Wir alle kennen die muslimischen Politiker, die sich in deutsche Volksparteien eingeschlichen haben mit dem Ziel, dem Islam in Deutschland immer größere Macht zu verleihen. Zusammen mit ihren willfährigen Helfershelfern aus CDU/CSU, SPD, Grünen, SED und FDP wähnten sich Leute wie Özdemir, Fahimi, Özoguz und wie sie alle heißen, offensichtlich bereits dem Ziel sehr nahe. Aber jeder, der schon mal intensiv mit Angehörigen der Friedensreligion™ diskutiert hat, weiß auch, wie leicht diese aus der Reserve zu locken und zu demaskieren sind, wenn man ihrer Sicht der Dinge widerspricht. Die offenbar in den allermeisten Moslems schlummernde Aggressivität fördert in solchen Gesprächen Dinge zu Tage, die sie im Alltag, durch das Einsetzen der Taqqiya, gerne verschleiern.

(Von Buntlandinsasse)

Auch Politiker, die seit Jahren darauf geschult sind ausnahmslos politisch korrekte Textbausteine zu verwenden, sind davor offenbar nicht gefeit. So bezeichnete Cem Özdemir am Donnerstagabend bei Maybrit Illner alle(!!!) Teilnehmer der PEGIDA-Demonstrationen als „üble Mischpoke mit niederen Instinkten“. Abgesehen davon, dass dies eine unentschuldbare und nicht hinnehmbare Entgleisung eines gewählten Volksvertreters gegenüber knapp 11.000 Bürgern und Steuerzahlern ist, lässt auch Özdemirs Wortwahl tief blicken. Der Begriff „Mischpoke“ stammt aus dem jüdischen und ist dort durchaus positiv belegt als Bezeichnung für Familie oder Gesellschaft. Im deutschen sieht das freilich anders aus. Dort wird der Begriff abwertend und diffamierend eingesetzt, insbesondere gegenüber jüdischen Menschen. Tradition hat das seit dem Nationalsozialismus, als Leute wie Hitler und Goebbels gerne auf dem Begriff Mischpoke zurückgriffen, wenn sie abwertend von den Juden sprachen. Dies ist in etlichen historischen Reden der beiden zu hören. Wer so einen Begriff spontan in einer Talkshow benutzt, für den scheint dieser Begriff zum allgemeinen Sprachgebrauch zu gehören und man möchte sich daher gar nicht vorstellen, welche Wortwahl Özdemir wohl im privaten Umfeld an den Tag legt. Dass ausgerechnet ein Mitglied der Partei, die sich gerne zu Deutschlands Sprachpolizei aufspielt und die alleinige moralische Hoheit darüber haben will, welche Worte man in Deutschland benutzen darf und welche nicht, im öffentlich-rechtlichen Fernsehen mit antijüdischen Stereotypen um sich wirft, hat irgendwie schon wieder etwas humoristisches. Obwohl dem Bonusmeilenflieger dieser Begriff seit Tagen auf seiner Facebookseite um die Ohren gehauen wird, auch von ihm gutgesonnenen Menschen, denkt er offenbar nicht im Traum daran, sich für die Beleidigung von 11.000 Bürgern und das Benutzen nationalsozialistischen Sprachgebrauchs zu entschuldigen. Stattdessen löscht er (oder lässt löschen) fleißig kritische Kommentare. Für nächsten Montag hat Özdemir im übrigen seine Teilnahme an der Gegendemo in Dresden angekündigt, wo er Seite an Seite mit gewalttätigen und verfassungsfeindlichen Rotfaschisten aufmarschieren wird. Bleibt abzuwarten, ob er sich auch an einer gesetzeswidrigen Blockade beteiligen wird. Zuzutrauen wäre es ihm allemal.

Ganz im Sinne der Frauenquote dachte sich offenbar Doppelquotenfrau Yasmin Fahimi: Was der Cem kann, kann ich schon lange. Und so veröffentlichte sie gestern auf ihrer Facebookseite einen Post, in dem sie der AfD, HoGeSa und PEGIDA die Schuld für den „Anschlag“ in Vorra (der sehr verdächtig nach False-Flag riecht) in die Schuhe schiebt und sie als „Brunnenvergifter“ bezeichnet. Nun ist auch der Begriff Brunnenvergiftung ein uralter, antijüdischer Stereotyp, der im Mittelalter benutzt wurde, um Pogrome gegen und die Verfolgung von Juden zu rechtfertigen, denen in dieser Zeit europaweit hunderttausend jüdische Menschen zum Opfer fielen. Auch Fahimi wurde darauf mehrfach aufmerksam gemacht und hält offenbar ebenfalls die Löschtaste für die einzig notwendige Antwort darauf.

Wenn schon 11.000 Menschen, die von einem Grundrecht unserer Gesellschaft Gebrauch machen, ausreichen, um diese beiden Mohammedaner dazu zu bringen, öffentlich mit antisemitischen Stereotypen um sich zu werfen, möchte man sich nicht ausmalen, zu welchen Mitteln solche antidemokratischen Menschen greifen, wenn es mal fünfzig- oder hunderttausend Menschen sein sollten.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

133 KOMMENTARE

  1. Wenn die patriotische Bewegung weiter wächst – wovon ich ganz sicher ausgehe – werden diese zugewanderten Feinde der Demokratie und Freiheit feige schweigen. Solche charakterlosen Figuren werden die ersten sein, die sich als Vorreiter der Islamkritik und Heimatschutz präsentieren.
    Doch wir kennen sie alle, wie sie wirklich sind.
    Sie dürfen dann dieses schöne Land unversehrt verlassen. Für immer.

  2. Wie sie keifen, wie ihnen der Geifer von den Lefzen spritzt!

    Der Öztürke bei Illner überhebt sich über uns und bezeichnet die PEDIGA-Demonstranten als MISCHPOKE!

    Ja, das sind ihre Freichheiten, die sie sich nur erlauben können, weil unsere Machhaber ihnen den Status erteilt haben – gegen uns, ihre Sklaven.

    Die Fahimi ist so doof, dass sie nicht mal mehr merkt, wie sie den Spezialdemokraten schadet!

  3. Man sollte alle Politiker, die nicht so dumm sind, es selbst zu tun wie diese, gnadenlos öffentlich DEMASKIEREN!!!

  4. Es muss endlich Schluss damit sein, dass Mohammedaner in Deutschland Politik machen! Raus aus Deutschland mit diesen Deutschland-Zerstörern und Gesellschafts-Vergiftern!

  5. Darf ich mal etwas unflätig formulieren?
    Wenn ich Özdemirs bigotten zu schnell getakteten Augenaufschlag sehe und seine sprachlichen Ergüsse höre, wird mir regelmäßig speiübel.

  6. Und das nächstge Mal werden diese Plusdeutschen alle demonstrierenden Patrioten einfach „Ungläugbige“ nennen.

  7. Entlarven kann man die MohammedanerInnen in den Blockparteien auch, wenn man mit Ihnen nicht über Mohammedanisierung sondern über echte Sachthemen wie Erblastentilgungsfonds, Steuerprogression, Neufassung der TA Luft und dergleichen redet. Dann ist sehr schnell Ende der Fahnenstange, bei bio-deutschen (Zitat Özdemir) Politikern zwar oft auch doch die müssen aber auch ein breiteres Themenspektrum abdecken während sich die Blockflötenmohammedaner auf ihre Kernkompetenz beschränken dürfen und auch vorzugsweise in Talk-Shows eingeladen werden, bspw. nach Terroranschlägen oder Pegida-Demomstrationen (die keine Terroranschläge wollen).

    Entlarvt sie durch Sachfragen!

  8. Bei aller verständlichen Empörung gegenüber Özdemir bin ich jedoch gewillt, ihm das alles nachzusehen aus Dankbarkeit dafür:

    „Für nächsten Montag hat Özdemir im übrigen seine Teilnahme an der Gegendemo in Dresden angekündigt, wo er Seite an Seite mit gewalttätigen und verfassungsfeindlichen Rotfaschisten aufmarschieren wird.“

    Ich bin fest davon überzeugt, dass Özdemirs verbale Ausfälle gepaart mit der großspurig angekündigten Gegendemoteilnahme so manchen phlegmatischen Bürger dazu motivieren werden, sich Jacke, Mütze und Schal anzuziehen und sich zur PEGIDA-Demo zu gesellen. Dank Özdemir war es selten leichter, die Seite zu erkennen, die im Recht ist.

  9. Zum Thema mögliche gesetzwidrige Sitzblockade mein Tipp:

    Langsam weiter vorrücken, dabei „Einigkeit und Recht und Freiheit“ anstimmen!

    Dann geht dem Oezdemir, falls er wirklich den Mut haben sollte, sich auf kalten deutschen Dezemberboden zu setzen, der Allerwerteste schnell auf Grundeis! 😛

  10. Jetzt stellt euch mal vor, einer von der NPD würde so über Grüne reden. Da wäre aber im Blätterwald der Teufel los! So interessiert es keinen und alle gehen dem Tagesgeschäft nach. Deutschland schafft sich ab 🙁

  11. Diesen Özdemir hatte man ja einige Jahre aus der Schusslinie genommen, weil er massive Probleme mit der deutschen Justitz hatte.
    Özdemir war dann, wie alle ausrangierten Versager, lange Jahre im Europaparlament.
    Nun meldet er sich, denkend es ist vergessen, zurück…
    Özdemir … Du wirst immer ein kleiner Versager bleiben – auch mit Türken-Bonus.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/cem-oezdemir-im-interview-ich-war-einfach-zu-naiv-a-206212.html

    ………………….

  12. Lasst den Ätzdemir doch rumgiften. Seine planlose Partei ist heruntergewirtschaftet und seine langweiligen Dauerschleifen will auch keiner mehr hören.

  13. Entlarvt haben sich schon einige
    für den das:
    Cem Özdemir:
    Cem Özdemirs 16.04.2009 (Bilderberger 2009) letzter Satz bei einem Interview des Tagesspiegels: Wie er sich die Zukunft vorstellt? „In zwanzig Jahren“, sagte Özdemir, „haben wir eine Grüne Bundeskanzlerin und ich berate die türkische Regierung bei der Frage, wie sie ihre Probleme mit der deutschen Minderheit an der Mittelmeerküste in den Griff bekommt.“

    „Wir wollen, daß Deutschland islamisch wird“
    Interview Susanne Zeller-Hirzel (Weiße Rose) Antwort von Cem Özdemir Sie hat im Dritten Reich zusammen mit ihrer besten Freundin Sophie Scholl und anderen Patrioten in der Widerstandsbewegung „Weiße Rose“ mutig gegen das nationalsozialistische Regime gekämpft.
    „Der deutsche Nachwuchs heißt jetzt Mustafa, Giovanni und Ali!“ Parteitag der Grünen 1998 in Bonn-Bad Godesberg
    Ich denke, dass die Christlich-abendländische Kultur als solche nicht existiert. Vielmehr wird sie konstruiert, um andere Gruppen von ihr auszuschließen.
    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen in einem Antwortschreiben vom 25.11.2011

    Man würde es nicht glauben, was aus dem Munde des heutigen Parteivorstandes der Grünen kam – wenn die Beweise nicht unwiderlegbar wären:
    “Was unsere Urväter vor den Toren Wiens nicht geschafft haben, werden wir mit unserem Verstandschaffen!” Aber diese von Cem Ödzemir getroffene Aussage kann jeder nachlesen, und zwar in der in Deutschland erscheinenden Zeitung “Hürriyet” vom 8.9.1998, abgedruckt im Focus vom 14.8. 1998. Einzige Voraussetzung: Man sollte türkisch können.

  14. „Ich habe in den letzten Monaten etwas entdeckt, das ich vorher nie hatte: Hass. Hass ist kein guter Ratgeber. Hass ist kein guter Wegbegleiter. Und ich hoffe, dass ich dieses Wort wieder aus meinem Kopf rausbekomme.“ Hoeneß

    Ekelhaftes Pack.

    Ich hoffe, ich begegne der ekelhaften Fahimi nie in meinem Leben.

    Have a nice day.

  15. Die Grünen haben fertig. Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass die sächsische CDU hinter einem von Özdemir und Konsorten angeführten „breiten Bündnis“ herlaufen wird.

  16. Der Ötzdemir, der Bonusmeilen-Anatolier …

    Das ist doch der, der bei Illner freimütig erzählt hat, wenn es das Betreuungsgeld in den Zeiten seiner Kindheit schon gegeben hätte, hätten ihn seine Eltern nicht den Kindergarten besuchen lassen.

    Betreuungsgeld wäre halt wichtiger gewesen -klar, wie für die allermeisten Türken eben.
    Wahrscheinlich hätte er dann auch noch ein paar Brüda.

  17. Walid Nakschbandi
    „Ihr habt nur die Chance, mit uns zu leben. Ein Leben ohne uns wird es für Euch nicht mehr geben. Die Ibrahims, Stefanos, Marios, Laylas und Sorayas sind deutsche Realität. Ihr werdet es nicht verhindern können, dass bald ein türkischstämmiger Richter über Euch das Urteil fällt, ein pakistanischer Arzt Eure Krankheiten heilt, ein Tamile im Parlament Eure Gesetze mit verabschiedet und ein Bulgare der Bill Gates Eurer New Economy wird. Nicht Ihr werdet die Gesellschaft internationalisieren, modernisieren und humanisieren, sondern wir werden es tun – für Euch.
    Ihr seid bei diesem leidvollen Prozess lediglich Zaungäste, lästige Gaffer. Wir werden die deutsche Gesellschaft in Ost und West verändern.“
    (Zitat Nakschbandi)
    M. Walid Nakschbandi
    Der Autor ist Geschäftsführer der Fernsehproduktionsfirma AVE. Er ist deutscher Staatsbürger afghanischer Herkunft.
    http://www.verteidigt-israel.de/MWalid%20Nakschbandi.htm

  18. Diese Politiker sind absolut überfordert und überrollt von der Situation
    Pegida steht gegen alles was deren Traumwelt bedeutet
    Pegida zeigt denen knallhart auf das die Linken in ihrer Selbstherrlichkeit den Bogen maßlos überspannt haben.
    Özdemir ist mit den Nerven am Ende. Das hat man an seinem extremen Augrnzucken und stakkattoartigem Augenklappern gesehen als er den Ausspruch tätigte

    Es gibt einige gute alte Sprüche
    Wer schreit, drückt damit die Hilflosigkeit aus
    Wer beleidigt, weis das er im Unrecht ist

  19. Diese Schwarz – rot – grüne Mischpoke mit rotbraunem Anstrich wird in nicht allzu langer Zeit mittels Klosettspülung in den Abfluss der Geschichte gejagt, um in der Kläranlage entsprechend zur Entsorgung aufbereitet zu werden.

    AHU !

  20. Die angeblich so gut integrierten Türken alla Özdemir sind nichts anderes wie die fünfte Kolonne Ankaras deren einzige Aufgabe es ist, Deutschland für die Invasion der Muselmanen vorzubereiten. Sie sind nichts anderes als Infiltrationseinheiten, deren Hauptaufgabe es ist das deutsche Volk und seine Wehrkraft zu zersetzen, um dann dem deutschen Volk im richtigen Augenblick einen Dolch in den Rücken zu stoßen!

    MOD: Letzter Satz entfernt.

  21. Özdemir gilt sogar in der Türkei als unerwünschte Person, aber scheint nichts hinzu gelernt zu haben…

  22. Im Tagesanzeiger lese ich gerade:

    Europa lockt Afrikaner in den Tod
    Für Einwanderer würden wir die falschen Anreize setzen, sagt der Oxforder Entwicklungsökonom Paul Collier. Für das Ja der Schweizer zur Massen-einwanderungsinitiative hat er Verständnis.

    Auch da kommt langsam etwas in Bewegung.

  23. Ach ja, die Löschtaste… das einzige Mittel das noch bleibt, um unliebsame Kritiker zum Schweigen zu bringen. Seit heute bin ich nicht nur bei den WELT Kommentaren blockiert (IP-Sperre?) sondern auch von ihrer Fratzenbuch-Seite verbannt 😀
    Mein Verbrechen: Keine Ahnung, wirklich ausfällig werde ich in Kommentaren eigentlich nie. Vlt weil ich Ralfi als Jägermeister bezeichnet habe. Eigentlich nur recht und billig, wenn man bedenkt dass mich diese Personen „Ratte“ oder ungebildeter „Bauer“ nennen. Wobei Letzteres ja eigentlich keine Beleidigung ist… ein Bauer macht wenigstens was Produktives, im Gegensatz zu unserer Herrscherkaste. Vlt wars aber auch meine etwas sarkastische Bemerkung bzgl. seines Fachwissens. Oder mein Hinweis auf die Gewaltbereitschaft linker Gegendemonstranten. Oder… 🙂
    Naja, les dort (abgesehen von Broders Artikeln) eh nur Leserkommentare

    Übrigens:
    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/darmstadt-dagida-buergermeister-beklagt-sich-bei-zdf-ueber-maybritt-illner_id_4342540.html
    Der Grüne beschwert sich, dass Pegida nicht in Darmstadt unterwegs ist – Das kann man doch wohl ändern, oder liebe Darmstädter? 😉

  24. #10 Eurabier (13. Dez 2014 23:35)

    Entlarven kann man die MohammedanerInnen in den Blockparteien auch, wenn man mit Ihnen nicht über Mohammedanisierung sondern über echte Sachthemen wie Erblastentilgungsfonds, Steuerprogression, Neufassung der TA Luft und dergleichen redet. Dann ist sehr schnell Ende der Fahnenstange, bei bio-deutschen (Zitat Özdemir) Politikern zwar oft auch doch die müssen aber auch ein breiteres Themenspektrum abdecken während sich die Blockflötenmohammedaner auf ihre Kernkompetenz beschränken dürfen (…)

    1 +++

    Sowie die aus der selbstrefentiellen islamischen Blackbox (= Mekka-Würfel) rausmüssen, ist zügig Ende Gelände.

  25. Auch in diesem Zusammenhang sollte man nicht die Merkel-CDU vergessen, die mit der definitiv den Grauen Wölfen nahestehenden Bundestagsabgeordneten Cemile Giousouf ein unschuldig dreinblickendes, in Wahrheit aber fanatisches Moslem-Weibchen ausschließlich wegen ihrer Herkunft nach oben befördert hat. Diese Mischpoke – ich benutze diesen Begriff jetzt ganz bewusst – sitzt in allen etablierten Parteien und wird dort hofiert, das sich die Balken biegen.

  26. #38 Babieca (14. Dez 2014 00:19)

    selbstrefentiellen islamischen Blackbox (= Mekka-Würfel)

    😀 😀 😀
    Oh mann, ich meide diese komischen Abkürzungen ja eigentlich wie der Teufel das Weihwasser, aber in dem Fall: ROFL! 😀

  27. OT, danke an PI für den Wechsel vom Header.
    Die etwas „sommerlich“ bekleideten Damen fand ich als kurzzeitigen Gag gut, aber passen sonst nicht so ganz (in die Adventszeit).

  28. #41 Synkope (14. Dez 2014 00:26)

    OT, danke an PI für den Wechsel vom Header.

    Haha, die paar Kurzen sind mir wohl doch etwas zu Kopf gestiegen: Hab ich gar nicht mitgekriegt obwohl ich grad heut Mittag noch für den Wechsel zum alten Header gestimmt hab 😀

  29. Der Türke Özdemir wurde von seinen Parteigenossen Bündnis 90 / Die Grünen für einige Zeit wegen Steuerhinterziehung aus dem Verkehr gezogen!
    Er hatte geglaubt, als Abgeordneter müsse er keine Steuern bezahlen.
    Passiert ist ihm aber nix. Er wurde für einige Zeit in Brüssel geparkt, bis Gras über die Sache gewachsen war. Heute ist er der Chef von dem Kinderf*****verein!

    Im Juli 2002 gab Özdemir sein Abgeordnetenmandat zurück, nachdem bekannt geworden war, dass er 1999 von dem PR-Berater Moritz Hunzinger einen Kredit in Höhe von 80.000 Mark angenommen hatte, um Steuerschulden zu begleichen. Özdemir gehörte zudem zu jenen Politikern, die dienstlich erflogene Bonusmeilen der Lufthansa für private Zwecke genutzt hatten.

    Mit dem Finger auf andere zeigen (Mischpoke), und den Moralapostel spielen, und selber Dreck genug am Stecken haben.

    http://www.ariva.de/forum/Cem-Oezdemir-Gruene-ein-Steuerhinterzieher-482196?page=0

  30. Ach ne, zur Abwechslung mal wieder

    „Your comment is awaiting moderation“.

    @ PI

    Ist es Euch lieber, wenn ich nicht mehr kommentiere?

  31. Den Özdemir
    hab ich Anfang der
    90er Jahre während der
    Frankfurter Buchmesse bei eim
    Podiumsgespräch, wo auch PSL dabei
    war, dreist laabern hören, daß es für
    Europa sehr wahrscheinlich besser
    gewesen wäre, wenn der alte
    Haudegen Karl Martell
    die Mauren nicht
    bei Poitiers
    gestoppt
    hätte.

    Seitdem
    ist dieser
    Kerl bei mir aber
    total unten durch. Und
    PSL sah ihn dabei indigniert an
    und sagte auch noch was drauf,
    ich glaube die blutrünstige
    Hitzigkeit betreffend,
    die der Kultur dann
    schnell wieder
    den Garaus
    gemacht
    hat.

  32. #45 gegendenstrom (14. Dez 2014 00:38)

    “Your comment is awaiting moderation”. Ist es Euch lieber, wenn ich nicht mehr kommentiere?

    Nicht aufregen, das bekomm ich auch ab und an. Zusätzlich zu „Du schreibst zu schnell“ oder sowas. I.d.R. wird hier aber meiner Erfahrung nach nur zensiert, was wirklich strafrechtl. relevant sein könnte, also abwarten – wird sicher noch freigegeben 🙂

  33. #27 Waldgang (13. Dez 2014 23:53)

    Es wäre eine klasse Antwort auf Tillich, wenn PEGIDA den Spruch: „Wir grüßen den zweiten Parteisekretär des Kreises Kamenz“.

    Nicht beleidigend, aber peinlich für Herrn Tillich.

  34. BLÖDSINN 90/ DIE LINKE

    War keine Volkspartei, ist keine Volkspartei und wird keine Volkspartei, never ever …

  35. #53 auge.um.auge (14. Dez 2014 01:03)
    Kannte das Wort eigentlich gar nicht – Bin ich wohl zu jung dazu ( Hurra! Dass ich das noch erleben darf 😉 )
    Weiß nur dass Himmler den Islam anhimmelte – warum wohl… 🙂
    Onkel Adolf ist ja auch der „von der gesamten arabischen Welt bewunderte Führer“ (al-Husseini)

  36. #51 Ezeciel (14. Dez 2014 00:47)

    #27 Waldgang (13. Dez 2014 23:53)

    Es wäre eine klasse Antwort auf Tillich, wenn PEGIDA den Spruch: “Wir grüßen den zweiten Parteisekretär des Kreises Kamenz”.

    Nicht beleidigend, aber peinlich für Herrn Tillich.

    Gefällt mir gut. Ich würde es aber personalisieren, da sicher viele nicht über die Hintergründe informiert sind, etwa so:

    „Lieber Herr Tillich! Wir grüßen den zweiten Parteisekretär des Kreises Kamenz. Ergebenst, Ihre Ratten”.

  37. Özdemir ist nicht der klassische Islamist im Anzug – oder „in Nadelstreifen“, wie man es gerade gern formuliert. Es geht das Gerücht, der pafft sogar manchmal gewisse Hanfprodukte, was ihn garnicht unsympathischer machen würde.
    Beim IS würden sie Özdemir wahrscheinlich enthaupten. Ein toller Moslem ist der nicht.
    Özdemir ist einfach nur ein normaler grüner Betonideologe, der wegen seines türkischen Mihigruhu jetzt deren Oberchef ist.
    Er sabbelt den gleichen undifferenziert dünnen Mist, wie Alle und bei ihm ist gegenüber Pegida der Feinfilter rausgeflogen – auch wie bei Allen.
    Das zeigt nur, wie verzweiifelt die sind. 🙂

  38. Wenn man ein wenig an der Fassade kratzt kommt bei den Muslimvertretern der herrschenden Parteien die Antijüdische und Antidemokratische Gesinnung offen zum Vorschein. Und die Terminologie der „Lingua Tertii Imperii“ scheint denen im nichtöffentlichen Leben gut über die Zunge zu gehen, da kann es schon mal öffentliche Ausrutscher geben wenn man Sprache und Ideen so verinhaltlicht hat. Das ist auch kein Wunder da die Ideen des Nationalsozialismus und des Islams, wie zwei Geschwister sind die von der gleichen diabolischen Mutter geboren wurden. 👿

  39. Vorra: „Alles richtig gemacht“

    Einwohner freuten sich auf Asylbewerber.

    Anwohner wurden durch ASYLSOZIALBERATER intensiv auf Ausländer vorbereitet…


    (…..)
    Der evangelische Geistliche berichtete am Samstag, der Brandanschlag gebe nicht im geringsten die Stimmung in Vorra gegenüber den erwarteten Flüchtlingen wieder. «Bei manchen war sogar ein Stück Vorfreude zu spüren». Es gebe nur ganz wenige, die Vorbehalte gegenüber den Asylbewerbern geäußert hätten.

    Anders als in anderen Ortschaften sei die Bevölkerung mit Unterstützung eines Asylsozialberater seit Monaten gut auf die Ankunft der Ausländer vorbereitet worden. Ein schon vor Monaten gegründeter Unterstützerkreis sei bereit gewesen, die Flüchtlinge zu betreuen. «In Vorra wurde eigentlich alles richtig gemacht», unterstrich Schukat.

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.braende-extremismus-fluechtlinge-polizei-sucht-fieberhaft-nach-brandstiftern-von-vorra.dd2f6732-ddb7-4a64-888f-276d316e8c91.html

  40. Es ist mir egal ob man mich am Montag Mischpoke oder eine Klobürste nennt.
    (geändertes Zitat eines Herrn Pirincci)

  41. Das Funkenmariechen und Prinz Karneval der politisch gelungenen Integration Özdemir und Fahimi, von deren herablassender Kaltschnäuzigkeit krieg ich nicht genug, Dann pass mal auf, lieber Genosse Özdemir, zu was die Mischpoke am kommenden Mon und anderen Wochentagen in der Lage sein kann, oder braucht die Gegendemo wieder bezahlte Mitläufer :mrgreen: siehe hier
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/torben-grombery/steuergeld-missbrauch-setzte-die-staatskanzlei-in-sachsen-bezahlte-protestler-gegen-pegida-ein-.html

  42. #55 Tiefseetaucher (14. Dez 2014 01:17)

    Und das zweite, ganz schlichte Plakat, nicht zu vergessen:

    Die Mischpoke grüßt Cem!

  43. Antisemitismus in Frankreich

    taz-Korrespondent Rudolf Balmer versucht, das I-Wort zu vermeiden. An einer Stelle muß er aber doch Farbe bekennen, natürlich wie immer relativierend und mit größtmöglichen Verweisen auf die FN:

    Das Christentum hat eine historische Schuld an der Entstehung des Antisemitismus in Europa. Wie steht es mit dem Islam?

    Das ist sehr verschieden. In der islamischen Welt hatten Christen wie Juden stets das Recht zu existieren. Die Differenzen mit dem Islam sind mehr religiöser Natur, sie betreffen die Auslegung der heiligen Schriften oder den Vorwurf an die Juden, nicht konvertieren zu wollen. Traditionell wurden die Juden in der islamischen Welt als Religion toleriert, aber in sozialer Hinsicht wurden sie als „Dhimmi“, als untergeordnete Menschen behandelt. Ab dem Ende des 19. Jahrhunderts hat sich mit dem Beginn der Massenkommunikation und mit der Gründung von Israel alles dramatisch verändert.

    http://www.taz.de/Antisemitismus-in-Frankreich/!151200/

  44. #45 gegendenstrom (14. Dez 2014 00:38)

    “Your comment is awaiting moderation”. Ist es Euch lieber, wenn ich nicht mehr kommentiere?

    soweit mir bekannt ab drei oder sind es vier links im Kommentar automatische Moderation.

    MOD: Ab drei links landet alles automatisch in der Moderation.

  45. Bei diesen in den Zuckungen (leider nicht die Letzten) liegenden Politbonzen bröckelt der letzte Rest von der Demokratiefassade ab und zum Vorschein kommt das wahre Gesicht des machthungrigen, geldgierigen und Deutschen feindlichen Hochverräters.
    Und das ist gut so, denn so durchschaut sie endlich auch der letzte naive und an die Allmacht der Politversager glaubenden Schlafmichel!

    Da sich mittlerweile auch PEGIDA Ableger in Österreich und in der Schweiz gebildet haben macht der Name Hoffnung, das sich wirklich was im Abendland tut! 💡

  46. @ #61 Babieca (14. Dez 2014 01:44)

    das dritte Plakat der PEGIDA könnte mit der Aufschrift
    “ ohne uns gäbe es keine bezahlte gegen Demo “

    versehen werden

  47. #56 johann (14. Dez 2014 01:35)

    Immer wieder interessant, wie sich die real existierende Realität zur Blümchen-Utopie verhält: Wenn „alles richtig gemacht ist“, stört wer die Idylle aus Lust, weil sie ihm zu idyllisch ist und er Süppchen kocht. Und wenn alles falsch läuft, stört auch wer aus Lust, weil er Süppchen kocht.

    Die moderne Polizeiarbeit des Westens (u.a. Alibis anzweifeln, Forensik statt Emotion, Ermitteln statt Glauben) existiert nicht umsonst als Antwort auf die Erkenntnis: Du brauchst naturwissenschaftliche Parameter, die über allen menschlichen Zwecklügen stehen, um den realen Hergang zu ermitteln.

    Das islamische Scharia-Modell ist anders: Du glaubst gefälligst dem, der den meisten Druck auf dich ausübt und am meisten zahlt. Ansonsten gilt schariatisch: Vier Zeugen; Männer zählen als Zeugen doppelt soviel wie Frauen; wenn wir mit westlicher Forensik aus Blödheit oder Mangel an Fleiß/ Motivation nicht weiterkommen, gilt auch Scharia (wer Gulfnewes liest, ist regelmäßig platt, wie da im scheinbar modernen, strengen Verkehrsrecht der Golfstaaten totgerast und schariagewütet wird, ohne daß sich irgendwas ändert.)

  48. Eines muss man sich immer wieder bewusst machen: die oben genannten „Poliker“ und ihresgleichen geben vor, gegen Fremdenfeindlichkeit zu demonstrieren. Ganz unabhängig davon, dass PEGIDA nicht fremdenfeindlich ist. In Wirklichkeit kochen sie vor Wut, dass ihr ganzes politisches Versagen und die Skrupellosigkeit mit dem Thema Islamisierung und dem damit gleichzeitig stattfindenden Asylmissbrauch offenbar wird. Ich glaube, Wesen wie Fahimi, Özirgendwas und Co sind nicht weniger gefährlich, als das bekennende Islamistentum selbst. Von den hier einschlägig bekannten Innen- und Justizministern ganz zu schweigen.

  49. Und wenn die genannte Damen und Herren etwas weniger verlogen wären, dann würden sie auch offen für Islamisierung demonstrieren entsprechend genau der von ihnen betriebenen Politik. Aber mit Wahrheit haben sie es ja generell nicht so sehr, nicht wahr, Cem Ö.?

  50. #41 Synkope (14. Dez 2014 00:26)
    OT, danke an PI für den Wechsel vom Header.
    Die etwas “sommerlich” bekleideten Damen fand ich als kurzzeitigen Gag gut, aber passen sonst nicht so ganz (in die Adventszeit).

    @ Tja dann empfehle ich Dir mal die Seite bis zum Anschlag nach unten zu scrollen, denn da sind die Damen immer noch. 😆
    Was ich übrigens begrüße. Aber, die Mädels der Jahreszeit und der Weihnachtszeit entsprechend zu bekleiden, wäre schon ein netter Gedanke.
    Also PI sprecht mal bitte mit dem Künstler, nicht das die Cheerleader sich noch erkälten. 😉

  51. Mehr Einwanderung und PEGIDA-Beobachtung durch den Verfassungschutz:

    SPD und Grüne fordern neue Einwanderungspolitik

    SPD-Fraktionschef Oppermann hält die Einwanderung für das „wichtigste Thema des kommenden Jahrzehnts“. Grünen-Chef Özdemir fordert Merkel auf, sich zu Deutschland als Einwanderungsland zu bekennen.
    (….)
    Die Union habe jahrzehntelang behauptet, Deutschland sei kein Einwanderungsland. „Diese Position ist nicht mehr zu halten“, sagte Oppermann. Ohne die „Binnenwanderung von vielen europäischen Facharbeitern nach Deutschland hätten wir heute in der Bundesrepublik kein Wachstum und auch keine Überschüsse in den Sozialkassen“, erklärte er weiter. Die Freizügigkeit in der EU sei „für uns Deutsche – auch ökonomisch – ein großes Glück“.

    Der Vorsitzende der Grünen, Cem Özdemir, sieht die Republik angesichts der Demonstrationen des Bündnisses Patriotischer Europäer gegen die Islamisierung des Abendlands (Pegida) „jetzt vor einer Prüfung“. Er forderte Bundeskanzlerin Angela Merkel dazu auf, „sich klar zu bekennen, dass Deutschland ein Einwanderungsland ist und dass wir davon profitieren“.

    Der Verfassungsschutz in Sachsen hat die Dresdner Bewegung bisher zwar insgesamt nicht im Visier. „Pegida ist nicht als Beobachtungsobjekt eingestuft, weil es sich um keinen Zusammenschluss von Personen handelt, der unseren Staat umstürzen will“, heißt es dazu im sächsischen Innenministerium. Nach Informationen der „Welt am Sonntag“ werden aber einzelne rechtsextreme Organisatoren der Bewegung vom Verfassungsschutz beobachtet.
    (….)

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article135336908/SPD-und-Gruene-fordern-neue-Einwanderungspolitik.html

  52. Na sowas:

    Überall hört man im Moment „Pegida“. Jeden Montag demonstrieren mittlerweile Tausende auf den Straßen von Dresen. Was wirklich dahinter steckt, wissen viele nicht. Wir erklären, wer oder was Pegida ist und was die Demonstranten erreichen wollen…..

    http://www.express.de/politik-wirtschaft/das-sind-die-islamisierung-gegner–pegida-demos–was-wollen-die-anhaenger–wer-fuehrt-sie-an-,2184,29308814.html

    Wir erklären, wer oder was Pegida ist

    Mehr braucht man nicht zu sagen.

  53. #56 johann (14. Dez 2014 01:35)

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.braende-extremismus-fluechtlinge-polizei-sucht-fieberhaft-nach-brandstiftern-von-vorra.dd2f6732-ddb7-4a64-888f-276d316e8c91.html
    —————————————————–

    Wieso „sucht fieberhaft“? Die Polizei braucht doch nur mal bei der ANTIFA vorsprechen! Wird sie aber NICHT! Denn die ANTIFA ist ja in unserem linken Regime eine staatlich alimentierte Behörde die als unantastbar gilt!

  54. Auf der FB-Seite von Pegida sind mir im Kommentarbereich zahlreiche Postings von mohammedanischen Ausländern durch ihren blanken Hass auf Deutsche aufgefallen.

    Was löst eigentlich den Hass dieser Leute aus?

    Nur weil Deutsche von ihren Grundrechten Gebrauch machen und bekunden, dass sie ihr Land behalten wollen?

    Dies zeigt mir, dass Deutsche und mohammedanische Ausländer keineswegs zu einem Volk oder einer Nation zusammengewachsen sind (wie es uns verräterische Politiker á la Gauckler oder Wulff weismachen wollen), sondern dass wir Deutsche von den Mohammedanern nichts Gutes zu erwarten haben.

    Die sind schlicht und einfach neidisch auf uns.

    Die wissen: Die brauchen uns, weil sie bei sich zu Hause nichts haben. Aber wir brauchen die nicht.

    Wenn einer dieser Mohammedaner gegen Deutsche hetzt, entgegne ich nur noch: „Wenn Du es hier so schlimm findest, geh wieder nach Hause!“

  55. #74 johann (14. Dez 2014 03:01)

    Wenn die Chinesen damals nicht so gehandelt hätten, wie sie gehandelt haben, das Riesenreich wäre im gleichen Chaos versunken wie damals der Balkan.
    Der Tiananmen Platz steht für mich für die Verhinderung eines totalen Chaos.
    Hier schaffen die Verantwortlichen (eigentlich -losen) die Bedingungen der Möglichkeit für chaotische Zustände. Wer hier zusammengeschossen werden wird, ist nicht der, der Chaos bringt, sondern der, der es aufhalten will.
    Die Vorzeichen der Gleichung sind gegensätzlich, daher auch deren Lösung.

  56. VIIIEL! Interessanter ist da doch der (von Islam&LInksFASCHIST CemÖzdmir am TV-Abend) gebrauchte Bgriff ; “ TRANSFORMATIONsVerlierer “ !!!
    Dass heißt wohl, nur die jenigen, die sich in „deren“ Links&Islam-FASCHISTISCHES TAQIYYA-Bild einfügen lassen (also; verSKLAVEN) , sind dann die (in die TOTALE! BLIND&BLÖDHEIT/SUIZIDALE) Transformierten(Zombies) !!! ; JA ???

    Haut den (LINKS-NAZI) Typ und ALLE! die dazu gehören RAUS! aus dem Parlament !!!

  57. @#78 FrankfurterSchueler

    Einspruch! Die Demonstranten waren friedlich.

    Man hätte den Platz weit unblutiger räumen können, als die Kommunisten es getan haben! Dieses Massaker liegt noch heute wie Blei über dem Land.

    Hoffen wir, daß PEGIDA ein ähnliches Schicksal erspart bleibt…

  58. Und es geht noch deutlicher.

    SPD und Grüne fordern neue Einwanderungspolitik

    SPD-Fraktionschef Oppermann hält die Einwanderung für das „wichtigste Thema des kommenden Jahrzehnts“. Grünen-Chef Özdemir fordert Merkel auf, sich zu Deutschland als Einwanderungsland zu bekennen.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article135336908/SPD-und-Gruene-fordern-neue-Einwanderungspolitik.html

    Tja, jeder will unter seinesgleichen leben und darum sollte man als Einheimischer Zuwanderern nicht erlauben, über weite Zuwanderung bestimmen zu dürfen!

    Sonst kanns passieren, dass man vom Einheimischen zum Kein-Heimischen wird.

    Özdemir raus!

  59. OT: die eu feiert sich wieder selbst.

    martin-europagesicht-schulz macht sich selfies

    bildunterschrift:
    „Der Aachener Karlspreis geht diesmal an den EU-Parlamentspräsidenten Martin Schulz.“

    Foto credit:
    „© Martin Schulz“

    http://www.kn-online.de/In-Ausland/Politik/EU-Parlamentspraesident-Martin-Schulz-erhaelt-Karlspreis-2015

    steht der wie „adenoid hynkel“ vorm spiegel,
    hinter sich die schuldenstern-kulisse
    und knipst sich per selbstausloeser_in ?

    „Ich glaube mehr denn je, dass wir Europa ökonomisch, ökologisch, politisch, sozial und kulturell brauchen.“

    er ist also nur glaeubiger, un-*wissender*.
    er will auch nach seiner *EU-Presi*-Nichtwahl
    weiterhin taeuschen, dass eu = europa bedeutet. welch ein anmassender grossko*z,

    welch ein filz in unseren politischen kreisen
    der sich gegenseitig trotz krisen hochlobt:
    frankreich runter auf „AA“, griechenland will mehr und laenger, italien keucht, EURO 1.24.

    „Martin Schulz ist nah an der Bevölkerung“
    aber lehnt deren volksabstimmungen ab.

  60. #68 Runkels Pferd (14. Dez 2014 02:09)

    @ Tja dann empfehle ich Dir mal die Seite bis zum Anschlag nach unten zu scrollen, denn da sind die Damen immer noch. 😆
    Was ich übrigens begrüße.

    @PI

    Ich finds auch super mit dem 10 Jahres-Header unten, wenn jetzt noch eine Verlinkung auf Home gemacht wird , könnte man sich das wieder Hochscrollen nach den Kommentaren sparen.
    Am großen Rechner eher unproblematisch aber am Tablet oder Handy strapaziert das meine Nerven schon ziemlich, besonders wenn`s mehr als 200 Kommentare sind.

  61. Die entlarven sich nicht nur,sondern haben hier auch noch absolute Narren Freiheit!Frei nach dem Eroberer und Landnehmer Erdowahn:
    „Wer Deutschkenntnisse zur wichtigsten Voraussetzung erklärt, verletzt die Menschenrechte.“
    Er befahl seinen Türken in Deutschland,sie sollen Politiker werden,und das tun die.
    Das einzige was mich an Pegida und ähnlichen Veranstaltungen noch wundert ist,das diese sooo lange auf sich warten ließen!!!
    http://www.faz.net/aktuell/politik/tuerkischer-ministerpraesident-in-deutschland-erdogan-warnt-tuerken-vor-assimilation-11514889.html

  62. Mit der Karriere dieser ausländischen Islampolitiker wird es in nicht allzu ferner Zeit aus und vorbei sein.
    Wie sagt man so schön: „Ich mache drei Kreuze, wenn sie weg sind.“

  63. So bezeichnete Cem Özdemir am Donnerstagabend bei Maybrit Illner alle(!!!) Teilnehmer der PEGIDA-Demonstrationen als „üble Mischpoke mit niederen Instinkten“.

    Dafür gehört er endlich mal verklagt, genauso wie der ganze Rest der Polit-Mischpoke (sic). Systematisch, ohne Unterlaß und durch alle Instanzen. Auch verlorene Prozesse sind ein Sieg, indem sie den Wahnsinn dokumentieren. Aber wie kriegt man das nur organisiert, wo findet man die Kraft dafür? Mir schwebt eine Stiftung vor, aber ich habe soviel Ahnung wie eine Kuh vom Topflappenhäkeln, wie man sowas ins Leben ruft.

  64. Türken hatten sich an jenem Abend aufgemacht, um „Kurden zu klatschen“. Doch auch Gruppen von Kurden waren zum Teil mit Knüppeln bewaffnet unterwegs, um Türken zu verprügeln.
    —————————
    Wir haben keine eingeschleppten Glaubenskriege in Deutschland! IST DAS JETZT KLAR?!!
    http://www.berliner-zeitung.de/archiv/laerm-aus-moschee-aergerte-die-eigentuemergemeinschaft-cem-oezdemir-klagt-kurden-aus-seinem-wohnhaus,10810590,10590120.html

  65. Irgendwann:

    Die Takahes

    Ein Trugschluss zu glauben, die Evolution der Arten habe aufgehört zu wirken. Nach wie vor findet dieser Prozess statt. Ständig und überall. Das Klagelied, dieser Mechanismus bringe mitunter auch „tragische Fälle“ zum Vorschein, ist eher eine Frage, auf welcher Seite der Betrachter steht.

    Die Takahes, jene flugunfähigen Vögel aus Neuseeland, können sicherlich ein Lied davon singen, was es heisst, wenn der stärkere überlebt. Die von Einwanderern mitgebrachten Katzen fanden im wahrsten Sinne des Wortes ein gefundenes Fressen vor, als diese sich über das „Jungfräuliche Neuseeland“ ausbreiteten. Die Takahes fallen bei Gefahr in eine Starre, jedes Raubtier hat es leicht mit einer solchen Beute. Die Folge ? Die Takahes sind vom Aussterben bedroht. Es hat sich eine deutliche Verschiebung im Artenspektrum ergeben.

    Haben die Takahes etwas falsch gemacht ?

    Ja.

    Wenn der Kampf ums Überleben nicht mehr nur eine Frage des Angepasstseins bleibt sondern ins blutige „abgleitet“, wird der verlieren, der keine Zähne zeigen kann. Da nützt es den Takahes wenig, den Katzen zu sagen, dies war schon immer unser friedliches Neuseeland. Die Katzen hätten sich sicherlich auch nicht mit den von den Takahes ausgegrabenen Kleingetier zufrieden gegeben, oder gar sich auf ein versöhnliches „Gespräch“ eingelassen.

  66. #80 kolat (14. Dez 2014 04:55)
    Einspruch! Die Demonstranten waren friedlich
    ——————————————-

    Natürlich waren die Demonstranten friedlich und wollten ein demokratisches China und natürlich war der Einsatz der Panzer extrem.

    Was ich nur meinte, ist, dass 1989, in einer Zeit weltweiten Umbruchs, die chinesische Partei ein Chaos wie auf dem Balkan, oder Tschetschenien, oder Georgien verhinern wollte und auch letztlich verhinderte. Dass das nur ein Aufschub war, sehen wir jetzt an Hongkong, aber seither wurden große Reformen vollzogen. Das Handeln der chinesischen Regierung war gegen die Demonstranten aber für das Volk.
    Das Handeln gegen PEGIDA ist gegen die Demonstranten und gegen das Volk.

    Der Einsatz der Panzer diente letztlich dazu ein vielleicht drohendes Chaos zu verhindern, während heute seitens der Regierung und der Verantwortliches alles getan wird chaotische Zustände zu produzieren.

    Nach dem Gesetzt des Umschlagens von Quantität in Qualität werden wir noch uns noch einer ganz anderen Gesellschaftsform gegenübersehen, die wahrscheinlich durch den Islam bestimmt ist. Und wir, die wir einst Mittelstand waren, werden uns umsehen. Ergogan wird schon wissen wie und wohin er seine Landsleute hier zu leiten hat.

  67. Wenn eine Partei einen nachweislichen Betrüger zum Parteichef wählt, dann sagt es doch sehr viel aus über die Anhänger der Grünen. Normal müsste man jeden von denen, wenn er sich vor ein Mikro stellt auslachen, ob seiner geheuchelten Glaubwürdigkeit.
    Mit Özdemir hat man auch noch ein U-Boot an die Spitze gestellt, das ganz klar Deutschland, wie wir es kennen, abschaffen möchte.
    Aussagen:
    „Wir wollen, dass Deutschland islamisch wird“.
    „Der deutsche Nachwuchs heißt jetzt Mustafa, Giovanni und Ali!“
    „Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türkenflaggen und
    ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen.“

    So einer wird zu Talkshows eingeladen und keiner hält diesem Typen sein eigenes Geschwätz vor?
    Warum ist er nicht in der Türkei, die ja offensichtlich sein Traumland zu sein scheint und war sind die vielen Türken nicht wieder zurück in ihre so sehr gelobte Türkei, die ja so viel besser ist als Deutschland und die Deutschen, die nicht türkisch lernen wollen.

  68. HORST SEEHOFER, CSU, sagte nach dem Brandanschlag:
    „Braunes Gedankengut hat keinen Platz in unserer freiheitlichen Gesellschaft.“

    Die örtliche Pfarrgemeinde kündigte unterdessen für Sonntag einen Gedenkgottesdienst in VORRA an. Mann wolle damit ein Zeichen gegen Rechtsextremismus setzen, kündigte der evangel. Pfarrer BJÖRN SCHUKAT an.

    Bundeskanzlerin ANGELA MERKEL, CDU, nannte es „unerträglich, wenn Asylbewerberheime geschändet[sic] werden, wenn Menschen versuchen, radikale Sprüche zu machen“.

    „Mit verbalen Attacken fängt es an und mündet in Anschläge wie jetzt in Bayern auf das geplante Flüchtlingsheim“, sagte der (ISLAMOPHILE) Zentralratspräsident (DER JUDEN) JOSEF SCHUSTER den „Ruhr Nachrichten“ (Samstag).

    Linkspartei-Chef BERND RIEXINGER warf der AfD vor dem Hintergrund der Brandanschläge in Bayern und der „Pegida“-Demonstrationen in Dresden eine Politik der „geistigen Brandstiftung“ vor.
    faz.net/aktuell/politik/anschlag-auf-fluechtlingsheime-hoffen-auf-unterstuetzung-der-bevoelkerung-13318904.html

    DIE SICH EKELNDE Generalsekretärin YASMIN FAHIMI, SPD, Halbiranerin, Muladi, Geburtsmoslemin, Schiitin, Gewerkschaftsbonzin zur Bildzeitung:
    “Besonders EKLIG finde ich, dass der Ruf ‘Wir sind das Volk’ für diese dumpfe Parolen missbraucht wird.”
    finanznachrichten.de/nachrichten-2014-12/32277652-spd-generalsekretaerin-kritisiert-de-maizieres-aeusserungen-zu-pegida-003.htm

    Bundesjustizminister HEIKO MAAS, SPD, zum Spiegel:
    …rief die Parteien zu gemeinsamer Gegenwehr auf. “Auch im politischen Meinungskampf gibt es Grenzen. Alle politischen Parteien sollten sich klar von diesen Protesten distanzieren”,…

    HEUCHLER DE MAIZIÈRE, CDU:
    „Ein Wort zu dem, was man Pegida nennt“, sprach Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) zum Abschluss der Innenministerkonferenz in Köln.

    „Der Begriff ,Patriotische Europäer‘ steht dieser Organisation nicht zu. Wir alle sind patriotische Europäer und lassen nicht zu, dass diese Bezeichnung missbraucht wird.“…

    KEIL ZWISCHEN „RÄDELSFÜHRER“ UND NORMALBÜRGER TREIBEN! DIE INNENMINISTER:
    „Die Führung und die Mitläufer der Märsche der sogenannten Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes sollten getrennt werden – das ist die Forderung der Innenminister von Bund und Ländern nach ihren zweitägigen Beratungen in Köln.

    TEILE UND HERRSCHE(Divide et impera)!
    Die Mitläufer unter den Demostranten sollen mit Fakten zum Abrücken von der Bewegung bewegt werden. „Es droht keine Islamisierung der deutschen Gesellschaft“, sagte DE MAIZIÈRE…

    BORIS PISTORIUS, SPD:
    Auch wenn man die Sorgen der Bürger ernst nehmen müsse, wollten „vor allem auch die mitlaufenden Demonstranten uns glauben machen, dass eine Überfremdung droht in unserem Land. Das ist schrecklich und menschenverachtend“, sagte Pistorius.

    LÜGNER RALF JÄGER, SPD:
    Aufregung hatte die Bemerkung des Gastgebers, NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) am ersten Tag der Konferenz verursacht: Pegida-Anhänger seien „Nazis in Nadelstreifen“. Nun sagte/LOG er: „5% der Menschen in Deutschland leben die muslimische Religion…“

    [VHS GÜTERSLOH, VORTRAG
    „“Eines ist klar: heute gehört der Islam zur BRD. Statistisch schon deshalb, weil Muslime etwa 10% der Bundesdeutschen Bevölkerung ausmachen.“, 29.09.2014, Dozent Peter Leifeld, Theologe und Religionssoziologe““
    vhs-gt.de/index.php?id=37&kathaupt=11&knr=W13010&kursname=Christentum+und+Islam&reiter=ort]

    RASSEFORSCHUNG:

    ARBEITSAUFTRAG FÜR DIE Halbiranerin, Muladi, Geburtsmoslemin, Schiitin, RASSISTIN Naika Foroutan(„Hybrider Identität“)? Denn:

    Beschlüsse fielen nicht. Klar ist aber, dass mithilfe von Wissenschaftlern ein genaues Lagebild erstellt werden soll über die Köpfe der Bewegung sowie deren Verbindung zu Rechtsextremen und Hooligans…
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article135308170/De-Maiziere-will-Pegida-Hetze-mit-Fakten-kontern.html

    Innenminister THOMAS DE MAIZIÈRE (CDU) zu Phönix-TV:
    …die Bezeichnung “Patriotische Europäer” sei zunächst einmal “eine Unverschämtheit”. “Da brauchen wir keinen Nachhilfeunterricht…”

    Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime AIMAN MAZYEK, Halbsyrer, Geburtsmoslem, Muladi, Sunnit, Moslembruder:
    “”Die Slogans der Demonstranten zeigten, dass Ausländerfeindlichkeit und antisemitischer[sic] Rassismus salonfähig geworden seien,…””
    http://www.euractiv.de/sections/eu-innenpolitik/pegida-demonstrationen-ein-verzerrtes-bild-ueber-die-stimmung-im-land

    Bayerns Innenminister JOACHIM HERRMANN, CSU: „Dabei müssen wir die Ängste der Bevölkerung aufnehmen, bevor es rechtsextremistische Rattenfänger(!) mit ihren dumpfen Parolen tun. Der Aufruf zur Toleranz allein wird hier nicht mehr reichen“, sagte er/DROHTE ER IN der Bild-Zeitung. Herrmann forderte die in Köln laufende Innenministerkonferenz von Bund und Ländern auf, eine Strategie ZUR BEKÄMPFUNG zu entwickeln.
    sueddeutsche.de/politik/streit-um-anti-islam-kundgebungen-de-maizire-zeigt-verstaendnis-fuer-pegida-demonstranten-1.2264209

    Bayerns Innenminister JOACHIM HERRMANN, CSU: „Es ist ganz offensichtlich Brandstiftung und diese Hakenkreuzschmierereien lassen den Verdacht zu, dass es sich hier um rechtsradikale Täter handeln könnte. Wir werden alles tun, um die Täter zu identifizieren.“

    Grünen-Fraktionsvorsitzende KATRIN GÖRING-ECKARDT:
    „Es darf keinen Rückfall in Zeiten von Hoyerswerda und Rostock-Lichtenhagen geben.

    Bayerns Europaministerin BEATE MERK (CSU): „Deutschland ist ein gastfreundliches Land, in dem für ausländerfeindliche Wirrköpfe kein Raum sein darf.“

    Flüchtlingsbeauftragte der Bundesregierung AYDAN ÖZOGUZ (SPD), türkische Schiitin, Gattin des Hamburger Innensenators Michael Neumann:
    „Mit Hakenkreuzen und Brandanschlägen zeigen die Täter ihre abgrundtiefe Menschenfeindlichkeit. (…) Ich hoffe, dass unsere Gesellschaft geschlossen diesen Brandstiftern – auch den Biedermännern(!) unter ihnen – eine klare Abfuhr erteilt: Mit Solidarität und menschlicher Empathie den Geflohenen gegenüber.“ dpa/AFP/mol
    augsburger-allgemeine.de/bayern/Auch-Merkel-nach-Anschlaegen-bestuerzt-Es-ist-unertraeglich-id32316472.html

    NRW-Innenminister warnt vor Islamfeinden und Burka-Verbot
    Nordrhein-Westfalens Innenminister RALF JÄGER (SPD) hat davor gewarnt, islamkritische Bewegungen wie “Pegida” in Dresden oder “Dügida” in Düsseldorf zu unterschätzen… “Bei diesen Demonstrationen werden pauschale Vorurteile geschürt und der Eindruck erweckt, als ob eine ganze Religion extremistisch sei”
    neuesausbraunschweig.de/welt/deutschland/33597-nrw-innenminister-warnt-vor-islamfeinden-und-burka-verbot

    PLAN AN DEN PRANGER STELLEN UND EXISTENZ VERNICHTEN:
    10.000 Menschen waren in Dresden auf der Straße – und die nächsten Demos sind schon geplant: Kanzlerin Merkel zeigt sich besorgt über den Zulauf bei der Pegida-Bewegung. Die Innenminister wollen die „Aufwiegler“ dahinter demaskieren(!).

    stellvertretende Regierungssprecherin CHRISTIANE WIRTZ am Freitag in Berlin, es gebe in Deutschland keinen Platz für Hetze gegen Gläubige(!), für Islamophobie oder Fremdenfeindlichkeit.

    RALF JÄGER SPD, INNENMINISTER VON NRW:
    Jäger weiter: „Wir müssen diese Aufwiegler demaskieren.“
    spiegel.de/politik/deutschland/merkel-und-innenminister-kritisieren-pegida-a-1008100.html

    (Anmerk- u. Hervorhebungen d. mich)

  69. Die Moslemkrieger wehren sich und lassen ihrer Wut freien Lauf.
    Der Glaubenskrieg hat schon längst begonnen und eskaliert.

    Zehntausende sollten politically incorrect „Stille Nacht, Heilige Nacht“ in Dresden singen, schließlich ist Adventszeit, gute alte Tradition.

  70. #81 nicht die mama (14. Dez 2014 05:06)

    Habe ich heute morgen gelesen. Und mußte mich, am 3. Advent, schon wieder beinahe übergeben.

  71. #77 Kleinzschachwitzer (14. Dez 2014 03:04)

    Die wissen: Die brauchen uns, weil sie bei sich zu Hause nichts haben. Aber wir brauchen die nicht.

    Kurz und bündig auf den Punkt.

  72. #94 Reiner 07

    Ergänzung
    … heißen dings und Giovanni und bums ?

    Ne,
    Giovanni ist natürlich bei PEGIDA –
    oder gehört Italien nicht zum CHRISTLICHEN europa?

  73. Anscheinend ist es so, daß die türkisch-arabische Community in Deutschland zumindest GEZ-medial die Macht schon übernommen hat. Ob Maybritt oder Anne, in fast jede Sendung über „Integration“ kommen überdurchnittlich viele türkisch- , arabisch- oder auch Iranstämmige Diskutanten. Die anderen Zuwanderer aus Serbien, Croatien, Italien, oder Polen kommen überhaupt nicht mehr vor.
    Wie schon erwähnt, geht es also nur noch um die Konditionen der endgültigen Machtergreifung der Nahost-Liga. Und die werden uns selbstverständlich von denen diktiert.
    Die größte Sorge bereitet mir aktuell natürlich die ständige Anschlagsgefahr aber auch der türkische Führer Erdogan. Was wird geschehen – Erdogan ist ja sehr spontan und impulsiv- wenn er die Nerven verliert und seinen Landsleuten in Deutschland das Zeichen zum Aufstand gibt. Dann stehen 3 Millionen kampfbereite Türken und Araber gegen eine völlig desolate, verweichlichte und somit kampfunfähige deutsche Jugend. Dann könnte uns nur noch die Bundeswehr retten, wie es dort aussieht, weiß aber auch keiner.
    Als Diskussionsgrundlage sollten jedem Deutschen die Aussagen sowohl der neuen Invasoren, wie Özdemir, Öger, Eskandari-Grünberg, Fischer, Cohn-Bendit,Kipping, Roth, als auch der „Klassiker“ Voltaire, Marx, Atatürk, bekannt gemacht werden.

  74. #89 Istdenndaszuglauben

    noch ne ergänzung:
    Kurden müssen nicht unbedingt hier sein. Für sie wäre genug platz in Anatolien.
    Sie sprechen immerh in eine indoeuropäische sprache (östlicher indo-iranischer Zweig der Indoeuropäer).
    Machen wir (in hethitischer Diktion – auch Indoeuropäer) die türkei zur grenze zwischen Griechen und Kurden!

  75. So bezeichnete Cem Özdemir am Donnerstagabend bei Maybrit Illner alle(!!!) Teilnehmer der PEGIDA-Demonstrationen als „üble Mischpoke mit niederen Instinkten“.

    Solche Petitessen kennzeichnen ihre Absonderer als (charakterlich gesehene) waschechte Nazis; Nazis im Besonderen, wie die meisten maßgebenden Sozialisten im Allgemeinen, „können“ nun einmal nur menschenverachtenden Nazi-Slang, als da ist: Ratten, Gesindel, Mischpoke, niedere Instinkte und dergleichen.

    Was in der öffentlichen Äußerung noch fehlt, ist der „Untermensch“, dessen man sich möglichst schnell zu entledigen habe, was man sich freilich (noch) verkneift, da sonst der ganze Schwindel noch schneller auffliegt, wie er ohnehin schon aufgefallen ist.

    Der türkische Inhaber eines deutschen Passes Özdemir, ebenso typisches wie haßerfülltes Mitglied (s)einer Türkisierungs-Partei, ist dabei kein Einzelfall – und dazu ein typisches Beispiel dafür, daß ein mehr oder weniger „fehlerfreies“ Deutsch längst noch kein Indiz dafür ist, daß derjenige, der es beherrscht, integriert, d. h. in der Demokratie wirklich angekommen ist, wobei gerade unsere Demokratie durch das betreiben exakt solcher Leute, das allerdings parteiübergreifend, in den Nachwendejahren allerdings mehr und mehr zu einer bloßen Demokratiesimulation verkommen ist.

  76. Wer „grün“ wählt, der wählt nicht etwa

    Umweltschutz,

    sondern

    Özdemir
    Islamisierung
    Türkisierung
    Israelhaß
    Judenhaß
    Christenhaß
    Deutschenhaß
    Päderastie
    Inzest-Legalisierung
    Genderwahn
    Unmoral
    Pornographie per Gesetz;
    das bereits an den Schulen
    Dirigismus
    Verfall
    Wirtschafts-Demontage
    Terrorismus

    Faschismus.

    Die „Grüne Partei“ ist insgesamt hochgradig gefährlich, wahrscheinlich noch gefährlicher als deren linke und halblinke Trabanten SED und SPD und deren extremistische Unterorganisationen. Gegen die ist selbst die NPD noch eine Sonntagsschule, gerade weil sie sich bürgerlich-bieder gerieren. Entlarvt also die wirklichen Brandstifter im Biedermannsgewand!

  77. Mit den Herkunftsdeutschen wird rumgefuhrwerkt, wie es beliebt. Sie werden grundsätzlich nicht gefragt. Nun wächst aber langsam der Widerspruch. Und was ist? Das Volk wird in Grund und Boden beleidigt und diffamiert.

    Nicht nur von den beiden Vorzeige-Moslems Özdemir und Fahimi, aber von denen besonders drastisch. BTW haben die beiden alle Juden pauschal gleich mit abgewatscht. Und das in Deutschland. Unglaublich, aber leider wahr.

    Özdemir meint wohl, dass er mit seinem lieblichen Schwäbisch besonders treuherzig rüberkommt. Und
    Fahimi muss bei der „Gleichberechtigung der Frau“ irgendwie was falsch verstanden haben.

    Es ist in Deutschland nämlich gar nicht nötig, dass sie sich wie ein besserer Mann aufführt. Mit ihrem schon bedrohlichen Gesichtsausdruck und dem was sie so von sich gibt, kann man es ja mit der Angst zu tun kriegen.

    Dass die das bei der SPD nicht merken, lässt sich nur darauf zurückführen, dass alles Fremde heilig, unantastbar und toll ist. Und bei den deutschfeindlichen Grünen sind Moslems ja sowieso die Größten.

  78. so veröffentlichte sie [die Grüne Fahimi] gestern auf ihrer Facebookseite einen Post, in dem sie der AfD, HoGeSa und PEGIDA die Schuld für den „Anschlag“ in Vorra (der sehr verdächtig nach False-Flag riecht) in die Schuhe schiebt

    Man darf mittlerweile davon ausgehen. Es hat dazu eine Art Bekennerschreiben auf (wahrscheinlich linksksunten.)indymedia gegeben; leider hat der Finder desselben dies gestern hier zwar mitgeteilt, jedoch keinen Screenshot dazu geliefert. Die Brandleger und Hakenkreuz-Schmierer von Vorra waren demnach mit höchster Wahrscheinlichkeit Mitglieder der fälschlich so genannten Antifa, die einen False-Flag-Anschlag ausgeführt haben, um ihn gerade noch passend zur Pegida-Demo ihren üblichen Intimfeinden (ich spreche nicht etwa von ihren linken Pendants aus der NPD) in die Schuhe zu schieben.

  79. #56 johann (14. Dez 2014 01:35)

    Vorra: “Alles richtig gemacht”

    Einwohner freuten sich auf Asylbewerber.

    Anwohner wurden durch ASYLSOZIALBERATER intensiv auf Ausländer vorbereitet…

    (…..)
    Der evangelische Geistliche berichtete am Samstag, der Brandanschlag gebe nicht im geringsten die Stimmung in Vorra gegenüber den erwarteten Flüchtlingen wieder. «Bei manchen war sogar ein Stück Vorfreude zu spüren». Es gebe nur ganz wenige, die Vorbehalte gegenüber den Asylbewerbern geäußert hätten.

    Anders als in anderen Ortschaften sei die Bevölkerung mit Unterstützung eines Asylsozialberater seit Monaten gut auf die Ankunft der Ausländer vorbereitet worden. Ein schon vor Monaten gegründeter Unterstützerkreis sei bereit gewesen, die Flüchtlinge zu betreuen. «In Vorra wurde eigentlich alles richtig gemacht», unterstrich Schukat.

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.braende-extremismus-fluechtlinge-polizei-sucht-fieberhaft-nach-brandstiftern-von-vorra.dd2f6732-ddb7-4a64-888f-276d316e8c91.html

    Falls das nicht getürkt ist, frage ich mich nur, wie man derart naiv sein kann?

    Die freuen sich also unbändig auf junge, testosterungstrotzende Mohammedaner-Männer, die vermutlich rasch mit Forderungen von sich reden machen und womöglich ihre wohlbehüteten Töchter vergewaltigen werden?

    Was wir hier erleben, ist doch keine Hilfe für ein paar bedrohte Menschen, es ist eine Invasion Kulturfremder, eine Landnahme, eine Art Völkerwanderung von Personen, die nichts Gutes im Sinn haben und ihre archaischen Bräuche, Riten und Konflikte gleich mit importieren.

    Diese Naivlinge in Vorra und anderswo sollten sich nicht verklärt an den Händen fassen und sich als die Besten der Guten fühlend „Jesus, meine Zuversicht“ singen, sondern – verdammt nochmal! – das „Heerlager der Heiligen“ von Raspail lesen, und dies möglichst schnell.

    Selig sind die Einfältigen, die an ihrer eigenen Abschaffung arbeiten!

  80. #105 Tiefseetaucher (14. Dez 2014 10:18)

    Die freuen sich also unbändig auf junge, testosterungstrotzende Mohammedaner-Männer …

    Sorry, muss heißen: testosteronstrotzende

  81. „Abgesehen davon, dass dies eine unentschuldbare und nicht hinnehmbare Entgleisung eines gewählten Volksvertreters“

    Korrekterweise müsste es „eines abgewählten Politikers“ heißen, da Özdemir nur per Liste wieder nach oben geschwemmt wurde. Ein Mandat hat er keines – schon gar nicht das des (deutschen) Volkes.

  82. Trotz der hervorragenden Ausbildung und der Möglichkeit in einem der besten Länder der Welt leben zu dürfen, kann man seine Wurzeln nicht übersehen.
    Er ist ein undankbarer, primitiver, niveauloser Araber geblieben.

  83. Zu dem Türken Özdemir müssen folgende Stichworte immer wieder erwähnt werden:

    – Hunzinger
    – Bonusmeilen
    – in-Brüssel-4-Jahre-(2004-2009)-aus-der-Schußlinie-geparkt
    – Moschee-aus-dem-Haus-Kläger

    Kurzum: Ein Schnorrer, Mitläufer, Heuchler und eine rundum opportunistische Meisengeige.

  84. Während Moslemverbände und ihre Sympathisanten und Helfershelfer in Politik & Gesellschaft grundsätzlich jeden Zusammenhang zwischen Terroranschlägen und moslemischem Glauben negieren (und andere Meinungen zu diesem Thema gerne demagogisch als „rechtspopulistisch“ bis n**i abkanzeln), überbieten sie sich mit breitgestreuten Schuld- und Verantwortungszuweisungen (AfD, Bürgermischpoke, ja sogar CSU), wenn es darum geht Sachbeschädigungen und Gewalttaten einiger weniger Spinner aus dem faschistischen Spektrum populistisch auszuschlachten.
    So funktioniert Diktatur.

  85. #107 Babieca (14. Dez 2014 10:51)
    Interessant. Trotzdem Vorsicht. So ein Spiel kann auch über die Bande laufen.
    Ich trau der Nummer nicht.

  86. Ein Plakat mit einem Spruch:“ Die Mischpoke spaziert weiter“
    wäre doch toll.

    Dann wüsste evtl auch die jüdische Gemeinde in Zukunft auf welcher Seite sie stehen sollte.

    Im übrigen ist mir die Überheblichkeit von Özdemir, Fahimi und Özogus zuwider.

    Politiker haben so nicht aufzutreten.
    Schon gar nicht, wenn sie eine Minderheit repräsentieren.
    Aber eben dies tun sie.

  87. War eben auf der Facebook Seite dieser roten Halbmond-Hexe. … grausig …

    Oh Mann… da bleibt kein Auge trocken, ist sehr anstrengend, wenn diese Paralleluniversen aufeinander prallen. Da hatte ich plötzlich mitten unterm Lesen eine Assoziation…

    ➡ Mir fiel eine Begebenheit von vor rund 40 Jahren ein.
    Ich war Gast einer größeren Party in einem Haus, dessen Besitzer nicht zugegen waren. Ich war völlig fremd und kannte keinen einzigen der Anwesenden. Ich erinnere dieses Erlebnis nicht sehr oft, da es eigentlich unbedeutend ist und viel zu lange her.

    Der Sohn des Hauses inszenierte eine Art FBI Verhör, nachdem eine der Zimmerwände grausamst beschmiert worden war und zur Debatte stand, wer der Täter gewesen sein musste.
    Ohne dass es dafür einen Anhaltspunkt gab, fokussierte der „Ermittler“ sich ausgerechnet auf mich und gab an, dass er sich 100%ig sicher sei, dass ich es gewesen sein musste. Dabei bediente er sich psychologischer Tricks, als ob er ein Spiel spielte, in dem es darum ging, sein Gegenüber durch geschickte Manipulation suggestiv zu beeinflussen und dazu zu bringen, etwas zuzugeben, was nie stattgefunden hat.

    Jedenfalls muss die Aktion inszeniert gewesen sein, denn er hatte nicht den geringsten Anhaltspunkt und nicht einen einzigen Hinweis auf einen Verdacht. Stattdessen redete er ruhig weiter und meinte, ich wäre mir meiner Tat nur nicht bewusst und hätte sie verdrängt. Er versuchte mich also dazu zu bringen zu glauben, ich wäre eine gespaltene Persönlichkeit. 😉
    Die war ich aber nicht, und so musste er irgendwann davon ablassen. Wie die Geschichte genau ausging, weiß ich nicht mehr, nur, dass sie mehrere Stunden dauerte.

    Es war für mich wie ein böser Traum, nicht die Beschuldigung, sondern diese Abspaltung von der Realität, die er offenbar in seinem Hirn installiert hatte, um diese Show zu veranstalten. Wäre es ein Spaß gewesen, hätte er die Sitzung lachend wie bei der „versteckten Kamera“ aufgelöst.
    Nein, es war ernst gemeint durch und durch. Diese Abwesenheit von Wahrheit und dieses überzeugte Festhalten daran hat mich gruseln lassen.

    Komisch, dieser gruselige Schauer überkommt mich auch bei der Lektüre dieser Yasmin Halbmondhexe-Seite. Muss wohl irgendeine Analogie sein… ➡

  88. Und was dieser Verfassungsfeind Ozi von sich gibt:

    WIR haben 1989 schon einmal eine friedliche Revolution …
    Was heißt hier WIR?

    Wo war der denn 1989? Der spinnt wohl. Soll nach Hause gehen.
    Der wird hier kein Bundeskanzler. Schaut mal den Hass in seinen Augen an. Wenn der könnte wie er wollte, er würde uns alle …

  89. Wisst ihr,wie ihr die Moslems so richtig aufregen könnt:

    Ihr sagt einfach:

    Gott hat das Universum nicht erschaffen,denn es gibt keinen Gott! Vor allem aber ist Mohammed ein psychotischer Kinderschänder gewesen!

    (Und wartet mal die entsprechenden Reaktionen ab,ich bin mir zu hundert prozent sicher,dass die Reaktionen allesamt gleich sind 😉 )

  90. #29
    Das ist doch wohl der Hammer

    Botschaft an die Deutschen, na wenn das kein Deutschenhass ist!!!
    „Ihr habt nur die Chance, mit uns zu leben. Ein Leben ohne uns wird es für Euch nicht mehr geben. Die Ibrahims, Stefanos, Marios, Laylas und Sorayas sind deutsche Realität. Ihr werdet es nicht verhindern können, dass bald ein türkischstämmiger Richter über Euch das Urteil fällt, ein pakistanischer Arzt Eure Krankheiten heilt, ein Tamile im Parlament Eure Gesetze mit verabschiedet und ein Bulgare der Bill Gates Eurer New Economy wird. Nicht Ihr werdet die Gesellschaft internationalisieren, modernisieren und humanisieren, sondern wir werden es tun – für Euch.
    Ihr seid bei diesem leidvollen Prozess lediglich Zaungäste, lästige Gaffer. Wir werden die deutsche Gesellschaft in Ost und West verändern.“
    Walid Nakschbandi
    Geschäftsführer der Fernsehproduktionsfirma AVE, deutscher Staatsbürger afghanischer Herkunft.

    Der wird sich noch wundern und viel andere auch.

  91. Will Moschee aus seinem Haus vertreiben Cem Özdemir: „In einem Wohnhaus unzumutbar“
    ————————————–
    Vielleicht sollte die Moschee nach Berlin-Hellersdorf,da wo dann keiner mehr klagen darf!Das wäre dann zumutbar!?
    —————————————-
    http://www.berliner-kurier.de/archiv/gruenen-chef-will-moschee-aus-seinem-haus-vertreiben-cem-oezdemir—in-einem-wohnhaus-unzumutbar–und-das-von-einem-multi-kulti-freund,8259702,3921882.html

  92. Liebe Pegida-Leute,wie wäre es am kommenden Montag abend mit dem Schlachtruf :

    „Hurra,hurra – die Mischpoke ist da ! „

  93. Nur als kleine „Eselsbrücke“ zu den türkischen Märchenonkels und Tanten, welche heute aufgrund roter Socken Initiative unsere Politik bevölkern: http://www.netzplanet.net/ohne-tuerken-waere-west-berlin-untergegangen/17806
    Ohne die starke, deutsche Wirtschaft in den 1960iger bis 1980iger Jahren wäre die Türkei gnadenlos in Anarchie und Armut versackt. Heute mit Erdolf Türkowahn hat diese Türkei wieder die reelle Chance und jede Möglichkeit das nachzuholen, was u.a. durch die türkischen Gastarbeiter in Deutschland der frühen Jahre und deren Zahlungen in die Heimat, incl. der deutschen Entwicklungshilfe verhindert wurde. Wenn diese Türken sich heute anmaßen, unser deutsches Land gerettet zu haben, dann zeigt das deutlich auf, wie „dankbar“ die wirklich sind. Der heutigen Generation der jungen Türken in Deutschland fehlt die Erfahrung der alten Türken in der Türkei. Deshalb denken die, sie können aufmüpfig sein gegen die Deutschen. Aber vollends integrieren und ihren Türkenpass wegwerfen wollen die auch nicht. Denn Erdolf Türkowahn braucht auch diese Stimmen, um seinen islamischen Großkotz an der Macht zu halten.

  94. „Als Mitglied des Deutschen Bundestages war er ab 1998 innenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen. Dieses Amt legte er am 26. Juli 2002 nieder, nachdem die Annahme eines Privatkredites über 80.000 DM vom PR-Berater Moritz Hunzinger und die private Verwendung dienstlich erworbener Bonus-Meilen bekannt wurden.“
    Der weiss wie es geht,dieser Saubermann…

  95. #103 Made in Germany West (14. Dez 2014 10:11)

    … Dass die das bei der SPD nicht merken, lässt sich nur darauf zurückführen, dass alles Fremde heilig, unantastbar und toll ist.
    Und bei den deutschfeindlichen Grünen sind Moslems ja sowieso die Größten….

    Bei der SPD merken die das sehr wohl. Es ist ja schließlich von ihrem islamophilen Oberhäuptling so gewollt:
    Siehe den Beitrag bei „Kopten ohne Grenzen“, der eigentlich auf Michael Mannheimer zeigt:

    https://koptisch.wordpress.com/2012/07/21/trat-der-spd-chef-sigmar-gabriel-zum-islam-uber/

    Was mich absolut wundert, dass noch nie jemand Gabriel gefragt hat, ob er nun Muslim sei oder nicht, oder ist das rassistisch?
    Dieser Teil des Lebenslaufes von Sigmar Gabriel ist großen Teilen der Bevölkerung weitgehend unbekannt, obwohl (wenn man sucht) im Netz präsent. Unter anderem auch hier:

    http://de.pluspedia.org/wiki/Munise_Demirel

  96. #107 Babieca (14. Dez 2014 10:51) bzgl.

    #104 Tom62 (14. Dez 2014 10:12)

    (betrifft False-Flag-Brandanschlag in Vorra)

    Der Screenshot wurde inzwischen geliefert

    Ja, danke, inzwischen habe ich das auch gefunden; das sollte weiter verbreitet werden!

  97. #13 Eurabier
    Gute Idee
    Eine Demo direkt vor dem Kottbusser tor 8 in Berlin.
    Da wohnt er nämlich ,der Tschäm!

  98. Der Grünen Abgeordnete und jetzige Parteichef Özdemir tritt auf in einem Theaterstück des Regisseurs Schlingensief, in denm der Ruf erschallt: „TÖTET MÖLLEMANN!“

    Dann attackiert ein Mitspieler das Möllemann-Gesicht (auf einem Plakat) mit einer Schlagbohrmaschine !!

    Ich schrieb schon mehrmals an den Abgeordneten der GRÜNEN C. Özdemir und wiederhole es hier:

    Herr Özdemir,

    wenn es ein strafrechtlich folgenloses Tötungsverfahren -anwendbar auf unliebsame Politiker – gibt, bei der der Start der Tötungskampagne mit dem Öffentlichen Aufruf:

    „TÖTET – was weiss ich – JOSCHKA FISCHER – oder BARSCHEL – nein, oder HAIDER“ beginnt, dann möchte ich auch gern wissen, wie das funktioniert !

    Sie werden verstehen, wenn ich mir auch gewisse Gedanken mache.

    Also nochmal, Herr Özdemir „TÖTET MÖLLEMANN!“ – wie geht das ?
    Reden Sie, es hat doch funktioniert !

  99. Die fünfte Kolonne Erdohahns fügt sich sehr gut in die antideutschen Parteien ein. Die machen alle Türkeipolitik in Bürlün.

  100. Wer nimmt Klemm Kötzetür und Jasemiene Flatschi oder wie die heißen denn ernst ? Das sind QuotenMoslems die seit vielen Jahren immer die gleiche Kacke erzählen…Und über niedere Instinkte kann Klemmi bestimmt ganze Bücher füllen, bei seiner MISCHPOKE für die er arbeitet…

  101. Um diesen screenshot sollte sich insbesondere mal die Soko der Polizei kümmern, die innerhalb von 24 Stunden nochmals von 20 auf 30 Fahnder aufgestockt wurde.
    Dabei gab es bei diesem Brand“anschlag“ nur Sachschaden, es wurde niemand verletzt.

    Wird ein Deutscher von einem Ausländer ermordet, gibt es keine Soko. In den meisten Fällen ist der sowieso selber schuld, außerdem ist es ein Einzelfall.

  102. #2: Wieso schadet die Famihi der SPD? Die SPD ist doch bereits zum Juniorpartner der LINKEN geworden, weil es Leute wie Ex-Lehrer Gabriel und Oppermann & Co so wollten. So wird sie den Weg der FDP gehen und bald nicht mehr gesehen werden!:-(

  103. Bezeichnend ist bei denen – Özdemir (GRÜTZE) und Fahimi (SPD) -, aber auch bei anderen vornehmlich rot-grünen Politikern wie Künast und Co. die jakobinisch-herablassende Arroganz, mit der sie in der Regel auftreten und ihre Politik GEGEN unser Land und seine Erwerbsbevölkerung zugunsten von asozialen, exotischen und kulturfremden Randgruppen und Minderheiten unterstreichen!
    Schaut und hört sie euch gut an!

  104. Immer wieder ist daran zu erinnern, dass die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, die Türkin Özogut, zugleich auch Frau des Hamburger Innensenators Neumann ist. Hier handelt es sich also um ein doppelt kassierendes Ehepaar (beide SPD) wie auch Hamburgs Bürgermeister Scholz mit der Bildungsministerin in S-H (beide SPD)verheiratet ist und ebenfalls doppelt kassiert. Zur Tarnung haben beide Ministerinnen ihren Mädchennamen beibehalten. Ist das nun Vetternwirtschaft (Korruption) oder nur schlechter Stil der Genossen? Gibt es da wirklich keine Alternative?

Comments are closed.