zlatan_ibrahimovicDas obige Bild zeigt Zlatan Ibrahimovic als neuen Rekordtorschützen der schwedischen Fußballnationalmannschaft, als er gerade das 50. Tor bei der Generalprobe für den Auftakt der EM-Qualifikation geschossen hat. Das ist eine der Meldungen, die der schwedische Nachrichtensender „Sveriges Radio“ in der letzten Wahlwoche zur Reichstagswahl am 14. September auf Arabisch anbietet. Schließlich bat der schwedische Staatsminister Fredrick Reinfeldt seine Untertanen darum, ihr Herz für alles und jeden zu öffnen. Eine ganze Wahlwoche auf Arabisch – vielleicht kann man so auch die Herzen der potentiellen IS-Kämpfer erreichen?

(Von Alster)

Warum aber diese Meldung, die Schweden hatten sich doch nicht einmal für die letzte WM qualifiziert? Der Wahlkampf in Schweden ist vor allen Dingen ein Kampf der Parteien der selbsternannten „humanitären Großmacht“, der sich, von besonders politisch korrekten Medien unterstützt, gegen die einwanderungskritische Partei der Sverigedemokraterna (SD) richtet. Sie werden im Wahlkampf von den uns bekannten linken Profi-Meinungsfreiheitgegnern behindert, die Medien versuchen sie weitgehend zu ignorieren und Prominente warnen vor diesen Multi-Kulti-Gegnern, die Post trägt keine Wahlwerbung der SD aus, Wahlplakate werden zerstört, und Busse dürfen SD-Wahlwerbung nicht transportieren. Das kennen wir ja alles (Pro Köln/NRW kann ein Lied davon singen).

Schweden als „humanitäre Großmacht“ kann aber noch mehr: Acht Tage vor dem Wahltag wurde dem Fußballer mit bosnischen Wurzeln, Zlatan Ibrahimovic, eine politische Partei gewidmet, und jede Stimme soll ein Protest gegen die SD sein. Die Partei nennt sich „Ibracadabra“. Die Zlatan-Partei wurde von Personen der Facebook-Seite „Zlatanism“ gegründet, wo 20.000 Anhänger ihn anbeten können. Die Partei hat zwei Themen auf ihrer Wahlkampfplattform: Das Gleichheitsgesetz (Jantelag) und Rassismus.

Aber noch schlimmere Schweinereien sollen einen SD-Wahlerfolg verhindern. So haben Gegner Annoncen mit eindeutig fremdenfeindlichem Inhalt im Namen der Schwedendemokraten aufgegeben, und die uns bekannte Zeitung „Expressen“, deren Chefredakteur wegen „Netzhasser“-Veröffentlichungen angezeigt wurde (PI berichtete), geht schon wieder unangemeldet von Haus zu Haus, um SD-Sympathisanten ausfindig und öffentlich zu machen.

Trotz oder wegen aller Widerstände liegen die Schwedendemokraten in den Umfragen bei etwa 12 Prozent-plus und wären damit die drittgrößte politische Kraft in Schweden. Sie haben inzwischen viele ausländische Mitglieder. In einem ihrer Wahlspots treten zwei davon auf. Diese wenden sich gegen Rassismus – in der richtigen Weise (på riktigt). Der Vorsitzende der Schwedendemokraten, Jimmie Åkesson kommt hinzu und fordert dazu auf, sich den Mund nicht verbieten zu lassen: „Låt er inte tystas.Hier kann man sich das ansehnliche Wahlkampfmaterial der Partei anschauen.

Die Schwedendemokraten kamen 2010 mit 5,7 Prozent zum ersten Mal in den schwedischen Reichstag. Wir drücken am 14. September dreifach die Daumen!

image_pdfimage_print

 

45 KOMMENTARE

  1. Schweden ist ein sog. Failed State und damit ein Indikator dafür, was und bald blühen wird in Deutschlandistan.

  2. Wie war das nur möglich, dass die elendigen, brutal ideologischen Gutmenschen die absolutistische Herrschaft über ganz Europa, bis in den kleinsten Winkel des gesellschaftlichen Lebens erlangt haben?
    Ich begreife es nicht!

  3. Auf WDR5 vernahm ich neulich, den Finger schon auf der AUS-Taste, irgendwas von türkisches Forum oder deutsch-türkische Sendung, offenbar ein neues Format.
    Jaja, „unsere“ Türken integrieren sich in schwindelerregender Weise und Geschwindigkeit.
    Wer hätte ihnen das zugetraut!

  4. Kann man nur hoffen, dass die Umfrage 12 Prozent-plus eine Lüge ist und die in Wirklichkeit noch höher liegen, so wie die AfD letztens laut gefälschter Umfragen auch nur zwischen 5 und 7% lag.
    Wo sie trotz massiver Mogelei gelandet ist, wissen wir ja!
    HA! HA! HA!

  5. #4 Eurabier (09. Sep 2014 14:39)

    Da wacht man offenbar auf und macht auf Schadensbegrenzung, herrlich.
    AfD wirkt, nachhaltig. Das sollte auch die Grünen interessieren 🙂

  6. Und wenn der rechtgläubige Ibrahimovic einen Schwarzen mit einem Ellenbogenschlag niederstreckt? Kein Problem, da sieht der Schiedsrichter kirchweyehemäßig hinweg:

    http://www.welt.de/sport/fussball/em-2016/article132046854/Ibrahimovic-verspottet-Alaba-nach-Ellbogenschlag.html

    Im EM-Qualifikationsspiel der Schweden auswärts gegen Österreich streckte Zlatan Ibrahimovic Gegenspieler David Alaba vom FC Bayern mit einem fiesen Ellbogenschlag nieder. Das bleibt ohne Sanktionen.

    Zlatan Ibrahimovic grinste dreist und hatte alles andere als ein schlechtes Gewissen. „Ich denke, dafür sollte ich 40 Spiele gesperrt werden“, kommentierte der schwedische Fußballstar nach dem 1:1 (1:1) im EM-Qualifikationsspiel gegen Österreich seinen Ellbogenschlag gegen Bayern-Profi David Alaba mit spöttischem Unterton.

    Ibrahimovic hatte gut lachen, schließlich blieb sein neuerlicher Ausraster ungestraft. Und eine nachträgliche Strafe muss der Torjäger auch nicht fürchten. Der Schiedsrichter sah die Aktion und entschied auf Freistoß für Österreich. Weitere Sanktionen gab es gegen den wuchtigen Angreifer von Paris St. Germain zu Alabas Verwunderung aber nicht. Der Bayern-Profi beschwerte sich massiv, aber vergeblich. Ibrahimovic ging nach dem Zweikampf sogar noch auf den Defensivspieler los und warf ihm theatralisches Verhalten vor.

    In Österreich wurde die Aktion weniger humorvoll aufgenommen. „Der Schiedsrichter hatte Angst, normalerweise muss Zlatan mit Rot vom Platz gehen“, schimpfte Abwehrspieler Aleksandar Dragovic. Teamkollege Zlatko Junuzuvic sprach von einem „Starbonus“.

    Immer wieder Ibrahimovic. Seine Ausraster sind so berühmt wie seine genialen Momente. In Frankreich streckte er einst Torhüter Stephane Ruffier vom AS St. Etienne mit einem Kung-Fu-Tritt nieder, in Italien verpasste er mal im Spiel gegen den SSC Neapel Gegenspieler Salvatore Aronica eine Ohrfeige. Sechsmal sah er bereits die Rote Karte.

    Welch Vorbild für die arabischen Schweden, dass Gewalt eine Lösung ist!

  7. #6 Cedrick Winkleburger (09. Sep 2014 14:44)

    Die C*DU will sich nun wegen der AFD um die „Sorgen und Ängste“ der Wähler kümmern, tat sie es denn vorher nicht? 🙂

  8. # 8 Eurabier 09.09.14 14:48

    Ja, bis zu den nächsten (Schein-)Wahlen kümmern sie sich ununterbrochen, nur danach nicht mehr. Verlogenes Pack.

  9. #9 Zwiedenk (09. Sep 2014 14:58)

    Gibt es beim WDR bald auch Sendungen auf Balkanisch und Arabisch?

    http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-siegen-kreuztal-netphen-hilchenbach-und-freudenberg/tumulte-in-der-burbacher-fluechtlingsunterkunft-id9792653.html#plx280233217

    Tumulte in der Burbacher Flüchtlingsunterkunft
    07.09.2014 | 18:17 Uhr

    Zunächst war es vor Ort zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personen nordafrikanischer Herkunft und sieben bis acht Personen vom Balkan gekommen war. Security-Mitarbeiter wurden im Rahmen dieser Auseinandersetzung von den beiden Gruppen bedroht. Als die vor diesem Hintergrund alarmierte Polizei eintraf, hatten sich bereits circa 100 bis 150 Personen im Bereich der Unterkunft versammelt.

    In der vergangenen Woche war es in der Burbacher Ortsmitte vermehrt zu Einsätzen zwischen der Polizei und Bewohners des Aufnahmelagers gekommen.

  10. Dieses krankhafte Gutseinwollen ist schon pathologisch.
    Wie konnte es dazu kommen? Wie konnte diese geisteskranke Haltung in einem Land wie Schweden solche Ausmaße annehmen?
    Gebildete Menschen setzen sich dafür ein, dass in ihrer Heimat ein unerträgliches Klima entsteht, unüberbrückbare Intellektuelle und Kulturelle Gräben entstanden sind.
    Es werden die niedrigsten Instinkte der Zuwanderer angesprochen und auch noch missbraucht zum eigenen Machterhalt.
    Alle Länder in Mitteleuropa „haben Fertig“, ohne ein einziges Problem in Ihren Ländern oder
    den Herkunftsländer der Asylbetrüger und Illegalen Siedler gelöst zu haben.

    Die Probleme wachsen mit jedem Tag!

  11. OT

    Nanu, was ist denn bei der Bild los?
    Die bezeichnen einen Neger als „Stück Müll“!
    Dürfen die das?
    Genau steht dort:

    USA geschockt vom Prügel-Skandal um NFL-Profi
    „Dieses Stück Müll sollte nie wieder Football spielen.

    Na, na, na ihr Bösen, das sagt man nicht!!!

  12. OT:
    Wie alle schon gemerkt haben, funktioniert der Seitenzähler nicht richtig.
    Allerdings wenn man jede Sekunde die Taste F5 drückt und die Seitenaufrufe diese Seite (Startseite) anschaut, sind die Besucherzahlen wie immer. (letzter Punkt im Seitenzähler auf der Startseite) 🙂

  13. In hoffentlich nicht allzu ferner Zukunft wird es unzählige Analysen in Diplomarbeiten und Dissertationen geben, die diesem Massenphänomen der europäischen Lemminge, die in einer für mich unerklärlichen sektenartigen Verschwörung und Einigkeit dem eigenen Untergang entgegenfiebern, auf die Spur kommen.
    Bei den kommunistischen Satellitenstaaten gab es eine zentrale Lenkung.
    Aber wie ist dieses Phänomen in den einzelnen europäischen Staaten zu erklären und dazu noch in diesem Ausmaß?
    Gibt es eine geheime europäische Koordination über viele Jahre oder ist es ein Virus?

  14. Stimmt schon alles, und auch was in „sozialen Gegenden“ gegen die SD gehetzt wird ist schlimm.

    Aber: über die arabischen News sich aufregen ist irgendwie „falsch“, gibt schließlich auch spannende News auf Deutsch, etwa über rassistische Vorhänge:
    http://sverigesradio.se/sida/artikel.aspx?programid=2108&artikel=5958745

    Auf Englisch lernen wir hingegen was über Hoffnungen der feministischen Partei:
    http://sverigesradio.se/sida/artikel.aspx?programid=2054&artikel=5959756

  15. Bosnisch-Kroatischen Wurzeln, Katholisch erzogen. Seine Kinder haben Katholischen Namen Maximilian und Vincent.

  16. Übrigens:
    auch alle Ausländer, die noch alle Tassen im Schrank haben (und davon gibts glücklicherweise auch einige..!) tuen übrigens für sich selbst auch Gutes wenn sie ihre Kreuz bei SD, bzw. in Deutschland bei AfD machen würden…!

    Alles andere ist inzwischen Selbstmord: nämlich IS / Islam / Kopftreter/-abschneider / Vergewaltiger / Plünderer – Support.

  17. OT

    An alle Gebührenzahler: bei dem Dreh vom WDR, der in diesem Moment in der Kneipe namens Ständige Vertretung Berlin stattfindet, um ex Bischof Wölki auf Zelluloid zu bannen sind ca. 50 Personen nötig. Überzeugen sie sich selbst: das Drama ist noch im Gange 🙂

  18. Was ist denn heute mit der BILD los :

    1.) Kofferbomberbericht „Allah ist groß“
    2.) „Deutsche im Türkei-Urlaub von Masseur vergewaltigt“ ( Wie kann das nur passieren-Gutmensch-frag… ?)
    und 3.) als Top-Meldung zu Hamburg : „Jeder zweite „junge Flüchtling“ ist nicht minderjährig“. Jawohl : „Flüchtling“ in “ “ geschrieben !!!
    4.) Die meiste (H4-) Stütze gibt es in …Bonn !

    Ich dachte ich lese nicht richtig…

    Zu viel PI gelesen, liebe BILD-Redakteure ? ( obwohl das in letzter Zeit etwas schwierig war ) oder plötzlich aufgewacht und erkannt was wirklich los ist ?

    Liebe BILD, und beim nächsten Mal berichten wir darüber ausführlich wer die MH017 nun wirklich abgeschossen hat, gelle ?

  19. Ist Zlatan Ibrahimovic nicht bosnischer Herkunft?

    Dann müsste es doch wengistens auf Bosnisch sein und nicht auf Arabisch, oder?

  20. Diejenigen, die sich für die SD
    entschieden haben, werden sich auch nicht von der geballten Hetzerei davon abhalten lassen, ganz im Gegenteil, es wird sie eher in ihrer Haltung bestätigen. Wer einmal aufgewacht das System durchschaut wird sich nie wieder in Tiefschlaf lullern lassen.

  21. Das rotgrüne Schweden-Gulag wird genauso scheitern wie Marseille!

    hier ein netter Bericht über die Wirklichkeit im multikulturellen Alptraum Marseille:

    Extreme World – Ross Kemp in Marseille
    https://www.youtube.com/watch?v=mg7ByocqhpM

    So wird es bald überall in Europa aussehen.

    Auch weite Teile Deutschlands werden bald aussehen wie Marseille, denn

    Die BRD-Politik hat kapituliert

    Chef der Bundespolizei kritisiert Tatenlosigkeit bei illegaler Einwanderung

    Die Bundesregierung sieht zu, wie Italien das Schengen-Abkommen
    unterläuft und Asylbewerber
    deutsches Recht brechen.

    In für einen Spitzenbeamten ungewöhnlicher Schärfe und Offenheit hat der Präsident der Bundespolizei, Dieter Romann, die Bundesregierung wegen ihrer Tatenlosigkeit hinsichtlich der sprunghaft ansteigenden illegalen Einwanderung nach Deutschland attackiert. In einem Interview nennt Romann alarmierende Fakten: Schon 2013 habe die Bundesrepublik mehr Asylbewerber aufgenommen als jedes andere Land der Welt, doppelt so viele wie die weitaus größeren USA.
    … … …

    Hier der Rest des Artikels:

    http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/politik-hat-kapituliert.html

  22. Schweden soll direkt nach Südafrika im Ranking der Vergewaltigungen erscheinen.
    Tendenz: steigend

    Die Opfer: Bio-Schwedinnen
    Die Täter: Moslem-Hintergrund

    Rüttelt dieser Tatbestand denn nicht die Bevölkerung auf?
    Wurde „Rotherham“ über die Medien den Schweden vermittelt?

  23. auf ARD-Mediathek gibt es beim Weltspiegel einen Bericht über die Schwedendemokraten…politisch korrekt heißt es natürlich beim Ersten „rechtsextreme“

    lustiger Bericht: man sieht anständige Bio-Schweden bei einer genehmigten Demo!
    dann sieht man die Gegendemo mit vermummten Chaoten, die Polizisten angreifen und Araber, die mit Hals abschneiden drohen…und was sagt der Kommentator:
    z.G. gibt es noch viele Schweden, die gegen die Nazis Farbe bekennen…ein Skandal

  24. #11 Mautpreller (09. Sep 2014 15:01)

    Dieses krankhafte Gutseinwollen ist schon pathologisch. Wie konnte es dazu kommen? Wie konnte diese geisteskranke Haltung in einem Land wie Schweden solche Ausmaße annehmen?

    Meine spontanen, wilden, ungeordneten Stichworte dazu: Schweden war, als noch wehrhaft, ein ernstzunehmnder Akteur im 30jährigen Krieg. Wir verdanken dem viele schöne Erfindungen: Schwedentrunk, Schlacht bei Lützen, Gustav Adolf/sarc. Selbst das tote Gustav-Adolf-Roß, gefallen vor Ingolstadt, bewahren wir ausgestopft in Deutschland auf („Schwedenschimmel“, das älteste komplett ausgestopfte Pferd Deutschlands, ich habe ihm auch schon ins mottenzerfressene Fell geschaut):

    http://www.apian.de/gymnasium-wAssets/img/news/11_1/weblication/wThumbnails/stadtgeschichte2-8e2d2e54436d72d7cd43e4d46109c7ec.jpg

    Und dann war plötzlich Sense. 2. WK ok, Doppelrolle zwischen Retter und Kollaborateur. Dito im Kalten Krieg. Schweden, ein schöner Staat mit netten Leuten und prägenden Kinderbücher-Schriftstellern, wurde da plötzlich verschlagen „neutral“. Also ekelhaft taktierend, v.a. als UN-Strippenzieher. Schweden, neutral und machtlos, war sozusagen passiv-aggressiv, indem es via UN seit dem 2.WK den großen heiligen Willi, den Schutzpatron der 3. Welt spielte. Und seine Morde einfuhr: Olof Palme, Annah Lindh. Daß ein Afrikakuschler wie Mankell dort entstand, wundert nicht.

    2011 kam Robert Spencer auf Einladung der Schwedendemokraten zur Almedalsveckan nach Visby/Gotland (Gotland ist grandios! Visby! Europäisches Mittelalter! Kultur und Natur der Ostsee bis zur Eiszeit satt! Wer noch nicht da war, unbedingt besuchen! Schwärm!).

    Klasse Veranstaltung, vor allem, wie er einen dummen Journo auf den Topf setzt. In vier Teilen auf YT. Hier geht es mit Teil 1 los, durchhangeln, die weiteren Folgen werden angezeigt:

    http://www.youtube.com/watch?v=BQ1br0GsqT8

    Zurück zu Schweden: Ein naturgeographisch wunderbares Land mit großer, wüster, wilder, interessanter Geschichte, das sich, nachdem es nicht mehr erste Geige in Europa spielte und seiner Macht beraubt wurde, per seiner Eliten auf subversives, ekelhaftes passiv-aggressives Zerstören Europas verlegte. Motto: Wenn ich schon nicht Chef bin, will ich wenigstens per „Diplomatie“ Chef sein“ – und das war einst „Juhu, Sozialismus!“ und ist heute „Juhu Islam!“. Daher die aufdringliche Präzenz Schwedens in den UN und in der EU.

    Schweden: Ekelhafter Sozialistenstaat, der in der Moderne IMMER mit Totalitären gekuschelt hat. Seine „Neutralität“ hat Schweden immer nur dazu genutzt, den Westen zu unterminieren, sich aber gleichzeitig bis ’89, trotz „Neutralität“, des Westens zu versichern, daß er den schwedischen Hintern rettet, sollte die SU mal schlechte Laune haben.

  25. Die kommenden Tage werden spannend: Erst wählen die Schweden am 14.09. ein neues Parlament, dann stimmen die Schotten am 18.09. über ihre Unabhängigkeit ab.

    Mal sehen, wie das ausgeht. Ich hoffe auf gaaanz lange Gesichter in Brüssel! 😉

  26. #30 Jackson (09. Sep 2014 16:18)

    Die kommenden Tage werden spannend:

    Nicht zu vergessen, die Landtagswahlen in Brandenburg und Thüringen ❗

    Mal sehen, wie das ausgeht. Ich Wir hoffe(n) auf gaaanz lange Gesichter in Brüssel Berlin! 😀

    Wahl in Brandenburg und Thüringen: Merkel sagt AfD den Kampf an
    🙄

    Erstmals äußerst sich CDU-Chefin Merkel deutlich zur AfD: Die Kanzlerin nennt die Eurokritiker „ein Problem aller Parteien“. Ihre eigene Partei fordert sie vor den Wahlen in Brandenburg und Thüringen auf, Themen der AfD anzusprechen.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/cdu-merkel-sagt-afd-vor-landtagswahlen-kampf-an-a-990604.html

    Merkel sagt der AfD den Kampf an.

    Es darf gelacht werden. 😆

  27. Schade, die Schweden scheinen als erstes europäische Volk kollektiv Selbstmord zu begehen. Dabei haben sie noch nicht einmal zwei Weltkriege verloren, womit man sie bis heute moralisch und finanziell erpresst.

  28. @gonger

    Zu viel PI gelesen, liebe BILD-Redakteure ?

    ——-
    Ich denke nicht.
    Es gab in den letzten Jahren immer wieder Phasen, wo die BILD plötzlich mit der Wahrheit rausrückte und auch Ross und Reiter druckte: Plötzlich kein Wort mehr von Südländern, Jugendlichen, Bürgern etc., sondern Ali, Mustafa &Co wurden beim Namen genannt, wenn es um Schwerstkriminalität ging.
    Kurz darauf kam dann stets die Kehrtwendung, in der Berichterstattung mit pc-korrekten Aufmachern gegen Rääächts.
    Ich vermute, man lässt da kurz die Muskeln spielen, um die Schmiergelder aus dem Katar & Co und natürlich auch von Mutti Erika zu verbessern, oder auf ausbleibende „Spenden“ zu reagieren.

    Zlatan Ibrahimovic soll übrigns bei Paris Saint-Germain eine Million Euro pro Monat verdienen, da sind die Werbeeinnahmen noch nicht mitgerechnet….

  29. 30 Jackson 32 MR Zelle

    Das gleiche hat sich der erste Deutsche Rotfunk
    auch gedacht als er am Sonntag in der Lindenstraße
    das arme Volk vor der AFD und den pöhsen Rechtsextremen bewahren wollte!
    Und gleich im Anschluß gab es im Weltspiegel
    das Ende von Bullerbüland!
    Ein Bericht über die pöhsen Rechtsextremen Schwedendemokraten.Dort wurden die Wahlchancen auf knapp 10% heruntergelogen!
    Dann wurde ein ehemaliger bekehrter Schwedendemokrat das Wort erteilt: Tenor:Das Vierte
    Reich ist nicht mehr Weit!Selbstverständlich üben
    die Kameraden mit den Ukrainern schon für die
    Weltübernahme! Brech,Gähn….
    Das einzig wahre Reale an dem Beitrag war,das man
    kaum noch eingeborene Schweden sah,sondern Bereicherer aus aller Herren Ländern, was laut
    ARD ja alles so schön Bunt ist und Schweden
    in seiner endlosen Toleranz ja ausmacht!
    Anscheinend hat ein Großteil der Schweden, aber
    keinen Bock mehr auf Toleranz!
    Zumal die Wirtschaftslage sogar im Bericht angesprochen,wohl auch nicht mehr so toll ist!
    Anscheinend dreht sich langsam die Stimmung!

  30. Bananenrepublik Deutschland:

    Zuwanderer treiben Stadtväter in den Wahnsinn

    so Leute, jetzt geht es ans Eingemachte, jetzt werden nach den deutschen Städten die deutschen Dörfer zugrunde gerichtet.

    Eine türkische Großfamilie, die seit 20 Jahren keinen Cent Miete bezahlt, nimmt die Stadt Hagen aus wie eine Weihnachtsgans. Ein Einzelfall? Nein, keineswegs.

    …. …. … ….

    Weil die Jungen von den Dörfern wegziehen, stehen viele ältere Häuser leer, die auf dem Immobilienmarkt mangels Nachfrage mehr oder weniger unverkäuflich sind. Wenn die Gemeinden den Eigentümern eine regelmäßige Miete in Aussicht stellen, die Häuser renovieren, mit modernen Bädern und neuen Küchen ausstatten, dann stimmen die meist weit entfernt von den Dörfern in Städten lebenden Eigentümer fast überall den Einweisungen von Asylbewerbern zu.

    Jetzt machen die BRD-Eliten Deutschland platt.
    Das geht jetzt Schlag auf Schlag. Und in 10 Jahren sind auch unsere Dörfer nicht mehr wiederzuerkennen, und statt Kirchenglocken werden wir der Muezzin rufen hören.

    Hier der Rest:
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/bananenrepublik-deutschland-zuwanderer-treiben-stadtvaeter-in-den-wahnsinn.html

  31. @29 Babieca
    Zu Anna Lindh!
    Die Anna-Lindh-Foundation ist ein Netzwerk der Netzwerke. Wurde vom Kommunisten Prodi während seiner EU-Kommissionspräsidentenzeit inauguriert.
    Es ist ein Motor der Islamisierung der EU geworden.
    Hier kannst Du die Gründung einsehen, damals noch „Euro-Mediterranean Cultural Foundation“ genannt. Der Name Anna Lindh kam später. Bei der Gründung mit dabei Tariq Ramadan und andere Verbre….
    Schau Dir mal genau die Karte an – sie ist auf den Kopf gestellt…
    http://ec.europa.eu/dgs/policy_advisers/archives/experts_groups/docs/rapport_complet_en.pdf

  32. Irgendwann wird noch jeder, der keinen ausländischen Hintergrund hat, ins Gefängnis gesteckt oder erschossen.
    Den Verrückten überall würde ich alles zutrauen.

  33. Kann man ein ganzes Land in psychiatrische Behandlung schicken?

    Mit Ausnahme der Schweden-Demokraten sind dort offenbar alle geisteskrank – Selbsthass und Selbstzerstörung in einer solchen Dimension sind nichts anderes als eine hochgefährliche kollektive Geisteskrankheit.

    Der nordische Kulturprotestantismus ist komplett am Ende und verachtet sich nur noch selbst.

    Und wenn ich diese eklige linksradikale NGO-Ziege Malmström mit ihrem irren Blick sehe, habe ich stets das Gefühl, gleich müssten zwei Pfleger mit einer Zwangsjacke um die Ecke komen und die Frau dorthin bringen, wo ihr (vielleicht) geholfen werden kann. Diese durchgeknallte EU-Kommissarin ist leider typisch für das geistig heruntergekommene Schweden unserer Tage.

  34. Zlatan ist zwar ein guter Fußballer, aber auch ein Prolet!

    er hat zwar das Ghetto verlassen, aber das Ghetto nicht ihn….

  35. #31 Jackson (09. Sep 2014 16:18)

    Die kommenden Tage werden spannend: Erst wählen die Schweden am 14.09. ein neues Parlament, dann stimmen die Schotten am 18.09. über ihre Unabhängigkeit ab.

    Mal sehen, wie das ausgeht. Ich hoffe auf gaaanz lange Gesichter in Brüssel! 😉

    Das wäre in der Tat grandios.

    Und noch der Zusatz von mir, auch wenn Sie den vermutlich nicht unterschreiben werden: Die Wahlen in Brandenburg und Thüringen tragen hoffentlich in Form von AfD-Erfolgen auch ihren Teil dazu bei, die Eurokraten dumm aus der Wäsche schauen zu lassen.

Comments are closed.