austIn noch nie dagewesener Dimension beleidigt Stefan Aust, der Herausgeber der WeLT, deutsche Männer. In einem Kommentar, der klipp und klar die gesetzeswidrige Einwanderungspolitik Angela Merkels brandmarkt, ist Aust sich nicht zu schade, eine Relativierung einzubauen, die jede Grenze des Anstands sprengt.

(Ein Kommentar von einem Borussia-Fan)

Aust schreibt:

[…] Im gerade abgelaufenen Jahr 2015 sind etwa eine Million Flüchtlinge nach Deutschland gekommen, davon etwa zwei Drittel junge Männer. Das sind etwa so viele wie Bundeswehr und Nationale Volksarmee der DDR zur Hochzeit des Kalten Krieges unter Waffen hatten. Man stelle sich vor, diese wären innerhalb eines Jahres in ein anderes Land oder einen anderen Kulturkreis entlassen worden – in Gruppen von täglich 4000 bis 8000.

Energiegeladene, heimatlose Gestalten, ohne Sprachkenntnisse, ausgestattet mit Taschengeld, untergebracht in Turnhallen und Zeltstädten, gelangweilt; darunter Rechts- und Linksradikale, Autonome und Skinheads, Rocker und Punks, friedliche und gewalttätige Jugendliche, gebildete und ungebildete, Fans von Borussia oder Bayern, Bett an Bett, nebeneinander in der Schlange vor dem Gruppen-Duschraum und der Lebensmittelausgabe wie heute Sunniten und Schiiten, Anhänger und Gegner von Assad, Anhänger und Gegner des IS, Flüchtlinge und Migranten aus Afrika, Asien, aus Pakistan und Afghanistan.

Das Ergebnis würde vermutlich die Ereignisse der Silvesternacht von Köln in den Schatten stellen. Es sind nicht unbedingt Hautfarbe und Religion, die zu gewaltsamen Ausbrüchen führen. Junge Männer, zumal in der Masse, sind bekanntlich die gefährlichste Spezies der Welt. […]

Als jemand, der in der Nordkurve von Borussia Mönchengladbach zu Hause ist, kann ich Leuten wie Aust nur dazu raten, uns deutsche Männer aus dem Spiel zu lassen. Jeder Fan der Borussia besitzt mehr Anstand als unsere verlogene Presse. Das selbe gilt für die Bayern-Fans, die ich hiermit grüße. Denn auch über euch wurde aktuell ein Dreckkübel ausgekippt. Wir werden in einen Topf geworfen mit Radikalen, Autonomen, Skinheads, Rockern (von denen es allerdings verschiedene Sorten gibt!) und Punks (wem haben die eigentlich etwas getan?). Vor allem werden wir in einen Topf geworfen mit religiösen Fanatikern, Kriegstreibern und sexuellen Perversen. Sogar mit dem IS!

Ich gehe arbeiten, ernähre meine Familie, zahle Steuern und brauche mir von der deutschen Presse nicht unterjubeln zu lassen, dass ich mit dem versammelten Bodensatz von Kriminellen und Irren irgendetwas gemein hätte. Nicht nur die Kanzlerin, auch die Presse ist von allen guten Geistern verlassen. Welcher Dreck wird noch über uns ausgegossen, um die Meute, die über deutsche Mädchen herfielen, rein zu waschen?

Meine einzige Hoffnung ist der Rest von Europa. Offenbar gibt es nur ein einziges Land, dessen Bewohner regelmäßig von ihrer Regierung und der Presse verunglimpft, beschimpft, vorgeführt und gemaßregelt werden. Man stelle sich die Fans von Manchester United, von Juventus Turin oder Real Madrid vor. Eine Zeitung, die so etwas schreibt, könnte einpacken. Wie lange lassen wir uns das noch gefallen?

» redaktion@welt.de

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

337 KOMMENTARE

  1. stachelt der Aust
    mit diesen Zeilen
    dazu auf,
    dass sich die genannten
    jungen deutschen Männern
    zusammen tun sollen
    und das Land gegen
    die Eindringlinge
    verteidigen.

    na denn mal tau.

  2. „Wie lange lassen wir uns das noch gefallen?“

    Das frage ich mich auch; seit Monaten warte ich darauf, daß sich etwas in den Stadien rührt!!!!!!

    Aber solange der deutsche Fußballfan „Brot und Spiele“ hat, ist ihm alles andere egal!

    Könnt ihr nicht wenigstens mal „Merkel muß weg!“ rufen?

    Das kann doch nicht so schwer sein.

  3. Soll das (zwischen den Zeilen mitgelesen) bedeuten, daß nun Deutsche Männer endlich geschlossen demonstrieren sollen…….?

    Damit sie letztendlich, weil ja „bedroooohlich“ …und gefährlichste Spezies……, die Wasserwerfen in den Rücken und das Reizgas in den Augen – zwecks Einschüchterung – spüren dürfen?

  4. Die hier in der Gesllschaft leben, machen doch die gleichen Probleme:

    In seinem Berliner Bezirk Neukölln haben laut Buschkowsky von den 200 Intensivtätern 90 Prozent einen Migrationshintergrund. Die jungen arabischstämmigen Männer würden die größten Probleme bereiten: „Sie machen neun Prozent der Bevölkerung aus, aber jeder zweite Intensivtäter trägt einen arabischen Namen.“
    Vor allem bei Intensivtätern mit Migrationshintergrund: „Sie sind ein tiefgreifender Feind der Integration“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/da-hilft-kein-sozialarbeiter-buschkowsky-wettert-gegen-intensivtaeter-mit-migrationshintergrund_aid_1121738.html

  5. Die 68er haben – ganz ohne vorher beleidigt worden zu sein – damals in Hamburg das Springer-Hochhaus abgefackel! – Steht das SPIEGEL-Hochhaus nicht auch in Hamburg?

  6. Ich denke Stefan Aust hat schlimme Errektionsprobleme. Wahrscheinlich ist es sexueller Neid von Aust auf junge deutsche Männer.
    Dass er aber uns deutsche Männer unterstellt, wir wären schlimmer als dieses Pack aus Nordafrika, der Wahnsinn. Herr Aust, ziehen sie doch mit Angie in ihre viel gepriesene Kultur nach Nordafrika und lassen sie unser Land in Ruhe!
    Landesverräter! Nestbeschmutzer!

  7. Der Staat will uns provozieren, anders kann ich mir das nicht erklären.
    Tun wir denen den gefallen. Hools und Pegida treten immer in Massen auf, leicht zu kontrollieren. Werden wir halt Schläfer.

  8. Der Vergleich ist das wenige,was den Willkomens-Jublern noch bleibt, zum relativieren und verniedlichen!

    Danach kommt das Internierungslager ,für anders Denkende.

  9. Ein antideutscher Dummkopf, dieser linke Schmierfink.

    Der ist es nicht wert erwähnt zu werden, setzt ihn auf die Liste für Nürnberg 2.0, falls er nicht schon drauf ist.

  10. Bei der Bundeswehr war ich Mitte der 80er Jahre in einer PzPi-Einheit, wo eine ziemlich bunte Mischung herrschte, rein bildungsmäßig.
    Trotzdem ist es trotz manchem alkoholischen Exzess nie zu Vergewaltigungen durch „uns“ in der nahen Garnisonsstadt oder sonstwo gekommen.
    Und auch heute, wo Frauen in der BW sind, sind die tatsächlichen Belästigungen m. E. kaum vorhanden bzw. werden umgehend geahndet.

  11. #8 merdeux (10. Jan 2016 22:02)

    Ich frage mich auch immer, warum einige Menschen nicht in Würde altern und sterben können.

  12. Rockern (von denen es allerdings verschiedene Sorten gibt!)
    Stimmt, ABER… obwohl ich kei Engel bin und auch nicht sein werde, gibt es keine Probleme mit den schwehren Jungs. Unser Club can machen was er will, nur im Notfall gibt es Hilfe. Die Familien, die Männer und verdammt starke Weiber, wie es sie in eimnem MC gibt, davon träumt ihr.
    Da ist die Welt noch in Ordnung. Wer noch kann sollte sich da mal umschauen.

  13. OT
    Donald Trump zu Silvester in Köln „Massive Angriffe auf die Bevölkerung“

    Der US-Präsidentschaftsbewerber nannte die Silvesternacht in Köln „eine Katastrophe“ – und sorgte anschließend selbst für Schlagzeilen. Eine friedlich demonstrierende Muslima ließ er rauswerfen.

    https://www.youtube.com/watch?v=RowkgLvp6EM

  14. Pfui, Herr Aust.
    Ich denke Bettina Röhl, die Sie ja bestens kennen, wird das nicht unkommentiert hinnehmen, was Sie an schlimmen Thesen von sich geben.
    Aber auch andere aufrechte Demokraten werden Sie dafür verachten.

  15. Was mag den Aust dazu veranblassen. Ich könnte mit vorstellen der meint das ernst. Und ich kann mir eine solche Aussage auch ernsthjaft von mir bekanntne Personen vorstellen. Das kommt dann folgendermaßen zustande:

    1. Die glauben wir schaffen das, denn bei ihnen ist ja vor der Haustür noch alles in Ordnung.

    2. Man sollte nie panisch werden. Also alles ist beherrschbar, auch Köln, Beim nächsten mal ist die Polizei besser gerüstet. Es wird alles immer gut gehen, wir sind ja eine Demokratie und hoch entwickelt. Man kann halt alles schaffen. Wer was anders sagt macht irrational in Panik.

    3. Ja und rein pädagogisch betrachtet ist das was die Männer da gemacht haben bei ihrem Frust im normalen Bereich.

    So was gibts und 1.-3. führen dann zu einer Aussage wie der von Aust,

  16. OT

    aus dem vorigen PI-Beitrag:

    #17 Klara Himmel (10. Jan 2016 21:25)

    Straftaten von Asylbewerbern (in Heimen!) – nur in Sachsen 2015

    Antwort des Innenministeriums auf die Kleine Anfrage des Abgeordneten Uwe Wurlitzer, AfD-Fraktion

    Eine richtig lange Liste:

    http://www.hit-tv.eu/2016/01/06/offizielle-uebersicht-der-straftaten-und-nicht-natuerlichen-todesfaelle-in-asylunterkuenften/

    Werte Klara, ich erlaube mir den Beitrag noch zu ergänzen:

    10.397 Straftaten durch Zuwanderer nur in Sachsen Januar – November 2015:

    http://www.hit-tv.eu/2015/12/18/januar-bis-september-2015-10-397-straftaten-durch-asylbewerber/

    Quelle: Hit-TV.eu /SMI – Sächsisches Staatsministerium des Innern
    Quelle: Hit-TV.eu /Innenministerium Freistaat Sachsen

    WAHNSINN!

    Teilen, Weiterleiten, Kopieren, Verschicken!

  17. Diese ständige
    Scheiß-Relativiererei,
    die alles entschuldigt, wenn
    es bei Fremden vorkommt, um es gleich
    wieder den eigenen Leuten anzuhängen, ist das
    allerletzte; und irgendwie auch der Grund,
    daß die Deutschen sich gegen diese
    Invasion primitiver Phallokraten
    bzw. Fickanacken nicht
    angemessen zur Wehr
    setzen können.

    Huch, schon
    erschreckend, wie
    dickbäckig der Aust
    inzwischen doch
    ausschaut !

  18. In Deutschland würden die Verkaufszahlen fast jeder Zeitung für einen Tag steigen, wenn man einfach nur leere Seiten anbieten würde.

    Niemand würde es sich nehmen lassen, einmal eine Zeitung der Mainstream-Medien in der Hand zu halten ohne kotzen zu müssen.

  19. #21 Grenzedicht; Trump hat recht, reichst du denen den kleinen Finger, wollen die dir gleich den ganzen Arm abhacken.

  20. Aust kroch gerade aus dem After von Mutti und hat seinen Mund geleert. Kein Wunder, daß Scheiße rauskam… Ekelhafter Kriecher.

  21. Es gab eine Zeit, da wurden deutsche junge Männer zu Millionen in der Fremde unter unwürdigsten Umständen größtenteils sogar im Freien in Lager gepfercht.
    Was haben sie gemacht?
    Sie haben sich selbst organisiert, haben Dienste geschaffen, sich gegenseitig geholfen und zusammengehalten.
    Ihnen wäre es trotz enormer Unterschiede in Charakter, Religion oder Stand nicht eingefallen, sich gegenseitig zu meucheln oder zu bekämpfen. Sie wollten nur eins, schnellstens nach Hause zu ihren Familien und ihr Land wieder aufbauen.

  22. Ja, wenn die Lügenjournalisten total ratlos sind, dann nehmen sie Zuflucht beim Klischee des bösen, deutschen, jungen Mannes. Unsere Ehre wollen sie damit beschmutzen, unsere Ehre liegt jedoch nicht in den Augen des Lügenjournalisten.Unsere Ehre liegt in der Wut, mit der wir solche Lügner entlarven.Unter anderem wohlgemerkt.In einem hat der Lügenjournalist allerdings recht, über eine Million junge Männer in unser Land illegal einreisen zu lassen, schafft an sich schon unhaltbare Zustände.Wenn es sich dann noch um einen Einwanderungsdschihad handelt,ist es eine Katastrophe für unser Land.

  23. Jetzt hat es auch den guten Billy Six (Journalist u. a. bei JF – „Die Flüchtlingslüge Teil 1 + 2“) erwischt:

    Deutsche Justiz schikaniert Journalisten nach Besuch in Asylheim

    https://www.unzensuriert.at/content/0019677-Deutsche-Justiz-schikaniert-Journalisten-nach-Besuch-Asylheim

    Und weiteres, wovon die deutschen „Qualitätsmedien“ (noch) nicht berichten:

    Auch am Land: Sex-Attacke auf 15-Jährige im bayerischen Burghausen

    https://www.unzensuriert.at/content/0019681-Auch-am-Land-Sex-Attacke-auf-15-Jaehrige-im-bayerischen-Burghausen

    Neue Flüchtlingswelle: Nun kommen auch
    Westafrikaner nach Europa

    Waren schon bisher ein großer Teil der Zuwanderer Wirtschaftsmigranten und keineswegs nur Flüchtlinge aus Krisengebieten, sollte dieser Trend im neuen Jahr zusätzlich verstärkt werden. Wirtschaftsschwache Regionen in Westafrika, wie etwa Mali oder Niger, berichten über eine immer größer werdende Zahl an Auswanderern. Sie alle wollen zu „Mom Merkel“. In Afrika werden indes die Sorgen immer lauter, manches Land habe bald keine Bevölkerung mehr.

  24. „Es sind nicht unbedingt Hautfarbe und Religion, die zu gewaltsamen Ausbrüchen führen. Junge Männer, zumal in der Masse, sind bekanntlich die gefährlichste Spezies der Welt. […]“

    BUNT-Faschist Aust

    Der Biologieleugner weiß nicht, was eine Species (Art) ist:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Art_(Biologie)

    Die Kriminalstatistik aus den VSA belegt, daß junge Männer gefährlicher sind als junge Frauen. Sie zeigt auch, daß junge Männer dann wesentlich gefährlicher sind, wenn es junge Neger sind, als wenn es junge Weiße sind. Noch ungefährlicher sind junge Fernasiaten.

    Das besagt aber gar nichts, außer daß der Kulturmarxist Aust hier unverhohlenen Anthropozentrismus/Speziesismus dokumentiert. Denn ein junger Fuchs ist für das Huhn noch wesentlich gefährlicher, als ein junger Neger für eine weiße Frau.

    Es hat mich jetzt beschämt, auf die Ausführungen dieses Relativisten einzugehen.Schwierig, auf den Feind einzugehen, wenn die geistige Mindestanflughöhe nicht eingehalten wird.

    Kulturmarxismus ist eine Kriegserklärung an alle unsere weißen Völker. Was im Krieg beachtet werden muß, kann hier auf dieser Weltnetzseite nicht Detail für Detail erklärt werden. Eine reine Frage militärischer Strategie, was man in welcher Situation ausspricht oder besser verschweigt.

    Wer auch nur einen Funken von Phantasie besitzt, kann sich die (illegalen) Gedanken eines manchen anderen Deutschen mühelos vorstellen.

  25. Der Vaterlandsverräter Aust labert immer Kacke, diesen kleinen linken Nichtsnutz nehme ich gar nicht wahr, würde er nicht immer auf PI in einem Artikel verewigt…

  26. #31 johann
    Spiegel-TV wird wie Spiegel Online alles mit dem Oktoberfest relativieren. Über den Spiegel kann ich auch nur noch kübeln. Ich gehe lieber früh schlafen. Ich muss morgen wieder arbeiten, damit ich weiter Steuern zahle und die Invasorenficker am kacken halte.

  27. In einem Kommentar, der klipp und klar die gesetzeswidrige Einwanderungspolitik Angela Merkels brandmarkt, ….

    Zunächst ist zu würdigen, dass unter Aust dieser Teil der Wahrheit in der WeLT wieder publiziert und somit die Öffentlichkeit in unserem Sinne beeinflusst wird.

    Außerdem sollten wir streng ergebnisorientiert vorgehen. Wer die deutschen Männer beleidigt, aber die Migrantenhorden mehr stoppen hilft, ist mir lieber als der, der sich zu recht oder unrecht pikiert zeigt, aber sonst wenig zur Problemlösung beiträgt.

    Auf deutsch gesagt: Aust kann mich beschimpfen wie er will, Hauptsache er schreibt gegen die Migrantenflut. Seinem Beispiel sollte man folgen.

    Für’s Protokoll: Aust sichert sich lediglich gegen den stigmatisierenden Rassismusvorwurf ab.

  28. Es ist vorhersehbar dass die antideutsche Führungsclique in Politik und Medien jetzt darum wetteifert die Schuld für Köln, bzw. die islamischen Vergewaltigungs- und sonstigen Kriminalitätsexzesse in ganz Deutschland, möglichst kunstvoll den Deutschen selber zuzuschieben oder zumindest die Schuld der Moslems und des Islam zu relativieren. Das war, ist und wird auch immer das propagandistische Muster der Deutschenfeinde bleiben.

  29. Also vor jungen deutschen Männern,ich war selber mal einer,habe ich ganz sicher nichts zu befürchten.Denn die meisten Deutschen sind doch einigermassen kultiviert oder zivilisiert.Der Vergleich mit den Horden aus Taka Tuka Land hinkt gewaltig.

  30. Hört mal bitte auf hier, den Aust so anzugreifen!

    Die Passage hat der geschrieben, um den eigentlichen Kern seiner Botschaft – Stopp mit der ungeregelten Zuwanderung junger Männer – halbwegs politisch korrekt zu verpacken. Mag suboptimal in unserem Sinne sein, aber immer noch besser als 99 % von dem, was man sonst so in unserer Qualitätspresse liest. Seit Aust die Chefredaktion der WeLT übernommen hat, sind die deutlich offener für unser Anliegen geworden.

    Also bitte hier nicht die falschen Leute anschießen!

  31. Wir waren ein ziemlich bunter Haufen beim Bund, – Jungs mit „Manieren“ aus gutem Hause bis hin zum Malocher aus dem Kohlenpott. Tennisclub und Schalke. Ab und zu gabs mal Zoff, nie mit Messer, nie zu Mehreren auf Einen, auf so einen Gedanken kam man gar nicht. Dananch war Ruhe und alle kamen im 8-Bett Zimmer klar. Trotz Langeweile, wenig Geld und Kantinenfraß. So what, Herr Aust. Können Sie sich das überhaupt vorstellen, Sie Spatzenhirn?

  32. Axel Springer SE läßt Aust schreiben. Vorstandsvorsitzender: Mathias Döpfner.

    „Seit Juli 2006 ist Döpfner Mitglied im Aufsichtsrat des US-Medienkonzerns Time Warner, seit Mai 2014 im Board of Directors von Warner Music und seit April 2015 Non-executive Director der Vodafone Group Public Limited Company. …

    Zu seinen Mandaten in Non-Profit-Organisationen zählen Mitgliedschaften in den Aufsichtsgremien des European Publishers Council (EPC), der American Academy in Berlin[32], dem American Jewish Committee und Mitglied im Global Board of Advisors des US-amerikanischen Think Tanks Council on Foreign Relations.[33]

    Döpfner ist Mitglied des Vereins Atlantik-Brücke, dessen „Young Leader“-Programm er abgeschlossen hat.[34]

    Döpfner war Kuratoriumsmitglied des Berliner Aspen-Instituts. [35]

    Weiterhin ist Döpfner ein Teilnehmer der Bilderberg-Konferenz 2015 in Österreich.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Mathias_D%C3%B6pfner

  33. Jeder Er,
    jede Sie,
    jedes Es,

    das in Deutschland jemals wieder eine der Parteien wählt, die uns diese unkontrollierte Zuwanderung angetan haben,

    macht sich an dem, was noch kommen wird, genau so schuldig, wie jene, die bis zueletzt die Befehle des Führers ausführten.

    Der Bürgerkrieg wird unvermeidlich!

  34. OT
    #27 bolgida

    Werte Klara, ich erlaube mir den Beitrag noch zu ergänzen:

    10.397 Straftaten durch Zuwanderer nur in Sachsen Januar – November 2015:

    http://www.hit-tv.eu/2015/12/18/januar-bis-september-2015-10-397-straftaten-durch-asylbewerber/

    Quelle: Hit-TV.eu /SMI – Sächsisches Staatsministerium des Innern
    Quelle: Hit-TV.eu /Innenministerium Freistaat Sachsen

    WAHNSINN!

    Teilen, Weiterleiten, Kopieren, Verschicken!

    Macht man sich nun die Mühe die Zahlen aus Sachsen nach dem Königssteiner Schlüssel aufzudröseln und für 2015 hochzurechnen, dann kommt man auf folgendes Ergebnis (bei 1,2 Mio angenommenen Einwanderern insgesamt für 2015, die wir garantiert haben):1.216.000 Illegale erzeugen 223.939 Straftaten, somit begeht jeder 5. Illegale eine Straftat (Mehrfachtäter vernachlässigt).

    Vergleicht man diese Zahl mit der Kriminalstatistik 2014 wurden 1.532.112 Deutsche (inkl. Passdeutschen) verdächtigt (nicht etwa ermittelt als Täter!), bei 80 Millionen Einwohnern also jeder 52te. Die Rate der von Illegalen begangenen Taten liegt also um ca 1040% über dem der von Deutschen begangenen Taten!

    Ich könnte jedesmal wenn behauptet wird wir Deutschen würden ebenso viele Straftaten begehen wie die Illegalen nur kotzen!

  35. Ein kläglicher Versuch der links versifften Lügenpresse wieder Oberwasser zu bekommen nach den Lügen von Köln und anderswo.

    Recherchiert lieber anständig wie Euch das in der Journalistenschule beigebracht wurde, dann würdet ihr Schwachköppe nicht 3 Tage abwarten um zu erkennen daß die Polizeiberichte aus Köln und Hamburg (!) „ein friedliches Neujahrsfest“ alle gefakt waren.

    Mainstream-Journalisten verachte ich noch mehr als Systempolitiker.
    Können nichts, wissen nichts, bemühen sich um nichts aber wollen uns die Welt erklären und nebenbei noch „provocateur“ spielen so wie in Köln.
    Journalist ist kein Lehrberuf, man braucht keinen Abschluss. Mit einem Presseausweis (kriegt jeder, der sich als ‚Journalist‘ bezeichnet) kann man sich überall durchfressen.

  36. # Juliet 22:22
    Nein! Ich bin ein deutscher Mann und lege wert darauf, dass es sich für einen deutschen Mann gehört, Frauen nicht zu belästigen, nicht körperlich anzugehen. Ich lasse mir von einem Schmierfinken nichts andichten. Auch habe ich einen Sohn, dem ich die gleichen Werte vermittelt haben und selbst bei seinen Freunden darauf achte. Alle Mädchen werden nach Hause gebracht und gut und reapektvoll behandelt. Diesen linken Schmutz lasse ich kir auch taktischen Gründen nicht bieten!

  37. Diese Nachricht ist für Michael Stürzenberger:
    Kritik am Katar-Trip „Der FC Bayern legitimiert moderne Sklaverei“

    Die Trainingslager des FC Bayern München in Katar sowie von Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt in den Vereinigten Arabischen Emiraten haben auch am Wochenende für Debatten gesorgt. Ein Sprecher des Internationalen Gewerkschaftsbundes (IGB) warf München die Legitimierung moderner Sklaverei vor, und Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Bündnis 90/Grüne) attackierte den BVB und Frankfurt.

    Aber das Geld von diesen Staate für das Islam Zentrum in München wäre ok???

  38. „Borussia-Fan“: Steck Dir die $ch€*$% Borussia wo se hingehört (und den FC A§$%&/’*-Bayern hinterher), Du Brot-und-Spiele-Marionette! Verstehst Du D€pp nicht, was Aust schreibt?

    Deutsche Männer, steht auf! Wir werden mit einer moslemischen Armee (in Zivilkleidung) geflutet!

    Steht auf gegen Merkel und ihr Verbrechergesocks!

  39. Gibt es eigentlich schon eine neue Wortmeldung von Anja Reschke? Der Stand war ja ihr letzter panorama-blog Kommentar von Mitte der Woche, dass es „eigentlich“ mehr „Eigentumsdelikte“ waren und nur ein paar Belästigungen, und überhaupt.

  40. Sehr zur Unzeit für die VSA könnten deren Kolonisten über die deutschen Frauen hergefallen sein

    Wie es scheint haben es die VSA versäumt die Germania des römischen Geschichtsschreibers Tacitus: „Ja, sie glauben sogar, dass in den Frauen etwas Heiliges und Seherisches ist, und sie verschmähen weder deren Ratschlag, noch vernachlässigen sie deren Antworten.“ Vielleicht dachten die nordamerikanischen Wilden aber auch, daß ihren mohammedanischen Kolonisten die Schändung der deutschen Frauen und Mädchen ähnlich leicht fallen würde wie ihren Kriegsknechten nach dem Sechsjährigen Krieg. Doch damals waren die deutschen Männer allesamt gefallen, verwundet oder gefangen. Nun sind aber ein paar nachgewachsen und es könnte den VSA zudem zum Verderben gereichen, daß sie die deutschen Frauen gezwungen haben wie die Männer für sie zu schuften. Leicht denken sich nämlich diese, wenn sie schon die Männer für die Fremdlinge schuften müssen, so können sie auch gleich wie die Männer gegen die nordamerikanischen Wilden und ihre Kolonisten kämpfen. Der Hooton-Plan könnte also doch noch scheitern.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  41. Also der Typ ist ja sowas von widerlich!!!!
    Deutsche Männer würden z.B. niemals ihre Frauen und Familien zurücklassen, um es sich in einem anderen Land gutgehen zu lassen und die Frauen in diesem Land auch noch wie Freiwild behandeln!

  42. Bei schlanken Blondinen hört beim deutschen Dummmichel der Spaß auf. Ich kann euch versichern, dass bei deutschen Blondinen der Spaß erst richtig losgeht.

    Die Römer hätten weite Teile Teutschlands nie erobert, hätte es nicht diese wunderbaren Geschöpfe gegeben.

    Dass die Steinzeitler jetzt auch auf den Geschmack kommen, ist da keine Überraschung.

    Die Standardreaktion der Gutmenschen: Jeder deutsche Mann wird zum Vergewaltiger erklärt (siehe Maas Verschärfung des Sexualstrafrechts).

    Im Frühjahr und Sommer werden die Übergriffe auf geile deutsche Blondinen neue Ausmaße annehmen. Unterdessen wird sich in der Asylindustrie eine enorme Erschöpfung und Überforderung einstellen.

    Wo hört der Spaß auf? Bestimmt nicht bei schlanken Blondinen, denn da fängt er, wie eingangs erwähnt, ja erst richtig an.

  43. Das Ergebnis würde vermutlich die Ereignisse der Silvesternacht von Köln in den Schatten stellen.

    Es gab im letzten Jahrhundert mehrere große Übersiedlungswellen der Deutschen:
    nach dem Krieg, um 1989 und dann noch die Aussiedler aus Ost-Europa / ehem. UdSSR.
    Turnhallen waren damals auch mit unterschiedlichsten Menschen voll.
    Solche Exzesse wie bei orientalischen Ficklingen sind aber nicht bekannt.
    Ganz geschweige davon, dass in der europäischen Kultur keine Jagd auf Frauen in großen Männergruppen vorgesehen ist.

    Der Schreiberling weißt es ganz sicher.
    Aber der Schmierfink hat noch nicht kapiert, dass die Relativierung schon aus der Mode gekommen ist.
    Der Lohnschreiber ist alt geworden und hat das Gespür verloren.

    DER ALTE SACK GEHÖRT IN DEN GELBEN SACK.

  44. Ja, ja, ja

    Durch die vielen Wörte habe ich beinahe vergessen worum es geht….ach ja…jetzt!

    ES WAREN KEINE DEUTSCHE MÄNNER!
    ES WAREN DEUTSCHE FRAUEN!

  45. Auch Aust leidet am Kulturrelativismus.

    In nahezu jedem Land Europas kann Frau an einem Volksfeiertag an stark belebten Plätzen mitfeiern ohne Angst haben zu müssen, dass Zusammenrottungen „junger Männer“ ein sexuelles Spiessrutenlaufen veranstalten.

    Im Gegenteil, sollte eine kulturell entwurzelte Gruppe einheimischer junger Männer sich sowas erlauben, dann müsste sich diese Gruppe Sorgen wegen „Sanktionierung“ durch die restliche anwesende Männerschaft machen.

    Aber der Flüchtling ist ja heilig, wer als einheimischer Mann, zum Beispiel aus der Gruppe der Borussia-Anhänger, den sakrosankten Flüchtling „körperlich sanktioniert“ oder anderweitig zu angemessenem Verhalten erzieht, ist ja Nahtsi.

    Nein, Herr Aust, nicht alle Kulturen sind gleichwerig und demnach sind auch die Abkömmlinge der unterschiedlichen Kulturen von unterschiedlicher Wertigkeit für die Gesellschaft.

    Übrigens unabhängig von der Rasse oder Ethnie, denn es gibt genug Beispiele dafür, dass sich Zuwanderer an die Kultur und die kulturbedingten Werte der Aufnahmegesellschaft angepasst und Werte und Verhaltensweisen verinnerlicht haben.

  46. “ #56 sophie 81 (10. Jan 2016 22:30)
    1 Million Migranten sind in Deutschland angekommen. Aus eigener Erfahrung weiss ich, die erste Million ist immer die schwerste.
    Jetzt wird alles leichter. Frohes ,neues Jahr 2016!!“ —

    Danke , habe gelacht. — Übrigens ist die zweite auch nicht einfach. —

  47. Dieser armselige Versuch, den freien Fall dieses Schmierenblattes aufzuhalten, ist ein Weckruf an alle, die immer noch nicht verstanden haben, in welcher Bananenrepublik wir dank schwarz ro rot grün angekommen sind. Also eigentlich sehr konstruktiv für die Mobilisierung der Wähler für die anstehenden Wahlen, Herr Aust.

    Danke für nichts ihr linkes Pack

  48. #43 James Napier

    „Zunächst ist zu würdigen, dass unter Aust dieser Teil der Wahrheit in der WeLT wieder publiziert und somit die Öffentlichkeit in unserem Sinne beeinflusst wird.“

    TEILE der Wahrheit lassen sich auch den Reden von W.I. Uljanow („Lenin“) und Mao Tsetungs entnehmen.

    Was ist EUER Sinn, Herr Napier, wer ganz genau seid IHR? Sie – und wer bitte noch?
    (Meine vorläufige Arbeitshypothese: Sie sind ein Anhänger der WWG.)

    „Außerdem sollten wir streng ergebnisorientiert vorgehen.“

    IHR verfolgt EURE Ziele, wer tut das bitte nicht?

    „Wer die deutschen Männer beleidigt, aber die Migrantenhorden mehr stoppen hilft, ist mir lieber als der, der sich zu recht oder unrecht pikiert zeigt, aber sonst wenig zur Problemlösung beiträgt.“

    Bin ein deutscher Mann. Was für ein Landsmann sind Sie? Ein Neocon wie Sie kann micht nicht beleidigen, dafür sind Ihre Manöver viel zu durchschaubar.

    Wenn ich mich für die Pest zu entscheiden habe (Agenda der WWG) oder die Cholera (Mohammedanertum in unseren Ländern), dann entscheide ich mich lieber für einen leichten Schnupfen.

    „Auf deutsch gesagt: Aust kann mich beschimpfen wie er will …“

    Falls Sie doch ein Deutscher sein sollten: Wenn Sie auf Erniedrigungen stehen, dann gehen Sie doch zu einer Domina.

    „…, Hauptsache er schreibt gegen die Migrantenflut.“

    Tut er nicht. Er relativiert die Agenda der WWG, den Plan, alle unsere weißen Völker auszulöschen.

    „Seinem Beispiel sollte man folgen.“

    Diese devote Schwucke „man“ ist schon genug damit befaßt, darauf zu achten, nicht mit vollem Munde zu reden.

    „Für’s Protokoll: Aust sichert sich lediglich gegen den stigmatisierenden Rassismusvorwurf ab.“

    Rassismus ist nur ein anderes Wort für den kollektiven Selbsterhaltungstrieb eines Volkes. Aus Sicht der WWG ist der Selbsterhaltungstrieb von Völker grundsätzlich legitim – außer innerhalb unserer weißen Minderrasse.

  49. Herr Aust ist dem elementaren Denkfehler aller Gutmenschen erlegen, nämlich dass alle Völker gleich sind. Dem ist nicht so, Herr Aust. Da Gutmenschen intellektuell sofort dichtmachen und in Schnappatmung verfallen, wenn ich jetzt anfangen würde mit Bezug auf deutsche Errungenschaften zu argumentieren, will ich ein anderes Beispiel anführen:

    Durch den verherrenden Tsunami in Japan 2011 wurden tausende Japaner obdachlos. Wer sich an die Fernsehbilder erinnert, der sah endlose Schlangen von (zivilisierten) Menschen, die mit Engelsgeduld für Hilfsgüter anstanden. Man vergleiche hierzu nur einmal die Bilder aus Haiti ein Jahr zuvor. Hätten bewaffnete UN-Soldaten die Hilfsgüter und deren Ausgabe dort nach dem Erdbeben nicht bewacht, wären die Neger wie Kannibalen übereinander hergefallen. Warum ist das so, Herr Aust?

    Tut mir Leid, Herr Aust, aber wie schon ein ehemaliger Professor von mir mal sagte: Jedes Volk ist seines eigenen Glückes Schmied.

  50. #59 johann (10. Jan 2016 22:32)

    Gibt es eigentlich schon eine neue Wortmeldung von Anja Reschke?
    ——————————-
    Das in jeder Hinsicht Letzte von ihr war ein uralter Bericht über die angeblichen „Nahtzies“ aus dem Dörfchen Jamel bei Wismar, schon vor Wochen 2 x bei NDDR3 gesehen.
    Die haben – oh Allah – einen Wegweiser nach Braunau aufgestellt und ein völkisches Bild an deren Gemeinschaftshaus gepinselt.
    Damit füllte sie (absichtlich kleingeschrieben) die GEZ-Sendezeit. Und dann noch ein hündisch ergebener Kommentar „Wir (wir!) würden unsere Freiheit verlieren“ in einer ARD Nachrichtensendung.

  51. OT

    AfD-Demo in Erfurt!

    Mittwoch, den 13.01.2016 um 19 Uhr auf dem Domplatz.

    Mal sehen, ob der blöde Pfaffe wieder das Licht ausknipst!

  52. Es ist beschämend, wie die Bevölkerung ständigem Spott ausgesetzt wird.

    Vergewaltigung = Männerproblem. Männer = Potentielle Vergewaltiger.

    Und jetzt Aust mit Seiner Logik.

    Dann kann man auch behaupten: Alle Frauen sind Potentielle Abtreibungsmörderinnen!

    Europa geht genau wegen diesen Ideologen seit Jahren die Rolltreppe abwärts.

    Intellektuelle sind oft Dumme Menschen.

    2015: 1,5 Mio islamische Invasoren.
    2016: 1,5 Mio islamische Invasoren.
    2018: 1,5 Mio islamische Invasoren.
    2019: 1,5 Mio islamische Invasoren.
    2020: 1,5 Mio islamische Invasoren.
    2021: 1,5 Mio islamische Invasoren.
    2022: 1,5 Mio islamische Invasoren.
    2023: 1,5 Mio islamische Invasoren.




    Plus: 3 – 5 fachen Nachzug. (Frau, Kinder,Eltern, Großeltern, …)

    80 % werden nur Sozialschmarotzer und LebensqualitätSenker sein.

    Warum tut ihr uns das an ?
    Warum tut ihr uns das an ?
    Warum tut ihr uns das an ?
    Warum tut ihr uns das an ?
    Warum tut ihr uns das an ?
    Warum tut ihr uns das an ?

    Ihr DeutschlandHasser, EuropaHasser, RassenVernichter, GleichMacher, FreiheitsZerstörer.

  53. Sollte es doch die Wiedergeburt geben, woran ich als Christin nicht glaube, dann wünsche ich Stefan Aust, spätestens 2020, als Stefanie, im Kalifat Almanya geboren zu werden. Ab 6 Jahre muß sie dann ran an die Rapefugees…

    WIE WAR DAS NOCHMAL MIT DEM SEX-DSCHIHAD?

    ALLES GEPLANT – DIE MUSELMÄNNER VERABREDEN SICH DAZU – PER HANDY:

    „EL-TAHARRUSH“

    10.01.2016
    „Was wir Silvester erlebten, war ein „el-Taharrush“, also ein „Sex-Jihad“.

    (:::)

    „Die Übergriffe laufen meist so ab, dass ein bis zwei Dutzend Männer einen Kreis um eine Frau bilden und sie, um sie kreisend, belästigen. Die Frau wird angefasst, ausgezogen, mit Gegenständen und Händen penetriert, vergewaltigt, ein Entkommen ist nicht möglich.“

    So erklärt Ilka Eickhof, wissenschaftliche Mitarbeiterin für Politikwissenschaft an der FU Berlin, „el-Taharrush“.
    Von ein paar Minuten, bis zu einer (!) Stunde geht diese Qual.

    (:::)

    „Auf dem Tahrir-Platz sind die Täter wie in einem Rausch, und es ist unglaublich schwer, die Frauen aus einem solchen Kreis der Gewalt herauszuholen“, berichten Aktivisten von „OpAntiSH“ Und weiter:

    „Die Masse bildet einen gemeinsam agierenden Körper, das Gegenüber verliert damit jegliche Individualität und »Menschenhaftigkeit« – so wie auch der einzelne Täter sich jeder individuellen Verantwortung entledigt, indem er als Teil des Kollektivs agiert.“

    (:::)

    Ist „el-Taharrush“ organisiert?

    „El-Taharrush“ passiert nicht zufällig. Natürlich nicht. Per Telefonkette verabreden sich die jungen Männer zum Vergewaltigen. Das erklärt nun auch endlich, wie es zu den generalstabsmäßigen Übergriffen in der Silvesternacht kommen konnte.

    (:::)

    2. „El-Taharrush“ sollte in den Vergewaltigungs-Paragraphen aufgenommen werden. (Passiert angeblich bereits.) Es muss verhindert werden, dass ein „leichter“ „el-Taharrush“ bei dem es „nur“ zu äußerlichen Grabschereien kommt, nur leicht bestraft wird oder gar straffrei ausgeht.

    3. „Männer“, die sich an einem „el-Taharrush“ beteiligen, haben in Deutschland nichts verloren und müssen nach Verbüßung ihrer Strafe sofort abgeschoben werden. So hart das für die Frauen in den Herkunftsländern dieser Unmenschen auch sein mag, aber mir fällt keine andere Lösung ein.

    „Deutschland hat die nordafrikanische Sex-Kriminalität importiert“, schreibt die Chicago Tribune…““
    http://www.oliver-flesch.com/2016/01/10/el-taharrush-wer-und-was-wirklich-hinter-dem-silvester-sex-mob-steckt/

  54. #39 Vielfaltspinsel (10. Jan 2016 22:18) BUNT-Faschist Aust
    Kulturmarxismus ist eine Kriegserklärung an alle unsere weißen Völker. Was im Krieg beachtet werden muß, kann hier auf dieser Weltnetzseite nicht Detail für Detail erklärt werden.

    Das kann ich: „Im Krieg geht es darum so viele Feinde wie möglich umzubringen.“
    Wie höher die Leichenberge um so besser.
    Für alle die sich Bürgerkrieg wünschen.

  55. ich hatte mir letztens den Doku Film die Anwälte angesehen , ich stelle mal den link rein , wer will
    aber mir geht es um etwas anderes , die Anwälte hatten damals ein anderes Rechts Verständnis . besonders ist mir das bei Otto Schily aufgefallen,
    und im ganzen macht es den Eindruck als wenn alle drei vor dem Staat kapituliert haben .
    bei min.55,21 sagt Otto Schily etwas sehr wichtiges , trifft für heute genauso zu !

    https://www.youtube.com/watch?v=hcTuSy7d9tc

  56. Junge Männer, zumal in der Masse, sind bekanntlich die gefährlichste Spezies der Welt.

    Warum lässt man diese dann rein? Wenn das so ist, müsste man dann nicht erst recht Merkel und Konsorten sofort verhaften?

    Diese Leute haben in Afghanistan, Syrien, Marokko, Libyen, Algerien, Somalia, dem Irak uvm. gezeigt, zu welchem Chaos sie imstande sind. Schön ist lediglich zu sehen, dass auch Aust die Gefährlichkeit dieser Menschen erkannt hat und nicht länger wider besseren Wissens verschweigt.

  57. #66 nicht die mama (10. Jan 2016 22:37)

    In nahezu jedem Land Europas kann Frau an einem Volksfeiertag an stark belebten Plätzen mitfeiern ohne Angst haben zu müssen, dass Zusammenrottungen „junger Männer“ ein sexuelles Spiessrutenlaufen veranstalten.
    ————————————-
    Das gilt auch für Südostasien und USA ohnehin.
    Allerdings geht man da Muslimen grundsätzlich aus dem Weg bzw. zeigt ihnen die Grenzen auf und lockt sie nicht hierher wie Merkel.

    Donald Trump „hat ein Problem gelöst im Wahlkampf“ 😉

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/7887776/donald-trump-schmeisst-muslimin-raus.html

  58. Was sollen diese geistigen Ejakulationen des Herrn Aust?

    Für mich gibt es da nur eine Antwort:
    Die Betroffenen müssen da bleiben, wo sie hingehören, um Konflikte vor Ort zu lassen.

    Wenn es irgendwo brennt, kommen Feuerwehrmänner zum Glück auch nicht auf die Idee, den ganzen Straßenzug anzuzünden.

    Das ist jedoch nicht neu. Helmut Schmidt hatte das auch schon ähnlich formuliert.

    Deshalb: Einfach cool bleiben und das Abo der Welt kündigen, wenn man eines hat.

    Beleidigt fühle ich mich jedenfalls nicht.

  59. So ein besserwisserischer Schmierfink kann mich als MC-MITGLIED nicht beleidigen. Wir gehen mit Achtung miteinander um und die Frauen der Member sind unantastbar. Das kann dieser weltfremde Depp nicht wissen.“You cant’t by brotherhood?“ Vollhonk Aust?!!!!

  60. Ich war Anfang der 60er Jahre bei der Bundeswehr, 16 Mann auf der Bude in 3-Stock Betten. Es wäre niemanden eingefallenda irgendeinen Zoff oder Messerstecherei zu machen.

    Herr Aust, noch alles Tassen im Schrank? Keinem von uns DEUSCHEN wäre eingefallen seine Frau und seine Kinder im Stich und dem Feind zu lassen und in das Land wo Milch und Honig fließen auszuwandern. Ich hätte meine Familie verteidigt bis zum letzten Blutstropfen. Und zu Köln: ich habe die halbe Welt bereist, mir wäre es im Traum nicht eingefallen in anderen Ländern in irgendeiner Art kriminell zu werden oder Frauen zu begrapschen oder Sexualdelikte, Raub, Diebstahl, Mord, Toschlag, Körperverletzung zu begehen.

    Herr Aust sie sind ein Ash….

  61. Mein zensierter Weltkommentar dazu war:

    Ich stimme zu, dass viele frustrierte junge Männer mit Langeweile Konfliktpotential haben. ABER: ich gehe davon aus, dass jeder normale Europäer nach Ankunft in seinem erträumten Paradies die einheimische Bevölkerung mit Samtpfötchen anfassen würde, egal ob diese sich wehrhaft zeigt oder nicht.

    Das Erspüren von Schwächen und das sofortige hohnlachende Ausnutzen derselben, gehört zu bestimmten Kulturkreisen (nicht nur einem sicherlich, aber nicht dem europäischen oder japanischen).

    Es ist mir auch nicht bekannt, dass gelangweilte europäische Soldaten der letzten 100 Jahre irgendwo jemals Frauen aus Spaß wie Vieh durch die Straßen getrieben haben. Mein Gott, selbst die Wehrmacht hat sowas nicht gemacht. Die Bundeswehr oder NVA hier unter Verdacht zu stellen ist also grotesk.

    Nein, hier korreliert Frauenbild, bestimmte Kultur und religiöse Wahrnehmung des Anderen (als „Affe“ oder „Schwein“ laut Lieblingsbuch) und ergibt erst die Enthemmung.

  62. Aust ist ein Systempressling, aber hier wurde er wohl etwas gegen den Kontext interpretiert.

    Ich würde Aust eher seine Ergüsse zum Thema NSU vorhalten wollen.

  63. #64 Schüfeli

    „Aber der Schmierfink hat noch nicht kapiert, dass die Relativierung schon aus der Mode gekommen ist.
    Der Lohnschreiber ist alt geworden und hat das Gespür verloren.“

    Aust ist kein Backfisch, der den heute Dogmen der heute herrschenden Religion des Humanismus auf den Leim gegangen ist. Er ist auch kein Greis, der nicht mehr in der Lage ist, seine Kontostände zu kontrollieren.

    Aust ist einfach ein Lump, ein Antideutscher, ein antiweißer Rasssist, der seine Intelligenz perfide dazu einsetzt, seinem eigenen Volke maximalen Schaden zuzufügen.

    Und Ihre Methodik der Psychologisierung und Psychiatrisierung der Vertreter unseres Hauptfeindes, der WWG, wird mir mit jedem Kommentar suspekter. Sie verfolgen mit Sicherheit irgendein obszönes Interesse, unsere Feinde zu entschulden. Diese sind voll verantwortlich für ihre Taten. Falls uns die Wende noch gelänge, wären alle Haupttäter schuldfähig und vor ein deutsches Gericht zu stellen.

  64. Naja, heute morgen gerade das Spiegel Abo gekündigt. 2/2016, Seite 8 (AfD Karikatur)

    Formblatt geht dann auch noch für die Welt. Zeitungen/Zeitschriften, die mein Vater lange Jahre gelesen hat.

    Au revoir!, Stefan Aust und Jakob Augstein (N-1)

  65. Welchen Vorteil hat es für eine Frau im deutschen Rumpfstaat eine Getreue zu sein?

    Wie der der Metallmusik fragt es sich, worin denn der Vorteil besteht getreu zu sein? Immerhin kann die Erkenntnis der VS-amerikanischen Fremdherrschaft in Verbindung mit der getreuen Kunde der deutschen Geschichte einem ziemlich aufs Gemüt drücken – sein Volk von den nordamerikanischen Wilden geknechtet zu sehen, während die Altvorderen selbst den übergewaltigen Römern zu trotzen vermochten; aber wir Getreuen finden ja stets Trost bei Vergil: „Nur ein Heil ist Besiegten, durchaus kein Heil zu erwarten!“ Dafür muß man aber die Getreue nicht davor warnen, daß die mohammedanischen Kolonisten der VSA sie als lebende Gummipuppe mißbrauchen wollen, da die Getreue ohnehin vor hat als blutig mordend als Schildmaid auf dem Schlachtfeld zu fallen. Weshalb sie sich in der Selbstverteidigung übt, die nötigen Mittel dazu beschafft, auf einen möglichst starken männlichen Geleitschutz achtet, sich nicht unnötig in Gefahr begibt und weiß, daß sie ihre letzte Kugel besser für sich aufsparen sollte…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  66. #70 Vielfaltspinsel (10. Jan 2016 22:40):

    …[übliche Suada]…

    Mit „wir“ meine ich mich, Sie und fast alle anderen hier. Denn unabhängig von ideologischen Differenzen wollen wir (also ich, Sie und beinahe alle anderen hier) die Umvolkung ab der Alterskohorte 20-30 und darunter stoppen und so weit wie möglich wieder revidieren.

    Wenn Sie nun plötzlich gegen dieses Ziel arbeiten wollen, bloß weil ein von Ihnen so genannter „Neocon“ es auch verfolgt – tun Sie, was Sie müssen. Wenn Sie hingegen dafür arbeiten wollen, dann schreiben Sie hier gegen die Umvolkung an und nicht gegen mich. Spenden Sie an die AfD und machen Sie Wahlkampf für diese Partei.

  67. o t

    Jetzt Spinner-TV gucken !

    Das Araberschwein mit dem Spickzettel, mit der Fuck_anleitung wird präsentiert.

    Sieht ganz nach : VERBOTSIRRTUM™ aus….

    Verfluchte Volksverräter !!!!

    Merkel muSS weg !!!!!

    Merkel muSS weg !!!!!

    Merkel muSS weg !!!!!

    Merkel muSS weg !!!!!

    Merkel muSS weg !!!!!

  68. Die Reaktion zeigt die Perversion, die sich in LinksGrüne Hirnen wie bei Herrn Aust festgesetzt hat: Wenn es sich zeitgt, daß unsere Kultur, unsere Gesellschaft halt doch sich etwas positiv von anderen auszeichnet, dann können es diese Grauselgestalten einfach nicht verwinden. Sie können dann nicht anders, als absurdeste Idiotieannahmen auszuspinnen, die dann in einer Relativierung ihr krankes Weltbild retten soll. Und diese Verzerrgestalten bilden sich dann noch was auf ihr verleugnendes Weltbild ein. In Wirklichkeit sind diese Leute krank – sie können die Realität nicht ertragen.

  69. Ihr müsst immer Bedenken, ein Stefan Aust, wäre unter rein evolutionären Gesichtspunkten (ohne Links- und Feministinnen-Kultur) nicht überlebensfähig…

    Stefan Aust hat von deutschen Männern keine Ahnung, er gehörte ja auch nie dazu!

    Das Stefan Aust sich als Mann mit seinem Kommentar selbst auf ein perverses Vergewaltiger-Niveau stellt, ist ihm als bekennende männerfeindliche Feministin überhaupt nicht klar!

    Stefan Aust sollte sich zur Verhütung besser selbst seine Eier abschneiden, dann wird er auch ruhiger…

    Und keine Frau oder Mann hat von ihm noch eine blöde Meinung zu belächeln. Seine abgeschnittenen Eier kann er dann gerne Frau Schwarzer zur Ausstellung im Kölner Frauenturm zur Verfügung stellen.

  70. Der ISLAM war immer schon eine Minderheit die mit extremer Grausamkeit in Eilmarsch friedliche und deswegen auch wehrlose Völker ünberfallen hat.
    Mit der drastischen SHARIA und den DIMMI Gesetzen von ULAN ist eine ISLAM Herrschaft über ganze Vólker möglich
    Wie sonst hat er sich so schnell augebreitet?

    Arraber haben noch nie selbst gearbeitet…Als Herrenmenschen haben sie das auch nicht nötig.
    „Der Islam ist gekommen, um zu herrschen“

    Ohne Herrschaft über ökonomisch, kulturell und gesellschaftlich weiterentwickelte Hochkulturen und von die von ihnen erbrachten Tribute und Transfers wäre der Islam, wie andere Raubnomadenkulturen auch, nicht überlebensfähig und hätte bereits nach kurzer Zeit aufgehört, zu existieren.
    Wir lieben das Leben…. der ISLAM liebt den Tod. Ich hoffe wir können Euch helfen.
    Ich sage nicht jeder Moslem ist ein Terrorist…aber jeder Terrorist war kurz vorher noch ein friedlicher Moslem…ABER…
    Ein guter Moslem ist ein EX-MOSLEM.

    ABERKENNEN des RELIGIONSSTATUS jetzt.

  71. #76 Capt.

    „Das kann ich: „Im Krieg geht es darum so viele Feinde wie möglich umzubringen.“
    Wie höher die Leichenberge um so besser.
    Für alle die sich Bürgerkrieg wünschen.“

    Der Frieden ist die Fortsetzung des Krieges mit anderen Mitteln.
    Der geistige Bürgerkrieg der Kulturmarxisten gegen unsere weißen Völker, den es schon seit x Jahrzehnten gibt, hat zunächst einmal zum Ziele, unseren Geist zu erwürgen, unseren gesunden Menschenverstand zu ersticken und unseren Selbsterhaltungstrieb (Synonym: Rassismus) auszulöschen.

    „Die sogenannten Gefängnishefte (italienisch: Quaderni del carcere) sind neben den Gefängnisbriefen und einer Reihe von journalistischen Arbeiten das politische Hauptwerk des italienischen Marxisten Antonio Gramsci (1891–1937) und können nach Ansicht von Wolfgang Fritz Haug als „ein Hauptwerk der politischen Philosophie des 20. Jahrhunderts“[1] gelten.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Gef%C3%A4ngnishefte

  72. Der Deutsche Mann hat im Gegensatz zu den Invasoren Verbrechern, Ehre im Balg.
    Unsere Soldaten,egal ob Ost oder West in den Verdacht von Massenvergewaltigungen zu bringen,zeigt welches Geistes Kind diese linksversifften Medienvertreter doch sind.
    Keine Erbärmlichkeit,die nicht in den Lügengazetten abgeschmiert werden.
    Allerdings sind das die letzten Zuckungen um das Volk auf Kurs zu halten,es glaubt ihnen niemand mehr und der nächste „Knall“ kommt auch.
    Ah ja und wenn bald mal n Bömbken platzt,wird Herr Aust sicher behaupten,daß dies ja auch Deutsche Pioniere getan hätten, wären sie sooo Heimatlos und Traumatisiert gewesen,wie diese armen,bedauernswerten Invasoren,die Verbrechen im Kopf haben oder Überlegungen anstellen,wie man diesen Staat am Besten ausnehmen kann.
    Ist eigentlich mal geklärt worden ob der Attentäter von Paris auch unter jedem Aliasnamen Geld beantragt und bekommen hat?

  73. An alle Frauen die Opfer dieser Gewalttaten wurden,

    nehmt euch gute Anwälte und verklagt die Bundesregierung,
    die entgegen geltenden Rechts,
    alle Gesetze in Sachen Zuwanderung außer Kraft gesetzt hat,
    auf Schadensersatz.

    Frauen, ihr wurdes Opfer von Merkels Größenwahn und deren Speichellecker, die sich nicht rechtzeitig aufbegehren trauen und noch immer schweigen.

  74. Irgendwie wünsche ich mir, dass diejenigen Frauen, die das alles relativieren (Frau Reschke und Co.) tatsächlich dieses schmerzliche Schicksal ebenso erleiden müssen. Nicht, weil ich denke, dass die doof sind (das denke ich schon, aber das ist nicht der Grund des Wunsches), sondern weil sie die Opfer verhöhnen.

    „Ja, ist schon scheiße, wenn man vergewaltigt wird, aber…“
    usw.

    Den Kloaken, welche behaupten, das alles wäre gar nicht passiert (ja, so einen Dreck gibt es, vor allem bei linksversifften Kerlen), wünsche ich, von Moslems zum Krüppel geschlagen zu werden. Warum?
    Es gibt tausende Frauen (jetzt mittlerweile 500 Anzeigen allein in Köln) in ganz Europa, die durch diese Silvesternacht für ihr Leben traumatisiert sind. Es gibt noch viel mehr Frauen, die davor ein solches Trauma durch diese Islam-Faschoschweine erleiden mussten und lebenslang geschädigt sind.
    Auch viele Frauen und Mädchen, die aus Syrien geflüchtet sind (wohl eher nicht vorm Krieg, sondern vor dem Islam) und denen ich den Flüchtlingsstatus nicht abspreche, sobald sie das Kriegsland verlassen haben, sondern die ich als politisch Verfolgte sehe, können kaum noch reden ob der über Wochen andauernden täglichen Vergewaltigungen.
    Viele Frauen sind wegen so etwas gestorben oder haben sich das Leben genommen.

    Deshalb wünsche ich diesen Kloaken, zum Krüppel geschlagen zu werden und zwar von denen, die sie hofieren.

  75. #95 WahrerSozialDemokrat

    „Stefan Aust hat von deutschen Männern keine Ahnung, er gehörte ja auch nie dazu!“

    Was bitte unterscheidet diese vermeintlich „linke“ (was bitte ist eigentlich lechts, was bitte ist rinks?????????????????) Canaille Aust von der christlichen Politikerin H. Geißler, die von dem ehemaligen BUNTEN Kanzler Helmut Kohl, Coudenhove-Kalergi-EUropapreisträger, im Rahmen der geistig-moralischen Wende zusammen mit dieser unsäglichen Lümmeltütenrita (Süßmuth) auf das Parkett der Inszenierung von „Politik“ gehievt wurde???????????????????????

  76. #95 WahrerSozialDemokrat (10. Jan 2016 23:02)
    Bei deiner scharfen Zunge legt man sich Diskussionstechnisch besser nicht mit dir an

  77. Sehr guter Artikel! DANKE dafür.

    Das ist ein genauso widerlicher, perfider Vergleich, den der Aust da anstellt, wie der Vergleich von deutschen WK II-Flüchtlingen und Vertriebenen, auch politischen DDR-Flüchtlingen, mit den kulturfremden, eingeladenen, hereingeholten, all- inclusive-alimentierten und gepamperten Assilantenhorden.
    http://www.pi-news.net/2015/06/vergleich-fluechtlingeheimatvertriebene-hinkt/
    Darüberhinaus ist der neue Vergleich, der übrigens nicht nur vom Aust kommt, zwischen deutschen Männern und dem Moslemmob von der Domplatte auch eine außerordentlich dumme Provokation.
    Die deutschen Flüchtlinge und Vertriebenen sterben aus, und das ihnen zugefügte Unrecht und ihre Schicksale versinken im Schleier der manipulierten Geschichte. Sie können sich nicht mehr wehren.
    Die Fußball-Fans hingegen sind am Leben und werden sich solche Vergleiche nicht bieten lassen, wie neben Hogesa/Gesiwista und anderen Aktivitäten auch der obige Super-Artikel vom Borussia-Fan zeigt.

    Und wenn nicht dumm, dann ist Austs Vergleich eine gewollte Provokation. Um weitere Unruhe bis hin zum Bürgerkrieg zu stiften?
    Volksverräter.
    Verraten und verkauft, ja, das werden wir. Und in großem Maßstab verar$$$t noch dazu.

    Niemals vergessen:
    Nürnberg 2.0:
    http://wiki.artikel20.com/index.php?n=Main.HomePage

    Wie auch immer, dieser eine Aufreger alleine reicht schon wieder für eine schlaflose Nacht.
    AHU

  78. #93 Anderer (10. Jan 2016 22:57)
    Aust das Sinnbild unwerten Lebens. Diese kranke Natur ist ein Hetzer ersten Grades.

    Es ist interessant und mit Sicherheit weltweit einmalig , woher in Westdeutschland dieser pathologisch-kranke, fast schon wahnhafte Hass auf das eigene Land und die eigene Bevölkerung kommt, von dem ich Aust nicht ausnehme – er verpackt den gleichen Hass und die gleiche Verachtung gegenüber allem was deutsch ist nur (pseudo)intellektuell.

  79. Sowas wie er haben mal als Vorbild gedient!
    Igitt, weg mit ihm und nimm deine Uckermark Wachtel gleich mit.

  80. Aust:

    „Junge Männer, zumal in der Masse, sind bekanntlich die gefährlichste Spezies der Welt.“
    ————–

    Genau, Herr Aust. Beispiel: Die staatliche Schlägertruppe ANTIFA.

  81. Verniedlichen, verallgemeinern, verdrehen, mehr bleibt diesem Möchtegern- und Erzieherjournalisten Aust jetzt nicht. Statt die Kulturlosigkeit der muslimischen Männer zu analysieren, müssen jetzt einfach alle Männer als Erklärung herhalten, ist Sexismus sowieso ein Problem unserer Gesellschaft, wie eine Aust-Kollegin bei SPON meinte herausarbeiten zu müssen. Geistiger Dünnschiss in Vollendung eben.

    Auf die Idee, dass wir bislang ohne solche Massenanmache und demnächst wahrscheinlich Vergewaltigungen, in Deutschland gut zurecht gekommen sind, kommt Aust gar nicht erst, so wenig wie auf die Idee, diese Menschen, die da jeden Tag weiter zu kommen einfach zurück zuschicken, abzuwehren und ihre Konflikte in ihren verkommenen Ländern austragen zu lassen.

    Also weiter in den Untergang … mal wieder.

  82. Es gibt 3 europäische Gebiete, die in ihrer Geschichte islamisch waren.

    – Andalusien (Spanien, Portugal)
    – Sizilien
    – der Balkan

    Diese 3 Gebiete konnten sich gewaltsam dem Islam entledigen.
    Diese Tatsache hat in diesen Landstrichen aber auch etwas mit der Bevölkerung gemacht. So findet man genau dort die ausgeprägteste Machokultur. Sowas kommt halt von sowas.

  83. #108 Metaspawn (10. Jan 2016 23:15)
    Verniedlichen, verallgemeinern, verdrehen, mehr bleibt diesem Möchtegern- und Erzieherjournalisten Aust jetzt nicht. Statt die Kulturlosigkeit der muslimischen Männer zu analysieren, müssen jetzt einfach alle Männer als Erklärung herhalten, ist Sexismus sowieso ein Problem unserer Gesellschaft, wie eine Aust-Kollegin bei SPON meinte herausarbeiten zu müssen. Geistiger Dünnschiss in Vollendung eben.
    […]

    Das größere Problem ist, dass es zu Viele unter den Normalbürgern gibt, die einen derartigen pseudointellektuellen Diarrhö von solchen Journalistendarstellern für bare Münze nehmen.

  84. All dies Schreiberlinge, Politiker, Linken, Gutmenschen und sonstige Schranzen sitzen in Stuben und Büros halten sich für intelektuell und etwas besseres als der gemeine Bürger und der restliche Plebs im Lande, eitel und selbstverliebt und der Einbildung erlegen sie im Spechgürtel der Gesellschaft, in ihrer Dekadenz, sind Nabel und Hirn der Welt!
    Frieden und Wohlstand führen leider auch zu Dekadenz gerade der möchtegern Eliten und wie schon unzählige Male vorher in der Geschichte ( Griechen, Römer, Chinesen und und und ) führen diese Leute ihr Volk sehenden Auges in den Untergang, denn die Selbstüberschetzung des eigenen Intellekts, Luxus und Bankkonto beherrschen das denken.
    Diese ganze Mischpoke agiert auf dem Niveau von „das Volk hat kein Brot, warum essen sie dann nicht Kuchen“, wohin das führte weiß man ja.

  85. Der und die gesamte selbsternannte Elite ist am Ende. Totale Überforderung artikuliert sich in Beleidigungen des eigenen Volkes um vom eigenen Versagen abzulenken.

  86. #86 Vielfaltspinsel (10. Jan 2016 22:52)

    Und Ihre Methodik der Psychologisierung und Psychiatrisierung der Vertreter unseres Hauptfeindes, der WWG, wird mir mit jedem Kommentar suspekter. Sie verfolgen mit Sicherheit irgendein obszönes Interesse, unsere Feinde zu entschulden. Diese sind voll verantwortlich für ihre Taten. Falls uns die Wende noch gelänge, wären alle Haupttäter schuldfähig und vor ein deutsches Gericht zu stellen.

    O, Herr Vielfaltspinsel mutiert schon vom Sprachpolizisten zum Blog-Inquisitor. 🙂
    *Augenroll*

    Aber wie Sie wissen, ich bin Anhänger der ethnischen Theorie
    http://www.pi-news.net/2011/11/ist-der-niedergang-europas-noch-zu-stoppen/
    (bisher keine bessere Theorie gesehen),
    die in der Endphase der Ethnie die Degeneration der Gesellschaft voraussagt.
    Das dürfen wir gerade beobachten.

    Nach dem Grundsatz
    „Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hanlon%E2%80%99s_Razor
    brauche ich keine Verschwörungstheorien, um die Geschehnisse zu deuten.

    Ich weiß nicht, warum Sie glauben, dass ich jemanden entschuldige – das habe ich nie geschrieben.
    MAN KANN GLEICHZEITIG DEGENERIERT / WAHNSINNIG UND KRIMINELL SEIN.
    Ich versuche nicht zu entschuldigen, sondern zu erklären.

  87. #91 James Napier

    „Mit „wir“ meine ich mich, Sie und fast alle anderen hier.“

    Mit einem Rassen- und Evolutionsleugner sowie Neocon wie Ihnen habe ich ganz genau nichts am Hut.

    „Wenn Sie nun plötzlich gegen dieses Ziel arbeiten wollen, bloß weil ein von Ihnen so genannter „Neocon“ es auch verfolgt – tun Sie, was Sie müssen.“

    Alberne Rhetorik eines schmierigen Winkeladvokaten: Ich tue immer, was mir mein Gewissen gebietet. Die Neocons der WWG verfolgen die Bestückung von Standorten – wie z.B. unseres Standortes „Deutschland“ – mit ausgesuchtem Menschenmaterial. Neocons setzen sich z.B. dafür ein in den VSA, daß diese gezielt mit christlichen Latinos geflutet wird. Auch bei deutschen Islamkritikern hört man das Postulat, alle rassefremden Christen aus dem Maghreb, der Subsahara und dem Orient hier aufzunehmen.

    Neocons gehören zum allgemeinen Kampf gegen Rechts und sind Antirassisten:

    „Joseph Intsiful zur Islamisierung Deutschlands“

    https://www.youtube.com/watch?v=_Un2sTmeE_M

    Neocons sind Verfassungspatrioten. Als Rechter vertrete ich die rassistische Einstellung, daß ich als Deutscher zusammen in meiner Heimat Deutschland zusammen mit anderen Deutschen leben will.

    Zwischen Neocons und Rechten kann es keinen Frieden geben. In der Alternative zu Deutschland (AfD) sind verfassungspatriotische Positionen in hohem Maße vertreten.

  88. Wenn die uns unter einem Vorwand demnächst (hoffentlich nicht) auch noch Massen von indischen „Flüchtlingen“ hier ins Land reinschaufeln würden, dann gäbe es Massenvergewaltigungen an jeder Ecke.

  89. Auch in Österreich läuft es auf bösartige Relativierung hinaus.

    Heute Abend auf ORF 2 in IM ZENTRUM

    „Wer fürchtet sich vorm (fremden) Mann? – Die Lehren aus der Kölner Horrornacht“

    Es wurde gar nicht einmal genannt, dass Horden von Tausenden Moslems deutsche Frauen in die Enge jagten und sich an ihnen vergingen.
    Das hatte man vorausgesetzt.

    Tenor war: Überall werden Frauen sex. belästigt, auch in Österreich.

    Mina Ahadi, Exil-Iranerin, politische Aktivistin, Vorsitzende des Zentralrates der Ex-Muslime, schlug in die gleiche Kerbe wie anderen. Bejammerte das Schicksal. Muss man doch erklären ….

    Ganz übelst war
    Kenan Güngör, Soziologe und Integrationsforscher, der natürlich wieder die Umwelt schuldig sprach, weil keine Arbeit usw.

    Es wird sich nicht ändern mit den Politik-Medien-Mafias in unseren Ländern.

  90. #113 Schüfeli

    „Aber wie Sie wissen, ich bin Anhänger der ethnischen Theorie
    http://www.pi-news.net/2011/11/ist-der-niedergang-europas-noch-zu-stoppen/
    (bisher keine bessere Theorie gesehen)“

    Gumilew kann mit seiner Theorie der kosmischen Bestrahlung durchaus recht haben. Nach Ihren letzten Kommentaren habe ich schon den Eindruck, daß diese kosmische Strahlung Sie doch ziemlich arg erwischt hat. DUMM gelaufen, den einen erwischt es halt mehr, den anderen weniger.

  91. ot

    Mal was ganz anderes…….

    Problem:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/neonazis-hunderte-rechte-straftaeter-trotz-haftbefehls-auf-freiem-fuss-a-1071348.html

    Hunderte Neonazis wurden im vergangenen Jahr per Haftbefehl gesucht – aber nicht verhaftet. Offenbar verschwinden immer mehr rechte Straftäter im Untergrund.

    „Ich habe die große Sorge, dass Neonazis im Untergrund schwerste Verbrechen begehen, und wir es wieder nicht mitbekommen“, sagte die Bundestagsabgeordnete Mihalic der Zeitung.

    Damit spielte sie auf die rechtsextreme Gruppe Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) an, die jahrelang ungestört ihre Verbrechen begehen konnte.

    .

    Kein Problem:

    http://www.welt.de/debatte/kolumnen/unterwegs/article135925588/Im-Berliner-Untergrund-zaehlt-der-Haftbefehl-nicht.html

    Nur Mihigru-Börlin!
    Wie siehts buntesweit aus?

    Have a nice day.

  92. #95 WahrerSozialDemokrat (10. Jan 2016 23:02)
    Das Stefan Aust sich als Mann mit seinem Kommentar selbst auf ein perverses Vergewaltiger-Niveau stellt, ist ihm als bekennende männerfeindliche Feministin überhaupt nicht klar!

    Super-Argument. TOP-Kommentar.

    Man könnte die abgeschnittenen, faulen Aust-Eier auch an die Mutter aller Gläubigen schicken. Die hätte ggf. mehr Spaß dran als Alice.

    http://www.smiliesuche.de/smileys/lachende/lachende-smilies-0123.gif

  93. #46 Juliet (10. Jan 2016 22:22)
    Hört mal bitte auf hier, den Aust so anzugreifen!

    Die Passage hat der geschrieben, um den eigentlichen Kern seiner Botschaft – Stopp mit der ungeregelten Zuwanderung junger Männer – halbwegs politisch korrekt zu verpacken. Mag suboptimal in unserem Sinne sein, aber immer noch besser als 99 % von dem, was man sonst so in unserer Qualitätspresse liest. Seit Aust die Chefredaktion der WeLT übernommen hat, sind die deutlich offener für unser Anliegen geworden.
    —————————————————–

    So könnte man es auch sehen! Wenn er doch nur wenigstens irgendwo in seiner Leier ein „Irony off“ untergebracht hätte!

    Um seine Hauptbotschaft unterzubringen fühlte er sich wohl verpflichtet seine journalistische Aggressivität zu streuen! Damit verhindert er in die „rechte Ecke“ gesteckt zu werden.

    Übrigens ist dies doch eine alte SPIEGEL-Masche: Wann der SPIEGEL den deutschen Mann jemals ungerupft gelassen – auch die Besten wie Stauffenberg?

  94. Anhänger und Gegner des IS, Flüchtlinge und Migranten aus Afrika, Asien, aus Pakistan und Afghanistan.

    Das Ergebnis würde vermutlich die Ereignisse der Silvesternacht von Köln in den Schatten stellen. Es sind nicht unbedingt Hautfarbe und Religion, die zu gewaltsamen Ausbrüchen führen. Junge Männer, zumal in der Masse, sind bekanntlich die gefährlichste Spezies der Welt.

    Immerhin gibt er zu, dass sie um die Gefährlichkeit wissen. Und dass auch IS-Anhänger dabei sind.

  95. Also, der Aust spricht in obigem Artikel vieles an, was wirklich vernüntig ist. Aber in einem braucht es noch einen weiteren Erkenntnisschritt.
    Ich denke, hinter dem Erklärungsversuch (Männer) steckt ein Prinzip: das
    ideologische Glaubensdogma von Multi-Kulti:
    „Islam ist Frieden“
    „Islamismus hat nichts mit dem Islam zu tun“,
    „Gewalt … hat nichts mit dem Islam zu tun“

    Was in den Medien zu den Ursachen der sexuellen Exzesse veröffentlich wird, ist fast schon lustig: die wildesten Theorien sind erlaubt, Hauptsache: es hat nichts mit dem Islam zu tun.
    🙂 🙂 🙂

    Die Untersuchung 2010 vom Pfeifer (u.v.a.m) zeigen etwas anderes:
    Je religöser muslimische Jugendliche sind, desto gewalttätiger.
    Je religiöser christliche Jungendliche, desto weniger gewalttätiger.
    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2010-06/islam-jugendliche-gewalt

    Das ist auch nicht verwunderlich, weil muslimischen Jugendlichen von Kind auf eingetrichtert wird:
    – Der Vergewaltiger, Räuber und Terrorist Mohammed ist dein Vorbild
    – Wer das Verhalten von Mohammed in Frage stellt, es gar ablehnt oder „beleidigt“ darf getötet werden.
    – Frauen ohne Kopftuch sind Huren, sie wollen und sollen vergewaltigt werden. Mohammed hat ja auch die Kriegsbeute vergewaltigt. Das ist „göttlich“ und ewiges Gesetz.
    – …

    Wer die linke Gehirnwäsche durch gemacht hat, für den ist es äußerst schmerzhaft, mit der Realität konfrontiert zu werden. Hier eine kleine Übung zur Heilung.
    Folgende Aussagen mehrere Sekunden anschauen, dabei tief durchatmen:

    Vergewaltigung kommt aus dem Herzen des Islams.

    Der Vergewaltiger Mohammed ist das Herz des Islams.

    Nun, wieviele Sekunden haben sie die Wahrheit ausgehalten?
    Für eine tiefere Heilung muß die Übung täglich mehrfach wiederholt werden.

    Bei Herzrasen und Atemstillstand sofort die Übung unterbrechen und am nächsten Tag mit halber Dosis fortsetzen.
    Wegen Risiken und Nebenwirkung fragen sie ihren Arzt oder Apotheker

    :mrgreen:

  96. Dieses Grünstück hat sich ein paar Anzeigen wegen seiner beschissenen Verallgemeinerungen eingehandelt.
    Es fängt an ein anderer Wind zu wehen.

    UND DAS IST AUCH GUT SO !!

    Diese Schmierulanten wißen das sie ab jetzt gut überlegen müßen was aus ihrem arroganten Schlund quilt !
    Jetzt rudert er zurück,und versucht sich zu „erklären“…..
    Er kann das ja mal den Leuten erklären denen er seine Scheiße vorwirft.Aber persönlich !!

    ARMSELIGES ABZIEHBILD

    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article150824060/Alle-Maenner-sind-potenzielle-Vergewaltiger.html

  97. Stefan Aust ist mit seinem hochneurotischen Gehabe eines Spät-68ers leider bloß ein weiterer von deutschem Selbsthass angefaulter Relativierer und Knecht der staatsgläubigen und obrigkeitshörigen deutschen Systemmedien.

  98. #95 WahrerSozialDemokrat (10. Jan 2016 23:02)

    Stefan Aust sollte sich zur Verhütung besser selbst seine Eier abschneiden, dann wird er auch ruhiger…

    Und keine Frau oder Mann hat von ihm noch eine blöde Meinung zu belächeln. Seine abgeschnittenen Eier kann er dann gerne Frau Schwarzer zur Ausstellung im Kölner Frauenturm zur Verfügung stellen.

    Es gibt viel bessere Verwendung für seine Eier als Ausstellung (wer will so was sehen?).

    Und zwar für THE PLOP EGG PAINTING PERFORMANCE http://www.heute.at/freizeit/kultur/art23668,1005413

  99. Zusammenstöße mit Polizei bei Pegida-Protest in Köln – Wasserwerfer und Tränengas im Einsatz
    10.01.2016 • 21:24 Uhr


    https://deutsch.rt.com/kurzclips/36246-zusammenstosse-mit-polizei-bei-pegida/

    ich meine die Kommentare von Teilnehmern sind aufschlußreich zur Meinungs- Bildung !

    und morgen ist Leipzig dran , geübt haben ja die Antifanten in Leipzig öfters ! Mit den Polizei und so , ich meine ja nur , auf den Videos sah es so aus als wenn man sich gegenseitig Zeichen gibt!

    Denke aber das alles ohne Kravall , ich drück die Daumen und viele Bürger .

  100. #127 zitrone1 (10. Jan 2016 23:40)
    Immerhin hat Michael Gwosdz das Geheimnis der Bedeutung des K-Clubs aufgelöst, der auf PI immer dunkel blieb. Gwosdz ist Mitglied des „Kiffer-Clubs“.

  101. Diese Aussprüche wundern nicht.
    Habe heute bei Phoenix reingeschaut.
    Verwundert habe ich gehört,
    das Gruppenvergewaltigungen
    bei Deutschen Männern normal sind.
    Herkunft der Statistik irgendein
    Professsor Doktor.
    Klar wenn ich die Statistik erweitere
    bis hinunter zum Jahr 1939 und die
    Richtigen Gegenden wähle.
    Anders sieht es aus, wenn man die
    Nachkriegszeit und das Gebiet BRD/DDR
    nimmt.
    Geschichtsklitterung, dafür das diese
    geglaubt wird, bedarf es eines Titels.
    Darin hat die Elite Übung. Siehe Gutenberg
    und andere.
    Willfährige Helferlein mit Titel scheinen
    manche zu brauchen. Solche Verleger
    schleppen große Brüder mit.
    Immer wieder lustig, Welt Online.
    Nichtmals beleidigen können die.
    Als Toilettenpapier brauchbar. War der
    Völkische Beobachter auch.

  102. Hatten wir das auch schon. Sogar im beschaulichen Paderborn:

    Frauen in Paderborn sexuell belästigt
    10.01.2016

    In der Paderborner Innenstadt hat es in der Nacht zu Sonntag offenbar sexuelle Übergriffe auf mehrere Frauen gegeben. Verantwortlich dafür soll eine größere Gruppe von Männern aus Nordafrika sein. Die Vorfälle erinnern, wenn auch in geringerem Ausmaß, an die Vorfälle der Kölner Silvesternacht.
    Innerhalb weniger Minuten haben sich unabhänig voneinander mehrere Frauen beim Sicherheitsdienst eines Lokals in der Paderborner Innenstadt gemeldet. Sie gaben an, im Bereich Alte Torgasse von acht bis zehn Männern angetanzt und im Intimbereich angefasst worden zu sein.
    Die Polizei entdeckte die Gruppe kurz darauf, woraufhin die Männer flüchteten. Die Beamten konnten zwei Verdächtige festnehmen. Einer leistete dabei Widerstand und versuchte sogar, die Pistole eines Polizisten aus dem Holster zu ziehen. Die Identität der Männer ist noch nicht geklärt, sie sollen aber aus Nordafrika stammen.

    http://www.radiohochstift.de/nachrichten/paderborn-hoexter/detailansicht/frauen-in-paderborn-sexuell-belaestigt.html

  103. Der Artikel von Aust wäre insgesamt gut, wenn er die pauschalen Einlassungen gegen Männer unterlassen hätte. Ohne das wäre der Artikel Wohl nicht durch die PC-Zensur gegangen.

  104. #10 ike (10. Jan 2016 22:03)

    Der Vergleich ist das wenige,was den Willkomens-Jublern noch bleibt, zum relativieren und verniedlichen!

    Jetzt bleibt mal auf dem Teppich, Leute. Der Vergleicht ist sicher unglücklich gewählt und die Religion/Ideologie dieser Leute spielt eine weitaus größere Rolle als von Aust vermutet, ein „Willkommensjubler“ ist er aber gewiss nicht. Er hat sich in der Welt in Herausgeber-Kommentaren sehr kritisch mit dem Merkelschen Flüchtlings-Irrsinn auseinandergesetzt. Das waren gute, lesbare Artikel mit der klaren Forderung zwischen den Zeilen: Merkel muss weg!

  105. Das Ergebnis würde vermutlich die Ereignisse der Silvesternacht von Köln in den Schatten stellen. Es sind nicht unbedingt Hautfarbe und Religion, die zu gewaltsamen Ausbrüchen führen. Junge Männer, zumal in der Masse, sind bekanntlich die gefährlichste Spezies der Welt.

    Und was schlägt Herr Aust vor? Sollen sich jetzt Frauen „freiwillig“ melden um den armen Männern in den Turnhallen Erleichterung zu verschaffen?

  106. #114 Schüfeli

    „Nach dem Grundsatz
    „Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hanlon%E2%80%99s_Razor
    brauche ich keine Verschwörungstheorien, um die Geschehnisse zu deuten.“

    Vielleicht waren die Verantwortlichen bei Bitburger und Warsteiner unabhängig voneinander nur dumm, die Bierpreise so hoch zu kurbeln. Aber trotzdem, das Bundeskartellamt ging den Verschwörungstheoretikern auf den Leim:

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/bierbrauer-affaere-die-wichtigsten-fakten-ueber-das-preiskartell-a-943254.html

  107. Ich danke Euch – PI -, das Ihr nach Möglichkeit auch die Kontakt-Emails derjenigen Gehirnakrobaten veröffentlicht, die unseren Gegenwind zu spüren bekommen müssen, wenn sie geistige Kotze verbreiten.

    DANKE und behaltet das bitte bei.

  108. Ich habe es unter den anderen Artikel geschrieben und ich schreibe es hier wieder und vermutlich in Zukunft noch öfter, weil es ungeheuer wichtig ist:

    In den Mainstreammedien steht nicht ein einziger Artikel, der in unserem Sinne gut ist.

    Nicht ein einziger!

    Das muss begriffen werden. Sie schreiben nicht drauf los, um ihre Meinung kundzutun, wie wir das hier tun.

    Wenn der Eindruck entsteht: „Das ist ausnahmsweise mal vernünftig“ oder „Das geht in die richtige Richtung“, dann ist dieser Eindruck FALSCH. Dann ist es geboten, sich selber zu überprüfen: „Wo bin ich noch gehirngewachen?“ und akribisch zu suchen „Wo ist der Pferdefuß?“

    Ein großes Dankeschön an den klugen Borussia-Fan, der das hier getan, den Pferdefuß gefunden und ihn in dem PI-Artikel erklärt hat.

    Es gibt immer einen!

    Das ist die Aufgabe der Medien.

    Nicht jeder, der an Merkel rumnörgelt, ist unser Freund. Nicht jeder, der den Islam kritisiert, ist unser Freund. Nicht jeder, der auf den Silvesterhype aufspringt, ist unser Freund.

    Da tummeln sich Gestalten, die mindestens so ekelhaft sind wie die „Refugees welcome“-Fraktion.

  109. Was für ein Schlag ins Gesicht gerade für die Menschen bei der Bundeswehr, von denen ich auch einer war und meinem Land gedient und Dreck gefressen habe. Das zu vergleichen oder in einen Zusammenhang zu bringen mit den Zuständen oder Verhaltensweisen in den Unterkünften ist schon starker Tobak. Aber nun muss man eben die verbalen Angriffe auf alle Männer loslassen, da schlägt ja der jüngste Vergewaltiger-Vergleich von Hamburgs Grünen-Vize Michael Gwosdz in die gleiche Kerbe.

  110. #1 Hausmaus (10. Jan 2016 21:53)

    Aust, Du bist doch gar nicht satisfaktionsfähig!
    – – –
    „Ich würde mich gern mit Herrn Professor Gerd Mielke duellieren. Die Wahl seiner Waffe überlasse ich ihm. Mir genügt ein nasses Handtuch.“
    (Götz Kubitschek zu den Äußerungen des Prof. h.c. „Wenn sich die Mengen von rechtsaffinen Kleinbürgern in Dresden in einem dreistündigen Polizeikessel erst alle mal in die Hose gepinkelt haben und abschließend mit Wasserwerfern traktiert wurden, dann haben sie für eine geraume Weile genug vom Demonstrieren“).

    Das mit dem nassen Handtuch kann ich als jemand, der gestern noch von zwei Wasserwerfern der Polizei Köln mitsamt Hunderten von Mitstreitern vorwärts getrieben wurde, nur unterschreiben. Würd‘ mir auch genügen, das nasse Handtuch.

  111. Das Ergebnis würde vermutlich die Ereignisse der Silvesternacht von Köln in den Schatten stellen.

    Nach diesem Artikel ist die Frage zwingend,
    was Stefan Aust in den jungen Jahren gemacht hat und
    ob er noch heute gemeingefährlich ist.

    Wer weiß, vielleicht jagt er nachts Frauen als Exhibitionist in den Parks oder ist etwas noch Schlimmeres.
    Solange diese Frage nicht geklärt ist, ist die Sicherungsverwahrung von Herrn Aust dringend empfohlen.

  112. #112 S@ndman (10. Jan 2016 23:22)

    All dies Schreiberlinge, Politiker, Linken, Gutmenschen und sonstige Schranzen sitzen in Stuben und Büros halten sich für intelektuell und etwas besseres als der gemeine Bürger und der restliche Plebs

    Richtig! Und des geht bis ziemlich tief hinunter, manchmal bis zu einfachen Beamten, einfachen Amtsträgern und Angestellten. Das System ist eine viel größere Krake, als jemals zugegeben werden wird.

    Wir sollten lauter sagen, dass wir uns gemerkt haben, wer uns aus Machtpositionen heraus fertigggemacht hat, weil wir nicht zum Establishment gehörten oder kein Parteibuch hatten.

    Entweder das Volk gewinnt und die Namen können endlich laut gesagt werden. Und was sie getan haben. Das wird ein Fest, das der eine oder andere als Gemetzel empfinden wird.

    Oder alles bricht zusammen. Es gibt dann keine Polizei mehr. Dann besuchen wir sie einzeln und stellen sie zur Rede.

    Dar Tag des Gerichts naht. Die Axt ist schon an den Stamm gelegt. Wehe den Unterdrückern.

  113. Stefan Aus Wiki:
    Leben[Bearbeiten]

    Der Sohn eines Landwirts erlangte sein Abitur am Gymnasium Athenaeum in Stade. Ein Soziologiestudium brach er nach wenigen Wochen ab.[1] Von 1966 bis 1969 arbeitete Aust als Redakteur bei der Zeitschrift konkret sowie den St. Pauli-Nachrichten Ab 1970 war er Mitarbeiter des Norddeutschen Rundfunks.
    ************
    Ach was. Ein GEZ Schmarotzer wieder einmal.
    Gut, dass wir uns erfolgreich seit nunmehr fast 3 Jahren gegen diesen Verein wehren und NICHTS mehr bezahlen.

  114. Habe vor ein paar Stunden mit einer Freundin telefoniert, die auf unserer Linie ist, deren Tochter ebenfalls am Dom angegrabscht wurde und unbedingt wissen wollte, ob Pegida-NRW denn doch frauenfeindlich sei… (sagt ja die Presse)

    Letztendlich war ihr klar, dass die Presse lügt, aber auch davon überzeugt, das Männer für den gleichen Job bei gleicher Qualifaktion, mindestens 300 Euro mehr verdienen… (auch auf konkret praktische belegbare persönliche Beweise im Umfeld ausweichend)

    Letztendlich hat sie das, bezogen auf meinen Widerspruch, mehr aufgeregt, als das was ihrer eigenen Tochter angetan wurde…

    Das ist doch alles nur noch Irrsinn!!!

    Selbst hier auf PI!!!

  115. #119 Vielfaltspinsel (10. Jan 2016 23:31)
    Gumilew kann mit seiner Theorie der kosmischen Bestrahlung durchaus recht haben.

    Nun, ich habe Ihnen schon mehrmals erklärt, worum es geht.
    Sie können es einfach nicht merken, was auf Alzheimer im fortgeschrittenen Stadium deutet.

    Ich will Sie weder psychologisieren noch kriminalisieren,
    aber einen Arzt sollen Sie schon aufsuchen, bevor es zu spät ist.

  116. #116 Vielfaltspinsel (10. Jan 2016 23:27):

    …blah…schmierigen Winkeladvokaten…blah…keinen Frieden …rülps…

    Was wollen Sie eigentlich? „…in meiner Heimat Deutschland zusammen mit anderen Deutschen leben“, soso. Sie haben nicht eine Stellung wie damals der fette Göring, der ja nach eigenem Bekunden bestimmen konnte, wer welcher Rasse angehört. Es sieht mir auch nicht danach aus, als ob Sie bald in die Position kämen. Es sind andere, die bestimmen, wer Deutscher ist, und das Ius solis ist schon eingeführt. Verschwenden Sie halt Ihre Stimme an die NPD oder bleiben zuhause. Schwadronieren Sie weiter ergebnislos anonym auf Blogs, während täglich Tausende ins Land strömen. Sagte ich ergebnislos? Das einzige Ergebnis (außer sinnloser Selbstvergewisserung mit Ihren Gesinnungsgenossen) ist die Abschreckung vieler potenzieller Blockparteiengegner, die angesichts der neuesten Ereignisse hier zu lesen anfangen. Der Grund, aus dem ich hier angefangen habe zu schreiben ist, zu Leuten wie Ihnen einen Kontrapunkt zu setzen, um den Abschreckungswert des Kommentarbereichs zu reduzieren.

    Ich bin nicht ideologie- sondern ergebnisorientiert. Vielleicht ist es zu viel verlangt, von der AfD bald einen Stopp und eine Rückabwicklung der Masseneinwanderung zu erwarten. Durch Salbadern, Wahlenthaltung und Warten auf den Umsturz ein besseres Ergebnis zu erhoffen ist allerdings eine völlig eigene Kategorie der Absurdität.

  117. #139 Nuada (10. Jan 2016 23:52)

    Und im Staatsfernsehen in den neuen, ach so aufklärenden Talkrunden und Magazinen NICHT EIN EINZIGER SATZ ohne eine gehirnwaschende Manipulation.

    Jedes Eingeständnis ist nur Taktik. Sie haben nicht begriffen. Sie haben nicht erkannt. Sie wußten immer. Genau dies ist ein Beweis dafür! Der Täter des Riesenverbrechens entlarvt sich durch fehlerhaftes Heucheln der Reue beim Teilverbrechen. Sie lügen auch jetzt noch, also haben sie immer wissend gelogen.

  118. Sind wir deutschen Männer enteiert und homosexualisiert Hat der kleine Akif Recht. In Düsseldorf hat ein Iraner eine Bürgerwehr gegründet. Um unsere Frauen vor „jungen Männern“ zu schützen.

  119. Solche Leute wollen das Land kaputtmachen und sie werden Erfolg haben.

    Denkt doch nicht, dass hinten keine ganz gerissene Köpfe sitzen, die auf Vorkommnisse wie in der Neujahrsnacht keine passenden Antworten liefern.

    Ich kann euch nur raten passt bloß auf!

  120. #149 johann (11. Jan 2016 00:04)

    Gastredner Curd (der mit seiner markanten Stimme Tommy Robinson in Köln übersetzt hat)

    Hat er wirklich übersetzt??? Da teilen sich die Geister drüber…

  121. Der Spruch mit der gefährlichsten Spezies usw.usf ist alter Feuilleton-Scheiss. Wundere mich schon, dass Madame Heta das noch nicht aufgegriffen hat.

    Die modernen deutschen Jungmänner sind nicht zu beneiden. Sie leiden und finanzieren ihre Weiba und haben eventuell noch dazu eine Quoten-Zickenchefin auszuhalten, die nix versteht und bei der man Kreide fressen muss. Dann müssen sie die Mdzuk (Menschen die zu uns kommen) vermutlich lebenslang finanzieren. Dann wartet Berlin und Bremerhaven auf den Länderausgleich. Dann die Rentner und Pensionäre. Dann der EU-Speckgrütel am Mittelmeer und die Ukraine möchte sich ihren Privatkrieg gegen Russland auch noch finanzieren lassen.

    Fazit: so schnell wie möglich weg von hier. Denn im EU-macht-frei-Gulag wird es auch in Zukunft nicht besser…

  122. Das Ergebnis würde vermutlich die Ereignisse der Silvesternacht von Köln in den Schatten stellen.

    Wenn Aust mit Umvolkerix B., Cohn-Bandit und Joschka Steinewerfer eine Gruppe bilden, kann ich mir durchaus Schlimmes vorstellen.

  123. #148 WahrerSozialDemokrat (11. Jan 2016 00:02)

    Diese Antisexismusdemo gestern am Dom ist mir ein großes Rätsel. Letztlich demonstrierten die wegen Silvester gegen deutsche Männer. Warum ging irgendeine Frau da hin? Was geht in diesen Köpfen vor? Alle gekauft oder unter Druck gesetzt? Ich hatte so meine Theorien, um das Ansehen der Damen vor hochzuhalten. Telefonierte dann genau deswegen mit meiner Ex, um eine weibliche Sicht zu bekommen, und bin nun sehr ernüchtert, nicht nur bezüglich dieser konkreten Frage. Sie hält sich für besonders schlau wegen einer „ganz anderen“ Meinung – weiß aber fast gar nicht über das, was los ist! (Sie meint u.a., die goldene Mitte sei irgendwie schlau.)

    http://friedensblick.de/19194/zdf-moderator-mitri-sirin-sieht-klischees-aussagen-missbrauchter-frauen/

    Zu dem Artikel findet sich unten ein interessanter Kommentar von Alexandra Bader über begrenzte Perspektiven. Und ein Link hierauf:

    http://www.rolandtichy.de/tichys-einblick/koeln-und-die-kaelte-des-feminismus/

  124. Im Grunde sagt der alte Sack ja nur, was bisher nur die Polen und Slowaken/Tschechen/Ungarn bzw derer Führer gesagt haben

    dass es EINE INVASION ist und keine Zuwanderung

  125. Die „Ereignisse“ von Köln und in anderen Städten in der Silvesternacht zeigen, dass mit einer orientalischen Zuwanderung – nicht erst mit der „Flüchtlingswelle“! – eine Problempopulation in unser Land gekommen ist, die überall in Europa, unabhängig von ihrer Ethnie – Türken, Kurden, Araber, Pakistanis, Afrikaner – negativ auffällt und mit der islamischen Kultur verbunden ist.
    Der als „syrischer Flchtling“ eingereiste Attentäter, der jetzt in Paris von Polizisten gestoppt werden konnte, war vor seiner Terroraktion schon als Räuber und Drogendealer bei uns auffällg – und trotzdem auf freiem Fuß!
    Der linke und linksliberale Narrensaum muss natürlich solche offensichtlichen Fakten einmal mehr relativieren, wie jetzt gerade Stefan Aust.

    Das „Kulturmagazin“ ttt in der ARD ist fast mehr noch als die politischen Tendenzmagazine wie Panorama der unsäglichen Anja Reschke, in der Tradition des Schwarzen Kanals von Sudel-Ede im DDR-Fernsehen, eine Spielwiese linksgrüner Kulturrevolutionäre.
    Dort hatte gerade die Publizistin Mely Kiyak ihren Auftritt.

    Die Publizistin Mely Kiyak ist wie viele Frauen irritiert(!) über die Debatte. „Ich verstehe gar nicht, dass man das unbedingt zu einem Ausländerthema machen muss“, sagt sie. „Es leuchtet mir nicht ein, was sexuelle Belästigung mit Asyl, mit Migration, mit Einwanderung usw. zu tun hat.“ Sie vermisst die Einordnung in einen größeren Zusammenhang. „Wenn Männer mit Frauen so umgehen, dann hat das erst mal was mit Männern zu tun“, betont sie. „Sexuelle Gewalt ist kein Thema, das hierher importiert worden ist, das gab es auch schon, bevor eine Millionen Flüchtlinge hierher kamen.“ Dafür wird ihr „Verharmlosung“ vorgeworfen. Sie ist davon überzeugt, dass es helfen würde, differenzierter zu denken.(O-Ton)

    Da haben wir idealtypisch den kulturrelativistischen Nihilismus linksgrüner Ideologen und Idioten, nicht zufällig in Gestalt einer türkisch- oder kurdischstämmigen „Publizistin“ in einem öffentlich-rechtlichen Feuilleton, wo sich noch jeder Irrsinn ausleben darf, wenn er nur nivellierend und relativierend genug auftritt!
    Solcherlei Märchen aus 1001 Nacht erzählen uns bestimmte „Intellektuelle“ bei jedem islamischen Terroranschlag, bei Bildern der alltäglichen Frauenunterdrückung aus Afghanistan über die Türkei bis Pakistan und nach jedem „Ehrenmord“…
    Da muss mann erst mal drauf kommen: „Es leuchtet mir nicht ein, was sexuelle Belästigung mit Asyl, mit Migration, mit Einwanderung usw. zu tun hat.“
    Das ist dieselbe „intellektuelle“ Borniertheit, die uns nach jedem islamischen Terroranschlag einreden will, dass der Terror „nichts mit dem Islam zu tun“ habe! Auch da „vermissen“ linksgrüne Schreibtischtäter regelmäßig „die Einordnung in einen größeren Zusammenhang“ z. B. „von Gewalt“ seit den Neandertalern bis Star Wars.

    Übrigens gibt es für solcherlei Übergriffe in der Silvesternacht in unseren Städten durchaus einen arabischen Namen, denn auch das gehört wie Terror, Gewalt und ein müheloses Einkommen in unseren Sozialsystemen gemäss einer islamischen Raub- und Beutekultur zur „Folklore“ unserer orientalischen „Kulturbereicherer“!

  126. Aust ist ein mieser altlinker Schmierenfink und Systemprofiteur. Der steckt mit seinem MSM-Rotzblatt bis zur Halskrause in transatlantischen Netzwerken. Und wird sicher nichts verkünden, das seinem Vorteil durch diese Kreise schaden würde, oder die verschworene Medienclique, die ihn hochgejubelt hat, von hinten herum aushebelt. Vielleicht ist er sogar Logeninhaber. Die machen einen Aust nicht zum Chef einer ihrer größten Zeitungen, wenn sie sich dadurch nicht gewaltigen systemstabilisierenden Profit versprächen. Genauso war es auch beim elenden Schleimbeutel Gauck.

  127. Wer glaubt eigendlich noch ARD/ZDF/WDR usw oder wer glaubt den zeitungen noch ?

    Nehmen wir die ARD , es wurde über die krawalle bei der Demo berichtet ,danach wird gezeigt das sich 1300 Linke vor dem Dom versammelt hätten , diese Bilder zeigen aber hauptsächlich eine Frauendemo die gegen sexuelle Gewalt gegen Frauen demonstriert haben.
    Ich habe vorher mit einigen geredet , die waren aber NICHT Linkls !
    So wird eine Masse dem Volk präsentiert , die es in der Form nicht gab !
    Typisch LÜGENPRESSE !

  128. #155 WahrerSozialDemokrat (11. Jan 2016 00:14)
    Also ich fand seine Übersetzung ganz gut. Ich bin zwar nicht so perfekt in Englisch, aber ich hatte den Eindruck, dass er das meiste hingekrieft hat.
    Am wichtigsten war aber, dass es emotional bzw. sinngemäß hinkam. Der Curd wirkt irgendwie authentisch, ohne dass er irgendwas machen muß.

  129. #166 lfroggi (11. Jan 2016 00:29)

    Jemand sagte mir gestern, dass man sich unbedingt die Bilder von oben von der Gegendemo anschauen solle. Dann bekäme man einen guten Eindruck von den wenigen Demonstranten bei der Gegendemo.

  130. „Sofort schrie ich die Polizisten an, dass das der Typ mit dem Böller war. Dieser Typ zog in dem Moment sein Portemonnaie und zeigte es den Polizisten. Neben ihm war ein weiterer Mann. Schnurrbart, schätzungsweise 1,70 groß. Er zog ein Lederetui aus der Gesäßtasche und zeigte es ebenfalls den Polizisten. Obwohl ich schrie, dass die Polizisten den Typen festhalten sollten, weil er neben uns einen von den Böllern in die Masse geworfen hat, ließen die Polizisten ihn mit dem 2. Mann, der mir aber vorher nie aufgefallen ist, über die Absperrung klettern und in den HBF rennen. Uns sagte die Polizisten, dass das Presseleute wären.“
    https://www.unzensuriert.at/content/0019695-Polizei-ging-voll-Hass-gegen-PEGIDA-vor-Video-zeigt-Boellerwuerfe-im-Mediensektor

  131. Der Aust ist doch auch nur ein linker Wurm. Wie der Kleberwurm oder Merkelwurm. Die hohle Klöckner hat gestern bei der Pressekonferenz zum Merkelwurm „Angela Makel“ gesagt, LOL, das passt aber.

  132. Hallo #164 0Slm2012!

    Ich habe den Beitrag gesehen.
    Allein der Schweizer Mohr mit seiner Dreckschleuder hatte schon zuvor beim ORF
    jahrelang die Österreicher verblödet.

    Dann fing er beim SWR an und nun tritt er die Opfer der unsägliche Frauenschändung in Köln durch die islamischen Horden in den Dreck, die er einfach nur als „Dumpfbacken“ tituliert – wie im gleichen Atemzug Pegida.

    Für diese Volksverhetzer zahlen wir noch unsere Zwangsgebühren.

  133. Ist der Trump eigentlich auch bei irgendwelchen Atlantik- und Pazifikbrücken auf der Lohnliste? Ober bei den Bilderbergern. Wie sieht das die aktuelle Verschwörungtheorie aus? Nicht, dass die Amis aus Versehen noch den falschen Chef wählen.

  134. Borussia-Fan:

    In noch nie dagewesener Dimension beleidigt Stefan Aust, der Herausgeber der WeLT, deutsche Männer.

    Was für ein Quatsch! Wie kann man nur auf eine so blöde Idee kommen? Und bevor sich die PI-Kommentatoren weiter echauffieren, sollten sie den ganzen Artikel von Stefan Aust lesen. Es handelt sich nämlich um eine fabelhafte Beschreibung dessen, was ist. Finden auch die „Welt“-Leser, denn von denen erfährt Aust massenhaft Zustimmung. Und ist doch wahr: „Junge Männer, zumal in der Masse, sind bekanntlich die gefährlichste Spezies der Welt.“ Sagt Gunnar Heinsohn auch immer.

    Zur Leseerleichterung hier der richtige „Welt“-Link, der von PI gesetzte ist für Sehbehinderte gedacht:

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article150810279/Nacht-des-Erschreckens-Nacht-der-Erkenntnis.html

  135. #173 Woolloomooloo (11. Jan 2016 00:36)

    Ist der Trump eigentlich auch bei irgendwelchen Atlantik- und Pazifikbrücken auf der Lohnliste? Ober bei den Bilderbergern. Wie sieht das die aktuelle Verschwörungtheorie aus? Nicht, dass die Amis aus Versehen noch den falschen Chef wählen.

    ========= T

    TRUMP ist ein guter freund von PUTIN SIE SIND BEIDE PATRIOTEN also sind sie nicht bei den LINKEN BILDERBERGERN …

  136. @#162 VivaEspana (11. Jan 2016 00:25)

    Es handelt sich offensichtlich um zwei neue Foristen, die PI K-Club nicht kennen.
    Das ist verständlich und verzeihlich.

    Viel schlimmer ist Herr Pinsel, der zum BlogBlockwart mutiert ist.
    Siehe #113 Schüfeli (10. Jan 2016 23:25) .

  137. #166 lfroggi (11. Jan 2016 00:29)

    Wer glaubt eigendlich noch ARD/ZDF/WDR usw oder wer glaubt den zeitungen noch ?

    ==========

    NIEMAND! Bei facebook war eine umfrage wer noch zeitungen kauft oder GEZ ZWANGS FERNSEHEN guckt… rate mal was raus kam … 98% SPRECHEN SICH DAGEGEN AUS!! und das war eine repräsendial durchgeführte umfrage. LÜGENPRESSE

  138. #164 0Slm2012 (11. Jan 2016 00:28)

    Frauen und Männer wie Kiyak sehen doch jetzt alle ganz ganz alt aus. Keiner nimmt ihnen noch ihr Geschwafel ab. Spätestens seit „Köln“ schaut jede Frau extra scharf auf die „südländischen“ Männer, die ihr auf öffentlichen Plätzen, Bahnsteigen etc. entgegenkommen.

    Genau der „Generalverdacht“, den die Blockparteien mit allen Mitteln und Polizeiberichtsfälschungen verhindern wollten, ist seit „Köln“ total und flächendeckend. Das ist der GAU für die Genderisten und Multikulti-Ideologen.

    Hoffentlich zieht die AfD bald überall in die Parlamente und kann dann energisch etwas Licht in die gefälschten Kriminalitätsstatistiken bringen.

  139. An den Aussagen von Stefan Aust sieht man doch wie gesittet die “ bösen “ Rechten doch sind!

    Wenn irgenwelche Politiker, Journalisten oder sonstige Vögel Sachen über Linke verbreiten , wird es nicht lange dauern , bis er paar in die Fre..e bekommt , oder sein Auto wird abgefackelt.

    Diese Sprache verstehen die leute dann,
    und unterlassen alles was gegen die Linken ist.

    Würde ein „Rechter“ sowas machen , würde hier ein Sturm der Entrüstung losbrechen, wie kann der nur …ach ist ja unerträglich… nein wir distanzieren uns .

    Wenn einem Aust oder Augstein usw. sowas passiert , würde ich jedenfalls Applaus klatschen.

  140. Leute, kommt mal runter: Stefan Aust steht eher auf „unserer Seite“. Der ist überhaupt einer der ganz wenigen wirklich bekannten Journalisten, die sich – schon vor den Silvester-Ereignissen – in eine Talk-Show gesetzt haben und den Merkel-Irrsinn angeprangert haben. Zu Zeiten, also noch dieses ganze „uiuiuiuiui, das kann man doch nicht sagen“-Gehabe allerorten dominierte.

    Der Textausschnitt mag flau sein, aber kein Grund für nen Herzkasper. Wir sollten eher Journalisten wie Aust, die sich wirklich auch mal kritisch gegen Merkel und die Schweigespirale stellen, positiv verstärken und nicht wegen ein paar flauen Zeilen runtermachen.

  141. #151 James Napier (11. Jan 2016 00:09)

    #116 Vielfaltspinsel (10. Jan 2016 23:27):

    …blah…schmierigen Winkeladvokaten…blah…keinen Frieden …rülps…

    Was wollen Sie eigentlich? „……………………

    Das einzige Ergebnis (außer sinnloser Selbstvergewisserung mit Ihren Gesinnungsgenossen) ist die Abschreckung vieler potenzieller Blockparteiengegner, die angesichts der neuesten Ereignisse hier zu lesen anfangen.
    _____________

    wie ich schon sagte, pinsel ist ein moslem/antifatroll und genau das ist sein auftrag.

    warum PI diesen vollidioten durchlässt, ist mir ein rätsel.

  142. #158 koranderbarbar

    Danke für das hübsche Video von den Sylvesterausschreitungen aus Berlin.

    Sieht aus wie eine Wehrübung der neuen muslimischen Armme in Deutschland, die sich schon mal auf die demnächst zu erwartenden Straßenkämpfe im Bürgerkrieg auf deutschem Boden warmläuft.

    Allmächt !!!!!!!!!!!!!

  143. #161 Orwellversteher (11. Jan 2016 00:24)

    Wir (auch ich!!!) sind alle über Jahre (besonders seit Wiedervereinigung) gehirngewaschen worden…

    Wenn es überhaupt ein System gibt, dann die (angebliche) positive Gehirnwaschung zur Zielverfolgung!

    Da outet sich dann auch eine Alice Schwarzer, das sie abgetrieben hat, obwohl sie niemals Schwanger war. Aber für den angeblich guten Zweck zur gesellschaftlichen Revolution…

    Wer im Lügengebäude seine Existenzberechtigung erwirkt, ist kein Freund der Wahrheit! Bestenfalls ein systemkonformer Relativierer…

    Wer ist aber das System? Große Frage,
    einfache Antwort: Nur wir!

    Was ist aber das Ziel? Große Frage,
    einfache Antwort: Nur wir!

    Tatsächlich geht es aber nur um uns…

    Solange Frauen und Männer, Linke und Rechte sich von WIR spalten lassen, gibt es UNSER Glückes Unterpfand nicht in Deutschland!

    Nicht wir sind die Deutschen. Unser sind die Deutschen!

    Nicht wir sind die Freiheit. Unser ist die Freiheit!

    Nicht wir sind das Recht. Unser ist das Recht!

    Nicht wir sind die Demokratie. Unser ist die Demokratie!

    Nicht wir sind die Einigkeit. Unser ist die Einigkeit!

    Nicht wir sind Deutschland. Unser ist Deutschland!

    Ganz gefährlich kann das sein!!!

    Denn die Linken spalten das WIR und wollen das UNSER neu deuten…

    Nicht wir verlieren unser Land, sondern unser Land verlieren wir!
    https://www.youtube.com/watch?v=tZBGZgMg3L0

  144. Ah, unsere Damenriege ist wieder sehr tolerant, aber nur wenn es nicht gegen sie selbst geht. Dann fahren sie sofort die Klauen aus.

    Aber man(n) muss Vllt die paar Exemplare hier hegen und pflegen, denn gefühlte 120% der Suffragetten sind ja im rotgrünen Bessermenschenlager beheimatet.

  145. #176 Schüfeli (11. Jan 2016 00:41)

    Das kommt davon, wenn man jedem dahergelaufenen Pimpel freundlich die Mitgliedschaft in einem Elite-Verein anbietet.

    Leider haben die hier kein Blockgwart&Troll-Register:
    http://wiki.artikel20.com/index.php?n=Main.HomePage

    PS Man kann ja unterschiedlicher Meinung sein, aber persönliche Angriffe sind unter aller Sau und Kanone.
    http://www.derwesten.de/img/incoming/crop9090274/9033352786-cImg0273_543-w616-h225/1-Weltkrieg-Krupp-Essen-Stenglein-656×240.jpg

  146. #181 D500 (11. Jan 2016 00:46)

    wie ich schon sagte, pinsel ist ein moslem/antifatroll und genau das ist sein auftrag.
    warum PI diesen vollidioten durchlässt, ist mir ein rätsel.

    Vor ein Paar Jahren gab es auf PI einen Kommentator namens GRAUE EMINENZ.

    Er hat zwar völligen Quatsch geschrieben, besaß aber die Gabe, jeden auf die Palme zu bringen, der mit ihm kommunizierte.
    So generierte Graue Eminenz in jedem Strang, wo er auftrat, sofort Hunderte Kommentare.

    Herr Pinsel geht auch in diese Richtung, obwohl er von der Grauen Eminenz (noch) meilenweit entfernt ist (holt aber letzte Zeit schnell auf 🙂 ).

  147. #4 Marie-Belen   (10. Jan 2016 22:01)  
    „Wie lange lassen wir uns das noch gefallen?“
    Das frage ich mich auch; seit Monaten warte ich darauf, daß sich etwas in den Stadien rührt!!!!!!
    Aber solange der deutsche Fußballfan „Brot und Spiele“ hat, ist ihm alles andere egal!
    Könnt ihr nicht wenigstens mal „Merkel muß weg!“ rufen?
    Das kann doch nicht so schwer sein.

    Servus,
    also ich mochte Fußball noch nie;-).
    Ich denke aber schon seit 1990 „man wieso wählen die immer den Kohl…“
    etc…

    #31 johann   (10. Jan 2016 22:14)  
    Programmhinweis:
    22.50 Uhr Spiegel-TV mit vielen Beiträgen zu Köln!

    Servus,
    zuerst dachte ich „wow endlich mal wieder richtiger Journalismus“ dann wurde Pegida wieder als Braune Soße betitelt etc….

    #32 uli12us   (10. Jan 2016 22:14)  

    #21 Grenzedicht; Trump hat recht, reichst du denen den kleinen Finger, wollen die dir gleich den ganzen Arm abhacken.
    #33 Capt.   (10. Jan 2016 22:15)  
    Donald Trump meint auch Mad-Angi ist geisteskrank.
    https://www.youtube.com/watch?v=4908pqBnPnE

    Servus,
    ja der Trump macht es richtig!

    #53 merdeux   (10. Jan 2016 22:29)  
    # Juliet 22:22
    Nein! Ich bin ein deutscher Mann und lege wert darauf, dass es sich für einen deutschen Mann gehört, Frauen nicht zu belästigen, nicht körperlich anzugehen. Ich lasse mir von einem Schmierfinken nichts andichten. Auch habe ich einen Sohn, dem ich die gleichen Werte vermittelt haben und selbst bei seinen Freunden darauf achte. Alle Mädchen werden nach Hause gebracht und gut und reapektvoll behandelt. Diesen linken Schmutz lasse ich mir auch taktischen Gründen nicht bieten!

    Servus,

    so muß es auch sein!

    #92 7berjer   (10. Jan 2016 22:57)  
    o t
    Jetzt Spinner-TV gucken !
    Das Araberschwein mit dem Spickzettel, mit der Fuck_anleitung wird präsentiert.
    Sieht ganz nach : VERBOTSIRRTUM™ aus….
    Verfluchte Volksverräter !!!!
    Merkel muSS weg !!!!!
    Merkel muSS weg !!!!!
    Merkel muSS weg !!!!!
    Merkel muSS weg !!!!!
    Merkel muSS weg !!!!!

    Servus,

    tja es begann so „gut“ dann mutierte die Sendung wieder zur Üblichen Absonderung der Wahrheitspresse

  148. Es es gibt bei PI eine ganze Reihe von Autoren,
    die schreiben können. Weshalb läßt man hier jemanden wie „Borussia-Fan“ auf die Leute los, der nicht einmal lesen kann ?

    Aust ist ist ein Guter.

  149. Blöd- online berichtet….DER WAHNSINN !!

    ACH WAS FÜR LIEBE NETTE TRAUMATISIERTE LEUTE

    Der irre Paris-Attentäter !
    Sex-Übergriffe auf Frauen in Köln
    Er lebte in deutschem Flüchtlingsheim +++ Behörden kannten ihn unter 7 Namen.

    Die wahre Identität von Salihi bleibt aber schleierhaft: „Wir wissen nicht, wer der Mann wirklich ist“, sagt LKA-Direktor Uwe Jacob aus Recklinghausen. Offiziell ist er in Deutschland als 18-jähriger Syrer registriert, in Frankreich wurde er zunächst als 20-jähriger Marokkaner, dann als Tarek Belgacem aus Tunesien geführt. Auch als Georgier gab er sich aus.

    Bekannt ist: Salihi saß in drei deutschen Gefängnissen. In seiner Polizeiakte: gefährliche Körperverletzung, Drogendelikte, Bedrohung, Beleidigung, Diebstahl, Verstoß gegen das Waffengesetz, Erschleichen von Leistungen.

    Na den ganzen Bericht müsst ihr lesen Wahnsinn, was sich hier alles rumtreibt und für wen wir alles Geld bezahlen !!!!!!!

    http://www.bild.de/news/inland/paris/das-ist-der-terrorist-aus-dem-deutschen-fluechtlingsheim-44093280.bild.html

  150. #185 VivaEspana (11. Jan 2016 00:54)
    #176 Schüfeli (11. Jan 2016 00:41)
    Das kommt davon, wenn man jedem dahergelaufenen Pimpel freundlich die Mitgliedschaft in einem Elite-Verein anbietet.

    Tja, manche deuten leider den Akt der Barmherzigkeit als Schwäche.
    Und werden noch großwahnsinnig.

    Das soll aber uns nicht davon abhalten, weiter Menschen in K-Not zu helfen.

  151. Sorry den wichtigsten Satz hatte ich vergessen

    Ein Ex-Mitbewohner zu BILD: „Er war sehr schnell aggressiv, besonders wenn es um den Glauben ging. Alle Ungläubigen wären wertlos, müssten sterben.“

  152. Ach bzgl.dem Aust,die Welt ist doch eh am Arsch!Uns wird doch immer gepredigt die Welt wird untergehen an der Globalen Erwärmung,wegen den Eisbären,Darth Vader,Micky Mouse,David Haselhof………

  153. Bei hart aber fair haben sie für heute abend eine sehr fragwürdige Gästeliste zusammengesetzt.
    NRW-MP Kraft, die sich über eine Woche Zeit ließ, um ganz am Rande irgendwas auf irgendeiner Tagung zu „Köln“ zu sagen. Dazu Künast, Kristina Schröder, Rainer Wendt und Prantl.
    Interessant wird für mich höchstens sein, wie sich Lügenkoch Heribert Prantl winden und wenden wird angesichts der offensichtlichen Tatsachen.

    http://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/

  154. habe gerade eine „NETTE“ mail an Hr. Aust geschrieben…. mit freundlichen grüßen vom pack 🙂

  155. #151 James Napier

    „Was wollen Sie eigentlich? „…in meiner Heimat Deutschland zusammen mit anderen Deutschen leben“, soso.“

    Ja. In meiner Heimat Deutschland zusammen mit anderen Deutschen leben.

    „Sie haben nicht eine Stellung wie damals der fette Göring, der ja nach eigenem Bekunden bestimmen konnte, wer welcher Rasse angehört.“

    Sie marschieren hier also sofort mit Ihrem Ewigen Österreicher und seinem Parteikameraden auf? Was wäre gewesen, wenn dieser Göring schlank gewesen wär? Wären Ihre Aussagen heute dann anders? Übrigens: Während Ihr mit Eurem Kult um den Untotesten aller Zeiten dafür sorgt, daß SEIN Reich möglichst noch tausend Jahre währt, ist dieser bezeichnete Göring schon ziemlich lange tot, dessen Partei gibt es nicht mehr, weder kann ich 2016 eine Stellung wie dieser einnehmen, noch kann ich heute
    eine einflußreiche Hofschranze unter Ludwig XIV sein.

    „Es sind andere, die bestimmen, wer Deutscher ist, und das Ius solis ist schon eingeführt.“

    Ja. Es geht sozusagen nach dem BUNTEN Philosophen Nr. I, dem Verfassungspatrioten Habermas. Darum geht ja gerade der Krieg: Wir Rechten betrachten alle als Deutsche, die Deutsche sind.

    „Verschwenden Sie halt Ihre Stimme an die NPD oder bleiben zuhause.“

    Die Verfassungsschutzpartei Deutschlands (NPD) wählen? Warum das?

    „Schwadronieren Sie weiter ergebnislos anonym auf Blogs, während täglich Tausende ins Land strömen.“

    Für Sie gibt es mich nur virtuell. Und was ich außerhalb des Weltnetzes tue oder auch nicht, geht Sie einen FEUCHTEN KEHRICHT an.

    „Das einzige Ergebnis (außer sinnloser Selbstvergewisserung mit Ihren Gesinnungsgenossen) ist die Abschreckung vieler potenzieller Blockparteiengegner, die angesichts der neuesten Ereignisse hier zu lesen anfangen. Der Grund, aus dem ich hier angefangen habe zu schreiben ist, zu Leuten wie Ihnen einen Kontrapunkt zu setzen, um den Abschreckungswert des Kommentarbereichs zu reduzieren.“

    Eine Gesinnung? Igitt, das liegt ja schon gefährlich nahe einem Gedankengut. Aber Ernst beiseite: Ganz normales Geschäft: Ihr konservativen Anhänger der WWG betreibt hier Reklamen für Eure Sache, wir Rechten für unsere Sache. Und der eine oder der andere kann eben noch Abwägende für sein Anliegen gewinnen oder auch nicht.

    „Ich bin nicht ideologie- sondern ergebnisorientiert.“

    Eine Ideologie, pfui! Wer hat denn aber auch so etwas? Das hieße ja, von seinem subjektiven Standpunkt aus diese Welt mit seinen Sinnen zu betrachten, dazu diese und jene Idee zu gewinnen, bis sich allmählich ein zusammenhängendes Bündel einstellt, eine Ideologie halt.

    Und das Schlimme: Diese Weltanschauung wird dann auch noch zum Vorteil der Gruppe eingesetzt, der man sich zugehörig fühlt. Dann hat der eine Möntsch diese Ideologie, der andere jene, die Möntschen haben einander nicht mehr lieb und so entsteht Zanke.

    Deshalb vertreten Sie hier ganz selbstlos die moderne Ideologie der Ideologiefreiheit. Ergebnisorientiert ist auch der Pate eines Koksringes. Oder der Vertreter einer Partei, mit dem Hauptziel der Partei, die meisten Stimmen zu erhalten.

    „Vielleicht ist es zu viel verlangt, von der AfD bald einen Stopp und eine Rückabwicklung der Masseneinwanderung zu erwarten.“

    Die Alternative zu Deutschland (AzD) setzt sich für
    Integration und für Gewährung von politischem Asyl ein. Warum sollte jemand das erwarten, verstehe ich nicht.

    „Durch Salbadern, Wahlenthaltung und Warten auf den Umsturz ein besseres Ergebnis zu erhoffen ist allerdings eine völlig eigene Kategorie der Absurdität.“

    Mit der Wahl ist es etwa so: Ob ich morgen meinen Hund lange ausführe, nur kurz mit ihm hinausgehe oder gar nicht, nimmt genauso wenig Einfluß auf die Lage unseres deutschen Volkes wie das Wahlverhalten.

    Sie sind ein sehr gewichtiges Argument, auf gar keinen Fall die AfD zu wählen.
    Was für ein Landsmann sind Sie eigentlich? Warum sind Sie nicht bei ALFA?

  156. so ein gequirlter Mist. Ewig diese durch nichts zu belegenden Unterstellungen wohlfeiler Unterstellungen, deutsche Männer würden in ähnlicher Situation schlimmer reagieren.

    Wie haben sie denn reagiert?

    Ich möchte nicht wissen, wenn deutsche Männer in einem 1000er Touristenrudel so etwas mit muslimischen Frauen in einem islamischen Land gemacht hätten, ob die das überlebt hätten.

    Sie hätten das mit Sicherheit nicht bei voller Gesundheit lachend und böllernd überlebt, mein lieber Stefan Aust.

    Und DAS müssen sich deutsche Männer einzig und allein sagen lassen:

    Wieso lasst ihr euch sowas bieten? Wenn einer meiner Freundin an die Brüste geht oder zwischen die Beine, dann fehlen ihm hinterher zumindest ein paar Zähne. Und das obwohl ich in meinem Leben noch keine einzige Gewalttat auf meinem Zettel habe. Aber das wäre mir dann egal, auch die Konsequenzen für mich selbst.
    Ich habe mir für den Ernstfall (ausschließlich für diesen) ein paar sehr effektiven Schlagwaffen geschweißt, obwohl ich kein Schweißer bin und in meinem Leben noch nie eine Waffe besessen oder getragen habe.

  157. Was die Lügenpresse zusammenschreibt, wrd täglich weltfremder, absurder und peinlicher. Im Tageslügel will man uns mithilfe eines Psychologen namens Erdogan (!) weis machen, dass alles bloß ein Missverständnis war!
    „Erdogan zufolge haben viele Migranten keinerlei Informationen über die Realität in Deutschland. „Sie denken, dass die deutschen Frauen auf der Straße auf die Männer warten und sich freuen, wenn sie angemacht werden.“

    Es wurden Frauen vergewaltigt, (vermeintlich) schwule Männer liegen mit Hämatomen und Frakturen schwer verletzt im Krankenhaus! Natürlich! Durch bloßes Betreten des Bahnhofs gibt man zu verstehen, genau das zu WOLLEN!
    Mir fehlen die Worte! Die Worte, welche stark genug wären, zu beschreiben, wie sehr dieser widerliche Brainfuck mich ankotzt! Menschenverachtend!

  158. An diesem Aust kann man auch gut erkenne, dass wir eine gleichgeschaltete Lügenpresse haben. Da ist das Wechseln von angeblich linken auf rechte Presseerzeugnisse und umgekehrt alltäglich. Besonders der kurzfristige Chef des Spiegel von der BILD ist ja nicht zu übertreffen.

    Wie bei der Einheitspartei die Einheitspresse. Fehlt jetzt noch der Wechsel von Aust zur Jungen Freiheit…

  159. #195 Schüfeli (11. Jan 2016 01:14)

    Bannas Merkel-Artikel liest sich schon fast wie ein Abgesang. Dieser Satz aus dem Herbst wirkt jetzt nur fahl und absurd:

    Merkel: „Ich muss ganz ehrlich sagen: Wenn wir jetzt noch anfangen müssen, uns dafür zu entschuldigen, dass wir in Notsituationen ein freundliches Gesicht zeigen, dann ist das nicht mein Land.“

  160. OT?

    Leipzig – Acht Tage nach den Silvester-Übergriffen in Köln ist es am Samstag auch am Leipziger Hauptbahnhof zu einer sexuellen Attacke aus einer Gruppe von überwiegend Nordafrikanern auf eine Passantin gekommen.
    Die Polizei nahm zwei Asylbewerber fest.

    Kurz nach Mitternacht war eine Leipzigerin (31) völlig aufgelöst auf dem Bahnhofsrevier der Bundespolizei erschienen.

    Die Frau gab an, vor der Westhalle von einer Gruppe von etwa 15 Männern – dem Anschein nach Araber und Nordafrikaner – umringt und dann von zwei Personen aus der Gruppe sexuell missbraucht worden zu sein.
    (…)
    Gegen die Nordafrikaner, die bereits länger in Leipzig leben und polizeibekannt sind, wurden Strafverfahren eingeleitet. Anschließend verfügte die Staatsanwaltschaft, dass beide wieder auf freien Fuss zu setzen sind.

    https://mopo24.de/nachrichten/festnahmen-nach-belaestigungen-am-hauptbahnhof-leipzig-39430
    (Hervorhebungen von mir)

    Schwere Körperverletzung in Chemnitz Kappel!!! Eine Gruppe Jugendlicher wollte zur Disco und hielt zwecks „frischer Luft schnappen“ in 50 Meter vom Wohnheim entfernt am Straßenrand. In 10 Sekunden waren 7 Asylforderer zur Stelle und traten dem jungen Einheimischen (selbst mit Migrationshintergrund) das gesamte Gesicht zusammen!!!

    Foto und mehr hier:
    https://www.facebook.com/WirliebenunserSachsen/photos/pcb.1665792677033833/1665792273700540/?type=3&theater

  161. #173 Woolloomooloo (11. Jan 2016 00:36)
    Ist der Trump eigentlich auch bei irgendwelchen Atlantik- und Pazifikbrücken auf der Lohnliste? Ober bei den Bilderbergern. Wie sieht das die aktuelle Verschwörungtheorie aus? Nicht, dass die Amis aus Versehen noch den falschen Chef wählen.

    Trump dürfte es als Multimilliardär finanziell kaum nötig haben, sich von Typen wie Soros und seinesgleichen aushalten zu lassen.

  162. #188 WolfS (11. Jan 2016 01:03)

    Aust ist ein Guter.

    Aust hat noch einmal das geschrieben, was die Lügenpresse nach anfänglichem Schock immer wieder versucht:
    ES WAREN MÄNNER.

    Also, den Protest von eingedrungenen Ficklingen auf alle Männer umzulenken.
    Denn ALLE Männer seien gleich (gewaltbereit, frauenfeindlich usw.)
    Statt Protest gegen die Invasion wollen sie den feministischen Blödsinn beleben.

    Ähnlich hier
    http://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Das-sagt-Claudia-Roth-zu-den-sexuellen-Uebergriffen-in-Koeln-id36526517.html

    Das zieht aber nicht mehr.
    Es ist schon ziemlich jedem klar, worum es wirklich geht.

  163. #96 Vielfaltspinsel (10. Jan 2016 23:03)
    #76 Capt.
    „Das kann ich: „Im Krieg geht es darum so viele Feinde wie möglich umzubringen.“

    Im Knast habe ich auch viel geschrieben, erholsam diese geschenkte Zeit.

    Der öffentlichen Meinung spricht Gramsci bei der Herstellung politischer Hegemonie eine grundlegende Rolle zu. Diese sei „der Berührungspunkt zwischen der »Zivilgesellschaft« und der »politischen Gesellschaft«, zwischen dem Konsens und der Gewalt“
    Wer sollte letztendlich die Gewalt innehaben?

  164. sehr gut!

    Frontal die faulen Meinungsmacher,
    die Gutmenschen-Programmierer und Einschläferer,

    angreifen! Verfehlungen öffentlich machen, dokumentieren und sammeln.

    Attacke auf die Lügenpresse!

  165. @ # 46 Juliet

    Hört mal bitte auf hier, den Aust so anzugreifen!

    Auch wenn ich hier gleich bös Haue beziehe, sehe ich das auch so. Herr Aust wollte hier wohl eine Metapher auf agressive Personenkreise anbringen. Als Stuttgarter weiß ich, wenn z. Bsp. Fußballfans des VfB vom „Commando Cannstatt“ auf KSC „Fans“ treffen bleibt keine Auge trocken. Ebenso, wenn Skins und Punker oder Hells Angels auf Banditos treffen. Ich denke auch, er wollte damit nur verklausuliert massive Kritik üben. Also sollten wir PI Fans IMHO cool bleiben.

  166. #193 Wahrer Sozi

    „Für wen???“
    Für jeden, der an gutem Journalismus Interesse hat.

    „Und was am langen Aust-Zitat ist nicht zu verstehen???“

    Offensichtlich ist an diesem Ausschnitt alles mißzuverstehen, wenn man mißverstehen will.
    Lies den ganzen Artikel, in der MS-Presse einer der besten zum Thema.

  167. #181 D500

    „pinsel ist ein moslem/antifatroll und genau das ist sein auftrag.“

    Ja, gut, aber soviele Silberlinge bekomme ich nun auch wieder nicht gezahlt.

    Also, was denn nun (bitte ankreuzen):
    a) deutscher Antifant
    b) Mohammedaner
    c) Mohammedaner, der bei der Antifa mitmacht

    Bin mal gespannt.

  168. ..und weiter geht´s mit den sexuellen Belästigungen

    Zahl der Anzeigen steigt weiter.
    Immer mehr Sex-Fälle in Hamburg !!!

    Jungfernstieg: Gruppe von acht Afghanen (17-24) bedrängen junge Frau

    Winterhude: Junger Sextäter mit arabischem Aussehen spricht zwei Frauen an, holt anschließend seinen Penis raus und macht obszöne Bewegungen mit dem Becken

    Ohlstedt: Somalier (23) missbraucht 10-Jährige sexuell

    Reeperbahn: Deutscher (möglicherweise mit Migrationshintergrund) grapscht Frau an den Po.

    St. Georg: Eritreer (25) nähert sich Rettungsassistentin unsittlich.

    Stader Straße: 48-Jährige Frau von zwei Männern, die sie für Nordafrikaner hielt, unsittlich am Busen und im Intimbereich berührt.

    Hamburg ist BUNT !!!!!!!!

    http://www.mopo.de/hamburg/polizei/zahl-der-anzeigen-steigt-weiter-immer-mehr-sex-faelle-in-hamburg-23406156

  169. habe diesem kleinen ******* geschrieben was ich von seinem LÜGENPRESSEN artikel halte…

  170. #186 Schüfeli

    „Vor ein Paar Jahren gab es auf PI einen Kommentator namens GRAUE EMINENZ.

    Er hat zwar völligen Quatsch geschrieben, besaß aber die Gabe, jeden auf die Palme zu bringen, der mit ihm kommunizierte.“

    War das nicht so ein Christ und glühender Pro-Amerikaner, ein radikaler Anhänger der WWG? Wann hat der eigentlich aufgehört, hier zu kommentieren?

  171. #86 Vielfaltspinsel (10. Jan 2016 22:52)
    […]
    Falls uns die Wende noch gelänge, wären alle Haupttäter schuldfähig und vor ein deutsches Gericht zu stellen.[…]

    Klipp und klar: NEIN.
    Mir persönlich schwebt da eher etwas wie Stalins große Säuberung vor.
    Vielleicht lässt sich ein Abkommen mit Russland schließen, dass man all dieses Gesindel schön lange in den Weiten Sibiriens innerhalb eines eingezäunten Areals verweilen lässt.
    Wie man sieht, haben die nämlich keine Hemmungen, das Gleiche mit uns zu machen.

  172. Köln:Polizei-Großeinsatz

    Rocker-Treffen Wegen Silvesternacht

    So. 10.01.2016, 20:29

    Köln – Großeinsatz in der Kölner Altstadt!
    Rockern, Hooligans und Türsteher haben sich angeblich zu einem Treffen verabredet. Grund sind nach BILD-Informationen die Sex-Mob-Attacken in der Silvesternacht. Man wolle „ordentlich aufräumen“, das ist offenbar der Plan einer Gruppe. Hundertschaften der Polizei werden gerade zusammengezogen.

  173. Herr Pinsel, grundsätzlich sind intelligente Leute immer eine Bereicherung für ein Blog. Allerdings haben sie in ihrer A-Tätigkeit bei der Sezession (Nordlaender) eine feinere Ausdrucksweise. Hier geben Sie mehr den Proll.

    Ihre Einschätzung, dass wir es bei den Grünlinken um religiöse Fanatiker handelt und sie die Evolution bzgl. des Menschen leugnen teile ich.
    Der Verschwörungsrest und die Kapitalimusveranchtung kann ich dagegen überhaupt nicht teilen. Aber das haben sie hier eine große Gemeinde.

  174. #210 Capt.

    „Im Knast habe ich auch viel geschrieben, erholsam diese geschenkte Zeit.“

    Bei uns in Barmbek hat es zu meiner Zeit immer geheißen: „Ein Mann ohne Knast ist als wie ein Baum ohne Ast.“

    „Lotto King Karl – Mitten in Barmbek“

    https://www.youtube.com/watch?v=putgZRInons

    „Der öffentlichen Meinung spricht Gramsci bei der Herstellung politischer Hegemonie eine grundlegende Rolle zu.“

    Zu recht. Wer die öffentliche Meinung hergestellt hat, hat gewonnen.

    „Diese sei „der Berührungspunkt zwischen der »Zivilgesellschaft« und der »politischen Gesellschaft«, zwischen dem Konsens und der Gewalt““

    Die Zivilgesellschaft sind alle Änn-Dschie-Ohs (Nichtregierungsorganisationen), also BERTELSMANN-Stiftung, VW-Stiftung, Körber-Stiftung, Antifa, Grien-Pieß, der ganze Schwuckenverein der BedfordMinusStrohm-Amtskirche.

    „Wer sollte letztendlich die Gewalt innehaben?“

    Kamerad Mao Tsetung hat gelehrt: Derjenige, der die meisten Kanonen mit der höchsten Reichweite besitzt.

  175. #208 Schüfeli
    „Aust hat noch einmal das geschrieben, was die Lügenpresse nach anfänglichem Schock immer wieder versucht:
    ES WAREN MÄNNER.“

    Ja, waren es denn keine Männer ?
    Und diese Männer wollten mit ihrer Aktion Männer demütigen, also uns und unseren Staat. Frauen interessieren diese Typen nur als Mittel zum Zweck. Die haben in Köln und anderswo ihre Duftmarke abgesetzt und warten nun auf unsere Antwort.
    Wollen wir sie ihnen geben ?

    „Also, den Protest von eingedrungenen Ficklingen auf alle Männer umzulenken.“

    Quark. Das haben Roth, Wizorek und zwei, drei weitere Männerhasserinnen versucht und sich damit fürchterlich blamiert. Aust „lenkt“ da gar nichts um. Ganzen Artikel lesen. Lohnt sich.

  176. #197 Schüfeli (11. Jan 2016 01:14)
    Interessanter Titel in FAZ

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/merkel-in-zugzwang-die-dementierte-kanzlerin-14004508.html
    Merkel in Zugzwang. Die dementierte Kanzlerin

    Kommt dementiert von DEMENZ?

    Hahaha, Freud Fehlleistung oder etwa Absicht?

    aus dem link:

    Merkel sagt: „Das Gefühl – von in diesem Fall Frauen –, sich völlig schutzlos ausgeliefert zu fühlen, ist auch für mich persönlich unerträglich.“

    Man soll ja niemanden verfluchen oder was Böses wünschen, es könnte zurück kommen (Karma), deshalb als Frage im Konjunktiv:
    Würde ein richtig fettes nordafrikanisches Bahnhofs-Gangbang das Ferkel zur Besinnung bringen?

  177. Ja na klar, wir sind natürlich ALLE VIEL SCHLIMMER!

    Himmel gefallen sich unsere „Eliten“ uns zu beleidigen und uns jegliche Selbstachtung zu nehmen. Wie konnte es nur so weit kommen?

    Richtig, wir tragen eine Mitverantwortung, weil wir sie bisher nicht daran gehindert haben sich so zu benehmen.

    So wie der Staat eine Mitschuld an der Antifa trägt, die doch nachweislich (zur Info) folgende Bücher liest:

    -https://linksunten.indymedia.org/de/node/154526

    und

    -https://linksunten.indymedia.org/en/node/23028

    und das Ziel hat, die Deutschen abzuschaffen!

    Wer es noch nicht tut, BOYKOTTIERT DIE WELT!

  178. Schiller darf natürlich bei der Verteidigung des Vaterlandes nicht fehlen

    Da Schillerleser auch 200 Jahre nach dem Heimgang des großen Dichters mehr wissen als die Leser des Hamburger Speichels, so wollen wir nun den Meister mit ein paar Versen aus seinem Wilhelm Tell erklären lassen, warum die Abwehr der Scheinflüchtlingsschwemme gut und gerecht ist: „Unser ist durch tausendjährigen Besitz der Boden – und der fremde Herrenknecht soll kommen dürfen und uns Ketten schmieden, und Schmach antun auf unsrer eignen Erde? Ist keine Hilfe gegen solchen Drang? (…) Wenn unerträglich wird die Last – greift er Hinauf getrosten Mutes in den Himmel, und holt herunter seine ew’gen Rechte, die droben hangen unveräußerlich und unzerbrechlich wie die Sterne selbst – Der alte Urstand der Natur kehrt wieder, wo Mensch dem Menschen gegenübersteht – zum letzten Mittel, wenn kein andres mehr verfangen will, ist ihm das Schwert gegeben – Der Güter höchstes dürfen wir verteid’gen gegen Gewalt – Wir stehn vor unser Land, wir stehn vor unsre Weiber, unsre Kinder!“

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  179. Sind die besoffen ?

    Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge rechnet in diesem Jahr mit mindestens einer halben Million neuer Flüchtlinge und Migranten in Deutschland.

    Im nächsten Artikel heisst es
    Merkel erwartet eine Million neue Flüchtlinge aus der Türkei !!
    Die Bundesregierung erwartet eine Million neuer Flüchtlinge, die in diesem Jahr über die Türkei einreisen werden. Weil die meisten EU-Staaten ihre Grenzen dichtgemacht haben oder die Aufnahme von Flüchtlingen verweigern, dürfte ein Großteil der neuen Flüchtlinge und Migranten in Deutschland und Österreich blieben.

    MERKEL MUSS DIREKT WEG !!

  180. Ich kann den Frauen, die von diesen Männerhorden gequält wurden nur nochmals raten:

    Tut euch zusammen – mach eine Sammelklage gegen die Regierung Merkel,

    diese hat nämlich sämtliche Gesetze dieses Landes für „Flüchtlinge“ aufgehoben.

  181. @das sanft Lamm
    Merkel ist abgesehen von ihrem Asylwahn eine gute Partie für unsere lieben Nachbarn. Sie tut was man will. Sie finanziert auch die Erweiterung des Krebsgeschwürs EUdSSR brav mit deutschen Steuergroschen. Niemals muckt sie wirklich auf. Ein wahrhaft konservativer Chef wäre den Nachbarn sehr viel unangenehmer. Daher wird es auch keinen solchen geben, nicht morgen und nicht übermorgen.

    Im übrigen hatte der Genosse Stalin in seinen verschiedenen Sibirienaufenthalten eine schöne Zeit. Können Sie nachlesen…

  182. #225 WolfS (11. Jan 2016 01:45)

    Ja, waren es denn keine Männer ?

    Es waren ARABISCHE / NEGROIDE Ficklinge.
    Das ist essentiell.

    Europäische Männer machen so etwas nicht – zumindest bisher in Europa nichts Ähnliches bekannt.

    Frauen interessieren diese Typen nur als Mittel zum Zweck.

    Das sollen sie aber keinem Testosteron Geplagten erzählen.

    Aust „lenkt“ da gar nichts um.

    Das Zitat im PI-Artikel ist genau diese Ablenkung.
    Das ist dieser Tropfen Scheiße, der den ganzen Faß Honig zum Mist macht.

  183. #227 VivaEspana (11. Jan 2016 01:52)

    Hahaha, Freud Fehlleistung oder etwa Absicht?

    ABSICHT.
    FAZ schreibt Merkel schon lange nieder.

  184. #218 Das_Sanfte_Lamm

    „Mir persönlich schwebt da eher etwas wie Stalins große Säuberung vor.“

    Dschugashvili („Stalin“) hat Apfelbaum („Zinoviev“) und Rosenfeld („Kamenew“) einfach erschießen lassen.

    Zinoviev hatte 1918 die Ermordung von zehn Millionen Russen angekündigt. Vor seiner Hinrichtung schlug er wild um sich, winselte wie ein kleines Kind, während Kamenew seinem Ende würdevoll entgegenschritt.

    Halte von Dschugashvili („Stalin“) nichts. Meine Idee: Alle BUNT-Faschisten kommen in ein Freigehege, Merkel, Peter Sutherland, Rockefeller, Barnett, Tony Blair, Gauck, Sarkozy, Soros und Co., Edle Wilde, also Neger, orientalische Schwerverbrecherräpper, Papuaindianer etc. werden ihnen beigefügt. Das Ganze durch eine Glaswand abgesichert. Und unsere deutsche Jugend kann dann dort auf Schulausflügen die Auswirkungen von DIE-versity (Vielfalt) studieren.

  185. #227 VivaEspana (11. Jan 2016 01:52)

    Würde ein richtig fettes nordafrikanisches Bahnhofs-Gangbang das Ferkel zur Besinnung bringen?

    Die Frage, mal abgesehen von Suggestion, ist schon deswegen falsch gestellt, da gleiche Ansichten von Moral etc. voraus gesetzt werden…

    Wir denken alle, alle würden ebenso das verurteilen was in Köln geschah, dem ist aber überhaupt nicht so!

    Viele mögen nun Lippenbekenntnisse zur Berühigung verkünden, in Wirklichkeit sind sie nur davon überrascht, dass es thematisiert wird…

    Auch die vielen, exorbitant zunehmende Anzahl von alleinerziehenden Frauen mit „Negerkinder“ wollten freiwillig alle alleine ein „Negerkind“ haben…

    Wer es glaubt, ist doof…

    Genau wie die Nuttenpreller, die meinen, wenn sie Geld zahlen, das ihr Schwanz der beste aller Zeiten war, nur weil es die Nutte gesagt hat und sich bedankt und darum bittet, mal wieder vorbei zu kommen…

  186. #167 Schrumpfgermane (00:31)

    Kommt selten genug vor, das ein -derzeit noch unbekannter- Künstler die Aufmerksamkeit der »kleinen Leute« erregt. Der junge Mann im Video verkörpert jedenfalls den Star neuen Typus perfekt. Erfinder, Realisator und Akteur in einem, so bereichert er Eure Hauptstadt mit geradezu irrlichternder Kreativität. Beneidenswert …

    Video gesichert mit: savefrom.net

    —————-

    #181 D500 (00:46)

    Blödsinn. Für den Vielfaltspinsel leg ich die Maus ins Feuer.

  187. #232 Woolloomooloo (11. Jan 2016 01:59)
    […]

    Im übrigen hatte der Genosse Stalin in seinen verschiedenen Sibirienaufenthalten eine schöne Zeit. Können Sie nachlesen…

    Die hatten andere dort aber nicht und einen derartigen Aufenthalt würde ich manch einem vom politisch-medialen Komplex nur zu gerne verordnen

  188. #228 Metaspawn (11. Jan 2016 01:54)

    Hier noch so ein schmutziger SPON-Versuch alles zu relativieren und am Ende den sog. Rechten in die schuhe zu schieben und zwar allein, weil sie recht behalten haben:
    —————————————-
    Das letzte Aufbäumen der Lügenpresse, denen fast keiner mehr glaubt. Muss man nicht überbewerten.

    Bereiten Sie sich schon mal schön auf Hartz4 vor, Herr Diez vom SPON. So reich wie Augstein sind Sie vermutlich nicht um als linker Salonlöwe weitermachen zu können.
    Und so abgesichert wie ihre Kolumnisten-Kollegin, die die Welt aus der Perspektive des Zürichsees betrachtet, auch nicht.
    In Belgien bzw. GB (Steueroase London City? Ja?) wo Ihr Kollege wohnt, will man Sie auch nicht haben.

    Im unter Vertuschungsverdacht stehendem Presseportals der Hamburger Polizei werden z.B. endlich Ross und Reiter genannt, nicht die Reiterstaffel sondern die ethnische Herkunft der Täter. Und …oops…es sind fast keine Alten Schweden oder Eskimos dabei.
    Es tut sich doch endlich mal was „Dank“ Köln selbst wenn das kein Grund zum Feiern ist.

  189. Als einziger in diesem Forum möchte ich, dass Frau Kasner-Moolenbeek noch bleibt. Sie muss ihre Arbeit noch fertig machen. Sie muss dieses unterwürfige deutschen Vasallentum komplett zerstören. Eine Wende wäre jetzt ganz falsch. Dann könnte sich das ganze noch mal stabilisieren.

    Es muss bis zu den Grundmauern abbrennen…

  190. #217 Vielfaltspinsel (11. Jan 2016 01:32)

    #186 Schüfeli
    „Vor ein Paar Jahren gab es auf PI einen Kommentator namens GRAUE EMINENZ.

    War das nicht so ein Christ und glühender Pro-Amerikaner, ein radikaler Anhänger der WWG?

    Der war schon ein glühender Pro-Amerikaner, obwohl er selbst in Kanada lebte (nach eigener Auskunft).
    Besonderes christlich war er nicht.

    Auch radikal war er, aber kein Verschwörungstheoretiker,
    sondern ein radikaler Anhänger des freien Kapitalismus.

    Wann hat der eigentlich aufgehört, hier zu kommentieren?

    Das weiß ich nicht mehr.
    Vielleicht ist er immer noch da, aber unter einem anderen Nick und nicht mehr so aktiv.

  191. Neuer trend: Frauen gehen abends weniger aus und bleiben Karneval zuhause

    Sie wurde begrapscht und beleidigt. Eine Woche nach den Ereignissen schreibt die junge Frau im EXPRESS, wie sie sich heute fühlt:

    Jeden Tag lese ich in sozialen Netzwerken von den furchtbaren Ereignissen. Jeden Tag gibt es neue Details, melden sich weitere Opfer. Daher komme ich derzeit gar nicht richtig zur Ruhe, um die Dinge zu verarbeiten.

    Ich habe auf den 200 Metern bis zum Wartesaal den Horror erlebt. Über 100 mal wurde ich am ganzen Körper angefasst. Ich habe um mich geschlagen, geschrien, geweint.
    „Ficki Ficki.“

    Kölner Silvester-Opfer Katja (28): „Ich werde nachts nie mehr alleine rausgehen!“

    Das Schlimmste: Ich war in dieser Menge gefangen. Es war eng und ich musste durch diese Masse geifernder Kerle durch, die mich lachend anfassten und mich aufforderten: „Ficki Ficki.“

    Ich fühlte mich mit meinen Freundinnen hilflos, denn niemand war da, um uns zu retten. Erschöpft, weinend und zitternd schafften wir es irgendwie, da raus zu kommen.

    Seitdem ist alles anders. Ich gehe nicht mehr allein in der Dunkelheit in die Stadt. Und selbst am Tag, wenn ich ausländische Männer mit schwarzen Haaren sehe, habe ich Angst. Ich kann nicht anders.

    Es war furchtbar

    Ich habe viel mit Freunden und meiner Familie gesprochen. Anfangs konnten sie nicht wirklich begreifen, was da mit mir passiert ist. Doch nach den vielen Berichten wissen sie: Es war furchtbar.

    Es hat meine Unbeschwertheit, mit der ich sonst durch das Leben gehe, ein Stück zerstört. Wie andere Frauen auch frage ich mich nun, was ich an Karneval mache. Ich habe entschieden, dass ich zu Hause bleibe.

    Vielleicht gehe ich einmal raus, aber dann nur mit einer männlichem Begleitung.

    Meine Mutter hat mir gesagt, ich soll Köln verlassen und wieder in meine Heimatstadt ziehen. Sie hat mir ein Pfefferspray gekauft und es mir geschickt.

    Ich hätte nie für möglich gehalten, dass ich mich in Köln bewaffne, bevor ich vor die Tür gehe. Aber ich habe gelernt, dass die Polizei uns Frauen nicht immer beschützt.

    Im Gegenteil. Manche haben sogar in dieser Nacht weggeschaut, andere aber auch verzweifelt versucht, Frauen aus der Menge zu ziehen.

    Ich habe keine psychologische Hilfe in Anspruch genommen. Ich will nur vergessen, was in dieser Nacht geschah.

    http://www.express.de/koeln/koelner-silvester-opfer-katja–28—-ich-werde-nachts-nie-mehr-alleine-rausgehen—23405090

  192. #246 Schüfeli

    „Der war schon ein glühender Pro-Amerikaner, obwohl er selbst in Kanada lebte (nach eigener Auskunft).
    Besonderes christlich war er nicht.“

    Aber sicher hat er sich immer wieder zum christlichen Glauben an diesen morgenländischen Gott Jahwe bekannt.

    „Auch radikal war er, aber kein Verschwörungstheoretiker“

    Er war ein Verschwörungsleugner. Verschwörungsleugner hängen dem Glauben an, daß es keine geheimen Absprachen gibt. Nur komisch: Wir Verschwörungstheoretiker glauben, daß sich vor 9/11 irgendwelche Leute verschworen haben müssen, sonst stünden die Zwillingstürme heute noch.

    „sondern ein radikaler Anhänger des freien Kapitalismus.“

    Ohne diesen Nebelbegriff „Kapitalismus“ kommt Ihr Bolschewisten wohl nicht aus, was?

    Eine Kapitalistin ist die Bäckersfrau von nebenan und der Investmentbankier Soros ist auch einer.

  193. #164 0Slm2012 (11. Jan 2016 00:28)

    LIES!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Mely_Kiyak

    Macht fast ausschließlich ihren Migrantenstatus zum Thema, macht sich über Sarrazins Gesichtslähming lustig. Sonst scheint ihr nicht viel einzufallen.

    Ich denke, die verkauft Bücher nur an so ideologisierte Sozenbibliotheken und lebt ansonsten von Geldern aus düsteren Vereinen zur Förderung positiver Migrantenbiographien (Geldern, mit denen viiiieellleicht sogar ein wenig geschmiert werden könnte, damit ein Deutscher die eine oder andere Stelle nicht bekommt), oder von so was wie der Stasette Anetta Kahane und ihrer Amadeu-Antonio-Stiftung, deren Kapital vom Stiftungsgründer mit brauner Brause verdient worden ist und ergo auch mit dem Handel mit Deutschland zwischen den speziellen Jahren soundso und soundso. Aber das ist alles nur Spekulation.

    Die Kiyak ist hiermit also auch bekannt. Warum ist sie sich ihrer Sache so sicher? Wird sie gezwungen? Ist das Honorar exorbitant? Was weiß ich nicht, was sie weiß? Ich hätte mich so was jedenfalls nicht mehr getraut.

    Manche sagen ja, dass alle, die seit Sommer solche irren Auftritte hinlegen, dies tun müssen, weil sie ob ihrer Vergangenheit so viel Dreck am Stecken haben.

    Das Geschäftsmodell ist also: ich tu Dir einen sehr unlauteren Gefallen, Du Niete und eigentlich Totalversager, und versau jemandem Gutes absichtlich den Aufstieg. Dafür bist Du mir natürlich dankbar und sollst mich lieben. Gleichzeitig schreib ich mir die krumme Sache aber auf, jedoch so, dass ich selbst aus dem Schneider bin. Und irgendwann wirst Du Niete zahlen müssen, wenn ich jemanden wie Dich für einen Dirty Job brauche.

    Ich habe dieses Steuerungsmodell im System am Werk gesehen. Das wird wohl wirklich so betrieben. Eigentlich doch nichts anderes als Mafia, oder?

  194. #Schüfeli (11. Jan 2016 02:32)
    #217 Vielfaltspinsel (11. Jan 2016 01:32)
    ——
    #186 Schüfeli
    „Vor ein Paar Jahren gab es auf PI einen Kommentator namens GRAUE EMINENZ.

    War das nicht so ein Christ und glühender Pro-Amerikaner, ein radikaler Anhänger der WWG?
    ——
    Der war schon ein glühender Pro-Amerikaner, obwohl er selbst in Kanada lebte (nach eigener Auskunft).
    Besonderes christlich war er nicht.
    ——
    Auch radikal war er, aber kein Verschwörungstheoretiker,
    sondern ein radikaler Anhänger des freien Kapitalismus.

    Wann hat der eigentlich aufgehört, hier zu kommentieren?

    Weil hier viele Pro Putin waren (und sind), worüber er sich ständig echauffierte und er der Meinung war, dass die durch Soros und Obama moralisch bankrotte USA unsere Rettung sind.

  195. 20 Millionen Muslime bis 2020 in Deutschland

    http://de.gatestoneinstitute.org/6804/deutschland-20-millionen-muslime

    In Verbindung mit der Aussage von Ilse Aigner vor wenigen Tagen :

    “ 90 % der Flüchtlinge sind für den deutschen Arbeitsmarkt ungeeigenet “

    Frage :

    Wieviel Millionen unserer Neubürger werden denn dann in streunenden Banden demnächst tagtäglich durch unsere Lande ziehen ?

    Liebe Frauen dieses Landes – falls ihr Euch an Karneval noch (hoffentlich nur) in Begleitung aus dem Haus traut, feiert noch mal schön ! Besonders den Abschied von der Freiheit – demnächst heisst´s dann zuhause bleiben und Tür gut abschliessen.
    Zum Einkaufen gehen empfehle ich aber dann doch eine Tarnburka anzulegen – sicher ist sicher.
    Die Schwedinnen haben es mit Haare schwarz färben probiert – die Lage hat sich aber meines Wissens nicht merklich gebessert……

    ….es ist einfach nicht zu fassen, was uns hier zugemutet wird.

  196. Diese graue Eminenz von früher hat in seiner kritiklosen Amerikaliebe unseren besten Mann (Kewil) frontal angegriffen. Das geht gar nicht. Kewil ist hier mit großem Abstand der beste. Er hat auch ein weites Spektrum (wenigstens früher) und war der einzig, der sich auch für wirtschaftliche Dinge interessiert hat. Das hat sogar zu Einwürfen geführt, wie „was hat das mit dem Islam zu tun?“. Als ob es nur eindimensional gegen den Islam bei PI gehen würde. Leider ist es seit einem Jahr fast wahr geworden und andere Themen spielen nur noch eine untergeordnete Rolle. Schade…

  197. #238 Vielfaltspinsel (11. Jan 2016 02:08)
    […]
    Halte von Dschugashvili („Stalin“) nichts.
    […]

    Ich auch nicht, allerdings sollte man sich beeilen, viele Apologeten und Protagonisten des politisch-medialen Komplexes eine solche Behandlung angedeihen zu lassen, wie er es tat – die haben nämlich keine Hemmungen, das mit uns zu tun – woraus die mittlerweile nicht einmal mehr hinter dem Berg halten.

  198. #244 Woolloomooloo (11. Jan 2016 02:27)
    Als einziger in diesem Forum möchte ich, dass Frau Kasner-Moolenbeek noch bleibt. Sie muss ihre Arbeit noch fertig machen. Sie muss dieses unterwürfige deutschen Vasallentum komplett zerstören. Eine Wende wäre jetzt ganz falsch. Dann könnte sich das ganze noch mal stabilisieren.
    Es muss bis zu den Grundmauern abbrennen…

    BRD bleibt der amerikanische Vasall solange wie die USA stark sind (ähnlich wie DDR).
    Also nicht mehr lange (historisch gesehen).

    Wenn es bis zu den Grundmauern abbrennt, kann es sein, dass niemand mehr da ist, um das Land aufzubauen.
    Also, ziemlich riskant, der Vorschlag.

    #252 Woolloomooloo (11. Jan 2016 02:57)

    Leider ist es seit einem Jahr fast wahr geworden und andere Themen spielen nur noch eine untergeordnete Rolle. Schade…

    Wenn das Haus überflutet wird, kann man nicht mehr an Schimmel in den Ecken denken.

  199. Ich lese gerade, dass sich dieser neue Chef von VW persönlich in den USA entschuldigt hat. Jetzt darf er Vllt 90 Mrd an die lieben Freunde zahlen. Dabei ist niemand umgekommen, im Gegensatz zu GM.
    Und dann werden die lieben Freunde in Europa auch die Hand aufhalten. Frankreich und Italien warten schon. Das ganze ist ein Wirtschaftskrieg. Auch der Verkauf von unserer Panzerschmiede nach Frankreich gehört dazu. So wie auch die Zerstörung von RWE und EON

  200. #254 VivaEspana (11. Jan 2016 03:10)
    Mein Freund, The Donald (Et Donald), das enfant terrible, hat sich wieder was geleistet:
    http://www.welt.de/politik/ausland/article150814395/Trump-wirft-Muslimin-aus-Wahlkampfveranstaltung-raus.html

    Habe in Nachrichten gesehen.
    Ist als ein Akt der grenzenlosen Toleranz zu werten.

    Kopftuch stand da als ob sie kurz vor dem Selbstmordanschlag war (unter ihrem Herbstmantel könnte locker eine Bombe sein).
    Und trotzdem wurde sie von Sicherheitsleuten nicht erschossen, sondern lediglich rausgeschmissen.

  201. Das sich so ein Pimp wie Sie Heerhausen nennt, sagt schon alles. Der ehemalige Chef der Deutschen Bank, Herrhausen, war ein überragender Manager. Besser als die Jains und Fitschens.

    Die Deutsche Bank ist auch ein Beispiel, wie deutsche Firmen runtergemanaget werden. Die Deutsche Bank ist nur noch ein Schatten ihrer früheren Tage….

    War übrigens auch mal Thema bei Kewil ….

  202. Lasst mal den Aust in Frieden. Für einen Mainstream Journalisten ist der sehr vernünftig. Das man bei der Welt schon seit Monaten gegen Merkel abschreibt sollte man würdigen. Die besagt stelle im Text dreht sich nicht explizit um deutsche Männer, die sind ja schon gegendert und daher eigentlich unverdächtig, sondern um junge Männer im allgemeinen. Wissenschaftlich gesehen ist die Aussage goldrichtig. Keinen Artikel wert die Sache.

  203. Was dieser Aust von sich gibt, ist tatsächlich ein Schlag ins Gesicht aller Deutschen.
    Nach dem Krieg wurden ca. 6 Mio Deutsche, darunter nicht nur Wehrmachtssoldaten sondern auch etliche Zivilisten in den Rheinwiesenlagern interniert. Auf der blanken Erde liegend mit leerem Magen gab es dort keine Massenschlägereien, keine Messerstechereien, keine Vergewaltigungen und keine religiösen oder sonstigen Unruhen.

    Moslems dagegen gehen sich schon an die Gurgel, wenn sie auf das ausreichend vorhandere Gratisessen eine Minute länger warten müssen.
    Einfach mal „clash refugee camp“ googlen und sich informieren wie sehr dieser Kulturkreis überall – unter verschiedensten Lebensbedingungen – seine Gewalttätigkeiten auslebt.

  204. @Viva Espana
    Eigentlich wäre ja die Schwesterpartei der CDU die GOP. Aber allein schon an der Tatsache, dass die CDU nun Hillary unterstützt, zeigt, was aus der CDU geworden ist.

    Falls es Trump wirklich schaffen sollte, bin ich auf die BILD gespannt. Sie nennt Trump nur im Zusammenhang mit dem Adjektiv pöbeln.

  205. @#174 Heta (11. Jan 2016 00:39)

    Auch mir war klar, dass das hier ein leichter Auftritt für @Heta werden könnte.

    Denn die gute Heta ist eben recht rational gebürstet. Nicht ganz so wie ein Mann (wenn der zu 100% rational ist), aber das kommt schon nah da dran.
    Hab ich damals vom ersten Kommentar weg gemerkt. Merkel hab ich ja auch richtig eingeschätzt. @Babieca möge entschuldigen, dass ich sie bis zur „Enttarnung“ für einen der besten Männer hier gehalten habe. Aber da hat sie auch noch nicht so gegen einzelne Kanaken geschrieben (nebenbei freilich brillant), sonst wär das sicher klar gewesen welches Geschlecht dahinter steckt.

    Ne aber für Heta war das ja leichtes Spiel, da ja junge Männer in Masse wirklich für Frauen eine Spießrute bilden, egal wo sie geboren sind.

    Also ich nicht, aber meine Kameraden beim Bund haben natürlich damals als in der Kaserne ein weibliche Wesen auftauchts was da sonst nicht gesehen wurde, reagiert.
    Nur und da gerät Heta jetzt etwas in die Irre. Sie haben eben nur reagiert (und ich innerlich auch und dann natürlich auch mit geredet), aber nicht so, dass die das unangenehm mitbekommen haben dürfte. Obwohl sie wirds schon gewußt haben.

    Nein deutsche Jungs waren und sind zwar auch provokant (das geht nicht anders; wenn man eine Frau sieht ist es geschehen), aber sehr gesittet,wir waren freilich auch ein reiner Abiturientenzug (bis auf die üblichen Ausnahmen vielleicht).
    Aber wie gesagt ganz ruhig konnten sie damals (wie das heute ist weiß ich nicht) nicht bleiben.

    Und deshalb kann man die Aussage von Aust nicht einfach so unter den Teppich kehren.

    Wie gesagt, man kann das pädagogisch subsumieren unter „so sind junge Männer nun mal“ (und da hab ich halt den Vorteil, ich kenn den Typus der das dann mit zusätzlichen Randbedingugen so beschreibt wie Aust), aber Aust hat klar überzogen.

    Ich müßte den ganzen Beitrag von Aust lesen, aber die isolierte Aussage sieht so eindeutig nach Reinwaschung der Flüchtlinge aus.
    Motto vemutlich: Merkels Politik ist nicht richtig, aber die Flüchtlinge können nichts dafür und vielleicht keine exzessive Beleidigung deutscher JungMänner, aber eine politkorrekte Reinwaschung der Flüchtlinge. Und ja das ist dann doch perfide vom Aust. Da laß ich ihn bis zum Gegenbeweis nicht raus.

    PS.: Übrigens wenn Mädchen ab 2 aufwärts sind fühlen sie auch häufig veranlaßt Bermerkungne zu machen wenn man sie auf dem Rad überholt. Von vorne grüßen sie freundlich, aber vcn hinten kanns eine anzügliche Bemerkung geben. Aber dasm acht Spaß. Außerdem haben sie den Schalk im Nacken: Wenn sie mit Surfbrett oder Rollschuhen die Straße bevölkern (das kommt hier vor, da die Welt hier noch in Ordnung ist, weshalb es mir besonders leid tun wird; wenn sie demnächst auch angegangen werden, wovon sie noch nichts ahnen) können sie leichtsinnige. gefährliche Aktionen bis hin zu Pseudo-Remplern ausführen. Das können sie nicht lassen.
    Das ist niedlich (wenn auch etwas leichtsinnig) und deshalb ist es so schrecklich zu wissen, wie das demnächst auch hier weiter gehen wird.

  206. ……ganz, ganz schlecht für die aktuelle Situation – in Köln Sonntag Abend Gruppenattacken gegen Ausländer.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150845616/Angriffe-auf-Auslaender-in-der-Koelner-Innenstadt.html

    Da kann sich jetzt die liebe Lügenpresse und das linksversiffte Polittheater wieder schnell auf Spur bringen, dem bösen deutschen Volk den mahnenden Zeigefinger austrecken und weiter an der kollektiven Toleranzhypnose basteln.

    Ganz, ganz schlechter Zeitpunkt jetzt für Gewalt gegen Asylanten.

    Gerade jetzt, wo doch die berechtigte Angst das breite Volk erreicht hat und wir vielleicht eine Chance haben, aufzuwachen, um endlich unser pathologisches Helfersyndrom abzuschütteln.

  207. #269 useyourbrain (11. Jan 2016 03:59)
    ……ganz, ganz schlecht für die aktuelle Situation – in Köln Sonntag Abend Gruppenattacken gegen Ausländer.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150845616/Angriffe-auf-Auslaender-in-der-Koelner-Innenstadt.html

    Da kann sich jetzt die liebe Lügenpresse und das linksversiffte Polittheater wieder schnell auf Spur bringen, dem bösen deutschen Volk den mahnenden Zeigefinger austrecken und weiter an der kollektiven Toleranzhypnose basteln.

    Ganz, ganz schlechter Zeitpunkt jetzt für Gewalt gegen Asylanten.

    Gerade jetzt, wo doch die berechtigte Angst das breite Volk erreicht hat und wir vielleicht eine Chance haben, aufzuwachen, um endlich unser pathologisches Helfersyndrom abzuschütteln.

    Dass nach den Exzessen der Silvesternacht ganz schnell rechtsextreme Straftaten hermüssen, die der politisch-mediale Komplex volkspädagogisch hochkocht, war doch klar.
    Da ich niemand bin, der an Zufälle glaubt, habe ich gewisse Zweifel, ob diese Tat zufällig geschah, zudem rein zufällig die Kölner Polizei, wie man sie ja kennt, sofort zur Stelle war und half,
    *Prust*

  208. @useyourbrain
    Warum sind denn die acht Pakistani und der Syrer angegriffen worden? Und von wem?

  209. #270 Das_Sanfte_Lamm

    Hast ja recht ! Danke für den Einwand – ich habe noch nicht ganz verinnerlicht, daß wir wahrscheinlich auch schon bei den existentiellen Themen dieses Landes im ganz großen Boulevardtheater angekommen sind.

    Teil einer großen Realitysoap –

    Welcome to the Truman Show !

    https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Truman_Show

  210. #273 Woolloomooloo

    Leider habe ich auch nur die im Artikel verfügbaren Informationen:

    „Nach Informationen des Kölner „Express“ hatte sich eine Gruppe aus Rockern, Hooligans und Türstehern über Facebook verabredet, „um in der Kölner Innenstadt „auf Menschenjagd“ zu gehen“ und „aufzuräumen“. Dies wollte ein Polizeisprecher in der Nacht zu Montag nicht bestätigen.“

  211. #272 Murphy

    Ich bin ganz der gleichen Meinung, allerdings glaube ich nicht, daß kleine Einzelaktionen irgendwie hilfreich sind – im Gegenteil – sie liefern nur neues Kanonenfutter für die Medienpolitmischpoke.

    Die kollektive Angst im Land, die sich ausbreitet, die langsam für viele jetzt eine existentielle wird – die Angst um die Kinder, Frauen, Zukunft und die langsam aufkommende Gewissheit, dass wir hier tatsächlich für dumm verkauft werden, daß sind die großen Hebel. Und ich hoffe ganz fest, daß das jetzt alles ganz schnell kippt…..

  212. Meine Meinung gebe ich heute in der Form kund, dass ich die E-Mail, die ich an Aust geschrieben habe, hier veröffentliche. Das, was von Aust hier auf PI im Artikel zitiert wurde, lasse ich aus Platzgründen aber weg. Ich schrieb:

    „Von was muss man befallen sein, von deutschen Bürgern etwas zu vermuten, was eine Masse von Migranten in Köln und einigen anderen Städten Deutschlands während der Silvesternacht verbrochen haben? Wenn irgendwelche deutsche Gruppierungen – ob die von Ihnen genannten oder auch noch andere – so etwas tun wollten, dann h ä t t e n sie dies schon längst getan. Aber die Realität beweist, es gab noch keinen einzigen Vorfall dieser Art in Deutschland der von Deutschen initiiert wurde.
    Auch zu Zeiten, in denen die Bundeswehr noch Pflicht war, ist so etwas nie vorgekommen. Auch dort lebten und leben noch heute unterschiedlichste Charakteren mit gegensätzlichsten Einstellungen räumlich sehr beengt für einen längeren Zeitraum zusammen. Trotzdem: Nie hat es so etwas je gegeben.

    Es gibt nun mehrere Möglichkeiten: Solche Vorfälle, die auf deutsche Männer projiziert werden, leben einzig in der Vorstellung eines alten Mannes, die aus einer Wahrnehmungsstörung der Realität abgeleitet werden kann. Ein geistig Gesunder stellt nämlich keine Hypothesen auf, die sich nicht aus der Realität folgern lassen – und gibt diese vor allem dann nicht auch noch zum Besten an Hundertausende weiter.
    Oder, was aber noch schlimmer wäre, denn es würde von einem üblen und gefährlichen Charakter zeugen, nämlich:
    Wenn dieser alte Mann versucht, aus Rassenhass heraus ganz gezielt Deutsche zu diffamieren, um die Straftaten von Angehörigen anderer Nationen zu relativieren.

    Interessant wäre es, zu sehen, wenn Leute wie Sie, Abu Bakr al-Baghdadi, Kim Jong Un, Marc Dutroux und Anders Behring Breivik auf engem Raum für eine Weile zusammenleben würden und dann zu Silvester auf die Straße dürften.
    Was würden diese wohl – als typisierte Masse – tun? Auch Frauen sexuell nötigen, vergewaltigen und ausrauben? Wenn eine Zeitung darüber schreiben würde: Das Ergebnis würde vermutlich die Ereignisse der Silvesternacht von Köln in den Schatten stellen. Es sind nicht unbedingt Hautfarbe und Religion, die zu gewaltsamen Ausbrüchen führen. Ältere Männer, zumal in der Masse, sind bekanntlich die gefährlichste Spezies der Welt.
    Das sind nämlich diejenigen, die junge Männer aufhetzen und in Kriege zwingen.
    Das sind diejenigen, die als Herausgeber von Zeitungen das Volk mit Propagandalügen überziehen um schmutzigste Verbrechen zu vertuschen oder auch einzuleiten.
    Manche von diesen alten Glatzen- und Brillenträgern sind zwar schon impotent – doch sie sind sicher pervers genug, um gerne zuzuschauen, wenn Frauen vergewaltigt werden und fachen ihre vitaleren Kollegen dann an.

    Ja, wie würde Ihnen das gefallen, wenn Sie solch eine Hypothese lesen würden?

    Herr Aust: Kümmern Sie sich lieber darum, dass Sie Ihre Zeitung so gestalten, um sich nicht an das 3. Reich erinnert fühlen zu müssen – zum Beispiel wegen all der Meinungsunterdrückung von sachlich geschriebenen Leserbriefen, das wäre vorteilhafter für Sie, als ihre günstigstenfalls als einfältig zu bewertende Hypothese zu verbreiten!
    Sie sollten sich nicht mit Goebbels vergleichen lassen müssen – oder wollen Sie etwa wie die Nazis auch, lieber als zwanghaft politisch links orientiert gelten und so unrühmlich in die Geschichte eingehen…oder möglicherweise aber auch nur als bedeutungsloses kleines Rädchen, als Mitläufer, dem der Intellekt zum Durchblick gefehlt hat, abgehakt werden im weiteren Verlauf der Menschheitsgeschichte?
    Was wollen Sie denn, was Historiker über Sie einst schreiben – oder auch nicht?

    Dass es mit den Verkaufszahlen Ihrer Zeitung permanent bergab geht, ist kein Zufall, sondern der mangelhaften Qualität ihres Blattes geschuldet. Die Masse der Menschen versteht in immer größerer Anzahl, dass sie sich nicht manipulieren lässt und dafür auch noch bezahlt.
    Wenn Sie glauben, so weitermachen zu können, dann werden einige Menschen eines Tages über Sie denken, dass Sie ein bedauernswerter alter Mann sind, der das Leben immer noch nicht verstanden hat und stattdessen einer Lebenslüge und realitätsfremden Ideologie aufsitzt, die er zwanghaft weiterlebt.

    Tun Sie etwas für sich – werden Sie wach. Viele Jahre werden Sie nicht mehr dazu haben. Und falls Sie wach werden, fangen Sie noch damit an, verantwortungsvollen Journalismus zu betreiben, einen, der informiert – und nicht manipuliert, abstruse Hypothesen verbreitet und die Meinungsäußerungen in Leserbriefen unterdrückt!

    Ein höflicher Gruß“

  213. Ich weiß nicht was eine Masse junger Deutscher täte, die man im Ausland kaserniert. Vermutlich würden sie sich so ähnlich verhalten wie die Wehrmacht in der Besatzungszeit in Frankreich. Da sind auch viele sexuelle Beziehungen zwischen weiblicher Zivilbevölkerung und Deutschen dokumentiert, allerdings zumeist auf freiwilliger Basis. Vergewaltiger endeten nämlich vor dem Erschießungskommando.

  214. IMAGE DER „POLIZEI“: GEHT UNTER NULL

    (Beamtenstatus. Der Beamte gehorcht seinem Dienstherrn auf Gedeih und Verderb. Und sei der Dienstherr ein kleiner Stalinist oder Islamist).

    IMAGE von Rockern, Hools, Türstehern:
    Gut wie nie.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150845616/Angriffe-auf-Auslaender-in-der-Koelner-Innenstadt.html

    Wir werden auf solche Vernetzungen / Verabredungen angewiesen sein – und zwar intelligent.

    Frau Merkels Absicht scheint es gewesen zu sein, die staatliche Ordnung aufzulösen. Nun, sie hat es ja erreicht.

    Es gibt keinen Staat mehr. Ob der MANN (!) lebt, entscheidet er nun selbst.
    Die Zeit der Mädchen (Amüsiertrieb und Co.) ist vorbei.

    Mädels, sucht euch starke Männer (mental und/oder körperlich). Protektion wird erhalten, wer sich entsprechend VER-hält.

  215. wen die götter verderben wollen ….

    bei diesem bedauernswerten mann haben sie anscheinend voll zugeschlagen.

  216. In einem Kommentar, der klipp und klar die gesetzeswidrige Einwanderungspolitik Angela Merkels brandmarkt…

    Das ist doch ein Witz, ist das doch, oder?!

    Plötzlich sind alle überrascht und entsetzt…

    Hier leugnet SA bewusst, dass Tausende Bürger seit langem genau davor gewarnt haben. Und dafür diffamiert wurden.

    Der Spickzettel für sexuelle Ansprachen, den einer der mutmaßlich am Kölner Sex-Mob Beteiligten bei sich trug…

    Hier unterschlägt SA bewusst „Ansprachen“ wie „Ich töte sie“, die auch auf diesem Zettel standen. Er relativiert und verharmlost.

    Dass es vor allem junge Männer aus den verschiedensten Kriegs- und Krisenregionen der Welt sind, stört das Bild und wird dabei gern unterschlagen. Auch diese sind in der Mehrzahl sicher nicht kriminell und gewalttätig…

    Es kommen Moslems aus islamischen Failed States und damit sind sie ganz sicher gewalttätig. SA vertuscht diese islamische Invasion, er behauptet die Friedfertigkeit dieser Menschen, die von Kindheit auf an erlernt haben, dass alle „Ungläubigen“ nur Tiere sind.

    Im gerade abgelaufenen Jahr 2015 sind etwa eine Million Flüchtlinge nach Deutschland gekommen, davon etwa zwei Drittel junge Männer

    Selbst die offiziellen Zahlen nennen über eine Million Flüchtlinge, zusammen mit den Abgetauchten bzw. Unregistrierten sind wir da aber eher bei 1,5 bis 2 Millionen. Und es sind laut Eurostat 75% Männer. SA untertreibt also bewusst die relevanten Zahlen.

    Es sind nicht unbedingt Hautfarbe und Religion, die zu gewaltsamen Ausbrüchen führen.

    SA unterschägt die kausale Rolle des Islam bei Flaggenverbrennungen, „Juden ins Gas“- Aufmärschen, Lynchmorden, Attentaten, Terrororganisationen bis hin zum Zusammenschlagen und Vergewaltigen von „Ungläubigen“ durch muslimische Schlägerbanden.

    Tatsächlich betreibt auch er die jetzt startende Beschwichtigungspropaganda, die tatsächlichen Wahrheiten, die er anspricht, sind sowieso nicht mehr zu leugnen, werden der verarschten Bevölkerung also im Sinne der Salamitaktik preisgegeben. Folgen hat auch das alles nicht, Lösungen bietet auch SA nicht an, auch er spricht notwendige Grenzschließungen oder Lagerhaltung und Massenabschiebung für Asylbetrüger nicht an.

  217. #8 merdeux (10. Jan 2016 22:02)

    Ich denke Stefan Aust hat schlimme Errektionsprobleme. Wahrscheinlich ist es sexueller Neid von Aust auf junge deutsche Männer.

    Ich weiß nicht, ob der ewige Schwanzvergleich hilfreich in der Sache ist.

    Dass er aber uns deutsche Männer unterstellt, wir wären schlimmer als dieses Pack aus Nordafrika, der Wahnsinn.

    Wäre es denn wenigstens so, dass ihr „schlimmer“ wäret!

    Als alter deutscher Mann sage ich dir: Ich erwarte von euch jungen deutschen Männern, dass ihr Eier in der Hose habt – und ein Großhirn im Kopf, um die „Eier“ steuern zu können.

    Das Problem von „jungen, deutschen Männern“ ist: Sie lassen sich einen Talibanbart wachsen. Und spielen dann Joan Baez auf der Guitarra. Schwer verinnerlicht. Schwer depressiv, wie ein greinendes Weib im Hormonstress.

    Neulich hielt ich meinen Wagen an, weil ich am Straßenrand zwei kleine Muslimjungs sah, von denen einer den anderen (auf dem Boden liegend) in den Bauch trat.
    Ich wollte dem Kleinen auf dem Boden zu Hilfe kommen. Da liefen beide weg. Ihre kleine Schwester tauchte auf und beruhigte mich: Die machen nur Spaß.

    Was machen die kleinen Jungs tatsächlich?
    Sie proben den männlichen erwachsenen Ernstfall.

    Wenn deutsche Jungs das machen, kommt eine Lehrerin, die von einem 68-er-Freak an der „Uni“ „ausgebildet“ wurde – und erzählt was von Frieden, ADS-Syndrom und Verhaltensauffälligkeiten.

    Alles klar?

    Hier schreibt eine „Journalisten“-Emanze bei der faz:
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/die-angriffe-von-koeln-waeren-sie-nur-nicht-so-dumm-14004681.html

    Es geht um männliches Selbstverständnis. Da hat sie was richtig erkannt!

    Wesentlich: Was sie (und ihresgleichen) darüber denken, ist aus Sicht von uns Männern IRRELEVANT.

    Ballernde Muslims:
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/62527-berlin-silvester-video-szenen-wie-im-krieg

    Die machen nur Spaß. Klar, machen sie! Spaß ist die Probe auf den Ernstfall.

    Man stelle sich nun vor, ein Deutscher würde – ob zu Silvester oder wann immer – mit ner Karre so rumfummeln und ballern – egal, womit die geladen ist. Egal, welche Schusskraft das Geschoss hat oder nicht – und welche Hitzeentwicklung der Lauf aushält.

    Der Deutsche – egal, welchen Alters – würde unmittelbar eingelocht. Würde vorbestraft. Verlöre seinen Job, sein Auto, seine Alte, seine komplette Existenz.

    Unser Problem ist: Die Rotgrünen, angeführt vom Merkel, dulden zwei Rechtssysteme nebeneinander.

    Sie zwingen die Urbevölkerung, uns, sich für eines davon zu entscheiden.

  218. #89 Volker Spielmann (10. Jan 2016 22:56)
    ———–

    meines wissens nicht vergil, sondern cicero.

    ich hab auch was:

    vae victis. 🙁

  219. #285 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch

    Das ist ja wirklich unfassbar !

    VOR SOLCHEN MENSCHEN KANN SICH KEIN STAAT MIT DEN MITTELN, DIE IHM ZUR GEWÄHRLEISTUNG DER INNEREN SICHERHEIT ZUR VERFÜGUNG STEHEN, SCHÜTZEN.

    Was holen wir uns da bloss ins Land ?

    Was erwartet uns jetzt – der sexuelle Notstand wird ja wohl kaum abnehmen in Zukunft, im Gegenteil – und dann jeden Tag Tausende potentieller Notstandskandidaten mit Durchdrehrisiko und geringer Hemmschwelle mehr im Land ?

    Himmel hilf !

  220. Die Politik, der Staatsapparat und Presse haben sich das Deutsche Volk als Feind auserkoren, warum nur?
    Ja, genau: Ein Kommunist ist ein Kommunist ist ein Kommunist.

    —————
    Unverschämt, beleidigend, Spargel-online KanzlX Merkel Niveau.
    Ich gratuliere der Das Welt_Innen schon mal zu ihren bevorstehenden Ende.
    ————-

  221. #211 Carl Weldle (11. Jan 2016 01:26)

    @ # 46 Juliet

    Hört mal bitte auf hier, den Aust so anzugreifen!

    Auch wenn ich hier gleich bös Haue beziehe, sehe ich das auch so. Herr Aust wollte hier wohl eine Metapher auf agressive Personenkreise anbringen. Als Stuttgarter weiß ich, wenn z. Bsp. Fußballfans des VfB vom „Commando Cannstatt“ auf KSC „Fans“ treffen bleibt keine Auge trocken. Ebenso, wenn Skins und Punker oder Hells Angels auf Banditos treffen. Ich denke auch, er wollte damit nur

    Die Metapher hinkt aber. Oder vermöbeln und vergewaltigen/belästigen die oben genannten Personenkreise alle ihre Frauen/Freundinnen/Lebensgefährtinnen/Counsinennenen/Schwestern/Ubekannte an Bahnhöfen ….?

  222. Die Situation ist doch so, dass wohl 40% der Bürger mehr oder weniger auf unserer Seite stehen, aber etwa 60 % entweder keine Meinung haben oder mehr oder weniger pro-multi-kulti eingestellt sind.

    Interessanterweise sind es 80% der Frauen, die für Multi-Kulti sind, und ich denke bei den Männern ist es genau umgekehrt.
    Dies liegt wohl am Östrogenhaushalt der Frauen, die sie empfänglicher für weiche, liebe, friedliche auf Koexistenz gerichtetes Verhalten macht.
    Männer dagegen mit deutlich mehr Testestoron sind aggresiver und auch eher bereit zu kämpfen. Jedoch:

    Dieses Frauendenken hat durch die Sex-Pogrome der Asylanten zu Silvester, die ja in ganz Nordeuropa in den Großstädten zeitgleich stattfanden und selbstveständlich koordinert waren, einen schweren Knacks erlitten.

    Die Lebenswirklichkeit des Gros der Leute dreht sich, bekannterweise, erstmal um die eigene Bequemlichkeit, dem Frönen des hyperindividualistischens Lebensstils. Je nach geistiger Kapazität und / oder Soziotop auch nur um “Saufen, Fressen und Ficken” – eventuell erweitert um Bundesliga, Fifa-Skandal, Facebook-Bilder “liken” und hirnfreie Spiele auf dem Smartphone.

    Mich beschleicht schon seit längerer Zeit das Gefühl, dass die Leute zum Einen schon zu sehr geistig degeneriert sind, um überhaupt die rote Pille aus der Matrix erkennen zu KÖNNEN, selbst wenn auf dem Frühstücksteller läge. Zum Anderen muß man aber auch dagegenhalten, dass wir in Zeiten leben, in denen ein Großteil der Kleinverdiener, der Unterschicht, des Prekariats und kleiner Angestellter in diesen Tagen genug damit zu tun hat, die Bude warm und den Kühlschrank bis zum Ende des Monats gefüllt zu haben.

    Die Besserverdiener und Leute im öffentlichen Dienst trauen sich auch meist nicht „rechts“ aufzumucken, da sie um ihre Pensionen fürchten müssen – Ein perfides BRD-Spiel!

    Da bleibt bei vielen wenig Muße und Nerven, sich dem teils schmerzhaften und intellektuell anstrengenden Prozess des Aufwachens zu stellen. Frei nach dem Motto: “Mag ja alles stimmen,mit der Asyl-Flut und mich kotzt das auch an. Ich habe aber aktuell andere Sorgen, lass´ mich mit dem Kram in Ruhe, ich habe da keinen Kopf für!”

    Ich habe das Missionieren an manchen Tagen daher auch schon eingestellt. Ebenso könnte ich versuchen, einem von Geburt an Blinden die Farbe Rot zu erklären.

    SOLANGE die Bude noch warm und der Kühlschrank noch mit billigem Industriefraß gefüllt ist,

    SOLANGE Bundesliga, Smartphone und youporn noch Kurzweil versprechen,

    SOLANGE der Strom aus der Steckdose kommt

    SOLANGE ist das Volk nicht empfänglich für eine Memetik die geeignet ist, diese Komfortzone in Gefahr zu bringen.
    Man verbleibt in dieser, mehr oder weniger, selbst gewählten Tranquilität – so lange sie sich eben aufrecht erhalten lässt. Erst wenn es an die existenzielle Substanz geht, besteht die Chance – aber auch nur die Chance – ein Umdenken zu bewirken, die Menschen zu erreichen.

    Sicher wird auch der Eine oder Andere von Euch im persönlichen Umfeld festgestellt haben, dass bei vielen Leuten bedingt durch die aktuellen Ereignisse ein schleichendes Umdenken eingesetzt hat. In meinem Umfeld ist das zumindest so. Es reicht aber ausnahmslos bei allen für nicht mehr, als PI zu lesen, bei Facebook schlecht gemachte Fotomontagen zu teilen und sich hinter vorgehaltener Hand über Merkel zu echauffieren. Im nächsten Satz geht es dann schon wieder z.B. um Fußball und alles geht weiter, wie gehabt. Man hat eben zu viele “eigene Probleme” ob eingebildet oder real.

  223. Die WELT, oh nein, dieses Käseblatt lese ich schon lange nicht mehr. Das Forum ist dermaßen zensiert, dass nur regierungstreue Meinungen veröffentlicht werden. Also, ich kann nur alle bitten, dieses Scheißblatt zu boykottieren.

  224. Vielleicht teilt der Aust ja die „SEXUELLEN VORLIEBEN“ der Migrantenhorden, die zu Silvester sich an den Frauen vergangen haben, das würde seine MASSIVE HETZE GEGEN DEN NOCH NICHT VERGEWALTIGTEN REST DER DEUTSCHER BÜRGER ERKLÄREN.
    Wahrscheinlich gibt er unseren Frauen und Kindern noch „KULTURELLE ANZIEHTIPPS“, die dem Weiblichen „IDEAL“ dieser MUSELHORDEN entsprechen, um sich einer Vergewaltigung durch VOLLVERSCHLEIERUNG zu entziehen. Der verzapft schon seit Jahren nur LINKEN GUTMENSCHEN-SCHEISS, um sein „GEDANKENGUT“ über Funk und Fernsehen hinaus zu labern.
    Die neue Farben der BUNTE -REPUBLIK sind nach Silvester in den meisten Köpfen ROT UND WEIß (BLUT UND SPERMA) fest eingebrannt. So etwas wie den Aust braucht niemand mehr, denn solche Typen haben schon genug LINKEN MULTIKULTI-SCHADEN angerichtet. Jetzt sind halt mal wieder andere, die nicht REALITÄTSFREMDEN an der Reihe. Ach noch was, wenn der Aust Frau und Tochter hat, lade ich diese nach Köln zum WEIBERFASCHING ein, keine Angst, da sind dann wahrscheinlich nur „KONTAKTSUCHENDE MIGRANTEN“ vor Ort und keine BÖSEN RECHTEN.

  225. .

    Ist nicht die Diskriminierung wegen des Geschlechtes (auch des männlichen ) eine strafbare Diskriminierung !

    Wo bleibt die folgenlose Verurteilung mit Bewährung eines deutschen Gerichtes gegen Herrn Stefan Aust !

    Hätte ich (Irrealis) in den letzten 5 Jahren gelesen , ich würde spätestens jetzt mein Aboo kündigen !

    .

  226. .

    Ist nicht die Diskriminierung wegen des Geschlechtes (auch des männlichen ) eine strafbare Diskriminierung !

    Wo bleibt die folgenlose Verurteilung mit Bewährung eines deutschen Gerichtes gegen Herrn Stefan Aust !

    Hätte ich die Welt(Irrealis) in den letzten 5 Jahren gelesen , ich würde spätestens jetzt mein Aboo kündigen !

    .

  227. Zu: #291 Werner Bernshausen (07:47)
    „Die WELT, … lese ich schon lange nicht mehr. Das Forum ist dermaßen zensiert, dass nur regierungstreue Meinungen veröffentlicht werden.“

    —————
    Ich habe eine andere Meinung:

    (-) Die Meinungsartikel in welt.de sind unerträgliche Merkelpropaganda. Ja.

    (+) Aber Die Welt bringt oft unangenehme Fakten (die sonst nur der Focus bringt).

    (+) welt.de lässt Kommentare zu, auch kritische. Die überwiegen sogar waqs für die Leser spricht!

    (+) und welt.de lässt Bewertungen der Kommentare zu, die kritischen Kommentare werden immer am besten bewertet.

    Also m.E.: 1xMinus, 3xPlus.

  228. Herr Aust, ihr Verharmlosungsgequatsche ist ein Hohn für jedes Opfer dieser Gewalttaten und eine Beleidigung der deutschen Männer. Wann hört diese Verharmlosung und Vertuschung auf? Wenn die ersten Köpfe abgeschnitten werden?
    Außerdem kann man dieses Pack nicht mit deutschen Männern vergleichen, weil Deutsche zum überwiegenden Teil eine gute Ausbildung haben und nicht von „religiöser“ Intoleranz geprägt sind.

  229. Sie sind ein sehr gewichtiges Argument, auf gar keinen Fall die AfD zu wählen.
    Was für ein Landsmann sind Sie eigentlich? Warum sind Sie nicht bei ALFA?

    Ich bin natürlich jüdischer Neger der Subsahara mit amerikanischem und deutschem Pass, Young Leader der Atlantikbrücke und Teilnehmer der Bilderberg-Konferenz. Bei ALFA bin ich nicht, weil diese Partei ohnehin die Interessen meiner Herren vertritt. In der AfD bin ich als U-Boot, um die letzten wahren deutschen Patrioten wie Höcke rauszudrängen. Aber das wussten Sie ja alles schon, nicht wahr? 😉

  230. Was steht als nächstes an?

    Die linksgrüne Stadt Köln bereitet sich auf den Karneval vor.

    Sorgen wir dafür, dass die Politiker, die Behörden, die Black-Föss* und die anderen Arsch-Hu Leute mit den arabisch-nordafrikanischen Sextätern alleine feiern.

    (Fahrt lieber nach Mainz, da ist es wesentlich weniger gefährlich.)


    * die Komponisten des Werkes mit dem Text „wir haben so viel, dadurch gewonnen“ (gemeint ist die Migartion)

  231. Zitat aus dem Artikel oben: „die über deutsche Mädchen herfielen“. Ich würde in diesem Falle das „deutsche“ nicht überbewerten. Gefährdet waren „alle Mädchen“, außer den gläubigen.

  232. Der Vergleich von Aust bestätigt einmal mehr, dass Linke die übelsten Rassisten sind.

    Linker Rassismus, mit dem die eigene Bevölkerung verleumdet wird, ist die zentrale Argumentationslinie der Linken.

    Die linken Rasissisten fühlen sich dabei besonders schlau, tapfer und mutig.

    Durch hypothetische Argumentation, werden die eigenen Bürger zu Vergewaltigern und Nazis gestempelt. Besonders perfide sind solche Angriffe deshalb, weil keine direkte Widerlegung möglich ist und die Absurdität der Behauptung nur durch weitere Vergleiche nahegelegt werden kann.

    Die übelsten Rassismusattacken gegen das eigene Volk wurden in der Schweiz vom Vorsitzenden der Antirassismuskommission, Georg Kreis, geritten.

    https://www.youtube.com/watch?v=RZk7KyDylf8

    Nach Annahme der Initiative gegen Minarette, setzte Kreis mehr als 50% der Schweizer mit Judenfeinden der 30er Jahre gleich.

    Als Begründung wurde angeführt, die Islamisierung würde keine Probleme mit sich bringen und Vorbehalte gegen die Islamisierung seien demnach nicht gerechtfertigt. Mittlerweile ist bekannt, dass mehr als 50% der Sexualdelikte und zahlreiche Ehrenmorde aus diesen Kreisen verübt werden und IS-Zellen und Jihadisten sich ausweiten.

    Ziel linker Rassismusattacken ist jeweils die Durchsetzung linker Politik, die stets in Richtung Untergang führt.

  233. Leider waren die Fans der mir eigentlich sympathischen Borussia mit die größten „refugees welcome“-Schreier in der Bundesliga!

  234. @# 151 Orwellversteher:

    Und im Staatsfernsehen in den neuen, ach so aufklärenden Talkrunden und Magazinen NICHT EIN EINZIGER SATZ ohne eine gehirnwaschende Manipulation.

    Ganz wichtige Ergänzung! Wie konnte ich das nur vergessen? Ich HASSE Talkshows. Meiner Ansicht nach sind sie die perfideste Gehirnwäsche-Methode überhaupt.(außerhalb von dusteren Kellern der Geheimdienste natürlich)

    Man liest hier insbesondere bei Talkshows auch sehr oft „Ich muss kotzen“ – was natürlich die meisten nicht wirklich tun, aber die Wortwahl deutet darauf hin, dass ein Abwehrreflex in Gang gesetzt wird.

    Das ist der Abwehrreflex gegen Gehirnwäsche.

    Durch die Streiterei wird der Zuschauer in den Bann gezogen, nimmt automatisch eine der beiden Positionen ein (die immer beide schädlich sind), fiebert mit wie bei einem Fußball-Länderspiel, schaltet den Verstand aus und wird zum offenen Scheunentor für eine Botschaft, die (fast) nie erwähnt wird.

    Die letzte Talkshow, die ich in meinem Leben gesehen habe, war vor vielen Jahren so eine Kopftuchdiskussion. Eine Bekopftuchte mit deutschem Gutmenschen-Adjudanten hat gesagt, das wäre freiwillig. Eine Islamfeministin mit Broder als Adjudanten hielten dagegen: Nein, die werden gezwungen.

    Ich hätte einen schweren Gegenstand in den Fernseher werfen können, wusste aber nicht recht warum, ich habe alle Diskutanten gehasst, immer denjenigen am meisten, der gerade das Maul aufmachte. Bis mir klar wurde:

    „Was geht hier eigentlich ab? Wo sind wir denn, dass wir uns dafür interessieren müssen, AUS WELCHEM GRUND die das Kopftuch tragen? Das ist doch mir scheißegal, ob sie das freiwillig tun oder ob irgendwelche Familienmitglieder es ihr befehlen. Das kann doch nicht die Grundlage dafür sein, ob wir es in Schulen dulden oder nicht. Da geht es doch um unsere Kinder!“

    Und das war die unausgesprochene Sub-Botschaft: Wir müssen unsere Regelungen danach ausrichten, was Fräulein Hochwohlgeboren-Mohammedanerin am genehmsten ist. Wenn sie Kopftuch will, müssen wir es erlauben, wenn sie dazu gezwungen wird, müssen wir es verbieten. Unsere Interssen zählen gar nicht, wir sind nur eine Nährlösung, die möglichst ideal auf der Toleranz-Intoleranz-Skala eingestellt wird.

    Und irgend so eine unausgesprochene Botschaft ist in jeder Talkshow!

    Wer nicht darauf achtet, saugt sie unweigerlich auf.

  235. #4 Marie-Belen (10. Jan 2016 22:01)

    „Wie lange lassen wir uns das noch gefallen?“

    Das frage ich mich auch; seit Monaten warte ich darauf, daß sich etwas in den Stadien rührt!!!!!!

    Aber solange der deutsche Fußballfan „Brot und Spiele“ hat, ist ihm alles andere egal!

    Könnt ihr nicht wenigstens mal „Merkel muß weg!“ rufen?

    Das kann doch nicht so schwer sein.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ihre Zeilen sind zu 100% mit mir stimmig.

    Genau auf das Merkel mus weg in allen Stadien warte ich seit dem mal eine kurze Hoffnung dazu bestand.

    MERKEL MUSS WEG

  236. Dringender Programmhinweis

    Gleich 10:10 Uhr im Deutschlandfunk!

    Kontrovers

    Politisches Streitgespräch mit Studiogästen und Hörern
    Übergriffe, Gewalt und Diebstahl in unseren Städten – Ist Deutschland mit der Integration überfordert?

    Studiogäste:
    Nina Warken, CDU, Mitglied imInnenausschuss des Deutschen Bundestages
    Volker Beck, Bündnis90/Die Grünen, Innenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion
    Roland Tichy, Publizist, Buchautor
    Stefan Luft, Migrationsforscher, Universität Bremen

    Am Mikrofon: Tobias Armbrüster

    Hörertel.: 00800 – 4464 4464
    kontrovers@deutschlandfunk.de

    http://www.deutschlandfunk.de/programmvorschau.281.de.html

  237. #302 James Napier

    „Ich bin natürlich jüdischer Neger der Subsahara mit amerikanischem und deutschem Pass, Young Leader der Atlantikbrücke und Teilnehmer der Bilderberg-Konferenz.“

    Sie sind ein schmieriger Lügner.

    „In der AfD bin ich als U-Boot, um die letzten wahren deutschen Patrioten wie Höcke rauszudrängen.“

    Weil ich nicht die allergeringste Spasskompetenz besitze, kann ich schwer einschätzen, ob Sie als ein so origineller Humorist bei der AfD punkten können oder auch nicht.

  238. Zeitungen in denen solche Kommentare erscheinen eignen sich bestenfalls zum Fischeeinwickeln.

    Solchen Blättern kann man nur die baldige Pleite wünschen.

  239. #307 Nuada

    „Durch die Streiterei wird der Zuschauer in den Bann gezogen, nimmt automatisch eine der beiden Positionen ein (die immer beide schädlich sind) …“

    Erinnere mich noch an einen Klassiker. Diese Sendung, in der die BUNTE Verdienstkreuzträgerin und Friede-Springer-Freundin Alice S. Ester Vilar mit Dreck bewarf. Sofort positionierte ich mich empört auf Vilars Seite.

    Erst viel später geriet mir in einer Stunde der langen Weile mal ihr Buch „Der dressierte Mann“ in die Hände. Ich war erschüttert über den eiseskalten Materialismus der Autorin.

    Weil die Humanisten zu meinen größten Spezialfreunden gehören, sei auch erwähnt, daß Ester Vilar zum Beirat dieser Nichtregierungsorganisation der Zivilgesellschaft gehört als wissenschaftlicher Beirat:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Giordano-Bruno-Stiftung

    Der Irrweg Antifeminismus ist auch eine dieser hübschen Mohrrüben, die man mit einem Stock dem Esel über dem Haupte arretieren kann, um seinen Kurs abzulenken von allen Themen, die von primärer Wichtigkeit sind.

  240. „Deutsche……diese wären innerhalb eines Jahres in ein anderes Land oder einen anderen Kulturkreis entlassen worden – in Gruppen von täglich 4000 bis 8000.“
    ————————————————
    Mensch, Sudel-Stephan. Kriminelle werden nach verbüßen der Haftstrafe entlassen.
    Flüchtlinge fliehen für gewöhnlich. Da dürften wir in D mit tatsächlichen Flüchtlingen aber im 2-stelligen Bereich liegen.

    Mensch, Sudel-Stephan. Du gehst also von entlassenen Flüchtlingen aus. Sehr interessant.

  241. Nichts ist diesen Apologeten zu peinlich oder zu blöde um zu Vermeiden sich und den Menschen in diesem Land einzugestehen, dass sie im Fall der Migranteninvasion falsch liegen. Bloß nicht die Einladung zum Bundespresseball riskieren!

  242. @Eddie, Nr.239

    Genau das passiert regelmäßig in ICEs. Hat mir ein Steward der 1. Klasse erzählt. Sind Moslems aus Syrien, die auf kein Klo wollen, das von Christen benutzt wurde. Soviel zu Ingenieuren, Ärzten und Rentensicherern.
    Natürlich zahlt die Politik denen die teuren Flextickets für 100 Euro, damit sie Dobrindts versiffte Bahnen benutzen. Sparpreise sind nur was für hart arbeitende deutsche Kartoffeln, die den überteuerten Sch…. zug nicht bezahlen wollen oder können.

    @lfroggi, Nr. 235
    Danke für den Link zum Video! Wenn ich nicht… Wäre, die Stephanie würde ich sofort heiraten! Taffe Frau, nimmt kein Blatt vor den Mund, sexy Berliner Dialekt! Hab sie bisher noch gar nicht gekannt, das ist die Bereicherung des Tages für mich! Danke!

  243. #230 lfroggi (11. Jan 2016 01:56)

    Sind die besoffen ?

    Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge rechnet in diesem Jahr mit mindestens einer halben Million neuer Flüchtlinge und Migranten in Deutschland

    ——————

    Mit einer halben Million rechnen die? Für 2015 haben die zunächst mit ca. 250.000 gerechnet. Guckst Du hier:

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/230-000-fluechtlinge-2015-bundesamt-rechnet-mit-mehr-fluechtlingen/11083770.html

    Also haben wir einen Lügen-Faktor von 4. Das bedeutet in 2016 kommen wenigstens 2 Millionen Invasoren.

  244. Und wo ist die Beleidigung?
    Die Tatsache das (per) pubertierende Männer häufig echte Kotzbrocken sind?
    Was ist daran eine Beleidigung, eine Erkenntnis die schon Platon hatte?

    Achso vergessen – echte deutsche Patrioten sind offenbar eine Spezies für sich, die sich außerhalb der evolutionären Prozesse wie der Pubertät und anderen Unwegsamkeiten des Erwachsenwerden bewegen.

    Wie verblendet kann man eigentlich sein, so eine Aussage als Beleidigung aller deutschen Männer zu sehen?
    Eigentlich schon wieder lustig.

  245. #317 verwundert

    Klar, und nach jedem Fußballspiel gehen die Fußball-Jecken durch die Straßen und vergewaltigen zum Spaß die umstehenden Mädels.

    Geht’s noch oder zu viel GRÜN im Resthirn?

  246. Einfach nur erbärmlich,dass offensichtlich die Führungskräfte in den Medien wohl auch jeden Anstand verloren haben. Passt zu dem Kölner Hoteldirektor!

  247. #317 verwundert (11. Jan 2016 12:17)

    Und wo ist die Beleidigung?
    Die Tatsache das (per) pubertierende Männer häufig echte Kotzbrocken sind?
    Was ist daran eine Beleidigung, eine Erkenntnis die schon Platon hatte?

    Achso vergessen – echte deutsche Patrioten sind offenbar eine Spezies für sich, die sich außerhalb der evolutionären Prozesse wie der Pubertät und anderen Unwegsamkeiten des Erwachsenwerden bewegen.

    Wie verblendet kann man eigentlich sein, so eine Aussage als Beleidigung aller deutschen Männer zu sehen?
    Eigentlich schon wieder lustig.

    ———————–

    So was hat es in DEUTSCHLAND bislang nicht gegeben. Niemals haben irgendwelche Gruppen oder Gruppierungen bei uns Jagd auf Frauen gemacht, weder historisch noch in der Bundesrepublik. Und kommen Sie mir an der Stelle nicht mit dem Hexenwahn, den dürfen Sie gerne dem islamischen Gottesbild gleichsetzen; Hexen werden immer noch in Saudi Arabien verfolgt.

    Es geht also nicht darum, was in den Köpfen junger Männer sonst noch vor sich geht.

    Unsere Kultur schützt Frauen vor so etwas, indem sie diese Männer hinreichend domestiziert. Das wird jetzt aufgehoben, aufgehoben durch etwas, was man vorhergesehen konnte und vorhergesehen hat, das aber ignoriert wurde und jetzt da ist, nämlich muslimisch orientalische Unkultur, die Frauen ausschließlich als Objekte wahrnimmt, sie besitzt und mit ihnen ggf. Handel treibt.

    Köln war erst der Anfang und es muss wohl noch viel schlimmer werden, die eigene Frau, die eigne Tochter betroffen sein, bis der letzte Gutmenschen-Depp kapiert, was jetzt abläuft; indes es dann zugleich zu spät sein dürfte.

  248. #179 Paula:
    #187 WolfS:
    #253 Alfred Heerhausen:
    #262 Stimme12345:

    Danke, da sind wir ja schon fünf (5), die imstande sind, einen ganzen Artikel zu lesen und zu verstehen.

    #233 Schüfeli:

    Europäische Männer machen so etwas nicht – zumindest ist bisher in Europa nichts Ähnliches bekannt.

    Wirklich nicht? Dann lesen Sie mal Ferdinand von Schirachs Erzählung „Volksfest“ über seinen ersten Fall als junger Rechtsanwalt, der damals Männer zu verteidigen hatte, die eine junge Kellnerin massenvergewaltigt hatten: „Es waren ganz normale Männer und niemand hätte geglaubt, dass so etwas passieren würde.“ Oder was Peter Scholl-Latour über junge Männer an der Front berichtet hat. Und was ist mit den unappetitlichen Ballermännern und den Fußballfans, die besoffen-gröhlend durch die Straßen ziehen? Warum wohl veranstalten Naturvölker schmerzhafte Initiationsriten speziell für junge Männer? Es geht um Testosteron, um nichts sonst. Und aus Stefan Aust eine üble linke Socke zu machen, zeugt nur von Ahnungslosigkeit. Stefan Aust ist einer der wenigen, die Klartext schreiben, hier zum Beispiel:

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article147423831/Angela-Merkel-Kanzlerin-ohne-Grenzen.html

    Im Übrigen ist Silvester nur das passiert, was wir vor Monaten prophezeit haben. Wir haben uns damals schon ausgemalt, was wir von Horden junger Männer zu erwarten haben, denen man gesagt hat, dass Deutschland das Gelobte Land ist, wo Haus-Auto-Geld-Frau gratis zu haben ist und die dann untätig in Massenunterkünften rumhocken.

    #267 INGRES:

    Und warum haben Sie Austs Artikel nicht ganz gelesen?

  249. Männerfreundin Alice Schwarzer
    hat dressierte Männchen wie den Herrn Stefan Aust wie folgt charakterisiert:

    Was macht frau, wenn ein AUST im Zickzack durch ihren Garten läuft?
    A. Schwarzer: Weiterschießen.

    Was ist der Unterschied zwischen einer Krawatte und einem Kuhschwanz?
    A. Schwarzer: Der Kuhschwanz bedeckt das ganze Arschloch.

    Was ist ein AUST in Salzsäure?
    A. Schwarzer: Ein gelöstes Problem.

    Was macht eine Frau, wenn ihr AUST beim Kartoffelholen die Kellertreppe runterfällt und sich das Genick bricht?
    A. Schwarzer: Nudeln.

    Was ist ein AUST im Knast?
    A. Schwarzer: Artgerechte Haltung.
    ———
    Aus EMMAs Männer“witzen“, das Wort (jeder) „Mann“ beispielhaft durch den Mann AUST ersetzt.
    Auswahl u.a. hier: http://mann-pass-auf.de/mpaTeilDerBev.php (unter #Zif. 7)

    Alice hat mit diesen Erkenntnissen und Empfehlungen zahllose Preise, darunter nicht weniger als 2 Bundesverdienstkreuze ergattert.
    (siehe wiki)

  250. Es wäre sinnvoll gewesen – das wirklich zu lesen und zu verstehen was er geschrieben hat.

    Es fängt damit an, dass bei den Ausschreitungen sehr wohl auch Deutsche junge Männer dabei waren.
    Aber das mal außen vor, dass glaubt ihr so oder so nicht, weil es nicht in eure Weltsicht passt.

    Er hat lediglich geschrieben das junge Männer in Massen aggressiv sind – jeder der das Gegenteil behauptet hat keine Ahnung vom Leben!
    Oder gibt es hier tatsächlich jemand der behauptet das der patriotische Deutsche pubertierende Mann grundsätzlich ein Unschuldslamm ist und kein Wässerchen trüben kann?

    Es kommt hier, wie so oft hier, der Pavlov Effekt zu tragen.
    Aust? Der war doch mal beim Spiegel. Deutsche Patrioten in einem Atemzug mit Moslems? Nein das geht nicht, der lügt und beleidigt. Das ist euer Problem und sonst nichts.

  251. #321 Heta

    „Warum wohl veranstalten Naturvölker schmerzhafte Initiationsriten speziell für junge Männer? Es geht um Testosteron, um nichts sonst.“

    Werte Kulturmarxistin, das Instrumentarium der Relativierung beherrschen sie perfekt.

    Auf Ihrem Niveau geantwortet könnte jemand dann erwidern, daß Testosteron auch bei Frauen nachgewiesen wird. Man könnte auch sagen: Manche Möntschen (oder Lebewesen) tun anderen Möntschen mitunter etwas Böses an.

    Der Testosteronspiegel des durchschnittlichen Negers ist signikant höher als der des Durchschnittsweißen. Während die Werte des Durchschnittsfernasiaten niedriger sind als bei uns
    Weißen.

    Die Durchschnitts-IQ-Werte verhalten sich genau umgekehrt.

    In den VSA begehen Neger viel mehr Vergewaltigungen als Weiße. Weiße fallen in der Statistik häufiger auf als Fernasiaten.

    Die Kombination Edler Wilder – hoher Testosteronspiegel – niedriger IQ ist also die weitaus gefährlichste. Aber was wäre das für ein Verlust für die Musikindustrie, gäbe es nicht all die Barbaren, die als Kulturschaffende in der Rubrik Schwerverbrecherräpp bereichernd für den Umsatz sind?

  252. #321 Heta (11. Jan 2016 13:06)

    Was sie beschreiben, sind Exzesse. Was jetzt passiert hat eine ganz andere Qualität. Eine Qualität, die man hätte vermeiden können, indem man sich NICHT eine knappe Million Testosteron-Bolzen ins Land holt, die aus dem frauenverachtensten Kulturkreis stammen, den diese Welt gegenwärtig zu bieten hat.

    Auch Aust will letztlich an der Migrantendebatte nur retten, was vermeintlich zu retten ist, zumal er auch keine Lösung kennt, für das, was jetzt alles bevor steht. Die Lösung lag im Sommer, Herbst 2015 und in den Jahren davor, wo man hätte offen über die muslimische Un-Kultur, die mangelnde Integration, die Parallelwelten reden sollen.

    Die jungen Männer, die da jetzt zu kommen werden hier weder arbeiten, noch sich ausbilden lassen, sich schon gar nicht integrieren und ibs. keine Frauen finden die sich freiwillig mit ihnen einlassen. Nicht, dass mir diese Feststellungen Spass machen, sie sind lediglich konsequent und basieren auf den bisherigen Abläufen und Tatsachen.

  253. #323 verwundert

    „Oder gibt es hier tatsächlich jemand der behauptet das der patriotische Deutsche pubertierende Mann grundsätzlich ein Unschuldslamm ist und kein Wässerchen trüben kann?“

    Beim Heiligen Strohmann. Ich bin in meiner Jugend mehrmals schwarzgefahren. Habe sogar mal beleidigende Worte an eine Bekannte gerichtet, weil ich mich für einen Moment nicht unter Kontrolle hatte. Eine Stunde später war ich ziemlich erstaunt über meinen Wortschatz.
    Frauenfeindliche Musik habe ich damals gehört: „Unter meinem Daumen“, diese Bietmusik vom Tommy, „Rollende Steine“ hieß die eine berühmte Kapelle, glaubich.

  254. Nun ja, ihr deutschen Männer. Die Aussage von Aust ist schon starker Tobak. Frauen hören das viel öfter, es ist kein schönes Gefühl, so herabgewürdigt zu werden, gell?

    Aust tut sich mit dem Geschwätz, den Menschen im Land und der Flüchtlingsdebatte damit keinen Gefallen.

    Die Forderung nach Merkels Rücktritt und sofortigem Stopp der Flüchtlingsinvasion ist das Einzige, was momentan Sinn macht. Danach kann man sich sammeln und vernünftig mit diesem Problem umgehen.

  255. Ich kann Herrn Aust sagen, was junge deutsche Männer tun.
    Sie verlassen nicht das Land, während dort der Krieg tobt, sondern nehmen eine knarre in die hand, um es zu verteidigen.
    Sie bauen ihr Land auf, wenn es zerstört ist.
    Sie gehen nicht in ein fremdes Land, um sich durchfüttern zu lassen und dazu noch unverschämte Forderungen zu stellen.
    Sie stellen die Vernunft über Religion und Ideologie, weil sie in den letzten 200 Jahren erkannt haben, dass nur so eine zivilisierte Gesellschaft bestehen kann.
    Sie arbeiten, anstatt zu faulenzen, um Wohlstand in ihrem Land zu schaffen.
    Der Vergleich von Aust ist leider völliger Unsinn.
    Das einzige, was man Aust anrechnen muss, ist, dass er die geschätzte Kolumnistin Bettina Röhl aus dem palestinensischen Waisenlager gerettet hat, wohin sie von den deutschen ultralinken RAF-Terror-Ideologen verfrachtet worden war.

  256. @#312 Vielfaltspinsel:

    Das mit Estjer Vilar ist ein verdammt gutes Beispiel. Das Trägermedium war die Diskussion um den geistesgestörten Feminismus (eines der schlimmsten Seelengifte überhaupt), aber unterschwellig wurden auch diejenigen, die dem Antifeminismus zuneigten, in eine Haltung gezogen, dass die Mann-Frau-Beziehung eine reine Sache davon ist, wer wen abzockt.

    Auch dieses Thema hier wird wieder in die Richtung gezogen, Frauen gegen Männer aufzuhetzen.

    Und dieser Aust macht das sehr deutlich.

    Auch wenn das Trägermedium vordergründig sein mag: „Wie können wir solche Vorfälle wie in Köln in Zukunft verhindern?“ und da bestimmt saudumme und weniger saudumme Vorschläge kommen, wird derjenigen, der sich gedankenlos und emotional den weniger saudummen anschließt, in die unterschwellige Manipulation hineingezogen.

    Es geht nicht mehr darum, dass die feindliche Invasion beendet und die Invasoren aus dem Land müssen. Das ist der einzige nicht saudumme Vorschlag, zusammen mit Anmahnung zur Vorsicht an Frauen, während das noch nicht verwirklicht ist.

    Nein, es geht darum, dass Männer böse sind, und Frauen doofe arme Opfer, die bloß nicht selber vorsichtig sein oder auf deutsche Männer vertrauen sollen, sondern wie verzogene Rotzaffen nach der Staatsmacht plärren sollen, sie vor „der Spezies der Männer“ zu schützen.

    Wie kann eine Gemeinschaft glücklich und zufrieden leben und sich fortpflanzen, wenn das Heiligste im menschlichen Zusammenleben – die Beziehung zwischen Mann und Frau dermaßen vergiftet und mit Dreck beworfen wird?

    Antwort: So, wie wir es sehen…

    Natürlich sind junge Männer die kämpferischsten Teile einer jeden Gemeinschaft. Das ist per se weder gut noch schlecht.

    Als Invasionsarmee können junge Männer Unheil anrichten. Diese Rolle haben die Flüchtlinge.

    Als Verteidigung gegen eine Invasionsarmee sind junge Männer der größte Segen für eine Gemeinschaft und sollten von allen anderen Teilen des Volkes (Frauen, Kinder und Greise) aufs höchste seelisch-moralisch und auch ganz konkret unterstützt und geehrt werden. Diese Rolle haben junge deutsche Männer.

    Und was macht Aust?

    Durch die öffentliche Debatte, die derzeit dazu stattfindet, passiert genau das Gegenteil. Wahrscheinlich wäre Unter-den-Teppich-Kehren sogar weniger schädlich gewesen, als das, was jetzt stattfindet.

    Und auch das ist Absicht!

  257. Aust ist ein Systemschreiberling, Man kann nicht an die Spitze eines großen deutschen Lügenblattes geraten, ohne zuvor ein Meister der Intrige und der Charakterlosigkeit gewesen zu sein.

    #321 Heta (11. Jan 2016 13:06)

    Und warum haben Sie Austs Artikel nicht ganz gelesen?

    Ist nicht nötig. Der zitierte längere Absatz ist nicht mißzuverstehen.
    Das ist jetzt die große Relativierungsmasche,
    Es werden jetzt massenhaft Asylanten im TV vorgeführt, die „nicht so sind“.
    Es werden die Massenvergewaltigungen als „allgemeines Männerproblem“ dargestellt.
    Und jetzt kommt Aust daher und faselt von einem Szenario, in dem 1 Million deutsche Männer in Syrien oder sonstwo landen und dort Jagd auf Frauen machen.

    Ich kann Ihnen mal erzählen, was 1 Million deutscher Männer dort machen würden: Selbstversorgung organisieren, Unterbringung sichern, sich mit der einheimischen Bevölkerung arrangieren, ein Gemeinwesen aufbauen.

    #294 Michael2014 (11. Jan 2016 07:09)

    Da bleibt bei vielen wenig Muße und Nerven, sich dem teils schmerzhaften und intellektuell anstrengenden Prozess des Aufwachens zu stellen.

    Nachdenken und sich informieren ist mühsam, die meisten können es nicht noch einmal. Es ist viel leichter, die Schlagzeilen der MSM zu lesen und sie dann seinem grünbunten selbstgefälligen Weltbild anzupassen.

    Wach wird man immer erst dann, wenn einen die Realität einholt.
    Die Teddybärwerferinnen in Köln geben ihr Geld jetzt lieber für Reizgas aus.

    Wir müssen uns keine Sorgen machen. Aust, Merkel, Cleber und Konsorten können faseln, was sie wollen. In diesem Jahr kommen noch einmal 3 Millionen Invasoren. Und dann hilft keine Relativierung, keine Beschönigung und keine Leugnung mehr.
    Es wird einen Bürgerkrieg geben.

  258. Es kommt eben auf die Ethnie an, wie Sowas ausgeht. Ich habe in meiner Jugend lange in Hamburg in einem Jugendwohnheim vegetiert, 10 Mann auf einer Bude usw. Der Druck war groß, aber selbst wir armen Säue haben ihm nach Art unserer entwickelten Zivilisation standgehalten. Das macht den Unterschied! Gewisse Dinge gingen garnicht, Gewalt gegen Mädchen überhaupt nicht. Es wurde sogar gemunkelt, dass man uns seitens der Heimleitung etwas in’s Essen getan hat. Dieses Gesindel, das jetzt bei uns eingedrungen ist und das ganze Land mit Vergewaltigungen, Körperverletzungen und Diebstählen überzieht, ist unterirdisch, widert mich an und ist mit der Bevölkerung, denen dieses Land eigentlich gehört, völlig inkompatibel. Und das sagt Einer, dem eigentlich Nichts fremd ist. Was nützt es, wenn darunter Einige sein sollen, die gaaanz anders sind. Sind Die irgendwie kenntlich gemacht? Unsere Enkelkinder müssen jetzt, wo es früh dunkel wird, nach einem Besuch nach Hause geleitet werden. Wenn ich die ansehe und an ihre Zukunft denke, wird mir weh um’s Herz. Angst und das Endzeitgefühl haben die ganze Bevölkerung erfasst. Die Fürstin Gloria sagte kürzlich in einem Interview „Die guten Jahre sind vorbei“. Recht hat sie, und das ist noch lange nicht das Ende der Abwärtsspirale. Wieder wird es später heißen „Warum haben wir das nicht früher erkannt und Etwas dagegen unternommen“. Die in der DDR sozialisierte (!) Königin der Schlepper Frau Merkel hat ganze Arbeit geleistet. Jetzt igelt sie sich in ihrem Bundeskanzleramt ein, das zu einer Festung ausgebaut worden sein soll. Selten hat sich für die Amerikaner die Verleihung der „Medal of Freedom“ so gelohnt wie in diesem Fall. Dafür geht nun ein ganzes Volk zu Grunde. Was mich wundert ist, das in ihrer Partei sich Nichts und Niemand rührt. Hat man Denen auch Was in’s Essen getan?

  259. #330 Nuada

    „Wie kann eine Gemeinschaft glücklich und zufrieden leben und sich fortpflanzen, wenn das Heiligste im menschlichen Zusammenleben – die Beziehung zwischen Mann und Frau dermaßen vergiftet und mit Dreck beworfen wird?“

    Das Heiligste muß unbedingt bewacht und beschützt werden.
    Man kann drei Tage darüber diskutieren, ob mit einem bestimmten Land Außenhandelsbeziehungen gepflegt werden sollen.
    Man kann aber nicht diskutieren über Fragen wie „Was ist ein Mann?“, „Was ist eine Frau?“, „Wer sind wir Deutschen?“, „Was ist eine Ehe, was ist eine Familie?“

    Es ist jahrzehntelang systematisch betriebenes Teufelswerk, daß solche Themen nun diskutiert werden.

    Das Heilige kann man nicht erklären. Ähnlich, wie man Mozart nicht erklären kann per Zählen seiner Noten und Verlesen aller Daten seiner Biographie.
    Alles Erklärbare läßt das Herz kalt, im Innersten interessiert sich kein Mensch für das Beschreibbare, weil dieses nie über den schnöden Tageskurs irgendeiner Hökerware hinausreichen kann.

    „Natürlich sind junge Männer die kämpferischsten Teile einer jeden Gemeinschaft. Das ist per se weder gut noch schlecht.“

    Wer die Biologie leugnet, interessiert sich dann womöglich auch für die Frage, wie diese Welt wäre, wenn wir am Körper adlerähnliche Flügel trügen, die Vögel aber zu Fuß gehen müßten.

    „Als Invasionsarmee können junge Männer Unheil anrichten. Diese Rolle haben die Flüchtlinge.“

    Das begreift der Humanist nicht. Politik bedeutet, das WIR und das DIE (Feind) zu klären. Der Humanist will den Ausstieg aus der Biologie und der Geschichte, für ihn ist das WIR seine gesamte Möntschheit.

    „Als Verteidigung gegen eine Invasionsarmee sind junge Männer der größte Segen für eine Gemeinschaft und sollten von allen anderen Teilen des Volkes (Frauen, Kinder und Greise) aufs höchste seelisch-moralisch und auch ganz konkret unterstützt und geehrt werden. Diese Rolle haben junge deutsche Männer.“

    Aber hallo! Die deutsche Frau kann ruhig mal schummeln, wenn die Zeckenlehrerin für den Tag gerade politische Geschlechtsumwandlung („gender“-Hauptverströmung) vorgesehen hat und den jungen Burschen krankmelden.

  260. Ich kritisiere sowohl Aust, als auch den Kommentar der Redaktion ! „Deutsche Männer“ ??? Gibt es die überhaupt noch? Mir kommt es so vor, als wären nicht mal mehr 10 % davon übrig. Täuscht mich mein Eindruck? Der Rest sind weichgekochte Kartoffeln, deren männlichste Taten darin bestehen Lichterketten zu bilden um Mitgefühl für irgendwas zu zeigen und „Zeichen“ gegen Rechts oder was auch immer zu setzen ! Waschlappen eben…. Die Hoffnung ist aber noch nicht komplett verloren, denn zumindest ein paar Prozent werden jetzt laut und organisieren sich in Bürgerwehren etc. und nehmen den Schutz für unsere Gesellschaft, ihre Frauen und Kinder in die eigene Hand und überlassen das nicht mehr diesem Merkel-Staat. Ich bin jetzt auch organisiert und ich werde nicht zögern….

  261. Aust ist weltfremd und hadert mit sich selbst in welches politisches Lager er gehört und diesen inneren Zwang hat heute jeder oder er wird ihm aufgedrängt. Bin ich links, darf ich nicht dies oder das. Bin ich Mitglied in dieser oder jener Partei, gibt mir diese alles vor und ich selbst darf keine Meinung mehr haben. So argumentiert er auch hier, hilflos und dumm und vor allem total weltfremd.

    Hat der Junge überhaupt mal Fußball gespielt? Der wirkliche Fußballfan verhält sich so, wie wir Deutschen uns zu unserer WM im Lande verhalten haben. Gastfreundlich, weltoffen, bestens ogranisiert – was man nur nicht auf die Merkelsche Einwanderungspolitik ummünzen darf – wir haben uns über die Kontakte mit ausländischen Fans gefreut, mit ihnen gefeiert und diskutiert, wir haben getröstet, wenn die verloren haben und wurden getröstet, als wir verloren hatten.
    Aber auf so einen Vergleich kommt er nicht, nein, er muss den Vereinsfussball ansprechen und dort auch nur die Idiotenfans. Für seine abartigen Begrifflichkeiten gibts nur noch Hools. Wie dumm ist dieser Typ eigentlich?

    Klar ist heute der Fußball eine Art von Ersatz für anderes geworden, was man nicht mehr so ausleben kann, Lokalpatriotismus. Das schaffen einer eigenen Idendität. So ist der Mensch, so war er schon immer und warum das heute auf den Fußball reflektiert, wissen wir alle. Aber daran sind dann auch wieder die Fans schuld und nicht die allgemeine Entwicklung. Denn Bayern und Dortmunder sind sich ja so verhasst, dass sie sich alle gegenseitig sexuell belästigen, das Hirn einschlagen.

    Aber nicht zuletzt die Vereinvorderen tragen da auch einen wesentlichen Teil dazu bei, wenn z.B. der Vorstandsvorsitzende von Dortmund die finanzielle Hilfe von Bayern als angeblich nie stattgefunden oder hilfreich erklärt und damit billige Vereins-, sprich Darstellungpolitik betreibt, was die Bayern natürlich wieder mehr als aufgeregt hatte.

    So treiben da auch die Bosse ihr Spiel, wie die Politbosse ihres betreiben und Aust verliert sich in Einfachheit in Floskeln und Demagogie.

  262. @#332 Vielfaltspinsel:

    Man kann aber nicht diskutieren über Fragen wie „Was ist ein Mann?“, „Was ist eine Frau?“, „Wer sind wir Deutschen?“, „Was ist eine Ehe, was ist eine Familie?“
    (…)
    Das Heilige kann man nicht erklären

    Das ist so eine wichtige Erkenntnis, die möglicherweise auch hier viele noch nicht gemacht haben.

    Sie mögen sich unwillkürlich unbehaglich bei solchen Diskussionen fühlen, versuchen, das Unerklärliche zu erklären und an den ewigen Fragen „Wäh wäh wäh…aber warum sollte es denn nicht anders sein? … wäh wäh wäh“ der kulturmarxistisch verstrahlten Nervkröten scheitern und verzweifeln.

    Niemand ist aber gezwungen, solche dämlichen Diskussionen zu führen. Es kann eine wunderbare seelisch-geistige Befreiung sein, das einfach zu VERWEIGERN.

    Es muss und darf nicht alles in den Schredder der „Streitkultur“ der „(arsch-)offenen Gesellschaft“ gesteckt werden! Und es ist möglich, das auch genau so zu sagen (je nach Umfeld mit oder ohne den A….) und tut gut.

    #333 Artikel20Absatz4:

    „Deutsche Männer“ ??? Gibt es die überhaupt noch? Mir kommt es so vor, als wären nicht mal mehr 10 % davon übrig. Täuscht mich mein Eindruck?

    Ja!

    Ich kenne sogar ein paar ohne Anführungszeichen und bin sehr glücklich darüber.

    Darf ich raten: Zu den 10 % gehörst auch „zufällig“ Du und Dein Freundeskreis. Nicht, dass ich das bezweifeln würde – keineswegs. Ich möchte Dir nur mitteilen: Bei den meisten anderen Leuten ist es genauso.

    Die 90 % sind Figuren aus der Medienwelt. Das ist aber nicht die reale Welt.

    Lichterketten

    sind ein Phantom!

    Es gab in den 90er Jahren eine Handvoll, die letzte fand 2003 statt – und die war nicht wegen Mitgefühl mit irgendwelchen diskriminierten Ölgötzen und auch nicht „gegen rechts“ sondern gegen den Irakkrieg – was (zumindest) aus der Rückschau betrachtet eine sehr vernünftige Haltung war.

    Waschlappen eben…

    Auch das ist Medienpropaganda. Es werden nur die Extreme „unzivilisierte Frauenbelästiger“ und „Weicheier“ vorgestellt.

    Wenn man ein Volk vernichten will, muss man vor allem seine jungen Männer moralisch fertigmachen. Das wird getan. Angesichts des jahrzehntelangen Psychoterrors hat sich aber der deutsche Mann verdammt gut gehalten. Das muss ihm erst einmal irgendjemand auf Erden nachmachen – dem waren noch nie Männer eines anderen Volkes ausgesetzt.

    Tipp:

    Bei der Beurteilung deutscher Männer (aber auch deutscher Frauen oder Deutscher ganz allgemein) immer in der Reihenfolge vorgehen, wen man am besten kennt. Also:

    1. Wie bin ich?
    2. Wie ist meine Familie?
    3. Wie sind meine guten Freunde?
    4. Wie sind meine Bekannten?

    „Wie sind die Leute, die in den Medien vorkommen?“

    sollte dabei GAR KEINE Rolle spielen.

    Oder um es ganz „kindgerecht“ auszudrücken:

    Die Medien sind böse. Finger weg.

  263. #335 Nuada

    „Das ist so eine wichtige Erkenntnis, die möglicherweise auch hier viele noch nicht gemacht haben.

    Sie mögen sich unwillkürlich unbehaglich bei solchen Diskussionen fühlen, versuchen, das Unerklärliche zu erklären und an den ewigen Fragen „Wäh wäh wäh…aber warum sollte es denn nicht anders sein? … wäh wäh wäh“ der kulturmarxistisch verstrahlten Nervkröten scheitern und verzweifeln.“

    Sesamstraßeninfantilismus.

    Wer, wie, was?
    Wieso, weshalb, warum?
    Wer ALLES kritisch hinterfragt ist dumm.

    I) JEDES System basiert auf Grundbausteinen, WILLKÜRLICHEN Setzungen, die nicht hinterfragt werden dürfen. Ohne solche Grundbausteine gibt es kein System, sondern nur Chaos.
    Willkür: Nach dem (intersubjektiven) Willen einer Gemeinschaft gestaltet.
    II) Kritik kostet Zeitaufwand, die Ergebnisse einer Kritischen Kritik kann man nicht essen, nicht trinken, sich nicht mit ihnen bekleiden, vor Kälte,
    Sturm und Nässe schützen, sie tragen auch zum Fortbestand eines Volkes nicht bei.

    Habe schon viele kluge Gedanken zum Kulturmarxismus gefunden. Manch Wertvolles hat Manfred Kleine-Hartlage beigesteuert.

    DAS große und umfassende Aufklärungsbuch über die Absurdität grundliegender Denk(verhinderungs)figuren der Kulturmarxisten gibt es leider nicht.

    Der Kulturmarxist beweist z.B. die Nichtexistenz von Blau und Grün, denn schließlich sind die Übergänge im Farbkreis fließend. Mit dem Kulturmarxismus läßt sich spielend leicht beweisen, daß es eigentlich gar nichts gibt. (Außer das, was einem gerade in den Kram paßt.)

  264. @Vielfaltspinsel: Auf Deinen 4 Punkte Tipp möchte ich kurz eingehen:
    Wie ich, meine Familie, mein Freundes- und Bekanntenkreis bin/sind…Hier die Antwort:
    Sie sind so, wie wahrscheinlich bei den meisten Schreibern hier. Zu 90 % Tastatur-Helden, Talkshow-Beifall-Klatscher, 1,5-Promille-Theken-Kämpfer und Schweigemarsch-Demonstranten, die höchstens ein müdes Lächeln beim Merkel-Regime hervorrufen. Wenn Du Leute im Bekanntenkreis hast die aktiv sind, dann freut mich das sehr. Ich kenne kaum jemanden…Ich habe keinen Respekt mehr vor diesen „Verbal-Helden“ (ausdrücklich mit Anführungszeichen)! Es wird bei max 10 % bleiben, die sich aktiv wehren. Der Rest macht sich in die Hose aus Angst vor Konsequenzen…Vom 75 jährigen Mütterchen bis Heidi Mund scheinen mir die Frauen hier und in ganz Deutschland Couragierter als die Männer und dafür schäme ich mich…Ich komme übrigens aus der Nähe von Neu Casablanca (Köln), und immer noch liest man lieber die Express und die Bild als selber zu denken und zu handeln.

  265. @#248 Vielfaltspinsel (11. Jan 2016 02:40)

    Also, Vielfaltspinsel vs. Graue Eminenz wäre äußerst spannend –
    das möchte ich mal erleben.

    Wenn aber noch Yogi-Bär (heute vermutlich X-ratio) dazu kommt, dann bricht PI-Server zusammen.

  266. @Heta
    Und warum haben Sie Austs Artikel nicht ganz gelesen?

    Ich war einfach zu müde und habe gar nichts davon gelesen, außer das Zitierte. Bin auch jetzt zu müde. Ich hoffe nicht dass das die 64 sind, sondern nur der fehlende Schlaf.
    Jetzt schaff ich auch nur noch den Schweden-Krimi im Zweiten(komisch die unterhalten mich wieder,liegt wahrscheinlich daran, dass das was in der BRD abgeht zwar schlimm ist aber extrem interessant).
    Aber ich werde den Aust noch lesen und dann muß man sehen, ob er den Flüchtlingen in den Hintern gekrochen ist, was ich aber unterstellen würde.

  267. #320 Heta (11. Jan 2016 13:06)

    #233 Schüfeli:
    Europäische Männer machen so etwas nicht – zumindest ist bisher in Europa nichts Ähnliches bekannt.

    Wirklich nicht?…

    Liebe Heta,
    du bist doch eine intelligente Frau.
    Aber bei diesem Thema versagt irgendwie dein Verstand.

    Wie kann man / frau spezielle Situationen (Volksfest / Krieg) mit einem neutralen Ort wie Bahnhof vergleichen? Und in den anderen Städten wurden Frauen überhaupt mitten auf der Straße überfallen.

    Wann haben letztes Mal 1000 europäische Männer Frauen auf der Straße / im Bahnhof angegriffen?

    Was Ballermänner und Fußballfans anbelangt.
    Die sind tatsächlich unappetitlich,
    aber von Raub / Massenvergewaltigung von denen habe ich noch nicht gehört.

    Stefan Aust ist einer der wenigen, die Klartext schreiben, hier zum Beispiel:…

    Stefan Aust setzt die arabischen / negroiden Ficklingen mit europäischen Männern gleich, und lenkt so das Problem in Richtung allgemeiner Geschlechterkampf.

    Das ist ein Manöver, das jetzt von Linksgrünen als letzte Rettung versucht wird.
    Ob Stefan Aust es bewusst oder unbewusst als Opfer an „Zeitgeist“ gemacht hat, weiß ich nicht.
    Ist aber auf jeden Fall mies.

  268. #338 Schüfeli

    „Also, Vielfaltspinsel vs. Graue Eminenz wäre äußerst spannend –
    das möchte ich mal erleben.“

    Schätze Sie als frenetischen Anti-Merkel-Kultisten und Leugner des Hungerholocaust (Holodomor) wesentlich mehr als Meinungsopponenten.
    Ihr Niveau ist deutlich höher als das dieses christlichen Neocons und Anhängers der WWG aus Kanada, auch was den grundsätzlichen Diskursbenimm anbelangt.

    Sie haben mir kürzlich Ihre Definition von „Verschwörungstheorie“ vorgelegt. Wegen einer peinlichen Eselei, für die ich Sie mehrfach um Entschuldigung gebeten haben, reagierte ich leider erst mit Verzögerung auf diese. Nun finde ich den Strang auf die Schnelle nicht, indem ich auf Ihre interessante Vorlage eine Erwiderung formuliert habe.

    An dieser Stelle setzte ich gerne den Diskurs fort.

  269. #337 Artikel20Absatz4

    „Sie sind so, wie wahrscheinlich bei den meisten Schreibern hier. Zu 90 % Tastatur-Helden, Talkshow-Beifall-Klatscher, 1,5-Promille-Theken-Kämpfer und Schweigemarsch-Demonstranten, die höchstens ein müdes Lächeln beim Merkel-Regime hervorrufen.“

    Mich gibt es ausschließlich virtuell. Im wirklichen Leben könnte ich Arnold Schwarzenegger sein oder ein Pantoffelheld. Irgendwelche Waschweiber-Spökenkiekereien finden nicht in der geistigen Liga ab, in der ich spiele.

    Welches Merkel-Regime? Immer noch nicht geschnallt, die Inszenierungen der Wahrheitsmedien. Weder war Horst Tappert jemals ein Kriminalkommissar, noch ist Merkel eine Politikerin. Ein Politiker ist ein Subjekt von eigenmächtigen Handlungen und Entscheidungen.

  270. #340 Schüfeli
    „Liebe Heta,
    du bist doch eine intelligente Frau.
    Aber bei diesem Thema versagt irgendwie dein Verstand.“

    Ich bin mir sicher: Bei Ihnen versagt nichts …

    Wer einen Text wie den von Aust (den ganzen Artikel, nicht den von „Borussia-Fan“ zum Zwecke der Manipulation gewählten Ausschnitt), der für jeden mit einem IQ über Zimmertemperatur locker zu verstehen ist, dermaßen fehlinterpretiert, sollte sich besser nicht so weit aus dem Fenster lehnen.

    „Stefan Aust setzt die arabischen / negroiden Ficklingen mit europäischen Männern gleich,
    und lenkt so das Problem in Richtung allgemeiner Geschlechterkampf.“

    Genau das macht er eben nicht. Er setzt nichts gleich, auch keine „negroiden Ficklinge“, er betrachtet das Geschehen lediglich in einem größeren Kontext, zieht aber keine Vergleiche.
    Ihre proletenhafte Ausdrucksweise sollten Sie im Interesse der Blogbetreiber überarbeiten.

  271. @ Heta

    Ich habe den Aust Artikel gerade aufgerufen. Ich weiß nicht, muß ich den über den ersten Satz hinaus zu Ende lesen? Denn mir gehts ja nur darúm,. dass Aust den Flüchtlingen in den Arsch kriecht, auch wenn er sónst alles korrekt beschreiben sollte. Ich will jetzt nämlich eigentlich in den Wald.

    Plötzlich sind alle überrascht und entsetzt: Der gute Flüchtling mutiert zum bösen Mann, und der ist bekanntlich ein Schwein; über Nacht,

    M. E. reicht dass um meine Einsachätzung zu bestätigen. Und in den Wald fahre ich jetzt sowieso. Bin schon spät dran.

  272. #343 WolfS

    „Genau das macht er eben nicht. Er setzt nichts gleich, auch keine „negroiden Ficklinge“, er betrachtet das Geschehen lediglich in einem größeren Kontext, zieht aber keine Vergleiche.“

    Man kann ALLES gleichsetzen, insofern, daß man für zwei beliebige Objekte der Betrachtung einen passenden Oberbegriff wählt.

    Z.B. Mücke und Elefant —> Tiere

    Der Kulturmarxist Aust hätte auch sagen können:
    Nicht nur Vergewaltigungen sind böse, sondern auch Körperverletzungen, Raub und Mord.
    Manche Lebewesen tun leider anderen Lebewesen Böses an.

  273. #346 Alfred Heerhausen

    „Vielleicht besteht der Knackpunkt darin, dass damals zwischen den Einzeltaten etwas mehr zeitliche und räumliche Distanz lag als es die mir nicht exakt bekannte Definition des Begriffs „Massenvergewaltigung“ zulässt. Wenn es im Bereich jeder Division nur monatlich eine Vergewaltigung gegeben hat, macht das für mich aufgrund Anzahl der Divisionen und Länge des Krieges klar den zweiten Weltkrieg zu einer Massenvergewaltigung.“

    Wenn es in einer durchschnittlichen Schrebergärtnerkolonie einmal im Monat zum Raub eines Kohlkopfes kommt (Diebstahl unter Nachbarn), wenn man bedenkt, wieviele Schrebergärtnerkolonien es bei uns in Deutschland gibt, dann ist der Schaden insgesamt hundert Male höher als wenn ein einziges Mal eine Zigeunerbande von nur zwanzig Mann zu einem Raubzug durch eine Großstadt antritt.

  274. Ich weiß von meinen vertriebenen Großeltern, die lange Zeit im Lager leben musste (und wenn dort kein Platz mehr war auch mal unter der Kutsche schlafen), dass es so etwas nicht gab, Herr Aust! Damals waren auch viele Menschen auf engeren Raum, gerade die Männer gezeichnet vom Krieg und zum Teil schwer verletzt. Dennoch sind sie sich nicht an die Gurgel gegangen und ihre Schlafstätten und Toiletten haben sie auch selbst geputzt!
    Jetzt wo viele der Vertriebenen tot sind oder zu alt sind, um sich zu wehren, kommen immer mehr dumme Vergleiche und Märchen in den Alltag. Ich weiß aber, was mir meine Großeltern erzählt haben und ich werde dafür kämpfen, dass die Wahrheit auch weiterhin „die Wahrheit“ bleibt – ganz ohne Neusprech und Doppeldenk.

Comments are closed.