abou_nagieSeit heute steht der salafistische Hassprediger Ibrahim Abou-Nagie (Foto, Mitte) wegen Betruges vor dem Kölner Amtsgericht, wo ihm unter verschärften Sicherheitsvorkehrungen vorgeworfen wird, 54.000 Euro an Sozialleistungen zu Unrecht bezogen zu haben (PI berichtete). Nach Ansicht der Staatsanwaltschaft verfügt der Angeklagte über weit ausreichende Einkünfte, die er verschwiegen habe. Gleich zu Beginn musste die Verhandlung unterbrochen werden. In einem Video hatte Abou-Nagie seine „Brüder und Schwestern“ aufgefordert, zur Verhandlung zu kommen und sich da „islamisch“ zu benehmen. Das taten die dann auch.

Ganz nach Herrenmenschenmanier verweigerten sie dem deutschen Gericht ihren Respekt, indem sie beim Eintritt des Schöffengerichts sitzen blieben und sich auch weigerten, ihre Kopfbedeckungen abzunehmen. Erst nach der Drohung, den Saal verlassen zu müssen, folgten sie der Anweisung.

Im Video bezeichnet der Initiator der Koranverteilungsaktion „Lies“ auch ganz nach Hasspredigerart alle Nichtmoslems als „Kuffar“. Die Verhandlung und seine Person betreffend sei natürlich alles nur erlogen und ganz besonders wären es wohl zwei Kriminalbeamte, die im Auftrag der Kirche über ihn Lügen verbreiten würden.

N24 berichtet:

Abou-Nagie soll nach Angaben der Ermittler Sozialleistungen in Höhe von rund 54.000 Euro zu Unrecht bezogen haben. Der Prediger soll sich bei der Behörde stets als mittelloser Familienvater dargestellt haben. Allerdings soll er mit seinen Predigten über das Internet lukrative Einnahmen erzielt haben. Zudem soll er Spendengelder seiner Anhänger für sich selbst ausgegeben haben.

Sein Anwalt wies die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft zurück. Sein Mandant habe keine Einkünfte erzielt; es handele sich um eine „Hetzjagd“. Der Prozess wurde bereits kurz nach Beginn für eine Stunde unterbrochen, weil die Verteidiger von Abou-Nagie dem Richter vorwerfen, befangen zu sein.

Der Richter Bernd Krieg unterbrach daraufhin zunächst die Verhandlung vor dem Kölner Amtsgericht. Um 11 Uhr wurde der Prozess fortgesetzt. Für den Prozess gegen den Initiator der umstrittenen Koran-Verteilaktion „Lies“ hat das Schöffengericht einen Verhandlungstag angesetzt.

Unter den anwesenden korantreuen Anhängern des Hasspredigers befand sich auch eine Verschleierte und der erst im Februar vergangenen Jahres unter Terrorverdacht festgenommene deutsche Islamkonvertit Sven Lau (Foto unten, re.). Gegen den Mönchengladbacher Salafistenchef waren schon mehrere Verfahren anhängig und allesamt wurden von „verständnisvollen Richtern“ und trotz oftmals erdrückender Beweise eingestellt.

verschleiert

Auch Abou-Nagie konnte bisher in Deutschland schalten und walten wie er wollte und seine Islammissionierung vorantreiben. Ob er bei Hartz IV-Betrug auch davon kommt, werden wir sehen.

Hier das Video von Abou-Nagie an seine Anhänger:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

93 KOMMENTARE

  1. Das darf man jetzt aber nicht verwechseln. Der Sozialbetrug hat nun wirklich nichts mit seiner salifistischen Einstellung zu tun. Der fällt unter Kulturüblich und Folklore. Mit anderen Worten „bunt“.

  2. Klar, dass die Moslems die staatlichen Gerichte nicht anerkennen. Wozu gibt es sonst zahlreiche Imame, Kadis und Friedensrichter?
    Eine Frechheit, dass man das Treiben dieses frommen Mannes überhaupt mit einem Gericht stört.

  3. #1 Bonn (09. Apr 2015 19:10)

    Das Abou-Nagetier und wieder einmal der Türke Mutlu Günal…
    – – –
    Dacht‘ ich mir doch, als ich in einem hier geposteten Link von der Aggressivität des Anwalts las.
    Orientalische Höflichkeit also, was auch sonst?
    Leider wird der Richter, ohnehin schon durch laufende Anträge in Bedrängnis gebracht, nicht auf Steinbruch und dortigem Abarbeiten des zu Unrecht bezogenen Geldes erkennen.
    Wobei – jeder Pfennig, den solche Leute hier abgreifen, ist zu Unrecht erhalten, möge er ihnen auch nach derzeitiger Rechtslage (die ohnehin eher eine Linkslage ist) zustehen.

  4. Und diese Vollvermummte da, die darf da so sitzen bleiben???
    Sind Bikinis eigentlich auch erlaubt in Deutschen Gerichtssälen?

    Sollte man mal ausprobieren, finde ich.
    Bikinis und Badehosen….mal für kommende Moslemprozesse.

  5. Diese Taqiyya-Fresse, ein Pierre Vogel Pendant, ist ja leider kein Einzelfall. Er verkauft sich bei seinen Anhängern als der verfolgte Prophet, nutzt seine Situation bewußt dazu aus, sich in den Popularitätsstautus seiner Schäflein zu heben. Das erhöht seinen Mehrwert. Er ist doch in Wirklichkeit froh, vor Gericht zu stehen, kann er doch auch dort seinen Allah predigen und vor seinen Mitstreitern als der Dschihadkämpfer gelobhuddelt werden.

  6. Wiederlich!

    Ich habe so das Gefühl, dass Abou-Dingsda, zumindest indirekt, die Kriminalbeamten bedroht!

    Wenn da mal nicht noch ein paar Zeugen an Gedächnisschwund leiden werden…

    Er weiß ja schließlich wo Ihr Haus wohnt!

    Bitte Bitte! Schickt diesen Spinner mit seinem Gefolge dorthin wo sie hingehören … in die Wüste!

  7. Ein Taqiyya-Augenzwinkern dem Richter gegenüber reicht und man wechselt in die Sharia-Tagesordnung. So einfach ist das.

  8. von diesem Prozess erfährt die breite Öffentlichkeit nichts. Wer guckt schon N24?
    Lieber wird in der deutschen Tagessau über amerikanische Polizisten berichtet, welche mal wieder einen randalierenden Neger ( immer schön mit dem Hinweis: unbewaffnet) erschossen haben.
    Und über die Einweihung eines Gedenksteins für Zigeuner, Roma geschrieben, aber von der ARD Dame beharrlich Rommma ausgesprochen, dazu durfte anschließend noch eine hübsche, junge, gutgekleidete
    Zigeuner-Führerin ( ups, darf man das überhaupt so sagen) in die Kamera jammern und sich gegen Ausgrenzung usw blabla
    aussprechen.
    Im Radio FFN Niedersachsen wurde gestern in den Nachrichten ungelogen tatsächlich über eine Hunde-Kot Sammlung in irgendeinem Park berichtet ( 250 KG), statt über die realen Vorgänge in Doitschelande.
    Germany zero points.

  9. Aaaaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhh .. ich koche vor Wut! DEUTSCHE STEHT ENDLICH AUF UND HOLT EUCH EUER LAND ZURÜCK!!!

  10. BREAKING Jetzt
    PI ausführlich im Deutschlandfunk 19:28

    Sciher auch zum Nachhören später in der Mediathek

  11. Vielleicht gibts es ja für Moslems demnächst das Harz4-Plus (Soll heißen, Harz-4-Bunt), also, Harz4 kassieren ohne Ende und nebenbei noch Knete machen bis zum Abwinken erlaubt.

  12. Also, jeder Richter hat doch die Vollmacht, gegen jeden, der sich im Saal daneben benimmt, ein Ordungsgeld oder erstazweise Haft (schlechtere Variante,KOSTET UNS NUR) zu verhängen.Dann sollen mal direkt 30.000 € pro Nase fallen, mal gucken wer dann blöd guckt (ob man das unterscheiden kann?)

    Seufz….schon mal was vom „Tiefen Staat“ gehört? Wo bleibt er nur,wenn man ihn braucht.Zu sehr mit NSU beschäftigt?

    Bitte,Bitte, tu toch endlich mal was gescheites…

  13. Etwas Amüsantes zur „Lies“-Aktion des einfältigen Hasspredigers Ibrahim Abou-Nagie:

    Die Salafisten-Witzbolde wissen in ihrer gefährlichen Ignoranz nicht, dass, wie fast alles im Koran aus der Torah und der Bibel abgekupfert worden ist, so auch die Koran-Sure 96 aus der Bibel entnommen worden ist, aber verfälscht in das damalige primitive Arabisch übersetzt worden ist.

    Siehe Bibel, Buch Jesaia 29,11-12 steht:

    So wurde für euch jede Offenbarung wie die Worte in einem versiegelten Buch:
    Wenn man es einem Menschen gibt, der lesen kann, und zu ihm sagt: Lies es mir vor!, dann antwortet er: Ich kann es nicht lesen, denn es ist versiegelt.
    Und wenn man das Buch einem Mann gibt, der nicht lesen kann, und zu ihm sagt: Lies es mir vor!, dann antwortet er: Ich kann nicht lesen.

    Wir müssen dies den salafistischen Deppen doch sagen, denn die haben ja keine Ahnung wie der Islam entsanden ist.

  14. Geht doch mal direkt auf dieses Video und schreibt dort in den Kommentaren eure Meinung dazu nieder, inklusive entsprechender Bewertung. Ich habe dies bereits getan und bisher viel zu viel „Allah ist der Größte“- und „Wir halten zu dir!“-Sprüche lesen müssen, da darf ruhig mal ein entsprechender Ausgleich her.

  15. …. und wieder mal die Opferrolle, ich kann es nicht mehr mit ansehen wie diese „Übermenschen“ das Gesetz das sie abschaffen wollen so gegen uns verwenden.
    Beim nächsten Gerichtstermin werde ich mit Motoradhelm auftauchen und diesen auch auflassen, mal schauen wie schnell man mich rauswirft?

  16. Warum sollten die auch vor einem Deutschen Gericht respekt haben? so lasch wie Deutsche Gericht bei Moslems entscheiden! Wundert mich nicht…

  17. @ Orangenesser (09. Apr 2015 19:34)

    Also, jeder Richter hat doch die Vollmacht, gegen jeden, der sich im Saal daneben benimmt, ein Ordungsgeld oder erstazweise Haft (schlechtere Variante,KOSTET UNS NUR) zu verhängen.

    Das Problem ist das mit dem Augenzwinkern, und schon ist die Prozessordnung abrogiert.

  18. Ist sehr interessant zu verfolgen wie sich dieses noch deutsche Gericht verhalten wird….es deutet alles daraufhin das auch diese Verhandlung nur einem dient, dem Angeklagten weil er diese Richter nebst gesamten Gerichtspersonal schon einmal andeuten kann wer demnächst für Recht und Ordnung sorgen wird !

    Oh ist das peinlich solche Zustände noch erleben zu müssen…

  19. Bei der Vielzahl der Schandurteile über die hier tagtäglich berichtet wird, hat ein deutsches Gericht auch keinen Respekt mehr verdient, keinen. Dass ausgerechnet diejenigen das raushängen, die am meisten davon profitieren, ist nur noch skurril. Ich wage mir nicht auszumalen was passierte, wenn sich ein pöhser Nahzi sowas erlauben würde. Das Urteil am Ende wird den Akteuren Recht geben – und PI wird über ein weiteres Schandurteil berichten.

  20. … irgendwann sah ich mal ein Video, das ihn bei einer LIES-Aktion zeigt, wo dieser heilige Eroberungskämpfer sagte: „Koppten??? —- Die Koppten sind die allerschlimmsten Menschen.“

    Koppten? Meist in Ägypten lebend, sind die von den Mohammedanern seit Jahrhunderten diskriminierte, entrechtete, verfolgte Christliche Minderheit im Nahen Osten.

    Ein SelfVideo zeigt den Herrn der LIES-Aktionen in Schweden und davon träumend „wie bald dieses herrliche Land mohammedanisch erobert sein wird.“ Dann lebt der Herr in Saus und Braus von der ChristenSchutzSteuer aka Dschizya, wohingegen er z.Zt., von den Ungläubigen gezwungen wird, seine Familie und sich mit magerem Harz IV durchzubringen. Was an sich schon einem Menschenrechtsverstoß entspricht, jedenfalls dem schariartischen Menschenrecht nach seiner Denkart … (io)

  21. Oh wie nett die Kotzlö-Scheisslü-guckblö-Brüder Herrlich was unser Land zu bieten hat. Unterhaltung pur. Klasse Justiz, der Richter und die Staatsanwälte haben die Hosen schon voll. Armes Deutschland, armes Grundgesetz, Hurz lach nein Furz. Übrigens die Islamisierung findet nicht statt, erst wenn die Richter auch Glückli, Rüchterli und Ärmerlü heißen.

  22. Ich hab grade versucht mir das Video anzusehen .. ich schaff 20 Sekunden .. mehr geht nicht 👿

    Was nimmt sich dieser Verbrecher raus? Mit welchem Recht??? Boah ich platz gleich 👿

  23. #6 Diedeldie
    +++ Bikini

    … eine einzige, keck getragene Kippa im gleichen Gerichtssaal würde die Deutsche Justiz in erhebliche ‚Schwierigkeiten‘ bringen …

  24. Wieviele ehrliche und fleißige deutsche Erwerbstätige müssen wie lange in einfachen Berufen schuften damit € 54.000 an Steuergeldern zusammenkommen die so ein salafistischer Hassprediger unrechtsmäßig erhalten kann ?
    Jede Oma und jeder Opa erhält nur ein erbärmliches Taschengeld nach Jahrzehnter harter Arbeit und entbehrungsreicher Jugend wenn der Staat die Heimunterbringung bezahlen muss.
    Und so ein staatsfeindlicher Widerling bekommt € 54.000 vom Staat in den Hintern geblasen.
    Ab mit dem Kerl in den Bau und danach ohne wenn und aber in die Wüste.

  25. Meine Tochter brachte nach ihrer letzter Shopping Tour auch einen Koran mit nach Hause, von so einem „Lügen“ Stand.
    Wenn ich die Passagen gelesen habe, die mich interessieren wird er ins WC gelegt, dann nehme ich jeden Tag ein Blatt „mit dazu“, und Schwenke dann die ganze Schei.. mit einem breitem Grinsen hinunter.

  26. #26 Watschel

    Wieso Bau? Auf direktem Weg in die Wüste! Idealerweise abgeworfen aus dem Flugzeug, die Landung würde viel zu viel Geld verschwenden.

  27. @ #26 Watschel (09. Apr 2015 20:05)

    Wieviele ehrliche und fleißige deutsche Erwerbstätige müssen wie lange in einfachen Berufen schuften damit € 54.000 an Steuergeldern zusammenkommen die so ein salafistischer Hassprediger unrechtsmäßig erhalten kann

    Ein “ Ein Euro Jobber “ muß 54.000 Stunden dafür arbeiten

  28. Spinner und False Flag !!! Unsere “ heilige christliche Kirche “ macht das was sie immer getan hat :Stehlen Lügen und Betrügen .Da kann sich jeder hinstellen und einen dummen Text von sich geben,oder etwas behaupten . Wer weiss was die geraucht haben .Sollten sich aus der Politik raushalten sich um ihre Kinderf….er kümmern.

  29. #8 Wiborg (09. Apr 2015 19:22)

    Widerlich!

    Ich habe so das Gefühl, dass Abou-Dingsda, zumindest indirekt, die Kriminalbeamten bedroht!

    Echt ❓ Glaube ich nicht. 🙄

    Arabische Familienclans … organisierte Kriminalität…Sie akzeptieren den deutschen Rechtsstaat nicht.“ Die offene Bedrohung von Staatsanwälten und Richtern sowie die Einschüchterung von Zeugen habe im vergangenen Jahr eine neue Dimension erreicht,…

    LKA Niedersachsen schlägt Alarm: Kriminelle Familienclans sind „flächendeckendes Problem“

  30. #13 Nachteule (09. Apr 2015 19:30)

    BREAKING Jetzt
    PI ausführlich im Deutschlandfunk 19:28

    Sciher auch zum Nachhören später in der Mediathek

    Danke. Das Lügenradio hyperventiliert. Wiederholung heute nacht um 2 Uhr 15.

    http://www.deutschlandfunk.de/dlf-magazin.861.de.html

    19:15 Uhr
    DLF-Magazin

    Auf den zweiten Blick
    Wie die Brandanschläge Vorra verändern

    Auf der Bühne
    Was Pegida von Geert Wilders will

    Auf dem Schirm
    Wie Parteien für sich werben

    Auf doppeltem Ticket
    Wie Grüne um Posten schachern

    Auf rechtem Weg
    Wie Strafgefangene Unternehmer werden

    Auf Wolke Sieben
    Wie man politischen Zeiten entflieht

    Am Mikrofon: Barbara Roth

  31. Es war jetzt auch mal an der Zeit, diesem Verbrecher und Terror-Unterstützer das Handwerk zu legen.
    Jahrelang hetzt diese Nachteule schon im Internet gegen alles Westliche, das ist ein ganz gefährlicher mieser Abzocker.
    Hoffentlich reizt er kräftig den Richter, so das dieser beim Urteil den Hammer rausholt und dem Taugenichts so richtig eine überbrät.

  32. Der Islam gehört zu Deutschland
    Sagten Wulff und Merkel.

    Zum Islam gehört untrennbar
    – die Scharia
    – das Berauben von Kuffar (Mohammed hat Karawanen von „Ungläubigen“ überfallen)
    – das Belügen von Kuffar
    – Kuffar müssen Dschizya-Steuer bezahlen.

    Also hat der Verehrer vom Terroristen Mohammed, Ibrahim Abou-Nagie, alles so gemacht, wir Wulff und Merkel es sich wünschen.

    Und wen das ärgert, der hat eine Islamphobie, ist ein Rassist und Nazi. So sagen es „unsere“ demokratisch gewählten Politiker und Schläger von den A-Faschisten.

    Deutschland schafft sich ab.

  33. Die Logik der Mohammedaner lautet:

    Der Mo hat nicht Sozialleistungen bezogen,
    sondern Allah hat im Geld geschenkt.

    Grundsätzlich müssten ihm die Dhimmis die Dschizya bezahlen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Dschizya

    Wie sagte Merkel nochmal:
    der Irrsinn gehört zu Deutschland

  34. OT

    Die Bürger von Kittlitz rüsten offenbar auf –
    sie errichten Zäune um ihre Grundstücke…

    Zäune sind ein prägendes Element im Ortsbild von Kittlitz. Einer höher als der andere, hinter den meisten ein laut bellender Hund.

    Ein Kittlitzer sagte, er wollte seinen Zaun ums Grundstück eh erneuern – nun mache er ihn aber gleich höher – wegen der „Flüchtlinge“… 😉 …

    Ein anderer will aus zuverlässiger Quelle wissen, dass nicht 130 wie gesagt wurde – sondern sogar 200 (!) „Flüchtlinge“ den kleinen Ort „bereichern“ sollen.

    Es macht auch die Runde, dass das geplante Asyl-Heim, dass „nächste Ding“ sein wird, was brennen wird… :

    Der komplette Text ist hier zu finden :

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article139321702/Das-ist-das-naechste-Ding-das-brennt.html

    ————————————

    …wie dem nun auch sei – es wird mit Sicherheit noch sehr spannend zugehen, in diesem kleinen Ort… 😉 …

  35. Gute Nachrichten! Der ‚kalte Stern‘ des Kapitalismus, unbestechlich, absolut gerecht und wirksam zeigt die Grenzen der ‚Flüchtlingsfluten‘. Es beginnt in der Politik die gewaltige Frage, wer den Flüchtlingswahn bezahlen soll? Kommunen, Länder und der Bund bringen sich in Stellung. Gut, wer es zahlt ist immer geklärt, der Bürger. Bürger? = der der für alles zahlt. Jetzt geht es politisch um die Frage, wer die SteuermittelVerschwendung verantwortet. Die Kommunen, die mit der größten Nähe zum Steuermichel, sehen sich zunehmend unter Rechtfertigungsdruck, wenn sie erklären sollen, wieso für eine ‚Flüchtlingsunterkunft‘ scheinbar grenzenlose Mittel zur Verfügung stehen, für das Dauerschlagloch im Kreisel aber nichts mehr geht 🙂 Dieses Spiel aka ‚Reise nach Jerusalem‘ wird sich bis zum Bund durchfressen und spätestens dann, wenn wegen der Flüchtlinge und deren Unterhalt eigene Wahlerfolge auf dem Spiel stehen, DANN (erst) wird es ’notwendige Korrekturen‘ geben … so ist das und so ist das auch ’schön‘ …

  36. Die Mohamedaner haben keinerlei Achtung für unser Land. Das zeigen Sie täglich in vielfältiger Form. Die müssen aufpassen, dass Sie den Bogen nicht überspannen!

  37. Deutsche Gerichte haben auch keinen Respekt mehr verdient. Dazu haben sie sich viel zu oft lächerlich gemacht.

  38. ’31 Ottonormalines

    „#26 Watschel

    Wieso Bau? Auf direktem Weg in die Wüste! Idealerweise abgeworfen aus dem Flugzeug, die Landung würde viel zu viel Geld verschwenden.“

    So und nicht anders ! Das wäre die richtige Abschreckung für diese islamischen Abzocker !

  39. #32 Waldorf und Statler

    „Ein ” Ein Euro Jobber ” muß 54.000 Stunden dafür arbeiten“

    Sehr richtig erkannt !
    Und nun rechnet man dies mal auf Jahre wenn der 1 Euro Jobber eine 40 Stunden Woche und einen Urlaubsanspruch von 6 Wochen pro Jahr hat.

    52 Wochen abzüglich 6 Wochen Urlaub entspricht einer Jahresarbeitszeitleistung von 46 Wochen.
    46 Wochen mal 40 Stunden entspricht einer Jahresarbeitszeitleistung von 1.840 Stunden pro Jahr. € 54.000,- geteilt durch die Jahresarbeitszeitleistung pro Jahr ergeben etwas über 29 Jahre ! Wohlgemerkt ohne einen einzigen Fehltag wegen Krankheit. Zig Millionen von Erwerbstätigen haben noch nie das Finanzamt nur um einen einzigen Euro betrogen und dieser Kerl…..mir platzt fast der Kragen vor Wut !

  40. Größtenteils hält sich der Imam im Gespräch nach außen hin emotional sehr zurück. Bei dieser Frage ändert sich das. Salim Üzülmez und auch Tugay Kara sehen traurig aus, enttäuscht. Die Vorurteile gegenüber ihrer Religion gehen ihnen sichtlich nahe. Es bleibt die Frage, wo der Ausgangspunkt des Konfliktes liegt, wie es so weit kommen konnte.
    BZ: Karikaturen des Propheten sind auch Abbildungen. Haben die Karikaturen von den Zeichnern von Charlie Hebdo Sie auch persönlich verletzt?
    Üzülmez: Auch wenn Picasso das gemalt hätte, wären wir dagegen. Karikaturen sind ja noch erniedrigender. Das hat uns sehr verletzt. Wir sind auch dagegen, dass Propheten anderer Religionen gezeichnet werden. Man lacht über Karikaturen, das verletzt uns. Wie sich der Papst gegen religiöse Karikaturen gestellt hat, so sind wir auch dagegen.
    BZ: Karikaturisten sagen, dass sie das nicht machen, um jemanden zu beleidigen, sondern um eine bestimmte Situation überspitzt darzustellen, darauf aufmerksam zu machen. Was sagen Sie dazu?
    Üzülmez: Aber die Zeichner von Charlie Hebdo sind ja etwas weitergegangen. Sie haben die Karikaturen einer hässlichen arabischen Figur gemalt, mit schwarzem Bart und Gewehr. Man hat das nicht gut gemeint. Wir sind nicht gegen alle Karikaturen. Nur dann, wenn sie andere Menschen, Religionen oder unsere Werte verletzen.
    Immer wieder spricht der Imam von anderen Religionen, es geht ihm nicht nur um den Islam und die muslimischen Werte. Er schaut über den Tellerrand,weiß um seine Verantwortung als Vorbeter und Gelehrter. So kommt er auch der Aufforderung der Bundeskanzlerin nach, die nach dem jüngsten Attentat in Paris die Imame in die Pflicht nimmt. Üzülmez spricht bei den Freitagsgebeten, bei denen sich die meisten Leute in der Moschee versammeln, über aktuelle Themen und natürlich auch über den Terrorismus, übersetzt Kara.

    http://www.badische-zeitung.de/lahrer-imam-salim-uezuelmez-im-islam-gibt-es-keine-gewalt

  41. Betrüger sind sie alle.
    Das ist nicht das Problem,sie sind Mörder,sie sind Vergewaltiger und werden von diesem Staate hoffiert.
    Ich kann garnicht soviel fressen,wie ich kotzen
    möchte.

  42. #16 Rosa von Tannenburg (09. Apr 2015 19:35)

    Etwas Amüsantes zur “Lies”-Aktion des einfältigen Hasspredigers Ibrahim Abou-Nagie:

    Bei der Lies!-Aktion verhält es sich etwas anders.
    Die verteilten Korane sind Fälschungen, für den blöden Gut-Deutschen angepaßte Exemplare.
    Da es den Mohammedanern jedoch verboten ist, gefälschte Korane zu verteilen, weisen sie von vornherein darauf hin: Lies! (engl.) = Lügen!
    Schon sind sie raus. Und die „Kartoffeln“ glauben, daß Kopftücher tatsächlich im Koran stehen.

  43. Auch Abou-Nagie konnte bisher in Deutschland schalten und walten wie er wollte und seine Islammissionierung vorantreiben. Ob er bei Hartz IV-Betrug auch davon kommt, werden wir sehen.Zitat

    Natürlich kommt er davon, oder bekommt schlimmstenfalls ein strenges „Du du!“ mit auf den Weg, er ist doch ein Herrenmensch, und das gesamte Gericht Kuffar, die ihm in seinem pseudoreligiösen Wahn eh nichts anhaben können…

  44. Wieso darf eine voll verschleierte Person in einen deutschen Gerichtssaal gelangen?
    Diese Ansammlung überdimensionaler Gartenzwerge zum Strafprozess ihres Anführers mit den traurigen Hundeaugen ist eine Farce.
    Kein Richter in Buntland wird sich trauen, eine echte Sztrafe gegen diesen menschenverachtenden „Gottesdiener“ auszusprechen.

  45. #29 Donar von Asgard

    Legen Sie dem Koran ihrer Tochter eine kleine Zusammenstellung der schönsten Koranverse bei, damit sie sich schon Mal einen kleinen Überblick verschaffen kann:

    Sure 2, Vers 2: „Dies ist die Schrift, an der nicht zu zweifeln ist, (geoffenbart) als Rechtleitung für die Gottesfürchtigen.“

    Sure 2, Vers 106: „Wenn wir einen Vers (aus dem Wortlaut der Offenbarung) tilgen oder in Vergessenheit geraten lassen, bringen wir (dafür) einen besseren oder einen, der ihm gleich ist. Weißt du denn nicht, daß Allah zu allem die Macht hat?“

    Sure 2, Vers 171: “Bei den Ungläubigen ist es, wie wenn man Vieh anschreit, das nur Zu- und Anruf hört (ohne die eigentliche Sprache zu verstehen). Taub (sind sie), stumm und blind. Und sie haben keinen Verstand. ”

    Sure 2, Vers 191: ´Und erschlagt sie (die Ungläubigen), wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wannen sie euch vertrieben; denn Verführung [zum Unglauben] ist schlimmer als Totschlag. …”

    Sure 2, Vers 193: “Und bekämpfet sie, bis die Verführung [zum Unglauben] aufgehört hat, und der Glaube an Allah da ist. …” (Die “Ungläubigen” stellen wegen ihrer heidnischen Auffassung eine Verführung dar und müssen allein deshalb bekämpft werden.)

    Sure 2, Vers 223: “Eure Frauen sind ein Saatfeld für euch; darum bestellt euer Saatfeld wie ihr wollt.“

    Sure 3, Vers 10: „Denen, die ungläubig sind, werden ihr Vermögen und ihre Kinder vor Allah nichts helfen. Sie werden (dereinst) Brennstoff des Höllenfeuers sein.“

    Sure 3, Vers 28: „Die Gläubigen sollen sich nicht die Ungläubigen anstatt der Gläubigen zu Freunden nehmen. Wer das tut, hat keine Gemeinschaft (mehr) mit Allah. Anders ist es, wenn ihr euch vor ihnen wirklich fürchtet. (In diesem Fall seid ihr entschuldigt.) Allah warnt euch vor sich selber. Bei ihm wird es (schließlich alles) enden.“

    Sure 3, Vers 54: „Und sie schmiedeten eine List, und Allah schmiedete eine List; und Allah ist der beste Listenschmied.“

    Sure 3, Vers 110: Ihr (Gläubigen) seid die beste Gemeinschaft, die unter den Menschen entstanden ist. Ihr gebietet, was recht ist, verbietet, was verwerflich ist, und glaubt an Allah. Wenn die Leute der Schrift (ebenfalls) glauben würden (wie ihr), wäre es besser für sie. Es gibt (zwar) Gläubige unter ihnen. Aber die meisten von ihnen sind Frevler.

    Sure 3, Vers 118 : “Oh ihr, die ihr glaubt, schließet keine Freundschaft außer mit euch. …”

    Sure 3, Vers 151: Wir werden denen, die ungläubig sind Schrecken, einjagen (zur Strafe) dafür, daß sie (dem einen) Allah (andere Götter) beigesellt haben, wozu er keine Vollmacht herabgesandt hat. Das Höllenfeuer wird sie (dereinst) aufnehmen – ein schlimmes Quartier für die Frevler!

    Sure 4, Vers 1: „O ihr Menschen, fürchtet euren Herrn, Der euch aus einem einzigen Wesen erschaffen hat; aus diesem erschuf Er ihm die Gefährtin, und aus beiden ließ Er viele Männer und Frauen sich vermehren. Fürchtet Allah, in Dessen Namen ihr einander bittet, und fürchtet Ihn besonders in der Pflege der Verwandtschaftsbande. Wahrlich, Allah wacht über euch. „

    Sure 4, Vers 11: Allah verordnet euch hinsichtlich eurer Kinder: Auf eines männlichen Geschlechts kommt (bei der Erbteilung) gleichviel wie auf zwei weiblichen Geschlechts. Wenn es (ausschließlich) Frauen sind, (und zwar) mehr als zwei, stehen ihnen zwei Drittel der Hinterlassenschaft zu; wenn es (nur) eine ist, die Hälfte.

    Sure 4, Vers 34: “Die Männer sind den Weibern überlegen wegen dessen, was Allah den einen vor den anderen gegeben hat… Diejenigen (Weiber) aber, für deren Widerspenstigkeit ihr fürchtet – warnet sie, verbannet sie in die Schlafgemächer und schlagt sie…”

    Sure 4, Vers 89: „Sie wünschen, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so daß ihr alle gleich seiet. Nehmet euch daher keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswandern auf Allahs Weg. Und wenn sie sich abkehren (vom Glauben), dann ergreifet sie und tötet sie, wo immer ihr sie auffindet; und nehmet euch keinen von ihnen zum Freunde oder zum Helfer.“

    Sure 5 Vers 33: „Die Vergeltung für die, die gegen Gott und seinen Gesandten Krieg führen und auf der Erde umherreisen, um Unheil zu stiften, soll dies sein, dass sie getötet oder gekreuzigt werden, oder dass ihnen Hände und Füße wechselseitig abgehackt werden, oder dass sie aus dem Land verbannt werden. Das ist für sie eine Schande im Diesseits, und im Jenseits ist für sie eine gewaltige Pein bestimmt,“

    Sure 5, Vers 38: „Wenn ein Mann oder eine Frau einen Diebstahl begangen hat, dann haut ihnen die Hand ab! (Das geschehe ihnen) zum Lohn für das, was sie begangen haben, und als anschreckende Strafe (nakaal) von seiten Allahs. Allah ist mächtig und weise.“

    Sure 5, Vers 51: „Ihr Gläubigen! Nehmt euch nicht die Juden und die Christen zu Freunden! Sie sind untereinander Freunde (aber nicht mit euch). Wenn einer von euch sich ihnen anschließt, gehört er zu ihnen (und nicht mehr zu der Gemeinschaft der Gläubigen). Allah leitet das Volk der Frevler nicht recht.“

    Sure 6, Vers 34: „Und es gibt niemand, der die Worte Allahs (durch die alles von vornherein bestimmt ist) abändern könnte.“

    Sure 8, Vers 2: „Sie werden dich über die Beute befragen. Antworte: Die Verteilung der Beute ist Sache Allahs und seines Gesandten; darum fürchtet Allah und seinen Gesandten und legt diese Angelegenheit friedlich bei und gehorcht Allah und seinem Gesandten, wenn ihr wahre Gläubige sein wollt.“

    Sure 8, Vers 12: ” … Wahrlich in die Herzen der Ungläubigen werfe ich Schrecken. So haut ein auf ihre Hälse und haut ihnen jeden Finger ab.”

    Sure 8, Vers 17: „Und nicht ihr habt sie getötet, sondern Allah. Und nicht du hast jenen Wurf ausgeführt, sondern Allah. Und er wollte (mit alledem) seinerseits die Gläubigen etwas Gutes erleben lassen. Allah hört und weiß (alles).“

    Sure 8, Vers 55: “Siehe, schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.”

    Sure 8, Vers 56: Die Ungläubigen, welche durchaus nicht glauben wollen, werden von Allah wie das ärgste Vieh betrachtet.“

    Sure 8 Vers 68: Es wurde noch keinem Propheten erlaubt, Gefangene zu machen (statt sie zu töten), oder er müßte denn eine große Niederlage unter den Ungläubigen auf der Erde angerichtet haben.

    Sure 9, Vers 5: “Sind aber die heiligen Monate verflossen, so erschlaget die Götzendiener, wo ihr sie findet, und packet sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf. So sie jedoch bereuen und das Gebet verrichten und die Armensteuer zahlen, so lasst sie ihres Weges ziehen. Siehe, Allah ist verzeihend und barmherzig.”

    Sure 9, Vers 29: „Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und nicht an den Jüngsten Tag glauben und nicht verbieten, was Allah und sein Gesandter verboten haben, und nicht die Religion der Wahrheit befolgen – von denjenigen, denen die Schrift gegeben wurde – bis sie den Tribut aus der Hand entrichten und gefügig sind!“

    Sure 9, Vers 111: “Siehe, Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft. Sie sollen kämpfen in Allahs Weg und töten und getötet werden. … Freut euch daher des Geschäfts, das ihr abgeschlossen habt und das ist die große Glückseligkeit.”

    Sure 9, Vers 123: „O die ihr glaubt, kämpfet wider jene der Ungläubigen, die euch benachbart sind, und laßt sie in euch Härte finden und wisset, daß Allah mit den Gottesfürchtigen ist.“

    Sure 10, Vers 64: „Die Worte Allahs kann man nicht abändern. „

    Sure 17,Vers 33: „Und tötet niemand, den (zu töten) Allah verboten hat, außer wenn ihr dazu berechtigt seid! Wenn einer zu Unrecht getötet wird, geben wir seinem nächsten Verwandten (walie) Vollmacht (zur Rache). Er soll (aber) dann im Töten nicht maßlos sein (und sich mit der bloßen Talio begnügen). Ihm wird ja (beim Vollzug der Rache) geholfen (innahuu kaana mansuuran).“

    Sure 18, Vers 27: „Und verlies, was dir von der Schrift deines Herrn (als Offenbarung) eingegeben worden ist! Es gibt niemanden, der seine Worte abändern könnte. Und du wirst außer ihm keine Zuflucht finden.“

    Sure 24, Vers 2: „Wenn eine Frau und ein Mann Unzucht begehen, dann verabreicht jedem von ihnen 100 Hiebe!“

    Sure 24, Vers 4: „Und wenn welche ehrbare Frauen in Verruf bringen und hierauf keine vier Zeugen beibringen, dann verabreicht ihnen 80 Hiebe …“

    Sure 24, Vers 33 „…Und zwingt nicht eure Sklavinnen (fatayaat), wenn sie ein ehrbares Leben führen wollen, zur Prostitution, um (auf diese Weise) den Glücksgütern (`arad) des diesseitigen Lebens nachzugehen. Wenn (jedoch) jemand sie (wirklich dazu) zwingt, dann ist Allah gewiß nach ihrem erzwungenen Tun, barmherzig und bereit zu vergeben.“

    Sure 27, Vers 50: „Und sie planten eine List, und Wir planten eine List, ohne daß sie dessen gewahr wurden.“

    Sure 32, Vers 2: “Die Hinabsendung des Buches ist ohne Zweifel von dem Herrn der Welten.”

    Sure 33, Vers 59: „Prophet! Sag deinen Gattinnen und Töchtern und den Frauen der Gläubigen, sie sollen (wenn sie austreten) sich etwas von ihrem Gewand (über den Kopf) herunterziehen (yudniena `alaihinna min, dschalaabiebihinna). So ist es am ehesten gewährleistet, daß sie (als ehrbare Frauen) erkannt und daraufhin nicht belästigt werden (fa-laa yu§zaina). Allah aber ist barmherzig und bereit zu vergeben.“

    Sure 33, Vers 27: „Und Allah hat euch zum Erbe gesetzt über ihr Land, ihre Wohnstätten und ihren Besitz, und auch ein Land, das ihr vorher nicht betreten hattet.“

    Sure 33, Vers 61: Ein Fluch wird auf ihnen liegen. Wo immer man sie zu fassen bekommt, wird man sie greifen und rücksichtslos umbringen (wa-quttiluu taqtilan).

    Sure 47, Vers 4: “Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande”

    Sure 52, Vers 42: „Oder beabsichtigen sie eine List? Aber wider die Ungläubigen werden Listen geschmiedet.“

    Sure 65, Vers 4: „Und wenn ihr bei denjenigen von euren Frauen, die keine Menstruation mehr erwarten, (irgendwelche) Zweifel hegt, soll ihre Wartezeit (im Fall der Ehescheidung) drei Monate betragen. Ebenso bei denen, die (ihres jugendlichen Alters wegen noch) keine Menstruation gehabt haben. Und bei denen, die schwanger sind, ist der Termin (maßgebend), an dem sie zur Welt bringen, was sie (als Frucht ihres Leibes in sich) tragen. Wenn einer gottesfürchtig ist, schafft Allah ihm von sich aus Erleichterung.“

    Sure 66, Vers 2: „Allah hat für euch angeordnet, ihr sollt eure (unbedachten) Eide (durch eine Sühneleistung) annullieren. Allah ist euer Schutzherr (maulaa). Er ist der, der Bescheid weiß und Weisheit besitzt.“

    Sure 66, Vers 9: „Prophet! Führe Krieg gegen die Ungläubigen und die Heuchler (munaafiqien) und sei hart gegen sie! Die Hölle wird sie (dereinst) aufnehmen – ein schlimmes Ende! „

    Sure 71, Vers 20: „Allah hat euch die Erde wie einen Teppich ausgebreitet.“

    Sure 98, Vers 6: “Siehe die Ungläubigen vom Volk der Schrift (d.h. Juden und Christen) … Sie sind die schlechtesten der Geschöpfe.”
    ———————————————-
    Danach geben Sie den Koran samt Liste an „gutmenschliche“ Freunde und andere Ungläubige weiter.

  46. #13 Nachteule

    DLF vom Feinsten: die best vernetzten Internationalsozialisten erklären, wie Geert Wilders wohl zu Pegida gekommen ist…
    es kann nicht mit rechten Dingen zugehen, dass eine Bewegung gegen Islamisierung ausgerechnet einen Islamkritiker einlädt. Die Lösung dieses Rätsels, an der auch Steven Geyer mitwirkt, der schon lange auf der Lauer liegt, muss bei PI liegen. Der Deutschlügenfunk ermittelt:

    „Was Pegida von Geert Wilders will“
    http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2015/04/09/dlf_20150409_1923_e3858573.mp3

  47. Koranische Rechtmäßigkeit von Sozialbetrug:

    Sure 33, Vers 27: „Und Allah hat euch zum Erbe gesetzt über ihr Land, ihre Wohnstätten und ihren Besitz, und auch ein Land, das ihr vorher nicht betreten hattet.“

  48. Der Palästinenser Nagie, seit 1982 in Deutschland,von Beruf seit Jahren Hartz4, hat dem deutschen Volk 2 Millionen Koranübersetzungen für 4 Millionen Euro geschenkt:!:
    Ja, so sehr liebt er die Kufar! (Ironie off)

    http://fs2.directupload.net/images/150409/octukwy5.png

    Er fährt übrigens nicht nur einen dicken BMW, sondern wohnt ganz kuschlig mit seiner Family in einem 1-Fam. Häuschen mit Garten, vom deutschen Steuerzahler finanziert!
    Arbeiten kann er selbstverständlich, wie alle seine Salafistenbrüder, nicht!

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article106217595/Umstrittener-Salafist-lebt-von-1860-Euro-Hartz-IV.html

  49. #49 Tolkewitzer

    Bei der Lies!-Aktion verhält es sich etwas anders.
    Die verteilten Korane sind Fälschungen, für den blöden Gut-Deutschen angepaßte Exemplare.

    Höchst interessant!!

    Könnte solch ein Taqiyya Exemplar mal hier vorgestellt und besprochen werden?

    Lügen liegen ja zur Zeit voll im Trend, sollten aber aufgedeckt und geahndet werden.

  50. Als Deutscher würde er sofort ins Gefängnis für mind. 2 Jahre gehen. Da es sich aber um eine Fachkraft handelt und der sog. „Migrantenbonus“ hier greift, wird höchstwahrscheinlich gar nichts passieren.

  51. Wie ich diese Art von Muslimen hasse! SWie grinsen dem Gericht ins Gesicht, gröhlen und provozieren, sogar ein „Müllsack“ ist im Verhandlungssaal! No Respect, nur Hasstiraden und eine Verarsche, wie es die Welt lange nicht gesehen hat. Aber ich sage: dieser Staat hat es verdient, diese Schleimer und Flachdenker, immer sofort in Bückstellung, wenn es um Muslimen geht. Schlaffe Richter, windelweiche Justiz, die mehr Angst als Rechtschaffenheit besitzt, die im Strudel des „Kampf gegen Rechts“ jeden Eindringling, jeden Kriminellen, jeden Deutschenhasser mit Samthandschuhen anfasst! Das ist alles so unglaublich, dass man sich immer wieder kneifen muß, ob man nicht doch träumt. Auf den Straßen donnern sie mit ihren Nobelkarosssen in aufgesperrte Mäuler, die unfähig sind, auch nur den leisesten Protest von sich zu geben. Ohne Würde und Ehre schrumpft das Volk zum impotenten Statisten, die neuen Herrenmenschen genießen es, weil sie wissen, es gibt eine Menge Dumpfhölzer, die ihnen zur Seite stehen. Erhöht noch etwas den Druck, dann wird es Zeit, sich zu wehren!!

  52. Hassprediger bekommen in unserem Gutmenschen-Schlaraffenland eine Art Immunität angehängt, die geschützt wird durch die Worte „Rassismus“, „Fremdenfeindlichkeit“, „Migrantenstatus“. Die Richter und Justiziare zittern förmlich um ihren Ruf, weil sie nichts mehr fürchten als als Nazi und Rechter beschimpft und davon gejagt zu werden. Meine Verachtung ist grenzenlos!! Kleine, unbescholtene, durch einen Fehler ins Netz der Justiz geratenen Nichtmigranten, Bio-Deutsche oder einfach Deutschlandbefürworter werden knallhart und ohne Erbarmen mit aller Härte bestraft. So handelt nur ein Staat, der nur noch gegen die Schwachen und Wehrlosen agieren kann, weil er anders nicht mehr kann (oder will).

  53. ….umstrittenen Koran-Verteilaktion “Lies”
    ——————————————————

    Ist das „Lies“ auf Deutsch oder auf Englisch zu verstehen? 😉

    Ich tippe auf Englisch: „LÜGEN“. LÜGENISLAM UND LÜUGENSALAFISMUS passt ja!

  54. Dieser Schmarotzer und Betrüger hat alleine schon aus dem Grund überhaupt nichts in Deutschland verloren, wenn er keine Arbeit hat um sich selbst zu unterhalten. Asyl beantragen musste dieses Subjekt ja nicht. Was muss in solch einem Schnorrer-Typen wohl vorgehen, wenn er Hartz4 beantragt? Da hört der Stolz bei ihm wohl auf, für den er sich sonst nicht zu arrogant ist. Da macht dieser Faulpelz und Betrüger einen Buckel und erniedrigt sich selbst. Zu dumm, um auf ehrliche Art und Weise Geld zu verdienen, scheut er sich nicht, zum Staat zu gehen und zu betteln. Wie krank und gespalten sind solche üblen Kriminellen…
    Das allerlächerlichste dabei ist noch, dass ausgerechnet solche Dummköpfe und Taugenichtse glauben, Mitglied der besten und höchststehenden Gemeinschaft zu sein, die gar so toll wäre, dass die ganze Welt von ihnen beherrscht sein soll und dafür auch noch kämpfen. So dumm, eigentlich gar nicht fassbar, dass sie an einen Gott glauben, der solchen Betrug, Raub, Vergewaltigung, Menschenhandel, Mord und Totschlag an sogenannten Un-und Andersgläubigen auch noch erlaubt. Was ist das für ein miserables Gottesbild, das in seinen schriftlichen Aussagen an vielen Stellen den Statuten einer kriminellen Vereinigung gleicht.
    In anderen Religionen sowie jeder ethischen Lehre würde man solche Verbrechen nicht einem Gottesbild zuordnen, sondern einem Teufelsbild!

    Blöder und lächerlicher geht’s wirklich nicht mehr, wenn ausgerechnet solche primitiven Dummköpfe dazu noch glauben, über uns zu stehen…

    Solche Typen gehören in das Land zurück, aus dem sie herkommen. Vorher allerdings sollten sie noch ins Gefängnis wandern und so lange Zwangsarbeit leisten müssen, bis sie den ganzen Schaden ersetzt haben.

  55. Mein Tip, wie der Prozeß ausgeht:
    Das Gericht stellt fest, daß Herr Nagi jahrelang zu wenig Sozialhilfe erhalten hat. Als Prediger der friedlichsten aller Religionen, stünde ihm mindestens das Gehalt eines katholischen Bischofs zu. Deshalb wird -im Namen des Volkes- das Sozialamt zu einer saftigen Nachzahlung verurteilt und die Staatskasse trägt die Kosten des Verfahrens.

  56. @ #55 Der boese Wolf (09. Apr 2015 22:21)

    Koran 8;69
    „Zehrt nun von dem, was ihr erbeutet habt…!“

  57. Salafisten verweigern Gericht Respekt

    Abou-Nagie soll nach Angaben der Ermittler Sozialleistungen in Höhe von rund 54.000 Euro zu Unrecht bezogen haben.

    Beim Empfangen vom Tribut von ungläubigen Kuffär ist Respekt nicht vorgesehen.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Dschizya

  58. Es gab die Tage Diskussionen über eine Abschiebung von Personen, die sich nicht integrieren möchten.z. B.Ein Clan aus Libyen,der sich hier (leider) daneben benommen hat.

    Mit der Botschaft hier in D und mit dem Minister aus Libyen ist darüber gesprochen worden, das D sie abschieben möchte. Das weltoffen freundliche Libyen möchten die gut integrierten aus D nicht (zurück) haben, wieso denn bitte nicht!??? Das muss man mal hinterfragen.

    Ich frage mich! Deutschland ist nicht in der Lage sich durchzusetzen oder wie muss ich das verstehn!? Oder ist es so, das alles schon durchgewunken worden ist, sich die Taschen vollgemacht werden und der Rest interessiert nicht !??

    Es gibt Länder, die hinterfragen eine Einreise und das nach einem „Punktesystem“ und wenn dies nicht passt, dann gibt es keine Einreise und für alle die illegal sind, gibt es ein Ticket zurück ohne Diskussion, retour.

    Kopfschütteln ohne Ende.

    Gruß Frank.

  59. #59 UP36
    #60 UP36
    Das trifft ins Schwarze. Die Richter zittern.

    Unter dem NS-Regime gab es unschuldig Angeklagte, die sich dem Volksgerichtshof nicht beugten und aufrecht blieben, während sie angeschrien und gedemütigt wurden. Heute verbeugen sich deutsche Richter vor rassistischen Kriminellen, sie lassen sich von ihnen anpöbeln und als Kuffar beschimpfen. Weil sie keine «Rassisten» /Nazis sein wollen? Wirklich? Die neuen Richter brüllen nicht mehr und kommen sich menschlich vor, wenn sie den Kotau vor der grinsenden Gewalt machen. Denn wie schon ihren furchtbaren Vorgängern gefällt ihnen die einfallende Hordengewalt offensichtlich besser als deren Opfer. Heute kann man in Deutschland wieder ungeniert einen neuen Faschismus hofieren und sich dabei als Antinazi vorkommen. Die Gewalttoleranz ist nur die Fortsetzung der früheren Rechtsbeugung mit den Mitteln des Rechtsstaats.

  60. @ #47 talkingkraut (09. Apr 2015 21:23)

    1.) Dieser verlogene Imam haust in meiner Heimatstadt

    2.) Hier sind auch Ludwig Sütterlin(Sütterlinschrift) und Felix Wankel(Wankelmotor)geb.

    3.) Man hat diese Kleinstadt(heute rd. 44000 Einw. all incl.) mit 10000(focus.de, 2006) wodkaseligen Rußlanddeutschen geflutet, bis die Stadtkassen ächzten…

    4.) Vor 10 Jahren war ich zuletzt dort und schockiert, was da alles für ein orientalisches Grobzeug herumschlappt. Die beiden Sorten Einwanderer/Landnehmer(Rußlanddt. u. Muslime) messern sich und vertragen sich, drehen gemeisam krumme Dinger und verheiraten sich auch noch untereinander, während sie sich früher in Kasachstan strikt aus dem Weg gingen.

    5.) Diese einst reiche Stadt eiert am Abgrund. Der frz. Chic, der die Mode bis in die dtsch. Arbeiterfamilien prägte, ist hin…

    6.) Alemannische Fasent 2015
    http://www.bo.de/mediathek/bildergalerien/lahrer-fasentumzug-2015

    7.) Papa Bene war auch da
    http://cdn.antenne.com/media/filer_thumbnails/2013/02/27/stationen_von_papst_benedikt_xvi_-_04.jpg__800x500_q80.jpg

  61. Mal ganz ehrlich, die Salafisten speziell und die Moslems allgemein machen nichts falsch…

    Die nutzen nur ihren Freiraum!

    Nicht mehr und nicht weniger.

    Ganz streng genommen, gehen mir alle Islamis am Ar… vorbei!

  62. Ein Tag Knast kostet den Steuerzahler rund 100 €.
    Das macht pro Monat ca. 3000 €.
    4 Wochen Mallorca (inkl. Flug und Vollpension) gibt es bei TUI schon für 1400 €.

    Ich bin gespannt, wann die Toleranzromantiker und Gutmenschen auf die Idee kommen, dass ausländische Straftäter ihren Knast auf Mallorca „absitzen“ sollen und uns das Ganze als Kostenersparnis verkaufen.

  63. #13 Nachteule
    #53 Regine van Cleev

    Ja, wie kann das denn bloß angehen, Wilders, PI und Pegida ziehen an einem Strang?!
    Wer hat Wilders nach Dresden gelockt und warum???

    Man fragt sich jetzt, warum GEZ-DLF sich so betont dümmlich gibt. Wollen sie sich jetzt selbst vera…lbern oder nur ihre Zuhörer? Steckt da irgendeine ausgefuchste Strategie hinter?
    Herr Steven Geyer, was stimmt eigentlich mit Ihrer Weltsicht nicht, dass Sie die Realität immerzu leugnen müssen? Was wissen Sie geheimnisvolles, was Islamkritiker nicht wissen. Helfen Sie uns doch mal auf die Sprünge! Sie lesen doch hier mit.

    Schöne Grüsse an den Beiträge abgreifenden Lügenfunk.

  64. #73 Hastalapizza (10. Apr 2015 02:00)

    100€ sind nur laufende Kosten!

    Egal!

    Ich bezahl als Steuerzahler auch gerne mehr! Hauptsache die verursachen freilaufend nicht mehr Kosten!

    Und da ist schon genau das Problem!

    Es geht nur noch um Kosten-Nutzung anstatt um Moral-Wertung…

    Und Moral-Wertung haben wir nicht mehr, da muss im Zweifel eher ne vergewaltigte Frau wegziehen, als ihr verurteilter Peiniger, um ihm nicht mehr zu begegnen…

    Ich bin für keine Gnade gegenüber Tätern!

    Minderheitenposition, ich weiß, ich denk dabei aber auch nur an die Opfer…

    Und es gibt mehr wahre Opfer als wahre Täter! Jeder Täter produziert mindestens 10 Opfer!

    Und ich meine schräg angeguckte Schwule, Frauen oder Muslems oder sonstige Opferphobiker, die nur egoistisch zur Vorteilsnahme Täter generieren um sich als Opfer auf eigenen Leichen zu fördern…

  65. #74 pippo kurzstrumpf der erste (10. Apr 2015 02:22)

    #13 Nachteule
    #53 Regine van Cleev

    Und hier ist das komplette skript dieses dümmlichen Beitrags (dass Wilders selbst den Wunsch gehabt haben könnte, da mal zu sprechen, ist für die Autorin wohl außerhalb ihrer Vorstellungswelt):

    Rechtspopulisten
    Was Pegida von Geert Wilders will

    Am kommenden Montag wird der Islamfeind Geert Wilders in Dresden während der Pegida-Demonstration auftreten. Die zuletzt schwächelnde Bewegung erhofft sich Auftrieb durch den großen Namen. Doch wer knüpfte den Kontakt zu dem niederländischen Rechtpopulisten? (….)

    http://www.deutschlandfunk.de/rechtspopulisten-was-pegida-von-geert-wilders-will.862.de.html?dram:article_id=316628

  66. SCHLIMM
    diese
    I SS LAMFREUNDE-KRICHER-DHIMMIS-KUFARE,
    I SS LAM KOLLABORATEURE,UNTERWORFENEN,
    Lügenpolitiker, Lügenpresse, Lügenmedien,
    SA-Antifa-Faschisten, Linksextremisten,
    SPD,CDU,GRÜNE,LINKE, ROTE, GEWERKSCHAFTEN, KIRCHEN usw.
    Sie stehen auf der Seite der
    I SS LAM-FASCHISTEN-TERRORISTEN-
    HALSABSCHNEIDER………
    GEISTESKRANKE wie der
    I SS LAM

  67. „Die Verschleierte“ sieht für mich eher aus wie ein Mann!

    Man achte auf die Augen!

    Sonst sieht man ja nix…

    Wurde auf PI schon thematisiert, daß ab 20. April (sic!) in Gladbeck einmal wöchentlich der Muezzin jammern darf?

    Im Stadtrat wurde darüber nachgedacht, ob das nicht eigentlich täglich zu geschehen hätte!
    Aber: soweit sei die Bevölkerung „noch nicht“…

  68. Ein zivilisiertes Land, das noch über einen Rest Selbstachtung verfügt, würde so einen Dreck hinauswerfen.
    Daß das nicht geschieht, und daß dieser Dreck auch noch wie üblich Invasorenrabatt erhält, wirft ein bezeichnendes Licht auf Staat, „Justiz“ und Gesellschaft. wie soll man da noch etwas anderes empfinden als Verachtung?
    Idiotistan halt. Gestern war der Arier Herrenmensch, heute ist es der kriminelle Immigrant. Beide Systeme sind Ausgeburten des Irrsinns. Dieses Deutschland ist weder eine Demokratie noch ein Rechtsstaat. Pfui Teufel !
    Man muß und kann die Machthaber im Berliner Reichsnarrenhaus auch nicht mehr respektieren und für voll nehmen.

  69. Ganz ehrlich, vor BRD Gerichten kann man auch keinen Respekt haben. Diese Vorstellung gestern zeigt nur den geistigen sowie moralischen Zustand der „BRD“. Jeder kann hier tun & walten wie er möchte. Wurde gestern ja eindrucksvoll bewiesen von den ganzen Koran-Bücklingen.

    Daher ist es mir ehrlich gesagt, wumpe, wie sich diese Surensöhne um den Sozialhilfebetrüger (Ja, es ist einer, lt. Koran ist dieses Verhalten ja legitim, also unterstelle ich es diesen Islam-Faschisten) Abou-Nagie benehmen. Außerdem ist er ja ein „Deutscher“, aber nur, um die Vorteile hier zu genießen, im seinem Herzen verachtet er uns alle und lacht sich absolut schlapp mit was für dummen, naiven, gutgläubigen, degenerierten Leuten er es hier zu tun hat.

    Es schmerzt sehr, in was für einen Staat man hier lebt und geboren ist!

  70. Diese Showbühne wird denen doch gerne geboten!
    Respekt haben die vor niemanden,nicht mal vor sich selbst.Für Nachschub wird täglich gesorgt!Es wäre so leicht Respekt einzufordern wenn es nur gewollt wäre!
    Deutschlandhasser sind am Werk!!!

  71. „…aber es gibt Cowboys hier in Deutschland, die nicht wollen, daß der Islam hier verbreitet wird…“

    Je suis cowboy!!!

  72. Hallo IM-Erika,
    Hallo Du böser Wulff, selbstverständlich wollte ich Wolf schreiben,

    wieder einmal haben wir einen, der den deutschen Bürger korangetreu als Kuffar bezeichnet. Welche Politgang und welche Lügenmedien wollen uns glauben machen, dass er und Seinesgleichen sich in Deutschland integrieren möchte?

    Wieder einmal haben wir einen der in seinem (im Bericht anzuklickenden) Video sagt man wolle verhindern, dass sich der Islam hier ausbreitet.
    Warum muss man etwas hier erst ausbreiten, das angeblich bereits zu Deutschland gehören soll?

    Sie sollten sich besser um die tatsächlichen Ansichten dieser Moslems kümmern bevor Sie weiterhin mit falschen Behauptungen anecken und sich weiterhin blamieren!!!

    Falls hier tatsächlich jemand Physik studiert hat, dann soll er doch bei seinen Leisten bleiben und die Politik dem ehrlichen Bürger überlassen.

  73. Was gibt es denn eigentlich in der „Sharia -Rechtsprechung“ für Sozialbetrug bzw. Diebstahl?

    Hand ab! Oder?

    Bei uns? Sozial Stunden!

  74. Dieser Abu… kam doch heute früh erst im zdf info.. Der sollte nicht in den Bau, das wäre eine Belobigung und radikale Islamisierung der Mitgefangenen auf Kosten von uns Steuerzahlern. Bloß nicht. Ab in den Dschihad, vorher Pass abnehmen, Staatsbürgerschaft entziehen und jede Rückkehr ausschließen. Wenn er dann im Dchihad umkommt, wird er schon merken, dass in seinem sogenannten Paradies nicht 72 Jungfrauen auf ihn warten, höchstens eine 72jährige Jungfrau, weil der Koran falsch übersetzt wurde… Da wird er sich richtig drüber freuen, kann aber nicht mehr zurück.

  75. Wenn heute jemand ohne Skrupel Karriere und „Ansehen“ ereichen will, muß er nur all diese Eindringlinge hofieren, beklatschen und immer im Windschatten des „Kampfes gegen Rechts“ an vorderster Front stehen. Das Wort „Nazi“ immer sprechbereit auf den Lippen, ein Meinungsfaschist im wahrsten Sinne des Wortes!! 1933 läßt grüßen!! (nur in umgekehrter Form!)

  76. Wie war ich einstmals stolz auf unser Grundgesetz, dem Diskurs und Wertebeibehalt, als es noch galt, wirkliche Demokratie zu leben, zu diskutieren, was falsch oder richtig ist, jedenfalls der Rahmen stimmte! Heute ist alles umgepolt worden, Recht wird zu Unrecht, je nachdem, ob man Migrant oder Flüchtling ist oder ein an die Wand gedrängtes deutsches Subjekt, was nur die Schnauze halten soll, wenn es um seine Identität geht. Das linke Schisma ebnet jede Wahrheit zu ihren Gunsten ein. Faschismus heißt das neue, alte Meinungsbild, was in den Gehirnen gepflanzt werden soll. Schwarze, Türken, brutale Araber sind prinzipiell gut, jeder, der das zurecht nicht akzeptieren will und kann, ist ein Nazi!! So kann es nicht weitergehen, wenn auch nur ein Funke Verstand und Stolz noch vorhanden ist!

  77. @ zarizyn
    #11 (09. Apr 2015 19:29)

    Lieber wird in der deutschen Tagessau über amerikanische Polizisten berichtet, welche mal wieder einen randalierenden Neger ( immer schön mit dem Hinweis: unbewaffnet) erschossen haben.

    Wer das Video gestern gesehen hat, versteht ihren Kommentar nicht.

  78. @#90 3band (10. Apr 2015 15:23)

    @ zarizyn
    #11 (09. Apr 2015 19:29)

    Lieber wird in der deutschen Tagessau über amerikanische Polizisten berichtet, welche mal wieder einen randalierenden Neger ( immer schön mit dem Hinweis: unbewaffnet) erschossen haben.

    Wer das Video gestern gesehen hat, versteht ihren Kommentar nicht.

    Wenn ein Polizist mich anhält, bleibe ich still sitzen, tue nur das, was er anweist, und ich laufe vor allen Dingen nicht weg, noch werde ich ihn verbal oder mit Gesten bedrohen. Bis jetzt wurde auf mich noch nicht geschossen, und meine Erfahrungen mit Polizisten sind, was das betrifft sehr gut. Auch wenn ich mit dem entsprechenden Knöllchen nicht einverstanden bin.

    Ausserdem vertraue ich unserer Lügenpresse nicht besonders! Ich würde gern mal die Statistik sehen, die aufführt, wie viele WEISSE POLIZISTEN von SCHWARZEN KRIMINELLEN angeschossen oder auch erschossen werden, ohne, dass der mohammedanische Präsident der USA bei der Familie des Opfers einen Kondolenzbesuch macht oder sagt: „Das könnte mein Bruder sein!“

    Kann er ja auch nicht sagen, der Polizist ist ja weiss!

Comments are closed.