Regierungssprecher Steffen Seifert verkündet 180-gard-Drehung in der Syrien-Politik der GroKo. Außenminister Heiko Maas wurde darüber nicht informiert.
Print Friendly, PDF & Email

Von JEFF WINSTON | Die nächste durchgeknallte außenpolitische Volte der GroKo innerhalb von nur 48 Stunden. Nachdem der außenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Bundestag, Petr Bystron, am Samstag in der Tagesschau konstatierte, dass es nur MIT Assad eine realistische Friedens-Lösung in Syrien gäbe, wurde er zunächst mit Häme aus GroKo-Kreisen bedacht.

Doch Merkel wäre nicht Merkel und Seehofer nicht Drehhofer, wenn nicht stante pede mir-nichts-dir-nichts die so genannte „Syrien-Strategie“ wie die Unterhose gewechselt würde. Nicht ohne „Außenminister“ Heiko Maas noch kurz dabei abzuwatschen – immer auf die Kleinen!

„Strategiewechsel“ einer nicht vorhanden Strategie

Laut der Erklärung von Regierungssprecher Steffen Seibert von Montagnachmittag ist aus deutscher Sicht ein „Übergangsprozess“ in dem Bürgerkriegsland nun doch „mit Diktator Assad denkbar“. Der Sinneswandel beruhe auf den Erfahrungen der vergangenen Tage – eventuell auch auf der Talk-Show „Anne Will“ von gestern Abend oder den Außenpolitischen Ausführungen der AfD. Denn nach über sieben Jahren Syrien-Krieg gibt es kein einziges definiertes Ziel der Bundesregierung zu diesem epochalen Konflikt, der sich nun langsam zu Ende neigt, aber Europa auch indirekt ins Chaos der Massenzuwanderung stürzte. Besser gesagt, vor allem Deutschland ließ sich grob fahrlässig ins Chaos stürzen.

Nach dem Militärschlag der USA, Frankreichs und Großbritanniens gegen mögliche Produktionsanlagen in Syrien sollen sich die politischen Bemühungen nun wieder auf die nicht vorhandene Diplomatie-Linie der GroKo konzentrieren. Dabei wird in Berlin plötzlich erwogen, was bis vor Kurzem undenkbar schien: eine Lösung, in der Syriens Präsident Baschar al-Assad eine größere Rolle spielen wird.

Nach Petr Bystron Tagesschau-Statement am Samstag, forderte auch der außenpolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Jürgen Hardt, CDU, am Sonntag, diesen „unbequemen Gedanken“ zu wagen. Russland werde schließlich einer Lösung ohne Assad nicht zustimmen. „Es gibt keine Lösung mit Assad, aber auch keine ohne ihn“, erklärte Hardt.

GroKo taumelt außenpolitisch hin und her! Und Klein-Heiko mittendrin

„Die Bundesregierung ändert plötzlich ihre Syrien-Strategie“. Das zeugt von der enormen außenpolitischen Konzeptlosigkeit der derzeitigen Regierung der viertgrößten Industrienation der Welt. Die AfD forderte schon lange, mit der syrischen Regierung in einen Dialog zu treten – für ihre erste ambitionierte Delegationsreise nach Syrien im März wurde sie zunächst ebenfalls heftig von Merkel-Clique – und Merkel-Claqueuren in den Medien attackiert.

Syrien und seine Bevölkerung bräuchten endlich ein Ende der Gewalt und den Beginn eines politischen Prozesses „unter Beteiligung aller, die im Land und in der Region Einfluss haben“. Es gehe, so Steffen Seibert geheimnisvoll, „um einen Prozess, der den Übergang organisieren kann“.

Regierungssprecher Seibert betonte, dass er bei Maas „keinen Widerspruch“ zu seinen eigenen Aussagen sehe!! Man müsse Realitäten annehmen, aber auch Ziele haben. „Wir sind in allen Aspekten der Syrien-Politik in der Bundesregierung einig.“ Klar, so haben weder Union sowie SPD jedwede Ziele, ausreichend Erfahrung, noch eine annähernde Realitätswahrnehmung in der Nahostpolitik und sind hier absolut deckungsgleich auf diplomatischem Null-Level.

Laut Medienberichten deute sich nun insgesamt ein Umdenken in Berlin und ein Einschwenken auf die AfD-Linie nach dem Syrien-Besuch an. Bisher wurde strikt ausgeschlossen, dass eine irgendwie geartete Lösung mit Assad in Erwägung gezogen wird.

Es scheint eine Ironie der GroKo-Zick-Zack-Politik, dass sich der Schwenk in Berlin exakt nach dem von „Weißhelmen“ attestierten „Chemiewaffeneinsatz“ durch Assad und der militärischen Strafaktion durch westliche Staaten vollzieht. Allerdings haben die vergangenen zwei Wochen alle Beteiligten noch einmal drastisch vor Augen geführt, dass die Situation immer verfahrener wird.

In dieser Zeit ist aber auch deutlich geworden, dass Assad eigentlich nur noch ein Statist ist, abhängig vom Wohlwollen Russlands. Präsident Putin ist hauptsächlich daran interessiert, weiterhin die mittlerweile über 20 russischen Militärbasen rund um Tartus am Mittelmeer nutzen zu können.

Ob mit oder ohne Assad – sobald die Kampfhandlungen nun baldmöglichst eingestellt sind, wird jeder Syrer und jede syrische Familie nun zum Wiederaufbau benötigt. Deutschland kann hier durch humanitäre Rückführungsorganisation und beherzte Familienzusammenführung vor Ort am meisten zur greifbaren Friedensdividende beitragen. Schließlich suchten bis vor kurzem über eine Million echte und falsche „Syrer“ Schutz vor dem nun endenden Krieg in Germoney.

Der Friedens-Countdown läuft. Alle Klarheiten beseitigt – bei der Bundesregierung!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

204 KOMMENTARE

  1. Also dazu fällt mir nur ein:
    Gulliver im Land der Riesen..
    Oder auch :
    Kevin allein zuHaus…
    Wenn es nicht so schlimm für Syrien wäre, könnte man das als Posse ansehen

  2. Ein Außenminister der keinen geraden Satz herausbringt … im österreichischen ÖR zu sehen … und selbst mir nur bis zum Kinn reicht 🙂 .. maaslos überschätzt das Bürschchen ..

  3. Sorgen Sie endlich dafür das von deutschen Boden keine kriegerischen Handlungen mehr ausgehen….es ist ganz einfach, man benötigt nur ein einziges Wort: NEIN!

  4. Ich stelle mir grade vor wie das Außenministerchen dem Genossen Putin seine „Friedensvorschläge“ unterbreitet. Solange nur Assad der Ansprechpartner ist muss man auch mit ihm verhandeln, vorbehaltlich einer späteren Lösung nach Befriedung des Landes, Neuwahlen und Rückführung der „Syrer“, die sich bei uns breit gemacht haben. Um eine Wiederaufbauhilfe wird man auch nicht herumkommen, aber davon können deutsche Firmen ja auch profitieren.
    Wenn nach der Neuwahl in Syrien Assad in irgendeinem Moskauer Exil-Prominentenvorort, wo die Normal-Russen Natalia und Igor niemals hindürfen, verschwindet, soll’s mir auch recht sein.

  5. Der MDR meldete eben:

    **Im Stadtbad Halle sind Kinder vermutlich durch den Austritt von Chlorgas verletzt worden. Die Grundschüler waren zum Schwimmunterricht im Bad. Auf der Rückfahrt klagten sie über Unwohlsein. 19 Kinder wurden zur Sicherheit in Krankenhäuser gebracht. **

    Wo sind die Bomben, wo ist die Kommission…..

    Aber bei Plasberg hat Jürgen Hardt, CDU, die Bomben vorhin noch bejubelt….

  6. Syrer go home!
    und was ist mit den Schwarz- und Nordafrikanern?
    und sonst noch ein paar anderen?

  7. Heiko Maas will den Atomkrieg mit Russland, damit er sich endlich gross fühlt.
    Kleine Männer sind extrem gefährlich.

  8. Es ist doch toll, wenn nach sieben Jahren endlich mal der Groschen fällt.

    Nun können die Syrer wieder nach Hause und bald liegt es nur noch an den Nafris, Afghanen, Türken und Libanesen, daß es auf deutschen Straßen nicht zu langweilig wird.
    Aber ich bin mir ganz sicher, daß sie dieser Aufgabe gewachsen sind.

    Wenn auch noch die Türken den Rückwärtsgang aus Syrien finden und ihnen die Migrationswaffe aus der Hand geschlagen wird, dann bin ich vollends happy.
    Dazu nur eins an unsere Überflieger in Berlin: Bitte bestecht den Erdogan dafür nicht mit unendlich Kohle, Visafreiheit, EU-Beitritt etc.

  9. Popcorn und Coca Cola her – man muss geniessen wie unsere Politschranzen bzgl. Syrien hilflos herum wieseln und herum eiern. Eben beim klebrigen Klaus wurde der Erfinder der Röttgen-Strahlen, Norbert Röttgen, leider mal wieder interviewt. Warum weiß kein Mensch. Ich hab auf jeden Fall nichts verstanden. Röttgenstrahlen sind bekannlich in der Lage Ohren und Gehirnwindungen zu durchdringen ohne die allergeringste Spur zu hinterlassen.

    Und jetzt Björn Höcke im MDR.

  10. Echo des Tages
    ++++++++++

    Der umstrittene Echo-Gewinn der Gangster-Rapper Farid Bang und Kollegah schlug nicht nur in der Medienwelt hohe Wellen, auch Prominente stellten sich teils konsequent gegen die Entscheidung der Verantwortlichen. So wetterte am Wochenende Reality-Star Carmen Geiss gegen die Musiker. Ihr Ehemann Robert stieg in die Debatte ein – und sorgte mit seinen drastischen Äußerungen für jede Menge Zündstoff.

    Der Rapper-Geissens-Zoff vom Wochenende: In einem Post hatte Millionärsgattin Carmen Geiss Echo-Preisträger Farid Bang unter anderem als „eine arme Seele und wirklich eine kranke Person“ bezeichnet.

    Ihr Mann Robert legte via Instagram noch einmal nach und griff nicht nur Bang und Kollegah direkt an, sondern verallgemeinerte seine Aussagen – und schoss gegen Ausländer: „Die ganzen Ausländer die uns so beschimpfen in Deutschland alle ihre Gelder beziehen, warum seid ihr denn noch dort?“

    Morddrohung gegen Carmen Geiss
    Der Geiss-Wut-Post forderte Konsequenzen: Das Ehepaar wurde öffentlich wüst beschimpft. Ein User trieb die Diskussion auf die Spitze. Adressiert an Carmen schrieb er: „Wenn ich dich sehen würde, würde ich dich abstechen.“ Deren Mann veröffentlichte daraufhin den Post auf seinem Account, zeigte ein Foto des Betreffenden und schrieb dazu: „Er wird von uns eine Anzeige wegen Mord Drohungen erhalten.“ Roberts Follower nahmen seine drastische Aussage mit gemischten Gefühlen auf – einige pflichteten ihm bei, die Drohung sei zu drastisch, andere gaben ihm selbst die Schuld an derartigen Attacken.

    Am Ende mischte sich auch Farid Bangs Kollege Bushido mit in die Diskussion ein. Mit einem Seitenhieb auf Roberts fehlende Interpunktion und nicht immer perfekte Wortwahl kommentierte er: „Um Gottes Willen! Bitte unternehmen Sie etwas gegen Ihre Rechtschreibschwäche!“ Die Geissens antworteten Bushido bis dato nicht.

    https://www.focus.de/kultur/musik/robert-geiss-nach-echo-zoff-carmens-mann-zeigt-farid-bang-fan-an-dann-mischt-sich-bushido-ein_id_8774689.html

  11. Ein wild gewordener Hühnerhaufen der Kartellparteien und fleißig beim „abkupfern“ bei der AfD.

  12. ossi46 16. April 2018 at 22:05
    Der MDR meldete eben:

    **Im Stadtbad Halle sind Kinder vermutlich durch den Austritt von Chlorgas verletzt worden. Die Grundschüler waren zum Schwimmunterricht im Bad. Auf der Rückfahrt klagten sie über Unwohlsein. 19 Kinder wurden zur Sicherheit in Krankenhäuser gebracht. **

    Wo sind die Bomben, wo ist die Kommission…..

    Aber bei Plasberg hat Jürgen Hardt, CDU, die Bomben vorhin noch bejubelt….
    ——————-
    Ganz genau, die richtige Reihenfolge ist:
    Erst Raketen schießen, dann fragen.

  13. Was für ein Chaotenverein. Das soll die „Kompetenz“ von CDU und SPD sein, von der die Medien immer reden? Man sieht, diese Leute kochen nicht nur mit ganz lauwarmem Wasser, die sind inkompetent.

  14. War denen wohl selbst zu heiß. Sie haben es übertrieben und dann ging denen der Arsch auf Grundeis. Ein Krieg zwischen USA und Russland zerstört alles, was diese Haie sich einst unter den Nagel gerissen haben. Gier besiegt Atomwaffen, so scheint es und man hofft es.

    Ist Syrien befriedet, gibt es Hoffnung.

  15. Oben im Artikel:

    Ob mit oder ohne Assad – sobald die Kampfhandlungen nun baldmöglichst eingestellt sind, wird jeder Syrer und jede syrische Familie nun zum Wiederaufbau benötigt. Deutschland kann hier durch humanitäre Rückführungsorganisation und beherzte Familienzusammenführung vor Ort am meisten zur greifbaren Friedensdividende beitragen.
    —————

    Schöne Vorstellung, dass (fast) alle Syrer endlich wieder aus Deutschland verschwinden.

    Und dann? Dann ist wieder mehr Platz in Buntland. D.h. es können noch mehr wilde Negerhorden ins Land geschaufelt werden.

  16. Deutschland, die viertgrößte Industrienation der Welt … in der Hand konzeptloser Dilettanten!

  17. Der klebrige Klaus hat doch nun gerade eben auf dem Reichspropagandasender verkündet, dass die Amerikaner mit ca. 100 Marschflugkörpern den westlichen Verbündeten klar machen mußte, das Syrien zu Europa gehört und nicht zu Amerika, also der Westen gefälligst mehr Engagement in Punkto Bombardierung brweisen muß!

    Tja, der Klausi, unser transatlantischer Offizier im besonderen Einsatz! Er hat doch schon wieder die Maske fallen lassen!

    Kleber an die Ostfront! Und nehmen Sie Maas und die von der Leine gleich mit! Rückfahrtschein ausgeschlossen!

  18. Ein Beitrag von Björn Höcke

    Dieses Land leidet Mangel in vielen Bereichen. Aber einen Mangel empfinde ich mit jedem Tag, den ich in der politischen Sphäre der Gegenwart zubringe, als schmerzhafter:

    Es der Mangel an Staatskunst bzw. an Staatsmännern, die selbige zu leben in der Lage sind!

    Der „Staatsmann“ ist ein von der Wissenschaft kaum beachteter Forschungsgegenstand – die Literatur in diesem Bereich ist sehr übersichtlich. Vor kurzem schenkte mir ein Freund eines der wenigen einschlägigen Bücher. Es heißt „Der Staatsmann“ und wurde von Erich Schwinge in den 1980er Jahren verfaßt. Nach der Lektüre des Buches habe ich für mich vier zentrale Anforderungen an einen echten „Staatsmann“ formuliert:

    1. Ein Staatsmann wägt die Folgen seiner Entscheidungen in Bezug auf das Leben aller Menschen ab. Ich betone aller Menschen. Aber eine besondere Verantwortung hat er denen gegenüber, für die er politische Führungsverantwortung übernommen hat.
    2. Ein Staatsmann verfügt über historische Bildung.
    3. Ein Staatsmann erkennt die Politik als Kunst des Machbaren. Aber es gibt Inhalte, die für ihn nicht verhandelbar sind und die er bereit ist, mit seiner politischen Karriere zu verknüpfen.
    4. Ein Staatsmann weiß, daß jeder ersetzbar ist und daß alles seine Zeit hat. Und diese Bescheidenheit läßt ihn frühzeitig nach geeigneten Nachfolgern Ausschau halten, die er langfristig aufbaut.

    Dieses Anforderungsprofil wurde in den letzten gut 100 Jahren weltweit von kaum einem Politiker erfüllt. Ja, das 20. Jahrhundert war eine staatsmannarme Zeit. Für die deutsche Gegenwartspolitik sieht es noch düsterer aus:
    Läßt man die derzeit Regirungsverantwortlichen im Bund und den Ländern vor sein geistiges Auge treten, kommt man kaum umhin, die Berliner Republik als staatsmannfreie Zone zu bezeichnen!

    Zurecht kritisiert Erich Schwinge, daß in der modernen Staatenwelt besonders mit dem Leben anderer Menschen leichtfertig umgegangen wird und der Krieg für viele an der Spitze der Staaten und Völker nicht jenes äußerste Mittel ist, das er sein sollte. Schwinge schreibt:
    „Der allgemeine Niveauverlust kommt auch in der Entwicklung zum Ausdruck, die in der Einstellung zum Phänomen des Krieges zu beobachten ist. Bewaffnete Auseinandersetzungen werden heute in aller Welt willkürlich vom Zaune gebrochen, ohne daß eine Kriegserklärung vorausgeht. Das war nicht nur zu Zeiten Stalins und Hitlers so, das hat sich über ihren Tod hinaus fortgesetzt, und deshalb ist die Welt seit Ende des Zweiten Weltkrieges nicht mehr zur Ruhe gekommen. Für die verantwortungsbewußten Staatsmänner des 19. Jahrhunderts war der Krieg seit der Niederringung Napoleons I. in der Regel nur noch äußerstes Mittel, zu dem man sich entschloß, wenn es gar nicht anders ging. Bloß Napoleon III. machte davon eine Ausnahme. Zum Nachteil der Menschheit ist das im 20. Jahrhundert anders geworden.“

    Diese distanzierte Haltung zum Krieg, die die meisten Staatsmänner des 19. Jahrhundert zeigten, spiegelt sich auch in vielen Äußerungen Otto von Bismarcks wider.

    Im April 1867 sagte er: „Man darf nicht Krieg führen, wenn es mit Ehren zu vermeiden ist; die Chance günstigen Erfolges ist keine gerechte Ursache, einen großen Krieg anzufangen.“

    Im August des selben Jahres bekannte er: „Wer nur einmal in das brechende Auge eines sterbenden Kriegers auf dem Schlachtfeld geblickt hat, besinnt sich, bevor er einen Krieg anfängt.“

    Und am 1. August 1892 bekräftigte er auf dem Marktplatz in Jena: „Ein Krieg, auch ein siegreicher, hat für die Nation keine wohltuende Folgen.“

    Fest steht, daß die hier durchscheinende Emphatiefähigkeit nicht nur Teil der von mir postulierten ersten Anforderung an einen Staatsmann ist, sie ist nach meiner festen Überzeugung die Grundlage der Staatskunst. Otto von Bismarck besaß sie und war auch deshalb einer der wenigen großen deutschen Staatsmänner. Heute vor 203 Jahren erblickte er auf Schloß Schönhausen, in der damaligen Provinz Sachsen, das Licht der Welt.

    Herzlichen Glückwunsch, Otto von Bismarck!

    https://www.derfluegel.de/

  19. Kassandra
    16. April 2018 at 22:07

    Das kleine, mickrige Männlein (ich rede nicht von seiner Körpergröße, sondern von seiner geistigen Lächerlichkeit) mit seinen riesen Komplexen will Milliarden töten, also auch meine Kinder und das nehme ich persönlich.

    Männlein, begegne mir nicht allein!!!

  20. Ja ich will mir nicht ausmalen, wie Syrien ohne Diktator Assad aussehen würde.
    Ein syrischer Frühling mit dem IS als Heilsbringer – und keiner will’s dann gewesen sein.

  21. Die „BRD“ hat in dieser Frage eigentlich gar nichts zu melden. Es wäre interessant zu wissen, was hinter den Kulissen abgegangen ist, damit jetzt ein „Umdenken“ stattfindet. Aber ich habe heute meinen guten Tag und begrüße diese Entwicklung und begieße dieses zarte Pflänzchen namens „Vernunft“, das im Lügenregime schüchtern keimt, mit meinem Wohlwollen.

  22. Die Altparteien winden und wursteln sich bei dem Begriff Heimat.
    Das zeigt, dass sie ihre Heimat hassen, jedenfalls nicht lieben.
    Björn- gib bitte Feuer!!!!

  23. OT

    Bei „hart aber fair“ geifert man wieder mit Schaum vor dem Mund über den amerikanischen Präsidenten Donald J. Trump. Nur der ehemalige NATO-General Domröse und der Historiker Wolffsohn sind noch in der Lage real & rational zu denken. Zügelloser GEZ Dreck!

  24. Speed_Shooter 16. April 2018 at 21:51

    Ein Außenminister der keinen geraden Satz herausbringt … im österreichischen ÖR zu sehen … und selbst mir nur bis zum Kinn reicht ? .. maaslos überschätzt das Bürschchen ..
    —————-
    Und meistens sitzt beim Maasmännchen auch noch der Krawattenknoten schief. Der Typ ist einfach nur peinlich und lächerlich.

  25. OT

    Heimatbegriff – Diskussion im MDR

    Höcke steckt gerade alle in den Sack. Das nennt man Lufthoheit.

  26. Wenn Inkontinenz vor Kompetenz geht, gibt’s auch keine Strategie!
    Das gilt nicht nur für die Position Deutschlands zum Syrienkonflikt, sondern auch zum Asylbetrug, zur EU-Schuldenvergemeinschaftung, zur Bankenrettung, zur Wehrpflicht und zur sogenannten “Klimarettung“, um nur einige Schwerpunkte aufzuzählen!

  27. Höcke wirkt bisher sehr souverän und den anderen Teilnehmern intellektuell überlegen. Allmählich könnte Höcke auch mal wieder einen Auftritt bei Maischberger u. Co. bekommen………

  28. wieder mal eine Wende um 180°. Ist och nicht die erste. Schaun wir mal, wie die Schreiberlinge der Lückenpresse morgen ihre Begründungen formulieren werden.
    Was anderes ist ja, daß z.B. über die völkerrechtswidrigen Terrorangriffe von Sultan Erdowahn sich niemand aufgeregt hat. Wo sind die Bombardements auf Ankara? Was wird wohl in den Geschichtsbüchern in 20 Jahren stehen. Giftgas das es nicht gegeben hat, Massenvernichtungswaffen, die es nicht gegeben hat, aber Millionen Tote.

  29. Deutschland, die viertgrößte Industrienation der Welt … in der Hand konzeptloser Dilettanten!

    Äußerst gefährlich…Geisteskranke und Größenwahnsinnige sollten nicht so viel Macht erlangen…unsere Kontrollmechanismen haben versagt…

  30. Cendrillon 16. April 2018 at 22:25

    OT

    Heimatbegriff – Diskussion im MDR

    Höcke steckt gerade alle in den Sack. Das nennt man Lufthoheit.
    _____
    Stimmt genau!
    Danke

  31. „(…) In dieser Zeit ist aber auch deutlich geworden, dass Assad eigentlich nur noch ein Statist ist, abhängig vom Wohlwollen Russlands.“

    * * * * *

    Der Mann ist Machthaber (Präsident) eines souveränen Staates –
    und hat für diese Position über 70 Prozent Zustimmung in seiner Bevölkerung . . .
    (sieht so ein Statist aus?)

  32. OT

    Im MDR sitzt eine durchgeknallte Kopftuch-Tussy. Keine Ahnung ob die konvertiert ist oder ganz einfach nur doof. Höcke ist den Politwinzlingen am Diskussionstisch übrigens meilenweit überlegen. Manche Leute, leider auch in der AfD, scheinen nicht zu wissen welchen hochbegabten Politiker die AfD mit Höcke hat.

  33. Kurz nachdem der junge Assad in Syrien an die Macht kam… bereiste eine gute Freundin von mir wochenlang Syrien… alleine… mit öffentlichen Verkehrsmitteln… ohne Kopftuch… ohne Angst… kam begeistert nachhause… und ich kaufte mir daraufhin auch einen Reiseführer über Syrien… schien ein „ganz normales“ Land zu sein… ungefährlich für Christen… für Frauen…

    Was auch immer seit Machtantritt von Assad jun. geschehen sein mag… Es ist nicht plausibel, dass er, einer religiösen Minderheit angehörend und der Tradition seines Vaters folgend, urplötzlich Andersgläubige verfolgen lies… eher erscheint mir nachvollziehbar, dass sich eine Rebellion gegen sein Toleranzregim entwickelte… und an der Stelle braucht man sich na nur mal vorstellen, wie es wäre, wenn hierzulande Rebellen (und IS) die Merkelregierung bekämpfen würden, stürzen möchten… Hier ist es noch nicht einmal möglich, eine „Merkel muss weg“ Demo abzuhalten, ohne mit persönlichen Folgen rechnen zu müssen…

  34. DAS FUSSBALL-KOLLEKTIV spricht: …

    Heynckes: „Entschuldigen Sie, wenn ich Sie unterbreche. Aber wenn die USA einen Donald Trump als Präsidenten wählt, dann erübrigt sich auch eine solche Diskussion. Schlimmer kann es nicht kommen.“

    https://www.focus.de/sport/videos/schlimmer-geht-es-nicht-fc-bayern-beim-thema-moral-spricht-jupp-heynckes-ploetzlich-ueber-donald-trump_id_8775052.html

    ——–>
    Zua Heyncks sog i grod:
    „Schusta, bleib bei deim Leisdn“
    oda
    Jupp, bleib bei deine Leistunga,…

  35. Als ob das parasitäre nutzlose Gesindel zu Hause beim Aufbau helfen könnte, was eine Vorstellung. Hauptsache sie verschwinden, in ihr syrisches Drecksloch oder sonst wohin.

    Wenn man sich die Berichte von dem Hamburger Schneidermeister aus Syrien ansieht, kriegt man das Kotzen. Furchtbares Land mit furchtbaren Leuten. Bloss von sowas nicht noch mehr in Europa. Endlich wieder ein normales Europa für normale europäische Menschen.

  36. Manfred_K 16. April 2018 at 22:19
    Ja ich will mir nicht ausmalen, wie Syrien ohne Diktator Assad aussehen würde.
    Ein syrischer Frühling mit dem IS als Heilsbringer – und keiner will’s dann gewesen sein.

    ———-

    Assad ist genauso viel/wenig ein Diktator wie Netanjahu einer ist.

    Europa/USA machen sich gemein mit den Saudis und Türken. Jeder sieht darin seinen Vorteil, und Angriffskriege werden mal schnell als humanitärer Einsatz verklärt.

    War das eigentlich bei den Alliierten im 2 Weltkrieg genauso??

  37. fiskegrateng 16. April 2018 at 22:32
    Als ob das parasitäre nutzlose Gesindel zu Hause beim Aufbau helfen könnte, was eine Vorstellung. Hauptsache sie verschwinden, in ihr syrisches Drecksloch oder sonst wohin.

    —————

    Ja, leider scheint Syrien die ganze Afro-Islamische Welt zu sein. 😉

  38. „Besser gesagt, vor allem Deutschland ließ sich grob fahrlässig ins Chaos stürzen.“
    ——-
    Nein, das war nicht grob fahrlässig, sondern das war Arbeitsteilung innerhalb der NATO. Als im Sommer 2015 klar wurde, daß Russland einsteigt gegen den IS und dessen Helfer aus dem Westen, aus den USA, Großbritannien und ihren White Helmets und der Syrian American Medical Society, was dann auch geschah, im Oktober 2015, mußten dem Land Soldaten entzogen werden, die auf Regierungsseite gekämpft hätten, so daß der Krieg bald beendet gewesen wäre. Darum hat Angela Merkel die Grenzen geöffnet. Wer kommt denn, wer hat Knete genug, Schlepper etc. zu zahlen? Man nennt das Brain Drain.

  39. KEINER kann Höcke nur ansatzweise das Wasser reichen, da sie in ihrem staatlich vorgegebenen Umvolkungsstreben eingebunden sind und davon profitieren!

  40. Kirpal 16. April 2018 at 22:30
    Der Punkt, an dem die persönlichen Beeinträchtigungen, durch das Regime und Stasi-Kahane nicht mehr zählen, scheint mir nicht mehr fern.

  41. Kirpal 16. April 2018 at 22:30
    Kurz nachdem der junge Assad in Syrien an die Macht kam… bereiste eine gute Freundin von mir wochenlang Syrien… alleine… mit öffentlichen Verkehrsmitteln… ohne Kopftuch… ohne Angst… kam begeistert nachhause… und ich kaufte mir daraufhin auch einen Reiseführer über Syrien… schien ein „ganz normales“ Land zu sein…
    —-

    Kann ich mir schwer vorstellen. Diese Leute dort sind völlig anders. Ohne Kopftuch, ohne Angst. Na toll, aber ansonsten?

  42. Cendrillon 16. April 2018 at 22:29

    OT

    Im MDR sitzt eine durchgeknallte Kopftuch-Tussy. Keine Ahnung ob die konvertiert ist oder ganz einfach nur doof. Höcke ist den Politwinzlingen am Diskussionstisch übrigens meilenweit überlegen. Manche Leute, leider auch in der AfD, scheinen nicht zu wissen welchen hochbegabten Politiker die AfD mit Höcke hat.
    ______
    Danke, besser kann ich es auch nicht sagen!!!
    Sehr gut!!!!

  43. Die wenigen echten(!) Syrer die ich kenne sind eigentlich sehr kultiviert und gut gebildet. 😉

  44. Hotjefiddel 16. April 2018 at 22:35
    „Besser gesagt, vor allem Deutschland ließ sich grob fahrlässig ins Chaos stürzen.“
    ——-
    … Darum hat Angela Merkel die Grenzen geöffnet. Wer kommt denn, wer hat Knete genug, Schlepper etc. zu zahlen? Man nennt das Brain Drain.
    —-

    Ich lach mich krank. OK, für syrische Verhältnisse vielleicht. Da ist jedes Ameisengehirn ein Verlusst.

  45. Mohamedaner/Araber machen das was sie am liebsten tun, und das seit Jahrhunderten. Keine Sache des Westens. Grenzen dicht, alle Invasoren zurück und das Problem ist gelöst. Kein Deutscher kann etwas für das Lieblingshobby der Araber und kein Deutscher sollte dafür zahlen, oder gar sterben.

    Wer wissen möchte, was Mohamedaner mit uns im umgekehrten Fall tun würden (Okay, PI-ler wissen es schon), sollte das Buch „Sufferings in Africa“ lesen (wahre Geschichte). Kurz, Europäer stranden an einer Afrikanischen Küste, am verhungern, Araber fallen über sie her, einer wird gleich gemessert, Rest wird versklavt und gefoltert (müssen um zu Überleben Kamel-Urin trinken), dann als Geisel missbraucht.

    Wäre einen PI-Strang wert:

    https://www.goodreads.com/book/show/116727.Sufferings_in_Africa

  46. OT
    19.04.2012 8 Männer kapern eine Fähre mit 60 Passagieren in HH-Finkenwerder. Es sind kurdische Terrorristen der PKK. Die Polizei greift zu, die Kaperung kann unblutig beendet werden. Die Tatbestände: Terrorismus, Freiheitsberaubung, Gewaltandrohung, Eingriff in den Fährverkehr, Widerstand gegen Staatsgewalt und, und … das Verfahren wurde heute eingestellt wegen Verjährung und weil es das zuständige Gericht, resp. der zuständige Richterrix es in 6 Jahren nicht fertig gebracht hat das gerichtliche Verfahren zu eröffnen! Die ‚Männer‘ freuen sich, kommen Sie doch völlig ungeschoren davon. Und jetzt bitte ein dreifaches Hurra auf die Deutsche Justiz für diese Glanzleistung an Arbeitsverweigerung, kotz. Was ist nur los in einem Land wo ein nicht gezahltes Parkticket in den Knast führen kann oder ein Gutscheinbon über 23 Cent den Arbeitsplatz kostet oder eine schwarzfahrende Urgroßmutter einfahren muß und Totschläger mit Migrationshintergrund mit Nichtverfolgung oder Bewährung rechnen dürfen? Was ist faul im Staate Deutschland?

  47. In drei Tagen besucht der Kriegstreiber Macron unseren Bundestrampel im Kanzleramt. Da hecken die sicherlich wieder die nächsten Schweinereien aus.

    19. April
    Im Kanzleramt

    Heute empfängt die Bundeskanzlerin den französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron. Im Mittelpunkt des Gesprächs werden europapolitische, bilaterale und internationale Themen stehen.
    Eine gemeinsame Pressebegegnung ist geplant.

    https://www.bundeskanzlerin.de/Webs/BKin/DE/AngelaMerkel/Terminkalender/kalender_node.html

    Auch Bill Gates schaut am 19. April vorbei:

    Im Kanzleramt
    Am Nachmittag empfängt die Kanzlerin den Ko-Vorsitzenden der Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung, Bill Gates im Kanzleramt. Im Gespräch geht es um die sogenannte „Grand Challenges“-Konferenz.
    […]

  48. fiskegrateng 16. April 2018 at 22:37
    Kirpal 16. April 2018 at 22:30
    Kurz nachdem der junge Assad in Syrien an die Macht kam… bereiste eine gute Freundin von mir wochenlang Syrien… alleine… mit öffentlichen Verkehrsmitteln… ohne Kopftuch… ohne Angst… kam begeistert nachhause… und ich kaufte mir daraufhin auch einen Reiseführer über Syrien… schien ein „ganz normales“ Land zu sein…
    —-

    Kann ich mir schwer vorstellen. Diese Leute dort sind völlig anders. Ohne Kopftuch, ohne Angst. Na toll, aber ansonsten?

    ————————

    „… ansonsten“. Ja, jetzt denken sie aber wie Merkel und Rot-Grün. Wir sind doch nicht der Maßstab aller Welt. Aus unserer Sicht ist es dort sicher kein idealer Lebensraum. Aber wir sind eben keine Syrer oder was sich sonst so nennt. Den Rapefugees kann man ruhigen Gewissen den Orient zumuten, wie einem Affen den Urwald (für uns auch nicht Lebenswert, aber für die Affen).

  49. Jetzt wird ein Mann gefragt, der von einem Ort ( Innerhalb Thüringens) in den nächsten umgezogen ist schon als Flüchtling bezeichnet…
    IRRER gehts IMMER!!!

  50. D500 16. April 2018 at 22:42

    Nachtrag^

    Lincoln hat diese Buch geschätzt und Lincoln war keineswegs ein Negerfreund:

    Sufferings in Africa: The Incredible True Story of a Shipwreck, Enslavement, and Survival on the Sahara
    by James Riley, Dean King (Goodreads Author) (Introduction)
    really liked it 4.0 · Rating details · 315 Ratings · 51 Reviews
    Listed by Abraham Lincoln, alongside the Bible and Pilgrim’s Progress, as one of the books that most influenced his life, few true tales of adventure and survival are as astonishing as this one. Shipwrecked off the western coast of North Africa in August of 1815, James Riley and his crew had no idea of the trials awaiting them as they gathered their beached belongings. They would be captured by a band of nomadic Arabs, herded across the Sahara Desert, beaten, forced to witness astounding brutalities, sold into slavery, and starved. Riley watched most of his crew die one by one, killed off by cruelty or caprice, as his own weight dropped from 240 pounds to a mere 90 at his rescue.

    First published in 1817, this dramatic saga soon became a national bestseller with over a million copies sold. Even today, it is rare to find a narrative that illuminates the degradations of slave existence with such brutal honesty.

  51. Höcke wird auf den mdr verbannt. Zielgruppe: alternde „Ossis“, von denen die Regierung keine ernsthafte Gefahr befürchtet. Da kann man schonmal so eine Sendung mit Höcke bringen… Die Diskussion um „Heimat“ dort fühlt sich an, wie wenn Menschen in einem brennenden Haus darüber philosophieren, was das „Haus“ eigentlich ist. Und Höcke muss irgendwie erklären, dass man das Haus zu allerst löschen muss.

  52. Höcke ist für mich, neben Gauland, DER Mann, der unser Land eventuell noch in die richtige Richtung lenken könnte!!!!!!

  53. Niemand dieser Staaten kann es sich leisten auf Dauer zu bombardieren und auf Dauer auf die
    getürkten Giftgaseinsätze hereinzufallen oder selbst initiieren.
    Ich streite nicht ab,dass es einen gegeben hat,allerdings ist der genauso unlogisch und durchsichtig wie der Anschlag in England.
    Russland und Syrien wissen beide,wie der Westen auf Giftgas reagiert und zu einem Zeitpunkt,wo Syrien,Strategisch auf dem Vormarsch ist,tut Assad das „Undenkbare“?
    Das noch mit Zustimmung Russlands,weil Assad mit Sicherheit genauso am russischen Tropf hängt,wie der Irre in Nordkorea an China!?
    Der Westen hat begriffen,daß Russland und der Iran Syrien unterstützen und Putin solange zu provozieren,bis der kurz mal seine Atomwaffensilos zur „Überprüfung“ öffnet ist genauso wenig im Interesse des Westens.
    So kommt es wie es kommen mußte, man hat Assad einige Raketen geschickt,die Anlagen zerstörten,die ihm nicht besonders weh taten,die Russland auch noch tolerieren konnte, und nun,kann man endlich aus reiner Menschlichkeit natürlich,mit ihm sprechen und am Ende Verträge aufsetzen.
    Politik ist manchmal so was von dreckig,
    ne ich streiche manchmal…

  54. Der kostbarste Besitz auf dieser Welt, aber ist das eigene Volk und für dieses Volk, und um dieses Volk, wollen wir ringen und wollen wir kämpfen!

    Und niemals erlahmen!
    Und niemals ermüden!
    Und niemals verzagen!
    Und niemals verzweifeln!

    Sie können uns unterdrücken!
    Sie können uns einsperren!
    Sie können uns meinetwegen töten!

    Kapitulieren werden wir nie!!!!

    Demokratisch ist dieser über Jahrzehnte angerichtete Schaden am deutschen Volk nicht mehr rückgängig zu machen!

  55. Die Frau fuckt mich am meisten ab. Ich kann diese Art von verlogenen Frauen in der Politik, die immer von „den Menschen“ reden, einfach nicht mehr sehen. „Gehn sie mal hin zu den Menschen…“ Ich weiß, daß es hunderte von männlichen Verrätern gibt, aber die Frauen fucken am meisten ab und glauben auch wirklich die Scheiße die sie erzählen. Jetzt redet sie wieder von „geflüchteten Menschen“ und „Menschen die nicht mitgenommen wurden“. Halt einfach dein Maul.

  56. Es werden immer offensichtlicher, das nun ganz Deutswchland wie in der nie gewesenen „DDR“ regiert und wie diese mit dem Untergang das Sowjetunion, genau so regiert wird. Denn weil die „DDR“ nur eine Tarnbezeichnung auf Befehl von Moskau war und ohne Moskau diese befohlene „DDR“ regierungsunfähig war, ist dieses durch Merkel genau so unfähig selbstständige realistische Entscheidungen zu treffen. Es ist aus diesen ganzen Deutschland ausschlieslich sichtbares „DDR“ System in allen verantwortlichen Stellen durchgesetzt worden. Ein System das sich nur noch unter absoluten gewaltmonopol auf diktatorischer Weise existieren kann. Das wird leider so weiter gehen bis Merkel wirklich gestürzt wird und nicht nur zurück tritt. Merkel muß weg ist da leider nicht ausreichend.

  57. Höcke gerade wie ein Staatsmann: seriös und intellektuell den anderen weit überlegen.
    Klasse Auftritt bisher!

  58. fiskegrateng 16. April 2018 at 22:37

    „“Kann ich mir schwer vorstellen. Diese Leute dort sind völlig anders. Ohne Kopftuch, ohne Angst. Na toll, aber ansonsten?““

    Syrien hat sich wie Ägypten und andere als „säkular“ geltende Regime in den letzten Jahrzehnten sehr wohl rasant islamisiert. Die Staatsführung mag zwar „säkular“ sein obgleich natürlich schon zu sagen ist, daß diese „Scharia“ Gesetzeskraft hat, aber aufgrund der exorbitanten Bevölkerungsexplosion hat sich gerade in Syrien die Hinwendung zum Islam insbes. im Millionenheer des syr. Prekariats sehr wohl radikal vollzogen. Heinsohn und andere DEmographen haben bereits Mitte der 1980er darauf hingewiesen, daß dies mittelfristig in einen fatalen Kollaps münden wird.
    Dieser Mythus vom gebildeten, säkularen Syrer trifft vielleicht auf eine urbane obere Mittel- und Oberschicht zu, nicht aber auf den herkömmlichen Syrer, der ja auch nicht Kybernetiker, Neurochirurg oder Hochschuldozent ist sondern eben eher vom Schlage jenes Fleischauers ist, den Sie ebenfalls ansprachen: jung, hochaggressiv, ungebildet, faktisch zu nichts fähig außer Kinderzeugung und parasitärem Schlendrian.
    Zu glauben, daß Präs. al-Assad diese Leute jemals wieder die Heimkehr erlauben wird ist an Naivität nicht mehr zu übertreffen.
    Man hätte die Außengrenze schützen müssen, sich in das syr. Kriegstheater einzumengen an der Seite Assads ist vollkommen sinnlos.

  59. WAAAASSS will dieser Dummschwätzerprof da?
    Pfui Deibel!

    Das System muss die dümmsten schmierigsten Hunde in den Ring werfen, um die Schlafmasse noch irgendwie vorm Ofen hervorzulocken…

  60. Deutschland ist mittlerweile dermassen aussenpolitisch marginalisiert, dass die Regierung unter dem Ferkel nicht mal mehr informiert wird. Nach Sichtung der letzten Ereignisse in Syrien halte ich den letzten Angriff der USA für einen Rückzug vom syrischen Theater. Der Angriff war nichts mehr als reine Symbolik, adressiert als Warnung an Russland und an die Golfstaaten als good will aktion.
    Die uninformierte Kanzlerette hechelt den Ereignissen, auf die sie KEINEN Einfluss hat, nur noch hinterher. Hat es jemals etwas anderes gemacht?

  61. @fiskegrateng 16. April 2018 at 22:37
    Kirpal 16. April 2018 at 22:30
    Kurz nachdem der junge Assad in Syrien an die Macht kam… bereiste eine gute Freundin von mir wochenlang Syrien… alleine… mit öffentlichen Verkehrsmitteln… ohne Kopftuch… ohne Angst… kam begeistert nachhause… und ich kaufte mir daraufhin auch einen Reiseführer über Syrien… schien ein „ganz normales“ Land zu sein…
    —-

    Kann ich mir schwer vorstellen. Diese Leute dort sind völlig anders. Ohne Kopftuch, ohne Angst. Na toll, aber ansonsten?+++++++++++++++++++

    Das ist nun ja schon eine ganze Weile her… und ich selber war ja auch nicht dort… kann also nur vom „Hörensagen“ berichten… Möglicherweise hätte ich andere Eindrücke gewonnen… Mir ging’s nur darum rüberzubringen, dass es unter Assad und Assad jun. (zunächst) ja noch friedlich war in Syrien… zumindest kam meine Freundin unversehrt und „entzückt“ zurück… mit wunderschönen Bildern von bunten Märkten, schönen Künsten etc. Und ich glaube partout nicht, dass die negative Entwicklung in Syrien ausschließlich auf Assad zurückzuführen ist…

    Meine Reisen in Moslemländer beschränken sich auf ein paar wenige, Ägypten z.B. … und liegen tw. viel länger zurück als die Syrienreise einer Freundin… und ich kann für mich nur resümieren: mE bzw. für mich waren das schon immer Dreckslochländer mit äußerst unangenehmen Menschen…

  62. Für diesen Regierungs-Dreher gibt es einen simplen Grund. Es gibt viel Ärgernis in Deutschland. Soziales, Rente, Sicherheit, Kriminalität, Gesundheit… Das Thema Krieg fällt aber in Deutschland aus dem gewohnten Rahmen. Das brennt sich in das Langzeitgedächtnis ein, wer wann wie agiert hat. So etwas hält auch bis zur nächsten Wahl vor. Deshalb kommt der Dreh. Diesen Dreh nennt man „merkeln“.

  63. BlogJohste 16. April 2018 at 22:11

    Am Ende mischte sich auch Farid Bangs Kollege Bushido mit in die Diskussion ein. Mit einem Seitenhieb auf Roberts fehlende Interpunktion und nicht immer perfekte Wortwahl kommentierte er: „Um Gottes Willen! Bitte unternehmen Sie etwas gegen Ihre Rechtschreibschwäche!“

    Hahaha, der Bushido! Bei Ausdrücken wie »um Himmels willen«, »um Gottes willen« oder »um des lieben Friedens willen« handelt es sich um Zirkumpositionen, bei denen ein Nominalausdruck eingerahmt wird. Der Bestandteil »willen«, eigentlich ein erstarrter Akkusativ, wird hierbei kleingeschrieben.

  64. „Die uninformierte Kanzlerette hechelt den Ereignissen, auf die sie KEINEN Einfluss hat, nur noch hinterher. Hat es jemals etwas anderes gemacht?“

    Sie hat vor den „Rechten“ gewarnt. Aber das Lustige ist, daß viele „BRD“ler immer noch glauben, Deutschland hätte im globalen Spiel irgendein Mitspracherecht.

  65. Nach der Lektüre des Buches habe ich für mich vier zentrale Anforderungen an einen echten „Staatsmann“ formuliert:

    Echt jetzt?

    Ich habe an einen guten Maler (sic!) nur zwei Forderungen:
    1. Er malt nicht über das Papier hinaus;
    2. Er weiss, wenn das Bild fertig ist.
    Diese zwei Anforderungen würden im übertragenen Sinne auch auf jeden Politiker zutreffen.

  66. Hier wird deutlich, wie sehr Heiko Maas einen Krieg mit Russland anstrebt.

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article175439433/Ostpolitik-Heiko-Maas-setzt-Zeichen-gegen-Putins-Russland.html

    Warum ist Heiko Maas Kriegstreiberei kein Thema bei PI-News ?
    Bald sind in Bayern Wahlen und die Wähler sollen erfahren, das die SPD einen Krieg mit Russland will. Deshalb haben sie auch den Sigmar Gabriel gegen Heiko Maas getauscht.
    Und jetzt wißt ihr auch, warum der Bilderberger Steinmeier die SPD in eine GROKO gezwungen hat.

  67. +++ Henk Boil 16. April 2018 at 22:10
    Nürnberg – Massenkeilerei beim Amateurfußball:
    https://www.tag24.de/nachrichten/nuerberg-massenschlaegerei-rote-karte-fussball-polizei-526416#article
    Gastmannschaft Vatan Spor Solingen:
    https://www.fupa.net/club/vatan-spor-solingen
    +++
    Aus dem ersten Link: „Massenschlägerei wegen Roter Karte bei Amateurfußballspiel!
    Bei einem Amateurfußballspiel löste eine Rote Karte eine Massenschlägerei zwischen 30 Personen aus
    Nürnberg – Was eine Rote Karte manchmal für Auswirkungen hat! Bei einem Stadtteilderby zwischen zwei Fußballvereinen löste ein Platzverweis eine Massenschlägerei aus.
    Mehrere Streifenwagen der Polizei mussten wegen einer Massenschlägerei ausrücken.
    Dabei hatte alles ganz normal mit dem Anpfiff des Derbys zwischen ESV Flügelrad und Vatanspor II im Süden Nürnbergs, genauer gesagt dem Stadtteil Maiach, begonnen. Bis zur 75. Minute lief alles glatt.
    Das Spiel war entschieden, die Heimmannschaft lag klar mit 6:1 in Führung. Bis der Schiri einen Spieler der Gastmannschaft mit einem Platzverweis vom Feld stellte und sich daraus der Tumult entwickelte.
    Alle nahmen teil: Fußballspieler, Betreuer und Fans mischten mit. Insgesamt sollen 30 Personen daran beteiligt gewesen sein.
    Ein Beteiligter wurde leicht verletzt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Zwei Verdächtige im Alter von 19 und 24 Jahren konnten bisher ermittelt werden.
    Gegen sie wurde wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung Anzeige erstattet. Die meisten anderen, die bei der Schlägerei am Sonntag mitgemacht hatten, waren bereits weg, als die Polizei mit vier Streifen eintraf.
    Warum so vielen Personen die Sicherungen durchbrannten, ist noch unklar.

    Jo, da rätsele ich auch noch… Woran hat das gelegen… Hmmm…

  68. halb OT

    Bald ist wieder Buntestach, allerdings unter (un)freundlicher Mitwirkung einer Partei vor der sich so mancher selbstgerechte Mdb gerne angewidert abwenden möchte, bei gleichzeitigem faszinierten hinschauen und hinhören müssen.
    https://www.bundestag.de/tagesordnung
    https://www.bundestag.de/sitzungskalender
    Wie wär’s Michel?
    Mal Bundestagswochen, statt Los Wochos.
    (* mich wundert, daß die Deutschlandhasser, tatsächlich noch ‚dem deutschen Volke‘ im website- banner führen)

  69. OT.
    Heute / 22:45 – 23:30 / Das Erste
    Protest und Provokation

    Auf dem 1. Kanal:
    Die AfD im Bundestag.
    Man spricht nicht mit der AfD sondern über die AfD!
    Da kommt Eduard Schnitzler nicht mit über.

  70. @Pio Nono Locarno TI 16. April 2018 at 23:00 „…… jung, hochaggressiv, ungebildet, faktisch zu nichts fähig außer Kinderzeugung und parasitärem Schlendrian.
    Zu glauben, daß Präs. al-Assad diese Leute jemals wieder die Heimkehr erlauben wird ist an Naivität nicht mehr zu übertreffen.“+++++++++++++++

    Kein Land nimmt diesen Müll wieder zurück… nicht nur Assad…
    Und ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass keiner der hier Verantwortlichen nicht wusste, was da zu uns kommt…

  71. Kirpal 16. April 2018 at 23:19
    Dann sollte Europa diesen Müll in ein nordsibierisches Lager abschieben … auf Selbstversorgungsbasis … bewacht durch die Natur … da zähle ich vor allem auf die Fauna 😉

  72. …mögliche Produktionsanlagen in Syrien…

    LoL: der alte Propaganda-Trick, der auch beim Überfall auf den Irak angewendet wurde
    Aber, erstmal alles wegbomben, dann kann lässt sich das Gegenteil für die propagantistische Medienmeldung nicht mehr beweisen.

    Genauso glaubhaft werden die Märchen von den Fassbomben in den deutschen Staatsmedien aufgetischt.

    Der deutsche Otto glaubt das alles, selbst wenn die Videobilder gefälscht und von völlig anderen Schauplätzen stammen.

    Und ann die geheuchelte Doppelmoral:
    Assad = Fassbomben
    US+Allierte = Friedensbringer mit Bomben

    Ein hahnebücherne Unsinn was da in der BR verzapft wird.

    Der nächste der ganz still und heimlich weggebombt wird ist wohl Klein-Heiko in seinem ein paar Hausnummern zu grossem AM-Amt.

  73. F 40 Landes 16. April 2018 at 23:22
    Meine Verwandten tun sie bitte nicht beleidigen. Die sind zwar Schwaben aber würden den „Flüchtlingen“ gerade deshalb mit vollem Anlauf am liebsten in den Arsch treten …

  74. @Speed_Shooter 16. April 2018 at 23:24
    Kirpal 16. April 2018 at 23:19
    Dann sollte Europa diesen Müll in ein nordsibierisches Lager abschieben … auf Selbstversorgungsbasis … bewacht durch die Natur … da zähle ich vor allem auf die Fauna ?+++++++++++++++++++++

    Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg :-))

  75. Sledge Hammer 16. April 2018 at 23:27

    Viele neue PI Poster- Hello liebe Freunde!
    ———————————
    In Deutschand sagen wir immer noch „Hallo“ ;). Aber ist mir auch aufgefallen. Woher kommen sie und was wollen sie? Warum ausgerechnet heute? Na, ich möchte es mal als ein gutes Zeichen deuten.

  76. Kirpal 16. April 2018 at 23:29
    Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg..
    ——-
    Wille leider oft weg.

  77. Merkel macht auch wirklich jeden klein, selbst im Falle von Heiko Maas geht es noch kleiner. Fast könnte man Mitleid mit Heiko haben, aber nur fast.

  78. Kassandra 16. April 2018 at 23:11

    Hier wird deutlich, wie sehr Heiko Maas einen Krieg mit Russland anstrebt.
    [..]

    _____________________________

    Teilen Sie die Meinung des Autors?

    Teilen Sie die Meinung des Autors?

    JA NEIN
    151 611

    Und wieso geht dann alles den Bach runter….

  79. Schreibknecht 16. April 2018 at 23:36

    Das Schöne ist, Assad wird Merkel politisch im Längen überleben. ?
    ————————————————-

    Ich glaube Merkel ist in ihrem Kurs umgeschwenkt, als sie kapiert hat, daß bisher jeder Maulheld gegen Assad seine Macht verloren hat. Siehe: https://steamuserimages-a.akamaihd.net/ugc/80340816062072080/33D163A69E96BF23F15E5D615D85C1A343AC2E56/

    Machterhalt ist ihr oberstes Gebot, darum möchte sie dem „Assad must go“- Fluch entkommen.

  80. @bet-ei-geuze 16. April 2018 at 23:53
    Kirpal 16. April 2018 at 23:29
    Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg..
    ——-
    Wille leider oft weg.+++++++++++++

    Falsche Leute… falscher Wille… und nichts ist schließlich für die Ewigkeit… manchmal erlebt man’s nur nicht mehr :-))

  81. Das kannste dir nicht ausdenken :

    Der Prozesstermin am Montag fand letztendlich nicht statt, weil Tarik G. sich beim Gewichtheben im Gefängnis verhoben hat. Ein neuer Termin wurde für kommenden Montag festgelegt.

    Fatima R.?* war offenbar bereit, sich für ihren Ex-Freund Tarik G. zu prostituieren. Der 24-Jährige ist Hauptperson in einem Prozess, der Montag vor dem Landgericht Lübeck begann. Mit ihm auf der Anklagebank: zwei weitere Männer (20, 24) – und Fatima R.

    Die Bild scheint zu testen, was sie den Leuten alles vorsetzen kann. Der Tarik hat die Fatima zum Anschaffen geschickt, die holt einen dicken Fisch (anderer Türke) ins Netz und sie wollen an seine EC-Karte und Pins. Ende vom Lied: Alle zu doof, alle vor Gericht. Außer Tarik, der hat Rücken 🙂

    Niemand, ich wiederhole, niemand von den Normalos hat da beim Lesen mit der Wimper gezuckt. All das wird inzwischen hier als normal empfunden.
    Wieviel können 13 % bewegen ?

    https://www.bild.de/regional/hamburg/prozesse/so-lockte-ich-mein-opfer-in-die-venusfalle-55408012.bild.html

  82. Das kannste dir nicht ausdenken :

    Der Prozesstermin am Montag fand letztendlich nicht statt, weil Tarik G. sich beim Gewichtheben im Gefängnis verhoben hat. Ein neuer Termin wurde für kommenden Montag festgelegt.

    Fatima R.?* war offenbar bereit, sich für ihren Ex-Freund Tarik G. zu prostituieren. Der 24-Jährige ist Hauptperson in einem Prozess, der Montag vor dem Landgericht Lübeck begann. Mit ihm auf der Anklagebank: zwei weitere Männer (20, 24) – und Fatima R.

    Die Bild scheint zu testen, was sie den Leuten alles vorsetzen kann. Der Tarik hat die Fatima zum Anschaffen geschickt, die holt einen dicken Fisch (anderer Türke) ins Netz und sie wollen an seine EC-Karte und Pins. Ende vom Lied: Alle zu doof, alle vor Gericht. Außer Tarik, der hat Rücken 🙂

    Niemand, ich wiederhole, niemand von den Normalos hat da beim Lesen mit der Wimper gezuckt. All das wird inzwischen hier als normal empfunden.
    Wieviel können 13 % bewegen ?

    https://www.bild.de/regional/hamburg/prozesse/so-lockte-ich-mein-opfer-in-die-venusfalle-55408012.bild.html

  83. VivaEspaña 16. April 2018 at 23:34
    DFens 16. April 2018 at 23:50
    .. immer auf die Kleinen.

  84. Die größten Persönlichkeiten der Geschichte der Menschheit waren stets Querdenker, die das Vorherrschende in Frage stellten und niemals die Mitläufer einer Gesellschaft….

  85. Herr Maas ist ein sehr schlechter Mensch, mit seiner Kriegshetze auch gegen Russland. Auf welchen moralischen Stuhl sitzt Klein-Hitler eigentlich. Würde er sich auch gegen Israel erheben, nie.
    Sein Ausschwitz-Erguss soll er sich wohin stecken, mindestens seine Großeltern gehörten zum „Volk-der-Täter“. Auch Juden aus der Sowjetunion, mit Säuglingen wurden abgeschlachtet. Hat er alles vergessen. Deutsche Politiker sind mit Abstand die letzten Subjekte die Israel oder Russland drohen dürfen. Wäre die USA proisrael/jüdisch, hätten sie unter anderem Wernher von Braun bestraft und nicht die jüdischen Wissenschaftler bei der NASA zum Schweigen gebracht.
    In früheren Jahren haben sich Altnazis bei der FDP, SPD und CDU/CSU gegenseitig die Klinke in die Hand gedrückt. Da gab es keine AFD!!!
    Bei einem Typ wie Heiko XY sehe ich nur einen Eichmann im Käfig. Die SPD hatte schon mal mehr Format.
    Die Flinten Uschi sollte die Bilder von ihrem Papi Albrecht abhängen, Helmut Schmidt war im Bösen Reich nur ein kleiner, im Vergleich zum Papi !!!

  86. Michael Maier von globalundergroundnews schreibt:

    Die israelische “Jerusalem Post” berichtet in ihrer Freitagsausgabe ausführlich über konkrete Pläne, Victor Orbán zu stürzen.
    Obwohl Zoltán Kovács, der ungarische Regierungssprecher, auf einer Pressekonferenz am Samstag schwere Vorwürfe gegen Merkel und ihre kriminelle Regierungsclique erhob, findet sich darüber kein einziges Wort in deutschen Medien.
    Laut Angaben der der ungarischen Regierung existieren konkrete Beweise über bereits angelaufene Aktionen, um die Regierung von Victor Orbán zu beseitigen. Balázs Dénes, Stadthalter von Soros in Deutschland (https://de.linkedin.com/in/balazs-denes-26188264), verwaltet von Berlin aus ein als Menschenrechts- oder Zivilorganisation getarntes System, das Hunderte politische Aktion gegen die ungarische Regierung koordiniert und organisiert, sagte der ungarische Regierungssprecher an diesem Wochenende in Budapest vor Journalisten.
    Angela Merkel versuche gemeinsam mit Soros-Organisationen, politischen Druck auf die ungarische Regierung auszuüben und/oder diese zu stürzen, so Kovács weiter. Durch geschmierte Politiker wird zudem der Versuch unternommen, ungarische Gesetze zu ändern, um bestehende Einschränkungen zur Finanzierung diverserer Soros-Organisationen aufzuheben. Die ungarische Regierung liegen außerdem Anhaltspunkte für “eindeutige subversive Tätigkeiten” der Bundesregierung vor. So werden deutsche Spitzenmanager dazu aufgewiegelt, mit dem Wegfall von Arbeitsplätzen zu drohen. In diesem Zusammenhang werden die Unternehmen Mercedes, Audi und Bosch instrumentalisiert, die allesamt riesige Niederlassungen und zahlreiche Produktionsstätten in Ungarn betreiben. Die israelische Tageszeitung Jerusalem Post schreibt dazu:
    Damit ist der endgültige Beweis erbracht, dass NGOs aus dem Netzwerk von US-Milliardär George Soros mit großzügiger finanzieller Ausstattung Erpressungsversuche gegen legitime Regierungen initiieren. Das Auswärtige Amt von Polit-Amöbe Heiko Maas (SPD) verweigert zum Sachverhalt jegliche Stellungnahme. Ob auch deutsche Geheimdienste involviert sind, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar, gilt jedoch als wahrscheinlich.

    http://www.jpost.com/International/Exclusive-How-a-Soros-funded-NGO-lobbied-one-EU-country-against-another-545200

    ———————–

    Balázs Hidvéghi: Soros ‚Männer wollen Chaos
    – Da die Oppositionsparteien ein spektakuläres Scheitern erlebt haben, wollen die Männer von Soros jetzt mit Aufständen, Demonstrationen und Straßengewalt Chaos verursachen. Ich finde es nicht übertrieben, dass das Soros-Netzwerk gerade dabei ist, die Opposition zu ersetzen, und auch die Organisation der Wochenenddemonstration ist in diesem Prozess. Gleichzeitig bin ich überzeugt, dass die große Mehrheit des Landes nicht provoziert werden kann und dass die Regierung, die durch das Volk gestärkt wurde, in einer stabilen Position ist. Jeder kann an jeder Demonstration teilnehmen und kommentieren, aber wir bitten alle, dies friedlich zu tun.
    http://magyarhirlap.hu/cikk/115632/Hidveghi_Balazs_Soros_emberei_kaoszt_akarnak

    Antal Rogán: Sein Netzwerk organisierte die Demonstration am Samstag
    http://magyarhirlap.hu/cikk/115659/Rogan_Antal_Soros_halozata_szervezte_a_szombati_tuntetest

    Auf Twitter machte sich der Sohn von George Soros ‚Milliardär Alexander Soros von der Budapester Demonstration am Wochenende Notizen.
    https://t.co/cip6mlQF0J

    Soros kam am Montag nach Brüssel, um Ungarn zu bestrafen
    http://magyarhirlap.hu/cikk/115767/Hollik_Istvan_Soros_azert_erkezett_Brusszelbe_hogy_megbuntesse_Magyarorszagot

    ——————

    was sonst noch
    ach ja … Conchita Würstchen HIV-positiv

  87. Kassandra 16. April 2018 at 22:07

    Kleine Männer sind extrem gefährlich.

    Zunächst gebe ich Ihnen Recht. Ich bin nur 1,65 m, inzwischen 65. Ich war mal Landesmeister im Kickboxen. Ausserdem besitze ich noch mein (fast) vollständiges Gebiss (vorsicht: bissig!), ein altes Fahrtenmesser und den Willen, meinen Weinvorrat bis zur Neige zu verteidigen. Könnte es sein, dass Sie diesbezüglich gewisse Vorurteile hegen??? Det melde ik der Gleichstellungsbeauftragten!

  88. Hallo – BlogJohste 17. April 2018 at 00:19

    Das ist das Prinzip der bunten Revolutionen von Soros.
    Nur soll keiner glauben, dass er allein der Initiator ist, er ist derjenige, der in den Vordergrund tritt. Er macht die Drecksarbeit für Rockefeller und Rothschild.
    Rockefeller 1994 vor dem Wirtschaftsausschuss der USA:
    ##«Wir stehen am Beginn eines weltweiten Umbruchs.
    Alles, was wir brauchen, ist die eine richtig grosse Krise und die Nationen werden die «Neue Weltordnung» akzeptieren». ##

    Die willigen Helfer geben sich dem Volk als Heilsbringer aus:

    Verdi-Chef Frank Bsirske lässt da streiken, wo es weh tut
    schrieb das
    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/oeffentlicher-dienst-flughaefen-nahverkehr-kitas-verdi-chef-bsirske-laesst-da-streiken-wo-es-weh-tut/21154864.html
    am 9.4.18

    Öffentlicher Dienst, Flughäfen, Nahverkehr, Kitas – Verdi-Chef Bsirske lässt da streiken, wo es weh tut

    Im Tarifstreit des Öffentlichen Diensts wollen die Gewerkschaften am Dienstag auch Flughäfen lahmlegen.

    Verdi-Streiks: Straßen und Schienen versinken in Chaos

    Bsirske war 2017 auf der Bilderberger -Konferenz! Ein angeblicher Arbeitnehmervertreter, ein -Verräter!

    Zu den NGOs:
    »Vieles von dem, was wir heute tun, wurde vor 25 Jahren verdeckt von der CIA erledigt.«
    sagt Allen Weinstein, Mitverfasser der Gründungsakte der NGO National Endowment for Democracy

  89. Und es ist auch ganz sicher, dass Wir uns nicht am Syrien krieg beteiligen?

    Echt nicht…..

    Luftverteidigung für US-Flugzeugträger USS „Harry S. Truman“ – Eine Aufgabe für die Fregatte „Hessen“
    Norfolk, 22.03.2018.

    Seit Januar fährt die „Hessen“ an der Seite des US Flugzeugträgers USS „Harry S. Truman“. Vor der amerikanischen Ostküste gliederte sich das deutsche Schiff in die Carrier Strike Group ein und trainiert ihre Fähigkeiten zur Luftraumüberwachung…..

    http://www.marine.de/portal/a/marine/start/ueberuns/einheiten/fregatten/sachsen/f221/berichte/!ut/p/z1/hY_NCoMwEITfyE1Eqz0q1laQILU_mksJGmyKTSSk0kMfvgkFb9I9DOx8u7MsUGiASjaLgRmhJBtt39LNLY3LU-lvfb_MUYKK3Y4cwrDAZ4ThAtd_I9RitFIJgrrn0NqMaDVjH0ANFGjPvU5JbpwaLo2wOmhmlPYmpc3oyEtrSzzRQ4twlqJoOYU_SRNkpAqsX6RHF_hgM3svu6xzT0N7Z7IfeaW65GdMzzwmJBy-0vw9uQ!!/dz/d5/L2dBISEvZ0FBIS9nQSEh/#Z7_B8LTL2922LF0A0IEENH55I1UG4

    Soweit so schlecht gut..nur befindet sich der Verband (Theater) anscheinend nicht mehr im Training, nebst deutscher Beteiligung:

    „Der nuklear betriebene Flugzeugträger USS Harry S. Truman ist bereit, in den Kampf einzutreten

    Unterdessen befand sich die Flugzeugtrgergruppe der USS Harry Truman auf dem Weg zur syrischen Küste, bewaffnet mit Marschflugkörpern und einer Reihe von Kampfflugzeugen.

    Doch heute hat sich gezeigt, dass Russland begonnen hat, US-Militärdrohnen, die über Syrien operieren, zu stören, was die Fähigkeit Amerikas, Ziele zu treffen, ernsthaft beeinträchtigt.

    Und um die Probleme der Alliierten noch zu verstärken, hat Russland seine präzisen S-400-Raketenabwehrsysteme an Schlüsselstandorten eingesetzt.

    Es gibt auch unbestätigte Berichte über die Systeme, die rund um den Präsidentenpalast von Assad in Damaskus eingesetzt werden.“

    https://www.thesun.co.uk/news/6019299/uss-harry-s-truman-missiles-deployed-mediterranean-syria/

  90. Heute später der Hammer im TV: ein Reporter von SAT 1 hat es in die Stadt Gouta und nach Duma geschafft direkt an den Anschlagsort. Er konnte dort mit Geschäftsleuten, Anwohnern, Passanten und auch mit den Ärzten im Krankenhaus ungehindert sprechen. Kein Anwohner, kein Passant und auch die Ärzte haben einen Angriff mit Chlorgas oder gar Sarin bestätigt, sondern direkt verneint. KEIN Einziger hat einen Chemiewaffenanschlag bemerkt oder Verletzte behandelt. Der Reporter wird heute von der Bundesregierung zurück gerufen und sicher entlassen werden. Denn der Angriff mit chemiewaffen muSS bestätigt werden, denn sonst müßten sie ja die Verbreiter der Fakes England, USA, Frankreich und Deutschland mit Raketen beschiessen. Denn Deutschland hat die Zielkoordinaten für die Raketen geliefert durch die Aufnahmen der Tornados

  91. hallo XYZ
    ja das finde ich auch, einfach unterirdisch, hast du mal das hier gelesen?
    dass jeder einfach schreibt, was gerade anfällt auch wenns einfach irgend eine beiläufige Reaktion auf frühere Kommentare oder auch überhaupt nichts im Zusammenhang mit dem Artikel ist, war ja schon immer so. Eine Ansammlung von beliebigen Kommentaren.
    Aber hier nimmt das langsam schon ein Ausmaß an, dass man am Ende gar nicht mehr weiß, worum es eigentlich geht.

    So eine eingeschworene Gemeinschaft braucht gar keine Artikel !
    PI: Einfach jeden Tag ein frisches, leeres Blatt ohne Artikel aufschlagen, Überschrift = Datum

  92. rene44 17. April 2018 at 01:31

    hallo XYZ
    ja das finde ich auch, einfach unterirdisch, hast du mal das hier gelesen?
    dass jeder einfach schreibt, was gerade anfällt auch wenns einfach irgend eine beiläufige Reaktion auf frühere Kommentare oder auch überhaupt nichts im Zusammenhang mit dem Artikel ist, war ja schon immer so. Eine Ansammlung von beliebigen Kommentaren.
    Aber hier nimmt das langsam schon ein Ausmaß an, dass man am Ende gar nicht mehr weiß, worum es eigentlich geht.

    So eine eingeschworene Gemeinschaft braucht gar keine Artikel !
    PI: Einfach jeden Tag ein frisches, leeres Blatt ohne Artikel aufschlagen, Überschrift = Datum

    ____________________________________

    Hahahahaha…Entschuldigung, musste gerade gut lachen….stimmt!

    In diesem Strang fällt es besonders auf….(Mich eingenommen)

  93. VivaEspaña 17. April 2018 at 00:40

    VE mag ja in seiner Einschätzung recht haben. Eine Alternative wäre uU gewesen, mit etwas gechicktem Marketing und Merchandising, hätte Frau KE(kein Einkommen) Petry möglicherweise mit einem gut inszenierten Tatoo-Skandal noch viel mehr rausholen können.
    In etwa so:
    -Duzen tun wir uns nicht, und mein Tattoo, das zeig ich nicht-

    Man stelle sich nur vor Grünen-Habeck, und Hof-wennerfälltdannsch-reiter Anton kämen auf solche Ideen bei einem Angriff auf FP.
    https://www.youtube.com/watch?v=S-SIGyhApGk
    https://www.youtube.com/watch?v=8mGBaXPlri8

    Darüber hinaus, wurden Häuser(kampfpreis) Käufe vieler MdBs aus allen anderen Parteien noch wenig bis gar nicht beleuchtet.

  94. Wer, welche Nation hat jetzt welche Raketen wohin in Syrien geschossen? Waren das nicht Franzosen und Engländer?
    Was hat wer, wo getroffen? Giftgasfabriken …? Um die „Zivilbefölkerung zu schützen“ bombardiert man Giftgasfabriken und Giftgaslager? … Aber hallo, Giftgas für alle in Kilometer Umkreis und noch mehr mit dem Wind.
    Oder wussten sie genau das Sadat gar kein Giftgas mehr hat. Die Gegend ist auch nahe an der Großstadt Damaskus. Wo in Berlin kann man Bomben und Raketen schießen ohne jemanden zu treffen. Das sind doch keine Polenknaller..?…oder doch, für 750 000 das Stück.
    Das ist alles so komödiantenhaft das ich fast glaub, weder Giftgas noch Raketen gibts wirklich.

  95. @ Kassandra 16. April 2018 at 22:07

    Heiko Maas will den Atomkrieg mit Russland, damit er sich endlich gross fühlt. Kleine Männer sind extrem gefährlich.

    ***********************************

    So gerne ich selbst auch über das Maas-Männchen lästere, aber so klein ist er mit ca. 1,75 m und damit bloß 3 cm unter dem Durchschnitt deutscher Männer durchaus nicht.

    Hier steht er beispielsweise in einer Reihe mit den praktisch gleichgroßen Le Maizière, Steinmeier und Gabriel:

    http://www2.pictures.zimbio.com/gi/Heiko+Maas+President+Gauck+Appoints+New+German+3WJ_1LbP4znl.jpg

    Aber okay, man könnte das Foto durchaus auch als „der böse Opa Wolfi und die vier demütigen Zwerge“ interpretieren 😉

    Man hat die angebliche allgemeine Bösartigkeit kleiner Männer auch gedankenlos in Hitler und Napoleon hineininterpretiert, aber Napoleon und Hitler hatten mit 1,66 m bzw. 1,74 m für ihre Zeit die Durchschnittsgrößen der männlichen Zeitgenossen.

    Damals war das Leben wesentlich härter und die Ernährung viel karger als heute. Ein Großwuchs wie der ab der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts dank Luxus möglich gewordene lag da halt nicht drin.

  96. rene44 17. April 2018 at 01:31
    Jeden Tag gibt es auf PI zahllose Gelegenheit sich direkt zum Thema zu äußern, aber Nein der mißmutige Kommentator fischt sich genau den Zeitpunkt und den Strang, wo es nach seinen Vorstellungen gerade mal nicht so klappt, nur um rumzunölen.
    Hauptsache gemeckert haben.

  97. rene44 17. April 2018 at 01:31
    hallo XYZ

    HAHAHA. 😀 😀 😀
    isset nit schöööön?

    Da haben die Mitleser richtig was zu tun. 😀

  98. Vielleicht hat es sich endlich rumgesprochen, dass CNN der größte Fake News Lieferant aller Zeiten ist und dass man besser daran tut, nicht Hurra zu schreien, wenn CNN das tut, zumal, wenn es um Krieg geht. Dass die das nach Irak 2 noch immer nicht kapiert haben, ist schon erstaunlich. Aber gut, die denken, wenn die Tagesschau was internationales bringen, muss das schon stimmen. Ist aber meistens von CNN abgekupfert, zumal wenn irgendwas mit Trump dabei ist.

  99. ossi46 17. April 2018 at 00:49 richtig!

    rene44 17. April 2018 at 01:31 falsch,
    weil dann hast Du vielleicht den Artikel nicht richtig gelesen.

    Es geht meiner Meinung nach eigentlich „oft“ nur um das eine :
    nach dem Mauerfall und dem Linksruck weltweit,
    der Aufbau dieser „New World Order“ (NWO).

    … ob 9/11, Nato-Osterweiterung/EU-Erweiterung, Öl/Gas-Pipelines, Jugoslawienkrieg, Grüne (IRAN) oder Orangene Revolution/Maidan (Ordessamassaker/Krimkrise/Ukraine-Putsch), Tschetschenienkrieg, Georgienkrieg, Moldavienkise, IRAK/Afghanistan-Krieg, Arabischer Frühling (Tunesien, Ägypten, Libyen, Syrien, Jemen), Fachkräftemangel, Harz4, Flüchtlinge/Flüchtlingsströme/Umvolkung, NGO´s, Femen, Gender, Antifa, Soros&Co., Barbara Spectre, Zbigniew Brzezi?ski, Militärstratege Dr. Thomas P. M. Barnett, Kita, Frühsexualisierung, Demokratieabbau, Schwächung der Polizei/Bundeswehr, EU/Euro/ESM, Kampf gegen Rechts/Kahane/NetzDG, Dieselaffäre, Gauck-Behörde/NSU/Reichsbürger, Neoliberalisten, Neokommunisten, Neofaschisten, Islamfastisten, Neo-Sozialisten ,Bitcoins/Bargeldabschaffung, BRICS-Staaten (Bricsbank, Gegenstück zu IWF), Russland-Sanktionen, Bilderberg, The Council on Foreign Relations (CFR) , Trump-/Putin-Bashing, MSM-Gleichschaltung/GEZ, FakeNEWS, Vertuschung, Lügenpresse, IS/ISIS/EL-KAIDA, Klimawandel, Digitalisierung, … u.s.w. u.s.w.

    Die NWO ist das Ziel ganz oben auf der Pyramide, mit dem allsehenden Auge im Dollar-Schein.

    Oder liege ich da ganz falsch? Dann muß ich eine 180° Wende einlegen.

  100. #BoycottGoogle

    Stop supporting Google and it’s Orwellian effect on free speech.

    Use alternative platforms

    Search Engines

    Qwant.com
    Duckduckgo.com
    Ixquick.com
    Searx.me

    Mail

    Protonmail.com

    Media

    D.tube
    Pew.tube
    Hook.tube
    Bitchute.com

    Browser

    Tor
    Brave
    Waterfox

    Social Media

    Minds.com
    Gab.ai

  101. Das Video:

    https://rtlnext.rtl.de/cms/syrien-so-geht-es-den-ueberlebenden-des-mutmasslichen-giftgasanschlags-in-duma-4149096.html?c=d0ba

    wurde um den 16.04.2018, von einem RTL-Team in Syrien – Duma gedrehte.

    Ein par Eiferer, versuchen die Giftgastheorie hoch zu halten. Ein Arzt verneint dis Symptome des Giftgaseinsatzes.

    Es zeigt nicht die angeblichen Giftgasopfer, sondern die von Milizen, als Schutzschild missbrauchten und von der Syrischen Armee befreiten Menschen in Duma.

  102. Locus +++ EILMELDUNG +++

    lt. dpa … falscher Alarm …

    Syrien-Krieg im News-Ticker : Militärkreise:
    Berichte über Raketenangriffe auf Syrien waren falscher Alarm

    Berichte über Raketenangriffe auf Syrien waren falscher Alarm
    02.43 Uhr: Ein falscher Alarm hat die syrische Flugabwehr in der Nacht zum Dienstag in höchste Bereitschaft gesetzt und den Einsatz von zahlreichen Flugabwehrraketen und Flugabwehrgeschützen bewirkt. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am frühen Dienstagmorgen aus syrischen Militärkreisen.

    Zuvor hatten syrische Staatsmedien berichtet, dass israelische Kampfflugzeuge verschiedene Ziele in Vororten von Damaskus als auch bei Homs angegriffen hätten. Die syrische Luftabwehr habe dabei mindestens neun gegnerische Raketen abgefangen, hieß es unter anderem.

    Auch russische und israelische Medien hatten unter Berufung auf die syrischen Staatsmedien über die vermeintlichen Angriffe israelischer Kampfjets berichtet.

    Raketen-Angriff auf militärische Einrichtungen in Syrien
    Dienstag, 17. April, 01.36 Uhr: Mehrere militärische Einrichtungen in Syrien sind in der Nacht zum Dienstag mit Raketen beschossen worden. Nach offiziell unbestätigten syrischen Medienberichten sollen israelische Kampfjets die Angriffe geflogen haben.

    Sowohl israelische als auch russische Medien beriefen sich auf Berichte der syrischen Staatsagentur Sana und des syrischen Staatsfernsehen, nach denen unter anderem Ziele in Vororten von Damaskus als auch bei Homs angegriffen wurden. Mehrere Raketen seien von der Flugabwehr abgefangen worden, hieß es.

    Unter anderem soll auch der Flughafen Schairat in der Provinz angegriffen worden sein. Vor einem Jahr hatte das US-Militär diesen syrischen Luftwaffenstützpunkt beschossen – als Reaktion auf den Giftgasangriff mit Dutzenden Toten auf die Stadt Chan Scheichun, für den UN-Experten die Regierung von Präsident Baschar al-Assad verantwortlich machten. Am vergangenen Wochenende griffen die Westmächte USA, Großbritannien und Frankreich als Reaktion auf einen neuen Chemiewaffeneinsatz in der Ortschaft Duma mehrere Ziele in Syrien an.

    Über die neuen Angriffe gab es keine offiziellen Angaben. Das israelische Militär äußert sich grundsätzlich nicht zu derartigen Vorwürfen.

    *https://www.focus.de/politik/ausland/syrien-krieg-im-live-ticker-trump-will-truppen-so-schnell-wie-moeglich-aus-syrien-abziehen_id_8770704.html

  103. „Nicht zum Thema“ wäre beliebig falsch.
    Zutreffender wäre:
    „So gut wie zu jedem Thema“:

    Der Verband der Volksverkäufer fordert:
    Gerechtigkeit!
    Jetzt!

  104. @Bedenke 17. April 2018 at 03:55

    „Es zeigt nicht die angeblichen Giftgasopfer, sondern die von Milizen, als Schutzschild missbrauchten und von der Syrischen Armee befreiten Menschen in Duma.“

    Echte Bilder unter einem anderen Titel, dass ist nicht neu. So was hat es vor 73 Jahren auch schon gegeben.

  105. Laut der Erklärung von Regierungssprecher Steffen Seibert von Montagnachmittag ist aus deutscher Sicht ein „Übergangsprozess“ in dem Bürgerkriegsland nun doch „mit Diktator Assad denkbar“.

    Hört irgendjemand von denen eigentlich mal sich selbst reden? Wie arrogant ist das denn? Man diskutiert hier die Politik eines anderen, souveränen Landes anstatt seine eigene. Was ficht es einen Assad an, ob ihn so ein paar komische Gartenzwerge für tragbar halten oder nicht? Oder einen Putin? Oder sonst einer?

  106. Heiko Maas ist ein schmutziger Lügner und hündischer Kriecher, der als Opportunist immer irgendwo hinterher rennt ohne seine 3 Gehirnzellen zu benutzen.

    Angela Merkel hat nur noch solche zweifelhaften Gestalten wie diesen Heiko Maas um sich herum, dadurch wird die ganze Verwerflichkeit derer sichtbar, die sich die Macht in Deutschland unter den Nagel gerissen haben.

  107. soeben berichtet aus Duma der Reporter Dirk Emmerich in n-tv und er konnte keine Bestätigung für den angeblichen Giftgasangriff feststellen. —
    Einige der glücklichen befreiten Einwohner haben lt. einem Arzt am Samstag Atembeschwerden gehabt , sonst nichts. — Hätte es dort viele Tote und Verletzte gegeben , wüssten das die Geretteten. —
    Eine Schwarzverschleierte sagte auch , dass die Milizen sie als Schutzschilde missbrauchten. —

    Da haben Sie es , Frau May , Herr Trump und Herr Macron. — Wollen Sie jetzt die von Herrn Assad befreiten Einwohner auch noch bombardieren , weil sie Ihre Gaslügen nicht bestätigen?

  108. gonger 16. April 2018 at 22:05

    Ich stelle mir grade vor wie das Außenministerchen dem Genossen Putin seine „Friedensvorschläge“ unterbreitet.
    ——————
    Der Wicht dringt überhaupt nicht bis Putin vor.Der wird vorher vom Lawrowschen Wachhund reflexartig totgebissen.

  109. Deutschland soll sich auch noch wichtig machen? Mithelfen bei Ghadaffi wegbomben, Chaos in Libyen, Mubarak wegputschen, Muslimbrüder und erneute Militärdiktatur in Ägypten, Saddam Hussein wegbomben, Al Quaida im Irak, in Syrien Bürgerkrieg und Fluchtwellen provozieren, ISIS-Mord und -Terror, Konfrontation von USA und RU riskieren? Genau DAS sollte Deutschland sich tunlichst verkneifen! Auch keine Panzertechnik an den Islamfaschisten und Völkermörder und Geiselnehmer Erdogan mehr liefern. Wenn ich Merkel etwas vorwerfe, dann dieses windelweiche Jein. Frieden in Syrien mit Assad unter Zuhilfenahme Russlands und in Abstimmung mit den USA, Rückführung der Versorgungssuchenden aus dem deutschen Sozialstaat, Befriedung des öffentlichen Raumes in Deutschland, klare Absage an türkische Politik in Deutschland durch Türkendeutsche, die Erdogan als seine Türken ansieht, Rückführung der im Ausland umherirrenden Bundeswehreinheiten, Wiederherstellung der Verteidigungsfähigkeit der Bundeswehr, Sicherung der deutschen Staatsgrenze gegen illegale Immigration durch Zusammenwirken von Bundespolizei und Bundeswehr. Auslandseinsätze allenfalls im deutschen Interesse, z.B. Geleitschutz für deutsche Handelsschiffe gegen somalische Piraten. Genau DAS ALLES wäre konsequente Wahrung deutscher Interessen, nicht in deutscher blöder Nibelungentreue mit der NATO in den nächsten Krieg zu stolpern.

  110. Das Beste: Gestern Abend – ca. 24:00 auf Vox – wurde in den Nachrichten über den Besuch eines Repoters in dem mutmaßlichem Gebiet des Chemiewaffeneinsatzen berichtet. Einzelne Menschen berichteten über einen Chlorgeruch. Der Reporter besuchte eine Arztpraxis und der Arzt sagte, daß an diesem Tag ein paar Menschen mit Atembeschwerden in der Praxis waren. Der Reporter fragte nach, ob das die Folgen eines Chemiewaffeneinsatzes hätten sein können, was der Arzt eindeutig verneinte, weil die Symptome dann andere hätten sein müssen. Auch redete weder jemand aus der Bevölkerung, noch der Arzt von irgendwelchen Verletzten, oder gar Toten. Wer diesen Bericht gesehen hat, muß sich fragen, wie man überhaupt auf die Idee kommt, daß dort ein Kampfstoff eingesetzt worden sein soll. Es sah nach einee reinen Erfindung aus.

  111. joke
    17. April 2018 at 06:40
    Das Beste: Gestern Abend – ca. 24:00 auf Vox – wurde in den Nachrichten über den Besuch eines Repoters in dem mutmaßlichem Gebiet des Chemiewaffeneinsatzen berichtet. Einzelne Menschen berichteten über einen Chlorgeruch. Der Reporter besuchte eine Arztpraxis und der Arzt sagte, daß an diesem Tag ein paar Menschen mit Atembeschwerden in der Praxis waren. Der Reporter fragte nach, ob das die Folgen eines Chemiewaffeneinsatzes hätten sein können, was der Arzt eindeutig verneinte, weil die Symptome dann andere hätten sein müssen. Auch redete weder jemand aus der Bevölkerung, noch der Arzt von irgendwelchen Verletzten, oder gar Toten. Wer diesen Bericht gesehen hat, muß sich fragen, wie man überhaupt auf die Idee kommt, daß dort ein Kampfstoff eingesetzt worden sein soll. Es sah nach einee reinen Erfindung aus.
    ………………………….
    Da ist die kriegsgeile Nato erfinderisch!
    Hauptsache erstmal Raketen ejakulieren!
    Nato, unter Vorherrschaft der USA=Kriegstreiber und Achse des Bösen!
    Und was erbricht das dumme Murksel dazu heraus…?…war notwendug und ähhh erforderlich…nun haben sie halt gebombt.

  112. Wenn ich den Maas im Fernsehen sehe wie er zu außenpolitischen Themen Stellung bezieht kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln. Wer soll so jemanden ernstnehmen?

  113. Eine deutsche Regierung?? Ein dilettantisches Panoptikum ahnungsloser, von der Medienclique gehypten Selbstdarstellern, die einen Regierungssprecher (kriechender Aktentaschenträger) herum“seiern“ lassen und das Volk nicht mehr hinters Licht führen können.
    Merkel, Seehofer, Altmaier, Flintenuschi, Maasmännlein etc. ihr seid die wahre Schande für Deutschland, in dem wir bald ohne euch leben werden!

  114. Die Strategie der Bundesregierung entspricht der eines Vasallen üblichen. Es wird gemacht, was das Imperium fordert und das war derart: Erst schießen, hinterher fragen. Es ist den Regierigen doch egal, ob und wie Deutschland durch die schlechte Politik in (nahezu) jedem Ressort beschädigt wird, denn auch das will das Imperium erreichen…

    Die Politikakteure tun den Menschen keinen Gefallen, sie gehören (mit Ausnahme von Bashar-Al Assad, Vladimir Putin, Donald Trump ausgetauscht. BIsher wurden nur die BÜrger ausgetauscht und aufeinander gehetzt, wobei unverantwortliche STandard-Pressevertreter mitgemacht haben!

  115. Es gehe, so Steffen Seibert geheimnisvoll, „um einen Prozess, der den Übergang organisieren kann“.
     
    Ein Prozess der irgendwas organisiert? Jepp! Das passt genau zur Regierung von Murksel-Raute.
     
    Genau so wie ein Haus, dass sich selber baut. 🙂
     
    Die ha’m doch voll ’nen Riss in der Birne.

    Und dass das exARD Seibert auch noch derart selbstverständlich rausposaunt, ist noch nachträglich be(GEZ)eichnend.

  116. Neumann 17. April 2018 at 06:28
    „Ob damals die Engländer, Russen oder Amerikaner auch mit Adolf Hitler verhandelt hätten?“
    ____________________________________________

    Wer ist „Adolf Hitler“?

  117. „Eine deutsche Regierung?? Ein dilettantisches Panoptikum ahnungsloser,…“
    _________________________________
    „…ahnungsloser…“?

    Dies wäre die für sie günstigste Annahme.

  118. Deutschland hat schon lange, insbesondere während der „Regierungszeit“ einer FRAU dermaßen an seiner aussenpolitischen Reputation verloren, dass wir uns auf dem Niveau von Uganda befinden! Die westlichen Länder befinden sich bereits im Chaos und die östlichen, die sich noch wehrenden Staaten, will sie mit Strafaktionen auch zur „freiwilligen“ Selbstaufgabe zwingen! Erst dann ist Erichs… äääh das EU-Werk vollendet! Erst dann, wenn, wie in Syrien, in Europa der Bürgerkrieg herrscht und Blut fließt. Diese Frau, die einst als „mächtigste Frau der Welt“ ein Land übernahm, das als die anerkannte „heimliche Großmacht“ galt, hat Zwietracht und Hass in Europa gesät, Deutschland in ein Chaos und finanziellen Ruin getrieben. Wenn alle Verbindlichkeiten offenbar werden, gibt es ein grosses Erwachen! Dann aber wird sie aber ausser Landes sein, vorm Erichs Grab stehen und flüstern, „Erich, wo immer Du in den dunklen Tiefen steckst, habe ich Deinen Auftrag der Rache nicht sehr gut erfüllt? Liebster Erich, habe ich bei Dir nicht gut gelernt, wie man richtig propagandiert und agitiert und es mit Macht umgesetzt?“

  119. „Da ist die kriegsgeile Nato erfinderisch!“
    ___________________________________
    Die „Nato“ ist ein Werkzeug anderer.

  120. Mal sehen was passiert,wenn der türkische mit den amerikanischen Geheimen, mit den
    „Rebellen“ gemeinsam wieder,vor unruhig wackelnden Kameras,Kinder und Babys waschen läßt?!
    Irgendwie werden die doch mal den Russen aus der Ruhe bringen können!

  121. @Istdasdennzuglauben
    Aber nicht nur die Regierungen machen sich schuldig. Auch unsere selbstherrlichen ÖR-Medien, deren Gerechtigkeitsselbstbeweihräucherung im Kampf gegen Rechts grenzenlos ist, haben jegliche moralischen Zweifel außen vorgelassen und das Prinzip „Erst Bomben und dann klären, ob überhaupt was war“ dauergefrohlockt. Würden unsere Medien bei den Illegalen Grenzüberschreitern das gleiche Verhalten zeigen, müßten sie seit Jahren die generelle Abschiebung fordern, um dann danach die Richtigkeit eines Asyls nachzuprüfen. Aber das schein die deutschenfeindliche Einstelllung zu verhindern.

  122. Tempora mutantur
    Die Zeiten ändern sich,
    Verbrechersysteme bröckeln,
    „… und die Nato mit ihnen“…
    …um den „Lateinersatz“ zu vollenden.

  123. int
    17. April 2018 at 07:05
    „Da ist die kriegsgeile Nato erfinderisch!“
    ___________________________________
    Die „Nato“ ist ein Werkzeug anderer.
    …………….
    Die Nato ist Deckmantel,und die Hure Amerikas.Die Territorien außerhalb Amerikas First, sind eperimentale Kriegsspielwiesen

  124. joke
    17. April 2018 at 07:08
    @Istdasdennzuglauben
    Aber nicht nur die Regierungen machen sich schuldig. Auch unsere selbstherrlichen ÖR-Medien,
    ………………….
    Die „ÖR- Medien“sind doch längst von denen korrumpiert!

  125. „…bei der „Bundeswehr“ bröckelt´s arg“
    wäre e bissl arg arg an der wirklichkeit vorbeigebröckelt.

    „Bröckeln“ kann (nur) etwas, was annähernd noch e bissl als „Ganzes“…der ist gut…
    existiert.

    oohstännich

  126. Wer nicht so tanzt wie die USA will… ist deswegen ein Diktator ???
    Wer nicht selbst die Ölfelder überlassen will ist ein Diktator ???

  127. Istdasdennzuglauben 17. April 2018 at 07:10

    Istdasdennzuglauben 17. April 2018 at 07:10

    int
    17. April 2018 at 07:05
    „Da ist die kriegsgeile Nato erfinderisch!“
    ___________________________________
    Die „Nato“ ist ein Werkzeug anderer.
    …………….
    Die Nato ist Deckmantel,und die Hure Amerikas.Die Territorien außerhalb Amerikas First, sind eperimentale Kriegsspielwiesen
    __________________________________________
    __________________________________________

    Huren sind selbständig.
    Na gut,
    o.k.,
    nicht alle…..

    „eperimentale Kriegsspielwiesen“
    Das auch.

  128. Ich habe einen Traum,
    Jesses nee..

    Ein gewisser Blaumilch arbeitet sich mit seinem „Jackhammer“ …Jesses nee…
    durch den Lerchenberg über WDR,…Konsorten zum Reichstagsgebäude vor.

  129. triplex
    17. April 2018 at 07:20
    Wer nicht so tanzt wie die USA will… ist deswegen ein Diktator ???
    Wer nicht selbst die Ölfelder überlassen will ist ein Diktator ???
    ……………..
    Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!

  130. Frek Wentist 16. April 2018 at 23:05

    BlogJohste 16. April 2018 at 22:11


    Hahaha, der Bushido! Bei Ausdrücken wie »um Himmels willen«, »um Gottes willen« oder »um des lieben Friedens willen« handelt es sich um Zirkumpositionen, bei denen ein Nominalausdruck eingerahmt wird. Der Bestandteil »willen«, eigentlich ein erstarrter Akkusativ, wird hierbei kleingeschrieben.
    -.-.-.-.-.-.-.-.-
    Ja, Sie haben recht!
    Ich hab’s auch gerade wortwörtlich so bei http://www.korrekturen.de gelesen!
    😉

  131. Trump bewegt mehr wie einige Präsidenten zuvor! Wahrheiten bringt er auch auf den Tisch! Was er privat macht ist schei. egal! Es fragt auch keiner nach der Geliebten von Außenministern in der EU. Gibt es deswegen Untersuchungsausschüsse? Trump mag sein wie er will als Chef, er bricht alte Schalen auf und nur so entsteht etwas NEUES! Merkel-Mass zeigt als Aushängeschild „MM-DE-00“, wo wir gelandet sind!

  132. BlogJohste 16. April 2018 at 22:31
    DAS FUSSBALL-KOLLEKTIV spricht: …
    Heynckes: „Entschuldigen Sie, wenn ich Sie unterbreche. Aber wenn die USA einen Donald Trump als Präsidenten wählt, dann erübrigt sich auch eine solche Diskussion. Schlimmer kann es nicht komme

    Bayern München ist schon eine große Mannschaft, für deren Betreuung man seinen kompletten Verstand braucht, wo bleibt da noch Platz für kluge politische Äußerungen?
    Bei unserem grünen Mannschafts-Trainer Jogi ist es doch ähnlich: immer schön politisch korrekt.Der hat übrigens Merkel jetzt ein Trikot der Mannschaft mit der Nr. 14 geschenkt.Wie man munkelt, sitzt sie aber nur auf der Ersatzbank.

  133. Istdasdennzuglauben, 17. April 2018 at 07:10

    int, 17. April 2018 at 07:05
    „Da ist die kriegsgeile Nato erfinderisch!“
    ___________________________________
    Die „Nato“ ist ein Werkzeug anderer.
    …………….
    Die Nato ist Deckmantel,und die Hure Amerikas.Die Territorien außerhalb Amerikas First, sind eperimentale Kriegsspielwiesen
    ___________________________________

     
    Eine simple Frage dazu nebenbei:
     
    Warum rüsten die U.S.A. mit ihren Panzern (finanziell und logistisch aufwändig) an der Grenze Osteuropas gegen Russland auf, obwohl sie doch eigentlich ,über ihre eigene Grenze von Alaska aus, nach Russland hin viel einfacher und direkter zu den sibierischen Ölfeldern hingelangen könnten? Weil, von  Kamtschatka bis Sibierien ist alles viel dünner besiedelt, als über Westrussland hinweg.
     
    Ist der einzige Grund dafür nur die zahlenmäßige Addition der NATO-Streitkräfte maßgeblich, welche die im Ernstfall militärisch mit einbinden könnten? Oder wollen die einen Krieg ganz einfach aus ihrem eigenen Land fernhalten?
     
    Oder was gibt’s da noch für Gründe?
     

  134. Packdeutscher 17. April 2018 at 08:21

    „Warum rüsten die U.S.A. mit ihren Panzern (finanziell und logistisch aufwändig) an der Grenze Osteuropas gegen Russland auf, obwohl sie doch eigentlich ,über ihre eigene Grenze von Alaska aus, nach Russland hin viel einfacher und direkter zu den sibierischen Ölfeldern hingelangen könnten? Weil, von Kamtschatka bis Sibierien ist alles viel dünner besiedelt, als über Westrussland hinweg.

    Ist der einzige Grund dafür nur die zahlenmäßige Addition der NATO-Streitkräfte maßgeblich, welche die im Ernstfall militärisch mit einbinden könnten? Oder wollen die einen Krieg ganz einfach aus ihrem eigenen Land fernhalten?

    Oder was gibt’s da noch für Gründe?“
    ____________________________________________________
    Ja.
    Das Erschließen neuer Märkte,
    genauer,
    die des „Eintauschens“ von „Glaskugeln“ (ungedeckt gedruckte Dollars“ gegen Reales,
    allgemein,
    der jedem Schneeballsystem zwangsläufig innewohnende Drang nach unbegrenzter Expansion,
    iinsbeondere der angestrebte Reibach der Rüstungslobby,
    und das umso mehr,
    als die Zeit des ungedeckten Gelddruckens seinem Ende entgegengeht.

    Den Amis kocht das Wasser im Arsch.

  135. Die Syrer müssen ALLE zurück in ihr Land. Wenn sie nicht mit Assad könne haben wir ja noch die Kurdengebiete und die richtigen Schweinegebiete anzubieten in denen Erdogan schaltet und waltet samt seiner IS Terroristen und Sunniten Resterampe.

    Ich freue mich schon drauf, wenn wir die ganzen falschen Syrer auch zurückschicken. Sollten die ihren richtigen Pass dann wiederfinden, dann sollten ihn die deutschen Behörden in den Schredder packen. Dieses widerliche Pack, dass vom Elend in Syrien profitieren wollte, soll bis ans Ende seiner Tage Schutt wegräumen in Homs, Aleppo etc.

  136. Regierungssprecher Steffen Seifert verkündet 180-gard-Drehung in der Syrien-Politik der GroKo. Außenminister Heiko Maas wurde darüber nicht informiert.

    ——–
    Eine 180 Grad Wendung ist das einzige was Merkill beherrscht, man kann auch sagen den Verrat, erst Honecker verraten und jetzt das deutsche Volk

  137. nach dem was man so im englischen Netz lesen kann, könnte es sich am letzten Samstag um einen Fake-Angriff gehandelt haben. Die sogenannten Chemiefabriken sollen leere Gebäude gewesen sein. Beweis dafür wäre, dass es bei einem Angriff auf eine richtige Chemiefabrik zu großen Schäden hätte kommen müssen, die drei verletzten Personen sind dafür zu wenig und das spricht eher für leere Hallen.

    Wer gut in englisch ist, kann sich hier informieren: http://stateofthenation2012.com/?p=97577

  138. Stürzenberger, der große Weltreligionbekämpfer, selbst nicht mal Christ, liked die Mörder Assad und Putler !
    Kränker geht es nicht mehr !
    Stürzenberger, der Weltpräsident,
    sollte mal besser arbeiten gehen !
    Jeder gute Krankenschwester ist mehr als er !

  139. Ich muß sagen, der Maas hat doch gestern mal ganz vernünftig geredet. Der kommt schon noch zur Räson. Ich find das niedlich den jetzt jeden Tag als Außenminister zu vernehmen.
    Überhaupt ist der Ton in der Politik viel interessanter und in weiten Teilen „humaner“ geworden. Die stehen mächtig unter Druck. Deutsche Arbeitslose z.B. können sie nicht mehr nur demütigen, während sie dem Ausland und Flüchtlingen alles in den Rachen werfen. Das Problem sind natorlich die Kosten so lange die Flüchtlinge noch mit alimentiert werden.

  140. In Thüringen waren Kommunalwahlen und die AfD bekommt nur (vorläufige) 10,3%.
    Die CDU führt weiterhin mit der Anzahl an Bürgermeistern und Kommunalpolitikern (38,2%), die SPD verliert, hat aber immer noch und erstaunliche 17%.
    https://www.thueringen24.de/erfurt/article214034573/Wahlen-in-Thueringen-Kandidaten-schmieden-Allianzen-und-AfD-will-Ergebnis-anfechten.html
    https://www.thueringen24.de/weimar/article214024183/Thueringen-hat-gewaehlt-Vorlaeufige-Endergebnis-in-den-Kommunen.html

  141. Ich finde es immer lustig, wenn im Staatsfernsehen Interviews mit deutschen Reportern
    gezeigt werden, wo im Hintergrund ein schönes, betriebsames und frühlingshaftes Damaskus
    zu sehen ist und dann ganz schnell Bilder von zerstörten Häusern gezeigt werden.
    Damit bloß niemand auf die Idee kommt, in Syrien wäre sowas wie normales Leben vorhanden.
    Und was ich immer noch nicht verstehe……
    Wenn wirklich Giftgasfabriken bombadiert wurden, wo ist das ausgeströmte Giftgas geblieben?
    Das muss doch irgend wohin entwichen sein und wäre doch eine riesige Gefahr für die Bürger.
    Ich konnte noch nirgends eine Stellungnahme hierzu lesen.
    Total konfus alles.

  142. …. Doch Merkel wäre nicht Merkel und Seehofer nicht Drehhofer, wenn nicht stante pede mir-nichts-dir-nichts die so genannte „Syrien-Strategie“ wie die Unterhose gewechselt würde. ….

    Es könnte doch eine Strategie sein. Die Strategie „den Fuchs (Assad) aus dem Bau (aus Syrien) zu locken“ um ihn vor Gericht (z.B. Den Haag) zu stellen. Auf diese Art würden sie ihn los werden. Also abwarten ….

    MfG/Pozdrawiam

  143. „Surgeon 17. April 2018 at 10:07
    Stürzenberger, der große Weltreligionbekämpfer, selbst nicht mal Christ, liked die Mörder Assad und Putler !….“
    Ich schlage einen Besuch beim “ Surgeon for the Brain“ vor , damit Sie Hilfe bekommen. —

  144. Deutschland hat das dümmste Dummvolk. Andere Länder hätten schon trastische Bewegungen im Land. Die Deutschen kaufen immer noch die BILD wie wild. Es darf also nicht wundern, wenn das Land verkauft wird.

  145. nairobi2020 01:30
    „..ein Reporter von SAT 1 hat es in die Stadt Gouta
    und nach Duma geschafft direkt an den Anschlagsort.
    Er konnte dort mit Geschäftsleuten, Anwohnern,
    Passanten und auch mit den Ärzten im Krankenhaus
    ungehindert sprechen.
    Kein Anwohner, kein Passant und auch die Ärzte haben
    einen Angriff mit Chlorgas oder gar Sarin bestätigt,
    sondern direkt verneint.
    KEIN Einziger hat einen Chemiewaffenanschlag bemerkt
    oder Verletzte behandelt.“

    Heute morgen live Interview im irischen ARD (RTE):
    inhaltlich äußert sich ein irischer Geschäftsmann
    in Damaskus lebt, wie oben.

    Als die kritischen Punkte zur Sprache kommen,
    die Leitung wird unterbrochen . .

    01234567890123456789012345678901234567890123

  146. …. Ich finde es immer lustig, wenn im Staatsfernsehen Interviews mit deutschen Reportern
    gezeigt werden, wo im Hintergrund ein schönes, betriebsames und frühlingshaftes Damaskus
    zu sehen ist und dann ganz schnell Bilder von zerstörten Häusern gezeigt werden.
    Damit bloß niemand auf die Idee kommt, in Syrien wäre sowas wie normales Leben vorhanden.
    Und was ich immer noch nicht verstehe……
    Wenn wirklich Giftgasfabriken bombadiert wurden, wo ist das ausgeströmte Giftgas geblieben?
    Das muss doch irgend wohin entwichen sein und wäre doch eine riesige Gefahr für die Bürger.
    Ich konnte noch nirgends eine Stellungnahme hierzu lesen.
    Total konfus alles. ….

    @ Hoffnungsschimmer (17. April 2018 at 10:59)

    Wie zuverlässig diese Nachrichten sind, kann ich nicht versichern, aber es gibt auch solche Informationen =>

    …. 15:33 10.04.2018 (aktualisiert 16:11 10.04.2018) [….]

    Am Dienstag haben russische Militärs die syrische Stadt Duma besucht. Entgegen den jüngsten Erklärungen der Bundeskanzlerin Angela Merkel, die von einer „klaren und deutlichen Evidenz“ eines Giftgasangriffs in Duma gesprochen hat, sollen sie keinen einzigen Verletzten mit Anzeichen einer C-Waffen-Vergiftung vorgefunden haben. ….

    MfG/Pozdrawiam

  147. Diese Taugenichtse haben in der Schule schon abgeschrieben, und heute warten sie nervös auf die guten Ideen der AfD! AfD wählen heißt Frieden und Wohlstand wählen!

  148. buntstift 16. April 2018 at 21:49
    Deutschland ist ein chaotischer Witz
    ——————————————
    Ja, früher gab es noch Politiker die diesen Namen verdient hatten,
    heute haben wir Karriere-Geile Emporkömmlinge die „Alles“ können.
    Da wird schon mal eine 7 fache Mutter (was ja an sich lobenswert
    und mutig ist so viel Nachwuchs zu zeugen) Verteidigungsministerin,
    die nie gedient hat, keinerlei Ahnung oder Erfahrung in diesem Bereich,
    von Strategie und Militärtechnik erst gar nicht zu reden.
    Das Ergebnis sehen wir schon jetzt, wir haben tolle Bundeswehr-Kitas,
    aber keine Kampfkraft mehr, die deutsche Armee ist zu einem Witz
    mit einem technischem Schrotthaufen verkommen.
    Mit dieser Truppe kannst du noch nicht einmal einen Saustall stürmen.
    Das ist nur ein Beispiel von vielen, wo vollkommene Dilettanten an der
    Spitze eines Ministeriums sitzen. Es ist zu heulen wenn man in die
    Zukunft unseres schönen Heimatlandes blickt.

  149. RT Deutsch video:
    Syrische Studenten: Man muss Assad-Gegner sein, um Asyl in Deutschland zu bekommen

    Wer sind die Syrer, die nach Deutschland kommen? Wie bewerten die Menschen, die den Ausbruch eines bewaffneten Konfliktes erlebt haben, die Geschehnisse in ihrem Heimatland? RT Deutsch Reporterin Maria Janssen spricht mit vier syrischen Studenten über die Hintergründe des Krieges, und zieht Vergleiche mit dem Bild, das in Deutschland durch die einheimische Berichterstattung wiedergegeben wird. Dabei widersprechen die Schilderungen der Studenten den hierzulande überwiegenden Meinungen über Oppositionelle und Fluchtursachen.

    https://youtu.be/ZxmZ2cccMHI

  150. US-Journalisten dementieren Berichte über Chemiewaffen-Angriff in syrischem Duma

    Journalisten des US-Kabel-Nachrichtensenders „One America News Network“ (OAN) haben die syrische Stadt Duma besucht und keine Hinweise auf eine chemische Attacke entdeckt.
    Dies geht aus einem Video hervor, das auf der Webseite des Nachrichtensenders und seinem YouTube-Kanal veröffentlicht worden ist.
    In seiner Reportage schilderte der OAN-Korrespondent Pearson Sharp, wie er mit Dutzenden Ortsbewohnern gesprochen und das „Epizentrum der chemischen Attacke“ besucht hätte, über die lokale Aktivisten berichtet hatten.
    „Keiner von den Menschen, mit denen wir uns unterhalten haben, hat etwas von diesem Vorfall gehört oder gesehen“, sagte er.
    Zudem gab er die Erzählung eines Arztes, der an dem Tag der angeblichen Attacke Dienst gehabt hatte, wieder. Dem Arzt zufolge stürmte am 7. April 2018 „ein Haufen von Unbekannten“ in den Raum und schrie, es habe einen Chemiewaffen-Angriff gegeben.
    „Sie brachten angebliche Opfer und begannen, sie mit Wasser zu bespritzen“.
    Dabei sollen die Unbekannten alles mit Videokameras gefilmt haben.
    Als sie mit ihrer Aktion fertig gewesen seien, „packten sie ihre Sachen und weg waren sie.“
    https://de.sputniknews.com/panorama/20180417320366925-syrien-chemiewaffen-angrif-duma-us-journalisten-dementieren/

  151. Ich denke das syrische Volk hat ein Recht darauf die Deserteure aburteilen zu können, die ihr Land und ihre Familien im Bürgerkrieg im Stich gelassen haben.

  152. Merkel-Sprecher nach vermeintlichem Giftgasangriff: „Weißhelme leisten unglaublich tolle Hilfe“
    *https://deutsch.rt.com/inland/68493-merkel-sprecher-nach-vermeintlichem-giftgasangriff/
    —-> *https://www.youtube.com/watch?v=jjY4X_KGNS8

    Wer sind die Weissen Helme?
    *http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2016/10/wer-sind-die-weissen-helme.html

    Immer da, wo Islamisten kämpfen: Weiße Helme mit viel Unterstützung
    *https://de.sputniknews.com/politik/20170411315278166-weisse-helme-syrien/

    The True Face of the White Helmets
    *https://www.youtube.com/watch?v=I_fRtZH-yiE

    This are the headquarters in #Aleppo of the #WhiteHelmets the men that filmed & reported the alleded #chemicalatack in #Douma #Ghouta meet them and take your own conclusions!
    *https://www.facebook.com/groups/754698098069124/permalink/785643851641215/

    ROGER WATERS – WHITE HELMETS ARE FAKE PROPAGANDA CONSTRUCT FOR TERRORISTS
    Filmed by Dima Aboud in Spain. Roger Waters exposes NATO-member-state White Helmets as a multi million dollar funded propaganda construct for terrorist factions inside Syria.
    *https://www.youtube.com/watch?v=tvVaG10AEI0&feature=player_embedded
    Kommentar von Andrea Dzeržinskij:
    Good man. If only more people with such influence would use it to open the eyes of the brainwashed western sheeples…?

    Fazit:
    Ein kleines TERRORLIED
    Ein TERROR-LIED ??? Korrekt, ein Lied mit der Frage was denn Terror eigentlich im Detail so ist, das lässt sich nämlich keineswegs immer so eindeutig festlegen wie man glauben mag.
    https://www.youtube.com/watch?v=ktBZWzk_PEc

  153. Die Mehrheit der Deutschen ist gegen eine Kriegsbeteiligung. Das weiß das Merkel, deshalb kann sie nicht so wie sie will.

  154. Übrigens, ich habe mich zu der ganzen Angelegenheit bisher nur logisch gestellt. Was passiert ist weiß man ja noch nicht.

  155. eule54 16. April 2018 at 22:25
    Wenn Inkontinenz vor Kompetenz geht, gibt’s auch keine Strategie!

    ———————————————————

    Aus der Erinnerung: Ich habe damals die Leute die 1991 gegen Krieg waren, weil Krieg keine Probleme löse, geistig inkontinent genannt. Aber nur die, die die Argumente hatten, natürlich nicht.

  156. fiskegrateng 16. April 2018 at 22:32

    fiskegrateng 16. April 2018 at 22:32

    Als ob das parasitäre nutzlose Gesindel zu Hause beim Aufbau helfen könnte, was eine Vorstellung. Hauptsache sie verschwinden, in ihr syrisches Drecksloch oder sonst wohin.

    Das ist eine sehr bemerkenswerte Aussage. Da hatte ich so noch gar nicht dran gedacht , wenn ich immer gelesen habe, die die hier sind, sollen zurück und beim Aufbau Syriens helfen (obwohl ich immer irgendwie mit dieser Forderung nicht so ganz im reinen war, sie schien mir irgendwie zu populistisch).
    Das sollte PI mal beherzigen, wenn es immer wieder diese Forderung stellt mit dieser Begründung stellt. Denn in der Tat, dann ist die Forderung in sich widersprüchlich. Denn wenn die Syrien aufbauen, dann könnten sie sich ja auch in der BRD prinzipiell nützlich machen.

    Als PI -Autoren: berücksichtigt bitte diese Überlegung von @fiskegrateng.

  157. Denn wenn die Syrien aufbauen, dann könnten sie sich ja auch in der BRD prinzipiell nützlich machen.
    ———
    Schon, aber jetzt noch nicht, wir haben noch keine Städte die in Schutt und Asche liegen.

  158. Musashi 17. April 2018 at 00:25

    Man sollte das vielleicht dahingehend präzisieren, dass kleine Männer in der Politik gefährlich sind. Ich habe ja schon mal geschrieben, dass kleine Männer als Informatiker sehr pfiffig (mit hoher darunter liegender Intelligenz) sein können. Weiß aus Berufserfahrung. Aber sie können schon auch etwas kritisch im Umgang sein wenn auch nicht mir gegenüber. Aber die Kollegen sagten daraufhin, ja es käme eben darauf an wem gegenüber.
    Und der kleine Metzger den ich kannte war mir gegenüber auch sehr korrekt. Also ich kann über „kleine“ Männer wohl meist positives sagen. Aber bei Heiko Maas ist eben die Körpergröße eine Gefahr gewesen.

Comments are closed.