Es ist eigentlich ein Paradebeispiel dafür, wie Dummheit sich meist am Ende des Tages gegen die eigenen Interessen richtet. PEGIDA hat bekanntlich seit dem einjährigen Jubiläum eine eigene Hymne (PI berichtete). Das ist nichts Verwerfliches und eigentlich kein Grund, sich aufzuregen. Die geistlose linksbunte Gesellschaft und die Lügenpresse haben dennoch Schaum vorm Mund. Dumm nur: je mehr Wirbel sie machen, umso besser läuft das Geschäft. „Gemeinsam sind wir stark!“ rangiert derzeit auf Platz 1 bei den Amazon Soundtracks und bei den Amazon Top 100 Songs auf Platz 2.

Schlaflied für Wutbürger“, „Soundtrack des besorgten Bürgers“, „Lachnummer“ und ähnlich titelt die Lügenpresse. Nun lässt sich über Geschmack zwar vortrefflich streiten, was dem einen gefällt, ist für den anderen Trash. Darum geht es aber hier gar nicht. PEGIDA wollte nicht bloß eine Hymne haben, um seinen Auftritt zu inszenieren. Lutz Bachmann wollte auf diese Weise etwas für jene machen, die keine Lobby haben und wollte jene unterstützen, die mutig Gesicht zeigen für ihr Land und dafür Schaden erleiden mussten. Darüber schreiben die Berichtversager aber nicht. Das passt nämlich nicht ins Bild ihres Hassobjektes PEGIDA.

Wir richten das Pressekonstrukt um die Hymne deshalb nun einmal gerade: Zum einen wurde das Lied für alle Patrioten als Weihnachtsgeschenk gratis zum Download zuerst ins Netz gestellt und erst Tage später bei Amazon gegen Geld angeboten. Zum anderen geht ein Großteil der Einnahmen an Organisationen, die sich um deutsche Obdachlose kümmern. Und an jene Menschen, denen im Zuge der PEGIDA-Veranstaltungen zum Beispiel Autos angezündet wurden und auch das Opfer der Linken, das im Oktober mit einer Eisenstange traktiert und schwer verletzt wurde, soll etwas von den Einnahmen bekommen.

Wenn dann noch etwas für PEGIDA übrig bleibt, so ist das wohl nur recht und billig, denn auch die Produktionskosten der Hymne wollen bezahlt werden. Amazon, das offenbar darin, deutsche Obdachlose zu unterstützen, auch nichts Anstößiges sehen konnte, hatte sich kooperativ gezeigt, gibt nun aber dem linken Shitstorm nach und windet sich rückgratlos aus dem von der Presse gedrehten „Nazistrick“, indem es verkündet, die eigenen Erlöse aus dem Geschäft den „Flüchtlingen“ zu spenden.

Überrascht sind wir nicht ob dieser Reaktion des Unternehmens. Wir sind aber keine Meinungsfaschisten und meinen, jeder soll doch mit seinem erarbeiteten Geld machen können was er will. Das ist auch Teil der Freiheit, die PEGIDA uns erhalten möchte, ebenso wie die Freiheit, sich zum Idioten zu machen, indem man unterstützt, was einen zerstören wird.

Alles in allem ist es eine tolle Aktion von PEGIDA und die Realsatire kommt auch nicht zu kurz dabei.

Wer mithelfen möchte, dass die Pegida-Hymne weiter die Musik-Charts stürmt und wer Presse und Linke zum Hyperventilieren bringen will, sollte sich den Song bei Amazon für 1,29 Euro kaufen – passend zum Titel: Gemeinsam sind wir stark! (lsg)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

215 KOMMENTARE

  1. #2 Freya- (30. Dez 2015 20:28)

    da enthalte ich mich einfach mal der Stimme, also so ganz ohne Kontext ist das jetzt eher gewöhnungsbedürftig um es mal nett auszudrücken

  2. Klasse, durch solche Aktionen können wir zeigen, das wir viele sind, so dass den linken Popelfressern die Fressluke herunterklappt.
    Ich kauf das Lied ab jetzt jede Woche 1 mal, denke das ist so am effektivsten um lange „drin“ zu bleiben, in den Charts.
    Bitte alle mitmachen!

  3. Es war schon auf Platz 1. Dann hat aber Adele schlagartig aufgeholt. Die dürfte sich freuen über ihre linken Fans.

  4. Ob die Hymne der Patrioten gut oder schlecht ist, ist, wie bei Musik immer, Geschmackssache. Es ist aber gut, dass es eine gibt.
    Gibt’s die vielleicht auch als Klingelton? Oder wie kann man die dazu umbauen? Gibt’s da bei der Pi-Gemeinschaft oder PEGIDA einen Experten, der weiß wie es geht?

  5. Achtung, bitte nicht blenden lassen.

    Was in Wirklichkeit hinter den Kulissen abgelaufen ist, stellt sich folgendermaßen dar: Die Gutmenschenfraktion hat nichts unversucht gelassen, amazon.de zum sofortigen Verkaufsstopp und Löschen des Angebots zu bewegen. Hinsichtlich dieses Vorhabens sind die Linksgrünen mit Pauken und Trompeten gescheitert.

    Als kleine Beschwichtigung gegenüber der Linksfront wurde nun bekanntgegeben, die Erlöse aus dem Verkauf sogenannten »Flüchtlingen« zu spenden, was von der zweiten und dritten Reihe der Krawallökos lautstark gefeiert wird.

    Daß ihr Hauptansinnen, nämlich die Entfernung der Hymne, noch nicht einmal im Ansatz Erfolg hatte, fällt den B- und C-Antifas offenbar nicht einmal mehr auf.

  6. Es ist und bleibt hinterfotzig von Amazon, weil jeder weiß, wofür PEGIDA steht.So kicken sie das Lied aus den Charts. Gerade die Pegida Käufer möchten doch keinen einzigen Cent für diese Invasoren ausgeben.

  7. Die Parteiengecken machen sich wegen der Heroen von PEGIDA aber ganz schön naß

    „Verdacht wohnt stets im schuldigen Gemüt; Der Dieb scheut jeden Busch als einen Häscher.“ Sagt zumindest der angelsächsische Mundartdichter Wilhelm Schüttelspeer und so verwundert es durchaus nicht, daß sich die hiesigen Parteiengecken, als Handpuppen des VS-amerikanischen Landfeindes, wegen der Heroen von PEGIDA naß machen. Überhaupt ist hier durchaus die Frage angebracht, wie fest die Parteiengecken überhaupt stehen. Sicher, das Volk bezahlt artig seine Steuern und achtet die Straßenverkehrsordnung, aber nicht grundlos warnt der große Staatslehrer Machiavelli: „Alsdann läuft jeder, verspricht alles und will für ihn das Leben lassen, so lange der Tod entfernt ist. In unglücklichen Zeiten aber, wo der Staat Bürger nötig hat, finden sich wenige.“ Im deutschen Rumpfstaat wird der deutschen Urbevölkerung nämlich immer mehr bewußt, daß die gegenwärtige Völkerwanderung ihr zum Verderben gereichen wird und daß zu deren Abwehr die Parteiengecken gestürzt werden müssen…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  8. #19 Freya- (30. Dez 2015 20:57)

    *schulterzuck* was Amazon mit ihrer Kohle machen ist ja wie bereits gesagt deren Ding.

    Die Bundesregierung verplempert von jedem Einkauf, den ich tätige etwas für die Invasoren, deswegen fange ich jetzt nicht an auf Baumrinde rumzukauen

  9. Ich bin selbst Musiker und behaupte mal ohne jetzt klugscheißen zu wollen, dass diese Komposition nicht gerade der Brüller ist, aber ich mich über den Erfolg einfach nur freue 🙂
    Noch gestern wurde eifrig über diese doch so peinliche Hymne gehetzt was das Zeug hält und heute scheint es der Renner zu werden , wofür es natürlich einen massiven Grund gibt!!!
    Selbst wenn Amazon den Gewinn angeblich den Invasoren zukommen lässt, was vielleicht nur als Provokation diktiert wurde, ist es mir sowas von Scheißegal !!!

    Unsere Stasi schießt ein Eigentor nach dem Anderen und wird sich hoffentlich noch viel mehr mit ihrer DDR Strategie blamieren.

    Gegenüber dem 2. Weltkrieg , wo das Volk eher machtlos gegen die Lügendiktatur war, haben wir unseren besten Freund das Internet ( wo man sich zum Glück austauschen kann ).

  10. # 7 sv

    Amazon spendet Erlös von Pegida-Hymne an Flüchtlingshilfe.
    _____________________________________

    Wahre Größe hätte Amazon zeigen können, wenn es stattdessen seinen vielen, unter Tarifvertrag bezahlten, Mitarbeitern davon eine nachträgliche Weihnachtsgratifikation gezahlt hätte. Ich bin dort keine Kunde, weil ich Lohndumping und Unternehmergier verabscheue.

  11. Im übrigen: Wer nicht möchte, daß sein Geld an sogenannte »Flüchtlinge« verplempert wird, kann alternativ
    • die Hymne zuerst kostenlos herunterladen und dann
    • den entsprechenden Betrag (oder besser mehr) direkt an PEGIDA spenden.

  12. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an PI, Pegida, AfD und Lutz & Co. ! Ich liebe Euch.

    Guten Rutsch an alle Freunde/innen! Wir sehen/hören uns nächstes JAHR 2016.

    Macht’s gut und passt auf euch auf.

  13. Einen teil der Erlöse spendet PEGIDA für OBDACHLOSE und NAZIfa Opfer!
    Um die Verbrechen der SAntifanten für alle Bürger sichtbar zu machen wäre es gut für deren Opfer soetwas wie den „Weissen Ring“ zu gründen.
    Damit könnte den Menschen die von den durch die VIERERBANDE in Berlin unterstützten feigen rotfaschistischen Schlägerhorden verletzt werden finanziell geholfen werden.
    Und gleichzeitig die Öffentlichkeit auf diese Verbrecher aufmerksam gemacht werden!

  14. #5 Freya- (30. Dez 2015 20:33)

    Glaub nicht, dass ein Song jemals so viele Kommentare (916)bekommen hat!

    Die Linken laufen Amok!!!

    kauft kauft kauft, es ist unser stiller Protest, auch wenn Amazon jetzt als Retourkutsche seinen Anteil jetzt unverschämterweise den Flüchtlingen spendet!

    https://www.facebook.com/614774168634601/photos/a.662478630530821.1073741829.614774168634601/791608894284460/?type=3&theater
    ———————————————–Ich glaube nicht, das Amazon das freiwillig macht und diese „Spende“ bereitwillig zahlt.Da sitzten sicherlich einige mächtige, nennen wir sie mal ..Geschäftspartner.. dahinter die da Druck ausgeübt haben.
    Motto: Ihr habt diesen pöhsen,pöhsen Nahziehs eine Verkaufsplattform gegeben, jetzt seht mal zu.Sonst starten wir eine Kampagne „Kauft nicht bei Amazon“..
    Für Amazon selbst ist diese Summe Marginal.Für ihre Gewinnrechnung stehen da wohl ganz andere Summen im Raum.
    Entscheidend für Pegida bleibt:
    Die Verkaufzahlen und der damit öffentlich gewonne Sieg gegen die linksverschwurbelte Welt der Gutmenschen. Und das nimmt ihnen keiner. BRAVO!!

  15. Am 19. Oktober war ich in Dresden dabei, als diese wunderbare Hymne vorgestellt wurde und natürlich hab ich sie bei Amazon gleich gekauft. Jetzt läuft sie bei mir im Auto in Dauerschleife. Heute am Supermarkt hörte das ein Ehepaar, reckte die Daumen hoch und rief: ,,Merkel muß weg!“ Zur Lügenpresse kann ich nur sagen, einfach erbärmlich!

  16. #27 weizengelb (30. Dez 2015 21:05)
    Wahre Größe hätte Amazon zeigen können, wenn es stattdessen seinen vielen, unter Tarifvertrag bezahlten, Mitarbeitern davon eine nachträgliche Weihnachtsgratifikation gezahlt hätte. Ich bin dort keine Kunde, weil ich Lohndumping und Unternehmergier verabscheue.

    Ja, da sieht man mal.
    Typisch fuer die meisten „Guten“.

  17. Ich hätte es auch gerne gekauft. Leider habe ich kein Mobil-Telefon.

    Gibt es da noch eine andere Möglichkeit?

  18. #13 Paddelpfote (30. Dez 2015 20:46)

    Es war schon auf Platz 1. Dann hat aber Adele schlagartig aufgeholt. Die dürfte sich freuen über ihre linken Fans.
    ————————————————-
    So,so die Antifa hört jetzt geschlossen Adele.Die sind halt nicht mehr das, was sie mal waren..

  19. Vielen Dank für den Hinweis, habe das Lied gerade gekauft!

    Was Amazon mit deren Stück vom Kuchen macht, ist mir herzlich egal, das ist deren Sache. Ich für meinen Teil möchte damit die mutigen Mitbürger in Dresden unterstützen.

    Hier in Kiel wäre sowas leider undenkbar, weil das ganze Gebiet extrem SPD- und Antifa-verseucht ist.

  20. Das ist grossartig, dass die Pegida Hymne so viele Anhaenger findet.

    Allerdings muss dieser Geist bundesweit Fruechte tragen.

    mit Millionendemos Merkel/Gauss und ihre Speichellecker aus CDU, die Ministerriege, sowie allen Verantwortlichen der Bundestagsparteien zur Aufgabe zwingen, es brennt, es wird Zeit dass sich die Massen bewegen und ihrer historischen Verantwortung bewusst werden.

  21. Ist normalerweise nicht meine Art von Musik.
    Erinnert etwas an Vangelis “ Conquest Of Paradise“ aus dem 1482-Soundtrack. Aber kein Plagiat ;), nur stilistisch entfernt ähnlich. Gut und professionell gemacht!!
    Gratulation an Pegida und an den (anomymen) Komponisten zu diesem Erfolg.

  22. Zur Zeit 483 Ein-Sterne Bewertungen.

    Mehr sollten es aber nicht werden, weil der Verein Antifa keine Kohle mehr hat.

    Allerdings wird es morgen wieder richtig losgehen mit den Ein-Sterne Bewertungen, es gibt Hartz IV. 😉

  23. @ 23 PackEr (30. Dez 2015 21:02)
    „… behaupte mal…dass diese Komposition nicht gerade der Brüller ist, aber ich mich über den Erfolg einfach nur freue :)“

    so gehts mir auch: über die technische umsetzung einer idee lässt sich nicht streiten
    weil die mittel zum besseren bekannt sind.

    was zählt ist aber die idee und der inhalt,
    wie schon die erfolge der ndw zeigten, siehe
    dadada & co., der unterschichten-sprechgesang „rap“ oder viele andere „erfolg durch trash“

    auffallend ist aber die binaere polarisierung der wertungen / kommentare bei amazon:
    alles oder nichts / „love it or leave it“

    http://www.amazon.de/product-reviews/B019QQ9QRQ/ref=acr_zeitgeist_see_all?ie=UTF8&showViewpoints=1

    davon ab, ist der verkaufserfolg eine art
    volksabstimmung wie bei epetitions & co:
    mit dem ernsthaftigkeitsbeweis der abstimmer,
    dass Meinungsäusserung sogar GELD kosten darf.

    das macht sie noch glaubwuerdiger –
    und schmerzhafter fuer freiheitsgegner.

  24. Komisch ist nur, dass es offensichtlich noch etliche Menschen gibt, die PI-NEWS noch nicht kennen und dafür, wenn auch nur 1,29 Anteile der temporären Übergangswährung bezahlen.

  25. @ #37 STS Lobo

    OT:

    Der Vulgäre Oger geht in die Insolvenz:

    Reiseunternehmer Vural Öger stellt Insolvenzantrag

    „Politische Krisen“ macht der Türke dafür verantwortlich. Da hilf das Stasi-Monster im Hosenanzug doch bestimmt mit des Michels Geld aus, oder?

    Der kommt wieder. Dann wird seine Aiche ein Reisebüro aufmachen.
    Der hat nur ein paar Deutsche betrogen, die ihre Kohle nicht mehr kriegen werden.

  26. Habe den Song eben bei Amazon gekauft. Wenn auch mehr aus politischen, als aus musikalischen Gründen 😉

  27. Werd ich mir auch gleich kaufen, was soll daran rechts sein? Alles was nicht in den Mainstream passt ist rechts. Tolle Melodie, gibts nix zu meckern. Worüber sich das grüne Pack so aufregt ist schon verwunderlich. Kinderschänder schützen, Deutschland abschaffen, das ist natürlich alles wunderbar in deren Kopf, wie krank müssen die eigentlich sein.

  28. OT

    Wir sind im Krieg.

    „Gewalt gegen Beamte

    Eskalation in Bocklemünd: 80 Männer greifen Polizeistreife an

    Was wie eine routinemäßige Polizeikontrolle begann, entwickelte sich für eine Kölner Polizeistreife zu einer gefährlichen Situation. Nachdem Beamte einen Mann überprüften, eilten diesem 80 Freunde zur Hilfe und umkreisten die Polizisten. “

    http://www.focus.de/regional/koeln/gewalt-gegen-beamte-eskalation-in-bocklemuend-80-maenner-greifen-polizeistreife-an_id_5181969.html

  29. Pegida-Hymne

    Ich hatte am Montag einige der negativen 1-Stern-Rezensionen als Missbrauch an Amazon gemeldet.

    Wegen Beleidigung, Hass, Hetze, nicht Produktbezogen usw.

    Leider löscht Amazon nur wenige der diffamierenden Rezensionen von den linken Wirrköpfen.

  30. Ich kann nichts vetwerfliches daran finden, wenn Amazon mit dem Erlös Flüchtlinge unterstützt. Die einzigen Flüchtlinge, die sich in Deutschland aufhalten, sind die Ostvertriebenen. Aber vermutlich geht das Geld eher an das UNHCR für den Unterhalt der Flüchtlingslager in den Nachbarstaaten Syriens.

  31. #36 georgS (30. Dez 2015 21:15)
    Ich hätte es auch gerne gekauft. Leider habe ich kein Mobil-Telefon.
    Gibt es da noch eine andere Möglichkeit?

    @ Na klar, du kannst dir den Song auch auf den PC oder Mac runter laden. 😉

    Was Amazon mit dem Geld macht ist den ihre Kiste, mich freut es aber das PEGIDA zu Geld kommt, außerdem empfinde ich es als ein Kräftemessen mit dem links faschistischen NWO-Knechten.
    Darum habe ich es mir auch runter geladen.
    Übrigens auch auf den Computer und nicht aufs Handy.

  32. LOL – Richtig so.
    Ich habe mir die Hymne angehört und fand sie ganz anständig. Ich selbst haette an manchen Stelle mehr Spannung eingebracht. Aber es ist auch so OK

    Das die Arschlöcher sie ins Lächerliche ziehen wollen zeigt dass wir in einen Meinungsdiktatur leben und diese Stürmer Presse genau wie zu Goebbels Zeiten funktioniert.

  33. @#7 SV (30. Dez 2015 20:34)
    Ich hab zwar kein Konto dort, aber hätte es auch gelöscht! Gut gemacht, zur Nachahmung empfohlen!

  34. Interessant. Alle gutmenschen-Kritiker bei amazon, die den song mit beleidigungen verächtlich machen, haben ihn gekauft, sonst wäre eine Rezension nicht möglich. Der Anteil geht schon mal an pegida. Danke dafür, Gutis. Das ein Anteil an die fluechtlingshilfe geht, sei es darum. Eine wunderbare Gelegenheit für pegida, dass für sich zu verwenden. Quit pro quo!

  35. #51 Marie-Belen (30. Dez 2015 21:43)
    OT

    Wir sind im Krieg.

    „Gewalt gegen Beamte

    Eskalation in Bocklemünd: 80 Männer greifen Polizeistreife an

    Was wie eine routinemäßige Polizeikontrolle begann, entwickelte sich für eine Kölner Polizeistreife zu einer gefährlichen Situation. Nachdem Beamte einen Mann überprüften, eilten diesem 80 Freunde zur Hilfe und umkreisten die Polizisten. “

    http://www.focus.de/regional/koeln/gewalt-gegen-beamte-eskalation-in-bocklemuend-80-maenner-greifen-polizeistreife-an_id_5181969.html

    Tja – Stück für Stück werden die immer dreister.

  36. Wo bitte ist bei Amazon der B.utton „K.onto l.öschen“?

    Ohne Punkte ist der Beitrag in Moderation. Warum?

  37. Was muß WOTAN da lesen? …“…Amazon hilft
    Die Erlöse von Amazon aus dem Verkauf dieses Songs gehen an eine gemeinnützige Organisation zur Unterstützung von Flüchtlingen.“? Ist doch ein Scherz -Oder?

  38. Soweit ganz nett.

    Aber wir alle müssen viel mehr tun!

    Ich denke, jeder von uns spürt immer wieder Ohnmachtsgefühle, angesichts der Dampfwalze der Deutschenhasser, die über uns führt. Eine verantwortungslose Kanzler-Schauspielerin hat in diesem Jahr die illegale Einwanderung auf über eine Million gehoben, einfach so, ohne dass ihr irgendwer in den Arm gefallen wäre.

    Doch darauf setzen sie. Sie hoffen, dass wir ermüden und resignieren. Dass wir nach noch ein paar Wochen Pegida-Demos dann irgendwann mal die Köpfe hängen lassen und uns ins private Restleben zurückziehen, wo wir dann noch einige Jahre Aussterbezeit genießen könnten, bei Plätzchen und Volksmusik-CDs (im Radio läuft unsere eigene Musik ja nicht, zufälliger Weise).

    Doch wer das tut, ist nicht besser als der Gegner.
    Er ist Gehilfe und Kollaborateur. Er ist mitschuldig an allen Leiden und Opfern, die wir zu bringen haben.

    Was dann?
    Wie neulich woanders gelesen, gibt es drei Stufen der Aktivität:

    1. Sicherheitsstufe
    Patriotische Blogs und Zeitungen lesen, an gute Freunde weitergeben, anonyme Kommentare im Netz schreiben, ansonsten nichts, da man Angst vor Verfolgung haben muss (deutschfeindlicher Druck auf den Verein, den Arbeitsgeber usw., sich von dem betreffenden zu trennen). Dieser Typ wiegt im Westen vor, angesichts einer verfestigten antideutschen Terrorstruktur.

    2. Vorsichtiger Aktivismus
    Liegenlassen gelesener Zeitungen in der Öffentlichkeit, Verteilen von Flugblättern in Briefkästen, patriotische Äußerungen im vertrauten Nahbereich (Verein, Stammtisch) oder auch im anonymen öffentlichen Bereich (U-Bahn, Supermarkt).

    3. Offener Aktivismus
    Kommentare mit Klarnamen, Teilnahme an Pegida- und AFD-Demonstrationen, oder Einsatz für andere patriotische Parteien oder Gruppen.
    Diese Stufe haben in Mitteldeutschland bereits viele erreicht. Sie sind sehr wichtig, weil sie den vielen anderen Mut machen (Stufe 1 und 2). Sie sind der Leuchtturm und ihnen gebührt die allerhöchste Ehre.

    Worauf kommt es nun an?
    Nachdem die deutschfeindliche Austauschpolitik ihre Schlagzahl deutlich erhöht hat und möglichst schnell ununmkehbare Fakten schaffen will, geht es tatsächlich auch um schnelle Reaktion.
    Noch einmal zehn Jahre bei exquisiten Disputationen sind nicht drin.
    Es geht nicht darum, die manipulierten Deutschenhasser zu überzeugen. Lasst sie! Sie bilden vielleicht 10 oder 15% des Volkes. Lasst sie in ihrer zunehmenden Isolation, lasst sie in ihrer Verunsicherung, die sie seit ein, zwei Jahren befallen hat, seit sie die Ereignisse nicht mehr in ihrem Weltbild unterbringen können. Dieses bröckelt und das macht sie nervös und unsicher. Viele springen jetzt schon ab.
    Unsere wahre Zielgruppe ist eine ganz andere. Es ist die schweigende Mehrheit. Inzwischen die grummelnde Mehrheit. SIE müssen wir ansprechen, gewinnen und ihre Interessen und Wünsche in politisches Gewicht umsetzen.
    Wer oben nachsieht, kann wohl folgen: Es müssen in den nächsten Wochen Zehntausende und Hunderttausende Patrioten von Stufe 1 zu Stufe 2 übergehen.

    Die Hälfte oder Zweidrittel der Bürger haben jetzt schon große Sorgen, viele sind von Merkel enttäuscht. Wenn diese Landsleute dann beim Spaziergang durch den Park oder in der S-Bahn eine patriotische Zeitung oder Zeitschrift finden, die sie anspricht, dann merken sie: Ich bin nicht allein. Sie fassen Mut. Tage später werden sie selbst das Wort erheben, wenn sie den Nachbarn im Treppenhaus treffen und ein gutes Neues Jahr wünschen. Ein Schneeballsystem entfaltet sich.
    Die immer Unterdrückten spüren, wie viele sie sind, die Verhöhnten und Geschlagenen rücken zusammen, erkennen im Nachbarn ihren Freund. Millionen unserer Landsleute können spüren, dass auch wir ein Recht auf ein Land haben.

    Nie stand dafür die Zeit günstiger als jetzt. Nie war unser Einsatz nötiger und dringender als jetzt.

    Lasst uns hinausgehen und es tun.
    Für uns, unsere Jugend, für unsere Vorfahren, für unser ganzes liebes Deutschland.

  39. Eine Rezension bei Amazon könnte lauten:

    Titel: Beide finden es gut!
    Habe Freunde im Linken Lager (Altparteien), aber auch demokratie- und menschenrechtsaffine Freunde. Beide finden die Hymne gut. Daher: Kaufempfehlung!

  40. Ein Teil des Geldes für Obdachlose und wenn Amazon senen Teil des Geldes an die UNHCR gibt, ist damit sogar uns hier geholfen.
    Geld an die UNHCR währe besser gewesen alls einfach Grenzen auf.

    Mein Konto bei Amazon beibt bestehen und die Musik habe ich so eben gekauft.

  41. Geil.
    Ich dachte schon, der Tag besteht wieder nur aus Scheißnachrichten.

    .

    ot

    Jeder möge sich seinen Teil denken.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/St.-Martini-Krankenhaus-in-Duderstadt-vertauscht-Blutkonserven-Patientin-tot

    Weil sie zweimal eine Blutkonserve eines anderen Patienten gleichen Nachnamens erhalten hat, ist Anfang Dezember in Duderstadt eine Patientin auf der Intensivstation des St.-Martini-Krankenhauses gestorben.

    Todesursache: Blutgruppenunverträglichkeit. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft Göttingen wegen fahrlässiger Tötung gegen zwei Ärzte.

    Duderstadt. Das bestätigte Stefan Studenroth, Leitender Oberstaatsanwalt. Das Krankenhaus selbst hat die Behörde wegen des unnatürlichen Todesfalles eingeschaltet und die Ermittlungen dadurch ausgelöst.
    Die beiden Ärzte, denen der Tod der Patientin vorgeworfen wird, arbeiten nicht mehr in der Klinik.

    „Die Krankenhausleitung bedauert den Todesfall zutiefst und hat den Angehörigen ihr tief empfundenes Beileid ausgesprochen“, sagte Klinik-Sprecher Florian Grewe. Einzelheiten zu dem Todesfall könnten im Hinblick auf das laufende Verfahren nicht mitgeteilt werden.

    Das Krankenhaus St. Martini unterstütze die Ermittlungen aber nach besten Kräften.
    Während die Staatsanwaltschaft eine „möglicherweise Verwechslung“ der Patientennamen bestätigt, gibt es in den Darstellungen von Träger und Ermittler doch Widersprüche:

    Laut Vinzenz-Verbund, der fünf Kliniken von Braunschweig bis Kassel trägt, wird ein Todesfall „am Freitag, 4. Dezember“ bestätigt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt jedoch den Tod einer Patientin am 6. Dezember, also zwei Tage später.

    Nach unbestätigten Informationen soll ein Anästhesist am 5. Dezember die Vornamen zweier Patienten mit sehr ähnlichen Vor- und gleichen Nachnamen verwechselt haben, was nach Darstellung eines Kenners des Falles auch an unzureichenden Sprachkenntnissen des nicht Deutsch sprechenden Mediziners liegen könne.

    Dadurch soll die bereits narkotisierte Patientin, die am Bein operiert wurde, eine nicht zu ihr passende Konserve mit falscher Blutgruppe transfundiert bekommen haben.

    Als es der Patientin schlechter ging und sie auf die Intensivstation verlegt wurde, soll auch eine Ärztin auf dieser Station eine weitere Bluttransfusion veranlasst haben, ohne die Übereinstimmung der Blutgruppen geprüft zu haben. Wieder wurde der Frau Blut einer falschen Blutgruppe zugeführt.

    Laut Staatsanwaltschaft werde es im Ermittlungsverfahren darauf ankommen, ob dies todesursächlich war.
    Ein rechtsmedizinisches Gutachten sei in Auftrag gegeben worden. Offenbar hat es auch eine Obduktion gegeben.

    Die beiden verdächtigten Ärzte arbeiten laut einer Aussage aus dem Krankenhaus nicht mehr dort. Auf ihren Homepages suchen Klinik und Träger aktuell nach einem Oberarzt für Anästhesie und Intensivmedizin und außerdem nach einem Bewerber für das Qualitäts- und Risikomanagement.

    Vom Krankenhausträger und von der Staatsanwaltschaft unbestätigt ist ein Hinweis darauf, dass es noch zu einem weiteren ungeklärten Todesfall im Dezember im Martini-Krankenhaus und einer neuerlichen Entlassung eines Arztes gekommen sei.
    Davon, so Studenroth, sei der Staatsanwaltschaft nichts bekannt.

    .

    Dementi.
    War klar………

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Tod-nach-Bluttransfusion-in-Duderstadt-An-mangelnder-Sprachkenntnis-lag-es-nicht

    Im Fall des Todes einer 81 Jahre alten Patientin des St.-Martini-Krankenhauses in Duderstadt durch verwechselte Blutkonserven haben sich jetzt Widersprüche aufgeklärt. Die Frau aus dem Untereichsfeld ist demnach am 4. Dezember operiert worden und am ?6. Dezember gestorben.
    Duderstadt. Ursprünglich hatte der Träger auf Anfrage einen „unnatürlichen Todesfall“ für den 4. Dezember bestätigt. An diesem Tag war die Frau einer Gefäßoperation am Bein unterzogen worden, und sie hatte eine Blutkonserve erhalten, die offenbar verwechselt worden war. In solchen Fällen kann es dazu kommen, dass Blut einer unverträglichen Blutgruppe quasi verklumpt. Nach einer zweiten Transfusion wiederum mit Blut einer fast namensgleichen Patientin war die Frau am 6. Dezember gestorben. Einen weiteren unnatürlichen Todesfall, so Florian Grewe vom Vinzenz-Verbund, dem Träger des Krankenhauses, „können wir ausschließen“.
    Grewe wiederholte für den Träger „tiefes Bedauern“ über den Fall. Es werde allerdings auch dem Eindruck entgegengetreten, die Verwechslung könne an mangelnden Sprachkenntnissen eines der Ärzte gelegen haben. Grewe: „An Sprachkenntnissen lag es nicht.“ Ausländische Ärzte würden von der Ärztekammer eingehend auf ihre sprachlichen Fähigkeiten überprüft. Das sei Voraussetzung einer Beschäftigung.
    Die Staatsanwaltschaft Göttingen stellte klar, dass es immer noch nicht feststehe, wie es zu der Verwechslung der Blutkonserve gekommen und wer dafür verantwortlich ist.
    Die genaue Todesursache müsse durch ein rechtsmedizinisches Gutachten geklärt werden.

    Die Ermittlungsbehörde, so Sprecher Torben Asmus, habe am 10. Dezember den Ehemann der Verstorbenen über die bisher bekannten Umstände des Falles informiert. <<

    Have a nice day.

  42. @#59 piasko (30. Dez 2015 22:00)

    Alle gutmenschen-Kritiker bei amazon, die den song mit beleidigungen verächtlich machen, haben ihn gekauft, sonst wäre eine Rezension nicht möglich.

    Rezensionen sind auch ohne Kauf möglich!

    Bei den negativen 1-Stern-Bewertungen sind von 486 Rezensionen nur 2 verifizierte Amazon-Käufer dabei.

  43. #58 Runkels Pferd (30. Dez 2015 21:58)

    Danke für den Tipp.

    Am nächsten Montag bin ich wieder live dabei. 7 Stunden Anreise, Hotel schon gebucht. Geht leider nicht jeden Montag.

  44. Amazon will eigenen Erlöse aus dem Geschäft den „Flüchtlingen“ zu spenden.

    Ja sehr gut.

    Was den „Flüchtlingen“ am meisten helfen würde: Befreiung aus den Klauen dieser gewalttätigen Mohammed-Sekte, also glaubhafte Distanzierung vom Terroristen Mohammed.

    Bisher arbeiten da sehr wenige, z.B. hier:
    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/fluechtlinge-in-berlin-steglitz-hunderte-fluechtlinge-konvertieren-vom-islam-zum-christentum,10809148,29787266.html

    Natürlich muß geprüft werden, ob dies glaubhaft ist, und nicht nur Methode um H4 zu erhalten. Aber die Richtung stimmt.

    Also Amazon, gebt die Spende an die Steglitzer Kirche oder ähnliche Kirchen und Organisationen!

  45. Ich finde die Pegida-„Hymne“ nicht gut, aber das ja Geschmackssache.
    Genial finde ich dagegen die Musik, mit der vor allem die „Motivations/Mobilisierungsvideos“ der Anfangszeit untermalt wurden. Leider habe ich nirgendwo eine Quelle dazu gefunden, aber sowas würde ich sofort kaufen.
    Ansonsten eine tolle Geschäftsidee von Bachmann und seinen Freunden, was mich sehr freut.
    Auch der „Gold-shop“ von Lucke war ja an sich eine gute Idee.
    Es ist schon bezeichnend, wie ausgerechnet diejenigen vor Wut schäumen, die sonst Staatsknete ohne Ende abziehen.

  46. #14 Templer (30. Dez 2015 20:48)
    Der linksfaschistische Spiegel hat die Pegida-Hymne in der Luft veriessen.

    So spricht Spiegel-Online von akustischen Dünnschieß und meint das Lied sei typische rechtsradikal.
    —————————————————–

    Zu doof, Ihr SPARGEL-Lutscher:

    Was soll denn an einer Melodie „rechtsradikal“ sein? Da ist doch kein Text – genial! – somit keine wirkliche Angriffsfläche.

  47. #67 Wotan Niemand

    dürfen/können die von amazon das überhaupt?
    die können doch
    nur ihre Verkaufsspesen abführen,
    der Rest geht an Komponiist und Interpreten.

  48. Bei „web.de“ haben sie in einem lächerlichen Beitrag die Hymne zerrissen und viele negative Kommentare von Amazon-Nutzern angehängt,Stasi-Manier mal wieder.Den Artikel dieses Schmierfinks muß man sich mal durchlesen,der hat beim Schreiben fast keine Luft mehr bekommen vor lauter Schmähungen.

  49. Es ist so wie bei Marcel Reich-Ranicki, der hatte immer Buchbesprechungen im TV gemacht und alle Bücher, die er als besonders schlecht betittelte, wurden sehr gut verkauft. Dies ging sogar so weit, dass Schriftsteller ihm ihre Bücher schickten und ihn darum baten, die Bücher schlecht zu machen, damit sie sich besser verkaufen 🙂

    So geht es jetzt auch der Pegida-Hymne, um so mehr die Lügenpresse, nachdem sie sich von ihrer Schnappatmung erholt haben, das Lied schlecht machen, um so mehr Menschen werden darauf aufmerksam und kaufen schon aus Trotz !

  50. Sollte…… hoffen wir es nicht, tatsächlich am Berliner Tor am Sylvesterabend ein Attentat ausgeführt werden dann sollte diese eine Million Betroffener direkt zum Merkel Hauptquartier marschieren und diese irre Hexe an die Siegessäüle kleben!

    Übrigens da ich eine Meinung habe, mir gefällt diese PEGIDA Hymne nicht weil sie wie ein Abgesang klingt und nichts positives vermittelt!
    Aber ich hab sie auch erworben, archiviert in meiner iTunessammlung:-)

  51. OT

    WER TRAUT SICH SILVESTER AUF DEN BALKON

    – PAAR MIN. VOR ZWELFI –

    AUF EINEN (CHRISTLICHEN) BÄDRUÄF?

    Ich erfinde hier mal selber einen 😉

    „Johouuu! Afä, afä, afä Mari-i-jaaa!
    Duä bischd gäbänädeid unda dän Wa-eiwärn!
    Bäschidz uns vor däm Haß där Musälma-anän!
    Heilga Geischd sänd din Liächd unsräm Volg,
    dß unsa Heiland Jäsu-Chrischd
    nid umsunschd gäschdorbä ischd!
    Vada unsa im Himmäl, vazeih uns unsri Sündä,
    sägnä unsri Hiäsa, unsri Viächa un unsri Liäd*.
    Im Nomä däs Vadas un däs Sohnäs un däs Hei-ligän Geischdäs. Amän.
    Afä, afä, afä Mari-i-jaaa!
    Jo-dälouu! Johooouuu!“

    *Leute

    ä: Aussprache zwischen e und ä; statt uä hätte ich auch ue schreiben können, aber nicht daß dann noch jmd. ü sagen würde.
    r: wird nur angedeutet, fast geschluckt;
    bei z.B. „unsa“ hätte ich auch „unsr“ schreiben können, aber es würde einige dazu verführen das r deutlich auszusprechen bzw. zu rollen.

    (Niederalemannisch. Keine Gewähr! – Die meisten Schwyzer sprechen aber Hochalemannisch, sag ich mal so ungefähr; bitte selber gugeln.)

    ++++++++++++++++

    Ä ächda(echter) schwyza Bädruäf(Betruf):

    https://www.youtube.com/watch?v=1mEx5Py8YDY

  52. Die von Amazon können viel erzählen was die mit dem Geld machen, dass kontrolliert doch eh keiner.

    Selbst wenn die irgend was an das UNHCR überweisen würden wäre das immer noch kein Fehler.

    😉

  53. Habe gerade die Hymne bei amazon gekauft und in der Rezension auch gleich einen entsprechenden Beitrag für die Antifa verfasst. Da bin ich mal auf die Reaktionen gespannt. Tu ich mir aber erst nächstes Jahr an.

  54. Das war mein letzter Kauf bei Amazon.
    Diese pseudoedlen Heuchler haben schon Pirincci übel mitgespielt und somit politisch, ohne jede sachliche Grundlage, vorauseilend für das herrschende System Partei ergriffen.
    Solche Konzerne sollten nicht weiter unterstützt werden.
    Es gibt andere Möglichkeiten.

    Scheiß auf Amazon.

  55. Die Hymne ist wunderschön.

    Eine wunderbar einfache Melodie, die friedliche und beschwingte Stimmung verschafft. Ich mag sowieso einfache Melodien, aber für eine Hymne ist das auch notwendig, die muss massentauglich sein, das sind komplizierte Melodien nicht (unsere schöne Nationalhymne auch nicht).

    Eine ganz tolle Idee. Und vor allem Gratulation zu der Klugheit, die Sache ohne Text zu machen. Das wäre nur eine verunglückte Gratwanderung zwischen „keine Munition für die Medien liefern“ und „total seicht und aussagelos“ geworden – egal wie talentiert der Texter gewesen wäre.

    @#62 piasko:

    Interessant. Alle gutmenschen-Kritiker bei amazon, die den song mit beleidigungen verächtlich machen, haben ihn gekauft, sonst wäre eine Rezension nicht möglich.

    Das habe ich nicht gewusst, vielen Dank für die erfreuliche Info. (ich kann solche „modernen“ Internetsachen nicht, ich kann nur YouTube)

  56. Hab mir die Hymne gerade gekauft da ein Großteil des Geldes an Pegida geht.

    Was Amazon mit seinen Gewinnen macht ist mir Schnuppe. Die können meinetwegen auch noch ihre Gewinne für Brautkleider und Stereoanlagen spenden. Das ist mir egal.

    Wenn ich aber die Möglichkeit habe Pegida zu unterstützen, dann tue ich das.

  57. Ach Leute, das glaubt ihr doch selbst nicht, dass Amazon da irgendwas für die Invasoren springen lässt.

    Dazu müsste getrennt werden, von welchem Song welcher Betrag stammt, der müsste dann isoliert, die Kosten für Infrastruktur etc. verrechnet und was übrig bleibt, dann separat gesammelt und an irgendeine zentrale Institution gespendet werden, die es dann an alle Invasoren verteilt.

    Klingt einfach? In einem Multimilliardenunternehmen sicher nicht. Das wäre mit hohen Kosten verbunden. Und Amazon lässt sich was kosten?

    Hinzu kommt: Amazon ist ein US-Unternehmen. In den USA, ach was, auf der ganzen Welt lacht man ob der Dummheit der Deutschen und weiß, dass das, was hier abläuft, den Untergang Deutschlands einläutet. Und dann soll ein angesehenes US-Unternehmen diesen Untergang unterstützen, wohlwissend, dass der nächste Präsident Trumpf (so Gott will *Finger kreuz*) dies scharf verurteilen würde?

    Mitnichten.

  58. #14 Templer (30. Dez 2015 20:48)

    Der linksfaschistische Spiegel hat die Pegida-Hymne in der Luft veriessen.

    So spricht Spiegel-Online von akustischen Dünnschieß und meint das Lied sei typische rechtsradikal.

    Die linksradikalen Verrückten werden die Gesetze der Medien nie verstehen.

    Schon in den 70er Jahren erfanden die linksradikalen FAZ-Feuilletonisten das Label „menschenverachtend“, das sie in wütenden ganzseitigen Rezensionen jeder Band anhefteten, die ein halbwegs brauchbares Album herausgebracht hatte – von KISS über Motörhead, Ultravox! bis zu den Stranglers.

    Nach einer Weile war es jedem klar, dass dieses „Label“ einfach für „allererste Sahne“ stand. Wenn die FAZ ein Album als „menschenverachtend“ bezeichnet hatte, konnte man es ungehört kaufen.

    Hier ein weiteres Beispiel „menschenverachtenden“ Liedguts:

    https://www.youtube.com/watch?v=wTOJiLHvA6Y

  59. Wer nicht will, dass sein Geld via „Flüchtlinge“ in islamischen Terrornetzwerken versickert, kann ja bei Google Play oder iTunes kaufen, momentan ist unsre neue Hymne auf Platz der Klassik-Charts bei Google Play (für Android-Geräte)

  60. Die Amazon-Rezessionen sind zum Teil sehr aufschlussreich:
    „Die gelähmte Oma Elfriede kann den rechten Arm wieder heben, nachdem sie die Hymne gehört hatte“ oder jemand anderes hatte kurz über eine Glatze, Springerstiefel und einen Baseballschläger nach Hören der Hymne nachgedacht.

    So etwas zu lesen, treibt einen direkt in die Dauermitgliedschaft im K-Club.
    Unsere DDR 2.0 Presse hat ganze Arbeit geleistet, wobei wirklich penetrante Dummheit ihnen die Arbeit schon sehr erleichtert.

    Ein Aufklärungsvideo zur aktuellen Katastrophe, denn Krise ist bei weitem untertrieben:
    https://www.youtube.com/watch?v=TSaFMyeLTO0

  61. OT

    Es ist ekelhaft, was GEZ uns hier darbietet.
    Ständig darf man sich berieseln lassen, dass doch die Flüchtlinge die besseren Menschen sind. Und eine Bereicherung für unser Immunsysem und was noch alles.

    Bin gespannt auf morgen Abend. Überall Angst vor muslimischem Terror, aber extreme muslimische Erweiterung soll gut sein?

    Hoffentlich passiert nichts. Hoffentlich.

  62. Gerüchten zufolge soll Merkel kurzfristig in ihre Neujahrsansprache die Sätze „Hört nicht diese Musik, kauft nicht dieses Musikstück von diesen Leuten, die Hass und Gewalt säen“….

  63. OT

    Spiegel fordert Deutschequote an Schulen

    Es gibt kaum etwas, dass ich so sehr hasse, wie das Drecksblatt Spiegel, aber so gestört und irre habe ich diese linksverdrehten Hipster doch nicht eingeschätzt. Jetzt wollen die schon deutsche Kinder in Flüchtlingsklassen zwingen, wahrscheinlich damit die Deutschen sich besser integrieren.

    Hier der Artikel und gleich noch die Mailadresse des Journalisten-Lumps.

    http://www.spiegel.de/schulspiegel/schaden-fluechtlinge-wirklich-deutschen-schuelern-a-1057919.html

    http://www.spiegel.de/impressum/autor-14630.html

  64. #96 Stefan Cel Mare (30. Dez 2015 23:07)

    Ihre Musikkritik trifft es auf den Punkt.

    Das ist ganz ähnlich wie früher mit Schundfilmen, für die man von anständigen Eltern das Kinogeld nicht bekam. Das holte man sich dann beim Onkel oder Opa und hat es in aller Regel nicht bereut, dieser Trash, meist irgendwelche Monsterfilme, hatten ihren eigenen Charakter.
    Auch wenn Muttern unterm Strich betrachtet auch nicht falsch lag.

    Heute gilt für mich: Was das MsM-Völletong einhellig bejubelt taugt nichts. Meist sind das ja irgendwie gestörte Großstadtkinder mit Migrationshintergrund und psychisch schwerst belastet, teilweise müssen die sogar ungewollt leben, voll Trauma, ey, und in keinem Fall der Beachtung wert. Das geht quer durch die Genres, aktuelles Beispiel Eieiei aus der Volksrepublik.
    Aber jetzt schwiff ich ab und hab ganz vergessen, was ich schreiben wollte.
    Guten Abend

  65. @7
    Habe ich auch gerade versucht!
    Habe aber keine Zeit bei denen anzurufen, werde es aber morgen nachholen.
    Ist nicht so einfach das Konto zu löschen oder die gekaufte Hymne überhaupt anzuhören!!!!
    Mag sein, dass ich gerade nur mobile unterwegs bin, und es daran liegt, dass ich mich ständig auf der Tastatur vertippe, ABER wenn ich einen Artikel bei denen über ein telefon kaufe, muss ich nicht gefühlte 30mal das password eintippen.
    Egal, ich habe meinen Beitrag geleistet, den „Song“ lade ich mir von youtube runter!
    Fürs erste habe ich mal meine Kontodaten gelöscht. Das geht ganz einfach.
    Zum Glück habe ich alle Bücher, Hörbücher, Filme etc. über Apple gekauft, damit werden sie (vorerst) nicht gelöscht.
    Bye bye amazon.xxx

  66. Kommt es nur mir so vor oder wird hier langsam alles darauf vorbereitet, wie dem dösenden Michel beigebracht wird, dass wir hier bald 20 Mio neue Musel-Neubürger, die treu die CDU wählen, haben werden?

  67. #21 Volker Spielmann (30. Dez 2015 20:57)

    Ja stürzen wäre auch mein Wunsch, aber es geht noch viel einfacher und angenehmer.
    Müssten nur ALLE mitmachen. Generalstreik!!!
    Einfach zuhause bleiben! Nicht arbeiten gehen.
    Sich mit den Kindern mal selber beschäftigen oder alte Freunde besuchen, anstatt immer nur durch Facebook o.Ä. zu kontaktieren. Die geschundene Seele baumeln lassen und den Körper mal richtig ne Auszeit gönnen, damit er sich erholt und man auch das Rentenalter erreicht!
    Die satten Futtertröge somit selber leeren.
    Die Politik würde uns in kürzester Zeit zu Füßen liegen und aus der Hand fressen!

  68. Gerüchten zu Folge musste Merkel ihre Rede ein zweites Mal aufnehmen:
    – Die Begrüßung begann wieder mit „Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,“ und nicht einleitend mit „as-sal?mu ?alaikum“
    – sie vergaß abschließend zu erwähnen, dass 2015 ihr schönstes und erfolgreichstes Jahr als Bundeskanzlerin sei, um ihren besonderen Dank an alle freiwilligen Helfer zu richten

  69. #104 18_1968 (30. Dez 2015 23:24)

    Interessant ist es, im Nachhinein herauszuarbeiten, aus welchen Gründen Bands oder Songs als „menschenverachtend“ betrachtet werden durften.

    Das Beharren auf nationale Identitäten – bei „Iona“ die schottische Identität (Iona ist eine kleine Insel vor Schottland) – war einer der Gründe. Oder auch einfach nur eine kritische Sicht auf die Dinge, die von der US-Mainstream-Sicht abwich:

    https://www.youtube.com/watch?v=_QE4E41-hk0

  70. #109 Stefan Cel Mare (30. Dez 2015 23:45)

    Entsprechend schafften es auch nur wenige amerikanische Bands, in die Riege der „Menschenverachter“ aufgenommen zu werden.

    Sie schaffte es allerdings mühelos:

    https://www.youtube.com/watch?v=D1DqvVsS5l4

    Das Verbrechen: Sexismus bzw. Frauenverachtung.
    Logisch, Debbie verachtete alle Frauen; am meisten sich selbst.

  71. Unsere Hymne ist „wenn der Wind sich dreht“ von Annett. Liebe Grüsse an alle und ein schönes neues Jahr!

  72. Hinzufügen möchte ich noch: Die gemeinnützigen Organisationen die noch vor einem Jahr die Spenden von Pegida für deutsche Obdachlose abgelehnt haben, nehmen jetzt die Spenden von Amazon aus Erlösen der Pegida-Hymne für illegale Eindringlinge an? Das glaube ich nicht.

    Die autorassistische Botschaft dieser Organisationen wäre dann entlarvend.

  73. #110 Stefan Cel Mare (30. Dez 2015 23:50)

    Debbie Harry musste frauenverachtend sein, Blondie ist ja doof, heißt es.

    Die Skids hatte ich noch gar nicht so im Hörgang, danke für den Tip!

    Am besten finde ich ja, wenn nun Pfaffen diese Pegida-Hymne in musikalischer Hinsicht verhöhnen. Sie mögen dabei ja nicht völlig daneben liegen (siehe Mutti mit dem Kinogeld), aber einen Pfaffen bringt man am ehesten durch Vorspielen von Taize- und Kirchentagsmusik aus dem Bereich Sakro-Pop in Verlegenheit. Was da an Peinlichkeit musiziert wurde, unfassbar.

    #111 Schwartov (30. Dez 2015 23:51)

    Das mag ich auch, trotz erheblicher Schwächen und Abstrichen. Als „Stadionhymne“ stelle ich mir das genial vor, besser als jeder Mist von den Toten Hosen.

  74. Habe heute die erste Amazon-Bestellung meines Lebens gemacht; freue mich sehr für pegida und bin sehr schadenfreudig hinsichtlich der hinter Amazon steckenden – uns auf/in vielen Ebenen permanent schadenden – Kräfte.

    Platz 1 hätte ich nie gedacht, die Harmonie-Sequenz ist ja sehr simpel. Sie regt aber sehr an, welcher Text dazu passen könnte. Es fallen da ja spontan marschierende Nazi-Stiefel, Hakenkreuze an Glatzen und Asylheim-böllerbeschießende gleichgeschaltete Deutsche/Packs/ Mischpokes/Sümpfe/dumpfe böse echte Christen sowie an etlichen Phobien – dringend behandlungsbedürftige – leidende sich einem Volk zugehörig fühlende verantwortungsbewusste Deutsche ein.

    Generell fehlt noch ein Überraschungsmoment/ein scheinbarere Bruch, der sich wieder auflöst so wie in der Mitte der DDR-Nationalhymne; aber vielleicht hat da irgendjemand eine Idee und das kommt dann in Zukunft einfach noch dazu.

    Ansonsten bin ich schon auf die ersten Textvorschläge sehr gespannt.

    Hat sich schon mal jemand an einen midi-file und/oder Noten bzw. zumindest Akkord- /Effektnotation herangemacht ? (bzw. weiß jemand eine download-Adresse)Generell ist die Komposition ja einfach (auch einfach nachzuspielen) und damit für eine große Verbreitung per Gitarre, Klavier, keyboard gut geeignet.

  75. Toll!

    Aus Solidarität mit Brüssel sagt Gaza ebenfalls Sivester ab.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/kampf-gegen-den-terror/angst-vor-anschlaegen-kein-silvesterfeuerwerk-in-der-belgischen-hauptstadt-13991647.html

    Brüssel hat das Silvesterfeuerwerk und andere öffentliche Feierlichkeiten zum Jahreswechsel abgesagt.

    Allein zum Feuerwerk in der Innenstadt waren 50.000 Menschen erwartet worden.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/naher-osten/keine-silvester-party-fuer-palaestinenser-im-gazastreifen-13991638.html

    Diesmal nicht, denn die Hamas hat beschlossen, dass Feiern zu Silvester nicht zum Islam gehören.

    .

    http://www.mirror.co.uk/news/world-news/crowd-cheers-woman-brutally-caned-7087489

    A crowd cheered as a young woman screamed in agony as she was repeatedly caned in punishment for being in ‚close proximity‘ to a man she wasn’t married to.<<

    Bald auch bei uns.

    Have a nice day.

  76. Das ist ja mittlerweile wie „diner for one“:

    (…) Und wie schon im Vorjahr beschäftigt sich Merkel in ihrer Neujahrsansprache auch mit Pegida, ohne das fremdenfeindliche Dresdner Bündnis beim Namen zu nennen. Sie warnt vor einer Spaltung der Gesellschaft und sagt wieder deutlich: „Es kommt darauf an, denen nicht zu folgen, die mit Kälte oder gar Hass in ihren Herzen ein Deutschsein allein für sich reklamieren und andere ausgrenzen wollen.“ (…)

    Neujahrsansprache der Bundeskanzlerin: Angela Merkel bekräftigt ihre „Wir schaffen das“-Botschaft | Politik – Berliner Zeitung – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.berliner-zeitung.de/politik/-neujahrsansprache-merkel-sote-wir-schaffen-das,10808018,33038142.html#plx2011956869

  77. Amazon? Amazon hab ich vernümftigerweise gekündigt wegen dem Boykott von Antaios und Akif Pirincci. Da werde ich sicherlich nichts kaufen, also auch nicht wieder registrieren.

  78. Wieso hackt ihr denn alle auf amazon herum?
    Ohne Amazon hätten Pegida und Bachmann gar keine Plattform von dieser Größe. Da kann das andere doch egal sein.

  79. Wieviel von den 1,29 bekommt PEGIDA und wieviel bekommt Amazon?

    Jemand ne Ahnung?

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/pegida-hymne-amazon-will-erloese-an-fluechtlinge-spenden-a-1070062.html

    .

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/neujahrsansprache-von-merkel-wir-schaffen-das-denn-deutschland-ist-ein-starkes-land-13991331.html

    „Das wird Zeit, Kraft und Geld kosten – gerade mit Blick auf die so wichtige Aufgabe der Integration derer, die dauerhaft hier bleiben werden.“

    Merkel fügte an: „Von gelungener Einwanderung aber hat ein Land noch immer profitiert – wirtschaftlich wie gesellschaftlich.“

    Ähnlich wie vor einem Jahr mahnte Merkel:
    „Es kommt darauf an, denen nicht zu folgen, die mit Kälte oder gar Hass in ihren Herzen ein Deutschsein allein für sich reklamieren 🙂 und andere ausgrenzen wollen.“ <<

    Is jetze jeder irgenwie Deutscher, oder was?

    .

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/neujahrsansprache-a-1070052.html

    Angesichts des Zulaufs für Fremdenfeinde appellierte Merkel an den Zusammenhalt der Gesellschaft:

    "Es kommt darauf an, dass wir uns nicht spalten lassen.
    Nicht in Generationen.
    Auch nicht sozial und nicht in Alteingesessene und Neubürger."

    "Es kommt darauf an, denen nicht zu folgen, die mit Kälte oder gar Hass in ihrem Herzen ein Deutschsein allein für sich reklamieren und andere ausgrenzen wollen", mahnte sie.

    Deutschland solle weiter ein Land bleiben, "in dem wir selbstbewusst und frei, mitmenschlich und weltoffen sind".

    Die Neujahrsansprache der Kanzlerin wird in diesem Jahr erstmals online auch mit arabischen und englischen Untertiteln gezeigt.

    Die Weihnachtsansprache von Bundespräsident Joachim Gauck ist bereits mit arabischen und englischen Untertiteln verfügbar. <<

    Jedes Jahr ein bißchen schlimmer.

    Deutschland schafft sich ab.

    Have a nice day.

  80. #79 ridgleylisp (30. Dez 2015 22:24)
    #14 Templer (30. Dez 2015 20:48)
    +++Der linksfaschistische Spiegel hat die Pegida-Hymne in der Luft verissen.

    So spricht Spiegel-Online von akustischen Dünnschieß und meint das Lied sei typische rechtsradikal.
    —————————————————–

    Zu doof, Ihr SPARGEL-Lutscher:

    Was soll denn an einer Melodie „rechtsradikal“ sein? Da ist doch kein Text – genial! – somit keine wirkliche Angriffsfläche
    —–
    JaAAAAaaaa, kein Text ABER dieser rechtsradikale Wechsel von CIS auf GIS, immer wieder, das hat der der Urvater aller Rechtsradikalen Wagner schon so getrieben und hat seine Noten national und sozial und antisemitisch aufmarschieren lassen – gewaltbereit und menschenverachtend -, das ist das ewige Schuldverhältnis des Deutschen, ehrlich … (sarc) 🙂

  81. Wer morgen auf den Platz geht in Berlin ist lebensmüde. Ich hätte da Todesangst weil ich mich in der Menge nicht wehren kann. Und das kaputte Berlin, was nichts im Griff hat außer Feiern und den LFA kassieren.

    Belgien hat auch nichts im Griff aber wenigstens das begreifen die.

  82. #128 Die Silvesterfeier wird wohl schon aufgrund der Präsenz der Securities einer der sichersten Orte sein. Wenn es Anschläge gibt, dann dezentral in Kneipen oder Clubs wie in Paris. Sicher ist man nur noch zuhause!

  83. Also der kostenlose Download (für den ich auch spenden würde) hat jedenfalls bei mir eine grottige Tonqualität!

    Vorschlag an PEGIDA, vermarktet das Teil direkt online. Bei Amazon kaufen werde ich es mit Sicherheit nicht. Keinen Cent für die „Schutzsuchenden“. Bin aus diesem Grund schon bei den Maltesern raus!

  84. #129 riemen (31. Dez 2015 00:35)

    #128 Die Silvesterfeier wird wohl schon aufgrund der Präsenz der Securities einer der sichersten Orte sein.
    ————————————–

    500.000 Party-Bekloppte in einer Stadt wo nichts – aber auch gar nichts – funktioniert.
    Aber der muslimische Sicherheitsdienst kontrolliert 😉
    Na ja, die BVG kämpfen tapfer gehen das Chaos.
    Guten Rutsch noch. „Wir“ schleppen die Überlebenen Berliner durch im LFA. Obwohl… mit einer Dame dort…notfalls auch bis zum Volksgerichtshof.

  85. OT
    Die ganze Migration ist extrem rassistisch.
    Es hat doch jeder sein Land, dort kann er – wenn er denn lernfähig wäre – Sozial- und Wirtschaftssysteme einrichten wie die Deutschen.
    Gegen Entgelt kann man ja Know-how verkaufen.

    Oder können die Deutschen mehr als andere?
    Nein, das wäre rassistisch!
    Es gibt also keinen Grund Wirtschaftsmigranten aufzunehmen oder durchzufüttern.
    Das können die alles doch genauso gut.

    Ich ertrage ihn nicht mehr, den Missbrauch der deutschen Hilfsbereitschaft.

  86. Das ist ein schöner JAHRES-AUSKLANG für PEGIDA. Hoch die Gläser! Hoch die Tassen!

    🙂 Platz 1 🙂 Platz 1 🙂 Platz 1 🙂 Platz 1 🙂

    Ist das nicht schön ?!

  87. #128 gonger (31. Dez 2015 00:28)

    Sehe ich als Berliner auch so. Bei den Massen auf engstem Raum, reicht in der Situation schon der geringste Anlass (oder der eigentlich noch wenig wirkungsvolle Anschlag), um eine Massenpanik auszulösen, in der Hunderte niedergetrampelt werden. Die Veranstaltung ist unverantwortlich!

  88. #131 sammler (31. Dez 2015 00:46)
    Merkels komplette Neujahrsansprache im Wortlaut. Achtung: es wird empfohlen, die Rede nicht auf einen Rutsch zu lesen. Akkute k-Gefahr.
    *http://www.n-tv.de/politik/Merkels-Ansprache-im-Wortlaut-article16671721.html

    Kurze Zusammenfassung des K-Clubs für K-Ungeübte:

    Außer den üblichen Blödsinn / Lügen (besonderes putzig: „ein umfassendes Konzept politischer Maßnahmen“)

    Am 3. Oktober haben wir den 25. Jahrestag der Wiedervereinigung Deutschlands gefeiert. Ist es nicht großartig, wo wir heute, 25 Jahre später, stehen?

    Wir sind als Nation zusammengewachsen. Wir haben die niedrigste Arbeitslosigkeit und die höchste Erwerbstätigkeit des geeinten Deutschlands. Der Bund hat schon zwei Jahre nacheinander keine neuen Schulden gemacht. Die Reallöhne wachsen, die Wirtschaft ist robust und innovativ.

    Denn wir haben ein großartiges bürgerschaftliches Engagement und ein umfassendes Konzept politischer Maßnahmen.

    hat Mas Mama doch etwas Interessantes gesagt:

    National, in Europa und international arbeiten wir daran, den Schutz der europäischen Außengrenzen zu verbessern, aus illegaler Migration legale zu machen, die Fluchtursachen zu bekämpfen und so die Zahl der Flüchtlinge nachhaltig und dauerhaft spürbar zu verringern.

    Die Wahnsinnige will also weiter Masseneinwanderung,
    nur sollen die Invasoren legal kommen und nicht „Flüchtlinge“ heißen.

    Das ist, was sich Dr. DDR Phüsik unter „kommunizierenden Röhren“ vorstellt
    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_76445824/merkels-macht-in-europa-broeckelt.html
    Leider haben Merkelsche Refugees Röhren mit der Realität nichts zu tun, denn Illegale werden selbstverständlich weiter kommen.

    Trotzdem braucht sie unseren Zusammenhalt.

    Auch im nächsten Jahr kommt es ganz besonders auf eines an: auf unseren Zusammenhalt. … Es kommt darauf an, dass wir uns nicht spalten lassen. Nicht in Generationen. Auch nicht sozial und nicht in Alteingesessene und Neubürger.

    Also, wir sollen mit der Wahnsinnigen zusammenhalten und mit ihr den erweiterten Suizid begehen.

    Darauf kann ein gesunder Mensch nur eine Antwort geben:
    http://www.greensmilies.com/smile/smiley_emoticons_kotz.gif

    PS MERKEL MUSS WEG!

  89. #135 Stefan Cel Mare (31. Dez 2015 00:50)

    In der BRD galten KISS als kriegsverherrlichende NAZI-Band.

    Jaja, Kiss-Army, SS-Zeichen, aber sicher doch!
    Daß Simmons und Stanley Juden mit Geburtsort Israel sind interessiert den Völletogisten auf Bravo-Niewo doch sowieso nicht.

    Ach so: „God of Thunder“ ist Verherrlichung nordischer Wettergottheiten, das gehört unbedingt verboten. Schon wegen des Klimawandels.

  90. #144 Schüfeli (31. Dez 2015 01:27)
    @VivaEspana (31. Dez 2015 00:48)
    K-Club braucht auch eine Hymne.

    Das Dauerkotzen ist langfristig auch nicht mit dem Leben verträglich.
    Wie wäre es damit?
    https://www.youtube.com/watch?v=U7-60tyLQhA&feature=youtu.be
    PS Am besten ist der Chor
    http://www.smiliesuche.de/smileys/lachende/lachende-smilies-0123.gif

    PPS Heute hätte man viele neue Mitglieder hier anwerben können, endemischer K-Reiz. Überquellende Badewannen wurden berichtet. Nicht verfügbare K-smilies und dass man gar nicht soviel essen könne, wie man kotzen möchte, wurde beklagt.

  91. Indonesien. Hiebe für unverheiratetes Paar.

    Sharia im Vollzug.

    The 20-year-old was forced to kneel as a masked man whipped her repeatedly outside the Baiturrahim Mosque in Aceh, Indonesia’s only province to enact Sharia law. Her companion, 23-year-old Wahyudi Saputra was also caned. Under Sharia law, unmarried men and women are not allowed to get too close to each other due to the „khalwat“ offence.

    https://ca.news.yahoo.com/indonesia-hundreds-cheer-unmarried-pair-041433897.html?nhp=1

    Na sowas!

  92. Neujahrsansprache der Kanzlerin

    Wir schaffen das, denn Deutschland ist ein starkes Land“

    Merkel lobte die unzähligen haupt- und ehrenamtlichen Helfer, bei Polizei, Bundeswehr und Behörden „für die überwältigende und tatsächlich bewegende Welle spontaner Hilfsbereitschaft“. Sie wolle „vor allem ein Wort sagen: Danke.“

    Wo ist der Dank an den Deutschen Michel der hier täglich die Steuern erarbeiten??????
    Der jeden Tag malochen geht damit diese Verbrecher unser Geld verpulvern können

    Die Olle lobt alle
    NUR NICHT DAS VOLK !!!!!!

    17 MILLIARDEN !!! DAFÜR MUSS DER DEUTSCHE DAS GANZER JAHR ARBEITEN !!!

    WAS HABEN WIR DAVON???
    NICHTS !!

  93. Pegida Hymne kenne ich nicht. Bin kein Musik-Fan.
    Aber Satire interessiert mich:
    Habe heute Abend Dieter Nuhrs „2015 Jahresrückblich“ auf 3-Sat angeschaut. War wohl ne Wiederholung. Egalt.
    Früher fand ich Nuhr ja ansatzweise ganz OK, bissiger Humor, wenn auch manchmal nur gequält witzig.

    Aber heute – dieser Mann ist ja unerträglich. Kommt ja nur noch bierernst rüber. Oder findet sich wohl besonders „witzig“, wenn sagt, Flüchtlinge hätten Schwierigkeiten sich zu integrieren, weil sie – ausgedenhte Kunstpause des „Künstlers“ – „Mülltrennung“ nicht kennten. Oder so.
    Har-har-har, Herr Nuhr. Wie witzig!

  94. Habe gerade eine schöne Kurzgeschichte als Kommentar auf Youtube gelesen, den ich hier gerne widergebe.

    Ein Märchen wird wahr, 1. Teil.
    Deutschland ist ein Bordell und Angela Merkel ist die Puffmutter. Ihre neue Geschäftsidee: alle Leistungen der Damen sind gratis, jeder darf rein und Sie bezahlt die Freier auch noch für den Besuch. Die einzige Voraussetung für den Eintritt: man muß das Zauberwort „Asyl“ sagen, schon öffnen sich alle Türen. Der Laden läuft jetzt wie geschmiert, der Puff kann sich vor Kunden kaum noch retten. Champagner, Häppchen, Schwanzlutschen und alles was dazu gehört sind völlig kostenlos. Und die Damen sind vor Freude ganz außer sich, weil sie jetzt soviel Arbeit haben. Den Kunden gefällt es im deutschen Bordell so gut, daß sie gar nicht mehr nach Hause gehen. Sie bleiben in den Betten liegen und lassen sich Tag und Nacht bedienen. Mal sehen, wie lange das noch gut geht. Den 2. Teil des Märchens erfahren wir nächstes Jahr.?

  95. habe mir gerade mal auf WELT online die Kommentare zur Neujahrsansprache durchgelesen .

    DA WÄHLT KEINER MEHR MERKEL !

    ALLE HABEN VON DER FRAU SOWAS VON DIE SCHNAUZE
    VOLL .

    MERKEL IST IN DEN UMFRAGEN IM SINKFLUG ,weit UNTER 30% !

    Die CDU wird OHNE Manipulation ein Desaster erleben , bei der nächsten Wahl !

  96. #146 VivaEspana (31. Dez 2015 01:40)

    PPS Heute hätte man viele neue Mitglieder hier anwerben können,…

    Als elitäre Gesellschaft sollen wir die Leute nicht mit Werbung belästigen wie Zeugen Jehovas.

    Ich habe ein Paar Frauen gefragt, da wir die Frauenquote noch nicht erfüllt haben.
    Einmal habe ich XRATIO aus Barmherzigkeit gefragt, da ich sein psychisches Leiden mildern wollte.

    Ansonsten, wer beitreten will, soll Antrag stellen.
    Als Politbüro-Mitglied kannst Du auch Mitglieder aufnehmen.

  97. #154 Schüfeli (31. Dez 2015 02:04)
    Als elitäre Gesellschaft sollen wir die Leute nicht mit Werbung belästigen wie Zeugen Jehovas.

    Ich habe niemanden gefragt, geschweige denn belästigt. Biete Mitgliedschaft nur nach längerer Beobachtungszeit an.

    Einmal habe ich XRATIO aus Barmherzigkeit gefragt, da ich sein psychisches Leiden mildern wollte.

    Ist der K-Club die Heilsarmee oder eine betreute Werkstatt? Leidende sollte man zum Stuhlkreis oder Bärchenschwenken schicken. Das baut auf. :-))

  98. #158 VivaEspana (31. Dez 2015 02:18)

    Einmal habe ich XRATIO aus Barmherzigkeit gefragt, da ich sein psychisches Leiden mildern wollte.

    Ist der K-Club die Heilsarmee oder eine betreute Werkstatt? Leidende sollte man zum Stuhlkreis oder Bärchenschwenken schicken. Das baut auf. :-))

    Das war eine einmalige Weihnachtsaktion,
    da XRATIO aus seiner Gummizelle nicht raus gelassen wird,
    weder zum Stuhlkreis noch Bärchenschwenken.

  99. #154 #155 Schüfeli (31. Dez 2015 02:11)
    Wünschenswert wäre etwas, was weniger suizidal ist.
    Schließlich sind wir kein S(elbsmörder)-Club (sonst müssten wir Mad Mama aufnehmen).

    Ich habe ein Paar Frauen gefragt, da wir die Frauenquote noch nicht erfüllt haben.

    Na gut, dann eben das, ist lebensbejahend, hat auch jede Menge Frauen drin. Und da der K-Club ja auch ein Nachtclub ist:
    Deep in the night Im looking for some fun
    https://www.youtube.com/watch?v=z13qnzUQwuI

    PS Ist Diedeldie eigentlich Mit-Glied?

  100. Gek*** wird heute bei der offiziellen Ansprache um 20:10.

    Danach wird sich für 2 Std. hingelegt, der Hund in Sicherheit gebracht, die Frau aufgebrezelt (na ja kriegt die irgendwie selber hin) und danach wird geböllert.

    Böller statt Brot !

    Denkt doch mal an die Reedereien, Importeure die den Asylwahnsinn finanzieren müssen.

  101. #135 Chrmenn (31. Dez 2015 00:47)

    OT
    Die ganze Migration ist extrem rassistisch.
    Es hat doch jeder sein Land, dort kann er – wenn er denn lernfähig wäre – Sozial- und Wirtschaftssysteme einrichten wie die Deutschen.
    Gegen Entgelt kann man ja Know-how verkaufen.

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Der Köppel von der Wirtschaftswoche (CH) hat vor längerer Zeit mal in einer Talkshow (sinngemäß, aus der Erinnerung) gesagt:

    „Man müsste die Grenzen in Afrika (bzw. die der Staaten dort) einfach schließen – und der Bevölkerung dort Zeit geben, ihr Zusammenleben zu regeln.“

    Da gab’s leider wenig Beifall aus dem Off, obwohl diese Lösung „eigentlich“ für mich die natürlichste ist, falls man Darwin folgen will …

  102. #161 VivaEspana (31. Dez 2015 02:37)
    Na gut, dann eben das, ist lebensbejahend, hat auch jede Menge Frauen drin. Und da der K-Club ja auch ein Nachtclub ist:
    Deep in the night Im looking for some fun
    https://www.youtube.com/watch?v=z13qnzUQwuI

    Schon viel besser.
    Allerdings fehlt K-Bezug komplett.
    Ist daher eher für einen F-Club geeignet.

    PS Ist Diedeldie eigentlich Mit-Glied?

    Nein,
    du kannst sie fragen, wenn du sie siehst. 🙂

    Die Frauenquote ist mit bisher einer MitgliedIn noch nicht erfüllt.

  103. Ich steh ja nicht auf so was und habe mich bisher strikt geweigert mich überhaupt entfernt mit der Hymne zu beschäftigen (Das Deutschlandlied ist was anderes). Aber jetzt muß ich mir das doch aus Gründen der Information (und der Neugier) mal ansehen.
    Aber mit Sicherheit nur deshalb und nur einmal.

  104. Bei der Gelegenheit habe ich das bisher Perfideste gelesen was sich dieses abartigste System (bzw. es sind ja die Menschen die ihm leben) aller Zeiten hat einfallen lassen. Ich weiß nicht obs schon bekannt ist oder frisch.

    Amazon spendet die Erlöse aus dem Titel an Flüchtlinge. Ich habe beim googlen nach der ganzen Hymne nur kurz gesehen, dass der verrottete Spiegel schreibt: „wenn Pegida-Anhänger nun diese … kaufen , dann …

    Mit diesem abartigen Gesindel muß ich in einer Welt zusammen leben. Der Tod, wenn er mich dann deswegen treffen sollte (auch wenn ich derzeit gerne lebe und schlimme Angst vor dem Tod habe) wird mir eine Ehre sein ihr abartigen Spiegel und sonstigen Scheißer!

  105. Also #171 geht von mir entweder so durch oder gar nicht. Dann soll das jemand anders machen. Und ja die Menschen sind halt allgemein so, das weiß ich schon seit ich Kind bin. Aber man darf ihnen deswegen nicht grundsätzlich böse sein. Es ist nicht leicht geboren zu sein.

  106. „Es kommt darauf an, dass wir uns nicht spalten lassen“, betonte sie, ohne die „Pegida“-Bewegung zu nennen.

    Dazu ein bemerkenswerter Leserkommentar auf tagesschau.de:

    Am 31. Dezember 2015 um 00:49 von Ihr stinkt
    Was Merkel nicht sagte

    „Es kommt darauf an, dass wir uns nicht spalten lassen“,
    betonte Merkel, ohne die „Pegida“-Bewegung zu nennen.

    Wenn Merkel Pegida nicht nennt, warum tut es dann die Tagesschau?

    Mir wäre mehr an Berichterstattung gelegen,
    als die Nachrichten erklärt zu bekommmen.

  107. Etwas OT – aber live:

    Vor ner halben Stunde aufgewacht. Im Traum standen meine Enkel an meinem Grab und beteten zum lieben Gott und auch etwas vorwurfsvoll zu mir:

    Opa, warum hast du vor zwei Jahrzehnten diese Katastrophe nicht verhindert? Sie war doch für jeden ersichtlich! Du hattest alle Möglichkeiten der Information – und wer gegen das Gesetz verstoßen hat, wurde doch damals auch vefolgt und verurteilt!? Warum hast du die Landnahme von Kulturfremden nicht verhindert? Warum hast du diesen Prozess auch noch gefördert, indem du, bzw. deine Generation, auch noch REFUGEES WELCOME in die Welt hinausposaunt hast?
    Du hast nach WKII in einer weitgehend freiheitlichen Demokratie gelebt – und warst anscheinden nicht in der Lage, diese großartige Errungenschaft zu verteidigen, damit wir – deine Nachkommen – vergleichbar leben und diese Freiheit auch genießen können …

    Beim verzweifelten formulieren einer Verteidigung bin ich jetzt aufgewacht.

    Ja, ich bin traurig und schäme mich auch, das Land meiner Väter kampflos preisgegeben zu haben.
    Ich hab’s nicht verscherbelt, nicht verschenkt, sondern das eigene Verschwinden letztendlich auch noch mitfinanziert …

    indem ich hier sitze und lamentiere …

  108. Vielleicht eine kurze Erläuterung zu #172.

    Wenn dieses System fällt, dann kann in den folgenden Wirren sicher kurz was Besseres entstehen. Aber die Menschen sind nicht veränderbar. Und über kurz oder lang wird alles wieder in einen Sumpf münden. Aber trotzdem muß natürlich dieses System möglichst weg.
    Der Islam ist der brutalste Weg einen natürlichen Sumpf zu verhindern, aber das geht eben nur um den Preis eines barbarischen Kontrollsystems, das letztlich auch wieder ein Sumpf der Kontrolleure ist. So wird das ewig weiter gehen. Aber man muß sich natürlich immer gegen den jeweiligen Sumpf einsetzen.

  109. Mit Böllern statt Brot sichern wir hunderttausende Abeitsplätzlichen im Handel, Import, bei den Reedereien um auf Steuermichelskosten die Asylanten durchfüttern zu können.

    Ich vergaß‘ : Die sind ja alle traumatisiert und am 1.1. wird der größte Dreck weggemacht von der Stadtreinigung. Wo… wo immer.

  110. @#173 hiroshima (31. Dez 2015 03:21)
    @#174 VivaEspana (31. Dez 2015 03:21)

    Ich möchte erinnern, dass es um eine Hymne für K-Club geht
    und nicht für F-Club (F = Ficken / Frauen).

    Mein Vorschlag:
    Drunken Master soundtrack 3

    Vorteil:
    Drunken Master verbindet Schlagkraft mit K-Kraft.

    Nachteil:
    der Text muss noch geschrieben werden, was bei dieser Musik problematisch sein kann.

  111. Andererseits wenn ich die Ostblockstaaten sehe, vielleicht gibt es doch Hoffnung. Aber der Westen ist ja deren Todfeind. Was wenn er über sie siegt. Dann wäre endgültig alles verloren.

  112. @ #7 SV (30. Dez 2015 20:34)
    @ #10 Freya- (30. Dez 2015 20:41)
    @ #33 visage (30. Dez 2015 21:13)
    @ #62 piasko (30. Dez 2015 22:00)
    @ #64 Aktiver Patriot (30. Dez 2015 22:03)
    @ #67 Wotan Niemand (30. Dez 2015 22:10)
    @ #75 Synkope (30. Dez 2015 22:19)
    @ #79 sauer11mann (30. Dez 2015 22:25)
    @ #86 Brutus40 (30. Dez 2015 22:38)
    @ #93 der dude (30. Dez 2015 23:03)
    (…)

    Danke für den Hinweis. Köstlich vor allem ist dieses Zitat aus folgendem MOPO-Artikel:

    „Fazit: Wer die PEGIDA-Hymne kauft, hilft den Flüchtlingen und muss dafür nicht mal auf „Play“ drücken.“

    Mit DIESER Formulierung spenden sogar zusätzlich noch potentiell eine Vielzahl von Gutmenschen den Hauptanteil an PEGIDA.

    Spitze!

    Die Lügenpresse ist scho‘ derart deppert, dass die sogar weiterhin (ungewollt) für PEGIDA die Werbetrommel rühren…

    Weiter so, Lügenpresse!
    🙂

    @ #15 chevrolet (30. Dez 2015 20:51)

    Hymne Kaufen und ins MP3-Format konvertieren und aufs Handy kopieren und dort als Klingelton definieren.

    @ #36 georgS (30. Dez 2015 21:15)

    Dann kauf’s halt mittels PC/Laptop oder so. Wo ist das Problem?

  113. #186 Schüfeli (31. Dez 2015 03:47)
    Ungeeignet!
    Wenn der K-Club sich multikultimäßig globalisiert, trete ich aus.
    Sry, nennt mich, wie ihr wollt, mir egal.
    :mrgreen:

    Heimat, Freiheit, Tradition.
    AHU

  114. #187 VivaEspana (31. Dez 2015 04:01)
    #186 Schüfeli (31. Dez 2015 03:47)
    Ungeeignet!
    Wenn der K-Club sich multikultimäßig globalisiert, trete ich aus.
    Sry, nennt mich, wie ihr wollt, mir egal.
    Heimat, Freiheit, Tradition.

    Hmmm…
    Wie ist es mit VivaESPANA? 🙂

  115. #188 Schüfeli (31. Dez 2015 04:14)

    Hmmm…
    Wie ist es mit VivaESPANA? 🙂

    Haha, das wußte ich, dass das kommt. Das darf man nicht so eng sehen. Meine Heimat ist groß. Und ich habe Vorlieben. Zu spät, das jetzt zu erläutern.

    Aber ich wünsche mir was für Silvester und das Neue Jahr:

    1. Böller statt Brot (c)gonger
    2. Das Merkel muss weg
    3. Donald J. Trump for President

    GN8

  116. Rein musikalisch gesehen ist mir diese Pegida-Hymne zu uninspiriert, im Extrem zu einfach, viel zu getragen. Jüngere Menschen (Ich selbst bin zwar über 50. Das als „jung“ zu bezeichnen, wäre bescheuert) werden davon nicht unbedingt inspiriert.

    Das ändert nichts am guten Willen des Schöpfers der Musik. (Ich gehe davon aus, es handelt sich um eine „ehrenamtliche Arbeit“).

    Ein der politischen Situation angemessenes Stück Musik würde m.E. Folgendes ausdrücken / vermitteln müssen:

    – Kraft
    – Wut
    – Inspiration / Tatendrang
    – vehemente Opposition

    Leute, wir leben gesamtdeutsch in der Neo-DDR – wie immer es sich entwickeln konnte, dass das Ding aus der DDR ohne jede Erwähnung Verfassungsgrundsätze außer Kraft setzen konnte.
    Keine Situation, bei der man einschlafen sollte – um eine kleine Anleihe bei „Invasion of the body snatchers“ zu nehmen.

    Der Gegner arbeitet mit folgenden Mitteln:

    1. kontinuierlicher Austausch von Menschen in öffentlichen und politischen Ämtern (vielleicht fing es damals mit Friedrich Merz an?)

    2. Kontrolle der Presse (Divide et impera: GEZ-Zwangsgebühr: Der Bürger hat seine eigene Verarschung zu bezahlen.

    3. Einnordung der Bevölkerung auf Sprach- und Schreibverbote.

    4. Berufsverbote, Entlassungen, damit ökonomischer Tod bei unliebsamer, „nicht-linker“ Geisteshaltung (Es reicht, ein Konservativer oder ein Liberaler zu sein, um als „Nazi“ diskreditiert zu werden).

    5. Zunehmende Kontrolle über Geldmittel des Bürgers. Die jährliche Steuererklärung als des deutschen Untertanen höchste Pflicht (Griechen lachen sich noch bis heute darüber tot, je reicher, desto heftiger). Vorantreiben der Abschaffung des Bargelds (= totale Kontrolle).

  117. Amazon ist einer der größten Steuersparer in Europa. Die entrichten trotz Milliardengewinnen weniger als 1% Steuern, weil alles über Luxemburg läuft. Dazu noch die Ausbeutung bei den Arbeitern mit Billiglöhnen, das Preisdumping bei den Buchverlagen usw.

    Und jetzt sollen die Einnahmen an der Pegida-Hymne (ich vermute mal so ein 6-stelliger Betrag), an Asylbewerberorganisationen gespendet werden?

    Never!

    Amazon würde niemals Geld zum Fenster rauswerfen und Jeff Bezos muss auch mal seine Luxusyacht wieder auftanken.

    Wer kann schon prüfen was Amazon an der Pegida-Hymne verdient -> niemand.

    Lass die 10.000 EUR Spenden, können sie auch noch von Steuer absetzen und gut ist – Hauptsache die linksradikale Kundschaft ist glücklich 🙂

  118. Wie überall zu lesen ist, soll heute an Silvester vor Asylantenheimen keine Knallkörper, Raketen, Böller und ähnliches entzündet werden, da angeblich viele „Flüchtlinge“ traumatisiert seien.

    Ha Ha Ha – selten so gelacht.

    Das ist wieder typisch BRD-Wahnsinn. Sonderlich „traumatisiert“ sehen mir die Invasoren aber nicht gerade aus. In unserem eigenen Land sollen wir nicht selbst entscheiden wo und wann wir feiern:

    Ich prophezeie für heute Nacht an sehr vielen Asylheimen eine wahre „Knall-Orgie“ – es dürfte vielerorts gerade vor Asylheimen so richtig laut werden. Was bilden die sich ein?
    Jetzt erst recht!

    Wer linken Gutmenschen und ihren Sprechern in den Behörden die kalte Schulter zeigen möchte, lässt es Silvester – wie jedes Jahr – richtig krachen. Auch vor (!) dem Asylheim „um die Ecke“, wo (natürlich nur zu den gestatteten Zeiten) ordentlich „geböllert“ werden kann. Denn im Umkehrschluss bedeuten die Forderungen nach einem gänzlichen Feuerwerksverzicht auch das Aus für Feuerwerke im Rahmen von Großveranstaltungen, aller Art, auch daran könnten sich Asylbewerber schließlich stören.

    Sinnvoller erscheint es deshalb, die „Gäste“ mit traditionellen Verhaltensweisen in Deutschland vertraut zu machen. Also, lasst es knallen! Natürlich nur im Sinne des Abbrennens herkömmlichen, lizenzierten Feuerwerks im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen und unter Ausschluss von Gefährdungen für Sachen bzw. Personen.

    Sorgt für eine Bombenstimmung heute Nacht!!!!

  119. Unterlassen Sie bitte kommerzielle Werbung.

    Ausgerechnet bei Amazon, dem Schänder aller Arbeiter.

    Schämen Sie sich !

  120. Natürlich regen sich die Linken auf, in diesem Lied kommt ja nicht einmal der Satz „DEUTSCHLAND VERRECKE“ oder „DEUTSCHLAND DU STÜCK SCHEIßE“ vor.
    Damit können die natürlich nichts anfangen. Von denen glaubt auch niemand, dass es wirklich noch Leute gibt, die Deutschland lieben. Aber es gibt auch noch ein „HELLDEUTSCHLAND“ weit ab vom zur Zeit bestehenden Parteiensysthem „DUNKELDEUTSCHLAND“. Aber es wird heller in diesem Land, und da können auch die MEDIENVERBLÖDETEN GUTMENSCHEN nichts mehr ändern.

  121. Wäre einmal gespannt, wieviele Aufrufe es hierzu gab.

    Leider ging unser Bundespräsident nicht

    – auf die Gewaltkriminalität unter Flüchtlingen mit ihren fortwährenden Massenschlägereien,
    – dem starken Anstieg der Asylantenkriminalität in den Umgebungen von Flüchtlingsheimen,
    – der Nichtintegrationsbereitschaft von Muslimen,
    – den zahlreichen Morden an muslimischen Frauen aus Gründen der „Ehre“ auf bundesdeutschem Gebiet,
    – den 30 % jungen Menschen aus muslimischen Hintergrund, die keinen Schulabschluss erreichen,
    – der fortwährenden Moslem-Gewalt gegen uns Deutsche auf den Schulhöfen und unseren Straßen

    ein.

    Hatte heute im Supermarkt ein Happening: Die ältere Kopftuchfrau (also eine lang ersehnte Fachkraft) konnte noch nicht einmal einen Einkaufswagen schieben !

  122. Es ist die „Einigkeit“, die hier beschworen wird und im Entstehen ist, die den Planern dieses Desasters, was sie lange vorbereitet haben, Angst macht!

    Das darf nicht geschehen in den Augen der Werte-Zerstörer, denn sie haben den Auftrag, dieses Land, diesen Kontinent, „sturmreif“ für die Plünderung durch eine elitäre Finanzmafia mittels ihrer Werkzeuge wie Politiker, Medien und deren Schlägertrupps, zu Schiessen…

    „Einigkeit und Recht und Freiheit“ sind nicht unsonst in unserer Nationalhymne integriert.

    Es ist eine Botschaft an das Volk, sich zu einigen und einen „Körper“ zu bilden, aus dem die beiden anderen Werte „Recht und Freiheit“ dann von alleine entstehen.

    Gegen ein Einig-Volk gibt es keine Macht die grösser ist

  123. PS.: Gestern lief eine Horde männlicher Schwarzafrikaner gröhlend durch unser Einkaufszentrum und schauten jeden Deutschen provozierend an.

    Wann hat dieses endlich ein Ende ?

    Eriträer sind keine Flüchtlinge, sie sind Wehrdienstverweigerer. Sofort ausweisen !

  124. Musikalisch ist es nicht mein Ding, aber das ist nur mein Geschmack und natürlich Gratulation zum Erfolg. Lustig ist die Bewertungsverteilung, entweder fünf Sterne oder einer. Drei oder vier davon gelesen, labern von Ohrenkrebs aber geben zu es gar nicht gehört zu haben. Kann einer wollen, daß so ein Volk weiterbesteht? Nur, wenn man es mit dem Islam vergleicht…

  125. Persönliche Gespräche, Internetumfragen, selbst solch eine Pegida-Hymne – überall überragende Ergebnisse gegen die politisch-medialen Eliten und für die Vernunft.
    Warum zum Henker sind die Wahlergebnisse immer noch DDR-haftig bei 90% für Merkel, Claudia Roth & Co.???

    Das gibt es doch gar nicht…?!

  126. #204 schmibrn (31. Dez 2015 08:10)

    Warum zum Henker sind die Wahlergebnisse immer noch DDR-haftig bei 90% für Merkel, Claudia Roth & Co.???

    Diese 90% leben noch mental in der Komfortzone der 1970er und -80er!

    Allerdings schmrumpft diese Komfortzone von Jahr zu Jahr…

    2020 – Kölner Dom wird Studienabbrecher*in-Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  127. Montgomery hat sich verplappert:

    2300 Euro/(Flüchtling x Jahr) macht allein 2.4 Mrd zusätzlich für das Gesundheitssystem, ohne, dass eingezahlt wurde.

  128. „Amazon hilft“

    Das ist natürlich jedem frei gestellt. Aber mein Geld steht dafür nicht mehr zur Verfügung. Es gibt Alternativen zu Amazon. Das Pack kauft woanders ein.

  129. @ 188

    Die Lügenpresse ist scho‘ derart deppert, dass die sogar weiterhin (ungewollt) für PEGIDA die Werbetrommel rühren…
    ……………………………

    das ist nicht ungewollt , so deppert sind die nun auch wieder nicht .

  130. #133 Fridericus (31. Dez 2015 00:46)

    Also der kostenlose Download (für den ich auch spenden würde) hat jedenfalls bei mir eine grottige Tonqualität!

    Das habe ich auch erst gedacht, dann aber die Hymne per iTunes auf mein iPhone importiert und da klingt es einwandfrei. Habe es gestern auf einer längeren Autofahrt bestimmt fünf- oder sechsmal gehört und auch laut aufgedreht – klang gut und war keine Vergewaltigung der Ohren. Ob man den Song nun mag oder auf andere Musikstile steht, ist absolut zweitrangig. Die Pegida-Crew hatte hier eine pfiffige Idee und Pegida ist durch die Hymne überall im Gespräch, genau jene Pegida, der man nach dem Spaltungsversuch im letzten Winter in den Medien andichtete, sie sei in Auflösung begriffen. Fehlanzeige, Frau Merkel! Der Song und Montag für Montag 20.000 Menschen in Dresden zeigen, wie quicklebendig Pegida ist.

  131. Ich hatte am 25.10. über die vielen Bettler auf der Prager Straße geschrieben. Straßenmusikanten müssen sich an bestimmte Regularien halten, ansonsten wird ein Platzverweis ausgesprochen. Seit Tagen nimmt die Lärmbelästigung auf der Prager Straße zu. Jetzt treten Familienclans von Flüchtlingen an, was mit Straßenmusik nichts mehr zu tun hat! Hier sollte die Stadt schnellstens einschreiten, schon der Glaubwürdigkeit gegenüber den zugelassenen Straßenmusikanten. Hier sehe ich die Schuld an den sinkenden Touristenzahlen und nicht PEGIDA wöchentlich montags. Entspanntes Shopping sieht anders aus und das tschechische Volk schaut sich das genau an!
    Das wird noch mehr Dresdner auf die Straße treiben, wenn sich die Kommunalpolitik sich nicht ändert.

    Der Countdown läuft, wacht endlich auf, Baden Württemberger und Rheinland Pfälzer ihr seid aufgefordert gegen die amtierenden Kommunalpolitikern (Grüne/SPD) abzustimmen. Bis zur Wahl sind es noch 73 Tage. Und in Hessen noch 66 Tage! Macht euch Notizen im Kalender 2016!

  132. @#7 SV
    Gute Idee!
    Pegida steht aber auch für Hilfe an „echte“ Flüchtlinge..
    Aber man sieht nun ganz genau, welch geistes Kind Amazon ist!
    UND dass diese versifften USA hinter der Islam Invasions Welle stecken!!

  133. Danke ich brauche keine Alternative zu Amazon. Mir gefällt der Online Versand extrem gut und habe mir mittlerweile auch die Prime Mitgliedschaft gegönnt. Bessere Auswahl gibt es für dieses Geld wirklich nicht. Und was hier einige Gutis verbreiten wie Lohndumping und solchen Blödsinn die sollen sich eine andere Plattform suchen und nicht diesen Blog zumüllen .
    Wünsche einen guten Start ins Neue Jahr 2016

  134. Genau wie an der Lebensmittel-Ausgabe werden nun Obdachlose gegen „Flüchtlinge“ ausgespielt. Schon etwas schäbig von Amazon!

  135. Amazon spendet die eigene Provision.
    Das können die steuerlich geltend machen.
    Und bestimmt wird die Spende in Form von Einkaufsgutscheinen gegeben.
    Pegida und Amazon sind da eine seltsame Ehe eingegangen.
    Klasse!

  136. Nichts ist schlimmer als verlogene Moralapostel. Mich hat es nie gestört was andere Leute mit ihrem Geld machen , so auch bei Amazon oder Pegida ,aber hier kommen die allertollsten Outings zutage.

  137. In meinem Familien- bzw. Verwandtenkreis ist niemand Kunde bei Amazon.
    Gründe hierfür sind u. a.:
    – Amazon zahlt immer noch praktisch kaum Steuern in Deutschland. In Deutschland erzielt Amazon bald ca. 12-14 Milliarden Umsatz (die Aussagen je nach Quelle differieren). Ob dabei in Deutschland steuerpflichtige Gewinne erzielt wurden, verschweigt Amazon einfach. Solche evtl. steuerpflichtigen Gewinne gehen am deutschen Staat vorbei. (Allerdings handhaben dies andere sog. „Global-Player“ im Online- bzw. Internetversandhandel genau so.) Fazit: Für mich sind mögliche Steuerkürzer oder gar -hinterzieher kein Geschäftspartner bzw. Lieferant.
    – Seit Jahren liegt Amazon mit den Mitarbeitern und Gewerkschaften im Clinch. Es geht im Regelfall um die Löhne, Tarifierung und Arbeitsbedingungen. Vor allem, ob die Zahlung von Löhnen nach der Gruppe Logistik oder Einzel- und Versandhandel erfolgt. Die Stundenlöhne dieser Tarifgruppen differieren hier ERHEBLICH. Nicht nur im Verglich zum Einzel- und Versandhandel, sondern auch allgemein zum Bundesdurchschnitt.
    Hier Beispiel aus 2013:
    https://www.amazon-verdi.de/4460
    Immense körperliche und geistige Einsatzbereitschaft sowie zeitliche Flexiblilität werden von den Mitarbeitern gefordert. Und trotzdem sind die Bruttogehälter nicht erfreulich, auch kann man damit keine auskömmliche Rente erwirtschaften. Es fehlt ein hier ein respektvolles Miteinander. Fazit auch hier: Für mich ist ein Unternehmen mit derartigen Umsätzen, das trotzdem so niedrige Löhne bezahlt, kein Geschäftspartner bzw. Lieferant.
    – Mir persönlich gefallen die AGB, Teilnahmebedingungen, Zahlungsbedingungen, Nutzungsbedingungen, Datenschutzklauseln sowie ggf. die Übereignung von Urheberrechten nicht. Bei evtl. aufkommenden Differenzen sehe ich es so, dass Amazon „immer Recht bekommt“, während die Partner auf der anderen Seite sich damit schwer tun dürften. Fazit bei mir: Ich kaufe dort auch weiterhin nichts. Und sei es noch so sicher, bequem und vorteilhaft. (Genau so wie bei einer anderen Internet-Handelsplattform, die seit etwa 2009 den kleinen Privatmann, bzw. Kunden zum recht- und hilflosen Idioten abgestempelt hat.)
    Meinen Bedarf decke ich anderweitig bei Direktverkäufern; und das auch noch günstiger.

    Welche Parteien von den Geschäftsleitungen solcher Großkonzerne unterstützt werden … darüber muss man nicht großartig spekulieren. Sie sind allgemein hin klassische Regierungsparteienwähler. Fazit hier: So etwas muss ich mit meinen Einkäufen nicht noch unterstützen.

    Was Amazon nun mit seinen Erlösen macht steht auf einem anderen Blatt. Sie können damit investieren, sie können es spenden, sie können das Geld auch verbrennen.
    DAS ALLES, am Beispiel der Pegida-Erlöse betrachtet, zeigt jedoch auf, dass man sich dringend überlegen sollte mit welchen Kooperationspartnern man Beziehungen aufnimmt.

  138. Erstmal ist es einfach nur großartig, ein politisch unkorrektes Lied auf Platz 1 der Amazon Charts platziert zu haben. Die gesamte Dressurelite schäumt, da hilft auch der eilige Versuch von den notorischen Amazon Gutmenschen, den geringsten Teil der Erlöse für illegale Einwanderer zu spendieren, sehr wenig. Es ist klasse, das die fantastische Pegida Bewegung einen solchen Zulauf hat. Ich selbst habe sehr gerne gespendet, da scheiss ich auf die 8 Cent, die für die Scheinasylanten drauf gehen.

    Am meisten freut es mich für unsere Medien, die zwar nur die negativen Amazon Rezessionen in ihren, unter starken Auflagenschwund, leidenden Käseblättern zitieren, aber gerade das ist so wunderbar hilflos;). Klarer Fall von Lügenpresse. Wäre man unabhängig, würden unsere Journalisten alle (!) Rezessionen, auch die vielen positiven, zitieren, aber unsere Konsensjournalisten haben Ehrlichkeit und Anstand leider nie gelernt.

    Allen einen guten Rutsch!

  139. Hammer , gerade gekauft und auch Niemann mit „wir sind das Volk“. Wie geil ist der Song denn … Wahnsinn und so aktuell wie nie, obwohl wohl schon von 2009

    gab natürlich 5 Sterne für Beide.

    Jasper Lüdemann

  140. @JJ

    Mit einem bloßem Straßenlärm dürfte es im deutschen Rumpfstaat nicht getan sein: Manche wollen ja die hiesigen Parteiengecken mit einem Straßenlärm hinwegfegen lassen, aber derartiges kann nur in einigermaßen selbstständigen Staaten Erfolg versprechen. Die Parteiengecken sind aber Handpuppen der VSA, deren Kriegsknechte und Hilfsvölker den deutschen Rumpfstaat noch immer besetzt haben und die obendrein dort auch noch mehrere Millionen Ausländer als Kolonisten angesiedelt haben. Würden die Parteiengecken also durch einen Straßenlärm in Bedrängnis geraten, so dürfte es ähnlich ablaufen wie Mitteldeutschland Anno 1953, wo das Volk zwar die marxistischen Tyrannenknilche in wenigen Stunden gestürzt hatte, sich dann aber nicht gegen die russischen Besatzungstruppen zu helfen wußte, die deshalb umgehend die marxistischen Tyrannenknilche wieder gewaltsam eingesetzt haben. Soll der Sturz der Parteiengecken also gelingen, so muß man wie Hermann der Cherusker und Scharnhorst zu Werke gehen, ohne ein Heer im Rücken sind die Volksaufstände nämlich eitel, wie Clausewitz sagt.

Comments are closed.