Katina Schubert (Die Linke).
Print Friendly, PDF & Email

„Es konnte mir noch niemand erklären, warum es so wahnsinnig von Vorteil ist, potenzielle Terroristen abzuschieben. Was ist denn gewonnen, wenn sie andernorts schwere Verbrechen begehen?“, so Katina Schubert (55) von der Partei Die LINKE am vergangenen Donnerstag im Parlament, wo sie sich bezüglich eines AfD-Antrages zum Aufenthaltsgesetz und zur Abschiebehaft dafür einsetzte, dass auch Terroristen nicht zwangsweise abgeschoben werden sollten.

Es ist für Frau Schubert also offenbar kein Gewinn für Deutschland, wenn der Islam hier nicht morden kann. Ganz nach dem Motto: „Deutschland verrecke“ können für diese Frau nicht genug Deutsche sterben. Nicht verwunderlich aber bezeichnend, wurde Schubert in keinem der folgenden Redebeiträge der Zerstörerparteien zurechtgewiesen.

Diese Aussage ist nicht nur angesichts des sich nun bald jährenden islamischen Mordanschlags am Berliner Breitscheidplatz ein Skandal, sondern zeigt insgesamt die Bürgerfeindlichkeit nicht nur dieser Linken. Allerdings ging sie damit dennoch sogar dem einen oder anderen Politiker von SPD und Grünen zu weit.

Die B.Z. berichtet:

Verfassungsschutz-Experte Tom Schreiber (39, SPD): „Das ist nicht die erste Entgleisung von Frau Schubert. So was ausgerechnet kurz vor dem Jahrestag des Anschlags am Breitscheidplatz zu sagen, ist schlicht unsensibel.“ Und weiter: „Frau Schubert sollte so viel Rückgrat haben und sich vor den Opfern des Anschlags in aller Öffentlichkeit entschuldigen.“

Innenpolitiker Benedikt Lux (35, Grüne) sieht das ähnlich kritisch: „Ich hätte die Worte, wie sie Frau Schubert gesagt hat, nicht gewählt.“

CDU-Innenpolitiker Burkard Dregger (53) legte Linken-Landeschefin Katina Schubert den Rücktritt nahe. Er sagte zur B.Z.: „Wer sich weigert, potenzielle Terroristen abzuschieben, schadet und verrät die Interessen unsres Landes.

Gegenüber der B.Z. bemühte sich die Linken-Politikerin gestern um Schadensbegrenzung. „Ich wollte deutlich machen, dass wir Salafisten und Islamisten mit Prävention bekämpfen sollten, versuchen sollten, sie aus dem Milieu herausholen, statt Abschiebedebatten zu führen“, so Schubert. Entschuldigen will sie sich nicht.

Diese Aussage als „unsensibel“ zu bezeichnen und auch eine Entschuldigung gegenüber den Opfern vom Berliner Weihnachtsmarkt 2016 zu fordern ist aber insgesamt immer noch wenig überzeugend dafür, dass man mit Katina Schubert nicht übereinstimme. Es geht hier nicht nur um die von Anis Amri Dahingemetzelten, sondern auch um alle zukünftigen erschlagenen, abgestochenen, totgefahrenen und gesprengten Deutschen, die dank dieser Politik, die alle Verbrecher der Welt hereinbittet und auch noch hier behalten will, Schaden an Leib und Leben nehmen werden.

Katina Schubert steht mit ihrer Haltung aber exemplarisch für die Verkommenheit und den Zerstörungswillen der derzeitigen etablierten Politiker in Deutschland. (lsg)

» Hier die gekürzte veröffentliche Rede der Linken.

271 KOMMENTARE

  1. Frage an die Runde :

    Haben wir für die und für Merkel die neuen Geschlechterkategorien eingeführt?

  2. …kein Wunder sagt die ganze Welt dass die häßlichsten Frauen aus Deutschland kommen …

  3. Schubert: Was ist denn gewonnen, wenn sie andernorts schwere Verbrechen begehen?

    Merkel: Nun sind sie halt da.

  4. Nun, ich gebe diesem Ding da nicht ganz Unrecht. Schieben wir Terroristen ab, nehmen wir ihnen die theoritsche Möglichkeit einem Ding wie Schubert das kleine Lichtlein auszuknipsen.

  5. Wer hochgradig geistesgestörte Linksfaschisten in die „Regierung“ (?) wählt, hat sich genau so „etwas“ gewünscht. Glückwunsch !

  6. Sie hat doch recht, wenn man das aus der Sicht einer Weltbürgerin/Weltpolitikerin sieht. Bestimmt kriegt sie bzw. ihre Partei auch weltweit ganz viel Stimmen zusammen, nur eben nicht von den Wählern in Deutschland, denn viele von denen erwarten keine Weltpolitik, sondern Deutschland- oder wie in ihrem Fall Berlinpolitik.

    Aber auch wenn man die Aussage mal so stehen lassen würde: es würde doch nützen diese Typen abzuschieben, denn in ihrem Heimatland stehen diesen Typen nicht die Infrastruktur und Geldmittel für einen Terroranschalg zu verfügung, sondern harte Harbeit, die dazu führt, dass man nicht auf dumme Gedanken kommt.

  7. Irgendwann wird eine Initiative der Merkel-Opfer gegründet. Es sind so viele und werden immer mehr, und mittlerweile lassen sie sich vom Regime auch nicht mehr stumm halten, wie der offene Brief der Opfer-Angehörigen vom Breitscheidplatz zeigt.

  8. Hier gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder ist es krank, dann gehört es in eine geschlossenen Klinik, oder es ist Mitglied in einer terroristischen Vereinigung und gehört dauerhaft ins Zuchthaus. Deutschland muß wieder sauber werden!

  9. „Katina Schubert studierte 1981 bis 1989 Politische Wissenschaft, Soziologie und Volkswirtschaft an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und absolvierte 1990 bis 1993 ein Volontariat als Wirtschaftsredakteurin.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Katina_Schubert

    „Plötzlicher Sinneswandel bei der Vizechefin der Linken: Katina Schubert zieht die Strafanzeige gegen das Online-Lexikon zurück. Erst am Donnerstag war sie gegen Wikipedia juristisch vorgegangen, weil dort ihrer Ansicht nach Nazi-Symbole verbreitet wurden. Wikipedia spricht von einer PR-Nummer.“

    https://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article1438716/Links-Politikerin-zieht-Wikipedia-Anzeige-zurueck.html

  10. einerderschwaben 5. Dezember 2017 at 14:10

    Frage an die Runde :

    Haben wir für die und für Merkel die neuen Geschlechterkategorien eingeführt?
    ——————————–
    ES

  11. Man kann es auch so betrachten: Ein „Volk“ (?), welches linksfaschistische Geistesgestörte in die „Regierung“ wählt, hat den GULAG mehr als verdient. Nö wohr……………(?)

    Lernen durch Erleben.

  12. Mit wie vielen islamischen Terroranwärtern betreibt diese hirnfreie Kommunistin „Prävention“ in ihrer eigenen Wohnung?
    Wie können solche elendigen Verräter und Feinde Deutschlands überhaupt in politische Gremien gelangen?
    Obwohl: das Bild dieser „Dame“ gibt schon Antwort….

  13. Das zeigt wieder auf den Punkt die deutschenfeindliche Einstellung der Linksgrünen. Die Interessen aller fremden Menschen sind wichtig, aber um die deutschen Menschen ist es denen egal, völlig egal.

  14. Mir erschließt sich nicht, wer so was schmudeliges und geisterarmes in ein Parlament wählt.

  15. Man möge nie vergessen, dass die Mauermörderpartei Terrorist*innen aus der BRD gern Unterschlupf anbot.

  16. Mir erschließt sich nicht, wer so was schmudeliges und geisterarmes in ein Parlament wählt.

  17. @schrottmacher 5. Dezember 2017 at 14:15

    genau das habe ich auch gedacht: Verständlich, wenn man sich in die linke Gedankenwelt begibt. Deshalb sind unsere Argumentationsansätze für die Linken gar nicht zugänglich. Die verstehen uns schlicht weg nicht !

    Und zum zweiten Punkt. in deren Herkunftsland haben die ja keinen Grund und Ziel für ihre terroristischen Machenschaften.

  18. Was ich nicht verstehe, wo kommen noch die SED-Wähler im Osten her? Die müssten doch langsam kapiert haben, dass die SED mit sozialer Politik nichts mehr am Hut hat, sondern nur noch Asylbetrüger importieren will. Na ja, die Wähler der Blockparteien sind ja nicht besser.

  19. Es ist extrem männerfeindlich frauenfeindlich ständig darauf hinzuweisen, dass die meisten Grünen/LINKEN-Politiker_*Innen aussehen wie Frauen Männer. Ein ausgeprägtes, eckiges Kinn mit insgesamt maskulin wirkenden Gesichtszügen macht aus einer Frau noch lange keinen Mann. Solange die keinen P* haben sind das Frauen.

  20. Es ist die neulinke Weltsicht, die zu solchen Aussagen führt. „No borders, no nations!“, nicht wahr, so sagen sie doch. Wir alle seien Bürger einer Welt. „Gute“ Menschen sind überall gut; Terroristen morden überall, ob in Pakistan oder Germoney, dees is denen wurrscht.

    Eine Verpflichtung der eigenen Nation gegenüber, bzw. den Menschen der eigenen Nation gegenüber (denen, die schon länger hier leben), existiert für diese Universalisten nicht. Kein Mensch ist illegal, kein Terrorist ist illegal, wo er mordet ist sch..ßegal.

  21. diese LINKE Politikerin ist doch wohl geistesgestört…
    Man kann es ja so interpretieren..

    Wenn afghanische Terroristen nach Afghanistan abgeschoben werden,könnten diese ja auch in Kabul ihre schweren Verbrechen begehen..
    Der Linken wäre es wohl lieber,wenn diese Terroristen dann doch lieber in Deutschland weiterhin verweilen und hier in unserem Lande die Menschen abschlachten.

    Fazit:Die Deutschen sollten endlich begreifen,dass linke,rote,grüne Politiker nichts von den Bürgern im eigenem Lande halten und denen es egal ist,ob wir hier abgeschlachtet werden.
    Es wird doch Tag für Tag deutlicher,dass diese Deutschlandhasser endlich aus ihren Ämtern entsorgt werden müssen.
    Es ist ja mittlerweile unerträglich geworden,wie diese uns hassen..Daher kann es nicht sein,dass wir diese furchtbaren Ideologen noch mit unseren Steuergeldern durchfüttern müssen!

  22. Das ist dieselbe schwachsinnige Argumentation, die auch schon gebracht wurde, als plötzlich massenweise Moslems aus Deutschland zum „Jihad machen“ nach Syrien reisten; und davor nach Afghanistan. Ähnlich vollverpeilte Politruks meinten damals, man müsse die an der Ausreise hindern, damit sie nicht im Ausland Leute umbringen. Womit sie indirekt sagten, daß es vollkommen ok ist, wenn sie in Deutschland Bürger umbringen.

    Die einzige Lösung: Alle rauslassen oder abschieben, und dann eben nicht wieder reinlassen. Und zu diesem Blödkram „Prävention“ und „aus salfistischem Milieu holen“: weltfremder Schwachfug, der nirgendwo funktioniert hat. Aber hauptsache mal dumm dahergesabbelt und mehr von dem gefordert, was nicht klappt. Wahrscheinlich rennt die auch 100 mal mit der Birne gegen eine Mauer und sagt beim 101 mal: „Aber JETZT tut sich eine Tür auf.“

  23. Die Linken, ein Haufen beschissener, verweichlichter und jämmerlicher Heulsusen!!! Siehe JF!
    “ Der Polizeieinsatz gegen Anti-AfD-Demonstranten in Hannover am vergangenen Wochenende hat ein parlamentarisches Nachspiel. „Leider mußten wir auch gefährliche Szenen der Gewalt und der Eskalation beobachten. Der Wasserwerfereinsatz bei kühlen Temperaturen, ein Beinbruch und überlange Schmerzgriffe werfen Fragen auf, die sowohl parlamentarisch als auch straf- und verwaltungsrechtlich dringend überprüft werden müssen“, forderte die Fraktionssprecherin für „Antifaschismus“, Julia Wille.

    „Wir erwarten von der Polizei und dem Innenministerium, daß sie die Videos von den Ein- und Zugriffen der Polizei und die auslösenden Szenen zum Zwecke der rechtlichen und parlamentarischen Bewertung nicht löschen sondern auswerten“, sagte Wille. Es sei schließlich unser aller Ziel, „solche erschreckenden Situationen zukünftig zu vermeiden“.
    Die Polizei hatte Wasserwerfer eingesetzt, um eine Sitzblockade von AfD-Gegnern vor dem Hannover Congress Centrum zu räumen. Niedersachsens Grüne hatten die Kundgebungen als „starkes Zeichen gegen Rassismus und für die Solidarität auf den Straßen Hannovers“ gelobt.

    Arbeitslager hat schon manchem geholfen.

  24. Schwarzwaldindianer 5. Dezember 2017 at 14:29
    „Mir erschließt sich nicht, wer so was schmudeliges und geisterarmes in ein Parlament wählt.“

    Mir schon: das sind die Typen, die mit der Pappe rumlaufen auf der steht: Harris do it again…
    Wohnhaft Rigaer Str. Berlin
    Beruf: Brandstifter

  25. Normale linke Denkweise. Nicht weit vom Merkelschem Denkschema entfernt und es zeigt wiedereinmal von welchen Irren wir regiert werden.

  26. einerderschwaben 5. Dezember 2017 at 14:10

    Was ist mit Altmaier oder Gröhe (zwei von vielen Beispielen) als männliche Gegenstücke? Finden Sie die attraktiv?

    Na also.

  27. Der Lethargie des deutschen Volkes ist es zu verdanken, dass diese Gattung von Politiken nach oben gespült worden ist.
    Die können raushauen was sie wollen. Kein Rücktritt, keine Konsequenzen, nichts. Nur bisschen beschönigen reicht!

    Wie fremd bist du mir geworden Deutschland!!

  28. Backpfeifengesicht, wirrer Blick, Schweinsborsten, wieso sehen die eigentlich alle gleich aus? Sollte da doch was dran sein, mit dieser Inzucht?

    Da hilft wohl nur noch eine Schäublesche Zwangspaarung mit einem Rudel Neger.

  29. Eigentlich muss man ihr Recht geben. Das Argument aber schreit aus sich heraus nach einer Null-Lösung, nach einer Entweltlichung des Problems, nach Verjenseitigung der AktivistInnen in der reinen Logik der quantitativen Auf- und Hochrechnung. Daran erkennt man(n) deutlich, wie hochgradig enthumanisiert dieses Weibervolk ist. Argumentativ ist diesen Büchsen schön lange nicht mehr bei zu kommen.
    Leider steht hier alles auf dem Kopf, gleichsam in einem bakchantischen Taumel durchgeknallter Weiber. Der (die und sie umso mehr) TerroristIn vereinigt auf sich sämtlich vorstellbaren Entschuldigungsgründe, während den Opfern, siehe der Umgang mit ihnen nach dem Breitscheidplatz, per se die Kollektivschuld zugesprochen wird.

  30. Eine typische geschlechtslose linkische Schwachmaatin,
    die zeitlebens von der PDS- und Verdi-Szene ausgehalten wurde.

    Strunz verblödet und immer in Feindschaft zu unserem Land.

    Fällt zu 100% unter die Kategorie der Quoten-Irren wie: Göhring-Eckard, Claudia Fatima, Mehrkill, Reschke, Maischberger. A. Will, usw. usf..

  31. „Magdeburg – In der Nacht zum Samstag ist eine junge Frau aus Magdeburg beinahe vergewaltigt worden.

    Die 26-Jährige war gegen 4 Uhr auf dem Heimweg und hatte das Gefühl, verfolgt zu werden. Ihre Intuition sollte sie leider nicht täuschen.

    Zwei Männer überfielen die Magdeburgerin, als sie im Walmbergsweg war, begrapschten sie an Busen und Po und versuchten, sie in ein Gebüsch zu ziehen. Da bog glücklicherweise ein Auto in die Straße ein, so dass die fremden Männer die Flucht ergriffen.“

    https://www.tag24.de/nachrichten/versuchte-vergewaltigung-im-walmbergsweg-in-magdeburg-390843

    Personenbeschreibungen liegen (noch) nicht vor. Rotten-Kriminelle sind – neben Empirie- aber schon Hinweis genug.

  32. Jetzt fehlt nur noch die Forderung, allen Terroristen der Welt einen deutschen Pass auszustellen und sie nach Deutschland zu holen. Ist doch egal, ob und wo sie morden, Hauptsache es trifft uns. Bomber Harris, do it again – ist das der neue Wahlslogan der LINKEN? Mir ist nur noch speiübel. Bin mal gespannt, was die LINKE Wagenknecht in der nächsten Talk-Show dazu sagt. Da ist mir ein Herr Höcke zehnmal lieber.

  33. Megastar 5. Dezember 2017 at 14:37
    OT
    Pressekonferenz: u. a. „Ralf Martin Meyer“ (Polizeipräsident Hamburg) nach Razzien zu Krawallen bei G20 (05.12.2017)
    Hört euch das an. Die haben wochenlang diese Krawalle geplant.
    Das sind Terroristen!
    ————————–
    Das alles wussten die vorher, Küstenbarbie und Kahane haben das millionenschwer staatlich finanziert. Jatzt werden Rauchgranaten gezündet, ein Theaterdonner veranstaltet und große Töne gespuckt. prekäre Teilnehmer werden ans Messer geliefert, die Nesthäkchen des Establishments, das sich hier austobt, wir dank bester Vernetzung und Rechtsanwälte so was von leer ausgehen. Nicht wird ihrer zukünftigen politischen, juristischen oder sonstwie Karriere schaden.
    Um übrigen sollen sie schön vorher gewarnt worden sein. Lasst euch keine F**t auf die Backe malen.
    Reiner Theaterdonner, mehr nicht.

  34. „Auf dem Bessunger Friedhof
    Schon wieder Holzkreuze von Gräbern entwendet

    Darmstadt – Erneut haben Vandalen auf dem Bessunger Friedhof gewütet. Es ist das dritte Mal innerhalb von sechs Monaten.

    In der Nacht zum heutigen Freitag randalieren laut Polizei Unbekannte auf dem Bessunger Friedhof. Dabei reißen sie rund 20 Holzkreuze von verschiedenen Gräbern heraus. Im Anschluss verteilen sie diese auf dem Boden. Zeugen hatten die Tat heute Morgen gegen 6.45 Uhr entdeckt und die Polizei alarmiert. Die Beamten ermitteln jetzt wegen Störung der Totenruhe. Sie suchen außerdem Zeugen, die möglicherweise Hinweise auf die Täter geben können.“

    https://www.da-imnetz.de/lokales/darmstadt-region/bessunger-friedhof-schon-wieder-holzkreuze-graebern-entwendet-9412966.html

  35. Selbsthilfegruppe 5. Dezember 2017 at 14:34

    einerderschwaben 5. Dezember 2017 at 14:10

    Was ist mit Altmaier oder Gröhe (zwei von vielen Beispielen) als männliche Gegenstücke? Finden Sie die attraktiv?

    BEI MÄNNERN Hilft Geld und Macht zum Schönsein

    jedoch bleibt eine hässliche Frau auch eine hässliche Frau wenn Sie (viel) Geld hat lol

    wobei ich die beiden Genannten auch nicht unbedingt nackt sehen möchte P RUUUSSSTTTTTTT

  36. „Es konnte mir noch niemand erklären, warum es so wahnsinnig von Vorteil ist, potenzielle Terroristen abzuschieben. Was ist denn gewonnen, wenn sie andernorts schwere Verbrechen begehen?“

    Das ist keineswegs nur dummes Geschwätz, sondern ein wunderbares Beispiel für die Haltung eines typischen NWO-Einheitsmenschen – eine Haltung, die von uns allen gewünscht, aber natürlich nicht erreicht ist.

    Es ist die Haltung eines Menschen, der vollkommen frei von jeglicher Diskriminierung, das heißt jeglicher Bindung und jeglicher Liebe und der Fähigkeit zur Sorge und Trauer ist. Denn Liebe ist Diskriminierung. Wer einen Menschen liebt, diskriminiert damit alle anderen, die er weniger oder gar nicht liebt. Wer sich um einen Menschen sorgt, diskriminiert damit alle anderen, die ihm hintenrum vorbeigehen, und wer um einen Menschen trauert, diskriminiert damit alle andern, die ebenfalls heute gestorben sind.

    Es ist für Frau Schubert offenbar vollkommen gleichgültig, ob ihre eigene Mutter von einem Terroristen in die Luft gejagt wird, oder ob das einer x-belieibigen alten Frau in Afghanistan passiert. Sie kann nicht erkennen, was damit gewonnen ist, wenn ein Terroranschlag anderswo passiert als da, wo sich ihre Angehörigen aufhalten – nämlich in Deutschland.

    Nun, ich kann den Unterschied erkennen, und jeder andere normale Mensch kann das auch. Dass es noch niemandem gelungen ist, Frau Schubert das zu erklären, lässt entweder darauf schließen, dass sie keinen Umfang mit normalen Menschen pflegt, oder dass ihr das Konzept von Bindung und Liebe vollkommen fremd ist. Oder dass sie schlicht und einfach lügt.

  37. „Es konnte mir noch niemand erklären, warum es so wahnsinnig von Vorteil ist, potenzielle Terroristen abzuschieben. Was ist denn gewonnen, wenn sie andernorts schwere Verbrechen begehen?“

    Am besten, man quartiert dieses Gesindel gleich bei Frau Schubert in der Wohnung ein.

  38. Was ist denn gewonnen, wenn sie andernorts schwere Verbrechen begehen?

    Moslems gehören in islamische Länder. Dort wird der Islam mit all seinen Nebenwirkungen begrüßt.

    Wenn ein Nichtmoslem in Europa von einem Moslem getötet wird, dann ist es doppeltes Unrecht. Der Nichtmoslem lehnt den Islam ab kommt nun aber durch die Fehlpolitik unserer Eliten zu Schaden.

    Ein Moslem in einem islamischen Land hat sich für den Islam entschieden. Kommt der nun durch einen anderen Moslem zu schaden ist der selber Schuld. Er hat sich ja für den Islam entschieden und das heißt nun mal Armut, Terror, Mord und Totschlag.

  39. #Megastar 14.37

    Die SPD (Hamburger Regierungs-Darsteller) finanziert und protegiert diese linken TERRORBANDEN seit ewigen Zeiten, wie auch überall sonst in dieser Republik.

    Manuela Schwesig (Ministerpräsidentin in SH): Der Linksextremismus wird aufgebauscht.

    Schwesig (als „Bundesfamilienministerin“ ) schüttete höchstselbst noch im letzten Jahr das -steuerfinanzierte – Füllhorn von 130 Mio. Euro (!) zugunsten linksfaschistischer und – terroristischer Organisationen und von Ex-Stasi-Schergen geleiteter Stiftungen mit Bürgerausforschungsunddenunziationsauftrag aus.

  40. Deutschland hat keine respektierte Rechtsprechung mehr. Terroristen hofieren ist der Anfang vom Untergang dieses Landes. Anfang einer Bananenrepublik, bald lösen sich Exekutive, Legislative, Judikative auf. Zu einem Rot Grünstichigen Einheitsbrei…. und nach der Optik und Gesetzen der Welleninterferenzen entsteht ein dreckiges Braun…. hatten wir ja schon mal allerdings unter anderem Vorzeichen…!
    Unsere Oberhäupter sollten sich mal ein Vorbild an Israel nehmen, oder Kanada, oder Australien, von mir aus auch die Tschechische Regierung… wäre viel geholfen-

  41. Würde es in diesem Staats-VER-WESEN auch nur ansatzweise konsequent zugehen, würde man all diese christen-, juden- und frauenhassenden Radikal-Moslems bei genau diesen, linksfaschistischen, Geistesgestörten zwangseinquartieren, und zwar lebenslang.

    Mal sehen, wer von denen dann am längst (über-) lebz. Haha……..

  42. Ich verstehe uns nicht! Warum tun wir nichts dagegen? Warum erdulden wir das alles? Warum nur!
    Klar der Mist hat mit der Grenzöffnung durch das Merkel begonnen, aber sind wir nicht selber Schuld dass es nach wie vor so weiter geht?
    Wer sich alles gefallen lässt braucht sich nicht wundern wenn man über ihn lacht, ihm nicht zuhört ihn nicht für ernst nimmt!
    Wir alle haben die Möglichkeit auf die Straßen zu gehen uns mit allem erlaubten Mitteln dagegen zu wehr zusetzen aber wir tun es nicht!
    Wir vertrauen darauf dass sich nun mit der AFD etwas ändert, das wird es aber nicht da Sie zu wenige sind im Bundestag, das ganze wird die nächsten Jahre so weitergehen, wahrscheinlich wird es noch schlimmer!
    Kein Land kein Volk auf dieser Welt würde all das was unsere Regierung hier treibt hinnehmen, kein einziges da bin ich mir sicher!

  43. „…ist schlicht unsensibel“.

    Schon sehr milde ausgedrückt. Sie solidarisierte sich durch ihre Aussage posthum mit dem Massenmörder Anus Amri, der wollte hier und nicht in Tunis morden. Aber was sonst kann man von Leuten erwarten die die Mauer nachtrauern.? Bis zum Mauerfall war es Aufgabe des Bundesnachrichtendienstes zu Pullach solche Gestalten den Garaus zu machen. Heute jubeln die gleichgeschalteten Medien diese nwiderwärtigen Gestalten zu wenn sie nur das Maul aufmachen. Da ist etwas zu einem metaSTASIerenden Krebs zusammengewachsen.

  44. @ Nuada 5. Dezember 2017 at 14:47
    Es ist die Haltung eines Menschen, der vollkommen frei von jeglicher Diskriminierung, das heißt jeglicher Bindung und jeglicher Liebe und der Fähigkeit zur Sorge und Trauer ist. Denn Liebe ist Diskriminierung. Wer einen Menschen liebt, diskriminiert damit alle anderen, die er weniger oder gar nicht liebt. Wer sich um einen Menschen sorgt, diskriminiert damit alle anderen, die ihm hintenrum vorbeigehen, und wer um einen Menschen trauert, diskriminiert damit alle andern, die ebenfalls heute gestorben sind.

    Einerseits stimme ich zu – der „inkriminierte“ Satz zeugt von einem haltlosen Wesen, das seine Struktur darin findet, traditionelle Strukturen zu zerstören und sich über andere Menschen zu erheben, die an diesen Bindungen festhalten.

    Jede exklusive Beziehung zu einem Menschen schließt per definitionem andere Personen aus, das würde ich aber niemals als „diskriminieren“ bezeichnen. Zumindest nicht im heute üblichen Wortgebrauch. Niemandem wird Unrecht getan, niemand wird zurückgestoßen, es wird eben nur ein bestimmter Mensch der Liebe eines anderen teilhaftig, die ein anderer so nicht bekommt. Das ist ganz natürlich, der eine wird bloß bevorzugt, nicht etwa der andere benachteiligt. Wir sollten uns nicht dem Sprachdiktat der Bessermenschen unterwerfen.

  45. Man könnte auch fragen:

    „Frau Schubert, warum lassen Sie bei sich keine (Hirn-)Tötung auf Verlangen durchführen? Damit Ihr Körper dann ausgeweidet kann, um die Organe einem todkranken Menschen zu spenden? Meinetwegen auch einem Araber?
    Was ist denn gewonnen, wenn Sie leben, aber ein Moslem stirbt?“

  46. Tolkewitzer 5. Dezember 2017 at 14:51
    Ist Blödheit Einstellungsvoraussetzung bei den Linken?

    Fragen Sie bitte hier nicht so blöd, sind Sie etwa bei den Linken?

  47. OT
    Bundesweite Durchsuchungen heute bei Linksextremen

    Wurde die Razzia verraten? Linke Szene wusste wohl vorab von Durchsuchungen…

    In acht Bundesländern rücken am Morgen Polizisten in Wohnungen und Objekte der linken Szene ein. Sie suchen Hinweise zu den G20-Krawallen. Doch die Verdächtigen sind Berichten diverser Zeitungen zufolge gewarnt worden. Hat die Polizei einen Maulwurf?

    Mehrere linke Aktivisten hatten bereits gestern Abend auf Facebook & Twitter vor der Razzia gewarnt.

    Quelle: https://www.n-tv.de/politik/Linke-Szene-wusste-wohl-vorab-von-Razzien-article20167989.html

  48. Sie hätte auch sagen können besser es erwischt Deutsche als Ausländer. Das will die Linke doch.

  49. ALLAH = SATAN
    https://de.wikipedia.org/wiki/Basmala
    https://de.wikipedia.org/wiki/Invokation
    Die **Basmala** (arabisch ?????, DMG basmala) ist eine arabische **Anrufungsformel** , die mit einer Ausnahme am Anfang jeder Sure des Korans steht und bis heute eine **äußerst wichtige Rolle im Gottesdienst** und Alltag der Muslime spielt. **Invokation** (lat. invocatio „Hineinrufung“) ist eine Technik der **schwarzen Magie** . Der Ausführende glaubt, ein **Geistwesen** herbeirufen zu können. **Dämonen** sind auch ***Geistwesen***. Mit **jedem Gebet** werden die Moslems also mehr und mehr ***DÄMONISCH BESESSEN***. Deshalb gibt es im ISLAM BETZWANG – wer sich daran nicht hält, wird geköpft. Alles klar – warum die Moslems so irre im Kopf sind, und pausenlos sich und andere in die Luft sprengen und Nichtmuslime schächten? Das Satansbuch **KORAN** ist also ein **Zauberbuch** um den Leser **Dämonen** einzutreiben. Es ist das **bösartigste** und **gefährlichste** Buch der Welt. DER satanische **ISLAM** UND DIE satanische **NWO** MÜSSEN AUSGEROTTET WERDEN. Das übernimmt am **12.10.2024** mein Bruder ***IESUS CHRISTUS***. Das alles offenbarte mir der ***HEILIGE GEIST***, den ich seit dem 27.1.2011 habe.
    ——–
    https://www.youtube.com/watch?v=vuin4xBf9aE
    Wenn diese Allah(SATAN)-Anbeter nicht **dämonisch besessen** sind , dann weiß ich auch nicht.
    ALLAH = SATAN
    https://www.youtube.com/watch?time_continue=5&v=Lh7Eapqz15s
    Das selbe sagte mir der HEILIGE GEIST. Kapiert ihr jetzt endlich, warum die Satanisten(NWO) im Bundestag den Islam so lieben, und euch damit fluten? SIE HABEN DEN SELBEN GOTT –
    SATAN(ALLAH), und wollen euch zum ISLAM konvertieren lassen, oder ***ERMORDEN***. Das selbe sagt die OFFENBARUNG, die RKK und EKD machen bei dieser Kabale mit – satanischer(NWO+ISLAM).

  50. @ Nuada 5. Dezember 2017 at 14:47
    „Es ist die Haltung eines Menschen, der vollkommen frei von jeglicher Diskriminierung, das heißt jeglicher Bindung und jeglicher Liebe und der Fähigkeit zur Sorge und Trauer ist. Denn Liebe ist Diskriminierung. Wer einen Menschen liebt, diskriminiert damit alle anderen, die er weniger oder gar nicht liebt. Wer sich um einen Menschen sorgt, diskriminiert damit alle anderen, die ihm hintenrum vorbeigehen, und wer um einen Menschen trauert, diskriminiert damit alle andern, die ebenfalls heute gestorben sind.“

    Einerseits stimme ich zu – der „inkriminierte“ Satz zeugt von einem haltlosen Wesen, das seine Struktur darin findet, traditionelle Strukturen zu zerstören und sich über andere Menschen zu erheben, die an diesen Bindungen festhalten.

    Jede exklusive Beziehung zu einem Menschen schließt per definitionem andere Personen aus, das würde ich aber niemals als „diskriminieren“ bezeichnen. Zumindest nicht im heute üblichen Wortgebrauch. Niemandem wird Unrecht getan, niemand wird zurückgestoßen, es wird eben nur ein bestimmter Mensch der Liebe eines anderen teilhaftig, die ein anderer so nicht bekommt. Das ist ganz natürlich, der eine wird bloß bevorzugt, nicht etwa der andere benachteiligt. Wir sollten uns nicht dem Sprachdiktat der Bessermenschen unterwerfen.

  51. #Selbsthilfegruppe 15.01

    Getötet werden kann nur, was jemals existent war und gelebt hat……..

  52. Die islamen „Reize“ zum Terrorismus sind in einem Umfeld (noch) vieler kaffirs (korrekt arabisch meint das übersetzt: Die Kriminellen, weil es als Kriminal gesehen wird NICHT AN ALLAH ZU GLAUBEN) einfach viel höher als in einem islamischen Land ….. das entschärft potentielle Attentäter hier nach der Rückkehr ins islame Heimatland ganz gehörig.

    Wie UNERTRÄGLICH und GEFÄHRLICH DUMM diese Frau ist, ist unfassbar !

    Für dieses kranke Hirn ist jedes Attentat „wohl“ so etwas wie eine „Revolution“ im Kleinen…..

    Krankes Hirn, kranke Seele !

    Korrekte Berufsbezeichnung: Volkszertreterin !

  53. Samurai 5. Dezember 2017 at 15:04

    Die „Flüchtlingsräte“ sind ja auch grundsätzlich über die Abschiebetermine informiert, so dass die Straftäter untertauchen. Wer informiert die „Flüchtlingsräte“? Die Antwort könnte uns beunruhigen…

  54. Bevor hier rumgewettert wird schaltet doch mal euren Verstand ein.Die Frau hat doch gar nichtmal Unrecht.
    Ob Terroristen hier morden oder anderswo ist unerheblich es sei denn man macht sie unschädlich das sie überhaupt nicht mehr ihren Trieben nachgehen können.Also erhören wir diese grüne Stimme und schaffen für Terroristen die ihnen zustehende Todestrafe wieder ein.Selbstverständlich übersenden wir den Herkunftsländern eine Rechnung mit Rücknahme ihrer Kadarver die auf deutschen Friedhöfen nichts verloren haben.Eigentlich ist alles ganz einfach,man muß nur wollen.

  55. Als ich das Gesicht sah wußte ich mit welcher politischen Richtung ich es zu tun habe. Ansonsten habe ich es noch nicht gelesen (frei mich aber auf die unterhaltsamen Zeilen. Nee, aber ich verstehe, dass man Terroristen nicht abschieben will, bzw. das Tunesien oder wer auch immer sie nicht nehmen will. Das habe ich auch immer gedacht. Aber ich hab dann eben an Internierungslager gedacht.

  56. Als ich das Gesicht sah wußte ich mit welcher politischen Richtung ich es zu tun habe. Ansonsten habe ich es noch nicht gelesen (frei mich aber auf die unterhaltsamen Zeilen. Nee, aber ich verstehe, dass man Terroristen nicht abschieben will, bzw. das Tunesien oder wer auch immer sie nicht nehmen will. Das habe ich auch immer gedacht. Aber ich hab dann eben an Internierungslager gedacht.

  57. Aus welchen Löchern kriechen bloß diese Weiber, die in der deutschen Politik zugange sind. Die Geisterbahnen haben geschlossen Ausgang? Wenn ich so aussehen würde und so einen IQ hätte, würde ich diese Frage vielleicht auch stellen. Vielleicht sollte man die Adressen der Linken-Politiker, deren bevorzugte Lokalitäten preisgeben, möglicherweise habe die Terroristen ein Einsehen und machen klar, warum es besser ist, diese Typen in ihre Heimatländer abzuschieben.

  58. Im Araber- und Türken-Hotspot Bremen-Gröpelingen wurde wieder gemessert

    Polizei: Die Polizei geht nach derzeitigem Ermittlungsstand von einer Beziehungstat aus und fahndet nach dem 26 Jahre alten ehemaligen Lebensgefährten der Bremerin.

    http://www.focus.de/regional/bremen/angriff-in-bremen-frau-auf-der-strasse-niedergestochen-kleinkind-muss-zusehen_id_7938292.html

    Vor wenigen Wochen meldete PI dieses:

    Speziell im Bremer Stadtteil Gröpelingen-Oslebshausen ist es tatsächlich ratsamer, in den eigenen sicheren vier Wänden zu shoppen, wenn man an seinem bescheidenen Leben hängt: Die Sanierung des Stadtteils erfolgte seit 20 Jahren mit Hilfe des EU-Programms URBAN und durch das steuergeförderte Bund-Länderprogramm „Die Soziale Stadt“. Im Rahmen des großen EU-Austausches fand dann auch die Einweihung der berüchtigten Fatih-Moschee in Gröpelingen statt. 2001 wurde ein neues Kulturzentrum eingeweiht. Unter den drei Stadtteilen im Bremer Westen ist Gröpelingen der größte und bevölkerungsreichste. Daraus resultiert, dass der Stadtteil bis heute vielen „hinzugezogenen“ Menschen ein neues Zuhause bietet, über 50 Prozent der Bewohner haben einen Migrationshintergrund.

    http://www.pi-news.net/wildwest-im-bremer-westen-ein-toter-bei-meinungsverschiedenheit/

  59. …und ich bin mir immer noch sicher das der einzige Weg hier in Deutschland einen Bürgerkrieg zu verhindern die, ja Richtig die Spaltung Deutschlands heissen muss, Nord (Links versifft mit Merkel) und Süd ( Patriotisch mit Meuthen)

  60. Marnix 5. Dezember 2017 at 15:04
    Fragen Sie bitte hier nicht so blöd, sind Sie etwa bei den Linken?

    Den Witz hab‘ ich jetzt nicht verstanden.

  61. EinKesselBuntesIstAngerichtet 5. Dezember 2017 at 15:14

    Wie darf man das verstehen?

    „Glaubt man einer jüngst veröffentlichten Studie des Stifterverbands und der Unternehmensberatung McKinsey wird sich das bald ändern. Demnach werden im Jahr 2020 bis zu 40.000 Flüchtlinge in deutschen Hochschulen eingeschrieben sein. Diese Zahl könnte allerdings doppelt so hoch sein, wenn Faktoren wie fehlende Sprachkenntnisse, gesundheitliche Probleme und finanzielle Hürden beseitigt würden.“

    „Gesundheitliche Probleme“, „finanzielle Hürden“?
    Die Deutschen sollen die gesundheitlichen und finanziellen Probleme der minderbemittelten (im doppelten Sinn) Migranten lösen?
    Rundum-Stipendium für Lernbehinderte, oder was?
    Etwas viel verlangt…

  62. Also, mir konnte noch niemand erklären, warum diese hässliche Pissflitsche von den linken nicht schon ausgewiesen worden ist, um woanders Politik zu machen.
    Sie und Ihr hirnloses Geklüngelbraucht Deutschland genau so wenig, wie Merkels
    Ficki-Bereicherer.

  63. Sehr geehrte Fr. Schubert,

    ich kann das nachvollziehen, der beste Platz für alle Terroristen und Messerfachkräfte ist ihr Viertel bzw. ihre Wohnung. Dort finde ich, sind sie bestens aufgehoben und sie werden sich bestimmt freuen, endlich soviel Kontakt zu diesen „Opfer“ zu kriegen.

    Vielleicht haben Sie auch Glück, dass eine Messerfachkraft sie etwas verschönert oder sie eine „Erlebende“ werden (was sie sich doch bestimmt wünschen, oder?). Wenigstens würde es dann jemanden treffen, der es nicht anders verdient hat.

  64. Allerhochverehrteste Katina Schubert,

    ich wünsche Ihnen und natürlich allen, die Ihnen nahe stehen, für die Zukunft nur das Allererdenklichbeste und verbleibe

    mit den allerhöchstvorzüglichen Grüßen

  65. Selbsthilfegruppe 5. Dezember 2017 at 15:19

    „Wie darf man das verstehen?“

    „Glaubt man einer jüngst veröffentlichten Studie des Stifterverbands und der Unternehmensberatung McKinsey“

    Weiter müssen Sie gar nicht lesen. Es ist auch nicht wichtig das sie das verstehen. Sie müssen nur daran glauben.

  66. Die heutige SA der Linken ist nicht nur der schwarze Block sondern der Islam. Das Bürgertum soll zerschlagen werden. Die wechselseitige Unterstützung ist deutlich zu erkennen. Der Kommunist scheut sich nicht, zur Verfolgung seiner Ziele, vor gewalttätiger Unterstützung aus anderen Szenen. Der Feind meines Feindes ist mein Freund. Irgend wann geht es dann anders herum. Dan ist es zu spät- Es gewinnt meistens nicht die bessere Kultur sondern die Gewalttätigere.

  67. So ticken Linke und „Anti“Rassisten.

    Es ist ihnen zuwider, wenn eine Gesellschaft, die mit ihrer Gewaltkültür Gewalttäter hervorbringt, dann unter genau diesen Gewalttätern leiden soll – und eventuell ihre Gewaltunkültür überdenkt.

    Ausser, diese Gesellschaft besteht aus deutschen Menschen, die bereits vor über 70 Jahren die Konsequenzen für die national-sozialistische Diktatur tragen mussten und in einer generationenübergreifenden Völkerschuld heute noch dafür büssen sollen, wenn es nach linken Verbrechern wie dem Ding da oben auf dem Foto geht.

    Nebenbei: Welche Strafe hat sich das linke Ding eigentlich für die Nordkoreaner ausgedacht, falls deren Diktator mal weg ist?

  68. Der Sonnengott 5. Dezember 2017 at 14:13

    Komm schon Karma, tu was!!!
    ____________________________________

    🙂

  69. @ alles-so-schoen-bunt-hier 5. Dezember 2017 at 15:01:

    Jede exklusive Beziehung zu einem Menschen schließt per definitionem andere Personen aus, das würde ich aber niemals als „diskriminieren“ bezeichnen. Zumindest nicht im heute üblichen Wortgebrauch.
    (…)
    Wir sollten uns nicht dem Sprachdiktat der Bessermenschen unterwerfen.

    Ich verstehe, wie Du das meinst. Aber GERADE DESWEGEN, um das Sprachdiktat ad absurdum zu führen, habe ich das böse D-Wort in dem Zusammenhang benutzt. Diskriminierung ist nämlich so, wie es heute verwendet wird, nicht verwerflicher als in dem Zusammenhang mit Liebe, in dem ich es verwendet habe.

    Wir suchen uns die Menschen aus, die wir lieben, um die wir uns sorgen, um die wir trauern – warum sollten wir uns nicht auch die Menschen aussuchen, die wir einstellen oder an die wir eine Wohnung vermieten oder bei denen es uns weitgehend egal ist, wenn sie sterben (man kann sich nicht um 7 Mrd Menschen Sorgen machen), während uns das bei anderen ganz und gar nicht egal ist?

    Niemandem wird Unrecht getan, niemand wird zurückgestoßen, es wird eben nur ein bestimmter Mensch der Liebe eines anderen teilhaftig, die ein anderer so nicht bekommt.

    Zuweilen fühlen sich Menschen davon schon sehr stark zurückgestoßen und tief verletzt bis hin zu Stalking und Eifersuchtsmorden. Diese Art von Diskriminierung ist der Stoff, aus dem die großen Dramen bestehen.

    Nun erkennen wir aber (noch!), dass derjenige, der aus dem sehr schmerzlichen Gefühl solcher Zurückgestoßenheit (abgewiesene Liebe) durchdreht und zum Stalker oder Gewalttäter wird, der schuldige Teil ist. Es wird erwartet, dass er die Zurückweisung erträgt, obwohl seine Gefühle tief verletzt sind, zuweilen sogar vorsätzlich und rücksichtslos.

    Wenn aber die weit oberflächlicheren Gefühle irgendwelcher Minderheiten verletzt sind, weil ihnen der Zugang zu gewissen Lokalitäten oder Veranstaltungen oder Berufen oder Aufenthaltsgenehmigungen oder Staatsanghörigkeiten verwehrt wird, dann ist das gar schröckliche Diskriminierung, vor der sie das System schützen muss. Wenn diese Leute dann zum Stalker werden (Antidiskriminierungsvereine und Pressure Groups gründen), dann gilt das als lobenswerter Menschenrechtsaktivismus.

    Das ist ganz natürlich, der eine wird bloß bevorzugt, nicht etwa der andere benachteiligt.

    Ja, das ist ganz natürlich. Aber alles Natürliche wird ja vom System bekämpft.

  70. Schickt sie doch einfach mit diesen Leuten nach Afghanistan, sozusagen zum Bildungsurlaub. Ich bin mir sicher dort wird sie ganz schnell aufgeklärt.

  71. „Es konnte mir noch niemand erklären, warum es so wahnsinnig von Vorteil ist, potenzielle Terroristen abzuschieben. Was ist denn gewonnen, wenn sie andernorts schwere Verbrechen begehen?“, so Katina Schubert (55) von der Partei Die LINKE am vergangenen Donnerstag …

    Da gibt es dann wohl nur 2 Möglichkeiten:

    -a ich freue mich, daß es meine Kinder und mich trifft und niemand im Heimatland der Terroristen zu Schaden kommt

    -b es muß alles getan werden um die Terroristen prophylaktisch so nachhaltig auszuschalten, daß sie garantiert keinen Schaden mehr anrichten können.

  72. Selbsthilfegruppe 5. Dezember 2017 at 15:14

    Das scheint ernst gemeint zu sein:

    „Was tun, wenn andere Eltern AfD-Positionen vertreten?

    Der 13-jährige Sohn hat einen neuen Schulfreund. Der Junge ist nett, die politische Einstellung seiner Eltern erschreckend. Wie erklärt man dem Kind, dass man nichts mehr mit ihnen zu tun haben will? Unsere Familienexperten antworten.“

    http://www.sueddeutsche.de/leben/familientrio-was-tun-wenn-andere-eltern-afd-positionen-vertreten-1.3767435
    ——————————————-
    Ohne den Bericht gelesen zu haben (schalte meinen Ad-Blocker nicht aus), wette ich, das dieser Mist aus Prantl’s Feder höchstpersönlich stammt.

  73. Das erstaunlichste ist daß die Deutschen, diese degenerierten, verkommenen, bis ins Mark verfaulten Volksverräter, immer wieder wählt.

  74. Die Angehörigen der Opfer sollten ihr mal mit schlagkräftigen Argumenten erklären, was damit gewonnen ist.

  75. Selbsthilfegruppe 5. Dezember 2017 at 15:14

    Das scheint ernst gemeint zu sein
    ————–

    1933 hätte Prantls Zeitung evtl. geschrieben:

    Der 13-jährige Sohn hat einen neuen Schulfreund. Der Junge ist nett, seiner Eltern aber Juden. Wie erklärt man dem Kind, dass man nichts mehr mit ihnen zu tun haben will? Unsere Familienexperten antworten.“

  76. Diese ganzen hirnamputierten Typen, die unser Land nun leider massenhaft hervorbringt, sind Ausdruck von Degeneration. Uns geht es schon viel zu lange zu gut, deswegen sind sämtliche Überlebensinstinkte verloren gegangen und die Spinner haben die Oberhand gewonnen.

  77. Was ist denn gewonnen???
    Gewonnen ist zum Beispiel, dass
    1. das Attentat nicht die deutsche Bevölkerung trifft. Das nenne ich einen Gewinn denn dann
    2. können die Herkunftsländer selbst die Früchte ihrer Erziehung, Kultur und Religions-Idiotie ernten. Und
    3. müssen wir die Verbrecher fremder Länder, die nur deswegen verfolgt werden, weil sie eben Verbrecher SIND, nicht auch noch durchfüttern.

  78. Tolkewitzer 5. Dezember 2017 at 15:15
    Marnix 5. Dezember 2017 at 15:04
    Fragen Sie bitte hier nicht so blöd, sind Sie etwa bei den Linken?
    Den Witz hab‘ ich jetzt nicht verstanden.

    Mein NL-Humor. Ihre Frage war pur rhetorisch gemeint, ich habe sie aber ernst genommen und ironisch erwidert. Ich arbeite noch an meiner Totalen Integration.

  79. DANN TRIFFT ES WENIGSTENS DIE ‚KULTUR‘ AUS DER SIE STAMMEN.
    UND JETZT ZURUECK AN DEN HERD.
    ===
    RIECHTS DU AUCH WAS ???????
    NEE, ICH RIECH NICHTS …..
    DANN AB IN DIE KUECHE !

  80. OT

    Düsseldorfs Altstadt voller „aggressiver Männergruppen“ – TV-Polizist Michael Naseband macht seine Bar an Silvester dicht

    Agressive Männergruppen – hübscher Neusprech



    In den jüngsten drei Monaten hat es allein fünf Messer-Angriffe gegeben. Ein Opfer schwebt nach einer brutalen Attacke am frühen Sonntagmorgen noch immer in Lebensgefahr. Deshalb strebt die Stadt eine Waffenverbotszone an.

    Die allein hilft aber nicht gegen die aggressiven Männergruppen. Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD) will darum bereits im Januar den Verkauf von Alkohol an Kiosken ab 22 Uhr einschränken. (dso)

    —-

    https://www.derwesten.de/region/duesseldorfs-altstadt-voll-aggressiver-maennergruppen-tv-polizist-michael-naseband-macht-seine-bar-an-silvester-dicht-id212742161.html

    Wen meinen die bloss mit „aggressiven Männergruppen“? Den Kaninchenzüchterverein „Hoppelbrüder Hanau e.V“?

  81. Heisenberg73 5. Dezember 2017 at 15:34

    1933 hätte Prantls Zeitung evtl. geschrieben: Der Junge ist nett, seiner Eltern aber Juden. Wie erklärt man dem Kind, dass man nichts mehr mit ihnen zu tun haben will? Unsere Familienexperten antworten.“

    Nicht evtl. sondern ganz sicher. Habe dies auch in der SZ gesehen, deswegen hat sich SZ-München auch die Ehrenbezeichnung „Hauptstadt der Willkommensbewegung“ redlich verdient.

  82. Krank!

    Ob solche psychisch schwer kranken Degenerierten (kinderlos natürlich! auch drogensüchtig?) einen Platz in der Psychiatrie bekommen sollten, ist Sache der Familie. Allerdings ist bei Selbstgefährdung und Gefährdung der Allgemeinheit immer die Zwangseinweisung geboten! Die Frau hält tote deutsche Menschen für gute linke Politik. Wer hält die auf? Wr schützt uns vor denen, die unseren Tod wollen?
    Zumindest sollte von solchen hochbezahlten „Politikerinnen“ das obszön hohe Gehalt, das sie schamlos einsacken, sofort zurückgefordert werden! Denn PolitikerInnen haben geschworen DEN INTERESSEN DES DEUTSCHEN VOLKS ZU DIENEN. Da diese „Vertreterin des deutschen Volkes“ den Tod deutscher BürgeInnen erklärtermaßen billigend in Kauf nimmt, ja sie geradezu herbeiwünscht um als Prellbock für nichtdeutsche Opfer herzuhalten, kann sie kein Anrecht auf diese Bezahlung mehr haben! Tote Deutsche sind nicht im Interesse deutscher Menschen! Es ist das Recht aller Deutschen das die, die ihren Tod billigend planen, vor ein Gericht gestellt werden wegen HOCHVERRATS!
    Schon verrückt, dass man sowas überhaupt erklären und fordern muss! Einmalig weltweit, solche Politiker, die den Tod für die eigenen Leute wünschen!
    Mit Verräterinnen geht man überall auf der Welt gleich um.

    Was machen die versprochenen Untersuchungsausschüsse?

  83. Ich kann dieser Frau Schubert genau erklären was damit gewonnen wäre :

    SIE HÄTTE IHREN WAHLAUFTRAG DAMIT ERFÜLLT UND WÄRE IHM GERECHT GEWORDEN.

    Ich denke nämlich, dass unsere Volksvertreter zuallererst IHREN Wählern und Wählerinnen verpflichtet sind und erst in zweiter Linie der globalen Weltbevölkerung.
    Wollen wir jetzt alle potentiellen Straftäter dieser Welt aus ihren Ländern abziehen und in Deutschland therapieren?
    Hat diese Frau noch einen einzigen funktionierenden Gehirnlappen?

    Natürlich müssen wir in den Heimatländern tätig werden, dort liegen die Ursachen für Migration. Es hilft aber nicht, die gewaltbereiten Menschen von dort hierher zu bringen, um diese Länder damit zu befrieden. Die Folge ist das Chaos was sich gerade in Deutschland ausbreitet.
    Ich habe sehr viel Verständnis für Humanität und Hilfsbereitschaft, nur wenn ich den Helfenden zerstöre, dann nehme ich ihm auf lange Sicht die Chance, überhaupt noch helfen zu können!!!
    Frau Schubert bei aller Liebe und Menschlichkeit… diese Meinung kann nicht ihr Ernst sein.

  84. Nun, dann erkläre ich der beschissenen Kuh das mal. Es könnte so manchem das Leben retten. Das ist in so einer linken Birne vielleicht noch nicht angekommen, aber es ist ganz gut ,wenn man Leben rettet. Was zum Teufel stimmt mit solchen Leuten nicht? Ist es inzwischen salonfähig geworden , dummes Zeug zu reden? Sprich doch mal mit den Opfern, du dumme Sau! Kaum zu fassen, was Spinner anzurichten in der Lage sind. Baader oder Meinhof sind für solche Leute Superstars…………..Bitte, Lieber Gott, befreie uns von diesem Lumpenpack!!!!!!!! Es ist nicht mehr auszuhalten!!!!!!!!!!!

  85. Auf dem alten Kontinent haben Heerscharen von Schwarzen Menschen wie MdB Dr. Karamba Diaby (SPD) sich der Ausrottung von traditionellen Bezeichnungen in Sprache und Kultur zum Lebensinhalt gemacht. Strassen- und Gaststättennamen mit „Mohr“, Negerküsse, Mohrenköpfe alles wird wie die Kleinstlebewesen mit Glyphosat ausgerottet. In den Niederlanden haben die Assistenten des Kinderfreund „Sinterklaas“ traditionell die Gestalt eines Mohren (Zwarte Piet). Während der weisse NL-Steuerzahler unentwegt Entwicklungshilfe für die Erbauung der Neger (Pardon: Afrikanischen Schwarzen Menschen) abgeknöpft bekommt, gibt es dafür keine Anerkennung – weder aus Afrika noch von der örtlichen Negerschaft – sondern wird stattdessen die Pflege dieses harmlosen Brauchtums als rassistische Verherrlichung der Sklaverei gebrandmarkt. Es hat eine regelrechte, landesweite Hetzjagd gegen „Zwarte Piet“ eingesetzt. Es werden eigens Omnibusfahrten für Mohrenjäger organisiert, die diese Jagd als (Hass-)Demonstration von der Polizei geschützt wissen wollen. Diese ganze Übung ist einmalig, ist sie doch den weltweit einzigen Ansatz von „Black Supremacy“. Mit diesem Quantensprung der Negerevolution kann man nur gratulieren.
    https://www.youtube.com/watch?v=-QgwCbXYI8c

  86. OT

    Blonde biodeutsche Hooligans randalieren in der Düsseldorfer Altstadt

    http://www.bild.de/regional/duesseldorf/poebelei/altstadt-wirte-besorgt-wegen-aggressiver-maennergruppen-54070442.bild.html

    Haha! Stimmt ned. Wenn das blonde, biodeutsche Hooligans wären dann würde das genauso in der BLÖD stehen. In der BLÖD steht allerdings überhaupt wer diese „aggressiven, pöbelnden Männergruppen“ sind. Überhaupt nicht das allergeringste.

    Also sind es Nafris und männliche Subsahara-Touristen.

  87. Im gesamten WESTeuropa bestehen längst, von hochkriminellen Regierungs-Darstellern vorsätzlich herbeigeführte, bürgerkriegsähnliche Zustände…..

    Schweden,Dänemark, Belgien, Holland, Frankreich, Italien………Germoney……..

    Bürger und Bürgerinnen sind zur finalen Massakrierung freigegeben…..und klatschen – grenzdebil – Beifall.

  88. Viper 5. Dezember 2017 at 15:30
    Selbsthilfegruppe 5. Dezember 2017 at 15:14
    nicht die mama

    Das scheint ernst gemeint zu sein:

    „Was tun, wenn andere Eltern AfD-Positionen vertreten?
    Der 13-jährige Sohn hat einen neuen Schulfreund. Der Junge ist nett, die politische Einstellung seiner Eltern erschreckend. Wie erklärt man dem Kind, dass man nichts mehr mit ihnen zu tun haben will? Unsere Familienexperten antworten.“

    http://www.sueddeutsche.de/leben/familientrio-was-tun-wenn-andere-eltern-afd-positionen-vertreten-1.3767435

    Ich nehme es auf mich, in die Kloake zu tauchen und stelle die Antworten der drei „Experten“ hier mal rein. Der Lesbarkeit halber nur minimal ausgezeichnet.

    1.
    Kirsten Fuchs ist Schriftstellerin und lebt mit Tochter, Mann und Hund in Berlin. Sie schreibt vor allem Kurzgeschichten und Romane, aber auch Theaterstücke sowie Kinder- und Jugendbücher. Ihr Buch „Mädchenmeute“ erhielt 2016 den Deutschen Jugendliteraturpreis.

    Ich würde es ihm erklären, er ist 13 Jahre, da kann er komplexe Sachverhalte verstehen. Es ist wichtig, gerade in dieser Frage klar Stellung zu beziehen. Intoleranz tolerieren muss man als toleranter Mensch eben nicht! Die Regeln der Demokratie müssen stehen, sonst fängt alles an zu wackeln. Vielleicht ist es auch für den anderen Jungen gut zu hören, dass es andere Meinungen gibt. Und wovor haben Sie Angst? Dass Leute Sie nicht mögen, die Sie selbst auch nicht mögen? Dass der andere Junge Sie oder Ihren Sohn nicht mag, dass gar Ihr Sohn Sie nicht mag? Reden Sie mit ihm über Menschlichkeit, bevor er seine Informationen von wo anders bezieht. Ich bin mir fast sicher, dass die anderen Eltern nicht zimperlich sind, ihren Sohn in ihre Weltsicht reinzuziehen. Also sagen Sie ihm genauso klar, was Sie richtig finden. Humanismus ist keine schwache Haltung. Dafür ist viel gekämpft worden. Religionsfreiheit, Pressefreiheit, Demokratie, Toleranz, Hilfsbereitschaft – das sind so großartige Dinge.

    2.
    Jesper Juul ist Vater, zweifacher Großvater und Familientherapeut in Dänemark. Er hat zahlreiche Erziehungsratgeber geschrieben, darunter den in 14 Sprachen übersetzten Bestseller „Dein kompetentes Kind“.

    Ich gehe davon aus, dass Ihr Sohn den Erfolg der AfD bei den Wahlen mitbekommen hat und dass Sie Ihre Sorgen darüber mit ihm geteilt haben. Ein Vorschlag von mir wäre dann, Sie sagen: „Ich freue mich sehr, dass du einen guten Freund gefunden hast. Wie du weißt, halten wir die politischen Einstellungen seiner Eltern für falsch. Darum werden wir sie vielleicht bitten, nicht über Politik zu reden, wenn wir sie besuchen.“ Eine andere Möglichkeit wäre, dass Sie offen und ehrlich zu den Eltern sind: „Ich kann mir nicht vorstellen, was einen bewegen kann, die AfD zu wählen, aber da ihr es nun mal getan habt – vielleicht erklärt ihr es mir?“ Wenn die Eltern zustimmen, kritisieren Sie sie nicht für Ihre Wahl. Danken Sie ihnen einfach, dass sie bereit sind, mit Ihnen offen zu reden. Die beiden Jungen sollten bei dem Gespräch dabei sein. Wenn Sie dieses Risiko nicht eingehen wollen, sagen Sie das Ihrem Sohn und fragen Sie ihn, ob er Ideen hat, wie er die Freundschaft erhalten kann, ohne dass die Eltern sich mehr als nötig begegnen.

    3.
    Collien Ulmen-Fernandes ist Schauspielerin und Moderatorin. Die Mutter einer Tochter hat mehrfach Texte zum Thema Elternsein veröffentlicht, 2014 erschien von ihr das Buch „Ich bin dann mal Mama“.

    Gehen Sie hin. Versuchen Sie’s. In der Bestsellerliste ist ja gerade ein „Leitfaden“, der Ihnen, ähnlich wie ein mediterranes Kochrezept für den Abend, empfiehlt, wie Sie mit „Rechten reden“ sollen. Sie könnten als Super-Staatsbürger-Eltern auf die Zähne beißen und weiterhin bei den Reaktionären zu Abend essen. Als Entsandter des guten Deutschlands. Bei Rotwein und Rouladen sich wie Lanz oder Plasberg fühlen, mit „denen“ reden, diskutieren, argumentieren. Sie und die AfD-Eltern könnten gemeinsam in einer Vierertanzgruppe die aktuelle politische Lage tanzen: Es geht ein Riss durch Deutschland; haben wir den Kontakt zu dem und dem verloren? Wir müssen wieder mehr miteinander reden; nur wie geht das eigentlich? Oder Sie halten es anders und erklären Ihrem Sohn: Leute, die in einem der reichsten Länder der Erde sitzen und all ihr Engagement darauf fokussieren, über die Ärmsten herzuziehen, mit denen wollen wir nicht an einem Tisch sitzen.
    —————————–

    Entsetzlich.

  89. Was ist denn gewonnen…..
    Diesen Satz musste ich tatsächlich einige Male lesen um ihn zu begreifen!
    Es wäre sehr viel gewonnen, wenn es diese unsäglich dummen, Volksverräter wie die Linken und Grünen von der politischen Bühne fegt!

  90. Cendrillon 5. Dezember 2017 at 15:40

    Hähähä….Da hat das Schmierantenkollektiv bei „Der Westen“ die Aussage des Ex-Polizisten Naseband aber politisch korrekt umgelogen.

    Laut der „RP“ hat Naseband nämlich das gesagt:

    Düsseldorfs Altstadt-Gastronom Michael Naseband hat wegen der zunehmenden Gewaltbereitschaft zumindest für Silvester Konsequenzen gezogen. „An diesem Tag dominieren ab Mitternacht Gruppen junger Männer mit Migrationshintergrund. Da kommen viele meiner Gäste erst gar nicht, deshalb werde ich in diesem Jahr an Silvester gar nicht öffnen“, sagt der Wirt.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/messerattacken-in-der-altstadt-duesseldorf-will-waffenverbot-fuer-partyviertel-aid-1.7246364

  91. Herr, laß Hirt regnen!
    Die linksgrünen unsres Volkes haben ein erotisches Verhältnis zur ihrem Untergang. Da gibt’s doch ne Psychovokabel dafür.

  92. Kluge Frau ist echt Genial, Es ist egal wo wer aufgeschlitzt oder erstochen oder zerbomt wird Hauptsache es wird gemacht.

  93. @ Nuada
    5. Dezember 2017 at 15:28
    @ alles-so-schoen-bunt-hier 5. Dezember 2017 at 15:01:

    Hehe, Du drehst einiges eine Umdrehung weiter, sehr schoen, vollkommen d’accord!

  94. Tritt-Ihn 5. Dezember 2017 at 15:07
    Foto des Jahres !

    Igittigitt. Das ist ja APARTHEID. Der Bildtyp hat auch noch die Staatsangehörigkeit der drei SyrerInnen vom Kopftuch abgelesen. Der Mann war wohl einen Halsansatz typisch für Iraker gehabt. Angaben über die sich völkisch korrekt benehmenden Eingeborenen fehlen leider. Hoffentlich macht diese Lösung Schule und werden nunmehr bundesweit solche rassentrennenden Häuschen eingerichtet.

    http://www.bild.de/regional/leipzig/fotografie/bild-reporter-erhaelt-fotopreis-54018544.bild.html?wtmc=ex.tab.welt.res.np
    _________________
    Die Seite etwas herunter ziehen!!! und geniessen.

  95. „…„Es konnte mir noch niemand erklären, warum es so wahnsinnig von Vorteil ist, potenzielle Terroristen abzuschieben. Was ist denn gewonnen, wenn sie andernorts schwere Verbrechen begehen?“, so Katina Schubert (55) von der Partei Die LINKE …“

    Dann doch lieber hier, gell? Und sowas will Politikerin sein.

  96. Babieca 5. Dezember 2017 at 15:49


    „Was tun, wenn andere Eltern AfD-Positionen vertreten?
    Der 13-jährige Sohn hat einen neuen Schulfreund. Der Junge ist nett, die politische Einstellung seiner Eltern erschreckend. Wie erklärt man dem Kind, dass man nichts mehr mit ihnen zu tun haben will? Unsere Familienexperten antworten.“
    http://www.sueddeutsche.de/leben/familientrio-was-tun-wenn-andere-eltern-afd-positionen-vertreten-1.3767435

    Was die MTV-Viva-Tussy Fernandez absondert hat allerdings satirische Qualitäten. Und mit Sicherheit auf vollkommen unfreiwilliger Basis.

  97. UT24 Buchtipp: „Standhaft im Gegenwind“
    Professor Reinhard Olt, langjähriger Redakteur der Frankfurter Allgemeinen
    Zeitung und Süd-Tiroler Experte schließt mit seinem Werk „Standhaft im Gegenwind –
    Der Südtiroler Schützenbund und sein Wirken für Tirol als Ganzes“ eine Lücke in der Aufarbeitung
    der jüngeren Zeitgeschichte Südtirols geschlossen. Sein Buch schildert.. Mehr
    http://www.unsertirol24.com/2017/12/05/ut24-buchtipp-standhaft-im-gegenwind/

  98. Es stellt sich längst die kardinale Überlebensfrage in diesem Land:

    Ist es ratsam, das WaffenG zu „achten“, wenn man an seinem Leben hängt ?

    PI sollte sich dieser Kardinalfrage einmal annehmen. Es ist an der Zeit (!)
    Die Debatte ist überfällig. Es hilft niemandem, vor derbrutalen Realität die Augen zu verschließen.

  99. Der haben Sie wohl in das Hirn geschissen.
    Bin ich gehässig wenn ich diesem Wesen wünsche Opfer eines Anschlages zu werden??

  100. Mainstream-is-overrated 5. Dezember 2017 at 15:43

    Ein typischer Gabriel.

    Wenn die Mohammels austicken, wenn Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkannt wird, möchte er nicht etwa die Mohammels disziplinieren, nein, er möchte alle disziplinieren, die das Recht der Juden anerkennen und Jerusalem als Hauptstadt offiziell bestätigen.

    Aber Gabriel schwelgt zur Zeit allgemein im Grössenwahn.

    Nachdem die USA mit Trump derzeit ihr „Engagement“ in der Welt zurückfahren wollen, möchte Gabriel, dass die EUdSSR diese Rolle des Weltpolizisten übernimmt.
    Natürlich braucht die EUdSSR dazu mehr Machtbefugnisse, mehr Vollmachten und mehr Geld.

    http://www.deutschlandfunk.de/europa-gabriel-fordert-mehr-gemeinsame-internationale.1766.de.html?dram:article_id=402375

  101. Cendrillon 5. Dezember 2017 at 15:57

    Was die MTV-Viva-Tussy Fernandez absondert hat allerdings satirische Qualitäten. Und mit Sicherheit auf vollkommen unfreiwilliger Basis.

    Du kennst die sogar. Als ich das las, dachte ich, ich sei im falschen Film. Die Realität schlägt jede Satire:

    Sie und die AfD-Eltern könnten gemeinsam in einer Vierertanzgruppe die aktuelle politische Lage tanzen

    Muhahaha!

  102. Ich habe dieser, wirklich ausgesprochen hässlichen Alte, eine geharnischte email geschickt. Dieses Zitat ist hoffentlich ihr berufliches Grab. Typisch links-rot-grün: Es zu nichts im Leben gebracht und dann die grosse Fresse haben. Eklig, solches PDS Geschmeiß.

  103. Babieca 5. Dezember 2017 at 15:49

    Entsetzlich.

    Nö, realexistierender Political Correctness. Die SZ spezialisiert sich in Seelsorge für Helfershelfer und Willkommensjünger und das recht begnadet. Die Adressaten fühlen sich täglich von der SZ-Pastoral rechtgeleitet und deswegen sind sie aufrichtig bestürzt wenn abweichende Meinungen straffrei gefrönt werden.

  104. @nicht die mama 5. Dezember 2017 at 16:00

    Hauptsache gegen Trump. Zu Obamas Zeiten hätte er das Gegenteil gefordert.

  105. Babieca 5. Dezember 2017 at 16:05

    Cendrillon 5. Dezember 2017 at 15:57

    Was die MTV-Viva-Tussy Fernandez absondert hat allerdings satirische Qualitäten. Und mit Sicherheit auf vollkommen unfreiwilliger Basis.

    Du kennst die sogar. Als ich das las, dachte ich, ich sei im falschen Film. Die Realität schlägt jede Satire:

    „Kennen“ ist jetzt zuviel gesagt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Collien_Ulmen-Fernandes

  106. Babieca 5. Dezember 2017 at 15:49

    Viper 5. Dezember 2017 at 15:30
    Selbsthilfegruppe 5. Dezember 2017 at 15:14
    nicht die mama

    1.
    Kirsten Fuchs
    2.
    Jesper Juul
    3.
    Collien Ulmen-Fernandes
    ————————————–
    Ich kenne auch ein paar IdiotInnen, aber die drei schlagen alle um Längen. Unglaublich, das sowas überlebensfähig ist (und was noch schlimmmer ist: Sich fortpflanzt).

  107. @Babieca 5. Dezember 2017 at 15:58

    Puzzleteil für Puzzelteil fügt sich das Gesamtbild.

  108. Wieder einmal ein Paradebeispiel einer total vernagelten ideologieverblendeten Gutmenschin.
    Einem linksindoktrinierten Hirn kann man auch mit den naheliegendsten Begründungen nichts erklären.
    Konsequent wäre diese traumtänzerische Vogelscheuche, wenn sie sich freimütig bereit erklären würde, einen potentiellen Sprengstoffexperten zu sich nach Hause zur Detonation einzuladen, um ihrem Weltrettungswahn genüge zu tun.

  109. Zentralrat_der_Oesterreicher 5. Dezember 2017 at 14:14

    Und wer ist der Mann auf dem Foto?
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Das ist Karl der Hamster.
    :mrgreen:

  110. Bitte, lieber Gott mach was das diese blöde Kuh von Schubert sofort in eine geschlossenen Anstalt kommt und nie wieder rauskommt. Die ist ja total irre in der Birne ! Soviel Dummheit auf eine Fleck erträgt diese Welt nicht mehr.
    Das diese Weiber nicht nur die Hässlichkeit in Person sind, alleine das langt schon. Scheinbar machen sie die ganze Welt dafür verantwortlich.

  111. Mens sana in corpore sano
    Der alte Juvenal ist noch heute aktuell.In keinem Land der Welt machen Politiker derartig abstruse und abfällige Äußerungen über das eigene Land und das eigene Volk.
    Eine vernunftbegabte Person, die mit sich im Reinen ist, wird eine solche Äußerung niemals machen.
    Es ist nichts anderes als pseudointellektueller Abschaum.
    Es ist unglaublich, wer und was in Deutschland Politik macht.

  112. „Was ist denn gewonnen, wenn sie andernorts schwere Verbrechen begehen?“
    Ja, liebe Katina Schubert denk doch mal darüber nach.
    Fändest du es auch nicht schlecht wenn Russland seine Atomkraftwerke hier baut und China seinen Giftmüll bei uns ablädt? Nach deiner Logik ist doch nichts gewonnen, wenn der Dreck anderer auch dort landet wo er herkommt.
    Gibt es einen Eignungstest für Politiker oder sollte vielleicht über einen nachgedacht werden.

  113. „Was ist denn gewonnen, wenn sie andernorts schwere Verbrechen begehen?“
    Ja, liebe Katina Schubert denk doch mal darüber nach.
    Fändest du es auch nicht schlecht wenn Russland seine Atomkraftwerke hier baut und China seinen Giftmüll bei uns ablädt? Nach deiner Logik ist doch nichts gewonnen, wenn der Dreck anderer auch dort landet wo er herkommt.
    Gibt es einen Eignungstest für Politiker oder sollte vielleicht über einen nachgedacht werden.

  114. Prinzipiell hat die Frau ja recht. Ein Menschenleben hier ist ebenso wertvoll, wie ein Menschenleben woanders. Ein universelles Menschenbild welches jedem Geschöpf den gleichen Wert gibt, ist nicht unbedingt falsch. Nun wachsen Menschen (noch) in unterschiedlichen Regionen unter unterschiedlichen Konditionen auf, welches zu unterschiedlichen Normen und Werten, die die jeweilige Gesellschaft ausmachen und den einzelnen Menschen prägen, auf.
    Für den Fall, dass die Prägung zu einem Verhalten wie religiös bedingten Sprengstoffattentaten führt, ist diese Prägung als nicht kompatibel zu den Werten und Normen der humanistisch geprägten und aufgeklärten Gesellschaften anzunehmen. Wieso also, und genau das sollte die Frau mal erklären, macht sie sich die Probleme anderer Gesellschaften zu eigen? Warum will sie mit missionarischem und volkspädagogischen Eifer die Anomien fremder Gesellschaften und deren Individuen therapieren? Und das noch dazu zum Nachteil der eigenen?

  115. Viper 5. Dezember 2017 at 15:30

    Das ist ja wohl das Mindeste, was man tun kann!

    Zudem schlage ich demokratische und gängige Slogans:

    „Hellbuntländer, wehrt Euch, kauft nicht bei AFD-Wählern“
    „Ihr, die ihr bunt seid! Nehmt euch die AFD-Wähler nicht zu Freunden! Sie sind von allen Wesen am abscheulichsten! Denn siehe, schlimmer als das VIEH sind bei Merkel die AFD-Wähler“

    und Tätowierungen zur Kenntlichmachung der Bösen vor.

  116. So blöd wie die ausschaut, IST sie auch: Die Terrorviecher sind ja hier, um Terror zu verüben; ihre Heimatstaaten wollen die ja nicht verheeren, sondern die Staaten der Ungläubigen! Linkssein ist echt a Geisteskrankheit.

  117. Der kann sicher auch keiner erklären, daß man keine rotglühende Herdplatte anfaßt. Die lernt nur durch Schmerz.

  118. Ab mit ihr ins US-Lagers Guantánamo und mit den Mitgefangenen zwangsverheiraten.
    Das wird lustig.

  119. Wie sagt einmal Dr. Hans Penner in einem offenen Brief an die Kanzlerin? Der Großteil der BRD Bevölkerung ist debilisiert. Das Geschlechtsneutrale Ding auf dem Bild über den Artikel verkörpert diese These perfekt.

  120. „Es konnte mir noch niemand erklären, warum es so wahnsinnig von Vorteil ist, potenzielle Terroristen abzuschieben. Was ist denn gewonnen, wenn sie andernorts schwere Verbrechen begehen?“, so Katina Schubert (55) von der Partei Die LINKE…“

    Genaugenommen sagt sie nichts anderes als unsere große Parteivorsitzende und Bundesraute, wenn man den Satz mit nur einem Wort folgendermaßen korrigiert:

    Reporter: „Sehr geehrte Frau Merkel, warum lassen Sie ohne Bedenken, völlig gesetzeswidrig und unkontrolliert Menschen fremder Völker und Kulturen, darunter auch potentielle islamistische Terroristen (wie ja selbst das Innenministerium feststellte) in unser Land? Haben Sie denn keinerlei Skrupel wegen der deswegen rasant anwachsenden Kriminalität, Schutzlosigkeit der deutschen Bevölkerung und der Plünderung unserer Sozialkassen? Befürchten Sie keine Unruhen und eine permanente Islamisierung Deutschlands???“

    Ähnlich verlautende Antwort der Bundeskanzlerin* (siehe oben):

    „„Es konnte mir noch niemand erklären, warum es so wahnsinnig von Vorteil ist, potenzielle Terroristen NICHT NACH DEUTSCHLAND EINREISEN ZU LASSEN. Was ist denn gewonnen, wenn sie andernorts schwere Verbrechen begehen?“, so Angela Merkel CDU, deutsche Bundeskanzlerin (mit überwiegender Mehrheit bei der letzten Bundestagswahl 2017 von den Deutschen gewählt)“*

    * Anmerkung: Ähnlichkeit mit lebenden Personen rein zufällig!

  121. absolut nicht Tragbar dieses Subjekt

    genau wie Claudia Fatima Roth als BTVZpräsidentin läuft hinter Plakaten wie „Deutschland Du mieses Stück Scheisse“

    was „Die“ und viele anderer ( z.B. diese Herrmann aus Kreuzberg ) Politclowns hier für einen Volkswirtschaftlichen Schaden anrichten ist unfassbar……und das ganze Straffrei…….!

  122. Polit222UN 5. Dezember 2017 at 16:02

    #Timpe10 16.00

    Sie denken durchaus VERNÜNFTIG.
    ===========================================================

    Ich denke wir liegen gedanklich nah beisammen.
    Schönen Gruß meinerseits

  123. Gegenüber der B.Z. bemühte sich die Linken-Politikerin gestern um Schadensbegrenzung. „Ich wollte deutlich machen, dass wir Salafisten und Islamisten mit Prävention (THERAPIE AUF EINEM PONYHOF MIT LAMYA KADDOR, GELL!) bekämpfen sollten, versuchen sollten, sie aus dem Milieu herausholen (95% DES KORANS SCHWÄRZEN? Aiman Mazyek hilft sicherl. gerne), statt Abschiebedebatten zu führen“, so Schubert.

    GANZ GROßES THEATER
    SO SIEHT AHMET DEMIR, DER DEN BÜRGERMEISTER
    ANDREAS HOLLSTEIN (VON ALTENA) RETTETE, AUS:
    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    Sawsan Chebli? @SawsanChebli
    3. Dez.
    #FarbenBekennen dankt dem Retter von Bürgermeister #Hollstein, Ahmet Demir, für seine Zivilcourage. @BILDamSONNTAG @ronzheimer
    https://twitter.com/aimanmazyek?lang=de

    MEIN BAUCHGEFÜHL: HIER IST WAS FAUL!
    Das Opfer und seine Helfer: Abdullah, Hayriye, Ahmet Demir und Andreas Hollstein (v.l.)
    https://www.welt.de/img/regionales/nrw/mobile171175831/7052502897-ci102l-w1024/30-11-2017-Altena-Marktstrasse-Ci-18.jpg

  124. Babieca 5. Dezember 2017 at 14:33

    Das ist dieselbe schwachsinnige Argumentation, die auch schon gebracht wurde, als plötzlich massenweise Moslems aus Deutschland zum „Jihad machen“ nach Syrien reisten; und davor nach Afghanistan. Ähnlich vollverpeilte Politruks meinten damals, man müsse die an der Ausreise hindern, damit sie nicht im Ausland Leute umbringen. Womit sie indirekt sagten, daß es vollkommen ok ist, wenn sie in Deutschland Bürger umbringen.

    Die einzige Lösung: Alle rauslassen oder abschieben, und dann eben nicht wieder reinlassen. Und zu diesem Blödkram „Prävention“ und „aus salfistischem Milieu holen“: weltfremder Schwachfug, der nirgendwo funktioniert hat. Aber hauptsache mal dumm dahergesabbelt und mehr von dem gefordert, was nicht klappt. Wahrscheinlich rennt die auch 100 mal mit der Birne gegen eine Mauer und sagt beim 101 mal: „Aber JETZT tut sich eine Tür auf.“
    ——————————————————————————
    Nee, die rennt 100 mal mit der Birne an die Mauer und sagt sich: „Das ist ja soo schön wenn der Schmerz nachlässt!“ 😀

  125. #Berlinzentrale 17.48

    Vergessen Sie nicht, daß all diese ungelernten und hirnentkernten Nichtsnutze von „mündigen“ (?) Bürger_Innen gewählt/bestimmt wurden, die Geschicke der (sie) Schickenden noch unschicklicher zu gestalten….;-)

  126. #Timpe10

    Vielleicht haben wir Glück, und ein Asteroid landet dereinst an der richtigen Stelle……………..;-)

  127. Nur ganz ungerne beziehe ich mich auf reine Äußerlichkeiten und deutlicher mag ich nicht werden, aber die ist ja bereits augenscheinlich etwas -„anders.“

  128. Die Überschrift ist schlicht und ergreifend verkehrt.
    Es geht in der Drucksache um s.g. Gefährder und deren Abschiebung.
    Die Dame der Linken sagt auch potenzielle Terroristen.
    Und ganz unrecht hat sie nicht, dass diese eventuelle zu Hause auch Straftaten begehen könnten.

    Es sollte hieraus eine Lehre gezogen werden. Gefährder müssen abgeschoben werden. Ganz klar. Doch müssen die Gefährder in enger Kooperation und vor allem Bewachung in die Heimatländer abgeschoben werden. Auch wenn es bei nur nicht den Anschein erweckt, weil wir grösstenteils den Müll der Welt aufgenommen haben. Aber Länder wie Ägypten können schon mit Gefährdern umgehen. Sie müssen ständig auch bei sich selber gegen den Terror kämpfen.

    Wir haben nichts davon, wenn Gefährder einfach so abgeschoben werden und auf dem Fuß kehrt machen und wieder hier einreisen. Was ja bei unseren lachhaften Grenzkontrollen kein Problem ist.

  129. Die Dame ist genau richtig in der linken Politik:
    Sie verkörpert die gesamte Intelligenz dieser Leute.

  130. Wer…nein was? Was ist das auf dem Bild?

    Für den Spruch wünsche ich ES mal eine entsprechende Erfahrung mit unseren neuen Krankheitserregern, andere sagen dazu Flüchtlinge.

    Und meine Mutter hat immer gesagt; es gibt garkeine Monster.

  131. Megastar 5. Dezember 2017 at 14:50

    „OT
    Pressekonferenz Grundschul-Lese-Untersuchung 2016: Deutschland von 20 Ländern überholt worden“

    Deutschland wird zum Dummland“

    Wer massenhaft Menschen aus Ländern mit niedrigem IQ ins Land reinholt, verwandelt das Land in „Dummland“.

  132. CDU-Innenpolitiker Burkard Dregger (53) legte Linken-Landeschefin Katina Schubert den Rücktritt nahe. Er sagte zur B.Z.: „Wer sich weigert, potenzielle Terroristen abzuschieben, schadet und verrät die Interessen unsres Landes.

    Ist natürlich geheuchelt. „Potenzielle Terroristen“ werden gemeinhin „Gefährder“ genannt und laufen zu Hunderten in unserem Land herum, es gibt sogar offizielle Zahlen, ich glaube, von etwa 500 ist die Rede, die entsprechend vom System Merkel geschönt sein dürften. Augschweinchen Junior („Im Zweifel stinkt´s!“) erzählt auch unverhohlen, dass Gefährder so lange „unschuldig“ sind, wie sie noch keinen Terroranschlag verübt haben!
    Diese Art von „Rechtsstaatlichkeit“ gilt natürlich nicht für „bio-deutsche“ „Rechtsextremisten“, auch „vermutliche“, wie den monatelang festgesetzten Franco A.
    Der Weihnachtsmarktattentäter Amri wurde sogar als „inzwischen gut integriert“ angesehen und aus der Observation genommen, weil er eine „hoffnungsvolle Karriere“ als Drogendealer eingeschlagen hatte!

    Das ist der ganz normale Wahnsinn im System Merkel, und nicht nur in Berlin!
    Die Wenigsten wissen bei der ganzen verlogenen“Flüchtlings“phraseologie, dass auch „echte“ Asylberechtigte abgelehnt und abgeschoben werden können, wenn sie ein Sicherheitsrisiko darstellen und gewaltbereit sind. Setzt wiederum voraus, dass unsere Grenzen souverän sind und geschützt werden und bei Asylanträgen auch Sicherheitsbehörden – die Linkspartei und Grüne ohnehin abschaffen wollen -, eingeschaltet werden.

    Ansonsten zeigt der Vorstoß der linken Krampfhenne in Berlin nur, wie kaputt der Berliner failed state inzwischen ist! „Politik“ wird von Rot-Grün-Rot und Schwarz ohnehin nur noch gegen die einheimische, rechtstreue und erwerbstätige Mittelschichts- und Mehrheitsgesellschaft „gemacht“!

    „Steuerzahlende Unternehmer und Investoren werden von dieser elitären Negativ – Auslese mit zermürbender Sanktions-, Überwachungs- und Verkehrspolitik durch einen gnadenlos aufgeblähten Beamtenapparat schikaniert. Im Umkehrschluss gewährt man den am Islam orientierten Familienclans, sämtlichen Nichtsnutzen aller Couleur und auch so manch einem Staatsfeind einen nahezu uneingeschränkten Vertrauensvorschuss – und lässt diese auch im wiederholten Falle einer Gesetzesüberschreitung mit erhobenem Zeigefinger und einer Bewährungsstrafe von dannen ziehen.“
    http://www.pi-news.net/die-berlinisierung-deutschlands/#comment-4384548

    Man muss sich im Falle Berlins über nichts mehr wundern! Es kann durchaus sein, dass demnächst politsch-korrekt „empfohlen“ wird, die Unterwäsche über der Kleidung zu tragen, aus „Umweltschutz-“ oder „Gendergründen“ oder um unsere „muslimischen Mitbürger“ nicht „weiter zu diskriminieren“.
    Nix ist unmöööööglich.!“

  133. Liebes Schubert,
    deine Parteigenossen von der Linken SED, damals in der DDR, hätten mit terrorverdächtigen illegalen Eindringlingen kurzen Prozess gemacht.* Eine Abschiebung ohne irgendeine Strafverfolgung (weder für Terror noch für illegale Einreise) in das eigene Heimatland, mit kostenlosem Charterflug, freier Kost und kostenloser medizinischer Betreuung bis zum Heimatflugplatz, ist doch an Humanität nicht zu überbieten. Darin unterscheidet sich ein Rechtsstaat von einem Linksstaat. Was verstehst du denn daran nicht???

    * Ein illegales eindringen in die DDR mit Asylantrag ist natürlich reine Fiktion.

  134. Prinzipiell hat die Frau ja recht. Ein Menschenleben hier ist ebenso wertvoll, wie ein Menschenleben woanders. Ein universelles Menschenbild welches jedem Geschöpf den gleichen Wert gibt, ist nicht falsch. Nun wachsen Menschen in unterschiedlichen Regionen unter unterschiedlichen Konditionenauf, welche zu unterschiedlichen Normen und Werten führen, die die jeweilige Gesellschaft ausmachen und den einzelnen Menschen prägen.
    Für den Fall, dass die Prägung zu einem Verhalten wie religiös bedingten Sprengstoffattentaten führt, ist diese Prägung als nicht kompatibel zu den Werten und Normen der humanistisch und aufgeklärten Gesellschaften anzunehmen. Wieso also, und genau das sollte die Frau mal erklären, macht sie sich die Probleme anderer Gesellschaften zu eigen? Warum will sie mit missionarischem und volkspädagogischen Eifer die Anomien fremder Gesellschaften und deren Individuen therapieren? Und das noch dazu zum Nachteil der eigenen?

  135. Verblödet nach Parteilinie, wahrscheinlich auch schon bei Mielke, nichts gelernt während des Lebens und dann solche hirnlosen Sätze in der Öffentlichkeit von sich geben.
    Was will man auch von solch linksversifften Pflaumen erwarten, wenn das Hirn auf der Parteistrecke durch Sch…se ersetzt wurde. Und sowas stellt Berlin auf den Kopf. Die müßte etwas auf den Kopf bekommen von den Berlinern. Aber wie überall im Land wird ALLES, was die von sich geben geduldig geschluckt.

  136. Wenn die Terroristen anderswo Terroranschläge begehen, dann ist gewonnen, man höre und staune, dass die Verbrechen eben anderswo begangen werden. Zum Vorteil von Leib und Leben deutscher Bürger.
    Diese Drei-Zellen-Gehirnprothesenträgerin muss komplett irre sein.

  137. Diese und ähnliche Einlassungen aus Richtung Linkspartei (aber nicht nur aus dieser) sind Resultat ihrer wahnhaften Ideologie, die die Idee von Nation und Vaterland, damit aber immer auch die Idee eines demokratischen Staates verwirft, um die eigene Fiktion eines Internationalismus an seine Stelle zu setzen, den es in der Realität nirgends gibt, weil wirklicher Internationalismus wiederum das Dasein und die Anerkenntnis von Nationen, damit aber immer auch von deren Grenzen, voraussetzen müßte.

    Nationalstaaten fungieren als jeweils notwendige Grundlage einer funktionierenden Demokratie. Ein Staat ohne Grenzen, damit aber auch ohne Schutz seiner Bürger gegen Bedrohungen von außen, wie sie u. a. islamische Terroristen darstellen, welche diese stramme Parteigenossin im Lande weiter durchfüttern will, statt sie hinauszuwerfen, ist ein „failed state“. Die Linken und die Globalisierer, die Kriegstreiber und die Eurokraten, die derzeit meinen das Sagen zu haben, sind im Grunde ausnahmslos Täter, die ihr Werk an derselben Schule und aus demselben Giftschrank gelernt haben, Inhalte, welche weder mit Humanität noch mit dem Recht noch mit Freiheit oder dergleichen auch nur im Ansatz etwas zu tun haben, sondern immer nur mit dem direkten Gegenteil desselben.

  138. Die linken Idioten werden mir immer „sympathischer“! 🙁 🙁 🙁
    Wie doof muß denn ein Mensch sein, um solchen Müll zu äußern?

  139. OMMO 5. Dezember 2017 at 18:59
    Wenn die Terroristen anderswo Terroranschläge begehen, dann ist gewonnen, man höre und staune, dass die Verbrechen eben anderswo begangen werden. Zum Vorteil von Leib und Leben deutscher Bürger.
    Diese Drei-Zellen-Gehirnprothesenträgerin muss komplett irre sein.

    Keine Sorge, die IST irre. So etwas gehört ohne Wen und Aber in die Geschlossene weggesperrt, zusammen mit der Mutti der Nation. Dort können sie sich gegenseitig wahnsinnige Gedanken um die Ohren hauen.

  140. Man merke sich die Gesichter der Vaterlandsverräter sehr gut, jedes einzelne. Auch die der 3 dummen Gören mit dem herzchenverzierten Rapefugees welcome Plakat. Zwar hoffe ich, daß ich mich irre, aber wenn nicht, dann wird es trotz aller grünen Bemühungen nicht genug Bäume -besonders Deutsche Eichen- für sie geben.

  141. Katina Schubert hat in einem Punkt völlig Recht: Wer in Deutschland eine Straftat begeht, hat die Strafe vor der Abschiebung abzusitzen. In den Medien klingt ja gelegentlich durch, dass man im Flugzeug nach Afghanistan Verbrecher, Kinderschänder usw. sitzen hat. Ein Skandal, dass man diese in die Freiheit entlässt.

  142. Und was diesen enthirnten – Gremmlin anbelangt…

    Schaut ES euch doch an…ES ist doch schon gestraft genug!

  143. @ peter54: Für die mißverständliche Formulierung entschuldige ich mich. Ich hoffe, mich mit meiner düsteren Vorahnung (die auch einen Bürgerkrieg nicht ausschließt) für die Zukunft unseres Vaterlandes zu irren. Wenn ich mich nicht irre, also meine Befürchtungen eintreten, dann werden sich eben mehrere … einen Baum teilen müssen, denn es wird nicht genug Bäume geben.

  144. So ein Satz …. das ich so eine gequierlte Scheiße tatsächlich lesen muss. Terror ist doch schon global, was soll das bringen? HALLO!?!? Wohnt da Oben noch einer im Oberstübchen?! Ist doch scheiß egal wo die hin gekarrt werden, hauptsache AUS DEM LAND!!! Wie kann man nur so krank sein, so eine scheiße von sich zu geben …. die sollte man ja echt mit den Terroristen mit ausfliegen! …. kann ich nur den Kopf schütteln bei sowas!

  145. Viper 5. Dezember 2017 at 15:30
    Ohne den Bericht gelesen zu haben (schalte meinen Ad-Blocker nicht aus), wette ich, das dieser Mist aus Prantl’s Feder höchstpersönlich stammt.

    Zum Glück haben die meisten einen Ad-Blocker und die BLÖD denkt wirklich, das man diesen auch noch abschaltet. Denn dieser Blocker verhindert bei mir jedenfalls, das ich täglich nicht auf meinen PC kotzen muss……….

  146. #Irminsul 18.04

    Konsequenterweise müsste man die Abzuschiebenden mit Hand- und Fussfessel, und Spuckschutz versehen in Sicherheits-Käfigen im Laderaum unterbringen, und nicht bei den anderen Passagieren. Das ist ja der helle Wahnsinn.

    Sie hatten schließlich alle zuvor Gelegenheit erhalten, freiwillig (!) auszureisen.

  147. Man spricht ja in der heutigen Zeit oft von Negativauslese. Man sollte nicht überrascht sein, wenn man dann sieht, daß solche Gestalten als Politiker das Volk anführen. Trotzdem ist man immer wieder geschockt. Leute wie das abgebildete Stückchen Wurmfortsatz sind so unfähig, wie sie überflüssig sind.

  148. Glucke 5. Dezember 2017 at 19:29

    Nein. Nein, und nochmals nein. Einfach nur weg damit. Wir ziehen keinerlei Nutzen oder Befriedigung daraus, solche Leute einzusperren. Die Gefängnisindustrie ist genau so ein Pickel am Arsch des Volkes wie die Asylindustrie. Die müssen wir nicht füttern.

  149. „Gefährlich wird’s wenn Dumme fleissig sind“

    Dr. Alfons Proebstl

  150. Kann man die Alte nicht „in Anatolien“ entsorgen?
    Ich frage mich, wie solche Menschen in diese Positionen kommen koennen. Wie bestusst sind diese Waehler?

  151. @Glucke 5. Dezember 2017 at 19:29
    Katina Schubert hat in einem Punkt völlig Recht: Wer in Deutschland eine Straftat begeht, hat die Strafe vor der Abschiebung abzusitzen.

    Seh ich prinzipiell genauso!

    Abgeschoben, vor Ort in Afghanistan im failed state auf die Strasse gesetzt, und stante pede auf dem Weg zurück. Was ist gewonnen?
    Fragt sich nur, wer für die Kosten aufkommt. Ich sage schon lange: Entwicklungshilfe ersatzlos streichen!
    Alternativ könnte man die Kosten auf diejenigen umlenken, die bei Vergewaltigern, Terroristen usw. Goldstücken gegen Abschiebungen protestieren, vor allem die Grünen.

  152. So wie es aussieht schlägt die Linke vor dafür zu sorgen das die Terroristen nirgendwo mehr schwere Straftaten begehen können.
    Nur wie?
    In dem man die Terroristen für immer wegsperrt?
    Oder in dem man sie gleich liquidiert.

    Der Linke Oberhäuptling wusste wie das geht:
    „Der Tod löst alle Probleme – kein Mensch, kein Problem“
    Zitat: Iosseb Bessarionis dse Dschughaschwili (auch bekannt als Josef Stalin)

  153. Man kann nur hoffen, das die Leute immer mehr auf diese geisteskranke Kacke aufmerksam werden und mal nen Schlussstrich ziehen.

    Ich habe nur manchmal die Beführchtung, das von den klar denkenden Menschen in diesem Land nicht mehr all zu viele übrig sind! :-/

  154. Auf dem Bild ist doch ein Mann oder?
    Leider hat das Höchstgericht in Österreich einem Ansinnen eines schwulen Anwaltes nachgegeben u.die Ehe für alle legitimiert.Nun können auch schwule Paare die keine Kinder erziehen die Witwenpension beziehen u.heiraten.

  155. Wie konnten in den siebziger Jahren nur so viele die CDU wählen?
    Wir werden da wieder hin kommen, denn jeder Überschwinger ist mal vorbei, allerdings muss man heute dafür die AfD wählen.

  156. Für solche Links-Verwirrte sind Begriffe wie Nation, Heimat, Deutsch, oder gar Vaterland Unwörter.

    Hoch lebe die internationale Solidarität !

    Und der Mu*** ist ein wertvoller Genosse zur Zerschlagung solcher Strukturen, eine Art nützlicher Idiot.

    Doch recht kurz gedacht !
    Dem Blutsäufer Khomeini waren die Linken willkommen, um den “ Gottesstaat “ zu errichten. Doch danach hat er sie schleunigst entsorgt …

    Dumme Nuß !

  157. Logischerweise hatte Max Frisch mit seinem Drama „Biedermann und die Brandstifter“ seinerzeit das System Merkel nicht im Sinn!
    Aber als Parabel auf verschieden motivierte Idioten, die den Brandstiftern auch noch die Brandmittel und -beschleuniger ins eigene Haus tragen und bis zum Schluss vermeintlich an „das Gute im Menschen“ glauben, beschreibt das Stück unsere vorsätzlich pervertierte Realität allemal!

    Nun könnte man glauben, dass die Biedermänner und -frauen in „Politik“ und Medien sitzen und die Brandstifter aus dem Nahen und Mittleren Osten importiert werden – nicht erst seit der „Flüchtlingskrise“ -, um schon vorhandene Brandstifter, auch „bio-deutsche“ Extremisten im Übrigen, zu verstärken und um den Bürgerkrieg gegen die verhasste Mittelschichts- und Mehrheitsgesellschaft vorzubereiten, was freilich keine Naivität, sondern Böswilligkeit ist!

    Aber die Brandstifter sind längst an den Schalthebeln der Macht angekommen, und die Übergänge zwischen Biedermännern und -frauen und den Brandstiftern sind fließend!

    Die linksradikale Krampfhenne Scubert aus Berlin hat nur ausgesprochen, was de facto längst Praxis ist. Insofern ist die Reaktion des CDU-Vertreters und Merkelmännchens, Burkard Dregger – Dregger?! – nur Augenwischerei!
    „CDU-Innenpolitiker Burkard Dregger (53) legte Linken-Landeschefin Katina Schubert den Rücktritt nahe. Er sagte zur B.Z.: ‚Wer sich weigert, potenzielle Terroristen abzuschieben, schadet und verrät die Interessen unsres Landes.'“
    Als ob es den Blockparteien noch irgendwo um die „Interessen unseres Landes“ und seiner Bürger ginge, und sie sich nicht gegenseitig überbieten würden, Land und Bürgern möglichst zu schaden! In Berlin ist man da am weitesten fortgeschritten, dicht gefolgt von Bremen…

    Das Präventionsgeschwurbel der knallroten Genickschusskommissarin im Nachhinein ist im Übrigen nichts Neues!
    Das „Konzept Fußfessel“ z. B. vertreten Grüne samt ihrer roten Schmutzkonkurrenz von der Linkspartei, wenn auch nicht so nachhaltig wie die ehemaligen „Volksparteien“, CDU und SPD, schließlich sehen die rot-grünen Banditen da „Schwierigkeiten mit den Menschenrechten“ (kein Witz!)…
    Dafür sind beide extremistischen Parteien, Grüne und Linke, für eine extrem personenintensive Rundum-Überwachung ihrer eingeschleppten Brandstifter, wenn die als Gefährder „aufgefallen“ (!) sind.
    Wie die sozialstaatliche Rundumversorgung der ISlamischen Mitesser durch die Sozial- und Migrations-Industrie, die quasi so eine Art staatliche Schutzgeldzahlung an eine ausgemachte Problemgruppe ist,
    sichert angeblich auch die Rundum-Überwachung „Arbeitsplätze“! Kein Argument ist zu dämlich im PISA-Entwicklungsland, speziell in Berlin!

    Besonders die Genossen von SED/PDS/Linkspartei können bei der „Rundum-Überwachung“ von ihrem reichen Erfahrungsschatz aus DDR-Zeiten zehren, wo manche Dissidenten (die allerdings keine Bomben zündeten!) rund um die Uhr von mehrköpfigen Stasi-Teams, nein: „Kollektiven“ heißt das korrekt, überwacht und bespitzelt wurden! Und da gab´s keine „Feiertage“, nicht einmal sozialistische, oder freie Wochenenden, Ferien oder wenigstens Nachtruhe!

    Ich möchte von daher einmal mehr ausdrücklich das „Fußfesselkonzept“ aufgreifen, präferieren und sogar verbessern: Man könnte doch mit jedem ISlamischen Gefährder einen grünen oder linken Genossen zusammen“ketten“. Sozusagen einen „Biedermann-Brandstifter-Doppelpack“ (BBD)! Das würde bedeuten, dass sich zwei Arschlöcher/Innen gegenseitig neutralisieren und im Falle eines Selbstmordattentats der Schaden womöglich minimiert wird, schon weil der „Aktionsradius“ eingeschränkt wird. Der Nutzen für die Interessen unseres Landes im Falle eines Terroranschlags wäre allerdings ein doppelter!

    Übrigens hat sich in Hamburg die nächste linksradikale Knallerbse zu Wort gemeldet; gegen polizeiliche Durchsuchungen eines Linksextremisten-Büros in Göttingen – wo übrigens Mao-Genosse Trittin seine destruktiven und kulturrevolutionären Ursprünge hat, Pädophilenförderung inklusive -, im Zusammenhang mit den Krawallen in Hamburg beim G-20-Gipfel nämlich! Von „Repressionen“ sprach die rote Zumpfel!

  158. Grüß Gott,
    ich denke dieses Wesen ist eine echte Fachkraft!{solche Leute werden dringend in Afrika gebraucht und daher sollte es sich sofort dahin auf den Weg machen…
    Mit so einem Gesicht Eier kann abschrecken!

  159. Zumindest ist die Gurke zu abstoßend um vergewaltigt zu werden. Die Ausstrahlung dieser „Dame“ errinert mich an eine alte Folge von „Nepper,Schlepper, Bauernfänger“. Es ging um einen Betrug mit Melkmaschinen. Die Frau des betrogenen Bauers ähnelt frappierend diesem hübschen Exemplar von Weiblichkeit. Meine Meinung!

  160. Tom62 5. Dezember 2017 at 19:05
    Diese und ähnliche Einlassungen aus Richtung Linkspartei (aber nicht nur aus dieser) sind Resultat ihrer wahnhaften Ideologie, die die Idee von Nation und Vaterland, damit aber immer auch die Idee eines demokratischen Staates verwirft, um die eigene Fiktion eines Internationalismus an seine Stelle zu setzen, den es in der Realität nirgends gibt, weil wirklicher Internationalismus wiederum das Dasein und die Anerkenntnis von Nationen, damit aber immer auch von deren Grenzen, voraussetzen müßte.

    Nationalstaaten fungieren als jeweils notwendige Grundlage einer funktionierenden Demokratie. Ein Staat ohne Grenzen, damit aber auch ohne Schutz seiner Bürger gegen Bedrohungen von außen, wie sie u. a. islamische Terroristen darstellen, welche diese stramme Parteigenossin im Lande weiter durchfüttern will, statt sie hinauszuwerfen, ist ein „failed state“. Die Linken und die Globalisierer, die Kriegstreiber und die Eurokraten, die derzeit meinen das Sagen zu haben, sind im Grunde ausnahmslos Täter, die ihr Werk an derselben Schule und aus demselben Giftschrank gelernt haben, Inhalte, welche weder mit Humanität noch mit dem Recht noch mit Freiheit oder dergleichen auch nur im Ansatz etwas zu tun haben, sondern immer nur mit dem direkten Gegenteil desselben.

    ————————————
    Grüß Gott,
    man muß sich nur einmal in der Natur umsehen Stichwort „Reviere“dann weiß man Länder und Ländergrenzen sind völlig natürlich {nicht nur für Menschen!

  161. Warum krakeelen die Linken dann immer und überall „Nazis raus!“ ? Was gewinnt man dadurch ?
    Haben deutsche Nazis im Ausland noch nicht genug Unheil angerichtet ?

  162. Hui, manchmal frage ich mich ob ich Masochist bin. Niemand versteht es so gut mich zu quälen wie PI. Diese Grimasse dieses dummen Neutrums…. Unerträglich.
    Mal ehrlich, wollen uns die „Merkels“ dieses Landes aufgrund ihrer Verzweifelung ob ihres jämmerlichen Daseins leiden und sterben sehen? Ich versuche immer alles zu ergründen.
    Über eines bin ich mir aber sichererer als je zuvor: Frauen gehören nicht an die Macht, nirgendwo.

  163. Samurai 5. Dezember 2017 at 15:04
    OT
    Bundesweite Durchsuchungen heute bei Linksextremen

    Wurde die Razzia verraten? Linke Szene wusste wohl vorab von Durchsuchungen…
    ________

    Deutschland 2017, Maas repräsentiert den Rechtsstaat, nehme an die Frage war eine rhetorische?

  164. Ja das Problem ist, dass wir todkrank gestörte Kreaturen in der Regierung haben. Es kann eigentlich nur eine psychische Störung (auch bei Schulz) sein. Denn sonst müßte Schulz ja wissen, dass das hier bald nicht mehr zu finanzieren ist. Mag sein, dass er meint, dass er sein Schäfchen auch dann im Trockenen hat. Aber ist wirklich klar, dass er sich nach dem Kollaps schützen kann? Wer wird ihn schützen? Wer sollte sich für eine solche Ratte nach dem Kollaps interessieren?

  165. Kommentar ist verrutscht, wenn er wegen der kritischen Vokabel überhaupt durchgeht. Denke aber schon. Sollte in den Schulz-Beitrag.

  166. „Es konnte mir noch niemand erklären, warum es so wahnsinnig von Vorteil ist, potenzielle Terroristen abzuschieben. Was ist denn gewonnen, wenn sie andernorts schwere Verbrechen begehen?“, so Katina Schubert
    Richtig, hier muss ich der Fräulein recht geben. – Terroristen, Volksverräter, Mörder, schwerste Verbrecher sollten erst vor des Gericht gestellt und dann, wie in normalen zivilisierter Welt, die höchste Strafe bekommen – Todesstrafe.

    Noch etwas, die Ideologie des Marxismus/Kommunismus/Sozialismus, die so viel Unheil über die Menschen gebracht haben, muss vor einem internationalen Gericht gestellt werden und mit den gleichen öffentlichen Bann auferlegt werden, wie die kleinen Gruppe der s.g. National-Sozialisten, Faschisten.

  167. „Es konnte mir noch niemand erklären, warum linksgrüne Kampflesben so wahnsinnig hässlich sind.“

  168. @Ritter von Vestenhof 5. Dezember 2017 at 21:06
    @Tom62 5. Dezember 2017 at 19:05
    Diese und ähnliche Einlassungen aus Richtung Linkspartei (aber nicht nur aus dieser) sind Resultat ihrer wahnhaften Ideologie, die die Idee von Nation und Vaterland, damit aber immer auch die Idee eines demokratischen Staates verwirft, um die eigene Fiktion eines Internationalismus an seine Stelle zu setzen, den es in der Realität nirgends gibt, weil wirklicher Internationalismus wiederum das Dasein und die Anerkenntnis von Nationen, damit aber immer auch von deren Grenzen, voraussetzen müßte.
    Nationalstaaten fungieren als jeweils notwendige Grundlage einer funktionierenden Demokratie. Ein Staat ohne Grenzen, damit aber auch ohne Schutz seiner Bürger gegen Bedrohungen von außen, wie sie u. a. islamische Terroristen darstellen, welche diese stramme Parteigenossin im Lande weiter durchfüttern will, statt sie hinauszuwerfen, ist ein „failed state“. Die Linken und die Globalisierer, die Kriegstreiber und die Eurokraten, die derzeit meinen das Sagen zu haben, sind im Grunde ausnahmslos Täter, die ihr Werk an derselben Schule und aus demselben Giftschrank gelernt haben, Inhalte, welche weder mit Humanität noch mit dem Recht noch mit Freiheit oder dergleichen auch nur im Ansatz etwas zu tun haben, sondern immer nur mit dem direkten Gegenteil desselben.
    ————————————
    Grüß Gott,
    man muß sich nur einmal in der Natur umsehen Stichwort „Reviere“dann weiß man Länder und Ländergrenzen sind völlig natürlich {nicht nur für Menschen!

    —————————————————————————————
    Stimme zu,
    es lässt Marx, Adorno, Habermanns, Spinelli und andere Verbrecher der Menschheit mit der kritischen Erziehung und den Diskurs (nicht mit der Diskussion verwechseln) grüßen. Eine geniale aber leider tödliche Ideologie für den einzelnen Menschen und für die ganze Gesellschaft. – Antikultur.
    In Jahr 1990 wurden die christlich geprägten Nationen mit dem s.g. „Mauerfall“ und „Zusammenbruch des Kommunismus“ richtig, genial (muss man sagen, dumm waren/sind die o.g. Menschen nicht) verarscht.

  169. Es ist für mich unbegreifbar wie ein solches Früchtchen politische Macht erringen konnte, und wie wollen wir unseren Nachfahren einmal erklären dass solche Zwangsgestörten auch noch von unserem Geld bezahlt wurde?Dieses verwirrte Ding ist eine Schande für unser Volk,man sollte es auf eigene Kosten nach Nordkorea entsorgen,denn dort gehört es hin.

  170. Was ist das denn auf dem Bild, eine missglückte Geschlechtsumwandlung? Ein Frau kann’s fast nicht sein, die schlägt ja Monika Herrmann in der nach unten offenen Hässlichkeits-Skala. Kein Wunder, dass solche Gestalten ihren Selbsthass bei der linksgrünen Truppe ausleben und ein ganzes Land vernichten wollen.

  171. @INGRES 5. Dezember 2017 at 21:48
    Ja das Problem ist, dass wir todkrank gestörte Kreaturen in der Regierung haben. Es kann eigentlich nur eine psychische Störung (auch bei Schulz) sein. Denn sonst müßte Schulz ja wissen, dass das hier bald nicht mehr zu finanzieren ist. Mag sein, dass er meint, dass er sein Schäfchen auch dann im Trockenen hat. Aber ist wirklich klar, dass er sich nach dem Kollaps schützen kann? Wer wird ihn schützen? Wer sollte sich für eine solche Ratte nach dem Kollaps interessieren?
    ———————————————————————

    Aber das ist doch dieser wahnsinniger Plan der Links/Grün/Roten – „Neomarxisten“ – Totale Zerstörung der alten christlichen Kultur mit allen ihren Errungenschaften – zurück in den Zustand der Ur-Ur-Ur-Zeiten, wo einfache Triebe das menschliches Tun bestimmen.

  172. Gendergerecht gesagt: „Es ist kein Mensch, es ist kein Tier – es ist ein Panzergrenadier“
    Unser damaliges „Motto“.

    Mit diesem „Mischwesen“ auf dem obrigen Bild, hat dieser Slogan allerdings nix, rein garnix zu tun. 🙂

  173. bobbycar 5. Dezember 2017 at 18:21
    Wer…nein was? Was ist das auf dem Bild?

    0d1n 5. Dezember 2017 at 21:09
    Wer ist eigentlich dieser hässliche Kerl auf dem Bild ?

    M 5. Dezember 2017 at 20:20
    Auf dem Bild ist doch ein Mann oder?

    Sued-Badener 5. Dezember 2017 at 22:19
    Was ist das denn auf dem Bild, eine missglückte Geschlechtsumwandlung?

    Gibt’s eine Chromosomenanalyse dazu?

    😯

  174. Das hört sich so vollkommen absurd an wie

    „Es konnte mir noch niemand erklären, warum es so wahnsinnig von Vorteil ist, potenzielle Einbrecher mittels Einbruchsschutz von meiner eigenen Wohnung fernzuhalten. Was ist denn gewonnen, wenn sie andernorts einbrechen?“

  175. Dieselbe Dame hat vorhin im ZDF heutejournal ihr Unverständnis über die Durchsuchungen bei polizeibekannten Linksextremisten (anlässlich der G20 Krawalle) bekundet.

    Jetzt wird man altgedienten PI Lesern nicht mehr erzählen müssen, dass die Linke unwählbar und keine Lösung, sondern Teil des Problems ist – aber da draußen soll es ja immer noch Schäfchen geben, die glauben das sich die Linke für den deutschen Normalbürger und die deutsche Unterschicht einsetzen würde.
    Da schadet ist nicht, regelmäßig auf so etwas hinzuweisen.

    Jede Stimme, die nicht bei den Linken landet, ist eine gute Stimme.

  176. „Es konnte mir noch niemand erklären…

    Doch ein Nigel Farage könnte mahl ihr Antlitz erklären.
    Und die anderen Markschreier aufgelistet im Kasten,
    ja so kannste das doch nicht sagen, bissel Volksverblödet
    muss schon sein.
    Was immer verwundert, sie sagen und bestätigen alles
    am laufenden Band nur verstehen will es niemand.
    Da fehlt wie beim Tageslümmel der anschließende
    Kommentar um das Gesagte auch verstehen können zu dürfen.
    Wie im Koran steht alles geschrieben aber lesen will keiner.
    Verfassungsschutz Experte und SPDler na wen das immer noch nix ist,
    meint Entgleist soll sie sein und schon wieder, tja sie fährt halt Eingleisig.
    Entschuldigen solle sie sich, in einem Land einen richtigen sollte
    sie nackt Geteert und Gefedert aus dem Parlament getrieben werden.
    Das ist wie bei den Comic Sendungen wie Paart und Kindkopf
    Panzer, sie verdienen ihr Geld aber das Publikum das ist der
    eigentliche Comic so wie die Wähler.

  177. Das Ding da oben auf dem Bild hat vielleicht gar nicht so unrecht.
    Was bringt es denn Terroristen durch die Welt umherzuschieben?
    Sinnvoller wäre, es sie zu neutralisieren, z. B. durch Internierung, oder wie auch immer.

  178. Sued-Badener 5. Dezember 2017 at 22:19
    Was ist das denn auf dem Bild, eine missglückte Geschlechtsumwandlung?
    __________

    Nein, die ist geglückt, er ist jetzt ein Es, aber das Gehirn ist dabei verloren gegangen.

  179. Obronski 5. Dezember 2017 at 22:19
    Aber das ist doch dieser wahnsinniger Plan der Links/Grün/Roten – „Neomarxisten“ – Totale Zerstörung der alten christlichen Kultur mit allen ihren Errungenschaften – zurück in den Zustand der Ur-Ur-Ur-Zeiten, wo einfache Triebe das menschliches Tun bestimmen.
    __________

    So ist es, die Triebfeder dahinter ist der Neid und Hass auf den schaffenden, fleißigen Menschen der die Früchte seiner Arbeit genießt, wozu linksgrünrote Nichtsnutze nicht fähig sind. Deswegen bestehen diese auch auf die absurden These, dass alle Menschen gleich sind. Im Grunde sind alle linksgrünen Idioten ein erbärmliches, komplex geplagtes Häufchen Elend. Aber deswegen, ähnlich den Mohamedanern, hochgefährlich.

  180. „Es konnte mir noch niemand erklären, warum es so wahnsinnig von Vorteil ist, einen potenziellen Vergewaltiger mittels Ausweisung von meiner Tochter fernzuhalten. Was ist denn gewonnen, wenn sie andernorts Kinder misshandeln?“

  181. Also noch viel deutlicher lässt es sich ja kaum machen, warum die dort in Berlin ihre Drogendealer im Park haben wollen. Anders als im Drogenrausch sind Gedanken Brei kann ich mir solche Sprüche nicht erklären. Völlig pietätlos gegenüber den Angehörigen und Opfern vom Terroranschlag auf den Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche ist es jedenfalls. Schämen sollte sie sich, die Linke.

  182. „Es konnte mir noch niemand erklären, warum es so wahnsinnig von Vorteil ist, potenzielle Terroristen abzuschieben. Was ist denn gewonnen, wenn sie andernorts schwere Verbrechen begehen?“, so Katina Schubert (55) von der Partei Die LINKE am vergangenen Donnerstag im Parlament……

    Und hier haben wieder ein aktuelles Beispiel für mangelhafte Lebenserfahrung! Kreißsaal-Hörsaal-Plenarsaal – und die Steuerzahler hierzulande haben es auszubaden!

    Sicherlich, Frau/-in/er/sie/es Katina Schubert, ist es egal, ob eine Sprengweste auf dem linken oder dem rechten Gehweg von einem noch nicht so lange hier Lebenden gezündet wird. Eine gewisse Rolle spielt es aber schon, ob sich dieser Gehweg in Berlin/Deutschland, oder z.B. in Mekka befindet. Den meisten nicht der Linken angehörenden Menschen hier wäre es schon lieber, wenn so ein Terrorist zum Zeitpunkt des Knalles schon lange ausser Landes – und am besten unter Seinesgleichen- gewesen ist.
    Ich weiß, dass es zunehmend mehr Leute hier gibt, die mit dem Lesen und Verstehen immer mehr Probleme haben. Aber wie sonst sollte man versuchen das Ihnen zu erklären?
    Vielleicht sollten sie es mal ausprobieren! Sie kennen doch sicher solche Leute ?

  183. Nun, ich denke, Verbrecher sollten ihre Straftaten in denjenigen Ländern begehen, in denen sie auch sozialisiert wurden !

  184. Diese Frau ist einfach ekelerregend. SO vertritt sie die Wählerinteressen?
    Warum nimmt sie die Illegalen nicht bei sich zu Hause auf?

  185. Berliner haben die LINKEN doch gewählt! Also, beschweren bringt jetzt nichts. Dann sollen die doch für die weitere Betreuung der dann nicht Abgeschobenen in allen Belangen sorgen. Gleichzeitig schlage ich vor, bei erneuter Straffälligkeit der Gäste, die Blockierer von Abschiebungen anzuzeigen wegen Beihilfe zum Mord, zur Vergewaltigung, zum Diebstahl, zur Körperverletzung etc. etc. Weiterer Straftatbestand: Verschwendung von Steuergeldern für vom Wähler nicht gewünschte bzw. genehmigte Projekte. Aber dafür findet man natürlich keinen Staatsanwalt, oder? Mal abwarten was passiert, wenn die US-Botschaft in Jerusalem ist. Dann kriegen wir noch mehr Spaß mit den hirngewaschenen Sektionen der unterschiedlichen islamischen Strömungen.

  186. Patriot2016 5. Dezember 2017 at 14:59
    “ Kein Land kein Volk auf dieser Welt würde all das was unsere Regierung hier treibt hinnehmen, kein einziges da bin ich mir sicher!“

    Das ist ein großer Irrtum. Alle Länder mit einer weißen Bevölkerung machen das. Außer Rußland. Selbst in Kanada nistet sich der Islam Stück für Stück ein und die weiße Bevölkerung nimmt es hin.

  187. ich möchte mal wissen was diese linkslinke Doof Tussi raucht, spritzt oder schluckt ?? Denn man könnte ja im Umkehrschluß dann auch sagen, liebe Verbrecher und Terroristen kommt alle nach Deutschland hier könnt ihr rauben, vergewaltigen, töten und Terror verbreiten, dann könnt ihr das woanders nicht machen

    Schöne neue Scheinwelt ihr Linken gelle ??

  188. Ohne die Abschafferparteien gäbs kein islamisches Mileu in Deutschland! Und auch weltweit weniger wenn man die Moslems nicht so unterwürfig geradezu zur Radikalisierung also Ausführung ihrer Religion anstacheln würde.

  189. Liebe Frau Katin Schubert,

    welchen politischen Vorteil sehen Sie darin, einen potentiellen Terroristen nicht abzuschieben ?.
    Soll er weiterhin die Möglichkeit bekommen, Menschen zu ermorden oder schwer zu verletzen, unsere Rechtsordnung weiter zu beschädigen oder die Möglichkeit, diesesen potentiellen Terroristen als Instrument gegen die deutsche Bevölkerung einzusetzen ?.

    Eigentlich gehört Ihnen der Strafprozeß gemacht wegen Ermöglichung und Befürwortung einer poteniellen Straftat.Sie sind damit ein Mittäter des potentiellen Straftäter.

  190. Es konnte mir noch niemand erklären, weshalb Politiker derart geschützt durch Panzerwagen, Personenschützer und Betonburgen werden müssen, wo wir doch in einem besten und sichersten Deutschland gut und gerne leben, das wir je hatten.
    Es konnte mir noch niemand erklären, weshalb überhaupt noch Eingangstüren mit Schlössern bauen und verkaufen, wo doch alle Menschen in den Augen populistischer Kommunisten gleichgut, friedlich und gemeinnützig sind.
    Es konnte mir noch niemand erklären, weshalb der DDR Kommunismus nicht funktionierte, wo es dort doch derart „helle“ ideologische jesushaft gütige Köpfe wie Frau Schubert gab.
    Es konnte mir noch niemand erklären, weshalb Frau Schubert nicht nach Jemen, Jordanien,Katar,Saudi-Arabien,Iran,Irak,Afghanistan oder Somalia fliegt und diese Regionen zu friedlichen freiheitlichen einander liebenden und umschlingenden Erdteilen macht.
    Es konnte mir noch niemand erklären, wie sich die Gutmenschenseuche des unbeirrbaren Glaubens, das morgige verschleierte Scharia Deutschland wäre bunt, frei, friedlich, sicher und ein besseres Deutschland als das, in dem ich ohne diese „Bereicherung“ knapp 50 Jahre gelebt habe.
    Frau Schubert, lassen Sie Ihre eklige ideologische Maske fallen und kriechen Sie in das hammergesichelte SED Märchen zurück, unter dem Sie hervor gekrochen sind. Das wäre schon mal was….

  191. Die Dummschnalle scheint genauso dämlich zu sein, wie sie infantil aus der Wäsche guckt: Die Vorteile sieht ein Blinder mit dem Krückstock – sie schädigen h i e r niemanden mehr und alles andere hat nicht zu interessieren. Deutschland ist (noch) nicht der Weltmülleimer.

  192. Mein Vorschlag: Führt zu jedem Beitrag wieder die Möglichkeit der Zustimmung oder Ablehnung ein.
    Ebenso würde eine Nummerierung deutlich helfen. So muss man zu so einem debilen Kotzbrocken
    der SED eigentlich alles wiederholen. Das ist das Geschöpf aber nicht wert. Kotzum, befragt mai die Nutzer
    nach Sinn und Zweck meines Vorschlags. Wobei ich sicher nicht der erste und einzige Vorschläger bin.

  193. ES—lebt, igittigitt,wegsperren, irgendwo in einen keller sperren, Schlüssel wegschmeißen, entsorgt sich dann von alleine……..

  194. FT

    „Ich konnte mir selbst noch nie erklären, warum es für mich persönlich so wahnsinnig von Vorteil sein soll, wenn ich vor Kriminellen geschützt werde. Was ist denn für mich gewonnen, wenn statt dessen andere Menschen Opfer ihrer schweren Verbrechen werden?“, so Katina Schubert (55) von der Partei Die LINKE kurz vor ihrer Einweisung in die Psychiatrie wegen unheilbarer Psychose und akuter Selbstgefährdung.

  195. Irgendwie verständlich die Forderung der SED Nachfolgepartei. Man hat die RAF unterstützt und beherbergt, wie man Terroristen aus aller Welt mit Waffen und Logistik und dogmatischen Rüstzeug versehen hat. in dieser Tradition steht die Linke. Warum sollen sie die Ausweisung ihrer Gesinnungsgenossen unterstützen.

    Die Partei gehört verboten und die Mitglieder gehören ausnahmslos inhaftiert. Jeder der bei diesen Radikalen mitmacht macht sich mitschuldig.

  196. D500 6. Dezember 2017 at 00:19
    „…Im Grunde sind alle linksgrünen Idioten ein erbärmliches, komplex geplagtes Häufchen Elend. Aber deswegen, ähnlich den Mohamedanern, hochgefährlich.“

    Stimme vollkommen zu: beide brauchen Sklaven um selbst zu überleben.

  197. Frau Katina Schubert?
    Wer hat sie gewählt?
    Die Wähler an anderen Orten oder etwa deutsche Bürger?

    Es zeigt sich: Wer sein Land nicht liebt, dem geht das Schicksal der eigenen Bürger am Arsch vorbei.

  198. Es wäre klasse, wenn man mal etwas differenzierter über „LINKE“ berichten würde.

    Ihr von PI diskreditiert pauschal jegliche Art linker Politik. Dabei ist zB. eine F A I R E und G E R E C H T E (nicht willkürliche!!!) Verteilung des Reichtums m.E. eine sehr gute Idee.

    Das würde auch viele muslimische Glücksritter davon abhalten, hier einzufallen.

    Und nicht jeder „Linke“ hat so verquere Vorstellungen wie die o.g. Frau.

    Im Gegenteil: die meisten gebildeten links eingestellten Menschen, die sich auch wirklich mal Gedanken machen, wissen sehr gut, dass das mit den ganzen Arabern und Fachkräften aus Eritrea usw. nicht funktioniert. Die wollen das auch nicht.

    Was ihr als „LINKS“ bezeichnet, sind einfach alle Dinge, die euch nicht ins Konzept passen.

    Neoliberalismus führt aber nur zu noch mehr Ungleichheit auf der Welt. Und keine Grenzpolizei dieser Erde wird die hungrigen Mäuler dann noch aufhalten können….

Comments are closed.