Bild vom Fernsehfilm "Aufbruch ins Ungewisse".
Print Friendly, PDF & Email

Von JOHANNES DANIELS | Heute schon GEZahlt? Am 14. Februar 2018 – einem Tag, an dem der trübsinnige Aschermittwoch auf den (Mia)-Valentins-Tag fällt, wollten die 6.000.000.000 € – Zwangseintreiber der ARD ihren umvolkungsdarbenden Gebührensklaven eine „gebührende“ Freude bereiten. Es sollte ein „bunter Themenabend“ mit dem warnenden Staatspropaganda-Titel „Flucht aus Europa“ werden. Doch der böse Mann „mit den Haaren im Gesicht“ hat der konzertierten Volksverdummung zum politischen Aschermittwoch erst einmal einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Am Aschermittwoch ist bekanntlich alles vorbei – nicht nur für Pinocchio aus Würselen und den Ayatollah-Freund mit der Hirn- und Magenverkleinerung – auch für die ARD versendet sich die geplante geballte „Scripted Reality“-Gehirnwäsche aus ARD-Film-Film und anschließender Maischberger-Erklärmaus. Denn aufgrund des närrischen Treibens der SPD letzte Woche und des Totalausfalls von Anne-Will-Nicht, entschloss man sich, den Film „Aufbruch ins Ungewisse – Flucht aus Europa“ nicht noch zu diskutieren, sondern durch das Thema „Zerlegen sich die Volksparteien – Flucht aus der GroKo“ zu ersetzen.

Flucht vor Rechtspopulisten – gefördert vom Freistaat Bayern

Auch unerklärt durch Volkserzieherin Maischberger soll der Fernsehfilm „Aufbruch ins Ungewisse“ (PI-NEWS berichtete) ein absolutes TV-Highlight des Jahres werden, sofern man der Programm-Promo der ARD Gauben schenken darf. Das WDR-ARD-Drama schildert „das Schicksal einer Familie, die unter lebensbedrohlichen Umständen vor der Verfolgung durch ein totalitäres System flieht, aus einer ungewöhnlichen Perspektive“: In naher Zukunft: Europa ist im Chaos versunken. Rechtsextreme haben in vielen Ländern die Macht übernommen. Aus dem demokratischen Staat, der Deutschland einmal war, ist ein totalitäres System geworden, das Andersdenkende, Muslime und Homosexuelle verfolgt. Jan Schneider hat sich als Anwalt auf die Seite enteigneter Opfer gestellt. Als er erfährt, dass ihn das Regime erneut ins Gefängnis stecken will, beschließt er zu fliehen. Sein Ziel ist die Südafrikanische Union, die nach einem Wirtschaftsboom politische und ökonomische Stabilität genießt. Ein Frachter soll ihn, seine Frau Sarah und die beiden Kinder Nora und Nick gemeinsam mit  anderen  Flüchtlingen nach Kapstadt bringen, doch die Schlepper setzen ihre Passagiere in viel zu kleinen Booten vor der Küste Namibias aus.

Man darf gespannt sein.

Der Rundfunkbeitragszahler und der bayerische Steuerzahler mittels Freistaat Bayern fördern als ein „Gesellschafter des FilmFernsehFonds Bayern“ diese Produktion für diesen nun „verschobenen“ Themenabend.

Kontakt:

Degeto Film GmbH
Am Steinernen Stock 1
60320 Frankfurt am Main
Tel. +49 (0) 69 15 09 330
E-Mail info-degeto@degeto.de

359 KOMMENTARE

  1. Chefin von Degeto ist Christine Strobl, Tochter von Schäuble und Frau von Thomas Strobl. Allesamt ausgesprochen arrogante Unsympathen.

    Bin mir sicher, dass es dafür einen nie dagewesen Kacksturm geben wird. Der vorläufige Höhepunkt der Abschaffung der GEZ Propagandamedien. Übermut kommt vor dem Fall.

  2. „Aus dem demokratischen Staat, der Deutschland einmal war, ist ein totalitäres System geworden, das Andersdenkende, Muslime und Homosexuelle verfolgt.“

    Homosexuelle sind Feinde der Demokratie; sie stürtzen Muslime von Dächern, vergewaltigen unverschleierte Frauen, hassen den Westen, verfolgen, mobben und mishandeln Andersdenkende und sogar Tiere. Sind aber keine echte Minoritet im Gegensatz zu Muslimen. Oder wie oder was?

    Soll das Nennen von Andersdenkenden und Homosexuellen etwa davon ablenken, dass die anti-menschlichen intoleranten Muslime nicht in einem zivilisierten Land toleriert werden dürfen?

  3. Wenn jemand andersdenkende und Homosexuelle verfolgt, dann sind es Moslems. Seht mal die islamischen Länder an.

  4. Der ist schon seit einigen Tagen in der Mediathek. Hab ihn schon gesehen…

    Selten was schlechteres gesehen. Der Witz an der Sache mit Südafrika ist, daß nun mal in Deutschland über Südafrika diskutiert wird. Was dort wirklich abläuft, wird ja von unseren Lügenmedien recht gut verschwiegen. Ein Schuß ins Knie, so gesehen.

    Weg damit.

  5. Man beachte, nach dem der kleine Junge vermisst wird, sucht seine Mutter verzweifelt nach ihm. Was sieht sie da, ein kleiner Junge mit rotem Oberteil im Sand liegen. Wahrlich eine Sternstunde des deutschen Films.

  6. Warum hat L. Bachmann keine Rolle im Film bekommen? Mit einer Flucht nach Südarfika hat er Erfahrung.

  7. Haremhab 14. Februar 2018 at 19:19
    Warum sollten wir unsere Heimat verlassen?

    Flucht vor dem totalitären Neoliberalismus und dessen Steigbügelhaltern, den irren, machtgeilen Linken, die Menschen gegen Orks, Zivilisation gegen Islam austauschen?

  8. In zwei Jahren haben CDU und SPD Deutschland komplett heruntergewirtschaftet.
    Und wenn hier nichts mehr zu holen ist, dann werden die handaufhaltenden „Gäste“
    erneut die Flucht ergreifen und Germoneystan aus eigenem Antrieb verlassen.
    Dann sind wir Deutschen zwar arm, aber wieder unter uns.

  9. Alpenbitter 14. Februar 2018 at 19:26
    Man beachte, nach dem der kleine Junge vermisst wird, sucht seine Mutter verzweifelt nach ihm. Was sieht sie da, ein kleiner Junge mit rotem Oberteil im Sand liegen. Wahrlich eine Sternstunde des deutschen Films.

    Hat der Vater eigentlich die neuen Zähne bekommen, oder war alles vergebens?

  10. Haremhab 14. Februar 2018 at 19:25
    Wenn jemand andersdenkende und Homosexuelle verfolgt, dann sind es Moslems. Seht mal die islamischen Länder an.

    Oder mittlerweile unsere Länder, in denen sich das grausige Herrenmenschengesindel breit macht, auf unsere Kosten auch noch.

  11. Was für ein hanebüchener Unsinn!!WÜRG und KOTZ! Man kann den Film mit Sicherheit nicht anschauen,ohne vorsorglich einen Eimer in die Nähe zu stellen.Also:den Quark boykottieren und Glotze ausschalten.

  12. weil es unter Gutmenschen den Begriff … „ Lügenpresse „ … nicht gibt, bleibt nur zu hoffen, dass sich diese suizidgefährdeten Bipolar gestörten Bahnhofsklatscher, diese schizophrenen AfD Hasser, die “ Grün “ wählenden Klapsmühlen Freigänger, auch die vorbestraften meldepflichtigen Linksautonomen Schanzenviertel Bewohner, die sich stets selbst “ ritzenden “ Pegida Gegner, die chronisch kranken “ one World “ stress geplagten Psychiatrie Tagespatienten gleich nach diesen filmischen Machwerk auf den Weg nach Afrika machen

  13. Das heisst die die da fliehen sind Linke, Gutmenschen, Gruene, Altparteien und Antifanten, Moslems, Illegale. Gut so.
    Dann sind die normalen wieder unter sich.

  14. fiskegrateng 14. Februar 2018 at 19:28
    Sie sind offenbar ein Kenner der Szene. Schmunzel und Grins!

  15. Der Islam verfolgt die Homosexuelle und nicht die Rechte. Damit habe ich die Stalinpresse(Lügenpresse) der Lüge überführt. Die rechte sind eher die Schutzpolizei für die Homosexuelle, weil Sie den Islam vertreiben!!

  16. „… In naher Zukunft: Europa ist im Chaos versunken….“
    Warum in naher Zukunft? Es ist die heutige Realität.
    Und wenn wir in „naher Zukunft“ doch fliehen müssen, dann sicher nicht vor den Rechtsextremen.

  17. So’n Sch..ß guck ich mir nicht auch noch an. Die Beschreibung genügt schon. Ich glaube, die tragen so dicke auf, dass da selbst gehirngewaschene Fernsehkonsumenten merken müssen, dass da was nicht stimmt.

  18. Die meta.tagesschau.de jammert, dass sich eine Troll Armee gegründet hätte, die aufgerufen hätte, diesen Film zu trollen.
    Dazu aus meinem Leben als Autoradio-Hörerin:
    Gestern früh beim Losfahren ein Bericht über den Nazi-Künstler Arno Breker, 15 Minuten später ein Bericht über rechten Feminismus, mit ungefähr folgendem Wortlaut: Sie preisen die Mutterschaft, engagieren sich bei den Identätären und schwärmen für SELBSTGEKOCHTE MARMELADE…ich überlege kurz, ob das jetzt Satire ist.
    Nachmittags ein sehr hörenswerter Bericht über FSME, etwas Musik und dann: HELAU HITLER – der Karneval im Nationalsozialismus: Ich bekomme einen Schreikrampf!
    Heute beim Losfahren irgend etwas über Holocaust, oder über die Wehrmacht, eine Ausstellung oder eine Vortragsreihe, ich habe nicht genau zugehört. Heute Nachmittag ein Bericht über Herbert von Karajan – und seine Verstrickungen als NSDAP-Mitglied.
    So geht das jeden Tag, und dann regt der ÖRR sich auf, wenn es eine selbstfinanzierte Gegenbewegung gibt.

  19. Aus dem Kommentarbereich des Achse-Artikels:

    http://www.achgut.com/artikel/ein_film_aus_der_erziehungsanstalt

    Eugen Karl / 13.02.2018
    Die Krönung der Story ist doch, daß die liebe deutsche Familie, die vor bösen Rassisten abhaut, ausgerechnet in ein Land reist, das an 5. Stelle in der weltweiten Kriminalitätsratenstatistik steht und in dem neuerdings ein aggressiver Rassismus gegen weiße Farmer mit zahlreichen Mordanschlägen gepflegt wird, aber besser als unter deutschen Konservativen ist das natürlich allemal.

  20. Der Film ist Fiktion, die einen hoffentlich nie eintretenden Fall aufgreift. Und schliesslich basiert er auf der Erfahrung, dass es ja nun gerade mal 80 Jahre her ist, dass Deutsche aus Deutschland fliehen mussten, weil sie hier verfolgt wurden.

    Wozu die Aufregung?

  21. … der Film ist (fast) Realität!
    Man muss nur die „Rechtsradikalen“ mit den eingefallenen muslimischen Horden vertauschen und als Fluchtland statt Afrika (verkommt zukünftig noch mehr, wenn der Westen nichts mehr zahlt), Osteuropa oder China einsetzen!!!Und schon passt alles mit der Realität und dem heutigem Stand überein!!!

  22. In den ö/r Propagandasendeanstalten nix neues.

    Man ist es doch schon aus sämtlichen Krimiserien, dem Tatort und selbst dem Kinderfernsehen vormittags am Wochenende gewohnt. Immer das gleiche abgedroschene Strickmuster der Volkspädagogen:

    – böser Deutscher, kriminell und rechtsgesinnt,
    – arme Migranten oder Flüchtilanten, die im Nationalsozialistischen Deutschland im Jahr 2018 um ihr Überleben kämpfen,
    – großes Verständnis für die von den bösen Deutschen gemobbten und/oder rassistisch beleidigten Umtauschdeutschen,
    – KommisarIn Gutmensch liest dem rechtsradikalen Spießer-Michel die Leviten,
    – wer Täter oder Opfer war, weiß der Zuschauer nicht mehr so genau, aber er weiß wer wieder der Nazi ist,
    – gestörte Ermittler, die bis zur Erschöpfung für die gute humanistische Mission der Migration besserer Menschen arbeiten und von korrupten Vorgesetzten schikaniert werden,
    – wenig bis gar kein kriminalistischer Inhalt, dafür Erziehungs- und Gängelfernsehen,
    – Islamismus als Grund für Kriminalität und Gewalt an Deutschen ist für die „Macher“ irrelevant, sind nur „Klischees“ und kein Thema. Thema ist immer und ewig der Kampf gegen räääächts, was immer das auch genau sein soll….

    Fazit: einfach ignorieren, genau wie den anderen Dünnpfiff unserer „Kunst- und Kulturschaffenden“ der Systemmedien.

    Die Geschichte wird sie eines Tages der Lächerlichkeit strafen!

  23. Was ein pervertiertes Filmprojekt. per vertere = lat. durch und durch umdrehen, wenden, drehen.
    Die deutsche Familie flieht also vor Afd Politikern nach Südafrika…
    Hä? Und dort werden die „Flüchtlinge“ in zentralen Luxushotels mit 3 mal täglich Catering versorgt, sofern die „Flüchtlinge“ Ruhe brauchen, weil sie von den Afrikanern lernen müssen

    https://www.focus.de/regional/koeln/koeln-bonotel-150-fluechtlinge-ziehen-nach-marienburg_id_7474330.html

  24. Ich boykottiere die ARD und gehe heute um 20:15 zu ORF2, da kommt der Bergdoktor.
    Heimat, schöne Menschen, gute Geschichten, gute Schauspieler, wie im richtigen Leben, nichts gekünstelt.

  25. Na klar! Wir fliehen aus dem Mohrenland BRDistan nach Südafrika, wo Neger schon hunderte weisse Farmer abgeschlachtet haben. Aber darüber berichtet der GEZ- Drecksladen nicht. Er zeigt lieber pigmentierten moslemischen Nachwuchs-FICKI-FICKIS wie man BHs öffnet.

  26. Wer die hetzerische rotze anschaut, – zur gez qoute beiträgt, gehört ausgeschlossen aus unserem gefilde !

    Geht lieber raus mit eurem Hund spazieren.
    (-:

  27. …und in der ach so prosperierenden „Südafrikanischen Union“ gibt es für die armen geflüchteten Kalkleisten dann sicherlich ein Rundum-Wohlfühlpaket inkl. schwarzen „Refugees Welcome“-Animateuren?
    Dagegen war das Agitprop-Theater der noch jungen Sowjetunion geradezu subil aufgebaute Unterhaltung – und dazu es war kostenlos.

  28. *subtil* sollte es natürlich heissen. Eine Editierfunktion wäre wirklich hochwillkommen!

  29. Martha 14. Februar 2018 at 19:46

    Der Film ist Fiktion, die einen hoffentlich nie eintretenden Fall aufgreift.

    +++++

    welchen Hauptaspekt im Propagandafilm wünschen Sie sich nicht herbei…?
    den Sieg und Machtübernahme der rechtskonservativen nationalen politischen Seite in Europa oder die Verhaftung der Kollaborateure?

    es gibt im Film einen einzigen wahren Satz: das Maedchen bricht aus: „….waeren DIESE nicht zu uns gekommen, müssten wir jetz nicht fliehen….“

    der Rest ist erbaermlich….

  30. kann’s kaum noch erwarten,
    in „das rechtsradikale Europa“
    zu verfallen.
    kann nicht schlimner werden,
    als das, was sich z.Zt. hier andeutet.

  31. Och nö.

    Zu diesem fürchterlichen Ächz- und Stöhn- und Klappermelodram unserer Belehrgebühren kann ich nur sage: Wie schön, daß die Fernbedienung einen Aus-Knopf hat.

    Wer sich den Rest und die Kugel geben will, der lese dieses umständliche Erklärbärinterview des unfähigen Regisseurs Kai Wessel: (Lull und Lall und Labersülz, man beachte das Nichtbeantworten der Fragen, die ARD interviewt die ARD):

    http://www.daserste.de/unterhaltung/film/themenabend-flucht-aus-europa/film/aufbruch-ins-ungewisse-gespraech-mit-kai-wessel-100.html

    Gerd Buurmann hat das auch ganz trocken abgefrühstückt:

    http://www.achgut.com/artikel/ein_film_aus_der_erziehungsanstalt

    (Der Typ, also Kai Wessel, hat auch schon 2016 „Nebel im August“ runtergespult, ein routinierter Laufstegzampano von deutscher „Betroffenheit“. GEZ machts mööööglich!)

    Es gibt übrigens mehr Erkenntnis in Hollywoods seichtem Serien-Trallala, also z.B. NCIS, als im deutschen GEZ-Erziehungsfernsehen.

  32. Ist ja schon thematisiert worden von einigen Leuten hier.
    Genau, die Rechten sind eine Gefahr und bringen den Grund für die Flucht aus Europa.
    Einzig der verdammte Islam bringt die Leute zum Flüchten. Und zwar schon 40.000 Juden aus Frankreich. Weil sich die Araber da wie Dreck benehmen. Aber das wird von unseren übertoleranten Linken nicht zugegeben.

    Und wie viele Menschen sind innerhalb gerade der Ruhrpottstädte geflohen ? Vor den Türken und anderen Vögeln. Aber darüber drehen die Gesichter keinen Film. Gott sei Dank schaue ich zu Hause kein Fernsehen mehr und muss diese typischen ARD/ZDF Schauspieler mit den immer gleichen Betroffenheitsfressen nicht ertragen.
    Wenn ich schon an „Derrick“ denke, wird mir übel. Wie der sich über Jahrzehnte halten konnte, ist mir ein Rätsel. Weil die Leute zu der Zeit keinen anderen Sendern hatten. Abgesehen davon, dass die gegen sämtliche Vorschriften und Gesetze verstoßen haben. Aber wenn ich so beiläufig bei machen Bekannten Assi TV mitbekomme, wird bei den Sendungen zehnmal die Minute gegen Vorschriften verstoßen. Dass der Dreck auch noch von echten Polizeibeamten nachgespielt wird, ist umfassbar. Damit macht sich die Truppe noch lächerlicher, als sie leider schon ist. Zumindest für den etwas bewanderten und mitdenkenden Menschen.

    Alles dient halt der Erziehung und Umerziehung. Bei Assi TV werden die Doofen umerzogen, bei ARD/ZDF die etwas besser …. halt die anderen Menschen. Unfassbar die Macht der Medien.

  33. Es gibt zwischendurch auch mal eine gute Nachricht, guggst du hier:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article173485789/Union-unter-30-Prozent-SPD-nur-noch-knapp-vor-der-AfD-in-Insa-Umfrage.html
    Davon habe ich vor 3 Jahren noch nicht einmal gewagt zu träumen ,
    es gibt sie doch noch, die normalen Deutschen.
    Die erste große Volkspartei haben wir eingeholt, und die nächste
    zittert auch schon vor der AfD, denn sie wissen,
    auf Strecke werden ihre Lügen ihnen nicht helfen,
    und es ist nur eine Frage von Zeit, wann die AfD den Laden übernimmt und sich an Lenkrad setzt!

  34. Allein schon die Idee zu haben, eine Firma Degeto zu nennen und dort Filme produzieren zu lassen ist nach meinem Empfinden schon eine Art Geldwäsche. Die berechnen sich doch gegenseitig Mehrwertsteuer und so steigen natürlich die Kosten. Da sitzen noch jede Menge Vasallen auf der Schaufel, die alle gefüttert werden wollen. Das kann nur im Chaos enden. Es lebe die Kapelle der Titanic, die bis zum Untergand nette Weisen musizierte.

  35. Die ARD muss den Müll schon raffinierter verpacken, wenn sie wollen, dass ich mir ihre moralinsaure Botschaft rein ziehe.

  36. Wenn es um Südafrika geht dann hat das doch nur regionale Bedeutung.
    Warum sendet die ARD das dann? 😀

  37. Es fällt mir nicht schwer, den Schund zu ignorieren, aber dass ich trotzdem dafür zahlen muss, macht mich extrem sauer.

    Ist denen doch egal, ob ihr Propagandamüll gut oder schlecht gemacht ist – arbeitslos wird von denen keiner.Geld wird immer genug da sein

  38. Für die Frauen hier: im ZDF spielt Real Madrid
    und für die Männer: auf RTL kommt der Bachelor

    Viel Spaß

  39. Blinkmann04 14. Februar 2018 at 19:59

    Ist ja schon thematisiert worden von einigen Leuten hier. …
    ———————————————————
    Bitte nehmen Sie es mir nicht übel, aber ich kann den Verweis auf die armen, von den Moslems verfolgten Juden nicht mehr hören. Ich höre/sehe immer nur von Juden, die sich massiv gegen die AfD aussprechen, das Lied von den bösen Naziehes anstimmen und dann neue Forderungen stellen. Ja, auch mir müßte bekannt sein, daß es auch andere gibt. Aber von denen sehe und höre ich kein Wort. Ebenso höre ich kein Wort des Widerspruches aus den Mündern der „gut integrierten Muslime“.
    Wie gesagt, ich toleriere die Gewalt gegen Juden keinesfalls. Aber es hängt mir zum Halse heraus, wenn genau aus dieser Ecke das lautstarke Relativieren zu hören ist.

  40. Wen will der Film eigentlichen ansprechen, die pöhsen Rechten will ich meinen. Nur warum sollten die sich angesprochen fühlen, sie gehören ja nicht zu den Betroffenen, also auch didaktisch ein Plattschuss.

  41. Komme nicht mehr auf der Originalseite in Pi-News rein!
    Den ganzen Tag! Zeigt nur Seiten von gestern 13.2.2018

    Wem geht es ebenso? Nur über den Notfall-Blog zu lesen die aktuellen Seiten!

    Was ist los?

  42. Hab mich durch den Film in der „mediathek“ durchgeklickt. Man ist das erbärmlich 🙂 Man könnte fast meinen die Produzenten wollten die Schlafschafe durch umgekehrte Psychologie aufwecken. Hier eine ganz nette Analyse https://www.youtube.com/watch?v=kDKyb0vxKD0
    Aber das Szenario hat was: Der gerechte volkstreue Kanzler Maier sorgt wieder für Recht und Ordnung im Land. Selbst die Schweden lassen sich von dem allgemeinen europäischen Aufbruch anstecken. Die frohe Kunde verkündet der geliebte Kanzler Maier auf dem „Platz der Befreiung“ (Altmarkt Dresden?). Die „Säuberungen“ werden selbstverständlich fortgeführt, auch die „Süddeutsche Post“ muss ihre antideutsche Hetze nun endgültig einstellen.
    Was nun folgt ist eine Dokumentation des Niedergangs der Rotwein Bolschewisten. „Deutschland verrecke“ ist auf einmal nicht mehr en vogue. Somit bleibt nur die Flucht, wenn man sich der Gefängnisstrafe entziehen möchte. Die Flucht führt in ein Goldstückland, Südafrika, und dort werden die Rotwein Bolschewisten von den bunten Halbgöttern wie Sche*ße behandelt. Endlich ist der weiße Mann nicht mehr am Ruder, mag sich so mancher Linker denken und lässt sich brav von N*gern rumschubsen. Der Tochter des Gutmenschenpärchens dämmert es irgendwann, dass das faschistische Europa vielleicht doch besser sei, als sich in Gefangenschaft von N*gern zu befinden; ihre Eltern beharren auf der „Schuld der Deutschen“ an der ganzen Situation- ganz so wie sie es ihr Leben lang gepredigt haben. Die Tochter fängt an mit ebenfalls geflohenen/ abgeschobenen „Deutsch- K*nacken“ rumzumachen, was wiederrum dem Vater nicht passt. Er erkennt nun, dass seine Blutlinie für immer verloren sein wird und der arische Rotweingürtel sich langsam in Luft auflöst.

    Fazit: Diese Propaganda ist so platt, darüber kann man sich nicht einmal mehr aufregen. Wer sich sowas ganz antut und das ernst nimmt, tut mir einfach leid. Da fehlt jeglicher Esprit.

  43. Das ist nicht mal versteckte oder raffinierte Propaganda, sondern übelste Systempropaganda. Und alles finanziert von uns allen! Eine Schande!
    Dabei wäre es wirklich mal sinnvoll über das real existierende Südafrika zu berichten. Weiße in Südafrika werden politisch verfolgt und haufenweise ermordet. Das Land wird nun von einer korrupten schwarzen Clique beherrscht.

  44. Garantiert taucht da noch eine unsympatische Nazigestalt mit Reithosen und einer Peitsche auf. Der Typ mit Pockennarben und blauen Augen sagt schwitzend, die Reitpeitsche in die Handfläche klatschend…
    “ We have many ways to make you talk!“
    Schwenk auf seine Armbinde…AfE?
    dann sieht man die Reitgerte im Gesicht des Delinquenten, bestimmt eine dunkelhaarige Frau. „Rede….endlich, Miststück!“

  45. seine Schwiegermutter, die Eselstute hat ihn angeklagt, und dann

    OT,-….Meldung vom 14.02.2018 – 17:40

    Mann gesteht in Video, dass er Esel bis zur Bewusstlosigkeit vergewaltigte

    Simbabwe (Afrika) – Im afrikanischen Simbabwe wurde ein Mann mittleren Alters verhaftet, weil er einen Esel vergewaltigt haben soll. In den sozialen Netzwerken kursiert seitdem ein Video, in dem er seine Tat vor den Polizisten gesteht. Mit Handschellen und ziemlich entspannt, schildert der Mann die Tat vor den Beamten, die man im Hintergrund Fragen stellen hört. Selbst für eine eindeutige Bewegung, mit der demonstriert, wie er sich an dem Tier verging, ist sich der Täter nicht zu Schade.Wirklich schockiert reagierten die Polizisten, als der Mann ihnen erklärte, dass er den Esel solange vergewaltigte, bis dieser das Bewusstsein verlor und zusammenbrach. Diverse afrikanische Medien, wie zum Beispiel „My Zimbabwe“ berichten derzeit über den Fall.Was nun aus dem Täter wird, ist derzeit noch nicht bekannt. https://www.tag24.de/nachrichten/simbabwe-afrika-mann-gesteht-in-youtube-video-dass-er-esel-bis-zur-bewusstlosigkeit-vergewaltigte-449397

  46. Unglaublicher Bullshit ! Volksverdummung ohne Ende. Und für diese Verarsxxhung zahlen wir auch noch Zwangsgebühren. Für wie dumm halten die uns eigentlich?

  47. Zumindest häte die Ehefrau nach Jahren der sexuellen Ödnis , die eine Ehe mit sich bringen kann, nun endlich die Chance sich in dieser Hinsicht richtig auszutoben, da dort junge Männer en masse zur Verfügung stehen. Ich finde dieser Aspekt hätte in die Handliung eingebaut werden können.

  48. Der Anfang ist schon manipulativ. „…als Pack bezeichnet haben“. Was eine ekelhafte Propaganda, wird sicher noch schlimmer. Natürlich zwangsfinanziert!

  49. Wie war doch bisher der Top-Film, auch wieder „wech“?

    „WUT“. Von 2007, also vor 11 Jahren in einem Deutschland gedreht, das seither immer übler in den islamischen Abyss aus „machischdischtot“ schliddert, weil Gerichte und Kommunen und Lokal-
    und Bundespolitik jaulen: Türkische/arabische/islamische/afrikanische Orks sind friedlich!“.

    Harmlose Deutsche wehren sich endlich gegen mörderische türkische Orks, am Ende sind die Orks tot. Jetzt das Interessante, als ich den Film gerade verlinken wollte: Der tingelte ja wohl als Schulpädagogenprojekt. Wenn ich mir die „türkischen Communities“ angucke, komplett ohne Erfolg, weil die „Wut“ klasse,l normal und als türkischen Lehrfilm (schlachtenschlachtenschlachtentötenmessernumbringen) empfinden:

    https://www1.wdr.de/unternehmen/der-wdr/medienundbildung/arbeitspaket_wut100.pdf

    https://www.google.de/search?ei=JYqEWtHMJ4_WwQLdkKeQBg&q=Film+Wut

  50. Unterirdischer Schwachsinn. Neee tut mir leid. Das kann man nicht durchhalten. Vollkommen unmöglich. Für so blöd kann DDR1 doch niemanden halten?

  51. Wer sich so einen Quatsch anschaut ist selber schuld. Da gehe ich lieber raus in den Garten und schaue dem Rasen beim Ruhen zu.

  52. Gozilla oder King Kong sind realistischer. Was ein geistiger Dünnschiss. Welche kranken Hirne denken sich so einen Dreck aus? Die gehören ehrlich gesagt in die Klappse.

  53. hoppsala 14. Februar 2018 at 19:35

    Das heisst die die da fliehen sind Linke, Gutmenschen, Gruene, Altparteien und Antifanten, Moslems, Illegale. Gut so.
    Dann sind die normalen wieder unter sich.
    ++++++++++
    Tja. Was den einen der Horror- ist den nächsten der Hoffnungstraum.
    Davon abgesehen: Die stehen doch auf Maso!

  54. Betreutes Fernsehen in der ARD: Der Science Fiction Kracher „Aufbruch ins Ungewisse“!

    Dabei geht es darum, das viele Menschen Europa und insbesondere Deutschland verlassen, weil es hier so schlimm und böse ist 😉

    Komischerweise, wenn man morgen früh wieder zur Arbeit geht, ist alles andersherum. Endlich mal wieder ein Film mit Stihl und Niewo 😉 Nicht nur immer diese bescheuerten, amerikanischen Blockbuster im Kino!

    Man sollte beim Filmgucken genau das machen was die Schauspieler und der Regisseur beim „Drehen“ gemacht haben, einen dicken, fetten Joint rauchen.

  55. 3 Minuten und mir ist klar,
    so werden die Schafe auf Linie gebracht

    und werden wieder GRÜNESPDCDUDIELINKEFDP wählen

  56. Die beste Comedy ist, dass das korrupte Südafrika einen Wirtschaftsboom hat und das in Zeiten wo offensichtlich Europa bereits ein Failed Continent ist, also als Abnehmer für- tja was wird da denn exportiert? wegfällt. Und dann fliehen Weiße dorthin, die nichtmal heutzutage als zahlende Touris dort ihres Lebens sicher sind, abseits der gesicherten Devisenpfade.
    Mehr Ga-Ga geht wirklich nicht. Und in Europa kuscheln Homos und Muslimas unter der Naziknute zusammen.

    Auf die Idee zu kommen mal ein Film über einen Kontinentalen Islamfaschismus zu drehen, kommt wohl keiner bei der ARschD, aber vielleicht muss man den Film so herum lesen und darin eine versteckte Botschaft herauslesen, die man öffentlich nicht kund tun darf: Die Welt, Schwarz Gelb und Weiß hält zusammen gegen den Islamfaschismus.
    So betrachtet ist die Story garnicht so unrealistisch… nur dass dann Lappland, Chile oder Kambodscha wohl eher als Fluchtorte in Frage kommen, als ausgerechnet Arfica.

  57. Warum will denn die Gutmenschenfamilie nach Südafrika fliehen? Wohnen denn da nicht zu viele von den schlechten weißen Menschen oder sind die da inzwischen vertrieben? Sie könnten doch zu ihren noch viel lieberen Arabern oder Afghanen ziehen.

  58. Ich hoffe doch, daß sich die halbstaatliche Propagandaanstalt „ARD“ angesichts dieses ihres neuerlichen Machwerkes, das fast im NS-Stil daherkommt, um die bürgerliche Opposition zu diffamieren, und in dem sie ganz bewußt die Vorzeichen von Freiheit und Unfreiheit vertauscht werden, in vieler Augen restlos erledigt. Das vor allem auch angesichts der realen Zustände in Südafrika etc. pp., in Gegenden, in denen längst ein Völkermord gegen die Weißen – vor allem an Farmer-Familien – stattfindet, während diese Menschen innerhalb der EU noch nicht einmal Asyl finden dürfen und zurückgewiesen werden, da Südafrika „als sicheres Herkunftsland“ gelte.

    *https://www.journalistenwatch.com/2018/01/19/lauren-southern-ueber-morde-an-weissen-in-suedafrika-es-ist-so-grausam-ich-habe-noch-nie-so-viel-geweint/

    *https://www.journalistenwatch.com/2017/02/15/suedafrika-der-vergessene-voelkermord/

    *https://www.journalistenwatch.com/2017/08/13/voelkermord-in-suedafrika-ich-wurde-in-europa-als-asylbewerberin-abgeschoben/

    Das alles, und nun zusätzlich ausgerechnet dieser Propagandaschinken, entspricht einem Ausbund an Infamie, Heuchelei und Verlogenheit, die alles in den Schatten stellt, was diesbezüglich bisher in der angeblich so „bunten Republik“ zu finden war.

  59. Musste umschalten, kann das tendenziöse Gejammer nicht ertragen❗ 😛
    Bei Frauchen Will-nicht mal wieder reinschauen 😕

  60. Vorrausschauende weiße Südafrikaner haben schon Ende der 70er Jahre in Hochsee(segel)jachten investiert. Damit sie mit Familie und Vermögen abhauen konnten falls die Neecher ans Ruder kämen. Sie sollten rechtbehalten.

  61. Aktuell: Wer es beschaulich mag, um um die ARD-GEZ nicht rumkommt – oder rumkommen will: Parallel zum Darmdurchbruch gibt es auf NDDR „Expeditionen ins Tierreich“, was mit Heimat („Igitt“!!!!) und Tieren und Norddeutschland.

    Oder PI lesen… :))

  62. Hallo Ex-DDRler, ist dass das DDR Feeling?
    Eine Wahnvorstellung die nichts mit der Realität zu tun hat wird im Fernsehen als Wirklicheit hingestellt?

  63. Kebabized at birth 14. Februar 2018 at 20:28

    Ich finde die Frau Strobl von Degeto sehr sympathisch.

    Sieht allerdings aus wie eine Transe

  64. Wow, die Afrikaner sind gut outiliert, mit medizinische Versorgung, Komputersysteme, diszipliniert, gut angezogen. Hat gar nichts mit der Realitaet zu tun. Doe bloeden Linken sind am Ende, die machen sich nur noch laecherlich.

    Moral: alle sind gleich, Hautfarbe ist nur “skin deep”.

    Die Fluechtgrund ist flinterduenn.

  65. Schaue gerade mit meiner gesamten Familie dieses ARD Highlight an. Absolut Oscarreif bisher. Wahnsinn ist das gut gespielt und spannend.

  66. Die Journalisten von der
    —> Süddeutschen Post
    wurden verhaftet.
    Hahaha.
    Ist doch gar kein schlechter Anfang. Von dem Film.

  67. Genau wie der boese Wolf im ersten Kommentar schon feststellte:
    „Chefin von Degeto ist Christine Strobl, Tochter von Schäuble und Frau von Thomas Strobl.“
    Und dieser Schäuble hat ja solche Angst, dass wir durch Isolation in Inzucht degenerieren.
    Das was er in seinen Kreisen macht, das ist die vollkommenste Inzucht, die man sich vorstellen kann.

    Im übrigen wäre ein von der AfD regiertes Deutschland mitnichten ein Grund zum Flüchten, sondern viel eher ein Grund zum einen für eine riesengroße Party und zum anderen, dieses Land wieder zu dem zu machen, was es war: sicher, freundlich, modern.

  68. Wo haben denn die komischen xxxxxx die Zelte und Verpflegung und Medizin her?…Vom Aldi?
    Oder aus teutsche Land?
    Selten sso geko…..tzt und gela…chen!
    Da war der Sudel Ede ein Lehrfilm für diese Volksverblödung!

  69. Es sind keine 6 Milliarden €, die uns dieser Spaß kostet, sondern derzeit 8100000000€.

    Über 8 Milliarden. Zum Vergleich: die innere Sicherheit war letztes Jahr dem Bund 2,2 Mrd. wert, die Schutzsuchenden über 20 Mrd.€. Bildung und Forschung kosteten etwa 16 Mrd €.

    Was nützt der Gesellschaft auf Dauer wohl mehr?

  70. @ Martha 14. Februar 2018 at 19:46

    Der Film ist Fiktion, die einen hoffentlich nie eintretenden Fall aufgreift. Und schliesslich basiert er auf der Erfahrung, dass es ja nun gerade mal 80 Jahre her ist, dass Deutsche aus Deutschland fliehen mussten, weil sie hier verfolgt wurden.

    Wozu die Aufregung?

    Sie sollten zur Verteidigung eines offen propagandistischen Machwerkes, das einen Herrn Goebbels noch stolz machen dürfte, wenigstens nicht noch die Opfer der NS-Diktatur heranziehen und somit für höchst fragwürdige Zwecke mißbrauchen wollen, für Dinge, die nicht nur alle etwas mit Lüge und Haß zu tun haben, sondern in denen auch noch Täter zu Opfern verklärt werden. Daß alles das „nur als eine Fiktion“ dargestellt wird, ist dabei völlig unerheblich, aber nicht harmlos.

    Pfui Deibel.

  71. In den Augen unserer Regierung und damit auch folgerichtig der GEZ-Medien bin ich ein Abgehängter.
    Immerhin bin ich damit in allerbester Gesellschaft,denn Jesus war das nach seiner Kreuzigung auch mal.

  72. Haremhab 14. Februar 2018 at 19:19

    Warum sollten wir unsere Heimat verlassen?

    Die GröKaZ will es so.
    Sie braucht den Platz für ihre Gäste.

    :mrgreen:

  73. Zeit und Geldverschwendung

    Wenn man nochmal einen „Hitler“ in Europa installieren will, dann wird es ein „linker Hitler“ sein. Er wird völlig anders rüber kommen, aber mit der selben Rücksichtslosogkeit regieren. Und er wird diesmal von „linken“ Milliardären aufgebaut und gehalten werden.

  74. @ Babieca 14. Februar 2018 at 20:29
    Es gibt im Internet mittlerweile so viele Informationskanäle oder auch Unterhaltungsvideos z.B.. Da brauche ich GEZ-TV überhaupt nicht.

  75. TITANIC
    WEISSER HAI
    HOLOCAUST
    TSUNAMI
    NICHT OHNE MEINE TOCHTER

    Alles heute alle FÜNF in EINEM PAKET bei ARD

    In „AUFBRUCH INS UNGEWISSE“

    DAS FLÜCHTLINGSDAMA MIT VERTAUSCHTEN ROLLEN
    DIE DEUTSCHEN, DIE DUMMEN WIE IMMER!

    Man bemerkt die Neger sind ALLE EXTREM UNFREUNDLICH IN AFRIKA keine TEDDYBÄREN, keine KEKSPAKETE, KEIN ALL INCLUSIVE, NIEMAND KLATSCHT WILLKOMMEN

    NUR KOHLE ZÄHLT (so wie im Urlaub)!

  76. niemals Aufgeben 14. Februar 2018 at 20:26

    ?Musste umschalten, kann das tendenziöse Gejammer nicht ertragen?
    ———
    Mir macht es nichts, bin 20 Jahre durch`s Stahlbad der Lindenstraße gegangen.

  77. unterste schublade der film, schon jetzt, und morgen wird der film in schulen und schulhöfen und arbeitsstellen diskutiert.

  78. unterste schublade der film, schon jetzt, und morgen wird der film in schulen und schulhöfen und arbeitsstellen diskutiert.

  79. ..warum haben feigen Vaterlandsverräter keine SMARTPHONES mit SOROS-Karten?…. bin mal gespannt ob die dann in Südafrika Sozialhilfe schmarotzen, schwarze Frauen vergewaltigen und im Namen des „Rechtsradikalen Europa“ Terroranschläge planen, katholische Kirchen bauen, ihre restliche Gutmenschensippe einschleusen u.v.m……

  80. @ lieschen m 14. Februar 2018 at 19:44
    Wie kann man den Film trollen? Sendemasten abstellen? Satelliten umlenken?

  81. „Aufbruch ins Ungewisse“?
    *****************************
    Das mag wohl für die See-Reisenden nach Namibia richtig sein.
    Als Anspielung auf das Schicksal der Invasoren Europas ist die Anschauung völlig ungeeignet.
    Denn unsere Merkel-Gäste machen alle eine Reise ins GEWISSE!!

  82. Mein Lieblingssatz aus diesem Machwerk:

    „Keine Gewalt, Drogen oder Diebstahl – sonst werden Sie sofort abgeschoben!“

  83. Billige Propagandascheiße, wer so blöd ist sich diesen Schrott reinzuziehen, der muss echt ein Gutmensch sein. Wir kämpfen gegen das System und nicht gegen Menchen gar Schwule usw. Aber das kapieren diese Leute nicht. Keiner will das System von Hitler und c. wir wollen nur unser Land verteidigen, nicht mehr und nicht weniger.

  84. Mir kommt es darauf an, mit dem Film am Freitag dem Bedürfnis der Zuschauer nach Unterhaltung Rechnung zu tragen, dieses aber mit einer bestimmten Qualität zu verbinden und uns um Themen zu bemühen, die zwischen Menschen eine Rolle spielen.
    Sagt die Schäuble-Tochter Strobl als Chefin der ARD-Tochter DEGETO.
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/im-gespraech-degeto-chefin-christine-strobl-jetzt-beginnen-wir-die-frischekur-12283130.html
    Ich sag Euch eins, ich brauche keine Schäuble-Tochter, die meinem Bedürfnis nach Unterhaltung am Freitagabend Rechnung trägt und die meine Freitagabendunterhaltung mit einer bestimmten Qualität verbindet und sich dafür um Themen bemüht, die zwischen Menschen eine Rolle spielen. Ich brauch das nicht!

  85. durch pi titel animiert und aus berufsneugier von 20:38 bis 20:41 reingeschaltet.
    „frauen im koffer-lkw, dramtische hintergrund musik, tuer geht auf, geschrei, etc“
    lohnt nicht. aus, ard, das wars von mir. schade um meinen strom.

    fernseh-alternative fuer deutschland vllt 20:45 – 21:15 / tagesschau24
    „Zwischen Takelage und Seemannsknoten
    Nun geht er zusammen mit anderen Kadetten auf das Segelschulschiff „Gorch Fock“. Sechs lange Wochen auf See liegen vor dem jungen Offiziersanwärter. Für zwölf Jahre hat er sich verpflichtet, als Zeitsoldat bei der Marine zu dienen.“

    sinnvoller: mal wieder schuhe putzen und einwichsen, morgen schneiz.

  86. Cendrillon 14. Februar 2018 at 20:27

    https://www.youtube.com/watch?v=cVBiAS2sekM

    Die heutige Aschermittwoch-Rede von Jörg Meuthen aus Osterhofen.

    Für den DDR1-Hirnkrampf sind mir meine Hirnzellen nun doch zu schade. Das tut ja weh.
    ————————————————————————————————————————–
    Eine Alternative dazu ist der Aschermittwoch der Sachsen AfD, zu sehen auf der PEGIDA-FB Seite, mit Urban, Poggenburg, Kalbitz, Höcke und Elsässer. Einfach einmalig!

  87. Carina 14. Februar 2018 at 20:50
    Mein Lieblingssatz aus diesem Machwerk:
    „Keine Gewalt, Drogen oder Diebstahl – sonst werden Sie sofort abgeschoben!“

    Äh, das in Südafrika?!

  88. @Tom62
    „Sie sollten zur Verteidigung eines offen propagandistischen Machwerkes, das einen Herrn Goebbels noch stolz machen dürfte, (…)“
    ——————————————————————————————-

    Ich glaube kaum, dass ein Goebbels auf ein solch plattes, geistloses Machwerk in irgendeiner Form stolz wäre. Mal abgesehen davon, dass es den Interessen des Herrn Goebbels diametral entgegensteht, ist diese Propaganda so schlecht und so lustlos umgesetzt, dass wirklich niemand darauf stolz sein kann. Mein Eindruck: Die „mussten das machen“ und haben es dementsprechend umgesetzt.

  89. Ich frage mich auch, wieviel man den „Schauspielern“ zahlen musste, damit die sich für ein solches Machwerk hergeben.
    Aber für die GEZ Sender spielt Geld bekanntlich keine Rolle. Notfalls kann man von den Erziehungsbedürftigen eine höhere Zwangsgebühr eintreiben.
    Dieser Film ist Hirnwäsche aus der untersten Schublade!

  90. Also, wenn genügend Mohammedaner im Land sind, muss kein Regime mehr die Homosexuellen verfolgen, oder sich über „Andersdenkende“ (Ungläubige) hermachen. Dann bleibt nur noch das „totalitäre“ System, also die Neonazis von der AfD, die dann alles und jeden verfolgen.
    Habe ich den Film jetzt richtig verstanden? :-)?

  91. Warum sind die denn nicht ein Land geflohen wo es gar keine von den schlechten weißen Menschen gibt?

  92. @derBunte: zustimmung. so schlecht und lustlos, absolut einfallslos und klischee bedienend. die ´mussten das machen´ .
    der film scheint ja auch in kürzester zeit produziert worden zu sein, wenn ich das richtig gelesen habe ist der von 2018 !

  93. @derBunte: zustimmung. so schlecht und lustlos, absolut einfallslos und klischee bedienend. die ´mussten das machen´ .
    der film scheint ja auch in kürzester zeit produziert worden zu sein, wenn ich das richtig gelesen habe ist der von 2018 !

  94. Man darf auf die offiziellen Ausschaltquoten dieser Degeto-Produktion gespannt sein. Vermutlich Rekordwerte.

  95. Ich wüsste wirklich gerne wie Gutmenschen den Film empfinden. Fällt mir schwer mich da in linke Zuschauer hinein zu versetzten.

  96. @ derBunte 14. Februar 2018 at 20:52

    Ich glaube kaum, dass ein Goebbels auf ein solch plattes, geistloses Machwerk in irgendeiner Form stolz wäre. Mal abgesehen davon, dass es den Interessen des Herrn Goebbels diametral entgegensteht, ist diese Propaganda so schlecht und so lustlos umgesetzt, dass wirklich niemand darauf stolz sein kann. Mein Eindruck: Die „mussten das machen“ und haben es dementsprechend umgesetzt.

    Dagegen ist nichts zu sagen, nur geht es hier nicht um Dinge wie Anliegen oder Qualität der Ausführung, sondern um das gleiche Mittel, die gleiche Propaganda-Technik und deren – leider ebenso funktionierendes – Wirkprinzip an sich.

  97. Das_Sanfte_Lamm 14. Februar 2018 at 20:52
    Carina 14. Februar 2018 at 20:50
    Mein Lieblingssatz aus diesem Machwerk:
    „Keine Gewalt, Drogen oder Diebstahl – sonst werden Sie sofort abgeschoben!“
    ——————————————————————————————————————————
    Meiner auch, zusammen mit dem Umstand, dass es nur Sachleistungengab und Ausgang nur aus triftigem Grund und unter Begleitung, ließe sich der Film durchaus als Lehrstück zum Flüchtlingsthema verstehen.

  98. Das_Sanfte_Lamm 14. Februar 2018 at 20:52

    Dieser Film ist so unlogisch, da fällt so ein hirnloser Satz bzgl. der Abschiebung auch nicht mehr auf.

    Himmel, der Film ist von A-Z grottenschlecht. Einfach nur krank, was sich da ausgedacht wurde auf Kosten der GEZ-Zahler.

  99. ein sachse 14. Februar 2018 at 19:50

    Wer die hetzerische rotze anschaut, – zur gez qoute beiträgt, gehört ausgeschlossen aus unserem gefilde !

    Geht lieber raus mit eurem Hund spazieren.
    (-:

    Ich habe keinen Hund mehr.

    Aber ich laufe jetzt mal eine Runde um den Block und belle. Das erscheint mir vernünftiger als mich von so einem Agitprop-Murks verscheißern zu lassen.

  100. Wann fangen die weißen „Fl?chtlinge“ endkich an, die schwarzen auszurauben und zu vergewaltigen?

  101. Wann fangen die weißen „Fl?chtlinge“ endkich an, die schwarzen auszurauben und zu vergewaltigen?

  102. Wann fangen die weißen „Fl?chtlinge“ endkich an, die schwarzen auszurauben und zu vergewaltigen?

  103. Wie heisst es doch so schön?

    Ich glaub ich bin im falschen Film

    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/lueneburg_heide_unterelbe/AfD-reagiert-empoert-auf-Gedenkstaetten-Plaene,bergenbelsen452.html

    AfD reagiert empört auf Gedenkstätten-Pläne

    Die AfD hat in einer schriftlichen Stellungnahme empört auf die Pläne reagiert, sie per Gesetz aus der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten auszuschließen: „Eine gesetzliche Regelung, die nur das Ziel verfolgt, eine Fraktion aus dem öffentlichen Diskurs auszuschließen, entspricht nicht den rechtsstaatlichen Prinzipien“, heißt es.

  104. AL de Baran 14. Februar 2018 at 21:07
    Wann fangen die weißen „Flüchtlinge“ endlich an, die schwarzen auszurauben und zu vergewaltigen?

    Ich glaube, das dürften die weißen Flüchtlinge nicht lange überleben. Auch völlig zu Recht.

  105. Der K*uffn*ucke, der die Tochter anmacht und ausführt, (ab 21.02 h), den kenne ich!
    Mit dem hat Merkill Selfies gemacht und bei Anne Will (nicht) war er auch schon.

    😯

  106. @ Starost 14. Februar 2018 at 19:32
    Aber ich fürchte der Autor überschätzt das Publikum. Man sehe sich nur all die anderen deutschen Fernseh- und anderen Filme an (Von den Tatorten über die Herz-Schmerz-Film, die „sozialkritischen“ Filme, etc.). Bei fast allen gilt es mit einfachsten Mitteln eine Botschaft zu vermitteln.
    „Dialoge“, „Handlung“ etc sind genauso schablonenhaft. Die Zuschauer möchten einfach in ihrer Erwartung bestätigt werden.
    Die Zuschauer sind an ein solches „Niveau“ bereits gewöhnt.
    All die Linken und sonstigen „Gutmenschen“, die es ja schon immer wußten, werden den Film lieben. Einfach weil er die „richtige“ Botschaft hat.
    Und leider kann er bei lauem Publikum auch die entsprechende Botschaft setzen. Ich sehe es leider so negativ. Ich würde mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen lassen.

  107. Ich freu mich schon auf den zweiten Teil,
    wenn hunderte randalierende deutsche Jugendliche am Bahnhof in Kapstadt in der Sylvesternacht alles kurz- und kleinschlagen und die verängstigten Afrikaner verprügeln und deren Frauen begrapschen. Oder wenn statt verfolgter Deutscher holländische und österreichische Jugendliche nach Kapstadt kommen um sich dort einen lauen Lenz zu machen und mit Drogen zu dealen. Natürlich vorgebend, sie seien Deutsche.

  108. @ Pop 14. Februar 2018 at 21:05
    Und wie wäre es mit 2.000 deutschen „Flüchtlingen“, die Silvester Tausende von südafrikanische Frauen vergewaltigen. Und dann schreibt die einheimische Presse NICHTS davon.

  109. IST DAS NOCH ‚DER SCHWARZE KANAL‘ ODER SCHON ‚DIE HEUTE SHOW‘?!

    DIE KÖNNEN UNS DOCH NICHT ALLEN ERNSTES, FÜR GEISTIG SO DEGENERIERT HALTEN, DASS DIE DENKEN, WIR WÜRDEN DIESE SELTENDÄMLICHE INDOKTRINATION – DURCH VERDREHTE SPIEGELUNG DER JETZIGEN REALITÄT – NICHT DURCHSCHAUEN?! MAL SEHEN OB NOCH REICHSBÜRGER AUFTAUCHEN?

    JETZT WIRD DAS GESCHÄNDETE UND STILLHALTENDE DEUTSCHE VOLK, AUCH NOCH MIT SO EINEM MACHWERK VERHÖHNT!

    ABER WENN DAS SYSTEM SCHON ZU SO DURCHSCHAUBAREN MITTELN GREIFEN MUSS, DANN STEHT ES OFFENSICHTLICH KURZ VOR DEM KOLLAPS!

  110. Olala, die bösen Rechtsextremisten verfolgen unschuldige Minderheiten. Sehr realistisch. Ja nee, is klar. Wenn nicht das ISlamische Goldstück Hussein K. Maria Ladenburger ermordet hätte, hätte es am selben Tage eben Rechtsextremist Alois B. getan.
    Das I in ARD steht für Intelligenz.
    Ich wollte eigentlich Fußball gucken: Real Madrid gegen ISlamia „Paris“. Vor Spielbeginn das übliche aggressiv-aufdringliche Kampf-Bückbeten. In der bunten Diktatur muss so ein Spiel ja gendergerecht von einer Frau kommentiert werden, die wirklich keine Qualifilation für den Job hat, außer dass sie eine Frau ist. Man kann bald nur noch auf gute Bücher oder die umfangreiche DVD-Sammlung ausweichen…

  111. OT:

    Mehrere Gruppenvergewaltigungen durch Zigeuner:

    Ging heute durch sämtliche Medien – aber der Hinweis, dass die Täter Zigeuner (Sinti) sind, liest man nur im Kleingedruckten.

    Focus:
    „In Essen und Gelsenkirchen Junge Männer missbrauchen Schülerinnen: drei Verdächtige in U-Haft“

    https://www.focus.de/regional/polizei-essen-gemeinsame-pressekonferenz-von-staatsanwaltschaft-und-polizei-essen-mehrere-junge-maenner-nach-sexualstraftaten-in-untersuchungshaft_id_8464668.html

    Bild:
    GRUPPENVERGEWALTIGUNG IN NRW
    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/vergewaltigung/polizei-sucht-taeter-54804934.bild.html

    „Oberstaatsanwältin Anette Milk: „Der 16-jährige Tatverdächtige war nach den bisherigen Ermittlungen genauso beteiligt an den Taten wie die älteren Verdächtigen. Wir stehen in Kontakt mit seinem Anwalt, es besteht aktuell keine Fluchtgefahr.“ Laut Polizei beschreiben sich einige der Täter selbst als SINTI. „

  112. LEUKOZYT 14. Februar 2018 at 20:52

    fernseh-alternative fuer deutschland vllt 20:45 – 21:15 / tagesschau24<

    „Zwischen Takelage und Seemannsknoten
    Nun geht er zusammen mit anderen Kadetten auf das Segelschulschiff „Gorch Fock“. Sechs lange Wochen auf See liegen vor dem jungen Offiziersanwärter. Für zwölf Jahre hat er sich verpflichtet, als Zeitsoldat bei der Marine zu dienen.“

    Aber das ist ja auch sooooowas von out. Die „Gorchi“ kostet nach den 76 Millionen noch mehr (alles besser als Invasorengeld) noch Millionen mehr,

    https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Gorch-Fock-Sanierung-fuer-100-Millionen-Euro,gorchfock1666.html

    … die Mircea ist nur geleast und einen Mircea-Übungsmast hat die Deutsche Marine auch nicht! *Kreisch*. Selbst dem Wehrbeauftragten Hans-Peter Bartels (SPD) dämmert was, mit besonderer Berücksichtigung der gerade komplett lahmgelegten, also trockengefallenen deutschen Marine:

    http://augengeradeaus.net/2018/02/dokumentation-die-einsatzbereitschaft-der-bundeswehr-ist-nicht-zufriedenstellen/

    Es ist so jämmerlich.

  113. Da schau‘ ich mir doch lieber den guten, alten Bud Spencer an. Da durfte man noch Neger, Zigeuner und Schlitzauge sagen.

  114. @ lieschen m 14. Februar 2018 at 20:58
    Immerhin werden sie/wir „rechte Aktivisten“ genannt. Vermutlich hat ein Praktikant nicht aufgepasst. Es müsste natürlich heißen: „ganz ganz ganz schlimme Nazis, echt jetzt, kein Scherz, das sind ganz ganz ganz schlimme Nazis, die von der schlimmsten Sorte, schlimmer geht gar nicht mehr, das ist kein Witz „

  115. Liebe Patrioten,

    der Video Event aus Hamburg: „Merkel Muss Weg“ Demonstration:
    https://www.youtube.com/watch?v=Kjh–xcUXUg

    „Ohne Verfassungsschutz währt ihr nur zu dritt“ als Ordnungsruf gegen die Pöbeleien der Halbstarken vom Hamburger-Merkel-Fanclub. Kaum zu fassen, das von derartigen Halbstarken vor kurzer Zeit noch Hamburg in Flammen gesetzt wurde.

  116. unterste schublade und verblödungs tv, fällt einem nix mehr zu ein, bin trotzdem gespannt was morgen in verschiedenen zeitungen steht. hier sind wir uns ja einig, aber interessant wird es was die mainstream medien und leserbriefe schreiben. kann mir einfach nicht vorstellen das dieses machwerk / SCHLEFAZ irgendeine positive resonanz bekommt. das kann echt nicht sein.

  117. @ BenniS 14. Februar 2018 at 21:16
    „Das I in ARD steht für Intelligenz.“
    Der Spruch ist gut. Den klaue ich mir.

  118. Dieser Schund ist dreckigste Propaganda wie sie einst in der DDR lief – Dank Merkel jetzt wieder aktuell in Deutschland!

    Diese Marxistin muss weg!

  119. Enteignungen? Nach meinen Erfahrungen sind Umverteilungen ein linkes Thema.
    Wenn Andersdenkende und Muslime, also Leute, die sowieso anders denken als ich, das Land verlassen würden, hätte ich kein Problem. Da die Filmemacher von Denkfehlern getrieben werden, wird es eine Illusion bleiben, dass die mit den Denkfehlern erkennen, wer fliehen muss.

  120. @ Pop 14. Februar 2018 at 21:22
    Dass wir uns hier alle einige sind, war ja wohl zu erwarten.
    Was die Medien schreiben, ist der jeweiligen Verlagspolitik geschuldet. (Derzeit ist Springer ja mal nicht so nett zu Merkel.) Es zeigt also nur, wie Springer, Bertelsmann, Holzbrinck, Funke-Gruppe, … über etwas denkt.
    Die linken Deutschenhasser werden den Film lieben: „Seht her, wir haben es Euch doch schon immer gesagt.“
    Entscheidend sind die Mauen und Lauen:
    a.) Ob sie sich diesen Sch… überhaupt angesehen haben. Und ob er sie überhaupt interessiert. und
    b.) Ob sie der Sch… beeinflußt hat.

  121. @ Pop

    Stimmt, der Film ist ein SCHLEFAZ für Tele5 (Schlechteste Filme aller Zeiten).

  122. Die afrikanischen Lager haben aber keinen deutschen Goldstück-Standard. Mich dünkt, die Afrikaner sind fremdenfeindliche Nahtzies. Wenn die grünen Flüchtlinge am Ende singen: „Ich weiß es wird einmal ein Wunder geschehen und wir bauen wieder Moscheen“, dann wähl ich AfD;)

  123. So…habe vor 3 Minuten ARD eingeschaltet. Was ist das für ein langweiliger Quatsch? Gar keine Neger zu sehen.

  124. @ NieWieder 14. Februar 2018 at 21:24
    „„Das I in ARD steht für Intelligenz.“ Der Spruch ist gut. Den klaue ich mir.

    jo, da geh ich mit. gefahr tut allerdings bestehen, dass ard-stammkonsumenten
    die loriot-artige ironie nicht verstehen „wieso, da ist doch garkein i drin ?!“
    wahrscheinlich muesste man fuer konsumenten der öffis langsam sprechen
    oder ggf die pointe erklaeren. Intelligenz ist ja auch ein fremdwort.

  125. Was ich bei dem Darmbruch (höhö!)-Regisseur Kai Wessel besonders schick fand, war sein geduldiges Einreihen bei Hollywood, weil wohl Gazillionen genau wie er den Strand für Gesinnungsepen gebucht hatten:

    Es war dann eine lange Zeit unsicher, ob wir diesen Strand bekommen können, weil ihn große amerikanische Produktionen über Wochen blockiert haben. Am Ende gab es einen einzigen Tag, an dem wir drehen konnten, und als wir dann morgens da standen, herrschte dichter Nebel.

    http://www.daserste.de/unterhaltung/film/themenabend-flucht-aus-europa/film/aufbruch-ins-ungewisse-gespraech-mit-kai-wessel-100.html

    Auch sehr schön: Die ARD fragt (also begöscht sich selbst) bund ARD-Kai Wessel antwortet nicht:

    Warum ist „Aufbruch ins Ungewisse“ ein wichtiger Film?

    ((Sülz, Laber, Schwall))

    Es ist keine Frage, dass wir auch in Deutschland Probleme haben. Mit lebensbedrohlichen Ereignissen wie Krieg und Hungerskatastrophen sind wir aber zum Glück seit langer Zeit nicht mehr direkt konfrontiert. Ich glaube, es ist sinnvoll, immer mal wieder über den Tellerrand zu schauen und daran zu erinnern, wie fragil das Leben ist, und das, was wir uns in diesem Leben aufgebaut haben. Ich glaube, dieser Film kann ein wenig an unseren Grundfesten rütteln und an unserer scheinbaren Sicherheit, die wir hier genießen. Und das schärft dann vielleicht auch unsere Empathiefähigkeit gegenüber den Menschen, die aus welchen Gründen auch immer ihr Land verlassen müssen oder glauben, es verlassen zu müssen, weil sie in Zuständen leben, die für sie nicht mehr haltbar sind. Das ist ja keine leichte Entscheidung. Sie wird aus Not getroffen und führt oft zu noch größerer Not, weil es auf der Flucht häufig um das blanke Überleben geht.

    Uff! Jawollja! Die pädagogische Absicht quietscht und knirscht nicht nur, sie ächzt kurz vor dem Achsbruch so infernalisch, daß man ihr den Gnadenschuß verpassen sollte. Gut, liebe DDR1, daß wir mal über sozialistische Allgemeinplätze geschwallt haben.

  126. Die Enteignungen gegen uns Deutsche werden jetzt schon vom Merkel Regime festgesetzt in Form von höheren und neuen Steuern, um das Geld für Merkels Gäste einzutreiben.

    Sollte DIE LINKE oder die SPD jemals wieder Macht bekommen, so ist zu befürchten, dass sie uns Deutschen Haus und Hof durch Erbschafts- und Vermögenssteuer wegfressen und das Geld dann an Merkels Dahergelaufene verteilen.

    Dies müssen wir mit aller Macht verhindern, denn das würde bedeuten, dass all die Früchte unserer Eltern, Großeltern und Urgroßeltern an illegal ins Land gelassene verfüttert werden.

  127. Noch mal die Demo in Hamburg, diesmal in besserer Bildqualität von Nobel & Frei:
    https://www.youtube.com/watch?v=xF36mzUZVo4

    Da möchte doch keiner mehr ernsthaft den Degeto Schund ansehen?
    Ist die Realität nicht viel spannender und kann Hollywood Fantasie mit Schneegestöber nicht ohnehin viel besser?

  128. Da fehlt noch der durchgeknallte Deutsche, der mit ner Flasche Bier und Kreuzkette in einen Muselmanenmarkt fährt! Aber die klauen ja auch schon alle, die Deutschen und lügen!
    typisch deutsch….) Was für n schwacher film auf steuerkosten, hauptsache die filmcrewn hat urlaub in südafrika!

  129. Das ist ja ekelhafte Propaganda, das einen nur übel wird.
    Was sind denn das für Schmierfinken, die sich sowas ausdenken.
    Das ist doch nicht mehr normal, was im Lande abgeht.
    Wer das glaubt, dem ist wirklich nicht mehr zu Helfen, so leid es mir tut.

  130. Wozu in die ferne Zukunft schweifen? In der Gegenwart könnte sich folgendes abspielen:

    Das Drama schildert „das Schicksal einer Familie, die unter lebensbedrohlichen Umständen vor der Verfolgung durch ein totalitäres System flieht, aus einer ungewöhnlichen Perspektive“: In naher Zukunft: Europa ist im Chaos versunken. Margela Schurkel, die dunkle FührerIn, hat in vielen Ländern die Macht übernommen. Aus dem demokratischen Staat, der Deutschland einmal war, ist ein totalitäres System geworden, das Andersdenkende durch Muslime und Homosexuelle verfolgt. Jan Schneider hat sich als Anwalt auf die Seite enteigneter GEZ-Opfer gestellt. Als er erfährt, dass ihn das Regime erneut ins Gefängnis stecken will, weil er nicht GEZahlt hat, beschließt er zu fliehen …

  131. @ StammDerChattenHessen 14. Februar 2018 at 21:29
    Naja. Kalkove ist ja auch ganz vorne mit dabei wenn es „gegen Rechts“ geht. Der würden den Film sicher nicht verarschen, denn er ist ja „gegen Rechte“ gerichtet.

  132. DIE DEUTSCHEN FILMEMACHER verstehen aus ALLEM etwas ASOZIALES ZU ZAUBERN!
    DIESER FILM BEWEIST ES WIEDER!!!

    Es sind HINTERHOF REGISSEURE! Sie verwandeln alles in DRECK!!

    Auch den TATORT, nur noch eine mörderische sinnlose Mord- und Totschlagserie mit Leichen, Blut und Dreck und Speck. In meiner Kindheit war der TATORT mit Nastassja Kinski sogar noch für Schüler eine schöne Sache. Heute spielt er im Elend unter Asozialen in einer Parallelwelt der Migranten und Abgehängten im Drogen- Porno- und Verbrechenssumpf!

    TATORT der SONNTAGABEND für ASOZIALE!

    Die FERNSEHFILME haben keinen STIL mehr, und die Atmosphäre führt beim feinfühligen Zuschauer zwangsläufig zu atmosphärischen Störungen, Filme nur noch produziert von Proleten für Proleten!

    DIESER FILM „AUFBRUCH INS UNGEWISSE“:
    EIN KOTZWERK ZUM KOTZEN, BLUT, EITER, ELEND, VERZWEIFLUNG, BLÖDHEIT UND ABSCHAUM SO WEIT DIE LEINWAND REICHT!!

    Wer sich solche Filme ansehen will, der sollte sich am besten gleich aufhängen!
    Der hat sich und sein Leben schon lange aufgegeben!

    Zum Glück bleibt uns die dumme Diskussionsrunde über das Mistwerk erspart!!!

  133. Freiheit1821 14. Februar 2018 at 20:10
    Komme nicht mehr auf der Originalseite in Pi-News rein!
    Den ganzen Tag! Zeigt nur Seiten von gestern 13.2.2018

    Wem geht es ebenso? Nur über den Notfall-Blog zu lesen die aktuellen Seiten!

    Was ist los?

    Browserverlauf löschen, ging bei mir auch.

  134. Warum fliehen die eigentlich nach Südafrika? Nordafrika ist näher und die Nafris mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind doch bestimmt großzügige Gastgeber.

  135. Viele Deutsche kriegen feuchte Pipi-Augen bei solchen Filmen voller guter Neger, edler Türken, humaner Muselmanen und – Stiefelknall! – kernbösen Nazi-Deutschen. Diese feuchten Augen wählen auch bei der Neuwahl Rotgrünbunt, weil: haben’s in GEZ gesehen.

  136. Die Hühnerkackenparteien SPD/CDU/CSU/Linke/Grüne mit Merkel an der Spitze wollen es nicht wahrhaben, dass die AfD vor allem durch die ungebremste Kuffnuckeninvasion immer stärker wird!

  137. Freiheit1821 14. Februar 2018 at 20:10
    Komme nicht mehr auf der Originalseite in Pi-News rein!
    Den ganzen Tag! Zeigt nur Seiten von gestern 13.2.2018

    Wem geht es ebenso? Nur über den Notfall-Blog zu lesen die aktuellen Seiten!

    Was ist los?

    Habe das gleiche Phänomen bei mir (Windows 7 mit Chrome) seit letzten Sonntag.
    Erst dachte ich „Seltsam, den ganzen Tag kein neuer Artikel“.
    Momentan unerklärlich…
    Ein Workaround ist: STRG-F5 (Aktualisieren mit physischem Neuladen)

  138. weanabua1683 14. Februar 2018 at 20:50

    „Aufbruch ins Ungewisse“?
    *****************************
    Das mag wohl für die See-Reisenden nach Namibia richtig sein.
    Als Anspielung auf das Schicksal der Invasoren Europas ist die Anschauung völlig ungeeignet.
    Denn unsere Merkel-Gäste machen alle eine Reise ins GEWISSE!!
    ———————

    Die M-Gäste machen eine Reise ins Schlaraffenland, in die Diamantminen, und kommen mit vollgestopften Taschen zurück nachhause wenn sie es listig und verlogen genug anstellen!
    Manche haben eine Diamentenrohrpost direkt bis ins Heimatdorf!

  139. Unverdrossen wird auch das pseudobayerische Volkstheater gesendet, der „politische“ Aschermittwoch. Zur Beruhigung des Volkes mit gespielten Widersprüchen und theatralischen Feindschaften, aber am Ende wird doch immer alles gut – hängen sie doch alle, die Laiendarsteller, am gleichen Geldhahn. Ta ta ta ta ta!

  140. @ Frek Wentist 14. Februar 2018 at 21:49
    Polen wäre näher. Dänemark ist näher. Gutmenschenland Schweden ist näher. Alles ist näher als Südafrika.
    Vielleicht stehen sie auf südafrikanische rape Kultur?

  141. OT

    Als Sportfan guck ich gerade Fußball, bei der Pause mit den DDR II Indoktrinations Nachrichten hab ich auf einen Shopping-Kanal umgeschaltet. Leider war ich zu schnell zurück: Erst die widerliche Multikulti Fifa Propaganda und dann Werbung als Gewinnspiel verkleidet. So werden die Millionen Gehälter von Ronaldo, Neymar und Co durch den GEZ-Zwangszahler mitfinanziert. Grundversorgung, ha ha ha!
    (Bei privaten TV-Sendern akzeptiere ich Werbung, die müssen ja auch von was leben und das ist ein unverbindliches Angebot das man einschalten kann oder nicht)

  142. @jeanette: mich hätte eine diekussionsrunde sehr interessiert. meiner meinung nach ist dieser film überhaupt nicht diskutierbar. und ich vermute auch das dies erkannt wurde und deshalb auch nicht gemacht wurde. dieser film ist so schlechte möchtegerne propaganda da ist einfach nichts dran zu diskutieren. bin trotzdem gespannt ob ich irgendwas morgen noch darüber lesen kann, würde mal vermuten das dieses machwerk undiskutiert in der versenkung verschwindet, also nicht nur heute keine diskusssionsrunde.

  143. apokalyptischer Dämon der Finsternis und Duzfreund des Satans verging sich bei Vollmond in Friedhofsnähe an Omi

    OT,-….Meldung vom 14.2. 2018 – 07.37

    20-Jähriger festgenommen, Entsetzen über Vergewaltigung in Viersen

    Viersen. Die genauen Tatumstände liegen noch im Dunkeln. Ein 20-jähriger Mann aus Westafrika soll Montagnacht eine 65-jährige Viersenerin vergewaltigt haben. Studien zufolge werden Seniorinnen nur selten Opfer sexueller Gewalttaten. Von Sabine Janssen. Die Tat löste bei vielen Viersenern Bestürzung aus: In der Nacht zu Rosenmontag vergewaltigte ein 20-Jähriger eine 65-jährige Frau auf dem Weg, der zwischen Petersstraße und Krankenhaus zum Friedhof an der Löh führt. Laut Polizei stammt der Täter aus Westafrika, wohnte aber in Viersen. Er war der Polizei Viersen bekannt, weil er im Verdacht stand, illegal eingereist zu sein. Die Polizei im Landkreis Lippe soll ihn einmal wegen Körperverletzung aufgegriffen haben. Zu den weiteren Umständen der Vergewaltigung konnte die Polizei am Dienstag nichts sagen. So ist weiter unklar, warum die 65-Jährige um 0.30 Uhr in der Nähe des Friedhofs unterwegs war.Trotz des tragischen Ereignisses sieht Psychiater David Strahl, Chefarzt der Forensik II an der LVR-Klinik, ältere Frauen nicht generell gefährdet. „Studien zufolge sind 90 Prozent der Vergewaltigungsopfer zwischen 14 und 21 Jahren alt und nur 0,5 Prozent sind über 60 Jahre alt“, sagt Strahl. „In meiner Praxis hatte ich mal einen ähnlich gelagerten Fall. Der Täter war ein in der Entwicklung zurückgebliebener junger Mann.“ http://www.rp-online.de/nrw/staedte/viersen/viersen-entsetzen-ueber-vergewaltigung-aid-1.7395228

  144. Ich werde mich aufgrund meiner begrenzten Lebenszeit hüten, diesen „Film“ anzuschauen, hoffe aber sehr, dass sie auch den Klimawandel in die Story eingebaut haben. Ein paar Inuit, denen es in Grönland zu warm wurde, sind doch hoffentlich auch nach Südafrika geflohen, nachdem sie in Deutschland bei eismann und bofrost aus rassistischen Gründen keine Anstellung gefunden hatten?!

  145. Treiben massenhaft Mädchen ab,
    beklagen sich dann aber, dass sie nichts zu f….n haben,
    und demonstrieren gegen die vielen Vergewaltigungsfälle.
    —————————-

    Das Schicksal der ungewollten Töchter
    Zwei Millionen Mädchen werden auf dem Subkontinent jedes Jahr abgetrieben, ermordet oder sterben an Vernachlässigung. Töchter gelten als teuer, Söhne hingegen versprechen Wohlstand.

    [..Laut der Volkszählung 2011 kommen auf tausend Jungs nur noch 914 Mädchen, vor 30 Jahren waren es noch rund 960 Mädchen. Vor allem in Nordindien, wo die gesellschaftlichen Verhältnisse besonders rau sind, werden viel mehr Jungs als Mädchen geboren…]

    https://www.tagesschau.de/ausland/indien-maedchen-kinder-101.html

  146. @ Babieca 14. Februar 2018 at 21:46

    Zu der HH-Demo von Uta Ogilvie noch mal dringende Lesempfehlung von Mathias Mattusek – ein sperriger, konservativer Mann, der mal, ehe ein HUCH! durch die Funke-Mediengruppe ging, auch beim Abendblatt eine Kolumne hatte:

    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/hamburg-bericht-aus-einer-verwunschenen-welt/

    ==============================================

    Dankeschön Babieca.

    Hamburg ist offensichtlich ein hartes Pflaster, wo wohl auch die Rote Flora ganz gerne mal zu Gewalt anstiftet.
    Wäre schön, wenn sich dort trotz dem massiven Gegenwind bürgerlicher Widerstand etablieren könnte, gegen den knallbunten Terror und islamistischen Terror. Darf man ja auch nicht vergessen, dass in Hamburg der islamistische 911-Terror ausgebrütet wurde. Wobei übrigens auch Asylbetrügereien eine Rolle gespielt haben:
    https://www.welt.de/politik/specials/911/article13594678/Unfassbar-Der-deutsche-9-11-Terrorist-Bahaji.html

  147. AUFBRUCH INS UNGEWISSE

    Es gefällt mir nicht wie DEUTSCHE FRAUEN von den FILMEMACHERN dargestellt werden!

    JUNGE MÄDCHEN werden als rotzfreche vorlaute kleine Nutten präsentiert mit übelstem Jargon und mit Respektlosigkeit für die eigenen Eltern. DIE MÜTTER ungewaschene, ungekämmte Schlampen, die sich nicht unter Kontrolle haben!

    DAS SIND KEINE TYPISCHEN DEUTSCHEN FAMILIEN!!

    Man weiß nicht aus welchem Stall diese Filmemacher kommen, aber das was man zu sehen bekommt, das ist aufschlussreich genug!

  148. @ hansa 14. Februar 2018 at 21:48

    Freiheit1821 14. Februar 2018 at 20:10
    Komme nicht mehr auf der Originalseite in Pi-News rein!
    Den ganzen Tag! Zeigt nur Seiten von gestern 13.2.2018

    Wem geht es ebenso? Nur über den Notfall-Blog zu lesen die aktuellen Seiten!

    Was ist los?

    Browserverlauf löschen, ging bei mir auch.
    ———————————————————————-

    Ich hab seit Wochen heftige Probleme; Browserverlauf (neueste Chronik) löschen ist fast schon Pflicht; Einloggen zum Kommentieren sehr oft erst beim zweiten Versuch. Meine eigenen Kommentare erscheinen nicht; dann Browserverlauf (neueste Chronik) löschen, sich einloggen als wollte ich wieder einen Beitrag schreiben, wieder ausloggen, dann ist meist mein Beitrag zu sehen. Anfrage an PI, ohne Antwort geblieben …

  149. Babieca 14. Februar 2018 at 21:46

    So eine faschistische Stasi-Neuauflage -„exif-recherche.org“ ist eifrigst dabei, Uta Ogilvie und andere Widerständige in Hamburg auszuschnüffeln. Zitat (von „exif“, nicht der Stasi, aber die hat es sicher ähnlich formuliert…):
    «Antifaschistische Recherche ist auf Hinweise und Informationen angewiesen. Sie basiert auf der Zusammenarbeit vieler Gruppen und Einzelpersonen.»

  150. Wer sich diese Scheiße angetan hat ist selber schuld!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  151. Nochmal zu dem Film über Südafrika: Dahin flieht kein Deutscher, im Gegenteil, aus dem Loch fliehen alle Weißen, auch wg. dem Negerfuzzi Zuma – und der glatzköpfige Ficki-Ficki-Haremschef /fetter Neger mit fetten Weibern) und Negerdespot („Jungfrauen ficken kuriert Aids“, „ein Harem ist gut“, „Weiße müssen vernichtet werden“) zickt wie üblich:

    http://press24.net/news/6733873/s-dafrikas-pr-sident-vor-der-abl-sung-die-sturheit-des-jacob-zuma

    https://www.sapromo.com/r3-7m-spent-on-luxury-cars-for-zuma-harem/10873

  152. OT
    Südafrika:Präsident Zuma zurückgetreten!

    Alle treten zurück.Nur „unsere “ Bundeswachtel nicht.

    Und überhaupt kann einem diese Olle den ganzen Tag verderben.
    Wie heute morgen.Im Autoradio die Rolling Stones mit „Angie“.

  153. @ Schweinskotelett 14. Februar 2018 at 22:08
    Und die MoPo „antwortet“ auf diesen Artikel mit Schaum vorm Mund.

  154. DARMBRUCH ins Ungewisse?
    HÄ????
    Vielleicht erschließt sich mir der Darmbruch nach einer Flasche Jägermeister, damit haut es dir jeden Stöpsel raus.

  155. Heute ist Mia Valentin und Maria Ladenburger Gedächtnistag, ebenfalls wird an die vielen, vielen anderen Opfer gedacht. In stillem Gedächtnis.

  156. Kurz: Ein waschechter Blockbuster aus der Zone…aus der Gefahrenzone!

    Ick glob, ick kiek nich richtig!

  157. Also ich fand – abgesehen von der der GEZ-Steuergelder-Verschwendung – den Film ganz witzig.
    Fassen wir zusammen:
    – Deutschland bzw. Europa wird von „Rechtsextremen“ beherrscht. Unbeliebte Mainstream-Journalisten werden eingelocht. Muslime, Schwule fliegen raus bzw. müssen flüchten.
    Och Gottchen. Ein schrecklicher Gedanke 😉
    – Die Deutschen werden bereits vor der namibischen Küste über Bord geschmissen bzw. bringen ihr Boot selber zum kentern. Auch das kennt man von woanders her.
    – Die Neger in Namibia sind unfreundlich aber registrieren wenigstens im ersten Land wo man afrikanischen Boden betritt. Das ist bei uns in Europa leider nicht so. Rein in den Lkw und ab durch den Zaun.
    – Im „Boomland“ Südafrika ( ha,ha,ha) gibt es geordnet geführte Lager. Kriminelle, Drogensüchtige und Querulanten kommen in den Knast. Könnte bei uns nie passieren. Bei „uns“ werden sie gehätschelt, höchstens mal woanders hin verlegt. Auch die obligatorische Asyltante fehlte nicht.
    – Es gibt angemessenes Essen (Eintopf ist gesund), vollärztliche Versorgung wie bei uns und zum Schluss dürfen die Asylbetrüger bleiben mit einer hanebüchenen Lügenstory.
    Also alles wie bei uns in Merkel-Deutschland.
    Der Film war so schlecht daß er irgendwie schon wieder gut war.

  158. Warum flühen die armen Gutmenschen nicht lieber zu Onkel Kim nach Nordkorea?
    In Südafrika wird das Wasser knapp …

  159. Heute schon GEZahlt? Am 14. Februar 2018 – einem Tag, an dem der trübsinnige Aschermittwoch auf den (Mia)-Valentins-Tag fällt, wollten die 6.000.000.000 € – Zwangseintreiber der ARD ihren umvolkungsdarbenden Gebührensklaven eine „gebührende“ Freude bereiten.

    8,1 Milliarden Euro Rundfunkgebühren

    In 2015 wurden 8,1 Milliarden Euro Rundfunkgebühren eingenommen.

    Dabei nehmen die offenen Forderungen, Mahnungen und Erstreckungsersuchen stetig zu.

    Im Jahr 2015 wurden 8,131 Milliarden Euro an Rundfunkbeiträgen gezahlt, rund 200 Millionen Euro weniger als im Jahr davor. Das Gros floss an die neun Anstalten der ARD mit insgesamt 5,76 Milliarden, das ZDF erhielt zwei Milliarden, das Deutschlandradio 218 Millionen Euro.

    http://www.tagesspiegel.de/medien/8-1-milliarden-euro-rundfunkgebuehren-gez-einnahmen-umstritten-aber-stabil/13738728.html

    Horrende Rentenausgaben : Öffentlich-rechtliche Rentneranstalt

    ➡ Viel zu lange haben ARD und ZDF ihren Mitarbeitern üppige Renten versprochen.
    ➡ Nun ersticken die Sendeanstalten an den hohen Kosten – und schielen schon auf die Mehreinnahmen aus dem Rundfunkbeitrag.

    Wenn Intendanten wechseln, dann wird gerne ausgerechnet, wie hoch wohl ihre Pensionen sind. Denn immerhin der Barwert dieser Altersbezüge muss im Geschäftsbericht veröffentlicht werden. Beim Westdeutschen Rundfunk (WDR), der seine Intendanten traditionell sehr gut bezahlt, lassen sich die Ansprüche für Ex-Intendantin Monika Piel auf beeindruckende 3,2 Millionen Euro beziffern. Für den derzeitigen Intendanten Tom Buhrow wurden zuletzt 3,1 Millionen Euro genannt. Für alle aktuellen Mitglieder der Geschäftsleitung zusammen kommt der WDR 2014 auf 15,1 Millionen Euro. Welche Pensionen sich daraus genau ergeben, dazu sagt der Sender lieber nichts. Klar ist: Sie sind üppig. Die „Bild“-Zeitung hat ausrechnen lassen, dass Tom Buhrow im Pensionsalter wahrscheinlich nicht bedeutend weniger verdienen wird als jetzt: Zuletzt bekam er 359.000 Euro im Jahr.

    ARD legt 7,4 Milliarden zurück für Renten

    Umso größer ist das Unverständnis, wenn das Geld aus den Gebühren nicht nur fürs aktuelle Programm, sondern auch – und das immer mehr – für Renten ausgegeben wird. Das betrifft nicht nur die Intendanten. Auch die ganz normalen Mitarbeiter der Sendeanstalten haben bis vor einiger Zeit hohe Zusagen für ihre Betriebsrente erhalten, die es zusätzlich zur gesetzlichen Rente gibt. Insbesondere vor 1993 galt: Bist du bei den Öffentlich-Rechtlichen, musst du dir um dein Alter keine Sorgen machen. Die Rente ist sicher. Zeitweise gab es sogar Mitarbeiter, die in der Rente mehr verdienten als in ihrer aktiven Zeit. Das ist zwar mittlerweile abgestellt, doch immer noch erfreuen sich langgediente Mitarbeiter eines sehr sorgenfreien Ruhestands.

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/horrende-rentenausgaben-oeffentlich-rechtliche-rentneranstalt-14043338.html

  160. 2016 wurde in Niederbayern in einem Provinztheater bereit ein selbst geschriebenes „Stück“ aufgeführt. Darin „flüchten“ Weiße aus Deutschland in ein Land der Farbigen. Natürlich war es Aufklärungskunst, damit die verbohrten bayerischen Spießer endlich erkennen, wie es den armen „Flüchtlingen“ geht.
    Die lokalen „Künstler“ und „Schauspieler“ waren natürlich ganz Feuer und Flamme für das Stück.

  161. OT – Jetzt LIVE: Das gebe ich nur wegen dem einzigen SPD-Politiker mit Rückgrat – Rudolf Dreßler, SPD (ehem. Präsidiumsmitglied) – in der Öffentlichen ARD Pissrinne zur Sprechblasen-Entleerung
    Thema: Das GroKo-Drama: Zerlegen sich die Volksparteien?
    – – http://www.ardmediathek.de/tv/live?kanal=208 – –

  162. @Evil Wilhelm
    „Was kann der?“
    Besser snowboarden als jeder andere, das nennt man Leistungsprinzip. Ich gönne Shaun White jeden verdienten Dollar.

  163. Haben die Deutschen Flüchtlinge in Südafrika auch schon Geldbörsen gefunden und ordnungsgemäß zurück gebracht?

  164. Fluchtziel Südafrika! Wie glaubwürdig ist das denn? Durch jahrelange Misswirtschaft und Korruption der ANC-Negerregierung ist dieser Staat gerade selbst am Kippen! Gegen diese völlig unwahrscheinliche Primitivpropaganda sind der Hetzfilm „Jud Süss“, die „Fridericus-Rex“-Filme und der Durchhaltefilm „Kolberg“ geradezu Meisterwerke der Zuschauerbeeinflussung!

  165. @erich-m 14. Februar 2018 at 19:50
    Ich boykottiere die ARD und gehe heute um 20:15 zu ORF2, da kommt der Bergdoktor.
    Heimat, schöne Menschen, gute Geschichten, gute Schauspieler, wie im richtigen Leben, nichts gekünstelt.
    ———————
    Morgen kommt das endlich auch wiederin Deutschland. Leider habe ich gelesen, dass es in den nächsten Folgen um Transgender geht! Bisher blieb man ja von solchem Kram völlig verschont und von „Flüüüchttlingen“. Ich hoffe sie belassen es dann auch dabei !

  166. @ Babieca 14. Februar 2018 at 21:38
    „Ich glaube, es ist sinnvoll, immer mal wieder über den Tellerrand zu schauen
    und daran zu erinnern, wie fragil das Leben ist, und das, was wir uns
    in diesem Leben aufgebaut haben. “

    ZUERST ist es sinnvoll, INNERHALB des Tellerrandes auf den ganzen eigenen teller
    zu schauen und damit die naheliegendsten, brennendsten interessen und sorgen
    der hier schon laenger zwangszahlenden wahrzunehmen und drueber zu berichten.

    FRAGIL ist das hochkomplexe, vielseitig abhaengige, durchreguliert-verwaltete leben
    in deutschland und allen zivilisierten hochproduktiven wissens- und industriestaaten.
    ZUERST ist daher das FRAGILE zu schuetzen, was anderes ernaehrt.

    WILD-UNKOMPLIZIERT ist die ISLAMISCHE/3. welt – dort werden kraftwerke neben die
    fabrik gebaut und flugplaetze in 2 monaten, wo neben den favelas noch platz ist.
    und niemand fragt nach wachtelkoenigen, pfahlbauten und laermschutzfenstern.
    hat auch vorteile.

  167. Also ich habe mir den Film zwar nicht angeschaut aber wenn ich so lese um was es da inhaltlich ging dann sag ich jetzt mal….ich finde den Film klasse!
    Wenn ich es richtig verstanden habe dann….
    1.) …herrscht in Deutschland wieder Recht und Ordnung und die Heimat gilt wieder was.
    2.)… ist Europa wieder eine Vereinigung der Vaterländer
    3. …haben sich die ganzen Gutmenschen, Volksvernichter und sonstigen linken Spinner sich auf die Reise nach Südafrika gemacht.
    ergibt 4.)… Deutschland ist wieder ein Lebenswerter Ort.

    Wegen mir kann der Film gleich morgen Wirklichkeit werden.

  168. Gibt es nicht den Straftatbestand des groben Unfugs?

    DAS ist nun wirklich Verschwendung meiner Gelder.

  169. fiskegrateng 14. Februar 2018 at 19:22; Das ist wohl ein unbeabsichtigter Schreibfehler, wundert in Köln, Mainz, Berlin nicht wirklich „das Andersdenkende durch Muslime und Homosexuelle verfolgt.“ Wenn das mal passiert ist, werden sich die Moslem gegen die schwulen wenden und diese verfolgen.

    lieschen m 14. Februar 2018 at 19:44; FSME wird doch durch Zecken übertragen, das hat bloss im übertragenen Sinn was mit Politik zu tun, leider gibts gegen die politischen Zecken keine Impfung.
    Achja, Grade im SR, was wohl sozialistischer Rotfunk heisst, Drama Lehrling, ein 31 jähriger deutscher Lehrling der Analphabet sein soll, klar sowas solls in einem von 1Million Fällen auch geben. Die ganzen reintsunamieten, die zu wahrscheinlich 80% Analphabeten sind, werden natürlich nicht thematisiert,
    vorher ein nach Akzent wohl türkisch, arabischer Lehrherr, der sich recht über seinen deutschen Lehrling ärgern muss. Jemand ohne Lesekenntnisse ist doch in unserer Welt total verloren, der ist doch noch nicht mal in der Lage, nen Zug, Bus oder was auch immer zu nehmen um irgendwo hinzufahren. Fahrkartenkauf ist schon für jeden normal lesenden schwierig, wenn die Bahn mal wieder beschliesst ihre Automaten kundenfreundlicher zu gestalten. Wie dann für jemand der nicht lesen kann.

    Sunny 14. Februar 2018 at 20:07; Bei Olympia stehts 7-2-3 für Deutschland der nächste ist weit abgeschlagen.

    derBunte 14. Februar 2018 at 20:13; Grade gelesen, Ungarn will den diversen NoGOs, Fluchthelfern usw, den Geldhahn zudrehen. Sehr vernünftige Massnahme, für Spenden müssen die Steuern zahlen und um überhaupt was zu machen, brauchen die ne Genehmigung, welche hoffentlich, wenn überhaupt nur mit sehr strikten Auflagen erteilt wird.

    Cendrillon 14. Februar 2018 at 20:30; Once upon a time in America. Es war einmal vor langer Zeit, damit fangen zwar Märchen an, soll aber tatsächlich passiert sein. Da gabs mal nen Zeitungsbericht über nen Raubmörder und in derselben Ausgabe auch über nen Pfarrer, der irgendwas positives für seine Gemeinde gemacht hatte. Dummerweise wurden die beiden Fotos verwechselt und die Leute die man gefragt hatte, sagten fast alle, dass man dem Verbrecher das sofort ansieht, was für ein schlechter Mensch er sei.
    Ich finde rein vom Foto auch, dass die Strobl ganz ok ausschaut, mit ner Transe hat die keinerlei Ähnlichkeit, denen seh ichs normalerweise sofort an, ehe sie auch nur den Mund aufmachen. In letzter Zeit werden die Typen immer häufiger in irgendwelche Sendungen, seis Quiz oder sonstwas eingeladen.

    Pop 14. Februar 2018 at 20:39; Der Angriff der Killertomaten bleibt unerreicht.

    karl 14. Februar 2018 at 20:40; Asylbetrüger 20Mrd*10 mag vielleicht hinkommen. Jahreskosten eines erwachsenen=25.000. Wir hatten bereits Anfang 2015 1Mio Asylbetrüger da. 400.000 habens irgendwie geschafft, ihren Antrag genehmigt zu kriegen und 600.000, die unser Land sofort verlassen müssten, es jedoch nicht machen. Seither kamen freundlich gerechnet 4Mio dazu, die aber durch die vielen MUFLons
    mit 30.000 zu Buche schlagen. Und dabei sind noch keinerlei Zusatzkosten enthalten wie massiv Polizeieinsätze. MRW 2015 warens 78.000 nur wegen AB. http://www.rp-online.de/nrw/panorama/fluechtlingsheime-in-nrw-78000-polizei-einsaetze-in-2015-aid-1.5766266

    Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 14. Februar 2018 at 21:38; Die letzte grosse Erbschaftssteuerreform ist ja dank Vollhorst Drehhofer eh schon zu einer Quasi Enteignung nicht in gerader fallender Linie vererbtem Häuschen geworden. Wenn ich meinem Neffen, Nichte. Bruder, Schwester wohl ebenso was vererben will, dann wird das genauso behandelt, als ob ich nem Penner auf der Strasse, den ich vorher noch nie gesehen habe, was zukommen lasse. Dazu ist der Steuersatz, auch wenns in gerader Linie geht gradezu prohibitiv, faktisch auch schon ein Enteignung. Und die nächste noch schlimmere Reform steht schon vor der Tür, da gabs ja die letzten Monate entsprechende Diskussionen. Dabei macht die Erbschaftsteuer eh bloss unter 4% des Steueraufkommens aus und verursacht angeblich Kosten, die annähernd in der Grössenordnung der Einnahmen liegen.

  170. Lindenstraße goes Gummiboot. – Boah, war das langweilig!

    Die Rollenverteilung Gut/Böse entsprach also, wenig überraschend, auch der von Til-Schweiger-Filmen.

    Ich habe mir das angetan, weil ich sehen wollte, ob am Ende der Politiker Thomas Strobl, eingehüllt im Sprühfunken-Pyroeffekteregen, als eine Art Deus ex machina am blaugelben Europa-Fallschirm vom Himmel hinabgeschwebt kommt, um, am deutschen Boden der Tatsachen angekommen, das rechte Übel mit einem generösen göttlichen Handstreich noch einmal ungeschehen zu machen und einen hollywoodreifen und Gänsehaut auslösenden, mahnenden, Epilog, unterstützt durch seinen stechenden Superheldenblick und sein schwäbisch-standfestes Superhelden-Timbre, direkt in die Kamera hinein aufzusagen.

    Ja, die Zukunft Europas – und mit ihr die Zukunft der Karrieren sowohl von Herrn als auch von Frau Strobl – geht uns alle an!

    Der Film jedoch endete im Ungewissen. Klar war am Ende nur: Als biodeutscher Mann/Vater mit Verantwortungsgefühl bist du (ideologie[n]bedingt) einfach automatisch immer der Arsch – egal ob als GelackMeierter im eigenen Heimatland – oder als Flüchtling in Südafrika!

    … Die Welt geht unter – und das Töchterlein kriegt ein Ersatzhandy mit voll die schlechte Kamera …

    Ist das ein Scheiß-Sender!

  171. maische wieder mal einseitige Schwafler ausgesucht❗ 😛
    Vielleicht Wolfgang Herles nicht ganz durch den Wind *?*
    Abgewirtschaftete Linke Dreßer… Warnung vor Recht 😆
    ARD I Frauchen Meier spielt die Suveräne, Problem verharmlosen…
    SPD Weil ganz auf Seite von ARD I Frauchen versucht zu verharmlosen… sülzt rum
    Personal Frage unbedeutend… keiner fühlt sich wohl.
    Ja… jetzt kann die SPD es besser machen sülzt rum.

  172. Die Lösung: Steinmeier informiert sich, die Cottbus- „Bevölkerung“ wird eingeladen

    Der Staatsfunk meldet:
    Steinmeier wird im Berliner Schloss Bellevue mit „Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Kirchen, Bildungseinrichtungen und mit ehrenamtlich engagierten Bürgern“ zusammentreffen.

    Genaue Zusammensetzung der „Bevölkerung“ ist unbekannt. Möglicherweise hat Steinmeiers Sprecherin Anna Engelke, verheiratet mit dem inzwischen durch seine Ausfälle im Staatsfunk wohlbekannten Anti-AfD-Hetzer Thadeusz, die Liste zusammen gestellt.
    Hoffentlich kommen dort auch echte Bürger zu Worte und nicht nur die die ganze Mischpoke, die Teil des Problems und nicht Teil der Lösung ist.

  173. Hier noch ein Bericht aus Südafrika über die grausamen Morde an weißen Farmern durch Schwarze. Die Mörder werden nicht verfolgt, das Land wird anschließend an Schwarzer verteilt, die keine Ahnung haben wie sie das Land richtig bewirtschaften sollen, während weiße Ingenieure und Facharbeiter arbeitslos sind, weil die Quote der weißen Arbeitnehmer in einem Betrieb 8 % nicht übersteigen darf. Es entstand eine neue Unterschicht aus arbeitslosen Weißen welche nun ohne Hoffnung in Slum artigen Verhältnissen leben müssen,
    Die junge US Amerikanerin Lauren Southern hat in Südafrika eine Reportage gedreht über den Genozid an weißen Farmern und die Verhältnisse dort.
    Ihre Videos sind natürlich in Englisch, sollten aber dringend auch ins Deutsche und andere Sprachen übersetzt werden. Das Thema Genozid in Südafrika sollte in den Fokus kommen. Wer etwas Englisch kann sollte sich das ansehen:

    https://www.youtube.com/watch?v=WCLJRVbaMyQ

    https://www.youtube.com/watch?v=TcNtdHOPfMM

  174. Die ARD sorgt sich, dass der Film in den Sozialen Netzwerken falsch rezipiert wird

    Rechte Trollfabrik Infokrieg mit allen Mitteln. Die Online-Attacken organisieren sie mit militärischer Sprache und Präzision: Rechte Aktivisten, die im Netz Politiker und Medien angreifen. Ein Ziel ist derzeit ein Film der ARD.
    http://faktenfinder.tagesschau.de/inland/organisierte-trolle-101.html

    Also Trolle, schenkt der ARD die Wahrheit ein.

    Beatrix von Storch
    Ich dachte dümmer geht nimmer. #AufbruchInsUngewisse ist SOO unterirdisch. Und jetzt müsst Ihr auch noch die Protestwelle als „gezielt beeinflusst“ verunglimpfen? Wacht Ihr irgendwann nochmal auf? #Absurdistan #NoGEZ #AfD
    *https://twitter.com/Beatrix_vStorch/status/963868301632987137

    Das Erste
    Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass rechte Aktivisten dazu aufgerufen haben, die Diskussion über den #FilmMittwoch „Aufbruch ins Ungewisse“ in den sozialen Netzwerken gezielt zu beeinflussen. Mehr Infos: http://faktenfinder.tagesschau.de/inland/organisierte-trolle-101.html …. Wir bitten um eine sachliche Diskussion. Danke!
    https://twitter.com/DasErste/status/963854373632831490

  175. Hoffentlich werden sich die Filmschaffenden, die für diesen Propagandarotz verantwortlich sind, eines Tages vor Gericht verantworten müssen!

  176. Ein sehr sinnvoller Film, weil er neue Wählerstimmen für die AfD bedeutet.

    Die Leute lassen sich gern verarschen. Aber nur bis zu einem gewissen Punkt.
    Kognitive Dissonanz tut weh.

  177. Und nicht vergessen, wenn ihr dann nach Südafrika flieht: die Präventivmedikamente, welche eine HIV-Infektion verhindern (können)… und nicht an roten Ampeln anhalten (es sei denn ihr Wagen ist gepanzert)… und schön innerhalb der bewachten Wohngebiete bleiben… und ansonsten viel Spaß !

  178. Ich habe mir den Film angesehen, und ich kann nur sagen, wenn das so weiter geht wird der noch Realität. Allerdings nicht mit den vermeintlich Rechten oder Rechtskonservativen an der Macht, sondern durch eine linksgrüne Regierung oder noch realistischer durch eine Islamregierung, wenn die Mohamedaner die Mehrheit in Deutschland errungen haben. Es passt ja, dass die Mohamedaner Homosexuelle verfolgen und anstatt Moslems werden dann Juden und Christen unterdrückt und verfolgt, Andersdenkende sowieso. Ja es fängt ja schon an wie z.B. durch das NetzDG, durch Angriffe und Sachbeschädigung auf AFD-Politiker, durch Anzeigen gegen Menschen die Islamkritik üben und noch vieles mehr. Es soll also mit dem Film suggeriert werden, wenn die AFD an die Regierung kommt, kommt wieder eine Nazidiktatur. Jedoch kommt die Diktatur von den Linken und oder dem Islam.Natürlich wird auch viel Unsinn in dem Film erzählt. Enteignungen passen wohl eher in eine linke kommunistische Regierung. Auch soll mit dem Film auch gesagt werden, wie es wohl ist, wenn wir Deutschen nun zu Flüchtlingen werden und das wir uns doch mal in die Situation der Flüchtlinge hineinversetzen sollen, alles also Propaganda um uns zu erweichen, noch Flüchtlinge aufzunehmen. Was wohl war ist, dass wir Deutsche als Flüchtlinge nicht so gut behandelt werden wie die Flüchtlinge bei uns.

  179. freundvonpi 14. Februar 2018 at 22:39
    Wegen mir kann der Film gleich morgen Wirklichkeit werden.
    ——–
    Meine Rede! Siehe mein Beitrag etwas weiter oben. Wann kommt dieser ominöse Bundeskanzler Mayer, der im Film am Anfang kurz erwähnt wurde? Ist der von der AfD? Kann man nicht da mal einen Vorfilm drehen der in Deutschland spielt ? Titelvorschlag: „Der Darmbruch-Wie alles begann“?. Danke im Voraus, an Herr Wessel und an das Autorenpaar Zahn.

  180. GuenterNetzhaar 14. Februar 2018 at 21:15

    IST DAS NOCH ‚DER SCHWARZE KANAL‘ ODER SCHON ‚DIE HEUTE SHOW‘?!

    Über Karl-Eduard von Schnitzler konnte ich noch lachen. Bei der „Heute Show“ fällt es mir immer schwerer.

    DIE KÖNNEN UNS DOCH NICHT ALLEN ERNSTES, FÜR GEISTIG SO DEGENERIERT HALTEN, DASS DIE DENKEN, WIR WÜRDEN DIESE SELTENDÄMLICHE INDOKTRINATION – DURCH VERDREHTE SPIEGELUNG DER JETZIGEN REALITÄT – NICHT DURCHSCHAUEN?! MAL SEHEN OB NOCH REICHSBÜRGER AUFTAUCHEN?

    Ja, was soll man erwarten ?
    Die Degeto Film GmbH ist scheinbar aus der Degeto-Kulturfilm GmbH hervorgegangen, die früher Leni-Riefenstahl-Filmchen für den Führer produzierte oder vertrieb/verlieh. Warum soll unsere Führerin keine Leni Riefenstahls haben ?

  181. Die SED-Propaganda war schon sowas von schlecht, ich hätte ehrlich nicht gedacht, dass es noch schlechter geht … Habe mir diesen Schund angetan, im Moment läuft gerade Maischberger, der Dressler ist gerade nicht schlecht. Vielleicht gibt es ja noch ein paar Sozialdemokraten …

  182. freundvonpi 14. Februar 2018 at 22:39

    „Wegen mir kann der Film gleich morgen Wirklichkeit werden.“

    Ja ne,das geht ja gar nicht,wer soll uns denn nach der Schäuble Theorie dann vor Degeneration und Inzucht schützen?
    Man glaubt es kaum noch,was in diesem Staat so alles möglich ist,nur um diese Kunterbunt Gesellschafts Phantasten Hoffähig zu machen.
    Es reicht,eine Rückkehr zu alten Werten,Glauben und unserer Kultur ist dringend nötig um diesen Staat vor dem Untergang retten zu können!
    Es muss wieder eine Realpolitik gemacht werden und der Scheckbuchmentalität dieser Deutschlandverräterin einen Riegel vorgeschoben.
    Sie hat sich ihren Machterhalt auf Kosten späterer Generationen mal wieder erkauft und mit Macron zusammen,wird das Deutsche Volk in den Bankrott getrieben!

    Steuerzuschüsse explodieren: Die Renten-Versprechen der neuen GroKo sind unbezahlbar

    https://www.focus.de/finanzen/altersvorsorge/rente/hohe-renten-niedrige-beitraege-steuerzuschuesse-explodieren-die-renten-versprechen-der-neuen-groko-sind-unbezahlbar_id_8466091.html

  183. alexandros 14. Februar 2018 at 22:43 Die ARD sorgt sich, dass der Film in den Sozialen Netzwerken falsch rezipiert wird Rechte Trollfabrik Infokrieg mit allen Mitteln.

    Troll: Die Ratte unter den Menschen in der Welt des Guten.

  184. Irrsinniger geht es nicht mehr in der Filmbranche!
    Da suchen die „Deutschen“ Schutz in Südafrika, obwohl f a s t Jeder weiß, dass dort die Ausrottung der weißen Rasse begonnen hat. Was soll diese Verar…e? Selbst wenn unser Land als Staat unter einer Pseudo-Nazi-Herrschaft weiter geführt würde, bliebe ich auf immer hier; denn DE ist und bleibt meine Heimat!! Was würde sich gegenüber den jetzigen Verhältnissen ändern? N i c h t s ; denn schlimmer wie jetzt kann es nicht mehr werden. Vielleicht würde wieder etwas mehr Diziplin in der Bevölkerung herrschen!!!

  185. Ich habe den Film letztes Jahr schon gesehen, da war im Introtext statt „rechtsextremisten“ noch „rechtspopolisten“ zu lesen, das hat man nachträglich editiert, damit sich wohl niemand auf den Schlips getreten fühlt.

  186. NAZI-ALARM IN äh… EMMEDINGE, der KONGO-NEGER treibt immer noch sein rasistisches Unwesen….!!!!!!!!!!: STAATSSCHUTZ ÜBERNEHMEN SIE!

    Emmendingen
    Streit um die Fasnachtsfigur „Kongo-Neger“

    Dicke Lippe, Nasenring, dunkle Haut: Die Fasnachtsfigur „Kongo-Neger“ aus Emmendingen polarisiert seit Jahrzehnten – dabei gibt es sie offiziell eigentlich gar nicht mehr.

    Die Narrengruppe der Nieder-Emmendinger „Kongo-Neger“ eckt immer wieder an. Rassismusdiskussionen gab es schon in den 70er Jahren – und sie hörten nie auf.

    „Wenn in der heutigen Zeit es immer noch eine Zunft geben darf, die Kongoneger heißt #unfuckingfassbar“, schreibt die 42-Jährige bei Facebook. Es ist gegen Mitternacht, ein paar Stunden davor steht sie in Reute am Straßenrand – und sieht rund 20 Narren, die Baströckchen tragen und Schokoküsse verschenken. Ihr Name ist der Redaktion bekannt – sie lebt in einem kleinen Ort und befürchtet Anfeindungen; ihr Facebook-Post ist nur für Freunde einsehbar. „Die Bezeichnung Neger“, sagt sie, „ist ein ganz klares Schimpfwort, das einfach nicht benutzt werden soll.“

    Sie ist nicht die Erste, die sich beschwert. „Wir haben jedes Jahr dasselbe Problem“, sagt Klaus Fuchs, der Vorsitzende der „Kongo-Neger“. „Wir haben mit Rassismus aber gar nichts zu tun. Unsere Maske ist freundlich, nicht böse – und wir verwöhnen Kinder am Straßenrand mit Süßigkeiten.“ Fuchs ist 65. Er erzählt, wie er schon als kleiner Junge bei den Kongo-Negern dabei war – und dass seine Gruppe bei Umzügen sehr gut ankomme. „Wir sind die älteste Fasnachtsgruppe in Emmendingen. Ich kenne viele, die sagen: Lasst alles, wie es ist.“

    Die Gruppe existiert heute nicht mehr – eigentlich

    Eigentlich gibt es die Gruppe nicht mehr. In den 70er Jahren beantragte die Emmendinger Karnevalsgesellschaft die Aufnahme in den Verband Oberrheinischer Narrenzünfte. Der störte sich am Wort Karneval – und sah nichts Fasnächtliches im Kongo-Neger. Außerdem hatte sich „allmählich“, wie die BZ zwanzig Jahre danach schrieb, das Bewusstsein durchgesetzt, dass „auf Kosten von Menschen anderer als mitteleuropäischer Hautfarbe eigentlich gar keine Fasnacht gemacht werden sollte.“

    1974 wurden die Kongo-Neger zur Narrenzunft der Emmendinger Brunnenputzer. Einige machten als Kongo-Neger weiter. „Es gab von Anfang an Leute, die das nicht akzeptieren wollten“, sagt Hans-Jörg Jenne, Stadtarchivar und selbst in im Norden aufgewachsen. „Nicht alle wollten Brunnenputzer werden“, sagt Fuchs.

    „In der Emmendinger Fasnacht spielen sie keine Rolle, man sieht sie nur bei Umzügen“, sagt Gerhard Bürklin, Präsident der Emmendinger Fasnachtsgesellschaft. Ihn störe die Gruppe nicht, er verstehe aber, dass der Name schwierig sein könne. Thomas Schindler, der für die Fellteyfel den Umzug organisiert, spricht von einer „alten, traditionsreichen Zunft“. Das Thema Ethnie, sagt Stadtarchivar Jenne, sei ein beliebtes Sujet bei der Fasnacht. „Ich sehe aber auch, dass das heikel ist.“

    Keine Probleme hat Raphael Kofi. Der Ghanaer organisiert seit 2001 das African Music Festival auf dem Schlossplatz. „Die Leute möchten was anderes darstellen. Für mich ist das nicht rassistisch – wenn es nicht böse gemeint ist“, erklärt er. „Ich glaube auch nicht, dass das eine NPD-Zunft ist“, sagt die 42-Jährige, die den Umzug in Reute beobachtet hat. „Aber das ist nicht mehr zeitgemäß. Generell sollte man bei Sachen, die andere Leute schmerzen können, sehr vorsichtig sein.“

    http://www.badische-zeitung.de/streit-um-die-fasnachtsfigur-kongo-neger

  187. Grüß Gott,
    Leute in 40 Jahren werden wir echten Deutschen eine Minderheit im eigen Land sein!
    Glauben Sie nicht?
    Okay dann mal Laut Destatis leben in Deutschland Stand 31.12.2016 82269,3 Millionen Menschen: https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/GesellschaftStaat/Bevoelkerung/Bevoelkerungsstand/Tabellen/Zensus_Geschlecht_Staatsangehoerigkeit.html;jsessionid=6815E74D62A6D32ED5164B13145B020C.InternetLive1

    Bevölkerung (31.12.2016 )Insgesamt 82 269,3 davon:

    männlich 40 571,3

    weiblich 41 698,0
    Davon sind 73 412,2 Deutsche
    und 8 857,1 Nichtdeutsche
    männlich 4 724,2
    weiblich 4 132,9
    Nun kommt der Hammer!
    https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/GesellschaftStaat/Bevoelkerung/Bevoelkerung.html
    Bevölkerung (31.12.) 2016 : 82,5 Mill.
    ausländisch 2016 9,2 Mill.
    mit Mig­rations­hinter­grund(Neusprech für Ausländer mit BRD Mitgliedschaft)
    2016 18,6 Mill.
    d.h. in Deutschland leben 27,8 Millionen Ausländer ca. ein drittel der Gesamtbevölkerung!
    Man sieht die Umvolkung ist real und was man mit den eigenen Augen vor der eigenen Haustüre sieht ist die Wahrheit!
    Wobei die Invasoren die seit 2015 ins Land eingedrungen sind ,
    da noch gar nicht vollständig mitgezählt worden sind!
    82,2-9,2-18,6=54,4
    Nun nehmen wir an in Deutschland leben gegenwärtig 10-20 Millionen Menschen die über 70 Jahre alt sind ,diese dürften in den nächsten 10-20 auf natürliche Weiße versterben:
    54,4-20=34,4 d.h.in 10-20 Jahren sind wir nur noch ca.34 Millionen Deutsche in Deutschland,
    ja es werden noch in den nächsten Jahren echte Deutsche Kinder bekommen ich denke aber diese wenigen Geburten werden den Trend nicht verändern.
    In 40 Jahren werden werden von den 35 Millione weniger als die hälfte an Deutschen noch in Deutschland leben und die Invasoren sind dann die Mehrheit!
    Es ist also durchaus möglich,daß die wenigen echten Deutschen in 30-40 aus Deutschland fliehen müßen,
    dies aber nicht wegen pösen Nazie sondern den Nachfahren der Gäste Merkills!

  188. Es ist trotz des ganzen Elends faszinierend:

    Egal ob Maischberger oder Phoenix-Runde etc., überall reden sie über die Selbstdemontage der SPD und Merkels Überlebenskampf mit ihrer domestizierten CDU. Alle möglichen Gründe werden angeführt, aber der Hauptgrund wird nirgendwo erwähnt: Die „Grenzöffnung“ und die grundgesetzwidrige Flutung mit F´lingen.

  189. Mic Gold 14. Februar 2018 at 20:47
    niemals Aufgeben 14. Februar 2018 at 20:26

    ?Musste umschalten, kann das tendenziöse Gejammer nicht ertragen?
    ———
    Mir macht es nichts, bin 20 Jahre durch`s Stahlbad der Lindenstraße gegangen.
    ++++++++
    Alle Achtung … und kommentierst hier 😆
    Alfred Tetzlaff ist schon besser 😆

  190. @Christ95, zu: „Ich habe mir den Film angesehen,…… Was wohl war ist, dass wir Deutsche als Flüchtlinge nicht so gut behandelt werden wie die Flüchtlinge bei uns.“

    Wohlwahr, wohlwahr…

  191. niemals Aufgeben 14. Februar 2018 at 22:42; Irgend ne Türkin, (wenigstens nicht porrhässlich als einzig gute Eigenschaft) die für die CDU die Verhandlungen geführt hat, dann ists natürlich kein Wunder, dass sämtliche Schlüsselpositionen an die SPD gehen sollen.

    crafter 14. Februar 2018 at 22:46; Wieso, ist doch ne fast reine SPD-Regierung, bei der der CDU ein paar Brotkrumen hingeworfen wurden, die sich die linken sicher auch nach und nach aneignen wollen.
    Gesundheit und Bildung, da wird sich doch irgendwas konstruieren lassen um die betreffenden rauszukicken und gegen linkslinke zu ersetzen.

  192. Das Unternehmen wurde 1928 als Deutsche Gesellschaft für Ton und Film e.V. gegründet und produzierte und vertrieb in den 1930er und 1940er Jahren Propagandafilme für die Reichsregierung Hitlers.[2] Es firmierte seit 1937 als Degeto–Kulturfilm G.m.b.H., ab 1942 als Degeto Film GmbH. Nach der Reaktivierung 1952 durch das Land Nordrhein-Westfalen und den Hessischen Rundfunk war das Unternehmen ab 1954 zunächst im Besitz der Werbung im Rundfunk GmbH, einem Tochterunternehmen des hr, und wurde 1959 von den ARD-Anstalten gemeinschaftlich übernommen

    https://de.wikipedia.org/wiki/Degeto_Film
    Know How für die Zukunft gerettet!

  193. Ritter von Vestenhof 14. Februar 2018 at 23:03

    Grüß Gott,
    Leute in 40 Jahren werden wir echten Deutschen eine Minderheit im eigen Land sein!

    ++++++

    mein „Lieblingssatz“ aus dem Film bleibt trotzdem:
    der Vater fragt die sympathische uniformierte Asyl-Beamtin
    “ Sie sprechen so gut Deutsch?“
    „Ja, ich habe DEUTSCHE VORFAHREN…“

    …. wenn ich bedenke, nein, es ist eigentlich gar nicht so witzig

  194. survivor 14. Februar 2018 at 22:43
    ==========================
    Danke.
    Ich bin 1982 durch einige Landesteile gereist

  195. Ritter von Vestenhof 14. Februar 2018 at 23:06

    PS:Bitte die Rechtschreibfehler verzeihen,ich bin schon etwas müde…
    =======================
    ist schon okay.
    so lange er verständlich ist
    ich schreib meist auch klein

  196. alexandros 14. Februar 2018 at 22:43

    Die ARD sorgt sich, dass der Film in den Sozialen Netzwerken falsch rezipiert wird

    §1 für grottenschlechten Ideologie-Staatsfunk: Sorge dich darum, daß dein grottenschlechtes Machwerk nicht mit Kamelle, Strüßche und spontanen Huldigungen der werktätigen Bevölkerung entlang aller üblichen zentralen Parteiaufmarschachsen abgefeiert wird wird.

    #ARD #Erbärmlich

  197. johann 14. Februar 2018 at 23:03

    Es ist trotz des ganzen Elends faszinierend:

    Egal ob Maischberger oder Phoenix-Runde etc., überall reden sie über die Selbstdemontage der SPD und Merkels Überlebenskampf mit ihrer domestizierten CDU. Alle möglichen Gründe werden angeführt, aber der Hauptgrund wird nirgendwo erwähnt: Die „Grenzöffnung“ und die grundgesetzwidrige Flutung mit F´lingen.

    Herles bei Maische spricht es jetzt an.
    Ich bin mir nicht sicher, ob ich mich verhört habe:
    Herles: „Frau Merkel hat nur Unheil angerichtet.“

  198. 20 jähriger afrikaner vergewaltigt eine 65 jährige …..und man relativiert das noch…..

    Viersen. Die genauen Tatumstände liegen noch im Dunkeln. Ein 20-jähriger Mann aus Westafrika soll Montagnacht eine 65-jährige Viersenerin vergewaltigt haben. Studien zufolge werden Seniorinnen nur selten Opfer sexueller Gewalttaten. Von Sabine Janssen

    Die Tat löste bei vielen Viersenern Bestürzung aus: In der Nacht zu Rosenmontag vergewaltigte ein 20-Jähriger eine 65-jährige Frau auf dem Weg, der zwischen Petersstraße und Krankenhaus zum Friedhof an der Löh führt. Laut Polizei stammt der Täter aus Westafrika, wohnte aber in Viersen. Er war der Polizei Viersen bekannt, weil er im Verdacht stand, illegal eingereist zu sein. Die Polizei im Landkreis Lippe soll ihn einmal wegen Körperverletzung aufgegriffen haben. Zu den weiteren Umständen der Vergewaltigung konnte die Polizei am Dienstag nichts sagen. So ist weiter unklar, warum die 65-Jährige um 0.30 Uhr in der Nähe des Friedhofs unterwegs war.

    Trotz des tragischen Ereignisses sieht Psychiater David Strahl, Chefarzt der Forensik II an der LVR-Klinik, ältere Frauen nicht generell gefährdet. „Studien zufolge sind 90 Prozent der Vergewaltigungsopfer zwischen 14 und 21 Jahren alt und nur 0,5 Prozent sind über 60 Jahre alt“, sagt Strahl. „In meiner Praxis hatte ich mal einen ähnlich gelagerten Fall. Der Täter war ein in der Entwicklung zurückgebliebener junger Mann.“
    Täter und Opfer kennen sich oft

    In 77 Prozent der Fälle kennen sich Opfer und Täter. „Das heißt, der Täter kommt aus dem sozialen Nahfeld: Familie, Arbeit oder Bekanntenkreis“, erläutert der Psychiater. In 23 Prozent der Fälle war der Täter der Statistik zufolge ein Fremder.

    Zu den Täter-Typen wird viel geforscht. „Da gibt es als erste Gruppe die retardierten Täter, die ihr Bedürfnis nach Sexualität ausleben und meist wahllos ein Opfer suchen. Dann gibt es als zweite Gruppe die Täter, die wenig soziale Kontakte haben und deren Triebspannung hoch ist. Als dritte Gruppe gibt es Männer, die ihre Aggressionen über die Sexualität ausleben“, erklärt Strahl. Als vierten Typen gebe es die „symbolisch agierenden Täter“, die in ihrer Entwicklung negative Erfahrungen beispielsweise mit einer übermächtigen Mutter gemacht haben. Bei ihnen spiele Wut und Ohnmacht gegenüber Frauen eine große Rolle.
    „Entscheidend ist, dass der Täter eine Gelegenheit sieht“

    Zuwanderer und Flüchtlinge lebten ebenfalls häufig am Rande der Gesellschaft. „Oft sind es junge Männer, bei denen sich eine hohe Triebspannung aufbaut. In Kombination mit exzessivem Alkoholgenuss und einer zufälligen Gelegenheit kann es da zu Übergriffen kommen“, sagt Strahl. Darüber hinaus gebe es Geflüchtete, die selbst im Krieg oder auf der Flucht Gewalt erlebt haben und das besonders unter Alkoholeinfluss reinszenierten.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/viersen/viersen-entsetzen-ueber-vergewaltigung-aid-1.7395228

  199. Babieca 14. Februar 2018 at 23:13
    Es ist hart, dass wir unsere eigene Verhöhnung und Demütigung in den ÖR-Medien selbst bezahlen müssen.
    Aber auf PI ist geteiltes Leid halbes Leid 😉

  200. Die CDU-K*uffn*uckin bei Maische hat den ‚bösen Blick‘.
    Guggstdu, wenn Großaufnahme.
    😯

  201. VivaEspaña 14. Februar 2018 at 23:16

    Es schon bemerkenswert, was die AfD mit 12,6 Prozent alles „angerichtet“ hat.
    Die SPD zerlegt sich, in der CDU sieht Merkel ziemlich nackt aus und bei der CSU ahnt man, dass da noch eine Menge passiert……..

  202. cybex 14. Februar 2018 at 22:56
    Auf der Suche nach WLAN
    ———
    pi-news Werbung,
    nähe Dortmund HBF
    http://www.qpic.ws/?v=loljzj.jpg

    ###############

    Den Link vorsichtshalber nicht anklicken. Endet mit .ws. Könnte Gefährlich sein.

    Gefährliche Webseiten an ungewöhnlichen Endungen erkennen

    Endet eine Webadresse mit .tk oder .ws, sollten Internetuser alarmiert sein. Sie gehören zu den kleinen Inseln Tokelau und Samoa, die zwar nicht viele Einwohner, aber zahlreiche Internetseiten aufweisen. Betrüger benutzen solche Adressen für Schadsoftware, da deutsche Behörden darauf keinen Zugriff haben, so Computer Bild in der aktuellen Ausgabe.
    […]

    https://www.computerhilfen.de/info/gefaehrliche-webseiten-an-ungewoehnlichen-endungen-erkennen.html

  203. johann 14. Februar 2018 at 23:03

    Es ist trotz des ganzen Elends faszinierend: Egal ob Maischberger oder Phoenix-Runde etc., überall reden sie über die Selbstdemontage der SPD und Merkels Überlebenskampf mit ihrer domestizierten CDU. Alle möglichen Gründe werden angeführt, aber der Hauptgrund wird nirgendwo erwähnt: Die „Grenzöffnung“ und die grundgesetzwidrige Flutung mit F´lingen.

    Treffende Beobachtung. Bisher habe ich mich darüber immer aufgeregt, aber je weniger man über das allpräsente Monster (also „Islam“) im Raum redet, desto mächtiger wird es. Insofern – da das Monster den Bürgern schon die Luft abgedrückt hat: Möge es in der Politblase zügig wachsen und gedeihen.

  204. Echt jetzt? Südafrika?

    Durch wieviele sichere Länder flüchtet die Familie denn?
    Hat die EUdSSR etwa komplett versagt?
    Der Nachbar Frankreich keine Interventionstruppen geschickt?
    Was ist mit den mohammedanischen Tigerstaaten Türkei, Bosnien und dem Amselfeld Kosovo passiert?
    Und werfen die Schwarzen jetzt mit Teddybärchen, Jungfrauen, Uwumba-Benz-Modellen und Häusern nach den weissen Neubürgern, anstatt unter „Kill de Boer“ – Rufen Macheten zu werfen?

    Fragen über Fragen…Und gute Science Fiction würde von einer Flucht zur Venus erzählen, die von der mohammedanisch-afrikanischen Union längst zum Paradies gemacht worden ist.

  205. maische
    Vielleicht Wolfgang Herles nicht ganz durch den Wind *?*
    ❗ 😎
    Ja… Sehr guter Mann… Der einzige in der Runde der tendenziell nicht hol rum schleimt ❗
    Dreßler macht sich viel Sorgen um Genossen 😆
    Serap Güler : Mama Mia wie tief ist die CDU gesunken ❓

  206. johann 14. Februar 2018 at 23:21

    Die Herles-Passage sollte man mal rauskopieren.
    Ich wundere mich, dass der noch nicht rausgeschmissen wurde…

    Und was die AfD betrifft, köstlich, „all over the place“ präsent, obwohl nirgendwo eingeladen.
    Egal, ob MZ bleibt MZ, oder talkshow.
    Jetzt kommen Meuthen & Co. schon dauernd in den Nachrichten…

  207. Eieiei, der Wolfgang Herles!
    Klartext ohne Ende!
    Ob wir den jemals wiedersehen (im Fernsehn)?

  208. Animeasz 14. Februar 2018 at 23:10

    „Ja, ich habe DEUTSCHE VORFAHREN…“
    ———————————————————————————

    Die sympathische Negerin hatte wohl Vorfahren, die Angehörige des Deutschen Reiches waren. Das hat aber nichts mit der Volkszugehörigkeit zu tun. Neger können niemals Deutsche sein, das sieht man doch auf den ersten Blick.

  209. OT

    Schon Morgen könnte im bayerischen Landtag das neue Polizeigesetz verabschiedet werden (Pag) -Es ermöglicht die präventive Ingewahrsamnahme möglicher Gefährder gegebenenfalls lebenslang ohne Anklage und andere drastische Einschnitte in die Bürgerrechte!

    https://www.youtube.com/watch?v=Pse4pd0OaVo&feature=youtu.be

    Dann bin ich auch damit gemeint, denn ich gefährde den Umbau in eine Diktatur, da ich versuche aufzuklären….

  210. johann 14. Februar 2018 at 23:03

    Naja, der Staat hat ja gesagt, sie wüsste nicht, was sie hätte richtiger machen können, und wenn Ihro Majestät Frau Staat das sagt, muss es ja stimmen.

  211. uli12us 14. Februar 2018 at 23:06
    niemals Aufgeben 14. Februar 2018 at 22:42; Irgend ne Türkin, (wenigstens nicht porrhässlich als einzig gute Eigenschaft) die für die CDU die Verhandlungen geführt hat, dann ists natürlich kein Wunder, dass sämtliche Schlüsselpositionen an die SPD gehen sollen.
    ++++++++
    Serap Güler : Ja… wann werden wir ein Islam – shithole ❓

  212. nicht die mama 14. Februar 2018 at 23:23

    Ebends. Dieses DDR1-Propagandastück hat sich nicht mal die Mühe gegeben, gute Propaganda zu sein. Damit liegt es auf der Hollywood-Epigonen-Skala ungefähr bei der Note 6 (durchgefallen) und bei der deutschen Guti-Skala bei 6 (durchgefallen, selbst ein Gutie merkt die Absicht und ist verstimmt).

    Lausiges Ding. Man könnte zur Abwechslung ein gutes Buch lesen. Etwas das hier (absolute Lese- und Kaufempfehlung, weil sie den Unsinn von 100-Jahres-Prognosen zeigt):

    https://tinyurl.com/yddeoeds

    Dafür hat übrigens Carl Peters noch das Kapitel zu Kolonien geschrieben…

  213. @freundvonpi 14. Februar 2018 at 22:39
    Duplizität der Ereignisse, mich überkamen vorhin ähnliche Gedanken.

  214. Poggenburg auf dem Aschermittwoch

    Sachsen-Anhalts AfD-Chef André Poggenburg beim politischen Aschermittwoch der AfD im sächsischen Nentmannsdorf:

    Die doppelte Staatsbürgerschaft, bringt nichts anderes hervor „als heimat- und vaterlandsloses Gesindel“.

    Bestätigt mein Bekannter, der ist Lehrer in einer Klasse, wo nur noch eine winzige Minderheit der Schüler aus einem deutschen Elternhaus kommt.

    Hier kann man insbesondere die Mohammedaner aus Arabien und der Türkei in der Tat als heimatlos bezeichnen. Die haben mit Deutschland absolut nichts am Hut. Im Gegenteil, Deutschland ist ihnen verhaßt.

  215. Serap Güler – Am 4. Dezember 2012 wurde sie auf dem CDU-Bundesparteitag in den CDU-Bundesvorstand gewählt
    Serap Güler wuchs als Kind türkischer Einwanderer in Deutschland auf. Sie legte 1999 ihre Abiturprüfung ab, absolvierte eine Ausbildung im Hotelwesen und ein Studium der Kommunikationswissenschaft und Germanistik an der Universität Duisburg-Essen mit dem Abschluss Magistra Artium. Anschließend wechselte Serap Güler in die Ministerialverwaltung in Nordrhein-Westfalen. Sie war Referentin im Ministerbüro des damaligen Integrationsministers Armin Laschet. Nach der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2010 wechselte sie in das Gesundheitsministerium der Gesundheitsministerin Barbara Steffens als Pressereferentin.
    Serap Güler ist verheiratet und seit 2010 deutsche Staatsbürgerin.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Serap_G%C3%BCler

    Diese Zurückhaltung gilt jetzt nicht mehr. Bei Maischberger debattieren am Mittwoch der Ministerpräsident aus Niedersachsen, Stephan Weil, mit dem CDU-Bundesvorstand Serap Güler und dem ehemaligen SPD-Präsidiumsmitglied Rudolf Dreßler und dem Journalisten Wolfgang Herles über das Thema „Das GroKo-Drama: Zerlegen sich die Volksparteien?“

    Alles klar, auf der Andrea Doria!

  216. Babieca 14. Februar 2018 at 23:35

    Die Aschermittwochsrede von Höcke in Pirna war auch gut und könnte man sich alternativ anschauen (link dazu habe ich jetzt aber nicht). Höckes Pathos hat mittlerweile einen ganz eigenen „Markenkern“ der AfD begründet. Das konnten Leute wie Strauß oder Dregger früher noch mühelos für sich reklamieren, aber die gibt es ja nicht mehr………

  217. „Bild“: „Der Film ist der größte Quatsch des TV-Jahres 2018!“ Ein paar „Zeit“-Leser haben ein paar gute Ideen, wie das Ding, das vor allem stinklangweilig war, etwas weniger transusig hätte in Szene gesetzt werden können:

    Wenn erst Jan vorgeflohen wäre und dann Frau und Kinder per Familienzusammenführung nachgeholt hätte. … Realistischer wäre es, wenn Jan alle seine Frauen nachholen würde. … Und dann verhindert Jan seine rechtskräftige Abschiebung, indem er sich in Johannesburg unter sieben verschiedenen Namen als Flüchtling registriert und damit ein Chaos in der städtischen Behörde anrichtet. … Im Zuge der heiklen Liebe wird dann auch das Alter des 17-jährigen Sohnes angezweifelt und es wird eine gesundheitsgefährdende Röntgenuntersuchung der Hand angeordnet, die nur im allerletzten Moment von engagierten afrikanischen Menschenrechtlern verhindert werden kann. … Und vor allem: Man sollte die Leute kurz vor Norderney von afrikanischen NGOs retten lassen, um sie zum nächsten, 15.000 km entfernten sicheren Hafen in Kapstadt zu bringen.

    http://www.zeit.de/kultur/film/2018-02/aufbruch-ins-ungewisse-ard-fluechtlinge-europa/komplettansicht

  218. johann 14. Februar 2018 at 23:28
    Herr Rossi 14. Februar 2018 at 23:18

    20 jähriger afrikaner vergewaltigt eine 65 jährige
    „wenig soziale Kontakte und hohe Triebspannung“

    Warum Neger ihre „hohe soziale Triebspannung“ nicht per Griff an die Erdung, einen Porno und eine kalte Dusche abführen können – also wie in der Zivilisation; „das sind Männer wie du und ich“/frage ich mich wohl nicht allein ….

    Die haben einen an der Waffel! Die Gaußsche Nomalverteilung zeigt, daß deren Fickolantentriebwerk in deren Ländern der abyssmalen Norm entspricht, die in Deutschland mangels Datensatz auf dem linken Ausleger der Gauß-Kurve genau nicht vorhanden ist.

  219. TATORT (ARD)

    Wirbt für nächste Sendung mit junger Leiche mit abgetrennten Gliedmaßen!! Leiche liegt auf Seziertisch zum beschauen, wie immer!

    Sind diese TATORT FRITZEN der ARD noch normal??
    Sind sie pervers??

    WO IST DER JUGENDSCHUTZ HIER?!!!

  220. Scheiße, erst die Sache mit der verweigerten Ausreise von Negern aufgrund fehlender Papiere, nun dieses Machwerk….. Ich kneife mich schon dauernd und ohrfeige mich, aber ich träume nicht und der 1. April ist auch noch weit. Andererseits ist das alles zu absurd um wahr zu sein. ?

  221. Heta 14. Februar 2018 at 23:45

    Ein paar „Zeit“-Leser haben ein paar gute Ideen, wie das Ding, das vor allem stinklangweilig war, etwas weniger transusig hätte in Szene gesetzt werden können (…hier ganz viele gute Ideen…)

    Erfreulich, daß auch diese Zeit-Kommentatoren inzwischen im Lager der Heiligen Realisten angekommen sind. Geht doch!

  222. @ Babieca 14. Februar 2018 at 23:46
    „Warum Neger ihre „hohe soziale Triebspannung“ nicht per Griff an die Erdung,…“

    (HrrrrrmHrrrrm/raeusper) Werte Frau B., ich muss doch sehr bitten …
    hier sind ehrenwerte aeltere herrschaften zugegen.

  223. Der dargestellte rechte Gewaltstaat der Zukunft soll ja nach dem Willen der Filmemacher AfD-geprägt sein; woher die Filmemacher ihre Gewalt-Assoziationen hernehmen, bleibt im Dunkel. Haben die sich noch nie eine AfD-Demonstration mit friedlich daher laufenden Teilnehmern und steinewerfenden Antifa-Gegendemonstanten angesehen, die nur durch riesigen Polizeieinsatz vom Massakrieren der Demo-Teilnehmer abgehalten werden konnten? Wenn schon ein Bild des Gewaltstaates der Zukunft, dann doch wohl eines mit Antifa-Gesicht!

  224. habe angeguckt.ganze 10 min ausgehalten. Dann auf RT international ueberge.schaltet Da gabs Cross Talk with Peter Lavelle. Ganz anderes Niveau.
    zu dem Film- In Besatzungszone BRD ist noch nie ein nennenswerter Film gemacht worden. Dieser war auch keine Aisnahme.
    Und noch was- es geht da um irgendeine hypothetische Zukunft wenn man aus BRD fliehen muesse. Auis dese Schithole country die mit Zensur , Hirnwaesche und Unrechtsjustiz sollte jeder der mit gesundem Menschenverstand ausgestattet ist, schon laengst weg sein! Vor Jahren schon, aber zum 2015 , wenn die riesen Invasion los ging ,auf jebem Fall

  225. Bin Berliner 14. Februar 2018 at 23:26
    OT

    Schon Morgen könnte im bayerischen Landtag das neue Polizeigesetz verabschiedet werden (Pag) -Es ermöglicht die präventive Ingewahrsamnahme möglicher Gefährder gegebenenfalls lebenslang ohne Anklage und andere drastische Einschnitte in die Bürgerrechte!
    sag‘ ich doch:Aus diese Schithole country die mit Zensur , Hirnwaesche und Unrechtsjustiz sollte jeder der mit gesundem Menschenverstand ausgestattet ist, schon laengst weg sein! Vor Jahren schon, aber zum 2015 , wenn die riesen Invasion los ging ,auf jebem Fall

  226. Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 14. Februar 2018 at 23:26

    Neger können niemals Deutsche sein, das sieht man doch auf den ersten Blick.

    +++++

    es war mir schon kristallklar…. darum habe ich doch die Aussage der Negerin „lustig“ gefunden…

    genauso, wie Balkanzigeuner niemals „Osteuropaer“ (SIC!) sein können, höchstens Passbürger … man sollte es ebenfalls auf den ersten Blick erkennen….. das sag ich doch die ganze Zeit.

  227. Nennen wir das Filmprojekt Satire.
    Demnach hier:
    Der deutsche Journalist und Schriftsteller
    Kurt Tucholsky schrieb:
    Satire ist der aussichtslose Versuch,
    die Realität zu übertreffen.
    Südafrika steht für den Versuch.
    Realität haben wir hier: „In zwanzig Jahren haben wir eine Grüne
    Bundeskanzlerin und ich berate die
    türkische Regierung bei der Frage,
    wie sie ihre Probleme mit der deutschen
    Minderheit an der Mittelmeerküste in den Griff bekommt.“ Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen:
    Tagesspiegel vom 16.04.2009)
    Henrik Broder Berliner Zeitung 08.02.2007:
    Ich glaube tatsächlich, dass Europa ein übernahmereifer Kontinent ist.
    Ich find es grundsätzlich gut, dass das so genannte „weisse, heterosexuelle,
    blonde, arische“ Europa seinem Ende entgegen geht.
    Ihr schaut in den Spiegel und wollt nicht sehen.
    Der Dalai Lama wurde gefragt. was ihn am meisten überrascht. Er Antwortete:
    Der Mensch, denn er opfert seine Gesundheit, um Geld zu machen.
    Dann opfert er sein Geld, um seine Gesundheit wiederzuerlangen.
    Und dann ist er so ängstlich wegen der Zukunft, dass
    er die Gegenwart nicht genießt;
    das Resultat ist, dass er nicht in der Gegenwart oder in der Zukunft lebt;
    er lebt, als würde er nie sterben, und dann stirbt er und hat nie wirklich gelebt.

    Flieht ihr Narren flieht, sprach Gandalf

    Sollte ihnen im laufe dieses Beitrags das Wort “Verschwörungstheorie” in den Sinn kommen, ignorieren sie dies besser – denn genau aus diesem Grund, um ihnen die Wirklichkeit unglaubwürdig erscheinen zu lassen, würde dieser Begriff von der CIA nach dem Mord an John F. Kennedy entwickelt. Es handelt sich also um Gedankenkontrolle.
    „Der Begriff „Verschwörungstheoretiker“ wurde von der CIA gezielt entwickelt“ DR. Andreas von Bülow Sachbuchautor und ehem. Politiker
    Der Einzelne steht wie gelähmt vor einer Verschwörungstheorie,
    die so monströs ist, dass er sie einfach nicht fassen kann.
    J.Edgar Hoover Leiter des FBI und Freimaurer

    ERICH GLAGAU (geb. 1914)
    Ein Volk — von seinen Wurzeln abgeschnitten — geht zugrunde; denn es weiß nicht, woher es kommt und wohin es zu gehen hat. Ein politischer Freund drückte es folgendermaßen aus: „Wer geschichtslos, ist gesichtslos.“

    Ihr werdet erleben, wie sie unser Land verschachern um ihre
    eigene erbärmliche Macht zu sichern. Albert Leo Schlageter

  228. wernergerman 15. Februar 2018 at 00:41

    Bin Berliner 14. Februar 2018 at 23:26
    OT

    Schon Morgen könnte im bayerischen Landtag das neue Polizeigesetz verabschiedet werden (Pag) -Es ermöglicht die präventive Ingewahrsamnahme möglicher Gefährder gegebenenfalls lebenslang ohne Anklage und andere drastische Einschnitte in die Bürgerrechte!
    sag‘ ich doch:Aus diese Schithole country die mit Zensur , Hirnwaesche und Unrechtsjustiz sollte jeder der mit gesundem Menschenverstand ausgestattet ist, schon laengst weg sein! Vor Jahren schon, aber zum 2015 , wenn die riesen Invasion los ging ,auf jebem Fall

    _____________________________________

    Nicht so einfach….

  229. Diese schmierige Filmkomödie war nicht nur ein desaströser Flop für die Programm-Gestalter, sonder auch ein weiterer Beweis der kulturpolitischen Entartung der Programmgestaltung bei ARD und ZDF. Es ist immer wieder erstaunlich, wie man die Demütigung, Beleidigung und Erniedrigung des deutschen Volkes noch steigern kann. Aber diesmal war die Propaganda der Umvolkungs-Ideologen derartig plump und dümmlich, dass sie bei der Mehrheit des Volkes genau das Gegenteil erreicht haben.

  230. pragmatikerin 14. Februar 2018 at 21:28
    Enteignungen?
    Kannst du den nicht lesen, (Die Götter müssen verrückt sein)
    es steht doch alles im Sand geschrieben.
    Enteignen kann man wen nur Eigentum,
    nur du hast keines nicht mahl dein Auto gehört dir.
    Besitzen kannst du wohl, der Hehler besitzt auch
    so manches was nicht sein Eigentum ist.
    macht nix merkt doch keiner

  231. @ Starost 14. Februar 2018 at 19:32:
    Die mediale Hinrichtung des Drehbuchautorenkollektivs derzeit auf der Achse des Guten:

    Die Autoren zu beschimpfen, trifft womöglich die Falschen, weil man nicht weiß, wie das Drehbuch in seiner Erstfassung ausgesehen hat. Und dann kamen die öffentlich-rechtlichen Hasenfüße und haben es von Buchbesprechung zu Buchbesprechung immer mehr seiner Originalität beraubt, bis kaum noch was übrigblieb, eine Freundin von mir kann ein Lied davon singen. Auch die Autoren dieser „Aufbruchs“ deuten sowas an. Autoren müssten ständig für ihre Geschichten kämpfen, sagt Volker A. Zahn…

    …weil Produzenten, Redakteure, Regisseure und Schauspieler meinen, ihre Vorstellungen, ihre eigenen Erlebniswelten, ihre Geschmäcker und Bedenken mit einbringen zu müssen. In vielen Fällen hat das nichts mit erwünschter konstruktiver Kritik zu tun, sondern mit Einmischung. Das Drehbuch wird nicht als eigenständiges schöpferisches Werk gesehen, sondern als Verhandlungsmasse, manchmal als Beutestück, viele Besprechungen ähneln einem Wunschkonzert der Beteiligten.

    Und so könne es passieren, sagt Eva Zahn, seine Frau…

    …dass Sie zwei bis drei Jahre an einem Buch arbeiten, akribisch recherchieren, an den Charakteren feilen, die Dramaturgie festzurren… und dann zusehen müssen, wie ihre Arbeit einfach mal so über den Haufen geworfen wird. Im schlimmsten Fall kickt man die Autoren einfach raus und sucht sich jemand, der das schreibt, was Sender, Produktion oder Regie sich wünschen.

    https://www.ksta.de/kultur/drehbuchautoren-eva-und-volker-a–zahn–uns-fehlen-mitspracherechte–29562412

    Und ich sage: mickrige 3,2 Millionen zur Hauptsendezeit. Der Film ist übrigens schon bei der Premiere bei den Hofer Filmtagen durchgefallen.

  232. Babieca 14. Februar 2018 at 20:20
    „WUT“. Von 2007,…. als Schulpädagogenprojekt…
    Ja richtig ich habe nichts verstanden und fragte
    mich bei den Pädagogen durch, danach
    war Flasche leer und ich wusste gar nix mehr.
    Die wussten zwar noch weniger, aber die
    haben mir sowas vom Gaul verzählt da biste fertig.
    Da hingegen war Zivilcourage -Götz George
    wirklich ein gelungener Streifen.

  233. Animeasz 15. Februar 2018 at 00:42
    genauso, wie Balkanzigeuner niemals „Osteuropaer“ (SIC!) sein können, höchstens Passbürger … man sollte es ebenfalls auf den ersten Blick erkennen….. das sag ich doch die ganze Zeit.
    und unsere Zigeuner sind und werden immer Zigeuner bleiben!Gott sei dank sind die meisten nach England gegangen!

  234. Dieser kranke Plot muss von diesem psychisch kranken Zahn -Psychologinnenpaar e plus a stammen….
    Die fast jeden „Tatort“ zusammen ausgeschmiedet haben….

  235. Für all die klienen Helfer und Ganoven im Schlepptau der Umvolkungs-Politiker war dieser Film heute betimmt ein persöhnlicher innerer Reichsparteitag. Man saß zusammen vor den Fernseher und sagte sich: „Ja, ja. So ist es. Da kann man sehen“

  236. Eins war allerdings amüsant:
    Wie sich deutsche Gutmenschen von Schwarzafrikanern wie der letzte Dreck behandeln lassen mussten und letztendlich (wie unsere Merkel-Orks) zu einem miesen Trick greifen mussten, um Asyl in der RSA zu erschleichen …

  237. Durchblicker 14. Februar 2018 at 22:37
    Ich nicht.Gönne dem gar nichts.
    Um überhaupt snowboarden zu können muss der Kalifornier schon sehr privilegiert gewesen sein.Leistung ist definiert als Arbeit durch Zeit.Womit hat der home-schooled Hero seine Millionen gemacht? Vermutlich mit Werbeverträgen.
    Das würde mich am meisten interessieren, wie der zu seinem Geld kam.
    Nichts für ungut, Ski heil.

  238. Das was in dem Film gezeigt wurde hat sich doch 1989 fast so abgespielt. ( ich habe mir diesen Mist nicht angesehen, es wurde so viel darüber berichtet, das ich mir das ersparen konnte) Die Rechten,haben 1989, die links kommunistische Regierung, durch eine friedliche Revolution,beseitigt. Die Regierung ist erst nach Moskau und anschließend nach Chile geflohen. Viele Stalinisten haben sich das Leben genommen, da sie auf keinen Fall, in einem imperialistischen Staat leben wollten. So weit ist der Film authentisch, allerdings nur für Fam. Honecker. Der größte Teil, des roten Abschaum’s, bezieht allerdings heute hohe Renten, ist in der Politik oder in der freien Wirtschaft tätig. Da stimmt der Film nicht mit der Wirklichkeit überein.

    Patrioten aller Länder vereinigt euch.

  239. Ein Propagandafilm,der Dr. Goebbels „Der ewige Jude“ alle Ehre gemacht hätte.
    Und ein typischer versuchter Angstmacher der ROTZ-ROTZ-Gtünen Blockparteien.

  240. Daß wir Deutsche irgendwann mal fliehen müssen ist gar so unwahrscheinlich, allerdings aus anderen Gründen, als im Film dargestellt. Und schon gar nicht nach SA.
    Durch die gestrige Maischberger-Sendung habe ich erfahren, daß eine Türkin für die CDU den Koalitionsvertrag ausgehandelt hat. Vielleich war ihr Pendant auf der Sozi-Seite auch ein Türke?
    Soweit sind wir also schon.

  241. Dieses Kunstwerk aus der Branche des bewegten Bildes hat, wie es sich gehört, natürlich auch einen Eintrag auf der bekannten Plattform namens Wikipedia erhalten.
    Wenn ich da wegen Spiel- und Fernsehfilmen (oder dergleichen mehr) nachschlage, gilt dort in der Regel mein allererster Blick einem gewissen Eintrag, der unter verschiedenen Rubriken wie „Verweise“, „Weblinks“, „Belege“ oder dergleichen mehr am Ende des jeweiligen Artikels zu finden ist. Er heißt hier in diesem konkreten Beispiel „Aufbruch ins Ungewisse in der Internet Movie Database (englisch)“.
    Dort können User weltweit ihre Bewertung für das betreffende Endprodukt künstlerischen Schaffens abgeben, wobei die Skala von 1 bis 10 Sternchen reicht; je mehr Sternchen, desto besser – wie gewohnt.

    Der aktuelle Wert dieses Musterstücks nach bewährter postgoebbels’scher Machart hat sich, während ich diese Zeilen schreibe, auf niedrigem Niveau von 3,8 nach 3,7 verändert. Das ist, was ich als erfahrener Kenner ganz überzeugt hier kundtuen will, noch nicht einmal C-Movie-Niveau!

  242. ====================================
    alexandros 14. Februar 2018 at 20:29

    Hallo Ex-DDRler, ist dass das DDR Feeling?
    Eine Wahnvorstellung die nichts mit der Realität zu tun hat wird im Fernsehen als Wirklicheit hingestellt?
    =====================================

    1.): Ja, ich bin einer, der auch schon einige Jahre erwachsen war, als das DDR-System zusammenbrach.
    2.): JAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!!!!

  243. Zum Glück kam auf der anderen Welle ein Fussballspiel der Giganten. Wer schau sich so einen obigen Dreck auch an. Sobald ich heute eine Burka im Sender sehe – gleichgültig wo – schalte ich ab! Ich kann dieses Arabische und Negertum nicht mehr ertragen. Hat sich leider stark verändert, mein Verhalten. Meine Zeit des PRO Afrika oder PRO Orient ist vorbei. Ca. 60.000,- pro Migranten-Schmarotzer als Geschenk jedes Jahr ist für meinen kleinen Kopf zu viel! Wer 70.000,- brutto (40.000 netto) durch Arbeit verdient, weiß was ich meine. Laut Medien sind die GEZ-Sender nur noch Betriebsrentenkassen mit angeschlossenen TV-Betrieb. Wer 8,- Mahnkosten verlangt (GEZ) ist ein legaler Krimineller!

  244. Frage: Was soll das ganze riesige Medieninteresse an diesem Deniz Yücel? Wie steht der überhaupt zu Deutschland? Weiß man das? Gibt es keine anderen Deutschen im türkischen Gefängnis? Es ist unerträglich, wie das gefühlt ganze Medien-Regierungs-Land nur noch an einer Person Interesse hat. Unerträglich!!!

  245. Wenn man so was machen möchte, dann schon eine Flucht aus Europa vor der Scharia in die USA oder nach Südamerika.

  246. Ganz anderer Ansatz: der Normalo Deutsche sieht sich den Film nur sehr kurz an. Sieht deutsche Frauen in muslimischen Burkas. Er ahnt dann was „mir auch hier geschehen kann“. Ekel pur. Abschalten. Eine Ahnung haben, was folgen kann in der Zukunft. Das erste was hier kommen wird, ist das Tragen einer Burka für alle Frauen, auch blond.

  247. ==============================================
    gonger 14. Februar 2018 at 22:54

    freundvonpi 14. Februar 2018 at 22:39
    Wegen mir kann der Film gleich morgen Wirklichkeit werden.
    ——–
    Meine Rede! Siehe mein Beitrag etwas weiter oben. Wann kommt dieser ominöse Bundeskanzler Mayer, der im Film am Anfang kurz erwähnt wurde? Ist der von der AfD? Kann man nicht da mal einen Vorfilm drehen der in Deutschland spielt ? Titelvorschlag: „Der Darmbruch-Wie alles begann“?. Danke im Voraus, an Herr Wessel und an das Autorenpaar Zahn.
    ==============================================

    Wahrscheinlich ist die Schreibweise des Names des künftigen Bundeskanzlers Maier (und nicht“Mayer“!).
    Ein gewisser Jens Maier sieht sich ja jetzt staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen ausgesetzt (Sie wissen schon: der mit dem halben Neecher).

    https://www.mdr.de/sachsen/dresden/staatsanwaltschaft-ermittelt-gegen-dresdner-afd-politiker-maier-100.html

    Ich finde, daß paßt wie Arsch auf Eimer, und die Macher dieses Machwerks könnten als Fortsetzung ein Prequel verfertigen, auf daß die GEZ-Gelder weiter üppig fließen mögen.

  248. Ich habe diesen erbaermlichen Flick nicht zu Ende geschaut. Interessant ist natuerlich schon das das 68-er Gesindel eine politische Niederlage sehr wohl fuer Moeglich haelt und das ist gut zu wissen.

  249. Da sollte wohl Empathie geschaffen werden für die hier angeblich Schutzsuchenden.
    Pure Volksverdummung im Sinne der Volksverräter.

  250. =====================================================
    VivaEspaña 14. Februar 2018 at 23:25

    johann 14. Februar 2018 at 23:21

    Die Herles-Passage sollte man mal rauskopieren.
    Ich wundere mich, dass der noch nicht rausgeschmissen wurde…

    Und was die AfD betrifft, köstlich, „all over the place“ präsent, obwohl nirgendwo eingeladen.
    Egal, ob MZ bleibt MZ, oder talkshow.
    Jetzt kommen Meuthen & Co. schon dauernd in den Nachrichten…
    =====================================================

    Herles ist beim Staatsfunk doch schon vor Jahren ‚rausgeschmissen worden. Deshalb leistet er sich doch so eine dicke Lippe.

  251. DER ALTE Rautenschreck
    14. Februar 2018 at 22:15
    @ hansa 14. Februar 2018 at 21:48
    ======
    Das ist bei mir auch so. Auch ohne Abmelden ist die Kommentarfunktion auf einmal weg und ein Anmelden muß mehrfach versucht werden (auch bei löschen des Browsers/Verlauf)

  252. Demagogie in allen Formen und dreiste Lügen waren schon immer hervorstechende Merkmale der linken Meinungsmacher.

  253. Darmbruch ins Ungewisse – „TV-Event des Jahres“
    ——————————————————————
    Dieser Dünnpfiff kam sicher aus der FederIn eines Linken in der analen Phase von Dünnschiss 90/ DIE GRÜNINNNEN?!

  254. wernergerman 15. Februar 2018 at 01:14

    Animeasz 15. Februar 2018 at 00:42
    genauso, wie Balkanzigeuner niemals „Osteuropaer“ (SIC!) sein können, höchstens Passbürger … man sollte es ebenfalls auf den ersten Blick erkennen….. das sag ich doch die ganze Zeit.
    und unsere Zigeuner sind und werden immer Zigeuner bleiben!Gott sei dank sind die meisten nach England gegangen!

    +++++++

    wir sind leider nicht so glücklich…

  255. War wohl gestern Erziehungstag in DDR3? Hab mir den, ich nehme mal an, Mist nicht angetan. Leider musste ich dieses Machwerk auch mit meiner GEZ-Steuer mitfinanzieren!

  256. @ Triker 14. Februar 2018 at 19:27
    In zwei Jahren haben CDU und SPD Deutschland komplett heruntergewirtschaftet.
    Und wenn hier nichts mehr zu holen ist, dann werden die handaufhaltenden „Gäste“
    erneut die Flucht ergreifen und Germoneystan aus eigenem Antrieb verlassen.
    Dann sind wir Deutschen zwar arm, aber wieder unter uns.

    Nein, das ist ein Trugschluss!!!

    Man sehe sich doch nur die abgewirtschafteten SH***holeländer an!
    Die sind doch nicht Menschenleer, sondern auch – und grade- unter den erbärmlichsten Bedingungen wird fleißig weitergeschnackselt!

    sollte Deutschland tatsächlich die Stufen weiter absteigen, wird es hier immer noch besser sein als in vielen anderen Ländern.

    Mag sein, daß bei einem totalen staatszusammensturz und Wirtschaftschaos mit allem pipapo ähnlich wie Venezuela z.b. ein GEWISSER TEIL der Invasoren weitertingelt und in reicheren Ländern sein Glück versucht.

    der ganz-ganz große Teil lässt sich aber sicher nicht durch Entfallen von hatz4 etc. vergraulen.

    nicht zu vergessen: Millionen von denen sind schon etwas länger hier, haben sich mit Pass/Wohneigentum/Firma hier soweit verwurzelt, daß man die höchstens mit Waffengewalt und entsprechendem Volkswillen, das durchzuziehen wieder loswird.

  257. Animeasz 15. Februar 2018 at 08:26
    wernergerman 15. Februar 2018 at 01:14

    Animeasz 15. Februar 2018 at 00:42
    genauso, wie Balkanzigeuner niemals „Osteuropaer“ (SIC!) sein können, höchstens Passbürger … man sollte es ebenfalls auf den ersten Blick erkennen….. das sag ich doch die ganze Zeit.
    und unsere Zigeuner sind und werden immer Zigeuner bleiben!Gott sei dank sind die meisten nach England gegangen!

    +++++++
    wir sind leider nicht so glücklich…
    In England koennen die viel ueppiger parasitieren. Haben auch von Anfang an nich viel von den gehabt.lebten segregiert.Was war fuer den dann hier- Pferde quaelen, Waldbeeren pfluecken( kein Weisser hat die von den auf dem Markt so wie so gekauft- die haben einen Weissen als Verkaufer eingestellt!) haben versucht schwache und verduennte Drogen zu verkaufen- wurden zusammengeschlagen. Mit Diebstal auch hier ist nicht viel zu holen- wir sind arm und boese- wir verteidigen unseren mikerigen Eigentum. blieb nichts anderes Zigeuner uebrig als weg zu ziehen . Wuensch ich Euch-Ungaren auch diese Parasite los zu werden!

  258. jeanette 14. Februar 2018 at 22:12
    AUFBRUCH INS UNGEWISSE
    Es gefällt mir nicht wie DEUTSCHE FRAUEN von den FILMEMACHERN dargestellt werden!
    JUNGE MÄDCHEN werden als rotzfreche vorlaute kleine Nutten präsentiert mit übelstem Jargon und mit Respektlosigkeit für die eigenen Eltern. DIE MÜTTER ungewaschene, ungekämmte Schlampen, die sich nicht unter Kontrolle haben!
    DAS SIND KEINE TYPISCHEN DEUTSCHEN FAMILIEN!!
    Man weiß nicht aus welchem Stall diese Filmemacher kommen, aber das was man zu sehen bekommt, das ist aufschlussreich genug!

    Das sollte auch keine durchschnittliche bzw. typische deutsche Familie sein.
    Das waren die, die sich auf der Flucht befinden wenn es hier zum totalitären Staat von Rääächts kommt. Wer mag das wohl sein?
    Röchtööööch
    Das war eine typisch linksgrün versiffte und von Angst zerfressene alternative Ökofamilie.
    Jetzt passt die schlampige Mutter, der bärtige, völlig eierlose Vater, die kleine vorlaute Kindernutte, die ihrem Daddy ins Gesicht sagt wie scheisse er ist.
    Warum sie die Flucht von denen allerdings zeigen und nicht lieber die Zustände im züchtigen Deutschland… das erschliesst sich mir nicht wirklich.
    Ich mag ja Science-Fiction und diesen Zukunftskram, mir hätte die Fantasie beim „Zeichnen“ der totalitären AfD bzw. rääääächts viel besser gefallen, daneben hätte man dort viel besser warnen und verdammen können.
    Schade… wieder eine Chance verhauen.

  259. Herles bei Maischberger gestern war ein Lichtblick. Wenigstens einer, der noch normal denken kann. Den Rest der Runde bei Maischberger kann man getrost vergesen, Systemlinge am Futtertrog des Merkel-Regimes.

    Ausnahme vielleicht noch der SPD-Ruheständler Dressler, der zwar hinsichtlich seiner Partei die richtige Einschätzung hatte, allerdings ansonsten auch ein dümmlicher Ignorant, den die katastrophalen Folgen von Merkels Rechtsbrüchen wohl schon altersmäßig nicht mehr so tangieren.

    Herles‘ Befund, dass sowohl in der „Union“ als auch bei den Sozen sich viele Parteimitglieder von der Politik des Merkel-Regimes bei der illegalen Migration nicht mehr vertreten sehen und deswegen zur AfD abwandern ist zwar einsichtig, ist aber im Staatsfunk selten zu hören. Da meint man, die Abwanderer zur AfD mit dümmlicher Hetze gegen die AfD zurückholen zu können.

    LOCUS titelt zunächst wahrheitswidrig vom „ZDF Mann Herles“. Das war einmal. Herles ist damals schon von Kohl vom CDU gesteuerten ZDF Verwaltungsrat abgesägt worden. So läuft das halt beim Staatsfunk, da geifert man lieber über die Polen und den Staatseinfluss auf das Fernsehen, herizulande klopft man sich über das Öffentlich-Rechtliche gegenseitig auf die Schulter über die „demokratischen Errungenschaften“ und schmeißt Mißliebige diskret raus über die parteigesteuerten Organe des Staatsfunks.

  260. Ich hoffe, der deutsche Vater ist wenigstens mit Frau und Kind „geflüchtet“ im Gegensatz zu den Negern und Arabern, welche ihre Frauen zurücklassen.

  261. AlterNotgeilerBock 15. Februar 2018 at 09:14

    „Das sollte auch keine durchschnittliche bzw. typische deutsche Familie sein.
    Das waren die, die sich auf der Flucht befinden wenn es hier zum totalitären Staat von Rääächts kommt. Wer mag das wohl sein?
    Röchtööööch
    Das war eine typisch linksgrün versiffte und von Angst zerfressene alternative Ökofamilie.“
    +++++++++++++++++++

    praezise Analyse

  262. Ich warte wann endlich der Maier( Mayer?) An der Macht kommt.und alle Schlechtmenschen-87% nach Afrika geflohen sind.
    Dann werde ich moegliche weise nach Deutschland( hoffe, er macht aus Besatzungszone wieder Deutschland) zurueck kehren. Kein Tag frueher!

  263. Das war eine typisch linksgrün versiffte und von Angst zerfressene alternative Ökofamilie.“
    +++
    Ja , ja, Typisch eko bio Grueen- wie haben die den schoenen Starnd zugeschissen! Genau wie die Invasoren in GR…
    noch wurde mich interessieren wo wurde es gefilmt? Hoechst wahrscheinlich in Namibia… Es ist richtig weit weg! und entsprechend teuer und wenn noch In Business Class…. Zahlt fleissig GEZ!

  264. Animeasz ,
    gestern in GEZ Luegenmedien stand irgendwas ueber Ungarn- Es soll ein Gesetz kommen das Sososschen NGO verbietet an Grenze Invasoren zu transportieren und auch andere Sachen. habe mich richtig gefreut ueber Euch! Hoffe es ist Wahrheit.

  265. …und als Vorsetzung im TV gibt es demnächst: „Merkel auf der Flucht“! Live und in Farbe!

  266. Den Film hat Schäubles Tochter in Auftrag gegeben wo Ihr Vati Wolfgang noch fett im Sattel saß, heute ärgert sich Wolle bestimmt diesen Goebbels Schinken in Auftrag gegeben zu haben nachdem ihm die schwarze Merkel in den Bundestag entsorgt hat.

  267. Das Problem mit der Propaganda ist ja, das sie nicht einmal gut gemacht sein muss, um die Konditionierung der Empfänger zu bewirken – egal, wie schlecht/plump/durchschaubar sie ist: Hauptsache, sie kommt immer und immer wieder mit dem gleichen Grundtenor von allen Seiten. Steter Tropfen höhlt halt den Stein (und weicht die Birne auf, wenn die schon zumindest leicht angeschlagen ist). Wenn ’s nur oft genug wiederholt wird, wird es von vielen auch geglaubt und als Wahrheit angesehen, auch wenn ’s meilenweit gegen den Wind nach Lüge stinkt!
    Wer also Macht über die Medien hat (und wer hat wohl den Daumen drauf?) und die „richtigen“ Schlagworte benutzt, hat den größten Schritt zur Massenhypnose schon geschafft =o(

    Empfehlung von mir: der Film „Sie leben“ von John Carpenter aus dem Jahr 1988 (!!!)
    und die Site dierotepille (Link gerade nicht zur Hand – gute Erklärung, was Propaganda ist und wie sie wirkt); habe ich schon einigen Lemmingen im Bekanntenkreis zum Lesen gegeben, da sind denen die Glubscher aufgegangen, und ein paar sind sogar richtig aufgewacht und „kuriert“ ;o)
    —————————————————————————–
    @ Vernunft13 15. Februar 2018 at 07:42
    DER ALTE Rautenschreck
    14. Februar 2018 at 22:15
    @ hansa 14. Februar 2018 at 21:48

    Hatte dasselbe Problem im Januar – nix Aktuelles ging mehr tagelang über die pi Homepage, trotz Browser-Wechsel, Verlauf-Löschen etc. Hab ’s einfach mal über Notfallblog versucht, „zu pi News“ angeklickt, ARCHIV 2018 aufgerufen: habe jetzt alle Beiträge auf dem neusten Stand, sobald ich mich eingeloggt habe, und kann auch kommentieren. Keine Ahnung, woran das liegt – und auch keine, ob ’s mit der Homepage wieder funzen würde! Bin einfach nur froh, dass es klappt und belasse es jetzt bei ARCHIV!

  268. Bin leider beim durchzappen auf den Trailer für den Film gestossen und kenne die Storyline. Umkehrung von Tatsachen und übelste Propaganda. Da wäre Putin, Hitler oder Mao nicht auf schlechtere Weise mit der Wahrheit umgegangen!

    Nun ja, etwas wahres ist dran. Ich und viele meiner Kollegen, sowie auch viele gut gebildete Leute verlassen oder haben bereits Eurostan verlassen. Allerdings nicht wegen rechtsextremen Parteien!

  269. Derartige polemische Spielfilme des ARD-Staatsrundfunks sind eine bodenlose Frechheit, in dem hier die tatsächlichen Verhältnisse – Massenmigration nach Europa – einfach umgedreht werden und dann die Menschen ausgerechnet im korrupten Südafrika (siehe Ex-Präsident Zuma!) um Asyl bitten würden.
    Der Film kehrt in Orwell´scher Manier die realen Verhältnisse einfach um.
    Mittlerweile entwickle ich Verständnis für die Forderung der AFD die GEZ abzuschaffen.

  270. Alternative Storyline von mir – finde ich einfach realistischer:

    „Jan Schneider hat sich als analphabetischer gewohnheitskrimineller Taugenichts auf die Seite der Glücksritter und Versorgungssucher gestellt. Als er erfährt, dass es anderswo erstklassigen kostenlosen Zahnersatz für ihn gibt, beschließt er zu „fliehen“. Sein Ziel ist die Südafrikanische Union, die nach einem Wirtschaftsboom politische und ökonomische Stabilität genießt. Ein Frachter soll ihn und seinen kleinen Sohn Nick als Anker-MUFL gemeinsam mit anderen Flüchtlingen nach Kapstadt bringen, während seine Frau Sarah mit ihren zwölf weiteren Kindern im kriegszerstörten Berlin ausharren muss. Dort kämpfen islamistische Rebellen und deutschfeindliche An-Tifa-Milizen, gemeinsam mit von den USA unterstützten Regierungstruppen unter Kanzlerin Merkel, gegen die von der AfD unterstützte Militär-Allianz aus Russland und einigen osteuropäischen Staaten.

    Doch die Schlepper setzen ihre Passagiere in viel zu kleinen Booten vor der Küste Namibias aus, so dass Jan Schneiders kleiner Sohn ertrinkt. Mit Hilfe eines versierten NGO-Fotografen setzt er den kleinen Leichnam kunstgerecht am Strand in Szene, so dass alle Welt auf sein Schicksal aufmerksam wird und er zunächst in Südafrika bleiben kann.

    Dort verdingt er sich in den Parks von Kapstadt als Drogenhändler und Smartphone-Dieb; die Einnahmen aus seiner Tätigkeit überweist er in die Berliner Heymat. Als er jedoch eine einheimische Schwarzafrikanerin brutal vergewaltigt und abschlachtet, will sein Gastland ihn schnellstmöglich abschieben. Jan Schneider wird inhaftiert, randaliert im Abschiebeknast und steckt seine Zelle in Brand, wodurch er ausgedehnte Verbrennungen der Körperoberfläche erleidet. Doch er kann genesen, und durch einen Beschluss der südafrikanischen Regierung zur Familienzusammenführung darf seine gesamte Sippe aus Deutschland nachkommen. Happy End!“

  271. @ Gretel 15. Februar 2018 at 11:29:
    Wer also Macht über die Medien hat (und wer hat wohl den Daumen drauf?) und die „richtigen“ Schlagworte benutzt, hat den größten Schritt zur Massenhypnose schon geschafft =o(

    So schlicht funktioniert das heutzutage nicht mehr, wenn die Volkspädagogik zu plump daherkommt wie gestern Abend, schalten die Leute einfach ab. „Die typische ARD-Meinungsmache“, meint denn auch FAZ.net-Leser Max Herbheimer, aber die Nachfrage „nach solch abstrusen Filmen“ sei begrenzt, schreibt er, stimmt, die ARD ist, wie prophezeit, wieder baden gegangen: ganze drei Millionen haben zugeguckt = 9,5% Marktanteil, und das zur Hauptsendezeit, wo 15% eingefahren werden sollten, eine Blamage ohnegleichen!

    Und sie können sich nicht damit rausreden, dass die ganze Nation gestern beim Fußball versammelt gewesen sei, denn auch die großen Fußballzeiten scheinen vorbei zu sein, selbst Real Madrid hat dem ZDF nämlich nur bescheidene 6,7 Millionen eingebracht = 22,2% Marktanteil.

    Man kann nur wieder festhalten: Mindestens 1,2 Millionen Euro buchstäblich in den Sand gesetzt! Und wem an dieser Stelle reflexhaft Goebbels einfällt, der hat keine Ahnung von Nazipropaganda, denn die wäre niemals so langweilig und lustlos dahergekommen wie dieser „Aufbruch ins Ungewisse“. „An den Haaren herbeigezogener Quark, wer schaut sowas, wer glaubt sowas?“, fragt ein „Zeit“-Leser, „Lieschen Müller, 69, Kindergärtnerin im Ruhestand und SPD-Mitglied seit 1977 vielleicht“, die „Zeit“-Leserbriefe sind ohnehin bemerkenswert, zum Teil sogar amüsant, siehe oben 23:45. „Bild“ gestern: „Der Film ist der größte Quatsch des TV-Jahres 2018!“

  272. warum sollen Europäer zurück nach Afrika? Wir können froh sein, dass wir von dort weg sind. Der ganze Kontinent ist doch eine einzige Misere, ein riesengroßes shithole. Keine Staatsordnung, Korruption, beschissene Infrastruktur, Gewalt, vorsintflutlicher (Voodoo-)Hokuspokus, aggressive Flora und Fauna, Seuchen, Viren, Dreck, Gestank. Abermilliarden an Entwicklungshilfe haben nichts gefruchtet, auch wenn es dort – das will ich gar nicht bestreiten – natürlich auch einzelne vernünftige Menschen mit Grips gibt.

    Fazit: Danke für ein neuerliches propagandistisch-manipulatives Machwerk. Wir sind alle “Afrika“ und deswegen müssen wir weissen Europäer jetzt ganz Afrika aufnehmen. Die ARD-Pappköppe können wir gerne dort abwerfen. Ich bleibe in Europa und kämpfe dafür, dass unser Europa unser Europa bleibt: friedlich, zivilisiert, wohlhabend, frei. Der Film wäre glaubwürdiger gewesen, man hätte eine Familie auf der Flucht nach Osteuropa/Russland oder nach Nord-Amerika gezeigt. Geflohen vor linksfaschistischer Gleichschaltung, Enteignung, Terror und Islamisierung. Den Film hätte ich mir bestimmt angesehen.

  273. Heta 15. Februar 2018 at 13:02

    „Man kann nur wieder festhalten: Mindestens 1,2 Millionen Euro buchstäblich in den Sand gesetzt!“

    Da kann man nur wieder das gute alte „Entwicklungshilfe-für-Afrika“-Motto zitieren: Tschad um’s Geld!

    „Bild“ gestern: „Der Film ist der größte Quatsch des TV-Jahres 2018!“

    …und reiht sich lückenlos ein bei cineastischen Gurken wie „Helden – wenn dein Land dich braucht“.

    Ich vermute, solche Machwerke sollen den Durchschnitts-Fernsehzuschauer nicht erziehen (dafür wäre es jetzt auch zu spät) – sie sollen ihn nur verhöhnen.

    https://en.wikipedia.org/wiki/2_%2B_2_%3D_5

  274. Warum sollte ich meine Heimat verlassen, wenn ich eine Regierung habe, die alles für meine Kinder und deren Erhaltung ihrer Kultur tut? Nur ein Narr könnte dann das Land verlassen oder ein idiotischer Politmasochist.

  275. Wieso, ist doch realistisch ab Minute 25:00 – Sexuelle Belästigung die nur durch die Rausgabe des Eherings abgewendet werden kann

  276. Es wäre aber wünschenswert, wenn den Goldstücken an unseren Grenzen Sätze gesagt würden, wie sie die Film-Sarah von einem namibischen Zollbeamten zu hören kriegte:

    Sie sind hier illegal eingereist, okay? Wir haben Sie nicht gebeten herzukommen. Sie selbst haben Ihren Sohn in diese gefährliche Situation gebracht.

    Da würden sie doch gleich an der Grenze mit ein bisschen Realismus konfrontiert.

  277. Aufbruch ins Ungewisse :
    Europas Staaten werden von Rechtsextremen regiert, in D herrscht ein totalitäres System.
    Totalitäres System haben wir bereits dank Medien und Politik.
    Menschen mit politisch unkorrekter Meinung werden in die rechte Ecke gestellt, stigmatisiert, aus Vereinen ausgeschlossen usw
    Dann die Flucht –
    An der Küste Namibia werden die Flüchtenden vom Schlepperschiff in Schauchboote ausgesetzt !
    Wo sind die Retter/ NGO.s . Ach ja, Flüchtlinge aus Europa, selber schuld, oder was ?
    Was für eine Kaxxe, wer denkt sich so etwas aus ?
    Will das 1. uns veräppeln ?
    Schauen wir mal, wer in Zukunft von wem auf der Flucht sein wird !?

  278. Danke, Animeasz !
    es ist gut dass es Ungarn gibt! Gott segne Euch!
    Ich werde anderswo mich informieren.No problem.
    Nimm es nicht ans Herz, die loeschen mich auch! besonderes wenn ich politunkorrecte Wahrheit sage. Ich habe Verstaendniss fuer die- ein besiegtes Volk, der seinek Untergang engegen geht.was soll mann von den halten….

  279. wernergerman 15. Februar 2018 at 19:21
    +++++

    …und es bewegt sich doch… 🙂
    gurgele bitte einfach: Stop Soros Gesetz

    schöne Grüsse und haltet durch,wir drücken Euch den Daumen

  280. Ein weiteres ÖR-Agit-Prop-Machwerk, das uns „bio-deutsche Kartoffeln“ in das „Gesamtkunstwerk Multikultistan“ zwangs-integrieren möchte, zumindest uns „empfindungsmäßig heranführen“, während unsere Interessen und unsere Zukunft gezielt für linksgrüne Dystopien verspielt werden: „Aufbruch ins Ungewisse“, der hier freilich nicht die Umwandlung unseres Landes in ein eurabisches Kalifat beschreibt bzw. die Islamisierung aller Lebensbereiche, sondern das vermeintliche Gegenteil – die Verhinderung eines solchen „menschheitsbeglückenden“ und „welterlösenden“ Projekts durch – böhse Rechte!
    Wie könnte „es“ auch anders sein, wenn rotgrüne Sergej Riefenstalins und Lenin Eisensteins ÖR-Regie führen!?
    Da schreibt sogar „TV-Movie“: „Klar, die Umkehrung des Blickwinkels soll das Schicksal von Flüchtlingen besser nachempfindbar machen, soll große Empathie wecken. Das funktioniert auch ein Stück weit, aber insgesamt kommt die Inszenierung zuweilen wie mit dem Holzhammer daher.“

    Holzhammer muss eben sein, wenn man der erwerbstätigen Mehrheitsgesellschaft einreden will, dass die Auflösung von Staat und Gesellschaft etwas „Wunderbares“ ist, weil „wir“ mit so „wunderbaren Menschen beschenkt“ werden, für die wir demnächst bis 70 arbeiten dürfen und vor denen wir unsere Frauen und Töchter verstecken müssen, damit sie nicht begrapscht, vergewaltigt und abgestochen werden. Und bald könnte auch der nächste Bundeskanzler Mehmed oder Ibrahim heißen, wenn es eine „Super-GroKo“ aus AKP und Hamas, und als Zünglein an der Waage, mit SPD oder CDU, gibt!

    In dem linksgrünen Agit-Prop-Machwerk, das im Gegensatz zum „Roten Frauenbataillon“ aus der chinesischen Kulturrevolution mit Musik eher spart, flüchten linksgedrehte Deutsche, die sogar noch Strukturen von Kleinfamilien aufweisen, als „Menschenrechtsaktivisten“ aus Europa, wo „Rechtsextremisten die Macht übernommen“ haben – und zwar ausgerechnet nach Südafrika, wo „es“ derzeit so aussieht: „Über 30 Minuten lang sprach Präsident Zuma wirr daher, ehe er im letzten Satz schließlich dann seinen Rücktritt ankündigte – knapp zwei Stunden vor Ablauf eines Ultimatums, das sein regierender Afrikanischer Nationalkongress (ANC) dem sturen Präsidenten zuvor gesetzt hatte. Andersfalls wäre Zuma im Parlament durch ein Misstrauensvotum entmachtet worden – eine Demütigung erster Güte.
    Lange hatten die Südafrikaner diesen Schritt herbeigesehnt. Denn für das Land war die zehnjährige Regierungszeit Zumas ein Desaster – ökonomisch wie politisch. Seine gesamte Präsidentschaft ist von einer langen Liste schwerer Korruptionsvorwürfe geprägt. Der Strommonopolist Eskom und andere staatliche Unternehmen wie etwa die nationale Fluglinie SAA wurden geplündert und stehen vor dem Bankrott. Die einst hocheffiziente Steuerbehörde wurde ebenso wie die Strafverfolgungsbehörden stark geschwächt.“ (Handelsblatt, heute)

    Also Dritte-Welt-Zustände, die sich linksgrüne Kulturrevolutionäre auch hierzulande herbeiwünschen, und für die sie massenhaft bildungsferne Unterschichten aus Afrika und dem nahen Osten einschleppen, auswildern und „einbürgern“!

    Mehr muss man gar nicht wissen zum „Aufbruch ins Ungewisse“! Der Rest ist „Lindenstraße“ vor exotischer Kulisse und 90 Minuten lang…

    Die berufsmäßigen „Menschenrechtsaktivisten“ mit ihren einträglichen Sesselpupser-Jobs in Blockparteien und in den ÖR-Medien für Volksaufklärung und Propaganda „empören“ sich schon wieder medienwirksam darüber, dass AfD-Politiker André Poggenburg völlig zurecht von türkischen „Kümmelhändlern“ und „Kameltreibern“ gesprochen habe, weil die fremdgesteuerte „Türkische Gemeinde“, nicht als alleinige fünfte Kolonne des Erdoganfaschismus hierzulande, das geplante neue „Heimatministerium“ unter Seehofer als „falsches Signal“ kritisiert hatte: „Die Fokussierung auf den Heimat-Begriff setzt den falschen Akzent zur falschen Zeit“ sagte Sofuoglu von der „Türkischen Gemeinde“ der „Berliner Zeitung“.
    Wenn diesem Kümmelhändler und Kameltreiber ein „überzogener Heimatbegriff“ auf die Testikel geht, kann er sich ja gegen sein faschistisches Erdoganregime empören.
    Nun will er auch noch „Strafanzeige“ gegen Poggenburg stellen!

    Was zeigt uns das!?
    Doch nur, wie sehr sich unser Land mittlerweile real-„politisch“ im Würgegriff orientalischer Besatzer befindet, die uns nicht nur letztes Jahr massenhaft zeigten, wem ihre Loyalität gilt, als sie zu Tausenden für den Erdoganfaschismus auf unsere Straßen gingen und zu Mord und Totschlag aufriefen, was sie auch mit ihrem „Wahlverhalten“ unterstrichen, das linksgrüne Kulturrevolutionäre auch ungebremst und unbehindert unserem Land überstülpen wollen…

    Das alles finden linksgrüne Kulturrevolutionäre „richtig geil“, nur nicht den Widerstand von uns bio-deutschen Kartoffeln, weswegen in „heute“ vom ZDF der Antifa-APO-Opa Hajo Funke vom Tropfer genommen und vor der Kamera aufgestellt wurde, der sagte, er müsse jetzt zum „ersten mal“ den Vergleich Poggenburgs mit Goebbels ziehen! Der alte Demenzk[n]acker! Der macht doch nichts anderes, als solche Vergleiche zu ziehen, weswegen er auf einen öffentlich alimentierten Leerstuhl gesetzt wurde!

    Ja, nach Südafrika „flohen“ die „Filmhelden“ beim gestrigen „Aufbruch ins Ungewisse“, das seit Jahren massenhaft von weißen (und schwarzen und asiatischen) Leistungsträgern verlassen wird, die den umgedrehten Rassismus und die Misswirtschaft und Korruption des ANC-Regimes hinter sich lassen wollen und deswegen in die USA, nach Neuseeland, Kanada oder Australien „gehen“!
    Bezeichnenderweise eher selten ins multikulturell versiffte Westeuropa, selbst wenn manche/r aus Südafrika sogar einen britischen oder niederländischen Pass hat; aber das hieße vom Regen in die Traufe kommen!
    Ich habe allerdings Bekannte aus Südafrika, die nach Ungarn (zurück) gegangen sind, wo sie ihre Wurzeln haben!

    Derweil überlege ich ernsthaft, ob ich nicht Polnisch, Ungarisch oder Russisch lernen sollte, um mich beizeiten nach Osten zu begeben.
    Bevor nämlich die linksgedrehten „Menschenrechtsaktivisten“ aller Couleur mit ihrer „Politik“ unser Westeuropa endgültig in ein eurabisches Kalifat verwandelt haben und die „Türkische Gemeinde“ den Bundespräsidenten als „kollektives Staatsoberhaupt“ nach dem Vorbild des DDR-Staatsrats ersetzt und abgelöst hat!

  281. 0Slm2012 15. Februar 2018 at 20:06

    Ich habe allerdings Bekannte aus Südafrika, die nach Ungarn (zurück) gegangen sind, wo sie ihre Wurzeln haben!
    ++++++++

    auch für Buren ohne Ung. Wurzeln hat der Ung. MP seine Einladung ausgesprochen

    ECHTE verfolgte Weisse Christen sind in Ungarn willkommen !

  282. Animeasz 16. Februar 2018 at 07:56
    auch für Buren ohne Ung. Wurzeln hat der Ung. MP seine Einladung ausgesprochen

    ECHTE verfolgte Weisse Christen sind in Ungarn willkommen ! ist das wahr?!
    wenn so, dann ist Ungarn ein beneidenswertes Land!

  283. Animeasz , wie viele gibt es von Euch- Ungaren? Ich meine auf ganzem Welt. vor vielen, vielen Jahren es gab sehr viele in Transkarpatien,hinter Tisza.

  284. Wenn man denkt, für noch blöder können die GEZ Schergen mit ihren Propagandafilmchen, die gewöhnlich irgendwelche moralisch flexiblen oder kriminelle ARD Regisseure drehen, die Leute nicht verkaufen – dann wird man immer noch überrascht: Doch, es geht immer noch schlimmer! Was die Staatsfunkintendanten an ihren von unseren Fernsehsteuern abgepressten Mahagonitischen aushecken ist eine einzige Beleidigung der Intelligenz des Volkes! Man kann es natürlich auch als Provokation lesen: Seht mal was wir mit Eurem geraubten Geld machen können, haha: ins Klo spülen wir es!

Comments are closed.