Fleißig und immer bestens gelaunt - Screenshot eines Berichts über Syrer im Sonntagsjournal Bremerhaven.
Print Friendly, PDF & Email

Bremerhaven, hoch verschuldete Seestadt im Norden, ist immer noch rot und schwarz und gut genug, um das Human-Kapital der Kanzlerin als Riesen-Gewinn für die Wirtschaft zu feiern. Erst letztes Jahr wurde dort ein Syrer als die „Entdeckung des Jahres“ vorgestellt, weil er als Küchenhilfe „immer pünktlich“, „sehr höflich“ und „hilfsbereit“ war. Der im November 2017 wie ein redaktioneller Artikel aufgemachte Lobgesang bei Nord24 war eine vom Jobcenter gesponserte und bezahlte Werbung, wie man unschwer am Kleingedruckten erkennen konnte. PI-NEWS berichtete über den Wunderwerker und seinen ebenfalls arbeitsamen Kumpel.

Das „Sonntagsjournal“ vom 25. Februar (Seite 1 und Seite 7) stellte nun den längst überfälligen Syrer für dieses Jahr vor, der Bremerhaven mit seiner Wirtschaftskraft bereichern würde. Tahr Alo, so heißt er, erledigt zusammen mit Mohammad Garten- und Wegebauarbeiten. Dadurch zeige er den Bremerhavenern, dass die Flüchtlinge etwas zurückgeben, so die unterschwellige Botschaft des Blattes:

Fleißig schaufelt Tahr Alo das Erdgemisch in die Schubkarre. Ist der Wagen voll, fährt sein Kollege Mohammad Zeidan damit einige Meter weiter. Ziel ist ein Weg im Speckenbütteler Park.  Der Belag ist schon längst nicht mehr gut und wird jetzt wieder in Schuss gebracht. Den Job erledigt ein Team aus rund zehn Leuten – überwiegend Flüchtlinge.

Die Arbeit macht ihm Spaß, sagt Tahr Alo. Ursprünglich kommt er aus Syrien. Dort war der 40-Jährige Schneider. Auch Mohammad Zeidan kommt aus Syrien. Der 33-Jährige hat seinen Lebensunterhalt als Verkäufer verdient. Er vermisst seine alte Arbeit und seine Heimat. Doch wie alle anderen in der Gruppe ist er froh über die Tätigkeit im Park. Egal, wen von ihnen man fragt, die Antwort lautet stets: „Ich bin zufrieden.“

In dem Trupp arbeiten Eritreer, Afghanen, Syrer, Iraner und Somalier Hand in Hand. Sie alle sind irgendwann geflüchtet. Die meisten leben schon so lange in Deutschland, dass sie Arbeitslosengeld II bekommen. Doch eine Arbeit zu finden ist für alle schwierig. Deshalb werden sie über den Verein Faden in Maßnahmen vermittelt. „Oft sind die Sprachkenntnisse einfach zu gering“, sagt Hauke Blumhoff von Faden.

„Faden“, das ist ein Verein, der das Wirtschaftswunder von Bremerhaven möglich macht. Für jede einzelne Fachkraft, die sich im „Speckenbütteler Park“ um Deutschlands Infrastruktur verdient macht, braucht es eine Betreuung, die natürlich (gut) bezahlt sein will. PI-NEWS hat an anderer Stelle aufgezeigt, wie Geldsauger aus der Asylindustrie bei solchen Maßnahmen auf vortreffliche Weise ihren eigenen Nutzen mehren können. Blumhoff vom „Faden“ weiter:

„Einen Job auf dem ersten Arbeitsmarkt zu bekommen, ist da schwierig.“ […] Der Verein arbeitet bereits seit rund 15 Jahren mit dem Gartenbauamt  zusammen. Langzeitarbeitslose erhalten auf diese Weise eine Aufgabe. Auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise entstand die Idee, verstärkt Asylbewerber einzusetzen. „Die Bevölkerung bekommt dadurch auch mit, dass die Flüchtlinge etwas für die Allgemeinheit tun und sich einbringen“, meint Leroy Czichy, Kaufmännischer Amtsleiter.

Eine vermutlich teuer erkaufte Propaganda. PI-NEWS wollte es genauer wissen und hat dem Gartenbauamt (als Arbeitgeber) vor einer Woche einen Fragenkatalog geschickt. Folgende Fragen waren es, zu denen wir vom Amt gerne Auskunft erhalten hätten:

  1. Wie lange arbeiten die Flüchtlinge bereits in der beschriebenen Maßnahme, die vom Verein „Faden“ koordiniert wird? Sind es die im Bericht erwähnten zwei Jahre?
  2. Wie viele Stunden arbeiten (arbeiteten) sie in dieser Zeit am Tag, wie viele pro Woche?
  3. Auf welche Dauer ist das Beschäftigungsverhältnis jeweils angelegt (z.B. ein Jahr, zwei Jahre, unbefristet)? Unter welchen Umständen wird es verlängert oder beendet?
  4. Gab und gibt es Abbrecher der Maßnahme? Wie viele der Abbrecher sind Deutsche, wie
    viele Flüchtlinge?
  5. Wenn ja bei Frage 4, wie lange halten die Abbrecher im Schnitt durch (grobe Schätzung)?
  6. Wie viel Geld erhalten die Arbeiter (pro Stunde oder pauschal)?
  7. Wird ihnen der Lohn von der Hartz 4 – Unterstützung abgezogen, die sie beziehen, wenn ja, zu welchen Anteilen?
  8. Wie viel Geld bezahlt die Stadt Bremerhaven an den Verein „Faden“ für die Betreuung der Flüchtlinge, insgesamt und umgerechnet auf den einzelnen Flüchtling? Wie viel bezahlt sie für entsprechend unterstützte Deutsche?
  9. Gibt es einen Schlüssel, wie viele Flüchtlinge und wie viele Deutsche an der Maßnahme teilnehmen dürfen?

Wie gesagt, insbesondere die „Nebenkosten“ für die Tätigkeit von Merkels Gästen (unter anderem an „Faden“) dürften ein Hauptgrund sein, warum wir hier keine Antwort von der Stadt Bremerhaven erhielten. Das idyllische Bild von den fleißigen Handwerkern aus Syrien, die bei uns vom Verkäufer zum Wegebauer aufsteigen, und selbstlos „etwas für die Allgemeinheit tun und sich einbringen“, soll nicht getrübt werden.

Würde man alle Begleitumstände, insbesondere die notwendigen Betreuungs-Kosten für jede geleistete Arbeitsstunde durch Beantwortung unserer kritischen Fragen offen legen, würde das hübsche Bild getrübt werden und die Kritik an der Flüchtlingspolitik der Groko wahrscheinlich auch in Bremerhaven weiter zunehmen. Und das kann nicht der Sinn von Regierungspropaganda sein.

Kontakt:

Gartenbauamt
Leroy Czichy (Leitung)
Eckernfeldstraße 5
27580 Bremerhaven
Tel.: 0471 590-2523
gartenbauamt@magistrat.bremerhaven.de

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

97 KOMMENTARE

  1. Wie wäre es denn, wenn dies Super-Syrer ihr eigenes Land in Schuss bringen? Dort werden sie gebraucht, nicht hier – im Gegenteil, hier sind sie überflüssig!

  2. Tja, so kanns gehen, wenn man auf seinen korangetreuen Beutezügen in die Hände des roten Ausbeutersenates der freien Hansestadt Bremen fällt.
    Falls das der Prophet erfährt, dann wird sein Barte hasserfüllt erzittern und diesem roten Ausbeutersenat werden alle finsteren Strafen des Koran angedeihen.

  3. PI-News bitte dranbleiben an der Geschichte. Haben Ämter nicht die Pflicht zur Auskunft? Wie kann man sie dazu zwingen?

  4. Ich könnte glatt wetten, daß sind die gleichen mitmenschlichen Großtaten wie in den Behindertenwerkstätten.

    Der Arbeitgeber (die ganzen „karitativen“ Verbände) erhält 4000€pro Monat vom Sozialamt, der Behinderte kriegt davon 120€. Natürlich alles aus Nächstenliebe.

  5. Die meisten leben schon so lange in Deutschland, dass sie Arbeitslosengeld II bekommen. …..„Oft sind die Sprachkenntnisse einfach zu gering“, sagt Hauke Blumhoff von Faden.
    Mal wieder auf Integration geschissen. Als nächstes schlage ich vor, dass die restlichen Schnorrer mal den ganzen Müll wegräumen.

  6. Das ist ja wohl ekelhafteste Regierungspropaganda!
    .
    Warum schippen und bauen diese Asylanten/Syrer nicht ihre Städte in Syrien wieder auf?
    .
    Da wären sie besser aufgehoben.

  7. den Mindestlohn werden die ja wohl nicht bekommen, sonst müsste die Schubkarre voll gemacht werden.

  8. Als ich die letzten Worte der Headline las…in S c h u s s…waren meine Gedanken irgendwo anders. Aber ich sollte meine Vorurteile neu sortieren und mächtig stolz sein auf unseren neuen Fachkräfte. Diese neuen Hosen und Westen sitzen vorzüglich. Nur die Bewegungen sind noch etwas ungelenk.

  9. Wo ständen wir heute ohne unsere fleißigen Ausländer.
    Gerade die Muslime sind für Deutschland von unschätzbarem Wert.
    Nach dem Krieg haben die Türken unser zerbombtes Land wieder aufgebaut und ohne die Super-Syrer würden wir uns noch heute auf unseren maroden Wegen die Haxen brechen.
    Warum erkennt niemand das Potential dieser Facharbeiter und vertraut ihnen die Sanierung unserer Autobahnen oder Schulen an?

  10. Drohnenpilot 6. März 2018 at 16:57

    Warum schippen und bauen diese Asylanten/Syrer nicht ihre Städte in Syrien wieder auf?

    In Syrien sind die Parkwege in Ordnung.

  11. Hatte schon ein paar mal die Gelegenheit solche Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen mit Merkel Gästen in berschiedenen Betrieben Live zu erleben . Vom realen Arbeitsmarkt ist das Lichtjahre entfernt erinnert eher an eine Krabbelgruppe . Es gibt aber Firmen die sich auf so etwas spezialisiert haben und die Resonanz in den Betrieben ist natürlich durchweg positiv bis euphorisch. Hinter vorgehaltener Hand oder in der Zigarettenpause erfährt man dann schon eher die Wahre Wertschätzung und die ist gleich null . Ein Vorarbeiter einer Büro Umzugskolonne sagt mir belustigt daß Zwei deutsche oder polnische Arbeitskräfte ohne große Probleme die Arbeit von Zehn Merkelgästen bewältigen .

  12. Schaut euch mal auf Twitter an, wie schnell die türkische Armee in Syrien vorankommt und wie gut und hochmodern die ausgerüstet sind. Kein Vergleich zur maroden Bundeswehr. Über die türkische Armee sollte niemand mehr lachen, das ist eine gewaltige militärmaschine geworden, mit modernstem equipment. Die Türken können sich diese enorme Aufrüstung auch leisten, denn das Wirtschaftswachstum in der Türkei beträgt 11%.das heisst jede Menge neues Geld rund um die uhr

  13. OT
    Bisher dachte ich, dass vor allem die Linken und die Gutmenschen Schuld seien. (Und natürlich Merkel und all die elenden Mitläufer in CDU/CSU). Ich dachte die Wirtschaft labert einfach nur den Merkel-Sch… nach, um bei ihr Punkte zu machen für spätere Gefallen.
    Jetzt habe ich aber ein „engagiertes Papier“ der Alfred Herrhausen Gesellschaft gefunden:
    DEUTSCHLAND 2025 – Haben wir’s geschafft?
    Dort werden 2 mögliche Szenarien für Deutschland 2025 beschrieben. Das eine ist „Die große Abschottung – Ein negatives Szenario“. Das andere ist „Wir schaffen das! Ein positives Szenario“.
    Ich vermute, dass diese Alfred Herrhausen Gesellschaft wirtschaftsnahe ist. Der große Austausch ist vielleicht nicht nur ein linkes Projekt, wie ich bisher immer dachte, sondern auch eines an dem die Wirtschaft beteiligt ist. Das habe ich bisher nicht geglaubt, weil ich die Wirtschaftsbosse – im Gegensatz zur Linken – für vernünftig hielt.

  14. „Bei den Betriebsratswahlen im Daimler-Werk Untertürkheim haben rund 1800 Mitarbeiter für die Gruppe „Zentrum Automobil“ gestimmt. Damit sitzen nun sechs Vertreter der als rechtslastig kritisierten Gruppierung im Betriebsrat des Werks – zuvor waren es vier. „Wir beobachten die Entwicklung genau und mit Sorge“, hieß es seitens des Konzerns. Die Ausrichtung solcher Gruppen widerspreche Daimler-Werten wie Respekt, Offenheit, Vielfalt, Toleranz und Internationalität.“

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.daimler-in-stuttgart-mercedes-mitarbeiter-waehlen-rechte-betriebsraete.635070f7-7be7-42ad-9314-680c5fec3d5d.html

  15. Ick dreh noch durch..
    .
    Da wüten in unseren dt. Städten Merkels afghanische Mörder u. Vergewaltiger .. töten und vergewaltigen unsere Frauen und Kinder .. und diese Regierung schickt dann auch noch mehr Soldaten nach Afghanistan anstatt, das dt. Soldaten hier in der Heimat unsere dt. Frauen und Kinder beschützen..
    .
    Was stimmt hier nicht mehr?
    .
    Warum lassen sich dafür dt. Soldaten missbrauchen.?
    Wir haben in Afghanistan nicht zu suchen?
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Mandatsobergrenze in Afghanistan soll auf
    .
    1300 Bundeswehrsoldaten erhöht werden

    .
    Angesicht der verschlechterten Sicherheitslage in Afghanistan will die Bundesregierung die Mandatsobergrenze für die Bundeswehr auf 1300 Soldaten erhöhen. Die Sicherheitslage sei „mehr als schwierig“, sagte Außenminister Sigmar Gabriel (SPD), der sich für eine Aufstockung stark machte, am Dienstag in Berlin. In ihrem Perspektivbericht zu Afghanistan, der am Mittwoch im Kabinett beraten wird, zeichnet die Bundesregierung einem ARD-Bericht zufolge ein düsteres Bild.
    .
    https://www.freenet.de/nachrichten/topnews/mandatsobergrenze-in-afghanistan-soll-auf-1300-bundeswehrsoldaten-erhoeht-werden_6515020_4702792.html
    .
    Die „verschlechterten Sicherheitslage“ in unseren Städte scheint diese Regierung nicht zu interessieren.

  16. @Dichter 6. März 2018 at 17:03

    Drohnenpilot 6. März 2018 at 16:57

    Warum schippen und bauen diese Asylanten/Syrer nicht ihre Städte in Syrien wieder auf?

    In Syrien sind die Parkwege in Ordnung.

    LOL.

    Das sind Entwicklungshelfer, die uns uneigennützig zur Hilfe eilen, damit wir aufgrund von ungepflegten Parkwegen nicht kläglich verhungern müssen.

    Das ist Propaganda für eine ganz bestimmte – und vermutlich nicht kleine – Zielgruppe. Nicht die Gutmenschen, die brauchen das nicht. Die wollen diese Invasoren auch hierhaben, wenn sie nichts arbeiten. Aber das brave mainstreamkonservative Schaf denkt vielleicht: „Die liegen den ganzen Tag auf der faulen Haut, während unsereins aufstehen und arbeiten gehen muss. Das ist eine Sauerei. Die sollen was arbeiten!“

    Und um solcherlei Gedankengut zu zerstreuen, gibt es solche Berichte bzw. überhaupt solche Aktionen, diese Leute Parkwege fegen zu lassen.

    Aber das eigentliche Problem ist ja gar nicht, dass die nichts arbeiten (mich stört das nicht, wir sind ein Volk, das sich selber versorgen kann, wir brauchen keine Entwicklungshelfer), sondern dass sie hier sind.

  17. Rotzfaden. Mehr fällt mir nicht ein dazu.
    Ich warte immernoch auf den Asyanten, der eine Millionen Euro findet, diese ohne Finderlohn zu wollen abgibt.
    Diese Story ist nun wirklich überfällig!

  18. Das Propagandafeuerwerk der von „Flüchtlingen™“ gefundenen Geldbörsen wollte anscheinend nicht so recht zünden. Jetzt müssen fleißige arbeitsame „Flüchtlinge™“ ran.
    Und ich. bin der Kaiser von China.

  19. Vor einigen Jahren habe ich,mit einer Kommilitonin,für eine GaLaBaufirma die Gartenpflege einer Wohnanlage im vornehmen Zehlendorf übernommen.
    Ein älterer Mieter zollte unserem Tun Respekt.
    Er sagte wortwörtlich:“Sie zwei Frauen schaffen mehr als 10 Türken.“

    Ich fand es nett.Verwundert hat es mich allerdings nicht.

  20. Ach jetzt habe ich kapiert, was ein Einzelfall ist. Boah, das meinen die also immer!!!
    Na, hoffentlich geht das dort nicht so nach hinten los, wie bei dem Syrer von der brandenburgischen Frisörmeisterin.

  21. Man sollte mal bei BIW (Bürger in Wut) nachfragen und ihnen den Fragenkatalog übermitteln. Deren Abgeordneten in der Bürgerschaft kann man die Antwort nicht verweigern.

  22. omega 6. März 2018 at 17:06

    Schaut euch mal auf Twitter an, wie schnell die türkische Armee in Syrien vorankommt und wie gut und hochmodern die ausgerüstet sind. Kein Vergleich zur maroden Bundeswehr. Über die türkische Armee sollte niemand mehr lachen, das ist eine gewaltige militärmaschine geworden, mit modernstem equipment. Die Türken können sich diese enorme Aufrüstung auch leisten, denn das Wirtschaftswachstum in der Türkei beträgt 11%.das heisst jede Menge neues Geld rund um die uhr
    ————
    Und Merkel hat dem Erdo doch auch 6Mrd deutsche Steuergelder dazugegeben. Ich lach mich schlapp.

  23. Kann die „Fachkraft“ auch sein Klo selber sauber machen?

  24. KÜNDIGT SICHE EINE ZWEITE OPPOSITONSFRONT GEGEN ANGIE AN?

    Im Gegensatz zu Volvo und Toyota setzen die deutsche Autobauer noch immer auf den Dieselantrieb. Wird die deutsche Dieselindustrie mit dieser Unverfrorenheit womöglich zum wichtigsten Hauptgegner des Merkelregimes und seine linken Stützen Rothgrün und Linke? Werden Merkels Speichellecker Weil, Kretschmann und Laschet das sang- und klanglos passieren lassen? http://www.sueddeutsche.de/auto/genfer-autosalon-die-deutschen-hersteller-zelebrieren-ein-dieselfest-1.3894294
    WIDERSTAND gegen Arxxhkriecher wie Antonia Hofreiter c.s., die Merkelopposition fährt mit aufrechter Gang Diesel deutscher Provenienz.

  25. Gibt es irgendeine Möglichkeit der AfD-Delegation in Syrien die Schlagzeile des „deutschen“ Hetzblattes BILD zukommen zu lassen. „Sie twittern fröhlich vor sich hin, während 5 km weiter Kinder sterben.“
    Es wäre doch schön, wenn der 5 km Umkreis einfach abgefahren und fotografisch festgehalten werden kann, um dem Fake-News-Blatt das Maul zu stopfen!

  26. Die Leute können einem Leid tun. Angelockt von irrer Merkel-Propaganda, selfie mit der Kanzlerin, haben in der Tat viele ihre Existenz in Syrien aufgegeben. Die war zwar vielleicht bescheiden, aber es funktionierte. Auf in das gelobte Land. Hier angekommen Hartz-IV, die grossen Beträge auf den Zuwendungsbescheiden sehen zwar schön aus, werden aber von der Asylmafia abgezockt. Nach einer gewissen Zeit geht es dann los mit Massnahmen dee ARGE. Den Leuten wird so schrittweise klargemacht, dass sie als billige Arbeitskräfte eingeplant sind. Eine Rückkehr ist nur als in Deutschland gescheiterte Existenz möglich und dass verbietet neben der Realität auch noch die Ehre. Das früher mal geregelte Leben vieler „normaler“ Syrer hat auch Merkel auf dem Gewissen.

    Dazu werden noch an viele Kriegsparteien Waffen geliefert, damit der Strom ausreisewilliger Syrer nicht abebbt.

  27. „Falls das der Prophet erfährt, dann wird sein Barte hasserfüllt erzittern und diesem roten Ausbeutersenat werden alle finsteren Strafen des Koran angedeihen..“

    das ist keine „Ironie“ oder „Satire“! Das wird wirklich so gedacht (wenn man es „Denken“ nennen kann)

  28. Demonizer 6. März 2018 at 17:37

    „Und Merkel hat dem Erdo doch auch 6Mrd deutsche Steuergelder dazugegeben. Ich lach mich schlapp.“

    Na, der Erdo und sein Gehilfe Deniz Y. lachen sich schlapp. Genosse Maas wird sich auch gehörig ins Türkische Zeug legen müssen um Gabriel auf der nach oben offenen Türkischen Beliebtheitsskala überholen zu können. Machen wir uns nichts vor: die Kurden werden für ein Appel und ein Ei von der SPD verraten.

  29. In Syrien könnten die Syrer ganze Straßenzüge in Schuss bringen. Die Heimat ruft!

  30. Ging heute rum:
    Der Optimist lernt chinesische Sprachen,
    der Pessimist lernt arabisch und
    der Realist lernt Schießen.

  31. Ich dachte immer, wir brauchen Fachkräfte.
    Wusste gar nicht, dass „Unkrautjäter“ ein Lehrberuf ist, wo bei uns Fachkräftemangel herrscht.

    Angesichts 7 Millionen Arbeitsloser in diesem Land war es echt eine kluge Entscheidung, 2 Millionen Unkrautjäter aus Afghanistan, Syrien und Somalia zu importieren.
    Wie sagte der Verfassungsrechtler Scholz so treffend? Keiner von denen hat ein Recht auf Asyl.

  32. Bei uns in Künzelsau bei einer Weltfirma mit int,Kontakten wurden vor ca. 3 Monaten 8 junge Syrer eingestellt,die alle wg.Unfähigkeit und Arbeitsunwillen nach 4 Wochen fristlos entlassen wurden!!!!

  33. SYRER….. SCHUSS !!
    WIRKLICH EIN GRANDIOSER TITEL, WIESO BRINGEN SIE NICHT IHRE EIGENE STADT IN SCHUSS ?

  34. @eisenherz: „Rotzfaden. Mehr fällt mir nicht ein dazu.
    Ich warte immernoch auf den Asyanten, der eine Millionen Euro findet, diese ohne Finderlohn zu wollen abgibt.
    Diese Story ist nun wirklich überfällig!“

    Und ich hätte gerne ein Rührstück aus dem Asylantenheim mit den vollgeschixxenen Klos, dessen Bilder man im Netz gesehen hat: warum erfindet die Presse nicht ein schönes deutsches Rentner-Ehepaar, Horst und Gisela M., die sich dort aus Versehen für 2 Wochen einquartiert haben, und erst beim Bezahlen gemerkt haben, dass es kein Hotel ist?

  35. Hoffentlich belästigen diese Goldstücke keine Frauen im Park, wenn wieder Pimperwetter im Freien ist….wer bewacht den selbstlosen Arbeitseinsatz…??

  36. Wer diesen Zauber aus den Staatsmedien glaubt, der darf mir auch glauben, daß ich der neue und große Gott bin.

  37. Wnn 6. März 2018 at 17:10

    Die Ausrichtung solcher Gruppen widerspreche Daimler-Werten wie Respekt, Offenheit, Vielfalt, Toleranz und Internationalität.“
    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.daimler-in-stuttgart-mercedes-mitarbeiter-waehlen-rechte-betriebsraete.635070f7-7be7-42ad-9314-680c5fec3d5d.html

    Wußte bisher nicht, daß ein Daimler aus „Respekt, Offenheit, Vielfalt, Toleranz und Internationalität“ gebaut wird. Dachte bisher immer, da komme es auf Blech, Motoren, Elektrik, High-Tech, Know How, Ing.-Wissen, Robotik in Fertigungsstraßen etc. an. So kann man sich täuschen…

  38. nitro41 6. März 2018 at 18:03
    Bei uns in Künzelsau bei einer Weltfirma mit int,Kontakten wurden vor ca. 3 Monaten 8 junge Syrer eingestellt,die alle wg.Unfähigkeit und Arbeitsunwillen nach 4 Wochen fristlos entlassen wurden!!!!

    Die Heimatländer der „Flüchtlinge™“ sind Shitholes, weil die Menschen sind, wie sie sind.
    Und das „Beste“ daran ist: Syrien ist eines der wenigen Länder, die trotz des sich dort rasant vermehrenden mohammedanischen Prekariats noch relativ gut dastanden.
    Jetzt muss man sich vor Augen halten, wie es in diesen Ländern ohne Diktatur aussieht, wie zB im Irak oder Libyen.

  39. @omega 6. März 2018 at 17:06

    Schaut euch mal auf Twitter an, wie schnell die türkische Armee in Syrien vorankommt und wie gut und hochmodern die ausgerüstet sind.

    Die türkische Armee ist eine NATO-Armee mit Türken als Kanonenfutter. Nichts, worauf man neidisch sein muss.

  40. Nu ja – wenns die Goldstücke nun in Bremen haben, dann gehts bergauf mit der Favela an der Weser!

  41. Babieca 6. März 2018 at 18:10
    ___________________________________?Wnn 6. März 2018 at 17:10?Die Ausrichtung solcher Gruppen widerspreche Daimler-Werten wie Respekt, Offenheit, Vielfalt, Toleranz und Internationalität.“
    ___________________________________
    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.daimler-in-stuttgart-mercedes-mitarbeiter-waehlen-rechte-betriebsraete.635070f7-7be7-42ad-9314-680c5fec3d5d.html?Wußte bisher nicht, daß ein Daimler aus „Respekt, Offenheit, Vielfalt, Toleranz und Internationalität“ gebaut wird. Dachte bisher immer, da komme es auf Blech, Motoren, Elektrik, High-Tech, Know How, Ing.-Wissen, Robotik in Fertigungsstraßen etc. an. So kann man sich täuschen…???

    Wenn diese Begriffe offiziell auf den Leitlinien großer, meist international aufgestellter Firmen stehen, ist klar, dass dort der orwellsche Neobolschewismus Einzug gehalten hat.
    Wenn das auch in der BV (Betriebsvereinbarung) festgelegt ist, kann dem Angestellten schnell mal mit etwas Glück nur eine Abmahnung oder mit Pech gar die Kündigung ins Haus flattern, wenn er mal gegen Flüchtlinge oder ausländische Mitarbeiter „hetzt™“, oder offen zugibt, Mitglied in der „falschen“ Partei zu sein.

  42. @omega 6. März 2018 at 17:06
    Schaut euch mal auf Twitter an, wie schnell die türkische Armee in Syrien vorankommt und wie gut und hochmodern die ausgerüstet sind.

    Türken können nichts, nochmal: NICHTS.
    Die können nur im Rudel von mindestens 4:1 wehrlose Opfer tottreten und militärisch bringen die, wenn überhaupt, erst bei vier- bis fünffacher Überlegenheit was zustande.

  43. Verständlich, dass die Türkei über eine super moderne „Wehrmacht“ verfügt. Geld fließt ja genug vom deutschen Steuerzahler für die Versorgung der Flüchtlinge, und sicher erhält die Türkei auch Entwicklungshilfe von der EU. Überprüft wird seitens der Deutschen gar nichts; Hauptsache das Geld der Steuerzahler bleibt nicht im Land. Im Gegensatz zur Türkei, wo die syrischen Flüchtlinge „richtig“ arbeiten müssen, schickt man in unserem Land die Migranten, nachdem die sich mehr als zwei Jahre die E..r schaukeln konnten und zum Geburten-Jihad ordentlich beigetragen haben, mit den leichtesten Arbeiten, die schon Dreijährige in der Sandkiste machen können, auf die Piste. Ich schätze, dass nicht 1 Cent in die Renten- und Krankenversicherung eingezahlt wird. Über Sprachkenntnisse scheinen sie auch nicht groß zu verfügen. Wieviel Dummheit holen wir uns nur ins Land!!!

  44. Patriot2016 6. März 2018 at 17:34

    Deutsche Mainstream-Medien finden kein Narrativ mehr zum Lügen.
    Sie lügen: AfD trifft sich mit „Islamisten“ (der in Wirklichkeit ein Vertreter einer säkularen Regierung ist)

    Was ist der Unterschied Islamismus/Islam/Muslimen ? Sind Al-Kaida und Co. in Syrien Demokraten?
    Gibt es einen Unterschied zwischen muslimischen Ländern und Dschihadismus in Deutschland?
    Was ist der Unterschied zwischen Ausland und Inland?`

    Focus, T-Online und SPRINGER sind gerade höchstgradig verwirrt.

  45. Das_Sanfte_Lamm 18:23
    „Türken können nichts, nochmal: NICHTS.“

    Das stimmt wieder mal so nicht.
    Eine große Zahl Türken in Deutschland sind unfähig.

    Ich arbeitet mit Türken in der Wehrtechnik zusammen.
    In Militär und Wehrtechnik existiert
    es eine große, fähige Schicht.

  46. BX744 6. März 2018 at 18:37
    _____________________________________________ ?Das_Sanfte_Lamm 18:23
    „Türken können nichts, nochmal: NICHTS.“
    _____________________________________________?Das stimmt wieder mal so nicht.
    Eine große Zahl Türken in Deutschland sind unfähig.?Ich arbeitet mit Türken in der Wehrtechnik zusammen.
    In Militär und Wehrtechnik existiert
    es eine große, fähige Schicht.???

    Das bekam man plastisch vor Augen geführt, als die Zypern einnehmen wollten. Die sind nicht mal gegen mit Schwarzpulvergewehren bewaffnen Schafhirten vorangekommen.

    Wobei man gerechterweise sagen muss, dass man unsere kunterbunte Genderwehr besser auch nicht mehr auf sich alleine gestellt losschicken sollte.
    Das könnte äußerst blamabel werden.

  47. Drohnenpilot 6. März 2018 at 17:11
    Ick dreh noch durch..
    .
    Da wüten in unseren dt. Städten Merkels afghanische Mörder u. Vergewaltiger .. töten und vergewaltigen unsere Frauen und Kinder .. und diese Regierung schickt dann auch noch mehr Soldaten nach Afghanistan anstatt, das dt. Soldaten hier in der Heimat unsere dt. Frauen und Kinder beschützen..
    .
    Was stimmt hier nicht mehr?
    .
    Warum lassen sich dafür dt. Soldaten missbrauchen.?
    Wir haben in Afghanistan nicht zu suchen?
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Mandatsobergrenze in Afghanistan soll auf
    .
    1300 Bundeswehrsoldaten erhöht werden
    .
    Angesicht der verschlechterten Sicherheitslage in Afghanistan will die Bundesregierung die Mandatsobergrenze für die Bundeswehr auf 1300 Soldaten erhöhen. Die Sicherheitslage sei „mehr als schwierig“, sagte Außenminister Sigmar Gabriel (SPD), der sich für eine Aufstockung stark machte, am Dienstag in Berlin. In ihrem Perspektivbericht zu Afghanistan, der am Mittwoch im Kabinett beraten wird, zeichnet die Bundesregierung einem ARD-Bericht zufolge ein düsteres Bild.
    .
    https://www.freenet.de/nachrichten/topnews/mandatsobergrenze-in-afghanistan-soll-auf-1300-bundeswehrsoldaten-erhoeht-werden_6515020_4702792.html
    .
    Die „verschlechterten Sicherheitslage“ in unseren Städte scheint diese Regierung nicht zu interessieren.
    —————
    Ich sehe das im Prinzip natürlich genauso, aber was glaubst du denn, wieviele Afghanen sich auf den Weg nach Deutschland machen werden, wenn dort die Taliban die Macht übernehmen und die ersten Leute gesteinigt bzw. geköpft wurden?

  48. Das_Sanfte_Lamm 6. März 2018 at 18:19

    „..Wenn diese Begriffe offiziell auf den Leitlinien großer, meist international aufgestellter Firmen stehen, ist klar, dass dort der orwellsche Neobolschewismus Einzug gehalten hat.“
    Man sehe sich die Zusammensetzung der „Aufsichtsräte“ an und weiß alles. Überall Nichtstuer aus der Bananenrepublik, mit „Partei“buch ausgestattet. Das hat Daimler schon zweimal bald in den Ruin getrieben, aber auch dort lernt man nichts.

  49. von wegen … … … Fleißig schaufelt Tahr Alo das Erdgemisch in die Schubkarre …u.s.w.

    heute schon gelacht ? , dringend benötigte sogenannte Flüchtlinge auf dem Bau , siehe 0.28 Min. Video … kKLICK !

  50. nitro41 6. März 2018 at 18:03
    Bei uns in Künzelsau bei einer Weltfirma mit int,Kontakten wurden vor ca. 3 Monaten 8 junge Syrer eingestellt,die alle wg.Unfähigkeit und Arbeitsunwillen nach 4 Wochen fristlos entlassen wurden!!!!
    ———–
    Hättest du noch ein paar Details? Ich habe gerade wenig zu lachen.

  51. Wnn 6. März 2018 at 17:10
    Weder in Respekt, Offenheit, Vielfalt, Toleranz oder Internationalität kann man fahren. Na ja die Mercedes AG möchte es sich mit ihren protzigen Dieseln nicht ganz bei Angie verscherzen und hackt deshalb für die Bühne pflichtgemäss auf „Zentrum Automobil“ herum um Antonia Hofreiter nicht noch mehr Angriffsfläche zu bieten. Bis jetzt ist die deutsche Dieselindustrie bei ihm lediglich „Betrüger“. Mit dem „Zentrum Automobil“ wird die E-Reihe demnächst noch als „populistisch“ gebrandmarkt . „Merkeldeutsche kauft nicht bei Populisten!“ schallt es demnächst von Antonia durchs BT-Plenum. http://www.sueddeutsche.de/auto/genfer-autosalon-die-deutschen-hersteller-zelebrieren-ein-dieselfest-1.3894294-3

  52. Das_Sanfte_Lamm 18:45
    „..mal gegen mit Schwarzpulvergewehren
    bewaffnen Schafhirten vorangekommen.“

    Na, dass schrieb schon Karl May . .
    Natürlich ist die Eliteschicht dünner als in . .
    An diesem Umstand wird erfolgreich gewerkelt.

    Ich erzähle von technischen Eliten in türkischen
    Rüstungsunternehmen und Planungsstäben.
    Vor 30 Jahren, sehr gute Leute.

    Nicht vom Kanonenfutter.

  53. Genau darum geht es hier.
    Das was die Syrer da machen ist spielen nicht arbeiten.
    Da bekommt das Projekt „Faden“ erstmal mehrere tausend Euro um ihre Pädagogen und Räumlichkeiten zu bezahlen. Dann bekommen die „Syrer“ vermutlich 200- 300 Euro mehr zu ihren sowieso schon üppigen Leistungen (Harz4 oder Asylgelder). Es wird von ihnen aber nicht verlangt das sie unter Zeitdruck ihre Arbeit da verrichten, sondern da herrscht zu erst einmal Anwesenheitspflicht nicht Leistungsdruck. Die sind dann 8 Std da und arbeiten effektiv eine Stunde.

    Das Projekt Faden und die darin arbeitenden Sozialarbeiter sind die eigentlichen Gewinner. So ein Pädagoge bekommt am Ende des Monats mindestens das doppelte so eines „Syrers“ an Leistungen vom Staat und hat nun sogar eine Daseinsberechtigung dadurch das er/sie es geschafft hat den „Syrer“ zum „arbeiten“ zu bewegen.

    Das ist alles eine reine Inszenierung auf Kosten des Steuerzahlers.

  54. In einer Gemeinde haben auch 10 Syrer bei der Mühlabfuhr Probe gearbeitet.
    Der Monatslohn war ihnen zu niedrig, wollten gleich 3000 €. Alle bis auf einer blieb der
    Mühlabfuhr erhalten.
    OT Heute zufällig das CDU Programm auf S. 63 gelesen. Da steht tatsächlich wörtlich „Das macht es uns möglich, dass wir unseren humanitären Verpflichtungen durch das Resettlement und Relocation nachkommen.“
    Der deutsche Michl schaut doch nicht im Duden nach diesen Fremdwörtern was diese bedeuten.

  55. Westeuropäer sind,
    nicht anders zu sagen, bei hohem Intellekt, Idioten.

    Ich denke, unheilbar.

  56. crimekalender 19:47
    „1.808 Super-Syrer. Alles Fachkräfte!“

    Na sagen wir mal so . .

    Menschenführung funktioniert.
    Gemäß den zu führenden Menschen.

    Ich schaffte lange Zeit in „Shithole“ Ländern.
    Hatte NIE Probleme!
    Deutsche von fallen in Probleme
    mit ihren eigenen Plagen.
    Die sie zu no_go_humans degenerieren.

    How ever they should be able to talk to other cultures
    with total different intellectual needs?

  57. noch’n Versuch

    crimekalender 19:47
    „1.808 Super-Syrer. Alles Fachkräfte!“

    Na sagen wir mal so . .

    Menschenführung funktioniert.
    Gemäß den zu führenden Menschen.

    Ich schaffte lange Zeit in „Shithole“ Ländern.
    Hatte NIE Probleme!
    Deutsche von heute fallen in Probleme
    mit ihren eigenen Plagen.
    Die sie zu no_go_humans degenerieren.

    How ever, they should they be able to talk to
    other cultures with total different intellectual needs?

  58. Moslems die gern arbeiten? Wer hätte das gedacht? Na ja, so drei, vier Ausnahmen lassen sich immer auftreiben. Ausnahmen gibt’s ja bekanntlich überall, sogar bei der SPD: Siehe Sarrazin!

  59. Habs dieser Tage wieder erlebt, wie ein Kunde einen Biomarkt nach Betreten gleich wieder verlassen hat, als er sah, dass eine Schwarze an der Kasse arbeitet. Ich persönlich meide auch Geschäfte, die deutsche Arbeitsuchende aussortieren. Auch in meinem Bekanntenkreis drücken Viele auf diese weise ihren Protest aus gegen die Benachteiligung von Deutschen. Dann wird der Einkauf halt mal umorganisiert. Das Gefühl, seinem Ärger wenigstens ein bisschen Luft gemacht zu haben, entschädigt für ein bisschen Mehraufwand. Abgesehen davon ergeben sich oftmals überraschend schöne neue Erfahrungen durch die Änderung des üblichen Trotts.

    Es gibt genügend fähige deutsche Arbeitsuchende. Jedenfalls fähigere als die, die da in unser Land schwappen. Wenn ein Arbeitgeber Menschen, die hier in Deutschland geboren und aufgewachsen sind, die unsere Sprache sprechen, die rechnen und schreiben können, links liegen lässt, um neu Eingewanderte (und deutlich minder qualifiziertere) zu bevorzugen, dann ist das eine besonders grausame Art von Rassismus. Sowas braucht man sich nicht gefallen zu lassen.
    Solche Geschäfte meide ich eine Zeit lang. Und wenn ich genauer hinschaue, sehe ich, dass es in diesen Deutschen-Verachter-Rassismus-Läden tatsächlich oftmals leerer wird.

    Wenn man in seinem eigenen Heimatland benachteiligt und aussortiert wird, ist das um ein vielfaches grausamer, und daher auch verwerflicher, als wenn jemand, der in einem fremden Land Fuß fassen möchte, realisiert, dass hier halt schon alles voll ist.
    Natürlich sind da Politiker zu kritisieren und zu belangen. Aber die verschanzen sich halt hinterm Schampus-Schnittchen-Büffet. Ausbaden müssen die Bürger vor Ort.
    Mein Mitleid mit den Händlern ist begrenzt. Zwingt die jemand, Deutsche zu diskriminieren?

  60. ich geb‘ auf

    crimekalender 19:47
    „1.808 Super-Syrer. Alles Fachkräfte!“

    Na sagen wir mal so . .

    Menschenführung funktioniert.
    Gemäß den zu führenden Menschen.

    Ich schaffte lange Zeit in „Shithole“ Ländern.
    Hatte NIE Probleme!
    Deutsche von heute fallen in Probleme
    mit ihren eigenen Plagen.
    Die sie zu no_go_humans degenerieren.

    How could they be able to talk to other cultures
    with total different cultural and intellectual needs?

    MOD:
    ihr könnt gerne den vorgehenden Schrott
    rauswerfen, oder, besser drinnen lassen,
    als schreckendes Beispiel . .

  61. Diesmal haben sie wenigstens beim Foto nicht so geschlampt. Bei der grossen Überschwemmung vor 2 oder 3 Jahren im Raum Schwäbisch Hall, Aalen hatten die ein Foto, wo sie 2 frisch reintsunamiete genommen und denen ein paar Schaufeln in die Hand gedrückt haben. Dabei war aber anhand der, auf eine Breite von gut 2Metern parallellen Spuren klar erkennbar, dass die mit ner Planierschaufel vom Rad bzw Frontlader erzeugt wurden.

    werta43 6. März 2018 at 16:51; Behindertenwerkstätten, die liebe ich auch ganz besonders. Da hab ich leider auch meine negativen Erfahrungen. Man steckt da lange Entwicklungsarbeit in ein Produkt und dann wird die Serie an die Behindertenwerkstatt gegeben, weil die natürlich dadurch, dass der Staat alles an Maschinen und Werkzeugen kostenlos zur Verfügung stellt und die Arbeiter auch nur ein Trinkgeld kriegen, wesentlich billiger fertigen können. Von 60€ Stundensatz fliegen da wenigstens 50 raus. Vor so etwa 40 Jahren klapperten die Behindertenwerkstätten die einzelnen Haushalte ab und verkauften dort ihre Fingernagelbürsten, Besen und ähnliche Produkte. Damals kaufte ich auch aus Mitleid was, heute ist das in keiner weise vergleichbar.

    Drohnenpilot 6. März 2018 at 17:11; Die sollen ihren Mist doch alleine wegräumen, wir sind doch bloss dort, weil die Amis gepfiffen haben. Genausowenig gehen uns irgendwelche Asylbetrüger aus Affgarnistan was an. Dann nochmal zusätzlich Soldaten völlig unnötig Lebensgefahr aussetzen, gut von Siggi-Fat ist nichts anderes zu erwarten. Dazu passt auch die heutige Meldung, dass Jemen so grosse Probleme mit Flüchtlingen hat, die heulen rum dass nur 4% des dafür nötigen Geldes vorhanden ist. Sollen doch diejenigen, die bei der Uno den grossen Ton angeben zahlen. Das sind doch allesamt stinkend reiche Moslem-Olländer.
    Im Koran steht ja was von religiöser Pflicht Almosen zu geben, das interessiert diese Grosskotze aber nicht.

    afd-sympathisant 6. März 2018 at 17:47; Du solltest fett Satire davorsetzen, sonst denkt noch jemand, du meinst das ernst.

    BenniS 6. März 2018 at 17:57; Selbst wenn die wider Erwarten tatsächlich seit Jahren diese Tätigkeit machen, das wär doch eher was für lern und auch sonst schwache Deutsche.

    Babieca 6. März 2018 at 18:10; Was war hier vor kurzem zu lesen: Zetsche verhindert Akku-Fertigung hier in Deutschland durch Varta und einer frisch gegründeten Firma wurden auch soviele Steine in den Weg gelegt, dass die ihre 20Mrd Investition lieber gespart haben. Die habens also grade nötig, irgendwas von Respekt zu faseln. Wenn nicht mal das Heimatland der Firmenväter respektvoll behandelt wird.

    Das_Sanfte_Lamm 6. März 2018 at 18:12; Libyen gings unter Gaddafi noch richtig gut, die rutschen erst zum Sh.-Status ab, nachdem der erfolgreich ermordet wurde, weil er auf die Idee kam, zukünftig die Erdölverkäufe in Euro statt Dollar abzurechnen.

    ThomasEausF 6. März 2018 at 18:47; Wenn man diese Soldaten an unserer Grenze aufstellt, dann hat jeder nur ungefähr 600 Meter zu überwachen und jeden der illegal versucht ins Land zu kommen rauszuwerfen.
    Petry machte ja seinerzeit einen entsprechenden Vorschlag. Ich sähe deutsche Soldaten, die sich an der Grenze langweilen lieber im Land, als irgendwo in Kuffnuckistan in ständiger Lebensgefahr. Die Amis, deren Krieg das ja insgesamt ist, haben sich doch schon längst zurückgezogen.

    Nane 6. März 2018 at 19:29; Doch finde ich gut, Reset und Abschiebung was das wohl heissen soll, sind ja gängige „deutsche“ Wörter. Angeblich steht auch drin, dass stillgelegte Nebenstrecken der ehemaligen deutschen Bahn wieder in Betrieb gesetzt werden sollen. Das wär recht positiv, um Abgase zu vermeiden.
    Wenn man sich überlegt, wieviele Wagen ein Güterzug zieht im Vergleich zur Menge LKWs, die die Strassen verstopfen, jeder für sich Abgase produzieren.

  62. Ich sehe die Syrer immer vob Frühling bis Herbst in den Strassen Cafés, ab 10.00 Uhr, während die schicken gelben Westen von Deutschen getragen werden, welche die Spielplätze und Gehwege entmüllen, fürn Euro.

  63. Die fetten Kerle sind Syrer?
    …..
    Ich kanns schon nicht mehr hören und sehen.

    Erst hat uns der CIA-organisierte „Bürgerkrieg“ die Massen gezielt hergeschickt, jetzt machen die Türken dort weiter.

    Jetzt haben die Amis den Kurden das Mitmachen aufgekündigt, nichts neues mit diesen Waffenbrüdern von jenseits der großen Teiches.

    USA stellen Bodenoperationen gegen IS in Syrien ein
    https://de.sputniknews.com/politik/20180306319815449-usa-syrien-sdf-kurden-afrin/
    06.03.2018)

    **Bodenoperationen der US-geführten Koalition gegen die Terrormiliz Islamischer Staat* in Syrien im Tal des Euphrat sind ausgesetzt worden.
    Der Grund: Die Demokratischen Kräfte Syriens (SDF) sind in Afrin eingezogen, um gegen die Türken zu kämpfen. Das meldet die Agentur Reuters unter Berufung auf das Pentagon.

    „Einige Kämpfer, die im Rahmen der SDF handeln, haben sich entschieden, die Operationen in der Mitte des Euphrat-Tals zu verlassen, um anderswo zu kämpfen, möglicherweise in Afrin“, zitiert die Agentur einen Vertreter des US-Verteidigungsministeriums, Major Adrian Rankine-Galloway.**

    Da ziehen die kurdischen Kämpfer, die haben auch dt. Waffen bekommen, nach Afrin, um ihren „Landsleuten“ vor den Türken zu helfen – und die Amis lassen sie ins Messer ihre NATO-Brüder laufen.

    Wetten, es kommen noch mehr her?

  64. Die Argumentation und die Berichterstattung in den Lügenmedien,ähneln dem Speisplan einer
    Kantine.
    Ist man am Ende angelangt geht es von vorne wieder los.
    Was hatten wir doch nicht schon alles,die ehrlichen Portemonnaie Finder,die sozial stark engagierten,die Menschfreunde und die Park und Straßenfeger..
    Wenn alle arbeitsfähigen Goldstücke,täglich nur 2 Stunden ihrer kostbaren Zeit opfern würden,hätten wir den tollesten und saubersten Staat der Welt,keine nennenswerte Kriminalität,keine Massaker und Ehrenmorde.
    Man könnte diese Liste noch Seitenlang fortführen.
    Am Ende kommen wir eh alle zu gleichen Ergebnis.
    Sie lieben die soziale Deutsche Hängematte und machen es sich alle schön bequem,die einzigsten die dafür malochen gehen,oft zu Skandal Löhnen,sind die doofen Deutschen!
    Sie sind gekommen um zu bleiben,nicht für die Integration und Dankbarkeit,kann ich weit und breit keine sehen,wenn ich an die Vorkommnisse der Essener Tafel denke,die auch nur die Spitze des Eisberges darstellt,über die niemand,vor allem öffentlich, sprechen oder berichten darf.
    Jeder Kritiker oder Benenner des Realismus und der wahren Verhältnisse,wird doch sofort mit der Nazi und Rechtspopulisten Keule exekutiert,das ist wie damals, bei Siggi das Pack, bald arbeitslos!

  65. Was soll dieser Bericht – nein, ein Bericht ist eine objektive Darstellung eines Sachverhaltes – was soll dieser Propagandabericht bewirken? Daß wir das toll finden? Daß wir begeistert sind, daß Leute schon lange hier sind, aber nicht am Arbeitsmarkt einsetzbar sind? Ich komme mir verar…t vor.

  66. bin da mal öfter unterwegs , wenn sie mal kommen stehn sie faul an der Schippe , rauchen und schwatzen
    spannen nach den Frauen , machen obszöne Handzeichen
    gern machen sie Feuer an , palavern und saufen

  67. Silke Terra 7. März 2018 at 00:06

    „In dem Trupp arbeiten Eritreer, Afghanen, Syrer, Iraner und Somalier Hand in Hand.“
    DAS mag ein „Einzelfall“ sein.
    ———————
    Warum bauen sie nicht ihre Länder wieder auf?

  68. das sind die üblichen linken tricks weil die medien früher ein großes vertrauen genossen

    hat man üblicherweise ein paar bilder gemacht und dann gesagt „oh schaut mal wie gut das funktioniert und was die da alles machen“
    oder das baby beispiel:
    vorrausgehed der linke erzieher hat einen rechten entdeckt linke meute rollt sich sofort zusammen fall der nationalen sicherheit ist ausgerufen worden der rechte spinner müsse jetzt „erzogen“ werden
    ja der hat mal schlecht erfahrungen gemacht dann wird in der regel einfach ein ausländer genommen der der „rechte“ nicht kennt
    gegeben sind „unbekannte person (die üblicherweise viel auf den kerbholz hat)“
    der rechte spinner soll die personen im sinne von alle ausländer sind gleich verurteilen
    dem ausländer selbst wird einfach gesagt er solle nichts sagen
    und der linke „der angeblich nur helfen will“ tatsächlich hat dieser nur die ursachen zu sammeln und sie dann nach links zu führen das ist das ziel
    nun kann der rechte den anderen gar nicht verurteilen das ist wie die frage stimmts oder habe ich recht ?
    sollte das auch nicht klappen kommt das baby beispiel das baby müsste er danach ja auch verurteilen er weis ja jetzt schon was dieses baby in zukunft alles macht (von daher sieht der linke was er eben in seiner gedankenwelt eh nur glaubt das alles erziehungs/erfahrungssache ist)

    heufig wird sich auch mal gezielt angetestet indem man ausländer schickt und brüllen lässt „isch ausländer du machen“ oder sowas das soll das kurz nen gewaltausbruch auslösen dann ist der linke schnell vor ort und darf machen was er will es kann auch anders aussehen indem gezielt stress gemacht wird (kleine straftaten darf die „polizei“ ja eh machen) das kann viel kopftuchtragen viel ausländisches gerede bei präsents sein , anpöbeln die nachtbarschaft aufhetzen

    der linke hat ein sehr einfaches ziel wenn nicht sogar das einfachste überhaupt menschen sind gleich in jedliche frage deshalb sieht man bei den asylheimen auch nie einen personenschaden das ist alles nur propaganda gehirnwäsche
    sollte sich ein „rechter“ finden wird die tat von linken gezielt angezettelt und organisiert natürlich bekommt nur die schuld der oder die rechten sie waren dann halt „v-leute, polizei, kampf gegen rechts, man musste ja warten bis was passiert ist usw.“ oder dergleichen

    das sind einfache erziehungsmaßnahmen ein bild wird geschossen das soll auf alle übertragen werden

    das selbe ist der begriff flüchtling ich kann auch in sozialsysteme flüchten oder vor meiner oma
    es ist ein arbeitender begriff , fakt ist der krieg ist vorbei jetzt müssten alle zurück das war nicht der plan

    früher waren es gastarbeiter, dann ausländer, dann immigration , dann refugees, dann ein soziales experiment, dann war die usa schuld, dann wars mal der landtag , dann mal die eu

    das ist alles unbedeutend dann der linke hat nur ein ziel gleichmachen einen plan hat er nicht das was im weg kommt/problmem ist muß auf die ein andere andere weise niedergemacht werden

    wärendessen wundert sich der linke wie das überhaupt noch sein kann denn in ihrer welt existiert nichts anderes er versteht die ursache aber nicht und diese sind fakten man kann sie versuchen durch trug zu leugnen dennoch wird es sich ewig erneuern denn die erde dreht sich um die sonne und nicht umgekehrt das ist eine erkenntnis
    anders ist es auch nicht bei der massenzuwanderung, massen ehtnischer zusammenführung, gleich machen der ganzen welt,relgions oder kulturelle unterschiede, so als auch biologische faktoren

    das sind ebenfalls erkenntnisse so mindestens 90 % der türken hier leben sich für deutschland gar nicht interessieren ihr präsident bleibt erdogan , ihr schächten bleibt, ihre beschneidung, kein schweinefleisch , ihr allah , ihre kultur , ihre flagge , sie mögen keine deutschen fußballer sondern nur südländer, sie leben sich als türken hier vor

    in der schule ist es auch nicht anders da wird in der regel die ganz großen problemfälle für 1 tag (heufger kommt nicht wer von außen pro jahr) ausgelassen den rest wird schulfrei oder wenn sie mal eben ruhig sind belohnungen angeboten dann kommt ihrgendwer macht sich ein bild von diesen tag und dann ists wieder gut

    beim asylheim ists nicht anders sollte da wer kommen haben die linken schon die plakate hergerichtet „wir sind gekommen um zu bleiben“ „equality“ ihnen wird gezielt erklärt was sie sagen sollen und was nicht das selbe gilt fürs verhalten
    dazu simulierte nervenzusammenbrüche und rechtliche information
    heufig redet auch nur ein linker der die erste kontakt person ist so das man gar nicht erst sieht was drinnen vor sich geht dann redet der linke das nieder

    das selbe bei üblichen straftätern „bor den hab ich auf die fresse gehauen, isch fische deine mudda“
    dann stellt sich ihrgend ein linker her und mit dem redet man dann anstatt mit dem eigendlichen täter

    dieses beispiel ist geradezu typisch:
    https://youtu.be/rkxHo5ZQ4e4?t=95

    erkenntnis diese person hat hier gar nichts zu suchen direkt raus aus deutschland und er linke wegen unterstützung einer terroristischen vereinigung auch direkt hinterher

  69. AfD-Politiker stellen wieder mal unter Beweis, dass sie vernünftige Politik machen. Eine Delegation ist nach Syrien gereist, um die Rückkehr syrischer Flüchtlinge zu forcieren.

    http://www.20min.ch/ausland/news/story/AfD-Delegation-trifft-Assads-Grossmufti-10740667
    „.. Eine Gruppe von AfD-Politikern ist nach Damaskus gereist, um die Forderung ihrer Partei nach einer Rückkehr der in Deutschland lebenden syrischen Flüchtlinge zu unterstreichen. (…..) Der Grossmufti rief die Abgeordneten der staatlichen syrischen Nachrichtenagentur Sana zufolge dazu auf, in Deutschland die Wahrheit über die Realität in Syrien zu vermitteln. Westliche Medien versuchten, die Öffentlichkeit über Geschehnisse im Land in die Irre zu führen. …“

  70. Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer.!!
    Wenn der Rest messert und vergewaltigt und raubt getreu den Vorgaben des Korans.

    Sure 48, Vers 20: „Allah hat euch viel Beute verheißen, die ihr machen werdet!!!!!!“

  71. Frage an PI:

    warum richtet ihr den Fragenkatalog nicht an die örtliche AfD? Die könnte (und sollte) dann doch politisch aktiv werden…

  72. Wie sehr würde sich Assad freuen, wenn sie in Syrien mit der Schaufel den Schutt beseitigen würden?

  73. Die hiesige Lizenzpresse wird sich wohl bis zum bitteren Ende für die Scheinflüchtlinge begeistern

    Das würdelose Betragen der hiesigen Lizenzpresse erinnert stark an das der marxistischen Presse in Mitteldeutschland während der letzten Wochen und Monate vor dem Sturz der marxistischen Tyrannenknilche. Diese nämlich hörte nicht auf sich für den sogenannten Aufbau des Marxismus zu begeistern, den marxistischen Klassenkampf zu verkünden und die Widersacher der marxistischen Tyrannenknilche mit allerlei schlimmen Namen und bösen Worten zu belegen, während die Anmaßung ihre Meister um sie herum zusammenbrach. So nun auch die Lizenzpresse: Unermüdlich trommelt diese für die Aufnahme der Scheinflüchtlinge, versucht dem Volk einzureden, daß man Einwanderung brauche und beschimpft die Gegner der Scheinflüchtlingsschwemme auf jede erdenkliche Weise, während die öffentliche Ordnung im deutschen Rumpfstaat immer mehr zusammenbricht, sich das Volk scharenweise von der Lizenzpresse abwendet und die Parteiengecken ihren Abgang vorbereiten (die Pfarrerstochter soll ja nach Paraguay fliehen wollen).

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  74. „Faden“, das ist ein Verein, der das Wirtschaftswunder von Bremerhaven möglich macht.“
    Wirtschaftswunder mit illegal importierten, bildungslosen Sklaven, die vom deutschen Steuerzahler versorgt werden.
    Verarschen kann ich mich selber….

Comments are closed.