Print Friendly, PDF & Email

Wer sich einmal das enorme Kontingent der derzeit einströmenden „Neubürger“ in aller Ruhe vergegenwärtigt, wird sehr schnell feststellen, dass sich das Verhältnis vom „Gast“ zum „Gastgeber“ in den letzten Monaten nur allzu deutlich verändert hat. Über die Asylschiene wandert seit mehreren Jahren – sinnbildlich gesehen – täglich eine arabische Kleinstadt in unserer angestammten Heimat ein. Und mit ihr all jene Gepflogenheiten, Riten und Traditionen (Stichwort: Kinderehe) ihrer Heimatländer. Manche davon sind echte und demzufolge schützenswerte Flüchtlinge, die unserer Hilfe bedürfen – viele andere wiederum nicht. Wir können diese jedoch nicht mehr voneinander unterscheiden. Denn allsamt sind sie laut unserer aktuellen Regierung „wertvoller als Gold“ und „Menschengeschenke“ obendrein. Die politische Korrektheit verbietet darüber hinaus jede weitere Differenzierung – und meist auch die Ahndung krimineller Vergehen dieser Klientel. Pässe oder Papiere braucht schon lange kein „Einlassbegehrender“ mehr – und falls doch, so sind diese für wenige Euros überall verfügbar.

(Von cantaloop)

Die sogenannte Basar-Mentalität hat weitläufigen Einzug gehalten, Manieren und Höflichkeit verabschieden sich langsam aber sicher aus dem öffentlichen Raum, ebenso, wie Sicherheit und Ordnung. Sie machen Platz für Geschrei, Willkür – und nicht zuletzt das Recht des Stärkeren. Eine seelenlose links-muslimische Gesellschaft konsolidiert sich. Geltende Gesetze werden verbogen bis hin zur Groteske, um ja keinen Verdacht auf etwaigen „Rassismus“ aufkommen zu lassen. Brüllende, sichtbar hasserfüllte „Flüchtlinge“, die unterstützt von linken NGOs auf Demonstrationen ihre „Rechte“ und ihre Partikularinteressen einfordern, sind kein ungewöhnlicher Anblick mehr, dieser Tage. „Wir bleiben alle“, so die unmissverständliche Botschaft – ob ihr nun wollt, oder nicht!

Ausgerechnet den deutschen Bürgern, die – gemessen am üblichen europäischen Standard – den höchsten Bedarf an Sicherheit und Geborgenheit aufweisen, denen nichts so relevant erscheint wie System, Struktur und Ordnung, gewährt man im eigenen Lande keinerlei Mitspracherecht mehr über die gegenwärtigen Zustände. Sie werden seitens ihrer Regierung als eine Art von „Mündel“ gesehen und den aktuellen Geschehnissen einfach ausgeliefert. Wer ins gelobte Land kommt – woher auch immer – darf und wird bleiben. Und wer es im Umkehrschluss als Bio-Deutscher wagt, dies zu kritisieren, handelt in jedem Falle unmoralisch, gilt sofort als „Rassist“ und wird seitens des linken Establishments gemaßregelt.

Zahlreiche der „Neu-Hinzugekommenen“ spüren dieses politische Vakuum natürlich ganz genau und können dadurch im Grunde tun und lassen, was sie wollen. Sie wissen exakt ob unserer Hilflosigkeit gegenüber ihren „Anliegen“, spüren unsere Überforderung und Angst – und spielen die oftmals sorgsam einstudierte Opferrolle mit Bravour. Und nicht wenige von ihnen haben hinsichtlich ihrer expansiven Orient-Religion noch ganz andere Vorstellungen. Sie nutzen nun auch länderübergreifend Rückzugsmöglichkeiten innerhalb ihrer eigenen islamisch geprägten „Communities“ – namentlich dort, wo die Exekutive nur noch in Mannschaftsstärke hineinfährt. Und auch die an ihren signifikanten Luxuslimousinen erkennbaren Araber- und Libanesenclans, einst auch als „Schutzbedürftige“ ins Land gekommen, die rekrutierend nach den „besten Männern“ in den Flüchtlingswohnheimen Ausschau halten, sind auf dem Plan.

Ob jedoch christliche Flüchtlinge in diesen Heimen drangsaliert werden, oder nicht, interessiert niemanden mehr. Am allerwenigsten die eigentlich verantwortlichen Amtskirchen. Deren Führer betreiben bekanntermaßen eine offene und vollkommen unkritische Antizipation an die kommenden neuen und islamisch geprägten Gegebenheiten. Und wieder einmal erweisen sie sich hierbei als extrem „adaptionsfähig“ und flexibel – so wie es die Kleriker in der Vergangenheit eben immer waren. Die geheuchelten Attribute wie „Toleranz“ und „Weltoffenheit“ sind nichts anderes als ein Chiffre für Unterwürfigkeit, Konfliktscheue – und vor allem Bequemlichkeit.

Die genauen Zahlen dieses „Bevölkerungsexperimentes im großen Stil“ werden unter Verschluss gehalten und sind, falls überhaupt, nur wenigen Insidern bekannt. Man kann aber getrost davon ausgehen, dass diese ein Vielfaches über den offiziell kolportierten Daten liegen. Ebenso sind die Kosten hierfür einmal genauestens zu hinterfragen, denn über kurz oder lang werden sie als „Sozialausgaben“ subsummiert den quantitativ umfangreichsten Posten im Staatshaushalt stellen, da kann unser werter Herr Schäuble mittels arithmetischer Taschenspielertricks schwarze Nullen versprechen, wie er will.

Spätestens dann, wenn der fest eingeplante Familiennachzug unserer „Schützlinge“ erst einmal richtig an Fahrt aufgenommen hat, also in nicht allzu ferner Zukunft, und klar sein wird, dass mehr als 2/3 plus X der neuen Bürger lebenslang alimentiert werden müssen, könnten die bis dahin unterdimensionierten sozialen Sicherungssysteme kollabieren. Und dann werden die „Neu-Hinzugekommenen“, sollten sie bis zu diesem Zeitpunkt nicht durch einen starken und repressiven Staat wieder unter Kontrolle gebracht werden, sich das holen, von dem sie denken, dass es ihnen „zusteht“. Und zwar mit allen erdenklichen Mitteln!

Es ist dieselbe linke „Deutungselite“, die weder eine demokratisch legitimierte Partei wie die AfD, noch einen demokratisch gewählten US-Präsidenten zu akzeptieren vermag, wenn es nicht explizit ihren Vorstellungen entspricht. Diese haben nämlich unter sich, im Dienste der guten Sache, versteht sich, beschlossen, dass unsere Heimat zunächst ein Zufluchts- und Versorgungsland und später dann zwangsläufig eine islamische Enklave werden soll. Natürlich hat sich die einheimische Bevölkerung gefälligst kommentarlos dieser linken Doktrin zu fügen, weil es ja vermeintlich einem höheren Zwecke dient. Und weil man in linken Lebenswelten natürlich gerne mit seiner Hypermoral glänzen will. Dafür werden aktuell auch eine ganze Menge an neuen, restriktiven Gesetzen beschlossen – und bestehende, wie beispielsweise auch den bekannten §130, Stichwort „hatespeech“, verschärft. Faire, demokratisch geführte und vor allem zielführende Debatten hierüber gibt es allerdings nicht, denn die deutsche Diskussionskultur an sich kann man zwischenzeitlich nur noch als schrill und hysterisch bezeichnen.

Dieselben links-grünen Sektierer ebnen nun auch ihren islamischen Partnern eifrig den Weg, damit diese zunehmend an Profil und politischem Einfluss gewinnen können – und somit über kurz oder lang den gesamtgesellschaftlichen Diskurs dominieren, in dem sie ganz einfach die sattsam bekannte Rassismus-Karte, Opferrolle oder beides in Kombination mit der immer noch wirkungsvollen „Nazikeule“ spielen. Das zieht immer. So wie es der Islam-Funktionär Mazyek schon vorzüglich verstanden hat und ständig weiterentwickelt. Wenn ihr nicht macht, was wir wollen, seid ihr Rassisten und unmoralisch. So führt man eine überhebliche, dekadente und wohlstandsverwahrloste Gesellschaft am Nasenring, ohne dass diese es bemerkt.

Über kurz oder lang werden dann, sollte das geschilderte Szenario wirklich so eintreffen, weite Teile der angestammten Bevölkerung Deutschlands ebenfalls zu „Flüchtlingen“ werden. Zumindest, wenn sie in den Ballungszentren der deutschen Großstädte beheimatet sind. Es findet anschließend, jedenfalls für diejenigen, die es sich leisten können, eine Abstimmung mit dem Möbel- und Umzugswagen statt. Denn diese angesprochenen Viertel werden alsbald – so wie es in einigen Regionen jetzt schon Usus ist – komplett deutschfrei sein. Und es wird von Tag zu Tag schwieriger, diese ungute Entwicklung mit demokratisch legitimen Methoden zu unterbinden.

Es bleibt leider noch zu viel „untätige“ Zeit bis zur Schicksalswahl im Herbst 2017 für alle Konservativen, Liberalen und Rechten. Und falls danach ein sozialistisch angehauchter Proleten-Kanzler Schulz, der seine geplanten Umverteilungs– und Gerechtigkeitsphantasien jetzt schon offen auslebt, eine Kanzlerin Merkel ablöst, werden wir wissen, was uns die Stunde geschlagen hat. Dann sind wir auf Gedeih und Verderb dem Wohlwollen der einstigen „Flüchtlinge“ ausgeliefert – denn diese werden dann in nicht allzu ferner Zukunft über unser Schicksal entscheiden. Und ihre einstigen Steigbügelhalter grüner und linker Provenienz brauchen sie dann auf Grund eigener Mehrheiten nicht mehr.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

197 KOMMENTARE

  1. Es ist wie zu Weihnachten, Ostern und Geburtstag, die meisten Geschenke sind unnütz und man will sie umtauschen, zurückbringen oder sind total überflüßig.

  2. Gute Einschätzung. Ich sehe es genau so.
    Die fröhlichen Lieder auf der untergehenden Titanic werden zwar etwas leiser, aber das Schiff sinkt weiter.

  3. Immer wieder erschreckend diese Wahrheiten und wie blöd wir uns verkaufen lassen sollen!

    Raus mit diesem ganzen illegalen Gesocks!

    Ab in ihre Heimatländer! Die haben sie wenigstens, obwohl sie ja zum Teil so kaputt gemacht wurden.

    Nun sind sie auf der Suche nach neuen Wirten, diese Blutsauger!

    Wir sind nur noch bald geduldet…….

    Deutschland muss endlich aufstehen!

    AFD muss stärkste Kraft werden!

  4. Das passt wie die Faust auf’s Auge.

    EU-Zerfall naht: Bürgerkrieg nicht mehr zu vermeiden.

    Zu sehen sei das an folgenden Faktoren: der Arbeitslosigkeit, dem Familienzerfall, Individualismus, Niedergang traditioneller Konfessionen, der Globalisierung (damals in Form der Romanisierung), dem Bevölkerungsrückgang, Fundamentalismus, der Migration, Verarmung, der Mentalität à la „Brot und Spiele“, der Kriminalität, Polarisierung zwischen einer oligarchischen Politikerkaste auf der einen Seite und unzufriedenen „Populisten“ auf der anderen. Dazu gehöre auch der Versuch, „Barbaren“ in asymmetrischen Kriegen mit diesen Werten zu beglücken.

    https://de.sputniknews.com/politik/20170204314403256-eu-zerfall-europa-buergerkrieg/

    Die Politiker-Kaste treibt Deutchland und Europa an den Abgrund.

  5. Jene, die besonders laut Welcome geschrien haben, flüchteten von Anfang vor ihren Gästen, indem sie ihre Kinder längst in in Privatschulen unterbringen und Mauern um die Gäste ziehen, um aus weiter, beglückender Distanz zuzuschauen, wie ihre Gäste die dummen deutschen Nazis aufmischen, um ihnen endgültig den Garaus zu machen. Der dumme deutsche Zoo soll sich nicht so haben, gerecht sein gegen die ganze Welt, während die Gerechten geistige Mauern und reale errichten.

  6. Eine sehr gute und treffende Darstellung der Situation in unserem Land. Nur sind es noch zu wenige, welche dies auch genau so erkannt haben. Kommt dann die Zeit, wo die „Lieben“ von diesem Gesochs selbst drangsaliert werden, wird man wohl was hören?
    Richtig!
    „Das hat uns ja Keiner gesagt!“

  7. Es wird böse enden.

    Es gibt kein vorstellbares Szenario, welches uns erlaubt, ohne schwere Blessuren das Ruder nocheinmal herumzureissen. Dazu ist die Sache schon viel zu weit gediehen.

    Nur durch kompromissloses Auspressen der angestammten Bevölkerung wird man diese Massen ruhig halten können, solange, bis es eben nicht mehr klappt.

    Schlimmste Vorstellung wäre die Kapitulation und der Absturz in einen unregierbaren, verslumten Hades …

    Wie´s eben bei unseren „Menschengeschenken“ zuhause aussieht.

  8. Denn allsamt sind sie laut unserer aktuellen Regierung „wertvoller als Gold“ und „Menschengeschenke“ obendrein.

    Ich erlebe diese überwiegend jungen, aggressiven bzw./und respektlose männlichen Invasoren im Alltag, im ÖPNV, eher als wertloser Schrott und Abfall fremder Länder, den man, der Gefährlichkeit und Kostenersparnis wegen, im ungläubigen Ausland, in der BRD, entsorgt.

  9. Da ich in einer sozialen Einrichtung arbeite, sehe ich jeden Tag wer hier so ankommt.
    Vor kurzem hatte ich tatsächlich mal einer Deutschen beim Ausfüllen des Hartz 4 Bescheides helfen dürfen. Zu 98% sind es Neubürger. Kaum Deutschkenntnisse, dafür kennen sie sich immer sehr gut damit aus, was ihnen an Geld zusteht. Viele sind natürlich am 1. Januar geboren und bei der Frage, was sie so gearbeitet haben, sagen die Meisten „nix“. Eine Fachkraft hat es sogar letztens geschafft neben der Toilette den Haufen zu setzen. War sich aber zu fein es zu entfernen. Dafür sind wir ja da.

  10. Der Staat und das Recht, welche die Steuerzahler (nicht die Bürger) vor dem Schaden durch andere Völker schützen sollten, müssen wieder geschärft werden, damit eine klare Differenzierung zwischen den echten Flüchtlingen und jenen vielen tausend Trittbrettfahrern stattfinden kann. Die Nichtflüchtlinge sind dann leicht aus dem Land zu entfernen und kosten dann auch kein Geld mehr, wenn man ihnen die Einreise verwehrt. De nGrenzschutz scheint es ja nicht mehr zu geben – das ist eine echte Katastrophe!

  11. Sehr guter Artikel !
    Es wird leider erst ein Ende geben wenn das Geld aus ist . Ich bin jetzt schon gespannt wer den Menschen , die neu in Deutschland sind , dann erklärt daß Schluss mit lustig ist. Sofern diese Sachbearbeiter und sonstige Asylindustriewerker nicht dem links grünen Bahnhofsklatscher Miliue angehören tun mir die jetzt schon leid .
    Die Scenen welche sich dann in Deutschland abspielen werden können wir bereits jetzt im TV bewundern , es wird so zugehen wie in den spanischen Enklaven oder in Calais wo die “ Schutzsuchenden “ mit massiver Gewalt bereits jetzt ihre illegalen Forderungen durchsetzten .

  12. In Berliner Gefängnissen gibt es Probleme mit ausländischen Häftlingen. Vor allem mangelnde Achtung von weiblichen Mitarbeitern spiele eine wachsende Rolle, hieß es laut Senatsjustizverwaltung.
    Respektlos seien zunehmend Gefangene aus Algerien, Marokko, Tunesien, Libyen und Mauretanien.

  13. Tatort Turnhalle

    In dieser BamS lesen Sie Zahlen über die Kriminalität von Zuwanderern in Deutschland. Sie stammen aus einem internen 32-seitigen BKA-Bericht, der BamS vollständig vorliegt. Einige der Zahlen sind seit kurz vor Weihnachten bekannt, die gesamten Fallzahlen nicht.

    Ja, sie sind hoch. Ja, sie erschrecken. Der Mord an Maria, den ein Flüchtling im Oktober beging, taucht in der Statistik noch nicht mal auf, die nur die ersten neun Monate 2016 beleuchtet. Anis Amri, der Weihnachtsattentäter von Berlin, auch er ein Flüchtling, ebenso nicht.
    (…..)

    http://www.bild.de/news/standards/tom-drechsler/tatort-turnhalle-50113880.bild.html

  14. Dankbarkeit ist so wie Sitte und Anstand ein Fremdwort für die überwiegend männlichen Flüchtlinge. Vergewaltigung ist keine moralisch verwerfliche Tat. Zählt eher zum guten Ton. Aus welchen tieferen Grund die Grünen die Legalisierung von Kinderehen und Sex mit Minderjährigen in der BRD durchsetzen möchten liegt auf der Hand. Die Neubürger sind deren Wähler von Morgen.

  15. Besonders perfide ist,dass für diese Brut,Schäubles schwarze null fällt,für die wir alle den Gürtel enger schnallen müssen..
    Stattdessen Kosten in zwei Jahren von fast 70 Milliarden..Für Neger,für Islamisten..für 90%
    notgeiler Idioten.

    Für Kleinkinder,würde mir das mehr an Verzicht nichts ausmachen..aber doch nicht für diese
    Testosteronbomben..

  16. Wir müssen uns endlich von der Geißel der Überfremdung befreien, es kann nicht sein, dass jeder Dahergelaufene meint, erklären zu können Deutschland sei jetzt sein Land und er könne jetzt hier machen was er will.

    Es ist das Land, dass unsere Eltern und Großeltern aufgebaut haben, aber sicher nicht mit der Absicht das es von einer Irren mit Islam und Invasoren aus aller Welt vollgestopft wird.

    Wir Deutsche haben immer schon überall in der Welt geholfen, also anderen Ländern beim Aufbau, aber es kann nicht sein, dass wir hier Kriminelle und Schmarotzer aufnehmen, die nicht Willens sind Verbesserungen in ihren eigenen Ländern herbei zu führen.

    Wir haben selbst genug Arme in Deutschland, da kann es nicht sein, dass wir unseren Wohlstand an kriminell-invasive moslemische Landnehmer verschleudern oder hier ungezügelt kulturfremde, illegale Neger aufnehmen.

    Was CDU und SPD mit Deutschland Veranstalten ist die größte Kulturschande die es in der Menschheitsgeschichte jemals gegeben hat.

  17. Der Verfall ist nicht mehr aufzuhalten, nur noch die Frage was das Faß zum überlaufen bringt.

    Wenn ich etwas jünger wäre, könnte mich hier nichts mehr halten!

  18. Wenn ich mir vorstelle,daß meine getauften Kinder,die kurz vor ihrer Erstkommunion stehen, im Erwachsenenalter in diesem ehemaligen Deutschland zu den Verfolgten gehören könnten, geht mir das messer in der Tasche auf.

    Noch Fragen ?

    2010
    Merkel stellt persönlich ihr Regierungs-Zukunftsprojekt der Partei vor,
    unter donnerndem Applaus und „standing ovations“ wird sie verabschiedet.
    „Dialoge Zukunft Vision 2050“:

    „2040“: das Wort Migrationshintergrund wird in Deutschland nicht mehr benötigt,
    da Menschen so „gemischt“ sind, dass jeder einen Migrationshintergrund hat.
    ( Das Wort gemischt…steht wortwörtlich so drinnen)

    2011
    Merkel im Juni 2011:
    „Wir müssen akzeptieren, dass die Zahl der Straftaten bei
    jugendlichen Migranten besonders hoch ist“

    2015
    Merkel öffnet die Grenze:
    Merkels schon lange geplante Masseneinwanderungswelle beginnt…

    2016
    Silvesterabend in Köln: Mitten in Deutschland…
    Tausende muslimische Araber rotteten sich gemeinsam zusammen,
    und haben danach aggressiv Jagd auf Frauen gemacht!
    Dabei kam es zu Vergewaltigungen…Zu Pogromen…
    Und Sexualdelikten in sehr massiver Form…
    Jagd von arabischen Männern auf westlich aussehende Frauen und Mädchen…

    Die SPD deren Jusos bezeichnen solche Vorfälle: „So etwas geschieht auf jede
    deutsche Dorfkirmes“. Herabsetzung der Opfer, Verniedlichung der Täter…
    Und solch eine Partei regiert Deutschland…Grauenhaft…

    2017
    Der Familiennachzug der muslimischen Flüchtlinge beginnt. Extra für sie gebaute
    Wohnungen sind fertig… nagelneue Möbel inklusive Riesen Flachbildfernseher
    warten auf sie… und es kommen immer mehr muslimische Fremde ins Land…die
    BRD wird systematisch überrollt…

    2020
    Mit Familiennachzug plus andauernder Flüchtlingswelle sind circa 15 Millionen
    muslimischer Menschen nach Deutschland gekommen…Die Sozialkassen werden
    leerer…Das Land voller…Wörter wie: Wohlstand…Stabilität…Innere Sicherheit…
    Fremdwörter einer vergangen Zeit…die Zeit vor Merkel…

    2041
    Muslime stellen ab nun einwohnermässig prozentual die Mehrheit in Deutschland…
    Haben eine eigene Partei gegründet und regieren Deutschland…

    Deutschland wird als Drittes Welt Land eingestuft…Ökologisch…Bildungsmässig…
    Wirtschaftlich…

    Die arabische Sprache wird als Landessprache eingeführt…
    Ebenso die Staatsreligion Islam…

    Christliche Friedhöfe und christliche Kirchen werden zwangsweise geschloßen…
    Ab nun existiert nur noch die Staatsreligion Islam.
    2050
    Das Zentralinstitut Islam-Archiv in Soest veröffentlicht jährlich Daten vom Bundesamt für Statistik zum
    Islam in Deutschland: Das Zentralinstitut Islam-Archiv-Deutschland Stiftung e.V. (ZIAD) ist ein 1927 in
    Berlin gegründetes zentrales Archiv über die islamischen Gemeinschaften in Deutschland und damit
    zugleich die älteste islamische Einrichtung im deutschsprachigen Raum.
    Und erstellt Gutachten für die Deutsche Regierung:

    Der Einundsiebzig Millionste Muslim ist in der BRD geboren!

    Muslimische Populationszahlen in der BRD von:
    2000: 3,04
    2001: 3,24
    2002: 3,45
    2003: 3,67
    2004: 3,91
    2005: 4,17
    2006: 4,44
    2007: 4,73
    2008: 5,04
    2009: 5,37
    2010: 5,72
    2011: 6,09
    2012: 6,49
    2013: 6,91
    2014: 7,36
    2015: 7,84
    2020: 10,66
    2030: 19,72
    2040: 37,57
    2045: 51,72
    2050: 71,17 (in Worten: Über einundsiebzig Millionen)

    2065
    Weit über 100 Millionen Muslime in Deutschland…

    Was etwa 75% der Bevölkerung bedeutet….
    Und was mit der Minderheit der„Nicht Muslime“ geschehen wird,
    kann man sich in den Ländern genauestens anschauen, wo Muslime heute schon die Mehrheit stellen.

    Da sich pro Dekade die Anzahl von diesen hier ins Land gekommenen muslimischen Urprungs
    arabisch-Afrikaner in etwa verdoppelt. Wird deren Anzahl wie das gerne in Anspruch genommene
    Reiskorn-Beispiel auf einem Schachfeld, das sich immer von Schachfeld zu Schachfeld bis ins
    unendliche verdoppelt, fürchterliche Auswirkungen für die gesamte
    Menscheit in Deutschland haben…:
    Deutschland kann keine 200 Millionen( wie im Jahre 2100 )…
    keine 400 Millionen( wie im Jahre 2150 ) Menschen aufnehmen…
    Deutschland kann kein unendliches Populations Wachstum ertragen…Wie es der Islam produziert…

  19. Ich kann es nicht mehr hören – Zeitung, Fernsehen, selbst beim einkaufen, überall wird man mit dem Flüchtlingsthema konfrontiert.

    WIRKLICH ÜBERALL.

    Es ist medialer Terror.

    Niemand kann sich dem entziehen, wie soll man sich da psychisch und emotional vom Alltag erholen?

    Flüchtlinge sind wie ein Schatten, der immer da ist, auch wenn man Sie nicht sieht, es ist ein Gefühl, das man von Aussen aufgezwungen wurde.

    In jedem Flüchtling steckt ein bisschen Merkel, eine Massenhypnose, so wird Merkel ewig Leben.

  20. Den „Flüchtlingen“ wird es zu einfach gemacht, der deutsche Rechtsstaat hat bereits kapituliert, große Teile der deutschen Bevölkerung ebenfalls, die Polizei geht auf dem Zahnfleisch und inzwischen die (Bundes-)Staatsanwalt ebenfalls.
    Deutschland auf dem Weg zum „failed state“ und 80% der Wähler machen mit.
    Sehr guter Artikel, Danke.
    Wie sagte doch vor Monaten einmal ein kleines französisches Terrormädchen, welche abgeschoben werden sollte? „Bald kommt die Zeit, dann machen wir die Gesetze“.
    Wo sie recht hat, hat sie Recht.

  21. Presseklub auf DDR1: „Schotten zu, Affe tot“, so oder so ähnlich sagte die rote taz-Trulla. Ich muss heulen vor lachen. 🙂 🙂 🙂

  22. #13 HoffHoff (05. Feb 2017 12:29)

    Da ich in einer sozialen Einrichtung arbeite, sehe ich jeden Tag wer hier so ankommt.
    Vor kurzem hatte ich tatsächlich mal einer Deutschen beim Ausfüllen des Hartz 4 Bescheides helfen dürfen. Zu 98% sind es Neubürger. Kaum Deutschkenntnisse, dafür kennen sie sich immer sehr gut damit aus, was ihnen an Geld zusteht. Viele sind natürlich am 1. Januar geboren und bei der Frage, was sie so gearbeitet haben, sagen die Meisten „nix“. Eine Fachkraft hat es sogar letztens geschafft neben der Toilette den Haufen zu setzen. War sich aber zu fein es zu entfernen. Dafür sind wir ja da.

    Danke für diesen authentischen Bericht aus der Praxis mit Flüchtlingen.

    So was hört und liest man ansonsten eher selten, wenn es um das sagenumworbene geschenkte Gold der Herrenländer an BRD geht.

  23. Andauernd und absichtlich wird das Wort „Eroberer“ mit dem Wort „Schutzsuchende“ verwechselt.

  24. Wir haben diesen Status Quo erreicht, weil uns Deutschen mittlerweile alles egal ist. Klingt eigenartig, ist aber so.
    Bei uns in der Stadt rennt eine Muslima im „Niqab“ durch die Gegend. Und wohl bemerkt, es ist ein Städtchen mit 30tsd Einwohnern im grünen BaWü. OK, da rennen und fahren (was ich wirklich nicht verstehe) ziemlich viele Niqabsen rum, das ist halt so… aber besagte ist keine Frau sondern ein deutscher Mann. Also quasi eine muslimische Transe. Er redet allerdings ohne irgendeinen Akzent, ich gehe davon aus dass er ein deutscher Psycho ist. Und es ist kein Gerücht! Meine Frau selbst wurde von ihm angerempelt und er sagte Entschuldigung. Sie war dann ab seiner Stimme total erschrocken, weil sie ja nicht mit einem Mann gerechnet hatte und rief ihm nach ob er eigentlich bescheuert sei so rumzulaufen. Das war nicht auf offner Straße sondern in einem Elektronikfachmarkt. Das Ding sprach nachher auch noch mit einem Verkäufer und meine Frau ging danach zu jenem Verkäufer und fragte ihn was das jetzt eigentlich gewesen sei. Er meinte: „Ach, der kommt öfter hier her.“ Und jetzt meine Frage? Wie weit sind wir in Deutschland eigentlich? Ist uns wirklich alles egal? Kann das wirklich sein? Würde man jetzt hier einen Aufstand machen wäre man anschließend noch der Dumme und würde als klein Doofi hingestellt. Alles Abnorme ist doch mittlerweile toller und wichtiger als die Norm und jeder der was dagegen sagt ist ein Nazi, Depp, Spießer und Spinner.
    Was ist nur aus Deutschland geworden? Es ist zum Kotzen.

  25. OT

    Sonntag, 5. Februar 2017
    Resettlement – Täuschen mit Worten
    Dass die Willkommenskultur und ihre politischen Vertreter der Blockparteien im Flüchtlingsrausch jeden zertrampelten, der sich ihnen in den Weg stellte mit Bedenken, das ist das eine. Wer auf Obergrenzen verwies und auf möglichen Terror, der war ein Rechtspopulist.
    Doch nun, da der EU das Wasser bis zum Halse steigt und die nächste Flüchtlingswelle sie wegspülen würde, nun verbreitet sich Panik. Selbst einen Erzsozialdemokraten wie den Fraktionsführer im Bundestag Oppermann hat es erwischt. Er fordert:
    „Um die Schleuserbanden wirksamer zu bekämpfen, müssen wir ihnen die Geschäftsgrundlage entziehen, indem die im Mittelmeer geretteten Flüchtlinge wieder zurückgebracht und zunächst in Nordafrika versorgt und betreut werden.“

    Vor einem Jahr noch hätte Oppermann einem solchen Satz einen Schnurbart verpasst. Doch nun verkauft er seine späte Erkenntnis als Weisheit. Haben Sozialdemokraten eigentlich schon jemals eine Erkenntis zum rechten Zeitpunkt gehabt? Ich wüsste nicht eine. Diese ranzigen Plaudertaschen kommen immer zu spät. Sie haben ihren Prost Martin verdient.

    Wie das denn nun in Nordafrika aussehen soll, das verraten sie nicht. Das können sie auch nicht verraten, denn sie wissen es nicht. Zu wirksamen Maßnahmen waren Sozialdemokraten noch nie in der Lage. Sie können, wie ihre geistigen Brüder, die Marxisten, immer nur Erben. Erschaffen ist nicht ihr Ding.

    Und genau deshalb ist die Idee, die Füchtlinge dorthin zu bringen, wo ihre Reise begann, auch geklaut. Und so wird auch der nächste Schritt, Afrika und Arabien sich selbst zu überlassen, von ihnen geklaut. Aber das ist Zukunftsmusik.
    Vorher schwadronieren sie von einer „kohärenten Flüchtlings- und Einwanderungspolitik“. Noch immer öffentlich den Menschenfreud gebend mit dem Geld der anderen Leute;
    „Entwicklungshilfe“, diese buchstäblich olle Kamelle, soll es wieder mal richten. Deren ewiges Scheitern muss einen Sozialdemokraten nicht stören. Denn arabisch-afrikanische Populisten müssen so reden.

    Doch dann bringt dieser Repräsentant des verlogenen Politisierens es auf perfide Weise gut auf den Punkt: „Wer illegale Migration bekämpfen will, muss legale Wege der Einreise schaffen – über verabredete Kontingente innerhalb eines geordneten Resettlement-Verfahrens.“
    Für diesen Satz verdient der Sozialdemokrat einen Preis. Ok, der erste Teil ist noch der übliche Weg, mit dem Gutmenschen Kriminelle bekämpfen – sie redefinieren, was kriminell ist. Aber der zweite Teil ist nicht Tautologie, sondern blanke Täuschung.
    Resettlement heißt übersetzt: Umsiedlung. Doch wer in Gutdeutschland heute Umsiedlung sagte, der ist – je nach Richtung der Umsiedlung – morgen ein Rassist oder man wüsste endlich, was er im Schilde führt. Resettlement klingt dagegen nach Brexit.
    Resettlement ist eine Täuschung. Denn Oppermann weiß, was er sagt. Und er weiß auch, was gesagt werden müsste, macht das aber nicht. Und so müssen wir, wenn Oppermann demnächst womöglich Rexit sagt, auch dieses Kürzel für Refugee Exit selbst übersetzen.

    http://www.die-verheerung-europas.de/tagebuch-2017-01.xhtml#05_02_2017

  26. #31 Religionsfeind (05. Feb 2017 12:47)

    aber vorher pressen die uns noch aus, so lange es geht.

  27. INTEGRATION IMPOSSIBLE!

    FLIRTKURSE und die ganzen Faxen. Keine anständige Frau will einen Asylboy zum Freund!

    Einen der vom Staat lebt, manche sogar Analphabeten, die einer merkwürdigen fanatischen Religion angehören und zu Gewalt neigen, die können doch nicht allen Ernstes glauben, sie hätten Chancen bei weißen Frauen.

    Dazu noch die Kommunikationsschwierigkeiten, wenn überhaupt diesem gebrochenen Deutsch zuhören zu müssen, ist schon eine Zumutung für sich. Wer möchte ständig eine stotternde Unterhaltung mit Zeichensprache führen und dies in allen Lebenslagen?!

    Wenn wir mal ehrlich sind, es sind doch nur die Frauen, die sonst keinen anderen abbekommen, die sich auf solche Manöver einlassen. Und wenn sie das tun, dann werden sie sehen, dann können sie für dessen komplette Familie sogar im Heimatland die finanziellen Ansprüche sättigen. Viel Spaß!

    Was alles auf sie zukommt, wenn sie es sich dann doch anders überlegen und sich trennen wollen, davon haben wir teilweise schon gehört! Am Auto mit Seil durch die Stadt geschleift zu werden geht allerdings nur mit Auto. Das kann sich nicht jeder leisten! Ein Sturz aus dem Fenster und Nachbearbeitung mit Messer ist dann schon eher üblich.

    Besser keine Investitionen in Flirtkurse und andere Programme mehr leisten, besser Geld „locker machen“ für Rückreisetickets in die Heimat!

  28. #27 BademeisterPaul (05. Feb 2017 12:44)

    Presseklub auf DDR1: „Schotten zu, Affe tot“, so oder so ähnlich sagte die rote taz-Trulla. Ich muss heulen vor lachen.

    Linksverstrahle Parallelwelt. Trumpophobie im finalen Endstadium.

    Bascha Mika, Ines Pohl,Jörg Schöneborn und der SPIEGEL-Chefredakteur Brinkbäumer, der stolz verkündet, dass er höchstpersönlich das SPIEGEL-Cover nächster Woche zu verantworten hat.

    Heute abend geht das bundesrepublikanische Horrorstadl dann fröhlich weiter:

    heute · So, 5. Feb · 21:45-22:45 · Das Erste (ARD)

    Anne Will

    Die Trumpokratie – Eine Gefahr für die freie Welt?

    Einreiseverbot, wirtschaftliche Abschottung und Kampfansage an die Medien – so startet Donald Trump in die Präsidentschaft. Setzt der US-Präsident damit die Werte der freien Welt außer Kraft? Was hat Europa Trumps Politik entgegenzusetzen?

    Zu Gast bei Anne Will:

    Heiko Maas (SPD), Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz

    Alexander Graf Lambsdorff (FDP), Vizepräsident des Europäischen Parlaments

    Heinrich August Winkler, Historiker

    Sylke Tempel, Chefredakteurin der Zeitschrift „Internationale Politik“

    Max Otte, deutsch-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler

  29. Immer mehr Neger und Islaminvasoren werden nach Deutschland hinein gelassen. Die Folge ist das sich Scharia-Gesetze und Strukturen in ganz Deutschland ausbreiten und unsere Werte und Rechtsordnung durch die islamische Invasion schleichend untergraben wird.

    Muslim Brüder kaufen sich sogar schon in Sachsen ein

    -Der Islam nimmt sich Deutschland Stück für Stück und Merkel unterstützt ihn dabei-

    http://www.mdr.de/sachsen/verfassungsschutz-meyer-plath-muslimbrueder-aktiv-in-sachsen-100.html

    Aber das Lumpenpack-Kartell aus Altparteien und Lügenpresse diskutiert lieber darüber ob Donald Trump eine Gefahr für die „freie Welt sei“

    https://daserste.ndr.de/annewill/


    Der Islam ist die größte Gefahr für die freie Welt und alle Gutmenschen-Trottel sehen zu wie sich diese menschenverachtende Ideologie in unserem Land ausbreitet.

    Was zum Teufel ist die „Freie Welt“?
    Ein Großteil der Welt ist islamisch und dort herrschen Folter, Mord, Vergewaltigung, Kindersex, Unterdrückung der Frau — Dank Merkel CDU/SPD/GRÜNE/LINKE bald auch in Deutschland.

  30. Das Aufmacherbild ist gut gewählt. So kennt man sie: eckenstehend rumlungern, immer eine Aura der Gewalt und Aggression ausdünstend. So lungern die schwarzen Männerrudel in Afrika unter ihresgleichen, so lungern sie in den USA, so lungern sie in Europa.

    Chinesen tun das nicht. Weder in China unter ihresgleichen, weder in den USA, noch in Europa.

    Zum Vergleich: Beide Gruppen sind gleich groß.

    Es gibt (2017) rund 1,4 Milliarden Chinesen.

    Es gibt rund 1,4 Milliarden Afrikaner.

    Eine Gruppe kann inziwschen niemand aus der zivilisierten Welt mehr leiden (ideologische Knallos ausgeschlossen).

  31. Abrechnung mit den Bahnhofsklatschern und Gutmenschen:

    Forscher: Mitgefühl ist wie eine Droge – mit negativen Folgen

    Das eigene Gefühl im Mittelpunkt

    Man habe die Willkommenskultur und „anfängliche Begeisterung über die Flüchtlinge“ fälschlicherweise für Empathie gehalten. Die Menschen hätten sich in vielen Fällen nämlich „nicht mit den Flüchtlingen empathisch auseinandergesetzt, sondern sich mit den Heldenfiguren, den Rettern identifiziert“

    „Es ging jedenfalls mehr darum, sich selbst für die eigene Großherzigkeit auf die Schulter zu klopfen“

    http://www.focus.de/wissen/mensch/psychologie/schattenseiten-der-empathie-forscher-mitgefuehl-ist-wie-eine-droge-mit-negativen-folgen_id_6597321.html

  32. Wie sich die Zeiten ändern:
    Gestern judenfrei heute deutschenfrei.

    Beide Male armes Deutschland.

  33. Das Bild oben könnte in meiner Kleinstadt aufgenommen worden sein. Negerrudel (oder Araberrudel), die auf Plätzen herumlungern, die Passanten taxieren, mit Smartphones spielen.

    Selbst als Mann fühlt man sich unwohl, wenn man an diesen Gruppen vorbei muss, als Frau muss es wohl noch viel schlimmer sein.

    Wann endet dieser Alptraum? Wann schicken wir diese „Möntschen“ wieder nach Hause, wo sie hingehören und eher gebraucht werden als hier?

  34. #31 Wunderland (05. Feb 2017 12:48)

    Er meinte: „Ach, der kommt öfter hier her.“

    Diese Episode ist doch ein erstklassiges Beispiel dafür, wie tolerant und freundlich und vollkommen selbstverständlich ALLES akzeptierend Deutsche doch in Wahrheit sind; das Land, von dem irgendwelche Spinner lautstark und medienmächtig unaufhaltsam behaupten, es sei „voll Nazi“.

    Und wenn dann irgendwann eine Linie erreicht ist, in der man schlicht die abartige Brutalität, Gewalt, Verachtung, Tollwütigkeit, Kriminalität asozialer Leute nicht mehr mag, die hier aus den mörderischsten, archaischsten Gesellschaften der Welt millionenfach ins Land gelassen wurden, erhebt sich ein Gezeter in Politik, Kirche, Medien, daß die Heide wackelt.

    DAS nenne ich Irrsinn.

  35. In unserem großen und schönen Einkaufszentrum, stehen in den Gängen zwischendurch Verkäufer, die für 2 Wochen besondere Ware anbieten, aber keine Geschäftsräume im Einkaufspark haben.
    Kann auch mal der ADAC sein oder ein Autohaus oder ein Fitnessstudio.
    Vor Weihnachten verkauften Araber an einem Stand Cremes und Schminke für Frauen.
    Zurzeit ist ein Stand mit billigster Frauenkleidung aufgebaut.
    Die Verkäuferinnen sind zwei junge Kopftuchfrauen.
    Wenn ich dann die deutschen Frauen dort schauen und kaufen sehe, bekomme so eine Wut.
    Ich kann dann nicht anders und rege mich so darüber auf, dass die Kunden das auch hören.
    Gerade am Donnerstag wieder.
    Eine Frau hängte dann das Kleid, das sie gerade in der Hand hatte, wortlos wieder auf den Ständer.
    Denken die Deutschen denn nie nach?
    Muss das sein, diese Leute, die uns hassen und ausnehmen, auch noch zu unterstützen?
    Bin schon gespannt, wann mich zum ersten Mal jemand beschimpft.
    Ist bisher noch nicht passiert, obwohl ich aus meiner Meinung nie einen Hehl mache.

  36. Habe früher gemütlich vor dem Frühstück Zeitung gelesen, zumindest am freien Wochenende (Schweinfurter Tagblatt), jetzt immer erst danach, weil mir sonst der Appetit vergeht! Vorne Flüchtlinge, in der Mitte Flüchtlinge und im Lokalteil natürlich auch, und in der Regel nur positiv! Jetzt erst wieder hat eine syrische „Flüchtlingsfamilie“ ein Lokal in der Schweinfurter Innenstadt aufgemacht, würg!!! Zu den Stinkedönerbuden kommen jetzt noch arabische Stinkebuden dazu! Wie sieht es wohl in zehn Jahren in Schweinfurt aus, oder anderswo in Deutschland?

  37. Eine Interessante Entwicklung durch das Schulz hoch.
    Die CDU wird langsam panisch.
    http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2017-02/39844976-bosbach-nennt-umfragetief-der-union-weckruf-003.htm

    Die Entscheidung Steinmeier zum Präsidenten zu machen bleibt einem im Hals stecken..so Bosbach.

    Da war die CDU sich wohl zu siegessicher und wollte der SPD ein gute Laune Häppchen hinwerfen.
    Wenn die CDU weiter abstürzt, SPD gar stärker als Merkel wird, dann ist die weg.
    Die CDU hat nur eine Chance . Sie muss sich auf ihre konservativen Werte besinnen.
    Rot rot grün bei 45 %
    CDU , FDP und Afd bei 51%

  38. 1. 35 Babieca (05. Feb 2017 12:55)
    Das Aufmacherbild ist gut gewählt. So kennt man sie: eckenstehend rumlungern, immer eine Aura der Gewalt und Aggression ausdünstend. So lungern die schwarzen Männerrudel in Afrika unter ihresgleichen, so lungern sie in den USA, so lungern sie in Europa.
    ———————

    Sie sprechen mir aus der Seele!

    Mir persönlich fehlen langsam die Worte für den Abscheu, den ich täglich erleide!

  39. Lebt die Kanzlerin noch ?
    Die Systemmedien wutschreiben in den vergangenen Tagen nur noch über Trump.
    Jungs beim Spiegel: es Zeit das ihr euch den Schaum vom Mund abwischt und den Angstschweiß entfernt.
    Das politische Vakuum in der Berlin nimmt weiter zu. Passiert eigentlich noch etwas aus Propaganda in den Systemmedien und „Fake News“-Hetze ? Emnid hat den Weinbrandkanzler schon „hochgerechnet“ und die Meldungen von angeblichen Verbrechensstatistiken werden munter ins Volk gestreut.
    Es ist Vorwahlkampfzeit und es besteht noch die Möglichkeit die Situation im Lande an der Wahlurne zu entscheiden und einen Systemwechsel einzuleiten.
    Die Einladungskanzlerin hat fertig.

  40. Da bleibt einem nur noch übrig ein schönes Bierwochenende in Ungarn oder Tschechien zu erleben um mal Dinge einzukaufen die hier illegal sind.

    Ach ja Trojaner, in Hamburg wunderschön anzusehen,freu mich schon darauf wie die Geldhuren es dieses Mal schaffen die Statistik so zu verfälschen das keiner drauf kommt was hier seit Jahren an der Tagesordnung ist(und was zur Flucht der deutschen Zuhälter geführt hat).

    Mir ist das Parteiprogramm der AfD völlig egal, alles ist besser wie das was derzeit als Politik gilt. In meiner bundesweit 15 köpfigen Familie sind jedenfalls 50% mindestens Afd-Wähler und ich werd persönlich dafür sorgen das keiner zuhause Eier schaukelt am Wahltag!

    Also Leute kauft euch nen billigen Drucker und Nachfülltinte bei Ebay und ihr könnt sehr günstig dafür sorgen das mehr Leute von den Verbrechen dieser Regierung erfahren.

  41. Ich habe täglich mit den sog Flüchtlingen zu tun. Sie stehen rudelweise vor der Haustüre (Berlin-Friedrichshain) und verticken sämtliche Drogen, offen und vollkommen unbehelligt von den Behörden. Es gibt praktisch keine Einschränkungen bei ihren kriminellen Tun. Die wissen, dass sie alle Freiheiten haben, dass die Deutschen sie durchfüttern werden bis zum jüngsten Tag und dass sie gleichzeitig den fetten Reibach machen können mit ihrer Kriminalität. Ein Land, dass sowas zulässt hat sich selbst längst aufgegeben und deliriert dem Untergang entgegen in der Annahme es sei weltoffen, tolerant, bunt. In Wahrheit hat der Verfall schon lange begonnen. Die Bevölkerung (gerade auch in Berlin mit irrer Begeisterung) macht dabei mit, zugeschissen mit gutmenschlicher täglicher Propaganda, die den eigenen Untergang zu erstrebenswerter Vielfalt umlügt.
    Leider wird die nächste Bundestagswahl die Situation eher verschlechtern als verbessern, so dass ich kaum noch Hoffnungen habe, dass sich der Islam-Tsunami verringern könnte
    Und ja, wir werden nächstes Jahr hier wegziehen, weil es schlicht unerträglich geworden ist.

  42. #46 jeanette (05. Feb 2017 13:09)

    1. 35 Babieca (05. Feb 2017 12:55)

    Das Aufmacherbild ist gut gewählt. So kennt man sie: eckenstehend rumlungern, immer eine Aura der Gewalt und Aggression ausdünstend. So lungern die schwarzen Männerrudel in Afrika unter ihresgleichen, so lungern sie in den USA, so lungern sie in Europa.
    ———————

    Sie sprechen mir aus der Seele!

    Mir persönlich fehlen langsam die Worte für den Abscheu, den ich täglich erleide!

    Schaut euch einmal das vierte Bild von oben an:

    http://www.bild.de/regional/hamburg/schusswaffen/polizist-schiesst-auf-messer-mann-50066714.bild.html

    Das ist in Hamburg.

  43. Das geht so lange und vermutlich noch etwas länger bis unser Sozialsystem den Bach runter ist. Genaugenommen, wenn der Standard den das deutsche Sozialsystem bietet unter das Niveau der anderen EU Länder sinkt. Das geht dann noch etwas weiter, weil hier dann schon so viele sind und es sich bis nach Zentralafrika rumgesprochen hat, dass es einem hier nichtstuender Weise besser geht als da unten. Irgendwann wird es dann abnehmen, auch weil die sich im Grunde vom Klima her in Südeuropa wohler fühlen dürften.

  44. #28 Die Wehr (05. Feb 2017 12:44)
    #13 HoffHoff (05. Feb 2017 12:29)

    Da ich in einer sozialen Einrichtung arbeite, sehe ich jeden Tag wer hier so ankommt.
    Vor kurzem hatte ich tatsächlich mal einer Deutschen beim Ausfüllen des Hartz 4 Bescheides helfen dürfen. Zu 98% sind es Neubürger. Kaum Deutschkenntnisse, dafür kennen sie sich immer sehr gut damit aus, was ihnen an Geld zusteht. Viele sind natürlich am 1. Januar geboren und bei der Frage, was sie so gearbeitet haben, sagen die Meisten „nix“. Eine Fachkraft hat es sogar letztens geschafft neben der Toilette den Haufen zu setzen. War sich aber zu fein es zu entfernen. Dafür sind wir ja da.

    Danke für diesen authentischen Bericht aus der Praxis mit Flüchtlingen.

    So was hört und liest man ansonsten eher selten, wenn es um das sagenumworbene geschenkte Gold der Herrenländer an BRD geht.

    Grüß Gott,
    kennt man doch aus dem Märchen „die Gans die goldene Eier legt“ nur legen diese islamischen Morlocks eben braune Eier passend zur Hautfarbe des Dämonen…..

  45. Guter Beitrag. Wenn man sich damit beschäftigt wird 2017 ein Entscheidungsjahr sein. Die Wahlen werden zeigen ob es für Deutschland schon zu spät ist. Ich glaube ja.
    Wenn man in die Großstädte geht, es ist verherrend wie diese zugerichtet werden. Überall lungern diese Nichtsnutze und Gesindel rum. Die werden nie etwas für Deutschland tun geschweige arbeiten. Dumm Merkel du gehörst vor ein Gericht und dir muss der Prozess gemacht werden. Du und deine Politdeppen habt aus Deutschland eine dritte Welt Staat gemacht. Schulz wird Deutschland den Rest geben.

  46. St Georg jau,das ist da ganztägig so auf allen Plätzen.geh mal um 4,5h auf die Reeperbahn oder nach Altona. Selbst im feinen Ottensen lungern mittlerweile viele nachts in Hauseingängen rum. Die Bonzen dürfen hier übrigens Asylheime per Gericht verhindern.DAS ist Hamburg..

  47. , die können doch nicht allen Ernstes glauben, sie hätten Chancen bei weißen Frauen

    doch, die sozialbesoffenen rotgrünen Teddybärwerferinnen fühlen sich sehr von solchen Schätzchen angezogen.

  48. @ #13 HoffHoff (05. Feb 2017 12:29)
    Da ich in einer sozialen Einrichtung arbeite, sehe ich jeden Tag wer hier so ankommt.
    Zu 98% sind es Neubürger. Kaum Deutschkenntnisse, dafür kennen sie sich immer sehr gut damit aus, was ihnen an Geld zusteht.
    ————-

    Die werden von der Asylindustrie bestens gebrieft.

    gesteuert wird das ganz unter anderem von:
    Markert Ingo, Group GbR, Nostitzstr. 52, 10961 Berlin

    //www.fluechtlingsrat-lsa.de/kontakt/impressum-2/

    Hier ist die Hotline, wo die illegalen Landnehmer die Transportschiffe der EU bestellen können:

    *//www.watchthemed.net/index.php/page/index/12

    Notfall-Leitfaden zur Verhinderung von Abschiebungen

    *//www.gew-berlin.de/1808_2123.php

    Grünen-Staatsrätin Gisela Erler hat auch so ein Handbuch zur Verhinderung der Abschiebung erstellt:

    *//www.fluechtlingshilfe-bw.de/fileadmin/_flh/Praxistipps/Handbuch-Fluechtlingshilfe-3.Aufl-WEB-DB.pdf

    Helmut Dietrich, Forschungsgesellschaft Flucht & Migration, Gneisenaustr. 2a, 10961 Berlin
    Telefax: 030 693 83 18

    Helfer für den illegalen Grenzübertritt:

    Markus Koth der Diakonie Katastrophenhilfe Berlin, Tel.: 030 65211-0

    *//info.diakonie-katastrophenhilfe.de/blog/markus-koth

    dka-Anwälte, Immanuelkirchstraße 3-4, 10405 Berlin
    Telefon: Telefon 030-4467920
    *//dka-kanzlei.de/
    umfangreiche Liste:
    *//sea-watch.org/unterstuetzer/

  49. #49 lorbas (05. Feb 2017 13:11)

    Schaut euch einmal das vierte Bild von oben an:

    http://www.bild.de/regional/hamburg/schusswaffen/polizist-schiesst-auf-messer-mann-50066714.bild.html

    Das ist in Hamburg.

    Ich kenne diese herumlungernden Moslem- und Negerhorden auf den Straßen Hamburgs, viele davon sind kriminelle Dealer und die Polizei tut so gut wie nichts.

    Oftmals treiben sich auch solche Pulks in der Nähe des Hamburger Hauptbahnhofes herum, wo ich auf meinen Geschäftsreisen auch gelegentlich hinkomme.

    Besonders ekelhaft finde ich es wenn diese Horden Deutschen Frauen und Mädchen nachstieren. Habe ich schon oft gesehen. Die meisten machen einen großen Bogen um diese Horden, aber auf manchen Straßen sind sie 24 Stunden und blockieren meiner Meinung nach in voller absicht die Gehwege um auf Opfer zu warten, die sie angrapschen, bestehlen oder bedrängen können .

    Ich bin diese Bilder so Leid, in immer mehr Städten ist das Realität.

    Ich will mein Deutschland mit meinen Deutschen Mitmenschen und Deutscher Kultur zurück.

    Das Land in dem ich aufgewachsen bin.

    Diese Multi-Kulti Jauche mit all der Kriminalität den Drogen und dem Islam finde ich einfach nur erdrückend.

    Wie sollen unsere Kinder in so einer Welt geschützt aufwachsen können?

    Merkel hat all diese Problem noch verschärft, hätte sie unser Land nichtt mit Millionen Illegalen zugeschissen wäre vieles Leichter gewesen.

    Nun greift der islam in Deutschland nach der Macht weil eine offenkundig linke Marxistin getarnt mit CDU Mitgliedschaft den roten Teppich für den Mohammedanismus ausgerollt hat.

  50. Die Medien, Behörden und Politiker betreiben weiterhin vorsätzlich immer dreister Verdummung und Manipulation:

    Es gibt faktisch KEINE Flüchtlinge über den Landweg.
    Es sind illegale Eindringlinge.

    Da es faktisch eben KEINE Flüchtlinge sind, können sie auch nicht zu „Asylanten“ werden.

    Es sind auch keine „Schutzsuchenden“ oder „Zuwanderer“ oder wie immer man diese Eindringlinge bezeichnen mag.

    Sehr viele von denen haben auch bereits durch Taten nachgewiesen, das sie kriminell sind.

    Nach § 14 Abs. 1 AufenthG ist die Einreise ohne Pass unerlaubt, also illegal.

    § 16 Abs. 1 Asylgesetz:
    Die Identität eines Ausländers, der um Asyl nachsucht, ist durch erkennungsdienstliche Maßnahmen zu sichern.

    § 18 Abs. 5 Asylgesetz:
    Die Grenzbehörde hat den Ausländer erkennungsdienstlich zu behandeln.

    „die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden“
    (Artikel 20 Abs. 3 GG)

    Unter Missachtung des wahren Inhalts der GFK und der Menschenrechte, unter Missachtung von Art. 16a GG, §14 AufentHG und zahlreicher weitere geltender Gesetze wird auf Kosten des deutschen Steuerzahlers mitgeholfen, illegal ins Land Eingedrungene zu versorgen.
    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat nach §§ 95 ff. AufenthG).

  51. #44 schulz61 (05. Feb 2017 13:06)

    Jetzt erst wieder hat eine syrische „Flüchtlingsfamilie“ ein Lokal in der Schweinfurter Innenstadt aufgemacht

    Nach „Flüchtling findet Geld“ ist das gerade die neue Sau, die durch jeden Lokalteil getrieben wird: „Syrischer Flüchtling eröffnet Restaurant“.

    Hier Berlin (Gigasippe von 24 Personen):

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/fluechtlinge-in-berlin-neukoelln-syrischer-geschmack-in-der-sonnenallee/19334696.html

    Hier Oberbayern (Gars am Inn):

    Zwei Jahre ist es nun her, dass die Albaghdadis hier ankamen: Vater Yahya, Mutter Safa, mit der jüngsten Tochter Layan, den erwachsenen Söhnen Ahmad und Mohamad, dessen Frau Nouran und deren Sohn Yahya. Zu siebt hatten sie es geschafft. Aus der Millionenstadt Damaskus nach Gars am Inn…. Das war im September 2013.

    Was ist nochmal im sicheren Damaskus los, daß diese Sippe durch mindestens acht sichere Länder wie ein Heuschreckenschwarm nach Deutschland einfällt, um hier die gefühlt millionenste Falaffelbude hinzustellen? Ich bin mir sicher, auch Serbien braucht dringend Falaffeldreher…

    http://www.sueddeutsche.de/bayern/oberbayern-wie-eine-syrische-familie-die-falafel-an-den-inn-brachte-1.2778575

    2013 ging das mit der Flutung los, als – wieder Merkel samt Regierung – nicht nur das 10.000-Mann-Syrer-Kontingent verkündete, sondern zusätzlich in die Welt blies: Jeder Syrer, der es nach Deutschland schafft, genießt unbegrenzten Abschiebestop. Erinnert ihr euch?

  52. Schön, dass der Untergang Deutschlands an Rhein und Ruhr beginnt, dann in Hamburg und Schwaben, danach in München, Augsburg, Regensburg…….
    Dort, wo die Verantwortlichen wohnen, die Gutmenschen, Teddywerfer, die Asylindustrie so richtig brummt…….
    Dort, wo auch fast keiner mehr Wehrdienst geleistet hat und als härteste Waffe gegen die Kriminellen nur sein Handy hat…….

    Glück hat, wer selber noch weiß, wie eine AK47 funktioniert und etwas Russisch kann, notfalls setzt man sich über Ungarn Richtung Schwarzmeerküste ab…….

  53. Denn allsamt sind sie laut unserer aktuellen Regierung „wertvoller als Gold“ und „Menschengeschenke“ obendrein.

    Was macht man denn mit Geschenken, Frau Göring-E.? Man benutzt sie oder man stellt sie in die Ecke, Vitrine, Keller etc. Oder man verkauft sie oder verschenkt sie weiter. Schlimmstensfalls wirft man sie weg. Das mal zum Thema „Geschenke“.

  54. Die meisten Schwarzen sind harmlos,Problem ist nur das sehr viele Kriminelle ihren Zweit oder Drittwohnsitz hierhin verlegt haben weil nirgendwo die Polizei so machtlos ist wie hier.
    Einmal im Monat fahren die dann nach „Hause“. Mir wurden 1000€ für meine Wohnung angeboten,pro Monat.Läuft 😉

  55. Was wir Deutsche hier erleben ist die

    Vernichtung des deutschen Kulturraums!

    Und zwar mit einer Geschwindigkeit und Effizienz die nur durch vorherige planmäßige Vorbereitungen so Reibungslos ablaufen konnte. Wir werden von den BRD-Eliten belogen und verraten. Deutschland soll aus ideologischen Gründen zerstört werden. Das fing schon vor Jahrzehnten an, als die Linken den Deutschen regelrechten Hass auf die eigenen Nachkommen einimpften. Kein anderes Volk der Welt, auch nicht die Japaner, bekommt weniger Kinder als das deutsche Volk.

  56. Tragisch wird es dann in 10 Jahren für den Deutschen, der nach zig Arbeitsjahren in Hartz IV fällt. Der kann sich dann mit Millionen nicht ins Arbeitsleben integrierbarer „Flüchtlinge“ im Verteilungskampf bewähren. Deswegen ist diese Grenzöffnung auch so asozial.

  57. Genauso sieht’s aus! Danke für diesen Artikel! Ich kann nur hoffen, dass noch genügend Deutsche aufwachen und das Kreuz an die richtige Stelle setzen. Es ist kaum noch zu ertragen hilflos mit anzusehen wie unser schönes Land vor die Hunde geht…

  58. #69 nogoareahamburg (05. Feb 2017 13:29)

    Erzähl das mal den weißen Farmern in Simbabwe oder Südafrika, die vom schwarzen Mob und Land und Leben gebracht werden. Der einzelne Neger mag harmlos und kontrollierbar sein, aber in Gruppen werden die ganz schnell gefährlich.

  59. Was auf uns in der NWO zukommt, sieht man jetzt ja schon mal und jetzt ist erst der Anfang, das Haus mit Gartenzaun wird dann der Festung mit Alarmdraht weichen muessen und vor dem Supermarkt werden Neger sitzen und einem das Grillfleisch rauben wenn man rauskommt, nur abwarten, die meisten werden es noch erleben, muessen !

  60. Man muss sich einmal gepflegte Lokale ansehen, in die nicht jeder hinein kommt. Sobald dann der Einlass für alle ist, verkommen diese Plätze zu Dreckslöchern und die Leute, die vorher da waren, suchen sich andere Treffpunkte!

    So funktioniert es in Deutschland genauso. Jeder der hier etwas auf sich hält, und es sich leisten kann, zieht weg von Orten, wo es vor Ausländern wimmelt und wo man kein Wort Deutsch mehr hört.

    Es gibt viele Beispiele. Offenbach ist so eine Stadt! Es scheint, Offenbach ist vollkommen in Ausländerhand.

    Die Mittelschicht und die obere Schicht wird vertrieben und deren Raum wird immer winziger. Auf diese Rückzugsgebiete konzentrieren sich dann die Einbruchsbanden, es kommt jeder Habenichts dort zum Klauen hin.

    Ein Dummkopf, der nicht begreift, wohin das führen wird wenn (bald) eine Mehrheit Krimineller die verbleibende Minderheit, die Gutsituierten, ausrauben wird!

    Dann heißt es nicht mehr XY ungelöst, sondern XY abgeschafft.
    Alle Ungläubigen neutralisiert! Eigentum der Ungläubigen vollständig liquidiert!

  61. Mit jedem weiteren Tag wird die Situation schlimmer.
    Das Gejammere nimmt alle Foren in Anspruch und nützt nichts.
    Das Grundrecht Art. 20 ermächtigt zu Abhilfe mittels eines von engagierten Bürghern zu gründenden Gerichtshofes, welcher sich der Sache annimmt, denn eine staatl. Institution dafür gibt es offenbar nicht.
    Daher findet sich eine Gruppe zusammen, welche sich auf einem Blog koordiniert und berät, wie das zum Ziele führt. Was anderes gibt es nicht!

  62. #48 Hoffnungsschimmer (05. Feb 2017 13:05)

    Im Vorbeigehen laut Sure 8 Vers 55 oder Sure 2 Vers 191 zitieren.

    Sure 2, Vers 191: ´Und erschlagt sie (die Ungläubigen), wo immer ihr auf sie stoßt,

    Sure 8, Vers 55: “Siehe, schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.”

  63. @#71 Heisenberg73, genau charakteristisch für Affenherden, wie sich Raubtiere verhalten. Sollen deren Gene in die deutsch Bevölkerung eingekreuzt werden, gem. Schäuble.

  64. Wer in einer Großstadt lebt, kann das oben Gesagte sofort unterschreiben. Aber auch im kleinstädtischen bzw. ländlichem Raum empfinde ich die steigende Zahl der Migranten als immer dreistere Landnahme. Die Atmosphäre im öffentlichen Raum hat sich komplett geändert. Da ich die Mentalitäten der unterschiedlichen Ethnien aus meiner Arbeit mit Ausländern (Sprachkurse, Erwachsenenbildung)ziemlich gut kennen lernen durfte, kann ich meistens genau vorhersagen, wie sich die eine Gruppe im Vergleich zur anderen in bestimmten Situationen verhält, z.B. Muslime und Afrikaner versus Fernasiaten. Da liegen Welten im Auftreten und Benehmen. Neben bestimmten Stadtteilen sind es vor allem die öffentlichen Verkehrsmittel, die das spiegeln:

    Ich bin in letzter Zeit ein paar mal Bahn gefahren, weil mein Auto kaputt ist. Allein die Anzahl von Ausländern im Frankfurter Hauptbahnhof und dann im Gießener Hauptbahnhof, und ich meine nicht Touristen, die man gut unterscheiden kann, ist verstörend. „Was machen die den ganzen Tag?“ ist die Frage, die einem automatisch in den Sinn kommt, wenn man die Massen rumlungernd, rauchend, laut diskutierend und wild gestikulierend, manchmal schreiend beobachtet.

    Folgendes Geschäftsmodell durfte ich bei Eritreern beobachten: Es wird ein Hessen-Ticket gekauft, das fürs ganze Wochenende gilt und mit dieser Fahrkarte werden Reisende mitgenommen, die nur den halben Preis bezahlen, was für den einen oder anderen ein willkommenes Angebot ist. So fahren diese Eritreer den ganzen Tag zwischen Frankfurt und Gießen und zurück und haben dann am Ende einige Euro „verdient“. Angesichts der Zunahme von Schwerstkriminalität ist das wohl harmlos, zeigt aber die Mentalität der Migranten, die typisch ist: geordnete Tagesabläufe kennen viele nicht, man pendelt den ganzen Tag in der Stadt oder zwischen nah gelegenen Städten herum, telefoniert mit Kumpels und geht mehr oder weniger zwielichten Geschäften nach.

    Es ist eine Mentalität, aus allem ein Geschäft zu machen, aus allem einen Vorteil zu ziehen, verschlagen und oft unehrlich. Was hilft die Erkenntnis, dass diese Menschen aus nicht funktionierenden Staaten kommen, keine Administration, keine verlässliches Rechtssystem, keine Sicherheiten kennen gelernt haben?! Diese Sozialisation kann man nicht einfach mal so aufbrechen. Und es ist die einheimische Bevölkerung, die darunter leidet:

    Wehe, ein Deutscher beschwert sich oder kritisiert einen Ausländer. Aggressive, unbelehrbare, freche, nicht und niemanden ernst nehmende Neubürger bzw. bald Neubürger beschweren sich über den angeblichen Rassismus der Deutschen. Jede Unfreundlichkeit, Kritik oder Zurechtweisung seitens Deutscher ist Rassismus. Bescheidenheit fehlt oft.

    So wurde ich Zeuge eines hitzigen Disputs in einer Regionalbahn nach Gießen. Eine Eritreerin beschwerte sich lauthals gegenüber einem älteren Herrn, dessen Erwiderungen ich leider nicht richtig verstand, weil er undeutlich gesprochen hat. „Wir sind Flüchtlinge, wir sind in Deutschland, weil in unserem Land Krieg ist“, keifte die Frau und „Sie sollen ein bisschen Respekt haben!“ Weil ich unbedingt wissen wollte , um was es ging, fragte ich den Herrn kurz vorm Aussteigen, was denn vorgefallen sei. Es stellte sich heraus, dass der Herr lediglich einen jungen eritreischen Mann aufgefordert hatte, die Füße vom Sitz zu nehmen. Der Herr wirkte verunsichert, sodass ich ihn bestärkte, indem ich ihm Recht gab. Außerdem klärte ich ihn auf, dass in Eritrea und in Äthiopien kein Krieg herrscht. Als diese Frau ausstieg, konnte ich sehen, dass sie nicht erst seit gestern gut gebaut und wohlgenährt war, was für den späteren Verlauf des Vorfalls nicht uninteressant ist.

    Denn es kommt noch besser:
    Plötzlich spricht, nein, geifert mich einen Sitz weiter, während ich im Gang stand, ein junger Mann an, der mich aufklären wollte, dass nicht der Herr das Opfer, sondern der Täter ist, weil er die Aufforderung, die Füße runterzunehmen unfreundlich artikuliert hätte!. Ich erwiderte, dass der Herr dazu alles Recht der Welt hätte, und ich ebenfalls eine halbe Stunde früher einem anderen jungen Eritreer das Gleiche gesagt habe, der außerdem den Sitzplatz als Schlafstätte benutzte, weswegen ihn die Zugbegleiterin anwies, das zu unterlassen, er dies aber rotzfrech ignorierte und einfach weitermachte. Das interessierte aber den linken irrationalen Gutmenschen nicht, genauso wenig, mein Einwand, dass die Eritreerin mit ihrer Behauptung unrecht hatte. Dann kam er aber erst richtig in Fahrt, kam mir bedrohlich näher und entgegnete mir feindselig, dass ich ja nicht die Armut und den Hunger in diesen Ländern ignorieren könne, was ein legitimer Fluchtgrund sei. „Also, geben Sie zu, dass die allermeisten aus ökonomischen Gründen nach Europa kommen?!“ Natürlich nicht, denn der junge Mann klärte mich auf, dass er ein abgeschlossenes Studium der Politikwissenschaften hinter sich habe und zudem im Auswärtigen Amt arbeite(!). Unbeeindruckt antwortete ich ihm , dass ich jahrelang mit Ausländern gearbeitet habe und genau wisse, was läuft. „Lassen Sie ihre Gutmenschen-Argumente mal stecken!“ Er hätte noch gar nicht angefangen, und ich „Doch, doch Ihre Argumente sind schlichtweg falsch!“, sagte ich und ich wiederholte, dass der Herr absolut im Recht gewesen sei. „Ich selbst ertappe mich dabei, dass ich meine Füße auf den Sitz lege, wo ist das Problem?“ war dann seine Replik. Da reichte es mir, meine Tochter stand die ganze Zeit verängstigt neben mir, und ich machte mich daran auszusteigen, aber nicht , um vorher noch zu sagen, dass ein Politikwissenschaftler, der die Füße auf den Sitz legt, sich schämen sollte!“

    Dieser Vorfall zeigt, wie frech-arrogant Migranten auftreten können und die Rassismus-Karte ausspielend sich auch noch im Recht fühlen können, wenn andere Deutsche dieses Spiel mitmachen, weil sie das alles aufgrund ideologischer Verblendung nicht durchschauen!!

  65. energiewende,assilanten,eurorettung,nato,renten,inflation,…es wird eine lange rechnung für die nächsten 20 jahre. wahrscheinlich wird sich schon bald keine regierung länger als 2 jahre mehr halten können.
    wenn der siedepunkt erreicht ist, kommt irgend ein autokratisches system bestehend aus wirtschaftsinteressen und wutbürgern, das dann mit dem wiederaufbau beginnt.
    linke dürften dann eine nur noch sehr geringe lebenserwartung haben.
    der preis wird ziemlch hoch aber es wird wohl geschehen.

  66. Und weiter geht’s mit aktuellen Nachrichten aus Buntland:

    Mitarbeiterin bedrängt

    Sexueller Übergriff durch Asylbewerber in Viechtacher Asylunterkunft

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/bayerischer-wald/regionales/Sexueller-Uebergriff-durch-Asylbewerber-in-Viechtacher-Asylunterkunft;art785,420619

    Wohnungstür geöffnet, Faust ins Gesicht bekommen

    Täterbeschreibung: „südländische“ Erscheinung

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/freising/regionales/Wohnungstuer-geoeffnet-Faust-ins-Gesicht-bekommen;art1178,420863

    Heftiger Streit in Asylunterkunft – es flogen Tassen und Topfdeckel

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/kelheim/regionales/Heftiger-Streit-in-Asylunterkunft-es-flogen-Tassen-und-Topfdeckel;art1176,421449

    Randale in Straubinger Jugendheim: Afghane (17) drischt mehrere Glastüren ein

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/straubing/regionales/Randale-in-Straubinger-Jugendheim-Afghane-17-drischt-mehrere-Glastueren-ein;art1169,420788

    Wiedereinreise wurde ihm zum Verhängnis

    Bosnier wandert wegen Mordes und Raubes für über vier Jahre ins Gefängnis

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/bgl/regionales/Bosnier-wandert-wegen-Mordes-und-Raubes-fuer-ueber-vier-Jahre-ins-Gefaengnis;art66,421087

    Das „Verhängnis“ ist wahrscheinlich pure Absicht. Beheiztes Zimmer mit TV, gutes Essen, Gesundheitsversorgung, Fitnessraum etc. alles kostenlos. Und sogar noch die Möglichkeit, gutes Geld zu verdienen:

    Ein Insasse einer Haftanstalt in NRW soll im Monat beinahe mehr verdient haben, als seine Wärter.

    http://www.focus.de/finanzen/recht/gehalt-knast_id_3782589.html

  67. #44 schulz61 (05. Feb 2017 13:06)

    Steht nicht nur im Tagblatt, sondern auch im „Schweinfurter Anzeiger/Markt“, der gratis verteilt wird.

    Hab das Gleiche gedacht wie Du mit dem Drecksfraß. Das einzige, das diese Typen können, und das nur bedingt, ist Fraß, Fraß und nochmals Fraß, egal ob Gemüsehändler (schau doch einfach mal in die Luitpoldstr., ein Gemüse-Mohammi-Laden neben dem anderen, kaum daß ein deutscher Laden zumacht, ist er am nächsten Tag als Salatkistel-Laden wieder auf)

    Die Schweinfurter werden mit dem Flüchtlingskack zugeschissen, daß es nur so kracht. Die täglichen Verbrechen werden so nebenbei dokumentiert, nun soll sogar ein zustätzliches Polizeiaufgebot zusammengestellt worden sein, um der Kriminalrate der Schätzchen wieder Herr zu werden.

    Wenn Du lachen willst, besuch einfach mal den „Kaufland“ in der Bahnhofstr. und schau zu, wie sich die Vaterlandsverräter am Kotzfraßstand „Kaya“ selbst vollschmieren, bekleckern und vollsäuen; der Fußboden vor dem Kaya-Stand ist voller Fleischreste, Soße und Brotresten, weil der Type die Fladenhälften so vollstopft, daß IMMER etwas runterfallen muß…

  68. Ein sehr guter Beitrag.

    „Doch im Kanzleramt und im Innenministerium stießen sie auf taube Ohren. Die Grenzen blieben zunächst offen. „Wir importieren islamistischen Extremismus, arabischen Antisemitismus, nationale und ethnische Konflikte anderer Völker sowie ein anderes Rechts- und Gesellschaftsverständnis“, hieß es in einem unterschriftslosen Papier, das unter hochrangigen Sicherheitsbeamten des Bundes kursierte.
    Das „Non-Paper“ enthielt eine klare Warnung: „Die deutschen Sicherheitsbehörden sind und werden nicht in der Lage sein, diese importierten Sicherheitsprobleme und die hierdurch entstehenden Reaktionen aufseiten der deutschen Bevölkerung zu lösen.“
    Geradezu prophetisch waren diese Sätze: „Wir produzieren durch diese Zuwanderung Extremisten, und die bürgerliche Mitte radikalisiert sich, weil sie diese Zuwanderung nicht will und ihr dies von der politischen Elite aufgezwungen wird. Wir werden eine Abkehr vieler Menschen vom Verfassungsstaat erleben.““

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article159454852/Sieben-fatale-Fehleinschaetzungen-der-Eliten.html

  69. Deutschland wird erneut an Überforderung scheitern,

    so wie 1919, 1945, 1989.

    Aber diesmal wird das Scheitern noch weit schlimmere Konsequenzen haben als an den 3 genannten Jahreszahlen.

    Diesmal werden die Deutschen aber nicht nur vieler Opfer zu beklagen haben, den Verlust von deutschen Land/Provinzen und der Sparvermögen, diesmal wird das deutsche Volk alles verlieren, ganz Deutschland und das ganze deutsche Volk werden diesmal untergehen.

  70. Die Zukunft:

    Mit der Zeit werden sich in Deutschland unzählige Gazastreifen bilden, mit demselben Effekt wie in Israel …

  71. Ich bin auf den Sommer 2017 in BuntSchland gespannt.

    Werden die sexuellen Übergriffe nie gekannte Höhen erreichen?

    Hoffentlich, denn im September sind Wahlen zur Volkskammer.

  72. Ich glaube, wir werden uns das nie verzeihen, nicht geschlossen und massiv auf die Straße gegangen zu sein.
    Von Anfang an sich nicht den Rechtsbruch gefallen zu lassen haben, sondern lautstark und in Massen dagegen protestiert zu haben.

    Damit kann was erreicht werden, siehe aktuell Rumänien.

  73. #84 shirin

    Interessanter Bericht.

    Noch viel schlimmer als diese Asylforderer aus dem Urwald sind solche frechen und vorlauten Gutmenschen, die glauben, einen mutigen Kampf „gegen Rechts“ zu führen. In Wahrheit führen sie nur einen Kampf gegen ihr eigenes Volk und gegen jeden Anstand.

  74. Es ist dringende Aufgabe der dt. Bürger selbst, gem Arrt 20 GG, rechtliche Schritte einzuleiten und dazu eine Gruppe zu bilden, welche sich mit dem Versagen der staatl. Gericht und Behörden beschäftigt.
    a.Wie soll ein solches Gericht ausschauen
    b.wie kann man dabei vorgehen.
    die Sache ist dringend!

  75. Wenn die Herkunftsländer sich weigern, ihre eigenen Leute aufzunehmen, sollte man denjenigen kalt ins Gesicht sagen, dass dann die entsprechenden „Scheinasylanten“ alle an einem Fallschrimmspringer-Kurs teilnehmen müssen 🙂
    Eine andere Sprache verstehen die doch nicht!

  76. #91 Ende in Sicht

    Glaub dem Lügenblatt kein Wort. Es war kein Versagen, es war keine Fehlabschätzung, es war politische Absicht! Und die Flutung Deutschlands mit 2 Millionen jungen Moslems/Schwarzafrikaner wurde eiskalt und skrupellos durchgezogen.

    Jeder der es wagte dem BRD-Regime zu widersprechen wurde beruflich, gesellschaftlich und wirtschaftlich vernichtet. Jetzt leben wir in einem totalitären System, inklusive zunehmender Internetzensur. Mit dem Internet schaffen die BRD-Eliten den letzten Freiraum für Meinungsfreiheit ab.

    Das was die Sicherheitsdienste die angebliche „Radikalisierung“ der bürgerlichen Mitte ist eigeplant und gibt den Verrätern die Möglichkeit Deutschland in eine Diktatur umzuwandeln. Schon Ulbricht sagte: „Es muss demokratisch aussehen, aber wir müssen alles in der Hand haben.“. Das ist genauso das was derzeit in der BRD abläuft.

  77. #90 Notabene

    Eigentlich müsste euer SCHWEINfurt doch muselfrei sein, bei DEM Namen! 😉
    Aber soviel Deutsch können die anscheinend noch immer nicht …

  78. Ich glaube, wir werden uns das nie verzeihen, nicht geschlossen und massiv auf die Straße gegangen zu sein.
    Von Anfang an sich nicht den Rechtsbruch gefallen zu lassen haben, sondern lautstark und in Massen dagegen protestiert zu haben.

    Damit kann was erreicht werden, siehe aktuell Rumänien.

    Auf die USA, Frankreich und Deutschland wird noch ein großes Problem zukommen.

    An den USA hätten wir es fast gemerkt. Es war ja sehr knapp.

    Diese Staaten haben zu viele Migranten und zu viele Personen, die mittlerweile an den Umverteilungstöpfen direkt und indirekt hängen.
    Sozialindustrie, Passdeutsche, etc.

    Quasi Arbeiterklasse vs Sozialindustrie.
    Die einen subventionieren die anderen quer.

    Da es mittlerweile so viele leistungslose Empfänger gibt. Hartz 4, Betreuungsindustrie,
    Berufe ohne Wertschöpfung, nimmt der Anteil der Wähler an Sozialparteien zu und der Anteil der wertschöpfenden Arbeiter und deren Representation ab. Es kommt zu einer immer größeren Schieflage zwischen Einnahmen und Ausgaben.

    Warum sollte eine Person, fest in der Migrationsindustrie verankert, AFD wählen.

    Das einzige Problem: Dieses Sozial-perpetuum-mobile ist irgendwann pleite.

  79. #95 Ende in Sicht (05. Feb 2017 13:48)

    die meisten deutschen hocken fett auf ihrem sofa und denken der kelch geht an ihnen vorbei.
    doch es wird ein bitteres erwachen geben.

  80. Wie kann denn in den USA ein Bundesrichter das Einreiseverbotgesetz des Präsidenten aushebeln?

    Rätselhaft..

  81. #85 shirin (05. Feb 2017 13:39)

    Natürlich nicht, denn der junge Mann klärte mich auf, dass er ein abgeschlossenes Studium der Politikwissenschaften hinter sich habe und zudem im Auswärtigen Amt arbeite(!)
    ________________________________________-

    Das möchte ich wetten, dass in den der Regierung angegliederten Behörden nur Linksfaschisten arbeiten, die werden sicher vor der Einstellung in bezug auf ihre Treue zur Kanzler-Führerin befragt (Gesinnungsschnüffelei, das Übliche halt)und müssen schwören, SPD, Linke, Grüne, CDU, FDP zu wählen…

  82. Während unser Land unter den Folgen von Islamisierung und Überfremdung leidet, wird auch in dieser Quasslerunde des Polit-Medienkartells
    Donald Trump zur Gefahr erklärt.

    Trump=AfD! Die Logik des linken Siff ist es, Trump vollständig zu dämonisieren, in der Hoffnung dass die ganze Jauche die man über ihm auskippt auch auf die AfD abfärbt.

    Gleichzeitig, kann man dadurch die für CDU/SPD lästigen Probleme, die Asylbetrüger in unserem Land bereiten ausblenden und so tun als sei alles in Butter. Die paar Einzelfälle und Vergewaltigungen kann Deutschland auch verkraften.

    https://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Forum-Die-Trumpokratie-Eine-Gefahr-fuer-die-freie-Welt,diskussiontrump104.html

  83. #87 Der boese Wolf

    Etwa mit dem Rollator Vollgas geben?

    Diesen Schlammassel muss die Generation 25+X richten oder Deutschland ist fertig!

  84. „Wir sind Flüchtlinge, wir sind in Deutschland, weil in unserem Land Krieg ist“, keifte die Frau und „Sie sollen ein bisschen Respekt haben!“
    ————————————————–
    Widerliches Gesindel, wissen sie denn nicht, dass man sich „Respekt“ erarbeiten und verdienen muss?
    Diese ständige Respekt-Hudelei geht mir sehr auf den Keks. Wie stellen sich diese Atavisten denn Respekt vor? Wir (und unsere Elterngeneration) sind hier diejenigen, die das Land zu dem gemacht haben, was es zuzeit noch ist. Und da kommen dann solche Nichtskönner, Integrationsfeinde und (Quasi) Terroristen (im Ruhestand) und fordern von deutschen Rechtsanwälten, Ärzten, Architekten et al. Respekt? Die haben doch den Schuss noch nicht gehört!

  85. #98 Athenagoras

    Die EU sanktioniert die Atommacht Russland, traut sich aber nicht den Asylbetrügerexportstaaten zu drohen und zu sanktionieren!?

    Wer sich weigert wird vom Handel mit der EU ausgeschlossen. Kein Staatsbürger dieser Verweigererstaaten darf mehr in die EU einreisen. Warum macht man das nicht, weil Merkel die Asylbetrüger gar nicht abschieben will. die paar Abschiebungen sind nur für das Wahlvieh, das Wahlvieh soll glauben Merkel tut was.

    Zur Not werden halt die Staatschefs dieser Staaten bestochen.

  86. Das deutsche Volk hat seit Wilhelm II mehrfach unter den Unzulänglichkeiten seiner jeweiligen Führer gelitten.Auf Zeiten wirtschaftlicher und militärischer Stärke folgten regelmäßig jene des Niederganges.Dies hat sich bis heute nicht geändert.
    Der auch durch die unkontrollierte Masseneinwanderung bedingte kommende Untergang der großen Kulturnation im Herzen Europas ist nicht mehr aufzuhalten,denn das umerzogene und desinformierte Volk will es mehrheitlich so.Wie in der Vergangenheit wird es dann auch jene geben,die sagen werden: Das haben wir nicht gewusst!
    Leider wird es dann niemanden mehr geben, der uns hilft oder umerzieht.So wird sich auf tragische Weise das vollenden, was englischen Zeitungen am Ende des 19.Jahrhunderts schrieben und prophezeiten: Germaniam esse delendam.
    Gott schütze unser Vaterland.

  87. Die Ärzte, Rechtsanwälte und Architekten wandern bald aus und dann können sich die Migranten ihren Respekt selbst verdienen und der Politikwissenschaftler sein gesellschaftlichen Gegenwert noch einmal neu berechnen, beim Zeitungsaustragen.

    Der Luxus des 21. Jahrhundert wird es sein unter seines Gleichen zu leben. Und Länder, die das beiten können (Polen, etc.) werden blühende Landschaften und Multikultiländer werden in den Orkus schauen. Mit extremen sozialen Spannungen und immensen Steuern.

  88. Imad Karim zu der Trauerfeier-Störung in Schnaittach durch einen Propaganda-Musel:

    LESEBEFEHL!


    Imad Karim

    Das Psychogramm des Terrors!
    Nur Ihr könnt es stoppen, noch!
    Wer die FRECHHEIT, die INSENSIBILITÄT besitzt und sich heute dieses UNGEHEURLICHE Verhalten erlaubt, eine Trauerfeier mit dem Ruf „ich komme, um Allahs Botschaft zu verkünden“ zu stören, wird morgen die fanatische Botschaft seines Allahs andres zu verkünden wissen.
    Das Psychogramm des Terrors!

    Seit Jahren warne ich und seit Jahren glauben mir Wenige!

    Bei 82.000 Millionen Menschen machen die Muslime nicht mal gerade 10% der Bevölkerung Deutschlands aus.

    Was denkt Ihr, was morgen kommt?
    Übermorgen? Überübermorgen?????

    Warum kann sich dieser Fanatiker sowas erlauben?

    Wo ist die Mehrheit der Muslime, die deswegen oder besser gesagt dagegen auf die Straße geht und sich bei der trauenden Familie entschuldigt? Was hätte die Mehrheit der Muslime gemacht, wenn sie vermuteten, ihr Prophet werde in jener Kirche z.B. negativ dargestellt?

    Warum beginnen solche Inquisitionsartigen Orgien öfters in diesem Land zu wiederholen?
    Was geschieht hier?

    Wann wacht Ihr endlich auf?

    Was Ihr verliert, bekommt Ihr nie friedlich wieder.

    Noch habt Ihr den demokratischen Weg, aber nicht mehr lang!!!!!!!

    Das Psychogramm des Terrors!

    Nur Ihr könnt es stoppen, noch!

  89. Es wird eine deutsche Regierung geben, die denen sagen wird, dass sie hier nicht auf Dauer bleiben werden. Es gibt keinen Rechtsanspruch in Deutschland leben zu dürfen.

    Und es wird auch eine deutsche Regierung in Angriff nehmen, alles Antideutsche aus unserem Land herauszuschaffen. Hier kann und darf nur der leben, der unser Land respektiert, keinen Schaden veursacht und zum Wohle des Landes & Volkes seinen Beitrag leistet. Für den widerwärtigen Rest ist hier kein Platz.

    Eines Tages wird es lange Gesichter geben. Aber da müssen die alle durch. Besser sie gehen jetzt freiwillig, ehe wir sie mit anderen Mitteln ausschaffen müssen.

  90. Aus dem Text:

    „Dann sind wir auf Gedeih und Verderb dem Wohlwollen der einstigen „Flüchtlinge“ ausgeliefert „

    Wohlwollen von Seiten der „Flüchtlinge“ hat es noch nie gegeben und wird es auch nie geben.

  91. #112 Irminsul

    Das Problem ist, der AfD läuft die Zeit davon. Während sich die AfD über innerparteiliche Probleme öffentlich streitet, wandelt Merkel die BRD klammheimlich in einen totalitären Staat um. Wenn das in dem Tempo so weitergeht, dann wird die AfD bald keine Möglichkeit mehr haben ihre Politik dem Volk schmackhaft zu machen, weil die Merkel-BRD der AfD den Zugang zum Volk komplett versperrt. Wenn die AfD weder in den Massenmedien, noch bei Google, Youtube, Facebook, oder Twitter gelistet wird ist dies so, als würde die Partei gar nicht existieren. Dann wird wahrscheinlich nicht einmal mehr gegen die AfD gehetzt, die verschwindet einfach aus der Öffentlichkeit.

  92. Viel Geld für Moscheen:
    Muslimbrüder ebnen der Scharia in Deutschland den Weg

    Ziel der Muslimbrüder (oder auch Muslimbruderschaft), eine der einflussreichsten und aktivsten sunnitisch-islamistischen Bewegungen, ist die Einführung der weltweiten Scharia. Daher ist auch das heutige Deutschland mit seiner extremen Einwanderung mohammedanischer Bevölkerungsgruppen Operationsgebiet dieser ersten revolutionären islamischen Bewegung, die etwa in Ägypten verboten ist und dort als Terrororganisation gilt.

    Ziel ist die Scharia in Deutschland

    https://www.unzensuriert.at/content/0023096-Viel-Geld-fuer-Moscheen-Muslimbrueder-ebnen-der-Scharia-Deutschland-den-Weg

  93. #85 shirin (05. Feb 2017 13:39)

    Danke für den Bericht. Dieses Verhalten kann man gerade in ganz Deutschland an allen Ecken und Enden beobachten: Du bittest/sagst irgendeinem Drittweltler was; und sofort ejakuliert der rotzfrech und lautstark in schrillsten Tönen eine Wortkaskade, in der todsicher die Wörter „Respekt“, „Recht“ und „Rassismus“ vorkommen.

    Genauso todsicher schaltet sich irgendein Verstrahlter ein, der gerade in seinem unermüdlichen Krampf gegen das 4. Reich genauso schrill wie der schreiende Wildling meint mitteilen zu müssen, daß „Flüchtlinge“ jedes Recht der Welt auf asoziales Verhalten haben, „weil die Weißen sind schuld“. Dann wird es in der Regel wirr und wirrer – argumentieren, wenn man nicht so ein dröhnendes Organ wie Big Joe hat, zwecklos. Die Laune ist im Keller und der Tag im Eimer.

  94. Ich möchte in dem Zusammenhang an den wunderbaren und leider verstorbenen Lord Weidenfeld erinnern. Er hatte seit 2015 ganz gezielt und ausschließlich christliche (und das heißt wirklich verfolgte!) Flüchtlinge nach England geholt. Diese wurden von ihm, bzw. seiner Stiftung versorgt. Seine Begründung war einfach und herzlich: er musste vor den Nazis aus Österreich fliehen und wurde von einer christlichen Familie in England liebevoll aufgenommen. Jetzt wollte er einfach seine Dankbarkeit zeigen. Schön.

  95. #104 werta43 (05. Feb 2017 14:21)

    Die Ärzte, Rechtsanwälte und Architekten wandern bald aus ..
    ——————
    Ha Ha Ha, genau diese Klientel wird sich, und verdient sich schon, dumm und dormelisch an den Zuständen hier verdienen. Wenn der Zenit erreicht ist, dann und nur dann werden sie sich absetzen. Sie sind Teil der Bedingungen des Zerfalls, nicht deren Opfer.

  96. #107 RechtsGut   (05. Feb 2017 14:29)
    #111 Ende in Sicht   (05. Feb 2017 14:36)

    Mit demokratischeren Mitteln, glaube ich leider, kann man dieser Irrsinn nicht stoppen, weil die andere Seite hält sich nicht an die demokratischen Regeln. – Siehe USA, Polen (wenn auch in Deutschland nicht so bekannt, am Ende letzten Jahres wurde ein Putsch gegen eine demokratisch gewählte Regierung gerade mal vereitelt).

  97. Trump – man kann es schon überhaupt nicht mehr lesen oder hören. Jeder hergelaufenen Schreiberling von dieser Medienlügenbande hat alle fünf Minuten was negatives zu schreiben oder zu berichten. Zum Kotzen !

    Das die Welt immer mehr verblödet ist eindeutig folgender Beweis.

    Als Bush 2003 den Irakkrieg anfing war das kein Problem.
    Wenn Trump 2017 ein paar Lumpen Einreiseverbot gibt steht die Welt Kopf.
    Ich glaube das sagt alles.

  98. OT

    Ein „Bremer“ und ein „Hamburger“, also „Deutsche“, zogen korankonform in den Jihad. Der „Bremer“ heißt Adnan Sutkovic, der „Hamburger“ Zulhajrat Seadini

    Bemerkenswert und erhellend ist dieser Satz:

    Allerdings erkannten die türkischen Medien diese bislang nicht als deutsche Terroristen, da die ISIS-Mitglieder zwar in Deutschland lebten und aufwuchsen, jedoch eine andere Staatsbürgerschaft besitzen.

    http://www.bild.de/politik/ausland/headlines/deutsche-terroristen-in-tuerkei-festgenommen-50114210.bild.html

  99. Was tun ?
    Selbstverteidigung lernen, Unsinn wie den ‚kleinen Waffenschein‘ links liegen lassen und sich stattdessen so gut bewaffnen, wie es einem halt möglich ist, ohne staatliche Bevormundung.
    KIndern und Jugendlichen beibringen, wer sie sind – Selbstverteidigung sollten die natürlich auch können, um die geht’s ja am meisten.
    Selber lernen (ja, ich weiß, daß das den Deutschen schwerfällt), daß es ok ist, Rassist zu sein – das sind nämlich alle, und zwar weltweit.
    Ebenfalls lernen (fällt den Deutschen auch schwer), daß man sich auf staatliche Behörden irgendwelcher Art nicht verlassen kann, eher das Gegenteil.
    Dieses auch Kindern und Jugendlichen klarmachen.
    Geschichte ( gab’s auch schon VOR den 1920er Jahren) lernen und endlich einmal DARAUS lernen.
    Der Krieg gegen Afroasien währt schon Jahrtausendeund ein Ende ist nicht in Sicht.

  100. Manche davon sind echte und demzufolge schützenswerte Flüchtlinge, die unserer Hilfe bedürfen
    Asylanten gemäß Grundgesetz = ca. 0,5 %!

    – viele andere wiederum nicht.
    Asylbetrüger = ca. 99,5 %!

    ASYLBETRÜGER RAUS!

  101. Hallo zusammen,
    ich habe mich jetzt hier angemeldet weil ich meine Stimme endlich erheben will.Ich kann nicht länger schweigen.Es ist an der Zeit was zu ändern. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit euch Patrioten. Ich lass mir mein Land nicht wegnehmen.

  102. Wer hier her kommt, ist alles, nur nicht hilfsbedürftig. Die Eindringlinge haben Geld für Reise und Schlepper – wer, der in echter Armut lebt, hat schon 5000 EUR für eine Weltreise zur Verfügung? – und sind jung, gesund und kräftig.
    Das genaue Gegenteil wie jemand, dem man christliche Hilfe gewähren sollte.
    Und niemand oder nur ein Bruchteil eines Promilles sind tatsächlich politisch Verfolgte und nur für diese gilt eigentlich Artikel 16a GG

    Die ganze unsägliche Diskussion ist verlogen und zum Erbrechen heuchlerisch.

    Den wirklich Armen und Schwachen, Kranken und Alten, den wirklich Hilfsbedürftigen hilft nämlich keine Welcomemultikultisau in Deutschland. Die lässt man weiterhin irgendwo in den Elendsvierteln der 3. Welt verrecken.

    Hierher strömt, politisch gewollt, die überflüssige Mittelklasse aus der 3. Welt. Überflüssig, weil es dank grotesker Vermehrung einfach zu viele von Ihnen gibt, viel mehr als die dahinsiechenden Volkswirtschaften verkraften können.

    Für diese Überbevölkerungsblase. die sich wie eine platzende Eiterbeule nach Europa ergießt, ist hier aber kein Platz, Mitteleuropa ist ohne sie bereits viel zu dicht besiedelt. Und sie hätte bestenfalls unter der europäischen Unterschicht einen gesellschaftlichen Platz.

    Massen-Remigration jetzt! Untergrenze für Ausweisungen statt Obergrenze für Einwanderung.
    Wir müssen jetzt handeln. Morgen ist es bereits zu spät, dann ist das Abendland abgebrannt und die jahrtausendalten vielfältigen europäischen Hochkulturen sind ausgelöscht. Europa wird dann nicht mehr bunt und multikulturell sein, sondern schwarzbraun unter grüner Flagge.

  103. Wenn man sich in deutschen Städten (aber auch Dörfern) umschaut, bekommt man Depressionen.

    Überall lungern unrasierte ARABER und NEGER herum.
    Angesoffen, mit neuesten handys, Designerkleidung, Markenzigaretten und teilweise Luxuslimousinen.

    Den ganzen Tag siesta und fiesta.
    Die Weiber fett und dauerschwanger, ein Blag im Kinderwagen, 3-4 um sie herumkrakeelend. Die meisten von ihnen (bes. die älteren Weiber) haben Hüftschäden und bewegen sich watschelnd vorwärts.
    Die normale Watschelroute:

    süpermarket und retour. Prallgefüllte Einkaufswagen werden einfach bis zum Lager oder zur Komfortwohnung geschoben und nie zurückgebracht. Schuhwerk: gern Badelatschen.
    „Today no working…“
    Tomorrow auch nicht.
    Der gelegentliche Schulbesuch für die kleinen Dunkelinge ist für die Katz. „german sprak nix gutt!“

    Die Männer haben diesen seltsam tänzelnden Gang; besonders die Neger, die sich provozierend langsam und schlenkernd bewegen. Frech grinsend und in orientalischer Lautstärke sich „unterhaltend“.

    „no working good in Germany!“

    Am liebsten in 3er oder 4er-Gruppen auf dem Bürgersteig, sodaß die Deutschen respektvoll ausweichen.

    Da ist was ganz gewaltig faul in BUNTLAND!

  104. Deutschland wird zum „Endlager“ für mohammeldanischen und negerischen DNA-Schrott.
    Immer mehr gut ausgebildete „Hierschonlängerlebende“ wandern aus – dafür wandern agressive, ungebildete Testosteronbomben ein.
    Schweden zeigt, wie man ein Land mittels Flutung durch Halb-Primaten gegen die Wand fährt.

    2017 wird ein Schicksalsjahr für Deutschland und Europa.

    Allahu Knackwurst!

  105. 1. 25 isabela1 (05. Feb 2017 12:41)
    Wenn ich mir vorstelle,daß meine getauften Kinder,die kurz vor ihrer Erstkommunion stehen, im Erwachsenenalter in diesem ehemaligen Deutschland zu den Verfolgten gehören könnten, geht mir das messer in der Tasche auf.
    Noch Fragen ?
    2010
    Merkel stellt persönlich ihr Regierungs-Zukunftsprojekt der Partei vor,
    unter donnerndem Applaus und „standing ovations“ wird sie verabschiedet.
    „Dialoge Zukunft Vision 2050“:
    2041
    Muslime stellen ab nun einwohnermässig prozentual die Mehrheit in Deutschland…
    Haben eine eigene Partei gegründet und regieren Deutschland…
    Deutschland wird als Drittes Welt Land eingestuft…Ökologisch…Bildungsmässig…
    Wirtschaftlich…
    Die arabische Sprache wird als Landessprache eingeführt…
    Ebenso die Staatsreligion Islam…
    Christliche Friedhöfe und christliche Kirchen werden zwangsweise geschloßen…
    Ab nun existiert nur noch die Staatsreligion Islam.

    ————————

    Danke für die nette Zahlenprognose. Genauso hat man das im Gefühl!

    20 Jahre sind schnell vorbei!

    Wenn hier die Muslime die Mehrheit darstellen, dann werden diese den Deutschen Rentnern später doch nicht mehr die Rente auszahlen. Das kann man gleich vergessen!!

    Erst wenn es zu spät ist wachen sie auf!
    Wenn sie die Polizei rufen und die kommt nicht mehr. Und wenn die Versicherungen die Schäden nicht mehr ersetzen und das Eigentum der Leute nicht mehr versichert. Dann werden sie alle dumm gucken.

    Wenn dann der Staat finanziell ausgeblutet ist, dann werden die Blutsauger mit Kind und Kegel weiterziehen, sich neue Gefilde und Opfernationen suchen. Nur noch die Armen bleiben und die schlagen sich um den Rest, der übrig bleibt.

  106. Ich habe vielleicht noch 20 oder 30 Jahre vor mir meine Kinder aber stehen am Anfang ihres Lebens ich habe Angst um Sie Angst um meine Enkel Angst um das Land das ich liebe Angst um unsere Kultur Angst davor was wir hier mit uns machen lassen, was eine geistig verwirrte Regierung hier ihrem Volk antut! warum nur wehren wir uns nicht, es könnte irgendwann dafür zuspät sein!
    Es macht mich traurig und wütend zugleich jeden Tag diese Schreckenstaten dieser Merkelschen Lieblinge zu erfahren!

  107. Bis die „Flüchtlinge“ unser Land übernehmen, vergeht noch viel Zeit.
    Warten wir ab, wie es mit Trump und Russland weitergeht. Im Moment könnte man ja glauben, dass sich die Lage entspannt hat, aber wenn auch die USA nun wieder den Iran im Visier haben, das Ziel ist Russland mit seinen Bodenschätzen. Und die könnten die Geduld verlieren. Vielleicht hat Irlmaier ja doch recht.

    Unter dem Laacher See soll es verstärkt brodeln, sogar bis zum Rhein. Auch das ist beunruhigend.

    Dann auch die Wirtschaftslage in Deutschland. Wenn es kein Geld mehr gibt für die Herren aus NafrI und Schwafri, knallt es.

    Dann noch die EU, die in Kürze nur noch aus Deutschland besteht. Alle vernünftigen Länder treten aus oder schließen wenigstens die Grenzen, – auch nicht gerade angenehme Aussichten.

    Wenn es dann in naher Zukunft nichts mehr zu essen gibt, keinen Fußball, sich keine Frau mehr auf die Strasse traut, dann wachen vielleicht sogar die Grünen auf. Und es ist ja möglich, dass unsere jungen Leute doch nicht alles hinnehmen, was ihnen zugemutet wird und sie anfangen, sich zu wehren.

    Vielleicht gibt es ja dann ein wirklich vereintes Europa, im Kampf gegen die Invasoren.

    Also einige Möglichkeiten, dass es doch nicht endgültig zu Ende ist mit uns.

  108. „Auswandern“ in ein dünnbesiedeltes Gebiet in „Dunkeldeutschland“, dort wo die Welt noch halbwegs in Ordnung ist – check
    Jagdschein – check
    Aufbau einer Infrastruktur, die autarkes Leben ermöglicht – Brunnen, Wasseraufbereitung, eigene Stromproduktion, Anbau von Obst und Gemüse, Nutztierhaltung – in Aufbau
    Bereit für den schnell näherrückenden Tag X – Demnächst

  109. #51 lorbas (05. Feb 2017 13:14)
    #46 jeanette (05. Feb 2017 13:09)
    1. 35 Babieca (05. Feb 2017 12:55)
    Schaut euch einmal das vierte Bild von oben an:
    http://www.bild.de/regional/hamburg/schusswaffen/polizist-schiesst-auf-messer-mann-50066714.bild.html
    Das ist in Hamburg.
    —————————————————
    Straßenbild mit Gaffern (ehemals Schaulustige) nach einem Messerangriff eines Negers aus Ghana, auf einen Polizisten.
    Auf dem Bild vertreten sind 1x Bolizei, ca.15 Arabische Schwarzköpfe und ca.35 Negerkollegen des
    Angreifers, in Deutschland 2017 nix Außergewöhnliches!

    Ps. Da stehen auch mindestens 2 Millionen Euro an Steuergelder herum, mit ihren jetzt dicken Backen.
    Ich kann den Tag nicht mehr abwarten, bis es bei uns so richtig scheppert.

  110. Wie naiv sind wir eigentlich? Glaubt jemand tatsächlich, dass dieses „Einwanderungschaos“ politisch in den Griff zu bekommen ist? Der Ruf nach der „richtigen“ Politik, naheliegend AfD, ist ein Ruf in den Wald. Was passiert, wenn die Politik sagt, IHR MÜSST WIEDER GEHEN, ES GIBT KEINE LEISTUNGEN MEHR ? Sie werden sich holen was ihnen vorenthalten wird. Keine Polizei, keine Bundeswehr wird sie aufhalten. Ortschaften und ganze Landstriche werden ihnen in die Hände fallen. Niemand weiß wie viele Organisatoren und Waffen mittlerweile im Land sind. D wird in kurzer Zeit aussehen wie der Libanon und seine Städte. Ich übertreibe? Hoffen wir’s.

  111. „Und dann werden die „Neu-Hinzugekommenen“, sollten sie bis zu diesem Zeitpunkt nicht durch einen starken und repressiven Staat wieder unter Kontrolle gebracht werden, sich das holen, **von dem sie denken, dass es ihnen „zusteht“. Und zwar mit allen erdenklichen Mitteln!“

    **Und ICH werde mit allen Mitteln dieses zu verhindern wissen!!!!!

  112. #90 Notabene (05.Feb 2017 13.43)

    Die Luitpoldstrasse ist sowieso verseucht mit Türkenläden und dergleichen, da fahre ich nur durch. Im Kaufland bin ich selten, aber den komischen Drecksfrass-Stand im Eingangsbereich kenne ich natürlich, ich weiß nur, dass der „Inhaber“ die Kaufland-Kunden stets seinen Dreck lauthals anbietet. In der ehemals kleinen Deutsche Bank-Filiale in der Schultestrasse hockt mittlerweile auch ein Dönertürke drin. Wenn ich eine Kleinigkeit essen will, zum Beispiel eine Currywurst, gehe ich in den ehemaligen „Antlitz“!

  113. #123 Bo1914 (05. Feb 2017 14:57)
    Hallo zusammen,
    ich habe mich jetzt hier angemeldet weil ich meine Stimme endlich erheben will.Ich kann nicht länger schweigen.Es ist an der Zeit was zu ändern. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit euch Patrioten. Ich lass mir mein Land nicht wegnehmen.

    __________________________________

    Herzlich willkommen!

  114. #131 Fernandinho (05. Feb 2017 15:14)

    Vielleicht hat Irlmaier ja doch recht.

    ++++++

    Laut Irlmaier (ich habe die dazugefertigten Landkarten studiert) wird sich östlich von Wien und westlich von Bukarest eine schraege „Grauzone“ entwickeln, die sowohl von den militaerischen Überfaellen als auch von den Naturkatastrophen potentiell teilweise verschont bleiben könnte. Das Territorium wurde in seinen Prophezeihungen nicht benannt… deckt sich aber mit den einschlaegigen Prophezeihungen ungarischer Magier (eine Art Schamane) aus den 50-er Jahren sehr gut…. mal schauen…. 🙂

  115. Woanders kämpfen sie auch – zumindest im kleinen Rahmen gegen die Obrigkeit der Bestienherrschaft: Terroristenkumpel und Londoner BPRGERMEISTER SADIQ KHAN wird mittels Petition bekämpft.

    50.000 haben schon …. und haben sicher schon vielen Tausenden mehr durch ihre Aktion die Augen und die Bewußtseinsengen geöffnet und geweitet für die Probleme welche der Islam verursacht- bzw verursachen wird.

    http://pamelageller.com/2017/02/sadiq-khan-petition.html/

    Super Text cantaloop.

  116. #22 Tristane (05. Feb 2017 12:38)

    Die Sachkundeprüfungen hier sind regelmäßig ausgebucht, Zuwachs ohne Ende hier….

  117. #140 Fernandinho

    Danke für Ihren Blick über den Tellerrand. Bitte behalten Sie auch die Lage im EU-Land Rumänien im Auge, da brodelt’s auch gewaltig.

  118. #96 Ende in Sicht (05. Feb 2017 13:48)

    Ich glaube, wir werden uns das nie verzeihen, nicht geschlossen und massiv auf die Straße gegangen zu sein.

    —–

    Und genau das hätte schon vor vielen Jahren passieren müssen. Ist es aber nicht.
    Und genau deswegen glaube ich, ist es nun viel zu spät.

  119. #144 Otto Lehmann (05. Feb 2017 15:31

    Ja, ich sehe das auch so.

    Die illegalen Moslems sind, obwohl sie ja fleißig mittels Mehrfach-Identitätenbetrug Transferleistungen abzocken, mit viel Geld (aus Saudi-Arabien?) ausgestattet und werden sich in „ihren“ Liegenschaften Waffen-Depots anlegen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article161804136/Muslimbruderschaft-breitet-sich-in-Sachsen-weiter-aus.html

    Ich schätze, dass das politisch gewollt ist. Denn warum guckt der Verfassungsschutz zu und tut so, als könne er nichts unternehmen? Es geht ja offenbar darum, die BRD zu vernichten und die Scharia zu installieren.

  120. #56 nogoareahamburg (05. Feb 2017 13:12)

    Da bleibt einem nur noch übrig ein schönes Bierwochenende in Ungarn oder Tschechien zu erleben um mal Dinge einzukaufen die hier illegal sind.
    ___________________________________________

    🙂

  121. #136 manfred84   (05. Feb 2017 15:05)  
    100 Prozent richtig. Ich sehe das genauso.

    #61 ArmesDeutschland   (05. Feb 2017 13:15)  

    #140 Fernandinho   (05. Feb 2017 15:14)  
    Bis die „Flüchtlinge“ unser Land übernehmen, vergeht noch viel Zeit.
    ??????????????????????
    Das sehe ich nicht so !

    Ideologisch sind sie schon sehr weit auf dem Vormarsch. Schauen sie sich die Gremien in diesem Land an. Überall sitzen sie schon drin und ziehen die Fäden. Dann die ganzen bekloppten Sympathisanten von SPD, Linken und Grünen. Wenn das weiter so rasant läuft braucht es keine 2 Jahre mehr.
    Wenn kein Geld mehr da ist, das ganze faule Gesindel auf Laune zu halten geht es noch schneller. Dann kommt es zu Ausschreitungen die wir in Frankreich schon gesehen haben.
    Rosige Zeiten sehen anders aus.

  122. #101 BePe (05. Feb 2017 13:58)

    Klar war das politische Absicht, das kommt in dem AUszug ja auch rüber- die Sicherheitsbeamten waren jedoch (anfänglich?) nicht einverstanden mit Merkels fortgesetzten Rechtsbrüchen.

    Hier, ab Minute 2:00:
    https://www.youtube.com/watch?v=89IlHlDMA60

    Der Chef der Bundespolizei hat sich sogar die Weisung zur Untätigkeit schriftlich bestätigen lassen (heißt es), damit er nicht später wegen Pflichtverletzung belangt werden kann…

  123. @#40 Knuesel (05. Feb 2017 12:57)
    „““Versuche mal einen grösseren Posten Munition in den gängigen Kalibern 9mm .223 .308 zu bekommen, Lieferzeit minimum 4 Wochen. Letztes Jahr um die Zeit kein Problem. Ein Schützenkollege wollte 1000 Schuss haben kein Problem jetzt 4 Wochen Lieferzeit.““““

    Das ist nur bedingt richtig, es gibt lange Lieferzeiten bei Geco, S&B, Magtech …… angeblich ist nix bis zum Frühjahr zu bekommen weil die Produktion an Militär und Behörden geht. Das sagte mir letzen Herbst ein Angestellter in einem Geschäft ….

    Von anderen Herstellern ist wohl etwas zu bekommen … aber in einem gebe ich Dir Recht – es wird sehr spannend in 2017/ 2018 in Deutschland und Europa.

  124. Diesem Gesindel geht es teilweise besser wie unseren Menschen im Altenheim. Wenn die Kohle nicht langt gibt es Dreibettzimmer.

    In der JVA ist es gesetzmäßig verbrieft, das jeder Gefangene ein Anrecht auf Einzelzelle hat.

    Mehr muss man nicht schreiben. Das sagt alles über unsere Politdeppen aus.

  125. #152 Animeasz (05. Feb 2017 15:41)

    #131 Fernandinho (05. Feb 2017 15:14)

    Vielleicht hat Irlmaier ja doch recht.

    Darauf zu hoffen, das ist Kapitulation.

    http://www.aachener-zeitung.de/lokales/region/vulkanausbruch-in-der-eifel-wird-kommen-1.1004884

    Und das ist wie Fukushima, aber es ist in der Eifel:
    Fliegerhorst Büchel – Wikipedia
    ***https://de.wikipedia.org/wiki/Fliegerhorst_Büchel
    Der Fliegerhorst Büchel ist ein Fliegerhorst der deutschen Luftwaffe. Der Fliegerhorst liegt bei … Büchel gilt als der einzige Standort in Deutschland, an dem US-Atomwaffen gelagert werden. ….

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/yellowstone-supervulkan-messungen-zeigen-riesigen-magmavorrat-a-756503.html

  126. „…weite Teile der angestammten Bevölkerung Deutschlands ebenfalls zu „Flüchtlingen“ werden. Zumindest, wenn sie in den Ballungszentren der deutschen Großstädte beheimatet sind.“

    Und genau HIER liegt der BRUCH in dem recht interessanten Artikel!

    Fakt ist: die Deutschen wohnen auf dem Lande und die Ausländer in der Stadt… stark vereinfacht. Das bedeutet die dressierten und reglementierten Bürger ziehen sich immer weiter aus den Städten zurück und später wird wohl Ostdeutschland zu einem letzten großen Raum für diese FLUCHT!

    Für den übergängigen Bereich muss ich eine kleine Geschichte aus meiner so wahrgenommenen Realität erzählen: als ich Brüssel unlängst im Sommer besuchte sah ich „weisse Belgier“ nur als ich aus dem Reisebus der Stadtrundfahrt heraus über den Zaun eines Tennisclubs blicken konnte… was will ich also sagen:

    die Deutschen nutzen schon jetzt „Fluchtpunkte“ wo sie inmitten der von Ausländern dominierten Städte unter sich sein können… also ohne die latente Bedrohung und Ausgrenzung durch Ausländer! Dasselbe gilt für die von mir als „Insel – hüpfen“ bezeichneten Weg zum Arbeitsort und abends zurück ins Neubaugeboet.. man muss nicht in Kontakt mit die durch Ausländer uns Deutschenhasser besetzte Gebiete kommen… und genau DAS machen jetzt schon die Mehrzahl der Biodeutschen…

  127. zu #162 Kapitulation

    Hurra, wir kapitulieren! Von der Lust am Einknicken ist ein 2006 erschienener Bestseller[1] von Henryk M. Broder, der einerseits die Haltung der Regierungen Europas gegenüber Islamisten, andererseits eine von Broder wahrgenommene Zurückhaltung und Selbstzensur der intellektuellen Linken Deutschlands gegenüber dem Islam scharf und auf polemische Weise kritisiert.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hurra,_wir_kapitulieren!

  128. Solange die Deutschen als noch so doof sind und das alles noch mitmachen und finanzieren, solange wird sich nix ändern! Es hilft nur noch Generalstreik, passiver Widerstand und wenn das nix mehr nutzt, dann aktiven Widerstand leisten, d. h. auf die Gase gehen und demonstrieren. Zur Not Straßen blockieren und Autobahnen sperren, damit der Verkehr nicht mehr fließen kann; spätestens dann hört die Kasse auf zu Bimmeln! Nix Arbeit, nix Konsum, no Taxation… Systemcrash und System-Reboot!!!

  129. #159 Bin Berliner (05. Feb 2017 15:59)

    #56 nogoareahamburg (05. Feb 2017 13:12)

    Da bleibt einem nur noch übrig ein schönes Bierwochenende in Ungarn oder Tschechien zu erleben um mal Dinge einzukaufen die hier illegal sind.

    ++++

    Herzlich Willkommen!

    könntest du mir bitte deine Bezugsquellen in Ungarn verraten? noch nicht daran gedacht, aber sicher ist sicher, solange es geht…
    Du meinst wohl den Ung. Produzenten… oder den Schwarzmarkt oder beides ?

  130. #164 VivaEspaña (05. Feb 2017 16:44)

    #152 Animeasz (05. Feb 2017 15:41)

    #131 Fernandinho (05. Feb 2017 15:14)

    Vielleicht hat Irlmaier ja doch recht.

    Darauf zu hoffen, das ist Kapitulation.

    ++++

    „Hoffen“ ist hier vielleicht nicht angebracht… immerhin… OK, was schlaegst du uns vor…. bin ganz Ohr.

  131. Hört auf, endlos zu lamentieren! Es ist für jeden, für JEDEN(!) längst ersichtlich, dass es die überwiegende Mehrheit der Bewohner des ehemaligen Deutschlands so und genau so wollen. Sie wollen es, und sie werden es kreigen. Und wir? Wir müssen gehen… !

  132. Hört auf, endlos zu lamentieren! Es ist für jeden, für JEDEN(!) längst ersichtlich, dass es die überwiegende Mehrheit der Bewohner des ehemaligen Deutschlands so und genau so wollen. Sie wollen es, und sie werden es kriegen. Und wir? Wir müssen gehen… !

  133. Wie viele richtige Nobelpreisträger ohne die Laber- und Geschwätzpreisträger gibt es in der islamischen Welt? Physiker, Chemiker, Mathematiker? NICHTS, einfach NICHTS. Aber die ganze Welt mittels Islam beherrschen, das will man. Es ist mehr als deutlich geworden, daß das, was als „Religion des Friedens“ daherkommt, nichts anderes ist als bösartige und mordgierige Ideologie. Und steinzeitlich primitiv ist der ganze Allah-Mist obendrein. Wenn man sowas nicht verbieten kann, sollte man es machen wie US-Präsident Trump.Türen zu und Schluß! Die Irren sollte man sich selbst und ihren eigenen Entwicklungsgesetzen in ihren Heimatländern überlassen, dann reduziert sich das alles von selbst.

  134. Und niemand aus dem Establishment regt sich auf, wenn eine SPD-Trulla aus einer Islamisten-Mischpoke kackend frech fordert, wir müssten die Regeln unseres Zusammenlebens täglich neu aushandeln!!!
    Also die im Artikel beschriebene Kamelmarkt-mentalität übernehmen!!! Und was ist mit den Gesetzen? Damit kann man sich getrost den A… abwischen, soll das heißen. Wir leben ab sofort auf einem riesen Basar, es gilt das Recht des Stärkeren.
    Und keine Sau redet dagegen an!!!
    Zu der politischen Einschätzung:
    Ich wünsche mir nur eines: dass Merkel endlich weg ist.
    Das ist mir das Wichtigste.
    Soll zur Not der Schulz zwei Jahre den Karren richtig an die Wand fahren.
    Dann hat die CDU zwei Jahre Zeit, Merkel und ihre Speichellecker in die Wüste zu schicken und Konservative wieder das Ruder übernehmen zu lassen.
    Das wäre viel besser als vier weitere Jahre Merkel. Ich ertrage dieses ewige Gestammel von dümmlichen Plattitüden einfach nicht mehr. Diese im belehrenden Pfarrers-Ton vorgetragenen Binsenweisheiten. Dieses teflonartige Gefasel.

  135. #169 Animeasz (05. Feb 2017 17:20)
    „Hoffen“ ist hier vielleicht nicht angebracht… immerhin… OK, was schlaegst du uns vor…. bin ganz Ohr

    Für Jüngere vielleicht wirklich Auswandern.
    Aber nicht nach Indien. 😉
    Nach Ungarn*)? Oder nach Spanien?

    Aber Auswandern ist auch Kapitulation.
    Ich bin dagegen.
    Und wo man nicht geboren ist, wird man niemals ganz dazu gehören.
    Ganz ehrlich, ich weiß es nicht.

    Abwarten, Infos verbreiten, protestieren, sehen, was Trump bewirkt? oder die BTW?

    *) Großes Kompliment an die Ungarn. Die wissen, wann sie die Grenze auf- oder zumachen müssen.

    Und, nicht vergessen:
    http://www.mdr.de/zeitreise/weitere-epochen/zwanzigstes-jahrhundert/ungarn-aufstand-100.html

  136. Sehr guter Artikel.
    Trifft den Kern.
    Mein Szenario für die Zukunft sieht
    ebenso aus:
    Es wird der Zeitpunkt kommen, da sie
    sich zusammenschließen (und bewaffnen)
    werden und durch die Straßen marodieren.
    Dann bleibt kein Auge trocken, auch keines
    der Guties. Das zumindest finde ich gut daran.
    Dann ist auch finito mit dem Hedonismus der
    „jüngeren“ Generation. Noch begreifen sie
    es aber nicht.

  137. Keinesfalls ist die CDU die Lösung, um die Umvolkung in Deutschland zu stoppen. Keine einzige der Altparteien will das. Einzig die AfD will ein deutsches Deutschland. Mag sein, daß die AfD als sehr junge Partei Mängel hat, aber sie ist ehrlich und hat gute Leute.
    Wer wirklich Veränderungen in Deutschland will kommt an der AfD nicht vorbei.

  138. #156 NoRman971 (05. Feb 2017 15:51)

    #96 Ende in Sicht (05. Feb 2017 13:48)

    Ich glaube, wir werden uns das nie verzeihen, nicht geschlossen und massiv auf die Straße gegangen zu sein.
    —–
    Und genau das hätte schon vor vielen Jahren passieren müssen. Ist es aber nicht.
    Und genau deswegen glaube ich, ist es nun viel zu spät.
    **********************************************
    Zu spät für konzentrierte landesweite Aktionen ist es niemals, aber der *gut-bürgerliche* Deutsche ist dafür leider nicht geeignet!!!
    Offen Gesicht zu zeigen und sich bei anderen damit vielleicht unbeliebt zu machen, ist nun wirklich nicht sein Ding!! Schließlich könnte das Ansehen in der Familie, dem Bekannten-und Freundeskreis, im Unternehmen oder Verein darunter leiden, wenn *ER* sich öffentlich für die Einhaltung demokratischer Regeln und Gesetze durch die Regierung einsetzt, wie zum Beispiel gerade in Rumänien geschehen!
    Einzig und allein der schweigenden Mehrheit der schon länger hier lebenden Menschen ist es zuzuschreiben, daß es zu den gegenwärtigen Zuständen im Land kommen konnte!!!
    Es ist traurig aber wahr, die deutsche Gesellschaft ist leider zu Angsthasen und Feiglingen mutiert und sorgt damit für immer schlimmere Zustände in diesem einst weltweit geachteten Land!

  139. #165 Moralist (05. Feb 2017 16:48)
    „Dasselbe gilt für die von mir als „Insel – hüpfen“ bezeichneten Weg zum Arbeitsort und abends zurück ins Neubaugeboet.. man muss nicht in Kontakt mit die durch Ausländer uns Deutschenhasser besetzte Gebiete kommen… und genau DAS machen jetzt schon die Mehrzahl der Biodeutschen…“

    Da bin ich ja wenigstens nicht allein.
    Büro ist sicher. Mein Haus und Grundstück,
    denke ich, auch. Jedenfalls noch.
    Habe eine kleine Werkstatt, in der ich meine
    Abende verbringe und „werkle“.
    Meine Frau sagt manchmal: „Du gehst ja gar nicht
    mehr weg.“
    „Keine Lust“, sage ich dann.

  140. Es ist wohl richtig, das Revolution und Massenprotest auf den Straßen nicht der Mentalität der Deutschen entsprechen. Zumindest noch nicht. Doch dann müssen vorerst andere Wege zur Rettung Deutschlands gefunden werden. Und diese Wege gibt es. Es gibt sie wirklich! Es geht nur so: AfD wählen, AfD propagieren, der AfD helfen wo immer es geht. Nur das tut den uns noch Regierenden weh, nur das kann Veränderungen bewirken.

    Fatalistisches Gerede, es wäre sowieso alles sinnlos und die Dinge seien gegen Deutschland engültig entschieden, sind Unsinn. Das hieße den Kopf in den Sand zu stecken und zu kapitulieren. NEIN und abermals NEIN. Wir sind Deutsche, keine Scheißkerle. Die AfD ist der richtige Weg!

  141. Der Artikel ist gut geschrieben, jedoch nur wieder eine Zustandsbeschreibung ohne Perspektive.

    Und leider rutschen in so ziemlich allen gegenwartsbeschreibenden Artikeln Unwort rein.

    (Stichwort: Kinderehe)

    So etwas gibt es nicht. Das Wort wurde von Staatszersetzern kreiert, um den Anschein geordneter Verhältnisse zu erwecken. –> Ehe

    .

    „Bevölkerungsexperimentes im großen Stil“

    Nein! Wenn ich mich an die Werkbank stelle, weiß ich, was ich herstellen will, das ist kein Experiment. Die wissen, was sie tun, und zu welchem Zweck.

  142. #30 aenderung
    Lösen Sie sich bitte von der Vorstellung,daß es dann noch Hartz 4 oder Kindergeld in Deutschland gibt.
    In keinem der Länder,aus denen diese Muselmanen kommen, gibt es so etwas, die Länder existieren aber trotzdem.
    Deutschland wird bis dahin auf deren Niveau herabgesunken sein.

  143. Und wer es im Umkehrschluss als Bio-Deutscher wagt, dies zu kritisieren, handelt in jedem Falle unmoralisch, gilt sofort als „Rassist“ und wird seitens des linken Establishments gemaßregelt.

    Wenn im Westjordan Land eine jüd. Siedlung gebaut wird, soll ich dagegen sein, wenn in meiner Nachbarschaft eine arabische Siedlung gebaut wird, soll ich dafür sein oder zumindest die Klappe halten.

  144. #178 SaXxonia (05. Feb 2017 17:52)

    Wurde gerade von Freunden aus dem Westen
    unseres Landes darauf hingewiesen, daß mir
    ein Fehler unterlaufen ist!
    Deshalb hier die Korrektur meines Kommentars:
    Zu spät für konzentrierte landesweite Aktionen ist es niemals, aber der *gut-bürgerliche* Deutsche, außerhalb von Dresden in Sachsen,
    ist dafür leider nicht geeignet!!!

  145. „Schicksalswahlen“ – wenn es denn so wäre. Aber nach meinen Rechnungen kann es realistischerweise kein Ergebnis geben, das unser Verderben abwenden könnte.
    Entweder wird die Ostwachtel mit roter und grüner Hilfe weitermachen wie gehabt, oder es wird die männliche Merkel namens Schulz mit den SED Verrätern an die Macht geholt. So, oder so, die AFD geht in Opposition und ob sie dort 4 Jahre durchhält bezweifel ich etwas. An 51% kann ja wohl keiner ernsthaft glauben in diesem von Linken Verrätern und dümmlichen Gutemenschen verseuchten Land.

  146. #175 VivaEspaña (05. Feb 2017 17:35)

    ++++

    Danke, retour!
    Mein Vater war auch ein Mitglied des sog. Pet?fi-Vereins, die die Grossdemo vor dem Parlament 1956 organisiert haben. Er, als Lehrer konnte nicht von Anfang an dabei sein… zum Glück kam er zu spaet… und so am Leben geblieben…

    Straßendemos sind lebenswichtig! Wir WISSEN, dass wir den A.sch unseres MP, OV, nach seiner ersten Wiederwahl (2010) durch RIESEN-Massendemos in Bp. gerettet haben (2011). Es war sehr kritisch, nach der höchst erfolgreichen Abwicklung der EU-Präsidentschaftsperiode durch Ungarn, sollte er von Brüssel aus geputscht werden. Nach den friedlichen „Friedensmärschen“ I-II. hat man mit ihm in Br. viel vorsichtiger verhandelt… bis auf Kohn-Bandit …. Ungarn hat ca. 10 Mio Einwohner. An den beiden Demos haben jeweils über 500 Th Menschen teilgenommen. Vom Lande, aus den benachbarten „Nachfolgestaaten“ hinter den „Spottgrenzen“ sind viele Ungaren extra hergereist und wir hatten auch Polnische Gastdemonstranten. Meine Familie war natürlich vollzählig dabei.

    Bilder :

    http://kep.cdn.indexvas.hu/1/0/576/5764/57642/5764200_f717fcd9f151c977e3552b9cb5c84bc7_wm.jpg

    http://www.szekelyfold.ma/uploads/bekemenet-budapesten-a-belugy-tobb-szazezer-resztvevot-becsul.jpg

    nna, mindestens DAS sollt Ihr uns nachmachen… ich drücke den Daumen !

  147. Wenn nicht endlich der Fluechtlingsstrom gestoppt wird gehört Deutschland noch vor dem Herbst der Vergangenheit an.Wir sind nicht nur den Flüchtlingen sondern jetzt auch der Türkei auf Gedeih und Verderb ausgeliefert worden. Aber anscheinend sind Frau Merkel immer noch nicht genug Flüchtlinge im Land.So plant Sie unter anderem jeden Monat 500 Flüchtlinge aus der Türkei nach Deutschland zu holen. Dank der Politik ist die Exekutive sprich die Polizei bald nicht mehr in der Lage uns zu schützen. Während die einheimische Bevölkerung durch immer strengere Waffengesetze bzw.Regelungen immer wehrloser gemacht wird werden illegale Waffenlager z.b.in Moscheen angelegt. Die Jagd auf angebliche Hasskommentare und deren Verfasser ist wichtiger geworden als der Kampf gegen Kriminalität und den Terror. Kein Wunder wenn die Abstimmung mit dem Möbelwagen erfolgt. Grade die gut bis sehr gut ausgebildeten Fachleute kehren Deutschland für immer den Rücken. Die USA oder Kanada nehmen diese Fachleute mit Kusshand.

  148. #134 Bo1914   (05. Feb 2017 14:57)

    Herzlich Willkommen!
    Obwohl ich kein Deutscher bin, fühle ich mich hier wohl, wohler als auf der deutschen Gehwegen. 😉

  149. #181 Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende   (05. Feb 2017 18:35)

    Lösung gibt es nur Eine:
    Sozialhilfe abschaffen
    Rentenversicherung abschaffen
    Weniger staatlicher Einmischung in das Leben der Bürger, mehr eigener Verantwortung.
    Frauen mehr Kinder gebären
    Ehen bis zum Tod des einen Ehepartners und nicht nur auf Zeit.

    Wer traut sich sowas in unserer Zeit zu postulieren?

    Gott-Ehre-Vaterland-Treue.

  150. #185 QRT (05. Feb 2017 18:59)
    *******************************
    Unabhängig der aus Hamburg stammenden *Ostwachtel* und dem aus Würselen stammenden Buchhändler ohne Abitur und Studium, dem neuen Anwärter auf die Kanzlerschaft, ist der Fortbestand der deutschen Nation doch sehr in Frage gestellt!
    Habe gerade in der 19.30 Uhr Nachrichtensendung vom MDR Bilder von gestern aus Dortmund gesehen! Unfaßbar für mich, mit welcher Gewalt dort
    Männer, Frauen und Kinder aus Sachsen von Männern aus NRW attackiert wurden bis zum *Geht nicht mehr*!! Wenn sich jetzt bereits Deutsche gegen Deutsche wenden und es wegen einem runden Ball aus Leder zu derartiger Gewalt kommt, liegt die Vermutung nahe, daß dieses Land wirklich inzwischen hoffnungslos verloren ist!

  151. #187 Animeasz (05. Feb 2017 19:28)
    ***********************************************
    Vielen lieben Dank für die aufmunternden Worte und die herrlichen Bilder aus Budapest!
    Ich war im November 89 vor dem Karl-Marx-Monument in *Rußchamtz* mitten drin in einem Demonstrationszug von ca. 150000 Tausend
    jungen und alten, armen und reichen, kleinen und großen Menschen, die einzig und allein in dem Wunsch nach Demokratie, Freiheit, Rechtsstaatlichkeit vereint waren und im Stillen auf ein geeintes deutsches Vaterland hofften!
    Jetzt, lieber Animeasz schauen wir Sachsen sehnsuchtsvoll nach Ungarn und freuen uns, daß
    ihr einen so verantwortungsvollen Regierungschef habt und euch nicht mit solchen Verbrechern herumschlagen müßt, wie es hier der Fall ist!

    Amikor majd meglátjuk Augustusburg?
    Üdvözlet az enyém, így nagyon szereti, és gyakran járt Magyarországon

  152. #191 SaXxonia
    Die „Ostwachtel“ sollte nun wahrlich kein Angriff auf Ostdeutsche im allgemeinen sein. Und Fussball interessiert mich nicht (nur Spiel und Brot für dümmliche Massen). daher bekomme ich kaum mit was da abläuft. Aber leider verläuft zwischen Deutschen tatsächlich eine Front : die Minderheit, die sieht, wohin die Kolonisierung mit dem Abschaum der Erde führt gegen die Mehrheit, die diese aus Naivität oder bösem Willen auch noch befördert.

  153. #180 Gerhard Roland (05. Feb 2017 18:20)

    Die AfD ist der richtige Weg!
    *****************************
    Stimmt, der richtige schon aber nicht der einzige!
    Die AfD muß von friedlichen Massenprotesten auf den Straßen unterstützt werden, auch wenn diese Ihrer Ansicht nach nicht der Mentalität der Deutschen entsprechen!
    Wir befinden uns in einer ähnlichen Situation wie 1989 in der DDR! Diese wurde zwar nicht mit fremden Menschen ohne Bezug zur sozialistischen Ideologie überflutet, sondern blutete von innen aus. Durch die Ausreise vieler Akademiker, gut ausgebildeter Fachleute und Mißwirtschaft in jeder Beziehung, spitzte sich die Lage derart zu, daß mehrere Bürgerbewegungen entstanden und sich daraus große Demonstrationszüge entwickelten!
    Die Menschen im Osten wurden keinesfalls mit dem Demonstrationsgen geboren, scheuten sich allerdings nicht, in großer Not zu handeln und Gesicht zu zeigen!!!
    Nicht nur im Westen sondern weltweit wurde damals dieser Mut bewundert und hoch gepriesen!
    „Dresden zeigt wie es geht,“ liebe
    *Wessis*, bitte folgt diesem Aufruf, auch ihr werdet eines Tages von euren Kindern und Enkeln für euren Mut zum Handeln, genau so wie wir *Ossis* vor 27 Jahren, Achtung und Respekt bekommen!!!

  154. #181 Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende (05. Feb 2017 18:35)
    „Bevölkerungsexperimentes im großen Stil“
    Der Artikel ist gut geschrieben, jedoch nur wieder eine Zustandsbeschreibung ohne Perspektive.
    Gibt keine Perspektive:
    Steve Harrigan for Fox News i Malmö – 06:10min
    https://www.youtube.com/watch?v=lQcI4L5BZxA&nohtml5=False
    »In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, dann können Sie darauf wetten, dass es so geplant war«
    US-Präsident Franklin D. Roosevel

  155. Den „Flüchtlingen“ ausgeliefert
    ++++++++++++++++++

    Nicht nur „harmlos“ den Flüchtlingen!
    Dieser „Staat“ ist kein Staat mehr.

    Gestern gemeldet
    http://www.n-tv.de/politik/Generalbundesanwalt-ruft-Laender-um-Hilfe-an-article19687403.html:
    Überlastung durch Terrorverfahren
    Generalbundesanwalt ruft Länder um Hilfe an

    Jetzt ist es für ALLE sichtbar:
    Es kommen Massenmörder und Terroristen in unser Land in ungeahnten Größenordnungen! Und der Vasallenstaat wird der Verbrecher nicht mehr Herr.

    Generalbundesanwalt Peter Frank hat sich laut einem Medienbericht mit einem Hilferuf an die Justizminister der 16 Bundesländer gewandt und personelle Verstärkung angefordert.

    Aufgrund der Vielzahl von Terrorverfahren „sind die Grenzen der Leistungsfähigkeit der Bundesanwaltschaft erreicht“

    In den Schreiben bittet Frank die Ressortchefs „eindringlich“, Staatsanwälte und Richter zur Unterstützung an die Bundesanwaltschaft zu entsenden. Die Bekämpfung des Terrors und Verhinderung von Anschlägen sei „eine gesamtstaatliche Aufgabe, die meine Behörde ohne ausreichende personelle Unterstützung durch die Länder nicht mehr umfassend gewährleisten kann“, so Frank.

    Die Massenverbrechen der Mafiabanden, die hier plündern und rauben sind längst abgelegt bevor sie angezeigt werden.
    Mörder laufen frei herum, weil man in 6 Monaten nicht schaffen will, sie vor den Kadi zu bringen.

    Und nun das!

    Die bekannten Terrorverfahren, die Terroristenherkunft hat man verschwiegen, von denen nur die Spitze erscheint, kann man nicht verfolgen?
    Terror, der unser Volk bedroht, wie in Frankreich udn Belgien demonstriert, kann nicht verfolgt werden aus Personalmangel?

    Noch niemals hat es in der Neuzeit für unser deutsches Volk eine derartige Gefahr gegeben, die einfach beiseitegeschoben wurde.

  156. #181 Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende (05. Feb 2017 18:35)

    Die wissen, was sie tun, und zu welchem Zweck.
    ++++++++++++++++++++++
    Das wissen die genau:
    Sie lassen uns ausrotten.

    Die Anfänge sind lange gemacht, auch im Inneren.
    Nach dem Krieg wollten sie Männer udn Frauen sterilisieren.
    Heute muß man das nicht, man hat die Anti-Baby-Pille erfunden und die dämlichen Frauen runinieren ihre KÖrper damit [Krebs, besonder der Brust] und entsagen der Mutterschaft. Aber die Treiber sind oftmals die Männer, die wollen nur schnackseln, aber keine Verantwortung.

  157. Eine hier bei PI woanders schon gepostete kleine Meldung: Ein wohl schon seit Jahren hier lebender Moslem stört einen christlichen Trauergottesdienst / Beerdigung in der Kirche. Tja, es gibt heute leider täglich wahrlich Schlimmeres (ist das jetzt zynisch?), auch wenn es „die Angehörigen des Verstorbenen hart getroffen“ hat, wie man liest. Ja an diese Beerdigung werden sie wohl noch lange denken. Aber immerhin wird überhaupt darüber berichtet, nicht wahr? Interessant finde ich bloß mal wieder, dass zwei volkserzieherisch sehr wertvolle Sätze gleich in die Meldung unbedingt mit rein müssen. 1.) „Es gibt auch Deutsche, die Gottesdienste stören“, lässt uns gleich der Pfarrer wissen, ja natürlich. 2.) Und der letzte Satz der Meldung macht mal wieder klar, dass der Typ eigentlich nix dafür kann und es gar nicht so gemeint hat:“ Glaubt man der Polizei, war dem Mann die Strafbarkeit seines Handelns nicht bewusst.“ Logisch, denn beim viel toleranteren Islam ist es bestimmt normal, dass Fremde in eine Beerdigung platzen, noch dazu Ungläubige, und ungefragt ihren Senf dazu geben. FURCHTBAR, JEDEN TAG DIESEN LÜGENMIST LESEN ZU MÜSSEN !!! http://www.nordbayern.de/region/lauf/mann-mit-koran-platzt-in-trauerfeier-in-schnaittach-1.5793965

    PS: >>>>“Ich verfluche dich und deine Religi­on“, rief er nach Angaben des Pfar­rers. <<<<<
    Was würde wohl mit einem Deutschen passieren, der zur Totenfeier in eine Moschee stürmt und sowas loslässt? Nicht auszudenken! Und Merkel würde sich persönlich am nächsten Tag entschuldigen…
    ES IST ALLES SO VERLOGEN UND WÜRDELOS….

  158. Leider ist das Geschriebene wieder einmal wahr.

    Wenn sich Eltern vor ihren Kindern über Erziehung streiten und damit nachdrücklich kund tun, dass man sich nicht einig ist, dann ist die Erziehung im A****. Alles weitere kann man sich sparen, da der zu Erziehende über geplante Erziehungsmaßnahmen nur noch müde lächeln kann.
    Persönlichkeitsschwache Eltern erkennt man an ihren garstigen Kindern, die immer – auch beim größten Blödsinn -in Schutz genommen werden. Die antiautoritäre Erziehung feiert fröhliche Urständ‘.
    Genauso verhält es sich, wenn sich Parteien und Bürger nicht von Anfang an einig über die weitere Verfahrensweise mit den „neu Hinzugekommenen“ sind. Bis heute ist kein zielführender und funktionierender Plan erkennbar. Der Bürger kann nicht einmal darauf vertrauen, dass bestehende Gesetze auch gegenüber den „neu Hinzugekommenen“ angewandt werden, so dass alles Weitere nur noch Makulatur sein wird.
    Der Bürger wird am laufenden Band verarscht.

    Die jungen Leute lassen – bis auf wenige Ausnahmen – alles über sich ergehen.
    Sie sind zufrieden, wenn das Handy funktioniert und sie ihren Konsumzwängen folgen können ohne das Hirn zu benutzen. Das war‘s dann schon.
    Die Post geht ab – in den Abgrund.

    Wenn Frau Merkel 2015 800.000 Flüchtlinge erwartet hat, dann ist es so geschehen. Man hat sie nicht enttäuscht und auch die Gefängnistüren der islamischen Welt weit geöffnet um ihre Erwartungen zu erfüllen.

    Wenn ich es auch erst nicht glauben wollte, jetzt bin ich sicher: Im gegenwärtigen Chaos geschieht nichts zufällig.

  159. Denn allsamt sind sie laut unserer aktuellen Regierung „wertvoller als Gold“ und „Menschengeschenke“ obendrein.

    ————

    Es ist nicht alles Gold was glänzt und Menschengeschenke hat man in der Zeit der Sklaverei gemacht !

  160. Die jungen, männlichen Flüchtlingsdarsteller machen lieber Asylurlaub in Deutschland, als in ihrer Heimat für die Freiheit zu kämpfen oder beim Wiederaufbau zu helfen!

  161. #204 francomacorisano (06. Feb 2017 03:46)

    Die jungen, männlichen Flüchtlingsdarsteller…
    ++++++++++++++++++++++
    ……. ist feiges, faules Gesindel.

  162. #123 Bo1914 (05. Feb 2017 14:57)
    Hallo zusammen,
    ich habe mich jetzt hier angemeldet weil ich meine Stimme endlich erheben will.Ich kann nicht länger schweigen.Es ist an der Zeit was zu ändern. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit euch Patrioten. Ich lass mir mein Land nicht wegnehmen.

    Herzlich Willkommen unter Patrioten

    Hier wirst du aufgeklärt

  163. #204 francomacorisano (06. Feb 2017 03:46)

    Die jungen, männlichen Flüchtlingsdarsteller machen lieber Asylurlaub in Deutschland, als in ihrer Heimat für die Freiheit zu kämpfen oder beim Wiederaufbau zu helfen!

    Völlig richtig erkannt. Fast alle sind Fahnenflüchtlinge. In Insiderkreisen werden diese auch als ‚cowards‘ tituliert.

Comments are closed.