Von Michael Stürzenberger | Der Teamleiter von Pegida Duisburg, Marco Schneidereit, wurde erneut das Ziel eines linksextremistischen Angriffs. Zuletzt hatte die rote Straßen-Guerilla am 18. Januar sein Auto angezündet und an Steinen befestigte Farbbeutel durch die Fensterscheiben in sein Haus geworfen. In der Nacht zum 2. Juni verübte die Einschüchterungstruppe der linken Meinungsfaschisten erneut einen massiven Anschlag. Mehrere Fensterscheiben gingen zu Bruch, die Hausfassade und die Inneneinrichtung wurden großflächig beschmiert.

Weitere Fotos des Anschlags:

Auf seiner Facebookseite schreibt Schneidereit über den Vorfall:

Erneuter Terroranschlag der Antifa auf Haus, Leib und Wohl! Wieder wurde ich unsanft gegen 2 Uhr in der Nacht geweckt! Das ist linker Terror, der von unseren Regierungen einfach nur verharmlost wird! Das ist Krieg, der mitten aus den Herzen der Linken, SPD, Kirchen und Gewerkschaften kommt. Sie schicken Stoßtrupps zu ihren vermeintlichen Feinden, um die letzten Grenzen von Anstand und Sitte niederzureißen! Die Gesichter der SA aus den 33er Jahren feiern fröhliche Urstände, heute angeführt von Multinational-Sozialisten. Ihr Konzept: dumpfe Leidenschaft für eine Ideologie, die sich erkennbar selber auflöst, in Hass und Argumentationslosigkeit.

Wann endlich kehrt die Gerechtigkeit in mein geliebtes Heimatland zurück?

Dem ist nichts hinzuzufügen…

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

59 KOMMENTARE

  1. Marco Schneidereit ist durch diesen linksfaschistischen Anschlag ein erheblicher Schaden entstanden. Wer ihn unterstützen möchte, kann dies über das Konto seines Bruders vornehmen:

    A. Schneidereit
    IBAN: DE 17362500000464918949
    BIC: SPMHDE3EXXX
    Sparkasse Mülheim an der Ruhr

    Vielen Dank für die Solidarität mit einem aufrechten Patrioten!

  2. Es wird Zeit diese antideutschen Rotfaschisten zu demaskieren bzw. identifizieren und ihrer gerechten Bestrafung zuzuführen.

  3. RechtsGut

    Was machen all die autonomen Terroristen aus den 1990ern heute?

    Die Mehrzahl schmarotzt doch sicher auf Versorgungsposten im Öffentlichen Dienst.

    Da sollten wir mal diese Verbrecher und Schmarotzer entlarven !

  4. Marco Schneidereit ist durch diesen Anschlag ein erheblicher Schaden entstanden. Wer ihn unterstützen möchte, kann dies über das Konto seines Bruders vornehmen:

    A. Schneidereit
    IBAN: DE 17362500000464918949
    BIC: SPMHDE3EXXX
    Sparkasse Mülheim an der Ruhr

    Vielen Dank für die Solidarität mit einem aufrechten Patrioten!

    Michael Stürzenberger

  5. Wen ihr wüsstet was für Hänflinge das hier bei der ANTIFA in Duisburg sind. Wenn man die sieht überkommt einem zunächst Mitleid. Nicht vom Symptom ausgehend sondern von dem was man in ihnen zu erkennen glaubt weiss man sofort dass sich hier Pathologie ihre Bahnen bricht und in pseudo politischer Attitüde auslebt. Es sind ausschließlich kleine dreckige schmächtige Kinder die einer verdrängungs, einem Kopf in den Sand Lebensstil fröhnen und zur eigenen Täuschung bzw. Legitimation mit Pathos überladen. Zerbrechlich, ängstlich hängen sie beieinander beim Sprayen, Skaten und Party machen, aber sie schauen immer aus wie ein Mensch der raus möchte, wie jemand dem es dreckig geht und der Heilung sucht. Nicht zu vergessen die arroganten (Möchtegern)-Bourgois-Sozialisten die im Syntopia, auf der Strasse oder beim ich bin ja (in meinem kranken Schädel) „da oben“ und noch viel besser!, denn jetzt „hier unten“ und allen intellektuell und moralisch überlegen beim MSV gucken. Diese Möchtegern Lenins mit kleinen runden Brillen, die meisten ANTIFANTEN leben im Getto und sehen den kranken Mist. Kinderehen werden hier auf der Strasse gefeiert, das ist kein Mythos. Sie leben in irgend einer Blase die sie vor ihrer kranken Psyche schützt nichts weiter und sie sind viiiiiieeel weniger als wir uns einbilden.
    Das Linke, die Antideutsche Diktatur lebt nur von den Mitläufern und davon das dieses Monster in unseren Köpfen Millionen mal größer ist als in Wirklichkeit. Es sind nur ein paar kranke Opfer dünn wie Espenlaub!

  6. OT Entschuldigt das frühe OT.
    Am gestrigen Samstag war in meiner bayrischen Heimatstadt die AfD mit einem Infostand präsent (mit Polizei im Hintergrund – ohne Worte). Auf jeden Fall bin ich natürlich gleich hin und habe mir das Info-Material angeschaut. Dort wurde ich auch auf eine aktuelle Unterschriftenliste für einen Bürgerentscheid in Sachen GEZ aufmerksam. Liebes PI-Team, könnt ihr nicht einen Artikel dazu schreiben, um so mehr Leute darauf aufmerksam zu machen? Ich hatte von dem Projekt bis dato noch nie gehört!

  7. Man kann das PROBLEM auch so auf den Punkt bringen:

    Die linksradikale TERROR-MILIZ „Antifa“ kämpft gegen aufrichtdige Patrioten, die sich der Totalverwahrlosung ihrer Heimat und dem Untergang ihrer Ethnie entgegen stemmen.

    Die linksradikale TERROR-MILIZ „Antifa“ kämpft FÜR all diejenigen INVASOREN und LANDNEHMER, die mordend, tot schlagend, raubend und vergewaltigend über dieses Land herfallen und die Sozialkassen plündern.

    Diese Richtigstellung LINKSRADIKALEN und SCHWERSTKRIMINELLEN DASEINS bedarf es, für all diejenigen, die das immer noch nicht verstanden haben, schon lange.

  8. Michael Groschek ist ganz frisch zm Landesvorsitzenden der SPD NRW gewählt worden. Er hatte nichts besseres zu tun, als einen Boykott gegenüber Xavier Naidoo auszurufen, nach dem Motto: “ Kauft nicht bei Juden“.

    Inwieweit sich jemand in diesem Land strafbar gegenüber unsere freiheitlich demokratischen Grundordnung macht, obliegt noch immer den entsprechenden staatlichen Organisationen und nicht einem SPD Landesvorsitzenden !

    „Demokraten“, wie Groschek, sind die geistigen Brandstifter in diesem Land, wenn Patrioten zu Schaden kommen, denn sie nehmen das Recht in ihre Hand und rufen andere auf, wie auch immer zu handeln.
    Erst waren es damals Sachen und Gegenstände später Menschen…….

    Michael Groschek ruft zum Boykott von Xavier Naidoo auf

    DUISBURG Xavier Naidoo steht immer wieder in der Kritik wegen verschwörungstheoretischer Texte. Ein SPD-Politiker rät nun vom Plattenkauf ab.

    https://www.waz.de/politik/spd-spitzenmann-ruft-indirekt-zum-boykott-gegen-naidoo-auf-id210862887.html

  9. Wann endlich kehrt die Gerechtigkeit in mein geliebtes Heimatland zurück?

    Wenn diese linken SA-Terroristen den Bumerangeffekt am eigenen Leib bzw. am eigenen Haus oder Auto erfahren, vorher garantiert nicht.

  10. Antifanten Oberhausen
    Druckluft e.V.
    Verein zur Förderung unabhängiger Jugendeinrichtungen
    Am Förderturm 27, 46049 Oberhausen

    Telefon: 0208-852454
    Vorsitzende: Andreas Gadde, Sarah Rittmann und Moses Hartmann
    Amtsgericht Duisburg, Registernummer: VR 40951

    weitere demokratiefeindlich eingestellte Personen:

    Elisabeth Abendroth (Sozialwissenschaftlerin)
    Sharon Adler (Aviva Berlin)
    Konstanze Ameer (Stiftung Zurückgeben)
    Zehra Ayyildiz (Migrantinnenverein Frankfurt)
    Canan Bayram (MdA Berlin, Bündnis 90/ Grüne, Sprecherin für Integration, Migration und Flüchtlinge)
    Aziz Bozkurt (Landesvorstand SPD Berlin und Landesvorsitzender AG Migration und Vielfalt SPD Berlin)
    Dr. rer. med. habil. Christa Brähler (Psychoanalytikerin)
    Wagner Carvalho (Künstlerische Leitung und Geschäftsführung, Ballhaus Naunynstraße, Berlin)
    Prof. Dr. María do Mar Castro Varela (Alice Salomon Hochschule Berlin)
    Safter Çinar (Bundesvorsitzender der Türkischen Gemeinde in Deutschland (TGD))
    Hans Coppi (Vorsitzender Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten Berlin)
    Max Czollek (Autor)
    Martin Delius (Fraktionsvorsitzender Piratenpartei im Abgeordnetenhaus Berlin)
    Ayse Demir (Vorstandssprecherin Türkischer Bund in Berlin-Brandenburg (TBB) und stv. Bundesvorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland (TGD))
    Prof. Dr. Nikita Dhawan (Goethe Universität Frankfurt am Main)
    Sarah Diehl (Autorin)
    Sharon Dodua Otoo (Mutter, Aktivistin, Autorin & Herausgeberin)
    Johannes CS Frank (Autor und Verleger)
    Thomas Gebauer (Geschäftsführer Medico International)
    Etienne Girardet (Grafiker)
    Dr. Gregor Gysi (Fraktionsvorsitzender DIE LINKE im Bundestag)
    Dr. des. Noa Ha (Technische Universität Berlin)
    Andrej Hermlin (Musiker)
    Rejane Herwig (stv. Landesvorsitzende der Jusos Berlin)
    Axel Holz (Bundesvorsitzender Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten)
    Daniel Kahn (Musiker)
    Prof. Dr. med. Dr. phil. Karl-Frank Kaltenborn (Universität Marburg)
    Sebastian Langer (stv. Landesvorsitzender der Jusos Berlin)
    Lea Lölhöffel (stv. Landesvorsitzende der Jusos Berlin)
    Anetta Kahane (Vorsitzende der Amadeu Antonio Stiftung)
    Andreas Katz (Landesvorsitzender Bündnis 90/ Grüne, Mecklenburg-Vorpommern)
    Cornelia Kerth (Bundesvorsitzende Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten)
    Katja Kipping (MdB, Vorsitzende DIE LINKE)
    Katharina König (MdL Thüringen, DIE LINKE)
    Lothar König (Stadtjugendpfarrer Jena)
    Gottfried Kößler (Stellvertretender Direktor des Fritz Bauer Instituts)
    Dr. Klaus Lederer (Landesvorsitzender DIE LINKE Berlin)
    Benedikt Lux (MdA Berlin, Bündnis ‘90 / Die Grünen, Innenpolitischer Sprecher)
    Die Herausgeberinnen des Missy Magazines
    Prof. Dr. Morus Markard (Freie Universität Berlin)
    Anna Müller (stv. Landesvorsitzende der Jusos Berlin)
    Prof. Dr. Patrizia Nanz (Kulturwissenschafliches Institut Essen, Universität Bremen)

    Quelle: *//worthalten.wordpress.com/

  11. Antifa Duisburg:
    *://robert-rutkowski.de/impressum/

    Mitarbeiter der Piratenpartei
    Kreisverband Dortmund
    Postfach 160229, 44332 Dortmund
    Telefon: 0179-80 34 741

    arbeitet hier:
    *://dbr-design.de/impressum/
    Robert Rutkowski
    dbR Design
    Imckebank 8, 44227 Dortmund
    Telefon: 0231-74 14 76

  12. Auf PHOENIX läuft wieder einmal eine ekelhafte Knopp-Sendung mit übelster Hetze gegen uns Deutsche.

    Der Türkenabkömmlich Götz Aly behauptet dort, dass der Stasi-IM und Benno-Ohnesorg-Mörder, der Berliner Polizist Kuras ein furchtbares Schicksal erlitten hätte…..

    Ein solcher Dreck läuft hier jeden Tag über unsere Staats-Sender für unser abgepreßtes Geld.

  13. Richtig. Und Verdi hatte unlängst eine Anleitung herausgegeben, wie man damit umgeht.

    Also getreu deren Motto: Kein Antifant bleibt unaufgedeckt und anonym.

  14. Heiko Maas hat diesen Anschlag noch nicht verurteilt…

    …aber bestimmt nur, weil er noch um Fassung ringt.

  15. Auch hier sieht man wie faul die sind.Warum haben die nicht gleich das ganze Haus gestrichen die Farbe sieht gut aus.Die sollten ein Gutmenschen Antifa(besser ProFA von PRoFarbe) Nottelefon einrichten für Leute die nicht genug Geld und Arbeitkräfte haben um ihr Haus selber zu streichen.Dann würden sie wenigstens nicht umsonst Sauerstoff verbrauchen.
    Haben die sonsnoch Angebote was Renovieren betrifft?
    Autos lackieren die auch glaube ich aber man sollte ihnen keine Feuerzeuge geben.

  16. Eins ist glasklar: vom Staat ist hier keine Hilfe zu erwarten – im Gegenteil.
    Also ist Selbsthilfe angesagt.
    In USA schlägt die All-Right-Bewegung zurück – und das funktioniert gut.
    Die, die gegen Pegida und AfD protestieren, sind überwiegend fast noch Kinder.
    Erscheinungsmäßig vom Rande der Gesellschaft. Harz IV oder ähnlich.
    Muss man nur aufpassen, dass man sich keine Krätze oder so einfängt.

  17. Gute Werbung. Frei nach dem Motto: es gibt keine schlechte Werbung. Nur Werbung.
    Wir haben die „Platte“ auch gleich gekauft.

    Jetzt erst recht.
    Wie störrische Kinder, die genau das wollen, was sie nicht sollen.

  18. Es gibt längst unzählige Äußerungen dieser Art von SPD-, CDU- und Grünen-/Links-„Demokraten“, aber – mangels potitischer Bildung ,und mangels ernsthaftem Interesse an solchen Umtrieben bei nicht unwesentlichen Teilen dieser Gesellschaft erzeugt das so gut wie auf keinen Widerstand oder auch nur Empörung, wo sie wirklich mal angebracht wäre.

  19. Diese Würmer werden erst aufhören zu existieren, wenn die arab Vögel über sie herfallen! LOL
    Es ist wie die Geschichte mit dem Wurm/Vogel/Fuchs.
    Am Ende überlebt der Fuchs mit vollem oder eben noch vollerem Bauch! LOL

  20. Auf Polizei und Justiz braucht da niemand zu hoffen.

    In Berlin dürfen die hirndegenerierten Schwerkriminellen Molotow-Cocktails auf Polizisten werfen und
    mit Zwillen auf diese schießen, sie mit Steinen bewerfen, ohne daß – trotz offensichtlicher Lebensgefahr für die betroffenen Beamten – etwas geschieht. Im Gegenteil.

    Stichwort: Rot-Rot-Grün!

  21. Danke dem tapferen Marco Schneidereit für seinen Kampf für die Demokratie
    Bitte Farbe nicht wegmachen ❗
    Bitte Farbe nicht wegmachen ❗
    Es ist ein aussagekräftiges Denkmal welches die SA antifa Schmarotzer und Merkel mit Anhang bloßstellt. 😎

  22. Er könnte vor seinem Haus ein Schild aufstellen:

    Hier haben Linksfaschisten demonstriert, wie sie sich die Zukunft Deutschlands vorstellen.

  23. Und wenn ich bedenke, dass die mit 5 mal Popo nach Mekka Islam-Selbsthypnose betreiben und so was dann wieder raus kommt.
    Weiß das jemand ❓
    Dürfen die in allen Gefängnissen ihren Popo nach Mekka strecken ❓

  24. Die „Gutmenschen“ sollten mal die Bediensteten in den bis zum Dachspitz, und teils darüber hinaus mit schwerkriminellen Nafris, Arabern und Afrikanern vollgestopften Gefängnissen fragen, was siese tagtäglich durch diese ertragen, erdulden und über sich ergehen lassen müssen.
    Eigentlich sollte man all die „Gutmenschen“ und die Trottel von „Pro Asyl“ und „Sea Watch“ zu einem 2-jährigen Pflichtdienst in diesen Anstalten zwingen, um diese mal mit den „tollen Charaktereigenschaften ihrer Schützlinge und „Geretteten“ höchstpersönlich vertraut zu machen.

  25. Polit222UN
    die Nafris werden bald die Gefängnisse übernehmen und Deutschland von dort aus regieren.
    Es ist alles eine Frage der Anzahl 😈

  26. Man sollte Fotos der vorsätzlichen Sachbeschädigungen und abgefackelten Autos auf die Wahlplakate drucken.

    Text: Wenn das NICHT IHRE ZUKUNFT werden soll: AfD wählen!

  27. Wohne in Duisburg. In der WAZ stand natürlich nicht ein Sterbenswörtchen dieser Schweinerei.
    U n g l a u b l i c h !!

    Betrag ist gerade raus.

  28. Das Problem mit den Kameras ist, man darf nicht bis auf den öffentlichen Raum z.B. den Bürgersteig filmen. Und ich gehe davon aus, dass wenn Steine in den Farbbomben waren, sind die so weit geflogen, dass man sie vom Bürgersteig oder Grundstücksgrenze aus geworfen hat. Und selbst wenn man die Zecken vom Bürgersteig „auf Band“ hat, werden die Bilder nicht anerkannt. Man bekommt höchstens selbst eine auf den Deckel, weil man öffentliches Gelände überwacht hat.

  29. Dieses Pack einfach abknallen wie räudige Hunde davor noch denen die Kinderfresse polieren.Wenn der Staat nicht eingreift so muss man sich selbst schützen.An Euch alle Ihr feigen Linken Faschisten Schweine, kommt am Tag und zeigt Euch Ihr elenden feigen schmierigen Gestalten dann seid Ihr dran wir freuen uns schon.

  30. „Wann endlich kehrt die Gerechtigkeit in mein geliebtes Heimatland zurück?“

    Wenn die Linksextremisten konsequent ihre eigene Medizin kosten.

    Robert Rutkowski ist übrigens ein eifriger Anti-PegidaNRW Hetzer,
    würde mich nicht wundern, wenn er seine Antifa-Kollegen zu einem
    Anschlag aufgehetzt hat:

    https://twitter.com/korallenherz

    Kontakt:

    hXXp://robert-rutkowski.de/impressum/

    Robert Rutkowski
    Imckebank 8
    44227 Dortmund

  31. Eine demokratische Partei ist ein Problem für das Gesoxx.Mit islamischen Mörderbanden,die Kinder und Unschuldige massakrieren,jeden Tag&weltweit,haben die kein Problem.

  32. brave Rechte werden von den Links-Banditen angegriffen , geschädigt, eingeschüchtert und verletzt und –falls nicht schon geschehen – bald auch umgebracht.

    Jeder mutige Rechte muss Angst haben um sich, seine Angehörigen , seine Haustiere, sein Hab und Gut und seine berufliche Existenz. — Und Hilfe und Unterstützung von Presse,Politik,Gerichten gibt es kaum. — Stattdessen faseln unsere Poltiker etwas über Demokratiedefizite in Ungarn und Polen und Russland. —

  33. Für solche Zwecke sollte eine gesonderte Website veröffentlicht werden. So eine Art Sammelstelle von Opfern linker Schweinepriester. Denen kann man dann finanzielle Mittel spenden. So wird wenigstens der materielle Schaden beglichen. Und die scheiß Zecken schauen blöd aus der Wäsche. Unabhängig davon werde ich etwas für den Patrioten spenden.

  34. Warum räuchern wir das Pack nicht einfach aus? Wenn wir immer die 2. Wange hinhalten, wird sich nichts ändern. Einen Gegner, der jedes Recht aushebelt u. in allen Belangen unfair kämpft kann man nicht mit Fairness besiegen. Die lachen sich ins Fäustchen u. sind demnächst wieder da. Was können wir denn dafür, wenn die SAntifanten, infolge Koordinationsmangel der beweglichen Körperteile, gegen Türrahmen o. andere Hindernisse läuft u. dabei verstirbt? Wir müssen nur für die Hindernisse sorgen. Das sollte doch wohl drin sein.

  35. Warum räuchern wir das Pack nicht einfach aus? Wenn wir immer die 2. Wange hinhalten, wird sich nichts ändern. Einen Gegner, der jedes Recht aushebelt u. in allen Belangen unfair kämpft, kann man nicht mit Fairness besiegen. Die lachen sich ins Fäustchen u. sind demnächst wieder da. Was können wir denn dafür, wenn die SAntifanten, infolge Koordinationsmangel der beweglichen Körperteile, gegen Türrahmen o. andere Hindernisse laufen u. dabei versterben? Wir müssen nur für die Hindernisse sorgen. Das sollte doch wohl drin sein.

  36. Sehr richtig Ali Baba, was kann ich dafür wenn ein solcher voll Trottel aus versehen mit seinem Kopf auf die Bordsteinkante knallt ! Ich persönlich wäre da raus gegangen und hätte mir die Burschen geschnappt, selbst wenn es 30 von den Drecksviechern gewesen wären. Auf die Hilfe der Polizei kann ich verzichten , selbst ist der Mann, oder Auge um Auge , Zahn um Zahn. Spätestens wenn bei den ersten 3 oder 4 Hosenpissern das Blut aus ihrer hässlichen Fresse gelaufen wäre, würde der Rest zu Mama laufen, sich die Windeln……!
    Alles nur eine Frage des Stolzes, oder ?
    Wir müssen anfangen uns zu wehren.
    Das gilt nicht nur für die hosenscheisenden linksverpissten Nuckel Lutscher, sondern auch für die stinkende Batchacken Brut .

  37. Die alten Antifaschisten unter dem Hitler-Regime würden sich im Grab umdrehen, wenn sie wüssten was sich heute alles Antifaschist nennt.

  38. Übrigens: Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren !!!

  39. https://www.welt.de/geschichte/article163535334/Linksextremisten-wollen-nichts-verstehen-sondern-denunzieren.html

    Der Berliner Historiker Jörg Baberowski gilt als bester Kenner des Stalinismus in Deutschland. Das macht ihn zum Feindbild linker Gruppierungen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article159219693/Berlins-Linksextreme-so-gefaehrlich-wie-lange-nicht.html

    Auch die Sprache verroht zusehends, auf Szeneportalen sind selbst „gezielte Tötungen“ inzwischen kein Tabuthema mehr.

  40. Es gibt also in Deutschland von den Altparteien staatlich finanzierte paramilitärische Terrorbanden gleich der SA, welche gegen friedliche politische Gegner und Oppositionelle vorgehen.

    Der Iran ist eine freiheitliche Demokratie dagegen.

Comments are closed.