hannover_maritimDie Stadt Hannover bietet an: Zimmer in 1 A-Lage zwischen Innenstadt und Maschsee. „Dort wohnen, wo früher berühmte Staatsgäste wie der russische Staatspräsident Putin abstiegen“, im ehemaligen Grand Hotel Maritim. Die Zimmer sind einfach gehalten, die Bäder aber im alten Ambiente belassen. Die Kaltmiete beträgt 0 Euro pro Monat, Warmmiete 0 Euro pro Monat. Gerne an allein stehende junge Männer zwischen 20 und 30 Jahren.

Voraussetzungen: Die Bewerber sollten keine deutsche Staatsbürgerschaft besitzen und illegal ins Land eingereist sein. Ausweispapiere sind nicht erforderlich, eine Auskunft über frühere Mietschulden oder Privat-Insolvenzen wird nicht verlangt. Der Bewerber sollte das Wort „Asyl“ in mittlerer Qualität aussprechen können.

Die Stadt bemüht sich noch um freiwillige Helfer, die den Mietern das Essen aufs Zimmer bringen und die Betten machen. Das DRK konnte als Betreiber, Helfer-Rekrutierer und Ansprechpartner gewonnen werden.

Deutsche Obdachlose und Mittellose werden freundlich gebeten, auf eine rechtspopulistische Neiddebatte zu verzichten und von Bewerbungen abzusehen. Richten Sie sich bitte vertrauensvoll an die Bahnhofsmission am Hauptbahnhof (auch Innenstadt).

Kontakt für Wohnungssuchende:

Bereich Stadterneuerung und Wohnen
Sallstraße 16, 30171 Hannover
Tel.: +49 511 168-43858
Fax: +49 511 168-41598
E-Mail: wohnraumversorgung@hannover-stadt.de


Die Stadt und damit den Steuerzahler, hat das selbstverständlich schon etwas gekostet:

Die Kosten für die Unterkunft belaufen sich auf 10,6 Millionen Euro: 5,5 Millionen investiert die Stadt in die Miete des Gebäudes gegenüber des Neuen Rathauses, 5,1 Million Euro gehen an das Deutsche Rote Kreuz, die als Betreiber agieren.

(Spürnase: Ulf)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

75 KOMMENTARE

  1. HANNOVER – HERZLICH WILLKOMMEN BEI DEN TOP – ABSTEIGERN IN DIESEM LANDE.

    DIE ORDNUNG – DIE SICHERHEIT – DIE KULTUR – DAS RECHT – DIE GERECHTIGKEIT – DIE TOLERANZ – DIE FREIHEIT – DER RESPEKT

    GELANGEN AB JETZT IN DEN AUSVERKAUF.

  2. HANNOVER – HERZLICH WILLKOMMEN BEI DEN SOZIALEN TOP – ABSTEIGERN IN DIESEM LANDE.

    DIE ORDNUNG – DIE SICHERHEIT – DIE KULTUR – DAS RECHT – DIE GERECHTIGKEIT – DIE TOLERANZ – DIE FREIHEIT – DER RESPEKT

    GELANGEN AB JETZT IN DEN AUSVERKAUF. DAGEGEN HALTEN CHAOS UND ANARCHIE EINZUG IN DIESE STADT. SCHADE HANNOVER

  3. Wo jedoch fängt die Satire an? Diese Frage ist immer schwieriger zu beantworten, denn die maßgebenden Entscheider in Politik, Sozialindustrie und Verwaltung tun wirklich alles, um eines schönen Tages auch ganz bestimmt auf die eine oder andere Weise am Laternenpfahl zu enden.

  4. Ist im Maritim noch Barbetrieb und stellt das Rote Kreuz die Animierdamen?
    Fragen über Fragen.

  5. Wahnsinn ich haette auch gerne so eine Wohnung aber leider bin ich nicht Illegal eingereist. Und ich bin ein Christ. Alles Voraussetzungen die keine Zukunft in Europa haben. Mit reden wird man keine Veraenderungen mehr bewerkstelligen. In Krisenzeiten lassen sich Veraenderungen besser durchsetzen. Jetzt ist nur die Frage wer dann gewinnt. Schauebele oder Wir! Denn Krisenzeiten werden kommen!

  6. Deutsche Obdachlose, Zb. in Dortmund werden jeden morgen um 8:00 Uhr aus ihren Schlafsälen geworfen. Den ganzen Tag dürfen sie dann in der herrlichen Natur verbringen. Auch im Winter bei Zb. 6 Grad Minus.

    Man stelle sich mal vor Asylbetrüger müssten tagsüber ihr Luxushotel verlassen. Ich glaube die Alleierten würden hier wieder einmaschieren.

    Was für ein Sau Staat.

  7. ein Bekannter erzählte mir kürzlich, das eine ehemalige Unterkunft komplett saniert werden muss, weil Merkels „geschenkte Menschen “ leider die ganzen technischen Einrichtungen in kurzer zeit zerstört hatten……

    macht nichts, zahlt ja alles der Staat

  8. es ist doch schön,
    wenn man sein
    Gutmenschentum
    von den
    dunkeldeutschen Arschlöchern
    finanzieren
    lassen kann.

    ich fürchte,
    da gibt es
    keinen Aufschrei.

    nicht mal
    von den
    dunkeldeutschen Arschlöchern
    nicht.

    alles geht
    seinen
    geplanten Gang.

    finis Germaniae – das Ende Deutschlands:
    und keinen juckt es.

  9. Au ja – der arme, arme Flüchtling-Räuber-Antänzer-Vergewaltiger in der Putin-Suite: Schläft friedlich in der Erwartung auf morgige Flüchtling-Räuber-Antänzer-Vergewaltiger-Freuden. Mitten in der Nacht wird ein geisterhaftes russisches Wäffchen auf ihn gerichtet – und jählings sind alle Träume ausgeträumt.

  10. übrigens, ein Urlaubs Tip:

    gönn Dir mal ne Augenpause vom dem Elend, fahr nach Karlsbad, dort triffts Du ganz genau 0 Invasoren

  11. Ah ha DRK… ich gehe am Mittwoch Blutspenden und überlege mein Blut danach vernichten zu lassen. Die Tafel Schokolade nehme ich natürlich gerne mit. Ich hab schon Angst, das deutschen in Zukunft auch das gespendete Blut vorenthalten wird… schlimmes Denken, gell?

  12. OT

    Wie Großbritannien den wirtschaftlichen Niedergang nach dem Brexit verhindern will: Finanzminister Osborn plant Steueroase nach dem früheren Vorbild Luxemburgs und Irlands.

  13. Leider nichts für mich. Ich habe leider keine schwarzen haare, bin nicht breit genug gebaut und habe keinen unbändigen Sexualtrieb. Ausserdem ist mein IQ etwas zu hoch und meine Aggressionsbereitschaft zu niedrig. Darüberhinaus bin ich nur wenig religiös.

  14. #16 B. Kant (04. Jul 2016 21:21)

    OT

    Wie Großbritannien den wirtschaftlichen Niedergang nach dem Brexit verhindern will: Finanzminister Osborn plant Steueroase nach dem früheren Vorbild Luxemburgs und Irlands.
    *************************************************

    erste internationale Firmen kündigen bereits den Umzug ihrer europäischen Zentrale aufs Festland an; es werden massiv Arbeitsplätze wegfallen in U.K.

  15. … hübsch mit Blick auf’s Rathaus.
    Zum TuschiRuschi-Dance in die Markthalle sind es keine drei Minuten zu Fuß und zum FickiFicki auf’n Kröpcke braucht man rund 5 Minuten. In 10 Minuten ist man zum Bereichern am Maschsee.

    Na dann, auf geht’s Genossen – FickiFickiHuschiHuschi

    Die Stadt des perfektionierten Mittelmaßes wird es euch danken.

  16. Das ist der totale Wahnsinn 😉

    Kann mal jemand ausrechnen, was da ein Ni&&$% pro Tag den deutschen Steuerzahler kostet.

    Danke.

  17. #20 zarizyn (04. Jul 2016 21:23)

    Der Kapitalismus ist noch eine größere Hure als der Sozialismus!

    Und danach weit abgeschlagen kommt der liberale Islam-Faschismus…

    Somit brauchen die Briten keine Angst zu haben, lediglich auf ihre Islam-Blindheit müssen sie noch achten…

  18. OT

    Nigel Farage: Brexit-Gegner drohten mit Vergewaltigung

    Wessen Geistes Kind die rechten Gegner des Brexit sind und wie sehr sie vom Hass geleitet werden, offenbart ein Vorfall aus England.

    Nur wenige Stunden, nachdem die Labour-Abgeordnete Jo Cox erstochen und erschossen wurde, drohte ein Rapper in England dem UKIP Vorsitzenden Nigel Farage damit seine jungen Töchter von einer grossen Gruppe muslimischer Migranten vergewaltigen zu lassen, berichtet express.co.uk.

    Der Rapper Lunar C, dessen wirklicher Name ist Jake Brook ist, twitterte:“ Hier ist ein Bild von mir und meinen Freunden auf dem Weg zu Nigel Farages Töchtern.“ Laut seiner Ankündigung sollte symbolisch die ganze Gruppe auf dem Bild Sex mit den Töchtern des UKIP-Vorsitzenden haben. Die beiden Mädchen sind neun und 15 Jahre alt.

    Nigel Farage hat auch aufgrund solcher Drohungen gegen sich und seine Familie heute das Amt als Parteivorsitzender von UKIP niedergelegt.

    http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/27490-Nigel-Farage-Brexit-Gegner-drohten-mit-Vergewaltigung.html

  19. Ich möchte mal daran erinnern:

    Heute ist der 04. Juli, der Tag, an dem die USA die Ratifizierung der Unabhängigkeitserklärung feiern.

    Seit 71 Jahren ist Deutschland nicht mehr unabhängig. Ob wir es noch erleben, dass Deutschland wieder souverän wird und wir dessen auch an einem Feiertag gedenken können?

  20. @laboe

    Mit ihrer Tastatur ist es auch möglich, zwischen Gross-und Kleinschreibung zu wechseln!

  21. OT- Was ist denn jetzt hiervon zu halten:
    http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/27475-Clinton-Wir-werden-den-Iran-vollstndig-auslschen.html
    Wenn das keine Ente ist, schätze ich mal, daß das doch in einen Kontext gehört, möglicherweise die Drohungen Irans mit der Auslöschung Israels, hier gerade wieder erneuert:
    http://www.jpost.com/Arab-Israeli-Conflict/Iranian-military-official-We-have-100000-missiles-in-Lebanon-ready-to-hit-Israel-459350

  22. Klingt nach einem preiswerten Laufhaus für südländische Stricher. da könnten sich die Klatschmasturbantinnen 2015 dem Genital-Jihadismus hingeben, dann müssen sie nicht extra in’s Freibad.

    Es gibt aber auch eine Lösung für folgende zwei Probleme.

    1.Die Türkei leidet unter massiven Einbruch der so wichtigen Tourismuswirtschaft.

    2.Die Schutzsuchenden finden in Deutschland unter den Kuffar keine islamkonforme, menschenwürdige Unterbringung.

    Die Lösung:

    Zwangsurlaub für die Illegalen Migranten in türksichen All In Clubs. Die sind derzeit zu Spottpreisen buchbar.

    So wird derzeit 1 Woche ALL Inclusive im türkischen Magic Life Club Sarigerme für schlappe 542 € angeboten.

    was bekommt der Illegale Migrant geboten hierfür:

    All Inclusive Verpflegung
    Poollandschaft“Adults only“ Bereich im Club2 À-la-carte Restaurants
    Kinder- und Teens Entertainment von 3-16 Jahren (in den Sommerferien)
    Nightlife Programm mit Mottopartys, Abendshows, Live-Bands und Disco
    Fitnessprogramm mit Trendsportarten & Kursen
    Wasserski, Wakeboard, Monoski und Banana BoatSpa mit Relaxzone, Hallenbad und Sauna
    WLAN in der Anlage und im Zimmer

    Zug zum Flug 2. Klasse (siehe Produktbeschreibung)
    Transfer zum Club
    Betreuung durch den TUI Service
    ZAK – Zügige Abhilfe und Kompensation
    Geld-zurück-Garantie

    Was will denn der Schutzsuchende und der Gutmensch noch mehr?

    Für 542 € pro Woche können die Surensöhne in Deutschland nicht bemuttert werden und der Türkei wird der Toruismus wieder angekurbelt.

    Also liebe Bundesmuslima. Buchen statt fluchen und ab mit den Surensöhnen in die türkischen Clubs.

  23. Maritim – das Unternehmen verdient gut am Import von Negern und Arabern. Auch in Halle (Sachsen-Anhalt), das frühere Interhotel, einst bestes Hotel ins zentralster Lage, jetzt ein paar hundert Kopfabschneider drin…

    Weg damit.

  24. Wahnsinn, wenn man sich vor Augen führt, wie hart wir und vor allem die Generationen vor uns arbeiten mußten um all‘ das zu erwirtschaften was jetzt wie im Wahn verschleudert und verschenkt wird.

    Diese Lumperei, dieses Verbrechen muß ein Ende haben!

  25. #30 zille 1952 – super – Hinweis, – sieh an, – klappt auch schon.

    Nur eben sollte das nicht klappen, ok?
    Dennoch Danke.

  26. DDR 2, Aktuelle Kamera: Marietta Slomka hat eine neue Frisur.
    Besser sieht sie zwar aus, aber Tonfall und Mimik sind genauso ätzend wie bisher.

  27. Das Foto der Straßenseite vom Hotel Maritim zeigt nicht Hannover sondern Halle an der Saale!
    Dort sollte Im Sommer 2015 das Hotel renoviert werden. Die Stadt Halle hat diesen Umstand genutzt um Flüchtlinge dort einzumieten.

  28. Wichtige Fragen:

    Ist der Mietvertrag befristet oder nicht befristet?

    Für welchen Zeitraum gilt der Mietzins? Monat, 1/4 Jahr, 1/2 Jahr, 1 Jahr oder länger?

  29. Perfekt PI !
    Genau den Nagel auf seinen berühmten Kopf getroffen.
    Besonders der Teil unter Voraussetzungen !
    Ihr sprecht dem deutschen Mieter aus der Seele !
    Auch die Anmerkung zu den Mittel- und Obdachlosen !
    Danke PI !

  30. Die Bude hätte man auch ruckzuck als Studentenwohnheim oder Haus mit Einzimmerwohnungen an alleinstehende Geringverdiener vermieten können. (und dazu noch in der Lage)
    Aber ich nehme an, an dies Option hat niemand gedacht. Ist schließlich ein Fall für den freien Mietmarkt, der im niedrigpreisigen Sektor so wunderbar funktioniert, nachdem sich die öffentliche Hand aus dem Wohnungsbau weitgehend verabschiedet und eigene Immobilienbestände verkauft hat.
    Hannover soll ja auch einen seeeehr entspannten Wohnungsmarkt haben.

  31. Wie auch immer, dieser Wahnsinn geht höchstens noch 1 Jahr. Auch wenn wir dann alle tot sind, aber dem Wahn wird ein Ende gesetzt, so oder so.
    Und wenn doch wieder nicht, dann fahr ich weiter jeden Tag 50 km, geht 1 Stunde schwimmen und hab Hanteln und beschäftige mich damit wo die Welt herkommt.

  32. #34 Hausmaus
    Ich bin öfters in Halle, ist eine Schande was da gemacht wurde. Liegt direkt in Bahnhofsnähe, dort begegnet man den neuen „Hotelgästen“ auf Schritt und Tritt. Ganz gefährliche Gegend geworden, Mädchen werden hemmungslos angebaggert.
    Die nächsten sind übrigends schon an der französischen Grenze, ich denke die wollen nicht in Frankreich bleiben, sondern machen den Umweg weil die nicht übern Brenner kommen. Wenn die erst mal hier sind geht die afrikanische Sommerparty los.
    https://www.facebook.com/698507603601622/videos/vb.698507603601622/1012468512205528/?type=2&theater

  33. #35 Johannisbeersorbet

    Heute hatte ich einen telef. Kontakt mit Jemandem aus Vilshofen, Niederbayern. Er hatte einen erbosten Brief an die Passauer Presse geschrieben, weil sie dort nichts mehr offen berichten, was mit dem Thema Asyl zu tun hat. Selbst schwerste Verbrechen bleiben gedeckelt.
    So konnten wir uns austauschen. Nach seiner Aussage sind von der älteren Bevölkerung (ab 50+) gut 80% und mehr STOCKSAUER, ob der jetzigen Situation. Diese Menschen sind wütend ohne Ende. Die Jüngeren hingegen würden noch alles eher durch eine rosarote Brille sehen. – Weil die Arbeit (noch)vorhanden, Partys möglich, EM derzeit, usw.
    Solange das so ist, – wird sich durch uns nichts ändern. Wir bräuchten EXTREM mehr PEGIDA und Co., indem wir SELBST auf die Strasse gehen. Alles andere nützt nichts.

    Merkel ordnet an, der Rest folgt, bis hin zur Presse (welch ein Apparat), bis hin zu den Richtern, den Staatsanwälten. Und selbstverständlich buckelt der ganze Rattenschwanz an Behörden, Polizei, Bundeswehr, Landesregierungen, Regierungsbezirken, Kommunen ebenfalls mit. Hier ist eine Struktur der Hörigkeit vorhanden. – Aber es ist eine mächtige Struktur
    Erst wenn Verweigerung einsetzt, Ungehorsam gegen die ständigen Gesetzesbrüche seitens der anweisenden Verantwortlichen, erst dann wird man anfangen über zweifelhafte Entscheidung nachzudenken. Dann kann eine Zersetzung dieser Struktur in einzelnen Bereichen beginnen.

    Diese beiden Maßnahmen sind zwingend nötig.
    STOP zu sagen, sich zu verweigern, und auf die Straße zu gehen. Das geht, indem wir uns deutlich besser und enger vernetzen. (Das macht bspw. EUVO net recht ordentlich, dort gibt es verschiedene Gruppierungen, die im Wachstum begriffen sind.
    Die Schmerzgrenze der Meisten scheint lange noch nicht erreicht. Leider, und das wird sich noch rächen.

  34. Hinweis von Benno Unversorgt #39

    falsches Foto

    nicht Hannover
    sondern Halle an der Saale

  35. Ich hoffe nur, dass die Bürger aller Städte und Gemeinden, die mit den sogenannten „Flüchtlingen“ geflutet wurden nicht vergessen, dass sie in den letzten Jahrzehnten sich immer wieder haben anhören müssen, dass für nix Geld da sei. Ob Kindergarten, Krankenhaus, Infrastruktur – alles nicht finanzierbar! Und hier werden dann mal eben 10,6 Mio. Euro rausgehauen für Menschen, die sich illegal hier aufhalten, mehrheitlich keine Ausweise-jedoch fast alle ihr Smartphone-haben und in unserem Land außer Kosten nichts bringen!
    Allein, mein Glaube an diejenigen,“die schon länger hier leben“, schwindet mit jedem Tag, an dem ich erlebe, dass sich die Bürger das alles einfach gefallen lassen!

  36. Hannover und seine SPD-Führerschaft wird immer mehr islamisiert und zahlt noch dazu für diese Bereicherung!

    Die Genossen in Lübeck machen sich indes die enormen Gewinne in der Flüchtlingsindustrie zunutze: Für eine in Lübeck-Travemünde im Bau befindliche 8,3 Mio teure Asylantenunterkunft, die von der
    stadteigenen(!) Baufirma KWL errichtet wird, verlangte der rührige Bürgermeister Saxe (SPD) eine zukünftige monatliche Miete von 16,43/qm, die vom Land Schleswig-Holstein zu 90 Prozent aus Steuergeldern bezahlt werden sollen. Der Vorsitzende der CDU-Fraktion in der Bürgerschaft, Andreas Zander: „Das Ganze ist ein Geschäft zur Finanzierung der KWL“ (Lübecker Nachrichten v. 22.03.2016)! Allein diese Horror-Kaltmiete zu Lasten der Steuerzahler würde jährlich 1.155 762 Mio EURO betragen und ist vertraglich für zehn Jahre vereinbart! Bei der entscheidenden Abstimmung enthielten sich aber CDU und FDP der Stimme! Die Sozialmiete in HL beträgt im Vergleich dazu 6,30 /qm EURO!

    Inzwischen wurde auf Klage der nicht gefragten Nachbarn dieser Massenunterkunft ein vorläufiger Baustopp erreicht, der jedoch dieser Tage wieder vom OVG Schleswig aufgehoben wurde. Es darf also weitergebaut werden, obwohl in Lübeck kaum noch Asylforderer ankommen. Trotzdem hat Lübeck der Stadt Hamburg angeboten, 1.500 „Flüchtlinge“ zu übernehmen. Wieder einmal sind die Bürger von Politik und Justiz überrumpelt worden.

    Ein Privatier in Lübeck witterte ebenfalls satte Einnahmen aus dem Flüchtlingsgeschäft und vereinbarte mit der Stadt, ein einfaches Gebäude zu überlassen für eine Miete von 18,00 EURO/qm.

    Der Steuerzahler zahlt und zahlt, während die arbeitslosen linken Sozialhilfeempfänger und Berufsrandalierer, ebenfalls von der arbeitenden Bevölkerung alimentiert, sich vor Lachen auf die Schenkel klopfen. Wie lange noch wird dieser Irrsinn weitergehen?

  37. #32 Religion_ist_ein_Gendefekt

    Nun sie sagt, sie wird den Iran angreifen; wenn der atomar gefährlich werden sollte. Und dass man ihn vernichten könne. Offizielle USA-Linie, die bisher folgenlos ist.

  38. Ich habe diese Frage in den vergangenen Monaten wieder und wieder gestellt, und ich wiederhole sie nun noch einmal:

    WIESO ist für DEUTSCHE, die mittellos oder sogar obdachlos sind, NIE etwas Vergleichbares getan worden?

    Diese Frage müßte JEDER von uns immer und immer wieder stellen.
    Laut.
    Öffentlich.
    Hartnäckig.

    Die Antworten der verantwortlichen Politiker sollte man dann sammeln und ebenfalls veröffentlichen.

    Ich fragte vor einigen Wochen in Gesprächen mit jungen Menschen, die sich selbst eher als „links“ bezeichnen (ohne überhaupt definieren zu können, worin denn nun exakt ihre „eher linke“ Haltung bestünde) nach genau diesen Dingen.

    WARUM war jahrelang kein Geld da für eine Erhöhung des Hartz-IV-Regelsatzes?
    WARUM war jahrelang kein Geld da, um die Altersarmut von Beziehern geringer Renten abzumildern?
    WARUM war jahrelang kein Geld da, um Kindertagesstätten und Schulen zu renovieren?
    WARUM war kein Geld da, um alleinerziehenden Müttern zu helfen?
    WARUM war NIE Geld da, um deutschen Kindern und Jugendlichen aus „schwierigen Verhältnissen“ wirklich zu helfen?
    WARUM war NIE Geld da, um in der Altenpflege genügend Personal einzustellen?

    UND WARUM ist seit September 2015 plötzlich Geld im ÜBERFLUSS vorhanden, um illegale Eindringlinge auf’s Allerfeinste, wenngleich völlig gesetzwidrig zu alimentieren?

    Ich habe mir von jungen, dummen, pseudo-linken, grünverstrahlten, gutmenschelnden Holzköpfchen anhören dürfen, „das sei ja ganz etwas anderes“ …

    Ähnlich äußerten sich mehrere SPD-Mitglieder, die ich kenne (doch, die gibt es noch).

    Auf meine Frage, WARUM es „etwas anderes“ wäre, wenn man illegalen Migranten äußerst großzügig Hilfe gewährt, die man deutschen Bedürftigen vorenthält, wurde mir sehr von oben herab erklärt, daß man sich NICHT herabließe, mit mir „auf dieser unsachlichen Ebene zu diskutieren“.

    Aha …

  39. Mir stockt der Atem bei so etwas. Welcher Irrsinns-Braten gibt sich im kommunalen Raum eigentlich für solche Projekte her? Wie krank darf es denn noch werden?

    Danke für die Kontaktangaben. Werde den Zuständigen der Stadt Hannover auf den Zahn fühlen!

  40. Welche geistig normale Stadt setzt sich in einem ihrer Hotels in städtischer Bestlage gegenüber ihrer Landesbank und ihrem – neuen – Rathaus bis zu 500 Nafri- bzw. Araber-Geschenke freiwillig hinein. Es ist gar nicht wichtig, ob das Hotel an sich immer weniger genutzt wurde – nach dieser Nutzung kann man es ohnehin abreissen.

    Es geht vielmehr darum, dass die Stadt freiwillig in die Nähe eines Areals zwischen Aegi (einem sehr zentralen und belebten Platz in Hannover) und dem Maschsee (einer sehr beliebten Partymeile) mit einem Park zwischendrin, ein Hotel mit bis zu 500 arabischen oder Nafri-Geschenken bestückt, die lediglich 50 bis 100 m Fußweg haben, um sämtliche Passanten in dieser Zone zu bereichern.

    Das ist kein Versehen mehr, das ist meiner Meinung nach pure Eskalations- und Vergewaltigungs-Absicht. Es ist so, als würde man einem ausgehungerten Rudel Krokodile im Nil an einer Flußenge ein paar Schafe zutreiben. Das klappt immer.

    In dem o.g. Umfeld finden Stadtfeste, Kinderfeste, Parkfeste bis in die späten Abendstunden statt. Meiner Meinung nach bereits bei einer Unterbringungszahl von 30-50 Personen braucht man dort als Frau oder einzelnes Pärchen gar nicht mehr hingehen, da man immer Gefahr läuft, das Taharush-Erlebnis ebenfalls zu durchlaufen.

    Somit haben wir bereits einen massiven Wandel der Lebensverhältnisse in Deutschland – ob wir es wahrhaben wollen oder nicht.

    Da Schlimme daran ist, dass meiner Meinung nach alle unsere Reaktionsoptionen auf diese Entwicklungen von der steuernden Elite sozialpsychiologisch simuliert wurde und alles das, was jetzt und in Zukunft passieren wird, genauso abläuft, wie es ein großer Plan vorsieht – inklusive der Reaktionen aller beteiligten Menschen – völlig wurscht, ob diese links, rechts, mittig, religiös oder areligiös sind.

    Ok, Verschwörungstheorie, klar – geht gar nicht…

  41. Bei uns im Ort, neue Moschee im Bau, Hotel für 140 neuen Einwohner eröffnet und als Sahnehäubchen bekommen wir in ca. 200 Meter Entfernung noch Container für 80 neue Einwohner hingestellt… Das Hotel wurde für 4 Jahre gebucht….

  42. Wobei mir grad einfällt, dass die Formulierung „1 A-Lage“ beim Hotel nicht ganz richtig ist, denn der arme Neger oder Araber muss tatsächlich noch ca. 50 m entweder Richtung Bahnhof laufen, um unser Geld auszugeben oder ca. 50 m in die andere Richtung, um deutsche Frauen und Kinder zu vergewaltigen, ähem zu bereichern.

    Und für genau diese 50 m Begleitung zum eigentlichen Tatort werden sich wieder und wieder stockhäßliche, von der normalen Gesellschaft aussortierte, linksgrün-versiffte, alte, von keinem normalen deutschen Mann mehr zur Kenntniss genommene weibliche Gutmenschinnen finden, die unseren lebensfrohen Rapefugee bis an den Ort seiner aktiven Wirkungsstätte bringen werden.

    Dort werden sie entweder weggeschickt oder – das ist ihnen auch noch zuzutrauen – aktiv in das Bereichern mit ein bezogen. Am Ende – wahrscheinlich nach der 6. bis 8.Vergewaltigung – steht ein – zumindest für diesen Tag zufriedener Kulturbereicherer mit seiner Integrationsbeauftragten Teddywerferin und es liegen halt 6 bis 8 blöde deutsche Weiber oder Kinder herum.

    Was solls. Gibt Schlimmeres, gell Merkel?

  43. Offenbar sind mittlerweile auch die gefährlichen afrikanischen Seuchen hier angekommen.

    Vermehrt wurden durch Augenzeugen „eigenartige“ Krankenwageneinsätze beobachtet:

    Die Krankenwagenbesatzung ist mit einem Infektionschutz-Vollanzug bekleidet, die transportierte Person ist ebenfalls entsprechend „vermummt“. Nach Ablieferung des Patienten beginnt noch vor Ort hektisch eine überaus gründliche Desinfektion der Besatzung.

    Die offene Tuberkulose (Lungenkrankheit) ist nach Behördenangaben angeblich nicht so hoch infektiös, da man mehr als 8 Stunden intensiven Kontakt gehabt haben muss. Kann also dann eigentlich nicht der Grund sein.

    Das Dengue-Fieber wird von Mücken übertragen, kann also auch nicht der Grund sein.

    Malaria wird auch von Mücken übertragen, kann also auch nicht der Grund sein.

    Bleibt eigentlich nur Ebola übrig.

    Wie war das gleich wieder: Antworten würden die Bevölkerung verunsichern?

    Durch die Invasion von 2 Millionen Nordafrikanern jährlich wird die Vor-Ort-Massenproduktion von passendem Impfstoff endlich hochrentabel:

    *//www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/msd-investiert-millionen-pharmahersteller-will-in-burgwedel-ebola-impfstoffe-produzieren/13745150.html

  44. Soldaten, junge, Soldaten.
    Dabei ist völlig klar, das es Soldaten getarnt in Zivilkleidung sind.

    Kriegswaffen haben die bereits im Lande. Allerdings haben die Behörden erst ein einziges Waffenlager entdeckt.

    Soldaten sind jung, kräftig, männlich. Kein Soldat zieht mit Frau und Kind in den Eroberungsfeldzug.

    Andererseits: Wer vor Krieg oder Katastrophe sich fliehend retten will, lässt kaum Frau und Kind in der Gefahr zurück.

    Deshalb: Es sind Soldaten, getarnt als „Flüchtlinge“. Sie wurden ja noch nicht mal kontrolliert.
    Immerhin sind etwa 24.000 von denen bereits namentlich den Behörden bekannt geworden. Getan wird aber vorerst nichts dagegen, man will erst weiter beobachten. Und natürlich niemanden beunruhigen.

  45. #53 franzjosef (04. Jul 2016 23:04)

    Ich habe diese Frage in den vergangenen Monaten wieder und wieder gestellt, und ich wiederhole sie nun noch einmal:

    WIESO ist für DEUTSCHE, die mittellos oder sogar obdachlos sind, NIE etwas Vergleichbares getan worden?

    Die mucken doch nicht auf, also warum sollte man…

    Da wo die linken Weltverbesserer aufgemuckt haben, bekommen die auch alles. Selbst jetzt noch…

    Die rechten Weltverbesserer suhlen sich derweil bescheiden in Verteidigungshaltung am sozialistischen Nazidreck!!! Selber Schuld…

  46. #60 hydrochlorid (04. Jul 2016 23:53)

    Was macht man noch gleich, wenn eine Invasionsmacht die eigene Grenze überwinden will, ganz gleich, ob die in Uniform oder in Zivil ankommen?

  47. Der deutsche Idiot ist nur noch gut, um Steuern beizuschaffen. Wir haben ein Zwei-Klasse-System in jeder Hinsicht: Unsere Gäste, die sich in der Wellness-Oase ja recht wohlfühlen sollen und die dummen Trottel (Sklaven), die den Spaß bezahlen. Da Sklaven vogelfrei sind, wundert es mich nicht, dass die Gäste sich mit den Gastgebern erlauben können, was sie wollen.
    Eine Bedingung gibt es aber doch: Der Gast muss Moslem sein – je extremer desto besser. So ein normaler Afrikaner oder Orientale schockert es doch nicht. Der könnte sich vielleicht ja integrieren und wirklich ein wertvolles Mitglied der Gesellschaft werden… Nein, nein, nein. Solche will Tante Merkel nicht haben! Integrationswilliger Moslem muss man sei, dass ist die Voraussetzung für den Eintritt ins deutsche Paradies.

  48. Es gibt Kriegsgewinnler und Asylgewinnler,beide bilden fix ihre Lobbyorganisation,umschmeicheln die Vaterlanndsverrätern mit Pöstchen oder sonstigen Einnahmen und den Rest erledigt der Deutsche Michel und Michaela,die morgens brav aufstehen,Famile,Kinder und Beruf unter einen Hut bringen müssen und schaffen die Steuern für diese Herrenmenschen herbei.
    Der Deutsche Staat wird Islamisiert,den Rettungsnötigern ausgeliefert und Umvolkt,wann hat die Mehrheit der Deutschen,endlich die Nase voll von den Polit-und Lobbyismusabzockern…

  49. Nur fürs Protokoll, ein allein stehender Mann, ist ein Mann, der alleine steht. Nicht ein Mann, der alleinsteht.

    Komm wir essen Opa.

    Korrekte Rechtschreibung kann Leben retten.

  50. Die dafür verantwortlichen Politiker taugen nur noch als Galgenvögel oder Schießbudenfiguren.

  51. „Jedes Weltkind sollte wenigstens einmal im Monat eine Nacht im Freien durchwachen, um einmal all seine eitlen Künste abzustreifen.“

    Emile Zola

  52. Glaubts oder nicht, aber ich habe beim Halbsatz „…zwischen Innenstadt und Maschsee doch tatsächlich statt Maschsee, direkt Moschee gelesen….

    Ist das Hirn bzw. die Augen etwa schon weiter als der Verstand??

    Unfassbar, vor zwei Generationen musste man den Leuten erstmal sagen, was überhaupt eine Moschee ist, und nun liest man es schon, obwohl es gar nicht da steht. Soweit ist es also schon.

    Zum Artikel:
    Normaler Wahnsinn im sich auflösenden Doitschelan.

  53. Na, endlich mal wieder seit langem bißchen Pepp
    und Lust an Satire in PI-News.
    Schluß mit dem drögen Genöle, das keinen Hund hinterm Ofen mehr vorlockt!

  54. Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten,
    vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott.
    Doch bald wird wieder Gerechtigkeit walten,
    dann richtet das Volk, dann gnade euch Gott!

    Karl Theodor Körner, vor ca 200 Jahren

  55. In Afrika haben sie in Höhlen gewohnt. Jetzt in im Paradies Deutschland wird ihnen alles in den Arsch geschoben. Kein wunder wenn die meinen sie seien die Herrenmenschen. Die Verhältnismäßigkeit ist nicht mehr gegeben.
    Die werden in ihrem Leben niemals arbeiten.
    Dafür gehören die die solche Dinge veranlassen bestraft. Dummheit regiert Hannover.

  56. OT Millionen Führerscheine sollen früher umgetauscht werden
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-07/fuehrerschein-verfallsdaten-umtauschen-ablauf

    #20 Haremhab (04. Jul 2016 21:23)

    –>
    Pazderski (AfD):
    Die Entmündigung der Autofahrer schreitet voran
    https://www.alternativefuer.de/pazderski-die-entmuendigung-der-autofahrer-schreitet-voran/

    II
    OT Nur fürs Protokoll, ein allein stehender Mann, ist ein Mann, der alleine steht. Nicht ein Mann, der alleinsteht.
    #64 MoralischesFeigenblatt (05. Jul 2016 01:03)

    Das ist die bescheuerte Neue Rechtschreibung, bei der man alles „aus ein ander schreiben“ „muss“. Das sorgt für viel Nettes und Kurioses. Ein Urlaub zum Beispiel ist nicht mehr wohlverdient, sondern wohl verdient. Was bedeutet: Genau weiß man es nicht, ab der Urlaub tatsächlich verdient ist, er ist eben nur „wohl verdient“.

  57. Meine Frau und ich dürfen derweil mit Polen unter einer Brücke schlafen. Für uns war leider keine Unterkunft vorhanden.
    Und nein: Wir nehmen weder Drogen, noch saufen wir. Sind durch einen verlorenen Prozeß (gekaufte Zeugen) obdachlos geworden.
    Das ist Deutschland.

  58. #16 Sunny; Das RK kriegt von mir absolut nix mehr, keine Spende, kein Loskauf aufm Kirmes,
    kein Blut oder sonstige Körperteile.
    In München war ich früher mal beim städtischen Blutspende. Da gabs entweder Geld in der Zentrale oder ein Fresspaket, das sowas in der Richtung von 20€ wert war. Beim BRK konnte man sich unter allerhand Plunder Maximalwert nen Euro irgendwas aussuchen. Es ist aber bekannt, dass Blutkonserven für 120€ aufwärts verkauft werden. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Leute, die bei so nem Termin dabei sind, das auch mehr oder weniger
    ehrenamtlich machen müssen.

Comments are closed.