"Wir wünschen uns schon so lange, mit einem stumpfen Messer einen zu schlachten": Der inzwischen festgenommene Fared Saal alias Abu Luqman al-Almani in einem Propagandavideo des Islamischen Staates.

Was ist eigentlich, wenn deutsche Staatsbürger im Ausland kriminell werden, wenn sie Kinder schänden, Menschen töten, Menschen foltern? Ist es dann in Ordnung, wenn sie nach den Gesetzen des entsprechenden Landes bestraft werden, in dem sie sich aufhielten, um ihre Straftaten zu begehen? Wenn es zudem noch unter Kriegsrecht geschah, was soll mit Ihnen geschehen? Sollten sie dann, als Teilnehmer des Krieges, nach geltenden Kriegsrecht bestraft werden dürfen? Auch wenn es Deutsche sind?

Die ARD macht sich derzeit Sorgen um „unsere Kinder“ (de Maizière), die folternd und mordend und unbehelligt von einer deutschen Regierung in vierstelliger Zahl in den Krieg ziehen konnten:

Allein in den von Kurden kontrollierten Gebieten in Syrien sitzen mittlerweile knapp 100 ehemalige IS-Anhänger und Kinder aus Deutschland im Gefängnis. 15 weitere sind im Irak inhaftiert, rund zehn in der Türkei. Und es werden stetig mehr. Nach Schätzungen von Sicherheitsbehörden müssten noch Hunderte Frauen und Männer in der Region sein, die aus Deutschland stammen und sich in den vergangenen Jahren dem sogenannten Islamischen Staat angeschlossen hatten. Knapp 1000 waren insgesamt in den Dschihad gezogen, von denen 300 zurückgekehrt sind, bis zu 150 sind gestorben.

Unter den Gefangenen sind auch hochrangige ehemalige IS-Kader, etwa der aus Bonn stammende Islamist Fared Saal. Nun müssen sich die europäischen Staaten – darunter Deutschland – mit der Frage beschäftigen, wie sie mit den inhaftierten, teils hochgefährlichen Terroristen, umgehen sollen. Lässt man sie zurückkehren? Oder akzeptiert man, dass sie möglicherweise hingerichtet oder in einzelnen Fällen in das US-Gefangenenlager Guantanamo überführt werden?

Da wir keine Rassisten sind, fordern wir keine Sonderbehandlung für unsere Landsleute. Sie sollen – internationalen Regeln entsprechend – in dem Lande abgeurteilt werden, in dem sie ihre Gräueltaten verübten. Denen, die die Vorzugsbehandlung in Guantanamo (USA) genießen sollten, gutes Essen, keine Misshandlungen, Gestattung der Religionsausübung inklusive Koranausgaben ohne Ausleihgebühr, denen wünschen wir, dass sie nach der Klärung ihrer Fälle ebenfalls an die Länder ausgeliefert werden, in denen sie ihrem Glauben entsprechend am liebsten leben möchten. Deutschland ist das sicher nicht, denn der Islam gehört nicht zu Deutschland (Horst Seehofer, deutsche Bundesregierung).


*1995 entschied das Bundesverfassungsgericht, dass Soldaten mit dem Tucholsky-Zitat als „Mörder“ bezeichnet werden dürfen. Wir gehen davon aus, dass dies auch für Mörder im Namens des Islam Geltung hat.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

87 KOMMENTARE

  1. Aber Merkel hat doch gesagt, dass der Islam inzwischen auch zu Deutschland gehört, und selbst Seehofer hat zugegeben, dass die Muslime selbstverständlich auch zu Deutschland gehören. Also gehören auch die Dschihadisten, die aus Deutschland ausgewandert sind, zu Deutschland und müssen integriert werden, denn wir können auf kein Talent verzichten.

  2. Und was ist wenn sie einfach verschwinden für immer, keiner wird sie vermissen, niemand wird nach ihnen Fragen. Es könnte so einfach sein…..

  3. Anderes Thema. Wirklich wichtig wäre es, sich einmal ernsthaft zu überlegen, wie konkret es nun weitergehen soll. Innerhalb der letzten 10 Jahre wurde eine gewisse Grundlage gelegt, auf der man nun aufbauen könnte, aber letztendlich muss man das Ruder jetzt auch wirklich rumreißen, wenn von Deutschland noch irgendetwas übrig bleiben soll. Die AfD holt zwar bis zu 15%, aber den herrschenden Linksparteien ist das scheißegal, und sie betreiben ihre Umvolkungspolitik schneller, radikaler und rücksichtsloser als je zu vor.

  4. „Ist es dann in Ordnung, wenn sie nach den Gesetzen des entsprechenden Landes bestraft werden, in dem sie sich aufhielten, um ihre Straftaten zu begehen?“

    Ja.

  5. Lang erwartet, nie vermisst: „Mehr als 60 rechte Angriffe 2017

    „Das Zentrum für Betroffene rechter Angriffe (Zebra) hat in Schleswig-Holstein
    im vergangenen Jahr 62 Vorfälle registriert. Mindestens 73 Menschen seien direkt
    von diesen rechten beziehungsweise rassistischen Angriffen betroffen gewesen…“
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Schleswig-Holstein/Mehr-als-60-Vorfaelle-rechter-und-rassistischer-Angriffe-im-Norden

    Flensburg #1 war ja auch „Isalm gegen Isalm“, also irgendwie doch auch rechts.

  6. Wäre Siegfried Karl Achim doch Moslem-Terrorist….!

    Deutschen Siegfried Karl Achim R. wird wohl hingerichtet. Für ihn setzt sich keiner ein.. weil er eben KEIN moslemischer Terroristen ist. Für Europa wertvoller als Gold.
    .
    Wenn er in Syrien hunderte Menschen abgeschlachtet hätte, würde sich die Bundesregierung massiv für ihn einsetzen um ihn zurück zu holen.
    .
    Aber ich habe auch kein Mitleid mit Siegfried Karl Achim R. . Er hat gegen Gesetze verstoßen und muss jetzt die Konsequenzen vor Ort tragen.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Wegen Drogenschmuggel Deutschem (56)
    .
    droht Todesstrafe auf Bali

    .
    Er trägt einen orangenen Overall und eine über dem Gesicht verrutschte Sturmhaube, ein vermummter Beamter führt ihn am Arm.

    Bali (Indonesien) – Die indonesische Polizei wirft dem Deutschen Siegfried Karl Achim R. (56) Drogenschmuggel vor – dafür droht ihm jetzt die Todesstrafe!

    https://www.bild.de/news/ausland/drogen/bali-deutscher-wegen-schmuggel-verhaftet-54895660.bild.html

  7. Der dicke syrische Unruhestifter Eimann, will seine Imame in deutsche Schulen schicken.
    Da explodieren dann nicht nur die Geburtsraten von Moslems, sondern auch die der Konvertitten.

  8. deutsche Dschihadisten???? Was ist das?
    .
    Kurz und bündig!
    .
    Wenn ein Deutscher zum Islam konvertiert, ist er KEIN Deutscher mehr!
    .
    So einfach ist das!

  9. Die Merkeljunta muß sehr daran gelegen sein, allen Invasoren so schnell wie möglich, deren weggeworfene Pässe durch deutsche zu ersetzen.Das ist gut, für Gelder und „Statistiken“ gegen rechts!

  10. Marija 29. März 2018 at 14:02

    Die Polizei sucht nach stinkenden Antifanten?
    Das wird schwierig, könnte von denen faktisch jeder gewesen sein.

  11. OT!

    Kann mir mal einer erklären, wie es möglich ist, dass 2017 trotz den jährlichen Mehrkosten von weit über 50 Milliarden Euro für Illegale die Staatsverschuldung angeblich um 53 Milliarden Euro gesunken ist?
    Also in der Summe weit mehr als 100 Milliarden Euro Plus!
    Gehört wohl so wie die massenhaften arabischen Fachkräfte und Goldstücke ins orientalische Märchenbuch aus „Tausendundeine Nacht“!
    Der Michel scheint es zu glauben, daher die große Zustimmung zu dieser Bundestag-Bande, von 87%.

  12. Die rigorose Anwendung der vor Ort geltenden Gesetze gegenüber diesen Dschihadisten ist äußerst wünschenswert. Das können die da viel besser als wir. Bleibt zu hoffen, dass die Bundesregierung nicht deren Auslieferung beantragt oder sie gar freikaauft. Abr zuzutrauen ist ja ibs. Merkl alle … leider.

    Und hier noch ein OT zum Islammobbing:

    https://web.de/magazine/politik/annette-widmann-mauz-integrationsbeauftragte-verurteilt-mobbing-religioesen-motiven-32893316

    Darin enthalten, wie man nicht Ross und Reiter nennt, sondern nur ganz allg. zur religiösen Toleranz aufruft. Der Islam als Ursache bleibt in dem Statement völlig außen vor und wird lediglich als „Gruppe“ gestreift:

    „Religion ist keine Frage von Toleranz, das ist ein Grundrecht“, dies gelte es zu verteidigen. Deshalb sei es auch zunächst „egal, woher diese Bedrohung komme. Sie erwarte, dass sich die Gruppen, aus denen heraus solche Attacken kämen, klar distanzierten, betonte Widmann-Mauz.“

    Das ganze nennt sich dann „klare Kante“ lol.

    Das gleiche heute im Zusammenhang mit der 85-jährigen Jüdin, die von einem Typen maghrebinischer Herkunft erstochen und angezündet wurde. Du hörst nicht über dessen muslimischer Zuordnung in den Lenk- und Lügenmedien, musst es dir ergoogeln wenn dann. Dazu aber breite Berichterstattung darüber, das Le Pen bei dem Gedenkmarsch teilgenommen hat und ausgebuht wurde. Am Ende glauben dann weniger helle Geister, die alte Dame sei von Nazis ermordest worden, was diese Art der Berichterstattung auch eindeutig bezweckt.

  13. Drohnenpilot 29. März 2018 at 14:03
    deutsche Dschihadisten???? Was ist das?
    .Kurz und bündig!
    Wenn ein Deutscher zum Islam konvertiert, ist er KEIN Deutscher mehr!
    So einfach ist das!
    =========================
    Doch, dann ist er sogar ein zu bevorzugender vergoldeter Regierungsdeutscher!!!!!!!

  14. Über die Geister, die keiner rief, „die aber jetzt halt hier sind“ (und b.a.w. auch bleiben)

    „Ein junger Mann (tm, mazedonier, 29, drogensuechitg, HIV-positiv)
    dringt in die Wohnung einer Seniorin (82, seh und gehbehindert) ein
    und vergewaltigt sie – eine Stunde lang. Auf der Suche nach einer Erklärung kommt
    das Hamburger Landgericht zu dem Schluss: Der Täter ist nicht krank – nur böse.“
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Hamburg/Hamburg-Gericht-verurteilt-Mann-wegen-Vergewaltigung-einer-82-Jaehrigen

    interessante gerichtsreportage, die den buerger versichern: MMW !

  15. Da es sich bei diesen Personen nicht um Angehörige des Deutschen Volkes handelt, entfällt auch jede Sorge um sie. Bei ISlamis sollte eine Ausbürgerung ohnehin selbstverständlich sein.

  16. von linksgrünen Politikern gehasster Bio-Deutscher 29. März 2018 at 14:09
    OT!
    Kann mir mal einer erklären, wie es möglich ist, dass 2017 trotz den jährlichen Mehrkosten von weit über 50 Milliarden Euro für Illegale die Staatsverschuldung angeblich um 53 Milliarden Euro gesunken ist?
    Also in der Summe weit mehr als 100 Milliarden Euro Plus!

    ================================
    Die 100 Milliarden können wir doch jetzt tausendfach in Gold aufwiegen. Was wiegt so ein Asylant durchschnittlich? Und wir werden von Tag zu Tag reicher!

  17. „Unsere Kinder“, Mörder für eine faschistische Ideologiekonstruktion mit dem Namen Islam, sollten da verurteilt werden, wo sie gehandelt haben. Was soll daran falsch sein? Wer mordend und brandschatzend durch ein anderes Land zieht, sollte froh sein, dass es da überhaupt einen Prozess gibt und die Angehörigen der Opfer diese Leute nicht gleich an der nächsten Laterne ihrer Strafe zuführen.

  18. Ich wundere mich, dass diese Menschen alle ihre deutschen Pässe vorweisen können. Ich dachte, Syrien und Irak seien Länder, in denen Personalpapiere immer verloren gehen.

  19. von linksgrünen Politikern gehasster Bio-Deutscher 29. März 2018 at 14:09

    Das ist ganz einfach mit der Nullzins-Politik der EZB und geschickten Umschuldungen deutscher Finanzbeamten zu erklären. Sobald EZB wieder Zinsen nimmt wird das düster aussehen…

    Zum Thema noch: Ich wäre sogar dafür Ausländer in Deutschland nach der Gesetzgebung ihrer Heimat zu bestrafen – selbstredend auch mit vergleichbaren Haftbedingungen.

  20. die sind dann wenigstens gut
    auf den kommenden Bürgerkrieg
    vorbereitet.

    der ist ja auch das Ziel unserer Eliten.

  21. Heiko Maas hat doch gesagt das man alles tun müsste um diese Leute wieder zu integrieren, also nichts mit strafen. Das heißt man wird richtig viel Geld in die hand nehmen um diesen Leuten ein schönes Leben hier in Deutschland zu machen. Nach all den Norden und Kindesschändungen haben sie sich nach Maas Meinung wohl ein wenig Erholung verdient. Jetzt wo er Außenminister ist kann er sie auch direkt mit nehmen wenn er von seinen Reisen zurück nach Deutschland kommt. Natürlich samt den 9 jährigen Kinderbräuten die ja auch zum Islam und damit zu uns gehören.

  22. Allein in den von Kurden kontrollierten Gebieten in Syrien sitzen mittlerweile knapp 100 ehemalige IS-Anhänger und Kinder aus Deutschland im Gefängnis.
    ——————————————–
    Bei dem Satz ist die Absicht des Autors schon klar.
    Hier in Deutschland werden jedes Jahr hunderte 12-jährige, türkische Mädchen zwangsverheiratet. Da geht es in den Sommerferien nach Anatolien und schwupps kommen diese Mädchen wieder verheiratet zurück.
    Das passiert schon seit gut 45 Jahren in Deutschland ohne das es irgendwie Thema ist. Wenn diese Journalisten wirklich Sorgen um die Kinder hätten, dann hätten sie insbesondere diese kleinen, türkischen Mädchen schon längst zum Thema gemacht.

  23. Unerträglich, dass wir uns in einem aufgeklärten Land heute Gedanken um solche Bestien machen müssen. Wer mit dem Koran-Virus infiziert ist, hat in der zivilisierten Welt nichts mehr verloren. Er soll direkt dorthin fahren, wo sein Zeigefinger hinweist: zu 72 vermatschten Trauben, so groß wie sein Rosinenhirn.

  24. Die veränderte Sicherheitslage und die zunehmende Brutalität und Grausamkeit von islamischen Terroristen und Kriminellen erfordert zwingend eine schnelle Anpassung und Verschärfung des deutschen Strafrechts. Nicht nur, dass Personen, die als Kämpfer oder Terroristen auf der Seite ausländischer Kriegsparteien an Konflikten in anderen Ländern teilnehmen, grundsätzlich wegen Teilnahme an einem Angriffskrieg und Kämpfen für eine ausländischen Macht verurteilt gehören, sie sollten zudem zwingend ihre meist doppelte deutsche Staatsbürgerschaft verlieren und nicht mehr nach Deutschland einreisen dürfen bzw. nach Verbüßung ihrer Haft sofort ausgewiesen werden. Das muss in einem reformierten Strafgesetzbuch ebenso als Automatismus verankert werden, wie die zwingende Ausweisung von ausländischen Straftätern, die in Deutschland Straftaten begehen, ab einer gewissen Schwere der Tat, zum Beispiel ab einer rechtskräftigen Verurteilung zu mehr als 6 Monaten oder 90 Tagessätzen. Da darf es dann gar keine Diskussion und keine Rechtsmittel mehr geben und der Täter muss direkt vom Gerichtssaal in Abschiebehaft landen, solange er nicht ausschließlich deutscher Staatsbürger ist. Der deutsche Staat muss schließlich seine vorrangigen Aufgaben im Blivk haben und die lauten Schutz der deutschen Bevölkerung vor Straftaten und Minimierung des Terrorrisikos innerhalb des deutschen Staatsgebietes, alles andere muss hinter dieser wichtigsten Aufgabe und dem Recht gesetzestreuer Bürger auf Sicherheit zurückstehen. Zudem gehört die geringe Strafbarkeit für Heranwachsende abgeschafft, denn wer mit 16 oder 18 in den Dschihad ziehen, Unschuldige angreifen und Menschen mit dem Messer ermorden kann, kann auch wie ein Erwachsener ganz normal bestraft werden, statt im Jugendvollzug gepampert zu werden und nach ein, zwei Jahren wieder auf die Bürger losgelassen zu werden. Mal abgesehen davon, dass die Strafe lebenslänglich den veränderten Lebenserwartungen angepasst und auf mindestens 25 bis 30 bis zum ersten Haftprüfungstermin angehoben werden muss, weil alles andere von diesem Leute sowieso nicht als Strafe empfunden wird.

  25. im netz ist ein IS-film in dem menschen in einem schlachthaus wie schweine an ketten an der decke hängen .dann werden sie geschächtet. putin hat da mal zu gesagt : das sind keine menschen. nicht mal tiere. ich sage der mensch ist nicht die krone der schöpfung!

  26. @schnullibulli
    Man sollte auch nicht alles was auf zwei Beinen gehen kann als Mensch bezeichnen.

  27. http://www.krone.at/1679010

    Schulden begleichen
    28.03.2018 06:00
    Inder verzockte Ehefrau und seine zwei Kinder
    Schockierender Fall in Indien: Ein Mann hat seine Ehefrau und seine zwei Kinder beim Zocken als Wetteinsatz verwendet – und verloren! Als der Gewinner Frau und Kinder mitnehmen wollte, protestierte die Frau lautstark. Schließlich entschied der örtliche Dorfrat, dass zur Begleichung der Schulden „nur“ ein Kind an den Gewinner abgetreten werden müsse. Der Fall ist umso schockierender, da sich die Polizei lange weigerte, gegen den Spielsüchtigen zu ermitteln.

    Incredible India! Komisch – da kommt jetzt aber auch nix von #metoo…?!

  28. von linksgrünen Politikern gehasster Bio-Deutscher 29. März 2018 at 14:09

    Oh das kann ich leicht erklären. Es liegt am von der EZB auf 0% manipulierten Leitzinssatz. Müsste das Merkel-BRD-Regime nur annähernd gerechte Marktzinsen von 2% zahlen, dann müsste Schäuble den deutschen Sparern jährlich 40 Milliarden Euro Zinsen zahlen, jetzt zahlt er praktisch 0 Euro Zinsen. Gleichzeitig läuft die deutsche Wirtschaft dank 0% Zinsen heiß inklusive enormer Steuereinnahmen, was uns aber irgendwann auf die Füße fallen wird.

    Anders gesagt, die EZB hat dafür gesorgt, dass das Merkel-BRD-Regime den Deutschen in den letzten Jahren ganz legal ca. 200 Milliarden Euro an Zinsen stehlen konnte. Bei einem eigentlich für Deutschland nötigen Leitzins von ca. 2% wäre Merkels „Flüchtlings“wahnsinn gar nicht finanzierbar. Deshalb hoffe, dass nach gut 10 Jahren Boom bald die nächste Wirtschaftskrise zuschlägt und Deutschland finanziell auf die Knie zwingt.

  29. Erst für Allah in den Krieg ziehen und dann jammern,wenn es sie erwischt,
    von mir aus können die alle verrecken,dann ist unser Land ne ganze Ecke sicherer!
    Aber in was für einem Land wir mittlerweile leben sieht man daran,daß die Betonföhnwelle
    die Traditionen der Bundeswehr nach ihrem Gusto ummodelt,alles Alte ist bäh und Nazi,den Namen eines in Afghanistan gefallenen tapferen Soldaten mißbraucht,währenddessen seine potientiellen Mörder,hier Asyl erhalten,und die ausnutzen um Deutsche Frauen und Mädchen zu Messern und vergewaltigen.

  30. Der IS gehört laut CDU ebenfalls zu Deutschland. Es leben ja genügend Anhänger hier. Und wer sich anderswo ausgetobt hat, wird auf Staatskosten zurückgeholt und rundum voll versorgt (vorzeitige Rente).

  31. Lt. Chefin gehört also jetzt auch der Islam und ggf. auch das Menschen KÖPFEN nach Deutschland. Köpfen ist doch Islam. Was denn sonst. Muslime sind köpfende Kreaturen. Wo steht das noch?
    Ich habe etwas ähnliches noch nie im Westen gehört. Die Polizei vor Ort auch nicht! Wenn es der Islam war, ist das unterste Niveau auf Erden erreicht. Die deutsche Kultur geht baden!! Warum trifft es immer die falschen und nicht die Richtigen? Ich wollte kein Polizist sein vor Ort! Meine Hochachtung vor diesen Leuten, die ausbaden müssen, was ihnen die Politikerinnen so bescheren.

  32. Natürlich müssen sie nach den Gesetzen des jeweiligen Landes bestraft werden.

    Ganz normal.

  33. de Maizières Kinder kenne ich nicht. und die sog. deutschen Islamisten sind i.d.R. keine Deutschen.

  34. Wubi 29. März 2018 at 15:07
    Der IS gehört laut CDU ebenfalls zu Deutschland. Es leben ja genügend Anhänger hier. Und wer sich anderswo ausgetobt hat, wird auf Staatskosten zurückgeholt und rundum voll versorgt (vorzeitige Rente).
    _____________________________________________________________
    Attentäter ruhen sich hier aus um gestärkt operieren zu können. Auch die 9/11 Täter von New York haben sich hier im Urlaub gestärkt. Deutschland ist das Paradies für Killer und alle Attentäter incl. Vollpension.

  35. Die energische Kreativität deutscher Richter im absurden Schwafeln – in diesem Fall sogar die des Generalbundesanwalts Peter Frank – wenn es darum geht, Mohammedaner zu verschonen, kennt keine Grenzen. Ich erinnere an dieses Urteil, islamische Mörder dürfen in Deutschland unbehelligt rumlaufen:

    (…) hat die Justizbehörde die Verfahren nicht etwa aus Mangel an Beweisen eingestellt. Vielmehr seien die Entscheidungen aus dem eigenen Ermessen der Bundesanwaltschaft heraus getroffen worden. Es handele sich um reine Auslandstaten, etwa im Dienst der radikalislamistischen Taliban, und „deutsche Staatsschutzinteressen“ seien aus Sicht der Karlsruher Behörden „nicht beeinträchtigt“ gewesen, hat der Generalbundesanwalt Peter Frank erklärt. Das Recht zu solchen Entscheidungen hat die Bundesanwaltschaft nach Paragraf 153 c der Strafprozessordnung. Unter solchen Umständen kann die Justizbehörde von einer Verfolgung absehen. Es bleibt aber immer eine Wertung der Justiz.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/bundesanwaltschaft-justiz-stellt-verfahren-gegen-564-islamisten-ein-doch-nicht-aus-mangel-an-beweisen_id_8371643.html

    Also: Die Justiz wertet hier ganz bewußt, daß der Islam wüten darf – obwohl sie auch das genaue Gegenteil könnte und damit einer mörderischen Ideologie ihre Grenzen aufzeigen könnte. Aber sie will es nicht. Sie möchte partout, daß sich hier erneut eine mörderische Ideologie etabliert.

  36. BePe 29. März 2018 at 15:02

    Aha!
    So geht das also!
    🙂

  37. Wenn man das liest, sollte man viel Humor haben oder einen schönen Eierlikör getrunken haben:
    „Die Bundesregierung will die Sicherheitslage im Bürgerkriegsland Syrien neu bewerten lassen. Die Innenminister von Bund und Ländern hatten sich im Dezember in Leipzig mit dem Thema beschäftigt. Im Jahr 2012 hatte es die bisher letzte Bewertung der Sicherheitslage Syriens gegeben.“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174971574/Krieg-in-Syrien-Bundesregierung-laesst-Sicherheitslage-neu-bewerten.html

    Mit etwas Glück können „abschiebepflichtige Straftäter und Gefährder“ bald abgeschoben werden.

    Aber bitte nicht zu früh freuen, denn das Maas-geführte Außenministerium ist nicht von der schnellen Truppe: „Die Erstellung einer neuen Sicherheitslage für das Bürgerkriegsland wird vermutlich einige Zeit in Anspruch nehmen. In den vergangenen Jahren reduzierten sich die Beziehungen weitestgehend auf Kontakt im nachrichtendienstlichen Bereich. Deutschland hat keine Botschaft in Damaskus und führt auch keine offiziellen Reisen in das Land durch. Es ist für die Regierung schwer, verlässliche Erkenntnisse aus erster Hand zu bekommen.“

    Und die Erkenntnisse der überlebend zurückgekehrten AfD-Parlamentarier wird man bis dahin und darüber hinaus natürlich geflissentlich ignorieren.

  38. unsicheres Herkunftsland Deutschland!
    .
    Diese Terror Moslem-Goldstücke können nicht nach Deutschland. Da ist es, durch Merkels Asylanten, zu unsicher. Man kann diese Mörder-Moslems, das unsichere Deutschland nicht zumuten. Raub, Vergewaltigung und Morden könnte diese Terroristen noch zusätzlich traumatisieren.
    .
    Wie heißt es immer so schön:
    .
    Ausweisen in ein unsicheres Land (Deutschland) geht gar nicht.

    .
    Sie müssen in das Gefangenenlager Guantanamo. Nur da sind sie wirklich sicher.

  39. wenn ich an die schächtung in koblenz denke ,müßte der koblenzer wenn es sich das mal so richtig verinnerlicht laut schreiend auf die strasse rennen !

  40. Mein Favorit:
    Sofort Trauma Therapeuten Ausbilden,
    Deutsche Dschihadisten mit Speziellen Traumateam’s behutsam zurück Holen,
    Den Dschihadisten beim Bewältigen ihres Traumas von Teams in mehreren Stufen und Mehrjährigen Betreuungsschritten Helfen,
    Anschließend eine Angemessene Sofort Rente wegen nicht Bewältigten Trauma, nur so kann Doppelplus Gutmenschentum aussehen!
    Das ganze Kostet nichts wird vom Staat Bezahlt!
    Dazu auch Passendes: Richter fordern mehr Angebote für Illegale…..

  41. BePe 29. März 2018 at 15:02

    Ganz wichtig, immer wieder auf den EZB-Leitzinssatz von 0% hinzuweisen, der eine Sauerei ohne Ende ist. Die EU ist eine zertifizierte Deutschland-Zerstörungs-GmbH, deren Hauptfinanzier Merkel ist. Daher kann sie sich ohne Probleme so einen Pleitegeier wie Olaf Scholz als Finanzminister leisten.

  42. steht doch im Kloran:“nicht du hast getötet, sondern Allah hat mit deiner Hand getötet“. Sollen die doch dort bleiben, wo die Leute das glauben. Dort haben sie auch die passenden Strafen für die Jünger von Allah.

  43. OT:
    Säureattentat „Mann“ auf Frau:
    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/minden-saeure-angriff-auf-frau-verdaechtiger-bedauert-tat-a-1200470.html

    Hat jemand Zeit, Herrn Bensch, dem Polizeisprecher, auf den Zahn zu fühlen?
    Kreispolizeibehörde Minden: Tel. 0571 88660
    (Hoffe, das ist die richtige Nummer, unter der sich auch der Herr Bensch abrufen lässt. Bin knapp mit Zeit. Vielleicht Durchwahl Pressestelle geben lassen). Bitte geschickt, nicht plump direkt fragen. Dann blockt der sowieso.

  44. Verwirrter 29. März 2018 at 15:39

    Danke. Die Warnungen sind überall, sie werden seit Jahren, ach was, seit Jahrzehnten rausgeschrieen. Aber dennoch zieht die Nomenklatura stur ihre Agenda durch. Und warum? Weil sie von ihren Utopien besessen ist. Weil sie sich in ihren eigenen Machbarkeitswahn verstrickt hat. Dazu braucht es keine finsteren Mächte, dazu braucht es schlicht Fanatiker, die stur in den Untergang latschen und alle mitreißen.

  45. Warum gibt es eigentlich für Nicht-Deutsche keine Beweisumkehrpflicht? Warum muss der Staat das Alter von Tätern ermitteln und nicht der Täter einen Altersnachweis erbringen? Warum muss der Staat ermitteln welche Herkunft ein Migrant hat? Lasse ich jemanden ohne Pass ins Land werde ich diesen doch nie wieder los? Warum kann dieses Terroristen nicht die deutsche Staatsbürgerschaft aberkannt werden?

    Wenns an die Steuer geht bin ich doch auch nachweispflichtig….

  46. Nach 5 „unpassenden“ Kommentaren, nach 22 Minuten, hat Zesursula zugeschlagen. Diese bösen Nazis auch, sind dafür das Mörder, Vergewaltiger, Folterer, Kinderschänder, u.s.w. im Irak dem Land ihrer Taten abgeurteilt werden. Also muss das weitere kommentieren unterbunden werden.

    In den USA gubt es für deutsche Mörder auch die Todesstrafe, oder Haft bis zum Lebensende. Das sind aber keine Musels, für Mutti also uninteressant.

    Wenn ich frewillig in ein Land ausreise unterwerfe ich mich automatisch dem geltendem Rechtssystem.

  47. wie wahr!

    29. März 2018
    Debatte » Kommentar
    Moslemische Masseneinwanderung4
    Bittere Erkenntnis: Die wahren Antifaschisten sind die anderen
    von Boris T. Kaiser

    Gedenkmarsch für Mireille Knoll in Paris Foto: dpa

    teilen
    twittern
    teilen
    e-mail
    drucken
    Europa wird übersät von einer „neuen“ Welle des Antisemitismus. Religiöses Mobbing an Schulen, das übrigens auch Christen trifft, und die alltäglich geworden Übergriffe durch Moslems auf Juden auf Europas Straßen, zeugen vom tief sitzenden Haß in der islamischen Gesellschaft auf einen alten Feind.

    „Spätestens mit dem bestialischen Mord an der Holocaust-Überlebenden Mireille Knoll in Frankreich haben die Befürworter der moslemischen Masseneinwanderung ihre letzte Bastion der moralischen Überlegenheit verloren. Auf brutalst mögliche Art und Weise entlarvt der schreckliche Fall das „Nie wieder Auschwitz“-Gerede und den bei jeder Gelegenheit zur Schau getragenen „Antifaschismus“ des linken Mainstreams als das, was er schon immer war: Eine inhaltsleere Hülle ohne jegliche substantielle Ethik.

    Undifferenzierte Phrasen wie, „Refugees Welcome“, „Open Minded“, „Multikulti“ und „Kein Mensch ist illegal“ konnten einer echten inhaltlichen Auseinandersetzung noch nie standhalten. Nun entpuppen sie sich endgültig unübersehbar als selbstsüchtige Tugendprotzerei einer wohlstandsverwahrlosten gesellschaftlichen Klasse auf einem pseudomoralischen Egotrip.“

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2018/bittere-erkenntnis-die-wahren-antifaschisten-sind-die-anderen/

  48. @Babieca
    Das Internet ist voll von pro Weissen Zeug, in den letzten paar Monaten ist diese Bewegung, zumindest in den Köpfen der Weissen, explodiert. Ich verbringe viel Zeit auf gab.ai, da träumen ich zusammen mit Weissen aus aller Welt vom White Empire. Die Idee ist schon geboren, mal sehen wie sich das entwickelt.

  49. Wubi 29. März 2018 at 15:07

    „Der IS gehört laut CDU ebenfalls zu Deutschland. Es leben ja genügend Anhänger hier. Und wer sich anderswo ausgetobt hat, wird auf Staatskosten zurückgeholt und rundum voll versorgt (vorzeitige Rente).“

    So groß ist der Unterschied ja nicht.
    Ob man nun ermordet wird weil der Täter Mohammedaner ist und für den islamischen Staat handelt oder ob Merkels CDU dem Täter sein Verbrechen in der BRD ermöglichte ist für das Opfer letztlich einerlei.

  50. Ich bin dafür sie in den jeweiligen Ländern zu belassen, und das ihre deutsche Staatsbürgerschaft entzogen wird, denn immerhin haben sie sich ja dafür entschlossen in ein Land zu fahren das ihnen gefällt um dort zu morden. Dort haben sie dann auch die Möglichkeit für ihr sündiges Verhalten – Buße zu tun. Die Verantwortung dafür zu tragen, wessen sie sich schuldig gemacht haben und gegen das göttliche gefrevelt haben. Mal ehrlich, wir haben hier schon viel zu viele gottverachtende Kreaturen herein gelassen.

  51. @ LEUKOZYT 29. März 2018 at 13:58

    Also ich begehe mehrmals in der Woche einen
    „rechten Angriff“, indem ich irgendeiner Kopftuchtrulla
    uncharmant sage, daß wir hier nicht im Orient seien.
    😛 Negern rufe ich zu, hier sei nicht Afrika.

  52. @ LEUKOZYT 29. März 2018 at 14:14

    …dann ist der Mazedonier sicherlich kein Moslem.

  53. Das ist ja das empörende und hinterlistige Vorgehen in dieserm ganzen Nachrichtendreck. Das die uns diese Teufelsbrut auch noch als „unsere Kinder“ unterjubeln wollen. Meinethalben sollen sie dort verrotten, wo sie sich hinbegeben haben. Und die von unseren wahren Kindern, die noch anständig sind, machen so etwas erst gar nicht. Kein Gedanke dran, nur wenn das Böse von ihnen entweder Besitz ergriffen hat oder schon in sie hineingeboren wurde, dann kommt das Gesocks darauf, in solche Länder zu reisen und da mitzumischen. Und wessen „Kinder“ sind das wohl?! Laßt Euch bloß nichts einreden, wegen der paar westlichen Hackfressen unter ihnen….vonwegen unsere Kinder….

  54. daskindbeimnamennennen 29. März 2018 at 14:27
    Ich wundere mich, dass diese Menschen alle ihre deutschen Pässe vorweisen können. Ich dachte, Syrien und Irak seien Länder, in denen Personalpapiere immer verloren gehen.

    ——–
    Ach, du kleines Dummschen, es kommt doch immer auf die Richtung an, in die sie laufen !

  55. Dichter 29. März 2018 at 13:35
    Aber Merkel hat doch gesagt, dass der Islam inzwischen auch zu Deutschland gehört, und selbst Seehofer hat zugegeben, dass die Muslime selbstverständlich auch zu Deutschland gehören. Also gehören auch die Dschihadisten, die aus Deutschland ausgewandert sind, zu Deutschland und müssen integriert werden, denn wir können auf kein Talent verzichten.
    ——-
    Warum sollen wir Deutschen den menschlichen oder unmenschlichen Müll zurück nehmen, andere Länder machen das auch nicht !

  56. Ich hoffe, die 150 sind nicht nur so einfach gestorben sondern auf die grausam denkbarste Weise ums Leben gekommen. Schade, dass es nur so wenige waren.

    Was wollen wir hier mit dem gemeingefährlichen Dreckspack, dass leider am Leben geblieben ist bzw. sich offensichtlich feige ergeben hat – denn sonst wären sie nicht in Haft.

    Deutsche Richter sprechen überwiegend nicht Recht sondern Links und sind damit weder geeignet noch willens hier für die Sicherheit der Bevölkerung zu sorgen. Wenn diese IS Monster hier einsickern passiert folgendes:

    – sie sind innerhalb kürzester Zeit wieder frei
    – sie bekommen innerhalb kürzester Zeit Unterstützung vom deutschen Staat durch Veruntreuung unserer Steuern
    – sie sind sehr schnell wieder so bei Kräften, dass ihr Hass wieder durchkommt und sie das machen, was sie sich in Syrien nicht getraut oder gekonnt haben. Sie werden Deutsche, Christen, Patrioten ermorden.

    Ich bin dafür, dass die Todesurteile in Syrien, im Irak etc. vollstreckt werden und auch die Haftstrafen dort angetreten werden. Von den Hinrichtungen gibt es hoffentlich im Internet etwas zu sehen. Es wäre mir eine Freude, mir das anzusehen.

  57. Pässe einziehen und dort verrecken lassen.
    Angehörige ausweisen.

    Fettich!

    PS: wer in Syrien und Irak im Auftrag seines Satans gemordet hat, der soll auch DORT von den geschändeten Opfern zur Rechenschaft gezogen werden. Und wenn das bedeutet, dass die Satansmörder in der Wüste am Kran hängen und in der Sonne verdorren, dann soll es so sein. Es erspart uns Kosten und schont unsere Nerven.

  58. Harpye 29. März 2018 at 15:01
    http://www.krone.at/1679010

    Schulden begleichen
    28.03.2018 06:00
    Inder verzockte Ehefrau und seine zwei Kinder
    Schockierender Fall in Indien: Ein Mann hat seine Ehefrau und seine zwei Kinder beim Zocken als Wetteinsatz verwendet – und verloren! Als der Gewinner Frau und Kinder mitnehmen wollte, protestierte die Frau lautstark. Schließlich entschied der örtliche Dorfrat, dass zur Begleichung der Schulden „nur“ ein Kind an den Gewinner abgetreten werden müsse. Der Fall ist umso schockierender, da sich die Polizei lange weigerte, gegen den Spielsüchtigen zu ermitteln.

    Incredible India! Komisch – da kommt jetzt aber auch nix von #metoo…?!

    ——-
    Schau mal auf ZEE.ONE TV, nur Liebe und Schmalz

  59. acrimonia 29. März 2018 at 17:11
    Pässe einziehen und dort verrecken lassen.
    Angehörige ausweisen.

    Fettich!

    PS: wer in Syrien und Irak im Auftrag seines Satans gemordet hat, der soll auch DORT von den geschändeten Opfern zur Rechenschaft gezogen werden. Und wenn das bedeutet, dass die Satansmörder in der Wüste am Kran hängen und in der Sonne verdorren, dann soll es so sein. Es erspart uns Kosten und schont unsere Nerven.

    ———
    Ja , vielleicht kann die deutsche Wirtschaft noch mit ein paar Kränen verkaufen

  60. Es kann auch ein Unfall gewesen sein!

    Kann, oder will sich NIEMAND an Berlin, oder Köln erinnern?

    Mehr Mittel für den Kampf gegen rechts!

    „Deutschland, das Land in dem wir gut und gerne leben“!

    „Deutschland wird sich verändern“ – freut sie sich denn schon?

  61. Diese IS-Terroristen haben ihre Menschenrechte verwirkt, wer die hier „aus humanitären Gründen“ wieder ins Land holen will kann nur ein ignoranter Idiot sein. Diese Unmenschen dürfen hier nicht mehr reingelassen werden, sie bekämen dann lasche Urteile und fallen während der Verbüßung der Strafen und danach dem Steuerzahler/Sozialsystemen zur Last.
    Bei den ehem. RAF-Schweinen ist das ja auch so:
    https://www.focus.de/politik/deutschland/raf/neues-leben-unter-neuem-namen-ex-raf-terroristin-mohnhaupt-ist-deutschland-dankbar_aid_656130.html
    Mohnhaupt lebt von Hatz4. Andere gehen in Rente, die aufgestockt werden müssen, da sie ja kaum eingezahlt haben.
    Genau so wird das mit den IS-Kämpfern gehen.

  62. Dann sollen halt die Kurden den Islam-Helden mit einem stumpfen Messer das Hälslein abschneiden. Wie Du mir, so ich Dir.

  63. Frankreich lehnt Rückkehr von Dschihadistinnen ab; Die ZEIT erstaunt: „Die Regierung weigert sich“:
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2018-01/islamischer-staat-frankreich-rueckkehr-abgelehnt
    Auch die Junge Freiheit berichtete, hier: https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2018/frankreich-lehnt-rueckkehr-von-dschihadistinnen-ab/
    Der erste Kommentar meinte entrüstet, Mitglied in einer terroristischen Vereinigung sollte ausreichen, die Staatsbürgerschaft abzuerkennen….

  64. Ich verfolge öfter die Kommentare auf tagesschau.de. Bei den „Gutmenschen“ immer das gleiche Schema.
    Die kriminellen Ausländer, die hier Straftaten begehen müssen selbstverständlich hier die Strafe absitzen und dürfen keinesfalls ausgewiesen werden, um zuhause verurteilt zu werden.
    Und die kriminellen Deutschen müssen selbstverständlich mit allen Mitteln zurück nach Deutschland geholt werden, damit die hier die Strafe absitzen können.
    Die „Guten“ stehen auf Kriminelle und wollen alle hier haben.

  65. Babieca 29. März 2018 at 15:25

    Das hatte ich gar nicht mitbekommen, aber das passt so ins ganze Bild! WAHNSINN!

    Zumal die deutschen Gerichte auch Verbrechen nach dem Völkerstrafgesetzbuch ahnden können/dürfen/müssen (§§ 1, 7 VStGB), und das dürfen sie, egal wo diese begangen wurden und ganz unabhängig von deutschen Opfern.

    Aber offensichtlich ist das alles nur Geschwafel, das nicht in die Praxis umgesetzt wird. Weil daran gar kein Interesse besteht, jedenfalls dann nicht, wenn es sich um die Bestrafung von Moslem-Schlächtern handelt.

  66. *1995 entschied das Bundesverfassungsgericht, dass Soldaten mit dem Tucholsky-Zitat als „Mörder“ bezeichnet werden dürfen. Wir gehen davon aus, dass dies auch für Mörder im Namens des Islam Geltung hat.

    Ich würde derlei Gesindel kaum für etwas halten, was mit einem ordentlichen Soldaten im Sinne zivilisierter Konventionen auch nur ansatzweise vergleichbar wäre.

  67. „Lässt man sie zurückkehren? Oder akzeptiert man, dass sie möglicherweise hingerichtet…“
    Die Todesstrafe ist nicht human und darf prinzipiell nicht für Gesetzesverstöße angewendet werden.
    Hier muß allerdings die besondere Sachlage berücksichtigt werden, diese 1000 „Deutsche“, Deutsche wohle eher durch den Paß, als durch Abstammung, sind zum morden in den Krieg gezogen und haben dieses Vorhaben vermutlich mehrfach selbst oder durch Duldung und Vorschubleistung umgesetzt.
    Somit unterliegen diese Verbrecher der Rechtsstaatlichkeit des jeweiligen Landes und müssen auch dort verurteilt werden. Falls am Ende die Todesstrafe ausgesprochen wird, muß diese auch akzeptiert werden.

Comments are closed.