Screenshot von Diaas Facebook-Eintrag (Quelle: Don Alphonso).
Print Friendly, PDF & Email

Von SELBERDENKER & MICHAEL STÜRZENBERGER | Nein, Deutschland ist keine geschlossene Anstalt – es ist eine nach allen Seiten offene. Es geht hier auch mal wieder um den erwachsenen „KiKA“-Kinderkanal-Star Mohammed und seine minderjährige deutsche Braut, deren Liaison unseren gutgläubigen deutschen Kindern für unser GEZ-Geld als süße Love-Story verkauft wurde. Das KiKAgate offenbart aber einen immer tieferen Islamsumpf:

Es ist schon äußerst peinlich gewesen, dass sie uns den erwachsenen Moslem als minderjährig aufgetischt haben, obwohl jeder Mensch mit etwas Hirn auf den ersten Blick erkennen kann, dass dies Unsinn ist. Dass der gefaked minderjährige KiKA-Hauptdarsteller Mohammed ein bekennender Islam-Hardliner ist, scheint in dem Laden auch überhaupt kein Problem zu sein.

Bei ARD und ZDF geht man eben mit der Zeit – aber leider mit dem Hintern zuerst, während man mit dem Kopf im Sand der politischen Korrektheit eine lange Furche zieht.

Auf diese Weise merkt man nie, dass die ganze Richtung falsch ist. Das Kikaninchen ist zwar ständig blau (was nicht mehr verwundert) aber da würde wohl selbst ein Nagetier bei KiKA kündigen oder wenigstens verschreckt davon hoppeln – wenn es denn könnte. Und wenn alles für KiKA immer noch nicht blöd genug gelaufen ist, dann hört man noch das:

Laut Recherchen des Journalisten Oliver Janich, in Rücksprache mit seinem der arabischen Sprache mächtigen Kollegen Imad Karim, hat unser lieber KiKA-Star Mohammed (neben Bildern von Todesengeln und netten Gruppenbildchen mit subjektiv leicht debil wirkenden deutschen Mägdelein) folgenden Satz bei Facebook in arabischen Schriftzeichen gepostet:

„Ich werde mit Allahs Hilfe bewirken, dass ich die Deutschen islamisiere (aus ihnen Muslime mache).“

Die stellvertrende Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, Beatrix von Storch, hat ebenfalls einen Übersetzer eingeschaltet, der zu einem ähnlichen Ergebnis kommt:

Wie jeder Fall dieser Art – ein Einzelfall, klar. Sowas kommt vor, rutscht auch einem netten Mohammed(aner) gern mal so raus. Schnell vergessen, wie die Sache in Kandel ja auch schon Geschichte ist.

Islamkritiker Sebastian Nobile hat zudem herausgefunden, dass der stramme Mohammedaner offensichtlich eine Patronenhülse an seiner schwarzen Gebetskette trägt:

Im Twitter-Strang der äußerst fleißigen AfD-Bundestagsabgeordneten plazierte ein Follower die Altersfeststellungen anhand verschiedener Bilder von Mohammed. Sie bewegen sich alle zwischen 29 und 36:

Ein weiterer Follower entlarvt das vermeintliche „Gewinnspiel“, an dem Mohammed auf der Facebookseite von Pierre Vogel teilgenommen haben will – weswegen er die Seite geliked habe – als reines Last-Minute-Angebot zu einer Mekka-Reise mit den strammen Salafisten Abul Baraa und Abu Hamsa alias Pierre Vogel. Ohne „Gewinnspiel“:

In der Gesprächsrunde des Hessischen Fernsehens am vergangenen Samstag hatte die HR-Fernsehdirektorin Gabriele Holzner erklärt, man wolle das Interview mit „Diaa“ alias Mohammed nicht zeigen, da er „Morddrohungen von Islamisten“ wegen seines aus Islamsicht doch relativ verständnisvollen Umgangs mit Malvina vor der Kamera erhalten habe. Wie BILD meldet, hat die Unterschlagung dieses Interviews womöglich ganz andere Gründe:

Doch in der Sondersendung wurde Mohammeds Stellungnahme nicht gezeigt. Begründung des hr: Morddrohungen von Islamisten! Grund: Mohammeds Verhalten gegenüber seiner deutschen Freundin sei zu modern. Malvina wiederum wird von Rechtsextremen angefeindet, ihr Statement zeigte der hr jedoch.

Wie BILD erfuhr, könnte die Entscheidung, Mohammeds Statement nicht zu zeigen, weitere Gründe haben. Einen Tag vor dem Talk berichtete BILD über Mohammeds „Gefällt mir“-Angabe auf der Salafisten-Seite – und sorgte für hektische Telefonate in den Redaktionen von hr und mdr. Die Entscheidung, Mohammeds Statement nicht zu zeigen, könnte auch wegen des BILD-Berichts gefallen sein.

Vermutlich hat sich Mohammed in dem Interview in weitere Widersprüche verwickelt, da er schon des Öfteren gelogen hat. Um weitere verräterische Spuren zu verwischen, löschte Mohammed seine Facebookseite „dia.jadid“ am Sonntag Abend. Aufmerksame Beobachter haben aber vorher herausgefunden, dass er mit anderen strammen Moslems Nachrichten austauschte, die auf einen gefährlichen Radikalen schließen lassen könnten:

Aber die naiven Islamversteher vom Hessischen Rundfunk glauben dem Mohammed laut Junger Freiheit natürlich, dass er „nichts mit Extremisten“ zu tun habe. Wenn das ein Moslem mit einem Lächeln und einem treuen Augenaufschlag sagt, muss man das dem putzigen edlen Wilden doch schließlich glauben:

„Wir haben in Gesprächen mit Diaa in den vergangenen Monaten den Eindruck gewonnen, daß er kein Islamist ist. Er hat sich von jeglicher Art von Extremismus distanziert“, teilte der Sender am Sonntag auf Twitter mit. „Wir werden uns in den nächsten Tagen mit den weiteren Vorwürfen gegen ihn beschäftigen.“

Wenn man sich mit dem Islam auch nur ansatzweise auskennt, kann man Mohammeds Einstellung zu Frauen aber auch tatsächtlich nicht unter „Extremismus“ einordnen. Es ist das ganz normale Frauenbild, das der Islam im Koran vermittelt. Unüblich ist eben nur sein Akzeptieren der Weigerung Malvinas, seinen Forderungen zu folgen. Nun, vor der Kamera konnte er auch schlecht auf Malvina eindreschen, wie es Sure 4 Vers 34 befiehlt. Das kann aber noch kommen, wenn die beiden unter sich sind.

Mittlerweile hat sich auch die Frankfurter Allgemeine Zeitung des Themas angenommen und zeigt auf, wie das KiKA-Gate bekannt wurde:

Die Sendung wurde schon am 26. November ausgestrahlt, doch erst seit einer Woche nehmen viele Menschen an dem Film Anstoß. Da hatte ein Blogger aus der rechten Szene auf die Produktion aufmerksam gemacht.

Wir brachten unseren ersten Artikel bei PI-NEWS vor einer Woche am Sonntag. Einen Tag zuvor hatte Oliver Janich seinen Videokommentar „KiKA-Propaganda – besser als Goebbels“ veröffentlicht. Ab dem Zeitpunkt kamen die Dinge ins Rollen. Und es könnte noch längst nicht das Ende der Fahnenstange erreicht sein. Der HR hat bei Malvina und Mohammed schon nachgefragt, ab er eine Fortsetzung im Falle einer Trennung filmen dürfe:

In Zukunft sei man entschlossen, die Augen vor einer negativen Wendung nicht zu verschließen. Giacopuzzi hat Malvina und Diaa gefragt, ob er sie auch begleiten dürfe, falls sie sich trennen. Die beiden haben vorläufig zugesagt.

Es ist schlimm genug, dass zu Merkels Gästen der übelste Abschaum der Welt gehört. Der Staat rät aber nicht etwa dazu, nach all den sehr realen Negativerfahrungen, im Umgang mit Kerlen aus archaischen Kulturen zumindest vorsichtig zu sein. Nein, im Irrenhaus Deutschland geschieht das genaue Gegenteil.

In jeder gesunden Kultur ist man Fremden gegenüber zunächst vorsichtig. Man will erst prüfen, was ihre Absichten sind. Die naheliegendste Absicht von eindringenden fremden Männerhorden ist Beutesuche, wozu seit Menschengedenken auch Frauen gehören. Das ist schrecklich archaisch – aber leider wahr. Wer alle Tore öffnet, lässt auch die Feinde rein, zieht diese sogar gerade magisch an! Diese Leute denken, wir Deutschen haben den Verstand verloren. Wer alle Tore öffnet, die eigene Bevölkerung und die eigene Polizei das ausbaden lässt, ist boshaft oder zumindest töricht. Doch wer diese Toren immer wieder auf die Throne setzt, ist ein noch größerer Tor! Oder, Frau Holzner?

Kontakt:

Gabriele Holzner.
Hessischer Rundfunk
Fernsehdirektorin Gabriele Holzner
Bertramstraße 8
60320 Frankfurt
E-Mail: hr-pressestelle@hr-online.de
Kontaktformular hr-Fernsehen
Telefon: 069/15 55 111

197 KOMMENTARE

  1. Besser sollten KIKA und die anderen Sender einmal oder öfter eine Sendung machen wo sich alle vom ISLAM VERFOLGTEN mit Augenmaske versammeln können!

    Da darf der DIAA dann auch Platz nehmen. Vielleicht erfahren wir dann was er in dem Interview verraten hat, was ihn nun das Leben kosten könnte!

  2. Ich werde dort anrufen. Mal sehen, ob diese Arschkriecher auch so feige sind wie die Affen von ARD.

    Ich werde sie mit ihrem Judenhass und ihrer Kinderschänderei konfrontieren.

  3. Was für eine groteske Witzfigur, dieser Kika-Mohammed…….

    Malvina dürfte das bald auch aufgehen. Dann heißt es, schnell eine Stichschutzweste zulegen oder am besten wegziehen.

  4. Ein aufgekärtes Volk kann man nich mehr islamisieren. Das bedarf einen IQ weit unter 60. Die Deutschen liegen aber im Schnitt bei 106!!! Islam gedeiht nur in völliger Dummheit.

  5. „Ich werde mit Allahs Hilfe bewirken, dass ich die Deutschen islamisiere“

    Da musst du dich aber etwas anstrengen mein Lieber denn unsere Regierung ist dir Lichtjahre voraus.

    Siehe Bundesgauckler: Der ISLahm gehört zu Deutschland, etc.

  6. Leider ist es so, Frauen an der Macht wird uns alle den Kopf kosten. Und nicht nur den. Frauen an der Macht bedeutet auch Gebietsverlust. Immer und immer wieder in Gesprächen mit Frauen musste ich feststellen (es gibt natürlich auch Ausnahmen), Frauen an der Macht, bedeutet existenzielle Bedrohung. Glaubt mir ich habe nichts gegen Frauen, aber außen- und innenpolitische Amtsträgerinnen sind das reinste Gift für eine Gesellschaft.

  7. Hat Diaa eigentlich schon eine eigene Wohnung? Hat er nach all der Zeit in Deutschland schon einen Job?

    Inzwischen mache sich auch der Zuzug von Flüchtlingen auf dem Wohnungsmarkt bemerkbar. „Die Flüchtlingskrise hat nicht vieles, sondern alles verändert und verschärft die Wohnungskrise“, sagte Gruhn. Vielerorts ziehen Flüchtlinge aus Gemeinschaftsunterkünften in reguläre Wohnungen und vergrößern damit die Nachfrage. Vor allem in den großen Städten dürfte es schwierig werden, diesen zusätzlichen Bedarf zu decken.

    https://www.welt.de/finanzen/immobilien/article172460804/Wohnungsmarkt-Die-Fluechtlingskrise-hat-alles-veraendert.html

    Deutschland ist ein Einwanderungsland. Aber zumindest in einer Kategorie zeigt sich, wie sehr die Gesellschaft diesem neuen Status noch hinterherhinkt. In der Arbeitslosen- und Sozialhilfestatistik beanspruchen Ausländer einen immer bedeutenderen Platz. So stellen Menschen ohne deutsche Staatsangehörigkeit inzwischen 26 Prozent aller Personen, die bei den Jobcentern als arbeitslos gemeldet sind. Bei den Hartz-IV-Empfängern beträgt der Anteil der ausländischen Staatsbürger ein Drittel.

    https://www.welt.de/wirtschaft/article172455396/Migration-Auslaender-stellen-ein-Viertel-aller-Arbeitslosen.html

  8. Wo sitzt der da eigentlich? Ist das ein casting für die Kika-Produktion „Burg Schreckenstein“?

    Kinofilm: Burg Schreckenstein

    Sendung vom 22.10.2016

    In den alten Gemäuern des Jungen-Internats "Burg Schreckenstein" tüfteln die Buben eifrig an bösen Streichen, um den arroganten Mädchen des benachbarten Internats Rosenfels eins auszuwischen. Doch die Mädels sind nicht auf den Kopf gefallen und lassen sich allerhand einfallen, um es den "Schreckies" heimzuzahlen.

    https://www.kika.de/tigerenten-club/sendungen/sendung95562.html

  9. Alle diese Vorzeigemigranten entpuppen sich genau als das Gegenteil. Wenn schon diese Vorzeigemigranten so radikal sind, wie ist dann erst der Rest. An dieser Story muss man unbedingt dran bleiben. Da liegen noch einige Leichen im Keller.
    Es scheint, als hätte dieser Mohammed Dia schon reichlich Erfolg bei seinem Plan, aber wir geben uns sicher nicht geschlagen!

  10. Titanic 15. Januar 2018 at 09:52
    Ein aufgekärtes Volk kann man nich mehr islamisieren. Das bedarf einen IQ weit unter 60. Die Deutschen liegen aber im Schnitt bei 106!!! Islam gedeiht nur in völliger Dummheit.
    __________________________
    Dein Wort in Gottes Ohr!

  11. Nun wird es schon öffentlich gemacht und von Merkel und ihrer Entourage gebilligt, dass die hier eingedrungenen Muslime kein anderes Ziel haben, Deutschland zu islamisieren. Ich bin überzeugt, dass die Masse der deutschstämmigen Bevölkerung dem Wunsch nachkommt, zum Islam zu konvertieren. Da dieses Projekt nicht ohne Gewalt einher gehen wird, übt sich der hier lebende Moslem schon einmal in die Szenerie ein, und zwar durch Mord, Totschlag, Raub, Körperverletzung, Vergewaltigung, begangen an deutschen Bürgern. Schätze, es fehlen noch ca. 500000 islamische Gewalttäter, dann wird es hier den „dies irrae“ geben. und der deutsche Michel hat dem nichts entgegen zu setzen.

  12. Titanic
    15. Januar 2018 at 09:52
    Ein aufgekärtes Volk kann man nich mehr islamisieren. Das bedarf einen IQ weit unter 60. Die Deutschen liegen aber im Schnitt bei 106!!! Islam gedeiht nur in völliger Dummheit.
    ++++

    Weit gefehlt!
    Die autochthonen Deutschen haben nur einen durchschnittlichen IQ von 102!
    Mit den eingeschleusten Paßdeutschen ingesamt nur noch von 99!
    Du kannst Dir ausrechnen wo der durchschnittliche IQ bald liegen wird, wenn die Einschleusung von Kuffnucken und deren Vermehrung so weiter geht, wie bisher!
    Deutschland wird dadurch rasant zu einem Shitholestaat!

  13. In unserem Land hat der Linke Abschaum das sagen❗ 👿
    Aber diese hirnlosen, dumpfen Genossen demontieren sich selbst 😆
    Nun ja, Hitler war ja auch ein Linker, Juden-Hasser und Islam-Bewunderer.
    EU-Grenzen kontrollieren, 1 Kind-Politik für Afrika mit Anhang ❗ 😎

  14. OT
    Kann mir jemand den Status mit PayPal PI… usw. sagen❓ 😕
    Ich selber habe meinen PayPal account beendet.
    Grüße

  15. Selbst als abghärtetem PI-Leser läuft es einem kalt den Rücken runter daß dieses IS-Monster im KINDER Kanal als moderner Romeo dargestellt wird. Wie lange läuft die Geschichte schon – bereits als das Mädchen 14, 15 Jahre alt war? Müßte es da nicht Strafanzeigen wegen Kindesmißbrauch, Vernachlässsigung von Schutzbefohlenen (gegen die Mutter ) und natürlich wegen Förderung von Kindesmißbrauch gegen den KiKa/Frau Holzner hageln ?!

    Frau Holznr in die Prodution! Weg mit dem“öffentlich-rechtlichen“ Staatsfunk!

  16. Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 15. Januar 2018 at 10:13
    OT: Fast die Hälfte aller Asylklagen in erster Instanz erfolgreich

    Ich frage mich, wozu die klagen – abgeschoben wird doch ohnehin keiner.

  17. Knapp die Hälfte aller Flüchtlinge, die gegen die Ablehnung ihres Asylantrags klagen, hat vor Gericht Erfolg. Gut 44 Prozent aller Verfahren vor den Verwaltungsgerichten, die inhaltlich entschieden werden, enden zugunsten der Flüchtlinge. Sie erhalten Schutz als Asylberechtigte oder gemäß der Genfer Konvention. Man spricht von der bereinigten Schutzquote, sie berücksichtigt allein inhaltliche Entscheidungen, keine formalen. Sie ist bei Syrern und Afghanen deutlich höher als bei anderen Gruppen: 69 und 61 Prozent von ihnen haben Erfolg.

    Gegen fast alle ablehnenden Bescheide des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf) wird geklagt.

    […]

    Wichtig ist der Status für den Familiennachzug: Die Angehörigen anerkannter Flüchtlinge dürfen nachkommen, für subsidiär Geschützte ist die Familienzusammenführung ausgesetzt.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/fluechtlinge-gerichte-kassieren-fast-die-haelfte-der-abgelehnten-asylbescheide-1.3824578

    Also darf mittlerweile mehr als die Hälfte der Asylanten ihre Familien nachholen.

  18. Er stellt sich das zu einfach vor. Ich würde gerne sehen wie lange der mit einem Stückchen Blei im Kopf Deutschland islamisieren kann.

  19. AfD und die Ausschüsse : Bitte um Ausgrenzung?

    Von Markus Wehner , Berlin

    Eine interne Liste der AfD-Fraktion zeigt: Die Rechtspopulisten haben sich auf ihre Mitglieder in den Ausschüssen bereits verständigt. Für mediale Aufmerksamkeit soll ein Vorsitz dienen.

    Die Bundestagswahl war nur zwei Tage her, da schrieben Abgeordnete und Künstler einen offenen Brief an den Ältestenrat des Bundestags. Es müsse verhindert werden, dass die AfD den Vorsitz im Kulturausschuss des Parlaments erhalte. Denn der Ausschuss sei für die Erinnerungskultur zuständig, ein AfD-Vorsitzender könne die Greueltaten der NS-Zeit verharmlosen. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung hatte der Bundestag sich allerdings noch gar nicht konstituiert. Von Ausschüssen konnte erst recht nicht die Rede sein. In dieser Woche aber sollen die Fachausschüsse gebildet werden, auch wenn es noch keine neue Regierung gibt. Die Fraktion der AfD hat sich auf ihre Mitglieder in den Ausschüssen verständigt, wie eine interne Liste zeigt, die der F.A.Z. vorliegt.
    Um mediale Aufmerksamkeit zu erzielen, will die AfD um den Vorsitz im Kulturausschuss kämpfen. Erhält sie ihn nicht, kann sie das als eine abermalige Ausgrenzung durch die „Altparteien“ vermarkten. Für den Ausschuss ist der baden-württembergische Abgeordnete Marc Jongen nominiert, auch der nordrhein-westfälische Abgeordnete Martin Renner. Der 49 Jahre alte Jongen, ein Philosoph, der bei Peter Sloterdijk promoviert wurde, gilt als Anwärter für den Vorsitz. Der Sprecher der baden-württembergischen AfD stammt aus Südtirol; 2011 erhielt er die deutsche Staatsbürgerschaft. Jongen, der in der Flüchtlingsfrage eine „zivile Wehrhaftigkeit“ wegen der „Invasion der Stressoren“ forderte, wird in der Fraktion für seriöser als Renner gehalten.
    Beatrix von Storch für Innenausschuss nominiert

    Benannt ist auch ein Abgeordneter, der im Kuratorium der Stiftung des Berliner Holocaust-Denkmals Platz nehmen soll – der AfD steht dort ein Sitz zu. Die Initiatorin des Denkmals, Lea Rosh, hatte vor wenigen Tagen den Vorsitzenden des Kuratoriums, Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble, aufgefordert, zu prüfen, ob das juristisch verhindert werden könne.

    Für den Sitz ist der nordrhein-westfälische Abgeordnete Uwe Witt vorgesehen. Der 58 Jahre alte gelernte Schlosser, der später als Unternehmer ein Therapiezentrum für essgestörte Menschen betrieb, ist ein Fachmann für Arbeits- und Sozialpolitik. Er hat den sozialpolitischen Teil des AfD-Programms mitgeprägt. Witt wird deshalb auch im Ausschuss des Bundestags für Arbeit und Soziales sitzen. In der Fraktion wird er als „Sturkopf“ beschrieben, der leicht die Beherrschung verliert. Im Sozialausschuss will zudem Jürgen Pohl dabei sein, der frühere Büroleiter des Thüringer Fraktionsvorsitzenden Björn Höcke, der Führungsfigur des nationalistischen „Flügels“ der AfD.

    Im Innenausschuss soll Gottfried Curio eine führende Rolle spielen. Der 57 Jahre alte Physiker ist bisher Leiter der entsprechenden Arbeitsgruppe der Fraktion. Der Berliner besitzt parlamentarische Erfahrung, er saß für die AfD im Abgeordnetenhaus der Hauptstadt. Neben Curio sind Beatrix von Storch und Bernd Baumann, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der Fraktion, für den Innenausschuss nominiert. Das gilt auch für Martin Hess. Der 47 Jahre alte Abgeordnete aus Baden-Württemberg hat „von der Pieke auf“ eine Karriere in der Polizei gemacht.

    Da er auch über Erfahrung in der Terrorismusabwehr verfügt, gilt Hess als Favorit für den Posten des AfD-Vertreters im Parlamentarischen Kontrollgremium, das über die Arbeit der Geheimdienste wacht. Im Rechtsausschuss will der sächsische Abgeordnete Jens Maier wirken. Der Richter am Landgericht Dresden machte kürzlich von sich Reden, weil er Noah Becker, den dunkelhäutigen Sohn von Boris und Barbara Becker, auf Twitter als „kleinen Halbneger“ bezeichnete. Maier, nach dessen Aussage ein Mitarbeiter den Tweet verfasst hatte, wurde dafür vom Bundesvorstand der AfD abgemahnt. Neben Maier wird Roman Reusch im Rechtsausschuss sitzen – er war zuletzt als Leitender Oberstaatsanwalt in Berlin für die Abteilung „Auslieferung ausländischer Straftäter/Internationale Rechtshilfe“ zuständig.

    Der AfD steht voraussichtlich der Vorsitz in drei von 23 Ausschüssen des Bundestags zu. Bisher ist es parlamentarischer Brauch, das die stärkste Oppositionsfraktion dem wichtigen Haushaltsausschuss vorsteht – wenn es zur großen Koalition kommt, dann wäre das die AfD-Fraktion. Für den Ausschuss ist die Fraktionsvorsitzende Alice Weidel nominiert, zudem der Vermögensberater und frühere Investmentmanager Peter Boehringer, der wie Weidel aus Baden-Württemberg stammt. Auch der frühere CDU-Abgeordnete Martin Hohmann aus dem hessischen Fulda strebt in den Haushaltsausschuss; der 69 Jahre alte Abgeordnete war wegen einer als antisemitisch erachteten Rede 2003 aus der Unions-Fraktion im Bundestag und dann aus der CDU ausgeschlossen worden.

    Um die Sitze im Verteidigungsausschuss bewerben sich sieben AfD-Abgeordnete, die alle als Zeitsoldaten in der Bundeswehr oder der Nationalen Volksarmee der DDR dienten, unter ihnen der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Peter Felser; die AfD kann allerdings nur fünf Abgeordnete in den Ausschuss entsenden. Im Auswärtigen Ausschuss will Fraktionsvize Roland Hartwig mitmischen, ebenso der ehemalige Journalist Armin-Paulus Hampel, der als Landesvorsitzender in Niedersachsen in der dortigen AfD hoch umstritten ist.

    Auch die russlanddeutschen Abgeordneten Anton Friesen und Waldemar Herdt streben in den Ausschuss. Erster Anwärter für den Ausschuss ist seit langem Alexander Gauland, der Partei- und Fraktionsvorsitzende. Doch der 76 Jahre alte Gauland werde dem Ausschuss wohl doch nicht angehören, heißt es nun aus der Fraktion. Die Arbeitsbelastung sei für ihn zu hoch.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/wen-die-afd-in-welche-bundestagsausschuesse-schicken-will-15398819.html

  20. Das_Sanfte_Lamm 15. Januar 2018 at 10:17
    „Ich frage mich, wozu die klagen – abgeschoben wird doch ohnehin keiner.“

    Ich halte das für eine riesige Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für Richter, Anwälte, Sicherheitsdienste etc.

  21. Bock zu Spielen!?
    Legespiel

    Es gibt sieben unterschiedliche Brustformen. Kennst du sie? In unserem Bilderrätsel haben wir diese sieben und noch drei weitere Arten von Brüsten versteckt. Teste mal, ob du alle Paare findest. Und wenn du das geregelt hast, stöbere doch mal weiter und erfahre im Blogartikel BRÜSTE BRÜSTE BRÜSTE mehr über, nun ja, Brüste 🙂

    https://www.kika.de/kummerkasten/spielen/paarefinden/kuka-legespiel100.html

    Auch schön auf Kika, Tittenmemoryspiel um die verschiedenen weiblichen Brustformen kennen zu lernen = unfaßbar!!!!!!

  22. Titanic 15. Januar 2018 at 09:52
    Ein aufgekärtes Volk kann man nich mehr islamisieren. Das bedarf einen IQ weit unter 60. Die Deutschen liegen aber im Schnitt bei 106!!! Islam gedeiht nur in völliger Dummheit.

    Wenn dem „Aufgeklärten“ eine entsicherte Kalaschnikow an die Schläfe gehalten wird und die ihm drohen, vor Deinen Augen seine Kinder abzustechen, wird der „Aufgeklärte“ schneller konvertieren als er einen lassen kann.

  23. Thema Kika und schleichend heimliche Islamisierung, Kika hat die Adresse Gothaer Straße 36 in
    Erfurt, und dann kam am 12.1.2018 die Meldung, dass die Stadt Erfurt die Baugenehmigung für einen Moschee-Neubau im Ortsteil Marbach erteilt, wir erinnern uns auch an den thüringischen Genossen Ministerpräsidenten Ramelow, der im September 2015 sogenannte Flüchtlinge mit den Worten … „Inshallah, ich freue mich, dass ich Euch hier begrüßen darf! “ …“ das ist der schönste Tag meines Lebens “ … “ Ich könnte weinen vor Freude “ am Bahnhof von Saalfeld begrüßte

  24. eule54 15. Januar 2018 at 10:06

    Titanic
    15. Januar 2018 at 09:52
    Ein aufgekärtes Volk kann man nich mehr islamisieren. Das bedarf einen IQ weit unter 60. Die Deutschen liegen aber im Schnitt bei 106!!! Islam gedeiht nur in völliger Dummheit.
    ++++

    Weit gefehlt!
    Die autochthonen Deutschen haben nur einen durchschnittlichen IQ von 102!
    Mit den eingeschleusten Paßdeutschen ingesamt nur noch von 99!
    Du kannst Dir ausrechnen wo der durchschnittliche IQ bald liegen wird, wenn die Einschleusung von Kuffnucken und deren Vermehrung so weiter geht, wie bisher!
    Deutschland wird dadurch rasant zu einem Shitholestaat!
    ——————

    Selbst ein hoher IQ sagt nicht alles. Was bringt es wenn man technisch hoch begabt ist und im gleichen Atemzug voll Gutmensch ist.

  25. Das Facebook-Profil von „Dia Jadid“ ist seit ca. 15 Stunden nicht mehr erreichbar.

    Ich habe gestern noch ein paar Screenshots gemacht.

  26. Fakt ist – wir sind die Schafe und werden gefressen (werden)

    auf den Ämtern (o- Ton Insiderin) geht es so ab:

    Gib mir Geld oder ich töte deine Familie

    glaubt Ihr nicht …. dann blöckt einfach weiter

  27. @johann 15. Januar 2018 at 10:20
    Neue Forsa-Umfrage, alles praktisch unverändert zur Vorwoche (AfD +1)

    Früher sprach man bei gefakten Umfragen von die sind „getürkt“.

    Heute nennt man so eine Forsa-Lügenumfrage „gegüllnert“!

    🙂

  28. AL de Baran 15. Januar 2018 at 10:28

    Gibts das auch für Männer und transgender?

    Der Kika-Mohamed hat übrigens eine Tendenz zu einem krankhaften Brustwachstum (Gynäkomastie). Mit 17 hat mann normalerweise nicht so eine Brust……

  29. Sexappeal hin, Sexappeal her …
    Eigentlich müßten sich Malvina und ihre Eltern, so ihnen diese Aussagen zu Ohren kommen, sofort von Di AA distanzieren!

  30. Alles klar im BH ? Brüste, Brüste, Brüste. Brustmemoryspiel.
    Ei bunter und lustiger geht es ja gar nicht mehr. Made my day.
    Wirklich UNFAßBAR !
    Kinderkanal 2018

  31. Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 15. Januar 2018 at 09:56

    „„Ich werde mit Allahs Hilfe bewirken, dass ich die Deutschen islamisiere“

    Da musst du dich aber etwas anstrengen mein Lieber denn unsere Regierung ist dir Lichtjahre voraus.“

    Mohammed Diaa ist der uneheliche Sohn von Aniela Kazmierczak. Das würde vieles erklären…

  32. Wenigstens braucht Frau Linksgrün-Holzner keinesfalls Sorge zu haben, dass ihr nun auch noch eine, das Dirndl gut ausfüllende, #Aufschrei-Frauenbewegung in die Love-Parade fahren würde. Diese drückt, wie man inzwischen herausgefunden hat, sogar bei hier und da anfallenden Frauenleichen schon mal beide Augen zu, sofern nur die politische Stoßrichtung stimmt – ob mit, ob ohne Allahs Hilfe. – Ich jedenfalls wollte keine Frau unter Frauen sein!

    Gestern nachmittag beim Sonntagsausflug mit Anhang sah ich einen, vermutlich als Folge eines heftigen Gegenwinds von rechts, halb umgestürzten Baum (der nur noch von einem anderen Baum derselben Gattung gehalten wurde): Alt, modrig, feucht, innen hohl und gerade seinen Platz räumend.

    Weiß auch nicht, wieso ich gerade jetzt darauf komme.

  33. @johann 9:52
    Ach was, der albernen Henne geht gar nichts auf; erst recht nicht ihren hirntoten Eltern.

    Solche Leute sind so borniert, daß sie freiwillig im schlimmsten Gutmenschenwahn hocken bleiben möchten, als auch nur ein einziges Mal in ihrem Wohlstandswanzenleben nachzudenken (ist ja auch vieeeel einfacher, das Denken bei anderen abzugeben).

    Vergessen Sie es: die sind aus eigenem Entschluß so gestrickt, daß sie blindlings alle Befehle der Obrigkeit ausführen, egal ob diese einem schaden oder nicht. Genau diese Mentalität hat nationale Sozialisten ermöglichst und ist – wie man am devoten Gtmenschenlager sieht – bis heute nicht ausgestorben. Im Gegenteil.

  34. johann 15. Januar 2018 at 09:52
    Was für eine groteske Witzfigur, dieser Kika-Mohammed…….
    _________________________________________________
    Sie meinten wohl: Fernsehdirektorin Gabriele Holzner

    Vor 90 Jahren haben Menschen dieser Qualität Adolf an die Macht gebracht.
    Heute bringen Sie den mörderischen Islam nach Deutschland.

    Hitler hat angekündigt, er werde die Juden auslöschen.
    Niemand hat ihm geglaubt.

    Mohammed hat angekündigt, er werde die Juden auslöschen.
    Niemand hat ihm geglaubt, auch Gabriele Holzner nicht.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Al-Gharqad

    „Die Stunde wird nicht schlagen, bis die Muslime die Juden bekämpfen und töten, sodass die Juden sich hinter Steinen und Bäume verstecken. Die Steine oder Bäume sagen jedoch: O, Muslim! O, Diener Gottes, ein Jude versteckt sich hinter mir. Komm und töte ihn! Nur al-Gharqad nicht; denn er ist ein Baum der Juden.“

  35. Titanic 15. Januar 2018 at 09:52

    Ein aufgekärtes Volk kann man nicht mehr islamisieren

    Leider beweist der Niedergang des orientalischen Christentums das Gegenteil. Weiterführende Infos bei Bat Ye’or:

    Bat Ye’or (1996). The Decline of Eastern Christianity under Islam. From Jihad to Dhimmitude. Seventh-Twentieth Century.

    Der Niedergang des orientalischen Christentums unter dem Islam
    7. bis 20. Jahrhundert – Zwischen Dschihad und Schutzvertrag
    Autor(en): Bat Ye`Or
    Mit einem Vorwort von Heribert Busse, aus dem Französischen übertragen von Kurt Maier

  36. Was könne man him denn vorwerfen, er ist ehrlich, sagt was er vor hat….
    Genau so wars bei Hitler, wir kennen das Ende ja alle,
    Flächendeckend alle Städte über 40%
    Der unter 6 jährigem sind
    Moslems, noch 12-13 Jahre….

  37. @ Titanic

    Ein aufgekärtes Volk kann man nich mehr islamisieren. Das bedarf einen IQ weit unter 60. Die Deutschen liegen aber im Schnitt bei 106!!! Islam gedeiht nur in völliger Dummheit.

    Das stimmt zwar und gehe ich auch nicht davon aus, dass die Deutschen (selbst die Gutis) in nennenswerter Stärke zum Islam konvertieren (es sei denn, es wird hier irgendwann zur einzigen Überlebenschance), aber sie haben es so gelernt, dass man auch keinerlei kritisches Denken gegenüber dieser Ideologie aufkommen lassen darf, wegen Toleranz und so. Und so wird sich der Islam hier weiter ausbreiten und den Rest erledigt dann der Geburten-Dschihad.

  38. Facebook hat das bei mir übrigens ins Englische übersetzt und machte das daraus: „I swear I want to evacuate the German people“. Darauf die Antwort eines Freundes: „Don’t man, leave it for Ramadan!“.

    „Ich schwöre, ich will die Deutschen rauswerfen/loswerden/entfernen“

    Antwort:

    „Mach es nicht, warte bis zum Ramadan“

    Dabei sitzt der traumatisierte Kriegsflüchtling stolz auf einer Kanone. Geht es noch offensichtlicher?

  39. A(le)propos Islamisierung

    Islamistische Terroristen verstärken die Offensive gegen die syrisch-arabische Armee in Idlib mit Einheiten, die aus dem südlichen Aleppo eintreffen.

    Tausende von Terroristen verschiedener islamistischer Gruppen sind in den letzten Tagen in der östlichen Provinz Idlib aus dem südlichen Aleppo eingetroffen, um eine anhaltende Gegenoffensive gegen die syrisch-arabische Armee zu unterstützen.

    Die vergangene Woche war Zeuge mächtiger terroristischer Gruppierungen wie Ha‘ yat Tahrir al-Sham (früher Jabhat al-Nusra, die syrische Al-Qaida-Zweigstelle), der Islamischen Partei Turkistans und Ahrar al-Sham (eine Tochtergesellschaft der syrischen Muslimbruderschaft). ein allmählicher Rückzug aller Streitkräfte aus der südlichen Provinz Aleppo und der nordöstlichen Hama.

    Der Zweck des Rückzugs besteht in zweierlei Hinsicht: Einerseits wird versucht, einer drohenden Belagerung durch regierungsfreundliche Kräfte zu entgehen, die Armeeeinheiten im Osten Idlibs bekämpfen, und andererseits soll die anhaltende Gegenoffensive der Terroristen gegen syrische Truppen im Südosten Idlibs verstärkt werden.
    Insgesamt kamen Tausende von Kämpfern in Idlib an, um die von Dschihadisten angeführte Operation gegen die syrische Armee im Südosten der Provinz zu unterstützen.

    Zwar sind nicht alle neuen Aufständischen allesamt erfahrene Frontkämpfer, doch bieten sie terroristischen Gruppen die Möglichkeit, den Druck auf die westliche Flanke der Armeedurchdringung in Idlib aufrechtzuerhalten – möglicherweise in den kommenden Wochen – und das Tempo der Regierungsoperationen in der gesamten Region zu verlangsamen.

    *https://es.news-front.info/2018/01/15/los-terroristas-islamistas-se-refuerzan-en-ofensiva-contra-el-ejercito-arabe-sirio-en-idlib-con-unidades-que-llegaron-desde-el-sur-de-alepo/

  40. Es wird höchste Zeit den Islam mit Allen, wirklich Allen Mitteln aus Deutschland und Europa zu vertreiben. Diese psychisch gestörte Satanssekte hat hier nichts zu suchen.
    Jeder echte Deutsche ohne Eintrag im Führungszeugnis und der bei der Bundeswehr gedient hat soll das Recht bekommen sich eine Waffe zu kaufen und zum Schutz der Bevölkerung straffrei einsetzen zu dürfen. Wenn die Luft für die muslimischen Großmäuler bleihaltiger wird, dann suchen diese Feiglinge schon das weite.

  41. Der Angriffs- und Vernichtungskrieg gegen das Deutsche Volk,
    durchgeführt von der Blut- und Terrorraute Merkel und ihrer
    Verbrecherbande, läuft auf Hochtouren:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article172471440/Libyen-Deal-EU-will-gestrandete-Migranten-schnell-in-Sicherheit-bringen.html

    „Bis Ende Februar will die EU deutlich mehr Menschen aus libyschen Lagern evakuiert haben als in der Vergangenheit.

    Federica Mogherini (Massenmordbestie)
    Sie verwies darauf, dass die EU künftig auch zusammen mit den UN auf Umsiedlungen von Migranten aus Libyen nach Europa setze.“

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-eu-fluechtlingsplaene-alarmieren-bundesregierung-a-1187500.html

    „Danach soll nicht mehr automatisch das Land, in dem ein Flüchtling die EU erreicht, für dessen Asylverfahren zuständig sein, sondern unter Umständen das Land, in dem bereits Angehörige des Bewerbers leben. Dadurch „müsste Deutschland erheblich mehr Asylsuchende aufnehmen“, heißt es in einem Vermerk des Bundesinnenministeriums. Obergrenzen würden „zunichtegemacht“.

    Das Jahrhundertverbrechen, ein Vernichtungsfeldzug unvorstellbaren Ausmaßes.
    Es kann nur eine Strafe geben.

  42. KUPPEL-KiKA

    ➡ MISSBRAUCH:

    + MuFl bei Altersangabe

    + der minderjährigeb Malvina,
    durch einen vermutl. volljährigen,
    jedenfalls vollbärtigen, stark
    körperbehaarten Araber, frech
    „Junge“ genannt. HR türkte Alter!

    + der Zuschauerzielgruppe,
    hier 10- bis 13-j. Kinder:
    Mit dem Senderjubiläum plant der Sender auch den Ausbau neuer Angebote für die 10- bis 13-Jährigen Zuschauer. Der KIKA-Programmgeschäftsführer Steffen Kottkamp kündigte an, dass man dem inszenierten Doku-Sendungen der Privatsender mit eigenen Formaten wie der Doku-Reihe „Schau in meine Welt“ und dem Wissensmagazin „Erde an Zukunft“ ein „realitätsnahes“ Angebot entgegenstellen wolle.
    https://www.wunschliste.de/tvnews/m/ki-ka-neues-logo-zum-15-jaehrigen-jubilaeum
    KiKA „MALVINA, DIAA UND DIE LIEBE“:
    https://de.wikipedia.org/wiki/KiKA#%E2%80%9EMalvina,_Diaa_und_die_Liebe%E2%80%9C
    „Schau in meine Welt“ seit 2012
    Produktionsunternehmen: Hr, KiKA, MDR, rbb und SWR
    https://de.wikipedia.org/wiki/Schau_in_meine_Welt!

  43. Islamisierung Spaniens

    Radikale Islamisten (Mohammedaner) riefen dazu auf, die Vorteile der katalanischen Independentistas (Unabhängigkeits Bewegung) zu nutzen, um zu versuchen, die Scharia einzuführen.

    Laut La Tribuna del País Vasco (die Baskenland-Tribüne) von Polizeiquellen wurden vor fast einem Jahrzehnt, Ende 2009, die ersten Beweise dafür, wie die radikalsten Islamisten eine Strategie zur Expansion durch Katalonien entworfen hatten, unter Ausnutzung der Independentistas, des Salafismus‘ wahabi‘ (eine der radikalsten Strömungen des Islam) und der‘ Scharia‘ oder des islamischen Rechts entdeckt.

    Konkret war es der Imam der Lérida-Moschee Abdelwahab Houzi, der in seinen Begegnungen mit den Gläubigen die Muslime ermutigte, die Unabhängigkeitskämpfer als nützliche Narren einzusetzen. „Wir müssen die Independentistas ausnutzen, weil sie sich auf uns stützen, um Stimmen zu erhalten, aber was sie nicht wissen, ist, dass, wenn sie uns wählen lassen, wir alle für die islamischen Parteien stimmen werden, weil wir nicht links und rechts denken. Das wird uns dazu bringen, Bürgermeistertitel zu gewinnen, und von dort aus, mit den großen Wettbewerben der Autonomien, wird der Islam beginnen, umgesetzt zu werden.Houzi behauptete bei zahlreichen Gelegenheiten, dass mehrere Zeugen mit den Sicherheitskräften gesprochen haben.

    Dieselben Zeugen teilten der Polizei mit, dass Houzi eine authentische „Religionspolizei“ eingerichtet habe, die nur den radikalsten Gläubigen den Zutritt zu seiner Moschee erlaubte, während sie intensiv daran arbeiteten, Frauen dazu zu bringen, die Burka zu tragen. Sie wollen Frauen ermutigen, die Burka zu tragen, und gegenüber den Medien erklären, dass sie bereit sind, sie aus freien Stücken zu tragen.

    Abdelwahab Houzi, der seinerzeit bereits von Artur Mas das Versprechen erhielt, dass die Generalitat den Arabischunterricht während der Schulzeit einschließen würde, gab 2014 die erste Linie der Koranlehre auf, nachdem er wegen mehrerer mutmaßlicher terroristischer Entschuldigungsdelikte untersucht worden war. Doch vor einigen Wochen kehrte er wieder in den Vordergrund der Nachrichten zurück, als er als Leiter der Hauptmoschee dieser katalanischen Hauptstadt wieder nach Lerida zurückkehrte. Die Präsidentin der PP in dieser Stadt, Marisa Xandri, zögerte nicht, ihren Unmut über diese Tatsache zum Ausdruck zu bringen:“Es ist eine sehr schlechte Nachricht für Freiheit und Demokratie. Wir kennen Houzi und wir wissen, was er repräsentiert; tatsächlich haben einige Muslime von Lérida bereits in seiner vorherigen Phase eine Art Moralbrigade angeprangert, die er angeblich selbst aktiviert hat.

    *https://latribunadelpaisvasco.com/not/8011/islamistas-radicales-llamaron-a-aprovecharse-de-los-independentistas-catalanes-para-tratar-de-implantar-la-lsquo-sharia-rsquo-/

  44. Auch die Kollaborateure werden wir finden.
    Und es kann nur eine Strafe geben:

    „Weiterhin goldene Zeiten für Anwälte.Der Gegenstandswert eines Asylverfahrens beträgt im Schnitt 5000 Euro“
    https://www.jurion.de/gesetze/rvg/30/

    § 30 RVG – Gegenstandswert in gerichtlichen Verfahren nach dem Asylgesetz
    (1) 1In Klageverfahren nach dem Asylgesetz beträgt der Gegenstandswert 5.000 Euro, in Verfahren des vorläufigen Rechtsschutzes 2.500 Euro. 2Sind mehrere natürliche Personen an demselben Verfahren beteiligt, erhöht sich der Wert für jede weitere Person in Klageverfahren um 1.000 Euro und in Verfahren des vorläufigen Rechtsschutzes um 500 Euro.

  45. STAATSFUNK: ERZIEHEN & VERKUPPELN

    „Gemeinsam leben – Schau in meine Welt!“

    „Doku-Reihe (KiKA)
    Toleranz, Herkunft und Integration
    In der Schule über Vielfalt sprechen

    Der Kinderkanal von ARD und ZDF legte in diesem Jahr den Themenschwerpunkt auf das Zusammenleben mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen. Sie finden zu einer Vielzahl an Sendungen umfassendes Begleitmaterial zur kostenlosen Nutzung.“

    „Darum geht es:
    In fünf Folgen der Doku-Reihe „Schau in meine Welt“ erzählen Kinder davon, wie sie sich für ein Zusammenleben in Vielfalt einsetzen. Vanessa macht sich gegen Ausgrenzung stark, Melanie spielt in einer inklusiven Band und Hanna und Samira sind Freundinnen, seit sie sich vor zwei Jahren in einer Flüchtlingsunterkunft kennengelernt haben. Die fünf Geschichten inspirieren dazu, in die eigene Welt zu schauen und abstrakte Begriffe wie Toleranz und Integration zu thematisieren.“

    Arbeitsblatt „Schau in meine Welt“ | Rechte: KiKA
    Kostenloser Download
    Arbeitsblatt „Schau in meine Welt“
    „Das Doku-Format regt dazu an, sich mit abstrakten Begriffen wie Toleranz, Integration und Vielfalt auseinanderzusetzen. Schülerinnen und Schüler können erarbeiten, wie sie ihr Umfeld aktiv mitgestalten können.“
    https://www.kika.de/erwachsene/begleitmaterial/themenschwerpunkte/gemeinsam-leben/schauinmeinewelt120.html

    ANBANDEL-SPIELE
    „BRICH DAS EIS!“ mit Koftuch-Samira u. Anna,
    Malvina u. Mohammed u. Spielleitung:

    Die interreligöse Freundschaft von Samira u.
    Anna wird nur benutzt, damit das Verhältnis
    von Malvina & Mohammed nicht zu anstößig
    ´rüberkommt bzw. ein weiteres Mal positiv
    gezeigt/beworben werden kann.

    „Spiele – BRICH! DAS! EIS!“
    am 24.11.2017
    ➡ NÄCHSTE AUSSTRAHLUNG: 21.01.2018 – 20 Uhr
    „Wie bricht man am besten das Eis, um sich kennenzulernen? Wir schlagen vor, du lehnst dich jetzt mal zurück und checkst aus, was wir uns für dich überlegt haben.“
    MIT VIDEOCLIP, „SCHNEEBALLSCHLACHT“; Länge rd. 1 Min.
    „What? Das klingt nach einem winterlichen Kennlern Spiel. Ist es aber nicht. Denn ihr braucht weder Schnee noch Eis. Jeder Mitspieler bekommt einen Stift und drei Blätter Papier. Darauf schreibt ihr fix je eine Info über euch, die eure Mitspieler noch nicht kennen. Aber: Macht es nicht zu leicht! Der fetzige Teil des Spiels: Knüllt die Zettel zusammen, zählt bis drei und macht eine riesige Schneeballschlacht draus. Fischt euch dann einen Zettel und ratet, zu wem die Aussage passt. Wer die meisten Zettel richtig zuordnet, gewinnt!“
    https://www.kika.de/kummerkasten/entdecke-blog/blogartikel/gemeinsam-leben-kennenlernspiele100.html

  46. Der gute Mohammed hat eine eigene Wohnung. Jedenfalls wurde das in dem Video so suggeriert. Ist auch gut eingerichtet plus Flachbildschirm, logisch. Röhre hätte es ja auch getan, aber mitnichten. Kann man also nicht meckern. Da lässt sich der deutsche Staat nicht lumpen und spart an nichts.

  47. Was schrieb doch ein Fuldaer Lokalblättchen?

    Malvina: „Ich werde nach meinem?Abitur nach Luxemburg gehen und dort meinen Bachelor in Psychologie machen. Meinen Master mache ich in?Schottland an der University of Glasgow in Rechtspsychologie. Später möchte ich auch in Schottland leben. Diaa darf Teil dieses Plans sein, aber: „Ich möchte meine Studentenzeit genießen, neue Freundschaften schließen und auch Partys feiern. Nach dem?Studium können Diaa und ich gemeinsam leben.“

    Der 20-Jährige hat keine andere Wahl, als auf die Pläne seiner Freundin einzugehen. „Das ist nicht diskutabel“, so Diaa. (…) „Ich möchte entweder Informatik oder Logistik studieren. Malvina ist eher für Logistik“, erklärt er schmunzelnd.

    Zurzeit besucht er einen „Pre-Study“-Kurs an der Hochschule Fulda. Seit 2015 lebt Diaa in Deutschland, lernt schnell die Sprache und möchte nach seinem Abschluss an der Hochschule Fulda in Marburg studieren. „Irgendwann möchte ich mit meinem Beruf auch reisen können. Vielleicht auch in Dubai arbeiten, bis Malvina mit ihrem Studium fertig ist“, so Diaa

    *Wälz*! Und im Himmel ist Rummel! Machischstudium!

    https://www.lokalo24.de/lokales/fulda/kampf-liebe-fuldaer-liebespaar-trotzt-anfeindungen-9519460.html

  48. OT

    Die Hunde sind zu wehrhaft.
    Ich bin gespannt, ab wann es eine eingeschränkte Hundehaltung geben wird.
    Mit der Erhöhung der Hundesteuer könnte man ja mal anfangen.
    Die Kosten für die auf Hunde zurückzuführende Wehrhaftigkeit und die damit verbundenen Verletzungen der kriminellen Mohammedaner werden zu hoch.
    Hunde sind haram.

    .
    „Überfall in Krefeld

    Trio missbraucht 23-jährige Gassi-Gängerin, Hund schlägt es in die Flucht

    In der Nacht zu Sonntag zwischen 1.15 Uhr und 1.40 Uhr haben drei bislang unbekannte Männer in Krefeld, Forstwaldstraße Ecke Plückertzstraße, eine Frau (23) überfallen, die mit ihrem Hund Gassi ging.

    Die Unbekannten schlugen der 23-Jährigen einen Gegenstand auf den Kopf. Dann überwältigten sie die Frau und stellten sie an einen Baum. Anschließend begannen sie, sich sexuell an der Frau zu vergehen.
    Hund verteidigte sein Frauchen

    Weil sie sich wehrte und der Hund laut bellte und knurrte, flüchtete das Trio. Die Frau wurde leicht verletzt, konnte aber nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus wieder entlassen werden.

    Wegen der Dunkelheit kann das Opfer nur einen der Täter beschreiben. Er war etwa 1,80 Meter bis 1,90 Meter groß und hatte eine athletische Figur. Er trug ein dunkles Sweatshirt, eine dicke, dunkle Daunenweste und ein Basecap. Die Kapuze seines Sweatshirt hatte er über das Basecap gezogen. Auf der Kappe standen die Buchstaben NY.“

    https://www.focus.de/regional/duesseldorf/krefeld-trio-missbraucht-23-jaehrige-gassi-gaengerin-hund-schlaegt-es-in-die-flucht_id_8297226.html

  49. @ mike hammer

    Was könne man him denn vorwerfen, er ist ehrlich, sagt was er vor hat….
    Genau so wars bei Hitler, wir kennen das Ende ja alle,[…]

    Ja, eben. Ehrlichkeit ist zwar in der Tat eine Tugend, aber wenn das Vorhaben grundböse ist, ist sie ganz sicher kein Freibrief. Da Sie den Vergleich mit Hitler anbringen: Der ist ja auch nicht als positive Figur in die Geschichte eingegangen.

  50. Landsleute, wir stecken inmitten eines riesigen Feldversuchs.
    Es ist nötig, sämtliche Bundestagsfritzen mit Protestmails zuzuschütten , mit Anzeigen gegen die GEZ-Mafia vorzugehen, die Macher diesen Drecks in denselben zu ziehen und wegen „Volksverhetzung“, anzuzeigen , diese Frau Gabriele Holzner soll ihren Job an den Nagel hängen müssen
    Aufruf zum Boykott dieser Kuppel-und Verdummungssendung

  51. Die Argentinier haben die Malwinen verloren, hoffentlich werden die Ewerings Malvina behalten können….

  52. Man stelle ich vor, ein Deutscher würde so mit einer Frau umgehen……
    Der würde geteert und gefedert.

  53. Wenn das schon der Vorzeige Moslem des Staatsfunk ist, kann man sich ausmahlen wie es um den Rest bestellt ist!

  54. Wie ich bereits unter einem anderen Beitrag zu diesem Thema geschrieben hatte, das war kein Betriebsunfall sondern Methode.
    Vor ca. 4 Jahren lief ein ähnlicher Beitrag mit dem Thema: „Tahsins Beschneidung“.
    Dieser hatte auch für viel Aufregung gesorgt:
    https://mogis.info/blog/2014/01/22/kritik-kika-sendung-schau-in-meine-welt-tahsins-beschneidungsfest/
    http://www.pelzblog.de/2014/01/beschneidung-kika-schau-in-meine-welt-beschneidungsfest/

    Bis 2016 war der Beitrag noch auffindbar, wurde somit nach 2 Jahren gelöscht, mein Kommentar hier bei PI (http://www.pi-news.net/2018/01/kika-sprecherin-nochmalige-ausstrahlung-war-nicht-geplant/) schon nach 2 Tagen…

  55. Mali plant Operation zur Vertreibung von Islamisten aus Zentralmali mit Hilfe des Senegals

    Die Regierung von Mali wird mit Hilfe des benachbarten Senegal in Kürze 1.000 Soldaten entsenden, um islamistische Kämpfer aus dem Zentrum des Landes zu vertreiben, wo bewaffnete Gruppen, die sich bisher auf Aktionen in der nördlichen Wüste beschränkt hatten, auftauchen. „Die Operation zielt darauf ab, die Sicherheit der zentralen Regionen zu gewährleisten“, sagte General M‘ Bemba Moussa Keita im staatlichen Rundfunk.

    Unterdessen haben Sicherheitsquellen darauf hingewiesen, dass das Ziel der Operation darin besteht, den friedlichen Ablauf der Präsidentschaftswahlen am Ende des Jahres in dem afrikanischen Land zu gewährleisten. Die Operation, so die Quellen, wird sich auf die historische Stadt Mopti am Niger-Fluss konzentrieren, und 200 senegalesische Militärangehörige werden an der Operation teilnehmen. Die Anwesenheit senegalesischer Truppen wurde vom Sprecher der senegalesischen Armee, Abdoul Ndiaye, bestätigt.

    c) 2015 Europa Press.

    Einladung (ins Paradies?) an alle (Bunten) Bürger

    Öffentlicher Appell vor Einsatz in Mali

    https://www.nwzonline.de/friesland/politik/schortens-bundeswehr-oeffentlicher-appell-vor-einsatz-in-mali_a_50,0,2510444382.html

    Öffentlicher Appell vor Einsatz in Mali

  56. Moham(m)ed Diayadia alias Diaa/Dia Jadid(Arab.: Neu)
    (Arab., kurd., türk.: Dia, auch Diya –
    Licht des Mondes. Männl. Name.)

    …auf Facebook unter dem
    Kanonenfoto, Unterhaltung:

    Dia Jadid:
    Mahmood Adbo, Mein Kopf kurdischer Bruder/Brüder
    (FB- & Google-Übers.)

    Mehiyo Altaleb:
    Wir haben gehört, wie er die Kanone schlagen.
    (FB-Übers.)
    Das schönste Wir hörten die Kanone im Ramadan
    (Google-Übers.)

    Dia Jadid:
    Mehyo Altaleb, Welcher Allah Buddy räumt das deutsche Volk yaslm
    (FB-Übers.)
    Ich bitte Allah, das deutsche Volk aufzugeben
    (Google-Übers.)

    yslm – ya salam – Wirklich?/Echt?
    (gegugelt)

  57. @porklover 15. Januar 2018 at 11:09

    Muschileuchten, inshallah wer braucht da noch Kraftwerke. Jetzt weiss ich auch warum die Grünen so heiss auf Moslemimport sind, endlose Energie quasi.

  58. Ein Kessel Buntes 15. Januar 2018 at 11:03

    Zu den Asylanwälten: Wenn sie den Asylmist (die Berufung der Berufung gegen die Berufung „Ich hierbleiben“) ihres Analphabeten bis nach Karlsruhe schleppen, sind da mal locker 30.000 Euro drin. Getragen von der Staatskasse, also dem Steuerzahler. Hier im Urteil festgeschrieben:

    http://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Entscheidungen/DE/2017/05/rk20170508_2bvr015717.html

    Weil sich ein gieriges Anwaltsheer auf Neger und Mohammedaner stürzt, sind übrigens – Zahlen, die man bisher nie auf der Pfanne hatte – die bundesweit 51 vorhandenen Verwaltungsgerichte (erstinstanzlich) komplett mit Widersprüchen gegen Asylbescheide (200.000 im Jahr 2017) lahmgelegt. Daran ändert es auch nichts, daß diese 51 Gerichte, die bisher in Deutschland leise und still mit 400 Stellen effizient vor sich hinarbeiteten, jetzt auf 1700 Stellen aufgestockt wurden.

    https://www.merkur.de/politik/zahl-asylklagen-hat-sich-auf-200-000-verdoppelt-zr-9488931.html

    Ganz Deutschland, jede einzelne seiner Institutionen, von der Schule bis zum Gericht, vom Frauenhaus bis zur Tafel, ist bereits jetzt durch durch die Neger-Mosleminvasion vollständig lahmgelegt.

  59. Und noch ein Skandal:

    Im hr kam zu der KiKA Sendung eine Diskussionsrunde „Engel fragt nach“, in der war auch Frau Gabriele Holzner von hr.

    Intern hatte die Sondersendung schon im Vorfeld für Unruhe gesorgt. ➡ Informationen des mdr zufolge war sie ein besonderer Wunsch der seit 2016 amtierenden hr-Fernsehdirektorin Gabriele Holzner. In der mdr-Redaktion herrschte jedoch die Sorge, dass die Ausstrahlung nur weitere Widersprüche ans Licht bringt…

    http://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/kika-aufregung-nach-sondersendung-54477930.bild.html

    Der Skandal daran ist das genau diese Frau Holzner beim hr als Jugendschutzbeauftragte eingesetzt ist:

    Die moderne Medienwelt wird immer vielfältiger. Wichtiger denn je ist daher der Jugendmedienschutz, dem gerade im öffentlich-rechtlichen Rundfunk eine besondere Bedeutung zukommt. ➡ Beim Hessischen Rundfunk nimmt Fernsehdirektorin Gabriele Holzner diese Aufgabe wahr.

    Der Jugendmedienschutz hat zum Ziel, Kinder und Jugendliche vor Medienangeboten zu schützen, die ihre charakterliche und geistige Entwicklung negativ beeinflussen oder gar gefährden können. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei jeglichen Erscheinungsformen von Gewalt und Sexualität: In den Fernseh- und Radioprogrammen sowie im Internetangebot des Hessischen Rundfunks ist hierzu eine sachliche, auf Information ausgelegte Berichterstattung maßgeblich. Zudem werden fiktionale Inhalte, die den ethisch-moralischen Grundsätzen unserer Gesellschaft oder dem Grundsatz der Menschenwürde widersprechen, bei der Programmgestaltung und im Internetangebot vermieden.

    http://www.hr.de/unternehmen/struktur/jugendschutzbeauftragte,struktur-jugendschutzbeauftragte-100.html

  60. @Babieca 15. Januar 2018 at 11:19

    Schau mal hier:

    Mainstream-is-overrated 15. Januar 2018 at 10:17

    „Gegen fast alle ablehnenden Bescheide des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf) wird geklagt.“

    [Hab ich Dich vermisst!]

  61. ZUNÄCHST HAT ER SEINE FB-SEITE TEILVERSCHLOSSEN;
    MAN KONNTE SEINE 500 FB-FREUNDE NICHT MEHR SEHEN.

    Auf meiner FB-Seite sind jetzt die, von Mohammed Diayadi
    alias Dia Jadid, FB-Bilder u. -Kommentare ganz entfernt worden:

    „Keine Berechtigung zum Zugriff auf dieses Profil
    Du bist nicht berechtigt, auf dieses Profil zuzugreifen“

  62. Das ist schrecklich archaisch

    Wären unsere und andere Vorläufer so „archaisch“ gewesen, es hätte sich unsere heutige Gesellschaft nicht herausbilden können und diverse Religionen ebenfalls nicht.
    Schon in der Steinzeit galt: Es gibt Menschen und Unmenschen. Wie heute auch. (Oh Wunder!?)

    Bei u.a. den Muslimen ist es die Frage nicht, ob sie moderner werden können, sondern ob sie menschlich werden können. Sie werden es jedenfalls nicht innerhalb 4 Generationen unter uns, wie man bereits weiss.

  63. Es ist schlimm genug, dass zu Merkels Gästen der übelste Abschaum der Welt gehört.
    ———————————-
    Die allerübelste Kreatur ist Merkel selber!

    Dieses undeutsche und unchristliche Weib vernichtet unser Volk – ohne nennenswerte Gegenwehr.

    Und das ist nicht einfach über Nacht über uns gekommen.
    Kein Mensch kannte eine Merkel bis 1989/1990, weder als herausgehobene noch als widerständlerische Person.

    http://www.zeit.de/2015/25/angela-merkel-cdu-geschichte
    >>“Ich geh in die Politik“, sagte Merkel Anfang 1990, als sie sich von ihren engsten Kolleginnen am Institut für Physikalische Chemie in Berlin-Adlershof verabschiedete. „Die Politik fasziniert mich.“ Wohin genau sie gehen wollte, stand da noch nicht fest. Fest stand zu dieser Zeit für Merkel nur eines – und dieser Satz ist verbürgt: „Mit der CDU will ich nichts zu tun haben.“<<

    Sie ging in den DA des IM Schnur.
    Der DA wurde von der C*DU geschluckt.

    Kaum ein Jahr später wurde Merkel unter BK Kohl am 18. Januar 1991 als Ministerin für Frauen und Jugend ernannt vereidigt…..

    Wer das für eine normale politische Karriere hält und dann noch ungeplant – der gehört in die Klapse!

  64. die frau holzner ist ne ganz edle frau, ich weiß garnicht, was ihr alle habt. wahrscheinlich hat sie selber gefallen an diesem alten greisen moslemhengst. aber, als gewissenhafte volkserzieherin will sie nicht unseren heranwachsenden minderjährigen und schutzbefohlenen die ,,männer“ wegnehmen.
    naja, vielleicht sorgt ja das bunte leben und treiben dafür, dass sie auch noch so ein sackgesicht abbekommt. alles gute von vorne herein sollte man ihr schon gönnen. ein romantisches ,,date“ im park, abends nach dem joggen z.b. . dann kann sie das auch mal ,,erfahren“. viel spass dann auch.

  65. Mich wundert gar nichts mehr. Allerhöchste Priorität hat bei diesen „Gut“menschen wie der Fernsehdirektorin Gabriele Holzner nur eines: Deutsche mit ihrer Kultur zurückdrängen und ihnen einzuimpfen „Du bist böse, böser all alles andere“ Das ist die einzige Maxime, die deren Handeln prägt. Das ist alles. Und darum herum wird ein riesen Popanz aufgebaut: Es wird verdrängt, gelogen, manipuliert, geläutert usw.

    Da fällt mir doch ein Spruch der 68er ein: Mach kaputt, was dich kaputt macht. „Gut“menschen und ihre Institutionen machen uns kaputt. Und ich habe die Linken in meiner Jugend ernst genommen!

  66. Das hat nix mit nix zu tun…

    Die GSG 9 solle mit dem Aufbau eines zweiten Standorts in Berlin deutlich größer werden, sagte der Kommandeur der Einheit, Jérome Fuchs, dem rbb Inforadio.“Wir reden über circa ein Drittel der aktuellen Stärke des Verbandes. Das ist auch die große Herausforderung für die GSG 9, den geeigneten Nachwuchs zu bekommen.“

    Stationiert werde die Einheit wahrscheinlich in Spandau, die Entscheidung ist jedoch noch nicht endgültig gefallen.

    Grund für den zweiten Standort in Berlin sei die anhaltende terroristische Bedrohung. „Wenn man sich die vergleichbaren Terrorlagen anschaut europaweit, dann waren oftmals die Hauptstädte betroffen. Wir müssen uns auf jeden Fall in der Hauptstadt besser aufstellen. Die Zielrichtung ist klar: eine schnelle Reaktionsfähigkeit der GSG 9 in der Hauptstadt“, sagte Fuchs.
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_83049988/-elite-einheit-gsg-9-will-neuen-standort-in-berlin-aufbauen.html

  67. Titanic 15. Januar 2018 at 09:52

    Ein aufgekärtes Volk kann man nich mehr islamisieren. Das bedarf einen IQ weit unter 60. Die Deutschen liegen aber im Schnitt bei 106!!! Islam gedeiht nur in völliger Dummheit.
    ———————————
    Ich sehe! Ich sehe!

  68. @ Babieca 15. Januar 2018 at 11:05

    ROSAROTES WOLKENKUCKUCKSHEIM

    (Gestern oder vorgestern stellte ich
    diesen Käseblatt-Sermon auch schon ein.
    Leider nahm keiner Notiz davon.)

    Klein Alice-Malvina im Wunsch- u. Wunderland!
    😛 Ihr arabischer Prinz wird all ihre Flausen,
    äh Pläne moralisch unterstützen. Garantiert,
    denn er ist ja sooo tolerant! Inschallah!
    Ingenieur und Flugschein, wie Mohammed Atta.
    http://www.mediasteak.com/wp-content/uploads/Mediasteak-alice-im-wunderland-tim-burton.jpg

    Holt sich in DUBAI der Syrer Mohammed Diayadi
    alias Dia Jadid Instruktionen und Appanage ab?

    Unter seinen FB-Freunden gibt es auch einen
    Scheich, im Tagnachthemd u. Pali-Lappen;
    einer der zw. Syrien u. Saudi Barbarien pendelt.
    Also ein toleranter Weltenbummler/Weltbürger.

    Wie war das nochmal mit dem afghanischen
    Zahnarzt Dr. Fardeen Azezullah, der nach seinem
    DUBAI-Urlaub immer frommer wurde u. danach seine
    beiden Kleinkinder schächtete, weil sie unislamisch
    verkorkst gewesen seien oder so?
    https://www.shz.de/lokales/stormarner-tageblatt/glinder-zahnarzt-nach-kindsmord-in-psychiatrie-id7884831.html

    KOFTUCH-AKTIVISTIN Fereshta Ludin lebte auch
    einige Zeit in Saudi-Barbarien:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Fereshta_Ludin

    Außenmini Gabriel nahm nach Saudi Barbarien
    seinen Freund Aiman Mazyek mit. Bestimmt
    als Dolmetscher hochbezahlt. 2015 Foto:
    http://666kb.com/i/d0d4dq8wtvepedrxg.jpg
    Mit Text u. Fotos:
    https://rtlnext.rtl.de/cms/sigmar-gabriel-auf-schwieriger-mission-in-saudi-arabien-2235955.html

  69. Unfassbar, was für ein terroristischer Rattenschwanz an der story dranhängt. Je tiefer man gräbt, desto gruseliger wird es.

  70. Mainstream-is-overrated 15. Januar 2018 at 11:25
    Maria-Bernhardine 15. Januar 2018 at 11:29

    :))

    Dank euch beiden für die netten Worte. Ich bin auch froh, wieder im – um es mal hobbymeeresbiologisch zu sagen – vertrauten Gewässer am heimischen Riff zu schwimmen.

  71. Ilamisierung hat nix mit dem IQ zu tun! Und schließlich sind die Deutschen ja obrigkeitshörig.
    Also spätestens, wenn unsere Regierung aus Moslems besteht, werden wir feststellen, was das doch für eine tolle Religion ist.

  72. Neben Gabriele Holzner als Oberverantwortliche ist ja auch Tanja Nadig (danke, Heta) als Redakteurin direkt verantwortlich. Tanja Nadig:

    http://www.freundederkuenste.de/uploads/pics/de.hr.cms.servlet.IMS_640x426_01.jpg

    Und mal wieder ist hier eine endlose Reihe an willigen Zuarbeitern (ARD-Monopollokalsender wie HR, alle arbeiten, so eben die staatliche Programm- und Senderstruktur, dem ARD-staatlichen Kika als staatlicher Gemeinschaftskanal der öff.-rechtl. zu), aber auch die Fachhochschule Fulda, die Arbeiterwohlfahrt Fulda, die Familie von Malwina. Alle im Flüchtilanten-Geschäft. Alle kuscheln mit einer mehr als zweifelhaften Klientel. Und KIKA, also HR, Holzner und Nadig, wissen, wo man die Sumpfblüten für die Propaganda rekrutiert.

  73. Babieca war das legendäre Pferd , die literarischen Quellen aus dem Cantar de Mio Cid (etwa geschrieben 1200 ), und den anschließenden Tradition, das edle zugeschrieben kastilischen Rodrigo Diaz als El Cid bekannt, der fast dominieren kam den gesamten östlichen Teil der Iberische Halbinsel am Ende des 11. Jahrhunderts .

    Weisste Bescheid!!

    🙂

  74. @ AL de Baran 15. Januar 2018 at 10:28

    KiKA-KINDES-MISSBRAUCH

    …UND MIT DEM TITEL „BOCK ZUM SPIELEN!?“,
    werden sogleich Bock u. Brüste vereint.
    KiKA-Porno-TV für Spanner u. Kinderfi…

  75. Es gab Zeiten da wurden solche Typen noch vor die Kanone gebunden und dann wumms* seufz… glaub die kolonialen Engländer haben das ganz gern so gemacht in Indien und Ägypten

  76. Und während wir hier schreiben und posten wie die irren, geht der Wahnsinn weiter. Ich glaube, die Zeit der Worte ist vorbei, die der Taten angebrochen…. Invasoren dürfen sich Land aussuchen. Na super, dann dauert es nicht bis 2050 und wir sind das scheißhaus der Welt. Ulfkotte hatte mit allem was er sagte RECHT! NWO lässt grüßen und wir lassen es uns gefallen.

  77. Irgendwie ist die Babieca-feie Zeit ja schrecklicher als die fußballose Zeit. Zumal beide auch noch deckungsgleich zusammen fallen. Aber man weiß ja, das beides immer wieder vorbeigeht.

  78. „Bild“ fängt an zu Kreuze zu kriechen,
    verpixelt die TV-Gesichter von
    Malvina u. Mohammed:

    „Warum BILD das Foto pixelt

    BILD hat sich entschlossen, von jetzt an Fotos von Malvina und dem Flüchtling Mohammed (Rufname „Diaa“) aus der Doku in der Zeitung und bei BILD.de zu pixeln, also unkenntlich zu machen. Grund: Am 13. Januar zeigte der Hessische Rundfunk die Doku – und die beiden – noch einmal im TV.

    Weitere Wiederholungen wird es wohl aber nicht geben. Deswegen zeigt auch BILD die beiden nicht mehr.“

    BILDZEITUNG: MOHAMMED MACHT NUR SCHERZE

    „BILD“: Dieses Foto postete Diaa (Mohammed) auf Facebook. In den Kommentaren darunter schrieb er sinngemäß etwa: „Ich bete zu Gott, dass er das deutsche Volk islamisiert“ – vielleicht im ++Scherz. Jetzt ist sein Facebook-Profil nicht mehr abrufbar

    „BILD“: Gestern tauchte noch ein Screenshot auf, demzufolge Mohammed auf Facebook geschrieben hatte: „Ich werde dafür sorgen, dass die Deutschen zum Islam konvertieren.“ Unklar ist, ++ob die Aussage ++ernst gemeint war, Mohammed löschte am Sonntagabend sein Facebook-Profil.

    (:::)

    Intern hatte die Sondersendung schon im Vorfeld für Unruhe gesorgt. Informationen des mdr zufolge war sie ein ++besonderer Wunsch der seit 2016 amtierenden ++hr-Fernsehdirektorin Gabriele Holzner. In der mdr-Redaktion herrschte jedoch die Sorge, dass die Ausstrahlung nur weitere Widersprüche ans Licht bringt… (fpi, phf)
    http://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/kika-aufregung-nach-sondersendung-54477930.bild.html

  79. Hoffentlich spricht sich das auch unter den kiddies rum was KIKA für ein verlogenes islampropagandistisches Monster ist.

  80. 😛 GUT SO! IMMER SCHÖN IN DER WUNDE BOHREN!

    Sender weist Islamismus-Vorwürfe zurück

    FRANKFURT/MAIN. Der Hessische Rundfunk (hr) hat Vorwürfen widersprochen, wonach der Protagonist der KiKA-Dokumentation über Flüchtlingsliebe mit Islamisten sympathisiere. In dem Film geht es um die Liebesgeschichte zwischen einer minderjährigen Deutschen und einem erwachsenen Syrer. „Wir haben in Gesprächen mit Diaa in den vergangenen Monaten den Eindruck gewonnen, daß er kein Islamist ist. Er hat sich von jeglicher Art von Extremismus distanziert“, teilte der Sender am Sonntag auf Twitter mit. „Wir werden uns in den nächsten Tagen mit den weiteren Vorwürfen gegen ihn beschäftigen.“…
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/fluechtlingsliebe-sender-weist-islamismus-vorwuerfe-zurueck/

  81. Wie sagt man so schön, „der Teufel ist ein Eichhörnchen“ — und er heisst auch ab und zu mal Allah!

    Lieber Weltendenker als Selberdenker!

  82. @ FuerstPueckler 15. Januar 2018 at 12:25
    „Könnten solche Typen nicht erwachsene Frauen mit in ihr Heimatland nehmen? Ich denke da z.B. an Claudia Roth, Andrea Nahles u.s.w.“

    Die Musels sind bekanntlich nicht sehr wählerisch, aber ganz so nötig werden sie es auch nicht haben.
    Solange es noch genügend Ziegen gibt muß man sich diese Kreaturen nicht wirklich antun…

  83. Die neueste „Strategie“ der Regierung heißt also: Den gesellschaftlichen Frieden retten, indem man den Aggressoren, die diesen Frieden durch immer neue Verbrechen und die Gedultsobergrenze der Bevölkerung gefährden, Fleisch zuführt: Mädchenfleisch. Zielgruppe der Jungfrauenopferung: Töchter von linken Gutmenschen, die praktischer Weise schon in „Flüchtlings“heimen Opferdienst tun und dort ihren jahrelang in linken Schulknästen eingeimpften Schuldkult ausleben und (andere) leichtlenkbare Mädchen mit niedrigem IQ.
    Erster Schritt:
    Indoktriniere die Zielgruppe und deren Umfeld mit folgender Ideologie: Nein, es macht gar nichts, wenn Du Dir als Sexualpartner einen Ausländer, einen Habenichts, einen Kulturfremden wählst! Ganz im Gegenteil, das ist erwünscht und erstrebenswert! Es macht auch nichts, wenn die Kultur des fremden Mannes zutiefst frauenunterdrückend ist und für viele Frauen tödlich endete, denn bei Dir ist es natürlich etwas ganz anders! Deine Liebe kann Großartiges bewirken! Du hast die Macht! Denn die Liebe siegt über alle Gewalt und Vorurteile! Wer etwas gegen so eine Beziehung hat, ist ein verachtenswerter Rassist und Nazi. Aber Du bist gut, denn wer so eine Beziehung eingeht ist eine Botschafterin des Friedens, eine Pionierin, eine Frau, die auch etwas gegen den (nationalen) Inzest (Schäuble) also für die Volksgesundhiet etwas tut.
    Zweiter Schritt:
    Übergieße die riskanten Beziehungen, die zuvor verpönt, noch früher zum sozialen Tod eines „anständigen Mädchens“ führten, mit der Hollywood Liebesschmalzsoße, die es vermag, die absurdesten Ideologien in leicht lenkbare, ungefestigte, labile Gehirne einzuimpfen (so etwa mit „Pretty women“, die einer ganzen Generation von Mädchen vorgaukelte, Prostitution hieße, man arbeite selbstbestimmt, begegne vielen interessanten Menschen, führe ein aufregendes Leben, könne als Nutte den Traummann finden und reich und glücklich werden. Was nicht wenige Frauen mit schlechten Berufsaussichten inspirierte und auf dem Strich gelandet sind).
    Dritter Schritt:
    Wenn es um die Beseitigung, Verharmlosung, Verhöhnung von Opfern geht, hier also von toten, vergewaltigten oder misshandelten Frauen und Mädchen, sieht es nie gut aus, wenn das jemand aus der Tätergruppe erledigt! Dann hat Stunde der Systemhuren geschlagen! Frauen, die sich durch Verrat des eigenen Geschlechts an die Fleichtröge gedient haben. Die Systemhuren in den Behörden, den Redaktions“stuben“, den Gerichtssälen müssen dann wieder die Drecksarbeit erledigen und ihre Loyalität erneut beweisen. Richterinnen sprechen dann Vergewaltiger frei, entschuldigen die Mörder (sie hat ihn wohl bis aufs Blut gereizt durch Widerspruch und größeren beruflichen Erfolg) oder erdichten eine Mitschuld des Opfers. Psychologinnen, Wissenschaftlerinnen und Beamtinnen aus allen lichtscheuen Abteilungen schwätzen von angeblichen Wahlfreiheiten, die Frauen jederzeit nutzen können gegenüber Männern, die ihnen körperlich völlig überlegen, meist bewaffnet und geschützt von der Täter- „Rechtssprechung“ sind (warum hat sich das Opfer auch nicht gewehrt gegen den bewaffneten Preisboxer? Also war sie einverstanden, wollte offenbar die härtere Gangart!). Gutbezahlte Systemdienerinnen, die unter keiner Regierung um ihre Miete fürchten brauchten. Bei den Nazis haben solche Systemdienerinnen Frauen, die sich mit „den falschen Männern“ einliessen ins KZ gebracht. Heute vermarkten sie die sexuelle Verfügbarkeit und Fruchtbarkeit der jungen Frauen – die wichtigsten und darum tabuisiertesten „Rohstoffe“ einer Gesellschaft (das darf Frauen niemals bewusst werden!) – politisch nun anders und preisen nun das, was einst unter Todsstrafe stand und in vielen archaischen Gesellschaften noch steht. Systemdienerinnen werden so zu Zuhälterinnen.
    Die Kollateralsschäden der neuesten Befriedungs/Befriedigungspolitik der Regierung zahlen die Mädchen, die im Ernstfall doch nichts anderes als Worte zur ihrer „Verteidigung“ haben, die „Freiheit um ihr Leben zu flehen“.
    Malvina kann man nur zu rufen: Lauf Mädchen, lauf!

  84. Bei dieser grotesken Serie, fühle ich mich als Mann diskriminiert. Ich möchte genauso einen jungen christlichen „Bio-deutschen“ Mann und eine junge hübsche Muslima als Liebespaar in dieser Serie sehen. Ich wette, sowas trauen sich die GEZ-Clowns nicht zu senden. Da sieht man wie verlogen, diese ganze Bande aus Mainz ist.

  85. FuerstPueckler 15. Januar 2018 at 12:25

    Noch eine naive, dumme Pute:
    Grosse Liebe in Algerien
    Könnten solche Typen nicht erwachsene Frauen mit in ihr Heimatland nehmen? Ich denke da z.B. an Claudia Roth, Andrea Nahles u.s.w.

    „Malvina, Diaa und die Liebe“
    Ich frage mich, was diese pubertierenden, lebensunerfahrenen Mädchen wie Malwina E., Juliane H. und auch Mia V. (die dies mit ihrem Leben bezahlen musste) unter „Liebe“ verstehen. Die sind im besten Fall (aufgrund des herrschenden Hormonchaos) ein bisschen „verknallt“. Mit richtiger Liebe hat dies nicht das Geringste zu tun und sollte deshalb auch nicht so genannt werden.

  86. @ Donna Camilla 15. Januar 2018 at 13:09

    Es ist keine Liebe, sondern Verliebtsein,
    diese beiden sind zweierlei.

  87. Nein, Deutschland ist keine geschlossene Anstalt – es ist eine nach allen Seiten offene :

    Das deutsche Politiker immer von einem Extrem ins andere rutschen müssen :

    gestern warn wir zu
    heute sind wir offen
    wenn wir aber zu offen sind,
    dann sind wir morgen wieder zu.

  88. Es gibt doch Studien in ganz Europa und natürlich dann auch in Deutschland, wo 50% sich gegen weitere islamische Einwanderung aussprechen und 70% meinen das der Islam nicht zu Deutschland gehört.

    Wo sind die denn alle ? Warum wählen die denn immer noch weiter zu 87% eine Islamisierung?

    Ich verstehe das nicht.

  89. Ich werde mit Allahs Hilfe bewirken…..

    Versuche er es bitte erst mal mit einfachem Mundwasser…

  90. Beatrix von Storch:
    Ich habe soeben einen vereidigten Übersetzer und Dolmetscher gefragt, was unser #KIKAGate – Star Diaa da so bei Facebook gepostet hat: „Bei Allah, ich werde es so bewerkstelligen, daß die Deutschen konvertieren.“ Können Sie dazu bitte Stellung nehmen @hrfernsehen ?

  91. Malvina war im Zeitungsartikel 15 Jahre (!), da hieß es, seit ÜBER einem Jahr, ÜBER einem Jahr (!) mache sie die Sache mit den Flüchtlingen. Also da war sie definitiv noch 13.

  92. Donna Camilla 15. Januar 2018 at 13:09

    „Ich frage mich, was diese pubertierenden, lebensunerfahrenen Mädchen … unter „Liebe“ verstehen.“

    Vermutlich das gleiche wie alle jungen Mädchen seit ewigen Zeiten. In Moguntia haben sie vor 200 Jahren zu diesem Zweck gerne sogenannte „Visimatenten“ gemacht.

  93. „Bereits seit mehr als einem Jahr haben Katja Ewering und ihre Tochter Malvina Patenschaften für Geflüchtete übernommen. „Es kommt ganz viel zurück“, erklärt die 47-Jährige freudestrahlend. Die 15-Jährige stimmt in das fröhliche Lachen ihrer Mutter ein.“
    http://www.marktkorb.de/index.php?id=366&tx_ttnews%5Byear%5D=2016&tx_ttnews%5Bmonth%5D=12&tx_ttnews%5Bday%5D=05&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1266&cHash=3bd4f2cd2d9f142305a809d075b4d78e

    Ist es nicht pervers, wenn die Arbeiterwohlfahrt (AWO) 13-Jährigen Mädchen, Kindern!, harte Kerle wie den Dia Jadid als „Patenflüchtling“ zum Betütteln zuweist? Mit welchem Mädchen wird er wohl im Mai 2015 eine „Beziehung“ geführt haben?
    Caritas, Diakonie, Paritätische, DRK usw. machen es in ihren Programmen übrigens nicht anders als die AWO. Man denke an die Bahn+Caritas-Aktion „+1“, wo junge Frauen/Mädchen (angesprochen wird speziell das weibliche Geschlecht!) „Flüchtlings“-Hitchhiker mit ihren Bahn- und Bustickets mitnehmen sollen.
    https://philosophia-perennis.com/2018/01/02/bahn-und-caritas-projekt-fluechtlinge-mitnehmen-gut-gemeint-aber-brandgefaehrlich/

    Auf PI lesen wir ja immer wieder Fälle, wo sich Bereicherer an junge Frauen und Mädchen herangemacht haben, sich entblösst haben, Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung verbrochen haben. Ich hab immer wieder daruaf hingewiesen, nur der ALLERKLEINSTE TEIL kommt zur Anzeige. Und ebenso: manche gehen darauf ein! Aus Angst, aus kindlicher Naivität, was auch immer…
    Letztlich ist Malvina so ein Fall, der alte Dia-Mohammed hat leichtes Spiel mit dieser 13-/14-Jährigen gehabt, mit dem Unterschied halt, dass die Mutter sie über die AWO dem Dia zugeführt hat, und der das Früchtchen nur noch pflücken musste, während die meisten solcher „Annäherungsversuche“ halt auf der Straße, auf dem Schulweg, im Bus, auf dem Bahnhof stattfinden.

  94. Eine Love-Story: die 13- (jetzt 16-)Jährige Deutsche und der salafistische Islamist(enfan) mit dem Rauschebart, samt grauer Haare darin, der Deutsche islamisieren will.

    Krank, krank, krank bist Du, Medien-Elite!

  95. …aber es ist natürlich rassistisch™ zu sagen, dass gewaltkültürell sozialisierte Menschen zuerst ihr Land zum Dreckloch machen und dann, wenn sie aus ihrem selbstgegrabenen Dreckloch weglaufen, die Zielländer zu Drecklöchern machen werden.

    q.e.d.

  96. Laut dem Link der BILD unten, ist dieser Mohammed Diaa mittlerweile 20 geworden.
    Laut dem Artikel der FAZ ist er 1998 geboren. Mit anderen Worten: Er muss vom 1.-14. Januar Geburtstag gehabt haben. Der geübte PI-Leser liegt wahrscheinlich mit seiner Vermutung richtig, dass er am 1. Januar geboren ist, wie die meisten Syrer und Afghanen.

    BILD:
    http://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/kika-aufregung-nach-sondersendung-54477930.bild.html

    FAZ:
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/debatte-ueber-kika-doku-malvina-diaa-und-die-liebe-15397824-p3.html

  97. Man sollte den Moslems nichts mehr glauben! Sie lügen wie gedruckt und sind dabei, die Schaltstellen (Medien, Polizei, Verwaltung, parteien) zu kapern. Taqiyya – so nennt sich die muslimische Taktik der List. Es soll niemand sagen, er hätte es nicht gewußt…

    “Im Krieg sind List, Täuschung und Lüge zulässig. Muslime leben aber in einem ständigen Kampf mit den Ungläubigen, entweder im offenen oder im verdeckten. Deshalb sind Lüge, Wort- und Vertragsbruch und Betrug gegenüber Ungläubigen nicht verwerflich, keine Sünde, sondern zulässige bewundernswürdige List eines Muslims im Kampf gegen die Ungläubigen.“ http://bit.ly/2uQOE6b

  98. Aus dem Artikel (letzer Absatz)

    […] Wer alle Tore öffnet, die eigene Bevölkerung und die eigene Polizei das ausbaden lässt, ist boshaft oder zumindest töricht. […]

    Das ist nicht boshaft und schon gar nicht töricht. Das ist sadistisch und mörderisch!

  99. PI:
    Laut Recherchen des Journalisten Oliver Janich, in Rücksprache mit seinem der arabischen Sprache mächtigen Kollegen Imad Karim, hat unser lieber KiKA-Star Mohammed folgenden Satz bei Facebook in arabischen Schriftzeichen gepostet:

    Das glaube ich erst, wenn die Übersetzung von Hamed Abdel-Samad bestätigt wird (Oliver Janich, ist das nicht der mit dem albernen Hut?).

    In der Gesprächsrunde des Hessischen Fernsehens am vergangenen Samstag hatte die HR-Fernsehdirektorin erklärt, man wolle das Interview mit „Diaa“ alias Mohammed nicht zeigen, da er „Morddrohungen von Islamisten“ wegen seines aus Islamsicht doch relativ verständnisvollen Umgangs mit Malvina vor der Kamera erhalten habe.

    Genau das hat sie nicht gesagt, wir sollten an der Stelle penibel genau in der Wortwahl sein, Holzner sagte wörtlich, man habe darauf verzichtet, das Interview mit Diaa/Mohammed zu zeigen, weil…

    er aus der extremistischen Szene Morddrohungen bekommt, weil denen gar nicht gefällt, wie – ich sag das jetzt mal mit meinen eigenen Worten – wie modern er ist und wieviel er sich von seiner Freundin sagen lässt.

    Woraus Moderator Engel zehn Minuten später „er bekommt Morddrohungen von rechter Seite, äh, von allen Seiten“ gemacht hat. „Bild“ schrieb gestern:

    Intern hatte die Sondersendung schon im Vorfeld für Unruhe gesorgt. Informationen des mdr zufolge war sie ein besonderer Wunsch der seit 2016 amtierenden hr-Fernsehdirektorin Gabriele Holzner. In der mdr-Redaktion herrschte jedoch die Sorge, dass die Ausstrahlung nur weitere Widersprüche ans Licht bringt.

    http://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/kika-aufregung-nach-sondersendung-54477930.bild.html

    Und darüber können wir uns doch eigentlich nur freuen. Noch nie hatte eine Thema, das von der AfD angestoßen wurde, eine derart große öffentliche Resonanz.

  100. RDX 15. Januar 2018 at 14:36

    Das ist klar. Die Familie hat alles Geld für den Schlepper ausgegeben und konnte sich das Bakschisch für falsche Papiere gerade nicht leisten (das das in der Regel in diesen Bakschisch-Ländern möglich ist, ist kein Gerücht, sondern Fakt) oder wollte es sich nicht leisten. „Verlieren“ ist billiger.

  101. Die Jugendliche hielt sich laut Polizei zusammen mit einer 14-jährigen Freundin am Sonntag um 1.19 Uhr in der Altstadt auf. Nach eigenen Angaben saß sie mit ihrer Freundin am Bolker Stern auf dem Boden. Dort sei sie dann von einigen Männern umringt worden. Wie viele es waren, habe sie der Polizei nicht sagen können, heißt es im Bericht.

    Einer der Männer soll ihr ans Gesäß gefasst haben. Das Mädchen sagte aus, sie habe sich gewehrt und den Mann getreten. Daraufhin sei sie zu Boden geschubst worden und habe ihre Handtasche verloren. Einer der Männer soll die Tasche gestohlen haben und geflüchtet sein.

    Nach den Beschreibungen der Jugendlichen hatten die Täter dunkle Haare und waren dunkel gekleidet.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/blaulicht/duesseldorf-17-jaehrige-in-der-altstadt-belaestigt-polizei-sucht-zeugen-aid-1.7322138

    Was machen 14-jährige nachts in der Altstadt?
    Haben die vorher KiFiKa geguggt?
    Da wird ihnen nicht erzählt, dass man sich am „Bolker Stern“ lieber nachts nicht niederläßt.

  102. Schön langsam müssten diese DÄMLICHEN LÜGENmedien- Vertretenden_innen sich von ihren Protegés etwas veräppelt und „ein Stückweit“ missbraucht fühlen. Stattdessen aber gehen sie nicht dahin über ihren gesunden Menschenverstand zu gebrauchen, sondern flüchten sich lieber zu Onkel Syndrom aus Stockholm.

    Arme Madienhuren_Opfa !

  103. Haremhab
    15. Januar 2018 at 11:50
    Wie VW es anstellte, dass Amerika „Dieselgate“ vergaß
    ++++

    Für mich persönlich war „Dieselgate“ ein Segen!
    Dadurch konnte ich mir einen Gebrauchtwagen mit 3,0 ltr. Dieselmotor für 26.500 € leisten, der vor 6 Jahren noch 108.000 € gekostet hatte.
    Dieselfahrverbote wird es sowieso nicht geben!
    Mit der AfD im Bundestag schon gar nicht.
    Und das E-Auto mit Akku wird nur eine Episode sein.
    Wer will solch einen Scheiß, trotz Prämienanreiz durch bescheuerte Sozen und Grünen mit Merkel an der Spitze!?

  104. VivaEspaña 15. Januar 2018 at 15:13

    Was suchen Bereicherer in Düssdeldorf, einer deutschen Stadt, dass Jugendliche sich Nachts nicht mehr auf die Strasse trauen können, wäre noch eine bessere Frage.

  105. @ Heta 15. Januar 2018 at 14:42

    Auch die Bild wird ihre arab. Journalisten
    u. Dolmetscher haben, siehe Link hier:
    Maria-Bernhardine at 12:32 Uhr

    BILDZEITUNG: MOHAMMED MACHT WOHL SCHERZE

    „BILD“: Dieses Foto postete Diaa (Mohammed) auf Facebook. In den Kommentaren darunter schrieb er sinngemäß etwa: „Ich bete zu Gott, dass er das deutsche Volk islamisiert“ – vielleicht im ++Scherz…

    „BILD“: Gestern tauchte noch ein Screenshot auf, demzufolge Mohammed auf Facebook geschrieben hatte: „Ich werde dafür sorgen, dass die Deutschen zum Islam konvertieren.“ Unklar ist, ++ob die Aussage ++ernst gemeint war…

  106. Thymotiker 15. Januar 2018 at 15:34
    Was suchen Bereicherer in Düssdeldorf, einer deutschen Stadt, dass Jugendliche sich Nachts nicht mehr auf die Strasse trauen können, wäre noch eine bessere Frage.

    Stimmt.
    Es ist eben schon so weit gekommen, dass man nur noch auf das guckt, was man TATSÄCHLICH ändern kann. Schlimm.

  107. Kika spiegelt den IQ der Deutschen, 2017/2018 wieder. Und naja, das ist unterirdisch, da wächst kein Gras mehr , das ist verheerend…

  108. @ Thymotiker 15. Januar 2018 at 14:05

    Ich las neulich irgendwo, es sei so gewesen:
    Gutmenschenkind Malvina Eileen Ewering (14)
    hat Fremdlingskinder in einem Asylantenheim
    betüttelt. Sie hatte auch ihre Gitarre dabei,
    damit klimperte sie den Plagen was vor
    und Mohammed Diayadi, alias Dia Jadid
    belauerte sie, was sie zunächst ignorierte.
    Mit Süßholz raspeln klopfte er sie allmählich
    weich. Vermutl. hatte der Muselmann im Sinn,
    dieses kinderliebe Mädchen soll mein Besitz
    werden und mir viele Muslimkinder werfen.

    „Malvina hat Diaa in dem Flüchtlingsheim kennengelernt. Dort hilft sie in ihrer Freizeit den Flüchtlingen beim Deutschlernen. Wenn sie keine Zeit mit Diaa verbringt, macht sie Poetry Slam oder beschäftigt sich mit ihrem Hund und ihrer blinden Katze. Die Texte, die Malvina beim Poetry Slam vorträgt, handeln oft von der Beziehung zu Diaa.“
    https://www.kika.de/schau-in-meine-welt/charaktere/malvina/schau-in-malvinas-welt100.html

    +++++++++++++++
    +++++++++++++++

    DAS MÄDCHEN & DER FAKE-MUFL

    Zunächst wurde das Alter mit 17 angegeben. Dies sei jedoch das Alter des Syrers gewesen, als er und Malvina (14?) sich kennengelernt hätten. Zum Zeitpunkt des DREHS sei Malvina 16 und Diaa bereits 19 Jahre alt gewesen, teilte der Sender dann mit.
    https://www.focus.de/politik/deutschland/sendung-im-kinderkanal-umstrittene-doku-ueber-malvina-und-diaa-junger-mann-bekommt-morddrohungen_id_8295015.html

    (Anm. u. Hervorh. d. mich)

  109. Warum haben die Opfer eigentlich kein Gesicht ?
    Die naive wegsehende Masse wird nur über Bilder schnell lernfähig sein.

    Jeder der verheerenden Einzelfälle (Diaa – Köln – Rentnerin gestern – Amri – 12j Bombenbastler …) hätte „früher über die Medien und die Politik gewirkt und Folgen gehabt.

    Zeit über Widerstand jenseits von Politik und Medien nachzudenken.

  110. Istdasdennzuglauben 15. Januar 2018 at 11:46

    Grund für den zweiten Standort in Berlin sei die anhaltende terroristische Bedrohung
    ———————————-
    Na sowas?!
    Ist die RAF wieder da?
    Gibt es Separatisten wie in Spanien?
    Sind es die Reichsbürger?
    Oder wer?

    Wer bedroht das alte Berlin terroristisch…..?

  111. „Islamkritiker Sebastian Nobile hat zudem herausgefunden, dass der stramme Mohammedaner offensichtlich eine Patronenhülse an seiner schwarzen Gebetskette trägt…“

    DIE VERLIEBTEN M & M
    Den Protagonisten in den Mund gelegt

    Malvina: „Diaa, was hast Du denn da?“
    Mohammed: „Subha!“
    Malvina: „Super?“
    Mohammed: „Misbaha!“
    Malvina: „Ah, Mißverständnis!“ u. zieht
    an dem spitzen Ding.
    Mohammed: „Patrone Hülle.“
    Malvina: „Igitt! Krieg mag i nit!“
    Mohammed: „Gibt Geschichte.“
    Malvina: „Magst mir erzählen?“
    Mohammed: „Weißdu, böse Assad schießen
    meine Cousin. Cousin wie Bruda. Operation.
    Mir geschenkt Patrone leer. Immer ich
    denken an Cousin u. böse Assad.“
    Malvina: „Schluchz, schnief! Du bist so süß!“

    Licht aus!

    ++++++++++++++

    Islamische Gebetskette
    https://de.wikipedia.org/wiki/Misbaha

  112. Besorgtheit und Hilfestellung

    Ich werde dafür sorgen, dass die Deutschen zum Islam konvertieren

    Ein Bayer würde sagen : Worts ner, I helf eich scho.

  113. Weiß Malvina eigentlich, dass Mohammed eine Straftat begeht, wenn er sie heiratet (https://www.familienrecht-in-syrien.de/syr/gesetze/gesetzesdekret.cfm)? Eine Heirat mit einer Ausländerin ist in Syrien eine Straftat, die Ehe ist nichtig. Daraus hervorgehende Kinder sind in Syrien gegenüber dem Erzeuger weder unterhaltsberechtigt noch erbberechtigt.
    Muslimische Frauen werden grundsätzlich in jedem muslimischen Staat bestraft, wenn sie einen Andersgläubigen heiraten wollen. Wie man bei diesem althergebrachten Rechtsverständnis unserer Neuankömmling eine Integration bewerkstelligen will, ist mir schleierhaft. Den wenigen muslimischen Frauen bleibt doch gar nichts anderes übrig als einen Mohammedaner zu heiraten, wenn sie nicht nach den Vorgaben des Koran auf Erden umgebracht werden will, und anschließend in der Hölle landen will.
    Und für die mohammedanischen Männer ist die Heirat mit einer Deutschen oder die Zeugung eines Kindes wie ein 6er im Lotto, bedeutet das doch ein dauerhaftes Abschiebehindernis.

  114. Was ein Schwachkopf. Allah ist tot, es lebe die Wissenschaft. Raus mit Dir, Du gehörst nicht zu unserer Gemeinschaft

  115. Jürgen Fritz Blog
    Politische Beiträge und philosophische Essays

    Wie der Kinderkanal Teenies für den Islam aufweicht und eine Islamisierung Deutschlands propagiert
    09Jan
    Ein Gastbeitrag von Ed Piper und Hartmut Krauss

    …Jener trägt zwar bereits einen Vollbart und mutet auch bezüglich seiner Ansichten nicht wie das an, was man landläufig unter „Junge“ versteht, doch das scheint der Kindersender diesbezüglich locker zu nehmen…

    Und nach den im Beitrag geäußerten Wertvorstellungen des angeblich minderjährigen Flüchtlings möchte man sich dessen mögliches Verhalten für den Fall, dass seine Jugendliebe sich von ihm trennen wollen sollte, nicht wirklich vorstellen müssen. Die Naivität des Mädchens kann man ihr nicht zum Vorwurf machen, doch die Blauäugigkeit ihrer im Beitrag gezeigten Eltern erschüttert mich.

    Abstrahiert man aus dieser ebenso kitschigen wie vormodern-dekadenten „Lovestory“ das Wesentliche, dann handelt es sich um ein interaktives Beispiel für die tragische Kollision zweier unvereinbarer kultureller Muster: Hier die Vertretung beziehungsweise unreflektierte Reproduktion der primitiv-rückständigen und imperiale Herrenmenschenideologie des Islam, die ihre Normen und „Sittlichkeitsvorstellungen“ mit unhinterfragbarem Absolutheitsanspruch diktiert, kommandiert und dem (egal ob geliebten oder ungeliebten) Gegenüber abverlangt, weil sie letztendlich keine Gleichberechtigung mit anders- und ungläubigen Wertvorstellungen und Verhaltensformen zulässt. Das heißt, „die beste Gemeinde“ gebietet das Rechte und verbietet das aus ihrer Sicht Unrechte (Koran 3,110). Basta!

    …Schlussendlich geht hier nur Crash oder Unterwerfung. Im schlimmsten Fall kommt es zum „Modell Kandel“.

    Auf der anderen Seite eine christlich einsozialisierte Form der gutmenschlichen Nachgiebigkeit, gepaart mit unreflektierter Nächsten- und Fremden- bis hin zur Feindesliebe, die Selbstinfragestellung bis hin zur Selbstaufgabe als „gutes Werk“ praktiziert und darin – einschließlich der gezeigten normativen Unterwürfigkeit – wohl auch noch narzisstisches Wohlgefallen findet. – Das Mädchen ziert sich zwar noch das Kopftuch zu tragen und Muslimin zu werden. Aber im Falle einer Heirat wäre ihr Schicksal als selbsternannte „Emanze“ rundum besiegelt…
    https://juergenfritz.com/2018/01/09/kinderkanal-islamisierung/

  116. @ eule54 15. Januar 2018 at 15:23
    Mit dem E-Auto wäre ich mir nicht so sicher.
    Wäre hätte vor ein paar Jahren geglaubt, dass die Deutschen ihrer eigenen Vernichtung zujubeln?

  117. „Wir haben in Gesprächen mit Diaa in den vergangenen Monaten den Eindruck gewonnen, daß er kein Islamist ist. Er hat sich von jeglicher Art von Extremismus distanziert“, teilte der Sender am Sonntag auf Twitter mit. „Wir werden uns in den nächsten Tagen mit den weiteren Vorwürfen gegen ihn beschäftigen.“

    Diaa/Mohammed hat seine Facebook Seite nicht mehr zugänglich gemacht. Das ist ein klares Schuldeingeständnis, da seine Facebook Seite zu viele belastende Fakten ans Licht bringt.
    Frau Holzner kann die Fehler gar nicht mehr einräumen, da ihr Schiksal an Diaa/Mohameds Unbescholtenheit hängt!

  118. @ StuartNeville 15. Januar 2018 at 18:09

    Die graue Maus hat gestern noch mit Puppen gespielt.
    Heute darf das Ex-Mauerblümchen endlich im Rampenlicht
    stehen, vor den Mitschülern angeben u. all die linken
    Formeln nachplappern, die Lehrer u. Medien vorkauten.
    https://www.artsfon.com/large/201708/103670.jpg
    Hallo, Klassenkameraden, ich kann Poetry-Slam, habe
    einen besonderen Freund, bin jetzt keine Junfrau mehr,
    tolerant, bekannt, erwachsen, hilfsbereit, liebe meinen
    Papa, Tiere, Flüchtlinge, bin gegen Krieg, Nazis u. Assad.

    Dez. 2016
    Ein gelungener Abend
    Malvinas erster Text ist polit-kritisch und kommt beim Publikum sehr gut an. Während sie auf der Bühne steht, scheint ihre Nervosität wie weggeblasen. Sie sieht das Publikum direkt an und zeigt sehr deutlich ihre Emotionen. In der zweiten Runde trägt Malvina einen Text vor, der von der engen Beziehung zu ihrem Vater handelt…
    http://www.move36.de/kultur/malvina-ewering/

  119. Vielleicht wird diese Malvina auch von diesem Goldstück ermordet, dann kann der HR auch gleich die
    Beerdigung übertragen.
    Frau Holzner als Jugendschutzbeauftragte , wenn das keine Realsatire ist.
    tipp für Frau Holzner: einfach mal den Koran lesen falls sie lesen kann.

  120. Dr. Dirk Spaniel
    7. Januar um 22:41 ·

    Update: Unsere Meldung hier hat Wellen geschlagen – von der ‚Bild‘ bis zur ‚Jungen Freiheit‘, nun auch in der Irish Times https://www.irishtimes.com/…/documentary-about-german-arab-…
    (:::)
    Unerträgliche und gefährliche Propaganda der Staatsmedien
    Malvina war 14 oder höchstens 15, als sie den heute angeblich 17-jährigen Syrer Diaa – der bereits über einen stattlichen Vollbart verfügt – in einer Asylunterkunft kennenlernte, wo sie Deutsch unterrichtete. Die beiden wurden ein Paar. „Der Kinder(!)kanal macht daraus Propaganda!“ Dr. Dirk Spaniel ist entsetzt. „KiKa erzählt die Geschichte als Rührstück und vermittelt den festen Glauben an ein Happy End, in dem mit Kompromissen und gutem Glauben alles funktionieren würde. Das Video selbst widerspricht der Darstellung und straft die Macher Lügen.“…
    https://www.facebook.com/spaniel.afd/posts/1991203587829171
    (KANN MAN LESEN, OHNE BEI FB GEMELDET ZU SEIN!)

  121. Mittlerweile hat sich auch die Frankfurter Allgemeine Zeitung des Themas angenommen und zeigt auf, wie das KiKA-Gate bekannt wurde:

    FAZ: „Die Sendung wurde schon am 26. November ausgestrahlt, doch erst seit einer Woche nehmen viele Menschen an dem Film Anstoß. Da hatte ein Blogger aus der rechten Szene auf die Produktion aufmerksam gemacht.“

    Und ein bezahlter Redakteur aus der gefährlich ignoranten Szene ringt weiterhin mit der Realität.

  122. @Urmel1970: absolut richtige Beobachtung:
    „Frauen an der Macht wird uns alle den Kopf kosten…Frauen an der Macht bedeutet auch Gebietsverlust…Frauen an der Macht, bedeutet existenzielle Bedrohung…außen- und innenpolitische Amtsträgerinnen sind das reinste Gift für eine Gesellschaft.“
    So ist es. Man schaue sich nur die vielen CEOs der IT-Branche an – oder die HR-Chefin von Siemens. Allesamt komplette Fehlbesetzungen, die in der jeweiligen Firma absoluten Schaden anrichten.

    @Giacopuzzi:
    „Giacopuzzi hat Malvina und Diaa gefragt, ob er sie auch begleiten dürfe, falls sie sich trennen.“
    Das darf er aber nur, wenn er den Leichenwagen gleich mitbringt – anders wird es nämlich nicht abgehen.

    @Malvina:
    Weißt Du, liebe Malvina, dass Du, nachdem Du Dich mit einem Moslem eingelassen hast, für echte weiße Männer komplett verbrannt bist? Dich wird kein echter weißer Mann mehr mit der Kneifzange anfassen – Du bist für diese Männer eine No-Go-Area geworden. Es ist also offensichtlich besser für Dich, vorsorglich zu konvertieren. Was ich so alles über Deinen Diaa lesen muss, könnte es sonst sein, dass es Deine letzt Fehlentscheidung gewesen ist.

    Und wenn Du bei Deinen blödsinnigen Poetry Slam-Auftritten sagst:
    „Den Text, den ich heute vorlese, habe ich übrigens erst heute geschrieben.“,
    dann machst Du etwas unbewusst richtig.
    Lies es lieber gleich vor, Du weißt ja nicht, wie lange Dich Dein Besitzer am Leben lässt.
    Okay – eine 14-jährige darf natürlich naiv, gutgläubig oder sogar doof sein.
    Du aber bist für Dich selber existenzgefährdend.

  123. LINSVERSIFFTE MEDIEN MACHEN DEN
    FAKE-MUFL MOHAMMED ZUM OPFER

    #KiKaGate: So verkauft der HR mit seiner Diaa-Show die Zuschauer für dumm
    14. Januar 2018
    (:::)
    Und der Focus assistiert mit Morddrohungen, die „Diaa“ angeblich aus „extremistischen Kreisen“ erhalten haben soll. Aus welcher Ecke die Morddrohungen gekommen sein sollen, wird in der Schlagzeile nicht verraten, erst im Artikel erfährt man, dass islamische Fundamentalisten „Diaa“ für zu modern halten und ihm wegen seiner „Liebe“ zu einer Christin mit dem Tod bedrohen.
    (:::)
    Die bereits am Freitag angekündigte Rechtfertigungssendung lief nach dem bekannten Schema 4 gegen 1 ab. Der Bundestagsabgeordnete der AfD saß unter anderem der umstrittenen Islamwissenschaftlerin Lamiya Kaddor gegenüber und weiteren Gästen, die eifrig den Skandal herunterspielten. Eine billige Alibi-Sendung, die man sich hätte sparen können
    (:::)
    Silke Bunners @SBunners
    In einer heutigen Diskussion um die umstrittene #Kika-Doku musste sich ein Kritiker vor vier (!) Befürwortern rechtfertigen. Und heraus kam, tattaaa: Wer treibt Männer wie Diaa in Salafisten-Arme? Natürlich: die #AfD…
    https://opposition24.com/kikagate-so-hr-diaa/394202

  124. Eine kleine Berichtigung zu: „Islamkritiker Sebastian Nobile hat zudem herausgefunden, dass der stramme Mohammedaner offensichtlich eine Patronenhülse an seiner schwarzen Gebetskette trägt“.

    Ich muss dem Muselmanen fairerweise zugute halten, dass an der Gebetskette keine Patrone hängt, sondern ein bernsteinfarbenes, tigerzahnähnliches Amulett.
    (Kann man in Video, da wo der Salafist sich gerade im Fitness-Studio „fit macht“, für was auch immer)

    Macht die ganze Geschichte allerdings keine Deut besser; darum geb ich mir jetzt erstmal:
    https://www.youtube.com/watch?v=PQLYub_t-_Q

  125. Weiter Ärger um Doku
    13.01.2018 10:34
    Kinderkanal-Darsteller ist Fan von Hassprediger

    (:::)

    Sender beruft mehrere Krisensitzungen ein
    Die jüngste Aufregung um den Facebook-Like für Vogel hat laut bild.de zu mehreren Krisensitzungen beim Hessischen Rundfunk geführt…
    http://www.krone.at/1613351

    +++++++++++++++

    Ist Diaa ein Schläfer?
    Der 30-jähriger KiKa-Salafist mag Hassprediger Pierre Vogel
    (:::)
    Länge seines Aufenthaltes in Deutschland stimmt nicht (nicht erst seit 2015, er possiert seit mind. 2013 in sozialen Netzwerken mit Fotos aus Deutschland). Und das schärfste. „Diaa“ ist mit großer Wahrscheinlichkeit Terror-Schläfer. Ihm gefällt zum Beispiel der Hardcore-Salafisten-Hassprediger Piere Vogel. Mal schauen, was die #GEZ-#Lügenpresse dazu meint…
    *https://blog.halle-leaks.de/ist-diaa-ein-schlaefer-der-30-jaehriger-kika-salafist-mag-hassprediger-pierre-vogel/

  126. „Diese Leute denken, wir Deutschen haben den Verstand verloren.“
    Das ist wahr. Viele von diesen Leuten, denen man Dankbarkeit zumutet, verachten die westliche Leute wegen Ihre schwachheit.

  127. @ Emerenz 15. Januar 2018 at 21:21

    Quatsch! Moslems verachten uns korankonform, weil
    wir Kuffar sind, d. h. übersetzt ungefähr:
    minderwertige Kreaturen, schlimmer als Vieh.

    Und weshalb sollte es und kratzen, was Moslems
    über uns denken? Ich jedenfalls schei… auf die
    Meinung der Moslems über mich/uns. Daß wir
    Moslems aus Deutschland jagen müßten, steht
    auf einem ganz anderen Blatt.

    Es ist total egal, wie wir uns verhalten
    oder nicht verhalten:

    KORAN 40,35 Diejenigen, die über die Zeichen
    Allahs streiten/anzweifeln/diskutieren/bezweifeln,
    ohne daß sie Vollmacht (dazu) erhalten hätten,
    erregen damit bei Allah und den Gläubigen
    große Abscheu/Haß.

  128. Da muss ich wohl in den Keller stapfen und Opa’s MG-42 wieder fit machen !

    IRONIE OFF, kann den MaasLosen (Looser) + Stasi Vasallen beruhigen, hab nix im Keller ausser alten Kartoffeln …

  129. // Satire ein
    Sollte Muhammad noch einen antideutschen/antiabendländischen/antieuropäischen Pubs lassen,
    sollte man ihm die Vorzüge und Eigenheiten seines Glaubens vorführen und
    ihn schächten. Während des Blutverlustes kann ihn der KIKA ja interviewen.
    Das wäre, um mit Deniz Yücel zu sprechen, Moslem-Sterben, von seiner schönsten Seite.
    Es fände sich allemal Besseres, als Muhammad.
    // Satire aus

  130. Birgit Kelle auf Facebook
    10. Jan.
    Die KIKA-Foto-Love-Story mit Diaa & Malvina, Brüste-Puzzle und praktische Tipps gegen ungewollte Erektionen. Was will man mehr auf einem Kinderkanal? Ein Ausschnitt: „Und nun altert Diaa still vor sich hin, der Sender korrigierte dreimal nach, innerhalb von zwei Tagen ist Diaa bereits um vier Jahre gealtert und auf der nach oben offenen Skala bei 20 Jahren angekommen. Wenn das so weitergeht, kann Diaa, der inzwischen auch mit seinem anderen Namen Mohammed medial bekannt wird, bis Ende des Monats direkt vom Kindergeld auf den Rentenbescheid umschalten. Ich bin sicher, das fällt auf keinem deutschen Amt irgendjemandem auf…..Und da man spätestens seit Kandel weiß, was mit deutschen Mädchen passieren kann, die nicht so kultursensibel sind wie Malvina und sich auch mal von einem „Flüchtlingsjungen“ trennen, stellt sich nur noch die Frage, welche KIKA-Wissensformate wir in den nächsten Jahren noch erwarten können? „Scharia für Kinder“ als Comic? Oder das Zukunftsthema: „Hidschab binden leicht gemacht“ Genübt wird an der neuen Barbie.“

    Vor 10 Std.:
    Nein, nein Donnie, das ist ganz falsch. Der Hessische Rundfunk hat gesagt, sie hätten den Herrn Diaa/Mohammed befragt. Und er hat versichert er sei ein echt lieber Kerl. Bestimmt konvertiert er demnächst noch zum Christentum…
    https://de-de.facebook.com/Birgit-Kelle-344495115639303/

  131. Apropos Maas+Kahane:

    In welchem Land lebe ich eigentlich, in dem der sich überlegen und als Sieger fühlende Westteil des Landes von dem sich unterlegen und als Verlierer fühlen sollenden Ostteil:

    a) eine DDR-FDJ-Sekretärin, die in der Sowjetunion „studierte“, als oberste Diktatorin übernimmt, bisher 12 Jahre lang hofiert, auch noch gut findet – siehe letzte Wahlen und die alles da umsetzt, was ihr von USA vorgegeben wird,
    b) einen von der DDR-Stasi begünstigten Pfaffen als Bundespräsident einsetzt,
    c) eine alte DDR-Stasi-IM-Schranze als Hauptüberwacherin eines Internet-Zensurgesetzes einsetzt und
    d) eine ungelernte dumme und hässliche Türken-Wurmfortsätzlerin mit akutem Warzenbefall als stellvertretende Bundestagspräsidentin einsetzt?

    Das ist ein Land, welches dem Untergang geweiht ist.

  132. Tut mir wirklich leid, aber wenn dieser Künstler von -Time Lies- nicht ein wahrer Künstler ist, dann war Van Gogh ein unbeliebter Stümper!
    (Wisst hoffentlich halbwegs, was ich meine Aufgrund der Clips od. Vids)

    😉

  133. Bis 1989 sagte man scherzhaft in der DDR, wenn durch die völlig unfähige sozialistisch/kommunistische Wirtschaftsweise wieder etwas Scheiße lief oder die Menschen sich durch die Stasi bedroht oder gegängelt fühlten: „Da beantragen wir die Ausreise!“, obwohl dies die meisten nicht ernst meinten.
    Jedesmal aber zeigt dies, dass es für DDRler eine echte Alternative gab. Die 68er-Spießgesellen im Westen waren zwar schon auf dem Vormarsch, aber Deutschland war noch nicht komplett geistesgestört, so wie heute.
    Diese Alternative gibt es heute nicht mehr – weder für die Wessis, welche mehrheitlich noch gar nicht gemerkt haben, was abgeht, noch für die Ossis, welche es um so mehr merken, dass der Karren komplett in den Dreck fährt. Ossis nämlich kennen dieses Gefühl, wenn das System stinkt und sie riechen es gerade sehr intensiv wieder.

  134. Laut Genfer-Kriegskonvessionen od. wie sich das schimpft, darf ich als (Ex)Soldat nicht grundlos töten od. Völkerrechtsverletzungen begehen (was ich auch begrüsse).
    Zumal die „kaiserin“ alles ausser Kraft gestzt hat, was jeglichem, vernünftigem Menschenverstand betrifft.

    Meine pers. Meinung dazu:
    „Im Ernstfall – Knüppel/CS-Gas/scharf Feuer frei!“ (nach eigenem ERMESSEN, haupsache ihr Jungs u. Mädels kommt wieder heile nach hause).

  135. @ReissfesterGalgenstrick:
    Was soll die Time Lies – Scheiße.
    Dieser Dreck zeigt nur, wie aufwändig und damit finanziell gut gepolstert die Antifa ihre Hass-Propaganda verbreiten kann. Rote SA marschiert.

  136. Der syrische Freund der 16-jährigen Deutschen, von dem das Video vom Kinderkanal handelt, hat allein sechs Personen, Vater und Mutter, 2 Brüder und 2 kopftuchtragende Schwestern nach Deutschland geholt. Und da insgesamt 390.000 Flüchtlinge auf einen Familiennachzug hoffen, könnten ab 2018 bei durchschnittlich jeweils 4 bis 6 Familienangehörigen pro Flüchtling, weitere 1,5 bis 2,5 Millionen Muslime nach Deutschland kommen.

    Viele dieser Flüchtlinge, die jetzt in Deutschland sind, sind nach Deutschland geflohen, weil sie in Syrien als Islamisten, Salafisten, Dschihadisten, Terroristen in Gruppen wie der FSA (Freie Syrische Armee), der ISIS, der Ahrar al-Scham, Al Qaida, Al-Nusra-Front und anderen militanten Gruppen gegen Assad gekämpft haben und nun zu recht befürchten müssen, in Syrien vor Gericht gestellt zu werden und wegen terroristischer Kriegshandlungen ins Gefängnis zu kommen.

    Ein anderer Großteil sind religiöse Fanatiker, Kriminelle und Sozialschmarotzer, die sich auf Kosten Deutschlands einen faulen Lenz machen wollen und mit Bildung, Arbeit und Integration nichts am Hut haben…
    https://nixgut.wordpress.com/tag/mohammed-diayadi/

  137. Da ich heute leidern nicht ganz DA bin (im Kopp) ein kleiner Nachtrag zum eigentlichen Thema.

    ——-

    Der Kerl im obrigen Foto ist ein knallharter Salafist, welcher kläglich versagte bei seiner „Inszenierung“ in der Schmierenkomödie „Malviana, Diaa and the Love“ …

    Gottseidank – wird das nun alles langsam aufgedeckt.

    Hätte ich kein Praktikum bei der Gerichtsmedizin durchgemacht, ich würde glatt; den Mageninhalt meinerseits entleeren …

    Das Arschloch ist bester Anwärter auf den Herrn Baron von Münchhausen (Mann/Frau/Es kennt ihn üblicherweise):

    Deutsche Kultur:
    http://www.fotocommunity.de/photo/baron-von-muenchhausen-in-bodenwerder-peter-depping/1309449

  138. dnnleser 15. Januar 2018 at 23:04

    Bitte nich falsch verstehen guter Mann/Frau.

    Genau das ist Sinn und Zweck der Sache.
    Man kann auch mal lachen als „Nazi“.

  139. Noch was zu dnnleser:

    Ich bin alles, ausser LINKS! Das kann ich ihnen versichern.
    Altes Kaufmannswort, bzw. Hand drauf!

  140. „Diaa/Mohammed auf Facebook: Ich werde die Deutschen islamisieren“

    Das werden die vom Kika auch raus gefunden haben
    Dafür haben die ihre teuer bezahlten Mitarbeiter
    Immerhin bekommt die vom GEZ-Funk 8 Milliarden Euro pro Jahr.

    Also hat man es gewusst und genau DESHALB ausgewählt für diese billige Provokation des Steuerzahlers von dem Geld des Steuerzahlers.

  141. Nun, es gibt ja durchaus „liberale“ Muslime – nämlich die, die nicht glauben (also kein Kopftuch, kein Koran, selber verfolgt von anderen Muslimen etc). Das sind oft sogar Muslime, die als echte Asylsuchende/Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sind. Oftmals auch Konvertiten, die nun Christen sind. Die sind natürlich nicht so telegen, da sie sich der deutschen Gesellschaft angepasst haben, integriert. Die sprechen gut Deutsch, sind oftmals ziemlich mittelständisch mit gutem Einkommen und sehr froh, in Deutschland zu sein, um der wirklichen Verfolgung zu entgehen. Leider stehen diese wenigen Liberalen Muslime/Ex-Muslime fassungslos und machtlos dem deutschen Wahn entgegen, genau die Leute nun nach Deutschland zu hohlen, vor denen man doch selber vor ein paar Jahren geflohen ist.

  142. ALLE SCHIEBEN DIE LAST AUF
    MALVINAS MÄDCHEN-SCHULTERN

    „Die Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor erklärte dagegen, beide Positionen kämen gut zur Sprache und das Mädchen sehe ja offenbar die Konfliktlinien

    Die Medienpädagogin Maya Götz berichtete, dass sie durch Befragung von Kindern gesehen habe, dass Malvina als eine Person wahrgenommen werde, die weiß, was sie will.

    Malvina muss demnach rein rechnerisch 14 Jahre alt gewesen sein, als sie(!) die Beziehung zu dem syrischen Flüchtling begann – was der Sender jedoch nicht erwähnt…“
    https://www.welt.de/vermischtes/article172443111/Kika-Fluechtlings-Doku-Facebook-Like-fuer-Salafisten-irritiert-auch-Hessischen-Rundfunk.html

  143. Fredegundis 16. Januar 2018 at 04:26
    „Nun, es gibt ja durchaus „liberale“ Muslime – nämlich die, die nicht glauben (also kein Kopftuch, kein Koran, selber verfolgt von anderen Muslimen etc).“
    Wer den Islam auch nur ein wenig kennt weiß, daß ALLE die sich nicht radikal an Allahs Anweisungen im KORAN und an das Vorbild Mohammeds halten KEINE „Muslime“ sind.
    Sie sind Abtrünnige, Ungläubige deren Strafe der Tod ist. JEDER „Rechtgläubige“ darf sie töten und erhält einen Ehrenplatz bei Allah… In Europa töten sie meist „nur“ ihre Frauen, Töchter und Schwestern, die sich „unislamisch“ verhalten. Und glauben dabei ihrem Satans-Befehlshaber „Allah“ zu gefallen.
    Leider hat der Islam den arabischen Namen Gottes „Allah“ genauso aus Judentum und Christentum geklaut wie viele biblische Figuren und Geschichten. Vermutlich glauben deshalb einige immer noch, Allah sei mit unserem Gott der Christen und Juden identisch. Vor dem Jahre 622 war es vielleicht sogar von Mohammed so gemeint. Ab dann wandelte sich der Islam zu einer rassistischen, gewalttätigen und totalitären Ideologie.

  144. 1,75m Stiernacken, jederzeit kampfbereit mit Fäuste od. allem was so zur Verfügung steht.

  145. KiKa: 16, äh 17, äh 18, äh 19, äh 20… (GEZ)

    adler, Kurpfalz, Sonntag, 14.01.2018, 00:34
    Kann fortgesetzt werden, denn das Flüchtlingskind aus Aleppo sieht eher aus, wie 30. Außerdem heißt es nicht „Diaa“, sondern Mohammed. Und es liked Pierre Vogel.

    KiKa-Star Mohammed „Diaa“ (17-30) auf einer Kanone hockend:

    „Ich werde mit Allahs Hilfe bewirken, daß ich die Deutschen islamisiere
    (aus ihnen Muslime mache).“

    Mus Lim, Sonntag, 14.01.2018, 03:25
    Die Mutter der im KiKA-Film gezeigten Malvina ist als Flüchtlingsmutti bei der Arbeiterwohlfahrt in Fulda aktiv tätig und hat dort zwei „Patenschaften“ am Laufen, unter anderem mit dem auch im KiKA-Film gezeigten Diaa.

    Man mache sich das mal klar: Die Mutter steht quasi daneben, wie ein doppelt so alter Flüchtilant ihre 14-jährige Tochter anbaggert und sehr wahrscheinlich auch …

    Das syrische Goldstück macht sich also nicht nur an eine 14-Jährige ran, sondern es dankt damit auch noch seiner Wohltäterin, der als Patin fungierenden Mutter!!!

    Offenbar reichte es der Gutmensch-Mutti nicht, bei der Arbeiterwohlfahrt für Flüchtilanten tätig zu sein, zwei Patenschaften reichten auch nicht, sie bietet ihre Tochter feil, nein, sie muß ihr Gutmenschentum auch noch im Fernsehen dokumentiert sehen. Denn ohne Akzeptanz (Unterschrift/Einwilligungserklärung) und Aktivität (Hier! Nehmt mich, bzw. meine Tochter!) wäre die Doku ja nie entstanden.

    Mus Lim, Sonntag, 14.01.2018, 01:23
    Der überhaupt gar nicht angesprochene Hauptskandal dabei ist, daß ihre Mutter quasi daneben stand, während sie als Flüchtlingsmutti bei der Arbeiterwohlfahrt Fulda für die Flüchtilanten bei Kennlernpartys und sogenannten Patenschaften (so heißen Verkuppelungen in D heute) die Butterbrote schmierte.
    *http://www.wgvdl.com/forum3/index.php?mode=thread&id=80963

  146. Wie lange mag es noch dauern, bis der Deutsche Michel auf die Straße geht. Immer mehr Klagen auf Asyl werden positiv entschieden inkl. daraus resultierendem Nachzug. Durch das Maas’sche NetzDG wird die Meinungsfreiheit stark beschränkt und Kommentare z.B. auf FB können ruckzuck als volksverhetzend gelöscht werden. Merkt der Deutsche Michel etwas oder träumt er noch?

  147. OT

    O JE OJE; GEWITTER IN OWL!
    Bauernregel:
    „Wenn´s donnert übern nackten
    Wald, wird´s nochmal kalt!“

  148. @rob567 16. Januar 2018 at 10:45

    http://www.hessenschau.de/panorama/polizeischutz-fuer-paar-nach-kika-doku,kurz-polizeischutz-100.html

    Drohungen im Internet Polizeischutz für Paar nach KiKA-Doku

    Veröffentlicht am 15.01.18 um 18:54 Uhr

    Ein deutsch-syrisches Paar steht seit dem Wochenende unter Polizeischutz. Eine hr-Reportage über ihre Liebesgeschichte war vorher im TV-Jugendkanal KiKA ausgestrahlt worden.

    Als die Deutsche Malvina und der Syrer Diaa daraufhin auf rechten Internetseiten bedroht wurden, baten sie die Polizei um Hilfe. Laut Polizei Fulda wurde für das Paar zunächst ein Notrufsystem eingerichtet. Die Kommentare im Internet seien aber immer bedrohlicher geworden. Nun würden auch Streifenwagen zum Schutz des Paares eingesetzt.

    War abzusehen, dass sie jetzt die „Bedrohungs“-Karte spielen. Die Botschaft: „Rechte“ Internetseiten „bedrohen“ ein minderjähriges Mädchen. Das wäre indiskutabel, soll aber offensichtlich davon ablenken, welchen Mist man selbst gebaut hat. Natürlich wird suggeriert, auch bei PI oder bei Oliver Janich würde „gedroht“, weil es ihnen richtig unangenehm ist, dass ihre miese, gefährliche Propaganda nun breit und kritisch diskutiert wird. Es ist ihre Rache. Es ist natürlich grober Unsinn, dass hier einem minderjährigen Mädchen gedroht wird, das, wenn überhaupt, eher Opfer als Täter ist. Eine weitere miese Tour: Sie packen das naive, minderjährige Mädchen und den erwachsenen, rotzfrechen, verlogenen Islamisten zu einem „bedrohten Paar“ zusammen, was auch aus dem dreisten syrischen Stinkstiefel irgendwie ein Opfer macht.

    „Drohungen im Internet – Polizeischutz für Paar nach KiKA-Doku. (…) Nun würden auch Streifenwagen zum Schutz des Paares eingesetzt.“

    Ist klar! Wäre schlimm, wenn wirklich ein naives, minderjähriges Mädchen bedroht würde. Keine Frage.
    Eine Frage sein jedoch gestellt: Wo war eigentlich der „Polizeischutz“ für all die abgstochenen, verprügelten oder vergewaltigten europäischen Mädchen und Frauen in der Vergangenheit? Da mußte immer noch die „Armlänge Abstand“ reichen.
    Noch eine Frage: Wo ist der Polizeischutz mit seinen „Streifenwagen“ bei all den Prügelorgien und „Ehrenmoren“ in Deutschlands wuchernden Islam-Parallelgesellschaften? Da hällt man sich seit Jahren einfach raus – weil es politisch nicht opportun ist.
    Ihr Heuchler!

    „Öffentlich-rechtlicher Rundfunk“ – wie tief wollt ihr eigentlich noch sinken?

  149. TAQIYYA-MEISTER MOHAMMED DIAYADI
    ALIAS DIA JADID, zw. 19 u. 33 Jahre alt

    SAG: „Das war als Scherz gemeint“, WURDE
    IHM JETZT VORGEKAUT!

    Am Montag bestätigte der HR der WELT ebenso, dass Diaa in einem Facebook-Post auf Arabisch schrieb: „Ich werde bewirken, dass alle Deutschen zum Islam konvertieren“. „Das war als Scherz gemeint“, sagte Christian Bender vom HR, der mit Diaa gesprochen hat…

    Diaas Facebook-Profil ist gelöscht – auf Anraten der Polizei…

    Die öffentlich-rechtlichen Sender bemühten sich darum, der Diskussion zwar offen zu begegnen, sie aber abzukühlen…

    …aber offenbar war Malvina, als sie mit Diaa zusammen kam, zudem erst 14…

    ➡ Die „Deutsche Welle“-Redakteurin Zhang Danhong(O-O, NAZI;) schrieb, Kika dokumentiere mit dem Beitrag „das Scheitern der Flüchtlingspolitik: Offensichtlich gefälschtes Alter; Ankerkind, das die ganze Familie herholen soll; keine Integrationswilligkeit; dafür fest entschlossen, Deutschland zu islamisieren.“…
    https://www.welt.de/kultur/medien/article172481944/Kika-Protagonist-auf-Facebook-Das-war-als-Scherz-gemeint.html

  150. Angebl. bloß ein Ramadanendscherz
    MOHAMMED NUR EIN WITZBOLD?

    “Ich werde mit Allahs Hilfe bewirken, dass ich das deutsche Volk islamisieren kann.” (In einer anderen kursierenden Übersetzung heißt es: “Bei Allah, ich werde es so bewerkstelligen, daß die Deutschen konvertieren.”)

    Der HR hat den Post auf Twitter bestätigt. Allerdings soll es sich “hierbei um einen Scherz (Diaas) zum Ende des Ramadan” gehandelt haben…
    http://www.huffingtonpost.de/entry/kika-sendung-salafisten-islamisten-diaa-malvina-kritik-afd_de_5a5d9cd5e4b0fcbc3a12c99a
    Eid al-Fitr/Seker Bayrami: Klar, wenn am Ramadanende Mohammeds siegreicher Angriff(Schlacht von Badr: Sklaven- u. Beutemachen, Köpfen, Vergewaltigungen) auf seinen Geburtsstamm, die Quraisch(-iten), drei Tage lang – wie einst Mohammed u. seine Raubkrieger – gefeiert wird, dann macht man schon mal Scherze auf Kosten der Kuffar.

  151. Umstrittener Kika-Film : Problembewusst?

    Von Michael Hanfeld
    -Aktualisiert am 16.01.2018

    (:::)

    Am vergangenen Samstag beschäftigte sich der HR in einer Sonderausgabe der Sendung „Engel fragt“ eigens damit. Doch war der Konstellation nach leider von vornherein entschieden, wie die Sache laufen würde. Fünf Diskutanten waren geladen, vier gaben eine positive Einschätzung des Films ab, und ein Kritiker trat auf – von der AfD…

    Dazu freilich tragen auch die Funde auf der Facebook-Seite von Diaa Mohammed bei, die inzwischen die Runde gemacht haben. Er hat die Seite des Salafisten Pierre Vogel gelikt und bei einer anderen Gelegenheit auf Facebook – dem Sinn nach – die Botschaft hinterlassen, seinen Teil zur Islamisierung Deutschlands beitragen zu wollen.

    ➡ Das, so heißt es auf Anfrage beim HR, sei ein Scherz zum Ende des Ramadans gewesen, zu dem die Jugendlichen – man sieht Diaa auf einem Bild auf einer mittelalterlichen Kanone sitzen – „darüber gefeixt“ hätten, „dass sie die Kanone feuern, wenn sie wieder essen dürfen“…
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/umstrittener-kika-film-malvina-diaa-und-die-liebe-problembewusst-15400411.html

  152. BETR.:
    Maria-Bernhardine at 15:15 Uhr
    Maria-Bernhardine at 15:40
    Maria-Bernhardine at 15:44

    JEDER MOSLEM IST KORANISCH VERPFLICHTET ZU
    MISSIONIEREN(DA´WA); DEN ISLAM AUF DER
    GANZEN WELT ZU VERBREITEN UND ZU VERANKERN,

    …BIS JEDER AN ALLAH GLAUBT.

    MIT ALLEN MITTELN, BESONDERS MIT DEM SCHWERT.

    FÜR ALLAH AUF DESSEN WEG ZU WANDERN(HIDSCHRA)
    UND DSCHIHAD ZU LEISTEN.

    So wird er(Mohammed) in Sure 23:73 mit den Worten angesprochen: „Du rufst die Menschen auf einen geraden Weg“. Und in Sure 16:125 wird er aufgefordert: „Ruf (die Menschen) mit Weisheit und einer guten Ermahnung auf den Weg deines Herrn und streite mit ihnen auf eine möglichst gute Art“. In Sure 57, deren Anfang Theodor Nöldeke für mekkanisch hält, heißt es, an die Menschen gerichtet: „Warum wollt ihr (denn) nicht an Allah glauben, wo doch der Gesandte euch dazu aufruft, an euren Herrn zu glauben“ (Sure 57:8).

    In Sure 12:108, die der spätmekkanischen Zeit zugeordnet wird, wird der Ruf zu Allah zum ersten Mal als eine Aufgabe beschrieben, die nicht nur der Prophet erfüllt, sondern auch all diejenigen, die ihm folgen. An einer anderen Stelle, die etwa derselben Zeit entstammt, wird die Frage formuliert: „Wer hätte etwas Besseres zu sagen, als einer, der die Menschen zu Allah ruft, tut, was recht ist und sagt: ‚Ich bin (einer) von denen, die sich (Allah) ergeben haben‘?“ (Sure 41:33). Ein Koranwort, das der medinischen Zeit entstammt, beschreibt Da?wa schließlich als eine der gesamten Umma obliegende Aufgabe und hebt sie gleichzeitig auf eine moralische Ebene: „Aus euch soll eine Gemeinschaft (von Leuten) werden, die zum Guten aufrufen, gebieten, was recht ist und verbieten, was verwerflich ist. Denen wird es wohlergehen“ (Sure 3:104).
    (WIKIPEDIA)

  153. Mohammed Diayadi alias Dia Jadid hat
    die Missionspflicht mit der Muttermilch
    aufgesogen. Das listige Gequatsche, er
    habe nur gescherzt, ist Taqiyya vom
    Feinsten.

    Er missioniert bereits für den Islam, indem
    er Malvina zu islamkonformem Verhalten
    und Bekleidung überredet(e) u. sie zur
    Islamkonversion auffordert(e).

    Er wird niemals locker lassen. Er
    wird sie immerwieder damit nerven:
    Steter Tropfen höhlt den Stein!

    Wenn ein (frommer) Moslem die Beute erst
    in seinen Krallen hat, läßt er nimmer los, ggf.
    folgt die Lösung(Ehrenmord) wie in Kandel.

  154. Der Liberalismus vermag mit dem Mohammedanismus nicht zu streiten

    Wie es scheint muß nun der Liberalismus in Europa die bittere Erfahrung des Marxismus in Baktrien machen: Weltliche Heilslehren vermögen nicht mit den metaphysischen zu streiten. Entsprechend gewann der Marxismus in Baktrien mit seinem Klassenkampf und der Vergesellschaftung der Produktionsmittel keinen Blumentopf gegen den mohammedanischen Glaubenskampf, dessen gefallene Streiter unmittelbar ins Paradies eingingen, mochte der Marxismus die Religion auch noch so sehr als das Opium des Volkes geißeln. Beim Liberalismus kommen nun erschwerend dessen eigentümliche Schwächen hinzu: So gewährt er dem Mohammedanismus – im Namen der Religionsfreiheit – faktisch Narrenfreiheit und wundert sich dann, daß dessen Glaubenseiferer einen liberalen Staat nach dem anderen aus den Angeln heben. Bissig wird der Liberalismus dagegen nur, wenn irgendjemand auf den ursächlichen Zusammenhang zwischen Mohammedanismus und dessen Glaubenseifer hinweist oder die mohammedanische Masseneinwanderung ablehnt.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

Comments are closed.