Diese schockierenden Aufnahmen aus dem Inneren der Erstaufnahmestelle für „Asyl“-Bewerber in Suhl-Friedberg zeigen aufgebrachte Mohammedaner, die am 19. August ohrenbetäubend laut „Allahu-Akbar“ schrieen, Polizisten bedrängten und die Inneneinrichtung zerstörten (PI berichtete).

(Von Michael Stürzenberger)

Auslöser für die Randale waren einige Koranseiten, die ein Bewohner der Erstaufnahmestelle herausgerissen und in der Toilette heruntergespült hatte. Wie PI berichtete, eskalierte daraufhin die Situation: 15 Menschen wurden verletzt, darunter auch sechs Polizisten, von denen vier mit Messern attackiert worden sein sollen. Der Rettungsdienst war mit neun Notärzten und 90 Sanitätern im Einsatz. Die Mohammedaner randalierten derart, dass 125 Polizeibeamte aus Erfurt und Bayern zusammengezogen werden mussten, darunter auch das Sondereinsatzkommando, um die Lage wieder unter Kontrolle zu bekommen. Die marodierende Menge vandalierte anschließend durch Suhl, zertrümmerte zahlreiche Autoscheiben und legte einige Feuer. „Fachkräfte“ eben bei ihrer Arbeit. In dem Video ist im Einzelnen zu sehen:

0:40 Aufgebrachte Moslems im Gang
2:25 Lautstarke Diskussionen
2:47 Erste „Allahu-Akbar“-Rufe
3:32 Systematische „Allahu Akbar“-Rufe mit Einpeitscher
3:55 Hysterisches Kreischen
4:10 Kleidungsfetzen und Gegenstände auf dem Flur
5:05 Toilette, dort wurden vermutlich die Koranseiten heruntergepült
6:55 Polizisten riegeln den Gang zum „heißen“ Bereich ab
7:05 Rangeleien hinter der Tür
8:13 Polizist hält einen Feuerlöscher wie eine Waffe
8:30 „Heißer“ Bereich, heftiges Schreien, Bedrängung der Polizisten
8:50 Vor dem Haus laute „Allahu-Akbar“-Schreie.
9:50 Kopftuchfrau ruft laut „Allahu Akbar“
10:30 Werfen von Plastikstühlen aus dem Fenster
12:09 Zerstörung der Inneneinrichtung
12:20 Ohrenbetäubende Schreie „Allahu Akbar“
13:25 Zusammenrottung einer wütenden Menge vor dem Haus
15:05 Massive Schäden im Eingangsbereich
15:20 Demolierungen werden fortgesetzt
15:33 Menge gerät unter „Allahu Akbar“-Schreien in Ekstase
16:15 Schleudern von Heizkörpern und Mobiliar an Wand
17:00 Ohrenbetäubende „Allahu Akbar“-Schreie
18:10 Weitere Demolierungen im Eingangsbereich
25:55 Rhythmisches „Allahu-Akbar“-Einpeitschen
28:27 Zerschlagung der Einrichtung

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

179 KOMMENTARE

  1. Beten wir gemeinsam das linke Vaterunser:

    Flüchtling unser in Deutschland,
    geheiligt werde dein Name!
    Deine Bereicherung komme!
    Dein Wille geschehe, wie in Beirut, so in Bayreuth!
    Unser tägliches Brot nimm uns heute
    und beschmier es mit unserer Schuld,
    wie auch wir bekennen uns als Schuldige,
    und führe uns nicht zu PEGIDA,
    sondern erlöse uns von dem Deutschtum!
    Denn du bist Bereicherung
    und die Fachkraft
    und die Herrlichkeit
    für den Deutschlandfeind,
    Allahu akbar!

  2. Das Fiese dabei ist, dass die Medien die Krawalle (treffender „bürgerkriegsähnliche Zustände“) in Suhl verharmlost, relativiert oder gar ganz verschwiegen haben, während sie sich im Falle des sächsischen Heidenaus mit Berichten überschlagen. Wie ich diese demagogische Presse verachte!

  3. Danke!
    Hatte mir das Video gerade angeguckt.

    Unfassbar!!!

    Es wird Zeit, dass wir genau diese Wut jetzt endlich gegen unsere kriminellen Politversager richten!

    Tun wir das nicht, wird es furchtbar werden.
    Noch haben wir vielleicht die Wahl.

    Parteibüros von Grünen und SPD und CDU, Medienhäuser müssen endlich die Chance haben, mit deutschen Bürgern ins Gespräch zu kommen. Es ist jetzt wirklich an der Zeit!!!
    Stoppen wir endlich diese Verbrecher!

    Dazu müssen wir uns organisieren und genau das muss ab jetzt nach Möglichkeit auch hier auf PI öfter Thema werden.

    Sonst wird es nichts.

  4. Danke St. Michael für diese Berichte, die von den deutschen Staats- und Massenmedien niemals wahrheitsgemäß gezeigt werden.

    Das Schlimme dabei ist, dass es sich hier erst um den Eiskristall auf der Spitze des Eisbergs handelt, im Hinblick darauf, was uns und vor allem unsere Kinder erwartet.

    Wir sollten unsere Kinder darauf vorbereiten, Europa zu verlassen…

  5. Als Ausrede für diese Steinzeitaffen wird ja oft verwendet, dass sind aufgebrachte Junge Männer da kann sowas schon mal passieren. Diese Kopftuch Schlange beweist aber einem prompt das Gegenteil. Auch ohne Testosteronüberschuss stramm mitplärren in der geistigen Umnachtung!

  6. Ja; Heidenau schlachten die Linksgrünen Überfremder jetzt komplett aus, sogar die Linke Demonstration inclusive gewaltbereiten Antifa Abschaum, als eine Art Befreiung dargestellt, ganz nach dem Motto in Heidenau gibt es ja noch ein paar anständige Leute.
    Obwohl es sich bei der Linken Demo mit ziemlicher Sicherheit um bestelltes Parteivolk der Linken und Grünen Überfremder handelte die zusammen mit der gewaltbereiten Antifa marschieren.

  7. und alles wird wieder vom Steuerzahler bezahlt.Wie lange will das Deutsche Volk sich das noch anschauen ? Ich könnte Kotzen wenn ich diese „Facharbeiter“ sehe.Unsere Kinder werden uns mal fragen : Warum habt Ihr das zugelassen ?

  8. Es schon erschreckend…

    …daß wir diese armen Menschen mit unserer mangelnden Willkommenskultur zu diesem Hilferuf getrieben haben.

  9. Derjenige, welcher diese Aufnahmen gemacht hat, evtl. einer der ganz Wenigen, welcher evtl. wirklich vor hat, sich ganz normal zu hier in Deutschland zu integrieren. Einer der Wenigen, der evtl. weiß, warum er wirklich geflohen ist …

    Derjenige, welcher diese Aufnahmen gemacht hat, soll auf der Hut sein – dass ihn diese wilden Affenhorden nicht abschlachten

  10. Also für mich waren das Ingenieure bei der Arbeit.

    Besonders beeindruckend dieses Engagement und diese Lebensfreude.

  11. Wo sind da die Sprüche des Innenministers, dass man dagegen mit aller Härte vorgeht?

    Habe solche Menschen ein Rechts auf Asyl?
    Meiner Meinung nach nicht, denn wer sich so aufspielt, der ist mit Sicherheit kein Asylant. Das sind eingeschleuste Horden und sicher nicht weniges vom IS! So verhalten sich keine Gäste, so verhalten sich Islamisten!

  12. Etwas ist sicher, waere der andere nicht geflohen, haetten sie ihn umgebracht, das ist amtlich.
    Es sind alle wo da mitmachen potenzielle Moerder und gehoeren eingelocht.
    Sie schieben einfach alles auf irgendeinen Allah und dann ist schon alles gut.
    Islam ist eine Krankheit.

    Was waere wenn wir Jesus, Jesus bruellend durch die Staedte ziehen wuerden und alles kleinschlagen wuerden, man wuerde uns fuer nicht zurechnungsfaehig einstufen, warum die nicht?! Weil Idiotie hier in Europa normal ist?!
    Doischeland gibt Moerdern und Vergewaltigern einen Unterschlupf und kuemmert sich nicht darum, das ist ein Schande ungeheuerlichen Ausmasses!

  13. Lernen wir langsam russisch…Denke wir können langsam die Koffer packen. Bin eben beim Thema Suhl auf Youtube auf diverse Filme von Stürzenberger gestossen. Das ist bereits Bürgerkrieg.

    Ich denke, Ende des Jahres bekommt die Polizei Schießbefehl auf uns.

    Heute hab ich auch viel Radio gehört. Göbbels live…Nur Agitation und Propaganda wie unter Hitler und Honnecker.

    Es ist nur die Rede von einem „Braunen Mob“…Naja. Hab selber schon auf Demos gesehen, wie Provokateure aus Dienstfahrzeugen ausstiegen und sich in die Menge der Demonstranten mischten.

    Egal. De Maizere hat den Endkampf gegen Demokratie und Bürgerechte der Deutschen eingeleitet.

    Ein geschlossener Widerstand ist nicht in Sicht, bleibt nur der zivile Ungehorsam des Einzelnen…Konsumverweigerung, Krankschreiben lassen…etc.

    Das war der Anfang. Ein Test. Sie wissen nun, das bereits hundert Mann genügen, um die Sicherheitskräfte dreier Bundesländer zu binden.

    Im Raum Gießen sind etwa 10 tausend Asylsuchende konzentriert. Ein Aufstand dort wird das gesamte Rhein Main Gebiet ins Chaos stürzen.

    Und ich bin mir sicher, das ist so gewollt und wird so kommen.

  14. Vielleicht können ja die Gutmenschen mit der Horde Fussball spielen. Oder eine Kaspertheatergruppe gründen, sowie ihren Namen tanzen. Dann wird bestimmt wieder alles gut, mit den jungen kräftigen Männern.

  15. Die könnten doch zu Ehrenmitgliedern der CDU/SPD oder der Grünen und Linken gemacht werden und in Funktionsämter kommen. Auch als Polizisten, Feuerwehrmänner wären sie denkbar. Zum Facharzt oder Ingenieur dürfte es noch nicht ganz reichen, da wäre noch eine zweiwöchige Aufbauschulung nötig.

  16. Die einleitenden Kommentare von Caren Miosga (DDR1-Tagesthemen) und Marionetta Slomka (DDR2-heute-journal) am erwähnten Tag waren eine kriminelle Verharmlosung des reelen Geschehens.

    Der Frankfurter Blockupy-Strassenterror war einen Tag später nachhaltig aus den Medien verschwunden.

    Und bzgl. Heidenau springen die Lügenmedien im Dreieck.

    Gerade bläst Sigmar Gabriel auf DDR1 die Backen gewaltig auf und malt das sich ankündigende dritte Reich an die Wand. Zu Suhl hat er geschwiegen. Zu Blockupy auch.

  17. Interessant wird es erstmal werden, we diese „Flüchtlinge“ feststellen müssen, dass sie eben kein schönes Haus, kein grosses Auto, und keinen Traumjob bekommen werden. Dann kommt der Frust, danach die Wut, und dann wird versucht sich dies mit Gewalt von den Einheimischen zu holen. Das ist der Punkt, an dem der Bürgerkrieg beginnt, und Deutschland nicht mehr regiert werden kann.

  18. #7 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (23. Aug 2015 18:34)

    Ja; Heidenau schlachten die Linksgrünen Überfremder jetzt komplett aus, …

    Zweierlei Maß. Suhl hätte man am liebsten totgeschwiegen, weil Nichtdeutsche sich untereinander am liebsten abgeschlachten würden.

    Und hier (Heidenau) geilt man sich auf, weil Deutsche von diesen Affenhorden die Schnauze gestrichen voll haben und sich nicht auch noch von diesen Affenhorden abschlachten lassen wollen…

    Diese ekelhafte ÖRTV-Mischp**e… !!!

    (Verzeihung für meine deutliche Ausdrucksweise…)

  19. herr de maiziere, dagegen sollten sie mit aller härte vorgehen. ihr Job ist schaden vom „deutschen Volk“ abzuwenden. dumm quatschen und verharmlosen ist nicht die antwort.

  20. Bei RTL Staatsnachrichten spricht gerade wieder der normale Deutsche über das Thema: Till Schweiger, Uschi Glas, Christine Neubauer, Anja Reschke und andere.
    Und die Stimme aus dem Off treibt sie genüsslich zu immer gutmenschlicheren Aussagen. Schließlich will ja einer den anderen übertreffen!

  21. Solche Töne kennt man sonst nur aus Islamien, wenn an irgendeiner Ecke jemandem der Kopf abgeschnitten wird. Es macht den Eindruck, als fühlten sich die Moslems hier schon ganz wie zu hause.

  22. Wahnsinn! Unsere Zukunft!

    Da hat wohl PEGIDA wieder Anheizer in die Flüchtlingsheime geschleust um die armen Schutzbedürftigen in Misskredit zu bringen.

    Ironie off.

  23. „ISSlam heisst Frieden“…äh…nein…nochmal:

    „ISSlam heisst Toleranz“….nee…auch nicht…

    wofür steht der ISSlam noch mal?

    Naja, Hauptsache wir Rest-BRDler gönnen uns schonmal eine Tonne Willkommenskultur. Wir werden sie dringend brauchen, denn nächstes Jahr kommen ja sicher noch mehr hochausgebildete Koranversteher.

  24. Etwas zum Schmunzeln. Stelle es mal hier rein.

    Der Angreifer im Thalys-Schnellzug zwischen Amsterdam und Paris ist nach Angaben seiner Anwältin völlig „entgeistert“ über den Terrorismusvorwurf gegen ihn.

    Die Behörden vermuten, dass der mit Waffen in einem Thalys überwältigte Mann Verbindungen zu Islamisten hat. Er selbst macht laut seiner Anwältin ganz andere Aussagen: Die Kalaschnikow habe er in einem Park gefunden, den Überfall habe er begangen, weil er Hunger hatte.

    Wer sich’s antun will. Vollständiger Artikel bei der Tagesschau.

  25. Dieser Film ist erschreckend. Und dann dieses ständige „Allahu akbar“-Gebrülle! Warum haben diese Testosteron gesteuerten Randalierer in ihren Herkunfsländerin nicht gegen den IS gekämpft, da hätten sie sich abreagieren können! Ich sehe schon kommen, dass das erst der Anfang ist. Dieses Jahr sind es 800.000 „Bereicherer“, nächstes Jahr werden 1,6 Millionen kommen! Es wird in Deutschland nie wieder so friedlich und ruhig zugehen, wie wir es gewohnt sind. Es wird bei uns sehr bald so zugehen wie im Nahen Osten, wenn die Politiker nicht endlich handeln und solche Randalierer und Asylantragsabgelehnte schnellstmöglich in ihre Herkunftsländer zurückschicken! Wir haben genug Flugzeuge und Schiffe, um diese ganzen Massen an Auszuweisende außer Landes zu brignen. Und dann GRENZEN DICHT. Grenzsoldaten her! Wir haben als deutsche Bürger die Pflicht, unser Land zu schützen! Wenn es die verantwortlichen Politiker nicht können, dann wird es bald einen Bürgerkrieg geben!

  26. #10 Eminenz (23. Aug 2015 18:36)

    Vielleicht hat derjenige die Aufnahme aus Stolz gemacht und hochgeladen? Man müsste wissen, wo das Video zuerst erschienen ist.

  27. Das sind doch eindeutig Hilferufe. Die jungen Leute fühlen sich ausgegrenzt und wollen einfach mehr Teilhaben. Außerdem lief das Internet an dem Tag in Suhl zu langsam und das Runterladen der Pornofilme hat ewig gedauert. Also kein Grund zur Sorge. Mehr Willkommenskultur und ein dickeres Glasfaserkabel, schon ist das Problem gelöst.

  28. Düsseldorf: Festnahme nach Brand
    „Nach dem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Oberbilk in der Nacht hat die Polizei jetzt einen 22-Jährigen festgenommen. Er steht unter dringendem Tatverdacht der vorsätzlichen schweren Brandstiftung. Kurz vor 23:30 Uhr hatte ein Mann durch wildes Gestikulieren die Besatzung eines Streifenwagens auf sich und auf das Brandgeschehen aufmerksam gemacht. Während der Rettungsmaßnahmen randalierte er im Umfeld des Einsatzortes und machte einen verwirrten Eindruck. Zugleich ergaben sich Hinweise darauf, dass der aggressive Randalierer auch als möglicher Brandleger in Betracht kommen könnte. Er wurde daher vorläufig festgenommen. Es handelt sich um einen wohnungslosen 22-jährigen Nordafrikaner. Die Polizei konnte durch Vernehmungen und weitere Ermittlungen den Tatverdacht gegen den Mann erhärten. Ein Brandsachverständiger schließt nach einer ersten Begehung des Brandortes einen technischen Defekt aus. Derzeit wird geprüft, ob der psychisch labile Beschuldigte voll umfänglich haftfähig ist. Das gesamte dritte Obergeschoss brannte beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte lichterloh. Die Flammen schlugen bis zum darüber liegenden ausgebauten Dachgeschoss. Während eine Frau noch rechtzeitig aus der Brandetage über eine Drehleiter gerettet werden konnte, alarmierte der Einsatzleiter weitere Einsatzkräfte an. „Mehrere Menschenleben durch einen Vollbrand in akuter Gefahr. Ich benötige dringend Verstärkung“. Ein weiterer Löschzug, sieben Rettungsdienstfahrzeuge sowie zwei Notärzte und der Leitende Notarzt machen sich sofort auf dem Weg, um Hilfe zu leisten. Am Ende waren 80 Einsatzkräfte und 32 Fahrzeuge vor Ort. Auf der Rückseite des Gebäudes steht ein Gerüst. Dorthin hatten sich vier Personen geflüchtet und standen am Dach des Nachbarhauses. Für sie bestand akute Gefahr durch die meterhohen Flammen aus der Brandetage, die Feuerwehr konnte die Bewohner aber noch rechtzeitig unverletzt retten. Auch einen Hund holten die Rettungskräfte aus dem Gebäude und übergaben ihn an die Halterin. Jedoch riss er sich etwas später vor lauter Angst los und lief weg. Mitarbeiter der Stadtwerke mussten Gas und Strom zum Haus abstellen. Wie die Polizei mitteilte, wohnten in dem Haus an der Lessingstraße 33 Menschen. Elf Menschen konnten laut Polizei dem Inferno entkommen und wurden gerettet. „Das Haus ist nicht mehr bewohnbar”, sagte ein Polizeisprecher. Feuer und Löscharbeiten hätten es völlig zerstört. Schadenshöhe: etwa 150 000 Euro. Die Kripo ermittelt.“ http://www.bild.de/regional/duesseldorf/brand/mehrfamilienhaus-nach-brand-einsturzgefaehrdet-42152804.bild.html

    Vockerode: Protest in Unterkunft
    „In einer Gemeinschaftsunterkunft kam es zu Protesten von Bewohnern. Diese wollten die weitere Aufbettung des Heimes verhindern. Nach Angaben der Polizei fühlten sich die Protestierenden nicht ausreichend darauf vorbereitet, dass weitere Bewohner in der Unterkunft untergebracht werden sollten. Ein 27-jähriger Bewohner hatte deshalb Betten, die bereits in das Gebäude gebracht worden waren, wieder aus selbigem entfernt. Dabei wurden Möbel beschädigt. Er versuchte außerdem zu verhindern, dass weitere Betten in das Haus gebracht werden. Um die Situation unter Kontrolle zu bringen, seien Einsatzkräfte angefordert worden. Polizisten sprachen dem 27-Jährigen einen Platzverweis aus. Als dieser durchgesetzt wurde, wurde ein Polizist leicht verletzt. Gegen den 27-jährigen Beschuldigten wurde ein Ermittlungsverfahren wegen vorsätzlicher Sachbeschädigung eingeleitet. Anschließend gelang es Polizeibeamten und Sozialarbeitern, den Bewohnern die Notwendigkeit der Aufbettung zu erklären, sodass im Anschluss die zusätzlichen Betten ins Gebäude geschafft werden konnten.“ http://www.mz-web.de/wittenberg-graefenhainichen/proteste-in-fluechtlingsunterkunft-in-vockerode-bewohner-wehrt-sich-gegen-betten-fuer-neue-asylbewerber,20641128,31496738.html

    Göttingen: Freispruch nach Messerattacke
    „Dem Mann war vorgeworfen worden, bei einem Streit in der Küche im Lager Friedland zu einem Filetiermesser gegriffen und einem Landsmann zwei Stiche zugefügt zu haben. Einer davon gegen die Brust durchstieß eine Rippe und traf den Herzbeutel. Nur durch eine Notoperation konnte das Leben des 24-Jährigen gerettet werden. Im Prozess präsentierte der Angeklagte zu seiner Verteidigung eine Verschwörungsthese: Nicht er habe zugestochen, sondern ein Freund des Opfers. Der tatsächliche Täter und das spätere Opfer, beide aus mächtigen pakistanischen Familienclans, hätten sich zusammengetan, um ihm die Tat anzuhängen und in Deutschland Asyl zu bekommen. Ein solches Komplott gebe es in Pakistan häufig. Diese Verschwörungstheorie machte das Gericht noch nicht stutzig, wohl aber eine Vielzahl von widersprüchlichen oder gar falschen Angaben so gut wie aller Zeugen der Tat. In einem Fall habe der Zeuge bei der Vernehmung bei der Polizei von einem Fluchtversuch durch ein Fenster gesprochen, vor Gericht sich jedoch nicht daran erinnern können. Auch die Angabe, bei dem Besuch eines Zeugen beim Opfer im Krankenhaus sei über die Tat nicht gesprochen worden, hielt das Gericht für komplett unglaubwürdig. Selbst das Opfer hatte sich vor Gericht in Widersprüche verwickelt. Der 24-Jährige habe es bei seinen Aussagen offenbar außerdem darauf angelegt, den Angeklagten zu belasten, erklärte das Gericht am Freitag in seiner Urteilsbegründung. Auch den Polizisten, die nach der Tat im Lager erschienen, schien die Lage alles andere als klar, resümierte das Gericht. Der Angeklagte sei ganz normal auf sie zugegangen und habe überhaupt nicht den Eindruck erweckt, gerade eben einen Menschen niedergestochen zu haben. Nach alledem, so der Vorsitzende Richter Günther, „gibt es vernünftige Zweifel an der angeklagten Tat“ – dies auch deshalb, weil es nach der Festnahme des Pakistani keine weiteren Ermittlungen wie Gegenüberstellungen oder eine differenzierte Spurensicherung gegeben habe. „Bei einer derart widersprüchlichen Beweislage“, erklärte Günther, dürfe man nicht das Risiko eingehen, „einen Unschuldigen für sieben oder acht Jahre hinter Gitter zu schicken“. Die Konsequenz: Im Zweifel für den Angeklagten, also Freispruch.“ http://www.goettinger-tageblatt.de/Nachrichten/Goettingen/Themen/Fluechtlinge-in-der-Region-Goettingen/Fluechtling-aus-Friedland-freigesprochen

  29. Gabriel will aufnehmen was kommt, er sagt dass gerade auf DDR1, er will mit seiner SPD eine Flüchtlingsinfrastruktur aufbauen, fragt sich nur von welchem Geld er das machen will.
    Kann mich auch nicht erinnern das die SPD bisher irgend einen Deutschen Bürger gefragt hat wollt ihr hier wirklich jedes Jahr mehr als 1 Mio. Asylforderer haben.

    Er fordert mehr Finanzmittel kann aber noch nicht einmal eine Zahl nennen wievile Illegale denn letztendlich in Deutschland einströmen werden. Es hört sich jedenfalls so an als wolle er und seine SPD so viele wie möglich von denen hier behalten, ohne dass die Deutsche Bevölkerung gefragt wird, ob sie überhaupt diese Fremdkulturen in dieser schier unglaublich großen Menge hier haben will. Die SPD ist der Realität völlig entrückt!

  30. #16 Cendrillon (23. Aug 2015 18:42)

    (…)

    Gerade bläst Sigmar Gabriel auf DDR1 die Backen gewaltig auf und malt das sich ankündigende dritte Reich an die Wand. Zu Suhl hat er geschwiegen. Zu Blockupy auch.

    Ob Erzengel Gabriel der sich wohl noch an seine eigene Aussage von 2010 erinnert…?:

    KLICK

  31. Diese Leute die da randalieren wurden niemals verfolgt. Es sind Tyrannen die schon in ihren Heimatländern Christen und Nichtmoslems tyrannisiert haben.

    Raus mit dieser Seuche.

  32. Allah der Gott der Vernichtung und Verderbens, Satan!
    Unglaublich was wir fuer Kreaturen hier haben und mit unseren Steuern noch finanzieren muessen,unglaublich das alles was man hier sieht. Wahnsinn. Aber niemand macht die Grenzen zu und man baut weiterhin Moscheen, haetten sie Polizisten umgebracht, man haette im Gemenge nicht mal einen Schuldigen finden koennen, wann schmeisst die Polizei hin?!!!

  33. So wie diese Primitivlinge die Einrichtung des Heims demolierten soll sie auch belassen werden. Nicht reparieren! Sollen die doch in dem Schutt hausen. Wenns im Winter kalt wird und nicht geheizt werden kann, wird sich die Raumtemperatur an deren IQ anpassen.
    Und das Beste: Ein Großteil vone denen waren sowieso Kosovoalbaner. Also Wirtschaftsschmarotzer die sich frech auf Kosten Anderer Leistungen erschlichen und von deutschem Steuerzahlergeld leben und außerdem zum Dank das Eigentum der Menschen zerschlugen die ihnen ihr Lotterlebedn finanzieren. Raus mit dem Pack aber schnell!

  34. Um einen Dauer-Aufenthalt mit Option auf Doppelpässler-“Deutscher” im bunten Land zu erzwingen, sind Asyl-Forderer von der links- und ökofaschistischen Asyl-Mafia angewiesen, diesen Text auswendig stammeln zu können:

    “Asyl, Asyl, du dummes deutsches Nazi-Schwein, lass mich in dein Land hinein; und bin ich einmal drin, schlag ich dir den Schädel ein.” -dann gibt es sogar die Mitgliedschaft in irgendeiner “Volks”-Partei gratis obendrauf und man gilt als “voll integriert”.

  35. RTL Nachrichten, ein interviewter Schmarotzer: „Isch werde arbeiten, in Deutschland, als Ingenieur..“

    Na wenigstens konnte ich heute einmal lachen.
    Wahrscheinlich werden, in Islamien und dem Dschungel schon Flugblätter verteilt, damit sie diesen Satz lernen können.

  36. #1 roland_w. das ist genial. ich seh dieses meisterwerk schon auf tshirts, plakatwänden, als wahlwerbung…. wirklich ganz, ganz groß! danke, ich schmeiß mich weg!

  37. Mich berührt die Friedfertigkeit, Warmherzigkeit und Toleranz des Islam und seiner Anhänger immer wieder aufs Neue zutiefst.
    Großartig, dass wir diese Menschen und deren Hochkultur in unserem Heimatland aufgenommen haben, auf dass sie uns bereichern und uns bunter machen. Bald wird unser tristes Deutschland ebenso blühend lebens- und liebenswert sein, wie die Heimatländer dieser tiefgläubigen Akademiker. Ich habe aufgrund meiner (Schande über mich) mangelnden Arabischkenntnisse die Konversationen der hochgebildeten Protagonisten nicht verstanden. Ich vermute allerdings, dass sich die Herren Ingenieure, Doktoren und Professoren angeregt über die korrekte Anwendung einer mathematischen Formel ausgetauscht haben. Im Gegensatz zu uns verstockten und kaltherzigen Deutschen, fallen akademische Diskurse bei unseren lieben Gästen etwas emotionaler und herzlicher aus. Zudem wird die Diskussion durch anschauliche physikalische Experimente (z.B.:“bei welcher Kraft zerschellt ein Tisch an einer Wand?“oder “ Welche Aufprallgeschwindigkeit hat ein Stuhl nach einem Sturz aus dem zweiten Stock?“ usw) lebendiger gestaltet.
    Da sag´noch jemand etwas gegen Multi-Kulti.
    P.S.: Vorsichtshalber merke ich an, dass im obigen Text Ironie versteckt ist.

  38. Führende deutsche Redaktionen Agitprop-Einheiten schämen sich tatsächlich für die wenigen Bürger, die ihr Land gegen die verhinderten Frühlingsboten und Dschihadisten von morgen verteidigen.
    Dass eine ständig anwachsende Anzahl dieser Horden anschließend mit einem deutschen Pass in der Tasche unschuldigen Menschen die Köpfe abschneidet, und jahrhundertealte Kulturgüter aus zivilisierteteren Zeiten ihrer islamisierten Heimat vernichtet, treibt diesen Lumpen NICHT die Schamesröte ins Gesicht.
    Möge das, was sie heute anrichten, auf sie selbst und ihre Kinder zurückfallen.

  39. Ich will das eigentlich gar nicht, aber: der Begriff „Mensch“ engt sich bei mir in letzter Zeit ganz erschreckend ein…
    Gott schütze unser deutsches Vaterland. Die Politikerkaste tut es nicht, Rotkreuz und Caritas machen blendende Geschäfte, Schauspieler tun das, was sie als einziges können (nämlich sagen, was andere ihnen vorgesagt haben), und unsere Zeitgenossen lassen sich mit Fußball und blöden Schlagersendungen abspeisen und schauen anschließend die Nachrichten in den MSM.
    „Kann nur ein Gott uns retten?“ (Martin Lichtmesz‘ Buch) – Antwort: Na, wer denn sonst?

  40. Das ist ja eine ganze Kompanie … holla … mit der richtigen Ausrüstung können die sich aber richtig ‚Respekt‘ verschaffen …

    Gestern bei schöner Party, von 50 Menschen konnten 2 mit „Suhl“ etwas anfangen … abgefahren …

    Das ‚Schöne aber ist‘ , Heidenau wird genau so wenig wahr genommen wie Suhl … z.Zt. genaue Schilderung der ‚braunen Volksabschaffer‘ im DLF = Spiegelfechtereien bei Negierung der wirklichen Probleme … im Fokus steht ‚das Netz‘ also z.B. PI … hier braut sich etwas …

  41. #25 yubaba (23. Aug 2015 18:44)
    Solche Töne kennt man sonst nur aus Islamien, wenn an irgendeiner Ecke jemandem der Kopf abgeschnitten wird. Es macht den Eindruck, als fühlten sich die Moslems hier schon ganz wie zu hause.
    ————————

    Das ist der Punkt!!!!!!!!!!!!
    Hallo PI kann man am Ende des „Suhl-Teils“ nicht noch einen Schwenk auf eine „Kopfabschneider- oder Steinigungs-Szene“ dazukopieren mit viel Allahu-Akbar – Gekreische dabei? Es gibt inzwischen ja genügend davon im Netz. Es brauchen ja keine Details zu sehen sein, oder doch?

  42. Fachkräfte für ZERSTÖRUNG! Ja, aber genau das brauchen wir doch, das regt den Konsum an! Das schafft Arbeitsplätze! DAs krubelt den Verkauf neuer Produkte an! Das bringt unser Land voran!

    Wir wollen Gott für diese Bereicherung danken:

    Alaaaaaaah uakbahhhh….

    (uuups! Mist, daneben!)

  43. #31 Rollon (23. Aug 2015 18:48)

    Etwas zum Schmunzeln. Stelle es mal hier rein.

    Der Angreifer im Thalys-Schnellzug zwischen Amsterdam und Paris ist nach Angaben seiner Anwältin völlig „entgeistert“ über den Terrorismusvorwurf gegen ihn.

    Die Behörden vermuten, dass der mit Waffen in einem Thalys überwältigte Mann Verbindungen zu Islamisten hat. Er selbst macht laut seiner Anwältin ganz andere Aussagen: Die Kalaschnikow habe er in einem Park gefunden, den Überfall habe er begangen, weil er Hunger hatte.

    Wer sich’s antun will. Vollständiger Artikel bei der Tagesschau.

    Dem hatte man wohl auch nur ein Rot-Kreuz Päckchen angeboten, dann wurde der Hunger so groß dass er ausgerastet ist.
    Der lügt doch! Der will wohl noch der französischen Bevölkerung die Schuld geben, weil das Essen in Frankreich zu schlecht ist und er deswegen nichts Essen konnte.

    Deutsche Obdachlose sind anständige Menschen, die müssen sich sogar aus den Papierkörben ernähren, was eine Schande ist in so einem reichen Land wie Deutschland. Mir ist aber noch kein armer Deutscher Obdachloser aufgefallen der wegen Hungers einen Amoklauf durchführen wollte. Deutsche Obdachlose sind vielleicht arm, oftmals unverschuldet, aber sie sind keine Barbaren!

  44. Was für eine Bereicherung!!!

    Gewiss werden sich die ganzen Kommunen darüber streiten wer diese Nobelpreis-Fachkräfte beherbergen darf, nach dem das Asylantenheim vorerst nicht bewohnbar ist.

    Und wie friedlich und Sachlich diese einen Streit zivilisiert ausfechten können. Da können wir barbarischen Deutsche noch viel davon lernen.

  45. #1 roland_w (23. Aug 2015 18:26)

    Beten wir gemeinsam das linke Vaterunser:

    Flüchtling unser in Deutschland,
    geheiligt werde dein Name!
    Deine Bereicherung komme!
    Dein Wille geschehe, wie in Beirut, so in Bayreuth!
    Unser tägliches Brot nimm uns heute
    und beschmier es mit unserer Schuld,
    wie auch wir bekennen uns als Schuldige,
    und führe uns nicht zu PEGIDA,
    sondern erlöse uns von dem Deutschtum!
    Denn du bist Bereicherung
    und die Fachkraft
    und die Herrlichkeit
    für den Deutschlandfeind,
    Allahu akbar!

    Bravo! Das ist die gute Energie, die wir hier brauchen! Bitte weiter verbreiten.

  46. Das ist alles nicht so wichtig, ist halt die Überschäumende mosl. Folklore der hochfrequenzinschinöre , die müssen sich nach einem anstrengende Tag mal ein bisschen abreagieren, das darf man keinesfalls überbewerten, im zusammenleben mit ungläubigen sind sie viel netter……..
    Das sind halt richtige Feierbiester, die können vor lauter Freude, endlich im gelobten ungläubigen Land angekommen zu sein, gar nicht mehr an sich halten

  47. Ich hatte es eben schon mal in einem anderen Thread hier geschrieben: Gated communities! Ja doch, ich weiss, dass das nicht von heute auf morgen geht.Fakt ist aber, dass die ihre enorme Gruppenstärke ganz genau gecheckt haben und sehr genau wissen, was sie wann und wo gezielt machen müssen. Dann gnade uns Gott…Für diesen unangenehmen und verdammt realistischen Fall, würde ich gerne hinter einer 20m hohen Mauer geschützt sein.

  48. Wie kann
    ma nur solche
    Leute ‚einladen‘ und
    hier anssässig machen wollen
    und das Ganze auch noch als
    ein Gebot der Humanität
    verkaufen wollen.
    Wenn das nicht
    Verhöhnung
    ist, was
    dann ?!

  49. Mir gefällt das linke Vaterunser außerordentlich gut; ich würde es nur nicht Vaterunser nennen sondern Fremderunser.

  50. Nicht auszudenken, wie sich bei solchen Aufständen ein echter Flüchtling fühlen muss, der im selben Heim wie diese Randalierer untergebracht ist!! 😡

  51. Das sind halt eschte Maann mit Riesenklöten, das verstehen wir Weicheier nicht. Eschte Maan benimmt sich so, da geht schonmal Einrischtung krass tot.

    Alles nur Temperament und Kültür.

  52. #45 abendland (23. Aug 2015 18:58)
    Modifiziertes „Allahu Akbar – Video
    ———————————-

    Dazu noch versehen mit der Frage:
    Erkennst du den Unterschied?

  53. #5 schmibrn

    „Wir sollten unsere Kinder darauf vorbereiten, Europa zu verlassen“

    Warum so schnell aufgeben? Wenn sich alle konservativen Kräfte umgehend in die östlichen Bundesländer begäben, könnte wenigstens dort schlimmeres abgewendet werden. Stattdessen bleiben alle Westler im Westen sitzen und schauen aus dem Fenster dem Untergang zu. Man hat halt Job und Freunde da…

    Wie mein Geschichts-Prof immer sagte: Wer sich nicht bewegt, verliert den Krieg. Die Moslems sind für ihre Eroberungen bereit, ihre Heimat zu verlassen — und ihr Deutschen? Zu fett und zu faul.

    Wir (Schweizer, 4 Pers.) zogen kürzlich nach Meiringen, um innerhalb der Zone des sogenannten Alpenréduit Muslimfrei zu wohnen. Mag paranoid klingen, aber wir wollen unsere Kinder nicht zu Flüchtlingen machen.

  54. #57 kaum zu glauben (23. Aug 2015 19:06)

    Nicht auszudenken, wie sich bei solchen Aufständen ein echter Flüchtling fühlen muss, der im selben Heim wie diese Randalierer untergebracht ist!!

    Die gleichen Gedanken hatte ich auch. Vor diesen Unholten sind schließlich nicht wenige geflüchtet! Und leider werden dann auch die tatsächlich Bedürftigen mit diesen Schmarotzern in einen Topf geworfen. (Was nicht zu verdenken ist, denn wenn wir bei den Protesten anfangen zu sortieren, bleibt der Protest im Sande stecken.)
    Aber unsere Volksverräter tun die Randale der Teufelsanbeter wieder mal als Folklore ab, während die Heidenauproteste natürlich die volle Härte des Gesetzes auslösen, schließlich waren dort ja auch deutsche „Nazis“ anwesend.

  55. Heute bei einem RTL Interview wurde ein Asylforderer interviewt, er wird nach eigener Aussage in Deutschland arbeiten, als Ingenieur!

    Unter Ingenieur scheint bei den Anströmenden ja nichts zu gehen, alles Akademiker, oder was?

  56. #1 roland_w (23. Aug 2015 18:26)

    Und singen werden wir dann vielleicht das linke Deutschlandlied:
    Flüchtling,Flüchtling über alles,
    Über alles in der Welt,
    Von dem Maas bis an die Merkel,
    Vom Til Schweiger-Heim bis zum Zelt-
    Flüchtling,Flüchtling über alles,
    Über alles in der Welt!

  57. #56 badeofen (23. Aug 2015 19:06)

    Danke für den Link! Endlich wurde das mal ins rechte Licht gerückt! Eine Schnellfeuerwaffe ist schließlich immer auch ein Hilferuf!

  58. #24 John Farson

    Zum Glück befinde ich mich noch im Urlaub und muss mir den Scheixxx nicht jeden Tage anhören und angucken, ich geniesse daher noch ein paar Tage Dolce Vita……..
    Bei 30 grad und fast blauen Himmel ( na ja, heute mal nicht) und klaren Wasser

  59. #57 badeofen (23. Aug 2015 19:06)
    http://haolam.de/artikel_22136.html

    Einige Kommentare im Neo-Stürmer, früher ZEIT, entsprachen durchaus dieser Satire, über die man leider nicht lachen kann, weil es das widerspiegelt, was in den Einheitsparteien und den MSM gedacht wird.

  60. Danke # 58, das war ja mal ein extrem hilfreicher Tipp, den sie uns da gegeben haben. Glauben Sie im ernst, das bleibt bei Ihnen im Elfenbeinturm so nett und ~muslimfrei? Und ja klar, wir kündigen alle unsere Jobs im Westen und machen rüber…in den Osten. Das war ein Witz, oder?

  61. Das lag doch nur an der Überbelegung. Bei großzügigerem Zuschnitt der Appartements hätte da ruhig der eine oder andere Koran geschändet werden dürfen, ohne dass sich jemand aufgeregt hätte.

    Ich finde, dass Herr Ramelow, Frau Göring-Eckhard. Frau Roth und all die anderen einfach mal ein Hemd ausprobieren sollten, auf dem in arabischer Schrift steht, dass der Träger gerade eben einen Koran verbrannt hat. Damit ein paar öffentliche Interviews und dann mal sehen, wie es um die allgemeine Handlungsfreiheit aus Art. 2 Abs.1 GG und die Meinungsfreiheit aus Art. 5 GG in Deutschland steht.
    Da dürfte es doch gar keine Bedenken geben.

  62. Ich frage mich, ob der Staat in Heidenau nicht wieder seine eigenen Agent Provocateur am Start hat, um von den Ereignissen in Suhl abzulenken. Ein Indiz dafür sind der zeitliche Zusammenhang und das Verhalten der Lügenmedien, die sich wie die Geier auf Heidenau stürzen.

  63. Ob sich unsere Großeltern damals wohl auch so aufgeführt haben, als sie auf der Flucht waren? Oder sind das hier und heute gar keine Flüchtlinge, so wie ich mir einen Flüchtling vorstelle?

    Ich habe nicht das Gefühl, als wären diese Typen hier alle irgendwo geflüchtet.

  64. Nicht OT

    Machen wir uns nichts vor: Gewalt gegen Sachen und Gewalt gegen Menschen z.B. Wurfgeschosse ist eine Straftat.

    Und nun zur heutigen DDR2-heute-Sendung:

    sowohl von der Off-Stimme als auch von der Moderatorin wurde mehrfach der Begriff brauner Mob verwendet. Die Bezeichnung Mob ist eine Entmenschlichung von Goebbel’schem Format. Der braune Mob ist quasi rechtlos und vogelfrei.

    Ich habe NOCH NIE die Bezeichnung Mob in Bezug auf linksextreme Straftaten gehört. Im Gegenteil: das sind Aktivisten!!!. Der Frankfurter Blockupy-Bürgerkrieg war um den Faktor 100 schlimmer als alles was in Heidenau geschah. Wohlgemerkt: auch dort wurden Straftaten durchgeführt!

    Aber wer Menschen (auch Straftäter!) als Mob bezeichnet argumentiert im Stil totalitärer Systemmedien bzw. totalitärer Unrechtsstaaten wie der ehemaligen DDR.

    Noch nie war der sogenannte „demokratische Rechtsstaat BRD“ der ehemaligen DDR näher als im Augenblick.

    Das ganze wäre ein Fall für den Rundfunkrat. Allerdings ist dieser Hinweis relativ sinnfrei, denn der ÖR selbst ist der Rundfunkrat. Die überwachen sich selbst.

  65. Das Video sollte man sich schnell herunterladen. Es dürfte nicht lange dauern, bis es aus Gründen des »Schutzes der Persönlichkeitsrechte« gelöscht wird.
    Gewalttätige Ausschreitungen unserer sogenannten Bereicherer dürfen schließlich nicht an die Öffentlichkeit geraten.

  66. AKTUELL +++ AKTUELL +++ AKTUELL

    ———————————————-

    WIR FORDERN das alle Asylantenlager und Gebäude wo sich Asylanten aufhalten, zu Sicherheitsbereichen mit hohen Zäunen gemacht werden. Damit wir, die einheimische Bevölkerung, vor Drogenhandel, Raub, Mord, Massenschlägereien, Verwüstungen, Vergewaltigung, sexuelle Belästigung durch Asylanten/Ausländer geschützt werden..
    Das fordern wir..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    „Gewaltexzess ist nicht hinnehmbar“

    Aufenthaltsverbote für Rechte: Polizei

    richtet in Heidenau Sicherheitsbereich ein

    Nach einer erneuten Eskalation vor einer Flüchtlingsunterkunft in Heidenau bei Dresden richtet die Polizei dort einen Sicherheitsbereich ein. In ihm kann die Polizei Platzverweise und Aufenthaltsverbote aussprechen.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/gewaltexzess-ist-nicht-hinnehmbar-aufenthaltsverbote-fuer-rechte-polizei-richtet-in-heidenau-sicherheitsbereich-ein_id_4897623.html

  67. Wenn mir jemand mein Klo mit Koranseiten verschmutzen würde, würde auch auch durchdrehen.

    Mein Klo – my Castle

  68. Kalif Ali Jäger von der NRW SPD rudert in Sachen Zigeuner- und Libanesenclans in Essen wieder zurück. Die Lage dort ist gar nicht so schlimm, so der Kalif. Also gibt es doch nicht mehr Polizeikräfte in Essen. Ich glaube langsam Rot/Grün will unseren Staat mit Absicht zerstören.

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/einsatz-gegen-clans-essen-bekommt-nicht-mehr-polizisten-id11012814.html
    Denn auch in Essen muss die Polizei regelmäßig zu Einsätzen ausrücken, weil es zu gewalttätigen Streitigkeiten unter Großfamilien kommt. Nun stellt Minister Ralf Jäger in einem Bericht zum Unterausschuss Personal (25. August) fest, dass eine sofortige Verstärkung der personalstarken Kreispolizeibehörden Dortmund und Essen „aufgrund der derzeitigen Lageentwicklung nicht erforderlich erscheint“.

  69. das wird Deutschlands Zukunftsmusik sein!
    schön genial verteilt auf ganz Deutschland!
    da reicht ein furz und dann gibt’s ein Lauffeuer von gewalt!
    und die friedlichen unter den Invasoren und die wirklichen flüchtlinge gehen dabei unter!
    es wird bald mord und totschlag geben, da muss man kein Prophet sein, um das zu erkennen!
    es ist einfach nur der logische weg!
    wenn es bald in Deutschland hunderttausende oder Millionen Fanatiker gibt, das kontrolliert der Staat auf dauer niemals!
    UND;
    auch logisch, in den Herkunftsländern derer, kontrolliert es doch auch niemand!
    nicht mal die armee da unten, mit ganz anderen Befugnissen ausgestattet als hiesige Polizei und Bundeswehr!
    weder pegida noch sonst irgendetwas kann Deutschland noch helfen!
    darüber sollte sich jeder im klaren sein!
    und die, die sagen, arsch hoch und kämpfen!
    mit wem denn?
    das gutmütige deutsche Volk ist doch von einer kleinen minderzahl dazu garnicht in der lage!
    die deutschen sind weder so brutal und gewissenlos, noch gibt es zusammenhalt!
    wenn der muselmanmob erst mal richtig loslegt….:::rechnets euch selbst aus!!!!!
    oder denk wirklich einer von euch, DIE WERDEN SICH UNS UNTERORDNEN??????
    die verteidigen ihren glauben bis auf den Tod!
    und die wollen nicht auf dauer in einem christlich regierten land leben!
    das sollte doch wohl auch jeden vernünftigen intelligenten menschen klar sein!
    das Video sagt alles und da ich lange zeit vor vielen jahren mit Muslimen gelebt habe, friedlichen allerdings, die aber trotzdem nach dem einsturz der türme tagelang getanzt haben, weiss ich genau, wie es hier in ein paar jahren aussieht!
    das ist alles ein ganz schlimmer aber realer alptraum und aufwachen daraus gibt’s nicht!

  70. zu den angeblichen Ausschreitungen durch Rechte in Heidenau : Vor Ort waren wie immer die Linken und Krawall und Flaschenwerfen sind doch deren Spezialität. — Werden wie so oft linke Straftaten den Rechten zugeordnet???

    👿 👿 😈

  71. Allah uh akbar – wie ich diesen Singsang, den gepressten, hasse, es klingt wirklich wie Fliegensingsang.

    Wer mit diesem Video nicht aufwacht, hat es verdient weiterzuschlafen. Bis zum bitteren Ende.

    Was wir hier sehen, ist die Herrschaftsideologie von Dumpfbacken, die sie mit aller Gewalt durchsetzen wollen, völlig indoktriniert und dumm- dreist. Ein Psycho-Outing, das man jeden Tag auf allen Marktplätzen aufführen müsste.

  72. #2 KDL

    Genau so ist es. Habe es eben im Islamfunk (DLF)vernommen:
    Heidenau-komplett nationalsozialistisch!
    Suhl-kleinere Rangeleien, bedingt durch die Enge!
    Ich würde den Islamfunk am liebsten wegen Volksverhetzung anzeigen.

  73. Und unsere Navilinge der der Bundesregierung bis hinunter zum Bürgermeister wollen uns glaubhaft machen, die werden dann friedlich, wenn sie ihre Moscheen errichtet, unsere Schulen in Richtung Islamunterricht und unsere öffentliche Ordnung nach dem Koran ausgerichtet haben!! Aluah Akbar! Wohl bekomm´s.. Die armen Polizisten. Die Polizisten sind die Pufferzone. In deren Haut möchte ich nicht stecken. Wenn ich mir vorstelle eine Familie zu haben und tag täglich mit Mohammedanern mich auseinander setzen zu müssen. Da weis man ja von Tat zu Tag nicht ob man noch gesund nachhause kommt. Gibt es Gefahrenzulage beim Einsatz in Asylantenheimen? Das ist sicherlich eine stetig steigende Belastung. Was mir auffällt, dass da überwiegend junge Polizisten einsetzt werden. Vermutlich weil sie noch keine Familien haben. Die sind noch „flexibler“, formbarer und vielleicht auch noch „toleranter“. So tolerant wie es unsere Politiker vorgeben. Bin mir sicher, bei dieser Entwicklung hat die Toleranz bald ein Ende. Und viele junge Polizisten werden sich nach solchen Einsätzen die Frage stellen, ob sie ihre Karriere bei der Polizei bis zum Rentenalter (Pension bekommen sie ja nicht mehr, sind ja keine echten Beamten mehr, seit der Wiedervereinigung nur noch Angestellte der Deutschland GmbH ohne Pensionsansprüche wie früher) durchziehen werden.

  74. @79 Wnn

    Du hast Dich da verhört.
    Es sind nicht die Mohammedaner die „Allahu ackbar“ rufen, sondern die Klospulung klingt so, nachdem einige Koranseiten da runtergegangen sind.

  75. Bin mir sicher, dass bald auch unsere Kinder in den Schulen von den Lehrern mit dem Asyl und Flüchtlingsthema behelligt.

    Eltern sollten sich beschweren wenn sie merken, dass ihre Kinder einseitig von Linksgrünen Pädagogen beeinflusst werden oder gar der Unterricht leidet.

    Die Qualität der Bildung scheint sowieso in gefahr, wenn wie geplant Flüchtlingskinder mit völligen Sprachdefiziten in reguläre Klassen eingemixt werden.
    Es kann nicht auch noch die Bildung und die Zukunft unserer Kinder durch den Asylirrsinn der Politiker aufs Spiel gesetzt werden.

  76. und hört doch mal auf zu glauben oder zu träumen, die werden alle wieder zurückgeschickt!!!!
    das ist doch schnulli!!!!!
    und bis zur kommende Bundestagswahl, wo möglicherweisse eine Chance bestände, wird entweder wieder nicht oder falsch gewählt!
    abgesehen davon brennt Deutschland schon lange vorher!
    das ist meine sicht auf die dinge!
    und ich verstehe einige hier nicht, die noch witze machen?
    nach dem Motto, haha wenn der winter kommt, da freu ich mich schon drauf ect.
    auchwenn der winter warm wird, uns allen wird’s richtig kalt und sehr finster! sehr finster!

  77. #73 Drohnenpilot (23. Aug 2015 19:28)

    Sehr gut. Vollste Zustimmung. Sämtliche Asylantenburgen sollen zu Sicherheitsbereichen erklärt werden. Vor jeder Asylburg sollen Hundertschaften am besten junge Polizisten und Polizistinnen im Schichtbetrieb für Sicherheit sorgen.

  78. Ich bin bei Minute 16 und kann ganz klar sagen: diese Typen haben in einem Asylheim nichts, aber auch gar nichts verloren.

    RAUS!

    RAUS AUS UNSEREM LAND !!!

  79. Hoffentlich spricht es sich in Schmarotzerkreisen herum, daß sie in Sachsen nicht willkommen sind.
    Da habe ich nicht mal was dagegen, wenn die V-Leute Bambule machen.
    Auch wenn der dicke Gabriel nach Heidenau kommt – in Suhl war er wohl nicht – die Büchse der Pandora ist geöffnet!

    Mal sehen, wieviele es morgen 18.30 Uhr auf den Altmarkt zu PEGIDA verschlägt?
    Siegmar ist natürlich herzlich eingeladen, zur Not auch als Privatmann!
    😉

  80. Es ist gut, daß es Michael St?rzenberger gibt. Ein mutiger Warner, auch wenn das Warnen nichts mehr nutzt.

  81. In einem normalen,gesunden Staat wären die Randalierer noch in derelben Nacht verhaftet worden. Man würde ihnen den Prozess machen wegen Landfriedensbruch, gefährlicher Körperverletzung, Sachbeschädigung und Brandstiftung mit anschliessender Abschiebung.
    Die verantwortlichen Politiker, wie etwa der Ministerpräsident, würden am nächsten Tag die betroffenen Einheimischen aufsuchen, sich für den unzureichenden Polizeischutz und die unverantwortliche konzentrierte Unterbringung krimineller Siedler entschuldigen und für den Sachschaden aufkommen.
    Stattdessenwird kein einziger Randalierer verhaftet oder angeklagt.Sondern es wird der Koran-Zerreisser in “Schutzhaft” genommen.

    Der Ministerpräsident besucht am nächsten Tag nur das zerstörte Asylantenheim und äußert Verständnis für die Ausschreitungen. (Er toleriert nicht das Herausreißen von Seiten aus einem Koran.) Fener sollen die Siedler nach Ethnien getrennt werden, während den Deutschen weiterhin zugemutet wird, mit allen möglichen fremden Ethnien zusammenleben zu müssen.
    Deutschland ist schwer erkrankt!
    (Frei nach Rationalist64. Ich finde den Link nicht.)

  82. und die Lügenmedien haben nichts besseres zu tun, als die VS-Inszenierung von Heidenau breitzutreten.

  83. Die Aufnahmen muss ja einer von den Asylanten
    gemacht haben.
    Was auch auffällt, andere Filmen diese Szenen auch.
    Ich nehme nicht an, dass die Polizei zur Beweissicherung die Handys beschlagnahmt haben.

  84. Tolle Gäste!

    Von dieser Sorte ideologische geisteskranke gibt es schon genügend in unserem Land.

    Diese Irre gehören sofort abgeschoben!
    Aber schnell und zwar ohne Rückfahrtiket.

  85. “ Liebe Leute zieht euch warm an! Wenn die Suren-Söhne mal schief angeschaut werden oder unter-zuckert ( beim Ramadan) sind! Mein Gott! “

    Frage an unsere Staatsmacht:

    “ Können sie das VOLK überhaupt noch schützen??? „

  86. Das verlogene Drecks-DDR1 zieht gerade mit Linker Propaganda die erfolgreiche Politik des Ungarischen Regierungschefs Victor Orban durch den Schmutz. Die SPD und GRÜNEN Rundfunkintendanten können es wohl kaum erwarten, bis erst die richtig großen Illegalen Einwanderer hier einfallen.

    Man sollte der Regierung Orban auch von Deutscher Seite aus dankbar sein, denn sonst würden wir hier in noch kürzerer Zeit noch mehr Illegale aufnehmen müssen. Man kann nur hoffen, dass der Zaun dem Ansturm standhält und dieser so auf serbischer Seite hängen bleibt, vielleicht machen sie dann kehrt, wenn sie rechtzeitig erkennen, dass in Europa kein Platz ist für Illegale Einwanderer.

    Der Zaun und die Mauer sollten auf jeden Fall kontinuierlich verstärkt und aufgerüstet werden. Die EU sollte Ungarn dafür ausreichend Geld bereit stellen.

  87. Video: Heftige Ausschreitungen von Moslems in Asyl-Erstaufnahmestelle Suhl vom 19. August

    „Angesichts der rechtsextremistischen Ausschreitungen im sächsischen Heidenau fordert die SPD Kanzlerin Angela Merkel (CDU) auf, klar Stellung zu beziehen.

    Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Es sei „traurig, dass es immer wieder Einzelne gibt, die Hass und Gewalt gegen Fremde schüren wollen“, sagte SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi der „Süddeutschen Zeitung“. „Die Bundeskanzlerin darf in dieser Frage nicht weiter abtauchen.“ Man müsse deutlich machen, dass es in Deutschland „null Toleranz gegenüber Ausländerfeindlichkeit und Gewalt“ gebe, sagte Fahimi angesichts der jüngsten Vorfälle.“

    Sie ignorieren die Gewalt der eindringenden Moslem-Männer. Für Berufsscheuklappe Fahimi existiert das garnicht. Merkel wird das niemals kommentieren.
    Wir sollten es besser machen und die Vorkommnisse in Heidenau verurteilen:
    Gewalt ist scheisse und zudem völlig bescheuert. Das haben die NPD-Vögel nicht kapiert. Auf rechtsradikale Randale haben Politik- und Medienkaste nur gewartet. Jetzt ballern sie los.

    Sie brechen permanent ihre eigenen Gesetze, verschweigen oder übertünchen systematisch Ausländerkriminalität, fluten wild unser Land mit gesunden Männern, die nicht vom IS verfolgt werden und selbst oft fanatische Muselmänner sind. Sie lassen es zumindest hilflos und Verantwortungslos geschehen. Sie sprechen schon von Enteignungen zugunsten der „Flüchtlinge“, verballern panisch unsere Steuergelder für ihren Wahnsinn, stempeln die eigenen besorgten Bürger reflexartig als Nazis ab. Das alles sollen wir hinnehmen und toll finden.

    „Die ganze Härte des Gesetzes“ hingegen wird gegen die gefordert, die aufgrund dieser Entwicklunge ausrasten.
    „Ganze Härte des Gesetzes“, ok – aber dann setzt bitte auch die ganze Härte der Gesetze den einfallenden islamischen Männermassen gegenüber durch – und ignoriert nicht einfach geltendes Recht aus Panik und Unfähigkeit!
    Sonst eskaliert das weiter!
    Die Decke der Zivilisation ist dünn!

    Eine passive, opportunistische, hilflos wirkende Regierungschefin wie Merkel ist in solche Zeiten eine gefährliche Sache.
    Sie will souverän wirken und die Masse nimmt es ihr wohl ab – sie ist in Wahrheit aber völlig verantwortungs- und konzeptlos!

  88. Feindbeobachtung:
    in der „lindenstrasse“ des GEZ wurde was vom „antiislamischen Block“ gefaselt. 🙂

    Anschließend im GEZ-Weltspiegel aus Syrien Kinder, Kinder, Kinder, (den es fraglos tatsächlich nicht gut geht, im Islam) die am Ende Allahu akbar rufen. Und ein dümmlicher Reporter, der mir ganz persönlich ein schlechtes Gewissen einhämmern will und am Ende sich filmen lässt, wie er schluchzend, weinend um Worte ringt!!! Zwischendurch junge Männer, die genauso sind wie Du und ich und ein „beschissenes Europa, das sich nicht interessiert“, etwa wirklicher O-Ton des kommentierenden Reporters!!!!!!. Usw. usf.

    Goebbels rotiert, vor Freude! Propaganda, Schuldgefühle und Islam ist Frieden, denn alle sind gut und brauchen Deutschlands Hilfe, und zwar hier in Deutschland vor Ort. Okay, hab ich dann verstanden. Oder auch nicht!

  89. Noch verlassen unsere neuen Rentensicherer nur selten ihre Etablissements. Aber wenn die erst mal als Mob unter Allahu Ackbar-Rufen durch die Straßen ziehen … Aber wenn sie schlau sind warten sie noch ein oder zwei Jahre, dann bringen alleine die Afrikaner 3 Millionen auf die Straße, sicher unterstützt durch die Antifa und andere Linksextremisten.

    Dann haben wir unseren Bürgerkrieg. Ich gebe zu, dass ich schon mehrmals hier geschrieben habe, dass der Deutsche niemals einen Bürgerkrieg anfangen würde (da zu alt, zu gutmenschlich indoktriniert oder zu gesättigt) – dabei bleibe ich auch. Aber was anderes ist, wenn der Bürgerkrieg von den „Flüchtlingen“ gegonnen wird … Dann gute Nacht Deutschland!

  90. #20 Cendrillon (23. Aug 2015 18:42)
    Kein Wunder das Sigmar Gabriel sich so aufplustert.
    Er sitzt in der neu gegründeten Stiftung von Til Schweiger im Vorstand.
    Darf ein amtierender Politiker so eine Tätigkeit ausüben?
    Weiß da wer genaueres darüber?

  91. #67 NVA (23. Aug 2015 19:16)
    Und singen werden wir dann vielleicht das linke Deutschlandlied:

    Genial! Hier der vollständige Text:

    Doitschelandlied

    Flüchtling, Flüchtling über alles,
    über alles in der Welt,
    wenn er sich den Mo´s zum Trotze
    lang g`nug über Wasser hält.
    Von der Maas bis an die Merkel,
    vom Till-Schweiger-Heim zum Zelt:
    Flüchtling, Flüchtling über alles,
    über alles in der Welt.

    Deutsche Frauen, deutsche Bürger,
    deutsches Kind und deutscher Mann
    sollen nun die Welt erhalten
    – kommt bald in dei´m Städtchen an –
    und mit guter Tat begeistern,
    unser ganz´ Vermögen lang.
    Deutsche Frauen, deutsche Bürger,
    deutsches Kind und deutscher Mann.

    Eigenheim und unser Leben
    für das bunte Elternland.
    Dieses lasst uns alle geben,
    brüderlich mit off´ner Hand.
    Eigenheim und unser Leben
    sind bald in Erob´rerhand:
    Flieh im Anreiz solchen Glückes
    Flieh ins bunte Doitscheland!

  92. #85 MadMurdock (23. Aug 2015 19:41)
    @79 Wnn

    Du hast Dich da verhört.
    Es sind nicht die Mohammedaner die „Allahu ackbar“ rufen, sondern die Klospulung klingt so, nachdem einige Koranseiten da runtergegangen sind.

    Wahrscheinlich beides ))), ja, es potenziert sich zu einem Geschrei, das den ganzen Hass dieser indoktrinierten Menschen herausschreit, vor dem man Angst haben muss. Er wird immer da sein, auch wenn sie zivilisiert in eine Moschee gehen. Der Koran-Chip tickt unaufhörlich weiter, diese armen Irren sind zu bedauern. Tiefste Kulturlosigkeit mitten unter uns – und alle schauen diesen Wilden gebannt zu: Herz-Jesulein, mach mich fromm und tolerant, damit mein Kopf bald rollen darf. Ich könnte ….

  93. Also,ich denke auch das es langsam zeit wird sich zusammenzusetzen und die aktuelle Lage zu analysieren und zu diskutieren.
    So,geht es nicht….
    Ich bin echt Fassungslos
    Mal ganz abgesehen von den Kosten,wo eh keiner mehr durchblickt!!!
    Flüchtlinge sehen so nicht aus….
    und verhalten sich nicht so…
    Ich brauch ja PI-Lesern nicht zu erklären wie es in unseren Städten heute schon aussieht.
    Jungs vom Verfassuungsschutz,jetzt seit Ihr dran.Ihr müsst jetzt echt aktiv werden.Mitlesen ist ja schön und gut,ich lese ja auch nicht nur PI sondern auch die Gegenseite.
    Seht Euch mal die Rettungskräfte an,die Polizisten,das kann doch nicht sein.
    Gruss

  94. #102 pippo kurzstrumpf der erste

    Dasselbe habe ich auch gedacht, als ich den „Weltspiegel“ gesehen habe:

    Im Staatsfunk wird nur noch 7/24 Propaganda gesendet.

  95. Regt euch doch nicht auf. An den für uns so aggressiv klingenden arabischen Ton werden wir uns noch gewöhnen.

  96. Frage an die Staatsmacht:

    „Soll sich das Deutsche Volk selbst schützen?“

    Liebe Staatsmacht geben sie Bescheid, dass ich die Steuer in Zukunft einbehalte, und die einbehalte Steuer für mein Selbstschutz investiere!!!

    Dank im voraus!!!!!!!!!

  97. Hallo liebe Freunde,
    keine Ahnung ob es schon jemand gepostet hat ? Wie ich bereits vor ca. einem halben Jahr angekündigt hatte: der kleine friedliche Ort Elmpt an der holländischen Grenze wird nun als nächstes geopfert und seine Bewohner zur Treibjagd freigegeben.
    http://m.rp-online.de/nrw/staedte/kempen/2500-fluechtlinge-kommen-nach-elmpt-aid-1.5331445
    Anstelle der ursprünglich angekündigten 1000 sollen es nun aber bereits 2500 für eine Notunterkunft werden plus parallel eine Erstaufnahmeeinrichtung für 1000 weitere Invasoren entstehen. Das Gelände ist weitläufig und bietet mit seinen Hallen etc. allerdings locker Raum für 10.000 und mehr. Ich verspreche euch, nächstes Jahr um diese Zeit sind hier locker 6.000 von diesen Monstern untergebracht. Elmpt hat ca. 5.000 Bewohner – das ist Volksvernichtung par excellence.
    Seid so lieb und spart euch diesmal Kommentare wie: „Wie gewählt, so geliefert !“ Die Menschen sind sehr naiv, gepaart mit Desinformation und Indoktrination sowie Angst vor Gewalt durch Linke oder dem Verlust des Arbeitsplatzes ergibt dies eine teuflische Mischung, die Deutschland ins Verderben führt. Das Erwachen wird fürchterlich – hier wie andernorts. Ich werde euch auf dem Laufenden halten – andererseits kann wohl davon ausgegangen werden, dass ihr in Zukunft auch in den Medien von Elmpt hören werdet.

  98. Den Politikern egal welcher Partei ist wirklich nichts mehr heilig.Schrecken vor Rechtsbeugung und Mißachtung des Asylrechts nicht mehr zurück.
    Verlangen aber von der deutschen Bevölkerung untertänigstes Wohlverhalten.

    Zuständig für das Asylverfahren ist das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sowie das übergeordnete BMI.

    Nicht jeder Syrer ist per se ein politischer Flüchtling, den zu groß ist die Gefahr, dass sich so mancher sunnitischer Syrer als Mitglied einer der vielen Terrorbanden entpuppen könnte.

    Der übergeschnappte Präsident des Landkreistages Bernreiter ist ganz sicher nicht die politisch entscheidende Figur, dies zu entscheiden.Dazu ist er viel zu unwichtig.

  99. Ein anderer Gedanke. Holt man diese Menschen nach Deutschland, um den Zusammenbruch des Euro und den danach folgenden Kollaps der Wirtschaft zu kaschieren?

    2 Millionen von diesen Menschen, 85% davon Männer zwischen 20 und 30, und Deutschland ertrinkt in Blut…

  100. @pippo kurzstrumpf der erste (23. Aug 2015 20:06)

    Die Staatspropaganda zeigt uns die erschöpften Frauen und Kinder mit den dankbaren Blicken – die Realität zeigt hingegen vorwiegend Massen von oft aggressiven gesunden Männern mit hoher Anspruchshaltung, die sich bei Erregung mit „Allahu Akbar“ aufstacheln und dabei zu einer feindlichen Kampfhorde mutieren.

  101. Kaum sind die SED-Nachfolger in Thüringen ein Jahr an der Macht, treten dort Zustände wie in Aleppo und Damaskus ein.

    Es gibt halt immer noch Leute, die bis jetzt nicht begriffen haben, dass der Kommunismus überall auf der Welt nur Armut, Elend und Ungerechtigkeit bringt.

  102. #117 Undine (23. Aug 2015 20:24)
    Such doch mal die Telefonnummern und Emails von den
    verantwortlichen Politikern und Sozialvereinen dort raus und poste es hier. Vielleicht kann man so Gegendruck aufbauen.

  103. #70 zarizyn (23. Aug 2015 19:18)
    #24 John Farson

    „Zum Glück befinde ich mich noch im Urlaub und muss mir den Scheixxx nicht jeden Tage anhören und angucken, ich geniesse daher noch ein paar Tage Dolce Vita……..
    Bei 30 grad und fast blauen Himmel ( na ja, heute mal nicht) und klaren Wasser“

    Genießen Sie ihn, den „letzten deutschen Sommer“ (A. Pirincci)

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/50100-akif-pirincci-der-letzte-deutsche-sommer

    http://der-kleine-akif.de/2015/07/27/der-letzte-deutsche-sommer-teil-ii/

  104. Ich wüsste gerne, was Herr Putin in diesem Fall für eine Lösung hätte.

    Kann mir nicht vorstellen, dass er das tolerieren würde.

  105. #2 KDL (23. Aug 2015 18:28)

    Das Fiese dabei ist, dass die Medien die Krawalle (treffender „bürgerkriegsähnliche Zustände“) in Suhl verharmlost, relativiert oder gar ganz verschwiegen haben, während sie sich im Falle des sächsischen Heidenaus mit Berichten überschlagen. Wie ich diese demagogische Presse verachte!

    Geht mir genauso! Es sind nur noch niveaulose ideologische Kampfblätter, die an niederste Instinke und primitive Affekte auf Antifa-Niveau appellieren. Das ganze zeigt auch, wie recht PEGIDA von Anfang an mit der Bezeichnung „Lügenpresse“ hatte – und nicht nur damit.

  106. #119 Selberdenker (23. Aug 2015 20:34)
    #115 Kleinzschachwitzer (23. Aug 2015 20:18)
    #109 pippo kurzstrumpf der erste (23. Aug 2015 20:06)

    Feindbeobachtung:
    in der „lindenstrasse“ des GEZ wurde was vom „antiislamischen Block“ gefaselt. 🙂

    Anschließend im GEZ-Weltspiegel aus Syrien Kinder, Kinder, Kinder…

    Weiter gings so in der 20:00-Uhr-AK-Propagandaschau:

    „Mehr als 4000 Flüchtlinge aus Seenot gerettet“

    Sie zeigen nur noch Kinder, Kinder, Kinder – möglichst Nahaufnahmen, möglichst hellhäutig, möglichst jung. Vermutlich irgendwelche Archivaufnahmen…

    …weil dem Cuter dummerweiser dann doch noch eine Sekunde echtes Bildmaterial durchgerutscht ist, ein Schlauchboot randvoll mit der üblichen Besatzung:

    100% Jungmänner im allerbesten Kriegeralter.

  107. Der Vorsitzende des Verteidigungsausschusses im Bundestag, Wolfgang Hellmich (SPD), fordert mehr Unterstützung für Flüchtlinge durch die Bundeswehr.

    NA DANN IST ES BALD SO WEIT UND DIE BUNDESWEHR DARF
    ALLE RECHTEN PARTEIEN UND ASYALGEGNER DIE GEGEN DIESEN ASYLAWAHNSINN SIND ABKNALLEN

  108. #32 veh (23. Aug 2015 18:49)

    Dieser Film ist erschreckend. Und dann dieses ständige „Allahu akbar“-Gebrülle! Warum haben diese Testosteron gesteuerten Randalierer in ihren Herkunfsländerin nicht gegen den IS gekämpft, da hätten sie sich abreagieren können!

    Das ist der IS! Live und in Farbe direkt vor Ihrer Haustür.

  109. Kann das Video nicht jemand, der bei Fratzenbuch ist, mal an Doof Til Sch. und seinen Freund Dick Siggi Popp schicken? Oder an sonstige Politiker?

    Wer das wohl aufgenommen hat?
    Und wie wurde es „geleakt“?
    Diese Zerstörungswut begleitet von Allahu-Akbar-Gesängen sagt ja wohl alles.
    :mrgreen:

    —–
    Enthauptung:

    Nach Angaben der Menschenrechtler kreuzigten die IS-Extremisten den Leichnam an einem Stommast und klemmten den Kopf zwischen die Füße. Die oppositionelle Nachrichtenseite Zaman al-Wasl hatte zuvor gemeldet, die Extremisten hätten den Toten an einer antiken Säule aufgehängt.

    Laut Aktivisten befestigten die IS-Anhänger an dem Leichnam ein Schild, auf dem sie ihn als «Direktor der Götzen» und «Komplizen des syrischen Geheimdienstes» bezeichneten.

    Asaad hatte 40 Jahre lang die archäologischen Stätten in der zentralsyrischen Stadt geleitet. Er sei der beste Experte für die dortigen Altertümer gewesen(…)

    http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article145375573/IS-enthauptet-Ex-Chef-Archaeologen-von-Palmyra.html

    Zerstörung:

    Bauwerk aus dem fünften Jahrhundert
    IS zerstört Kloster in Syrien
    Stand: 21.08.2015 11:20 Uhr
    Nimrud , Hatra und Palmyra – das sind drei Kulturstätten, die bereits traurige Berühmtheit erreicht haben. Sie wurden von der Terrororganisation „Islamischer Staat“ eingerissen. Jetzt hat der IS eine weitere Kulturstätte zerstört, das Kloster Mar Elian in Syrien.

    http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-kloster-101.html

  110. 22-jähriger Deutscher und 22-jähriger Italiener in Rheinfelden kulturbereichert
    Freiburg (ots) – Zu zwei Schlägereien kam es am frühen Sonntagmorgen, gegen 05.00 Uhr, nach Ende einer Musikveranstaltung in einer im Hochrheincenter befindlichen Gaststätte. Dort wollte zunächst ein 22-jähriger Deutscher einen Streit schlichten, woraufhin er durch eine bislang nicht bekannte Person von hinten angegriffen wurde. Durch einen Tritt in den Rücken kam er zu Fall und erhielt am Boden liegend noch einen Tritt gegen seinen Kopf. Glücklicherweise wurde er hierdurch nicht schwerer verletzt. Zum Täter konnte nur angegeben werden, dass es sich dem Äußeren nach nicht um einen Deutschen gehandelt haben soll. Zudem kam es zu einem verbalen Streit zwischen einem 22-jährigen Italiener und einer männlichen Person, welche ihn zuvor beleidigt hatte. Im Verlauf dieser Diskussion erhielt der junge Mann von einem bis dahin Unbeteiligten einen Faustschlag ins Gesicht, wodurch er starkes Nasenbluten bekam. Dieser Schläger war bekleidet mit einer hellen Hose, einem dunklen Shirt und er war Bartträger. Noch vor Eintreffen der Streifen des Polizeireviers Rheinfelden hatten sich die Täter entfernt. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Rheinfelden unter T.: 07623 74040 zu melden.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3103475

  111. 43-Jähriger auf dem Weg zur Arbeit in Rheinstetten kulturbereichert
    Rheinstetten (ots) – Am 22.08.2015 gegen 05.20 Uhr wurde ein 43-jähriger Mann aus Rheinstetten Opfer eines Raubes. Der Mann befand sich auf dem Weg zur Arbeit, als sich ihm in der Unterführung der B36 im Bereich der Leichtsandstraße plötzlich drei Männer in den Weg stellten. Einer der Täter leuchtete dem Opfer mit einer Taschenlampe direkt ins Gesicht, der zweite Täter drohte mit einem Messer, während der dritte Täter den Mann durchsuchte. Entwendet wurden dem 43-jährigen sein Mobiltelefon, Ausweispapiere und ein geringer Bargeldbetrag. Bei den Tätern soll es sich um drei dunkelhäutige Personen, vermutlich Schwarzafrikaner gehandelt haben, eine genauere Beschreibung war dem Opfer auf Grund der Blendung mit der Taschenlampe nicht möglich.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3103247

  112. 24-Jähriger in Ravensburg kulturbereichert
    Am heutigen Sonntagmorgen um 04.50 Uhr kam es in der Unterführung in der Escher-Wyss-Straße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen drei jungen Männern, in dessen Verlauf einem Beteiligten mehrere Zähne ausgeschlagen wurden. Der 24-jährige Geschädigte wurde aus bislang nicht bekannten Gründen von zwei Männern unvermittelt zu Boden geschlagen und hier noch weiter getreten. Die beiden Täter fuhren anschließend mit einem silbernen Pkw mit FN-Kennzeichen davon. Eine detaillierte Personenbeschreibung der Täter liegt nicht vor.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/3103458
    Wenn der Polizeibeamte einem nach einer detaillierten Beschreibung der Täter fragt, sollte man darauf nicht eingehen, sondern nur das sagen, was man von den Tätern erkannt hat. Bei Sprache etwa deutsch mit ausländischem Akzent, oder beim Aussehen südländische Erscheinung. Die Polizei fragt nur deswegen, ob man eine detaillierte Beschreibung der Täter geben könne, weil sie weiß, dass das dem Opfer nicht möglich ist und dann Beobachtungen zu den Tätern gar nicht in die Polizeimeldung kommen, um damit eine Kulturbereicherung zu vertuschen.

  113. Mitarbeiter eines Schnellrestaurants in Metzingen kulturbereichert
    Bei einer Auseinandersetzung ist ein Mitarbeiter einer Fastfood-Kette von einem Gast attackiert worden. Am Samstagmorgen frühstückten kurz vor 10.00 Uhr zwei Männer in der Lokalität in der Ulmer Straße. Währenddessen beleidigten und bespuckten sie bereits weitere anwesende Gäste. Als sie ausgegessen hatten, begaben sie sich zum Anlieferzugang, wo sie einen Angehörigen des Restaurants unvermittelt zu Boden schlugen. Anschließend flüchteten sie über ein angrenzendes Parkhaus in die Pfleghofstraße. Dort versteckte sich der Haupttäter in einem Wohnhaus unter der Kellertreppe. Die hinzugerufene Polizei konnte den 34-jährigen Mann dort trotz massiver Gegenwehr festnehmen. Der zweite Täter blieb dagegen trotz intensiver Fahndung verschwunden. Er wird als kleiner, dünner Mann mit orientalischem Aussehen beschrieben. Das Alter wird auf Ende 30 geschätzt. Neben dem Vollbart fiel den Zeugen noch eine graue Kapuzenjacke auf. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Hinweise zu dem zweiten Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07123/9240 beim Polizeirevier Metzingen zu melden.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/3103530

  114. 31-Jähriger in Kirchheim kulturbereichert
    Am frühen Sonntag ist einem 31-jährigen Kirchheimer von zwei Männern der Geldbeutel mit Inhalt entrissen worden. Die beiden Täter sind daraufhin geflüchtet. Der 31-Jährige war gerade dabei, an einem Automaten in der Hindenburgstraße Zigaretten zu holen. Hier fragte zunächst einer der Täter, ob er eine Zigarette bekommen könne. Der Kirchheimer bat noch kurz um Geduld, worauf der Wortführer dem 31-Jährigen den Geldbeutel mit einem geringen Bargeldbetrag und persönlichen Dokumenten aus der Hand entriss. Beide Männer flüchteten daraufhin in Richtung Dettinger Straße. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Die beiden Täter waren circa 25-35 Jahre alt, 175-185 cm groß, hatten dunkle kurze Haare und einen dunklen Teint. Sie sprachen gebrochen Deutsch, ein Täter trug ein graues Kapuzenshirt. Das Polizeirevier Kirchheim bittet unter Telefon 07021/5010 um Zeugen- und Täterhinweise.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/3103530

  115. 24-Jähriger in Stuttgart kulturbereichert
    Stuttgart – Mitte (ots) – Ein Unbekannter entwendete am frühen Sonntagmorgen (23.08.2015) an der Stadtbahnhaltestelle Rotebühlplatz das Handy eines 24-Jährigen. Beide Beteiligten saßen zunächst gegen 04.30 Uhr im Haltestellenbereich auf einer Bank und warteten auf die Bahn. Als dem 24-jährigen das Handy aus der Hosentasche rutschte und unter die Bank fiel, reagierte der Täter sehr schnell. Er schnappte das Gerät und rannte weg. Der Geschädigte verfolgte und stellte ihn. Als er sein Handy zurückverlangte, bedrohte ihn der Dieb und stieß ihn weg, bevor er seine Flucht unbehelligt fortsetzte. Täterbeschreibung: 20-25 Jahre alt, ca. 180 cm groß, dunkle kurze glatte Haare, Dreitagebart, dunkler Teint, sprach mit ausländischem Akzent, trug weißes T-Shirt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 8990-5778 in Verbindung zu setzen.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3103405

  116. 36-jähriger Inder in Stuttgart kulturbereichert
    Stuttgart-Mitte (ots) – Ein 36-jähriger Inder ist am Samstag (22.08.2015) gegen 05.50 Uhr in der Königstraße Opfer eines Überfalls geworden. Auf dem Weg vom Hirschbuckel in Richtung Königstraße wurde er unvermittelt von zwei unbekannten Männern, die er kurz zuvor kennengelernt hatte, angegangen. Sie traten und schlugen auf ihn ein, raubten zwei Handys und seine Geldbörse mit wenig Bargeld und flüchteten anschließend wieder in Richtung Hirschbuckel. Bei den beiden Tätern handelt es sich vermutlich um Pakistanis im Alter von 26 bis 28 Jahren, 170 cm groß, schlanke Figur und Dreitagebart. Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 8990-5778 in Verbindung zu setzen.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3103396

  117. Ich bin mehr für Klartext:
    Schmeißt diese irren Leute endlich und achtkantig raus!
    Nur Idioten heißen solche Leute in Deutschland willkommen.

  118. Sehr motivierte Action!
    Allerdings gibt es aus taktisch militärischer Sicht einiges zu bemängeln!
    Die MARODEURE agieren unkoordiniert!
    Es fehlt an schweren Waffen wie Handgranaten und Kalashnikov Sturmgewehren!
    Es ist keine Führungsstruktur erkennbar!
    Wenn erst einmal genügend versierte iSS und Al Kaida „Passdeutsche“ Instrukteure mit Folter- und Morderfahrung aus dem syrischen Kriegsgebieten zurück sind sollte es den Besatzern und Invasoren gelingen eine Stadt wie SUHL in einer einzigen Nacht in Schutt du Asche zu legen und die Bewohner zu vergewaltigen und deren Köpfe aufzuspiessen?
    Das alles scheint die Motivation unserer politHALUNKEN und lügenPRESStituierten zu sein?
    Der VÖLKERMORD an den eigenen Bürgern aus HASS auf das eigene Volk?

  119. # 139 Der boese Wolf
    Tatsächlich sind in dem Video hauptsächlich „braungesichtige“ Marodeure zu sehen!

  120. #138 talkingkraut

    36-jähriger Inder in Stuttgart kulturbereichert

    Oh – das gibt wieder Fachkräftemangel in Informatik…

  121. #130 Claude Ekel
    #32 VEH
    Ich möchte mit einem Missverständnis aufräumen:
    Diese jungen überzähligen Krieger wurden von ihren Clans auf BEUTEZUG geschickt.
    Wie es seit der Urzeit üblich ist!
    Wegen des vielweiberbedingten akuten africanischem Frauenmangels geht es in erster Linie für die jungen Eroberer um Frauenraub.
    Ausserdem um Plünderung, Raub und Diebstahl!
    Da ihre Clanshäuptlinge sich zwischen 4 und 500 Eheweiber (z.B. in SAUDI ARABIEN) gesichert haben gehen die jungen Habenichtse leer aus und müssen in der Fremde Frauen erbeuten!
    So wie es schon die WIKINGINGER handhabten!

  122. Bericht gelesen – schockiert bis ins Innerste! So ein primitives, korangesteuertes Volk!!!
    Wenn jetzt noch ein Politiker meint, diese sch…Religion zu Deutschland gehört, den sollte man beim nächsten Islamaufstand direkt in die Mitte stellen.
    Zuerst die Grünen und die Linken und die SPDler gleich hinter schieben! Die sollen am eigenen Leib erfahren, was sie uns antun! Sowas von hirnrissigen, nichtsnutzigen, deutschfeindlichen Politikern, die wir ernähren! V E R K A U F E N ihr Volk wie auf dem aller billigsten Ramschmarkt.
    Wer die Videos von Mazedonien gesehen hat, wie dieses degradierte Volk zuerst nach Wasser und Lebensmitteln schreit und dann die gelieferten Versorgungspakete ablehnt, der kann sich ausmalen, dass die nächste Invasionswelle noch verdammt mehr islamisiert ist! Noch viel brutaler reagieren wird, wenn etwas NICHT ihren Vorstellungen entspricht!

  123. #128 Unrein
    Wenn auf den Eroberersturmbooten gen LAMPEDUSA einige junge Frauen und Mädchen wären würden sich die testosterongeschwängerten dauergeilen Burschen gegenseitig um die Vergewaltigungsbeute zerfleischen und keiner der Invasoren würde lebend ankommen!

  124. Tja, Leute. Es bleibt einem nichts anderes übrig, als sich wieder auf altbewährte Nachbarschaftshilfe und solidarischen Zusammenhalt im eigenen Volk zu besinnen. Wir und unsere Nachbarn (Südwesten) beobachten inwzischen sehr genau unsere Hütten gegenseitig, besonders bei Urlaub etc.

    Immer wieder inspizieren höchstwahrscheinlich osteuropäische Banden und Zigeuner die Gegend und wollen „Hilfe“ in Form von Geld oder Sachleistungen, weil sie angeblich Flüchtlinge sind. Die Zigeuner sind eindeutig organisierte (Taschen-)Diebe und Bettler, wohl auch in Einbrüche verwickelt. Polizei warnt und empfiehlt etc. pp. wenn es hart auf hart kommt … naja.

    Bei Pupsdelikten wie Falschparken, zu schnell Fahren sind die ja sehr pingelig. Echt zum kotzen.

    Es bleibt einem nichts anderes übrig als sich auf harte Zeiten einzustellen. Bewaffnet Euch und schützt Euch gegenseitig. In Notwehrsituationen wird man wohl sehr sehr bald scharf schießen müssen, um sich und seine lieben zu schützen. Heute ist es NOCH nicht soweit, aber ich denke 2016/2017 wird das GANZ anders aussehen.

    Lasst Eure Töchter nicht alleine unterwegs sein. Klärt auf, führt Eure Schutzbefohlenen behutsam an die Realität heran.

    Liebe Schwaben und Badener: WÄHLT 2016 ALLE AFD und jagt unsere RotGrünen Lügner und Volksverräter aus dem Ländle. Und glaub der CDU ja kein Wort.

    Zeit für Klartext und harte Kante, sonst eskaliert die Situation im Ländle vollkommmen. Stuttgart ist nicht Suhl, aber wartets ab. Bereits heute hört man auf der Königsstraße nach 20 Uhr kaum noch ein deutsches Wort. Das ist nicht mehr DAS DEUTSCHLAND in welches meine Eltern TATSÄCHLICH GEFLOHEN SIND!

    Sie haben den Spießrutenlauf durchgemacht, haben sich integriert unzwar PRONTO, haben hart gearbeitet und STEUERN NOCH UND NÖCHER bezahlt. Wir sind „neigschmegd“ und BaWü ist unsere HEIMAT seit über 30 Jahren. Diese geben wir Neu-Schwaben NICHT an Neger und Moslems ab!

  125. OT
    Es wird Zeit sich nochmals Gedanken über Art.20 Abs.3 und 4 GG ( demokratische und rechtsstaatliche Verfassung ).

    Bundes-und Landespolitiker und Judikative sind exzessiv auf ihre Rechtsstaatlichkeit zu überprüfen.
    Kerngedanke ist, dass die gesamte Staatsgewalt dem Recht untergeordnet und damit jede Willkürherrschaft ausgeschlossen wird.

    Zur Rechtsstaatlichkeit gehören:
    —die Grundrechtsbindung der drei Staatsgewalten
    —der Gerichtsschutz Art.19 Abs.4
    —die Festlöegung der Länder auf das Rechtsstaatsprinzip
    —der erhöhte Bestandsschutz
    —die Beschränkung der Ausnahmen vom Primat der Gesetzgebung
    —die Verfassungsgerichtsbarkeit
    —die unabhängige dritte Gewalt
    —die sogenannten justiziellen Grundrechte ( Art.101 bis Art.104)

    Zum Rechtsstaatsprinzip gehören auch
    —Rechtssicherheit
    —Grundsatz der Verhältnismäßigkeit
    ( Geeignetheit, Erforderlichkeit,Angemessenheit)

    Fehlende Bindung der Richter gegenüber dem Gesetz.Statt den Willen des Gesetzgebers zu beachten und zu erkunden, die ratio legis, schaffen Richter vielfach ein Richterrecht.

    Art.20 Abs.4 ist erneut, angesichts steigender Willkür in der Judikative und Exekutive, zu intpretieren.

    Diese Recht auf Widerstand darf, rein juristisch gesehen, politisch geshen fragt in einer Notsituation niemand mehr danach, nur zur Abwehr eines Angriffs auf die bestehende Rechtsordnung der BRD ausgeübt werden.

    Die Betonung liegt auf Abwehr.Wir sind aber schon in einer politischen Situation, in der Politiker auf allen Ebenen und Richter in allen Instanzen Attacken auf die Rechtsordnung
    losgetreten haben ( Islamisierung und Mißbrauch des Asylrecht und dessen Duldung,Genderwahn etc. ).

    Die Schlüsselfrage ist jetzt: Ist noch andere Abhilfe möglich ?.Gibt es noch eine andere Instanz, die diesen Zuständen ein Ende bereiten könnte ?.Betrifft Art.20 Abs.Satz 2

    Da vom BVerfG keine objektive und sachliche Stellungnahme mehr möglich scheint, rückt der Zeitpunkt immer näher, denn immer stärkerwerdenden rechtlosen Zustand und der offensichtlichen politischen Verrottung im Land durch die massive Abwehr, getragen von der deutschen Bevölkerung, dieser unhaltbaren Zustände Einhalt zu gebieten.

    Denn es handelt sich um schwere Rechtsverstöße gegen die Grundrechte des GG ( Freiheits-, Gleichberechtigungs- und Leistungsrechte) vor allem von Bundes-und Landespolitikern und Richtern sowie um Amtsmißbrauch und Bruch der Eidesformel “ Jeglichen Schaden vom deutschen Volk abzuwenden“.

    Ich persönlich bin dafür, dass die AfD unter P.Frauke noch stärker unterstützt werden sollte.

    WAS KANN MAN NOCH MACHEN ???

    Mainstreamzeitungen abbestellen, Alternativen suchen,

    staatliche Propagandsender meiden, Alternative gibt es zuhauf, vor allem was die politischen und wirtschaftlichen Nachrichten anbelangt,

    widersprechende EMAILS an Propagandsender und
    MS-Zeitungen, wenn notwendig

    verantwortlichen Politikern, Wirtschaftsführern und linken und linksextremistischen Ideologen gut vorbereitete Fragen stellen, nachhaken, wenn nur Worthülsen zu hören sind, Definitionen verlangen,

    die Verantwortlichen auf die Verantwortung für das Wohl des deutsche Volkes hinweisen,
    wie halten sie es mit der Einhaltung der Eidesformel

    jeder soll seinen Beitrag zum Widerstand gegen diese verottete Regierung, gegen die verottete Exekutive, besonders die Innenminister und Polizeipräsidenten, leisten
    jeder wie kann; keiner soll den Helden spielen,
    auch kleine Aktionen im kleinen Umfeld tun ihre Wirkung

    jeder soll endlich seine Angst vor der “ NAZIKEULE“ und der “ RASSISMUSKEULE“ ablegen
    sie sind stumpf geworden, wenn auch noch nicht ganz wirkungslos

    jeder Bürger soll sich auf das Grundrecht der Meinungsfreiheit besinnen und nach Möglichkeit dafür verbal kämpfen, auf die Wahl der Worte achten, diese Empfehlung ist leider unumgänglich im Kampf gegen die verottetetn Politiker und Intellektuellen

    wir stehen am Beginn eines Kampfes um die kulturelle und politische Existenz Deutschlands.

  126. Ich habe da so meine Zweifel, dass der SPD-Heini beim Video aus Suhl genauso reagiert.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Video ins Netz – Anzeige
    Die rechten Straftäter sind auf dem Protz-Clip zum Teil gut zu erkennnen
    „Um Beweise zu sichern und eine konsequente Strafverfolgung zu ermöglichen, habe ich das Video gesichert, Anzeige erstattet und das Video wieder ins Internet gestellt“, sagte Sachsens SPD-Fraktionsvize Henning Homann.

    http://www.bild.de/regional/dresden/randale/heidenau-randale-nazis-stellen-belastendes-video-ins-netz-anzeige-42295634.bild.html

  127. Und das alles nur, damit der blöde Pöbel abgelenkt ist und er sich nicht mehr in die immer perversen Lügen und Abzockerein der Bankenbande einmischt nebst deren Marionetten namens „Politiker“!
    Es ist so peinlich und Menschen verachtend…

  128. #12 Reiner07 (23. Aug 2015 18:37)
    Das sind eingeschleuste Horden und sicher nicht weniges vom IS! So verhalten sich keine Gäste, so verhalten sich Islamisten!

    Irrtum! Das sind ganz gewöhnliche syrische, irakische oder afghanische Bürger.

  129. Als ich das Video ansah, merkte ich, dass parallel im heute hetz journal ein Bericht über Krawalle lief.

    Dachte, was mit Asolantenausschreitungen.
    Nein, natürlich nicht….Ich Dummerle.
    Heidenauer Bürger!

    Machte Ton an und fand eine empörte Göring Eckart die über Pegida herzog und Tillich drohte mit der ganzen Härte des Gesetzes gegen Deutsche, weil Asolanten sich hier sicher fühlen müssen.

    Boah, das war krass.
    Wie in ner Parallelwelt!

    Wie ich die alle verachte!

    Asolanten
    Politiker
    Medien

    Pest und Cholera für euch.

  130. Die dafür Verantwortlichen gehören in den Knast
    wegen Hochverrat. Empfinde nur noch Hass auf
    diese dreckige Bande in Berlin und wo sie
    sonst noch sitzen, und uns das Märchen der
    Vielfalt erzählen.

  131. Grüne hetzen wieder gegen PEGIDA!

    Zitat von Katrin Göring-Eckardt:
    „Heidenau ist eine direkte Folge der falsch verstandenen Toleranz der sächsischen Landesregierung gegenüber Pegida. Ich warne vor einem neuen rechten Terrorismus à la NSU. Die Zögerlichkeit von Angela Merkel, hier die richtigen Worte zu finden, kann ich nicht mehr verstehen.“ Weiß jemand davon zu berichten, dass PEGIDA NICHT vollkommen friedlich demonstriert hat, oder gar Gewalt angewendet hat oder das Asylrecht auch nur in Frage gestellt hat?? Im Gegensatz zu den Grünen – die nach der NSDAP GEWALT als INSTRUMENT ZUR VERWIRKLICHUNG IHRER POLITISCHEN ZIELE WIEDER AUF DIE STRASSE GEBRACHT HAT!! (In den 1980-ern) War und ist PEGIDA eine vollkommen friedliche Bewegung! Lediglich Totalitäre Parteien möchten so eine Bewegung verbieten. Pegida wäre schon zufrieden – wenn die Grünen bereit wären das Grundgesetz zu achten, dort heißt es nämlich:
    Art 16a
    (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.
    (2) Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat einreist, in dem die Anwendung des Abkommens über die Rechtsstellung der Flüchtlinge und der Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten sichergestellt ist. Die Staaten außerhalb der Europäischen Gemeinschaften, auf die die Voraussetzungen des Satzes 1 zutreffen, werden durch Gesetz, das der Zustimmung des Bundesrates bedarf, bestimmt. In den Fällen des Satzes 1 können aufenthaltsbeendende Maßnahmen unabhängig von einem hiergegen eingelegten Rechtsbehelf vollzogen werden. Wenn sich die Grünen an das Grundgesetz halten Art. 16a Abs(2) halten und aufenthaltsbeendende Maßnahmen nicht – zu Lasten der Deutschen Steuerzahler – nicht behindern würden, hätte wir viele Probleme weniger. Aber das wird niemals der Fall sein, da Grüne in Flüchtlingen politischen Kapital sehen (zukünftige Wähler))

  132. #149 Jasmin

    Ich habe mir das Video im Vollbild angeschaut.
    Was sieht man denn ?. Es ist Nacht.Viele verwackelt Aufnahmen. Natürlich auch Gesichter von jungen Männern.

    Wer kann aber mit Bestimmtheit beweisen, dass es junge Neonazis waren ?.Das sind nur Behauptungen eines SPD-Wichtigmachers.

    Sind junge Menschen gleich Neo-Nazis, weil sie gegen eine Staatsmacht kämpfen, die unsensibel eine verherrende Asylpolitik betreibt ?.Es ist ganz besonders wichtig, dass auch junge Menschen begreifen, dass die jetzigen verotteten und verlogenen Politiker die Zukunft Deutschlands verspielen, die Zukunft der jungen deutschen Generation .

  133. Ich halte die Grüne Göring Eckhart für eine Schlangenzunge.

    Schon mehrfach habe ich sie in TV-Talks gesehen, wie sie ihrem Gegenüber die Worte im Munde umdreht oder auch Dinge dazudichtet, meistens Übertreibungen, die der Diskussionspartner so gar nicht gesagt hat.

    So ein Verhalten empfinde ich als zutiefst abstoßend und unanständig.

    Die gleiche Masche wendet sie jetzt gegenüber PEGIDA an, es ist eine Ungeheuerlichkeit die friedlichen Bürgerproteste mir der Situation in Heidenau in Verbindung zu bringen um so die Bilder der Auseinandersetzungen auf die friedlichen PEGIDA Spaziergänger zu projezieren.

    Die Göring Eckhart tut sich immer so wichtig auf den Kirchentagen. Vielleicht sollte sie sich mal auf das christliche Gebot zurück besinnen:
    Du sollst nicht falsches Zeugnis wider deinen nächsten ablegen!

    Davon abgesehen, solche Moralapostel, die immer hintergründige Absichten zu ihrem eigenen Vortei hegen, sind für mich Grund genug um aus der Kirche auszutreten.
    Vielleicht sollte Frau Göring-Eckhart mal darüber nachdenken, oder darüber ob sie es ohne Doppelnamen in der Politik vielleicht weiter gebracht hätte.

  134. Ich kann darin kein Problem erkennen, sind doch diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude eine Bereicherung für uns alle!

  135. Cem Özedmir, Katrin Eckhardt-Göring, führende Mitglieder diese linksextremistischen Partei, dieser schwäbische Alevit und Kindererzieher und diese prostetantische Pinseline sollen sich nicht so künstlich aufplustern.
    Steht ihnen nicht so gut.

    Sind Mitglieder einer Pädophilen-Partei, einer neuen terrorischen Partei, die den Bürgern vorschreiben möchten, wie sie zu leben haben.Haben nichts mehr mit der ursprünglichen ökologischen Bewegung und Partei der Frühzeit zu tun.

    Die alten Basismitglieder sollten sich von dieser terroristischen Partei trennen und in andere , friedliche und normale ökölogische Bewegungen eintreten.

    Die neuen “ GRÜNEN“ sind nichts anderes als Gesinnungsterroristen im Geist der franzöischen Jakobiner.
    Zum Teufel mit ihnen und wählt sie doch endlich ab !!!.

    Und die GRÜNE JUGEND kommt direkt aus der Hölle der politischen Verbohrtheit und des Gesinnungsterrors.

    Beiden gehört der Strafprozeß gemacht und ab in den Hefen ( Knast ).

  136. #103 Allelieb (23. Aug 2015 19:57)

    Frage an unsere Staatsmacht:

    “ Können sie das VOLK überhaupt noch schützen??? „

    Manchmal empfinde ich so, als ob die Regierung uns gar nicht mehr als VOLK ansähe. Dem man womöglich auch mal mit Freundlichkeit begegnen könnte. Nein, dauernd nur ermahnen, warnen und gelegentlich drohen! Die ganze Härte des Gesetzes wird uns alle treffen…äh, wen jetzt eigentlich genau? Wenn WAS GENAU ist? Und warum ist das stets an die deutsche Adresse gerichtet? So kommt es bei mir jedenfalls oft an.

    7. Januar 2015, wir ringen um Fassung nach den Meldungen aus Frankreich. Am selben Abend gibt es eine Plappershow bei Plasberg und am nächsten Tag hockt Justizminister Maas im Schneidersitz in der Moschee und tröstet die Moslems!?

    http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/bundesjustizminister-heiko-maas-m-spd-begleitet-von-ender-cetin-l-vorsitzender-des-vereins-der-m-42789875-39267114/3,w=650,c=0.bild.jpg

  137. #160 chalko (23. Aug 2015 23:04)
    Ebenfalls auf Facebook hat sich der Bürgermeister von Heidenau, Jürgen Opitz zu Wort gemeldet. In einem offenen Brief verurteilte er die Ausschreitungen der Asylgegner und rief seine Bürger zur Solidarität mit den Flüchtlingen auf
    ——————————————-
    seine Bürger? ich denke die Leibeigenschaft wurde abgeschafft,
    FREISTAAT SACHSEN BEDEUTET FÜR MICH; DAS DIESE POLITIKER FREI VON VERANTWORTUNG FÜR DIE BÜRGER SIND!
    —————————————————–

    Man sehe bloß überall in den LÜGENMEDIEN die anti-Sachsen-Hetze, sogar in der WELT:

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article145546801/Der-Mob-von-Heidenau-gehoert-abgeraeumt.html

  138. Bin heute abend kurz mal ums neue „praktiker“-Asylheim in Heidenau herumgefahren. Der Zaun wurde wie beim Zeltlager in Friedrichstadt mit weissem Sichtschutz versehen. Rundherum massig Polizei in Römerausrüstung. Selbst ein Wasserwerfer stand auf der B172, seltsamerweise Richtung Asylantenheim ausgerichtet. Und einen Hubschrauber hat man auch noch eingesetzt. Geld scheint da zu sein. Das Beste war, dass jede Menge Vertreter der Lügenpresse im Dunkeln, zu erkennen an ihren großen Teleobjektiven, um das Gelände herumschlichen… Morgen gibts dann wohl Betroffenheitsreportagen, wie die heldenhafte Bullizei die aaaaarmen „Flüchtlinge“ vor den pöhsen Heidenauer Nahtsies schützt.

    Es ist einfach nur noch abstoßend, was hierzulande abläuft. Die Staatsmacht und ihre schreibenden Lakaien zeigen ihr ganze Herrlichkeit.

    Ich denke, daß nicht nur ich den Eindruck habe, daß unser Land mit Wilden absichtlich geflutet wird. Das kann nur von ganz oben abgesegnet und gesteuert sein, so wie das läuft.
    Mir ist aus internen Quellen zugetragen worden, daß derzeit in und um Dresden es schwer ist, irgendeine Firma zu finden, die was mit Bau zu tun hat. Alle sind voll mit Aufträgen versorgt. Auf einmal??? Und was war vorher? Hat die BRD im Lotto gewonnen?

  139. Apropos facebook.
    Dort etwas über Lohnschreiberlinge mit zig fakeaccounts, die auf bestimmten Seiten zu trollen haben, zu schreiben, führt sehr schnell zur Sperrung des eigenen Accounts mit Löschung der Kommentare.
    Ja, hier greift wohl ein Zähnchen ins andere.

  140. #164 kaum zu glauben (23. Aug 2015 23:32)

    Nach dem 11. September hat sich G.W. Bush auch mit betroffener Miene vor den hochnäsigen Moslems in der ersten Reihe entschuldigt. Ist ja auch ungeheuerlich, wenn paar 0815-Amis ein paar edle Ziegenbärte aufmischten.

    Katar und Saudi-Arabien haben wohl 200 Mrd. EURO in die deutsche Wirtschaft „investiert“. Paar Mrd. EUR „Schwund“ und Backschisch dürften sicher auch mit dabei gewesen sein. Aber nicht für lau.

  141. #18 John Farson (23. Aug 2015 18:42)
    Die Fachkräfte haben doch nur ihre Arbeit aufgenommen, was habt ihr denn?
    ——————————————————-

    In der Sprache der postmodernen Kommunikation würde man die als „Dekonstruktionsexperten“ bezeichnen!

  142. In der Wahrnehmung der Leute ist aber nur eins: „Rechte“ Ausschreitungen in Heidenau.
    Das andere findet schlicht nicht statt,da kaum oder gar nicht berichtet wird darüber.

    Manipulation pur und das wird sich noch massiv steigern.

    Diese Lügner und Vertuscher können sich nur selbst entlarven

  143. irgendwann richten die hier noch politische Umerziehungslager für einheimische Bio-Deutsche ein.

  144. „Ceterum censeo Germania esse delendam. – Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Deutschland zerstört werden muss.“

    Das ist die Doktrin der kriminellen Regierung unter der Leitung der Halbmond-Christin Merkel.

  145. Hallo, Gutis, aufwachen. Das ist jetzt erst der Anfang. Ouvertüre nennt man es in der Oper. Und ihr kommt auch noch dran. Verlaßt euch drauf.

  146. #118 Undine
    bitte dringend dranbleiben!
    Auch hier gerät schnell was in Vergessenheit,
    #123 Gudel Gaukeley
    guter Vorschlag

  147. Apostasie ist ein wesentliches Problem des Islams. Es erklärt die große Anzahl von aktuell 1,6 Mrd. Menschen, die Todesangst haben vor dem Austritt.
    Es braucht „Entwicklungshilfe“, die den Menschen hilft, aus dieser faschistischen Sekte auszusteigen.

    In Suhl können wir sehen, was Apostasie bedeutet.
    Die Person, die es geschaft hat und als Zeichen der Distanzierung vom Terroristen Mohammed den Koran zerrissen hat, ist ein Held.
    Das Zerreißen des Korans ist so etwas wie eine Taufe, ein sichtbares Zeichen.

    Dieser Mann muß genauso behandelt werden, wie die 5 Helden, die den Terrorist-Mohammed-Verehrer im Thaly-Zug überwältigt haben.

    Mein Vorschlag: Merkel persönlich überreicht diesem Mann, der aus der faschistischen Sekte ausgestiegen ist, eine große Auszeichnung.

    „Gemeinsame Pressekonferenz der drei amerikanischen Helden mit der Botschafterin in der amerikanischen Auslandsvertretung in Paris“
    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/attacke-im-thalys-die-helden-aus-waggon-12-13765244.html

  148. #176 Synkope (24. Aug 2015 09:27)

    Im Prinzip volle Zustimmung.

    Aber
    Als über die Zerstörungswut der Moslems berichtet wurde, kam ein Moslem zu Wort, der sagte so in etwa…….es war nur einer, der provoziert hat.Ich hab nichts gegen Christen (?). Ich möchte friedlich mit anderen Religionen zusammenleben…..

    Deshalb gehe ich davon aus, dass der Zerreisser Christ ist.

  149. Das erfreut das Herz, den Fachkräften beim Renovieren ihrer Unterkünfte zuzuschauen. Mit welcher Leidenschaft und Kreativität sie bei der Sache sind. Hochmotiviert, so werden sie uns immer beschrieben, und hier können wir sehen, tatsächlich, so motiviert habe ich Deutsche lange nicht mehr bei der Arbeit gesehen. So etwas ist uns einfach verloren gegangen. Deshalb sehen deutsche Städte mittlerweile auch so langweilig aus und nicht so kreativ gestaltet wie Kabul oder Mossul oder bald auch Aleppo. Es ist einfach schön, dass diese Fachkräfte nach getaner Arbeit nicht auf der faulen Haut in Syrien, im Irak, im Sudan und sonstwo liegen wollen, wo das Stadtbild bereits modern gestaltet ist, sondern dass sie bei uns weitermachen wollen. Und das auch noch gegen Kost und Logis und geringes Entgelt. Ich weiß nicht, wie wir unsere Dankbarkeit dafür ausdrücken sollen.
    Hach……

    Zeigen wir einfach Willkommenskultur.

    Damit es nach der nächsten erfolgreichen Operation durch einen Starchirurgen mit Diplom von der Universität Raqqa auch in deinem Körper so kreativ aussieht wie in dieser Unterkunft.

    Damit auch in deiner Stadt bald der liebliche Ruf erschallt Allahu Akhbar.

  150. Unglaublich! Von dem pausenlosen Gebrüll bekommt man ja fast einen Hörschaden. Was mir durch den Kopf ging: Wenn Siegmar Gabriel von „Pack“ spricht, dass man bekämpfen muss, dann sollte er sich dieses Video ansehen. Ich glaube, da kann man wirklich von Pack reden!Gut, dass es unter den Leuten im Heim auch ein paar Mutige gibt ( so wie auch kürzlich in Dresden) die diese Zustände dokumentieren. Jetzt müssten noch mehr Menschen sich diese Filme ansehen, denn Tatsachen sollte man nicht verschweigen, oder?

  151. Ich wäre für Mohammed als Zäpfchen. Das könnten sich die Idioten dann in den Arsch schieben. 🙂

  152. Hoffe doch das Mrs Miracel unmittelbar mit ihrem privat Vermögen zur Verfügung gestanden hat ?
    ..der Islam gehört zu Deutschland …?
    Nein , aber wer hat denn die Verantwortung – es geht jetzt ganz schnell und die die Sesselpfurzer welche nach unten treten verschwinden …hatten wir doch schon vor ca 70 Jahren ….

  153. Wie ich hier lesen kann, sind alle User erschrocken über die Handlungen der „Bereicherer“! Ha!
    Seit Jahren wurde das „Merkel“ und die sogenannten Volkszertreter mit überwältigender Mehrheit zur Regierungsbildung per Wahlen „gezwungen“worden. Ich kann fragen wen ich will, angeblich wurde gerade diese Frau und die zur Zeit bestehenden Blockparteien nie von denen gewählt. Was nun? Wer nun?
    Sollten dann diese Wahlen ehrlich abgelaufen sein? Bei der Stimmung im Volk wage ich es zu bezweifeln. Hoffe jetzt aber, das die AfD-Petry sich mit den richtigen Leuten zusammmen schliessen tut und ein Ergebnis einfahren wird, was die Politverbrecher in Berlin und den Landesparlamenten zum aufwachen bringt. Weiter kann es nicht mehr gehen. Kaum kocht die Volksseele hoch, kommt promt eine Nachrich in den Lügenmedien, Deutschland hat im ersten Halbjahr einen Rekordüberschuss erwirtschaftet. Wer da Böses denkt!

Comments are closed.