Wenn heutzutage eine Regierung verantwortlich für ihr Volk handelt, dann die Australiens. Peter Dutton (Foto), Minister für Einwanderung und Grenzschutz, kündigte gestern in einem Interview mit Sydneys Radiosender 2GB an, man werde IS-Kämpfern die australische Staatsbürgerschaft entziehen, wenn mindestens ein Elternteil Ausländer ist. Dazu werde die Regierung das entsprechende Gesetz ändern.

Während hierzulande Innenminister Thomas de Maizière davon fabuliert, dass Dschihadisten unsere „Söhne und Töchter“ sind, zeigt Australien einmal mehr, wie man mit islamischen Mördern zu verfahren hat.

Das Land wird zukünftig australischen Dschihadisten die Staatsangehörigkeit entziehen, die für den IS gekämpft haben, wenn mindestens ein Elternteil Ausländer ist. Da der IS nicht als Staat anerkannt ist, war dies bislang nicht möglich. Jedoch möchte Australien nun das britische Modell übernehmen, das vorsieht, dass ein Bürger die Staatsbürgerschaft eines ausländischen Elternteils annehmen muss und die australische verliert, wenn ein triftiger Grund gegeben ist. Dies soll auch bei doppelter Staatsangehörigkeit der Fall sein. Durch dieses Prinzip würde vermieden, dass eine Person staatenlos wird, so Dutton.

Im Moment kann Australien einem Bürger die Staatsangehörigkeit nur dann entziehen, wenn dieser bei seinem Einbürgerungsantrag betrogen hat oder sich der Armee eines anderen Landes anschließt, um gegen Australien zu kämpfen. Da der Islamische Staat jedoch kein Land ist, konnte man die bisherige gesetzliche Regelung nicht auf die Dschihadisten anwenden.

Doch damit ist jetzt Schluss. In Bezug auf Australiens Dschihad-Rückkehrer sagt Dutten: „Ich kann kaum die Straße entlang gehen, ohne dass Leute sagen: ‚Warum lasst ihr diese Leute zurück in unser Land? Sie kommen radikalisierter zurück.‘ Sie sind eine große Gefahr für australische Bürger. Wir sollten handeln, und das ist es, was die Regierung tut.“

Australien, du hast es besser!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

67 KOMMENTARE

  1. Auch in Deutschland wäre das möglich.

    Jeder Paß eines Asylbetrügers, kann von amtswegen mit dem Stempel „ungültig“ versehen werden. Wo ist das Problem?
    Man soll niemals nie sagen!
    Die meisten sogenannten +Deutschen haben sich ihre Aufenthaltsberechtigung betrügerisch erschlichen.

  2. Eher wird Nordkorea Ehrenmitglied der NATO, als dass die Schweiz oder Deutschland gleichermassen verfahren würde.

  3. Die australische Regierung sollte diese Schlächter ausreisen lassen,dafür aber ein lebenslanges Einreiseverbot für diese Moslems verhängen!Und wer die Scharia über die Gesetze des Gastlandes stellt,naja,ein Wort genügt:“RAUS!“
    Stoppt den islamischen Wahnsinn!

  4. Früher oder später werden wir dieselben Maßnahmen ergreifen MÜSSEN, weil wir nicht mit diesen unqualifizierten, hasserfüllten und gewaltbereiten Salafisten zusammenleben wollen. Die politische etablierte Kaste wird sich böse wundern, wenn ganz plötzlich Parteiformate zur Wahl stehen, die uns versprechen, was in Australien längst gang und gäbe ist!

  5. Gute Sache der Australier.
    Sowas wäre auch bei uns sinnvoll, denn dadurch würde eine erhebliche Anzahl von Rückkehrern aus dem IS Krieg ihre Einreise- bzw. Aufenthaltserlaubnis verlieren.

    Davon ausgenommen sind leider immer noch solche Pierre Vogel und ähnlich Vögel, die komplett deutscher Herkunft sind.

  6. In Deutschland unmöglich !

    Wenn „unsere Söhne“ traumatisiert und desillusioniert zurückkehren, müssen wir sie sozialpsychiatrisch begleiten und dafür sorgen ,daß es ihnen an nichts fehlt ,damit sie nicht sauer auf uns sind.

    Denn wenn sie sauer auf uns sind, dann haben wir was falsch gemacht!

  7. Mandat und Intelligenz müssen kein Widerspruch sein! Australien kann sich glücklich schätzen.

  8. In Deutschland hat man einem der islamistischen Sauerlandterroristen die zweite Staatsbürgerschaft entzogen. Der Mann ist jetzt nur noch Türke.Abgeschoben in die Türkei wurde er nicht, obwohl das nach dem geltenden Ausländergesetz zwangsweise geschehen muss

  9. Ts ts ts, an der Willkommenskültür™ muss man in Downunder noch etwas arbeiten.
    Claudia Roth ist schon auf dem Weg und ein zweiter, gemeinsam vom DGB und der EKD gecharterter, Flieger voll mit erlebnisorientierten jungen Menschen in schwarzen Kapuzenpullis, die in Downunder klarmachen, was Willkommenskültür™ ist

  10. Klasse was die Australier machen.
    Es ist die einzige vernünftige Lösung.
    Alles raus was keine Miete zahlt;)
    #13 Schorschin (22. Mai 2015 12:13)
    Ich bin dabei:)

  11. Ich will auch so eine Regierung.
    Die 1 Million Illegale aus Noch-Deutschland raus. Gewaltätige Ausländer (Nordafrikaner, Türken, Araber) raus und sichere Grenzen in alle Richtungen. Städte wie Bremen, Offenbach etc. sind doch fast schon flächendeckend Ghettos von arabischen Familienclans. Wieso haben wir so eine linke Regierung (selbst die CDU)?

  12. Und genau deshalb ist jeder Bürger aufgefordert, die aktuelle Regierung abzuwählen und anderen politischen Kräften eine Stimme zu geben. Menschen denen unsere Werte, Kultur und Sicherheit wichtiger sind als primitive und gewaltaffine Kulturen bzw. Religionen, die uns als „Bereicherung“ verkauft werden.

  13. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass in Deutschland jemals ein Verfahren eingeleitet wurde zur Aberkennug der deutschen Staatsbürgerschaft , obwohl das durchaus juristisch möglich wäre.
    Das zeigt mir auch die erschwindelte Staatsbürgerschaft bleibt bestehen und da darf man sich ruhig fragen wieviel Rechtsstaat ist überhaupt noch in diesem Land vorhanden?

  14. Wir warten erst einmal die nächsten Anschläge in D ab. So kann man besser das Bargeld verbieten. Die Daten der Handys, Auto GPS Sender (ab 2018 für Neuwagen) oder selbs Kühlschränke usw per Gesetz einsehen und auswerten. Neue „Not“Gesetze erlassen, um uns zu Konsumsklaven zu machen usw usw…
    Der Eid „Schaden vom deutschen Volk abhalten“ – eine Farce!

  15. Genau DAS wäre in Deutschland — Strafgesetzbuch — auch möglich, lt. Herrn Bosbach (Anne Will Sendung, ARD) — die feigen „Politiker“ tun es aber nicht 🙁

    DAS = wenn einer in ein fremdes Land kämpft!

  16. Das blöde ist nur das es sehr schwer ist dieses Land zu immigrieren
    Bin 46 und brauche noch 10 Jahre um mir und meiner Frau dort ein Visum erkaufen zu können.
    Ich möchte unser Land nicht verlassen. Aber es ist trotzdem ein gutes Gefühl die Möglichkeit zu haben. Hoffe ich zumindest 🙁

  17. Wir sollten eine Debatte darüber führen, was unsere „Regierung“ dazu bringt sich wie eine Horde korrupter Irrer zu verhalten.

    Denn wie u.a. Cameron, Orban und die australische Regierung zeigen, ist die Selbstvernichtung der westlichen Zivilisation keine ausgemachte Sache.

    Stinkt der Fisch allein vom Kopfe her? Ist es nur Merkel?

    Sollte man die Basis der CDU/CSU nicht zur Rebellion auffordern?

  18. Das wohl größte Verbrechen dieses noch jungen Jahrhunderts ist „Politically Correktness“ . Aus lauter Angst, dass Asad einen Vorteil haben könnte, wenn man in Syrien gegen IS-Truppen Einsätze fliegt, überlässt man tausende Menschen einem grauenhaften Schicksal – man setzt sie der Willkür der verbrecherischen Moslems der IS, die sie ermorden, verstümmeln, versklaven und vergewaltigen hilflos aus.

    Diese Politverbrecher haben aus der Vergangenheit nichts gelernt. Am Ende sind nicht mehr die Peiniger, sondern jene, die diese Leute in Stich gelassen haben die Böse – die Feinde. Hinzu kommt auch noch eine bittere Botschaft an Europa. „Seht, wir sind erfolgreich! Kämpft auf unserer Seite. Wir werden Europa auch bezwingen.“

    Und unsere Politiker schauen hilflos zu und hoffen, dass alles erst passiert, wenn sie nicht mehr leben. Sie unterliegen aber einer Selbsttäuschung. Man kann die Jahre bis es passieren wird an einer Hand abzählen.

  19. guter entscheid
    wäre schön so etwas auch hier in der schweiz zu sehen, denn es kann nicht angehen, das man die staatsbürgerschaft missbraucht, um sich einer mörder, terror, vergewaltiger und sklavenhalterorganisation, die im namen des islams handelt, anzuschliessen.

  20. Schön das es noch solche Meldungen gibt, wenn auch weit weg. Wenn ich mir die Realität hier anschaue kommt es mir vor als wäre Australien auf einem anderen Planeten 🙁

  21. Ja da kommen ja Glücksgefühle auf. Welch wunderbare Demokratie. Das ist bei uns nicht möglich, erst wenn das Staatsvolk ausgerottet wurde, sagt man, wie immer im nachhinein, hätten wir auch machen sollen. Was damals richtig gewesen wäre, war damals von Grünen und andren Kommunisten als dumm angesehen worden. Auch die dir nach dem Leben trachten, haben Rechte, du bist halt dann zwar schon im Grab, Pech gehabt.

  22. Das Selbstverständlichste überhaupt für jemanden, der einigermaßen klar denken kann.

    Aber hier in Gagaland ticken die Uhren halt anders..

  23. Und jetzt stellt euch nur mal vor, Peter Dutton wäre als Verantwortlicher ein linksversiffter, sowie die Marionetten in Deutschland und Österreich!

    Jörg Haider hatte gesagt: „Wir müssen die Politiker austauschen, bevor die Politiker das Volk austauschen“

    Dem ist nichts hinzuzufügen.

  24. Ja Australien down under, du machst es besser!

    Bei uns in der EUdSSR und speziell in der Buntrepublik Deutschland werden dagegen wohl eher kritische Stammbevölkerungen, die sich – friedlich! -bei Pegida usw. versammeln, ausgebürgert.
    Kriminalisiert werden sie jetzt schon und nicht etwa Dschihadisten, sondern bsplsw. fiktive „Hooligans“, und Hassprediger sind nicht etwa salafistische Hetzer, sondern ein braver, stubenreiner Kabarettist namens Nuhr – von „Rechts wegen“ und längst nicht mehr nur von Politik und Lügenmedien, was aber erst „Anfänge“ sind.
    Das Programm ist klar: Die deutschen/europäischen Stammbevölkerungen sollen ausgetauscht bzw. islamisiert werden und dazu Beifall klatschen und Kerzen anzünden („Willkommenskultur“ mit „Gesellschaftsvertrag“ nennt sich das Ganze)! Bezahlen müssen sie den Multikultimist sowieso, wofür bei uns dann der Bundesgauckler auftritt…

  25. Thomas de Maizière der größte Versager der Neuzeit. Der hat doch keinen Arsch in der Hose, von dem können wir nichts erwarten außer dumme Sprüche. Merkels Schoßhündchen der darf nicht bellen. Versagen auf der ganzen Linie. Bei uns bekommen die doch alles noch in den Ars… geschoben. Medizinisch, physisch betreut kosten die uns ein Vermögen. Die gehören raus aus Deutschland ohne wenn und aber.

  26. #2 Sonar (22. Mai 2015 11:52)

    ….“Eher wird Nordkorea Ehrenmitglied der NATO,“

    Da wäre ich vorsichtig.Wenn die sich gegen Putin wenden, ist das durchaus möglich.

  27. Ich hoffe, daß ich das bevor ich sterbe noch in Deutschland erleben werde!

    OT
    Nichts ist doofer „wie“ Hannover!

    Linksfaschisten verhüllen Schillerdenkmal!

    „Hannover. Nach HAZ-Informationen handelt es sich bei den Initiatoren der Verhüllungs-Aktion um Unterstützer des Flüchtlingscamps am Weißekreuzplatz. Mit einem Tuch haben sie das Schillerdenkmal und ein als Mahnmal gedachtes Stück der Berliner Mauer am Weißekreuzplatz bedeckt. Sie wollten damit die Aufmersamkeit der Passanten auf die Lage der Flüchtlinge lenken.“HAZ

    Wenn diese Faschisten wüßten, wie kontraproduktiv ihre lächerlichen Spielchen sind, würden sie diese lassen.
    Die Leute haben allmählich die „Schnauze von den angeblichen Flüchtlingen gestrichen voll“, wie mir zwei Handwerker kürzlich unverblümt mitgeteilt haben!

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Aktivisten-verhuellen-das-Schillerdenkmal

  28. OT

    Hat jemand noch zum Stuttgart-Pegida-Artikel eingestellt:

    Pegida Stuttgart 17. Mai 2015 komplett

    Das ist ein ein LINKER Filmer, aber er schneidet nicht und jeder kann sich selber sein Bild machen :

    https://www.youtube.com/watch?v=3VHLNE3lzjI

    Interviews Pegida Stuttgart 17. Mai 2015 komplett
    Veröffentlicht am 22.05.2015

    Das komplete Video: Pegida in Stuttgart am 17. Mai 2015. Für Verweise zu den einzelnen Interviewten oder bemerkenswerten Stellen siehe die folgenden Video-internen Links: (…)

  29. „Wer im Dschihad war, soll nicht zu uns zurückkommen“
    Der neue niederländische Justizminister Ard van der Steur über Terror, Eigenverantwortung der Muslime und seine Pläne für den EU-Ratsvorsitz

    Eins der wichtigsten aktuellen Themen in Europa ist der Kampf gegen Terrorismus. Wie wollen Sie ihn gewinnen?

    Ein erfolgreiches Vorgehen gegen Terrorismus braucht zwei Pfeiler. Einmal Prävention. Das ist schwierig, weil es um so viele unterschiedliche Gruppen geht. In den Niederlanden etwa gibt es Holländischstämmige, die zum Islam übertreten. Der allergrößte Teil von ihnen wird niemals auffällig, einige aber schon. Daneben haben wir etwa eingewanderte Muslime, die sich radikalisieren. Das ist oft ein ganz anderer Hintergrund.
    Der zweite Pfeiler ist natürlich Repression. Wir müssen unsere Gesellschaft vor radikalen Einflüssen von außen schützen. Menschen, die in den Dschihad ausreisen wollen, müssen wir den Pass abnehmen. Und wenn sie schon ausgereist sind, wollen wir nicht, dass sie zurückkommen. Wenn irgend möglich, müssen wir den Pass einziehen.

    Gibt es dafür in den Niederlanden schon eine gesetzliche Grundlage?

    Niederländern mit Doppelpass kann bereits die niederländische Staatsbürgerschaft entzogen werden, wenn sie sich einer terroristischen Vereinigung angeschlossen haben. Ich habe – noch als Abgeordneter – vor einiger Zeit vorgeschlagen, dass auch Terroristen ohne doppelte Staatsbürgerschaft ihr Pass entzogen werden soll. Sie wären dann staatenlos. Dafür fand sich aber im Parlament keine Mehrheit.

    http://www.welt.de/print/die_welt/politik/article141177782/Wer-im-Dschihad-war-soll-nicht-zu-uns-zurueckkommen.html

    und bei uns laufen Ex-ISIS Kämpfer frei herum oder werden Tag und Nacht mit extremen Einsatz und Kosten überwacht.
    Krankes Deutschland!

  30. #23 Soziversteher

    Sollte man die Basis der CDU/CSU nicht zur Rebellion auffordern?

    Auf jeden Fall!

    Die sicherste Möglichkeit, Islamkritik in die offizielle Politik zu bringen. Wahlergebnisse und Wahlfälschungen können einem dann auch relativ egal sein. Die Mehrheit der CDU Basis denkt genauso, wie wir hier. Und jeder Einzelne vom Ortsverband hier bekommt von mir Stück für Stück Koranverse, usw. zur Aufklärung.

  31. OT

    Ihr erinnert euch noch an das Negerkind im Koffer, das „nur“ nach Ceuta geschmuggelt wurde? Alles seufze erleichtert „Die bleiben wenigstens in Afrika“. NIX DA! Inzwischen ist der Neger aus der Elfenbeinküste in Europa und demnächst wohl in Deutschland: Spanien hat dem Blag nämlich die Aufenthaltsgenehmigung geschenkt. Seine Negermutter ist auch schon in Spanien.

    http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article141338284/Kind-im-Koffer-darf-in-Spanien-bleiben.html

    Daher kommen die:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Elfenbeink%C3%BCste

    Was, um Himmels willen, soll Europa mit Elfenbeinküstennegern? Daß sich unter dem Deckmantel „Syrien“ hier u.a. gerade ganz (West)Afrika in Europa installiert, ist ja längst kein Geheimnis mehr.

  32. OT

    HAMBURGS ZWEITE BÜRGERMEISTERIN
    Katharina Fegebank will die Homo-Ampel

    In Wien leuchten sie bereits, in Deutschland will jetzt München nachziehen. Und auch in Hamburg könnten sie demnächst Premiere feiern: die schwul-lesbischen Ampelpärchen.

    Sie halten Händchen, ein Herz symbolisiert ihre Liebe. Und sie stehen für Toleranz. Die Homo-Ampeln erobern die Städte. Und auch Hamburgs Zweite Bürgermeisterin, Katharina Fegebank (Grüne), zeigt sich begeistert von den schwul-lesbischen Ampelpärchen.

    „Das ist eine tolle Idee. Das wäre auch klasse für Hamburg“, erklärt Fegebank in ihrer Funktion als Gleichstellungssenatorin der Hansestadt. „Denn das ist ein starkes Signal im Alltag für die Vielfalt. Wir gucken uns an, wie man das umsetzen könnte.“

    Ob Frau Fegebank wirklich glaubt, dass Homosexuelle, die Darkrooms frequentieren, sich im Dunkeln erst mal in einen nach dem anderen verlieben, bevor sie sich anonym und all you can fuck miteinander vergnügen?

    Und was werden bloß die von den Grünen so verhätschelten, umhegten und umgarnten Moslems dazu sagen? Vielleicht: Love is in the air?

  33. #46 Made in Germany West (22. Mai 2015 13:58)

    Frau Fegebank könnte auch ihren Arxxx auf eine Fußgängerampel kleben, der dann wahlweise rot-grün leuchtet.

    Meine Fre$$e, Politiker sind inzwischen schlimmer und gefährlicher als Dreijährige mit Handgranaten. Die glauben an die Heilkraft ihrer schwachmatischen Symbolpolitik (Schwulettenampel), obwohl ganz andere Dinge zählen: Wenn Ali Bleifuß neuerdings – „binnisch Chef von Doitschlan, ich nix Gesetz“ – über rote Ampeln nietet, ist es vollkommen Wurst, ob das grüne Fußgängermännchen Herr mit Hut, schwul, ein Kleeblatt, ein Gesäß oder eine grüne Banane ist.

    Jessesnochmal!

  34. OT,-Meldung vom 22.05.2015, 12:20 Uhr
    Messerattacke in Leer: Polizei veröffentlicht Phantombild
    Die Polizei sucht mit einem Phantombild nach einem der Männer, die am 8. April im Julianenpark einen 20-Jährigen mit einem Messer verletzt haben.
    Leer. Die Polizei sucht mit einem Phantombild nach einem der Männer, die am 8. April im Julianenpark einen 20-Jährigen mit einem Messer verletzt haben. Aus bislang unbekannten Gründen wurde der Leeraner gegen 16.30 Uhr im süd-westlichen Teil des Parks von zwei Männern angesprochen und unvermittelt mit einem Messer angegriffen. Dadurch wurde der Mann am Oberkörper verletzt.
    Anschließend flohen die unbekannten Täter mit dem Portemonnaie des Opfers in Richtung Friedhofstraße. Der Rettungsdienst versorgte den 20-Jährigen und brachte ihn in ein Krankenhaus. Zum Aussehen der beiden Männer kann die Polizei zum derzeitigen Stand der Ermittlungen folgende Angaben machen: Täter 1 (Phantomskizze) ist südländisch aussehend, hat dunkles Haar, einen Vollbart und trug dunkle Kleidung mit grauem Pullover. Er ist athletisch gebaut, circa 1,80 Meter groß und etwa 30 Jahre alt. Er hat eine Tätowierung auf der linken Hand (Buchstaben: AM). Der zweite Täter ist ebenfalls südländisch aussehend, trug eine Glatze und hatte graue Kleidung. Er ist etwa 1,60 Meter groß. Wer die Tat gesehen hat, Hinweise zur Identität des gesuchten Mannes geben kann oder andere Beobachtungen gemacht hat, die mit den Ereignissen im Zusammenhang stehen könnten, wird gebeten, sich mit Pro Asyl der Polizei in Leer in Verbindung zu setzen.
    https://www.emderzeitung.de/ostfriesland/~/messerattacke-in-leer-polizei-veroeffentlicht-phantombild-207788/

  35. Ihr könnt hier im Forum noch so schreien, solange die etablierten Parteien immer wieder gewählt werden, solange wird sich NICHTS ändern. Und außerdem ist diese erste Völkerwanderung Teil einer groß angelegten amerikanischen Strategie. Die Besetzung Europas ohne Waffen und Destabilisierung unseres Lebensraumes ist auch nur mit diesen selten dämlichen Politikern möglich, die wir, siehe oben, selbst gewählt haben.

  36. #50 Werner Bernshausen (22. Mai 2015 14:12)

    „Demokratisch“ werden die Parteien schon lange nicht mehr gewählt. Das ist nur noch ein Kasperle-Theater der Sozialisten,denn die würden nie zulassen,dass ihnen jemand in ihren Plänen rumpfuscht.Man sieht es immer und immer wieder:

    „Wer eine andere Meinung hat,
    wird einfach eingestampft!“

    Europa,das Irrenhaus,in dem die Irren regieren!

  37. Gestern mal wieder einen kleinen Gang durch die Duisburger Stadtmitte gemacht. War keine gute Idee. Das Schöne daran, in Duisburg zu wohnen, ist die Nähe zu Düsseldorf. Man kann schnell flüchten.

  38. #25 Tritt-Ihn (22. Mai 2015 12:33)
    Australien beschließt Aufnahmeabkommen mit Kambodscha. Die “Flüchtlinge”, die auf Nauru untergebracht wurden, sollen nach Kambodscha umgesiedelt werden. Allerdings müssen sie zustimmen.
    Australien zahlt Kambodscha jährlich entsprechende Summen.

    Sorry, aber die Hellsten scheinen die Australier auch nicht zu sein. Warum das viele Geld an Kambodscha??? Deutschland braucht unmengen an Facharbeitern! Merkel hätte sie freudig aufgenommen. Ganz kostenfrei, ganz für umme!

  39. Australiens Flora und Fauna verfügen bereits über genügend fiese Giftmischer, da braucht’s die Djisadisten gar nicht.

  40. –OT–

    Eine Überschrift, die zwar nix sagt aber gewisse Vermutungen bei mir auslösen:

    HAUSBESITZER WAR SCHON ZWEIMAL OPFER VON BRANDANSCHLÄGEN
    |
    Neue Spur
    im Fall Tröglitz

    zweimal „Opfer“… aha… bei Bränden seiner eigenen Immobilien… aha…

    http://www.bild.de/regional/leipzig/anschlag/neue-spur-im-fall-troeglitz-41048118.bild.html

    ein Hinweis hat der Artikel noch:

    „Im Rahmen der Ermittlungen werden auch etwaige Zusammenhänge mit diesen Brandsachen geprüft“, erklärte Behörden-Sprecher Klaus Wiechmann (58).
    Darüber hinaus wolle man zum gegenwärtigen Zeitpunkt aus ermittlungstaktischen Gründen keine Auskünfte zu Verlauf und Stand der Ermittlungen geben, hieß es weiter.“

    Wenn es das war, was ich vermute, nämlich ein Versicherungsbetrug gehört dieser „Manager einer Zuckerfabrik“ lebenslang ins Arbeitslager

  41. Alles dummes Zeug diese Träumerei was müßte und was nicht und ob irgendwo/wann ein Regierungsdummkopf etwas beschließt !

    Das einzig Richtige ist das diese „Gotteskrieger“ endlich ihre „Überraschungen“ zünden und das viel, sehr viel Blut fließt !

    Nur durch Schaden wird der Deutsche, wie schon immer vernünftig !

    Hört sich zwar grob an und ich hoffe das ich nicht betroffen bin, aber es wird sowieso kommen !

  42. So wird Australien den Kampf um die besten Köpfe verlieren.
    Aber was erwartet man auch von Menschen die den ganzen Tag auf dem Kopf stehen…..

  43. Die Australier sind mir sehr sympathisch!
    Sie lassen sich nicht von irgendwelchen Parlaments-Strolchen, die nur an ihr eigenes Portemonnaie denken, vorschreiben, was gut und schlecht für sie ist.

    Sie tun einfach, was gut und auf weite Sicht vernünftig für ihre Nation und angesichts nicht zu verdrängender Tatsachen absolut logisch ist!

    Die sind noch normal, unsere Politiker sind realitätsverweigernd bzw. selbstbelügend, ich glaube kaum, dass irgendjemand unserer Apparatschiks an den Müll glaubt, den er aus seinem Suppenschlitz ausscheidet.

  44. Da muss sich echt niemand wundern, wenn man in Deutschland fernweh bekommt.. Weg in die Ferne, zu normalen Menschen, weg von den Vollidioten, die hier in Deutschland das sagen haben.

  45. Es ist unglaublich wie bescheuert dieser Prof. Lucke doch ist, ein politischer Arschkriecher ohne Rückrat!

    Anstatt sich klar zusammen mit seinen Funktionären gegen die linksfaschistische Politik der großen Koalition auszurichten zerschlägt er um ein Gutmensch sein zu wollen die AfD, sabotiert mit einer Weckruf-Kampagne damit sogar die Zukunft ganz Deutschlands!

    Warum benennt er nicht die Kanzlerin als oberste Volksverräterin die im Bündnis als billige Handlangerin mit den USA nur ein Interesse hat, sich nach Osten gegen Russland auszurichten, während ihr eigenes Land bereits von Moslems überflutet wird als die Vorhut der IS Kriegsmaschinerie, welche bereits an den Ufern des Mittelmeeres steht!

    Diese Adolf Irre faschistische Kanzlerin hat sich schon mehrmals strafbar gemacht und ihren Amtseid verletzt!

    Was diese AfD sich da für eine Gelegenheit entgehen läßt kommt nie wieder, hätte mindestens 35 % neue Mitglieder und gar nicht zu glauben wieviele Wähler/innen bei Bundestagswahlen !

  46. Meine Achtung vor Australien wächst von Tag zu Tag !

    Ich verbeuge mich vor diesen Leuten mit ihrem gesunden Menschenverstand !

  47. ALLE Korangläubigen (wollen keinen Rechtstaat und Zivilisation) sind Dschiadisten, also sind auch ALLE Dschiadisten Korangläubige.

    Wenn man also ALLE Dschiadisten rausschmeißen würde, würde man auch ALLE Korangläubigen des Landes verweisen.

    Jemand will den Islam/Koran? Gut, dann aber mit aller Konsequenz ab nach Islamia. Nix mit Dschiad in Europa!!!!

  48. Interessanterweise betreiben die echten Einwanderungsländer wie Australien eine ganz andere Immigrationspolitik als das Neo-Einwanderungsland Deutschland.

  49. Rule, Australia!
    In D ist die rot-grün durchgesetzte doppelte Staatsbürgerschaft DIE absolute Steilvorlage!
    Deutschen Pass einziehen, Abschiebung ins Land des 2. Passes. Sehr geehrter Wieder-Ausländer, bitte wenden Sie sich an das Sozialamt Ihres Heimatstaates – und bon voyage!

Comments are closed.