Print Friendly, PDF & Email

Am Samstag strahlte der Hessische Rundfunk (hr) den KiKA-Propagandafilm „Malvina, Diaa und die Liebe“ aus, um in einer Nachbesprechung – unter anderem mit dem AfD-Bundestagsabgeordneten Dr. Dirk Spaniel – die derzeitige Kritik an dem Film auszuräumen. Diese Tendenz und Zielsetzung kam in der letzten Frage zur Sendungsankündigung zum Ausdruck, die nicht etwa neutral an die aktuelle Diskussion herangeht, sondern ihr mit Unverständnis begegnet: „Was ist los in unserer Gesellschaft, dass ein Film im Kinderkanal für so viel Aufregung sorgen kann?“

Also die Gesellschaft ist schuld oder Teile in ihr, wenn kritische Fragen zu aktuellen Phänomenen in dieser Gesellschaft gestellt werden: Missbrauch der Altersangabe von angeblichen Minderjährigen unbegleiteten Flüchtlingen; Mentalitätsunterschiede zwischen Menschen aus islamisch und westlich geprägten Ländern, mit ihren vielfältigen Auswirkungen: Verhalten bei Konfliktlösungen (Durchsetzung vs. Zurücknehmen eigener Positionen), ein Frauenbild, das zum Teil aggressive Reaktionen hervorrufen kann, wenn eine westliche Frau sich anders verhält als „erwartet“.

Hier soll nur ein kleiner Teilaspekt aus den (zu) vielen problematischen Fragestellungen beleuchtet werden, die der Film mit sich brachte. Es geht um die Altersangabe bei Diaa, um seine Altersangabe im doppelten Wortsinn: Darum, was er selbst angegeben hat und wie alt er vom hr gemacht wird.

Michael Stürzenberger hatte Samstag auf PI-NEWS eindrucksvoll verschiedene Fotos zusammengestellt, die das jeweilige angebliche Alter von Diaa zeigen, und diese mit kritischen Anmerkungen kommentiert. Dieser Aspekt wurde auch in der HR-Diskussion angeschnitten, allerdings mit folgendem Tenor (ab Minute 7):

Zu Beginn der Dreharbeiten war Malvina 14, Diaa 17, und es habe sozusagen nur einen Schreibfehler im Exposé des Filmes gegeben (ab 7:54), mit dem Diaa nichts zu tun habe. Dies sei ein Fehler des Senders, ein „ganz blöder Fehler“, der eine Diskussion geöffnet habe. Leute würden nun über dieses Alter „hin und her philosophieren“, so die hr-Fernsehdirektorin Gabriele Holzner. Holzner weiter: „Jedenfalls haben wir überhaupt keinen Anlass, äh, da irgendwelche Zweifel zu haben. Für uns war das Alter dieses jungen Mannes von Anfang an klar, wir haben das logischerweise geprüft und haben amtliche Papiere vorliegen, äh, die, ne klare Altersangabe zeigen.“

Diese tollen „amtlichen Papiere“ sind „ein von deutschen Behörden ausgestellter Reisepass“, wie Holzner in der Hessenschau (2:47) zugibt. Die Journalistin Holzner zu diesem Ausweispapier: „Das hat uns genügt.“

Diese „amtlichen Dokumente“ (Holzner gebrauchte in der Sendung gestern den Plural) dürften so entstanden sein, dass Diaa gefragt wurde, wie er heiße, woher er komme und wie alt er sei. Die Angaben vom BAMF zu Papier gebracht ergaben dann für Diaa ein „amtliches“ Ausweis-Dokument, ist ja ausgestellt von einem deutschen Amt. Ob er einen syrischen Ausweis vorlegte, wird nicht erwähnt. Man darf wohl davon ausgehen, dass er „verloren“ ging, wenn das Fernsehen dazu schweigt.

Ein solches „amtliches Dokument“ ist aber natürlich ohne jeden Aussagewert darüber, inwieweit das auch stimmt. Noch einmal: Das Aussehen dieses mitteljungen Mohammedaners legt es durchaus nahe, dass er gelogen haben könnte, keine Seltenheit bei den Goldschätzen, die bei uns im Laufe der letzten zwei Jahre aufgeschlagen sind. In der ZEIT wird die Zahl der Lügner mit drei Viertel angegeben. Holzners Angaben sind also durchaus zu hinterfragen, und wäre sie Journalistin, hätte sie das auch getan.

Wie nun umgehen mit solch einer Unsicherheit? Altersbestimmungen sind mittlerweile sehr einfach möglich. Man könnte also Diaa – der ja in Wahrheit Mohammed heißt – freundlich bitten, seine Behauptung mit Hilfe eines DNA-Tests unter Beweis zu stellen. Was könnte dann passieren?

  1. Es zeigt sich, dass er die Wahrheit gesagt hat. In dem Falle würden wir uns in aller Form bei ihm entschuldigen.
  1. Es kommt heraus, dass er gelogen hat. Dies würde zum nächsten Desaster für den hr und die öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten insgesamt führen. Es würde sich dann erneut zeigen, dass sie nicht Vierte Gewalt im Staate sind, die Missstände recherchieren und aufdecken, sondern der Wurmfortsatz einer Regierung, die schon lange den Boden des Rechtsstaates verlassen hat.

Und so lässt sich dann das jetzt folgende Nicht-Wahrnehmen dieser Möglichkeit, schnell und sicher Diaas/Mohammeds Alter zu bestimmen, erklären. Wer sich damit nicht zufrieden geben mag, sollte beim hr nachfragen und sie an ihren Auftrag erinnern, der nicht in der Dienstbarkeit gegenüber der Merkel-Regierung besteht.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

227 KOMMENTARE

  1. Nicht der Verbrecher ist Schuld, sondern sein Opfer oder die Gesellschaft, in der er lebt.

    Logik der 68er.

  2. Man wird beim ÖR-Fernsehen keine Altersbestimmung befürworten, denn die Chance mal wieder daneben gelegen zu haben ist sehr groß. Der Reisepass, ausgestellt von einem deutschen Amt beruht ganz sicher auf „eigenen Angaben“ des Antragstellers, also von Mohamed, oder wie der auch immer heißt. Es sollte sich nun auch bis in die Redaktionsstuben des Staatsfernsehens herumgesprochen haben, wie die Neubürger bei den eigenen Angaben gelogen haben. Aber darüber wollen die ja nicht berichten, weil von „Oben“ die Anweisung besteht nichts Negatives über die sogenannten „Flüchtlinge“ zu berichten.

  3. Das sage ich nun schon seit über 2 Jahren: Deutsche Behörden verschaffen fremden, nicht identifizierten Personen, neue Identitäten. So etwas kannte man bisher nur aus Bananenrepubliken, die sich diesen Service teuer bezahlen ließen. Deutschland bietet diesen Dienst, hundettausenden illegalen Einwanderern völlig kostenlos an, gerne auch mehrfach. Anschließend werden diese Leute auch noch rundum versorgt, verköstigt und gepflegt. Deutschland ist eine Bananenrepublik mit Tendenz zum Irrenhaus.

  4. Einfach nur noch irre!

    Ich als Einheimischer muss bei jeder Behörde Ausweispapiere, Führerschein, Geburtsurkunden, Angelschein und was weiß ich vorlegen und im Land der rotgrünen Irren können dreißigjährige Männer mit Vollbart sich als Fünfzehnjährige ausgeben.

    Irrer gehts nimmer!

  5. Wie man inzwischen auch wissen kann, hat das UNHCR auf Lesbos, die vielen „syrischen“ Flüchtlinge überprüft und ganz 12,7% als das eingeordnet was diese angaben und wo deren Herkunft, Ort u.s.w. prüfbar übereinstimmten. Ganze 87% dieser angeblichen syrischen Kriegsflüchtlinge, kamen demnach nicht aus Syrien!
    Ob dieser turbogealtete Salafistenfreund wirklich aus Ost-Aleppo stammt, darf also bei der „Wahrscheinlichkeit von nur 12,7%“ ebenfalls mit Recht bezweifelt werden.

  6. Hallo, ich mal wieder!

    Wer glaubt denn dem hässlichen Rundfunk??

    Außerdem ist das alles nur Geplänkel.

    In Berlin wird, jahrelang zusammen mit Brüssel geplant, der Untergang Deutschlands beschlossen.

    Bitte um das Wesentliche kümmern .

    Rabbit

  7. Hallo, ich mal wieder!

    Wer glaubt denn dem hässlichen Rundfunk??

    Außerdem ist das alles nur Geplänkel.

    In Berlin wird, jahrelang zusammen mit Brüssel geplant, der Untergang Deutschlands beschlossen.

    Bitte um das Wesentliche kümmern .

    Rabbit

  8. War eigentlich zur Zeit der Ausstrahlung dieser Quasselrunde bekannt, dass Mohamed ein Salafisten-liker ist?

  9. Merkels moslemische negride Asylanten/Invasoren dürfen hier rauben, morden, vergewaltigen, plündern und Terror verbreiten aber geröntgt werden dürfen sie nicht.
    .
    Deutsche Patienten werden normal zum Röntgen geschickt.. Das geht..
    .
    Aber bei Asylanten geht das nicht.
    .
    Was stimmt in diesem KRANKEN Land nicht mehr.?
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Feststellung des wirklichen Alters
    .
    Darf man minderjährige Flüchtlinge einfach röntgen?

    .
    In Kandel (Rheinland-Pfalz) hatte ein angeblich 15-jähriger Flüchtling aus Afghanistan das Mädchen Mia (15) erstochen – sie starb. Durch die erheblichen Zweifel an seinem Alter kocht die Diskussion hoch: Reichen die Regelungen zur Feststellung des Alters von jungen Flüchtlingen?
    .  
    Ob das Gesetz erlaubt, dass Flüchtlinge auch radiologisch, etwa durch Röntgenstrahlen, untersucht werden, ist umstritten. Auch deshalb wenden viele Bundesländer die medizinischen Methoden nicht an. 
    .
    Innenpolitiker sehen die Röntgenuntersuchung durch das Gesetz gedeckt. Denn im Aufenthaltsgesetz des Bundes steht, dass bei Zweifeln „erforderliche Maßnahmen” zu treffen sind, um das Alter festzustellen. Und dazu gehören auch: körperliche Eingriffe, wenn keine Nachteile für die Gesundheit des Ausländers zu befürchten sind. 
    .
    http://www.bild.de/politik/inland/fluechtlinge/roentgen-alterfeststellung-54466116.bild.html
    .
    Merkels Asylanten sofort ALLE RAUS!
    .
    Und Merkel gleich mit!

  10. BePe 14. Januar 2018 at 16:31
    Die Info, daß der verliebte Mohammed, die Deutschen mit Hilfe Allahs zu Moslems machen will, stammt auch von Oliver Janich, aus seinem neuesten Video. Die Übersetzung stammt von Imad Karim.
    https://youtu.be/LU7vHQHCIww

  11. „Di – A A“ heißt Mohammed. Warum wird da so ein Fantasiename eingesetzt?

    Meine Nichte meinte gestern: „Das ist der Kinderkanal, und „AA“ ist doch den Kleinen seit Kindesbeinen bekannt. Mußt du AA? Damit ist schon alles gesagt,“ grinste und verschwand.

  12. Immerhin…falls dem Mädchen in absehbarer Zeit etwas zustoßen sollte, wird die Altersfeststellung ja nachgeholt.

  13. Man kann sich das Geschwätz von den linken Schwätzern nicht anhören. Punktuell weiterschalten, was Dr. Dirk Spaniel zusagen hat, das war es dann.

  14. „Mentalitätsunterschiede zwischen Menschen aus islamisch und westlich geprägten Ländern“

    LOL.
    Unüberbrückbare grundlegende Unterschiede (menschlich vs unmenschlich) in bestialischen Kulturen versus zivilisierten Kulturen, die WEGEN dieser Unterschiede der jeweiligen Populationen so sind wie sie sind.

  15. Und den Vogel schiesst ab… TATAAAA…. T-Online mit Lamya Khaddor. Highlights fett unterlegt.

    Diese Liebe fordert uns alle heraus
    […]
    Die KiKa-Doku gibt viele Hinweise auf potenzielle Liebeskrisen, die man mit Jungen und Mädchen in Einwanderungsgesellschaften bereden sollte. Viele binationale oder bireligiöse Beziehungen funktionieren gut, manche scheitern. Herausforderungen gibt es in jeder Partnerschaft. Wichtig ist, sich über mögliche Stolpersteine vorher mal Gedanken gemacht zu haben.
    […]
    Die massive öffentliche Kritik an dem Film, mehr als einen Monat nach der Erstaustrahlung Ende November, schließlich ist hanebüchen. Die künstliche Aufregung ist wieder mal ein Produkt der sozialen Medien, primär betrieben von jenen Stimmungsmachern gegen muslimische Flüchtlinge,

    die Angela Merkel für eine „Volksverräterin“ halten oder den öffentlich-rechtlichen Rundfunk als „Staatsfunk“ diffamieren. Vergessen Sie diese Hysterie. Um die Sache geht es diesen Scharfmachern nicht.

    Frechheit PI-NEWS nicht zu erwähnen!

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_83038670/streit-um-kika-doku-wie-uns-die-liebe-zwischen-einheimischen-und-gefluechteten-herausfordert.html

  16. Einfach lächerlich die Kader sowie die restlichen Gutmenschen . Der einzigste der gemerkt hat wo die Reise hingeht in dieser einseitigen Diskussion war der Herr von der AFD. Man konnte regelrecht spüren wie politisch korrekt die geantwortet haben und den Moslem und sein persönliches Eigentum schön geredet haben. In dieser Zeit merkte man richtig das ich erstens der Kader eins auf ihre Visage knallen möchte und den Rest außer AFD für 3 Wochen in ein Invasorenheim stecken.

  17. „sondern ihr mit Unverständnis begegnet: „Was ist los in unserer Gesellschaft, dass ein Film im Kinderkanal für so viel Aufregung sorgen kann?““

    Schön, dass diese Pfeifen nicht wissen was los ist, denn so können sie nicht reagieren und werden vom kommenden Orkan hinweggefegt.

    ARD/ZDF/KIKA müssen als Organisation zerschlagen werden.

  18. So zensiert die HAZ.

    Als in einem Kommentar auf die überteuerten Studentenwohnungen in Hannover im Vergleich zu den komfortablen Unterbringungsvillen für arabische und afrikanische Illegale hingewiesen wird, habe ich schnell den Kommentar gesichert.
    Und siehe da: Wenige Minuten später war er von der SPD-HAZ gelöscht!

    „Studentenwohnheim am Kronsberg findet kaum Mieter

    15 Quadratmeter für 510 Euro

    214 Wohneinheiten gibt es im seit vier Monaten geöffneten Chic 7 nahe dem Expo-Wal. Doch derzeit sind erst 17 Namensschilder beschriftet – hohe Preise und die Randlage schrecken viele Interessenten ab.

    Der 25-Jährige kommt aus Fürstenfeldbruck. „Ich hatte nur ein kurzes Zeitfenster, um mir in Hannover eine Wohnung zu suchen, da bin ich auf dieses Heim gestoßen“, erzählt der Student aus Bayern. Seit dem 1. Oktober 2017 lebt er in Zimmer 1001, auf 15 Quadratmetern für 510 Euro. „Der Preis steht in keiner Relation zu dem, was einem hier geboten wird“, klagt er. Zwar umfasse die Miete auch die Nebenkosten wie Strom, Heizung, Wasser plus freien Internetzugang, zwar gebe es für die zehn Studenten jeder Wohneinheit eine Gemeinschaftsküche – doch zu seinem Appartment zählt nur ein kleines Bad mit Dusche, keine Küchenzeile. „Und in der Gemeinschaftsküche müssen sich die sechs Leute, die derzeit auf meiner Etage wohnen, zwei Kühlschränke teilen, das ist echt knapp“, meint er. Besonders ärgerlich findet er, dass er bei diesen stolzen Preisen auch noch 2,50 Euro pro Waschmaschinengang im Keller zahlen muss: „Das ist heftig.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Hannover-Studentenwohnheim-steht-leer

    #5

    Genus__Ich

    14.01.2018, 13:35:00

    Zu # 1

    Das letzte Mal, als ich eine Antwort auf die Frage des Verbleibs der sprudelnden Steuereinnahmen suchte, wurde ich bei der Unterbringung des afghanischen Mörders aus Kandel fündig. „MIO Kinder- und Jugendhilfe“, ein inhabergeführtes Unternehmen, das Jugendämtern ambulante und stationäre Maßnahmen anbietet. „Dazu gehören auch zwei Wohngruppen in Neustadt für vier beziehungsweise fünf Jugendliche ab 15 Jahren. Die Wohnung, in der offenbar bis Mittwoch der Tatverdächtige lebte, wird als 190 Quadratmeter großes „schönes Einfamilienhaus mit vier eingerichteten Einzelzimmern mit Garten, Gartenhaus und Garage“ beschrieben.“ > Gut, die Zinsen sind niedrig und die Geldströme fließen offensichtlich üppig in die Tilgung, mag man im ersten Moment spekulierend denken. Wie sagte der zufriedene Verhandler Weil noch gleich: „Aber diese Bundesmittel sind hoch interessant für unsere Schulen und werden dort oft geradezu herbeigesehnt. Das ist eine ganz wichtige Nachricht: Der Bund engagiert sich jetzt endlich für die Bildung. „ Begeistert klappe ich den Kommentar zu und denke mir, „Alles nur eine Frage der Priorisierung“ und die passt dermaßen gut, dass man vor Freude blau anläuft. Quelle https://www.rheinpfalz.de/lokal/aus-dem-suedwesten/artikel/bluttat-in-kandel-fragen-nach-informationsaustausch/

    #5

    14.01.2018, 13:35:00

    Verstoß gegen Nutzungsrichtlinien

    Aufgrund eines Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen wurde dieser Kommentar entfernt.

  19. Die MohammedanerIn Islamya Kaddor sagt „Islamismuspräventionsarbeit?“ Diese VersagerIn hat schon durch ihre „Islamismuspräventionsarbeit“ Schüler als Terroristen an den IS verloren!

  20. Malvina ist so gut wie TOT..
    .
    Wenn die Malvina sich von diesem Moslem trennt, ist sie so gut wie tot..
    .
    geköpft
    mit Säure übergossen
    mit heißem Wasser übergossen
    zusammengeschlagen
    zu Tode vergewaltigt
    mit dem Auto zu Tode geschleift
    vom Haus geworfen
    grausam gemessert
    .
    sie kann sich was aussuchen..

    .
    Dieser Moslems gehört nicht nach Deutschland. Dieser Moslem ist hoch gefährlich und eine Gefahr für unsere dt. Frauen und Mädchen.
    .
    Aber es muss erst wieder eine dt. Frau sterben.
    Dann ist das Geschrei wieder groß..

  21. Zum Thema „amtliche Papiere“. Als ich meinen PA erneuern musste, saß ein indisch aussehender Kerl am Nebenschalter. Interessiert war mein Ohr am Nebenschalter, als ihm die Dame Fragen stellte. Kein Dolmetscher, sie sprach auch nicht Englisch, sondern fragte ihn auf Deutsch; Woher? Seine Antwort: Damaskus. Wie alt? Seine Antwort mit den Fingern; 30. Das genügte. Die Dame drehte den Fragebogen zu ihm. Er unterschrieb und fertig war die Prozedur für das Ausstellen eines „amtlichen Papiers“. Also geschenkt, was die „Fernsehdirektorin“ Gabriele Holzner von „amtlichen Papieren“ und Glauben schenken faselt.

  22. BePe 14. Januar 2018 at 16:45

    Auch das will ich nicht mehr ausschließen, finanziert mit Mitteln des NRW-Steuerzahlers!

  23. Lamya Khaddor
    Hat die eine Schlankheitskur durchgezogen, die war doch früher erheblich beleibter?

  24. Wie einfach ist es doch, den Fernsehzuschauer mit halben Informationen auf das Glatteis zu führen! Ich hatte per Zufall diese Sendung teilweise geschaut, in der es immer wieder um das korrekte Alter des Syrers ging.Als Frau Holzner gefragt wurde, ob er denn Papiere habe, aus denen sein Alter hervorgeht, sagte diese spontan „ja“. Da war auch mein erster Gedanke, dass das auch stimmen müsse und er durch den Bart älter aussieht. Nie wäre ich darauf gekommen, dass dieser Pass nach seinen Angaben hier in Deutschland fabriziert wurde! Das ist wieder ein gutes Beispiel für Informationen, die zwar nicht gelogen sind aber auch nur die halbe Wahrheit sind!

  25. Eurabier 14. Januar 2018 at 16:43

    Der islamophile Rotary Club schätzt

    die MohammedanerIn Islamya Kaddor,

    deshalb hat sie von den Rotariern einen Förderpreis erhalten.

  26. Neben der Islamisierungsaussage „Ich werde mit Allahs Hilfe bewirken, dass ich das deutsche Volk islamisieren kann“ von Diaa/Mohamed gibt es noch die Lüge zu dem Pierre Vogel like auf FaceBook.

    Reise nach Mekka mit Hasspredigern
    Denn Diaa hatte die Facebook-Seite des radikalen Islampredigers Pierre Vogel geliket – laut dem hessischen Rundfunk, um an einem Gewinnspiel teilzunehmen. WAS da allerdings verlost wurde, dürfte den Sender weniger freuen. Denn Diaa interessierte sich offenbar für eine Pilgerreise nach Mekka in Begleitung von Vogel selbst und dem fast noch radikaleren Abul Baraa.

    http://www.krone.at/1613681

    Dabei sind Gewinnspiele im Islam Haram
    https://www.youtube.com/watch?v=JZHGnyxLIQg

    Diaa/Mohamed ist ein notorischer Lügner und wenn Malvina klug ist trennt sie sich sofort von ihm. Denn auf Lügen kann man keine glückliche Beziehung bauen!

  27. kitajima 14. Januar 2018 at 16:35

    Soweit ich das mitbekommen habe, hat Oliver Janich den ganzen KIKA-Skandal als erster aufgedeckt.

    Oliver Janich wurde übrigens bei Youtube gesperrt!

    siehe hier:

    Mohamed „Diaa“: Ich werde die Deutschen islamisieren – mir droht Youtube-Löschung

    https://www.oliverjanich.de

  28. Der Kika-Sender macht mit vorauseilendem Gehorsam, muslimische Missionsarbeit, anders kann die ausgestrahlte Love-Story nicht verstanden werden. Eine Hommage auf die nicht existierende Integration.

    Eine Religionsfreiheit, wie sie im Grundgesetz steht, bietet der Islam nicht. Ein Moslem darf nie aus seiner „Religion?“ austreten, ergo ist die im Grundgesetz verankerte Religionsfreiheit nicht erfüllt. Der Islam ist nicht mit dem GG vereinbar, da es keine Freiwilligkeit in dieser angeblichen Religion existiert. Nur privat und heimlich darf ein Mohammedaner den Islam nicht mehr ausüben. Dies wissen sehr wohl unsere Verfassungsrichter!!!

  29. Lasst euch nicht verarschen, Grünscheißer lügen, wenn sie das Maul aufmachen.
    Die wussten über den moslemischen Deutschlanderoberer genau Bescheid!

  30. Hat er ihr in die Haut tätowieren lassen:“Eigentum von Mohammed“und sie dann auf den Strich geschickt?
    Wie das in diesen „Kreisen“ nun mal so üblich ist?
    Schließlich ist eine Weiße Ungläubige wertlos, für jeden Mohammedaner!
    Ich habe leider den Fehler gemacht und durch die Aufforderung „Ließ“ in der Fußgängerzone, wirklich dieses Menschen verachtende Machwerk zu lesen.

  31. Holzner behauptet, den syrischen Pass gesehen zu haben…….

    Ist es wirklich ein syrischer Pass?

  32. Gerade habe ich gelesen, daß Di A A Morddrohungen erhalten soll, weil er nicht streng genug mit der deutschen Kuffar umgehe.

  33. Drohnenpilot 14. Januar 2018 at 16:44

    Malvina ist so gut wie TOT..
    .
    Wenn die Malvina sich von diesem Moslem trennt, ist sie so gut wie tot..
    .
    geköpft
    mit Säure übergossen
    mit heißem Wasser übergossen
    zusammengeschlagen
    zu Tode vergewaltigt
    mit dem Auto zu Tode geschleift
    vom Haus geworfen
    grausam gemessert
    .======================
    aber das bestimmt nicht im lügen-tv tematisiert….

  34. Cendrillon 14. Januar 2018 at 16:39
    Und den Vogel schiesst ab… TATAAAA…. T-Online mit Lamya Khaddor. Highlights fett unterlegt.

    Diese Liebe fordert uns alle heraus
    […]
    Die KiKa-Doku gibt viele Hinweise auf potenzielle Liebeskrisen, die man mit Jungen und Mädchen in Einwanderungsgesellschaften bereden sollte. Viele binationale oder bireligiöse Beziehungen funktionieren gut, manche scheitern.

    Welche funktionieren denn? Zwischen Menschen aus menschlichen Kulturen nehme ich mal an.
    Zwischen Menschen und eiskalten manipulativen Unmenschen (wie z.B. Muslimen) „funktioniert“ es, wenn man sich der Bestie unterordnet oder irgendwie von besonderem Wert für sie ist (Geld, Status etc.).

  35. Jetzt sagt Holzner, dass man beim Alter gepatzt habe…..

    Aber sie kannte den Pass und das Alter und hat nicht interveniert?

    Wahrscheinlich ging der Hassische Rundfunk davon aus, dass diese Lüge nicht auffliegen würde!

  36. An Alle: Sperrt KIKA und lasst diesen üblen Propagandasender nicht auf Kinder los. Gleiches gilt für die teils linksextreme ARD-Funk-Propaganda im Internet. Kinder sollte man eh von ARD/ZDF fernhalten. Es sei denn, die Filme sind mindestens 15 Jahre alt.

  37. der und sein Clan werden uns für ewig auf der Tasche liegen. Ich habe so genug von diesen Moslems. In meiner Übernachbarschaft leben 18 von diesen „Jungmännern“, liegen bis Mittags im Bett und lungern dann bis in die Nacht rum.

  38. Eurabier 14. Januar 2018 at 16:51

    Holzner behauptet, den syrischen Pass gesehen zu haben…….

    Ist es wirklich ein syrischer Pass?
    ————–
    Holzner sagt in der Hessenschau, er habe ein von deutschen Behörden ausgestellten Reisepass gezeigt.
    Gibt es noch eine Aussage von Holzner, er hätte einen syrischen Pass gezeigt?

  39. Kann man im befriedeten Aleppo nicht in Erfahrung bringen wie alt diese Zecke wirklich ist?

  40. Das bedeutet, er war volljährig und sie ein 14 jähriges Kind. Weckt jemand die Staatsanwaltschaft auf?

  41. BePe 14. Januar 2018 at 16:55

    Richtig!
    Da muss aber die AfD aktiv werden und zwar dalli, dalli!

  42. Demonizer 14. Januar 2018 at 16:56

    Ein von deutschen Behörden ausgestellten Pass? Dann wäre Mohammed (14) ja deutscher Staatsbürger!
    Wurde er eingebürgert, wenn ja, auf welcher Grundlage wurde das Geburtsdatum eingetragen?

  43. PI:
    Holzners Angaben sind also durchaus zu hinterfragen, und wäre sie Journalistin, hätte sie das auch getan.

    Holzner ist Journalistin:

    http://www.hr.de/unternehmen/struktur/fernsehdirektion,fernsehdirektion-100.html

    Die Tussis wollten glauben, was sie von dem Typen serviert kriegten und sie wollten auch ihren eigenen Augen nicht trauen, denn jeder mit Verstand in der Birne hätte gesagt, dass dieser angeblich Jugendliche zehn Jahre älter ist als behauptet. Interessant übrigens, dass die eigentlich Verantwortliche, HR-Redakteurin Tanja Nadig, es bisher verstanden hat, sich diskret im Hintergrund zu halten. Die hier (und „Malvina, Diaa…“-Macher Giacopuzzi gleich mit):

    http://www.freundederkuenste.de/aktuelles/medien-ausschreibungen/ankuendigung/fuer-seinen-film-wieder-zurueck-maxis-weg-nach-hause-kinderfernsehpreis-emil-fuer-hr-produktion.html

  44. von Politikern gehasster Bio-Deutscher 14. Januar 2018 at 16:50

    Die BRD muss Kernsaniert werden! Besser Abriss und Neuaufbau. 😉

    Dieser Staat ist innerlich völlig verfault, verrottet, verschimmelt und das Fundament zeigt bedenkliche Risse und Spalten. Deshalb weg damit und Neubau. Nur das Grundstück Deutschland taugt noch was.

  45. Bemerkenswert fand ich allerdings – und sehe es auch als Hoffnungsschimmer – das was die Medienwissenschaftlerin berichtete.

    Bei der Zielgruppe hatte der Film anscheinend eine abschreckende Wirkung!

    Die grosse Mehrzahl der befragten Mädchen sahen diese Beziehung sehr kritisch und würden sich auf so etwas nicht einlassen. Die Medientante sagte sogar noch, dass die befragten Mädchen teilweise sehr ausländerfeindliche Kommentare abgegeben hatten.

    Das lässt doch hoffen.

    Auch aus dem Familienkreis habe ich von Jungen und Mädchen dieser Altersgruppe schon so pi-taugliche Bemerkungen gehört, die den Eltern die Schamesröte ins gesicht trieben.

    Instinktiv wissen die weissen Jugendlichen, dass es um die Wurst geht und dass man ihnen ans Leder will.

    Lässt uns ihnen den Rücken stärken!

  46. BePe 14. Januar 2018 at 16:24
    OT:

    Endlich, PI ist wieder da! Hey Mod, war wohl nee verdaaaamt lange Feier. ?
    ——————————–

    Nanu – es ist doch Sonntagmorgen! PI verdient doch auch mal eine Auszeit.

    Man könnte ja mal zur Abwechslung in die Kirche gehen – aber das ist ja heutzutage nicht ganz ungefährlich für die Seele: Mit diesen fürchterlichen, linksgestrickten Pastoren!

  47. Es gibt ja nun ein säurefestes Makeup, speziell für die Freundinnen von Salafisten. Dies würde ich Malvina empfehlen. Dazu noch eine stichsichere Weste und ein kraftiges Tierabwehrspray. Das wäre die Grundausstattung, wenn sie plant die Beziehung zu Mohammed zu lockern.

  48. Eurabier 14. Januar 2018 at 16:58

    Demonizer 14. Januar 2018 at 16:56

    Ein von deutschen Behörden ausgestellten Pass? Dann wäre Mohammed (14) ja deutscher Staatsbürger!
    Wurde er eingebürgert, wenn ja, auf welcher Grundlage wurde das Geburtsdatum eingetragen?
    ————————-
    Bei den „Geflüchteten“ ohne Papiere und mit Smartphone wurden bislang ja nur die „eigenen Angaben“ genutzt, um Papiere auszustellen. Ob er eingebürgert wurde sagte sie nicht, nur dass er einen Reisepass vorgezeigt hätte der von einem deutschen Amt ausgestellt wurde.

  49. Nun ist es amtlich. Die Flüchtlinge haben auf dem Wohnungsmarkt alles verändert sagt Ring Deutscher Makler Berlin-Brandenburg (RDM)-Vorstand Markus Gruhn
    Inzwischen mache sich auch der Zuzug von Flüchtlingen auf dem Wohnungsmarkt bemerkbar. „Die Flüchtlingskrise hat nicht vieles, sondern alles verändert und verschärft die Wohnungskrise“, sagte Gruhn.
    https://www.welt.de/finanzen/immobilien/article172460804/Immobilienmarkt-Die-Fluechtlingskrise-hat-alles-veraendert.html

  50. Man könnte also Diaa – der ja in Wahrheit Mohammed heißt – freundlich bitten, seine Behauptung mit Hilfe eines DNA-Tests unter Beweis zu stellen.

    Und raus kommt – tata!, auch wenn der feine Herr Bundesärztekammer Montgomery schäumt, was ganz profanes:

    DNA-Test überführt vermeintlich minderjährigen Flüchtling
    Ein Flüchtling gibt sich im Landkreis Hildesheim als 16-jähriger Jugendlicher aus. Den Mitarbeitern der Behörde kommen Zweifel – sie wollen es genau wissen und geben in einem Genlabor in Los Angeles einen DNA-Test in Auftrag. Sie steckten 3000 Euro in die Analyse in Kalifornien. Nach gut fünf Monaten kam das Ergebnis aus Los Angeles: Mit 95-prozentiger Wahrscheinlichkeit sei der Afghane zwischen 26,4 und 29 Jahre alt, stellte Horvaths Institut fest. Dass er zumindest älter se als behauptet, sei sogar zu 99,999??Prozent sicher.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Hildesheim-DNA-Test-ueberfuehrt-vermeintlich-minderjaehrigen-Fluechtling

    Zudem einen dicken Dank an PI und all seine Kommentatoren: Habe mich gerade durch den Strang des Kika-Mohammed-Diaas gelesen. Viele hervorragende Verlinkungen und Anmerkungen. Ein Musterbeispiel dafür, wie der von den öff-rechtl. bestrittene Kika im Sinne von Linken, Awo und Bevormundung als gigantische Gehirnwaschmaschine funktioniert.

  51. Diese tollen „amtlichen Papiere“ sind „ein von deutschen Behörden ausgestellter Reisepass“, wie Holzner in der Hessenschau (2:47) zugibt.

    Können unsere Behörden einem Ausländer einen Reisepass ausstellen? Und das nur auf eigenen Angaben des Syrers? Hat er die 60€ dafür bezahlt oder wieder die Steuerzahler?
    Apokalypse Now!

  52. Eurabier 14. Januar 2018 at 16:58
    Demonizer 14. Januar 2018 at 16:56

    Wahrscheinlich ist ein wertloser „Flüchtlings“ausweis gemeint. Wertlos weil er einzig auf den Angaben der sogenannten „Flüchtlinge“ basiert.

  53. Demonizer 14. Januar 2018 at 17:02

    Aber dann lügt Holzner, denn Syrer bekommen mit Ausnahme von Aiman Mazyek (15) uns Islamya Kaddor (12) keine deutschen Reisepässe.

  54. Marie-Belen

    Die Morddrohungen gegen den Bub kommen aus dem Lager der Rechtgläubigen.

    In der Sendung wurde gesagt, er werde von RECHTEN bedroht….

  55. Eurabier 14. Januar 2018 at 17:04

    Demonizer 14. Januar 2018 at 17:02

    Aber dann lügt Holzner, denn Syrer bekommen mit Ausnahme von Aiman Mazyek (15) uns Islamya Kaddor (12) keine deutschen Reisepässe.
    ————
    😉

  56. Stadtkreis Freiburg – Freiburg
    14. Jan 2018 – 02:25 Uhr

    Samstagabend: Handtaschenraub in der Freiburger Innenstadt

    Am Samstagabend, gegen 22.45 Uhr, wurde einer Schweizer Staatsbürgerin in der Conrad-Gröber-Straße von einem unbekannten Täter die mitgeführte Handtasche mit massiver Gewalt entrissen. Sie wurde hierbei mehrere Meter mitgeschleift! Der Täter flüchtete anschließend über die Engelstraße und die Herrenstraße.

    Täterbeschreibung: Männlich, 16-18 Jahre, kurze, schwarze Haare, ca. 165-170 cm groß, schlanke Statur, dunkle Kapuzenjacke, dunkle Hose, mitteleuropäisches Aussehen, sprach nichts. Er wurde noch von einer weiteren männlichen Person mit übereinstimmendem Alter begleitet, hier aber keine weitere Beschreibung möglich, da diese Person nicht aktiv an der Tat beteiligt war.

    Die Kriminalpolizei Freiburg sucht nach Personen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Freiburg unter der Telefonnummer 0761/8825777 zu melden.

    http://regio-trends.de/de/polizeiberichte/index.news.363299.samstagabend-handtaschenraub-in-der-freiburger-innenstadt.html

    ——–

    Ortenaukreis – Offenburg
    13. Jan 2018 – 10:48 Uhr
    Reisende angepöbelt – Renitenter 24-Jähriger verbringt die Nacht bei der Bundespolizei
    Gestern Abend gegen 23:30 Uhr wurde eine Streife der Bundespolizei im Bahnhof Offenburg auf einen Mann aufmerksam, der lauthals herumschrie und Reisende anpöbelte. Als die Beamten den 24-jährigen bosnischen Staatsangehörigen auf sein Verhalten ansprachen, äußerte dieser, er wolle nun mit dem Zug nach Karlsruhe fahren. Da er allerdings weder Geld noch Fahrkarte vorweisen konnte, wurde ihm ein Platzverweis erteilt, dem er zunächst auch nachkam.
    Wenige Minuten später wurde er erneut am Bahnhof angetroffen und nun verhielt er sich äußerst aggressiv und versuchte die Beamten anzugreifen. Er wurde unter Widerstand zur Dienststelle verbracht und nach ärztlicher Untersuchung in Gewahrsam genommen. Auch auf der Dienststelle verhielt sich der alkoholisierte Mann weiter unkooperativ, aggressiv und beleidigte die Beamten fortlaufend. In den frühen Morgenstunden wurde er von der Dienststelle entlassen. Ihn erwarten nun mehrere Anzeigen.

    http://regio-trends.de/de/polizeiberichte/index.news.363273.reisende-angepoebelt—renitenter-24-jaehriger-verbringt-die-nacht-bei-der-bundespolizei.html

    —————-
    Auf dem linksextremen Indymedia bzw. Redside wurde am Freitag wieder einmal heuchlerisch ein Infoportal (nordbayern.de) unter Druck gesetzt, damit linksextreme bzw. islamische FlaschewerferInnen sich der öffentlichen Fahndung entziehen können. Damit den Zecken dies nicht gelingt, habe ich den Fahndungsaufruf der Polizei auf nordbayern.de einfach mal hier her kopiert, vielleicht kennt ja jemand diese Linksterroristin:

    Tumulte bei Abschiebe-Demo: Polizei fahndet nach Frau

    Polizei wollte Nürnberger Berufsschüler abholen – Mehrere Verletzte – 11.01.2018 15:36 Uhr

    NÜRNBERG – Die Bilder machten in ganz Deutschland die Runde: Ende Mai 2017 sollte ein 21-jähriger Afghane abgeschoben werden, doch der Einsatz endete in Tumulten. Jetzt fahndet die Polizei im Auftrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth nach einer jungen Frau.

    Am 31. Mai 2017 kam es zu den Auseinandersetzungen am Berliner Platz, als die Polizei den jungen Afghanen aus dem Klassenzimmer der Berufsschule führte.

    Mit Sitzblockaden und lautstarken Protesten versuchten zahlreiche Schüler die Abschiebung zu verhindern, insgesamt demonstrierten über 300 Menschen an diesem Tag. Darunter auch eine junge Frau, deren Bilder die Polizei jetzt veröffentlicht hat. Sie gilt als dringend tatverdächtig und soll am 31. Mai 2017 eine Wasserflasche an den Kopf eines Polizeibeamten geworfen haben.

    Laut Aussage der Polizei wurden bei der Auflösung der Sitzblockade neun Einsatzkräfte verletzt – unter anderem wurden die Beamten mit zahlreichen Flaschen und einem Fahrrad beworfen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth ist die Öffentlichkeitsfahndung angeordnet worden.

    Hinweise zur aktuellen Fahndung nach der jungen Frau bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333.

    http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/tumulte-bei-abschiebe-demo-polizei-fahndet-nach-frau-1.7094175

  57. Apropos Wohnungsmarkt:

    So eine schicke Wohnung wie der Diaa hatte ich nicht mit 17/18/19/24….

    Ich war aber auch kein Pilot-werden-wollender sondern lediglich weisser Student.

  58. Malvina ist so gut wie tot, sehe ich genau so.

    Aber viel wichtiger ist, ist, was Malvina schon jetzt nicht mehr istEin freier Mensch!

    Malvina lebt quasi schon jetzt in islamsicher Knechtschaft, noch nimmt sie das durch die rosa rote Brille nicht war und sieht in jeder gut gemeinten Warnung eine Gängelung und Bevormundung, aber die Realität, des Käfigs in den sie sich begeben hat wird ihr schon sehr bald, sehr schmerzlich bewusst werden.

    Ein Leben als Muslimin bedeutet ein Leben in Knechtschaft!

    Malvina hat die Freiheit der europäischen Aufklärung schon in den Müll geworfen, bevor sie diese große Errungenschaft eines freien und selbstbestimmten Leben hätte in vollen Zügen genießen können.

    Malvina hat das kostbarste was ein Mensch hat, seine Freiheit, für diesen lumpigen, faulen, dahergelaufenen Asylbetrüger hergegeben.

  59. Es ist unfassbar, was da mal wieder in unserem Land passiert! Ein aufgrund von ersten grauen Haaren und grauen Barthaaren im üppig sprießenden Vollbart ganz offensichtlich erwachsener Salafist und bekennender Anhänger islamistischen Gedankenguts, der sich selbst als gläubig im fundamentalistischen Sinn bezeichnet und seine Freizeit mit Bückbeten und dem Liken der Seiten von salafistischen Hassprediger wie Pierre Vogel verbringt, bekommt im Rahmen einer „Flüchtlingspatenschaft“ von einer karitativen NGO und der eigenen gutmenschlichen Mutter ein 14jähriges, kleines Mädchen zugeführt, das sich in seiner Naivität und Unkenntnis des Lebens und aufgrund der heutzutage nicht mehr wirklich gewährleisteten Aufklärung über potentielle Gefahren solcher Kontakte, glaubt in den Salafisten „verliebt“ zu haben. Der Salafist wiederum verkündet öffentlich Besitzansprüche, unterzieht das kleine Mädchen knapp zwei Jahre lang der üblichen Indiktrination und bringt es dazu es sich ihm unterzuordnen und ihre Lebensweise weitgehend für ihn umzustellen. Was eigentlich für jeden normal denkenden Menschen genügend Stoff für eine umgehende Strafanzeige wegen Kindesmissbrauchs, Kuppelei von Minderjährigen und eine Überprüfung der Zustände durch das Jugendamt liefern sollte, wird in diesem Land allerdings zum Stoff für eine „Lovestory“ im Kinderfernsehen – Nachahmung von den Machern der Sendung allein schon aufgrund der verherrlichenden Machart dringend empfohlen. Und anstatt dass danach auf breiter Front Kritik an diesem Skandal losbricht, weil herauskommt, dass der Salafist fragwürdige Kontakte hat, extremistische Ansichten pflegt und auch sein Alter offensichtlich gefälscht hat bzw. der Fersehsender noch ein paar Jahre weggeschummelt hat, versuchen die versammelte Presse und Politik mal wieder nur alles zu relativieren und zu verharmlosen. Dabei denkt natürlich überhaupt niemand an das Mädchen, dem, wenn es nicht so spurt wie der islamische Herr es will und Kopftuch trägt und seinen Wünschen entspricht, wohl irgendwann schlimmeres als eine normale Beziehungskrise droht. Und das Mädchen weiß das vermutlich gar nicht mal, weil die Öffentlichkeit und die Medien alles tun, um die Wahrheit und die Fakten zu vertuschen und solche Kontakte von erwachsenen islamischen Männern zu deutschen Kindern zu idealisieren. So etwas ist wirklich ein Skandal und eine Schande sondergleichen, vor allem vor dem Hintergrund der vielen ermordeten und vergewaltigten jungen Mädchen der letzten Jahre.

  60. Aus dem letzten langen PI-KIKA-Strang zu diesem Unding nochmal das Fulda-Blättchen, das diese Verbindung ganz super findet – interessant übrigens die Verbindung AWO-Uni-Kassel-HR-KIKA, läuft nach dem Motto „Journalisten fragen Journalisten, wo sie was zum journalisten finden. Selbstvernebelung und Selbstbestätigung:

    https://www.lokalo24.de/lokales/fulda/kampf-liebe-fuldaer-liebespaar-trotzt-anfeindungen-9519460.html

    https://nixgut.wordpress.com/2018/01/09/arbeiterwohlfahrt-fulda-verkuppelte-16-jhrige-malvina-mit-moslem-syrer-teil-2/

  61. Es geht doch hier gar nicht um das Alter, oder jedenfalls nicht allein darum.

    Es geht einfach nur darum, deutsche Mädchen an Asylbetrüger zu verkuppeln, warum auch immer. Dabei gibt es immer wieder zu Recht warnende Stimmen vor Ehen von deutschen/europäischen Frauen mit Arabern oder anderen Mohammedanern; nur wenige solchen Verbindungen gehen auf Dauer gut. Und ein solch schlimmes Schicksal sollen nach dem Willen der KiKA-Verantwortlichen möglichst viele Mädchen erleiden, ODER WAS?

    Und das eigentlich Schlimme an der Sache ist die Denkungsart, die in den Köpfen von solchen herumschwirrt, die Verantwortung dafür tragen, was Kindern und Jugendlichen über das Fernsehen suggeriert wird. Und überhaupt: Heißt er nicht Kinderkanal? Stellt man sich ein Programm für Kinder so vor? Wenn schon, dann sollte man sie warnen vor Asylanten und ihnen sagen, daß sie mit diesen Leuten ganz besonders vorsichtig sein sollen. Denn immerhin gibt es schon ein paar Todesfälle oder Fälle, bei denen man ganz knapp noch am Tod vorbeigeschrammt ist, durch die Hand von solchen Asylanten.

    Wer auf diese Weise, also durch Betrug und unerlaubt, in ein fremdes Land einreist, bei dem kann man im allgemeinen ohnehin nicht gerade die besten charakterlichen Eigenschaften vermuten.

  62. Wichtig ist vor allem, daß der Sozi – Rest – Müll
    jetzt liquidiert wird.
    Und das wird SO oder SO der Fall sein.
    Haut weg den Dreck.

  63. EIN SAUBERES FRÜCHTCHEN
    DIESER FAKE-MUFL!

    MALVINA IST GAR NICHT EMANZIPIERT,
    ZUMINDEST NICHT VON IHREN
    LINKEN LEHRERN…

    Malvina ist jung, dumm, verliebt, quatscht
    gerne klug daher u. vor allem nach, was
    der linke Zeitgeist so hergibt. Braves Gör!

    Selbst, wenn sie ihre „westl. Werte“ verteidigt,
    wirkt sie verunsichert, unbewußt in der Furcht,
    aus dem süßen Traum ihres Promi-Liebeslebens
    aufzuwachen. Und dann ist sie nur noch eine ganz
    gewöhnliche Mitschülerin in ihrer Klasse, ohne TV,
    ohne exotischen Stecher, der schon so erwachsen
    wirkt bzw. ist. Falls der Mohammed sie jemals
    (wieder) aufwachen läßt.

    +++++++++++++++++

    Moham(m)ed Diayadia alias Diaa/Dia Jadid(Arab.: Neu)
    (Arab., kurd., türk.: Dia, auch Diya –
    Licht des Mondes. Männl. Name.)

    …auf Facebook Unterhaltung unterm
    Kanonenfoto, Auszüge; nicht immer ganz klar,
    wer was wem antwortet, daher ohne Gewähr.

    Dia Jadid
    Mahmood Adbo, Mein Kopf kurdischer Bruder/Brüder
    (FB- & Google-Übers.)

    Mehiyo Altaleb
    Wir haben gehört, wie er die Kanone schlagen.
    (FB-Übers.)
    Das schönste Wir hörten die Kanone im Ramadan
    (Google-Übers.)

    Dia Jadid
    Mehyo Altaleb, Welcher Allah Buddy räumt das deutsche Volk yaslm
    (FB-Übers.)
    Ich bitte Allah, das deutsche Volk aufzugeben
    (Google-Übers.)

    yslm – ya salam – Wirklich?/Echt?
    (gegugelt)

  64. „Ein solches „amtliches Dokument“ ist aber natürlich ohne jeden Aussagewert darüber, inwieweit das auch stimmt. Noch einmal: Das Aussehen dieses mitteljungen Mohammedaners legt es durchaus nahe, dass er gelogen haben könnte, keine Seltenheit bei den Goldschätzen, die bei uns im Laufe der letzten zwei Jahre aufgeschlagen sind.“
    —————————-

    Haben diese Behördenkreaturen noch nicht gemerkt dass sie zu fasst 100% von diesen Goldstücken ANGELOGEN werden? Noch nie von Taquiyya gehört? Aber diese Gutis WOLLEN ja angelogen werden, damit sie diese INVASOREN getrost weiterhin vergöttern können.

    Und für die LÜGENMEDIEN wie der HR ist LÜGEN wie das tägliche Brot! Deren ganzer Realitätssinn besteht ja aus LÜGEN!

  65. Spektator 14. Januar 2018 at 17:00
    Die Medientante sagte sogar noch, dass die befragten Mädchen teilweise sehr ausländerfeindliche Kommentare abgegeben hatten.

    Das lässt doch hoffen.

    Ausländer? Was für welche denn? Die muslimischen Herrenmenschen, die Asylparasiten, die Orks aus Afrika und Afghanistan und deren gleichartigen Nachkommen? Oder ganz normale?

    Hoffentlich können die jungen Menschen unterscheiden, was ihresgleichen ist und wovor alle Menschen beschützt werden müssen.

  66. Der Kinderkanal ließ lieber den „Mohammed“ weg. „Diaa“ klingt ja auch irgendwie schicker und moderner als „Mohammed“. Das kommt bei den Kindern bestimmt besser an.

    BTW: Aus dem 18-jährigen iranischen Amokläufer von München, „Ali Davut S.“ bzw. „Ali David S.“, wurde ganz schnell ein „David S.“ gemacht. Später wurde noch „der Rechtsradikale“ hinzugefügt. Motto: Wenn schon keine Nazis da sind, muss man halt welche erfinden.

    Heutzutage kommt es eben auf das Wording an.

  67. Ich habe nur 10 Minuten von dieser TV Diskussion angeschaut, das war für mich genug. Und ich schreibe jetzt auf English weil ich ein bisschen zu aufgeregt bin über dieses ewige PI Thema auf d. zu schreiben… So,

    First off, why the hell is it even ok for Germans to have their 16 year old daughter spending this much time alone, totally unsupervised with a young man who is a bio-German (let alone a muslim)??
    A 16 year old girl is not an independent “ emancipated“ woman. She is an adolescent, a school girl who is dependent upon her parents and the society in every way. If parents think a 16 year old minor should be spending her time fantasizing about being romanced and engaging in an adult-style relationship with sexual relations, or teenage marriage- as is portrayed in this show, they are bonafide idiots– nothing more, and nothing less. And they can kiss their first grandchildren goodbye, as they will end up being aborted.

    „KinderTV“– give me a break…

  68. martinfry 14. Januar 2018 at 17:12
    Wichtig ist vor allem, daß der Sozi – Rest – Müll
    jetzt liquidiert wird.
    Und das wird SO oder SO der Fall sein.
    Haut weg den Dreck.

    Linke Ideologie hat fertig, weil: Orks und Menschen sind nicht gleichwertig. Orkkulturen bestehen aus Orks. Der Globalismus brachte es ans Licht.

  69. Wir brauchen eine detaillierte Liste aller an diesem Machwerk Beteiligten. Diese Liste sollte am Tag-X nach der Wende zur Abholliste werden, wenn Freicorps und Bürgerwehren von Haus zu Haus ziehen und, nach dem Ende der BRD, Deutschland „entbuntifizieren“. Ein wenig körperliche Arbeit an der frischen Luft – unter Aufsicht – wird solchen „Medienschaffenden“ zum Nachdenken verhelfen. Ein lebenslanges Berufsverbot ist natürlich inbegriffen

  70. WIR oder Scharia 14. Januar 2018 at 17:11

    Es geht doch hier gar nicht um das Alter, oder jedenfalls nicht allein darum.

    Es geht einfach nur darum, deutsche Mädchen an Asylbetrüger zu verkuppeln

    Fragen über Fragen: die wichtigste Frage wurde noch gar nicht gestellt. Hat er überhaupt ein Recht auf Asyl d.h. einen Asylgrund? Er hat seine Mutter umarmt und ist dann nach Deutschland gegangen (Zitat aus der HR-Sendung). Warum ist die Familie dort geblieben? Wo ist denn der „Fluchtgrund“ wenn die Familie in Aleppo blieb? Konnten die nicht oder durften die nicht? Und warum konnte er?

  71. Das Alter von dem Typen ist doch zweitrangig. Sieht doch jeder, dass er älter ist als 19.

    Viel interessanter ist doch, dass er diesem Hass Vogel geliked hat.
    Außerdem will er ja Pilot werden. Straffer Muslim ist er ja laut Film auch.

    Ich habe da so eine Vermutung, warum der aus Syrien abgehauen ist.

    Man müsste mal eine richtig tiefe Recherche machen, Freunde, Fotos, etc.

  72. Es gibt echte Ausweise für falsche Identitäten. Ausgestellt von deutschen Behörden. Und nachher hat man nur Befehle … ähm … Anweisungen befolgt oder von nichts gewusst.

  73. <Spektator 14. Januar 2018 at 17:04
    Marie-Belen
    Die Morddrohungen gegen den Bub kommen aus dem Lager der Rechtgläubigen.
    In der Sendung wurde gesagt, er werde von RECHTEN bedroht….

    In der Sendung wurde ganz klar betont, dass er von Muslimen mit dem Tod bedroht wird, weil er sich mit dieser Malvina zu modern gibt und nach deren Sicht nicht Korankonform genug ist.

    Damit hat die Hessische Rundfunk Mitarbeiterin so gesehen indirekt zugegeben, dass es wohl Moslems gibt die schon Leute wie Diia für Todeswürdig halten, also kann sich ja ein jeder vorstellen was die mit uns Deutschen vorhaben, wenn sie es irgendwann können, wie sie wollen.
    Das war für mich ein sehr interessanter Aspekt auf den mich die Frau vom Hessischen Rundfunk gebracht hat.

    Zu der Sendung:

    Dr. Spaniel war gut, ruhig und gelassen und hat für die AfD gepunktet, leider konnte er nicht sehr viel auf Inhalte des Korans verweisen, der die Grundlage für das menschenverachtende Verhalten der Moslems ist.

    Zu solchen Themen müssen daher in Zukunft auch Leute wie Dr. Tillschneider, oder Michael Stürzenberger –
    Die AfD braucht Leute die knietief in der Koranmaterie stehen und sich mit den Versen auskennen.

  74. >>>Für uns war das Alter dieses jungen Mannes von Anfang an klar, wir haben das logischerweise geprüft und haben amtliche Papiere vorliegen, äh, die, ne klare Altersangabe zeigen.“

    Dieses „amtliche Papier“ sieht man hier:
    http://docplayer.org/docs-images/60/45014089/images/7-0.png
    Es handelt sich um die Aufenthaltsgestattung, die mit einem Klebeetikett (links im Bild) versehen wird.

    Dort steht klar und deutlich (und wird einfach nur angekreuzt):
    „Die Angaben zur Person beruhen auf den eigenen Angaben der Inhaberin/des Inhabers. Ein Identifikationsnachweis durch Originaldokumente wurde nicht erbracht“.

    Gültig ist der Wisch trotzdem.

  75. Ein paar Fakten:

    Hinweise für Deutsche, die eine Eheschließung mit einer Muslima oder einem Muslim planen

    Herausgegeben vom Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche Deutschlands e.V., Referat
    Wanderung im November 2004, mit freundlicher Unterstützung von Herrn RA Jürgen Rieck,
    München
    Wenn Sie zu den Menschen gehören, die eine Ehe mit einer muslimischen Partnerin oder einem
    muslimischen Partner planen, aber noch nicht viel über die Unterschiede des Rechtsverständnisses zu Ehe
    und Familie zwischen dem deutschen und dem islamischen Familienrecht wissen, möchten wir Sie ein
    wenig in die Materie einführen. Auch wenn Verlobte das möglicherweise zunächst weniger interessiert: Eine
    Eheschließung ist ein Rechtsakt. Deshalb sollten Sie sich im Vorfeld über die Fakten und ihre Auswirkungen
    auf die Alltagspraxis informieren. Dies ist unbedingt erforderlich, wenn der Lebensmittelpunkt Ihrer
    werdenden Familie in einem islamischen Land liegen soll oder Sie vielleicht später dorthin umsiedeln.
    Eheschließung
    Während in Deutschland bei der Eheschließung ein Ehevertrag nur auf Wunsch der Ehepartner
    geschlossen wird, entspricht der Ehevertrag dem islamischen Rechtsverständnis: die Eheschließung ist der
    Abschluss eines Ehevertrags. Er soll außerdem die rechtliche Stellung der Ehefrau sichern. Grundsätzlich
    basiert der Ehevertrag im islamischen Recht auf Gütertrennung. Das deutsche Rechtsverständnis geht im
    Unterschied dazu von „Zugewinngemeinschaft“

    1 aus, wenn nichts anderes vereinbart wurde. Auch im islamischen Ehevertrag kann eine Vermögensbeteiligung vereinbart werden, die bei der Auflösung der Ehe durch Tod oder Scheidung verwirklicht wird. Für den Todesfall können Schenkungen vereinbart werden.
    Wesentliche Bestandteile des islamischen Ehevertrags sind z.B. die Bennennung der Morgengabe (d.h. das
    Hochzeitsgeschenk des Mannes, das das persönliche Eigentum der Ehefrau darstellt) und der
    Unterhaltsregelungen bei Scheidung. Hier kann auch geregelt werden, eine weitere Heirat des
    muslimischen Ehepartners als Scheidungsgrund zu vereinbaren – denn der Mann hat im islamischen Recht
    prinzipiell die Möglichkeit bis zu vier Frauen zu heiraten, wenn es keine andere gesetzliche Bestimmung gibt
    (z.B. in Tunesien und der Türkei).
    Wichtig ist, dass wie auch immer gestaltete vertragliche Regelungen den islamischen Rechtsvorstellungen
    nicht widersprechen dürfen, weil sonst der Vertrag in dem betreffenden Land nicht anerkannt wird.
    Grundsätzlich gilt, dass ein nicht-muslimischer Mann keine Muslima heiraten kann. Ein deutscher Mann
    muss sich also zum Islam bekennen bzw. übertreten, um eine Muslimin heiraten zu können.
    Kinder
    Im muslimischen Selbstverständnis sind Kinder von Muslimen immer Muslime und deshalb im islamischen
    Glauben zu erziehen. Dabei kommt in der Regel dem Mann das gesetzliche Vertretungsrecht zu, während
    die Frau, sofern nichts anderes vereinbart ist, bis zu einem bestimmten Alter des Kindes in Abhängigkeit von
    ihrer Religion das Betreuungsrecht hat..
    Die gesetzliche Vertretung der Kinder bleibt auch nach einer Scheidung beim Vater. Falls er seinen
    Unterhaltsverpflichtungen nicht nachkommt, können die Befugnisse auf die Mutter übergehen, wenn die
    Kinder dadurch nicht dem Islam entfremdet werden. Das elterliche Sorgerecht ist deutlich anders geregelt
    als in Deutschland und kann in Einzelfällen zur Verhinderung des Umgangs der Mutter mit ihren Kindern
    führen oder den Umgang zumindest sehr erschweren (örtliche Begrenzung).

    1
    Zugewinngemeinschaft bedeutet, das alles, was während der Ehe erworben wird, beim Ende der Ehe zu
    gleichen Teilen ausgeglichen wird.

    Es empfiehlt sich vor der Eheschließung eine Vereinbarung der zukünftigen Ehegatten und Eltern über
    elterliche Sorge und Umgang, Reisebefugnis und andere, für die Lebenspraxis von geschiedenen Paaren
    wesentlichen Regelungen. Dazu gehört sinnvollerweise auch eine gegenseitige Verpflichtung des Paars,
    den Kindern den jeweiligen kulturellen und religiösen Hintergrund, d.h. die Kultur und Religion des anderen
    Elternteils positiv zu vermitteln.
    Auflösung der Ehe durch Scheidung
    Der Islam unterstützt Schlichtung und Versöhnung als erste Wahl gegenüber dem Scheidungsvollzug.
    Allerdings gibt der Koran dem Mann die Möglichkeit, seine Frau zu verstoßen, das heißt, die Ehe durch
    einseitige Willenserklärung zu beenden. Die Ehefrau kann dem widersprechen, woraufhin ein Schiedsrat
    über das Scheidungsbegehren zu entscheiden hat. Moderne Entwicklungen in der islamischen Welt
    schränken zwar die Verstoßung ein und erleichtern die Scheidung für die Frau. Trotzdem sind die
    Geschlechter nicht gleichberechtigt: Die Frau kann sich scheiden lassen, wenn der Mann sie schlecht
    behandelt, ihre ehelichen Rechte nicht erfüllt oder wenn die Frau unter der Sonderform des „khul“ auf die
    Morgengabe und Unterhalt verzichtet. Die einzelnen Staaten haben zusätzlich zu den islamischen
    Grundsätzen in Einzelgesetzen Scheidungsbefugnisse der Ehegatten geregelt.
    Erbrecht
    Auch im Erbrecht gibt es deutliche Abweichungen von deutschen Regelungen. Besonders gravierend sind
    sie in Bezug auf nichtmuslimische Ehefrauen. Sie können ihren muslimischen Gatten nicht beerben. Es ist
    daher sehr wichtig, im Ehevertrag Regelungen für die Versorgung der Ehefrau zu treffen, falls der
    muslimische Ehemann stirbt, z.B. durch Schenkungen auf den Todesfall oder Vermögensbeteiligung
    (Obergrenze 50%).
    Empfehlungen
    Es ist unbedingt vor einer Eheschließung anzuraten, daß Sie sich näher über das im Herkunftsland Ihres
    Partners oder Ihrer Partnerin geltende Familienrecht informieren und den Ehevertrag bei einem Notar
    verfassen, der hierauf spezialisiert ist. Nach der Eheschließung sind nach islamischem Rechtsverständnis
    keine weiteren Vereinbarungen zur Rechtsstellung in der Ehe vorgesehen.
    Beratung zu allen Fragen der bi-nationalen Partnerschaft und Unterstützung zur Formulierung des
    Ehevertrags erhalten Sie in unseren Beratungsstellen, deren Anschriften Sie auf der Homepage des
    Diakonischen Werks der EKD – http://www.diakonie.de/de/html/hilfe/544.html – erhalten. Sie können dort auch
    die vom Bundesverwaltungsamt herausgegebene Informationsschrift „Islamische Eheverträge“ für 10 € +
    Porto erwerben.
    Die Site des Bundesverwaltungsamtes – http://www.bva.bund.de/aufgaben/auswanderung/index.html listet die
    Adressen der Wanderungsberatungsstellen aller Wohlfahrtsverbände auf. Sie können sie auch über eine
    zentrale Telefonnummer abrufen: 01 88 83 58-49 99
    Quellen:
    Jürgen Rieck: Islamische Eheverträge, Hrsg. von der Informationsstelle für Auswanderer und Auslandstätige
    im Bundesverwaltungsamt, Köln 2003
    Jürgen Rieck: Die Rolle des Islam bei Eheverträgen mit einem NichtmoslemischenEhepartner, in: Beiträge
    zum Islamischen Recht, Hrsg. Hans-Georg Ebert, Frankfurt/M., Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford,
    Wien, 2000
    Sami Aldeeb: Ehen zwischen schweizerischen und muslimischen Partnern, Hrsg. vom Schweizerischen
    Institut für Rechtsvergleichung, Lausanne 2003

  76. https://www.nature.com/news/biomarkers-and-ageing-the-clock-watcher-1.15014

    Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 14. Januar 2018 at 17:20
    Das Alter von dem Typen ist doch zweitrangig. Sieht doch jeder, dass er älter ist als 19.
    Viel interessanter ist doch, dass er diesem Hass Vogel geliked hat.
    Außerdem will er ja Pilot werden. Straffer Muslim ist er ja laut Film auch.
    Ich habe da so eine Vermutung, warum der aus Syrien abgehauen ist.
    Man müsste mal eine richtig tiefe Recherche machen, Freunde, Fotos, etc.

    Dieser Diia hat ganz klar das Zeug zu einem Mohammed Atta 2.0 und leute wie Pierre Vogel arbeiten ganz klar darauf hin solche Leute in Europa heranzubilden, die neue Großanschläge begehen, neben dem alltäglichen Messer- und Vergewaltigungsdjihad.

    Angela Merkel hat die gesamten Al-Nusra und Hamas Kämpfer nach Deutschland reingelassen, die Assad zurecht aus Syrien hinausgebombt hat.

  77. Babieca 14. Januar 2018 at 17:22

    Zu dem DNA-Test: Ich finde es ja, salopp gesagt, knallerhaft, daß Hildesheim ein Labor in L.A. beauftragt. Nicht etwa, daß es auch Labore in Deutschland können…

    Ich halte es für durchaus möglich, dass es im shithole-state DE nicht möglich war…..

    😎

  78. Drohnenpilot 14. Januar 2018 at 16:35

    Merkels moslemische negride Asylanten/Invasoren dürfen hier rauben, morden, vergewaltigen, plündern und Terror verbreiten aber geröntgt werden dürfen sie nicht.
    .


    ———————————————————————————————————————
    Wenn jemand besoffen mit dem Auto gefahren und erwischt worden ist,
    werden demjenigen notfalls auch mit Gewalt ein paar Milliliterchen Blut
    zur Alloholbestimmung abgezapft.
    Wo bleibt das Gesetz, dass man den armen geflüchteten Schutzsuchenden*,
    die von uns fürstlich alimentiert und gehuckelt werden, ebenso etwas Blut
    zur Alters-und Herkunftsbestimmung abzapfen kann?
    Auch das notfalls mit Gewalt!!!
    Wir zahlen ja schließlich dafür!!!

    * allen ohne Ausnahme!

  79. Nachtrag „amtliches Papier“:
    Die Moslems sind uns technisch überlegen: Sie beherrschen die Zeitreise!
    Sie starten im Libanon im Alter von 28 Jahren und kommen in GerMoney im Alter von 15 Jahren an.

  80. „ARD/ZDF/KIKA müssen als Organisation zerschlagen werden.2

    Nicht nur die, auch das andere TV Gesindel gehört aus dem Land gejagt. Ja, ich habe gestern gesündigt. Möge mir Gott verzeihen, ich habe mein Gelübde gebrochen. Ja, ich habe zeitweise gestern DSDS geschaut, und ich bereue. Wenn man denkt, das der Deutsche Schwachsinn nicht mehr zu steigern sei, nein es geht noch viel weiter nach oben. Ein geistesgestörter Voll(Neger) , den man wohl im Urwald unter irgendeiner Palme gefunden hat und dem wolh unentwegt die Kokosnüsse auf seine hohle Birne gefallen sind hatte gestern bei DSDS seinen auftritt. Wahrscheinlich hat man ihm kurz vor seinem Auftritt die Zwangsjacke entfernt, es war wirklich grauenhaft. Er allberte, das er entführt worden sei, wieder in die USA zurückkehren müsste, das Tupac Shakur sein Vater sei und er Diego heißen würde.““Ich bin Brasilianer, Argentinier und Portugiese, ich bin straight, ich bin hetero, ich liebe Pussys!“ Das sagt Pelzmantel-Diego, längst bekannt in ganz Amerika. “
    Er hätte einen Pelzmantel für 5€gekauft, der wäre 2 Millionen € wert. Dann begann sein Auftritt, ein Geheule und Gejaule, grauenvoll. Dazu ekstatische Zuckungen, die er als „Rap“ verkaufte und dann eine Rückwärtsrolle, bei der seine Hose rutschte. Fast nur im Schlüpper jaulte er weiter. Bohlen wie immer begeistert, wenn geistekranke Türken oder Neger auftreten. Da sitzt wohl mehr die Angst im Nacken, das solche geistigen Unfälle ausrasten würden. Der einzigste, der seine wirkliche Meinung über diesen Auftritt offenlegte war Mousse T, Ella Endlich und Carolin Niemczyk fanden das wie Bohlen gut.
    Nun braucht sich wirklich keiner mehr zu wundern, wenn in diesem kranken Germany die wirklich Bekloppten frei herumalufen und die, die noch ihren Verstand haben als Nazis oder anderes beschimpft werden. Macht DSDS zu und dann klappt es auch wieder mit dem Denken!

  81. @ Rabbitcop 14. Januar 2018 at 16:34
    Es geht darum, dass Lieschen Müller, die ja noch an das Gute im Staatsferhsehen glaubt, erste Zweifel kommen.
    Und für mich sind die Medien der Angelpunkt, um den sich alles dreht.

  82. @ Pete45 14. Januar 2018 at 16:46

    Bei mir lag es am Bildschirm, da waren links u. rechts
    zwei breite schwarze Streifen, die Kaddor & Co. in die
    Länge zogen.

  83. heute Wallasch bei tichyseinblick.de
    über den Spiegel-Bericht:

    Deutschland soll mit Mohammedanern u.a.
    geflutet werden.

    d a s sind doch Nachrichten,
    samt Aussagen der Hohlkopf äh meier-Strauß

  84. Marie-Belen 14. Januar 2018 at 17:25

    Spektator 14. Januar 2018 at 17:04

    Marie-Belen

    Die Morddrohungen gegen den Bub kommen aus dem Lager der Rechtgläubigen.

    In der Sendung wurde gesagt, er werde von RECHTEN bedroht….
    ____________________________________

    Dieser Lügenstaat ist schon längst am Ende…(er weiß es nur noch nicht)

    Allerdings läßt sich die Tatsache, dass seine glaubensfanatischen – Brüder ihn jetzt auf dem „Kika“ haben, durch derlei Tatsachenverdrehung und Lügen eben nicht vom Tisch wischen…

  85. An welchem Tag des Jahres feiert denn der Mohammed alias Diaa seinen Geburtstag? 01.01. oder doch was anderes?

  86. DNA-ProfilingWie weit kann die erweiterte Erbgut-Analyse genutzt werden

    Das Alter, die Herkunft, die Hautfarbe: Theoretisch verrät die DNA vieles über einen Täter. Doch solche Analysen verbietet die Strafprozessordnung in Deutschland bislang. Baden-Württemberg will das nun ändern und auch das Bundesjustizministerium hat sich die neuen Möglichkeiten in einer Expertenanhörung vorstellen lassen.

    link folgt

  87. BePe 14. Januar 2018 at 16:43; Gerne auch beides zusammen.

    Babieca 14. Januar 2018 at 17:03; Irre, nen DNA-Test für 3000€ machen, der auch noch Monate dauert, während ein Röntgenbild wahrscheinlich grade mal einstellig ausmacht und innerhalb ner Viertelstunde fertig ist. Ich weiss jetzt nicht wie aufwendig die Auswertung ist, kann mir aber nur schwer vorstellen, dass die höher wie niedrig 3stellig ausmacht.
    Achso, schön dassd wieder da bist.

  88. Die Geschichte mit dem Liken von Vogel, die Morddrohungen gegen ihn, weil gegenüber einer Frau zu nachgibig, das vermutlich gefälschte Alter, das selbstsichere Auftreten mit entsprechendem vom Koran geforderten Bartschmuck…das hinterlässt einen üblen Beigeschmack.
    Bin gespannt wann unser Schätzchen untertaucht!

  89. BePe 14. Januar 2018 at 16:31

    Der KIKA/der Hessische Rundfunk hat mit seinen Vorzeige-Syrer schon das nächste Problem am Hals.

    Oliver Janich über die KiKA Propaganda
    https://www.youtube.com/watch?v=6b1epdx4swg

    —————————————————————————————————-

    Oliver Flesch und Oliver Janich, beide Kanäle von Youtube gekündigt!
    Wohl seit heute.
    Hatte sie gerade erst entdeckt.
    Das Imperium……………!

  90. Vor dem Hintergrund des Moslemmordes von Kandel und tausenden
    Morden zur Wiederherstellung der „Moslemehre“, kann der Streit um
    das Alter dieses Migrationslovers doch nur einer um des Kaisers oder
    des Propheten Bart sein. Fest steht doch ganz klar, dass die Integration
    eine Einbahnstraße von West nach Ost ist, immer war und immer bleiben
    wird. Diejenigen, die diese „Lovestory“ zugelassen haben und sie nun
    nicht nur wohlwollend begleiten, sonder auch noch Kindern und Jugend-
    lichen schmackhaft machen, sind aus meiner Sicht im wahrsten Sinn
    des Wortes ehr- und verantwortungslos. So wie man für die Religions-
    freiheit ficht, zu Gunsten einer Religion die selbst Religionsfreiheit ablehnt,
    so kämpft man hier dafür, dass sich junge Mädchen und Frauen in Beziehungen
    wagen, die sie nur unter höchster Gefahr für Leib und Leben wieder beenden
    können. Ein schleichernder Genozid am deutschen Volk, das nach 1945
    alles dafür getan hat seine Ehre wiederherzustellen um letztlich einer
    fremden und Rückständigen Kultur zum Opfer gebracht zu werden.
    Die vorliegende Liebesgeschichte mag man noch verharmlosen
    können, sie steht aber im Kontext zu einer nie dagewesenen
    Unterwerfung gegenüber einer Invasion von Habenichtsen,
    die außer ihrem Moslemstolz nur das nackte Leben
    mitbringen und Respekt einfordern, den sie
    nur ihresgleichen angedeihen lassen.

  91. Cendrillon 14. Januar 2018 at 17:19

    Hat er überhaupt ein Recht auf Asyl d.h. einen Asylgrund? Er hat seine Mutter umarmt und ist dann nach Deutschland gegangen (Zitat aus der HR-Sendung). Warum ist die Familie dort geblieben? Wo ist denn der „Fluchtgrund“ wenn die Familie in Aleppo blieb?

    So wie ich das bisher verstanden habe – und aus der KIKA-Sendung sah – ist seine Familie inzwischen hier. Beide Eltern, zwei Schwestern (alle Weibsen tiefvermummt) und zwei Brühdas. Kamen am Flughafen (!) an. Also ein Mohammed, der 6 aus seiner schwerstislamgeschädigten Sippe nachgezogen hat.

    Was las ich während meiner PI-Absenz irgendwo im Teletext vom gelobten, gefeierten BAMF für 2017? Allein 85.000 Mohammedaner per „Familiennachzug“ in Deutschland eingefallen. Und das ist nur die bereinigte, geschönte, bekannte Zahl des BAMF, also der „Bundesagentur für Allgemeine Mohammedaner Freunde“.

    Die Zahl 85.000 scheint dem BAMF ohnehin Freude zu bereiten: Immer, wenn es nicht weiter weiß, zieht es diese Zahl aus dem Hut:

    https://www.google.de/search?ei=lIdbWpuhD4_WwQKRrYko&q=bamf+85.000

    Ist so, wie wenn ein Moslem/Analphabet „100“ sagt, um eine ihm unfaßbar große Zahl zu benennen.

  92. Wieso wird diese Jugendliche Malvina, die kaum der Kindheit entwachsen, in diese sexuelle Dauer-Beziehung mit einem volljährigen Araber entlassen wurde, ja entlassen, denn alle ihre Äußerungen werden gewertet wie die einer reifen Frau, die allein für ihr Unglück verantwortlich sein würde.

    Man gewinnt den Eindruck, daß manche Eltern meinen, so unter bestimmten Bedingungen sexuelle Einlassungen ihrer Töchter mit 14 Jahren nicht mehr strafbar sind, diese nun unbedingt so schnell wie möglich auch diese Erfahrungen machen müßten.
    Und das am besten in einem parallel zur Schule laufenden eheähnlichen Verhältnis mit einem erwachsenen Mohammedaner!

  93. Altersfeststellung ohne DNA-Analyse:

    (…)Die Anwendung des Mindestalterkonzepts führt bei Beurteilungen fraglicher Volljährigkeit dazu, dass praktisch alle als volljährig klassifizierten Personen tatsächlich volljährig sind, während ein Teil der als minderjährig klassifizierten Personen tatsächlich volljährig ist.
    (…)
    In Tabelle 2 sind die effektiven Strahlendosen der zur Altersdiagnostik eingesetzten Röntgenverfahren aufgeführt. Diese Dosen liegen weit unterhalb der natürlichen effektiven Dosis in Deutschland, die durchschnittlich 2,1 mSv pro Jahr beträgt und in einigen Regionen bei 2,6 mSv pro Jahr liegt (10). Damit ist die Schwankungsbreite der natürlichen Strahlenexposition in Deutschland höher als die zusätzliche Strahlenexposition durch die Röntgenverfahren zur Altersdiagnostik.(…)

    https://www.aerzteblatt.de/archiv/173611/Forensische-Altersdiagnostik

  94. …..@ Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 14. Januar 2018 at 17:20
    Das Alter von dem Typen ist doch zweitrangig….

    jein , daß ist in der Tat eher das Bonus- sahnehäubchen auf diesem ****Haufen an Geschichte.

    wenn auch nicht ganz unwichtig, da das „unter 18“ Prädikat aus einem Goldstück eben ein Edel-anker-goldstück macht, und die wissen GANZ GENAU was das für sie an privilegien bedeutet:

    1: Bevorzugte Behandlung bei der unterbringung in wertigeren unterkünften.(wie auch hier)
    2:NOCH mehr betüdelung durch gutmenschliche sozialversteher, traumatänzer und und und.
    3: deutlich mehr schutz vor -seltenen- abschiebungen.
    4: erheblich bessere „Bleibeperspektiven“
    5: weniger Druck/mehr zeit seitens „sinnvolle beschäftigung den tag über“
    6: Leichter, junge deutsche bitches „klarzumachen“.
    7: enormer -bonus bei „Verbotsirrtümern in der erlebendenindustrie“

    wenn man dann “ forerver 17-Papiere“ wie beim Karneval seitens der Behörden ausstellt und papiergeile Bürokraten mit Tomaten auf den Augen allerortens hat, die auch ein Pferd für eine Lama halten, wenn nur die Papiere dazu das sage, ja DANN braucht man sich über solche Bereicherungs-geschichten nicht wundern

  95. punkt 8 vergessen:
    natürlich erheblich einfachere „Familienzusammenführung“ möglich, daher ja anker ..KIND…

  96. @ fiskegrateng 14. Januar 2018 at 17:16
    Eine Griechin, die hier wohnte, sagte schon, dass es mit den „Ausländern“ immer schlimmer werde. Natürlich meinte sie eine bestimmte Gruppe.
    Sie ist jetzt übrigens wieder nach Griechenland gezogen. Es reichte ihr hier.

  97. Interessant ist ab ca. 36:00 die „Einlassung“ von Malvina, die erkennbar gescripted ist. Sie sagt den Text, den sie auswendig gelernt hat, brav auf. Authentisch ist anders. Wird auch jeder merken, der sich das ansieht. Die ganze Geschichte ist von A bis Z politisch inszeniert.

  98. Amerikanerin 14. Januar 2018 at 17:17

    Ich kenne schon die letzte Rede die Trump als Präsident im Jahr 2023 halten wird.

    Look at the United States. The United are now „Blühende Landschaften“. And look at Merkel-Germoneystan, Germoneystansist now a Shithole.

    Ich mal den Text durch Googletranslate gejagt, hier die Übersetzung die müsste es so ziemlich treffen:

    Text Amerikanerin:
    Zitat: „Erstens, warum zum Teufel ist es überhaupt ok für Deutsche, wenn ihre 16-jährige Tochter so viel Zeit alleine verbringen kann, völlig unbeaufsichtigt mit einem jungen Mann, der ein Bio-Deutscher ist (ganz zu schweigen von einem Muslim)?
    Ein 16-jähriges Mädchen ist keine unabhängige „emanzipierte“ Frau. Sie ist eine Jugendliche, ein Schulmädchen, das in jeder Hinsicht von ihren Eltern und der Gesellschaft abhängig ist. Wenn Eltern denken, dass eine 16-jährige Minderjährige ihre Zeit damit verbringen sollte, zu fantasieren, wie man in einer Erwachsenenbeziehung mit sexuellen Beziehungen oder Teenagerheirat – wie in dieser Show dargestellt – handelt, sind sie wahre Idioten – nichts mehr und nichts Weniger. Und sie können ihre ersten Enkelkinder auf Wiedersehen küssen, da sie am Ende abgebrochen werden.“

    Die Antwort ist einfach. Es waren die 68er mit ihren unsäglichen Kulturrevolution (ein Teil davon die sexuelle Befreiung). Dadurch sollten alle deutsche Werte, Tugenden usw. zerstört werden, und die Familie als Keimzelle der Nation/des Volks sollte ebenfalls zerstört werden. Und was machen die 68er jetzt, sie islamisieren Deutschland und treiben deutsche Mädchen in Beziehungen mit Hardcore-Moslems was für die Mädchen das Gegenteil von Emanzipation bedeutet. Den Linken/68ern geht es immer nur darum Deutschland/das deutschen Volk von Grund auf zu zerstören, deshalb die Liebe zum Islam und den übelsten archaischen Kulturen, und diese sollen durch unkontrollierte Masseneinwanderung Deutschland endlich zerstören. Alle Maßnahmen der Linken/68er (dazu gehören mittlerweile auch die CDUCSU, SPD, FDP) richten sich ausschließliche gegen die weißen Deutschen. Diese 68er sind Psychopaten!

  99. Ein lesenswerter Wochenrückblick:

    „Blick zurück – nach vorn
    Blackbox KW 2 – Die Stunde der Märchenerzähler

    Martin & Merkel und ihr Freund Tumb, der bayerische Riese im Groko-Knusperhaus. Der böse Siggi wiegelt die SPD-Zwerge auf. Und der KiKa-Staatsfunk erzählt von einer, die auszog, das Fürchten zu lernen …

    ? In diesen schwierigen Zeiten, in denen die Gebührengelder hinten und vorne nicht reichen, hat der Staatsfunk eine tolle Idee entwickelt. Sender-übergreifende, moderne Liebesmärchen. Das erste ist mit großem Erfolg gestartet. „Malvina, Diaa und die Liebe“ begann auf KiKa (für die 10- bis 13-Jährigen) mit den kleinen Streitereien (über Gehorchen, Kopftuch, Schweinefleisch, Schwule, Dschihad), wie sie in jeder Beziehung vorkommen. (In der Laudatio für den Deutschen Fernsehpreis will man besonders lobend hervorheben, wie das Thema Spontanalterung bei vollbärtigen, minderjährigen Flüchtlingen professionell in Szene gesetzt wurde.) Fortgesetzt wird die Geschichte bei der ARD („Aufbruch ins Ungewisse“): Malvina verlässt mit Diaa vorübergehend das Land wegen der vielen Nazis, kommt dann aber zurück, weil die Stütze nicht nachgeschickt wird. Bei der dritten Folge, dem Finale, überlegen die Programmverantwortlichen noch. Tatort aus Mainz?…..“

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/blackbox/blackbox-kw-2-die-stunde-der-maerchenerzaehler/

  100. @ Marie-Belen 14. Januar 2018 at 17:41
    In diesem Fall hier stand doch die Mutter schon seit Jahren auf „ihre Jungs“ und hat ihre 14jährige Tochter mit genau diesen „Jungs und Männern“ zusammengebracht.
    Und der Vater tat, was die Mutter wollte.

  101. „Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, auch wenn er mal die Wahrheit spricht.“
    Das hat jeder halbwegs gut erzogene Mensch bereits im Elternhaus gelernt!
    Dieser LinksGrüne Propagandafilm startet gleich mit zwei Lügen.
    1. Das Alter dieses „Flüchtlings“ wurde wider besseren Wissens nach unten gelogen, wie bei ca. 75% aller MUFL’s.
    2. Der Name (Mohamed) dieses Moslems wurde unterschlagen und durch einen Spitznamen ersetzt.
    Jeder sollte nun wissen, was er von solchen Propaganda-Sendungen des Zwangsgebüren finanzierten Staats-TV zu halten hat!

  102. Zum 30. gratuliere ich dann ganz aufrichtig! Dürfte so in ein/zwei Jahren soweit sein. Happy Birthday, lieber Mohamett, gerne im im schönen Morgenland!

  103. Diese LinksGrünen lügen, hetzen, manipulieren, verdrehen eh alles, wie sie es gerade brauchen. Machen wir uns nichts vor, daß bei einer Diskussion mit denen etwas herauskommt. Das einzige, was die auf ihrer Agenda stehen haben ist den linksGrünen, selbsthassenden und zerstörenden Mehltau auszubreiten. Denen geht es nicht um Antirassismus, nicht um Antisemitismus, nicht um Freiheit. Sonst würden sie dem Islam keinen Blancocheck ausstellen. Den geht es nur um die Zerstörung „rechtens“ Bürgertums, auch wenn das, was danach kommt hundertmal schlimmer ist. Diese zwangsfinanzierte Pest ist Fäulnis in Reinkultur.

  104. Bei der FAZ-„Sonntagszeitung“ erfährt man noch ein wesentliches Detail: Die „Malvina“-Sendung war Teil des Kika-Themenschwerpunkts „Respekt für meine Rechte! – Gemeinsam leben“, Moritz Eichhorn beschreibt die typische Einseitigkeit, wie sie von den Öffentlich-Rechtlichen nicht anders zu erwarten ist:

    Im Rahmen des Schwerpunkts wurden jedoch in allererster Linie Rechte von Migranten und Gefahren für sie in den Blick genommen. Die Gefahren des Zusammenlebens und die Risiken für die einheimische Bevölkerung kamen im Kinderkanal nicht vor. Dieser Kritik hat Kika nichts zu entgegnen. Es gab keine Sendung über die Schwester von Diaa, die im Film schweigend und mit strengem Kopftuch zu sehen war. Hat auch sie Wünsche nach Selbstbestimmung? Die Kindernachrichtensendung Logo erwähnte den Mord von Kandel nicht. Über Einzelfälle werde nicht berichtet, heißt es dort. Dass auch Hass Teil des Zusammenlebens ist, wurde bei Kika nicht thematisiert.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/debatte-ueber-kika-doku-malvina-diaa-und-die-liebe-15397824.html?printPagedArticle=true#void

    Der Themenschwerpunkt „Respekt für…“: Alle p.c.-Bausteine drin, die sich denken lassen („Zusammenleben in Vielfalt“), dass man auch seinem Gastland Respekt zollen sollte, kommt nicht vor:

    https://www.kika.de/erwachsene/begleitmaterial/themenschwerpunkte/gemeinsam-leben/index.html

  105. VivaEspaña 14. Januar 2018 at 17:11
    Babieca 14. Januar 2018 at 17:03

    Man könnte also Diaa – der ja in Wahrheit Mohammed heißt – freundlich bitten, seine Behauptung mit Hilfe eines DNA-Tests unter Beweis zu stellen.(…)

    Hello again…

    DNA – Methylierung

    http://www.spektrum.de/news/epigenetische-uhr-verraet-unser-alter-auf-wenige-monate-genau-spektrum-de/1285389

    Mindestens seit 2014 bekannt.
    ++++++++

    Unsere Lügen-Medien verstricken sich immer mehr in ihre Lügen❗ 😛
    Diese Islam-Merkel-Anhänger versuchen mit aller Macht zu täuschen. 😥
    Aber die Zeit spielt gegen sie … 😆 Merkel mit Anhang Goldstücke werden sie immer mehr demaskieren ❗ 😆
    Mal gespant wie die 3 dumpfen, abgewirtschafteten Gestalten Islam-Merkel, Taschenfüller-Schulz und Drehhofer die nächste Zeit gestallten werden ❓ 😆
    EU-Grenzen kontrollieren, 1 Kind-Politik für Afrika mit Anhang ❗ 😎

  106. Das Wesentliche nicht vergessen:
    ich habe in meinem Freundeskreis nicht eine einzige Freundin die mit 14 oder 15 …
    Wir waren in dem Alter noch K I N D E R.

  107. Marie-Belen 14. Januar 2018 at 16:42

    So zensiert die HAZ.

    Als in einem Kommentar auf die überteuerten Studentenwohnungen in Hannover im Vergleich zu den komfortablen Unterbringungsvillen für arabische und afrikanische Illegale hingewiesen wird, habe ich schnell den Kommentar gesichert.
    Und siehe da: Wenige Minuten später war er von der SPD-HAZ gelöscht!

    „Studentenwohnheim am Kronsberg findet kaum Mieter

    15 Quadratmeter für 510 Euro

    Landkreis Waldeck-Franckenberg: 1.6 Millionen für Invasoren-Mobile-Homes ohne Sinn und Verstand verbraten

    Grund: Metrische- und Zollgewinde passen nicht zusammen. 1000 Stück (mithin Stückpreis 1600 €) wollen die Gemeinden Diemelsee, Korbach, Bad Arolsen, Frankenberg usw.wieder los werden, da sie Parkplätze und andere Nutzflächen binden.

    Irgendwie wenig glaubhaft, die Geschichte klingt konstruiert. Adapter von Metrisch nach Zoll sind für wenige Euros handelsüblich verfügbar, insbesondere wenn dem 1600 € Verlustabschreibung plus Rücktransportkosten etwa in gleicher Größenordnung gegenüber stehen.

    Es muss andere Gründe geben, irgendwie klingt alles sehr verlogen, wenn man nur in die Wirkungsebene des Merkel-Regimes einsticht. Waren die Mobile-Homes den Invasoren nicht schick genug?

    Der clevere Verkäufer bietet Gratis-Rücknahme gegen Übernahme der Transportkosten nach Litauen an. Zahlen wille er nichts für die Mobile-Homes. Der grenzenlose Merkel-Murks schlägt voll zu Buche.

    http://www.waldecker-tagblatt.de/menueeintrag-3/item/641-fluechtlingskrise-mobile-haeuser-finden-keine-abnehmer

  108. Schwache Argumentation seitens des AfD Mannes.
    Mit Ähm und Ähh, plus rethorischer Schwäche, ist hier kein Staat zu machen.

  109. Heta 14. Januar 2018 at 17:58

    KIKA grenzt schon an Psychofolter für deutsche Kinder. Die werden bei KIKA regelrecht gehirngewaschen, aber nur die weißen deutschen Kinder.

  110. MOD: Bitte mal als Anregung an die Redaktion weitergeben!

    Einen Aspekt der Mordmusels und ihrer deutschen Opfer finde ich in den alternativen Medien absolut unterbetont. Sehen wir uns die bekanntesten Fälle an, also:

    Maria Ladenburger, Freiburg: War Mitglied bei der Flüchtlingshilfe Freiburg
    *https://www.uni-freiburg.de/universitaet/refugees-welcome/initiativen/fluechtlingshilfe-freiburg
    Ladenburger arbeitete als Helferin in einer Flüchtlings­unter­kunft, wo auch unbegleitete minder­jährige Flüchtlinge betreut werden.
    *http://de.wikimannia.org/Maria_Ladenburger

    Mia Valentin, Kandel: War ebenfalls in der Flüchtlingshilfe (Schlepperhilfe) aktiv, hat sich darüber hinaus einem offensichtlich volljährigen Paschtunen (das sind die Grausamsten, die Taliban) aus Afghanistan eingelassen und die Eltern waren bei der Kuppelei zu dem kulturfremden Päderasten noch behilflich.

    Der Unterschied, daß Mia sich mit dem Moslem offiziell eingelassen hat, ist hinreichend diskutiert. Weniger wurde thematisiert, was diese Fälle gemeinsam haben und daraus ableitend, wie Frauen (und auch Männer) sich schützen können. Gemeinsamkeiten:

    – Beide wurden durch ihr Umfeld ermutigt, in der Schlepperhilfe entgeltfrei zu arbeiten.
    – Beide sind im Rahmen dieser „Arbeit“ von den Moslems als Beute/Opfer wahrgenommen wurden
    – Beide haben sich in einem Umfeld bewegt, das Patrioten diffamiert. Man kann bei diesen Gutmenschenvereinen oder gar Antifa-Vereinen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit annehmen, daß diese die AfD, Pegida, die IB usw. abgrundtief hassen.
    – Dieser Haß wird in der Regel von allen bezahlten und „ehren“-amtlichen geteilt, also auch von Maria, Mia und Malvina
    – Beide kamen aus Elternhäusern, die mindestens indirekt von der Asylflutung profitierten oder diese gar anfeuerten (beim EU-Bonzen Dr. Clemens Ladenburger, der noch in der Todesanzeige für seine Tochter zu Spenden für den Schlepperverein „Weitblick Freiburg e.V.“ aufrief)
    – Beide Elternhäuser haben das Handeln ihrer Töchter nachdrücklich unterstützt (Gutmenschenvater Valentin: Ich habe ihn wie einen Sohn aufgenommen)

    Wir halten fest, daß die Mädchen noch am Leben wären, wenn sie mehr als die berüchtigte Armlänge Abstand gehalten hätten. Wir halten weiter fest, daß man mit 19, aber auch schon mit 15 sich nicht in eine Gefahr begibt, in der man umkommt. Aber das Umfeld hat nicht nur total versagt, sondern in geradezu verbrecherischer Weise die eigenen Töchter der islamkonformen Schlachtung zugeführt. Diese Schuld tragen beide Eltern und dafür gibt es keinerlei Erklärung oder gar Entschuldigung!

    Aber es geht noch weiter:
    – Nachdem sie umgebracht wurden und für die Propaganda von Staat und Antifa – also dem Umfeld, in dem sie sich vor der Abschlachtung selbst bewegt haben – nicht mehr von Nutzen waren, wurden sie wie eine heiße Kartoffel fallengelassen. Die Identitären, die allen Grund gehabt hätten, nicht um diese Zuarbeiterinnen der Umvolkung zu trauern, haben jeweils eine Gedenkveranstaltung durchgeführt, die beide Male von Staat, Medien und Antifaschlägern massiv gestört wurden
    – Der Schülersprecher wollte Mias Namen auslöschen

    Wir merken:
    Die Anhänger von Umvolkung und Antifa werden von ihren eigenen Leuten verhöhnt und verspottet, wenn sie von Angehörigen des IS-lams ermordet werden.

    Fazit: Immerhin sicherlich zwei Merkelwählerinnen weniger. Wir sollten diese letzten beiden Fakten mehr betonen.

  111. Die Fuldaer Printmedien zeigen im gesamten Fall natürlich keinerlei Einsicht und haben noch immer nicht das geringste begriffen. Inzwischen wurde gar zweifach Anzeige wegen „Volksverhetzung“ erstattet. Entsprechend auch der Kommentar dazu: „Übelste Hetze“:

    „Über dieses Liebespaar spricht ganz Deutschland. Fulda aktuell hat persönlich mit Malvina und Diaa gesprochen.

    …..Die „Fulda aktuell“-Redaktion hat ein junges Paar kennengelernt, das mit ganz normalen „Problemen“ einer jungen Liebe kämpft. Die Liebe zwischen den beiden sei nicht anders als zwischen Menschen, die aus dem selben Kulturkreis stammen. „In der Liebe gibt es keine Hautfarbe und keine Grenzen“, fasst Malvina zusammen.
    …..„Ich bin zur Polizei und habe eine Anzeige wegen Volksverhetzung aufgegeben“, erzählt der 17-Jährige. …Auch die Familie hat Anzeige bei der Polizei erstattet.

    Zwischenruf von Bertram Lenz: Übelste Hetze

    ….Erschreckend an dem Vorgang aber ist, wie hasserfüllt sehr viele Zeitgenossen reagieren und das anfangs erwähnte Verbrechen von Kandel dazu nutzen, alle jungen (männlichen) Flüchtlinge unter Generalverdacht zu stellen. Und sei es nur, dass diese angeblich ihr wahres Alter verschleierten. Dies beweist, wie sehr die unheilvolle Saat des rechtspopulistischen Gedankenguts in unserer Gesellschaft angekommen ist.
    Belegen lässt sich dies unter anderem mit der menschenverachtenden Sprache, mit der sich Politiker, Kommentatoren und viele Leserbriefschreiber äußern. Was manchmal pointiert sein soll, ist nichts weiter als übelste Demagogie und Hetze, getränkt von Vorurteilen.“

    https://www.lokalo24.de/lokales/fulda/kampf-liebe-fuldaer-liebespaar-trotzt-anfeindungen-9519460.html
    ———
    Derweil betreiben die „Affe-ghanen“ weiterhin ihren beliebten Volkssport:

    https://www.lokalo24.de/lokales/kassel/kassel-alkoholisierter-begrapscht-junge-frau-9520318.html

  112. Kaddor sieht aus, als hätte sie sich vom Förderpreisgeld des Rotary Clubs das Gesicht straffen lassen.

  113. Witzig. Die Trulla beteuert (!) regelrecht, der Film sei „in der Tendenz ausländerfeindlich“.
    Als ginge es um „Ausländer“!
    Nee, es geht um illegal eingereiste Mohammedaner, Allah-Huldiger.

  114. Die dumme Tussi hat eh eine Hartz-IV-Karriere vor sich und mit dem Mohammedaner tägliche Prügel, Unterwerfung, Kopftuch, Konvertierung, Selbstaufgabe, einen Stall Fratzen und ein versautes Leben vor sich.
    Durch eine Verbindung sollte man sozial aufsteigen, nicht in die Gosse absteigen.
    Ich wünsche viel vergnügen.

  115. @Heta
    „Der Themenschwerpunkt „Respekt für…“: Alle p.c.-Bausteine drin, die sich denken lassen („Zusammenleben in Vielfalt“), dass man auch seinem Gastland Respekt zollen sollte, kommt nicht vor:“

    Klar – die Gehirnmassage ist ja auch für Trotteldeutsche vorgesehen. Zu erwähnen, daß man dem Gastland Respekt zollen sollte, könnte ja ein paar allesmitsichmachenlassenden Deutsche aufwecken und wird natürlich weggelassen. Die ganze Sendung ist für deutsche Mädchen – schaut her, so lieb kann ein orientalischer Gläubiger sein – und für altere Trotteldeutsch – seht her, wie glücklich das Pärchen ist, gönnt denen doch das Glück. Gut – das Kopftuch ist noch etwas störend, aber bei soooviel Liebe kann man doch nicht nein sagen – auch zur sog. „Zuwanderung“ nicht. Würden der ÖR ihrer Sache gerecht werden, müßte er massiv daraufhinweisen, daß dieser Diaa (o.ä.) schlimmste vorsteinzeitliche Gesellschaftsvorstellungen besitzt. Aber das bringen sie nicht, sonst würden ein paar Idiotendeutsche aufwachen können.

  116. alexandros 14. Januar 2018 at 18:07

    Danke für den Hinweis.
    Dr. Dirk Spaniel hat mir nämlich auch sehr gut gefallen. Er kam sehr authentisch rüber und seine Besorgnis als Vater und Politiker war deutlich zu spüren.

  117. niemals Aufgeben 14. Januar 2018 at 17:59

    Auch das Geschäftsmodel gewisser gesellschaftlicher Gruppen sich durch deutsches Kindergeld reich zu „karnickeln“ muss beendet werden. Die setzen doch oft nur deshalb Kinder in die Welt um zu kassieren. Und warum sollten wir die Islamisierung Deutschlands mit unserer Steuerkohle übers Kindergeld finanzieren. Nur noch 2 Kinder werden bezahlt, mehr nicht mehr, und für jetzt einreisende Ausländer gibst nichts!

    Das Kindergeld in der heutigen Form gibt es eh erst seit 1975. Und trotzdem gabs die Baby-Boomer-Generation. Fazit, die deutsche Geburtenrate wurde durch die BRD-Politiker mit voller Absicht in den Keller geprügelt um Platz zu schaffen!

  118. BlogJohste 14. Januar 2018 at 17:10

    „Affenzirkus“

    t Focus …
    BVBs Aubameyang
    – Der Vater des BVB-Topstürmers hat derweil auf Instagram seinem Unmut über die „Affenzirkus“-Berichterstattung des „Kickers“ geäußert. Er habe das Gefühl, dass der Journalist „uns zurück in Hitlers Zeit bringen will“. Deshalb denke er, „dass der kleine Affe und seine Familie hier verschwinden müssen“, weil Deutschland „unbewohnbar“ werde.

  119. Die Überprüfung der Altersangabe eines Geflüchteten erfolgt durch Sozialpädagogen …

    Und da diese ja bekanntlich Tomaten auf den Augen haben , sollte man sich über die Ergebnisse
    derartiger “ Untersuchungen “ nicht wundern …

  120. Die bei KIKA halte ich für so dumm und abgedreht, die glauben auch „Sponge-Bob“ würde echt existieren.
    Infantile Medienmeschen eben.
    Die können zwischen dem Scheiss den sie senden und der Realität nicht mehr unterscheiden.

  121. Die hiesige Lizenzpresse wird sich wohl bis zum bitteren Ende für die Scheinflüchtlinge begeistern

    Das würdelose Betragen der hiesigen Lizenzpresse erinnert stark an das der marxistischen Presse in Mitteldeutschland während der letzten Wochen und Monate vor dem Sturz der marxistischen Tyrannenknilche. Diese nämlich hörte nicht auf sich für den sogenannten Aufbau des Marxismus zu begeistern, den marxistischen Klassenkampf zu verkünden und die Widersacher der marxistischen Tyrannenknilche mit allerlei schlimmen Namen und bösen Worten zu belegen, während die Anmaßung ihre Meister um sie herum zusammenbrach. So nun auch die Lizenzpresse: Unermüdlich trommelt diese für die Aufnahme der Scheinflüchtlinge, versucht dem Volk einzureden, daß man Einwanderung brauche und beschimpft die Gegner der Scheinflüchtlingsschwemme auf jede erdenkliche Weise, während die öffentliche Ordnung im deutschen Rumpfstaat immer mehr zusammenbricht, sich das Volk scharenweise von der Lizenzpresse abwendet und die Parteiengecken ihren Abgang vorbereiten (die Pfarrerstochter soll ja nach Paraguay fliehen wollen).

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  122. @ NieWieder 14. Januar 2018 at 17:49

    DIE EGOZENTRISCHEN GUTMENSCHEN
    Malvinas Mutter Katja hatte vor Monaten noch langes Haar,
    http://www.fuldaerzeitung.de/regional/fulda/herz-tafel-fur-pfoten-hat-ausgabestelle-in-f-BA1031399
    dann eine Glatze mit Häkelmütze darüber,
    http://www.noislam.de/wp-content/uploads/2018/01/Malvina-mit-ihren-Eltern-300×170.jpg
    neuerdings eine Kurzhaarfrisur. Ich tippe auf
    Chemotherapie, wie ich schon vor paar
    Tagen schrieb.

    Die Familie Ewering ist daher eine gefährdete
    Bastion, die sich in politischer Korrektheit
    ihrer selbstversichern u. verankern muß.

    Malvina Eileen Ewering hat beim Poetry Slam Fulda 2016
    etwas Politisches vorgetragen u. eine Ode an ihren Papa;
    alles aus ihrem dicken Buch, wohinein sie ihre
    Teenager-Ergüsse schreibt. Die Texte wurden
    online nich veröffentlicht, soweit ich recherchieren
    konnte. Vielleicht findet sie jmd.
    http://www.move36.de/kultur/malvina-ewering/

    Malvina kommt auf Mohammed Diayadis FB-Seite
    „Dia Jadid“ nicht als Schreiberin vor. Er vermerkte
    seinen Status mit:
    „Seit 16.05.2016 in einer festen Beziehung.“
    Sein Profilbild zeigt u. a. ein Sandherz: „D + M“

    ++++++++++++

    @ ALLE

    Natürlich ist Mohammeds Alter wichtig! Wenn
    sich ein Volljähriger über eine 14-Jährige hermacht,
    ist es auch im linkszeitgeistigen Deutschland
    (noch) strafbar. Und die Erwachsenen drumherum
    machen sich der Kuppelei schuldig:
    http://www.rechtslexikon.net/d/kuppelei/kuppelei.htm

  123. erich-m 14. Januar 2018 at 18:13

    Nein. In diesem Fall hat wohl die Mutter die Hauptschuld, die hat sie ins absehbare Unglück gestürzt. Die hätte das Experiment Flüchtlingspate sofort abbrechen müssen nachdem sie gesehen hat wer ihnen da zugeführt wurde. Außerdem scheint sie die Tochter mit der üblichen alle Ausländer/Menschen sind lieb und Deutschland ist ein ungefährlicher Ponyhof völlig lebenstauglich erzogen zu haben. Anders kann ich mir die Naivität der Malvina nicht erklären. Mädchen muss man von denen fern halten und zwar mehr als eine Armlänge, am besten wäre es wenn ein ganzer Ozean zwischen diesen Beznessloverboys und deutschen Mädchen liegt.

  124. Sie können`s einfach nicht lassen, den Leuten ihre eigene Weltsicht Unsinn nahezubringen, allen voran Lahmia Kaddor mit ihren 21 Jahren.

    „Man“ regt sich nicht über einen Film auf, das tut man bei Filmen wie „Angriff der Killertomaten“

    „Man“ regt sich darüber auf, dass ein mutmasslicher Nichtflüchtling mutmasslich ein falsches Alter angeben kann.

    „Man“ regt sich darüber auf, dass eine Organisation wie die AWO Räumlichkeiten bereitstellt und Veranstaltungen abhält, bei denen Minderjährige mit mutmasslich Erwachsenen verkuppelt werden.

    „Man“ regt sich darüber auf, dass diese illegal eingereisten und zum Siedeln ermächtigten Erwachsenen ein Welt- und Menschenbild an den Tag legen, dass Mohammed vor Freude darüber die neunjährige Aisha bespringen würde.

    „Man“ regt sich darüber auf, dass solche Propagandasendungen für die Unterwerfung unter eine eindringende Fremdkültür, anders kann man es nicht nennen, unkommentiert im Fernsehen für Kinder gesendet wird.

    „Man“ regt sich auch darüber auf, dass die Senderverantwortlichen nun jeden Strohalm ergreifen, um sich aus dem selbst eingerührten Sumpf zu ziehen und jede nur erdenkliche Gelegenheit dazu erhalten anstatt die angebrachte Post von der Staatsawaltschaft.

    Und dass sich Teile der Gesellschaft darüber aufregen zeigt, dass diese Teile der Gesellschaft noch in Ordnung sind und nicht auf die Lügen der Politik und deren Kumpane in den Medien und Sozialmissbrauchsorganisationen hereingefallen, sondern vielmehr mündige und kritische Bürger geblieben sind.

    Das dürfte den Meinungsdesignern am meisten gegen den Strich gehen.

  125. BePe 14. Januar 2018 at 18:24
    erich-m 14. Januar 2018 at 18:13

    Ich meinte natürlich „lebensuntüchtig“.

  126. nicht die mama 14. Januar 2018 at 18:28

    Sehe ich genau so !!!
    Die haben den eigentlichen Skandal noch nicht begriffen und noch nicht mal über den Salafisten-Like von „ihrem“ Syrer geredet. Das ist dort entweder noch nicht angekommen, oder erstmal unter der Decke gehalten worden… Salamitaktik, wie sonst auch.

  127. Wenn ein Deutscher, wegen seiner zu geringen rente ein Antrag auf Grundsicherung stellt, muss er sogar noch nachweisen das er lebt und wer weis noch alles, ehe er dann nach etlicher Zeit dann die Grundsicherung bekommt, kann man dann von Glück sagen, denn immer fält da den „Amtspersonen“ noch etwas ein, wie zum Beispiel erst einmal das Verlangen, das noch etwas nicht richtig beantwortet wurde und so weiter und so weiter, das nimmt dann kein Ende. Man müste doch mal bei diesem Amt als „Flüchtling“ auftreten, dann braucht man sicherlin kein Blatt Papier ausfüllen und bekommt die Grundsicherung einschlieslich auf Papier den Hinweis was man noch alles beanspruchen darf.
    Das Lügen in dieser kriminellen Form wie es hier besonders groß und vorzüglich betrieben wird, ist nur eine Fortsetzung, von Stalins Zeit, das von Merkel übernommen wurde und auch die Informationspolitik, darf nur auf diese Bais betrieben werden, sonst offenbaren sie ja schlieslich ihr verbrecherisches System und das darf ja nicht geschehen.

  128. nicht die mama 14. Januar 2018 at 18:28

    AWO heißt bei mir schon lange „Asylanten Wohlfahrt“ oder „Araber Wohlfahrt“ oder „Afrikaner Wohlfahrt“.

  129. BePe 14. Januar 2018 at 18:24

    In diesem Fall hat wohl die Mutter die Hauptschuld, die hat sie ins absehbare Unglück gestürzt. Die hätte das Experiment Flüchtlingspate sofort abbrechen müssen nachdem sie gesehen hat wer ihnen da zugeführt wurde. Außerdem scheint sie die Tochter mit der üblichen alle Ausländer/Menschen sind lieb und Deutschland ist ein ungefährlicher Ponyhof völlig lebenstauglich erzogen zu haben.

    So scheint es zu sein. Was die lokalen Fuldablättchen von der Mutter und ihrer Tochter berichten, riecht mal wieder nach „ich trotze der Realität und bin deshalb extragut“.

    https://nixgut.wordpress.com/2018/01/09/arbeiterwohlfahrt-fulda-verkuppelte-16-jhrige-malvina-mit-moslem-syrer-teil-2/

    https://www.lokalo24.de/lokales/fulda/kampf-liebe-fuldaer-liebespaar-trotzt-anfeindungen-9519460.html

    Besonders hanebüchen finde ich die Passage aus lokalo24, wo sie plötzlich einen 17jährigen – also ein ungefestigtes Kind mit Flausen – zitieren:

    Für die, die das Paar kennen, sind die meist negativen Artikel völlig unverständlich. „Diaa unterdrückt Malvina nicht, wenn, wäre das anders rum“, scherzt Pascal. Er unterstützt das Paar in dieser Zeit. „Ich bin zur Polizei und habe eine Anzeige wegen Volksverhetzung aufgegeben“, erzählt der 17-Jährige.(!!!) Seit vielen Jahren kennt er Malvina und weiß: „Bei Malvina ist alles geplant und sie setzt ihre Ziele auch durch, komme was wolle.“

    Nochmal zum Mitmeißeln: Ein 17-jähriger Schüler „kennt“ und „unterstützt“ „seit vielen Jahren“ Malvina. (welchen Job hat der, was verdient der, wie genau „unterstützt“ – außer mit warmen Worten – ein deutscher Schüler, der von Papis/staatlicher Kohle abhängig ist) eine Schulbekannte?
    Demnächst kommen 3-jährige in den Tagesthemen, die „seit vielen Jahren“ „islamische Neubürger in Deutschland unterstützen“.

  130. BX744 14. Januar 2018 at 17:44

    Ultraschall
    Ergebnis sofort, billig und von Laien zu bedienen.

    Glock 17
    Ergebnis sofort, billig und von Laien zu bedienen.
    Kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. 😀

  131. Für die, die das Paar kennen, sind die meist negativen Artikel völlig unverständlich. „Diaa unterdrückt Malvina nicht, wenn, wäre das anders rum“, scherzt Pascal. Er unterstützt das Paar in dieser Zeit. „Ich bin zur Polizei und habe eine Anzeige wegen Volksverhetzung aufgegeben“, erzählt der 17-Jährige.(!!!) Seit vielen Jahren kennt er Malvina und weiß: „Bei Malvina ist alles geplant und sie setzt ihre Ziele auch durch, komme was wolle.“

    Er hat nach Malvina gelechzt. Nun muss er auf den Handwechsel achten sonst bekommt er einen Tennisarm.
    Die Jugend ist nur noch dämlich!

  132. frage nie etwas kritisch nach das mit Migranten zu tun hat ! Das ist nur Wasser auf die Mühlen der „Rechten“ oder „Nazis“. Das ist das Weltbild der Meinungsmacher und Politclowns, daß sie dem Michel unbedingt aufdrängen wollen !

  133. Endlich ist Babieca wieder da!! Sie wurde schon vermisst, und wie ich lese, nicht nur von mir.

    Der Verzicht des Mädchens auf Schweinefleisch und kurze Röcke ist doch erst der Anfang. Damit ist bereits angebahnt, dass die weiteren Befehle (Kopftuch usw.) auch durchgesetzt werden. Der junge Mann redet von Hochzeit, damit sie ihm dann ganz gehört. So hat er es wörtlich gesagt. Damit sind die Eigentumsverhältnisse geklärt.

    Sind die Eltern des Kindes blind, dass sie Malvina ins Unglück laufen lassen? Die offensichtliche Krankheit der Mutter hat wohl den Verstand vernebelt.

  134. Volker Spielmann 14. Januar 2018 at 18:21

    Danke für die Episode aus der DDR-Endzeit. hoffen wir mal, dass wir gerade denselben Ablauf in der BRD erleben. Und das wir bald den Untergang dieses BRD-Regimes feiern können.

  135. Babieca 14. Januar 2018 at 18:45

    „Demnächst kommen 3-jährige in den Tagesthemen, die „seit vielen Jahren“ „islamische Neubürger in Deutschland unterstützen“.“

    In dieser durch Kulturmarxisten völlig pervertierten BRD-Gesellschaft halte ich mittlerweile alles für möglich. Auch eine ARDZDF/KIKA-Sendung nach dem Motto „Sex mit E… warum nicht“.

  136. @ Hastalapizza 14. Januar 2018 at 17:23
    „>>>Für uns war das Alter dieses jungen Mannes von Anfang an klar, wir haben das logischerweise geprüft und haben amtliche Papiere vorliegen, äh, die, ne klare Altersangabe zeigen.“

    Dieses „amtliche Papier“ sieht man hier:
    http://docplayer.org/docs-images/60/45014089/images/7-0.png
    Es handelt sich um die Aufenthaltsgestattung, die mit einem Klebeetikett (links im Bild) versehen wird.

    Dort steht klar und deutlich (und wird einfach nur angekreuzt):
    „Die Angaben zur Person beruhen auf den eigenen Angaben der Inhaberin/des Inhabers. Ein Identifikationsnachweis durch Originaldokumente wurde nicht erbracht“.

    Gültig ist der Wisch trotzdem.“

    Wer hat das Ding denn ins Netz gestellt? 🙂
    Der Klarname und die Nummer wurden geschwärzt, dass die Angaben aber noch einmal in Maschinenschrift unten drunter stehen, wurde übersehen.
    Soviel zum Datenschutz. Na ja der Versuch zählt.

  137. @ BePe 17:48

    Deine Übersetzung meines Textes ist hervorragend!! Danke sehr. Und Ihr Kommentar ist genau meine Meinung, ich könnte nicht mehr zustimmen.

    Vielleicht hätte ich hinzufügen sollen: Von dieser liberalen, toleranten Art Kindererziehung, haben Eltern eine Wahl–entweder deutsche Enkel wird ermoderert von viel zu früh „hanky panky“ Aktion oder islamische Enkelkinder wird von Ihrer kopfbedeckten Tochter und ihrem fremder bärtigen Mann früh geschenkt.

  138. Haremhab 14. Januar 2018 at 17:25
    Das liegt hier vor.

    https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__182.html
    …………………………………………………………
    Tja, nur…
    „(5) In den Fällen des Absatzes 3 wird die Tat nur auf Antrag verfolgt“
    Wer stellt den Antrag, wenn die Eltern ihr Kind selbst den Migranten überlassen?

    Im Fall der Maria Ladenburger haben die Eltern sogar zur Beerdigung noch um Spenden für Flüchtlingshelfer gebeten…
    [url]http://www.bild.de/news/inland/mord/eltern-der-getoeteten-maria-baten-um-spenden-statt-blumen-49062642.bild.html[/Url]

    Gut, die Eltern von Mia kannten den „mutmaßlichen“ Täter ja schon, da wäre das jetzt etwas unpietätisch gewesen.

    Solange die Eltern ihre Aufgabe, ihre Kinder zu schützen, ob nun aus gutmenschlicher Verblendung oder schlicht aus Desinteresse, nicht wahrnehmen, sondern sie buchstäblich ins offene Messer rennen lassen, helfen hier Gesetze zum Schutz der Kinder auch nichts.

  139. @ Demonizer 14. Januar 2018 at 18:24

    Willkommen im Scharialand BRDDR!

    Sie geben dem Opfer eine Mitschuld, weil es sich
    noch nicht an die koranischen u. schariatischen
    Gepflogenheiten anpaßte, wonach eine Frau
    nicht ohne Mahram aus dem Haus dürfe, am
    frömmsten ganz im Haus bleiben solle.

  140. Was Dr. Spaniel hätte noch aufzeigen sollen und der Kaddor mal das Maul stopfen [frei nach Luther] sollte:
    Sie ist NICHT in Syrien geboren und dort nicht erzogen worden und kann daher nicht den Syrer beurteilen, der als Man[n] ganz anders aufgewachsen ist. Zweitens muss genau das klar gemacht werden: Der Mord an Mia sollte ein Alarmsignal sein und basta.
    Dieses ganze Geschwätz dieser gelehrten Klugscheisser ist nichts wert.
    Den genau all das haben Mias Eltern gemacht und auch die Polizei, und trotzdem ist sie nun tot.

    Ich bin einfach nur entsetzt, vor den Kopf geschlagen und was nicht noch alles. Die Kaltschnäuzigkeit und Arroganz wegen der eigentlich augenscheinlichen Gefahr in der Malvina schweben kann – Mia wusste es erst mal auch nicht, sondern erst, nachdem sie mit dem jungen netten Man[n] Schluss gemacht hat.

    Es gibt aber eine große Gretchenfrage im Raum:
    Was ist, wenn Malvina Schluss macht und mit einem Messer im Körper aufwacht? Was sagt Ihr dann? Ihr Klugscheißer, wie viel Kinder und Jugendliche müssen ob Eurer Politik und Ignoranz eigentlich noch sterben?

    Information über Kaddor:
    Kaddor wurde 1978 als Tochter syrischer Einwanderer in Ahlen in Westfalen geboren. Sie ist verheiratet mit Thorsten Gerald Schneiders, einem Politikwissenschaftler und Nachrichtenredakteur beim Deutschlandfunk [na sowas…] in Köln, und lebt in Duisburg.

  141. Es wäre SO einfach, wenn nur der politische Wille dazu vorhanden wäre: Wer von Deutschland etwas will (Asyl, Flüchtlingsschutz, etc.), der sollte sich ausweisen können. Kann er das nicht, muss er sich um den Beweis seiner Identität und seines Alters kümmern. Auf EIGENE Kosten. Machen wir es endlich so, wie alle anderen Länder es auch handhaben! Beweislast-Umkehr nennt man das. Unsere Politiker sind nicht zu dumm, sondern zu bösartig. Sie wollen Deutschland Schaden zufügen. Eine andere Erklärung gibt es nicht.
    Die AfDler sollten im Bundestag endlich mal die Frage stelle, warum Frankreich seine Zuwandererzahlen auf 10000 beschränken darf und mit welchem Recht? Die sind doch auch in der EU. Lasst uns dieselben Gesetze wie die Franzosen anwenden und uns vor der Armutszuwanderung schützen! Stellt endlich die richtigen Fragen im BT!

  142. Ich oute mich jetzt:

    Ja, ich schaue Lindenstraße. Und das schon seit der ersten Stunde. Bisher fand ich das Geschehen immer sehr spaßig. Alle möglichen Konstellationen, die das Leben so bringen kann, werden thematisiert.
    Heute haben sich die Macher aber selbst übertroffen. Die Polizistin erschießt einen jungen Asylanten, weil er nach mehrmaliger Aufforderung nicht seine Jacke geöffnet hat und sie der Meinung war, dass er einen Sprengstoffgürtel haben könnte. (Und nein Frau Künaxt – sie hat ihn nicht angriffsunfähig geschossen, sondern voll in den Oberkörper.)
    Ich schätze, da haben die Macher die deutsche Polizei mit der amerikanischen verwechselt. Bevor unsere Polizei schießt, lassen sie sich lieber bespucken, zusammenschlagen, zusammentreten u.s.w..

    Bitte liebe Lindenstraße bleibt bei der Wahrheit, jedenfalls so ein bisschen.

  143. In wenigen Wochen stimmen wir über die ersatzlose Streichung der gebührenpflichtigen Staatssender ab. Drückt uns die Daumen, dass dies durchkommt. Die Dauerberieselung mit linker Ideologie, Volksbelehrung und Fake News muss ein Ende haben.
    Hoffentlich kriegt ihr auch einmal mehr Bürgerrechte und könnt darüber abstimmen.
    Ich sehe mir oft D TV an und muss sagen eure GEZ Sender sind grenzwertig. So krass wie da gelogen und desinformiert wäre bei uns unmöglich und trotzdem ist uns das überhebliche Staats TV unerträglich geworden.
    Mehr Demokratie!

  144. Es ist mit Islamien so wie einst mit dem Real Existierenden Sozialismus: Die Leute hauen aus den sozialistischen und islamischen Paradiesen ab in den „gottlosen“ oder „kapitalistischen“ Westen (mal wieder die berühmte Abstimmung mit den Füßen), um uns dann hier erbarmungslos mit ihrer jeweiligen beschissenen totalitären Ideologie, vor der sie gefleucht sind, zu malträtieren.

    Freundlich unterstützt von der öffentlich-schlechtlichen deutschen Staatspropaganda, der das kosende „Regierungsagitprop“ noch geschmeichelt ist.

  145. Und wenn man dann noch die beiden hört – genau auf links Linie:
    Malvina: Ich bezweifle das irgendeiner dieser Leute wirklich mit einem Moslem geredet hat.
    Antwort: Doch, wir haben sehr viel mit Muslimen geredet und haben auch die entsprechenden Antworten bekommen. Natürlich hat nicht jeder wie bei MS mit dem Kopf abschneiden gedroht, aber manchmal ist die Aggressivität nicht zu übersehen. Auch die Einstellung decken sich.
    Malvina: Alle anderen Menschen, die rechts orientiert sind, suchen alle nur einen Vorwand, um Flüchtlinge zu hassen, legen jedes Wort von Ihm auf die Goldwaage. Es wird überdramatisiert, grundlos. Um Ihn fertigzumachen. Das ist für mich keine Freiheit mehr.
    Antwort: Nein, wir suchen keinen Vorwand, Flüchtlinge zu hassen und wir hassen sie auch nicht. Was aber unser Problem ist, dass wir trotz unserer Warnungen als Rassisten hingestellt werden, obwohl wir nur die Praxis der Merkel-Naiv-Politik anprangern und eben auf Gefahren durch nicht dokumentierte und lügende Flüchtlinge hinweisen. Leider sind schon sehr viele Menschen durch eben diese Politik gestorben und schwer verletzt worden, zuletzt Mia eben durch deine so romantische Situation.

    Versteh uns oder eher mich nicht falsch: Es kann gutgehen, aber es gibt zu viele Negativ Beispiele und wir sehen dich – und durch die Sendung viele andere junge Mädchen – in grosser Gefahr.
    Mohammed hat ein Mädchen mit 6 Jahren geheiratet und mit 9 Jahren gefickt – er war über 50 – und er ist das Vorbild für jeden Muslim, und deiner ist ein eifriger Muslim. Das wirst du bald merken.

    Es ist besser, dass du ehrlich gewarnt wirst als das du uns später vorwirfst: ihr habt mich nicht gewarnt!
    Das kannst du dann den Medien und der Politik und all den anderen Gutmenschen vorwerfen.

  146. survivor 14. Januar 2018 at 17:39

    NETZDG = Kampf gegen das Grundgesetz.

    Aber super- Repression pur!
    Weil das totalitäre Regime der Altparteien völlig die Kontrolle verliert, Merkel und Maas schlagen blind um sich.

    Sieht Martin Sellner genauso Min. 7.38
    https://www.youtube.com/watch?v=-pIirIH40U0

  147. Der Hessische Rundfunk und der Eiertanz um Diaas Alter,
    aus Furcht, wegen Förderung der Kuppelei einer
    14-/15-Jährigen mit einem Erwachsenen verklagt
    zu werden. So kann der HR sagen, man habe den
    behördl. Papieren vertraut…

  148. BePe 14. Januar 2018 at 18:17
    niemals Aufgeben 14. Januar 2018 at 17:59

    Auch das Geschäftsmodel gewisser gesellschaftlicher Gruppen sich durch deutsches Kindergeld reich zu „karnickeln“ muss beendet werden. Die setzen doch oft nur deshalb Kinder in die Welt um zu kassieren. Und warum sollten wir die Islamisierung Deutschlands mit unserer Steuerkohle übers Kindergeld finanzieren. Nur noch 2 Kinder werden bezahlt, mehr nicht mehr, und für jetzt einreisende Ausländer gibst nichts!

    Das Kindergeld in der heutigen Form gibt es eh erst seit 1975. Und trotzdem gabs die Baby-Boomer-Generation. Fazit, die deutsche Geburtenrate wurde durch die BRD-Politiker mit voller Absicht in den Keller geprügelt um Platz zu schaffen!

    +++++++

    Sehr, sehr richtig❗ 😎
    auch die Kranken-Kassenbeiträge müssen, müssen überprüft werden ❗
    Unglaublich was die AfD aufdeckt da gehen unsere Kassenbeiträge hin
    https://youtu.be/VsBTtioKcsu8

  149. DIE KIFI-TAZ:

    Umstrittene Kika-Dokumentation
    Sinnliche Aufklärung
    Eine Dokumentation im Kinderkanal sorgt für Empörung
    unter Rechten. Es muss ein Horror sein, denn es geht
    um die Liebe. Eine Frau[sic] und ein Mann lachen.
    Malvina und Diaa…
    *www.taz.de/!5476392/

  150. RUNDER TISCH GEGEN NAZIS

    HUFFPOST – POLITIK 10/01/2018
    (Vom linken Schmierer Sebastian Unchrist)
    Es ist eine Schande, dass der Kika vor den rechten Hetzern einknickt
    Wie wäre die Sache ausgegangen, wenn der Kanal selbstbewusst zu seinem Film gestanden hätte?

    + Die AfD hat sich über eine Doku im Kinderkanal über die Beziehung eines Mädchens und eines Flüchtlings empört
    + Der Kika hat zu vorsichtig darauf reagiert – anstatt den rechten Hetzern die Stirn zu bieten…

    Die Macher des Kinderkanals in Erfurt können einem derzeit fast leidtun…

    Nun aber ist der Kika das Ziel von rechten Hetzern geworden…

    Die Reaktion des Kanals darauf ist eine Schande.

    Man möchte dem Paar im Film eigentlich gratulieren…

    Wer sich die Dokumentation anschaut, sieht vor allem ein liebenswürdiges junges Paar, das sehr vertraut miteinander umgeht…

    Der junge Mann macht einen reflektierten und intelligenten Eindruck…

    Trotzdem müssen die beiden sich derzeit gefallen lassen, dass sich die rechte Hälfte des Landes gerade das Maul über ihre Beziehung zerreißt.

    + Die Hetzer von “kath.net” etwa veröffentlichen Texte wie “Kika-Sendung korrigiert Alter eines Flüchtlings, jetzt 19- UPDATES!”, ganz so, als ginge es hier gerade um die jüngsten Enthüllungen über die Kontakte von US-Präsident Donald Trump nach Moskau…

    Außerdem heiße er gar nicht “Diaa”, sondern – oh Schreck – “Mohammed”…

    (Bildzeitung) …wird ein Szenenbild als Aufmacher für den Artikel gewählt, auf dem der eigentlich so sanfte Mohammed wie ein Schlägertyp wirkt, der dem deutschen Mädchen gleich die Rippen bricht…

    Man fragt sich außerdem, wie die Sache ausgegangen wäre, wenn der Kika von Anfang an selbstbewusst zu diesem eigentlich sehr schönen Film Stellung bezogen hätte.

    Etwa so: Wir haben versucht, den Alltag in einer nicht immer einfachen Beziehung einzufangen – so wie es sie tausendfach unter jungen Menschen in Deutschland gibt. Daran ist nichts Falsches. Punkt.

    Rassismus bleibt Rassismus…

    Und schon hat sich der Stammtisch in Rage geredet…

    Doch wenn man Kinder und Jugendliche dafür benutzt, um von der eigenen Niedertracht abzulenken, ist es obendrein auch noch unfassbar feige.
    http://www.huffingtonpost.de/entry/kika-doku-fluechtling-alter-rechte-hetzer-schande-afd_de_5a560f73e4b0d614e48b5039

  151. @Babieca

    Du bist wieder da! Wie schön! Willkommen zurück! Wie war der Urlaub? Ich fahre nächste Woche in die Ferien und bin dann bis Ende des Monats weg.

    Herzliche Grüsse

  152. Making international news now.
    Beitrag from RT: ‘Subverts Western values’ or ‘makes fun of Muslims’? Syrian & German teen’s love doc splits opinion`
    Description: A German children’s TV channel has caused controversy by airing a documentary about the relationship between a Syrian man and his German girlfriend. Critics say it fails to challenge the repression of women.
    https://www.youtube.com/watch?v=2G-XmXEnrSA&t=2s

  153. #BePe 17.48
    Übersetzung des Posts der „Amerikanerin“ von 17.17
    Vielen Dank für Ihre Mühe. Den Google-Translater glaube ich Ihnen nicht. Dafür war die Übersetzung zu korrekt. Schämen Sie sich bitte nicht, dass Sie ein sehr gutes Englisch sprechen!
    „First off, why the hell is it even ok for Germans to have their 16 year old daughter spending this much time alone, totally unsupervised with a young man who is a bio-German (let alone a muslim)??
    A 16 year old girl is not an independent “ emancipated“ woman. …“, bzw. “ „Erstens, warum zum Teufel ist es überhaupt ok für Deutsche, wenn ihre 16-jährige Tochter so viel Zeit alleine verbringen kann, völlig unbeaufsichtigt mit einem jungen Mann, der ein Bio-Deutscher ist (ganz zu schweigen von einem Muslim)?
    Ein 16-jähriges Mädchen ist keine unabhängige „emanzipierte“ Frau“.
    Richtig ist, die 16-jährige ist keine unabhängige „emanzipierte“ Frau. Richtig ist auch, so ein junges Mädchen sollte nicht unbeaufsichtigt mit einen Muselmanen zusammen sein dürfen.
    But now for our „Amerikanerin“ on English. Maybe BePe will translate the text into German later on.
    I remember the 70 years. When I was sixteen years old, I rode on a small Honda Dax from Northern Germany to Bavaria to meet my former American host Tanya. On my country-roads back, the Dax did not run faster but 50 kmh, I made a 150 miles detour to the Black Forest to meet my German Girl-friend (15). She, her brother and her parents sent there for a „Wanderurlaub“. The parents were very conseritive, catholic. But they allowed her daughter to spent the rest of the holiday together with me and to stay with me in my „Pension“. Those days, things like this were normal over here!
    Kurzübersetzung, bevor ich ein Taxi rufe (will ein Bier trinken gehen):
    Mit 16 bin ich in den 70ern mit meiner Dax nach Bayern gefahren um meine amerikanische Gastfreundin zu treffen. Zurück ging es über den Schwarzwald. Dort war meine damalige Freundin (15) mit ihrer Familie in Urlaub. Sie durfte bei mir in meiner Pension wohnen. Und das war auch für konservative Familien damals normal.
    ——
    Nowadays, thank you Ferkel I do see those things different.
    Das Taxi hupt,
    BePe, your time

  154. @ Maria-Bernhardine 14. Januar 2018 at 20:22

    „… Rassismus bleibt Rassismus… …“

    Die Guten und die neue Rasse der Mohammedaner.

  155. „Jugendliche“ verprügeln Polizisten und treten auf seinen Kopf ein. Da ist nicht groß in den Medien thematisiert wird, kann man davon ausgehen, dass es keine Florians oder Maltes waren.

    https://www.wochenblatt.de/polizei/regensburg/artikel/221820/jugendliche-ueberwaeltigen-polizisten-und-treten-auf-kopf-ein

    Fortsetzung der Geschichte:

    https://www.wochenblatt.de/polizei/regensburg/artikel/221920/polizisten-mehrfach-gegen-den-kopf-getreten-17-jaehriger-in-u-haft

  156. @ kleiner_Onkel 14. Januar 2018 at 20:47

    Die Merkel-Junta hat viele, ihr hörige,
    Schreiberlinge hochgespült. So ein
    devotes Medienpack gab´s zuletzt
    unter Hitler u. Honecker.

  157. Also ist man sich einig, dass es so ist im ÖR-Sendergetümmel. Mohammed issa voll ok und Teeeeeenagerlieber issa auch voll ok, egal ob 15-17 oder 16-mind. 28. Also alles voll auf Richtkurs in der pluaren Gesellschaft.

    Was mich dabei auch aufgefallen ist, man darf ja auch nicht mehr über die sexuellen Übergriffe zu Köln sprechen noch diskutieren, weil so ne Megapussy, oder Alphapussy? Meinte, dies Thema wäre ja jetzt nun wiklich alphapussytschnisch ausdiskutiert. ZUVIELE würden sich daran beteiligen und das würde den missbrauchten Frauen nicht gerecht.

    Also, was soll der Ärger?

    Jeder vögelt mit jedem und wenn Massenübergriffe stattfinden erfinden wir eben Zonen in denen sich missbrauchte Frauen zurückziehen können und müssen die Fresse halte, weil das einfach viel zu oft passiert. Man darf auf nichts herumreiten oder soll ich sagen: Man darf auf nichts herummaasen?

    Alphapussy sagt was Sache ist und die anderen dummen Pussys müssen hinhalten. Weil totdiskutieren der Einhalt auf Übergriffe von nicht RTL finanzierten Pussy bedeutet? Aber was machen die Normalpussys? So tagtäglich? Die Nicht alphapussytechnisch bewacht und chauffiert werden?
    Naja wenn KiKa das schon so zelebriert, waren die Frauen zu Köln eben einfach nur unvorbereitete Normalpussys, denen der Armlängenabstand nicht politsch korrekt eingeimpft wurde oder sie an diesem new-age-verhalten einfach kein Interesse zeigten. Das Opfer ist selbst schuld, hatte viel zu kurze Röcke, zu geile Jeans getragen.

    Alphapussyterror sagt das im kurzen Kleid, ihre Beine zeigend und das Publikum klatscht.

    Wo ist Maas?

  158. Maria-Bernhardine 14. Januar 2018 at 20:22
    RUNDER TISCH GEGEN NAZIS

    Die Macher des Kinderkanals in Erfurt können einem derzeit fast leidtun…

    Nun aber ist der Kika das Ziel von rechten Hetzern geworden…

    Der übliche Mechanismus und die Nazikeule.
    Jedwede Kritik muß im Keime erstickt und die Realität erschlagen werden…
    Das geht nun bald 3 Jahre so,alle die sich kritisch Äussern oder entsprechende Gedanken machen
    sind rechte Hetzer.
    Da dürfen die anderen ruhig Messern,Morden und Töten,es kommt noch nicht einmal ein Hauch von Kritik auf.
    Egal,machen wir so weiter und legen unsere Finger in jede offene Wunde des Merkel Systems der Islamisierung,Verharmlosung und Überfremdung des Deutschen Volkes…
    Wenn sich genügend empören,zeigt dies auch Wirkung!

  159. Hans R. Brecher 14. Januar 2018 at 20:22

    Urlaub ist erholsam! Er schärft die Sinne für den täglichen Irrsinn, gerade weil man sich vom täglichen Irrsinn trennt.
    :))

  160. Wir haben es immer gewusst, Lügenpresse bleibt Lügenpresse.
    Wenn es jetzt wieder ein totes Mädchen gibt, ermordet von einem sogenannten
    Flüchtling dann werden es wieder Einzelfälle sein wie immer.
    Wie kann man den Islam nur so verharmlosen?
    Und dann das Alter, och nö der ist ja 19.
    und das dann als Lovestory zu senden, widerlich.
    Gott sei dank bin ich in den 90er Jahren als Jugendlicher aufgewachsen da gabs auch ein Paar Bimbos,
    Moslem und Neger mit denen wurden wir fertig.
    Und zum Schluss stellt sich heraus der Fickling unterstützt auch die Salafisten ,logisch? oder.
    Islampropaganda in Reinkultur dafür sollen wir auch noch zahlen, nicht mit mir.

  161. Bevor ihr mit Schaum vor dem Mund gegen Männer wütet, die junge Mädchen mögen, lernt erst mal die richtigen Begriffe! Ihr macht euch lächerlich.

    Ein Kommentarschreiber weiter oben hat Diaa als „Päderast“ bezeichnet. Das ist noch falscher als der ebenfalls falsche Begriff „Pädophiler“. Ein Päderast steht auf kleine Jungs, nicht auf Mädchen. Außerdem ist es Unsinn, eine 14jährige als „klein“ zu bezeichnen.

    Ein Pädophiler steht auf kleine Mädchen, die noch komplett flache Brüste haben. Eine 14jährige mit ihren riesigen Brüsten und der Schambehaarung ist für einen Pädophilen schon eine alte Oma! Für Männer, die auf Mädchen zwischen 13 und 17 stehen, gibt es einen eigenen Fachbegriff. Wenn ich mich recht erinnere, ist es „hebephil“.

  162. Bitte dran bleiben an dieser Story. Malvina tut mir leid. Realistisch gesehen hat sie nur zwei Optionen: Entweder Mohammed heiraten und mit allen Konsequenzen eine islamische Ehefrau werden (Kopftuch, Besitz des Mannes sein usw.). Oder dann Trennung, was für sie klar Lebensgefahr bedeuten kann. Eigentlich kann sie dann nur noch abtauchen und mit einer neuen Identität versorgt werden.

  163. Babieca 14. Januar 2018 at 21:54
    Hans R. Brecher 14. Januar 2018 at 20:22

    Urlaub ist erholsam! Er schärft die Sinne für den täglichen Irrsinn, gerade weil man sich vom täglichen Irrsinn trennt.

    ————————————————
    Darauf hoffe ich auch! Zwei Wochen auf einer Estancia in der Pampa von Uruguay, ohne Computer, nur mit guten Büchern!

  164. In 4 Jahren reicht es nicht mehr für CDU und SPD für eine Mehrheit, vielleicht gibts dann ja schon so was wie eine DITIB-Partei, die mit ins Boot springt. Der Pro-Islam Kurs nimmt Volldampf auf. Die Kinder werden schon instruiert durch KIKA.

  165. Alles was gegen konservativ und rechts ist, gilt als positiv und gut. Also auch der Rückschritt ins Mittelalter mit dem Islam. Diese 68er Gutmenschen, erst freie Liebe, dann totale Verschleierung. Dann müffelt es doch wieder unter den Talaren oder Tschadors.

  166. Was sagt denn eigentlich der Vertreter von DITIB dazu?
    Der sitzt nämlich dank CDU-MP Puffier und seinem
    jemenitisch-offenbacher Grünling-Stellvertreter
    Tarek Al-Wazir auf einem s t ä n d i g e n Sitz im
    Fernsehrat des „Hässlichen Rundfunks“.
    Siehe hier:
    http://www.hessenschau.de/gesellschaft/rundfunkrat-begruesst-ditib-vertreter-,kurz-rundfunkrat-tagt-100.html
    und hier:
    https://philosophia-perennis.com/2017/05/10/ditib-im-rundfunkrat-hr/

    Den können die Hessebube und -mädscher auch mal fragen,
    warum das HR-Programm so islamophil geworden ist.

    Für alles Weitere kann man dann im Herbst den arroganten
    CDU-Puffier und die pädophilen Grünlinge bei der Landtagswahl
    im Herbst abstrafen:
    am Besten, indem man nicht nur selbst mit BEIDEN Stimmen
    die AfD wählt, sondern auch „noch (mindestens) EINEN mitbringt“ !

  167. Heute ist man so alt , wie man will. Man kann ja auch heiraten, was man will und das Geschlecht sein, das man will.
    Du kannst alles, was du willst.

    Nee. Kann man eben nicht. Dieser Typ hat ein Geburtsdatum. Und das wollen wir wissen. Punkt.
    Jahr genügt.
    Ich verstehe gar nicht, was es da zu diskutieren gibt.
    Mal abgesehen von naiven Deutschen Eltern und deren minderjährigen Töchtern, die diesen Typen ja offensichtlich einfach so überlassen werden, ist das Alter wichtig bezüglich des Steuergeldes , das dem überlassen wird, illegalerweise. So oder so.

  168. Ich habe jetzt erst gut die Hälfte der Beiträge zu diesem Artikel gelesen, aber die sind fast alle sehr erhellend und informativ. Lesetip für alle Spätleser. Und meine Vermutung, da wird noch einiges für den HR kommen……….
    Die PI-„Gemeinde“ und alle angeschlossenen Leser haben mal wieder ganze Arbeit geleistet. Let’s roll!

  169. Dank dem Gezfunk können meine kinder dann bald ….damit die Gezopas ihre Pension kassieren ?
    Die Realität könnte aber anders aussehen oder? Ihr habt die Rechung eben ohen die gemacht die für Euch die Kinder gross gezogen haben und natürlich auch ohne die Kinder welche auch wie Ihr 68iger Deppen in Flowerpower leben wollen ……… ach geht nur für Euch ?

  170. @ Peter Wood

    Genau, Google Translate wird besser jeden Tag, aber so exact ohne einen einzigen Fehler ist es noch nicht! BePes Übersetzung war einfach Klasse.

  171. Liebe Patrioten,

    aus der beliebten Reihe „Nicht ohne meinen Kopfabschneider“?
    https://www.youtube.com/watch?v=UpoX4x-h_Mw

    Zum Glück aber kam es zu keiner näheren Bekanntschaft von Harun P. mit Herrn Stürzenberger, denn das, was man im Video sah, das sollte eigentlich bereits allen auch nur halbwegs vernünftigen Menschen zur Warnung gereichen.
    Das bärtige Kerlchen, Terror Fanboy und Alkaida-Cheerleader, von der Optik den angeblichen MUFLs in der Altersanmutung nicht unähnlich (Mitte 30 würde ich schätzen, jedenfalls keinesfalls minderjährig), ist dann auch tatsächlich in den Jihad gezogen.

    Auch was Frauen angeht, sah man bereits den Goldstandard:
    „Harun P. prügelte seine Freundin, mal am Odeonsplatz in München, mal in der Rosenheimer Straße, immer wieder. Er schlug der Frau mit der Faust ins Gesicht, trat ihr in den Unterleib, würgte sie. Vor einem Club drohte er ihr: „Entweder ich bringe dich um, oder ich werde dich vor allen vergewaltigen.“ Dafür bekam er zehn Monate auf Bewährung.“
    Quelle: http://www.pi-news.net/2015/07/muenchen-11-jahre-haft-fuer-kopfabschneid-androher-und-dschihadist-harun-p/

    Verantwortungsvolle Eltern könnten sich mal ein Youtube Video anschauen, wie mit einer Fritzbox die kinder- und jugendgefährdende Kinderkanal Webseite gesperrt werden kann:
    https://www.youtube.com/watch?v=-I-lgxSLSHs
    Liebe Leute, die Kleine im Kinderkanal Video war bei Beginn der Beziehung noch im Schutzalter!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Schutzalter#Schutzalter_14_Jahre

    Meiner bescheidenen Meinung nach sollte das aber auch von der rigorosen Ausschaffung von Asylbetrügern flankiert werden. Der Selbstschutz für die Familie im Heimnetz ist erst mal ein Notbehelf, der jedoch sofort von den Bürgern umgesetzt werden kann. Weiterführende Maßnahmen sollten politisch erwirkt werden. Dafür sollte sich meiner Meinung nach die AFD im Parlament einsetzen. Und außerparlamentarisch ruht die Hoffnung wohl auf der Pegida Demonstration, die mit großem Durchhaltevermögen in Dresden Woche für Woche sich friedlich für ein Deutschland einsetzt, in dem wir wieder gut und gerne friedlich leben können.

    Denn auf die nahezu täglichen Hiobsbotschaften von Messerstechereien, Vergewaltigungen, Morde, Anschläge auf Menschen mittels LKWs und Autos, oder gar Attentate wie auf Charlie Hebdo, das Bataclan, Boulevard La Rambla in Barcelona, Manchester Arena, Berliner Weihnachtsmarkt, usw.[1], auf derartige „Erlebnisbereicherung“ wollen wir doch gut und gerne verzichten.

    [1]: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Terroranschl%C3%A4gen

  172. Treu‘ zur Merkel-Junta ist die Journaille nicht, allein die bunte, gesellschaftszersetzende Ideologie ist ihre Herrin; Merkel stößt nur ins gleiche Horn.

  173. 🙁 UND JETZT HOFFEN HR & CO., DAß
    ÜBER DIESE LÄSTIGE ANGELEGENHEIT
    GRAS WACHSEN MÖGE. WETTEN?

  174. KUPPEL-KiKA

    :arrrow: MISSBRAUCH:

    + MuFl bei Altersangabe

    + der minderjährigeb Malvina,
    durch einen vermutl. volljährigen,
    jedenfalls vollbärtigen, stark
    körperbehaarten Araber, frech
    „Junge“ genannt. HR türkte Alter!

    + der Zuschauerzielgruppe,
    hier 10- bis 13-j. Kinder:
    Mit dem Senderjubiläum plant der Sender auch den Ausbau neuer Angebote für die 10- bis 13-Jährigen Zuschauer. Der KIKA-Programmgeschäftsführer Steffen Kottkamp kündigte an, dass man dem inszenierten Doku-Sendungen der Privatsender mit eigenen Formaten wie der Doku-Reihe „Schau in meine Welt“ und dem Wissensmagazin „Erde an Zukunft“ ein „realitätsnahes“ Angebot entgegenstellen wolle.
    https://www.wunschliste.de/tvnews/m/ki-ka-neues-logo-zum-15-jaehrigen-jubilaeum
    KiKA „MALVINA, DIAA UND DIE LIEBE“:
    https://de.wikipedia.org/wiki/KiKA#%E2%80%9EMalvina,_Diaa_und_die_Liebe%E2%80%9C
    „Schau in meine Welt“ seit 2012
    Produktionsunternehmen: Hr, KiKA, MDR, rbb und SWR
    https://de.wikipedia.org/wiki/Schau_in_meine_Welt!

  175. STAATSFUNK

    ERZIEHEN & VERKUPPELN

    Gemeinsam leben
    Schau in meine Welt!

    Doku-Reihe (KiKA)

    Toleranz, Herkunft und Integration
    In der Schule über Vielfalt sprechen

    Der Kinderkanal von ARD und ZDF legte in diesem Jahr den Themenschwerpunkt auf das Zusammenleben mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen. Sie finden zu einer Vielzahl an Sendungen umfassendes Begleitmaterial zur kostenlosen Nutzung.

    Darum geht es:

    In fünf Folgen der Doku-Reihe „Schau in meine Welt“ erzählen Kinder davon, wie sie sich für ein Zusammenleben in Vielfalt einsetzen. Vanessa macht sich gegen Ausgrenzung stark, Melanie spielt in einer inklusiven Band und Hanna und Samira sind Freundinnen, seit sie sich vor zwei Jahren in einer Flüchtlingsunterkunft kennengelernt haben. Die fünf Geschichten inspirieren dazu, in die eigene Welt zu schauen und abstrakte Begriffe wie Toleranz und Integration zu thematisieren.

    Arbeitsblatt „Schau in meine Welt“ | Rechte: KiKA

    Kostenloser Download
    Arbeitsblatt „Schau in meine Welt“

    Das Doku-Format regt dazu an, sich mit abstrakten Begriffen wie Toleranz, Integration und Vielfalt auseinanderzusetzen. Schülerinnen und Schüler können erarbeiten, wie sie ihr Umfeld aktiv mitgestalten können.
    https://www.kika.de/erwachsene/begleitmaterial/themenschwerpunkte/gemeinsam-leben/schauinmeinewelt120.html

    ANBANDEL-SPIELE

    „BRICH DAS EIS!“ mit Koftuch-Samira u. Anna,
    Malvina u. Mohammed u. Spielleitung:

    Die interreligöse Freundschaft von Samira u.
    Anna wird nur benutzt, damit das Verhältnis
    von Malvina & Mohammed nicht zu anstößig
    ´rüberkommt bzw. ein weiteres Mal positiv
    gezeigt/beworben werden kann.

    Spiele
    BRICH! DAS! EIS!

    am 24.11.2017

    Wie bricht man am besten das Eis, um sich kennenzulernen? Wir schlagen vor, du lehnst dich jetzt mal zurück und checkst aus, was wir uns für dich überlegt haben.
    MIT VIDEOCLIP, „SCHNEEBALLSCHLACHT“; Länge rd. 1 Min.
    What? Das klingt nach einem winterlichen Kennlern Spiel. Ist es aber nicht. Denn ihr braucht weder Schnee noch Eis. Jeder Mitspieler bekommt einen Stift und drei Blätter Papier. Darauf schreibt ihr fix je eine Info über euch, die eure Mitspieler noch nicht kennen. Aber: Macht es nicht zu leicht! Der fetzige Teil des Spiels: Knüllt die Zettel zusammen, zählt bis drei und macht eine riesige Schneeballschlacht draus. Fischt euch dann einen Zettel und ratet, zu wem die Aussage passt. Wer die meisten Zettel richtig zuordnet, gewinnt!
    https://www.kika.de/kummerkasten/entdecke-blog/blogartikel/gemeinsam-leben-kennenlernspiele100.html

  176. Lamy Kaddor:
    “ So überfordert der Film jugendliche Zuschauer. Nicht mal Erwachsene können all die Dimensionen ohne Weiteres begreifen, wie die öffentliche Kritik an der Doku zeigt. Sie kapriziert sich auf die Situation des Mädchens und viktimisiert es. Aber das Mädchen ist kein Opfer. Sie ist für ihr Alter sehr selbstbewusst, höchst reflektierend, sagt Sätze wie: „Ich bin eine Christin. Und eine Emanze.“

    Lamya Kaddor beherrscht die Täuschungsmethode.Nur weil das Mädchen sagt, sie sei eine Christin und eine Emanze, ist das Mädchen selbstbewußt und auch kein Opfer mehr.Lamya Kaddor spricht dem minderjährigen Mädchen, damals 15 Jahre, den Opferstatus ab.Sie kommt gar nicht auf die Idee zu fragen, ob das Mädchen nicht Opfer einer staatlich gelenkten Sozialisation geworden ist, die das FREMDE nur als gut und “ bereichernd “ dargestellt hat.Auf keinen Fall darf das Mädchen als Opfer betrachtet, weil sich dann die Frage nach dem Täter stellt. Und einen islamischen Täter gibt es und darf es bei Lamya Kaddor nicht geben.

    Weiter Lamya Kaddor:
    “ Zugleich wird der junge Mann zum Bösen stilisiert. Dabei ist er ebenso um Entgegenkommen bemüht. Er setzt sich mit der Haltung seiner Freundin auseinander, hört ihr zu, sagt Sätze wie: „Wenn der Vater etwas sagt, muss der Sohn bei uns zuhören. Aber machen muss er es nicht.“ Würde man den Film übrigens einem arabischen Publikum zeigen, würde es vor allem den Jungen als Opfer sehen: entwurzelt, getrennt von der Familie, unverstanden, angeprangert für seine Sozialisation. “

    Ach DU dumme Nuß Lamya Kaddor, der Film wird nicht in einem arabischen Land gezeigt, da wird wieder relativiert von der Täuschungs-Künstlerin Lamya Kaddor, sondern in einem Hochtechnlogieland, welches Rennaissance, Aufklärung und das moderne Industriezeitalter hinter sich gebracht hat und da sieht das Entgegenkommen anders aus.Eben nicht der Hinweis auf eine arabische und moslemische Familie, sondern aufgrund seines Erwachsenenalters, Selbstrexlexion über die veerschiedenen Sitten und Gebräche und auch die Einsicht, dass er sich nicht in einem islam-arabischen Land befindet, sondern im Gastland Deutschland.

    Moslems , die sich hier in Deutschland niederlassen wollen, haben sich den vorherrschenden Sitten und Gebräuchen anzupassen und nicht umgekehrt.
    Das geht doch auch bei allen anderen Ausländern auch. Das geht nur nicht bei den MOslems, weil sie sich als die besten Menschen der Welt sehen. Die Umma ist in ihrem Verständnis die beste aller Gemeinschaften. Was aber überhaupt nicht zutrifft.

    Sie ist die “ schlechteste “ Gemeinschaft aller Gemeinschaften, weil sie soviel Haß auf andere und Gewalt gegen Nicht-Moslems produziert.Zudem fordert sie ständig für sich Sonderrechte.

  177. Inzwischen kann schafft es der 8 Milliarden Euro teuere und links versiffte ÖR nur noch durch Negativ-Schlagzeilen und Müll ins öffentliche Bewusstsein.

Comments are closed.