imageIch bin ein Verbrecher! Ich bin schon zweimal vorbestraft, und bislang mußte ich insgesamt 12.000 Euro Strafe zahlen plus Anwalts- und Prozeßkosten von ungefähr 30.000 hinblättern. Das ist aber noch nicht alles. Die Staatsanwaltschaft Bonn hat gegen mich ein Ermittlungsverfahren wegen Volksverhetzung eingeleitet, ich wurde vom Staatsschutz verhört, weil ich “Islam ist scheiße” gesagt habe, und kein Geringerer als der Abgeordnete Volker Beck hat mich angezeigt, weil ich ihn öffentlich daran erinnert habe, was er in seinem eigenen Buch schrieb:

“Eine Entkriminalisierung der Pädosexualität ist angesichts des jetzigen Zustandes ihrer globalen Kriminalisierung dringend erforderlich, nicht zuletzt weil sie im Widerspruch zu rechtsstaatlichen Grundsätzen aufrechterhalten wird.“ – Volker Beck: Das Strafrecht ändern? Plädoyer für eine realistische Neuorientierung der Sexualpolitik, S. 266.

Kurzum, ich scheine ein total übler Krimineller zu sein, zumal noch andere Verfahren in Sachen Gedankenverbrechen gegen mich laufen. Klar, ich selbst sehe das ein bißchen anders. Schaue ich über meine Schulter zurück, so entdecke ich nichts, was mich zu einem gemeingefährlichen Delinquenten abstempelt. Ich habe mein ganzes Leben lang kein einziges Mal gegen das Gesetz verstoßen – ich meine das Gesetz der alten Bundesrepublik und nicht das inzwischen von der grün links versifften Politik vergewaltigte, welches selbst ausländische Kopftreter und Mörder auf Segeltörns in der Karibik schickt. Zudem versorgte ich den deutschen Staat regelmäßig mit Millionen von Euro an Steuern, damit er, nur mal so als Beispiel, einen Superabgeordneten wie Sebastian Edathy monatlich mit einem Managergehalt alimentieren konnte. Daß das Finanzamt mir aus lauter Dankbarkeit nicht unter die Arme greifen wollte, im Gegenteil mir drohte, mein Haus pfänden zu wollen, sobald ich in einer finanziellen Klemme steckte und all die ins Gesicht geschissenen Parasiten dieses Abzockerkartells namens Regierung nicht prompt mit meinem hart erarbeitetem Geld bedienen konnte, versteht sich von selbst.

Ich habe keine Gelder in Schweiz versteckt, nie Kinderpornos auf mein Computer geladen, keine Frauen belästigt, niemandem auch nur eine Backpfeife erteilt, ja, ich bin nicht einmal je über eine rote Ampel gegangen. Allerdings habe ich mich, das gebe ich zu, zwei der in diesem von Perversen, Steuerhinterziehern und ulkigerweise immer mehr von Moslems regierten Land Verbrechen schuldig gemacht, die schlimmer als Massenmord zu ahnden sind. Zunächst einmal habe ich keine linke Gesinnung wie, sagen wir mal, die wie Scheiße-am-Arsch-klebend-aussehenden Faschisten von der Antifa, die ebenfalls von meinen Steuergeldern gemästet werden. Ich bin nicht in dem Drecksverein SPD und spiele für ihn nicht den Schimpansen mit Migrationshintergrund, der muslimische und vaterlandsverratende Kunststückchen im ebenso wie ein einziger Scheißhaufen wirkenden Staatsfernsehen vorführt. Nein, ich habe überhaupt keine Gesinnung und bete die Freiheit an.

Mein zweites unerhörtes Vergehen besteht darin, daß ich zwei homosexuelle Professoren mit recht abstrusen Thesen, selbstredend auch von meinen Steuergeldern alimentiert, in Artikeln beleidigt haben soll. Diese litten so sehr darunter, daß Richter im Bonner Landesgericht mit einem einzigen Fingerschnalzen die Presse-, Kunst- und Meinungsfreiheit abschafften und wegen des unermeßlichen Leides der Betroffenen mit Tränen in den Augen mich zu den oben aufgeführten Strafen verurteilten. Selbstverständlich konnten diese Richter nichts dafür, denn Schwule, Pädophile und Moslems genießen in diesem Kackland mittlerweile den Anbetungsgrad von griechischen Göttern, und jeder, der am Lack dieser sakrosankten Seltsamgestalten auch nur ein bißchen kratzt, muß schwerer bestraft werden, als ein Kopfabschneider, Kindermörder und Frauen zu Tode Vergewaltiger, der Urlaub im Morgenland gemacht hat und nun wieder in unser schönes Hartz-IV-Land zurückgekehrt ist. Ein Jammer, daß es die Todesstrafe für die Pirinçcis dieser Welt nicht mehr gibt, mag sich ein Bonner Richter denken, nachdem er am 1. des Monats sein von mir erwirtschaftetes Gehalt von der Bank abgehoben hat, so muß einstweilen leider, leider die stumpfe Waffe der Existenzvernichtung reichen.

Hört sich das alles wie die Klage eines Verbohrten an, der sich von der deutschen Justiz ungerecht behandelt fühlt? I wo. Denn seit heute Vormittag ist mein Glaube eben an diese Gesinnungsjustiz wieder hergestellt. Ein homosexueller Linker mit Migrationshintergrund, zudem Mitglied einer Regierungspartei und ein unerschrockener Kämpfer “gegen Rechts” – mehr Anbetungswürdigkeit geht nicht – wurde an diesem Tag endlich, endlich seiner angemessenen Strafe zugeführt:

Das Landgericht Verden hat das Kinderporno-Verfahren gegen Sebastian Edathy gegen eine Geldauflage von 5000 Euro eingestellt. Der frühere SPD-Bundestagsabgeordnete hatte zuvor zugegeben, mit seinem dienstlichen Laptop Videos und Bilder von nackten Jungen aus dem Internet heruntergeladen zu haben. `Die Vorwürfe treffen zu´, sagte Edathys Verteidiger Christian Noll am zweiten Prozeßtag.

Und das Allerbeste ist:

… damit gilt Edathy als n i c h t vorbestraft.

Nicht nur ich, sondern auch die kleinen Jungs, die für diese Bilder nackt vor die Kamera gezerrt wurden, um anschließend von schmierigen, stinkenden Perversen gefickt zu werden, haben bestimmt ob dieses salomonischen Urteils aufgeatmet. Vielleicht haben sie sogar aus den Kliniken für Traumatisierte und den Kiezen für Strichjungen, in die sie von diesen fürsorglichen Onkels gelotst wurden, dem nicht vorbestraften Edathy ihre Glückwünsche übermittelt. Denn man kann Edathy vieles vorwerfen, aber bestimmt nicht, daß er in einem Artikel Homosexuelle beleidigt hätte oder daß er in einer “rechtspopulistischen” Partei wäre, deren Mitglieder ihn vor einer Festnahme warnen konnten, oder daß er wegen der paar-Bildchen-Angucken-Sache ins Ausland floh. Nein, das kann man sicherlich nicht. Und der Mann ist durch die Hölle gegangen:

“Ich habe inzwischen eingesehen, dass ich einen Fehler gemacht habe.”

Wenn man Fehler einsieht, ist eine Vorstrafe in der deutschen Justiz nicht vorgesehen, also wenn man nicht gerade Pirinçci heißt. Außerdem ist ein Politiker mit grün-links versiffter Gesinnung, der sich Kinderpornos anschaut, nicht zu vergleichen mit irgendso einem blutsaufenden Schriftsteller, der Artikel schreibt. Genauso funktioniert die deutsche Justiz, genauso funktioniert das politische Kartell und genauso funktioniert dieses heruntergekommene elende Land inzwischen. Wer diese Leute und diese Parteien wählt, wählt die Feinde unserer Kinder und Familien. Und wer diese Justiz immer noch für unabhängig hält, hält mich auch für einen vorbestraften Verbrecher.


(Im Original erschienen am 2.3. auf der Facebook-Seite von Akif Pirinçci, gefunden auf journalistenwatch.com)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

87 KOMMENTARE

  1. Akif, das Wichtigste ist doch, daß wir alle Dich lieb haben; den Edathy mag keiner, noch nicht einmal die SPD, die wollen ihn doch tatsächlich loswerden!

  2. Zum Glück gibt es noch Akif Pirinçci, der noch ausspricht was Sache ist.

    Er nimmt kein Blatt vor den Mund. Das darf er wahrscheinlich nur, weil er einen Migrationshintergrund hat.

    Allez, Akif 😆

    Wir brauchen Sie. Ich habe Ihr Buch gekauft und mit grossem Interesse schon 2 x gelesen. Das erste Mal überflogen, das 2. Mal die Details genossen.

    Danke Akif 🙂

  3. Würde ich mich eigentlich strafbar machen, wenn ich diesen Artikel „Liken“ würde?
    Zur Justiz in Deutschland (Staatsanwaltschaften Köln und München) schreibe ich lieber nichts…

  4. Jedes mal wen ein pedo netzwerk auffliegt bevinden sich richter und lehrer unter die tater!

  5. Warum will die SPD den unbestraften Edathy loswerden? Das ist diskriminierend und rassistisch.

  6. Sehr geehrter Herr Pirinci, ich stimme fast hundertprozentig zu. Fast. Kackland? Unbestritten, daß die BRD ein (zurückhaltend formuliert) KackSTAAT ist. Aber Deutschland ist doch ein wunderschönes LAND.

  7. Unter dem Aspekt von „nur“ Fotos, ist, da habe ich mich informiert, die Einstellung mit (ich vermute 50) Tagessätzen, das übliche Verfahren, normalerweise kommt es dabei noch nicht mal zu einer Anhörung…

    Das Entscheidende ist, was die Staatsanwaltschaft, bzw. die Kriminalbeamten nun tatsächlich vorgefunden haben! „Nur“ Bilder oder noch mehr, Kontaktadressen zu weiteren Interessenten u.s.w.

    Das werden wir jetzt nie erfahren! Und da wird vermutlich der ein oder andere Abgeordnete und Co, sich gegenüber Edathy zukünftig, wenn ein wenig Gras über die Sache gewachsen ist, sehr dankbar erweisen… (Ist aber nur ne Behauptung von mir)

    Dass das Ganze alles nicht mehr in einem vernünftigen Strafverhältnis untereinander und bzgl. der moralischen aber auch tatsächlichen Bewertung der Strafen steht, fing spätestens beim Migrantenbonus und der Definierung von „Hassverbrechen“ an. Davon abgesehen haben Richter einen viel zu großen Ermessensspielraum!

  8. Frage,

    warum hat Edathy und Kollegen im Bundestag eigentlich stundenlang Zeit,

    sich Kinderpornos rein zu ziehen ?

    Bekommen die das auch noch bezahlt ?

    Wird das als Überstunden verhütet ?

    Oder bekommt man für so etwas eine Erschwernis Zulage 250 % ?

    Oder wird nur eine Pauschale von 2800,-€ (Woche) gezahlt ?

    Ich hatte schon seit Monaten keine Zeit mir einen schönen

    Spielfilm anzusehen !

    Immer Überstunden und länger machen und solche Späße !

    Vielleicht sollte ich mich auch bei der SPD

    oder den versauten Grünen bewerben ???

    Bestimmt wird er dafür das Bundesverdienstkreuz am Bande,
    mit Gold und Platin Beschlägen vorgeschlagen.
    Aber bitte in 20 Kg und dann um den Hals
    und dann in die Donau mit dem Dreckschwein !

  9. Edathy – die Unperson

    Edathy ist von nun ab für sein gesamtes weiteres Leben stigmatisiert. Mit dem will kein Mensch mehr etwas zu tun haben. Auch nicht die SPD, die alles dran setzt, ihn aus der Partei zu schmeissen. Mit Edathy würde ich auf gar keinen Fall tauschen wollen.

    So gesehen geht es Akif Pirinçci trotz juristischer Willkür eigentlich ganz gut. Bis auf das Achsenschreibverbot.

  10. Die SPD mußte geschüzt werden…..
    Ein weiterer Beweis dafür, das wir kein Rechtsstaat sind!

  11. Zunächst einmal habe ich keine linke Gesinnung wie, sagen wir mal, die wie Scheiße-am-Arsch-klebend-aussehenden Faschisten von der Antifa, die ebenfalls von meinen Steuergeldern gemästet werden.
    —————————————————
    Ich bin mir nicht sicher, ob die faschistischen Kackbratzen von der linken Antifa überhaupt einkalkulieren, dass ihr verwerfliches Handeln eines Tages einmal Anlass zu einem Strafverfahren geben könnte, das den Schauprozess beispielsweise der NSU in den Schatten stellen könnte! Es hat sie letzten Endes alle erwischt, …… früher oder später 🙂

  12. Möglicherweise fühlen sich die „Bildbetrachter“ im Gegensatz zu den Tätern, die an Kindern strafbare Handlungen begehen, so gut wie unschuldig, ähnlich den Schreibtischtätern, die ja meist auch keine Verantwortung übernehmen wollen.
    Bei Mord- und Totschlag nennt man das Geld, das als Sühne an Opfer bezahlt wird „Blutgeld“; ich weiß nicht, wie man es in diesem Fall bezeichnen könnte.

    Es ist aber sehr gut, daß der Kinderschutzbund es nicht angenommen hat.
    Diese 5000 Euro hätten noch nicht einmal für die therapeutische Behandlung eines einzigen Kindes gereicht!
    Ein Freikaufen, egal welche Summe, geht gar nicht!

  13. Eine Reihe Grüner will wohl Kinder ficken, daher sind die auch so geil endlich den Islam reinzubekommen um das dann über die Mohammed Schiene zuzulassen!
    Dann gibt es das Programm: Kinderficken legalisieren
    Ich geht in dem Bezug auch ein Programm durch den Kopf. Das hat aber mehr mit der Hanfindustrie zu tun, allerdings nur im Bezug auf Seilerei :-<<<

  14. #16 kaeptnahab (03. Mrz 2015 18:51)
    #15 Marie-Belen (03. Mrz 2015 18:50)

    Es ist aber sehr gut, daß der Kinderschutzbund es nicht angenommen hat.

    In unendlich vielen Fällen zuvor hat der Kinderschutzbund die „Strafspenden“ sehr gerne angenommen!!!

    Ansonsten wäre er bei Gericht nicht als Spendenempfänger für Strafen gelistet!!! Und ganz allgemein werden die „Strafspenden“ entsprechend den vorgeworfenen Delikten verteilt, also: Hund kaputt machen -> Tierschutzbund etc…

    So gesehen ist es eher Doppelmoral die der Kinderschutzbund da betreibt und hat mehr mit medialer Aufmerksamkeit zu tun! Da wird wohl gerechnet, diese Spende medial ablehnen, könnte sich mind. 10-fach bis 100-fach auszahlen…

    Aber wenn der Kinderschutzbund nun plötzlich ein grundsätzlich moralisches Problem mit der Annahme von solchen „Strafspenden“ hat, bin ich gespannt, ob sich dieser von der Empfängerliste bei Gericht streichen lässt…

    Ich glaub es nicht!

    P.S. Und bevor einer fragt, „Strafspenden“ dürfen steuerlich nicht abgesetzt werden!

  15. #21 WahrerSozialDemokrat (03. Mrz 2015 19:00)
    Noch eine Frage dazu: Bei den anderen Spenden, die der Kinderschutzbund angenommen hat, waren das auch Gelder, die geflossen sind, weil das Verfahren wegen Geldauflage eingestellt wurde oder Gelder, die am Ende eines Strafverfahrens im Urteil als Strafe ausgesprochen wurden?
    Ich bin kein Jurist, aber ich würde da so laienhaft schon einen Unterschied sehen wollen.

  16. #12 Cendrillon (03. Mrz 2015 18:44)
    Edathy – die Unperson

    Edathy ist von nun ab für sein gesamtes weiteres Leben stigmatisiert. Mit dem will kein Mensch mehr etwas zu tun haben. Auch nicht die SPD, die alles dran setzt, ihn aus der Partei zu schmeissen. Mit Edathy würde ich auf gar keinen Fall tauschen wollen.
    Da irren Sie sich gewaltig, dieses Schwein wird von seinen Kollegen in Zukunft auf Händen getragen werden, da sein Zugeständnis weitere Schweine geschützt hat….

  17. In D wird zweierlei Recht gesprochen:

    Freisprueche oder quasi solche fuer Linksorientierte, Asylanten, Muslimen aller Art

    die volle Haerte des Gesetzes gegen kritische Stimmen, die pro D eingestellt sind.

    Die D Justiz wird von linken Deutschenhassern dominiert.

  18. #26 PEGIDA muss wachsen

    Ich fürchte auch, dass Edathy nach einer gewissen Schamfrist wieder einen lukrativen Posten erhält. Vielleicht als Leiter der Bundeszentrale für politische Bildung oder wenn man ihn möglichst weit weg haben will (vielleicht weil er zuviel weiß) als Botschafter in Südamerika. Wenn man sich nicht gerade nach rechts orientiert wie Tilo Sarrazin, dann lässt die SPD kein „verdientes“ Parteimitglied fallen. Wie heißt es so schön: Fett schwimmt immer oben.

  19. Edathy würde es doch bestimmt im Knast gefallen. Da kann er seine homosexuellen Neigungen richtig ausleben.

    heut um 21 Uhr Frontal auf ZDF

    Vom IS-Terroristen zum Aussteiger – Glaubenskampf im Knast
    Die Anschläge in Kopenhagen und Paris haben gezeigt, dass viele Islamisten erst im Gefängnis radikalisiert werden. Eine Gefahr, auf die der muslimische Gefängnisseelsorger Husamuddin Meyer aus Wiesbaden seit Jahren hinweist.
    Er fordert mehr Imame in den deutschen Haftanstalten: Die meist jungen Häftlinge sollen nicht nur seelsorgerisch betreut, sondern auch über die friedliche Auslegung des Korans aufgeklärt werden.
    Frontal21 begleitete den Seelsorger bei seiner Arbeit in der JVA Wiesbaden und sprach in einem Gefängnis mit einem jungen Islamisten, der wegen Mitgliedschaft und Unterstützung einer terroristischen Vereinigung eine mehrjährige Haftstrafe verbüßt und der es geschafft hat, sich vom radikalen Islamismus loszusagen. Dabei wird gezeigt, wie wichtig die Betreuung muslimischer Straftäter in deutschen Gefängnissen ist und warum es Präventiv- und Deradikalisierungsangebote in nur wenigen Haftanstalten gibt.

    http://www.zdf.de/frontal-21/die-themen-der-sendung-vom-3.-maerz-2015-37387740.html

  20. Der schweinheilige Sebastian Edathiparambil, genannt Edathy, hat sich ein paar KiPos runtergeladen und findet das total normal! Er fühlt sich nicht schuldig!

    Bis Mai bekommt er noch sein Übergangsgeld vom deutschen Steuerzahler. Danach ist Schluss. Wie es für ihn weitergeht? Nun, er könnte in den Filmverleih einsteigen. Die Karrierevoraussetzungen sind gegeben.

    Wie heißt es doch so richtig?
    Jeder hat drei Chancen verdient.
    Die erste, die letzte und die einzige!

  21. Wenn man letzte Woche irgend jemand gefragt hätte in welchem Land man härter für die freie Meinungsaüsserung als für die aktive Mithilfe zum sexuellen von Kindern bestraft wird wäre als Antwort garantiert nicht die Bundesrepublik Deutschland gekommen.
    Aber seien wir fair , so ein Urteil ist auch nur möglich mit linken und Migrationshintergrund Rabatt. Jeder Normalbürger wäre zu Recht eingefahren.
    Würde man den selben Standard beim „NSU“ Prozess ansetzen. Beate Zschäpe wäre gegen Zahlung von 50 Euro an ein Deutsch türkisches Projekt auf freien Fuss.

  22. war dieser Pädaty nicht mal ein gaaanz wichtiger Aufklärer gegen Rääächz? NSU, oder so was?

  23. Im Land der Vollidioten scheint´s doch noch ein
    paar Anständige zugeben.

    Der Kinderbund will nämlich das Geld von diesen
    schmierigen Edathy garnicht.

  24. Der beste Pirinçci, den ich je gelesen habe!
    Unverblümte, sachliche Wahrheit, wie sie ausgesprochen gehört!

  25. #27 KDL (03. Mrz 2015 19:26)
    Auch wenn dieses Etwas keinen Posten mehr bekommt, es hat ausgesorgt und wird Schweigegeld kassieren, dass es grad so knallt.
    Das hat alles nichts mehr mit Gewaltenteilung zu tun, das ist eine gewaltige Teilung !!!!!!!!

  26. Hallo Deutschland

    heute schon DDR 1 / 24 geschaut , spd kröte oppermann
    hat jetzt auch ein positionspapier, und war in kanada . die drecksau will jetzt auch nach kanadischem vorbild , naja Ihr kennt das ja , aber da geht der arsch auf grundeis bei den pornogenossen ,die haben aber angst vor PEGIDA das die , die politischen themen klauen .ha, ha,ha

  27. Sehr geehrter Herr Pirinçci,
    die deutsche Justiz ist total unabhängig, und zwar von Recht und Gesetz. Hat man das bis ins Mark realisiert, ist das Bewußtsein nicht mehr durch die Regeln eines nicht mehr Ernst zu nehmenden Staates eingeschränkt. Dann kann man, wie Sie, angstfrei schreiben. Alles was sie einem antun können, schadet ihnen selbst. Sie könnten also entspannt zunächst anfangen bei rot über die Ampel zu gehen, dann über Backpfeifen zu steigern. Einfach schön frei zu sein.
    Alles Gute!

  28. Trotzdem, Akif… Ich verstehe echt nicht, warum Du immer so auf die Schwulen abhebst. Ich sehe bei Schwulen kein politisch gefährliches Potential. Und die meisten Schwulen, die ich kenne, würden einen wie Edathy lieber links(versifft) liegen lassen.

  29. Der Kinderschutzbund sollte das Geld nehmen und in die lückenlose Aufklärung und Veröffentlichung dieses Falles investieren. Und da dafür noch fördergelder beanspruchen

  30. #26 Marie-Belen (03. Mrz 2015 19:16)

    Macht das einen grundsätzlichen Unterschied?

    Aber grundsätzlich kann der Empfänger-Verein anhand einer „Strafspenden“ nicht sehen um welche Anklage genau oder ob es sich um Einstellungsauflage oder Strafauflage nach Urteil handelt (zumindest nicht theoretisch). Falls nicht direkt vom namentlich Konto überwiesen (oft über Treuhand von RA), noch nicht einmal von wem. Der begünstigte Verein hat streng genommen nur eine Verfahrensnummer, die er dann dem Gericht als Erhalt bestätigen muss. Er dürfte noch nicht einmal ihm namentlich bekannte Personen outen oder in eine Spenderliste eintragen!!!

    Das ist natürlich bei einem öffentlichen Fall wie hier praktisch nicht mehr gegeben…

    Dieses Verfahren soll auch dem Unschuldigen dienen, der um weitere Kosten zu vermeiden (da kann Anwalt, Nerven, Zeit trotz später erwiesener Unschuld oder Freispruch wegen mangelnder Beweise am Ende teurer sein) und einen grundsätzlich öffentlichen Prozess (wegen Rauch und Feuer) meiden will.

    Bei geringem öffentlichen Interesse oder tatsächlich nicht höher zu erwartender Strafe dient dieses Verfahren auch der Staatsanwaltschaft um Personal und Kosten zu bündeln.

    Warum man es hier nicht hat drauf ankommen lassen, bzgl. Staatsanwaltschaft, kann man mit mangelnden öffentlichen Interesse bestimmt nicht begründen!

  31. Hut ab vor dem Kinderschutzbund!

    Wegen dieser Entscheidung nun weniger in der Kasse zu haben, was letztendlich den Kindern fehlen wird, ist auch unglücklich.

    Deswegen habe ich mich entschlossen, an genau diesen Verein zu spenden. Wäre schön, wenn sich der eine oder andere hier anschließen würde.

    Und nun dürfen wir mal sehr gespannt sein:

    Nun werde einfach eine andere gemeinnützige Einrichtung bestimmt, die das Geld bekommt, sagte eine Sprecherin. Diese werde in den kommenden Tagen bekannt gegeben.

    Schauen wir doch mal, wer es wagt, dieses mit Kinderleid getränkte Geld anzunehmen!

    Und sollte es sich um eine Einrichtung handeln, die in irgendeiner Weise von mir profitiert (Spenden, Verkäufe, Empfehlungen, …) geht ruckzuck ein Schreiben dahin, weswegen sie künftig auf mich verzichten – und auf alle, die ich davon überzeugen kann, wegen Annahme dieses Drecksgeldes es mir gleich zu tun!

    Und – WSD – ich verstehe, was du meinst, aber ich mache das trotzdem so! Alleine schon als Signal an diesen Kinderfi… UND an dieses unsägliche Gericht, das dieses Geld ja erst zu einer Schande hat werden lassen!
    Hätten sie ihm 200.000 aufgebrummt – nebst Vorstrafe – , wäre es wirklich eine Wiedergutmachung, dann hätte der Kinderschutzbund es auch in meinen Augen gut annehmen können.

    So aber ist das keine Wiedergutmachung, sondern einfach nur eine Wichsprämie!
    Wortwörtlich!

  32. Herr A P schreibt in der gewohnten direkten Weise und wird es daher immer wieder schaffen, irgend jemandem auf die Füße zu treten. Sehr gut

  33. #46 gegendenstrom

    Fischen am rechten® Rand. Das ist gut so, denn damit verliert die SPD linke Wähler. Die Rechten® wählen sowieso ein rechtes® Original. Luckis „AfD“ bemüht sich jedoch fleißig, auf gar keinen Fall „rechts“® zu sein. Mir egal – ich wähle eh nicht links.

  34. #37 alexandros

    Bringt eine Unterhaltspflicht-Verletzung Pegida-Chef Lutz Bachmann (42) hinter Gitter?

    Ja und?
    Kommt ein Araber mit zwei Weibern und 9 Kindern seiner Unterhaltspflicht nach? Wer bezahlt denn denen den ganzen Dreck?

    Die wollen Bachmann fertigmachen, das ist der Grund. Das schaffen die aber nicht. Besser die legen deswegen keine Lunte!

  35. #10 WahrerSozialDemokrat; Schön wärs ja, aber bei dem was selbst einfache Abgeordnete heutzutage verdienen (und das auch noch zum gewissen Teil steuerfrei) sind das bestenfalls etwas über 15 TS, eher deutlich weniger.

    Da werden harmlose Blutsverwandte, die sich Bilder ihrer Enkel, Nichten, Neffen am Strand anschauen potentiell härter bestraft.

    Hat nicht diese Bismarck gefordert, dass es dafür schon Gefängnis geben soll?

    Ich will gar nicht bestreiten, dass es da auch ein paar Lumpen drunter geben wird, aber zumindest in unseren Breitengraden ists üblich, dass man die Finger von der Verwandtschaft lässt.

    #22 WahrerSozialDemokrat;Lol, warum steuerlich absetzen, wenn man eh kaum bis gar keine Steuern dafür zahlt. Sowas tut lediglich Leuten weh, die für ihr Geld arbeiten müssen.

    #38 54torsten; War das nicht derjenige, der Pädathy das mit der Staatsanwaltschaft gesteckt. hat?

  36. #47 Der boese Wolf

    Mir egal – ich wähle eh nicht links.

    Ich doch auch nicht. 😉
    Übrigens: in Hamburg vollführen so an die 150 Antifa$$-Schergen gerade einen Solidarmarsch für die Dresdner SemperCamper.
    Gibt wieder entglaste Gebäude, brennende Autos und verletzte Polizisten.
    Wann werden diese Randalierer endlich eingebuchtet?

  37. #51 gegendenstrom (03. Mrz 2015 20:30)
    Übrigens: in Hamburg vollführen so an die 150 Antifa$$-Schergen gerade einen Solidarmarsch für die Dresdner SemperCamper.
    Gibt wieder entglaste Gebäude, brennende Autos und verletzte Polizisten.
    Wann werden diese Randalierer endlich eingebuchtet?

    Gibt es einen Link?

  38. #12 Androidin

    Frage,

    warum hat Edathy und Kollegen im Bundestag eigentlich stundenlang Zeit,
    sich Kinderpornos rein zu ziehen ?
    +++++++++++++++++++++++++++
    Antwort:

    Weil dort nicht regiert bzw. beraten wird, denn dieser ganze Verein ist nur Marionettentheater. Die Marionetten unserer Marionetten sitzen in Brüssel und erfinden 85 Prozent unserer Gesetze.
    [Die restlichen 15 Prozent dürfen die Puppen selber machen, das sind die Gesetze, mit denen die Brüsseler Löcher gestopft werden.]

    Die echten Herrscher sitzen bei GoldmanSachs und Co. sowie in den weltweit operierenden Konzernen.

    Wie sagte Seehofer ganz offen bei Pelzig?

    „Diejenigen die entscheiden sind nicht gewählt und diejenigen die gewählt werden haben nichts zu entscheiden“

    https://www.youtube.com/watch?v=19asrm-S4i0
    20.5.2010

  39. Ich bin dafür Akif in Divisionsstärke klonen zu lassen,und alle hohen Ämter in Politik und Justiz sowie Verwaltung mit ihm zu besetzen.
    danach wäre unser geliebtes Deutschland wieder lebenswert ,friedlich und schön.
    Wäre das nicht traumhaft?

  40. #21 WahrerSozialDemokrat (03. Mrz 2015 19:00)

    Vielen Dank für die kompetente und ausführliche Antwort!

    Ich kann mir vorstellen, daß vieles bei weniger Prominenten von der Öffentlichkeit nicht registriert wird und auch nicht registriert werden kann.
    Da ist ein Haufen Geld aus dem Bereich Kindesmißbrauch, von dem man nicht weiß, woraus er sich zusammensetzt.

    Doch nun fällt der Name Edathy, dessen Verfahren eingestellt wird, Auflage 5000 Euro. Und jeder weiß Bescheid. Und alle sind zu Recht empört.
    Es wäre interessant zu erfahren, wer die Verfahrenskosten trägt.
    Aber das ist eigentlich nicht so wichtig.
    Wichtig ist wieder einmal die Botschaft, die von dieser Entscheidung ausgeht.
    Und solche Botschaften summieren sich in Deutschland.

    Ich habe eine entsprechende Petition gegen die Verfahrenseinstellung unterzeichnet.

  41. #55 Marie-Belen (03. Mrz 2015 20:46)

    Es wäre interessant zu erfahren, wer die Verfahrenskosten trägt.

    Da kann ich noch ein wenig helfen. Bzgl. unrichtlerlicher (nur abgesprochener) Verfahrenseinstellung von Seite der Staatsanwaltschaft werden nur Tagessätze zum Wohle der Staatskasse erhoben! Die Staatsanwaltschaft hat da keinen Spielraum.

    In Absprache nach „Bescheid“ an den Angeklagten, aber auch umgekehrt vom Angeklagten an die Staatsanwaltschaft in Bezug auf Vorwurf und zu erwartender Strafe, kann eine beliebige Splittung (Staatskasse/ „Schuldspende“) der Tagessätze erfolgen und ein Richter muss nur noch nicken oder halt abwägen… (ganz vereinfacht erklärt) oder wie bei dieser Anhörung direkt entscheiden. Streng genommen war es für ne Anhörung schon zu spät, aber egal…

    Grundsätzlich finde ich nicht, dass dieses Prinzip falsch ist. Akif wird es aus freiheitlichen und verständlichen und nachvollziehbaren Prinzip anders sehen… Akif ist aber wie Edathy auch kein Normalbürger wie du oder ich!

    Grundsätzlich darf es bei Strafverfolgung aber auch nicht um reine Kosten-Nutzen-Analyse gehen! Ein Verbrecher gehört entsprechend seiner Tat bestraft, selbst wenn es uns allen mehr kostet, als ihn frei gegen „Schuldspende“ rum laufen zu lassen!

    Und in diesem Fall, würden uns selbst 10 Tage Knast kurzfristig mehr kosten, als 5.000 € „Schuldspende“ (egal ob an Staat oder an Verein). Uns! Nicht Edathy! Er wäre aber verurteilt und da, das kann evtl. ein Besserwissender beantworten, sieht es dann mit Anspruch auf „Renten-Abgeordneten-Bezüge“ dann schlecht aus.

    Jetzt bezahlt er die 5.000 Euronen, egal wohin (egal ob die sich zieren) und wir füttern den bis ans Ende seines Lebens auf Steuerkosten trotzdem durch! So sieht es aus… Und das ist moralisch und politisch falsch!

  42. #50 uli12us (03. Mrz 2015 20:21)

    —-

    genau mein freund , der lachende schmierfink , den möchte ich mal im dunkeln na du weisst schon !!!
    und pädathy dazu

  43. Mein Gott, Akim!
    Aber du bist der Halm an den sich die Restdeutschen mit dem sogenannten gesunden Menschenverstand klammern!
    Sie lügen und belügen uns vorsätzlich – danach ein Statement „war ein Fehler“ – und alles scheint vergessen!????
    Nicht so bei einem (kümmerlichen?) Rest in Süddeutschland, wo Glaubwürdigkeit und Ehre immer und allzeit vor Selbstbedienung und Beschiss stehen.
    Ich wünsche dir ein langes Leben!

  44. Wer diese Leute und diese Parteien wählt, wählt die Feinde unserer Kinder und Familien. Und wer diese Justiz immer noch für unabhängig hält, hält mich auch für einen vorbestraften Verbrecher.

    Amen.

  45. # Gegendenstrom
    Danke! Dieses dreckspack überall haben die was zu melden. Kargida war heute ebenfalls unter „Beschuss“

  46. Ich bin wahrlich kein Freund verschriftlichter Fäkalsprache.

    Aber dieser Artikel hat was!

    Bestnote! 🙂

  47. Und im Übrigen bin ich der Meinung, daß man Edathy zum NSU-Ausschussvorsitzenden machte WEIL man von seinen Neigungen wußte…

    Ich bin fest überzeugt, daß diese Prozeßfarce nur ein Detail in einem gewaltig stinkenden Sumpf ist, der ganz gewiß nicht nur Kinderpornos betrifft.

  48. #65 18_1968 (03. Mrz 2015 23:44)

    —-

    das ist kein stinkender sumpf , das ist die letzte gülle ,der ganze haufen gehört ausgemistet .für solche verbrecher muss noch eine strafe erfunden werden .

  49. #49 gegendenstrom (03. Mrz 2015 20:19)

    (…)Die wollen Bachmann fertigmachen, das ist der Grund. Das schaffen die aber nicht. Besser die legen deswegen keine Lunte!

    Wie hoch der Wahrheitsgehalt der Bild Schlagzeile ist, wissen wir alle nicht.

    Droht Lutz Bachmann wirklich ein Verfahren wegen unterlassener Unterhaltszahlungen ?

    Droht ihm deshalb Knast ?

    Wer weiß das ?

    Ich werde nächsten Montag versuchen, mit ihm darüber zu reden !

    Ob er sich darauf einlässt, wage ich zu bezweifeln. Gut, dann werde ich mit seinem Rechtsanwalt darüber reden. Der wird mir sicher mehr erzählen, trotz Schweigepflicht und so.

    Aber, jetzt noch ganz hypothetisch, wenn es wirklich so ist, dass Lutz nicht oder nicht rechtzeitig gezahlt haben sollte, dann gibt es dafür einen Grund.

    Lutz ist selbstständiger Kaufmann. Nicht nur, dass Pegida ihm viel Zeit raubt, vielleicht läuft der Laden auch sonst nicht so gut wie ein multinational agierender Großkonzern.

    Kann es sein, dass Lutz täglich zwölf Stunden ackern muss, um überhaupt überleben zu können ?

    Kann es sein, dass Lutz, wenn er seine 70 Arbeitsstunden pro Woche mal umrechnet, mit etwa 3,50 Euro vergütet bekommt ? So sieht das nämlich bei den meisten kleinen Selbstständigen in Deutschland aus.

    Wie will man davon noch ein paar hundert Euro Unterhalt zahlen ?

    So jemanden kann man leicht fertig machen. Wer nix mehr zu fressen hat, der ist einfach fertig.

    Wollen wir das zulassen ?

    Wenn Lutz wirklich finanzielle Probleme hat – und davon gehe ich aus – dann sollten wir einspringen. Er hat es sich verdient.

    Dann sollte jeder von uns so viel an Lutz überweisen, wie er kann.

    Mit BIC und IBAN werde ich mich spätestens nächsten Dienstag wieder melden.

    Die Unterstützung von Pegida, auch einzelner Mitglieder, sehe ich als erste Bürgerpflicht.

    Stimmt mir jemand zu ?

  50. „Schwule, Pädophile und Moslems genießen in diesem Kackland mittlerweile den Anbetungsgrad von griechischen Göttern, und jeder, der am Lack dieser sakrosankten Seltsamgestalten auch nur ein bißchen kratzt, muß schwerer bestraft werden, als ein Kopfabschneider, Kindermörder und Frauen zu Tode Vergewaltiger, der Urlaub im Morgenland gemacht hat und nun wieder in unser schönes Hartz-IV-Land zurückgekehrt ist.“
    —————————————————

    Ja, DAS ist die KRANKE deutsche Justiz: Gesinnungs-„Verbrecher“ gehen für Jahre hinter Gitter, nur weil sie verkehrte Worte ausgesprochen haben – aber migrantische Tottreter und Messerstecher kriegen Bewährung! Willkommen in der ANTIFA-REPUBLIK!

  51. #51 gegendenstrom (03. Mrz 2015 20:30)

    Übrigens: in Hamburg vollführen so an die 150 Antifa$$-Schergen gerade einen Solidarmarsch für die Dresdner SemperCamper.
    Gibt wieder entglaste Gebäude, brennende Autos und verletzte Polizisten.
    Wann werden diese Randalierer endlich eingebuchtet?
    ——————————————————

    Werden sie mitnichten! Hamburg ist doch die schlimmste ANTIFA-KLOAKE der Republik, von den dort ansässigen linken LÜGENMEDIEN und LÜGENPOLITIKERN speziell geschützt!

  52. Nur eine Vermutung und Frage!
    Könnte es sein, dass in der deutschen Justiz sehr viele Gleichgesinnte von Edathy sitzen?
    Anders kann ich mir beim besten Willen solche Urteile nicht erklären!

  53. Akif hat vollkommen Recht. Danke für diesen Beitrag. Wenn Meinungsfreiheit eine Rasse wäre, wäre die deutsche Justiz ein übler Rassistenclub. Ein Club übler Paragraphenbieger ist sie jetzt schon. Schande über die deutsche Justiz! In der Vergangenheit und heute!
    Pfui! Würg!
    Aber es zeichnen sich bereits andere Zeiten ab, und die können dann für fällige Aufarbeitungen genutzt werden.

  54. Das Problem ist, dass Edathy durch die Durchstechereien alle Zeit der Welt hatte, das Material, das ihn potentiell hinter Gittern gebracht hätte, zum Verschwinden zu bringen.
    Seine PC´s hat er ja kaum umsonst entsorgt.

  55. Pirinçci:

    Kein Geringerer als der Abgeordnete Volker Beck hat mich angezeigt, weil ich ihn öffentlich daran erinnert habe, was er in seinem eigenen Buch schrieb…

    Ich hätte gern gewusst, wie genau das mit Volker Beck und seiner Anzeige gegen Pirinçci war und wie das Verfahren ausgegangen ist, sollte Pirinçci bei Gelegenheit mal ausführlich beschreiben.

    Beck hatte bekanntlich immer behauptet, dass sein damaliger Verleger Joachim S. Hohmann seinen Pädo-Aufsatz „durch freie Redigierung verfälscht“ habe. Dann ist der Urtext aufgetaucht und jeder konnte sehen, dass es sich lediglich um zwei kleine Veränderungen bei den Überschriften gehandelt hat. SPON: „Vergleicht man die beiden Texte, ist Becks zentrale Aussage noch enthalten, im Sinn verfälscht wurde der Gastbeitrag durch die Änderung des Herausgebers keineswegs.“

    Beck, der Obermoralist, hat also immer gelogen. Den Verleger kann man dazu nicht mehr befragen, er ist 1999 gestorben. Was also genau war da los?

  56. So ist das mit den Parteibuchjuristen. Für mich ist das ein Kuhhandel mit einem riesigen Ferkel, wer kein Geld hat müßte sicher in den Knast, oder wenn man in der falschen Partei ist. Deutschland ist nur noch ein Scheißhaufen, in fast allen Bereichen, ausser Pegida, laufen hier nur korrupte Beamte und Idioten herum.

  57. wie lange sitzt der H. Mahler wegen Meinungsdelikten ein?? insgesamt 12 Jahre???
    da hat der Princi noch was vor sich, zum Michael Kohlhaas muß man Nerven haben. Und nicht vergessen die Folter und die Killerdrohnen sind nicht weit, CIA und andere US Gangsterhorden sind da weltweit aktiv.

  58. Entschuldigung lieber Akif,

    „….Schwule, Pädophile und Moslems genießen in diesem Kackland….“

    Sie vergaßen Obdachlose, Frauen, Künstler und andere „Randgruppen“ zu erwähnen.

    Die Beleidigung einer Person aufgrund ihrer Sexuellen Ausrichtung ist, vernünftigerweise, durch unser Grundgesetz verboten und wenn sie sich damit nicht anfreunden können müssen sie die Härte des Gesetzes schon ertragen können ohne weinerlich schmollend hier aufzukreuzen.

    Homophobie ist und bleibt eckelhaft!

  59. #82 nicht die Mama

    DAS hab ich gestern noch gesagt: normalerweise dürfte der Kinderschutzbund das vom Steuerzahler ergaunerte Geld dieses Kriminellen gar nicht annehmen.
    Wenn sie es lt. diesem Artikel tatsächlich nicht tun, haben sie meinen allergrößten Respekt!

    Ansonsten, Akif you made my day. Ich bin immer wieder begeistert über deine Art zu schreiben und genau die richtigen Worte zu finden. Klasse!

  60. Das alles, und noch viel mehr, würd‘ er machen,wenn er König von Deutschland wär.

    Alle Vorschläge Akifs aus seinem Buch umgesetzt, wäre Deutschland binnen 3 Jahren kein Kackland mehr!

Comments are closed.