Eingangsbereich der Diskothek, wo Ali Mohand Abderrahman (Foto, rechts) einen Menschen totfahren wollten.
Eingangsbereich der Diskothek, wo Ali Mohand Abderrahman (Foto, rechts) einen Menschen totfahren wollte.
Print Friendly, PDF & Email

In der angeblich „friedlichen Silvesternacht“ auf den 1.1.2018 ereignete sich neben all den anderen Taten, die seitens Politik und Beschwichtiger-Presse gerne unter den Teppich gekehrt worden wären auch noch ein weiterer typischer Fall für den hierzulande als besonders schützenswert eingestuften Kulturkreis.

Was am Neujahrsmorgen noch in den meisten Medien als Tat eines nicht näher genannten, möglicherweise betrunkenen „Mannes“ kolportiert wurde nimmt nun, weil die Polizei mittels Foto und europäischem Haftbefehl nach dem Täter sucht, klarere Formen an.

Gesucht wird wegen versuchten Totschlags der oben abgebildete Ali Mohand Abderrahman. Der 22-Jährige soll, vermutlich aus blanker Wut, am frühen Morgen des 1. Januar, gegen 5.30 Uhr einen 36-jährigen Türsteher der Disco „Nachtresi“ in Düsseldorf-Friedrichstadt vorsätzlich mit einem Auto überfahren haben. Laut Polizeibericht waren davor drei Diskothekbesucher durch das Sicherheitspersonal des Lokals verwiesen worden. Daraufhin stieg Ali in sein Auto, fuhr auf den Eingangsbereich der Diskothek zu, erfasste den 36-Jährigen und verletzte ihn schwer. Das Opfer flüchtete noch auf die Straße, wo der zuletzt in Mönchengladbach wohnhafte spanische Staatsbürger Ali Mohand Abderrahman den Security-Mitarbeiter noch einmal anvisierte und mit dem Auto erfasste, worauf der Verletzte dann reglos am Boden liegen blieb. Ali wollte aber wohl sicher gehen, wendete seinen Pkw und überfuhr sein Opfer ein weiteres Mal, dann flüchtete er mit seinem Begleiter, der unmittelbar nach der Tat in den Pkw gestiegen war.

Das Fahrzeug, ein BMW, konnte bereits sichergestellt werden. Nach der Totschlag-Fachkraft Ali Mohand Abderrahman wird gefahndet. Laut Polizei stammt Ali, der „Spanier“ aus Melilla, wo regelmäßig nordafrikanische Horden Europa entern. Hinweise nimmt das KK11 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700 entgegen.

103 KOMMENTARE

  1. Wäre der Ziehenfi.. mal besser bei sich geblieben , mit seinem Eselskarren hätte er mal nicht so viel Unheil anrichten können. Puh die Burschen sind echt mühsam und hochagressiv. Um Problemen zu entgehen verschleiern sich die Deutschen Frauen wohl bald freiwillig. Zum Glück bin ich knapp 1,80 , wiege 85 kg und habe 2 Jahre Kampfsport gemacht. Da hoffe ich mal dass ich mir die Burschen vom Leib halten bzw wirksam bekämpfen kann wenn’s drauf ankommt…

  2. Wieso ist das wieder nur Totschlag? Das ist versuchter Mord und zwar ganz boshafter. Migrantenbonus mal wieder? Würde ich einen 3mal überfahren, gäbe es lebenslänglich mit Todesstrafe.

  3. Das Schlimmste ist doch, dass Alis immer und überall auch ohne Grund beleidigt sind.
    Offensichtlich wegen starker Minderwertigkeitskomplexe!
    Alis sind nämlich andererseits auch nicht so blöde, dass sie nicht mitbekommen wie wertvoll sie sind.

  4. 1500 EUR Belohnung für den Iberer.

    Das sind 6 Jahre GEZ-Zwangsgebühren.
    Oder mehrere Tage Drogenhandel im Görlitzer Park.
    Oder 8-Tage MUFL-Betreuung.
    Oder 72 Stunden Arbeit als Bundestagsabgeordneter.

  5. Versuchter Totschlag?

    Tatwaffe Fahrzeug

    1. Schlag:
    Daraufhin stieg Ali in sein Auto, […] erfasste den 36-Jährigen und verletzte ihn schwer.

    2.Schlag:
    Das Opfer flüchtete noch auf die Straße, wo […] Ali Mohand Abderrahman den Security-Mitarbeiter noch einmal […] mit dem Auto erfasste[…].
    3. Schlag:
    Ali […] wendete seinen Pkw und überfuhr sein Opfer ein weiteres Mal

    Das war kein versuchter Totschlag.
    Der Ali hat eindeutig mit Vorsatz gehandelt.
    Damit war es ein Mordversuch.

  6. Ich bin jetzt mal gespannt, wann die Einheimischen mal zurückschlagen. Vielleicht mache ich mir falsche Hoffnungen, aber bei dem Kadavergehorsam wird das wohl nichts. Wie schön wäre es einmal zu lesen wenn ein Ali oder Mohammed unter die Räder kommen würde. Bei all diesen Gestalten empfinde ich nur mehr blanken Hass. Das einzige, was mich noch zurückhält ist meine Rechtschaffenheit und die bestehenden Gesetze.

  7. OT: Betreutes Denken beim Focus

    Weit verbreiteter DenkfehlerWie unsere Wahrnehmung uns austrickst, wenn wir Berichte über Flüchtlinge lesen

    https://www.focus.de/politik/deutschland/weit-verbreiteter-denkfehler-wie-unsere-wahrnehmung-uns-austrickst-wenn-wir-berichte-ueber-fluechtlinge-lesen_id_8235238.html

    Wir sollten vielleicht alle mehr Storys über Geldfunde und heldenhafte Rettungsversuche durch unsere liebenswerten Goldstücke lesen, dann ist die Welt wieder in Ordnung.

  8. plakatierer1 7. Januar 2018 at 09:04

    Damit war es ein Mordversuch.

    Aber nur für Spanier wie Filipe Rodriguez oder Pedro Guiterrez aber nicht für wertvolle Spanier wie Ali Mohand Abderrahman. Unsere rassistische 68er-Blutjustiz unterscheidet da sicher bei der Urteilsverkündung wie Mengele auf der Rampe…

    Haben wir noch Platz für ein paar Millionen Rohingyas?

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2018-01/myanmar-rohingya-soldaten-armee-angriff-verletzte

    Verletzte nach Angriff auf Soldaten in Myanmar
    Bewaffnete haben Truppen der myanmarischen Armee attackiert, sechs Soldaten wurden verletzt. Das Militär macht aufständische Rohingya verantwortlich.

  9. Populist 7. Januar 2018 at 09:08

    Der Unterschied zwischen Merkels FDJ-Blutrautenregime und dem Volk?

    Das Volk (zumindest das deutsche) hat sich strikt an die Gesetze zu halten!

  10. Was zum Henker macht der hier? Wie zum Henker verdient der sein Geld, dass er sich zumindest einen teuren Mietwagen leisten kann? Fragen!!!!

  11. siskin 7. Januar 2018 at 09:14
    „Das Fahrzeug, ein BMW, konnte bereits sichergestellt werden.“

    Damit ist doch vollkommen klar wer hier Schuld ist.
    BMW = Bayrische Motoren Werke
    Die Bayern sind Schuld weil sie Waffen exportiert haben.

    Ich fordere mehr Mittel im Krampf gegen Röchts.

  12. Hätte er den Türsteher nur einmal übnerfahren und schwer verletzt, wäre es Totschlag, da er aber den wehrlosen nochzweimals vorsätzlich überfuhr, dürften die Mordmerkmale erfüllt sein.
    https://www.uni-due.de/~gvo400/materialien/StrafR/StGB_sk087.pdf
    Herauskommen wird eine Bewährungsstrafe wegen gef. KV.
    Einige, die sich darüber im Netz empören, werden härtere Strafen, wegen Volksverhetzung, zu erwarten haben.

  13. Die Leute gehen nur so weit weil ihr sie lässt,also anstatt vor dem Computer zu sitzen solltet ihr Kampftraining machen,ihr werdet es brauchen.Ich lebe auf dem Balkan und wir haben 600 Jahre Erfahrung mit den Kopfabschneidern,die verstehen und respektieren nur Gewalt.

  14. Eurabier 7. Januar 2018 at 09:12

    Haben wir noch Platz für ein paar Millionen Rohingyas?

    +++++++

    Gott bewahre! (Um es salopp formuliert zu haben).
    Die Myanmarer machen mit denen genau das Richtige. In einer global vernetzten Welt sieht man ja, welche Folgen die Ausbreitung von Moslem-Stämmen hat. (außer in Schweden und Deutschland).

  15. mirko333 7. Januar 2018 at 09:20

    Bei Ihnen gibt es aber auch keine Grünen Kinderficker und deren bewaffneten Arm, die Antifa. Aber auch die sterben bei uns langsam aus…..

  16. Würde ich heute wahrscheinlich auch so machen. „Moderner“ Staat, „moderne“, multikulturelle Sitten und Gebräuche.

    Als ich noch durch die Discos zog, brauchten die keine Türsteher, weil es keine Alis und Klohammetts gab!

  17. Totschlag?

    Gute Idee, wenn man Ali Bali Autobummbumm nicht habhaft wird verjährt der Delikt nach 20 Jahren! 🙂

  18. Populist 7. Januar 2018 at 09:08
    Ich bin jetzt mal gespannt, wann die Einheimischen mal zurückschlagen. Vielleicht mache ich mir falsche Hoffnungen, aber bei dem Kadavergehorsam wird das wohl nichts. Wie schön wäre es einmal zu lesen wenn ein Ali oder Mohammed unter die Räder kommen würde.
    ————————
    Meistens habenm Türsteher einen MiHiGru, ob hier auch, weiß ich nicht. Wenn die Goldstücke zunehmend die Pfründe, Gesundheit und Leben der schon länger hier lebenden MiHiGrus gefährden, könnte es passieren, dass es aus diesem Bevölkerungskreis zur Gegenwehr kommt. Ungewiss, dennoch vorstellbar, denn irgendwo hört die ethnische und religiöse Solidarität auch einmals auf.

  19. LOCUS und seine neue Lektion im Rahmen des betreuten Denkens und der Relativierung der Taten der hereingeschleppten Mörderbanden

    „Confirmation Bias“ sei Schuld daran, dass viele Leute die Folgen von Merkels Rechtsbrüchen als negativ empfinden. Aber eigentlich stimme das nicht. Die Wahrnehmung werde über vorgefertigte Denkmuster ausgetrixt. meint der Juniorprofessor Hügel.

    „Die meisten Migrationsskeptiker werden wohl nicht bewusst nach Belegen dafür suchen, dass Flüchtlinge Deutschland guttun“ .

    Hierfür eine Bestätigung zu finden, daß diese Art der Invasion Deutschland gut tut, ist in der Tat schwierig. Der Discount-Professor kann es ja mal versuchen, ich hätte da auf Anhieb keine Idee, warum die männlichen Invasionshorden aus Nordafrika und Afghanistan irgendeinen positiven Effekt auf die Entwicklung in Deutschland haben könnten.

    Natürlich gibt es eine gewisse Filterung der Wahrnehmung, da erzählt der Junior Triviales.Nur die neueren Statistiken, deren Veröffentlichung inzwischen das Merkel-Regime nicht mehr mit seiner Meute von Presselumpen und Staatsfunk unter den Tisch kehren kann, sprechen da eine andere Sprache. Schließlich sahen sich die GEZ Lumpen doch genötigt, den Kandel Mord zu melden.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/weit-verbreiteter-denkfehler-wie-unsere-wahrnehmung-uns-austrickst-wenn-wir-berichte-ueber-fluechtlinge-lesen_id_8235238.html

  20. kalafati 7. Januar 2018 at 09:20

    „Hätte er den Türsteher nur einmal übnerfahren und schwer verletzt, wäre es Totschlag, da er aber den wehrlosen nochzweimals vorsätzlich überfuhr, dürften die Mordmerkmale erfüllt sein.“

    Wie soll das denn funktionieren?

    Wenn das Opfer ein Tötungsdelikt überlebt hat, ist es lediglich ein Versuch, keine vollendete Tat.

    Ich sehe schon auf den ersten Blick zwei Mordtatbestände: Mit gemeingefährlichen Mitteln und niedere Beweggründe. Also komme ich zu dem Erqgebnis, es mit Mordversuch zu tun zu haben und – da zwei weitere Personen in Mitleidenschaft gezogen wurden, versuchten Mord in drei Fällen (zwei billigend in Kauf genommen).

  21. Mir gehen diese „Fickis“ ja aus dem Weg, weil ich gross bin. Aber das ist ja ein schwacher Trost für die anderen. Ich hab mal ein paar junge Moslems zusammengehauen, weil die im Bus ein behindertes Mädchen nackt machen wollten. Die anderen Fahrgäste haben sich nicht beklagt. Aber wäre das angezeigt worden………

  22. Nun mal langsam. Da haben doch wohl die Security Mitarbeiter einen großen Fehler gemacht. Warum wurde er den abgewiesen. Das macht man doch mit einem muslimischen BONSAIMACHO, nicht. Das gehört sich ja überhaupt nicht. Man stelle sich mal vor, aus dem muslimischen Freundeskreis hat jemand dieses Verhalten gesehen und der Gast hätte nicht reagiert. War das Personal denn überhaupt berechtigt, mögliche zahlende, muslimische Gäste abzuweisen? Die Genehmigung für die Besucherabweisung ist wohl Bestandteil des Arbeitsvertrages und wird, sofern es zu einer Gerichtsverhandlung kommt vom Richter eingefordert. Ist doch kein Wunder, wenn man als Gast/Besucher so behandelt wird, das so reagiert wird. So behandelt man doch keine Gäste. Ein aus der Steuerkasse zu finanzierende RA steht mit Sicherheit schon in den Startlöchern. Könnte ja ein Fall sein für Renate Ellie K. von den GRÜNEN. Die Anklage, Verteidigung und Verurteilung nach Scharia-Grundlagen. Unsere mehrschichtigen Gerichte, nach Religion und irgendwann nach gesellschaftlicher Herkunft sortiert, werden den Fall schon abwickeln. Immer schön weiter so, liebe Politiker und verantwortliche Institutionen in Brüssel und den einzelnen EU-Ländern. Der Zeitpunkt kommt, die Reaktionen der Bevölkerungen lassen nicht mehr lange auf sich warten. Vergesst die Koalitionsverhandlungen. NEUWAHLEN sind gefordert.

  23. „Ali war beleidigt und wollte den Türsteher totfahren“
    Warum auch „beleidigt“ man Ali?
    In den Erstmeldungen war von einem „Spanier“ die Rede.
    Um den BMW,
    um den materiellen Schaden muss man sich keine Gedanken machen,.
    es handelt(e) sich um einen Leihwagen.

  24. crafter 7. Januar 2018 at 09:30

    Was für ein „Professor“ soll das denn sein? Gender?

    Selbst wenn wir einmal unterstellen wollten, daß „Flüchtlinge“ Deutschland „guttun“ (und vergessen, es besser zu wissen) – was an dieser Tat sollte Deutschland dann „guttun“? Ich meine, ich bin ja nun schon 16 Jahre wech aus absurdistan, aber selbst nach meinem bisherigen Kenntnisstand sind Straftaten noch immer strafbewehrt, ihnen folgt also das soziale „Unwerturteil“ der Rechtsgemeinschaft mit allen Rechtsfolgen.

    Irgendwie würde ich behaupten, der hat einen schweren geistigen Platten!

  25. Da im Türstehergeschäft fast nur noch Migranten beschäftigt sind, ist davon auszugehen dass Ali eine Strafe bekommen wird. Ganz unabhängig davon weswegen er angeklagt wird.

  26. Versuchter Unfall zum Nachteil des Türstehers. 1 Punkt in Flensburg. Richter lässt Milde walten, denn der Unfallfahrer ist traumatisiert und islamisiert.

  27. Ali ist also nach Deutschland geflüchtet und lebt nun seine Dankbarkeit für alle Gaben, welche ihm die Steuerzahler der Köterrasse täglich zukommen lassen. Da wird einem warm ums Herz.
    Bleibt die Frage, ist der BMW ein angemessenes Fahrzeug für den jungen Mann?
    Das wirklich Traurige, da stehen Millionen morgens auf und gehen zur Arbeit, zahlen Steuern und füllen die Sozialkassen. Trotzdem erreichen viele davon nicht mal einen bescheidenen Wohlstand. Landen mit Minirenten in Hartz 4 und finden keine Wohnungen mehr. Kürzlich von einer Frau gelesen, die 54 Jahre gearbeitet hat. 54 Jahre ohne Unterbrechung! Jetzt muss sie um Hartz 4 betteln! Weil für anständige Renten ist ja angeblich kein Geld da. Das ist nur dann da, wenn von „Flüchtlingen“ geredet wird. Dann ist das Land unermesslich reich. Und damit kann sich so Abschaum hier bis zum Lebensende einnisten.
    Man könnte freistehend kotzen.

  28. Unsere Fachkräfte fallen zu 80% durch den deutschtest B1 durch. Dieser wird als Mindestanforderung für einen Helferjob angesehen. Über 1200 Unterrichtsstunden reichen nicht um den Fachkräften minimalste Deutschkenntnisse beizubringen. Wollen fucken reicht scheinbar nicht um ein Ausbildung zu bestehen.
    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/analphabeten-unter-fluechtlingen-schaffen-deutschtest-nicht-a2314379.html

    Zudem sind die Jobcenter darüber besorg das immer mehr Analphabeten in das Land einreisen

  29. Kauft Euch einen Hund. Bei mir wechseln die Neubürger häufig die Straßenseite oder bilden eine große Gasse. Dabei ist mein WuffWuff die Freundlichkeit in Person.

  30. NIEDERE BEWEGGRÜNDE: MORD bzw. Mordversuch

    Wegen jedem Fliegenschiß fühlen sich Muselmanen
    in ihrer Ehre verletzt, d.h. beleidgt.
    Sie glauben ihr Ansehen nur durch Tötung des
    „Gegners“ wiederherstellen zu können.

    Das hatten wir mal vor 1500 Jahren in vorchristl.
    halbnomadischen Stammes- u. Kriegergkulturen.
    Germaniens. Brauchen wir aber in einer seßhaften
    Gesellschaft nicht (mehr).

    Die fremdkulturellen Barbaren/Krieger, die auf
    Merkelowas Einladung einströmen sind
    gefährliche Störfaktoren in unserer Zivilisation.

  31. Es fällt uns schwer, unsere Meinung in Zweifel zu ziehen

    Im normalen Leben würde uns diese Vorgehensweise wohl schwerfallen: Die meisten Migrationsskeptiker werden wohl nicht bewusst nach Belegen dafür suchen, dass Flüchtlinge Deutschland guttun. Genauso wenig werden die meisten derjenigen, die Flüchtlinge positiv sehen, bewusst nach Belegen für die Nachteile der Migration suchen. Dazu haben unsere Meinungen und grundsätzlichen Einstellungen zu viel Macht über uns. Was aber jeder tun kann, ist mehr darauf zu achten, ob er möglicherweise gerade auf einen Bestätigungsfehler hereinfällt, wenn er über ein Thema urteilt – und dann Zweifel an der eigenen Position zuzulassen.
    https://www.focus.de/politik/deutschland/weit-verbreiteter-denkfehler-wie-unsere-wahrnehmung-uns-austrickst-wenn-wir-berichte-ueber-fluechtlinge-lesen_id_8235238.html
    ————————-
    Tja, die Migrationsskeptiker werden allemal tausende Belege finden, die ihre Meinung untermauern, auch wenn die MS-Medien und Das ÖR GEZ-Fernsehen diese Meldungen unterdrücken oder verschweigen.
    Dahingegen sind positive Berichte über die Merkillsche „Migrationspolitik“ doch wohl eher der klassische Einzelfall.
    Migrationsbefürworter werden sowieso nicht nach Belegen suchen, die ihre Position unterstützen, die behaupten es einfach und wehren sich auch bei negativsten Erfahrungen und Meldungen vehement mit abenteuerlichen „Argumenten“ oder verleumderischer Hetze gegen Kritik und Kritiker.
    Der vom FOCUS hinzugezogene/zitierte „Wissenschaftler sollte mal vor die Tür gehen und am wahren/täglichen Leben teilnehmen, eine Empfehlung für „unsere“ abgehobenen Altparteienpolitiker, dann würden sie sehen, wie schnell die Theorie von der Praxis überrollt wird.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/weit-verbreiteter-denkfehler-wie-unsere-wahrnehmung-uns-austrickst-wenn-wir-berichte-ueber-fluechtlinge-lesen_id_8235238.html

  32. Was für eine Bereicherung !
    Endlich ist es so weit wie unsere hochverehrte Staatsministerin eingefordert hat“ Unser Leben muss täglich neu verhandelt werden“
    Und 87% der deutschen Wähler freuen sich darauf.

  33. katharer 7. Januar 2018 at 10:00

    Unsere Fachkräfte fallen zu 80% durch den deutschtest B1 durch. Dieser wird als Mindestanforderung für einen Helferjob angesehen. Über 1200 Unterrichtsstunden reichen nicht um den Fachkräften minimalste Deutschkenntnisse beizubringen. Wollen fucken reicht scheinbar nicht um ein Ausbildung zu bestehen.
    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/analphabeten-unter-fluechtlingen-schaffen-deutschtest-nicht-a2314379.html

    Zudem sind die Jobcenter darüber besorg das immer mehr Analphabeten in das Land einreisen
    ———————————
    Vier von fünf Zuwanderern schaffen Deutschtest nicht – keine Jobaussichten (so lautete die Überschrift zu diesem Artikel.
    Somit dürfte CFR: „Claudia Roth: Es sind nicht alle Flüchtlinge verwertbar“ wohl klar von der Wirklichkeit überholt sein, denn es sind 4/5, die sofort in die soziale Hängematte eingereist sind. Aber d konnte sie ja sicher Anfang Sept. 2015 nicht ahnen. 😉 (Ahnung hat sie meiner Meinung nach eh von nix, außer davon, wie sie selbst am leichtesten von den Diäten/Zulagen lebt.)

    https://www.youtube.com/watch?v=MiHjeFbTc7w

  34. Nachdem Mitarbeiterinnen von Sozialdiensten, Ämtern und Behörden nicht mehr ohne Begleitung von einem Security-Mann in Unterkünfte fahren dürfen, in denen es keinen Sicherheitsdienst gibt, immer mehr Sozialämter in einen Hochsicherheitstrakt verwandelt werden etc, schützen sich jetzt auch Kliniken mit Security:

    „Die Politik muss dringend einen Kulturwandel befördern, damit man wieder begreift, dass diese Menschen Retter und Helfer sind“, sagte Montgomery.

    https://www.tag24.de/nachrichten/angriffe-mediziner-rettungskraefte-krankenhaeuser-sicherheitsdienst-security-414588#article

    Das sagte übrigens der gleiche Ärztepräsident, der eine medizinische Altersfeststellung bei „minderjährigen Flüchtlingen“ für unmöglich und/oder unzumutbar hält.

    Und der „Kulturwandel“ war doch so gewünscht und herbeigesehnt („Deutschland wird sich verändern, und zwar drastisch. Und wisst ihr was: ich freue mich darauf.“, „Unser Leben muss täglich neu verhandelt werden.“, „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, …, sind eine Bereicherung für uns alle.“ etc.)

  35. Wir sollten wieder vermehrt den Politikern und Medien vertrauen statt zu glauben, was wir sehen.
    Wir sind zu dumm, Gesehenes und Erlebtes ohne Hilfe richtig einzuordnen.

  36. Wer kann Hinweise auf den Spanier geben? Möglicherweise könnte er mit einem grauen Opel Dschihad (Erstzulassung September 2001) mit dem amtlichen Kennzeichen SU-RE 4104 unterwegs sein.

  37. Was für eine Bereicherung!Endlich mal was los im spießigen,piefigen Deuschelan.Wußte bis jetzt gar nicht das man seine vielfältige Kultur,seine Herzlichkeit und Lebensfreude auch auf diese Art ausdrücken kann…
    Bleibt nur noch dem Opfer,das nur seinen Job gemacht hat,gute und baldige Genesung zu wünschen.

  38. In ein paar Tagen ist der lupenreine Spanier Ali möglicherweise Deutscher und nennt sich Alfred. Und Natzzi ist er auch noch…

  39. SPD Absturz geht weiter!

    Das liest man gerne – dieses dreckige Arbeitnehmerverräter rote Bonzenpack soll unter der 5 % Hürde verrecken. Kein anständig und hart arbeitender Deutscher wird diesen Lumpen mit ihrem Ex-Säufer und Deutschlandverräter an der Spitze auch nur eine Träne nachweinen.

    Seht euch nur mal diesen Maas an, wer glaubt denn, dass ein gestandener Berg- oder Stahlarbeiter so einen Hänfling und arroganten Schnösel wählt?

  40. „…sagte Montgomery.“
    Montgomery sagte auch (sinngemäß) „Rein mit den Flüchtlingen“.
    Ärzte leben schließlich von Kundschaft,
    leere Wartezimmer, leere Kliniken als Folge des kollektiven Suizids
    führen zu Verarmung der Ärzteschaft.
    Nicht nur derer.

  41. # Tierfreund 7. Januar 2018 at 10:05

    Kauft Euch einen Hund….

    Aber den richtigen. Ich hatte mal die Begegnung mit einem Typen der pennermäßig daherkam und einen relativ kleinen (kleiner als ein Schäfer-) Hund dabei hatte. Eine Gruppe von jungen Bereicherern die Passanten belästigten raunzte er grob an. Zu meinem Erstaunen verkrümelten sich die Goldstücke. Auf mein Nachfragen wie das gehe erzählte er mir daß er in der Fremdenlegion war und daß die das wüßten. Und das der Hund eine spezielle belgische Rasse sei vor der sie zu Recht Angst hätten . Leider weiß ich nicht mehr welche Rasse.

  42. „Montgomery“…
    Wer diesen Wahnsinn finanziert,
    interessiert Montgomery nicht.
    Cash ist Cash und heute ist heut´.

  43. Widerstand.
    Gegen die Merkel-Diktatur.
    Gegen die Schächtungen, Morde, Vergewaltigungen hilft
    KEIN schreiben hier.
    Die Merkel-Diktatur und die versammelten Systemlinge müssen weg.
    Alle die morgen Zeit und die finanzielle Möglichkeit haben,
    MÜSSEN immer wieder auf die Straßen.
    Zu hause kann die Diktatur nicht beseitigt werden.
    Es müssen JETZT Hunderttausende ihren Mut zusammennehmen
    und öffentlich die Diktatur anprangern.
    Auch wenn 87% sich lieber mit Leberwurst und Auto benebeln.
    Darum.
    Morgen 18.30 Uhr Altmarkt Dresden : PEGIDA

  44. Das Deutsche Schulsysteme war nie darauf ausgelegt mit 20 jährigen Analphabeten zu starten die ihre eigene Muttersprache nicht lesen und schreiben können.

    Wie verständigen die sich eigentlich in ihren islamischen und negriden Herkunftsländern?

    Mit Grunzlauten oder Szeinzeit Ugga Ugga?

    Ich sach nur …Raus mit dem Schmarotzerpack um so weniger Ärger haben wird.

    Art und Umfang von Hilfeleistung bestimmen die europäischen Nationen in deren Herkunftsländern.
    Keiner dieser Schmarotzer aus den Araber und Negerländern sollte europäische Erde betreten dürfen.

  45. Al Bundy 7. Januar 2018 at 10:26
    Nachdem Mitarbeiterinnen von Sozialdiensten, Ämtern und Behörden nicht mehr ohne Begleitung von einem Security-Mann in Unterkünfte fahren dürfen, in denen es keinen Sicherheitsdienst gibt, immer mehr Sozialämter in einen Hochsicherheitstrakt verwandelt werden etc, schützen sich jetzt auch Kliniken mit Security:

    „Die Politik muss dringend einen Kulturwandel befördern, damit man wieder begreift, dass diese Menschen Retter und Helfer sind“, sagte Montgomery.

    https://www.tag24.de/nachrichten/angriffe-mediziner-rettungskraefte-krankenhaeuser-sicherheitsdienst-security-414588#article

    Das sagte übrigens der gleiche Ärztepräsident, der eine medizinische Altersfeststellung bei „minderjährigen Flüchtlingen“ für unmöglich und/oder unzumutbar hält.

    Und der „Kulturwandel“ war doch so gewünscht und herbeigesehnt („Deutschland wird sich verändern, und zwar drastisch. Und wisst ihr was: ich freue mich darauf.“, „Unser Leben muss täglich neu verhandelt werden.“, „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, …, sind eine Bereicherung für uns alle.“ e

    ——

    Damit man wieder begreift……

    Wer ist man? Mit sicher nicht die Masser der autochthonen Bevölkerung.
    So herrlich inkongret und nichtssagend. Sollte ein Arzt eigentlich besser können. Arzt zum Patienten. Sie haben Krebs und wir müssen Sie mit Chemotherapie behandeln um das Geschwür zu beseitigen. Welchen Krebs genau dürfen wir aber aus politisch korrekten Gründen nicht näher untersuchen und feststellen. Daher werden wir gleichzeitig Maßnahmen gegen alle uns bekannten Krebsarten ergreifen. Krebs besiegt , Patient tot

  46. Uhu 7. Januar 2018 at 10:16

    Was für eine Bereicherung !
    Endlich ist es so weit wie unsere hochverehrte Staatsministerin eingefordert hat“ Unser Leben muss täglich neu verhandelt werden“
    Und 87% der deutschen Wähler freuen sich darauf.
    —————
    Die Wahlbeteiligung in Deutschland ist auf über 75 Prozent gestiegen. Dennoch: Die Nichtwähler machen noch immer einen großen Anteil aus. Wären sie eine Partei, bildete ihre Fraktion im Bundestag die zweitstärkste Gruppe.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168983338/Das-ehrliche-Wahlergebnis-der-Bundestagswahl.html#cs-lazy-picture-placeholder-01c4eedaca.png

    Allerdings würde das „ehrliche“ Wahlergebnis mögliche Regierungsoptionen verändern. Sowohl eine große Koalition aus CDU und SPD als auch eine Jamaika-Koalition aus CDU, FDP und Grünen – wie sie nun möglich sind – hätten dann keine Mehrheit. Für eine Regierung müssten sich zum Beispiel CDU, SPD, FDP und Grüne zusammenschließen.

    Mit 24,4 Prozent lägen die Nichtwähler somit knapp hinter der CDU, die nach dieser Rechnung bei 24,9 Prozent der Stimmen läge. SPD (15,7 Prozent), AfD (9,9 Prozent), FDP (7,9 Prozent), Grüne (7,1 Prozent) und Die Linke (6,7 Prozent) würden alle den Sprung über die Fünf-Prozent-Hürde schaffen.
    ———————
    Also haben mindestens 61,5% bewusst den Untergang gewählt, 24,4% war es egal oder sie haben „wegen Schnauze total voll“ gar nicht gewählt und 9,9% haben sich für Deutschlands Bewahrung ausgesprochen.
    Bei den 61,5% waren sicher auch sehr viele Leute ohne Zugang zu den sozialen und alternativen Medien dabei, die also daher eher uninformiert und somit in falscher Annahme das Kreuz beim Untergang gemacht haben.
    FAZIT: nicht 87% wollen wirklich täglich neu verhandeln.
    Das 87% Geschreibsel ist Unsinn !!!

    Ich persönlich arbeite, wann immer es geht daran die alternativen Medien bekannt zu machen und argumentiere mit wem auch immer und wo es sich irgendwie ergibt, damit sich ein solches Wahlergebnis in „unserem“ Sinne nicht wiederholen kann. Eines meiner Argumente ist: Welches Land wollt ihr euren Kindern und Enkeln hinterlassen??? Dann kommt die Merkel-Bilanz (Renten/Kinderarmut, Zensur, 0+2=3%Mehrwertsteuer, Nullzinsenteignungspolitik, Eurorettung, 50%Steigerung der Energiepreise, Kontrollverlust, Energiewende, Multikulti erst Nein dann Ja, usw, usw)

  47. Was ist dieser Ali jetzt denn für eine Promenadenmischung?

    Maghrebinische Hafenhure mit Spanier oder Türke, oder wie oder was?

  48. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 7. Januar 2018 at 10:32
    SPD Absturz geht weiter!

    Das liest man gerne – dieses dreckige Arbeitnehmerverräter rote Bonzenpack soll unter der 5 % Hürde verrecken. Kein anständig und hart arbeitender Deutscher wird diesen Lumpen mit ihrem Ex-Säufer und Deutschlandverräter an der Spitze auch nur eine Träne nachweinen.

    Seht euch nur mal diesen Maas an, wer glaubt denn, dass ein gestandener Berg- oder Stahlarbeiter so einen Hänfling und arroganten Schnösel wählt

    ——

    Das blöde daran ist nur das diese, für die SPD verlorengegangenen Stimmen, zu den Grünen wandern. Die Grünen werden dadurch noch stärker obwohl die das eigentliche übel sind. Mir wäre ein Absturz der Grünen auf 6% un gleichzeitiger Stärkung der SPD lieber.
    Diese Wählerwanderung zu den Grünen zeigt doch wieder einmal das die Masse der Bevölkerung immer noch glaubt die Grünen seien eine liebenswerte, manchmal schrullige Okopartei.

  49. Ein gut integrierter Moslem, alle Moslems verhalten sich in dieser Art hasserfüllt und gewalttätig gegenüber anderen Menschen, wenn sie bzw. ihr Wille abgewiesen werden.

  50. Al Bundy 7. Januar 2018 at 10:26
    Nachdem Mitarbeiterinnen von Sozialdiensten, Ämtern und Behörden nicht mehr ohne Begleitung von einem Security-Mann in Unterkünfte fahren dürfen, in denen es keinen Sicherheitsdienst gibt, immer mehr Sozialämter in einen Hochsicherheitstrakt verwandelt werden etc, schützen sich jetzt auch Kliniken mit Security:
    „Die Politik muss dringend einen Kulturwandel befördern, damit man wieder begreift, dass diese Menschen Retter und Helfer sind“, sagte Montgomery.
    https://www.tag24.de/nachrichten/angriffe-mediziner-rettungskraefte-krankenhaeuser-sicherheitsdienst-security-414588#article
    Das sagte übrigens der gleiche Ärztepräsident, der eine medizinische Altersfeststellung bei „minderjährigen Flüchtlingen“ für unmöglich und/oder unzumutbar hält.
    Und der „Kulturwandel“ war doch so gewünscht und herbeigesehnt („Deutschland wird sich verändern, und zwar drastisch. Und wisst ihr was: ich freue mich darauf.“, „Unser Leben muss täglich neu verhandelt werden.“, „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, …, sind eine Bereicherung für uns alle.“ etc.)

    Angela Merkels islamisches Lumpenpack respektiert nicht die Autorität eines deutschen Arztes, die kommen mit ihrer ganzen Sippe ins Krankenhaus und stellen Forderungen, z.B. Einzelzimmer und keine Ungläubige im gleichen Zimmer, weil so ein Ungläubiger Mitpatient könnte ja was mitbekommen was er nicht mitbekommen soll.

    Die haben kein Sozialverhalten diese Muselsippen – begreift es endlich, die gehören nicht hierher.

  51. Demonizer 7. Januar 2018 at 10:23
    katharer 7. Januar 2018 at 10:00

    Unsere Fachkräfte fallen zu 80% durch den deutschtest B1 durch. Dieser wird als Mindestanforderung für einen Helferjob angesehen. Über 1200 Unterrichtsstunden reichen nicht um den Fachkräften minimalste Deutschkenntnisse beizubringen. Wollen fucken reicht scheinbar nicht um ein Ausbildung zu bestehen.
    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/analphabeten-unter-fluechtlingen-schaffen-deutschtest-nicht-a2314379.html

    Zudem sind die Jobcenter darüber besorg das immer mehr Analphabeten in das Land einreisen
    ———————————
    Vier von fünf Zuwanderern schaffen Deutschtest nicht – keine Jobaussichten (so lautete die Überschrift zu diesem Artikel.
    Somit dürfte CFR: „Claudia Roth: Es sind nicht alle Flüchtlinge verwertbar“ wohl klar von der Wirklichkeit überholt sein, denn es sind 4/5, die sofort in die soziale Hängematte eingereist sind. Aber d konnte sie ja sicher Anfang Sept. 2015 nicht ahnen. ? (Ahnung hat sie meiner Meinung nach eh von nix, außer davon, wie sie selbst am leichtesten von den Diäten/Zulagen lebt.)

    https://www.youtube.com/watch?v=MiHjeFbTc7w

    ——

    Wobei man offen dazu schreiben muss das die Überschrift lauten das es sich hierbei um die Analphabeten der Einwanderer handelt.

  52. Fall Beckersöhnchen: WELT Lumpen bleiben dran mit Halblüge und Verdrehung

    Jetzt zitieren die Schmierfinken von der WELT Papa Becker:

    Boris Becker zweifelt an Jens Maiers Erklärung für den Tweet.

    Ob „Boris“ zweifelt ist so wichtig, wie wenn in China der berühmte Sack Reis umfällt. Boris sollte nicht substanzlose Vermutungen anstellen, die von unseriösen Schreibkräften der hiesigen Hetzpresse gierig aufgegriffen werden oder in den Mund gelegt wurden, sondern Boris sollte zusehen, wie er seine Schulden in Höhe von angabengemäß 61 Millionen regulieren kann. Das würde seiner Reputation besser helfen.Wobei man sich allerdings fragen kann, wie so einer 61 Millionen Schulden anhäufen kann. Das hat ja schon Ausmaße vom Bausepekulanten Schneider, der allerdings auch etwas auf die Beine gestellt hat.

    Natürlich kein Wort der WELT-Schmierfinken darüber, daß der inzwischen gelöschte Tweet als Replik von Becker-Söhnchens Klage, dass „Berlin im Vergleich zu London oder Paris eine „weiße Stadt“ sei“ entstanden ist.
    Richtig ist sicherlich, dass in London und Paris, bedingt durch ihre Kolonialgeschichte größere nicht-weisse Bevölkerungsteile sich angesiedelt haben. Aber, das hat das berufliche Becker-Söhnchen nicht so richtig begründet, warum soll man deshalb in Berlin traurig sein?

    Die Folgen der verfehlten Kolonialgeschichte von Frankreich und GB mit all ihren Problemen in London und Paris wird Dank Merkels Rechtsbrüchen nun im Eilverfahren in Berlin mehr als dupliziert. Das kann doch dann beim Becker-Söhnchen hoffnungsvoll stimmen.

    https://www.welt.de/sport/article172233051/Rassistischer-Ausfall-Boris-Becker-zweifelt-an-Jens-Maiers-Erklaerung-fuer-Tweet.html

  53. Demonizer 7. Januar 2018 at 10:43
    Danke für die Klarstellung.
    Aber eigentlich ist es egal ob 87% oder nach Ihrer Klarstellung rund 90% ein weiter so fordern .ein mehr an Bereicherung.
    Denn eins ist Fakt bei der letzten Wahl gab es nur zwei Möglichkeiten zu wählen ein ja ( weiter so ) oder nein (politische Veränderung), und die Nichtwähler haben sich für ja entschieden .

  54. lorbas
    7. Januar 2018 at 10:54
    Unfassbar. Wie kommen solche Leute an einen BMW?
    Was macht dieses Stück Sch…. in Deutschland?
    ++++

    Leihwagen!

  55. Ausgewanderter 7. Januar 2018 at 09:40

    crafter 7. Januar 2018 at 09:30

    Was für ein „Professor“ soll das denn sein? Gender?

    Ehrlich gesagt, ich habe keine Ahnung. Wenn man bißchen im Internet blättert, bei den üblichen Flachpfeifen der Geschwätzwissenschaften, die sich über die politische Schiene gegenseitig hochempfehlen, würde ich ihn nicht einordnen. Hübl hat ein interessantes Buch über sein Metier für Laien geschrieben, was wochenlang in den Bestseller-Listen stand.

    Allerdings befindet sich Hübl in einer schwierigen Position, in zwei Jahre ist Schluss mit dem „Junior Professor!, und dauerhafte Professorenstellen sind rar bei der Philosphie. In BaWü darf er sich zur Zeit nicht „Professor“ nennen.

  56. Ali war beleidigt???

    Was glaubt der wohl, wie beleidigt ich bin, wenn ich täglich in den Straßen in diesem unserem Lande, diese ganze muselmanische „Mischpoke, Pack“ , O-Ton Gabriel, ansehen muß!!!!

  57. Das Auto wird immer häufiger als Waffe eingesetzt. Dementsprechend sollte auch die Rechtsprechung reagieren und solche Taten als versuchten Mord. Alles andere macht doch keinen Sinn.

    Den Nebenjob als Türsteher kann ich keinem mehr empfehlen. Ich hatte ja am Anfang der „Flüchtlingskriese“ schon geschrieben, dass die ersten, die es abbekommen werden die Polizisten, die Sanitäter, die Rettungskräfte und die Beschäftigten in den Krankenhäusern sein werden. Ich vergaß damals die Leute in den Ämtern, die auch richtig auf die Mütze bekommen. Und ich vergaß auch die Türsteher, die natürlich als Spaßbremsen fungieren.

    Lösung Betonklötze vor die Eingänge der Clubs. Wir können auch unser ganzes Land zuklotzen, das wäre doch auch ein toller Vorschlag. Die Industrie würde boomen. Polnische Arbeiter könnten, dann die Klötze aufstellen und Deutschland hätte wieder ein super tolles Sicherheitsniveau.
    Hoffentlich ließt das jetzt keine Politiker, sonst machen die das wirklich noch.

  58. hoppsala 7. Januar 2018 at 08:39
    IN DEN MEDIEN HIESS ES DOCH DASS ER EIN SPANIER WAR……..
    UND JETZT HEISST ER ALI…..

    Die Medien lieben es, den hereinströmenden arabischen, afrikanischen und einschlägigen asiatischen Abschaum auf Kosten der Europäischen Menschen zu schützen.
    Man soll denken, Europäer seien zumindest genauso blutrünstig, triebgesteuert und ohne menschliche Regungen (also so, wie es der Islam verherrlicht).

    Neulich z.B., ganz im Gegensatz zu anderen Vorkomnissen, berichteten die hiesigen Norwegischen Medien froh, Deutsche hätten sich gegenseitig mit Messern umgesebelt. Die Information ob die messernden Deutschen Stefan und Ludvig oder Schwachmet und Fickdullah hiessen, wurde uns vorenthalten. (Klar, es gibt natürlich auch in Deutschland kriminelle Psychopathen und Gewalttäter, aber die sind deutlich in der Minderheit. Die überwiegende Mehrzahl der Bevölkerung sind echte Menschen. Noch, die Umvolkung ist in Gang.)

    Gut, dass es mittlerweile Statistiken gibt, die die mittlerweile erfahrungsgemässen und (erstmal unerwartet gewesenen) Unterschiede zwischen den ethnischen Gruppen untermauern. Da gibt es nicht mehr so viel für die verlogenen Asylunternehmer und Linke Mafia zu verheimlichen darüber, was da für ein Abschaum importiert wird.

  59. hoppsala 7. Januar 2018 at 08:43

    Die Schweigespirale dreht sich weiter. Wer nicht mitmacht wird zerstört. Und das in einer subtilen Art und Weise. Wie lange geht das wohl schon so? Gab es früher auch schon solche Fälle? Wurde das nur durch das Internet etwas öffentlicher? Ich weiß es wirklcih nicht.

    Wenn nicht alles Sonnenschein und böse AfD ist, ist der Künstler am Arsch. Und die Dummbratzen wie unsere Mainstreem Komiker, Sänger und Schauspieler merken das nicht mal und machen munter mit.

    Was ich hier allerdings im Vergleich zu früher sehe: Früher war es in, seine Meinung zu sagen und auch gegenüber dem Staat als kritisch in Erscheinung zu treten – allerdings nur wenn man links war. Mittlerweile ist der Staat so weit links, dass es gar nicht mehr nötig sich kritisch zu äußern.
    Man hat aber dafür ein neues Feindbild auf das man eindreschen kann – die AfD und die Regierenden biegen sich vor lachen.

  60. Da einige unserer User im Erdkundeunterricht fehlten, muß ich es eben denen erklären. Ja es gibt wohl richtige Spanier muslimischen Glaubens und das kommt davon, dass Spanien vor langer Zeit zwei Exklaven in Nordafrika/Marokko besetzt haben. Diese sind spanische Provinz mit überwiegend Muslimischen Bewohnern.

  61. Wer bei derart niederträchtigstem Verhalten mit mehrfachem MORDVorsatz immer noch beschwichtigend auf lediglich „Totschlag“ plädiert, heißt entweder Rüdiger Portius oder ist derart empathielos, dass er selbst die mindersten Mordschergen noch verteidigend beschützen möchte…

  62. katharer 7. Januar 2018 at 10:00

    Unsere Fachkräfte fallen zu 80% durch den deutschtest B1 durch. Dieser wird als Mindestanforderung für einen Helferjob angesehen. Über 1200 Unterrichtsstunden reichen nicht um den Fachkräften minimalste Deutschkenntnisse beizubringen. Wollen fucken reicht scheinbar nicht um ein Ausbildung zu bestehen.
    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/analphabeten-unter-fluechtlingen-schaffen-deutschtest-nicht-a2314379.html

    Zudem sind die Jobcenter darüber besorg das immer mehr Analphabeten in das Land einreisen.

    Die Büchse der Pandora wurde längst geöffnet,

    allerdings sind sich die hierfür Verantwortlichen nicht geringsten bewusst was sie angerichtet haben. Die Zeit wird aber die (ganze) Wahrheit zu Tage bringen und den Menschen die Augen öffnen, es ist dann aber zu spät!

  63. diese verfluchten Satanisten namens Muslime beleidigen mich auch jeden Tag als „Ungläubiger“. Ich hoffe auf den Tag, wo ich straffrei mich ihrer annehmen kann und mit ihnen in der Sprache sprechen kann, die sie alleine verstehen. Ach , was gäbe ich drumm, wenn ich diesen Tag erleben würde, Ein nicht enden wollendes Fest mit der Musik, die Muslime ja so lieben: Maschinengewehrfeuer gehen Ungläubige, nun aber gegen sie gerichtet. Armeeeinheiten, die ähnlich wie in Warschau 44 die Brutnester dieser Menschenverachter ausmerzen……aber HALT STOPP: ich würde schuldig! ICH komme nicht ins Paradies fürs Tötem. das kommt nur der Muslim. Und er kommt in das Paradies des Satans. Mit dem aber will ich nichts zu tun haben! Deswegen beschränke ich mich als Europäer damit, seine satanischen Umtriebe zu bekämpfen und dafür zu sorgen, das er in irgendein Steinzeitland seiner satanischen Gesinnungsgenossen entsorgt wird, in der Hoffnung, das sich möglichst viele von denen gegenseitig umbringen.

  64. 1. hoppsala 7. Januar 2018 at 08:43
    Die Wut der Deutschen in Schriftform – Silvana Heißenberg auf der FB Seite von Merkel:
    Sie sind die verachtenswerteste und kriminellste Bundeskanzlerin, die das Deutsche Volk je erdulden musste. Sie haben dem Deutschen Volk vorsätzlich und gesetzwidrig Terror, Krieg, Armut und den Tod durch illegale Asylschmarotzer, hunderttausende Söldner, IS Terroristen und weitere Schwerverbrecher in unser Land importiert. …………………………….
    —————————————————————
    Wow!
    Das erinnert alles an Zeiten (die ich zwar nur vom erzählen kenne) als sich kleinere intelligente Grüppchen gebildet hatten, die sich gegen den „Führer“ formiert hatten! Wobei die Normalbevölkerung verzweifelt und hilflos dem ganzen Treiben ausgesetzt war, ohnmächtig, hungernd und betend auf „ein Ende“ hoffte!

    Da, der Staat uns noch genug zu essen gibt, um uns ruhig zu halten, scheint vielen der Ernst der Lage noch nicht bewusst zu sein. Das Erwachen kommt dann erst, wenn es Lebensmittelengpässe geben wird, auf die wir uns laut Fr. Merkel, alle vorbereiten sollen. Wenn die Glotze aus ist und es keine Chips mehr gibt dann wachen sie alle blitzartig auf! – Aber dann ist es schon zu spät!!

    Frau Heißenberg kann jetzt nur noch mit Herrn Pirincci Filme machen! Aber er braucht leider noch etwas Bedenkzeit! 🙂

  65. Einmal Tacheles gesprochen…

    solange es nicht härtere Strafen für dieses Klientel wie diesen „Ali“ gibt wird sich nichts ändern.

    Und unter härteren Strafe verstehe ich nicht 15 Jahre Zuchthaus!!!

  66. @ Al Bundy

    Meine ehemaligen Kollegen (Hochbauamt) und
    ich auch nicht sind bereits Anfang der 90er
    Jahre, als die Asylies aus dem Libanon sich
    hier breit gemacht haben, immer nur zu zweit
    als Behördenmitarbeiter in die Unterkünfte
    gegangen.

    Aus sicherheits- und beweistechnischen Gründen-
    Ein Kollege ist sogar nur mit seinem Dt, Schäfer-
    hund in die Asylunterkunft gegangen (er war so
    eine Art Hausmeister und musste öfters da rein).

    Wer da alleine rein geht ist entweder blöde oder
    lebensmüde.

  67. Melilla (Marokkko) , gildet als islamistische Hochbug. Laut „Zeit“ gelingt es fast nur Islamisten den Zaun zu überwinden

  68. Armer Ali, hatte bestimmt eine schreeeckliche Kindheit und dann noch die ganzen Nazis um ihn herum… Da nimmt es wenig Wunder, dass er mal seine Meinung mit dem Auto in die Masse Mensch fahren mag!

  69. Mata Hari
    Einmal Tacheles gesprochen…
    solange es nicht härtere Strafen für dieses Klientel wie diesen „Ali“ gibt wird sich nichts ändern.
    Und unter härteren Strafe verstehe ich nicht 15 Jahre Zuchthaus!!!

    Nein sofort abschieben und lebenslanges Einreiseverbot nach Europa bzw. BRD, sonst füttern wir diese Dreckskerle auch noch halal durch, in Abschiebehaft darf es nur Schweinefleisch zu fressen geben damit wir in guter Erinnerung bleiben..

  70. Ja zu fünft einen zusammentreten , mit dem Messer zustechen. oder mit dem Auto überfahren, das können diese Alis. Aber Mann gegen Mann auf der Straße, das mag der Ali nicht. Sind eben feige und hinterhältig.

  71. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 7. Januar 2018 at 10:45
    Was ist dieser Ali jetzt denn für eine Promenadenmischung?

    Maghrebinische Hafenhure mit Spanier oder Türke, oder wie oder was?

    ————

    Vom Namen her vielleicht ein sunnitischer! Spasti aus dem Iran.

  72. Beleidigtsein ist der Normalzustand bei unseren muslimischen mit“bürgern“. Das fängt bei den kleinsten an und zieht sich durch die Sippen. Ist einer beleidigt, sind es die anderen auch. Man hat sie in ihrer „Ehre“ verletzt! Obwohl ich immer noch der Meinung bin, dass es sich um einen Übersetzungsfehler handeln muss, da es „Ehre“ in arabischen Ländern und der Türkei nicht gibt. Zumindest nicht so, wie man es uns beigebracht hat….. Wie oft hat man bei deutschen davon gehört und gelesen, das nach einer Schlägerei, der am Boden liegenden noch durch Tritte gegen den Kopf vollends zerstört werden sollte? Oder das Großmütter und selbst kleine Kinder vergewaltigt werden….. Ehre, denke ich, kann in dieser Bedeutung nur auf Europa angewandt werden!

  73. @rudolfrotnase
    Die armen Schweine, tu ihnen das nicht an. Mir wurde gesagt, dass eine vegetarische Lebensweise auch nicht halal ist. Also ab in den Kerker (nix deutscher wohlfühlknast) und nur noch vegetarisch! Das freut dann sogar die Grünen….

  74. Andere Länder andere Sitten.
    Leider haben wir jetzt die Sitten anderer Länder gleich nebenan.
    Die Grünen mögen das als Bereicherung ansehen und sich freuen.
    Ich mag solche Zustände nicht.

  75. Dreimal überfahren, und einmal noch extra dafür gewendet, und das soll „versuchter Totschlag“ sein?

    „Spanier“ Ali Mohand Abderrahman wohnte seit 3 Monaten in Mönchengladbach.
    (Wie kam der rein? Was will der hier? Klar, Merkels Gast.)

    Helfen Sie mit, diesen feigen Täter hinter Gitter zu bringen und teilen Sie diesen Beitrag über Facebook, WhatsApp oder per Mail.

    https://www.express.de/duesseldorf/karneval/tuersteher-fast-tot-gefahren-das-ist-amok-fahrer-von-der-duesseldorfer–nachtresidenz–29442592

    Als ich die ersten Meldungen gehört habe:
    – Mehrfach !! überfahren,
    – und noch einmal, als der Mann bereits regungslos am Boden lag,
    – sowie schwarzer BMW mit Münchner Kennzeichen (also Leihwagen,
    fahren die alle und tauschen sie untereinander aus),

    war mir direkt klar, aus welchem Kulturkreis der Täter stammt.
    Und nun…Wieder keine Paranoia…

  76. Doch wo ist Ali Mohand Abderrahman? Wie EXPRESS exklusiv recherchierte, fand die Polizei den beschädigten Mietwagen am Frankfurter Flughafen. „Wir können also nicht ausschließen, dass der Mann das Land per Flugzeug verlassen hat“, erklärt Polizeisprecherin Anja Kynast. Deswegen wurde ein europaweiter Haftbefehl ausgestellt.
    Ist der Täter in Marokko?

    Abderrahman könnte sich nach Marokko abgesetzt haben, um diesem Haftbefehl zu entgehen. Der 22-Jährige stammt aus der spanischen Exklave Melilla, die in Marokko liegt. Die dort lebenden Muslime sind spanische Staats- und damit EU-Bürger, die wie Abderrahman in Deutschland leben dürfen. So kam der Amokraser legal ins Rheinland.

    Hinweise nimmt die Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211/870-0 entgegen.
    – Quelle: https://www.express.de/29444116 ©2018 – Quelle: https://www.express.de/29444116 ©2018

  77. neues Mosaiksteinchen: hat dreimal gewendet, um auf die Türsteher zuzufahren:
    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/fahrzeug-attacke-vor-duesseldorfer-disko-taeter-womoeglich-im-ausland-aid-1.7305188

    Der 22-Jährige stammt aus der spanischen Exklave Melilla, die in Marokko liegt. Die dort lebenden Muslime sind spanische Staats- und damit EU-Bürger, die wie Abderrahman in Deutschland leben dürfen. So kam der Amokraser legal ins Rheinland.

    Fuck the EU.

    Hinweise nimmt die Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211/870-0 entgegen.
    – Quelle: https://www.express.de/29444116

  78. Die Disco heißt „Nachtresidenz“. Und wer als normaler Mensch dort in deren Schaufenster guckt,der kriegt das Kotzen. Schwuchtelwerbung,Schwuchtelverherrlichung…aber die Achmed´s und Ali´s sind ja eh alle ihres eigenen Geschlechtes nicht abgeneigt. Man beachte,wie die sich bei ihrer Begrüßung gegenseitig abknutschen. Also ich weiß jetzt nicht so recht,auf wessen Seite ich stehen soll. Moslems oder Schwule….1…2..oder 3…letzte Chance…vorbei.

  79. Man kämpft immer nur für das, was man nicht hat.

    Für mehr Rechte………
    Für mehr Freiheit……..
    .
    Für die Ehre………
    Das erklärt bei den Braunäuglein schon alles !

Comments are closed.