imageJetzt ist es amtlich. Was viele hier geahnt haben, haben wir nun schwarz auf weiß. Moslems dürfen in Deutschland Hitlergrüße und Hakenkreuze zeigen, „Sieg Heil“ und „Juden ab ins Gas“ brüllen oder „Adolf Hitler“-Sprechchöre anstimmen, ohne Strafen durch die Justiz zu befürchten. Nach der „Juden ab ins Gas“-Demo in Essen am 18. Juli diesen Jahres, stellte die Staatsanwaltschaft Essen nun 45 der 49 eingeleiteten Strafverfahren ein.

(Von Buntlandinsasse)

Rückblick: Am 18. Juli 2014 kam es auf dem Weberplatz in der Essener Innenstadt zu einer Antijuden-Demo, die unter dem Deckmantel „Gegen den Krieg in Gaza“ lief (PI berichtete). Organisator war die Jugend der Linkspartei in Essen. Auch MdL der Linkspartei NRW traten bei dieser Demo als Redner auf. Schon Tage vorher war den Veranstaltern bekannt, welches Klientel diese Veranstaltung anziehen würde. Auf der Facebookseite der Linksjugend waren Kommentare von geifernden Moslems zu lesen wie „Hitler hat noch zu früh aufgehört“ oder „Weg mit dem Judenpack“. Auch bekennende Neonazis kündigten auf der Seite ihr erscheinen auf der Demo an. Selbst die „Anti“Fa-Essen forderte die Veranstalter auf, die Demo abzusagen, allerdings hatten diese wohl kein Problem mit ihren Sympathisanten. Und so fanden sich am Tag der Demo ca. 1000 Menschen auf dem Weberplatz ein, der überwiegende Teil Moslems, die permanent „Allahu Akbar“ und „Kindermörder Israel“ brüllten. Von dem Versprechen der Organisatoren, auch den Raketenbeschuss der Hamas auf Israel zu kritisieren, war auf der Kundgebung erwartungsgemäß wenig zu hören. Das Thema wurde lediglich am Rande erwähnt und von den Moslems niedergepfiffen. Als den Veranstaltern klar wurde, dass sie den zunehmend aggressiver werdenden Mob nicht mehr unter Kontrolle halten konnten, erklärten sie die Veranstaltung, drei Stunden vor dem geplanten Schluss, für beendet. Daraufhin zogen ca. 300 Nachfahren Mohammeds durch die Innenstadt zum ca. 1,5 Kilometer entfernten Willy-Brandt-Platz, auf dem zeitgleich eine proisraelische Gegendemo stattfand. Dort spielten sich nun Szenen ab, die man in Deutschland nicht mehr für möglich gehalten hätte. Hakenkreuze und Hitlergrüße wurden gezeigt, „Hamas, Hamas – Juden ab ins Gas“ und „Adolf Hitler“ Sprechchöre wurden angestimmt. Flaschen, Steine und auch Messer wurden auf die proisraelischen Demonstranten geworfen, die durch eine Einkesselung der Polizei geschützt werden mußten. Im folgenden Video sind die Vorfälle dokumentiert.

Der NRW-Innenminister und Salafisten-Beschwichtiger Ralf Jäger hatte sich für diesen Tag, zusammen mit der Polizeiführung, eine besonders geniale Taktik ausgedacht. Kurz zusammengefasst lautete die: Keine Straftaten der Moslems ahnden, die könnten ja sonst noch aggressiver werden, sondern im Nachhinein, anhand von Videomaterial, Straftaten ermitteln und verfolgen. Das führte sogar dazu, dass ein Moslem, der ein Messer auf einen Polizisten warf, auf Befehl des Einsatzleiters nicht festgenommen werden durfte. Zum Glück beobachteten diesen Vorfall auch zufällig anwesende Beamte der Bundespolizei, die am nahe gelegenen Hauptbahnhof eingesetzt waren und nicht den Befehlen der Einsatzleitung unterlagen. Diese nahmen den Täter daraufhin fest. Absurde Welt! Nachdem selbst die Presse diese Taktik von Anfang an kritisierte, verteidigte sie Jäger als absolut richtiges Vorgehen. Wie erfolgreich sie war, sehen wir jetzt! Ob man überhaupt versucht hat, diese Straftaten zu verfolgen, muss ernsthaft bezweifelt werden. Schließlich passt die Tätergruppe einfach nicht zu den Taten, zumindest aus der Sicht von Multikulti-Apologeten.

Wir halten also fest; während Moslems das Zeigen verbotener Symbole und das Rufen volksverhetzender Parolen erlaubt ist, werden Deutsche verurteilt, weil sie zum Protest gegen diese Hitler-Fans am Rande einer Demo eine Israelfahne hochhalten. Das ist die Realität im ehemaligen demokratischen Rechtsstaat Deutschland.

Kontakt:

» Staatsanwaltschaft Essen: poststelle@sta-essen.nrw.de

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

64 KOMMENTARE

  1. Haben sich die Staatsanwälte auch schon mit Dschihad T-Shirts bei Facebook prasentiert, wie es dieser lustige Richter in München getan hat?

  2. ein bericht für PI ?

    Heftige Koran-Kritik – ist Thiel in Gefahr?

    Andreas Thiel greift in einer «Streitschrift» den islamischen “Propheten” Mohammed frontal an. Nun sorgt sich das Umfeld des Satirikers um dessen Leben.

    «Wenn dieser Artikel aus der @Weltwoche nur kein Drama nach sich zieht…», schreibt ein Twitter-User unter dem Hashtag #Thiel. Ein anderer twittert: «Hoffentlich wird er nun nicht ermordet.» Der Grund, warum sich Menschen öffentlich Sorgen um die Sicherheit des Satirikers Andreas Thiel machen, ist der Frontartikel der aktuellen «Weltwoche». In einer fünfseitigen «Streitschrift» macht Thiel den Koran für Gewalt, Krieg und Unterdrückung verantwortlich.

    http://koptisch.wordpress.com/2014/11/28/andreas-thiel-mohammed-war-kinderschander-und-massenmorder/

  3. War doch wohl klar!!
    Es gilt Täterschutz.
    Wenn Täter Ausländer und Opfer ein Deutscher ist, gibt es zusätzliche Boni für den Täter.

    Die Opfer bleiben ungeschützt und werden aufgrund der Kuschelstrafen zusätzlich verhöhnt.

    Mann, oh Mann

  4. Und der Zentralrat der Juden bleibt dazu ganz stumm? Die sind doch sonst immer so schockiert und gesprächig. Tja meine Damen und Herren, die harte Realität driftet immer weiter von der Wunsch Vorstellung dieser Republik und ihrer Verwalter ab. Das alles nimmt auf jeden Fall kein gutes Ende.
    Aber es wird DANN wieder keiner von etwas gewusst haben wollen.

  5. Aber gegen Leute, die einfach Israel-Fahnen
    verteilen, wird die volle Härte des Gesetzes
    gefahren (Link auch am Ende des PI-Texts bzw
    hier).

    Ist es da ein Wunder, wenn einem das Wort
    von den „furchtbaren Juristen“ in den
    Sinn kommt? Deren Großväter wären stolz!

  6. Noch vor etwa zehn Jahren wären alle 49 verurteilt worden. Aber heute reicht’s nicht mal mehr für eine moralische Verurteilung durch die Medien!

  7. Die Staatsanwaltschaft Essen glänzt hier, wie auch in anderen Fällen, durch Unterlassung.

    Dabei ist nirgends, aber auch wirklich nirgends bewiesen, daß das Dulden von Straftaten die Täter beim nächsten Mal Milde stimmen wird.

    Hier ist einzig der Wunsch der Vater des Gedankens. Und im Fall von Herrn Jäger kommt noch die Rücksichtnahme auf seine Wähler hinzu, die sich im Fall der SPD in NRW zum großen Teilen aus muslimischen Migraten rekrutiert.

  8. Über den Jäger aus Kurpfalz NRW ist ja schon alles gesagt, zB. daß der „Hohlkörper“ in eine Anstalt gehört aber nicht zur Polizei.

    Staatsanwälte sind weisungsgebunden und müssen der Politik gehorchen. Also, was soll dabei anderes herauskommen???

    Wenn aber eine Israel-Fahne im Fenster von einem Bürger hängt wird die Tür eingetreten und die Fahne entfernt.

    Was für eine dreckige JUSTIZ ist in Deutschland aus dem „braunen“ Ei gekrochen?

    ***Machmal langsam*** hängt mir langsam zum Hals raus 👿 😈

  9. Wenn 10 PROler auflaufen läuft sofort ein breites Bündnis aus Heuchlern auf und sprengt die Demo, mit anschliessender Sippenhaft für die Teilnehmer.
    Zeigen aber Moslems Hakenkreuze und brüllen strafrechtlich relevante Dinge, passiert nichts!

    Das ist die Realität mittlerweile. Wenn mir das einer vor 20 Jahren gesagt hätte, ich hätte es nicht geglaubt.

    Moslems sind die besseren Nazis, gell Herr Jäger?

  10. Nichts Besonderes – die StA in Essen ist berühmt-berüchtigt als faschistoid.
    Dort werden auch gerne mal Anzeigen gegen politisch unliebsame Personen völlig frei erfunden; dafür aber dann bis zur Inhaftierung der Personen durchgezogen.
    Wissenschaftlicher Beweis dieser Behauptung unter
    Youtube:
    „Die SPD und ihre Justizverbrechen Teil 22“

    Nach Gießen dürfte die StA Essen der krankeste Verein in D sein!

  11. Nach diesen Erfahrungen werden’s die Moslems bei nächster Gelegenheit wohl wieder tun. Also ‚Juden ins Gas‘ und sowas brüllen. Die deutsche Justiz erlaubt es ihnen ja. 😉

  12. #8 Felix Austria (28. Nov 2014 17:56)

    Wenn aber eine Israel-Fahne im Fenster von einem Bürger hängt wird die Tür eingetreten und die Fahne entfernt.

    Was für eine dreckige JUSTIZ ist in Deutschland aus dem “braunen” Ei gekrochen?
    _______________________________________________

    Eine eindeutig antisemitische, rassistische und faschistische!

    Ich meine, DAS ist der Sündenfall der deutschen Nachkriegsjustiz an sich.

  13. OT

    indymedia veröffentlicht Daten und Fotos der
    Dü(sseldorf)gida :

    xttps://linksunten.indymedia.org/de/node/128322

  14. Wer wäre so naiv, in diesem Land etwas anders zu erwarten. In einem Land, wo inzwischen oben unten ist, wo das Pferd den Reiter reitet und wo die Lüge als Wahrheit verkauft wird. Das alles ist nicht mehr das Deutschland, in dem ich einst geboren wurde.

  15. Die Chinesen und andere Nationen, denen die deutschen Politiker immer wieder mit IHRER Demokratie und IHREN Menschenrechten in den Ohren gelegen haben, lachen sich insgeheim kaputt über diesen Islam und Mohammedaner verherrlichenden Irrsinn, das eigene Volk und die eigene Kultur verachtende Politikerclique und diese faschistischen Methoden, die in Deutschland üblich sind.
    Wie moralisch verkommen ist mein Heimatland geworden!

  16. Es kommt neuerdings auch vermehrt auf die Gesinnung an. Wären es Deutsche, wäre es rechtsradikaler Antisemitismus. Bei Muslimen kann man davon ja nicht ausgehen. Es ist ja nicht so, dass sie ein ganzes Buch voller Hetze vor sich zu liegen haben, wie „Mein Kampf“ oder dass sie auf eine Geschichte zurückblicken, die voller Konflikte mit Juden ist. Ich glaube, die haben ihre Friedensbotschaft einfach nur ungeschickt ausgedrückt. Und die Justiz folgt wohl meiner Auffassung. Schön das Justitia wieder sehen kann!

  17. Aber es kann doch *wirklich* mal vorkommen, dass man am Satzende ein „…tronomiegewerbe“ verschluckt …

  18. Das ist eine echte Schande. Wer diese NRW-Sozialisten noch einmal wählt, ist auch für diese Nazifreundliche Justiz verantwortlich, die solche Volksverhetzer einfach laufen lässt.

    Und man muss sich das einmal auf der Zunge zergehen lassen: Sie haben keine Deutschenhetze betrieben. Daran haben wir uns hier gewöhnt und das ist auch nicht weiter schlimm. Wir haben ein dickes Fell. Solange man es nicht übertreibt, können wir eine Menge ab, bevor der Furor Teutonicus ausbricht. Vor dem sollte man sich allerdigns tunlichst hüten. Und mir macht Sorge, dass man im Moment alles tut, um den Teutonenzorn wieder zu erwecken. Den will keiner, auch wir selber nicht. Wir wollen nur in Frieden leben. Aber nicht um jeden Preis.
    Germanen sind keine guten Dhimmis. Das haben schon die Römer versucht und sind damit auf die Schnauze gefallen. Die Türken sind gar nicht erst über Wien hinausgekommmen. Napoleon hats versucht, ist auf die Schnauze gefallen.
    Dann kam der braune Österreicher und hat ein ganzes Volk verführt, weil er an einen tumben Nationalismus appellierte, der das verlorene Wir-Gefühl perfekt ausgenutzt hat.
    Wir haben dieses Wir-Gefühl wieder verloren. Man hat es von vielerlei Seiten uns austreiben wollen.
    Hüten wir uns vor allem vor roten und braunen Bauernfängern, die an dieses verlorene Wir-Gefühl appellieren und besinnen wir uns auf ein echtes Wir-Gefühl
    Eigentlich wissen wir genau, was wir wollen. Und eigentlich wissen wir auch genau, was wir nicht wollen.
    Solche islamistischen Nazis und Judenhetzer zB, die wollen wir nicht, auch wenn uns Medien, Politiker und ihre Justiz immer mehr verscheißern.
    Wir wissen, wo diese islamistischen Nazis und Judenhetzer herkommen, aus welchen finsteren Löchern sie gekrochen sind und sich nach Deutschland aufgemacht haben.
    Wir wissen, mit welchem Hass auf alles Westliche sie von Kindheit an in ihren Koranschulen getrimmt worden sind.
    Wir machen uns nichts vor: Sie hassen nicht nur die Juden. Sie hassen auch uns. Sie lieben nur unser Geld und den Wohlstand in unseren Ländern.
    Wir hassen sie nicht. Wir können nicht mehr hassen. Wir haben gelernt, wohin der Hass führen kann.
    Aber wir hassen die Ideologie, die sie von Kindheit an zu unseren Feinden gemacht hat, die sie zu Feinden der Menschheit schlechthin gemacht hat.
    So hassen sie sich sogar untereinander, Sunniten und Schiiten.
    Wenn ihr schon hier seid, lasst euern Hass wenigstens da, wo er herkommt.

    So haben sie in diesem Land etwas getan, was nie mehr hier stattfinden sollte: Judenhetze. Etwas, was wir nicht mehr für möglich gehalten haben.
    Wie wird immer so vollmundig „erklärt“: Die Straftäter müssen die volle Härte des Gesetzes spüren.
    Das ist sie also, die volle Härte.
    Lächerlich.
    Beschämend, wenn man bedenkt, dass man das in Israel zurecht aufmerksam verfolgt.

    Warum wundert sich dann die Politik, dass die Menschen hier keine weiteren Sunniten oder Schiiten wollen?

    Wer bei klarem Verstand ist und mitbekommt, dass die Justiz nichts unternimmt gegen schwerste Straftaten, die Polizei weitgehend machtlos ist oder sogar kumpelhaft die Straftäter schützt (um zu deeskalieren, so heißt der euphemische Begriff für die Feigheit staatlicher Organe) und die Politik sich alles schönlügt, der kann nur dagegen sein, dass immer mehr junge Männer aus dem islamischen Kulturkreis hierherkommen und so ein Gedankengut verbunden mit einer niedrigen Hemmschwelle gegen Straftaten im Gepäck mitbringen.

    Denn es sind halt fast ausschließlich junge Männer, die einwandern.

    Was daran humanitär sein soll, dass die ihre Familien im Stich lassen, kann mir auch keiner erklären.

    Ich finde es eher eine Sauerei, dass wir das unterstützen müssen.

    Ich fühle eher mit den Zurückgebliebenen, deren stärkste Familienmitglieder einfach abhauen und sie ihrem Schicksal überlassen, nämlich die Frauen und Kinder und Alten, die eben fast gar nicht in den Booten sitzen.

    Alles klar?

  19. Die Chinesen und andere Nationen, denen die deutschen Politiker immer wieder mit IHRER Demokratie und IHREN Menschenrechten in den Ohren gelegen haben, lachen sich insgeheim kaputt über diesen Islam und Mohammedaner verherrlichenden Irrsinn, das eigene Volk und die eigene Kultur verachtende Politikerclique und diese faschistischen Methoden, die in Deutschland üblich sind.
    Das was sich hier tagtäglich abspielt, ist eine SCHANDE für Deutschland.

  20. Wer sonst, würde es sich erlauben, öffentlich und unverhohlen(!) „Juden ins Gas!“ zu fordern?

    Sind Muslime nun eher „die Juden von heute“ oder sind Muslime eher „die Nazis von heute“?

  21. @ PI

    „“Der NRW-Innenminister und Salafisten-Beschwichtiger Ralf Jäger…““

    KORREKTUR-VORSCHLÄGE:

    Der NRW-Innenminister und Salafisten-VERSTEHER Ralf Jäger…

    Der NRW-Innenminister und Salafisten-HÄTSCHLER Ralf Jäger…

    Der NRW-Innenminister und Salafisten-BESCHMUSER Ralf Jäger…

  22. Hallo Polizei

    Wie lange wollt Ihr Euch denn diesen Zirkus noch bieten lassen? Lasst euch nicht verheizen von euren linksversifften Parteibuchvorgesetzten
    und einer Regierung die auf euch spucken lässt.
    Denkt auch mal an eure Kinder und Familien lasst euch nicht zu Hanswürsten degradieren.

  23. @ #12

    Die STA Augsburg ist noch schlimmer. Bekannte Fälle sind Mollath und Gurlitt.

    Bayern ist ein Unrechtsstaat!

  24. Aha,
    Kindergärten die 100% moslemische Kinder betreuen (Stuttgart).
    Aha,
    Schulklassen, die zu 87% moslemische Kinder enthalten (Berlin).
    Aha,
    Demo gegen DIE Juden, mit moslemischen Jungmannen und moslemischen jungen Frauen in Massen und in Nordrhein-Westfalistan. Mit den Dschiad-Bannern in weiß (schon erobert) und schwarz (noch zu erobern), dem grünen Banner des Propheten, türkische Flaggen wie in Kent, Palästinenserflaggen zu Hauf. Adolf Hitler-Rufen, ‚Juden ins Gas’-Geblöke, Allahu Akbar-Gegröle; Steine, Messer und Möbel durch die Luft und das
    in Deutschland?
    Und hier leben 2,9 Mio Moslems????
    (neueste (Er)zählung by Fahimi)
    Friedlich????
    Besonnen????
    Integriert????
    Soso, aha – auf den Arm nehmen kann ich mich auch selber.
    Und dazu noch ein Innenminister, der dies alles ‚taktisch‘ ignoriert, aha, sieh da.

  25. #2 oriana1 (28. Nov 2014 17:39)

    Es gibt sie zum Glück noch, die wahren Wilhelm Tells 😉

    Früher nahm man die Armbrust, heute geschieht es mit Worten.

    Ich wünsche Andreas Thiel viel Glück. Ein sehr mutiger Mann, wie übrigens auch Dieter Nuhr, Akif Pirinçci, Michael Stürzenberger, Udo Ulfkotte, hezott etc. etc.

    Übrigens vielen Dank an

    #24 LichtImNebel (28. Nov 2014 18:33)

    für den sehr guten Kommentar.

  26. #23 quaidelaporte vousenallez (28. Nov 2014 18:33)

    Aber es kann doch *wirklich* mal vorkommen, dass man am Satzende ein “…tronomiegewerbe” verschluckt …

    LOL! KÖSTLICH! Sind sie Jude? die konnten auch in den übelsten Zeiten noch einen Witz reissen.

    Besten Dank! 🙂

  27. Videotextseite 117 WDDR am heutigen Freitag

    Verfahren gegen HoGeSa-Teilnehmer eröffnet

    Und wie der Zufall es so will wurde heute von der Staatsanwaltschaft Köln das erste „HoGeSa-Verfahren“ eingeleitet. Und (man höre und staune!) insgesamt 168 Ermittlungsverfahren sind anhängig.

    Man erinnere sich: vor kurzem wurde Köln und Umland während einer Hooligan-Demo in Schutt und Asche gelegt und ist bis heute nicht mehr wiederzuerkennen.

  28. Was Anti-Deutsche-Linke (auch „Antifa“ genannt) so denken und mir offen gesagt haben:

    „Mit den Moslems wird Deutschland endlich juden- und wir bedauern es nicht, auch christenfrei sein!“

    (In Düsseldorf bei einer Pro-Palästiner- bzw. Anti-Israel-Demo)

    „Erst machen wir euch Nazis platt und dann Israel!“

    (In Köln bei einer Pro-Köln-Demo auf dem Roncalli-Platz)

    Die denken wirklich so!

    Fassungslos nehme ich es auf, vergessen werde ich aber nichts! Und als es mir offen gesagt wurde, hätte ich noch behauptet, ich wäre ein Linker…

  29. Tolle Quote. In den vergangenen Herrenmenschensystemen Deutschlands wäre die Anzahl der Verfahrenseinstellungen ähnlich gewesen. Man schämt sich mittlerweile gegenüber Menschen jüdischen Glaubens. Unglaublich was im islamisierten Europa an Judenhass von Medien, Politik und Justiz massiv gefördert wird. Schalom Israel. Verzeiht uns, wir wissen nicht, was wir tun…

  30. Okay. das passt jetzt nicht zum Thema aber ich muss das einfach mal loswerden.
    Ich kann diesen ganzen grünen und linken Hirnschiss einfach nicht mehr ertragem !
    Angefangen von diesem ganzen Multi-Kulti-Dreck über Weggi Day, Verkehrsschilder für irgendwelche scheiß Kröten, Zwangsbegründung von Hausfassaden und dann noch dieser absolut bescheuerte Mengenderstream-Kack. Ich kann diesen hirnrissigen Unsinn einfach nicht mehr ertragen !
    Schickt die Weiber endlich wieder an den Herd wo sie hin gehören, dann klappts auch mit der Geburtenrate wieder anstatt diese wichtigtuerischen Teilzeittussis zu fördern wo nirgendwo irgendwas leisten weder zu Hause noch im Job.
    Ich habe derart die Schnauze voll von diesem ganzen faschistisch-grünen perversen Mist. Ich kann’s echt nicht mehr ertragen.
    Sobald diese absolut talentfreie und kotzhässliche Roth oder Künast auf der Glotze kommt, kann ich gar nicht so schnell umschalten wie sich mir der Magen herumdreht.
    Das ist ja echt Folter pur.

  31. Tja, zugewanderte Buntnazis sind in den Augen unserer Regierenden eben wertvollere Nazis als einheimische Braunnazis.

    Ausserdem sind gemäss der Berliner Rassegesetze die mohammedanischen Orientalen nunmal so und darum dürfen die das!

  32. #16 WahrerSozialDemokrat (28. Nov 2014 18:18)

    Ich dachte jetzt das ist mittlerweile ein „geflügeltes Wort“ auf deutschen Schulhöfen und sonst überall, aber ich habe mich ja seit einer Weile aus dem Miljö abgeseilt und auf den Waldgang begeben. Was man die ganze Zeit so über die Justiz liest läßt wirklich nichts Gutes schwanen. Da wäre echte Lebensbedrohung die einzige Ehrenrettung, und ich nehme in Ermangelung von Beweisen mal vorerst noch das Beste an. Aber vielleicht nicht mehr lange.

  33. Warum zeigt keiner den Innenminsister Jäger an und die Staatsanwälte bei der Bundesstaatsanwalt und ewnn Ablehnung Gang zum Verfassungsgericht. Das ist Rechtsbeugung und Rechtsbruch. Hoffe nur nicht das die NPD geschlossen zum ISLAM konvertieren wegen der Straffreiheit.

  34. Letzten Monat im Oktober, habe ich von der Staatsanwaltschaft in München eine hohe Geldstrafe wegen meines ironisch gemeintem „Ha.. Hitler“ — mit anschließendnen anti-jüdischen Quran & ahadith Sahih Versen — in einer mail bekommen.

    Art 1 Grundgesetz „ALLE Menschen sind gleich vor dem Gesetz“ ist für den Hintern.

  35. #37 Cedrick Winkleburger

    LOL! KÖSTLICH! Sind sie Jude? die konnten auch in den übelsten Zeiten noch einen Witz reissen.
    Besten Dank! 🙂

    Selbigen Dank postwendend zurück für Ihr Kompliment. Freut mich, wenn ein kleiner iocus noch den ein oder anderen aufrechten Landsmann in diesen leider (wieder) äußerst ernsten Zeiten zum Schmunzeln oder Lachen bringen kann!

    Ihre Frage stimmt mich nachdenklich, ja melancholisch. Denn sie beinhaltet im Grunde das noch wesentlich größere Kompliment. Jeder, der mit einem Sinn für Humor und/oder für kultivierte Intelligenz gesegnet ist, MUSS geradezu sich am Volk der Juden ein leuchtendes Beispiel nehmen! So wie die Rose die Blume der Blumen ist und die Bibel das Buch der Bücher, so sind die Juden DAS VOLK DER VÖLKER. Kein anderes kann ihnen im Schnitt das Wasser reichen. Es war kein Zufall, dass „der Gesalbte“ in gerade DIESEM Volk geboren wurde. Sein Vater wusste, warum …
    Wenn ich hiermit mich nun als Evangelik quasi offiziell als PROsemitisch zu erkennen gebe, neudeutsch: „oute“ (spiegelbildlich zum dezidiert ANTI-US-amerikanischen Bekenntnis), dann versteht auch mancher, wieso ich Null Sympathien für die N-Partei und das von ihr glorifizierte Alphatier übrig haben kann. Jeder Staat, der das GLÜCK hat(te), dass Juden ihn als Teil der „Diaspora“ auserkoren haben, erfährt durch ihre Anwesenheit – in diametralem Gegensatz zu dem von Muslimen – in an unprecedented manner, wie der Anglophone sagen würde, ein Aufblühen von Kultur und Wissenschaft, gepaart mit einem Auftrieb von Handel und Infrastruktur. Das kann niemand leugnen, es ist historisch zu eindeutig auf dem ganzen Globus belegbar.

    Diese kleine Laudatio auf das Judentum soll allerdings nicht darüber hinwegtäuschen, dass es zwei „Achillesfersen“ gibt, für die keine Lösung in Sicht ist: Zum einen der regelmäßig überreagierende jüdische Staat (Israel), zum anderen die – unbegreifliche – Blindheit des Judentums hinsichtlich der Herkunft ihres Landsmannes J. Chr.

  36. Der NRW-Innenminister und Salafisten-Beschwichtiger Ralf Jäger hatte sich für diesen Tag, zusammen mit der Polizeiführung, eine besonders geniale Taktik ausgedacht.
    —————————————————

    Wo der Kalif Jäger herrscht, stinkt die Justiz, so wie in der Türkei!

  37. #49 Pedo Muhammad (28. Nov 2014 20:40

    Ich möchte mich persönlich bei dir entschuldigen.

    Wenn ich es im Nachhinein und damals anwesend richtig analysiere und verstanden habe, hat dir ein Proll-HoGeSa-Teilnehmer in Köln dein Plakat unverstanden heruntergeschlagen. Du gingst aber auch distanziert nebenbei und nicht mitten drin?

    Wofür entschuldige ich mich?

    Weil ich es mitbekommen hab und dir nicht guten Tag gesagt habe und nachfragte.

    Ich war zu fixiert auf Videos machen und dabei sein, das ich erst im nachhinein verstand, ich hätte dich mal persönlich kennenlernen können.

    Oder täusche ich mich?

    Und wenn du es warst und dich fragst, warum der „Proll-Hogesa“ dich wegen deines Plakats angriff, sag ich es dir:

    Was für uns Aufgeklärte als Zitat ein Graus ist, ist für jeden normalen Menschen eine Kampfansage!

    Das musst du verstehen! Ironie oder Wahrheit ist keine Stärke überall und zu jeder Zeit…

  38. Und in wievielen der fallengelassenen Fälle ging es um Hitler, Juden, Holocaust und nicht um Israel?

  39. Die neuen Na*is läßt man also laufen. Unfaßbar. Nicht nachvollziehbar, was in deren „Köpfen“ vorgeht.

    In „SOS Abendland“ berichtet Ulfkotte auf Seite 184, 2.Absatz aus NL (2007)
    https://www.yumpu.com/de/document/view/7604163/europaischeernuchterung-moslemische-strategie/184
    ebendiese Parolen.

    Und 2009 sogar in Begleitung von Politikern:
    http://europenews.dk/de/node/17807

    und am 1.9.2010 hat David08 (#29 ) das auch für D vorhergesagt:
    ht tp://www.pi-news.net/2010/09/reden-im-berliner-sportpalast/

  40. Man sollte im Gegenzug brüllen: Kinderschänder Mohammed!!
    Menschenschlächter Islam!
    Nieder mit den Linken und den Grünen!!

  41. Das hier in Merkel Land mittlerweile eine multikulturell konforme Mehr-Klassen Justiz existiert sollte doch jedem Depp klar sein. Deutsche muessen sich dem deutschen Recht unterordnen, und werden gemassregelt, geruegt und drakonisch bestraft sofern gegen die Vorgaben der multikulurellen Ideologie verstossen wird oder ein Hund nicht an der Leine gefuehrt wird (Steuern Zahlen und CDU-SPD-GRUEN waehlen trotzdem dabei nicht vergessen!), andere ethnisch-kulturelle Gruppen aus dem Bereicherer Lager, vor einigen Jahren eingewandert (oder eingeschleust?), stehen per Dogma ausserhalb des deutschen Rechtsraums, und duerfen nach Herzenslust, und mit Allahs Segen, wohl auch mit dem Segen der deutschen Multikultur Justiz-Konformisten, nach ihrer Facon gluecklich werden. Frei nach dem Motto: Hau den Michel…aeh Lukas.

  42. #25 LichtImNebel

    Ich habe beobachtet, dass, wenn man etwas im vollen Umfang unterschreiben kann, sollte man es so ausdrücken:

    Und dann mach ich das sogleich:
    x² oder auch x³

  43. Ist diese offensichtliche Doppelmoral, dass es jeweils juristisch anders bewertet wird, ob ein „Migrationshintergründler“ oder ein „Biodeutscher“ sich der NS-Sprache und NS-Symbolik bedient, nicht schon ein Akt der Rechtsbeugung?

    Ich meine: Geht das wirklich, rein juristisch gesehen, da einfach mal so mit zweierlei Maß zu messen?

    Siehe:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Rechtsbeugung

  44. Wir stellen uns jetzt mal vor, die „Juden-ins-Gas“ – Schreihälse wären von der Hogesa gewesen. Die wären alle, ausnahmslos alle, längst verurteilt.
    Was zeigt denn besser die Korruptheit der deutschen „Justiz“, oder was immer sich auch dafür hält.
    Wie heißt es so schön im Grundgesetz? „Vor dem Gesetz sind alle gleich“.
    Das glaubt ihr doch selber nicht, ihr Paragraphenbieger!
    Nicht der einzige Artikel übrigens, der von den heutigen Machthabern mit ihrem DDR-Pragmatismus und ihren Schranzen geschändet wird.
    Deshalb um so mehr: für unser Grundgesetz und seine bedingungslose Anwendung. Wir haben die wohl beste Verfassung der Welt. Nur müssen wir dafür sorgen, daß die auch Geltung hat. WIR sind das Volk!

  45. #53 fliegendeszauberpony (28. Nov 2014 21:37)

    Und in wievielen der fallengelassenen Fälle ging es um Hitler, Juden, Holocaust und nicht um Israel?

    Über Vorgänge wie diesen würde ich auch gerne genaueres wissen. Seien Sie aber nicht enttäuscht, wenn Ihnen das Ergebnis nicht schmeckt. Eine Auflistung sämtlicher Fälle mit jeweiliger Urteilsbegründung als Artikel hier an dieser Stelle dokumentiert, das wäre ideal damit alle an der Aufklärung teilhaben können. Sind diese Informationen nicht ohnehin öffentlich zugänglich, zumindest mit anonymisierten Namen?

  46. Ja so ist es in Deutschland, zeige ich meinen Kind ein Flugzeug am Himmel, bekomme ich eine Anzeige wegen Hitlergruß, Mordaufrufe gegen Juden und Christen werden von der Justiz als künstlerische Freiheit gedeutet, Dank der isslamfaschistischen deutschen Regierung

  47. das Kalifat NRW will anscheinend die Scharia einführen?

    unsere Justiz ist nur noch peinlich!
    HogeSa ist im Vergleich zu den Moslemhorden geradezu pazifistisch!!

  48. Zitat..31 ericderrote (28. Nov 2014 18:44)

    „*******************************“
    _____________________________________________

    Zum Verzweifeln… Sie sprechen hier über
    Menschen; das geht Einfach nicht. Egal wie
    weit eine Eskalation gibt, es gibt Regeln
    des Anstandes.

    MOD: Danke für den Hinweis. Die entsprechende Stelle ist gelöscht worden. Leider rutschen bestimmte Dinge unbeabsichtigt durch die Moderation.

Comments are closed.