isWie sieht es mit der Bedrohung durch den Islamischen Staat (IS) in Deutschland aus? „IS ante portas“ gilt nicht nur für den Nahen Osten und Länder wie Israel und Jordanien, sondern auch für Deutschland. Zwar werden von den deutschen Medien mittlerweile vorwiegend beschwichtigende Meldungen verbreitet. Das war aber nicht immer so. Wer sich einen kleinen Überblick der Pressemeldungen zum Thema IS-Gefahr in Deutschland verschafft, erstaunt angesichts der Ungereimtheiten und Widersprüchlichkeiten.

(Von Renate)

Am 5. Oktober 2014, also vor einem Jahr, berichteten „Bild am Sonntag“ und „Spiegel“ unter Berufung auf US-Geheimdienste, dass IS-Kommandos den Auftrag hätten, sich unter die Flüchtlinge zu mischen und von der Türkei aus mithilfe gefälschter Pässe weiter nach Westeuropa zu reisen, unter anderem nach Deutschland, um dort Anschläge zu verüben. Den Agenten sei es gelungen, die verschlüsselte Kommunikation der IS-Führung zu dechiffrieren. Aus abgehörten Gesprächen erfuhren die US-Dienste, dass die Terroristen auf ihrem Weg nach Westeuropa keine Flugzeuge benutzen sollten. Hintergrund seien die vergleichsweise strengen Kontrollen an Flughäfen.

Im Januar 2015 veröffentlicht „BuzzFeed“ ein Interview mit einem syrischen IS-Schmuggler. Dieser offenbarte, dass die andauernde Operation ein voller Erfolg sei. „Wartet nur ab“, sagte er und lächelte. Er teilte mit, dass mehr als 4000 verdeckte, zum Töten bereite Kämpfer bereits in die westlichen Nationen geschmuggelt worden seien. Diese seien über die spärlich bewachte 565 Meilen lange türkische Grenze weiter zu den reicheren europäischen Nationen geschickt worden — und sie seien nun „bereit“.

Doch trotz all dieser Hinweise leitete die Bundesregierung zwei Monate später eine Kehrtwende der Berichterstattung ein. Eine Sprecherin des Bundesinnenministeriums verkündete im März 2015: „Derzeit liegen keine konkreten Hinweise vor, dass sich in dieser Gruppe Terroristen des ‚Islamischen Staates‘ befinden.“

Dann veröffentlichte die „Welt“ am 29. Juni 2015 den großen Bericht „Das nächste große Schlachtfeld ist Europa“. Bereits die Zwischenüberschriften sagen alles aus:

„Vor einem Jahr rief der IS sein Kalifat aus. Jetzt bereiten die islamistischen Terroristen eine neue Strategie vor. Systematisch schleusen sie Kämpfer über Flüchtlingsrouten in die EU. — Arabische Kämpfer werden eingeschleust. — Terroristen unter den syrischen Flüchtlingen. — ‚Die Leute des IS sind längst überall‘. — Betrunkene IS-Kämpfer verplappern sich. — Bulgarische Mafia besorgt IS die Pässe.“

Aber der deutsche Geheimdienst sieht weiterhin keinerlei Gefahr. Am 7. September 2015 verkündete der Chef des Bundesnachrichtendienstes, Gerhard Schindler, dass er keine erhöhte Terrorgefahr durch die große Anzahl von Flüchtlingen aus dem Nahen Osten und Afrika in Europa befürchte. „Wir haben derzeit keine konkreten Hinweise darauf, dass unter den Flüchtlingen Terroristen sind“, sagte er der „Bild“-Zeitung in einem Interview. Nach den Angaben von Schindler ist es unwahrscheinlich, dass Terroristen die waghalsige Bootsflucht über das Mittelmeer wagen würden, um nach Europa zu gelangen. Dies sei für sie „mit gefälschten oder gestohlenen Papieren und einem Flugticket“ viel leichter zu erreichen, so der BND-Chef.

Diese Mitteilung wurde herausgegeben, obwohl gegenteilige Geheimdienstberichte ausdrücklich erwähnen, dass der IS den Auftrag erteilt habe, auf dem Weg nach Westeuropa keine Flugzeuge zu benutzen.

Dann, am 15. September 2015 erfolgte eine neue unmissverständliche und deutliche Warnung vor der Bedrohung Westeuropas durch den IS. Dieses Mal stammt die Warnung aus dem Libanon. Der libanesische Präsident wies darauf hin, dass 2 von 100 Flüchtlingen IS-Kämpfer seien.

Beobachtungen in Deutschland eröffnen den Ausblick auf eine weitere Gefahr: Die hohe Zahl der IS Sympathisanten unter den muslimischen Flüchtlingen. Nach den Randalen im Suhler Asylheim, die angefangen haben, nachdem sich ein afghanischer Flüchtling abwertend zum Koran geäußert haben soll, war ein irakischer Christ, der dort ebenfalls untergekommen ist, anonym vom deutschen Fernsehen interviewt worden. Dieser machte unmissverständlich klar, dass fast alle Syrer dort im Heim „IS-Sympathisanten“ seien.

Warum wird die IS-Bedrohung von der Bundesregierung in Kauf genommen? Was ist der Hintergrund dieser Entscheidung? Auf die Frage gibt es verschiedene Antwortmöglichkeiten.

Dr. Gudrun Eussner schreibt in ihrem Blog:

Bislang war Deutschland das Land der EU, das sich im Zweifelsfall auf die Seite Israels gestellt hat… Die deutsche Regierung soll … dazu gebracht werden, Israel und seine Regierung demnächst nicht nur bei Einzelfällen, beispielsweise nach einer Gaza-Flottille, sondern durchgängig vorzuführen und anzuprangern. Dazu werden die Muslime in Massen nach Deutschland gelenkt. Geld bekommen sie nur, um nach Deutschland einzuwandern und dort der Islamisierung zu dienen. Wer’s nicht schafft, wird Märtyrer und dient dem Islam auf diese Weise. Es geht um die Delegitimierung des Staates Israel mittels Islamisierung Europas. Es geht um die Weltherrschaft des Islam. Darum wollen die Muslime nicht nach Deutschland, sondern sie müssen.

Die Zukunft sieht ungewiss aus. Der deutsche Geheimdienst erweckt den Eindruck nach dem Motto zu arbeiten: Er hat keine Furcht. Er hat keine Angst. Er hat keine Ahnung. Der IS stellt eine Bedrohung dar, die von der deutschen Regierung unter den Tisch gekehrt wird, obwohl es mehr als genug Hinweise gibt, dass der IS nicht mehr nur vor den Toren, sondern bereits im Land ist.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

94 KOMMENTARE

  1. Die Türkei hat sich als Schleusernation gezeigt. Dort wurde der grosse RUN organisiert und geplant.

    Jetzt will man die Türkei auch noch in die EU holen.

    Hoffentlich fliegt die EU bald winselnd in sich zusammen.

  2. Den Koran lesen hilft. Lügen, betrügen und Kopf abschneiden ist das Motto.

    Wer es nicht erkennt, wird schmerzlich lernen!

    Kleiner Hinweis: Tut nur einmal weh, denn wenn der Kopf ab ist, hat man keine Zahnschmerzen mehr!

  3. @#4 Eurabier (23. Okt 2015 08:47)

    Was macht eigentlich so ein Bundesinnenminister, wenn er nicht gerade seiner Herrin gehorcht?
    ———————————————-

    Er ruft REFUGEES are WELCOME …..

  4. Bitte leise arbeiten!!!

    Ruhebedürfnis der Flüchtlinge respektieren

    Der Landrat bittet die Bevölkerung, das Ruhebedürfnis der Flüchtlinge beim Ankommen und in den Stunden danach zu respektieren, wie in den Tagen zuvor in Lauterbach und Alsfeld.
    —————–
    Deutsche Großstädte ziehen sg.Flüchtlinge besonders an.Nach monatelangen und strapaziösen Reise,sind die sg.Füchtlinge nicht zufrieden mit warmen Unterkünften und Vollverpflegung,und „schlagen“ sich weiter durch Richtung deutscher Großstädte.

  5. Wenn es in Deutschland zu einem nennenswerten IS-Anschlag kommen sollte, bekäme die AfD über Nacht mehr als 30 % Zustimmung!
    Davor haben die Sozen und die CDU/CSU/SED/Grüne-Mumpitz90 am meisten Schiß!

  6. Auch wenn es hier viele weltfremde Amerika-Hasser gibt, es ist Fakt dass es ohne die amerikanischen Geheimdienste schon längst Anschläge in Deutschland gegeben hätte – DE hatte wenn man mal von der 2011er Sache absieht – bis jetzt einfach extremes Glück.

    Da die deutschen Geheimdienste allerdings durch und durch zu 100 % inkompetent und vollkommen verblödet sind und man sich gerade Millionen von jungen, aggressiven und größtenteils ziemlich durchgeknallten Muselmenschen ins Land holt, wird es höchstwahrscheinlich bereits 2016 mindestens einen schweren Anschlag in DE geben.

    Das Volk will es so! Und falls nächstes Jahr doch noch alles gut geht, wird in jedem Fall 2017 ein bombiges Jahr!

    https://www.youtube.com/watch?v=Eva5niNQHFo

  7. #5 BadReligion2.0 (23. Okt 2015 08:50)
    @#4 Eurabier (23. Okt 2015 08:47)
    Was macht eigentlich so ein Bundesinnenminister, wenn er nicht gerade seiner Herrin gehorcht?
    ———————————————-
    Er ruft REFUGEES are WELCOME …..
    ++++
    Vermutlich onaniert er auch noch gleichzeitig!

  8. das müsste doch auch einen ganz doofen verständlich sein, dass die is und alle terrororganisatoren diese Chance nutzt, um unbemerkt kämpfer einzuschleusen!
    logisch, dass ist doch für die wie für uns ein sechser mit Zusatzzahl!
    so, und deshalb rumst es auch bald!
    aber auch das ist doch jeden halbwegs intelligenten menschen klar!
    oder glaubt irgend jemand noch an eine friedliche Zukunft????

    aber die Traumtänzer und gehirnamputierten sind immer noch in der überzahl und träumen!
    schlafschafe ebend, aber leider gefährlich dumme!
    und diese grosse deutsche Verblödung wird zum genickbruch führen!
    und das können weder pegida oder afd verhindern!
    und auch das sollte doch eigentlich jeden der restlichen deutschen halbwegs klar denkenden menschen klar sein!
    alles klar klar….

  9. keine Zeit für IS , die PI – PEGIDA – und AfD – Rechtsextremisten müssen beobachtet , überführt und verurteilt werden. — Und Gedankenverbrecher gibt es auch immer mehr. – Die IS-Kopfabschneider können warten , gell. —

  10. Jeder, der einigermaßen lesen und denken kann, wird, nachdem er den Koran verstanden hat, sagen müssen: diese Unkultur des Hasses passt nicht zu uns.

    Mohammedglauben und alle, die unter uns leben als Anhänger dieser Doktrin, sind eine offene Contra-Gesellschaft. Sie hassen uns, verachten uns, aber nehmen alles mit.

    Wir füttern das Krokodil ohne Not, das uns verschlingt. Der Bürgerkrieg steht vor der Tür, schlimmer als alles jemals Dagewesene.

  11. Nach dem 13. August 1961 wurde der „DDR“-Bevölkerung die Bedeutung des Mauerbaus genau von der SED erklärt.

    Damit es der letzte Michl 2015 auch noch mal wirklich versteht:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/justizminister-maas-pegida-wird-zur-gefahr-gastbeitrag-a-1059146.html

    Fremdenfeindlichkeit: Pegida wird zur Gefahr

    Ein Gastbeitrag von Heiko Maas

    Die Politik muss die Sorgen der Menschen ernst nehmen. Bei Pegida aber werden Grenzen überschritten. Wer bei diesen Hetzern marschiert, ist kein Mitläufer mehr – sondern trägt moralische Mitverantwortung für Gewalt.

    Und wer trägt die politische Mitverantwortung im Falle von Terroranschlägen?

  12. Ich bin froh, dass ich hier so viele Kommentare lese, die meine Meinung dieser sog. Flüchtlingspolitik bestätigen. Mein privates Umfeld (Familie, enge Freunde) sehen das genauso kritisch, also quasi alles radikalisierte Bürger lt. Herrn Gabriel…

    Aber ansonsten sehe ich sehr viele ignorante Mitmenschen, die immer noch denken, das Thema geht sie nichts an und geht schon irgendwie vorüber. Da erntete ich doch neulich erstauntes Kopfschütteln beim Elternabend, als es darum ging, eine zusätzliche ausserplanmäßige Klassenfahrt(10. Klasse) in unsere bunte Hauptstadt zu planen. Ich stellte die Frage in den Raum, ob es wirklich sinnvoll ist, diese jetzt fürs Frühjahr zu planen, allein aus Sicherheitsbedenken, es brodelt ja nun wirklich an allen Ecken und das ein oder andere könnte unseren Kindern um die Ohren fliegen…wie gesagt, NIEMAND verstand meinen Einwand, man solle sich doch nicht den Spass verderben lassen und was bitte soll uns denn um die Ohren fliegen!…ich hatte dann keine Fragen mehr…

  13. Doch trotz all dieser Hinweise leitete die Bundesregierung zwei Monate später eine Kehrtwende der Berichterstattung ein.

    Richtig muß es wohl heißen: Wegen all dieser Hinweise leitete die Bundesregierung zwei Monate später eine Kehrtwende der Berichterstattung ein. Denn was wäre wohl los, wenn die Schlachtschafe plötzlich begreifen würden und Panik ausbräche?

  14. #18 PSI: Klar wird die Hetze gegen die AfD hysterischer, die AfD liegt ja auch mittlerweile hoch offiziell bei 8%!

    Die AfD wird gefährlich, ja. Und zwar den etablierten Parteien. Nur darum geht es.

    Solange sie nicht den Hauch einer Chance hatte, in den Bundestag zu kommen, hat auch keiner nach dem Verfassungsschutz gebrüllt, da hat man sie gepflegt ignoriert. Wenn man aber damals schon der Meinung gewesen ist, dass die AfD eine Nazipartei ist, dann hätte man den Anfängen wehren müssen. Alles andere ist inkonsequent und charakterlos und beweist, dass es nicht um die Inhalte der AfD und nicht um Moral geht, sondern einzig und allein um die Angst vor empfindlichem Machtverlust.

  15. Nachtrag: Und mit der hysterischen Hetze erreichen die Hetzer nur das Gegenteil und merken es noch nicht einmal. Je deutlicher für immer mehr Bürger ersichtlich wird, wie Meinung unterdrückt wird, Querulanten an den Pranger gestellt werden, Existenzen vernichtet werden und wie die Presse lügt, dass sich die Balken biegen, desto mehr wird es zu einer Jetzt-erst-recht-Reaktion kommen. Kein normaler Mensch kann das begreifen, dass man jetzt schon zum Staatsfeind erklärt wird, wenn man die Fahne zeigt. Eigentlich sollte jetzt jeder Bürger eine Fahne auf seinem Balkon aufhängen. Verboten ist es ja nicht, nicht das ich wüsste.

  16. Der Dicke und der Dünne – also Dick und Doof der SPD – drehen jetzt vollkommen durch.

    Der Dicke, der schon lange die Sprache der Herrenmenschen gegenüber dem Souverän pflegt:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article147947649/AfD-pflegt-die-Sprache-von-Nazis.html

    Der Dünne, der als Justizminister von schrankenloser Willkür träumt:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article147760266/Wagenknecht-und-Seehofer-bestaerken-Extremisten.html

    Parteipolitiker der Blockparteien links liegenlassen! Sie sind NICHT unsere Vorgesetzten, nicht unsere Vormunde und nicht unsere Gouvernanten.

  17. Leute, es macht keinen Sinn mehr sich über die aktuelle Situation zu unterhalten.
    Das was passieren soll ist von langer Hand geplant, wird aktuell im Vorspulmodus umgesetzt, eine Eskalation wird unvermeidlich sein. Die Politik weiß das, warum gibt es wohl eine EUROGENDFOR, und das auch noch ohne Deutscher Beteiligung?

    Wenn Ihr etwas tun wollt geht auf die Straße und sensibilisiert Eurer Umfeld für das was hier passiert und achtet auf die Anzeichen einer evtl. auftretender Eskalation.

    Und schafft Vorsorge, für Euch, Eurer Familie und Freundes- und Bekanntenkreis – seht zu das Ihr Euch wehren könnte wenn es nötig sein sollte. Legt Vorräte an, macht Euch Gedanken zu Wasser und Medizin (Desinfektionsmittel sind zb. sehr wichtig) und macht Euch Gedanken wie Ihr diese sichern könnt. Im Falle eines Falles wird bei einer koordinierten Anschlagserie schnell die Versorgung stocken oder zusammenbrechen – was tun zb. ohne Strom?

    Wenn es hier wirklich krachen sollte wird es länger dauern, gerade in den Großstädten. Vielleicht ist es dann besser raus aufs Land zu gehen ….

  18. Die Grenzenlose Arroganz und Heuchlerei der Europäer wird ihnen bald selber auf den Kopf fallen…
    Wie lange haben Europäer immer gesagt Amerika und Israel wären die Kriegstreiber im Nahen Osten?!
    Bald haben die Europäer ihre „Unschuldslämmer“, die Moslems, bei sich und es wird sich zeigen wie friedlich die Menschen der „Friedensreligion“ sein werden.

    Immerhin wird nach diesem Massaker entweder Europa untergehen oder endlich auch mal mithelfen Ordnung in Nahen Osten zu bringen als immer nur den verträumten Moralapostel zu spielen!

  19. #19 Baerbelchen (23. Okt 2015 09:21)

    Ja. Denen kleinen, unfähigen Sonnenkönigen geht das Hinterteil auf Grundeis, daß sie ihres ausgeklüngelten Erbhofes der Macht, des immer gutgefüllten Troges verlustig gehen könnten.

    Da ist derbes Verbalausflippen der kompletten Regierungsmannschaft vollkommen normal. Auf sie ist ihre ureigene Remedatur anzuwenden:

    „Wir müssen den Politikern erklären, daß sie von undemokratischen, populistischen Ängsten getrieben sind. Machtverlust ist in einer echten Demokratie etwas vollkommen normales und Größenwahn ist heilbar. Das Geschwätz vom Politiker-Stammtisch der Bundestagskantine/dem In-Italiener ist nicht hilfreich.“

    :mrgreen:.

  20. #19 Baerbelchen (23. Okt 2015 09:21)

    #18 PSI: Klar wird die Hetze gegen die AfD hysterischer, die AfD liegt ja auch mittlerweile hoch offiziell bei 8%!
    ————————
    Und die Grünen sind bei 9% – jetzt wird es eng für das ganze Regime. Lösung: Ausweisung von Regimekritikern. Lübcke hat ja bereits die Ausreiseerlaubnis erteilt!

  21. #3 Don Quichote

    Welche Übersetzung ist denn „real“? Ich möchte ihn lesen habe aber gehört die Übersetzung sei sehr unterschiedlich.

  22. es bedarf grenzenloser Dummheit oder bodenloser Niedertracht sein Land mit jungen Moslems vollzustopfen. Eingepfercht in Massenunterkünfte, ohne jede Perspektive, willfähriges Futter für die Hetzer in den Moscheen, da ist das Unheil vorprogrammiert.
    Dazu kommt der Schlaffismus aller Organe, vor allem der Politik, der Medien, der „Kulturschaffenden“, die BRD wird brennen und die Nerone in Berlin wird beim Brand innerlich jubeln. Ein Volk schaut seiner Vernichtung zu und hält die Hände im Schoß.
    Was da vor aller Augen abläuft entzieht sich dem Verstehen, macht fassungslos.

  23. Angst vor den Islam ist „Angst vor dem Unbekannten“.

    Diese fiese Logik richtig übetragen heißt:

    Angst vor ISIS ist Angst vor dem Unbekannten.

  24. Bei den 1 Mio. Flüchtlinge kann man die 20.000 IS Kämpfer nicht erkennen. ich halte jeder der Flüchtlinge willkommen heiß statt in Kriegsgefangen zu stecken für künftige Terroranschläge und Tote in Deutschland für mitverantwortlich. Wenn man Sie behandelt wie Stalin deutsche Kriegsgefangener kann man es besonders kostengünstig bewerkstelligen!!

  25. Das „tolle“ Europa hat es sehr gut erkannt: „DAS IST EIN DEUTSCHES PROBLEM“!
    Die ganze EU ist ganz offensichtlich ein schlechter Witz!
    Es geht nur darum die Deutschen abzuziehen und alle Probleme auf dieses Volk abzuwälzen.
    Aber solange sich das Volk eine Elite aus Wolkenkuckucksheim in die Parlamente wählt hat es auch keine anderen Umstände verdient.

    Das bei der Pegida Bewegung auch Recht rumrennen ist kein Wunder, die gibt es auch bei jeder staatlichen Organisation, nennt man dann halt „Minderheiten“. Wenn einem die Wahrheit nicht passt sucht man so lange bis man einen „Rechten“ findet und das sind dann eben die „Meisten“. So ein quatsch, aber wir erinnern uns an die Bilder die von der Lügenpresse verbreitet werden, da wird so lange zwischen den vielen jungen Männern gesucht, bis endlich mal eine Familie dabei ist, tja dann sind das auf einmal alles „Familien“. Es ist alles so lächerlich und offensichtlich.

    Die Faschisten, die in der dritten Welt unter unmenschlichen Bedingungen produzieren lassen um damit ihr parasitäres Leben zu finanzieren, tja gegen die geht keiner vor. Das ist der wahre Terror von „Rechts“. Oder die Scheinunternehmer die ihren Mitarbeitern noch nicht einmal die völlig lausigen Tariflöhne bieten, da stecken die wirklichen „Nazis“!
    Wir erinnern uns an die vielen NSDAP Mitglieder die Grundlage der etablierten Parteien waren, der staatlichen Institutionen und das Arschkriechen in diejenigen Institutionen von unseren Parlamentären, die durch das Ausbluten der Juden ihren heutigen elitären Status überhaupt erst erlangt haben.

    ABer heute ist jeder Standpunkt außerhalb der vorgegebenen Meinung „Nazi“.

  26. OT 1/2

    Einer der wenigen Syrischen Flüchtlinge mit Familie sagt gerade im TV: „Es wird Zeit, das ihm die Deutschen eine Wohnung oder ein Haus geben (er meint geschenkt), hier in der Turnhalle halte er es nicht länger aus. Er habe gehört, das Deutschland ein reiches Land sei, also wäre (Wohnung oder Haus) ja keine Belastung und wenn doch, dann müsse halt die EU zahlen.“

    Wer um alles in der Welt hat diesem Flüchtling/den Flüchtlingen so einen Floh ins Hirn gepflanzt, das Deutschland Wohungen und Häuser zu verschenken habe?

  27. Mit den Millionen von Arabern aus dem Nahen Osten wird Deutschland eine extreme Islamisierung erleben. Die Zuwanderer sind auf die Scharia eingeschworen und nicht auf liberale Werte. Und wer die Bilder an den Grenzen von Ungarn, Slowenien und Serbien gesehen hat, weiß was auf Deutschland zukommt.

  28. OT:
    n-tv meldet:
    „Sozialhilfeausgaben steigen um 5,9 Prozent

    Dank guter Konjunktur nimmt der Staat viele Steuern ein. Doch auch die Ausgaben für Sozialhilfe sind in Deutschland kräftig gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wurden insgesamt 26,5 Milliarden Euro dafür ausgegeben, 5,9 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Zehn Jahre zuvor hatten die Sozialhilfe-Ausgaben noch 18,1 Milliarden Euro betragen, seitdem stiegen sie jedes Jahr.

    Wo geht all das Geld hin?

    57 Prozent: Eingliederungshilfe für Behinderte
    21 Prozent: Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung
    13 Prozent: Hilfe zur Pflege
    Je fünf Prozent der Ausgaben flossen in die Hilfe zum Lebensunterhalt und in sonstige Leistungen.“

    Harharhar. Ich glaube, das geht zu 90% ganz woanders hin, gell?

  29. „Auch wenn es hier viele weltfremde Amerika-Hasser gibt, es ist Fakt dass es ohne die amerikanischen Geheimdienste schon längst Anschläge in Deutschland gegeben hätte.“

    Ohne die USA gäbe es weder IS, noch ein Flüchtlingschaos oder irgendwelche Anschläge. So sieht es aus.
    Ohne die USA wäre die Welt nicht unbedingt besser, aber auf jeden Fall friedlicher.
    Ich bezeichne denjenigen als “ Weltfremd „, der die USA nicht hasst.
    Damit meine ich nicht die normalen Bürger, sondern das System.

  30. #36 notar959 (23. Okt 2015 09:53)

    Den Heini habe ich auch gehört. Flott auch, daß der Moslem neben der EU (wenn Deutschland kein Geld hat) auch die UN erwähnte: „Dann müssen eben die EU und die UN zahlen.“

    Neben der kompletten Weltfremdheit und frechen Anspruchshaltung der Mohammedaner hat mir das wieder gezeigt, wie gnadenlos obrigkeitshörig die Bückbeter (kennen sie von Allah und ihrem Kult, unbeleckt von Aufklärung und Freiheit) sind:

    Die glauben tatsächlich, daß ein Kanzler wie der Zonenwachtelkönig_x oder eine korrupt-abstrakte supranationale Organisation wie die EU/UN unmittelbare Verfügbarkeit über Untertanen hat. Woran ja die Genannten intensiv arbeiten. Deshalb mögen sie Mohammedaner auch so.

    Der Freie Bürger wendet sich mit Grausen…

  31. #7 eule54 (23. Okt 2015 08:50)

    „Wenn es in Deutschland zu einem nennenswerten IS-Anschlag kommen sollte, bekäme die AfD über Nacht mehr als 30 % Zustimmung!
    Davor haben die Sozen und die CDU/CSU/SED/Grüne-Mumpitz90 am meisten Schiß!“

    Niedlich wie anscheinend immer noch Menschen glauben, die veröffentlichten Wahlergebnisse spiegeln das tatsächliche Wahlverhalten nieder.
    Hat sich noch nie jemand gewundert, warum die erste Hochrechnung um 18.00 Uhr, wo ja noch nicht ein einziger Stimmzettel ausgezählt wurde, sich später bei den Ergebnissen nur noch die Nachkommastellen verändern, das Ergebnis aber selbst so gut wie gleich bleibt ? Das ist mir von keinem anderen Land der Welt bekannt und glaubt wirklich jemand, dieses Ergebnisse werden durch vereinzelnde Befragungen von Wählern nach dem Wahlgang ermittelt ? Wenn Umfragen so genau sind, kann man sich die eigentliche Wahl ja gleich sparen.

    Fakt ist, das deutsche Wahlsystem mit seinen antiquierten Zetteln und den immer gleichen rot-grünen Wahlhelfern lädt geradezu zu Betrug und Manipulation ein. Das dieser Umstand nicht auch ausgenutzt wird, ist völlig ausgeschlossen. Bei allem anderen wird in Deutschland manipuliert, gelogen, betrogen und Gesetze gebeugt bis gebrochen aber die Wahlen laufen 100 % ig korrekt ?

    Die Frage ist nicht ob bei Wahlen in Deutschland betrogen wird, sondern nur noch im welchem Umfang dieses stattfindet. Trotzdem sollte dies niemanden vom wählen abhalten. Man muss das System dazu zwingen, seinen Wahlbetrug immer offensichtlicher und umfangreicher zu gestalten, so dass dabei die aufgesetzte demokratische Maske verrutschen oder gar abfallen muss.

  32. IS Kämpfer sind doch das Kleinere Problem.
    Deutschland Vereckt am Merkel System!
    Wenn die Oppositons Parteien der Regierungspartei Täglich ihr Lob aussprechen nennt man das,
    Richtig!
    Stoppt Völkerwanderung auch wenn eure Kreisverwaltung anderer Meinung ist die Können nichts anderes als Steuer Geld verbrennen
    und Parkgebühren erhöhen

  33. #42 Babieca

    wie strunzdoof sind diese Menschen, zu glauben es gibt ein Land, das Häuser verschenkt?

  34. #41 Jomenk (23. Okt 2015 10:00)
    Ohne die USA gäbe es weder IS, noch ein Flüchtlingschaos oder irgendwelche Anschläge. So sieht es aus.
    Ohne die USA wäre die Welt nicht unbedingt besser, aber auf jeden Fall friedlicher.
    Ich bezeichne denjenigen als “ Weltfremd „, der die USA nicht hasst.
    Damit meine ich nicht die normalen Bürger, sondern das System.

    Völlig unqualifizierter Blödsinn den Sie hier schrieben. Lesen Sie noch mal nach in den Geschichtsbüchern, wie es im Nahen Osten ausschaute bevor die Bösen Amerikaner kamen.
    Und vor den Amis waren da zuerst mal die Sowjets und die Briten.
    Die Amerikaner sind einfach die, die seit Jahren Verschulden um die Scheisse auszubaden, und zum dank auch noch von den Europäern verschmäht wird.

    Mal ganz Ehrlich die Menschen die den Islam als Friedvoll hinstellen sind dieselben die Behaupten der Islamische Terror sei von den Amerikaner erzeugt…

    Typische Europäische Neider

  35. Eine Freundin ist in Baumholder stationiert und meinte gestern alle Soldaten wüssten dass tausende IS Kämpfer im Land seien und nur auf den Befehl warten. Im Hinterkopf wäre auch was ist im Notfall zutun denn es würde alles vertuscht.Demnächst ziehen in ihrer Kaserne 1500 Asylbewerber ein. Das sie nur durch einen Sichtschutzzaun getrennt seien beruhige ungemein.

    Zitat: Sei froh dass Dein Mann Jäger ist und ihr Waffen Zuhause habt!

  36. Rathäuser zu Flüchtlingsunterkünften!
    Da Haben es die Städtischen Mitarbeiter einfacher ihre schätze rundum voll zu versorgen, (kurze Wege,Nanni Staat)
    Warum müssen die Sportvereine Schließen weil Turnhallen zu Hotels werden.
    PS ist inzwischen vom Bundestag geklärt wie viele Unterhosen einem Illegalen zustehen?Ich finde diese Wichtige Frage gehört unbedingt auf die Tages Ortnung..
    Gibt sonst Schimpfe von UN Funktionären!

  37. Adolf hätte über den täglichen Zuzug neuer Hitlerverehrer und Judenhasser seine Freude gehabt!
    Täglich kommen mindestens 2 kampfstarke Legionen á 5000 Mann vorwiegend aus SShariaanbetern bestehend ins Land!
    Darunter sicherlich nicht wenige iS-Lam Staat Jihadis!
    Währenddessen tanzen die gutmenschlichen Narren und Willkommenshuris vor Freude auf den Tischen.
    Baut die reGIERung einen stalinistischen Überwachungsstaat auf.
    Werden alle Verbrechen den „Nicht Willkommens Kulturlern“, den sog. NATSIEZ, angelastet.
    Wobei es egal ist wer diese Schandtaten begeht!
    Jede der seltenen nichtSSharia inspirierten Straftaten wird von den NUTZIDIOTEN frenetisch bejubelt, aufgebauscht und verallgemeinert.
    Während im sog. 3. Reich die Presse unter der Knute von Reichspropagandaminister Dr. Josef Goebbels, der von den Rotfaschisten zu NSDAP wechselte und dem obersten Polizeikommisar Heinrich Himmler stand.
    Und jede Kritik an der Diktatur zu sofortiger verbringung ins KZ einschließlich Sippenhaft füherte.
    Mithin also lebensgefährlich war.
    Treiben heute die 68iger (und deren Adlaten) lügenPRESStituierten die Viererbande in Berlin vor sich hin.
    Ganz offen brüsten sich die Journalunken mit ihrer demagogischen, ureinwohnerhassenden und SShariaverliebten „Berichterstattung“.
    Wahrscheinlich sind nicht wenige der Jounaille bereits konvertiert oder mit reichlich PETRO $ geschmiert!
    Die Pervertierten unter ihnen können auf ihren „Auslandsreisen“ ihren teuflischen Gelüsten frönen.
    Die vornehmste Aufgabe der „Vierten Gewalt“, schonungslos zu recherchieren und Mißstände aufzudecken und zu benennen geht den PRESSE halunken mittlerweile völlig am Ar…ch vorbei!
    Die Meinungen ihrer Leser interessieren die Journaille keinen Pfurz und es wird zensiert was das Zeug hält!
    Viele der Schmierenblätter haben um des JUDASLOHNES Willen bereits die Kommentarfunktionenkomplett abgeschafft!
    „Wir können sie nicht zwingen die Wahrheit zu sagen!
    Aber wir können sie zwingen immer unverschämter zu lügen!“
    LEUTE!
    Schlagt denen ihre Lügen um die Ohren!
    Kauft nicht bei DEMAGOGEN und LÜGNERN!
    Sollen die doch ihre Abonnenten unter den neuen SShariaverffechtern suchen!

  38. Höhö –
    Pegida wird
    zur Gefahr, sagt Maas.
    Dabei verhält sich die Sache
    genau umgekehrt. Denn die größte
    Gefahr für das deutsche Volk
    ist die derzeitige
    Regierung.

  39. Ich kann mir nicht helfen, aber ich finde, hier wird draußen vor unserem Garten von allen Seiten ein Monster aufgepäppelt, das im Laufe der nächsten Jahre dann so gefährlich und bedrohlich erscheinen soll, dass die gesamte Nachbarschaft am Schluss dabei ist, wenn es heißt, lass uns diese Biester ausrotten.

    Im Endeffekt ist ein einzelner taktischer Nuklearsprengkopf auf einer Marschflugkörperrakete alles, was es benötigt, um den Islam endgültig auszuradieren.

    Ich freue mich zwar tierisch auf dem Tag, an dem eine zweite Sonne über Mekka aufgeht, und doch macht es mir ein wenig Sorgen, wenn ich mir überlege, was danach kommen soll, womit man die Köpfe dieser ganzen Fanatiker füllen möchte, mit was man diese „Kultur“ ersetzen will.

  40. @idiocracy

    Was hat man Ihnen heute morgen in den Kaffee getan?
    Ja nee, is klar. Geschichtsbücher!
    Und die Amis verschulden sich, um die Welt zu retten.
    In welchen Büchern steht das denn?
    Und ich darf Sie dann erinnern, das Al`Kaida ein Produkt der USA ist.
    Sie dienten als Mittel gegen die Sowjets in Afghanistan.
    Und es kommt auch immer mehr ans Tageslicht, das der IS ebenfalls ein Ziehkind der Amerikaner ist.
    Aber dies alles werden sie schon wissen. Bestimmt haben sie ein Buch, wo man dies nachlesen kann.
    Übrigens empfehle ich ihnen auch die entsprechenden Zeitungen.
    Auch dort erfahren Sie die „Wahrheit“.

    Also, viel Spass beim lesen.

  41. Die Amis machen vielleicht nicht immer die klügste Politik, führen Kriege nur da, wo sie eigene Interessen haben, aber eins muss man auch mal sagen: Die Amis sind nicht schuld an der Aggressivität des Islam! Die nämlich ist systemimmanent, das ist keine Reaktion auf das Gebaren der Amis, sondern steht schon im Koran geschrieben und hat sich seit 1400 Jahren auch immer wieder in der Praxis gezeigt. Oder haben die Amis etwa den Koran geschrieben? Das müssten dann aber die Indianer gewesen sein.

  42. #37 Templer (23. Okt 2015 09:56)

    Mit den Millionen von Arabern aus dem Nahen Osten wird Deutschland eine extreme Islamisierung erleben. Die Zuwanderer sind auf die Scharia eingeschworen und nicht auf liberale Werte. Und wer die Bilder an den Grenzen von Ungarn, Slowenien und Serbien gesehen hat, weiß was auf Deutschland zukommt.

    Deutschland ist voller Selbsthass, wir haben Ideologen in Politik und führenden „moralischen“ Instanzen welche am liebsten eine Art Libanon hier installieren wollen.
    Da ist mir eine offene Trennung in Lager welche Deutschland sterben sehen wollen und den Verteidigern lieber.
    Der schlimmste Fall welcher eintreten könnte wäre das Merkel sich unter Ausnutzung des Chaos diktatorische Vollmachten aneignet.
    Das würde die Spaltung auf Jahre hinaus zementieren und den Hass der Kulturen untereinander ins Unendlichen steigern.

  43. Natürlich sind IS-Kämpfer hier! Bis jetzt unbewaffnet. Sie warten auf ihren Einsatz.
    Und es wird sehr, sehr viele Mitläufer unter den Flüchtlingen geben, wenn diese merken, dass es eben kein Haus oder Auto für sie in Deutschland gibt.
    Dann werden sie es sich halt mit Gewalt holen, was ihnen versprochen wurden.

  44. idiocrazy hat völlig Recht. Mir gehen sie auch sowas auf den Sack, diese anti-amerkanischen Trotteln. Interessant ist auch dass solche Idioten, die behaupten der IS sei ein Produkt der USA blahblahblah auch diesselben sind die behaupten 9.11. sei gar nicht von Museln ausgegangen. Die kommen alle aus einer bestimmten politischen Ecke, und es ist noch nicht lange her da standen diese Leute mit pro-islamischem Dreck den Linken keineswegs nach.
    Klar ist das das derzeitige Regime in den USA genauso ein Dreck ist wie die BRD, aber die Washington-Elite ist nicht die USA genauso wenig wie die BRD Deutschland ist.

  45. wer hat diesen „Menschen“ solche ein Blödsinn erzählt.

    keine Frage, über mehrere Satelliten ist das ganze „Paket“ an verlogenen TV-Sendern bis in den Iran und den tiefen Afrikas zu empfangen. Die Deutsche Welle TV – sogar Weltweit.
    da braucht es nicht viel um Bumba Bumba, Aladin, Ali Baba und die 40(ooooo…) RÄUBER ins Land zu locken.
    Wenn diese Leute dann auch noch die Dummmenschen mit ihren Willkommensplakaten auf dem Bildschirm sehen gibt es für die kein halten mehr.

    Mal so ein Gedanke — ist ja bald Halloween —
    Frauen in einer Burka und Männer mit mehr-Tagesbart, die „Ankömmlinge aus dem Orient – heimatkonform zu begrüssen.
    Dazu Flyer verteilen mit Adressen und Tel-Nummer von Gutmenschen und Beführworter der Invasionsmaschinerie

    Zivielcourage zeigen, dazu gehört auch sein Isider Wissen weiter zu gegen, zu verbreiten.
    Danke an *47 Beany und allen anderen.

  46. 51 eo (23. Okt 2015 10:30)

    Höhö –
    Pegida wird
    zur Gefahr, sagt Maas.
    Dabei verhält sich die Sache
    genau umgekehrt. Denn die größte
    Gefahr für das deutsche Volk
    ist die derzeitige
    Regierung.

    —————-

    Exakt!

    Hier kommen sie:

    https://www.spiegel.de/politik/ausland/brezice-buergermeister-ueber-fluechtlingschaos-das-ist-fast-wie-krieg-a-1059215.html

    aber das hier ist die Gefahr:

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/justizminister-maas-pegida-wird-zur-gefahr-gastbeitrag-a-1059146.html

    Deutschland ist eine Klappsmühle. Allerdings ist die Anstaltsleitung genau so verrückt, wie die Insassen, wenn nicht sogar noch verrückter.

  47. Nicht nur der IS macht mir Kummer – als Frau sehe ich die grosse Gefahr der überbordenen Muselmänner.
    Am meisten betrübt mich aber, dass mein gesamtes Umfeld incl. Familie Gutmenschen sind und mich als total hysterisch, rassistisch und was es sonst noch so gibt beschimpft.Vor allem aber mein Töchter (blond)nehmen alles nur „humanitär“, von wegen arme Menschen bla, bla, bla,… Zum Glück funktioniert PI wieder, so bekomme ich Bestätigung, dass ich nicht völlig durch den Wind bin.

  48. Ein IS-Anschlag würde der afd keinen großen Zulauf bescheren. Das hat ja nichts mit dem Islam zu tun, weiss jeder. Eine zuwanderungsbedingte Erhöhung der Umsatzsteuer um 5 % hingegen – bringt 5 % mehr afd Wähler. Überhaupt – wenn eine zuwanderungsinduzierte, für jeden finanziell spürbare Rezession unübersehbar wird – dann werden die Etablierten erdrutschartig Stimmen verlieren, DA nämlich – verstehen die Deutschen von heute keinen Spaß. Man fragt sich ja immer: warum werden diese Deutschlandabtötungsparteien um Merkel gewählt: Weil sie bisher imstande sind der Bevölkerung zu suggerieren, dass sie die Garanten für nachhaltigen Wohlstand sind. Solange ihnen das gelingt werden wir sie nicht los werden.

  49. Jetzt will der Weltverbrecher USA Nägel mit Köpfen machen:

    Syrien:
    USA schließen Flugverbotszonen nicht mehr aus

    meldete eben der DLF am 23.10.2015!

    Zum Schutz der Menschen in Syrien prüft die US-Regierung die Einrichtung von Flugverbotszonen und humanitären Korridoren.
    Damit sollten Flüchtlinge ohne Furcht vor Luftschlägen des Regimes von Präsident Assad in Sicherheit gebracht werden können

    Wie war das 2011 mit Libyen?
    Es fing an mit
    Flugverbotszone über Libyen
    Aber

    Kampfjets fliegen Angriffe auf Gadhafi-Truppen

    Der internationale Militäreinsatz gegen Libyen ist im Gange. Kampfflugzeuge der USA und Frankreichs haben auf Stellungen des Regimes nahe der Stadt Bengasi gefeuert.

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2011-03/libyen-kampfjets-flugverbot-nato#comments
    19. März 2011

    Die internationale Gemeinschaft der US-Vasallenstaaten machte ernst und begann Krieg gegen Libyen.

    Dabei hat die französische Luftwaffe einen ersten Luftangriff auf Libyen geflogen und ein Fahrzeug aus der Luft beschossen und komplett zerstört.

    Später starteten die USA von einem Kriegsschiff aus Raketenangriffe auf die Truppen des Diktators Muammar al-Gadhafi. Das bestätigte ein Sprecher des Afrika-Kommandos der US-Streitkräfte (Africom) in Stuttgart auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa. Ein Sprecher des US-Verteidigungsministeriums sprach von einer „ersten Phase“ der Angriffe.

    Wann merken es überhaupt die Menschne, was die Amis weltweit treiben?
    Und das auch noch aus der Kolonie BRD heraus. Ein Wunder, dass es noch keine Anschläge gab.

    Flugverbotszone?
    Menschenrechte?
    Demokratie?

    Alles Lügen, um sich die Welt mordend untertan zu machen – und wir hören uns immer noch jeden Tag an, was wir für ein Nazivolk sind….

    Wer sich da noch als proamerikanisch sieht, muss schon einen sehr grossen Dachschaden haben.

  50. Um es mal deutlich zu sagen, es gibt zwischen Staaten KEINE Freundschaft!
    Es gibt nur wenn überhaupt, gemeinsame Interessen, oder aber Abhängigkeiten, wie das Verhältnis Deutschland USA.
    Obama vertritt US Interessen, Putin vertritt die Interessen der Russischen Föderation.
    Manchmal scheint es so, als würde einer der beiden in unserem deutschen Sinne handeln, aber das scheint nur so! Jeder Staat vertritt nur seine Interessen, außer die Merkel, die sich immer bei den Amerikanern anbiedern muß.

  51. #62 DLinsst

    Jeder Staat vertritt nur seine Interessen, außer die Merkel, die sich immer bei den Amerikanern anbiedern muß.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Soros: Merkel ist die beste Verbündete der USA gegen Russland
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/03/30/soros-merkel-ist-die-beste-verbuendete-der-usa-gegen-russland/
    30.03.15

    US-Investor George Soros lobt die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel für ihr Engagement im Ukraine-Konflikt. „Ohne Merkel gäbe es keine Russland-Sanktionen“, stellt er fest. Lobenswert sei auch, dass sie globale Erwägungen hinter deutsche Interessen zurückstelle.

    Der US-amerikanische Investor George Soros sagt in einem Interview mit der Wiener Zeitung Der Standard, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel in der Ukraine-Krise wie „eine echte europäische Politikerin“ agiert habe, „anstatt enge deutsche Interessen zu verfolgen“.

    Ohne Merkel gäbe es keine Russland-Sanktionen. Die sind wichtig. Wobei ich auch feststelle: Sanktionen sind ein notwendiges Übel, aber sie reichen längst nicht aus.“

    Einen verräterischeren Regierungschef hat wohl kein Volk der Welt!

  52. @pi-news/Renate

    obwohl es mehr als genug Hinweise gibt, dass der IS nicht mehr nur vor den Toren, sondern bereits im Land ist.

    Es braucht diese Hinweise gar nicht.
    Sie werden doch offiziell eingeladen, ins Land zu kommen.

    Was ist das denn anderes, wenn man regierungsseitig offen proklamiert, die Grenzen seien offen – mit der Einräumung, Passkontrollen fänden allenfalls noch im Ausnahmefall statt (Die Menge der Menschen sei zu groß).

    Der IS oder die afghanischen Taliban müssten ja komplett kretinöse Vollidioten sein, wenn sie ein Angebot des ideologischen Gegners nicht annähmen, ihn risikofrei zu töten.

    Das sind sie aber nicht. Gotteskrieger sind seelisch krank, nicht intellektuell. Davon abgesehen, dass es keinerlei intellektuelle Leistung braucht, wenn der Gegner eine Idiotin (!) an der Staatsspitze hat.

  53. #65 Blue02

    Sie werden doch offiziell eingeladen, ins Land zu kommen.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    So ist es!

    Und die Amis, die fast den ganzen Nahen Osten in Schutt und Asche gelegt haben, bomben ihnen nun auch noch den Weg frei in die Kolonie BRD.

  54. Lt. Regierungsblatt „Spiegel-online“ fordert der Bürgermeister des slowenischen Brezice die dt. Regierung auf, die Flüchtlinge direkt abzuholen.

    Da könnte Frau Merkel mal bemerken, was „ihr“ „Europa“ ist!

    Nehme an, die Deutsche Bahn („Nächstenliebe ist selbstverständlich!“ hat schon die Züge bereitstehen.

    Zur Diskussion steht nur noch, ob sie noch „Refugees welcome!“ draufschreiben, oder bereits – etwas zukunftsgerichteter – „Inschallah!“

  55. #65 Blue02 (23. Okt 2015 12:33)

    @pi-news/Renate

    obwohl es mehr als genug Hinweise gibt, dass der IS nicht mehr nur vor den Toren, sondern bereits im Land ist.

    Es braucht diese Hinweise gar nicht.
    Sie werden doch offiziell eingeladen, ins Land zu kommen.
    ————————
    Der Islam gehört zu Deutschland – und damit auch der islamische Terror!

  56. „Wieso kann Merkel argumentieren, dass die Türkei 7.000 km Grenze gegen drei Milliarden Scheckgeld aus der Steuerkasse kontrollieren könne, aber eine ein paar hundert km lange deutsche Grenze zu A kann man nicht kontrollieren? Für wie dumm werden wir noch verkauft?“

  57. All dieser Schwachsinn ist kaum zum Aushalten:

    https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/fluechtlinge-forscher-will-ansiedelung-in-laendlichen-regionen-a-1059282.html

    Irgendein „Wohnungsforscher“, was so alles gibt, will die Flüchtlinge bevorzugt im ländlichen Raum ansiedeln, weil sie dort … na lest selber. Es ist nur noch schwachsinnig hilflos. Jeder darf vorschlagen, was er möchte. Hauptsache es passt in die politisch noch korrekte Landschaft.

    Richtig bekloppt wird es dann hier:

    https://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/sachsen-und-pegida-die-angst-an-der-elbe-a-1058951.html

    Der Verfasser hat zum ersten mal Angst um Deutschland. Diese Angst teilen wir tatsächlich. Allerdings aus ganz unterschiedlichen Gründen. Seine Dummheit und die der Gutmenschen, für die er zu schreiben meint, machen Angst. Aber gemach. Es kommt ja, jeden Tag kommen tausende. Lösungen sind nicht mal ansatzweise in Sicht. Auch vor seiner Tür werden sie stehen und dann wird abgerechnet, wie immer zum Schluss.

    Die mir persönlich bekannten Gutmenschen habe ich längst im Kopf gelistet. Ich werde sie hilflos vor die Wände laufen sehen und lassen und keinem helfen. Auch wenn ihr Untergang kein Trost sein wird, er ist wenigstens gerecht.

    Negatives Feedback den Gutmenschen!

  58. #72 Allahu Kackbar (23. Okt 2015 13:34)

    Geht’s noch???
    http://www.focus.de/politik/deutschland/um-gefaehrliche-reisen-zu-stoppen-merkel-will-fluechtlinge-direkt-nach-europa-bringen-lassen_id_5035188.html

    ———————-

    Das ist ja gar nicht mehr zu glauben, muss aber wohl stimmen, wenn es aus dem Focus stammt.

    Sofort zum Amtsarzt mit der und dann Amtsenthebung! Die Frau ist krank. Völliger Realitätsverlust gepaart mit Starrsinn und Profilneurose – flüchtlingsselfisüchtig -.

    Es scheint auch so, dass sie, was man bisher eher vorsichtig betrachtet hat, Deutschland sogar vorsätzlich schädigen möchte.

    Die Frau muss da weg! Sofort!

  59. „2 von 100 Flüchtlingen IS-Kämpfer seien“
    ja, und die Theorie dahinter:
    Dschihad ist die kollektive Pflicht aller islamischen Flüchtlinge.

    Frei nach de.wikipedia.org/wiki/Dschihad

  60. OT

    Erfahrungsbericht einer Hausverwaltung:
    1 Objekt, belegt mit Bewohnern aus allen Kontinenten (leicht an den unterschiedlichen Ausrichtungen der Schüsseln zu erkennen) war bis vor kurzem als ‚BrennpunktHaus’ im Verruf. Grund? Zwei Kurdische ‚FlüchtlingsFamilen’ vertrugen sich nicht und die Polizei musste öfter ‚schlichten’. Die beiden Familien gehören zu unterschiedlichen Clans, die sich – schon immer – nicht mochten. Jetzt ist es besser geworden. Eine Kurdenfamilie wurde gegen eine ‚FlüchtlingsFamilie’ aus Syrien ausgetauscht. „Es ist besser geworden“ heißt es „jetzt gibt es Stress zwischen den Kurden und den Syrern, weil sie unterschiedlichen Religionen angehören.“ Aber „die Polizei muss nicht mehr kommen.“ Übrigens, keiner arbeitet – wie auch, alle werden von der Gemeinde (3.000 EW) voll versorgt, also Paradies vor dem Paradies – super.

    Wie hieß das noch? „Diese Menschen mit ihren vielfältigen Möglichkeiten und überschäumender Lebensfreude.“ Jaa, und dem eingebauten Stresssuch und Findefaktor.

  61. Wir gründen „IS-Airlines“ und schon gibts wieder Jobs.
    Und das auf Dauer,weil es bald so kommt,
    das Piloten geköpft werden,weil sie die Maschine nicht auf einem Teppich zu Boden gebracht haben,
    sondern auf nacktem Beton!

  62. „Die hohe Zahl der IS Sympathisanten unter den muslimischen Flüchtlingen“

    Wieviele muslimische Flüchtlinge sympathisieren mit dem Islamischen Staat?

    Alle Muslime verehren den Dschihadisten und Islamisten Mohammed als Vorbild.
    Also sind alle Muslime vom Herzen her Dschihadisten und Islamisten…
    ja, auch die, die sich „friedlich“, „europäisch“, „integriert“, … nennen.

    Wenn ein Muslim ehrlich gegen IS ist, dann vermutlich wegen internen Macht-Streiterein (Schiiten, Kurden, …)

    IS tut das, was Mohammed getan hat (Dschihad, Scharia, …). Die politische Struktur „IS“ entspricht dem, was Mohammed gegründet hat.

    Erstaunlich finde ich, dass in Meinungsumfragen sogar ein großer Teil von Muslimen weltweit dies zugibt, hier z.B. 50% der Muslime aus GB sympathisieren mit IS:
    https://de.europenews.dk/Mehr-als-42-Millionen-Muslime-unterstuetzen-den-Islamischen-Staat-1-5-Millionen-in-GB-100492.html

    Die explosive Mischung sehe ich darin, dass „2%“, also 10.000e kampferprobte Dschihadisten aus arabischen Ländern in unserem Land auf
    4 Mio. Muslime, also
    4 Mio. „Herzens-Dschihadisten“ stoßen.

    Alle RAUS, die den Terroristen, Islamisten und Dschihaditen Mohammed als Vorbild verehren!

  63. Nicht nur die 100e Mrd.€, die uns Flüchtlinge kosten würden.
    Auch der AsylDschihad ist ein Grund mehr:

    Asyl nur noch ausserhalb der EU!
    Sofortiger Stopp aller Asylleistungen, also Stopp von Unterkunft, Verpflegung, Wasser, Strom, Bargeld, …

    Dafür kostenloser Bustransfer zu Asyllagern ausserhalb der EU, die von der UNHCR betreut werden (nicht vom Islamisten Erdowahn).

    Als flankierende Maßnahme: Grenzen dicht machen für Invasoren. Dazu reichen ein paar mobile Einsatztruppen der BW, Wasserwerfer,Pfefferspray und punktuell etwas Stacheldraht.

  64. „Flüchtling“ ist …

    „2 von 100 Flüchtlingen IS-Kämpfer“ also
    … 2% AsylDschihadisten.

    Und die restlichen 98%? Vermutlich
    … 98% AsylLeistungsOptimierungsAbzocker.

    Naive Politiker, Gutmenschen und andere Deutschlandhasser belügen sich selbst und die anderen mit der
    LÜGE: es seien arme „Flüchtling“, die auf der „Flucht“ seien und nur! Merkel hat erbarmen, nur! Deutschland könne ihnen helfen – das ist alternativlos!
    Nirgens! sonst wird es ihnen gut gehen!
    Nur! Deutschland könne sie vor ihrem sonst sicheren Tod retten!

  65. Deutschland darf seine Grenze nicht schließen. Sonst könnte ich ja nächstes Jahr gar nicht nach Italien in Urlaub fahren – denkt der dumme doitse Michel.

  66. Die IS Symphatisanten wäre doof, in Deutschland Anschläge zu begehen, da hier in aller Ruhe Planungen vorangetrieben werden können für Terrorakte in den benachbarten EU Ländern, danach ein grenzkontrollfreier Rückzug über die Grenze hierhin möglich ist, und der deutsche Sozialstaat dazu noch den Lebensunterhalt finanziert.

    Mohammed Atta & Co, die anderen New York Attentäter von 2001 haben Hamburg schon als Vorbereitungsraum geschätzt.

  67. Alle, die den IS nach Deutschland extrapolieren, gelten bis auf Weiteres als rechtsradikale Menschenhasser. Der Grund ist der, dass unsere Vorzeigepolitiker zu feige sind, Beschränkungen festzulegen bzw. die eigentlich nötige Selektion der Asyl-Berechtigten vorzunehmen und auch umzusetzen. Anstatt hier anzusetzen, werden die Gegner der falschen Freizügigkeit und des Appeasement verteufelt.
    Auf diese Weise kaufen sich die Politiker nur etwas Zeit und sägen den Ast ab, auf dem sie sitzen.
    Eine drohende Libanonisierung lässt sich so nicht verhindern.
    Solange der Zustrom andauert, werden die IS-Kämpfer natürlich auf standby gehalten und die Zeit überbrückt, bis ihre kritische Masse erreicht ist.

  68. Und es reicht ihnen immer noch nicht. Hier eine Nebelkerze von web.de, die ihre Lügen in Zusammenarbeit mit dem SPIEGEL-Verlag erfinden und verbreiten:

    http://web.de/magazine/politik/fluechtlingskrise-in-europa/fluechtlingskrise-deutschland-mythos-belastungsgrenze-31012662

    Belastungsgrenze danach noch lange nicht erreicht. Alles Panikmache.

    Belastungsgrenzen sind bekanntlich nicht dafür da, dass man sie austestet, es sei denn man betrachtet Deutschland und seine Bevölkerung als Dummy, sondern sie dienen ihrer eigenen Vermeidung in Kenntnis, dass es sie gibt.

  69. #91 Metaspawn

    Belastungsgrenze danach noch lange nicht erreicht. Alles Panikmache.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Zynisch könnte man sagen, das stimmt sogar.

    Ab 1945 trieben die Siegerverbrecher in das von ihnen total zerstörte Restdeutschland mind. 15 Millionen Deutsche aus Ostdeutsch- und dem Sudetenland.

    Da hat doch Michel bewiesen, dass er das SCHAFFT.

  70. #7 eule54 (23. Okt 2015 08:50)

    Wenn es in Deutschland zu einem nennenswerten IS-Anschlag kommen sollte, bekäme die AfD über Nacht mehr als 30 % Zustimmung!
    Davor haben die Sozen und die CDU/CSU/SED/Grüne-Mumpitz90 am meisten Schiß!

    Wenn schon Massenvergewaltigungen, Messerattacken und Komatreter die Afd bei knapp 5% rumdümpeln lassen (oder bei gar 7-8%, was hier wie ein Endsieg gefeiert wird, als hätte so eine Splitterpartei groß mitzureden) wird sich das bei einem weiteren Anschlag nicht ändern, nur weil er das richtige Label hat (IS statt nur I). Falls die Massenmedien *überhaupt* davon berichten würden.

  71. #89 NahC (23. Okt 2015 16:30)
    Die IS Symphatisanten wäre doof, in Deutschland Anschläge zu begehen, da hier in aller Ruhe Planungen vorangetrieben werden können für Terrorakte in den benachbarten EU Ländern, danach ein grenzkontrollfreier Rückzug über die Grenze hierhin möglich ist, und der deutsche Sozialstaat dazu noch den Lebensunterhalt finanziert.

    Mohammed Atta & Co, die anderen New York Attentäter von 2001 haben Hamburg schon als Vorbereitungsraum geschätzt.

    Exakt.

Comments are closed.