rote_hildeHeiko Maas, schreibt Alexander Wendt auf Facebook, „ist Deutschlands erster linksextremer Justizminister seit Hilde Benjamin“. Wenngleich äußerlich etwas weniger proper als jene. Ein reichliches Vierteljahrhundert nach dem Zusammenbruch des realsozialistischen Großghettos sind wir wahrscheinlich so weit, dass einzig der Restrechtsstaat den Bundesjustizminister daran hindert, der Bluthilde wirklich nachzueifern. Dass er die Antifa mit einem Schulterchenzucken gewähren lässt, mag als Indiz genügen, wohin es mit Maas käme, wenn er darüber entscheiden dürfte, wohin es mit Deutschland kommen soll.

(Von Michael Klonovsky, Acta Diurna)

Der sogenannten Musikgruppe „Feine Sahne Fischfilet“ hat der oberste deutsche Jurist jetzt für ihren Auftritt bei einem „Anti-Rassismus-Festival“ in Anklam gedankt. Auf Facebook schrieb er: „Tolles Zeichen gegen Fremdenhaß und Rassismus. Danke Anklam. Danke Feine Sahne Fischfilet!“ Dabei verlinkte er auch auf die Facebook-Seite jener Band, die in ihren sogenannten Liedern unter anderem grölt: „Deutschland ist scheiße – Deutschland ist Dreck! Gib mir ein Like gegen Deutschland!“ oder „Deutschland verrecke, das wäre wunderbar!“ Halten wir uns nicht damit auf, dass es derzeit kaum etwas Deutscheres (= Beschisseneres) gibt, als diese Attitüde. Wir haben hier nämlich die einstweilen höchste Stufe der Maas’schen Antifa-Hätschelei erreicht: die offene Liebkosung. Für den Justizminister in der Höh’ ist der Schwarze Block eine Art Bodentrüpplein gegen Dunkeldeutschland.

Vor kurzem führte das Bundeskriminalamt landesweite Razzien gegen mutmaßliche Urheber sogenannter Facebook-Hasspostings durch. „Das entschlossene Vorgehen der Ermittlungsbehörden sollte jedem zu denken geben, bevor er bei Facebook in die Tasten haut“, frohlockte Maas nach der Polizeiaktion, als sei eine Durchsuchung identisch mit einem Schuldsprüchlein. Der Mann ist Justizminister und kann nicht zwischen Ermittlung und Schuldspruch unterscheiden. Aber er will nach ermüdlicher Selbstauskunft gegen Hasssprache vorgehen, mitten in Drecksdeutschland und mit Facebook verrecke! „Das Ergebnis Ihrer Anstrengungen bleibt aber bisher hinter dem zurück, was wir in der Task Force gemeinsam verabredet haben“, beschwerte sich Maas in einem Brief an das Management des US-Konzerns. „Es wird noch immer zu wenig, zu langsam und zu oft auch das Falsche gelöscht.“

Die Amadeu Antonio Stiftung unter Führung der schon zu Erich Mielkes Zeiten bewährten Anetta Kahane „berät“ Facebook dabei, das Richtige zu löschen. Maas gibt nicht offiziell zu, dass sein Ministerium dahintersteckt. Aber es existiert ja keine Opposition im Bundestag, die ihm detaillierte Auskünfte über seine Zensoren abnötigen würde, und es gibt auch keine Medien, die das tun. Immerhin streiten diese Zeloten ja gegen Rassisten und Hetzer. Oder sind Sie, geneigter Leser, vielleicht für Rassisten und Hetzer? „Ich hätte nie gedacht“, sagte mir gestern ein Journalist einer halbwegs großen deutschen Gazette, „dass ich einmal eine Zeit erleben würde, in der man sich für jeden Artikel, der nicht die Politik der Regierung bejubelt, rechtfertigen muss.“

Der Anwalt Joachim Steinhöfel listet auf seiner „Wall of Shame“ einschlägige Beispiele für das, was Facebook unter dem liebevollen Druck seiner inoffiziellen Mitarbeiter so alles löscht und was nicht. „Wir haben die von dir wegen Hassbotschaften gemeldete Seite geprüft und festgestellt, dass sie nicht gegen unsere Gemeinschaftsstandards verstößt“: diesen Bescheid erhielt zum Beispiel jemand, der an einer Seite namens „Death to Israel“ Anstoß nahm. Eine den Opfertod preisende Todesanzeige für einen IS-Kämpfer, ein dschihadistisches Enthauptungsfoto, eine Antifa-Anzeigen „Make Nazis cry“ mit dem Bild eines blutüberströmten „Rechten“: alles d’accord mit den Gemeinschaftsstandards. Aber wenn das publizierende Model (bzw. die modelnde Publizisin) Anabel Schunke schreibt: „Dass der Untergang des Westens besiegelt ist, zeigt sich an der Zeit, die wir brauchen, einen Stoffsack zu verbieten, der gegen alle westlichen Werte spricht“, sperrt man ihre Seite für eine Woche. Für sogar 30 Tage aussortiert wurde derjenige, der kommentarlos einen Kontoauszug postete, auf dem eine Zahlung der Bundesanstalt für Arbeit in Höhe von 1.468,65 Euro an eine im Übergangsheim für Asylbewerber in Wittenberge wohnhafte Person dokumentiert war.

Da wird die Seite von Vera Lengsfeld wegen eines kritischen Beitrags über Merkel gesperrt (ohne Begründung), und erst nach mehrfacher Beschwerde wird die Sperrung wieder aufgehoben (ebenfalls ohne Kommentar). Das ist selbstverständlich kein Zufall. Es soll sich schließlich jeder genau überlegen, was er so in die Tasten haut, erst recht eine Frau, die noch länger von der Stasi überwacht wurde, als die kundige Schnüfflerin Kahane für sie tätig war. Zugleich soll es keinen Ort geben, an dem der Zensor lokalisier- und kontrollierbar ist. Anonym und ohne Begründung wird in Deutschland anno 2016 wieder zensiert, immer noch zu wenig, aber immerhin überhaupt.

Anwalt Steinhöfel erläuterte gegenüber Meedia die Rechtslage wie folgt: „Facebook muss nach Kenntniserlangung löschen, was rechtswidrig ist. Unterbleibt dies, haftet der Konzern selber oder die Manager machen sich sogar strafbar. So einfach ist das. Das ist deutsches Recht. Wozu braucht man da noch ‚Berater‘ dazu, was ‚Hate Speech‘ ist?“ Die Antwort weiß er selber: „Das Gros der Löscherei läuft unter ‚Kampf gegen rechts‘, während es scheint, als segelten Aufrufe zu Straftaten bei ‚Indymedia links unten‘, ‚Antifa Kampfausbildung e.V.‘ sowie krasser Antisemitismus relativ unbehelligt.“

Maas droht schon seit Längerem in sämtliche Richtungen rechts von ihm und hat kein Problem damit, ganze Personengruppen, die ihm nicht passen, zu verunglimpfen. Pegida bezeichnete er bekanntlich als „Schande für Deutschland“. Die AfD nannte er „einen Fall für den Verfassungsschutz“ – im offenen Widerspruch übrigens zu dessen Chef. Ende Januar schrieb er einen unvergessenen, ja unvergesslichen Kommentar für die FAZ, in dem er juristische Kritiker von Merkels Politik der offenen Grenzen, darunter ehemalige Bundesverfassungsrichter, für Anschläge auf Asylbewerberheime verantwortlich machte: „Das Gerede vom angeblichen Rechtsbruch des Staates ist Wasser auf die Mühlen von Pegida und Verschwörungstheoretikern im Internet. Wenn selbst honorige Juristen suggerieren, dass eine Regierung permanenten Rechtsbruch begehe, ja gar kriminell handele, müssen sich dann rechte Wirrköpfe nicht ermutigt fühlen, zur Tat zu schreiten und dagegen ‚Widerstand‘ zu leisten? 2015 hat es mehr als 1000 Anschläge auf Flüchtlingsunterkünfte und Asylbewerber gegeben – mehr als jemals zuvor.“ Nicht der permanente Rechtsbruch der Bundesregierung, nein die Kritiker dieses Rechtsbruchs sind für den Salat verwantwortlich. „Auch ein juristischer Diskurs“, statuierte der Kleininquisitor, „kann entgleiten und zur geistigen Brandstiftung beitragen.“

Anfang August forderte dieser Minister einen Führerscheinentzug für Steuerhinterzieher. Einen entsprechenden Gesetzentwurf werde er noch in diesem Jahr vorlegen. „Es gibt Fälle, etwa bei sehr wohlhabenden Straftätern, bei denen eine Geldstrafe keine Wirkung erzielt“, sagte Maas. „Ein Entzug der Fahrerlaubnis hätte dagegen schon spürbare Auswirkungen.“ Ein separates Recht gegen Deutsche, ein separates Recht gegen Wohlhabende – was fehlt? Ah, ja: ein separates Recht für Migranten. „Die Union kann ihre Debatte über die Abschaffung der doppelten Staatsbürgerschaft beenden. Der Doppelpass bleibt.“ So Maas, debattierfreudig wie nur je, am 18. August. Wer mag das Männeken zu solchen Aussagen ermächtigen?

Zur Erinnerung und für ausländische Mitleser: Der Mann ist deutscher Justizminister. Nein, den macht uns so schnell keiner nach.


(Im Original erschienen auf michael-klonovsky.de/acta-diurna)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

102 KOMMENTARE

  1. Auf Facebook schrieb er: „Tolles Zeichen gegen Fremdenhaß und Rassismus. Danke Anklam. Danke Feine Sahne Fischfilet!“

    Aber scheinbar steht der kleine Zwerg auf Haas der ja die Deutschlandhasser noch in ihrem tun bestärkt und huldigt. Damit gibt er natürlich ein tolles Vorbild ab. Aber was kann man von Erbsenkönig schon verlangen. Mehr über diesen Komiker zu schreiben, dafür ist jeder Buchstabe zu schade.

    (Info: Erbsenkönig weil er ein Hirn in der Größe einer Erbse hat)

  2. Die Gebaren von Maas sind eigentlich ein weiterer Indikator dafür, dass 1946 der Zusammenschluß zwischen der KPD und der SPD zur SED in der damaligen SBZ so erzwungen nicht war,wie immer behauptet wurde.
    Ideologisch standen sich schon damals die Genossen offensichtlich sehr nahe.

  3. Auch dieser feine Herr wird hoffentlich bald dort landen wo er hingehört. Dort wo sie alle hingehören, die Deutschland abschaffen wollen.

  4. Aha, also Bluthilde sieht auf jeden Fall maskuliner aus als Maas. Der ist für mich kein Mann. Sich feige wegducken statt Verantwortung zu übernehmen, das ist nicht männlich (Twitter-Praktikant ist schuld, dass linksfaschistische Band gelobt wurde).
    Außer „links sein“ hat dieser Mann doch keine Qualifikation für das Amt des Justizministers. Bedenke, lieber Heiko: in der Farbenlehre gibt es „braun“ eigentlich gar nicht, braun ist nur ein schmutziges Rot. Das ist Physik, lass dir das mal von deiner Kanzlerette gensuer erklären.
    Es gibt Juristen wie Sand am Meer. Etliche SPD-affin. Warum man den schlechtesten Bock zum rücksichtslosesten Gärtner macgte, bleibt ein Geheimnis der 15%-SPD.

  5. Bald wird es von RECHTS WEGEN die MIGRANTENQUOTE in den Ausbildungsbetrieben geben, und wir werden uns nicht mehr aussuchen können, wen wir zur Reparatur in unser Haus lassen.

    Angst hin – Angst her

    Das müssen wir aushalten!

    „Das ist so schlimm für mich“

    Wegen Angst vor Terror: Flüchtling verliert seinen Ausbildungsplatz

    Zusage für den Ausbildungsplatz

    Es klingt nach einem Musterbeispiel für gelungene Integration: Ein afghanischer Flüchtling in Niederbayern absolviert ein Praktikum und bekommt im Anschluss eine Lehrstelle zugesichert. Doch der Fliesenleger-Betrieb nimmt seine Zusage kurz vor Ausbildungsbeginn wieder zurück. Die Begründung: Kunden hätten Angst, ein muslimischer Handwerker könnte sich in die Luft sprengen.“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/nicht-alle-muslime-sind-schlecht-aus-angst-vor-terror-fluechtling-verliert-seinen-ausbildungsplatz_id_5881607.html

  6. Eines Tages wird Maas vor einem Volksgericht stehen. Der Tag kommt, dann bin ich mir sicher. Der Mann hat eigentlich keine Perspektive mehr.

  7. Das kriegen die eines Tages zurück, bin ich überzeugt. Diesmal kommt kein Wendehals davon. Gut, dass in Zeiten des Internet nichts vergessen wird.

  8. „Zur Erinnerung und für ausländische Mitleser: Der Mann ist deutscher Justizminister. Nein, den macht uns so schnell keiner nach.“

    Kann sein, dass ihm das keiner nach macht. Er hat es ja auch nicht erfunden. Ein Blick nach England oder Schottland genügt.Dort war man schneller.Wer noch weiter schwimmen kann, sieht akkurat die gleiche Löscherei in den Vereinigten Staaten.

    Nebenbei wurde das Projekt Internet Zensur auf europäischer Ebene(und darüber) ausgeheckt. Die Nationalstaaten setzen dann nur noch um.

    Es ist wie mit dem Benzin. Nur weil deutsche Auto damit bedankt werden, kommt das Öl doch nicht aus Deutschland.Und wie sieht es mit deutschen Bananen aus.Sind die krummer als die irischen?

  9. Dieser Zwerg leidet eindeutig an Größenwahn.
    Die Gefahr besteht, dass der physische Körper dem gewaltigen Ego nicht standhalten kann und platzt.

  10. #4 BenniS (31. Aug 2016 08:38)

    Aha, also Bluthilde sieht auf jeden Fall maskuliner aus als Maas.

    Ist das nicht einfach Walter Giller?

  11. Maas wird wohl bald höchstens noch Bürgermeister von Dillingen, weil Würselen in NRW liegt:

    http://www.derwesten.de/politik/wir-schaffen-das-drei-worte-drei-ueberraschende-lehren-id12151446.html#plx1877359968

    Die AfD im Siegesrausch

    Lehre Nummer zwei: Die AfD wird zum Machtfaktor. Während Merkels Koalitionspartner SPD von Merkels Tief nicht profitiert, feiert die AfD einen Wahlerfolg nach dem anderen. In Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt fahren die Rechtspopulisten, die nach dem Abgang von Parteigründer Bernd Lucke eigentlich schon vor dem Aus schienen, satte zweistellige Ergebnisse ein.

  12. #11 Apusapus (31. Aug 2016 08:48)

    Die Deutschen haben den Fussball auch nicht erfunden. Trotzdem sind sie Weltmeister.

  13. #14 Eurabier (31. Aug 2016 08:58)

    Flucht nach SüdamErika scheint auch keine Option mehr zu sein:

    http://www.derwesten.de/panorama/gefluechteter-kinderschaender-aus-nrw-in-uruguay-ermordet-id12151437.html#plx579581780

    Geflüchteter, mutmaßlicher Kinderschänder aus NRW in Uruguay ermordet

    Bleibt wohl nur noch die Demokratische Volksrepublik
    NordKorea?

    Welche „Willkommenskultur“ pflegt man in Nordkorea?

    Wie weltoffen, bunt und tolerant ist Nordkorea?

    „Mehr Revolutionsrat und Exekutivgewalt wagen.“

  14. Anmerkung: wer die öffentliche Meinung regelmäßig beobachtet, dem wird aufgefallen sein, dass immer mehr Medien keine oder nur noch stark moderierte, d.h. stark moderierte Kommentare zulassen. Jetzt hat auch die WeLT auf diesen Trend eingelenkt und das höchst kritisch verwendete Disqus-Plugin von ihrer Präsenz verbannt.
    Wahrscheinlich weil es mit dem neuen, hippen und schicken Design nicht kompatibel ist.

    Aber das hat alles nichts mit nichts zu tun… Guten Morgen miteinander.

  15. #19 lorbas (31. Aug 2016 09:03)

    Heiko Maas (SPD) könnte ein Regierungsamt in Pyöngyang übernehmen. Gestern erst sind wieder zwei Posten vakant geworden:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article157910008/Kim-laesst-Funktionaere-offenbar-mit-Flugabwehrkanone-toeten.html

    Kim lässt Funktionäre offenbar mit Flugabwehrkanone töten

    Die Säuberungen in Nordkorea nehmen dramatische Züge an: Zwei Funktionäre wurden Berichten zufolge mit einer Flak hingerichtet. Auch sein Vize-Regierungschef wurde getötet.

  16. Wie lautet ein Deutsches Sprichwort

    Am ärgsten fällt der Größenwahn die kleinen Kreaturen an.

  17. „Dass er die Antifa mit einem Schulterchenzucken gewähren lässt,(…)“

    1992 wurde Maas Vorsitzender der saarländischen Jusos. Wikipedia

    Noch fragen?
    Aber auch hier auf PI gibt es immer noch Massenweise Deutsche, die die Linken glorifizieren und alle Probleme den Kapitalisten(rechten) in die Schuhe schieben.

  18. ich dachte auf der peinlichkeitsskala haette herr mass den hoechstwert erreicht, aber es kommt staendig etwas dazu, welches anzeigt, dass er seinen eigenen rekord noch uebertreffen kann.
    man muss sich ersthaft fragen, was diesen mann fuer das amt des bundesjustizministers qualifiziert. er soll ja das zweite juristische staatsexamen vor jahren abgelegt haben. aber danach scheint er wenig mit juristerei am hut gehabt zu haben. er war wohl hauptberuflich aktentaschentraeger fuer einen gewissen oskar aus dem saarland und hinterbaenkler im dortigen landtag.
    seinen jetzigen job hat er wohl durch die uebliche politische aemterpatronage bekommen und weil mittelmaessige parteibonzen nur noch mittelmassigere handlanger unter sich dulden.

  19. @ #8 DDuesenberg

    Sie können es nicht mehr verstecken! Die Gefängnisse quillen über vor straffälligen Flüchtlingen!

    Lustig auch die wieder mal völlig weltfremden „Lösungsansätze“ des Problems, diesmal vom CDU-Minister Wolf:

    Die häufigsten Vergehen sind Diebstahl und Drogendelikte.

    Wolf: „Mit unseren Spielregeln vertraut machen“

    Verschärft werde die Situation auch durch den schwindenden Respekt gegenüber Autoritäten wie Vollzugsbediensteten, Polizisten und Richtern. „Es vergeht kaum eine Woche, in der uns nicht Gewalttaten aus Gefängnissen, Gerichtsverhandlungen und dem Justizvollzug gemeldet werden.“

    In den Herkunftslöchern dieser hochgebildeten Fachkräfte und Wissenschaftler wird ihnen für Diebstahl die Hand abgehackt und für Drogenhandel der Kopf. Und für mangelnden Respekt oder Gewalt gegen Polizisten, Richter und Gefängniswärter gibt es lange Haftstrafen, Stockschläge und Peitschenhiebe.

    An dann braucht es „Rechtskundekurse“, um den unwissenden Dumpfbacken unsere „Spielregeln“ beizubringen, die ja ganz andere sind als in ihrer Heimat. Das Geld für diese Kurse könnte man auch gleich zum Fenster hinauswerfen, das hätte den gleichen Effekt. Das einzige was wirklich helfen würde, wären die gleichen Strafen wie in ihren Herkunftslöchern. Denn nur davon haben diese Typen wirklichen Respekt.

  20. Der lügenversifften Journaille fallen immer wieder tolle „Berichte“ ein.
    Dem lügenversifften Einheitsbrei der Diktatur
    muss der Arsch (pardon) aber so was auf Grundeis gehen, dass der folgende Artikel
    erscheint. Und was kommt raus ? 20-21 % für
    die Afd, 3 % für die NPD – also chancenlos.
    So weit der Schmierfinkendreck. Die Erfahrungen zeigen, dass zu „Wahlprognosen“
    immer noch der diktaturgelenkte Lügenfaktor
    hinzukommt. Und das wissen die Schmierfinken.
    Also noch rechtzeitig – mein Gott sind die
    dumm – die Nazikeule rausholen.
    http://www.t-online.de/regionales/id_78848748/joerg-meuthen-afd-wuerde-in-schwerin-auch-mit-npd-stimmen.html

  21. #24 Eurabier (31. Aug 2016 09:07)

    #19 lorbas (31. Aug 2016 09:03)

    Heiko Maas (SPD) könnte ein Regierungsamt in Pyöngyang übernehmen. Gestern erst sind wieder zwei Posten vakant geworden:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article157910008/Kim-laesst-Funktionaere-offenbar-mit-Flugabwehrkanone-toeten.html

    Kim lässt Funktionäre offenbar mit Flugabwehrkanone töten

    Die Säuberungen in Nordkorea nehmen dramatische Züge an: Zwei Funktionäre wurden Berichten zufolge mit einer Flak hingerichtet. Auch sein Vize-Regierungschef wurde getötet.

    „Mehr Nordkorea wagen.“

    In Bälde werden auch in der „bunten, weltoffenen und tol(l)eranten Volksrepublik Deutschland“ viele Ämter vakant sein und geeignete Nachfo#lger*/_Innen suchen.

  22. „European Commission – Press release
    European Commission and IT Companies announce Code of Conduct on illegal online hate speech“

    Europäische Kommission- Pressemitteilung

    Die europäische Kommission und IT Unternehmen geben Verhaltensrichtlinien zu illegalen Hassrede bekannt

    „Brussels, 31 May 2016

    The Commission together with Facebook, Twitter, YouTube and Microsoft (“the IT companies”) today unveil a code of conduct that includes a series of commitments to combat the spread of illegal hate speech online in Europe.“

    Zusammen mit Facebook,Twitter, Youtube und Microsoft enthüllt die Kommission heute Verhaltensrichtlinien, die eine Serie von Selbstverpflichtungen zum Kampf gegen die Verbreitung illegaler online Hassrede in Europa beinhalten .

    Natürlich hatte das eine NGO Vorgeschichte. Seit Jahrenden quengelten und wimmerten Geschützte Gruppen mit Anrecht auf Beleidigtsein auf allen Ebenen herum und bearbeiteten Politiker und Presse.

    Wer sich noch wundert, weshalb „Hass“ nur das ist, was den Kommissaren missfällt,kann es dem Text klar entnehmen. Es gibt illegalen Hass und entsprechend auch legalen.

    Illegal ist „Hass“ nur wenn er sich gegen Gruppen mit Sonderstatus richtet. Wer diese Gruppen sind, das hat uns der Rat für Toleranz und Versöhnung schon vor ’ner Weile mitgeteilt.Wir jedenfalls nicht!

    Der RfTuV (bei der sezession finden Sie dazu einen Beitrag)hat in dem Kriegsverbrecher Tony Blair neuerdings einen Vorsitzenden, der den Charakter der neuen Toleranz und Versöhnung ausgezeichnet verkörpert.

    Wer mir das spezifisch deutsche an der Sache erklären kann, bekommt eine Waschmaschine.

  23. #29 lorbas (31. Aug 2016 09:26)

    In Bälde werden auch in der „bunten, weltoffenen und tol(l)eranten Volksrepublik Deutschland“ viele Ämter vakant sein und geeignete Nachfo#lger*/_Innen suchen.

    Aber wohl eher kaum für Sozialdemokraten, denn die werden dann in der materiellen Produktion benötigt werden! 🙂

  24. #36 Eurabier (31. Aug 2016 09:30)

    #29 lorbas (31. Aug 2016 09:26)

    In Bälde werden auch in der „bunten, weltoffenen und tol(l)eranten Volksrepublik Deutschland“ viele Ämter vakant sein und geeignete Nachfo#lger*/_Innen suchen.

    Aber wohl eher kaum für Sozialdemokraten, denn die werden dann in der materiellen Produktion benötigt werden! 🙂

    Ich stelle mir gerade die Eisengiesserei Fritz Winter in Stadtallendorf vor, Roheisenabstich bei 1200 bis 1500 °C, kurz bevor das flüssige Metall in die Kokillen fließt. Sommer und 30 °C Aussentemperatur. Am Fließband Heiko M. daneben Anetta K. und Konsorten. 8 Stunden Schicht bei Wasser und Schwälmer Bauernbrot.

  25. Ich denke, auch Klonovsky verniedlicht noch die Dimension der Problematik. Ich habe Heiko Mass eigentlich nie als etwas Besonderes gesehen. Wie anders sollte ein Justizminister im linksfaschistoiden System agieren?

    Klar man kann nun sagen (ich werde das in ein paar Tagen wieder mal mit einem Bekannten zu diskutieren haben, obwohl viel bleibt dem nicht mehr, auszuweichen), noch wird man nicht über Nacht abgeholt. Aber formal sind wir nicht weit davon entfernt. Nein i. w. kann man das linksfaschistoide
    System nur noch leugnen, wenn man eine solch nüchtern Beurteilung nicht wahrhaben will. Und dann gibt es eben für kritische Menschen (noch) mehr Möglichkeiten den Tag und die Nacht zu überleben als im Nationalsozialismus. Aber formal herrscht der Linksfaschismus. Es wird sich aber zeigen, ob von den Etablierten die CSU dem Widerstand entgegensetzt.
    Nur auch die CSU ruft bisher nicht zur Ordnung auf. Auch die hat den Linksfaschismus bisher laufen lassen.

    Wo soll der Widerstand also herkommen? Rational herleitbar ist die Hoffnung auf Widerstand nicht.

  26. OT: Lynchmob in Berlin

    Wieder einmal bunter Alltag in Berliner Freibädern: Zwei Mütter beschuldigen lautstark einen Mann, ihre Kinder sexuell belästigt zu haben. Ein wütender Mob rottet sich zusammen, der Mann muß gerettet werden. Er beteuert seine Unschuld und klagt jetzt seinerseits wegen Körperverletzung. Wie nicht anders zu erwarten, sind alle Beteiligten mohammedanischer, in diesem Fall türkischer, Herkunft.

  27. Maas ist ein Glücksfall für die Systemkritiker, der perfekte Repräsentant der herrschenden Gesinnungsdiktatur. Man stelle sich vor, auf seinem Platz säße ein freiheitlich denkender, honoriger Mann: das wäre eine Täuschung.

  28. #21 Stefan Cel Mare ,

    „Die Deutschen haben den Fussball auch nicht erfunden. Trotzdem sind sie Weltmeister.“

    Immer?

    Weltmeister wird man im Vergleich mit anderen Nationalmannschaften und nicht dadurch, dass man sich dazu ernennt.

    Lassen Sie einfach mal Teresa May und Heiko Maas gegeneinander antreten.

    Klar sehe ich die Welt aus deutscher Sicht aber ich sehe sie mir doch an und versuche die Zusammenhänge zu verstehen. Nur weil die Internet Zensur nicht spezifisch deutsch ist, ist sie doch nicht automatisch weniger schlecht.

    Klar können wir krampfhaft nach dem spezifisch deutschen in allem suchen, was uns von den übernationalen Strukturen aufgezwungen wird. Aber was ist der tatsächliche Erkenntnisgewinn?

  29. Wie schaffen es solche Pfeifen
    in solche Positionen?

    Dies bleibt für mich das ewige Rätsel!

  30. Das zutiefst Hinterfotzige am staatlichen „Anti“-Faschismus, der wie der Rechtsabbiegerpfeil aus der DDR „herübergerettet“ wurde, ist dessen Willkür und Beliebigkeit!

    Dieser „Anti“-Faschismus Stalin´scher Schule, mit dem schon die Moskauer Prozesse gegen Führungsköpfe der Bolschewiki „begründet“ wurden – die wurden, namentlich die Jüdischstämmigen, als vermeintliche „Agenten der Faschisten“ angeklagt -, kann sich in totalitärer Manier gegen jedefrau und jedermann mit vermeintlichen „Gedankenverbrechen“ („1984“) richten!

    So wurden auch kurz nach dem Krieg in der Sowjetischen Besatzungszone nicht nur „echte Nazis“, von denen im Übrigen längst nicht alle „Verbrecher“ waren, in ehemaligen KZs interniert, sondern auch – als Nazis! – Sozialdemokraten, die sich z. B. der Zwangsvereinigung mit den Kommunisten verweigert hatten. Und sogar kommunistische Abweichler verschwanden in Lagern, selbstverständlich als „Faschisten“, denn drunter geht´s im linken Totalitarismus nicht…

    Auch nach dem Bruch Jugoslawiens mit dem Ostblock war Tito über ein Jahrzehnt im Sprachgebrauch der DDR, der UdSSR usw. „natürlich“ – ein „Faschist“.

    Auch die Bundesrepublik wurde in der östlichen Propaganda, ungeachtet ihres freiheitlichen Systems, zum Hort des (Neo-)Faschismus und Revanchismus, gegen den sich die DDR mit Mauer und Stacheldraht angeblich „absichern musste„, tatsächlich aber um mit diesem „antifaschistischen Schutzwall“ ihre Bevölkerung einzusperren.

    Im Konflikt zwischen Moskau und Peking warfen sich die Kommunisten beider Seiten wechselweise natürlich auch „Faschismus“ vor, und die destruktive Bewegung der 68er erklärte überall im Westen, in Anlehnung an Maos „Rote Garden“ und die „Philosophie“ Herbert Marcuses, alles als „faschistisch“, was mit Ordnung, Disziplin, Fleiß und „Autorität“ verbunden wurde, eine Traditionslinie, die vom SDS über RAF und KBW bis zu den Grünen mit ihrer heutigen Politik gegen „Scheißdeutschland“ reicht…

    Ich habe das so ausführlich beschrieben, um zu verdeutlichen, dass „Faschismus“ und entsprechend „Rechtsextremismus“, „Rassismus“, früher „Revanchismus“ usw. als Propagandphrasen im linken Milieu ausschließlich ein politisches Kampfmittel sind, um den jeweiligen Gegner zu einzuschüchtern, zu stigmatisieren, auszugrenzen und schließlich zu eliminieren.

    Diese totalitäre, „anti“-faschistische Tradition des Stalinismus wurde aus der DDR und durch die 68er in die Bundesrepublik herübergerettet und mittlerweile fest installiert.

    Vielleicht sollte sich gerade die CSU einmal vor Augen halten, mit wem sie da eine Große Kloalition bildet!
    In den entsprechenden Plattformen, auch der linksextremen Amadeu Antonio Stiftung mit ihrer Stasi-Führung, werden längst Seehofer und Söder zu „böhsen Rechtsextremisten“ neben AfD und NPD usw.
    Mit der Beliebigkeit der „Faschismus“-Keule kann nämlich in stalinistischer Tradition jede abweichende Meinung getroffen werden!
    Es ist auch mehr als bedenklich, wenn in einem Ministerium für Justiz ausgerechnet immer mehr Ideologie Einzug hält und rechtsstaatliche Prinzipien relativiert werden. Auch das hat Parallelen in unserer „jüngeren Geschichte“!

    Derweil exekutieren gewaltbereite AntiFas tatkräftig in totalitärer Selbstermächtigung Gewalt gegen Personen und Sachen, sofern sie als „rechts“ verortet sind.
    Das hat tatsächlich sein Vorbild in Hitler SA und der ihr nachfolgenden „Jugendbewegung“ der 68er!

  31. Maas ist eine Gefahr für die deutsche Demokratie.
    In jedem anderen Land hätte man sich von solch einen Justizminister schon längst befreit. Noch vor vierzig Jahren wäre er für den Beifall bei Sprüche wie „Deutschland, du mieses stück Scheiße und Deutschland verecke“ u.s.w. aus der Regierung und Partei geflogen.
    Der hätte danach noch nicht einmal einen Job als Parkplatzwächter abbekommen.
    Wenn wir den warnenden Ruf: Wehret den Anfängen genügen wollen, wird es Zeit dass wir endlich aufwachen, bevor sich in Deutschland eine neue Diktatur verfesstigt hat.

  32. Was für eine Suada! Brillant. Danke, Herr Klonovsky! Besonders für „Schulterchenzucken“ und „Kleininquisitor“; das verstehe ich auch als Anspielung auf mögliche psychische Ursachen des Maas’schen Größenwahns.

  33. Linke Medien-SA ätzt wieder gegen die AFD. Was aber ist an dieser Aussage von Prof. Meuthen falsch?

    „Man muss in einem Parlament in der Sache abstimmen“, sagte der AfD-Bundesvorsitzende Jörg Meuthen dem „Mannheimer Morgen“. „Wenn die NPD vernünftige Vorschläge macht, würden wir genauso wenig gegen sie stimmen, wie wenn das bei den Linken der Fall wäre.“

    Quelle: T-Onleid

    Wenn die Linken jetzt beschließen würden, jede Woche 200.000 Wirtschaftsnomaden aus Deutschland zu entsorgen, ich würde den Linken in der Sache recht geben. Als bekennender Rechter/Wertkonservativer/ProDeutscher hätte ich damit überhaupt kein Problem.

  34. Jetzt im Deutschlandfunk:

    Beschimpft und angefeindet
    Wie sehr verbreitet sich der Rassismus in Deutschland?

    Gesprächsgäste:
    Albrecht von Lucke, Politikwissenschaftler, Redakteur Blätter für Deutsche und Internationale Politik
    Prof. Hans Müller-Steinhagen, Rektor der Technischen Universität Dresden
    Ibrahim Yilderim, SPD, MdL, integrationspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im nordrhein-westfälischen Landtag
    Josef Zellmeier, CSU-MdL, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CSU-Fraktion im Bayrischen Landtag
    Am Mikrofon: Petra Ensminger

    http://www.deutschlandfunk.de/programmvorschau.281.de.html

  35. Liebe Leute, jetzt lasst mal die Kirche im Dorf!
    Ja, das Maasmännchen ist übel, das Maasmännchen muss weg, wie das Merkel und die Misere und das Altmeyer und Sigi Pack uswusf. Volle Zustimmung, alles richtig, abwählen die Typen, AfD wählen, alles o.k. Wer hier aber Vergleiche mit der Roten Bluthilde Benjamin anstellt, kann aber nicht lesen und hat sich wohl nicht ausreichend mit der frühen DDR-Geschichte beschäftigt. Jahrelanges Straflager für eine gemalte Schleife im Bart auf einem Stalinbild, Todesstrafen für herbeigefolterte Geständnisse von Boykotthetze und Sabotage, drakonische Strafen, von Zerstörung des weiteren Lebensweges und familien bereits für Westfernsehen sind ja wohl eine andere Hausnummer als: Uhh, ich darf nicht auf Fratzenbuch posten und muss stattdessen auf pi schreiben – heul! Zum Glück gibt es heute die Gegenöffentlichkeit des Netzes, man darf gegen den Staat Klage führen, man darf Compact kaufen, man darf auf Pegida- und AfD-Demos gehen, also alles kein Vergleich! Richtig ist, dass man den Anfängen wehren soll – also widersprechen, Krach schlagen, Anzeige wegen Volksverhetzung gegen Antifa, Kahane, Maas erstatten, alles richtig. aber bitte nicht mehr diese Nazi- und DDR-Vergleiche, die eine Verhöhnung der Opfer des Stalinismus bzw. Nationalsozialismus sind.

  36. Nachtrag zu Fratzenbuch: Dann boykottiert doch diese Schei…, lasst deren Werbeeinnahmen krachend einbrechen. Habt Ihr keine EIGENES Leben? Ich lese auf pi, achgut, mehr SCHAFFE ich gar nicht. Wie kann man sich von diesem einen Medium so abhängig machen? Lasst doch die Gutmenschen da unter sich ihre geistige O***ie betreiben! Kopfschüttel!

  37. Deutschland ist kunterbunt:

    In Brandenburg wollten Eltern ihre Tochter samt Freund töten, weil der Freund „kein richtiger Muslim“ ist.

    „Die junge Frau berichtet vor Gericht, dass die Mutter sie zu Boden geworfen, gewürgt und über ihren Kopf einen zerbrochenen Ziegelstein geschwungen habe. Verbunden mit der Drohung: „Ich werde deinen Schädel explodieren lassen!“ Vorher hatte Kira K. noch Aljoscha W. informieren können. Er fuhr sofort zu ihr. Vor dem Schwurgericht berichtet er, wie ihn Khaled K. an diesem Tag mit einem Kantholz, aus dem Nägel ragten, zu schlagen versuchte. „Er holte seitlich von unten aus und wollte mich seitlich treffen.“ Aljoscha W., mehr als einen Kopf größer, hatte sich gewehrt und Kiras Vater „eine mit der Faust verpasst“. Später habe er die Polizei gerufen. “

    http://www.morgenpost.de/brandenburg/article208155735/Eltern-wollten-eigene-Tochter-und-deren-Freund-toeten.html

  38. #57 Paula (31. Aug 2016 10:23)

    Deutschland ist kunterbunt:

    In Brandenburg wollten Eltern ihre Tochter samt Freund töten, weil der Freund „kein richtiger Muslim“ ist.

    „Die junge Frau berichtet vor Gericht, dass die Mutter sie zu Boden geworfen, gewürgt und über ihren Kopf einen zerbrochenen Ziegelstein geschwungen habe. Verbunden mit der Drohung: „Ich werde deinen Schädel explodieren lassen!“ Vorher hatte Kira K. noch Aljoscha W. informieren können. Er fuhr sofort zu ihr. Vor dem Schwurgericht berichtet er, wie ihn Khaled K. an diesem Tag mit einem Kantholz, aus dem Nägel ragten, zu schlagen versuchte. „Er holte seitlich von unten aus und wollte mich seitlich treffen.“ Aljoscha W., mehr als einen Kopf größer, hatte sich gewehrt und Kiras Vater „eine mit der Faust verpasst“. Später habe er die Polizei gerufen. “

    Je grausamer der „Ehrenmord“, desto größer die wiederhergestellte „Ehre“.
    Ganz schön Krank!!!!!!!!!!!!
    http://www.ehrenmord.de

    http://www.pi-news.net/2009/12/urteil-im-fall-guelsuem-semin/

  39. Dieser „Justizminister“ ist ein ganz abgefeimtes Element, der rücksichtslos an den Grundwerten dieser Demokratie herumsägt. Es ist eine Schande, wenn ein Justizminister Rechtsbruch verklausuliert und gutheißt. Wir haben Verbrecher in der Regierung, wenn man bedenkt, daß dieses ein studierter Jurist in diesem sensiblen Ressort Justiz macht:

    http://www.pi-news.net/2016/02/bundesjustizminister-maas-lobt-rechtsbruch/

    Dieser Minister in der Regierung ist wie Sand in einer Wunde. Der Rest vom Kabinett – Schweßig und Co – sind vom gleichen Kaliber.

  40. Ich würde Maas eher als eine Kopie von Goebels ansehen. So einem Menschen das Justizministerium zu übergeben kann auch nur der Merkel einfallen. Aber gleich und gleich gesellt sich gern ! Hoffentlich sind diese Leute ab 2017 bald Geschichte und werden dahin geschickt wo sie hingehören auf den Müllhaufen der Geschichte !

  41. @lorbas

    Der Artikel liefert ganz nebenbei auch noch zwei interessante Aspekte:

    a) Die Opfer leben jetzt im Zeugenschutzprogramm. D. h. dass sie sämtliche Kontakte zu Freunden und Verwandten kappen müssen, und zwar FÜR IMMER. Da fragt man sich, vor wem die eigentlich geschützt werden müssen wenn die Täter im Gefängnis sind. Offenbar vor der weiteren Verwandtschaft der Tochter.

    b) Das Paar wurde verpetzt. Wenn selbst in einer ostdeutschen Kleinstadt das libanesische Netz so ist, dass die Tochter in ihrem Freizeitverhalten genau beobachtet wurde, kann man sich vorstellen, wie das aussieht in Städten, wo die libanesischen Communities noch sehr viel dichtere Netzwerke haben. Auch in traditionellen türkischen Communities können die Mädels fast keinen Schritt außer Haus machen, ohne dass es irgendwen gibt, der sie dabei sieht und bei „Fehlverhalten“ (mit Jungs reden, ins Kino gehen usw.) gleich bei den Eltern verpetzt.

    Jetzt leben die beiden halt im Zeugenschutzprogramm. Aber Hauptsache, Deutschland mimt bunt und tolerant.

  42. @ #62

    ich warte auf die ersten Beschwichtigungen „keine voreiligen Schlüsse….“

    Islam ist Frieden…

  43. SOZI-STERNTALER

    Wie das Männlein so dastand,
    ganz nackt und bloß und
    auch gar nichts mehr anhatte,
    da rief das deutsche Volk:
    „Der Kaiser ist nichts, ohne Kleider!“
    http://www.heute-show.de/media/heuteshow/heiko-maas-bachelor-sexistische-werbung-verbot-werbepause.jpg

    Politik
    Heiko Maas Bun­des­mi­ni­ster und der Böl­ler­wer­fer Seba­stian Ram­nitz | Kin­der­glück
    16. Januar 2016
    http://www.wertewandelblog.de/heiko-maas-bundesminister-und-der-boellerwerfer-sebastian-ramnitz-kinderglueck/

  44. @ #63 Paula (31. Aug 2016 10:44)

    Auf welchen Kommentar beziehen Sie sich?

    Beschäftigungstherapie „Suchrätsel“?

    Ohne Datum u. Zeit, findet man keinen Kommentar.

  45. das ist nur ein gewöhnlicher Deutschenhasser, Volksfeind, Demokratiefeind, letztlich ein Politkrimineller. Damit paßt er nahtlos in Murksels SED versiffte Gurkentruppe. Ein Fall für Nürnberg II.

  46. @Mod
    OT in eigener PI-Sache:

    ich poste nun schon länger recht viele PI-Artikel öffentlich auf Facebook, was zwar ein Tropfen auf heißem Stein, aber bei 4000 Freunden durchaus Verbreitung findet und somit wenigstens einen kleinen Teil der Werbung für PI ausmacht. Da öffentlich, gelangen Artikel auch in Reichweite außerhalb der Freundesliste.

    Es lässt sich leider nicht vorhersagen, welche PI- Artikel normal verlinkt werden können (Foto erscheint automatisch, Text wird übernommen) und welche das leidige „you are being redirected“ enthält, (Foto muss erst heruntergeladen, Text muss kopiert werden, kein direkt-link).
    Ob ein direkt-link funktioniert, muss erst probiert werden, ein langwieriges geklicke und gelösche.

    Für letztere Methode bleibt kaum noch genügend Geduld übrig. In ca 80% der Fälle funktioniert der link nun mal nicht.

    Es wäre schön, PI könnte einheitlich alle Artikel so einrichten, dass diese Umleitung ohne Foto der Vergangenheit angehört, damit sich Nachrichten schneller verbreiten lassen.

    Danke

  47. Wenn BuJustMist Heiko Maas SPD eine linksextreme Band lobt, die textet und singt
    .
    .
    DEUTSCHLAND IST SCHEISSE

    DEUTSCHLAND IST DRECK

    GIB MIR EIN „LIKE“ GEGEN DEUTSCHLAND

    DEUTSCHLAND VERRECKE DAS WÄRE WUNDEBAR !


    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
    Hier meine Frage an ZWERGFUß HEIKO, BuJustMist / SPD

    „Ist es ok , wenn ich aus dem von Ihnen gelobten Text
    EIN Wort austausche?“

    (Ich mach mal unten zwei Beispiele)
    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Version 1


    SPD IST SCHEISSE
    SPD IST DRECK
    GIB MIR EIN „LIKE“ GEGEN SPD
    SPD VERRECKE – DAS WÄRE WUNDEBAR !

    Version 2

    MAAS IST SCHEISSE
    MAAS IST DRECK
    GIB MIR EIN „LIKE“ GEGEN MAAS
    MAAS VERRECKE – DAS WÄRE WUNDEBAR !

    HERR BuJustMist, wenn ich jetzt diesen Text mit „Merkel“ singe, würden Sie da mitsingen?

    Ja, aber aussteigen müssen Sie da schon – aus Ihrer Panzerlimosine.


    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
    Heiko Maas (BuJustMist) der Bud Bundy der SPD
    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

  48. #6 Marie-Belen (31. Aug 2016 08:39)

    Der Afghane soll sich nicht bei uns,
    sondern bei seinen islamischen
    Glaubensgeschwistern beschweren!

    Möchte er den Koran entkernen,
    Massenmörder Mohammed entfernen;
    Haß- und Kriegssuren tilgen
    und friedliche Verse bilden?

    😛

  49. #44 INGRES (31. Aug 2016 09:42)

    „Ich denke, auch Klonovsky verniedlicht noch die Dimension der Problematik. Ich habe Heiko Mass eigentlich nie als etwas Besonderes gesehen.“

    So sehe ich das auch.Gerade was das Internet angeht, sind derzeit extrem gefährliche Entwicklungen mit dem Ziel einer globalen Zensur zu beobachten.Da ist es doch wirklich ein „glücklicher Zufall“, dass die Piratenpartei zu einer weiteren Antifa Kampforganisation mutierte und weitgehend die Klappe hält!

    Weshalb sich Klonovsky am austauschbaren Maas abarbeitet und die internationalen Strukturen unerwähnt lässt,deren Drehbuch Maas umsetzt, ist sein Geheimnis.

    „Maas muss weg!“ ist jedenfalls nicht die Lösung. Kahane ist auch nur ein Teil dieser Strukturen, die ihr zu dieser Macht, die sie sicherlich sehr genießt, verholfen haben. Sie ist Teil einer internationalen NGO Struktur, die sich seit Jahren vernetzt und Bündnisse gebildet hat und auch durch die europäischen Steuerzahler finanziert, Gruppeninteressen aggressiv gegen die Interessen der europäischen Völker verfolgt.

    #51 0Slm2012 ,

    Sie nennen die in Schauprozessen abgeurteilten Bolschewisten – hm – die waren als Funktionäre durchaus auch Massenmörder bevor sie dort vor Gericht gestellt wurden. Nur weil sie einer stalinistischen Säuberung zum Opfer fielen, sind sie nicht die Guten. Die Rolle jedes einzelnen bolschewistischen Funktionärs beim Massenmord und innerhalb der Säuberungskampagnen vor Stalin zu klären erübrigt sich nicht automatisch durch das spätere stalinistische Unrecht.

    Unschuldig im Sinne der Anklage – sicherlich. Aber wie viel Blut klebte an ihren Händen? Sie wurden von einem System gefressen, dass sie selbst in Gang gebracht hatten.

  50. Ich weiss gar nicht, wie ich meine Abscheu gegenüber diesem Vogel kundtun kann, wie ich es eigentlich möchte, ohne seinen schnüffelnden Schergen im Netz zum Opfer zu fallen und im Stasiknast zu landen… ich mach es mal ganz sanft: keiner dieser ganzen Polititkasper kotzt mich so an, wie dieser Typ. Wenn ich den nur sehe, schnürt es mir alles ab, nicht nur im Bereich Luftröhre, ich kann sogar stundenlang nicht mehr pissen.
    Ekelhaft. Ich zünde täglich eine Kerze an, er möge für immer verschwinden, egal wie und wohin…

  51. ……. nach der Wende :
    Heiko Zwerg wird als hinterlistiger Staubsauger-Vertreter in Sachsen enden.
    Und dort im Aussendienst nebenbei die Früchte seiner ungerechten Politik ernten.
    Wir faffen daff 🙂

  52. VON
    #43 lorbas (31. Aug 2016 09:40)


    Eisengiesserei Fritz Winter

    Roheisenabstich bei 1200 bis 1500 °C,

    Sommer und 30 °C Aussentemperatur

    Am Fließband Heiko M. daneben Anetta K.

    8 Stunden Schicht bei Wasser und Brot.

    = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = =

    Ein schöner Traum ABER schon die „DDR“-Revoluzzer

    haben vergeblich gerufen „Stasi in die Produktion“

    = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = =

    AUSSERDEM,’LORBAS‘, DENKEN SIE AN DIE FOLGEN !!!

    Wenn Der Ideologie-Inhalt von Heiko Zwergfuß, SPD verdunstet,

    haben Sie es mit einer Persönlichkeit in der physikalischen
    Größe eines Konfirmanden-Schniedels zu tun.

    Wie soll der Fahrer den in der Bundes-Panzerlimousine wiederfinden !

  53. #28 karl martell second; Es würde mich keineswegs wundern, wenn der Wahrheitsgehalt seiner Bio so gross wär, wie die von Frau Hinze.
    Wobei letztere wohl wenigstens einige Jahre ausserhalb (als sparkassenfuzzi nicht wirklich)
    der Politik gearbeitet hat.

    #45 DerHinweiser; Gestern warens gefühlt mindestens 5 Filme über gefühlte Nazis, natürlich zuzüglich zum täglichen unseren Adolf gib uns heute bei den 6 ÖuR Sat-programmen.

  54. #56 mischpacha:

    Wer hier aber Vergleiche mit der Roten Bluthilde Benjamin anstellt, kann aber nicht lesen und hat sich wohl nicht ausreichend mit der frühen DDR-Geschichte beschäftigt.

    Sehr lustig! Der Hinweis auf „Bluthilde“ stammt von Michael Klonovsky (der seinerseits Alexander Wendt zitiert), dem man wohl schwerlich unterstellen kann, sich „nicht ausreichend mit der frühen DDR-Geschichte beschäftigt“ zu haben; Klonovskys hat die DDR bis zum bitteren Ende durchlebt. Wie das mit Wendt ist, geboren 1966 in Leipzig, darüber schweigt Wiki sich aus.

    Ansonsten stimme ich wie immer Biloxi zu (#48): „Maas ist ein Glücksfall für die Systemkritiker, der perfekte Repräsentant der herrschenden Gesinnungsdiktatur.“ Und tappt so zielsicher in alle Fettnäpfe, dass es eine Freude ist.

    Alexander Wendts Facebook-Seite, immer lehrreich und unterhaltsam:

    https://www.facebook.com/alexanderswendt

  55. OT

    Die Merkel-Linksregierung hetzt Unholde

    auf Schulkinder, Touristen u. Einkaufsbummler

    SCHULSTR. GÜTERSLOH:

    HIER HÄNGEN IM u. VOR DEM CAFÉ,

    NEGERBOUTIQUE, TEESTUBE FÜR ARME,

    EV. SOZIAL- u. INTEGRATIONSDIENST,

    EHRENAMT-ZENTRALE,

    LANGZEITARBEITSLOSEN-FÖRDERUNG,

    SECOND-HAND-SHOP der BEHINDERTEN usw.

    NEGER- u./od. MUSELMÄNNCHEN AB,

    GRUND- u. REALSCHÜLERINNEN u.

    GYMNASIASTINNEN ZU BELAUERN…

    +++ALGERISCHE STROLCHE+++

    Gütersloh (ots) – Gütersloh. (KS) Am vergangenen Donnerstag (25.08.) beobachteten Polizeibeamte am frühen Nachmittag in der SCHULSTRAßE, wie eine männliche Person auf dem Trittbrett eines dort abgestellten Lkws stand und sich mit dem Kopf und beiden Händen durch die teilweise geöffnete Seitenscheibe in die Fahrerkabine beugte.

    Eine zweite männliche Person stand in unmittelbarer Nähe des Lkws…

    Es handelte sich um zwei algerische Asylbewerber
    im Alter von 18 und 21 Jahren.

    Der 18-Jährige hat eine Meldeanschrift in MINDEN. Der 21-Jährige gibt an, in LAGE zu wohnen, ist dort aber nicht gemeldet.

    +++Er ist von drei Staatsanwaltschaften zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben.

    Bei der Durchsuchung der beiden Personen kamen zwei scharfe Cuttermesser-Klingen zum Vorschein, die die Männer in einem Portemonnaie sowie in einer Zigarettenschachtel versteckt hatten

    (…dazu muss erläutert werden, dass in letzten Zeit reisende Täter mit NORDAFRIKAnischem Migrationshintergrund mehrfach während Kontrollen plötzlich und unerwartet versteckte Klingen gezogen haben und mit diesen die sie kontrollierenden Personen schwere Verletzungen zugeführt haben).

    Weiterhin wurde im Besitz des 18-Jährigen ein Smartphone gefunden, dass nachweislich am Morgen des 25.08. einem Schüler aus seiner Schultasche gestohlen worden war…

    Ebenfalls im Besitz des 18-Jährigen befand sich eine Digitalkamera der Marke Olympus mit Urlaubsbildern aus dem Monat August 2016 von der Insel Usedom…

    +++Beide Personen sind bereits umfangreich polizeilich in Erscheinung getreten.

    ‚SCHWARZARBEIT‘ DER INVASOREN

    Nach Einschätzung der Ermittlungsbeamten dürfte es sich um überörtlich reisende Täter handeln, die mit der Begehung von Eigentumsdelikten ihren Lebensunterhalt finanzieren und somit gewerbsmäßig handeln.

    SAUEREI KUSCHELJUSTIZ

    +++In Ermangelung von Haftgründen wurden beide am Freitag wieder auf freien Fuß gesetzt…“
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/3417419

    (Anm. u. Hervorh. d. mich)

  56. Auch Nicolaus Fest erfreut uns wieder mit Gedanken zu aktuellen Absonderlichkeiten, zu Heike Schmolls FAZ-Artikel über die Sozialwissenschaften zum Beispiel, der tatsächlich von Heike Schmoll stammen soll, zum Burkini samt Islam…, den Nach-NDR-Neuffer zu zitieren, lohnt sich immer und kanntet ihr schon die „Verschwörungstheorie der Chemtrails“? Ich nicht, hier, Fest:

    Zur Verschwörungstheorie der Chemtrails, wonach die Kondensstreifen der Flugzeuge mit bewusstseinsverändernden Chemikalien angereichert würden, bemerkt ein Freund lakonisch: Wissenschaftlich sei dies vielleicht nicht nachweisbar, empirisch allerdings völlig unbestreitbar. Anders seien Personen wie Jakob Augstein, Caroline Emcke oder Heribert Prantl nicht zu erklären.

    http://nicolaus-fest.de/

  57. OT

    1. BÖSER GÜTERSLOHER IST 2. EIN GÜTERSLOHER,

    3. EIN GÜTERSLOHER, 4. EIN GÜTERSLOHER,

    5. EIN GÜTERSLOHER, 6. GÜTERSLOHER!

    KAPIERT?!

    POL-GT:
    „Polizei nahm 30jährigen Gütersloher(1) fest
    30.08.2016

    gegen 22.30 Uhr sollte ein 30 jähriger Gütersloher(2) durch Gütersloher Polizeibeamte an der Holler Straße festgenommen werden, da gegen den Gütersloher(3) ein Haftbefehl bestand.

    Der Gütersloher(4) öffnete jedoch die Wohnungstür nicht. Als ein herbeigerufener Schlüsseldienst die Tür öffnete, flüchtete er durch ein Dachfenster auf das Dach des Mehrfamilienhauses. Hier drohte er dann an, von dem Dach zu springen,…

    Die Höhenretter der Feuerwehr Gütersloh konnten den 30jährigen Gütersloher(5) mit Unterstützung von Spezialeinheiten der Polizei durch ein Dachfenster herunter bringen.

    Der Gütersloher(6) wurde, nach einer Begutachtung durch den Bereitschaftsbeamten des zuständigen Ordnungsamtes, in das Polizeigewahrsam gebracht.

    Am Dienstag wird er dann seine Haft in einer Justizvollzugsanstalt antreten…“
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/3415947

    HÄTTE ER „ALLAHU AKBAR“ GESCHRIEN,

    HÄTTE MAN IHN IN DIE PSYCHATRIE GESTECKT!

    WETTEN?

  58. Der hat bestimmt schon in der Grundschule seine Mitschüler beim Lehrer verpetzt und angeschwärzt.

  59. Einfach nur noch zum Kotzen, jawoll, zum Kotzen !!!, was in unserem Land abläuft.

    Orwells 1984 ist ein Märchenbuch gegen Deutschland 2016.

    Ha, ha, nicht wir haben damals die DDR eingegliedert, nein, die DDR hat uns mit ihrem ganzen widerlichen Denunziantentum und ihrer Kleinkariertheit geschluckt.
    Schön langsam und hinterhältig verschlagen, in bester Stasimanier eben.

    Das Oberhaupt dieser Hydra freut sich klammheimlich mit ihren Auftraggebern und triumphiert. Gelernt ist eben gelernt…

    Daß wir uns hier noch so offen austauschen dürfen, ist mir sowieso ein Rätsel. Wahrscheinlich lagert irgendwo über jeden von uns hier bereits ein ausführliches Dossier zur zukünftigen Drangsalierung, äh, Verwendung.

  60. OT

    „ZEHN MÄNNLICHE FREMDE PERSONEN“

    BERAUBEN SECHS JUGENDLICHE AUF SCHULHOF
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/3415511

    Bielefeld – „Gestern machte die #Polizei #Bielefeld an der hiesigen Universität auf das Thema #Taschendiebstahl aufmerksam.

    Mehr als 500 Personen ließen sich beraten, oder nutzten die Gelegenheit, ein kleines Werbegeschenk(JÄGER-GLÖCKCHEN?) zu ergattern…“
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/3416491

  61. Heiko Maas ist vermutlich der abschreckendste „Politiker“, den die SPD zur Zeit im Angebot hat.

    Und das sagt angesichts der Talente Gabriel, Edathy (ist doch sicherlich noch Mitglied, oder nicht?), Schwesig, Stegner, Oppermann, Özoirgendwas,… auch schon alles aus.

    Die SPD ist zur Zeit noch widerlicher als alle anderen Altparteien zusammen.

  62. OT

    Am Sonntag, den 28.08.2015, ereignete sich eine Auseinandersetzung in Spenge. Die Mordkommission Bielefeld hat die Ermittlungen aufgenommen.

    Gegen 21:30 Uhr kam es in einer kommunalen Unterbringungseinrichtung in der Poststraße in Spenge zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung. Eine Person wird schwerstverletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Mordkommission Bielefeld nahm die Ermittlungen auf.

    Derzeit erfolgt die Vernehmung des Opfers…

    …auch HIER:
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/3416274

  63. * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
    EGAL WAS LÜGENPRESSE AUSSCHWITZT, I-C-H WÄHLE AfD
    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    AfD wirkt auf die Altparteien

    WIE EIN KANONENSCHLAG IM HÜHNERSTALL

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Justiz – mal googeln mit ‚Richter Fahsel‘

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

  64. Ich „befürchte“, daß Maas auf der Anklagebank im Prozeß Nürnberg 2.0 einen Platz in der ersten Reihe bekommt.


  65. DAS SAGT EIN RICHTER ÜBER DEN JUSTIZAPPARAT

    .
    .
    Richter Frank Fahsel*) schrieb:
    = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = =


    „Ich habe UNZÄHLIGE Richterinnen und Richter,

    Staatsanwältinnen und Staatsanwälte erleben müssen,

    DIE MAN SCHLICHT „KRIMINELL“ NENNEN KANN.

    Ich habe ebenso UNGLAUBLICHE wie UNZÄHLIGE,

    vom System organisierte RECHTSBRÜCHE und RECHTSBEUGUNGEN erlebt,

    gegen die nicht anzukommen war/ist,

    WEIL SIE SYSTEMKONFORM SIND.“

    (Quelle: http://www.justice.getweb4all.com/leserbrief.php)
    …………………………………………………………
    *)F.Fahsel ehem. Richter am LG Stuttgart

  66. # 69 OttoRiegel 31.Aug. 12:06

    BuJustMist Heiko Maas der Bud Bundy der SPD

    :)))))))))))))))))))))))

    Well done,you make my Day.

  67. @ #72 Apusapus:
    „@ #51 0Slm2012
    Sie nennen die in Schauprozessen abgeurteilten Bolschewisten – hm – die waren als Funktionäre durchaus auch Massenmörder bevor sie dort vor Gericht gestellt wurden. Nur weil sie einer stalinistischen Säuberung zum Opfer fielen, sind sie nicht die Guten.“

    ________________ Das Wort „Gute“ möchte ich im geschichtlichen und politischen Zusammenhang bewußt vermeiden!
    Auch Bismarck, Friedrich der Große oder Österreichs Joseph II. als aufgeklärte Absolutisten waren nicht einfach „Gute“, ebensowenig Lincoln oder sein konföderierter Gegenspieler, Präsident Jefferson Davis! Usw. usf.

    Es ist schlimm genug, dass ein tugendterrorisches Gutmenschentum, das allenfalls an seiner Basis „naiv“ und infantil ist, während von seinen Vertretern in „Politik“ und Lügenmedien handfeste Interessen vertreten werden, unser Land mit der Gewalt einer maoistischen Kulturrevolution heimsucht!

    Die Moskauer Prozesse, aber auch andere innerkommunistische Konflikte, zeigen wie abstrus der Vorwurf des „Faschismus“ erhoben wird, woraus dann jederzeit totalitäre Eliminierung abgeleitet werden kann…
    Übrigens, auch die miteinander konkurrierenden nationalrevolutionären Baathparteien in Syrien und im Irak beherrschten diese Phraseologie, indem sie sich gegenseitig „Faschismus“ vorwarfen, obwohl intern durchaus, wie in anderen linksnationalistischen arabischen Regimes (Algerien, Libyen, Nasser), Hitlers „Judenpolitik“ Bewunderung fand!

    Aber „unterhalb“ von „Faschismus“ geht es für Linke einfach nicht, zumal wenn außer dem „Anti“-Faschismus nichts Einigendes übriggeblieben ist nach dem Kollaps der sozialistischen Zentralverwaltungswirtschaften!

  68. Vermutlich hängt das mits einer Mickrigkeit zusammen, äusserlich wie innerlich. Seine sog. neue Freundin, die größer ist als er, aber genauso durchschnittlich, trägt wohl auch nicht dazu bei, dass er sich besser fühlt. Kleine Männer legen allesamt dieses größenwahnsinnge Gebaren an den Tag, siehe Napoleon.

  69. Rein äußerlich betrachtet, könnten beide Zwillinge sein. Aber sie hat volleres Haar und trägt keine Brille 😉 !

  70. #8 Marie-Belen (31. Aug 2016 08:43)

    Unsere Elite

    Heikos Motto(frei nach Shakespeare): Laßt dicke Frauen um mich sein!

    https://pbs.twimg.com/media/CpSOhH3WAAAIPwT.jpg
    _______________________________________________
    Der Kerl hat echt keinen Arsch in der Hose. Wie er das mit seiner „Neuen“ auf die Reihe kriegt, bleibt sein Geheimnis.

  71. bis auf seehofer haben wir eine schlumpf-regierung, wobei alle diese schlümpfe nicht einmal mehr als hässlich bezeichnet werden können, so hässlich sind sie—das und nur das erklärt letztendlich die kette von eklatanten fehlleistungen dieser “regierung“

  72. Brummbär weiss zu berichten:

    Hilde Benjamin war die Tochter des von den
    Nazis ermordeten(oder in den Tod getriebenen)
    jüdischen Schriftstellers Walter Benjamin.
    Ihren ,verständlichen,unbändigen Hass auf die
    Nazis transportierte sie als Justizministerin
    der DDR auf jeden Angeklagten,wobei sie in
    Lautstärke und Sprache sich duraus gewollt an
    den berüchtigten Nazirichter Freissler orien-
    tierte.Es ist nicht bekannt wie viele“Saboteure“,“Spione“ und „Feinde des So-
    zialismus“durch ihre Urteile zu Tode kamen.
    Damals,wie heute,reichte den Linksfaschisten
    lediglich ein Verdacht oder eine Denunzierung
    (Anetta Spitzel Kahane) um einen unbescholtenen
    Bürger als Nazi zu verorten und brutalmöglichst
    abzuurteilen.Ein Großonkel von mir wurde von ihr zu 20 Jahren Zuchthaus verurteilt.Wegen
    Sabotage.In seinem Eisenbahnausbesserungswerk
    war ein Kessel explodiert und ihm die Schuld
    zugeschrieben.Er arbeitete zwar in einem ganz
    anderem Bereich,aber das spielte keine Rolle.
    Hauptgrund für die Anklage war wohl seine
    ewige Witzelei über Walter Ulbricht.Er kam
    nie wieder.Er soll in der Wismut ermordet worden sein.Ein Opfer unter unter Tausenden.
    Herr Maas hätte bei der „Dame“ ganz sicher
    Karriere gemacht! Übrigens Dame: Hilde Benjamin
    installierte im Kreis des Ministeriums einen
    lesbischen Damenring,dem sie vorstand.Dumm
    nur ,das zu diesem erlesenen Kreis auch eine
    Tipse gehörte,die nebenbei für den CIA arbeite-
    te.Wollenberger (Stasichef und Vorgänger von
    Erich Mielke)hat ihr wohl daraus einen Strick gedreht.Sie ist dennoch friedlich im Bett gestorben.Ihr einziger Sohn bewohnte noch bis in die achziger Jahre ihr großes Haus am Ortseingang von Berlin Buch,neben der Krebsklinik.Was dann aus ihm geworden ist weiss
    ich nicht,weil mein Informant verstarb.

    Der Islam gehört nicht zu Deutschland !

    Hans-Heiner Behr

  73. Was Göbbels für Hitler war, ist Maas für Merkel-Ferkel: der ewig knurrende, feige Terrier, der auch schon mal einen Tritt von Herr-(Frau-)chen klaglos wegsteckt, Hauptsache, er darf weiter für Herr-(Frau-)chen knurren!

  74. Hilde Benjamin und Heiko Maas scheeinen den Hass auf Systemkritiker gemeinsam zu haben. Es kann ja sein das die blutige Hilde wie Hilde Benjamin zu rechrmt genannt wurde sein Vorbild ist. Hilde Benjamin.als ehemalige Justizministerin sorgte jedenfalls dafuer das Systemkritiker oder besser gesagt dem DDR-Regime missliebige Personen fuer lange Zeit oder sogar fuer den Rest ihres Lebens hinter Zuchthausmauern verschwanden. Besonders wuetete Sie nach dem Volksaufstand vom 17.Juni 1953. Unzaehlige Todesurteile die auch vollstreckt wurden gehen auf Ihr Konto. Heiko Maas versucht zusammen mit der Antonio-Amadeu-Stiftung unter Stasi IM Viktoria ein hart erkaempftes Grundrecht die Meinungsfreiheit auszuhebeln oder gaenzlich abzuschaffen. Es gibt da so einige Personen die wuerden sogenannte Hasskommentatoren auch fuer den Rest ihres Lebens hinter Schloss und Riegel schicken. Ich wundere mich bloss das der Ruf nach Wiedereinfuehrung der Todesstrafe noch nicht laut geworden ist. Ich frage mich warum ist Heiko Maas noch in Amt und Wuerden?Die Zeit fuer einen Ruecktritt ist ueberreif. Spaetestens seid dem Er sich bei einer linksextremen Band die zu dem unter Beobachtung des Verfassungsschutzes steht bedankt hat.

  75. Seinen Posten hat Maas bloß bekommen, um das Durchschnittsgewicht auf der Regierungsbank etwas zu senken.

  76. Wenn ich die Hilde und den Heiko so sehe, wünsche ich mir, im Stillen, den Roland zurück!!!!

  77. Mit ihren lächerlichen Schauprozessen bissen die Landfeinde natürlich bei uns Deutschen auf Granit

    Da die Landfeinde ihre lächerlichen Schauprozesse auch noch öffentlich zu einer Fortsetzung ihrer Kriegsanstrengungen gegen uns Deutsche erklärt haben, so haben sie sich den Sun Tzu hier wirklich verdient: „Wenn du weder den Feind noch dich selbst kennst, wirst du in jeder Schlacht unterliegen.“ Einem Volk wie dem unsrigen nämlich, das nicht nur mit Hugo Grotius, Samuel von Pufendorf, Immanuel Kant und Carl Schmitt einige der größten Rechtsgelehrten hervorgebracht hat, die bisher auf Erden gewandelt sind, sondern – Julius Cäsar sei Lob und Dank – auch noch die ganze Juristerei der Römer von Cicero und Ulpian geerbt hat, einem solchen Volk also mit rückwirkenden Gesetzen, die nur für die Besiegten gelten und mit den Siegern als Richtern kommen zu wollen, heißt wirklich den Feind nicht zu kennen. Es sagt daher viel über den Grad der Umerzogenheit aus, wie dieser sich zu den lächerlichen Schauprozessen der Landfeinde verhält. Die Umerzogenen finden diese nämlich gut und richtig…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

Comments are closed.