imageBERLIN. Der Asylansturm nach Deutschland reißt nicht ab. Im Januar beantragten laut Bundesinnenministerium 25.042 Personen Asyl in Deutschland. Dies waren 73.1 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Im Vergleich zum Dezember 2014 stieg die Zahl um 4.658 Anträge, was einem Plus von 22,9 Prozent entspricht. 2014 waren bereits mit mehr als 200.000 Anträgen die höchsten Asylzahlen seit dem Asylkompromiß von 1993 verzeichnet worden. Die meisten Asylbewerber stammten im vergangenen Monat aus Syrien (5.530), gefolgt vom Kosovo (3.630) und Serbien (3.328).

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge entschied im Januar über 17.835 Anträge. Dies waren fast 8.000 mehr als im Vorjahresmonat. 7.780 Personen wurden als Flüchtlinge anerkannt, darunter 251 (1,4 Prozent) als Asylberechtigte. Die Zahl der noch nicht entschiedenen Asylverfahren belief sich Ende Januar auf 178.250, davon waren 158.361 Erstanträge und 19.889 Folgeanträge.

(Artikel übernommen von der JUNGEN FREIHEIT. Die genaue Statistik des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge kann hier angesehen werden. Aktuell halten sich über 600.000 Asylbetrüger in Deutschland auf, obwohl Ihr Asylantrag in letzter Instanz vor Gericht bereits abgelehnt worden ist)

image_pdfimage_print

 

151 KOMMENTARE

  1. Asylansturm: 25.042 Personen im Januar

    Personen

    junge aggressive nicht-alphabetisierte Männer aus Primitivkulturen ohne jede Chance am hiesigen Arbeits- und Heiratsmarkt

  2. Es wird im Krieg enden!
    Denn wir sind auch hier um zu bleiben und es ist nunmal unsere Heimat, unsere Kinder, unsere Haeuser, unsere Kirchen, unsere Zukunft und unser Leben, ja sogar unser Land!

  3. Denen solle man glatt ein Schild entgegen halten auf dem steht:
    „Wenn ihr illegal hier seit kriegt ihr ein Arschtritt und lernt fliegen“.

    Es wird immer bekloppter in Absurdistan.

  4. Das ist von den Europanationalsiten in Brüssel genau so gewollt, denn sie könnten das beenden, wenn sie es beenden wolten.

    „Unsere“ Machthaber setzen nur um, was die Europanationalisten in Brüssel diktieren und schauen deswegen weg und lassen es geschehen.

    Politisches Ziel ist ein Europäischer Monsterstaat mit einer identitätslosen BeVÖLKERungspampe und dieses Ziel wird rücksichtslos auf dem Rücken der Altbevölkerungen der europäischen Staaaten herbeigeputscht.

  5. aus wlcher Stadt ist das Foto?
    ich hoffe nicht Berlin oder Hamburg …

    dieses Jahr werden es mindestens 300.000
    ich tippe auf 400-500.000

  6. #1 Das_Sanfte_Lamm (10. Feb 2015 20:06)

    Asylansturm: 25.042 Personen im Januar

    Personen

    junge aggressive nicht-alphabetisierte Männer aus Primitivkulturen ohne jede Chance am hiesigen Arbeits- und Heiratsmarkt
    ______________________________________________

    Mit den mangelnden Chancen am Heiratsmarkt bin ich mir nicht so sicher.

    Und was die Primitivkultur betrifft, nun, ich denke da passen die prima zu unseren „Eliten“, nicht-alphabetisiert ist ein sehr gutes Äquivalent zum derzeitigen Bildungssystem…

    Ich hör‘ jetzt mal auf sonst erkenne ich noch, daß die wirklich hierher gehören.

  7. ich glaub die zahlen von 30.000 in ganz Deutschland auch nicht,

    geht mal auf die Straßen, es MÜSSEN mehr sein

  8. ganz aktuell mit Bild:

    Spanische Afrika-Exklave: Hunderte Flüchtlinge stürmen Grenzzaun von Melilla
    Grenzzaun von Melilla:

    Mehr als 600 Flüchtlinge haben versucht, mit Kletterhaken und Nägeln unter den Schuhen die meterhohen Grenzzäune um die spanische Exklave Melilla zu überwinden. Nur wenige schafften es bis ins Aufnahmelager.

    Melilla – Ihr Ziel ist die Europäische Union: Bei einem erneuten Massenansturm auf die spanische Nordafrika-Exklave Melilla sind Dutzende Flüchtlinge auf EU-Gebiet gelangt. Mindestens 35 Menschen hätten von Marokko aus die sechs Meter hohen Grenzzäune überwinden können, teilte die Vertretung der spanischen Regierung mit.

    Mehr als 600 hatten es den Angaben zufolge versucht – und dabei bis zu sechs Stunden lang auf den Zäunen gesessen, ehe sie aufgaben. Es sei der bisher größte Ansturm des laufenden Jahres gewesen, hieß es. Die erfolgreichen Flüchtlinge wurden von mehreren Polizeifahrzeugen zum seit Monaten überfüllten Aufnahmelager geleitet. Fünf von ihnen mussten laut spanischem Innenministerium aufgrund von Verletzungen behandelt werden.

    Im Juni 2014 waren an der Grenze engmaschige, als „unüberwindbar“ geltende Zäune errichtet worden. Die Flüchtlinge benutzen nun deshalb häufig Kletterhaken und Schuhe mit Nägeln an den Sohlen. Im vergangenen Jahr schafften es Hunderte von ihnen über die Zäune.

    In der Nähe der beiden spanischen Exklaven Melilla und Ceuta leben Tausende Not leidende Afrikaner aus Ländern südlich der Sahara. Sie warten dort auf eine Gelegenheit, nach Europa zu gelangen. Nach Schätzungen handelt es sich um 30.000 bis 80.000 Menschen. Marokko hatte erst am Montag die Auflösung vieler dieser Lager angekündigt.

    http://www.spiegel.de/panorama/melilla-hunderte-fluechtlinge-stuermen-grenzzaun-a-1017790.html

    Wer in Europa ohne Führerschein fährt begeht eine Straftat und wird zu 100% verurteilt. Wer hingegen seinen Pass wegschmeißt und nach Europa einbricht, bleibt

    1. straflos, bekommt

    2. innerhalb kurzer Zeit ein neuen europäischen Pass, bekommt

    3. von den europäischen Gutmenschen und der Asylindustrie alles das geschenkt, wofür er daheim hätte arbeiten müssen

    Das das keiner verstehen kann, ist jeder ein Nazi, der das Ausspricht…

    Und da wundern sich die Herrscher, wenn sich der Hass auf sie jeden Tag steigert

  9. Und nochmal zur Erinnerung: Die Bösen sind nicht diese Zuwanderer. Die nehmen nur ihre Interessen war, so wie die Menschen überall. Die Alleinschuldigen sind (mal wieder und hier mal tatsächlich uneingeschränkt) DIE DEUTSCHEN, weil sie ohne jede Not die Zuwanderer geradezu anlocken!

  10. an #1 Das_Sanfte_Lamm (10. Feb 2015 20:06) :

    junge aggressive nicht-alphabetisierte Männer aus Primitivkulturen ohne jede Chance am hiesigen Arbeits- und Heiratsmarkt

    Das mit dem Heiratsmarkt sehe ich ganz anders, sonst gäbe es ja auch nicht das „Beznesss“-Phänomen. :O

  11. #10 FanvonMichaelS. (10. Feb 2015 20:15)

    Gabs die ROTEN Shirts kostenlos von der S*PD???

    Nee, genauso schlimm: Die gab es von Verdi. Echt. Das sind nämlich die Lampedusen, die in HH rumforderten. Im Übrigen bin ich der Ansicht, daß solche finsteren, furcheinflößenden, aufgeheizten Kriegstrommel-Bongo-Rudel (wird gleich am Banner mitgeführt) nach Lagos gehören.

  12. @#5 253663 (10. Feb 2015 20:12)

    aus wlcher Stadt ist das Foto?
    ich hoffe nicht Berlin oder Hamburg …

    Lampedusa in Hamburg (August 2013).

  13. Natürlich alles echte Syrer auf dem Bild. So stellt man sich klassische Damaskuser vor (für die Lügenpresse: es heißt Damaszener, dies ist mir durchaus bewußt), nicht wahr?

  14. Ebola ist übrigens noch nicht eingedämmt, die Zahlen sprechen nun von knapp 23.000 Erkrankten. Habe ich vorhin auf Videotext gelesen!

    Wer sagt denn nicht, daß da auch ein paar Infizierte mit dabei sind? Ebola, HIV, AIDS, die ganzen Buschfieber… mir wird schlecht.

    Und es sind zuviele, um alle zu untersuchen

  15. OT
    In der AK1 gerade wieder Heiko Maas, der Anschläge auf Flüchtlingsheime denjenigen in die Schuhe schieben will, die „Stimmung machen“. Gegen diese sei auch vorzugehen. Weisst Bescheid?

    Heiko Maas, der dümmste Bundesminister, den die BRD seit ihrem Bestehen vorzuweisen hat, sollte sofort zurücktreten. Er ist eine Gefahr für jeden selbständig denkenden Menschen. Raus mit diesem gefährlichen Typen. Seine antidemokratische Grundhaltung erinnert an die eines Goebbels.
    Ekelhafter, mieser Kerl.

  16. Genug ist Genug!

    OT
    Deswegen möchte ich 2 Konzepte um PEGIDA auf die Fläche zu bekommen vorstellen:

    1. „ÜGIDA“ = Pegida überall
    Wie bekommen wir es hin, daß alle interessierten auf die Straße gehen können? Auch auf Straßen in Demokratie-Exklaven wie Leipzig, Bremen oder Hamburg?
    –> Lösung. Einfach auf die Straße gehen.
    Solange es noch keine Ausgangssperren gibt kann man unterhalb einer meldepflichtigen Versammlung einiges machen. Wir können überall sein, die Linkskampftruppen nicht!

    Di+Do 19-20 Uhr gehen alle spazieren vor der eigenen Haustür oder ein paar Straßen weiter, direkt in den Wohngebieten. Und machen als Erkennungsmerkmal „Verschnaufpausen“ an markanten Treffpunkten nach eigener Auswahl. Zum Beispiel Schilder: Sackgasse, Spielstrasse, Einbahnstrasse, jeder andere markante Punkt.
    Man kann miteinander ins Gespräch kommen und sich in „fremde“ Gespräche einmischen. Flyer weitergeben. Weitere Treffen auch in anderer Umgebung mit ausführlichen Diskussionen zu den PEGIDA-Themen vereinbaren.

    2. Private PEGIDA-Treffen Daraus resultierend oder im Bekanntenkreis regelmäßige Treffen veranstalten ähnlich der „Tupperpartys“. Politische Diskussion findet auch im privaten viel zuwenig statt, (un)dank PC. Also Gleichgesinnte und auch Uninformierte einladen. Keine hoffnungslosen Ideologen denn das kostet nur Nerven und hält unnötig auf.
    Jeder kann unbestreitbare Fakten einbringen und dann kann darüber diskutiert werden. Haupt-Ziel ist die Verbreitung der Fakten die die Lügenmedien verschweigen.
    Der Teilnehmerkreis wechselt und Teilnehmer veranstalten eigene Treffen mit anderen Teilnehmern. Virale Ausbreitung von Information.

    Die Tage sollten jeweils nicht mit den PEGIDA Kundgebungstagen kollidieren. Auch damit sich interessierte Fahrgemeinschaften finden die dann auch dahin kommen können. Und das Prinzip funktioniert auch dann noch wenn SIE uns alle technischen Kommunikatiosnwege wie Internet abschneidet.

    Soweit die Grundideen. Ich bitte um Diskussion, Ergänzung, Verriß oder Ideen zur konkreten großflächigen Umsetzung!

  17. Habe es gerade einmal ausgerechnet: 6.595 Asylbewerber kamen im Januar aus Syrien und dem Irak (im Regelfall Bürgerkriegsflüchtlinge). Das entspricht einem Anteil von 26,7% an allen Asylsuchenden.

    9.525 Asylbewerber stammten dagegen aus Balkanländern (Serbien, Mazedonien, Albanien usw.). Dabei handelt es sich fast ausnahmslos um Armutszuwanderer, Gesamtschutzquote deutlich unter 1%. Anteil an allen Asylbewerbern: 38%.

    Der Mißbrauch des deutschen Asylrechts geht also auch 2015 munter weiter!

  18. Warum erklärt hier niemand unseren Lesern
    das die reichste Nation der Erde „Saudi Arabien“
    keine „Flüchtlinge“ (obwohl Moslems) aufnehmen
    will.
    Die haben wohl keine Angst als Nazie bezeichnet zu werden.

  19. Die Sozialisten verheizen nun auch den eigenen Rotweingürtel treu ergebener linksgrüner Wähler:

    http://www.hna.de/lokales/goettingen/goettingen-ort28741/ausschuss-sagt-konzept-fluechtlingswohnheim-zietenterrassen-4722060.html

    Ausschuss sagt Ja zum Konzept für Flüchtlingswohnheim Zietenterrassen

    10.02.2015 – 18:40

    Die Planung für den Bau eines Flüchtlingswohnheims auf den Zietenterrassen ist auf dem Weg: Der Sozialausschuss des Rates der Stadt hat das Konzept am Dienstagnachmittag einstimmig empfohlen.

  20. an #12 Bernhard von Clairveaux (10. Feb 2015 20:16):

    Spanische Afrika-Exklave: Hunderte Flüchtlinge stürmen Grenzzaun von Melilla

    Solche Nachrichten werden selten im Deutschen Fernsehen gezeigt. Da muß man eher auf spanische Nachrichtensendungen in Youtube zurückgreifen. Dort ist nämlich ganz gut zu sehen, mit welcher Aggressivität die angeblichen Flüchtlinge versuchen, Europa zu erstürmen.

    Bei uns zeigt man lieber überfüllte Boote mit bedröppelten, scheinbar friedlichen angeblichen Flüchtlingen. Ist ja klar, nach einigen Tagen auf rauer See, vergeht einem schnell die Aggressivität.

    Nachdem sie aber wieder aufgepäppelt wurden zeigen sie aber ihr wahres Gesicht a la „gekommen um zu bleiben“ usw. Natürlich zusätzlich noch aufgestachelt durch hiesige angebliche Aktivisten.

  21. Wir sind gekommen, um zu bleiben.

    Das sieht eher nach einer Szene aus
    „the walking dead“ aus,
    mir fällt nur grad die Staffel nicht mehr ein.

    Gekommen um zu bleiben, ja ne is klar….

    Wenn das so weitergeht, steht auf unseren Grabsteinen dann eines nicht mehr fernen Tgaes

    Wir sind geblieben und umgekommen

    👿

    Die Wut wächst, inzwischen exponentiell…..

  22. „Wir sind gekommen um zu bleiben! “
    ——————
    Wo ist das Pappschild „Wir sind gekommen um zu arbeiten!“ ?

  23. Bei t-online freut man sich natürlich schon über den Untergang von Pegida und unterstellt da eine wohl ganz neue Theorie darüber, was Pegida eigentlich war:

    Überrascht hat das zügige Ende der Islamfeinde keinen der beiden Wissenschaftler: “Es war eine Bewegung, die auf Lügen aufgebaut war”, sagt Funke. Er hat das Motiv von Pegida kritisch analysiert: “Der Untergang des Abendlandes war Gegenstand einer Schrift der konservativen Revolution der 20er Jahre, den geistigen Vorbereitern der nationalsozialistischen Bewegung”

    Ich weiß nicht, warum diese Idioten von Wissenschaftlern immer in der Vergangenheit rumsuchen müssen, statt endlich mal ihre Augen auf zu machen und die Realität der Gegenwart zu sehen. Aber davor haben diese Schleimer Angst.

  24. #14 RRoland (10. Feb 2015 20:20)
    an #1 Das_Sanfte_Lamm (10. Feb 2015 20:06) :

    junge aggressive nicht-alphabetisierte Männer aus Primitivkulturen ohne jede Chance am hiesigen Arbeits- und Heiratsmarkt

    Das mit dem Heiratsmarkt sehe ich ganz anders, sonst gäbe es ja auch nicht das “Beznesss”-Phänomen. :O

    Man könnte ja über eine Zwangsverheiratungsquote für Lea-Sophies und Annalena Charlottes nachdenken.

    Sex ist schließlich ein Menschenrecht und es wäre Rassismus, wenn junge, blonde, blauäugige deutsche Mädels dies den neuen Deutschen verweigern würden.

    Aber, dies wird nicht nötig sein, fürchte ich, denn die jungen, kräftigen, männlichen Neudeutschen werden sich schon ihren selbstverständlichen Anspruch auf Teilhabe und Partizipation (Cornelia Rundt, SPD) holen, gerne im Umfeld von Flüchtlinksunterkünften!

    Nicht schön für die Stuhlkreisdamen, aber sie werden von den Sozialisten verheizt, diesmal nicht in FDJ oder BDM, diesmal als Beate dient Murat!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  25. Rassismus hilft hier ganz bestimmt nicht weiter! Es geht um politische Versäumnisse und Fehler. Schaut man sich an, woher einige dieser Asylanten kommen, wird immer deutlicher, dass wir eine kontinentale Flüchtlingspolitik brauchen. Afrikanische Flüchtlinge müssen innerhalb Afrikas Zuflucht suchen und finden; Asiatische in Asien, amerikanische in Amerika, etc.. Es kann doch nicht sein, dass ein Flüchtling aus Somalia unbedingt nach Hessen flüchtet. Viele Asylanten flunkern bzgl. ihrer Herkunft und behaupten z.B aus afrikanischen Kriegsgebieten zu stammen. Bei näherer Betrachtung stellt man dann fest, es handelt sich um einen jungen Afrikaner aus gutem Hause (nur z.B.) …aus einem friedlichen Land, auf der Suche nach schnellem Geld und blonden Mädchen – ist ja generell nicht schlimm – aber die Herkunftsländer solcher reiselustigen Jünglinge klagen lautstark über „Braindrain“!! (Abwanderung gebildeter Fachkräfte) Gerade diese Leute werden in ihrer Heimat dringend zum Aufbau gebraucht!
    Deutschland muss sich daher u.a. dringend von der Idee trennen, für alles Elend -und für jedes Schicksal in der Welt die helfende Hand zu bieten. Das stößt langsam aber sicher bei der eigenen Bevölkerung …bös auf!
    Jedenfalls ist festzustellen, dass auch der Asylsuchende/ Flüchtling ein Opfer falscher Politik ist! Schaut man mal Deutsche Welle TV in Afrika, könnte man meinen, die Bundesregierung bittet um zahlreiche Asylanträge und bietet freie und kostenlose Einfamilienhäuser in der Lüneburger Heide! Hier wird geradezu um zahlreiches Immigrieren geworben. Man kann bei diesen Propagandasendungen sogar einen Urlaub in Berlin gewinnen; und das wird dann in Westafrika ausgestrahlt! Was Erwartet man da eigentlich?? Aber nochmal: Rassismus ist da die falsche Antwort – und bestimmt keine Lösung!

    P.S. ….meine Rechtschreibung leidet unter meinem Gemütszustand.

  26. @#15 Altenburg (10. Feb 2015 20:21)

    Lt. Passauer Neuen Presse sollen allein in der Deggendorfer Erstaufnahme 250 Kosovo Albaner untergebracht worden sein.

    Allein am Montag kamen etwa 1000 „Facharbeiter“, davon über 800 aus dem Kosovo.

    http://www.sueddeutsche.de/bayern/fluechtlinge-aus-kosovo-in-bayern-wir-sind-nicht-das-sozialamt-vom-balkan-1.2344485

    Meine Glaskugel sagt mir, das Deutschland unter diesen Umständen locker 400000 Neuankömmlinge in diesem Jahr begrüßen darf.

  27. es muss schnell was drastisches getan werden um das zu stoppen,

    wenn die erstmal im Land sind wird man die nie wieder los,
    zur Not reisen die in ein anderes europäisches Land

  28. Darum dass Gekreische der Lügenmedien dass verstärkt Asylbetrüger Heime angegriffen werden..
    Wer auf sein Volk nicht mehr hört,der hört bestimmt bald den Knall!

    Regierung sucht Immobilie
    „Thüringen plant dritte Flüchtlingsaufnahmestelle“
    Nach Angaben Lauingers wird parallel dazu aber weiterhin geprüft, ein ehemaliges Krankenhaus in Rudolstadt als Erstaufnahmestelle einzurichten.

  29. übrigens machen viele den Fehler und denken, dass 200.00 oder 300.000 im Jahr ja nicht so viel seien für ein Land von 82 millionen

    das Problem dabei ist, das nicht die Altergruppen berücksichtigt werden

    ja, in Deutschland leben 82 millionen Menschen
    von denen sind aber nur knapp 10-15 millionen im wichtigsten alter zwischen 18-30
    von denen sind natürlich nur ca die hälfte Männer

    die „Flüchtlinge“ die hier kommen, sind fast ausnahmslos jugendliche oder Männer anfang bis mitte 20,
    die ziehen fast alle in die Großstädte, und wenn sie dort keinen Platz bekommen reisen sie permanent dorthin,

    Beispiel viele von denen reisen am Wochenende nach Berlin zu ihren „Freunden“ egal wo sie untergebracht sind,

    innnerhalb Berlins reisen sie wenn sie in nicht beliebten Stadtteilen untergebracht wurden, zu ihren Freuden in den Unterkünften in den beliebten Stadtteilen

    daran erkennt ihr dass sich dsa Bild auf den Straßen schon stark geändert hat obwohl es zahlenmäßig ja angeblich nicht so viele sind

  30. #15 Altenburg (10. Feb 2015 20:21)

    Das Heim in Deggendorf war freitags fertig und einen Tag später war die Hütte voll.

    Da waren sogar die Willkommenskultur-Befürworter etwas erschrocken und überfordert und rannten durch den Ort, um freiwillige Helfer zu aktivieren.

  31. Alle nach Berlin-Tiergarten ordern und in die neue Sammelunterkunft Bellevue einquartieren. Handzettel verteilen, das dort materielle Dankbarkeitsbezeugungen vergeben werden und für berauchende Zustände gesorgt wird.

    “ Wirklichen Fortschritt findet man meist dort, wo Menschen in einer bestimmten Situation beschließen, den Gehorsam zu verweigern „. (Franz Kafka)

  32. Das Photo beweist im übrigen eindrucksvoll, daß das Problem des Fachkräftemangels nur durch Zuwanderung zu lösen ist.

    In Lampedusa werden schließlich täglich Tausende von Kernphysikern an Land geschwemmt …

  33. OT
    Die meisten Asylbewerber stammten im vergangenen Monat aus Syrien (5.530)
    Das ist der Stoff für eine ZDF Dokumentation:(Endlosschleife)

    Mütter mit Ihren Säuglingen und Kleinkinder an der Hand, Ausgemergelt und nichts, Außer den Kleidern am Körper, haben sie sich auf dem Landweg, Zufuß durch Europäische Kriegsgebiete nach Deutschland Gerettet..
    Der Iman und sein Gemeinde heißen die Glaubens Schwestern Willkommen…(Herzzereizend frei nach Rosamunde Pilcher)
    Nicht ausgestrahlt: Die Zukünftigen Kosten der Sozialhilfe werden bis zum St. Nimmerleinstag vom Prall gefüllten „Steuersäckel“ übernommen.
    Die Eitlen Eliten Entscheiden Wehr Dazugehört und Wehr nicht,BASTA.

  34. Wir sind gekommen um zu bleiben?
    Was soll dieser wiederliche Imperativ in einem Industrieland bester Ausrichtung? Was können uns diese Neger (auf dem Foto oben) bieten, damit wir ihr Kommen akzeptieren können?
    Ich sag‘ euch was: Die sind gekommen, um hier ihr Unwesen anzurichten auf unsere Kosten, denn sie können nichts anbieten, was geeignet wäre, sie willkommen zu heißen – keine Sprachkenntnisse, keine berufliche Qualifikation, …. ja nicht einmal die Möglichkeit, sich mit unseren Sitten und Gebräuchen anzufreunden – weshalb sie ständig kriminell in Erscheinung treten. Diese Talente, die gekommen sind, um zu bleiben, haben nichts anderes im Sinn, als hier alles abzufingern, was ihnen in die Quere kommt (Diebstähle, Einbrüche, Drogengeschäfte und … ja, man muss es schon sagen: Vergewaltigungen! DAFÜR SIND SIE GEKOMMEN, UM ZU BLEIBEN!!!!!!!! und für sonst gar nichts!!!

  35. Im vorigen Jahr hatten etwas mehr als 200.000 Personen in Deutschland Asyl beantragt. Nach Erkenntnissen der Behörden hatten aber nur gut 3000 von ihnen in Deutschland erstmals den Boden der EU betreten und deshalb nach dem Dublin-Verfahren Anspruch auf ein Asylverfahren. Die meisten anderen Asylbewerber hätten in ein anderes EU-Land zurückgeschickt werden müssen.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/europaeische-union/zweifel-am-asylsystem-bouffier-kritisiert-italien-13421290.html

  36. ich hab grad mal die genauen Zahlen rausgesucht,
    in Deutschland leben zur Zeit ca. 6.472.000
    Männer und 6.284.000
    Frauen im Alter zwischen 18 und 30
    insgesamt sind es 12.720.000 also knapp 13 millionen

    70-80% der Flüchtlinge sind junge Männer,
    wenn das knapp 200.000 oder mehr im Jahr sind die auf 6 millionen Deutsche treffen sieht das verhältnis schon anders aus ?

    schaut euch einfach London an wenn ihr sehen wollt was geplant ist

  37. 800 Kosovaren gestern in Bayern angekommen

    http://www.sueddeutsche.de/bayern/fluechtlinge-aus-kosovo-in-bayern-wir-sind-nicht-das-sozialamt-vom-balkan-1.2344485

    Huber sprach mit Blick auf die Menschen aus dem Kosovo von einem „organisierten Missbrauch des Asylrechts“. Die Menschen kämen in Bussen und „meistens gut gelaunt“. „Es wurde uns berichtet von volksfestartiger Stimmung am Busbahnhof in Pristina“, sagte Huber. Die dortige Regierung habe sich bereits „flehentlich“ an Bayern gewandt, man möge die Menschen schnellstmöglich wieder zurückschicken, weil man sie dort brauche.

  38. Wäre die illegal hier eingedrungene Negerhorde ehrlich, stände auf dem Schild:

    „Wir sind gekommen, um zu plündern.“

  39. das mit Kriegsflüchtlingen ist bullshit
    die meisten Syrer die vorm Krieg geflüchtet sind, flüchten in die Türkei , den Libanon oder andere Nachbarländer,
    allein in der Türkei sind 2 Millionen oder mehr
    das sind echte KRiegsflüchtligne, die die hier ankommen sind Wirtschaftsflüchtlinge

  40. #44 253663 (10. Feb 2015 20:53)

    Oder das Departement 93 Seine-St. Denis oder die Altstadt von Liège oder von Anderlecht.

  41. deswegen mag ich den Namen Pegida auch nicht, es sind nicht nur Moslems, es ist eine Flut von Wirtschaftsflüchtlingen, zu 90% junge Männer aus Afrika, die bewusst zugelassen wird,

    die Gründe weiß ich nicht, es wird aber über Zahlen und Absicht gelogen

  42. …sind nach meiner Rechnung pro „Doischelanretter“ 1300 Euro.
    Hartz 4,Rente 5, warmer und sauberer Arsch,Nebenkosten.
    Die „sozialen“ Gedanken mal GANZ aussen vorgelassen…
    macht 32 500 Euro,hääh…mein Taschenrechner ist kaputt!…das können doch niemals, was? 32 Millionen und 552 Tausend sein?????????
    …im Monat???
    …mach mir erst mal ein Bier auf und rechne noch mal nach…welches Land soll sich das denn leisten können???….aaachhh, ja DER EXPORTWELTMEISTER ist gleich der IMPORTWELTMEISTER!!!!!!!!!!!!!
    …ich Dummerchen…
    Leck mich an de Täsch…..

  43. Parallel zur Flüchtlingsflut wird Pegida wachsen !
    Lasst euch also nicht beirren !
    In der Zwischenzeit alle über Flugbätter
    über die gigantische Flüchtlingswelle,
    über die gigantischen Kosten,
    über die gigantischen Problem informieren !
    Informiert über drohende Mietexplosionen !
    Klebt an Hauseingängen eure Flyer, das liest jeder.

  44. Alle Muslime von denen in die Grünen- Und SPD- Hochburgen verfrachten und sie sich selbst überlassen. Mal sehen, wie lange es dauert bis die bei Pegida mitlaufen.

  45. Zuhause in Afrika werden wohl besonders die kräftigsten, jungen Männer von Kindern, Frauen und Alten so schlimm verfolgt und traumatisiert, daß sie in Panik bei uns Schutz suchen müssen!

  46. Man müßte
    die oben alle in den
    Reichstag schicken; und zwar
    dann wenn die Parlamentsarier schön
    am Tagen sind und Phoenix live
    überträgt. Damit sie sehen,
    wie ihre fatale Politik
    in echt aussieht.

  47. #14 Juliet (10. Feb 2015 20:19)
    Zitat:
    Die Alleinschuldigen sind (mal wieder und hier mal tatsächlich uneingeschränkt) DIE DEUTSCHEN, weil sie ohne jede Not die Zuwanderer geradezu anlocken!

    – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
    Falsch!
    Nicht „Die Deutschen“, sondern ein paar verrückte Deutschenhasser in den Regierungsebenen und im linken Lager, die solche Zustände überhaupt gegen die Mehrheit der deutschen Bevölkerung zulassen!

  48. #44 253663 (10. Feb 2015 20:53)

    ich hab grad mal die genauen Zahlen rausgesucht,
    in Deutschland leben zur Zeit ca. 6.472.000
    Männer und 6.284.000
    Frauen im Alter zwischen 18 und 30
    insgesamt sind es 12.720.000 also knapp 13 millionen

    70-80% der Flüchtlinge sind junge Männer,
    wenn das knapp 200.000 oder mehr im Jahr sind die auf 6 millionen Deutsche treffen sieht das verhältnis schon anders aus ?

    Der in Deutschland immer größer werdende Männerüberschuß im Alter zwischen 15 und 45 Jahren ist tatsächlich langfristig ein gravierendes Problem. Er nimmt zudem mit zunehmendem Anteil von Verpartnerten noch einmal drastisch zu (Beispiel: Bei einem Männerüberschuß von 10 % und 80 % verpartnerten Menschen beträgt er bereits 10/20, also 50 %, bei 90 % Verpartnerten sogar 100 % usw.).

    Man lese sich diesbezüglich zu ruhiger Stunde die inzwischen zahllosen Berichte (deutscher) Männer unter 45 aus den alten und neuen Bundesländern durch.

    Zusammenfassung: Die Männer aus den neuen Bundesländern schreiben, daß sie niemanden fänden, weil die Frauen alle weggezogen wären, während die in den alten Bundesländern ansässigen davon berichten, aufgrund des Überangebots an Männern wie »Ausschußware« behandelt zu werden.

    Ob dies ein Massenphänomen ist, sei dahingestellt. Sollte dies jedoch zutreffen, so würde das für die Zukunft hochgefährlichen sozialen Sprengstoff darstellen.

  49. #50 Mehr_Licht

    Sie kamen aus Somalia und Afghanistan

    Ich gehe jede Wette ein, dass der Kamprfsportler der Afghane ist. Die üben schonmal für den Djihad gegen die Europäer.
    Oh mann was tun uns unsere Politiker mit dem Gesindel nur an.
    Es sind völlig inkompatible Kulturen, das wird hier noch ganz blutig endenm, bzw. es ist schon blutig. Wir sind im Krieg und zwar vorrangig gegen unsere eigenen Leute/Politiker.

  50. Grüne Sozialisten wollen den Endsieg des Multikulturalismus:

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/verletzter-jugendlicher-16-bewusstlos-aufgefunden-umstaende-unklar-id10331321.html

    Anwohner haben in Essen-Kray einen bewusstlosen 16-Jährigen mit zahlreichen Verletzungen gefunden. Was dem Jugendlichen zugestoßen ist, ist unklar.

    Der Fall eines bewusstlosen und verletzten 16-Jährigen gibt der Polizei Rätsel auf. Anwohner haben den Jugendlichen am Montagnachmittag gegen 17.30 Uhr vor einer Garage an der Kappertsiepen, neben dem Rheinelbeweg, in Essen-Kray gefunden.

    Der 16-Jährige habe am ganzen Körper zahlreiche Verletzungen. Vieles spreche für eine Fremdeinwirkung, so Polizeisprecher Peter Elke. Dass der Jugendliche Opfer einer Straftat wurde, sei sehr wahrscheinlich.

  51. Wenn Pegida jetzt erlahmt,was die Multikulti Bande sich so erhofft und Ferkel aussitzen nennt,dann gute Nacht….
    Trotzdem sollte bei Pegida nachgedacht werden,mehr Abstand in die Demos zu bringen,weil viele nicht jeden Montag Zeit dafür haben..

  52. ARTE-TV: IS – Die Wirtschaftsmacht der Gotteskrieger: hhttp://www.arte.tv/guide/de/056621-000/is-die-wirtschaftsmacht-der-gotteskrieger

    “Thema” ergründet auf einer Reise von Bagdad bis zur syrisch-türkischen Grenze die Struktur der Organisation, die weit mehr ist als nur eine dschihadistische Gruppe.

  53. ich verstehe die jungen Leute die das ganze unterstützen und auf die anti pegida Demos gehen nicht

    warum machne die das? wollen die sich selbst schaden?

  54. und das ist mir passiert weil ich einen korrupten Politiker kritisiert habe, er hat die Gemeindekasse für Asylbetrüger geöffnet und wollte es vertuschen, das Ergebnis; Strafbefehl der Staatsanwaltschaft Regensburg wegen Beleidigung gegen mich ,ich habe einen Herrn Meier mangelndes Rückkrad vorgeworfen entweder 1000 € Strafe oder Ersatzweise 15 Tage Gefängnis,bitte teilen !

    Hier ist der Grund:http://www.pi-news.net/2013/11/beratzhausens-zigeuner-burgermeister-meier/

  55. das schöne am Irak und Afghanistan und Syrien ist
    das die Amerikaner die dort den Krieg mitverursacht haben, die gut ausgebildeten Afghanen und IRaker genommen haben
    und hierher kommt der ganze Müll

  56. „Wir sind gekommen, um zu bleiben“ das ist doch ne Drohung oder?

    Und zu dem angeblich unüberwindlichen Zaun in Mellila kann ich nur sagen, ist doch logisch, dass die 6 Std. oben auf dem Zaun sitzen können. Das liegt in den Genen.

    Der Zaun erfüllt nicht den beabsichtigten Zweck, da müssen Erfahrenswerte von ehemaligen DDR-Mauer-Erbauern her.
    Vielleicht hat ja noch der eine oder andere IM-Politiker die entsprechenden Kontakte und Seilschaften, um behilflich zu sein.

    Wendet euch mal an die Linken, z.B. im Thür. Landtag sitzen auch heute noch welche, die haben garantiert noch Kohnäktschens:)
    Denn die hatten uns doch ganz professionell eingemauert.

  57. Solche Bilder zeigen, was die Blockparteien und ihre Buntlandregierung in D angerichtet haben.

    Das Niveau, der Lebensstandart im Tiefflug, wenn ein Hightechland, millionenfach, niemals integrierbarer oder auf den notwendigen Bildungsstand ausbildungsfaehige Exoten im Land willkommen heistn

    natuerlich ungefragt von der Bevoelkerung, die in ihrer Mehrheit die Ueberflutung und Verdummung inzwischen ablehnt.

  58. #67 MadameMim (10. Feb 2015 21:19)

    Wenn man den Zaun unter Strom setzt, kommen die ganz schnell runter.

  59. #36 Babieca   (10. Feb 2015 20:46)  

    #31 PSI (10. Feb 2015 20:37)

    Bist du noch in Patagonien? Mit instabilem Netz in der Pampa? 
    ——————-
    Ja, super, absolut moslemfreie Zone. Aber hier ist ja auch nix zu holen. 😉 Und Kopftücher sieht man hier nur „debido al viento“. Bald muss ich zurück und in kleinem Kreis wieder einen Vortrag halten zu dem exotischen Thema „Islam“. 😉

  60. #33 Eurabier

    Schöner hätte ich das auch nicht sagen können!

    Heiratsquote für Asylanten … Das muss ich mir merken!

  61. Ich denke, in einigen wenigen Monaten wenn die Wettersituation entsprechend angenehm ist werden von unseren Gutmenschen für diese neuen Siedler Großdemonstrationen organisiert. Dank wegfallender Residenzpflicht, Rundumversorgung und ein Überangebot an Zeit werden die Kulturbereicherer zusätzlich zur neuen SAntifa gegen die GIDAS bundesweit in Stellung gebracht. Dann sehe ich die Gefahr des offenen Bürgerkrieges.

  62. #72 zetzschie (10. Feb 2015 21:31)

    Der Flüchtling als Volkssturm der linksgrünen FaschistInnen, die deutsche sozialistische Fremdenlegion!

  63. Wir Sind Helden
    „Gekommen um zu bleiben“ Songtexte

    album:
    Von Hier An Blind [2005]

    genre:

    Ihr sagt: The höher they come,
    the blöder they fall
    So verdammt emporgekommen
    und immer noch standing tall
    Ihr sagt „Was so abgeht
    must doch bitte come down“
    Ich sag den Untergang ab
    ohne runter zu schauen

    Wir gehen nicht, aber wenn wir gehen,
    dann gehen wir in Scheiben
    Entschuldigung, aber ich sagte:
    wir sind gekommen um zu bleiben.

    [Refrain]
    Gekommen um zu bleiben
    Wir gehen nicht mehr weg
    Gekommen um zu bleiben
    Wie ein perfekter Fleck

    Gekommen um zu bleiben
    Wir gehen nicht mehr weg
    Ist dieser Fleck erst in der Hose
    ist er nicht mehr raus zu reiben

    Entschuldigung, ich glaub
    Wir sind gekommen um zu bleiben…

    Wir singn „Dankeschön und Auf Wiedersehn“
    Reicht uns wehende Fahn’n damit unterzugehn
    Lebet Hoch – Mut kommt vor dem Fall
    Wo Geschwindigkeit is, wünscht sich der Mensch auch den Knall
    Ihr fesselt uns ans Pferd und bittet uns, es anzutreiben
    Entschuldigung, aber ich sagte:
    wir sind gekommen um zu bleiben.

    [Refrain]

    [Solo]

    Dann sagt ihr: „Schau! The end is near now bitte face your final curtain.“
    Aber wir sind schlau, wir bleiben hier für die Gesichter, die empörten
    Diese Geister singen schief und sind nicht einfach auszutreiben.

    Enschuldigung ich sagte: „Wir sind gekommen um zu bleiben“
    Wir gehn nich aber wenn wir gehn dann gehn wir ihn Scheiben

    [Refrain]

  64. Ich halte das was Schlock vorschlägt für eine gute Idee ! Was meinen andere dazu? Bitte um Eure Meinung! Wir brauchen weitere Strategien für unseren Kampf!

    Zitat von Schlock:
    #24 Schlock (10. Feb 2015 20:25)

    „Genug ist Genug!

    OT
    Deswegen möchte ich 2 Konzepte um PEGIDA auf die Fläche zu bekommen vorstellen:

    1. “ÜGIDA” = Pegida überall
    Wie bekommen wir es hin, daß alle interessierten auf die Straße gehen können? Auch auf Straßen in Demokratie-Exklaven wie Leipzig, Bremen oder Hamburg?
    –> Lösung. Einfach auf die Straße gehen.
    Solange es noch keine Ausgangssperren gibt kann man unterhalb einer meldepflichtigen Versammlung einiges machen. Wir können überall sein, die Linkskampftruppen nicht!

    Di+Do 19-20 Uhr gehen alle spazieren vor der eigenen Haustür oder ein paar Straßen weiter, direkt in den Wohngebieten. Und machen als Erkennungsmerkmal “Verschnaufpausen” an markanten Treffpunkten nach eigener Auswahl. Zum Beispiel Schilder: Sackgasse, Spielstrasse, Einbahnstrasse, jeder andere markante Punkt.
    Man kann miteinander ins Gespräch kommen und sich in “fremde” Gespräche einmischen. Flyer weitergeben. Weitere Treffen auch in anderer Umgebung mit ausführlichen Diskussionen zu den PEGIDA-Themen vereinbaren.

    2. Private PEGIDA-Treffen Daraus resultierend oder im Bekanntenkreis regelmäßige Treffen veranstalten ähnlich der “Tupperpartys”. Politische Diskussion findet auch im privaten viel zuwenig statt, (un)dank PC. Also Gleichgesinnte und auch Uninformierte einladen. Keine hoffnungslosen Ideologen denn das kostet nur Nerven und hält unnötig auf.
    Jeder kann unbestreitbare Fakten einbringen und dann kann darüber diskutiert werden. Haupt-Ziel ist die Verbreitung der Fakten die die Lügenmedien verschweigen.
    Der Teilnehmerkreis wechselt und Teilnehmer veranstalten eigene Treffen mit anderen Teilnehmern. Virale Ausbreitung von Information.

    Die Tage sollten jeweils nicht mit den PEGIDA Kundgebungstagen kollidieren. Auch damit sich interessierte Fahrgemeinschaften finden die dann auch dahin kommen können. Und das Prinzip funktioniert auch dann noch wenn SIE uns alle technischen Kommunikatiosnwege wie Internet abschneidet.

    Soweit die Grundideen. Ich bitte um Diskussion, Ergänzung, Verriß oder Ideen zur konkreten großflächigen Umsetzung!“

  65. Das Schild haben die sowieso nicht selber geschrieben, sondern sich von irgendwelchen Gutmenschen schreiben lassen.

  66. Die DDR-Kommunisten bezeichneten die Mauer als „Antifaschistischen Schutzwall“, also die Gefahr kam von außen und wir DDR-Bürger wurden nur so geschützt.

    Heute heißt es: Hereinspaziert, hereinspaziert!
    Und wer oder was schützt nun die Bürger?

    Alle 6 Min. ein Einbruch, Morde, Vergewaltigungen, hormongesteuerte Kopftottreter, fast täglich verletzte Polizisten, Rettungskräfte werden angegriffen und und und.

    Glaubt mir, das Ganze hat System und ist gewollt.
    Das deutsche Volk wird Bestien zum Fraß vorgeworfen, diesen Eindruck habe ich zumindest.

    Es ist doch kein Geheimnis mehr, das viele angebl. Flüchtlinge bereits in ihren Heimatländern eine kriminelle Laufbahn hatten.

    Viele Deutsche fühlen sich inzwischen hilflos und heimatlos.

  67. Das wird heiter werden!! Monat für Monat summiert sich eine ungeheure Zahl von Einwanderern, die nichts mitbringen als Ärger, Hass und Wut auf die Einheimischen, denen sie sogar ungeniert die Aufforderung entgegenschleudern, das Land zu verlassen! Man stelle sich das mal vor: angestachelt und aufgehetzt von linken und kriminellen Gestalten, die Deutschland am liebsten zubomben möchten, hetzt die schwarze Meute gegen alles, was sich ihr entgegenstellt. Forderungen, wohin man nur hört!! Die Politiker versuchen, Millionen von aggressiven und bildungsfernen Asylanten, von denen die allermeisten Muslime sind, hier wie eine Flutwelle auf das Land loszulassen mit ungeheuren sozialen und gesellschaftlichen Lasten, die kein Staat der Welt mehr meistern kann. Es wird ein bürgerkriegsähnlicher Zustand herbeigeführt, bewußt und zielstrebig, denn anders ist es nicht mehr zu erklären!

  68. #24 Schlock (10. Feb 2015 20:25)
    Genug ist Genug!
    ###############

    Ich finde solche Überlegungen auf jeden Fall sinnvoll.
    Das Internet kann wirklich mal “ausfallen“.

    Ich hab mir das Hirn (ja, für solche Fälle mach ich mal ne Ausnahme) auch schon zermartert, was man wie machen könnte.

    Der Ansatz mit dem Einfach losgehen ist gut.

    Evtl aber die Zeit verkürzen, damit man nicht so lang an irgend ner Ecke steht.

    Aber eben doch an irgend ner Ecke stehen bleibt und abwartet.

    Jetzt, wo ich das schreibe.
    Steht ne Frau an ner Ecke und wartet, dass man sie anspricht…….mhhh…..

  69. #59 Klara Himmel (10. Feb 2015 21:05)
    @#47 253663 (10. Feb 2015 20:55)

    Wer garantiert denn überhaupt das Syrer wirklich Syrer sind? Die Türken haben sich damals als Libanesen ausgegeben.
    Der Trick mit dem Libanon
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-15876144.html
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    Laut ZDF Endlosschleife kommen nur Verfolgte Frauen mit Kleinkindern aus Syrien, deren Männer Haus und Hof gegen Anstürmende „IS“ Horden Verteidigen,
    ich Schwöre…

  70. #92 Diedeldie (10. Feb 2015 21:56)

    #24 Schlock (10. Feb 2015 20:25)
    Genug ist Genug!
    ###############

    Aber irgendwie muß ja der „Veranstaltungstermin“ bekannt gemacht werden? Oder wie?

  71. Warum gehen diese Afrikaner nicht in die reichen Golfstaaten, wo das Islamische Paradies ist und wo Milch und Honig fliessen?

    Der iSSlam lehrt: Der Islam ist die Lösung für ALLE Probleme.

    Diese Asylanten-Ströme zu uns Kufare (= Lebensunwerte Geschöpfe) zeigt doch den Beweis, dass der Islam der grösste Schwindel der ganzen Menschheits-Geschichte ist.

    Für die Mohammedaner sind gemäss Koran alle Nicht-Mohammedaner Kufare.

    „Kufar“ heisst auf deutsch: „Lebensunwerte“!

    Die werden uns alle umbringen, wenn sie uns ausgeplündert haben und wenn sie stark genug sind (ab 10% Bevölkerungs-Anteil).

  72. #1 Das_Sanfte_Lamm (10. Feb 2015 20:06)
    Asylansturm: 25.042 Personen im Januar

    Personen

    junge aggressive nicht-alphabetisierte Männer aus Primitivkulturen ohne jede Chance am hiesigen Arbeits- und Heiratsmarkt

    „Wir sind gekommen um zu bleiben“ heißt dann wohl: „Wir sind gekommen um unser Leben lang zu kassieren – vergeßt eure Rente!“

    Die jungen Deppen, die jetzt so begeistert und treuherzig-doof für Rehfutschies eintreten werden sich noch wundern, wie teuer der Spaß über die Jahre für sie wird.

    Die sind so ähnlich wie Kinder, die um jeden Preis einen Hund wollen. Wenn sie dann die Futter-Kosten vom eigenen Taschengeld tragen sollen und merken, daß dann nichts mehr übrigbleibt, würden sie den Köter am liebsten am nächsten Autobahnrastplatz aussetzen.

  73. #95 Antoniu (10. Feb 2015 22:01)
    #92 Diedeldie (10. Feb 2015 21:56)

    #24 Schlock (10. Feb 2015 20:25)
    Genug ist Genug!
    #####################

    Einfach losgehen, innerhalb einer bestimmten Zeitspanne.

    Nur eine Std finde ich zu lang.

    Oder welche Veranstaltung meinst du?

  74. #35 Klara Himmel (10. Feb 2015 20:40)
    @#15 Altenburg (10. Feb 2015 20:21)

    Lt. Passauer Neuen Presse sollen allein in der Deggendorfer Erstaufnahme 250 Kosovo Albaner untergebracht worden sein.

    Allein am Montag kamen etwa 1000 “Facharbeiter”, davon über 800 aus dem Kosovo.

    http://www.sueddeutsche.de/bayern/fluechtlinge-aus-kosovo-in-bayern-wir-sind-nicht-das-sozialamt-vom-balkan-1.2344485

    Meine Glaskugel sagt mir, das Deutschland unter diesen Umständen locker 400000 Neuankömmlinge in diesem Jahr begrüßen darf.

    Björn-Thorben und Lea-Sophie müssen ihr Leben lang dafür zahlen. Auch wenn ihnen Eltern ihnen jetzt Klavierstunden und ein Orchideen-Studium finanzieren. Björnchen und Lealein werden nie im Leben auf einen grünen Zweig kommen. Die werden nie den Wohlstand kennenlernen, den in den 70-ern noch eine einfache Handwerkerfamilie haben konnte.

    Björnchen und Lealein werden ihr Lebtag lang auf keinen grünen Zweig kommen. Es werden einfach zuviele starke, kräftige und rücksichtslose Mitesser um sie sein.

  75. OT Unser Dorf soll bunt werden

    Die Praxis des „Nichtinformierens“ der Bürger oder selbst Bürgermeister greift um sich. In einem kleinen Ort nahe der holländischen Grenze gibt es eine Kaserne mit kompletter Infrastruktur. In diesem Jahr werden die Briten dort ausziehen. Es hat seitens der Landesregierung bereits einen Begehungstermin gegeben. Der Bürgermeister von Elmpt (5000 Einwohner) wurde nicht informiert. In die Unterkünfte der Soldaten sollen, wenn es nach dem Willlen der Landesregierung geht bald 1000 Invasoren einziehen. Elmpt ist ein Naherholungsgebiet. Im Sommer kommen hier Familien und Schüler zum Baden an den Venekotensee. Wenn dann demnächst die „gut gebräunten“ Platzhirsche die Bikinimädchen aggressiv anbaggern werden darf man mit unschönen Szenen rechnen. In Kürze wird dann wohl niemand mehr hier Erholung suchen. Die Immobilien im Ort werden massiv an Wert verlieren und die seit 10 Jahren in Planung befindliche Ansiedlung eines Gewerbegebiets in diesem Areal sind nichtig.

    www1.wdr.de/studio/duesseldorf/themadestages/auffanglager-niederkruechten100.html

  76. Ja ja der Tsunami! Ich höre gar nix von den GrünInnen.
    Nicht der Klimawandel ist das Problem,das Problem für unseren Planeten heisst Islam.
    Nicht irgendwelche Umweltkatastrophen sind das Problem,das Problem ist der Vaganten-Tsunami.

  77. #101 Undine (10. Feb 2015 22:24)

    Die Wüstenratten machen den Wüstensöhnen Platz!

    Ach, britische Besatzung war doch nicht so schlecht im Vergleich zu dem, was jetzt auf Elmpt zukommen wird.

    Und wenn die Wüstenratten in Luton oder Leeds umquartiert worden sind, werden sie von den dortigen Wüstensöhnen beschimpft:

    https://www.youtube.com/watch?v=uOpgmLY9bmg

  78. Können die Platzhirsche überhaupt schwimmen? Bei mir am Badesee gehen öfters welche ins Wasser und fangen wenig später das „Gründeln“ an!

    Zum Leidwesen der Badegäste, die diese unschönen Szenen mit der Wasserwacht und des Notarztes hautnah miterleben müssen!

  79. Tja….so wie die Resonanz hier mal wieder ist, kann ich dann wohl doch auch zukünftig zuhause bleiben.

    Hätte man das den Lampedusern vorgeschlagen, die wären begeistert gewesen.

    Im Ernst.

    Muss ich das kapieren?
    Nö!

  80. #99 Diedeldie (10. Feb 2015 22:08)

    #95 Antoniu (10. Feb 2015 22:01)
    #92 Diedeldie (10. Feb 2015 21:56)

    #24 Schlock (10. Feb 2015 20:25)
    Genug ist Genug!
    #####################

    Einfach losgehen, innerhalb einer bestimmten Zeitspanne.

    Nur eine Std finde ich zu lang.

    Das ist plausibel. Sind 15 Minuten genug? 19 Uhr bis 19:15? Oder später?

    Auf Erkennungsmerkmale kann man verzichten. Deswegen eindeutig ungewöhnliches Verhalten, nämlich das stehenbleiben an besagten Schildern(#24).

    Wenn die Diskussion durch ist, können wir 2-4 Wochentage und Uhrzeit festlegen und das gilt dann jede Woche und überall. Wenn man niemanden trifft dann am nächsten Trefftag wieder versuchen. Komplett dezentrale Organisation. Immer mal wieder Flyer verteilen um nicht PI-lesende darauf aufmerksam zu machen.

    In meiner Nachbarschaft ist jedes Gespräch in letzter Zeit in PI-Sprech übergegangen. Obwohl ich erstmal abgewartet habe was die Nachbarn so dazu sagen. Wenn alle miteinander sprechen, kann uns keiner mehr als angebliche Randgruppe und Minderheit ausgrenzen. Lassen wir uns nicht mehr von angeblichen Gutmenschen unterdrücken!

  81. bei uns will die verbandsgemeinde demnächst ‚asylbegehrende‘, also nicht anerkannte asylanten, in anzumietenden privatwohnungen unterbringen. das wundert mich aber – dafür gibt es doch die ‚aufnahmeeinrichtungen‘, in denen sich die asylbewerber aufhalten sollen, bis über ihren antrag entschieden wurde? im asylverfahrensgesetz hab ich nix dazu gefunden – ist das rechtens?

  82. 105 Schlock (10. Feb 2015 22:39)

    Ja, 1/4 Std ist gut.
    Und auch das ungewöhnliche Verhalten.
    Ungewöhnliches Verhalten kann ich gut.
    🙂
    Wie verteilst du flyer.

    Einfach wo liegen lassen, wo Leute vorbeikommen,
    Bahnhof oder so?

    Oder gibst du sie eher Bekannten?

  83. #24 Schlonz:
    Wir können auch eine neue religion gründen: lasst uns unser Glaubensbekenntnis mit den Antithesen zum Islam füllen. So geniessen wir bestimmt auch grünbunten Toleranzschutz. Propheten unserer neuen Religion können wir alle sein – Tausende Propheten…

  84. #107 Diedeldie (10. Feb 2015 22:49)

    Wie verteilst du flyer.

    Liegen lassen ist gut, dazu habe ich aber wenig Gelegenheit.
    Eher Briefkästen und Zeitungsfächer. Immer so ein paar Straßen entfernt oder wenn ich mal in anderen Orten unterwegs bin. Auch mal per Brief oder Mail wenn ich den Eindruck habe daß irgendwo Wissensmangel besteht.

    An Bekannte nur zu konkreten Themen. Zeitungsartikel, PI-Artikel, 19 PEGIDA-Punkte.

  85. Kam grade bei ZDF in den Nachrichten:

    Das Schlauchboot Richtung Lampedusa
    mit den vielen Erfrorenen, wieder nur Männer an Bord…

    Nix Frauen und Kinder…

  86. @mods

    Jetzt hätte ich mal eine Frage:

    Nach welchen Kriterien entscheidet Ihr, welcher Beitrag durchgelassen oder gelöscht wird? Ich werde da jetzt jedenfalls nicht mehr schlau draus! Ich kann da kein System mehr drin entdecken!

    MOD: Ein Blick auf die „Leitlinien“ von PI (oben in der Leiste) gibt einen wichtigen Hinweis auf die „Kriterien“ (Auszug):

    §1: Kommentare, die mit fäkalsprachlichen, blasphemischen, antisemitischen oder vulgären Ausdrücken durchsetzt sind, werden von uns nicht akzeptiert.

    §2: Kommentare, die sich mit unsachlichem, übertrieben polemischem, verleumderischem, ehrverletzendem oder beleidigendem Verbal-Vandalismus gegen Menschen wenden und dabei geeignet sind, ein Klima allgemeiner Beschimpfung und Verunglimpfung herbeizuführen, werden von uns ebenfalls nicht geduldet….

  87. #111 Schlock (10. Feb 2015 22:58)

    Beim Einkaufen mal welche mit in die Werbeprospektfächer stecken, oder bei den Werbeheften liegenlassen. Ebenso im Bus/Zug auf den Sitzen vergessen oder mit Tesa an die Rücklehnen kleben!

    Beim Arzt im Wartezimmer in die Zeitschriften einlegen (Bevorzugt Schmuddelblätter, die werden eher gelesen) oder in die Zeitschriftenstände.

    Klebezettel lassen sich so im Vorbeigehen an Automaten oder an Regale kleben. Seid kreativ!

  88. 111 Schlock (10. Feb 2015 22:58)

    Leider habe ich zur Zeit keine Möglichkeit, etwas auszudrucken.

    Das habe ich schon oft bedauert.
    Aber man kann ja selbst was schreiben.

    Ich hatte mal einen Minizettel in einer DVD, die ich ausgeliehen hatte.
    Auch mit pi Hinweis.
    Sowas erfreut doch. Es gibt sie also auch im Norden…

    Jedenfalls bin ich beim Laternewarten dabei.

    19:00 Uhr ist gut.
    Auf heute Nachrichten kann man gern verzichten.

  89. 113 Teppichmoerser (10. Feb 2015 23:02)
    @mods

    Jetzt hätte ich mal eine Frage:

    Nach welchen Kriterien entscheidet Ihr, welcher Beitrag durchgelassen oder gelöscht wird? Ich werde da jetzt jedenfalls nicht mehr schlau draus! Ich kann da kein System mehr drin entdecken!

    MOD: Ein Blick auf die “Leitlinien” von PI (oben in der Leiste) gibt einen wichtigen Hinweis auf die “Kriterien” (Auszug):

    §1: Kommentare, die mit fäkalsprachlichen, blasphemischen, antisemitischen oder vulgären Ausdrücken durchsetzt sind, werden von uns nicht akzeptiert.

    §2: Kommentare, die sich mit unsachlichem, übertrieben polemischem, verleumderischem, ehrverletzendem oder beleidigendem Verbal-Vandalismus gegen Menschen wenden und dabei geeignet sind, ein Klima allgemeiner Beschimpfung und Verunglimpfung herbeizuführen, werden von uns ebenfalls nicht geduldet….

    ##################

    Naja……!!!

  90. Aber wenn der Süden des Irak frei ist von IS, was sollen diese importierten Leute hier bei uns?
    Während des WK flüchteten Deutsche längst nicht nur vor Russen, sondern auch vor ehemaligen Freunden nach Deutschland.
    Polen, Tchechoslowakei waren gut darin, die Deutschen zu vertreiben. Dann sollen doch die Nordiraker in den Süden gehen, die vertriebenen Deutschen gingen auch in den Westen und hatten Vernunftgemäss reagiert.

    Was sollen/wollen sie extrem fernab ihrer Heimatsphäre?

    Ein Produkt der NWO und das lassen wir uns nicht bieten, denn zwischen uns und diesen gewissenlosen Milliardären liegt der Atlantik. Raus mit der NATO.

    Naiv, ja, aber wir müssen doch mal irgendwie anfangen.

  91. #63 _Kritiker_

    Die Asylflutung produziert nicht nur einen völlig unnatürlichen Männerüberschuss, sondern einen Überschuss an frustierten, zornigen, gewaltbereiten jungen Männern ohne jegliche Perspektive. Und diese jungen perspektivlosen Männer werden sich nicht, entgegen der naiven Annahme mancher Politiker und Gutmenschen, mit Hartz-IV zufrieden geben.

    Das ist gefährlicher sozialer Sprengstoff und wird zu sozialen Unruhen oder gar in einen Bürgerkrieg führen. Ist aber von den globalisierten Eliten offensichtlich genau so gewollt, um ihre geostrategischen Pläne umzusetzen.

  92. Jedes Völkchen hat sich die Regierung verdient, die es gewählt hat, will heißen:

    Bei der nexten Buntestagswahl entsprechend wählen gehen.

    Oder auch nur den Wahlwisch ungültig machen!
    Wenn das auch nur ein hoher %Satz machen würde?

  93. http://meta.tagesschau.de/id/95117/fluechtlingstragoedie-vor-lampedusa-erfroren-weil-europa-spart (guggstdu, was da im Bus sitzt)

    Das ist aber nun wirklich tragisch und auch die „Worte des Papstes“ haben nix genützt:
    http://www.domradio.de/nachrichten/2015-02-10/25-fluechtlinge-im-mittelmeer-erfroren
    Dabei hatten sie doch sogar ein „Satellitentelefon“ dabei, um Hilfe zu holen.

    Und wenn sie es denn ins Schlaraffenland Schland geschafft haben, rafft sie auch noch das sich in der Winterkälte äußerst wohlfühlende Norovirus (siehe Nachrichten hier von gestern) dahin und die Gratis-Unterkunft muss geräumt werden…
    Und in eine solche ungerechte Welt soll dann der Biodeutsche Kinder setzen (siehe Abtreibungskliniksthread).
    Aber einer muß ja den ganzen Schei$$ bezahlen. Da braucht’s Arbeitssklaven für. Ich möchte aber nicht, dass meine Kinder Sklaven sind.
    :mrgreen:

  94. #119 david vincent (10. Feb 2015 23:44)

    Bei der nexten Buntestagswahl entsprechend wählen gehen.

    Bis dahin ist nichts mehr zu retten. 2015 bringt die Entscheidung. Bei Vollbremsung 2016. Mehr Zeit haben wir nicht.
    Ungültige Stimmen teilen sich die anderen als Beute. Keine gute Idee. Selbst bei 1 Prozent Wahlbeteiligung würden die keine Skrupel haben.

  95. #120 VivaEspana (10. Feb 2015 23:54)

    Als ich heute morgen die Nachricht von den Erfrorenen las, wollte sich auch bei mir partout keine Trauer einstellen…

  96. #118 Midsummer (10. Feb 2015 23:38)

    #63 _Kritiker_

    Die Asylflutung produziert nicht nur einen völlig unnatürlichen Männerüberschuss, sondern einen Überschuss an frustierten, zornigen, gewaltbereiten jungen Männern ohne jegliche Perspektive. Und diese jungen perspektivlosen Männer werden sich nicht, entgegen der naiven Annahme mancher Politiker und Gutmenschen, mit Hartz-IV zufrieden geben.

    —-
    Die jungen perspektivlosen Männer könnten auch die auf die Idee kommen, ganz nach Türkenart in Deutschland Familiennachzug zu betreiben.
    Heißt dann pro Mann mind. 4 Frauen und die dazugehörigen Blagen. Alle zusammen leben dann friedlich und fröhlich vom deutschen Kindergeld und schon ist der befürchtete Männerüberschuss aus der Welt. Und alle kommen sie, um zu bleiben.
    Wer wird also immer gleich alles so schwarz 🙂 sehen?

  97. #119 david vincent (10. Feb 2015 23:44)

    Bei der nexten Buntestagswahl …

    Ha ha ha, Du Optimist! Na dann guck mal, was sie gerade in Schweden gemacht haben!!

    Ich sehe keinen Grund, weshalb sie in D-Schland nicht auch das „schwedische Modell“ anwenden sollten…

    Ich tippe auf Masseneinwanderung extremer Art in diesem Jahr. Und dann 2016… Angesichts der zu erwartenden Zustände ist nicht anzunehmen, daß 2017 noch Wahlen im herkömmlichen Sinne veranstaltet werden.

  98. EU macht Deal mit Griechenland und verschleppt Insolvenz:

    Die EU scheint im Konflikt mit Griechenland vorerst klein beizugeben: Einem Medienbericht zufolge hat die EU-Kommission einem sechsmonatigen Schulden-Moratorium zugestimmt. Danach soll ein neuer Deal mit Athen vorliegen. Die EZB soll den Plan angeblich bereits bewilligt haben. Wenn es zu einem Schuldenschnitt kommt, müssen die europäischen Steuerzahler Verluste realisieren. (…)

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/02/10/eu-gibt-nach-sechs-monate-schulden-pause-fuer-griechenland/

  99. Von den auf dem Bild erkennbaren Asylanten wird vermutlich kein Einziger die Rentenversicherung in Deutschland „demographisch“ entlasten!

  100. #36 253663

    es muss schnell was drastisches getan werden um das zu stoppen,
    wenn die erstmal im Land sind wird man die nie wieder los,
    zur Not reisen die in ein anderes europäisches Land

    Man könnte aufhören, diese Asylantenflut weiterhin „verwaltungsneutral“ in den ohnehin schon durch Massenzuwanderung verkommenen Stadtteilen etwa des Ruhrgebiets zu verpressen.

    Stattdessen jedem dieser linken Deppen eine Quote an „Flüchtlingen“ eigenverantwortlich ins CO²-neutrale Eigenheimchen zuweisen.
    Dann ist auch Schluß mit Steuerverbrennung ala Linksfaschismus.
    Den guten Menschen auf Kosten der Allgemeinheit spielen ist keine Kunst.
    Und nebenbei können sie auch dann beweisen, daß sie es mit der Gutmenschlichkeit ERNST meinen, wenn sie ihr Schlafzimmer teilen, verständnisvoll dem geklauten Auto hinterherträumen oder Anna-Sophie wohl doch mit 16 schon „Hausfrau“ wird, statt mit ihrem schönen naiven Klavierspiel ein Musikstudium neben der Sozialpädagogik zu absolvieren.

    Flüchtlinge sind für mich die Massen an Biodeutschen, die diese Region inzwischen fluchtartig verlassen. Ersatzweise gleich die komplette Bananenrepubluk „Deutsch“-land.

  101. Wenn dieser Wahnsinn so weiter geht, wird folgendes passieren: Die Leistungselite wird, wie schon im Gange, endgültig das Land verlassen.In der Folge werden auch alle Hochtechnonogiefirmen ihren Standort in sichere Länder verlegen, schon wegen der explodierenden Abgabenlasten, denn irgendwo müssen die Gelder für die Schmarotzer ja her kommen.Die Infrastruktur wird weiter verrotten, in der Folge werden die restlichen Firmen, die es sich leisten können, dieses Land fluchtartig verlassen. Als Folge davon geht eine zunehmende Verarmung der verliebenen „Restbevölkerung“ daher bis der Laden endgültig zusammenbricht. Dank der Verbrecher in der EUdSSR ist dieses Land auf dem Weg in ein chaotisches Dritte-Welt-Szenario. Da passt das Spiel mit dem Feuer gut ins Bild:
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/36306-moskau-waffen-an-ukraine-bedeutet-krieg
    Schon immer dienten Kriege als Ablenkung für innere Schwierigkeiten. Allerdings haben sich die Verbrecher der USA-EUdSSR diesmal verrechnet: Neben Rußland haben sie auch China am Hals und das wird bestimmt nicht lustig. Die Schmarotzer sollten sich schon mal neue Ziele aussuchen die sie heimsuchen können.

  102. Die Asylbetrüger sind nicht die Flüchtlinge, deren Anträge abgelehnt worden sind. Es sind die Politiker welche nicht gewillt sind diese wieder zurückzuschicken, sondern sie weiter durchfüttern!

  103. #132 LukeDerDuke

    Im Gegenteil, die Asylbetrüger selbst müssen endlich auch zur Verantwortung gezogen werden!

    Mittlerweile ist in der ganzen Welt bekannt, dass ein Verstoß gegen unsere Asylgesetze nicht einmal strafrechtlich verfolgt wird, sondern die Gesetzesbrecher sogar großzügig alimentiert werden.

  104. „…wir sind gekommen um zu bleiben…“

    Sehr unhöflich von Flüchtlingen mit solchen Plakaten öffentlich zu demonstrieren. Von Dankbarkeit und Anerkennung keine Spur.

    Sind wir jetzt so weit, dass die Flüchtlinge selbst entscheiden ob sie bleiben sollen oder nicht?

    Wer ihnen derartige Plakate wohl in die Hände gedrückt hat?

  105. #134 top

    “…wir sind gekommen um zu bleiben…”

    Sehr unhöflich von Flüchtlingen mit solchen Plakaten öffentlich zu demonstrieren. Von Dankbarkeit und Anerkennung keine Spur.
    +++++++++++++++++++++++++++++

    Warum sollen sie dankbar sein?

    Sie sind hergeholt worden mit dem Versprechen, als Herrenmenschen behandelt zu werden.

  106. #1 Das_Sanfte_Lamm (10. Feb 2015 20:06)

    Asylansturm: 25.042 Personen im Januar

    Personen

    junge aggressive nicht-alphabetisierte Männer aus Primitivkulturen ohne jede Chance am hiesigen Arbeits- und Heiratsmarkt
    ——————————————–

    Beim Heiratsmarkt sehe ich das anders. Es gibt sicher genug trockenpfläumige Grüninnen, die sich eine edlen Wilden gönnen möchten

  107. Tödliche Rauferei an Bord?

    Bei einem Toten wurden Schädelbrüche festgestellt. Nicht ausgeschlossen wird, dass es an Bord zu einer Rauferei unter den Migranten gekommen sei, um sich Zugang zu vor der Kälte geschützten Stellen des Bootes zu verschaffen.

    http://www.krone.at/Welt/29_Fluechtlinge_am_Weg_nach_Lampedusa_erfroren-Tragoedie_auf_See-Story-438314

    Das scheint hierzulande den Qualitätsmedien entgangen zu sein. Niedliche Formulierung „Rauferei“. Wie das wohl aussähe, wenn die Jungs „kämpfen“ würden?

    Und die nächste Ladung
    http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/schlaglichter_nt/article137335472/Moeglicherweise-mehr-als-200-Tote-bei-Fluechtlingsdrama-vor-Lampedusa.html

    Alles Opfer derjenigen Mörder, die eine Europäische „No Way“-Kampagne bisher verhindern.

  108. #23 pippo kurzstrumpf der erste (10. Feb 2015 20:24) Heiko Maas, der dümmste Bundesminister, den die BRD seit ihrem Bestehen vorzuweisen hat, Raus mit diesem gefährlichen Typen. Ekelhafter, mieser Kerl.
    _____________________________________________
    Meine 100% ige Zustimmung. Danach vor ein ordentliches Gericht.

  109. Wenn das Volk nicht das macht was die Bonzen in Wirtschaft und Politik wollen,dann wird eben einfach das Volk ausgetauscht!

  110. #139 Istdasdennzuglauben

    Das Volk lässt sich nicht beliebig von den Bonzen ausplündern, irgendwann ist das Maß voll.
    Um dem Widerstand des Volkes vorzubeugen, lassen die Eliten Deutschland mit Massenzuwanderung fluten.
    Es gibt nämlich kaum etwas Wirkungsvolleres als ungehemmte Zuwanderung, um ein Volk zu versklaven: Indem man die einheimische Bevölkerung überflüssig macht, zwingt man sie dazu, bei den Bonzen zu betteln.

  111. #141 Zwiedenk (11. Feb 2015 12:02)
    So werden dann die Abnwohner vera…..scht.
    ———————————–

    Die Abgaben der zahlungsfähigen Bürger, sprich Hausbesitzer, werden ins Unermessliche steigen.

    Wurde einst die Straßensanierung nicht oder kaum merklich auf die Anlieger umgelegt, so steigen sie heute bis zu 120.000 €, siehe:
    http://www.welt.de/regionales/muenchen/article107922958/40-Tonner-zerstoeren-Strasse-Anlieger-muessen-zahlen.html

    Man könnte sich auch vorstellen, dass manche Kommune hier zu Tricks greifen wird, weil sie es muss. Hausbesitzer, die aufgrund des Alters nicht mehr kreditwürdig sind, werden ihr Haus verkaufen müssen. Das Haus kann dann als Asylunterkunft genutzt werden.

    Abfallgebühren und vieles mehr, wird drastisch steigen. So geht der asylindustrielle Wahn letztlich bald an unser Erspartes. Nur wenn wir mit 70 Jahren obdachlos werden, dann interessiert das keine Sau.

  112. Ich erlebe täglich, dass die Wut der Deutschen anwächst, jedoch eine sehr große Unkenntnis über die Misstände vorherrscht.
    Auch heute hatte ich wieder so eine Diskussion mit einer Bekannten, die von der Hetze gegen den Pfarrer Latzel überhaupt nichts wußte und sich nach meinen Berichten darüber äußerst empörte.(Auch sie hat, wie viele andere Menschen, keinen Internetzugang bzw. keine Kenntnis von PI, JF etc.)

    Die hier diskutierten Vorschläge zum Verteilen von Handzetteln und Flyern mit Informationen auf phantasievolle Weise finde ich super! Ich habe auch schon an soetwas gedacht, Wir müssen uns vernetzen und die Öffentlichkeit vielfältig informieren. Es gibt soviel Unkenntnis über die unerträglichen Dinge, die in unserem Land geschehen.

    Ich bin Mediengestalterin und würde soetwas layouten, kurz und knackig, mit Infos, die die Leute aufwecken!

  113. donna_alta das sehe ich genauso. wir bräuchten hier auf pi eine private nachrichten funktion. will nur ungern meine email addy preisgeben

  114. #145 Vitaly (11. Feb 2015 15:24)
    Am besten kurzzeitige anonyme Mailadressen anlegen (nur zum Empfang).

    Es gibt auch anonyme Mail-Sendedienste.
    Die Empfangsadresse kann man hier veröffentlichen und der Sendende sendet ein Kennwort mit, das er danach hier öffentlich postet um sicherzustellen daß es der richtige User ist.

    Auf diesem Wege können Dauer-Mailadressen ausgetauscht werden, echte oder Pseudonyme.

    Flyer kann man als Bilddatei oder bei einigen anonymen kostenlosen Bilderdiensten auch als pdf hochladen.

    Die Adresse hier posten und wenn einige hier mitmachen und jeder ein paar hundert Flyer druckt sind schnell ein paar zigtausend verteilt!

  115. „Wir sind gekommen um zu bleiben“ kann unmöglich Sinn von Asyl sein.
    Deutschland, Europa, ist nicht Africa und darf es auch nicht werden.

    Eine Invasion von Mohammedanischen Schwarzafrikanern und Arabern ist Jihad, nichts anderes.

  116. 146 Koranthenkicker (11. Feb 2015 16:40)
    #145 Vitaly (11. Feb 2015 15:24)
    Am besten kurzzeitige anonyme Mailadressen anlegen (nur zum Empfang).

    Es gibt auch anonyme Mail-Sendedienste.

    ################

    Frage:

    Warum nur zum Empfang?

    Was sind das für anonyme Mail-Sendedienste?
    Wie heißen die?

    Es wäre so wichtig, sich wenigstens schonmal per mail zu vernetzen.

  117. #144 donna_alta (11. Feb 2015 14:32)

    Ich erlebe täglich, dass die Wut der Deutschen anwächst, jedoch eine sehr große Unkenntnis über die Misstände vorherrscht.
    Auch heute hatte ich wieder so eine Diskussion mit einer Bekannten, die von der Hetze gegen den Pfarrer Latzel überhaupt nichts wußte und sich nach meinen Berichten darüber äußerst empörte.(Auch sie hat, wie viele andere Menschen, keinen Internetzugang bzw. keine Kenntnis von PI, JF etc.)

    Die hier diskutierten Vorschläge zum Verteilen von Handzetteln und Flyern mit Informationen auf phantasievolle Weise finde ich super! Ich habe auch schon an soetwas gedacht, Wir müssen uns vernetzen und die Öffentlichkeit vielfältig informieren. Es gibt soviel Unkenntnis über die unerträglichen Dinge, die in unserem Land geschehen.

    Ich bin Mediengestalterin und würde soetwas layouten, kurz und knackig, mit Infos, die die Leute aufwecken!

    Sehr gute Idee, und absolut realistisch! Die Zeit des Ausheulens in Kommentarspalten ist vorbei.
    Man kann in 1 oder 2 Stunden sehr viele Haushalte bestücken, ich habe sowas schon oft gemacht.

    An die Moderation: Kann man das Thema als „immer oben“ in die PI-Seite einbauen?

    Laßt uns mal konkret darüber diskutieren. Wäre es möglich, ein solches Faltblatt zentral bereitzustellen, und sich dann eine gewisse Anzahl zusenden zu lassen? Natürlich mit Bezahlung, als Schutz gegen Mißbrauch. Wer die Aktion unterstützen, aber keine Briefkästen abklappern möchte, mag vielleicht ein paar Euro spenden. Die Masse macht´s.

  118. Wenn ich mir die Bilder dieser Buschbewohner ansehe,
    wird mir schlecht und angst und bang.
    Die holen sicher irgendwann ihre Macheten raus um sich hier ihrem Naturell getreu auszutoben.

    Die sind nicht GEKOMMEN, die sind hier EINGEDRUNGEN,
    um uns als Arbeitssklaven und Versorger auszubeuten.
    Dazu dann noch die vielen, vielen sendungsbewußten Muslime, die hier ihre Mordideologie verbreiten
    wollen.
    Wenn unsere vaterlandsverratenden Politiker hier
    nicht unternehmen, müssen wir sie wie die Australier
    zurück übers Mittelmeer scheuchen und zwar bald.
    Sonst gehen wir unter mit Mann und Maus und Wagen.

  119. #148 Diedeldie (11. Feb 2015 18:30)

    Warum nur zum Empfang?

    Vermutlich weil eine Sendefunktion von Spamversendern genutzt würde.

    Im Folgenden ein paar Beispiele die ich so auf die schnelle mit google gefunden habe. Habe nicht alle ausprobiert, einfach mal testen.
    Ich habe allen Adressen ein „>“ vorangestellt damit der Beitrag nicht wegen zuvieler Links in die Moderation gerät. Das „>“ also entfernen.

    Zum Empfang:
    >wegwerfemailadresse.com
    >spoofmail.de
    beide ohne Passwort, nie für wichtige Informationen verwenden!
    >securemail.hidemyass.com – mit Passwort
    >trashmail.com – mit Weiterleitung auf andere Adresse

    Zum Senden:
    >www.5ymail.com
    >anonymouse.org
    >anonymous-email.net

    Und/oder Fake-Account bei irgendeinem Freemailer anlegen der keine Echtdaten (Name, Adresse) enthält.

    .
    #149 Hausmaus (11. Feb 2015 18:47)

    Wäre es möglich, ein solches Faltblatt zentral bereitzustellen, und sich dann eine gewisse Anzahl zusenden zu lassen?

    Und/oder als pdf zum selberdrucken. Beim Druckerkauf darauf achten, daß es billige kompatible Toner/Patronen z.B. bei eBay-Händlern gibt. Dann kommt man auf 2-4c pro Seite, also 1000 Seiten für 20-40€. Mit der Verteilung hat man lange zu tun.
    Oder auf kleinere Formate Linklisten o.ä., dann kann man eine Seite in 8-16 Miniflyer teilen (Hebelschneider), entsprechend sinken die Kosten.

  120. bei 54Millionen Kriegs und Wirtschaftsflüchtlingen weltweit sind 300.000 davon zusätzlich pro Jahr in einem soooo reichen Land wie Deutschland nun wirklich kein Grund für irgendwelche Hysterien, oder? Das sind in 10 Jahren doch nur 3Millionen Einwanderer. Die bestehen auch nur überwiegend aus Anhängern der WeltBestFriedensreligion, des Islam, die mit den Flüchtlingen und auch sonst mit nichts irgendetwas zu tun hat, nicht einmal mit sich selbst … (io)

    Die MigrantenFlüchtlingsAsylanten MÜSSEN aufgenommen, versorgt, integriert und gepämpert werden … wozu eigentlich?

Comments are closed.