Junge, ist das peinlich. Megasuperpeinlich: Dieses laute, kräftige Einzelklatschen, sobald Justizminister Heiko Maas einen Satz zu Ende formuliert hat. Das ist von einer Penetranz, die sogar Anne Will stört. Und so decouvriert sie den Claqueur und begrüßt den Pressesprecher des Ministers einzeln. Der Klatscher verstummt daraufhin und Heiko Maas bekommt von da an – keinen Applaus mehr. Es rührt sich nicht eine Hand. (Und das, wo in solchen Sendungen eh zu 99% nur Linksclaquere hingekarrt werden! Weiter in der FAZ. Das ganze Video der Sendung hier)

image_pdfimage_print

 

221 KOMMENTARE

  1. Der österreichische Jungspund hat unseren Lächerling nach allen Regeln der Rhetorik- und Verstandeskunst zerlegt. Die Linke und die Grüne waren fassungslos.

  2. Der einzige, halbwegs nachvollziehbare Grund, für das Maas-Männchen zu Klatschen, ist es eben, Geld dafür zu bekommen. Das unterscheidet den Pressesprecher von den Doofis der Lügenpresse.

  3. Stimmt nicht, es war mehr als ein Klatscher !!!

    Zuhause klatschte sich Natalia vor dem Fernseher nämlich die Hände wund, während sie dem Auftritt ihres Helden mit verklärtem Gesichtsausdruck folgte.

  4. wie in totalitären Staaten.

    Einer klatscht vor,damit die anderen auch anfangen,zu klatschen.
    Das machen nur kleingeistige Politiker,wie das Maasmännchen,der die Reaktion des Publikums wohl unterschätzt hat.
    Diese durchschauten das erbärmliche Schauspiel und wollten sich nicht daran beteiligen.
    So wurde Maasmännchen seine Wünsche nicht erfüllt,dass der Fernsehzuschauer nach jedem seiner Sätze ein applaudierendes Publikum zu hören bekommt.
    Maasmännchen wurde hier voll enttarnt.
    Ein widerliches Schauspiel.
    Der Frau Will sei Dank,dass diese es aufklärte.Es ging ihr wohl auch fürchterlich auf dem Keks!

  5. Heiko Maas ist einfach eine Schande für die ganze Republik, ich werde nie verstehen wie so einer Justizminister werden konnte…

  6. Das Maas-Männchen hat sich selber zerlegt. Nur N.Wörner,“Unter anderen Umständen“ auf DDR2 findet ihn noch gut aber die durfte ja auch auf GEZ-Steuerzahlerkosten ins Ausland reisen um Erfahrungen für ihren Film zu machen.
    Und hat das BVK bekommen !!!. Mehr Ko*** geht nicht.
    Bitte weitermachen, liebe SPD, enttäuscht mich nicht. Damals habe ich „Willy wählen“ gemacht aber 20% AfD sind jetzt realistisch geworden.

  7. Und als die linksgrüne Studienabbrecher*in Göring Sulik fragte, vor wem er denn Europa schützen wolle und dieser der linksgrünen Studienabbrecher*in Göring empfahl, das nächste Mal Silvester in Köln zu feiern, da kamen ein paar Buh-Rufe aus der Menge der linksgrünen Jubelperser*innen!

    Alles inszeniert im Reschke-Lügenfernsehen!

  8. Es zeigt sich immer deutlicher, daß wir von zu vielen Frauen in unserer Politik regiert werden. Sie denken einfach zu sehr mit dem Bauch als mit dem Kopf. Bestes Beispiel die Künast mit ihrem Tweet, in dem sie den Slowaken als Polen bezeichnet. Alles unüberlegte nicht durchdachte Äußerungen. Man muß den Eindruck gewinnen, daß bei den Grünen und Roten Chrystal Meth gratis verteilt wird.

  9. als der Sullik aus der Slowakei antwortete,dass sein Land keine Flüchtlinge aufnehme,da die Bürger es nicht wollen,konnte man die Fassungslosigkeit bei den linksgrünen Ideologen(innen) bis ins Wohnzimmer spüren.
    Es hat sich gezeigt,was diese von den Meinungen der Bürger halten,nämlich nichts.
    Wer diese linksgrünen Ideologen noch wählt,muss verrückt sein!

  10. Man sollte das Maasmännchen nach der kommenden politischen Wende vor einem ordentlichen Gericht zur Verantwortung ziehen.

    Der unsägliche Jutizminister hat nicht nur optisch eine extreme Ähnlichkeit mit einem Politkommisar der UdSSR unter Stalin.

    🙂

  11. OT: Der Staatsfunk hat heute morgen in der staatlichen Propaganda die Meldung, dass die AfD drittstärkste Partei in Hessen wurde, mit einer ca. „Zwei-Sekunden-Meldung“ abgetan.

    Aber ich glaube dass die Macher der Staatspropaganda trotzdem heute morgen Magenschmerzen bekommen haben. Ihre extrem einseitige Lügenberichterstattung kommt nicht so richtig beim Wahlvolk an.

    Wahrscheinlich wird die Staatspropaganda diese Woche noch einmal richtig aufdrehen und der staatliche Lügenfunk lügen, dass sich die Balken biegen.

    🙂

  12. Das war dan wohl ein klassisches Eigentor von Herrn Maas. Weiter so! Auf meiner Liste der Personen, die schnellstens von der politischen Bühne abtreten müssen die Nummer 2: Direkt hinter Merkel, aber noch vor Gabriel!

    (etwas OT)
    Hier gibt es eine nette Petition:
    Verbot der Partei „Die Grünen“
    Das bringt zwar nichts, aber man kann sie damit so richtig ärgern. Denn schließlich halten sie sich ja für die Besten der Guten.

  13. Also der Vorklatscher, Maas sein Preesefuzzi, ist ja wohl das Peinlichste, was Deutschland seit dem Ende der DDR erlebt hat….

    Und diese Frau Göring, und Frau Kipping surfen auf einer Welle der Blödheit,…. sowas hat Europa noch nie gesehen…

  14. Was für ein Gelaber. Die beiden weiblichen Gäste waren aber der absolute Renner.

    Katrin Göring-Eckardt, B‘90/Die Grünen, Fraktionsvorsitzende im Bundestag

    Katja Kipping, Die Linke, Parteivorsitzende

    Beide an Blödheit kaum zu toppen. Außer wenn noch Renate Künast Grünen-Politikerin teilgenommen hätte.

    Slowakei mit Polen verwechselt – Renate Künast blamiert sich auf Twitter

    http://www.seniorbook.de/themen/kategorie/politik-und-gesellschaft/artikel/44062/slowakei-mit-polen-verwechselt—renate-kuenast-blamiert-sich-auf-twitter

  15. Claqeure sind in diesen Talkshows doch schon längst ein alter Hut.Ebenso das Publikum,das zwischen 60-70%
    HANDVERLESEN ist.

  16. Der Auftritt der deutschen Delegation, war peinlich und lustig zugleich.
    Gesunder Verstand ist die beste Waffe gegen ideologischeint Schwarmgeister.
    Ich freue mich für die AfD und ganz besonders freue ich mich auf nächsten Sonntag und die Stammeleien der Verlierer.
    WeZo

  17. #15 Templer (07. Mrz 2016 09:20)
    OT: Der Staatsfunk hat heute morgen in der staatlichen Propaganda die Meldung, dass die AfD drittstärkste Partei in Hessen wurde, mit einer ca. „Zwei-Sekunden-Meldung“ abgetan.

    Die offiziellen Nachrichtenbetonblöcke im Vergleich:

    „Im Mai 1989 begann Ungarn seine Grenzbefestigungen zu Österreich abzubauen. In einem symbolischen Akt durchtrennte der ungarische Außenminister Gyula Horn am 27. Juni 1989 den Stacheldrahtzaun an der Grenze zu Österreich. Als Folge dieser Grenzöffnung kam es in der DDR zu einer Fluchtwelle über die Grenze Ungarn/Österreich. In der Nachrichtensendung des DDR-Fernsehens „Aktuelle Kamera“ wurde auf diese Ereignisse nicht eingegangen. Erst am 22. Juli 1989 sendete die „Aktuelle Kamera“ eine Nachrichten-Verlese zur Mitteilung des Reisebüros der DDR und Jugendtourist „(…) das der Reiseverkehr zwischen der DDR und der Volksrepublik Ungarn ohne Einschränkungen verläuft. Anderslautende Meldungen aus den westlichen Medien sind verleumderisch.“

  18. Peinlich – in strammer Tradition zu den primitiven Klatschanfällen der ehemaligen kommunistischen Parteitagen.

    Ich habe schon oft gedacht, es wäre gut, wenn man bei den Diskussionen dem Publikum sagen würde, daß Klatschereien absolut unerwünscht seien. Dann hätten diese Claqueure ausgeklatscht und die Diskussion an Wert gewonnen.

  19. #13 Templer (07. Mrz 2016 09:20)

    ..“..Der unsägliche Jutizminister hat nicht nur optisch eine extreme Ähnlichkeit mit einem Politkommisar der UdSSR unter Stalin.“

    Den Nagel auf den Kopf getroffen. Das fiel mir beim Anblick dieses Hänflings auch so ein…:)

  20. Gäbe es nicht die MAAS-saker (massakrierte, gelöschte, gesperrte Facebook- und Twitter-Accounts auf Befehl von Heiko Maas-los), es könnte angesichts des blamablen Maas-Sprecher-Claqueurs herzlich gelacht werden. So aber bleibt angesichts der Kollaboration mit ex-„IM Victoria“ aka Anetta Kahane das Lachen leider im Halse stecken. Maas muss weg, soviel ist sicher! So schnell er seinen Überzeugungen (s. „Mit MIR keine VDS“-Versprechen) untreu wird, so sehr eine SaarSPD-Fußballmannschaft von Maas („Rote Hosen“) der Untreue schuldig ist, so schnell Maas seiner Frau untreu wird, so wird er auch das deutsche Volk verraten!

  21. Sind das auch Freunde von Christel Mett?

    Zumindest legen das die immer gleichen Phrasen von irgendwas mit „Eurobba“ nahe.

    Diesem Möchtegern-Göbbels Maas hat in jedem Fall jemand ins Gehirn geschissen.

    Zugute halten muss man diesem Lumpen, dass er seinen persönlichen Kriecher mitgeschleppt hat, der es auf Steuerzahlerkosten sogar zum Berufsklatscher gebracht hat.

  22. Maas ist peinlich und linke Mischpoke. Jede weitere Auseinandersetzung mit diesem Nazi wertet diese Unperson nur noch auf.

    —————————————–

    ACHTUNG!!! NICHT VERGESSEN: LEGIDA !!!!!!

    Wo? Leipzig, Richard-Wagner-Platz
    Wann? 07.03.2016_19:00 Uhr
    Wer? LEGIDA und Truppenteile von PEGIDA incl. Lutz Bachmann!!

    Jeder bringt noch einen Patrioten mit! Gesicht zeigen! Links abwählen!

    „Denn schließlich gehört uns Deutschland,
    und nicht der ganzen Welt!“

  23. Der viel größere Aufreger der Sendung war aber natürlich, dass weder Maas auf seinen Crystal-Meth-Genossen Michael Hartmann -der zudem Edathy warnte- angehauen wurde, noch Göring-Eckardt auf ihren Parteifreund Volker Beck. In diesem Thread -keinesfalls OT- bitte beraten, wie in den nächsten Tagen gegen Beck vorzugehen ist, damit er sein Bundestagsmandat noch vor dem 13. März verliert!

  24. Ist euch eigentlich schon aufgefallen, dass seit ein paar Wochen keine AfD-Politiker mehr zu Quassel-Shows eingeladen werden?

    Da steckt doch System hinter!

    Gegner der Asylüberfremdung werden wenn überhaupt nur noch aus dem Ausland eingeladen.
    Deutsche Gegner von Merkels antideutscher Politik wie Gauland, Höcke, von Storch etc. werden nicht mehr zu Talkshows eingeladen. Pfui deibel!

    Dafür so traurige Elendsgestalten wie der berüchtigte Möchte-Gern-Göbb…äh…sorry, vertippt, meinte der bestangezogende Justizminister Maas und die unsägliche Göhring-Bindestrich-irgendwas dürfen ihren volksfeindlichen Müll absondern.

    Ihr Schafsköppe merk(el)t ihr eigentlich noch was?

    Wir wollen nicht in einem überfemdeten muselmanischen multikulturellen Staatsgebiet mit oder ohne Grenzen leben, in dem zufällige Einwohner nur danach beurteilt werden, ob sie die „Menschenrechte“ (was ist das?) oder die „Menschenwürde“ (gibts die auch für Deutsche?) einhalten – sondern: in einem deutschen Deutschland, das sein Volk als Schicksals- und Abstammungsgemeinschaft (!) sieht und als erhaltenswert ansieht.

    Bezeichnend dass es in der BRD zwar „Menschenrechtsbeauftragte“ gibt, aber keinen Beauftragten für den Erhalt von Volk und Vaterland. Kein Wunder, das wollen die Volksverräter von Grünen, Linken, CDU und SPD ja abschaffen.

    NICHT MIT UNS – WIDERSTAND JETZT!

    WÄHLT RECHTS!

  25. Der Prototyp des kleinen Stinkstiefels, den schon als Kind keiner leiden konnte, und der sich an die Macht hochgearbeitet hat um sich an der Gesellschaft zu rächen. In Hollywood-Filmen finden solche Charaktere ihre Portion Mitleid, aber immer ein tragisches Ende. Das tragische Ende von Maas wird uns alle mit in den Abgrund reißen, wenn wir ihn und seine Konsorten nicht bald stoppen können.

  26. Das ist von einer Penetranz, die sogar Anne Will stört. Und so decouvriert sie den Claqueur und begrüßt den Pressesprecher des Ministers einzeln. Der Klatscher verstummt daraufhin und Heiko Maas bekommt von da an – keinen Applaus mehr.

    Das ist selbstverständlich genauso eine Inszenierung wie die

    99% hingekarrten Linksclaquere

    Allerdings war Maas wahrscheinlich nicht in die Nummer eingeweiht, sondern wurde vorsätzlich düpiert.

    Vermutlich haben sie ihm gesagt, es sein üblich, einen Claqueur ins Publikum zu setzen und er solle doch bitte seinen Pressesprecher mitbringen, der das macht. (Vielleicht ist das ja auch tatsächlich üblich).

    Dann haben sie ihn mitten in der Sendung überraschend blamiert.

    Und er kann gar nichts machen.

    Tja, wer sich dem Teufel als Helfershelfer andient, sollte nicht damit rechnen, dass der Teufel fair ist.

    (Womit ich mit dem Teufel natürlich nicht Anne Will persönlich meine, sie dient ihm auch nur, aber auf einer deutlich höheren Etage als Heiko Maas und Konsorten)

  27. Ja ja das Maas-Männchen;
    nachdem Sulik vom Willen des Volkes gesprochen hat wollte Maas ihn mit den Worten provozieren

    „.. und was, wenn die Mensachen die EU nicht wollen ?“

    Als Sulik antwortete: „Dann muß ein Referendum abgehalten werden“ begriff Maas die Welt nicht mehr.So etwas ist Justizminister und Roth stellv. Bundestagspräsidentin – mehr ist zu diesem Land nicht zu sagen !!!

  28. Ich kann mir so eine unerträgliche Kacke im Ganzen nicht geben! Mir haben die paar Sekunden mit diesen unsäglichen Selbstdarsteller ausgereicht um mich fremdzuschämen. Die Rothschild Verblödungsmachine hab ich Gott sei Dank vor fast 20 Jahren abgeschafft.

  29. Nur damit man weiß, wer die bloßgestellte Echokammer des Maasmännchens ist, also sein Pressesprecher: Es ist Steffen Rülke, gleichzeitig, neben „Sprecher des Ministers“ auch, wichtig, wichtig, „Leiter der Leitungseinheit Kommunikation des Bundesjustizministeriums“. 2006 bis 2010 hockte er im Presse- und Informationsamt der Bundesregierung; 2010 bis 2013 war er stellvertretender Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion (und Oppermanns Sprecher!).

    Rote Socken unter sich. Agitprop hurra!

  30. Die Kipping und die Göring-Eckhard waren kaum auszuhalten.

    Eine erfreulichere Einschätzung, etwa zum heutigen Türkei-Gipfel, kam im Frühstücksfernsehen bei Sevim Dagedelem.

    Andererseits wundert mich, wie viel Sprechzeit Linke bekommen. Liegt das am Aufsichtsrats-Proporz?

  31. Die ganze Vorstellung von Maas und seinem Claqueur war so dermaßen plump/dämlich, daß wirklich von einer Inszenierung auszugehen sein dürfte.

  32. Hoffentlich lässt sich die EU heute nicht von dieser fetten Schnepfe hereinlegen!

    Falls der bisher gesehene Widerstand, seitens der EU, nur eine Inszenierung fürs Volk war, so wird sich dies spätestens an dem heutigen Schicksalstage herausstellen.

    Sollte diese Diktatorin auf dem Gipfel alles durchbekommen, was sie für den Fortbestand ihrer staatszerstörenden Karriere benötigt, so glaube ich fortan an eine gesamteuropäische, tödliche Schmierenkomödie fürs Volk.

  33. War der Kassenwart des Regimes in Urlaub?

    Oder warum konnte für diesen Termin kein ordentliches Klatschvieh angeheuert werden?

  34. Die geisteskranken und korrupten Politiker führen dem Volk ihre Blödheit direkt vor. Weiter so !

  35. #7 lisa

    wie in totalitären Staaten.

    Einer klatscht vor,damit die anderen auch anfangen,zu klatschen.
    ++++++++++++++++++++++
    Na, na ….

    Seit ich die Reden der US-Präsidenten an die Nation sah, fiel mir auf, dass dort mehr und länger geklatscht wurde als auf einem SED-Parteitag.

    Und der abgesonderte Dünnschiß war auch kein anderer. Nur eben globaler.

  36. Anne Will hat die Zeichen der Zeit erkannt. Warum sollte sie sich von einem Minister, der von einer linksradikalen Mini-Partei gestellt wird, eine solche Dreistigkeit bieten lassen?

    Irgendwann landet er am Katzentisch…

  37. OT

    Heute ist in Leipzig wieder LEGIDA und die linken Vollhonks (Gegendemonstranten) wollen gegen den Antifeminismus von LEGIDA demonstrieren. Ist zwar Schwachsinn, aber so sind die Linken wenigstens beschäftigt und zerstören keine Stadteile.

    Durch Zufall bin ich in diesem Zusammenhang auf diese Harems-Seite gestoßen. Schaut euch mal diese Muschies (von Geburt vermeintlich „Männer“) an. Da fehlen einem doch die Worte!

    http://www.nichtmitmir.eu/

    Es gibt Muschies, die sind sich wirklich zu nichts zu blöde. Ganz unten ist ein Gruselkabinett dieser Eunuchen zu sehen.

  38. die einzige chance die die etablierten noch haben.

    jeder talkshow bis zu den wahlen aus dem weg zu gehen.
    anstelle der grünen,würde ich die kroyphähen der partei empfehlen ihre rübe von jedem mikrophon fernhalten.
    nur die woche bis zu den wahlen.
    gottseidank lässt das ihre hybris nicht zu…

    das wir unter talkshows leiden wo man vernunftorientierte politker nur noch aus dem ausland einlädt,ist bezeichnend für den niedergang des journalismus.

    ausser der afd scheint der wahnsinn/opportunismus die volksvertreter kollektiv im griff zu haben.

    es wird immer offensichtlicher das wir jahrlang unter einer negativenauslese litten.

    noch ist es nicht zu spät den hebel umzulegen,dazu gehört aber sich von mainstreamaufgebauten märchenwelt zu trennen.

  39. Alle reden von Maas, nur der ist nicht der Rede wert.
    Dafür haben Göring-Eckardt und Kipping uns wirklich was zu sagen. Die Beiden sind der definitive Beweis für außerirdisches Lebe.
    Das Weltbild der Beiden stammt aus einer anderen Galaxie.
    Was ich nicht auch nicht verstehe ist, warum ein vernünftiger und logisch denkender Mann wie Kurz sich so eine Sendung gibt.

  40. Demnächst fehlt nur noch das Gelächter vom Band, wie den amerikanischen Serien…

  41. Maas, Göring-Eckhard und Kipping sind ein schöner Querschnitt, der anzeigt, wie es um unsere Republik beschaffen ist. Als ehemaliger CDU Wähler hätte ich der Partei die GroKo mit Siggi und Nahles nie verziehen. Dass man dann aber so was wie Maas und Schwesig bekommt, hätte ich im Traum nicht gedacht. Und wenn 2017 die GroKo sich nicht mehr reicht, dann gesellen sich noch Göringeckard dazu, zur Not mit Billigung der Linken. Glaubt nicht, da es besser wird.

  42. Göring: „Warum nehmen die Slowakei und die anderen Länder keine Flüchtlinge?“

    Sulik: „Weil es die Bürger nicht wollen, du blöde Kuh!“ (Blöde Kuh hat er nicht gesagt)

    Göring knatscht säuerlich weiter.: „Und wenn die Bürger dann die EU nicht mehr wollen?“

    Sulik: „Dann wird ein Referendum gemacht, basta. Und wenn die Bürger nicht in der EU bleiben wollen, dann muss man das akzeptieren, ihr antidemokratischen Vollidioten.“ (Vollidioten hat er nicht gesagt, dazu ist er zu höflich).

    Die miese, kleine Maas-Wurst murmelt säuerlich: „OK.“ Dann ist meine Karriere ja wohl bald am Ende. Was kann ich noch gegen die AfD unternehmen? Höcke hat möglicherweise eine Frau vergewaltigt. Das kommt immer gut. Ich frage mal mein neue Geliebte, ob sie das für mich übernehmen würde. Macht die bestimmt. Die macht alles, wenn ich ordentlich zahle.

    Der Herrscher des Kontrollministeriums kritisiert ständig die Türkei von wegen nicht vorhandener Pressefreiheit. Maas und Kraft fordern die eigene Bevölkerung auf, Systemkritiker zu denunzieren und beschneiden soziale Netzte, zeigen Kommentatoren an! Bald herrschen hier Zustände wie in der Türkei!

    Maasmussweg!

    Göring/Kipping: „Wir haben keine Angst. Nur vor den Rassisten der AfD muss man Angst haben.“ Hahahahahahahahaha!

    Alle müssen weg!!!

  43. OT: PI sollte hier mal nachhaken!

    Die AfD ging in der Stadt Frankfurt zwischen 19.17 Uhr und 21.14 Uhr in den totalen Sinkflug über und verlor binnen zwei Stunden rund 33% ihrer Stimmen, während die Grünen in der selben Zeit in den Steigflug gingen und rund 50%!!! an Stimmen zulegten.

    AfD: 19.17 Uhr 15,5%
    AfD: 21.14 Uhr 10,5%

    Grüne: 19.17 Uhr 9,9%
    Grüne: 21.14 Uhr 15,2%

    Konnte man alles am Liveticker von hessenschau.de verfolgen, wo halbstündig Fotos der Zwischenergebnisse in Frankfurt gesendet wurden.

    Alle anderen Parteien veränderten sich in dieser Zeit nur marginal. Entweder Zufall, oder ein kreativer Zwischensprint während der Auszählung von der Gutmenschenfraktion um Murat, Malte und Ann-Sophie.

    Dieses Manöver sollte sich die AfD-Frankfurt ganz genau anschauen!!

  44. Massmännchens Pressefuzzi ist somit ein Claqueur exakt im Sinne der Definition:

    Ein Claqueur (frz. claquer ‚klatschen‘) bezeichnet eine Person, die bei einem Theaterstück oder einer anderen öffentlichen Aufführung bezahlten Applaus liefert. Zweck des Claqueurs ist es, das Publikum zum Applaudieren zu bewegen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Claqueur#Einzelnachweise

    Diese peinliche Geschichte soll ihm auf ewig anhängen. Die AfD sollte sie ihm immer wieder genüßlich vorhalten, etwa in der nächsten Talkshow: „Na, Herr Maas, haben Sie heute Ihren Pressesprecher nicht im Publikum sitzen? Dann haben Sie ja niemanden mehr, der den Unsinn gut findet, den Sie hier verzapfen.“ 🙂

  45. Mir ist noch nie so deutlich geworden, wie WIRR Maas ist. Also wenn man nicht so genau hinhört, könnte man sein Auftreten fast für souverän halten, aber wenn man sich wirklich ganz genau anhört, was er ausführt (und das ist ENORM anstrengend, ihm GANZ GENAU zuzuhören), dann kann man mit gewissem Entsetzen feststellen, dass es VOLLKOMMEN unsinnig und unlogisch ist.

    Bei Kipping und Göring-Eckardt merkt man das ja sofort – die beherrschen ja nicht mal die Fassade.

    Schön war auch die Szene, wo Sulik sagte, Politiker müssten den Willen des Volkes beachten und bei den deutschen Politikern in der Runde gleich die Schnappatmung eintrat.

    Irgendwie wird in Deutschland politisch alle paar Jahrzehnte eine ähnliche Platte aufgelegt. Und jedes Mal wird gesagt, dass dieses Mal alles anders ist.

  46. #54 Manfred_K

    Dafür haben Göring-Eckardt und Kipping uns wirklich was zu sagen.
    ++++++++++++++++++
    Diese Unverschämtheit der SED-LINKEN!

    Dieses Pack redet von Menschlichkeit, von Freiheit, Menschenwürde und den ganzen Kram der westl. verlogenen Propaganda.

    Warum fällt denen keiner ins Wort zu der 45jährigen Herrschaft in der SBZ/DDR?

    Mit der GPU und ihrer Kettenhunde von der Stasi haben sie 300.000 Menschen hinter KZ-Gitter bis in den Gulag gebracht.

    Jetzt plötzlich nach der sog. Wende läßt man die Arbeiter- und Mauermörderpartei unter anderem Namen weitermachen, läßt ihnen ihr Milliardenvermögen aus dem Menschenhandel, von dem sie den größten Teil im Ausland versteckt hat.

    Vor fast 9 Jahren schon haben sie die Maske fallengelassen, streben den Systemwechsel an, wollen wieder die Stasi einführen [Christel Wegner].

    Stasioffiziere des Zuchthauses „Roter Ochse“ halle „stehen“ zu ihrer Tätigkeit … aber auch zur Verantwortung dafür, daß dieser Versuch im Kampf der gesellschaftlichen Systeme „VORERST“ gescheitert ist.“

    Und haben die Kommunisten verkündeten (über 100 Millionen Ermordete), daß sie wieder auf diesem Wege dahin sind.

    Hat jemand die Stimmen der angeblich so demokratischen, freiheitsliebenden, diktaturhassenden Bonzen der anderen Parteien gehört?

    Gab es einen Verbotsantrag, ein Verbot von Veranstaltungen in staatlichen Räumen, Demonstrationen?

    Nichts, rein gar nichts!

    Systemwechsel – zurück in den Gulag!
    Und die kommunistische verseuchte Journaille ebnet ihnen jeden Tag den Weg dahin.

  47. #58 UAW244 (07. Mrz 2016 10:11) :
    ….Die AfD ging in der Stadt Frankfurt zwischen 19.17 Uhr und 21.14 Uhr in den totalen Sinkflug über ….

    Da ist was faul, zu krass. Da wurde übertrieben.

    Nochmalige Stimmenauszählung, das wird die AFD schon mitbekommen haben

  48. Herr Maas erinnert mich immer an die Fabel mit der Schnecke und dem Adler auf dem höhen Berg.
    Da fragt der Adler- „Wie bist du denn hier gekommen?“
    Antwortet die Schnecke- „Mit Kriechen!“

  49. @#38 Biloxi:

    Deutschland sollte seine Politik outsourcen

    Das hat Deutschland doch schon vor vielen Jahrzehnten getan… wenn auch nicht wirklich freiwillig.

    @Crusader:

    Die Rothschild Verblödungsmachine hab ich Gott sei Dank vor fast 20 Jahren abgeschafft.

    Toll! Bei mit sind es leider erst knapp 10. Aber ich halte das auch nur wenige Sekunden aus. Schon der Tonfall, der ernsthaft-seriöse Habitus und die hohlen Phrasen, in denen die reden, machen mich krank – nachdem er „europäische Lösung“ gesagt hat, musste ich abschalten.

    Aber eben am Anfang gesehen: Sogar die BILD-Zeitung titelt damit! Also Bitte! Bitte nicht glauben, das wäre spontan passiert, weil Anne Will genervt war.

    Da geschieht nichts spontan!

    Das ist wie beim Wrestling alles Show nach Drehbuch. Sie spucken es dem Zuschauer doch offen ins Gesicht, was es ist: Talkshow! Und nein, nicht nur die „Bösen“ sind Teil dieser Show, sondern ausnahmslos alle.

    Interessant ist nur die Frage, was Maas getan hat, damit ihm seine Herren und Meister diese Peinlichkeit reingewürgt haben. Er war doch brav.

    Ich weiß es nicht. Es ist natürlich auch möglich, dass er gar nichts getan hat, und dass es einfach nur ein Unterhaltungsgag fürs Publikum war, damit es sich nicht in Scharen von der Show abwendet – und ein blamierter Politiker kommt immer gut.

  50. OT

    Ich habe mir gerade mal einen Überblick über die Reaktionen der üblichen verdächtigen Antifanten auf die Hessenwahl verschafft. Das hat schon was…

    Die Antifanten sollten einen K-Club gründen. So häufig, wie bei ihnen dieser Tage von „kotzen“ die Rede ist…

    Aber Tips gibt’s von unserer Seite keine – Details bezgl. geeigneter Kotzauffangbehälter etc. müsst ihr schon selber herausfinden.

    Ansonsten haben sie jetzt endlich die gewünschten Zahlen, die ihre Meinung bestätigen: 15 Prozent der Bevölkerung sind harte rassistische Nazis. Woraus sie natürlich folgern, dass 85% auf ihrer Seite stehen.

    Die minimal Intelligenteren sehen eine „Katastrophe“ am nächsten Sonntag voraus.

    Doch, war spassig…

  51. Vielleicht wird nun so langsam,
    auch den letzten klar,
    es ist etwas gewaltig faul im Staate.

  52. Göring/Kipping: „Wir haben keine Angst. Nur vor den Rassisten der AfD muss man Angst haben.“
    ——————–
    Hysterische Weiber mit Angstneurosen..

    Sulik muß ganz Deutschland für bekifft gehalten haben..

    Für diese Art des kreischenden Disputs ist er einfach zu intelligent.

    Grünlinksrot,gab ein jämmerliches Bild ab..

  53. Das passt zwar nicht so richtig zu diesem Thema, aber dennoch treibt mich etwas um: als die Bundeskanzlerin die Selfies von sich veröffentlicht hat und mitgeteilt hat, es gebe keine Obergrenze usw. machten sich vermehrt Asylanten auf den Weg.
    Heutzutage ist das ja auch alles kein Problem, Bilder und Videos und so in Windeseile um den Globus zu schicken.
    Jetzt hängen 1000e Asylanten an diversen Grenzen fest und kommen nicht mehr so richtig voran.
    Warum reißt jetzt der Asylantenstrom nicht ab? Eigentlich müsste die das doch abschrecken, denn diese Bilder von geschlossenen Grenzen gehen doch auch um die Welt oder sehe ich da etwas falsch?

  54. Stimmt nicht! 😉 im Spiegel wird wie folgt berichtet. Heiko sagt:
    „Heuchelei ist es, alle Vorteile anzunehmen und sich dann, wenn es um Solidarität geht, wegzuducken.“ Lebhafter Beifall. ??

  55. Aber das beste an der Wahl in Hessen ist die Tatsache, dass die unsägliche Alphatierpartei Lucke gerade mal 0,1 Prozent bekommen hat.

    🙂

  56. Was wieder auffiel, war die wahre Bruchlinie in der Politik: Nicht „rechts-links“, auch nicht „konservativ“ – progressiv“, sondern Realität vs. Utopie. In Deutschland sitzen in Regierung und Opposition nur noch totalitär gesonnene Utopisten, die ihre utopischen Vorstellungen dem Bürger aufzwingen wollen (Kern ihrer Utopien ist ein Wunschmenschenbild – den Menschen sehen, wie er ist, kommt für sie nicht in Frage. Deshalb enden ihre Menschenversuche auch wieder und wieder in Blutbädern). Dabei sorgen sie natürlich dafür, daß sie als Nomenklatura von dem von ihnen angerichteten Chaos verschont bleiben und daran nicht beteiligt werden. Chef des ganzen wollen sie aber sein.

    Die Realisten – vertreten durch Kurz und Sulik (und PI-ler sowieso ;). ) wollen keine Blutbäder und wenden an, was die Realität gebietet und lehrt.

  57. Pressesprecher

    Nordkorea lässt grüßen

    Mal sehen ob Anne Will ihren Job behalten
    darf, als sie Maas der lächerlicherlichkeit
    Preis gab.

    Hat Maas ihm die Anweisung gegeben?
    Wer werden es wohl nie erfahren.

  58. @ #58 UAW244

    „Dieses Manöver sollte sich die AfD-Frankfurt ganz genau anschauen!! “

    Wahlmanipulation wie in Bremerhaven zum Nachteil der AfD, zum Vorteil der Grünen. Sieht ein Blinder mit Krückstock!

  59. Mich hat dieser junge österreichische Außenminister beeindruckt. Sachlich, klare logische Meinung, nachvollziehbar, freundlich. Ebenso Herr Sulik (den finde ich in jeder Diskussion eine Bereicherung). Und dann im direkten Vergleich dazu unsere bundespolitischen Dummschwätzer von der SPD, Linken und Grünen – verbissen, rechthaberisch. Und dann noch dieser Klatsch-Affe von der SPD….Ich habe mich für diese deutschen Taugenichtse nur noch geschämt. Kein Wunder, dass ganz Europa über uns lacht.

  60. zum Fremdschämen peinliche Blamage für den Maas, schön, dass der sich mal so richtig dumm vorkommen muß, und sich blöde Vorführen lässt,
    solche Momente entzaubern die Politik des Landes, danach muß der Maas seinen eigenen Ratgeber, Helfer und Tutor, der ihn eigentlich mit Empfehlungen und Tipps zu Seite stehen soll, einen Rat geben, Was für eine armselige Vorstellung für den Maas

  61. #72 Babieca (07. Mrz 2016 10:31)

    Ah, gutes Thema, hatte ich gerade vergessen. Die Antifanten haben natürlich inzwischen herausgefunden, WER in Wahrheit für die beiden erschossenen Syrer an der türkischen Grenze verantwortlich ist.

    Man ahnt es schon: die deutschen Nazis natürlich. Die zwingen nämlich jetzt die armen Unschuldslämmer aus der Türkei, für sie die Drecksarbeit zu machen.

    Bitte nicht nach Logik fragen.

    Ah, und Hofreiter, Göring-Eckardt und Kretzschmann sind jetzt auch Nazis. Weil sie sich nicht bedingungslos hinter den Ärmsten der Armen und Gutesten der Guten stellen. Also hinter Volker Beck.

    Ich sagte doch, war spassig, diese Recherche…

  62. Ob es die Parteiengecken wohl so langsam mit der Angst zu tun bekommen?

    Wie sich die Dinge doch ändern können: Als die Pfarrerstochter die Sittenstrolche aller Herren Länder einlud, in den deutschen Rumpfstaat zu kommen, um die einheimischen Frauen und Mädchen als lebende Gummipuppen zur Befriedigung ihrer viehischen Gelüste zu mißbrauchen, da nannte der überaus vollschlanke Erzengel Gabriel das besorgte Volk noch verächtlich Pack und ein anderer Parteiengecken riet diesem gar zur Auswanderung. Wir Deutschen dagegen fragten uns, was wohl die Apachen und Geronimo in diesem Fall getan hätten… In Köln erlitten die Parteiengecken nun eine vernichtende Informationsniederlage und so mancher Parteiengeck wird nun selbst sein Köfferchen packen. Müssen die Parteiengecken doch fürchten vom wiedererstandenen deutschen Staat der Mittäterschaft an allen Verbrechen der Eindringlinge angeklagt zu werden. Und es hilft den Parteiengecken da herzlich wenig die Todesstrafe abgeschafft zu haben, weil davon die Strafgerichtsordnung Kaiser Karls V. nichts weiß.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  63. @#69 bayernmann:

    Das sind sehr interessante Überlegungen.

    Warum reißt jetzt der Asylantenstrom nicht ab? Eigentlich müsste die das doch abschrecken, denn diese Bilder von geschlossenen Grenzen gehen doch auch um die Welt oder sehe ich da etwas falsch?

    Ich weiß es auch nicht, aber ich bin sehr sicher, dass die Geschichte von Anfang an anders war, als uns erzählt.

    Araber mögen nicht die hellsten Kügelchen am Rosenkranz des Herrn sein, aber so schwachsinnig, alles stehen und liegen zu lassen und einfach loszulaufen, weil eine wildfremde ausländische Regierungschefin Selfies macht und sagt „Es gibt keine Obergrenze“ sind sie dann auch wieder nicht.

    Ganz davon abgesehen, können sie Merkel gar nicht verstehen, sie hat das ja auf deutsch gesagt. Also muss es ihnen übersetzt worden sein. Und bei der Übersetzung ist es vermutlich noch ein bisschen „ausgebaut“ worden – daher kommen wohl die Vorstellungen, sie bekämen hier Haus, Auto und guten Job.

    Auch die arabischen Medien sind Teil der Lügenpresse, das ist kein deutsches Phänomen, das ist ein globales Kartell.

    Wenn gewünscht ist, dass die sich weiterhin auf die Wanderschaft machen (und das ist offenbar gewünscht), dann sehen die im arabischen Fernsehen die geschlossenen Grenzen einfach nicht! Dann sehen die Geschichten, von „Ali, der’s geschafft hat“, der in einer schönen Wohnung in Deutschland wohnt und einen BMW fährt.

    Es ist natürlich auch möglich, dass jetzt eine Art Torschlusspanik ausbricht.

    Wir müssen aber immer im Hinterkopf haben, dass für ALLE Menschen (seien es Araber oder wir) die Welt künstlich von den Medien erschaffen wird – niemand von uns kann mehr als einen ganz kleinen privaten Bereich selber überblicken.

    Das ist eine ungeheuerliche Macht.

  64. Die links grunen waschweiber denken echt das diese islaminvasion zu stoppen sei mit ein par brote und zelte!

    Und heute sitz mein Niederlandicher MP Rutte (der hier in den Niederlande schon lange am ende ist)breit grinsend mit Mutti auf der couch bei Turkei s Presidenten.

    Geht es noch bescheurter??

  65. OT

    #69 bayernmann (07. Mrz 2016 10:29)

    Eigentlich müsste die das doch abschrecken, denn diese Bilder von geschlossenen Grenzen gehen doch auch um die Welt oder sehe ich da etwas falsch?

    So wie ich es verfolgt habe, greift da wieder der islamische Hirndefekt:

    – Merkel-Selfies und Teddybärwerfen: „Alle Deutschen lieben uns und wollen, daß wir uns in Deutschland ansiedeln.“
    – Geschlossene Grenzen, Matsch, Dreck, Massenlager, Ende der Reise: „Die werden uns schon irgendwann durchlassen. Wir wollen ja nicht zu denen, sondern nach Deutschland. Und in Deutschland lieben sie uns, bauen uns Häuser und geben uns Geld.“

    Genau deshalb müssen die Grenzen unbedingt mit allem was man hat gehalten werden. Ich will auch endlich häßliche Bilder. Ich will, daß die so lange in ihrer Kaka hocken und sich gegenseitig an die Gurgel gehen, bis sie wieder in ihre (keinesfalls von Kriegen zerstörten!) diversen Heymatländer ziehen. Der Rückweg steht ihnen vollkommen und rund um die Uhr frei und offen. Da ist kein Mohammedaner an der Grenze „gefangen“ oder „gestrandet“.

    Zur Erinnerung der Pistanzienafghane aus dem FAZ-Artikel:

    Seine Geschichte oder zumindest die Geschichte, die er erzählt, ähnelt den vielen tausend anderen Geschichten, die Migranten aus Afghanistan, meist im Gegensatz zu ihren Pässen und Ausweisen, im Gepäck haben.

    In Afghanistan habe er gut gelebt: ein Laden für Süßigkeiten, Trockenfrüchte, Gewürze und Pistazien, mehrere Angestellte, ein Haus, sogar ein Auto, Toyota Hilux, Baujahr 14, ganz neu.

    „Das einzige Problem war, dass wir uns nicht sicher fühlten in Afghanistan.“ Man wisse schon: Taliban, „Islamischer Staat“, Krieg. Als dann das Fernsehen zeigte, wie Afghanen und andere in Deutschland jubelnd empfangen wurden, stand die Entscheidung fest: „Wir gehen auch.“

    Herr Wardak legte fest, wer ihn begleiten und wer später nachkommen solle. „Es ist uns egal, wohin wir kommen, Hauptsache, in ein europäisches Land“, sagt er jetzt. Aber Griechenland ist doch ein europäisches Land!? „Ich meine ein westliches Land“, korrigiert sich Herr Wardak und präzisiert: „Ein Teil unserer Familie ist in Deutschland, dorthin wollen wir auch.“ In Griechenland könne er kein Haus für seine Familie mieten, weiß Herr Wardak, in Deutschland dagegen gebe es Geld vom Staat. „Wir werden jetzt einfach warten, dass die Grenzen sich wieder öffnen“, fügt er hinzu.

    So ticken die.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/fluechtlinge-in-griechenland-grenze-oeffne-dich-14106119.html?printPagedArticle=true#pageIndex_1

  66. Sicherlich habt ihr die Geschichte über die „Freundschaft“ zwischen dem Ziegenbock Timur und dem Tiger Amur im russischen Zoo (in der Stadt Wladiwostok) gehört.

    Der Ziegenbock bekommt jetzt eine Freudin – eine Ziege logischerweise.

    Und sie heißt…. MERKEL ))) Das ist kein Scherz.

    PS: Der Auftritt von deutschen Volksvertretern in dieser Sendung fand ich erbärmlich. Absolut realitätsfremd und nur hohle Phrasen.

    Bei einer hatte ich den Eindruck auf der Sonntagspredigt zu sein. Bei der anderen wartete ich nur noch auf den Spruch „Refugee aller Länder, vereinigt euch“ und kommt nach Deutschland.

    Der Maas ist nicht der Rede wert. Er wird das machen, was ihm gesagt wird. Von Merkel und seiner Partei.

    Zum Glück gibt es die AfD. Dank Merkel.

  67. BW scheint nicht mehr zu helfen zu sein. Gegen soviel Dummheit kommt man nicht an. Aber warten wir den nächsten Sonntag ab, möglicherweise gibt es ja noch eine Überraschung.
    Für den Rest Deutschlands muß wohl wieder irgendwo ein AKW in die Luft fliegen, damit die Grünen nicht in der Bedeutungslosigkeit versinken. Also den Speedjunkie der Grünen würde ich nicht in die Nähe eines Atomkraftwerks lassen.

  68. Maas ist für mich der glücklose, umgekehrte Alchimist- er besitzt die seltene Gabe, aus Gold Sch…e zu machen.

    Alles, was er anpackt, misslingt mit Sicherheit.
    Normalerweise bügelt die schnippische Will doch alles ab, was nach ihrem Gusto nicht links genug ist- was bei Maas ja nicht der Fall sein dürfte. Reife Leistung, Heiko, so vorgeführt zu werden. Dein bezahlter Klatschaffe hat sich aber auch extrem dämlich angestellt, zu laut und an den falschen Stellen geklatscht.
    Wie ein Schleimer, der schon über den Witz des Chefs lacht, obwohl die Pointe erst zwei Sätze später kommt, oder ein Kind, das während des klassischesn Konzerts klatscht, obwohl nur ein halber Takt Pause ist und das Stück noch fortdauert.
    Das muss man erst mal hinkriegen.
    Genauso, wie innerhalb von 10 Jahren den Stimmanteil der Saarland-SPD zu halbieren. Bravo, Heiko, ich hätte das nicht so gut gekonnt!

  69. #76 Werner Bernshausen (07. Mrz 2016 10:37)

    Mich hat dieser junge österreichische Außenminister beeindruckt. Sachlich, klare logische Meinung, nachvollziehbar, freundlich. Ebenso Herr Sulik (den finde ich in jeder Diskussion eine Bereicherung). Und dann im direkten Vergleich dazu unsere bundespolitischen Dummschwätzer von der SPD, Linken und Grünen – verbissen, rechthaberisch. Und dann noch dieser Klatsch-Affe von der SPD….Ich habe mich für diese deutschen Taugenichtse nur noch geschämt.

    Im direkten Vergleich mit Sulik und Kurz wurde noch mal besonders krass deutlich, mit was für ideologischen Betonköpfen ohne jegliches Verständnis für Logik und Zielführung wir es hier in Deutschland in der Politik zu tun haben.

    Zum Glück ist es sicherlich auch Sulik und Kurz nicht entgangen, wie krass das Ergebnis der hessischen Kommunalwahlen von dem Getröte aus Politik und auch Medien abweicht.

    Besonders bizarr wurden die Standpunkte von Grün und Links nochmal, als es um die Erpressbarkeit durch die Türkei ging. Zum einen wird die Türkei lauthals als Terrorstaat dargestellt (was ja auch stimmt). Aber dann die wichtigste Maßnahme, um der Türkei den Freifahrtschein dafür zu entziehen, nämlich sie nicht weiter zu bezahlen und ihre unnötige Wichtigkeit zu verleihen, nämlich die Schließung der Balkanroute an der mazedonischen Grenze, abgelehnt wird. Kopf —> Tisch. Also entweder ist für Grün-Links das ganze Menschenrechtsgequatsche nur Gelaber oder sie können nicht die Folgen des Handelns berechnen.

  70. #58 UAW244 (07. Mrz 2016 10:11)

    OT: PI sollte hier mal nachhaken!

    Die AfD ging in der Stadt Frankfurt zwischen 19.17 Uhr und 21.14 Uhr in den totalen Sinkflug über und verlor binnen zwei Stunden rund 33% ihrer Stimmen, während die Grünen in der selben Zeit in den Steigflug gingen und rund 50%!!! an Stimmen zulegten.

    AfD: 19.17 Uhr 15,5%
    AfD: 21.14 Uhr 10,5%

    Grüne: 19.17 Uhr 9,9%
    Grüne: 21.14 Uhr 15,2%

    Konnte man alles am Liveticker von hessenschau.de verfolgen, wo halbstündig Fotos der Zwischenergebnisse in Frankfurt gesendet wurden.

    Alle anderen Parteien veränderten sich in dieser Zeit nur marginal. Entweder Zufall, oder ein kreativer Zwischensprint während der Auszählung von der Gutmenschenfraktion um Murat, Malte und Ann-Sophie.

    Dieses Manöver sollte sich die AfD-Frankfurt ganz genau anschauen!!

    Ähnliches hatten wir gestern Abend im Landkreis Marburg-Biedenkopf.
    Die AfD startete mit 11,.. Prozent, nach 26 von 342 ausgezählten Bezirken lag die AfD bei 22 Prozent, danach ging es kontinuierlich Bergab, bis zum Ergebnis von 14,06 Prozent.
    Ebenfalls veränderten sich die Zahlen bei den anderen Parteien nur marginal.
    Ähnlich war es Wahlabend zur BTW 2013

  71. Die Möchtegernpolitikerweiber in dieser Runde (außer der Moderator/in),waren zickig,peinlich und heuchelten seiernd,weinerlich,desinformiert und argumentations blöde in die Runde.

  72. OT, aber ein ziemlicher Hammer

    German Govt. Promotes Interracial Sex

    The German government has set up an explicitly-illustrated website dedicated exclusively to promoting interracial sex between the nonwhite “refugees” and Europeans.
    The new website, called “Zanzu—My body in words and images”—was set up by the Ministry of Health’s Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (“Federal Center for Health Education,” BZgA) in cooperation with a Belgian-government funded “Expertise Center for Sexual Health” called Sensoa.

    In its introductory video, the website specifically says that its purpose is to give “advice on sex and sexuality for migrants who have not been living long in Germany.”

    http://newobserveronline.com/german

    Fake?, dachte ich erst. Aber dazu ist die Seite „Zanzu“ zu aufwendig und sorgfältig gemacht. Also: kein Fake!! Das soll wohl eine Reaktion auf die Silvesternacht von Köln sein.

  73. Maaslos also nicht mehr haltbar.

    Jetzt wird’s wirklich bitter für die Blöcke, aber sie haben es sich selbst zuzuschreiben. Maasmännl nimmer ernstgenommen (wenn sich sogar seine Fernsehmitarbeiterin gegen ihn wendet), AFD mit ersten Erdrutschsiegen.

    Erschreckend für mich ist, dass Blockparteimitglieder vor Schreck gestern tatsächlich geheult haben bzgl. der AFD-Gewine. Die zittern vor der Wiedereinführung der NSDAP TATSÄCHLICH. Vollkommen geistesgestört durch die jahrelange Antideutschlandpropaganda. Ich sehe Parallelen zur Islamgehirnwäsche.

    Da hilft nur, dass die AFD mannstark überall einzieht, damit die Menschen merken, dass wir alle keine Menschenfresser sind. Dann haben Maasstäbchen, Ferkel, die Misere, Furzengel Gabriel, Gaukler und Co. nichts mehr zu melden UND unsere echten Migranten können hier wieder sicher leben (leider ist festzustellen, dass selbst diese mittlerweile fälschlicherweise Opfer von Diffamierungen werden, weil sie in die gleiche Schublade wie die Pseudoflüchtlinge geworfen werden – aber wer will’s verdenken?).
    Die AFD ist für mich der einzige Garant, dass unser Land nicht in echten Fremdenhass verfällt, weil sie nicht maßlos sondern wahrhaft vorgehen will.

  74. #74 Haremhab (07. Mrz 2016 10:34)
    #75 Th4n4tos (07. Mrz 2016 10:35)

    Ja, so läuft das dieser Tage. Wie schon Samstag erwähnt, wurde die von mir präferierte Tierplattform(!) kurzfristig gesperrt. Was wohl an einem aktuellen Feature über den syrischen Braunbären, der vom Islamischen Staat in seiner Existenz bedroht wird, gelegen hat.

    „Syrisch“, „Braun“ und „Islam“ reichen offenbar schon als Stichworte.

    „Kackbraune rassistische Nazibären!“, würde das Sändralein jetzt schimpfen.

    Gut, die Sperre wurde nach kurzer Zeit wieder aufgehoben, war dann wohl doch zu peinlich. Aber bezeichnend ist das schon.

  75. Ergänzen zu @#69 bayernmann:

    Es ist auch möglich, dass die Grenzen überhaupt nicht soooo geschlossen sind, wie sich uns das darstellt.

    Wenn man die Bedeutung des Begriffs „Lügenpresse“ WIRKLICH BEGRIFFEN hat (und es nicht nur als Schimpfwort benutzt, um die Pressefuzzis zu ärgern), dann wird klar:

    Wir wissen nichts, was über unsere Nachbarschaft hinausgeht.

  76. Ja, und jedes mal wenn das B-Mini-sterlein für organisierte Lynchjustiz Baby-Maas Schimmerlos mit seinen zweieinhalb ‚von hinten durch die Brust ins Auge‘-Fertigbauteilen „argumentativ“ anlauf nahm, um sein egoshooter-Pfauenrad zu schlagen, gut, sein Pfauenrädchen mit Stützrollen halt, eben aufgeplustert durch die Anklatschexzesse seines amtsinternen Claqueurs, fuhr ihm kurzerhand der Ösi Kurz mit den passenden Zurechtrückungen zielgenau in die gestelzte Kavallerie-Parade, äh dem gestiefelten Katerchen mit der monströsen Rittmeisterattitüde in sein Pa-Rädchen.

  77. Anne Will hat ausnahmsweise mal bei den Grünen und Linken kritisch und beharrlich nachgefragt. Die linke Kipping wich 3 mal bei der Frage „Wollen Sie alle 60 Millionen aufnehmen, die derzeit weltweit auf der Flucht sind und am liebsten nach Deutschland wollen?“ aus. Dann Will: „Das ist doch eine einfache Frage, antworten Sie doch entweder mit Ja oder Nein.“ Und was dann leider ein bisschen untergegangen ist, die Kipping hat tatsächlich gesagt, sie wolle alle aufnehmen!

  78. Dass Politiker ihr Klatschvieh mit in die Runde bringen, ist ja nichts Neues.

    Gerade bei Kipping war über Jahre (!) hin auffällig (gestern allerdings nicht), dass immer ein Grüppchen auf den hinteren Rängen saß und ein Mann demonstrativ laut und wuchtig den Vorklatscher abgab, sekundiert von einigen weiblichen Sheeple, die dann eher die akkustische Klatsch-Hintergrundfolie bildeten. Das konnte man wirklich schon am akkustischen Muster erkennen, dass die wieder da waren. Die saßen fast immer in den oberen Rängen am Rand.

  79. Der Beruf des Vorklatschers fand bereits im alten Rom Gehör. Schon damals war der “Claquer” fest in der elitären Unterhaltungsbranche integriert. Aufgabe des Claquers ist es, das Wohlbefinden der Gäste in geballter Ladung blitzen zu lassen. Dies funktioniert durch gezielte Animation zum Applaus.

  80. Wusstet Ihr übrigens, dass bei der vorigen Sendung, bei der Angela Merkel bei Anne Will zu Gast war, die Merkel sich praktisch selbst eingeladen hat?

    Also es war nicht so, dass der Sender oder Anne Will bei Merkel angefragt hat, sondern umgekehrt: Angela Merkel hat bestimmt, dass sie das Interview geben möchte und auch, dass es Anne Will sein sollte, die das Interview führt, weil sie mit der am besten kann (ob das unbedingt ein Lob ist für Anne Will?. Die hat natürlich zugesagt, logisch.

    Irre, oder? Das ist absoluter Politbüro-Style.

    Hat Schwennicke vom CICERO neulich öffentlich gemacht.

  81. @Mistgabeln: EIN vorzüglicher Satz. Ich habe mich amüsiert, gut getroffen.

    Schachtelsätze als Politkritik – wie passend.

  82. Maas und seine Ehefrau Corinna, eine evangelische Religionslehrerin, haben zwei Söhne, Jasper und Jannes Calvin*.

    Die Familie wohnt in Saarlouis. Maas spielte Fußball in der Mannschaft der SPD-Landtagsfraktion („Rote Hosen“). Ein zweites sportliches Hobby entdeckte der begeisterte Radfahrer mit dem Triathlon…

    Zudem liest Maas gerne (Lieblingsautor Thomas Mann) und hört Musik (bevorzugt Nick Cave, U2, REM).

    *Maas´ Gattin Corinna eine Calvinistin mit Tanz um die Bibel, wie Moslems um den Koran?
    http://cache1.asset-cache.net/gc/461281112-heiko-maas-and-corinna-maas-attend-the-21st-gettyimages.jpg?v=1&c=IWSAsset&k=2&d=GkZZ8bf5zL1ZiijUmxa7QQjN1yQmeAm08xcCg2MtKLBWnCQjaZZBeQpU3tW1lp25nKM9dHBR0Mjt%2FOn10HVxQg%3D%3D

    Und jetzt läßt es der Ehebrecher mit dem Playboy-Nackedei Natalia Wörner richtig krachen. Vermutlich sind dem Filmsternchen Drogen nicht fremd.
    1996 „Kinder der Nacht – TV-Tragödie um eine fatale Geschwisterliebe.“ Nun, mit Maas´Lieblinge, den Muselmanen kommen Verwandtenehen massenweise zu uns.
    http://images.tvtoday.de/imedia/8922/2128922,FBov0ay4GX84yLaI4IOSZB60J6q5gwGyfWcTJgRKrDdGAGm_VPTb7Yx+dwL7aJ8IkVJ73JFXVJBITH6Gr5I6Gw==.jpg

  83. Maas ist ja nur Merkels Claqueur! Tja, und ein Claqueur beklatscht den anderen: Schließlich geht es ja um die Aufrechterhaltung der Posten.

  84. Am Auftreten „unserer“ so benannten Volksvertreter konnte man den Eindruck bekommen der Pastor Bundesgauckler hält mal wieder seine moraline von Weinerlichkeit getragene Kirchenpredigt an den unbedarften Bundesbürger um dessen Seelenfrieden er besorgt sei. Dabei geht es nur um den Machterhalt der Kanallien in der Politik und die Deutungshoheit an den Fresstöpfen der Asylindustrie.

  85. #102 Paxo (07. Mrz 2016 10:58)
    Was ist eigentlich mit der Alfa Partei von Lucke???
    —————————————————–

    Die Alfa ist bald Omega, also Schluss! Da geht’s auch nur noch um die Aufrechterhaltung der Pfründe der EU-Vertreter.

  86. Den Sozialismus in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf.
    Das Ende ist bekannt, genau da sind wir heute angekommen.Nur die Namen der Parteien haben sich geändert, das Gefasel ist gleich.Die Politkaste lebt in ihrer eigenen Welt mit Protz und Prunk, dagegen war Wandlitz ein Armenhaus.Die Verbindung zum Volk haben alle, damals wie heute verloren, nur noch Blasen quatschen und sich beschweren wie einst der Mielke.Wir werden sehen, für die AfD alles erdenklich Gute und viel Erfolg für den kommenden Sonntag.

  87. der Sprecher von Herrn Maas meinte wohl,
    mit dem Klatschen seinem Chef
    „diskret“
    seine Unzufriedenheit
    mit dessen Amtsführung
    ausdrücken zu können.

  88. #80 Haremhab (07. Mrz 2016 10:34)
    Facebook wirft Pegida-Frontfrau Festerling vorübergehend raus
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Da sind wir schon 2. Das heißt ich bin nie in dem Verein eingetreten, aber ich lebe noch. Ist das nicht ein Wunder?

  89. was ist denn das bitte ?
    eine europäsche lösung muß her

    „also ideologie der masseninvasion in ganz europa verteilen“

    und aus ganz anderer richtung „ja griechenland bekommt neues geld“
    in form von „flüchtlingshilfe“

  90. Große- Koalitions-Halb-OT
    Interessante und recht lesenswerte Analyse von Herrn Aust in der WELT zu Merkels diktierter Alternativlosigkeit:

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article152966951/Der-Fluch-der-Alternativlosigkeit.html

    Aust nannte diese eine politische Anmaßung sondergleichen- deutliche Kritik an „Mutti“- denn mit blinder Kanzleretten-Verehrung macht man höchstesn noch die letzten Abonnenten der teuren Printausgabe wütend und bewegt sie zur Kündigung.
    Das AfD-Bashing gehört bei guten Menschen dazu- ist halt ein Springer-Blatt.
    Gut herausgearbeitet wird, warum es Quatsch ist, bei Landtagswahlen die SPD zu wählen: diese kleine Partei ist im Bund MerheitsbeschafferIn für „Mutti“, in Thüringen für den Linken Ramelow und in BaWü für nen Grünen- da kann man dann auch gleich das Original wählen, und nicht den konturlosen Abklatsch.
    Meine Prognose für die Wahlen ist ja: es wird ampeln.
    Da die FDP eh nur eine Hu..e ist, die mit jedem mitläuft, der bezahlt, wird sie in RLP gerne für den flotten Dreier und die gerupften grünen Khmer den Mehrheitsbeschaffer geben.
    Rechnerisch ist dies auch in Baden-Württemberg möglich.
    Dann könnte SPD-Schmid „Superminister“ bleiben und auch das SPD-Ergebnis von 12% wäre „super“, da ausreichend, um einen Rest Macht zu sichern.
    Der von Merkel als „Macher“ gefeierte Wolff, dem sie selber durch Stärkung des Herrn Kretsche brutal in den Rücken fällt, ist dann ebenso Geschichte, wie die auf der A2 herum schlingernde GlÖÖCKLer.
    In Sachsen-Anhalt wird es für eine Mehrheit der „großen“ Koalition sehr eng- es wird spannend, soviel ist sicher.

  91. Wenn die Freundin von Maas dagewesen wäre, hätte er von einer zweiten Person Applaus bekommen. Also bitte immer mit einladen.

  92. MAAS´ SPIN-DOCTOR, SPRACHROHR, PAPAGEI,

    CLAQUEUR, NANNY: STEFFEN RÜLKE

    Erfahrungen: »Wo bin ich da bloß reingeraten?«
    Ein Jurist, eine Lehrerin und ein Betriebswirt erinnern sich an ihre ersten Monate im Job
    Von Katja Kasten
    23. März 2006

    Steffen Rülke (32), Jurist:

    »Seit September arbeite ich in einer großen Kanzlei für öffentliches Recht. Davor habe ich meinen Master of Laws in London gemacht. Das Berufsleben ist eine totale Umstellung zu Studium und Referendariat.

    Am Ende der ersten Woche war ich so erledigt, dass ich mir schwer vorstellen konnte, es weiter auszuhalten…

    Geld spielt für mich keine große Rolle. Dass ich jetzt mehr habe, bedeutet mir wenig. Ich habe zudem viel für Anzüge ausgeben müssen, Spaß macht mir das Tragen nicht… Manchmal muss ich lachen, wenn ich sehe, welche Frauen mich auf einmal anschauen. Ich empfinde Anzüge eher als Verkleidung. Ich habe mir angewöhnt, mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren und mich erst im Büro umzuziehen. Das ist für die anderen bestimmt ein bisschen merkwürdig. Egal.

    Im Moment arbeite und lebe ich von Tag zu Tag. Der Gedanke, über Jahrzehnte genau so weiterzuarbeiten, würde mich wahnsinnig machen.«
    http://www.zeit.de/2006/13/C-Berufseinsteiger/komplettansicht
    (Wie kommt klein Steffen 2006 zu einer Selbstdarstellung bei zeit.de? Vitamin B?)

    „“Im Gespräch mit Steffen Rülke, Pressesprecher von Thomas Oppermann
    „Aus den Gepflogenheiten eines Pressesprechers“

    Als Pressesprecher des ersten Parlamentarischen Geschäftsführers der SPD-Fraktion arbeitet Steffen Rülke an der Wiege zwischen Journalismus und Politik. Wenn es darum geht, hartnäckige Reporter zufrieden zu stellen und gleichzeitig auf die Außenwirkung seines Schützling Thomas Oppermann zu achten, ist er gefragt. Keine leichte Aufgabe…

    „Die Welt ist glatter geworden“, erklärt Rülke, „Kanten eines Politikers würden riesige Medienwellen auslösen.“ Und genau diese gilt es für Rülke zu vermeiden; das ist sein Job. Und so wird das ein oder andere Zitat der Oppermanns und Co „glatt gebügelt“, bevor es den Weg zu den Lesern findet…““
    http://journalistenakademie.fes.de/hospiprog_bericht-2011-5.php

  93. Hier verrät einer aus Merkels „think-tank“ im Hintergrund den Plan von Merkel bei den „Verhandlungen“ mit Erdogan:


    Politikberater vor EU-Türkei-Gipfel
    „900 Menschen pro Tag“

    Gerald Knaus gilt als Erfinder des „Merkel-Plans“: Deutschland könnte großzügig Syrer ins Land holen und so die Türkei entlasten, schlägt er vor. (…)

    Es geht darum, die Türkei als das Land der Welt, das derzeit die meisten syrischen Flüchtlinge beherbergt, substantiell zu entlasten. Am besten, man beginnt mit 900 Menschen pro Tag, das wären ein paar Hunderttausend im Jahr. Deutschland sollte den Löwenanteil übernehmen, allein schon, weil die Leute sonst ohnehin hierher kommen. Je mehr Staaten sich in der EU daran beteiligen, desto besser. Das kann aber nur freiwilliger Basis geschehen.(…)

    http://www.taz.de/Politikberater-vor-EU-Tuerkei-Gipfel/!5281143/

  94. Der Vorgang beweist nachdrücklich, warum Maas, unter anderem hier auf PI,immer deutlich kritisiert wird. Dieser Mann ist kein Demokrat, der an einem offenem Meinungsaustausch interessiert ist. sondern ein MeinungsFaschist. Das soll heißen, missliebige Meinungen werden unterdrückt ( wie er es bei seinem Vorgehen gegen Medien im Internet gezeigt hat), ihm genehme Meinungen werden mit unlauteren Mitteln konstruiert und publiziert.

  95. Deshalb geht Maas auch immer so oft in Schulen.
    Weil die Erwachsenen kann er mit seinem dummen Geschwätz nicht mehr beindrucken. Also versucht er sich an den Kindern und muss erwachsene Menschen bezahlen, damit sie ihm Applaus spenden.

  96. @#85 Stefan Cel Mare

    „Ah, und Hofreiter, Göring-Eckardt und Kretzschmann sind jetzt auch Nazis. Weil sie sich nicht bedingungslos hinter den Ärmsten der Armen und Gutesten der Guten stellen. Also hinter Volker Beck.“

    Sie STEHEN hinter Beck! Zu 100%! Sonst hätten sie den Crystal-Meth-Pädo längst aus der Bundestagsfraktion geworfen und ein Parteiordnungsverfahren gegen ihn eingeleitet! Wach werden! Verstehen, dass das nur wahltaktische Äußerungen waren, um beim völlig verdummten Teil der Grünen, der nicht pädophil ist, den Eindruck „Oh, die distanzieren sich vom Beck“ zu erwecken.

  97. Betr.: Talkshows

    Dem politisch-medialen Komplex ins Stammbuch:
    Von den Katholiken lernen heißt, nicht verlieren lernen!

    Und so einfach wird’s gemacht:

    Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Thomas Sternberg, gibt den Medien eine Mitverantwortung am aktuellen Höhenflug der rechtspopulistischen Partei AfD. „Ein Mann wie zum Beispiel der thüringische AfD-Landesvorsitzende Björn Höcke wäre heute nicht bekannt, hätte er nicht im Oktober in der Talkshow von Günther Jauch auftreten dürfen“ …

    http://www.donaukurier.de/nachrichten/topnews/Deutschland-Katholiken-Parteien-Fernsehen-Zeitungen-Zentralkomitee-der-Katholiken-gibt-Medien-Mitschuld-an-AfD-Erfolgen;art154776,3190653

  98. Egal wo und wie man hinkuckt, eins ist klar!

    MERKEL MUSS WEG!

    Ein erster Schritt mit Signalwirkung.

  99. BRAVO SULIK;BRAVO HERR KURZ-IHR WART BESTE;DIE ZWEI HÜHNE VON GRÜNEN UND VON LINKEN-NAIV UND AGRESSIV;SIE BEIDE HALTEN SICH AUF LETZTE GRASS VON DEM ERTRINKEN-DIE FRAU ECKHART-TYPISCH GRÜN ANGEZOGEN UND GRÜN GEPFLEGT-MIT GRÜNE MEINUNG!!!
    HEIKO MAAS;IST IRGENTWIE WEISCH GEWORDEN-ER HAT ANDERE PROBLEME ZU LÖSEN-PRIVAT GEHT VOR-FRÜHLING IST:SCHMETERLINGE SIND IM MAGEM:
    MERKEL MUSS HETE SCHEITERT!!!!!

  100. Ein Lob an den Kameramann!
    Besonders bemerkenswert waren doch die entgleisenden Gesichtszüge von Herrn Maas als Richard Sulik darauf hingewiesen hatte, dass ein in einer Demokratie demokratisch gewählter Politiker den BÜRGERWILLEN umzusetzen hat.

  101. Falls Klöckner am Sonntag nur hauchdünn hinter Dreyer landet und die so sicher geglaubte Staatskanzlei in Mainz nicht geschafft wurde, ist Merkel bald weg.
    Spätestens dann wird es innerhalb der CDU (unter Druck der CSU) zu massiven Streitereien kommen. Mit dem Merkel-Kurs werden nur noch Niederlagen eingefahren, da gibt es auch auf Parteitagen keine Beifallorgien mehr.
    Das beste daran ist für mich höchstens, dass die SPD ständig weiter mit nach unten gerissen wird, da sie den Merkel-Kurs ja zu 150 Prozent mitträgt.
    Nur die Grünen, die 200 Prozent Merkel wollen, werden dabei profitieren können.

  102. Gesehen, angehört und für zu leicht befunden!
    Will, Anne, nun, oder will sie doch nicht?
    Der „altdeutsche Bürgermeister“ cheint SICH SCHON ALS EUROPÄISCHER bm ZU FÜHLEN und redet sich auf Phoenix gerade um Kopf und Kragen.
    —————————————-
    Völker, die überleben wollen wenn sie unter Mittäterschaft der eigenen Führer und überholter Gesetze von fremden Mächten mit Auslöschung bedroht werden, müssen als ersten Schritt zur Rettung ihre Führer auswechseln
    und sich dann neue Gesetze geben!
    #####################################
    Dazu WÄHLEN WIR ZUERST DIE AfD !!!:::

  103. Immerhin haben sie einander bei dem Vorgeplänkel zum Gipfel, sich gerade den Bestand ihrer einheiligen Meinungsfreiheit bestätigt!
    DANKE, NEHMEN WIR FÜR UNS AUCH GERNE IN ANSPRUCH!

  104. (@ ruhrptt: Dank für den Hinweis.)

    Das Bundesgesundheitsministerium informiert jetzt sogar in 13 Sprachen u. a. über Sexstellungen, sogar für schwule Männer. Auf den bunten Bildern zur Illustration der Sexstellungen sind weiße Menschen in der Minderheit (zweiter link):

    Das Online-Angebot gibt in 13 Sprachen einfache Erklärungen zu den Themenfeldern Körperwissen, Schwangerschaft und Geburt, Verhütung, HIV und andere sexuell übertragbare Infektionen. Zudem erklärt es die Rechte und Gesetze in Deutschland. Dabei richtet es sich vor allem an Migrantinnen und Migranten, die noch nicht lange in Deutschland leben. Diese Personengruppen machen in Deutschland einen zunehmenden Anteil der Bevölkerung im reproduktiven Alter aus.

    Menschen, die aus verschiedenen Gründen erst vor kurzer Zeit in Deutschland angekommen sind, beispielsweise Heiratsmigrantinnen aus der Türkei, EU-Binnenmigrantinnen und -migranten aus Bulgarien und Rumänien, Flüchtlinge aus der arabischen Region und aus Afrika, verfügen häufig noch nicht über die in Deutschland notwendigen Sprach- und Landeskenntnisse. Zudem ist in vielen Herkunftsländern der Zugang zu Wissen über die verschiedenen Aspekte der sexuellen Gesundheit eingeschränkt und meist nicht Gegenstand der Schulbildung.“
    Fachkonferenz „Sexuelle Gesundheit von Migrantinnen und Migranten stärken

    Die Fachkonferenz widmet sich dem Thema der sexuellen und reproduktiven Gesundheit von Menschen mit Migrationshintergrund und findet noch bis zum 26. Februar statt. Sie bietet den rund 150 Teilnehmenden einen intensiven fachlichen Austausch und dient dazu, bestehende Projekte, Studien, Interventionsansätze und Good Practice Beispiele kennenzulernen.

    http://www.bmfsfj.de/BMFSFJ/gleichstellung,did=223458.html?view=renderPrint

    http://www.zanzu.de/de/geschlechtsverkehr

  105. Betr.: FDP

    Was bedeutet eigentlich die Wiederauferstehung der FDP aus PI- und AfD-Sicht (was praktisch dasselbe ist)? Einerseits ist es natürlich zu bedauern, daß die überflüssige Hurenverein dem verdienten Tod noch einmal von der Schippe springt.

    Andererseits hat das aber auch sein Gutes: Regierungsbildungen werden tendenziell noch schwieriger, als sie es wegen der plötzlichen Existenz des Störenfrieds AfD ohnehin schon sind. Zumal die FDP ja auch, ich glaube in BaWü, erklärt hat, auf keinen Fall mit den Grünen zusammen zu gehen. Und dieses Versprechen können sie unmöglich brechen, dann wären sie endgültig erledigt.

    Und extrem schwierige bis unmögliche Regierungsbildungen sind genau das, was dieser Staat in Paralyse verdient hat. Diese abgewirtschaftete Allparteiendiktatur muß zusammenbrechen; je eher, desto besser.

  106. Übrigens danke für den Hinweis, dass Maas sich für besonders klug hielt, als er Sulik fragte, was passiere, wenn seine Bürger die EU nicht mehr wollten: mit Suliks Reaktion (Referendum und fertig) hat er nicht gerechnet- sein „Okeee“ sollte cool und chillig rüber kommen, was aber nicht gelungen ist.
    Derweil Maas‘ Mutti in Bezug auf die Balkanroute mal wieder eines ihrer rhetorischen Feuerwerke zur Balkan-Route abgibt:
    „Es kann nicht sein, dass irgendwas geschlossen wird“- sehr kenntnisreich. Sachlich, gut im Stoff stehend, überzeugend.
    Ich wünsche ihr von Herzen, dass sie genau diesen Satz bald als Insassin der GESCHLOSSENEN Na-ihr-wisst-schon sagen wird.

  107. #62 UAW244

    Das hat was mit dem komplizierten Wahlsystem zu tun. Man konnte ganze Wahllisten wählen oder die Stimmen auf einzelne Wahlmänner bzw. -frauen verteeilen.
    Die AfD-Wähler haben überwiegend bei den Wahllisten ihr Kreuz gemacht, dieses wurden zuerst ausgezählt, die gesplitteten Stimmen später. Daher ist die AfD im Laufe der Auszählung etwas abgefallen.

  108. Dieses Domestizieren von Klatschäffchen, Nach-dem-Mund-Rednern und „loyalen“ Analgängern zieht sich quer durch die gesamte deutsche Politik.

    Maas hat seinen Pressesprecher und Merkel hat Maas, alle haben sie die „richtige“ Gesinnung und sorgen dafür, dass dieses System der Auswahl und des Aufstieges nach Ideologie, statt nach Qualifikation, weiterläuft.

    Andere Länder hingegen haben Politiker wie Sulik und den Kurz.
    Wir brauchen da erstmal den eisernen Besen!

  109. @ Biloxi
    „Zumal die FDP ja auch, ich glaube in BaWü, erklärt hat, auf keinen Fall mit den Grünen zusammen zu gehen.“

    Na, wenn der Satz ne Brücke wäre, würde ich nicht drüber laufen- akute Einsturzgefahr :-).

  110. #136 archijot@gmx.de (07. Mrz 2016 12:21)

    Ein Lob an den Kameramann!
    Besonders bemerkenswert waren doch die entgleisenden Gesichtszüge von Herrn Maas als Richard Sulik darauf hingewiesen hatte, dass ein in einer Demokratie demokratisch gewählter Politiker den BÜRGERWILLEN umzusetzen hat.

    Genau. Sowas kennen wir in Deutschland gar nicht. Darauf ist hier noch keiner gekommen.

  111. # 1 und 2
    Stimmt genau !!! Und der junge Politiker aus Österreicher hat allen mal so richtig gezeigt, was Rhetorik ist; sein Reden hatte Hand und Fuß, ohne wenn und aber !!! Da können die beiden grünen Weiber noch so laut „kreischen“ – ihm sind sie in puncto Wortgewandtheit und Ausdrucksweise nicht gewachsen !!! Besonders diese Kipping ist unerträglich frech – man merkt ihr die Stasi-Vergangenheit an !!!

    # 12
    Stimmt genau, als Sulik saqte, dass die BÜRGER es nicht wollen, stand den zwei Grazien Gö-Eckardt und Kipping nur noch fassungsloses Staunen ins Gesicht geschrieben !! Das hatten sie wohl so nicht erwartet …..

    … und im übrigen: Ich schreibe seeeehr langsam … !!!

  112. Das war wirklich mal eine runde Sache bei Anne Will gestern. Ich hatte mir den Tipp einiger Fristen hier zu Herzen genommen und meinen Kotzeimer mit auf’s Sofa genommen, aber dieses Mal ist er nicht ganz voll geworden. Dieser herrliche Auftakt mit Maas‘ Pressesprecher war schon das erste echte Highlight. Aber am bemerkenswertesten fand ich den Außenminister unserer Nachbarn. Wie der sachlich und cool den beiden aufgeregten Zicken Paroli geboten hat, das war schon beeindruckend. Hoffentlich werden wir noch viel von diesem jungen Mann hören (und sehen..)

  113. #151 Made in Germany West

    doch, aber dann heisst es:

    es gibt kein imperatives Mandat,
    der Abgeordnete
    sei allein seinem Gewissen verantwortlich.

    das bedeutet:

    schaut Euren Abgeordneten
    auf die Finger, sprich:
    schau, ob sie in deinem Sinne
    abgestimmt haben – wenn nicht:
    a b w ä h l e n.

    wir als Wähler müssen viel flexibler werden.

  114. Diese Sendung sollte schnellstens abgesetzt werden. Wenn ich den kleinen saarländischen Zwerg schon sehe bekomme ich Pickel. Wie nennt man solch eine Allergie? Und die Göring-Eckardt hatte Augenringe als stände sie unter Drogen.

    Der Countdown läuft, wacht endlich auf Baden-Württemberger, Rheinland-Pfälzer und Sachsen-Anhaltiner ihr seid aufgefordert gegen diese amtierenden Kommunalpolitiker (Grüne/SPD) zu stimmen.

  115. DIE GRÜNE UND LINKE-TSCHÜSS!!!!
    DIE FRAU ECKART-ICH WOLLTE FRAGEN;OB SIE SCHON EIN PAAR INVASOREN ZU HAUSE HAT???
    DIE BEIDE HEXE SIND AGRESSIV UNTER DROGENWIRKUNG-UND TSCHÜSS!!!!!!

  116. Wenn auf Merkels Wunsch jetzt noch gegen den Willen fast aller anderen EU-Staaten die Balkanroute noch „ein bißchen offen“ gehalten wird, dürfte der Unmut beim Wahlvolk noch mal ansteigen.
    Die angeblich 28,5 Prozent, die in B-W noch CDU wählen wollen, werden noch weiter schrumpfen. Wieso sollt man als CDU-Stammwähler in B-W eigentlich noch CDU wählen wollen? Ich kann mir gut vorstellen, dass nach diesem EU/Türkei-Gipfel die AfD in B-W noch mal 5 Prozent zulegt.

  117. Und kein Mensch findet mal wieder ein lobendes Wort für denjenigen, der den Maas-Claqueur an die öffentliche Glocke gehängt hat bzw. von dem PI den obigen Text geklaut hat: nämlich von FAZ-Redakteur Michael Hanfeld, da müsste man ja die Lügenpresse loben. Schwaches Bild, Leute!

  118. @ #62 UAW244 (07. Mrz 2016 10:11)

    Das AfD-Auf- und Ab hat mit dem komplizierten Wahlsystem zu tun. Wie bereits hier anderweitig erklärt gibt es erst am Mittwoch das endgültige Wahlergebnis der Frankfurter Kommunalwahl und bis dahin können noch 2% rauf und runter gehen, da erst ab heute die Stimmzettel auf denen kumuliert und panaschiert wurde ausgezählt werden.

    Außerdem und ganz wichtig (!) – es wurden auch die Ortsbeiräte in Frankfurt gewählt (die demokratische Basis) und da ist es so, daß die AfD keinen einzigen Kandidaten für auch nur einen Ortsbezirk aufgestellt hat:

    http://www.fr-online.de/kommunalwahl-in-frankfurt/ergebnisse-frankfurt-ortsbeiraete-gruene-verlieren-in-den-ortsbeiraeten,32120792,33919246.html

    Dafür -und das ist aus meiner Sicht erfreulich- haben die Bürger Für Frankfurt (BFF unter Wolfgang Hübner) das beste Ortsbeiratsergebnis ihrer Geschichte einfahren können (im Schnitt 9% bis 13% in der Spitze).

  119. Tja Frau Göring-Eckhardt, dem Bürger ständig ins Gesicht spucken und dann sich beschweren, wenn man einen Denkzettel bekommt bei den Wahlen. So seid ihr Grünen eben. Der Grün-Rote Spuk wird in BW und RP gottseidank ein Ende finden, und ich werde mit meiner Wahl für die AfD die eine vernünftige brügernahe Politik vetritt, mein Scherflein dazu beitragen. Professor Meuthen ist ein anständiger Mann, lernen sie von ihm alle mal wie man sich in der Öffentlichkeit als Politiker benehmen sollte.

  120. #13 Templer (07. Mrz 2016 09:20)

    Der unsägliche Jutizminister hat nicht nur optisch eine extreme Ähnlichkeit mit einem Politkommisar der UdSSR unter Stalin.
    ———————————————-
    Nein, rein optisch betrachtet ähnelt sein Fratze eher einem hohen Parteifunktionär der NSDAP – er wurde in den 60er Jahren vom Mossad (israelischer Geheimdienst) in Südamerika verhaftet und 3 Jahre später zum Tode verurteilt. Sein Name war Adolf Eichmann – einer der schrecklichsten Nazi-Fratzen, die man je zu Gesicht bekommen hat.

    Und ja, das Maasmänchen (wo er den wohl verstecckt hält?) ist äußerlich mit dem unseligen Eichmann irgendwie verwandt 🙂

  121. Shitstorm

    Künasts peinlicher Tweet nach dem Anne-Will-Talk

    Anne Wills Flüchtlingstalk lockte auch Renate Künast vors TV. Dabei unterlief ihr ein peinlicher Tweet. Twitter-Nutzer spotteten schon, doch Künast reagierte souverän. Sie ist Shitstorms gewöhnt.

    „Ist Europa noch zu retten?“: Darüber wollte Anne Will am Vorabend des Brüsseler EU-Türkei-Gipfels (Link: http://www.welt.de/152996692) diskutieren. Zu Gast waren Justizminister Heiko Maas, die Fraktionsvorsitzende der Grünen, Katrin Göring-Eckardt, die Parteivorsitzende der Linken, Katja Kipping, der österreichische Außenminister Sebastian Kurz, sowie der slowakische Europa-Abgeordnete Richard Sulík.

    Eine durchaus prominente Runde, die auch Grünen-Politikerin Renate Künast einschalten ließ. Aber weil die Auftritte der ausländischen Gäste (Link: http://www.welt.de/vermischtes/article152997216.ece) so gar nicht mit der Flüchtlingspolitik der Grünen konform gehen, ließ Künast sich zu einem folgenreichen Tweet hinreißen. „Oh je, es gibt bestimmt bessere Botschafter für #Polen“, twitterte sie noch während der Sendung. Gemeint hatte sie damit offensichtlich Richard Sulík. Nur, Sulík ist gar kein Pole.

    Der 48-Jährige ist Europaabgeordneter aus der Slowakei und Vorsitzender der von ihm gegründeten, liberalen Partei Sloboda a Solidarita (SaS, Freiheit und Solidarität). Künasts Tweet blieb der Twitter-Gemeinde natürlich nicht verborgen. Schon nach wenigen Minuten machen sie erste Nutzer auf ihren Fauxpas aufmerksam.

    Auch der Drogenskandal um Grünen-Politiker Volker Beck (Link: http://www.welt.de/politik/deutschland/article152859176.ece) kam zur Sprache. Ein User kommentierte: „Slowakei oder Polen, Hauptsache genug Crystal Meth ist da“.

    Knapp eine halbe Stunde nach Absenden ihres Posts bemerkte Künast den aufkommenden Shitstorm und reagierte prompt. Sie erklärte, dass sie nur in die Sendung hineingezappt habe. Zudem müsse man daraus keinen „Weltuntergangs-Shitstorm“ machen.

    Schon im November sorgte Künast während einer USA-Reise für ein veritables Shitstörmchen. Damals hatte sie beim Sightseeing-Bummel die Präsidenten der Vereinigten Staaten durcheinandergebracht. „Washington in Washington. Und ich“, schrieb sie in einem Facebook-Post (Link: https://www.facebook.com/renate.kuenast/photos/a.452421454050.248244.90022819050/10153382904879051/?type=3&theater) unter ein Bild vor dem Lincoln-Memorial. Später korrigierte sie den Eintrag zwar, doch der Spott war ihr sicher. „Politik war noch nie ihre Stärke“, kommentierte ein Nutzer damals voller Häme.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article153001103/Kuenasts-peinlicher-Tweet-nach-dem-Anne-Will-Talk.html

  122. Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Thomas Sternberg, gibt den Medien eine Mitverantwortung am aktuellen Höhenflug der rechtspopulistischen Partei AfD. …

    http://www.donaukurier.de/nachrichten/topnews/Deutschland-Katholiken-Parteien-Fernsehen-Zeitungen-Zentralkomitee-der-Katholiken-gibt-Medien-Mitschuld-an-AfD-Erfolgen;art154776,3190653

    Ach Herr Sternberg, es gibt jetzt so ein komisches spaciges neues Dingsbums, wo sich Leute informieren…wie heißt das noch gleich….hach ich komm gleich drauf….grübel…grübel…ich habs: INTERNET. Das muss sofort verboten werden. Margot Honecker hätte das auch nie und nimmer erlaubt.

  123. #163 wolaufensie:

    Hi #159 Heta bei Gudrun gibt´s voll Leckerli für Dich …

    Wie soll ich das verstehen: Weil’s beim ZDF einen voll korrekten Krimi gab, ist es rechtens, die Leistungen von FAZ-Journalisten zu verschweigen?

    Im Übrigen hatten wir das Thema gestern schonmal. Gudrun hatte ihren Text vor der Sendung geschrieben, ich meine Anmerkungen danach, ich wusste also im Gegensatz zu Gudrun, wer der Mörder war.

  124. #151 Made in Germany West:

    Besonders bemerkenswert waren doch die entgleisenden Gesichtszüge von Herrn Maas als Richard Sulik darauf hingewiesen hatte, dass ein in einer Demokratie demokratisch gewählter Politiker den BÜRGERWILLEN umzusetzen hat.

    Genau. Sowas kennen wir in Deutschland gar nicht. Darauf ist hier noch keiner gekommen.

    Das ist auch eine faustdicke Lüge!

    Es ist andersrum: Darauf ist hier schon JEDER gekommen. So ziemlich alle Wähler glauben, es müsse so sein.

    Aber das stimmt nicht.

    Die Aufgabe von demokratischen Politikern ist mitnichten, den Willen der Bürger umzusetzen, sondern den Willen der Bürger der vorgegebenen Politik anzupassen.

    Das steht auch so im Grundgesetz, Artikel 21:

    „Die politischen Parteien wirken bei der Willensbildung des Volkes mit.“

    Von umsetzen steht da nichts. Wäre 1949 auch ein bisschen riskant gewesen…

    Bereits 1928 schrieb Edward Bernays, ein Neffe Sigmund Freuds und „Vater der Propaganda“:

    „Die bewusste und intelligente Manipulation der organisierten Gewohnheiten und Meinungen der Massen ist ein wichtiges Element in der demokratischen Gesellschaft. Wer die ungesehenen Gesellschaftsmechanismen manipuliert, bildet eine unsichtbare Regierung, welche die wahre Herrschermacht unseres Landes ist. Wir werden regiert, unser Verstand geformt, unsere Geschmäcker gebildet, unsere Ideen größtenteils von Männern suggeriert, von denen wir nie gehört haben. Dies ist ein logisches Ergebnis der Art wie unsere demokratische Gesellschaft organisiert ist. Große Menschenzahlen müssen auf diese Weise kooperieren, wenn sie in einer ausgeglichen funktionierenden Gesellschaft zusammenleben sollen.

    Die hohe Kunst demokratischer Politiker besteht darin, den Bürgerwillen zu manipulieren, während der Bürger sich einbildet, sein Wille würde umgesetzt. Da bei erfolgreicher Manipulation Bürgerwille und Politik übereinstimmen, kann dieser Eindruck schon entstehen.

    Nur denen, bei denen die Manipulation nicht mehr funktioniert, fällt was auf. (Kann jeder beobachten: Gutmenschen denken immer noch, der Bürgerwille würde umgesetzt).Da gibt es aber Gegenmaßnahmen des Systems, die auch schon eingesetzt haben und wirken.

  125. #168 Heta (07. Mrz 2016 14:09)

    Wie soll ich das verstehen

    …ist wie bei den Oscars,
    allein schon die Nominierung ist ein Hit.

  126. #166 Paula:

    Sehr lustig ist auch die Bildunterschrift beim „Donaukurier“:

    „Wir als Christen müssen in dieser Situation klarmachen: Bestimmte Dinge tut man nicht“, begründete ZdK-Chef Sternberg die Ausladung der AfD vom deutschen Katholikentag.

    Ist die nur misslungen oder ist das bewusste Demontage: Christen reden nicht mit Andersdenkenden? Thomas Sternberg, CDU-MdL in NRW, ist Direktor der Katholischen Akademie Fritz-Hitze-Haus in Münster, wo pausenlos mit Moslems über „Handlungsstrategien für interkulturelle Begegnungssituationen im Berufs- und Lebensalltag“ nachgedacht wird.

  127. Maas, Kipping und Göring-Eckardt sind die typischen Verteter des deutschen Meinungsimperialismus (nach dem Motto, wir stehen moralisch über den anderen, deshalb können wir uns nicht irren), die von anderen 27 EU-Ländern nicht akzeptiert und getragen wird.
    Ergo: Deutschland ist das einzige Land, das ihren Willen (gut o. schlecht) der Mehrheit aufzwingen will.

    Wie wäre es, Deutschland aus der EU „auszuschließen“ und die Mauer um das drum herum zu bauen? D ist durch seine blinde Migrationsdoktrin, zum vitalen Feind der umliegenden Staaten geworden.

  128. Hallo #169Nuada,

    dagegen ist sicher nichts einzuwenden: „Die politischen Parteien wirken bei der Willensbildung des Volkes mit.“

    Es soll ja mitunter auch schon vorgekommen sein, dass relativ schwache Parteien bei der Willenbildung des Volkes nicht wesentlich am Volkswillen mitwirken konnten. Diese Schwäche politischer Parteien ermächtigt keine Regierung entgegen des Bürgerwillens zu regieren.

  129. Dieser Mann hat in seinem Leben noch keine Wahl gewonnen. Als Spitzenkandidat im Saarland der ewige Verlierer, ohne günstige Listenplätze wären da nie Mandate herausgesprungen.
    Offenbar gibt es das, dass einer machen kann was er will und ihn trotzdem niemand haben möchte. Und nun noch das, keine außer der eigene Pressesprecher klatscht und das bei einem handverlesenen Publikum! Peinlicher geht es nun wirklich nicht mehr. Dass der einen unbändigen Hass auf das Volk hat, das ihn nicht möchte und nie wollte, kann ich mir lebhaft vorstellen.

  130. Köln: rapefugees aus Syrien, Afghanistan und Irak begrapschen Mädchen

    Die Polizei Köln hat Sonntagnachmittag (6. März) sechs Männer (45, 24, 23, 22, 19, 17) vorläufig festgenommen, nachdem mehrere Kinder angegeben hatten, im Zündorfer Schwimmbad unsittlich berührt worden zu sein.

    Gegen 14.30 Uhr hatte sich ein Kind (12) an den Bademeister (45) gewandt und angegeben, von einem Mann (45) unsittlich berührt worden zu sein.

    Zum Tatzeitpunkt hielt sich das Mädchen mit Freunden im Bereich der Rutsche auf, als plötzlich mehrere Männer am Ende der Rutsche einen „Stau“ verursachten.

    Die 12-Jährige gab an, hier von dem Tatverdächtigen oberhalb der Badebekleidung berührt worden zu sein.

    Während sich der Bademeister um das erschrockene Kind kümmerte, ergaben sich Hinweise, dass möglicherweise weitere Kinder durch die vorläufig Festgenommenen belästigt worden waren.

    Die Bademeister hielten die aus Afghanistan, Syrien und Irak stammenden Männer fest, bis die eintreffende Polizei die Verdächtigen vorläufig festnehmen konnte. Es soll sich bei ihnen um Flüchtlinge handeln. Die Staatsanwaltschaft ermittelt, die Polizei sucht Zeugen

    http://www.express.de/koeln/koeln-zuendorf-maedchen–12–in-der-wasserrutsche-begrapscht—sechs-festnahmen-23681514

  131. Maas, Kipping und Göring-Eckardt sind die typischen Verteter des deutschen Meinungsimperialismus
    #174 Gyaur (07. Mrz 2016 14:43)

    „Narzissmus“ nennt Barbara Köster das in diesem vorzüglichen Artikel; zwar schon im Thread oben empfohlen, aber er hat es verdient, zweimal empfohlen zu werden:

    Schon längst ist der deutsche Nationalcharakter nicht mehr autoritär, sondern narzisstisch. Narzissmus ist endemisch bei den Grünen, der evangelischen Kirche und Teilen der Medien. … Hochmütiges Alles-oder-Nichts und eine selbstgerechte Moral.

    Weil die Aufmerksamkeit ganz dem eigenen Ich gilt, fehlt die Aufmerksamkeit für gesellschaftliche Prozesse. Man will sich mit sich selbst wohlfühlen und ignoriert alles, was den Zustand der Selbstverliebtheit stören könnte. Man wähnt sich in der sicheren Position, andere gewähren lassen zu können, ohne dass es schadet – einem selbst sowieso nicht, und ob das Gemeinwohl Schaden davonträgt, ist keine Frage von Bedeutung mehr.

    http://www.rolandtichy.de/meinungen/machtfaktor-islam-die-gruene-zukunft-europas/

    Als hätte Barbara Köster die beiden deutschen Humanitätsfurien gestern bei Anne Will in Aktion beobachtet! Das trifft perfekt auf sie zu!

  132. Schon 1943 besetzte man im Sportpalast die ersten Reihen mit bestellten Leuten, denen vorher gesagt wurde, wann zu klatschen ist. Z.B nach „Wollt ihr den totalen Krieg“.

    Diese bewährte Technik wird heute von den Lügenmedien immer noch verwendet und auch von den Politverbrechern. Bitte mal erinnern. Letztes Jahr gab es diverse Berichte von Infoveranstaltungen im Netz, auf denen die Einwohner über die geplante Unterbringung von Invasoren unterrichtet wurden. Diese Berichte enthielten dann oft Angaben wie:
    – Erste(en) Reihen reserviert,
    – Fuhren Busse mit unbekannten Leuten vor, die dann die Teilnehmer stellten, die Leute aus dem Ort hatten daher keinen Platz im Veranstaltungsraum,
    – Einlaß zum Veranstltungsraum erfolgte zuerst für eine gesonderte Gruppe,
    – Saßen im Ort völlig unbekannte Leute,
    – Klatschten immer bei Pro-Invasoren und griffen jeden an, der gegen Invasoren sich äußerte.

    Gleiches Muster bei, Lügen-TV. Sie werden platziert und zwar nicht nur nach „jung, weiblich, hübsch = vorne vs. alt, männlich, fett = hinten“.

    Der Effekt ist ganz einfach, die Masse der Leute sind Zombies, wenn vorn einige klatschen, dann machen alle mit. Springt die erste Reihe auf und gibt Beifall, dann erhält Merkel halt 10Minuten Applaus, bis sie abwinkt. Wenn nur einer gegen Invasoren ist, aber 5 den tapferen Einzelkämpfer sofort massiv angehen, dann schweigt der Rest.

    „Bestrafe“ einen, erziehe hundert.

  133. @#180 Marcus Junge

    Schon 1943 besetzte man im Sportpalast die ersten Reihen mit bestellten Leuten, denen vorher gesagt wurde, wann zu klatschen ist. Z.B nach „Wollt ihr den totalen Krieg“.

    Da haben Sie Recht, auch das „Anne-Will-Publikum“ hier war ganz sicher wieder handverlesen und fein säuberlich sortiert. Wenn es aber nicht mal dann funktioniert, dann ist das schon mehr als eine schallende Ohrfeige!

  134. Heiko Maas ist ein ganz spezielles Würstchen, war aber für seine Verhältnisse gestern fast etwas zurückhaltend. Vermutlich ein Tipp seines engagierten Pressesprechers wegen den Wahlen am nächsten Sonntag?

    Die beiden deutschen Frauen (sollen das wirklich Politiker sein???) plusterten sich auf wie gewöhnlich, ohne Verstand, ohne Realitätsbezug, dafür mit ganz, ganz viel Gefühl, Empörung und Pseudomoral. Dämlicher geht´s nicht, hässlicher („hässliche Deutsche“ eben) auch nicht.

    Sulik wie gewohnt sehr gut, Kurz angenehm sachlich.

    (War wirklich interessant: bei beiden ausländischen Politikern hatte man den Eindruck, dass es sich um Menschen mit Bodenhaftung handelt, bei allen drei Deutschen was das genaue Gegenteil der Fall. Peinlich, peinlich, peinlich für Deutschland!)

    „DAS DEUTSCHE SOZIALSYSTEM ZIEHT.“
    Genau so ist es. Und genau das muss schleunigst geändert werden, wenn es um Nicht-EU-Bürger geht, die hier noch nie ein Groschen eingezahlt haben. Denn das Sozialsystem ist nicht als Entwicklungshilfe für einzelne Moslems und deren Familien gedacht gewesen. So, wie es heute ist, ist es ein Enteignungsinstrument zum Nachteil aller Deutschen zugunsten der Leute, die uns nicht selten ziemlich feindlich gegenüber stehen. Und das Land übernehmen wollen und werden, wenn man sie nicht daran hindert.

  135. #170 Tritt-Ihn (07. Mrz 2016 14:29)

    Ha,Ha,Ha…

    Volle Breitseite auf der Facebook-Seite von Heiko Maas.

    Schon 340 Kommentare.
    Manche bieten sich als Klatscher an und fragen nach der Bezahlung.

    https://www.facebook.com/heiko.maas.98

    Köstlich!!! Besser als jede Satire.

    „Sandra Sieger: Und MEIN Fazit: Ich habe noch nie einen solch peinlichen Auftritt eines Politikers gesehen. Das ist ja wirklich zum Fremdschämen! Ich weiß nicht, was ich schlimmer finde: Ihre Arroganz, das Geschwafel oder Ihren Klatscher. Wenigstens war diesmal die Hand nicht schon wieder am Sack…“

    „Chris Brandt: Herr Maas , wenn Sie zurücktreten, klatsche ich auch umsonst !“

    „Ava Mierscheid: Das nächste Mal Heiko nimmste die Natalie noch mit, dann haste wenigstens 2, die für Dich klatschen“

    „Danny Giroux: Auch was für Mutti? #mietklatscher“

    Usw. usw. Heiapopeia.

  136. Herr Maaas, ich bin von ihnen maaslos enttäuscht! Bei ihren Diäten sollten sie sich wirklich mehr, als nur einen Pressesprecher leisten können !

  137. Er tut mir ja schon fast leid, wie erbarmungswürdig, dass ist ja als ob man sich zu Valentinstag selber eine Karte schenkt und dabei erwischt wird.

    Ich hätte gar nicht so tief graben können um im Erdboden zu verschwinden.

  138. @#175 archijot@gmx.de:

    dagegen ist sicher nichts einzuwenden: „Die politischen Parteien wirken bei der Willensbildung des Volkes mit.“

    Also mich stört das gewaltig. Das ist ein Euphemismus für Gehirnwäsche, und ich brauche niemanden, der wie ein grünschleimiger außerirdischer Wurm in meinen Kopf kriecht und dort an meiner „Willensbildung mitwirkt“ und verbitte mir das auch.

    Dass sie genau das tun, erkennt man an so Redewendungen wird „Wir müssen dies als Bereicherung empfinden und jenes als Chance sehen etceterablabla“

    Es soll ja mitunter auch schon vorgekommen sein, dass relativ schwache Parteien bei der Willenbildung des Volkes nicht wesentlich am Volkswillen mitwirken konnten.

    Ja klar. Die Stimmenzahl ist nicht so bedeutsam. Viel wichtiger ist die Erwähnung in Medien und Auftritte im Fernsehen.

    Diese Schwäche politischer Parteien ermächtigt keine Regierung entgegen des Bürgerwillens zu regieren.

    Ich denke auch, dass es so sein sollte. Aber es ist nicht so.

    In Demokratien geht das Regieren am Bürgerwillen sogar viel besser, weil die Leute nicht damit rechnen! Selbst wenn die Regierung dem persönlichen Willen des Einzelnen zuwider läuft, denkt er lange: „Ist zwar scheiße, aber wenn es die Mehrheit so will, kann man nichts machen.“

    Und wenn es nicht ganz extreme Sachen sind (wie diese Invasion), ist es für Medien und Parteien auch ein Leichtes, die Mehrheit so zu manipulieren, dass sie mit allem einverstanden ist – vor allem seit es TV gibt.

  139. Wir Kinder in den 1950ern waren manchmal bitterböse. Die wenigen Kinder, die damals Brillen trugen, wurden mit „Brillennazi!“ gehänselt.

    Weshalb nur fällt mir dies jedesmal ein, wenn ich das Maasmänchen sehe? Grübel! Kopfkratz!
    😛

  140. Sein Pressesprecher fällt für die nächsten Talkshows verletzungsbedingt aus.

    http://www.spiegel.de/spam/satire-spiegel-online-heiko-maas-claqueur-anne-will-a-1081019.html

    Den hier finde ich besonders witzig (armselig):

    „Selbstverständlich wollte ich weiter klatschten, so wie ich das sonst auch bei Dienstberatungen mache, oder wenn der Heiko sein Mittagessen aufgegessen hat. Aber es ging einfach nicht.“

    WITZIG, WITZIG, NEIN, WAS SCHREIBE ICH, HUMORIGER GEHTS NIMMER!

    HIER MENSCHELTS….IHR KNALLER!

  141. Heute trat der hessische MP Bouffier gequält grinsend auf und nannte das Ziel der Zukunft – nicht etwa alles fürs Volk zu tun – Nein!

    Die AfD soll in die Bedeutungslogikeit gedrängt werden…..

    Das Volk ist diesen Lumpen scheixxegal!

  142. Der da Klatscht will über die MAAS-KARIERELEITER nach oben, aber vorsichtig, wenn man vorher zu tief im Arsch vom MAASMÄNNCHEN war, klebt noch Scheiße an den Schuhen und man rutscht auf der Leiter aus. SOLCHE ARSCHKRIECHER OHNE MORAL.

  143. In dieser Sendung traf Realpolitik (Kurz,Sulik) auf Ideologie. Der Ösi hat die deutschen „Gutmenschen“ nach allen Regeln der (rhetorischen) Kunst auseinander genommen,dabei war er aber auch klar in seinen Analysen und zur Debatte gestellten Handlungsoptionen. Sulik eher mit dem „Dampfhammer“, aber kurz und prägnant! Wahnsinn, wie die KGE immer dazwischen laberte, gedanklich war ich mehrmals dabei zu rufen “ jetzt halt doch endlich mal die Fr…e“!!! Maasmännchen zum Schluss gramgebeugt und in sich zusammengesunken. Interessant auch der Schulterschluss der ehemaligen Erzfeinde Grüne und Linke. Die Sendung war wie ein guter AfD Wahlwerbespot!

  144. @#160 Heta (07. Mrz 2016 13:22)

    Also bei mir lief das so:

    Ich hatte den Beitrag aus Zeitmangel zunächst ignoriert. Dann habe ich aber vor 2,5 h doch mal gelesen und wunderte mich: ah einer von der FAz hat das also registriert; denn bevor ich den Beitrag las dachte ich PI hätte das herausgefunden. Und war dann überrascht, dass das in der FAZ gestanden hatte. Aber ich habe nicht weiter reagiert.

    Aber ich hatte die Dsikrepanz registriert. Aber ich wußte nicht was ich schreiben sollte. Ich fands bemerkenswert, dass es in der FAZ stand; denn das ist ja förmlich ein Angriff der FAZ auf den Rechtsstaat. Ich habs nicht gelesen, aber in der Tat m. E. die bisher most sophisticated Attacke der FAZ gegen das System. Nur ändert das nichts daran, das das 10 Jahre zu spät kommt.

  145. Mensch, Rumpelstilzchen, das nächste mal musste tiefer in die Tasche greifen und ein paar Klatscher mehr mitnehmen. Das war ja oberpeinlich. ich würde mich schämen wenn, das mir passiert wäre. Die Lachnummer der Nation !

    Kipping und Göring-Eckardt ein durchschnitt der Dummheit für Politiker von den Linken und Grünen.

    Sebastian Kurz (Außenminister Österreich, ÖVP), Richard Sulík (slowakischer Europa-Abgeordneter ) die zwei waren einfach Spitze.
    Haben den anderen eine Watschen nach der anderen verpasst.

  146. Dieser Mensch ist doch wirklich durch und durch zum kotzen. Ich kenne diese Kategorie. In der Schule pausenlos aufs Maul gekriegt, feige bis zum geht nicht mehr und hochgradig latent aggressiv. Im Saarland ist er dreimal hintereinander bei den Wahlen gescheitert. Keiner will Ihn, keiner wollte Ihn. So aufgeladen versucht er alles um irgendwie einmal so etwas wie Genugtuung in seinem jämmerlichen Dasein zu finden. Frau Maas, herzlichen Glückwunsch, dass sie und die Kinder Ihn los sind. Ein Psychologe würde zum Suizid raten.

  147. Das Staatsfernsehen sucht sich schon seine Klatscher und Jasager aus.

    Nööö, da kommt nicht jeder rein!“

    Außerdem sieht man bei den ominösen politischen Sendungen, die vom Staatsfernsehen gelenkt werden, immer wieder die Gleichen Eierköpfe, im Prinzip verschenkte Sendezeit, weil dort immer wieder die Gleichen Sprechblasen von Geisteskranken produziert werden, was auch mit der Aufklärungspflicht nichts aber auch garnichts zu tuen hat. Es ist mittlerweile ekelhaft.

    Es ist um es ganz klar zu sagen, PROPAGANDA“ in Reinkultur!

    Was ist das für ein Staat mit samt seinen moralisch verwerflichen Medien und ihren geiseskranken Politiker, die von Freiheit und Demokratie sprechen, die aber nur ihre Freiheit meinen und Demokratie mit Willkür verwechseln.

    Es wird Zeit das in unserem Land wieder normale Verhältnise einkehren und diese genannten Idiotenbanden in ihrem selbstverusachten Schmutz verschwinden.

    Armes Deutschland, was ist aus dir geworden!?

    Aus diesem Grund:

    AfD wähle!

    Um uns von diesen politisch und verwirrten und kranken Deutschlandhasser zu verabschieden, um weiteren Schaden von Deutschland und Europa abzuwenden.

  148. WordPress: Du schreibst die Kommentare zu schnell. Mach mal langsam.
    /Wordpress /WordPress: Du schreibst die Kommentare zu schnell. Mach mal langsam.

    8. September 2014 Lars WordPress 5 Kommentare

    wordpress

    Sicherlich hat jeder von euch schon mal die Meldung „Du schreibst die Kommentare zu schnell. Mach mal langsam.“ in seinem oder einem fremden WordPress Blog bekommen. Diese Meldung bekommt man in der Regel dann, wenn man eben zu schnell hintereinander kommentiert.

    WordPress will so Spam Kommentare verhindern und setzt kurz nach einem Kommentar eine Sperre ein die jedoch nach wenigen Sekunden wieder verschwinden sollte. Es kann jedoch vorkommen, dass die WordPress Meldung „Du schreibst die Kommentare zu schnell. Mach mal langsam.“ immer wieder erscheint auch nach einigen Stunden. Dies ist sehr ärgerlich, da in diesem Fall keiner mehr Kommentare hinterlassen kann.

    Wer nichts an seinem WordPress Blog geändert hat und dennoch ständig diese Meldung bekommt sollte mal folgende Lösunsgansätze ausprobieren:

    1. Anderen Browser
    Versucht mal über einen anderen Browser ein Kommentar zu schreiben.

    2. Browserverlauf leeren
    Ein weitere Versuch sollte sein mal den Browserverlauf (Browsercache) zu löschen.

    3. Router neu starten
    Wenn eine IP Sperre vorliegt benötigt ihr eine neue IP. Diese bekommt ihr beispielsweise wenn ihr euren Router neu startet.

    Sollte der Fehler noch immer vorhanden sein könnte es durchaus an einem der installierten Plugins liegen. In diesem Fall müsst ihr nach und nach alle Plugins mal deaktivieren und durchtesten.

    Fehlermeldung durch „bearbeitete“ Kommentare

    In meinem Fall haben alle genannten Lösungsansätze nicht funktioniert und ich bekam weiterhin die Fehlermeldung „Du schreibst die Kommentare zu schnell. Mach mal langsam.“ von WordPress vorgesetzt.

    Also bin ich nochmal alles durchgegangen was ich die vergangenen Stunden an meinem Blog getan hatte und ich konnte den Fehler finden. Ich hatte bei einem selbst verfassten Kommentar das Datum der veröffentlichung geändert und versehentlich ein Datum in der Zukunft gewählt. In diesem Fall ist WordPress bei Kommentaren ein wenig überfordert und denkt man schreibt das Kommentar in der Vergangenheit. Dadurch wird die Fehlermeldung ausgelöst.
    Nachdem ich das Datum auf einen Wert in der Vergangenheit gesetzt hatte lief alles wieder problemlos.

    Ich hoffe auch bei euch war dieser Lösungsansatz hilfreich. Solltet ihr weiterhin dieses Problem haben oder eine andere Fehlerursache kennen würde ich mich über ein Kommentar freuen.

    Tagged:FehlermeldungKommentareWordpress
    Über den Autor
    Lars

  149. #179 Biloxi:

    Als hätte Barbara Köster die beiden deutschen Humanitätsfurien gestern bei Anne Will in Aktion beobachtet! Das trifft perfekt auf sie zu!

    Stimmt, damit hat Köster aber nicht „den deutschen Nationalcharakter“ beschrieben, wie sie behauptet, den auch nicht „die Grünen, evangelische Kirche und Teile der Medien“ repräsentieren, die repräsentieren nur das (noch) tonangebende rotgrüne Meinungskartell, von jemandem wie Barbara Köster könnte man an der Stelle mehr Genauigkeit verlangen. Dass Köster zu Pauschalurteilen neigt, ist mir schon bei ihrem Islamartikel Ende Dezember auf Tichys Blog aufgefallen („der Judenhass ist Teil des christlichen Erbes des Islams“). Sie hat damals von Tichy-Lesern viel Widerspruch bekommen:

    http://www.rolandtichy.de/gastbeitrag/scharia-arbeit-am-endsieg/comment-page-2/#comment-63525

    Im Übrigen war’s das dann wohl mit Heiko Maas, denn Spott ist tödlich, man erinnere sich an Scharping: Auch bei dem war eine öffentliche Turtelei der Anfang vom Ende, seitdem darf er nur noch den Präsidenten des Bundes Deutscher Radfahrer e.V. mimen, bei Maas böte sich die Deutsche Ultramarathon-Vereinigung e.V. (DUV) an.

  150. Da haben die das Maasmännchen zurechtgestutzt ;)Das war längst überfällig, er ist ein Agitator erster Güte.

  151. Derweil die Kokotte dieses Hamp…mannes reiiiin zufällig von Gauck mit einem Orden behangen wird.
    http://www.welt.de/vermischtes/article153028250/So-beredt-schweigt-Natalia-Woerner-ueber-ihr-Privatleben.html
    das ist doch übelster Amtsmissbrauch!
    Seine Lieben gegenseitig mit Orden oder Ämtern versorgen, das ist die reinste Klüngelwirtschaft! Orden für was denn?
    Wen ich mir als Müllmann einen dieser Regimefuzzies angele, erhalte ich dann auch einen Orden, weil ich mich ähnlich Zille, oder wie Gaudi in Barbelona der Gestaltung der Stadt verdient gemacht habe?

  152. Wäre es bei seinen Sprüchen nicht angebrachter jedes Mal wenn er wieder einen Spruch vom Stapel gelassen hat den Lachsack wie bei den US-Sitcoms zu betätigen ?

  153. Man hat ja beobachten können, wie das Publikum auf die Bemerkung Suluks über Silvester an Frau Göring richtend reagiert hat : Genau das ist das Grundübel in diesem Irrenland, wenn Flüchtlinge oder sonstiges Verbrechergesocks anderer Nationalitäten hier Bürger angreifen, begrapschen, bestehlen etc. ist das alles halb so schlimm. Aber wehe wie in Sachsen ein Bus wird belagert weil man keine Flüchtlinge haben will – Um Gotteswillen, ein Skandal, da wird berichtet aus allen Seiten, da kommt jeder Gutmensch zu Wort und alle sind rechtsradikal usw. und so fort. Dieses schon an Wahnsinn grenzende Mitleidsgeheischel bei Ausländern ist nur noch krankhaft.

  154. Wo sind denn da die „Aktionskünstler“ die den Maasmännchen eine Torte ins Gesicht zaubern?
    Hätte mich köstlich amüsiert.
    Aber eine Torte in die Dauerklatschervisage wäre trotz Security doch möglich gewesen.
    Feiglinge!!!

  155. #201 sebelon (07. Mrz 2016 17:11)

    WordPress: Du schreibst die Kommentare zu schnell. Mach mal langsam.



    Ich hoffe auch bei euch war dieser Lösungsansatz hilfreich. Solltet ihr weiterhin dieses Problem haben oder eine andere Fehlerursache kennen würde ich mich über ein Kommentar freuen.

    Tagged:FehlermeldungKommentareWordpress
    Über den Autor
    Lars
    -.-.-.-.-

    Warum dieses Brimborium?

    Ich habe zwar absolut keine Ahnung von der Technik – ich mache einfach – aber hier geht es doch ganz einfach:

    Kommentar absenden – Blabla kommt

    >dann auf den Pfeil oben links klicken, der zur vorigen Seite führt
    Kommentarfeld mit Kommentar ist wieder da >nochmal absenden >>Blabla kommt wieder

    >>> das Gleiche nochmal

    nach zwei bis vier Wiederholungen ist MEIN Kommentar immer drin.
    Manchmal übrigens auch schon beim ersten Mal.

    Merke: Es braucht kein Speichern und sonstige Tricks – bei mir geht’s ganz einfach mit wenigen Klicks!

    🙂 🙂 🙂

  156. Habe es mir eben angetan.
    Sulik und Kurz klasse!
    Die beiden „Frauen“ links und
    grün…
    Dem Wichtel mit der Nazi-Brille
    fehlt nur noch die schwarze Uniform.
    Und die Schirmmütze mit dem Totenkopf.
    Seht euch nur die „Männer“ im Publikum
    an – Muschis par excellence.
    Typ 68er Oberstudienrat.

  157. Das Maasmännchen sollte sich für seinen nächsten Auftritt vorher an diese Agentur wenden:

    Rent-a-Fan.de setzt mit seiner in Europa einzigartigen Dienstleistung neue Maßstäbe im gesellschaftlichen, privaten und geschäftlichen Business.
    Sie brauchen uns:

    – Publikum
    – Akteure
    – Teilnehmer
    – Zuschauer
    – Besucher
    – Claqueure
    – Statisten
    – Animateure
    – Fans
    – Menschenmengen
    – Flash-Mobber
    – Komparsen
    – Groupies
    – Gäste
    – Zuhörer

    https://www.rent-a-fan.de/

    Da könnte ja auch mal Pegida & Co. nachfragen 🙂

  158. Nur einer klatscht und der wird auch noch dafür bezahlt. Das ist ja wie im Bordell. 🙂

  159. Hallo #191Nuada,

    wir Deutschen und Europäer sind eben wieder mal in vielfacher Hinsicht gesegnet.

    1) Wir haben keine demokratischen Parteien.
    2) Unsere Parteien wollen nicht an der politischen Willensbildung des Volkes mitwirken, sondern jede einzelne Partei will dem Volk ihre dunkelrote, grüne, rote und schwarze Ideologie aufs Auge drücken und aufzwingen.
    3) Um an der Macht zu bleiben hat sich die gesamte politische Farbpalette zur Politgang vereinigt.
    4) Die Lügenmedien wurden zum bereitwilligen Handlanger der Politgang.
    5) Politgang und Lügenmedien verweigern dem deutschen Volk genau so wie Europa „Einigkeit und Recht und Freiheit!“

    Hab ich noch was vergessen?
    Sicher, denn alles aufzuzählen würde jeden Rahmen sprengen.

  160. #199 dievollewahrheit (07. Mrz 2016 16:45)

    Dieser Mensch ist doch wirklich durch und durch zum kotzen. Ich kenne diese Kategorie. In der Schule pausenlos aufs Maul gekriegt, feige bis zum geht nicht mehr und hochgradig latent aggressiv. Im Saarland ist er dreimal hintereinander bei den Wahlen gescheitert. Keiner will Ihn, keiner wollte Ihn. So aufgeladen versucht er alles um irgendwie einmal so etwas wie Genugtuung in seinem jämmerlichen Dasein zu finden. Frau Maas, herzlichen Glückwunsch, dass sie und die Kinder Ihn los sind. Ein Psychologe würde zum Suizid raten.

    Sollte er diesen Rat befolgen, braucht er auch keine gekauften Klatscher mehr, da würden alle freiwillig und unbezahlt im Freudentaumel klatschen.

  161. #32 WarnungVorGruenen (07. Mrz 2016 09:36)

    In diesem Thread -keinesfalls OT- bitte beraten, wie in den nächsten Tagen gegen Beck vorzugehen ist, damit er sein Bundestagsmandat noch vor dem 13. März verliert!
    ———–

    Mal seine plötzliche Krankmeldung hinterfragen. Christel-Mett-Beck wird von uns Steuerzahlern finanziert und ruht sich jetzt auf unsere Kosten vier Wochen aus.

    5. März 2016
    Nach Drogenfund
    Volker Beck ist einen Monat krankgeschrieben

    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/nach-drogenfund-gruenen-politiker-beck-ist-krankgeschrieben-aid-1.5814863

  162. Jeder Mann mit einem halbwegs intakten Gefühl für Ehre und Anstand würde jetzt zurücktreten. Vom Maasmännchen wäre das zuviel verlangt. Der wird bis zum bitteren Ende an seinem Stuhl kleben bleiben.

  163. @#218 Horst_Voll:

    Jeder Mann mit einem halbwegs intakten Gefühl für Ehre und Anstand würde jetzt zurücktreten.

    Du hast recht – obwohl er Schlimmeres gemacht hat als in diese Falle zu tappen (das war 100 % ein vorstäztlich aufgestelltes Fettnäpfchen, so etwas macht Anne Will nicht aus einer Laune raus, und schon gar nicht würde es dann von allen Medien genüsslich breitgetreten).

    Aber bei Drübernachdenken ist mir aufgefallen: Es würde mich ärgern, wenn er Ehre und Anstand zeigen würde…

    Man kann das nicht leiden, wenn Leute, die man hasst, etwas richtig machen, oder?

    Das stört. Aber auf Politiker ist da Verlass: Es kommt nie vor, dass sie einen mit richtigen Äußerungen oder Taten beim Hass auf das System behindern.

  164. Die ständigen Vergleiche dieses Möchtegern-Mielke (oder besser Möchtegern-Hilde Benjamin?) Maas mit Reichsminister Dr. Goebbels sind eine Frechheit und eine Beleidigung. Für Dr. Goebbels natürlich. 😉

  165. So, habe mit jetzt seit Jahren mal wieder eine deutsche Talkshow angetan. Sulic und der österreichische Minister waren gut.

    Sogar Anne Will hat mir gefallen. Hat wohl viel Kritik einstecken müssen, wegen ihren Merkelsendungen.

    Die beiden linken Weiber, waren die gewohnte deutsche Klientel. Realitätsfern und durchideologisiert. Witzig, fand ich die Reaktion, auf Sulic, von wegen Silvester in Köln.

    Maas musste sich erst mal sammeln, nach dem ihn der österreichische Minister, mit Fakten konfrontiert hat. In D, ist man es nur gewohnt, mit übersteigerter Moral zu kommen.

    Unterm Strich steht fest: Deutsche Politiker, sind bereit alles aber auch wirklich alles, für ihre Vorstellungen von der EU zu Opfern.

    Der Klatscher, war durch Meth euphorisiert.

  166. @#220 GD:

    Die ständigen Vergleiche dieses Möchtegern-Mielke (oder besser Möchtegern-Hilde Benjamin?) Maas mit Reichsminister Dr. Goebbels sind eine Frechheit und eine Beleidigung. Für Dr. Goebbels natürlich.

    Da er schon recht lange tot ist, besteht die Gefahr einer Beleidigungsklage nicht.

    Alle Nazi-Vergleiche zeugen von mangelndem Überblick über das, was vor sich geht und auch einer meinem Dafürhalten nach kindlichen Vorstellung von Demokratie. Mir stellt sich die ungefähr so dar: „Die Nazis waren böse zu Gegnern ihres Systems, in der Demokratie ist man das nicht. Die aktuellen Politiker sind böse —> also sind das Nazis!“

    Tatsächlich duldet KEIN System ernsthafte Gegner seiner zentralen Agenda – das war keine Besondersheit der Nazis, diesbezüglich unterscheiden sich Diktaturen und Demokratien nicht. Ein System, das so etwas duldet, kann sich auch nicht halten. Demokratien halten sich lediglich eine Scheinopposition, aber der abgesteckte Rahmen darf auch nicht überschritten werden. Darüber hinaus war die Agenda der Nazis nicht gerade die Überfremdung Deutschlands mit Andersrassigen.

    Aber die Leute hängen am Nazivergleich, da kann man nicht viel machen.

  167. Hallo #225Nuada,

    eine Demokratie lebt vom gegenseitigen Respekt aller politischen Parteien, der grundsätzlich auch immer den Wechsel der Regierungsparteien und der politischen Richtung vorsieht und ermöglicht.
    Eine tatsächliche Demokratie ist ergebnisoffen dem Bürgerwillen anzupassen! Der Bürger hat das Recht sich eine andere Regierung zu wählen. Hingegen hat die Regierung keinerlei Recht ein anderes Volk einzusetzen!

    Um dem zu begegnen haben sich unsere Parteien aus Gründen des Machterhalts als Blockparteien zur Politgang vereinigt. Selbst der „parteipolitisch neutrale Bundespräsident“ pfeift als Blockflöte das schaurige Lied der Blockparteien.
    Wer sich in Deutschland und in der EU nicht als Blockpartei einbringt wird mit allen undemokratischen Mitteln bekämpft, dabei spielt es auch keine Rolle wenn es sich dabei um rechtstaatlich zugelassene Parteien handelt.

    Der Begriff Nazi wird tatsächlich viel zu oft missbraucht. Es fragt sich nur ob unsere Politgang dadurch auf- oder abgewertet wird?

  168. Die Flüchtilanten lassen sich NICHT integrieren, sie werden keinesfalls eine Bereicherung sein und sie werden uns Unsummen an Geld kosten! Die Verbrecher in der „Regierung“ schicken ohne Ende Waffen in Krisengebiete! Für den Frieden kämpfen, ist das gleiche wie ficken für die Jungfernschaft!

Comments are closed.