Martin Sellner in seinem neuen Video "Im Fadenkreuz - wie es weitergeht", hochgeladen auf bitchute.com (siehe unten).
Print Friendly, PDF & Email

Von MAX THOMA | Die hässlichen Häscher des Regimes zeigen immer öfters ihre widerliche Fratze zur Unterdrückung von Freiheit, menschlicher Vernunft, unbequemer Wahrheit und analytischer Klarheit – bis hin zur Existenzvernichtung Andersdenkender.

Die Schergen der Merkel-Maas-Kahane-Meinungsdiktatur haben nun versucht, Martin Sellners Youtube-Hauptkanal und seinen Notfallkanal mit erheblichen Strikes zu blockieren. Es scheint ihnen zunächst gelungen zu sein.

Denn wie in allen autokratischen Bananenrepubliken und drittklassigen Unterdrückungssystemen, in denen die „Herrschaft des Unrechts“ (Zitat Horst Seehofer, CSU-Vorsitzender) ihr Unwesen treibt, ist der Virus der Wahrheit der gefährlichste Feind. Er könnte ansteckend sein in den Resthirnen der tumben „schweigenden Mehrheit“ und so das perverse System zum Einsturz bringen.

Sellner hatte den schwachsinnigen – aber für heranwachsenden Mädchen durchaus mit tödlicher Gefahr behafteten – „Malvia & Diaa“-rrhösen Love-Story-Beitrag des staatlich zwangsfinanzierten Kindersenders „KiKA“ pompös durchschaut und klar analysiert. Deutliche und warnende Worte von Sellner, die ganz klar durch die Meinungsfreiheit nach dem Grundgesetz gedeckt sind – hier derzeit noch sichtbar.

Links-terroristische Attacken auf Sellner

Der persönliche Vernichtungskampf der linken Zersetzungshetzer gegen Sellner nimmt mittlerweile Züge einer nie geahnten gelenkten und finanzierten Staatskrimininalität an: Nachdem bereits zweimal Sellners Auto abgefackelt, seine Bankkonten gesperrt und er von linksradikalen Schlägertrupps verletzt wurde, versucht man nun weiter an seine existenzielle Essenz zu gehen – an Sellners Youtube-Kanäle. Auch Sellners Video „Mit Monstern reden – Mord an 15-Jähriger in #Kandel“ (auf bitchute.com nochmals hochgeladen) wurde wegen vorgeschobener „Hassrede“ von YouTube gelöscht. Sein Hauptkanal hatte zuletzt über 20.000 Abonnenten!

Perfide – diejenigen die sich für Leben und Sicherheit der Menschen in Deutschland und Österreich und deren Familien einsetzen, werden gelöscht und verfolgt – die grundgesetzfeindlichen Verursacher der zehntausendfachen Gewalttaten an der Bevölkerung staatlich subventioniert und protegiert. Es wird immer durchsichtiger, dass im mantraartig befeuerten „Kampf gegen rechts“ von der eigenen Verantwortung über ein komplettes Staatsversagen der Altparteien und den daraus resultierenden Gräueltaten an den Länger-hier-Lebenden abgelenkt werden soll. Eiskalt kalkuliert, aber leicht durchschaubar für die wenigen, die ihre Sinne noch zusammen haben und Verantwortung übernehmen wollen.

„Diese Attacken reihen sich in eine ganze Serie von Terrorismus gegen politisch Andersdenkende. Mitschuld sind hier auch die Regierungen, die das Problem des politischen Extremismus jahrelang ignoriert haben, und das linke Establishment, das sich von diesen Gruppen nicht klar distanziert“, so Martin Sellner.

PI-NEWS ruft alle Leser auf, die Videos von Martin Sellner herunterzuladen, zu spiegeln und möglichst oft ins Netz zu stellen oder mit Sellner via E-Mail-Rundbrief direkt zu kommunizieren.

100 KOMMENTARE

  1. Woran erkennt man eine lupenreine Diktatur?

    Richtig!

    Erstens an der Zensur und zweitens an der politischen Korrumpierung der Justiz!

    Der schmächtige Heiko sorgt für beides!

  2. Nicht ewig jammern!!!
    Kräfte bündeln, Alternativen gegen Fratzenbuch und Youtube & Co schaffen und schon ist der Käse gegessen!

  3. Sehe ich auch so. Wir müssen unsere eigenen Medien aufbauen! Wer kann so eine AG (Arbeitsgemeinschaft) ins Leben rufen?

  4. Wer Information unterdrückt, (verfälscht, ,,,…) oder dies versucht,
    klassifiziert sich selbst.
    Er wird keinen Bestand haben.

  5. Hätte Sellner IS-Videos gepostet, würden diese asozialen Medien ihn und seinen Account nicht anrühren.

    Apropos IS, neues vom syrischen Kindersch….. Diaa (12):

    Umstrittene Flüchtlings-Doku im Kinderkanal
    Immer noch viele offene Fragen nach Sondersendung

    14.01.2018 – 23:16 Uhr
    Aufregung in den Redaktionen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks!

    Die umstrittene Beziehungs-Doku des Kinderkanals KiKA „Malvina, Diaa und die Liebe“ sorgt weiter für Wirbel – jetzt auch hinter den Kulissen des Hessischen (hr) und Mitteldeutschen Rundfunks (mdr).

    Mit einer Sondersendung über die heftig kritisierte Doku wollte das hr-Fernsehen die Wogen glätten. Stattdessen warfen die Produzenten noch mehr Fragen auf! Wie BILD erfuhr, sorgte die Talkshow auch in den Redaktionen selbst für Empörung!

    Hintergrund: Die vom hr produzierte und im November 2017 ausgestrahlte Doku zeigt die Liebesgeschichte der deutschen Schülerin Malvina (16) und des syrischen Flüchtlings Mohammed, der sich „Diaa“ nennt.

    Facebook-Account gelöscht

    Erster Aufreger: Zuerst gab KiKA das Alter von Diaa mit 17, später mit 19 an – mittlerweile ist er 20. Der hr entschuldigte sich.

    ? Auch das konservativ-muslimische Weltbild des jungen Flüchtlings (z. B. darf Malvina keine kurzen Sachen anziehen oder andere Jungs umarmen) ließ KiKA unkommentiert, ebenso seine Ablehnung von Homosexualität.

    Trotz seiner Äußerungen gegen Homosexuelle folgte er auf Facebook allerdings auch einer Initiative gegen Homophobie, was hr-Fernsehdirektorin Gabriele Holzner in der Sendung betonte.

    Dieses Foto postete Diaa (Mohammed) auf Facebook. In den Kommentaren darunter schrieb er sinngemäß etwa: „Ich bete zu Gott, dass er das deutsche Volk islamisiert“ – vielleicht im Scherz. Jetzt ist sein Facebook-Profil nicht mehr abrufbar.

    Gestern tauchte noch ein Screenshot auf, demzufolge Mohammed auf Facebook geschrieben hatte: „Ich werde dafür sorgen, dass die Deutschen zum Islam konvertieren.“ Unklar ist, ob die Aussage ernst gemeint war, Mohammed löschte am Sonntagabend sein Facebook-Profil.

    Mit der Talk-Runde am Samstag wollte der hr den Diskussionen ein Ende setzen, zeigte vor dem Talk die KiKA-Doku erneut. Nebenbei wollte der hr eine weitere, bis dahin unbekannte Ungereimtheit klären: Mohammed hatte auf Facebook die Fan-Seite des salafistischen Hass-Predigers Pierre Vogel mit „Gefällt mir“ markiert. Ein Video-Statement von Mohammed sollte klarstellen, dass es sich um ein Missverständnis handele.

    http://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/kika-aufregung-nach-sondersendung-54477930.bild.html

    Ich schätze mal, von der Liebesbeziehung zwischen Islamisierer Diaa & diese Initiative gegen Homophobie werden wir noch grausames hören, zumal er alle Deutsche zum Islam konvertieren möchte.

    Der Typ ist brandgefährlich, geht jetzt in den Untergrund, und bombt sich wieder in die Öffentlichkeit!

  6. “Ein marxistisches System erkennt man daran, daß es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert”

    (Alexander Solschenizyn)

  7. Die Büttel der (ebenfalls gekauften) Unterdrücker und Verffälscher sehen sich gemüßigt,
    täglich ihre Daseinsberechtigung zu erbringen.
    Nichts, absolut nichts gegen bezahltes Agieren,
    solange es sich an Tasachen, Fakten, der Wahrheit hält.
    Und wer nun scheinheilig fragt,
    was Wahrheit ist,
    den soll der Blitz beim Scheißen treffen.
    …awwer bloß e bissl…

  8. Wie war das mit der Meinungsfreiheit in China?
    Wie war das mit der Meinungsfreiheit in Nordkorea?
    Wie war das mit der Meinungsfreiheit im Iran?
    Wie war das mit der Meinungsfreiheit in Russland?
    Wie war das mit der Meinungsfreiheit in Saudi-Arabien?
    Wie war das mit der Meinungsfreiheit in der DDR?
    ……….
    Wer nicht mitbekommen hat, dass Deutschland längst eine Diktatur ist, der schläft tief und fest.

  9. @ media-watch 15. Januar 2018 at 08:00

    Sehe ich auch so. Wir müssen unsere eigenen Medien aufbauen! Wer kann so eine AG (Arbeitsgemeinschaft) ins Leben rufen?
    ——
    Das gibt es doch alles schon, muss nur benutzt werden, in Sachen sozialen Medien z. B. vk.com, ca. 100 Millionen aktive Nutzer.

    Wer seinen geistigen Horizont lediglich auf Youtube, Facebook und Twitter beschränkt, wird niemals über den Tellerrand blicken können, und ewiglich in amerikanischer Geiselhaft bleiben….

  10. „…awwer bloß e bissl…“

    Tote nutzen nichts.
    Außer Unterdrückern.
    Informationsunterdrückung ist gegen die Evolution.

    Sie wird´s schon „e bissl“ richten.
    …oohstännich!…

    Scheiß Evolution!
    Heilige Evolution!

    Hoch das Bein!

  11. „Wie war das mit der Meinungsfreiheit…“…im Islam?

    Wie war das mit Meinungsfreiheit im Nazi-Deutschland?

  12. Es fehlt eigentlich nur noch, dass der Maas-lose verkündet :
    „Ich liebe euch doch alle“. (Der oberste Stasi-1-Chef
    maas-te sich an, die Ostdeutschen zu verscheißern.)
    Das hatten wir also schon einmal. Das war’s dann. Der das
    damals posaunte, ist schon lange beim Teufel.
    „Wir schaffen das“ – #Erika, Kahane und Maas-los nehmt
    den Ausspruch ernst und schafft euch ab, bevor
    das eintritt : Wer zu spät kommt…s.o.

  13. Der Sellner hat echt „eier“ . er lässt sich nicht unterkriegen. Die Defend Europe Aktionen hatten einiges gebracht. Allerdings zündet die UN und EU jetzt den Turbo:
    „EU will gestrandete Migranten schnell in Sicherheit bringen….
    ….Sie verwies darauf, dass die EU künftig auch zusammen mit den UN auf Umsiedlungen von Migranten aus Libyen nach Europa setze.“
    https://www.welt.de/politik/ausland/article172471440/Libyen-Deal-EU-will-gestrandete-Migranten-schnell-in-Sicherheit-bringen.html

    ->die einzige Möglichkeit die fluchtursache zu bekämpfen ist den „großen magneten“ der da heißt „bedingungslose sozialleistungen für migranten in Gemoney“ abzuschalten.

  14. „Nach diese Volksverarsche, müsste es normalerweise zu einem Aufstand ,zumindest,
    zu einem Generalstreik kommen.Aber, da ein…“

    …galoppierend kleiner werdender trauriger Rest tatsächlich Wertschaffender innerhalb seines
    (sehr kleinen) Elfenbeinturms galoppierend zunehmend strampelt,
    strampeln „muss“,
    bleibt ein Generalstreik „bis auf Weiteres verschoben“.

  15. Wir brauchen ein Zentrum mit Wohnungen , Autos und Logistik.
    Ein großes abgesichertes Grundstück wo Leute wie Sellner in solchen Fällen aufgefangen werden.
    Wir brauchen einen Sender, Anwälte, Security und milit. Berater der Israelis.
    Wir sollten Trumpi anfragen ob etwas spendet; wir nennen es dann auch Trump-Center.
    Einmal im Jahr darf Trumpi einfliegen und eine patriotische Rede halten ebenso Bibi.

    Träumen darf man ja wohl noch.

  16. Bitte wie? Der Typ ist Österreicher, ist das Merkel nun auch schon in Österreich einmarschiert oder gilt das Angst vor Hass Gesetz nun auch schon in diesem Land? Wäre doch mal ein Anlass die Angelegenheit vor ein Europa Gericht zu bringen. (so die das verhandeln).

    Mir ist noch ganz Übel, was wurde eben wieder im Berliner InfoRadio über Angriffe auf Flüchtlinge gehetzt. Und ein paar Politiker haben gejammert, dass sie vom Volk beschimpft werden. Aber man zittert vor einem Flächenbrand der AfD. Recht haben sie, weg mit diesen Gutmenschen! Mir reicht es, schon lange, was dieses Merkel angerichtet hat.

  17. Der Islam ist eine Glaubensindoktrination ins Unmenschliche. Der Unmensch Marx hatte immerhin soviel Restmenschlichkeit das erkannt zu haben ……. modernen Ideologiesozen fehlt auch das und sie glauben tatsächlich, dass sie durch die Muslime verschont werden nach einer Machtübernahme durch den Islam.

    Ich schreibe hier nur ein Wort dazu: Iran !

    Dass Maas mittels Staatsmedien die Wahrheit über den Islam unterdrückt sehen will bezeugt, dass er seine Macht für SEINE „Wahrheit“ lügen zu dürfen für „erfolgreicher“ einstuft als die Kräfte die aus dem Koran kommen und die nicht nur zuhause gelesen werden, sondern auch in Moscheen – wenn solche wie er nicht zu Besuch sind.

    Maas ist eine kranke Seele, denn er „drischt“ auf jene ein, die auch ihm und seinen Nachkommen (Hat er welche ?) zur rettungsdenkenden Richtung verhelfen — unter anderem heraus aus dem versteckten Hass gegen Juden und hinein ins Menschlichste. Die Entscheidungen dazu wird er jedoch alle selbst treffen müssen….

    Dass so einer wie er im Nachfolgestaat der Nazis Justizminister werden konnte zeigt genau, dass die wirklichen Problemzonen der Nazis nicht an Stammtischen sitzen, sondern in den Eliten zu suchen sind, Sozen, weil sie in einem der wenigen aufklärerischen Bekenntnisse des Marx, Marx nicht trauen und die Matthäusgläubigen in CDU/CSU weil sie Matthäus glauben ….. und in Wahnen um die Macht „stil und leise“ in den Islam hinuntergleiten.

  18. Richtig so! rauss und weg von den unseren Feinden- Besatzern gehoerigen Platformen und web sites! Rauss aus allen zukermans & feinsinbergsbooken und Trippern! Es gibt genug platz in .ru wo es keine Zensur stat findet!
    Dieses GEZ Luegenkanal wurde ich aber umbenennen in KIFIKA. was fuer ein widderliches Programm!

  19. unglaublich
    15. Januar 2018 at 09:16

    Ich habe es auch gehört, auch das Interview mit dem linksradikalen Drecksack Olaf Sundermeyer.

  20. Nach dem Willen der EU soll zukünftig das Land für ein Asylverfahren zuständig sein, in dem bereits Angehörige des Bewerbers leben.
    Also nichts mit Obergrenze.

  21. int 15. Januar 2018 at 08:49
    Die Kahane muss doch auch von etwas leben.
    Sollse etwa naggisch putzen gehen?

    nein muss sie nicht!sie und alle andere Feinde des Volkes mussen zum Teufel gehen! Und da putzen.

  22. t= 4:40…

    Lieber Martin Sellner,
    bitte speichere all dies auf ein weiteres Medium ab,
    damit es erhalten bleibt,
    sollte die externe Festplatte „den Geist aufgeben“.

  23. Was ist zu tun –

    1. Alle Links weitergeben, anschauen, verlinken

    2. Alle Videos soweit möglich RUNTERLADEN

    3. Alle Videos als DATEI weitergeben. Das geht recht einfach, es gibt für alle Programme gute Downloadtools – und dann wählt man eine GERINGE Auflösung, dann kann man das alles auch per Mail, Facebook, Gab.ai weitergeben.

    LOS GEHTS.

  24. Ja, Monika Hohlmeier, geborene Strauß, unter Ihrem Vater Franz Josef wäre es wohl in Deutschland nicht so weit mit der Umvolkung gekommen!

    .
    „Anders als ihre Kollegen
    Monika Hohlmeier stimmte gegen die Ausweitung der Zuwanderung

    Hohlmeier hofft, dass aus den Beschlüssen nichts wird. Das gilt für EP-Voten oft. Nur ist darauf leider kein Verlass, wenn Parlamentsbeschlüsse, die Empfehlungen an die Kommission sind, von dieser selbst eingefädelt wurden…….“

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/monika-hohlmeier-stimmte-gegen-die-ausweitung-der-zuwanderung/

  25. Ja, Monika Hohlmeier, geborene Strauß, unter Ihrem Vater Franz Josef wäre es wohl in Deutschland nicht so weit mit der Umvolkung gekommen!

    .
    „Anders als ihre Kollegen
    Monika Hohlmeier stimmte gegen die Ausweitung der Zuwanderung

    Hohlmeier hofft, dass aus den Beschlüssen nichts wird. Das gilt für EP-Voten oft. Nur ist darauf leider kein Verlass, wenn Parlamentsbeschlüsse, die Empfehlungen an die Kommission sind, von dieser selbst eingefädelt wurden…….“

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/monika-hohlmeier-stimmte-gegen-die-ausweitung-der-zuwanderung/

  26. Ja, Monika Hohlmeier, geborene Strauß, unter Ihrem Vater Franz Josef wäre es wohl in Deutschland nicht so weit mit der Umvolkung gekommen!

    .
    „Anders als ihre Kollegen
    Monika Hohlmeier stimmte gegen die Ausweitung der Zuwanderung

    Hohlmeier hofft, dass aus den Beschlüssen nichts wird. Das gilt für EP-Voten oft. Nur ist darauf leider kein Verlass, wenn Parlamentsbeschlüsse, die Empfehlungen an die Kommission sind, von dieser selbst eingefädelt wurden…….“

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/monika-hohlmeier-stimmte-gegen-die-ausweitung-der-zuwanderung/

  27. Ja, Monika Hohlmeier, geborene Strauß, unter Ihrem Vater Franz Josef wäre es wohl in Deutschland nicht so weit mit der Umvolkung gekommen!

    .
    „Anders als ihre Kollegen
    Monika Hohlmeier stimmte gegen die Ausweitung der Zuwanderung

    Hohlmeier hofft, dass aus den Beschlüssen nichts wird. Das gilt für EP-Voten oft. Nur ist darauf leider kein Verlass, wenn Parlamentsbeschlüsse, die Empfehlungen an die Kommission sind, von dieser selbst eingefädelt wurden…….“

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/monika-hohlmeier-stimmte-gegen-die-ausweitung-der-zuwanderung/

  28. Ja, Monika Hohlmeier, geborene Strauß, unter Ihrem Vater Franz Josef wäre es wohl in Deutschland nicht so weit mit der Umvolkung gekommen!

    .
    „Anders als ihre Kollegen
    Monika Hohlmeier stimmte gegen die Ausweitung der Zuwanderung

    Hohlmeier hofft, dass aus den Beschlüssen nichts wird. Das gilt für EP-Voten oft. Nur ist darauf leider kein Verlass, wenn Parlamentsbeschlüsse, die Empfehlungen an die Kommission sind, von dieser selbst eingefädelt wurden…….“

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/monika-hohlmeier-stimmte-gegen-die-ausweitung-der-zuwanderung/

  29. WANN gehen die ersten denn endlich auf die Strasse wie es 1989 geschah um gegen das arrogante Regime zu protestieren ?
    Es wird lamgsam Zeit daß sich der Deutsche Bürger gegen diese Merkel-Dinktatur stemmt und diese Person und ihre Blödmanns-Gehilfen endlich zur Verantwortung zieht.

  30. Die YouTube-und Twitter-Sperren haben auch etwas gutes, viele müssen sich umschauen und bringen sich und ihre Anhänger z.B. zu gab.ai und das ist gut. Dort eröffnet sich für viele ein komplett neue Welt.

  31. Das ist eine sehr gute Entwicklung.

    Sellner und wir alle …werden noch in Jahren existieren.
    Altparteien, Bertelsmann/Arvato, Google etc….. in ein paar Jahren so nicht mehr.

  32. Ah ja, jetzt … das Zittern um Macht und Posten beginnt
    Senftleben ( CDU ) : AfD könnte «Flächenbrand» auslösen

    Potsdam (dpa/bb) – Nach Einschätzung von Brandenburgs CDU-Landeschef Ingo Senftleben könnte sich in Cottbus und der Lausitz ein politischer «Flächenbrand» entzünden – ausgelöst von der AfD. Er habe schon im Bundestagswahlkampf Menschen kennengelernt, die voller Hass und zum Teil gewalttätig gewesen seien, sagte er dem rbb. Die AfD versuche zusammen mit Initiativen wie «Zukunft Heimat» oder Pegida das Bild nach außen zu vermitteln, dass die Bewegung immer größer werde. «Da sucht man natürlich dann auch Orte aus, die nah an Dresden liegen», gab Senftleben zu bedenken.
    Hintergrund seiner Äußerung sind Recherchen des Senders, wonach die Alternative für Deutschland ihrer Aktivitäten im Südosten Brandenburgs verstärkt. AfD-Landeschef Andreas Kalbitz sagte dem rbb, dass die Partei nun auch – anders als in der Vergangenheit – für alle südbrandenburgischen Wahlkreise und Ämter Kandidaten aufstellen werde.

    https://www.welt.de/regionales/berlin/article172476338/Senftleben-AfD-koennte-Flaechenbrand-ausloesen.html

  33. Der luxemburgische Wissenschaftsjournalist und TV-Moderator Ranga Yogeshwar (WDR)
    empfiehlt den Europäern bei der Kontrolle von Internet-Inhalten die Praxis der Volksrepublik
    China. Er sagt: „China behält eine gewisse Kontrolle darüber, welche Nachrichten ihr Land
    penetrieren. Das brauchen auch wir, um sicherzustellen, dass nicht das Betriebssystem unseres
    Landes gestört wird“, sagte Yogeshwar der „Welt“.

    Epoch Times / 27. Januar 2017
    Hat damals irgendjemand von Belang protestiert?

  34. Cherub;

    Ich lese ihre Beiträge mit großem Interesse, aber die Erklärungen über das Matthäusevangelium kann ich nicht nachvollziehen, obwohl der heilige Geist in mir wohnt.
    Es muss doch möglich sein, Millionen von wieder geborenen Christen diese „Wahrheiten“ begreiflich zu machen, oder?
    Ihre Hinweise auf „überragende Geister“ verstehe ich als typischen Chauvinismus, den der Christus schon angeprangert hat.
    Ihr Matthäus-Hass hat ganz andere Gründe, die kann man hier allerdings nicht erörtern.

  35. Zum Thema Propaganda.
    Dieses Jahr jährt sich der Fenstersturz zu Prag und der damit einhergehende Beginn des dreissigjährigen Krieges.
    Ein genauerer Blick auf die damaligen Geschehnisse lohnt sich. Ganz klar kann man dabei erkennen wie die Eliten und damaligen kirchlichen und politischen Führer nur zum Machterhalt und Gier nach Reichtum und oft auch aus reiner Eitelkeit über, im wahrsten Sinn des Wortes, Leichen gingen.
    Im Prinzip hat sich zu heute nichts verändert. Menschen werden manipuliert um sie zu beeinflussen. Wer sich nicht dem Sieger bzw. dem Mainstream (tschuldigung für die Anglizisme) unterwirft, wird mundtot gemacht. Die Menschen des Volkes sind unerheblich. Lügen, Täuschen und Betrügen.
    Was früher gut funktionierte wird heute noch genauso, vielleicht etwas subtiler angewendet.
    Ich empfehle das Buch von Christian Pandle.
    „Der dreissigjährige Krieg, als Deutschland in Flammen stand“.
    Wenn man beim Lesen bewusst Parallelen zieht zur heutigen Zeit, werden dem Leser sehr schnell die Zusammenhänge klar. Auch z.B. das Verhalten eines Kardinals Richelieus. Welcher mit Nachdruck das Kriegsgeschehen in Deutschland forcierte um damit das Machtgefüge zum Vorteile Frankreichs zu lenken.
    :mrgreen: 🙂 😀 😛

  36. Wow – 20.000 Abonnenten. Also ungefähr ein Zehntel dessen, was eine durchschnittliche 17 jährige an Abonnenten hat, die Schmicktipps auf Youtube zum Besten gibt.
    Ja man merkt die breite Basis im Volk die der selbsternannte patriotische Widerstand genießt.
    Im Endeffekt ist es also belanglos ob der Kanal gesperrt wurde oder nicht, es ist eh wieder nur etwas für eurer Paralleluniversum.

  37. Nominalbetrag 15. Januar 2018 at 10:23

    Zum Thema Propaganda.
    Dieses Jahr jährt sich der Fenstersturz zu Prag und der damit einhergehende Beginn des dreissigjährigen Krieges.

    Der Fenstersturz jährt sich jedes Jahr, wo ist das besondere?

  38. AfD und die Ausschüsse : Bitte um Ausgrenzung?

    Von Markus Wehner , Berlin

    Eine interne Liste der AfD-Fraktion zeigt: Die Rechtspopulisten haben sich auf ihre Mitglieder in den Ausschüssen bereits verständigt. Für mediale Aufmerksamkeit soll ein Vorsitz dienen.

    Die Bundestagswahl war nur zwei Tage her, da schrieben Abgeordnete und Künstler einen offenen Brief an den Ältestenrat des Bundestags. Es müsse verhindert werden, dass die AfD den Vorsitz im Kulturausschuss des Parlaments erhalte. Denn der Ausschuss sei für die Erinnerungskultur zuständig, ein AfD-Vorsitzender könne die Greueltaten der NS-Zeit verharmlosen. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung hatte der Bundestag sich allerdings noch gar nicht konstituiert. Von Ausschüssen konnte erst recht nicht die Rede sein. In dieser Woche aber sollen die Fachausschüsse gebildet werden, auch wenn es noch keine neue Regierung gibt. Die Fraktion der AfD hat sich auf ihre Mitglieder in den Ausschüssen verständigt, wie eine interne Liste zeigt, die der F.A.Z. vorliegt.
    Um mediale Aufmerksamkeit zu erzielen, will die AfD um den Vorsitz im Kulturausschuss kämpfen. Erhält sie ihn nicht, kann sie das als eine abermalige Ausgrenzung durch die „Altparteien“ vermarkten. Für den Ausschuss ist der baden-württembergische Abgeordnete Marc Jongen nominiert, auch der nordrhein-westfälische Abgeordnete Martin Renner. Der 49 Jahre alte Jongen, ein Philosoph, der bei Peter Sloterdijk promoviert wurde, gilt als Anwärter für den Vorsitz. Der Sprecher der baden-württembergischen AfD stammt aus Südtirol; 2011 erhielt er die deutsche Staatsbürgerschaft. Jongen, der in der Flüchtlingsfrage eine „zivile Wehrhaftigkeit“ wegen der „Invasion der Stressoren“ forderte, wird in der Fraktion für seriöser als Renner gehalten.

    Beatrix von Storch für Innenausschuss nominiert

    Benannt ist auch ein Abgeordneter, der im Kuratorium der Stiftung des Berliner Holocaust-Denkmals Platz nehmen soll – der AfD steht dort ein Sitz zu. Die Initiatorin des Denkmals, Lea Rosh, hatte vor wenigen Tagen den Vorsitzenden des Kuratoriums, Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble, aufgefordert, zu prüfen, ob das juristisch verhindert werden könne.

    Für den Sitz ist der nordrhein-westfälische Abgeordnete Uwe Witt vorgesehen. Der 58 Jahre alte gelernte Schlosser, der später als Unternehmer ein Therapiezentrum für essgestörte Menschen betrieb, ist ein Fachmann für Arbeits- und Sozialpolitik. Er hat den sozialpolitischen Teil des AfD-Programms mitgeprägt. Witt wird deshalb auch im Ausschuss des Bundestags für Arbeit und Soziales sitzen. In der Fraktion wird er als „Sturkopf“ beschrieben, der leicht die Beherrschung verliert. Im Sozialausschuss will zudem Jürgen Pohl dabei sein, der frühere Büroleiter des Thüringer Fraktionsvorsitzenden Björn Höcke, der Führungsfigur des nationalistischen „Flügels“ der AfD.

    Im Innenausschuss soll Gottfried Curio eine führende Rolle spielen. Der 57 Jahre alte Physiker ist bisher Leiter der entsprechenden Arbeitsgruppe der Fraktion. Der Berliner besitzt parlamentarische Erfahrung, er saß für die AfD im Abgeordnetenhaus der Hauptstadt. Neben Curio sind Beatrix von Storch und Bernd Baumann, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der Fraktion, für den Innenausschuss nominiert. Das gilt auch für Martin Hess. Der 47 Jahre alte Abgeordnete aus Baden-Württemberg hat „von der Pieke auf“ eine Karriere in der Polizei gemacht.

    Da er auch über Erfahrung in der Terrorismusabwehr verfügt, gilt Hess als Favorit für den Posten des AfD-Vertreters im Parlamentarischen Kontrollgremium, das über die Arbeit der Geheimdienste wacht. Im Rechtsausschuss will der sächsische Abgeordnete Jens Maier wirken. Der Richter am Landgericht Dresden machte kürzlich von sich Reden, weil er Noah Becker, den dunkelhäutigen Sohn von Boris und Barbara Becker, auf Twitter als „kleinen Halbneger“ bezeichnete. Maier, nach dessen Aussage ein Mitarbeiter den Tweet verfasst hatte, wurde dafür vom Bundesvorstand der AfD abgemahnt. Neben Maier wird Roman Reusch im Rechtsausschuss sitzen – er war zuletzt als Leitender Oberstaatsanwalt in Berlin für die Abteilung „Auslieferung ausländischer Straftäter/Internationale Rechtshilfe“ zuständig.

    Der AfD steht voraussichtlich der Vorsitz in drei von 23 Ausschüssen des Bundestags zu. Bisher ist es parlamentarischer Brauch, das die stärkste Oppositionsfraktion dem wichtigen Haushaltsausschuss vorsteht – wenn es zur großen Koalition kommt, dann wäre das die AfD-Fraktion. Für den Ausschuss ist die Fraktionsvorsitzende Alice Weidel nominiert, zudem der Vermögensberater und frühere Investmentmanager Peter Boehringer, der wie Weidel aus Baden-Württemberg stammt. Auch der frühere CDU-Abgeordnete Martin Hohmann aus dem hessischen Fulda strebt in den Haushaltsausschuss; der 69 Jahre alte Abgeordnete war wegen einer als antisemitisch erachteten Rede 2003 aus der Unions-Fraktion im Bundestag und dann aus der CDU ausgeschlossen worden.

    Um die Sitze im Verteidigungsausschuss bewerben sich sieben AfD-Abgeordnete, die alle als Zeitsoldaten in der Bundeswehr oder der Nationalen Volksarmee der DDR dienten, unter ihnen der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Peter Felser; die AfD kann allerdings nur fünf Abgeordnete in den Ausschuss entsenden. Im Auswärtigen Ausschuss will Fraktionsvize Roland Hartwig mitmischen, ebenso der ehemalige Journalist Armin-Paulus Hampel, der als Landesvorsitzender in Niedersachsen in der dortigen AfD hoch umstritten ist.

    Auch die russlanddeutschen Abgeordneten Anton Friesen und Waldemar Herdt streben in den Ausschuss. Erster Anwärter für den Ausschuss ist seit langem Alexander Gauland, der Partei- und Fraktionsvorsitzende. Doch der 76 Jahre alte Gauland werde dem Ausschuss wohl doch nicht angehören, heißt es nun aus der Fraktion. Die Arbeitsbelastung sei für ihn zu hoch.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/wen-die-afd-in-welche-bundestagsausschuesse-schicken-will-15398819.html

  39. Alle Patrioten müssen zusammen halten. Je mehr unser Unrechtssystem in`s Wanken gerät, umso schlimmer schlägt es um sich.

  40. „Die Schergen der Merkel-Maas-Kahane-Meinungsdiktatur haben nun versucht,“
    Haben diese N-Sozialisten inzwischen das Großdeutsche Reich errichtet? Oder wieso maasen sich diese Statiskrähen Löschaktionen in einem souveränen Nachbarland an?

  41. FoCS 15. Januar 2018 at 10:27
    da hast du recht, ich hatte vergessen zu schreiben das er sich dieses Jahr zum 400sten male jährt. 🙂

  42. @ Alter Ossi (8:51) Seit wann haben wir einen Friedensvertrag ? ? ?
    Deutschland steht immer noch unter Besatzungsrecht der Alliierten.
    Was meinst Du, wer unsere Eliten lenkt? Lies Gerard Menuhin (pdf)
    Wenn wir nicht selbst für unsere Souveränität sorgen, wird das nie was.

  43. Es müsse verhindert werden, dass die AfD den Vorsitz im Kulturausschuss des Parlaments erhalte. Denn der Ausschuss sei für die Erinnerungskultur zuständig,

    Mit Erinnerungskultur ist Schuldkultur gemeint, und genau das muß beendet werden! Hoffentlich knallt es gerade dort ordentlich! Höcke wäre da der rechte Mann!

  44. Der Bote hat immer schuld 15. Januar 2018 at 10:2

    Wow – 20.000 Abonnenten, naja, fast soviel wie die Bundesregierung an Abonnenten hat.
    Bundesregierung
    21.191 Abonnenten
    :mrgreen: 🙂 😀 😛

  45. Man hat unseren Urgroßeltern und Großeltern vorgeworfen, daß sie „nichts wußten“. Bzw. daß sie „es wußten“ und nichts getan haben.

    Welche Möglichkeiten zur Information hatten unsere Großeltern und Urgroßeltern? Wie war die Kommunikation damals und wie waren die Medien? Erstere war schlecht bis unmöglich und die Medien waren Hetzpropaganda. Das will wohl heute kaum einer bestreiten.

    Und heute sorgen unsere Medien auch dafür, daß die Mehrheit nichts weiß. Ahäm – wo ist da der Unterschied zu „damals“ ? Graduell gibt es einen, aber die Schrauben können auch noch mehr angezogen werden, dann haben wir eine dritte Diktatur in Deutschland. Soll nur ja niemand glauben, daß sich die Zeiten grundlegend ändern würden und daß es keine Kriege und keine Diktaturen mehr geben wird. Vielmehr wird es das geben, solange die Erde sich dreht.

  46. Interessanter Netzfund:

    „Beginne keinen Krieg, den Du nicht gewinnen kannst“

    „Selbst mit DDR könnte man einen Vergleich ziehen.
    Auch dort verloren etliche Aufständische unisono gegen das System. Seit 1953 praktisch jährlich monatlich gar täglich.
    Aus Jena ist bekannt, daß ebendort schon Lichtjahre (ich zwänge dem Jargon halber mal verfälscht eine Entfernungsangabe in eine sinnfalsch zeitliche Dimension) vor den Leipziger Demos die Konterrevolution unorganisiert agierte.
    Jene Jenenser begannen in ihrer kindlichen Naivität nahezu täglich einen Krieg, den sie nur verlieren konnten. Allein, wenn man diese sodann hernach in Bautzen II zerbrach und sie sich somit der eigenen individuellen Arterhaltung aufgrund zerstörter Psyche verweigerten, gibt’s schlicht schon mal heute keine Kinder von denen, die heute die Nachrichtenleere auffüllen könnten.“

    Man sieht es auch heute. 87% haben kein Problem mit derzeitiger Entwicklung und jeder welcher diesen Fakt nicht anerkennen will, macht sich zumindest derzeit zum Don Quichote. Abwarten, unterm Radar bleiben und die AfD wählen und unterstützen. Viel mehr sinnvolles ist im Moment nicht zu tun. Ist so.

  47. Was hängt ihr denn alle an der Amiröhre und Fratzenbuch?
    es gibt genug Alternativen! Geht woanders hin, wo nicht zensiert wird.
    Entzieht den Zensoren die Kundschaft. Wenn die Teilnehmerzahlen sinken wird der Yankeedreck unrund, weil der Aktienkurs fällt.
    Dann werden die Maasmännchen Druck von ihren transatlantischen Freunden bekommen.

  48. @ Der Bote hat immer schuld 15. Januar 2018 at 10:26:

    Du teilst offensichtlich unsere Ansichten nicht.

    Ich habe gestern schon zwei Kommentatoren dieser Art höflich gebeten, uns mitzuteilen, welches Anliegen sie haben, auf PI zu schreiben. Es kam natürlich keine Antwort, aber das ist auch gar nicht so sehr notwendig, wesentlich ist, dass du dir selber darüber klar wirst, was dich dazu bewegt, das zu tun.

    Es drängt sich nämlich der Eindruck auf, dass es dir Spaß macht, eine Minderheit von Dissidenten, die du als machtlos wahrnimmst hämisch zu verhöhnen, so ein bisschen im Stil eines altklugen Streberkindes, das damit prahlt, dass es die Kindergartenregeln auswendig kann.

    Ja man merkt die breite Basis im Volk die der selbsternannte patriotische Widerstand genießt.

    Es ist uns durchaus bewusst, dass die Masse nicht in der Lage ist, sich gegen Gehirnwäsche zur Wehr zu setzen. Das ist in allen Systemen so, auch in der Sowjetunion waren Dissidenten nur eine kleine Minderheit, und die Gehirnwäsche war dort und damals plumper, weniger professionell und allumfassend und daher weit weniger effizient. Die Masse folgt dem, der am lautesten schreit und am rücksichtslosesten gehässig gegenüber Andersdenkenden ist. Das ist normal. Ich denke aber, die Minderheit, die sich dem widersetzen kann, ist noch deutlich ausbaufähig, da hast du recht. Eine Mehrheit braucht man für Veränderungen nicht, das ist aber ein häufiger Irrtum von Demokraten. Die Masse hat ein feines Gespür dafür, wenn der Wind sich dreht, und hängt das Fähnchen immer denselben oder hält die Füße still. Dieser Punkt ist noch nicht erreicht. Aber wir arbeiten dran.

    Im Endeffekt ist es also belanglos ob der Kanal gesperrt wurde oder nicht

    Du bist also der Ansicht, dass Zensur dann belanglos ist, wenn es nur Leute trifft, die von wenigen gelesen werden. Aha. Das ist eine *interessante* Auffassung von Meinungsäußerungsfreiheit – auf die Idee, zum Beispiel das NetzDG so zu begründen, sind noch nicht einmal die Politiker gekommen.

    es ist eh wieder nur etwas für eurer Paralleluniversum.

    Nun ja, so fühlt es sich tatsächlich an. Aber ich kann mich in eurem Universum unauffällig bewegen wie ein Fisch im Wasser, wenn es mir sinnvoll erscheint.

    Aber zurück zu meiner Anfangsfrage:

    Was ist dein Anliegen, dich in ein bedeutungsloses Paralleluniversum zu begeben, das du nicht verstehst?

  49. OT

    Netzfund: Wie kann ich meinen 120 Hühnern nur begreiflich machen, dass die 3 Füchse, die Asyl im Hühnerstall suchen, nichts Böses im Sinn haben? Die sind eben etwas anders, haben einen anderen Hintergrund und brauchen Hilfe. Und es sind ja auch nur drei Füchse. Wenn ich die nicht integrieren kann, dann ist das nicht mehr mein Bauernhof. Und was sie mitbringen ist wertvoller als Gold, sagt der Nachbar-Bauer. Sie möchten sich integrieren, alles annehmen und werden sicher die Hühner motivieren noch mehr Eier zu legen, damit ich vom Verkaufserlös Futter für die Füchse kaufen kann. Also meinen Hühnerstall auf, rein mit den Füchsen und ich erkläre den Hühnern: „Wir schaffen das“! Bei der täglichen Kontrolle stelle ich fest, dass die meisten Hühner völlig verstört auf den höchsten Stangen saßen. Auch die Anzahl der Hühner hat sich reduziert, wobei sich die Anzahl der Füchse erhöht hat. Also erklärte ich weiterhin, dass der Hühnerstall nicht verschlossen wird und wir den Füchsen die Hühnersprache und die kulturellen Ansichten ihrer Art nur näher bringen müssten, um weitere Missverständnisse zu vermeiden. Die Hühner -gewohnt, Befehle unkritisch zu übernehmen- nickten gehorsam und ich verließ den Stall wieder. Am nächsten Tag zählte ich nur noch ein Huhn und mittlerweile die doppelte Anzahl an Füchsen… Jetzt wurde mir endlich klar, dass die dummen Hühner nicht integrationsfähig sind. Hätten sie schnell die Sprache der Füchse gelernt, hätten sie überlebt. Ich verstehe die Hühner nicht, wie kann man nur so dumm sein? Ich kann hier nichts mehr bewegen, wurde gerade von 38 Füchsen attackiert, verlasse meinen Hof, folge meiner Berufung und werde jetzt in Paraguay Fische und Fischreiher sozialisieren und integrieren…. ;(von unbekannter Autorin)

  50. Nuada 15. Januar 2018 at 11:23
    Du bist also der Ansicht, dass Zensur dann belanglos ist, wenn es nur Leute trifft, die von wenigen gelesen werden. Aha. Das ist eine *interessante* Auffassung von Meinungsäußerungsfreiheit – auf die Idee, zum Beispiel das NetzDG so zu begründen, sind noch nicht einmal die Politiker gekommen.
    …………………………….—————————————–………………………..

    Besser hätte ich es auch nicht ausdrücken können, meine vollste Zustimmung.
    😀

  51. @ Der Bote hat immer schuld 15. Januar 2018 at 10:26

    „Wow – 20.000 Abonnenten. Also ungefähr ein Zehntel dessen, was eine durchschnittliche 17 jährige an Abonnenten hat, die Schmicktipps auf Youtube zum Besten gibt.
    Ja man merkt die breite Basis im Volk die der selbsternannte patriotische Widerstand genießt.
    Im Endeffekt ist es also belanglos ob der Kanal gesperrt wurde oder nicht, es ist eh wieder nur etwas für eurer Paralleluniversum.“

    Sich selber zu etwas ernennen, ob nun zum „patriotischen Widerständler“ oder sonst etwas, ist eine Ungezogenheit sondergleichen. Ich habe noch eine gute Kinderstube mitbekommen, mich nie selber zu irgendetwas ernannt und schon als kleiner Schulbub immer artig gewartet, bis mich die Lehrerin an die Tafel gerufen hat.

  52. @ UAW244 15. Januar 2018 at 11:07

    Interessanter Netzfund:

    „Beginne keinen Krieg, den Du nicht gewinnen kannst“
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    Meine Rede seit langem. Wir sollten uns auf einen jahrzehntelangen Kampf einstellen, wobei „Deutschland“ in seiner ehemaligen Form sowiso nicht zu retten ist. Es müssen erst einmal Struckturen errichtet, Institutionen unterwandert und langfristige Strategien entwickelt werden mit dem Ziel einen Teil Deuschlands, der Deutschen und unserer Kultur zu retten bzw. weiterzuentwickeln. Besonders die (Weiter)Entwicklung einer eigenen „Gegenkultur“, die Herz und Verstand anspricht und für junge Menschen und besonders Frauen attraktiv ist, ist von zentraler Bedeutung. Die Identitären leisten hierbei schon gute Arbeit, wobei ich die „gemeinschaftsbildung“ dabei wichtiger finde wie die Aktionen. Um ein kulturelles und biologisches Überleben zu sichern, werden wir natürlich, egal wie das konkret sich dann organisiert (Vereine, Clubs, etc.) zu einer gewissen Abgrenzung genötigt sein. Genau hier wird das System dann angreifen. Nach den Zensur und Löschorgien wir das System mit aller Macht verhindern wollen, dass Patrioten irgendwo und irgendwie unter sich sein können. Wir sollten am besten gleich anfangen Geheimgesellschaften zu gründen.

  53. Schaut euch mal das neue Gebäude Merkels und Maas für Volksaufklärung und Propaganda (MMVP) in den den ehemaligen Gebäuden von Siemens an, da scheint man Großes zu planen!

  54. „Trump hat recht – Nigeria ist ein Drecksloch“
    Trump hat recht- Deutschland ist ein Drecksloch
    Trump hat recht- der Bundestag ist ein Drecksloch
    Trump hat recht- Merkel hat ein…………..
    FSK18

  55. Es gibt doch in der Welt unendlich viele Inseln, die groß genug sind, diesen gesamten Abschaum der Welt aufzunehmen, inklusive der Regierungen, die uns das alles angetan haben. Alle dort abladen, rings um die Insel 1000000000000000000 Haie ansiedeln und das Problem unserer Zivilisation ist gelöst.

  56. 15.August 15. Januar 2018 at 10:20

    Ihr Zitat: Ich lese ihre Beiträge mit großem Interesse, aber die Erklärungen über das Matthäusevangelium kann ich nicht nachvollziehen, obwohl der heilige Geist in mir wohnt.

    Zitat Ende

    Werden sie bitte konkret und dann sehen wir mal nach noch genauer hin wes Geistes Kind sie sind. Die Formulierung „überragende Geister“ war schon mal eine Unterstellung. Und es wird wohl niemand wirklich im Segen des Ewigen sein, der etwa Mose, Elias und Joschua NICHT ALS HOCH-BEGEISTET BENENNEN WÜRDE ! Eine Formulierung dieser Weise habe ich nämlich gewählt.

    „Hochbegeistet“ zieht den Sinn NACH „OBEN“ in das Reich des Ewigen.

    „überragend“ ist ein Relativbegriff bezogen auf eine große Menge …. und bezieht sich auf DIESE !

    Einzig Seelen mit einem Hang zum nicht-wirklichsinnigem-antimenschlichem Sinnen würden das umformulieren …..

    Kommen sie das raus.

    Beim Ráuskommen werden sie merken, wieviel sie bisher schuldig geblieben sind ….
    Wenn sie den Entschluß zur Aufrichtigkeit fassen sind sie am sinnvollen Weg und ich kann wieder Frieden mit ihnen haben.

  57. Ich habe den Bessermenschen von der Asylmafia in meinem Dorf versprochen, dass wenn ich noch einmal ein Familienmitglied wegen Ausländergewalt verliere, auch die Gutmenschen erfahren werden wie das ist ein Familienmitglied frühzeitig zu beerdigen. Seither habe ich keinen einzigen Asylneger mehr in meinem Dorf gesehen. Es handelt sich im Speziellen um drei Herren die nicht einmal aus meinem Tal stammen, die meine Heimat mit dem Abfall dieser Erde zumüllen wollen. Diese drei Heimatzerstörer fühlen sich jetzt nicht mehr über alles erhaben, denen ist das Lachen vergangen. Es kam null Gegenwehr, keine Aufstände von sozialistischen Zielscheiben vor meinem Haus, keine Anzeigen, nur mein Wille. Kämpfen lohnt sich aber für Land gibt es nur eine Währung, Blut. Jeder Meter Gemeinde-, Kantons- und Landesgrenze wurde im Blut meiner Vorfahren getränkt, niemals werde ich dieses Erbe kampflos aufgeben.

  58. Youtube-Google hat einen Sitz in München.Dort werden sich bald die Identitären alle treffen-ich komme auch,dann machen wir das was die Affenhorden bei H&M in Südafrika gemacht haben mit den Rechtsbrechern?

  59. Ganz so Unrecht hatte Gollum-Schäuble wohl doch nicht, als er von „in Inzucht degneriert“ sprach. Er meinte wohl die Stasi, die sich seit den 1950er Jahren kaum wesentlich verändert hat und noch heute so wirkt wie vor 30 Jahren. Anders ist der Meinungsterroranschlag auf Sellner nicht zu erklären. Die stalinistische Meinungspolizei kann jedoch nicht gewinnen und dieses Wissen macht diese Bolschewisten nur noch rasender.

  60. Manchmal kommt man sich schon bescheuert vor, wenn Autos von Leuten abgefackelt werden, die mehr Mut und Engagement aufbringen, als man es sich selbst gerade leisten kann.
    Was einem bleibt, sind kleine, symbolische Geldspenden und immer wieder zu sagen, wie dankbar man Zeitgenossen wie Sellner ist.

  61. Deutschland ist eine Diktatur unter Merkel geworden. Die Handschrift der Stasi ist kaum noch zu übersehen.
    Statt ehemalige Stasi-Mitarbeiter wie Fr. Kahane hinter Gittern zu bringen, werden sie mit Steuergeldern gemästet. Der Staatsterror kennt keine Scham oder Schmerzgrenze.
    Wo sind eigentlich die ehemaligen „DDR Hassern“ aus der CDU verblieben? Gekauft, zu viele verbotene Pornos angeschaut und damit Erpressbar geworden? Warum Schweigen die?

  62. Das ist immer so bei neuen Bewegungen und Parteien. Das hat man mit den Grünen auch so gemacht-

  63. der Bote hat immer schuld 15. Januar 2018 at 10:26
    „Wow – 20.000 Abonnenten. Also ungefähr ein Zehntel dessen, was eine durchschnittliche 17 jährige an Abonnenten hat, die Schmicktipps auf Youtube zum Besten gibt.
    Ja man merkt die breite Basis im Volk die der selbsternannte patriotische Widerstand genießt.
    Im Endeffekt ist es also belanglos ob der Kanal gesperrt wurde oder nicht, es ist eh wieder nur etwas für eurer Paralleluniversum.“

    Bezüglich des Paralleluniversums werfen Sie gerade die Scheiben des Glashauses ein, in dem Sie offensichtlich schon sehr lange, sitzen.Man muss es nicht unbedingt patriotischen Widerstand nennen, aber wenn Sie nicht bemerken, dass es im Volk rumort, bestätigt dies nur ihr Dasein im Glashaus des linken Parallel-Universums.

  64. @mistral590
    Hier ein kleiner Vorgeschmack auf das was sich auf solchen Inseln abspielen wird anhand der Geschichte von Haiti:
    Nachdem sich Haiti unter den Weissen seine Freiheit von Frankreich erkauft hat, wurden alle Weissen restlos von Negern abgeschlachtet, danach waren nur noch die Mulatten zu hell und die wurden natürlich auch ausgelöscht. Danach verfiel in Haiti alles was die Weissen je aufgebaut hatten. Als die Neger gemerkt haben, dass es ohne die Weisse in Haiti schnell wie in Afrika aussah, entschuldigten sich die Haitianer bei Frankreich für das Massaker und baten um weisse Siedler. Frankreich hat 3000 Siedler losgeschickt welche bei Ankunft in Haiti von den Negern restlos getötet wurden. Um das Jahr 1913 hat die USA Haiti besetzt und viel Geld in die Infrastruktur (Strassen, Telefonnetz ect.) gesteckt. Ein paar Jahre später sind die Amis abgezogen und haben Haiti wieder den Haitianern überlassen. Haiti ist dann aber wieder afrikanisch geworden. Ein paar Jahrzehnte später wollte die USA Haiti vor dem Einfluss der Kommunisten schützen. Die USA haben dann wieder sehr viel Geld in das Drecksloch gesteckt aber wie man weiss hat auch da nichts gebracht.

  65. Gut, dass er eine nette amerikanische Freundin hat, da er Videos als besonderen Gast auf ihrem Kanel machen kann– was er schon scheint zu tun.

    Viel Glück Martin & Brittany–
    Stay Calm & Carry On!!!

  66. @Alter Ossi: ein Holzweg ist auch ein Weg: Deutschland hat eben immer noch keinen Friedensvertrag, 73 Jahre nach Kriegsende. Russland hat zwar Deutschland bei den 2 + 4 Gesprächen einen Friedensvertrag angeboten, das haben aber die 3 anderen Alliierten abgelehnt. So bleibt Deutschland ohne Friedensvergtrag und noch bis 2099 besetzt laut Verträgen von 1945 und 1949 die nach wie vor gültig sind, im Gegenteil durch Verträge von 1991 wurde das noch verschlimmbessert

  67. die Neger in Südafrika beschweren sich über „Drecksloch“ ?? Wer schon mal dort war kann doch nur das „Drecksloch“ bestätigen. Manchmal ist Drecksloch noch stark untertrieben. Jeder Müll wird einfach vor die Hütte geworfen, geschissen wird einfach in den nächsten Graben, die Kloaken fließen frei durch die Townships. Würde hier die Stadt bestimmte Plätze in Nürnberg nicht jeden Tag säubern, würde es auch schon aussehen wie ein Drecksloch. Da wird einfach alles auf die Straße gestellt, versiffte Matratzen, ganz versiffte Kücheneinrichtungen, Bettgestelle, Schränke, kaputte Fernseher und andere kaputte Elektrogeräte einfach wild in die Gegend oder vor die Glascontainer

  68. @nairobi2020
    Unglaublich wie schnell man sich an Strassenrandscheisser gewöhnt, wenn man in Afrika ist. Nach ein paar Tagen fallen sie einem nicht einmal mehr auf.

  69. Verwirrter 15. Januar 2018 at 15:57
    Unglaublich wie schnell man sich an Strassenrandscheisser gewöhnt, wenn man in Afrika ist. Nach ein paar Tagen fallen sie einem nicht einmal mehr auf.

    Wobei meiner Meinung nach die meisten Freidefäkierer in Indien herumlaufen, bzw. hocken. Da macht’s einfach die Masse.

  70. @UAW244

    Man sieht es auch heute. 87% haben kein Problem mit derzeitiger Entwicklung und jeder welcher diesen Fakt nicht anerkennen will, macht sich zumindest derzeit zum Don Quichote. Abwarten, unterm Radar bleiben und die AfD wählen und unterstützen. Viel mehr sinnvolles ist im Moment nicht zu tun. Ist so.

    Es muss richtig heißen: „Man sieht es auch heute. 87% haben kein Problem mit derzeitiger Entwicklung und jeder welcher diesen Fakt nicht anerkennen will, macht sich zumindest derzeit zum Don Quichote. Abwarten, unterm Radar bleiben, , Aufkleber kleben, PI-Mitarbeit, Gab.ai-Mitarbeit, Kontakte machen, LINKEN und GRÜNEN überall, wo es ohne Eigengefährdung geht, das LEBEN SCHWER MACHEN, denen richtig SCHADEN, gegen linksgrün agitieren, Geld spenden an die Frontfrauen und Frontmänner, Briefe schreiben, ziviler Ungehorsam, alles in der Anonymität , alles unterm Radar und INTELLIGENT VORGEHEN, und die AfD wählen und unterstützen. Viel mehr sinnvolles ist im Moment nicht zu tun. Ist so.

  71. Sehr gute Entscheidung im Land der Richter und Denkverbote mit der Hymne Uneinigkeit und Unrecht und Unfreiheit. Youtube sollte gemieden und nicht unterstützt werden.

  72. Liebe Patrioten,

    wie kann es eigentlich sein, dass Maas überhaupt so übergriffig gegen einen Österreicher werden darf? Ist damit das Maas nicht am überlaufen? Diese Übergriffigkeiten auf Österreich dürften doch gar nicht sein, oder ist Maas jetzt etwa in Österreich einmarschiert und hat dort Land und Volk unter seine Führerschaft unterworfen?

    Ich meine eigentlich vor noch nicht allzu langer Zeit von freien Wahlen in Österreich gelesen zu haben und dort wurde meiner Erinnerung nach nicht Maas als Führer gewählt.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Sebastian_Kurz

  73. Organic 15. Januar 2018 at 11:58
    … Nach den Zensur und Löschorgien wird das System mit aller Macht verhindern wollen, dass Patrioten irgendwo und irgendwie unter sich sein können. Wir sollten am besten gleich anfangen Geheimgesellschaften zu gründen.
    ——————————————————————–

    Nicht schwerer als das. Ringsum ehrlose Menschen, Trolle, U-Boote … Systemtreue, die nur etwas ändern wollen, nicht aber das System, nein nein, es wird keine Geheimgesellschaften geben in dieser Sache. Dafür braucht man viele große (great) Männer. Der Zug ist in der BRD abgefahren. Leute sind die genug das; die „das“ und „dass“ nicht unterscheiden können; die wenn man von Kuchenbacken redet, etwas mit Arschbacken antworten, nein, alles sinnlos; Leute, die das Dritte Reich mangels wissen für ein Verbrechersystem halten und letzlich nur reden, was die Finanzverbrecher und Alliierten und seit der 1. Klasse eingeimpft haben; also ich würde es seinlassen.

  74. UAW244 15. Januar 2018 at 11:07


    87% haben kein Problem mit derzeitiger Entwicklung …
    —————————————————————————

    Ich weiß nicht, warum ich das jeden 2. Tag hier schreibe und es trotzdem keinen interessiert: Es sind nicht 87 % sondern 91,4 %. Denn die Nichtwähler sind ja auch schuldig. Obwohl es so leicht ist und über publiziert wurde …
    z.B hier https://www.welt.de/politik/deutschland/article168983338/Das-ehrliche-Wahlergebnis-der-Bundestagswahl.html

    wird der nächste hier wieder stur von den 87 % schreiben. PI könnte das ja mal klären.

  75. Alter Ossi 15. Januar 2018 at 08:51

    Da geht es um eine kleine Anfrage der AfD, wann die Syrer nach Hause gehen. Die Antwort: wenn in Syrien ein Friedensvertrag existiert, also nicht wenn der Krieg beendet ist. Das hat in Deutschland 45 Jahre gedauert …
    —————————————————————–

    Naja, nicht gleich übertreiben. Es gibt bis heute keinen Friedensvertrag …

  76. OT
    Das NetzDG
    Ausführlich “ Gesetz zur Verbesserung der Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken “
    ( Netzwerkdurchsuchungsgesetz – kurz NetzDG

    Enthält 3 Artikel und 6 Paragraphen.Absichtlich die Zahlen nicht ausgeschrieben.

    Einige bemerkenswere Hinweise:
    Ein Anbieter eines sozialen Netzwerkes ist von den Pflichten § ff 2 u.3 befreit, wenn das soziale Netzwerk im Inland weniger als 2 Millionen registrierte Nutzer hat.Für deutsche soziale Netzwerke sicherlich von Bedeutung. Es unterliegt dann nur dem Telemediengesetz und der selbstauferlegten NETIQUETTE. D.h. betroffen sind überwiegend amerikanische soziale Netzwerke.

    Noch zwei weitere Ausnahmen:
    1.Plattformen oder soziale Netzwerke mit journalistisch – redaktionell gestalteten Angeboten, die vom Diensteanbieter selbst verantwortet werden, gelten nicht als soziale Netzwerke im Sinne des NetzDG.

    2.Das Gleiche gilt für Plattformen, die zur Individualkommunikation oder Vertreibung spezifischer Inhalte bestimmt sind.

    Trotz dieser Ausnahmen muß dieses Maas`sche Zensurgesetz gekippt werden.Es ist eine Schande für Deutschland.Heiko Maas hatte vor einigen Jahren auch vor § 180 ( neue Fassung)StGB komplett zu streichen.

    Rechtswidrige Inhalte, die vom NetzDG betroffen sind, sind Inhalte die den Tatbestand der §§ ff.STBG
    erfüllen und nicht gerechtfertigt sind.

    …§86StGB—Verbreiten von Propagandamittel verfassungswidriger Organisationen
    …86a —Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen
    …89a —Vorbereitung einer schwewren staatsgefährdenden Gewalttat
    …91 —Anleitung zur Begehung schwerer staatsgefährdender Gewalttaten
    …100 —Friedensgefährdende Beziehungen ( d.h. zu ausländischen Organisationen terror.Natur
    …111 —Öffentliche Aufforderung zu Straftaten
    …120 —Störung des öffentlichen Friedens
    …129 – 129 b — Bildung krimineller Vereinigungen im Inlasn als auch im Ausland
    …130 —Volksverhetzung
    …131 —Gewaltdarstellung
    …140 —Belohnung und Billigung von Straftaten
    …166 —Beschimpfungen von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsverein.
    …184b in Verbind. mit 184d —Verbreitung, Erwerb und Besitz kinderpornographischer Schriften mit
    Zugänglichmachen
    …185 —Beleidigung
    …187 —Verleumdung
    …201a —Verletzung der höchstpersönlichen Lebensbereiches durch Bilddarstellung
    …241 —Bedrohung
    —269 —Fälschung beweiserheblicher Daten
    z.B. wenn MUFLS auf FB falsche persönliche Daten angeben

    Von Haßrede, Hate speech wie manche Medien und Rundfunkanstalten phantasieren kann überhaupt keine Rede sein. Sind bekannt im StGB genau normierte Straftatbestände.Heiko Maas und Konsorten sei es noch einmals ins Stammbuch geschrieben: Das deutsche Strafrecht kennt keine Haßrede oder hate speech.

    Vor allem die Bußgeldandrohungen von 500 000 Euro bis 50 Millionen Euro und im Strafrecht ungeübte Journalisten treiben die sozialen Netzwerke, Facebook, Twitter und YouTube zur industriellen Löschung von kritischen Posts und zur befristeten Sperrung von Accounts.

    Also von Bedeutung für Kritiker aller Art, speziell im konservativen und nationalen Teil Deutschlans sind:
    …Beleidigungen
    …Verleumdungen
    …Bedrohungen
    …Störung des öffentlichen Friedens, auch ein Totschlag-Paragraph für alles und nichts
    …Volksverhetzung, der bereits im StGB schwammig ausformuliert ist
    …Beschimpfungen von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen
    dazu gehört aber nicht die Religionskritik und auch nicht die Islamkritik

    Wir können aber auch den Spieß umdrehen und all den Politkern, die Beleidigungen und Beschimpfungen gegen das deutschen Volk von sich geben, dem SOUVERÄN DES DEUTSCHEN GRUNDGESETZES, und damit den öffentlichen Frieden stören, deren Beiträge löschen lassen.
    Auch was Muselmanen über Christen bis jetzt auf FB alles so geschrieben haben, sollte einmal näher beleuchtet und deren Beiträge konsequent gemeldet werden und so zwar lange, bis sie verschwunden sind.

    Das wird zu einer weiteren und noch tieferen Spaltung führen, aber die NOMENKLATURA Deutschlands will es anscheinend nicht anders.Auf eine groben Klotz gehört ein grober Keil.

  77. Alter Ossi 15. Januar 2018 at 08:51

    „Da geht es um eine kleine Anfrage der AfD, wann die Syrer nach Hause gehen. Die Antwort: wenn in Syrien ein Friedensvertrag existiert, also nicht wenn der Krieg beendet ist. Das hat in Deutschland 45 Jahre gedauert …“
    Nah so lang sich sich Assad weigert mit Israel einen Waffenstillstand auszuhandeln und Recep Tayyip ankündigt die Kurdischen Gebiete in Syrien( 1/3der Fläche) zu besetzen Assad sein Land nur zu Hälfte kontroliert und in seinen Gebieten die Menschenrechte weniger anerkannt werden als im Iran, kann das ewig dauern.

  78. Die Spartaner verstehen es wahrlich auf sich aufmerksam zu machen

    Seit geraumer Zeit machen die Spartaner immer mal wieder von sich reden. Mögen auch die Stimmen über diese geteilt sein, so muß man den Spartanern doch zugestehen, daß sie es meisterlich verstehen, Aufmerksamkeit zu erwecken. Dabei nutzen sie geschickt die hiesige Lügenlizenzpresse aus, deren Gezeter macht sie und ihre Streiche nämlich weitaus bekannter als sie dies mit ihren eigenen Mitteln jemals vermögen würden. Ohne das hysterische Geschrei der Lügenpresse wegen deren Kreuzfahrt im Mittelmeer gegen die Scheinflüchtlingsschwemme hätten wohl die meisten Leute niemals von diesem kühnen Unterfangen und damit auch von den Spartanern erfahren. Insgesamt scheint es sich bei den Spartanern um Eulenspiegel zu handeln, die mit ihren lustigen Streichen sowohl die Parteiengecken vorführen als auch unser deutsches Volk mit diesen aufklären wollen. Verkehrt ist es also nicht, was die Spartaner da machen, wenn dieses Tun auch nur eine Spielfigur von vielen sein und nicht allein dastehen kann.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß Euro zerstört werden muß!

Comments are closed.