inszenierungSo sollte es wohl aussehen, was ein offenbar profilierungssüchtiger Oberbürgermeister nebst seinen Mitarbeitern aus der Stadtverwaltung zusammen mit einem Fernsehteam aus Österreich inszenieren wollte. Nur der massiven Intervention von betroffenen hochwassergeschädigten Bürgern und deren wirklichen Helfern ist es zu verdanken, dass diese unerhörte Posse auch als solche entlarvt wurde. Es stellt die Glaubwürdigkeit einer gesamten „Branche“ (wieder einmal) schwer in Frage.

(Von cantaloop)

Die Rems-Zeitung schreibt:

Helle Empörung hat bei vielen Bürgern und Hochwasserhelfern in der immer noch von der Flut gezeichneten Weststadt eine von der Stadtverwaltung auf Bitten eines ausländischen Kamerateams inszenierte „Hilfsaktion“ von Flüchtlingen ausgelöst (…)

Man habe versucht, den Männern ganz schnell noch Arbeitshandschuhe zu beschaffen. Die hätten augenscheinlich gar nicht gewusst, um was es überhaupt gehe. Sie seien — nur mit leichter Freizeitkleidung und blitzsauberen Sportschuhen und flotter Musik aus Smartphones ausgerüstet — im Geleit von Mitarbeitern der Stadtverwaltung (O-Ton: „Krawattenträger“) in der Eutighofer Straße in den Hochwassereinsatz geschickt worden, wo deren Hilfe im Prinzip gar nicht mehr nötig gewesen sei.

Geradezu symptomatisch für unsere Zeit und für einige „Wichtigtuer“ auf Kommunalebene, die sich angesichts des größten gesellschaftlichen Umbruches in Deutschland durch massivste Besiedlung mit mehrheitlich jungen Muslimen ein wenig in den Vordergrund rücken – und ein positiv konnotiertes Bild vom „guten“ Einwanderer zurechtzimmern wollen. Weil dies eben meist förderlich für die eigene „Karriere“ ist. Wenn die Realität nicht so „gut“ ist, wie wir es gerne hätten – dann korrigieren wir das eben „ein wenig“, scheint die Maxime der für diesen Affront Verantwortlichen aus dem Schwäbisch Gmünder Rathaus zu sein.

Die Folgen durch ein solch verantwortungsloses Handeln werden nicht bedacht. Die Seriosität und Glaubwürdigkeit der als „Lügenpresse“ ohnehin schon angeschlagenen Medien und die Reputation der politischen Verwaltung werden dadurch noch weiter beschädigt, als sie es ohnehin schon sind. Glücklicherweise gibt es immer mehr Menschen im Lande, die dies durchschauen – und sich zur Wehr setzen.

Flüchtlinge besser darzustellen, als sie in Realität sind, scheint mittlerweile auch Programm auf Bundesebene geworden zu sein. Um jeden Preis soll dem Bürger die zwangsweise Besiedlung seines Landes durch kulturfremde, nicht selten hochproblematische und mehrheitlich aus „Einfach“-Verhältnissen stammenden jungen Muslime aus Orient und Afrika, von denen die meisten keinesfalls als Verfolgte im Sinne des Asylgesetzes, sondern bestenfalls als Hasardeure bezeichnet werden können, schmackhaft gemacht werden.

Und dazu scheint mittlerweile jedes Mittel recht zu sein.


(Hinweis an unsere Leser: Es sollen Handyvideos von der Inszenierung gemacht worden sein – wer eins davon auf einem Videoportal oder bei Facebook findet, bitte Link in den Kommentarbereich posten)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

297 KOMMENTARE

  1. Nachdem das vielfache Finden und Abliefern von 1000 Euro durch Flüchtlinge kein Mensch mehr glaubt, hat man nun den Fluthelfer-Flüchtling erfunden 🙂

  2. Die Verantwortlichen Jornalunken müssen öffentlich gemacht werden! Namen, Gesichter, wenn vorhanden sogar Privatadresse und Kontaktmöglichkeiten.
    MERKT EUCH DIE NAMEN!
    Nach einer politischen Wende, sollte für solche Lügenjournalisten ein Berufsverbot das Mindeste sein. Eine gewisse Zeit lang Arbeit an der frishcen Luft, dürfte diesen Gestalten auch nicht schaden!

  3. Die Medien benutzen ganz bewußt die Notlage der Flüchtlinge um Stimmung bei den Bürgern zu machen.
    Noch ein Beispiel zu dem Thema: Bischof von Kos: Ausländische Reporter bezahlen Flüchtlinge dafür, Ertrunkene zu spielen
    Ausländische Reporter bezahlen Flüchtlingen 20 Euro, wenn sie so tun, als wären sie ertrunken, sagte der Bischof von Kos und Nisyros, Nathanael.

    Die ungewöhnliche Aussage machte er während eines Radio-Interviews auf ‚Alpha 98,9‘ am Mittwoch. Bischof Nathanael sagte:

    »Ich habe mit meinen eigenen Augen gesehen, wie ausländische TV-Reporter Menschen (Flüchtlingen) 20 Euro dafür bezahlt haben, Ertrunkene zu spielen.«

    Der Bischof sagte, dass die Massenmedien versuchen, gefälschte Bilder von Begebenheiten zu präsentieren, die fern jeglicher Realität seien. Es sei eine Sünde, menschliches Leid auszubeuten, so der Bischof.

    Bischof Nathanael sagte auch, dass die einzigen Menschen, die den Flüchtlingen wirklich helfen, die lokalen Anwohner seien und dass Regierungs- und Nicht-Regierungs-Organisationen einfach nur die Freiwilligen vor Ort unterstützen.

    Quelle: greekreporter ( http://greece.greekreporter.com/2016/02/17/kos-bishop-foreign-reporters-pay-refugees-to-play-victims-of-drowning/ )

    http://www.denken-macht-frei.info/20489-2/

  4. Der offene Widerstand muss einsetzen, um diese letzten Zuckungen des gescheiterten Systems Merkel zu stoppen, entmachten und sie als Hauptschuldige und ihre Vasallen in hoehen Positionen gerichtlich zur Verantwortung zu ziehen,

    wegen massiver Rechtsbrueche,
    konsiquenter Politik seit Jahren gegen D Interessen.

    Merkel und EU muessen weg

  5. Wer immer noch an die so hilfsbereiten Flüchtlinge glaubt, möge sich mal bei seiner lokalen Freiwilligen Feuerwehr,bei seinem lokalen Technischen Hilfswerk oder beim örtlichen Roten Kreuz erkundigen, wie viele Mohammedaner dort Mitglied sind. Vermutlich NULL- landauf, landab. Die Jungmuslime engagieren sich eher in Mucki-Buden oder Kickboxgruppen, um den Deutschen ordentlich was aufs Maul geben zu können

  6. Wie man überhaupt auf die perfide Idee kommen kann, die Themen Hochwasser und islamische Invasoren zu vermengen…Lügenjournaille, mich ekelt vor dir!!!

  7. #2 rufus (03. Jun 2016 21:01)

    Nachdem das vielfache Finden und Abliefern von 1000 Euro durch Flüchtlinge kein Mensch mehr glaubt, hat man nun den Fluthelfer-Flüchtling erfunden 🙂

    Läppische 1.000 Euro interessieren keinen mehr, jetzt wird dick aufgetragen: 20 000 Euro in Badematte für Flüchtlinge

    München – Mit einer ungewollt üppigen Gabe für Flüchtlinge hat ein anonymer Spender in München die Polizei auf den Plan gerufen. Nach Angaben des Polizeipräsidiums München vom Dienstag hatte der Unbekannte eine Badematte an eine Kleiderkammer für Asylsuchende gespendet. Als eine ehrenamtliche Helferin und ein Asylbewerber am Montagabend die eingerollte Matte begutachten wollten, entdeckten sie darin Bargeld von insgesamt 20 000 Euro. Sofort schalteten sie die Polizei ein, die das Geld an das Fundbüro weiterleitete.

    ➡ Nun wird der Eigentümer der 20 000 Euro gesucht.

    https://www.google.de/search?q=badematte+20000+euro+fl%C3%BCchtling&ie=utf-8&oe=utf-8&gws_rd=cr&ei=xdRRV4TZFobWU86fr4gO

    Deutschland ist ein sehr reiches Land, da vermisst niemand 20.000 Euro.

  8. Von Glaubwürdigkeit der Lügenpresse und Reputation der Politik kann keine Rede sein, wenn man solche inszenierten Gutmenschenstorys liest.
    Das Problem dabei ist – die gesamte Presselandschaft ebenso wie die Politik arbeiten ständig und unablässig genaus so.
    Im vorliegenden Fall haben das die Betroffenen einmal mitbekommen und dagegen protestiert.

    Doch in allen Fragen des gesellschaftlichen Lebens wird genauso so gelogen, betrogen und hinters Licht geführt. VW, Deutsche Bank, Pharmaindustrie, G36, EU-Bürokratie, Merkel, Gabriel, alle durch die Bank belügen uns fortwährend.

    Der politisch-militärisch-mediale-industrielle Komplex hat sich des Staats bemächtigt und hat sich die Gesellschaft unterjocht.

    Es wird schwer, die riesige Krake loszuwerden, die uns alle aussaugt und dabei immer mächtiger wird.

    Schön, dass wenigstens der eine oder andere Fall den Fehler in der Matrix offensichtlich werden lässt. Noch ist die herrschende Klasse nicht perfekt. Und das ist immerhin tröstlich.

  9. Die Flutopfer sollen ihre Gesichter schwarz anmahlen und sich als syrische oder sudanesische Flüchtlinge ausgeben. So haben sie gute Chancen an Gelder, Kleidung und Betreuung zu kommen.
    Auf jeden Fall mehr als 1500 €, was die Soforthilfe ausmacht.

  10. #2 rufus (03. Jun 2016 21:01)

    Nachdem das vielfache Finden und Abliefern von 1000 Euro durch Flüchtlinge kein Mensch mehr glaubt, hat man nun den Fluthelfer-Flüchtling erfunden 🙂

    Afghanischer Asylbewerber findet 20 000 Euro in Badematte

    München – Mit einer ungewollt üppigen Gabe für Flüchtlinge hat ein anonymer Spender in München die Polizei auf den Plan gerufen. Nach Angaben des Polizeipräsidiums München vom Dienstag hatte der Unbekannte eine Badematte an eine Kleiderkammer für Asylsuchende gespendet. Als eine ehrenamtliche Helferin und ein Asylbewerber am Montagabend die eingerollte Matte begutachten wollten, entdeckten sie darin Bargeld von insgesamt 20 000 Euro. Sofort schalteten sie die Polizei ein, die das Geld an das Fundbüro weiterleitete.

    Nun wird der Eigentümer der 20 000 Euro gesucht.

    http://www.merkur.de/lokales/muenchen/west/polizei-raetselt-20000-euro-badematte-eingewickelt-fluechtlingen-gespendet-6447361.html

    Möglich ist auch, dass jemand das Geld unauffällig loswerden wollte – oder dass es sich um Schwarzgeld handelt, dessen Verlust der Eigentümer nicht melden will.

  11. Bald kommt: „Die Flüchtlinge Aiman und Abdhul stützten gerade mit ganzer Kraft die vom Einsturz bedrohte Fassade des mittelalterlichen Rathauses ab als sie deutsche Plünderer bemerkten und diese sofort mit Kabelbinder am nächsten Baukran festmachten, bis die dankbare Polizei eintraf.“

  12. Ganz ehrlich : ———————————— DAS IST NICHTS FÜR SCHWACHE NERVEN ! ! – – – Wirklich, es ist so. diese verdammte, elende Lügerei, dieses Dreckspack, diese grottentiefe Verlogenheit . . . . . . die bringt einen normalen Bürger aus dem Gleichgewicht.

  13. #9 fiskegrateng (03. Jun 2016 21:07)

    Sagt mir jetzt bitte keiner, dass das mit den gefundenen Geldboersen auch nicht stimmte, bitte!

    Flüchtling findet das verschollene Bernsteinzimmer,und schneidet es in gerechte Stücke.

    http://www.pi-news.net/2015/07/das-phaenomen-der-verlorenen-portemonnaies/

    Germersheim – Diese Geste eines syrischen Flüchtlings bewegt die Polizei und das Internet: Der 16-Jährige fand einen Geldbeutel mit über 1000 Euro Bargeld – und gab ihn sofort bei den Beamten ab.
    Glück im Unglück für eine junge Frau aus dem pfälzischen Germersheim: Sie verlor am Mittwoch in einem Park ihren Geldbeutel mit 1450 Euro Bargeld darin. Völlig aufgelöst ging sie zur Polizei, um den Verlust zu melden. Doch auf dem Revier erlebte sie eine Überraschung: Die Geldbörse mitsamt Bargeld war bereits abgegeben worden – und zwar von einem 16-jährigen Flüchtling aus Syrien.
    Der junge Mann hatte den Geldbeutel gefunden und sofort zur Polizei gebracht. Obwohl er kein Wort Deutsch sprach, machte er den Beamten sein Anliegen deutlich. Diese zeigten sich genauso tief beeindruckt von so viel Ehrlichkeit wie die Besitzerin. Die Polizei veröffentlichte die Geschichte sogar auf Facebook.

    http://www.tz.de/welt/syrischer-fluechtling-findet-geldbeutel-gibt-polizei-zr-5218635.html

  14. Ihr seid einfach nur noch erbärmlich Ihr Schreiberlinge, Ihr Senderlinge, – Euer Schicksal?…..

    Siehe Dynosaurier……………

    Wobei; – an deren fossilen Rückstände erfreuen sich noch ungezählt viele Menschen.

    Bei Euch reicht es allenfalls für ein kollektives Aufatmen; – selbst im Namen Eurer Kinder, die Ihr bisher auch besudelt.

  15. Die Satirezeitung „Zeller Zeitung“ hat schon vor 2 Tagen vorrausgesehen daß es genauso kommen wird. Habe mir da schon gedacht das die Realität in Buntland die Satire mal wieder überholen wird.

    http://www.zellerzeitung.de/index.php?id=270

    (unten rechts)

  16. Wir können nicht mit dem Geldsack zu euch kommen.

    (Winfried Kretschmann, wiedergewählter pädogrüner Ministerpräsident Baden-Württembergs, Anfang Juni 2016 zu den Flutopfern in seinem Bundesland)

  17. Gut so. Die Luegenpresse macht sich immer unglaubwürdiger.

    Die Macht der Politiker stützt sich ja auch zu einem grossen Teil auf die Presse.

    Weiter so.

  18. #10 rufus (03. Jun 2016 21:07)
    Wer immer noch an die so hilfsbereiten Flüchtlinge glaubt, möge sich mal bei seiner lokalen Freiwilligen Feuerwehr,bei seinem lokalen Technischen Hilfswerk oder beim örtlichen Roten Kreuz erkundigen

    Weiss ein wenig, wie es beim Roten Kreuz (besser eigentlich Roten Halbmond) hier ist, ziemlich viel wird fuer Muslime und Afrikaner verbraten, die kommen und nehmen, aber KEIN einziger von denen hilft einem anderen, der nicht der eigenen Gruppe angehoert. Ich hab aber so etwas von genug von der Sorte.

  19. in den rtl Nachrichten wurden fleißige Helfer-Neger gezeigt. Den Wortlaut der Meldung und eines der Neger kann ich hier nicht wiederstehen – weiß nicht ob ich den Brechreiz unterdrücken kann.

  20. Als krasser Kontrast zu dieser plumpen und missglückten Propagandainszenierung verkündete Alt-Maoist Kretschmann, erst einmal kein Geld für die Opfer zur Verfügung zu haben.

  21. #18 rob567 (03. Jun 2016 21:12)
    *** PR Desaster ***

    Es gibt mit Sicherheit genug Leute, die dieser inszenierten Propaganda glauben.

  22. Neger, Zigeuner und Islamisten wollen nicht helfen, sonder Sozialhilfe abzocken.
    Das ist die Realität!
    Nichts anderes!

  23. Da sterben Menschen, da gehen Existenzen verloren und Politik nebst williger Speichellecker der Lügenmedien haben nichts besseres zu tun, als dieses Unglück für „Flüchtlings“propaganda zu missbrauchen!! Mein Ekel und mein Hass auf jeden Systemling, vom MdB bis hin zum einfachen Amtsstubenapperatschik kennt keine Grenzen und vor allem keine Zügel mehr!

  24. #25 Leo Trotzki (03. Jun 2016 21:18)

    Wir können nicht mit dem Geldsack zu euch kommen.

    (Winfried Kretschmann, wiedergewählter pädogrüner Ministerpräsident Baden-Württembergs, Anfang Juni 2016 zu den Flutopfern in seinem Bundesland)

    Also ich kann den FUKUKretschmann verstehen. Wenn man das Geld braucht, um Fakefugees (aka „Die Heiligen der Gutmenschen aus aller Herren Morgenländer“) rundum zu pampern, ist natürlich für den Biodeutschen nix mehr übrig. Aus 100% macht man eben keine 120%, wenn der Haushalt es nicht mehr hergibt. Aber seht es so-wieder ein paar Prozente mehr für die AfD-hoffe ich. Ich habe auch keine Fakefugees bisher beim Helfen gesehen. Die einzigen Ausländer, die ich mal bei dem Elbhochwasser damals gesehen habe, waren Niederländische und Französische Kameraden der Armee!

  25. Zu den verlorenen Geldbörsen mit vierstelligen Eurobeträgen: Sowas trägt man im Merkeldeutschland nicht massenhaft mit sich rum. Habe ich noch nicht mal zu DM-Zeiten gemacht, als ich noch Kreditkartenverweigerer war.

  26. Flüchtling findet Geldbörse mit 100.000 Euro und gibt sie ab.
    Flüchtling rettet NPD Mann.
    Flüchtling rettet Pilot aus brennenden Flugzeug.
    Flüchtling rettet ertrinkende Frau.

    Und nun:
    Flüchtlinge bekämpfen Hochwasserflut.

    Im Sommer:
    Flüchtlinge retten Deutsche vor dem Aussterben durch Sexdschihad.

  27. #19 Eurabier_Innen (03. Jun 2016 21:14)

    Bald kommt: „Die Flüchtlinge Aiman und Abdhul stützten gerade mit ganzer Kraft die vom Einsturz bedrohte Fassade des mittelalterlichen Rathauses ab als sie deutsche Plünderer bemerkten und diese sofort mit Kabelbinder am nächsten Baukran festmachten, bis die dankbare Polizei eintraf.“

    Nebenbei beenden Aiman und Abdhul noch das letzte und unvollendete Werk von Johann Sebastian Bach, „Die Kunst der Fuge“.

  28. #12 lorbas (03. Jun 2016 21:07)

    Eigentümer des Geldes haben einen einzigen Nachnamen: „Junkie“
    Die Familie sollte sich schnellsten im Fundbüro melden.

  29. Seltsam ist nur, daß immer dann, wenn die Invasoren aus aller Herren Länder irgendwo in Deutschland Deutsche Bürger bedrohen, ausrauben, krankenhausreif zusammentreten, vergewaltigen, und umbringen, gerade kein Kamerateam zur Stelle ist!

    Merkel muß weg!

  30. #37 yugoslawe (03. Jun 2016 21:25)
    Vor der Flüchtlingskrise wäre die AfD nach der Spaltung beinahe in der Versenkung verschwunden. Merkel hat Deutschland sozusagen die AfD geschenkt: „Bin ein Teil von jener Kraft, Die stets das Böse will und stets das Gute schafft.“

  31. #36 lorbas (03. Jun 2016 21:25)
    Ach, ist das doch alles herrlich. Loriot haette vielleicht sogar gesagt, Fluechtlinge seien wie Schmetterlinge, die an die Tuer klopfen.

  32. Der Fotograf rechts (?) im Bild hat – so scheints – anscheinend schon einen Buckel … vom Lügen!

  33. Schwäbisch Gmünd:

    Richard Arnold,
    ein schwuler CDU Oberbürgermeister,
    selbstsüchtig,
    lässt keine Kamera aus,
    war letztes Jahr mehrere Male in Talkshows und hat für die „Homo Ehe“ die Werbetrommel gerührt.

    Richard Arnold über die Willkommenskultur:
    „Bürgermeister sollen sich an die Spitze der Bewegung setzen“

    http://www.deutschlandfunk.de/richard-arnold-ueber-die-willkommenskultur-buergermeister.694.de.html?dram:article_id=333267

    Was dieser Bürgermeister mit Flüchtlingen macht, überrascht alle
    http://www.huffingtonpost.de/2015/10/20/was-dieser-burgermeister-mit-fluchtlingen-macht-uberrascht-alle_n_8339070.html

    „Es gibt das Gesetz, dass Menschen, die älter sind als 25 Jahre, nicht auf die Berufsschule gehen dürfen“, sagt Richard Arnold und fügt an: „Das ist mir egal.“ Der Gmünder Weg gehe über dieses Gesetz hinweg.

    Integration funktioniert in Schwäbisch Gmünd noch über eine dritte Schiene. Gemeinsam werde überlegt, welche Interessen die Flüchtlinge haben und bei welchen Vereinen sie mitmachen können. „Der Nigerianer, der bei meinen Eltern wohnt, singt als Bariton im Liederkranz“, erzählt Richard Arnold. „Das tut dem Chor gut.“

    Ein Mann aus Eritrea spiele ein Instrument und interessiere sich für den örtlichen Musikverein. Drei weitere Flüchtlinge werden sich wohl bald bei der freiwilligen Feuerwehr engagieren.

    Wahrscheinlich feiert dieser Publicity-süchtige CDU-Bürgermeister jedes Wochenende mit seinen Refugees Sexpartys,
    im Gegenzug für „Integrationshilfe“
    Stargast: Um-Volker Beck

    Zurücktreten bitte, aber Sofort

  34. Jetzt auch im Focus
    Aktion in Schwäbisch GmündTV-Skandal: Sender inszeniert Fluthilfe mit Flüchtlingen

    Auch die baden-württembergische Stadt Schwäbisch Gmünd wurde von den schweren Unwettern der vergangenen Tage getroffen. Eine nachgestellte Hilfsaktion mit Flüchtlingen sorgte nun für jede Menge Ärger.

    Agitprop Scripted Reality
    -F……..g findet Geldbörse mit 1000€ Inhalt
    -F……..g rettet NPD Mann
    -F……..g hilft Hochwasserschäden zu beseitigen

  35. #15 Ku-Kuk (03. Jun 2016 21:11)

    Die Flutopfer sollen ihre Gesichter schwarz anmahlen und sich als syrische oder sudanesische Flüchtlinge ausgeben. So haben sie gute Chancen an Gelder, Kleidung und Betreuung zu kommen.
    Auf jeden Fall mehr als 1500 €, was die Soforthilfe ausmacht.

    Die 1500,- Soforthilfe bekommen die Bürger, die in Bayern von der Hochwasserkatastrophe heimgesucht wurden.

    In Baden-Württemberg wo die oben genannte Geschichte spielt regieren die Grünen mit ihren schwarzen Lakaien und dort bekommen die Flutopfer als Soforthilfe ganze N U L L Euro.

    Kommentar von MP Kretschmann (Grüne) zu den Flutopfern „Können nicht mit dem Geldsack kommen“

    http://www.focus.de/politik/videos/gruener-ministerpraesident-im-ueberschwemmungsgebiet-koennen-nicht-mit-dem-geldsack-kommen-kretschmann-stoesst-unwetter-opfer-vor-den-kopf_id_5590114.html

  36. Die nostradamische Vorhersage, daß man ein paar Räffutschies irgendwo hinkarrt, damit sie für (mitgebrachte) Vertreter der Wahrheitspresse ein Stündchen anpacken, und das Bild vom tüchtigen Orientalen, ohne den das Abendland untergeht, zu pflegen, haben ja einige hier (ich übrigens auch) in den vergangenen Tagen schon gemacht, daß es aber so dreist versucht wird, krönt das ganze aber noch mal in besonderer Weise.

    Immer schön im Freundeskreis publik machen solche Meldungen!
    Das wird sich bei den kommenden Wahlen alles bemerkbar machen.

  37. Dass ist in etwa so wie in der DDR seinerzeit: Wenn bekannt wurde, dass Honecker an einem bestimmten Dorf vorbeifahren würde, wurden schnell die vergrauten Häuser weiß gestrichen, allerdings nur von vorne und ein bisschen seitlich, damit es dann für ihn so aussah als ob in seiner DDR alles auf Hochglanz wäre.

  38. Es wird immer verrückter mit den Versuchen, die Wirklichkeit politikgerecht aufzuhübschen. Und die Aufdeckung der Lügen geschieht immer schneller. Die Lügenpresse bemüht sich fleißig, ihrem Namen alle Ehre zu machen.

  39. Gar nicht mal dumm, gut ausgedacht von der Lügenpresse“: „Flüchtlinge in Flut“.

  40. Nach dem Rausschmeißen von Billionen für die Bankenverbrecher. Der Pleite der Kommunen die vorher bei den Bankenverbrechern ihr Geld investierten, was jetzt natürlich futsch ist und dann dem Großeinschleusen der Nullpen damit der Pöbel beschäftigt ist und nicht anfängt Bonzenpolitbunker anzuzünden, ist natürlich kein Geld für den blöden Pöbel mehr da, der so bescheuert war die Bonzenlobbyker in den Politbunkern mit ihrer Stimme bei den Wahlen ihre Legitimation zu geben.

    Tja man kriegt in die Fresse wie mans braucht, von mir kein Mitleid!

  41. Die tüchtigen Flüchtlinge von Schwäbisch Gmünd

    Flüchtlinge als Kofferträger in Schwäbisch Gmünd sorgten im Sommer für Aufregung.

    Nun will der Bürgermeister sie für die Landesgartenschau arbeiten lassen – unbezahlt.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2014-03/schwaebisch-gmuend-fluechtlinge-koffertraeger-landesgartenschau

    ————-

    „Erste farbige Schwimmverein“
    Schwäbisch Gmünd
    Wie Flüchtlinge integriert werden sollen

    Schwäbisch Gmünd ist für seine Flüchtlingsarbeit bekannt – nun ist dort der erste Schwimmverein für Flüchtlinge gegründet worden. Allerdings musste der Verein schon nach wenigen Tagen umbenannt werden. Der „Erste farbige Schwimmverein“ heißt ab sofort „Erster Flüchtlings-Schwimmverein“, wie das Gründungsmitglied Ludwig Majohr mitteilte.

    Der Begriff „Farbiger“ entstamme dem Vokabular der Nazizeit und werde von Neonazis heute noch weiter hetzend verwendet. „Wir wollen keinesfalls einem braunen Mob, wo er auch immer wütet, Vorschub leisten, sondern genau dagegen nämlich der Völkerverständigung und der Integration von Flüchtlingen dienen“, betonte der ehemalige Berufsschullehrer. Die Stadt im Ostalbkreis bemüht sich sehr um die Integration Asylsuchender.

    In dem neuen Schwimmverein, auch laut Auskunft des Deutschen Schwimmverbands in Kassel der erste seiner Art, schwimmen bislang 20 Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan, Äthiopien oder Nigeria mit und acht ehrenamtliche deutsche Rentner.

    http://www.badische-zeitung.de/suedwest-1/wie-fluechtlinge-integriert-werden-sollen–110214464.html

    …die Flüchtlingskrise nutzen um ins Fernsehen zu kommen und bekannt zu werden….
    das geht nach hinten los!

  42. 27 fiskegrateng

    Weiss ein wenig, wie es beim Roten Kreuz (besser eigentlich Roten Halbmond) hier ist, ziemlich viel wird fuer Muslime und Afrikaner verbraten, die kommen und nehmen, aber KEIN einziger von denen hilft einem anderen, der nicht der eigenen Gruppe angehoert.

    Tja, die haben eben, was wir nicht mehr haben: ein intaktes Gruppenbewußtsein! Für weitere Erkenntnisse einfach mal ‚evolutionäre Gruppenstrategie‘ gugeln…

  43. Ich weiß aus sicherer Quelle (Kanzleramt), dass an den starken Regenfällen der letzten Tage die AfD schuld ist.

    In Schwäbisch Gmünd sollen übrigens seit Ankunft der Flüchtlinge vermehrt prall gefüllte Brieftaschen beim Fundbüro abgegeben worden sein.

    Das örtliche Rote Kreuz hat seine Tätigkeit eingestellt, weil bei Unfällen sowieso immer zuerst Flüchtlinge am Unfallort waren und Rettungsmaßnahmen einleiten konnten.

  44. Drei Tage lang standen Schüler und andere freiwillige Helfer im tiefen Schlamm, um das Chaos in der Stadt zu beseitigen. Als das Gröbste bereits geschafft war, erschienen am Mittwoch plötzlich Vertreter der Stadtverwaltung, ein österreichisches Fernsehteam und fünf Asylbewerber in einer Wohngegend, die besonders schwer betroffen war. Die Flüchtlinge wurden dazu aufgefordert, sich an den Aufräumarbeiten zu beteiligen und den Einsatz für die Kameras nachzustellen.

    Bei den Anwohnern der betroffenen Siedlung sorgte die peinliche Inszenierung für Empörung.

    so ein Fernsehteam kommt doch nicht zufällig vorbei.

    Das wurde bestimmt von der Stadtverwaltung und dem Bürgermeister organisiert / inszeniert.

    bestimmt haben die Refugees einen Puffgutschein als Lohn für ihre Komparsendienste erhalten.

  45. +++ EILMELDUNG +++ Flüchtling findet Bernsteinzimmer in Schlafsack aus Altkleidersammlung +++ MEHR IN KÜRZE +++

  46. #37 yugoslawe (03. Jun 2016 21:25)

    Merkel ist durchgedreht…..folgendes hat Sie gesagt…

    Merkel: Bei Schließung des Brenners würde „Europa zerstört“

    Bis auf die Grundmauern, nehme ich an.
    Es wird immer bekloppter…

  47. Aus verschiedenen Berichten heraus ließe sich vermuten, dass die blitzsauberen Agitprop-Turnschuhe der Schatzsuchenden vielleicht Plünderungsbeute sein könnten, mit allem Vorbhalt. Angeblich hatten sie die Turnschuhe aus einem überschwemmten Sportladen „geborgen“, wobei beim Versuch die Bergungsfachkräfte selbst vor dem Ertrinken zu retten, ein einheimischer Feuerwehrmann sein Dödelleben für Merkels Buben ließ. Aber man soll den plusdeutschen Neusiedlern kein Unrecht antun. Vielleicht hat der dankbare Sportladen-Geschäftsführer ja auch nur seinen Wasserschaden verschenkt, oder die deutschen Pflegekräfte im Asylantenheim putzen stets artig die Treter ihrer Anbefohlenen. You never know.

    #38 gonger (03. Jun 2016 11:41)
    … Die „Schutzbedürftigen“ haben geholfen die Turnschuhe eines vom Hochwasser gefluteten Sportgeschäftes wieder einzusammeln. Dabei kam ein deutscher Feuerwehrmann ums Leben als er die Asylanten retten wollte und den „Flüchtlingen“ tut es leid. Leider ist der entsprechende BILD-Zeitungsartikel wieder kostenpflichtig. Dann kam noch das ORF…

    pi-news.net

    … „Sie seien – nur mit lockerer Freizeitkleidung und blitzsauberen Sportschuhen und flotter Musik aus Smartphones ausgerüstet – im Geleit von Mitarbeitern der Stadtverwaltung (‘Krawattenträger’) in der Eutighofer Straße in den Hochwassereinsatz [fürs ORF] geschickt worden, wo Hilfe im Prinzip gar nicht mehr nötig gewesen sei.“

    jungefreiheit.de

  48. Diese ganze Flut wurde doch nur inszeniert, um die Flüchtlinge in ein besseres Licht zu rücken, denn wir können auf kein Talent verzichten.

  49. Bitten eines ausländischen Kamerateams inszenierte „Hilfsaktion“ von Flüchtlingen ausgelöst….u.s.w.

    wundert mich, dass man keine einbeinige hochschwangere Negerin im Rollstuhl die zudem noch blind ist, finden konnte, die bei den Aufräumungsarbeiten ohne Pause zu machen tatkräftig mit anpackt

  50. OT

    Waldenburger Asylbewerber geben Ein-Euro-Jobs auf

    Die Männer aus Syrien und dem Irak wollten nach Angaben der Stadt nicht mehr für 1,05 Euro pro Stunde im Bauhof arbeiten.
    Von Julia Lappert, erschienen am 03.06.2016

    Waldenburg. Ein nächster Schritt zur Integration sei gemacht, war der Waldenburger Bürgermeister Bernd Pohlers (Freie Wähler) noch Mitte April überzeugt gewesen. Stolz verkündete er, dass die Stadt Arbeitsgelegenheiten, sogenannte Ein-Euro-Jobs, für die Asylbewerber, die seit Januar im Roten Graben in Waldenburg leben, geschaffen hat. Keine sechs Wochen später sieht das anders aus. Die Asylbewerber haben die Jobs aufgegeben …
    http://www.freiepresse.de/LOKALES/ZWICKAU/GLAUCHAU/Waldenburger-Asylbewerber-geben-Ein-Euro-Jobs-auf-artikel9536696.php

    Wenig überraschend ist ein weiterer “Integrationsversuch” gescheitert. Zum einen will Deutschland keine “Bleibeperspektive” für diese Leute und Tschüss. Aber wenn Integration, dann machen wir das Falsch. Ich bin eine dumme Kartoffel und würde lieber Arbeiten (20 Std in der Woche haha) um die Sprache zu lernen und Erfahrungen zu sammeln, kann aber auch die zuwanderungswilligen Facharbeiter aus dem Orient verstehen, die unter Abwägung aller Vor- und Nachteile zu dem Schluß kommen Nöö, Stütze reicht mir.

    Schuld an der Situation ist die Einstellung in Deutschland, wie sie die belämmerte Nuss Julia Lappert von der “Freien Presse” aus Chemnitz zum Ausdruck bringt:

    Kommentar: Keine Pflicht

    Die Waldenburger Stadträte zeigen kein Verständnis für die Flüchtlinge, die die Arbeitsgelegenheiten abgelehnt haben. Man erwartet Dankbarkeit für die Unterstützung der Stadt und der Ehrenamtlichen. Doch Hilfe sollte nicht an Gegenleistungen geknüpft sein – weder in der Flüchtlingshilfe noch im Alltag. Die Asylbewerber sind zudem nicht dazu verpflichtet, die Ein-Euro-Jobs der Kommunen anzunehmen. Für manche von ihnen ist es einfach schwer zu verstehen, was gemeinnützige Arbeit bedeutet und dass mit den 1,05 Euro pro Stunde nicht ihre Arbeitsleistung entlohnt wird. Die Entscheidung der Männer sollte respektiert und nicht als Desinteresse an Arbeit und Integration missverstanden werden.
    http://www.freiepresse.de/LOKALES/ZWICKAU/GLAUCHAU/Waldenburger-Asylbewerber-geben-Ein-Euro-Jobs-auf-artikel9536696-2.php

    DEUTSCHLAND KANN KEINE INTEGRATION, LASSEN WIR ES BLEIBEN.

  51. Gerade wurden im ZDF, Nachrichten 22 Uhr, Bilder gezeigt, die zeigen, wie „Flüchtlinge“ bei den Aufräumungsarbeiten helfen.
    Der ZDF hat jegliche Scham verloren.

  52. Landarzt Amin Ballouz, Uckermark

    „Neben dieser Nähe und Vertrautheit bindet mich der Wunsch, etwas zurückzugeben an diesen Ort: Dieses Land (DDR) hat mich vor bald 40 Jahren ausgebildet und jetzt, nach vielen Jahren im Ausland, kann ich den Menschen durch meine Fähigkeiten als Arzt eine Unterstützung sein.“

    http://www.kn-online.de/News/Sonntag/Top-Thema/Der-Landarzt-Aus-dem-Libanon-nach-Brandenburg

    aus diesem deutschen libanesischer geburt
    wird doch ein „Flüchtling“ zu machen sein ?

    „Das klingt ja, als würden Ihnen keine Vorbehalte begegnen, als seien Ressentiments gegenüber Fremden in der Uckermark ein unbekanntes Phänomen.“

    Aber Amin weiss, warum nicht: ANPASSUNG

    „Nein, natürlich gibt es auch hier, wie überall im Land, Anfeindungen und schlimme Parolen. Aber ich persönlich habe keine wirklich negativen Erfahrungen gemacht. Ich habe ganz schnell einen Draht zu den Uckermärkern gehabt“

  53. @ #72 Waldorf und Statler (03. Jun 2016 22:07)
    Bitten eines ausländischen Kamerateams inszenierte „Hilfsaktion“ von Flüchtlingen ausgelöst….u.s.w.
    —————-

    Wie ist dem Kamerateam der Rückzug ohne Schlammflecken überall gelungen?????

  54. #62 Horst_Voll   (03. Jun 2016 21:57)  
    +++ EILMELDUNG +++ Flüchtling findet Bernsteinzimmer in Schlafsack aus Altkleidersammlung +++ MEHR IN KÜRZE +++

    QUATSCH!

    So wie ich erfuhr, fand ein syrischer Arzt mit l Physik-Diplom ein halb im Hochwasser-Schlamm eingesunkenes Portemonnaie mit 20.000€ als er mit blossen Händen weiter grub und das Bernsteinzimmer freilegte.

  55. Die „Flüchtlinge“ wollten doch aktuell in Schwäbisch Gmünd beim Hochwasser nur ihre Talente beweisen und ihre Lebenserfahrungen einbringen 🙂

    Allgemeines zu „Flüchtlingen“ in Schwäbisch Gmünd:

    Flüchtlinge bringen aus ihren Herkunftsländern Arbeitsbegabungen und Lebenserfahrungen mit, die als wirtschaftliches Potential verstanden werden dürfen.

    Viele der Flüchtlinge sind daran interessiert, ihre Begabungen und Fertigkeiten im Rahmen einer Arbeitsgelegenheit bei staatlichen, kommunalen oder gemeinnützigen Trägern einzubringen.

    http://www.schwaebisch-gmuend.de/5402-Arbeitsgelegenheiten_fuer_Fluechtlinge.html

    Was gibt es sonst noch zu den talentierten und lebenserfahrenen Fachkräften in Schwäbisch-Gmünd:

    04. Mrz 2014
    Schwäbisch Gmünd: Aufstand im Asylantenheim

    Die Flüchtlingsunterkunft auf dem Hardt in Schwäbisch Gmünd fiel schon öfter durch ihre aggressiv fordernden Bewohner auf.

    http://www.pi-news.net/2014/03/schwaebisch-gmuend-aufstand-im-asylantenheim/

  56. Ganz abgesehen davon, es gibt faktisch KEINE Flüchtlinge. Es sind illegale Eindringlinge.

    Sehr viele von denen haben zudem bereits durch Taten nachgewiesen, das sie kriminell sind.

    Hätten sie die Genfer Flüchtlingskonventionen und das Asylgesetz gelesen UND verstanden, dann könnten sie ganz leicht erkennen, das es eben KEINE Flüchtlinge sind, sondern illegale Eindringlinge.

    Sämtliche Handlungen in Bezug auf die illegal Eingedrungenen, also Sachleistungen, Geldleistungen, Unterkunftsbeschaffungen etc. stellen einen eklatanten Rechtsbruch dar.

    Da hilft KEIN Reden, Planen, Aktionismus oder Beruhigung.

    Es bleibt rechtswidrig und verfassungswidrig.

    Die Medien leisten mit ihre Art der Berichterstattung vorsätzlich Beihilfe dazu.

    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat. Warum leisten so Viele Beihilfe zum strafbaren illegalen Aufenthalt?

  57. Hannover

    Nachdem die fast zwei Jahre lange illegale Besetzung des Weißekreuzplatzes durch Sudanesen beendet wurde, geht es hier mit Körperverletzungen und sexuellen Übergriffen durch die Schwarzafrikaner „lustig“ weiter.
    Auch die Anrainer des Platzes sind nicht zu beneiden.
    So ein Affenzirkus!!!!!!

    .

    Irgend etwas scheint unsere Regierung mit ihrem Sexualaufklärungsprogramm „zanzu“ für Migranten falsch zu machen!

    Eine Rose macht noch keinen Kavalier, schon gar nicht einen Rosenkavalier!

    .

    „Unbekannter belästigt Frau am Weißekreuzplatz

    Bei einer Auseinandersetzung am Weißekreuzplatz ist am Freitag ein Unbekannter mit einer Eisenstange auf einen 58 Jahre alten Mann losgegangen und hat diesen leicht verletzt. Das Opfer war zuvor einer Frau zu Hilfe geeilt, die von dem Täter unsittlich berührt worden war. Die Polizei ermittelt wegen Beleidigung und gefährlicher Körperverletzung gegen den Täter.

    Hannover. Nach Informationen der Polizei hatte der Unbekannte sich am Freitagnachmittag gegen 16 Uhr zu der 41-Jährigen aus den Rasen am Weißekreuzplatz gesetzt und ihr eine Rose angeboten. Als sie die Blume ablehnte, soll er ihr oberhalb der Hose in den Schritt gefasst haben. Die Frau forderte ihn daraufhin lautstark auf, sie in Ruhe zu lassen. Das hörte offenbar ein Bekannter der 41-Jährigen, der ihr zu Hilfe eilte. Der Unbekannte griff daraufhin zu einer Eisenstange, die offenbar auf dem Weißekreuzplatz lag, und schlug damit den 58-Jährigen.

    Der Täter flüchtete daraufhin mit einem roten Fahrrad in Richtung Hauptbahnhof. Der dunkelhäutige Mann ist etwa 30 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Er trug eine blaue Jeans sowie einen weißen Pullover. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer (05?11) 1?09?27?17 entgegen.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Oststadt/Unbekannter-belaestigt-Frau-am-Weissekreuzplatz

  58. @ #57 TeutscherSimbel

    „Der Begriff „Farbiger“ entstamme dem Vokabular der Nazizeit…
    Wir wollen keinesfalls einem braunen Mob…“

    also „farbig“ ist boese weil autobahn.
    und woher stammt „braun“ ?
    von den braunen hemden der Hynkel-Jugend.

    ab wann, EFS-gruendungmitglied majohr ??
    erst ueberlegen, dann schnacken.

  59. Kann gar nicht sein das diese Fachkräfte beim aufräumen helfen, das wäre doch unter deren Würde…. so wie nicht generalrenovierte Zimmer/Wohnungen, Monatlich ihr Geld zu bekommen (deshalb meist 3 Monate im voraus und wenn nach 2 Wochen nix mehr da ist gibts halt mehr) oder auch in der Schlange zu stehen (darum kommen sie bei den Tafeln als erste dran und dürfen klauen ohne das es die Polizei juckt) usw. usw.

    Verm. bekommen bald alle einen neuen BMW oder Mercedes geschenkt denn es ist ja unter deren Würde zu fuss zu gehen.

  60. Und wiedermals zeigt sich, dass die Lügenpresse ihren Namen mehr als gerechtfertigt verdient! Es ist wieder mal erschreckend mit welchen schamlosen und hinterlistigen Methoden sie arbeitet.

    Es ist zudem eher Zufall, dass diese Lüge ans Tageslicht gekommen ist – wir können nur vermuten wie oft wir von der Lügenpresse getäuscht werden, wo wir es nicht nachprüfen können!

    Hier ein paar weitere Lügen, die mir gerade so einfallen:
    Wir erinnern uns sicherlich noch daran, als uns das am Strand leblos aufgefundene Kind auf allen Kanälen gezeigt wurde – gleichzeitig wurde unterschlagen, dass es von der sicheren Türkei kam und der Vater nur deshalb nach Deutschland wollte, um sich seine Zähne behandeln zu lassen.

    Oder der angebliche Brandanschlag auf das „Flüchtlings“heim – und nicht berichtet wurde, dass ein „Flüchtling“ selbst den Brand gelegt hatte.

    Dann erst kürzlich bei dem Vorfall in Arnsdorf hat die gleichgeschaltete Lügenpresse wieder ungeniert zugeschlagen. Ich habe alle Überschriften auf Google News zu dem Thema durchgelesen. Die großen Zeitungen berichten alle exakt das gleiche – und die selben Lügen. Wichtige Fakten wurden komplett unterschlagen, die Tatsachen vollkommen verdreht – und das obwohl das Video auf Youtube zu sehen ist.

    Da wird beispielsweise ausgelassen, dass der „Flüchtling“ schon zwei mal AM SELBEN TAG im Geschäft war und von der Polizei abgeholt werden musste, und dann noch ein drittes mal erschien, wieder am selben Tag. Dann wird oftmals verschwiegen, dass er mehrfach dazu aufgefordert wurde die Flaschen zu bezahlen oder zurückzustellen, sich aber geweigert hat. Es wurde außerdem oftmals nicht berichtet, dass er von der Angstellten dazu aufgefordert wurde das Geschäft zu verlassen. Er weigerte sich wiedermals und beging damit Hausfriedensbruch. Als die Zivilcouragierten Mitbürger dabei rechtmäßig halfen das Hausfriedensrecht durchzusetzen, wurde dieser als geistesgestört diagnostizierte „Flüchtling“ auch noch gewaltätig. Schließlich wurde noch vollkommen rechtmäßig vom Jedermann-Festnahmerecht Gebrauch gemacht und der „Flüchtling“ an einem Baum fixiert, damit ihn die Polizei abholen kann.

    Und was macht die Lügenpresse daraus?

    „Männer greifen Flüchtling an, fesseln ihn an einen Baum und schlagen ihn.“ So wurde das tatsächlich wiedergegeben, bei Unterschlagung der oben genannten Fakten!

    Gerne wurde auch die falsche Behauptung aufgestellt, es handelte sich um Selbstjustiz – obwohl diese offensichtlich nicht vorliegt! Denn vom Hausrecht und Jedermann-Festnahmerecht Gebrauch machen ist vollkommen rechtmäßig!

    Auf Youtube ist das ganze Video zu sehen (Achtung es sind auch von der Lügenpresse gekürzte Versionen im Umlauf).

    Erwähnen möchte ich noch, dass natürlich praktisch alle meine Kommentare bei „DIE WELT“ nicht zugelassen wurden, obwohl ich sehr sachlich geblieben bin und die objektiven Fakten genannt habe, die weggelassen wurden!

  61. Hallo,
    ich habe soeben als im Ausland lebender Deutscher seit langer langer Zeit die Tagesschau gesehen – im Internet natuerlich. Und mir draengte sich der schreckliche Gedanke auf, PI und seine Kommentatoren haetten eine Unwetterkatastrophe in Deutschland erfunden, als – man hoere und staune – bei Minute 12 oder 13, also kurz vor Schluss, eine kurze Meldung zu Aufraeumarbeiten in Bayern kam. Ein Brennpunkt ueber Fluechtlinge folgt uebrigens nach der Tagesschau.
    Ihr, liebe in Deutschland lebenden Deutschen, seid einfach nur noch eine Nebenmeldung wert, irgendwie sowas wie Kroeten bei der Kroetenwanderung.
    Dann legt euch mal schoen weiter krumm und schuftet fuer die „Fluechtlinge“, hahahaha
    Ich habe die Biege gemacht – q

  62. Hier auch. ORF streitet ab.

    03.06.2016
    Für TV-Kameras
    Flüchtlinge als Hochwasser-Helfer inszeniert
    […]
    Die im Netz verbreitete Meldung, ein ORF-Team habe vergangenen Mittwoch in Schwäbisch-Gmünd Filmaufnahmen mit Flüchtlingen beim Beseitigen von Unwetterschäden inszeniert, ist falsch. Die ORF-Mitarbeiterin Georgia Guillaume hat am Dienstag in Schwäbisch-Gmünd Aufräumarbeiten für einen ZIB2-Bericht gedreht. Flüchtlinge waren dabei nicht im Bild. Mittlerweile hat der Pressesprecher der Gemeinde Schwäbisch-Gmünd bestätigt, dass der ORF mit Dreharbeiten mit Flüchtlingen am Mittwoch nichts zu tun gehabt hat. Hier der Bericht der ZIB2 vom Dienstag: http://tvthek.orf.at/…/Grosses-Aufraeumen-nach-Unw…/12861447

    http://www.heute.at/news/welt/Fluechtlinge-als-Hochwasser-Helfer-inszeniert;art23661,1295962

  63. #73 Schnitzel0815 (03. Jun 2016 22:07)
    „Für manche von ihnen ist es einfach schwer zu verstehen, was gemeinnützige Arbeit bedeutet und dass mit den 1,05 Euro pro Stunde nicht ihre Arbeitsleistung entlohnt wird. Die Entscheidung der Männer sollte respektiert und nicht als Desinteresse an Arbeit und Integration missverstanden werden.“
    http://www.freiepresse.de/LOKALES/ZWICKAU/GLAUCHAU/Waldenburger-Asylbewerber-geben-Ein-Euro-Jobs-auf-artikel9536696-2.php

    Komisch eigentlich, wenn man bedenkt dass die zirka rund um die Uhr von gemeinnuetzig Arbeitenden Hilfe bekommen.

  64. Hallo,
    ich habe soeben als im Ausland lebender Deutscher seit langer langer Zeit die Tagesschau gesehen – im Internet natuerlich. Und mir draengte sich der schreckliche Gedanke auf, PI und seine Kommentatoren haetten eine Unwetterkatastrophe in Deutschland erfunden, als – man hoere und staune – bei Minute 12 oder 13, also kurz vor Schluss, eine kurze Meldung zu Aufraeumarbeiten in Bayern kam. Ein Brennpunkt ueber Fluechtlinge folgt uebrigens nach der Tagesschau.
    Ihr, liebe in Deutschland lebenden Deutschen, seid einfach nur noch eine Nebenmeldung wert fuer die Medien, die ihr freiwillig finanziert. Ansonsten – alles Fluechtling – oder was?

  65. Jetzt bei http://www.tagesschau.de/: Großes Bild von zwei „Flüchtlingen“, die in Simbach beim Aufräumen helfen (Bidergalerie, weit unten). Untertitel: „Wir haben von den Menschen in Simbach so viel Hilfe bekommen, jetzt können wir etwas zurückgeben. Das tut gut“, sagt einer der Flüchtlinge aus der Asylbewerber-Unterkunft des Ortes, die bei den Aufräumarbeiten nach der Flutkatastrophe helfen. | Bildquelle: dpa

    Hier der direkte Link zum Bild http://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/flutkatastrophe-niederbayern-101~_v-videowebl.jpg

  66. #95 Carpe Diem (03. Jun 2016 22:35)
    Jetzt bei http://www.tagesschau.de/: Großes Bild von zwei „Flüchtlingen“, die in Simbach beim Aufräumen helfen (Bidergalerie, weit unten). Untertitel: „Wir haben von den Menschen in Simbach so viel Hilfe bekommen, jetzt können wir etwas zurückgeben. Das tut gut“, sagt einer der Flüchtlinge aus der Asylbewerber-Unterkunft des Ortes, die bei den Aufräumarbeiten nach der Flutkatastrophe helfen. | Bildquelle: dpa

    Hier der direkte Link zum Bild http://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/flutkatastrophe-niederbayern-101~_v-videowebl.jpg

    Ja, schon klar.
    Absolut glaubwürdig.

  67. NEUES FLUTLINGSMÄRCHEN

    SIE FRESSEN DEN KUCHEN

    (SOZIALHILFE, WOHNUNGEN, EINRICHTUNG,

    NAHRUNGSMITTEL, KLAMOTTEN, FAHRRÄDER usw.)

    u. WERFEN UNS DEUTSCHEN PAAR KRÜMEL HIN

    Wetter Hochwasser:
    Flüchtlinge helfen in Braunsbach
    Freitag, 03.06.2016

    In der vom Hochwasser verwüsteten Stadt Braunsbach (Kreis Schwäbisch Hall) helfen 46 Flüchtlinge beim Aufräumen und der Versorgung von Hilfskräften und Einwohnern.

    Die Asylbewerber seien gemeinsam mit anderen Helfern damit beschäftigt, Häuser zu reinigen, Keller von Schlamm zu befreien oder Straßen freizuschaufeln, sagte Gemeinderätin Danica Göhler am Freitag. Die Frauen schmierten Brötchen und verteilten Essen sowie Getränke im Dorf. „Außerdem helfen sie dabei, Hilfsgüter auszuladen.“ Die Asylbewerber kommen aus einer Flüchtlingsunterkunft im nahegelegenen Crailsheim…
    http://www.focus.de/regional/baden-wuerttemberg/wetter-hochwasser-fluechtlinge-helfen-in-braunsbach_id_5591964.html

  68. #8 alexandros; Wie ging noch gleich das Lied vom Gas-Gerd: Ihr könnt mich jetzt nicht mehr feuern…
    Das wird wohl auch bald vom Kretschmao kommen.
    Hätte die Flut nicht 3 Monate eher kommen können, schon seltsam warum das Wasser immer auf Seiten der Linken steht. G-G hat ja damals die Wahl gewonnen wegen dem Elbehochwasser.
    Hatte Rudi Carell damals doch recht mit seinem Lied „Und schuld ist nur die SPD“ SPD als Synonym für alle linken, weil zu der Zeit gabs weder Linke noch Grüne. Wenigstens nicht mit nem Stimmenanteil, der relevant war.

    #17 Bundesfinanzminister; Ich hab von Schmidt zeitlebens nicht viel gehalten, aber das hat er jedenfalls nicht verdient, dass man ihm vorwirft, er hätte unter Adolf gedient. Damals konnte man nicht so einfach sagen, das ganze geht mich nix an.

    #32 Untergang; Ist aber leider nix neues.

    #63 Horst_Voll; ich wüsste ne bessere Verwendung für den Brenner. So wie bei den Fröschen unter nen grossen Topf, drin sitzen, Erika, Larve, Gabriel,
    Altmeier, CFR, Malu(s), Küstenbarbie, Maas, …

  69. Einer weniger:

    Gauck verzichtet auf zweite Amtszeit.

    Siehe welt-online

  70. Dem dreckigen Abschaum von der Lügenpresse ist kein Mittel zu schmutzig, um die Mär von der Bereicherung durch Afrikaner und arabischen Moslems aufrecht zu erhalten.

  71. @ #96 Das_Sanfte_Lamm (03. Jun 2016 22:37)

    Die Flutlinge fressen unseren Kuchen u. werfen uns die Krümel hin.

    😛 Die Traumatisierten können doch nicht beim Aufräumen helfen, sie haben Angst vor Wasser, wegen ihrer dramatischen Überfahrt auf dem Mittelmeer.

  72. #97 Maria-Bernhardine (03. Jun 2016 22:37)

    NEUES FLUTLINGSMÄRCHEN

    Wetter Hochwasser:
    Flüchtlinge helfen in Braunsbach
    Freitag, 03.06.2016

    ——-

    Wie, in den Medien keine Fotos von den fleißigen Helfern?

  73. Diese Medien führen einen Angriffskrieg gegen Deutschland. Daß sie ohne Hemmungen das Hochwasser mit den Invasoren verknüpfen und Hochwasser-Helden daraus basteln wollen passt zur üblichen Vorgehensweise der Lügenpresse und war zu erwarten. Wut und Empörung erzeugt es trotzdem.

  74. #101 Marie-Belen (03. Jun 2016 22:40)

    EILMELDUNG

    —–

    Dann werden sich die SPD und CDU noch mehr zerlegen. Jetzt startet der Machtkampf um Präsidentenposten.

    Merkel wird versuchen ihren Mann zu installieren und die „Volkspartei“ SPD dementsprechend ihren.

  75. Goya malte wohl die Zukunft des deutschen Rumpfstaates und Europas

    „Ferner: jeder Krieg ist reich an individuellen Erscheinungen, mithin ist jeder ein unbefahrenes Meer voll Klippen, die der Geist des Feldherrn ahnen kann, die aber sein Auge nie gesehen hat, und die er nun in dunkler Nacht umschiffen soll.“ Spricht der große preußische Kriegsphilosoph Carl von Clausewitz und Recht hat er damit. Jedoch kann man aus dem Gegenstand der Kriege deren wahrscheinliche Gestalt vorhersagen. Machten uns beispielsweise die Welschen mal wieder Mal das Rheinland streitig, so liefe der Krieg wohl recht gesittet zwischen regulären Heeren in Feldschlachten ab. Die morgenländisch-afrikanische Völkerwanderung wird dagegen in einem Ausrottungskrieg der Eindringlinge gegen die europäische Urbevölkerung enden und wie dieser ablaufen und geführt werden könnte, dies deuten uns die Schrecken des Krieges von Goya an, der in diesen Zeichnungen den spanischen Volksaufstand gegen den Bonaparte festgehalten hat. Das Ende Europas wird also nichts für zarte Gemüter sein…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  76. „Flüchtlinge“ als Hochwasser-Helden“

    Wer das behauptet, gehört erschossen.

  77. OT :

    Gauck möchte nicht mehr :

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/bundespraesident-gauck-verzichtet-angeblich-auf-zweite-amtszeit-14269087.html

    Das ganze Volk barmt und weint. Der gütige Vater, der allwissende und gebenedeite wird demnächst nicht mehr unser aller Präsident sein. Die Fischer der Nordseeküste, die Arbeiter an der Ruhr, die Bauern am Pflug in Westfalen, die Viehhirten in den Alpen, sie alle halten den Atem an und gedenken in Stille des gütigen Vater des Vaterlandes. Nun kann es nur noch schlechter werden…. <ggg<

  78. #93 fiskegrateng; Man könnte die Typen ja ordentlich bezahlen, also in einer Höhe, die ein Einheimischer auch dafür kriegen würde. (dürfte wohl schwerlich über 8€50/h liegen) Aber davon müssen die dann alles selber finanzieren. Was verdient nochmal eine Putze und das zurecht, wenn die denen ihren Dreck wegräumen muss.

    #104 alexandros; Das hab ich aber anders in Erinnerung, war erst letztes Jahr, wie er im Umfallerduell Sieger geblieben ist, wies um die Mrd für Griechenland ging. Erst grossartige Sprüche ablassen und paar Tage später wird Geld das weder er noch seine ganzen Politikkollegen erarbeitet haben, zum Fenster rausgeschmissen.
    Aber seit Köhler war der jeweilige Nachfolger immer schlimmer, wie der Vorgänger. Ich hab meine Zweifel, ob der Gipfel der Niederträchtigkeit bereits errreicht ist, besonders Schäuble mit seinem Hass auf Deutschland, sollte schleunigst aus dem Amt gejagt werden. Der war schon als Innenminister unerträglich.

  79. Gauck und keine zweite Amtszeit? Ich bin selbst traumatisiert, denn ich habe mich schon einmal gefreut. Wie freudig hüpfte mein Herz als Volker Beck endlich weg vom Fenster war. Und nun? Labert der Arsch noch viel penetranter und schlimmer als vorher. Die Befürchtung habe ich bei Gauck auch. Überhaupt, wie jetzt alle wieder aus ihren Löchern gekrochen kommen um ihren unwichtigen Senf loszuwerden. Gysi, Gottschalk, Gutenberg. Alle haben sich pathetisch verabschiedet und schnell bemerkt, dass sich die Welt auch ohne sie weiterdreht. Das geht für solche Narzissten natürlich schon mal gar nicht.

  80. Die Verantwortlichen Jornalunken müssen öffentlich gemacht werden! Namen, Gesichter, wenn vorhanden sogar Privatadresse und Kontaktmöglichkeiten.
    MERKT EUCH DIE NAMEN!
    _________________________________________

    Alexander Wrabetz ist Generaldirektor des öffentlich-rechtlichen Österreichischen Rundfunks (ORF), SPÖ-Mitglied und ehemaliger Bundesvorsitzender des Verbandes Sozialistischer Studenten Österreichs.

    Armin Wolf ist ein österreichischer Journalist und Fernsehmoderator.
    Wolf ist stellvertretender Chefredakteur im ORF-Fernsehen und moderiert abwechselnd mit Lou Lorenz-Dittlbacher das Nachrichtenmagazin ZiB 2.

    Ingrid Thurnher ist eine österreichische Fernsehjournalistin und moderierte zwischen 1995 und 2001 die ORF-Nachrichtensendung Zeit im Bild (ZiB).
    Seit 2008 präsentiert sie die politische Talkshow Im Zentrum und die Sendung Runder Tisch.

  81. #106 Erich_H (03. Jun 2016 22:49)
    #107 katharer (03. Jun 2016 22:50)

    *****************************************

    Es kursieren ja schon seit Wochen Gerüchte, daß die SPD Steinmeier – von seinen saudischen Freunden „Steinigungsmeier“ genannt – als Bundespräsident aufstellen will.

    Kanzlerkandidat soll angeblich Martin „Prost“ Schulz werden.

    Vielleicht wird auch noch einmal die ältere Dame mit dem Vogelnest auf dem Kopf ins Rennen geschickt …. Ihr Name ist mir leider entfallen.

  82. #106 Erich_H (03. Jun 2016 22:49)
    #101 Marie-Belen (03. Jun 2016 22:40)

    EILMELDUNG

    —–

    Dann werden sich die SPD und CDU noch mehr zerlegen. Jetzt startet der Machtkampf um Präsidentenposten.

    Merkel wird versuchen ihren Mann zu installieren und die „Volkspartei“ SPD dementsprechend Ihren
    —–

    So wird es sein:)

  83. Bei BILD-Online
    „1500 Euro Flut-Hilfe
    Frau kollabiert bei Hilfsgeld-Ausgabe“

    Sicher vor Freude – ueber sooo vieeel Geld

  84. Der edle Flüchtling, ein Übermensch voller Mitgefühl, schreitet sofort zur Tat um zu helfen. Und es ist noch so lange hin bis zur Bundestagswahl, da werden noch viele Märchen vom edlen Flüchtling zu erzählen sein.
    Was mir Hoffnung macht, dass der Focus sogar die Wahrheit bringt, sollten die etwa umdenken?

  85. #111 Aloha_Nacktbar (03. Jun 2016 22:58)

    OT :

    Gauck möchte nicht mehr :

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/bundespraesident-gauck-verzichtet-angeblich-auf-zweite-amtszeit-14269087.html

    Das ganze Volk barmt und weint. Der gütige Vater, der allwissende und gebenedeite wird demnächst nicht mehr unser aller Präsident sein. Die Fischer der Nordseeküste, die Arbeiter an der Ruhr, die Bauern am Pflug in Westfalen, die Viehhirten in den Alpen, sie alle halten den Atem an und gedenken in Stille des gütigen Vater des Vaterlandes. Nun kann es nur noch schlechter werden…. <ggg<

    Hohe Zustimmung für Bundespräsident Gauck

    Umfrage
    Wünschen Sie sich eine zweite Amtsperiode von Joachim Gauck?

    Es haben 45040 Besucher abgestimmt.

    Ja
    6.9%
    (3103 Stimmen)

    Nein
    90.6%
    (40808 Stimmen)

    Kommt darauf an, wer sonst noch zur Wahl steht
    2.1%
    (950 Stimmen)

    Das ist mir egal
    0.4%
    (179 Stimmen)

    Vielen Dank für die Teilnahme.*

  86. #121 Maria-Bernhardine (03. Jun 2016 23:10)

    Danke.

    Wer wird es dann?
    Ich dachte schon an Mazyek; aber der ist leider in der FDP.

  87. @ #114 Marie-Belen (03. Jun 2016 23:00)
    “ die ältere Dame mit dem Vogelnest auf dem Kopf ins Rennen geschickt ….“

    mir schwant was boeses, vor allem inhaltlich:
    wo sind re-praesentanten des deutschen volkes
    wie roman herzog oder von weizsaecker ?

  88. Gerade auf Phoenix haben sie es wirklich gewagt, die ersten manipulierten Bilder von *Flüchtlingen* zu präsentieren, die *spontan* und *unaufgefordert* bei Räumungsarbeiten geholfen haben.
    Unfassbar, für wie naiv und blöd uns diese Lügenjournalisten halten, sie lügen, betrügen und manipulieren immer dreister.
    Ich könnte nur noch kotzen!

  89. #125 LEUKOZYT (03. Jun 2016 23:22)

    Die Antwort war gut versteckt:

    Gesine heißt der Schwan.

    Danke.

  90. Die Seriosität und Glaubwürdigkeit der als „Lügenpresse“ ohnehin schon angeschlagenen Medien und die Reputation der politischen Verwaltung werden dadurch noch weiter beschädigt, als sie es ohnehin schon sind.

    Das ist das einzig Gute daran.

    Dass solche Sachen manchmal auffliegen, heißt nicht, dass die entlarvten Fälle die einzigen sind. Das meiste fliegt nicht auf.

    Also einfach gar nichts mehr glauben oder noch besser gar nicht mehr lesen, bzw. nur mit den Augen eines Detektivs lesen:

    Wo sind Ungereimtheiten? – Was bezwecken die damit? – Wo verhöhnen sie ihre Leser? – Wo ist der Pferdefuß bei einem Artikel, der oberflächlich vernünftig wirkt? (Es gibt immer einen!)

    Und vor allem kein Geld in diese Jauchegrube werfen. Wenn man es detektivisch liest, dann nur im Internet und möglichst mit Add-Blocker (damit sie kein Geld für die Klicks bekommen).

  91. Habt ihr das schon aufgegriffen mit dem vereitelten IS Bombenanschlag in der der Düsseldorfer Altstadt ? Mehrere Syrer aus verschiedenen Teilen Deutschlands verhaftet..dachte immer Syrer sind ausschließlich Professoren und Gentechniker…aber Bombenbauer ?

  92. Zitat aus dem Beitrag:

    ein offenbar profilierungssüchtiger Oberbürgermeister…

    Kann es sein, dass der OB gerade in seiner letzten Amtszeit ist – falls die Wähler nicht allzu vergesslich sind?

  93. Bei der Bundesversammlung ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Aiman Mazyek, Reccep Erdogan, Sebastian Edathy und Volker Beck um den Einzug nach Schloss Bellevue?

  94. Zur Entscheidung der Absage der zweiten Amtszeit von Bundespräsident Joachim Gauck erklärt VolkskammerpräsidentIn Claudia Fatima Roth (Bürgerkrieg90/Grüne):

    http://www.fatima-roth.tr/Gauck/Almayna/Presidentleri

    „Joachim Gauck war ein Wegbereiter des neuen, bunten und weltoffenen Deutschland. Sein Nachfolger kann daher nur ein Flüchtling sein, vorzugsweise mit dunklem Teint und mohammedanischen Glaubens. Von deutschem Boden soll nie wieder ein deutscher Präsident ausgehen“

  95. #89 Arne Baake (03. Jun 2016 22:25)

    Und wiedermals zeigt sich, dass die Lügenpresse ihren Namen mehr als gerechtfertigt verdient!

    Oder der angebliche Brandanschlag auf das „Flüchtlings“heim – und nicht berichtet wurde, dass ein „Flüchtling“ selbst den Brand gelegt hatte.

    Asylheim-Brände: die meisten wurden von Bewohnern gelegt

    Die allermeisten Brände in Asylantenheimen wurden von den Bewohnern selbst gelegt. Viele davon absichtlich. Die wenigsten haben einen einwanderungsfeindlichen Hintergrund. Eine Übersicht über Brandursachen der letzten zwei Jahre in Flüchtlingsheimen.

    In den Medien wird immer wieder von Brandanschlägen auf Flüchtlingsheimen berichtet. Verschwiegen wird, dass die allemeisten Brände von den Bewohnern selbst gelegt wurden. Nur wenige davon waren unabsichtlich. Es gibt jedoch auch eine gewisse Anzahl von fremdenfeindlichen Attacken. Hier die Übersicht:

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/52227-asyllbrand1

  96. Die Story von den helfenden Flüchtlingen ist eine Inszenierung, wie sie von den Staatsmedien zu erwarten war.

    Die letzten Bundespräsidenten haben alle damit geglänzt, sich für alles zu interessieren, nur am wenigsten für die Interessen der Deutschen Bürger.
    Ein Nachfolger wird diese Enttäuschungsserie fortsetzen.

  97. Der oben stehende Satz:“ Wir können sie nicht zwingen, die Wahrheit zu sagen, sondern nur dazu, noch dreister zu lügen“ ist so brilliant, der könnte glatt aus der Feder von Ulrike Meinhof, vor ihrer RAF-„Karriere“, stammen.

  98. #130 Eurabier

    #128 Orangenesser (03. Jun 2016 23:27)

    Aiman Mazyek ist auch Syrer!

    Oh, hab ich Syrer geschrieben, weil der „Staatsschutz“ das ermittelt hat? Sorry, es waren natürlich „unbekannte“,bloß kein Ärger mit Mazyek, bloß kein Ärger…

  99. @#126 zille1952:

    Unfassbar, für wie naiv und blöd uns diese Lügenjournalisten halten, sie lügen, betrügen und manipulieren immer dreister.

    Der Punkt ist leider, viele sind WIRKLICH noch so naiv und blöd.

    Und es ist natürlich auch eine Botschaft an diejenigen dabei, die es nicht mehr glauben, und zwar eine der Verhöhnung und rotzfrechen Machtdemonstration.

    Denn nur der, dessen Macht nicht gefestigt ist, hat es nötig, intelligent und glaubwürdig zu lügen.

    Es geht ihnen keineswegs der „Arsch auf Grundeis“ – sie sind im Gegenteil im Höhenflug der Machtbesoffenheit und absolut siegessicher, und es sieht leider so aus, als ob sie das nicht ganz zu Unrecht sind.

    Aber vielleicht kommt ja doch noch Hochmut vor dem Fall.

  100. #121 Maria-Bernhardine

    Schluckspecht Schulz will der EU treu bleiben…

    An seiner Stelle würde ich das auch! Bei seinem Intellekt ist er doch besser im obersten, gutdotierten Machtzirkel einer Diktatur aufgehoben als in einer Demokratie, wo er sich ständig auf verlorenem Posten mit einer AfD auseinandersetzen müsste!

  101. Einfach nur köstlich,wie sich diese Lügenmedien selbst vor den Baum fahren.
    Wen wollen die mit solchen Berichten denn noch hinterm Ofen hervorlocken?
    Die alte Oma oder die Gutmenschen mögens glauben,jeder normal denkende Mensch,kann sich doch nur mit Abscheu abwenden.
    Das ist Meinungs-und Gesinnungspropaganda auf Nord Koreanischem Level.
    Denen glaubt auch niemand mehr…
    Aber es geht weiter am Dienstag zeigt Sat 1 eine sicherlich,zu Tränen rührende Asylschmonzette Namens
    „Familie ohne Grenzen“
    Inhalt:
    „Eigentlich sollte der gemeinsame Teneriffa-Urlaub die Ehe von Mona und Thilo Wagner kitten. Dann wird das krisengeplagte Paar allerdings mit einem viel größeren Problem konfrontiert: Vor der Hotelanlage strandet ein Boot mit völlig entkräfteten afrikanischen Flüchtlingen. Unter ihnen ist auch der elfjährige Jamaal, der unbedingt nach Deutschland zu seinem Vater will. Werden Mona und Thilo sich zusammenraufen, um dem Jungen zu helfen?“

  102. Diese Schwan als Ersatz für Gauck würde ich ausschließen.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass zwei Frauen (Merkel und sie) miteinander klar kommen.

    Ich denke es wird schon ein Mann sein. (den sie unter Kontrolle hat. Eine Frau wird sie nie so kontrollieren können – früher oder später würden die Fetzen fliegen)

    Hoffentlich zerlegen sich die SPD und CDU bei diesem Streit noch mehr )))

  103. #84 hydrochlorid (03. Jun 2016 22:22)

    Ganz abgesehen davon, es gibt faktisch KEINE Flüchtlinge.
    ————————————————

    Richtig. Es handelt sich um Merklinge.

  104. @ #130 Eurabier (03. Jun 2016 23:31)
    „Aiman Mazyek ist auch Syrer!“

    nach dem reichstaatsangehoerigkeitsgesetz
    von 1913 ist das zuerst wahrscheinlich,

    es sei denn seine mutter aus der osmanischen provinz syrien hat zb beim bau der bagdadbahn seinen deutschen vater kennengelernt, den ayman gezeugt und nach berlin gemacht.

    oooder ayman wurde aufgrund fachkraftmangel
    (er hat ja nen kurzen in der hose >elektriker)
    erst eingedeutscht, vllt i. V. m. Doppelpass.

  105. Alle Asylanten sollten morgen früh antanzen und helfen den Schlamm und Müll zu beseitigen !!

  106. OT – Heute um 18:30 ein neuer Fall einer sexuellen Belästigung von einem Mädchen durch einen Asylbewerber in einem Freibad. Veröffentlicht um 22:30, Pressemeldungen gibt es noch keine.
    ___

    POLIZEIINSPEKTION DIEPHOLZ

    POL-DH: +++ Weyhe – Mädchen belästigt +++

    03.06.2016 – 22:31
    Diepholz (ots) – Ein 13-jähriges Mädchen war am heutigen Freitagabend gegen 18:30 Uhr in einem Freibad an der Straße „Am Neddernfeld“ schwimmen. Im Schwimmbecken wurde sie nach ersten Erkenntnissen von einem 38-jährigen Asylbewerber sexuell belästigt. Kurz darauf wandte sie sich mit ihren Freundinnen an einen Bademeister, der schließlich die Polizei rief.

    Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Im Hinblick auf das laufende Ermittlungsverfahren können derzeit keine weiteren Auskünfte erteilt werden.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68439/3344361

    Archiv: https://web.archive.org/web/20160603214623/http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68439/3344361

  107. Was haltet ihr eigentlich von den Italienischen
    MP. Matteo Renzi. Mir kommt es so vor, als wäre er ein Freund v. Merkel. Der wird bald ein Arsch voll Arbeit bekommen.

  108. Schon die Nazis, also die Eltern der linksgrün-pädophilen Nichtsnutze, präsentierten dem Internationalen Roten Kreuz ein Orchester und Theater im Lager Thereisenstadt. Die Delegation reiste mit dem Eindruck ab, so schlimm seien diese Lager gar nicht!

  109. Da hat man also einer Gruppe Neger eine Schaufel in die Hand gedrückt und gesagt „Tut mal so, als ob ihr arbeitet. Keine Angst, ist nur Show. Fürs Fernsehen. Dauert auch nicht lange“.

    PS: Bei RTL waren die Darsteller noch Senegalesen, beim ZDF verwandelten sie sich wundersamerweise in Syrer.

  110. Ob es das Hochwasser ist, oder irgendeine Landesregierung.

    Spült doch keine Welle.

    Landunter ist sowieso!

  111. #3 Uschi Obermayer (03. Jun 2016 21:03)

    Die Verantwortlichen Jornalunken müssen öffentlich gemacht werden! Namen, Gesichter, wenn vorhanden sogar Privatadresse und Kontaktmöglichkeiten.
    MERKT EUCH DIE NAMEN!

    Und schreibt die Namen (auch andere) alle mal auf. Es erleichtert die Logistik, wenn am Tage X die Internierungslager stehen.

  112. Die Türken haben ja schon Westdeutschland nach dem II. WK aufgebaut.

    Jetzt bauen syrische Afrikaner Schwäbisch Gmünd auf.

  113. @Heisenberg73:

    Bei mir im Ort gibt es auch viele Syhrer, nämlich senegalesische, eriträische, gambische, malische, kongolesische,sudanesische.Die müssen aus „Dunkel-Syrien“ stammen.

  114. An das wetter chaos ist bestimmt auch AFD und Pegida schuld pöööööhse pöööööööööhse

    weg mitt der merkel !!!!!!!!!

  115. Hab gerade auf Phönix „Augstein und Blome“ gesehen, zwei Minuten dann wurde mir übel! Augstein, was für eine Ratte!

  116. #127 Marie-Belen; Beim Glücksrad hiess es immer ich kaufe ein, in dem Fall D und L. Wenn man ab und zu mitkriegt, was die von sich gibt, da ist einem ja Gauck fast noch lieber.

    #148 Heisenberg73; Wenn man sich das Foto so anschaut, dann ist da eindeutig ein Radlader bzw Dozer zugange gewesen. Und Schaufel hat lediglich das Mädel ganz rechts in der Hand, die beiden anderen haben lediglich irgendnen langen Prügel. Oder der Linke eher ein Rohr. Da waren die Pressefuzzis ganz offensichtlich zu faul, das entsprechend mit Fotoshop nachzufälschen.

  117. Vielleicht sollte man, ehe konkrete Personen für das Amt der Bundespräsidenten vorgeschlagen werden, erst einmal überlegen, was DAS Kandidat alles abdecken muß; z.B.
    Migrationshintergrund, fehlender Berufs-/Studienabschluß, Sex. Präferenz: schwul/lesbisch, ……

    Dieses Profil sollte es dann ermöglichen, DAS am besten geeignete Kandidat zu finden.

  118. #41 alexandros

    „Bin ein Teil von jener Kraft, die stets das Böse will und stets das Gute schafft.“

    Trifft voll ins Schwarze!

  119. #134 Eurabier (03. Jun 2016 23:40)

    Zur Entscheidung der Absage der zweiten Amtszeit von Bundespräsident Joachim Gauck erklärt Volkskammerpräsident_In Claudia Fatima Roth (Bürgerkrieg90/Die Pädophilen):

    „Joachim Gauck war ein Wegbereiter des neuen, bunten, tol(l)eranten und weltoffenen Deutschland. Sein Nachfolger kann daher nur ein Flüchtling sein, vorzugsweise mit dunklem Teint und mohammedanischen Glaubens. Von deutschem Boden soll nie wieder ein deutscher Präsident ausgehen“

    Das könnte jetzt wirklich von ihr sein. Die verzapft solche geistigen Sprühstuhl (Diarrhö).

  120. Die „Syrer“ sind ja schon zu faul, ihre Unterkünfte sauberzuhalten! Schließlich sind sie nicht hergekommen um irgendeine Drecksarbeit zu machen, sondern um zu studieren!

  121. Alkoholklau durch psycho-iraker in Arnsdorf:

    „Journalisten kommen von überall her, um sich ein Bild zu machen von diesem Städtchen, das bislang abseits der Öffentlichkeit lag.

    Sie sind allerdings nicht gerne gesehen, die meisten Bewohner weigern sich mit Journalisten zu reden und wollen sich schon gar nicht zitieren lassen.

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-06/arnsdorf-sachsen-rechtsextremismus-gewalt-supermarkt

    „Wärt ihr auch gekommen, wenn sie einen Deutschen überwältigt hätten?“, fragt ein Passant Journalisten. „Das wird doch alles aufgebauscht, kein Wunder, dass euch keiner mehr glaubt.“

    ZEIT-Zensoren sind im Kommentar Lösch-Rausch.

  122. #154 Deutscher im Ausland (04. Jun 2016 00:01) Your comment is awaiting moderation.

    was ist das immer für mull

  123. 9 fiskegrateng (03. Jun 2016 21:07)

    Sagt mir jetzt bitte keiner, dass das mit den gefundenen Geldboersen auch nicht stimmte, bitte!

    Sie haben an diese Märchen aber doch wohl hoffentlich nicht eine Sekunde geglaubt. Die moderate Bezeichnung „Lückenpresse“, die man in letzter Zeit oft liest, ist zu schwach – es handelt sich um eine ganz übel verlogene, linksrotzgrün angehauchte Lügenpresse. Und das fängt bereits bei der einst seriösen FAZ an – Lügenpresse im wahrsten Sinne des Wortes. Elendes manipulatorisches Gesindel, das mit Klauen und Zähnen und längst nicht nur legalen Methoden die angemaßte und allmählich ins Wanken geratende Meinungsführerschaft verteidigt.

  124. #160 MR-Zelle (04. Jun 2016 00:06)
    #134 Eurabier (03. Jun 2016 23:40)

    Zur Entscheidung der Absage der zweiten Amtszeit von Bundespräsident Joachim Gauck erklärt Volkskammerpräsident_In Claudia Fatima Roth (Bürgerkrieg90/Die Pädophilen):

    „Joachim Gauck war ein Wegbereiter des neuen, bunten, tol(l)eranten und weltoffenen Deutschland. Sein Nachfolger kann daher nur ein Flüchtling sein, vorzugsweise mit dunklem Teint und mohammedanischen Glaubens. Von deutschem Boden soll nie wieder ein deutscher Präsident ausgehen“

    Das könnte jetzt wirklich von ihr sein. Die verzapft solche geistigen Sprühstuhl (Diarrhö).

    Servus Patrioten,
    wow!
    Wird Deutschland bald Ferkel und Gaukler frei sein?
    Ich denke der Tag an dem diese Volksverräter verschwinden sollte in Zukunft ein Nationalfeiertag sein!
    Wobei ich denke der Gaukler hat von seinem Vorgesetzten die Anweisung erhalten „sich zurück zu ziehen“!Wann wird Ferkel diese Anweisung erhalten?

  125. ..da kann man mit dem Kopfschütteln nicht mehr aufhören, bei dem, was in der Bananenrepublik passiert. Jedenfalls wird`s weiter erzählt.

  126. Ich finde das dicke M. eignet sich sehr gut zum BP.
    Er zeigt die gelungene Integration und kann als Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus gelten und steht für die Aussage,daß der Islam zu Deutschland gehört…

    Lacht nicht, ich hab da ein ganz ungutes Gefühl, wenn die Schnappschildkröte ihren Kandidaten präsentiert…
    Unmöglich ist in diesem Irrenhaus nichts mehr..

  127. Wenn man die Absicht hat, dem deutschen Bundesminister der Justiz eine Mesage zukommen zu lassen, landet man auch uaf folgender Site:
    http://www.bmjv.de/DE/Ministerium/Minister/Minister_node.html;jsessionid=0F462FE1A9DD2AA85DCAA117631E5D0A.1_cid289

    Dort kann man dann den Frazenbuch, Twitter,Youtube und einen Newsletta- link anklicken.

    Sind die Volksverteter nur noch auf den Pfadewn der Zionistischen Kommunikationswege unterwegs?
    Dass angeblich der bisherige Staatsneger der verfickten Weißbrotfesser das Spielzeug der SED-Trulla aka Merkelhure immer noch okkupiert – wen wundert das.
    Dass der CIA Kommandos an die Zitteroma aus der Uckermark sendet, mag den unbedarften Bürger erschüttern.
    Den aufgeklärten PI-Leser nicht.

    Dass ein Mobile-Phone einer „Deutschen Bundesschlampe“ nach wie vor Kontakt mit der National Security Agency (NSA) ehemaliger Sächsischer Flüchtlinge hat, ist zu lustig.
    Den Amerikanern geht sowas der Stift, weshalb die ehemalig geflohenen Goldsucher nun die Genii der verbleibenden Europäer ausspähen wollen. Denen schwimmen (wirtschaftlich die Felle weg).
    Z.B. Adam Opel hat seinerzeit seine Werke schon an die Goldflüchtlinge verkauft (General Motors).
    Adam Opel war kein Republikaner.
    Es muß ein Ende haben, mit dem Verkauf Deutscher Technologie!
    Jeder Fickhansel kann Deutsches Know-How kaufen.
    Selbst die Sand-Kuffnucken können Deutsche High-Tech Profukte kaufen. Heckler & Koch, Produkte aus Bremen (in Bremen sitzt die Bevölkerung, die alle Kuffnucken tot sehen will.)
    In Bremen hat Daimler Benz die Schrabnels entwickelt, die sie u.a. mithilfe ihrer LKWs unter den geistig minderbemittelten verteilen kann.
    Uschi war da zu besuch – die hat mehrer Orgasmen erlebt, was mit Deutscher Technologie alles machbar ist.
    Ebenfalls rüsten Deutsche Unternehmen Grenzen von Saudi-Arabien aus – deren Doku läßt sogar die SED-Fotze feucht werden.
    Wenn einst die Deutsche Bevölkerung Kenntnis über diese perfieden Machenschaften der Zonenwachtel Kenntnis erhält, dann wacht sogar der von monotonem Gelaber irgendelcher Rundlederspacken auf, oder nicht.
    Im wirtschaftlich schwächsten Bundesland (Bremen) residieren Deutsche Unternehmen, deren Produkte und Absatz nur mit hilfe einer Unterschrift des Gürtelrosen-Vizes möglich ist. (Rheinmetall, EADS, Atlas Elektronik)
    In Bremen regiert die Kriegsmafia, die sich am lautesten über ungezähmte Kuffnucken aufregt.

    Meine Meinung ist irrelevant.
    Aber wenn die AfD einst das Sagen in Deutschland bekommen sollte, dann wäre es wichtig, die Deutschen könnten sich selbst ernähren. Sprich, es gäbe genug landwirtschaftlich nutzbare Flächen und Bauern, die Freude am Bestellen ihrer Felder hätten. Auch wäre es eine Freude, mitanzusehen, dass Schwarzbunte auf Weiden grasen, um das beste Getränk für laktoseunempfindiche Menschen zu produzieren.

    http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwjzn6LX7ozNAhUKD8AKHa7nCWQQFggcMAA&url=http%3A%2F%2Fh1659174.stratoserver.net%2Fmiqmisc%2Fgastroleverkusen%2Fhome_old%2Feisenbach%2Fdownload%2Flaktoseintoleranz.htm&usg=AFQjCNGB1FNEI3S9wKlKKnsVRcjoShew8g&bvm=bv.123664746,d.bGg
    Besonders Neger und Asiaten vertragen
    im Erwachsenenalter fast nie Milch.

    Die von einem dummen Hosenanzug geforderte Integration wird über kurz oder lang scheitern.

    Das Hirngespinst dieser sozial ungebildeten Dame aus dem SED-Nachlaß muß bald einsehen, dass Menschen und Physik zweierlei paar Schuhe sind.

    Appelle diesbezüglich gehen an das Klatschvieh vom ehemaligen Bundesparteitag der CDU.
    Ihr alle werdet entsorgt werden müssen.

    Ab September 2017 will ich keinen dieser Versager mehr im Lügen-TV sehen.

  128. OT: Soll man als Kölner jetzt lachen oder weinen ?

    In einer Story sticht ein psychisch kranker Ali K. (33,Name geändert) auf seine Freundin ein. Und was ist seine schlüssige Begründung ?
    „Ich wollte ihr zeigen, dass ich der bin, der für sie bestimmt ist“, sagte der psychisch Kranke über sein Motiv. Unter Tränen sagte die schwer gezeichnete Sonja C. aus: „Wenn ich Pech gehabt hätte, wäre die Halsschlagader weg gewesen.“…Erst als mehrere Zeugen auf ihn einschrien, ließ er von ihr ab.
    Nach seiner eigenen Aussage auch deshalb, weil das Messer so verbog, dass „es nicht mehr benutzbar war.“

    http://www.express.de/koeln/schreckliche-bluttat-mann–33–rastet-aus–freundin-erst-verpruegelt–dann-abgestochen-24167996

    Und dann die Geschichte von der Schulklasse, von der die Hälfte schon morgens brechen musste, und keiner wusste warum.
    Wie EXPRESS erfuhr, war eine Lehrerin mit ihren 28 Schülern aber in einem Döner-Imbiss, bevor die Gruppe zur Schule zurückkehrte.

    Kann das denn sein, schlechter Döner ?
    Der Betreiber hingegen behauptet gegenüber EXPRESS: „Die Kinder haben bei mir um 9.30 Uhr morgens nur Pommes gegessen. Da kann gar nichts dran schlecht gewesen sein. Die müssen sich den Magen in ihrer Kantine verdorben haben.“ Die Wahrheit müssen nun die Lebensmittelkontrolleure herausfinden.

    http://www.express.de/koeln/vorfall-in-chorweiler-schule-doener-schlecht–das-sagt-der-imbiss-besitzer-24168576

    Zumindest hat diese Stadt einen gewissen Unterhaltungswert 🙂

  129. #169 Mehr_Licht (04. Jun 2016 00:33)
    […]
    OT: Soll man als Kölner jetzt lachen oder weinen ?

    In einer Story sticht ein psychisch kranker Ali K. (33,Name geändert) auf seine Freundin ein. Und was ist seine schlüssige Begründung ?
    „Ich wollte ihr zeigen, dass ich der bin, der für sie bestimmt ist“, sagte der psychisch Kranke über sein Motiv. Unter Tränen sagte die schwer gezeichnete Sonja C. aus:
    […]
    http://www.express.de/koeln/vorfall-in-chorweiler-schule-doener-schlecht–das-sagt-der-imbiss-besitzer-24168576

    Zumindest hat diese Stadt einen gewissen Unterhaltungswert 🙂

    In meinem persönlichen Hässlichkeits-Ranking führt seit Jahren Köln nahezu unangefochten das Feld an.
    Eine, vom Gesamtbild her gesehen, noch hässlichere Stadt als Köln kann ich mir nur schwer vorstellen. In Köln ist es möglich, dass die Stadt und die dort lebenden Menschen eine einmalige Symbiose eingehen, was Hässlichkeit angeht.

  130. @ #153 p-town (03. Jun 2016 23:58)

    @Heisenberg73:

    Bei mir im Ort gibt es auch viele Syhrer, nämlich senegalesische, eriträische, gambische, malische, kongolesische,sudanesische.Die müssen aus „Dunkel-Syrien“ stammen.
    ——————————————

    Auch bei mir um die Ecke ist eine grosse Erstaufnahmeeinrichtung für Einwanderer. Der ganz überwiegende Teil scheint aus den südlichsten Bezirken Syriens zugezogen zu sein. Ich fürchte nur, dass sie mit Arabisch ernsthafte Probleme hätten.

  131. Der Irsinn ist ja eigentlich:

    Man lockt Leute in ein Land, in dem sie angeblich „sicher“ sind. Offiziell aus Kriegsgebiet ins (Hochwasser-)Katastrophengebiet, umzingelt von sog. Nazis, die ihre angeblich sicheren Unterkünfte anzünden und sie täglich gegängelt werden durch Resentiments gegen ihre Religion und Kultur. Aber wenn sie so gut sind in der Katastrophenhilfe, dann brauchen wir noch sehr viel mehr – dann wird auch dieses Land endlich richtig sicher.

  132. #148 Heisenberg73 (03. Jun 2016 23:51)

    Hier kann man die RTL-Neger bewundern:
    http://www.rtl.de/cms/news/rtl-aktuell.html

    Der Maskenbildner hat dem einen noch einen hellgrauen Tupfer Bebbermumpe (sächsisch: Schlamm) auf die Nasenspitze gesetzt. Nun sieht der Neger aus wie Kabelka bei Pegida.

    Und nur Neger da im Bild. Die kann man doch gar nicht alleine lassen. Kein einziger Einwohner.
    Wie blöd muß man sein, um den Zuschauer für so blöde zu halten…

  133. #141 Blimpi   (03. Jun 2016 23:45)  
    […]
    Aber es geht weiter am Dienstag zeigt Sat 1 eine sicherlich,zu Tränen rührende Asylschmonzette Namens
    „Familie ohne Grenzen“
    Inhalt:
    „Eigentlich sollte der gemeinsame Teneriffa-Urlaub die Ehe von Mona und Thilo Wagner kitten. Dann wird das krisengeplagte Paar allerdings mit einem viel größeren Problem konfrontiert: Vor der Hotelanlage strandet ein Boot mit völlig entkräfteten afrikanischen Flüchtlingen. Unter ihnen ist auch der elfjährige Jamaal, der unbedingt nach Deutschland zu seinem Vater will. Werden Mona und Thilo sich zusammenraufen, um dem Jungen zu helfen?“

    Kann eine Gangbang mit den zwanzig männlichen Bootsflüchtlingen Monas Ehefrust nach all den Jahren mit Thilo wieder beseitigen?
    Schalten Sie ein und lassen Sie sich das große Filmevent nicht entgehen.

  134. Hoffentlich nimmt mir pi das nicht wieder übel :-).
    Aber ich muss ganz ehrlich sagen dass ich so riesig gerne dabei wäre wenn dieses Journalistenpack mal durch die Straßen gejagt wird. Diese mutigen Kämpfer für die ehrlichen Menschen.
    Würde dann so gerne mal deren hinterlistig-schleimige Fre.. dabei sehen wenn sie mit fliegenden Röcken die Beine in die Hand nehmen.
    Und bei den Interviews danach wäre ich auch gerne dabei.

  135. #32 Untergang (03. Jun 2016 21:23)
    Da sterben Menschen, da gehen Existenzen verloren und Politik nebst williger Speichellecker der Lügenmedien haben nichts besseres zu tun, als dieses Unglück für „Flüchtlings“propaganda zu missbrauchen!! Mein Ekel und mein Hass auf jeden Systemling, vom MdB bis hin zum einfachen Amtsstubenapperatschik kennt keine Grenzen und vor allem keine Zügel mehr!

    Da offenbart sich die ganze Charakterlosigkeit
    dieser „Eliten“-Mischpoke.

  136. #170 Das sanfte Lamm

    Grüß Dich,
    habe zuletzt Deine Anmerkungen in einem Kommentar zu Verschwörungsorganisationen gelesen.
    Kann Dir wärmstens empfehlen, Dich mal mit dem Buch von Wolfgang Eggert
    „Erst Manhattan – Dann Berlin“ zu befassen. Kannst Du im Internet, wenn Du den Titel googelt, kostenlos als PDF lesen.
    Als jemand, der sich seit Mitte der 80er mit dem Thema beschäftigt, kann ich nur sagen, dass Buch führt geradewegs zu den Chefideologen der Hintermänner und Strippenzieher. Sie sind es, die diesen die geistige Nahrung liefern aus denen heraus das unselige Verhalten resultiert was dazu führt, das diese Eliten die Welt in ihren Fängen halten.
    Dieses Buch liefert alle Antworten auf knapp 135 Seiten.
    Es ist erhellend, in jeder Form und mit dem Wissen fließen die eigenen Gedanken vom Kopfe des Kraken hinab in die hintersten Winkel seiner Tentakeln, mit der er die Welt in seinen Fängen hält.

  137. #182 VivaEspaña (04. Jun 2016 00:47)

    Ich wäre nicht überrascht, wenn einer der Flüchtlings-Fluthelfer aus dem Kongo oder dem Senegal (sind übrigens alles keine Syrer…) bei den Aufräumarbeiten plötzlich 20.000 Euro findet. Das wäre natürlich eine fette Schlagzeile in den Medien und käme auch in der Tagesschau.

  138. #187 sportjunkie (04. Jun 2016 00:57)
    #170 Das sanfte Lamm

    Grüß Dich,
    habe zuletzt Deine Anmerkungen in einem Kommentar zu Verschwörungsorganisationen gelesen.
    Kann Dir wärmstens empfehlen, Dich mal mit dem Buch von Wolfgang Eggert
    „Erst Manhattan – Dann Berlin“ zu befassen. Kannst Du im Internet, wenn Du den Titel googelt, kostenlos als PDF lesen.
    […]

    Man kann das Gleiche auch von höchstoffizieller Stelle erfahren, Thomas P.M. Barnett (seine Abhandlungen können auf Englisch offiziell erworben werden) oder Zbigniew Brzezi?skis Werke sagen klipp und klar aus, was man aus Europa für einen Menschenzoo ohne jede kulturelle, ethnische oder nationale Identitäten machen will.

  139. Die machen sich doch nur noch lächerlich! Wahnsinn!

    Die Anschlagsgeschichte von gestern, ist schon im Nirwana verschwunden. Will heißen, schnell, schnell vom Tisch!

    Krank, die denken wirklich, die Leute sind scheintot? Oder wat?

    Ich arbeite momentan mit einer Firma zusammen (sehr Kreativ alles dort), wo der Chef und die Mitarbeiter aussehen, als würden Sie AntiFa – Fans sein und politisch komplett meine Gegner.

    Tja, aber nachdem wir eine Produktbesprechung hatten (Letzten Freitag) und einige Bierchen dort die Runde machten, dachte ich, ich Fall vom Glauben ab.

    Ich kürze mal ab, gegen 4 Uhr musste ich den Chef dieser Firma so langsam ein wenig drosseln, da er immer radikaler wurde…

    Schlusswort: Zitat Chef: “ Ich habe immer rot – grün gewählt, NIE wieder, meine Stimme werde ich voller Überzeugung der AfD geben, ich habe die Schnauze von diesem Gesocks voll“!

    Na dann..

    🙂

  140. #151 Eurabier (03. Jun 2016 23:50)

    „Schon die Nazis, also die Eltern der linksgrün-pädophilen Nichtsnutze, präsentierten dem Internationalen Roten Kreuz ein Orchester und Theater im Lager Thereisenstadt. Die Delegation reiste mit dem Eindruck ab, so schlimm seien diese Lager gar nicht!“

    **************************************************

    Ist schon so ein (rotes) Kreuz mit den linksgrünpädoversifften Nazis.

    Waren damals die Nazis eigentlich besonders raffiniert und gerissen oder die Vertreter des Roten Kreuzes besonders blöde?

    Und wie kann ich einem politisch unbedarften Nachbarn, weder besonders links noch besonders rechts, eine Seite empfehlen, auf der sich Islamkritiker von allen Seiten nur so von Nazis umzingelt fühlen, von den Pädonazis bis zu den Korannazis?

  141. #188 johann (04. Jun 2016 01:18)
    Ich wäre nicht überrascht, wenn einer der Flüchtlings-Fluthelfer aus dem Kongo oder dem Senegal (sind übrigens alles keine Syrer…) bei den Aufräumarbeiten plötzlich 20.000 Euro findet. Das wäre natürlich eine fette Schlagzeile in den Medien und käme auch in der Tagesschau.

    Ja, wer weiß, was da so alles im Schlamm versteckt ist:
    http://www.berliner-zeitung.de/panorama/ueberschwemmung-in-bayern-nach-dem-hochwasser-kommen-die-pluenderer-24163410
    Ein Plünderer aus Salzburg (Aha) wurde bereits festgenommen.

  142. Eben auf vox: „2/3 aller Deutschen wollen eine zweite Amtszeit des Gauklers.“ Ich habe laut gelacht.

  143. #193 VivaEspaña (04. Jun 2016 01:39)

    Es waren sogar zwei:

    „Die Polizei hat bereits zwei Plünderer aus dem Bereich Salzburg festgenommen,

    Das macht tatsächlich stutzig.

  144. Im Gegensatz zu vielen anderen hier hätte ich nichts gegen eine zweite Amtszeit Gaucks gehabt, gewissermaßen das kleinere Übel.
    Jetzt gibt es nämlich garantiert eine jüngeren, die die Deutschland noch gezielter zersetzen wird. Mit Gaucks zunehmender Senilität hätte man dagegen noch viele Lacher und Peinlichkeiten erleben können.

  145. Dieser Bürgermeister war doch schon mal im TV und hat Ficklingspropaganda gemacht. Der hat diese Fake-Aktion mitinitiiert, nicht nur der ORF. Leuts, wählt solche Gauner ab.

  146. Der Lügenpresse ist´keine Lüge zu grob ersonnen, um die Mär von der Bereicherung durch „Flüchtlinge“ aufrecht zu erhalten.

  147. Nafris dürfen wohl hierbleiben (Kardinal Woelki wird bestimmt vor Freude um seinen Boots-Altar tanzen):

    Flüchtlingspolitik:
    Merkel bezweifelt Bundesrats-Zustimmung zu sicheren Herkunftsstaaten
    Die Einstufung der Maghreb-Staaten als sichere Herkunftsländer ist wohl noch keine ausgemachte Sache. Die Kanzlerin sieht die Mehrheit in der Länderkammer wackeln.

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-06/fluechtlingspolitik-angela-merkel-sichere-herkunftsstaaten-bundesrat?page=2#comments

    Schäuble nennt AfD „rechtsdemagogisch“
    Die AfD verspreche unrealistische Politik, sagte der Finanzminister. Stets andere für eigene Probleme verantwortlich zu machen, habe in Deutschland unselige Tradition.

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-06/wolfgang-schaeuble-afd-demagogie

  148. HaHaHa, ausgerechnet der GroKo-Zahlemann

    „Schäuble nennt AfD „rechtsdemagogisch“
    Die AfD verspreche unrealistische Politik, sagte der Finanzminister. Stets andere für eigene Probleme verantwortlich zu machen, habe in Deutschland unselige Tradition.“

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-06/wolfgang-schaeuble-afd-demagogie

    „Über Jahrhunderte habe man in Europa immer die Juden für alles beschuldigt, „das haben wir in Deutschland während des Nationalsozialismus auf die Spitze der Perversion getrieben“, sagte Schäuble. “

    Also: Deutsche Politiker heute sind die verfolgten Juden von damals/früher/ewig.
    Wer toppt diesen selbstmitleidigen Vergleich ?

    Shabath Shalom.

  149. #195 johann (04. Jun 2016 01:50)
    Es waren sogar zwei:

    Laut Polizeisprecher Michael Emmer stammen beide mutmaßlichen Täter, ein 22-Jähriger und ein 23-Jähriger, aus Salzburg, wohnen aber mittlerweile nicht mehr im Bundesland. Der Ältere ist in Braunau gemeldet. Die zwei festgenommenen jungen Männer hätten versucht, in der Nacht ein Radio aus einem Auto zu stehlen.

    Auch andere ähnliche Vorfälle hätten sich bereits ereignet: Plünderer hielten im Katastrophengebiet in zerstörten Geschäften, Wohnungen und Autos nach Beute Ausschau.

    http://www.salzburg.com/nachrichten/salzburg/chronik/sn/artikel/salzburger-pluenderer-im-hochwassergebiet-festgenommen-199033/

    Ja, es waren zwei. Bin abgelenkt, weil ich nach etwas Anderem suche: Im rtl-Nachtjournal (Wdh. 02:45 h) gab es ein Interview mit einem Bereicherer, der behauptete, einer der gefaßten Terror-Syrer von Düsseldorf wäre ein Algerier mit falschem Paß. (Finde nix dazu.)

  150. Proteste gegen Merkel in Ankara
    Deutsche Botschaft mit Eiern beworfen

    Aktuelles n-tv Laufband

    😀

  151. Das Ding hier hat schon Orwelleske Züge! Dumme Frage: warum war denn eine Inszenierung nötig? Weil die „Flüchtlinge“ GERADE NICHT!!! auf die Idee kamen, freiwillig zu helfen, sondern, wie aus dem Bericht hervorgeht, keine Lust hatten, DIE VON UNSEREM GELD gekauften Turnschuhe zu beschmutzen und stattdessen lieber Musik hörten.
    Wo steht geschrieben, dass Asyl mit Urlaub gleichzusetzen ist? Wer Leistungen erhält, muss auch was dafür tun! ABARBEITEN sollten die ihr Asyl statt rumzulungern!
    Und dann kommt die Lügenpresse mit so einer Posse. Das ist ja fast noch peinlicher als das Rührstück vom Rentnerehepaar, das erst, als es zahlen wollte, merkte, dass es nicht im Luxushotel, sondern im Flüchtlingsheim Urlaub machte! Dabei sieht die Realität so aus, dass viele unserer Fachkräfte nicht mal ins Klo schxxen können (es gibt genug Berichte darüber).
    Wer diese Lügenblätter noch finanziert, dem ist nicht mehr zu helfen!

  152. Kenan Kolat, der FORDER-Asiate mit seiner reizenden Gattin Dilek wären doch DAS Traum-Kandidatenpaar der SPD für Schloss Bellevue.

    Beide Kandidaten haben zur Wahl sicher keinen Posten mehr in der oberen Liga der Politik, denn bei der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus dürfte es eng werden für Dileks Scharia-Partei Deutschlands, sehr eng.

    Oder vielleicht dann doch den Buchhändler aus Würselen?

  153. OT an alle:

    Bei der Jungen Freiheit kann man jetzt wieder den (aktualisierten) „flyer“ zur Asyl-Krise bestellen. „Die Wahrheit über das Asyl-Chaos und was wir dagegen tun können“. Gute Infos, kurz und verständlich, Zahlen, Fakten etc.
    Man kann sie kostenlos unter jf.de/asyl bestellen, oder auch per Fax oder Post.
    Ich habe gerade 150 Exemplare erhalten und werde sie in den nächsten Wochen verteilen (im ÖPNV, im Vorraum von Supermärkten, als „Beilage“ in BILD u. Co., in Briefkästen, an Bekannte etc…).
    Macht mit!

    https://jungefreiheit.de/asyl/

  154. Will einer mal seinen bösen Nachbarn so richtig ärgern?
    In Hamburg kann man sich dazu in einem Uni-Workshop Anregungen holen:

    Hamburg: Uni-Workshop „Wie setze ich ich ein Asylheim in meine Nachbarschaft“

    Bürger suchen Flächen
    MOPO-Reporter: So setzte ich ein Asylheim in meine Nachbarschaft

    Hamburger Morgenpost Hamburg Bürger suchen Flächen: MOPO-Reporter: So setzte ich ein Asylheim in meine Nachbarschaft

    Die Stadt muss in diesem Jahr 20.000 langfristige Plätze für Flüchtlinge schaffen. Eine Mammut-Aufgabe, bei der sich jetzt jeder Bürger beteiligen und in Workshops geeignete Flächen für Unterkünfte suchen kann. Das Projekt unter dem Namen „Finding Places“ findet in der HafenCity Universität statt. MOPO-Reporter Mike Schlink (25) war im ersten Kurs, der Flächen im Bezirk Altona sucht, dabei – und hat ein passendes Areal direkt in seiner Nachbarschaft gefunden.

    Es ist eine kleine Unterkunft für 40 Personen – und doch sorgt sie für einige Diskussionen: Die von mir ausgewählte Fläche am Sülldorfer Kirchenweg, direkt neben der S-Bahn-Station Sülldorf, ist für einige der 15 Workshop-Teilnehmer absolut inakzeptabel – weil die örtliche Feuerwehr dort ein Mal im Jahr ein Fest veranstaltet. „Die Sülldorfer werden sich sicher freuen!“, bekomme ich zu hören. Und: „Es soll ja Leute geben, die keine Feste mögen…“

    Dabei bin ich der Einzige, der sich als Nachbar zu erkennen gibt. „Hätten Sie Kinder, würden Sie anders entscheiden“, sagt eine Teilnehmerin. Würde ich nicht – weil ich möchte, dass auch geflüchtete Kinder ein Dach überm Kopf haben. Ich bleibe stur – weil es bereits ein Kompromiss ist.

    Eigentlich könnten hier bis zu 138 Flüchtlinge untergebracht werden. Aber wegen der Nähe zum 800-Personen-Standort Suurheid (Rissen) hat sich der Workshop für eine deutliche Reduzierung ausgesprochen. Dabei ist das rund 5200 Quadratmeter große Areal deutlich größer als die Mindestfläche von 1500 Quadratmetern, auf der laut Stadtplanern rund 50 Menschen untergebracht werden könnten.

    Auf den „Finding Places“-Modelltisch wird ein 2,25 Quadratkilometer großes Luftbild eines Stadtgebietes projiziert. Mögliche Grundstücke, die sich in öffentlicher Hand befinden, werden farbig unterlegt. Flächen, die keine Einschränkungen aufweisen, sind gelb gefärbt – und extrem rar.

    Auf den „Finding Places“-Modelltisch wird ein 2,25 Quadratkilometer großes Luftbild eines Stadtgebietes projiziert. Mögliche Grundstücke, die sich in öffentlicher Hand befinden, werden farbig unterlegt. Flächen, die keine Einschränkungen aufweisen, sind gelb gefärbt – und extrem rar.

    http://www.mopo.de/hamburg/buerger-suchen-flaechen-mopo-reporter–so-setzte-ich-ein-asylheim-in-meine-nachbarschaft-24161848

  155. @ #203 VivaEspaña (04. Jun 2016 02:14)
    „Der Ältere ist in Braunau gemeldet.“

    braunau, braunau, braunau … moment … BRAUNAU ? etwa DAS BRAUNAU – DAS AM INN ???

    ganz schlechte idee. geht ganich. alles boese.

  156. #210 LEUKOZYT (04. Jun 2016 02:46)
    „Der Ältere ist in Braunau gemeldet.“
    ganz schlechte idee. geht ganich. alles boese.

    Ich finde das rattenscharf.
    Die Realität, oder wie sie berichtet wird, übertrifft mittlerweile jede Satire.

  157. #211 VivaEspaña (04. Jun 2016 02:51)

    Allerdings.
    Siehe auch meinen link zum Work-shop „Wie setze ich ein Asylheim in meine Nachbarschaft“……….

  158. 24-jähriger Gambier: Mord an Au-pair-Mädchen

    http://www.nachrichten.at/nachrichten/chronik/Au-pair-Maedchen-getoetet-Prozess;art58,2251554

    Er kam über eine Internet-Plattform bei dem 25-jährigen Au-pair-Mädchen unter, das sich für Flüchtlinge einsetzte.

    Die Germanistikstudentin gewährte dem 24-Jährigen Unterschlupf in ihrer Wohnung und händigte dem Mann ihren Wohnungszweitschlüssel aus. Die beiden begannen ein sexuelles Verhältnis, wobei der Gambier polizeilichen Ermittlungen zufolge aber nicht der Einzige gewesen sein dürfte, dem sie sich zugewandt hatte.

    Am Tag vor der Tat feierte die US-Studentin mit dem Gambier, zwei afghanischen Brüdern und vier weiteren Freunden eine Party in ihrer Wohnung. Der 24-Jährige verließ zwischendurch mit einem Freund die Party. Als er um 4 Uhr wieder kam, fand er die Amerikanerin in den Armen des minderjährigen afghanischen Burschen, daneben schlief sein jüngerer Bruder. Aufgrund dessen dürfte der 24-Jährige die junge Frau später aus Eifersucht getötet haben, vermutet die Anklagebehörde.

  159. Ein Klavier, ein Klavier!
    (Ein Geschenk von…..)

    Wiesbaden: Flüchtling Aeham Ahmad spielt sein erstes Klavierkonzert beim Höfefest
    Von Birgitta Lamparth

    WIESBADEN – Alle reißen sich um ihn. Kürzlich talkte er mit Markus Lanz, gerade war die New-York-Times-Redaktion aus Beirut da, gestern beantwortete er Fragen eines japanischen Fernsehsenders, und dieser Tage schickt eine Nachrichtenagentur aus Frankreich Reporter, um ihn zu interviewen. Keine Frage: Aeham Ahmad ist eine Berühmtheit geworden.

    (….)
    Umzug in den Nassauischen Kunstverein

    An diesem Mittag sitzt er im vierten Stock eines gepflegten Altbaus in der Luxemburgstraße am Klavier und hämmert mit ganz viel Verve „Für Elise“ in die Tasten. Es ist das Instrument, an dem er in Zukunft noch oft sitzen wird – aber an einem anderen Ort. Denn das schwarze Schimmel-Klavier mit dem schönen Klang zieht an diesem Tag um in den Nassauischen Kunstverein. Die Klavier-Besitzerin Helma Bartz hat – wie rund 30 weitere Leserinnen und Leser auch – auf den Aufruf in dieser Zeitung reagiert: Gemeinsam mit Elke Gruhn vom Nassauischen Kunstverein (NKV), Thilo von Debschitz von der Q Kreativgesellschaft und dem Unternehmer Oliver Huhle wurde ein Klavier für den 27-jährigen Pianisten gesucht.

    Er hat sich, mit der beratenden Unterstützung von Bernhard Flöck, Geschäftsführer von Piano Porth, für zwei Instrumente entschieden. Das von Helma Bartz und das der Familie Dietel aus Geisenheim. Mit dem Ibach-Klavier der Dietels will er auf einem eigens dafür gebauten Rollwagen der Firma Huhle durch die Wiesbadener Straßen ziehen und spielen.

    http://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/wiesbaden-fluechtling-aeham-ahmad-spielt-sein-erstes-klavierkonzert-beim-hoefefest_16956375.htm

  160. #210 LEUKOZYT (04. Jun 2016 02:46)
    #212 johann (04. Jun 2016 02:55)

    Alles gut, oder? :
    Besoffene, gebürtige Salzburger, aber einer irgendwie ohne festen Wohnsitz:

    Wie Michael Emmer, Sprecher des Polizeipräsidiums Niederbayern, im Gespräch mit SALZBURG24 bestätigte, handelt es sich bei den Verhafteten um zwei gebürtige Salzburger. Die beiden wurden am Donnerstagvormittag auf frischer Tat ertappt, als sie aus einem vom Hochwasser in Mitleidenschaft gezogenen Pkw den Radio auszubauen versuchten. Sie seien alkoholisiert gewesen. Derzeit würden die Personalien der Verdächtigen überprüft. Der Ältere, Jahrgang 1993, sei nun in Braunau wohnhaft. Die Anschrift des 1994 geborenen Verdächtigen müsse noch geklärt werden.

    http://www.salzburg24.at/erste-pluenderer-in-simbach-zwei-gebuertige-salzburger-verhaftet/4740888
    Das müssen Nazis gewesen sein, bei der Wohnadresse von einem der Beteiligten. ;-))

    Seit wann werden Geburtsorte von irgendwelchen Tätern so herausgehoben berichtet? Häh?

    Der Grat zwischen Vorsicht und Paranoia ist schmal. Deshalb sollte man diese Nachricht sicherheitshalber mal weiter verfolgen.
    Wenn es keine Nachrichten mehr dazu gibt,
    weisse Bescheid.

  161. Ich habe es nicht geschafft, alle Kommentare durchzulesen, möchte daher gleich vorweg um Entschuldigung bitten, falls es eine Wiederholung sein sollte…
    Aber jeder, der diese Videosequenz „helfender Flüchtlinge“ mit eigenen Augen in den Nachrichten gesehen hat, wird mir bestätigen, daß die abgebildeten Neger offenbar nie zuvor eine Schaufel oder einen Besen in den Händen gehalten haben, sonst sähe das nicht – schon ohne Wissen um dieses Fake – so lächerlich aus….aber woher sollten diese armen „Schutzbedürftigen“ auch wissen, wie so ein Besen funktioniert? Dann sähe es in diesen Kaffernländern auch nicht so aus, wie es aussieht!

  162. #13 Andreas Werner
    Seit Jahrzehnten gibt für Falschmelungen Geld.
    Beispiel, habe ich selbst erlebt.
    Ich war während des Krieges Iran/Irak ca 10 km von der Front weg. Es tat sich nix.
    In der Nacht meiner Heimreise fiel 1 Schuss.
    Zwischlandung Istanbul Bericht darüber 10 Tote. Zwischlandung Rom, Bericht 100 Tote,
    Zwischlandung Frankfurt, Bericht 1000 Tote.
    Nächster Tag, Zeitung Zuhause, „Zustände wie an der Front im 2. Weltkrieg, weit über 1000 Tote gezählt. Für eine Meldung das einer in die Luft geballert hat hätte es nix gegeben. Also immer ein bisschen übertrieben, um mehr zu kassieren. Da stimmte die Meldung überhaupt nicht. Seitdem fallen mir viele Dinge auf. Bestest Beispiel Bild. Titelseite mit Überschrift Unwetter und Sturm…. mit Bild. Auf dem Bild einer der sich eine Zigarette ansteckt. Einer schützt sich vor dem Regen mit einem Schirm. Total unglaubwürdig. Das Spiel läuft schon seit Jahren.

  163. O.T.

    Ich weiss nicht ob es schon gepostet wurde ??

    Das muss mann sich mal vorstellen:

    G36 ist nicht für den Kampfeinsatz bestellt worden

    Das heisst doch mit anderen Worten das sowohl Heckler & Koch wie auch der gesamte BRD Apparat
    die ehemaligen und aktiven Angehörigen der Bundeswehr im Ernstafall über die Klinge springen laasen haben!

    Was für ein mieses, heuchlerisches, ekeleregendes
    Gesindel!

    *http://www.welt.de/politik/deutschland/article155950704/Jetzt-hat-von-der-Leyen-ein-echtes-Problem.html

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott!“

    ?Theodor Körner

    http://www.stern.de/panorama/stern-reportage-drei-krieger–die-geschichte-des-us-piloten-jason-lacrosse-5933866.html

  164. Das darf nicht wahr sein: Das Bamberger OLG erkennt die Ehe eines Syrers mit einer 14-jährigen an.

    http://www.main-echo.de/regional/stadt-kreis-aschaffenburg/art11846,4118026

    Na, dann, auf zum fröhlichen Kinderf…

    Warum sollten die Flüchtilanten in deutschen Schwimmbädern ihre Finger von den Kindern nehmen?

    Und keine Hemmungen meehr, den Friedens-Nobelpreis an Cohn-Bendit, Beck, Edathy und die Pädobande zu verleihen.

    Wo bleibt der #aufschrei???
    Oder gibt es den nur, wenn ein alter FDP-Sacke zotige Bemerkungen über einr Dirndloberweite macht???

    Wo bleibt hier das verklemmte, in jeder Hinsicht zu klein geratene Maas-Männchen???

    Es ist nur noch zum Speim, dieses Drecksland …

  165. @ #218 Dummchen (04. Jun 2016 04:32)
    „Also immer ein bisschen übertrieben, um mehr zu kassieren. Da stimmte die Meldung überhaupt nicht.“

    erinnert mich an die texte der Wahrpresse
    „fluechtlinge aus seenot gerettet“

    und die kontraeren bilder dazu:
    die see platt wie ein bettlaken,
    azurblaue 20cm altsee, himmel wolkenlos.

    das ist nicht seenot, sondern hoechstens
    mangel an treibstoff, wasser, muesliriegel.
    die nichtschwimmer haben feststoffwesten und jesuslatschen, stöckelschuhe sind gefaehrlich
    auch schlauchis aber selten in arabien,
    wie damen zwischen jungmaennern ueberhaupt.

    also keine seenot, sondern dummheit.

  166. Unsere „FLÜCHTLINGE“ schaffen es ja nicht einmal die eigenen Scheißhäuser in ihren Unterkünften sauber zu machen, ganz im Gegenteil, wenn alles vollgeschissen ist, DEMONSTRIEREN DIESE LEUTE, UND WOLLEN VERLEGT WERDEN, AM BESTEN IN EIN EIGENES HAUS, WO TÄGLICH EINE PUTZFRAU KOMMT, UM DORT DIE FÄKALIEN ZU ENTFERNEN, DIE MAN BEIM KLOSCHÜSSEL-STEHTANZ HINTERLASSEN HAT.

  167. Har har har har – Neger und Zigeuner sind unsere Leistungsreserve im Katastrophenfall.
    So wie damals Gas-Gerd beim Elbehochwasser.
    Also haben Neger, Zigeuner und Gas-Gerd etwas Geimeinsames!

  168. Die Kirchen der ‚3 Weisen aus dem Morgenland‘ in der Osttürkei wurde durch Islamterror schwer zerstört.

    Der Bischofssitz der ersten Diözese des Tur Abdin war Hah, damals die Metropole vom Tur Abdin und angeblich zudem eine alte Königsstadt. Hier befindet sich bis heute auch die kleine, aber berühmte Mutter-Gottes-Kirche, die frommen Legenden zufolge von den heiligen drei Königen erbaut worden sein soll und den Christen der Region daher als die älteste Kirche der Welt gilt (tatsächlich stammt der Bau aus der Spätantike).

    https://de.wikipedia.org/wiki/Tur_Abdin

    Artikel (englisch mit Bildern)

    http://www.express.co.uk/news/world/676521/World-s-oldest-church-three-wise-men-suicide-bomber-five-killed

    Der Islam duldet in letzter Konsequenz keine anderen Religionen. Sorry, Germans!

  169. Schwäbisch-Gmünd/Berlin
    In Berlin ist man auf das Modell Schwäbisch Gmünd aufmerksam geworden. Dort hatte man die Aufräumarbeiten nach der gossen Flut von Asylbetrügern und Flüchtlings-Dartellern nachspielen lassen. Dieses Passionspiel wurde ein überwältigender, weltweiter Erfolg.
    In Berlin plant der Bundestag nun, mit Hilfe der ARD-ZDF-Filmförderung die Beseitigung der Schäden des 2. Weltkrieges ausschliesslich mit Asylbetrügen nachspielen zu lassen.
    Ausserdem sollen sie auch noch den Bau des Berliner Flughafens nachspielen, jedoch mit positivem Bauverlauf. Der Planungs- und Beaufsichtigungs-Vorgang des Flughafens soll ebenfall nur mit Negern nachgespielt werden.

    Auch die Stadtverwaltung von Duisburg hat sich nun entschlossen die Vorbereitung, Betreibung und Aufräumarbeiten der letzten Love Parade ebenfalls durch Neger nachspielen zu lassen . Allerdings diesmal mit gutem Ausgang, so dass absolut keine Vorurteile gegen religiöse, ethnische oder andere Minderheiten erzeugt würden, sondern sogar das Gegenteil davon.
    Ganz zum Schluss plant man das Leben von Angela Merkel und das der CDU ebenfalls mit Asylbetrügern und mit gutem Ausgang nachzustellen.

  170. Wann hört das endlich auf, wann begreift auch der recht unterbelichtetste Schreiber hier- dass das eben nicht „unsere Flüchtlinge, Flüchtlinge im allgemeinen“ – sind?!
    Ist das so schwer zu begreifen, oder seid ihr wirklich schon dermaßen von den Lügenmedien indoktriniert?
    Das sind alles mögliche, nur keine „Flüchtlinge!“ Es sind schlicht und einfach kriminelle Invasorenhorden, die das deutsche Sozialsystem – mit Hilfe der Politverbrecher, der Lügenmedien, der Kirchen, der Gewerkschaften und den schlafenden deutschen DummMichels- in absehbarer Zeit zerstört haben werden

  171. Auch Welt-Online berichtet darüber:

    Aktion in Schwäbisch Gmünd. TV-Skandal: Sender inszeniert Fluthilfe mit Flüchtlingen

    Auch die baden-württembergische Stadt Schwäbisch Gmünd wurde von den schweren Unwettern der vergangenen Tage getroffen. Eine nachgestellte Hilfsaktion mit Flüchtlingen sorgte nun für jede Menge Ärger.

    http://www.focus.de/regional/stuttgart/falsche-hilfsaktion-empoerung-in-schwaebisch-gmuend-stadt-inszeniert-fluthilfe-mit-fluechtlingen_id_5593660.html

    🙂

  172. #226 wolaufensie (04. Jun 2016 06:50)

    … und nicht vergessen, die Dummheit der Deutschen nachzuspielen, die tatsächlich zu 70% den Gauck erneut als Bundespräsident noch weiter Jahre haben wollen.

  173. Das war einer der seltenen Berichte die ich geglaubt hatte. War vor vielen Jahren selbst mal von der Flut betroffen und es faszinierte mich wie alle Menschen damals zusammenhielten. Schade, nachdem wir diese Menschen wohl nicht mehr loswerden wäre es leichter mit ihnen zu leben wenn sie sich positiv einbringen würden.
    Verdammte Lügenpresse.

  174. #221 morpheus (04. Jun 2016 05:32)

    Mir fehlen zu dem Thema auch die Worte – ich bin sprachlos. Ja, wo bleibt die Empörung????

  175. Mit dieser anbiedernden plumpen Inszenierung wollten sich offenbar irgendwelche linken Lokalpolitiker in Schwäbisch-Gmünd profilieren, um so dank der Medien an die Futterkrippen der Landes- oder gar Bundespolitik zu kommen. Das ist leider, leider völlig schiefgegangen. Mal sehen, was als Nächstes versucht wird.

  176. Wie durchschaubar. Als ich die Zerstörungen nach dem Tag der Flut im Fernsehen sah, war mir sofort klar, das so etwas kommen würde. „Schutzsuchende“ haben Deutschland nach der Flut wieder aufgebaut und gaben den Deutschen Schutz. etc. bla bla ..

    Und siehe da …

    Ist so ähnlich wie mit der Flüchtling-Findet-Gefüllte-Geldbörse-Und-Gibt-Sie-Dem-Eigentümer-Zurück-Aktion von vor paar Monaten.
    Die Propagandamaschine läuft auf Hochtouren, Gööbels wäre stolz auf seine Enkel.

  177. @#8 alexandros:
    @#25 Leo Trotzki:
    @#49 Kaleb:

    Ihr zitiert Kretschmann alle falsch. Er hat NICHT gesagt:

    „Wir können nicht mit dem Geldsack kommen.“

    Er hat gesagt:

    „Wir können nicht wie früher der Kaiser mit dem Geldsack kommen. So macht man das in einer Gesesllschaft nicht.“

    Das ist eine sehr klare und vollkommen wahre Aussage. Und doch wird sie ganz offenbar nicht verstanden und verkürzt ohne den eigentlichen Inhalt zitiert… vermutlich, weil er befremdet und nicht ins Weltbild passt.

    Natürlich kann er nicht ein Weltbild passen, in dem „Kaiserin“ als Schimpfwort (!) für die Demokratin Merkel gebraucht wird und in dem Demokratie die Stellung einnimmt, die bei Moslems Allah einnimmt.

    Wie soll es Kretschmann denn noch deutlicher sagen? Er kann es Euch deshalb voll ins Gesicht spucken, weil er davon ausgehen kann, dass Ihr es nicht hört!

    Wäre es nicht endlich mal an der Zeit, sich mal zu fragen, wo dieser fanatische Hass auf die Monarchie und diese religiöse Verzückung gegenüber der Demokratie herkommt?

  178. Typisches Beispiel für Lügenjournalismus!
    Während angebliche Aussagen von Petry oder Gauland, wochenlang durch die Lügenpresse verbreitet werden, werden eigene Lügen ganz schnell unter den Tisch fallen gelassen wenn sie aufgeflogen sind! Als ich gestern Morgen die Startseite der Stuttgarter Zeitung geöffnet habe sprang mich sofort der Artikel mit der Heldenhaften Fluthilfe durch Flüchtlinge an, dieser Stand auf der Startseite bis Mittag, danach war er plötzlich verschwunden, was mich schon wunderte den so eine Tolle Story wird ja normal Tagelang breitgeschrieben, am Abend kam dann heraus das alles nur getürkt war, da war mir dann klar warum der Artikel wech war, er ist nicht mal im Archiv zu finden. Auf meine Anfrage ob man keine Klarstellung bringen wollte bis jetzt keine Antwort

  179. Infrage gestellt werde der Mehrwert einer vielfältigen Medienlandschaft, wenn Journalisten, Zeitungen oder Verlage leichtfertig und pauschal kritisiert würden. „Das ist beschämend für ein Land, das sich als aufgeklärt ansieht“, betonte Merkel. Besonders aggressive Hetze sei im Netz zu erleben. Die Kanzlerin forderte daher eine Kommunikationskultur auch im Internet – „und zwar eine, die die Würde des Menschen achtet, wie es in unserem Grundgesetz steht.“

  180. Und wieder eine gestörte Fachkraft und Scheinasylant aus dem Nahen Osten:

    Aufregung in Eisingen: Pakistani läuft nackt durch den Ortskern

    Ungewöhnlicher Zwischenfall in Eisingen: Ein Mann, mit nichts bekleidet außer Schuhen an den Füßen, ist am Donnerstagmorgen einmal quer durch den Ortskern gelaufen. Einzig ein Sparbuch führte er mit sich. Weil gerade Markt war, hatten dementsprechend viele Leute den Vorfall beobachtet. In Zeiten sozialer Netzwerke verbreiteten sich Aufnahmen von dem nackten Mann in Windeseile weit über die Eisinger Dorfgrenze hinaus.

    http://www.pz-news.de/region_artikel,-Aufregung-in-Eisingen-Pakistani-laeuft-nackt-durch-den-Ortskern-_arid,1101760.html

  181. Man braucht unbedingt einen neuen Straftatbestand der „Volksverarschung“ um die Lügner der Lügenpresse zu stoppen.

    🙂

  182. Das ist die Ironie der Geschichte. Frau Merkel wird in die Geschichtsbücher als Sargträger der EU eingehen. Ihre Asylflutung Europas war der Anfang von Ende.

  183. #244 Templer (04. Jun 2016 07:30)

    Der Pakistani wird auf dem Foto von hinten nackt gezeigt.

    Aber das ist nicht das Bemerkenswerte, auch nicht die Badeschlappen und das Sparbuch, das er in der Hand trägt.

    Nein, es ist der VERPICKSELTE HINTERN; so etwas habe ich noch nie gesehen!!!!!!!!!!!!!

  184. #246 Templer (04. Jun 2016 07:37)

    Das ist die Ironie der Geschichte. Frau Merkel wird in die Geschichtsbücher als Sargträger der EU eingehen. Ihre Asylflutung Europas war der Anfang von Ende.

    Diese Untergangsszenarien hört man nun seit mindestens 2008.

  185. Unglaublich: Traumatisierte Schutzsuchende aus dem Nahen Osten haben Deutschland nach den Zweiten Weltkrieg wieder aufgebaut.

    Doch! Als Beweis genügt der Lügenpresse Bilder von den Trümmerfrauen mit Kopftuch.

    🙂 🙂 🙂

  186. Diese Schmierenkommödianten entlarven sich selbst jeden Tag ein Stück mehr!! Nur gut das der Bürger diese Heuchelei jetzt durchschaut!
    Das geht alles nicht mehr lange gut.

    Dank an Merkel – der VOLKSVERRÄTERIN

  187. #215 johann (04. Jun 2016 03:05)

    Der Klavierspieler bekommt dann bei Madame Tussot einen Platz neben dem Skispringer „Eddi the Eagle“. Dann kann man sagen: „passt scho irgendwie“

  188. #227 merkel.muss.weg.sofort (04. Jun 2016 06:44)

    Der Bundesvergauckler tritt nicht mehr an.

    Aber ich befürchte die Blockparteien werden sich auf einen noch unfähigeren Typen verständigen.

    🙂

  189. Nach solchen kruden Typen wie Wulff und Gauck kann man meiner Meinung nach den Job als Bundesgrüßaugust total und nachhaltig abschaffen.

  190. #249 Templer (04. Jun 2016 07:48)
    Alles ganz einfach:

    KretschmännIn zahlt an Rapefugies.
    Rapefugies helfen bei Flut
    Ergo: KretschmännIn hat für Flut längst seinen Geldsäckel aufgemacht.
    KretschmännIn braucht daher nicht mehr an Flutopfer Obolus zu entrichten.
    Einfache Logik, wenn die Tatsachen nicht passen, wird halt nachgeholfen.
    Rapefugies tragen das weggetragene Gerümpel wieder dorthin wo es herkam, Kamera auf rückwärts. DummOpfer räumt dann wieder weg, weil es sonst nichts zu tun hat.
    So geht es nun mal in einer KretschmännInnisierten Welt.

  191. HAHAHAH HÖRT IHR UNSER LACHEN; IHR ERBÄRMLICHEN SCHMIERENKOMÖDIANTEN???

    Erinnert mich an damals, das tolle Foto in der blind zeitung, auf dem zu sehen war, wie die Designer – flüchtlinge das Designer baby über den Zaun gehoben haben…..

  192. Gestern in den 19 Uhr HEUTE Nachrichten beim ZDF:

    25 *syrische* „Flüchtlinge“ werden beim fleißigen Helfen in einem bayrischen Dorf gezeigt. Im Bild: Lauter Schwarzafrikaner!

    Die sogenannten Öffentlich-Rechtlichen haben inzwischen jede Scham verloren.

  193. #50 baqd_G (03. Jun 2016 21:40)

    Genauso hat man es gemacht! Heute Morgen in den n24-Nachrichten zu sehen. Wahrscheinlich gerade mal 10 Minuten für die Kamera. LÜGENPRESSE!

  194. Es kam wohl zu ersten Plünderungen, in den betroffenen Gebieten. In den Meldungen steht als Täterbeschreibung ‚Jugendliche‘.

    Das werden doch noch…?

  195. #3 Uschi Obermayer (03. Jun 2016 21:03)

    Nach einer politischen Wende, sollte für solche Lügenjournalisten ein Berufsverbot das Mindeste sein.

    Nach der politischen Wende werden diese verlogenen schamlosen Nichtsnutze harter produktiver Arbeit (z. B. im Steinbruch) zugeführt!

  196. „Es scheint mittlerweile jedes Mittel recht zu sein, Flüchtlinge besser darzustellen“. Das ist eben Teil der Lügenpropaganda, deren Bombardement wir 24 Stunden am Tag ausgesetzt sind. Ein solches Mittel ist die sogen. deutsche Fußball-Nationalmannschaft, der ich – man möge mir verzeihen – eine gehörige Klatsche wünsche und den Beweis, dass Multiethno eben doch keine Verbesserung bewirkt.

  197. Es sind in den Zeitungen mittlerweile schon einige Fotos von helfenden Eingereisten zu bestaunen.
    Für mich sehen Sie aber alle gestellt aus.
    Alle darauf zu Sehenden lachen fröhlich bei der „Arbeit“.
    Was gibt es da zu lachen?
    Existenzen verschwinden im Dreck.
    Die Betroffenen lachen ganz sicher nicht.
    Dafür lachende Helfer?
    Dämlicher geht es wirklich nicht.

  198. #265 Midsummer (04. Jun 2016 08:33)

    Nach der politischen Wende werden diese verlogenen schamlosen Nichtsnutze harter produktiver Arbeit (z. B. im Steinbruch) zugeführt!

    Im Neudeutsch-Sprech: Beschäfftigungs-Camps!

    🙂 🙂 🙂

  199. Eine Bekannte hat gestern Abend erzählt,im Haus ihrer Mutter sind Illegale(Familie mit 7 Kindern) in eine Mietwohnung einquartiert worden.Schon am ersten Tag haben die Kinder das Licht eines fremdes Fahrrades abmontiert und weigerten sich,obwohl sie auf frischer Tat erwischt wurden,das Licht zurückzugeben.Rückendeckung natürlich von den asozialen Eltern,die wollten das gestohlene Fahrradlicht BEZAHLT haben.Außerdem gehen sie überall hin,auf fremde Gartengrundstücke z.B.,sind unerträglich laut und distanzlos.
    Die werden alle durchgefüttert,keiner wird je arbeiten gehen.Man könnte durchdrehen.

  200. #179 coastguard18 (04. Jun 2016 00:18)
    ——————

    bist du besoffen oder willst du nur PI schaden?

    verzieh dich auf deine antifaseiten. mit so einer gossensprache hast du auf PI nix verloren.

    baba und fall ned.

  201. Die lieben-lieben uneigennützigen „Helfer“ müssen aber unbedingt aufpassen, dass sie nicht zu nahe ans Wasser kommen. Oft ist es mit Leuten die aus Wüstenregionen ( wüsten Regionen) kommen mit dem Schwimmen nicht so weit her.
    Das sollten die auch unbedingt hinsichtlich der Badesaison bedenken.
    Hoffentlich verteilen die Gut-Grünen entsprechende Flayer, zur Warnung.

  202. Die AfD Ba-Wü hat für die Flutopfer ein Spendenkonto eingerichtet. Es ärgert mich zwar maßlos, dass der Staat sich wieder elegant aus der Affäre zieht und anderswo das Geld sinnlos verplempert und dann für die Flutopfer wenn überhaupt nur ein Almosen rausdrückt und sich darauf verlässt, dass sich Privatpersonen drum kümmern. Aber andererseits muss den Menschen irgendwie geholfen werden:

    Das Spendenkonto der AfD-Fraktion (Landtag BW) für alle Betroffenen der großen Überschwemmungen, welche durch das Unwetter der vergangenen Tage ausgelöst wurden….

    JEDER CENT GEHT ZU 100% an die BETROFFENEN!!!

    VR Bank Schwäbisch Hall-Crailsheim eG
    IBAN: DE94622901100198537000
    BIC: GENODES1SHA
    Verwendungszweck: „AfD hilft“

    https://www.facebook.com/AfD.BW

  203. Ich kann der AfD nur zu einem raten und das ist – macht politische Veranstaltungen so oft es geht und unaufhörlich. Und dies so lange, bis auch der dümmste verschlafene Deutsche endlich kapiert, dass Deutschland den Deutschen weggenommen werden soll. An Pegida meine Bitte, macht weiter und gebt niemals auf.

    DIE MERKEL MUSS ENDLICH WEG. SIE DIE GRÖSSTE GEFAHR FÜR UNSER DEUTSCHLAND.

    Und wenn jemand glauben sollte ich sei ein Nazi/Rassist, so irrt die Person. Meine 22 jährige Tochter ist mit einem sehr netten, höflichen, fleißigen jungen Mann schwarzer Hautfarbe leiert. Meine süße Enkelin ist ein super Mix daraus.

    Nochmals: DIE MERKEL MUSS WEG.

  204. @#249 Templer:
    Man braucht unbedingt einen neuen Straftatbestand der „Volksverarschung“ um die Lügner der Lügenpresse zu stoppen.
    Darauf sind früher andere Leute auch schon gekommen.

    Aber derzeit wäre das keine gute Idee. Das könnte sich als Eigentor gegen PI erweisen.

  205. Meine mantrahaft vorgetragene sicht der Dinge: die größte volksverarsche seit goebbels, der seinen nachkommen herzlichst gratulieren würde.

  206. #272: die prädikatisierung der linken dummbolzen, jeden als nazi zu bezeichnen, der eben nicht die linken weltfremden und in teilen faschistoiden Ansichten vertritt, kommt einem Ritterschlag gleich. Hier im forum muss sich im übrigen keiner rechtfertigen. Hier tummeln sich aufgeklärte und menschen mit gesundem Menschenverstand. Ihrer Tochter, Enkelin und Schwiegersohn alles erdenklich gute.

  207. #275 piasko

    Danke piasko für deine netten Worte. Im übrigen, mein Alter ist 75 Jahre.

  208. @#274 piasko (04. Jun 2016 09:29)

    Meine mantrahaft vorgetragene sicht der Dinge: die größte volksverarsche seit goebbels, der seinen nachkommen herzlichst gratulieren würde.

    Das verstehe ich jetzt nicht.

    Es gibt doch gar keine Nachkommen von ihm. Eigentlich hat er sich umgebracht und zugelassen, dass seine sechs Kinder ebenfalls umgebracht werden, damit sie nicht in der Welt dieser Leute leben müssen.

  209. #248 Templer (04. Jun 2016 07:30)
    Und wieder eine gestörte Fachkraft und Scheinasylant aus dem Nahen Osten:

    Aufregung in Eisingen: Pakistani läuft nackt durch den Ortskern

    2 Jahre in Deutschland und spricht „ein paar Brocken Deutsch“.

  210. #244 Marie-Belen (04. Jun 2016 07:20)
    Gestern waren 98 070 Besucher bei PI.
    ——————

    danke, dass du dir die tägliche mühe machst.

  211. Es gibt auch andere Varianten der Flüchtlingsverherrlichung im Gefolge des Hochwasserunglücks.

    Wenn man Facebook-Zugang hat kann man die Seite einer grünen Parteifunktionärin betrachten der sogenannte Flüchtlinge fleißig und selbstlos beim Aufräumen geholfen haben (nebenbei dient das Hochwasser noch als „Beweis“ für die Klimaerwärmung und auch die AfD kriegt ihr Fett weg).

    Man beachte auf dem zweiten Bild von oben den Porsche hinten in der Bildmitte. Wem der wohl gehört?

    https://www.facebook.com/mia.poltl?

  212. #269 seegurke(04. Jun 2016 08:59)

    Und schon wieder ein paar AfD-Wähler hinzugewonnen.

  213. #246 Fennek (04. Jun 2016 07:22)
    Infrage gestellt werde der Mehrwert einer vielfältigen Medienlandschaft, wenn Journalisten, Zeitungen oder Verlage leichtfertig und pauschal kritisiert würden. „Das ist beschämend für ein Land, das sich als aufgeklärt ansieht“, betonte Merkel. Besonders aggressive Hetze sei im Netz zu erleben. Die Kanzlerin forderte daher eine Kommunikationskultur auch im Internet – „und zwar eine, die die Würde des Menschen achtet, wie es in unserem Grundgesetz steht.“
    ——————–

    seit wann schert sich die merkel um das grundgesetz?

    ach so, nur dann, wann es ihr in den kram passt 🙁

  214. #253 Templer (04. Jun 2016 07:48)
    Unglaublich: Traumatisierte Schutzsuchende aus dem Nahen Osten haben Deutschland nach den Zweiten Weltkrieg wieder aufgebaut.

    Doch! Als Beweis genügt der Lügenpresse Bilder von den Trümmerfrauen mit Kopftuch.
    ———————

    nicht lachen.

    das ist die allgemeine meinung unter den türken ! basarwahrheit eben.

  215. #257 Templer (04. Jun 2016 08:03)
    Nach solchen kruden Typen wie Wulff und Gauck kann man meiner Meinung nach den Job als Bundesgrüßaugust total und nachhaltig abschaffen.
    ——————

    dürfen wir österreicher euch den van der bellen schenken ? 🙂

    nein, so böse sind wir denn doch nicht 🙂

  216. #280 Cyberdawn

    Komme leider nur auf die Titelseite der Dame.Bin nicht bei fb ( einfach nur weil ich das Ganze nicht mit machen möchte-manchmal ist auch doof).

    Aber wofür die sich alles engagiert..Die muss ja wirklich Guuut sein.

    Am „Besten“ ( eckligsten) fand ich „Fußball gegen Nazis“.. Ooohh Maaann.

  217. Im Gauckler-Strang schreibt Ku-Kuk:

    #109 Ku-Kuk (04. Jun 2016 09:16)
    Heute Morgen auf N24- Flüchtlinge mit schwarzer Hautfarbe schöpfen mit einen Eimer Dreck von der Straße und gießen ihm 20 Meter weiter auch auf der Straße. Das passiert im Deutschland, im 21-sten Jahrhundert.

    Typisch! Arbeitsweise von Negern in Negerien:

    Sand hochschaufeln:

    https://www.youtube.com/watch?v=L7pXIC49R3c

    Sand reinschaufeln:

    https://www.youtube.com/watch?v=WxxG0faDT_M

    Und natürlich der Klassiker, Sand umschaufeln – aber nur, wenn gerade jemand vorbeikommt:

    *https://www.youtube.com/watch?v=55808-osLxE

  218. #45 TeutscherSimbel (03. Jun 2016 21:37)

    Ein Mann aus Eritrea spiele ein Instrument und interessiere sich für den örtlichen Musikverein.
    ————
    Wahrscheinlich das Instrument, das alle Invasoren spielen: die Jammerharfe.

  219. Ich lebe in in dem Katastrophengebiet, hab aber, außer auf dem gestellten Foto noch keinen helfenden „Flüchtling“ gesehen. Weder auf Videos noch auf Bildern und schon gar nicht in Wirklichkeit. Komisch gell?????

  220. nicht bei terror und gewalt gegen sich und das eigene volk, die eigene kultur und werte –

    aaaber wenn die schwebefaehre kaputt ist,
    macht der schlafmichel eine „menschenkette“ tm :

    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Rendsburg/Buerger-aus-Osterroenfeld-bilden-Menschenkette-am-Nord-Ostsee-Kanal

    „Wir wollen damit ein Zeichen setzen, dass es so nicht weitergeht“, sagte Osterrönfelds Bürgermeister Bernd Sienknecht, einer der Initiatoren der Aktion

  221. Die Angst ist groß:
    ORF Pressesprecher Herrmann stellte gegenüber krone.at allerdings dezidiert klar, dass die betroffenen Journalisten mit Sicherheit nicht aus Österreich gekommen seien.
    http://www.krone.at/Welt/D_Aufraeumarbeiten_mit_Fluechtlingen_nachgestellt-Wirbel_um_TV-Team-Story-513308
    Nicht nur, das ORf es nicht mehr gewesen sein will, gleich niemand aus Österreich. Woher weiß der ORF-Fuzi das? Kennt er alle Journalisten aus Österreich oder weiß er wer es wirklich war?
    Wirklich bemerkenswert, wie der gesamte „Investigative Qualitätsjournalismus“ bemüht ist, herauszufinden wer es nicht war und zu verschweigen wer es war. Und die sicherlich gelungenen Aufnahmen dieser wahren Flüchtlingskatastrophe dürften auch verbrannt sein, dabei hätte ich sie mir so gern angesehen.

  222. #275 piasko (04. Jun 2016 09:29)

    „Meine mantrahaft vorgetragene sicht der Dinge: die größte volksverarsche seit goebbels, der seinen nachkommen herzlichst gratulieren würde.“

    *************************************************

    Welche Nachkommen bitte? Es gibt keine Nachkommen. Da wird doch nicht etwa vom Wahrheitsministerium die Geschichte allwöchentlich neu gemünzt und nicht Hilfreiches in das Erinnerungsloch (memory hole) geworfen?

    „Goebbels gab auf. Seine Ehefrau Magda ließ die Kinder mit Zyankali ermorden, vielleicht gab auch sie selbst ihnen das Gift. Dann nahmen die beiden selbst Zyankali. Unklar ist, ob Goebbels sich außerdem erschoss. Ihre Leichen, halb verkohlt,[136] wurden von den Sowjets vor dem Bunkerausgang gefunden und später im Jahre 1970 verbrannt und in der Elbe zerstreut.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Joseph_Goebbels

  223. schlimm nur wenn die ganzen leute ab Ü60, die oft viel lügenpresse im TV sehen auch noch glauben was täglich über die bereicherung westeuropas durch moslems so berichtet wird.

  224. #1 Sanngetall (03. Jun 2016 21:01)

    Die österreichische Kronenzeitung mit einem Bericht über den Fake-Dreh

    #4 lorbas (03. Jun 2016 21:03)

    Noch ein Beispiel zu dem Thema: Bischof von Kos: Ausländische Reporter bezahlen Flüchtlinge dafür, Ertrunkene zu spielen
    —————————————–

    ich mache es mal nicht zu lang , aber wir hatten als Kinder immer die “ Augsburger Puppenkiste “ geguckt , Kann das sein das jetzt neue Folgen gedreht werden ? Nein Spaß beiseite , das ist der Lügen – Journalismus in höchster Vollendung .

  225. Heut in den NN ein halbseitiger Lügenartikel mit dem Foto mit 2 Asylbetrügern und dem Mädel mit der Schaufel. Nr2 vom Link #110 Rheinlaenderin. Und ebenfalls fast ne halbe Seite mit Leserbriefen, die allesamt auf die AfD einprügeln, ohne überhaupt mitgekriegt zu haben, dass das ganze mit Gauland und Petri erlogen und erstunken ist.

    #219 johann; Da muss der gute aber aufpassen, dass er von seinen Moslemkollegen nicht gelyncht wird. Ist Musik doch unislamistisch, dass es nicht unislamistischer geht.

    #285 wien1529; Nö, behaltet den mal, aber der Hofer wär ganz ok. Äh es hiess doch, das Wahlergebnis würde nachgeprüft und erst nach dem 1.Juni bekanntgegeben. Irgendwie hab ich da nix mitgekriegt, es gab ja wenigstens 2 bekannte Fälle von Wahlbetrug mit Wahlbeteiligungen deutlich über 100% und wahrscheinlich Dutzende, dies bloss nicht in die Presse geschafft haben. Auch eine Wahlbeteiligung die über 5/6 liegt, würde ich generell als Betrug werten. Mehr gabs nur unter Diktaturen.

  226. Es ist gut, dass inzwische solche dreisten Manipulationen ans Tageslicht kommen und über die sozialen Medien – und auch die noch rechtschaffenen – bekannt werden.
    Die Glaubwürdigkeit der sogenannten Medien wird damit genau als das dargestellt, was es ist.
    Und in Abwandlung eines Titels von Sarrazin: Die Medien schaffen sich ab!

  227. Der scheinheilige Kretschmann hat Geld für Merkels „Flüchtlinge“. ABER für die Opfer der Naturkatastrophe ist kein Geld da. Typisch linke Doppel-Moral!!!

  228. Angesichts solch schäbiger und krimineller Inszenierungen fällt es schwer den verharmlosenden Begriff „Lügenpresse“ noch aufrecht zu halten. Man sollte solchen Sendern die goldene Antenne mit der Aufschrift „Sender Gleiwitz“ überreichen. Auch hier handelt es sich um Propaganda und Kriegstäuschungen.

Comments are closed.