Von DAVID DEIMER | PI-NEWS-Juristen und viele Rechtsexperten der wenigen mutigen FREIEN MEDIEN treiben seit Monaten den verrotteten deutschen Justizapparat vor sich her – mit Lesern in dreistelliger Millionenhöhe pro Monat und Kommentaren von vielen hunderttausenden Bürgern, die den abrupten Verfall der ehemals weitgehend mustergültigen deutschen Justiz nicht mehr hinnehmen wollen. Denn die Straftäter und aktiven Beihelfer innerhalb der deutschen Justiz sind mittlerweile selbst ein drastischer Fall … für die Justiz!

Denn hart aber unfair zeigt sich Justizia nur noch gegen hartnäckige GEZ-Verweigerer, flaschensammelnde Seniorinnen und mutige Bürger, die im Internet ihre berechtigte Regimekritik zu äußern wagen. Gegenüber den millionenfachen Straftaten und Rechtsbrüchen von multikriminellen Invasoren und deren konzertierten Unterstützern aus Asylindustrie, Systemmedien und Regimeparteien ist sie blind wie ein Maulwurf mit Maulkorb.

Kein Wunder, dass sich die quotengeile Sechs-Mrd.-ARD langsam, aber zaghaft im Windschatten der derzeitigen Erfolge der einzigen deutschen Volkspartei an das Thema „Unrechtsstaat“ heranwagt. Denn erstmals hat die „Alternative für Deutschland“ laut INSA-Umfrage die rot-versifften ARD-Freunde der SPD abgehängt. Die schrumpfenden SPD-Wähler sind jetzt die eigentlich „Abgehängten“ – und bald hat die dubiose Partei der „Sozialen Gerechtigkeit“ mehr Mitglieder als Wähler, selber scholz!

So lautet das „enthüllende Thema“ der bereits schwer GEZeichneten ARD heute Abend bei „Hart aber Fair“ auch: Überlastet, überfordert, zu lasch – was läuft schief bei den Gerichten? Eingeladen wurde sogar der bekannte Hardliner-Oberstaatsanwalt und AfD-MdB Roman Reusch aus Brandenburg.

AfD wirkt – denn die ARD sieht „neuerdings“ die Justiz in der Kritik: „Liegt es an mangelnder Ausstattung oder falscher Einstellung, wenn Terrorverdächtige freikommen, Kinderschänder ohne Aufsicht bleiben, Verfahren versanden? Und stimmt der Vorwurf: Es wird zu viel an die Täter gedacht, zu wenig an die Opfer?“ – so die sublime Subline zum heutigen Sendeformat.

Hart aber Unfair: Reusch wurde 2008 eingeladen und dann „verladen“!

Vor genau zehn Jahren wurde Roman Reusch das erste und für zehn Jahre letzte Mal zu „Hart aber Unfair“ eingeladen. In der Sendung wollte Reusch insbesondere den Migrationshintergrund, den ein Großteil der jugendlichen Intensivtäter habe, thematisieren. Er wollte dabei Konsequenzen auch ausländerrechtlicher Art bis hin zu Ausweisungen fordern. Vorab: Er wurde von der ARD schon damals wieder ausgeladen!

Erster politisch korrekter Maulkorb für Staatsanwalt Reusch

Denn seine „politisch inkorrekten“ Beobachtungen führten im Vorfeld der Sendung zu heftigen Kontroversen in den Medien. Kritiker wie beispielsweise der Leiter des Instituts für Konfliktforschung, Günter Tondorf, bezeichneten Reusch als „geistigen Brandstifter“. Unterstützer wiederum verteidigten ihn – in den damals noch nicht völlig gleichgeschalteten Boulevardmedien galt er gar als „Berlins mutigster Staatsanwalt“. Sogar die regimetreue BILD beschäftigte sich mehrere Tage auf der Titelseite mit seinen ehrlich formulierten Erfahrungen mit der deutschen Justiz.

Kurz darauf untersagte ihm sein Vorgesetzter, der Leitende Oberstaatsanwalt Andreas Behm, den Plasberg-Fernsehauftritt. Das Verbot wurde von Reusch selbst und vielen seiner Unterstützern als politisch motivierter „Maulkorb“ empfunden, da Reusch offensichtlich nicht die Linie von Behm und Justizsenatorin Gisela von der Aue, SPD, vertrat.

Von der Aue fand, dass Behm „völlig richtig reagiert“ habe, wie sie damals dem Tagesspiegel mitteilte. Es sei auch angemessen gewesen, dass er sich anstelle von Reusch für die Talkshow von Frank Plasberg anbot. Das habe Plasberg abgelehnt, sagte Behm: „Aber da war er auch der Einzige. Moderatoren anderer Sender wie ARD, RBB oder Stern-tv waren auch mit mir zufrieden.“ Klar, die waren damals schon etwas Behm-Behm…

Angst vor ehrlichen Urteilen von Oberstaatsanwalt Reusch im Lügenstaat …

Reuschs Beförderung zum Leitenden Oberstaatsanwalt wurde 2016 im rot-grünversifften Berlin erheblich kritisiert: „Wir finden diese Personalentscheidung nicht gut“, sagte der Vorsitzende der Vereinigung Berliner Strafverteidiger, Martin Rubbert. „Zu befürchten ist, dass seine politische Haltung in seine Entscheidungsfindung einfließen könnte. Soweit wir wissen, ist Herr Reusch von seinen Äußerungen nicht abgerückt.“

„Tue ich auch nicht“, sagte Reusch. „Warum soll ich davon abrücken, dass die kriminellen Araber hier nichts verloren haben?“ Er habe generell etwas gegen Kriminelle, „und wenn die dann auch noch Ausländer sind und man sie sich wegdenken kann, ohne dass einem was fehlen würde, dann kann man nur dafür sein, sie soweit wie möglich außer Landes zu schaffen.“

Bei der Wahl in das Geheimdienst-Kontrollgremium des Bundestags gab es im Täterschutz-Staat Deutschland weitgehende Kotroversen, da AfD-Mann Reusch für sein Gerechtigkeitsempfinden bekannt ist. Alle Kandidaten der übrigen Fraktionen wurden allerdings auf Anhieb in das Gremium (PKGr) gewählt, darunter der migrationsselige „CSU-Innenexperte“ Stephan Mayer sowie Burkhard Lischka und Uli Grötsch für die SPD und der verharmlosende Umvolkungs-Linke André Hahn.

Als AfD-Politiker plädierte Reusch sogar dafür, im Ausland Gefängnisse einzurichten, in denen in Deutschland straffällige Ausländer ihre Strafe verbüßen könnten – dies würde dem „heeren“ Endziel der großen Umvolkung jedoch zuwider laufen. Der CDU-Politiker Schuster sagte der „Berliner Zeitung“, das stärke die Rolle, in der sich die AfD wohl fühle. Reusch sei Leitender Oberstaatsanwalt gewesen, „das sei nicht die schlechteste Qualifikation für das Kontrollgremium. Für ein AfD-Bashing eigne Reusch sich nicht“.

Die weiteren Gäste:

Jens Gnisa ist Vorsitzender des Deutschen Richterbundes und Direktor des Amtsgerichts in Bielefeld. Gnisa wurde 1963 in Bielefeld geboren. Nach dem Abitur studierte er Jura in Bielefeld. 1990 wurde er in das Richteramt berufen, 1993 zum Richter auf Lebenszeit beim Amtsgericht Paderborn. Nach fünf Jahren wechselte er an das Landgericht Paderborn und war von 2002 bis 2007 Richter am Oberlandesgericht Hamm. Seit 2012 ist Gnisa Direktor des Amtsgerichts Bielefeld. Hervorragend sein politisch weitgehend inkorrektes Buch „Das Ende der Gerechtigkeit“, in dem er sich seinen Frust über den jetzigen Zustand der deutschen Justiz von der Seele schrieb.

Julian Reichelt ist Vorsitzender der Bild-Chefredaktionen. Er wurde 1980 in Hamburg geboren. Von 2002 bis Ende 2003 volontierte er bei Bild, wo er später als Chefreporter und bis Anfang des Jahres 2017 als Chefredakteur von BILD.de arbeitet. Seit Anfang Februar 2017 ist Julian Reichelt Vorsitzender der Bild-Chefredaktionen; ab März 2018 wird er auch Chefredakteur der Bild-Printausgabe.

Gerhard Baum ist Rechtsanwalt und war FDP-Bundesinnenminister in den Jahren 1978-1982. Baum vertritt als Anwalt gerne so genannte „Sammelklagen“ gegen die Bundesrepublik.

Gisela Friedrichsen ist Deutschlands bekannteste Gerichtsreporterin und freie Autorin. Sie wurde 1945 in München geboren. Nach dem Abitur studierte sie Geschichte und Germanistik an der Ludwig-Maximilians-Universität München. 1972 folgte ein Volontariat bei unserer Zeitung, der Augsburger Allgemeinen. Im Anschluss von 1973 bis 1989 arbeitete sie als Redakteurin bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Von 1989 bis 2016 war sie Gerichtsreporterin beim Spiegel. Seit Oktober 2016 schreibt Friedrichsen als freie Journalistin für die Welt.

Hoffen wir, dass Roman Reusch nicht in letzter Sekunde wieder ausgeladen wird – im Zuge der unbarmherzigen staatlichen Inquisition gegen den wenigen kritischen Richter und Richterinnen wie Kirsten Heisig.

Kontakt:

WDR
Redaktion „hart aber fair“
50600 Köln
Telefon: 0800/5678-678
Fax: 0800/5678-679
E-Mail: hart-aber-fair@wdr.de
Gästebuch

image_pdfimage_print

 

384 KOMMENTARE

  1. Aufgepasst, Herr Reusch!
    Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit bekommen Sie um ca, 21 Uhr 55 das Poggenburg-Zitat um die Ohren gehauen. Macht GEZtapo-Knecht Blaszwerg immer so.

  2. EILMELDUNG … EILMELDUNG … EILMELDUNG …

    AfD erstmals vor der SPD

    16 Prozent zu 15,5 Prozent: Erstmals liegt die AfD in einer bundesweiten Umfrage vor den Sozialdemokraten. Der Niedergang der SPD hat im aktuellen Insa-Meinungstrend einen neuen Tiefpunkt erreicht.

    Die SPD ist erstmals in einer bundesweiten Umfrage hinter die AfD zurückgefallen. Das ergab der neue Insa-Meinungstrend für die „Bild“-Zeitung ( http://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/afd-profitiert-von-groko-gezerre-54858212,view=conversionToLogin.bild.html ). Wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre, kämen die Sozialdemokraten demnach auf 15,5 Prozent. Das ist ein Punkt weniger als in der Vorwoche und der schlechteste Wert für die Partei überhaupt in der Umfrage, die seit 2012 erhoben wird. Die AfD hingegen gewinnt einen Punkt hinzu und liegt jetzt bei 16 Prozent.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article173741409/Insa-Umfrage-AfD-erstmals-vor-der-SPD.html

  3. Bei Spiegel.TV ist der Beitrag: „Ein Mann, zwei Ehefrauen, sechs Kinder“ jetzt zu geniessen.

    NO COMMENT

  4. – selbst ein drastischer Fall … für die Justiz!
    *********************************

    Ja mei, wären sie doch bloß…

    Wie sch0n vor 212 Jahren, als der Kaiser von Frankreich als Erfüllungsgehilfe des seligen XIV. Ludwig über Germanien herfiel – immer wieder kommen möchtegernpotente Großmäuler aus dem Westen der Saar gestiegen um sich im Osten, in Deutschland, ins Trockene zu bringen.

    Der Honi, der Lafontaine, der Altmeier, um nur einige zu nennen, werden jetzt kaltgestellt von einer „Kräh! Gassenhauer“, die mit fünfzehntausend neuen islamen Polizisten in höchste Ämter unseres Gemeinwesens strebt, zunächst nur als Prinzessin unserer Kinderlosen, gleichwohl genannt MUTTI , den Osten,
    rechts neben Frankreich zu erobern gekrochen , um gemeinsame Ziele zu verfolgen und gemeinsam im Zusammenhalt zu exsikkieren und zu extinktieren.!.
    Ich empfehle unseren exsikkierten Oberstudienrätinnen und den abgebrochenen braunen, islamophilen GrünInnen, diese Begriffe in einem älteren Duden nachzulesen.

    Ach wären sie dch bloß geblieben nach der braunen Endzeit, wo sie damals waren, die aus Polen und die von der Saar im Westen.
    .
    Isafer wählt die Alternative und:

    Wir könnten endlich mal wieder auf unseren alten Bismarck schauen?

    Nur um nicht weiterhin gänzlich alles falsch zu machen, nicht wahr, Herr Bosbach??
    Oh Schreck, oh Graus!!
    Denn Mutti gründet Aufnahme-Centren und verbietet den
    Protest der FRAUEN mit 120db.info?
    Das ist dann der Anfang vom Ende der Überfremdung durch Überrennung?!!!

  5. lorbas 19. Februar 2018 at 16:42

    EILMELDUNG … EILMELDUNG … EILMELDUNG …

    AfD erstmals vor der SPD

    16 Prozent zu 15,5 Prozent: Erstmals liegt die AfD in einer bundesweiten Umfrage vor den Sozialdemokraten. Der Niedergang der SPD hat im aktuellen Insa-Meinungstrend einen neuen Tiefpunkt erreicht.

    Die SPD ist erstmals in einer bundesweiten Umfrage hinter die AfD zurückgefallen. Das ergab der neue Insa-Meinungstrend für die „Bild“-Zeitung ( http://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/afd-profitiert-von-groko-gezerre-54858212,view=conversionToLogin.bild.html ). Wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre, kämen die Sozialdemokraten demnach auf 15,5 Prozent. Das ist ein Punkt weniger als in der Vorwoche und der schlechteste Wert für die Partei überhaupt in der Umfrage, die seit 2012 erhoben wird.
    Die AfD hingegen gewinnt einen Punkt hinzu und liegt jetzt bei 16 Prozent.

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article173741409/Insa-Umfrage-AfD-erstmals-vor-der-SPD.html

    Zu dieser wundervollen Nachricht möchte ich folgendes Video beisteuern: https://www.youtube.com/watch?v=JRRxgfZ0EXs

  6. Bundeswehr fehlen Zelte und Winterkleidung!
    Was haben die eigentlich mit den vielen alten Hosenanzügen gemacht?

  7. Der Niedergang der SPD ist Parteiensterben von seiner schönsten Seite. Denn etwas Besseres als die SPD findet sich überall.

    PS: Viel Erfolg heute Abend, Herr Reusch.

  8. lorbas 19. Februar 2018 at 16:42

    EILMELDUNG … EILMELDUNG … EILMELDUNG …

    AfD erstmals vor der SPD
    ===============
    Nächstes Ziel muss die CDU sein

  9. Herr Reusch bitte erwähnen sie bei HAF die heutige abscheuliche Messerattacke in Goslar

    Kandel ist überall!

  10. „Nach dem Abitur studierte sie Geschichte und Germanistik an der Ludwig-Maximilians-Universität München. 1972 folgte ein Volontariat bei unserer Zeitung, der Augsburger Allgemeinen.“

    Das schreiben Sie über Gisela Friedrichsen. Was bedeutet „unsere Zeitung“?

  11. Welch ein Timing! Derzeit findet ja die Berlinale statt…

    2013 gewann Nazif Mujic den Silbernen Bären, er hatte sich selbst gespielt. Jetzt starb der bosnische Schrottsammler völlig mittellos.
    Berlin. Der Bosnier Nazif Muji?, Preisträger der Berlinale 2013, ist gestorben. Er war Darsteller in dem halbdokumentarischen Film „Aus dem Leben eines Schrottsammlers“ des Regisseurs Danis Tanovic. Muji? spielte darin zusammen mit seiner Roma-Familie eine Episode aus seinem Leben nach und erhielt dafür den Silbernen Bären als Bester Darsteller. Muji?, über dessen Alter keine exakten Angaben vorliegen, lebte aber auch danach weiter in Armut.

    „Mit großem Bedauern haben die Internationalen Filmfestspiele Berlin erfahren, dass Nazif Muji? am 18. Februar 2018 verstorben ist“, teilte die Berlinale mit. Er sei am Sonntag tot gefunden worden, sagte sein Cousin Mehmed Muji? dem Nachrichtenportal Klix.ba (Sarajevo).

    Nach dem Erfolg auf dem Filmfestival hatte die Familie in Deutschland um Asyl gekämpft. Der Asylantrag wurde jedoch mit der Begründung abgelehnt, die Familie seien „Wirtschaftsflüchtlinge“. Muji? kehrte mit Frau und Kindern zurück nach Bosnien, in das Heimatdorf 125 Kilometer südlich von Sarajevo. Später sagte er Medien, dass er seinen Silbernen Bären für 4000 Euro an einen örtlichen Gastwirt verkauft habe, weil die Familie in Geldnot lebt. (dpa)

    https://www.derwesten.de/panorama/berlinale-preistraeger-nazif-mujic-in-armut-gestorben-id213481525.html

    Der Cousin würde uns doch niemals nicht anlügen und die linksversiffte (ich darf das sagen, denn ich war dort mehrmals „VIP“ bei den Filmkomponisten) Berlinale würde das auch niemals inszenieren und dann instrumentalisieren!

    Timing is everything!

  12. Damit sich das rumspricht !, schon gehört

    OT,-….Meldung vom 19.02.2018 – 15:07

    Mann schlägt auf 70-jährigen Straßenbahnfahrer ein

    Zwickau – In Zwickau ist ein Straßenbahnfahrer von einem unbekannten Mann angegriffen und verletzt worden.Wie die Polizei am Montag mitteilt, wurde der Fahrer (70) bereits am Freitagmittag gegen 12:20 Uhr von einem Fahrgast in einer Straßenbahn der Linie 3 attackiert.Fahrgäste machten den 70-Jährigen auf das unmögliche Verhalten des Unbekannten aufmerksam. Als der Fahrer ihn zur Rede stellen wollte, schlug der Täter auf ihn ein.Noch bevor die Polizei kam, konnte der Mann flüchten.Der Vorfall ereignete sich an der Haltestelle Himmelfürststraße.Der Täter wird so beschrieben: südländisches Erscheinungsbild etwa 27 bis 30 Jahre alt ca. 1,80 Meter groß schlanke, sportliche Figur dunkle, nackenlange Haare zur Tatzeit mit einer dunklen Jacke und einer dunklen Hose bekleidet führte ein Mountainbike mit sich Hinweise nimmt die Polizei in Zwickau unter Telefon 0375 4*** entgegen https://www.tag24.de/nachrichten/zwickau-unbekannter-attackiert-strassenbahnfahrer-verletzt-polizei-zeugen-453355

  13. Roman Reusch – ich erlebte ihn das erste mal vor zwei Jahren zu einem Vortrag über Migrantenkriminalität …

    jetzt sitzt er für die AfD im Bundestag

    Guter Mann!

    Einer der Deutschland liebt – und dafür von linksrotgrün gehasst wird

  14. lorbas 19. Februar 2018 at 16:42

    EILMELDUNG … EILMELDUNG … EILMELDUNG …

    AfD erstmals vor der SPD
    *********************************

    Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du. Gandhi.

  15. OT
    „Flüchtling“ Ahmad mit 3 Frauen, Kinderschar und Haus weiß nicht wie viel Sozialhilfe er bekommt: „Es wird alles bezahlt, ich gehe zur Bank und hebe Geld ab“.
    https://twitter.com/twitter/statuses/965612024813248512

    Fazit: Allah hat diesem „Flüchtling“ 3 Frauen geschenkt. Und Deutschland. Ein Land welches islamisiert wird und dafür auch noch extrem viel Geld ausgibt, was man den eigenen Leuten z. B. Rentnern etc. seit Jahrzehnten konsequent verweigert. Allahu Akbar!

  16. weanabua1683 19. Februar 2018 at 16:47

    – selbst ein drastischer Fall … für die Justiz!
    *********************************

    Ja mei, wären sie doch bloß…

    Wie sch0n vor 212 Jahren, als der Kaiser von Frankreich als Erfüllungsgehilfe des seligen XIV. Ludwig über Germanien herfiel – immer wieder kommen möchtegernpotente Großmäuler aus dem Westen der Saar gestiegen um sich im Osten, in Deutschland, ins Trockene zu bringen.
    ——————————————–
    Solche Kommentare lese ich immer wieder gerne. Denn während der Franzosen-Adolf (Napoleon) und Darth Vader (Sonnenkönig) in ihrem Land bis Heute hoch angesehen sind (Das französische Gesetzbuch trägt noch heute den Namen Napoleons), versinken wir die nächsten 212 Jahre im Schuldkult.
    P.S. Damit keine Mißverständnisse auftreten. Meine Vorfahren (väterl. Linie) waren Franzosen.

  17. Mainstream-is-overrated 19. Februar 2018 at 16:59

    Wie ich diese heuchlerischen BRD-Staatskünstler verabscheue. Wie viele deutsche Obdachlose sind allein diesen Winter auf der Straße verreckt, aber das interessiert diesen abartigen BRD-Staatskünstlern nicht die Bohne. Ich weiß schon, warum ich seit vielen Jahren keine BRD-Filmproduktionen mehr anschaue. Diesen politischen Filmmüll auf Lindenstraße-Niveau kann man komplett vergessen.

  18. Im GROKO – REGIME
    (mitsamt ihren assoziierten WEITERLEITERN von
    GROKO – PRESSE und GROKO – TV)
    knirscht es vernehmlich.
    Und so dämlich kann der Sozi – Basis – Pöbel gar
    nicht sein, zumal er zwecks Broterwerb im Gegensatz
    zu den Partei – Apparatschiks nicht auf die Gnade
    der REICHSKANZLERIN angwiesen ist.
    Und, wenn doch, kann der gesamte SOZI – RESTMÜLL
    unbesehen auf den
    MÜLLHAUFEN DER GESCHICHTE
    Und tschüß.

  19. Die AfD ist lt. akt. INSA Umfrage das erste mal vor der SPD. Man gewinnt im Vergleich zur Vorwoche 1 Prozentpunkt hinzu und kommt nun auf 16%.

    Das zeigt, dass die AfD die richtige Linie fährt. Zum Bsp. Alice Weidel mit der Aussage „Deniz Yücel ist weder Deutscher noch Journalist“. Auch die Büttenrede von André Poggenburg scheint die potentiellen Wähler nicht abgeschreckt zu haben. Die Leute haben halt die Schnauze voll von politischer Überkorrektheit, Genderwahnsinn und Bevormundung durch die Altparteien. Man wünscht sich ein Sprachrohr der kleinen Leute, welches die AfD zu erfüllen scheint. Die Systempresse hat die blanke Angst inne, da können Demagogen wie Poschard, Prantl und Brinkbäumer noch so viele Leitartikel gegen „die neuen Nazis“ in die Tastatur hämmern. Es nutzt nichts. Eher das Gegenteil ist der Fall. Kostenlose Werbung für die Blauen. Und das Ergebnis: erstmals zweitstärkste Partei in Deutschland! Wohlgemerkt ist die AfD erst vor 5 Jahren gegründet worden! Dazu ein herzlichen Glückwunsch an Alice Weidel und ihrem Team.

    Weiter so!

  20. OMMO 19. Februar 2018 at 17:03

    die kommende Wirtschaftskrise wird den asyl-industriellen Komplex zum Einsturz bringen. Keine Ahnung wann sie kommt, aber wenn sie kommt fällt sie härter als 2007-2010 aus.

  21. @Mainstream-is-overrated 19. Februar 2018 at 16:59

    Nachtrag: hätte Kaltland/Dunkeldeutschland nicht den Asylantrag abgelehnt, könnte er noch leben! Er und seine Sippe könnten bis heute als Schrotthändler bei uns sein und unsere Gesellschaft bereichern: Nachts neben Bahnstrecken die Stromkabel ziehen, alles, was nicht niet- und nagelfest ist und nach Buntmetall abmontieren und nach Osteuropa transportieren, dabei von H4 und Kindergeld leben, …

    Ab und zu bekommt man sogar einen silbernen Bären geschenkt, der umgehend eingeschmolzen wird.

  22. Das wird spannend, vor allem diesmal nicht alle gegen die AfD. Diesmal steht es 3:2.Der Baum ist der größte Kotzbrocken, gefolgt von Bild-Reichelt. Gisela Friedrichsen und Jens Gnisa würde ich als Konservative einordnen. Ich glaube das wird die beste „Hard aber Unfair“ Sendung.

    Patrioten aller Länder verteidigt euch.

  23. Angesichts der schlechten Werte für die SPD könnte es sein, dass der AfD Mann doch noch ausgeladen wird, denn zum jetzigen Zeitpunkt könnte es ebenso sein, dass die Zuschauer des öffentlich-rechtlich versifften Fernsehens von der knallharten Wahrheit verunsichert werden. Und so etwas geht beim betreuten Fernsehgucken natürlich gar nicht.

  24. Nicht jeder Berliner ist Vegetarier, und weil beim … “ Kochrezept “ … noch eine Zutat fehlte, sind nun Rumänen unter Verdacht

    OT,-….Meldung vom 19.02.2018 – 12:44

    Schon wieder! Schaf im Streichelzoo die Kehle durchgeschnitten

    Berlin – Knapp drei Wochen ist es her, dass aus einem Neuköllner Streichelzoo ein Schaf geschlachtet wurde. Jetzt sorgt ein neuer Fall für Aufmerksamkeit. Diesmal konnten die Täter aber geschnappt werden.Wie ein Polizeisprecher der B.Z. erklärte, wurden zwei Männer am späten Sonntagabend dabei erwischt, wie sie gerade das Tiergehege im Volkspark Hasenheide verließen. Noch im Gehege wurde dem Schaf von den beiden Rumänen die Kehle durchgeschnitten und ein Bein abgetrennt.Einer der Männer habe der Polizei zufolge ein blutverschmiertes Messer bei sich getragen. Zudem fanden die Beamtenin einem Rucksack ein Schafsbein, sowie Handschuhe mit Blutspuren. Der Fall weckt Erinnerungen: Erst Ende Januar wurden zwei Schafe von Einbrechern entwendet (TAG24 berichtete). Während die zweijährige Emma von den Tätern verschont wurde, wurde ihre fünfjährige Mutter geschlachtet. „Die haben ihr die Kehle durchgeschnitten und sie dann fachmännisch ausgeweidet. Und haben alles mitgenommen, was man essen kann“, erzählte ein Tierpfleger dem Berliner Kurier.Besonders tragisch: Eigentlich sollten bald wieder mehr Schafe im Gehege sein, denn Emmas Mutter war trächtig. Ob die beiden 29-Jährigen nun auch Emma töteten, ist noch unklar https://www.tag24.de/nachrichten/schaf-geschlachtet-streichelzoo-hasenheide-berlin-neukoelln-tiergehege-bein-abgetrennt-453091

  25. @BePe 19. Februar 2018 at 17:07

    Ich habe mich vor zwei, drei Jahren aus dieser Szene verabschiedet. Vor 2015 ging es um das Thema Urheberrecht/Piraterie und da konnten meine Freunde nicht konservativ genug sein. Links-Rot-Grüne-Piraten wollen uns um unsere Rechte bringen, die uns laut geltendem Recht zustehen! Weg mit diesen Parteien!

    Dann kamen die Flüchtlinge, das Thema Urheberrecht war vergessen und plötzlich war Links-Rot-Grün wieder Top. Man ist nur dann Gutmensch, wenn es passt.

  26. BePe 19. Februar 2018 at 17:07

    Geht mir ganz genau so. Das Unerträgliche ist vor allem dieser permanent belehrende Unterton bei deutschen Produktionen, wobei „Aufbruch ins Ungewisse“ da natürlich der Zenit gewesen sein dürfte. Mehr geht schwerlich.

    Interessant finde ich aber, dass das mal anders war: Serien wie „Kir Royal“, „Monaco Franze“ (obwohl ich da noch nicht geboren war, die schaue ich mir heute auch gerne an!) oder auch in den 90ern „Balko“ waren durchaus tolle Unterhaltung.

    Nur irgendwie haben in D die Linksliberalen den Unterhaltungsbetrieb echt zu 100% in ihre Gewalt gebracht.

  27. Reusch scheint aus dem Stadium herausgewachsen zu sein, in dem er noch Gefahr lief, „geheisigt“ zu werden.

  28. @ susiquattro 19. Februar 2018 at 17:17

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_83258534/groko-ohne-mehrheit-afd-ueberholt-in-umfrage-erstmals-spd.html

    Die Sensation!!!!

    Diese Pille ist so bitter, das nicht einmal die sozialistischen Einheitsmedien sie verschweigen können!!!

    Keine GROKO mehr möglich! AFD überholt SPD!

    Doch doch, nur keine GroKo nach Umfragewerten. Selbst wenn die SPD-Mitglieder zustimmen, muss Frau Merkel im Bundestag aber erst noch eine Mehrheit bekommen – sooo groß ist der Vorsprung nicht! Und das alles nur, weil der blaue Elefant mit 92 Abgeordneten im Raum steht. Spannende Zeiten…

  29. Mainstream-is-overrated 19. Februar 2018 at 17:22

    Das gleiche habe ich mit Journalismus/ Radiojournalismus durch.

    Kenne so manchen noch von Uni und Campusradio, der beim ÖR-Rundfunk inzwischen arbeitet und alle sind sie voll auf Merkelkurs und hassen Trump natürlich wie die Pest. Dafür, dass ich andere Ansichten vertrete, bekam ich bestenfalls mitleidige Blicke, einige wollen nichts mehr mit mir zu tun haben. Aber ist (inzwischen) okay für mich, suche mir jetzt auch ein neues Betätigungsfeld (was zugegebener Maßen schei*e ist).

    Gleichzeitig schreien die staatlich finanzierten ÖR-Leute rum, wenn sie nach weggefallener GEZ mit den Privatsendern konkurrieren müssten, um in der nächsten Sendung wieder zu plärren: „Wenn du auf dem Arbeitsmarkt nicht mit Flüchtlingen konkurrieren kannst/ willst, dann bist du vielleicht einfach schei*e in deinem Job!“.

    Es ist wirklich nur noch bigott und widerlich.

  30. Ein treffenderes Video an so einem schönen Tag wie heute kann es wohl nicht geben:

    Jürgen Pohl im Bundestag, AFD: „Lachen Sie, Ihre Wähler schauen zu!“

    AfD 16%!!

  31. Das ist ja mal eine interessante Runde. Star des Abends natürliche der smarte Staatsanwalt Roman Reusch. Ich schaue solche Sendungen sonst nicht, wegen des linken Überhangs, aber diesmal freue ich mich darauf!

  32. alexej 19. Februar 2018 at 16:43; Wenigstens sind mittlerweile Kindersitze und Wickeltische im Panzer, vielleicht ist das mit Biodiesel aber auch bloss ne Ausrede, weil die Tornados noch keine Kind.. drin haben.

    Alter Ossi 19. Februar 2018 at 17:15; Friedrichsen konservativ, mitnichten und ohne Tanten, erinnere dich an den Fall Kachelmann, was voreingenommeneres wie dieses Weib hab ich noch niemals gehört, dagegen war ja die Schwarzer direkt Antifeministisch. Dabei will die doch Jahrzehnte Gerichtsreporterin gewesen sein, als solche sollte sie eigentlich wissen, dass man jemanden erst dann als Verbrecher bezeichnen darf, wenn er wirksam verurteilt worden ist. Später beim NPD-Verbot hat sich sich doch ebenfalls reichlich blamiert.

  33. matrixx 19. Februar 2018 at 17:40
    Ein treffenderes Video an so einem schönen Tag wie heute kann es wohl nicht geben:
    Jürgen Pohl im Bundestag, AFD: „Lachen Sie, Ihre Wähler schauen zu!“
    AfD 16%!!
    ———————————————————————————————————–

    Upps, Video vergessen:

    https://www.youtube.com/watch?v=AECg42TARVw

  34. lorbas 19. Februar 2018 at 16:42

    EILMELDUNG … EILMELDUNG … EILMELDUNG …

    AfD erstmals vor der SPD
    _____________________________

    Beste Meldung des Tages!

  35. @Outshined 19. Februar 2018 at 17:33

    Hab ich hier auf PI öfter mal erzählt: habe verschiedene Freundeskreise, die jeweils recht groß sind, weil da irgendwann jeder jeden kennt: Journalisten (meine Freundin ist nicht ganz unbekannt), Juristen (hauptsächlich Richter und Staatsanwälte), Künstler (war mal mein Hobby, aber dann ging es über das Thema Urheberrecht in ganz andere Kreise), Start-Up-Szene/IT (wo ich richtig gut verdient habe), Linke/Autonome (weil es hier quasi jeder ist) und noch ein paar mehr. Die gesamte Bandbreite.

    Journalisten und Künstler sind in der Mehrheit Opportunisten, die ganz genau wissen, was passiert, wenn sie ihre Filterblase verlassen. Man könnte ja auf falsche Gedanken kommen und entweder seine Karriere oder gar sein Weltbild versauen.

  36. Viper 19. Februar 2018 at 17:06
    weanabua1683 19. Februar 2018 at 16:47

    – selbst ein drastischer Fall … für die Justiz!
    **********************************

    Solche Kommentare lese ich immer wieder gerne. Denn während der Franzosen-Adolf (Napoleon) und Darth Vader (Sonnenkönig) in ihrem Land bis Heute hoch angesehen sind (Das französische Gesetzbuch trägt noch heute den Namen Napoleons), versinken wir die nächsten 212 Jahre im Schuldkult.
    P.S. Damit keine Mißverständnisse auftreten. Meine Vorfahren (väterl. Linie) waren Franzosen.
    *****************************************************

    Hugenotten aus deren Hochburg „musee du desert“ in den Cevennen,
    Herr Sensenmann?
    Ich kenne jemand aus der Sippe der OTT…

  37. @ ZensuropferIn 19. Februar 2018 at 16:43

    Das ist Parteiensterben von seiner schönsten Seite ?

  38. Die Gästeliste ist auffällig, denn es sind nahezu alle Gäste auf der selben „harten“ Linie, so das sich Reusch kaum abheben kann und seine Argumente mehr oder weniger im Kontext der anderen verwässern. Kein Linker und Grüner zu Gast, damit die bei dem Thema nicht filetiert werden können. Das hat Plasberg geschickt gemacht.

    Alice Weidel bekam bei „Anne Will“ ganze 4 Minuten Redezeit, während Laschet und Maas die drei bis vierfache Zeit bekamen. Ähnlich wird es heute laufen. Na ja, wir werden sehen

  39. OT(?) – Frauenmarsch in Berlin – Strafanzeige gegen Rechtsbrecher Ströbele (die Grün-Pädophilen)

    Anwalt Dr. Christian Stahl erstattet Strafanzeige gegen Ströbele. Super! So muss das sein!

    Ströbele forderte zu einer Straftat auf und beteiligte sich selbst als Täter (illegaler Straßenblockierer einer legalen Demo).
    Schön, dass das einer verfolgt.

    Ströbele rief auf „gegen Rassismus“ – wo identifiziert dieses kranke Gehirn bei einer Demo gegen Gewalt gegen Frauen Rassefragen? Die zur Zeit in Deutschland ihr Unwesen treibenden Kriminellen dürften ziemlich vielen Rassen angehören. Und tut hier gar nichts zur Sache. Wie hasszerfressen gegen jegliche Art Rechtstaatlichkeit muss ein solches Gehirn sein? Naja, bei der Vergangenheit…

    1980 wurde Ströbele von der 2. Großen Strafkammer beim Landgericht Berlin wegen Unterstützung einer kriminellen Vereinigung (§ 129 Abs. 1 Strafgesetzbuch) zu einer Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt, da er am Aufbau der RAF nach der ersten Verhaftungswelle 1972 mitgearbeitet habe …

    https://juergenfritz.com/2018/02/19/strafanzeige-stroebele/

  40. Ich bin als AfD-Wählerin glücklich, dass sich doch viele Akademiker, Wissenschaftler, Journalisten, die den Durchblick haben, gut Verdienende aus dem Mittelstand, Handwerksmeister und viele andere Bürger, die die Machenschaften der Merkel durchschauen, in der AfD vereinen. Diese Partei ist unsere letzte Hoffnung für einen Erhalt des deutschen Volkes. Auch sollte man von der Partei die ärmeren Mitbürger, die Hartz4 oder Grundsicherung beziehen, durch Flyer aufklären, was die auch so wertvollen Goldstücke vom deutschen Steuerzahler monatlich an Asylleistungen erhalten. Vielleicht geht dann mal Jemand auf die Straße, am besten vors Kanzleramt, um seine Forderungen um Gleichstellung mit den Invasoren geltend zu machen!!!

  41. Mainstream-is-overrated 19. Februar 2018 at 17:50

    Ja, damit hast du leider absolut recht.

    Die bittere Ironie ist ja die folgende: GEZ, Theaterfonds und auch die hohen Abgeordnetendiäten sollten ja eigentlich mal gerade sicherstellen, dass die Leute finanziell unabhängig sind und dementsprechend arbeiten können.

    Im Falle GEZ heißt das: Man ist von Quote unabhängig und kann auch die unbequemsten Wahrheiten (z.B. bzgl. Islam) aussprechen und ans Bein p*ssen, wem man will: Man ist nur sich selbst und der Wahrheit verpflichtet.

    Und ausgerechnet diese Leute missbrauchen dieses System jetzt wie sonstwas und vertuschen, diffamieren, agitieren, wo und wie sie nur können. Und jemand wie ich, der seine Arbeit gut macht, kriegt keinen Job mehr und selbst wenn… es wäre eine Frage der Zeit, bis eine „einvernehmliche Trennung“ stattfinden würde. Ist schon bitter.

    Naja, diese Leute werden eines Tages alle noch sehen, wo sie ihre Abgehobenheit und Arroganz hinbringen. Dazu noch zwei schöne Zitate:

    „Journalismus ist keine Berufung, sondern ein Beruf“

    „Ein journalistischer Text muss immer mindesteins eine Person aufweisen, die nicht will, dass er veröffentlicht wird. Alles andere ist Public Relations“.

  42. sauer11mann 19. Februar 2018 at 17:59

    @Viper 17:066

    gratuliere zur gelungenen Integration!

    ————————————–
    Naja, ist ja auch schon minimum 400-500 Jahre her (Ich weiß das nur wegen meinem Nachnamen)

  43. 😀 Auf Weltteilen hat es sich schon ausgeyücelt. Nimmt man ihm bestimmt übel, dass er sich nicht als Trophäe rumreichen lässt.

  44. He hört hört seht seht und wieder dreht sich ein Fähnchen im Wind und auch die Schulzen (Lügen) werde ich mir von den Medien nicht ansehen, die Meinung der AfD kenne ich. Die Umbruchstimmung und das Geheuchel ist mir bestens aus der Wendezeit bekannt und es werden wieder die Wendehälse sein die ein trockenes Plätzchen finden. Oder???

  45. Ich finde es schade, daß Ihr den Kampfbegriff von wikipedia gegen Roman Reusch benutzt „Hardliner“, das ist völlig falsch. Reusch hat sich vorbildlich gegen die jungen Gewalttäter eingesetzt, als Leiter der Arbeitsgruppe „Jugendliche Intensivtäter“, unter denen kaum autochthone Deutsche zu finden waren; dann hielt er einen Vortrag, hier:
    „Einer breiteren Öffentlichkeit bekannt wurde der schon zuvor als Hardliner umstrittene Reusch, nachdem er im Dezember 2007 auf Einladung der CSU-nahen Hanns-Seidel-Stiftung einen Vortrag über „Migration und Kriminalität“[6][7] gehalten hatte. Darin thematisierte er insbesondere den Migrationshintergrund, den ein Großteil der jugendlichen Intensivtäter habe, und forderte Konsequenzen auch ausländerrechtlicher Art bis hin zu Ausweisungen, um des seiner Ansicht nach immer stärker ausufernden Problems Herr zu werden. “
    https://de.wikipedia.org/wiki/Roman_Reusch
    Man merkt dem Wikipedia-Artikel an, wie versucht wird, den Schaum vor dem Mund gegen Reusch zu bremsen.
    Der Vortrag von Reusch hier: https://www.hss.de/fileadmin/migration/downloads/071207_VortragReusch.pdf
    Ich habe mich sehr gefreut, als Herr Reusch in den Bundestag einzog. Das Wort „Hardliner“ ist angesichts der überbordenden Kriminalität schlimm und herabwürdigend.
    Reusch ist im Unterschied zu denjenigen aus Linkspartei und SPD, die ihn verfolgten, ein ehrenwerter Mann

  46. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 19. Februar 2018 at 16:55
    Herr Reusch bitte erwähnen sie bei HAF die heutige abscheuliche Messerattacke in Goslar

    Die Polizei hält sich mit Informationen zur Identität des „Goslarers“ noch zurück.

    Fest steht, daß auch die BBS Bassgeige Berufsschule, an der der Mordanschlag passierte, ein Hotspot für eingesickere Asylforderer ist, wo der SPD Abgeordnete Alexander Saipa seine Aufwartung macht und dort ohne jede Rechtsgrundlage drauf los schwadroniert:

    Auch wenn sie aus Ländern kommen, die dazu führen, dass keine asylrechtliche Bleibechance gegeben werden kann. Wichtig ist nun in unserer Debatte um Asyl und Integration die Klärung der Frage, wie junge Menschen, die vielleicht keine asylrechtliche Bleibeperspektive haben, hier leben und arbeiten können.

    https://blog.asaipa.de/post/139476557388/besuch-der-sprint-klassen-an-der-bbs-bassgeige

  47. @Viper 18:16

    klar bei den Hugenotten ging es ruckzuck.
    bei den K…und K… aka Türken usw.
    wird es tatsächlich 500 Jahre dauern.
    Aber . . . solange dürfen wir nicht warten müssen,
    denn da werden wir vorher untergebuttert sein.

  48. Hoffentlich bekommt Herr Reusch auch ausreichend Redezeit und muss sich nicht hauptsächlich für verbale Ausfälle seines Parteikollegen Poggenburg rechtfertigen. Im allgemeinen lief es bisher so, dass jemand von der AfD dann in eine Talkshow eingeladen wurde, wenn kurz vorher etwas ganz“ Furchtbares“ wie die Sache mit Boateng durch die Medien ging. Da diese Sendung selten fair ist, war es immer ein willkommener Anlass, die AfD schlecht dastehen zu lassen.

  49. Maxi9 19. Februar 2018 at 18:54
    Ja, wahrscheinlich wurde Herr Reusch nur eingeladen, um die Sache mit Herrn Poggenburg anzuprangern.
    Aber Herr Reusch ist sicherlich intelligent genug, dass er nicht in diese Falle tritt.
    Jeder, der in der heutigen Zeit die Wahrheit über die Merkel-Regierung sagt, wird als geistiger Brandstifter diffamiert.

  50. BLOSS NICHT ÜBER DIE WAHRHEIT SPRECHEN!

    Es ist so, als solle man einem schwer Krebskranken seine Krankheit erklären ohne das böse Wort zu erwähnen, ohne von einer lebensnotwendigen OP zu sprechen, alles behutsam in Worte packen, die den Todkranken nicht aufregen und womöglich stutzig werden lassen.

    Vielleicht so: Sie sind erkrankt an einer Krankheit, die sich in ihrem Körper ausbreitet, sich vereinzelt an verschiedenen Organen schon abgesetzt hat. Ohne besorgniserregende Beunruhigung auszulösen möchten wir ihnen erklären, es könnte von Vorteil sein, die angegriffenen Organe einem Spezialisten zu überlassen, damit eventuelle kleine Eingriffe vorgenommen werden können, die ihrem Lebensalter dienlich sein könnten.

    Da kann man nicht einfach sagen: Sie haben Krebs! Alle ihre Organe sind befallen, wenn sie sich nicht sofort einer Totaloperation unterziehen und sie nicht anschließend eine hoch unangenehme qualvolle Chemotherapie unterlaufen, dann sind sie in Kürze mausetot! Vielleicht noch dazu erwähnen: Ihr/e türkischer Schwiegersohn/Tochter erbt dann ihr Haus und gesamtes Vermögen!

    Der Kranke würde ausflippen, einen Tobsuchtsanfall bekommen und schlimmsten Falls vermutlich Sie unter die Erde befördern!
    Da gebietet es, ganz vorsichtig zu operieren, kein falsches Wort verlauten zu lassen!

  51. crimekalender 19. Februar 2018 at 18:36

    Ein großes Dankeschön für diese Auflistungen!
    Kann ich bei Diskussionen immer gut gebrauchen und verschicke die Links auch an Freunde im Ausland, die mir einfach nicht glauben wollen.

  52. Von irakischem Gericht
    18.02.2018 14:57
    IS-Mädchen zu sechs Jahren Haft verurteilt
    Das deutsche IS-Mädchen Linda W. aus Pulsnitz ist von einem irakischen Gericht zu einer sechsjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Da die 17-Jährige noch minderjährig ist, fand das Verfahren unter Ausschluss der Öffentlichkeit vor einem Jugendgericht in der irakischen Hauptstadt statt.

    Für ihre Mitgliedschaft im IS bekam sie eine Freiheitsstrafe von fünf Jahren. Wegen ihrer illegalen Einreise in den Irak verhängten die Richter laut „Süddeutscher Zeitung“ noch ein weiteres Jahr.

    http://www.krone.at/1644244

    Wenn in Deutschland die illegale Einreise mit 1 Jahr Freiheitsstrafe geahndet würde… müsste man wie viele neue Gefängnisse bauen??
    Bei einer Belegung von 300 Personen bräuchte es 6.666 neue Gefängnisse (Annahme: 2 Mio Illegale im Land)…….. Fazit: nicht machbar.
    Hoffentlich wird sie nicht auch per Privatflugzeug nach D geholt… von mir aus kann sie in ihrer neuen Heimat bleiben.

  53. Seit Tagen wird aus Berlin berichtet, dass in einem Hochhaus in der Landsberger Straße schon 5 Brände gelegt wurden.
    Heute in ARD-Brisant wird eine dicke Muselfrau gezeigt, die die Panische spielt, sie sagt, es hat Hakenkreuzen gegeben, weil jemand die Moslems haßt…..

    Und nun kommt raus:

    >>Polizei nimmt Verdächtigen nach Brandserie fest
    Mehrere Brandstiftungen in einem Berliner Plattenbau bedeuteten für die Bewohner des Hauses Angst und Schrecken. Doch nun gab es einen Fahndungserfolg.<<

    Die Berliner Abendschau meldete, dass der Brandstifter ihr Sohn ist……!!!!

  54. Ich war schon vor den Bundestagswahlen der festen Meinung, dass die AfD die neue kommende Bürgerpartei werden kann. Wenn sie seriös im Bundestag arbeitet, ohne grasse Fehltritte einiger Mitglieder, ist sie auf einem sehr guten Weg. Denn was soll man noch zu dem SPD-CDU-CSU Chaos sagen? Man kann nur angewidert „servus“ sagen. Nur die Eliten wollen den alten status quo erhalten. Denen geht es eben nur um ihre privaten Geldbörsen. Die Frage ist nur, wer sind „die Eliten“ noch? Zetsche, Merkel, Nahles, VW-Müller etc.. Sind das noch ehrbare Leute?

  55. HART aber FAIR! ARD 21:00
    Was läuft schief bei der Justiz?
    ES FÄNGT SCHON BEI DER POLIZEI AN!

    DIE POLIZEI AUF DEM WEG IN DIE KORRUPTION!

    Die POLIZEI gerät immer mehr in Verdacht, ihre Arbeit nicht ordnungsgemäß leisten zu wollen!
    So auch auf der FRAUENDEMO von BERLIN!

    Über die MACHENSCHAFTEN DER POLIZEI sollte PI einmal einen extra ARTIKEL veröffentlichen.

    MIT INTELLIGENZ, MUT UND GESCHICK IST ES DER AFD ABGEORDNETEN GELUNGEN, DER POLIZEI AUF DIE SCHLICHE ZU KOMMEN WIE SIE SICH VOR IHREM EINSATZ DRÜCKEN, DIE DEMONSTRANTEN AN DER NASE HERUMFÜHREN und nicht im Traume daran denken, für die Demonstranten die Demo-Route von den Gegendemonstranten zu befreien!! (siehe Video unten).

    Ganz im Gegenteil, man muss erfahren, dass die POLIZEI mit Hilfe der ANTIFA die geplante Demonstrationsroute selbst geschickt mit aller List und Tücke verhindert! Die Demonstranten belügt und in listiger wie unverschämter Weise zum Narren hält!

    Eine Schande ist das!

    Wenn die POLIZEI ihre Arbeit nicht leisten kann oder will, dann sollten die Beamten aus dem Polizeidienst ausscheiden, aber nicht Staatsgelder (wenn es auch wenig ist) kassieren und so tun als seien sie POLIZEI!!

    https://www.youtube.com/watch?v=L-u-qepDP94

    Man (AFD) muss da energisch dran bleiben! Denn bei der nächsten DEMO fährt die Polizei wieder die gleiche TAKTIK!
    Die FRAUEN- und AFD- DEMOS sollen mit aller Kraft verhindert werden, deshalb ist es doppelt erforderlich die heimtückischen Vorgehensweisen der verlogenen POLIZEI aufzudecken!

    WENN MAN NICHT MAL MEHR DER POLIZEI TRAUEN KANN, DANN HABEN WIR HIER KORRUPTE VERHÄLTNISSE WIE IN ALLEN DRECKIGEN SHITHOLE COUNTRIES* DER WELT!

    Eine ordentliche Polizei, das war mit eines der Dinge, die uns von anderen verkommenen Ländern einst lobenswert unterschieden hatten!!

    *SHITHOLE COUNTRIES sind Länder, in denen die Kriminalität, die Korruption und das Chaos regiert, in denen Mord- und Totschlag an der Tagesordnung ist, und als „normal“ angesehen wird! D. h. die Einwohner haben sich an die Missstände gewöhnt!

  56. Zuerst gehören George W. Bush jun. (Völkerrechtswidrige Angriffskriege) und Barake Obama (Zehntausende ohne Gerichtsurteil mit Drohnen exekutiert) vor Gericht.
    Solange da nicht begonnen wird ist jede Justizreform Augenwischerei!

  57. „Das gesunde Volksempfinden ….“ ist ein Empfinden in der mehrheit des volkes,
    das gesund ist. fuer das volk. was kann an gesundheit eines volkes falsch sein ?

  58. Die ersten drei Sätze des Richters reichen aus, um den selbst abzuurteilen!
    Gesinnungsjustiz!!

  59. weanabua1683 19. Februar 2018 at 17:52
    sauer11mann 19. Februar 2018 at 18:54

    Es ist eher unwahrscheinlich, das ich Hugenotten entstamme, da die mir bekannten Ahnen (*1665) sämtlich katholisch waren.

  60. Reichelt, Plasberg und Reusch:
    3x Klartext gegen 3x Gutmenschen

    Hey 80% der Täter mit MiHiGru davon die Masse Orientalen.
    Fängt schon mal gut an

  61. Ui, der Gnisa ist aber ein ganz weichgespülte linke Socke. Von dem kriegt Reusch keine Hilfe, im Gegenteil.

  62. Wenn zu 70-80% Straftaten von Orientalen (Moslems) verübt werden….
    Neien brauchen wir nicht zu erwähnen.
    Der Richterbundfuzzi ist ein Systemling allererster Güte!

  63. Für BLUTHOCHDRUCKGEFÄHRDETE
    BITTE NICHT HART aber FAIR ansehen!

    Ein Herr GNISA und ein Herr Gerhart BAUM bringen Sie sonst um!

  64. Auweia, die Trulla ist nicht mehr zu retten!!!!!

    DAS sind die Feinde Deutschlands!!
    Antideutsche!

  65. haf:
    Name von Reusch unten eingeblendet, von AfD stand da nix.
    Hoffentlich kapiert der blöde Zuschauer, dass das ein AfD-Mann ist.

    OT
    @Viper 19. Februar 2018 at 21:07
    Es ist eher unwahrscheinlich, das ich Hugenotten entstamme
    bei mir ist es definitiv belegt, väterliche (bayrische) Linie.

  66. Da hockt doch die Antifa in der Sendung, oder… wer sind die jungen Burschen, die da rechts oben im Publikum eingeblendet wurden und frenetisch klatschen, wenn’s ins linke Weltbild passt?

  67. In Spanien gibt es keine unverpixelten Fotos von mutmaßlichen Straftätern. Auch werden dort die Namen genannt. Merkelwürdig. Warum wird in Deutschland verpixelt und die Namen abgekürzt?

  68. Gnisa und Baum haben sogar Verständnis für „Flüchtlinge“, die Obdachlose anzünden. Bitte nicht diese Möntschen vorverurteilen, weil sie „Flüchtlinge“ sind, heul heul.

    Hauf drauf, Reusch!

  69. Sehr geehrter Herr Deimer,

    fantastisch geschrieben, was mich allerdings an Ihrem Text interessiert ist das nun folgende, hierzu meine Fragen an Sie:
    – ist ein Maulwurf mit Maulkorb blinder als ein Maulwurf ohne Maulkorb?
    – Sie schreiben von „Die schrumpfenden SPD-Wähler“ Wächst man wieder, wenn man nicht mehr SPD wählt?
    – Wenn Herr Reusch vor 10 Jahren zu „Hart aber Unfair“ eingeladen worden ist, war das eine andere Sendung als „Hart aber Fair“? Denn wenn ja, kann er ja nicht 10 Jahre später in eine Sendung eingeladen werden, die einen anderen Titel trägt, weil es sich dann ja nicht um identische Sendungen handelt.

  70. die gerichtsreporterin bezieht stellung. „ein brennendes taschentuch
    auf kunststoffteile eines schlafenden zu werfen ist keine brennende person“

    ein streich dummer junger maenner die keine „intellektuelle elite“ sind.

  71. Nicht, dass ich mir dieses Kasperle-Theater der GEZ-Schranzen noch antäte, aber wenn man zuvor die Live-Streams von Pegida Dresden und der „Merkel muss weg“-Demo aus Hamburg angeschaut hat, müsste man wohl verrückt sein, sich anschließend auf ARD ZDF und Co. einzulassen oder…?

  72. jeanette 19. Februar 2018 at 21:14

    Baum ist eine ganz linke Bazille. Oder besser ein Virus. Die können sich tarnen.

  73. Die Aussage der Friedrichsen ist ja an Irrsinn nicht zu überbieten.

    Die armen Jungs, einsam und verlassen, die im bösen Deutschland nichts mit Weihnachten anfangen konnten, wollten den Obdachlosen nur „erschrecken“…
    Keiner hat sich um die Jungs gekümmert.

    Ich brauche Taschentücher…

  74. VivaEspaña 19. Februar 2018 at 21:17

    haf:
    Name von Reusch unten eingeblendet, von AfD stand da nix.
    ___________
    Unmöglich!
    Ist mir auch aufgefallen

  75. Cendrillon 19. Februar 2018 at 21:18
    In Spanien gibt es keine unverpixelten Fotos von mutmaßlichen Straftätern. Auch werden dort die Namen genannt. Merkelwürdig. Warum wird in Deutschland verpixelt und die Namen abgekürzt?

    Weil:
    Über Spanien lacht die Sonne, über Deutschland lacht die ganze Welt.

  76. Auffallend ist heute, dass nicht jeder Gutmenschkommentar in der Sendung beklatscht wird bzw. oft nur von einem kleinen Teil des Publikums.

  77. Am Anfang der Sendung, als Julian Reichelt zum ersten Mal sprach, hat Gerhrd Baum demonstrativ gelangweilt provokativ mit den Fingern auf den Tisch geklopft. Schade, dass Prantl von der „Süddeutschen Post“ (ebenfalls Jurist) nicht da ist. Der würde wahrscheinlich vor Wut explodieren.

  78. Plasberg ist im innersten auf AfD Seite. Merke ich jedesmal wenn einer von der AfD zu Gast ist. Er hatte damals auch Frauke Petry aus dem Dauerfeuer gezogen und vorhin unterstütze er Roman Reusch.

  79. Ob Reichelt langsam Angst kriegt und deshalb wie einer von der AfD argumentiert? Auch Plasberg verteidigt Reusch, als der von diesem Gnisa mit Gutmenschengeschwafel attackiert wird.

  80. Hart aber Fair
    Das Gerichts-Fossil , die ältere Dame, hat ihre Klatscher mitgebracht und macht sich stark für die Flüchtlinge, die einen Obdachlosen angezündet haben. Sie behauptet, sie hätten nur ein brennendes Taschentuch auf die Bank geworfen! (Welch Zufall! Und nun ist der Flüchtlinge Ruf ruiniert! Ihnen war nur an Weihnachten langweilig und keiner kümmerte sich um sie!)

    Und Reichelt kämpft gegen die Drei (von der Tankstelle) an!

  81. Reichelt redet nur so, um zu verhindern, dass er bald arbeitslos ist!
    Haha
    Bild steht das Wasser bis zum Hals.

  82. UAW244 19. Februar 2018 at 21:22

    Plasberg ist im innersten auf AfD Seite…….
    ——————————————————-
    Psssst, sonst verliert er seinen Job!

  83. Kommunistensuse Friedriche ist unausstehlich !
    bähhh !

    Den „HumaniSSmus“ in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf.

  84. Baum der Kinder-Schänder-Unterstützer ist ja ein kleiner runzeliger Gnom ❗ 😛
    Der AfD Mann kommt so gar nicht zum Zug.
    EU-Grenzen kontrollieren, 1 Kind-Politik für Afrika mit Anhang ❗ 😎

  85. Um was geht es eigentlich in dieser Sendung? Die NAFRIS müssen abgeschoben werden und gut ist es. Nordafrikanische Staaten haben ihr Kriminellen und Irrsinnigen nach Europa entsorgt.

  86. Ich möchte sehen, ob der Gnisa genauso argumentieren würde, wenn aus seiner Familie ALLE Frauen/Mädchen/Kinder vergewaltigt werden würden!!!

  87. Plasberg meint, Polen und die USA seien keine Rechtsstaaten, könnten sich zumindest nicht mit deutschen Standards messen, der Vorsitzende des dt. Richterbundes nickt dabei brav den Kopf!!! Unfassbar, wie darf so ein Mensch dem Richterbund vorsitzen??!!!

  88. jeanette 19. Februar 2018 at 21:25

    UAW244 19. Februar 2018 at 21:22

    Plasberg ist im innersten auf AfD Seite…….
    ——————————————————-
    Psssst, sonst verliert er seinen Job!
    _________
    Definitiv nicht!!!
    Wenn überhaupt ist das ein WENDEHALS !
    Charakterloser GEZ -Systemling

  89. @ PI

    Ohne angemeldet zu sein, kann man hier wieder nicht alle Kommentare im Artikel lesen. Ist nicht gut.

  90. Bäh Bäh Bäh… schmoll schmoll…

    Es kommt aber auf den Einzelfall an

    (doofe SPIEGEL-Reporterin)

  91. Typisch Alibi – Debatte- dient nur zur Konditionierung der momentanen Lage
    Gaaaanz großer Meinungskorridor huuuu, man darf ja wirklich alles sagen,
    die 70% „orientalisch“ von Reusch wird am Ende aber keine Sau mehr auf dem Schirm haben.

  92. @ Cendrillon 19. Februar 2018 at 21:21
    „Schade, dass Prantl …Der würde wahrscheinlich vor Wut explodieren.“

    implodieren, des existenten vakuums zwischen den horchloeffeln wegen.

  93. @ Obronski 19. Februar 2018 at 21:31
    „„Drama an Berufsschule: 19-Jähriger sticht auf Ex-Freundin ein – schwer verletzt“

    weiss man schon, welchen Harzer Hintergrund der „Goslarer Bub“ hatte ?

  94. Ahhh schau an, da sieht man es.
    Keine Moslems, die Deutschen sind die Vergewaltiger.
    Christian L. ???
    GEZ Staatsverdreher
    Irrer gehts immer!

  95. Jetzt ist auch klar, warum beim heutigen Thema keine Edathys oder Cohn- Bendit zu Gast sind.

    Reusch hat nach 35 Minuten Sendezeit bisher 70 sek gesprochen. Langsam sollte er aufwachen.

  96. Demnächst wird Jürgen Bartsch als stichhaltiges Argument herausgegraben, um zu beweisen….

    Irrer gehts immer!

  97. Cendrillon 19. Februar 2018 at 21:26
    Um was geht es eigentlich in dieser Sendung? Die NAFRIS müssen abgeschoben werden und gut ist es. Nordafrikanische Staaten haben ihr Kriminellen und Irrsinnigen nach Europa entsorgt.
    ++++++++
    Ja… Familienzusammenführung in ihrer Heimat den Islam-shitholes ❗ 😎
    Ja, der AfD gewinnt alleine durch wenig Reden. 😆
    Jens Gnisa schaut verzweifelt wie ein Dackel❗ 😎
    Er will natürlich vertuschen… Ja… keiner ist Schuld …

  98. Reden die da exklusiv nur über „Kinderschänder“?
    Naja, scheint ja in deren Kreisen recht häufig vorzukommen,
    ich sage nur Sachsensumpf.

    Hieß das Thema nicht irgendwas mit Justizversagen?

    Jetzt wird hier gar kein Thema mehr genannt:
    https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/

    Auch eine Möglichkeit, den AfD-Gast auszubremsen.

    Thema verfehlt. Setzen, sechs.

  99. Die Justiz erörterte seinerzeit doch allen Ernstes ob jemand der einen Schlag auf den Kopf bekommen hat an dem Schlag gestorben ist, oder durch den Aufprall auf den Boden.
    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/der-schlag-von-sanel-m-verletzte-tugce-nicht-toedlich-13628354.html
    Gemäß dieser kranken Logik sind in Hiroshima die Menschen auch nicht durch den Abwurf der Atombombe gestorben, sondern weil es da unten plötzlich so heiß wurde. Herr schmeiß Hirn vom Himmel!

  100. Christian L., Christian L., Christian L., Christian L., Christian L., usw.
    Von Moslems keine Rede!
    Totale Staatspropaganda!!

  101. 1. Cendrillon 19. Februar 2018 at 21:16
    Die SPIEGEL-Tante ist irrsinnig.
    —————————————–
    Sie ist jetzt MISS JUSTITIA!
    ENDLICH KEIN RICHTER ÜBER IHR!

  102. UAW244 19. Februar 2018 at 21:36

    Egal, er macht eine gute Figur. Reusch lässt sich nicht aufs Glatteis locken. Jemand wie Reusch ist auch eine indirekte Machtdemonstrantion für Plasberg u. Co. Die merken jetzt, dass in der AfD einige intellektuelle Schwergewichte sind, die jeden anderen sehr blass aussehen lassen können.
    Die müssen nicht mehr Poggenburg einladen, sondern haben jetzt ein ganz anderes „Angebot“. Gut so.

  103. Laut Baum sind deutsche Richter keine linksgrünversifften Ideologen, sondern völlig ideologiefrei! Is‘ klar, seniler Oppa!

  104. Diese Sendung ist eine Groteske. Es soll die Frage diskutiert werden, ob die deutschen Gerichte eventuell überlastet, überfordert seien… dabei sind die Akteure der Sendung quasi der Beweis. Einzig der AfD Mann Roman Reusch & der Bild Reporter sind scheinbar noch keine lebenden Toten…

    Ich dachte bislang dass die Zombie Apokalypse eine Phantasie ist… hier und heute zeigt sich, dass sie bereits Realität ist.

  105. Gibt es schon irgendwelche „Hintergrundinformationen“ zu der Messerattacke in Goslar? Die verfügbaren Inforamtionen „19-Jähriger“, „Messer“, „Ex-Freundin“ legen ja eine gewisse Interpretation des Geschehens nahe…

  106. Reusch dürfte bei seiner knappen Redezeit garnicht auf Blaszwergs Fragen eingehen, sondern sollte kurz und bündig die Fakten aufzeigen und aufzählen!
    Immer wieder: Moslems sind die Täter!!

  107. Jetzt, wo die Mehrheit der Zuschauer bereits eingeschlafen ist oder abgeschaltet hat, haben sie eingeblendet, dass Reusch AfD-BT-Abgeordneter ist.

  108. schon wieder ein unvorbereiteter AfDler in der Runde der höflich wartet bis er gefragt wird. Extrem schwacher Auftritt. Chance vertan!

  109. johann 19. Februar 2018 at 21:41

    UAW244 19. Februar 2018 at 21:36

    Egal, er macht eine gute Figur. Reusch lässt sich nicht aufs Glatteis locken. Jemand wie Reusch ist auch eine indirekte Machtdemonstrantion für Plasberg u. Co. Die merken jetzt, dass in der AfD einige intellektuelle Schwergewichte sind, die jeden anderen sehr blass aussehen lassen können.
    Die müssen nicht mehr Poggenburg einladen, sondern haben jetzt ein ganz anderes „Angebot“. Gut so.
    _______________________
    Stimmt, aber Poggenburg hätte in 3 Sätzen das HAUPTPROBLEM angesprochen.
    Und genau DARAUF kommt es an!!!
    Die Leute müssens kapieren!

  110. LEUKOZYT 19. Februar 2018 at 21:45

    Opa Baum
    trägt ein Hörgerät. Hab ich genau gesehen. Rechtes Ohr.

  111. Heisenberg73 19. Februar 2018 at 21:47
    Kommt mir eher so vor, als sei der Reichelt der AfD Hardliner, nicht Reusch.
    ++++++++
    Ist aber gut für mehr Stimmen für die AfD ❗
    Vielleicht kommt doch noch mehr ❓

  112. @ LEUKOZYT 19. Februar 2018 at 21:34
    @ Obronski 19. Februar 2018 at 21:31
    „„Drama an Berufsschule: 19-Jähriger sticht auf Ex-Freundin ein – schwer verletzt“
    weiss man schon, welchen Harzer Hintergrund der „Goslarer Bub“ hatte ?
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Wenn man den Täter nicht als „deutschen Jugendlichen“ bezeichnet, dann riecht es nach Mama Gast.

  113. Reusch Argumente sollten sein:
    – Moslems- Gewaltverbrechen im Nahmen einer Religion/Ideologie
    – Flüchtlingskrise- Ansteigen der Kriminalität!
    – soziale Ungerechtigkeit usw.
    ANGRIFF!!

    Da hab ich 1000 mal lieber einen Poggenburg oder noch besser Höcke!

  114. Sendung genau richtig für
    – Merkel-Klatscher-
    – SPD Schnarchnasen und die gesamte
    – Refutschis sind auch Möntschen Fraktion

  115. a_l_b_e_r_i_c_h 19. Februar 2018 at 21:48

    Wollt ihr Euch wirklich wieder das Hirn waschen lassen?

    Think?
    ————————————–
    Ja, denn ich habe immer so schmutzige, rechte Gedanken. 🙂 🙂

  116. @ King_Kufar 19. Februar 2018 at 21:42
    „OT: Junge Frau in Schweden mit Glasflasche schwer verletzt weil sie sich
    nicht begrapschen lassen wollte“

    die dame HÄTTE (ja, ich weiss fahrradkette etc)
    den grapscher erst und einige momente lang an sich rankommen lassen sollen,
    um dann die kurz zuvor abgeschlagene flasche umso kraeftig nutzen zu koennen.
    man kann „vertrauen vortaeuschen aus angriffskalkuel “ trainieren.

  117. Wo ist das Problem der Gewalt gegen Frauen durch Merkels Migranten? Dass ausser der Spiegel Tante niemand Verständnis für Kinderschänder hat, ist doch klar, da brauche ich keine Talkshow.

  118. So kann man diese Leute nicht bekämpfen!
    Absolute Nullnummer!

    Damit will ich Reusch nicht disqualifizieren, aber in Talkshows beim GEZ hat der bitte in Zukunft NICHTS zu suchen!

  119. Passend dazu der den hier schon lange Lesenden bekannte Leserbrief von Ex-Richter Frank Fahsel: (längerer Text)

    Bitterböser Leserbrief
    Ex-Richter geht mit seiner Zunft ins Gericht – und die schweigt
    Andreas Müller, veröffentlicht am 30.10.2008

    Der Leserbrief in der „Süddeutschen Zeitung“ war kurz, aber deftig. Erst stellte sich der Verfasser vor, als langjähriger Richter (1973 bis 2004) am Landgericht Stuttgart. Dann legte er jede richterliche Zurückhaltung ab und ging mit seiner Zunft ins Gericht.

    In seinen dreißig Berufsjahren, schrieb Frank Fahsel aus Fellbach, habe er „ebenso unglaubliche wie unzählige, vom System organisierte Rechtsbrüche und Rechtsbeugungen erlebt“. Ebenso seien ihm zahlreiche Richter und Staatsanwälte begegnet, „die man schlicht kriminell nennen kann“. Die seien aber „sakrosankt“ gewesen, weil sie von oben gedeckt wurden. „Wenn ich an meinen Beruf zurückdenke“, bilanzierte der Pensionär Fahsel (Jahrgang 1939) abschließend, „dann überkommt mich ein tiefer Ekel vor ,meinesgleichen'“.
    […]
    „Wer das System kritisiert, kommt aus Tradition nicht nach oben“, schrieb er bereits 1981 an den „Spiegel“ – eine Prognose, die sich für ihn selbst erfüllen sollte. Befördert wurde Fahsel nie, dafür lieferte er sich zahlreiche Scharmützel mit Vorgesetzten.
    […]

    https://web.archive.org/web/20110519005335/http://content.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/1862051_0_2147_bitterboeser-leserbrief-ex-richter-geht-mit-seiner-zunft-ins-gericht-und-die-schweigt.html

  120. VivaEspaña 19. Februar 2018 at 21:48

    LEUKOZYT 19. Februar 2018 at 21:45

    Opa Baum
    trägt ein Hörgerät. Hab ich genau gesehen. Rechtes Ohr.
    ——————————
    Wenn ich richtig gesehen habe, trägt er sogar zwei (natürlich in jedem Ohr eins). Er versteht aber trotzdem nix.

  121. Make sure the list of resignations remains updated.
    Important.
    When does big pharma make money?
    Curing or containing?
    Cancer/AIDS/etc.
    Mind will be blown by chain of command.
    Q

  122. Unsichtbare Mikro- Ohrstöpsel und ich mach die Sofleuse bei Reusch und morgen gibts ne Schlagzeile mit tosendem Beifall!!!
    🙂 🙂 🙂

  123. „Never gotten over the fact that Obama was able to send $1.7 Billion Dollars in CASH to Iran and nobody in Congress, the FBI or Justice called for an investigation!“
    Re_read crumbs.
    What is the reason this is being brought back up?
    There is a purpose for every tweet and crumb dropped.
    Follow the money.
    Future proves past.
    The Great Awakening.
    NO ESCAPE.
    NO DEALS.
    TRUST THE PLAN.
    HAPPY SUNDAY.
    Q

    http://qanonposts.com/

  124. In Goslar hat ein“Jugendlicher“ sein Eigentum eine 18jährige gemessert.
    Wenn man so den Tathergang liest (s.u.) kann man sich denken wer der Bub ist.

    http://regionalgoslar.de/horrorszenario-taeter-stach-vor-mitschuelern-auf-18-jaehrige-ein/#embedcmt_jmp
    Der Beschuldigte stach sogleich mit einem Messer auf die 18-jährige Schülerin ein und verletzte sie erheblich, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei. Das Opfer versuchte demnach zu flüchten, wurde jedoch von dem 19-jährigen eingeholt, wobei dieser mehrfach auf die 18-Jährige Seesenerin einstach

  125. Die Kita Misshandlungen wären in einer Gesellschaft, die Familien Wertschätzung entgegen bringt, ein Randproblem.
    Aber die Politik will, dass die Kids so früh wie möglich in Kitas und damit unter staatlichen Einfluss kommt

  126. Merkel hat die Talkshows zum Tribunal gegen die AfD gemacht, deswegen müsste die AfD diese nun zum Tribunal gegen Merkel machen. Merkel hat uns muslimische Kriminalität massenhaft importiert. Das müsste Reusch mal sagen, nicht nur nett rumschwurbeln oder schweigen.

  127. Hier kann man nicht mal eine halbe Stunde diskutieren, ohne dass wieder jemand erstochen wird!

    Täter, Messerstecher (19) sticht in Schule auf Ex Freundin ein. Angeblich soll es ein Deutscher sein! Wahrscheinlich ein Passdeutscher, immer Messer griffbereit (als verlängerter Autoschlüsselersatz), man weiß ja nie wen man alles erstechen muss!

    http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/goslar-berufsschueler-sticht-in-unterrichtspause-mit-messer-auf-ex-freundin-ein-aid-1.7406636

  128. @ Viper 19. Februar 2018 at 21:55
    @ VivaEspaña 19. Februar 2018 at 21:48
    „Hörgerät. Hab ich genau gesehen. Rechtes Ohr.
    sogar zwei (natürlich in jedem Ohr eins). Er versteht aber trotzdem nix.“

    ich muss hier klarstellen, dass mein „opa baum“ nicht abfaellig nach alter,
    eingebauten technischen hilfsmitteln oder aussehen gemeint ist.
    es gibt weit schlimmere fdp-schicksale. einzig die meinung zaehlt.

  129. flo 19. Februar 2018 at 21:45

    schon wieder ein unvorbereiteter AfDler in der Runde der höflich wartet bis er gefragt wird. Extrem schwacher Auftritt. Chance vertan!

    Herr Reusch ist ehemaliger Oberstaatsanwalt und jetzt Bundestagsabgeordneter der AfD und genauso verhält er sich, ruhig, sachlich, höflich und kompetent.
    Wegen seiner Kompetenz sitzt er auch in der Runde, es sei denn man bringt zum Ende der Sendung wieder einen „Einspieler“.

  130. „LEUKOZYT 19. Februar 2018 at 21:18
    die gerichtsreporterin bezieht stellung. „ein brennendes taschentuch
    auf kunststoffteile eines schlafenden zu werfen ist keine brennende person“

    ein streich dummer junger maenner die keine „intellektuelle elite“ sind.“

    Aber einen Polenböller gegen die Fassade einer Dresdner Moschee werfen ist natürlich ein terroristischer Anschlag und setzt die Kanzlerin samt Entourage sofort in Bewegung, um das arme muslimische „Anschlagopfer“ zu besuchen…

  131. @ jeanette 19. Februar 2018 at 22:02
    „nicht mal eine halbe Stunde diskutieren, ohne dass wieder jemand erstochen wird!“

    das war das heutige knoppers „Morgens um 9 in Deutschland“

  132. Viper 19. Februar 2018 at 21:55
    VivaEspaña 19. Februar 2018 at 21:48
    LEUKOZYT 19. Februar 2018 at 21:45

    Opa Baum
    ___
    trägt ein Hörgerät. Hab ich genau gesehen. Rechtes Ohr.
    ——————————
    Wenn ich richtig gesehen habe, trägt er sogar zwei (natürlich in jedem Ohr eins). Er versteht aber trotzdem nix.

    Fragt sich, was zuerst nachgelassen hat, das Hörvermögen oder die Zentrale.

    PS Linkes Ohr habe ich nicht gesehen…

  133. @lorbas

    …it’s showtime !
    Immmer noch nicht begriffen!? Show für’s dummer Wählervolk!

  134. Die Sendung ist leider Zeitverschwendung, Chance vertan. Reusch konnte ganz am Anfang einen Treffer setzen; der Rest war Schweigen.

  135. Es ist bestimmt nicht einfach, ungeübt auf spontane Fragen schlagfertig zu antworten. Aber bitte mehr vorbereiten!
    Es müssen kurze, zackige, volksnahe Argumente kommen, die jeder versteht!
    Man sollte sich VORHER schon einen Plan machen, wie man argumentiert (notfalls auswendig lernen) und dann runterrattern.
    AfD Freunde- so wird das NIX!!!

  136. Endlich einmal eine „Hart aber fair“ – Sendung, die sich anzuschauen lohnt! Joachim Wagner hat in dem Einspieler Klartext geredet! Wunderbar! Die Sendung ist zum ersten Mal seit langer Zeit anregend. Von Anne Will konnte man das nicht sagen, nach 5 Minunte abgewürgt! Und wie immer bei Anne will aber kann nicht, kein AfD-Politiker!

  137. Heisenberg73 19. Februar 2018 at 22:08

    Die Sendung ist leider Zeitverschwendung, Chance vertan. Reusch konnte ganz am Anfang einen Treffer setzen; der Rest war Schweigen.

    Was hätte Reusch denn sagen sollen, als die ARD bei ihm zu diesem Thema angefragt hat? „Nein, ist mir zu wenig AfD“ oder so ähnlich?

  138. Jetzt beim Thema Schwarzfahren hätte Reusch mal den „failed state“ Berlin ansprechen können und wohin linkes laissez-faire geführt hat.

  139. @ Antoniu 19. Februar 2018 at 22:03
    „Biker wollen im Mai in Berlin eine Biker-Demo veranstalten !“

    Waschlappen ! Viel zu spaet.
    die verbeamteten familienvaeter in der midlife crisis mit wampe und eigenheim
    haben nur angst, dass der im katalog gekaufte chromzierat ihrer harald dethleffsen
    vom streusalz schmutzig wird. das sind cafe rocker, keine hells angels/outlaws.

    was man braucht, ist der linke „MC KUHLE WAMPE“ mit hunderten MZ und Schwalben

  140. Der schlimmste AfD Auftritt in so einer Runde überhaupt! Beispiel wie man es nicht machen sollte…

    Unter dem Strich bleibt wohl hängen: BLÖD Chef ist Kämpfer für das normale Volk. AfD Politiker eher ein überforderter Kautz, der froh ist wenn andere reden. Da hilft auch kein trapierter Schaal.

  141. ALLE anderen hatten mehr Redebeiträge!

    Ergebnis:
    Morgen steigt die BILD Auflage.

    Zum Glück nur kurzzeitig…
    Für uns:
    Komplette Nullnummer

  142. johann 19. Februar 2018 at 22:11

    Die Linken haben das besser drauf, z.B. Frau Wagenknecht. Die kannst du zum Wetter fragen und die baut trotzdem immer etwas vom Parteiprogramm ein, um es unter die Leute zu bringen. Reusch war viel zu passiv. Mehr als einen netten Eindruck hat er nicht gemacht. Wem das reicht, ok. Finde ich aber ein bisschen wenig.

  143. „UAW244 19. Februar 2018 at 21:22
    Plasberg ist im innersten auf AfD Seite. Merke ich jedesmal wenn einer von der AfD zu Gast ist. Er hatte damals auch Frauke Petry aus dem Dauerfeuer gezogen und vorhin unterstütze er Roman Reusch.“

    In der Sache wahrscheinlich sehr oft.
    Das gleiche gilt wohl auch für Maischberger.
    Aber sie fühlen sich auf der anderen Seite sicherlich ihrem „Bildungsauftrag“ verpflichtet, und wollen verhindern, dass der Deutsche auf den „falschen“ Weg gelangt.

    So etwas ist oft gefährlicher als ein Überzeugungstäter.
    Feiglinge sind meist konsequenter in der Umsetzung einer kranken Agenda als verblendete Akteure.
    Glaubt denn z.B. wirklich jemand, in der CDU würde es eine Mehrheit für die „Ehe für ALLE“ geben?
    Nein, sie boxen das durch aus purer Feigheit und kühler Berechnung, und um den Gegnern die Themen zu entreissen.

    Das Verhalten eines schmierigen Heizdeckenverkäufers aus den 90er Jahren, der genau weiss, welchen Schrott er seinen Senioren verkauft, aber trotzdem ungehemmt weiter die Menschen belügt…
    So ticken Plasberg, Maischberger und die ganze CDU…

  144. Reusch hatte bisher 2 Min Redezeit. Er geht nicht in die Zweikämpfe, würde ein Fußballtrainer analysieren.
    Das war zu wenig von ihm. Na ja, egal.

  145. Ich nehm‘ jetzt noch einen Digestiv und höre Vivaldi und ihr könnt euch noch weiter über den Unsinn aufregen. Viel Spasz dabei. Gute Nacht. Ich tue mir den ganzen inszenierten für das verbloedete Publikum nicht weiter an.

  146. Och ja…. der FDP_Baum: Gebt das Hanf frei !
    FDP_ Schnarrenberger: Gebt das Kinderf……(Entkriminalisierung des pädosexuellen Komplexes) frei !

    Den „HumaniSSmus“ in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf.

  147. flo 19. Februar 2018 at 22:14
    Sehe ich nicht so pessimistisch. Das war der erste Talk bei dem es kein AfD-bashing gab oder ständig Stöckchen hingehalten wurden um den AfD Politiker als Buhmann vorzuführen. Wie lorbas geschrieben hat ist die AfD heute im Fernsehen angekommen. Und Reusch hat auf mich den besten Eindruck gemacht. Manchmal ist auch in einer Talksendung reden Silber und schweigen Gold. Wenn ich selbstbewusst bin muss ich nicht der Zappano der Runde sein

  148. lorbas 19. Februar 2018 at 22:14

    Herr Reusch ist voll akzeptiert in der Runde, auch die dreifache Mutter hatte keinerlei Berührungsängste mit ihm. Erstaunlich.
    ________
    „voll akzeptiert….die dreifache Mutter hatte keinerlei Berührungsängste mit ihm…“

    Mir wäre lieber das Gegenteil und ich hätte ordentlich etwas zum Thema gesagt.
    Von solchen Möntschen möchte ich nicht akzeptiert werden!

  149. a_l_b_e_r_i_c_h 19. Februar 2018 at 22:07

    @lorbas

    …it’s showtime !
    Immer noch nicht begriffen!? Show für’s dummer Wählervolk!

    Nach der Bierzeltgröhlerei war das heute eine Wohltat, Balsam.
    Sachlich, ruhig und kompetent, so gewinnt man breite Wählerschichten.
    Die AfD muß zeigen wir können auch Staatsmännisch.
    Herr Reusch hat die Problemgruppen am Anfang ganz klar benannt.

  150. Viper 19. Februar 2018 at 22:15

    Aus! Das Spiel ist aus!
    Und was haben wir gelernt? Es bleibt alles so wie’s ist.
    ——–
    🙂

  151. a_l_b_e_r_i_c_h 19. Februar 2018 at 22:17

    Ich nehm‘ jetzt noch einen Digestiv und höre Vivaldi und ihr könnt euch noch weiter über den Unsinn aufregen. Viel Spasz dabei. Gute Nacht. Ich tue mir den ganzen inszenierten für das verbloedete Publikum nicht weiter an.

    Warum so pessimistisch ❓

    Heute ist ein wundervoller Tag, die AfD überholt die SPD. Ein Fernsehauftritt ohne AfD Bashing.

    Ich würde sagen das war ein Lauf.

  152. Jedes Jahr kommen so viele Goldstücke,daß man eine neue Kleinstadt bauen müsste,
    hier sind schon so viele,daß man eine Großstadt bauen müsste.
    Es fehlt doch an allem,an jeglicher Infrastruktur,wie auch der Justiz,der Polizei ect.
    Genau dies führt dann zu diesen Verhältnissen und wenn dann noch die Portion an Scharia Verständnis mit in Urteile einfliesst,haste den Sprichwörtlichen Salat.
    Genau dies führt Deutschland mit an den Abgrund und ins Verderben,Straftaten,keine Abschiebungen,keine Plätze im Knast.
    Hier herrschen wirklich Paradiesische Zustände für unsere allseits geliebten Glücksritter…

  153. Heisenberg73 19. Februar 2018 at 22:15

    johann 19. Februar 2018 at 22:11

    RICHTIG!
    Meistens bekommen AfD Leute nur 3-8 Minuten.
    Diese sollte man so effektiv, wie nur irgendmöglich ausnutzen!!
    Die GEZ kann nix mehr wegschneiden.
    Das sind KEINE lockeren Diskussionen sondern purer Kampf.
    Das sollte jeder wissen, der in eine bunte Talkshow geht!!!!

  154. Reusch wollte nicht anecken aber so wird das nix. Er hätte die überbordende Ausländerkriminalität und die Parallelgesetzgebung der deutschen Justiz auf den Punkt bringen müssen denn viel Redezeit hat die AfD ja nicht in den GEZ-Sabbelrunden.
    Wer von den „Mann mit den vielen Körperhaaren“ (Bild) genug hat kann ja jetzt „naked attraction“ auf RTL2 gucken…

  155. Sledge Hammer 19. Februar 2018 at 22:25

    Warte mal ab. Wenn es mal zu einer Konstellation Nahles/Reusch in so einer Diskussion kommen sollte, wird das großes Kino sein. Nahles mit „Bätschi“ und „Vogel zeigen“ gegen jemanden wie Reusch, der ihr nüchtern-ironisch ihre geistigen Grenzen aufzeigt. Das wird ein Fest…..

  156. Heisenberg73 19. Februar 2018 at 22:01

    Merkel hat die Talkshows zum Tribunal gegen die AfD gemacht, deswegen müsste die AfD diese nun zum Tribunal gegen Merkel machen. Merkel hat uns muslimische Kriminalität massenhaft importiert. Das müsste Reusch mal sagen, nicht nur nett rumschwurbeln oder schweigen.
    ________
    Genau SO!!!!

  157. johann 19. Februar 2018 at 22:29

    Sledge Hammer 19. Februar 2018 at 22:25
    _________
    Stimmt ja, ich spreche ihm ja auch nicht seine Fähigkeiten/Kompetenz ab, aber in Talkshows… Schlechte Wahl!
    So isses

  158. @lorbas

    Ja, in der Tat ich freue mich!
    Vielleicht wird die AfD eine Wende herbeiführen. Allein – mir fehlt der Glaube!
    Ich bin ein Libertarian. Ich hasse es, wenn andere über mich bestimmen.
    Info: googeln: Libertarismus
    Roland Baader. Ein Beispiel.

    Bin jetzt leicht ‚angeheitert‘. Diskussion gerne ein andermal 🙂 …hicks

  159. Sledge Hammer 19. Februar 2018 at 22:30

    Heisenberg73 19. Februar 2018 at 22:01

    P.S.: und genau DAS hat der kleene Reichelt verstanden.
    Letztenendes will er nur seine Lebensgrundlage/Existenz retten!
    🙂

  160. Der Auftritt war sehr gut von Reusch. Erwartet nicht immer Verbalfeuerwerk bei jeder Talkrunde. Der erste Treffer hat gesessen und das wichtigste war, so empfand ich es, das der AfD Mann völlig akzeptiert wurde, so wie es sich schliesslich gehört.

  161. Habe mir mehr von Reusch erwartet.

    Er ist sicher einer der besten in der AfD aber zu zurückhaltend.

    Seine hier nicht so oft erwähnte Studie „Kriminalität und Migration“ ist unbedingt lesenswert.

    Deswegen hier nochmal der Link:
    http://www.google.de/url?q=https://www.hss.de/fileadmin/migration/downloads/071207_VortragReusch.pdf&sa=U&ved=0ahUKEwjXzLK38LLZAhWFyKQKHeSJAIwQFggOMAE&usg=AOvVaw3yKLnUyd1_BYtVnlPO8ghE

    Die Studie kam mehrere Jahre vor Sarrazins und Heisigs Büchern raus und war mit der Startschuss für die Einwanderung bzw. Islamkritische Debatte.

  162. johann 19. Februar 2018 at 22:08

    In Prantlhausen ist man völlig aus dem Häuschen über Merkels AKK-coup:
    ___________________________

    Scheint so, aber mal abwarten! Sobald die Plumpe – Tuppe am wanken ist (ganz offiziell), beginnen auch Andere sich aus der Deckung nach vorne zu ziehen!

    Denn dann fällt der Kadavergehorsam vorerst flach….

  163. Sledge Hammer 19. Februar 2018 at 22:00

    Was will die Kelly Family Tante da?

    TOP-Kommentar!

    😀 😀 😀

  164. OT.-
    … … Netzfund Video… … Zivilcourage in Gotha, fremdländischer junger Kerl ( Mufl ? ) fährt mit Bahn und wird vom Schaffner kontrolliert, dann eskaliert die ganze Sache, allerdings hatte er scheinbar nicht mit den Fahrgästen gerechnet. siehe 2.53 Min. Video … klick !

  165. Warum Herr Reusch so gut durch die Runde gekommen ist, dürfte damit zusammenhängen, dass in dieser Runde zu 0,00% über die AfD gesprochen wurde.

    Ich glaube nur am Anfang in der Vorstellungsrunde wurde kurz erwähnt, dass Herr Reusch zur AfD gehört – er wurde ansonst in dieser Sendung als der ehemalige Staatsanwalt gehandelt.

    Die Pawlowschen Reflexe setzten bei Opa Baum schon ein als Herr Reusch mit der Wahrheit über die Kriminellen Orientalen aufwartete.

  166. Bei den wenigen medialen Auftritten der AfD, geschuldet der diktatorischen Staatspropaganda, ist JEDE Möglichkeit „frei“ im ÖR aufzutreten, unbarmherzig für UNSERE Propaganda (sorry) zu NUTZEN!!!
    Es sind keine lockeren Laberrunden, sondern pure Politikkampf, wo man sich VORBEREITEN SOLLTE!!!

    Und lasst bitte solche Schwuppischals weg!!!!!

  167. Ruud 19. Februar 2018 at 22:04
    „LEUKOZYT 19. Februar 2018 at 21:18
    die gerichtsreporterin bezieht stellung. „ein brennendes taschentuch
    auf kunststoffteile eines schlafenden zu werfen ist keine brennende person“

    ein streich dummer junger maenner die keine „intellektuelle elite“ sind.“

    Aber einen Polenböller gegen die Fassade einer Dresdner Moschee werfen ist natürlich ein terroristischer Anschlag und setzt die Kanzlerin samt Entourage sofort in Bewegung, um das arme muslimische „Anschlagopfer“ zu besuchen…“

    Der Böller kam mir auch sofort in den Sinn , das muss natürlich versuchter Mord in unserer Gesinnungsjustiz sein. — Lügenmedien und Schandjustiz — Übriges : „Er war Jurist und auch sonst recht dumm“ ist ein geflügeltes wahres Wort. —

  168. Im Poggenburg-Strang hat dieser Teilnehmer einen genialen Einfall:

    Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 19. Februar 2018 at 22:34

    Poggenburg, das nächse Mal etwas korrekter sprechen!

    Es heißt „Kümmelhändlerinnen und -händler“, sowie „Kameltreiberinnen und -treiber“!

    Stelle euch mal vor, Poggenburg hätte das gemacht. In den ganzen Meldungen zu diesen „Skandal-Äußerungen“ hätten die Lügenmedien genau den Wortlaut zitieren müssen (wegen der „Gendergerechtigkeit“). Das wäre Satire pur gewesen.

  169. Sledge Hammer 19. Februar 2018 at 22:30
    Heisenberg73 19. Februar 2018 at 22:01

    Merkel hat die Talkshows zum Tribunal gegen die AfD gemacht, deswegen müsste die AfD diese nun zum Tribunal gegen Merkel machen. Merkel hat uns muslimische Kriminalität massenhaft importiert. Das müsste Reusch mal sagen, nicht nur nett rumschwurbeln oder schweigen.
    ________
    Genau SO!!!!

    ——

    Manchmal müssen die Menschen von alleine drauf kommen.
    Es ist oftmals besser Gedankenansätze zu streuen, am besten so das sein Gegenüber es gar nicht bemerkt. Der fängt an diese Gedankenansätze aufzunehmen und weiterzuspinnen. Dann kommt der nächste Gedankensatz. Irgendwann später der nächste. Hier ein Erlebnis, da eine Botschaft. Irgendwann kommt die Erkenntniss von alleine und setzt sich fest. Einen der von Merkel vollkommen überzeugt ist, kann man nicht dadurch bekehren indem man Zahlen Daten Fakten präsentiert und bombardiert. Das kann einer von vielen Gedankenansätzen sein. Nicht aber der Wichtigste.
    Von daher war es vollkommen in Ordnung Ruhig und zurückhaltend, aber klar in der Position zu bleiben

  170. Bin Berliner 19. Februar 2018 at 22:38

    johann 19. Februar 2018 at 22:08

    In Prantlhausen ist man völlig aus dem Häuschen über Merkels AKK-coup:
    ___________________________

    Scheint so, aber mal abwarten! Sobald die Plumpe – Tuppe am wanken ist (ganz offiziell), beginnen auch Andere sich aus der Deckung nach vorne zu ziehen!

    Denn dann fällt der Kadavergehorsam vorerst flach….
    _________
    Vorerst hackt der einen Krähe, der anderen nicht die Augen aus.
    Aber alle warten drauf!
    Hahaha
    🙂
    Gruss an Bin Berliner!!

  171. Sledge Hammer 19. Februar 2018 at 22:41

    Jetzt gönne dem Reusch doch auch etwas Trainingszeit. Meines Wissens war der noch nie in so einer prime time Lügenmediensendung. Das war also ein gutes warm up für ihn. Es wird nicht das letzte Mal gewesen sein………

  172. Bin Berliner 19. Februar 2018 at 22:38

    johann 19. Februar 2018 at 22:08

    In Prantlhausen ist man völlig aus dem Häuschen über Merkels AKK-coup:
    ___________________________

    Scheint so, aber mal abwarten!(…)

    Das Mäuschen aus Pütllingen Krampf-Karre aka AKK hat eben in der Glotze (DDR1) gesagt:

    Zu allererst muß eine Generalsekretärin loyal sein,

    Pause,
    lufthol
    „mit dem Wähler“ (oder so, kann auch anders formuliert gewesen sein, is aber egal)

    Ja, nee is klar (Schröders Atze)

    Ich fand eben bei tagesthemen, das (!) AKK sieht aus wie die Misere in jung und als (Halb-)Frau.

  173. Gemeinderat 19. Februar 2018 at 22:37

    Habe mir mehr von Reusch erwartet.
    Er ist sicher einer der besten in der AfD aber zu zurückhaltend.
    ——————–
    Er wurde sofort niedergemacht, als er von den 70% Orientalen bei den Intensivtätern sprach.

    NOCH – hoffentlich nicht mehr lange – können diese Volksbetrüger uns des Wort im Munde rumdrehen.
    Inzwischen weiß jeder, wer die MAssenverbrecher sind, nämlich das Gesindel aus dem Orient und Afrika.

    Dass wir, wie jedes Volk, unsere Verbrecher haben, ist normal.
    Aber normal ist es, dass wir und mit denen befassen, anstatt immer mehr Verbrechern hier zu alimentieren.

  174. a_l_b_e_r_i_c_h 19. Februar 2018 at 22:32
    @lorbas

    Ja, in der Tat ich freue mich!
    Vielleicht wird die AfD eine Wende herbeiführen. Allein – mir fehlt der Glaube!
    Ich bin ein Libertarian. Ich hasse es, wenn andere über mich bestimmen.
    Info: googeln: Libertarismus
    Roland Baader. Ein Beispiel.

    Bin jetzt leicht ‚angeheitert‘. Diskussion gerne ein andermal ? …hicks

    ——

    Die Afd hat schon eine Wende herbeigeführt. Die Afd, Pegida, PI und und und
    Es wird heute über Themen gesprochen die vor 1 oder 2 Jahren komplett Tabu waren. Etliche Themen wurden von den anderen Parteien adaptiert.
    Diese setzten sich in der Gesellschaft fest und Pflanzen sich fort.
    Diese Micropolitik ist extrem wichtig.
    Um wirklich etwas ändern zu können, muss ein gesellschaftlicher Wandel her. Die Politiker bestimmen zwar, können es aber nur wenn die Gesellschaft es trägt. Das Eis wird immer dünner und rissiger für die alte Politik. Es bilden sich hingegen immer festere Bröckchen die eine neue Politik tragen kann

  175. 1. LEUKOZYT 19. Februar 2018 at 22:05
    @ jeanette 19. Februar 2018 at 22:02
    „nicht mal eine halbe Stunde diskutieren, ohne dass wieder jemand erstochen wird!“
    das war das heutige knoppers „Morgens um 9 in Deutschland“
    ———————————–
    Als Betthupferl für abends fehlt noch was!
    Das Sandmännchen hätte heute ein Messer!

  176. katharer 19. Februar 2018 at 22:43

    Sledge Hammer 19. Februar 2018 at 22:30
    Heisenberg73 19. Februar 2018 at 22:01
    ….Von daher war es vollkommen in Ordnung Ruhig und zurückhaltend, aber klar in der Position zu bleiben..-
    _______________
    Mit „Ruhig und zurückhaltend“ bleiben, gewinnen wir leider keinen Blumentopf mein Freund!
    Das sollten auch Sie mitlerweile verstanden haben.

  177. lorbas 19. Februar 2018 at 22:20

    a_l_b_e_r_i_c_h 19. Februar 2018 at 22:07

    @lorbas

    …it’s showtime !
    Immer noch nicht begriffen!? Show für’s dummer Wählervolk!

    Nach der Bierzeltgröhlerei war das heute eine Wohltat, Balsam.
    Sachlich, ruhig und kompetent, so gewinnt man breite Wählerschichten.
    Die AfD muß zeigen wir können auch Staatsmännisch.
    Herr Reusch hat die Problemgruppen am Anfang ganz klar benannt.
    ======================
    es braucht BEIDE Seiten

  178. crafter 19. Februar 2018 at 18:37

    Die Polizei hält sich mit Informationen zur Identität des „Goslarers“ noch zurück.

    Der Goslarer CDU-Bürgermeister hatte ja zur Hochzeit der illegalen Immigrationsströme gefordert, dass die Stadt freiwillig deutlich mehr Merkel-Gäste aufnehmen sollte, als nach Schlüssel vorgesehen. Wenn der Mordversuch jetzt von einer noch nicht so lange hier lebenden Messerfachkraft verübt wurde, dann dürfte es schwer werden mit der Wiederwahl. Insbesondere nachdem er 2017 bei seinen Nebeneinkünften gelogen hatte und 31000€ an die Stadt zurückzahlen musste. Da kann man nun echt keine Frauenmärsche in Goslar gebrauchen und hofft wohl, dass der nächste tagtägliche Einzelfall die Nachrichtenseiten übernimmt.

  179. Waldorf und Statler 19. Februar 2018 at 22:41
    OT.-
    … … Netzfund Video… … Zivilcourage in Gotha, fremdländischer junger Kerl ( Mufl ? ) fährt mit Bahn und wird vom Schaffner kontrolliert, dann eskaliert die ganze Sache, allerdings hatte er scheinbar nicht mit den Fahrgästen gerechnet. siehe 2.53 Min. Video
    ————
    Nero funzt bei mir leider nicht. Welche Bahn war das? Die Thüringerwaldbahn? Gotha – Waltershausen/Tabarz?

  180. johann 19. Februar 2018 at 22:42
    Im Poggenburg-Strang hat dieser Teilnehmer einen genialen Einfall:

    Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 19. Februar 2018 at 22:34

    Poggenburg, das nächse Mal etwas korrekter sprechen!

    Es heißt „Kümmelhändlerinnen und -händler“, sowie „Kameltreiberinnen und -treiber“!

    Stelle euch mal vor, Poggenburg hätte das gemacht. In den ganzen Meldungen zu diesen „Skandal-Äußerungen“ hätten die Lügenmedien genau den Wortlaut zitieren müssen (wegen der „Gendergerechtigkeit“). Das wäre Satire pur gewesen.

    ——

    Dann wäre die Rede von Poggenburg klasse gewesen.
    Er hätte das gleiche Ausgedrückt. Mit Wortwitz die Grünlinken am Nasenring durch die Arena geführt.
    Wenn er dann noch eingebaut hätte das die Kameltreiber und Kameltreiberinnen die Heimat der Köterrasse nicht wollen und die zurück in die Heimat des Zigenfickenden Führers sollen, dann hätte er denen eine schallende Ohrfeige verpasst.

    Exakt die gleiche Aussage. Sogar noch wesentlich schärfer und ein Schlag in die Fres.. der Gutmenschen

  181. Wo sind eigentlich die Komiker?

    Sie könnten Sandmännchen mal neu verfilmen und dann pünktlich jeden Abend um 7 noch vor den Nachrichten:

    Liebe Kinder gebt fein acht ich hab euch etwas mitgebracht:
    Einen dicken Prügel und ein Messer!

  182. alexandros 19. Februar 2018 at 22:53

    Überforderte Schulen Kulturkampf im Klassenzimmer
    Von Joachim Wagner | Stand: 15:43 Uhr

    Viele Schulen stehen vor kaum lösbaren Integrationsaufgaben. Ihre Herausforderungen werden durch die Zuwanderung potenziert. Der hohe Migrantenanteil senkt das Leistungsniveau – und islamischer Fundamentalismus wird zum Problem.
    33 Kommentare
    Alle Lehrer und Schulleiter gehen von der Erziehbarkeit des Menschen aus und streben gleiche Bildungschancen für alle an – unabhängig von Schicht, Religion, Ethnie und Nationalität. Ohne dieses Credo könnten sie den Marathon des Berufslebens nicht meistern. „Ich setze mich täglich mit vollem Engagement dafür ein, dass ein multikulturelles Zusammenleben gelingt, weil ich überzeugt davon bin, dass es möglich ist“, sagt Ina Schenk, Deutschlehrerin am Albrecht-Dürer-Gymnasium in Berlin-Neukölln. „Wir schaffen das, wenn die Bedingungen stimmen“ ist die Grundhaltung der großen Mehrzahl der interviewten Pädagogen in multikulturellen Schulen.

    Unter den Lehrern sticht eine Gruppe besonders ehrgeizig hervor. Sie verstehen sich nicht nur als Pädagogen, sondern als Brückenbauer zwischen Religionen, Ethnien und Nationalitäten mit dem Fernziel einer multikulturellen Einwanderungsgesellschaft. Das ist eine Fraktion in der Lehrerschaft. Die andere verschafft sich Luft in zahllosen Protest- und Brandbriefen.

    „NRWs Grundschulen sind aufgrund der anhaltenden Misere bei der personellen Ausstattung nicht länger in der Lage, ihren Bildungsauftrag zu erfüllen“, warnte Ende 2016 der Verband Bildung und Erziehung in Nordrhein-Westfalen. In Bayern haben Schulleiter aus dem Bayerischen Lehrerinnen- und Lehrerverband (BLLV) an Grund- und Mittelschulen in einem Brief an Ministerpräsident Horst Seehofer Alarm geschlagen: „So können wir unsere Aufgabe nicht mehr professionell erfüllen.“

    Diese Befunde gelten bundesweit. Die meisten Brennpunktschulen und Schulen in gemischten Wohngebieten sind überlastet. Die Schulen konnten den Mehrfrontenkampf schon vor der Zuwanderungswelle nicht gewinnen: Integration von Flüchtlingen und EU-Binnenwanderern, Inklusion, Extremismusprävention, Kampf gegen mangelnde Disziplin, Mobbing und Gewalt, gestiegener Erziehungsaufwand bei deutschen Schülern wie Migranten, hoher pädagogischer Aufwand bei Wert- und Kulturkonflikten und eine schwierige Zusammenarbeit mit Eltern. Die Herausforderungen dieses Schulalltags werden durch die Zuwanderung und die durch sie verursachte wachsende Heterogenität der Schülerschaft potenziert.

    Als wichtigste Integrationsagentur haben Schulen trotz aller Anstrengungen nur mäßige Erfolge zu verbuchen. Zwar gelingt es ihnen, die Chancengleichheit durch eine gestiegene Zahl formal höherer Bildungsabschlüsse in sozial schwächeren Familien und bei Migranten zu verbessern. Und Schulen haben es geschafft, den Leistungsabstand zwischen Migranten und Nicht-Migranten zu verringern.

    Trotzdem kommt der angesehene Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration in seinem Jahresgutachten 2017 zu dem Schluss, dass viele Zuwandererkinder, die in Deutschland aufgewachsen sind, „nach wie vor bedenklich geringe Bildungserfolge zeigen“. Die Abstände zwischen Schülern mit und ohne Migrationshintergrund betragen ein bis zwei Jahre. Dieses Fazit gilt in besonderem Maße für muslimische Schüler, die im Schnitt schlechter abschneiden als der Durchschnitt der Zuwandererkinder, zum Beispiel aus anderen EU-Ländern.

    Aus der Bildungsforschung wissen wir, dass hohe Anteile von Kindern mit Migrationshintergrund beziehungsweise nicht deutscher Herkunftssprache im Klassenzimmer zu geringeren Schulleistungen führen – bei Jugendlichen mit und ohne Migrationshintergrund. Sie tauchen erstmals bei Migrationsanteilen von 20 Prozent auf und sind ab 40 Prozent ausgeprägt. Der IQB-Bildungstrend 2016 hat herausgefunden, dass diese 40-Prozent-Schwelle bundesweit bei fast einem Viertel aller Schulen überschritten wird. Das heißt, an diesen Schulen haben alle Viertklässler aufgrund der Zusammensetzung der Schülerschaft strukturell schlechtere Bildungschancen als der Rest der Schülerschaft.
    „Leistungsniveau permanent nach unten gedreht“

    Die deutlichsten Belege für die Überforderung der Schulen sind die desaströsen Ergebnisse des IQB-Bildungstrends 2016 und der internationalen Lesestudie Iglu 2016. Sie haben im Vergleich zu 2011 Stagnation, teilweise sogar erheblich Rückschritte bei Viertklässlern im Zuhören, in der Orthografie sowie in der Mathematik und beim Lesen festgestellt. Fast ein Fünftel der Viertklässler kann nicht richtig lesen.

    Dass die Schüler trotz des Niveauverlustes im Schnitt höhere Abschlüsse erzielen, liegt an oft abgesenkten Qualitätsmaßstäben und einer Inflation guter Noten in allen Schulformen. Den Verband Bildung und Erziehung (VBE) haben die ernüchternden Ergebnisse des IQB-Bildungstrends 2016 nicht überrascht: „Grundschullehrkräfte erleben tagtäglich hautnah, wie sie ihre Ansprüche von Jahr zu Jahr herunterschrauben müssen: Klassenarbeiten, die noch vor fünf Jahren geschrieben werden konnten, werden abgespeckt.“

    Der Neuköllner Grundschulleiter Robert Himberg macht aus seinem Herzen keine Mördergrube und spricht offen an, was die meisten seiner Kollegen scheuen: „Das Leistungsniveau wird permanent nach unten gedreht. Das Niveau, das definiert wird, wenn sie aus der Schule kommen, erreichen sie nicht.“ Um trotz eines Leistungsabfalls in Kernfächern im Schnitt höhere Abschlüsse zu erreichen, geben Lehrer häufig bessere Noten. „Viele Zeugnisse sind Mogelpackungen“, weiß der Neuköllner Schulleiter André Koglin: „Die Politik will es so.“

    Bei der Wertevermittlung von muslimischen Schülern aus religiös-konservativen Familien haben die Lehrkräfte besondere Hürden zu überwinden, weil sie zusätzlich gegen Koranschulen und Familien mit differierenden Erziehungsstilen und -zielen ankämpfen müssen. Die entscheidende Achillesferse bleiben jedoch bei Schülern mit nicht deutscher Herkunftssprache die Sprachdefizite. Woran liegt das? Man kann das Phänomen durch fehlende Lehrer und eine für eine Einwanderungsgesellschaft nicht hinreichend qualifizierte Lehrerschaft erklären.

    Mehr und besser für interkulturelles Unterrichten ausgebildete Lehrkräfte würden in einer Gesellschaft sicher helfen, in der schon heute jedes dritte Kind ausländische Wurzeln hat. Dieser Weg stößt aber auf zwei Hindernisse. Mangels wissenschaftlicher Evaluation wissen wir nicht, welche Förderansätze sich bei der Sprachbildung und beim multikulturellen Unterrichten bisher bewährt haben. Und wir wissen nicht, ob das Erziehungspotenzial in einigen Bildungsschichten nicht endlich und daher ausgeschöpft ist. Eine Ursachensuche muss daher grundsätzlicher ansetzen und auch fragen, ob die Schulen angesichts der Vielfalt ihrer Aufgaben nicht an die Grenzen schulischer Erziehbarkeit und Bildung in einer multikulturellen Gesellschaft gestoßen sind – individuell und quantitativ.

    Als im Frühherbst 2016 für Millionen Kinder das neue Schuljahr begann, standen zusätzlich 325.000 schulpflichtige Flüchtlingskinder vor den Schultüren, die in den Jahren 2014 und 2015 nach Deutschland gekommen waren. Für das Jahr 2016 rechnete der Bildungsbericht 2016 damit, dass Grundschulen zwischen 39.600 und 52.900 mehr Schüler aufnehmen müssen. Das ist eine gewaltige Last. Nur wenige Bildungspolitiker haben bisher öffentlich angedeutet, was dieser Strom neuer Schüler für das künftige Leistungsniveau der Schülerschaft bedeuten kann.

    Für den Hamburger Schulsenator Ties Rabe (SPD) kann die „große Zahl an geflüchteten Kindern“ auch dazu führen, „dass sich der Trend der jüngsten Schulstudien, dass sich gerade Bildungsbenachteiligte verbessern, erst einmal nicht fortsetzen lässt“. Um es deutlicher zu sagen: Wir müssen mit Rückschritten rechnen. Dass diese „Gefahr“ besteht, räumt die Kultusministerin von Baden-Württemberg Susanne Eisenmann (CDU) offen ein.

    Der Anstoß zu diesem überraschenden Freimut ist vom IQB-Bildungstrend 2016 und der Lesestudie IGLU 2016 gekommen. Da diese Leistungsvergleiche keine Kinder erfasst haben, die seit der Grenzöffnung 2015 als Flüchtlinge zu uns gekommen sind, muss der Blick in die künftige Leistungsfähigkeit unseres Schulsystems düster ausfallen.

    Durch die Massenzuwanderung wird das erste Gebot chancengerechter Bildungspolitik, kein Kind zurückzulassen, im Schulalltag noch schwerer umzusetzen sein. Denn es ist kein Grund erkennbar, warum den neu zugewanderten Kindern zum Beispiel der Sprung von der Alltags- zur Bildungssprache besser gelingen soll als hier geborenen Migrantenkindern. Die Schulen sind die Hauptleidtragenden der Zuwanderung.

    Vom Autor gerade erschienen: „Die Macht der Moschee. Scheitert die Integration am Islam?“, Herder-Verlag, 24 Euro
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article173736272/Joachim-Wagner-Zuwanderung-ueberfordert-deutsche-Schulen.html

    ——

    Wer das Thema vor wenigen Jahren ansprach und eine Verschärfung durch die Massenzuwanderung prognostizierte, war Hetzer und Nazi

  183. Dieser Herr Baum kam mir sehr suspekt vor als er Kinderschänder so vehement in Schutz nahm. Ich finde das nicht normal…

  184. Korrektur: Es war 2015, in dem die Mitteilung über Nebeneinkünfte nach Kritik zurückgezogen und korrigiert werden musste.

  185. johann 19. Februar 2018 at 22:46

    Sledge Hammer 19. Februar 2018 at 22:41

    Jetzt gönne dem Reusch doch auch etwas Trainingszeit. Meines Wissens war der noch nie in so einer prime time Lügenmediensendung. Das war also ein gutes warm up für ihn. Es wird nicht das letzte Mal gewesen sein………
    ________________
    Wenn wir endlos Zeit hätten, kein Problem.
    Jeder könnte sich seelenruhig profilieren.
    Es ist aber schon 5 nach 12!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Habt ihr das im Westen noch nicht mitbekommen?

    Wie gesagt, ich spreche ihm ja auch nicht seine Fähigkeiten/Kompetenz ab, aber in Talkshows?
    Die Bude brennt und es wird „Ruhig und Zurückhaltend“ ein Plenum einberufen, wie man eventuell das Feuer löschen könnte usw….

    SO wird das Nix!!!

  186. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 19. Februar 2018 at 22:11
    Versuchter Sharia-Ehrenmord an Berufsschule in Goslar

    Merkel Gast wollte beim abstechen eines jungen Mädchens offenbar auf Nummer sicher gehen und griff mehrmals an.

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/drama-an-berufsschule-19-jähriger-sticht-auf-ex-freundin-ein-–-schwer-verletzt/ar-BBJkFNx?li=BBqg6Q9&ocid=wispr

    ——

    Wenn das wieder ein deutsches Opfer und Refugee Täter ist, dann hat die Afd bald 18%

  187. Bin Berliner 19. Februar 2018 at 22:24
    OT

    Toulouse – Mann mit Machete sticht 2 andere Männer ab

    Der Angriff fand in der französischen Stadt Toulouse im Süden des Landes statt.
    Beide Männer wurden kurz vor 16 Uhr Ortszeit (17 Uhr GMT) in den Nacken gestochen.
    Die tödliche Schlägerei fand am helllichten Tag statt, als die Station Matabiau am ersten Ferientag mit Reisenden überfüllt war.

    https://www.dailystar.co.uk/news/world-news/683043/stabbing-toulouse-france-knife-attack-boulevard-bonrepos-Matabiau-train-station-victims/amp?__twitter_impression=true
    Toulouse-Matabiau ist der Hauptbahnhof der Stadt.
    Direkt davor ist das Moslemviertel…

    Bei der Stadt fällt mir immer shakespears umgewandelter spruch „to be or not to be ein“
    „to loose or not to loose- that is the question“

  188. was sich Hart aber fair nennt ist wie alles in diesem Merkelsystem auf dem Kopf gestellt, also
    weich – linientreu und unfair zu allen oppositionellen oder kritischen Teilnehmern, die in Redezeit beschraenkt von Moderator staendig unterbrochen werden um die pc Einheitsmeinung nicht beschaedigen zu lassen.
    Diese Moderatoren/ von denen die meissten innen sind, werden bei der sich abzeichnenden Trendwende um 180 Grad sofort entlassen, gerichtlich zur Rechenschaft gezogen fuer ihre undemokratische- linientreue-
    krass ueberbezahlte Propagandataetigkeit fuer das All-Altparteien Merkelsystem, darauf koennen sie sich schon jetzt verlassen und einstellen.

  189. katharer 19. Februar 2018 at 22:49
    Die GRÜNEN waren nur 4 Jahre in der Bundesregierung, haben aber über 30 Jahren die politische Agenda gesetzt. Die AfD setzt bereits konservative Themen in der Gesellschaft, und das ist erst der Anfang.

    Das Alt-Parteien System erinnert mich an ein morsches Gebäude, welches mit dem Einzug der AfD einzustürzen beginnt:
    – Ein halbes Jahr nach der Wahl noch keine Regierung
    – Die AfD überholt in einer Umfrage die älteste Partei Deutschlands
    – More to come

  190. Herr Reusch kam leider nicht zum Zug!
    Beim ersten Satz hätte er gleich anfangen müssen: „Wir von der AFD………..!“
    Na, ja nächstes Mal!

  191. 5 nach 12:
    Kalifat Frankfurt am Main:
    Nur noch 48% Deutsche! Offizielle Zahlen!
    Moslems vermehren sich und in 5 Jahren 70-90%
    Glaubt ihr nicht?
    Doch!!

  192. jeanette 19. Februar 2018 at 22:54

    Wo sind eigentlich die Komiker?

    Sie könnten Sandmännchen mal neu verfilmen und dann pünktlich jeden Abend um 7 noch vor den Nachrichten:

    Liebe Kinder gebt fein acht ich hab euch etwas mitgebracht:
    Einen dicken Prügel und ein Messer!
    =====================
    okay, ein lied dazu.
    Alarmsignal-die wüste lebt
    https://www.youtube.com/watch?v=HoHXQ1mJ1No

  193. Blimpi 19. Februar 2018 at 22:24
    Jedes Jahr kommen so viele Goldstücke,daß man eine neue Kleinstadt bauen müsste,
    hier sind schon so viele,daß man eine Großstadt bauen müsste.
    Es fehlt doch an allem,an jeglicher Infrastruktur,wie auch der Justiz,der Polizei ect.
    Genau dies führt dann zu diesen Verhältnissen und wenn dann noch die Portion an Scharia Verständnis mit in Urteile einfliesst,haste den Sprichwörtlichen Salat.
    Genau dies führt Deutschland mit an den Abgrund und ins Verderben,Straftaten,keine Abschiebungen,keine Plätze im Knast.
    Hier herrschen wirklich Paradiesische Zustände für unsere allseits geliebten Glücksritter…

    ——

    Das Bauen ist ja nicht das Problem.
    Sie haben es richtig gesagt. Die komplette Infrastruktur muss ebenfalls hinzukommen. Hier Natürlichkeit Menschlich. Blöd nur das die allerwenigsten dieser Neubürger dazu beitragen werden. Der Rest der benötigt wird reichte für die Autochtone Gesellschaft schon nicht mehr.
    Die Not bei der Kinderbetreuung wird immer schlimmer. Am WE erst wieder ein Bericht der Zeitung das Deutschen für die Kindergärten abgesagt wurde. Auf einem Bild drei Negermädchen und eine weiße. Die Erzieher vollkommen überfordert. Absoluter Sprachmischmasch. Das hat zur Folge das die deutschen Kinder diese. sparachmischmasch aufnehmen und lernen.
    Das gleiche gilt für die Schulen. Überall fehlen Lehrer. Jetzt kommen Hunderttausende Kids und Jugendlichen zusätzlich in die Schulen. Wer soll die Unterrichten?
    Sozialarbeiter, Ärzte und und und.
    All die werden den deutschen entzogen und den Refugees zugeteilt.
    Das bekommen gerade immer mehr Menschen, vor allem Eltern zu spüren.
    Die wenigsten sind davon begeistert

  194. Unsere Justizhuren erfüllen JEDEN Auftrag der Politik.

    Zur Erinnerung an den besoffenen Neger Ermya Mulugeta, der 2006 von Neonazis niedergeschlagen worden sein soll…

    Damit man die Freigesprochenen doch noch vor den Kadi kriegt, meldete
    Rundfunk Berlin-Brandenburg / Nachrichten
    am 26.06.2007 09:51 Uhr

    >>Justiz
    Neue Ermittlungen gegen Björn L.
    Nach dem Freispruch im Prozess um den lebensgefährlichen Angriff auf den Deutsch-Äthiopier Ermyas Mulugeta ermittelt die Staatsanwaltschaft Potsdam erneut gegen Björn L..
    Dabei gehe es um möglichen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sowie Verstoß gegen das Waffengesetz, teilte ein Sprecher der Behörde der „Berliner Zeitung“ (Dienstag) mmit.
    Der 30-Jährige soll sich bei seiner ersten Festnahme im April 2006 an der Autobahnauffahrt Potsdam-Drewitz gewehrt haben. Beamte fanden außerdem eine Schreckschusspistole in seinem Auto.<<
    Im Mulugeta-Prozess waren Björn L. und der Mitangeklagte Thomas M. Mitte Juni mangels Beweisen freigesprochen worden. Die Ermittler waren aufgrund von Handy-Mailboxaufnahmen zunächst von einem rassistisch motivierten Mordversuch ausgegangen. Die Vorwürfe ließen sich jedoch im Laufe der Ermittlungen nicht hal-ten.

    Und kommen die Häscher ein Jahr später nach einem langen Prozeß mit Freispruch……
    Wehe, es trifft uns mal so….

  195. alexandros 19. Februar 2018 at 23:01
    katharer 19. Februar 2018 at 22:49
    Die GRÜNEN waren nur 4 Jahre in der Bundesregierung, haben aber über 30 Jahren die politische Agenda gesetzt. Die AfD setzt bereits konservative Themen in der Gesellschaft, und das ist erst der Anfang.

    Das Alt-Parteien System erinnert mich an ein morsches Gebäude, welches mit dem Einzug der AfD einzustürzen beginnt:
    – Ein halbes Jahr nach der Wahl noch keine Regierung
    – Die AfD überholt in einer Umfrage die älteste Partei Deutschlands
    – More to come

    ——

    So ist es. Die Grünen waren immer eine 5—10% Partei. Beherrschen aber die Medien, die Lehrerschaft, die Universitäten und die Lobbiisten. Umweltlobbi, Ärzte ohne Grenzen, Greenpeace etc etc. Hier spielen die sich gegenseitig die Bälle zu. Die Grünen pumpt da Staatskohle rein. Die machen Grüne Politik und steuern die Gesellschaft.
    Diese Geldflüsse müssen gestoppt werden. Schön wie aktuell BMW die Umwelthilfe angreift. Das ist eine schmierige Lobbygruppe die über Abmahnungen versucht Politik macht. So wie aktuell die Dieselpolitik steuert.

  196. lfroggi 19. Februar 2018 at 23:06
    Wenn es keine Fotomontage ist, wurde das Banner von Merkel-Gästen entworfen und getragen.

  197. Diese SPD Verbrecher wollen per Briefwahl abstimmen – wie ich es vorausgesagt habe. Wer wirklich was angekreuzt hat/wird zählt einen Dreck !
    Der letzte der die Wahlergebnisse im Sinne der Altparteien verkündet ist der grösste Lügner/Verbrecher. Es werden einfach die Stimmergebnisse bekanntgegeben die passen ! Merkeltreu. Selbst SPD Mitglieder werden wach nach Zusendung der „Wahlzettel“……….
    So wie zur letzten Bundestagswahl, oben werden alle addierten Stimmen im Mülleimer landen die nicht systemkonform sind – und schon haben „100%“ Schulz gewählt ….
    Verbrecher

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/spd-genossen-stimmen-per-briefwahl-ueber-groko-ab-a-1194199.html

    http://www.bento.de/politik/spd-briefwahl-ueber-grosse-koalition-beginnt-jusos-sauer-ueber-unfaire-unterlagen-2114365/

  198. katharer 19. Februar 2018 at 23:05

    Blimpi 19. Februar 2018 at 22:24
    Jedes Jahr kommen so viele Goldstücke,daß man eine neue Kleinstadt bauen müsste,
    hier sind schon so viele,daß man eine Großstadt bauen müsste…..
    ….
    Die wenigsten sind davon begeistert
    —-
    Doch, das sind sie:
    Selbst wenn die AfD die SPD in Wahlumfragen hinter sich lässt, ist das linke Lager stabil und M. ordnet ihre Nachfolge mit der handzahmen Saarländerin, die ja bekanntlich nichts ändern will.

  199. OT

    Der Hunde-Pass von Lima: ausgestellt auf Mallorca, dem Geburtsort des neuen SPD-Mitglieds

    ? 7. Februar: Weil Lima erst 21 (Hunde-)Jahre zählt, meldet sich auch Span-daus Juso-Vorsitzender Roman: „Liebe Lima, herzlich willkommen in der SPD!“

    ? 9. Februar: Die Jusos laden Neu-Mitglied Lima ins Berliner Kurt-Schumacher-Haus. Thema: „Turbo Training #noGroKo“.

    ? 14. Februar: Andrea Nahles und Olaf Scholz laden Lima zur Regionalkonferenz nach Potsdam ein. Sie schreiben: „Ob die SPD in eine Regierung mit der CDU und CSU eintritt, entscheidest am Ende Du.“

    Also Lima – ein Hund aus Spanien!

    http://www.bild.de/politik/inland/spd/huendin-lima-darf-ueber-die-groko-abstimmen-54867568,la=de.bild.html

    Geht bei der Mitgliederabstimmung der SPD alles mit rechten Dingen zu? Oder ist Manipulation möglich? BILD enthüllt: Sogar ein Hund wurde ganz offiziell SPD-Mitglied, darf jetzt mit über die GroKo abstimmen!

    Sie entscheiden über die Zukunft und das Schicksal von Deutschland!

    463?723 SPD-Mitglieder dürfen bis zum 2. März über die Große Koalition abstimmen. Auch SPD-Mitglied Lima.

  200. VivaEspaña 19. Februar 2018 at 22:47

    Bin Berliner 19. Februar 2018 at 22:38

    johann 19. Februar 2018 at 22:08

    In Prantlhausen ist man völlig aus dem Häuschen über Merkels AKK-coup:
    ___________________________

    Scheint so, aber mal abwarten!(…)

    Das Mäuschen aus Pütllingen Krampf-Karre aka AKK hat eben in der Glotze (DDR1) gesagt:

    Zu allererst muß eine Generalsekretärin loyal sein,

    Pause,
    lufthol
    „mit dem Wähler“ (oder so, kann auch anders formuliert gewesen sein, is aber egal)

    Ja, nee is klar (Schröders Atze)

    Ich fand eben bei tagesthemen, das (!) **AKK sieht aus wie die Misere in jung und als (Halb-)Frau.
    _____________________________________

    **Und ich dachte schon, ich wer der Einzigste dem das aufgefallen ist.. :))

    Sledge Hammer 19. Februar 2018 at 22:44

    Gruss an Bin Berliner!!
    _____________________________________

    Grüß Dich Sledge..

  201. Sledge Hammer 19. Februar 2018 at 23:03

    5 nach 12:
    Kalifat Frankfurt am Main:
    Nur noch 48% Deutsche! Offizielle Zahlen!
    ———————————-
    Das muss sich um einen Irrtum handeln, bestimmt ein Tippfehler muss sicher 84 % heißen!

  202. UAW244 19. Februar 2018 at 22:16

    Reusch hatte bisher 2 Min Redezeit. Er geht nicht in die Zweikämpfe, würde ein Fußballtrainer analysieren.
    Das war zu wenig von ihm. Na ja, egal.
    _________
    Mehr Zweikampf
    Mehr Ballbesitz
    Mehr Tackling
    Mehr Angriff
    Mehr….
    😉

    Aber NICHT egal!!!

  203. @ gonger … … at 22:53… … Gotha – Waltershausen/Tabarz?…

    dieses Video hatte ich gestern schon als “ OT „, ursprünglich hab ich dieses Video über *https://www.facebook.com/afd ilmkreisgotha/ …, aktuell ist ist FB ilmkreisgotha nun aber nicht mehr erreichbar, dort könnte man dieses Videoevtl. nochmal bei den Videos finden

  204. Quatsch geschrieben 🙁

    Sledge Hammer 19. Februar 2018 at 23:03
    5 nach 12:
    Kalifat Frankfurt am Main:
    Nur noch 48% Deutsche! Offizielle Zahlen!
    ———————————-
    Das muss sich um einen Irrtum handeln, bestimmt ein Tippfehler muss sicher 84 % Ausländer heißen!
    —————————–

  205. jeanette 19. Februar 2018 at 23:23

    Sledge Hammer 19. Februar 2018 at 23:03
    _____
    Hab ich heute hier mit Link gelesen.
    Es ist auch nichts zu beschönigen.
    Schaut euch die Innenstädte an!

  206. jeanette 19. Februar 2018 at 23:27
    JAAAAAAAAA

    Da kommen wir der Realität schon näher.
    Und das soll so weitergehen?
    Wenn die Deutschen im Westen nich ihren konsumgeschwabbelten Allerwertesten langsam in Bewegung setzen, dann wars das!!

  207. Mitgliederentscheid kostet SPD 1,5 Mio. Euro.
    ___________________________
    Jede Menge Papier und Kosten

    Der SPD-Mitgliederentscheid ist teuer: Gesamtkosten (Druck, Logistik, Porto) laut SPD: 1,5 Mio. Euro.

    Rund 463?000 Wahlbriefe wurden verschickt, dazu die Parteizeitung „Vorwärts“ mit dem 177-seitigen Koalitionsvertrag. Zustell-Porto („DHL-Dialogpost“) allein der Wahlbriefe (6 Seiten, je 1 Umschlag pink und blau): knapp 130?000 Euro; plus Kosten für die Rücksendung der Stimmzettel.

    Insgesamt knapp 19?000 Kilo Papier (entspricht rechnerisch ca. 35 Fichten).
    Quelle: „Bild“.

  208. 2020 19. Februar 2018 at 22:51

    lorbas 19. Februar 2018 at 22:20

    a_l_b_e_r_i_c_h 19. Februar 2018 at 22:07

    @lorbas

    …it’s showtime !
    Immer noch nicht begriffen!? Show für’s dummer Wählervolk!

    Nach der Bierzeltgröhlerei war das heute eine Wohltat, Balsam.
    Sachlich, ruhig und kompetent, so gewinnt man breite Wählerschichten.
    Die AfD muß zeigen wir können auch Staatsmännisch.
    Herr Reusch hat die Problemgruppen am Anfang ganz klar benannt.
    ======================
    es braucht BEIDE Seiten

    Klare ehrlich und wahre auch harte Worte ja. Beleidigungen und abstossendes Gegröhle und Gejohle schreckt die Menschen zu Recht ab. Mich eingeschlossen.
    Wenn man gemeinsam etwas erreichen möchte, dann mit klaren unangreifbaren Worten.
    Mit solchem Auftreten (Bierzelt) beweisen Leute auch ihre Unfähigkeit.

  209. gonger 19. Februar 2018 at 23:17
    katharer 19. Februar 2018 at 23:05

    Blimpi 19. Februar 2018 at 22:24
    Jedes Jahr kommen so viele Goldstücke,daß man eine neue Kleinstadt bauen müsste,
    hier sind schon so viele,daß man eine Großstadt bauen müsste…..
    ….
    Die wenigsten sind davon begeistert
    —-
    Doch, das sind sie:
    Selbst wenn die AfD die SPD in Wahlumfragen hinter sich lässt, ist das linke Lager stabil und M. ordnet ihre Nachfolge mit der handzahmen Saarländerin, die ja bekanntlich nichts ändern will.

    ——

    Noch. Sie sind es noch
    Wenn ich die Zahl richtig in Erinnerung habe kamen in Bielefelds letztes Jahr 900 Neubürger alleine durch den Familienzuzug . Davon 2/3 Kinder. Die müssen jetzt alle zur Schule 400 Kinder kommen neu zur Schule. In unserer Grundschule sind 360 Schüler und relativ wenig Muslime oder gar Refugees. Die werden von 20 Lehrerinnen unterrichtet.
    Für die 400 Kids braucht es Minimum 22—23 Lehrer, wenn die Deutsche wären. So benötigen die Minimum 30 Lehrer? Wo sollen die Herkommen? Auch wenn die in den vorhanden Schulen verteilt werden, bringen die da mächtig Unruhe und ziehen den Klassenschnitt runter, die Lernathmosphäre sinkt , Probleme tauchen auf. Oft auch Aggressionen usw usw. dazu kommen noch all diejenigen die zusätzlich als Flüchtlinge kommen oder kamen.
    Die Eltern diese Kinder werden erst jetzt konfrontiert.
    Die bekommen erst jetzt mit was es bedeutet hier Refugees aufzunehmen. Die erleben jetzt erst was es für Konsequenzen hat. So geht es immer mehr Menschen die Anfangen nachzudenken und wach zu werden. Das sin dÜrozesse die Dauern. Je mehr die erleben, desto mehr denken die nach.

  210. Nach Ewigkeiten mal PLASBERG wegen Reusch angesehen. Ich erspare mir das sicher vorhandene Theater weiter oben mit AfD-Darstellung. Wenn die AfD mehr solche Leute hätte und auf das unproduktive Volk vom rechten Asorand verzichten würde, gäbe es momentan zwar ein Idiotenminus, nachhaltig aber ein Plus, da wo es zählt: Verstand und Einkommen. (Die Bereinigung beim Röhmputsch hat das verspätet auch gelöst). Nur muss man nicht innen reinigen, sondern da, wo es stinkt: von aussen.

  211. Tritt-Ihn 19. Februar 2018 at 23:32
    Mitgliederentscheid kostet SPD 1,5 Mio. Euro.
    ___________________________
    Jede Menge Papier und Kosten

    Der SPD-Mitgliederentscheid ist teuer: Gesamtkosten (Druck, Logistik, Porto) laut SPD: 1,5 Mio. Euro.

    Rund 463?000 Wahlbriefe wurden verschickt, dazu die Parteizeitung „Vorwärts“ mit dem 177-seitigen Koalitionsvertrag. Zustell-Porto („DHL-Dialogpost“) allein der Wahlbriefe (6 Seiten, je 1 Umschlag pink und blau): knapp 130?000 Euro; plus Kosten für die Rücksendung der Stimmzettel.

    Insgesamt knapp 19?000 Kilo Papier (entspricht rechnerisch ca. 35 Fichten).
    Quelle: „Bild“.

    Wahnsinn , oder?

    Das schöne daran ist ja das der SPD durch das schlechte Wahlergebniss jetzt schon extrem viel Geld fehlt. Die 1,5 Millionen könnne in Zukunft nicht mehr für Wahlkampf verwendet werden

  212. @ gonger … … at 22:53… … Gotha – Waltershausen/Tabarz?…u.s.w.
    Waldorf und Statler … …at 23:27

    habe das Video noch bei YT gefunden, kann gut sein dass dieser Vorfall auf der Strecke Gotha – Waltershausen/Tabarz geschehen ist, dass ist aber nicht bestätigt … klick ! … zweiter Link … … klick !

  213. Da ist ja selbsternannter Schönling FDP Linder noch bissiger und schlagfertiger.
    AfD:
    Bringt Leute an die mediale Lügenpropagandafront, die auch angreifen und mal einen Austeilen können!
    Da MUSS sogar die pc Linie radikal durchbrochen werden!!!
    Das sollte nächsten Tag in den Schlagzeilen stehen!
    Zurückhaltung bringt nix- rücksichtsloser Angriff ist die Alternative!!
    Die Bunten bombardieren uns pausenlos und WIR feuern nicht zurück??
    Haltet ihr auch noch die andere Wange hin?
    Nein, na dann Vorwärts!

  214. An das PI-Team:

    macht doch mal bitte den Fall eines Syrers zum Thema, der mit seinen 2 Frauen und 6 Kindern in eine Villa in Pinneberg bei Hamburg eingezogen ist. Seine 3. Frau will er bald nachholen und fordert dann ein größeres Haus. Im Moment hat er für seine Sippe ja auch nur 5 Zimmer plus 2 Bäder und Küche. Wieveil Geld er bekommt, wird er gefragt. Da lacht er nur und sagt, dass weiß er nicht. Wenn er Geld braucht geht er einfach zum Automaten und hebt ab. Dann dankt er Merkel. Seine einzigen deutschen Worte, die er kann, heißen „Mama Merkel“.

    https://www.youtube.com/watch?v=Rf3vLYMQtlA
    Ahmad und seine zwei Ehefrauen in Deutschland

    Anabel Schunke
    Am 19.02.2018 veröffentlicht
    Es ist alles so unfassbar. Hier der SPIEGEL-TV-Beitrag. Unbedingt ansehen. Das ganze Dilemma der Flüchtlingspolitik in einem Video.

    Wenn man den Beitrag nicht sieht, kann man es wirklich nicht mehr glauben, was hier in Deutschland abgeht.

    MOD: Danke für den Hinweis, wird an die Redaktion weitergeleitet.

    Weiterführend auch:
    https://www.welt.de/vermischtes/article173743693/Vielehe-in-Pinneberg-Syrischer-Fluechtling-ueber-sein-Leben-mit-zwei-Ehefrauen.html

  215. verwendet werden
    Waldorf und Statler 19. Februar 2018 at 23:42

    @ gonger … … at 22:53… … Gotha – Waltershausen/Tabarz?…u.s.w.
    Waldorf und Statler … …at 23:27

    habe das Video noch bei YT gefunden, kann gut sein dass dieser Vorfall auf der Strecke Gotha – Waltershausen/Tabarz geschehen ist, dass ist aber nicht bestätigt … klick ! … zweiter Link … … klick !
    =====================
    die stationsanzeige im zug zeigt „seebergen“ an, das ist an der hauptstrecke zwischen Erfurt und Gotha

  216. @katharer: die hatten doch gleich „Deutscher“ gesagt oder „Deutscher“ aus der moslemischen Zeitmaschine, mit 28 Jahren ausgereist mit 16 als Jugendlicher in Deutschland eingereist

  217. Kreuzritter HH 19. Februar 2018 at 23:48
    WIDERLICH!
    Deutsche leben in Schrottimmobilien.
    WANN geht der GER-mane und wirft einen „Wattebausch“?

  218. @ Das deutsche Volk … … 23:43… ..Ein 70jähriger Straßenbahnfahrer…

    ja hatte ich schon ganz vergessen, mein Kommentar um 17.00 Uhr passt auch zu dem Vorfall im Video auf der Bahnstrecke von Gotha nach Waltershausen/Tabarz

  219. Heidkrug 19. Februar 2018 at 23:39

    Nach Ewigkeiten mal PLASBERG wegen Reusch angesehen. Ich erspare mir das sicher vorhandene Theater weiter oben mit AfD-Darstellung. Wenn die AfD mehr solche Leute hätte und auf das unproduktive Volk vom rechten Asorand verzichten würde, gäbe es momentan zwar ein Idiotenminus, nachhaltig aber ein Plus, da wo es zählt: Verstand und Einkommen.

    Sei versichert, es sind sehr viele Leute vom Kaliber eines Roman Reusch in der AfD, mehr als man vermutlich vermutet.

    Das Volk vom rechten Asorand muß nicht zwingend ausgegrenzt werden, wenn es sich unauffällig verhält, ist alles gut.

  220. Nachtarg zu meinem Kommentar von 23:48. Hier ein längeres Video zu Amad und seiner Vielehe. Darin dchildert er, dass der Richter Verständnis für seine islamischen Bräuche zeigte und sagte er, wisse, dass Muslime 2, 3 oder 4 Frauen haben dürfen. So klagte er erfolgreich auf Familiennachzug.

    https://www.youtube.com/watch?v=O5qgI1gSMNk

  221. Wuehlmaus 20. Februar 2018 at 00:03

    Er nicht „zu brav“. Als im ersten Teil über die syrischen F´linge gesprochen wurde, die einen Obdachlosen verbrennen wollten, hat er alles wichtige dazu gesagt.
    Und danach ging es um einen deutschen Pädophilen und seine Strafe, unter anderem.
    Dazu hat Reusch auch seine Meinung gesagt, aber das ist nun mal nicht nur ein AfD-Thema.
    Wenn demnächst bei Plasberg o. a. das Thema „ausländische Intensivstraftäter“ ist, wird Reusch noch besser sein. Und nein, der Poggenburg sollte dann nicht eingeladen werden, sondern ein Fachmann.

  222. Eine merk(el)würdige Veranstaltung

    Ich habs mir angetan und Plasberg mal wieder angeschaut…
    Ich hätte es besser lassen sollen!
    Ein Plasberg der tatsächlich immer wieder Bälle in den Ring wirft, die allenfalls ein beschädigter BILD-Redakteur – in wildem Bemühen endlich wieder Sympathie- und Kaufwerte seines (schon immer!) zweifelhaften Boulevardblattes aufzupolieren – aufnimmt.

    Vom AfD MdB kommt nur ein freundlich joviales „… was mich nicht wundert“ mit einem kurzen Statement zu Flüchtlingen und Kriminalität. Ansonsten kollegiales Kopfnicken und freundliches Lächeln. Keine ernstzunehmende, weitere Reaktion zu unbelehrbaren Mehrfachtätern, keine Ansprache der Unwilligkeiten der „modernen“ Justiz z.B. im Hinblick auf Strafbarkeit und Strafverfolgung von Politikern (Grenzöffnung) oder Intensivtätern. Nicht einmal der mehrfach geworfene Ball des Opferschutzes wird von ihm aufgenommen. Dabei sitzt neben ihm die klassische Vertreterin des exzessiven Täterschutzes – Gisela Friedrichsen. Diese versteht es immer wieder auf den „Einzelfall“ abzuheben und verleiert sich in der Zerfaserung von Prozessdetails um die Generalkritik zur Einzelfallattitüde herunterzustufen.
    DAS war ja durchaus zu erwarten – aber nicht, daß Reichelt tatsächlich der Einzige ist, der immer wieder (schwach) wenigstens den Versuch macht, eine Linie zu finden. Ohne jedwede Reaktion von Reusch.
    Vielleicht war es ja taktische Zurückhaltung – schließlich ist weder Reichelt, noch sein Schmierblatt, tatsächlich ein Verbündeter in der Wahrnehmung deutschen Rechtsinteresses.

    Der altliberale Baum echauffiert sich über die Strafbarkeit von Schwarzfahren und Drogenhandel und Reusch flankiert damit, daß es ja schließlich tatsächlich auch ohne ginge, da Mehrfachtäter und Zahlungsverweigerer letztendlich dann doch vor den Kadi kämen…
    Na-ja…
    Zu dem pseudo-emphatischen Geschwurbel von Gnisa der, rhetorisch geschickt, immer erst seine Anteilnahme im Einzelfall betont, um es dann eben auch als bedauernswerten Einzelfall herunterdekliniert mag man gar nichts sagen. Erst recht nicht dazu, daß ja schließlich die ausufernden Prozesse gegen Rechtsextreme an den ewigen Verfahrensdauern mit endlich fristbedingten Einstellungen schuld sind…

    Keine Spur also, von visionärem Rechtsempfinden, keine Spur von dem Willen, ein völlig aus den Fugen geratenes Justizsystem wieder auf die Füße stellen zu wollen und zu seinem tatsächlichem Zweck – der Wahrung der Interessen des Staatsvolkes zu dienen – zurückzuführen.

    Umso bedauerlicher, als daß es in dieser Diskussion durchaus möglich schien, eine Justiz zu fordern,
    – die Opferschutz klar vor Täterschutz stellt,
    – die unabhängig von Amt und Würden ermittelt und verurteilt
    – in der jeder einmal eine Straftat begehen kann – und dafür angemessen verurteilt wird,
    – nur wenige dies zweimal können – und entsprechend hart bestraft werden
    – und das dritte Mal immer das letzte Mal ist – wo man diese Tat in Freiheit begehen kann
    – Lebenslänglich auch tatsächlich „bis zum Lebensende“ bedeutet
    – Strafvollzug für Mehrfachtäter kein sozialpädagogischer Stuhlkreis, sondern eine menschenwürdige – aber durchaus fordernde – Institution ist
    – „Bewährung“ die Ausnahme ist – und schon gar keine Regel bei wiederholter Strafbarkeit
    – Die Polizei nicht ständig durch eine unwillige und verfehlte Justiz dauernd demotiviert und geschwächt wird…

    Usw. usw…

    Nein, das war wirklich keine Sternstunde für die Darstellung der AfD – oder notwendiger Veränderungen in diesem Staat.

    Aber immerhin, das Thema wurde schon mal angesprochen und ein – relativ – erträglich aufgelegter Plasberg stand einer wesentlich gehaltvolleren Debatte scheinbar nicht im Weg, sondern vor allem die Lauheit der Protagonisten.

    Und das wird sich hoffentlich noch ändern – spätestens wenn islamistische Propagandisten und Scharia-Gelehrte mit am Tisch sitzen werden.
    Also „in einer weit, weit entfernten Zukunft – in einer anderen Galaxie…“ ? ?

  223. Waldorf und Statler 19. Februar 2018 at 23:42

    @ gonger … … at 22:53… … Gotha – Waltershausen/Tabarz?…u.s.w.
    Waldorf und Statler … …at 23:27

    habe das Video noch bei YT gefunden, kann gut sein dass dieser Vorfall auf der Strecke Gotha – Waltershausen/Tabarz geschehen ist, dass ist aber nicht bestätigt … klick ! … zweiter Link … … klick !
    ———-
    Seebergen, Drei Gleichen. Danke an alle!

  224. Achtet mal bitte auf die subtilen Nebenbemerkungen, die zwischendurch hin und wieder fallen.

    An einer Stelle meint Plasberg, man solle Kinderschänder nicht mehr Kinderschänder nennen.

    Gegen Ende wird auf Einzelbeispiele von überlangen Verfahrensdauern verwiesen und als Konsequenz die Straffung der Strafprozeßordnung gefordert. Also ein Abbau des Rechtsstaates!

  225. @ 2020 19. … … 23:58…die stationsanzeige im zug zeigt „seebergen“ an, das ist an der hauptstrecke zwischen Erfurt und Gotha…

    ja das kann man im Video gut erkennen, habe noch nicht nachgeforscht wo, auf welcher Strecke genau dieser…. “ Nächste Halt “ … der Bahn ist, es ist aber die Station wo dieser fremdländische Mufl aus der Bahn aussteigt, demnach gab es da, eben in “ Seebergen “ in der Nähe des Bahnhofes die … allerletzte ganz persönliche Gefährderansprache …. von den “ Erziehern “ an den Mufl …siehe letztes Foto im Link… TILT !

  226. Mein Eindruck: Roman Reusch liefert eine hervorragende Leistung ab. Weder läßt er sich politisch korrekt einlullen, noch erzeugt er neue Verwundungspunkte.

  227. Erstaunlich ist doch auch das moralisch zu tiefst Verwerfliche der „Merkel-Gäste!“
    Beispiel: Ich bin zu Gast bei einen Bekannten, nennen wir Ihn Freund, weil ich Hilfe brauche.
    Er gibt mir Obdach, Essen, Kleidung!
    Als Dank schände ich seine Tochter, klaue Ihm die Armbanduhr und nenne seine Frau eine Hure!
    Was würde der Freund wohl mit mir machen?
    Mich weiter bei Ihm wohnen lassen???
    Also, jeder wer hier straffällig wird, sofort in Ausschiebehaft, und der kann auch nach Hause laufen, da wo er herkam! Stück für Stück, unter Begleitung! Den Rückweg wird er kennen, da er auch den Hinweg, gesetzesbrechend aus Erinnerung kennt!

  228. Wuehlmaus 20. Februar 2018 at 00:03

    Ich habe es leider nicht gesehen, war Roman Reusch wirklich zu brav?

    Nein, war er nicht.
    Er hat eingangs einen Klartext abgelassen, dann durfte er fast nix mehr sagen und er hat sich auch nicht provozieren lassen:

    Plasberg: „Herr Reusch, ich frag‘ Sie jetzt nicht.“

    Seriöser Auftritt.
    (nur der Schal hat mich gestört, hatte er Halsschmerzen oder war das Studio nicht geheizt?)

  229. Es kam schon vor, dass meine normalen, eventuell etwas zugespitzten, Kommentare erst nach einiger Zeit komplett gelöscht wurden.
    Antworten anderer Kommentatoren/Mitforisten auf meinen Post mit meinem Zitat standen noch da.
    Das war ok, nur ich durfte nichts mehr schreiben.
    Wenn dann löscht das jeweilige Wort/Satz, aber wenn sich hier einer aufspielt wie klein Heiko (Anfangsbuchstabe W), dann ist das unverständlich und keinesfalls „zielführend“!!
    PI, denkt mal drüber nach!

  230. johann 20. Februar 2018 at 00:55

    Sledge Hammer 20. Februar 2018 at 00:47
    ______
    7 h hatte ich auch noch nicht, aber öfter 2-3 h.
    Da brauch man nicht mehr kommentieren!
    Gruss

  231. Serioeser Auftritt, der Mann könnte auch für heimatlose CDU-Wähler interessant sein.
    Darum geht es! Will die AfD Volkspartei sein, muß sie viele Meinungen zu lassen.
    Die lauten Töne und auch die leiseren.
    Also- AfD holt Stimmen aus dem linken Lager, Nichtwähler, jetzt sollte jedem CDU-Wähler klar sein,
    das Merkel nicht alternativlos ist!!!))
    Spitzenklasse der Mann!

  232. Und ich weiss selber, dass auch ich mal über die Stränge schlage. In the Past 🙂
    Aber dann muss auch wieder gut sein!

  233. johann 20. Februar 2018 at 00:53
    Schal ist doch momentan angesagt, wenn ich so die einschlägigen Modewerbungen sehe.

    Ja, weiß ich, stammt aber primär aus der trendsettenden Schwulenszene und paßt nicht in eine Polit-talkshow.
    Oder glaubst Du, mein Freund Jaguarfahrer Hundekrawatte würde sich da so hinsetzen?

    Falls ihm jemand gratulieren möchte,
    Alexander Gauland hat heute, 20. Februar, Geburtstag.

    https://www.google.de/search?biw=1366&bih=631&tbm=isch&sa=1&ei=k2WLWuipIoLewQLguLH4CQ&q=gauland+&oq=gauland+&gs_l=psy-ab.3..0l3j0i67k1j0l6.19661.20551.0.21466.13.6.0.0.0.0.99.279.3.3.0….0…1c.1.64.psy-ab..11.2.184….0.8DT_KbeDyAY#imgrc=QVDFk316XRClqM:

    https://www.google.de/search?biw=1366&bih=631&tbm=isch&sa=1&ei=JmWLWr7XEIbDwQKN1KCgBQ&q=gauland+jaguar&oq=gauland+jaguar&gs_l=psy-ab.3..0l2.17117.18491.0.19340.7.5.0.2.2.0.139.539.3j2.5.0….0…1c.1.64.psy-ab..0.7.544…0i67k1j0i24k1.0.dgcch3iwgVA#imgrc=x50R5XIZkrI30M:

  234. Kreuzritter HH 19. Februar 2018 at 23:48
    An das PI-Team:

    macht doch mal bitte den Fall eines Syrers zum Thema, der mit seinen 2 Frauen und 6 Kindern in eine Villa in Pinneberg bei Hamburg eingezogen ist.
    —————-
    Die Drittfrau kommt!
    Dieser Wunsch auch von meiner Seite. Der Landrat hat jetzt eine Klage wegen Bigamie an der Backe.
    https://www.bild.de/regional/hamburg/bigamie/syrer-spricht-ueber-seine-zwei-frauen-54849262.bild.html
    Im shz-Verlag/ den Elmshorner Nachrichten, finde ich nichts.

    Anekdote aus dem Leben dazu: Vor 2 Wochen saß ich im Nordbahn-Zug von Elmshorn nach Hamburg denn DB Regio hatte mal wieder Verspätung so wie immer.
    Meine Süße ruft an: „Wann kommst Du“?. Ich :“15 Minuten später, ich wollte mir noch ins Elmshorn eine Zweitfrau suchen“. Die fette Gutmenschen-Deutsche neben mir im 1.Klasse Abteil: „Halten Sie den Mund“.

  235. Polizei Hamburg
    POL-HH: 180219-8. Versammlung zum Tenor „Merkel muss weg!“
    19.02.2018 – 21:08

    Hamburg (ots) – Zeit: 19.02.2018, 19:00 Uhr – 20:00 Uhr Ort: Hamburg-Neustadt

    Durch eine Privatperson wurde bei der Versammlungsbehörde für heute Abend in der Zeit von 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr eine Versammlung zum Tenor „Merkel muss weg!“ mit erwarteten 100 Teilnehmern angemeldet. Die ursprüngliche Anmelderin benannte am heutigen Tag eine andere Versammlungsleiterin.

    Die Versammlung begann um 19:00 Uhr mit ca. 200 Teilnehmern, Zu diesem Zeitpunkt hielten sich im Umfeld, insbesondere der ABC-Straße, dem Jungfernstieg und am Valentinskamp ca. 700 Versammlungsgegner, überwiegend aus dem linken Spektrum auf. Parolen wurden skandiert und es kam teilweise zu verbalen Auseinandersetzungen zwischen den beiden Gruppierungen.

    Um 19:30 Uhr befanden sich ca. 230 Versammlungsteilnehmer auf dem Gänsemarkt, im Umfeld geschätzte 800 Kundgebungsgegner. An der Absperrung ABC-Straße wurden um 19:29 Uhr zwei Bengalos gezündet.

    Es wurden, Stand 20:55 Uhr, durch Polizeikräfte zwei Ingewahrsamnahmen von linken Störern gemeldet.

    Nach Beendigung der Versammlung um 20:00 Uhr durch die Leiterin, wurden die ehemaligen Versammlungsteilnehmer durch Polizeikräfte störungsfrei zum U-Bahnhof Gänsemarkt begleitet. Die Personen des linken Spektrums entfernten sich ohne Anschlussaktionen aus dem Bereich Gänsemarkt.

    Insgesamt waren rund 700 Polizeibeamte eingesetzt.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3871604

    gonger 20. Februar 2018 at 01:05

    Vielleicht war die fette Gutmenschin neben dir einfach nur sauer, weil sie nicht deine Zweitfrau und wohl nicht mal die Drittfrau werden würde. Immerhin hat sie aber dank Merkels Grenzöffnung ein riesiges Angebot an Interessenten für Zweit umd Mehrfrauen……….

  236. Kreuzritter HH 19. Februar 2018 at 23:48

    Der Fall Ahmed aus Syrien, der seine dritte Frau nachholen wird, ist kein Einzelfall. Schon im Jahr 2016 kam ein Syrer mit 4 Frauen und 23 Kindern nach Montabaur. Interessanterweise gab es Leserbriefe im Wiesbadener Kurier, die diese Meldung für unwahr hielten und sich darüber aufgeregt haben, dass sie überhaupt in der Zeitung stand. Die Leute wollen es nicht glauben!

    https://www.deutscherarbeitgeberverband.de/klartextfabrik/2016_10_03_dav_klartextfabrik_frauen-kinder.html

  237. @ johann 20. Februar 2018 at 01:09
    „Polizei Hamburg POL-HH: 180219-8. Versammlung zum Tenor „Merkel muss weg!“
    19.02.2018 – 21:08
    Die Personen des linken Spektrums entfernten sich ohne Anschlussaktionen aus dem Bereich Gänsemarkt.“

    Der livestream berichtete in verlesenen tweets 2x von Flaschenwuerfen auf Polizisten,
    nachdem die angemeldeten Demonstranten sich in die Ubahn begaben.

  238. gonger 20. Februar 2018 at 01:05

    Sehr gut, die Anspielung mit der Zweitfrau. Ich mache mir manchmal einen ähnlichen Spaß. Wenn ich um mich herum vermeintliche Gutmenschen sichte (jeder hat da glaube ich ein Bild vor Augen) und meinen humorvollen Tag habe, täusche ich ein Handytelefonat vor und sage dann Sätze wie: “ das waren wieder Merkels Gäste, die da zugeschlagen haben“, oder “ ja, Klaus liegt jetzt im Krankenhaus, der wurde von Syrern zusammengeschlagen. Ich fahre ihn heute abend noch besuchen. Soll ich ihn von Dir grüßen?“, oder “ ja, stefanie, da bist du nicht die einzige, Simone wurde von Merkels Gästen auch schon übel belästigt“. Die Fake Telefonate führe ich dann schön laut, so dass die Message bei den verdummten Teddybärwerfern (innen) auch gut ankommt. Die manchmal hasserfüllten Blicke sind dann Balsam für meine Seele! Ich habe ihnen gezeigt, der Widerstand ist da!

  239. Hütschenspieler betrügt Berliner Touristen !

    Er gilt bei Ber­li­ner Po­li­zis­ten als König der Hüt­chen­spie­ler – und König der Un­ver­fro­ren­heit!

    Ra­ma­dan N. (67) aus Ma­ze­do­ni­en zockt mit Hüt­chen­spie­len in Berlin-Mitte Tou­ris­ten und Pas­san­ten ab: Um Opfer an­zu­lo­cken, lässt der Mann Kom­pli­zen ge­win­nen. Spielt dann ein ech­ter Zu­schau­er mit, ver­liert er schnell 50 bis 150 Euro.
    In Deutsch­land ist das Be­trug und ver­bo­ten. Ra­ma­dan N. er­hielt schon un­zäh­li­ge Platz­ver­wei­se. Ver­gan­ge­nen Mitt­woch ver­häng­ten Po­li­zis­ten gegen ihn ein Auf­ent­halts­ver­bot für Teile der City: Bran­den­bur­ger Tor und Um­ge­bung, East Side Gal­le­ry, Check­point Char­lie. Das sind die Orte, an denen N. meis­tens seine Opfer ab­zockt.
    Am nächs­ten Tag stand N. wie­der mit sei­ner Bande auf der Stra­ße, ob­wohl ihm bis zu 1000 Euro Stra­fe dro­hen! Ein Dut­zend Zi­vil­fahn­der ließ ihn er­neut hoch­ge­hen – ins­ge­samt vier­mal an die­sem Tag! Auch am Wo­chen­en­de wurde N. beim Hüt­chen­spiel nahe dem Bran­den­bur­ger Tor er­wischt.

    Die Po­li­zis­ten do­ku­men­tier­ten all das flei­ßig und ver­such­ten, N. hin­ter Git­ter zu brin­gen

    UND WAS SAGT EINE DEUTSCHE “ RICHTERIN “ ????

    Doch eine Rich­te­rin un­ter­sag­te das!
    Knast für Ber­lins Hüt­chen­spiel-Pa­te sei „nicht ver­hält­nis­mä­ßig“, ent­schied sie.

    Dabei ist das Vor­stra­fen­re­gis­ter von Ra­ma­dan N. lang! In rund 80 wei­te­ren Fäl­len wurde er seit Juli 2012 als Be­schul­dig­ter ge­führt – u.?a. wegen Be­trug und Dieb­stahl. Nur zwei­mal wurde N. zu Geld­stra­fen ver­ur­teilt. Ein mit den Er­mitt­lun­gen ver­trau­ter Be­am­ter: „Es ist de­pri­mie­rend. Die Jus­tiz lässt uns hän­gen.“

    Der König der Hüt­chen­spie­ler lacht die Po­li­zei aus – und spielt ein­fach wei­ter!

    http://www.bild.de/regional/berlin/polizei/hier-zockt-ein-huetchenspieler-touris-ab-54865808.bild.html

  240. an: 2020 und Co.
    Wer ein Verlierer ist, ist ein loser. Nix doppelt o. So ein Wort gibt es auch: loose = lösen, lockern,

    Das war die kleine freundschaftliche Nachtlektion.

  241. Miss 20. Februar 2018 at 02:10

    So prägt sich’s besser ein:
    Wer loser mit zwei o schreibt, ist ein loser

    Das Problem ist nur, hier hat ja niemand was von einem lo(o)ser geschrieben.

    Also sag ich mal:
    Häh?

  242. @ Don Alfredo 20. Februar 2018 at 00:42
    An Hand ihres Bildes sieht man doch, dass das alles nicht passt:
    Es sind keine „Freunde“. Es sind einfach Wildfremde. Und der Witz ist ja: Keiner von den Gutmenschen hilft ihnen selbst. Nein der „Staat“ soll es machen. Und der „Staat“ gibt dann viel Geld aus (z.B. auch für sie um denen zu „helfen“).
    Das geht doch nur weil – wie im Sozialismus das staatliche Eigentum – das „Geld des Staates“ scheinbar niemanden gehört.
    Mit dem eigenen Geld würden sie nicht so umgehen.

  243. Polizei verhindert am Flughafen eine Kindesentführung nach Tunesien
    https://www.welt.de/regionales/bayern/article173727016/Flughafen-Muenchen-Bundespolizisten-verhindern-Kindesentfuehrung-nach-Tunesien.html
    Ein 34 Jähriger Tunesier versucht mit 7 und 9 jährigem Jungen auszureisen und wird von Bundespolizei aufgehalten. Die Österreichische Mutter (47!!!!!) ist nicht darüber Informiert.

    Ich möchte Wetten.
    Einsame 37 jährige Frau macht in Tunesien Urlaub und lernt im Hotel die Liebe Ihres Lebens kennen. Der 24 jährige Mustafa hat sich, beim Servieren der Speisen , ebenfalls schlagartig in die 37 jährige verliebt.

    Muahahahaha

  244. VivaEspaña 20. Februar 2018 at 02:27
    Miss 20. Februar 2018 at 02:10

    So prägt sich’s besser ein:
    Wer loser mit zwei o schreibt, ist ein loser

    Das Problem ist nur, hier hat ja niemand was von einem lo(o)ser geschrieben.

    Also sag ich mal:
    Häh?
    ——

    Bei so etwas muss ich immer grinsen.
    Der ist so dämlich wie jemand der dämlich ohne h schreibt und meint dämlich zu sein wen man es mit h schreibt.

  245. lorbas 20. Februar 2018 at 00:03
    Heidkrug 19. Februar 2018 at 23:39 Nach Ewigkeiten mal PLASBERG wegen Reusch angesehen. Ich erspare mir das sicher vorhandene Theater weiter oben mit AfD-Darstellung. Wenn die AfD mehr solche Leute hätte und auf das unproduktive Volk vom rechten Asorand verzichten würde, gäbe es momentan zwar ein Idiotenminus, nachhaltig aber ein Plus, da wo es zählt: Verstand und Einkommen.
    Sei versichert, es sind sehr viele Leute vom Kaliber eines Roman Reusch in der AfD, mehr als man vermutlich vermutet.

    Das Volk vom rechten Asorand muß nicht zwingend ausgegrenzt werden, wenn es sich unauffällig verhält, ist alles gut.

    ——

    Das Problem ist leider das es noch zu wenige Sind wir sind ja nicht einmal in der Lage alle Wahlbezirke in Deutschland zu besetzen. Geschweige denn alle Vorstandsposten auf Gemeindeebene. Daher werden irgendwelche Asos derzeit leider immer wieder nach oben gespült.

    Die Afd hat viel zu wenige Mitglieder. Zudem trauen sich , verständlicherweise, auch viele nicht Aktiv zu werden. Ebenso fehlen massive Geldmittel. Die Abgaben der Abgeordneten sollen erhöht werden um z.b. den Wahlkampf in Bayern zu finanzieren.
    Hier sollen die Abgeordneten 1000 abgeben.
    Wahnsinn oder. 7 Millionen die verstanden haben das Deutschland am Abgrund steht und die Afd Wählen. Die Afd hingegen kämpft ums finanzielle Überleben und kann aus Geldmangel und Mitgliedermangel keine professionelle Struktur aufbauen. Kann sich nicht einmal in Bayern einen professionellen Wahlkampf Leisten. In Bayern sind die meisten noch Ehrenamtlich tätig. Das auf allen Ebenen.

  246. @katharer
    2020 um 23:00 Uhr schrieb von der Redewendung to loose or not to loose – die, so nahm ich an, als verlieren zu versteh sein sollte/könnte.

    Wie auch immer – Miss understand(s) :)))))))

  247. Miss 20. Februar 2018 at 04:25
    @katharer
    2020 um 23:00 Uhr schrieb von der Redewendung to loose or not to loose – die, so nahm ich an, als verlieren zu versteh sein sollte/könnte.

    Wie auch immer – Miss understand(s) :)))))))

    Gibt wichtigeres. Ist doch aber schön zu frotzeln. Ich hätte Loose für Verlierer geschrieben.
    Steht auch so in der Www Übersetzung.
    Von daher etwas dazu gelernt.

    Bei so etwas bringe ich halt gerne den nämlich ohne H Spruch. Habe so manche Wette damit gewonnen nachzuweisen das man saudämich ist nämlich ohne h zu schreiben.

  248. Wenn ich bis gestern noch total gegen die AfD gewettert hätte und hätte dann „hart aber fair“ gesehen (TV), würde ich anfangen zu denken! Als SPD-oder CDU-CSU-Wähler wäre ich gerade stark im Zweifel mit „meiner Partei“. Herr Reusch???!!!. Guter Mann. AfD? Gute Reden im Bundestag! AfD: wäre stark zu überdenken. Auf alle Fälle reden die nicht wie die sogenannten Eliten in ihren 3-10 Mio Euro Eigentumswohnungen ( z.B. in der Hamburger Elbphilharmonie). Nichts gegen das Geld, aber das Elite-Gerede. Mercedes-Zetsche will noch mehr Goldstücke rein holen, aber keiner arbeitet dann bei ihm in der Firma, weil geistig zu „behindert“. Regt sich fürchterlich auf, weil 15% bei den Betriebsratswahlen AfD gewählt haben (lt. meinem Bekanntenkreis). Zetsche weiß -wie in dem Dieselskandal – nicht, wie seine Leute ticken.

  249. Zum Glück gab man Herrn Reusch Gelegenheit, seine Erfahrungen bezüglich dieser menschenverachtenden Täter zum Ausdruck zu bringen! Die kriminellen INTENSIVTÄTER bestehen zu 70-80 % aus Migranten, meist orientalischer Herkunft. Jedem einleuchtend erklärte er , dieses Klientel zähle nicht zu der intellektuellen Elite (wie der eine oder andere von uns schon selbst feststellen musste) und BEWÄHRUNGSSTRAFEN verstehen diese Leute nicht, ganz im Gegenteil, das verwirrt sie eher, aber EINSPERREN das wird allseits verstanden! Ein Hort an dem die Verwahrlosten zum ersten mal im Leben gehorchen lernen und Regeln aufgestellt bekommt kommen (das Gefängnis), das tut Not! – Diese Erkenntnis könnten sich die Richter, Sozialarbeiter, Psychologen und Gutachter einmal zu Gemüte führen!

    Wenn gebildete Persönlichkeiten mit gesundem Menschenverstand jetzt schon als „Hardliner“ gelten, dann ist es zudem bezeichnend für die Dekadenz und den Zerfall eines Landes!

  250. Die Muslime arbeiten halt nach der Methode bei 1. Mio. Häftlinge sind die Gefängnisse wegen Überfüllung geschlossen. Wehe die Deutscher arbeiten nach dem gleichen Prinzip dann sind plötzlich Nazis. In Australien wären bei einem Strafverfahren während wahrscheinlich genauso wegen Mangel an Beweise frei gesprochen worden. Der Unterschied ist in Australien, da würden Ausländer bei Mangel an Beweise abgeschoben, ausgenommen Sie können die Unterschuld beweisen. Deshalb hat Australien nicht die Probleme wie Deutschland! Wenn Sie schuldig sind werden Sie spätesten vor Ablauf der Haftzeit abgeschoben. Im günstigen Falle kommen Sie in ein Internierungslager für Illegale!

  251. Wie ich diesen Richterdreck in Deutschland verachte, schon seit Jahrzehnten! Seht Euch doch einmal diesen Vorsitzenden des Richterbundes an, verkommen bis ins Mark. Die verurteilen lieber 97jährige Küchenhelfer aus Auschwitz zu 5 Jahren Haft anstatt richtige Kriminelle.

    Und der Bild-Redakteur und Merkel-Hofdiener Reichelt macht auf einmal einen auf Volkes Anwalt. Wie lächerlich….

    PS: Ich habe studiert, und trotzdem bin ich für härtestete Strafen, lieber Onkel Plasberg! Was mir anlässlich der Dieter Degowski-Freilassung bei ihm übrigens einfällt: War er damals bei der Geiselnahme mit Verfolgungsjagd nicht auch so ein Sensationsreporter, der da mitgemischt hat und den Verbrechern ziemlich nah kam und sogar Interviews einholte? Ich meine schon…

  252. Allein für das Aussprechen der simplen Wahrheit, nämlich dass auf der Intensivtäterliste eben ganz überwiegend Namen aus dem ISlamischen Kulturkreis stehen, ist Herr Reusch ja damals bei Gisela von der Saue in Ungnade gefallen.
    Dabei weiß jeder, der mal Gericht war, dass die Namen der Angeklagten eben nicht Dieter Schulz und Kurt Maier lauten.
    Herr Reusch hat recht: diese von unseren Gutmenschen so angebetete Klientel versteht nur eine klare Sprache. Und die heißt im Strafrecht nun mal Freiheitsstrafe ohne Bewährung. Weil Bewährung als Freispruch 2. Klasse gesehen wird. Weil es im Falle von Geldstrafen und Schadenersatz auf einmal heißt: isch Hartz4. Dieselben Typen, die mit Klamotten im Wert von tausend Euro im Gerichtssaal sitzen.
    Dieses Volk passt einfach nicht zu uns. Punktum. Ich hatte mal einen Chef, der denen nicht nur eine, sondern 20 letzte Chancen in der Firma gab. Pünktlichkeit? Pfff. Isch hab verpennt, starker Straßenverkehr, meine Tante ist sterbenskrank. Wie, isch hatte heute Dienst? Das ist Missverständnis. Und das jeden Tag.
    Unterlagen wurden meist gar nicht beigebracht oder sahen so aus, als ob sie wochenlang drauf geschlafen hätten.
    Solche Leute lernen aus Bewährungsstrafen nichts. Und riskieren selbst in der Bewährungszeit das Äußerste. Deswegen hat Herr Reusch 100 Prozent recht!

  253. Also ich habe ja die Frauen immer nur psychologisch rein wissenschaftlich analysiert Ich habe also immer Abstand davon genommen, dass die Frauen eben nur vom Brutpflegetrieb abhängig sind. Aber das ist schon wieder wissenschaftlich ausgedrückt. Man sieht ich beherrsche die andere Ebene der Analyse von Frauen gar nicht, die hier manchmal von anderen gäußert werden.
    Und da gehts aus meiner Sicht ja auch manchmal (nicht immer) unter die Gürtellinie, so dass selbst @Babieca sich dann mal veranlaßt sieht sich zu verwahren.

    Aber als ich jetzt gerade das dort anwesende Mäuschen (gibt einen besseren Ausruck) da reden gehört habe, dass man manche Frauen nicht unbedingt wissenschaftlich analysieren muß.

  254. INGRES 20. Februar 2018 at 08:27

    Also dass ich die andere Ebene gar nicht beherrsche will ich nicht sagen, aber nicht aus dem ff. Deshalb hat mir ja auch mal eine gesagt, sie könne sich mit mir nicht unterhalten, immer nur wissenschaftlich. Ja, meinte ich.
    Aber heute unterhalten wir uns super gut.

  255. Mir ist auch aufgefallen, dass der Name AfD bei Herrn Reusch nur einmal eingeblendet wurde, ansonsten stand da nur Oberstaatsanwalt. War natürlichlich beabsichtigt, denn der Schlafmichel soll ja nicht wissen, dass die AfD so gute Leute hat. Und das politisch korrekte Publikum war auch ganz artig und hat kein einziges Mal bei Herrn Reusch geklatscht.
    Die Gutmenschen Gnisa, Baum und Friedrichsen waren für mich eine Zumutung. Wehe, einer wagt es, über die Goldstücke was Negatives zu sagen, dann drehen sie gleich auf. Bei diesen Linksverdrehten steht Täterschutz vor Opferschutz.
    Herr Reusch hat aber seine Sache gut gemacht. Dass er zu wenig Redezeit hatte, dafür kann er nichts.

  256. @ Don Alfredo 20. Februar 2018 at 00:58

    Will die AfD Volkspartei sein, muß sie viele Meinungen zu lassen.
    Die lauten Töne und auch die leiseren.

    Vollkommen Ihrer Meinung! Alle Seiten/Flügel/Richtungen haben ihre Existenzberechtigung in der AfD, sofern es sich nicht um Verfassungsfeinde handelt – und letztere habe ich in der Partei noch nicht entdeckt. Die AfD muss ein möglichst breites Spektrum bedienen. Es geht um unser Land und unsere Zukunft, übertriebene Ausgrenzungen in unserem Lager sind kontraproduktiv und nützen nur Merkel etwas.

  257. Meine eigene Leidvolle Erfahrung: Als Deutscher wird man in Deutschland von deutschen Institutionen wie Dreck behandelt. Geduldig warte ich auf den Tag der Genugtuung.

  258. In Bezug auf die „Mufl“, die beinahe einen schlafenden Obdachlosen abgefackelt hätten, meinte Frau Friedrichsen, dass die nur Langeweile hatten, sie mit Weihnachten nichts anfangen konnten und alleine gelassen worden waren.

    Und dass die den schlafenden Obdachlosen gar nicht umbringen wollten, sondern lediglich ein Taschentuch anzündeten, das sie in Nähe des schlafenden Obdachlosen gelegt haben.

    Ach so, dann ist ja alles gut. So gesehen haben eigentlich mal wieder die Deutschen die Schuld, die die „Mufl“ einfach alleine gelassen haben und weil Weihnachten war, womit die „Mufl“ nichts anfangen können.

    Ein gutes Mittel gegen Langeweile bei Mufln wäre, sie z. B. ganztags zu beschulen oder arbeiten zu lassen.

  259. Wie nicht anders zu erwarten, die Unterschwellige Botschaft dieser Sendung: die Nazis sind /waren Schuld.
    Ich kann und möchte mir solchen Scheiß nicht mehr antun! Widerlich und dafür muss noch jeder seine GEZ Steuer abdrücken. Ich habe die Nase voll! Wir sind langsam mit diesem DDR Weib als Kanzlerin dort angekommen, wo die DDR Bonzen 89 aufgehört haben! Ich möchte in keiner DDR 2 leben!

  260. Ich habe mir die Sendung mal nach langer Zeit wieder angetan, in der Hoffnung, daß Herr Reusch mal ein paar Hämmer losläßt. Fehlanzeige! Der Anfang war gut, als er erwähnte, wie hoch der Migrantenanteil unter den Verbrechern ist. Als da alle anderen die Augen verdrehten und schon zur Gegenwehr Luft holten, hätte er dranbleiben sollen! Stur die Fakten rauslassen und in den Raum stellen! ER weiß es doch, als Staatsanwalt! Wir haben keine Zeit mehr für solche Spielchen, die Wahrheit muß auf den Tisch! Für mich hat der Reichelt gepunktet, er hat viele wahre Dinge gesagt, das hätte alles von Reusch kommen müssen! Der Hammer waren Baum und Friedrichsen, die wieder jede Menge Täterverständnis hatten. Unfassbar. Bin wieder mit 180 Puls ins Bett!

  261. Und dieser Gnisa behauptet auch noch, dass die Gerichte wegen der rechtsextremistischen Fälle so überlastet wären, anstatt der vielen abgelehnten Asylanträge.

  262. HALB OT

    Siegaue-Vergewaltiger Verurteilter benötigt nach Zellenbrand Hauttransplantation

    Der verurteilte Vergewaltiger einer jungen Camperin in der Siegaue bei Bonn soll für einen Brand in seiner Gefängniszelle mit drei Verletzten verantwortlich sein. Der 31-Jährige liegt im künstlichen Koma – und benötigt eine Hauttransplantation.

    https://www.focus.de/panorama/welt/siegaue-vergewaltiger-verurteilter-benoetigt-nach-zellenbrand-hauttransplantation_id_8494635.html

    08:10 Uhr | Alfred Kraemmer
    Da die Kosten…
    ..für die medizinische Behandlung des armen Kerls wahrscheinlich sehr hoch sind, schlage ich einen öffentlichen Spendenaufruf vor. Sarkasmus Ende.

    Wenn man überlegt, die Kosten für einen Gefangenen betragen 131,09 Euro am Tag [aus dem o.a. Video zu entnehmen, 01:09]

    Das ist kein normaler Mensch nicht zu vermitteln, 47.847,85 Euro jährlich Netto für einen Schwarzafrikanischen Mörder und Vergewaltiger, der laut Gesetz nichts hier zu suchen hat.

    Als normaler Mensch, der arbeiten geht muss man allerlei Kosten selber tragen. z.B. ein Kanister Benzin (20L) kostet um die 23 Euro. Mit dem Geld könnte ich 2.080 Kanister Sprit für den Arbeitsweg finanzieren. Bei einer sparsamen Fahrweise kommt man somit 350.000 km weit.

    Man sollte immer Kosten vergleichen. An der Tankstelle meine ich.

  263. Blimpi 19. Februar 2018 at 22:24

    Jedes Jahr kommen so viele Goldstücke,daß man eine neue Kleinstadt bauen müsste,
    hier sind schon so viele,daß man eine Großstadt bauen müsste.
    ——————————-
    Mehrere Großstädte!

    Und da werden die Lügen der Grünen Kommunisten glasklar:
    Anstatt die Umwelt zu schützen bzw. zu bewahren, was sie vorgeben, wird unsere schöne Heimat immer mehr zerstört durch
    riesigen Flächenverbrauch durch Wohnungsbau und Infrastruktur
    Riesiger Ressourcenverbrauch, allein an Wasser
    Anfall von riesigen Mengen an Abfall und Abwasser
    Luftverschlechterung durch noch mehr Autos
    usw.
    – und eine immer höhrere Kriminalität, besonders gegen Frauen, die doch angeblich den satanischen Grünen sooo am Herzen liegen….

  264. „Wir finden diese Personalentscheidung nicht gut“, sagte der Vorsitzende der Vereinigung Berliner Strafverteidiger, Martin Rubbert. „Zu befürchten ist, dass seine politische Haltung in seine Entscheidungsfindung einfließen könnte.“

    …wie es ja bei der links-korrupten Gesinnungsjustiz seit Jahr und Tag der Fall ist!

    P.S.: Amüsant ist die staatstragend-sauertöpfische Visage von Julius Reichelt. Ralle Stegner 2.0!

  265. was haben sie denn dem Plasberg und dem Reichelt für Drogen verabreicht, wollen die in die AFD eintreten ??? Für deren sonstige Auftritte waren sie geradezu handzahm und zuckersüß….

  266. Ich habe die Sendung gesehen und fand diese sehr gut. Leider wurden nur sehr harmlose Fälle diskutiert. Trotzdem waren die Redebeiträge alles sehr produktiv und Herr Plasberg hat seine Sache sehr gut gemacht, Hart aber fair. Ich finde es gut wie vieles in Relation zueinander gesetzt wird. So eine Auseinandersetzung wünsche ich mir im Bundestag. Der AfD Mann war auch sehr gut, solche Leute brauchen wir, nicht diese verkappten Nazis, sondern Menschen ohne Ideologie aber gesundem Menschenverstand!

    Wir haben am Wochenende eine Herrentour in unserer Stadt gemacht. Also Deutsche habe ich keine mehr gesehen, schon erschreckend. Wobei der Busfahrer war Italiener und sehr nett…

  267. lfroggi 19. Februar 2018 at 23:06
    —————————–SCHAUT EUCH DAS BANNER DER LINKEN IDIOTEN AN !!!!!!!!!!!!!!!!!!
    https://www.epochtimes.de/assets/uploads/2018/02/Bildschirmfoto-vom-2018-02-19-19-52-35-640×334.png
    MOD: Das sieht nach fake-Produktion aus. Bitte nachprüfen.

    @Mod. Bestätigt
    https://pbs.twimg.com/media/DWbCEXUW0AAlwkl.jpg:large

    (Man kann es an den geraden Schriftzug und die Schriftführung über den Stoff leicht erkennen)

  268. Ja die Verweiblichung der Justiz ist ein Riesenproblem. Insbesondere auch aufgrund der weiblichen Psyche, denn die ist so beschaffen, dass sie auf echte Männer steht. Also z.B, eben auch auf Machos und harte Kriminelle. Da brechen auch Emanzipation und Feminismus keinen Faden ab.

    Gerade in den Ordnungsberufen ist das ein Problem, denn da wird der Kampf um die Hoheit gegen den Islam entschieden.
    Die meisten Frauen sind für Ordnung, außer im Haushalt halt nicht geeignet.

    Ich meine bei @Babieca würde ich mir keine Sorgen machen, die würde die Kuffnucken und einzelligen Protoplasmatiker sicher härter anfassen als ich. Aber wie viele @Babiecas gibt es?

  269. Ja die Verweiblichung der Justiz ist ein Riesenproblem. Insbesondere auch aufgrund der weiblichen Psyche, denn die ist so beschaffen, dass sie auf echte Männer steht. Also z.B, eben auch auf Machos und harte Kriminelle. Da brechen auch Emanzipation und Feminismus keinen Faden ab.

    Gerade in den Ordnungsberufen ist das ein Problem, denn da wird der Kampf um die Hoheit gegen den Islam entschieden.
    Die meisten Frauen sind für Ordnung, außer im Haushalt halt nicht geeignet.

    Ich meine bei @Babieca würde ich mir keine Sorgen machen, die würde die K*nucken und einzelligen Protoplasmatiker sicher härter anfassen als ich. Aber wie viele @Babiecas gibt es?

  270. rev1848 20. Februar 2018 at 11:46

    was haben sie denn dem Plasberg und dem Reichelt für Drogen verabreicht, wollen die in die AFD eintreten ??? Für deren sonstige Auftritte waren sie geradezu handzahm und zuckersüß…. “

    Ja, dies war das erste Mal, dass Plasberg einen AfD-Vertreter fair behandelt hat. Und dem Reichelt von der BLÖD musste ich hier auch zustimmen. Aber die anderen Drei waren für mich unterirdisch.

  271. Video: Hardliner Roman Reusch (AfD) bei „Hart aber Fair“
    Ihr verkauft auch jeden Rohrkrepierer.
    364 na da schau her, habt ihr nix zu tun?
    Sonst irgendetwas neues hier außer kalten Kaffee.
    Nun den die Besucherzahlen steigen hier auch wieder,
    der Fachmann staunt und der Laie wundert sich.
    Wie viel von den 364 wollten keine GEZ Zahlen,
    wie bei Bild früher, keiner liest diese aber war das
    meistverkaufte Blatt.

  272. Trotzden! Wenn wenigstens der Geräuschlose dem Reichelt fulminante AfD Zustimmung gegeben hätte und ihn dadurch in arge Bedrängnis – gerade auf die Gefahr hin, dass dieses Blatt dadurch noch mehr an Auflagen verlieren würde, hätte ich wenigstens diese Chance als Steilvorlage genutzt.
    Für mich war Reusch an dem Abend nicht meinungspräsent.

  273. @ INGRES 20. Februar 2018 at 12:22:
    Ja die Verweiblichung der Justiz ist ein Riesenproblem. Insbesondere auch aufgrund der weiblichen Psyche, denn die ist so beschaffen, dass sie auf echte Männer steht.

    Und dass User Ingres ein Riesenproblem mit Frauen hat, auch. Würde ich an Ihrer Stelle nicht so offen zur Schau stellen. Und Sie sollten aufhören, wissen zu wollen, was mit unserer Psyche los ist.

    Ansonsten empfehle ich die Leserkommentare bei FAZ.net, da wird sachlich argumentiert. Was Herr Hütt schreibt, braucht man nicht zu lesen, aber die Leserkommentare lohnen die Lektüre, Thomas Rauscher etwa schreibt:

    Der Artikel transportiert ein weiteres Mal das Dogma, Straftaten von „Flüchtlingen“ dürften bloß nicht als solche benannt werden. Im Kontext der Sendung war jedoch kriminalpolitisch genau dieser Hinweis wichtig. Roman Reusch machte präzise deutlich, dass aus Arabien etc. kommende Jugendliche auf Bewährungsstrafen völlig anders reagieren als Deutsche, weil sie anders sozialisiert sind. Bewährung ist für diese Gruppe kein Warnschuss, sondern ein Hinweis, dass der Staat schwach ist. Im Übrigen muss sich dieses Land überlegen, wie viele angeblich jugendliche Flüchtlinge es für 60.000 EUR pro Person und Jahr betreuen will. Für den Obdachlosen auf der Bank standen jedenfalls keine 60.000 EUR pro Jahr zur Verfügung.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik-zu-hart-aber-fair-ein-fall-fuer-den-presserat-15458398.html#void

    Schreibt im Übrigen auch Sieferle in „Das Migrationsproblem“: „Wenn man diese Bewährungsstrafe auf einen Delinquenten aus einer Tribalgesellschaft anwendet, wird er dies als Freispruch und damit als Schwäche interpretieren“ (S. 115).

  274. Heta 20. Februar 2018 at 13:06
    @ INGRES 20. Februar 2018 at 12:22:
    Ja die Verweiblichung der Justiz ist ein Riesenproblem. Insbesondere auch aufgrund der weiblichen Psyche, denn die ist so beschaffen, dass sie auf echte Männer steht.

    Und dass User Ingres ein Riesenproblem mit Frauen hat, auch. Würde ich an Ihrer Stelle nicht so offen zur Schau stellen. Und Sie sollten aufhören, wissen zu wollen, was mit unserer Psyche los ist.

    —————————————————————————

    Also das kommt jetzt unerwartet. Ich dachte darüber wären wir weg. Was ich analysiere ist doch objektiv prüfbar. Ich habs diesmal nicht angegeben. Aber ich habe natürlich einen Fall aus Hamburg im Hinterkopf in dem die Richterin, Staatsanwältin oder (wer auch immer, aber weiblich) einem Schwerverbrecher zur Flucht verhalf und dabei meine ich einen Mord ermöglichte.
    Ja und wie immer hilft mir mein Gedächtnis auch in diesem Fall, ich meine der schwere Junge hieß Pinzner. . Ja bin ich sicher, google das also gleich, gibts also mit Link.

    Hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Werner_Pinzner (St.Pauli Auftragsmörder)

    (also auf Werner kam ich nicht, ich dachte an Holger.

    Ja und Probleme mit Frauen, na ja, da gibt es eine Szene aus „Der Alte“, da bringt sich der Sohn eines erfolgreichen Vaters im Moor um. Der Vater meint: Hoffentlich macht der wenigstens das jetzt richtig. Ja und über den Vater gab es zuvor Spekulationen über sein Verhältnis zu Frauen, weil nämlich bestimmte Männer ein bestimmtes Verhältnis zu Frauen hätten. Aber wer wissen will welches. der muß jetzt die Folge von „Der Alte“ rauskramen. Ist lange her.

    Un egal wie das Verhältnis ist: in der Wissenschaft zählt nur der Begründungszusammenhang. O also die Entdeckung wegen Störung gemacht wurde ist uninteressant. Nur die Begrpndung zählt. Der Entdecker des Benzols (Kekule??) sah das Modell im Traum. Aber begründet wurde es in der Realität.
    Und natürlich kenne ich die weibliche Psyche. Hab viele Gespräche drüber geführt.

  275. INGRES 20. Februar 2018 at 13:24

    Für alle die nicht auf den Link gehen: hier der Beweis für die Anfälligkeit der weiblichen Psyche für harte Männer (auch (oder gerade wenn sie Verbrecher sind), Es ist doch bekannt, dass oerverse Männer in der Haft Liebesbriefe von Frauen bekommen.

    Am 29. Juli 1986 wurde Pinzner zur Vernehmung ins damalige Hamburger Polizeipräsidium am Berliner Tor gebracht. Anwesend waren Pinzner, Pinzners Frau Jutta, seine Rechtsanwältin Isolde Oechsle-Misfeld[17] zwei Polizeibeamte, eine Schreibkraft zur Aufnahme der Aussage und der Staatsanwalt Wolfgang Bistry. Pinzners Frau hatte mit Hilfe der Rechtsanwältin eine Schusswaffe in das Präsidium eingeschmuggelt. Pinzner ergriff diese und erschoss den Staatsanwalt. Die Polizeibeamten konnten den Raum verlassen. Pinzner verbarrikadierte die Tür, telefonierte mit seiner Tochter und erschoss dann seine Frau und sich selbst.[18][19] Bei dem späteren Prozess gegen die Anwältin ging der gerichtlich bestellte Gutachter Herbert Maisch davon aus, dass die Rechtsanwältin sich in der Folge schwerer Entwicklungsstörungen in Kindheit und Jugend bei der Fallbearbeitung derartig verstrickt habe, dass sie sich selbst nicht mehr hieraus habe befreien können.[20]

  276. INGRES 20. Februar 2018 at 13:24

    Ach so, ich meine den erfolgreichen Mann der stellvertretend für seine Klasse für ein bestimmtes Verhältnis zu Frauen herhalten muß, wurde von Charles Regnier dargestellt. Aber sicher bin ich da nicht. Und mehr Hinweise kann ich nicht geben. Dann wärs verraten. Aber ist es ja so auch schon.

    Aber ich seh jetzt mal nach wie es Charles Regnier geht.

  277. INGRES 20. Februar 2018 at 13:38

    Also wenn es Charles Regnier war, dann kann man eventuell die Episode finden. Aber es war nicht „Der Alte“, sondern „Der Kommissar“, ja genau mit Erik Ode.

    1972: Der Kommissar – Ein Amoklauf (Episode 49)
    1973: Der Kommissar – Rudek (Episode 55, als Regisseur)
    1973: Der Kommissar – Das Komplott (Episode 57)

    Mehr jetzt aber nicht.

  278. @ INGRES 20. Februar 2018 at 13:24:
    Also das kommt jetzt unerwartet. Ich dachte darüber wären wir weg.

    Wieso unerwartet? Das Thema hatten wir doch schon vor fünf Jahren am Wickel, damals habe ich Ihnen „Noch einer, dem die Frauen übel mitgespielt haben, Sie Ärmster!“ geschrieben und zum Trost eine nackte Schöne Ihres Namensgebers Ingres (1780-1867) geschickt. Und das hier, Meg Ryan und der Fake Orgasm:

    https://www.youtube.com/watch?v=b0OeM6UUAoI

  279. pro afd fan 20. Februar 2018 at 12:28

    Ja, dies war das erste Mal, dass Plasberg einen AfD-Vertreter fair behandelt hat.
    ———————
    Nee, der hat sofort mit den anderen Deutschenhassern die Bremse gezogen, als Reusch sagte, dass 70 Prozent der Verbrecher Orientale sind.

  280. Noch immer muß die Alternative zwei Dinge tun…

    Will die Alternative FÜR Deutschland dereinst die Macht im deutschen Rumpfstaat übernehmen, so muß sie zwei Aufgaben lösen. Zum einen muß sie dem Volk aufzeigen, daß es echte Alternativen FÜR Deutschland gibt, also beispielsweise die Wiedereinführung der deutschen Mark, um das Spielgeldeuroübel loszuwerden. Und zum anderen muß die Alternative das Volk davon überzeugen, daß sie auch Willens und in der Lage ist die versprochenen Alternativen zu verwirklichen. Gelingt dies, so darf die Alternative auf Großes hoffen: In Sachen, Thüringen und der Kurmark ist sie schon so stark, daß die Parteiengecken ihre Rechtslinksgaukelei entweder schon aufgeben mußten oder dies wohl in absehbarer Zeit tun müssen, also die „rechten“ und „linken“ Parteiengecken immerzu eine gemeinsame Regierung bilden müssen. Damit wird dann die Alternative zur echten und einzigen Opposition und dann dauert es nicht mehr lange bis sie die Mehrheit der Stimmen erhalten wird, sofern sie sich vorher nicht kaufen läßt.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  281. Heta 20. Februar 2018 at 13:47

    Wie sie hatten mit von Jean Dominque (heißt der so?) Ingres ein Bild verlinkt. Das habe ich nicht mitbekommen. Das mit dem übel mitgespielt schon. Aber das stimmt wirklich nicht, es alle fair zu mir. Nur Eine war mal flapsig. Es war 1972 in der Cateteria des Krankenhauses und sie setzte sich zu uns und fragte ich auch ein Brötchen haben wolle (die müssen wohl auf ihrer Seite gelegen haben). Ich meinte „Nein“, möglicherweise zu knapp, vielleicht hatte ich aufgrund meiner Sachlichkeit das „danke vergessen, aber das weiß ich nicht mehr. Jedenfalls wollte sie mich in Berlin dann mal zu einem Rockkonzert einladen. Na ja, lassen wir lieber wie das ausging. Nein, aber ich weiß das, weil dass das einzig mal war, das eine Frau zumindest gespielt nicht freundlich zu mit war (was aber im Umkehrschluß nichts bedeuten soll).
    Nein, aber ich dachte eben, dass wir jetzt rein sachlich wären und das mit dem übel use. überwunden hätten.
    Aber wenn sies auch nicht hören wollen, ich muß jetzt für die zweiten 27,5 km aufs Rad. Echt, das muß jeden Tag zweimal sein, jedenfalls bis kein Gramm Fett mehr sichtbar ist, Und außerdem brauch ich die frische Luft.

  282. Theo Retisch 20. Februar 2018 at 13:54

    pro afd fan 20. Februar 2018 at 12:28

    Ja, dies war das erste Mal, dass Plasberg einen AfD-Vertreter fair behandelt hat.
    ———————
    Nee, der hat sofort mit den anderen Deutschenhassern die Bremse gezogen, als Reusch sagte, dass 70 Prozent der Verbrecher Orientale sind. “

    Da haben Sie sicher Recht. Ist mir auch gleich aufgefallen. Plasberg hat doch von ganz oben die Anweisung, dass er, sobald es um unschöne Dinge der Goldstücke geht, er sofort unterbrechen muss. Das ist bei jeder Talk-Show so.

  283. @ Ingres:

    Sie sollten aber wissen, dass Ihre Frauenmacke für unsereinen nur langweilig ist. Dann strampeln Sie mal schön, ich kann das auch zu Hause auf dem Ergometer, und ein Rudergerät hab ich auch hier stehen und ein Trampolin und ein Gerät, das sich „5 Minutes Shaper“ nennt – können Sie da mithalten?

  284. @ Heta

    Übrigens ich kenne die weibliche Psyche auch deshalb ganz genau, weil ja die großen Filmregisseure sie mit Sicherheit kennen. Es gibt zwar keine Bücher über die Frauen in denen das abgehandelt wird (so was Widerliches wie Feuchtgebiete lese ich nicht, das ist krank im Rehmen des Feminismus), aber die Filme sagen doch alles.
    Freilich ich sagte früher immer, ich lese nur die Belletristik von der ich weiß, dass das dein steht, was ich eh schon weiß ( also z. B, Seewolf, Jack London oder St Exupery) und so ist das mit den Filmen ähnlich. Man bekommt im Film vor allem das mit, was man mitbekommen will.
    Ja und das stimmt eben voll damit überein, was ich eh schon darüber weiß.
    Man muß natürlich die heutigen Emanzenkrimis ignorieren. Da lach ich mich, wenn, dann über die Darstellung der Chefkommissarin kaputt (besonders bei den Schwedischen).

    Und dazu hier nochmal der Link auf eine wunderbare Persiflage auf den Feminismus:

    Geld oder Leben:

    https://www.youtube.com/watch?v=ErkK-kFPOnk

    Ach und haben sie das Thoman Morus Drama angesehen?

    https://gloria.tv/video/YcTyCG7ZyRjZ63Ho61NBLJMtN

    Absolute Weltklasse.

  285. Heta 20. Februar 2018 at 14:49

    Rudergerät wollte ich mir auch immer anschaffen. Aber kam nie dazu. War eben immer in ganz Deutschland und in Hotels und Zweitwohnungen auf Achse. Mit mir konnten sies ja machen. Body Building hatte ich aufgegeben, weil mir eine mal erzählt hatte: Bei dir da geht das eh schon so“, wobei sie das V machte und mehr wollte sie auf kejnen Fall. Ja Sachen gibts.
    Dashalb wollte ich ein Rudergerät, dachte das könnte alles fit halten. Außerdem wär Rudern der einzige Sport gewesen wo ich mir Chancen ausgerechnet hätte. Aber 1,79 war da ein bißchen klein wegen der Hebel. Lediglich ein deutscher Einer-Fahrer war auch nicht größer. Also gegangen wärs. Vor allem hier in Dorsten ist Rudern groß. Diskuswerfen war ich auch zu klein. Speerwerden auch.
    Aber 1,79 100% ideal für Mr. Universum.
    Mal sehen was noch geht. Das Feuer hab ich. Die Türken im Studio werden sich noch umsehen,

  286. Ach so, ganz vergessen. Jetzt muß ich schon wieder los. Body-Bullding, dann noch ne Stunde schwimmen.

  287. Heta 20. Februar 2018 at 13:47

    Ich hab auch was für sie. Wollte es erst kommentieren, denn es zeigt wieder die Asymmetrie zwischen Mann und Frau (also dann wenn es natürlich zugeht nicht künstlich wie im Feminismus oder i Islam, obwohl auch im Feminismus gilt es, so lange es noch nicht verboten ist. Aber wozu kommemtieren: versteht doch auch so jeder.

    vhttps://www.youtube.com/watch?v=fjc3uwYCdmM´,

  288. @Heta

    Ich meine wir können natürlich auch mal wieder sachlich werden, obwohl es natürlich schöner ist sich mit einer Frau zu unterhalten. Aber wie ist das denn jetzt mit der Vergrundschulung der Juristerei und des Richtertums. Gibt es da Waffengleichheit zwischen Männern und Frauen? Oder werden die Frauen (wie überall) bevorzugt. Ich meine es wär ja keine Problem, wenn nicht unser alles Leben dadurch zusätzlich auf dem Spiel steht, weil Männer als Ordnungskraft in diesem Bereich wegfallen.
    Und nochmal, @Babieca ist ja wohl Juristin. Nur wie viele @Babiecas gibt es um den Untergang aufzuhalten. Ich kanns als Jurist nicht. Sind ja mittlerweile fast alles Frauen.

  289. INGRES 20. Februar 2018 at 23:28

    Ich muß doch noch eine Anmerkung machen. Bei dem Schlage geh es nicht um alten Mann und junge Frau. Insofern wäre es besser gewesen, wenn ein 25-jähriger gesungen hätte.Nur der Text wäre derselbe gewesen. Aber worum es geht will ich nicht sagen, wenn man den alten Mann ausschließt ist es ja aber klar. Und natürlich ist der Schlager nicht aus der Luft gegriffen, sondern bildet natürlich die Privatdebatte hier ab.

  290. Übrigens, nachdem ja jetzt auch Jura fest an die Frauen zu gehen scheint (und es eben vermutlich kaum @Babiecas gibt) frage ich langsam wo die Männer bleiben? Medizin, Zahnmedizin haben sie verloren, Tiermedizin eh.

    Gut sie werden immer die Technik, Mathematik und Naturwissenschaften dominieren, obwohl in den Populärsendungen auf N24-Doku in der Physik auch auffallend viele Frauen auftreten. Was in Ordnung ist so lange es mit rechten Dingen zugeht. Es ist so, dass ich jedenfalls nur ein einziges populärwissenschaftliche Buch von einer Frau hier stehen habe, (Lisa Randall), ja und ich meine, dass sie die erste Physik-Professorin in Harvard war.
    Summers mußte ja als Präsident von Harvard zurücktreten, nachdem er gemeint hatte, dass es in Mathematik und Physik unterschiedliche Begabungen von Männern und Frauen gäbe. Wenn Randall die erst war, wo kommen jetzt die vielen Physik-Frauen auf N24 her. Sollen die alle Professor sein? Ich habe nie drauf geachtet, aber vermute die sind einige Dienstgrade niedriger, aber weiß ich nicht. Grundsätzlich ist es aber schon so, dass Professuren in Technik und Wissenschaft Frauen nachgeworfen werden. In Physik geht das freilich kaum, jedenfalls dann nicht, wenn die Frauen ja öffentliche Aufritte absolvieren. Anders als Merkel deren Titel ja wohl auch dubios ist, müssen die ja was Physikalisches sagen. Und so weit ich als Laie da orientiert bin, sagen die schon was Richtiges.

    Anders ist es allerdings in der Informatik. Das ist ja ein Mischmasch aus harten, ganz harten und weichen, informellen Anteilen. Da kann man schon mal (also normal zwar nicht) einen Titel dafür bekommen, dass die Turingmaschine frauenfeindlich sei usw. (Der Wahnsinn wäre, dass damit der Begriff der Berechenbarkeit umzudefinieren wäre (nach dem Duktus durchgeknallter Frauen), aber davon haben die wohl keine Ahnung. Das Unfaßbare ist nur, dass so etwas formal als Dissertation durchgeht, denn inhaltlich kann ich das ja als nur mit Diplom rein fachlich als Unfug erweisen, ohne dass ich über irgendwelche Fähigkeiten verfügen muß. Aber es gibt anscheinend im Fach auch Männer, die das als Dissertation anerkennen. Der helle Wahnsinn. Programmieren können diese Weiber auch nicht. Müssen sie ja auch nicht können, sind ja qua Frau (qua Vagina) qualifiziert.

    Ja wie gesagt, die Männer verschwinden, nur wo bleiben sie? Was werden sie beruflich? Wie gesagt, Technik und Naturwissenschaft dominieren sie in alle Ewigkeit (also so lange hier keine Kamelwüste ist, aber Poggenburg schickt die Kameltreiber ja jetzt nach Hause)). Aber die Begabung der Männer für Technik wächst ja nicht.

    Wo bleiben die, denen die Berufe per Bevorzugung der Frau weggenommen werden? Weiß das jemand hier. Irgendwo müssen sie ja bleiben?

    Also es wird nichts damit zu tun haben, aber ich beobachte, dass die Tätigkeit des Kassierers im Supermarkt immer mehr zur Domäne von jungen Männern wird. Wie gesagt es kann nichts mit der Bevorzugung von Frauen zu tun haben. Aber als Phänomen verstehe ich das auch nicht.

  291. INGRES 21. Februar 2018 at 08:05

    Übrigens, es gab um 2004 rum mal in der „Herald Tribune“, die ich mir als Ersatz für die FAZ kommen ließ, ich dachte in den USA wäre es besser mit der Presse, mal einen Artikel über die „Missing men“. Ich weiß aber nicht, unter welchen Aspekten das da abgehandelt wurde, vermute aber, dass es um das ging was ich angesprochen. Ich weiß nur noch, dass es bei diesen angehängten Männern (vom Geschlecht der Frauenunterdrücker) auch um solche ging „which were never married“, die also durch alle Raster fielen.
    Und ich weiß, das die Herald Tribune das Phönomen naürlich nicht verstand, denn als Feminitinnen gingen die natürlich davon aus, dass die Verdrängung von Männern durch Frauen real (statt künstlich) wäre.

    Welches Auswirkung dieses Debakel noch haben wird, wird sich zeigen.

  292. Als AfD-Politiker plädierte Reusch sogar dafür, im Ausland Gefängnisse einzurichten, in denen in Deutschland straffällige Ausländer ihre Strafe verbüßen könnten
    ———————————————————————————————————
    ———————-allerdings unter den Strafvollzugsbedingungen des Auslandes !!!

Comments are closed.