islameuroDer folgende Text erschien bereits im November 2015, noch vor den Silvester-Pogromen in Deutschland und Österreich, auf dem islamkritischen US-Blog Gates of Vienna. Dennoch sind die Thesen des amerikanischen Autors Matthew Bracken auch im Frühjahr 2016 noch von enormer Brisanz. Wegen der Länge des Textes veröffentlichen wir ihn in mehreren Teilen. Heute Teil 6: Viele Beslans.

6. Viele Beslans

Der harte Kern der kampferfahrenen Dschihadisten, die derzeit innerhalb Europas ausschwärmen, verstehen den erprobten Ablauf des Entzündens eines Bürgerkriegs mit Hilfe des Terrors. In ihren Kalkulationen können und wollen die europäischen Armeen und Polizeikräfte einer nicht enden wollenden Terrorkampagne nicht standhalten. Brüssel kann nicht auf ewig Sperrgebiet bleiben, ohne daß seine Wirtschaft ruiniert würde. Was passiert, wenn dutzende Terroranschläge — oder Schlimmeres — á la Paris täglich in Europas Städten stattfinden?

Wie bereits erwähnt, wurden vor kurzem im Norden Italiens achthundert Sturmgewehre auf einem Lastwagen entdeckt, der sich auf dem Weg von der Türkei nach Belgien befand. Wir sollten hier die Mathematik bemühen. Die Angriffe auf Paris wurden von ungefähr acht Dschihadisten mit Kalaschnikows, Sturmgewehren und TATP-Sprengstoffwesten (die in jeder Küche hergestellt werden können) ausgeführt. Und nun stellen wir uns eine „Super Tet-Offensive” vor, mit Zielen, die vom Flughafen bis zum Zoo reichen und die jeweils von einem Acht-Mann-Killerteam angeführt werden. Einige dieser Angriffe sind mit Zwei-Mann-Teams kleiner, andere wiederum in Zugstärke.

Heute gibt es — möglicherweise lediglich ein paar wenige Monate von einer Tet-Offensive entfernt — kein islamisches Oberkommando in Europa oder anderswo, das für die Planung von gezielten Terroranschlägen zuständig ist. Es gibt kein Oberkommando der Wehrmacht, das eine islamische Operation Barbarossa plant, weshalb es auch keine Befehlsstelle gibt, die von westlichen Geheimdiensten unterwandert werden kann.

Statt eines zentralen Hirns, das viele Hände steuert, sollten wir uns einen riesigen Schwarm Feuerquallen vorstellen, alle in einer losen Formation schwimmend, aber mit identen Angriffsplänen ihrer kollektiven Gedanken. Die Muhajirun, die bis Ende 2015 nach Europa kamen, hatten vermutlich lediglich eine grundlegende Ahnung von ihrem Auftrag — dem großen Dschihad. Der D-Day rückt immer näher, und so werden sich in Code gehaltene Nachrichten mit kryptischen Bezügen auf unheilvolle Gegebenheiten in der islamischen Geschichte ausbreiten. „Bereitet Euch auf Großeinsätze vor” wird die Hauptstoßrichtung der Online-Diskussionen sowie der verschlüsselten Nachrichten sein. In jeder europäischen Stadt werden in Erwartung genereller Ausbrüche dschihadistischer Terrorangriffe die Ziele dafür von lokalen Mujahirun persönlich ausspioniert.

Wie viele Moscheen erhielten bis dato eine Ladung Gewehre oder Kalaschnikows? Fassen wir die Zahlen nochmals zusammen: acht Dschihadisten pro Terrorangriff, achthundert Waffen pro Lastwagen, 80.000 Viet Cong Kämpfer in der ursprünglichen Tet Offensive sowie ungefähr 800.000 nach Europa eingereiste Muhajirun. Die Verwendung von Moscheen als geheime Waffenkammern ist Standard im Nahen Osten. Warum sollten die Dschihadisten nicht auch dieselbe Taktik im so sicheren und widerstandslosen Europa anwenden? Lediglich aus Fairness und Respekt gegenüber den europäischen Gesetzen? Also bitte. Wie sagte doch der türkische Premierminister Erdogan: „Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten…” Vergessen wir auch nicht, daß beim Schmuggel einer AK-47 auch ein paar Kilo Semtex dabei sein könnten.

Stellen wir uns ein Dutzend oder mehr Angriffe der Art Beslan oder Mumbai verstreut am gesamten europäischen Kontinent vor. Anfangs werden die ersten Überraschungsangriffe von den am besten organisierten Terrornetzwerken mit den besten momentan am Markt erhältlichen Verschlüsselungsmethoden koordiniert. Viele Angriffe werden Geiselnahmen — oftmals auch mit Kindern — und unmöglich zu erfüllenden Forderungen als Sicherheitsgarantie umfassen. Oder es werden gar keine Forderungen gestellt; es werden lediglich Vergewaltigungen und Gemetzel folgen, wie es im Fall Beslan passierte. Dieser Ausbruch an erheblicher Gewalt wird das Startsignal für die Hauptoffensive des Dschihad sein.

Das Massaker von Beslan wurde im Jahr 2004 von einer weiteren Killer-Gang gekränkter Islamisten begangen. Zwei Gruppen tschetschenischer Muslime trafen am ersten Schultag in einer Schule der russischen Stadt Beslan — in falschen Polizeiautos als Tarnung — ein. Sie hielten eintausend junge Menschen drei Tage lang als Geiseln. Vierhundert unschuldige Menschen wurden von den muslimischen Terroristen ermordet, oftmals nach Vergewaltigung und Folter. Im Mumbai 2008 verursachten zehn mit Kalaschnikows und Handgranaten bewaffnete pakistanische Muslime das völlige Chaos, indem sie vier Tage lang einen Bahnhof, ein Krankenhaus (jedoch erfolglos), als Wahrzeichen geltende Hotels und ein jüdischen Zentrum angriffen. Es gab164 Tote und mehr als 300 Verletzte. Gleichzeitig stattfindende Attacken im Stile von Beslan, Mumbai und Paris werden als Modell für die 2016 Dschihad Offensive in Europa dienen.

Was Hitler und die Nationalsozialisten mit Stukas und Tigern sowie motorisierten Divisionen erreichte, werden die Islamonazis durch eine massive „Tet-Offensive auf Steroiden” zu erreichen versuchen, indem sie durch Betäubung das europäische Meta-System sofort lahmlegen und danach psychologisch und materiell vernichten. Zumindest streben die Islamonazis dieses Resultat an. Die Tet-Infiltrierung und die Strategie der Massenangriffe von 1968 waren in Vietnam nicht von Erfolg gekrönt und werden vielleicht auch in Europa nicht funktionieren. Eher ist zu erwarten, daß der erhoffte allgemeine Aufstand der europäischen Muslime gegen die Kuffar nicht ausgelöst wird, sondern daß er möglicherweise lediglich aufgehalten wird und abstirbt.

Aus strategischer Perspektive wird die Dschihad-Offensive 2016 und der darauf folgende Bürgerkrieg eine zweite Front im Krieg gegen den Islamischen Staat eröffnen, welche die NATO und den Westen dazu zwingen wird, ihren Fokus auf die interne Lage zu richten, um das Überleben zu sichern, während gleichzeitig der Druck auf die übrigen Kriegsschauplätze im Irak und in Syrien abnimmt.

Um den kommenden Bürgerkrieg zu gewinnen, müssen die Europäer zumindest halb so brutal agieren wie ihre muslimischen Invasoren, d.h. sie müssen verdammt brutal sein. Aber während die Dschihadisten vom ersten Tag an mit der maximalen Brutalität agieren werden, werden die friedlichen und freundlichen Europäer mit einem Rückstand in diese Auseinandersetzung starten. Ein Beispiel: Eine dschihadistische Standardhandlung ist es, sich nach einem Terrorangriff in die Arme ihrer Glaubensbrüder, vor allem der Frauen und Kinder, in den Scharia-Ghettos zurückzuziehen. Was werden die Behörden dann tun? Stürmen und verhaften? (Ich mache nur Witze.) Warten auf den nächsten Ausflug mit weiteren Terrorbomben? Oder das gesamte verdächtige Viertel im Granatfeuer zerstören? Das ist es, was ich mit Brutalität meine. Die Reaktion der französischen Behörden geben uns einen Hinweis darauf, wie sich diese Phase entwickeln könnte.

Im besten Fall, und diesen sehe ich als unwahrscheinlich an, werden die Angreifer der islamischen Tet-Offensive 2016 ausgerottet werden wie der Viet Cong 1968. Sollten jedoch genügend Angriffe mit den annähernd 80.000 Kämpfern der vietnamesischen Tet gleichzeitig stattfinden, dann sehe ich keine Möglichkeiten, wie die europäischen Truppen die Dschihadisten in weniger als einem Monat, wenn überhaupt, besiegen können. Mit Hilfe einfacher Mathematik bedeutet diese Anzahl an Dschihadisten 10.000 Angriffe auf dem Niveau von Paris 2015. Führen wir uns das vor Augen. Zehntausend Angriffe wie in Paris! Alle in einem Monat, derselben Woche, am selben Tag, europaweit. Die politisch korrekten und überfreundlichen europäischen Polizisten — anfangs auch die europäischen Heere — werden nicht in der Lage sein, erfolgreiche Gegenangriffe und Rettungsaktionen gegen eine Vielzahl von Beslans in Schulen, Spitälern und Konzerthallen zu starten. Nicht während europaweit zur gleichen Zeit Flughäfen, Bahnhöfe, Kraftwerke und andere Ziele von Terrorgruppen angegriffen werden.

Wir sollten damit rechnen, denn dies ist eine Standardtaktik der Islamonazis in dieser extrem schmutzigen Art der Kriegsführung: so wie in Beslan die Killer in falschen Polizeiautos ankamen, werden 2016 Ambulanzen, Einsatzfahrzeuge und andere offizielle Fahrzeuge entweder entführt oder — zwecks Simulation des Ernstfalls — übermalt. Selbstmordattentäter werden in offizieller Uniform am Sicherheitspersonal vorbeischleichen. Auch wenn ich mich wiederhole: dies ist eine Standardtaktik. Ein Dschihadist in Polizeiuniform fährt mit einer Hundertkilo-Bombe in einem offiziellen Polizeiauto direkt in das Polizei-Hauptquartier. Auf Wiedersehen, Polizei-Hauptquartier. (Im übrigen wünsche ich viel Glück mit der Planung einer Rettungsaktion für eine im Gang befindliche Beslan-Attacke, nachdem das Polizei-Hauptquartier völlig zerstört und der Großteil des Krisenstabs ausgelöscht wurde.)

Das sind lediglich ein paar Beispiele. Ich könnte noch einige Seiten damit füllen: Ein Lieferwagen der lokalen Molkerei oder Bäckerei, der einer Schule zu Mittag Terroristen liefert. Eine Ambulanz, die in die Garage eines Krankenhauses fährt und dort explodiert. Die Betonmischmaschine, die keinen Beton liefert. Muslimische Dschihadisten sind sehr stolz auf ihre sehr cleveren und täuschenden Ideen, mit denen sie das naive Vertrauen der dummen Ungläubigen in Uniformen und Firmenlogos ausnützen. Die Dschihadisten eilen in Fahrschulen für Selbstmordattentäter, nur damit sie eine riesige Bombe in einer Ansammlung dreckiger Kuffar zum Explodieren bringen können und sie selbst direkt in den Armen der 72 wartenden Jungfrauen landen. Auf diese Art werden sie Tet 2016 kämpfen. Ignorieren Sie diese Lektion auf eigene Gefahr.

Ein weiterer schmerzhafter Teil der europäischen Geschichte ist großteils bereits seit den Unruhetagen in Nordirland in Vergessenheit geraten. Als allen Parteien klar wurde, daß die Briten explodierende Autobomben im Herzen der Hochfinanz der Londoner City — der Wiederaufbau und der Gewinnverluste kosteten die Stadt nach jeder Explosion Milliarden — nicht verhindern konnten, zwang die IRA die Briten in den 1990er Jahren an den Verhandlungstisch. Eine kompetent agierende Terrororganisation ist in der Lage, auf diese Art eine moderne Stadt in ihre Gewalt zu bringen.

Nur ein paar Dutzend bis maximal einhundert aktive IRA Terroristen waren dazu in der Lage. Sie wollten nicht einmal Menschen töten, sondern ihr Ziel war die Zerstörung wichtiger Geschäftslokalitäten, d.h. die britische Wirtschaft war ihr Hauptziel. Am Ende ihrer Terroraktivitäten der Unruhetage detonierte die IRA üblicherweise ihre Autobomben in London außerhalb der Geschäftszeiten. Die muslimischen Bombenleger werden im kommenden europäischen Bürgerkrieg nicht so rücksichtsvoll agieren. Um die europäischen Führer dazu zu bringen, sich zu ergeben und den islamischen Forderungen zu unterwerfen, werden die muslimischen Bombenleger versuchen, die größtmöglichen Opferzahlen zu erreichen.

» Morgen: Teil 7 – Hama-Regeln
» Teil 1 – Der Islam
» Teil 2 – Internationaler Sozialismus
» Teil 3 – Nationalismus
» Teil 4 – Dritter Weltkrieg
» Teil 5 – Die Tet-Offensive 1968


brockenMatthew Bracken wurde 1957 in Baltimore im US-Bundesstaat Maryland geboren. Er schloß die Universität von Virginia mit einem Bachelor of Arts (Rußland-Studien) ab und schlug 1979 eine Marine-Offizierskarriere ein. Ende 1979 beendete er die Ausbildung und wurde SEAL. 1983 führte er eine Spezialeinheit der Navy nach Beirut. Bracken lebt in Florida, hier seine Webseite.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

50 KOMMENTARE

  1. Soeben neuer islamischer Selbstmordanschlag mit mindestens 4 Toten im Zentrum Istanbuls! 🙁

  2. ‚… mit Hilfe des Terrors.‘

    VIDEO: ‚… Muhammad erzählte den Menschne Terror zu gerauchen Qur’an 8:60 ‚… to strike terror into (the hearts of) the enemies, of Allah (59 ‚unbelievers‘) and your enemies‘

    http://schnellmann.org/paris-attacks-a-response-from-nabeel-qureshi.html

    OT

    ‚Hans-Peter Friedrich, immerhin der Vizechef der Unionsfraktion legt Merkel den Parteiaustritt nahe. …‘

    https://www.facebook.com/BeatrixVonStorch/posts/1078100858898025

  3. Angesichts der Verwerfungen, die diese DRECKSBANDE
    gerade in unserem Land generiert, während sie um ihrer MACHT willen VABANQUE mit der Zukunft unseres Landes spielt, sei ihnen ins Gesicht geschrieben:
    EIN VOLK WIE IHR ES KANNTET WIRD ES FÜR EUCH NICHT MEHR GEBEN.
    DAS IST VORBEI.
    Die gesamte SOGENANNTE „POLITISCHE KLASSE“
    inklusive der ÜBLICHEN VERDÄCHTIGEN
    KIRCHEN GEWERKSCHAFTEN LÜGENPRESSE
    KLINISCH TOT.

  4. Die Muslime haben eine Vision, die durch den Koran vorgegeben ist:

    O mein Volk, tretet in das geheiligte Land ein, das Allah für euch bestimmt hat, und kehrt nicht den Rücken, denn dann werdet ihr als Verlierer zurückkehren.“ (Sure 5, 21)

    Und die Linken unterstützen sie kräftig dabei:

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/stefan-mueller/globales-nomadentum-europaeische-grenzenlosigkeit-staedtenachbau-und-weltbuergertum.html

    Die politische Linke, mit ihren immer absurderen Weltrettungs-Fantasien, steht einer fassungslosen Bevölkerung gegenüber. Die neueste absurde Idee der Linken sieht vor, dass weltweit alle Flüchtlinge ungehindert nach Europa kommen können und dort mit staatlichen Mitteln ihre Heimatstädte nachbauen.

  5. Ach nun kommt Leute…. Ein bisschen ernsthafter bitte.
    Diese komischen Essays interessieren mich nicht im geringsten.
    Was macht die AfD ? Mehr direkte Demokratie wagen. Ich setze auf den Meuthen.Der Mann scheint mir seriös zu sein.

  6. Unsere Willkommensklatscher haben Paris und das Länderspiel schon vergessen. Ich habe noch in guter Erinnerung, wie sehr Mehmet Scholl die Hosen voll hatte im Studio in Paris.

    Nichts wird uns helfen, wenn es losgeht. Sie werden ihrem Allah gnadenlos nahe sein und uns auslöschen wollen. Nicht sie werden töten, sondern Allah.

    Und zwar mit Unterstützung aller Korannazis, Islamisten und den gläubigen Mohammedanern, die uns abgrundtief hassen und uns nicht zu Freunden nehmen dürfen.

    Ich ekle mich vor dieser Ideologie täglich mehr. Und zwar umso mehr, je weniger diese ganzen besoffenen Gutmenschen und öffentlichen Medien über den Koran und die Naziauren reden wollen.

  7. Das heutige Europa hat Grund die mohammedanischen Eiferer zu fürchten

    Der Mohammedanismus bringt ja bekanntlich seit seiner Stiftung immer wieder Wellen von Fanatikern hervor, die die Welt gewaltsam mit dem mohammedanischen Religionsgesetz beglücken wollen. Weshalb sich die Befreiung Spaniens von den teuflischen Mauren über 700 Jahren hingezogen hat, weil sich die wackeren Spanier immer neuen Wellen von Fanatikern aus Nordafrika zu erwehren hatten. Freilich gilt auch vom mohammedanischen Glaubenseifer, was Carl von Clausewitz gesagt hat: „Alle anderen Gefühle, wieviel allgemeiner sie auch werden können, oder wieviel höher manche auch zu stehen scheinen, Vaterlandsliebe, Ideenfanatismus, Rache, Begeisterung jeder Art, sie machen den Ehrgeiz und die Ruhmbegierde nicht entbehrlich.“ Weswegen es Karl dem Hammer und Prinz Eugen schwer fiel mit ihren Recken den Sarazenen und Osmanen tüchtig aufs Haupt zu schlagen, aber das heutige Europa mit seinen kosmopolitisch-pazifistischem Wahnvorstellungen wird den Glaubenseiferern wohl kläglich erliegen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  8. OTOT

    In Istanbul ist gerade eine Bombe explodiert

    Gut das es jetzt die Visumsfreiheit gibt.

    Da können wir noch 10.000.0.00 türkische Flüchtlinge aufnehmen

  9. Schon lange meide ich öffentliche Plätze oder Konzerte, fliege nicht mehr. Und es widert mich an, wenn wegschauende Kopfwindelträgerinnen mich nicht grüßen wollen, auch Männer dürfen uns nicht als erste grüßen. Ich ekle mich vor diesem teuflischen Pack, dessen Ideologie ihnen befiehlt, uns zu hassen. Lustabschneider und intolerante Rechtgläubige auf der Suche nach Herrschaft ihres Steinzeitglaubens.

    Ihr Weg wird sie wieder aus dem Abendland hinausführen, egal wie lange es dauert. Istanbul ist schon mitten in Mannheim oder Berlin, bald in allen Städten.

    Je mehr Gutmenschnazis aufwachen, umso härter wird die Gegenwehr. Aber sie brauchen zunächst noch einige krachende Aufwecker.

    Rousseau:

    „Es ist unmöglich, mit Leuten, die man für verdammt hält, in Frieden zu leben; sie lieben hieße Allah hassen, der sie bestraft. Es bleibt keine andere Wahl, als sie zu bekehren oder zu peinigen.“

  10. Erschreckendes Szenario und näher als wir uns das vorstellen können.
    Was der Autor vergisst ist der Umstand das wir uns zusätzlich gegen den Feind im Inneren zur Wehr setzen müssen.
    Die rote Pest und ihre Antifanten werden auch dann noch die Friedfertigkeit des Islams bejubeln, wenn Frau Roth und Herr Özdemir am Baukran baumeln.
    Unser erster Schritt ist also den inneren Feind auszuschalten und dann ein gnadenloses Vorgehen gegen die Brut. Die benutzen Frauen und Kinder als Schutzschild? Schade drum, aber die Sicherheit unserer Kinder ist mir wichtiger als die Unversehrtheit kleiner Kopftuchmädchen.Also draufhalten!
    Um die Moslemratten zu besiegen musst du dich auf deren Niveau herablassen. Es werden blutige und verlustreiche Tage kommen, aber am Ende wird der Wahnsinn des Kinderschänders von der Erde getilgt sein!

  11. Spielmann, Spielmann, Sie alter Geschichtsprofessor!
    Passense nur auf, das Ihr Intellekt sich nicht ,,überschlägt, und jenseits niederfällt ´´!

    Was bedeutet eigentlich dieser viel zitierte Deutsche Rumpfstaat? Sind die Skandinavischen Länder die Kopfstaaten? Ist Italien ein Fußstaat ?( würde sich ja ,der Form halber, anbieten. Bitte meinen, von keinerlei Sachkenntnis beleckten Verstand beizeiten zu erhellen, Dank im Voraus!

  12. # Koeter

    Her Spielmann ist eienr der Wenigen, der noch eine humanistische Bildung hat.
    Was den detuschen Rumpofstaat angeht, empfehle ich Ihnen zu googeln.
    Vielleicht hat es sich noch nicht zu Ihnen herumgesprochen, daß das Dt. Reich von 1914 nicht unterging und die BRD nur eine Firma ist und wir seit dem 8. Mai 1945 bis heute noch keine Sekunde mehr souverän wren.

  13. Total abartig, soeben im Radio (SWR):
    „Der nun festgenommene mutmaßliche Paris-Attentäter Abdeslam ist wenige Wochen vor den Anschlägen in Ulm gewesen. Mit einem Mietwagen fuhr er vor einer Flüchtlingsunterkunft vor, in der anschließend drei Syrer fehlten.
    Dies war am 3. Oktober!
    Kaum eine Stunde war er in Ulm (nachts) und holte drei Terroristen ab!!!
    Stelle fest: Sie lassen unkontrolliert Horden an Terroristen getarnt als „Flüchtlinge“ rein. Die können weiterhin zwischen Brüssel Molenbeck Autos mieten und unkontrolliert hin und her fahren wie sie wollen! Aus Asylantenheimn werden dann Rekruten für die Terroristen abgeholt, die dann die Mordanschläge durchführen!!!
    ==================
    Als einige alternative Medien auf genau dies hinwiesen und „wir“ hier ab September dies mutmaßten und es erste Anzeichen für eingeschleusten Terror durch „Flüchtlinge“ gab wurde dies empört von unseren Politverrätern und Medien sowie Fachleuten und teilweise Polizei zurückgewiesen als „Unfug“.
    Bitte macht einen eigenen Thread darüber!

  14. Wo ist der Nationalstolz geblieben ?
    Wer heute stolz ist, ein Deutscher zu sein, ist Faschist!
    Also ist man wie die 3 Affen + 1 ,nicht Hören nicht Sprechen, nicht Sehen und nicht Denken !
    Man läuft wie ein Zombie durchs Land !

  15. Wir haben den Untergang verdient.
    Der Großteil unserer europäischen bevölkerung besteht aus gesichtlosen Arschkriechern. Wir haben uns „Eliten“ gewählt, die totaler Abschaum sind. Entweder Verbrecher und/oder Versager. Schaut euch die Kurden an. Die können hier tausende für Ihre Demos mobilisieren. Wir kriegen nicht mal 10 % davon landesweit hin. Obwohl wir belogen, beklaut, ermordet, verstümmelt und vergewaltigt werden und unser Land und unsere Zukunft in den Dreck getreten wird. Revolution hieße Generalstreik, brennende Moscheen und Parlamente. Wird hier nie passieren.

  16. Unsere linksgrüne Lügenlokalpresse jubelt heute: „5 Milliarden Euro mehr für Soziales“ und verschweigt dabei, dass das Geld ausschließlich für rechtgläubige Eroberer vorgesehen ist.

    Hatte Rammelsbergerzengel Gabriel nicht letzte Woche noch ganz rassistisch gefordert, mehr Geld für Deutsche auszugeben?

    Nun, nachdem die Wunden der 11%-Partei SPD geleckt sind, wird deutschfeindlich weiter das Geld der Steuerzahler zum Fenster hinaus geworfen!

  17. #19 Koeter

    Volker Spielmann mag für manchen vielleicht etwas gestelzt und altbacken schreiben, aber das ist ja Geschmackssache. Seine treffend gewählten Zitate aus der historischen Weltliteratur lese ich meistens recht gerne – ein bequemer Weg, etwas humanistische Kenntnisse abzubekommen, die er mit uns teilt.

  18. Hallo allerseits,

    ich bin neu hier, obwohl ich schon lange mitlese. Im Zuge der Flüchtilanten-Invasion habe ich mehr oder weniger schon 5 meiner besten Freunde „verloren“, weil ich keine Sekunde Nerven habe für Verniedlichung oder Beschönigung der Tatsache/n. Ich finde es einfach nicht normal, dass ausgerechnet D und A vor allem mit einer Überzahl junger Männer geflutet werden.

    Es erzeugt mir großes Unwohlsein, und ich lese immer wieder in Kommentaren, dass diese Kerle nachts joggen, turnen, sich fit halten, militärisch durch den Wald rennen… alles sehr eigenartig. Vieles passt auch einfach nicht zur „deutschen Gründlickkeit“, siehe hier:
    http://www.maz-online.de/Brandenburg/Maengel-bei-der-Fluechtlings-Registrierung
    http://www.maz-online.de/Brandenburg/Erstaufnahme-Eisenhuettenstadt-ist-ein-Witz

    Ich weiß nicht, was Merkel wirklich vor hat. Aber irgendetwas stinkt hier nach meinem Bauchgefühl gewaltig.

    An sich bin ich aus Österreich, momentan habe ich das Glück, im Ausland zu sein für noch 2 Jahre… aber es macht mich traurig zu sehen, was da so abgeht.

    Außerdem wollte ich sagen, dass mir die Beiträge von Volker Spielmann gefallen 🙂

  19. Der Dreck der Welt kommt hierher weil sie hier alles in den Arsch geschoben bekommen, nicht arbeiten müsseen, Ihre Drecksbrut züchten können weil der deutsche Volliiot dafür arbeitet.

  20. am Tag des Terroranschlags in Beslan habe ich mich in Südrussland ebenfalls in einer Schule aufgehalten. Der Schulanfang wird dort, anders als hier zu Lande, mit einer großen Feier begonnen, alle Leute sind festlich gekleidet, alle freuen sich mit den Kindern, welche auch kleine Geschenke bekommen. Es ist ein richtiger Festtag, was die islam. Terroristen natürlich ganz genau wussten.
    Islam- perfide Terror Ideologie eines verrückten Wüsten Bewohners.

  21. Sie nutzen Ihre Kinder in Idomeni um medialen Druck aufzubauen anstatt in nahegelegene zivilisierte Lager zu gehen. Sie setzen sogar lieber das Leben der Kinder aufs Spiel um an die deutsche Stütze zu kommen. Hauptsache sie müssen nix arbeiten.

  22. #5 D Mark (19. Mrz 2016 11:22)

    Höcke zu Kapitalismus und Mindestlohn

    http://afd-thl.de/2016/03/18/irrungen-und-wirrungen%E2%80%A8%E2%80%A8/

    Die AFD wird nur etwas bewegen, wenn sie auch die soziale Komponente berücksichtigt und sich nicht zu einer neoliberalen FDP 2.0 entwickelt. Das Ergebnis in Mannheim sollte der AFD eigentlich zeigen, wie sie zu einer Volkspartei werden kann.

    Ganz meiner Meinung. Daher sollte der Mindestlohn unbedingt beibehalten werden. Da nehme ich jede Diskussion VWL-Theoretikern auf. Niemand wird hier z.B. wegen eines Haarschnitts etwa nach China reisen, nur weil der Haarschnitt da umgerechnet 50 Cent kostet. Es gibt etliche weitere Beispiele.

    Soziale Marktwirtschaft bedeutet auch, dass nach Regeln gehandelt wird, genau wie im Straßenverkehr. Niemand käme auf die Idee, die Verkehrsregeln abzuschaffen.

    Im Programmentwurf der AfD ist allerdings positiv hervorzuheben, dass für eine drastische Erhöhung des Einkommensteuerfreibetrages plädiert wird. Das kommt allen gleichermaßen zu Gute. Dem Geringverdiener, wie dem Einkommensmillionär.

  23. Auf was sollten wir denn noch stolz sein?
    Auf die Schmarotzer und geistigen Brandstifter in Politik und Wirtschaft?
    Auf die islamisierten deutschen Großstädte?
    Auf die offenen Grenzen? Auf dümmste Verträge mit einem Irren?
    Auf importierten Mord und Totschlag in unserem Land?
    Auf Deutsche die 40 Jahre auf Deutsche geschossen haben?
    Auf Deutsche die ihre Invasoren beklatschen?
    Auf die wie Pilze nach einem Regen spriessenden
    Moscheen auf unserem Boden?
    Usw&Usf…

  24. #8 Aussteiger

    Zustimmung.

    Für Islamaufklärung braucht es nur den Blick in den Koran mit entsprechenden Versen und den Abgleich mit den Fakten. Den menschenrechtlichen Fakten in allen islamischen Ländern und überall dort, wo Islam in seiner ganzen „Pracht“ in Erscheinung tritt. Sonst besteht leicht die Gefahr, dass man vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sieht.

  25. #5 D Mark (19. Mrz 2016 11:22)

    OT:

    Höcke zu Kapitalismus und Mindestlohn

    http://afd-thl.de/2016/03/18/irrungen-und-wirrungen%E2%80%A8%E2%80%A8/
    ……….
    genau so gefällt mir der Herr Höcke , konkret, kurz und mit viel Aussage . Nur darauf achten das auch das Volk seine Worte verstehen ! Die Arbeiterklasse , welche es ja in diesem Sinne nicht mehr gibt , kann trotzdem angesprochen werden genau so wie die Arbeitslosen, denn diese Volksgemeinschaft hat und wird der AfD die Stimmen bringen !Und so oft ich es auch betone das TTIP Abkommen kommt mir immer wieder zu kurz.
    Der dicke Gabriel geht schon wieder auf stimmenfang und erzählt von einem möglichen Freihandelsabkommen mit Russland in der Zukunft , obwohl jeder weiß das kein manipuliertes Fleisch und kein Gen Mais und Soja nach Russland eingeführt werden dürfen . Auch ist der Anbau und die Zucht solcher Produkte in Russland verboten , aber der Dicke will auf diesem Wege uns das TTIP schön reden . TTIP und Islam gemeinsam ist der Untergang jeder zivilisierten Welt !
    deshalb Höcke und AfD und Pegida jeder Widerstand ist wichtig !

  26. Für eine Art TTIP mit Russland hat sich Vizekanzler Sigmar Gabriel, ausgesprochen. „Wenn Europa mit den USA ein Freihandelsabkommen anstrebt, sollte es mit gleicher Kraft natürlich auch ein Freihandelsabkommen mit der Russischen Föderation anstreben“, erklärte er am Donnerstag in Berlin.

    „Ich wiederhole, was ich vor einem Jahr in Davos gesagt habe: Natürlich ist die Idee Wladimir Putins einer Freihandelszone von Lissabon bis Wladiwostok heute noch eine Vision und nicht so schnell zu erreichen“, betonte er. „Aber der menschliche Fortschritt lebt von solchen Visionen.“

    Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/politik/20160318/308540369/gabriel-art-ttip-russland.html#ixzz43LjoO0ya

  27. #16 Koeter (19. Mrz 2016 12:08)

    In der Tat ist Volker Spielmann ein Genuß in Sprache und Inhalt. Da scheint es durch, was die Altvorderen umgetrieben hat und welche Antworten und Taten sie folgen ließen. Den Eindringligen aufs Haupt schlagen, so hat die Deutsche Nation vor 1000 Jahren mit Otto dem Großen und den gebeutelten Magyaren auf dem Lechfeld angefangen. Möge Gott uns die Kraft geben, in unserer Zeit den eingedrungenen Landfeinden ebenfalls aufs Haupt zu schlagen, und zwar bevor diese ihr hauptsächliches Tun, den zu Erobernden die Köpfe abzuschneiden, verwirklichen Können. Mit der Veränderung der Verhältnisse wird sich auch die Sprache verändern. Sie wird wieder werthaltiger und wird die Taten der deutschen Recken und Schildmaiden trefflich rühmen.

  28. #2 deutschlandsterben (19. Mrz 2016 11:18)

    Der Nerzweg in Münster -Coerde ist eine der letzten Straßen vor dem Vogelschutzgebiet Rieselfelder, die ich häufig mit dem Rad durchfahre. Coerde selbst ist eine schon abends mir gefährlich erscheinende Gegend wegen der dort zahlreich wohnenden ‚Südländer‘.Ich habe noch nie ein einzelnes Polizeifahrzeug dort gesehen, sondern immer nur Einsatzgruppen. Ähnliches gilt für Kinderhaus, Berg-Fidel. Als No-go-Area möchte ich die Stadtteile tagsüber noch nicht bewerten, aber ich sehe negative Tendenzen, die ich vor Jahren in Ahlen schon erlebt habe.

  29. #31 zarizyn (19. Mrz 2016 12:47)

    #17 Istdasdennzuglauben (19. Mrz 2016 12:15)

    Die Warze wird ihrer Komplizin einen Lutscher angeboten haben. Weil alle Welt sich über ihren Speckmantel lustig macht, versuchte sie die BonBon-Tüte zu verstecken. Wie Kinder in der Schule!

    😉

    Also wohl keine illegalen Drogen, nur die Droge Industriezucker – aber zum Schreien komisch, das Video taugt wirklich für einen Kalauer.

  30. #38 wahrheit (19. Mrz 2016 13:38)

    #16 Koeter (19. Mrz 2016 12:08)

    Ich oute mich gleich auch mal als Volker Spielmann-Fan, ich lese das meist gern. Einzig etwas Formatierung täte dem Ganzen gut, einen Zeilenumbruch, eine Leerzeile, dann liest es sich besser. Ist Bildschirm hier und nicht der bibliophile Schinken bei Gemütlichkeit.

  31. 50kg Spengstoff in einem Fass, genannt Fassbombe, legt einen HÄUSERBLOCK um wie das aus den Videos der IS in Aleppo anschaulich ist.
    Der Sprengstoff stammt aus der Türkei und die
    Sprengmeister werden auch dort ausgebildet.
    Solche Fassbomben werden mittels eines Treibrohres von einem Katpult wie eine Fliegerbombe in Nachbarbezirke geschossen:
    https://urs1798.wordpress.com/
    Die Terroristen werden nun aus Syrien vertrieben und flüchten nach EUropa.

  32. DAs Tuerkeiabkommen, von Merkel (ihren Beraters)
    Hirngespinst wird ein gigantischer Fehlschlag zu Lasten Europas werden,

    mit Tuerkeis Erdowahn sollte kein halbwegs normaler Politiker Vertraege abschlissen,

    da er sie als Hebel benutzt, Europa noch schneller dem Islam zum Frass vorzuwerfen.

    Auslese der Tuerken wer als 100%iger Asylrecht hat?

    Visafreiheit fuer Tuerken, jeder Muslim kann durch falschen Pass in Tuerke verwandelt werden, d.h. theoretisch koennte jeder Muslim mit „getuerkten“ Ausweis kuenftig legal in die EU einreisen, Irrsinn

    EU Beitritt der Tuerkei durch freiwillige Abhaengigkeit wieder moeglich, d.h. wahrscheinlich hinter verschlossenen Tueren bereits zugesagt.

    Der Vertrag zeigt die totale Handlungsunfaehigkeit der angeblich „starken“ EU,
    Grenzkontrollen der Europaer an allen moeglichen Einfallpunkten waeren wesentlich billiger geworden,
    Man haette sich vielleicht sogar nahezu 100%ig darauf verlassen koennen, wenn nicht linksgruene Chaoten sabotiert wuerde.

    Die EU muss genauso dringend weg, d.h. durch vereinte Demonstrationen der Europaer in Bruessel

    wie Merkel und das System Merkel gestuerzt werden muss, es EILT, jeder Tag zaehlt.

    Vertrag mit Erdowahn muss storniert werden, die Milliarden sind wahrscheinlich verloren, Tuerkei draengt auf sofortige Ueberweisung der 6 Milliarden, alles heisse Luft, es wird ein Disaster.

  33. #fragezeichen

    Das Herr Spielmann eine gute Ausbildung hat, habe ich auch nicht bestritten. Deshalb muss man aber nicht ständig mit seiner Bildung herumprahlen.
    Weiterhin würde ich mich freuen, das man, wenn man mich schon belehren will, sich eines einigermassen grammatikalisch korrekten Schreibstils bedient.
    detuschen / eienr / Her ??

  34. #44 Koeter (19. Mrz 2016 18:20)

    Und am besten fängt man bei sich damit an : dass oder daß (ist ein Nebensatz), einigermaßen .

  35. Im heurigen Ramadan könnte in seiner Schlussphase schon so ein Flächenbrand des Islams angeworfen werden ….

    Das schier blitzartige Stoppen der „Wanderung“ an größtenteils Islamen und da wiederum an größtenteils Hidschra-Bewussten durch die österr. Regierung ist ein Indiz wie brenzlig diese Regierung die Risken für einen großen Dschihad bereits gesehen hatte ….

    … und die Lage inzwischen so völlig neu bewertet,

    Hätten diese kranken und eitlen Doofbackenhirne doch mal wirkliche Kenner des Islams kontaktet …… das tun sie bis jetzt nicht.

    Doch auch von meinen Ansätzen des Auflösens des Islams fest abschreiben (oder mich sogar „pokitisch verwerten“ wollen, Waffenpaß habe ich NOCH IMMER NICHT BEKOMMEN !!!) und das Inszenierte dann als „Schockereignis“ politisch ummünzen wäre so typisch für dieses monströs verlogene HeuchlerGesindel an Adlerkultlern und Adlerkultlerinnen ….

  36. @Fragezeichen, alles-so-schoen-bunt-hier, Espinakka, wahrheit & 18_1968

    Für die vielen lieben und guten Worte bedanke ich mich recht herzlich mit ein paar Versen aus dem Nibelungenlied:

    „Wer Volker sei gewesen, das sei euch kund getan.
    Es war ein edler Herre; ihm waren untertan
    Viel der guten Recken in Burgundenland;
    Weil er fiedeln konnte, war er der Spielmann genannt.
    Hagen wählte tausend, die waren ihm bekannt;
    Was sie in starken Stürmen gefrommt mit ihrer Hand
    Und sonst begangen hatten, das hatt er oft gesehn:
    Auch alle Andern mußten ihnen Ehre zugestehn.“

    Mehr gibt es beispielsweise im Film: https://www.youtube.com/watch?v=mCHuCgGUQUk

  37. Nun,
    auch ich bin jemand, der seit nunmehr ca. 35 Jahren mit beiden Beinen fest im Berufsleben steht und, über seine Steuern, so manche Straße mitfinanziert hat die nun von allerlei Gesindel bespuckt wird.
    Auch ich habe Kinder und Enkel, deren Zukunft mir Sorgen macht.
    Wie dem auch sei, ich habe mir geschworen, bis zum letzten Atemzug, einen Rest Humor zu bewahren. Würde dem einen oder anderen hier auch ganz gut tun, ich wette, Herr Spielmann hat auch welchen, Humor nämlich.
    # 46 B8r: gebe zu, ich bin auch nicht perfekt. Genau deshalb schrieb ich auch: !einigermaßen!

  38. #49 Volker Spielmann (19. Mrz 2016 22:31)
    —————

    ich schließe mich ihren fans an 🙂

    wer sich über Bildung anderer aufregt, dem mangelt es selber an Bildung.

  39. Hallo an Wien,

    ich habe mich keine Sekunde lang aufgeregt…

    Haben Sie meine, wie ich leider vergeblich hoffte, abschließende Bemerkung zum Thema Humor nicht gelesen oder nicht verstanden?

  40. 20 Smile (19. Mrz 2016 12:24)

    Stelle fest: Sie lassen unkontrolliert Horden an Terroristen getarnt als „Flüchtlinge“ rein.

    Warum wohl gibt es mindestens 300.000 Unregistrierte, die durch Deutschland vagundieren?! Warum tauchen angebliche „Flüchtlinge“ einfach unter?

    Das sind die „Schläfer“, die am Tage X zu den Waffen greifen und unser Land erobern werden.
    Einzelne Terroranschläge sind nicht die größte Gefahr, es droht ein islamistischer Eroberungskrieg gegen uns und zwar flächendeckend, weil die selbst im kleinsten Kaff sitzen.

Comments are closed.