imageDippoldiswalde (Sachsen) – In der Buslinie 360 von Altenberg nach Dippoldiswalde wurden gestern früh um 7.15 Uhr zwei Marokkaner (19 und 29) festgenommen. Sie hatten eine Jugendliche (17) sexuell belästigt und beleidigt. Als zwei junge Männer (17 und 18) dem Mädchen zu Hilfe eilten, wurden sie geschlagen, getreten und mit einem Messer bedroht. Bus-Insassen alarmierten die Polizei, die die beiden Angreifer stellte. (Quelle: BILD-Dresden v. 20.4., abgelegt unter „Bereicherung“ und „Bunte Republik“)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

59 KOMMENTARE

  1. Wenn 0,2% Ärger machen als ob es 50% wären, dann, ja dann sind die 0,2% wohl gelogen.

  2. Seltener Einzelfall!

    Mus.lmänner, aus dem Urlaubsland Marokko, sind halbverhungerte traumatisierte Flüchtlinge und brauchen unsere solidarische Vollversorgung!

  3. Das muß ein Mißverständnis sein. In Sachsen gibt es kaum Moslem-Männchen und Pegida ist überflüssig, sagt die Prawda-Presse 😉

  4. Hey ihr dummen Deutschen !

    Fühlt euch angesprochen.

    Ihr braucht viel mehr von solchen Vorfällen. Am besten noch für eure Familienangehörigen.
    Sonst werdet ihr nie aus eurem Gutmenschentum aufwachen.

  5. Sind die beiden Marokkaner schon mit einer Entschuldigung vom Bundesgauckler und 5000,- €uro Handgeld auf freien Fuß gesetzt worden.

  6. Kaum haben es diese armen traumatisierten Kriegsfluechtlinge uebers Mittelmeer geschafft werden sie schon von saechsischen Nahtziehs angefallen. Wir brauchen mehr Willkommenskultur und mehr Geld fuer den Kampf gegen Rechts, sonst fuehlen sich die unverzichtbaren Fachkraefte und Rentensicherer am Ende noch unwohl.

  7. Im richtigen Deutschland wuerden solche Verbrecher mit einem Tritt ausser Landes befoerdert. In Buntland locken Politbonzen sie mit unserem Geld an.

    Ich will fuer sowas nicht laenger zahlen.

  8. Ist ja erstaunlich, dass es die Meldung über marokkanische Täter überhaupt ins Blatt geschafft hat. Wir dürften im Gegenteil demnächst mit medialer Seelenmassage nie dagewesenen Ausmaßes traktiert werden wie der hier: SPON-Nachwuchskraft Sydow will uns verklickern, dass das Vorbild Australien ein „trügerisches“ sei, weil „Flüchtlinge weiter leiden – nur eben auf Nauru, in Papua-Neuguinea oder anderswo“:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/australien-schickt-alle-fluechtlingsboote-zurueck-loest-aber-das-problem-nicht-a-1029454.html

    Aber die SPON-Leser husten ihm eins, wie auch diesem „Spiegel“-Menschen, der sich vollends naiv stellt: „In Westafrika etwa könnten deutsche Außenstellen befristete Arbeitsvisen für Erntehelfer in der Landwirtschaft ausgeben. Die werden überall in Europa gebraucht, nur heute sind die Jobs überwiegend illegal besetzt.“ Und wir hätten die Erntehelfer im Land und würden sie nicht wieder los:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/flucht-uebers-mittelmeer-europa-braucht-legale-einwanderung-a-1029417.html

  9. Wären die kriminellen Marokkaner von Passanten überwältigt worden, wäre das vermutlich als „rechtsextreme Straftat“ in deren Statistik eingeflossen und hätte einigen „Qualitätsjournalisten“ als willkommener Beleg für die erhöhte „Fremdenfeindlichkeit“ der Menschen in Sachsen gedient.
    Bei diesem Verlauf wird man wohl möglichst von Berichterstattung absehen.

  10. Europa…..Wehr dich!

    Respekt für die Jugendlichen, die geholfen haben.

    Wir müssen zusammenhalten.
    Uns als Einheit erkennen.

    Und dementsprechend handeln.

    Nix anderes hilft!

  11. In Sachsen kann so ein kleiner Testosteron gesteuerter habib aber auch mal schnell unter die Räder kommen . 😉
    Da haben die beiden wohl auch noch Glück gehabt.

  12. Als ich den Artikel las, fiel mir spontan das Zitat von Maria Böhmer (CDU) ein: „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle.“ Zitat Ende. Wie bestellt- so geliefert.

  13. Mich laesst das Gewinsel um die angeblich ertrunkenen Asylforderer voellig kalt. Mit der Mitleidsmasche kriegen die Bonzen mich nicht. Im Gegenteil. Meine Wut waechst.

  14. In Sachsen gibt es doch gar keine Rechtgläubigen, kolportierte unlängst noch die Lügenpresse.

  15. Ich finde es ja schon mal gut, daß da überhaupt durch die anderen Fahrgäste im Bus eingegriffen wurde und man auf diese Weise diese marokkanischen Strolche zu fassen gekriegt hat.

    In den östlichen Bundesländern besteht unter der einheimischen Bevölkerung zum Glück noch ein besserer Zusammenhalt als im Westen.

    Wäre das hier in Hamburg passiert, wüsste ich nicht ob sich jemand für die junge Frau eingesetzt hätte und ihr zu Hilfe geeilt wäre. Da würde es dann irgendwann nach ein paar Monaten einen „Fahndungsaufruf“ mit unscharfen Bildern aus irgendwelchen Überwachungskameras geben, wenn überhaupt.

  16. Vor zwei Jahren wurde hier in Spanien ein einheimisches Mädchen von vier Jugendlichen aus Marokko vergewaltigt.
    Nachdem die Polizei die Brüder verhaftet hatte,“überredeten'“ die Dorfbewohner die Angehörigen der Vergewaltiger nachdrücklich, das Dorf innerhalb Stunden zu verlassen.
    Seitdem ist die Zahl der sexuellen Übergriffe durch Morros hier auf dem Land praktisch gegen Null.
    In Deutschland ist diese Form der Selbsthilfe wohl undenkbar?

  17. Erneut kritisierte EX-Innenminnister Friedrich (CSU) Italien.,weil man Flüchtlinge
    nicht daran hindert das Land zu verlassen. Würde Ihnen dringend raten,
    diese plumpe Hetze gegen Italien direkt im ital Staatsfernsehen zu verbreiten, denn so geht es
    den Italienern am A..vorbei. Mit solchen dummen hirnlosen Fakten kann wohl beim doofen
    Deutschen punkten , aber nicht bei Italienern. Italien hat genug Probleme mit
    8 Millionen Armutsrentnern und 5 Millionen Jugendarbeitslosigkeit
    warum sollte Italien die Probleme Deutschlands lösen?
    Warum sollte Italien die Flüchtlinge behalten, wenn sie nicht dableiben wollen, warum sollte
    Italien etwas Finnanzieren, was nicht mehr Finnanzierbar ohne massive Steuererhöhungen
    zu bewerksteligen ist?
    Warum sollte bezogen hier auf diesen Artikel Italien sich sich mit solchen Gästen bereichern, jeder ist
    selbst der Nächste, Italien handelt richtig, solche Fachkräfte brauchen wir nicht!
    Ach ja Herr Friedrich sie bezahlen keine Steuern in Italien und arbeiten ja nicht in Italien für Flüchtlinge,
    also mal etwas leiser treten…

    Eurabia: Wie viele Tote im Mittelmeer noch Frau Merkel und Martin Schulz ?
    https://dolomitengeistblog.wordpress.com/2015/04/20/eurabia-wie-viele-tote-im-mittelmeer-noch-frau-merkel-und-martin-schulz/

  18. PEGIDA… alles nur von PEGIDA gesteuert. Die Marokkos beim Namen, sprich Nation zu nennen geht ja schon mal gar nicht. Diese LÜGENPRESSE. Alles nur PEGIDA gesteuert.

    So siehst aus!!!!!!!

  19. @ #14 Tritt-Ihn (20. Apr 2015 12:04)

    Diese Geschichte riecht stark nach Abrechnung im Migranten-Milieu.

    Schießerei vor Disco in Schenefeld (bei Hamburg).
    Eines der verletzten Opfer :
    Armin B. ,ehemals FC St. Pauli Nachwuchstalent ,ehemaliger bosnischer U21 Nationalspieler, polizeibekannt.

    Das riecht nicht nur nach Kulturbereicherung, das stinkt 10 Meilen gegen den Wind danach.

    Es ist nur doof, wenn man dann als autochtoner Deutscher zufällig in die Schußlinie gerät. Aber das müssen wir ja aushalten, sagte mal so eine Tante von Kinderschänder 90 – Die Grünen.

  20. @ #28 5to12 (20. Apr 2015 12:35)

    So; bin wieder hier!
    Nach massiven, gesundheitlichen Problemen…

    Ein Monat ohne Pi tut gut, aber die Situation bleibt natürlich die SELBE.

    Keep on rocking!

    Freut mich, daß Sie wieder da sind. 🙂

    Ich hoffe es geht Ihnen gut. Bin auch gesundheitlich angeschlagen, aber der Kampf geht weiter.

  21. Brandheisse News!!!! In Dresden, Chemnitz und Schmiedeberg glühen die … Brandruinen!!! Haben die sich alle angesprochen???

    https://mopo24.de/#!nachrichten/fuenf-verletzte-bei-braenden-in-fluechtlingsheim-6338

    https://mopo24.de/#!nachrichten/verletzte-nach-brand-in-asylbewerberheim-chemnitz-6306

    http://www.radiodresden.de/gewinnspiele-aktionen/feuer-in-asylbewerberheim-in-altendorf-584245/

    http://www.focus.de/regional/sachsen/braende-fuenf-verletzte-nach-brand-in-asylbewerberheim-in-schmiedeberg_id_4623747.html

    ev. manche doppelt? egal, wird eh bald mehr und mehr – wo sind eigentlich die Betroffenheitstränchen der Politiker wegen der Steuergelder und der verletzten Asylbetrüger? Ach nee, das müssen wir ja aushalten!

  22. #24 Grossmama (20. Apr 2015 12:29)

    Diese „Nachdrücklichkeit“ ist uns Deutschen ausgetrieben worden, auch mit solchen Umerziehungsprogrammen wie „Schule ohne Rassismus“ und der medialen Dauerpropgaganda für „ein buntes Deutschland“.

  23. Kann sich denn keiner mehr in diesem Land wehren??
    Es kann doch nicht sein dass sich alle als Opfer für die Sache umbringen lassen,nur um dann jaaaaaaa nicht als „rassistische Nazis“ dazustehen!
    Deutschland,das Irrenhaus Arkham Land!

  24. Überall im Land ähnliche Situationen, jugendliche Neger wollen Spaß und die schönen Dinge des Lebens genießen, von wegen verfolge Kriegsflüchtlinge

  25. #30 annadomini (20. Apr 2015 12:41)

    Warum hat radiodresden das Feuerchen in die Rubrik „Gewinnspiele-Aktionen“ einsortiert? Was gibt es zu gewinnen und wo finde ich die Spielregeln? 😉

    http://www.radiodresden.de/gewinnspiele-aktionen/feuer-in-asylbewerberheim-in-altendorf-584245/

    Aber wirklich auffällig. Scheinbar hat da eine Primitivkultur mit etwas Verspätung das Feuer entdeckt. Andere zuvor:
    http://www.geo.de/GEOlino/mensch/die-entdeckung-des-feuers-70889.html?p=2

  26. Die Jungs wollten doch nur Fachkraftgene an die Deutsche weitergeben, damit der Aufschwung kommt.
    Die junge Dame ist hoffentlich samt Familie bei der nächsten PEGIDA-Verantstaltung.

  27. Wer braucht so ein kriminelles Dreckspack und warum werden solche Typen nicht abgeschoben? Hoffen ein paar wenige Frauen bei den Grünen von so einem Bunten vergewaltigt zu werden?

  28. Als Deutscher, der jahrzehntelang Steuern und Abgaben bezahlt hat, zaehlt man in diesem Staat nichts. Wenn man in Not ist wird man hoechstens noch schikaniert und um sein Recht betrogen. Auslaendische Verbrecher aber werden noch mit unserem Geld ins Land gelockt und vorne und hinten verwoehnt und bevorzugt.

    Die Bonzen muessen weg. Recht und Sicherheit muessen wieder her.

  29. ot

    http://www.thelocal.es/20150417/spain-urged-to-allow-migrants-to-present-asylum-requests

    The EU urged Spain on Thursday to allow migrants trying to enter its north African enclaves to present their asylum requests without having to scale border fences.<<

    ………………………………..

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/menschen-wirtschaft/asyldebatte-wer-verdient-an-den-fluechtlingen-13533051.html

    Nun verdiente das Hotel nicht mehr als vorher, aber regelmäßiger, sagt Müller. Zwischen 11 und 16 Euro liege der Betrag je Flüchtling und Tag. Macht für das Hotel sichere Einkünfte zwischen 190.000 und 280.000 Euro im Jahr. Das ist nicht ungewöhnlich viel.

    Ungewöhnlich ist aber der Pachtvertrag, er läuft über sagenhafte zehn Jahre.

    Ob es 2024 noch so viele Flüchtlinge gibt wie jetzt, ist zwar nicht klar.

    Aber derzeit strömen so viele von ihnen nach Deutschland, dass die Städte gar nicht mehr wissen, wohin mit ihnen. Ihre Verhandlungsposition ist dementsprechend schlecht.<<

    …………..

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article139780459/Familie-ist-das-existenzielle-Problem-unserer-Nation.html

    Have a nice day.

  30. … Als zwei junge Männer (17 und 18) dem Mädchen zu Hilfe eilten …

    Na, das ist aber keine Willkommenskultur.
    Anstatt den jungen Flüchtlingen zu ihrer
    Verrichtung kühle Getränke zu bringen …

  31. Nachdem in Dippoldiswalde die importierte „vielfältige Buntheit“ mit der unvermeidlich daraus resultierenden fremdländischen Zwangsbereicherung, in Form einer Massenkeilerei zwischen 20 Eritreer u. ebenso vielen Tunesiern sowie kurz darauf durch sexuelle- u. gewalttätige Folklore gegenüber Einheimischen, allmählich Fahrt aufnahm, wurde sie nun etwas ausgebremst. Denn im Stadtteil Schmiedeberg ist das Invasorenheim nach zwei zeitgleichen Bränden unbewohnbar; die 120 Landnehmer wurden nach Freital u. Dresden umquartiert.
    https://mopo24.de/nachrichten/fuenf-verletzte-bei-braenden-in-fluechtlingsheim-6338

  32. #43 Henk Boil:

    Schön. Dann können sich die Freitaler und Dresdner jetzt auf noch mehr kulturelle Bereicherung freuen :mrgreen: .

  33. „Und bist du nicht willig, so brauch‘ ich Gewalt..“ (Goethe, Erlkönig)

    [Ironie an]

    Ist ja auch kein Wunder, wenn deutsche Mädchen nicht mit Moslems ins Bett wollen, was bleibt den Moslemmännern dann anderes übrig:

    http://www.taz.de/!61419/

    [/Ironie aus]

  34. Wie schloß noch ein Kommentator vor Zeiten gern seinen Kommentar über derlei Nachrichten?
    „Öl ins Feuer!“

  35. #28 5to12 (20. Apr 2015 12:35)

    So; bin wieder hier!
    – – –
    Willkommen zurück!
    Neulich dachte ich noch an Ihre mit kleinen Astro-Einblicken illustrierten Kommentare (die hoffentlich bald wieder kommen, fand ich immer sehr spannend 😉 ).

  36. Es wird in DE bald nicht mehr möglich sein sich ohne Waffe im öffentlichen Raum zu bewegen. Die von den Politikern eingeladenen INVASOREN haben das Land zu einer Mördergrube gemacht!

  37. Bundesland mit Zivilcourage – Bundesland ohne antideutschen Rassismus

    So muss das sein!
    😉

    ————–

    #29 PI-User_HAM (20. Apr 2015 12:38)

    @ #28 5to12 (20. Apr 2015 12:35)

    Ihr beide macht aber gefälligst keinen Unfug.

    😀

  38. Vorher haben diese traumatisierten Fachkräfte sich doch tatsächlich an einer 11-jährigen vergriffen!!!!

    http://www.sz-online.de/nachrichten/gefaehrliche-busfahrt-3083178.html

    Noch am gleichen Tag gab es einen Auflauf der Fachkräfte vor dem Dippoldiswalder Polizeirevier, sodass wohl eine vernünftige Vernehmung nicht stattfinden konnte und die Beamten die Geschädigten dann persönlich zu hause aufsuchen mussten.

    Dort wurde der Familie dann nahegelegt, den Schulweg der Tochter selber abzusichern, sie vorerst nicht mehr in den Bus zu setzen.

  39. Laut Links-Forscher Sundermeyer gibt es doch in Sachsen Minus Null Prozent Moslems, das können keine Marokkaner gewesen sein.

  40. Was würde Grünen-Beck dazu sagen?
    „Die deutsche Gesellschaft hat versagt – die Kinder nicht gut integriert“.
    Meine Meinung: die 2 Verbrecher sofort abschieben/ausweisen. Ich fürchte jedoch, die werden in einem gesonderten Heim für Schwerkriminelle gehegt und gepflegt werden.

    …aber die ehemalige Staatsministerin, Frau Böhmer hatte doch recht mit ihrem legendären Ausspruch: »Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle.

  41. Selber schuld die dummen Mädchen…..hätten Sie eine Burka getragen, wäre das nicht passiert! Allah uh Akbar

  42. Keiner sollte doch wegen seiner Hautfarbe in unseren Bussen und Straßenbahnen belästigt werden oder?
    Die armen traumatisierten Marokkaner, wo bleibt denn die Wilkommenskultur, die haben doch auch mal Druck und ihre Frauen sind doch einfach in Afrika geblieben, da muss man doch etwas Verständnis aufbringen, in diesem kalten Buntschland!

  43. Oh je. Da hat die junge Dame aber wenig Willkommenskultur an den Tag gelegt und dem beachtllchen Samenstau der beiden Marokkaner nicht Rechnung getragen. Vielleicht hilft ihr das Erlebnis, sobald sie wählen darf, das Kreuzchen an der richtigen Stelle zu machen.

  44. #52 ridgleylisp (20. Apr 2015 15:56)
    Es wird in DE bald nicht mehr möglich sein sich ohne Waffe im öffentlichen Raum zu bewegen.
    ——-

    Es wird in DE bald nicht mehr möglich sein sich ohne
    Burka im öffentlichen Raum zu bewegen.

Comments are closed.