kubidreckAm 9. September war die Schauspielerin Ruth Maria Kubitschek zu Gast in der ZDF-Talkshow von Markus Lanz und äußerte sich unter anderem zu den Schandtaten des IS. Sie behauptete, dies alles habe „überhaupt nichts“ mit dem Islam und dem Propheten Mohammed zu tun (hier im Video ab Minute 22). Einer unserer Leser war so entsetzt über diese Verharmlosung der Dame, dass er ihr sofort eine E-Mail schicken musste.

Sehr geehrte Frau Kubitschek,

hier nur eine ganz kleine Nachricht an Sie: Über Ihre Aussage, all diese Verbrechen der ISIS bzw. IS hätten absolut nichts mit Mohammed zu tun, bin ich geradezu entsetzt, umso entsetzter, da Sie behaupteten, Sie hätten den Islam studiert. Wie kann es sein, wenn Sie den Islam studiert haben (ich vermute mal, Sie meinten damit vor allem auch die Lektüre des Koran und eventuell der Hadithen), dass Sie dann SO eine Aussage machen? Das finde ich geradezu grotesk, ja verantwortungslos, kann aber verstehen, dass diese Aussage auch unter dem allgemeinen Druck der politischen Korrektheit getätigt wurde.

Ist Ihnen bei Ihrem Studium des Islam entgangen, dass Mohammed neun Ehefrauen hatte, darunter seine Lieblingsfrau Aisha, die sechs Jahre alt war, als er sie ehelichte. Er war da bereits 53 Jahre alt. Als er den Geschlechtsverkehr mit ihr vollzog, war sie neun Jahre alt. Zusätzlich zu seinen neun Ehefrauen hatte er unzählige Sexsklavinnen. Außerdem war er ein unvorstellbar grausamer Kriegsherr, Kriegstreiber, Judenschlächter, Christenschlächter, Hochschläfer (eine seine Ehefrauen war eine reiche Witwe), ein Beutemacher (im Koran gibt es eine eigene Sure über das Beutemachen und das Aufteilen unter den „rechtgläubigen“ Muslimen), ein Wegelagerer, ein Massenmörder, ein Hassprediger… Kennen Sie die Suren im Koran, in denen zum Töten, zum Mord an den Ungläubigen aufgerufen wird? Wissen Sie, dass im Koran Juden und Christen als Ungläubige bezeichnet werden? Wissen Sie, dass sie im Koran als schlimmer als das Vieh bezeichnet werden? Wissen Sie, dass der Begriff der „Nächstenliebe“ im Islam ein absolut exklusiver ist, der nur Muslimen gilt im Gegensatz zur universellen Nächstenliebe des Christentums? Wissen Sie, dass alle Aussagen im Koran, in denen von Frieden, Nächstenliebe etc. die Rede ist, aus der mekkanischen Phase stammen und somit keinerlei Glaubensverbindlichkeit haben?

Wissen Sie, dass für den gläubigen Muslim lediglich die Suren aus der medinensischen Phase, also die Hasssuren, Verbindlichkeit haben? Wissen Sie, dass dieses Prinzip Abrogationsprinzip genannt wird, also das Prinzip, dass frühere mekkanische Suren durch die späteren medinensischen Suren aufgehoben werden. Wissen Sie, dass es im Koran eine Pflicht ist, Ungläubige zu belügen, solange Muslime in der Minderheit sind? Wissen Sie, dass dieses Gebot „Taqiyya“ genannt wird, also das bewusste und willentliche Belügen der Ungläubigen und dass laut KORAN die gläubigen Muslime dem Beispiel Allahs folgen sollen, da er der größte aller Listenschmiede ist? Wissen Sie, dass ein Listenschmied ein Betrüger ist? Ist Ihnen klar, dass der Islam die einzige Religion ist, die ihren Gott als Listenschmied/ Betrüger verehrt? Wissen Sie, dass im Gegensatz zum Christentum und der Bibel, der Koran für Muslime eins zu eins als das absolute göttliche Wort zu verstehen ist, als die absolute göttliche Offenbarung und dass insofern eine Relativierung des Koran und seiner Aussagen Blasphemie ist?

Letztendlich ist eine Trennung zwischen Islam und Islamismus nicht zulässig und eine sehr europäische Sichtweise, denn das, was die Salafisten predigen bzw, das, was die IS in ihren satanischen Taten auslebt, ist nur die ganz konsequente Umsetzung dessen, was die Satanslehre des Koran lehrt. Und Sie tragen aktiv durch Ihre Verharmlosung zur Verschleierung bei und dazu, dass diese Satanslehre, der Geist des leibhaftigen Antichristen sich weiter ausbreiten kann.

Übrigens, auch der Gott der Christen und der Muslime haben absolut nichts miteinander zu tun, auch dies wieder reines europäisches Wunschdenken. Denn seit wann hat der Gott des Islam Allah einen Sohn? Seit wann ist der Gott Allah eine Wesenheit mit dem Sohn und dem Heiligen Geist (Trinitätslehre)? Das Christentum ist eine Religion der Erlösung, der Loslösung von Leid und der Überwindung von Materie, der Islam als satanische Religion ist ein Machwerk, das die Gläubigen unter vollkommene Körperkontrolle zwingt und somit an Materie bindet, selbst das Paradiesbild, das der Koran schildert, ist nichts anderes, denn darin geht es wieder nur um körperlich-materiell-triebhafte Bedürfnisse. Es handelt sich dabei um eine „Metaphysik“ der Leiblichkeit und da die leibliche Sphäre nie überwunden werden kann, ist der Islam eine Religion der Hoffnungslosigkeit.

Auch die Höllenszenen, die Bestrafung der Ungläubigen sind vollkommen satanisch. Auch dort dreht sich alles um Körper, Körperstrafen, Qualen, Triebhaftigkeit, Materie. Selbst der „Prophet“ kann kein Vorbild für Überwindung von Leid/ Materie sein, denn er lebt im irdischen Leben bereits das, was er im „überirdischen“ fortsetzt. Der Muslim befindet sich also in einem Dilemma bzw. einem Teufelskreis, selbst wenn er gut sein will, da er einen „Propheten“ verehrt, der ein hochgradig sadistischer Krimineller ist. Aus diesem Dilemma gibt es kein Entkommen, solange man sich als Muslim bezeichnet.

Was Sie da tun, ist eine sehr große Verantwortungslosigkeit, aber dies ist symptomatisch für eine Zeit, in der man sich weigert, den Islam als das zu sehen, was er ist.

» Homepage: ruth-maria-kubitschek.ch
» Kontakt: r.m.kubitschek@bluewin.ch

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

133 KOMMENTARE

  1. Dass der Islam nichts mit dem Islam zu tun hat, wenn Straftaten von Moslems im Namen des Islams begangen werden, ist mittlerweile ja bekannt…

  2. IS-Terror

    Milde Strafe für mutmaßliches Isis-Mitglied bei Geständnis

    Der Prozess gegen den Syrien-Rückkehrer Kreshink B. hat am Montag vor dem Oberlandesgericht Frankfurt am Main begonnen.

    Frankfurt/Main . Vor dem Oberlandesgericht Frankfurt am Mainläuft der erste Prozesstag gegen ein mutmaßliches deutsches Isis-Mitglied. Das Gericht hat dem Angeklagten bei einem Geständnis eine milde Strafe in Aussicht gestellt.

    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/milde-strafe-fuer-mutmassliches-isis-mitglied-bei-gestaendnis-aid-1.4527102

  3. Gutmenschliche Vollklatsche! Man sieht es ihr an: Das ist kein Druck, dem sie nachgibt: Sie ist voll von ihren Worten überzeugt. Sie ist ein Resultat der Erziehung in Deutschland/Europa: Wenn Moslems in den Dschihad fahren um Christen zu metzeln, dann sind WIR natürlich schuld.

    Und dann fängt sie vor Ergriffenheit und Pathos ob ihrer eigenen Worte noch fast an zu heulen …

    Das Fatale ist, dass solche Flachzangen mit psychischen Störungen in unseren Medien eine Riesenplattform bekommen – und dann von der Unwissenheit der anderen schwadronieren …

  4. Wer mag schon sein Schicksal Menschen anvertrauen, für die die Zukunft ein sehr überschaubarer Zeitraum ist?

  5. Guckt Euch mal auf der Homepage der Kubitscheck die Fotos von Ihrem Garten an. Auf dem einen ist ein Götze auf einer Steinbank zu sehen. Sie hat doch den Islam studiert sagt sie.Götze geht doch da mal überhaupt nicht. Klärt doch mal einer die Gutbesserin auf….

  6. Wenn solche Gestalten echt nichts anderes zu tun haben, als angeblich den Islam zu studieren und ihre wirren Gedanken in irgendwelchen textlichen Ergüssen festzuhalten, muss man wohl davon ausgehen, dass es bei der auch um so einen Fall von Insolvenz hinter den Kulissen geht, sie keine vernünftigen Angebote mehr kriegt und daher durch Talkshows tingelt und egal welchen Auftrag macht, Hauptsache es kommen ein paar Euronen in die Kasse für einen Lebensstil, den man sich nicht mehr leisten kann. Eine Medienprostituierte eben!

    Sie könnte ja einen Antrag beim Bundespräser für das „Promi-Hartz 4“ stellen….hat bestimmt gute Chancen, den die islamophilen Referenzen sind ja vorhanden….

  7. Die Gefahrenlage kann die Frau gar nicht mehr überblicken, nicht umsonst sitzen die meisten ihrer Altersgenossen schon im Pflegeheim beim Kaffekränzchen.

  8. Äh, die Tante behauptet, dass sie ein Buch über Mohammed oder den Islam geschrieben hätte? Kann mir einer sagen, welches sie meint?

    Ich habe nichts Derartiges gefunden!

  9. Die Gute ist wahrscheinlich mit nem Kreuzfahrtschiff an Somalia vorbeigeschippert und hat einen Tag auf den Malediven verbracht = „Experte“!

  10. Mit 83 und dement, da würde ich solche Vergleiche vermutlich auch machen.

    Vor einer Weile hat sie mal erzählt, sie glaubt an Engel, die sie beim Sterben begleiten.
    Traurig.

  11. @ #17 terminator

    Sie glaubt, sie hätte eins geschrieben. In dem Moment, in dem sie das behauptete, wusste sie gar nicht, wo sie sich befindet.

  12. #3 Titanic (15. Sep 2014 16:18)

    Die Dame ist 87 nehmt Rücksicht!

    ——————————
    Erst Rücksicht mit der 87 Jährigen und dann Rücksicht mit den heimkehrenden Mördern oder ?

  13. Ob die jemals selbst in einem arabischen Staat war?
    Sie kennt Saudi Arabien sicher nur aus Büchern und dem TV. Oder gar Pakistan?
    Es sind immer diese Gutmenschen, die über alles reden, alles so toll finden und alles Schlechte verharmlosen, jedoch selbst keinerlei eigene Erfahrung vorweisen können. Deren einzige Erfahrung mit dem Islam ist der „nette türkische Gemüsehändler“ an der Ecke.

    Man kann darüber lesen wie es ist sich die Hand zu verbrennen, aber spüren wird man es trotzdem nicht. Es sind genau solche Leute, die dann behaupten, dass eine solche Verbrennung völlig harmlos ist. (allerdings nur für den Leser und nicht für das Brandopfer)
    Dass solche blöde Puten im Fernsehen ihren Schwachsinn loslassen können, ist ein Fußtritt für alle Opfer islamischer Gewalt.

  14. #6 Puschkin (15. Sep 2014 16:22)

    Es sind immer die selben Leute die eingeladen werden die dann immer das selbe nachplappern

    —————————————

    Na da hatte ja Johannes Hesters noch mal Glück gehabt

  15. Ich brauche nicht „Mein Kampf“ lesen, um zu wissen, dass der Nationalsozialismus eine antidemokratische und rassitische Idologie war.

    Ich muss mir nur die Taten der Nationalsozialsten ansehen.

    Genauso wenig muss ich den „Koran“ lesen, um zu wissen, dass der Islam eine antidemokratische und rassitische Idologie ist.

    Es reicht mir die Taten der Moslems und der Staaten anzusehen, wo Moslems die Mehrheit stellen.

    An diesem Argument ist noch jeder Islamverherrlicher gescheitert (meist kommt dann die Nazi-Keule, aber die ist ja mittlweile keine Keule mehr, sondern ein stumpfer Ast)

  16. Schauspieler_innen sind für mich schlicht Pfeifen.
    Weshalb sie von den Medien stets hochgejubelt werden, kann ich nicht nachvollziehen.
    Was diese Schluibischeck – oder so ähnlich – daher faselt, ist mir egal!

  17. Gottseidank mochte ich diese grobschlächtige Frau noch nie, da bin ich jetzt nicht enttäuscht!

    Selbst als ich noch esoterisch angehaucht war:
    Ihr ganzes Esoterikgequatsche tötete mir jeden Nerv, wenn sie mal wieder für ihre Bücher im TV werben durfte. Natürlich mußte sie nicht für Werbeminuten blechen, sondern durfte gutbezahlt durch die Talkshows tingeln.

    Autorin Kubitschek, Bücher und CDs, Titel:

    + Immer verbunden mit den Sternen

    + Lichtmeditation. Geführte Meditation mit genauer Anleitung zum Loslassen, Entspannen und Wohlfühlen

    + Ein Abend mit Ruth Maria Kubitschek

    + Anmutig älter werden

    + Ein Troll in meinem Garten

    + Der indische Ring. Roman

    + Engel, Elfen, Erdgeister: Märchen und Bilder

    + Im Fluss des Lebens: Roman

    + Das Flüstern Pans

    + Im Garten der Aphrodite

    + Das Wunder der Liebe

    + CD Den Körper befreien: Atemmeditationen

    + Liebeserklärung an die Natur. Mit Meditations-CD „Garten der Seele“

    + Anmutig älter werden

    + Liebes-Weisheiten. 100 hochkarätige und zeitlose Liebes-Weisheiten für mehr Wertschätzung im Privat- und Berufsleben…

    + Die Kraft einer Frau. 2 CDs. Der weibliche Weg zur Selbstheilung

    ALLE BÜCHEER VORGESTELLT UND REZENSIERT BEI AMAZON

    AUS ZEIT- UND PLATZGRÜNDEN HIER NUR ERLÄUTERUNGEN ZU ZWEI BÜCHERN

    + Wenn auf der Welt immer Weihnachten wäre…

    WORUM GEHT´S? Lesen wir eine Kundenrezension: „“In dem Buch erfährt man etwas aus dem Leben der Schauspielerin Ruth Maria Kubitschek. Das Buch gefällt mir sehr gut, weil die Geschichten nicht so lang sind. Auch die passenden Aquarelle gefallen mir sehr gut.““

    + Sterne über der Wüste

    WORUM GEHT´S? Auszug aus einer Kundenrezension:
    „“Im bayerischen Rundfunk hörte ich einen Bericht über das Buch und kaufte es. Eine bittere Enttäuschung.
    Das Buch ist eine seichte Schnulze im Stil von Rosamunde Pilcher, vielleicht sogar eine moderne Version von Hedwig Courts- Mahler.
    Von Spiritualität habe ich nicht eine Spur entdecken können.
    In drei oder vier Sätzen erklärt sie die Binsenweisheit, Kriege würden nicht geführt, wenn die Menschheit toleranter gegen alle Religionen wäre. Hier endet der philosophische Teil des Buches.
    Unter Liebe versteht die Autorin die Liebe zu einem Partner, die nichts mit LIEBE im spirituellen Sinne zu tun hat.
    Sofi, die Protagonistin, ist froh, dass in der Männerwelt des ISLAM ihr Mann Muad so wundervoll war, dass er ihr alles (NB) „GESTATTET“ hat. Ja, gestattet wie großzügig!
    Dann begibt sie sich, nach dem Tod ihres Mannes in eine neue Abhängigkeit genannt Liebe und schwupps ist ihr Glück gerettet…““
    http://www.amazon.de/product-reviews/3784432743/ref=dp_db_cm_cr_acr_txt?ie=UTF8&showViewpoints=1

  18. #25 LinksLiegenLassen (15. Sep 2014 16:37)
    # terminator

    „Hab’s gefunden: “Engel, Elfen, Erdgeister: Märchen und Bilder”“

    Im Programm der Volks“hochschule“ Heidelberg gibt es eine Veranstaltung zu einer wichtigen gesellschaftlichen Frage:
    „Gibt es Engel im Islam?“
    12,60 Euro sollte einem ein bißchen Bildung doch wert sein, wenn einem etwas an der Integration in die Umma liegt.

  19. „Der Islam hat nichts mit dem Islam zu tun!“
    ;o)

    Bald fangen auch noch die Ewiggestrigen ungestraft (?) an zu behaupten: „Ich habe „MEIN KAMPF“ gelesen. Das hat mit Adolf HITLER überhaupt nichts zu tun. Und der National-Sozialismus hat mit 6 Millionen Juden auch überhaupt nichts zu tun!“ Ja bitte, mit was dann?!??

    So wie diese Volksverhetzer schon immer über den Kommunismus behauptet haben, daß die 120 Millionen Todesopfer natürlich nicht auf sein Konto, respektive auf das des Sozialismus, Maoismus, Stalinismus, oder Sonstwasismus gehen. War alles ein netter kleiner Irrtum, ist doch im Prinzip ’ne tolle Ideologie (so wie der Islam auch, der ja total Frieden ist), kann man bitte gern nocheinmal am lebenden Menschen ausprobieren (bis auch der tot ist).

    Mann, Mann, Mann.

    Daß diese Spinner sich nicht fragen, warum auf abertausenden von Terror-Videos im Internet vor Anschlägen, Enthauptungen und sonstigen Horrortaten, allesamt von Muslimen begangen, die Typen permanent „Allahu akbar“ brüllen.
    Wohl deshalb, weil DAS, was sie da anrichten, nichts weiter ist als:

    der PURE, REINSTE Islam!

  20. Dass sich Schauspieler aber auch zu gerne berufen fühlen, zu schreiben, zu malen, zu designen, Parfums zu kreieren, zu singen, zu was weiß ich nicht alles.

    Wenn sie wenigstens nur ihre Biographie geschrieben hätte. Das hätte zwar auch keinen interessiert, aber musste das Thema ausgerechnet der Islam sein? Die checkt das doch nicht mehr so richtig. Na ja, mit 83 ist das ja auch kein Wunder. Dass das keiner verhindert hat. Ihr Buch landet doch sowieso in absehbarer Zeit auf dem Grabbeltisch eines Billig-Kaufhauses.

  21. die alte hat recht.ich habe alkohol studiert. jack daniels,raki,bier,ouzo usw. hat mit alkohol nichts zu tun .also mohammadaner hat mit mohammad nichts zu tun

  22. Die hat bestimmt so tiefgehend den Islam studiert wie bestimmte Politiker die dann hinterher ihre Doktorarbeit irgendwo abschreiben mussten, weil sie sich nichts aus den Fingern saugen konnten.

  23. Ich vermute mal, dass Frau Kubitschek ihr Islamwissen größtenteils bei Annemarie Schimmel gelernt hat, die den Islam förmlich angehimmelt hat und sich in ihrer Verehrung weit von den Grundlagen wissenschaftlicher Arbeit entfernt hat.

  24. #23 Abu Sheitan (15. Sep 2014 16:33)
    Noch lieber hätte Lanz wohl Harald Juhnke eingeladen…
    ++++
    Oder irgendeinen anderen besoffenen Amtmann/-frau.

  25. ….. kann aber verstehen, dass diese Aussage auch unter dem allgemeinen Druck der politischen Korrektheit getätigt wurde.
    ————————————————–
    Was kann diese Frauen (Kubitschek, Senta Berger, Uschi Glas et al.) nur dazu veranlassen, diesem durch und durch verbrecherischen Islam Tür und Tor zu öffnen – und sogar das Objektive des Korans und der Hadithen in Bausch und Bogen zu verleugnen? Ist es etwa auf ihre Drittklassigkeit zurückzuführen, die sie veranlasst, dieser faschistischen Ideologie die Stange zu halten? Was glauben diese ältlichen Frauen denn, was der Islam mit ihnen anstellen wird, sollten seine Apologeten jemals in D das Sagen haben? Da wird ihnen das Stockholm-Syndrom, an dem sie offensichtlich leiden, mit Sicherheit nicht behilflich sein. Man wird sich in einem Maße um sie kümmern, wie wir es heute aktuell von der IS erfahren. Und so eine Welt wollen wir unseren Kindern hinterlassen?

  26. Kubitschek hat ein Buch über den Islam geschrieben:

    „Sterne über der Wüste“

    Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
    Verlag: Langen-Müller; Auflage: 3 (22. Juni 2011)
    Sprache: Deutsch
    Größe: 22,1 x 15 x 2,3 cm

    „“Nirgendwo sonst leuchten sie Sterne so klar wie über der Wüste, sie sind zum Greifen nah. Sophie von Contard hat sich für ein Leben in Marokko entschieden.

    Mit ihrem Mann Muad wohnt sie im Draa-Tal am Fuße des Hohen Atlas. Muad ist ein außergewöhnlicher Mann, ein Derwisch, der dafür lebt, die „Weisheit des Herzens“ an seine Schüler weiterzugeben.

    Kurz vor seinem Tod fordert er Sophie auf, endlich den Mut zu haben, ihre Liebe zu leben, die nicht ihm, sondern seinem Bruder Tarik gilt. „Leben ist Leidenschaft, du sollst die alten Wunden heilen und einen Neuanfang wagen.““
    (AMAZON)

    „“Bewertung von Sina aus München am 09.08.2011 schlecht
    Ich käme normalerweise nie auf die Idee, ein Buch zu bewerten. Aber dieses Buch hat mich dermaßen verärgert, dass ich heute eine Bewertung abgebe.
    Ich liebe Bücher, die mit dem Phänomen Wüste zutun haben, deswegen habe ich mir auch dieses Buch von Fr. Kubitschek gekauft. Die Ankündigung war vielversprechend.
    Aber die Geschichte plätschert von Anfang an ohne jegliche Spannung oder einen Faden zu haben. Ich habe mittendrin das Buch in die Ecke geworfen.
    Schade für 16,99 €. Auf dem „Marktplatz“ gibt es das Buch schon für € 13,00 und das kurz nach dem Erscheinungsdatum…““
    (buecher.de)

    WIESBADENER KURIER
    „“Diese Meldung steht nur registrierten Abonnenten zur Verfügung

    Die angeforderte Meldung ist älter als zwei Jahre und steht daher nur registrierten Abonnenten zur Verfügung. Bitte melden Sie sich an, um den Artikel Ruth Maria Kubitschek liest im „Schwarzen Bock“ aus „Sterne über der Wüste“ zu lesen.““

    +++

    „“Menschen
    Ruth Maria Kubitschek(geb. 1931 in Nordböhmen) will nie ins Altenheim gehen
    13.07.2011 | 15:10 Uhr

    Sie hat gerade ein Buch über die Liebe geschrieben – das exotisch in Marokko spielt…

    Ich habe damals nach der Atomkatastrophe von Tschernobyl mein Leben geändert…
    http://www.derwesten.de/kultur/fernsehen/ruth-maria-kubitschek-will-nie-ins-altenheim-gehen-id4865982.html#

  27. #27 Digitaaal (15. Sep 2014 16:42)

    Ich brauche nicht “Mein Kampf” lesen, um zu wissen, dass der Nationalsozialismus eine antidemokratische und rassitische Idologie war.

    Ich muss mir nur die Taten der Nationalsozialsten ansehen.

    Genauso wenig muss ich den “Koran” lesen, um zu wissen, dass der Islam eine antidemokratische und rassitische Idologie ist.

    Es reicht mir die Taten der Moslems und der Staaten anzusehen, wo Moslems die Mehrheit stellen.

    An diesem Argument ist noch jeder Islamverherrlicher gescheitert (meist kommt dann die Nazi-Keule, aber die ist ja mittlweile keine Keule mehr, sondern ein stumpfer Ast)
    ——————-
    Eine nützliche Argumentationshilfe sind auch nachfolgende zwei Abbildungen (bei mir auf dem Tablet gespeichert und jederzeit vorzeigbar):

    http://static.apps.abendblatt.de/pdf/krisenkarte.jpg

    http://www.thepropheticscroll.org/home/images/stories/weltkarte_muslimische_staaten_2011_copy.jpg

  28. Tja, dann wäre das Mädel 1945 ja 18 Jahre alt gewesen. Was hat sie damals studiert?
    Eventuell „Sein Krampf“? Das hatte natürlich auch nichts mit den damaligen Geschehnissen zu tun, klar doch.
    O diese Grenzdebilen Gutmenschen. In der nächsten Talkrunde verkündet sie vielleicht noch das Studium von K.Marx seinem „Das Kapital“, samt den Ergüssen des Genossen Stalin in allen Bänden.
    Na die ist doch lustig. Aber wie oben schon beschrieben. Das letzte Aufgebot des Volkssturms der Qualitätsmedien.

  29. Wer ist Ruth Maria Kubitschek, muß man die kennen? Hat die auf irgendwen Einfluß?

    #27 Digitaaal (15. Sep 2014 16:42)

    Sicher haben Sie recht, denn an ihren Taten soll man sie messen. Aber die kommen halt nicht einfach so aus dem luftleeren Raum. Es ist äußerst aufschlußreich, die beiden Bücher einmal nebeneinander zu lesen — Mohammeds „Mein Kampf“ und den vom Adolf. Wenn der letztere nächstes Jahr frei zugänglich wird, dürfte das ein interessantes Leseexperiment für Unerschrockene werden.

  30. DEUTSCHER ISIS-KÄMPFER VOR GERICHT
    Ist dieses Bürschchen ein Terrorist?

    Der Vorwurf: Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung.

    Dabei sieht der gebürtige Bad Homburger – die Eltern stammen aus dem Kosovo – aus wie der Kiosk-Verkäufer um die Ecke. Ein Bürschchen mit Bart und Babyspeck-Bauch. Er trägt eine graue Jogginghose, die graue Kapuzenjacke lässig überm T-Shirt.

    Vorschlag von Richter Thomas Sagebiel: Kooperation gegen Milde, am Ende soll statt bis zu 10 Jahren Knast nur eine Jugendstrafe von maximal 4 Jahre 3 Monate stehen. Sagebiel: „Es hängt ein bisschen von Ihnen ab.“
    Staatsanwaltschaft und B.s Verteidiger Günal haben bereits Zustimmung signalisiert. Aus der Sicht seines Anwalts ist B. sowieso auch ein bisschen Opfer, leidet unter einem schweren Kriegstrauma: „Ich glaube, dass der Angeklagte eine Therapie braucht.“

    Ein mutmaßlicher Dschihadist als armes Würstchen?

    http://www.bild.de/regional/frankfurt/isis/isis-kaempfer-vor-gericht-37669670.bild.html

  31. @ #41 Manzony (15. Sep 2014 17:18)

    Das letzte Aufgebot mit 80zigjährigen Volksschauspielern… Echt traurig was aus diesem Land geworden ist.

  32. Das finde ich geradezu grotesk, ja verantwortungslos, kann aber verstehen, dass diese Aussage auch unter dem allgemeinen Druck der politischen Korrektheit getätigt wurde.

    Nöö, kann ich nicht verstehen!
    Keiner hat die gezwungen sich zu dazu zu äußern. Sie jubelt aus freien Stücken, ein typisches Wurmverhalten dummer Leute.

  33. Wahrscheinlich meinte sie gar nicht ISIS in Syrien und Irak sondern die Göttin ISIS.
    Isis (von ägypt. Aset) ist eine Göttin der ägyptischen Mythologie. Sie war die Göttin der Geburt, der Wiedergeburt und der Magie, aber auch Totengöttin.

  34. Wahrscheinlich hat sie ihre Rente mit dem geistlosen Gequatsche aufgebessert. Wieso glauben solche Leute eigentlich andere mündige Bürger aufklären zu müssen? Wenn das alles nichts mit dem Islam zu tun hat, waren die ganzen Schandtaten der letzten Zeit sicher vom NSU angezettelt. Die hat doch ne Meise!

  35. Mein Gott, die Frau ist Schauspielerin!
    Verschwendet eure Kraft nicht um euch mit diesem opportunistischen Sprachrohr linksgrüner Gesinnungsterroristen auseinanderzusetzen.
    Wenn die nicht eiskalt angeheuert wurde um diesen politisch korrekten Systemmüll abzulassen, dann diktiert ihr ureigeness wirtschaftliches Intresse sich beim linksvesifften Staatsfunk einzuschleimen, ist schließlich ihr Arbeitgeber.
    Solche Leute sind meiner Meinung nach nur Prallböcke für Gesinnungs-Abweichler an denen diese ihre Wut über die verkorkste linksgrüne Misere abarbeiten können ohne irgendwelche Auswirkungen auf eben jene.

  36. Sehr geehrte Frau Kubitschek,

    Ihre hahnebüchene Aussage `dass der Terror der ISIS nichts mit dem Islam und seinem Propheten Mohammed zu tun hat` entbehrt jeden Sinn von Realität und Logik. Ebenso könnte man doch glatt behaupten, der Millionenfache Mord an unschuldigen, jüdischen Mitbürgern im dritten Reich hätte nichts mit dem Grossenwahn des Nationalsozialismus und seines geistigen Vaters, Adolf Hitlers zu tun. Frau Kubitschek, bitte bleiben sie uns als grossartige Schauspielerin in guter Erinnerung und unterlassen Sie undurchdachte, sinnentleerte und einfach dumme Aussagen bezüglich Religion, Weltpolitik und aktuellen Tagesgeschehen. Damit wenden Sie Schaden von ihrem gepflegten Image als grossartige Schauspielerin ab und geniessen den wohlverdienten Ruhestand bitte in aller Ruhe. Ihre Fans wären davon sehr angetan.

    MfG

    Ironie off

  37. Übrigens, ich nehme nicht an, dass Markus Lanz geistesgegenwärtig genug war, um nachzufragen, welche Religion sonst die Basis der Weltanschauung der IS-Kopfabschneider bilden könnte? Buddhismus? Fliegendes Spaghettimonster?
    – Nö, kann ich mir bei Lanz nicht vorstellen.

  38. @ #49 Freya- (15. Sep 2014 17:20)

    „“Aus der Sicht seines Anwalts (Günal) ist B. sowieso auch ein bisschen Opfer, leidet unter einem schweren Kriegstrauma: „Ich glaube, dass der Angeklagte eine Therapie braucht.““

    Ja, worunter leidet dieser Schlächter denn?
    Unter seinen blutigen Dschihad-Händen?

    Oder hat er sich mit beim Koranverse grölen, als er einen Kopf abschlug, verhaspelt und fürchtet nun, Kriegsgott Allah könnte böse auf ihn sein?

  39. Die soll nach Neukölln oder Kreuzberg ziehen….mich ärgert es immens, dass solche Trullas fern ab von all den Molsems und dem Leben des gemeinen- drei- Zimmer- Michels noch mit dem Zeigefinger auf uns zeigen, dass wir als Volk bei der Sozialisation dieser Leute versagt hätten.

  40. Wer als Nicht-Moslem „den Islam studiert“ hat und dabei bleibt, es handele sich um eine friedliche „Religion“ kann nur nicht alle Tassen im Schrank haben.

    Schon die ersten Zeilen des Koran sprühen von Hass und Intoleranz. Und es geht gleich in einem Stück weiter bis zum Schluss.
    Es wird nicht erst mal erklärt wie „Allah“ die Welt geschaffen hat, sich ein Volk erwählte, die Menschen mit sich versöhnen will und Freundschaft mit den Menschen sucht.
    Es wird gleich losgelegt warum „die Anderen“ also Nichtmoslems, zu verdammen, verachten und zu hassen sind. Wie sie zu täuschen sind, bekämpft werden müssen und was Nichtmoslems blüht wenn sie Mohameds Lehren ablehnen.

    Ich rate jedem einmal den Koran zu lesen. DAS erklärt warum sich ein paar feige Schweine zu Bestien umpolen lassen.

    Und wenn einem noch von Bundespräsidenten erklärt wird, der Islam gehöre zu Deutschland, ist es doch klar das sich die Mörderbande in Bewegung setzt und das Schlachten anfängt.

    ALLE diese Befürworter einer „Religion“ des Krieges und Hassen werden sich einer höheren Macht eines Tages rechtfertigen müssen.

  41. Jetzt karren sie schon die Dementen vor die Linse!

    Die ist eine Schauspielerin. Das sagt doch schon alles.
    ————-
    Hier wird so getan,als ob der 45jährige
    Lanz,die hellste Kerze auf der Torte wäre.
    Das ganze Gegenteil ist der Fall.

    Was die Kubitschek von sich gibt,
    würde der eitle Gockel,blind unterschreiben.

    Und ich kenne einige der alten Garde die bloß Schauspieler waren und sich dennoch,
    politisch und literarisch auf den laufenden hielten..
    Inge Meisel war so eine..
    Fakt ist,dass man mit 87 jährigen,nicht
    mehr zu hart ins Gericht gehen sollte..
    Unsere politische Elite,leidet fast
    epidemisch an Hirnfraß,an totaler
    Verblödung..
    Die Engel seien mit ihnen,Frau Kubitschek..Möge sich einmal ihr
    Wunsch erfüllen.

  42. Vorstellung: Fr. Kubitschek mit den Worten zitiert, wenn du alles annimmst, was dir im Leben geschieht kann dir nichts geschehn. na die these kann sie Vergewaltigungsopfern & noch besser direkt den jesidischen Frauen im Irak erzählen, das kommt bestimmt gut an. In diesem Land braucht man nur noch eines mehr psychiatrische Anstalten oder sind solche Einstellungen irgenwie zu verstehen ?

    Der Blick von Frau Kubitschek bei 7:41min sagt mehr als die ganze Rederei(wie kann die denn nur sowas sagen). Es immer Dassalbe blablabla „das ist ja alles empörend, aber wenigstens haben wir mal darüber gesprochen…“. Ändern tut sich in diesem Land nichts mehr, da geb Hrn. Ulfkotte in einem seiner Redebeiträge recht: egal wo man politisch steht, egal wen man wählt man wird diese Entwicklung nicht mehr aufhalten können & alle Verantwortlichen habens natürlich nichts kommen sehen. Es werden ja in Berlin schon seit Jahren sogar schon türkische Mädchen bedroht, eingeschüchert(mit Vergewaltigung gedroht)usw.

    Hier kann man nur noch jedem Mensch in diesem Land raten sofern ihm möglich das Weite zu suchen.2019 gehts dann los…

    Mit stets freundlichen Grüßen

  43. Wenn Allah (anderssprachige Bezeichnung für Gott) ISIS betrachtet und PI liest, dann wachsen ihm gleich zwei Federn.

    Die erste brauche ich nicht zu erklären oder 😉

    Die zweite kommt vom Gefasel, was ich hier lesen muss. Ohne die Zusammenhänge auch nur annähernd verstanden zu haben, babbelt einer vom anderen ab.

    Oh diese böööösen „Andersgläubigen“ !! Letzteres geht mir ja vom Bauchgefühl genau so. Aber dürfen wir so (flach) denken UND gleichzeitig den Anspruch erheben, besser als die zu sein, die wir treten? Nein, denn jeder, der andere tritt, ist genau so wie die, die er treten will!

    Es gibt Islam und Islam *)

    Und es gibt Christen und Christen *).

    Beispiel gefällig? Die meisten Menschen hat die Kirche nicht im Mittelalter verbrannt, sondern im letzten Jahrhundert. Gerade mal 70 Jahre her ist das. Vor 15 Jahren fand daselbe in kleinerem Maßstab nochmal statt. Und zwar mitten in Europa. Vor unser aller Augen! WO waren die Meckerfritzen da?

    Und nun werft weiter Steine auf die „Andersgläubigen“.

    http://www.religiondesfriedens.pen.io/

    *) Islam und Islam, Christen und Christen,
    Katholisch und Rattenkatholisch

  44. Daran liegen größtenteils auch unsere Wahlergebnisse. Die Alten gehen noch pflichtbewusst zur Wahl und machen da ihr Kreuz, wo sie es das letzte halbe Jahrhundert gemacht haben. Weil sie einfach nix mehr peilen! Rente reicht ja, Ersparnisse haben sie auch.
    Dazu nur soviel: So lange wir noch so viele alte Knacker haben, die wählen, ändert sich nicht viel. Denen geht´s halt noch gut. GEstern war ich ausnahmsweise mit meinem Mann mal in einem Eiscafé. 80 % der Anwesenden waren 70+. Da reicht es halt noch finanziell. Und Kopftuchtanten waren auch überhaupt gar nicht vertreten. Die alten Säcke kommen halt zu den Uhrzeiten und in den Umgebungen, in denen sie sich aufhalten (können) gar nicht mit den Problmen in Berührung und finden daher den Islam auch nicht weiter schlimm.

  45. Was soll das für ein Buch sein, das sie über den Islam geschrieben hat???

    In einem Interview sagt sie jedenfalls:

    „(Frage:)Wie ist Ihre Einstellung zur Religion unter Einschluss des Christentums z.B.?“
    „Für mich ist Jesus Christus sehr wichtig. Nur hat man mit ihm viel Schindluder getrieben. Ich bin ein Urchrist, wenn man so will. Und für mich ist Religion immer nur die Treppe. Die Buddhisten und der Islam und die Christen, das sind nur Treppen, damit jeder einzelne den Weg zu Gott zurückfindet.
    Ich kann mich heute keiner Religion anschließen. Ich kann nur sagen, ich nehme aus allen Religionen das, was für mich wichtig ist. Das ganze Unkraut schmeiße ich weg.“

    Da fragt man sich doch, was die Dame denn aus dem Islam genommen hat. Eigentlich besteht der ja nur aus Unkraut …

    Typische Gutmenschin, esoterische Religionsvereinigung, um zur höheren Weisheit zu kommen und dann alle Menschen – natürlich hier in Deutschland – zu vereinen.

  46. Vielleicht ist es ja das hier:

    http://www.amazon.de/Sterne-%C3%BCber-W%C3%BCste-Maria-Kubitschek/dp/3784432743

    Inhaltsangabe:

    „Nirgendwo sonst leuchten sie Sterne so klar wie über der Wüste, sie sind zum Greifen nah. Sophie von Contard hat sich für ein Leben in Marokko entschieden. Mit ihrem Mann Muad wohnt sie im Draa-Tal am Fuße des Hohen Atlas. Muad ist ein außergewöhnlicher Mann, ein Derwisch, der dafür lebt, die „Weisheit des Herzens“ an seine Schüler weiterzugeben. Kurz vor seinem Tod fordert er Sophie auf, endlich den Mut zu haben, ihre Liebe zu leben, die nicht ihm, sondern seinem Bruder Tarik gilt. „Leben ist Leidenschaft, du sollst die alten Wunden heilen und einen Neuanfang wagen.“

    Was anderes hätte ich auch nicht erwartet …

  47. Ich habe mal bei Amazon geschaut, welche Bücher, die gute Frau so geschrieben hat:
    http://www.amazon.de/gp/aw/s/ref=mw_dp_a_s?field-author=Ruth%20M%20Kubitschek&i=stripbooks
    Alles esotherisch angehauchte (besser durchsetzte) Werke. Am ehesten passt zu ihrem angeblichen Buch über den Islam der Titel „Ein Troll in meinem Garten“ 😉

    Wie auch immer: Wie oben bereits einige geschrieben haben, graben die Systemmedien greise Prominente aus und präsentieren diese als Islamexperten. Vielleicht entdecken sie ja noch ein Buch von Johannes Heesters, dass er mit 105 Jaheren geschrieben hat, das den Tiel „Wie mich Allah in Frieden so alt werden ließ“ haben könnte.

  48. welches Buch will die den über den Islam geschrieben haben, so alt wie die ist, kann das doch nur “ Tausend und eine Nacht “ gewesen sein, Zeit für so viel Nächte hatte die ja :mrgreen:

  49. Hab grad mal ihre homepage mir reingezogen. Diese alte Schrapnell ist ja die leibhaftige Umnachtung, alles was an Irrationalem ihr habhaft wurde, ist da versammelt und dann auch noch zwischen Buchdeckel gepresst, ekelig, das Ganze dann noch mit einer Patina verwelkter Jungfernschaft vermengt, herkommend aus purer hysterischer Notgeilheit, mit all diesem lauwarmen Geseich über beseelt Naturkitschiges und ihren so zahlreichen verklemmt-triebhaften Gotteslichtlein der ewigen Erleuchtung, deutlich pseudogenitaler, ja perverser Provenienz, welche wahrscheinlich allesamt noch nicht mal auf LED-Neuzeit-Niveau leuchten, sondern irgendwie als Ergebnis einer Seance , angeblich mit der ganzen , geliebten, und von ihr leiblich umschlungenen Menschheit herstammend angeblich , in ihrer sexuell hysterischen Entäußerung. Rapunzel, zieh die Haare hoch, aber schnell!

    Soweit die unter Technik überhaupt irgendwas anderes verstehen kann außer eben dieser einen Technik, die sie beständig anwendet, jener der geistbeschwörenden Selbstbefriedigung in endloser Wiederholung, und eben Wiedergeburt, wie sie meint.

    Und überallem diesem rosarroten BlumenGeisterFriedensLiebeVerschmelzungskitsch liegt noch das schwülstige Moderparfum ihrer zähe Penetrationsgewalt, noch das tiefste dümmste Loch eines gefühlt Religiösen aufzureißen vor Begeisterung: und zwar in sich und um sich herum bei allem anderen.

    Ich hoffe inbrünstig, für den Fall, dass Wiedergeburt doch auf der Agenda irgendeines bekifften Gottes(und/oder Teufels) stehen sollte, oder als Schicksal heimgezahlt wird für alle altjungferlichen und/oder unterfickten TV-Soap-Stiefmütterchen, dass dieser Kelch an ihr und damit erst recht an uns vorübergegehen möge, aus purem Mitleid respektive gesundem Überlebenswillen.

    Dass ausgerechnet diese Pissnelkenseele wiedergeboren werden könnte, vielleicht sogar als eine der 72 Huris, leiblich oder rein sprituell, was mir bei ihr noch das Schlimmere scheint, wäre eine Verbrechen gegen die Menschlichkeit und würde auch aller Logik wiedersprechen. Schließlich heißt das einschlägige Sprichwort ‚Frühe Hure alte Beetschwester‘ und eben nicht umgekehrt.

  50. Die Esoterkik-Dame muß man nicht so ernst nehmen, sie schreibt keine Sachbücher. In diesem Verlag sind seit Mai 2001 insgesamt sechs Bücher des Orientalisten Hans-Peter Raddatz erschienen:
    Von Gott zu Allah? (1. Auflage, Mai 2001)
    Von Allah zum Terror? Der Djihad und die Deformierung des Westens (2002)
    Allahs Schleier – die Frau im Kampf der Kulturen (2004)
    Die türkische Gefahr? Risiken und Chancen (2004)
    Allahs Frauen – Djihad zwischen Scharia und Demokratie (2005)
    Iran – Persische Hochkultur und irrationale Macht (2006)

    Heute fühlen sich viele Künstler und andere Laien bemüßigt, uns als Islam-„Experten“ Bücher anzudienen. Demnächst wird auch wieder ein Buch des Orientalisten Prof. Tilman Nagel erscheinen, allerdings in Berlin.

  51. Schon gut Frau Kubitschek. Wir verstehen sie!
    Man will doch kurz vor dem Tode nicht noch in ein Fettnaepfchen treten.
    Wie? Was? Ja, Mugabe ist auch ein sehr netter Mann, ist ungefaehr auch in ihrem Alter!

  52. #3 Titanic (15. Sep 2014 16:18)
    Die Dame ist 87 nehmt Rücksicht!
    ___________________________________

    Dann sollte sie bei solch wichtigen Themen DIE KLAPPE HALTEN!!!

  53. Nein nein, Frau Kubitschek. Hat alles nichts mit dem Islam zu tun. Und mit dem Koran auch nicht, mit dem Buch der Liebe.

    KLAR HAT ES MIT DEM ISLAM ZU TUN!

    Warum, glauben Sie, scheißt eine Schwester ihren völlig durch den Koran und IS stigmatisierten und verirrten Bruder am Telefon an:

    „Laber mir nicht vom Koran“
    ??? Warum tut sie das wohl? Weil der Knallkopf am Telefon gesagt haben wird, dass der Koran aber dies und jenes sagt und vorschreibt. Und da wird es der nüchtern und klar denkenden Schwester wahrscheinlich ganz übel geworden sein, ob so viel Hirnverbranntheit aus dem tiefsten Mittelalter.

    Warum trennt sich ein Imam Idriz nicht von den verfassungsfeindlichen Passagen im Koran, der das Töten der Ungläubigen erlaubt?

    Und Stürzenberger hat sowas von Recht. Seit Jahren wiederholt er immer wieder, dass Islam und Koran und der ganze Dreck schuld sind an dem Dilemma der Welt, das z.Zeit ganz besonders schlimm zu erleben ist.

    An die Medien: Berichtet korrekt und lügt die Leute nicht so an.

  54. für die bücher dieser moralinsauren eso-gouvernante werden wälder abgeholzt und vermutlich taugen diese machwerke nicht einmal als grillanzünder.

  55. Tja, Frau Kubitschek lebt selbst islamfrei und gehoben am Bodensee und zahlt in der multikulturellen BRD keine Steuern für die Islamalimentierung, Frau Kubitschek hat sich nämlich in der Schweiz einbürgern lassen.

    Ferner ist die Frau schon mit anderen wirren esoterischen Aussagen aufgefallen, ihre wirre esoterisch verbrämte Islamophilie ist daher nichts Verwunderliches.

    Und nein, ich will jetzt nicht so direkt sagen, dass sie ganz schlicht und einfach spinnt, das wäre etwas zu einfach.

  56. Na da gibt’s aber ne saftige Fatwa. Wie kann eine Frau denn den tollen Mohamed dermaßen beleidigen? Da wird er 1:1 kopiert und das soll dann nix mit ihm zu tun haben?

  57. Islam studiert = Maizeck, Heitmeyer oder Bahners zugehört, in der Zeitung über den Islam gelesen, auf einem Seminar der Schiffer gewesen, einen Grünen-Parteitag besucht, mit Claudi beim Saufen gewesen, et cetera, et cetera…

    😉

  58. Einer unserer Leser war so entsetzt über diese Verharmlosung der Dame, dass er ihr sofort eine E-Mail schicken musste.
    ———
    was,erwartet dieser Leser von einer 87j.
    Das Frau Kubitschek,noch Jahre bleiben um
    umzudenken? Sie ein neues Buch schreibt in ihrem Alter,wie der Leser Y mein Bewußtsein veränderte..
    ein mea culpa?

    Das die gesamte PI Userschaft,auf Homepage und veröffentlichter Mail-Addi
    ihren Beleidigungen wie hier,freien
    Lauf läßt..?
    Hätte er diese seine gesammelten Überzeugungen,wie einst Luther seine Thesen,Merkel an die Tür genagelt,
    hätte er meinen Respekt..
    Aber nicht,wenn er eine 87j.angeht und
    vorführt.
    Das gilt auch für Markus Lanz.

  59. So bekloppte Esotherik-Frauen finden wir auch massenhaft bei Grün..Links- und sonstige Alternativwählerinnen.
    Die Schweizer haben es schon richtig gemacht, den Frauen das Wählen zu verbieten.
    Viele Frauen sind wie Kinder und wählen nur was sie verstehen. Und das ist oft sehr wenig.
    Natürlich gibt es auch bekloppte Männer. Doch bestimmt nicht so viele Versager wie bei den Frauen.

  60. #71 MO_uffs_KLO (15. Sep 2014 18:21)

    ‘Frühe Hure alte Beetschwester’

    hihi und lol

    Wunderbarer Text, den Sie da geschrieben haben. Besser Sie schrieben ein Buch als die Alte.

  61. @#66 derhimmelmusswarten (15. Sep 2014 18:06)

    Daran liegen größtenteils auch unsere Wahlergebnisse. Die Alten gehen noch pflichtbewusst zur Wahl und machen da ihr Kreuz, wo sie es das letzte halbe Jahrhundert gemacht haben. Weil sie einfach nix mehr peilen! Rente reicht ja, Ersparnisse haben sie auch.
    Dazu nur soviel: So lange wir noch so viele alte Knacker haben, die wählen, ändert sich nicht viel. Denen geht´s halt noch gut. GEstern war ich ausnahmsweise mit meinem Mann mal in einem Eiscafé. 80 % der Anwesenden waren 70+. Da reicht es halt noch finanziell. Und Kopftuchtanten waren auch überhaupt gar nicht vertreten. Die alten Säcke kommen halt zu den Uhrzeiten und in den Umgebungen, in denen sie sich aufhalten (können) gar nicht mit den Problmen in Berührung und finden daher den Islam auch nicht weiter schlimm.
    ————————————————
    Nun, man müsste einfach wissen, wo der größere Anteil seniler 70er wohnt, in den großen Städten oder mehr auf dem Land und in (noch) weeeeit abseits vom Schuss.
    Ich bin auch fast siebzig, wähle aber nicht aus Gewohnheit die „Blockparteien“ westlicher Prägung.
    Bin aber Großstädter.

  62. Kubitschek ist nicht gleich Kubitschek.
    Hier die Bücher von Ruth:

    – Immer verbunden mit den Sternen.
    – Wenn auf der Welt immer Weihnachten wär …
    – Engel, Elfen, Erdgeister.
    – Im Garten der Aphrodite.
    – Das Flüstern des Pans.
    – Ein Troll in meinem Garten.
    – Das Wunder der Liebe.
    – Der indische Ring.
    – Ein Abend mit Ruth Maria Kubitschek. Hörbuch.
    – Im Fluss des Lebens.
    – Sterne über der Wüste.
    – Anmutig älter werden.

    PS. Wir sollten mal zur Kenntnis nehmen, dass in den Massenmedien und in der Filmbranche grundsätzlich nur solche Deutschen verwendet werden, die 1. keine Ahnung von nichts haben und 2. ein krankes Verhältnis zu ihrer eigenen Nation haben. Ich sage nur „Iris, die ihren Namen tanzt…“
    Nur solche kann man nämlich dort brauchen, um unsere Nation seit Jahrzehnten mit pauschalen Beschuldigungen und allgemeiner Verblödung zu schwächen.

  63. #49 Religion_ist_ein_Gendefekt (15. Sep 2014 17:19)
    Es ist äußerst aufschlußreich, die beiden Bücher einmal nebeneinander zu lesen — Mohammeds “Mein Kampf” und den vom Adolf. Wenn der letztere nächstes Jahr frei zugänglich wird, dürfte das ein interessantes Leseexperiment für Unerschrockene werden.

    Ich sehe schon die Amazon-Empfehlung vor meinem geistigen Auge:
    „Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch…“
    :mrgreen:

  64. #79 eigenvalue (15. Sep 2014 18:43)
    Fatwa durch pi
    Sie bringen mich zu der Frage, ob es nicht als neuer Gedanke vielleicht möglich wäre, aus dem großen pi-Kommentatorenkreis der nahezu täglichen korankritischen Berichte mit zumeist ziemlich guten Korankenntnissen durch besonders angesehene Autoritäten auch Fatwen auszusprechen?
    Ich bezweifel schon mal vorsorglich, dass Fatwen nur durch Angehörige des Islam ausgesprochen werden können. Ich behaupte, dass Kenntnisse des Koran ausreichen. Anders wäre das Durcheinander von Ungereimtheiten wie Distanzierungen zu von anderen Mohammedanern gepriesenen Taten ja nicht möglich. Wechselseitig wird ja immer gesagt, die Gegenseite habe nichts mit dem Islam zu tun, also können die Personen von der Gegenseite ja auch keine Mohammedaner sein.
    Viele pi-Autoren sind als Autoritäten qualifiziert, könnte daher gegen solche den Islam beleidigende Verharmloser und Verfälscher wie hier die Kubitschek eine Fatwa aussprechen, weil sie unislamisch gesprochen habe.

    Wer übernimmt das heute im Fall Kubitschek?
    Es können auch mehrere sein, auf Dauer ist eine Tagesliste von Zuständigen vielleicht ökonomisch. Ich könnte jeden letzten Donnerstag im Monat übernehmen.

  65. #7 PSI (15. Sep 2014 16:23)

    Diese Dame gehört zum letzten Aufgebot der Systemmedien – gewissermaßen der mediale Volkssturm!

    Schöner Begriff – und wohl absolut zutreffend!

  66. 91 Schmied von Kochel (15. Sep 2014 19:22) Kubitschek ist nicht gleich Kubitschek.
    Hier die Bücher von Ruth:

    – Immer verbunden mit den Sternen.
    – Wenn auf der Welt immer Weihnachten wär …
    – Engel, Elfen, Erdgeister.
    – Im Garten der Aphrodite.
    – Das Flüstern des Pans.
    – Ein Troll in meinem Garten.
    –——–
    Man nennt es auch Naturphilosophie,
    Das Göttliche,welches in allem inne
    wohnt…also pantheistisches Denken..
    Dem hing auch Sokrates an..oder Einstein.
    Giordano Bruno,Goethe und unzählig andere.

    Für mich ist die Kubitschek eine gebildet,
    belesene Frau..nur bei Mohammed,ist sie
    auf dem Holzweg…aber damit,ist sie nicht allein und zum Glück,ganz ohne
    politische Macht.
    Ich gönne ihr einen ruhigen Lebensabend..

  67. Natürlich hat Sie keine Ahnung vom Islam.Natürlich weiß Sie das sie lügt.Dennoch bringt Sie mindestens ihre Altersgenossen und einige Zweifler wieder in die Spur.Diese Manipulation am Volk hat Methode und pi ist gefordert noch mehr aufzuklären.

  68. Karl Marx, Voltaire, Atatürk, Gandhi hatten auch den Koren studiert und sind zu vollkommen anderen Ergebnissen gekommen. Könnte darin liegen:
    1. die hatten einen anderen Koran

    2. sie stammen aus einer Epoche, wo der Gehirnfraß durch BSE noch nicht aktuell war.

    Ich persönlich tendiere zu 2.

  69. All diese Leute wie Frau Kubitschek verhalten sich haargenau wie viele Schauspieler, Publizisten und Möchtegern-Historiker zu Beginn des Dritten Reiches: entweder aus totaler Unkenntnis heraus, aus fehlender Analyse, aus schlichtem Opportunismus, Feigheit oder auch purer Angst. Egal, welche Faktoren zutreffen, hier wird wieder ein Feind der Menschheit reingewaschen mit dümmlichen Mitteln, die sich bald als Bumerang erweisen werden. Nur, im Unterschied zu damals, kann heute niemand mehr behaupten, er habe von allem nichts wissen können!!

  70. @ #66 Merkwuerden

    Ich rate jedem einmal den Koran zu lesen.

    Der war vor Jahren mal in einer Buchhandlung bei uns als Prachtband gelegen. Als ich dann festgestellt hatte, dass die Suren der Länge nach angeordnet waren, habe ich mich geweigert, so einen Unsinn zu lesen.

  71. Schuster bleib bei deinen Leisten – Schauspielerin bleib bei deinen Textbüchern (aber vielleicht ist sie sogar bei ihrem Textbuch vom Staatsfernsehen geblieben, wer weiß ….)

  72. David Cameron hat nach der Schlachtung der britischen Geisel durch Islamschätze, wieder mal zum besten gegeben, das es sich bei IS lediglich um Terroristen, aber keinesfalls um Muslime handele. IS und Islam haben für Cameron nichts gemein, schon als Lee Rigby ermordet wurde, betonte Cameron das der Islam Verbrechen solcher Art nicht dulden würde… Islam sei Frieden, etc.

    http://abcnews.go.com/International/british-pm-isis-beheading-theyre-muslims-monsters/story?id=25491141

    David Cameron:
    „Islam is a religion of Peace“!

    http://www.nbcnews.com/storyline/isis-terror/cameron-calls-isis-monsters-after-hostage-beheading-n202981

  73. Kubitschek:
    Ich habe sehr viel im Buddhismus und im Hinduismus gelernt und habe mich für das neue Buch natürlich auch sehr viel mit dem Islam beschäftigt. Und ich habe festgestellt, dass die Lehren der Meister nahezu identisch sind – ganz gleich, ob es Konfuzius ist oder Buddha, Krishna, Jesus oder auch Mohammed.

    ALLES KLAR! GUTE NACHT DEUTSCHLAND!

  74. Was will die alte Dame „studiert“ haben? Den Koran??
    Wer hat ihr denn den Bären aufgebunden!?
    Das da hat sie studiert. Und der Kerl rechts im Bild ist nun wirklich nicht Mohammed.
    Aber, laßt es mal gut sein und sie bei ihrem Glauben, studiert zu haben. Versaut ihr bitte nicht ihre letzten Jahre und laßt „Altersmilde“ walten. Wer weiß, wer die gutgläubig Ahnungslose „gebrieft“ hat…

    Don Andres

  75. Jetzt, wo jeder den brutalen Wahnsinn des Islam miterleben kann, blasen natürlich alle Regierungshäupter zum infernalen Täuschungsmanöver, um den Islam reinzuwaschen, auf Biegen und Brechen. Wieder wird einmal getrennt wie damals nach dem 11. September in Islam und Islamismus! Damit der Islam als Gänze erhalten bleibt, muß ein Stellvertreter-Feind ausgemacht sein. Das funktioniert aber immer weniger. Man muß nicht in den Irak reisen, um sich köpfen zu lassen, nein, auch friedliche Spaziergänge in Dortmund, Köln, Bonn oder Berlin sind nicht ohne, der Muslim lauert überall, wenn man das Pech hat am falschen Ort zu falscher Zeit zu sein!

  76. Die Sprüche dieser geisteskanken Dame,schreiben sich die geisteskranken Linken auf ihre geisteskranken Fahnen.

  77. Wenn diese Kack-Parteien mit ihren Sendern bloss wüssten, wie sie sich schaden.

    Diesen Müll auszusenden ist etwa genau so dumm wie z. B. die AfD, Gysi, oder die Interessen Russlands zu ignorieren.

    Innerhalb letzten Paar Wochen änderten sich meine 90/10 zu Gunsten des Fernsehens zu 10/90 zu Gunsten des Internets.

    An den Resultaten der Wahlen muss ich feststellen, dass wohl nicht der einzige bin, der diesen Weg geht. Willkommen in der Realität.

  78. Die Ärmste, sie tut mir leid. Brabbelt irgendein Schwachsinn daher, und es wird auch noch über die Äther gejagt.
    Gibt es denn gar kein Mitgefühl in unserem Lande für geistig Minderbemittelte?

    Eine Schande!

  79. Naja.
    Die ist 87.
    Neudeutsch nennt man sowas senil.
    In Hamburg sagt man tüddelich.

    Aber wenn sie möchte, dann darf sie ja gern einmal nach Syrien und dem Irak reisen und dann den IS-Mitglieder ordentlich die Leviten lesen.

    Wenn sie der Meinung ist, daß sie solchen Moslems noch Nachhilfe in Sachen Islam geben muß, dann soll sie uns und vorallem sich selbst bitte einmal ein Rechtsgutachten der „Islamgelehrten“ einholen.
    Sie darf sich gern an jede „Universität für Islamkunde“ im gesamten Nahen Osten wenden.

    Die sollen dann bitte einmal ihre Version bestätigen.

    P.S.: Ich warte immer noch auf den Tag, wenn beim regelmässigen Migrantenstadl der Maissack seine Lügen verbreitet, daß ihn jemand mal dazu auffordert eine FATWA einzuholen.
    Das komplett Übergreifend von allen bekannten „Islamgelehrten“, daß seine Aussagen genau so, wie er sie tätigt komplett richtig sind.

    Wenn der Maissack diese FATWAS vorlegen kann, dann können wir weiterreden….

  80. OT

    Auf Phoenix wird gerade ganz übel auf die AfD und ihre Wähler gekübelt. Besonders schlimme treibt es „Journalist“ Sergej Lochthofen.

  81. Macht die nicht auch nur solche Liebes- und Tralalafilme? Dann gehört sie doch auch zur verweichlichten Gutmenschenclique.

  82. Lasst die Frau (und alle anderen mit ihr) mit ihrem Alt-68er-Glauben unfriedlich kraftlos sterben, dann können wir endlich friedlich kraftvoll leben!

    Sie werden alle sterben und wir werden leben!

    Die deutschen Alten System-Deutschland-Hasser sterben aus! Wir befinden uns schon in der Zeit der Erneuerung! Aber anders als jeder für sich wünscht, denkt, glaubt, hofft oder liebt…

    “Glaubet nicht, daß der Deutsche seine göttliche Urheimat verloren hat. Eines Tages wird er sich wachfinden am Morgen eines ungeheuren Schlafes.”

    Friedrich Nietzsche, 1844-1900

    Egal ob wir Linke oder Rechte, unsere Urheimat sind wir!

  83. Es gab eine Zeit – und die endet eigentlich erst gerade -in der ich auf besagte Dame, zumindest als Schauspielerin, große Stücke hielt! Nachdem ich das hier lesen musste, kann ich nur noch feststellen, sie scheint vom s
    Schwchsinn befallen worden zu sein! Sie hat wohl, wie cinh vermute, den Koran nie gelesen und beget den üblich Spruch nur herungter, alle Religionsgründer seien edel und gut gewesen und wollten nur das Beste für die Menschen!
    Werte Frau Kubitschek, nach diesem gefählich verharmlisenden Dünnschiss aus Ihrem Munde über den den Mörder Mohammed sind Sie bei mir für immer unten durch!
    Das sage ich, wie gesagt,als ehemaliger „Verehrer“ Ihrer Person!

  84. P.S. So wie ich diese 68er-Dame einschätze, wird sie schon nach drei Zeilen lesen, rufen: Nazi, Nazi, Nazi! (Sonst funktioniert ihre Lebenslüge nicht)

    Und sie wird behaupten, sie hat alles studiert!

    Ihr Studium ist reines Pallywood!

    —-

    Eigentlich tut sie mir leid, sie erlebt wie ihre Lebenslüge real zusammenbricht und kann sich noch nicht mal mehr reinwaschen…

    Sie kann im Zweifel nur „Nazi, Nazi, Nazi“ brüllen, um den anhaltenden Schmerzensschrei in ihrer Seele zu übertönen.

  85. @69 baschewa

    sicher gibt/gab es Verbindungen zwieschen faschistischen Bewegungen 6 der katholischen Kirche (hab mal den Link angeklickt & den Kreuzzug der Ustascha gegen die serbisch-orthodoxe kennst du ja selbst & auch in Südamerika gab es diese Verbindungen. Was du vergißt ist diese Verbindungen gab/gibt es auch zwischen Islam & Faschismus(Francos Truppen waren fast ausschließlich aus den nordafrikanischen Gebieten & zum größten Teil muslimisch & ein Viertel der italienischen Streitkräfte wurden den Kolonien rekrutiert ebenfalls überwiegend islamisch), Handschas divison usw.). Auch andere Religionsgruppen wie die indische Legion unter Sidharta Bohse kämpfen für Hitlers Deutschland(da hieß es wohl eher der Feind(Briten) meines Feindes ist mein Freund. Schau dir aber mal die Realität an nach Aussage der muslimischen Gemeinde Berlin waren 2010 90% der Inhaftierten in Berlin muslischen Glaubens. Es gibt weitere Fakten, die sich nicht wegdiskutieren lassen. Sicher hat der Islam in religiöser Hinsicht teils sehr lobenswerte Moralvorstellungen, aber die Realität beziehungsweise das was sich Teile der muslimischen Gesellschaft teils in diesem Land erlauben ist um es mal vorsichtig auszudrücken respektlos gegenüber seiner nichtmuslimischen Bevölkerung & man kann gerade was die Kriminalitätsstatistiken angeht diese Dinge nunmal nicht beiseite wischen & sagen dies hätte alles nichts mit dem Islam zu tun. Dies ist nicht schön zu sagen, aber es ist nunmal so, dass sich gerade bei Terrorgruppen diese vielfach auf den Quran beziehen & nicht auf die Bibel, Budhas Lehren oder eine andere nichtmuslische Quelle. Es gibt schlimme Dinge(die es zu verurteilen gilt) auch im Namen anderer Religionen, aber nur beim Islam wird stets gesagt dies hätte alles nichts mit ihm zutun. Da müssen selbst beim tolerantesten Menschen Zweifel aufkommen. Ob andere in ihren Kommentaren teils übers Ziel hinausschießen ist deren Sache du kannst dich hier äußern ohne Angst/Gewissheit
    zu haben, dass dein Kommentar hier gelöscht wird & dies ist es was Meinungsäußerung ausmacht.

    Mit stets freundlichen Grüßen

  86. #106 UP36 (15. Sep 2014 21:43)

    Jetzt, wo jeder den brutalen Wahnsinn des Islam miterleben kann, blasen natürlich alle Regierungshäupter zum infernalen Täuschungsmanöver, um den Islam

    Ja, es ist geradezu widersinnig, je schlimmer der ISSlam wütet, umso liebenswerter wird er in den Systemmedien dargestellt!
    Wenn man darüber nachdenkt, fällt einem das Dritte Reich ein mit den Beschwichtigern unter den ausländischen Politikern, die Hitler zu einemn „friedliebeneden Herrscher“ stilisierten! Und – sie hatten recht – hätten sich alle kampgflos ergeben, dann hätte Hitler sicher keinen Krieg geführt und sich alles einfach einverleibt – eben so, wie es jetzt der ISSlam in Europa tut!

  87. P.P.S Ein Trost wird für sie sein, spätestens im Tode wird sie Leben wie eine wahre Muslemin:

    Unsichtbar verscharrt, egal ob im Tode im weißen Leichentuch oder lebend in bunter Burka!

    Das moslemische Kopftuch ist nur eine sympathische Graustufe davon…

  88. Und manche Frauen aus Grossbritanien fahren schon nach Irak und Syrien, heiraten dort ISIS-Kämpfer und schicken ins Netz Bilder und Videos, wo sie mit abgeschlagenen Ungläubigen-Köpfen posieren. Gucken sie bestgore. beheading, dort gibt es Beweise.

  89. Zuviel Botox hat bei Frau Kubitschek offenbar nicht nur die Haut, auch die Gehirnwindungen geglättet….
    Eine ekelhafte Systemhure. Hat sie solche Kriecherei wirklich nötig? Eine armselige Gestalt.

  90. #3 Titanic (15. Sep 2014 16:18)
    „Die Dame ist 87 nehmt Rücksicht!“
    Meine Mutter war im März 87 und ist voll fit im Kopf. Am Alter kann der Schwachsinn, was Kubitschek absondert nicht liegen…

  91. Warum setzt man uns immer wieder Schauspieler vor, als seien es Experten?
    Der IS hat mitnichten Nichts mit dem Islam zu tun, im Gegenteil, er verkörpert den Mohammedanismus in Reinkultur, die Eins zu Eins Auslegung des Korans ist seine Verfassung
    mit der entsprechenden Behandlung Andersgläubiger und der nicht der reinen Lehre Folgenden-Aber das scheint die Systempresse nicht zu begreifen oder sie verdrängt es bewußt.

  92. Geiler Kommentar unter dem yt Video: Bei Oma Kubitschek hat sich scheinbar das Kukident durch die Prothese bis ins Hirn gefressen. Anders ist dieser Verbaldurchfall nicht zu erklären. Auf der verzweifelten Suche nach Seriösität werden vom GEZ-Schutzgeld-Sender jetzt schon solche Zombies wiederbelebt, um ihre auswendig gelernten politisch korrekten Phrasen aufzusagen. Jeder blamiert sich halt, so gut er kann.

    Offensichtlich wachen immer mehr Bürger und _Innen, /innen, *innen auf.

  93. #123 sunsamu (16. Sep 2014 19:21)

    #3 Titanic (15. Sep 2014 16:18)

    “Die Dame ist 87 nehmt Rücksicht!”

    Bullshit Frau Kubitschek ist am 02. August 1931 in Komotau, Nordböhmen geboren, also ist sie 83 Jahre alt.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Ruth_Maria_Kubitschek

    Meine Mutter war im März 87 und ist voll fit im Kopf. Am Alter kann der Schwachsinn, was Kubitschek absondert nicht liegen…

    Genauso ist es. Meine Mutter ist nur unweit von Frau Kubitschek`s Geburtsort zur Welt gekommen und auch nur kurz nach ihr und erfreut sich bester geistiger Vitalität. Nie käme ihr in den Sinn, auch nur Ansatzweise solche Äußerungen zu tätigen.

  94. Was erwartet Ihr eigentlich von einem „Schauspieler“. Deren Hauptkönnen besteht doch darin, einen Drehbuchtext möglichst fehlerfrei runterbeten zu können. Warum um diese Gestalten ein derartiges Theater gemacht wird werde ich nie verstehen. Vor ’ner Kamera rumhopsen kann ich auch, aber deswegen so ein Theater darum zu machen?? (abstossendes Beispiel: Muttertier Beimer aus Geisendörfers Lindenstrasse). Vor allem: Was massen sich diese Gestalten eigentlich an, Zipfelmützen beleeren zu wollen- wo doch die meisten von denen doof wie 100m Feldweg sind…

  95. @7 PSI

    Diese Dame gehört zum letzten Aufgebot der Systemmedien – gewissermaßen der mediale Volkssturm!

    Das war wirklich der Brüller! Lache jetzt noch Tränen.

    Ich habe richtig vor Augen, wie Merkel ihr die Wange tätschelt, dabei die andere, zitternde Hand hinter dem Körper verbergend . . .

  96. @108 Nikita Bush

    Innerhalb letzten Paar Wochen änderten sich meine 90/10 zu Gunsten des Fernsehens zu 10/90 zu Gunsten des Internets.

    Spät, aber doch. Hätte man vor zehn Jahren schon merken können. Aber vielleicht warst Du da erst zehn. (Nicht bissig gemeint; könnte ja stimmen)

  97. @111 Johann

    Auf Phoenix wird gerade ganz übel auf die AfD und ihre Wähler gekübelt. Besonders schlimme treibt es “Journalist” Sergej Lochthofen.

    Der Typ ist „Laterne ganz unten“.

    Wird sich aber von selbst erledigen. Wählerbeschimpfung (er glaubt ja, er dürfe das, weil er kein Politiker sei) hat noch jeden in der Versenkung verschwinden lassen.

  98. Lanz spricht übrigens auch gleichzeitig ins Mikro als Echo und “objektiver” Botschafter des ZDF so zu sagen indem er sagt:

    “Nichts zu tun, das ist richtig!”

    Kopfnote

    Was ist der Auftrag des ZDF?

    Der Auftrag des ZDF lautet: Mit einem Vollprogramm aus Information, Bildung und Unterhaltung den Fernsehteilnehmern in Deutschland einen OBJEKTIVEN Überblick über das Weltgeschehen und insbesondere ein umfassendes Bild der deutschen Wirklichkeit zu vermitteln.

    Welchen Grundsätzen ist das ZDF verpflichtet?

    Die Programme des ZDF sind den publizistischen, ethisch-moralischen und gesellschaftlichen Standards und RECHTLICHEN VORGABEN der Sachlichkeit, Objektivität, Ausgewogenheit, Unabhängigkeit und Fairness verpflichtet.

    http://www.zdf.de/fragen-und-antworten-zum-zdf-zuschauerfragen-27882516.html

Comments are closed.