Die Akteure Bodo Ramelow und Jan Rabel. Die Auszeichnung des Landes Thüringen soll der AntiFa „Kraft für ihre Arbeit geben, die oft in einem sehr gefährlichen Umfeld geleistet wird“.
Print Friendly, PDF & Email

Von JOHANNES DANIELS | Die Gutmenschen-Täter wollten „nur den Rasen sprengen“ – doch in Thüringen platzt derzeit fast stündlich eine Bombe nach der anderen – zunächst NOCH sprichwörtlich. Wie von PI-NEWS letzte Woche ausführlich beleuchtet, stellte die Kripo Saalfeld bei linken Aktivisten Bomben-Sprengstoff in erheblichen tödlichen Mengen sicher.

Der Hauptbeschuldigte Jan Rabel war in einer vom Land Thüringen ausgezeichneten und unterstützten „Flüchtlingsinitiative“ aktiv. Ministerpräsident Ramelow bestreitet jetzt „Ermittlungsfehler“ und durch ihn angeordnete Vertuschungen, denn ein „politischer Hintergrund der Tat“ wurde bis zur Aufdeckung der Hintergründe durch PI-NEWS vom LKA Thüringen vehement ausgeschlossen.

LKA räumt ein: Jetzt 100 Kilo tödlicher Sprengstoff (statt nur 20 Kilo)

Im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt waren vergangene Woche bei zwei 25 und 31 Jahre alten Tatverdächtigen rund 100 Kilogramm Chemikalien zur Herstellung von Sprengstoff sichergestellt worden sowie selbstlaboriertes Sprengmaterial. Einer der Beschuldigten, der 31-jährige Jan Rabel, war Sprecher des Bündnis für „Zivilcourage und Menschenrechte“, kurz: Zumsaru. Die AfD Thüringen unterstellt der rot-rot-grünen Landesregierung nun, alle relevanten Fakten zu dem Fall bislang verschwiegen zu haben und beantragt nähere Untersuchungen zu den „Ermittlungspannen“ bei den linksradikalen Schützlingen Bodo Ramelows. Bei der Durchsuchung fanden die Polizisten zudem Schreckschusswaffen und eine Cannabis-Aufzuchtanlage.

Der Haupttäter Jan Rabel ist ein „antifaschistischer Aktivist“ – er erhielt stellvertretend für das dubiose steuerfinanzierte „Demokratiebündnis“ vor zwei Jahren einen Preis der Landesregierung  aus den Händen der ehemaligen Bildungsministerin Birgit Klaubert (Linke) für „seine vielfältigen zivilgesellschaftlichen Aktivitäten, die oft in einem sehr gefährlichen Umfeld geleistet werden“

Friedensaktivität in „Gefährlichem Umfeld“ – kein Witz

Auch bei anderen „Friedensaktivismus-Gelegenheiten“ war er immer wieder öffentlich als Sprecher des Bündnisses engagiert. Im linkslastigen Bündnis „Zivilcourage und Menschenrechte“ haben sich die üblichen Verdächtigen aus den bekannt-berüchtigten gesellschaftlichen Gruppen zusammen gefunden: Wie immer Sozialisten, GRÜNE, LINKE, Kommunisten, Vertreter aus Kirchen, Gewerkschaften, Linksradikale, Politiker und Kriminelle sowie weitere Unterstützer angewandter Gewalt gegen Andersdenkende. Das Bündnis arbeite seit Herbst 2014 in der „Geflüchteten-Initiative“ für die importierten Schutzsuchenden. Die ehemalige SED-Funktionärin Birgit Klaubert war ausgerechnet bestens besoldete Vizepräsidentin des Thüringer Landtags. Auch die „Deutsche Bahn Stiftung“ und das linksunterwanderte steuerfinanzierte „Bündnis für Gemeinnützigkeit“ waren gutmenschliche Unterstützer der Auszeichnung an die Bombenbauer.

Birgit Klaubert, damalige Vizepräsidentin des Thüringer Landtags, zeichnet Aktivisten des Bündnisses „Zivilcourage und Menschenrechte“ für „Kampf gegen rechts“ aus (2. v. li: Thomas Endter, 3. v. li: Jugend-Forscht-Aktivist Jan Rabel – Kategorie Chemische Kampfstoffe).

Wo blieb der Aufschrei der üblichen Verdächtigen?

Die kleine Pressenotiz in einer Lokalzeitung sorgte sodann für enorme Sprengkraft – allerdings „nur“ in den Freien Medien! Die gesamte Mainstream-Presse ließ den Vorfall wie gewohnt „links“ liegen.

Denn wenn „Linke Friedensaktivisten“ versuchen, Menschenrechte mittels Sprengstoff durchzusetzen, schweigt die MerkelFa-Presse und gleichgeschaltete Politik. Doch seit Samstag sind Behörden, Linkspolitiker und Einheitsmedien im tapferen AfD-Ostdeutschland nun derart unter Zugzwang geraten, dass sie scheibchenweise mit der erschreckenden Wahrheit herausrücken – müssen. Denn in den bürgerlich-konservativen sozialen Medien verbreitete sich die Nachricht wie ein explosives Lauffeuer und bekam durch die Zensurversuche zusätzlichen Schub.

Kurzzeitige Festnahme – Sprengstoff-Täter wieder auf freiem Fuß

Als zusätzlich herauskam, dass der Verdächtige „Friedensaktivist“ und Bomberbauer – 100 Kilo reichen für 100 tödliche Bomben – bereits wieder auf freiem Fuß sei, kochte der Volkszorn nicht nur in Thüringen über! Schnell keimte der berechtigte Anfangsverdacht, man wolle wie immer linksextremistische Gefahren verharmlosen.

Der Tagesspiegel:

Blogger aus dem neu-rechten Spektrum äußerten den Verdacht, der Sprengstoff könnte mit Geld aus öffentlichen Töpfen erworben worden sein. Die frühere CDU-Bundestagsabgeordnete Vera Lengsfeld schrieb in ihrem Blog, der Fall werfe ein „beunruhigendes Schlaglicht auf die enge Verzahnung von Bürgerbündnissen, gegen Rechts‘ mit gewaltbereiten Linksradikalen“.

thueringen24:

Auf „rechten Kanälen“ titelte man: „Friedensaktivisten planten Sprengstoff-Anschläge!“ [PI-NEWS], „Regierung wollte Fall vertuschen“ und „Kripo findet bei Antifa kiloweise Sprengstoff“. Das ist alles nicht unbedingt faktentreu – doch alles in allem waren diese Schlagzeilen dort zu erwarten.

Aktive Unterdrückung von Meldungen und Polizei-Ermittlungen

Auch die Thüringer Linksaktivisten wurden aktiv: Gemäß dem Befehl des  SPD-Chef-Demagogen Ralf Stegner, der gezielte Attacken und Straftaten gegen AfD-Einrichtungen und -Personen forderte – ohne sich dabei erwischen zu lassen, stellte das Landskriminalamt, der Staatsschutz und der Verfassungsschutz sofort sämtliche Ermittlungen ein: „Kein Anfangsverdacht auf einen politischen Hintergrund ersichtlich“!

Auch die erste – bei der Aufdeckung eines Kapitalverbrechens nach  § 310 StGB zwingend notwendige – Pressemeldung der ermittelnden Polizeistelle, der Kripo Saalfeld, wurde schnellstens auf höhere Anweisung zur „internen Verschlusssache“ (VS) erklärt. Darüber war man selbst in den Reihen der Kripo verwundert – schließlich verfolgten die Beamten erfolgreich zuvor die Zeugenhinweise aus der Bevölkerung über die verdächtige Großlieferung an chemischem Material.

Wenn linke Mörder zynisch werden: „Schädlingsbekämpfungsmittel“ gegen „Rechts-treue“

Das „Demokratiebündins“ distanzierte sich zwar explosionsartig von ihrem mutmaßlichen Rädelsführer Jan Rabel. Doch ihr chemisch interessierter Pressesprecher ging allerdings höchstpersönlich in die mediale Offensive: So erklärte dieser, er habe „die sichergestellten 100 Kilo Buttersäure als Schädlingsbekämpfungsmittel“ für seine Mutter nutzen wollen. Spekulationen über Anschlagspläne seien „totaler Humbug“. Sein AntiFa-Komplize gab an, „er habe seinem schwer erkrankten Freund mit solchen Feuerwerken etwas Besonderes bieten wollen“, wie die Süddeutsche Zeitung feststellte.

Täter wollte nur den Rasen „sprengen“

Nach dieser umfassenden Aufklärung des Bündnisses „Zivilcourage und Menschenrechte“ war somit alles erledigt für Politik und Aufsichtsbehörden im Land Thüringen. Keine Statements der regierenden Parteien. Am Montag betonte das LKA Thüringen sogar: „Wir melden uns, wenn wir etwas zu berichten haben“

Mein Name ist D.J. Bodo – ich weiß von nichts

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow wies Kritik an angeblich fehlerhaften Ermittlungen entrüstet zurück. Es sei „Unsinn“, dass seine linksorientierte Regierung Einfluss auf das Verfahren in diesem Fall genommen habe, sagte er am Montag dem Tagesspiegel. Alles, was im Rechtsstaat notwendig sei, sei passiert. Er meinte damit seinen „Linksstaat“ und hat dabei nicht einmal gelogen – Bodo Ramelow:

„Niemand in der Landesregierung hat das Interesse, irgendetwas unter den Tisch zu kehren.

Es handele sich in dem Fall um „Straftatbestände, die einfach ausermittelt werden“. In Betracht genommen würden dabei sowohl eine politische Straftat wie auch ein kleinkriminelles Milieu. Dies betont auch Innenminister Georg Maier, der seit heute einen politischen Hintergrund nicht mehr gänzlich ausschließe. Der SPD-Politiker hält es aber ebenfalls „für nicht ausgeschlossen, dass die Ermittlungen in ein kleinkriminelles Milieu führen könnten“.

Auf tageschau.de finden sich unter den Suchbegriffen „Thüringen Sprengstoff“ insgesamt acht Einträge aus den Jahren 2012-16 – die allesamt NICHT den aktuellen Sprengstofffund thematisieren, sondern „Rechte Gewalt“! Auf der Seite von heute.de ein kurzer dpa-Eintrag ohne jedwede Details. Es könnte einen Teil der Wähler und Wählerinnen verunsichern.

AfD beantragt aktuelle Stunde im Landtag – Björn Höcke entsetzt

Die AfD will den Vorgang am heutigen Dienstag zum Gegenstand einer aktuellen Stunde im Landtag machen. „Ein Linksterrorist ist mit einem Demokratiepreis“ ausgezeichnet worden, sagte Fraktionschef Björn Höcke – „so etwas gibt es nur in Thüringen unter der Ägide Ramelows.“ Ramelow seinerseits warf der AfD und anderen Kritikern „Hysterie“ vor. Sie würden versuchen, eine „ideologisch-politische Schlacht“ zu inszenieren und dabei die Fakten missachten. „Der Fall wird politisiert, ohne dass die Ermittler ihre Arbeit machen können.

Die Linken-Landtagsabgeordnete Katharina König-Preuss, die ihren Wahlkreis in der Region hat, und das AntiFa-Bündnis als Beihelferin der (guten) Tat aktiv unterstützte, erklärt: „Ich bin die Letzte, die sagt, dass in diesem Fall etwas unter den (Bomben-) Teppich gekehrt werden soll. Natürlich wollen wir wissen, was da los war. Das betrifft nicht mich allein, sondern die Linke in Thüringen insgesamt.“

Sie sprach zugleich von einer „enormen Diskreditierung und Diffamierung“ der Arbeit des linksradikalen Bündnis für „Zivilcourage und Menschenrechte“.

Dazu der aktuellste Mordaufruf der von den Altparteien mit mittlerweile über 300 Millionen Euro Steuergeldern finanzierten terroristischen Vereinigung AntiFa gegen derzeitige AfD-Politiker:

Das Beste sind körperliche Schädigung wie mit Leuchtmunition auf den Kopf schiessen und treffen.

Wann tritt Bodo Ramelow endlich zurück? – Das Bomben-Fass ist voll in Thüringen!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

101 KOMMENTARE

  1. Der Rabel schaut etwas belämmert aus der Wäsche.
    Wie einer der neben seinen Schuhen steht.

  2. Mit diesem Sprengstoff sollten False Flag Attentate durchgeführt werden, die man dann den „Rechten“ in die Schuhe schieben wollte. Und ich bin sicher – das ist kein Einzelfall…sondern es gibt weitere linke Terrorzellen, die an der Umsetzung eines solchen Plans arbeiten.

  3. „Deutschland muss sterben, damit wir leben können“- riefen die Antifa-Terroristen in Hamburg gestern.

    Um dann die „Bundeskanzlerin der Ausländer“ (G.Curio) bezeichnenderweise zu unterstützen.
    Und ein Mitglied der Opposition zusammenzuschlagen- diesmal einen Mann, kein Kind oder Frau, die die Hamburger Merkel-Unterstützer vorher angriffen.

    Sowas gibt es nicht nur in Venezuela oder Zimbabwe, zumal dort keine Zerstörung des Landes das Ziel ist. Das ist Deutschland 2018. Und das wird Folgen haben.

  4. Reuters, ADN, 1. April 2018

    Auf einer eilig einberaumten Pressekonferenz sagte der Erfurter SED-Bezirkssekretär Bodo Ramelow wörtlich: „Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort, dass die gegen mich erhobenen Vorwürfe haltlos sind.“ Danach reiste SED-Bezirkssekretär Bodo Ramelow zum einem Freundschaftsbesuch nach Kuba, wo er von einem Journalisten in seiner Badewanne im Hotel Buena Ribera in Havanna….

  5. Ist eine MenschIn (vornehmlich plusdeutsch bunt) zu Schaden gekommen?

    Dann ist das eindeutig Rechtsterrorismus, denn legitimer Widerstand von links richtet sich couragiert nur gegen Sachen, ist daher harmlos und im politischen Diskurs hilfreich, um Verwerfungen im staatlichen und parastaatlichen Machtgefüge aufzuzeigen.

  6. Die Erfurter SED hat offensichtlich einen Thüringer Heimatschutz. Wer sind die HinterInnenmänner?

    Gehen womöglich „NSU“-Attentate auf das Konto der Erfurter SED-Untergrundtruppe?

  7. Im linkslastigen Bündnis „Zivilcourage und Menschenrechte“ haben sich die üblichen Verdächtigen aus den bekannt-berüchtigten gesellschaftlichen Gruppen zusammen gefunden: Wie immer Sozialisten, GRÜNE, LINKE, Kommunisten, Vertreter aus Kirchen, Gewerkschaften, Linksradikale, Politiker und Kriminelle sowie weitere Unterstützer angewandter Gewalt gegen Andersdenkende.

    Also die üblichen Verdächtigen und genau diese haben im Nachbarland Sachsen-Anhalt Angst vor der AfD:

    SACHSEN-ANHALT
    Bündnis beklagt Klima von Angst in AfD-Zeiten

    Magdeburg (dpa/sa) – Ein breites Bündnis von Kulturschaffenden, Gewerkschaftern, Jugendhilfe-Vertretern, Wohlfahrt und Kirchen hat mit Blick auf die AfD ein zunehmendes Klima von Angst und Denunziation beklagt. «Mit ihren parlamentarischen Redebeiträgen, Anfragen an die Landesregierung oder auch der Einrichtung einer Enquete-Kommission «Linksextremismus» sucht die AfD nicht die sachliche Auseinandersetzung, sondern greift zivilgesellschaftliche Träger und staatliche Institutionen an und verunglimpft sie», heißt es in einer am Montag in Magdeburg vorgestellten Erklärung des Bündnisses

    … mit Blick auf die AfD ein zunehmendes Klima von Angst und Denunziation beklagt

    https://www.welt.de/regionales/sachsen-anhalt/article174701796/Buendnis-beklagt-Klima-von-Angst-in-AfD-Zeiten.html

    … und weshalb hat man Angst vor der AfD ❓

    Als ein Beispiel für die Verschlechterung des Klimas nannte Nicole Anger vom Paritätischen Sachsen-Anhalt Kleine Anfragen an die Landesregierung, die genutzt würden, um Informationen über Träger zu gewinnen, die dann wieder gegen den Träger verwendet würden. ➡ «Wir sind gerne bereit, fachlich über ganz viele Dinge zu diskutieren, aber eben nicht über diese konsequente Infragestellung der Förderung.»
    Das „breite Bündnis“:
    http://www.zivilgesellschaft-sachsen-anhalt.de/

    Die AfD fragt nach der Förderung und da bekommt das „breite Bündnis“ es mit der Angst zu tun.

    In Deutschland jagt ein Skandal den nächsten und alles spielt sich im linken Sepktrum ab und als Konsequenz wird der Krampf gegen Rächtz verstärkt.

  8. Ich bin von diesem Artikel verwirrt: Was wurde denn nun gefunden – tatsächlich Sprengstoff oder bloß Buttersäure, mit deren Gestank sie AfD-Versammlungen nur im übertragenen Sinne hätten „sprengen“ können?

  9. Rabel scheint, wie es die Russen immer ausdrücken wohl ein Krüppel zu sein.
    Das Gesicht deformiert, er scheint in einem Schäubel Rolls Royce zu sitzen. Und wenn man diese lächelnden geistig umnachteten dort oben auf dem Bild sieht, man könnte die glatt allesamt als Familie durchgehen lassen. Bei diesem Rabel scheint aus den Gesichtszügen der blanke Hass hervorzuquellen.
    Hass gegenüber seinen Erzeugern, das er so asl Quasimodo auf die Welt gekommen ist. Alos muß man natürlich auch alles Deutsche hassen………………………
    Herrlich, die 500 Taken hat wohl dieser Rolli gleich für die Beschaffung von den Chemiekalien verwendet, einfach köstlich. Es gibt auch andere Beispiele von deformierten Menschen, aber die sind friedlich und widmen sich der Volksmusik, guckst Du hier.
    https://i.ytimg.com/vi/EWjperpslPQ/maxresdefault.jpg
    Und das passiert, wenn man in der Familie schackselt, dann enstehen solche Jan Rabels…………
    https://www.youtube.com/watch?v=jTVAr2D0XPo

  10. Sprengstoff und Cannabis Plantage nebst Schreckschusswaffen.
    Das ist Realsatire. So stellt man sich das Leben linker Geisteskranker vot…

  11. Schliesse mich der Meinung von Patriot60 an , hier wurde Sprengstoff für False Flag Operationen beschafft . Vermutlich um die eigene Daseinsberechtigung zu manifestieren und um den Finanzetat aufzustocken .

  12. Nach mal ohne Fehler:
    Rabel scheint, wie es die Russen immer ausdrücken wohl ein Krüppel zu sein.
    Das Gesicht deformiert, er scheint in einem Schäubel Rolls Royce zu sitzen. Und wenn man diese lächelnden geistig umnachteten dort oben auf dem Bild sieht, man könnte die glatt allesamt als Familie durchgehen lassen. Bei diesem Rabel scheint aus den Gesichtszügen der blanke Hass hervorzuquellen.
    Hass gegenüber seinen Erzeugern, das er so als Quasimodo auf die Welt gekommen ist. Also muß man natürlich auch alles Deutsche hassen………………………
    Herrlich, die 500 Taken hat wohl dieser Rolli gleich für die Beschaffung von den Chemiekalien verwendet, einfach köstlich. Es gibt auch andere Beispiele von deformierten Menschen, aber die sind friedlich und widmen sich der Volksmusik, guckst Du hier.
    https://i.ytimg.com/vi/EWjperpslPQ/maxresdefault.jpg
    Und das passiert, wenn man in der Familie schackselt, dann enstehen solche Jan Rabels…………
    https://www.youtube.com/watch?v=jTVAr2D0XPo

  13. Nach der Definition von Merkeltreuen und von den Lügenmedien sind linke Bombenleger gut für die Demokratie!
    Falschparker und Kaltduscher von der AfD hingegen sind allesamt häßliche Nazis!

  14. 100kg Sprengstoff sind doch völlig normal in jedem merkeldeutschen Haushalt.
    Ein jeder sollte sich so einen Vorrat einlagern. Schließlich weiß keiner, was hier noch so vorbeikommt.

  15. Patriot60
    20. März 2018 at 07:43

    Das mit dem Gift drauf nehmen und so.

    Ich kann mir sogar vorstellen, dass nun behauptet wird, der Höcke hätte dem das alles untergejubelt.

    Wir müssen ab sofort jeden Gutmenschen auf der Straße darauf ansprechen. JEDEN!!!

  16. 😉 KORREKTUR:

    …Preis der Landesregierung aus den Händen der ehemaligen Bildungsministerin Birgit Klaubert (Linke) für „seine vielfältigen unzivilisierten Aktivitäten, die oft von seinem sehr gefährlichen Antifa-Umfeld geleistet werden“

  17. Wer weiß, wie viele Leute damit beschäftigt sind, die Wahrheit in diesen Fall zu unterdrücken und „Lügen gegen Rechts“ zu ersinnen. Zutrauen tu ich denen alles.

  18. ➡ Haben sich schon die alevitische Kurdin Mely Kiyak und
    Türke Deniz Yücel über das Gesicht Jan Rabels geäußert?

  19. Bodo Ramelow ist ein Wiederholungstäter:

    Der Student Josef S. aus Jena wurde von einem Wiener Gericht zu einem Jahr Haft verurteilt. Grund sei seine Beteiligung an Protesten beim Wiener Akademikerball. Der Fall hatte für Aufsehen gesorgt. Auch Ministerpräsident Bodo Ramelow gehörte zu den Unterstützern des jungen Mannes. Die Stadt Jena hatte ihm einen Preis für Zivilcourage zuerkannt.

    http://m.otz.de/web/mobil/jena/detail/-/specific/Prozess-in-Wien-gegen-Josef-S-aus-Jena-561984759

    Ich empfehle jedem die Lektüre des Buches „Der Links-Staat“. Dort steht eigentlich alles drin, was man über derartige Zusammenhänge wissen muss.

    https://www.kopp-verlag.de/Der-Links-Staat.htm?websale8=kopp-verlag&pi=954800&ci=000412

    Eine kostenlose und sehr aufschlussreiche Doku dazu gibt es hier: https://youtu.be/M_l–uc7dio

  20. „“Wann tritt Bodo Ramelow endlich zurück? – Das Bomben-Fass ist voll in Thüringen!““

    Dieses hochkriminellen treten niemals von sich aus zurück.
    Siehe Merkill & Helfershelfer.
    Sie müssen zurückgetreten werden !!!

    Hier helfen nur noch zeitlich gut koordinierte Spezial-Einsatzkomandos GSG$9 und andere, um diese Verbrecher in den Landtagen und dem Bundestag aus dem Verkehr zu ziehen.

    Zum Schutze des Deutschen Volkes.

  21. „seine vielfältigen zivilgesellschaftlichen Aktivitäten, die oft in einem sehr gefährlichen Umfeld geleistet werden“
    Wenn ich die Bude voll Sprengstoff hätte, wäre das auch ein „gefährliches Umfeld“.

    Würde ich dann auch einen Preis dafür bekommen?

  22. Das passiert wenn man seine Grenzen nicht richtig schützt und jeden kriminellen Abfall ins Land lässt!
    .
    Zigeuner, Bulgaren, Rumänen u. Balkanstaaten rauben unsere Sozialsysteme aus..
    .
    Warum zahlen wir überhaupt Sozialleistungen an dieses Gesindel.. Für was?
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Warnung vor Banden
    .
    Organisierter Betrug mit Sozialhilfe nimmt zu

    .
    Der erst vor wenigen Tagen bekannt gewordene jahrelange Sozialbetrug einer Großfamilie in Deutschland dürfte bei Weitem kein Einzelfall sein. Wie aktuelle Zahlen der Bundesagentur für Arbeit belegen, nimmt der organisierte Leistungsmissbrauch zu. Neben kleineren „Fischen“, die Nebeneinkünfte und Vermögen verschweigen und dadurch zu Unrecht Hartz IV kassieren, spielen hier vor allem Banden aus Bulgarien und Rumänien eine große Rolle. Sie verursachen damit mehrere Millionen Euro Schaden. Im Vorjahr wurden 148.524 Straf- und Bußgeldverfahren wegen Hartz-IV-Betrugs eingeleitet.
    .
    http://www.krone.at/1671390
    .
    Deutschland ist zum plündern freigegeben.
    .
    Die geraubten Millionen sind für immer weg!

  23. Anusuk 20. März 2018 at 08:09
    100kg Sprengstoff sind doch völlig normal in jedem merkeldeutschen Haushalt.
    Ein jeder sollte sich so einen Vorrat einlagern. Schließlich weiß keiner, was hier noch so vorbeikommt.
    ***************
    Klingt nach Satire, aber ein wahrer Kern könnte sich entpuppen. Was, wenn Merkels Horden plündernd in Wohnungen eindringen, irgendwann, wenn die goldene Gießkanne versiegt ist?
    So mancher Normal-Deutsche könnte sich denken, „ein bißchen“ Selbstverteidigung darf schon sein.

  24. „Magdeburg (dpa/sa) – Ein breites Bündnis von Kulturschaffenden, Gewerkschaftern, Jugendhilfe-Vertretern, Wohlfahrt und Kirchen hat mit Blick auf die AfD ein zunehmendes Klima von Angst und Denunziation beklagt.“

    Angst? Angst haben die gar keine. Das sind doch die, die voller Haß und Intrigen alle Islamkritischen versuchen zu kriminalisieren. Und die größten Gewalttäter und Hetzer sind dort beheimatet. Die haben keine Angst, die wollen damit nur ehrbare Leute anschwärzen und sich als Opfen darstellen. Pure Heuchelei.

  25. Was sind schon läppische 100kg sprengfähiges Material gegenüber der Knallerei mit Sylvesterböller vom „Kommando Freital“, welche Deutschland über Monate in Angst und Schrecken versetzten.

    Herr Kartoffelmichel, bitte gehen sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen.

  26. katharer 20. März 2018 at 08:12
    800 Mädchen droht in München die Genitalverstümmelung
    Geschätzt leben dort schon über 3000 mit verstümmelungen
    https://m.focus.de/regional/muenchen/muenchen-800-maedchen-in-muenchen-droht-genitalverstuemmelung_id_8638652.html
    ***************
    Das wäre die richrige Nachricht gewesen für die Pegida-Demonstranten letzten Samstag. Zusammen mit statistischen Angaben dazu, wieviele Kleinkinder in München migrantisch/muslimisch sind.
    Klare Botschaft: Das (!!) ist die Zukunft unserer Kinder und Kindeskinder,
    wenn wir nicht j e t z t die Reissleine ziehen.

  27. Was die dämlichen Linksextremisten und Links-Faschisten nicht bedenken..
    .
    Wie auch wenn man den ganzen Tag zugekifft ist..

    .
    Wenn sie die Deutschen wegsprengen wollen weil sie stören, wer zahlt ihnen dann ihr Harzt4 und andere Sozialleistungen? Ihre Asylanten/Ausländer zahlen keine Steuern. Werden es auch nie.
    .
    Man beißt nicht die Hand die einen füttert.
    .
    Das raffen diese Linksfaschisten bis heute nicht!

  28. angrree 20. März 2018 at 08:50
    katharer 20. März 2018 at 08:12

    Auf jede genitalverstümmelte Frau in München kam am Samstag ein kranker Pegida-Gegendemonstrant.

  29. Vermutlich kriegt der Polizeikommisar, der das aufgedeckt hat und die Durchsuchung angeschoben hat grad mächtig Ärger, weil er „vergessen“ hat, vorher mit seinem vorgesetzten politischen Führungsoffizier zu reden.
    Schließlich wäre es besser gewesen, wenn es gar kein Verbrechen gegeben hätte, man also dem Deliquenten vorher die Möglichkeit gegeben hätte, seine Canabisplantage weg zu schaffen und die Chemikalien ordnungsgemäß für landwirtschaftlichen Bedarf zu deklarieren.

  30. Der Haupttäter Jan Rabel ist ein „antifaschistischer Aktivist“ – er erhielt stellvertretend für das dubiose steuerfinanzierte „Demokratiebündnis“ vor zwei Jahren einen Preis der Landesregierung aus den Händen der ehemaligen Bildungsministerin Birgit Klaubert (Linke) für „seine vielfältigen zivilgesellschaftlichen Aktivitäten, die oft in einem sehr gefährlichen Umfeld geleistet werden“

    Postkommunistin Klaubert wäre prototypisch zu nennen für die durchgängige Karriere in der SED-Diktatur bis hin zu hochrangigen Versorgungsposten aus Steuermitteln bei den jetzigen hiesigen Postkommunisten.

    Im SED-Staat bildete Klaubert, seit 1974 SED-Mitglied, Margot Honeckers Lehrer-Kampftruppen mit dem Fachschwerpunkt SED-Geschichte am Institut für Lehrerbildung in Altenburg aus und „lehrte“ dort Marxismus-Leninismus.

    Auffällig war, dass unter der Sportministerin Klaubert etliche ehemalige Stasispitzel, wie Holger Wick als Stasi-IM und Organisationschef für den Biathlon-Weltcup in Oberhof für „Irritation“ sorgten, wovon Klaubert „völlig überrascht“ war.

  31. Jetzt kommen die wahren NAZIS aus ihren braunen Löchern.
    Eine Diktatur in der wir gut und gerne STERBEN!

  32. lorbas
    20. März 2018 at 07:59

    Die Frage, die sich stellt, ist: Was meinen die mit „sachliche Auseinandersetzung“?
    Wir sollten uns das mal von denen definieren lassen.

    Das ist überhaupt der absolute Windfänger gegen solch dreiste schwarze Rhetorik: Fragen, fragen, fragen. Am Ende bleibt heiße Luft.

    Ein Beispiel, das ich selbst erlebte:
    „AfD hat keine Argumente.“
    „Achso? Was ist denn dein Argument?“
    „Dass nicht gegen Ausländer gehetzt werden darf.“
    „Wer hetzt gegen Ausländer?“
    „Die AfD.“
    „Wo denn?“
    „Die wollen auf Flüchtlinge schießen.“
    „Was meinst du mit „Flüchtlinge“?
    „Die Menschen, die vom Krieg fliehen.“
    „Ist das die Definition von „Flüchtling““?
    „Ja.“
    Und damit war das Rumgelaber beendet.
    „Hier, lies die Genfer Flüchtlingskonvention und komme wieder, wenn du weißt, wovon du sprichst.“

    Ich warte heute noch drauf, dass der das liest. Er hat es seitdem nicht mehr gewagt, in meiner Gegenwart über das Thema zu reden.

  33. Kritische Neu-Interpretation des Korans
    Haupttenor des Artikels: Der Koran ist nicht als zeitlich überdauernd gültig zu interpretieren, sondern auch als „Echoraum“ seiner Entstehungszeit. Die ursprünglichen Überlieferungen sind umfangreicher, mehrschichtig und nicht so eindeutig, wie gängige Islam-Dogmatiker behaupten.

    https://www.nzz.ch/feuilleton/das-beruehrt-die-grundfesten-des-islam-ld.1365477
    „….. Charfi hat biblische und jüdische Studien ausgewertet, aramäische und syrische Literatur, verbotene Manuskripte von Freunden des Propheten. Weil Textkritiker wie Archäologen in die Tiefe graben, bringt Charfi vier Schichten im Koran zum Vorschein: christliche Urtexte, muslimische Interpretationen dieses als unislamisch gebrandmarkten Erbes, Texte, die direkt Mohammed zugeschrieben werden, und schliesslich die nach seinem Tod 633 ergänzten Teile. Der Widerhall jüdischer und christlicher Ideengeschichte im Koran ist unüberhörbar. (…….)
    «Das berührt die Grundfesten des Islam», sagt Jean Fontaine, katholischer Theologe und Leiter des Centre d’Études de Carthage in Tunis, das sich seit fast sechzig Jahren dem interreligiösen Dialog widmet. Wer mit ihm die Varianten studiert, dem stockt der Atem angesichts des sich weitenden Bedeutungshorizontes. Der für die muslimische Glaubensgemeinschaft konstitutive Satz in der 3. Sure, «Die wahre Religion vor Allah ist der Islam», ist in Charfis Ausgabe nur eine von mehreren Lesarten.
    Überliefert ist auch die Variante: «Die wahre Religion in den Augen Gottes ist der Hanifismus», also der Glaube Abrahams, des Urvaters aller monotheistischen Religionen (diese vorislamische Glaubensrichtung darf nicht mit dem Hanafismus, einer der vier sunnitischen Rechtsschulen, verwechselt werden). …..“

  34. Thüringer Faschismus in Reinkultur!
    Die Anfänge des Nationalsozialismus sind mit der heutigen Zeit, allerdings unter dem Deckmantel der ach so friedliebenden „Linken“ fast identisch. Herr Ramelow, auch Sie sind eine Schande für die Grüne Lunge Deutschlands!
    Oder wie meinten sie am Erfurter Bahnhof in ihrer unterwürfigen Willkommenskultur gegenüber den faschistoiden Moslems: https://www.youtube.com/watch?v=QMRGNmaGVII
    Der Verfassungsschutz sollte sie nicht nur beobachten ….

  35. zu meinem Kokmmentar von 8.58 h

    Kritische Neu-Interpretation des Korans
    Haupttenor des Artikels: Der Koran ist nicht als zeitlich überdauernd gültig zu interpretieren, sondern auch als „Echoraum“ seiner Entstehungszeit. Die ursprünglichen Überlieferungen sind umfangreicher, mehrschichtig und nicht so eindeutig, wie gängige Islam-Dogmatiker behaupten.
    —–

    Vielleicht werden diese Studien, die ja schon seit langem laufen, jetzt veröffentlicht als Vorbereitung dessen, dass islamische Dogmatiker sich anschicken, dem westlichen Druck nachzugeben und den Islam zu liberalisieren. Auch im Zusammenhang damit, dass Saudi-Arabien (das angabegemäße Zentrum des Islams) wegen Geldmangels seine harte Linie etwas kompromissbereiter gestalten muss.

  36. Cansu Özdemir
    ?Verifizierter Account
    9. März
    Die Staatsanwaltschaft Hamburg hat ein Ermittlungsverfahren gegen mich eingeleitet, weil ich auf Twitter ein Foto geteilt habe, auf dem eine Fahne der #PKK zu sehen ist. Dazu einige Worte von mir:

    Antwort von Bodo Ramelow
    YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG, YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG, YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG,YPG

    https://twitter.com/CansuOezdemir/status/972182307460341767

  37. Die Diskreditierung erfolgt allein schon durch den Arbeitsinnhalt Linker Netzwerke: Schleppernetzwerke für Betrüger aus inkompatiblen Gewaltskulturen, Verpestung der Gesellschaft durch Gewalt, Kriminalitet und den menschenfeindlichen Islam während Menschen verarmen und erniedrigt und verleumdet werden. Ich kann mir nicht denken, dass das nicht schlimmer und vor allem folgenschwerer ist als das DDR-Regime.

    Dass da teilweise DDR-Kader politische Macht haben zeigt, dass etwas oberfaul ist. Alte dreckige Methoden für eine noch vielfach dreckigere Agenda zum Schaden des Menschen. Unfassbar.

  38. „Freya- 20. März 2018 at 09:03
    Deutsch-kurdische PKK Antifa Täter bekennen sich zum Anschlag auf die Bahnstrecke zwischen Hannover und Hamburg.“
    Also ich hatte höllischen Spass dabei, etwa 90Minuten zu spät anzukommen und werde selbstverständlich einen Verspätungsentschädigungsantrag einreichen und hoffe dass das viele andere machen. Das geht nicht gegen die Bahn, sondern gegen den Eigentümer, nämlich gegen UNS alle in Form der BRD. Wenn sich die Führung unseres Landes das tatenlos gefallen lässt, dann sollten wir als beteiligte Bürger durch Geldforderungen überzeugen, dass wir uns das nicht gefallen lassen, gleichzeitig sollte öffentlich debattiert werden, die unfähige Führung gegen eine fähigere Führung auszutauschen.
    Im Übrigen hätte diese „Terrorgruppe“ mein vollstes Verständnis gehabt, wenn sich die Aktion direkt gegen Rheinmetall gerichtet hätte, aber ich gehe davon aus, dass Rheinmetall schon aufgrund ihres Geschäffts über einen recht effizienten Sicherheitsdienst verfügt, gegen den solche linken Hohlköpfe keine Chance haben, sondern man vergreift sich lieber an harmlosen Zivilisten, wie das z.B. die türkische Armee macht. Also liebes linke Gesindel: drückt nochmal die Schulbank, lest die Werke von General Giap, lasst euch dicke Eier in der Hose wachsen und dann zeigt ihr es mal der Security von Rheinmetall und Krauss und legt deren Betrieb mal für ein paar Wochen lahm.

  39. Es sollten wohl False Flag-Anschläge durchgeführt werden, um das Führungspersonal der AFD verhaften zu können.

    Es sollten wohl False Flag-Anschläge durchgeführt werden, um das Führungspersonal der AFD verhaften zu können.

    Es sollten wohl False Flag-Anschläge durchgeführt werden, um das Führungspersonal der AFD verhaften zu können.

    Hat wohl nicht geklappt.
    Jetzt sollte der Ministerpräsident Ramelow wegen Anstiftung zu Terroranschlägen verhaftet werden.

  40. ngrree
    20. März 2018 at 09:05
    zu meinem Kokmmentar von 8.58 h

    Kritische Neu-Interpretation des Korans
    Haupttenor des Artikels: Der Koran ist nicht als zeitlich überdauernd gültig zu interpretieren, sondern auch als „Echoraum“ seiner Entstehungszeit
    ——

    Der Islam verherrlicht den ultimativ bösen Menschen, den perfekten Unmenschen.
    Mohammad ist der perfekte Prototyp des Unmenschen.
    Solche Leute haben ihn erschaffen und LEBEN ihn heute.
    Machen Menschen zu Objekten, blutgierig, manipulativ, perfekte Lügner. DAS sollte endlich mal gesehen werden, weil es ungeheuerlich ist.
    Oder wartet einfach bis ihr persönlich das wahre Gesicht eines Muslims seht und ihm von der Gesellschaft ausgeliefert seid!

    Diese schlechten Eigenschaften gibt es auch in unserer Kultur in einer Minderheit, im Islam sind sie der Goldstandard.

  41. Worms: Eine politische Werbeveranstaltung Rot-Rot-Grün, wieder die rechte Keule mit gleichzeitiger Diffamierung der AfD.

    Das ist Hass und mit Demokratie hat das nichts mehr zu tun. SIEHE:

    Liedermacher Uli Valnion trug antifaschistische Lieder vor und rief für Samstag, 24. März, zur Teilnahme an der Demonstration in Kandel auf, wo seit mehreren Wochen rechte Gruppierungen Fremdenhass und Ängste schüren. Um 12 Uhr fährt ein Bus (kostenlos) vom Wormatia-Stadion ab nach Kandel.

    http://www.wormser-zeitung.de/lokales/worms/nachrichten-worms/2200-angriffe-auf-fluechtlinge_18603370.htm

  42. Drohnenpilot 20. März 2018 at 08:41

    Zigeuner, Bulgaren, Rumänen u. Balkanstaaten rauben unsere Sozialsysteme aus..
    .
    Warum zahlen wir überhaupt Sozialleistungen an dieses Gesindel.. Für was?
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Warnung vor Banden
    .
    Organisierter Betrug mit Sozialhilfe nimmt zu
    ….
    Deutschland ist zum plündern freigegeben.

    Die Kanzlerin der Ausländer will es den Zigeuner- und Balkan-Banden noch einfacher machen.

    Alle EU-Staaten sollen dem Schengen-Raum beitreten.

    Dies begründet die dreiste Merkel mit der Aussage

    Es leuchte ihr nicht ein, wieso Nicht-EU-Länder wie die Schweiz oder Norwegen bereits Mitglieder in der passfreien Zone seien, einige EU-Staaten aber noch nicht.“

    Es leuchte sehr wohl ein, dass Schweizer und Norweger passfrei sich hierzulande bewegen können und Deutschland nicht noch eine weitere millionenschwerre Armutszuwanderung in die Sozialsysteme vom Balkan haben möchte..

    https://de.reuters.com/article/deutschland-eu-schengen-merkel-idDEKCN1BQ205

  43. Frankreichs Ex-Präsident Sarkozy in Polizei-Gewahrsam.
    Es ist möglich! Es ist möglich!
    Als nächstes bitte Merkel + Mittäter in Gewahrsam nehmen.

    https://de.sputniknews.com/politik/20180320319990394-frankreich-ex-praesident-sarkozy-in-polizei-gewahrsam/
    „Der französische Ex-Präsident Nicolas Sarkozy ist übereinstimmenden Medienberichten zufolge wegen des Verdachts auf illegale Wahlkampfspenden aus Libyen in Polizeigewahrsam genommen worden.
    Nach Angaben der Zeitung „Le Monde“ befindet sich Sarkozy bei der Kriminalpolizei in Nanterre, einem Vorort von Paris.
    Der 63-jährige Politiker, der von 2007 bis 2012 Staatspräsident der Französischen Republik war, wird beschuldigt, in seinem Wahlkampf 2007 Spenden des damaligen libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi angenommen zu haben.
    Im Mai 2012 hatte das Webportal Mediapart unter Verweis auf libysche Unterlagen berichtet, dass Sarkozy seinen Wahlkampf möglicherweise mit libyschem Geld finanziert habe. In dem Artikel war von 50 Millionen Euro die Rede.
    Drei Monate zuvor war Muammar al-Gaddafi – nach 42 Jahren an der Macht – von libyschen Aufständischen gefasst und auf brutale Weise umgebracht. Französische, US-amerikanische und Nato-Truppen, die von März bis Oktober 2011 Libyen bombardierten, haben den Rebellen beim Sturz des langjährigen Herrschers geholfen. Seitdem steckt Libyen in einer tiefen Krise. Weite Gebiete des nordafrikanischen Landes werden nicht von Behörden kontrolliert. Die Wirtschaft des einst wichtigen Ölstaates liegt am Boden.“

  44. @ schrottmacher

    Was viele durch die linke MSM Propaganda nicht wissen!

    Die Zivilbevölkerung in Afrin wird als Schutzschild (von PKK=YPG) genutzt

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_83390548/kurdologin-zu-afrin-und-den-folgen-das-personal-der-pkk-und-der-ypg-ist-dasselbe-.html

    Türkisches Militär wirft Flugblätter über Afrin ab

    Die türkischen Streitkräfte sichern Zivilisten bei einer Flucht aus der von ihnen belagerten nordsyrischen Stadt Afrin Schutz zu.

    „Erlaubt nicht, dass sie Euch und Eure Kinder als Schutzschilde missbrauchen.“ Einziges Ziel der türkischen Operation in Afrin sei die „Terrororganisation“ YPG.

    http://www.rp-online.de/politik/ausland/tuerkei-wirft-flugblaetter-ueber-afrin-ab-garantie-fuer-zivilisten-aid-1.7460959#pAvrHaJ6LWTW57W4.99

  45. ich habe sämtliche Aktivitäten zur Aufklärung gestoppt

    stehe nicht mehr an Ständen der AfD und lasse mich von doofen Deutschen als Nazi bezeichnen

    lasst die SCheisse einfach laufen bis zum Knall

    ich und viele andere bereiten uns vor

    macht das genauso

    dem Deutschen Dummwichser ist nicht mehr zu helfen

  46. Ich weiß gar nicht warum in den beiden Artikel zu diesem Thema immer Buttersäure ins Spiel gebracht wird, denn aus Buttersäure (ein Bestandteil der Butter) kann man vielleicht Stinkbomben bauen, aber beim besten Willen kann man daraus keinen Sprengstoff herstellen (wie breits MaHei 20. März 2018 at 08:00 richtig geschrieben hat). Was völlig anderes wäre es, wenn es z.B. Salpetersäure gewesen her.

    Dadurch wirken die Artikel völlig unglaubwürdig.Dennoch muss an der Kernaussage was dran sein, denn im verlinkten Tagesspiegelartikel heißt es

    Ein Sprengstofffund in Thüringen führt zu aufgeheizten politischen Diskussionen. Im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt waren vergangene Woche bei zwei 25 und 31 Jahre alten Tatverdächtigen rund 100 Kilogramm Chemikalien zur Herstellung von Sprengstoff sichergestellt worden

    Und der Tagesspiegel ist völlig unverdächtig, irgendwelchen Verschwörungstheorien anzuhängen. Und daran, dass sich aus der linken Szene eine Art RAF 2.0 bilden könnte habe ich auch keine Zweifel. Nur dann mit anderer Stoßrichtung: Nicht mehr gegen Banker und Manager, sondern gegen „Rechte“.

  47. Vae victis 20. März 2018 at 09:42

    „Und daran, dass sich aus der linken Szene eine Art RAF 2.0 bilden könnte habe ich auch keine Zweifel.“

    Du kennst ja die „Interventionistische Linke“- die sich auch als Post-RAF-Organisation versteht.
    Und die jetzt mit Katarina Barley- der deutsche Justiziministerin (!!!) zusammen in einem „Bündnis gegen Rassismus“ ist, aus welchem auch schon Gewalttaten hervorgegangen sind.

  48. Bedrängter Bomben-Bodo beschwichtigt beschönigend.

    Wir erinnern uns:
    „Das ist der schönste Tag meines Lebens“ oder so ähnlich.
    „Inshallah!“

    https://www.youtube.com/results?search_query=ramelow+inshallah

    Die Begleitmusik für den linken (abgeleitet von link und links) beschwitigenden Bodo
    am Tag, an dem er (hoffentlich, endlich) aus dem Amt gekickt wird:

    „Das ist der schönste Tag in meinem Leben,….“
    (Ist zwar e bissl übertrieben, aber schön wird er sein)

  49. Das ist die Welt, in der sich die ROTE Truppe gerne aufhält, gell Bodo. Die ANTIFA Terrorbolzen sind doch im Hirn nicht ganz sauber. Aber genauso schlimm sind die Unterstützer.

  50. „dem Deutschen Dummwichser ist nicht mehr zu helfen“

    Wichsen darf man gar nicht, da schimpft der Papst!

  51. Die EU zahlt Milliarden an die Türkei. Die Türkei somit hat genügend Geld, um Kriege zu führen in Nahost und in Europa. In Nahost sind es militärische Kriege. Nach Syrien will Erdowahn jetzt auch im Irak einmarschieren.
    In Europa betreibt Erdowahn seine Übernahme durch den Geburten-Dschihad. Moscheen in Deutschland sind islamische Landnahme. Denn in diesen Einrichtungen gelten – ob offiziell oder nicht – die deutschen Gesetze nicht.

    Merkels Vater migrierte in die DDR. Wer machte denn sowas und warum?
    Ich glaube, da wurde von vornherein geplant und realisiert, eine Person durch DDR-Sozialisierung und jahrelanger interner Teilhabe am DDR-Politbetrieb vorzubereiten darauf, später Gesamt-Deutschland und die EU in eine Diktatur à la DDR umzuwandeln. Ziel: NWO.

  52. Doofo Rammelklo macht alle Thürringer ordentlich froh.
    Drum wählt weiter so!
    Und den Anderen schaut euch an, das ist der Deutschlandretter dann.
    Schön bekloppt muß jeder sein, den holt man zu diese SAntiva rein.

  53. Frau Merkel, haben Sie Deutschland immer schon gehasst ? So langsam fangen die Verhältnisse denen zu gleichen, wie in der ehemaligen DDR. Das kommt Ihnen Frau Merkel doch auch bekannt vor, oder. Aber Sie wissen, was mit Erich passiert ist. er kam vor einem Bundesdeutschen Gericht und das wird Ihnen genau so passieren.

  54. Vae victis: mit Buttersäure kann ich 100 Flaschen mit Buttersäure füllen und in die Wohnungen von AfD Wählern und Politikern werfen und damit vergiften !! Aber es wurden 100kg fertig laborierter Sprengstoff aus Düngemitteln und Chemikalien gefunden, dazu eine rollende Bombenbauwerkstatt. Einfach mal in die Schule gehen und lesen lernen ist einfacher

  55. Die FAZ leugnet einfach die Realität:

    (…..)

    Die Meinungsfreiheit ist nicht in Gefahr

    Von alldem kann in Deutschland nicht die Rede sein, auch den Ausstellern „rechter“ Verlage auf der Buchmesse ist nichts dergleichen widerfahren. Die gewalttätigen Angriffe auf einige Aussteller, auch auf „unliebsame“ Autoren, angezündete Autos oder beschmierte Veranstaltungsorte sind gleichwohl keine Kollateralschäden, die in Kauf zu nehmen wären, im Gegenteil: Es sind Straftaten, die vom Rechtsstaat konsequent verfolgt werden. Die Meinungsfreiheit ist in Deutschland nicht in Gefahr. Vielmehr entsteht eine lebendige Debatte gerade dadurch, dass auf kräftige Meinungen kräftig verbal reagiert wird, dass sie angegriffen, überprüft, widerlegt, verteidigt, bestätigt und auch mal verspottet werden.
    (….)
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kommentar-zur-tellkamp-debatte-in-einem-freien-land-15498089.html

  56. Der ganze Laden ist wie Mordor…versifft und verseucht und mit Orks geflutet!

    Hier hilft nur noch eine wuchtige (watschelnde) Abrissbirne…momentchenmal, die reißt ja schon ab!

    Na denn, läuft doch!

  57. einerderschwaben
    Sehr umsichtig, sich nur noch um die Seinen zu kümmern. Der Rest wird sich entweder anschliessen, wegen der aktuellen Geschehnisse, oder untergehen. Im letzten Fall kein Verlust.

  58. int 20. 10:04
    „Wichsen darf man gar nicht, da schimpft der Papst!“

    Unser Vikar erzählte uns im Konfirmandenunterricht:
    Lasst das nach, das geht vom Lebenskonto ab!
    Anno, anno, . . 66′.

  59. @ Bin Berliner 20. März 2018 at 10:48

    Der ganze Laden ist wie Mordor…versifft und verseucht und mit Orks geflutet!

    ====================================================
    Anti-Fa bedeutet ja auch die Ungewaschenen!
    Mit anständig Fa wäre das nicht passiert:
    https://www.youtube.com/watch?v=bCGTaVdRCV4

  60. LINKE STAATSTERRORZELLE IN THÜRINGEN AUFGEFLOGEN?

    „Kaethes Bomben Bastler“ sollen heute Gegenstand einer Aktuellen Stunde im Erfurter Landtag sein, und dort wird es wohl „Hitzige Debatten“ geben

    https://sicherungsblog.wordpress.com/2018/03/20/linke-staatsterrorzelle-in-thueringen-aufgeflogen/

    WER FINANZIERT DIE ANTIFAKIDS? WER BRINGT LINKE GEWALTTÄTER AUF STEUERZAHLERS KOSTEN ZUM EINSATZ?

    https://sicherungsblog.wordpress.com/2015/08/25/wer-finanziert-die-antifakids-wer-bringt-linke-gewalttaeter-auf-steuerzahlers-kosten-zum-einsatz/

  61. Steuergeldgepamperter Linksterrorismus

    Thomas Endter und Jan Rabel

    Ist das der echte NSU?

    „Interessant ist doch nur, wer jetzt in den Untergrund verschwinden wird, wenn die Sprengstoffgarage und Drogenfarm gründlich untersucht ist.“

    KATHARINA KÖNIG-PREUSS 😉

    http://bit.ly/2HOF4Gv

  62. Patriot60 20. März 2018 at 07:43
    Mit diesem Sprengstoff sollten False Flag Attentate durchgeführt werden, die man dann den „Rechten“ in die Schuhe schieben wollte. Und ich bin sicher – das ist kein Einzelfall…sondern es gibt weitere linke Terrorzellen, die an der Umsetzung eines solchen Plans arbeiten.

    Sehr richtig. Und das Ganze geschieht offenbar auf Anweisung Mehrkills und ihrer Satrapen. Diese Nazi-Nachfolger haben den ‚Reichstagsbrand‘ nicht vergessen. Damals wurde im Anschluß die Verfassung außer Kraft gesetzt. Dem Mehrkill-Regime ist ALLES zuzutrauen!

  63. 100 kg Sprengstoff in Hand der rotfaschistischen Antifa? Die gleiche Antifa, die bei dem G20-Gipfel Bürgerkriegsähnliche Zusammenstöße mit unserer Polizei provoziert hat? Das ist der Hammer! Hat Merkel die ausgerüstet? Was macht der Verfassungsschutz und hat Schwesig den Sprengstoff privat oder aus der Staatskasse bezahlt? Warum höre ich davon kein Sterbenswörtchen im DeutschenLügenFunk (DlF)? Achso, ja, ist ja Lügenfunk!

  64. @ Eurabier 7:52 Ramelow ist ein hessischer Gewerkschafter und kommt aus einer Protestantischen Familie. Nach der Wende kam er nach Thüringen und war einer der radikalsten Anführer bei Störungen von Veranstaltungen „rechter“ Gruppen und Parteien. Er war allerdings niemals Mitglied der SED vor der Wende. Er ist ein richtiger „Westexport“.

  65. Antifa: „Das Beste sind körperliche Schädigung wie mit Leuchtmunition auf den Kopf schiessen und treffen“
    Wenn so etwas von der Antifa geäußert wird und viele Taten in dieser Richtung sind bekannt, dann muss der Staat handeln und diese Terrororganisation verbieten.
    Der Staat übernimmt hier aber die Rolle eines Zuhälters für Linksextremisten.
    Antifa muss weg!!!

  66. #waldfreund #Eurabier
    der protestantische Glaube in seiner linken Ausführung zu dem heute fast die gesamte evangelische Kirche gehört, hat schon diversen RAF-Mitgliedern und Sympathisanten einen religiösen Überbau und Rechtfertigung für ihre terroristischen Taten gegeben.
    Rein ideologisch trennt die evang. Kirche und die Antifa nicht viel. Ich muss das wissen….komm ich doch aus dieser Soße.

  67. MaHei 20. März 2018 at 08:00
    Ich bin von diesem Artikel verwirrt: Was wurde denn nun gefunden – tatsächlich Sprengstoff oder bloß Buttersäure, mit deren Gestank sie AfD-Versammlungen nur im übertragenen Sinne hätten „sprengen“ können?

    Es handelt es sich durchaus um Sprengstoff. In einem vorherigen Artikel wurde es etwas detaillierter beschrieben: Magnesium- und Schwefelpulver und andere Zutaten sowie Landwirtschaftsdünger. Das tut mehr als nur ein bisschen stinken. Die Buttersäure ist wohl eher ein Nebenkriegsschauplatz.

  68. int 20. März 2018 at 10:04
    „dem Deutschen Dummwichser ist nicht mehr zu helfen“
    Wichsen darf man gar nicht, da schimpft der Papst!

    genau. Der will lieber dass man jedem lüsternen Trieb nachgeht, sich das nächstbeste Weib schnappt und damit weitere bettelarme, im Elend vegetierende Menschen in die Welt setzt. Deswegen liebt der Sozialisten-Papst ja auch den Islam so, weil dort das Leben ein Übel darstellt und die einzige Verheissung das Paradies ist…Armut und Elend – da geht dem Papst, seinen Anhängern und den Mohammedanern richtig einer ab, das weckt deren Lebensgeister, daraus saugen die Satansbraten richtig Energie

  69. cruzader 20. März 2018 at 12:21

    „Es handelt es sich durchaus um Sprengstoff. In einem vorherigen Artikel wurde es etwas detaillierter beschrieben: Magnesium- und Schwefelpulver und andere Zutaten sowie Landwirtschaftsdünger. “
    Nah da doch eher Polenböller!

  70. Vieleicht sollte man in diesem Zusammenhang ernsthaft darüber nachdenken, der RAF
    als linke Organisation postum für den Friedensnobelpreis vorzuschlagen…
    Satire aus…

  71. Die Berichterstattung geht so gar nicht!

    Der Bezug auf das linke Spektrum ist rassistisch!

    Korrekt wäre:

    Zwei Deutsche wurden in Thüringen festgenommen. Bei den beiden Männern wurden Sprengstoffe festgestellt.
    Ein rechtsextremer Hintergrund kann nicht mit Sicherheit ausgeschlossen werden.
    Bereits mehrfach kam es zu rechtsextremen Angriffen auf Moscheen und Synagogen.
    In Thüringen gibt es viele AfD-Wähler.

    So geht guter Journalismus!!!11″!11!

  72. Den verklemmt guckenden Bubi Rabel sollte seine Freundin öfter „lassen“ oder eine erfahrene Frau in ihre Schule nehmen. Dann ginge er etwas entspannter durchs Leben und würde nicht solchen Dummfug aushecken. Tagsüber von 8 bis 18:00 Uhr im Steinbruch, auf dem Bau, in der Kohle mit ehrlicher produktiver Arbeit seinen Lebensunterhalt selbst verdienen lassen, wie Mill. andre auch!

  73. Der linke Christ Ramelow denkt: „Die bomben für einen guten Zweck!“ Toll, das sind die Ansichten eines Pfarrerssohns. Hatte sein geistiger Freund, ein Stalinist, doch recht, als er sagte:“Pfarrers Kinder, Lehrers Vieh …“ Aber ich kannte einen Pfarrerssohn, der war i.O.

  74. Birgit Klaubert, damalige Vizepräsidentin des Thüringer Landtags, zeichnet Aktivisten des Bündnisses „Zivilcourage und Menschenrechte“ für „Kampf gegen rechts“ aus (2. v. li: Thomas Endter, 3. v. li: Jugend-Forscht-Aktivist Jan Rabel – Kategorie Chemische Kampfstoffe).
    ——————————-

    Tja, da ist doch sonnenklar, wozu die den Sprengstoff horteten:

    Ab und zu eine kleine Sprengung – und die RECHTEN sind schuld!

  75. Thüringen – gefährliches Umfeld …?
    Reicht das gefundene Material für etwas ähnliches wie NSU 2.0?
    Wenn der „Friedensaktivist“ schon wieder auf freiem Fuß ist, scheint es aber weniger zu sein, als NSU oder Freital.
    Wenn man schon mal Cannabis anbaut, richtet man sich vielleicht schon auf geschlossene Grenzen ein. Das wäre der einzige Lichtblick in der ganzen Misere.

  76. MaHei 20. März 2018 at 08:00

    „bloß Buttersäure“ – Waren Sie mal Opfer einer Attacke mit Buttersäure? Das Zeug ist alles andere als „bloß“ – wenn das jemand Ihnen in die Wohnung wirft, etwa durch gekipptes Fenster, können Sie Ihre Behausung wegschmeißen für paar Tage. Das ist alles andere als „bloß“.

  77. @18_1968

    Völlig richtig – ich hatte jedoch dezent darauf hinweisen wollen, dass der PI-Artikel von „100 kg Sprengstoff“ spricht, wohingegen in einer der zitierten Passagen von „100 kg Buttersäure“ die Rede ist. Der Mengenanteil an sprengstoffgeeigneten Chemikalien dürfte demnach also geringer sein. Was freilich den Umstand, dass letztere überhaupt vorgefunden wurden, nicht schmälert.

    (Auch wenn ich vermute, dass bereits in den zugrundeliegenden Quellen etwas vermischt wurde, denn ich kann mir eher vorstellen, dass der Löwenanteil der 100 kg aus Düngersäcken bestand als tatsächlich aus Buttersäure.)

  78. Kaleb 20. März 2018 at 12:20

    „der protestantische Glaube in seiner linken Ausführung zu dem heute fast die gesamte evangelische Kirche gehört, hat schon diversen RAF-Mitgliedern und Sympathisanten einen religiösen Überbau und Rechtfertigung für ihre terroristischen Taten gegeben.
    Rein ideologisch trennt die evang. Kirche und die Antifa nicht viel.

    Sehr aufschlussreich dazu: „Lieber wütend als traurig. Die Lebensgeschichte der Ulrike Marie Meinhof“, von Alois Prinz.
    In einer einzigen Nacht hat sie Klaus Rainer Röhl so „erfolgreich“ zugetextet, dass Meinhof endgültig von der protestantischen Christin zur linksextremistischen Terroristin mutierte.

  79. Trägt dieser Terrorbubi Jan Rabel das Schwarzhemd nur zur Mimikry, oder fühlt er sich tatsächlich als Faschist? Streng genommen wäre ein FDJ-Blauhemd angezeigt gewesen, aber das hätte die anstehende False-Flag-Aktion ja konterkariert!

Comments are closed.