raddatzDa auch die sogenannten „kritischen Blogs“ Kinder der Moderne und Spiegel der Gesellschaft sind, kann es nicht ausbleiben, dass sich auch hier Enklaven des Wunderlands bilden, in denen Allahs verdummende Kraft wirksam wird. Nicht wenige Beiträge lassen darauf schließen, dass ihre Autoren immer noch der Illusion nachhängen, dass nicht sein kann, was nicht sein darf, und entsprechende Probleme zeigen, den despotischen Vormarsch in den EU-„Demokratien“ zur Kenntnis zu nehmen.

(Kommentar von Dr. Hans-Peter Raddatz)

Speziell in Deutschland hat sich – im historischen Kielwasser der rotbraunen „Vorbildung“ – eine Tradition der Sonderwege entwickelt, die mit dem Ersatzvehikel des Islam einen grün-rot-schwarzen, auch „Interkultur“ genannten Totalitarismus einübt und mit der jüngsten Immigranten-Invasion eine radikale Qualität erreicht. Dass diese die „ungläubigen“ Frauen besonders trifft, scheint weder die „Eliten“, noch ein Spektrum von Blog-Teilnehmern zu interessieren, die eher Nabelschau als Kritik betreiben, unwissentlich die koranische Demutsforderung erfüllen und sich so zu Allahs Affen machen.

Das jüngste Beispiel für die alte Erkenntnis, dass Geschichte – abgesehen von der Technik – kaum Neues bringt, lieferte Wolfgang Schäuble, der die Raddatz-These von der islamischen Renaissance des als „Bereicherung“ vermarkteten, völkischen Totalitarismus bestätigt. Im Stile eines „Nach mir die Sintflut“ erscheint ihm die laufende Immigrantenflut offenbar als von Allah gesandtes Wunder, als ultimatives Heil, das zu behindern auch Schäubles Eugenik torpediert: „Die Abschottung ist doch das, was uns kaputt machen würde, was uns in Inzucht degenerieren ließe“. Hier tönt ein Fossil der Beton-68er, die einst so stereotyp wie erfolgreich dekretierten: „Macht kaputt, was euch kaputt macht“.

„In Inzucht degenerieren“ ist eine kaum zufällige Formulierung des Rassismus und Antisemitismus deutscher Gewalt-Tradition, die den in „Allah im Wunderland“ persiflierten, makabren Geschlechter-Spezialitäten des Islam unverhoffte Aktualität verleiht. Sie holt Allahs Sexfreude aus dem Hinterhof so altklerikaler wie interkultureller Prüderie und geht sogar so weit, dass sich dort ein nahezu seherisches Kapitel findet, das sich mit der Frage „Was ist ein Schäubling?“ beschäftigt.

Hier macht die arabische Sprache, wahre Bereicherung interkultureller Begrifflichkeiten, den einfachen Nomen oft zum bildhaften Omen der Islamisierung. Indem shauba für den Betrug steht, entsteht der „Schäubling“ als lustige Abwandlung des elitären Betrügers im „Dialog mit dem Islam“. Der Schäubling (arab.: sha’ib) ist jemand, der sich eine Betrugssprache aneignet, um sein Umfeld mit verfälschten „Tatsachen“ in die Irre zu führen. Je weiter er dabei die Verwirrung steigert, indem er Wahrheit und Lüge mischt und zugleich vorgibt, Negatives abzuwehren, es aber verdeckt unterstützt, desto eher kommt er in die engere Zuchtwahl der Führer-Propaganda – ein Szenarium oder besser: Zynarium, das der Veteran Schäuble mit seinem Darwin-Spruch „in Inzucht degenerieren“ perfekt reaktiviert.


wunderlandHochaktuell im Zeitalter der Islam-„Flucht“ nach Europa: Hans-Peter Raddatz und die Realsatire „Allah im Wunderland“ – Geld, Sex und Machteliten im Hamsterrad radikaler Kultur-Ausbeutung (294 S.), über 40 % Rabatt für Stupidophobe! – € 12,- (inkl. Versandkosten, Direkt-Bestellungen an info@western-orient.ch).

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

100 KOMMENTARE

  1. Napoleon I. (Napoleon Bonaparte) (1769-1821), Kaiser der Franzosen über die Deutschen:

    …“Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.

    Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“ …

  2. Schäubling? Ich halte das für einen Pilz, wahrscheinlich ein hochgiftiger Spaltpilz. Idealer Nährboden ist für ihn Parteienfilz.

  3. Was ist ein Schäubling?

    Der Giftschäubling (Schäubling finanzakrobatus) gehört zur Gruppe der hoch giftigen Pilze.

  4. Der Schäubling (arab.: sha’ib) ist jemand, der sich eine Betrugssprache aneignet, um sein Umfeld mit verfälschten „Tatsachen“ in die Irre zu führen.
    ————————————————
    Schäuble ist ein Lügner und Betrüger!

    Die Geschichte mit den 100.000 Mark noch einmal in Kurzform für die Jüngeren und zum Auffrischen des Gedächtnisses der Älteren: „[Am 10. Januar 2000] hatte Schäuble eingeräumt, vom Waffenhändler Karlheinz Schreiber im Jahre 1994 eine Bar-Spende über 100.000 DM für die CDU entgegengenommen zu haben. Am 31. Januar 2000 gibt Schäuble ein weiteres Treffen mit Schreiber im Jahr 1995 zu. Die Schatzmeisterei der CDU habe den Betrag als ’sonstige Einnahme‘ verbucht. Schäuble behauptete, dass er das Geld in einem Briefumschlag von Schreiber in seinem Bonner Büro persönlich empfangen habe. Diesen Umschlag habe er ‚ungeöffnet und unverändert‘ an Brigitte Baumeister weitergeleitet. Später habe er erfahren, dass die Spende nicht ‚ordnungsgemäß behandelt worden‘ sei. Nachdem ihm die Ermittlungen gegen Schreiber bekannt geworden sind, habe er die Schatzmeisterin Baumeister um eine Quittung für die Spende gebeten, damit nicht irgendwer später ‚auf dumme Gedanken‘ kommen könne. Die damalige CDU-Schatzmeisterin Brigitte Baumeister widersprach allerdings während der Untersuchungen zur CDU-Spendenaffäre der Version Schäubles bezüglich des Verbleibs der getätigten 100.000 DM-Spende des Waffenlobbyisten. Baumeister sagte, sie habe einen Umschlag bei Schreiber abgeholt und diesen bei Schäuble abgeliefert; später habe sie das fragliche Geld (die 100.000 DM) von Schäuble erhalten.“ (Aus: Wikipedia, CDU-Spendenaffäre)

  5. OT- KÖLNER SEX-PROGROM AN SILVESTER – INTERNER BKA-BERICHT: FLÜCHTLINGE WAREN ÜBERWIEGEND DIE TÄTER

    -> Gestern 09.06.2016 auf RP Online
    Exklusiv | Berlin. Die meisten Täter der Kölner Silvesternacht kamen erst kurz zuvor als Flüchtlinge nach Deutschland. Das geht aus einer internen Lageübersicht des Bundeskriminalamts hervor, die unserer Redaktion vorliegt.
    ,…
    Der Befund, dass es sich bei den Tätern also überwiegend um Flüchtlinge handelte, könnte die Debatte über die Silvesternacht verändern. Bislang war vermutet worden, dass die „Antänzer“ und Grapscher eher aus einem Kreis von Nordafrikanern stammten, die schon länger in Deutschland lebten.
    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/berlin/blog/silvester-nacht-von-koeln-taeter-kamen-mit-fluechtlingswelle-ins-land-aid-1.6034491
    Archiv: https://web.archive.org/web/20160610152031/http://www.rp-online.de/politik/deutschland/berlin/blog/silvester-nacht-von-koeln-taeter-kamen-mit-fluechtlingswelle-ins-land-aid-1.6034491

    -> Obwohl in den Anzeigen der Geschädigten in den Folgetagen übereinstimmend nordafrikanische oder arabische Täter genannt wurden, bestritt die Kölner OB Eine-Armlänge-Abstand-Reker immer wieder vehement, dass es sich hierbei um Flüchtlinge gehandelt haben könnte. Diese Gewissheit war voreilig, wie sich nun herausgestellt hat und auch ein paar Tage nach den Vorfällen mit Sicherheit übereilt, da selbst wenn zu diesem Zeitpunkt keine Erkenntnisse über Flüchtlinge vorgelegen haben sollten, dies zu diesem Zeitpunkt nicht mit Sicherheit auszuschließen war.

    Übergriffe in Köln gegen Frauen
    Henriette Reker: Gewalttaten haben nichts mit Flüchtlingen zu tun
    05.01.2016 16:49 Uhr
    http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/uebergriffe-in-koeln-gegen-frauen-henriette-reker-gewalttaten-haben-nichts-mit-fluechtlingen-zu-tun/12790128.html
    Archiv: https://web.archive.org/web/20160106005038/http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/uebergriffe-in-koeln-gegen-frauen-henriette-reker-gewalttaten-haben-nichts-mit-fluechtlingen-zu-tun/12790128.html

    -> Diese Woche: Die Kölner OB Henriette Eine-Armlänge-Abstand-Reker strahlt wie ein Honigkuchenpferd als ihr der “Hildegard Hamm-Brücher Förderpreis für Demokratie Lernen und Erfahren” von der ehemalige Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger überreicht wird (siehe Foto im unten verlinkten Artikel). Der Preis steht in diesem Jahr unter dem Titel „Umgang mit Migration“.

    Aus der Laudatio:
    “Reker habe stets die Chancen unterstrichen, die Köln und damit die Kommunen durch den Zuzug von Flüchtlingen erhalten hätten.”

    Frau Eine-Armlänge-Abstand-Reker bedankte sich für die Ehre und führte aus:
    “Man müsse wachsam sein gegenüber nazistischen Wiedergängern und anderen Bedrohungen unseres demokratischen sozialen Rechtsstaates.“

    Ob sie auch etwas zu den Sexattacken an Silvester vor dem Kölner Dom gesagt hat geht aus dem Bericht nicht hervor.

    Ausgezeichnet Kölns OB Henriette Reker erhält Preis für ihre Flüchtlingspolitik
    09.06.16, 22:11 Uhr
    http://www.express.de/koeln/ausgezeichnet-koelns-ob-henriette-reker-erhaelt-preis-fuer-ihre-fluechtlingspolitik-24201392
    Archiv: https://web.archive.org/web/20160610161825/http://www.express.de/koeln/ausgezeichnet-koelns-ob-henriette-reker-erhaelt-preis-fuer-ihre-fluechtlingspolitik-24201392

  6. chäuble sollte endlich in Rente gerollt werden..
    Der Kerl hatte schon bei der CDU-Spendenaffäre an Alözheimer gelitten und wusste nicht mehr,wo der die genommenen Hundtertausend in Bar vom Waffenhändler Schreiber versteckt,bzw. persönlich ausgegeben hatte(googeln).

    Nun steuert dieser Zittergreis in seinem Gefährt auf die 80 zu und weiß nicht mehr,wovon er überhaupt redet!
    Da sein biologisches Ende sowieso naht,sollte man ihn in Rente rollen..
    Etwas Human sollte man da sein..Aber diese Merkel gehört ohne wenn und aber vors Gericht und abgeurteilt und dies ohne wenn und aber!!

  7. Der Giftschäubling (Schäubling finanzakrobatus) gehört zur Gruppe der hoch giftigen Pilze.
    Mit dem hat der Kasper von Schäuble sehr viel gemeinsam.

  8. …berühmt-berüchtigte „Aufklärungsrede“ von Wolfgang Schäuble vor dem Deutschen Bundestag zu dem Waffenhändler Schreiber.
    Wenig später kam dann doch die Wahrheit ans Licht.

    https://www.youtube.com/watch?v=pfGUfc2fIUM

    Wie schrieb Europas größter politischer Blog?

    Großkotz Schäuble

    Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat auf seiner China-Reise das herausgekehrt, was Deutschen leider häufiger vorgehalten werden muss – selbstherrliches, respektloses und arrogantes Verhalten, vorzugsweise gegenüber (vermeintlich) Schwächeren. Diese negativen Charaktereigenschaften zeichnen ja mehr oder weniger das gesamte Kabinett Merkel aus, das sich – wie es scheint – komplett aus dem Pöbel der Straße rekrutiert hat. Doch Schäuble ist dieses Mal noch einen Schritt weiter gegangen, als er sich in Shanghai in aller Öffentlichkeit über Österreich lustig gemacht hat.

  9. #5 Anita Steiner (10. Jun 2016 18:31)
    https://rechtsvorlinks.files.wordpress.com/2014/07/wolfgang-schc3a4uble.jpeg
    So sieht die Innzuchtsgenerierte Schäuble-Nachkommenschaft, die Schwaben brauchen keine Alliens, es gibt schon einen
    ———————————————–
    Nur einen? Ich kenne da noch min. zwei weitere Aliens: Kretschmann, der mit dem grenzdebilen Sprachduktus und Schäubles Schwiegersohn, der Innenminister von BW Thomas Strobl (CDU).

  10. Hammer… ..Unfassbar!!

    Die links/grüne Indoktrination unsere Kinder

    nimmt immer totalitärere Züge an..

    Aber geschändet und vergewaltigt dürfen unsere dt. Kinder und Frauen durch Asylanten/Ausländer!

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Aussage vor Schülern, die

    „AfD will Asylanten vergasen“

    hält Lehrer für sein Recht auf

    eine „persönliche Meinung“

    Ein Lehrer an einer weiterführenden Schule in Trier rechtfertigt seine Aussage vor Schülern einer 9. Klasse, die „AfD will Asylanten vergasen“ mit seinem Recht auf eine „persönliche Meinung“ und erhält Unterstützung von der zuständigen Schulleitung. Die AfD prüft rechtliche Schritte.

    An einer weiterführenden Schule in Trier kam es vor wenigen Tagen zu einer Entgleisung eines dort angestellten Lehrers gegenüber Schülern der 9. Klasse. Laut einer aktuellen Pressemitteilung des stellvertretenden Kreisvorsitzenden des AfD Kreisverband Trier, Mario Hau, sprachen die Schüler beiläufig über die Alternative für Deutschland (AfD). Der betreffende Lehrer habe sich in das Gespräch der Schüler einschaltetet, um nach eigenen Angaben seine »persönliche Meinung« kundzutun.

    „Arschlöcher für Deutschland“, die „Asylanten vergasen“ wollen

    Diese bestand laut Hau aus Bemerkungen, die von strafrechtlicher Relevanz sein dürften, so Hau: „Der Lehrer, dessen Namen wir aus Datenschutzgründen hier nicht nennen, beteiligte sich an einem zwischen Schülern stattfindenden Gespräch über die AfD.
    Dieses Kürzel stünde seiner Meinung nach für ‚Arschlöcher für Deutschland‘, der Partei angehörende Mitglieder seien ‚Nazis‘, es seien dumme Idioten.“ Noch abstruser sei sein Vorwurf, so Hau weiter, die AfD wolle „Asylanten vergasen.“ Gegenüber den Schülern bekundete der Lehrer, mit einer „MG dafür sorgen“ zu wollen, dass es keine „Nazis“ mehr gebe, wenn das denn erlaubt wäre.

    Schulleiter hält Inhalte für legitime „persönliche Meinungsäußerung“

    Hau teilt weiter mit, dass er mit dem Schulleiter in Trier Kontakt aufgenommen habe, der den betreffenden Lehrer zur Rede stellte. Nach anschließender Auskunft des Schulleiters bestritt der Lehrer die Vorwürfe und Inhalte nicht, sondern teilte mit, es handele sich um seine persönliche Meinung.

    http://www.metropolico.org/2016/06/10/aussage-vor-schuelern-die-afd-will-asylanten-vergasen-haelt-lehrer-fuer-sein-recht-auf-eine-persoenliche-meinung/

    Aber Björn Höcke wurde aus dem Schuldienst entfernt..

    So funktionieren linke totalitäre Regime!

  11. Wie bitte? Hat der BuFi „entartet“ gesagt? Ach neeee….. das war ja der Andere.

  12. Negatives abzuwehren, es aber verdeckt unterstützen
    Dies charakterisiert auch die Politik Erdogans, auf den Merkel und Co. ja so bauen.
    Dagegen reißen die Meldungen nicht mehr ab von immer mehr LKW-Kolonnen mit Waffen und Munition, die von der Türkei den Terroristen in Syrien geliefert werden, dazu kommen hunderte Nachwuchsterroristen für Jabhat an-Nusra, Uniformen für den IS, die syrische Flüchtlingskinder (!) nähen müssen, und das alles mit Ziel Hexenkessel in und um Aleppo.
    Geht man so gegen Terroristen vor und dämmt die Flüchtlingszahl ein?

  13. #5 Schnitzel0815 (10. Jun 2016 18:29)
    OT- KÖLNER SEX-PROGROM AN SILVESTER – INTERNER BKA-BERICHT: FLÜCHTLINGE WAREN ÜBERWIEGEND DIE TÄTER

    -> Obwohl in den Anzeigen der Geschädigten in den Folgetagen übereinstimmend nordafrikanische oder arabische Täter genannt wurden, bestritt die Kölner OB Eine-Armlänge-Abstand-Reker immer wieder vehement, dass es sich hierbei um Flüchtlinge gehandelt haben könnte.
    ————————————————–
    Zu der „eine-Armlänge-Abstand-Reker“ würde ich gerne noch meine geballte Faust hinzufügen!

  14. Das umstrittene, in die Kritik geratene
    Meinungsblatt „ZEIT ist empoert, denn

    „Empörung ist beste Werbung für die Identitären

    In Österreich führt die neurechte Identitäre Bewegung Journalisten an der Nase herum. Jeder kritische Fernsehbericht wird von den Aktivisten bejubelt. “

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-06/identitaere-bewegung-oesterreich-
    kommunikationstechniken

    „Es ist für die Identitären viel zu einfach, Aufmerksamkeit zu bekommen“, sagt er. „Sie machen sich den an sich begrüßenswerten Umstand zunutze, dass es in journalistischen Kreisen eine große Sensibilität gegenüber Rechts gibt. “

    Einfach „Journalismus“ zurrrückmissbrauchen
    – das ist schon frech und geht ja auch nicht.

  15. Scheublingborn

    Ganz bestimmt nicht zufällig wurde der Rollispeedster zu den Bilderbergern zitiert.
    Eines der Leitthemen ist dieses mal wieder die Vernichtung der Monokulturstaaten.
    Da kommt der Scheubling mit seiner Araberzucht ganz recht.

    Wer kotzern möchte, soll es jetzt tun.

  16. Unglaublich – Unglaublich – jetzt zünden schon Kinder Flüchtlingsunterkünfte an. Die rääääääächte Gewalt geht bis in die Kinderzimmer. Hoffentlich wird dieser Fall in die richtige Statistik eingebucht.

    Kinder legten offenbar Feuer in Flüchtlingsheim Beim Brand in einer Flüchtlingsunterkunft in Hövelhof sind vier Menschen verletzt worden. Die Polizei sucht nun nach der Ursache des Feuers – und hat spielende Kinder unter Verdacht.

    http://www.welt.de/regionales/nrw/article156137007/Kinder-legten-offenbar-Feuer-in-Fluechtlingsheim.html

  17. OT

    gleich im KZ (Kulturzeit 3sat) ein liebevoller Bericht über eine Aktion der Identitären in Klagenfurt.

    „Rechtsextreme stürmen Vorlesung in Klagenfurt und verletzen Lehrpersonal“

    19 Uhr 20 3sat-LügenTV

  18. #22 Silbergrauer_Wolf (10. Jun 2016 18:54)
    das was Herr Schäuble von sich gab, ist einfach nur pathologisch …
    Er sollte zwangseingewiesen werden
    —————————————————
    Das geht leider nicht mehr, er steht unter politischem Bestandsschutz. Den kann man nur noch mit den Beinen voran aus dem Bundestag rollen.

  19. Es ist diese rassistische Vorstellung, dass ein neuer Mensch gezüchtet werden müsse, nun aber nicht mehr als „reinster Reinarier“ sondern als diversester Kreole. In Zukunft brauchen wir dann einen Ahnenpass, in dem unser Vorfahren Mihagru dokumentiert werden muss, sonst gibt es keine Jobs beim Staat und Berufsverbot. Nürnberg II wäre veordnete ethnische, religiöse und biologische Vielfalt. Zuchtexperimente statt die Menschen das sein zu lassen, was sie sind.

  20. Mustafa F., aus in etwa Syrien oder so, er weiß es selbst nicht so genau, ist etwas verwirrt.
    Eigentlich ist er immer etwas verwirrt, so gesehen also nichts Besonderes.
    Der Tag hatte für ihn nicht so gut begonnen, eigentlich gar nicht gut. Wollte er doch in den örtlichen Nettomarkt gehen, um sich Zigaretten und eine neue Handy-Ladekarte anzueignen.
    Dummerweise hatte der Marktleiter ihn erwischt, ihn festgehalten und er musste die Ware aufs Band legen. Die Kassiererin war mit seiner Aussage „ Mutti Merkel bezahlt“ merkwürdigerweise auch nicht so ganz einverstanden, hatte sonst eigentlich immer funktioniert, naja fast immer. Die hinzugezogene Polizei hatte ihn dann aus den Klauen des Marktleiters befreit, ihm allerdings auch seine Ware abgenommen. Da befriedigte es ihn kaum, dass der Marktleiter abgeführt wurde.
    Ziemlich missgemut schlenderte er dann auch von dannen, als plötzlich der Bürgermeister des Ortes seinen Weg kreuzte. „Ob er für Fernsehaufnahmen Zeit hätte“. Er hatte das nicht ganz verstanden, aber die angebotenen 150€ /-abgabenfrei- machten ihn neugierig. Er solle kurz, nur ganz kurz, sozusagen nur fürs TV, Dreck schaufeln. Grundsätzlich hält er ja nicht viel vom Schwarzarbeiten, auch nicht vom Arbeiten insgesamt, hat er ja auch noch nie getan, aber andererseits, nach dem Misserfolg von vorhin, ok er hat es dann getan. Hat auch nicht lange gedauert, aber seine Nikes, erst kürzlich erworben, die waren versaut. Missgelaunt schlenderte er so vor sich hin, überlegte ob er dem Mann 200m vor ihm, der gerade sein Auto aufschloss, eine Eigentumsübereignung anbieten sollte, da bemerkte er, wie dem Mann vier nagelneue 500€ Scheine aus dem Anzug fiel. Sicherheitshalber hob er die Scheine auf. Auf dem Weg zu seiner Anstalt sah er noch wie ein kleiner Kufar in den Bach fiel. Kufar hin, Kufar her,und obwohl er noch nicht so oft Schwimmen war, Wasser kannte eigentlich nur vom Kinderbecken der örtlichen Badeanstalt, wenn er und seine Kumpels dort Spaß mit den kleinen Schlampen hatte, sprang er unüberlegt ins Wasser.
    Naja, sein Aldibeutel mit Samsung und Scheinen hatte er vorher abgelegt. Das eiskalte Wasser und die Strömung haute ihn um und er klammerte sich verzweifelt an dem Kind. Zufällig vorbeifahrende Stadtreinigungswerker hatten das Desaster schon gesehen und holten ihn und den Kleinen aus dem Bach.
    Die hinzugezogene Polizei entdeckten dummerweise die 2150 €, aber schließlich konnte er das alles aufklären und musste abliefern.
    Der neue Nettomarktleiter hat sich bei ihm entschuldigt und direkt ein paar Prepaidkarten geschenkt, einfach so, auch dürfe er frei einkaufen. Eine gewisse C. Fatima Roth ist bei ihm aufgetaucht und wird ihn managen. Das Gefühl, sie will mehr von ihm, lässt ihn jedes mal erschaudern. Egal, jetzt tingelt er durch diverse TV-Shows, der Bundesverdienstpreis wurde ihm in Aussicht gestellt, ein gewisser Gauck hat sich auch schon gemeldet, nur Mama Merkel nicht, hat wohl viel zu tun. Alles ist gut. Fotos, wo er beim IS mit abgeschlagenen Köpfen posiert sind nicht aufgetaucht. Alles wird gut. Ob er sich in Scheubles Zuchtprogamm (Scheublingborn) aufnehmen lässt, weiß er auch noch nicht, wäre für ihn zwar reizvoll, aber nicht schalariakonform.

  21. #13 Drohnenpilot (10. Jun 2016 18:40)

    Rege dich doch nicht auf.
    Die Tatsache das die Äußerungen des Lehrers an die Öffentlichkeit gekommen sind und der Name des Lee(h)rkörpers bekannt ist, zeigt doch das es Schüler gibt die nicht mit der Meinung des Lehrers konform gehen.

    😉

  22. Also jetzt bestell ich das Buch doch, zusammen mit „warum Frauen doch nicht benachteiligt sind“.

    Das letztere sollte sich auch jede Frau bestellen. (besonders die Fuzzis) Denn da wird ja nicht gegen Frauen geschrieben, sondern nur die Evolutionsbiologie der Geschlechter ausgebreitet.

    In den Achtzigern hatte ich ja schon „Das Prinzip Eigennutz“ von Wickler/Seibt im Regal stehen, habe es aber leider für den Erwerb eines Apple IIe verkaufen müssen. Uta Seibt ist übrigens eine Frau und hat die Thesen über die biologische Rolle (Determiniertheit) der Frau damals mit vertreten. Da ging das noch. Mal sehen ob sie noch lebt.

  23. Auch die „taz“ versucht sich in Satire: Wie man einen bösen Nachbarn namens Gauland vergrämt!, Don Alphonso findet mal wieder die richtigen Worte:

    Das steht da mit ein paar Witzchen auf dem Niveau, das der Geschichtskundige aus SA-Zeitungen von 1932 kennt. In einem Klima, in den ohnehin Anschläge auf politische Gegner täglich passieren, empfiehlt die taz, rechtsgerichtete Nachbarn mit Straftaten zu verscheuchen. Als Satire. Satire, weil sie ein paar Witze über Problembären und Maulwürfe einstreut. Eine Zeitung, die für Toleranz gegenüber Migranten wirbt, schlägt vor, den Nachbarn bewusst zu schädigen.

    Es geht (bei Don Alphonso) weiter mit dem hirnverbrannten Text eines Massimo Perinelli, der meint, dass ausländische Triebtäter schon deshalb nicht ausgewiesen werden dürften, weil „auch die Frauen in den Herkunftsländern vor sexuellen Gewalttätern zu schützen“ seien. Der Text erschien bei der Rosa-Luxemburg-Stiftung, die mit rund 50 Millionen von diversen Bundesministerien „gefördert“ wird:

    http://blogs.faz.net/stuetzen/2016/06/09/mit-buttersaeure-und-vergewaltigern-gegen-europas-inzest-6468/

    271 Leserkommentare auf Spitzenniveau.

  24. #29 Globoli (10. Jun 2016 19:05)

    Es ist doch schon längst so, daß es als „in“ gilt wenn sich eine mit Negriden paart. Das betrifft leider nicht nur Frauen aus dem Prekariat. Oder andersrum wird Frauen subtil bereits „Rassismus“ unterstellt wenn sie solche Paarungen für sich ausschließen. In Gesetze hat der bunte Rechtspositivismus dies zwar noch nicht gegossen aber die Stimmungsmache in diese Richtung der sexuellen Verbuntung läuft seit Jahren auf Hochtouren. Egal ob in Reklame-sujets, Film oder den medial stilisierten und inszenierten Traumpaaren in Sport, Film etc Erneut ist Amerika voran bei der Zersetzung.

  25. „was-ist-ein-schaeubling“

    Ganz einfach und simpel erklärt:

    Ein „Schäubling“ ist der Tumor in den Hirnen der Demokratiebesessenen.

    Er tut nicht weh, aber wenn man ihn bemerkt, ist es zu spät und das macht richtig „AUA“.

    -EXITUS-

  26. Der Schäubling ist ein Nullgesicht und steht für die Klasse der Nullgesichter die sich Regierung nennt.

  27. ich kann mir gut vorstellen, dass schäuble durch sein attentat und anschließender operation einen sowohl körperlichen (lange operationen wirken sich auf das gehirn schädligend aus) als auch psychischen schaden davongetragen hat.

    vielleicht ist es aber auch pure bosheit.

    im alter steigern sich leider sowohl negative eigenschaften, ein sparsamer mensch wird extrem geizig als beispiel, manchmal auch positive, was ja erfreulich wäre.

  28. Dieses Video muss man sich ansehen!
    Hier wird deutlich, mit welchen hanebüchenen Vorstellungen syrische Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sind. Sie beklagen fehlenden Respekt und die vielen Papiere, die sie hier vorzeigen oder erwerben müssen. Sie bereiten sich bereits auf eine Rückreise nach Syrien vor, da es dort im Bürgerkrieg immer noch angenehmer zu leben ist, als im katastrophalen Deutschland (oder Europa), das ihnen nicht das geben kann, was man ihnen „versprochen“ hat 🙂 🙂 🙂

    http://www.welt.de/politik/article156132867/Schlepper-organisieren-jetzt-Rueckreisen-nach-Syrien.html

  29. Die Aussage Schäubles, dass wir ohne Migration „in Inzucht degenerieren würden“ war ja völlig unterirdisch, gar widerwärtig. Aber was kam von der Presse dazu? Richtig, gar nichts, nur lautes Schweigen. Dabei hätte es einen Aufschrei geben müssen, der Schäuble nebst der ganzen Regierung hinweggefegt hätte. Und den hätte es in jedem anderen Land der Welt auch gegeben.

    Aber man stelle sich jetzt mal vor, was passiert wäre, wenn ein AfD’ler vergleichbare Worte (z.B. „mit Migration würden wir in Inzucht degenerieren“) gesagt hätte …

  30. OT aber interessant

    Die neueste Masche unserer „Fachkräfte“, um ihre Abschiebung zu verhindern: die Herrschaften scheixxen sich kurz vor dem Betreten des Flugzeugs ein, und so wird dann natürlich deren Beförderung vom Flugpersonal mit Rücksicht auf die anderen Reisenden verweigert. Der Vorgang kann und wird beliebig oft wiederholt, zumal man ihn nicht verhindern kann!

  31. Es wird immer bekloppter in Deutschland..

    Wir werden von dekadenten Vollpfosten regiert!

    Anstatt sich über die Spionagetätigkeit und Wirtschaftsspionage der USA in Deutschland aufzuregen und Sanktionen gegen die USA zu verhängen.. NEIN…..da wird Snowden jetzt zum russischen Spion gemacht.

    Merkel: „Abhören unter Freunden geht gar nicht!“

    Was für Crystal Meth, Shit oder Pott rauchen diese Politiker oder Sicherheitschefs..?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Verfassungsschutz-Chef Maaßen spekuliert:

    Edward Snowden ein russischer Spion?

    Der Präsident des Verfassungsschutzes, Hans-Georg Maaßen, hat über eine russische Agententätigkeit von Edward Snowden spekuliert. Grünen-Politiker Ströbele wirft ihm eine „Desinformationskampagne“ vor.

    Der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, stößt mit Spekulationen über eine russische Agententätigkeit des früheren US-Geheimdienstmitarbeiters Edward Snowden auf Kritik. Der Grünen-Geheimdienstexperte Hans-Christian Ströbele warf Maaßen am Freitag in Berlin eine „Desinformationskampagne“ vor, indem er Behauptungen verbreite, für die er nach eigenen Angaben keine Belege habe.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/verfassungsschutz-chef-maassen-spekuliert-edward-snowden-ein-russischer-spion/13718098.html

  32. #14 Drohnenpilot (10. Jun 2016 18:40)
    Hammer… ..Unfassbar!!

    Die links/grüne Indoktrination unsere Kinder

    nimmt immer totalitärere Züge an..

    Aber geschändet und vergewaltigt dürfen unsere dt. Kinder und Frauen durch Asylanten/Ausländer!

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Aussage vor Schülern, die

    „AfD will Asylanten vergasen“

    hält Lehrer für sein Recht auf

    eine „persönliche Meinung“

    Ein Lehrer an einer weiterführenden Schule in Trier rechtfertigt seine Aussage vor Schülern einer 9. Klasse, die „AfD will Asylanten vergasen“ mit seinem Recht auf eine „persönliche Meinung“ und erhält Unterstützung von der zuständigen Schulleitung. Die AfD prüft rechtliche Schritte.

    An einer weiterführenden Schule in Trier kam es vor wenigen Tagen zu einer Entgleisung eines dort angestellten Lehrers gegenüber Schülern der 9. Klasse. Laut einer aktuellen Pressemitteilung des stellvertretenden Kreisvorsitzenden des AfD Kreisverband Trier, Mario Hau, sprachen die Schüler beiläufig über die Alternative für Deutschland (AfD). Der betreffende Lehrer habe sich in das Gespräch der Schüler einschaltetet, um nach eigenen Angaben seine »persönliche Meinung« kundzutun.

    „Arschlöcher für Deutschland“, die „Asylanten vergasen“ wollen

    Diese bestand laut Hau aus Bemerkungen, die von strafrechtlicher Relevanz sein dürften, so Hau: „Der Lehrer, dessen Namen wir aus Datenschutzgründen hier nicht nennen, beteiligte sich an einem zwischen Schülern stattfindenden Gespräch über die AfD.
    Dieses Kürzel stünde seiner Meinung nach für ‚Arschlöcher für Deutschland‘, der Partei angehörende Mitglieder seien ‚Nazis‘, es seien dumme Idioten.“ Noch abstruser sei sein Vorwurf, so Hau weiter, die AfD wolle „Asylanten vergasen.“ Gegenüber den Schülern bekundete der Lehrer, mit einer „MG dafür sorgen“ zu wollen, dass es keine „Nazis“ mehr gebe, wenn das denn erlaubt wäre.

    Schulleiter hält Inhalte für legitime „persönliche Meinungsäußerung“

    Hau teilt weiter mit, dass er mit dem Schulleiter in Trier Kontakt aufgenommen habe, der den betreffenden Lehrer zur Rede stellte. Nach anschließender Auskunft des Schulleiters bestritt der Lehrer die Vorwürfe und Inhalte nicht, sondern teilte mit, es handele sich um seine persönliche Meinung.

    http://www.metropolico.org/2016/06/10/aussage-vor-schuelern-die-afd-will-asylanten-vergasen-haelt-lehrer-fuer-sein-recht-auf-eine-persoenliche-meinung/

    Aber Björn Höcke wurde aus dem Schuldienst entfernt..

    So funktionieren linke totalitäre Regime!
    ———————————————————

    Dieser Fall wäre definitiv einen PI-Artikel wert! Hallo, PI?

  33. Schäuble ist wie J.F.K. auf schwerste Drogen wg. Rückemarkproblemen – meine eigene Meinung.

    Dazu ein bisschen Allaohl ähh Alkohol (ist ja dauernd irgendwo eingeladen) und dann knallt es halt irgendwann…haut öfters so was raus…

    Sein Schwiegersohn Strobel ist dagegen Naturblöd…da kannst’e nix mehr machen…Inzucht?

    Übrigens habe ich es mal am Inn zünftig getrieben…is was anderes, oder?

  34. Zuchtprogramm:
    Unsere Helden im Mittelmeer

    Nachdem die „Frankfurt am Main“ von dem Hilfsschiff „Phoenix“ der Hilfsorganisation Migrant Offshore Aid Station weitere 244 Menschen übernommen hatte, waren laut der Bundeswehr insgesamt 537 Neger an Bord, darunter 35 Frauen und 28 Kinder. Das Marineschiff ist Teil der EU- Mission „Sophia“ zur Unterstützung der Schlepper. Sorry, vetippt…gegen Schlepper.
    Z.Z. landen täglich etwa 2500 Neger in Italien an.
    Schön. Alles gut.

  35. BRUTALER SEX-ÜBERFALL AUF ZEITUNGSAUSTRÄGERIN

    Chemnitz – Der jüngste Überfall auf die Zeitungsausträgerin (51) im Ortsteil Kapellenberg wird immer schlimmer. Erst meldete die Polizei nach den ersten Erkenntnissen „nur“ einen Raub. Doch jetzt korrigierte das Opfer den Vorfall und sprach von einer versuchten Vergewaltigung.

    Polizeichef Uwe Reißmann (60) reagierte sofort und setzte eine sechs Mann starke Ermittlungsgruppe auf den dramatischen Fall an

    Am frühen Donnerstagmorgen hatte die Frau Zeitungspakete an der Packstation zwischen Mozart- und Haydnstraße in ihr Auto geladen.

    Ein Mann lief erst vorbei, kehrte aber kurz darauf zurück und zerrte die Zeitungsfrau unvermittelt ins Gebüsch.

    Chemnitz – Der jüngste Überfall auf die Zeitungsausträgerin (51) im Ortsteil Kapellenberg wird immer schlimmer. Erst meldete die Polizei nach den ersten Erkenntnissen „nur“ einen Raub. Doch jetzt korrigierte das Opfer den Vorfall und sprach von einer versuchten Vergewaltigung.

    Polizeichef Uwe Reißmann (60) reagierte sofort und setzte eine sechs Mann starke Ermittlungsgruppe auf den dramatischen Fall an.

    Am frühen Donnerstagmorgen hatte die Frau Zeitungspakete an der Packstation zwischen Mozart- und Haydnstraße in ihr Auto geladen.

    Ein Mann lief erst vorbei, kehrte aber kurz darauf zurück und zerrte die Zeitungsfrau unvermittelt ins Gebüsch.

    https://mopo24.de/#!nachrichten/chemnitz-sex-ueberfall-auf-zeitungsaustraegerin-soko-69666

  36. Wir brauchen mehr Zustandsdokumentationen aus jeglichen Winkeln der Republik.
    Bei meinen freitäglichen Besorgungsgängen für das Wochenende und die kommende Woche während der vorgegegebenen Bückzeiten treffe ich immer noch auf Un-Nachbarn. Durch konsequente Zeitschreibung konnte ich einen Neger ausmachen, der aufgrund meiner unmaßgeblichen Aufzeichnungen sich von ca. 9:00 Uhr bis 14:00Uhr im Eingangsbereich des Supermarktes aufhält, den ich als Arbeitnehmer in eben diesen Zeiten passieren muß, um für meine Familie die notwendigen Lebensmittel selbst für das Wochende und die kommende Woche besorgen muß.

    Eine Anfrage an die Sozialbehörde, ob Catering-Services auch von den bereits in Rente befindlichen Bruttosozialproduktvervielfachern in Anspruch genommen werden könne, wurden harsch abgewiesen.

    Dass diese Arroganz ganz allein auf den hohen Steuereinnahmen fußt, wurde ignoriert.
    Die Arroganz, die heute den Staatslakeien noch zu solchen Äüßerungen verhilft, wird alleine nur durch fleißige Arbeiter erbracht, deren Altersaussichten von ebensolchen derzeit extremst beschnitten werden.

    Wenn man sich vor Augen führt, wer alles an den Wertzuwächsen hängt, die nur dadurch zustande kommen, dass es in D Genii und fleißige Umsetzer deren Ideen gibt, fällt eine Prognose zukünftiger Stati nicht schwer, wenn aufgrund der Fäkalausflüsse aktuell wirtschaftsbestimmender Politiker sich bald andere Zustände einstellen.

    Heute reitet eine Frau an der Spitze Deutschlands ein Heer an fleißigen Arbeitnehmern, die auf einen wohlverdienten Lebensabend ob ihrer Leistungen hoffen.
    Wird ihnen dann gewahr, dass ihnen ein Dasein in Armut beschert wird, ist es zu spät, die Verursacherin zur Verantwortung zu ziehen.

    Diese sitzt dann in Südafrika auf irgendeiner Hazienda oder pflegt ihr Dasein mit Margot in heimatfremder Erde.
    So velassen die Wachtel auf dem Foto mit ihren Mitnudistinnen an irgendeinem Nacktbadestrand der ehemaligen DDR wirkt, so einsam wird dieses Monster das Zeitliche segnen. Keine Freunde im Diesseits, keine Freunde im Jenseits.

    Leider haben unsere Vorväter uns bei der Verfassung unseres Grundgesetzes keine konkreten
    Handlungsmaßnahmen mitgegeben, wie mit Verletzern desselben umzugehen ist.

    Dieser Umstand mag den Meisten hier auf PI egal sein, haben sich viele PI-Besucher schon mit ihrem Alter geoutet.

  37. Der staatliche Staatsfunk hat gerade beim ZDF über die Fußball-Europa-Meisterschaft verlautbart, dass wenn die Fußball-Europa-Meisterschaft scheitert, dann liegt es an den Rechtspopulisten von der AfD oder vom Front National die Migranten nicht in den Nationalmannschaften anerkennen würden.

    Kein Wort zum Affen-Islam mit seinen Selbstmordattenätern.

    So irre ist der Staatsfunk ideologisch verblendet.

    🙂

  38. Der pervertierende Sinn, Schäublischer Diktit, kommt darin zum Ausdruck, dass es sozusagen seit Entstehung der Menschheit immerzu nur Degeneration gegeben haben muss, weil alle Menschen von einer einzigen Mutter abstammen und von einem einzigen Vater gezeugt worden waren, außer man lässt die Bibelweisheit beiseite und erlärt den Aufstieg des Menschen vom Affen Abstammend und weiters die Entstehung des weißen Menschen, als biblisches Wunder, welches von Gott aus den Paradies vertrieben worden war.
    Wunder gibt es aber nur in der Bibel und nicht
    auf dieser Welt des Menschen, also wird doch eine andere Erklärung dafür besser tauglich sein, nämlich das Werkzeug der Natur, genannt Mutation, welches vererbbare Tatsachen schafft, welche als Entwicklung nachweislich einen intelligenten Menschen hervorbeachte und solche Kreturen, welche als Kretin zwar möglich sind, wie diese in der d. Regierung vorkommen, in der Evolution wieder ausgeschieden werden.

  39. Brandstiftung in Flüchtlingsunterkunft: Verdächtiger beging schon 35 Straftaten

    Nach dem Brand in einer Düsseldorfer Flüchtlingsunterkunft richten sich die Ermittlungen der Polizei nun gegen fünf Beschuldigte. Einige der Männer lebten mit falschen Personalien in der Halle. Zwei Männer befinden sich in Untersuchungshaft. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/blaulicht/brand-in-duesseldorf-verdaechtiger-beging-schon-35-straftaten-aid-1.6035897

  40. OT
    Unfassbar, wie unsere Gesetze von den moslem.
    Invasoren umgangen werden.
    Ehe mit 14 Jähriger ist auch in D gültig !!!

    “ Im Ausland verheiratet Ehe mit 14-Jähriger gilt auch in Deutschland

    Eine 14 Jahre alte Syrerin unterliegt in Deutschland nicht der Aufsicht des Jugendamtes – denn sie ist bereits verheiratet. Das hat ein Gericht in Bamberg entschieden, hofft aber auf Klärung an höherer Stelle.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/mit-14-jahren-verheiratet-minderjaehrige-syrerin-unterliegt-nicht-aufsicht-des-jugendamts-14279742.html

  41. Remscheid
    Asylbewerber sollen bei „Houseparkfest“ Frauen bedrängt haben

    Remscheid. Vier Asylbewerber aus Albanien und Mazedonien hat die Polizei am Samstag Abend auf dem „Houseparkfest“ im Stadtpark festgenommen. Gegen sie werde wegen verschiedener Delikte ermittelt, unter anderem bestehe der Anfangsverdacht eines versuchten Sexualdeliktes, so der Polizeibericht.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/remscheid/asylbewerber-sollen-bei-houseparkfest-frauen-bedraengt-haben-aid-1.6028800

  42. Schäubles Chefin, diese Merkel degneriert auch ohne Fortpflanzung, da frigide, also muss er sich von dieser kein Beispiel nehmen, denn sie hatte aus Aufopferung für die Granden der DDR, ihre Sexualität abgewöhnt bekommen, weil sie für die Vernichtung der BRD vorgesehen war.
    Ist uns somit sicherlich einiges erspart geblieben, weil solche Nachkommen..?

  43. #52 eo (10. Jun 2016 19:47)
    Ach ja der Fliegenpilz, ballert ohne Ende und macht blöd wie ein Schäubling; schön war er deshalb noch nie, der Fliegenpilz

  44. Was ein Schäubling ist?

    Nach meiner Recherche müßte ein Schäubling ein Irrer, ja ein Psychopath sein, der dringend weggesperrt gehört.

    Und, die Allgemeinheit müßte vor einem solchen Menschen unbedingt geschützt werden.

  45. OT

    hier ein Brief der ehemaligen australischen Premier Ministerin Julia Gillard an moslem. Einwanderer, so etwas möchte ich gern mal von einem deutschen Politiker hören:

    „Die Einwanderer, nicht die Australier müssen sich anpassen. Macht was ihr wollt. Ich bin es leid, dass sich diese Nation darüber Kopfzerbrechen macht, ob wir einige Individuen und ihre Kultur kränken oder angreifen. Seit den terroristischen Angriffen auf Bali beobachten wir einen starken Anstieg des Nationalsbewusstseins bei der Mehrheit der Australier.

    Unsere Kultur hat sich über zwei Jahrhunderte in Freiheitskämpfen, durch Ausprobieren und durch Siege von Millionen von Männern und Frauen entwickelt, die nur eines, nämliche Freiheit, gesucht haben.

    Wir sprechen hauptsächlich ENGLISCH, nicht spanisch oder libanesischt, arabisch, chinesisch, japanisch, russisch oder irgendeine andere Sprache.

    Deshalb, wenn Ihr ein Teil unserer Gesellschaft werden wollt, dann lernt diese Sprache!

    Die meisten Australier glauben an Gott! Das ist kein christlicher, rechtsradikaler, politischer Vorstoß, sondern eine Tatsache, weil christliche Männer und Frauen diese Nation, basierend auf christliche Prinzipien, gegründet haben und dies ist dokumentarisch nachweisbar.

    Es ist sicherlich angemessen, dies auch auf Wänden unserer Schulen abzubilden. Wenn unser Gott Euch beleidigt, dann schlage ich Euch vor, einen anderen Teil dieser Welt als Eure neue Heimat zu betrachten, denn Gott ist ein Teil unserer Kultur.

    Wir akzeptieren Euren Glauben und fragen nicht warum. Alles, was wir verlangen, ist, dass ihr unseren akzeptiert un dass Ihr in Harmonie und Frieden mit uns lebt.

    DIES ist UNSER LAND und UNSER LEBENSSTIL und wir geben Euch jedwede Chance all das zu genießen. Aber wenn ihr nicht aufhört, zu jaulen, über unsere Nationalflagge zu meckern, Euch über Unsere Verpflichtungen, Unsere Christlichen Anschauungen, unsere Art zu leben zu beklagen, dann werde ich Euch in hohem Maße unterstützen, einen Teil der australischen Freiheit zu nutzen, „Das Recht Australien zu verlassen!“

    Wenn ihr hier nicht glücklich seid, dann haut ab! Wir haben Euch nicht gezwungen hierher zu kommen. Ihr habt gefragt, ob ihr hierher kommen dürft. Wenn ihr dieses Land akzeptiert, dann werden Ihr akzeptiert!“

  46. #6 Schnitzel0815 (10. Jun 2016 18:29)

    -> Diese Woche: Die Kölner OB Henriette Eine-Armlänge-Abstand-Reker strahlt wie ein Honigkuchenpferd als ihr der “Hildegard Hamm-Brücher Förderpreis für Demokratie Lernen und Erfahren” von der ehemalige Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger überreicht wird (siehe Foto im unten verlinkten Artikel). Der Preis steht in diesem Jahr unter dem Titel „Umgang mit Migration“.

    Aus der Laudatio:
    “Reker habe stets die Chancen unterstrichen, die Köln und damit die Kommunen durch den Zuzug von Flüchtlingen erhalten hätten.”

    Frau Eine-Armlänge-Abstand-Reker bedankte sich für die Ehre und führte aus:
    “Man müsse wachsam sein gegenüber nazistischen Wiedergängern und anderen Bedrohungen unseres demokratischen sozialen Rechtsstaates.“

    Das ist eine sich selbst genügende Blase aus Repräsentanten der „Eliten“ und der Nomenklatura, die sich gegenseitig feiern, den edlen Wilden lieben und den Normalo-Deutschen zutiefst verachten. Widerliche Figuren mit pathologischer Neigung. Da fehlen doch eigentlich nur noch Kardinal Woelki und Wolfgang Niedecken – schon wäre der Kölsche Klüngel mit seinem kranken Hass auf alles Deutsche komplett.

  47. Auftritte in Russenkasernen, erzwungene (Brief)Freundschaften zu sowjetischen Kindern, eine immerwährende „Deutsch-sowjetische -Freundschaft“-Indoktrination. Das war bis 1989 Alltag ?#?ostdeutscher? Schüler, zum Leidwesen vieler Eltern.

    …die nicht selten Ärger bekamen, wenn sie sich wehrten. Wird nun mit den „?#?Flüchtlingen?“ an diese dunkle Zeit angeknüpft, werden die Schulkinder heute wieder indoktriniert? Und: warum die überhöhte Zuwendung in Richtung „?#?Flüchtlinge?“?

    Wir erleben seitens dieser Personengruppe Messerangriffe, Grapschereien, Vergewaltigungen. Warum erfolgt keine reale Betrachtung der – zumeist illegalen – Einwanderung?

    Bitteres Rollenspiel
    Wenn 100 deutsche Schüler plötzlich Flüchtlinge sind

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/8651182/wenn-100-deutsche-schueler-ploetzlich-fluechtlinge-sind.html

  48. #55 Templer (10. Jun 2016 19:54)

    Der staatliche Staatsfunk hat gerade beim ZDF über die Fußball-Europa-Meisterschaft verlautbart, dass wenn die Fußball-Europa-Meisterschaft scheitert, dann liegt es an den Rechtspopulisten von der AfD oder vom Front National die Migranten nicht in den Nationalmannschaften anerkennen würden.

    Das müsste man in einem Sammelthread zusammenfassen. Ich schau mir die EM nicht an und schon gar nicht diese endlos langen Vorberichte.

    Wie politisch-korrekt verseucht ist die EM?

  49. .
    Und noch was.
    Wenn heute etwas
    degeneriert ist, dann
    ist es die deutsche politische
    Landschaft. Da brauch ich mir
    doch nur das lächerliche
    Bundestagspräsidium
    anzusehen, um den
    Glauben an die
    Demokratie zu
    verlieren.
    .

  50. Man sollte meinen, die Bundesfamilienministerin Schwesig hätte andere Sorgen.

    ?#?Frauen? und ?#?Kinder? hierzulande vor UNkulturellen, importierten, Tendenzen genau solcher Glaubensrichtungen zu schützen – zum Beispiel. Statt dessen – lesen Sie mal: „Wie Manuela Schwesig und die i,Slamisten Demokratie leben. Eine famose Idee also, die dringend Schule machen sollte. So oder so ähnlich scheint es auch Familienministerin Manuela Schwesig ergangen zu sein, als sie zum ersten Mal von den i,Slamisten Wind bekam. Denn nun gibt es nicht nur den „i,Slam“, sondern auch den „i,Slam Kunstwettbewerb für sozial- und gesellschaftskritische Kunst“.

    Und zwar mit freundlicher Unterstützung des Bundesfamilienministeriums, das an dieser Stelle durch die staatliche Initiative „Demokratie leben“ als Mäzen auftritt.“

    Ein i-Slam-Gedicht für Manuela Schwesigk

    http://juedischerundschau.de/ein-i-slam-gedicht-fuer-manuela-schwesig-135910523/

  51. OT

    Jetzt habe ich mal kurz eingeschaltet.

    Die französischen Negermannschaft ist gerade einmarschiert. Nein Danke. Interessiert mich nicht.

  52. @ #1 Eastwood (10. Jun 2016 18:17)

    Was Sie da, blöderweise, Napoleon in den Mund legen, auch noch weiterverbreiten, ist auch gelogen!!! Wie oft soll ich das noch schreiben???

    +++++++++++++++++++

    NAPOLEON HAT DIES NIE NIE NIE GESAGT:

    „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung, als ihre wirklichen Feinde.”

    Napoleon hat dies NIE NIE NIE gesagt,

    +++sondern der kath. Deutschlandverräter, Antisemit u. Freimaurer Joseph Görres, seit 1839 Joseph von(!) Görres – zunächst Anhänger der Frz. Revolution, „Schon im Alter von 22 Jahren war er Herausgeber der Zeitschrift Das rote Blatt, das die Revolution feierte“ (Wiki),

    +++Später wachte er teilweise doch noch auf u. entwickelte sich zum Gegner Napoleons.

    ++++++++++++++++++

    “Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung, als ihre wirklichen Feinde.”

    +++AUSGEDACHT hat sich
    diese Worte Josef Görres,

    ein erbitterter Gegner Napoleons und des französischen Kaiserreiches.

    +++1814 gründete er in Koblenz den Rheinischen Merkur, ein antinapoleonisches Kampfblatt,

    +++in dem dann auch in Ausgabe 51 “Napoleons” berühmte Rede abgedruckt wurde.

    +++Dazu der Herausgeber:

    “Der rheinische Merkur +++legt+++ dem Exkaiser Napoleon, ehe er nach der ihm zu seinem künftigen Aufenthalte angewiesenen Insel Elba absegelte, eine Proklamation an die Völker Europa’s +++in den Mund,+++

    +++die mit einer solchen Gedankenfülle und Kraft geschrieben ist, und so viel Wahres und Lehrreiches enthält, daß wir es in
    mehr als einer Hinsicht der Mühe werth finden, sie in einem besondern Abdrucke dem lesenden Publikum mitzutheilen.”

    +++GUGELN HILFT OFT!

    (Hervorhebungen durch mich, Maria-Bernh.)

  53. #73 eo (10. Jun 2016 20:11)
    Die degenerierte, politische Landschaft ist nicht mehr als ein schwarz weiß Gemälde in blassen Tönen; geschaffen von einem unbedeutenden, vergänglichen möchtegern Künstler.

  54. @ #21 Durbacher (10. Jun 2016 18:51)
    „Eklat bei der Trauerfeier für Muhammad Ali: “

    geht es nur mir so oder auch anderen:
    der hype in besonders deutschen medien
    um den tod des us-amerikaners cassius clay.

    beruflich war er boxer bis weltmeistertitel,
    privat schwarzer, gesundheitlich angeschlagen.

    was aber macht seinen tod so wichtig,
    dass staatssender seit tagen drum schwafeln
    und islamische diktatoren den toten besuchen,
    sondersendungen, ruecksblenden, lebenswerke

    was macht ihn politisch offenbar wichtig –
    doch wohl nicht dieser fehltritt in islam ?

  55. Wie politisch-korrekt verseucht ist die EM?

    Total !
    Der Fußball
    und jetzt die EM
    ist heute total politisch,
    weil dieser schon lange als
    eine Art Pilotprojekt
    der ‚Integration‘
    mißbraucht
    wird.
    .

  56. #81 eo (10. Jun 2016 20:26)
    Auch ein Ball ist nur ein Ball, heute trifft er ins Eckige, gestern war es noch rund.

  57. OT

    Fussball EM

    Französischer Schlachtruf

    Allez les bleus

    Müsste das nicht eher heißen

    Allez les noirs

  58. OT

    Fussball EM

    Ach du grosse Scheixxxe

    Da sitzt die Hackfr@sse Oliver Welke

    Fernbedienung wo bist du?

  59. 17. Mai!

    FRAU IN BLAUBEUREN VON UNBEKANNTEM SCHWER VERLETZT

    Mit einem Messer hat ein unbekannter Mann ein Frau auf offener Straße angegriffen. Die 59-jährige erlitt schwere Verletzungen an Kopf und Hals bei. Sie wehrte sich massiv, worauf der Angreifer die Flucht ergriff. Passanten fanden die Frau gleich darauf und verständigten den Rettungsdienst. Der brachte die Schwerverletzte ins Krankenhaus. In Lebensgefahr war sie aber nicht, so die Polizei.

    Eine Spur vom Täter gibt es bis jetzt nicht. Auch das Motiv für den Überfall ist unklar.
    Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei, um den Täter festzustellen.
    Das Opfer beschreibt ihn als einen etwa 170 cm großen Mann mit dunklem Teint. Der mutmaßliche Orientale trug eine dunkle Jacke und eine dunkle Hose. Dazu schwarz-grüne Schuhe. Was der Mann beabsichtigte, ist bislang nicht bekannt.

    Die Ermittler bittet jetzt um Hinweise von Zeugen und fragen:

    – Wer hat die Tat am Sonntag gegen 18.20 Uhr bei
    Blaubeuren beobachtet?
    – Wer hat den Mann gesehen?
    – Wer kennt den Mann oder kann sonst Hinweise auf ihn
    geben?
    – Wer kann sonst sachdienliche Angaben machen?

    Hinweise bitte an die Ulmer Kriminalpolizei unter der Telefon-Nr.
    0731/1880.

    http://www.radio7.de/news/625748/frau-in-blaubeuren-von-unbekanntem-schwer-verletzt

  60. Ich schätze Raddatz und habe sein Buch schon seit einigen Jahren im Regal stehen, aber nicht vollständig gelesen: Ich muss gestehen, seine Gedanken und Formulierungen sind manchmal etwas schwer zu verdauen und zu lesen.
    Aber er ist ein hervorragender Zyniker und Analytiker.

  61. Der Schäubling (arab.: sha’ib) ist jemand, der sich eine Betrugssprache aneignet, um sein Umfeld mit verfälschten „Tatsachen“ in die Irre zu führen. usw.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Gerade als ich dieses las, hörte ich im ZDF den Linksaußen Nazi-WELKE den Vorsitz der Vorbesprechungsrunde zum heutigen Eröffnungsspiel ergreifen. Wahrscheinlich habe ich doch Recht, man soll das
    Asylantern-EM-Turnier gar nicht anschauen. Nazi-Welke vor jedem Spiel der Asylanten?
    Wer hält das zwei Wochen aus ?

  62. Gefährlicher Quatsch

    Der Singener AfD-Abgeordnete Wolfgang Gedeon schätzt die weltweit verbreitete Hetzschrift „Die Protokolle der Weisen von Zion“. Das Machwerk zählt zum Kernbestand antisemitischen Denkens. Was drin steht, erklärt unser Autor.

    Gedeon will die Hetzschrift überall verbreiten
    Gedeons antisemitische Abgründe gipfeln in seiner Aufforderung, die gefälschte, antisemitische Hetzschrift „Die Protokolle der Weisen von Zion“ überall zu verbreiten – „insbesondere in Schulen“ – und diese zu „diskutieren“ und zu „analysieren“. Den „immer passenden Vorwurf“, die „Protokolle“ seien antisemitisch, diffamiert Gedeon als „vordergründig plakative Phrasendrescherei“.

    Urheber der „Protokolle“ seien „zionistische Cliquen“, behauptet Gedeon und tut kund: „Dass sie dabei im 20. Jahrhundert sehr erfolgreich waren, wird deutlich, wenn man sich gewisse Analogien zwischen der in den Protokollen propagierten politischen Strategie und Taktik und zum Beispiel den politischen Methoden der Brüsseler EU vor Augen hält.“

    Gedeon outet sich an dieser Stelle als ein ausgemachter Anhänger von antisemitischen Verschwörungstheorien. Längst bekannt ist, dass die von ihm geschätzten und verteidigten „Protokolle der Weisen von Zion“ eine antisemitische Fälschung sind, die darauf abzielt, die Legende einer jüdischen Weltverschwörung zu stricken.

    http://www.kontextwochenzeitung.de/politik/271/gefaehrlicher-quatsch-3693.html

  63. Die hiesige Lizenzpresse wird sich wohl bis zum bitteren Ende für die Scheinflüchtlinge begeistern

    Das würdelose Betragen der hiesigen Lizenzpresse erinnert stark an das der marxistischen Presse in Mitteldeutschland während der letzten Wochen und Monate vor dem Sturz der marxistischen Tyrannenknilche. Diese nämlich hörte nicht auf sich für den sogenannten Aufbau des Marxismus zu begeistern, den marxistischen Klassenkampf zu verkünden und die Widersacher der marxistischen Tyrannenknilche mit allerlei schlimmen Namen und bösen Worten zu belegen, während die Anmaßung ihre Meister um sie herum zusammenbrach. So nun auch die Lizenzpresse: Unermüdlich trommelt diese für die Aufnahme der Scheinflüchtlinge, versucht dem Volk einzureden, daß man Einwanderung brauche und beschimpft die Gegner der Scheinflüchtlingsschwemme auf jede erdenkliche Weise, während die öffentliche Ordnung im deutschen Rumpfstaat immer mehr zusammenbricht, sich das Volk scharenweise von der Lizenzpresse abwendet und die Parteiengecken ihren Abgang vorbereiten (die Pfarrerstochter soll ja nach Paraguay fliehen wollen).

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  64. #92 Volker Spielmann (10. Jun 2016 21:20)

    …. die Parteiengecken ihren Abgang vorbereiten (die Pfarrerstochter soll ja nach Paraguay fliehen wollen)….

    Der Mossad hat ja damals Adolf Eichmann in Argentinien aufgespürt ..

  65. @ #71 Freya- (10. Jun 2016 20:09)

    Jubelbrigaden an den Bahnhöfen:
    https://i.ytimg.com/vi/x_t1Op8rucY/maxresdefault.jpg

    Arbeitsdienst für Jugendliche:
    Jugendliche sollen wegen Flüchtlingen Zwangsarbeit leisten – Focus
    focus.de/…/cdu-politiker-fordert-dienstpflicht-…
    Der CDU-Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg hat wegen der steigenden Asylzahlen einen Zwangsdienst für deutsche Jugendliche gefordert.

  66. Der ach so ehrenwerte Herr Schäuble hat wohl noch nicht verstanden, daß er eigentlich „Inzest“ meinte, „Inzucht“ kann es nur bei Tierzuchten geben! Oder war das ein Freudscher Versprecher und er hat damit kundgetan, wo er seine Wähler sieht? So wie die Musels bei Affen und Schweinen?

  67. #92 Volker Spielmann (10. Jun 2016 21:20)

    Lizienzen sind etwas schönes, bekommen wir doch gegen Bares von irgendwo her die Erlaubnis, eine uns per Lizens weiterzuverbreitende Meinung weiter zu verbreiten, ganz im Einverständnis des Lizenzgebers gegen eine kleine Gebühr.

    Nun denn, dürfen wir im weiteren selber denken wenn die Lizens abgelaufen ist, oder aber sind wir dann böse Selberdenker denen die Lizens zum Denken entzogen gehört?

  68. @ #87 Freidenker (10. Jun 2016 20:57)

    Ich schätze Raddatz und habe sein Buch schon seit einigen Jahren im Regal stehen, aber nicht vollständig gelesen: Ich muss gestehen, seine Gedanken und Formulierungen sind manchmal etwas schwer zu verdauen und zu lesen.
    Aber er ist ein hervorragender Zyniker und Analytiker.

    Weitestgehend einverstanden, werter Mitkommentator.
    Jedoch: Ein Zyniker ist Hans-Peter Raddatz nie und nimmer! Ein mitmenschlicher und messerscharfer Analytiker umso mehr! Seine Aufsätze und Bücher sind wahrlich harte und schwer verdauliche Kost. Daran habe auch ich oft schwer genug zu knabbern. Aber der intellektuelle Erkenntnisertrag aus seinen weitgehend schwierigen Texten ist das am Ende allemal wert!
    Wenn Sie es nicht sowieso schon kennen, hier über Jahre hinweg seine eiseskalten, aber stets abendländisch-christlich-aufgeklärtem Denken geschuldeten Analysen.
    Danke für Ihre Geduld!

    Don Andres

  69. Der Schäubling gehört zur Gattung der Merklinge.

    Schäub- und Merklinge wollen neue und andere Untertanen als bisher. Dafür holen sie ganz viele andere Linge ins Land. Die sogenannten Flüchtlinge.

  70. Ich kenne nur Schüblinge.Das ist in Süddeutschland eine leckere Wurst mit Kümmel.Aber Schäublinge,das hört sich ziemlich ekelhaft an.

  71. “….Der Schäubling (arab.: sha’ib) ist jemand, der sich eine Betrugssprache aneignet, um sein Umfeld mit verfälschten „Tatsachen“ in die Irre zu führen. Je weiter er dabei die Verwirrung steigert, indem er Wahrheit und Lüge mischt und zugleich vorgibt, Negatives abzuwehren, es aber verdeckt unterstützt, desto eher kommt er in die engere Zuchtwahl der Führer-Propaganda – ein Szenarium oder besser: Zynarium, das der Veteran Schäuble mit seinem Darwin-Spruch „in Inzucht degenerieren“ perfekt reaktiviert…..“

    ##############

    Das beschreibt Doppeldenk.
    Oder etwa nicht?

    1984 von G.Orwell

Comments are closed.