Print Friendly, PDF & Email

In ihrer Neujahrsansprache sagt Kanzlerin Merkel, dass wir auch in 15 Jahren gut, sicher und gerecht leben wollen. Aber was wir dafür tun müssen, das sagte sie nicht. Weil sie all das, was dafür nötig wäre, in den letzten 12 Jahren versäumt hat. Deshalb lassen sie es mich sagen. 1. Wirtschaft: Deutschland lebt von seiner Wirtschaft. Sie finanziert den Sozialstaat, ohne sie sind Renten, Schulen, Kitas nicht bezahlbar. Erfolgreiche Wirtschaften leben von Innovationen. Für Innovationen braucht man allerdings keine Sozialtherpeuten, Genderprofessoren oder Gleichstellungsbeauftragte. Sondern Ingenieure, Techniker, Naturwissenschaftler. Daraus folgt: Deutschland muss in technische Bildung investieren. Und wir brauchen Top-Kräfte, nicht solche, die gerade so durchrutschen. Belügen wir uns also nicht: Nur Leistung schafft Wohlstand und Leistung führt zu Unterschieden. Die müssen wir akzeptieren. Wir können nicht jeden durchschleppen, wir müssen die Spreu vom Weizen trennen. Wenn wir jetzt nicht die Ingenieure, Techniker und Top-Wissenschaftler der Zukunft formen, wird das Deutschland, in dem wir gut und gerne leben, Vergangenheit sein. (Weiter im Video von Dr. Nicolaus Fest)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

156 KOMMENTARE

  1. Neues aus Schweden:

    Schwedische Flüchtlingshelferinnen leben ihre Toleranz gegenüber „Flüchtlingen“ neuerdings auch körperlich aus.
    Erneut schlägt ein Bericht im Zusammenhang mit Migranten und Flüchtlingen in Schweden hohe Wellen. Konkret geht es um Schilderungen linker Flüchtlingshelferinnen, die offen und ungeniert von ihren sexuellen Beziehungen zu Flüchtlingen berichten und diese als „Zeichen der Toleranz“ werten.
    https://wissenschaft3000.wordpress.com/2017/06/08/schweden-helferinnen-haben-sex-mit-migranten-als-zeichen-der-toleranz-gehts-eigentlich-noch-bloeder/

  2. Und vor allem brauchen wir in der Politik wieder Macher und keine Flachpfeifen die das freie, offene Wort mit Gesetzen wie das „Netzwerkdurchsetzungsgesetz“ ausbremsen. Duckmäusertum kann niemals zielführend sein.

    Voltaire sagt in seinem philosophischen Wörterbuch: „Es ist klar, dass ein Individuum, das ein anderes, seinen Bruder, verfolgt, weil es nicht seine Meinung teilt, ein Monster ist.“

    Menschen mit einer Wertkonservativen Grundeinstellung Interpretieren das so: „Ich missbillige, was Sie sagen, aber ich werde bis zum Tod Ihr Recht verteidigen, es sagen zu können.“

    Menschen mit einer Links- Grünen Grundeinstellung meinen jedoch: „Du kannst im Rahmen der Meinungsfreiheit alles sagen was meiner Meinung entspricht, alles andere ist verboten und muss zensiert werden“.

    Ich sage dazu: Ich verkrafte alles und bin selbst in der Lage mir meine eigene Meinung zu bilden. Auch dummdreiste Beleidigungen von „Hochrangigen Politikern wie der Deutsche Außenminister Sigmar Gabriel, der öffentlich einen großen deutschen Bevölkerungsanteil als – Pack– beschimpft hat, nehme ich nur als asoziale, danebengegangene Beschimpfung wahr die Rückschlüsse auf die Charaktereigenschaften dieser Person zu lässt. Niemals würde ich eine Zensur fordern. Beleidigungen sind nur Primitiv und zeigen mehr auf die Person die sie in die Welt setzt als auf den den sie treffen sollen. Deshalb sollten sie auch für alle sichtbar bleiben.

    Mimosen sollten sich einfach von solchen Seiten fern halten wenn sie dazu neigen alles auf sich zu beziehen. Die einzige Einschränkung die ich gelten lasse sind Gewalt und Mordaufrufe, aber das ist auch Heute schon strafbar. Alle anderen Zensurbestrebungen muss entschieden entgegen getreten werden.

  3. Erfolgreiche Wirtschaften leben von Innovationen.

    Erfolgreiche Wirtschaften leben in erster Linie von diszipliniert und fleißig arbeitenden Menschen!

  4. Merkelsche Floskeln!
    Sie spricht in solch Bruchstücken, welche irgendetwas erahnen lassen, ohne konkrete Aussagekraft.
    Sie könnte auch sagen „ein blauer Himmel“ oder wie sie sagte „wir schaffen das“ und solcherart wird es auch weiter gehen mit Merkel, wenn sie nicht vorher ihren Platz verlassen muss. Solange Merkel so fest sitzt, wird sich nichts ändern und sie fährt weiterhin den Karren in den Abgrund.
    In Österreich haben die Wahlen jedoch schon eine Änderung bewirkt und die RotGrünen machen dümmliche Aktionen gegen die neue Regierung und auch des Roten Bürgermeisters Häupl sind seine Tage gezählt
    http://www.vienna.at/wiens-buergermeister-haeupl-wird-wohl-doch-nicht-bis-zum-sommer-bleiben/5616542

  5. Danke, Nicolaus Fest! Die AfD wird weiter wachsen und die politische Tagesordnung zunehmend bestimmen. Gut so! Übrigens: Wenn man in diesen Tagen nach der CSU googelt, bekommt man die gleichen geifernden Überschriften des Kartells zugespielt wie bei der AfD.

  6. Das ist ja genau das was die Olle aus der Uckermark nicht begreift.
    Das erwirtschaftete Geld ist endlich. Wir können nicht die halbe Welt finanzieren. Geht nicht.

  7. hier noch was, das einen zuversichtlich stimmen kann für 2018:

    http://derstandard.at/2000071557644/Orban-ruft-das-Jahr-der-Wiederherstellung-des-Volkswillens-aus
    „… Ungarns Regierungschef Viktor Orban sieht sich mit seiner umstrittenen Flüchtlingspolitik im Einklang mit dem Willen der Bürger in ganz Europa. 2018 müsse „das Jahr der Wiederherstellung des Volkswillens“ in Europa sein, sagte Orban am Freitag auf der Klausurtagung der CSU-Landesgruppe im bayerischen Seeon. Das europäische Volk wolle, dass „diejenigen, die keinen Grund haben, hier zu leben“, in ihre Heimat zurückkehrten, dass Grenzen geschützt, Sicherheit gewährleistet und Terrorgefahr gebannt würden. Die Migrationsfrage sei in Europa „zu einer Demokratieproblematik geworden“. …“
    „… „Wir wissen, dass sich Ungarn rechtsstaatlich verhält beim Schutz der Außengrenzen“, sagte Dobrindt. …“

  8. „Das Problem mit Sozialisten ist, dass ihnen zum Schluss das Geld anderer Leute ausgeht!“
    – Margaret Thatcher, 1925 – 2013, britischer Premier

  9. Erst bei der Wirtschaft anzusetzen, halte ich für zu spät.
    Um die Wirtschaft mache ich mir auch keine Sorgen, Deutschland hat die meisten und besten mittelständischen Unternehmen, dort werden die Innovationen gemacht, das bleibt so, da mache ich mir keine Sorgen.
    Grund zur Sorge bereitet mir die Bildung in Deutschland, das Niveau ist mittlerweie erschreckend, keiner kann mehr Kopfrechnen, einfachste Formeln zur Flächen-/Volumenberechnung, ein Gedicht auswendig o.ä. oder auch nur gelesene Texte mit eigenen Worten wiedergeben oder geistig zu durchdingen, zu verstehen.
    Es bleibt niemand mehr sitzen, alle werden irgenwie durchgeschleppt, zur Not das Niveau nochmal gesenkt. Er wird nicht mehr ausgesiebt.
    In der Universitäten sitzen Leute, die hätten früher nicht mal den Hauptschulabschluss bekommen.
    Deutsch, Mathe, Physik kann man einfach abwählen und dafür irgend welche Geschwätzfächer belegen.
    Die Lehrer an den Unis sagen es ganz deutlich, sie haben es nicht mehr mit jungen Erwachsenen zu tun, sondern mit Leuten ohne Persönlichkeit, mit infantilen Bübchen und Mädchen denen die Reife fehlt, die keine gefestigten Persönlichkeiten sind.

  10. OT

    AUWEIA, CSU,
    das hätte mal die AfD sagen sollen!

    .
    „“Absichtliche Missinterpretation“

    CSU-Mann sorgt mit Aussage über Flüchtlingskrise für Empörung

    Und jetzt kommt auch noch Manfred Weber: Der stellvertretende Parteivorsitzende der CSU hat mit einem Zitat, das an die NS-Zeit erinnert, für Empörung gesorgt. Dem „Bayerischen Rundfunk“ sagte Weber: „Im Jahr 2018 ist das zentrale europäische Thema die finale Lösung der Flüchtlingsfrage.“ Eine Wortwahl, die deutlich an die „Endlösung der Judenfrage“ erinnert, von der die Nazis geträumt hatten.“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/absichtliche-missinterpretation-csu-mann-sorgt-mit-aussage-ueber-fluechtlingskrise-fuer-empoerung_id_8235525.html

  11. Es ist eine paradoxe Eigenart, dass die Deutschen das klügste und das dümmste Volk der Welt zugleich sind!

  12. @ norddeutsch_undercover 6. Januar 2018 at 09:10

    DARMSTADT: Opfer Marokkanerin

    Welches Alter hat er ihrer Familie vorgegaukelt?
    Welchen Brautpreis wollte der Afghane zahlen?

  13. Wenn man in das Land blickt, überall offene Baustellen (und nicht nur Flughäfen und Bahnhöfe). Eine völlig desolate Sicherheitslage, die sich täglich verschlimmert. Nicht nur, dass die Altparteien schlecht wirtschaften und schlampig verwalten. Nun auch noch, neben der Euro- und Bankenrettung, die ungebremste Invasion sich niemals integrierender Kulturfremder.

    Die Target 2 Forderungen der Bundesbank gegenüber anderen Euroländern
    einschließlich der EZB (sic! – über 200 Mrd.) betragen nunmehr über 900 Milliarden Euro. Das ist uneinbringlich. Jedes Unternehmen hätte mit solchen ungedeckten Forderungen die Insolvenz anmelden müssen. Wäre die Lügenpresse nicht so abgrundtief minderintellektuell und überaus feige, sie brächte endlich mal diese zivilisationsgefährdenden Fakten auf den Tisch.

    Viel zu tun also für die AfD!

  14. @ EinKesselBuntesIstAngerichtet 6. Januar 2018 at 09:27

    Das ist ja genau das, was die Olle aus der Uckermark nicht begreift.
    Das erwirtschaftete Geld ist endlich. Wir können nicht die halbe Welt finanzieren. Geht nicht.

    **************************

    Das sollte die AfD im Bundestag mal ganz nüchtern zur Sprache bringen. Zum Beispiel so:

    „Gemäß Entwicklungshilfeminister Gerd Müller kosten eine Million Flüchtlinge 30 Milliarden Euro im Jahr.“ [Das gab Müller in der Tat unwidersprochen in einer Talkshow bekannt.]

    Und dann, in Richtung der Regierungsbank oder der — wie bei Reden der AfD üblich infantil herumkrakeelenden — Abgeordneten von CDU/CSU, SPD, Grüne und Linke gerichtet die nüchterne, sachliche Frage:

    „Wie viele Millionen Flüchtlinge beabsichtigen Sie einschließlich des bereits angekündigten Familiennachzuges in den sagen wir mal nächsten vier Jahren in Deutschland noch aufzunehmen, und wie möchten Sie dies dann finanzieren? Ich bin gespannt auf Ihre konkreten Antworten.“

    Völlig klar, dass die Pöbeleien und das Geschrei des derart rangenommenen linken Abgeordnetenfußvolkes danach unkontrolliert ausarten würden 😉

  15. joke 6. Januar 2018 at 09:25

    Sorry OT aber Unfassbar:
    Deutsch-türkische Beziehungen: Yücel gegen Panzer?

    http://www.tagesschau.de/ausland/cavusoglu-goslar-101.html

    Wenn die USA mit der Türkei verhandeln, vertreten die USA amerikanische Interessen.

    Wenn Japan mit der Türkei verhandelt, vertritt Japan japanische Interessen.

    Wenn Russland mit der Türkei verhandelt, vertritt Russland russische Interessen.

    Wenn China mit der Türkei verhandelt, vertritt China chinesische Interessen.

    Wenn Deutschland mit der Türkei verhandelt, vertritt Deutschland türkische Interessen!

    Unser Land wird nie erwachsen!

  16. Es ist ein großes Glück, die AFD im Bundestag zu haben. Sonst würde der Wahnsinn und die verbrecherische Politik der Altparteien nicht einmal benannt und alles vertuscht und die Menschen für noch blöder verkauft,als sie eh schon sind.

    Vielen Dank Nicolaus Fest ! Alles Gute Ihnen und Ihren Kollegen und viel Kraft im neuen Jahr. Ich bin froh, sie und Ihre Kollegen/innen im Kampf für ein gutes, besseres Deutschland zu wissen. Danke.

  17. MR-Zelle 6. Januar 2018 at 09:12
    Neues aus Schweden:
    Schwedische Flüchtlingshelferinnen leben ihre Toleranz gegenüber „Flüchtlingen“ neuerdings auch körperlich aus.
    Erneut schlägt ein Bericht im Zusammenhang mit Migranten und Flüchtlingen in Schweden hohe Wellen. Konkret geht es um Schilderungen linker Flüchtlingshelferinnen, die offen und ungeniert von ihren sexuellen Beziehungen zu Flüchtlingen berichten und diese als „Zeichen der Toleranz“ werten.

    Na ja – die Präferenzen der Partnerwahl von (westeuropäischen) Frauen nach der Beseitigung des Patriarchats wird wohl für immer ein unlösbares Geheimnis bleiben.

  18. Gut zusammengefasst, wir können uns sicher sein, dass wir zumindest den am besten dokumentieren Untergang haben werden.

  19. joke 6. Januar 2018 at 09:25
    OT weiterhin….

    Wow. Danke! Das ist echt interessant, weil ja nicht nur Yücel Kontakt zur PKK hatte, sonderen gleich mehrere „Deutsche“, die undercover in die Türkei gingen. Und dann von der Lügenpresse hier als „Journalisten“ bezeichnet wurden.

    Yücel ist aber besonders interessant, weil er von linksextremenen Kreisen kurz vor seiner Türkei-Aktivität zu Springer wechselte. Dass das einen Auftrags-Hintergrund hatte, war sofort klar.
    Dass dann Steinmeier, S.Gabriel und Co. nach seiner Verhaftung für ihn Stellung bezogen- ließ alles noch dubioser erscheinen.
    Vielleicht ist das jetzt die Erklärung.

  20. Ich mag ja Fest und seinen Wochenrückblick.
    Das er es aber in gefühlt 90% der Fälle nicht schafft die Krawatte gerade zu binden wird langsam zum running Gag..
    Ich weis das es wichtigeres gibt. Aber ich achte auf solche Details.

  21. Zentrum für politische Dummheit 6. Januar 2018 at 09:59

    Gut zusammengefasst, wir können uns sicher sein, dass wir zumindest den am besten dokumentieren Untergang haben werden.

    Der Unterschied zwischen Merkeldeutschland und der Titanic: Die Titanic hat den Eisberg nicht gesehen!

  22. EinKesselBuntesIstAngerichtet 6. Januar 2018 at 09:27

    Das erwirtschaftete Geld ist endlich.

    Das ist nicht ganz richtig. Siehe EZB.
    Richtig ist, das Angebot an Waren ist endlich.

  23. Sehr guter Kommentar von Fest.
    Und endlich mal wieder Tonfall, wie man ihn auch im Bundestag hören will. Wir wollen doch Politik machen, das Leben unserer Mitmenschen verbessern.

    Es gibt einige Politiker in der AfD, die dazugehören sollten, aber deren Tonfall anderen Angst macht, die völlig unnötig Fässer aufmachen, die das Leben der Mitmenschen nicht unmittelbar tangieren.

    Links-grün-versifft hat z.B. „Gender“ als ständiges Gaga-Moral-Thema. Solche Abgehobenheit brauchen wir in der AfD nicht. Wir brauchen Fest, Reil, Weidel auch von Storch und Co.

  24. angrree 6. Januar 2018 at 09:27

    hier noch was, das einen zuversichtlich stimmen kann für 2018:

    http://derstandard.at/2000071557644/Orban-ruft-das-Jahr-der-Wiederherstellung-des-Volkswillens-aus

    „… „Wir wissen, dass sich Ungarn rechtsstaatlich verhält beim Schutz der Außengrenzen“, sagte Dobrindt.

    _________

    Und warum verfolgt dann die CSU eine dieser Rechtstaatlichkeit entgegengesetzte Politik..??

    Für wie dumm hält dieser Dobrindt eigentlich die Wähler und Bürger eigentlich ??
    Für so dumm, wie er aussieht ???

    Ich kann eh nicht verstehen, warum ein Ehrenmann wie Viktor Orban sich herablässt, zu diesen Schleimbeuteln und Lügenbaronen der CSU zu kommen.

  25. @ Das_Sanfte_Lamm 6. Januar 2018 at 09:58

    Huren, die es mit Besatzern treiben, gibt es seit tausenden Jahren.
    Nur war es früher gesellschaftlich unerwünscht, heute wird es von
    unserem Staat begünstigt, um die bürgerl. Gesellschaft zu zerstören.
    Politiker, Pädagogen, Pfarrer u. Journalisten fördern Vaterlandsverrat.

  26. Sowhat 6. Januar 2018 at 10:11
    völlig unnötig Fässer aufmachen, die das Leben der Mitmenschen nicht unmittelbar tangieren.
    Links-grün-versifft hat z.B. „Gender“ als ständiges Gaga-Moral-Thema.

    Man glaube es oder nicht, aber es sind auch Mitmenschen, die in ihrem Leben davon direkt betroffen sind. Sonst wäre es kein Thema. Dass alle anderen, die nicht betroffen sind, so derart verunsichert werden, ist mir nach wie vor ein Rätsel.

  27. Stimmt schon, aber Leistungswille und Disziplin sind bei uns inzwischen „rechts“.
    Genau deshalb müssen die Blockparteien endlich weg. Eine erfolgreiche Zukunft ist blau.

  28. Toll, Fest ist wieder da!

    OT
    Vielleicht war es draußen zu regnerisch zum Grillen.

    „Sprenkler-Anlage
    Feuerwehr-Einsatz im ehemaligen Maritim-Hotel

    Mit zwei Löschzügen ist die Feuerwehr Hannover am Sonnabendvormittag zu einem Einsatz in der Flüchtlingsunterkunft im ehemaligen Maritim-Hotel am Friedrichswall ausgerückt. Ersten Informationen zufolge wurden mehrere Sprenkler aus gelöst.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Feuerwehr-Einsatz-in-Fluechtlingsunterkunft-im-ehemaligen-Maritim-Hotel-in-Hannove

  29. Ich werde immer mehr zum Orban-Fan.
    Einem führenden Politiker kann man auch keinen Populismus vorwerfen, denn er macht seinen Job im Gegensatz zu Merkel RICHTIG.

  30. Sexuelle Beziehungen zu „minderjährigen“ Flüchtlingen

    Auf dem linken schwedischen Blog Blankspot schrieb eine anonyme Nutzerin über ihre Erfahrung im intimen Umgang mit angeblich minderjährigen Asylwerbern. Einer dieser Migranten würde von Zeit zu Zeit bei der Helferin zu Hause übernachten und auch mit ihr Geschlechtsverkehr haben. Laut Aussage der Helferin sei dies aber nichts Verwerfliches sondern eine durchaus gängige Praxis unter Flüchtlingshelfern. Man könne den „Schutzsuchenden“ dadurch schließlich ein wenig Intimität näher bringen.

    Der Bericht schlägt in Schweden nun hohe Wellen, da der Vorwurf des Missbrauchs von Jugendlichen erhoben wird. Dabei besagte sogar eine Regierungsstudie vor kurzem, dass 76 Prozent der als minderjährig geltenden Asylwerber in Schweden zumindest 20 Jahre alt sind

    IST DOCH bei uns nicht anders , alte Vetteln mit den jungen fikifikis im Arm sieht mann in Stuttgart überall

    die Deutschen Emanzenweiber würden den Bürgerkrieg ausrufen wären da junge Mädels gekommen die mit Ihren Männern vögeln ….

  31. Heute ist es nicht so wichtig Rechnen und Schreiben zu können, Hauptsache man hat „Sozialkompetenz“!

  32. Eurabier 6. Januar 2018 at 09:47
    Es ist eine paradoxe Eigenart, dass die Deutschen das klügste und das dümmste Volk der Welt zugleich sind!
    —————————————————————————————————
    Das deutsche Volk mästet eine Regierung, die es ausplündert und vernichtet zum Schluss.
    z.B. TARGET 2 https://www.youtube.com/watch?v=gLI5SsevqW0

  33. AndTheWormsAteIntoHerBrain 6. Januar 2018 at 10:23

    Der nächste Papst wird die Segnung „Orban statt Koran“ aussprechen!

  34. Die maximale Aufmerksamkeitsspanne bei den Schülern von heute liegt bei ca. 5 Minuten, danach schalten sie ab und träumen vor sich hin.

  35. @ Eurabier 6. Januar 2018 at 09:47

    Gilt auch für die Schweden. Wir haben Sachkompetenz, aber null Soziale- und Personale Kompetenz (Selbstwertgefühl, Selbstbehauptungswille). Bringt das Euren Kindern unbedingt bei, von Tag 1, bzgl. sich selbst als Individuen/Personen und bzgl. ihrer sozialen Zugehörigkeit zum Volk und ggf. auch zum Westen/Abendland.

  36. Herr Fest outet sich als Verfechter des Leistungsgedankens? Da wird er aber bei den links-grünen BildungsexpertInnen Schnappatmung auslösen.
    Abitur mit den Leistungsfächern Sozialwissenschaften und Gummistiefel-Weitwurf, Sitzenbleiben wird abgeschafft, am besten noch Powerpoint-Präsentation statt Abiklausuren, Noten sind diskriminierend, Eliten werden als „Streber“ diffamiert: wo führt das hin?
    Was will man denm bitte mit einem Abiturienten aus Buntberg anfangen, dessen Lehrer 70% der Zeit damit beschäftigt ist, die Klasse ruhig zu bekommen?
    Mit so einem Abi kann man höchstens Grünen -Abgeordneter oder ARD-Moderator werden. Aber wenn ich mich im Krankenhaus auf den OP-Tisch lege, erwarte ich einen Arzt, der die Härten des Medizinstudiums bewältigt hat, und nicht einen Laberhannes, der ein bisschen mit mir über die Krankheit redet.
    Insofern hat Herr Fest recht, wenn er den Leistungsgedanken propagiert. Linke Bildungspolitik ist eine Katastrophe!

  37. erich-m 6. Januar 2018 at 10:31

    Die maximale Aufmerksamkeitsspanne bei den Schülern von heute liegt bei ca. 5 Minuten, danach schalten sie ab und träumen vor sich hin.

    Die Krönung sind „Nena-Schulen“:

    https://www.stern.de/politik/deutschland/privatschule-schade–nena–3082582.html

    Schade, Nena!
    Sie träumten von einer Schule, an der Kinder lernen dürfen, wie sie es wollen. Eine Schule, an der Schüler und Lehrer gleich viel zu sagen haben. Tatsächlich aber ist der Alltag auf der von Popstar Nena in Hamburg gegründeten Privatschule chaotisch

  38. Von jedem Merkelsohn, der hier ohne gültigen Pass aufschlägt, gehört sich eine Biometrische Erfassung durchgeführt, und die DNA gespeichert. Dann könnte man viele Straftäter leichter ermitteln.
    Menschenunwürdig wäre das nicht, da solche Menschen so etwas beiim Umgaang mit anderen Menschen ja anscheinend nicht gewohnt sind. Bekannte Gefahren muss man eindämmen.

  39. Eurabier 6. Januar 2018 at 09:55
    Unser Land wird nie erwachsen!
    ————————————————–
    Unser Land war mal sehr stark und erwachsen (lange her). Inzwischen ist der Staatskörper durch viele Krankheiten alt und geschwächt. Da wäre zum einen die schwarze Pest, die rote Ruhr, Gelbfieber und das Allerschlimmste: Grüner Schimmelbefall.

  40. @ erich-m 6. Januar 2018 at 10:31

    Nette Polemik, aber selbst in Kindergärten geht der Stuhlkreis/Sitzkreis bis zu knapp über 30 Minuten. Das wird geübt ab 3 Jahren und mit 6, erst Vorschule dann Einschulung, kann eigentlich jedes Kind sich 30+ Minuten lang konzentrieren. Individuell auch viel länger. Dass der Unterricht später mal langweilig ist und die Kinder keine Lust (!) haben mitzumachen, ist was anderes als die Fähigkeit (!) dazu.

  41. fiskegrateng 6. Januar 2018 at 10:15

    Bei Gender geht es um einen winzigen Bruchteil der Bevölkerung. Der überhaupt nicht diskriminiert wird. Ob Zwitter Kinder aus Afrika adoptieren können… ist eine völlig abgehobene Überlegung.
    Es geht linksgrün-versifft NUR um Pseudo-Moralüberlegenheit.

    Ob man abends noch die Fußgängerzone gehen kann- betrifft 100 % der Bevölkerung.
    Und wenn man DAS thematisiert ist das Real-Politik. Und das ist Verantwortlichkeit und damit wirklich moralisch.

  42. @AndTheWormsAteIntoHerBrain 6. Januar 2018 at 10:23
    „Ich werde immer mehr zum Orban-Fan.
    Einem führenden Politiker kann man auch keinen Populismus vorwerfen, denn er macht seinen Job im Gegensatz zu Merkel RICHTIG.“
    ————————————————————
    So ist es. Und wenn man sich mal ein wenig auf den Seiten des Auswärtigen Amtes herumtreibt. Da wird man staunen: Unter Orban gutes Wirtschaftswachstum, Senkung der Staatsverschuldung…
    Der Mann beschützt nicht nur sein Volk, der sorgt auch dafür, dass Werte geschaffen werden. Und sich, nach den ganzen sozialistischen Regierungen vorher, das Land erholt. Das macht Ungarn weniger erpressbar bei der EUdSSR. Und die Abgaben, die dort den internationalen Finanzspekulanten auferlegt sind – nun das hat doch eine subtile Erziehung jener bewirkt. Vielleicht geifern deshalb besonders die neosozialistischen Soros-Spekulanten herum.

  43. Bisschen OT,

    nachdem dieses Jahr das 400jährige Jubiläum zum dreissigjährigen Krieg ansteht, ein klitzekleiner Gedankengang hierzu. Empfohlen sei dabei die Einleitung zur Vorgeschichte dieses Krieges. Sehr schön nachzulesen auf dieser Internetseite.
    https://www.dreissigjähriger-krieg.de/vorgeschichte.html
    Mich dünkt, als ich mir das so durchgelesen habe, ich sei im hier und jetzt. Die Parallelen sind nicht zu übersehen. Verschiedene Glaubensrichtungen und Hass auf Seiten der Etablierten. Eine Obrigkeit die sich auf ihre Macht stützt und vor, in unserer heutigen Zeit als ungerecht empfunden, Unrecht nicht zurückschreckt. Sehr interessant das ganze. Denn wir wissen ja wie alles geendet hat und können aus den Fehlern der Altvorderen lernen.
    :mrgreen: 🙂 😀 😛

  44. Lieber Herr Fest das ist falsch: „Deshalb lassen sie es mich sagen. 1. Wirtschaft: Deutschland lebt von seiner Wirtschaft. Sie finanziert den Sozialstaat, ohne sie sind Renten, Schulen, Kitas nicht bezahlbar

    Lieber Herr Fest das ist richtig: „Die deutsche Wirtschaft lebt von der deutschen Bundesbank. Denn die Südländer bezahlen die Exporte in die Südländer nicht, sondern diese Exporte laufen als Schulden bei der Bundesbank auf, derzeit rund 900.000.000.000 EUR und das noch unverzinst“ Diese „Geld-Atombombe“ schlummert da vor sich hin und kein Politiker spricht darüber

    Ansonsten haben sie recht, ein Staat wie Deutschland mit 82 Millionen Einwohnern kann nur mit Industrie Produktion und Erfindungen, Innovationen überleben und nicht wie die schulabbrecher Politiker erträumen von Service und Internet 2.0 / Wenn jeder Bürger anstatt 1 Smartphone hat sondern deren 3 Smartphones davon kann Deutschland nicht leben, denn die werden ja hier nicht produziert sondern ausschließlich in Fernost. Wir brauchen hier Produktion, sonst wird es finster in Deutschland

  45. EinKesselBuntesIstAngerichtet 6. Januar 2018 at 09:27

    Das ist ja genau das was die Olle aus der Uckermark nicht begreift.
    Das erwirtschaftete Geld ist endlich. Wir können nicht die halbe Welt finanzieren. Geht nicht.

    Ich glaube, sie begreift es sehr wohl. Wir haben ihr die geliebte Heimat, die DDR genommen. Dafür nimmt sie uns jetzt unsere.

  46. Eines dürfte klar sein:

    Ohne Bürgerkrieg werden wir die Millionen von Asylbetrügern in Deutschland nicht mehr los!

  47. Eurabier 6. Januar 2018 at 10:39

    Viper 6. Januar 2018 at 10:37

    Ulrich Wegener ist nun auch gestorben!
    ————————————-
    Hab’s mitbekommen. Ich glaube, solche Leute gibt’s heutzutage gar nicht mehr.

  48. Eurabier 6. Januar 2018 at 10:39

    Viper 6. Januar 2018 at 10:37
    Ulrich Wegener ist nun auch gestorben!
    ———————————————————————————-

    Das war auch ein Held meiner Jugend.
    Joschka Fischer aber wollte deutsche Helden totschlagen lassen.
    „Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen“ Joschka Fischer Grüner Deutschlandabschaffer und ehemaliger Minister. Wie schaffen die das immer nur mit so wenigen Wählern überall dabei zu sein ??

  49. Danke Herr Fest!

    Ein gutes neues Jahr 2018 und behalten Sie bitte Ihre wöchentlichen Videobotschaften bei!

    Ich teile sie immer mit Unschlüssigen und konnte einige schon für die AFD überzeugen!

  50. Viper
    6. Januar 2018 at 10:45
    Eurabier 6. Januar 2018 at 10:39

    Viper 6. Januar 2018 at 10:37

    Ulrich Wegener ist nun auch gestorben!
    ————————————-
    Hab’s mitbekommen. Ich glaube, solche Leute gibt’s heutzutage gar nicht mehr.
    ++++

    Doch!
    Bei pi! 🙂

  51. Tübingen: Mal wieder Männer am Werk …

    OT: Junge Leute stritten sich

    „Wie die Polizei berichtet, trafen ein 18-, ein 19- und ein 23-Jähriger wohl gegen 5 Uhr beim Jugendhaus auf zwei Männer und zwei Frauen, 17 und 18 Jahre alt. Sie unterhielten sich zunächst, fingen dann aber an zu streiten. Laut Polizei mündete der verbale Disput schnell in Handgreiflichkeiten. In deren Verlauf entblößte sich der 23-Jährige vor den Frauen und forderte sie zu sexuellen Handlungen auf …“

    https://www.tagblatt.de/Nachrichten/Junge-Leute-stritten-sich-359203.html

  52. Eurabier 6. Januar 2018 at 09:55
    joke 6. Januar 2018 at 09:25

    Sorry OT aber Unfassbar:
    Deutsch-türkische Beziehungen: Yücel gegen Panzer? http://www.tagesschau.de/ausland/cavusoglu-goslar-101.html

    Wenn Deutschland mit der Türkei verhandelt, vertritt Deutschland türkische Interessen!
    ———-
    Das sind (!) die deutschen Interessen, Panzer an die Türkei, die damit im Ernstfall gegen den Erbfeind Rußland zieht, ob mit oder ohne NATO.

  53. Schon sehr Schade, dass Nicolaus Fest den Einzug in den Bundestag, um nur wenige Stimmen verpasst hat. Eine gut analysierte flockig vorgetragene Rede, welche sich argumentativ für jede Diskussion im Bekannten, Freundes oder Kollegenkreis eignet.
    Zumal mir solche Diskussionen mittlerweile von mal zu mal schwerer fallen. Habe oftmals keine Lust mehr, die verängstigte, grenzdebile oder abwertende Mimik einiger zu beobachten, wenn man rhetorisch die AfD ins Spiel bringt.

    Manchmal denke ich dann, ach leckt mich doch am „@“ und wartet ab, bis die Realität auch in eurem Vorgarten Platz genommen hat. Dann denke ich wiederum an die kommende Landtagswahl hier in Bayern, welche für mich so eine Art Etappenziel ist. Sollte die AfD in dieser Wahl nicht über 10% kommen, dann werde ich meine Unterstützung in den Passivmodus schalten.
    Wie Don Quichote möchte ich nicht enden, dann wollen es die Schnarchmichels eben so. Egal.

  54. Kleine Kinder lernen Hauptsächlich durch Nachahmung der Eltern.
    Ist der Vater gebildet, z.B. Klavier spielt, es im Leben zu etwas gebracht hat, schaffen dies die Kinder in der Regel auch, denn die Kinder streben dem Vater nach.
    Wenn z.B. einer der Eltern Klavier spielt, wollen die Kinder auch lernen.
    Heute werden die Kinder nicht mehr von den Eltern erzogen sondern sofort dem Staat übergeben, der soll sich um die Erziehung kümmern. Häufig ist auch kein Vater mehr da, weil er sich aus dem Staub gemacht hat oder ein Wechsel des „Lebensabschnittspartners“ anstand.
    Diese Entwicklung hat in den 60er-Jahren eingesetzt, war voraussehbar und kann in dem buch von von Alexaner Mitscherlich „Auf dem Weg zur vaterlose Gesellschaft“ nachgelesen werden.

  55. Richtig, Herr Fest!!!

    Genfer Flüchtlingskonvention, Artikel 33, Absatz 2.

    Bitte lesen!

    ————–

    Dramatisch ist, dass mein Rentengeld für ganz andere Dinge ausgegeben wird, bzw. ausgegeben werden wird, bis es weg ist. Allerdings benötigen wir einen dicken Reset und der wird sehr schmerzvoll.
    Da wir aber wissen, was auf uns zukommen wird, können wir uns vorbereiten. Die Gutmenschen sehen es nicht kommen. Die faseln davon, dass Rechtsextreme die Demokratie zerstören werden und wollen dann nach Südafrika fliehen.
    Ich meine, keiner von uns hat etwas dagegen, wenn die Gutmenschen abhauen und uns die Schuld für ihr eigenes Versagen geben, denn dann haben wir keinen Grund mehr, diese zu uns zurückzulassen und können endlich leben.

    2018 wird auf jeden Fall sehr spannend. Es wird interessant zu beobachten sein, wie sich Schritt für Schritt die Denkweisen großer Teile der Gutmenschen ändern werden, weil die Illusionen eine nach der anderen kippen.

    No Border, no nation? Alles klar, wir zerstören die Grenzen Afrikas. Danach brauchen wir uns keine Gedanken mehr um Afrika machen, weil es dort dann keine Menschen mehr gibt. Die gelbe Sahara wird dann zwar aussehen wie der rote Mars, aber was soll`s?

  56. Thymotiker 6. Januar 2018 at 10:37
    …Dass der Unterricht später mal langweilig ist und die Kinder keine Lust (!) haben mitzumachen, …

    Und das ist genau der Grund, weshalb die Jungs heutzutage schlechter als die Mädchen abschneiden! Zuviele Weiber, die Unterricht für Mädchen machen!

  57. Wer sich in diesem Dreckland noch den Arsch aufreißt muß mindestens so geisteskrank sein wie das Politgesindel von den Altparteien. So was auch nur zu denken. Oh Mann….

  58. scheylock 6. Januar 2018 at 10:52
    ———-
    Das sind (!) die deutschen Interessen, Panzer an die Türkei, die damit im Ernstfall gegen den Erbfeind Rußland zieht, ob mit oder ohne NATO.

    Mich interessiert die Türkei nicht.
    Mir reicht es schon angesichts der Mio. Türken in Deutschland überhaupt mit diesem Land Beziehungen zu führen.

  59. katharer 6. Januar 2018 at 10:06

    Wir sollten ihm eine Mail schreiben und fragen, ob das symbolischen Charakter hat.

  60. Sowhat 6. Januar 2018 at 11:01
    OT
    “ Vorstoß im Bundestag Union will antisemitische Zuwanderer ausweisen “

    Zwischen einem Ausweisungsbescheid und einer tatsächlichen Ausreise liegen in Deutschland Galaxien.

  61. In einem korrupten Drecksland wie der BRD ist es nicht wichtig wieviel man verdient sondern wie man sein Geld ausgibt und investiert, je mehr die Raffgeier verdienen umso schlechter, auf dieser Grundlage basiert mein Konsumverhalten. Funktioniert recht gut, wenn man die Grundlagen der BRD-Mafiaökonomie verstanden hat.

  62. Neujahrsrealität, ein Zimmermädchen ist am 1.1. überhaupt nicht erschienen, die Zweite ist seit heute krank. Unter den Kunden hatten wir über Neujahr vier Singlefrauen um die 35, keine ohne Masterabschluss, eine davon ist gar Ärztin aber keine von denen hat einen Mann und/oder Kinder. Frauen, ich werde mir keine Gebärmutter einpflanzen lassen.

  63. Empfohlen sei dabei die Einleitung zur Vorgeschichte dieses Krieges. Sehr schön nachzulesen auf dieser Internetseite.
    https://www.dreissigjähriger-krieg.de/vorgeschichte.html

    Leider fehlt in der dortigen Chronologie der Hauptverursacher des Krieges, der Vatikan. Ohne dessen 100-jährige Wühlarbeit in den europäischen Fürstenhäusern wäre es nicht zu diesem Elend gekommen.

  64. Für die Unternehmen und Dienstleister tut es mir leid, aber das haben die sich selbst zuzuschreiben. Wenn die Gier das Hirn frißt darf man sich wundern, gelle? 😉

  65. Gerade die Afghanen wollen so schnell wie möglich ihren Schwanz bei deutschen Frauen und Mädchen hinein bekommen, weil die Schwangerschaft einer Deutschen die einzige Möglichkeit für diese Illegalen ist, das sie ein Bleiberecht bekommen und das Recht ihre ganze verschissene, islamische Ziegenfickersippe aus Afghanistan nachzuholen.

  66. Sowhat 6. Januar 2018 at 11:01
    “ Vorstoß im Bundestag Union will antisemitische Zuwanderer ausweisen “
    —————————————————————–
    Die üblichen Sprüche um die Semiten zu Beruhigen.
    Ausweisen wohin, kein Land nimmt sie zurück, die sind alle froh die Kriminellen los zu sein.
    Ausser wir bieten dem dortigen Despoten viel Geld.
    Dies trauen sich unsere Politiker nur verdeckt, denn das gibt keine „schönes Bild“ .
    Unsere ganze Politik ist nur noch eine Theateraufführung, Kulisse .

  67. Verwirrter 6. Januar 2018 at 11:05
    Neujahrsrealität, ein Zimmermädchen ist am 1.1. überhaupt nicht erschienen, die Zweite ist seit heute krank. Unter den Kunden hatten wir über Neujahr vier Singlefrauen um die 35, keine ohne Masterabschluss, eine davon ist gar Ärztin aber keine von denen hat einen Mann und/oder Kinder. Frauen, ich werde mir keine Gebärmutter einpflanzen lassen.

    Frauen haben inzwischen alle Freiheiten der Welt, auch bei der Partnerwahl.
    Wenn sie nichts daraus machen, kann ich als Mann denen auch nicht helfen.

  68. Ben Shalom 6. Januar 2018 at 09:52
    Target 2 soll einen Dexit verhindern. Wir sind in der EU Zahlmeister und Sklave zugleich.
    Orban sollte einen Nachfolger in Ungarn installieren und den Saustall in Brüssel aufräumen, aber das wird schon verhindert werden. Aber vielleicht passiert es, wenn Ungarn Zahlmeister ist.

  69. Iche 6. Januar 2018 at 11:01
    katharer 6. Januar 2018 at 10:06

    Wir sollten ihm eine Mail schreiben und fragen, ob das symbolischen Charakter hat.

    ——

    Analog der Dackelkrawatte von Gauland 🙂

  70. Die Leute die zu Leistung fähig sind haben dieses Land ohnehin fluchtartig verlassen, vor Jahren. Und die die immer noch hier sind gehören in die Kategorie „Sadomasochisten“ 😉

  71. Zinnsoldaten 6. Januar 2018 at 10:57
    Wer sich in diesem Dreckland noch den Arsch aufreißt muß mindestens so geisteskrank sein wie das Politgesindel von den Altparteien. So was auch nur zu denken. Oh Mann….

    Früher, als wir den guten alten rheinischen Kapitalismus hatten, wo die Arbeitnehmer noch am Erfolg des Betriebes durch regelmäßige Lohnerhöhungen beteiligt wurden, da galt es als selbstverständlich, sich ins Zeug zu legen und zur Arbeit zu gehen, wer das nicht tat galt als asozial und faul.

    Aber diese Zeiten sind lange vorbei, heute sollst du für einen Hungerlohn malochen, damit dir am Ende vom Monat die Steuer die Hälfte wegfrisst, damit Merkel ihre illegalen Asylbetrüger und islamischen Schmarotzer durchfüttern kann, die mit ihrer menschenverachtenden Drecksideologie unser Land übernehmen wollen.

    Deshalb ist es besser zu Hause zu bleiben und/oder sich dem Widerstand anzuschließen.

    Hartz4 kassieren und bezahlte Wohnung, dafür braucht man sich heute nicht mehr zu schämen, sondern das ist unser gutes Recht, in Zeiten in denen illegale in die von uns finanzierten Sozialwohnungen dürfen und deutsche Obdachlose auf der Straße erfrieren weil sie keine Wohnung mehr finden.

    Widerstand ist das Gebot der Stunde!

  72. Der Islam bringt das Vergewaltigen und Morden massenhaft in unsere Heimat, deshalb raus mit dem Islam.

  73. Iche 6. Januar 2018 at 11:01
    katharer 6. Januar 2018 at 10:06

    Wir sollten ihm eine Mail schreiben und fragen, ob das symbolischen Charakter hat.

    Mail ist raus

  74. dexit 6. Januar 2018 at 10:11
    ………..
    Und warum verfolgt dann die CSU eine dieser Rechtstaatlichkeit entgegengesetzte Politik..??
    Für wie dumm hält dieser Dobrindt eigentlich die Wähler und Bürger eigentlich ??
    Für so dumm, wie er aussieht ???
    Ich kann eh nicht verstehen, warum ein Ehrenmann wie Viktor Orban sich herablässt, zu diesen Schleimbeuteln und Lügenbaronen der CSU zu kommen.

    ——————–

    Ja, leider hat es sich die feige CSU die ganzen Jahre lang in Merkels Windschatten gemütlich gemacht. Ich hoffe halt, dass die doch aus Drehhofers Wendehals-Debakel lernen.
    Orban ist für mich eine große europäische Hoffnung. Ich finde, er macht es absolut richtig, seinen „Wind“ so weit wie möglich wehen zu lassen. Wie soll er die Leute überzeugen, wenn nicht mit ihnen redet?

  75. erich-m 6. Januar 2018 at 10:54
    Kleine Kinder lernen Hauptsächlich durch Nachahmung der Eltern.
    Ist der Vater gebildet, z.B. Klavier spielt, es im Leben zu etwas gebracht hat, schaffen dies die Kinder in der Regel auch, denn die Kinder streben dem Vater nach.
    Wenn z.B. einer der Eltern Klavier spielt, wollen die Kinder auch lernen.
    Heute werden die Kinder nicht mehr von den Eltern erzogen sondern sofort dem Staat übergeben, der soll sich um die Erziehung kümmern. Häufig ist auch kein Vater mehr da, weil er sich aus dem Staub gemacht hat oder ein Wechsel des „Lebensabschnittspartners“ anstand.
    Diese Entwicklung hat in den 60er-Jahren eingesetzt, war voraussehbar und kann in dem buch von von Alexaner Mitscherlich „Auf dem Weg zur vaterlose Gesellschaft“ nachgelesen werden.

    So ist es,

    Krise der Identität von MIC Revolt bringt es auf den Punkt:

    https://www.youtube.com/watch?v=sX53HxQndzo

  76. Lieber Nicolaus Fest,

    wie recht Sie haben. Deutschland braucht Ingenieure und keine Gender-Beauftragten. Aber dann wenden Sie sich bitte auch gegen aufkommende technik-feindliche, öko-populistische Strömungen in der AfD wie z.B. ein generelles Verbot von Gentechnik oder dieser idotische Glyphosat-Beschluss der AfD, der jeder linksgrünfundamentalen WeltuntergangsNGO schlecht gut zu Gesicht stünde.

  77. Cendrillon 6. Januar 2018 at 11:37

    Bei der AfD heißt der allerletzte Punkt im Wahlprogramm: „Für eine gentechnikfreie deutsche Landwirtschaft“. Die Partei verspricht darin, sich für gentechnikfrei erzeugte Lebensmittel „aus der deutschen Landwirtschaft“ einzusetzen. „Der streng kontrollierte Einsatz der Gentechnik in Forschung und Wissenschaft bleibt erlaubt.“

    Das könnte genauso gut von Fahne-im-Wind-Merkel oder der Rothzilla-KGE-Hofscheisser-Partei kommen. Themen wie Glyphosat-Einsatz in der Landwirtschaft, Anwendung von Biotechnologie („Gentechnik“) oder zivile Nutzung der Kernenergie sind Sachfragen. Ich habe die AfD u.a. deswegen gewählt weil ich ihr vertrau(t)e solchen öko-populistischen Unfug zu stoppen. Mit dem Nein zur Energiewende ist wenigstens ein Schritt gemacht.

  78. UAW244
    6. Januar 2018 at 10:54

    In Berlin Charlottenburg war die AFD leider schwach, den ganzen linken Spinnern geht es allen noch zu gut in dem sog. Feinen Stadtteil.

  79. Zinnsoldaten 6. Januar 2018 at 11:23
    Die Leute die zu Leistung fähig sind haben dieses Land ohnehin fluchtartig verlassen, vor Jahren. Und die die immer noch hier sind gehören in die Kategorie „Sadomasochisten“ ?
    ______________________________________________
    Ja, da haben sie recht, ich sehe dies auch als das größte Problem an, dass Deutschland bekommen wird, wenn die Zustände so bleiben wie sie geworden sind.
    Ich bin jetzt Mitte 50 und kann es mir Leisten mit Anfang 60 das Arbeiten aufzuhören.
    Wenn sich nichts ändert werde ich Deutschland verlassen, Millionen Wohlhabender werden mir folgen.
    Jährlich verlassen 300.000 leistungsfähige, gut ausgebildete und gutsituierte Deutsche das Land, die es überall woanders auch schaffen.
    Dafür kommen Analphabeten, Abenteurer, Glücksucher, Sozialausbeuter usw .
    Jeder kann sich ausrechnen wie dies ausgeht.
    Ich werde meinen Lebensabend nicht auf einem verrückten Multi-Kulti-Misthaufen verbringen.

  80. Das_Sanfte_Lamm 6. Januar 2018 at 11:18
    erich-m 6. Januar 2018 at 11:17

    Klar, „praktisch“ ist die CDU noch nicht soweit. „Abschiebung“- erst, nachdem das hier immer weiter eskalieren wird, solange werden Opfer ja auch toleriert.

    Aber ein erster Teil der Revision des Sozialexperimentes.
    Doch kein „Neuer Mensch“. Abstand von Zerstörung der deutschen Ur-Gesellschaft.
    Doch erste, zarte Rückbesinnung auf christlich-jüdische Wurzeln Deutschlands.

  81. Eurabier 6. Januar 2018 at 10:37

    Jetzt werden alle Mohammedaner Deutschland verlassen?

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/deutschland-cdu-csu-wollen-antisemitische-zuwanderer-ausweisen-a-1186506.html

    Erdogan, ein ausgewiesener antisemitischer Hetzer, obwohl er in Museltradition gelegentlich das Gegenteil behauptet,

    http://www.taz.de/!5410004/

    ist von über der Hälfte der Türken in Deutschland gewählt worden.

    Das künftige Gesetz konsequent angewendet, und die Hälfte der Türken wäre Deutschland los.

  82. erich-m 6. Januar 2018 at 11:42
    Ich bin jetzt Mitte 50 und kann es mir Leisten mit Anfang 60 das Arbeiten aufzuhören.

    Tun Sie das bloß, es lohnt sich wirklich nicht, mehr zu leisten als notwendig. Ich kenne Leute die haben trotz Rente weitergearbeitet (Extremer Fachkräftemangel in einigen Bereichen), einen Dank haben die dafür nicht bekommen, eher langfristige gesundheitliche Probleme.

  83. „Vorstoß im Bundestag Union will antisemitische Zuwanderer ausweisen“

    Dann dürften wir 80% der Mohammedaner los sein, nur zu.

  84. Da wäre Frau Merkel auch blöd wenn sie sagen würde was zu tun ist!

    DEUTSCHLAND IST ERKRANKT DIAGNOSE: HELFERSYNDROM!

    In einer Nation, in der nicht nur die weiblichen Wesen am HELFERSYNDROM leiden, sondern die über Jahrzehnte verweichlichten männlichen Wesen, Marke KRIEGSDIENSTVERWEIGERER, die ZIVILCOURAGE abgelegt haben und ersatzweise ebenso dem HELFERSYNDROM erlegen sind, kommt es zu Szenarien wie denen, die wir heute in D sehen!

    DEUTSCHLAND ist ein Land OHNE VÄTER geworden, wo die weiblichen Hormone das Ruder übernommen haben!!

    Der NEUE KATASTROPHENFILM, der am 14. Februar (an Valentinstag, dem Tag der Freundschaft) in der GLOTZE gezeigt wird spiegelt dann die Apokalypse wider, die als Konsequenz einer verweichlichten Gesellschaft, in der die männlichen Elemente fehlen, direkt in die afrikanische Hölle führt!

  85. habe heute ein Video zugespielt bekommen und zwar :
    “ Gruß zum neuen Jahr von CDU Bosbach “
    sehr interessant. Endlich einmal Klartext von ihm.
    Muß von der Bildzeitung gebracht worden sein.

  86. Das_Sanfte_Lamm 6. Januar 2018 at 11:18
    Verwirrter 6. Januar 2018 at 11:05
    Neujahrsrealität, ein Zimmermädchen ist am 1.1. überhaupt nicht erschienen, die Zweite ist seit heute krank. Unter den Kunden hatten wir über Neujahr vier Singlefrauen um die 35, keine ohne Masterabschluss, eine davon ist gar Ärztin aber keine von denen hat einen Mann und/oder Kinder. Frauen, ich werde mir keine Gebärmutter einpflanzen lassen.
    Frauen haben inzwischen alle Freiheiten der Welt, auch bei der Partnerwahl.
    Wenn sie nichts daraus machen, kann ich als Mann denen auch nicht helfen.

    ———

    Das ist der negative Nebeneffekt des Emanzipation. Die Frauen wollen sich selber verwirklichen und Erfolg haben. Das finde ich erst einmal gut. Meine Frau ist ebenfalls Akademiker und sehr selbstbewusst.
    Das blöde daran ist nur das die Frauen in der Regel dann auch noch einen starken und Erfolgreichen Mann an Ihrer Seite haben wollen der eine vergleichbare Ausbildung und Vita hat.
    Hier wird die Auswahl wesentlich geringer, denn viele Männer wollen keine starke und gleichberechtigte Frau an Ihrere Seite. Zumindest keine Frau die nicht bereit ist etwas zurürückzustecken um Kinder zu erziehen. Andererseits wollen diese Frauen dann auch keinen Hausmann der zu Hause bleibt und die Kinder erzieht. Denke das ist das Dilemma für diese Frauen.
    Gottseidank ist meine Frau gerne Mutter und hat einen guten halbtagsjob der Sie fordert und Intelektuell zufrieden stellt. Glück gehabt. Ehrlich gesagt, auf ein Muttertier das nichts anderes im Kopf hat als Kinder und Kinderthemen , hätte ich keine Lust. Was allerdings keine Abwertung von Müttern sein soll, auch wenn ich es provokant geschrieben habe. So findet sich für jeden Topf ein Deckel. Blöderweise ist für oben genannte Frauengruppe die Anzahl der Deckel recht gering.

    Im übrigen ist der eveulutionäre Drang der Frauen einen starken Mann zu haben auch der Grund warum viele Frauen auf die Türken und Refugees abfahren. Das ist nämlich das zwote Problem. Wie deutschen Männer werden immer mehr zu Softies erzogen. Alles männliche wird aberzogen. Es darf sich nicht mehr gebalgt oder gar geprügelt werden. Der deutsche junge wird Gewaltfrei erzogen. Nicht mal mehr Cowboyspielen ist erlaubt. Die wenigsten deutschen Kinder haben sich mal einen Arm gebrochen, Hand oder Fuß verstaucht, Knie aufgeschlagen weil die auf einen Baum geklettert und runtergefallen sind. Deutsche Jungen sollen weinen, sensibel und verständnisvoll sein. Sollen mir Puppen spielen , Gedichte aufsagen und im Kirchenchor singen. Anstatt sich auf dem Bolzplatz die Knie aufzuschlagen oder sich beim Sport zu stärken sitzen deutsche Jungs vor der PS und sind dort die Helden. Schaut Euch doch weite Teile der jungen Männer an. Softie Weicheier die gar nichts Männliches mehr an sich haben und 0,0 Selbstvertrauen. Wissen gar nicht mit Frauen umzugehen die einen starken Mann suchen. Davon mit einer starken und Selbstbewussten Frau umzugehen sind die Meilenweit entfernt.
    Jetzt kommen die Muslime und Afrikaner. Die sind in einer Kultur aufgewachsen in der die Männer stark sein müssen. In der die das sagen haben. Männer die Selbstbewusst sind, oder zumindest so tun. Männer die sich zu verteidigen wissen und sagen wo es lang geht. Das ist das was viele Frauen suchen und bei denen finden. Das alles meist nur heiße Luft ist und nichts dahintersteckt merken die Frauen in der Regel viel zu spät. Besonders das dieses Machotum die Frauen unterdrückt ist für viele Frauen nicht denkbar und die wachen erst auf wenn es zu spät ist. Die meisten Frauen haben einen Genfehler. Die wissen zwar das diese Machos die Frauen nur verarschen oder unterdrücken wollen. Die Frauen die darauf hereinfallen sind aber der Meinung denen kann es nicht passieren. Das passiert nur anderen Frauen die nicht so toll sind. Jetzt komme ich und biege mir den Mann schon zurecht. Für mich wird dieser Mann zum Softie und wird mich sensibel behandeln.
    Wenn die Wach werden ist es zu spät

  87. Für Sicherheit und Ordnung. CDU.
    Aktuell überlegt man, die Merkel-Poller über die Weihnachtsmarktzeit hinaus in den Innenstäden stehen zu lassen.
    Aus Sicherheitsgründen.
    Entgegen des Gesetzes, Verfassungsrichter haben drauf hingewiesen, unterlässt es Merkel, die Grenzen zu bewachen.
    Stattdessen werden in den Innenstädten ohne Sinn und Verstand Betonpoller aufgestellt.
    Wie sagte die hässliche Frau in der Dreiknopfjacke noch so dümmlich? „Wir werden mit dem Terror leben müffen.“
    Nein, du kriminelles Subjekt, das „müffen“ wir nicht.
    Lieber gewöhne ich mich an eine neue Kanzlerin statt an ISlamischen Terror in meinem Land.

  88. angrree 6. Januar 2018 at 11:33
    ….

    Meine Hoffnung, das die CSU wieder auf den Pfad der konservativen Linie, die sie einmal vertrat, zurückfindet, tendieren gegen Null. Ob ein Führungswechsel an der Spitze da etwas bewirkt, wage ich auch zu bezweifeln. Söder ist für mich das Paradebeispiel eines Karrieristen und Opportunisten, der sich immer auf die Seite des Mainstreams und der Macht schlägt und geschlagen hat (war damals bei Stoiber auch schon so), um dann die Agenda des Mainstreams (hier Umvolkung) weiterzuführen, auf Kosten des doofen Wählers.
    Mittelfristig wäre für mich CSU – nach Abspaltung von der CDU – der einzige realistische Koalitionspartner für die AFD.
    Dies setzt jedoch neues, kompetentes Führungspersonal voraus. Und die CSU müßte bei der nächsten BTW bundesweit antreten.

  89. erich-m 6. Januar 2018 at 09:38
    Erst bei der Wirtschaft anzusetzen, halte ich für zu spät.
    Um die Wirtschaft mache ich mir auch keine Sorgen, Deutschland hat die meisten und besten mittelständischen Unternehmen, dort werden die Innovationen gemacht, das bleibt so, da mache ich mir keine Sorgen.
    Grund zur Sorge bereitet mir die Bildung in Deutschland, das Niveau ist mittlerweie erschreckend, keiner kann mehr Kopfrechnen, einfachste Formeln zur Flächen-/Volumenberechnung, ein Gedicht auswendig o.ä. oder auch nur gelesene Texte mit eigenen Worten wiedergeben oder geistig zu durchdingen, zu verstehen.
    Es bleibt niemand mehr sitzen, alle werden irgenwie durchgeschleppt, zur Not das Niveau nochmal gesenkt. Er wird nicht mehr ausgesiebt.
    In der Universitäten sitzen Leute, die hätten früher nicht mal den Hauptschulabschluss bekommen.
    Deutsch, Mathe, Physik kann man einfach abwählen und dafür irgend welche Geschwätzfächer belegen.
    Die Lehrer an den Unis sagen es ganz deutlich, sie haben es nicht mehr mit jungen Erwachsenen zu tun, sondern mit Leuten ohne Persönlichkeit, mit infantilen Bübchen und Mädchen denen die Reife fehlt, die keine gefestigten Persönlichkeiten sind.

    Die meisten von denen wachsen vor der Play-Station auf und kommen mit Rot-/Grün Abitur an die UNIS und FH`s, wie sollen die zu Persönlichkeiten heranreifen?

    Die meisten von denen sind obendrein hinterlistig und intrigant, weil sie durch echte Leistung im Leben nicht weit kommen. Ich denke da auch an die HIPSTER die auf jeden Trend aufspringen und jedem nach dem Maul reden der ihnen auf der Karriereleiter weiter hilft, am nächsten Tag aber schon wieder eine ganz andere Meinung haben.

    Es gibt in Deutschland keine Bildung und Erziehung mehr und zu allem Überfluss kommt jetzt noch das Kulturelle Unkraut Islam überall ungehemmt und immer stärker auf, welches man eigentlich mit einem gegenkulturellen Glyphosat kaputtspritzen müsste.

  90. Was gibt es schöneres, als nach einem 10-12 Stunden Arbeitstag seine Freizeit in einem gigantischen Freiluftknast zu verbringen? Danke Frau Merkel, danke CDU! 🙂

  91. Mich würde mal interessieren, wie sich der Tourismus in Afrika in den letzten Jahre entwickelt hat.
    Ich persönlich mag nicht mal mehr Naturfilme über Afrika anschauen. Und wie barbarisch sich Afrikaner hier in den Migrations-Zielländern aufführen, das inspiriert einen doch auch nicht gerade, in deren Herkunftsländern zu urlauben.

    Wenn dieser Migrations-Irrsinn beendet sein wird (und das wird er bald, daran glaube ich), dann wird sich zeigen, dass mit diesem Migrations-Irrsinn auch den Herkunfsländern nachhaltig geschadet wurde.

  92. erich-m 6. Januar 2018 at 11:42
    Zinnsoldaten 6. Januar 2018 at 11:23
    Die Leute die zu Leistung fähig sind haben dieses Land ohnehin fluchtartig verlassen, vor Jahren. Und die die immer noch hier sind gehören in die Kategorie „Sadomasochisten“ ?
    ______________________________________________
    Ja, da haben sie recht, ich sehe dies auch als das größte Problem an, dass Deutschland bekommen wird, wenn die Zustände so bleiben wie sie geworden sind.
    Ich bin jetzt Mitte 50 und kann es mir Leisten mit Anfang 60 das Arbeiten aufzuhören.
    Wenn sich nichts ändert werde ich Deutschland verlassen, Millionen Wohlhabender werden mir folgen.
    Jährlich verlassen 300.000 leistungsfähige, gut ausgebildete und gutsituierte Deutsche das Land, die es überall woanders auch schaffen.
    Dafür kommen Analphabeten, Abenteurer, Glücksucher, Sozialausbeuter usw .
    Jeder kann sich ausrechnen wie dies ausgeht.
    Ich werde meinen Lebensabend nicht auf einem verrückten Multi-Kulti-Misthaufen verbringen.

    ———

    Schön das es Menschen gibt die ähnlich Denken und die Möglichkeit haben.
    Ich bin 50 und kann mit Abschlägen mit 63 in Rente.
    Werde spätestens mit 60 aufhören zu arbeiten. Mich Arbeitslos melden und von ALG 1 leben. Den Rest mit Erspartem überbrücken. Wenn ich Glück habe, kann ich mit 59 in eine Ruhestandsregelung gehen. Je nachdem Viervierteltakt Rücklagen ich bis dahin habe höre ich auch früher auf.
    Ob ich dann Deutschland verlasse oder hier wohnen bleibe und mich 4,5,6 oder mehr Monate im Ausland aufhalte hängt von vielen Faktoren ab.
    Für mich ist das ein Plan den ich lange verfolge und immer konkreter wird. Immer konkreter durch die Masseneinwanderung. Sylvester war ich mit 6 Familien zusammen. Alle Gutverdienende. Alle haben offen gesagt das die Ihre Kinder dazu erziehen sich in der Welt zurechtzufinden und ggf. das Land zu verlassen. 4 haupsächlich wegen beruflichen Chancen . 2 weil und klar ist das Deutschland in wenigen Jahren keine dauerhafte Zukunft mehr hat.
    9 von 9 Jugendlichen 14—1z Jahre alt werden für eine Zukunft im Ausland erzogen. Bin mir sicher das 4—5 gehen werden. 6 dieser Jugendlichen werden für mind.1/2 Jahr zum Austausch ins Ausland gehen damit die vorbereitet sind. Meiner geht nach Australien.
    Er sagt schon das er vielleicht dann auch dort studieren und leben möchte wenn es Ihm dort gefällt. So ist die Entwicklung. Ich hab früher drüber nachgedacht ob ich das Ruhrgebiet und meine Freunde verlasse um z.b. Nach Hannover zu ziehen was ich dann auch tat. Das war eine große Entscheidung. Heute wird Global gedacht.
    Traurig für Deutschland

  93. Das Hauptproblem ist die mangelnde Bildung, das sind Schulen wo es drüber und drunter, wo jede Verhaltensweise mehr oder weniger achselzuckend oder stillschweigend gebilligt wird mit ausdrücklicher Billigung der Kultusministerien und -senatoren, die in den viel zu vielen Bundesländern auch noch unterschiedliche Lehrpläne und Ziele haben. Aber wohin mit den ganzen Nichtsnutzen in der Politik?
    Diese Versäumnisse sind ganz klar im Wesentlichen auf die Asylpolitik zurückzuführen.
    Zurück zu den Paukschulen der 60er und 70er Jahre mit „Dr. Prügelpeitsch“, obwohl es zu dieser Zeit auch viele Schulexperimente gab.
    Um auf den Verfasser zurückzukommen: Haben wir erst wieder echte, deutsche Lernschulen mit Unterstützung interessierter Eltern, löst sich das Problem der Innovation bzw. ausgebildeter Ingenieure von selber. Problemlösungen an den gefürchteten Elternabend sind gefragt. Keine Selbstdarsteller!
    Die Industrie 4.0 steht vor der Tür. Da brauchen wir keine Genderforscher, Sozialfuzzies, Theater“wissenschaftler“, „Kunstschaffende“, „Superstars“, die keine sind und „Influencer“ mehr!

  94. Sowhat 6. Januar 2018 at 11:44
    Das_Sanfte_Lamm 6. Januar 2018 at 11:18
    erich-m 6. Januar 2018 at 11:17
    Klar, „praktisch“ ist die CDU noch nicht soweit. „Abschiebung“- erst, nachdem das hier immer weiter eskalieren wird, solange werden Opfer ja auch toleriert.
    Aber ein erster Teil der Revision des Sozialexperimentes.
    Doch kein „Neuer Mensch“. Abstand von Zerstörung der deutschen Ur-Gesellschaft.
    Doch erste, zarte Rückbesinnung auf christlich-jüdische Wurzeln Deutschlands.
    ————————————————————————
    Bei Maßnahmen oder Gegenmaßnahmen sind wir noch lange nicht.
    Wir sind erst beim Erkennen von dem was Geschehen ist und welche Auswirkungen dies langfristig haben wird. Sicher, Erkenntnis ist der erste Weg zu Besserung aber die Erkenntniss ist erst bei einem Teil der Bevölkerung angekommen.
    Ich bin sehr skeptisch was eine Gesundung der Gesellschaft anbetrifft.
    Ich halte eher die Thesen von Oswald Spengler für wahrscheinlich, der Zerfall der Zivilisation durch moraliche Überheblichkeit, Hypermoralität, Dekadenz, Vernichtung der gewachsenen gesellschaftlichen Strukturen.
    Es ist werder den Griechen noch den Römern gelungen, diesen Zerfallsprozess zu stopen oder umzukehren und die Leute damals waren bestimmt nicht dümmer als heute.

  95. katharer 6. Januar 2018 at 12:07
    Traurig für Deutschland

    Das vergeht nach einiger Zeit, wenn man merkt das es einem besser geht als in der Heimat. Hier darf man das Wort Heimat noch nicht einmal benutzen ohne direkt als Nazi abgestempelt zu werden. So krank…so absolut krank….

  96. Danke Herr Michael Fest. Ich bleibe Ihnen gewogen! Viel Kraft und ein gutes neues Jahr und vielleicht doch mal wieder hier auf „Sendung!“

  97. katharer 6. Januar 2018 at 11:52

    Du beschreibst das so, als würden Frauen in einer zivilisierten Gesellschaft plötzlich ein Experiment
    mit einer anderen Evolutionsstufe und ihren Ur-Bedürfnissen versuchen.

    Genau so ist das.
    Nicht nur was Sexualität angeht (zanzu.de). Hatten wir schon x-mal hier.

    Und was das dann gesellschaftlich und für andere Frauen bedeutet- interessiert die experimentierenden Altparteien-Frauen nicht.

  98. @Eurabier

    „Wenn Deutschland mit der Türkei verhandelt, vertritt Deutschland türkische Interessen!

    Unser Land wird nie erwachsen!“

    Tja – unser Land wird von Politikern regiert – und von zum Teil ideologisch verbogenen Menschen bewohnt, deren einziger Lebensinhalt ist als Wiedergutmachung von Hitler sich selbst Dingen zu unterwerfen, die man eigentlich sogar verurteilt. So auch beim Islam. Ich bin überzeugt, dass selbst die Grünen die Eigenschaften des Islams und der seiner „Gläubigen“ eigentlich ablehnen. Hofiert wird der Islam von den Grünen nur, weil sie damit ihre eigene Verachtung und die des Volkes dokumentieren können. Perverser gehts wiklich nimmer.

  99. „… dass wir auch in 15 Jahren gut, sicher und gerecht leben wollen.“

    Das sagt bei der Kommunistin doch wieder alles!

    Weder das Leben noch die Welt sind gerecht, eine Tatsache, mit der man Jahrtausende leben konnte und mußte. Nehmen wir allein die bei Negern und Kuffnucken fehlende Intelligenz.

  100. joke 6. Januar 2018 at 12:19
    Perverser gehts wiklich nimmer.

    Natürlich geht es noch perverser, wenn man weiß, das dieses Pack nur für ihren persönlichen Vorteil arbeiten. Die agieren also aus besonders niederen Beweggründen. Mit verantwortungsvollem Umgang mit unserer Geschichte hat das nicht zu tun (Zunehmender Antisemitismus).

  101. @katharer
    „Das er es aber in gefühlt 90% der Fälle nicht schafft die Krawatte gerade zu binden wird langsam zum running Gag.“

    Das ist zweifellos beabsichtigt. Jemand, der seine Haare exakt in der Mitte scheitelt und den Hut akkurat gerade aufsetzt, ist mir jedenfalls suspekt. (Oder betrachten Sie z.B. die Spanische Treppe in Rom! Sie ist absuchtsvoll leicht schief gebaut. Begründung: Vollkommene Perfektion steht nur Gott allein zu).

  102. jeanette 6. Januar 2018 at 11:48
    Da wäre Frau Merkel auch blöd wenn sie sagen würde was zu tun ist!
    DEUTSCHLAND IST ERKRANKT DIAGNOSE: HELFERSYNDROM!
    ——————————————————————-
    Sie haben mit allem recht was sie sagen, aber es ist nicht nur ein Helfersyndrom, die Ursachen liegen meiner Meinung nach tiefer. Sie vertreten mit geradezu religiöser Inbrunst eine „Menschenschwärmerei“, einen Hypermoralismus des „alle Menschen sind gleich und gleich viel Wert“. Diese „Ideologie“ verstellt ihnen den Blick für Realität und Vernunft. Diese Leute sind verloren, denn sie sind keiner sachlichen Argumentation mehr zugänglich. Sie stellen ihre Moral über Leben, sie wären bereit zu töten für ihre überdrehte Ideologie, ihren Hypermoralismus.

  103. „In ihrer Neujahrsansprache sagt Kanzlerin Merkel, dass wir auch in 15 Jahren gut, sicher und gerecht leben wollen. Aber was wir dafür tun müssen, das sagte sie nicht. Weil sie all das, was dafür nötig wäre, in den letzten 12 Jahren versäumt hat.“

    Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter: Sie hat nichts versäumt. Versäumtes kann man manchmal nachholen. „Frau“ Merkel hat AKTIV duch Wahnsinnsentscheidungen dafür gesorgt, dass dieses Land von einem guten moralischem Weg in die Dunkelheit geführt wird. „Frau“ Merkel hat etwas Gutes dem Zerfall preisgegeben. Alles, was verlogen unter „Bunt“ betrieben wird, ist Siechtum und Fäulnis. Mich stört kein aufgeklärter Neger. Mich stören Menschen, die man ohne Gegenwehr frei nach Deutschland einreisen lässt, die uns und unsere Lebensart hassen, und mich stören Politiker, die dieses zulassen, nur weil sie mit ihrem Hitlerkomplex nicht anderes können, als mit der Zerstörung dieses Landes ihre Gutartigkeit beweisen zu wollen. Schade, dass es in diesem Land soviel Komplexbeladene gibt, die jetzt noch durch Vormittelalterideologen angereichert werden.

  104. Mehr und mehr Menschen wenden sich doch von diesem Staat ab.

    Sie sehen nicht ein, weshalb sie noch länger für eine „Solidargemeinschaft“ arbeiten und einzahlen sollen, die nicht länger die ihre ist. Die ihnen nur Mickerlöhne und Armutsrenten bietet, aber alle Welt mit den Früchten ihrer Arbeit versorgen und „retten“ will.

    Unter den gegeben Umständen lohnt sich Arbeit nicht mehr.

  105. Frau Merkel und Ihre Gesinnungsgenossen waren schon sehr aktiv in den letzten 12 Jahren zum Beispiel im Bereich des Lobbyismus und der Umverteilung zum eigenen Vorteil. Dafür haben die den Rechtsstaat und die demokratische Grundordnung systematisch und konsequent beseitigt. Erfolgreich.

  106. @jeanette 6. Januar 2018 at 11:48

    „Der NEUE KATASTROPHENFILM, der am 14. Februar (an Valentinstag, dem Tag der Freundschaft) in der GLOTZE gezeigt wird spiegelt dann die Apokalypse wider, die als Konsequenz einer verweichlichten Gesellschaft, in der die männlichen Elemente fehlen, direkt in die afrikanische Hölle führt!“

    Vorschlag: PI und alle konservativen Medien/Kräfte rufen diesen Tag zum fernsehfreien Tag aus!

  107. @ katharer 6. Januar 2018 at 11:52
    +1 für ihren Beitrag
    nur ein paar kleine Anmerkungen:
    1: Frauen haben keinen Genfehler, es ist biologisch sinnvoll auf domminante Männer abzufahren, selbst wenn es erhebliche Nachteile für die Frau bringt.
    2: Männer haben kein Problem mit erfolgreichen Frauen, für eine Afähre sind die gut, zum Heiraten aber ungeeignet, da sie sich zu fast 100% von ihren wirtschaftlich weniger potenten Männern scheiden lassen.
    3: Das mit der verweiblichung der jungen Männer durch die Erziehung haben sie schön beschrieben. Führt meiner Meinung nach auch zu messbaren Veränderungen in den Hormonspiegeln. Leider gibt´s zu diesem Zusammenhang keine expliziten Untersuchungen, obwohl die Testosteronspiegel nachweißlich bei „Weißen“ seit Jahrzehnten sinken, bei Affen ist dies aber bestens dokumentiert (z.B. beim Mandrill) Diese Veränderungen sind dann Dauerhaft und kaum mehr zu beheben und betreffen besonders das Gehirn!

  108. Johannisbeersorbet 6. Januar 2018 at 12:34
    Mehr und mehr Menschen wenden sich doch von diesem Staat ab.
    ____________________________________________________
    Ja, darauf läuft es im Endeffekt hinaus, wenn man es stringent zu Ende denkt.
    Wenn keine Ändrung grundlegender Art eintritt, ist Deutschland verloren.
    Auch die Vereinigten Staaten für Europa sind keine Lösung, denn wir müssten von unserm Wohlstand abgeben um die Andenen am Leben zu erhalten oder aufzupäppeln.
    Wer will bis 70 arbeiten, damit ein Grieche, Portogiese usw. so leben kann wie wir und diese Leute nie etwas für uns getan haben und nie etwas für uns tun werden.

  109. joke 6. Januar 2018 at 12:46

    @jeanette 6. Januar 2018 at 11:48

    „Der NEUE KATASTROPHENFILM, der am 14. Februar (an Valentinstag, dem Tag der Freundschaft) in der GLOTZE gezeigt wird spiegelt dann die Apokalypse wider, die als Konsequenz einer verweichlichten Gesellschaft, in der die männlichen Elemente fehlen, direkt in die afrikanische Hölle führt!“

    Vorschlag: PI und alle konservativen Medien/Kräfte rufen diesen Tag zum fernsehfreien Tag aus!

    Ich schaue mir dieses Agit-Prop-Produkt auch ohne gesonderten Aufruf nicht an. Die Staatspropaganda erreicht mich schon lange nicht mehr.

    – das ist nicht mehr mein Staat
    – das ist nicht mehr mein System
    – das sind schon gar nicht mehr meine Politiker

    Den völligen Zusammenbruch und Untergang Buntlands würde ich als nicht allzu tragischen Verlust ansehen.

  110. @ jeanette 6. Januar 2018 at 11:48

    „Der NEUE KATASTROPHENFILM, der am 14. Februar (an Valentinstag, dem Tag der Freundschaft) in der GLOTZE gezeigt wird spiegelt dann die Apokalypse wider, die als Konsequenz einer verweichlichten Gesellschaft, in der die männlichen Elemente fehlen, direkt in die afrikanische Hölle führt!“
    ——————————
    Wunderschön formuliert.

  111. @ joke 6. Januar 2018 at 12:32

    Schließe mich dem an. Merkel hat nichts versäumt, sondern alles, was sie tat, war nach meiner Überzeugung aktiv und wissentlich gegen den Bestand der Bundesrepublik Deutschland und des deutschen Volkes gerichtet, und zwar in jedem Bereich, und alles das geschah aus Vorsatz.

    Den Berliner Eurokraten und Rechtsbrechern ist nichts „entglitten“, und sie haben auch nicht „die Kontrolle verloren“. Wer bei dem ganzen mehr und mehr die Kontrolle verliert, falls dieser – frei nach Augustinus – faktisch gesetzlosen Räuberbande nicht baldigst in dem Arm gefallen wird, ist der Bürger.

  112. Organic 6. Januar 2018 at 12:47
    @ katharer 6. Januar 2018 at 11:52
    +1 für ihren Beitrag
    nur ein paar kleine Anmerkungen:
    1: Frauen haben keinen Genfehler, es ist biologisch sinnvoll auf domminante Männer abzufahren, selbst wenn es erhebliche Nachteile für die Frau bringt.
    2: Männer haben kein Problem mit erfolgreichen Frauen, für eine Afähre sind die gut, zum Heiraten aber ungeeignet, da sie sich zu fast 100% von ihren wirtschaftlich weniger potenten Männern scheiden lassen.
    3: Das mit der verweiblichung der jungen Männer durch die Erziehung haben sie schön beschrieben. Führt meiner Meinung nach auch zu messbaren Veränderungen in den Hormonspiegeln. Leider gibt´s zu diesem Zusammenhang keine expliziten Untersuchungen, obwohl die Testosteronspiegel nachweißlich bei „Weißen“ seit Jahrzehnten sinken, bei Affen ist dies aber bestens dokumentiert (z.B. beim Mandrill) Diese Veränderungen sind dann Dauerhaft und kaum mehr zu beheben und betreffen besonders das Gehirn!

    ——

    Danke für den Kommentar. Es ist immer schön eine Reaktion zu erhalten wenn man ausführlich schreibt. Manchmal habe ich das Gefühl es werden hier lange Texte gar nicht mehr gelesen.

    Natürlich haben Sie recht. Es ist kein Genfehler. Ich nennen Ihn nur so weil er durch die Evolution so tief verankert ist das dieser kaum herauszubekommen ist.
    Sehr schön der Punkt 2. das trifft es in vielen Fällen. Den meisten?
    Zu 3. keine Ahnung ob es hormonelle Veränderungen gibt. Ich mache es an etwas anderem fest. Wenn ein Junge von seinem Vater nicht mehr beigebracht bekommt einen Fisch auszunehmen, wie soll er in der Lage sein das seinem Kind beizubringen? Wenn ich erzogen wurde mich nicht mehr körperlich zu wehren, wie soll ich das meinem Kind beibringen? So geht rasend schnell die Männlichkeit über Generationen immer mehr verloren. Das bemerkt man dann an der ganzen Art. Sich zu bewegen, sich zu kleiden, zu sprechen usw.
    dadurch wirken die jungen Männer immer weiblicher und es wirkt als hätten die einne Hormowandel
    Ich bin übrigens auch kein Freund vom übertriebenem Machogehabe und das Spielen lassen von Muskeln. Bin immGrunde auch gegen jede Aggression. Versuche meinen Sohn auch entsprechend zu erziehen. Einerseits sensibel andererseits selbstbewusst um sich durchzusetzen.
    Das schein ganz gut zu passen.
    Leider scheint es immer stärker nur extreme zu geben. Die absoluten Machos (Türken und Afrikaner.) dazu unser verweichlichten Muschijugendlichen un dünngesäte Erwachsene.
    Der gesunde Mittelweg geht immer mehr verloren.

  113. Naddel2 6. Januar 2018 at 12:18
    katharer 6. Januar 2018 at 11:52

    Du beschreibst das so, als würden Frauen in einer zivilisierten Gesellschaft plötzlich ein Experiment
    mit einer anderen Evolutionsstufe und ihren Ur-Bedürfnissen versuchen.

    Genau so ist das.
    Nicht nur was Sexualität angeht (zanzu.de). Hatten wir schon x-mal hier.

    Und was das dann gesellschaftlich und für andere Frauen bedeutet- interessiert die experimentierenden Altparteien-Frauen nicht.

    So ähnlich meine ich das.
    Wir haben eine Evolution hinter uns. Eine Evolution und vor allem eine gesellschaftliche Entwicklung.
    Eine gesellschaftliche Entwicklung die Jahrtausende alt ist und über Generationen das Frauenbild geprägt haben. Natürlich auch die Rolle der Frau. Hier gab es immer wieder Änderungen . Weiterentwicklungen und Rückschritte. Das alles recht langsam und immer kleine Schritte. Durch die 68 Bewegung sind aber alle Rollen nach und nach zerstört worden. Das wird immer schneller und vor allem in den letzten 20 —30 Jahren immer extremer.
    Immer mehr Menschen verlieren dadurch den hält und kommen ins extreme. Wie Sie beschrieben haben in sexueller hinsicht, partnerschaftlicher usw. vielen Menschen und vor allem vielen Frauen fehlt momentan jedwegliche Orientierung. Historisch un genetisch Bedingt wollen die meisten Frauen eine Familie gründen Kinder haben und erziehen. Momentan wird denen aber eingeredet das dieses was schlechtes ist. Selbst Frau Schwesig als Familienministerin sprach abfällig von Frau am Herd. Es fehl momentan die gesellschaftliche Akzeptanz zu Müttern. Während Powerfrauen die beruflich durchstarten hochgelobt werden, gibt es kaum Anerkennung und Unterstützung für Frauen die beides wollen. Kariere und Kinder ist kaum möglich.
    Ich glaube das viele Frauen innerlich daran kaputt gehen.
    Nicht falsch verstehen. Ich bin froh das die Frau gleichberechtigt ist. Sexuell, beruflich, familiär usw. ich lebe mit meiner auf Augenhöhe und ich kenne keinen Unterschied. Obwohl Sie lieber putzt und ich mich lieber um die Technik und das wirtschaftliche kümmere.

    Es ist in den letzten 20 Jahren alles aus dem Ruder gelaufen. Alles zu extrem. Der Pendel muss sich wieder zurückbewegen. Ins Wertebewusste. In gewisse Rollenverhalten. Es ging alles viel zu schnell und zu dominant

  114. Zinnsoldaten 6. Januar 2018 at 12:13
    katharer 6. Januar 2018 at 12:07
    Traurig für Deutschland

    Das vergeht nach einiger Zeit, wenn man merkt das es einem besser geht als in der Heimat. Hier darf man das Wort Heimat noch nicht einmal benutzen ohne direkt als Nazi abgestempelt zu werden. So krank…so absolut krank….

    ———

    Traurig aber wahr.
    Ich bin zu tief verwurzelt um jetzt schon zu gehen.
    Ich liebe mein Land, meine Heimat.
    Wenn man heute die Heimatliebe aberzieht darf man sich nicht wundern das immer weniger sich für die Heimat einsetzen und aktiv gestalten. Zudem immer mehr , meist gut gebildete, einfach die Heimat verlassen

  115. katharer 6. Januar 2018 at 13:18

    Das ist gesellschaftlich-zivilisiert betrachtet. Wir sind uns da einig.
    Aber vielleicht geht es auch jetzt um Darwin. Um die Goten/Rom und die Osterinsel, denn hier bahnt sich in den nächsten Jahren ja ein Konflikt an und eine gesellschaftlich-notwendige Wende dauert Jahrzehnte.

    Wobei- es gibt einen paradoxen Zusammenhang zwischen Geburtenrate und Krieg.
    Je heftiger der Krieg und je ärmer die Gesellschaft- desto mehr Kinder.

    Und damit das nicht zu düster wird:
    Heiraten oder Hund? Kinder oder Netflix?
    Lauren Southern in London:

    https://www.youtube.com/watch?v=D_AnHRnTszk

  116. Iche 6. Januar 2018 at 10:55
    Dramatisch ist, dass mein Rentengeld für ganz andere Dinge ausgegeben wird, bzw. ausgegeben werden wird, bis es weg ist. Allerdings benötigen wir einen dicken Reset und der wird sehr schmerzvoll.
    ____________
    Die heranrollenden geburtenstarken 60er Jahrgänge müssten theoretisch jetzt Modelle entwickeln, um dafür Sorge zu tragen das alle im Alter nicht dahinvegetieren und durch ein solches neues Fürsorgemodell die jüngeren Jahrgänge wider in das alte System verankern und zudem ein solches neues Fürsorgemodell erarbeite zu haben, dass dann zur Anwendung kommen kann, wenn wieder mal geburtenstarke Jahrgänge anrücken: ein sogenanntes anderes temporäres Zwischenmodell wie auch z. B. bei temporärer Kurzarbeit bis sich die Arbeitsmarktlage wieder beruhigt hat 🙂

  117. BenniS 6. Januar 2018 at 11:57

    Lieber gewöhne ich mich an eine neue Kanzlerin statt an ISlamischen Terror in meinem Land.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    An Ursula ??
    Flintenursel vdL
    🙁

  118. @ katharer 6. Januar 2018 at 13:04
    danke für die Antwort, ja ist doch was schönes wenn nicht jeder nur vor sich hinschreibt.
    Aus meiner Sicht als Biologe würde ich ihnen raten mal ihr (offizielles) Verhältniss zur Aggression zu überdenken, ist schließlich einer der wichtigsten Triebe des Menschen, es kommt nur darauf an wann und wie sie eingesetzt wird. Das was sie Sebstbewußt nennen ist übrigens auch eine Form der Aggression, nur etwas „edler“, bzw. verfeinert. Glaube sie haben eigentlich ein gutes Verhältniss zu Aggressionen, aber der bei uns allen implantierte Neusprech zwingt natürlich dazu sie offiziell pfui zu finden.

  119. Was wir brauchen ist klar.
    Was wir nicht brauchen, ist auch klar.
    Wir brauchen keine primitiven, geistesgestörten Merkelgäste, keine Grünlinge und keine Polit-Verbrecherin namens M. .

  120. @Das_Sanfte_Lamm
    Wir werden ja sehen ob der Doktor-Titel drei Mal pro Woche anruft und fragt wie es geht, ob der Masterabschluss vorbei kommt um die Gartenarbeit zu erledigen und Schnee zu räumen, ob das Abitur die Einkäufe erledigt oder ob der Grundschulabschluss einmal die Woche vorbei kommt um die Wäsche zu waschen. Karriere-Frauen denkt an Eure Beerdigung, stellt bereits im voraus trauernde Schauspieler an sonst wird nur der Pfarrer an Eurem Grab stehen.

  121. Eurabier
    6. Januar 2018 at 10:07

    Die Titanic wäre wohl nicht gesunken, hätte sie damals den Eisberg frontal genommen. Das macht Hoffnung.

  122. MR-Zelle 6. Januar 2018 at 09:12
    Neues aus Schweden: Schwedische Flüchtlingshelferinnen leben ihre Toleranz gegenüber „Flüchtlingen“ neuerdings auch körperlich aus.
    https://wissenschaft3000.wordpress.com/2017/06/08/schweden-helferinnen-haben-sex-mit-migranten-als-zeichen-der-toleranz-gehts-eigentlich-noch-bloeder/
    ——————————————————————————————
    Ab nach Schweden, zum Willkommensfick!
    Bitte hängt diese Meldung in 287 Sprachen in allen Flüchtlingsheimen auf, vielleicht noch mit der Ergänzung,
    dass es sich um 72 junge Frauen handelt, da läuft doch dann jeder Musel los.
    Natürlich danach gleich die Grenzen dicht machen, ob die „Stehscheißer“ dann ein „altes verbrunztes Loch“ finden oder eine Elchkuh ficken, kann uns ja egal sein, wichtig ist diese Nachricht massiv und weit zu verbreiten, dann wären wir auf jeden Fall diejenigen mit dem größten sexuellen Notstand los.

  123. @ katharer 6. Januar 2018 at 13:18
    ___________
    Ich beobachte bei jungen Frauen, dass sie damit überfordert sind sich innerlich von einer Familie verabschieden zu müssen, um ausschließlich in der Arbeitswelt eintauchen und bestehen zu müssen, damit sie überleben können: der zerplatzende Traum von der Familie verändert sie bereits im Alter von Mädchen daraus zwangsweise in der Gesellschaft aufwachen müssend und sie werden ’straight‘ und es bricht dann immer weider der Familienwunsch durch, doch auf dem Arbeitsmarkt müssen sie ’straight‘ bleiben, um nicht auf der Strecke zu bleiben: einige haben dann Glück und finanzieren die ganze Familie später oder sie haben eine Tätigkeit die finanziell ergänzend eine Familie ermöglicht oder sie haben Kinder unter HARZ IV und versuchen deren Lebensweg in andere Varianten zu unterstützen, die Zeit von glücklichen Familien in der man mit Kindern leben kann ist irgendwie für alle vorbei, weil die erste Frage an eine Frau heute ist ‚Was arbeitest du denn?‘ und wer da nicht supertoll antworten kann ist gesellschaftlich verpönt, weil eben die Kindererziehung, Haus- und Gartenarbeit und Pflege der Älteren Familienangehörigen gesellschaftlich nicht mehr als in der Familie mit dem Recht versehen ist, diese selbst zu erledigen, sondern nur unter dem Umstand des Outsourcing an bezahlte Arbeitskräfte als anerkannte Pflicht gilt 🙁

  124. Ich denke ein Zurückentwickeln einer Gesellschaft zu den Werten einer guten alten Zeit gibt es nicht.
    Wir stehen an einer Zeitenwende und es muss etwas „Neues“ entstehen, nicht etwas Altes aufgewärmt werden. Auch die Natur entwickelt sich nicht zurück, sondern folgt der Evolution.
    Eine Restauration wird nicht funkionieren.

  125. Linke und Grüne haben es geschafft, das dt. Bildungssystem – im 19. Jahrhundert von Weltruf – komplett an die Wand zu fahren. Absolventen dieser “ Bildungsanstalten “ sind nicht einmal mehr in der Lage, vernünftig lesen und schreiben zu können. Vom Rechnen mal ganz abgesehen …

    Dafür Integration, Inklusion, Soziale Kompetenz, Toleranz, spielend lernen, keinerlei Leistungsdruck ,
    frühkindliche Einführung in die sexuelle Vielfalt, Gender Gaga …

    Das Schleiereulen – Abifoto !

    Statt `Sapere aude ! ´ = Waqe es, weise zu sein ! , oder wie. I.Kant es 1784 formulierte : “ Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen ! “ – Unmündige, betreutes Denken, Untertanen, leicht regierbar nach Gutsherrenart.

    Der Weichspülgang : Abschaffung der allgemeinen Wehrpflicht.

    Dafür hat man jetzt eine Bunte Tuntenwehr unter Führung einer 3-Wetter-Taft-Amazone, die mit marodem Gerät “ Friedensmissionen “ durchführen läßt …

    Eine Gesellschaft, die solche merk (el) würdigen Erscheinungen wie Olivia James ( ? ), Conchita Wurst u.a.
    als Belege, Galeonsfiguren ihrer Toleranz zeigt und ihre grenzenlose Weltoffenheit durch Massenimport kulturfremder Barbaren beweisen will , schafft sich selbst ab …

  126. Im Fernsehen sieht man in fast jeder Werbung
    immer mehr Neger. Speziell bei Ariel.
    Auch die ganzen Kataloge sind voll mit Negern.
    War früher wohl nicht so.

  127. Wie du wohne? ? ? ?

    Hier wohnte der mutmassliche Mörder von Mia aus Kandel, in der Siedlerstrasse in Neustadt an der Weinstrasse:

    http://www.kjh-mio.de/s/cc_images/cache_2477465635.jpg
    http://www.kjh-mio.de/s/cc_images/cache_2477465633.jpg
    http://www.kjh-mio.de/s/cc_images/cache_2477395945.jpg?t=1493364234

    KJH MIO – Siedlerstraße
    kjh-mio.de
    In einem Stadtteil von Neustadt a.d. Weinstraße haben wir ein schönes Einfamilienhaus mit vier eingerichteten Einzelzimmern mit Garten, Gartenhaus und Garage“…
    Die website ist vom Netz genommen, die Bilder vom 190qm-Haus aber noch einsehbar. Speichern und Sichern!

  128. inspiratio 6. Januar 2018 at 14:23
    @ katharer 6. Januar 2018 at 13:18
    ___________
    Ich beobachte bei jungen Frauen, dass sie damit überfordert sind sich innerlich von einer Familie verabschieden zu müssen, um ausschließlich in der Arbeitswelt eintauchen und bestehen zu müssen, damit sie überleben können: der zerplatzende Traum von der Familie verändert sie bereits im Alter von Mädchen daraus zwangsweise in der Gesellschaft aufwachen müssend und sie werden ’straight‘ und es bricht dann immer weider der Familienwunsch durch, doch auf dem Arbeitsmarkt müssen sie ’straight‘ bleiben, um nicht auf der Strecke zu bleiben: einige haben dann Glück und finanzieren die ganze Familie später oder sie haben eine Tätigkeit die finanziell ergänzend eine Familie ermöglicht oder sie haben Kinder unter HARZ IV und versuchen deren Lebensweg in andere Varianten zu unterstützen, die Zeit von glücklichen Familien in der man mit Kindern leben kann ist irgendwie für alle vorbei, weil die erste Frage an eine Frau heute ist ‚Was arbeitest du denn?‘ und wer da nicht supertoll antworten kann ist gesellschaftlich verpönt, weil eben die Kindererziehung, Haus- und Gartenarbeit und Pflege der Älteren Familienangehörigen gesellschaftlich nicht mehr als in der Familie mit dem Recht versehen ist, diese selbst zu erledigen, sondern nur unter dem Umstand des Outsourcing an bezahlte Arbeitskräfte als anerkannte Pflicht gilt ?

    ———

    Interessante Gedanke. Vor allem das mit Outsoucing.
    Leider ist eine Mutter in Deutschland nicht mehr akzeptiert. Wer seine Kinder erziehen möchte wird verspottet. Als antiquiert bezeichnet. Das besonders wenn die Frau studiert hat. Interessanterweise wird dann jeder Mann der zu Hause bleibt als Modern bejubelt.

    Die Afd die dafür kämpft das Frauen die Ihre Kinder erziehen und nicht arbeiten , genauso akzeptiert werden wir vollberufliche Frauen, wird als Nazipartei und Ereignis gestrig verspottet.

  129. Organic 6. Januar 2018 at 13:57
    @ katharer 6. Januar 2018 at 13:04
    danke für die Antwort, ja ist doch was schönes wenn nicht jeder nur vor sich hinschreibt.
    Aus meiner Sicht als Biologe würde ich ihnen raten mal ihr (offizielles) Verhältniss zur Aggression zu überdenken, ist schließlich einer der wichtigsten Triebe des Menschen, es kommt nur darauf an wann und wie sie eingesetzt wird. Das was sie Sebstbewußt nennen ist übrigens auch eine Form der Aggression, nur etwas „edler“, bzw. verfeinert. Glaube sie haben eigentlich ein gutes Verhältniss zu Aggressionen, aber der bei uns allen implantierte Neusprech zwingt natürlich dazu sie offiziell pfui zu finden

    ——

    Danke für die Rückmeldung und die Gedanken.
    Denke das ist schwer hier zu erläutern oder zu verfeinern.
    Für Kinder und Jugendliche gehören Rauferreien und Kräftemessen , gerne auch mit einer Schlägerrei dazu. Alles in Ordnung. Das sollte aber der letzte Weg sein und vor allem, wir es früher war , mit Regeln und klaren Grenzen.
    Heute wird ja schon bei Kleinigkeiten drauflosgeprügelt , Kopfgetreten und gemessert. Da hab ich halt massive Probleme mit.
    Ebenso kenne ich es das man auch mit Worten streiten kann. Mit Worten Aggressionen austragen kann. Gewalt ist danach das letzte mItgel. Auch hier denke ich das immer weniger in der Lage sind das mit Worten auszufechten.
    Zudem hängt es doch vom Typ ab. Mir liegt es einfach nicht mich zu prügeln. Bin nie der Typ dazu gewesen. Zu weich? Zusensibel? Zu Ängstlich? Zu schlau? Bin auch so hervorragend durchs Leben gekommen . Das auch ohne großartig Angst zu haben.
    Trotzdem bin ich immer wieder bei Schlägerreien dazwischengegangen. Als z.b. am Bahnhof einer am Bofen lag und ein anderer auf Ihn eingetreten hat. Hab es einfach mit den richtigen Worten und meiner Ausstrahlung Geschäft. Sportliche 188cm und selbstbewusstes Auftreten.
    Ähnlich ist mein Sohndrauf. Der ist 15 und bislang auch ohne Schlägerreien durch Leben gekommen. Trotzdem haben die Schläger auf der Schule Respekt vor Ihm. Er ist kein Opfer Typ.hat Judo gemacht und eine Weile geboxt. Hat aber auch da gemerkt das er nicht der Kämpfertyp ist , sondern eher Leichtathlet.

    Ein wichtiger Aspekt kommt auch noch hinzu. Selbst wenn er sich wehren kann. Es wird immer gefährlicher. Die Hemmschwelle sinkt,die Brutalität steigt. Denke ich drüber nach ob oder wie feste ich zuschlagen soll, so hat der andere schon mit einem Knüppel zugeschlagen oder 5 Freunde organisiert.

  130. Eigentlich ist der Zug für Ingenieure, Techniker und Top-Wissenschaftler der Zukunft schon abgefahren.
    SIE hat alle notwendigen Maßnahmen in Familien- und Bildungspolitik verschlafen – oder blockiert?
    Die meisten „Zukunftsträger“ beschäftigen sich damit, aus Geschwätz und ausufernder Bürokratie gegen indigene Deutsche maximalen Gewinn zu erzielen.
    Auch verwenden einige viel Energie dafür, den Leuten Dinge einzureden, die sie nicht brauchen und ihnen sogar schaden, um damit Geschäfte zu machen. Allein der Schönheits- und Gesundheitsmarkt ufert nicht nur aus, sondern verursacht Gesundheits- und Umweltprobleme, die eher keinen zu stören scheinen – nur herkömmliche Energieerzeugung ist böse.
    Die Menschen die keinen Beitrag zum Fortkommen der Gesellschaft leisten, obwohl sie geistig und körperlich dazu in der Lage wären, gefährden die Zukunft der Bürger dieses Landes, in dem es fraglich ist, wie lange sie da noch gut und gerne leben können.

    Man freut sich undifferenziert über steigende Geburtenraten und wohl auch darüber, dass mehr zukünftige Unterdrücker, Schläger, Ausbeuter und vielleicht sogar Mörder der eigenen Kinder und Enkel geboren werden.
    Leute, die ihre eigenen Kinder nicht erziehen können, sind frohen Mutes, die Kinder der Fremden nach ihren eigenen und eigensinnigen Intuitionen formen zu können.

    Auch freut man sich über sinkende Arbeitslosenzahlen, die aber weniger den Verbesserungen auf dem Arbeitsmarkt geschuldet sein dürften als der Tatsache, dass ganze Völkerstämme in Rente gehen, ohne dass man sich rechtzeitig bemüht hat, adäquate Nachfolger heranzuziehen, die ihre Hände gebrauchen können und dabei auch noch ihren Kopf einsetzen.
    Jetzt wird in den Bereichen Produktion, Bau, Maschinenbau und Informatik fast jeder genommen, selbst wenn er die Voraussetzungen für den Job nicht erfüllen kann. In der Verzweiflung muss man sich nach dem Prinzip Hoffnung die Bewerber schönreden und darauf setzen, dass es wird wie im Märchen, als das Wünschen noch etwas geholfen hat.

    Nun muss es schnell mit Europa vorangehen. Junge Leute aus den Ländern mit intakter Alterpyramide können dann die innovativen Lücken füllen und die Rente, Pensionen und Diäten der Deutschen sowie den Unterhalt der Goldstücke heranschaffen.

    Für Denkfehler übernehme ich keine Gewähr und ich hoffe, dass ich mich irre.

Comments are closed.