Familiennachzug läuft in Lauf - auf dem Bild ein Drittel der nachgeholten
Familiennachzug läuft in Lauf - auf dem Bild ein Drittel der nachgeholten "Kernfamilie".
Print Friendly, PDF & Email

Von MAX THOMA | Syrien und Irak kehren derzeit wieder zu einem weitgehenden Vorkriegs-Normalzustand zurück, seit die IS-Terrormiliz mit Einnahme der letzten IS-Hochburg Albu Kamal praktisch aufgerieben wurde.

Der islamischen „Extremistengruppe“ bleiben damit in Syrien nur noch einige Mini-Terror-Territorien in der Provinz Homs sowie im Irak die Ortschaft Rawa als Rückzugsort.

Im großteils unzerstörten Damaskus fand bereits im August 2017 die traditionelle internationale Handelsmesse mit deutscher Beteiligung und Förderung statt. Insgesamt waren dort 43 Staaten als Aussteller vertreten und zehntausende Besucher aus aller Welt.

Höchste Zeit, Abschied vom schutzgebenden Gastland Deutschland zu nehmen und gemeinsam beim effektiven Wiederaufbau der betroffenen Länder anzupacken. Es gibt dort viel zu tun – und internationale Fördermittel stehen in Hülle und Fülle bereit.

Frieden – eine Katastrophe für die Asylindustrie

Was wie ein großer Schritt in Richtung wirtschaftlicher Neustart und Befriedung der levantinischen Region klingt, ist der absolute Worst Case für die steuerfinanzierte milliardenschwere Migrationsindustrie in Deutschland – ein Schlag ins Kontor der bunten Völker-Umvolker. Denn Asylsuchende, die derzeit in Deutschland Schutz bekommen, dürfen grundsätzlich ihre engsten Verwandten wie Ehepartner und minderjährige Kinder nachholen, manchmal auch Schwestern und Brüder usw.

Aber auch sogenannte „minderjährige Flüchtlinge“ dürfen wiederum ihre „Kernfamilien“ nach Deutschland holen – ein sich selbst nährender genialer Mechanismus der Asylindustrie ad infinitum. Für eine bestimmte Gruppe mit eingeschränktem Schutzstatus, subsidiär Geschützte, hatte die große Koalition den Familiennachzug derzeit zwar offiziell beschränkt und bis März ausgesetzt – zumindest wird dies kommuniziert. Mit „Härtefallregelungen“ wird allerdings zusätzliches einträgliches Geschäft generiert – diese ernähren ein Heer von ansonsten taxifahrenden Rechtsanwälten der „humanitären“ Milliardenindustrie. Später wundern sich dann Politiker und Medien, dass die „Gerichte mit einer Klageflut überlastet“ sind.

Das Auswärtige Amt unter SPD-Ägide bereitet ab jetzt die Wiederaufnahme des Familiennachzugs von „Bürgerkriegsflüchtlingen“ aus Syrien und dem Irak generalstabsmäßig vor, wie PI-NEWS gestern berichtete. „Die Visastellen der betroffenen Botschaften und Generalkonsulate nehmen derzeit Terminwünsche entgegen und registrieren sie“. Die Wartezeit auf einen Termin beträgt in der libanesischen Hauptstadt Beirut mit über 40.000 wartenden Familien-Nachzüglern nach Deutschland angeblich „zwölf Monate“ – mit dem richtigen Vitamin B kann es aber auch schneller gehen, auch hier gibt es basarmäßige Zwischenhändler. Insgesamt rechnet die Bundesregierung mit „lediglich“ 150.000 bis 180.000 engsten Angehörigen der in Deutschland befindlichen „Schutzbedürftigen“.

Ein Präzedenzfall der Nachholung von „Syrischen Familienmitgliedern“ im bayerischen Lauf veranschaulicht, dass der Begriff „engste Angehörige“ in manchen Kulturkreisen eine quantitativ andere Bedeutung als in Deutschland besitzt, wie folgende „Räuberpistole aus 1001 Nacht“ veranschaulicht. Ali Baba und die 40 Familienmitglieder oder:

Die Frau, die 40 Syrer in ein kleines bayerisches Dorf holte …“

Einen zum 24. Dezember herzwärmenden Beitrag lieferte Friede Springers submissiv-journalistisches Flaggschiff „Die WeLT“ über einen Familiennachzug der XXL-Extraklasse mit garantiertem Vorzeige-Erfolg. Denn in Lauf an der Pegnitz, einer hübschen Stadt etwa zwanzig Minuten nordöstlich von Nürnberg hat eine erweiterte syrische Kernfamilie ein neues Zuhause gefunden:

Nicht einfach so. Menschen haben es möglich gemacht, weil sie sich für Flüchtlinge engagieren und die schon totgesagte Willkommenskultur leben –  allen voran die resolute Marion […]. Die gebürtige Lauferin ist verheiratet mit Icho T., einem christlichen Syrer.

Seit in der Heimat ihres Mannes der Bürgerkrieg tobt, lässt Marion nichts unversucht, um ihre syrischen Verwandten in Sicherheit zu bringen – inzwischen sind es mehr als 40 Personen, die Dank ihrer Hilfe in Deutschland leben: Brüder ihres Mannes mit ihren Frauen, Nichten und Neffen, Cousins und Cousinen mit ihren Ehepartnern, deren Geschwister und Kinder. Verwandtschaft wird in Syrien weiter gefasst als hierzulande. Auch Trauzeugen gehören dazu. Und der Pfarrer aus dem von Christen bewohnten Dorf, in dem Icho aufgewachsen ist.

Nie habe sie daran gedacht, ihre Verwandten dubiosen Schleppern anzuvertrauen. Das wäre nicht nur zu gefährlich, sondern auch unbezahlbar gewesen: „Ich hätte gar nicht gewusst, wie ich das von Deutschland aus hätte organisieren sollen.“ Sie hat es anders geschafft – mit Ausdauer, Hartnäckigkeit, unerschütterlicher Zuversicht und unendlich vielen Mails. Die Stadt hat geholfen, die Kirche, die Politik. Marion sagt: „Die Mühe hat sich gelohnt.“ Vor allem die Jüngeren haben sich gut eingelebt und sprechen so gut Deutsch, dass sie für ihre Eltern dolmetschen können; sie machen schon Pläne für die Zukunft.

Banipal zum Beispiel steht kurz vor dem qualifizierenden Hauptschulabschluss und will nach der zehnten Klasse auf die Fachoberschule wechseln. Enana hat in Syrien ein Einser-Abitur gemacht und muss jetzt noch zwei Deutschprüfungen ablegen, damit sie endlich studieren kann. Maria will möglichst schnell ihr Betriebswirtschaftsstudium beenden. Elia hat eine Ausbildung als Heizungsinstallateur begonnen, und seine Frau Vivian kann sich vorstellen, später als Erzieherin zu arbeiten. Ihr sieben Monate alter Sohn Charbel wurde in Lauf geboren und soll bald getauft werden. Auf die Frage, was ihnen in Deutschland besonders gefällt, antworten sie höflich: „Alles.“ Ob sie auch manchmal Heimweh haben? „Eigentlich nicht.“

Monatelang hatte Icho seinen Bruder vergeblich angefleht, nach Deutschland zu kommen. Erst als ein Neffe Antars von Islamisten beinahe erschossen worden wäre, wurde der Familie die Gefahr bewusst, in der sie als Christen schwebten. Im Herbst 2013 flüchteten sie in den Libanon. Das Leben dort war kostspielig. Die Verwandten schickten über Western Union regelmäßig Geld. Das konnte auf Dauer keine Lösung sein. Aber wie sollten sie weiter nach Deutschland kommen? Marion begann, sich zu kümmern. Was dann folgte, ist eine Verkettung glücklicher Umstände.

Hilfe von Steinmeier

Zunächst wandte sich Marion an den für Lauf zuständigen Landtagsabgeordneten. Der verwies sie an die Bundestagsabgeordnete Marlene Mortler (CSU), die wiederum eine Mitarbeiterin in Berlin beauftragte, im Auswärtigen Amt und im Bundesinnenministerium nachzufragen, welche Möglichkeiten es gebe, Flüchtlinge auf legalem Weg nach Deutschland zu holen. Nach vielen Telefonaten kam heraus, dass zu diesem Zeitpunkt jeder Parlamentarier bis zu 20 Flüchtlinge benennen konnte, die im Rahmen eines Kontingents aufgenommen werden sollten – vorausgesetzt, die Personen waren beim Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) gemeldet.

Nun wusste Marion, was sie zu tun hatte. Für acht Personen füllte sie auf der Homepage des UNHCR entsprechende Anträge aus, erhielt für jede Person eine Registriernummer; damit konnten sie über Marlene Mortler für ein Kontingent angemeldet werden. Dann begann das Warten. Es waren zermürbende Wochen. Am 3. Januar 2014 kam die erlösende Nachricht, dass der damalige Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) einer Aufnahme der Familie in ein Kontingent zugestimmt hatte; das war noch bevor Hunderttausende Flüchtlinge über die Balkanroute nach Deutschland kamen.

Ende Januar 2014 stellten Antar und seine Familie bei der deutschen Botschaft in Beirut die Visumanträge. Bereits Mitte Februar konnten sie nach München fliegen, im Gepäck die wichtigsten Papiere, etwas Kleidung und für die Kinder je ein Spielzeug. Von ihrem letzten libanesischen Geld hatten sie sich am Flughafen in Beirut noch arabische Süßigkeiten gekauft. In Lauf hatte Marion alles für das neue Leben vorbereitet: Sie hatte die Flüge bezahlt, Wohnraum organisiert, Kindergarten- und Schulplätze besorgt und sich über Deutschkurse informiert. Nach und nach hat sie so Verwandte in verschiedenen Aufnahmeprogrammen unterbringen können, die Bund und Länder für syrische Flüchtlinge beschlossen hatten.

Die Älteren in der Familie hadern eher mit ihrem Schicksal, Flüchtling zu sein, als die Jüngeren. Assur hat in Syrien als Elektroingenieur gearbeitet. Jetzt wartet er auf die Anerkennung seines Berufsabschlusses. Seine Frau Sinah ist traurig, weil sie kaum Kontakt zu Deutschen hat. Beide sind froh, in Sicherheit zu sein, aber sie haben das Gefühl, irgendwie „in der Luft“ zu hängen. Sharina, die älteste in der Familie, vermisst die weite Landschaft und ihre Kuh, die sie zu Hause in Syrien versorgt hat. Sie spricht bislang kaum ein Wort Deutsch, aber sie lächelt zufrieden, weil sie ihre engsten Angehörigen um sich hat. Sharina wohnt zusammen mit Sohn David, einem Bruder von Icho und Antar.

David leidet an Rheuma, und er weiß es zu schätzen, in Deutschland medizinisch gut versorgt zu werden. Mit seiner Erkrankung hätte er in Syrien vermutlich nie eine Arbeit gefunden und wäre seiner Familie ewig zur Last gefallen. In Lauf aber hat ihm Pfarrer Thomas Hofmann einen Job vermittelt; David arbeitet im gemeinnützigen Café der Christuskirche und kann so ein selbstbestimmtes Leben führen. Hofmann unterstützt Marion und ihre Familie und hat sich dafür eingesetzt, dass ein geräumiges Einfamilienhaus zu günstigen Konditionen an die syrischen Flüchtlinge vermietet wird. Aber Hofmann mahnt auch: „Wir dürfen andere Hilfsbedürftige nicht aus dem Blick verlieren.“ Andernfalls, so seine Befürchtung, könnte die Stimmung in der Bevölkerung kippen.

Solange der Bürgerkrieg in Syrien andauert, wird Marion nicht aufhören, sich um ihre Familie zu kümmern. Es gibt schon das nächste Problem: Die Eltern von Vivian konnten nicht länger im Libanon bleiben und wurden in ein Kontingent für Australien aufgenommen, wo Ichos Schwestern leben. Aber sie würden gern bei Tochter und Enkel in Deutschland sein. Marion wird alles tun, damit sie nach Lauf kommen können. Im nächsten Jahr. Jetzt ist erst einmal Weihnachten“.

Frohe „Kundschaft“

Im Vorfeld der geglückten Familienzusammenführung auf bayerischem Boden durfte auch seine Unheiligkeit Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm nicht fehlen. Bei einem anberaumten Mittagessen mit der syrischen Flüchtlingsfamilie T. im Gemeindezentrum der Christuskirche erfuhr Bedford-Strohm die Geschichte ihrer Flucht nach Deutschland und die Probleme, die Flüchtlingen dabei im Weg stehen. Auch bei den anschließenden Unterhaltungen mit Mitgliedern des ökumenischen Vereins für Flüchtlinge ging es um das Thema Syrien und Fragen wie der Versorgung der Menschen und die Finanzierung der Unterbringung. Kritisiert wurde in diesem Zusammenhang die bayerische Landesregierung und Bedford-Strohm versprach „hoch und heilig“, mit Innenminister Joachim Herrmann „über das Thema Flüchtlingshilfe zu reden“.

Lauf: Landkreis zahlt für Haus 10.500 Euro Monatsmiete – Asylimmobilien als Anlageobjekt

Währenddessen steigen im Umland von Lauf die Immobilienpreise, auch bedingt durch die derzeitige „Relocation“ ganzer Dörfer aus der orientalischen Levante. Während das Kriterium „fest vermietet“ am Immobilienmarkt eher ein „Downer“ zur Gewinnerzielung ist, bedeutet dies in manchen Teilen des Landkreises eine erhebliche Aufwertung als „Anlageobjekt“. So werden bereits über 600.000 Euro für renovierungsbedürftige Gebäude aus den 70ern erzielt, wenn diese langfristig an Asylbewerber vermietet sind. Und das sind mittlerweile Relativ viele – monatliche Zahlungen von 10.500 Euro durch den Landkreis für ein vermietetes Objekt sind keine Seltenheit mehr. Die staatlich subventionierten Mieten bringen den Mietmarkt in Nürnberg-Ost und der westlichen Oberpfalz bereits in eine gefährliche Schieflage für deutsche Doppel-Normalverdiener, die oftmals bei der Wohnungssuche in die Röhre schauen.

Landkreis-Pressesprecher Günther Häusler bestätigt die Mietzahlung und lässt durchblicken, dass seine Behörde nicht gerade erfreut darüber ist, dass der Mietpreis für Asylbewerber-Unterkünfte jetzt in einem öffentlichen Immo-Portal zu lesen ist.

Warum werden für Flüchtlingsunterkünfte so exorbitant hohe Mieten gezahlt? Die Zahlungen richten sich zunächst einmal danach, wie viele Menschen in einem Haus untergebracht werden können, erläutert Häusler. 450 Euro fallen hier pro Asylbewerber und Monat an Mietkosten an.

Zurzeit sind 950 „Flüchtlinge“ im Nürnberger Land untergebracht. Für 680 Menschen hat der Landkreis ähnliche Objekte angemietet, insgesamt 24 Häuser.

Es steht die Frage im Raum, ob für die Anmietung solcher Unterkünfte ein um ein vielfaches höherer Mietpreis als auf dem „normalen“ Markt gezahlt werden muss. „Das Anwesen ist an den Freistaat Bayern, vertreten durch das Landratsamt Nürnberger Land, vermietet“, erläutert der Makler auf der Immobilienwebseite lakonisch, „Sie haben also einen Mieter mit Top-Bonität“.

Selbstverständlich ist es besser, „christliche syrische Kernfamilien“ mit tatsächlichem Integrationswillen staatlich zu importieren, als barbarische muslimische Männerhorden. Aber wo zieht man die „Grenze“ im grenzenlosen Deutschland? Die Bundesrepublik kann sicher nicht alle scheinbar verfolgten 260 Millionen Christen aus der Welt aufnehmen. Und gerade in jüngster Zeit haben Killermaschinen aus aller Welt in Deutschland bestialisch töten können, gerade weil sie sich als christliche Konvertiten vor den Verwaltungsgerichten ausgaben, die diesen in Dhimmi-Manier (christlichen) Glauben schenkten und die andere Backe auch noch hinhielten.

Sicher ist „Familienzusammenführung“ ein wichtiger humanitärer Aspekt. Aber warum ausgerechnet im Steuersubventions-Schlaraffenland Deutschland?

229 KOMMENTARE

  1. Soweit nichts neues.
    Alle in der Türkei lebenden Familienangehörigen in Deutschland lebender Türken sind automatisch in der deutschen GKV mitversichert. Und da dürfte manch ein Türke auf einmal eine große Familie haben, die sich auf unsere Kosten versorgen lässt.

  2. … IS-‚Terror‘ 8/12-17 miliz

    Israel: Zwei jugendliche Muslime, die angeklagt sind, sich dem Islamischen Staat https://quran.com/2/30 5/48 angeschlossen zu haben, planten Neujahrs-Dschihad-Massaker 4/74-76, 9/29-30, 8/39, ‚massacre‘ 8/67 (‚enemies/Feinde … Verse ablehnen‘ = ALLE UNgläubigen 41/28)

    http://translate.google.com.br/translate?hl=pt-BR&sl=en&tl=de&u=https://www.jihadwatch.org/2018/01/israel-two-teenage-muslimas-charged-with-joining-the-islamic-state-plotting-new-years-jihad-massacre

  3. Minderjährige“ Afghanen scheinen auf Seniorensex zu stehen ….

    Erst zehn Jahre alt? | Junger Afghane belästigt mehrere Frauen in Tirol

    Schwerer Verdacht gegen einen jungen afghanischen Asylwerber in Tirol: Der Unmündige war mehreren Frauen in Schwaz in deren Wohnhäuser gefolgt, fiel dort über sie her und bedrängte seine Opfer sexuell. Bisher konnten dem jungen Verdächtigen – er will nach eigenen Angaben erst zehn Jahre alt sein, die Polizei konnte das bislang allerdings nicht bestätigen – fünf Delikte nachgewiesen werden.

    Der Afghane war am Donnerstag einer 75-jährigen Tirolerin gefolgt und hatte sie in ihre Wohnung gedrängt. Dort berührte er sie laut Polizei unsittlich und verletzte sie dabei. Zudem raubte er fünf Euro aus der Handtasche seines Opfers und flüchtete.

    14-Jährige verfolgte Täter

    Eine couragierte 14-jährige Nachbarin hörte die Hilferufe der 75-Jährigen und verfolgte daraufhin den Bub. Sie konnte der Polizei eine „äußerst genaue“ Täterbeschreibung geben, woraufhin der Verdächtige kurze Zeit später in Schwaz ausgeforscht werden konnte. Kurz zuvor war der Afghane bereits einer 68-jährigen Tirolerin in ein Wohnhaus gefolgt. Als er deren Ehemann bemerkte, ergriff er die Flucht.

    Bei der Befragung stellte sich laut Polizei schließlich heraus, dass der Asylwerber mindestens fünf Delikte dieser Art begangen hat. Er will erst zehn Jahre alt sein, das allerdings könne die Polizei bislang nicht zu 100 Prozent bestätigen, hieß es. Nach Abschluss der Einvernahme wurde der Verdächtige der zuständigen Kinderbetreuungseinrichtung übergeben.

    Quelle: http://www.krone.at/559804

    Das muss man sich mal überlegen: Da muss ein sicher auch 68-jähriger (Ehemann) schon mit einem 10-jährigen in einen Wettstreit um die Braut treten. Das ist ja wie zur Brunft bei den Hirschen auf der Waldlichtung. Wenn ich mir vorstelle, dass mein Vater meine Mutter so gegen einen 10-jährigen verteidigen müsste. Unfassbar. Und das hat jetzt mit Karneval & Co nichts zu tun, das ist Realität.

  4. Die Blödheit der Deutschen ist soooo.. grenzenlos…
    Für Geld, was man nicht fressen kann, verkaufen die Vermieter sich selber und die Zukunft ihrer Kinder-einfach zu blind, um zu erkennen, daß sie damit die verantwortlichen Politverbrecher in deren kriminellen Handlungen unterstützen, also Mittäter sind an der Abschaffung des deutschen Volkes. Im Moment können sie zwar von dem Geld noch Fressen kaufen, bricht aber alles zusammen – und der Fall wird eintreten, weil ebenso geplant-dann werden sie das große Jammern kriegen und man kann nur hoffen, daß sie dann von vernunftbegabten Mitmenschen was aufs Maul kriegen und ihre Strafe erhalten.

  5. TV Hinweis heute 23:15 im Reichswahrheitssender N3
    „Europas öffentlicher Rundfunk unter Beschuss“

    https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/zapp/Kampf-um-oeffentlich-rechtlichen-Rundfunk,sendung726058.html

    „In sozialen Netzwerken, in Foren und auf Internetplattformen sind sachliche Diskussionen kaum möglich, viele Gegner entladen dort ihre allgemeine Wut auf die „Mainstream-Medien“, denen sie nicht nur bei der Flüchtlingsberichterstattung Einseitigkeit, Willfährigkeit und Lüge vorwerfen.“

    „mimimimimi“, zu spaet, hofschranzen: ihr seid ein auslaufmodell.

  6. Man muss nicht unbedingt von dem Originaltitel abweichen. Alibaba und die 40 Räuber. So ist es halt, betrachtet aus Sicht der Sozialversicherungssysteme in Deutschland.

    Das wird noch richtig krachen, wenn sich die Wirtschaft mal nicht so richtig dreht. Macht doch nichts, zahlt der Staat oder der deutsche Doofmichel.

  7. Ich kann mir nicht vorstellen was passiert, wenn hier irgendwann alles zusammenbricht. Ich kann’s mir einfach nicht vorstellen. Man kommt ja gar nicht mehr zum Luftholen.

  8. @LEUKOZYT … 22:09
    … viele Gegner entladen dort ihre allgemeine Wut auf die „Mainstream-Medien“zwangsfinanzierte Staats-Propaganda, …

    … wie die Feiglinge tageSSchau & heute … die iSSlam immer noch als Frieden verkaufen.

  9. OT: Die Tagesthemen berichten gleich über Kandel. Der Bürgermeister bekomme Morddrohungen. Aus rechten Kreisen. Mir wird leider schlecht, ich schalte ab.

  10. Das Kind im roten „Weihnachtsmannkostüm“ wirkt irgendwie unnätürlich. Lebt das überhaupt oder ist das nur eine Puppe, die als Drogenkurier fungiert? Es ist in solchen Ländern nicht unüblich, dass Kinder zum Drogenschmuggel entkernt und mit Kokain etc. vollgestopft werden. Würde mich jetzt nicht ernsthaft wundern, wenn ich die Staatsanwaltschaft jetzt munter gemacht habe. Es könnte allerdings auch ein Trick für die Öffentlichkeit sein, in Sachen „Kindergeld“. Die Olle wird die nächsten 18 Jahre kassieren, aber das Kind …. ääh die Puppe … sieht kein Schwein jemals wieder.

  11. Das erinnert mich an die Geschichte, wo ein Deutscher eine Roma-Frau geheiratet hat und das ganze Roma-Dorf aus Rumänien nach Deutschland gezügelt ist.
    https://www.bz-berlin.de/artikel-archiv/ein-roma-dorf-zieht-nach-berlin

    Man muss wohl der AfD vorwerfen, sie rechnet viel zu konservativ beim Familiennachzug, wenn eine syrische „Kernfamilie“ aus 40 Nasen besteht. Glücklicherweise hat Syrien nicht mehr als 20 Millionen Einwohner. Somit gibt es wenigstens eine natürliche Grenze. Aber man kann zur Alternative Afghanen oder Rohingyas importieren.

  12. Während der Landkreis Lauf für Haus 10.500 Euro Monatsmiete zahlt, werden in Deutschland länger Lebende immer ärmer, eine halbe Million sind arm, fliegen aus ihrer Wohnung, sind auf öffentliche Tafeln angewiesen. Aber die Mehrheit der Deutschen ist anscheinend dumb as bricks.

    Zappt man zufällig in eine Ratesendung, antwortet der Gewinner eben auf die Frage des Quizmasters, was er mit dem Gewinn anfangen werde: „Wir haben ein Projekt in Kenia, das dringend das Geld braucht!“ In der Umgebung dieses Gewinners leben wohl nur reiche Deutsche. Je weiter weg die Hilfsbedürftigen wohnen, von je weiter weg sie in Deutschland einfallen, desto mehr werden sie von diesen tumben Deutschen geliebt.

  13. Fake News – pro „Flüchtling“ kommen doch nur 0,4 Angehörige. Habe isch heude gelesen, isch schwöre…… Ups haben die sich um den Faktor 100 vertan? Naja kann ja Mal vorkomme….

  14. Die Musels können zu Recht selbstbewusst aus dem Foto schauen. Sie haben gewonnen. Sie haben Deutschland, sie haben Europa erobert. Nein, nicht weil die Musels besonders stark, geschweige denn intelligent wären, sondern weil wir zu schwach sind. Weil wir genügend Idioten in den eigenen Reihen haben, die gemeinhin als Gutmenschen, Linke, Grüne, Rote was auch immer bezeichnet werden. Schlichte Gemüter, die erfolgreich jahrzehntelanger Gehirnwäsche zum Opfer fielen und nun grundsätzlich alles deutsche für das personifizierte Böse halten. Hollywood sei Dank. Beginnend bei Auschwitz bis zum heutigen Tag.
    Habt ihr linken Brains eigentlich immer noch nicht kapiert, wie das läuft? Gründe für einen Kriegseintritt gibt es viele. Doch wie rechtfertigt man den Kriegseintritt im nachhinein? Richtig. Indem man aus dem Gegner einen Teufel macht. Lernt doch endlich einmal. Es gibt genügend Nachlässe, Zitate, was auch immer, die beweisen wie Deutsche in der Propaganda zu Menschenfressern und Kinderschändern, zu Bestien gemacht wurden. Hollywood ist sehr kreativ und lieferte 1945 genau die passenden Bilder zu den deutschen „Bestien“ Wacht endlich auf und lasst euch nicht von Primaten der Sorte Guido Knopp verscheißern!

  15. Warum können Polen, Amerikaner, Tschechen, Isländer usw. nicht auch einfach machen? Einfach so alles gratis und ewig Aufenthalt und gebratene Tauben direkt in den Mund?
    Fickt Euch, Parasiten! Fahrt zur Hölle!

  16. @ Das_Sanfte_Lamm 10. Januar 2018 at 21:53
    Soweit nichts neues.
    Alle in der Türkei lebenden Familienangehörigen in Deutschland lebender Türken sind automatisch in der deutschen GKV mitversichert. Und da dürfte manch ein Türke auf einmal eine große Familie haben, die sich auf unsere Kosten versorgen lässt.
    * * * * *

    Die AfD sollte hier endlich einmal aktiv eingreifen u. die Zahlen der letzten 5 Jahre ermitteln u. versuchen, dies alles zu unterbinden.
    Osteuropäische „Dummyfirmen“ stellen Arbeitnehmer zu guten Löhnen ein, die sie vor der Hand auch offiziell auszahlen, die die Arbeitnehmer aber bis zu 60% unter der Hand zurückzahlen. Das „Arbeitsverhältnis“ wird nach ca. 15 Monaten beendet und es wird Arbeistlosengeld beantragt. Auch davon gehen Anteile an die Firmenbosse. Zusätzlich melden Rumänen und Bulgaren Kinder an, die gar nicht ihre eigenen sind (getürkte Papiere) und kassieren rund 200€ pro Kind und Monat, obwohl in diesen Ländern die Lebenshaltungskosten 1/10 der hiesigen sind. EU-Beschiss ohnegleichen.
    Cameron hat das für UK beendet, aber die doofen Merkel-Deutschen zahlen für RUM und BUL monatl. 22 Mio.€ Kindergeld. Da freuen sich Herr Sinti & Roma!
    Für Erdogans Kinder sind es 117 Mio.€ Kindergeld plus KV von 198 Mio.€ pro MONAT…
    Und dies sind Zahlen von vor 2014.

  17. „Landkreis zahlt für Haus 10.500 Euro Monatsmiete“

    Sehr schön. Passend dazu:

    Bis vor kurzem war Obdachlosigkeit in Berlin ein Randphänomen. Heute sind ganze Familien betroffen. Und es wird immer schlimmer. […]
    Sozialarbeiterin Viola Schröder hat in kurzer Zeit erlebt, wie ein Berliner Randphänomen zu einem Problem wurde: Familien ohne Wohnung. Vor kurzem stand ein Vater mit Beamtenjob in ihrem Büro. Scheidung, Schulden, keine Bleibe. […]
    Und dann sagt sie noch etwas. “Bei uns geht es nicht allein um Roma-Familien. Das Problem ist in der deutschen Mittelschicht angekommen.” […]
    Sozialsenatorin Elke Breitenbach (Linke) redet das Problem nicht schön. “Wir stehen mit dem Rücken zur Wand”, sagt sie. Was Wohnungen betreffe, gebe es mehr Verteilungskämpfe als früher.
    https://www.morgenpost.de/berlin/article213067681/Wohnungslosigkeit-in-Berlin-erreicht-die-Mittelschicht.html

  18. Also Bitte. Diese syrische Familie geht doch noch! Alles Christen, keine Kopftücher, nicht Bildungsfern und willig zu arbeiten. Wenn alle so wären…

  19. Soeben wurde in den Tagesthemen über den Mordfall in Kandel berichtet, natürlich mit der üblichen Hetze gegen Rääts!
    Wieder einmal beste Werbung für PI, da auch der letzte PI-Bericht kurz gezeigt wurde.
    Der Kommentar zum Bericht wie vom GEZ-Fernsehen bekannt… 🙁

  20. Diese Familie auf dem Bild ist natürlich wirklich ungünstig gewählt als Negativbeispiel.
    Ich sehe nicht ein Kopftuch und irgend wie schaut denen die „Christlichkeit“ wirklich schon aus den Gesichtern.
    Keine Leute mit denen wir hier zukünftig wohl viele Probleme bekommen würden. Kinderreich sind sie auch und könnten bei dem „christlich sozialisierten“ Hintergrund dann wirklich auch eine Bereicherung für die Rentenkasse sein, da Bildung mit Sicherheit nicht als „haram“ abgelehnt wird.
    Aber diese Familien sind ebenauch die Vorzeigefamilien der Asylindustrie. Das vorgehen der jungen Frau macht aber auch den Weg deutlich mit dem es die „Kopftuchgeschwader-Familien“ es hier schaffen werden 40 Familienmitglieder (+X) nach Deutschland einzuschleusen.
    Was mich nur immer wundert, dass solche syrischen Christen hier in Deutschland nicht merken, dass ihren Kindern und Enkeln in ca. 30 Jahren hier das selbe Unheil droht wie das vor dem sie aus Syrien jetzt geflohen sind. Wenn ich an deren Stelle wäre würde ich mich nicht bemühen noch weitere Familienmitglieder von Australien nach Deutschland zu bringen, sondern ich würde den Weg anders herum gehen.

  21. @ scheylock 10. Januar 2018 at 22:25
    Während der Landkreis Lauf für Haus 10.500 Euro Monatsmiete zahlt, werden in Deutschland länger Lebende immer ärmer, eine halbe Million sind arm, fliegen aus ihrer Wohnung, sind auf öffentliche Tafeln angewiesen. Aber die Mehrheit der Deutschen ist anscheinend dumb as bricks…..
    * * * * *
    Du meinst sicherlich die Gemeinde Eckental – nicht so weit weg von mir.
    https://www.antenne.de/nachrichten/bayernreporter/eckental-reihenhaeuser-fuer-fluechtlinge

  22. Kindergeld gibt es für Kinder, die im Ausland leben. Ob es die Kinder wirklich gibt, wird nicht geprüft.

  23. scheylock 10. Januar 2018 at 22:25
    Während der Landkreis Lauf für Haus 10.500 Euro Monatsmiete zahlt, werden in Deutschland länger Lebende immer ärmer..
    Wie viele Familien,die mit ehrlicher Arbeit versuchen ihren Alltag zu bestreiten,bekommen gar keinen bezahlbaren Wohnraum mehr…
    Erstens,weil es keinen gibt,Sozialer Wohnungsbau,
    zweitens,weil der Wohnungsinhaber viel lieber an die Kommunen,für teuer Geld vermietet,
    damit es unsere Neubürger auch ja bequem,schön und kuschelig haben,auf Kosten derer,die wie.og. keinen bezahlbaren Wohnraum bekommen und lange Anfahrtswege zur Arbeit in Kauf nehmen um ja nicht von diesem desolaten Staat abhängig zu sein.

  24. Wann gibt’s endlich eine neue Regierung. Die Alte ist ja immer noch an der Macht und zögert die Regierungsbildung endlos hinaus. Die alte Regierung fährt uns den Karren jetzt nochmal richtig vor die Wand. Wer soll das bloß aufräumen?

    MehrKill hat unser Land für uns Eingeborene unbewohnbar gemacht. Man kann sich nicht mehr in unserer Sprache unterhalten. Wohngebiete werden überfremdet und Deutsche vergrault. Produkte und Dienstleitungen werden schlechter bei Firmen mit Flüchtlingsquote. Täglich werden wir Opfer von Krimigranten. Angst ist ein ständiger Begleiter.

    Wann hat endlich jemand den Mut der MehrKill eine Kugel zu verpassen? Opfer und deren wütende Angehörige müsste es doch inzwischen reichlich geben.

  25. Placker 10. Januar 2018 at 22:34
    @ Das_Sanfte_Lamm 10. Januar 2018 at 21:53

    Die Krankenversicherung für Angehörige in der Türkei bzw. ehemaligen „Gastarbeiterländern“ ist natürlich ein Unding und müßte umgehend abgeschafft werden oder auslaufen.
    Allerdings sollte man die tatsächlichen Kosten dafür nicht zu hoch ansetzen, da „nur“ die Krankheitskosten für Behandlungen in der Türkei zu türkischen Preisen anfallen. Das wird nur ein Bruchteil der „deutschen Preise“ sein.

  26. Die GEZ kann schon einmal wegen der neuen Strukturierung mit dem Beinamen Service keine staatliche Intuition sein. Während früher das G für Gebühren stand und das EZ für Einzugszentrale ist dieses eigntlich auch schon ein Unding aufgrund der Benennung. Einzugszentrale das klingt so wie Zahle oder Knast.

    Heute nach 2013 ist daraus ein Beitrags Service geworden. also eigentlich übersetzt so wie: Ich helfe dir dein Geld loszuwerden. Ha, ha… Nun gibt es hier ja einen Mitstreiter der mir schon einmal geschrieben hat, dass ich auf den Holzweg bin, wenn ich einen Unterschied zwischen einer Gebühr und einem Beitrag mache.
    Nun wenn es so ein Blödsinn wäre, dann hätte man 2013 nicht aus einer Gebühr einen Beitrag gemacht.
    Privatisieren geht eben auch mit dem Hintergrund trotzdem den Bürger in den Glauben zu lassen, dass man doch einer staatlichen hoheitlichen Weisung vertritt. Dieses geht aber aus verschiedenen wirtschaftlichen Aspekten und Gesetzten ÜBERHAUPT NICHT! Uns fehlen noch 3 Milliarden… Hm die fehlen mir ehrlich gesagt auch. Allerdings geben diese Verbrecher vor das sie diese Gelder für Ihre späteren Pensionäre brauchen. So so… Nach dem ein staatliches Unternehmen sich in ein privates umwandeln möchte dürfen ÜBERHAUPT KEINE Beamten oder Ämter im Sinne eines Amtsinhabers in dieser Firma mehr befinden. PUNKT
    Beamte unterliegen nämlich der Weisung des Staates sind damit also auch Staatsbedienstete. Hier wird ein dermaßen großer Lügen Personalbestand aufgetischt, dass es eigentlich sehr traurig ist, diese Art einer Firmenführung nicht an den Bundesgerichtshof weiterzugeben.
    Ein Amt im Sinne eines Beamten von meinetwegen mittlerer Dienst – wird man bei den Rundfunkverbrechern NICHT finden. Keinen Stellenvorsteher, keinen Sekretär oder Obersekretär usw. Hier gibt es höchstens Intendanten, Geschäftsführer und Angestellte usw. Also ALLES reine PRIVATE Bezeichnungen für eine Arbeiter und Angestellten Klasse.

    Und DESHALB ist dieser Beitragsservice nicht NUhR Gesetzwidrig, er unterliegt damit auch den Bestand der Straftat einer oder mehrere AMTSANMASSUNGEN!
    Bei der Polizei ist es der Polizeimeister, Obermeister, Hauptmeister usw. Bei ARD und ZDF ist es die Verarschung gegenüber den Zahlmeister (das zahlende verblendete Volk).

    Das Lügen GEZ ist im Prinzip damit noch eine Stufe höher. Es ist ein Verbrecher Service der ALLEN Verbrechern von ARD und ZDF die Taschen füllt.

  27. „ Familienzusammenführung “ ?, Was für ein kaltschnäuzig abgebrüht frecher Blödsinn !
    mir soll und muß man mal erklären, wieso hier im Land, deutsche Familien auseinandergerissen dann in Gefängnisse verschleppt, und die Kinder eben dieser Familien in irgendwelche Heime gesteckt werden, wenn man die “ GEZ “ nicht bezahlt KLICK !
    Dann aber unbedingt fremdländische Familien hier … “ zusammenführen „… will

  28. Diese „Marion“ ist das Letzte – leider eine von vielen Verrätern am eigenen Volk. Wenn sie unbedingt mit einem Syrer leben will und diesem seine Familie fehlt, dann soll sie bitte mit ihrem Ehemann in dessen Heimat auswandern. Dort herrscht mittlerweile zu 95 % Frieden. Aber ihr Ehemann scheint genauso ein Schmarotzer zu sein wie das Gros seiner Landsleute. Während die eigene Heimat in Trümmern liegt, lässt er es sich hier gutgehen. Wer soll denn Syrien wieder aufbauen? Die Bundeswehr etwa?
    Auch das würde mich nicht wundern, schließlich sind unsere Soldaten schon jetzt in einem kriminellen Akt zu Schleppern für illegale Invasoren degradiert worden. Statt ihrem Eid nachzukommen und für die Sicherheit und Verteidigung des eigenen Landes zu sorgen, werden sie vom merkelschen Regime gezwungen, an US-Aggressionen teilzunehmen. Ein Land ohne Grenzen ist kein Staat mehr, sondern ist dem Willen ausländischer Mächte hilflos ausgeliefert. Bereits jetzt entscheiden Diktatoren wie Erdogan über unser zukünftiges Staatsvolk.
    Solange die Deutschen diesem Treiben weiterhin lethargisch zusehen, wird ihnen die Heimat Stück für Stück von Menschen weggenommen, die im Gegensatz zu uns für eigene Interessen einstehen.
    Ich bin unendlich wütend…

  29. Diese zusätzlichen Dauersozialhilfeempfänger aus Muselackistan sind wie Herpes – die werden wir nie wieder los!
    Allah ist gnädig mit den Rechtgläubigen.

  30. Vor 4 Monaten berichtete die BILD-Zeitung: „390.000 Syrer dürfen ihre Familien nachholen“

    Marion aus Lauf an der Pegnitz schaffte es ohne Probleme bisher 40 Personen nachzuholen.

    Rechnen wir mal: 40 x 390.000 = 15,6 Mio. Menschen

    Und das nur aus Syrien.

    Jetzt kommen noch Afghanistan, Irak, Somalia, Jemen, Ghana usw. dazu….

    Wahnsinn….einfach nur Wahnsinn

    Quelle (BILD v. 28.08.2017): http://www.bild.de/politik/inland/migrationspolitik/merkel-beim-fluechtlingsgipfel-in-paris-53023774.bild.html

  31. Ursache und Wirkung !, Das “ Instant Karma “ schlägt wieder zu !

    OT,-….Meldung vom 10.1.2018 ( 2.52 min. Video im Link )

    Gutmensch schmeißt „Flüchtlinge“ raus – die brennen daraufhin seine Wohnanlage nieder!

    So geschehen in einer städtischen Wohnanlage in Köln. Leiter der Anlage: „Ich habe den Glauben an die Menschheit komplett verloren, ich musste zusehen wie sie das Schiff übernahmen! Klauen, lügen, saufen, Drogen, Dealereien!“ Als aufgrund dieser Vorkommnisse die Gastfreundschaft für beendet erklärt wurde, wurde die Wohnanlage in Brand gesetzt, bzw genau der Wohnbereich des Leiters. Dieser verlor daraufhin sein gesamtes Hab und Gut so wie seinen Hund der ebenfalls verbrannte. https://politikstube.com/gutmensch-schmeisst-fluechtlinge-raus-die-brennen-daraufhin-seine-wohnanlage-nieder/

  32. 2017 das Jahr des Widerstandes – 2018 das Jahr der Verteidigung und des Angriffes! auf die Schnarchlappen und Schönredner So soll / MUSS es sein.

  33. Junger afghanischer Fluglehrer ringt um bessere Integration!

    Beziehungsdrama am Mittwoch im Wiener Bezirk Meidling: Gegen 13.30 Uhr stürzte eine 19-Jährige aus dem Fenster im zweiten Stock eines Wohnhauses in der Siebertgasse. Die junge Frau wurde schwer verletzt. Ihr Lebensgefährte – ein 20 Jahre alter Asylwerber aus Afghanistan – wird verdächtigt, sie in die Tiefe gestoßen zu haben.

    Quelle: http://www.krone.at/1611408

    Muss so üblich sein in Afghanistan. Wir erinnern uns an Hussein K., der hat vor seinem Lara-Mord in Italien auch eine junge Frau von den Klippen gestoßen.

  34. In Deutschland wird von den Politikern das Geld regelrecht verbrannt. Sowas geht nicht lange. Und dann kommt das Grauen. Und für was? Dass Politiker mit Helfersyndrom ihre Lieblingsrolle spielen konnten. Aber der Vorhang wird bald fallen.

  35. 1731 mussten meine Vorfahren als Protestanten das Salzburger Land verlassen und haben sich in Ostpreußen angesiedelt, 1945 mussten meine Eltern vor den Russen wieder westwärts flüchten unter unsäglichem Leid..jetzt mit über 60 Jahren steht mir bevor wieder vor den Mohamedanern zu fliehen…ich ertrage das nicht mehr…

  36. Alle Syrer, welche sich nicht spätestens jetzt sofort auf den Weg in ihre Heimat machen, um diese wieder aufzubauen, sind elende feige Asylbetrüger. Es gibt youtube-Videos über Weihnachtsparadenin Syrien („Weihnachtsparade in Tartous in Syrien 23.12.2017“), das glaubt man nicht.

    Keine Maschinengewehr-Polizisten, keine Merkel-Poller, keine ängstlichen Gesichter, dagegen ein absolut christliches schönes Fest mit Singen, viel christlicher Symbolik und Angstfreiheit.
    Es scheint, als hätten sie – nicht nur dieses Land – ihren muslimischen Terrorabschaum nach Deutschland entsorgt.

  37. @ johann 10. Januar 2018 at 22:46

    Placker 10. Januar 2018 at 22:34
    @ Das_Sanfte_Lamm 10. Januar 2018 at 21:53
    Die Krankenversicherung für Angehörige in der Türkei bzw. ehemaligen „Gastarbeiterländern“ ist natürlich ein Unding und müßte umgehend abgeschafft werden oder auslaufen.
    Allerdings sollte man die tatsächlichen Kosten dafür nicht zu hoch ansetzen, da „nur“ die Krankheitskosten für Behandlungen in der Türkei zu türkischen Preisen anfallen. Das wird nur ein Bruchteil der „deutschen Preise“ sein.
    * * * * *

    EBEN NICHT!
    Die fliegen ein u. lassen sich auf unsere Kosten mit den besten was wir haben behandeln.
    Das kriegt kein Hartz-IV-Empfänger.
    Dann fliegen sie wieder zurück in die Ursprungsländer – von der Türkei bis nach Rumänien.

  38. Nix Ramadan, sondern „Rama dama“:

    Räumung am Donnerstagmorgen
    Die Sitzenbleiber fliegen von der Schule

    Nach über fünf Jahren und Millionenkosten für die Steuerzahler soll diesen Donnerstag die von Flüchtlingen besetzte Gerhart-Hauptmann-Schule in Kreuzberg geräumt werden. Weil sie Proteste erwartet, richtet sich die Polizei auf einen größeren Einsatz an der Ohlauer Straße ein. (….)

    https://www.berliner-kurier.de/berlin/polizei-und-justiz/raeumung-am-donnerstagmorgen-die-sitzenbleiber-fliegen-von-der-schule-29464254

  39. Diese Flüchtlingsfamilie ist nicht das Problem.
    Als Christen sind sie 2013 vor dem Terror des IS zunächst ins Nachbarland Libanon geflohen.
    Sicher aus gutem Grund!
    Dort haben sie Asylanträge gestellt, diese wurden vom Außenministerium etc. genehmigt und sie wurden eingeflogen.
    Solchen Menschen darf und muss man gerne helfen.
    Wirklicher Fluchtgrund, keine Schlepper und Schleuser, keine Lügen zu Alter und Herkunft.
    Die sollen ihre Chance hier bekommen und werden sie auch nutzen und sich integrieren oder nach Ausbildung und Frieden in Syrien zurückkehren.
    Aber sie sind das absolute Positiv-Beispiel!

    Die gezeigten Auswüchse der Asyl-Industrie sind zu Recht zu kritisieren, diese Familie jedoch nicht.
    Befragt diese Familie mal zu „Der Islam gehört zu Deutschland“ oder zur „Islamisierung Syriens“.
    Oder zu „Multikulti“, ich glaube , aus deren rlebnsse könnten Gutmenschen wie Bedfort-Strohm eine Menge lernen, wenn sie zuhören würden.

  40. Hört auf zu labern.
    Tretet in die AfD ein!
    Spendet für die AfD!
    Geht bei der nächsten Wahl zur Wahlbeobachtung!
    Erzählt allen außerhalb der Foren was euch in diesem Land stinkt!

  41. Placker 10. Januar 2018 at 23:10

    So wurde es aber vor einigen Jahren als Antwort auf die Petition zur Abschaffung dieser Regelung von der Regierung behauptet.

  42. VivaEspaña 10. Januar 2018 at 23:08

    Fasolt 10. Januar 2018 at 22:15
    Heinz Ketchup 10. Januar 2018 at 22:37
    zu tagesthemen Kandel

    Danke für Hinweis.
    Das Video ist da:

    Wie die Angst eine Stadt beherrscht: Reportage aus Kandel

    PI-Seite gezeigt bei ca. 02:40
    http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-364367.html
    ——
    Und die ehrenamtliche alte… „Dame“ am Ende: „Wenn sich jemand mal mit ihnen einlassen würde, würde auch die Angst vergehen“. Sagt sie noch so strunzblöde und rotzfrech. Das Hirn dieser Typen ist doch komplett weglobotomiert, da ist ein Merkel-Laberprozessor drin. Was für Arxxgeigen.

  43. Ich bin einer der wenigen, der noch lebenden Personen, die mitgeholfen hatten aus der von Bombenhageln hinterlassenen Trümmerwüste mit weit überwiegenden Frauen, wieder aufgebaut hatten und auf deren Knochen die heutige kapitalträchtige Wirtschaft und ihre jetzigen vollgefressenen fetten Politikern ihre jetzigen Luxus zu verdanken haben und zur „Belohnung“ viele wie damals hungern müssen um die hohe Miete zahlen zu können um nicht obdachlos auf die Straße zu verrecken. Wehe diesen auch noch, wenn einer diesen Personen wegen ihrer gegenteiligen Meinung, eine als Straftat unter geschobenen Angelegenheit auch noch das bißchen Geld ausgeplündert werden, kann ich beim besten Willen nicht verstehen wenn diese jungen arbeitsfähigen Kräfte unter falschen Beweggründen, auch noch aus ihre Länder gestohlen werden um hier mit Steuergelder zu mästen. So sind die kriminellen Machenschaften unter der Bezeichnung „Flüchtlinge“ zu sein, um unter Mißbrauch der Hilfsbereitschaft das eigenen Volk zu zerstören. Dieses verantwortliche Pack gehört in einem Arbeitslager, um die Flickenteppiche, die als Straßen bezeichnet werden, instand zu setzen und das für Mindestlohn, aber raus aus dieser Regierung geschmissen werden müssen. So auch dieses ganze Gesindel, die nur unser, unter erheblicher Anstrengung, erarbeiteten Sozialsystem zum Ausplündern gekommen sind und nur vor der Arbeit in deren Heimat geflüchtet waren, sofort, aus diesem Land geschmissen werden, denn so wie diese gekommen sind, müssen es auch unter den gleichen Umständen wieder verlassen, ohne auch nur ein Cent zu erhalten. Denn für diese Summen, welche sie zur „Invasion unserer Heimat gezahlt hatten, hätten sie vielleicht sogar ein Jahr leben können. Also was hier ankommt, ist nichts anderes als Sozialschmarotzer und keine Flüchtlinge, die das zu verantworten haben, müßten ihre Staatsangehörigkeit wegen gefahrenzustand entzogen werden und gleich mit raus geschmissen werden. Besonders auch noch diesen angeblichen Hilfsorganisationen für Flüchtlinge, müssen hohe Strafsummen für ihre staatsverleumderischer Tätigkeiten zahlen und gezwungen werden sich der Obdachlosigkeit deutscher Bürger widmen müssen. So sehe ich das was man Gerechtigkeit bezeichnet. So werden ungeheure Geldbeträge veruntreut, die es ermöglichen würden, daß es weder Obdachlose, noch Arbeitslose geben würden. Und das es Rentner gibt, nicht mehr hungern müssen, um die horrenden Mieten zahlen zu können.
    Deutschland brauchte keinen einzigen Einwanderer, sondern verantwortungsvolle Politiker.

  44. @Heinz Ketchup: ups habe ich gar nicht mitbekommen, dass dieser Mörder von Kandel ein rechter Nazi – Reichsbürger ist.. haben die schon einen runden Tisch gegen rechts in Kandel gegründet ? Hat man dort schon alle Reichsbürger verhaftet die vor 1949 geboren sind denn das sind Bürger des Deutschen Reiches, denn das Deutsche Reich besteht fort..

  45. Holen wir doch gleich alle, einschließlich der ganzen islamistischen Terroristen, meine die, die nicht ohnehin schon da sind.
    Habe mich mit einem Amerikaner über den Mist unterhalten; die haben da kein Verständnis dafür, halten das für bekloppt, alles reinzulassen.

  46. Mic Gold 10. Januar 2018 at 23:19
    Und die ehrenamtliche alte… „Dame“ am Ende

    Tja, die Alte ist (im wahrsten Sinne des Wortes) sehr geil:
    „Wenn sich jemand mal mit ihnen einlassen würde, (…)“

    🙄

  47. @rudolfrotnase: auch meine Vorfahren wurden 1837 das dem Zillertal / Tirol mit Gewalt vertrieben auf Weisung des Bischofs von Salzburg weil sie evangelisch waren (Inclinanten) und kamen in Franken unter.
    und jetzt 4 Generationen später wird es uns genau so ergehen. Diese Politiker sind alles Verbrecher, die holen diese Flüchtigen rein und zahlen 10500 EUR für ein Haus als Miete. Wenn ein Deutscher aufs Amt geht mit seiner Familie und die diese Miete zahlen sollen fallen die dort im Amt tot vor Lachen um

  48. @Mic Gold: im übrigen die alte Dame hatte doch recht, die Mia in Kandel -Gott habe sie seelig- hat sich eingelassen und ihr ist jetzt die Angst vergangen

  49. @joke: du bist witzig, Geld wird nicht verbrannt, es wechslet nur den Besitzer, in unserem Falle hat es die Asylindustrie AWO, Kirchen, Gewerkschaften

  50. In eigener Sache LEUKOZYT 10. Januar 2018 at 22:09
    „TV Hinweis heute 23:15 im Reichswahrheitssender N3
    „Europas öffentlicher Rundfunk unter Beschuss““

    einschalten lohnt nicht im sinne der gewinnung neuer erkenntnisse:
    – auch die anderen staatsender in europa sind besser wegen unabhaengigkeit ™
    – ohne gebuehren wird das angebot flach und beeinflussbar
    – poese rechtpopulisten wie wilders und orban und svp uebernehmen einfluss
    – zwangsfinanzierte staatssender sind ein garant fuer neutrale berichte
    – ungarn berichtet zu viel ueber „illegale asylanten“, uebernimmt feindbilder

    kurz: lohnt nicht, keine selbstkritik, bekannte selbstbeweihraeucherung,
    deshalb GEZ abschaffen.

  51. Die Leute sind mit großer Wahrscheinlichkeit friedlich, aber trotzdem ist es unmöglich, diese große Zahl an Migranten aufzunehmen. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass die meisten studieren wollen und hohe Ziele haben. Leider klappt das nur selten, denn die Anforderungen eines Studiums werden total unterschätzt. Vor allem ist es total unglaubwürdig, dass jetzt, nachdem der Krieg praktisch beendet ist, die Angehörigen nachkommen. Aus Sicherheitsgründen kann das nicht vermittelt werden, eher müsste jetzt die Rückkehr in die Heimat anstehen.

  52. OT: Gerade bei Markus Lanz. Schlimmste Volksverarschung, das ist alles soooo platt ! In solchen Talk-SHOWS wird das Volk verdummt und für dumm verkauft. Sämtlicher dieser Shows scheinen nur noch mit Claceuren/ Beifallsklatschern zu funktionieren. Schlimm Schlimm diese Indoktrination und Meinungsmacher !!

  53. Vater sucht verzweifelt nach Tochter Juliane (16) Verliebt! Konvertiert! Verschwunden!

    Juliane H. (16) aus Hamburg war ein normaler Teenager, ging tanzen und schminkte sich. Dann verliebte sie sich in einen Asylbewerber aus Algerien, konvertierte zum Islam und verschleierte sich. Nachdem ihr Freund abgeschoben wurde, verschwand Juliane. [….] hat sich verliebt, ist zum Islam konvertiert. Und ist seit fünf Wochen verschwunden. Die Polizei sucht mit Fotos nach ihr: Juliane mit offenem Haar und Makeup. Doch wahrscheinlicher ist, dass sie heute so aussieht: Ungeschminkt und mit Hidschab, einem Kopftuch.

    Doch am Vatertag 2016 wurde alles anders. „Sie sagte, sie sei zum Islam konvertiert. Plötzlich lief sie mit Kopftuch und langem Plunder rum.“ Juliane schwänzte die Schule und wurde oft bei einer Gruppe junger Männer in der City gesehen.

    „Ich hatte das Gefühl, sie hätte eine Gehirnwäsche bekommen.“ Norbert H., der getrennt von seiner Frau lebt, bat das Jugendamt um Hilfe. Juliane kam in eine Jugendgruppe. Als sie im März 2017 wieder zu ihrem Vater zog, zeigte sie ihm ein Foto: „Das ist mein Freund.“ Morchid D. war am 22. September 2013 ohne Papiere aus Algerien gekommen, gab an, minderjährig zu sein, und stellte Asylantrag. Abgelehnt am 13. Mai 2015, er klagte.

    Mit Morchid D., heute angeblich 19 Jahre alt, rutschte Juliane in die Kriminalität, regelmäßig stand die Polizei vor der Tür. Einmal beging das Paar sogar einen Überfall. Juliane kam in eine neue Jugendeinrichtung, haute immer wieder von dort ab. Dann meldete sich der Staatsschutz.

    Der Vater: „Der Beamte sagte zu ihr: ,Mädel, du bewegst dich in gefährlichen Kreisen.‘“ Ihre beste Freundin erzählt: „Jule ist da reingerutscht. Ihr gefiel das alles mit dem Koran. Nur dass Morchid sie öffentlich schlug, gefiel ihr nicht.“

    Nur Julianes beste Freundin hatte Mitte Dezember über Facebook Kontakt: „Sie schrieb, dass es Streit gab und sie sich trennen will, er ließe das aber nicht zu.“ Kurz darauf bekam sie über Julianes Profil eine neue Nachricht: „Wenn du sie nicht in Ruhe lässt, steche ich dich ab.“

    Hinweise an die Kripo Tel. 040428656789

    Quelle BILD+

  54. @ johann 10. Januar 2018 at 23:18
    Placker 10. Januar 2018 at 23:10
    So wurde es aber vor einigen Jahren als Antwort auf die Petition zur Abschaffung dieser Regelung von der Regierung behauptet.
    * * * * *

    Blödsinn. Habe zu 90% ausländische Freunde – Osteuropa u. Südeuropa – Christlich u. Orthodox – zuzuordnen. Die arbeiten aber alle hart u. schwer. Einer ist Zahnarzt aus Rumänien.
    Der hat zu 50% Landsleute als Kunden. Das regt sogar meine ausländischen Freunde auf, von den Türken gar nicht zu reden.

  55. OT

    MALVINA EILEEN EWERING & MOHAMMED „DIAA“ DIAYADI

    DER ALTE BOCK IST FETT: RANZEN, FETTBUSEN & BEHAART

    „Jetzt gibt es dazu offizielle Beschwerden! Beim MDR-Rundfunkrat, der für KiKA zuständig ist, waren bis Mittwochmittag vier Beschwerden dazu eingegangen. Zum Inhalt nahm der Sender aber keine Stellung. Den MDR erreichten ebenfalls Beschwerde-Mails.“

    (:::)

    „“Tanja Nadig, die den vom Hessischen Rundfunk (HR) produzierten Film redaktionell betreut hat, erklärte am Dienstag gegenüber BILD:

    ➡ „Wir haben den Ausweis(EH GEFÄLSCHT!) von Diaa gesehen. Er ist jetzt 20 Jahre alt.“

    Wann genau der junge Mann laut Ausweis Geburtstag hat, will der HR aber aus Datenschutzgründen nicht sagen…““
    http://www.bild.de/politik/inland/kika/beschwerden-wegen-kika-doku-54432380.bild.html

  56. Placker 10. Januar 2018 at 23:54

    Familienversicherung

    Das Abkommen sieht vor, dass in der Türkei lebende Familienangehörige eines in Deutschland krankenversicherten Arbeitnehmers mitgeschützt ist. Damit sind in erster Linie Ehepartner und Kinder gemeint. Diese sind jedoch nicht automatisch hier versichert. Türkische Gastarbeiter müssen dafür eine Familienversicherung abschließen, die somit auch zu höheren Beiträgen führt.

    Das ist an sich nicht ungewöhnlich. Auch für jeden Deutschen ist dies möglich. Der Unterschied ist aber: Türkische Zuwanderer können auch ihre Eltern mitversichern.
    Werden Türken bevorzugt?

    Das klingt erstmal ungerecht. Und genau darauf spielt Meuthen an, wenn er schreibt, das Abkommen benachteilige einheimische Versicherte: „In der Krankenversicherung führt dies zu einer weithin unbekannten, eindeutigen Besserstellung türkischer Staatsangehöriger gegenüber deutschen Staatsangehörigen.” Werden die Türken den Deutschen gegenüber also tatsächlich bevorzugt?

    In der Praxis funktioniert es so: Geht ein Familienmitglied in der Türkei zum Arzt, zahlt zunächst die türkische Krankenversicherung einen Vorschuss für die Behandlung. Erst hinterher lässt sich der Kranke das Geld mit einer Pauschale von der deutschen Krankenversicherung zurückerstatten.

    Deutschland handelt jedes Jahr einen Pauschalbetrag mit den türkischen Krankenversicherungen aus. Dieser Betrag errechnet sich aus den durchschnittlichen Behandlungskosten für Patienten in der Türkei. Einem Bericht des „Spiegel“ zufolge lagen diese im Jahr 2011 bei 48,50 Euro. 2009 wurden dadurch rund zehn Millionen Euro an türkische Krankenversicherungen überwiesen. Zum Vergleich: Das deutsche Gesundheitssystem kostet jährlich 165 Milliarden Euro.
    Behandlung nur in der Türkei

    Laut einer Schätzung der Deutschen Verbindungsstelle Krankenversicherung Ausland nehmen von rund 500.000 in Deutschland lebenden und familienversicherungsberechtigten Türken gerade einmal 35.000 die Möglichkeit einer Familienversicherung wahr.

    Voraussetzung für die Übernahme der Kosten ist, dass sich die Familienmitglieder in der Türkei behandeln lassen. Die Familie darf also nicht nach Deutschland reisen, um dort einen teuren Krankenhausaufenthalt in Anspruch zu nehmen.
    Auch Deutsche profitieren

    Durch diese Regelung kommen die deutschen Krankenkassen weitaus günstiger weg. Würde man das Abkommen streichen, könnten hier lebende Türken ihre Familien nach Deutschland holen. Damit würden die Kosten für die Krankenkassen deutlich steigen. Hingegen sind die Krankenkosten in der Türkei viel günstiger als in Deutschland.

    https://correctiv.org/echtjetzt/artikel/2017/09/18/deutsch-tuerkisches-sozialversicherungsabkommen/

  57. Berlins Sozialamt kapituliert zuerst und findet das okay.

    Flüchtlinge: „Es könnte nochmal knallen“
    Die Berliner Verwaltung könnte bei steigenden Flüchtlingszahlen erneut kollabieren,
    sagt der Ex-Lageso-Leiter Muschter…Es gebe weiterhin „strukturelle Probleme.“ ™
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-01/fluechtlinge-berlin-behoerde-ansturm-probleme-verwaltung

    „Aus Gründen der Effizienz müsse der Staat in Kauf nehmen,
    dass er mitunter mehr Geld als nötig ausgibt.
    „Ich finde es völlig okay, wenn ein kleiner Teil der Staatsausgaben verschwendet wird.

    Wir sollten zum Beispiel aufhören, von Hartz-IV-Empfängern
    diese winzige Summen zurückzufordern.“
    Damit erspare sich der Staat immer neue Klagewellen.“

  58. Kommentar eines Russen auf YouTube:

    Ich habe mir Deutschland als meine Wahlheimat ausgesucht. Ja, auch wegen der wirtschaftlichen Perspektiven. Noch während meines Studiums habe ich Deutsch gelernt, Kontakt zu deutschen Firmen aufgenommen und in der Firma die mir damals einen Job angeboten habe, arbeite ich noch heute. In Deutschland habe ich selbst finanziert weiter Deutsch gelernt, bis DSH2, so dass ich wissenschaftlichen Vorlesungen folgen könnte.

    Das ist einer der Dinge die mich ärgern: Ich habe monatelang gewartet, dass ich ein Arbeitsvisum bekomme. Ich habe alles mögliche nachweisen müssen, wie Deutschkenntnisse und den Job. Ich habe noch nie Sozialleistungen bezogen, immer Steuern bezahlt und ich verdiene nicht schlecht.
    Und jetzt sehe ich, wie Millionen ungebildeter, teils analphabetischer, gewaltbereite, fundamentalistischer Moslems nach Deutschland gelassen werden. Einfach so! Und nicht nur das, die dürfen sogar ihre Familien nachholen. Ich darf das nicht! Aber ich muss mit meiner Arbeit und meinen Steuern die und deren Familiennachzug mit bezahlen. Ich will niemanden nachholen. Es geht mir um das Prinzip!

    Als ich nach Deutschland kam, hatte ich gewisse Vorstellungen von Deutschland. Die Demokratie, Strebsamkeit usw. Eben die üblichen Klischees.
    Hier angekommen war das erste was mir auffiel, wie asozial, aggressiv und respektlos sich die Muslime, hauptsächlich Türken in Deutschland benehmen. Ich bin aufgewachsen in einer Gesellschaft, wo die Kinder über schlechte Schüler gelacht haben. In der deutschen Gesellschaft bekommen gute Schüler Prügel von asozialem, größtenteils muslimischen Pack! Und die Deutschen finden das gut so. What the fuck ist hier los?
    Ich stelle fest, Demokratie gibt es hier nicht. Aber über Russland wird gehetzt. In Russland wird auch gewählt, genau wie hier. Aber deutsche Medien nennen Putin einen Diktator. Orban wird ein Antidemokrat genannt, obwohl er seine Politik demokratisch in einem Referendum vom Volk hat absegnen lassen. Was in Deutschland undenkbar wäre.
    Die Deutschen hatten einen Präsidenten Gauck, der den Schweizern, der Vorzeigedemokratie Europas, empfohlen hat, dass man das Volk wichtige Entscheidungen nicht überlassen dürfe, weil das Volk dumm sei.
    Das muss man sich mal vorstellen.

    Ich bin nicht nach Deutschland gekommen. Das ist hier schlimmer als in Istanbul selber. Sogar die Türken in Istanbul sind europäischer und gebildeter als das Pack was sich Deutschland in den letzten 60 Jahren importiert und herangezüchtet hat. Und jetzt werden Analphabeten importiert. Die Moslems haben die Macht auf den Straßen und üben einen stetigen Gewaltdruck aus. Frauen und auch Männer wechseln die Straßenseite, um ja keinen Streit zu bekommen. Oder Schlimmeres.

    Wer kommt denn aus Syrien nach Deutschland? Assad baut jede Menge Wohnung in Damaskus für Flüchtlinge, mit Geldern aus Russland. Selbstverständlich können die islamischen Terroristen und ihre Familien und Anhänger, die das Land mit Krieg überzogen haben, dort nicht wohnen. Und Assad, mit Hilfe von Russland ist dabei diese Terroristen zwar langsam, aber sicher zu besiegen.
    Also wer kommt nach Deutschland? Ja richtig! Nicht die gebildeten, studierten, weltoffenen Menschen aus Damaskus und anderen Großstädten, die arbeiten und das Bruttosozialprodukt Syriens am laufen halten, damit das Land nicht komplett den Bach runter geht. Nein es kommen die Terroristen und ihre Familien nach Deutschland, die vor Assad und den Russen fliehen müssen, weil sie den Krieg verlieren.

    Über Russische Medien wird gemotzt. Aber ich sehe hier, wie die Medien eine verlogene Propaganda fahren, das mir übel wird. Und ihr Deutschen müsst für einen Großteil dieser Medien sogar Abgaben bezahlen. Ihr werdet gezwungen für eure Gehirnwäsche zu bezahlen. Gehirnwäsche ist Folter am Volk!!!

    Putin setzt sich durchschnittlich 2 mal im Jahr hin, und beantwortet mehrere Stunden lang Fragen aus dem Volk und das wird live im Fernsehen übertragen. Er erklärt damit den menschen seine Politik und die Menschen verstehen das. Nochmal, die Zustimmungswerte für Putin sind keine Hexerei! Putin ist volksnah!
    Was macht Merkel? NICHTS! Sie regiert und das deutsche Volk hat seine Fresse zu halten und keine Fragen zu stellen. Ist das Demokratie? Es wurden Wahlfälschungen aufgedeckt und passierte den Verantwortlichen irgendwas? Nein, die sitzen immer noch in ihren Ämtern. Ist das ein Rechtsstaat?

    Deutschland ist Zensurweltmeister. Mehr Löschanfragen als Russland, China oder Nordkorea. Ist das Meinungsfreiheit? Ständig werden Videos gelöscht, wenn man sich kritisch zu der Asylpolitik äußert.
    Ist das Meinungsfreiheit?

    Deutschland ist NICHT das demokratische Deutschland in dem ich leben wollte. Ich bin überzeugter Demokrat und werde hier in Deutschland von Faschisten als Nazi bezeichnet. Mein Großvater hat sein Leben gelassen im Kampf gegen Nazis. Ich erkenne Faschisten, auch wenn sie sich Demokraten nenne, Ich erkenne Faschisten, auch wenn sie sich Antifa nennen, oder CDU/CSU oder Grüne oder Linke oder SPD oder FDP.

    Wieder sehe ich, wie in Deutschland die Meinung unterdrückt wird. Bücher aus den Regalen genommen werden. Videos zu löschen ist das Gleiche wie die Bücherverbrennung in der Kristallnacht. Der Antisemitismus hat wieder Hochkonjunktur und es werden Millionen Judenhasser importiert.

    Ich bin Demokrat!

    Ich hasse Deutschland nicht, das geographische Land. Ich hasse die Deutschen nicht. Im Gegenteil, ich wünsche den Deutschen, dass die ihr eigenes Land haben, denn ich wollte nach Deutschland kommen und nicht nach Mekka.

    Aber ich hasse die Moslems. Eine terroristische, faschistische, gewaltverherrlichende, fundamentale Kultur, geschaffen von Mohammed, einem Kriegstreiber, Massenmörder, Folterer, Erpresser, Sklavenhalter, Polygamist, Erbschleicher und perversem Kinderfickerschwein, der im Koran zum Mord an Ungläubigen aufruft also auch zum Mord an mich. Und dessen Aufruf die Moslems weltweit Folge leisten und Menschen töten. Es gibt keinen einzigen toleranten islamischen Staat auf der Welt. Es gibt keinen toleranten Islam.

    Wieder findet in Deutschland ein Völkermord statt. Nur sind die Opfer diesmal weiße Europäer.
    Und warum, weil die zu gebildet sind. Wer gebildet ist stellt Fragen, hat eigene Meinungen.
    Billige Arbeitssklaven, die an ein Paradies nach dem Tod glauben, und die Unterdrückung und Ausbeutung im Diesseits für eine von Allah gegebene Prüfung halten, bitten Allah um ein besseres Leben nach dem Tod, deshalb stellen sie nicht die Fragen bei den verantwortlichen Wirtschaftsfaschisten.

    Wer an Gott glaubt ist leicht beherrschbar und genügsam. So bleibt den Mächtigen mehr übrig.
    Das ist der Grund warum der weiße Europäer unbequem geworden ist und (schleichend kann man das ja schon nicht mehr nennen, es geht in den Endspurt) mit gezieltem Terror ausgerottet wird. Ihm wird aberzogen Kinder zu machen, ihm wird die Lust genommen noch Kinder in eine islamisierte Welt zu setzen.

    Der Genozid an den weißen Europäern findet statt. An den Deutschen. Und jeder der sich dagegen wehrt, wie die Polen und Ungarn, werden als Antidemokraten bezeichnet. Egal ob sie Volksabstimmungen abhalten.

    Also nein, ich hasse die Deutschen nicht! Im Gegenteil! Wenn es hier zu einem Bürgerkrieg kommen sollte, mit dem Ziel Deutschland wieder zu einem demokratischen Land zu machen, mit einem funktionierenden Rechtsstaat, Sicherheit für den Bürger und Meinungsfreiheit und einer freien, investigativen und neutralen Presse, dann werde ich an der Seite der Deutschen kämpfen und viele andere Russen mit mir, da bin ich mir sehr sicher!?

  59. Familiennachzug?

    Nur die Brut der Terroristen wird nachgeholt…also sprich alle, die dort nicht mehr bleiben können, oder weil es Ihnen zu sekulär ist.

    Ich habe die Schnauze gestrichen woll!

    So wird das aber nicht laufen…Mit mir jedenfalls nicht!

    Und wenn die Leute Glauben, dass obwohl man Ihnen alles ausführlich versucht zu erklären, diese dann aber immer noch, in Ihren Gutmenschlichen – Geisteskranken – Dreckshirnen (egal ob indoktriniert, oder sonst was) weiter wie bisher ticken können und auch weiter dabei helfen, dieses Land zu verwüsten, dann kann ich nur eins sagen, Ihr seid dann auch meine Feinde….

  60. Okay, es sind wenigsten Christen, und keine integrationsresistenten gewalttätige Moslems.

    Aber auf der anderen Seite kann es nicht sein, dass eine Familie 40 Mitglieder ihrer Familie hier einschleppt, und der deutsche Steuerzahler sie womöglich größtenteils bis zum Tode finanzieren muss.

    Zudem nehmen sie uns die Wohnungen weg, bzw. die Flüchtlinge sind der Grund, warum Mieten immer teurer werden, da es immer weniger freie Wohnungen gibt, und Flüchtlinge vor deutschen Mietern bevorzugt werden, eben weil der Staat Luxusprämien, Renovierungen, Umbauten, Sanierungen etc…, und später dann Luxusmieten finanziert, die kein Sozialamt und Jobcenter bezahlen wird, und der normale Arbeitslohn dafür auch nicht reicht.

    Eine Frechheit sondersgleichen ist das Verhalten dieser Marion, warum hilft sie nicht Deutschen, sieht sie nicht die Bettler auf der Straßen, die Rentner die Flaschen sammeln müssen usw…?

  61. Peterx 11. Januar 2018 at 00:09

    Kommentar eines Russen auf YouTube:
    ___________________________

    Ich hatte es in dem anderen Strang schon kommentiert..TOP!

    Bei dem Kommentar, müßte bei jedem der Weckruf schrillen..

  62. http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-364367.html

    Auch dieser Max & Moritz-Kuppeltreff in Kandel wird da gezeigt. Stört es eigentlich keinen von diesen Gutmenschen, dass da ganz offen blutjunge Schulmädchen gezeigt werden, zusammen mit ganz offensichtlich erwachsenen F’lingen. Wieso waren da keine jungen einheimischen Männer dabei? Warum nur Mädels?

    Da ist ja wie bei Bauer sucht Frau, nur ohne Inka Bause.

  63. @ johann 11. Januar 2018 at 00:08
    Placker 10. Januar 2018 at 23:54
    Familienversicherung
    * * * * *

    Deutsche Krankenkassen zahlen für türkische Angehörige in der Türkei mit + Video
    Von Kathrin Sumpf6. November 2015 Aktualisiert: 2. Dezember 2017 10:13

    Ulrich Siegmund (AfD) bringt das Thema wieder auf den Tisch: In der Türkei lebende Angehörige von hier krankenversicherten Türken sind kostenlos mitversichert – auch die Eltern. Diese Regelung gilt seit 50 Jahren lt. dem „Deutsch-türkischen Sozialversicherungsabkommen“.
    Nach dem „Deutsch-türkischen Sozialversicherungsabkommen“, das am 30.4.1964 in Kraft getreten ist, sind in der Türkei lebende Angehörige von hier lebenden krankenversicherten Türken kostenlos mitversichert. Bisher wurde das Abkommen nicht verändert oder außer Kraft gesetzt.

    Anders formuliert: „In diesem Abkommen ist festgelegt, dass jeder türkische Mitbürger, der hier in Deutschland Sozialbeiträge leistet, alle seine Verwandten, lebend in der Türkei, mit versichert hat. (Es geht um die Krankenversicherung). Wer zu seinen Verwandten gehört, bestimmt die türkische Regierung. Und die sagt, auch die Eltern gehören dazu.“ (Quelle hier)

    Auch Bosnien, Herzegowina, Serbien und Montenegro sind dem Abkommen beigetreten (deutsch-jugoslawisches Abkommen vom 12.10.1968). Ulrich Siegmund nennt auch Marokko, für das es ebenfalls gelten soll. USW…
    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/deutsche-krankenkassen-zahlen-fuer-tuerkische-angehoerige-in-der-tuerkei-mit-a1282201.html

  64. @johann: so ist es eben nicht. Das was du hier mit dem Link kund tust ist längst überholt. Jeder Deutsche kann in der Türkei zum Arzt ins Krankenhaus mit seiner Versicherungskarte, jeder Türke der aus der Türkei kommt z. B. zu Besuch, kann hier in Deutschland zum Arzt und ins Krankehaus, auch Arzneien und Verordnungen bekommt er hier, das ist das Abkommen

  65. Die gefährlichste Bestie ist das Grokodil – Große Koalition, die Islamisierung läuft.
    Träge, heimtückisch, grün, großes Maul, tötet mit Maul und Schwanz.
    Bevorzugte Opfer: Unaufmerksame Herdentiere und Außenseiter.
    Lebensraum: Sumpfgebiete und linksgrüne Medienlandschaften.

  66. Keine Träumereien und Verschleppung durch das Merkel-Regme ad Infinitum, das Assad-Regime räumt den letzten Bastionen der Islamisten ab

    Die „Freie Syrische Armee“ ist faktisch nicht mehr existent bzw. in den Restbeständen ein Derivat der Islamisten.
    Daher sofort Verhandlungen aufnehmen mit dem Assad-Regime, die Merkel-Gäste aus Syrien zurückzuführen. Familienzusammenführung in Syrien;

    Mit der militärischen Niederlage des sogenannten Islamischen Staates (IS) haben sich die Fronten im Land maßgeblich verschoben. Weite Teile des Westens, Südens und Zentralsyriens befinden sich wieder unter der Kontrolle des Assad-Regimes und seiner Verbündeten. Die Loyalisten eroberten außerdem die östliche Provinz Deir ar-Zor, wo der IS mit der gleichnamigen Hauptstadt seine letzte große Stadt verlor

    https://www.cicero.de/aussenpolitik/syrien-krieg-assad-islamischer-staat-usa-rebellen-idlib

    Auch der glorreiche SPD Bürgermeister von Kandel soll sich seiner Schützlinge annehmen und sie zurückschicken:

    Die östliche Provinz Deir ar-Zor, woher die beiden Syrer stammen, die in der Kuppelshow Kandel auftraten, sollten umgehend ihre Sachen packen und beim Wiederaufbau ihrer Provonz helfen, statt mit herbeigetrommelten minderjährigen Mädchen, und bei Kaffee und Kuchen vom frommen Gottesmann, dem Bürgermeister und den steuerfinanzieren Integrationsdamen in Germoney bei Laune gehalten werden.
    Sie sind im besten Mannesalter, wer soll denn sonst ihre Heimat wieder aufbauen?

  67. Es gibt nicht nur die Kuppler von Kandel, es gibt auch die Kuppler vom KiKa:

    Kommentar auf KiKa-Forum zu Malvina

    S.Krieger am 10.01.2018 um 13:46 Uhr

    Nach allem, was bisher bekannt wurde, handelt es sich nicht nur um eine bodenlos-naive „lovestory“, in welcher frauenfeindliche Ansichten relativiert werden, sondern um den u.U. strafrechtlich relevanten Tatbestand der Verführung Minderjähriger durch einen erwachsenen Mann über 21 Jahre. Malvina war zum Zeitpunkt der Dreharbeiten 14 Jahre alt. Es wäre ein Fall für den Staatsanwalt und die Ausländerbehörde, wenn sich das angegebene Alter des „Diaa“, alias „Mohammed“ als falsch herausstellen sollte. Die Verantwortlichen beim Sender sollten besser jetzt schon den Hut nehmen… Wer von Kindheit an von den archaischen Wertvorstellungen des Koran/Islam indoktriniert wurde, ist im Westen nicht integrationsfähig. Wenigstens dies zeigt der Film recht deutlich.

    https://www.kika.de/erwachsene/begleitmaterial/sendungen/schau-in-meine-welt/einordnung100_reload-true_zc-9bd9787f.html#comment15

  68. @Maria-Bernhardine: haha das ist ja der größte Witz von dieser TV Tussi, die hat den Ausweis gesehen der ihm hier ausgestellt worden ist aufgrund seiner eigenen Angaben. Das ist nicht sein original syrischer Ausweis, den hat er verloren aber seine 3 Smartphones die hat er gerettet

  69. NoDhimmi 11. Januar 2018 at 00:26

    http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-364367.html

    Auch dieser Max & Moritz-Kuppeltreff in Kandel wird da gezeigt. Stört es eigentlich keinen von diesen Gutmenschen, dass da ganz offen blutjunge Schulmädchen gezeigt werden, zusammen mit ganz offensichtlich erwachsenen F’lingen.
    —–
    Handwerklich haben sie da einige grobe Schnitzer gemacht. Den Feindsender PI gezeigt (sowas macht neugierig) und in der Tat das feilbieten junger Mädchen an die Illegalen. Plus einige anderen Kleinigkeiten. Klug geht anders, da haben sie wohl mit zu heißer Nadel gestrickt. Scheint also gut zu wirken, wenn die renitente Öffentlichkeit Druck aufbaut und nicht nachläßt.

  70. Man wird VERGAUCKT.VERMERKELT. „wichtige Updates stehen aus“…
    Kennen Sie das?
    Raus mit arabischen Jungmännern, samt deren weissen ,minderjährigen , pot. Kopftuchfrauen.

  71. nairobi2020 11. Januar 2018 at 00:30

    Das Abkommen sagt, dass die türkischen Angehörigen (wohl meistens die Eltern) sich in der Türkei auf Kosten der deutschen Krankenkasse beandeln lassen dürfen. Wie das ist, wenn sie in Deutschland zu Besuch sind und dann krank werden, keine Ahnung.

    Placker 11. Januar 2018 at 00:28

    ja, aber wie geschrieben, in der Türkei, nicht hier.

    Das ist natürlich auch ein Unding.

  72. http://faktenfinder.tagesschau.de/inland/familiennachzug-syrien-afd-101.html

    Auch hier wird von 390.000 Syrern ausgegangen, die nachzugsberechtigt sind. Macht bei angenommenen je 3 Nachzüglern –> 1.170 Millionen. Da bei orientalischen Vorstellungen von Kernfamilie aber eher von mindestens 5 Nachzüglern auszugehen ist (die kranke Oma kann man schließlich nicht zurücklassen, und 2 der Schwiegertöchter sind gerade schwanger),
    wird sich die von der AfD berechnete Zahl von rd. 2 Millionen als näher an der Wirklichkeit erweisen.

    Die Behauptung von de Maiziere, es sei mit nur je einem (!) Nachgezogenen zu rechnen, ist eine unverschämte Lüge und pure Volksverdummung.

  73. OT
    Berlin / CDU / Spendenskandal

    Es besteht der Verdacht, das im Kommunalwahlkampf 2016 die CDU in Berlin-Zehlendorf in die Fraktionskasse gegriffen hat. Dies berichtet heute die BILD-Zeitung.

    Es wurden aber 10.900 Euro für Wahlplakate ausgegeben. Dabei ist die Verwendung von Fraktionsgeld für die Parteiarbeit verboten!

    Wegen diesem Fall kann der gesamte Jahresabschluss der Bundes-CDU für 2016 ungültig werden!

    Die Berliner CDU versucht den Fall zu vertuschen – mit allen Mitteln!

    Die Fraktionskasse dient für Bier, Kaffee und Blumen, dafür spendet jedes der 25 Fraktions-Mitglieder ca. 180 EUR/Jahr.

    Die 25 Fraktions-Mitglieder der CDU in Berlin-Zehlendorf wurden laut einer Zeugenaussage angeblich von Thomas Heilmann (Bundestagsabgeordneter & Chef der CDU Berlin-Zehlendorf) gebeten, jeweils Spenden von 300 bis 463 Euro in die Fraktionskasse zu bestätigen um auf die fehlenden 10.900 Euro zu kommen.

    Quelle: http://www.bild.de/regional/berlin/spendenaffaere/in-berliner-cdu-54437342.bild.html

  74. @ Mic Gold 10. Januar 2018 at 23:19
    Ist das nur im Tagesschau-Netz oder haben die das auch in der Glotze gebracht?
    Ist doch gut, dass sie PI erwähnen. Und überraschenderweise bringen sie sogar die Aussagen.
    Das überrascht mich wirklich. Meist schreiben sie nur von „bösen bösen bösen“ Aussagen ohne diese konkret zu nennen. In diesem Fall haben sie es aber gemacht. Das wundert mich schon sehr.
    Außerdem haben sie lauter vernünftige Aussagen gebracht und nicht irgendeinen versteckten Kommentar rausgesucht, der vielleicht wirklich etwas schräg ist.
    Das wundert mich sehr.

  75. NieWieder 11. Januar 2018 at 01:10

    Das hat der Redaktionspraktikant gemacht, der noch nicht die Gepflogenheiten in den Qualitätsmedien kennt. Und der verantwortliche Radakteur war bestimmt schon at home im Rotweingürtel, weil „arbeiten“ nach 13 Uhr ja nun wirklich nicht geht. Tja, kann passieren, wird bestimmt wieder gelöscht (wenn Herr Redakteur gegen 10 zur ersten Kaffeepause erscheint).

  76. @ Mic Gold 10. Januar 2018 at 23:19
    Die haben sogar eine Frau gebracht, die sagte, was viele denken: Abschieben, abschieben abschieben. Und die bekommen mehr Geld als sie Rente bekommt.

  77. Nicht OT

    Neues zur Erderwärmung:

    Kein K*uffn*uckenwohlfühlwetter in Algerien und Marokko, da müssen wir wohl mit weiteren schutzsuchenden NAFRIs, also Klimaflüchtlingen, und dem zahlreichen Familiennachzug rechnen:
    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/buntes-kurioses/id_83020524/seltenes-phaenomen-die-sahara-ist-mit-schnee-bedeckt.html

    Außerdem Schneechaos in USA, in den Alpen und in Spanien. Die Autobahn Segovia-Madrid war so eingeschneit, dass die Autofahrer 18 Stunden dort ausharren mußten, bis Hilfe kam, weil Spanien auf solche Schnefälle nicht eingestellt ist. (alles n-tv)

    Neuartige Phänomene auch im Erzgebirge:
    https://de.yahoo.com/nachrichten/mit-eis-uberzogen-autos-hauser-baume-im-sachsischen-erzgebirge-134530779.html

    Ein Eingeborener sagte dem zdf: „Das ist nicht normal“.

  78. Hallo!
    jetzt aber „stürzt euch bitte nicht wieder auf der anderen Seite vom Pferd runter“, wie man es bei uns in Ungarn sagt, also übertreibt es bitte nicht zum anderen Extremen… viele haben den Artikel erst gar nicht gelesen, sorry

    das ist wie die Geschichte mit dem dummen Hirtenjungen, der aus Spass öfters und umsonst „Wolf, ein Wolf“ geschrien hatte und am Ende keiner mehr ihm glaubte, als der Wolf tatsaechlich kam.

    das sind diesmal tatsaechlich verfolgte Christen, zwar eine gesamte Sippe, aber immerhin … bitte differenzieren!

    In Ungarn werden solche in Schutz genommen… allerdings NUR solche

    https://www.katholisches.info/2016/09/ungarn-errichtet-als-erstes-land-eine-regierungsstelle-fuer-verfolgte-christen/

    Früher flüchteten z.B. viele Griechen nach Ungarn, für die wurde sogar ein ganzes Dorf aufgebaut, Beloiannis … nach etwa 50 Jahren wurden sie zu echten Patrioten assimiliert und wir sind stolz auf sie.

  79. VivaEspaña 11. Januar 2018 at 01:27

    Hoffentlich erzählt denen keiner, das es hier „wärmer“ ist. Im übrigen kann es von mir aus da unten schneien bis zum Abwinken, Hauptsache hier nicht. Aber das sind ja alles Folgen der Klimaerwärmung. Muss morgen mal in meinen Garten gucken, ob sich da schon eine Düne gebildet hat.

  80. Andreas aus Deutschland 11. Januar 2018 at 01:35
    (…) ob sich da schon eine Düne gebildet hat.

    omg, das sind ja Aussichten. Die Glotze (wddr) hat im Wetterbericht gesagt, dass hier Saharastaub ankommt, deshalb die gelbliche Himmelsfärbung bei Sonnenauf/untergang.

  81. VivaEspaña 11. Januar 2018 at 01:42

    Konnte ich heute hier schon beobachten. Zusammen mit dem Dunst (war ziemlich neblig/dunstig heute hier) sah das richtig unheimlich aus. Aber sowas gabs schon öfter, auch im Sommer. Und auf der Düne kann ich dann auch im Sommer Ski fahren ;-)))

  82. @ VivaEspaña 11. Januar 2018 at 01:35
    Die „Anmoderation“ ist natürlich unter aller Sau. Ich sehe mir das schon lange nicht mehr an. Deshalb wußte ich nicht, was für A… diese GEZ-Typen sind. Im GEZ-TV sind scheinbar ALLE A…, ALLE!
    Aber ansonsten: Ich denke, dass viele normale Zuschauer den „bösen bösen“ Aussagen zustimmen.
    Jedenfalls war Kandel jetzt eine „Nachricht wert“.

  83. NieWieder 11. Januar 2018 at 01:57

    Jedenfalls war Kandel jetzt eine „Nachricht wert“.

    Genau das habe ich auch gedacht. Und ich habe mir das auch nur wegen „Kandel“ angetan, ansonsten sind TT und ähnlich „moderierte“ Nachrichtensendungen schon lange tabu. Betreutes Nachrichtensehen ist das. Die Tagesschau ist zwar anders strukturiert, aber genauso politisch korrekt gesteuert. Da wird dann eben durch Erwähnen/Nichterwähnen, Länge etc. der Zuschauer „moderiert“.

  84. Wäre dieser Kommentarstrang nicht geradezu prädestiniert für Kommentatoren die fast denselben Titel in ihrem pi Namen führen?

  85. KiKa wirkt:

    Juliane H. (16) aus Hamburg war ein normaler Teenager, ging tanzen und schminkte sich. Dann verliebte sie sich in einen Asylbewerber aus Algerien, konvertierte zum Islam und verschleierte sich. Nachdem ihr Freund abgeschoben wurde, verschwand Juliane.

    BLöD+, link folgt

  86. „Die gebürtige Lauferin ist verheiratet mit Icho T., einem christlichen Syrer.“

    Wen wollen die verarschen? Icho T. ist ein über die Grenzen der Galaxis bekannter Haluter:

    https://www.perrypedia.proc.org/wiki/Icho_Tolot

    Haluter sind in der Galaxis M87 auch als „Bestien“ verschrien. Obgleich die Haluter das naturgemäss anders sehen und sich zu Recht die Frage* stellen: Wer ist hier das Monster?

    https://www.perrypedia.proc.org/mediawiki/images/2/28/PUMIA135.jpg

    * Etwa in der Geschichte „Wilde Weiber wollen’s wissen“

  87. Gregor Samsa hat man mit faulen Äpfeln beworfen. Sehr unangenehm für einen auf dem Rücken liegenden Käfer, denn die sich danach bildenden Geschwüre führten zu seinem endgültigen Ende.
    (.. sofern ich mich an Gregor noch recht erinnere, kann mich auch irren..)

  88. johann 11. Januar 2018 at 02:58

    ja, ganz bestimmt. Ich habe doch oben geschrieben: „KiKa wirkt“.

  89. VivaEspaña 11. Januar 2018 at 03:07

    sehr seltsam. Was will die Polizei damit sagen?

    Passen würde es nur für die vielen erwachsenen „MUFLS“, also „scheinbares“ Alter 25, von den deutschen Behörden festgestelltes Alter 15 ………..

  90. Ich denke, wenn der Stein (Bürgerkrieg/Krieg) erst einmal ins Rollen gebracht ist, wird der nicht so schnell zu stoppen sein…

    Ist doch eh alles unterwandert, marode und im Arsch…

    Wer soll das denn dann wieder in Ordnung bringen? Die Bundeswehr? Die Amis? Die Russen?

    Manchmal wünsche ich mir die Allierten wieder zurück…

    Ich schätze, dass Ding dauert wohl ein bischen länger…wieder so..30 Jahre!?
    (Vielleicht kürzer, aber mit wesentlich mehr Opfern)

    Und nicht zu vergessen, das globale Damokles Schwert..

    Fazit: Game Over! Übersetzt: Wir sind im Arsch!

    (Momentan..)

  91. johann 11. Januar 2018 at 03:16
    VivaEspaña 11. Januar 2018 at 03:07

    sehr seltsam. Was will die Polizei damit sagen?

    Ja, das frag ich Dich (und mich).

    Vielleicht ist das so was wie die „gefühlte Temperatur“?

    scheinbar und gefühlt und vs. gemessen oder bestimmt

  92. VivaEspaña 11. Januar 2018 at 03:07
    „– 165-170 cm groß – 42 kg – zierliche Figur – scheinbares Alter 16

    in bild 3 klar die Trainingsjacke von „Alphonse“,
    dem franzoesischen loser-typen und NDR-Kabeltraeger .
    mohammedanisiertes maedchen und ndr kabeltrager – passt mental

  93. bet-ei-geuze 11. Januar 2018 at 03:18

    Es dauert nicht mehr lange, und ich verwandle ich mich in Gregor Samsa, und hinterher in den Käfer.

    Das ist eher unwahrscheinlich und wäre sehr bedauerlich.
    Viel wahrscheinlicher ist das (in diesem unseren Lande (Kohl, H):

    Jemand musste Josef K. verleumdet haben, denn ohne dass er etwas Böses getan hätte, wurde er eines Morgens verhaftet. (Franz Kafka, Der Prozeß)

    PS die Käfer-videos: HAHAHA

  94. VivaEspaña 11. Januar 2018 at 03:07

    bet-ei-geuze 11. Januar 2018 at 02:49

    & @ johann 11. Januar 2018 at 02:58

    Auch hochinteressant: Es gibt jetzt ein „scheinbares Alter“ (link oben von b-e-g):

    Juliane wird wie folgt beschrieben:

    – 165-170 cm groß – 42 kg – zierliche Figur – scheinbares Alter 16
    _____________________________________

    Fragt doch die Eltern.. oder wissen die auch nicht wie alt Ihre Tochter ist?

    „Scheinbares Alter“? Evtl. 16 oder so, vielleicht….vielleicht aber auch nicht!

    Was ist das denn?

  95. @Mod

    Warum müssen meine Kommentare eigentlich immer moderiert werden, während andere User auch spät noch ohne Moderation posten können? Habe doch nie gegen irgendetwas verstoßen?

    MOD: Keine Ahnung. Vielleicht kommst du ja demnächst aus der Moderation. Habe mal nachgeschaut. Deine Beiträge waren bisher „tadellos“, nie vulgär, immer sachlich. Die Administration könnte dich eigentlich „erlösen“.

  96. Bin Berliner 11. Januar 2018 at 03:37

    Vielleicht sind das auch nur „scheinbare“ Eltern? s. Kandel oder Malvinas Eltern…….

  97. Ist man noxh ein Mensch, oder nur noch ein Lebenwesen, das von der Merkeljuncker-EU, NWOberen und ihren grünen Antifa- Schergen nur noch ameisenhaft wahrgenommen wird? Der Mensch verschwindet, das Tier kehrt zurück, und die Idiotie feiert fröhliche Urständ.

  98. johann 11. Januar 2018 at 03:42

    Bin Berliner 11. Januar 2018 at 03:37

    Vielleicht sind das auch nur „scheinbare“ Eltern? s. Kandel oder Malvinas Eltern…….
    _______________________________

    Ich will es im Grunde auch gar nicht Wissen..mehr Abgründe vertrage ich nicht!

    Das läuft hier irgendwie alles aus dem Ruder!

  99. Bin Berliner 11. Januar 2018 at 03:37
    Was ist das denn?

    Vielleicht neue Dienstanweisung zum Amtsdeutsch.

    Bin Berliner 11. Januar 2018 at 03:49
    Das läuft hier irgendwie alles aus dem Ruder!

    Das „irgendwie“ kannste streichen.

  100. Der gute Deutsche hockt auf seinem gutmenschlichen Idiotenhügel und vielohsofiert irgendnen gutmütig naiven Gutmenschen- Sch**ss daher. Seit 30-40 Jahren ist das sein neuer Lebenszweck.
    Wollte das vereinigte Königreich nicht schlecht machen, doch sind die dort anscheinend genauso verblödet wie ganz Westeuropa. Hab‘ grad keinen link
    ersatzweise
    https://www.youtube.com/watch?v=_Wt0I60ZGp0

  101. VivaEspaña 11. Januar 2018 at 03:55

    Bin Berliner 11. Januar 2018 at 03:37
    Was ist das denn?

    Vielleicht neue Dienstanweisung zum Amtsdeutsch.

    Bin Berliner 11. Januar 2018 at 03:49
    Das läuft hier irgendwie alles aus dem Ruder!

    Das „irgendwie“ kannste streichen.
    ___________________________________

    Stimmt!

  102. Betthupferl zur heutigen nächtlichen Insektologie:

    Hängen nicht laufen lassen.

    Denke an die Mistfliege und setze das Komma nach gusto.

    😀

  103. Na klar, alles höchstqualifizierte, beklagen sich, dass sie keinen Kontakt haben, aber sprechen nach 4 Jahren bloss 5 Wörter Deutsch. Der andere macht angeblich Quali und danach Fos, wie soll das gehen, dafür
    ist mitttlere Reife und eine abgeschlossene Lehre nötig. alternativ minimal 4 jährige Berufserfahrung.
    Ich hab das mitgemacht, das war auch für nen deutschen mit eh schon guten Englischkenntnissen nicht einfach.

    RDX 10. Januar 2018 at 22:19; Das schon, aber wieviele Einwohner hat Pseudo-Syrien, da ist mit 200Mio wahrscheinlich noch nicht Schluss. Da geht doch ein Südafrikaner auch noch als Syrer durch.

    Tormentor 10. Januar 2018 at 22:26; Kein Wunder, dass Prozent- und Bruchrechnen in der Schule so unbeliebt ist, wer weiss, vielleicht wirds auch gar nicht mehr gelernt.

    freundvonpi 10. Januar 2018 at 22:37; Man erkennt ja nur die ersten paar, gut möglich, dass die dahinterstehenden gar nicht dazugehören und eigentlich Burka und Häkelkäppchen…. Ausserdem, uns wird jetzt schon 3 JAhre lang erzählt, dass highpots kämen, Mittlerweile hats wohl jeder kapiert, dass das nicht stimmt, jetzt versucht mans halt auf der christlichen Schiene. Selbst bei ner deutschen Familie sind prozentuell nicht so viele hochqualifizierte dabei.

    johann 10. Januar 2018 at 22:46; Täusch dich nicht, es kamen schon ein paarmal Berichte im Fernsehen, wo in der Türkei Urlauber verunglückt sind, Da wurden dann bei nem Beinbruch, der ja hierzulande kein Beinbruch ist und man nach bestenfalls nem Tag im Krankenhaus gleich wieder heim kann, 3 Wochen KKH berechnet, da kam dann ne Rechnung über 50.000€.

    Placker 11. Januar 2018 at 00:28; Falsch, nicht nur Sozialbeiträge leistet, auch SB bezieht. Auch die Familien von H4 kriegen das.

  104. Die ganzen von der eigenen Regierung an Vergewaltigungs-Araber ausgelieferten Mädels sollten sich darüber im Klaren sein, (oder werden) das ist nicht nur ein einfaches Spiel mit dem Feuer, denn es ist das Feuer! Das Feuer der endgültigen Vernichtung von allem was ‚ungläubig‘ ist, oder auch nur so erscheint. Also seht euch vor Kinder und vor allem Mädchen. Es ist alles ernst, purer Ernst. Hoffentlich haben Eure Eltern genügend Einsicht und den notwendigen Weitblick, bevors zum ersten o. letzten Mal mit dem netten, aber allzeit mohammedanisch grantigen Supermigranten-pseudo-Schwiegersöhnchen kommt.

    https://www.youtube.com/watch?v=cE_jOD2Fxvs

  105. Habe gestern folgende Doku im TV gesehen. Der reinste Multi-Kulti Irrsinn. Rational kaum mehr zu fassen:

    „Bandy-Eishockey als Integrationsmittel
    Eine Kleinstadt im hohen Norden nimmt über 3.000 Flüchtlinge aus Somalia auf. Die dunkelhäutigen Mitbewohner fallen auf im Stadtbild, die Schweden werden nervös. Das Stadtzentrum heißt im Volksmund schon „Klein Mogadischu“. Jetzt reicht es Patrik, einem Lokaljournalisten und Hansdampf in allen Gassen. Beim Feierabendbier sucht er nach einer Lösung, aber die Saufkumpane wollen lieber über Sport reden. Da kommt ihm eine Idee: Die Somalier sollen schwedischen Sport treiben. Völkerverständigung à la „Cool Runnings“: Patrik gründet das erste somalische Bandy-Eishockey-Team, mit Männern, die zuvor keine Temperaturen unter 20 Grad kannten. Das Ziel ist verwegen: die Weltmeisterschaft in Russland in sechs Monaten.

    Der Film begleitet Spieler, Coach und ihr Umfeld beim Training und in der Freizeit. Mit viel Wärme und einer gehörigen Portion Humor erzählt die Doku-Komödie von Glatteis, vom Überwinden der Schwerkraft und von unwahrscheinlichen Freundschaften. Sie hebt nicht den Zeigefinger, sondern zeigt, auf welch außergewöhnlichen Wegen Integration gelingen kann.“

    Die Beschreibung stammt nicht von mir, ich habe sie von der Website des SWR übernommen. Mein Kommentar dazu würde deutlich anders aussehen. Wie gesagt, eine schwedische Kleinstadt nimmt 3000 Somalier auf. Mehr braucht man eigentlich nicht zu schreiben. Irrsinn pur.

  106. https://www.focus.de/regional/hamburg/hamburg-16-jaehrige-aus-hamburg-vermisst-wo-ist-juliane-hippel_id_8266896.html

    Diese kranken Frauen, die den Arabern nachlaufen.Die kommt nie mehr zurück.
    Da hat das trendsuchende Teen wohl etwas falsch verstanden. Dafür hat sie „Willkommenskultur“ gezeigt, sich in Plastiksäcke verhüllen lassen.Alles für eine Hirnstoffwechselstörung.
    Wo sie ihren Araber wohl traf? Im Kuppelkreis der AWO, Schule, oder der „Flüchtling“hat sie einfach auf offener Strasse überfallen.
    Geradezu „kafkaesk“

  107. nordwolf 11. Januar 2018 at 04:46
    Grüne Dystopie.

    In Arab Somali Brunftbuntland BRD von Merkels Gnaden ist es viel schlimmer!

  108. Wir schaffen 10000 Somalier…locker! Den Titel krallen Wir uns auch noch…

    Na los, welches Kaff hat Bock? Kandel?

    Dann gründet Ihr dort halt ne Fussballmannschaft…….
    ………………..mit 9989 Somalischen Reserve Spielern!

    Egal….

    Und auf Kika, stellen die Eltern dann selbst, die einzelnen Goldfüsschen, samit Ihrer
    Entourage, an Ihren eigenen, minderjährigen Töchtern, entzückt vor.

    Ich denke so machen Wir ES……………Es wird alles ganz wunderbar!

  109. Ich bin gespannt, wie hoch die GroKo 3.0-Steuererhöhung für die dreckige deutsche Köterrasse ausfallen wird, denn Steuerentlastungen für das Kartoffelvolk werden nicht zu finanzieren sein angesichts der Kosten, die der linksgrüne Völkermord an den indigenen Europäern verursachtte, verursachte und verursachen wird!

    Die FDJ-Blutraute hat dieses ehemalige Deutschland irrversibel zerstört.

    2020 – Kölner Dom wird VolkskammerpräsidentIn-Claudia-Fatima-Roth-Völkermordmoschee mit Umvolker-Beck-Taharrush-Gamea-Vorplatz.

  110. nordwolf 11. Januar 2018 at 04:46

    Für diese schwedische Kleinstadt, die nun 3000 Somalier und in 10 Jahren 20.000 Somalier aufgenommen hat, gilt Altmeister Peter-Scholl-Latours Doktrin:

    „Wer halb Kalkutta aufnimmt, der rettet nicht Kalkutta sondern wird Kalkutta“!

    2020 – Kölner Dom wird VolkskammerpräsidentIn-Claudia-Fatima-Roth-Völkermordmoschee mit Umvolker-Beck-Taharrush-Gamea-Vorplatz.

  111. Haramburg und die 40 Räuber:

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article172360553/Hamburg-Unbekannte-greifen-Frauen-gezielt-mit-Pfefferspray-an.html

    Unbekannte greifen Frauen gezielt mit Pfefferspray an
    Von Denis Fengler | Stand: 10.01.2018 | Lesedauer: 2 Minuten
    Die Täter gingen äußerst brutal vor: Zunächst attackierten sie zwei Frauen am Hauptbahnhof, danach griffen offenbar dieselben Männer eine weitere Frau ganz in der Nähe an. Die Polizei sucht nun Zeugen der Taten.

    Die nur knapp 1,75 Meter großen, überaus schlanken Männer mit „südländischen Erscheinungsbild“ flüchteten in beiden Fällen ohne Beute. Sie werden auf etwa 25 Jahre geschätzt.

  112. StudienabbrecherIn und VolkskammerpräsidentIn Claudia Fatima Roth, das ist auch Dein Verbrechen:

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-01/hamburg-gruppenvergewaltigung-neuer-prozess-gefaengnis

    Das Hamburger Landgericht verhandelt nun erneut über den Fall aus Hamburg-Harburg, der vor zwei Jahren bundesweit für Entsetzen gesorgt hatte. Bosco P., der einzige Erwachsene unter den Tätern, hatte zusammen mit drei jugendlichen Männern eine 14-Jährige sexuell missbraucht. Ein 15-jähriges Mädchen filmte die Tat mit ihrem Handy, gab sogar Regieanweisungen, wann welcher Gegenstand in ihre Freundin einzuführen sei. Das Ganze spielte sich in einer Erdgeschosswohnung im Hamburger Stadtteil Harburg ab. Das 14-jährige Opfer war bei der Tortur betrunken. Als das Mädchen zu schreien begann, schleiften die Männer es auf einem Laken in den Hinterhof und ließen sie dort fast nackt liegen. Es war Anfang Februar, die Temperatur lag um den Gefrierpunkt. Hätte ein Nachbar die 14-Jährige nicht gefunden, wäre sie möglicherweise erfroren.

  113. Was macht eure AFD?
    Nichts.
    Sich weiter intern streiten.
    Beim Umfragen dümpelt sie um die 10 -14 %.
    Keine Flugblätter von ihr über aktuelle Themen, regional.
    Nichts.
    Neue Schweine am Berliner Futtertrog.

    Leider ruft auch keine Gewerkschaft zum Generalstreik auf.

    Wir gehen vor die Hunde. Sicher ist das Ziel der Eliten, den Wohlstand der einzelen EU Länder anzugleichen, um dannach die vereinigten Staaten von Europa zu gründen. Dazu muss der Lebensstandard der BRD auf das Niveau auf das der Ukraine sinken.

    In zwei Jahren geht hier nichts mehr. Wir werden deindustrialisiert.

    Kuka, ZF, Tele von Siemens etc. sind heute chinesisch. Seit 1. Januar diesen Jahres gehört auch KRAUSS-MAFFAY den Chinesen…

    Wacht auf Leute.

    VOLKSFRONT!

    Nicht weiter mit Parteien wursteln.

    Passiver, ziviler Ungehorsam von jedem dort, wo er steht…

  114. Heute Trauergottesdienst für Mia Valentin aus Kandel, Opfer eines islamischen Ritualmords eines Gastes der FDJ-Blutraute. Die Dreckschweine von der linksgrün-pädophilen Lügenpresse sprechen von einem „Verdächtigen“. Möglicherweise wird er von der 68er-Blutjustiz noch wegen „mangels an Beweisen“ freigesprochen mit Entschädigung für die Untersuchungshaft und Einbürgerungsurkunde:

    https://www.rheinpfalz.de/nachrichten/nachrichten-ticker/artikel/trauergottesdienst-fuer-getoetete-15-jaehrige-in-kandel/

    Schwere Stunden in Kandel: Bei einem Trauergottesdienst in der pfälzischen Kleinstadt können die Menschen heute Abschied von der getöteten 15-Jährigen nehmen. Die Predigt hält der evangelische Pfarrer, der das Mädchen vor fast zwei Jahren konfirmiert hatte. Nach Einschätzung eines Kirchensprechers werden viele Gäste in der protestantischen St. Georgskirche erwartet. Die 15-Jährige war am 27. Dezember bei einer Messerattacke in einem Drogeriemarkt in Kandel so schwer verletzt worden, dass sie starb. Unter Verdacht steht ihr Ex-Freund, ein Flüchtling aus Afghanistan.

  115. Placker 10. Januar 2018 at 23:10
    __________________________________________________________
    @ johann 10. Januar 2018 at 22:46
    Placker 10. Januar 2018 at 22:34
    @ Das_Sanfte_Lamm 10. Januar 2018 at 21:53
    Die Krankenversicherung für Angehörige in der Türkei bzw. ehemaligen „Gastarbeiterländern“ ist natürlich ein Unding und müßte umgehend abgeschafft werden oder auslaufen.
    Allerdings sollte man die tatsächlichen Kosten dafür nicht zu hoch ansetzen, da „nur“ die Krankheitskosten für Behandlungen in der Türkei zu türkischen Preisen anfallen. Das wird nur ein Bruchteil der „deutschen Preise“ sein.
    * * * * *

    EBEN NICHT!
    Die fliegen ein u. lassen sich auf unsere Kosten mit den besten was wir haben behandeln.
    Das kriegt kein Hartz-IV-Empfänger.
    Dann fliegen sie wieder zurück in die Ursprungsländer – von der Türkei bis nach Rumänien.

    Behandlung nur für in Deutschland Versicherte oder bei Sozialtouristen gegen Vorkasse.
    Die Türken sollen sich ihr Gesundheitssystem selbst finanzieren und uns vom Hals bleiben.

  116. Ja ja, und sobald sie ihre „deutschen Papiere“ in der Hand haben, fällt ihnen ganz plötzlich ein, daß sie ja „eigentlich“ muSSlime sind; – Taqyyiah sei dank……

    Finis Germaniae !

  117. Eurabier 11. Januar 2018 at 05:44
    […]
    Die 15-Jährige war am 27. Dezember bei einer Messerattacke in einem Drogeriemarkt in Kandel so schwer verletzt worden, dass sie starb. Unter Verdacht steht ihr Ex-Freund, ein Flüchtling aus Afghanistan.

    Schon dieser Wortlaut und die Formulierungen treiben meinen Puls und Blutdruck in ungesunde Bereiche.
    Dem Journalistendarsteller, der das verfasste, sollte das Gleiche wie Zuckmayer passieren, als er in einer seiner Schriften Artisten eines Zirkus namentlich in einem negativen Kontext nannte – die statteten ihm nach der Veröffentlichung einen Besuch ab……..

  118. Syrien und Irak kehren derzeit wieder zu einem weitgehenden Vorkriegs-Normalzustand zurück, seit die IS-Terrormiliz mit Einnahme der letzten IS-Hochburg Albu Kamal praktisch aufgerieben wurde.

    Der islamischen „Extremistengruppe“ bleiben damit in Syrien nur noch einige Mini-Terror-Territorien in der Provinz Homs sowie im Irak die Ortschaft Rawa als Rückzugsort.

    Verstehe ich jetzt nicht.

    War doch ewiglich Baschar al-Assad und die „Fassbomben“ der Grund, warum Syrer und Syrer_Innen die „Flucht“ ergriffen.

    Ich bin verwirrt.

  119. Politik ist inzwischen ein weltfremdes Geschäft geworden:

    Da wird schonmal um 100 MIlliarden von höchstens 45 Milliarden geschachert wie es zurzeit bei den (Pseudo-)Sondierungen geschieht.

    In Deutschland vbeherrscht man es zudem besonders gut welt(bes)offen zu entscheiden… Es wird Zeit, die Machtverhältnisse wieder zu Gunsten des deutschstämmigen Kervolkes zu drehen. Dafür bedarf es lediglich einer Zweitstimme für die AfD. Alles andere ist ein Anteil an der Selbstaufgabe unseres Landes, welches einst noch so liebenswert und wohnenswert war. Heute zahlen wir mitunter Schutzgeld an unsere größten Feinde – es ist tragisch!

  120. Eurabier11. Januar 2018 at 05:49

    Finde den Namen „Mia“ in dem Artikel oder eben auch nicht:

    http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/gedenkminute-an-schulen-in-kandel-aid-1.7314024

    Die Opfer des linksgrünen FDJ-Blutrautenvölkermords, sie sollen, wie schon am Berliner Breitquetschplatz, namenlos bleiben…..

    Mia Valentin, ein Opfer, das es in Ungarn oder Polen niemals gegeben hätte!

    Maria Ladenburger, ein Opfer, das es in Ungarn oder Polen niemals gegeben hätte!

    Samuel Fischer, ein Opfer, das es in Ungarn oder Polen niemals gegeben hätte!

    Thorsten Tragelehn, ein Opfer, das es in Ungarn oder Polen niemals gegeben hätte!

    Timo Hinrichs, ein Opfer, das es in Ungarn oder Polen niemals gegeben hätte!

    Daniel Sieferts, ein Opfer, das es in Ungarn oder Polen niemals gegeben hätte!

    Jonny K., ein Opfer, das es in Ungarn oder Polen niemals gegeben hätte!

  121. lorbas 11. Januar 2018 at 06:05
    […]

    Mia Valentin, ein Opfer, das es in Ungarn oder Polen niemals gegeben hätte!
    Maria Ladenburger, ein Opfer, das es in Ungarn oder Polen niemals gegeben hätte!
    Samuel Fischer, ein Opfer, das es in Ungarn oder Polen niemals gegeben hätte!
    Thorsten Tragelehn, ein Opfer, das es in Ungarn oder Polen niemals gegeben hätte!
    Timo Hinrichs, ein Opfer, das es in Ungarn oder Polen niemals gegeben hätte!
    Daniel Sieferts, ein Opfer, das es in Ungarn oder Polen niemals gegeben hätte!
    Jonny K., ein Opfer, das es in Ungarn oder Polen niemals gegeben hätte!.

    Dass es diese Opfer nicht gegeben hätte, möchte ich nicht bestätigen,
    nur die Konsequenzen wären für den „mutmasslichen™“ Täter etwas unschön.
    Dort gibt es nämlich gepflegt ein paar in die Fresse. Und das spricht sich in den potentiellen Täterkreisen schnell herum.

  122. Der Staat hat umgestellt auf Moslem-Import.

    Anders könnte er sich wohl nicht ins eigene Auge schauen.

  123. Carpe Diem 11. Januar 2018 at 06:19
    In dem Artikel geht es um Christen. Die sind herzlich willkommen.

    Die dürften in Syrien sicherer leben als in Deutschland

  124. Das_Sanfte_Lamm 11. Januar 2018 at 06:10

    lorbas 11. Januar 2018 at 06:05
    […]

    Mia Valentin, ein Opfer, das es in Ungarn oder Polen niemals gegeben hätte!
    Maria Ladenburger, ein Opfer, das es in Ungarn oder Polen niemals gegeben hätte!
    Samuel Fischer, ein Opfer, das es in Ungarn oder Polen niemals gegeben hätte!
    Thorsten Tragelehn, ein Opfer, das es in Ungarn oder Polen niemals gegeben hätte!
    Timo Hinrichs, ein Opfer, das es in Ungarn oder Polen niemals gegeben hätte!
    Daniel Sieferts, ein Opfer, das es in Ungarn oder Polen niemals gegeben hätte!
    Jonny K., ein Opfer, das es in Ungarn oder Polen niemals gegeben hätte!.

    Alle Täter der vorgenannten Toten, hatten zum Tatzeitpunkt in Deutschland nichts verloren bzw. waren auf freiem Fuss, obwohl sie zum Tatzeitpunkt über ein Vorstrafenregister verfügten, bei dem man leicht den Überblick verlieren kann wegen des enormen Umfangs.

    Dazu ein Beispiel: Timo Hinrichs aus Rödermark.

    Timo wurde in der Nacht zum 1. Mai 1999 von zwei jungen Kosovo-Albanern nach einer Veranstaltung aufgelauert. Der jüngere schlug von hinten mit einer Holzlatte zu, der ältere – sein Bruder – erstach den völlig Wehrlosen gezielt mit einem Springmesser. Timo verblutete noch auf der Straße. Er war angeblich etwa zwei Stunden vorher in einem Gedränge im Veranstaltungslokal über den Fuß des jüngeren Bruders gestolpert. Dafür mußte er mit demTode büßen. Beide Täter waren zuvor verschiedentlich vor Gericht in Erscheinung getreten bzw. wegen schwerer Körperverletzung vorbestraft.

    http://www.reyl.de/timo/timo/

    Beispiel Thorsten Tragelehn:

    Am 03. September 1999 besucht Thorsten Tragelehn das “Heimatfest” seines Wohnortes Lohfelden [Hessen]. Während des Festverlaufes wird sein Freund von 5 – teilweise einschlägig polizeibekannten – jungen Ausländern [vier Türken, ein Iraner] angegriffen. Thorsten Tragelehn will verbal schlichten und wird niedergestochen – bereits schwerverletzt am Boden, treten und schlagen die Täter mit Knüppeln, Flaschen und Schlagringen weiter auf ihn ein. Thorsten Tragelehn erliegt am frühen Morgen des 4. September seinen schweren Messerstich-Verletzungen. Er wird nur 20 Jahre alt.

    Am 05. September 2000 verhängte das Landgericht Kassel folgende Urteile: Ramazan Y.: 7 Jahre Jugendstrafe wegen Totschlags; Adnan Güler: 1 Jahr und 8 Monate Jugendstrafe auf Bewährung + 200 Stunden gemeinnützige Arbeit; Ramin Sharifi: 2 Jahre und 6 Monate Jugendstrafe; Özcan Kilic: 3 Jahre und 6 Monate Erwachsenenhaft [ schlug u.a. mit einem Schlagstock unzählige Male auf den bereits am Boden liegenden Thorsten ein]; Marco Philippent: 10 Monate Jugendstrafe auf Bewährung + 200 Stunden gemeinnützige Arbeit [verteilte die in seinem Auto befindlichen Waffen -Messer, Schlagstock, Schlagringe- an die Täter].

    Der Richter Wolfgang Löffler bezeichnet die Tötung Tragelehns als ein “regelrechtes Gemetzel” – Thorsten Tragelehn sei “geradezu hingerichtet worden”.

    http://deutschland-politik-21.de/2009/05/01/thorsten-tragelehn-ein-regelrechtes-gemetzel/

    Was hatten diese *Selbstzensur* in unserem Land zu suchen ❓

    Richtig: Nichts ❗

  125. Wobei die noch relativ zivilisiert ausschauen und die Frau tragen auch kein Kopftuch. Vielleicht Christen???
    Jetzt gelesen, also Christen. Die werden wirklich verfolgt und können ehrlich gesagt gerne hierhin kommen.

  126. … und gleichzeitig zerstört dieses Land Hunderttausende von Familien, weil dort nur noch das Nötigste besprochen wird, Wetter und Sport gehen auch gerade noch. Aber sag‘ bei einer Familienfeier mal einfach nur das Wort „Flüchtlinge“.

  127. Willi Marlen 11. Januar 2018 at 07:04
    … und gleichzeitig zerstört dieses Land Hunderttausende von Familien, weil dort nur noch das Nötigste besprochen wird, Wetter und Sport gehen auch gerade noch. Aber sag‘ bei einer Familienfeier mal einfach nur das Wort „Flüchtlinge“.

    Das Wort „Flüchtling“ verwende ich nicht. Ich nehme „Asylant(en)“ oder Horde(n).
    Des Weitern nehme ich Mohammedaner und Zigeuner.

  128. Das_Sanfte_Lamm 11. Januar 2018 at 07:13
    […]
    Das Wort „Flüchtling“ verwende ich nicht. Ich nehme „Asylant(en)“ oder Horde(n).
    Des Weitern nehme ich Mohammedaner und Zigeuner.

    P.S.

    Und Türken sind bei mir auch im allgemeinen Sprachgebrauch Türken.
    Egal, ob die einen deutschen Pass haben oder nicht.

  129. lorbas 11. Januar 2018 at 06:53
    […]
    Am 05. September 2000 verhängte das Landgericht Kassel folgende Urteile: Ramazan Y.: 7 Jahre Jugendstrafe wegen Totschlags; Adnan Güler: 1 Jahr und 8 Monate Jugendstrafe auf Bewährung + 200 Stunden gemeinnützige Arbeit; Ramin Sharifi: 2 Jahre und 6 Monate Jugendstrafe; Özcan Kilic: 3 Jahre und 6 Monate Erwachsenenhaft [ schlug u.a. mit einem Schlagstock unzählige Male auf den bereits am Boden liegenden Thorsten ein]; Marco Philippent: 10 Monate Jugendstrafe auf Bewährung + 200 Stunden gemeinnützige Arbeit [verteilte die in seinem Auto befindlichen Waffen -Messer, Schlagstock, Schlagringe- an die Täter].
    Der Richter Wolfgang Löffler bezeichnet die Tötung Tragelehns als ein “regelrechtes Gemetzel” – Thorsten Tragelehn sei “geradezu hingerichtet worden”..

    Eine Erklärung, weshalb dann der werte Herr Richter Löffler trotz des „regelrechten Gemetzels“ diese seltsam milden „Strafen“ verhängte, blieb er allerdings schuldig.

  130. Was mich mal interessieren würde : Wir bitte will man den bei Leuten, die hier schon ohne Papiere sind überprüfen wer wirklich mit denen verwandt ist überhaupt? Da kommen dann plötzlich ein Duzend vermeintlicher „enger“ Angehöriger nach. Und wir müssen dann jahrelang nachweisen dass die nicht verwandt sind rechtlich und am ende sind die dann zu gut “ integriert“ wenn die gelogen haben um die abzuschieben? und auf den Reisekosten bleiben wir auch sitzen ? Wie blöd muss man bitte sein ? ich kann langsam echt die Wände hochgehen .. Neuwahlen bitte !

  131. LillyM 11. Januar 2018 at 07:25
    Was mich mal interessieren würde : Wir bitte will man den bei Leuten, die hier schon ohne Papiere sind überprüfen wer wirklich mit denen verwandt ist ?
    […]

    Gegenfrage:
    Glaubt jemand allen Ernstes, dass irgendjemand von deutsche Behörden oder Krankenversicherungen in den letzten 40 Jahren die Türkei gereist war, um zu prüfen, dass die Leute, die sich dort auf Kosten der deutschen Krankenkassen behandeln lassen, mit den hier lebenden Türken wirklich verwandt sind?

  132. Samurai 11. Januar 2018 at 00:55

    OT
    Berlin / CDU / Spendenskandal

    Es besteht der Verdacht, das im Kommunalwahlkampf 2016 die CDU in Berlin-Zehlendorf in die Fraktionskasse gegriffen hat.

    Das ist beim Merkel-Regime eine normale Erscheinung.

    Da regnet es zu Wahlzeiten Steuer-Euros vom Himmel für Merkels Wahlkreis, da bugsiert Merkel den Chefaufklärer Profalla nach getaner Lügen-Arbeit auf einen Staatsunternehmens-Vorstandsposten, der bisher nicht nötig war, da befördert Merkel die Promotionsbetrügerin und Busenfreundin Schavan auf den Vatikan-Botschafterposten und da beklagt sich Lindner, dass Merkel Koalitionspartner mit Steuergeld einkauft, und Merkel finanziert ihre Wahlkampfauftritte mit Hubschrauberflügen, die unsauber kalkuliert werden, damit das Gros der Aufwände vom Steuerzahler und nicht aus der CDU-Wahlkampfkasse bezahlt werden.

  133. Wieso lassen wir uns eigentlich u. a. von Syrern bevormunden, wie groß eine Kernfamilie zu sein hat (nur damit ein paar Leute Geld verdienen können)?

    Wieso gilt das, was von außen kommt mehr als das was hier Sitte ist und wir verkraften können? Arbeits- und Studienplätze brauchen wir selber.

  134. Was fällt dieser verschissenen Gutmenschin eigentlich ein, derart über unsere Steuergelder zu verfügen?
    Geht’s noch?
    Die gehört in den Knast!

  135. @dsl 07:23
    Türken mit deutscher Staatsangehörigkeit sind aber ganz wichtig für die Kriminalstatistik. Ohne die hätten wir diesbezüglich schon lange ausgesch.ssen.
    Quizfrage im Jahr 2022: Woran erkennt man schon rein augenscheinlich eine JVA?
    Antwort: Am Minarett!

  136. „… diese ernähren ein Heer von ansonsten taxifahrenden Rechtsanwälten“

    Das ist bullshit – die Migrationsindustrie ernährt ein Heer von Arbeitnehmern in der Sozialindustrie, bei der Caritas und Diakonie, AWO und wie sie alle heißen mögen und bringt Immobilienbesitzern gute Einkünfte, aber allein im großen Land Bayern gibt es vermutlich gerade mal eine Handvoll Anwälte, die dieses Geschäft ernsthaft und seit längerem Betreiben, denn das ist ein Massengeschäft welches nur ordentlich Zaster abwirft, wenn man sein Büro entsprechend organisiert hat und über Verbände etc. regelmäßig hunderte bis tausende Mandanten hereingespült bekommt. Wenn Herr RA Wald & Wiese meint, auch auf den Zug aufzuspringen, statt Taxi zu fahren, wird er schnell merken, wie defizitär das Ganze ist, wenn man keinen Dunst und keine entsprechende Orga hat.

    Klischees und Übertreibungen als Stilmittel gerne, aber bitte immer darauf achten, dass da auch ein Kern an Substanz dahinter steckt.

  137. @ freundvonpi 10. Januar 2018 at 22:37
    …Diese Familie auf dem Bild ist natürlich wirklich ungünstig gewählt als Negativbeispiel.
    Ich sehe nicht ein Kopftuch usw….

    Dankeschön Asylindustrie-Propaganda, Ziel erreicht.
    Neben KulleraugenNEGERbabys, Kriegsbildern, dramatischer Herzschmerzmelodien und einiger anderer kuscheligerBilder eins der Hauptziele: Emotionen beim Kunden schüren damit er ein Produkt kauft, daß er weder braucht und eigentlich garnicht will.

    Auch wenn KEIN Kopftuch- Islamchip offensichtlich ist und das Thema „die sind sooooo lieb und integrierbar-lernwillig “ anklingt bitte keinesfalls vergessen:

    Wir- Deutschland- sind DICHTBESIEDELT, haben unzählige kostspielige andere Baustellen, Millionen eigene sozialfälle und Arbeitslose.
    dazu bereits mio. „noch nicht ganz so lange hierlebende und ewig bleiben wollende“ aus den Krisengebieten der Welt

    wir brauchen – mit Verlaub- einen SCHEIßDRECK an NOCH MEHR Zuwanderung weil wir sonst angeblich degenerieren oder aussterben oder der Konsum zusammenbricht oder wir ach so dringend „Fachkräfte“ brauchen.

    dieser immer wieder postulierte „Fachkräftemangel“ seitens der Wirtschaft dient nur dazu die Löhne zu drücken.

    „Mangel“ bedeutet intern- weiß kaum einer- daß auf eine freie Stelle WENIGER als 10-20 Bewerber da sind!!!!

    wenn sich „nur “ 5 Leute bewerben auf den Job reden die nämlich schon von MANGEL!!!

    Dazu kommt :
    -Millionen Hartzer oder sonstwie in „Maßnahmen“ versteckte Menschen die mit ETWAS wenig aufwand+Geld zu FACHkräften werden können

    -vermutlich auch mio. FACHKRÄFTE, die in anderen, schlechter bezahlten Sparten arbeiten müssen, weil sie in dem Bereich den sie studiert/ gelernt haben keinen Job fanden.

    -Robotisierung und Modernisierung und Rationalisierung wird in den nächsten Jahren auch sog. „Fachkräftejobs“ weglöschen.

    -in EINZELFÄLLEN ließen sich lücken mit arbeitswilligen , kulturkompartibleren Nachbarländern füllen.
    auch da muß es nicht auf komplette Clanzuwanderung rauslaufen sondern meinethalben 5 Jahres Fristverträge.

    ich sehe ABSOLUT KEINEN GRUND darin, den halben Orient hier anzusiedeln.

    Selbst wenn diese Menschen „friedlich-nicht terroristisch-islamistisch“ sind und einen Kucken mitbringen…

  138. Das_Sanfte_Lamm 11. Januar 2018 at 07:25

    lorbas 11. Januar 2018 at 06:53
    […]
    Am 05. September 2000 verhängte das Landgericht Kassel folgende Urteile: Ramazan Y.: 7 Jahre Jugendstrafe wegen Totschlags; Adnan Güler: 1 Jahr und 8 Monate Jugendstrafe auf Bewährung + 200 Stunden gemeinnützige Arbeit; Ramin Sharifi: 2 Jahre und 6 Monate Jugendstrafe; Özcan Kilic: 3 Jahre und 6 Monate Erwachsenenhaft [ schlug u.a. mit einem Schlagstock unzählige Male auf den bereits am Boden liegenden Thorsten ein]; Marco Philippent: 10 Monate Jugendstrafe auf Bewährung + 200 Stunden gemeinnützige Arbeit [verteilte die in seinem Auto befindlichen Waffen -Messer, Schlagstock, Schlagringe- an die Täter].
    Der Richter Wolfgang Löffler bezeichnet die Tötung Tragelehns als ein “regelrechtes Gemetzel” – Thorsten Tragelehn sei “geradezu hingerichtet worden”..

    Eine Erklärung, weshalb dann der werte Herr Richter Löffler trotz des „regelrechten Gemetzels“ diese seltsam milden „Strafen“ verhängte, blieb er allerdings schuldig.

    Wenn der Täter ein Deutscher ist und eine Waffe verkauft hat, mit der der Käufer später einen „Amoklauf“ verübt, sieht der Strafrahmen so aus:

    Waffenhändler-Prozess
    Gut sieben Jahre Haft für Marburger Waffenhändler gefordert
    Das Urteil gegen den aus Marburg stammenden Philipp K. rückt näher. Die Staatsanwaltschaft verlangt mehrere Jahre Haft. Nicht genug, finden Angehörige der Opfer.

    http://www.giessener-allgemeine.de/regional/hessen/Hessen-Gut-sieben-Jahre-Haft-fuer-Marburger-Waffenhaendler-gefordert;art189,372679

  139. @ lorbas 07:52
    Sieben Jahre sind doch völlig angemessen angesichts der Vermutung, dass der Großvater des Angeklagten mal Zentrum gewählt und damit Hitler erst ermöglicht hat.

  140. ein wenig differenzierung täte gut. Ich denke das die oben vorgestellte familie keine probleme bereiten wird. Sie sehen mir modern und westlich aus, sie sind Christen, und ich denke das das ein menschenschlag ist mit dem sich gut leben lässt. Ob sie natürlich irgendein recht auf asyl haben dürften ist fraglich. Aber wenn eine grupp

  141. Gestern an einem Kindergarten vorbeigelaufen.
    Kindergärtnerin mit Kopftuch. Ein Moslemjunge rennt zur glaubensleichen Kopftuchkindergärtnerin und beschwert sich über einen anderen Jungen, allem Anschein nach nichtmoslemischer Hintergrund. Als der „ungläubige“ Junge mit Brill versucht, sich zu verteidigen unterbricht ihn die Kopftuchkindergärtnerin. Maßregelt ihn mit starrem, harrschen Blick. Als der Moslemjunge das erfolgreiche Machtspiel erkennt, legt er nach und erzählt weitere Geschichten, was ihm angetan wurde. Der Blick der Kopftkindergärtnerin bleibt währenddessen starr auf den mittlerweile devoten Jungen mit Brille gerichtet. Anschließend dampfte der erniedrigte Brillenjunge von Dannen. Er ist ohnehin in der Minderheit. 5:0 für Mohammed. Deutschland 2018

  142. Die Nattern wurden, und werden weiterhin am eigenen Busen gezüchtet. Damit sind gemeint: Politiker und Mitglieder des Establishments der LINKEN ROT/GRÜN/SCHWARZEN/GELBEN Zerstörerstruktur gemeint. Die Profiteure der Asylindustrie, gut organisiert in einer masslosen Verantwortungslosigkeit und Geldgeilheit, bekommen hoffentlich irgendwann mal blaue Augen und dicke Lippen. Die Weiber dieser Spezies bekommen auch noch zu einem großen Teil das was die Zwangsgäste loswerden müssen. Man verfolge nur die Berichte der letzten und der kommenden Monate. Viel Erfolg bei dem weiteren Ausbeuten der Steuerkassen.
    Hoffentlich kippen die Verhandlungen der Politschauspieler. NEUWAHLEN – NEUWAHLEN – NEUWAHLEN!!!
    Unsere Gerichte tun dann auch noch den erforderlichen Rest dazu.

  143. H5N1 10. Januar 2018 at 22:37

    Also Bitte. Diese syrische Familie geht doch noch! Alles Christen, keine Kopftücher, nicht Bildungsfern und willig zu arbeiten. Wenn alle so wären… “

    Selbstverständlich wurde für die Propaganda eine Vorzeigefamilie ausgesucht.
    Wissen Sie eigentlich, dass so ziemlich alle Syrer Handwerksberufe ablehnen? Eine Baufirma sucht händeringend Mitarbeiter, aber kein einziger Syrer will dieses Angebot annehmen. Wo soll das hinführen. Akademiker haben wir selbst mehr als genug.

  144. Und? Welches Problem hat jetzt der Autor dieses Artikels mit den Geflüchteten Christen welche sich redlich bemühen Teil der deutschen Gesellschaft zu werden? Wenn nur solche Menschen kommen würden………

    Aber genau solche Artikel sind es welche die Munition für die Links Grün gestörten Vaterlandverräter inklusive der Feinde von PI liefern.

    Wenn Moslems kommen die nachweislich absolut inkompatibel zur westlichen Kultur und Zivilisation sind, weshalb sich daher die sexual Delikte, Kriminalität etc. in exorbitante Höhen schraubt, die dem Staat obendrein absehbar zu 95% – 99% auch noch bis an ihr Lebensende auf der Tasche liegen werden, so ist dies, aus absolut nachvollziehbaren Gründen, nicht recht.

    Wenn aber Christen kommen die um Anpassung bemüht sind, die arbeiten gehen wollen, von denen eher keine sexual Delikte usw. zu erwarten sind, etc. pp. dann ist dies unverständlicher Weise auch wieder nicht recht.

    Ja nee iss klar.

  145. @ Carpe Diem 11. Januar 2018 at 06:19
    In dem Artikel geht es um Christen. Die sind herzlich willkommen.
    ____________
    Ich kenne sogar ein mohammedanisches Ehepaar, die ihre zwei Kinder Jennifer und Thomas genannt haben und sie nicht mohammedanisch religiös erziehen, zulassen das die Kinder christliche westliche Werte von deutschen Bekannten erlernen und die sogar Schweinefleisch bei deutschen Bekannten mitessen lassen 🙂

  146. Ein sogenanntes „Familiennachzugsticket“ wird ihn Syrien,Irak u.Afghanistan um 10.00 Euro gehandelt.Beinhaltet Flug,Einreisevisum,Transfer vom Flughafen,Hartz IV,private Unterkunft u.gesicherter positiver Asylbescheid sowie Aussicht auf baldigen deutschen Reisepaß.

  147. Das einzig Positive auf dem Bild, keine Kopftücher.
    So könnten es vermutlich Christen sein…

  148. Und geschätzt 90% der Westdeutschen finden das gut und wählen Altparteien!
    In diesen Gebieten sollte man dann auch die neuen Invasoren ansiedeln und die Altbevölkerung zu deren Bütteln und Knechten machen!

    Wegzug in noch weiße Landstriche werden dann aber nicht genehmigt……

  149. aber mal ganz realistisch:
    wir regen uns hier auf, zu recht, aber die Sache ist doch durch. Da ändert sich mit normalen Mitteln doch eh nichts mehr. Auf die nächste Wahl (manipuliert?)warten? Die in Berlin ziehen ihr Ding durch, sofern die keiner einsperrt, ist hier spätestens in 3- 5 Jahren Schicht im Schacht.
    Wenn ich täglich sehe, wieviel naive Jugendliche hier rumstromern, kann das doch auch nichts mehr werden. Wer hat diese Weicheier eigentlich so erzogen, dass die mit Jedem gleich Freundschaft schliessen müssen?
    Der Rest, der von der Jugend durchblickt, reicht nicht aus dieses Land zu führen.
    Der es sich leisten kann sollte sich im Ausland was suchen oder wir alle, wieviel sind wir denn eigentlich?, den Steuerausfall proben!
    Der Plan B würde Bürgerkrieg bedeuten!

  150. >>inzwischen sind es mehr als 40 Personen, die Dank ihrer Hilfe in Deutschland leben<>sie machen schon Pläne für die Zukunft.<< Doch hoffentlich wieder in ihren Heimat, denn Flüchtlinge sind keine eigentlich keine Einwanderer und sollten nachdem der Fluchtgrund nicht mehr besteht umgehend wieder zurück in ihr Heimatland.

    Immer weiter brav SPD wählen und dann auswandern!

  151. Ja, bei ihrer „Flucht“ haben sie alles auf eine Karte gesetzt, nämlich auf die deutsche Gesundheitskarte !
    Sie flüchten vor den Zuständen in ihren Heimatländern, vor Zuständen, die sie dann hier einführen wollen !
    Wie der türkische Staat bestimmen kann, wer auf Kosten der deutschen Steuerzahler zur Familie eines türkischen Inhabers einer deutschen Gesundheitskarte behandelt werden kann, werden es Merkills Gäste gegen Geld bestimmen, wer mit ihnen verwandt ist.
    Der planmäßigen Umvolkung ist Tür und Tor geöffnet, und 80% der deutsche Jugend verspielt am Smartphone ihre Zukunft !

  152. Das_Sanfte_Lamm 11. Januar 2018 at 05:53; Den Doktor möcht ich sehen, wenn da der Türke Murad H.
    daherkommt und die Karte vorzeigt, wo aber Ali M. draufsteht, der die Behandlung verweigert.
    Der darf danach seine Praxis zusperren, weil er öffentlich fertiggemacht wird.

    Carpe Diem 11. Januar 2018 at 06:19; Bei realistisch 10 Mio Arbeitslosen und wohl nochmal mindestens 3 Mio in prekären Beschäftigungen brauchen wir keinen einzigen Einwanderer, ganz egal, ob sich der jetzt Asylbetrüger oder offiziell Zuwanderer nennt. Dabei ists auch nicht relevant, welcher Religion der angehört.
    Auf dem Foto oben erkennt man eh bloss 5 Leute und ein angebliches Baby, was aber genausogut ne Puppe sein könnte.

    Das_Sanfte_Lamm 11. Januar 2018 at 07:30; Die Story hat uns mein Onkel, der damals in Nürnberg lebte schon vor gut 40 Jahren erzählt, damals hatten wirs nicht geglaubt, weil der gern mal Unsinn erzählt hat.
    Nach allem, was man da in den letzten JAhren hörte, war das aber die reine Wahrheit. Damals wurde von den Behörden eingeführt, dass die mit ihren Kindern aufm Amt vorstellig werden mussten, damit die Kinderzahl, die behauptet wurde, überprüft werden konnte. Da wurden die Kinder reihum ausgeliehen.
    Das wird ja heute noch mit kaputten Kühlschränken, Herden usw praktiziert. Ich will nicht mal ausschliessen, dass das mit den Verleihkindern nicht immer noch gemacht wird. Eine Schulkameradin ebenda hat auch schon ähnliches gesagt.

    arminius arndt 11. Januar 2018 at 07:40; Nur komisch, dass auch im hinterletzten Dorf sofort ein Anwalt zur Verfügung steht, der natürlich völlig selbstlos (pro bono jedoch nicht) die Klage gegen den deutschen Staat, wegen einer eh viel zu selten verhängten Abschiebung durchführt. Wenn man sich anschaut, wie wenig Aufwand ein Anwalt eigentlich hat und welche Verdienstmöglichkeiten, wundert das natürlich nicht.
    Irgendwer hat mal geschrieben, dass das was da über 3 Instanzen zu verdienen geht in die 10.000e geht.

    Moggy73 11. Januar 2018 at 07:47; Nummer 9 mitm blauen Baby.

    Islam_Kritisch 11. Januar 2018 at 09:49; Sag bloss, du glaubst den Blödsinn, das ist viel zu dick aufgetragen. Eine Familie mit so nem Bildungsstand, dürfte selbst in Deutschland, auch wenn bloss halb so gross, extrem selten sein. Nur Ärzte, Ingenieure, nach Hauptschule gleich FOS usw. Allein an dem Detail sieht man, dass es erlogen ist.

  153. Und Frau Slomka kennt immer noch NICHT den Unterschied zwischen: Rechts, RechtsEXTREM und RechtsRADIKAL. Aber dieses ist ja auch kein Wunder, da wir DEUTSCHEN ja sowieso alle Rechtsradikale sind.
    Was mich zudem ebenfalls noch stutzig macht, ist wohl die Tatsache das Herr Hitler ein LINKER war.
    Und nun? Ja wad denn nun? FRAU SLOMKA?

  154. Das deutsch-türkische Sozialversicherungsabkommen besteht seit 1964. Es ist zu einer Zeit entstanden, als es der Bundesrepublik durch die Teilung in Ost- und Westdeutschland an Arbeitskräften mangelte. Türkische Gastarbeiter wurden damals auch mit attraktiven Sozialleistungen für ihre Familien angelockt.

    Auszug aus dem Sozialversicherungsabkommen (SVA) Türkei
    1
    Auszug aus dem Abkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland
    und der Republik Türkei über Soziale Sicherheit
    Vom 30.4.1964 (BGBl. 1965 II, S. 1170) i. d. F. des Änderungs-abkommens vom 28.5.1969 (BGBl. 1972 II, S. 2)
    https://www.dvka.de/media/dokumente/rechtsquellen/svabkommen/Tuerkei_SVA.pdf

    Werden Türken bevorzugt? Das behauptet Jörg Meuthen von der AfD und fordert, das deutsch-türkische Sozialversicherungsabkommen zu kündigen. Dabei gibt es für die Regelung gute Gründe. Abkommen wie dieses sind kein Einzelfall. Auch Deutsche profitieren davon.
    https://correctiv.org/echtjetzt/artikel/2017/09/18/deutsch-tuerkisches-sozialversicherungsabkommen/

  155. https://www.welt.de/politik/deutschland/video172372996/Berlin-Kreuzberg-Von-Fluechtlingen-besetzte-Schule-soll-heute-geraeumt-werden.html?wtrid=newsletter.politik..politik..%26pm_cat%5B%5D%3Dpolitik&promio=81501.799918.4200805&r=167659969118238&lid=799918&pm_ln=4200805
    Die von Flüchtlingen besetzte Gerhart-Hauptmann-Schule in Berlin-Kreuzberg soll heute endgültig geräumt werden. Seit dem Morgen wird das Gebiet um das Gebäude gesichert. Linke Gruppen haben Widerstand angekündigt.

  156. Siedlungspolitik. Die Linke baut sich ein neues Volk, oder genauer: „revolutionäres Subjekt“ zur Instrumentalisierung für ihre Wolkenkuckucksheimziele. (Diese Instrumentalisierung des Islam für linke Politik wird natürlich scheitern und scheitert jeden Tag)

  157. Da flieht man also als wehrfähiger Halbstarker alleine wegen „Bürgerkrieg“ oder normalem Krieg oder Verfolgung und fordert Asyl in Deutschland, mindestens 4 Staatsgrenzen weit weg! Gleichzeitig wartet die „Familie“ (sprich: Clan) seelenruhig daheim ab bis per Familiennachzug der Rest der Mischpoke komfortabel auf Staatskosten nach Deutschland geholt wird.
    Nicht nur das. Deutschland mault über die Osteuropäischen Staaten, dass sie keine „Flüchtlinge“ aufnehmen und sich freiwillig ins selbe Chaos stürzen wie Deutschland.
    Ist es nicht an der Zeit da mal über die Asylbegründungen nachzudenken, bzw die Betrüger in höchstem Bogen rauszuschmeißen?
    Wir machen uns zum Affen bis alle Kohle weg ist.

  158. UMVOLKUNG!!!

    Es ist unerheblich wie die Zustände in Syrien oder anderswo sind. Deutschland und die Deutschen müssen zahlenmäßig und kulturell ausgedünnt werden. Leider sehen das viele Wähler nicht. Brett vor dem Kopf oder Feigheit in der Wahlkabine.

  159. Deutschland hat sich über Jahrzehnte dadurch ausgezeichnet dem Bürger, Steuerzahler und Wähler zu sagen, dass es nie genug ist. Noch mehr arbeiten, noch mehr Steuer zahlen, noch mehr leisten, alles hinzunehmen und zu erdulden, denn es werden sicher mal bessere Zeiten kommen. Uns geht’s schlecht, alles kostet so viel und es konnte nie genug sein.
    Von staatlicher Herzenswärme hat doch jeder Deutsche nur geträumt, oder nicht?
    Bist du in ein Amtszimmer „eingedrungen“ also nach dem Anklopfen die Tür geöffnet wurdest du vom Beamten rüde hinauskomplimentiert und darauf hingewiesen ein Amtszimmer nur nach Aufforderung zu betreten. Die Politiker sowie die Staatsorgane waren noch ein „gesundes Feindbild“ an dem man sich im Frust abarbeiten konnte, verbal und wie es einst z.b. die Münchner Lach- und Schießgesellschaft machte, und mit denen sich der deutsche Michel mit nem Glas Bier nach Feierabend das Fernsehbild noch schmecken lassen konnte und sich vortrefflich unterhalten fühlte, weil die Persiflage noch den Punkt traf.
    Doch dieses Deutschland hat sich verändert.

    Ausländer arbeiten sich heute handgreiflich an der Polizei ab, wie an Feuerwehr und Ersthelfern, sowie in Beamtenzimmern. Dahingegen scheint vor allem für Flüchtlinge die staatliche Herzenswärme auf einmal zu strahlen. Sie können alles, dürfen alles und dürfen vor allem kosten!

    Als Deutscher wurde dir über Jahrzehnte vermittelt, du arbeitest zu wenig, für zu viel Geld, du kostest zu viel, du wirst zu alt und du gehst zu früh in Rente. Außerdem kostest du zu viel, deine Gesundheit, deine Ansprüche, deine Familie. Die staatlichen Organe, die Politiker zeigten kein Verständnis, keine Nachsicht, keine Zukunftsperspektiven, vor allem keine Herzenswärme oder sowas wie „es ist schön, dass es dich gibt“. Wir sehen dich, deine Probleme, deine Nöte usw.

    Aber mit der Flüchtlingswelle war das auf einmal da. Politiker, Bundeskanzlerin, die staatlichen Organe hatten auf einmal soooo viel Herzenswärme und vor allem Geld! Ganz neue, andere Parolen! Menschen wurden auf einmal hofiert, willkommen geheißen, wahrgenommen. Tür und Tor wurde geöffnet und selbst als zu Köln und überall in der BRD Übergriffe stattfanden, hatten die üblichen Ankläger erst mal für Tage keine Worte dafür und selbst das wurde dann differenziert auf Armlänge politisch behandelt.

    Soviel Nachtsicht, Umsicht und Weitsicht war auf einmal da. Familie und Familienidylle der neu Hinzugekommenen sind wichtig. Persönliches Wohlergehen. Entfaltung wird gefördert und bunte, weltoffene Globalisierung. Der arbeitende, steuerzahlende Idiot, wir auf einmal von Merkel als ewig gestriger, in seiner sozialen Zelle gebrandmarkt. Und die SPD ist auf einmal keine Arbeiterpartei mehr sondern jetzt eine Migrationspartei.

    Bei so viel Verlust der Integrität weiß der arbeitende, steuerzahlende Idiot natürlich nicht mehr, wo er hingehört. Wählt nicht, oder falsch und wird auf einmal zum Ausländerhasser, Rassisten, zum Nazi, zum ewig Gestrigen.

    Und gerade diese Parteien, mit enormsten Verlusten geschwächt haben als Hauptthemen die Integration, Familiennachzug. Also die totale Herzenswärme für Ausländer, Migranten, Flüchtlinge, Asylbetrüger und Glaubensfremden.

    Danke dafür liebe „etablierte Parteien“!! Ihr habt uns über viele Jahrzehnte ja sowas von verarscht und ausgenutzt, vorgeführt und als Idioten missbraucht, die ihr jetzt sogar noch anprangert und vergesst.

  160. Und bestimmt noch beim Alter gelogen…

    Ich möchte gar nicht wissen, wie es abgeht, wenn die ganzen kriminellen MUFL’s ihre Leute nachholen können. Da werden dann in den nächsten Jahren und sogar Jahrzehnten solche Mafia-Strukruten entstehen wie bei den Libanesen-Clans (Miri, Abou-Chaker, etc.), die ja schließlich auch in den 80ern als „Flüchtlinge“ gekommen sind! Ich meine, anders als in den USA passiert den hier ja nichts.

  161. #Nairobi2020
    In unserem Fall war es auch so, entweder wir hätten Katholiken werden müssen oder auswandern, auch bei uns war Bischof von Salzburg der Übeltäter..Naja wir können ja zum Islam konvertieren um hier bleiben zu dürfen…mir wird schlecht bei dem Gedanken, lieber sterbe ich..

  162. Eltos 11. Januar 2018 at 16.03

    Ausländer arbeiten sich heute handgreiflich an der Polizei ab, wie an Feuerwehr und Ersthelfern, sowie in Beamtenzimmern. Dahingegen scheint vor allem für Flüchtlinge die staatliche Herzenswärme auf einmal zu strahlen. Sie können alles, dürfen alles und dürfen vor allem kosten!
    ______
    Können alles, dürfen alles – und wissen alles.

    Wissen wie man an das neueste Smartphone kommt, kennen die vielen Schlupflöcher nach Deutschland wissen wie man sich bis zu 15 verschiedene Identitäten beschafft, wissen wie man die deutschen Behörden am besten bescheißt, wissen wo die Tafeln sind, wo sie verarmten deutschen Bürgern noch das Wenige wegnehmen, wissen, dass sie für Straftaten wenn überhaupt nur milde bestraft werden, wissen vor allem auch, dass es ein Zauberwort gibt, mit dem sie jede Kritik und jede Gegenwehr abschmettern : N A Z I !

  163. Hallo PI-Redaktion!

    Was war gestern bis heute mit Eurer Seite los? Kein Einloggen möglich und immer das unveränderte Layout? Auf dem Smartphone noch dramatischer, da seid Ihr noch beim dicken Gabriel eingefroren…

    Die Welt dreht sich weiter!

    ???

Comments are closed.