Der mediale Widerstand manifestiert sich ausgerechnet in der Ex-Stasi-Zentrale. Erich Mielke und Heiko Maas rotieren ...
Print Friendly, PDF & Email

Von JOHANNES DANIELS | Historischer Ort – historischer Zeitpunkt – historische Aufgabe: Während am Samstag in Berlin – nicht gerade gentlemanlike – friedlich demonstrierende Frauen von staatsfinanzierten linksextremen Randalierern mit Steinen attackiert und verletzt wurden, trafen sich nicht unweit der „Steinigungsstätte“ die wichtigsten Köpfe der Freien Medien aus Deutschland. Die Tafelrunde des medialen Widerstands – ein Gipfeltreffen von über 20 der wichtigsten unabhängigen Medien der Vernunft.

Vera Lengsfeld lud ein – und schon der Versammlungsort setzte ein Zeichen: Die ehemalige Zentrale des Ministeriums für Staatssicherheit ist heute ein Museum, das einerseits die unmenschlichen Verbrechen des Sozialismus auf ostdeutschem Boden dokumentiert, andererseits aber auch Anlass zur Hoffnung gibt: durch den Zusammenschluss zunächst einiger weniger mutiger Bürger manifestierte sich die Widerstandsbewegung gegen den alles beherrschenden Staatsapparat, die Staatssicherheit und Gesinnungsdiktatur und brachte so ein ganzes unmenschliches System friedlich zu Fall. Eine der größten demokratischen Heldentaten der Deutschen Geschichte.

Lengsfeld wurde von der Stasi inhaftiert. Sie war ein unermüdlicher Dreh- und Angelpunkt der friedlichen Revolution gegen die staatliche Gängelung der DDR-Zersetzungs-Diktatur – als prominente Meinungsführerin wurde sie kurz vor dem Untergang des Regimes von insgesamt 49 inoffiziellen Mitarbeitern observiert.

Wer in der Demokratie schläft, könnte durchaus in einer Diktatur aufwachen – ironischerweise fallen den Besuchern von Erich Fritz „Heiko“ Mielkes Kommandozentrale nicht gerade wenige Parallelen zum heutigen Zustand der Republik ein – gleichgeschaltete Medien, umfassende Staatszensur von kritischen Meinungen – bezeichnenderweise mit Hilfe verdienter Stasi-Mitarbeiter – Observationen, Beschnüffelung, Einschüchterung durch die Justiz, Zersetzung und angewandte Gewalt von Schlägertrupps bis hin zur beruflichen Existenzvernichtung. Zweckentfremdet finanziert durch staatliche Ministerien und Hilfsbehörden – aus Steuergeldern.

Vera Lengsfeld kennt nur zugut das Gefühl, einer Meinungsdiktatur ausgesetzt zu sein und trotzdem dagegen zu kämpfen. Nach Ansicht der ehemaligen CDU-Bundestagsabgeordneten ist es im schwarz-rot-grünen Deutschland mittlerweile wieder so weit gekommen und es ist wichtiger denn je, ab jetzt mit vereinten Kräften zu handeln.

Das Machtzentrum der sozialistischen Schreibtischtäter – die FREIEN MEDIEN machen jetzt Tabula Rasa mit Überwachungsstaat und Gesinnungsdiktatur (Fotocredit: opposition24.com).

So formierten sich an diesem Samstag, dem 17. Februar, die FREIEN MEDIEN – vom „Einzelkämpfer-Blogger“ bis hin zu den großen Gegen-Mainstream-Portalen mit Zugriffen in zweistelligen Millionenhöhe im Monat, großen Namen der konservativ-freiheitlichen Aufklärung bis hin zu Bestsellerautoren – nicht einer fehlte.

Neben PI-NEWS-Autoren wie Michael Stürzenberger waren die Redaktionen der Epoch Times vertreten, von Achgut, Publico-Mag, opposition24, Eike-Klima, Zeller-Zeitung, Hanno Vollenweider von den Unbestechlichen, die Blogger Ramin Peymani, Jürgen Fritz, Friedemann Wehr von Altermannblog, Heiko Schrang, Alexander Wendt, die „Spiegelliste“-Bestsellerautoren Thorsten Schulte und Petra Paulsen, Thomas Böhm von Journalistenwatch, Thomas Bachheimer, Christian Jung, Imad Karim und David Berger – um nur einige zu nennen.

Historisch war auch der Zeitpunkt – erstmals überholte die AfD an diesem Tag in Umfragen die sich selbst zersetzende Sozialistische Nachfolgepartei SPD und erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik wurden anlässlich eines friedlichen Berliner Frauenmarsches mit gut 2.000 Teilnehmern und Teilnehmerinnen Frauen, die für mehr Sicherheit im öffentlichen Raum demonstrierten, gezielt mit Steinen beworfen und verletzt.

Dabei hatten 1.000 linksextreme Randalierer von GRÜNEN, LINKEN und AntiFa, unterstützt von linken Abgeordneten aus dem Bundestag, versucht den Weitermarsch der angemeldeten friedlichen Kundgebung mit Gewalt zu verhindern. Die Berliner Polizei ging nicht gegen die Chaoten vor, sondern stoppte den Frauenmarsch – ausgerechnet am ebenfalls geschichtsträchtigen Checkpoint Charlie: „Ein gewaltsames Durchsetzen des Versammlungsrechtes durch die Polizei“ sei „nicht verhältnismäßig“ gewesen, teilte die rot-grüne Berliner Polizeidirektion mit.

Daraufhin bedankte sich Berliner Polizei per tweet sogar artig bei der AntiFa: „Wir wissen die Beteiligung sehr zu schätzen und bedanken uns dafür.“ Auf die mannigfaltigen Nachfragen, ob dieses Dankschreiben der Polizei an die Antifa-nahe Gruppe wirklich von der Berliner Polizei stamme, kam jedes mal die gleiche Antwort: „Ja, tut es“.

Spannend war, dass David Berger und Imad Karim direkt vom Marsch der Frauen zur Versammlung der FREIEN MEDIEN kamen, die dort kurz sprachen. David Berger berichtete schockiert, dass dort Steine gegen Frauen geworfen wurden, nur weil diese es wagten, auf die massive Zunahme sexueller Übergriffe hinzuweisen. Das erinnert doch eher an Verhältnisse aus muslimischen Ländern, wo Frauen so gut wie keine Rechte haben.

Laut der Frauenrechtlerin und Initiatorin Leyla Bilge stand dieser Marsch unter dem Motto: „Nein, wir geben uns NICHT mehr damit zufrieden, mit Charity-Armbändern durch die Gegend rumzulaufen, um uns gegen sexuellen Missbrauch von muslimischen Flüchtlingsmännern hier zu schützen. Auch lassen wir uns nicht gefallen, dass man uns in Beduinenzelten zu Silvester unterbringen möchte“, berichtet Heiko Schrang.

Ein Anfang ist gemacht – der mediale Widerstand der FREIEN MEDIEN gewinnt an Kontur und Schlagkraft, die Zusammenarbeit wird in vielen Punkten sukzessive verfestigt – zum Beispiel mit einem schon bestehenden gemeinsamen Newsticker und weiteren synergetischen Kooperationen.

Zusammen überragen die Zugriffszahlen der FREIEN MEDIEN heute schon die meisten Tageszeitungen und Systempresse-Portale um ein Vielfaches – mit insgesamt über 3 Millionen Zugriffen pro Tag.

Ein guter Tag für die wahrhafte und wehrhafte Demokratie in Deutschland.

Die FREIEN MEDIEN 2018 – Gemeinsam sind wir stark!

Unseren herzlichen Dank an dieser Stelle an Vera Lengsfeld, die nun ein zweites Mal in ihrem Leben für die Freiheit Deutschlands und seiner Bürger eintritt. Danke und Respekt!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

199 KOMMENTARE

  1. Die freien Medien wehren sich auch in Holland.

    Drei NL-Medien – darunter die Tageszeitung „De Gelderlander“ – haben Klage beim Gericht in Amsterdam gegen die anti-russische Agitprop, Hass&Hetze-Abteilung „European External Action Service“ mit der „ EUvsDisinfo“ Website eingereicht. Die drei Medien wurden von der EUdSSR auf der Website beschuldigt Pro-Kremlin Desinformation zu verbreiten. Die Klageschrift kann auf NL und Englisch eingesehen werden auf https://www.geenstijl.nl (breaking: „Geen Stijl dagvaardt Europese Unie“) (Europese Unie= Tarnname der EUdSSR, Geen Stijl = stillos). Die Verhandlung findet – deo volente – am 14-3-2018 der Fleischwerdung Christi im Gerichtsgebäude Parnassusweg 220, Amsterdam statt.

  2. Eine gute Veranstaltung. Frage in die Runde. Wäre so ein Arbeitskreis auch in München denkbar? Gerade wir hier im Süden haben bzw. Können identitäre Momente hier im Alpenvorland aus den Wurzeln unseres Seins zum Ausdruck bringen. Unsere kulturelle und freiheitliche Prägung hat uns Bayern immer die Aura von Revoluzern gegeben. Was dabei aber deutlich wird ist der Wille und die Refektion darüber sich die Freiheit, bzw. Die geistige Freiheit zu bwahren. Guter Journalismus entsteht nicht durch Einheitsmeinung oder geplättete Anpassung.

  3. Was zum Henker sind denn „freie Medien“? Sie sind genauso frei oder unfrei wie die „unfreien Medien“, nur anders programmiert.

  4. Begrüße das sehr, diesen Zusammenschluss. Langsam wird es was, mit dem optimierten Kampf gegen den Irrsinn.

  5. Martha 20. Februar 2018 at 20:42
    Ihnen empfehle ich einen Zeitsprung in die DDR, dann würden Sie mit Sicherheit nicht solche dummen impertinenten Fragen stellen!
    Oder Sie könnten Sie mit Ihrem neu erworbenen Wissen, selbst beantworten!
    😉

  6. Ich habe den Eindruck, dass der politisch-mediale Komplex nicht richtig weiß, wie man sich an Vera Lengsfeld abarbeiten soll, sie ist CDU-Mitglied und war in der DDR-Opposition.

  7. Vor Jahren habe ich Bärbel Bohley in Bosnien kennengelernt, die dorthin
    von HK vermittelt wurde um dort 100 Dächer zu schaffen und später 100 Cisternen.
    Alles auf unsere Kosten und zum mehr als doppelten Gestehungspreis!
    Sie war die Treppe rauf gefallen, aber sie war eine ganz liebe. Das hat sie dann wohl auch umgebracht (Krebs)

  8. OT

    Die gute Nachricht….. Käßmann geht in den Ruhestand.
    So früh? Mit 59?
    Leberprobleme?

    .
    „Margot Käßmann (59) verabschiedet sich in den Ruhestand.

    Margot Käßmann lebt wieder in Hannover – und geht in Rente

    Margot Käßmann ist wieder nach Hannover gezogen, wo sie mehr als zehn Jahre als Landesbischöfin arbeitete. Im Juni wird Deutschlands beliebteste Theologin hier mit einem Festgottesdienst in der Marktkirche in den Ruhestand verabschiedet.“

  9. Martha 20. Februar 2018 at 20:42
    Was zum Henker sind denn „freie Medien“?

    Die Medien, die nicht (wie nahezu alle der „Etablierten“) im halbstaatlichen politisch-medialen Komplex eingebunden sind.

  10. Eine WICHTIGE und RICHTIGE Maßnahme!

    …ob zur „richtigen Zeit“ wird die Geschichte beurteilen… das Wichtigste ist sich in Zulunft NIEMALS voneinander zu „distanzieren“!

  11. Freidenker 20. Februar 2018 at 21:17

    Kääääßmann geht und wer kommt dafür? Vielleicht Konstantin Wecker?
    ****************************************

    Im Zeichen der Weltoffenheit und Toleranz könnte es doch auch ein Ausländer machen.
    Ich bin für Johnnie Walker ….

  12. OT Türkei stoppt Assads Vormarsch auf kurdischen Afrin
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-assad-truppen-ruecken-auf-afrin-vor-tuerkei-bombardiert-a-1194509.html

    Es gibt in Deutschland derzeit eine explosive Mischung: Millionen von Kurden, Syrer, Türken, Araber und allerlei andere …

    Wenn zwischen Türken, Kurden und Syrer in Syrien ausbricht dann ist die Hölle los. Nicht nur in Syrien und in der Türkei.

    Haben Sie daran gedacht Frau geschäftsführende Bundeskanzlerin?

  13. Diese Veranstaltung stellt einen verheißungsvollen Anfang dar, denn es müssen über Deutschland hinaus, in Europa und schließlich weltweit, stabile Verbindungen der Freien Medien geschaffen werden. Sozusagen ein unabhängiges Nachrichtennetzwerk.

  14. Ich unterstelle einfach mal, dass jeder Schreiber hier (falls er aus’m Osten kommt)
    eine Stasi-Akte vorzuweisen hat. Ein Outing oder Klasse-Treffen muss hinten-
    anstehen, da auch nach nunmehr fast dreißig Jahren Wiedervereinigung ein Ende
    der Stasi nicht in Sicht ist. Eher noch habe ich den Eindruck dass die damalige
    fast möchte ich sagen Bürger freundliche Staatssicherheit an Fahrt aufnimmt.
    Selbst mich als Nicht Abonnent der hiesigen Luegenzeitung trifft es durch die
    einmal wöchentlich erscheinende Schrift. Es wurde dazu aufgerufen Kommentare
    zu melden welche mglw Hass enthalten könnten. Die Stasi war damals vielleicht
    gefürchtet, heute ist sie mainstream. Und das Volk macht mit. Einfalt?

  15. Es kommt spaet, aber es formiert sich.
    Der totale Widerstand und Aufklaerung gegen und ueber das Merkelsche Unrechtsystem, was in D mit Hilfe aller sozialistischen Altparteien sich ausbreiten konnte, zu lange toleriert.
    Aber das Wichtigste – die Aktionen die dieses Regim in der roten Blase zu Fall bringen muessen, sind ueberfaellig.
    Der nahe Fruehling ist der Zeitpunkt, wo sich die fest im Sattel fuehlenden Altparteien demaskiert und gestuerzt werden muessen. Zeigen was Demokratie bedeutet. Die sog. parlamentarische D hat total und voll versagt, sich durch Merkel in eine gesteuerte Scheindemokratie ala DDR2 korrumpieren lassen.

  16. Der Anfang ist getan.
    Dran bleiben und Druck aufbauen!

    Nebenbei bemerkt: Merkel ist nur eine Marionette, geht den Strippenziehern im Hintergrund an den Kragen!

  17. Marie-Belen 20. Februar 2018 at 21:15
    OT

    „Margot Käßmann (59) verabschiedet sich in den Ruhestand.

    Schick! Während Normalo bis 70 buckelt, wenn er nicht vorher stirbt. Damit er Fluchtilanten finanziert. Und vollmundig rumtönende Käßfrauen.

    https://www.welt.de/wirtschaft/article173757495/Altersvorsorge-Rente-mit-70-Das-wird-nicht-reichen.html

    Es gibt allerdings auch Leute, die können sich schamfrei und gierig im Haifischbecken der Heuchler über knapp 20 Jahre einen dreifachen Wolf heucheln, nur um sich Kohle zu sichern. Es gibt andere, deren Scham und Selbstachtung größer ist als die Gier.

  18. Ein guter Geist hat dieses Treffen ermöglicht. (Da rede ich jetzt nicht von Vera Lengsfeld, die sicherlich auch ein „guter Geist“ ist – ich meine das eher metaphorisch.) 🙂
    Der gute Geist ist die Einsicht, dass wir nicht in Zeiten leben, in denen wir uns Eitelkeiten oder Konkurrenzstreben erlauben dürfen. Das Kind liegt im Brunnen – und genau die Herrschaften, die das zu verantworten haben, sind weiterhin an der Macht. Das bedeutet, dass ihre Schranzen auch weiterhin auf gesellschaftlichen Schlüsselpöstchen hocken. Falls der Wind sich wirklich drehen sollte, wird es sicher einige Wendehälse geben, wie es sie immer gibt. Doch noch sitzen die gleichen alten Gesicher überall fest im Sattel. Der Schaden ist zudem angerichtet.

    Ja, ich spüre auch, dass sich etwas bewegt. Im Alltag. Ich bekomme Gespräche von wildfremden Leuten mit, die aus Artikeln von PI stammen könnten. Beim Arzt führe ich offen ein längeres politisch inkorrektes Gespräch mit der Sprechstundenhilfe. Bei den Einkaufswagen im Supermarkt stehen zwei Männer und unterhalten sich laut und offen über Merkels Wahnsinn. Im Straßenbild sind die üblichen „Anti“fa-Aufkleber mit denen der AfD überklebt. „Gegen Merkel“-Aufkleber in der U-Bahn…
    Da gibt es Stimmung von unten.

    All das macht Hoffnung. Auch die steigenden Zugriffszahlen, der sichtbar größer werdende Einfluß der alternativen, sorry, der freien Medien macht etwas Hoffnung.
    Toll, dass sie sich zu einem Treffen zusammen gefunden haben. Frau Lengsfeld hat einen sehr guten Riecher. Wollen wir hoffen, dass dieser Geist erhalten bleibt und der zunehmende Erfolg nicht Eitelkeiten entfacht. Ich befürchte es. Erfolg macht nämlich nicht nur Spaß, sondern kann auch verblenden. Das gilt übrigens auch für die AfD.

  19. Rittmeister um 21:31
    „Es“ muss dorthin wo es weh tut. Ins deutsche Staatsfernsehen!
    Nur dort sind die Nichtdemonstrierenden Deutschen zu erreichen.
    Die alternativen Medien gibt es auch schon ewig. Das nimmt der 87er nicht wahr.
    Gerade dort, in seiner Wohlfuehlzone, dort muss das Schaf beschallt werden.
    Wie das funktionieren soll? Keine Ahnung. Vielleicht wie bei running man?
    Das wäre was für die Identitaeren.

  20. Wunderbare Sache – ganz groß ❗ ❗

    Nur leider nirgends ein Video, um ein bisschen innen reinzuhören, schade

  21. Polizei wollte Dresden Gedenken auflösen, weil sie angeblich unter den Anwesenden irgendwo Springerstiefel gesehen hätten, was sie aber noch nicht einmal beweisen konnten!

    Daraufhin reagierten sofort einige Teilnehmer und skandierten:

    Springerstiefel entdeckt ihr, aber hunderttausende Kriminelle Terroristen und Verbrecher kommen unerkannt durch die offenen Grenzen!

    https://www.youtube.com/watch?v=fL5dWSlU52s

  22. Die Ironie ist doch, dass Yücel sich in Deutschland nicht sicher fühlen kann. Wovor hat denn der Gute Angst? Etwa vor Erdogan? OOOOOch… Könnte es u. U. sein, dass Erdogans Arm bis nach Deutschland reicht? Das wär ja noch schöner. HAHAHA

  23. Die Berliner Party*- und Kuffnukenpolizei wird ihrer Rolle mal wieder gerecht.
    Den Bückling vor der GJ/AntiFa machen aber Frauen nicht beschützen können: Auftrag erfüllt!
    Wird dieses schwule Film- und Drogenfestival wenigstens überwacht in Berlin oder machen das die türkischen Türsteher? *Sorgenvoll den Kopf-Kratz*.
    *)Die G20-Geschichte aus Bad Segeberg als die Berliner-Partypolizisten vorzeitig nach Hause geschickt wurden findet sich im Internet.

  24. Hoffentlich bringt’s was… frei nach dem Motto: getrennt kämpfen, vereint siegen.
    Allerdings fürchte ich: ohne eine zweite bürgerliche Revolution geht es nicht.

    Dafür muss es einen Korrektiv-Plan geben.
    Es müssen viele Strukturen geknackt und morsche Institutionen dauerhaft trockengelegt werden…

  25. Hans R. Brecher 20. Februar 2018 at 21:38

    Die Propagandamaschine läuft:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/spd-im-umfragetief-aus-angst-in-die-grosse-koalition-a-1194434.html

    Mit einer Angstkampagne soll die Sozenbasis in Merkels Arme getrieben werden (ein schreckliches Bild, ich weiss, aber durchaus zutreffend)! Brrrr! Schüttel!
    ——-
    Die entscheidende Stimme hat das vierbeinigste SPD-Mitglied: Hund „Lima“ und was Andrea Nahles dazu sagt: Das ist Diskriminierung denn Lima hat 4 Pfoten und kann wenigstens 4x abstimmen.
    https://www.bild.de/politik/inland/spd/spd-will-huendin-lima-rauswerfen-54871830.bild.html
    Wenn „Lima“ aus der SPD rausfliegt landet die Partei 100pro in der Opposition. Lege Dich nicht mit Hundefreunden an! In diesem Sinne: Wau und „gut gebellt“, Lima!

  26. BERICHT AUS HOLLAND.
    Freitag nächster Woche ist NL-Premierminister Rutte zur Berichterstattung bei Mevrouw Merkel zu Berlin.
    Ruttes Ansichten zur EUdSSR sind weitgehend unbekannt und auch die Koalitionspartner D´66 und CDA sind „sehr gespannt“ auf seine Pläne. Die Zweite Kammer verlangt daher am Donnerstageeine Zusammenfassung der Rede gerichtet an die „Bertelsmann Stiftung“. März 2017 plädierte Rutte noch für weniger Einmischung aus Brüssel und war nicht begeistert von den „Vereinigten Staten Europas“. Seine idee von Europa war ein Verein von Nationen gerichtet auf Sicherheit, schaffen von Arbeit und Einschränkung der Migration. Nächste Woche werden wir erfahren ob Mevrouw Merkel ihren Haager Filialleiter so viel Eigenständigkeit bei der Willkommenskultur durchgehen lässt. Der Rotterdamer Hafen ist nach den kommenden Gemeinderatswahlen bald fest in salafistischer Hand und damit unter Kontrolle von einer Merkel treu ergebenen Fünften Kolonne. Auch aus dem Süden droht von Meneer Macron – der schon mit den Muslims sein Freitagsgebet auf dem Pariser Trottoir verrichtet – kein Entsatz. Rutte hat daher nicht viel bei Mevrouw Merkel und Mevrouw Krampf-Knarrenbauer zu melden. Ausser kuschen nichts gewesen, fürchte ich.
    https://www.elsevierweekblad.nl/nederland/achtergrond/2018/02/kamer-hoogste-tijd-dat-rutte-onthult-wat-hij-van-eu-vindt-588584/
    Bereits Kohl der Grosse hatte den Holländern kräftig an die Kandare genommen, wie weiland Ruud Lubbers hat feststellen müssen.

  27. Vera Lengsfeld ist ja eigentlich als Nazi unverdächtig, bin aber gespannt, mit welchem Dreh die Mainstream-„Intelektuellen“ sie doch noch dort einordnen, gewiefte Dialektiker schaffen das doch!

  28. Schaut euch mal die aktuelle Phoenix-Runde an. Da ist eine gewisse Diana Kinnert von der CDU dabei, die passt zu 100 Prozent zur Jugendorganisation der Grünen vom Aussehen her. Die sei eine „Unternehmerin“ betont Phoenix. Googelt mal deren Webseite oder Wikipedia. Die kann gar nichts!!!

  29. Selberdenker 20. Februar 2018 at 21:59

    –/

    Woher kommen Sie das Sie AFD Aufkleber sehen?
    Das Antifa Aufkleber überklebt werden?

    Ich wohne Nahe Hannover und habe hunderte Refugees mir Welcome Aufkleber, Anti Antifa Aufkleber etc. geklebt . Hinterlasse Suren und andere Botschaften per Edding
    Schreibe Merkel muss weg auf Geldscheine
    Habe tausende Flugblätter verteilt oder hinterlegt
    Dutzende Refugees Welcome Oder Antifa Aufkleber entfernt oder geschwärzt.

    Wenn es hoch kommt, hab ich in den letzten 2 Jahren 5 andere Aufkleber gesehen. 1 x Werbezettel der Jungen Freiheit

    Ich bin gefühlt in der Region Hannover mit 1 Million Einwohnern, was so etwas angeht, Einzelkämpfer.
    Mit 50 hab ich allerdings auch keine Freunde mehr die so etwas mitmachen.
    Ich hab langsam keine Lust mehr

  30. 100 Jahre nach dem 2. Weltkrieg – 2045 –
    werden viele Gutmenschen ihren jugendlichen Enkeln oder/und Urenkeln erklären müssen.
    dass „unter Merkel nicht alles schlecht war“.
    Wie es wieder zur Einheitsparteienfilz-GroKo kam, zur Gleichschaltung der Parteien und Medien, zur Einführung von Zensur und Gedankenverbrechen, zur Grenzöffnung und der Zerstörung des Sozialstaates und der inneren Sicherheit zur Abschaffung der Meinungsfreiheit und Einführung der hate-speech-Verfolgung.
    .
    ..
    Und wieder werden sie und auch wir gefragt: “ Wie hast Du Dich verhalten? Was hast du dagegen gemacht oder warum hast auch Du mitgemacht? Warum wart ihr nicht wachsamer und mutiger? Es war doch bekannt, es gab doch Internet, andere Medien?
    Warum konnte das nicht verhindert werden?
    .
    .

    So mancher hier wird das nicht mehr erleben. Sorry!
    Andere müssen sich 2045 mit der Antwort beeilen, da die Enkel nur eine Stunde Besuchszeit haben!

  31. Hans R. Brecher 20. Februar 2018 at 21:38

    Die Propagandamaschine läuft:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/spd-im-umfragetief-aus-angst-in-die-grosse-koalition-a-1194434.html

    Mit einer Angstkampagne soll die Sozenbasis in Merkels Arme getrieben werden (ein schreckliches Bild, ich weiss, aber durchaus zutreffend)! Brrrr! Schüttel!

    Damit vergraulen die immer mehr Wähler
    Deutlicher kann man es nicht sagen.
    Wir machen keine Politik für Deutschland, sondern für uns und unsere Macht. Wir machen weiter wie bisher um die AFD nicht erstarken zu lassen wird ja keine AFD Position umgesetzt
    Damit schaufeln die Ihr Grab

  32. Kommissar Baerlach 20. Februar 2018 at 21:29
    OT Türkei stoppt Assads Vormarsch auf kurdischen Afrin
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-assad-truppen-ruecken-auf-afrin-vor-tuerkei-bombardiert-a-1194509.html

    Es gibt in Deutschland derzeit eine explosive Mischung: Millionen von Kurden, Syrer, Türken, Araber und allerlei andere …

    Wenn zwischen Türken, Kurden und Syrer in Syrien ausbricht dann ist die Hölle los. Nicht nur in Syrien und in der Türkei.

    Haben Sie daran gedacht Frau geschäftsführende Bundeskanzlerin?


    Was mich freuen würde bislang ist der Hass zwischen denen unterschwellig
    Wird so ausgetragen das es totgeschwiegen werden kann

  33. GrundGesetzWatch 20. Februar 2018 at 22:33
    Schaut euch mal die aktuelle Phoenix-Runde an. Da ist eine gewisse Diana Kinnert von der CDU dabei, die passt zu 100 Prozent zur Jugendorganisation der Grünen vom Aussehen her.
    ———–
    Bin dabei:
    Was ist das denn für eine Gruselrunde? Die CDU-Pfeiffe kommt ins schleudern, redet sich raus und hat alle Zeit der Welt um die Kurve zu kriegen. Die Türkin…da lassen wir das.

  34. Wirksame Abschiebung von Asylbetrügern werden ausschließlich durch die AfD ermöglicht.
    Wenn sie denn endlich mitregiert!
    Wie lange müssen wir darauf noch warten?

  35. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 20. Februar 2018 at 22:09 :

    wussten Sie denn nicht, daß Meindel Polizei-Einsatzstiefel, under armour Einsatzstiefel, 5.11 Tactical Boots, und Alles was auch nur im Entferntesten an Naasczii erinnert, auch schon Springerstiefel sind ?!!

  36. katharer 20. Februar 2018 at 22:44

    Kommissar Baerlach 20. Februar 2018 at 21:29
    OT Türkei stoppt Assads Vormarsch auf kurdischen Afrin
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-assad-truppen-ruecken-auf-afrin-vor-tuerkei-bombardiert-a-1194509.html

    Es gibt in Deutschland derzeit eine explosive Mischung: Millionen von Kurden, Syrer, Türken, Araber und allerlei andere …

    Wenn zwischen Türken, Kurden und Syrer in Syrien ausbricht dann ist die Hölle los. Nicht nur in Syrien und in der Türkei.

    Haben Sie daran gedacht Frau geschäftsführende Bundeskanzlerin?


    Was mich freuen würde bislang ist der Hass zwischen denen unterschwellig
    Wird so ausgetragen das es totgeschwiegen werden kann
    —————-
    Sie haben das wichtigste Wort vergessen : „HIER“ bricht die Hölle los. Erdo sprengt die NATO. Trump zieht sich zurück. Assad, die Kurden sowie Putin gegen die Erdo-Türken/Graue Wölfe „with a Little help from Deutsche Panzer“, die anders als in Munster (Lager) unter Truppen-Uschi auf einmal funktionieren und das Ganze wird auf deutschem Boden ausgefochten im Stellvertreterkrieg supp. by Merkel.
    Aber wir haben ja Magenband-Sigi. Der regelt das schon…
    Was sich da zusammenbraut: Dagegen ist Afghanistan ein Kindergarten aber am Ende haben wir die alle als „Flüchtlinge“ an der Backe.

  37. Das ist ein wichtiger Schritt um der Patriotischen Bewegung mehr Gewicht und drive zu verschaffen. Es ist zu Überlegen wie die freien Medien zu der im Aufbau befindlichen AfD-Pressearbeit stehen.
    Ich denke die Organisationen sollten unabhängig von einander an dem gemeinsamen Ziel der Patriotischen Wende in Deutschland und Europa arbeiten. Getrennt schreiten, gemeinsam für die selbe Sache streiten!

    Wetten, dass ALLE Nachrichten der Freien Medien im Kahane/Maasschen Zensur Orkus verschwinden!

  38. Fakt ist:
    Man versucht ohne Unterlaß der AFD Rassismus und Ausländerhetze zu attestieren.
    Kann man ohne Probleme beweisen daß dem NICHT so ist.
    Nutzt doch mal den einfachen Beweis der REALITÄT.
    Es IST doch alles DA was es braucht diese Arschlöcher ad absurdum zu führen; …wozu sich mit Rechtfertigungen abgeben wenn man einfach mal folgendes täte: (am besten im Printmedium per Wurfsendung, das würde massiv Stimmen bedeuten, denn die Menschen haben mehr Verstand als die Blockparteien es sich wünschen).
    Leute… – einfach mal den Linksfaschisten und deren ‚Nazis-raus-Geplärre‘ bei kommenden Demos etc. immer ein dickes Plakat entgegenhalten mit 3 Namen mit Herzsymbol davor: ACHILLE DEMAGBO LEYLA BILGE SERGE MENGA

    Die eh schon dummen Hackfressen der Deutschenhasser und Konsorten werden dann noch weitaus erkennbar häßlicher.
    Selbst die Lügendrecksmedien könnten auch Spass dran haben…

    Wetten ??

  39. SIGNAL für Deutschland e. V.:

    Wer profitiert von der Asylpolitik?

    Die Asylpolitik der Bundesregierung belastet den deutschen Steuerzahler jährlich mit Milliarden-Beträgen. Aber eine Minderheit profitiert von ihr.

    An diesen Fällen verdienen Rechtsanwälte gutes Geld. Denn jeder Tatverdächtige braucht einen Verteidiger. Und den zahlt der deutsche Steuerzahler – hunderttausendfach!

    Gleiches gilt für die Asylverfahren. Im Jahr 2015 waren es 476.649. Setzen wir diesen Wert zu den laut BKA 402.741 Fällen von illegaler Einreise in eine Beziehung, so ergibt sich eine (offizielle) Missbrauchsquote von beachtlichen 84,5 Prozent. Das bedeutet aber nicht, dass nur in 15,5 Prozent der 476.649 Fälle ein monate- oder gar jahrelanges Asylverfahren durchgeführt worden wäre. Verfahren gab es vielmehr in allen Fällen.

    In annähernd jedem dieser mehr als eine halben Millionen Fälle hatte der Kläger zwar kein Geld, aber das Recht auf eine anwaltliche Vertretung. Die kostet in der ersten Instanz mindesten 1.000 Euro. Macht mehr als 500.000.000 (500 Millionen) Euro Anwaltskosten alleine für die Verfahren aus den Jahren 2015 und 2016! Und da sind die Gerichtskosten noch außen vor!

    Hinzu kommen noch die materiellen und imateriellen Kosten der ansteigenden Kriminalität.

    Er dient skrupellosen Politikern zu ihrer Selbstinszenierung als Gut- und Bessermenschen. Er dient gierigen Advokaten und windigen Geschäftemachern aller Art zur Selbstbereicherung auf Kosten anderer. Und er schädigt die deutsche Bevölkerung, die eben diese Kosten zu (er-)tragen hat.

    https://www.signal-online.de/2018/02/20/wer-profitiert-von-der-asylpolitik/

  40. gonger 20. Februar 2018 at 22:54

    Mir ist schon bewusst das hier die Hölle ausbricht.
    Das wird die irgendwann sowieso
    Dann lieber jetzt wo die sich hauptsächlich gegenseitig an die Gurgel gehen.
    Es muss richtig krachen bis die Gutmenschen wach werden

  41. Macht eigentlich auch tichyseinblick.de mit? Die Artikel dort sind alle sehr sehr gut!
    Matthias Matussek wäre ebenfalls ein riesen Gewinn für die Freien Medien

  42. Martha 20. Februar 2018 at 23:06
    eule54 20. Februar 2018 at 22:46

    Wo leben SIE denn? Wie soll denn die AfD mitregieren? Mit wem?

    Das wird die Nähe Zukunft sein
    CDU CSU AFD vs linke grüne SPD
    FDP maximal als mehrheitsbeschaffer

  43. Bein im Rucksack Männer schlachten Schaf in Berliner Streichelzoo

    Zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen haben Einbrecher in einem Streichelzoo in Berlin-Neukölln ein Schaf geschlachtet. Weil ein Zeuge am Sonntagabend Tierschreie hörte und die Polizei rief, erwischten Beamte zwei Tatverdächtige beim Verlassen des umzäunten Geländes, wie ein Polizeisprecher am Montag sagte.

    Mehr:

    https://www.mz-web.de/panorama/bein-im-rucksack-maenner-schlachten-schaf-in-berliner-streichelzoo-29725554

  44. zum Ausklang dieses PI-Tages hier noch zwei PIstazien zur Stärkung der Abwehr und der Sehkraft unter der stark bewölkten politischen Unwetterlage in Merkelland:

    Deutschfeindliche Zitate – Hochverrat Deutscher Politiker
    https://www.youtube.com/watch?v=X0xeQeOxIWs

    Antje Sophia.
    Video erstellt Anfang September 2017.
    Wiederholt hochgeladen, mit vorausschauenden Passagen.
    https://www.youtube.com/watch?v=N6SLCVzThAE

    Schmeckt’s? PIstazien sind gut für das Immunsystem 🙂

  45. katharer 20. Februar 2018 at 23:10

    Träumen Sie weiter! Weder das Klassentreffen noch die neue Propaganda-Abteilung der AfD-Fraktion werden etwas daran ändern, dass auf absehbare Zeit niemand mit der AfD ins Bett steigt. Das kann man sich doch – falls man einen Rest von Rationalität bewahrt – an fünf Fingern abzählen.

  46. Martha 20. Februar 2018 at 23:06 :

    Wenn es Ihnen entgangen sein sollte, und nicht in Ihr Schema passt :

    OPPOSITIONS PARTEIEN REGIEREN MIT !!!
    Und die AFD ist nun Mal gerade die STÄRKSTE OPPOSITIONSPARTEI !!!

  47. Wunderbare Nachricht! Und: Hochachtung vor der Arbeit von Frau Lengsfeld, die dergleichen nun schon zum 2. Mal machen muss.
    Wir haben ja auch schon gute Printmedien – JF, TE u.v.a, aber eins fehlt noch ganz dringend:

    Radio / TV, und zwar NICHT übers Internet, sondern so, dass es die Älteren empfangen können, die gelangweiten Autofahrer im Stau oder auf dem Arbeitsweg, die Zapper zwischen dem Nachmittagsschund von RTLSAT1, und vor allem die, denen langsam dämmert, dass ARDZDF sie verarschen und doch mal woanders reinhören wollen!

  48. @RealPopulist 20. Februar 2018 at 21:37
    Verdächtig ist ein ehemaliger DDR-Bürger, der keine Stasi-Akte hat!

  49. katharer 20. Februar 2018 at 22:36

    Selberdenker 20. Februar 2018 at 21:59

    –/

    Woher kommen Sie das Sie AFD Aufkleber sehen?
    Das Antifa Aufkleber überklebt werden?

    Ich wohne Nahe Hannover und habe hunderte Refugees mir Welcome Aufkleber, Anti Antifa Aufkleber etc. geklebt . Hinterlasse Suren und andere Botschaften per Edding
    Schreibe Merkel muss weg auf Geldscheine
    Habe tausende Flugblätter verteilt oder hinterlegt
    Dutzende Refugees Welcome Oder Antifa Aufkleber entfernt oder geschwärzt.

    Wenn es hoch kommt, hab ich in den letzten 2 Jahren 5 andere Aufkleber gesehen. 1 x Werbezettel der Jungen Freiheit

    Ich bin gefühlt in der Region Hannover mit 1 Million Einwohnern, was so etwas angeht, Einzelkämpfer.
    Mit 50 hab ich allerdings auch keine Freunde mehr die so etwas mitmachen.
    Ich hab langsam keine Lust mehr
    —————————————————–
    Auf phalanz-europa.com können PI-Aufkleber bestellt werden. Sie müssen ja nicht unbedingt geklebt werden – weil sie wieder abgerissen werden – sondern können z.B. in Briefkästen gesteckt werden, eventuell in einem anderen Stadtteil.

  50. Liebe Martha 20. Februar 2018 at 23:23,
    allem Anschein nach ist die AfD „kontrollierte Opposition“.
    Na ja, besser kontrollierte Opposition als gar keine.
    Was aber, wenn die kontrollierte Opposition so mächtig wird,
    dass sie ausser Kontrolle gerät?
    „If you want to beat the opposition you must lead the opposition“
    Kommt dann der Zerfall im Sinne von „ordo ab chao“ und dann, wie Phoenix aus der Asche, die „novo ordo seclorum“?
    https://www.jesus-is-savior.com/Evils%20in%20Government/Federal%20Reserve%20Scam/satan_on_our_dollar.htm

  51. Martha 20. Februar 2018 at 23:23

    katharer 20. Februar 2018 at 23:10

    Träumen Sie weiter! Weder das Klassentreffen noch die neue Propaganda-Abteilung der AfD-Fraktion werden etwas daran ändern, dass auf absehbare Zeit niemand mit der AfD ins Bett steigt. Das kann man sich doch – falls man einen Rest von Rationalität bewahrt – an fünf Fingern abzählen.
    —————–
    Falls das überhaupt passieren sollte kommt nur die F.D.P. in Frage. Die haben sich selber ins Abseits gestellt. Es bleibt also nur eine Minderheitenregierung mit themenbezogenen Mehrheiten:
    – Bundeswehr : Den SPD-Wehrbeauftragten heute fand‘ ich heute gut. Total gegen Truppen-Uschi eingestellt. Uwe Junge (Saarland) wäre ein würdiger Nachfolger.
    – Mindestlohngesetz und Ende der prekären Arbeitsverträge: Ich bin voll auf SPD Linie. Ich sehe ja bei uns was das aus den jungen Leuten hier macht. Trotz rappelvoller Arbeitsbücher können die jungen Leute aus Unsicherheit keine Familien gründen und finden keine Wohnung.
    – Grenzen dicht, Visapflicht und radikale Ausweisung: Hier sollte sich ein Konsens zwischen konservativen Unionspolitikern, FDP’lern und natürlich der AfD finden.
    – Europ. Finanzpolitik : Hier sind AfD und FDP auf einer Linie. Wenn der konservative Jens Weidmann von der Bundesbank (nicht : Deutsche Bank!) EZB-Präsident wird wäre das ein guter Ansatz.
    – Wirtschaftsminister: Soll der FDP-Jungspund doch mal zeigen was er kann und die Eifel digitalisieren.
    – Verkehrspolitik: Wozu ist da eine Parteizugehörigkeit nötig?
    – Jugend, Familie und das Gedöns: egal
    – Landwirtschaft und Forsten: Die Weinkönigin aus RF. Die sieht wenigstens nett aus.
    – Integration : Inger Stjöberg aus DK importieren. Die räumt richtig auf. Die „Flüchtlinge“ hier bei uns kommen grade aus der Gegenrichtung….

  52. Habt Ihr das schon gesehen? Das ist unglaublich!!!!

    Der Rechtsstaat hat sich in Dresden am 17.02.2018 verabschiedet

    Antifa lässt man gewähren, friedliche Demonstranten werden von der Polizei eingekesselt! (am Schluss des Videos, ab 45:15)

    Unbedingt anschauen!!

  53. Martha
    20. Februar 2018 at 23:06
    eule54 20. Februar 2018 at 22:46

    Wo leben SIE denn? Wie soll denn die AfD mitregieren? Mit wem?
    ++++

    Zunächst als Mehrheitsbeschaffer für eine Koalition als 2. oder 3. stärkste Partei.
    Oder später mal als stärkste Partei in einer Regierung.
    Ideal wäre natürlich eine Alleinregierung mit über 50 %!
    Alles halte ich bald für möglich!

  54. Mega AFD Bashing jetzt bei Lanz!
    SPIEGEL Tante ist auch da, hat ein Buch geschrieben „AFD Angst für Deutschland“!

  55. @katharer 20. Februar 2018 at 22:36

    Einen tollen Job machen sie da. In Köln hab ich auch schon das eine oder andere beklebt oder sonstwie umgestaltet – aber alleine bin ich da, wie gesagt, auch nicht. Das merkt man gerade – und das macht, in der Tat, gerade etwas Hoffnung. Der Unmut ist groß, wird breiter – und mutiger.

  56. @ PI,- Team, zum evtl. Thematisieren

    OT,-….Meldung vom 20.2.2018

    Zum Islam konvertierte völlig verzweifelte Frau gibt Nazis die Schuld an Brandattacke im Hochhaus , am Ende wird ihr eigener Sohn der Tat überführt

    Serie von Brandanschlägen in Berlin: „In unserem Haus wohnen fast nur Muslima, nur noch einige Deutsche“. Anwohnerin befürchtet rechtsextremen Anschlag. Hakenkreuze sind angeblich überall angemalt wurden, nun hat die Polizei ausgerechnet ihren ( Sonnenschein ) Sohn als Tatverdächtigen festgenommen siehe 0.43 Min. Video im Link … klick !

    Bei dieser Frau bräuchte selbst Sigmund Freud einen großen Schluck vom hochprozentigsten Cognac

  57. @Rheinlaenderin 20. Februar 2018 at 23:52

    Dass „AKK“ nicht vor Merkels Karren steht, wird sie noch beweisen müssen. Ich halte die momantan für einen anderen Kopf des gleichen Drachen.

  58. BPOL NRW: Aufklärung einer Doppelidentität

    Düsseldorf (ots) – Ein Inder (22) wurde am Montagabend (19. Februar) um 23.30 Uhr im Düsseldorfer Hauptbahnhof durch die Bundespolizei kontrolliert. Sein griechischer Aufenthaltstitel war als gestohlen gemeldet und mit falschen Personalien versehen. Seine Doppelidentität konnte aufgedeckt werden.
    (…..)

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/3872300

  59. johann
    20. Februar 2018 at 23:59
    BPOL NRW: Aufklärung einer Doppelidentität

    Düsseldorf (ots) – Ein Inder (22) wurde am Montagabend (19. Februar) um 23.30 Uhr im Düsseldorfer Hauptbahnhof durch die Bundespolizei kontrolliert. Sein griechischer Aufenthaltstitel war als gestohlen gemeldet und mit falschen Personalien versehen. Seine Doppelidentität konnte aufgedeckt werden.
    (…..)

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/3872300
    ++++

    Am Ende steht der ganze Schrott zwischen Timbuktu und Wladiwostok immer in deutschen Sozialämtern in der Schlange!
    Dank des linksgrünen Geschmeißes mit Merkel an der Spitze!

  60. eule54 20. Februar 2018 at 23:58

    Es ist ganz klar, dass Haseloff und Amann wegen Poggenburg da zusammen eingeladen sind. Und dann noch eine Prise Gedeon und fertig ist die AfD-Giftsuppe.
    Irgendwie fehlt mal wieder ein großer Knall durch die Merkelgäste, damit mal wieder oder endlich Klartext geredet wird. Man sehnt sich ja fast schon wieder nach Elmar Thevessens extra-Sendungen,,,,,,,,,

  61. @Waldorf und Statler 20. Februar 2018 at 23:56

    Da in dem Haus fast nur Moslems wohnen, vermuten sie einen rechtsextremen Anschlag. Nicht nur n Berlin gibt es sehr viele Häuser, in denen fast nur Moslems wohnen – und Fake-Nummer mit selbst gemalten Hakenkreuzen an den Wänden hatten wir auch schon einige Male. Vielleicht finden sie auch noch einen zufällig verlorenen AfD-Mitgliedsausweis am Tatort. Der Propaganda würde es nutzen.
    Brandanschläge sind natürlich das Letzte – aber erstmal abwarten…

  62. Rheinlaenderin
    21. Februar 2018 at 00:07
    Hahaha……Merkel erfolgreichste Kanzlerin (bei Lanz)
    ++++

    Na ja, Merkel ist jetzt schon länger als Adolf im Amt!

  63. johann
    21. Februar 2018 at 00:04
    eule54 20. Februar 2018 at 23:58

    Es ist ganz klar, dass Haseloff und Amann wegen Poggenburg da zusammen eingeladen sind. Und dann noch eine Prise Gedeon und fertig ist die AfD-Giftsuppe.
    Irgendwie fehlt mal wieder ein großer Knall durch die Merkelgäste, damit mal wieder oder endlich Klartext geredet wird. Man sehnt sich ja fast schon wieder nach Elmar Thevessens extra-Sendungen,,,,,,,,,
    ++++

    Ein Knall wäre durch die Teilnahme von Peter Altmaier ziemlich wahrscheinlich!
    Nämlich wenn seine fette Wampe platzen sollte!

  64. @ Phoenix- 20. Februar 2018 at 21:43

    Nebenbei bemerkt: Merkel ist nur eine Marionette, geht den Strippenziehern im Hintergrund an den Kragen!

    Und genau da wird kein bisschen wahrer, auch wenn es ständig wiederholt wird. Die ist eben keine Marionette sondern zieht selbst die Fäden. Getrud Höhler hat schon 2012 detailliert nachgewiesen, wie Merkel Deutschland umbaut. Auf ihre unbedarft-linkische Art darf man nicht hereinfallen, das ist Teil ihrer Strategie. Die Frau ist hochgefährlich. Natürlich ist sie EU-hörig bis auf die Knochen, aber als treibende Kraft innerhalb der wahnsinnigen Eurokraten-Bande. Wenn Merkel nur Agentin ist, dann ist sie die Agentin Merkels. Die Frau muss weg, weg und nochmals weg. Solange die mit ihrem Fettarsch wie eine Drohne über Deutschland sitzt, ist nicht die geringste Besserung möglich.

  65. Die Mehrzahl der“freien“ Frauen(-innen) „würde alles tun“ um bei Next Gntm taxiert zu werden.Durch eine „hochintelligente, intellektuelle“ Frau-In , von Heidi Bums „inspiriert“.
    Ehrliche Komplimente gegenüber Frauen werden als „Sexismus“ mit metoo psychopathologisch verleumdet, als Angriff eingestuft, sofern der Äussernde keinen „Migrationshintergrund“ nachweisen kann.
    Gleichzeitig gibt es diesen Taharrush-Djihad.
    Refugees welcome.
    Was für ein Ignatz bin ich eigtl? Einen grossen Nazzi hat sie, denn sie ist in puncto Nazzi Kennerin

    https://www.youtube.com/watch?v=kc_-LU44n1o

  66. Wuehlmaus 21. Februar 2018 at 00:20

    Und genau da wird kein bisschen wahrer

    Sorry: und genau das wird kein bisschen wahrer …

  67. In Österreich terrorisiert das Kommunistenblatt ,,Der Falter“ die mediale Landschaft mit permanenten Nahsi-Vorwürfen gegen die FPÖ und Burschenschaften. Strache hat sich leider in die Defensive bringen lassen, indem er den unbescholtenen Udo Landbauer ohne Not aus der Schußlinie nahm. Jetzt ist aus linker Sicht die Jagd eröffnet. Das österreichische Sprachrohr von Falschmelder CNN, Oe-24 unter Fellner bläst gerade mächtig zur Attacke gegen Norbert Hofer und die FPÖ. Die Burschenschaften sollen als ,,Beifang“ gleich mit erledigt werden. Das große Ziel bleibt aber, die bestehende Regierungskoalition zu sprengen und die FPÖ wieder in die Opposition zu drängen. Strache kann das nur verhindern, indem er erklärt, daß für die FPÖ nur Fälle der nachgewiesenen und verurteilten Wiederbetätigung Relevanz haben werden und ansonsten alle Anschüttungen in dieser Sache ins Leere laufen. Mit Distanzeritis, um dem Gegner zu gefallen, geht man unter.

  68. kleiner_Onkel 20. Februar 2018 at 23:04
    Eben gerade auf youtube entdeckt. Ein ganz normaler Typ berichtet über seine Erfahrungen vom Frauenmarsch in Berlin letztes WE.
    Dauert nur 8,5 Min. und auf alle Fälle sehenswert:

    https://www.youtube.com/watch?v=2Jti5VbwQUQ
    ___

    Danke, für den Link. Die Antifa gut beschrieben.

  69. Überraschung!
    Mias Mörder ist älter als 15. Nach dem Röntgengutachten wird er auf mindesten17,5(!) eher auf 20 Jahre geschätzt. Zu finden in mehreren online-Berichten.

  70. @ Selberdenker … … at 00:06… … und Fake-Nummer mit selbst gemalten Hakenkreuzen an den Wänden hatten wir auch schon einige Male. …u.s.w.

    ja, das war in Bingen als Malu Dreyer noch höchst persönlich selbst völlig fassungslos am “ Anschlagsort “ war, und hat sich diese Nazischmierereien angesehen, am Ende war`s ein Syrer … klick !
    wir erinnern uns auch gern an den “ Linken “ Politiker, der von angeblichen Nazis überfallen und ein Hakenkreuz in die Haut geritzt bekommen haben will, am Ende war er es selbst … klick !

  71. EvilWilhelm 21. Februar 2018 at 00:21
    Die Mehrzahl der“freien“ Frauen(-innen) „würde alles tun“ um bei Next Gntm taxiert zu werden.

    GNTM: Inklusive die Muslim Frauen, wenn sie denn dürften;-)
    …ersatzweise „Naked Attraction“ , RTLII vom Feinsten aber Heidi ist besser. Hab‘ ich so gehört und alle mee-too-Frauen reden drüber.
    Leider reicht es beim Aussehen nicht aber man kann sich ja noch etwas rasieren, tätowieren, piercen lassen und dann ist „braune Haut“ angesagt und keine Nazi-Schmerbauchkartoffel.

  72. OT

    Weil es in Sachsen bekanntlich so wenig Mohammedaner gibt/sarc… Die Bilder zeigen lauter Klone der immer gleichen Widerlinge. Neues Wort gelernt: MITA (Mehrfach Intensivtäter Asyl). Und schon wieder kommt eine neue Variante des Behördenschönredens:

    Nur ein Viertel (genau 45) der 168 libyschen Intensivtäter sitzt in sächsischen Gefängnissen – ist das nicht eine schlechte Quote? Die Ministeriumssprecherin: „Es ist ein sehr gutes Ergebnis, dass jeder Vierte inhaftiert ist. Dies spricht für die Wirksamkeit des täterorientierten MITA-Bearbeitungsansatzes von Polizei und Staatsanwaltschaft.“

    http://www.bild.de/regional/chemnitz/asyl/verbrechen-von-libyern-nehmen-drastisch-zu-54880210.bild.html

  73. @Babieca 21. Februar 2018 at 00:26

    POL-E: Essen: Fotofahndung nach unbekannten Betrüger – Wer kennt diesen Mann?

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/3870941

    Ich hab‘ den schonmal wo gesehen. Wo war das doch gleich? Jetzt fällt’s mir wieder ein:

    https://www.google.com/search?hl=de&tbm=isch&source=hp&biw=1366&bih=613&ei=cLCMWqzGIcmgwgSG0p-4DQ&q=sarotti+mohr&oq=sarotti&gs_l=img.1.0.0l10.859.2346.0.4397.7.6.0.1.1.0.200.676.0j4j1.5.0….0…1ac.1.64.img..1.6.685….0.ocEzsXrgquY#imgrc=MUfaKH_hSEPdzM:

  74. Jetzt jammert da bei Lanz ein Schauspieler über das arme Schauspielerproletariat, das doch finanziell so arm dran wären. Aber mit Lanz u. Co. über die AfD-Wähler schimpfen, die richtig arm dran sind, weil sie arbeiten und gleichzeitig die Massenflutung finanzieren müssen und die deshalb sauer sind.

  75. eule54 21. Februar 2018 at 00:10
    Rheinlaenderin
    21. Februar 2018 at 00:07
    Hahaha……Merkel erfolgreichste Kanzlerin (bei Lanz)
    ++++

    Na ja, Merkel ist jetzt schon länger als Adolf im Amt!
    ___

    Sie hat ihr Werk ja auch noch nicht beendet. Es sind erst vereinzelte Orte no-go Shitholes und die Deutschen sind noch in der Überzahl. Es gibt noch viel zu tun, aber Merkel pfafft daf!

  76. Jetzt ist also Martha wieder da — *kreisch, schrei, brüll *

    Früher warewn Sie hier bekannt als Wam, Wem, WIM !!! Wom, Wum
    Oder als Landa, Lenda, LINDA !!! Londa, Lunda

    Seien Sei versichert Martha…… ich kenne 2 Personen mit dem Namen Martha, die ich beider sehr mag.

    Die Schwiegermutter meiner Cousine
    Martha Argerich, eine der besten Pianistinnen der Welt.

    Sie gehören definitiv nicht zu jemandem den ich mag !!!!

  77. Gerade im Osten zeigt sich überdeutlich, dass es sich um eingeschleppte Kriminalität handelt (die es dort vorher nicht gab), alles dank Merkels dauerhafter Grenzöffnung und unbegrenzter Aufnahmebereitschaft:

    http://www.bild.de/regional/chemnitz/asyl/verbrechen-von-libyern-nehmen-drastisch-zu-54880210.bild.html

    Die 168 libyschen Intensivtäter stellen die größte Gruppe der insgesamt 677 MITAs, die bei der Polizei Sachsen geführt werden.

    Sehr auffällig: Die Zunahme von Straftaten, die von Intensivtätern im Vogtlandkreis begangen werden. Die Zahl hat sich in knapp drei Jahren auf 120 Taten vervierfacht!

    Die Zahl der sogenannter Rohheitsdelikte durch Intensivtäter hat sich im Vogtland sogar versechsfacht!

  78. katharer 20. Februar 2018 at 22:36
    Nicht den Mut verlieren, das wollen die nur.
    Und Aufkleber sind überbewertet, Ihre Idee mit den Geldscheinen fand ich dagegen super!
    Ganz cool, mache ich jetzt auch!
    Und danke für Ihren Einsatz für unsere Sache!
    Ich freue mich auf Ihren nächsten Kommentar!

  79. Waldorf und Statler 21. Februar 2018 at 00:28

    ja, das war in Bingen als Malu Dreyer noch höchst persönlich selbst völlig fassungslos am “ Anschlagsort “ war, und hat sich diese Nazischmierereien angesehen, am Ende war`s ein Syrer … klick !

    Jedenfalls roch Dreyer sofort Lunte.

    Dreyer machte sich auf zum Ort des Geschehens. „Es ist tatsächlich eine neue Dimension“ schwadronierte Dreyer faktenfrei.

    Und der Trierer Volksfreund gab die Richtung vor und Dreyer forderte die Bevölkerung zum Handel auf;

    Die rot-grüne Landesregierung ist mit mehreren Projekten aktiv gegen Rassissmus und Fremdenfeindlichkeit. So gibt es Aktionen gegen Rassismus in Schulen, Aktionen in der Jugendarbeit, Veranstaltungen der Landeszentrale für politische Bildung. Das reicht aber offensichtlich nicht, um Rassismus zu verhindern. Deshalb dringt die Regierungschefin auf ein Engagement aller Bürger. „Jeder Bürger ist auch gefordert, nicht nur zu einer Kultur des Widerspruchs, sondern auch deutlich zu sagen: Das akzeptieren wir nicht.“

    https://www.volksfreund.de/nachrichten/rheinland-pfalz/das-ist-nicht-normal-wie-ein-dorf-in-bingen-auf-den-mutmasslichen-brandanschlag-reagiert_aid-4940390

  80. Was angesichts des türkischen Einmarsches in Syrien noch gar nicht thematisiert wurde: In der Türkei leben doch Millionen syrische Kriegsflüchtlinge. Wie werden die sich angesichts des türkischen Angriffs auf ihr Heimatland verhalten?

  81. Hans R. Brecher 21. Februar 2018 at 01:14

    Was angesichts des türkischen Einmarsches in Syrien noch gar nicht thematisiert wurde: In der Türkei leben doch Millionen syrische Kriegsflüchtlinge. Wie werden die sich angesichts des türkischen Angriffs auf ihr Heimatland verhalten?

    Sofort in Deutschland mit „Asül“ auf der Matte stehen.

  82. Babieca 21. Februar 2018 at 01:25
    Hans R. Brecher 21. Februar 2018 at 01:14

    Was angesichts des türkischen Einmarsches in Syrien noch gar nicht thematisiert wurde: In der Türkei leben doch Millionen syrische Kriegsflüchtlinge. Wie werden die sich angesichts des türkischen Angriffs auf ihr Heimatland verhalten?

    Sofort in Deutschland mit „Asül“ auf der Matte stehen.

    ——————————-
    Und es steht zu befürchten, dass die Mutter aller Gläubigen in einem grosshumanitären Gnadenakt alle aufnehmen wird, um endlich als neue Mutter Teresa in die Geschichtsbücher einzugehen … Warum sind wir immer mit grössenwahnsinnigem Führungspersonal geschlagen? Hoffentlich stimmt wenigstens die Sozenbasis gegen die Groko!

  83. Eule 54

    Martha lebt in Tunesien und ist jetzt statt Atheist zum Islam konvertiert.-
    Also ein Mohammedaner mehr auf der Welt, der wahrscheinlich auch die Schächtung der Tiere in Kauf nimmt.

    Pfui pfui Teufel.

  84. Waldorf und Statler 20. Februar 2018 at 23:56
    “ „In unserem Haus wohnen fast nur Muslima,“

    das ist ein puff, der rest sind sicher gefluechtete schwule tuerkische offiziere.
    die sind untereinander kompatibel, auch keine gefahr der vermehrung.

  85. Sieht so aus, als wenn der Köter von Bild-online, jener „Lima“,
    noch ziemlicher Sand im Getriebe der Looser-Partei „SPD“ sein wird.

    Die SPD bestreitet derweil, dass Köter-Rasse, bezüglich Groko oder nicht,
    wahlberechtigt geworden sein könnte.

    Aber die Wirklichkeit sieht wohl anders aus.

    Am Einfachsten wäre, wenn einfach mal der Merkel entsorgt werden würde.
    Und dann würde sich vieles schon von allein richten.

  86. Hündin „Lima“ wird alle rocken.
    So kommt man als Partei auf den Hund wenn die SPD-„Köterrasse“ die GroKo wählen sollte.
    4 Pfoten sagen mehr aus als ein Daumen/Zeigefinger.
    Tja Frau NahLESS: Jetzt glaubt Euch keiner mehr. Das war’s dann.

  87. Das Schlimme daran ist,
    dass so viele Deutsche Linksfaschisten, Grüne/SPD/CDU/FDP Kirchen, Gerwerkschaften, propaganda
    Medien usw.usw. bei der menschenverachtenden, terroristischen,rassistischen, faschistischen
    IS LAM isierung Deutschlands und Europas mit machen.
    Was für geisteskranke „“Menschen „“
    UNGLAUBLICH !!!?!!!

  88. @ Rittmeister 21. Februar 2018 at 00:26
    Das ist mir auch aufgefallen. Eigentlich fand ich oe24-tv mit Fellner einen den weniger Nachrichten-Sender, die OK waren. Aber die Jagd auf die angebliche „Nazi-Vergangenheit“ der FPÖ haben die auch eröffnet.

  89. @ kleiner_Onkel 20. Februar 2018 at 23:04
    Ich war mal als Zaungast auf einer Anti-AfD-Demo. Der schwarze Block der Antifa kam mir genauso vor wie ich mir die Nazis von 1933 vorstelle.
    Da muss ich diesem YouTuber Recht geben. Die sehen aus wie man sich „SA-Truppen“ von damals vorstellt.

  90. @ Hans R. Brecher 21. Februar 2018 at 01:14
    Es gibt in Syrien verschiedene Gruppen. Erdogan geht ja wohl gegen bestimmte Kurdengruppen und zum Teil eher gegen die Schiiten vor.

  91. David Berger berichtete schockiert, dass dort Steine gegen Frauen geworfen wurden, nur weil diese es wagten, auf die massive Zunahme sexueller Übergriffe hinzuweisen. Das erinnert doch eher an Verhältnisse aus muslimischen Ländern, wo Frauen so gut wie keine Rechte haben

    Es ist vor allem auch ein deutliches öffentliches Zeichen dafür, das die ANTIFA willfährig die Frauen-Steinigung (=SCHARIAanweisung) in die Tat umsetzt.

    Und genau DAS wird von der Berliner Polizei gelobt? Ich hoffe nur, dass dies aus UNWISSENHEIT geschah. An sonsten Prostmahlzeit.

  92. Martha 20. Februar 2018 at 20:42
    „Was zum Henker sind denn „freie Medien“? Sie sind genauso frei oder unfrei wie die „unfreien Medien“, nur anders programmiert.“
    ———————————————
    Wenn Sie wüssten, wie ein sozialistisches System funktioniert und alle Lebensbereiche einschließlich Presse, Funk, TV in eine endlos gleichmachende lebensgraue Ödnis verwandelt. Wenn Sie das wüssten, dann verstünden Sie, dass Menschen alles – buchstäblich alles – unternehmen, um den jetzt aufkeimenden Neosozialismus mitsamt seiner EUdSSR zu eliminieren. So ein System muss sterben und das geschieht ja auch jedes Mal. Die Sorge ist nur aus der Erfahrung, dass von solchen Systemen oft erst viel Menschenblut getrunken wird. Das ganze System stinkt nach Sozialismus.
    Widerstand! Und wenn ich alleine auf der Straße bin, bei G’tt…

  93. Hans3021. Februar 2018 at 05:54

    Was hat jemand, der vor einiger Zeit selbst Kopfgelder auf freie Medien aussetzte, auf so einer Veranstaltung zu suchen.

    Wer tat dies von den Genanten? Evtl. könte demjenigen Gelegenheit gegeben werden, dies zu erläutern.

  94. „Wenn Sie wüssten, wie ein sozialistisches System funktioniert und alle Lebensbereiche einschließlich Presse, Funk, TV in eine endlos gleichmachende lebensgraue Ödnis verwandelt. Wenn Sie das wüssten,…“

    Zum Glück ist das „woanders“, „im Westen“, in nichtsozialistischen Systemen anders.
    …der ist gut…

    Ja,
    es ist anders.

    Dumme könnten auf den Gedanken kommen,
    es sei noch schlimmer., „“feiner“ gesponnen“.

    Aber diese Dummen sind anscheinend saudumm.
    Wie sonst könnte man auf solche Gedanken kommen?

    Hoch das Bein!
    …oooohstännich!…

  95. Canis Lupus 21. Februar 2018 at 01:08
    katharer 20. Februar 2018 at 22:36
    Nicht den Mut verlieren, das wollen die nur.
    Und Aufkleber sind überbewertet, Ihre Idee mit den Geldscheinen fand ich dagegen super!
    Ganz cool, mache ich jetzt auch!
    Und danke für Ihren Einsatz für unsere Sache!
    Ich freue mich auf Ihren nächsten Kommentar!

    Danke:)
    Manchmal
    Muss der Frust raus

  96. Selberdenker 20. Februar 2018 at 23:55
    @katharer 20. Februar 2018 at 22:36

    Einen tollen Job machen sie da. In Köln hab ich auch schon das eine oder andere beklebt oder sonstwie umgestaltet – aber alleine bin ich da, wie gesagt, auch nicht. Das merkt man gerade – und das macht, in der Tat, gerade etwas Hoffnung. Der Unmut ist groß, wird breiter – und mutiger.

    Danke für den Zuspruch.
    Es ist halt frustrierend in einer Region von 1 Mio Einwohnern nichts an Widerstand zu sehen
    Gerade im Zentrum muss was passieren. In den Gutmenschenbereichen usw.
    Schön zu lesen das woanders mehr los ist

  97. @int 21. Februar 2018 at 06:32
    „Zum Glück ist das „woanders“, „im Westen“, in nichtsozialistischen Systemen anders.“
    ———————————————–
    Wo lesen Sie das aus meinen Zeilen heraus? Im Gegenteil, ich warne vor den Zuständen. Ich mag das gar nicht, wenn jemand meine Zeilen dermaßen verdreht, Grünschnabel!

    Konkrete Frage: Können Sie George Orwell „Farm der Tiere“ – eine harmlose Fabel! – käuflich erwerben, im Buchladen hierzulande?
    Eben.
    Nächste Frage. Können Sie sich vorstellen, dass alleine das Fragen nach diesem Büchlein in einer DDR-Buchhandlung zur Meldung an die Staatsicherheit führte? Mit anschließendem Hausbesuch.

    Wenn SIE wüssten, wie ein sozialistisches System funktioniert…

  98. Ben Shalom 21. Februar 2018 at 07:21

    @int 21. Februar 2018 at 06:32
    „Zum Glück ist das „woanders“, „im Westen“, in nichtsozialistischen Systemen anders.“
    ———————————————–
    Wo lesen Sie das aus meinen Zeilen heraus? Im Gegenteil, ich warne vor den Zuständen. Ich mag das gar nicht, wenn jemand meine Zeilen dermaßen verdreht, Grünschnabel!
    _________________________________

    Was lesen sie denn aus meinen Zeilen heraus? Grünschnabel?
    Dass Sie das Gegenteil behauptet hätten?
    Sie sollten nicht etwas hineininterpreitieren, was dort nicht steht, Grünschnabel.
    Wenn sie „Dumme“ auf sich beziehen, ist das sehr ärgerlich fpr Sie,
    Grünschnabel.
    🙂

  99. Wenn Sie
    e bissl Ortogravieh muss sein.

    Im Übrigen verhält sich die Effizienz, Wirksamkeit, wirkmächtigkeit „beider „Wahrheistsysteme“
    zueinander in etwa wie Palnwirtschaft zu Marktwirtschaft.

    Hoch das Bein!

  100. int 21. Februar 2018 at 07:29
    ——————————————
    Sie verstehen das ja wirklich nicht.
    Schade.

  101. Noch ein Wort hierzu?
    Was macht die Marktwirtschaft gegenüber der Planwirtschaft so effektiv?
    Die selbsregulierung bis ins letzte Glied einerseits,
    die Unflexibilität andererseits.
    Im Übrigenbleibe ich dabei:
    „Unser“ (meines ist es nicht) System der „Wahrheitsmedien“ ist weit effektiver.

    Und noch einmal:
    Ich habe nicht behauptet, Sie hätten etwas anderes behauptet,
    Grünschnabel!

    Lernen Sie. wort für wort,
    Zeile für Zeile zu lesen,
    Grünschnabel!

    So,
    genug,
    Kaffee…
    🙂

    Grünschnabel1

  102. int 21. Februar 2018 at 06:34

    Mutti,
    die Karre bricht.
    ***********************

    Sehr schön!

    Das deutsche Märchen wird in den Schulen viel zu wenig gepflegt.
    „Heinrich, der Wagen bricht!“ „Nein, Herr, der Wagen nicht, Es ist ein Band von meinem Herzen, Das da lag in großen Schmerzen, Als Ihr in dem Brunnen saßt. Und in einen Frosch verzaubert wart.“
    Aus „Der Froschkönig“ oder „Der eiserne Heinrich“.

  103. Ben Shalom 21. Februar 2018 at 07:35

    int 21. Februar 2018 at 07:29
    ——————————————
    Sie verstehen das ja wirklich nicht.
    Schade.
    _______________________________

    Ja.

  104. „Ein gewaltsames Durchsetzen des Versammlungsrechtes durch die Polizei“ sei „nicht verhältnismäßig“ gewesen, teilte die rot-grüne Berliner Polizeidirektion mit.
    Daraufhin bedankte sich Berliner Polizei per tweet sogar artig bei der AntiFa: „Wir wissen die Beteiligung sehr zu schätzen und bedanken uns dafür.“ Auf die mannigfaltigen Nachfragen, ob dieses Dankschreiben der Polizei an die Antifa-nahe Gruppe wirklich von der Berliner Polizei stamme, kam jedes mal die gleiche Antwort: „Ja, tut es“.
    ————————————————

    Seit BERLIN weiß man, was man von der Polizei zu halten hat! Wie sie lügen und die braven Demonstranten betrügen und in die Falle locken!
    Sollen sie doch ihre Köpfe hinhalten! Sie sind eh die Ersten, die den kriminellen Ausländermob hautnah spüren dürfen! Können sie ja demnächst die ANTIFA zur Hilfe holen wenn es Ernst für sie wird!

  105. int 21. Februar 2018 at 06:34

    Mutti,
    die Karre bricht.
    ***********************

    Sehr schön!

    Das deutsche Märchen wird in den Schulen viel zu wenig gepflegt.
    „Heinrich, der Wagen bricht!“ „Nein, Herr, der Wagen nicht, Es ist ein Band von meinem Herzen, Das da lag in großen Schmerzen, Als Ihr in dem Brunnen saßt. Und in einen Frosch verzaubert wart.“
    Aus „Der Froschkönig“ oder „Der eiserne Heinrich“.

    ___________________________

    🙂

    …die „Karre“ dröngte sich geradezu auf.
    😉

  106. Seit BERLIN weiß man, was man von der Polizei zu halten hat! Wie sie lügen und die braven Demonstranten betrügen und in die Falle locken!

    Sollen sie doch ihre Köpfe hinhalten! Sie sind eh die Ersten, die den kriminellen Ausländermob hautnah spüren dürfen! Können sie ja demnächst die ANTIFA zur Hilfe holen wenn es Ernst für sie wird!

    https://www.youtube.com/watch?v=L-u-qepDP94

  107. OT

    Einmal angenommen Donald Trump würde Wirtschaftssanktionen gegen Frankreich beschließen. Allerdings sehr spezielle Wirtschaftssanktionen, die ausschließlich den Wahlkreis von Emmanuel Macron beträfen. Was wäre die Reaktion der Europäer darauf? Kaum vorstellbar….. d.h. eigentlich doch vorstellbar. Politik und Massenmedien würden sich fast zu Tode hyperventilieren

    And now something completely different…..

    Produkte aus Wahlkreisen republikanischer Politiker

    Aus dem Jahre 2002 datiert eine Liste mit Importbeschränkungen, die seinerzeit als Reaktion auf Maßnahmen aus den USA gedacht war – der Handelskrieg wurde damals jedoch abgeblasen. Angeblich wurde diese Liste nun aktualisiert, um – im Falle des Falles – insbesondere Produkte aus Wahlkreisen republikanischer Politiker zu treffen. Anscheinend, um deren Wählern die Konsequenzen der Handelspolitik ihrer Vertreter spürbar vor Augen zu führen. Genannt werden als Beispiele eine Motorrad- und eine Whiskey-Marke. Die „Financial Times“ hatte im Juli bereits berichtet, zu den Vergeltungsmaßnahmen könnte Bourbon aus Kentucky gehören, der Heimat von Mitch McConnell, Mehrheitsführer im US-Senat. Nichts davon wird von der Kommission bestätigt. Und auch ansonsten gilt: keine Spekulationen, bevor es eine Entscheidung gibt.

    Und die gleichgeschalteten Massenmainstreammedien bejubeln solch FASCHISTOIDEN Maßnahmen bzw. Vorschläge auch noch (eben gehört in der DLF-Presseschau)

    http://www.deutschlandfunk.de/handelsstreit-eu-usa-eu-will-im-fall-von-us-strafzoellen.769.de.html?dram:article_id=411242

  108. int 21. Februar 2018 at 07:49

    Ich freue mich, daß Sie mit deutschen Märchen so „unverkrampt“ umgehen!
    🙂

  109. München: linksdrehende CSU-Gutmenschenweiber wollen im Botanischen Garten Dealer, Räuber und Sexualverbrecher „wegtanzen“:

    Raub, Drogen, sexuelle Übergriffe – der Alte Botanische Garten, der früher als schönster Park Münchens galt, ist zum Schandfleck und zur Angst-Zone verkommen.

    Damit soll jetzt Schluss sein: Die CSU-Frauen vom Bezirksausschuss (BA) 3 Maxvorstadt wollen Dealer mit Zumba-Tanz vertreiben!

    http://m.bild.de/regional/muenchen/alter-botanischer-garten-muenchen/alter-botanischer-garten-kriminalitaet-tanzen-sport-54868410.bildMobile.html

    Die Frage bleibt nur, wer hier wen an- und wegtanzen und vertreiben wird. Und wie kürzlich beim „Marsch der Frauen“ in Berlin wird es sicherlich eine „Gegendemonstration“ geben, um die „rechten“ Frauen zu stoppen.

  110. Al Bundy 21. Februar 2018 at 08:05
    München: linksdrehende CSU-Gutmenschenweiber wollen im Botanischen Garten Dealer, Räuber und Sexualverbrecher „wegtanzen“:

    Raub, Drogen, sexuelle Übergriffe – der Alte Botanische Garten, der früher als schönster Park Münchens galt, ist zum Schandfleck und zur Angst-Zone verkommen.

    Damit soll jetzt Schluss sein: Die CSU-Frauen vom Bezirksausschuss (BA) 3 Maxvorstadt wollen Dealer mit Zumba-Tanz vertreiben!

    http://m.bild.de/regional/muenchen/alter-botanischer-garten-muenchen/alter-botanischer-garten-kriminalitaet-tanzen-sport-54868410.bildMobile.html

    Die Frage bleibt nur, wer hier wen an- und wegtanzen und vertreiben wird. Und wie kürzlich beim „Marsch der Frauen“ in Berlin wird es sicherlich eine „Gegendemonstration“ geben, um die „rechten“ Frauen zu stoppen.

    Wie Naiv sind diese Weiber?

  111. at katharer 21. Februar 2018 at 07:18

    Nicht aufzugeben ist der Schlüssel zum Erfolg.
    Und Meldungen, dass die AfD die SPD überholt, müssten da doch Bestätigung und Ermutigung sein.

  112. Marie-Belen 21. Februar 2018 at 07:59

    int 21. Februar 2018 at 07:49
    —————————–

    Guten Morgen!
    🙂 🙂

  113. Ein (vorerst) Letztes noch dazu (ich habe einen Termin)

    Nun könnte man argumentiere,
    ARD und ZDF seien ein Produkt zunehmend „sozialistischer Umtriebe“,
    was sicherlich so falsch nicht wäre.

    Wie verhält es sich mit Milliardären wie Soros, Poroschenko,…Konsorten?
    Wie verhält es sich mit Medien wie „Bertelsmann“, „BILD“, und, und, und…
    Wie verhält es sich mit „gewissen“ amerikanischen Medien?

  114. jeanette 21. Februar 2018 at 08:15

    Marie-Belen 21. Februar 2018 at 07:59

    int 21. Februar 2018 at 07:49
    —————————–

    Guten Morgen!
    ? ?
    ________________________

    Guten Morgen!
    😉 🙂

  115. 1. Al Bundy 21. Februar 2018 at 08:05
    München: linksdrehende CSU-Gutmenschenweiber wollen im Botanischen Garten Dealer, Räuber und Sexualverbrecher „wegtanzen“:
    —————————-
    Dann sollte man besser gleich die Voodoo Experten aus Haiti einfliegen lassen!
    Oder vielleicht Weihwasser versprühen!
    Alles besser als ABSCHIEBEN!!

  116. @ Al Bundy
    Da frag ich mich was in deren Köpfen vorgeht
    Die bieten also einen Tanzkurs an. Um dahin zu kommen müssen die Frauen durch den Park. Viel Spaß dabei

    Das dümmste ist ja daran das , falls es wirklich funktioniert, die Typen woanders weitermachen. Frei nach dem
    Motto mein Park ist sauber. Sollen die zum anderen Park

    Wer das naheliegenste Fordert. Kriminelle Ausländer ausweisen
    Wird als Nazi weggetanzt

  117. Vielleicht wollte die „Täterin“ nur wissen, was man unter einer Burka so trägt.
    Bei den Schotten wird ja auch seit Hunderten von Jahren gerätselt, mit was sich der Schotte außerdem bedeckt!

    „In Berliner Supermarkt

    Frau angegriffen und Burka vom Kopf gerissen

    Eine Frau mit einer Burka ist in Berlin von einer anderen Frau angegriffen und fremdenfeindlich beleidigt worden. Die Täterin riss dem 28-jährigen Opfer am Montagabend in einem Supermarkt in Schöneberg die Burka vom Kopf und verletzte sie dabei am Kopf, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

    Die Angreiferin folgte der 28-Jährigen aus dem Supermarkt am Innsbrucker Platz und soll sie draußen weiter beleidigt haben. Zeugen alarmierten die Polizei, die die 54-jährige mutmaßliche Täterin festnahm.

    Gegen sie wird wegen des Verdachts der fremdenfeindlichen Beleidigung und Körperverletzung ermittelt. Nach ersten Ermittlungen der Polizei hat das Opfer die türkische Staatsangehörigkeit. Die Verdächtige kommt aus Aserbaidschan am Kaspischen Meer, ihre Staatsangehörigkeit ist ungeklärt.“

    https://www.focus.de/regional/berlin/extremismus-burka-vom-kopf-gerissen-frau-auslaenderfeindlich-angegriffen_id_8498287.html

  118. Da passiert in Deutschland mal etwas wirklich Gutes und Positives und dann gefällt das den Fake-News-Medien trotzdem nicht:

    Frau angegriffen und Burka vom Kopf gerissen
    FOCUS Online Vor 27 Min.

    Fremdenfeindlicher Angriff – Burka vom Kopf gerissen
    Bayerischer Rundfunk Vor 34 Min.

    Berlin: Frau (28) wird Burka vom Kopf gerissen und beleidigt – Angriff im Supermarkt
    inFranken.de Vor 59 Min.

    28-jähriger Frau wird Burka vom Kopf gerissen
    DIE WELT Vor 15 h

    Angriff im Discounter Frau reißt Muslimin Burka vom Kopf und verletzt sie dabei
    Berliner Zeitung Vor 13 h

    Schöneberg: Frau in Supermarkt Burka vom Kopf gerissen
    Tagesspiegel Vor 10 h

    Rassistisch beleidigt und verletzt: Burka vom Kopf gerissen – Staatsschutz ermittelt
    Berliner Kurier Vor 13 h

    28-Jährige reißt Frau die Burka vom Kopf
    Heute.at Vor 12 h

    Berlin: Frau reißt Muslimin die Burka vom Kopf
    HuffPost Deutschland Vor 14 h

  119. Marie-Belen 21. Februar 2018 at 08:23

    Wenn eine türkische Aserbeidschanerin einer türkischen Türkin die Burka vom Kopf reißt, wo ist das Fremdenfeindlichkeit?

  120. Cendrillon 21. Februar 2018 at 08:29

    Nachtrag (etwas wichtiges wurde vergessen)

    Frau angegriffen und Burka vom Kopf gerissen
    FOCUS Online Vor 27 Min.

    Nämlich:

    Die Verdächtige kommt aus Aserbaidschan am Kaspischen Meer, ihre Staatsangehörigkeit ist ungeklärt

    Die „Burka-Herunterreisserin“ war keine Biodeutsche sondern eine 54jährige Frau aus Aserbaidschan. Wahrscheinlich schwerst islamgeschädigt. Ich würde dafür plädieren dieser mutigen Frau eine Auszeichnung zu verleihen.

  121. Martha 20. Februar 2018 at 20:42

    Was zum Henker sind denn „freie Medien“? Sie sind genauso frei oder unfrei wie die „unfreien Medien“, nur anders programmiert. “

    Freie Medien werden nicht vom Staat finanziert und sind deshalb unabhängig.

  122. Eurabier 21. Februar 2018 at 08:34
    Cendrillon 21. Februar 2018 at 08:35
    *********************************

    Ich verstehe das alles nicht; in der Region Hannover gehen die viel freundlicher miteinander um!

    .
    „Kurtulus wird Ehrendoktor in Aserbaidschan

    Der Lehrter Hasan Kurtulus hat für sein Engagement in Sachen Integration die Ehrendoktorwürde von Aserbaidschan verliehen bekommen. Bei einer Feierstunde im Median Hotel mit rund 60 Gästen erhielt der Unternehmer die entsprechende Urkunde von der Universität Baku.“

    http://www.haz.de/Umland/Lehrte/Nachrichten/Lehrter-Unternehmer-Hasan-Kurtulus-hat-die-Ehrendoktorwuerde-von-Aserbaidschan-verliehen-bekommen

  123. Alemao 21. Februar 2018 at 08:12
    at katharer 21. Februar 2018 at 07:18

    Nicht aufzugeben ist der Schlüssel zum Erfolg.
    Und Meldungen, dass die AfD die SPD überholt, müssten da doch Bestätigung und Ermutigung sein.

    Es frustriert trotzdem und ich frage mich manchmal ob ich blöd bin. Mir geht es hervorragend. Verdiene sehr gut. Meine Frau ebenso. Wohnen in einer recht unversicherten Kleinstadt. Mein Sohn hat nicht einen Moslem in der Klasse und kaum Berührungspunkte. Haus ist bezahlt , über Rentenlücken muss ich mir keine Gedanken machen. Kann entspannt leben , durch die Welt reisen. Plane mit 60 aufzuhören

    Trotzdem wache ich morgens auf und bin wegen der Sitation in Deutschland gefrustet. Gehe durch die Stadt und könnte nur noch kot…
    Nicht falsch verstehen, ich führe ansonsten glückliches und zufriedenes Leben.
    Warum frustriere ich mich selber? Lese hier mit, verteile Flugblätter, bin in der AFD , leg mich mit Freunden, Kollegen und Verwandten an.
    Warum? Warum nicht einfach die Augen zumachen? Alle 4 Jahre bei der AFD ein Kreuz machen und gut ist.
    Machen doch die meisten. Die meisten auch die hier mitlesen
    7,5 Millionen AFD Wähler , 120.000 die hier täglich mitlesen. 2-300.000 die unregelmäßig mitlesen

    Was machen die meisten ? Nichts
    Die mutige Demonstrantin aus Hamburg bekommt Hausbesuche mit hohen Schäden. Es werden Spenden Aufrufe gestartet und es kommen “ nur“ 13.000€ zusammen, bei 50.000 Schäden und der Vertreibung aus dem Haus
    Jeder der über Hamburg jubelt , sollte doch mal 5€ spenden
    Das wäre ein Signal an die SAntifa

    Alle freuen sich auf einen möglichen guten Wahlerfolg in Bayern. Kaum einer ist Bereit was zu tun. Die Bayern AFD braucht dringend Geld für den Wahlkampf, Geld und Unterstützer
    7,5 Millionen Wähler und die AFD musste 2017 kämpfen um 1,5 Millionen Spendengelder zu bekommen. Was weniger war als nach der Gold Aktion zusammenkam
    Auch hier müsste doch jeder in der Lage sein pissige 10€ zu spenden.
    Die AFD hat 28.000 Mitglieder
    Das ist ein Witz
    Ausreden das nicht jeder genommen wird oder es einen Stau bei Antragsbearbeitungen gibt lasse ich nicht gelten .

    Nur ein ganz kleiner Teil macht etwas
    Wir können jubeln das die AFD 15,16 oder mehr Prozente hat
    Erfolgreich werden wir erst wenn von den 7,5 Millonen 5-10% wirklich aktiv werden
    So, musste mal raus.
    Das befreit

  124. 1. Marie-Belen 21. Februar 2018 at 08:23
    Vielleicht wollte die „Täterin“ nur wissen, was man unter einer Burka so trägt.
    Bei den Schotten wird ja auch seit Hunderten von Jahren gerätselt, mit was sich der Schotte außerdem bedeckt!
    „In Berliner Supermarkt
    Frau angegriffen und Burka vom Kopf gerissen
    ————————————————-

    Das wundert mich schon seit Jahren, dass das noch nie einer gemacht hat. Eigentlich das naheliegende!

    Jetzt ist es doch passiert!!

    Wird wohl auch nicht das letzte Mal sein!

    Die „Täterin“ bekommt jetzt sicher eine Anzeige wegen „(Körper) BURKAverletzung“ aber die Flüchtlinge, die Frauen mitten in der Stadt angrabschen, da gibt es keinen Körperverletzungsparagraphen, der zurate gezogen werden kann! Die gehen leider leer aus!! BURKA wiegt eben schwerer als DEUTSCHER PO und OBERWEITE!

  125. jeanette 21. Februar 2018 at 08:43

    Bin mal gespannt, wann sich die ersten „Schutzsuchenden“ in der Burka auf die Damentoilette begeben!

  126. Der Spiegel versucht in einer Kampagne zur Zeit der AfD Antisemitismus zu unterstellen, weil ein Abgeordneter im Bundestag nicht laut genug geklatscht hat bei der Rede eines Holocaustopfers.

    Im Springer Gebäude muss man wirklich verzweifelt sein.

  127. 1. Karlmeidrobbe 21. Februar 2018 at 08:31
    Auch hier : Dank an die „freien Medien“ – speziell David Berger :
    Zur Zeit herrscht in Frankfurt/Main Wahlkampf zur Wahl des Oberbürgermeister.
    Amtsinhaber Peter Feldmann (SPD), ein Multikulti-Fetischist vorm Herrn (Er nennt das „Vielfalt“ und „Weltoffenheit“) hat, neben den anderen „Etablierten“ unisono das Thema „Schaffung billigen Wohnraums“ ganz oben auf der Wahlkampf-Agenda. Die von starkem Zustrom von Außen betroffene Großstadt leidet unter gravierendem Wohnraummangel und bezahlbaren Wohnungen.
    Dieser soll – Wahlkampfaussagen zufolge – „billig“ entstehen nach den Wahlen (mit teils abenteuerlichsten Vorschlägen und teils unter Umgehung der Bauordnung)
    Zynisch betrachtet ist das Vorhaben zutreffend : Denn „billig“ soll den „schon länger hier Lebenden“ vorbehalten bleiben, den LUXUS – bezahlt vom Steuerzahler – soll es stattdessen nur für „Traumatisierte“ und deren Sippschaft vorbehalten bleiben :
    EPOCHTIMES.DE : Frankfurt-Harheim: Vom Flüchtlingsheim direkt ins Reihenhaus (mit Video)
    ————————————————————

    Das ist ja die größte Frechheit!
    Diese Illegalen ziehen hier in LUXUSBUNKER ein!! Sie bekommen Gold in den Ar….. geblasen!
    Das ist eine schallende Ohrfeige und ein Schlag mit der Faust direkt in die Visage für jeden braven Steuerzahler und schon länger hier ebenden, sparsamen Eigenheimabzahler!!

    Um Feldmann „wegzubekommen“ muss man bei den Wahlen nächste Woche dann schon Bernadette Weyland von der CDU wählen, denn allein mit den AFD Stimmen bekommt man den Feldmann leider nicht weg!

  128. @ Al Bundy 21. Februar 2018 at 08:05

    München: linksdrehende CSU-Gutmenschenweiber wollen im Botanischen Garten Dealer, Räuber und Sexualverbrecher „wegtanzen“:

    Raub, Drogen, sexuelle Übergriffe – der Alte Botanische Garten, der früher als schönster Park Münchens galt, ist zum Schandfleck und zur Angst-Zone verkommen.

    Damit soll jetzt Schluss sein: Die CSU-Frauen vom Bezirksausschuss (BA) 3 Maxvorstadt wollen Dealer mit Zumba-Tanz vertreiben!

    http://m.bild.de/regional/muenchen/alter-botanischer-garten-muenchen/alter-botanischer-garten-kriminalitaet-tanzen-sport-54868410.bildMobile.html

    Die Frage bleibt nur, wer hier wen an- und wegtanzen und vertreiben wird. Und wie kürzlich beim „Marsch der Frauen“ in Berlin wird es sicherlich eine „Gegendemonstration“ geben, um die „rechten“ Frauen zu stoppen.

    CSU-Frauen sind aber inzwischen linke Frauen, die sich nur einen Tick bürgerlicher und spießiger geben als ihre Emanzen-Kolleginnen, aber ebenso für die Flutung mit dem Bodensatz aus der 3. Welt sind und Merkel dufte finden. Alleine schon diese irre Aktion zeigt, dass die einen an der Klatsche haben – und zwar nicht zu knapp.

  129. wolaufensie 21. Februar 2018 at 08:50

    Höre gerade, dass Käßmann jetzt mit 59 (Promille?) in Rente geht.
    Wobei sie sicher Grösseres im Auge hat. Denn aufgrund ihrer Sauferei
    ist ihr ein Meisterwerk der Aussagenlogik gelungen …

    Ein geeigneter Nachfolger für die Käsefrau wäre der Noch-Außen-Minister Siegmar Gabriel, der ebenfalls in jedes Fettnäpfchen tritt, das man ihm aufstellt (Israel, Saudi-Arabien, „Mann mit Haaren im Gesicht“ etc. pp)

  130. @ jeanette 21. Februar 2018 at 09:08

    Um Feldmann „wegzubekommen“ muss man bei den Wahlen nächste Woche dann schon Bernadette Weyland von der CDU wählen, denn allein mit den AFD Stimmen bekommt man den Feldmann leider nicht weg!

    Bin selbst noch in Frankfurt wahlberechtigt, auch wenn ich diese Stadt inzwischen hasse und auf de flachen Land wohne. Ich werde zur Wahl gehen, bringe es aber nicht fertig, eine CDUlerin zu wählen – never ever! Und wenn nur ein alter Müllsack von der AfD aufgestellt wäre, meine Stimme hätte der.

  131. 1. Marie-Belen 21. Februar 2018 at 08:50
    jeanette 21. Februar 2018 at 08:43
    Bin mal gespannt, wann sich die ersten „Schutzsuchenden“ in der Burka auf die Damentoilette begeben!
    —————————————–
    Das wird sicher auch noch kommen!
    Das Ende der Fahnenstange ist bestimmt noch nicht erreicht!

    Die Toiletten in den großen Kaufhäusern sind mir auch nicht ganz geheuer, besonders wenn sie wenig frequentiert sind!

  132. @ int 21. Februar 2018 at 07:29

    Ben Shalom 21. Februar 2018 at 07:21

    @int 21. Februar 2018 at 06:32
    „Zum Glück ist das „woanders“, „im Westen“, in nichtsozialistischen Systemen anders.“
    ———————————————–
    Wo lesen Sie das aus meinen Zeilen heraus? Im Gegenteil, ich warne vor den Zuständen. Ich mag das gar nicht, wenn jemand meine Zeilen dermaßen verdreht, Grünschnabel!
    _________________________________

    Was lesen sie denn aus meinen Zeilen heraus? Grünschnabel?
    Dass Sie das Gegenteil behauptet hätten?
    Sie sollten nicht etwas hineininterpreitieren, was dort nicht steht, Grünschnabel.
    Wenn sie „Dumme“ auf sich beziehen, ist das sehr ärgerlich fpr Sie,
    Grünschnabel.

    Hey, lassen Sie mir mal bitte den lieben Ben Shalom in Ruhe, das ist einer von den Guten! Der weiß, wovon er spricht und ist ein integrer Pegida-Mann, vor dem ich Hochachtung habe.

    Im Übrigen mag ich es nicht, wenn sich Patrioten gegenseitig angreifen. Unser Gegner steht ganz woanders!

  133. 1. Wuehlmaus 21. Februar 2018 at 09:15
    @ jeanette 21. Februar 2018 at 09:08
    Um Feldmann „wegzubekommen“ muss man bei den Wahlen nächste Woche dann schon Bernadette Weyland von der CDU wählen, denn allein mit den AFD Stimmen bekommt man den Feldmann leider nicht weg!
    Bin selbst noch in Frankfurt wahlberechtigt, auch wenn ich diese Stadt inzwischen hasse und auf de flachen Land wohne. Ich werde zur Wahl gehen, bringe es aber nicht fertig, eine CDUlerin zu wählen – never ever! Und wenn nur ein alter Müllsack von der AfD aufgestellt wäre, meine Stimme hätte der.
    ——————————————–

    Ich kann Sie gut verstehen! Mir geht es wie Ihnen!

    Aber der Feldmann muss weg. Wenn die AFD in einem Wahlkreis ein paar Stimmen weniger hat das hält sie aus. Aber wenn man diese Bernadette nicht wählt, dann bekommt man den Feldmann nicht weg! FELDMANN ist für FRANKFURT und UMLAND fatal!! Er lockt die Wähler nur mit seinen Mietversprechen an und wenn sie ihn wählen dann baut er VILLEN für FLÜCHTLINGE, bevölkert das ganze Umland mit diesen Leuten. Da werden ganze Felder trockengelegt nur um riesige Wohnanlagen zu bauen, aber nicht für die Einheimischen, sondern für seine Freunde die Flüchtlinge. Seine Frau ist Türkin! Deshalb hat er ein großes Herz für die Orientalen! Wenn sie auf dem „flachen Land“ wohnen, dann werden Sie sonst bald wunderbare Nachbarn bekommen! Und können so wie ich nicht mehr Joggen gehen!
    FELDMANN MUSS UNBEDINGT WEG!!

  134. @jeanette :

    Um Gottes Willen : NICHT diese Weyland mit ihrem konfusen Wahlprogramm !!!

    Bernadette Weyland : Von der eigenen „RÖMER“-Fraktion nur widerwillig gelittene Ex-Staatssekretärin unter MP Volker Bouffier, z.Z. mit (steuerfreiem) „Ruhegehalt“ von 7400 EURO / Monat !

    Also : Kaum besser als „Kategorie MARTIN SCHULZ“, vulgo : „vom Stamme NIMM“ ………..ohne jegliche Skrupel :

    http://www.hessenschau.de/politik/weyland-rechtfertigt-umstrittene-ruhestandsregelung,weyland-100.html

    http://m.otz.de/startseite/detail/-/specific/Wie-Politiker-den-Ruhestand-nutzen-um-doppelt-zu-kassieren-870128321

    Es war die CDU, die die parlamentarische Mehrheit im „RÖMER“ nutzte, diesem Bauprojekt für die Neo-Privilegierten durchzusetzen.

    Lassen Sie die Finger von ALLEN (!) „Etablierten“ (inkl. GRÜN*Innen) …….. gerade in Frankfurt koaliert nahezu jeder mit jedem………..des puren Machterhalts Willen.

    Wählen Sie – wenn überhaupt und imho („in my humble opinion“) – Volker Stein, wenn Sie partout am Prinzip des „kleineren Übels“ festhalten wollen.

    https://www.stein2018.de/

    Ansonsten : Machen Sie sich einen schönen Sonntag mit der Familie, statt ins Wahllokal zu gehen.

    **********************

    Weil man mich zu Recht für einen Trottel hält
    Weil man mir die Mannequin-Karriere verstellt
    Weil das Mambotanzen sich nun auch nicht mehr lohnt
    Weil auf dem Mambokönigthron bereits ein anderer thront
    Weil ich pleite, faul, gefräßig bin, entscheide ich prompt
    Dass für mich nur ein erholsamer Beruf in Frage kommt
    So komm‘ ich um die Erkenntnis nicht umhin
    Dass ich wohl zum Staatsmann geboren bin
    Denn wie sagte doch beim Vorbild Fred Kasulzke einmal
    Nach seinem elften dicken Immobilienskandal:
    „Wer die Noten liebt, der mache Musik
    Doch wer die Banknoten liebt, der mache Politik!“

    Was kann schöner sein auf Erden
    Als Politiker zu werden
    Vom Überfluss der Diäten
    Platzen dir die Taschen aus den Nähten
    Du kannst dir auf leisen Sohlen
    Dein Schäfchen ins Trock#ne holen
    Prost! Es lebe die Partei!
    Frisch und fromm und steuerfrei

    Etwas Anständiges hab‘ ich Gott sei Dank nicht gelernt
    Hielt mich stets vom rechten Pfad der Tugend entfernt
    Und so steht, wenn ich mir meine Fähigkeiten überleg‘
    Einer Laufbahn als Politiker schon gar nichts mehr im Weg
    Außerdem hab‘ ich noch ein paar Trümpfe auf der Hand:
    Mir sind von ’nem Minister ein paar Dinge bekannt
    Durch Kasulzkes Immobilien-Firma ist er mir vertraut
    Denn der hat dessen Maîtresse einen Swimmingpool gebaut
    Und zum Dank und dafür, dass die Frau Minister nichts erfährt
    Hat er ihm den Auftrag für eine Sozialsiedlung beschert
    Dabei fiel für den Minister noch ein Bungalow mit an
    Und Kasulzke baut noch achtzig Kilometer Autobahn

    Was kann schöner sein auf Erden
    Als Politiker zu werden
    Vom Überfluss der Diäten
    Platzen dir die Taschen aus den Nähten
    Du kannst dir auf leisen Sohlen
    Dein Schäfchen ins Trock#ne holen
    Prost! Es lebe die Partei!
    Frisch und fromm und steuerfrei

    Der Minister, der sich während jeder Sitzung schlafend stellt
    Tut als ob er, wie die andern, nur sein Mittagsschläfchen hält
    Hat dabei die Ohren offen und verdingt sich als Spion
    Bei der Rechten, bei der Linken, bei der Opposition
    Dieses Wissen bringt mir mehr als ein Hochschulstudium ein
    Und beschleunigt die Beamtenlaufbahn ungemein
    Wenn dem Mann an seinem Amt liegt, und es lieg ihm sehr daran
    Dann versteht er, dass er auf mich nicht verzichten kann
    Wenn ich dann die schwere Bürde meines hohen Amtes trag‘
    Dann erlaub‘ ich mir den ersten Beratervertrag
    Kassier‘ von jedem Rüstungsauftrag Provision
    Und beginn‘ eine Kampagne gegen Korruption

    Was kann schöner sein auf Erden
    Als Politiker zu werden
    Vom Überfluss der Diäten
    Platzen dir die Taschen aus den Nähten
    Du kannst dir auf leisen Sohlen
    Dein Schäfchen ins Trock#ne holen
    Prost! Es lebe die Partei!
    Frisch und fromm und steuerfrei

    Früher hatte ich vor Wahlen noch Gewissensqualen
    Heute wähl‘ ich die, die am meisten dafür zahlen
    Und geht irgendwann die Fraktion baden dabei
    Dann hör‘ ich auf mein Gewissen und wechsle die Partei
    Unter meinesgleichen habe ich mich bestens bewährt
    Darum wird mir nächstens das Verdienstkreuz beschert
    Und ich werd‘ vom Papst empfangen, geadelt und geehrt
    Nach der alten Devise: Wer gut schmiert, der gut fährt
    Die Zukunft seh‘ ich rosig, die Kollegen schweigen still
    Weil von denen keiner vor den Untersuchungsausschuss will
    Und platzt der ganze Schwindel eines Tages, na wenn schon
    Dann geh‘ ich krankheitshalber vorzeitig in Pension

    Was kann schöner sein auf Erden
    Als Politiker zu werden
    Vom Überfluss der Diäten
    Platzen dir die Taschen aus den Nähten
    Du kannst dir auf leisen Sohlen
    Dein Schäfchen ins Trock#ne holen
    Prost! Es lebe die Partei!
    Frisch und fromm und steuerfrei

    (Reinhard Mey : Was kann schöner sein auf Erden, als POlitiker zu werden)

    => https://www.youtube.com/watch?v=053VQxl-Ol4

  135. @wuehlmaus :

    Womit der Beweis erbracht ist, daß die Münchener CSU auch nur noch aus Traum-TÄNZER*Innen besteht.

    Sozusagen Wattebällchen werfen gegen Invasoren-Kriminalität

    OH HERR : LASZ MEHR HIRN REGNEN …

  136. Martha 20. Februar 2018 at 20:42
    Was zum Henker sind denn „freie Medien“? Sie sind genauso frei oder unfrei wie die „unfreien Medien“, nur anders programmiert.

    So? Können Stürzenberger & Co schreiben, wie und worüber sie wollen?
    Können Spiegel, TAZ & Co schreiben, wie und worüber sie wollen?

    Beantworte dir die Fragen selbst.

  137. Marie-Belen 21. Februar 2018 at 08:23

    Vielleicht wollte die „Täterin“ nur wissen, was man unter einer Burka so trägt.
    Bei den Schotten wird ja auch seit Hunderten von Jahren gerätselt, mit was sich der Schotte außerdem bedeckt!

    „In Berliner Supermarkt

    Frau angegriffen und Burka vom Kopf gerissen

    Eine Frau mit einer Burka ist in Berlin von einer anderen Frau angegriffen und fremdenfeindlich beleidigt worden. Die Täterin riss dem 28-jährigen Opfer am Montagabend in einem Supermarkt in Schöneberg die Burka vom Kopf und verletzte sie dabei am Kopf, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

    Die Angreiferin folgte der 28-Jährigen aus dem Supermarkt am Innsbrucker Platz und soll sie draußen weiter beleidigt haben. Zeugen alarmierten die Polizei, die die 54-jährige mutmaßliche Täterin festnahm.

    Gegen sie wird wegen des Verdachts der fremdenfeindlichen Beleidigung und Körperverletzung ermittelt. Nach ersten Ermittlungen der Polizei hat das Opfer die türkische Staatsangehörigkeit. Die Verdächtige kommt aus Aserbaidschan am Kaspischen Meer, ihre Staatsangehörigkeit ist ungeklärt.“

    https://www.focus.de/regional/berlin/extremismus-burka-vom-kopf-gerissen-frau-auslaenderfeindlich-angegriffen_id_8498287.html
    ——————————————

    Wenn eine Deutsche die Mütze vom Kopf gerissen bekommt, steht das dann auch im FOCUS?

    Und dann hat der Focus nur zwei Kommentare zugelassen!

  138. Martha 20. Februar 2018 at 20:42 Was zum Henker sind denn „freie Medien“? Sie sind genauso frei oder unfrei wie die „unfreien Medien“, nur anders programmiert.

    Sledge Hammer 20. Februar 2018 at 20:59 Martha 20. Februar 2018 at 20:42
    Ihnen empfehle ich einen Zeitsprung in die DDR, dann würden Sie mit Sicherheit nicht solche dummen impertinenten Fragen stellen!

    Ich finde derartige dumme und impertinente Fragen in den Kommentarspalten im Gegenteil recht erfrischend und die enthaltene leise „Gegengesellschaftskritik“ durchaus nachdenkenswert. Insbesondere da jeder, der Zweifel anmeldet, in Gefahr läuft von einem auf die andere Art auf Linie gebürsteten Mitforisten gleich scharf zurechtgewiesen, womöglich sogar wie früher in der DDR bei der Moderation als Völgsvorrädor angeschwärzt, zu werden.

    Am besten gefällt mir da, in Internetforen allgemein, die Troll-Schublade. Die ist so schön entmenschlichend und macht den Umgang mit dem (vermeintlichen) Gegner so unendlich viel bequemer.

    Ob es wohl auch möglich wäre Kritik am eigenen, unverrückbaren, Weltbild rein argumentativ zu begegnen? Denn das wäre ja genau das was sich auch die AfD von den Qualitätsmedien und vom politischen Mitbewerber wünscht und was Genannte auch angekündigt, aber ebenfalls bis heute nie so recht umgesetzt haben.

    Auf die mannigfaltigen Nachfragen, ob dieses Dankschreiben der Polizei an die Antifa-nahe Gruppe wirklich von der Berliner Polizei stamme, kam jedes mal die gleiche Antwort: „Ja, tut es“.

    Zahlungen im Rahmen des Länderfinanzausgleichs an Berlin unverzüglich einstellen!

    Oh, shit, das wird wohl nicht passieren: Mein Geberland wird „grün“ regiert! :-(P

  139. Aufgrund der Lage unserer „Demokratie“ habe ich ein bisschen nachgelesen zum Thema Stasi: Stasi vor 1989 – StasiFa 2018

    Gemeinsamkeiten:
    – es werden Mitbürger bespitzelt, bedroht, real gefährdet, existenziell geschädigt bis hin zur Vernichtung
    – die Initiativen inkl. Finanzen dazu kommen von Politikern
    – Ziel ist (damals wie heute) die Zersetzung oppositioneller Tendenzen und Gruppierungen, die absolute Verhinderung regierungskritischer Aktionen

    Unterschiede:
    Den wichtigsten Unterschied sehe ich in der veränderten Gesetzeslage. Die DDR-Stasispitzel wurden nach der Wende scheints nur bei schweren Verbrechen wie Mord verurteilt. Der Nicht-Verurteilung der anderen Stasisakteure legte man die Annahme zugrunde, dass ihr Verhalten konform ging mit den DDR-Gesetzen.
    Heute gelten in ganz Deutschland das Grundgesetz und die anderen Gesetzesbücher, wie BGB und HGB. Heute gibt es gesetzlich verbriefte Persönlichkeitsrechte, das Recht auf Informationen bezüglich seiner Person, Datenschutzgesetz, usw.
    Heute dürfen Politiker nicht mehr kraft ihres Amtes stasimäßige Aktivitäten anordnen. Die „Förderung“ erfolgt informell.
    Besonders wichtig ist die veränderte Gesetzeslage für die Möglichkeit, die oppositions- und rechtsstaats-zersetzenden Akteure nach einer politischen Wende strafrechtlich zu verfolgen (noch wird ja korrupterweise versucht, das zu verhindern). Genau darum geht es mir mit diesem Kommentar. Wer sich heute an illegalen Aktionen zur Oppositions-Niederschlagung beteiligt, muss spätestens nach einer politischen Wende realistisch mit – mutmaßlich harten – Konsequenzen rechnen.

    Das ist meine privat-persönliche Meinung.

  140. eule54 21. Februar 2018 at 00:09
    Der Siegauen-Vergewaltiger und Neger benötigt Hauttransplantationen durch den Brand, den er selbst verursacht hat.
    Wenn jetzt deutsche Gutmenschen Haut für ihn spenden, haben wir ein neues Zebra um Knast!
    Weitermachen!

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/panorama/sz-panorama/siegaue-taeter-braucht-hauttransplantation_aid-7427967

    Ich gehe mal davon aus, dass unsere Gutmenschen*innen schon Schlange stehen, um sich als Hautspender*innen für diesen Abschaum registrieren zu lassen.

  141. Mao-Hemmer 21. Februar 2018 at 10:53

    Richtig! Wer keinerlei Kritik oder Selbstkritik an den eigenen Positionen mehr erlaubt, neigt schnell zu Dogmatismus und Einseitigkeit.

    Einer der besten Vorzüge des Menschen ist seine Nachdenklichkeit – wenn er sie nicht mutwillig selbst zerstört.

  142. Das Zwischennetz ist ein recht zweischneidiges Schwert

    Man kann es wohl nicht oft genug sagen: Bevor nicht eine eigene deutsche ganzheitliche EDV – von den Gerätschaften zu den Programmen – geschaffen worden ist, muß man das Zwischennetz als ein Feindesland ansehen, auf dem man sich vorsichtig bewegen sollte. Große Möglichkeiten bietet uns Deutschen das Zwischennetz in der Tat: Wir können hier miteinander in Verbindung treten und Neuigkeiten und Gedanken einfach und leicht in sehr großem Umfang verteilen. Man stelle sich einmal vor, man müßte die Texte, die man im Netz schreibt, als Flugblätter drucken lassen und dann an die Leute selbst verteilen. Doch auch die Gefahren und Nachteile sind beträchtlich. Der Feind liest hier sozusagen unentwegt mit und vermag die gesammelten Daten, dank der neuzeitlichen EDV, leider auch sehr gut und umfangreich auszuwerten. Hinzu kommen dann noch die Spitzel, Antifanten und andere Petzen, die einem das Wirken im Netz doch ganz erheblich stören und verderben können und dann ist da auch noch das alte Scheißhaus Heiko…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

Comments are closed.