klaubanden_flughafen_ddfWas machen eigentlich die gerade in den vergangen Monaten überproportional illegal in Deutschland eingedrungenen Asylforderer aus dem Kosovo den lieben langen Tag? Sie klauen. 2.600 Euro durchschnittlich beträgt der Schaden pro Diebstahl am Flughafen Düsseldorf durch kosovoalbanische Diebesbanden. Die Täter sind meist männlich, im Alter zwischen 30 und 60 Jahren, erklärt Jürgen Thrien von der Kriminalpolizei Düsseldorf. Sie operieren in Gruppen, lenken ihre Opfer ab, bieten sich gegenseitig Sichtschutz und klauen Koffer, Taschen und alles was lohnenswert aussieht.

Nach mehr als 2000 Fällen ist am Flughafen Düsseldorf seit Jahresbeginn eine Spezialeinheit unterwegs, die Beamten wurden im Januar verdoppelt.

Wir sind verwirrt – sind das nun die dringend benötigten Facharbeiter oder die vor Verfolgung geflohenen, traumatisierten, „Flüchtlinge“ die unseres Schutzes bedürfen? (lsg)

Hier ein Videobericht von n-tv dazu:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

45 KOMMENTARE

  1. Wer in der Bunten Republik Deutschland, der ehemaligen Kultur-, Wirtschafts- und Wissenschaftsnation, von erhöhter „Ausländer“kriminalität redet, schürt Vorurteile und ist ein Rassist!

    Die herbeigerufenen Fachkräfte sind die Opfer fehlgeleiteter Willkommens- und Teilhabekultur.

    WIR sind schuld, da WIR es der akademischen Elite nicht schnell genug ermöglichen, deren zu Verfügung stehendes Fachwissen in unsere Volkswirtschaft einzubinden.

  2. Es wird gesagt, dass seien Kosovo-Albaner……Wenn der Kriminalmensch nicht mal nen riesen Ärger kriegt……wir kennen das ja von ähnlichen Fällen.

  3. Kann man den erlittenen Schaden wenigstens steuerlich geltend machen, immerhin ist man Opfer staatlich erwünschter Kriminalität geworden, die man ohnehin mit viel zu hohen Steuern finanziert und wird sonst doppelt verteuert, was nicht rechtens ist!

  4. Deshalb ist das Verhalten von Herrn Steinbrück wegen seinen Weckruf genauso pervers als wenn ein Taschendieb medial unterstützt.

  5. 2 schöne Beispiele dafür, dass die Konsequenzen dieser von deutschenhassenden Politclowns herbeigeführten Ausländerschwemme noch immer nicht in den Köpfchen des Micheldeutschen angekommen sind.
    Dass diese Deppen immernoch nicht raffen wollen, welche „Qualität“ 99% dieser „Facharbeiter“ tatsächlich haben.
    MEHR davon… MEEEEHR…
    Ich lach mich kaputt hier…
    Ich wähl demnächst freiwillig die Grünen.
    SO VIEL SPA? kriegt man auf Kirmes nicht umsonst.
    Smilie-Ersatz

  6. Fachkräfte für illegale Eigentumsübertragungen sind eben auch Fachkräfte. Nur warum wir gerade die so dringend brauchen sollen begreife ich einfach nicht.

  7. Einbruch ist viel Brisanter da alle die Explodierenden Gebäude und Hausrat Versicherungen Zahlen.
    Fluggäste Spielen nur dahin eine Rolle, das sie Zuhause Erzählen:
    In Deutschland wirst du am Helllichten Tag im bei sein der Polizei ausgeraubt…
    Ich muss mich an dieser Stelle wieder mal mit der Frage beschäftigen:
    Wollt ihr die totale Willkommen Diktatur?
    Täterschutz geht vor Opfer Schutz laut der
    „Rechtsstaatlichen“ Justiz

  8. Schon aufgefallen?

    Wenn gut betuchte vermögende Manager und Geschäftsleute beschützt werden sollen dann werden Spezialeinheiten aufgestellt und sogar verdoppelt aber wenn wir normalen Bürger in den Städten von unerwünschten kriminellen gewalttätigen Ausländern/Asylanten (meist Moslems u. Osteuropäer) „bereichert“ werden, dann ist keine Polizei zu sehen oder kommen erst wenns zu spät ist..

    Das ist Zwei-Klassen Sicherheit..

    Was für krankes Drecks-System!

  9. Was da in Düsseldorf, der Hauptstadt des Kalifats Al-Kraft zu berichten ist, ist eine Folge des genozidalen Multikulturalismus!

    Diesen Multikulturalismus haben uns die wohlstandsverwahrlosten, linksgrün-pädophilen Nichtsnutze beschert.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article141406874/Gruenen-Politikerin-Kuenast-geraet-in-Erklaerungsnot.html

    Grünen-Politikerin Künast gerät in Erklärungsnot
    Die Aufarbeitung pädophiler Tendenzen bei den Grünen schien abgeschlossen. Doch eine neue Untersuchung bringt Renate Künast in Bedrängnis. Es geht um eine Debatte von 1986 – und einen Zwischenruf.

    ….

    Der Bericht gewährt auch Einblick in eine verquere Gedankenwelt, die vor allem in den 80er-Jahren nicht nur bei radikalen Minderheiten, sondern bis in den Mainstream der grünen Partei reichte. Sex mit Kindern galt im grünen Ideenkosmos lange als akzeptabel, solange er „einvernehmlich und gewaltfrei“ vollzogen würde.

    So jedenfalls klingt ein Protokoll aus einer Sitzung des Berliner Abgeordnetenhauses im Jahr 1986. In diesem Landesparlament war Renate Künast Abgeordnete. Sie stieg später zur Fraktionsvorsitzenden auf, sogar zur Bundesministerin und Bürgermeisterkandidatin. Am 29. Mai 1986 war das noch Zukunftsmusik, Künast aber schon grüne Wortführerin – bekannt für ihre schnoddrigen Zwischenrufe.

    Während eine grüne Abgeordnete über häusliche Gewalt spricht, stellt ein CDU-Abgeordneter die Zwischenfrage, wie die Rednerin zu einem Beschluss der Grünen in Nordrhein-Westfalen stehe, die Strafandrohung wegen sexuellen Handlungen an Kindern solle aufgehoben werden. Doch statt der Rednerin ruft, laut Protokoll, Renate Künast dazwischen: „Komma, wenn keine Gewalt im Spiel ist!“ Klingt das nicht, als wäre Sex mit Kindern ohne Gewalt okay?

  10. Das ist sicherlich auch nur ein aufgebauschtes Problem, denn es hätten genau so gut Deutsche sein können, die geklaut haben, schließlich liegt es den Deutschen als Tätervolk ja in den Genen, und schließlich sind die AfD und Pegida Schuld, weil sie den Hass auf Ausländer schüren. Ohne AfD und Pegida wäre es nie zu diesen Diebstählen gekommen.
    (Dieser Kommentar kann Spuren von Ironie enthalten.)

  11. #4 Altenburg (24. Mai 2015 08:17)

    Laßt die Kirche im Dorf. Laßt sie euch nicht nehmen!
    —————————
    Gestern fuhren meine Frau und ich zu einer Feier in einer weiter entfernten Kleinstadt. Wir suchten einen Parkplatz, was sich sehr schwierig gestaltete. Aus dem Gemeindesaal, der unmittelbar an die Kirche, katholisch, gebaut ist, drang laute, fremdartige Musik. Ich sagte meiner Frau, dass das Türkenmusik sei. Der Mann, der aus der Kirche kam, bestätigte meinen Verdacht.
    Auf der Feier fragte ich dann nach und mir wurde gesagt, dass die Kirche bei den Türken sehr beliebt sei, Hochzeiten zu feiern. Ob die Kreuze dann abgehängt werden müssten, fragte ich, doch das konnte sie mir nicht beantworten.

    Wie man hier sieht, sind die Kirchen schon längst nicht mehr im Dorf. Es war Pfingstsamstag und die Vorabendmesse wurde im Nachbarort gehalten.
    Die Kirchen werden zunehmend zum Bestandteil der Willkommenskultur, werden von ihrem eigentlichen Zweck entfremdet und der Grad der Entfremdung steht für den Grad der Entfremdung dieser Gesellschaft von der eigenen Kultur.
    RotGrünSchwarz ist nur das Unheilige heilig und dem wird alle Kultur geopfert.

    Soweit zu „Kirche im Dorf lassen“! 🙁
    __________________________________

    Was die Groko gegen die steigende Kriminalität zu tun gedenkt, konnte man die Tage in der Bild Zeitung lesen:
    http://www.bild.de/politik/inland/einbruch/groko-beschliesst-zuschuesse-fuer-sicherheit-41032068.bild.html
    Sie vergibt sinnlose Zuschüsse zur Einbruchssicherung. Die Lobby läßt die Korken knallen, der Steuerzahler zahlt für die WelcomeRefugees und für deren Schaden. Dann wird auch bald die Versicherung drastisch erhöht werden, besonders die Brand- und Gebäudeversicherung.
    Hier läuft ein gigantischer Lug und Trug, ohne Aussicht darauf dieses Hamsterrad wieder anhalten zu können. Ein infiniter Regress bis der WelcomeRefugees Damm bricht und sich die schwarze Flut als Krieg gegen die Autochtonen über das Land ergießt.

  12. #5 Eurabier   (24. Mai 2015 08:20)  

    Kann man den erlittenen Schaden wenigstens steuerlich geltend machen, immerhin ist man Opfer staatlich erwünschter Kriminalität geworden, die man ohnehin mit viel zu hohen Steuern finanziert und wird sonst doppelt verteuert, was nicht rechtens ist!
    —————
    Steuerliche Anreize gibt es nur für die Vorbeugung (Stacheldraht ums Haus). Bei entstandenem Schaden zahlt die Hausratversicherung nur bei Raub, aber nicht bei einfachem Diebstahl.

    Daraus wird sich wohl bald ein neues Geschäftsmodell entwickeln: eine Taschendiebstahlversicherung. Ich könnte mir auch vorstellen wer eine solche Versicherung anbietet: ein rumänischer Zigeunerbaron! 🙂

  13. #12 PSI (24. Mai 2015 09:07)

    Daraus wird sich wohl bald ein neues Geschäftsmodell entwickeln: eine Taschendiebstahlversicherung.

    Voraussetzung: Die Handtasche muß in einem abgeschlossenen Käfig mitgeführt 😀

  14. #13 Westkultur   (24. Mai 2015 09:18)  

    #12 PSI (24. Mai 2015 09:07)

    Daraus wird sich wohl bald ein neues Geschäftsmodell entwickeln: eine Taschendiebstahlversicherung.

    Voraussetzung: Die Handtasche muß in einem abgeschlossenen Käfig mitgeführt werden ????
    ——————–
    Das reicht nicht: es muss auch ein zertifiziertes Sicherheitsschloss sein 🙂

  15. Hat zwar nix mit diesen Thread zu tun,sry dafür aber da sieht man mal wieder wie wir deutsche doch in der Welt beliebt sind.
    Germany = 0 Points -LOL
    Aber das wir die ganze Welt durchfüttern(eher unfreiwillig was den logisch denkenden Steuerzahler anbelangt)… ach was solls,würde als Bananenrepublik BRD dieser kostspieligen Länderverarsche schon seit Jahren nicht mehr mitmachen,weil wir eh der Buhmann sind,oder liegts doch an der geringen gesanglichen Qualität? -Wohl eher nicht -LOL

    http://www.t-online.de/unterhaltung/eurovision-song-contest/id_74120554/eurovision-song-contest-2015-ann-sophie-erlebt-riesendebakel.html

  16. Im übrigen fällt mir in letzter Zeit auch die verstärkte Polizeipräsenz und privatem Sicherheitspersonal an Bahnhöfen auf. Erst vor einer Woche war ich mal wieder nach laaaaaanger Zeit am Düsseldorfer Hauptbahnhof: Man kann die Sicherheitskräfte gar nicht mehr übersehen.

    Und niemand fragt sich offenbar, womit das alles zusammenhängt

  17. Deutsche Rentner, die aus den Abfall-Containern von Supermärkten abgelaufene Lebensmittel „stehlen“ werden von deutschen Richtern wegen Diebstahls verurteilt.

    Fachkräfte für Rentensicherung kriegen das Geld hinten und vorne nachgeworfen und müssen die Justiz nicht fürchten.

  18. #17 Polarkreistiger (24. Mai 2015 09:30)

    Diese Meldung ist doch ein Fake. Kein islamischer Terrorist käme auf den Gedanken, jemanden zu beseitigen, der dem Terrorismus hier den roten Teppich immer wieder aufs neue ausrollt.
    Man will damit nur sagen, dass auch der Grüßaugust gefährdet ist und nicht selbst eine der größten Gefahren für das Land darstellt.

    Auch schöne Pfingsten. Mal sehen, wie lange es dieses Fest noch geben darf.

  19. Komisch, ich war noch nie Opfer.

    Liegt wohl daran, dass sie in mir nicht das Standardopfer sehen, d.h., dass ich jemanden, der mich unangemessen berührt, als verdächtig einstufe und weitere Maßnahmen einleite.

    Leider ist der unbedarfte Bürger kein Polizist und sieht Klaubanden als „Aushalten“ an und schämt sich, ein Opfer von „Klaubanden“ geworden zu sein.

    Der unbedarfte Bürger geht lieber nicht zur Polizei, da er entweder die Schuld bei sich selber sieht oder einfach nur aufgegeben hat.

  20. Ein Glück das bei großen Flughäfen, Bahnhöfen und Shoppingcentern kommerzielle Interessen dahinter stehen, das zahlungskräftige Gäste nicht abgeschreckt werden. Entsprechend wird hart durchgegriffen, wenn nicht von der Polizei dann von privaten Sicherheitsdiensten. Denn wenn sich rumspricht das viel geklaut wird, fliegt der Jetset halt woanders hin.

  21. In unserem Supermarkt steht seit kurzem ein Mann vom Wachdienst.
    Unauffällig, aber präsent.
    Dabei wohne ich in einer Stadt, wo noch keine besonders starke Bereicherung stattfindet.
    Die türkischen Familien, die schon seit Jahren hier leben und von den Rußlanddeutschen eher die strenggläubigen, mit den langen Röcken und den hochgesteckten Haaren.
    Aber, irgendetwas muss ja in letzter Zeit vorgefallen sein, dass dieser Sicherheitsdienst eingestellt wurde.
    Und die Kassiererinnen müssen seit kurzem auch jeden Geldschein auf Echtheit prüfen.

  22. Wir bleiben immer die dummen,Autoversicherung wieder mal gestiegen un 15% (weil es ein Modell ist,was immer noch sehr gerne Asylantisiert wird),überall nur noch Schäden durch Flüchtlinge,Diebstahl,Vergewaltigung.Auffällige Horden von merkwürdig gekleidedeten Weibsen,die mit zig Kinderwagen und einer mir nicht verständlichen Sprache Tag ein Tag aus durch unser Wohnviertel ziehen,mit Kindern,Tage später Einbrüche in Nachbarwohnungen…alles Zufall (oder besser Einzelfall!).Gauck hätte sagen müssen:Sorge bereitet uns auch die Gewalt gegen Deutsche: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen,in Wohnungen, wo Menschen auch deshalb angegriffen und bestohlen sowie vergewaltigt werden, weil sie Deutsch sind,und sich ein bisschen was durch ehrliche Arbeit zur Seite gelegt haben…

  23. mir wird schlecht, wenn ich das wieder lese .. was holen wir uns eigentlich in unser Land? Unsere Politikdarseller wissen gar nicht, was sie uns antun.

    Aber alle rufen immer noch „Willkommen Flüchtlinge“ .. das ist so zum Kotzen ….

    Streichung aller persönlichen Gelder für Asylanten und Flüchtlinge. Nur das Grundlegende. 3 Mahlzeiten am Tag und ein Dach über den Kopf. Was meint ihr, wie schnell die Zahlen zurückgehen werden.

    Aber jeder von diesen Asylforderern will nach Deutschland, klar weil es hier Geld für das Nichtstun gibt

  24. #17 Polarkreistiger; Seit der Abschaffung der Bewerter der jeweiligen Teilnehmer kann man den Krampf eh nicht mehr anschauen. Wenn da jeder x-beliebige auch 1 Dutzendmal anrufen kann, dann stimmt da einiges nicht.

    #21 FrankfurterSchueler; Abgesehen davon, das wär nur im Erfolgsfall ne Meldung wert.
    Und dann auch nur irgendwo ganz hinten, nachm Sport.

  25. #29 Suppenkasper (24. Mai 2015 11:21)

    Einbrüche in Köln und Umgebung

    Den Festgenommenen wird die Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Straftat vorgeworfen. Mit Einbrüchen vor allem in Kirchen und Schulen sollen sie die Ausreise von kampfeswilligen Gesinnungsgenossen finanziert und islamistische Kämpfer in Syrien unterstützt haben. Die Einbrüche sollen sie in Köln, Bergisch Gladbach, Siegen und in den Städten Netphen und Kreuztal im Siegerland begangen haben.

    NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) sagte nach Angaben seines Ministeriums in Düsseldorf: „Die Festnahmen und Durchsuchungen beweisen, dass die Sicherheitsbehörden wachsam sind und sämtliche Möglichkeiten zur Bekämpfung extremistischer Salafisten nutzen.“ 240 Polizisten waren im Einsatz.

    http://www.domradio.de/themen/kirche-und-politik/2014-11-12/polizei-nimmt-neun-mutmassliche-dschihad-unterstuetzer-fest

    Deshalb stehlen sie die Kunstwerke der Kirchen und fackeln sie dann ab. Und die Lügenpresse verschweigt die Hintergründe.
    Bis dass irgendwann das ganze Land in Flammen steht, Mutti sich in Paraguay sonnt und ihre Schwester Claudia Fatima ihre türkische Pension in ihre zweiten Heimat Türkei genießt.

    Im Interesse der reinen Kultur sollte man überlegen die schönsten Kirchen in Moscheen umwandeln zu lassen, dass wenigstens die Bauwerke überleben und irgendwann Zeugnis einer vergangenen Hochkultur geben können.

  26. Kann der Flughafen Düsseldorf nicht gleich ein Abschiebegefängnis einrichten, damit die Rückreise zügig angetreten werden kann ?

  27. #26 Orangenesser (24. Mai 2015 10:29)
    Wir bleiben immer die dummen,Autoversicherung wieder mal gestiegen un 15% (weil es ein Modell ist,was immer noch sehr gerne Asylantisiert wird),überall nur noch Schäden durch Flüchtlinge,Diebstahl,Vergewaltigung.Auffällige Horden von merkwürdig gekleidedeten Weibsen,die mit zig Kinderwagen und einer mir nicht verständlichen Sprache Tag ein Tag aus durch unser Wohnviertel ziehen,mit Kindern,Tage später Einbrüche in Nachbarwohnungen…alles Zufall (oder besser Einzelfall!).Gauck hätte sagen müssen:Sorge bereitet uns auch die Gewalt gegen Deutsche: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen,in Wohnungen, wo Menschen auch deshalb angegriffen und bestohlen sowie vergewaltigt werden, weil sie Deutsch sind,und sich ein bisschen was durch ehrliche Arbeit zur Seite gelegt haben…

    Die Umstellung von der fahrerbezogenen Haftung auf die fahrzeugbezogene Haftung war sowieso eine Riesengaunerei, aber Michel hat es sich widerspruchslos gefallen lassen.

    Früher war es so, daß ein Fahrer, der einen Unfall verursacht hat persönlich hochgestuft wurde und mehr zahlen mußte.

    Heute müssen alle Fahrzeugbesitzer auch dann mehr zahlen, wenn ihr Fahrzeugtyp häufig in Unfälle verwickelt ist, sogar wenn sie selbst nie einen Unfall verursachen.

    Das heißt, wer 40 Jahre unfallfrei fährt und nie einen Unfall verursacht zahlt für Idioten mit, die zufällig einen Wagen des gleichen Typs fahren und damit dauernd Schäden verursachen.

    Das ist BRDDR-Logik. Die Logik eines Verbrecher- und Diebsstaates, der den Ehrlichen ausbeutet und die Ganoven hätschelt.

  28. #31 FrankfurterSchueler
    http://www.domradio.de/themen/kirche-und-politik/2014-11-12/polizei-nimmt-neun-mutmassliche-dschihad-unterstuetzer-fest
    Deshalb stehlen sie die Kunstwerke der Kirchen und fackeln sie dann ab. Und die Lügenpresse verschweigt die Hintergründe.

    Vor allem schweigen die Kirchen dazu. Das könnte ja den „Dialog“ mit den Räubern gefährden. Nachfolgenden Generationen dürfte es nicht ganz leicht fallen, die Denkweisen der Bunten Republik im Stadium des Deliriums nachzuvollziehen.

  29. Halb-OT
    Ratingen: Pfarrer warnt vor neuem Brennpunkt
    „Hilferuf aus dem evangelischen Gemeindezentrum am Maximilian-Kolbe-Platz: In einer zweiseitigen E-Mail schrieb Pfarrer Matthias Leithe einen Brief an Bernd Falkenau, SPD-Chef im Stadtteil, mit der dringenden Bitte um Unterstützung: „Die Situation wird immer schlimmer. Es werden offen Drogen konsumiert und auch verkauft“, so der Pfarrer, der Mitorganisator der viel beachteten Toleranz-Demo im Winter war. Damals hatte es eine besonders schlimme Form von Schmierereien im Umfeld der Kirche – wie auch an anderen Stellen in der Stadt – gegeben. „Tötet Deutsche im Namen Allahs“ hieß der Spruch, der sogar den Düsseldorfer Staatsschutz auf den Plan rief. Gefasst werden konnten die Täter bis heute nicht.(…) Besonders arg traf es Leithes Gemeinde in der Woche nach Ostern: Zweimal hintereinander brachen unerkannte Täter in das frisch renovierte Gemeindezentrum ein, hinterließen eine Spur der Verwüstung: „Es wurden Wände im Keller beschmiert, die Stereoanlage aus den Jugendräumen entwendet, nichtalkoholische Getränke von der Kegelbahn gestohlen“, so Leithe.
    Nach diesen Einbrüchen habe er die Polizei mehrfach gebeten, dort mehr Präsenz zu zeigen. „Machen die aber nicht“, zieht er Bilanz. Besonders schlimm wurde es Mitte April, als Leithe nachts vom Lärm zwischen den Pfarrhäusern geweckt wurde und er aus dem Fenster rief, dass um 23.30 Uhr doch mal bitte Ruhe sein möge: „Daraufhin wurde mit einer Waffe auf mich gezielt, zum Glück wohl nur eine Spielzeugwaffe.“ Als er daraufhin die Polizei alarmieren wollte, seien die Jugendlichen in einem blauen Golf verschwunden. (…)“
    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/ratingen/pfarrer-warnt-vor-neuem-brennpunkt-aid-1.5101863

  30. Das Problem könnte viel einfacher gelöst werden, wenn man jeden Festgenommenen härter bestrafen würde, und zwar so, daß es weh tut.

    De facto wird ein Festgenommener verhört und baldmöglichst wieder freigelassen, er kann dann weitermachen. Bald gilt er dann als „polizeibekannt“, macht aber nichts, das tut nicht weh.

    Oder man verlegt den Tätigkeitsbereich auf einen anderen Flughafen, einen anderen Bahnhof oder sonst woanders hin, wo man noch nicht so bekannt ist und etliche Straftaten „gut“ hat, ehe man irgendetwas befürchten muß, wenn überhaupt.

  31. Wir brauchen endlich eine politische Wende.
    Die AfD scheint sich endlich selbst zu reinigen (weniger bis 0 Lucke, aber mehr Petry und Gauland) und wird dadurch endlich unbedingt wählbar.

  32. Das liegt daran das die Leute vom Bürgerkrieg traumatisiert sind. Ja, tatsächlich kommen nach Iserlohn bei Dortmund ,laut Lokalzeit (WDR)traumatisierte Kriegsflüchtlinge aus Ex Jugoslawien an.Und wenn Flüchtlinge die hier noch nie einen Cent Steuern und Sozialabgaben bezahlt haben, monatlich 20 € weniger als ein deutscher Hartz 4 Bezieher bekommen,dann werden die ein 2. mal traumatisiert, und müssen klauen gehen.

  33. http://www.focus.de/reisen/flug/in-teams-und-hochprofessionell-so-rauben-diebesbanden-aus-albanien-ihnen-am-flughafen-ihr-ganzes-gepaeck_id_4703489.html

    Sie sind männlich, zwischen 30 und 60, arbeiten in Teams und tun alles hochprofessionell. Überwachungsvideos vom Düsseldorfer Flughafen zeigen, wie Diebesbanden die Unaufmerksamkeit der Reisenden nutzen, um ihr ganzes Hab und Gut zu stehlen. Auf diese Tricks müssen Sie aufpassen.<<

    ……………………………………..

    http://www.bild.de/regional/leipzig/schlaegerei/massenpruegelei-auf-der-eisenbahnstrasse-in-leipzig-41078880.bild.html

    „Etwa 40 bis 50 Personen, von zwei oder mehreren Gruppierungen lieferten sich dort eine Schlägerei“, bestätigte eine Polizeisprecherin.

    ………………………………………

    http://www.bild.de/politik/ausland/fluechtling/tunis-terrorist-gab-sich-als-bootsfluechtling-aus-41074566.bild.html

    Tunis/Mailand – Geheimdienste warnen schon lange, dass sich ISIS-Terroristen unter die Bootsflüchtlinge auf dem Mittelmeer mischen und illegal nach Europa einreisen könnten.<<

  34. Die Leute kommen doch nicht umsonst hierher. Die wollen was haben und was abkriegen von unserem so unermesslichen Reichtum.

    Und wenn es wider Erwarten nur Hartz IV + Kindergeld usw. gibt und nicht die € 4.000 Begrüßungsgeld, ein Auto und ein Haus für umme, wie sie vielleicht glaubten, dass das hier jeder kriegt, der uns bereichert, holen sie sich eben, was ihnen vermeintlich zusteht. Deutschland ist doch nur ein großer Selbstbedienungsladen für die.

  35. Schuld ist immer der Bundestag!
    Jeder Bundestagsabgeordnete, der sich nicht für strengere Gesetze bei Asylmissbrauch einsetzt! Jeder Bundestagsabgeordnete, der nicht aktiv eine schnelle Abschiebung krimineller Ausländer fordert!

  36. Was machen eigentlich die gerade in den vergangen Monaten überproportional illegal in Deutschland eingedrungenen Asylforderer aus dem Kosovo den lieben langen Tag? Sie klauen.

    Der Fall Kosovo ist sozusagen der Urvater der Dummheiten der modernen westlichen Politik (von den USA angeführt).

    Für diese Idiotie der „Eliten“ werden die Menschen im Westen noch lange bezahlen müssen.

Comments are closed.