Print Friendly, PDF & Email

Etwa 430 türkische Nationalisten haben am Sonntag in Dortmund demonstriert. Die Kundgebung verlief nach Polizei-Angaben ohne größere Zwischenfälle. Drei Teilnehmer wurden in Gewahrsam genommen. Zusätzlich erteilte die Polizei mehrere Platzverweise und leitete Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz ein. Sichergestellt wurden unter anderem Messer, Baseballschläger, ein Elektroschocker und ein Schlagstock.

Die Demonstration fand in der Innenstadt statt. Zeitweilig kam es zu Verkehrsbehinderungen. Ursprünglich hatten die Demo-Anmelder eine andere Strecke ins Auge gefasst, die von der Polizei jedoch abgelehnt wurde: „Da mit dem Verein ‚Turan e.V.‘ eine nationalistisch-faschistisch geprägte Gruppierung die hauptsächlichen Teilnehmer der Demonstration stellt, war es uns besonders wichtig, keinen Aufzug durch die Nordstadt zuzulassen“, heißt es in der Presseerklärung. Eine rechtliche Grundlage für ein Verbot der Demonstration habe es nicht gegeben. (Auszug aus einem Artikel der Westfälischen Rundschau)


Wir vermissen den „zivilcouragierten Widerstand“ von Gruppen wie „Dortmund ist bunt“ oder anderen „Gesicht gegen rechts“-ZeigerInnen, welche sobald die AfD einen Infostand anmeldet, Rabatz und Randale machen. Weitere Informationen hinsichtlich des türkischen Imperialismus in Deutschland bzw. Europa gibt es hier.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

115 KOMMENTARE

  1. Wie kann das sein?

    Die Versammlungsfreiheit nach dem Grundgesetz steht ausschliesslich Deutschen zu, Ausländer haben dieses Recht hier nicht.

    Artikel 8 Grundgesetz:
    „Alle Deutschen haben das Recht…“

  2. Wieso marschiert dieses nationalistische Turkvolk nicht einfach in die Türkei zurück?
    Dort kann es seinen Fetisch nach Lust und Liebe ausleben.

  3. #2 hydrochlorid (18. Jan 2017 09:39)

    So haben Türkischstämmige mit Doppelpaß als „Deutsche“ das Recht für eine türkische Nation in Deutschland zu demonstrieren.
    Oder?

    Irgendwo muß da ein Fehler stecken….

  4. @ #4 Marie-Belen (18. Jan 2017 09:45)

    Nun, allerdings:

    Ein Schwein im Pferdestall geboren ist noch lange kein Pferd. Selbst dann, wenn man „Pferd“ darauf schreibt. Es wird immer ein Schwein bleiben.

  5. @ #5 Aussteiger (18. Jan 2017 09:48)
    Auch Ausländer können hier demonstrieren.Das steht nicht im Widerspruch zum GG.
    ————-

    Wo konkret steht das?

  6. #5 Aussteiger (18. Jan 2017 09:48)
    Auch Ausländer können hier demonstrieren. Das steht nicht im Widerspruch zum GG.

    Richtig, aber wenn eine Behörde die Demo verbieten würde, könnten die Türken sich nicht auf Art. 8 GG berufen und die Demo erzwingen.
    Das ist alles eine Frage des politischen Willens. Wenn man wollte könnte man so etwas locker unterbinden. Da sich aber unsere GröKaz an Erdolf verkauft hat muss man halt buckeln.

  7. #7 hydrochlorid (18. Jan 2017 09:50)

    Richtig.
    **********************************************
    @ #5 Aussteiger (18. Jan 2017 09:48)
    Auch Ausländer können hier demonstrieren.Das steht nicht im Widerspruch zum GG.
    ————-

    Wo konkret steht das?
    **********************************************
    Das wüßte ich auch gern.

  8. Laut Polizei eine „nationalistische-faschistische“ Partei.

    Hoffentlich hat die Antifa nicht zu sehr gewütet.
    Gut das wir die Antifa haben, die solch Treiben ein schnelles Ende macht.

    Sorry…….
    Fake News !

    Die Antifa geht ja nicht bei ausländischen Gruppierungen auf die Strasse, da sich diese Proteste ja im Rahmen der kulturellen Vielfalt bewegen.

  9. Die türkischen Kuffnucken der 3. Generation wollen doch nur zeigen, wie gut sie in Deutschland integriert sind!

  10. #1 nicht die mama (18. Jan 2017 09:35)
    Türkische Nationalisten marschieren in Deutschland auf.

    Finde den Fehler!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Der Fehler ist, dass die Türken versuchen ihre Hausaufgaben im Deutschland zu lösen. Sie sind hier als GASTarbeiter gekommen, benehmen sich aber wie Besatzer. Das ist unmoralisch und beleidigend.
    Wenn sie wirklich etwas bewirken wollen- sollen sie im Istanbul demonstrieren und auch im Türkei bleiben.
    Ich antworte Ihnen, obwohl ich weis, dass die Frage rein rhetorisch ist. Die Türken benehmen sich hier einfach unmöglich.

  11. Im GG steht ja nicht,dass Ausländer hier prinzipiell nicht demonstrieren dürfen.Man darf die Versammlungsfreiheit im GG nicht so auslegen,dass diese für Ausländer nicht erlaubt sei.

  12. Wie mir berichtet wurde, so geschah es vor einiger Zeit, daß die kleinen Söhne einer Bekannten in der Warteschlange zur Kasse im Kiosk von türkischen Halbwüchsigen mit folgenden Worten ans hintere Ende der Schlange geschickt wurden: “ Geht nur nach hinten. Ihr habt hier sowieso nichts mehr zu sagen. Bald gehört uns ganz Deutschland.“

    Noch Fragen?

  13. #9 Frau Holle   (18. Jan 2017 09:54)  
    #5 Aussteiger (18. Jan 2017 09:48)
    Auch Ausländer können hier demonstrieren. Das steht nicht im Widerspruch zum GG.

    Richtig, aber wenn eine Behörde die Demo verbieten würde, könnten die Türken sich nicht auf Art. 8 GG berufen und die Demo erzwingen.
    Das ist alles eine Frage des politischen Willens. Wenn man wollte könnte man so etwas locker unterbinden. Da sich aber unsere GröKaz an Erdolf verkauft hat muss man halt buckeln.
    ———–
    So sieht es aus.

  14. ++OT++

    Gutmenschen bekommen saftige Rechnung vom Jobcenter für Flüchtlingsbürgschaften.

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/stadt-bonn/Jobcenter-bittet-B%C3%BCrgen-zur-Kasse-article3451257.html

    Großartig, so sollte es immer sein! Wer meint die Welt retten zu müssen und ständig fordert, der sollte auch dafür aufkommen müssen. Und zwar persönlich und zeitlich unbegrenzt, ohne die Hilfe der Solidargemeinschaft der Steuerzahler.
    Eine ganz neue Erfahrung für die Gutmenschen!
    Gefordert, bestellt, geliefert…MIT RECHNUNG!!

    „Und was passiert mit denen, die für mehrere Flüchtlinge gebürgt haben?“

    „Nicolai: Wenn die zur Rückzahlung herangezogen werden, bedeutet das deren wirtschaftlichen Ruin. Aus Aachen ist uns ein Bürge bekannt, der eine Zahlungsaufforderung über 100.000 Euro zugestellt bekommen hat.“

    Viel Spaß beim Abstottern. Vielleicht noch einen oder zwei Nebenjobs, dann bleibt auch weniger Zeit den Normalmenschen auf die Nerven zu gehen.

  15. OT

    Der Asylbewerber hat sich die Mühe gemacht extra aus Pakistan nach Deutschland zu kommen, um Ungläubige zu töten

    .
    „Im Schlaf erdrosselt

    „Ungläubige“ ermordet? – 27-Jähriger in Heilbronn vor Gericht

    Um eine „Ungläubige“ zu töten, soll ein 27-Jähriger eine Rentnerin umgebracht haben – von Freitag an steht er deshalb in Heilbronn wegen Mordes vor Gericht.

    Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann vor, er sei in der Nacht zum 19. Mai vergangenen Jahres in das Wohnhaus der Rentnerin in Bad Friedrichshall-Untergriesheim eingedrungen, „um einen aus seiner Sicht ungläubigen Menschen umzubringen sowie Bargeld und Wertgegenstände zu entwenden“. Er selbst bestreitet die Tat.

    Laut Landgericht ist der 27-Jährige aus Öhringen (Hohenlohekreis) Asylbewerber aus Pakistan. Den Angaben zufolge gibt es aber unterschiedliche Ausweispapiere und widersprüchliche Informationen über seine Herkunft.
    Zehn Verhandlungstage eingeplant

    Er soll die im Bett schlafende Frau stranguliert und anschließend an unterschiedlichen Stellen im Wohnhaus der getöteten Frau arabische Schriftzeichen angebracht haben, unter anderem auch an eine Schrankwand im Schlafzimmer.

    Wie die Staatsanwaltschaft und Polizei nach der Tat mitgeteilt hatten, enthalten sie überwiegend religiöse Inhalte. Zur Bedeutung der Schriftzeichen wurde ein Islamwissenschaftler mit der Begutachtung beauftragt, wie die Staatsanwaltschaft bestätigte. Nach der Tat soll der Angeklagte außerdem ein Mobiltelefon, Schmuck und Bargeld gestohlen haben.

    Bis Ende Februar hat das Landgericht Heilbronn zehn Verhandlungstage eingeplant. 34 Zeugen und vier Sachverständige sollen gehört werden.“

    http://www.focus.de/panorama/welt/im-schlaf-erdrosselt-unglaeubige-ermordet-27-jaehriger-in-heilbronn-vor-gericht_id_6511506.html

  16. #17 Tritt-Ihn (18. Jan 2017 10:08)
    Hamburg-Altona

    16jähriger Marokkaner schubst Frau bei Überfall ins Gleisbett.
    ———-

    Das Gleisbettschubsen wird ja zum richtigen Volkssport der Supertalente.

  17. Kann es sein, dass es eine Demo gegen Terror ist?

    Ein Türke? mit Hund, ein äußerst seltenes Bild.

  18. Wer glaubt diese Geschichte.

    Nazis in Buxtehude ?

    Angeblicher Überfall auf jungen Syrer:
    http://www.mopo.de/umland/fremdenfeindlicher-angriff-buxtehude–unbekannte-schlagen-syrer–16–brutal-zusammen-25565200
    _________________________

    Ich war in Buxtehude bei der Bundeswehr stationiert.

    Buxtehude ist so ein verschlafenes Nest.
    Es wäre mir neu, daß dort jetzt aggressive Nazis durch die Strassen laufen und Ausländer verprügeln
    Der „Syrer“ hat wohl gehört, daß sich die Chancen, in Deutschland zu bleiben erhöhen, wenn man sich so eine Geschichte ausdenkt!

  19. #21 Mork vom Ork (18. Jan 2017 10:12)
    #17 Tritt-Ihn (18. Jan 2017 10:08)

    Die Mohammedaner wollen auch mal „Gleisbett-Opfer“ sein.

    .

    „Kameras entlarven Lüge
    Auf Gleise gestoßen? Muslima erfindet rassistische Attacke

    „Ihr gehört nicht zu diesem Land“ und „Terrorist“ soll die Angreiferin laut dem Mädchen geschrien haben. Ein Zeuge habe die Schülerin in letzter Sekunde auf den Bahnsteig gezogen. Die 14-Jährige sei auch im Spital gewesen. Ihre Eltern haben aufgrund der Schilderung Anzeige wegen versuchten Mordes erstattet………………………………….

    Auf „Heute“-Nachfrage dementiert die Polizei diesen Vorfall. „Es gibt zwar eine Anzeige, aber auf der Videoüberwachung ist keine körperliche Auseinandersetzung zu sehen“, so Pressesprecherin Irina Steirer. „Man sieht nur, wie sowohl das Mädchen als auch die Frau in der Station am Bahnsteig stehen und dann gemeinsam in die S-Bahn einsteigen.“

    Die Polizei will jetzt weiter ermitteln. Die 14-Jährige soll noch einmal einvernommen und ihr dabei das Video gezeigt werden. Ihr droht jetzt eine Verleumdungsklage.“

    http://www.heute.at/news/oesterreich/wien/chronik/Auf-Gleise-gestossen-Muslima-erfindet-rassistische-Attacke;art85950,1390384

  20. #10 Marie-Belen (18. Jan 2017 09:57)
    #8 hydrochlorid (18. Jan 2017 09:51)

    Richtig.
    **********************************************
    @ #5 Aussteiger (18. Jan 2017 09:48)
    Auch Ausländer können hier demonstrieren.Das steht nicht im Widerspruch zum GG.
    ————-

    Wo konkret steht das?
    **********************************************
    Das wüßte ich auch gern.

    Grundgesetz, Art. 8:

    (1) Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.

    Wir wissen ja, wer heutzutage alles Deutscher ist…

  21. #19 ChrisC4

    Der sieht aus wie Volker Beck.

    So sind sie, die „Flüchtlings“-„Helfer“: so lange andere dafür bezahlen, kann man sich feiern lassen.

  22. #27 Marie-Belen (18. Jan 2017 10:21)
    #21 Mork vom Ork (18. Jan 2017 10:12)
    #17 Tritt-Ihn (18. Jan 2017 10:08)

    Die Mohammedaner wollen auch mal „Gleisbett-Opfer“ sein.

    „Kameras entlarven Lüge
    Auf Gleise gestoßen? Muslima erfindet rassistische Attacke.
    —–

    Werden Mohammedaner eigentlich wegen Fake-news verfolgt oder gilt das nur für die Nichtzuwanderer?

  23. Die türkischen Kuffnucken der 3. Generation wollen doch nur zeigen, dass sie gut sie in Deutschland integriert sind!

  24. Und Iraner prüfen ob ihre Landsleute gut untergebracht worden sind.

    Eine iranische Delegation besichtigt die Flüchtlingsunterkunft

    Am Dienstag empfing Landrat Stefan Löwl (CSU) Staatssekretär Gunther Adler aus dem Bundesbauministerium, der das Karlsfelder Projekt in höchsten Tönen lobte, weil er die Vorstellungen der Bundesregierung darin „wunderbar umgesetzt“ sah. Adler hatte auch eine iranische Delegation unter dem stellvertretenden Bauminister Mohsen Nariman mitgebracht, die sich einmal anschauen wollte, was die deutschen Ingenieure in Karlsfeld so ausgetüftelt haben. Der Iran hat eine junge, sehr schnell wachsende Bevölkerung, für die das Land rasch guten und günstigen Wohnraum schaffen muss.

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/dachau/parzivalstrasse-karlsfelder-mustersiedlung-1.3336823

  25. Hach, da kann man in Erinnerungen schwelgen…

    Desolate Zustände am Berliner Lageso
    Flüchtling offenbar an Kälte gestorben
    Dem Bündnis „Moabit Hilft!“ zufolge ist am Berliner Lageso ein 24-jähriger syrischer Flüchtling gestorben. Die Berliner Regierung will den Fall nun umgehend prüfen.

    http://www.taz.de/!5273003/

    Oder die Nummer des Linken-Politikers, der von Nazis niedergestochen wurde. Das ging durch alle Medien, Betroffenheit unter den Links-rot-grünen. Stellte sich heraus, dass er ein Borderline-Ritzer ist.

  26. #30 Union Jack (18. Jan 2017 10:34)

    Und Iraner prüfen ob ihre Landsleute gut untergebracht worden sind.

    Eine iranische Delegation besichtigt die Flüchtlingsunterkunft

    Hat der Ständige Vertreter der „DDR“ auch die Aufnahmestelle Gießen in den 1980ern besucht, ob es dem SED-Mörderregime entkommenen RFs in der BRD gut geht?

  27. #34 Mainstream-is-overrated (18. Jan 2017 10:41)

    Solange er nicht am Breitscheidplatz gestorben ist, wird es für ihn einen Staatsakt geben!

  28. Dieses „Land“ hat so was von Fertig…
    In Dresden laufen seit den Morgenstunden Razzien gegen
    Georgische Schwer Kriminelle Clans!

    Was haben Kriminelle und auch weniger Kriminelle in Deutschland verloren?
    Die Leben absolut Leistungslos in unseren Wohnungen und Kassieren
    Sozialhilfe von unseren Steuern,
    als Danke Schön werden wir noch Ausgeraubt!
    Danke an Merkel und ihre Vassalen!

  29. #29 Mork vom Ork (18. Jan 2017 10:28)

    Unser linksfaschistischer „Rechtsstaat“ verfolgt keine Rechtgläubigem, nur Ungläubige!

    Schwere Brandstiftung wegen Schokalenpuddings im Ramadan wird weniger hart geahndet als Brandstiftung mit feuerfesten CDs in Zwickau…

  30. #42 Marie-Belen (18. Jan 2017 10:44)

    StudienabbrecherIn Göring im Wahlkampf und ich freu mich drauf! 🙂

  31. #20 ChrisC4 (18. Jan 2017 10:10)

    Linksgrüne IdiotInnen lernen nur durch schmerzhafte Realität!

    „Aber ich liebe doch alle Menschen“
    – Erich Mielke, 1989

  32. #38 Marie-Belen   (18. Jan 2017 10:44)  
    Ganz Frisch.

    .
    „Grünen-Urwahl

    Özdemir und Göring-Eckardt sind Spitzenkandidaten der Grünen“

    ———
    Ja,richtig.Cem und Göring sollen angeblich die Realos der Grünlinge sein.Dann möchte ich aber nicht wissen,wie die Fundis ticken.

  33. #15 Marie-Belen (18. Jan 2017 10:06)

    Hahaha herrlich!
    Meinen Kindern habe ich damals schon beigebracht, in solcher Situation zu sagen: Stell du dich hinten an, sonst beisst dich die Schlange vom Kopf her in der Ar…..! LOL

  34. #49 Eurabier
    Tatsächlich, VW hat mit dem T(o)uran, einer (Turk?-)Familienkutsche mal wieder die Finger am Puls der Zeit.:-) Auch für weite Steppenreisen geeignet.

  35. #12 Besorgter (18. Jan 2017 09:58)




    Die Antifa geht ja nicht bei ausländischen Gruppierungen auf die Strasse, da sich diese Proteste ja im Rahmen der kulturellen Vielfalt bewegen.
    -.-.-.-.-

    Also wenn schon unsere deutscher Staat Angst hat, dagegen etwas zu unternehmen, dann wundert es doch nicht, dass die lieben Linken und die Antifa sich da ganz diskret zurückhalten. Auch DIE haben Angst, von denen gehörig ‚was auf die Nuss zu bekommen!
    Bei AfD und Pegida ist das etwas anderes: Die dürfen sich nicht wehren, weil sie sonst die ganze Härte des Gesetzes zu spüren bekommen.Bei denen sind se nämlich alle mutig! 🙁

  36. WAHNSINN was da schon wieder in den Lückenmedien gegen HÖCKE gehetzt wird! … die Aufklärung um die Wahrheit der deutschen Geschichte hat begonnen!

  37. #1 nicht die mama (18. Jan 2017 09:35)

    Türkische Nationalisten marschieren in Deutschland auf.

    Finde den Fehler!

    Kein Fehler, einfach ein zutiefst ehrloses Volk.

  38. Wir sollten trotz der Demo nicht vergessen, dass Deutschland dringend auf die Zuwanderung von Türken und anderen Kuffnucken wie Araber, Zigeuner und Neger angewiesen ist.
    Schließlich stammen fast alle großen modernen Erfindungen der Menscheit von eingeschleusten Kuffnucken.
    Z. B. die Kernspaltung, das Flugzeug, das Auto, der Otto- und Dieselmotor, die Röntgenstrahlung, die Relativitätstheorie, die Raketentechnik, um nur einige Schwerpunkte zu nennen.
    Alle diese Erfindungen wären ohne eingeschleuste Kuffnucken nach Deutschland niemals möglich gewesen!
    *kranklach*
    Und heute brauchen wir Kuffnucken unbedingt für unsere Rente.
    *totlach*

  39. Sichergestellt wurden unter anderem Messer, Baseballschläger, ein Elektroschocker und ein Schlagstock.

    Das hat nichts mit der Demo zu tun, das gehört zur Grundausstattung der 3. integrierten Ghetto-Generation, nennen wir sie mal `Generation Özoguz´.

  40. Hoffentlich ist dieser Spuk mit den Türkendemos in diesem Land nach der nächsten Wahl zu Ende.
    ???
    Es ist einfach wiiiiiderlich dieses fremde Volk in derartiger Ausbreitung ertragen zu müssen.
    Die sollen ihre selbstgeschaffenen Sch… in ihren Ländern austragen, da ist es wärmer, schöner, sozialer, weniger rassistisch, religiöser und sowieso besser .

  41. Es wird garantiert der Tag kommen, wo die Pseudogutmenschen realisieren, daß die, die sie ewig hofierten ihnen dafür noch ins Gesicht spucken werden. Deutschland wird am Ende nicht bunt sein – es waren nur die debilen Spinnereien von LinksGrün. Die werden nie begreifen, daß ein wahres, wertvolles buntes Deutschland nur unter konservativen Randbedingungen zustande käme. Das, was die sich und uns als „bunt“ verkaufen wollen führt nur zur unbunten Fremdinteressensumsetzung.

  42. #20 ChrisC4 (18. Jan 2017 10:10)

    You made my day !!!

    „Wenn die zur Rückzahlung herangezogen werden, bedeutet das deren wirtschaftlichen Ruin.“

    Na ja, da der ganze Asylirrsinn ohnehin für Deutschland den wirtschaftlichen Ruin bedeutet, kommts auf ein paar einzelne „Flüchtlings“-helfer auch nicht mehr an. Das sind Kollateralschäden, da muss man nicht so genau sein.

  43. #64 joke (18. Jan 2017 11:08)

    Deutschland wird am Ende nicht bunt sein – es waren nur die debilen Spinnereien von LinksGrün. Die werden nie begreifen, daß ein wahres, wertvolles buntes Deutschland nur unter konservativen Randbedingungen zustande käme. Das, was die sich und uns als „bunt“ verkaufen wollen führt nur zur unbunten Fremdinteressensumsetzung.

    Um die linksgrünen Nichtsnutze mit Kanzler Bismarck zu beschreiben:

    Die erste Generation schafft Vermögen, die zweite verwaltet Vermögen, die dritte studiert Kunstgeschichte, und die vierte verkommt.

    Stellvertretend hierfür steht Umvolker Beck, StudienabbrecherIn der Kunstgeschichte…

  44. Grundgesetz

    Art. 8

    (1) Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.

    (2) Für Versammlungen unter freiem Himmel kann dieses Recht durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes beschränkt werden.

    https://dejure.org/gesetze/GG/8.html

  45. #58 Freya- (18. Jan 2017 10:59)
    Sigmaringen:
    Massenschlägerei in Unterkunft: 40 Schwarzafrikaner drohten Marokkanern mit dem Tod
    ++++

    Da bin ich mal gespannt, wer von denen gewinnt! 🙂

  46. #58 Freya- (18. Jan 2017 10:59)

    Sigmaringen:
    Massenschlägerei in Unterkunft: 40 Schwarzafrikaner drohten Marokkanern mit dem Tod
    *******************************************

    Auweia.

    Die Marokkaner sind halt nicht beliebt.
    Letztlich habe ich gehört, daß Türken auf Schwarzafrikaner eingeschlagen haben.

    Man sollte einmal ein Soziogramm der Animositäten erstellen, dann könnte man bei bestimmten Konstellationen ganz schnell das Konfliktpotential berechnen.

  47. Höcke hat mal wieder eine Steilvorlage geliefert: Das Holocaust-Denkmal ist eine Schande.

    Und das mitten im beginnenden Wahlkampf. Jetzt wird jeder AfD-Politiker von den Medien als erstes zu diesem denkwürdigen Satz befragt.

    Und da die NPD nicht verboten ist, wird man Höcke den Wechsel nahelegen.

    Die Rechten wechseln zur NPD, die Liberalen zur FDP und die AfD landet bei 8%.

  48. #67 Eurabier (18. Jan 2017 11:14)

    Die erste Generation schafft Vermögen, die zweite verwaltet Vermögen, die dritte studiert Kunstgeschichte, und die vierte verkommt.

    **********************************************
    Herrlich.

  49. Ich wünsche mir,ich wünsche mir,alle in Busse und ab nach Izmir!Es wäre so schön,wenn auch wir die Kloake einfach wegspülen könnten!!!

  50. WIR SCHAFFEN DAS!

    DIE AFDler SCHAFFEN DAS!

    WIR BEI PI-NEWS SCHAFFEN DAS!

    (wenn genügend Menschen die AfD wählen, dann schaffen wir das sicher! Wir schaffen die Merkel ab! Und die nicht zu uns passenden Einwanderer schaffen wir aus – gute schweizer Formulierung.)

    https://imgflip.com/i/1hubpj

  51. War auch nur zynisch gemeint.
    Die habe so gestrichen die Hosen voll, dass sie auf die Fresse bekommen, bis alle Zähne raus sind, dass sie sich still verhalten.
    Würden Einheimische bei Gewalttaten nicht drakonisch bestraft, würden die sich auch wehren.

  52. lambda   (18. Jan 2017 10:16)  

    Ein Türke? mit Hund, ein äußerst seltenes Bild.
    ————
    eher schon mit Kampfhund.
    Hab das als 8j.mitbekommen,wie sie ihre aggressiv gemachten Hunde gegeneinander hetzten.
    Mit Wetteinsatz.
    das war zu Beginn der achtziger..
    erst seitdem,gibt es den Begriff des Kampfhundes und die Verbote dazu.

  53. Wir können zur Zeit kaum etwas machen gegen diese Horde.
    Wir können aber dafür sorgen das bei den nächsten Wahlen alle die AFD wählen.
    Sie muß so stark werden das sie ohne eine andere Partei regieren kann.
    Dann Höcke als Innenminister der eine friedliche
    Trennung vom Islam bewirken wird. (zumind. versuchen)
    Bis dahin müssen wir bei jedem Gespräch für die
    AFD werben.

  54. 16 Marie-Belen (18. Jan 2017 10:06)

    Wie mir berichtet wurde, so geschah es vor einiger Zeit, daß die kleinen Söhne einer Bekannten in der Warteschlange zur Kasse im Kiosk von türkischen Halbwüchsigen mit folgenden Worten ans hintere Ende der Schlange geschickt wurden: “ Geht nur nach hinten. Ihr habt hier sowieso nichts mehr zu sagen. Bald gehört uns ganz Deutschland.“

    Noch Fragen?

    Es gibt diesen Film „Die Kinder von Aleppo“, der noch gedreht wurde, bevor Ost-Aleppo dem Erdboden gleich gemacht wurde. Da telefoniert eine Frau mit einem Verwandten, der es bis nach Goslar geschafft hatte. Dieser sagt zu ihr „Kommt alle hierher – die Leute hier sind alt und sterben bald“. So nach der Devise: Dann gehört das hier alles uns.

    Die Frau hat das mit ihren Kindern dann auch gemacht und bewohnt jetzt in Goslar ein eigenes Haus – Altbau, mehrere Etagen, nicht schick, aber eine Menge Leute, „die schon länger hier leben“ würden sich freuen wie Bolle, wenn sie so ein Haus hätten und es sich herrichten könnten.

  55. Da hat das enfant terrible der Poltik,Herr Höcke,mal wieder zugeschlagen und bekommt die ganze gewollte Aufmerksamkeit.
    Ich kenne die Rede von Herrn Höcke nicht,aber sie muss gut gewesen sein.
    Das Holocaust-Denkmal ist ästhetisch betrachtet eine Schande.Und natürlich ist Deutschland mehr als 33-45.
    Und die Erinnerungsrituale sind dermassen abgeschmackt,dass diese niemanden mehr berühren.

  56. 30 Mainstream-is-overrated   (18. Jan 2017 10:24)  
    #19 ChrisC4
    Der sieht aus wie Volker Beck.
    So sind sie, die „Flüchtlings“-„Helfer“: so lange andere dafür bezahlen, kann man sich feiern lassen.

    ——–
    Verstehe das Geschrei dieser Gutis nicht, ist doch nur Geld, andere Deutsche haben die Dummheit dieser Gutis schon mit dem Leben bezahlt !

  57. OT

    Duisburg – Die Serie gesprengter Geldautomaten geht in Nordrhein-Westfalen auch im neuen Jahr weiter.

    Am frühen Mittwochmorgen jagten unbekannte Täter einen Automaten in Duisburg in die Luft, wie die Polizei mitteilte.
    …….
    Erst am vergangenen Montag war in Duisburg ein Geldautomat gesprengt worden. Auch in diesem Fall flüchteten die Täter mit einem dunklen Auto. Im vergangenen Jahr waren in NRW insgesamt 136 Fälle von Automatensprengungen registriert worden,
    2015 waren es lediglich 67.

    Und wir reden hier nur von NRW…..

    Quelle: BILDOnline

  58. Bei Pegida wird in den Versammlungsauflagen u.a. das Mitführen von Hunden, ausgenommen Blindenhunden, untersagt.
    Ist das auf dem Bild nicht ein Hund oder zählt das bei Türken als Pferd, so wie sie sich als Deutsche sehen?

  59. #39 Mainstream-is-overrated (18. Jan 2017 10:41)

    Oder die Nummer des Linken-Politikers, der von Nazis niedergestochen wurde. Das ging durch alle Medien, Betroffenheit unter den Links-rot-grünen. Stellte sich heraus, dass er ein Borderline-Ritzer ist.

    Diese Borderliner-Show „Ein Na zi hat mir ein HK eingeritzt“ ist ein so häufiges Phänomen, dass es in der Gerichtsmedizin inzwischen spezielle Gutachter gibt, die dieses Thema der vorgetäuschten Verletzung zum Schwerpunktthema haben. Ein besonders kurioser Fall war mal ein Mädchen aus Mittweida, die das Ganze noch auf die Spitze trieb, indem sie behauptete, Neonazis hätten sie verletzt, als sie einem Kind helfen wollte. Und die dann auch noch einen Preis für Zivilcourage bekam, zu einem Zeitpunkt, als schon längst Zweifel an ihrer Darstellung aufkamen. Aber wo der ideologische Stahlhelm von Gutmenschen sitzt, da sitzt er halt.

    Ebenfalls abonniert auf Fake-News scheinen Berliner Kopftuchmädels zu sein: Vor kurzem die Tränendrüsengeschichte von dem Kopftuchmädel, dass wegen der Kostümage angeblich aus der Straßenbahn geflogen sei, was sich dann dank Überwachungskameras als Geflunkere einer orientalischen Märchenfee entpuppte.

    Oder auch die Kopftuch-Matrone Betül Ulusoy, die Andrea Dernbach vom Tagesspiegel in den Block diktiert hatte, dass sie auf einem Hochbegabten-Gymnasium gewesen sei, wo sie von ihren Lehrern über Jahren hinweg systematisch um gute Noten betrogen worden sein. Alles erstunken und erlogen, wie sich dann dank Lehrern ihrer Schule herausstellte.

    To be continued….

  60. Türken-, Kurden-, Neger-, usw. usf. Demos zeigen überdeutlich, wie absurd es in unserem Land zugeht.
    Immer geht es darum, hier Probleme auf den Tisch bzw. in die Gesellschaft zu tragen, die anderswo angerührt wurden.

    Was soll das?

    Als ordentlicher, steuerzahlender Bürger ärgere ich mich über diese Dauerbelästigung und die damit verbundenen Kosten (Polizeikräfte usw.).

    Und es zeigt auch die ganze Absurdität der doppelten Staatsangehörigkeit.

    Schluß mit diesem ganzen MIST !

  61. #71 Wolperdinger (18. Jan 2017 11:15)
    Höcke hat mal wieder eine Steilvorlage geliefert: Das Holocaust-Denkmal ist eine Schande.
    ————————————
    Zitat Mahmud Ahmadinejad…
    „Wenn man ein Land besucht,sieht man normalerweise in jeder Stadt ein Zeugnis des Nationalstolzes.
    In der Bundesrepublik Deutschland gibt es in jeder Stadt etwas,was dem großen Deutschen Volk einredet,dass die Väter und Großväter Mörder und Verbrecher gewesen sind“.

  62. #71 Wolperdinger   (18. Jan 2017 11:15)  
    Höcke hat mal wieder eine Steilvorlage geliefert: Das Holocaust-Denkmal ist eine Schande.
    Und das mitten im beginnenden Wahlkampf. Jetzt wird jeder AfD-Politiker von den Medien als erstes zu diesem denkwürdigen Satz befragt.
    Und da die NPD nicht verboten ist, wird man Höcke den Wechsel nahelegen.
    Die Rechten wechseln zur NPD, die Liberalen zur FDP und die AfD landet bei 8%.
    ——————————————
    Höcke hat mit seiner Aussage zu 100% Recht, denn die Deutschen sind das einzige Volk mit einem Denkmal, das permanent ihre Schande erinnert. Mir ist nicht bekannt, daß z.Bsp. in der Türkei ein Denkmal zum Völkermord an den Armeniern steht, oder in Amerika zur Vernichtung der Indianer. Wer sich in diesem Punkt von Höcke distanziert, steht auf der falschen Seite, zumal es aus dem Zusammenhang gerissen wird (bewußt). Trump hat gezeigt, wie mit Lügenpresse umzugehen ist. Nur der Mut zur Wahrheit bringt uns voran und den Sieg.

  63. @ Dortmunder Bürger

    Sie werden diesem semantischen Krieg gegen die Medien nicht gewinnen:

    Gauland hat gesagt, Petri hat gesagt und Höcke hat gesagt…

    Als alter Zyniker würde ich vom Berliner Senat fordern das alte neue Stadtschloss wieder zu sprengen.

    Preußen war als Kernstaat des Deutschen Reiches schließlich ultraböse und man braucht nun Platz für das neue Holocaust-Denkmal. Diesmal für Namibia.

  64. OT

    Hier mal etwas aus der Rubrik : „Dümmer – als die Polizei erlaubt“…

    Einem Polizisten wurde in Berlin-Grunewald seine Dienst-Pistole – samt Munition geklaut…

    …Der Beamte trug die Waffe samt Munition in einem Rucksack – der wurde ihm beim Toilettengang gestohlen…

    Hier kann der ganze Artikel nachgelesen werden :

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/berlin-grunewald-polizisten-wird-die-dienstwaffe-gestohlen/19263098.html

    ———————————————–

    …der Dieb muss beim anschließenden durchstöbern des Rucksack´s wohl nicht schlecht gestaunt haben, als er eine echte Waffe + dazugehöriger Munition darin fand – er hat sozusagen alles „gebrauchsfertig“ übernommen – noch schneller und preiswerter geht es nun selbst in einer Bananenrepublik nicht mehr… ;))

  65. #85 Dortmunder Buerger (18. Jan 2017 11:40)

    War klar, daß wieder jemand ein Haar in der Suppe findet. Das Problem ist einfach: wenn man die Wahrheit so wie Herr Höcke klar ausspricht, entkommt man dieser Hexenjagd nicht. Traurig, aber letztlich logisch.

    Volle Kraft gegenhalten, keinerlei Distanzierung – einen anderen Weg gibt es nicht für uns.

  66. Boah ey, welch Naturtalent!

    Gebt mal bei https://workeer.de/bewerber „arzt“ ein, geht auf die 2. Seite und guckt mal, was Ihr unter „Dhurata Rubani“ für ein Alter findet!

    Achtung, die Frau ist 6 Jahre alt, hat bereits im Mutterleib die Schule durchlaufen, mit sechs Jahren bereits zwei Ausbildungen hinter sich und sucht nun einen Job als Zahnarzthelferin oder Arzthelferin!

    Boah, DAS Goldstück müssen wir behalten…

    Vor Lachen unter dem Tisch rumkugel!

  67. @ Rittmeister

    Die Deutschen werden nie verhindern können, das man ihre Geschichte gegen sie instrumentalisiert. Es verdienen zu viele Staaten an dieser offenen Wunde. Jeder kocht das sein persönliches Süppchen.

    Die Regeln, die für Deutschland gelten, die gelten noch lange nicht für andere Staaten. Schon der Hinweis darauf wird mit der Einzigartigkeit der Deutschen Schuld unmöglich gemacht.

    Wenn man als junger Deutscher in Frieden leben will, muss man auswandern. So traurig das auch ist….

  68. #86 Notabene (18. Jan 2017 11:38)

    und was die alles wollen, einen Beruf im Ingenieurswesen, IT, Journalismus & Software…

    alle überqualifziert um bei McD an der Friteuse zu stehen

  69. Oder hier: Welch Multitalent und das mit 20!

    Bäcker eingeben, Mustapha Keita suchen.

    Der Kerl ist 20 Jahre alt und sucht nen Job als ACHTUNG FESTHALTEN:
    Bäcker, Gärtner, Maler, Lackierer, Fliesenleger, Spülkraft, Tischler,Lagerarbeiter, Klempner, Gebäudereiniger und Fleischer…

    Bis auf die Spülkraft sind alle Jobs LEHRberufe mit mind. 3 Jähriger Ausbildungszeit…

    Der hat wohl schon in Papis Sack mit dem Lernen angefangen…

    Prust, kreisch kicher

  70. #86 Notabene (18. Jan 2017 11:38)

    du sag mal das ist doch eine Verarschungsseite oder?? Das kann doch nicht ernst gemeint sein

    „ich suche einen Praktikumsplatz im Bereich Arzt“…

  71. Hier nochmals kurz ein Auszug aus dem NPD- Verbotsverfahren des BVerG, der klarmacht, wohin die Reise geht:

    „Der ethnische Volksbegriff der Antragsgegnerin [NPD] sei Ausdruck eines menschenverachtenden Rassismus. Gegen die multikulturelle Gesellschaft werde unter Rückgriff auf eine fremdenfeindliche Rhetorik vehement polemisiert. Einwanderer außereuropäischer Herkunft würden pauschal diffamiert und mit Negativeigenschaften belegt. Besonders kategorisch lehne die Antragsgegnerin den Aufenthalt von Muslimen in Deutschland ab. Dabei stünden nicht religiöse, sondern ethnisch-biologistische Aspekte im Vordergrund. Einwanderer außereuropäischer Herkunft seien aus Sicht der Antragsgegnerin, ungeachtet der Frage, ob sie formal die deutsche Staatsbürgerschaft besäßen oder nicht, ausnahmslos als Ausländer zu betrachten. Drastisch stelle die Antragsgegnerin die völlige Unvereinbarkeit zwischen einem dauerhaften Aufenthalt von Migranten ethnisch fremder Herkunft und der Idee der „Volksgemeinschaft“ heraus.“

    finis germaniae

  72. #96 Wolperdinger (18. Jan 2017 11:58)

    @ Rittmeister

    Es verdienen zu viele Staaten an dieser offenen Wunde.
    ———————
    Perfekt!

  73. Liebe Oma,
    Viele Grüße aus Jugoslawien!
    So schön ist das hier, so friedlich. Hier
    verstehen sich die Menschen.
    Morgen fliegen wir nach Beirut.

    Deine Katrin,
    Sarajevo 1992

    RP# 1 – Europe: The Next Yugoslavia

    https://youtu.be/axY7jYe7lus

  74. https://workeer.de/impressum

    Workeer ist die erste Ausbildungs- und Arbeitsplatzbörse Deutschlands, die sich speziell an Geflüchtete richtet. Durch die Plattform soll ein geeignetes Umfeld geschaffen werden, in dem diese besondere Gruppe von Arbeitssuchenden auf ihnen gegenüber positiv eingestellte Arbeitgeber trifft. Mit Hilfe von Arbeitgeber- und Bewerberprofilen, sowie zahlreichen Jobangeboten in verschiedenen Branchen und Standorten in ganz Deutschland ermöglichen wir den ersten unkomplizierten Kontakt und Austausch zwischen Geflüchteten und Arbeitgebern.

    Die Plattform ist als Abschlussprojekt von David Jacob und Philipp Kühn im Rahmen ihres Kommunikationsdesignstudiums an der HTW Berlin im Sommer 2015 entstanden. Seit Januar 2016 arbeitet ein stetig wachsendes Team an der inhaltlichen und funktionellen Pflege und Weiterentwicklung von Workeer.

    Ich glaube, die Seite ist ernstgemeint…

  75. 93 westpoint   (18. Jan 2017 11:51)  
    OT
    Hier mal etwas aus der Rubrik : „Dümmer – als die Polizei erlaubt“…
    Einem Polizisten wurde in Berlin-Grunewald seine Dienst-Pistole – samt Munition geklaut…
    …Der Beamte trug die Waffe samt Munition in einem Rucksack – der wurde ihm beim Toilettengang gestohlen…
    Hier kann der ganze Artikel nachgelesen werden :
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/berlin-grunewald-polizisten-wird-die-dienstwaffe-gestohlen/19263098.html
    ———————————————–
    Dringend, Dringend
    Wo genau befindet sich die Toilette und wann geht dieser Polizist wieder schei…..?

  76. #104 Notabene (18. Jan 2017 12:13)

    habe mich mal durch die Arbeitgeber Seite geclickert, die sondern samt und sonder nur Werbung ab die bieten überhaupt keine Stellen

    Auch wenn ich die Leute nicht hier haben will, verscheissern braucht man sie deswegen auch nicht

  77. 104 Notabene (18. Jan 2017 12:13)

    https://workeer.de/impressum

    Workeer ist die erste Ausbildungs- und Arbeitsplatzbörse Deutschlands, die sich speziell an Geflüchtete richtet. Durch die Plattform soll ein geeignetes Umfeld geschaffen werden, in dem diese besondere Gruppe von Arbeitssuchenden auf ihnen gegenüber positiv eingestellte Arbeitgeber trifft. Mit Hilfe von Arbeitgeber- und Bewerberprofilen, sowie zahlreichen Jobangeboten in verschiedenen Branchen und Standorten in ganz Deutschland ermöglichen wir den ersten unkomplizierten Kontakt und Austausch zwischen Geflüchteten und Arbeitgebern.

    Die Plattform ist als Abschlussprojekt von David Jacob und Philipp Kühn im Rahmen ihres Kommunikationsdesignstudiums an der HTW Berlin im Sommer 2015 entstanden. Seit Januar 2016 arbeitet ein stetig wachsendes Team an der inhaltlichen und funktionellen Pflege und Weiterentwicklung von Workeer.

    Ich glaube, die Seite ist ernstgemeint…

    Wieder sowas, was mit staatlichen Mitteln Jobs in der Migrationsindustrie „schafft“, mit dem Vorwand, man würde damit (Fake-)Refugees in den Arbeitsmarkt vermitteln. Mich würde da mal die Erfolgsquote interessieren, das sieht nämlich schwer danach aus, dass das wieder so eine staatlich geförderter Geldverbrennungs-Geschichte ist, bei der kein Mensch fragt, ob das ganze Spektakel auch zielführend ist oder nur Beschäftigungstherapie für Refugees und deren Betrutscheler, die sich obendrein dann auch noch auf Staatskosten einen Heiligenschein aufsetzen.

    Kurzum: Viel Brimborium, aber zielführend?

    Das ist doch nur noch tragisch, auch für die Refugees, die vermutlich tatsächlich glauben, dass der ganze Aufwand tatsächlich ernst gemeint ist und dass sie tatsächlich irgendwann als Arzt oder Maschinenbauer einen Job bekommen. Die werden doch total verarxxxt, da kann man regelrecht Mitleid kriegen, und das meine ich tatsächlich ernst. Die wissen doch gar nicht, dass sie da nur die Pappkameraden und menschliche Verschiebemasse in einer Migrationsindustrie sind.

  78. Sind denn bei türkischen Aufmärschen Hunde erlaubt?Oder gilt hier schon das osmanische Dümünstratiünsrücht.

  79. Sorry, liebe Freunde des turk-ISlamischen Nationalismus und Faschismus.
    Ich zwar was gegen euch, aber ich will euch auch helfen. Daher mein freundschaflicher Rat: wenn der ISlamische Turk-Nationalismus so toll ist, seid hier definitiv im falschen Land.
    Was nützt es, wenn ihr hier demonstriert? Das ist doch viel wirkungsvoller in der Türkei!
    Also: Sachen packen, rauf auf den fliegenden Teppich, und ab nach Anatolien!

  80. #72 Wolperdinger

    Ja, über so viel Ungeschicklichkeit kann man sich nur wundern. Dabei wäre es ein Leichtes gewesen, die „Stelen“ als das zu bezeichnen, was sie sind: Ekelhafte Heuchelei. Denn dieselben Linksgrünen, die weltmeisterlich über *tote* Juden trauern, boykottieren *lebende* Juden (Israel), rufen offen dazu auf, keine Produkte aus Israel zu kaufen und liefern *lebende* Juden gewissenlos an ihre Mörder („Palästinenser“) aus. Das hätte Höcke sagen können.

  81. #25 lambda (18. Jan 2017 10:16)

    Kann es sein, dass es eine Demo gegen Terror ist?

    Ein Türke? mit Hund, ein äußerst seltenes Bild.

    Es handelt sich bei dem Hund um einen Kangal, ein anatolischer Hirtenhund. Kurden und Türken beanspruchen ihn jeweils für sich. Interessant ist auch dass es zwei unterschiedliche Artikel bei Wiki gibt:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Anatolischer_Hirtenhund

    **
    *https://de.wikipedia.org/wiki/Kangal_(Hunderasse)

  82. #107 chalko (18. Jan 2017 12:23)

    Dringend, Dringend
    Wo genau befindet sich die Toilette und wann geht dieser Polizist wieder schei…..?

    ——————————————

    …ist schwer zu beantworten, weil dieses Klo´ wohl der „Zufalls-Generator“ ausgesucht hat… ;))

  83. Aber nicht doch das sind doch bloß unsere ach so liebenswerten türkischen Mitbürger die demonstrieren und nicht die böse AfD Die immer so gerne Gesicht gegen Rechts zeigen vergessen das für die Errichtung eines türkischen Superstaat demonstriert wurde

  84. Diese türkischen Nationalisten wollen nicht nur einen türkischen Staat auf deutschen Boden sondern auch den Islam als einzige Religion und die Scharia als einziges Rechtssystem fest installieren. Außerdem ist diese Gruppe für ihren extremen Hass auf Juden und Christen bekannt.

  85. #109 Paula (18. Jan 2017 12:26)
    https://workeer.de/

    Klar ist die Seite ernstgemeint. Aber die Suchenden und die Jobs finden sich nicht. In meiner Region im Südwesten werden schon jede Menge Küchenhelfer und Aushilfen im Lager inseriert. Das könnte von der Qualifikation her passen. Aber entweder wollen die Jungs nicht für 8,84 Euro/k Gemüse schneiden oder Paletten räumen, oder diese Jobbörse ist voll mit Job der Marke Aktenleichen XY unverwest.

  86. Da züchtet sich die BRD ja was schönes heran.

    Jedes Jahr wird diese Stärke-Prozession des islamischen Faschismus mächtiger an Teilnehmerzahlen!

  87. Keine Gegendemo?
    Denn die rote SA und die Gutmenschen unterstützen stillschweigend die Fremdfaschisten.
    Aber warum gab es keine Protestdemo von anderen?

Comments are closed.