Alles halb so schlimm: Bei der Präsentation des WM-Kaders heute spielte das Treffen von Özil und Gündogan mit Erdogan keine große Rolle. Sie wurden selbstverständlich nominiert.
Print Friendly, PDF & Email

Von LUPO | Fußball-Bundestrainer Joachim Löw hat die türkischstämmigen deutschen Nationalspieler Mesut Özil und Ilkay Gündogan für den WM-Kader für die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland nominiert und lässt deren „osmanisches Foul“ ungeahndet. Damit hat sich die Affäre Özil/Gündogan zur veritablen DFB-Affäre ausgeweitet.

Man muss davon ausgehen, dass Löw nach intensiver Rücksprache und im Einvernehmen mit DFB-Chef Reinhard Grindel (56) gehandelt hat. Beide Entscheidungsträger haben mit der Nominierung der nationalen Foulspieler Özil und Gündogan ein fatales Signal ausgesandt: Seht her, mit der Ehre und dem Stolz, das deutsche Trikot tragen zu dürfen, ist es nicht weit her. Man darf als hochbezahlter Fußballprofi bequem die Gefühle einer Fußballnation verletzen, man darf ungestraft mit Loyalitäten jonglieren, ohne dass dies Konsequenzen hätte. Das Geschäft und die sportliche Gier zählen mehr als nationale Loyalität und Anstand.

Wie berichtet haben die England-Legionäre Özil und Gündogan dem türkischen Präsidenten Recep Erdogan in London schmachvolle Wahlkampfhilfe geleistet, als sie vergangenen Sonntag stiekum mit dem Despoten posierten und Trikots als Besuchergeschenke übergaben. Gündogan signierte seines sogar mit den Worten: „Mit großem Respekt für meinen Präsidenten – hochachtungsvoll“. Man darf, nein, man muss davon ausgehen, dass die Propaganda-Show für Erdogan inszeniert wurde.

Damit haben die beiden pass-deutschen Fußballprofis gezeigt, wo wirklich ihr Herz schlägt: offenbar auf Seiten des türkischen Präsidenten Recep Erdogan. Nun ist es nicht so, dass es sich bei Özil und Gündogan um heurige Hasen aus der Kreisklasse handelt. Sie spielten und spielen vielfach in der deutschen Nationalmannschaft. Schon in der Bundesliga und insbesondere Nationalteam erfuhren die Profis Schliff und Benimm, um auf internationalem Parkett nicht anzuecken. Beide haben darüber hinaus persönliche Berater. Dass sich die beiden der Symbolik und Bedeutung des Fotos mit Erdogan nicht bewusst waren, wie DFB-Teammanager Oliver Bierhoff schon abwiegelt, ist Schmarrn. Das glaubt er selber nicht.

Die beiden wussten, was sie tun, und sie taten es mit kühlem Kalkül sogar kurz vor der WM-Nominierung. Als fix-gesetzte Spieler trauten sie es sich zu, gegen absolute NoGos zu verstoßen. Dies unterstreicht die Schwäche des DFB wie es gleichzeitig die sich auflösenden Gewissheiten in „unserer“ bunten Republik widerspiegelt. Dazu reiht sich das feige Wegducken der deutschen Regierungspolitik, die das politisch geprägte „osmanische Foul“ bemüht eine sportliche Angelegenheit lassen will.

Das Verhalten der deutsch-türkischen Fußballstars musste Konsequenzen haben. Das Statement von DFB-Präsident Grindel, der die Aktion der Nationalspieler verurteilte, reicht bei weitem nicht. Er schrieb laut Bild bei Twitter: „Es ist nicht gut, dass sich unsere Nationalspieler für seine Wahlkampfmanöver missbrauchen lassen. Der Integrationsarbeit des DFB haben unsere beiden Spieler mit dieser Aktion sicher nicht geholfen.“

Mit Verlaub, Herr DFB-Präsident, ihre moderaten Worte sind kalter Kaffee. Sie verniedlichen schwere Verfehlungen, wenn Sie sagen, „Menschen können Fehler machen und man müsse das Maß wahren“. Wie wollen Sie ihre Projekte gegen Gewalt und Rassismus und für Integration noch rechtfertigen, wenn sich zwei ihrer Vorbildspieler mit einem Diktator gemein tun, der die Ideale, für die der Deutsche Fußballbund eintritt, mit Füßen tritt? Sie bezeichnen eine gelingende Integration selbst als Schlüsselfrage und akzeptieren trotzdem, wenn Spieler sich nicht für das Gemeinsame, sondern für das Trennende positionieren.

Nebenbei bemerkt: Haben Sie berücksichtigt, ob zwischen den von Özil und Gündogan kontrollierten Beraterfirmen ein Interessenskonflikt mit Bundestrainer Löw besteht, der in die Firmen involviert sein soll? Das würde auf die Nominierung ein ganz neues Licht werfen.

Ihr Gespür für die deutsche Fußballseele hat Sie im Stich gelassen, denn sonst hätte Ihre und Löws Entscheidung lauten müssen, Özil und Gündogan für diese WM aus dem deutschen Kader zu nehmen. Die beiden haben sich vorsätzlich selbst ins Abseits gestellt und mussten zwangsläufig die rote Karte bekommen.

Ihnen aber ging es offenbar nur ums Geschäft. Zum Beispiel um die Werbeverträge, die bei einer sportlichen Schwächung Gefahr laufen, notleidend zu werden. Der Fußball weltweit in allen Ländern lebt aber von dem stolzen Gefühl, ein Spiel siegreich für die eigene Mannschaft, den eigenen Verein, für das eigene Land zu bestreiten. Man kann diese Loyalität nicht beliebig teilen. „Elf Freunde müsst ihr sein“, wusste schon Sammy Drechsel. Deutschland war immer stark im Fußball, wenn das Nationalteam als eine verschworene Gemeinschaft auftrat. Teamgeist gehört zu den Hauptassoziationen im Fußball.

Özil und Gündogan haben diesen Zauber gebrochen. Der DFB hat deshalb mit ihrer Nominierung die falsche Entscheidung getroffen. Ob er damit sportlichen Erfolg haben wird, ist zu bezweifeln, denn die verlorene Loyalität wird wie ein schwarzer Schatten über dem deutschen Fußball-WM-Kader hängen.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

238 KOMMENTARE

  1. Dass Löw nach diesem Vorfall Gündogan und Özil zur WM mitnimmt, ist ein Skandal. Ich hoffe, diese Drecksmannschaft scheidet in der Vorrunde aus. Löw muss weg.

  2. Ich hatte nichts anderes erwartet,
    das wird als Privatsache abgetan und gut ist es
    mit der großen Aufregung.Deswegen wird sich der Löw
    doch nicht aus dem Fenster lehnen!

  3. Natuerlich. Denn der Jogi ist ein Globaler und Fussball ist global und beide sind seine Vorzeigepsslamer.
    Die man uns immer zeigt und sagt dass ALLE so sind wie diese zwei.
    Und ausserdem…. wen sollen sie denn sonst huldigen? Merkel vielleicht ? Eine Frau ? Das ist vom Buch aus schon verboten.

  4. Es gibt ja keine Nationalmannschaft mehr. Nur eine rückgratlose Söldnertruppe mit einem rückgratlosen Cheftrainer. Ich drücke allen Gegnern dieser „Mannschaft“ beide Daumen…

  5. Alle Ehrentitel gehören dem Löw aberkannt, er gehört
    unehrenhaft rausgeschmissen und bei auf
    Hartz IV-Niveau gekürzter Rente in die Wüste geschickt.
    War gestern schon meine Meinung!!

  6. DRINGEND – FALL der Türken Özil und Gundogan:

    ACHTUNG – BREAKING

    Löw und Özi“Joachim Löw wird von Family & Football in Kooperation mit der Agentur ARP Sportmarketing International GmbH betreut.“

    Das sind lauter „Brüda“ von diesen Gestalten, guckst Du!

    RAUS MIT DIESEN TÜRKEN AUS DER DEUTSCHEN MANNSCHAFT!!!

    Mitarbeiter:

    MITARBEITER
    Sögüt, Dr. Erkut (Rechtsanwalt )

    England
    Gündogan, Ilhan
    Arslan, Harun
    Mustafi, Kujtim

    Deutschland
    Özil, Mutlu
    Cebeci, Adem (Scout )
    Eraslan, Erdal (Scout )
    Pentol-Levy, Jack (Scout )

    https://www.transfermarkt.de/family-amp-football/beraterfirma/berater/2949

    LÖW ist TEIL DES PROBLEMS.

    Alles andere als ein HOCHKANTIGER RAUSWURF der beiden Türken aus der Nationalmannschaft und einer ÖFFENTLICHEN DISTANZIERUNG LÖWS ist eine Komplettniederlage vor den Türken Özil und Gundogan.

    WEG MIT DIESEN GESTALTEN!!!

  7. Wer streng gläubig ist und den Antisemiten Erdogan verehrt, der ist auch ein Antisemit!

    Mitläufer Löw nominiert 73 Jahre nach Auschwitz zwei AntisemitInnen!

    AntisemitInen haben keinen Platz in der Deutschen Nationalmannschaft, sonst ist es eine Islamannschaft!

    Mitläufer Löw ist eine Schande für Deutschland!

    Sofort Skandalmitläufer Löw entlassen!

    Wir sollten eine Kampagne gegen Skandal-Löws Nominierung hochfahren, damit alle Welt sieht, wie verkommen der antisemitische DFB ist!

  8. Ja und? Ein Trainer ist gewöhnlich ein Profi (auch wenn er selbst Taschenbilliard spielt) und die Auswahl der Spieler sollte sich nach professionellen Maßstäben richten.
    Wenn sich Trainer zu fußballerischen Qualitäten äußern und Entscheidungen treffen dann wird das im wesentlichen schon stimmen.

    Wenn Jogi Löw, Christian Streich usw. anfangen über gesellschaftliche Probleme und Kriminalität zu sprechen, dann kann man sowas nicht ernst nehmen.

  9. Skandal-Löw als williger Mitläufer in der düsteren Tradition vergangener tiefer brauner Zeiten:

    http://www.bpb.de/gesellschaft/sport/fussball-wm-2006/73595/fussball-unterm-hakenkreuz?p=all

    Der DFB als Nutznießer der „Machtergreifung“
    Aus der „Machtergreifung“ resultierten für den DFB weitere Vorteile, die dazu beitrugen, dass der DFB seine Krise überwinden konnte. Die formale „Gleichschaltung“ des DFB, die sich in der Überführung der Organisation in den 1934 proklamierten Deutschen Reichsbund für Leibesübungen (DRL) äußerte, ging mit der Einführung des „Führerprinzips“ einher. Am 9. Juli 1933 verkündete Linnemann auf dem DFB-Bundestag unmissverständlich seinen alleinigen Führungsanspruch und die Notwendigkeit, sich von den gewohnten Formen der Geschäftsleitung zu lösen: „Wir waren früher ein Verband, der sich auf dem alten Recht gegründet hat und sich liberalistisch aufbaute. Heute haben wir die selbstverständliche Pflicht, von diesem Wege abzugehen und die vom Staat ganz neu gestellte Ordnung, das Prinzip der Führerschaft, zu übernehmen.“[12] Mit der Zerstörung des „liberalistischen“ Aufbaus der Organisation war die Beseitigung der föderalen Strukturen im deutschen Fußball verbunden. Die sieben Landesverbände, die unter dem Dach des DFB vor 1933 stets großen Wert auf ein hohes Maß an Eigenständigkeit gelegt hatten, wurden 1933/34 nach und nach aufgelöst. An ihre Stelle traten 16 Gaue, deren Grenzverlauf hauptsächlich nach landsmannschaftlichen Kriterien festgelegt wurde. An ihrer Spitze standen die Gaufachwarte, die zwar formal vom Reichssportführer bestätigt, aber vom Reichsfachamtsleiter allein ernannt wurden und daher in der Regel aus den eigenen Reihen stammten.

    Nie wieder dürfen Antisemiten in einer deutschen Nationalmannschaft spielen!

  10. Da hilft nur mit den Füßen abstimmen…

    Für mich ist die WM gestorben, interessiert mich nicht mehr…

    Die WM in Russland abzuhalten hielt ich schon für mehr als fragwürdig, aber ok, Herr Putin wird schon genug Rädchen geschmiert haben und will jetzt was sehen für sein Geld.

    Aber inzwischen muss ich sagen, lieber ohne Fußball den Juni verbringen!

  11. Die Entscheidung ist alles andere als eine Überraschung, denn schließlich muss man die Millionen Türken, die in Deutschland leben bei Laune halten. Schließlich ist die Türkei gar nicht bei der WM dabei ist und so möchte man, dass sich die Türken auf die Seite der „Mannschaft“ schlagen.

    Nebenbei: Ob wohl ein Spieler nominiert würde, der sich als AfD-Mitglied outet?

  12. Ein Bio – Deutscher würde bei ähnlichem Verhalten mit Schimpf und Schande aus der „Mannschaft“ vertrieben.

    Aber das multikulturelle duzzi duzzi Hätschel – Erfolgsprojekt „Mannschaft“ darf natürlich keinen Kratzer bekommen, auch wenn einzelne Spieler noch so sehr zum Kotzen sind!

    Ich werde mir kein einziges Spiel dieses Kunst – Produktes „Mannschaft“anschauen.

  13. Gibt es außer den Erdogan Anhängern keine anderen Fußballspieler im Deutschen Trikot? Schlimm genug, dass bei Spielen der Nationalmannschaft beim Ertönen der Nationalhymne mehr oder weniger alle Spieler unseres Teams dreinschauen, als hätten sie die Hosen voll. Sieht man hingegen Mannschaften anderer Länder stellt man fest, dass zumindest die Lippen bewegt werden und Anteilnahme am Geschehen festzustellen ist.

  14. Der DFB ist eine privatrechtliche Firma, die in ihrer Auswahl einsetzen kann, wen sie will. Das ist nun mal so. Offenbar geht es immer noch nicht in einige Fußball-Betonköpfe hinein, daß es keine „Nationalmannschaft“ gibt. Es wird auch keiner gezwungen. sich diese Kommerzveranstaltung anzutun. Wozu also die Aufregung?

  15. Warum die ganze Aufregung?
    Eine Nationalmannschaft die sich inzwischen DIE MANNSCHAFT nennt,
    hat eben mit der Nation der Deutschen nix mehr am Hut!
    Es geht hier um BROT und SPIELE – und um ganz viel Geld.
    Und um sonst nichts!

  16. Hätte sich nur ein deutscher Spieler öffentlich zur AfD bekannt oder auch nur ansatzweise Merkels Flüchtlings- und Euro-Politik kritisiert, wäre er sofort aus dem Kader geflogen, medial geschlachtet und die Karriere beendet gewesen.
    Mich kotzt diese Arschkriecherei in diesem Land nur noch an. Egal ob Politiker, Unternehmer, Sportler und Kulturschaffende. Keine Verantwortung, keinen Arsch in der Hose und möglichst die “Karriere“ nicht gefährden. Muslime haben das genau registriert, und stoßen gezielt weiter vor um das Vakuum solcher Pussy-Staaten zu füllen…und die Pussys danach zu liquidieren.

    Ich hoffe einen möglichst schnellen Abflug von Erdogans “Mannschaft“. Werde den Japanern oder den Russen die Daumen drücken.

  17. Fed-up 15. Mai 2018 at 13:39

    (…) Sieht man hingegen Mannschaften anderer Länder stellt man fest, dass zumindest die Lippen bewegt werden und Anteilnahme am Geschehen festzustellen ist.

    * * * * *

    Es wird lauthals gesungen und die rechte Hand ist auf der Brust.
    Darunter schlägt das nationale Herz!

  18. Istdasdennzuglauben 15. Mai 2018 at 13:41

    Und was geschieht,wenn sich ein Nationalspieler mit Alexander Gauland oder Björn Höcke ablichten läßt?
    ——————————————
    Rhetorische Frage!

  19. Das habe ich von Löw und dem verlogenen DFB nicht anders erwartet. Aber wehe ein „reinrassiger“ deutscher Spieler hätte sich als AfD-Wähler geoutet, die hätten ihn sofort rausgeschmissen.

  20. Mir egal, nicht meine Kanzlerin, nicht mein Bundespräsident und nicht mein Mannschaft …
    Soll sich der bunte Bodesatz mit diesen identifizieren.

  21. Ich hätte einen Besen g+f++ssen ,wenn Löw die beiden nicht mitgenommen hätte.Alles halb so schlimm.
    Die Buben sind schon ok,macht nix wenn ein Diktator verehrt wird.

  22. Haremhab 15. Mai 2018 at 13:36

    Diese DFB-Truppe soll auch nitcht gut spielen, die hat einen politischen Kampfauftrag direkt aus dem KanzlerInnenamt auszuführen!

  23. Elektroautos wie der Tesla sind Brandgefährlich.
    Nicht nur klimaschutzmäßig völlig schwachsinnig, sondern auch lebensgefährlich bei Unfällen!
    Die Akkus können bei einem Aufprall durchbrennen!
    Weg mit diesem unwirtschaftlichen und gefährlichen linksgrünen Dreck!
    Erst nach 7 Jahren sind Akkuautos emmissionmäßig neutral, aber dann wird ein neuer Akku fällig, weil dann die Aufladung nicht mehr ausreichend funktioniert!
    Welch ein totaler Schwachsinn!
    Ich persönlich habe mir vor 9 Monaten ein Dieselauto gekauft.
    Verbrauch unter 9 ltr., über 1000 km Reichweite mit einer Tankfüllung und bei Bedarf 237 km/h schnell! 🙂

    https://m.bild.de/news/ausland/tesla/deutscher-verbrennt-in-tesla-55701318.bildMobile.html

  24. War doch klar
    Würde ein deutscher Spieler sich zur AFD bekennen, wäre es sein Todesstoß. Nationalmannschaftskariere ade
    Bekennt sich ein Vorzeige Integrationstürke mit deutschem Pass zu seinem Präsidenten Erdogan, so spielt das keine Rolle

  25. Deutschland ist schon lange „Westtürkei“. Hier regiert Recep T. Erdogan, sein Religionsministerium Diyanet hat eine Außenstelle in Deutschland, die DITIB. Deutschland kann froh sein, daß seine Fußballmannschaft noch nicht in „Rumeli Futbol Tak?m?“ (RFT) umbenannt worden ist.

  26. Mal ehrlich, wer hat denn ernsthaft was anderes erwartet? Özil wird von der DITIB fürs Danebenschießen bezahlt und trotzdem wird man ihn auch einen entscheidenden Elfer schießen lassen. Dieses Land hat fertig.

  27. Schuld ist auch der DFB. Diese Organisation regelt doch alles, wirklich alles. Das solche peinlichen Pannen trotzdem passieren, ist für mich ein Zeichen, dass Herr Grindel doch überfordert ist. Die Reaktion des DFB, als Effe 1994 in Dallas den Finger zeigte, oder als Toni Schumacher 1986 sein Buch veröffentlichte, beide wurden aus der Nationalmannschaft ausgeschlossen. Die Reaktion des DFB heute bei Özil und Gündogan: NOMINIERUNG!!!! Unvorstellbar.
    Ich bin fest überzeugt, wenn diese Trikotübergabe mit Herrn Orban oder Herrn Kurz stattgefunden hätte, wäre die Entscheidung des DFB eine andere!!!!

  28. Ich werde mir keine Spiele der Nationalmannschaft ansehen. Die sind für mich gestorben.

  29. Offensichtlich reicht es noch nicht einmal aus Fußball-Multimillionär zu sein und von morgens bis abends gepampert zu werden, um sich in Deutschlands Wertesystem integrieren zu können. Da bekommen die links-grünen Dummbeutel, die überzeugt davon sind, dass ein Sprachkurs und vielleicht auch mal ein Job das schon richten werden, einen Spiegel vorgehalten, der das herbei sinnierte Wolkenkuckucksheim ausblendet, und einen Blick in die unangenehme, zukunftsfeindliche Realität liefert.

  30. Für mich steht fest: Ich werde mir diese WM der Fremdenlegionäre und rückgratlosen Gesellen nicht antun.

  31. Wo bleibt der #AufstandDerAnständigen? Ach so – das sind nur „anständige“ Schwätzer, also ordentliche Schwätzer und Hetzer. Aber nur „gegen Rechts“.

  32. „Das Geschäft und die sportliche Gier zählen mehr als nationale Loyalität und Anstand.“….ein sehr schön formulierter Satz der den „morbus Fussball“ sowie die verquickung mit der Politik besser beschreibt als hundert Worte.

  33. In meiner Deutschen Nationalmannschaft würde kein sich öffentlich bekennender Moslem mitspielen.
    Özil ist nach Mekka gepilgert und lehnt es ab, unsere Hymne mitzusingen.

    Mehr brauche ich nicht zu wissen.

    Erdoverehrung oder Erdokontakte hin oder her.
    Der Kohl ist ja schon fett.

  34. Doppelstaatangehörigkeit für Leute die eine Nation repräsentieren ist einfach unmöglich, man kann nicht zwei Herren dienen, eine doppelte Loyalität gibt es nicht. Doppelpässler wie Gündogan gehören deshalb nicht in einer „National“Mannschaft. Es ist das gute Recht von Gündogan seinem Präsidenten Erdogan die Treue zu halten, aber es ist dann die Pflicht des DFB um Schaden von der Nationalmannschaft abzuwenden und Gündogan nicht als Söldner einzustellen. Herr Özil ist eine andere Geschichte, mit einem einzigen, deutschen Pass ausgestattet unterwirft er sich öffentlich einem fremden Staatsoberhaupt. Das ist eine Art von Landesverrat und es ist ein sehr unsportliches Verhalten dem DFB gegenüber. Er kann nicht mehr als Söldner bezeichnet werden, er tritt als Agent von Erdogan auf. Dass beide Herren trotzdem als Repräsentanten Merkeldeutschlands für die Fussball-Weltmeisterschaften nominiert wurden ist gelinde gesagt bemerkenswert. Die beiden Herren sind das beste Beispiel dafür wozu die „Integration“ von Türken nach Jahrzehnten führt: sie bleiben Türken und werden wenn es sein muss zur Fünften Kolonne eines diktatorischen Regimes.
    In weniger degenerierten Ländern wie Australien wird etwas energischer mit solchen Typen verfahren.
    http://www.bbc.com/news/world-australia-40773930

  35. Können die rechtgläubigen Löw-AntisemitInnen überhaupt während des Terrormonats volle Leistung bringen?

  36. Dieser Musel- und Negerwanderzirkus mit deutscher Beteiligung und seinem nuschelnden Dompteur interessiert mich schon lange nicht mehr. Unsere wahren Probleme wurden gestern in Dresden bei einer sensationellen Rede Björn Höckes benannt. Da liegen unsere Schwerpunkte.

  37. Blondine 15. Mai 2018 at 13:53
    Jetzt müssten die beiden wenigstens mit Kopftuch spielen!

    —–
    : – )
    Sie sind auch ne Marke…!
    : – )

  38. SeiSchlauWaehlBlau 15. Mai 2018 at 13:58

    Ich sag es mal so, für mich hat Deutschland 3 Fußball-Weltmeistertitel gewonnen und nicht 4 wie immer behauptet wird.

  39. Antisemitismus durch Sport als politische Zielvorgabe:

    https://integration.dosb.de/sonderseiten/news/news-detail/news/politik-baut-weiter-auf-integrationskraft-des-sports/?no_cache=1&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=189c61b182b853bd5de5fb99b3a1865e

    POLITIK BAUT WEITER AUF INTEGRATIONSKRAFT DES SPORTS
    Das seit vielen Jahren mit Erfolg umgesetzte Bundesprogramm „Integration durch Sport“ (IdS) erhält auch in der Zukunft umfangreiche finanzielle Unterstützung durch die Politik.

    Welcher AfD-Wähler möchte schon Skandal-Löw als Nachbarn haben? 🙂

  40. Mens sana a furiosum mundi 15. Mai 2018 at 13:54

    Ein Sprachkurs Deutsch könnte Herrn Özil sicher nicht schaden. Kaum zu glauben, dass der in Deutschland geboren und aufgewachsen ist, wenn man sein Gestammel hört.

  41. Damit ist Die Fußballweltmeisterschaft für mich beendet bevor sie überhaupt angefangen hat!

  42. FOCUS Meinungsforum: 1:44 Uhr | Verena Rosenberg
    Man stelle sich einfach einmal vor diese Spieler

    hätten keine türkischen Wurzeln, sondern wären russischer, polnischer, ungarischer, katalanischer oder US-amerikanischer Herkunft und hätten sich während der dortigen Wahlkämpfe genauso mit Putin, Kaczinski, Orban, Puigdemont oder Trump gezeigt. Hätte Jogi Löw sie dann wohl nominiert?

    Im Falle Russlands ganz sicher nicht, in allen anderen Fällen vielleicht. Je nach der aktuellen politischen Großwetterlage. Ob nun Putin oder Erdogan der schlimmere Despot ist oder welche wirtschaftlichen Interessen und Sanktionen als wichtig betrachtet werden, dies dürfte ebenfalls nicht wirklich ausschlaggebend sein.

    Nein, der Unterschied dürfte wohl eher darin begründet sein dass sich Deutschrussen als Deutsche betrachten und so eine Entscheidung ohne großes Geschrei und Eskalationen akzeptieren würden.

    Zitat: in anderen FOREN wird auch heftig gewettert… und wer weiss, was alles nicht veröffentlicht wird… wegen der NETIQUETTE

    https://www.focus.de/politik/ausland/man-stelle-sich-einfach-einmal-vor-diese-spieler-exklusive-civey-umfrage-fuer-focus-online-kommentar_id_12164689.html

  43. Bedeutet denn die Nominierung auch zwangsläufig auf den Platz zu dürfen 😉

  44. Eurabier 15. Mai 2018 at 14:02

    Alles in diesem besch**enen Staat dreht sich nur noch um Integration des Islam und die auch durch Sportvereine zu erzwingende Selbstaufgabe der Deutschen als Volk. Siehe die befohlene Kastrierung der deutschen Nationalmannschafft zur „Mannschaft“.

    Wer als Deutscher noch die DFB-Truppe unterstützt und anschaut darf sich dann nicht über Antifa-Sprüche „Deutschland verrecke“ aufregen.

  45. Man wird sehen, wie sich die Debatte entwickelt. Noch ist es nicht der endgültige Kader. – Grundsätzlich gilt: Özil ist und bleibt Türke, er ist kein Deutscher. Das wird er selbst auch so sehen, gerade er.

  46. Ich wünsche dieser Merkel-Truppe daß sie schon ganz rasch aus der Vorrunde gekickt werden, gerne von südamerikanischen Teams, – die sind wenigstens noch authentisch.
    FUCK YOU, LÖW. FUCK YOU, ÖZIL, und FUCK YOU, GÜNDOGAN.
    Und auf daß diese Mannschaft abstürzt, verliert, kaputtgeht.

    Den Fussball haben sie auch schon plattgemacht.
    Eine einstige schöne Kultur.
    Tschüss…

  47. Es ist wirklich erschreckend, dass die beiden Fussballer dem muslimischen Tyrannen Erdogan die Füße lecken.
    Ich befürchte, dass der DFB und der Bundestrainer Löw nicht primär wegen der Werbeverträge, sondern aus Angst, dass in den Stadien bei den Fussballspielen ein Krieg vom Zaun gebrochen wird, so entscheiden mussten.

    In jedem Fall, egal wie sie entschieden haben, zeigt sich hier die „Unterwerfung“ unter den Islam.

    An Yogis Stelle würden ich die beiden Herren Muslime ausschließlich auf die Bank setzen und sie nicht einsetzen, vielleicht ganz zum Schluss so vielleicht 3 Minuten. Das wäre der Clou.

  48. Ich habe es gestern bereits an dieser Stelle geschrieben, dass die weichgespülten Löw und Bierhoff diese beiden Kuffnucken nominieren werden. Das Froschauge hat bereits vor der WM in Brasilien Bilder von sich aus Mekka gepostet. Dieser kleine Dummkopf provoziert schon seit Jahren und lacht sich tot über diese Weicheier. Ich werde mir somit keine Spiele mit Beteiligung der Buntmannschaft anschauen und die Daumen für Polen drücken.

  49. Da habe ich doch im Einkaufszentrum im Bäckershop eine fette Henne hinter dem Tresen mit Kopftuch gesehen!
    Merkt der dusselige Shopbetreiber denn nicht, dass das zu Umsatzeinbußen führt!
    Ich würde mich niemals von einer Kopftuchhenne bedienen lassen!
    Auch nicht sexuell!

  50. Man muss das ganze aber auch mal von der anderen Seite betrachten….nun weis ich was ich von den beiden Türken zu halten habe, und ich brauche mir keinen Termin mehr für ein Spiel freihalten, …weil….WM für mich gestorben! Ach ja….Jogi (wat fürn bescheuerter Nick) is ne Pussy!

  51. Steinheini sitzt schmollend in Bellevue auf dem Sofa, weil Gündodingens ihn nicht als seinen Präsidenten hochachtungsvoll respektiert.

  52. @ Haremhab 15. Mai 2018 at 13:36
    (Löw nimmt 2 schlechte Spieler mit. Özil ist umstitten wegen fehlender Leistung.)
    GENAU DAS haben mehrere der über 800 (!) Kommentare, von den ich mir gestern ca. 100 durchlas, auch geschrieben…

    @ Fed-up 15. Mai 2018 at 13:39
    (Gibt es außer den Erdogan Anhängern keine anderen Fußballspieler im Deutschen Trikot?)
    DOCH! Aber den Götze läasst er lieber daheim! Den Sven Bender auch…
    Einen Spieler wie Max Kruse (damals überragend) hat er vor der EM aussortiert, da er Damenbesuch im Hotel hatte!… Einen überragenden Abwehrspieler wie Tony Jantschke, der jahrelang überzeugend spielte, mannschaftdienlich, clever, hart aber fair und NIE aufgibt, den hat der Nivea Mann gar überhaupt noch nie einberufen, obwohl Jantschke in allen U-Nationalmannschaften spielte…
    Dafür aber absolute Durschnittskicker wie Jonas Hector, das sage ja nicht nur ich, stand mal in einer Liste der überbewertesten Kicker ganz vorne oder Sebastian Rudy auch, allenfalls Mittelmaas…
    Und ein bulliger plumper Spieler mit mangelnder Spielintelligenz wie Jonathan Tah oder auch ein Antonio Rüdiger dürfen eben wegen ihrer farbigen Hautfarbe mit dabei sein, damit die Buntheit stimmt! Die können nur wie Stiere auf den Gegner zutraben, damit der Angst bekommt (Siehe auch: Niklas Süle)
    ======================
    Die Diktatorverehrung der beiden Türken bekommt einen interessanten Spin, da der vom Diktator Erdogan auch eingelane Emre Can, ebenfalls deutscher(?) „National“Spieler, zur Zeit beim FC Liverpool spielnd, diese Einladung ablehnte, was die ganze Sache noch viel ekelhafter macht! Also: Man hätte nicht MÜSSEN; die beiden Irren Özil und Gündogan entschieden sich freiwillig dafür UM ZU PROVOZIEREN!

  53. Wie bewerten Sie, dass sich die deutschen Nationalspieler Özil und Gündogan mit dem türkischen Präsidenten Erdogan getroffen haben?
    von 129 000 befragten sagten
    89 % inakzeptabel !

  54. Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB), hat eine entsprechende Fördermittelzusage vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) bis 2020 erhalten.

    Die Zuwendungen in diesem Zeitraum werden pro Jahr mehr als 11 Millionen Euro betragen. Der Bewilligungsbescheid gilt vorbehaltlich der Verabschiedung des Bundeshaushaltes.

    https://integration.dosb.de/sonderseiten/news/news-detail/news/politik-baut-weiter-auf-integrationskraft-des-sports/?no_cache=1&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=189c61b182b853bd5de5fb99b3a1865e

    2019 feiert „Integration durch Sport“ sein Jubiläum zum 30-jährigen Bestehen. Dem DOSB obliegt die Verantwortung bei der strategischen Programmleitung, den Landessportbünden die Umsetzung; die Ideen und Angebote entstehen in den mittlerweile mehr als 4.000 programmnahen Sportvereinen.

    Fazit als Zitat: „Sie haben mithilfe der Bundesförderung in den vergangenen drei Jahrzehnten ein beeindruckendes Spektrum an individuellen Integrationsleistungen für Menschen mit Migrationshintergrund entwickelt. …“

  55. Sollten Gündogan und Özil nach ihrem Treffen mit Präsident Erdogan weiter für die deutsche Fußballnationalmannschaft spielen?

    Von 63 000 Befragten Deutschen sagten
    82% NEIN

  56. Haremhab 15. Mai 2018 at 14:10

    Identitäts-Kontrollen des Bamf sollen nur mangelhaft sein
    [..]

    __________________________

    Ich kann es einfach nicht verstehen! Wie kann das denn sein, dass immer noch nicht ernsthaft
    und mit der nötigen Sorgfalt geprüft wird?

    Diese ganzen Mitarbeiter im Bamf machen sich alle strafbar! Kein einziger, dieser sogenannten
    Flüchtlinge, ist legal hier reingekommen!

  57. Haben Özil und Gündogan durch das Treffen mit dem türkischen Präsident Erdogan dem Ansehen der deutschen Nationalmannschaft geschadet?

    Von 40 000 online-Befragten sagten

    88% JA !

  58. Dystopie 15. Mai 2018 at 14:08

    So ein dreistes Verhalten lassen die nur bei Moslems durchgehen. Die Masse der Deutschen ist halt nur noch ein Haufen charakterloser, rückgratloser und feiger Kriecher. Die werden nie aufstehen, nicht einmal an der Wahlurne, selbst bei der anonymen Wahl sind die zu feige das Kreuz bei der AfD zu machen.

  59. Bin Berliner 15. Mai 2018 at 14:14
    Haremhab 15. Mai 2018 at 14:10

    Das BAMF widersetzt sich doch nicht De Misères Befehl von 2015, jeden Rechtgläubigen ins Land zu lassen!

  60. Ich wurde nach unserem Sieg 2014 in Brasilien angefeindet, als ich feststellte, dass Özil es gar nicht abwarten konnte, das verhasste deutsche Trikot von seinem Leib zu reißen. Auf den Spielerfotos, die direkt nach so einem Sieg gemacht werden ist er ausschließlich mit freien Oberkörper zu sehen, das Trikot lästig in der Hand haltend.
    Die Aktion zusammen mit seinem geliebten Erdogan-Führer beweist einmal mehr, wie sehr Özil Deutschland verachtet und dass es dem Türken nur um das Abgreifen der Kohle geht.
    Von wegen integriert und Multikulti ist doch ganz toll und funktioniert, lachhaft, wer daran glaubt.

  61. „SeiSchlauWaehlBlau 15. Mai 2018 at 13:58
    *Die Mannschaft* ist für mich ein verlogener, Geldgeiler, Islam-Kollaboraturen sowie Multikulti Verein die gleich im ersten Spiel raus fliegen sollten. Dies wird aber leider nicht passieren, da die DFB sehr mächtig ist und man ja schließlich seine Millionen kassieren möchte durch allerlei „Leckereien“ = Fan-Artikel usw.“

    Gugsch Du, Jogi und seine Türken-Gang:
    https://www.mopo.de/sport/tayfun-mit-jogi-power-neuer-hannover-trainer-ist-freund-von-loew-3816142

    Ich kann nur hoffen, dass diese beiden Widerlinge/Surenbeter gnadenlos ausgepfiffen werden bei den noch folgenden Freundschaftsspielen, beide sind so sympathisch wie der Schweißgeruch ihres Vordermanns beim Bückbeten.

  62. Hat hier irgend jemand etwas anderes erwartet? Schreibt gefälligst eine mail an den DFB und „kotzt“ euch da aus anstatt hier zu meckern. Meine ist schon lang raus!

  63. #BePe:
    Da ist natürlich etwas dran. Würde sich ein Spieler zur AfD bekennen oder auch nur gemeinsam mit einem AfD-Politiker posieren, die Abwehrreaktionen des DFB wären eindeutig. Nie und nimmer würden sie das durchgehen lassen. Und das ist das Verlogene.

  64. Bin Berliner 15. Mai 2018 at 14:14
    Haremhab 15. Mai 2018 at 14:10

    Das sind keine Schlampereien, das ist Absicht!. Alle Behörden sind durchsetzt mit schwarzrotgrünen Saboteuren die das Leben der ehrlichen Beamten/Angestellten zur Hölle machen, und die dafür Sorge tragen, dass sämtliche amtlichen Vorgänge zugunsten der Asylbetrüger entschieden werden (Ausnahmen unter den Beamten/Angestellten bestätigen diese Regel). Diese Saboteure führen nur das weiter was die größte Saboteurin aller Zeiten im September 2015 begonnen hat, sie richten ein bewusst herbeigeführtes Chaos an.

  65. @ Haremhab 15. Mai 2018 at 14:01
    Die Westtürkei alias Almanya tritt an mit dem Rumeli Futbol Takimi.

    BePe 15. Mai 2018 at 14:09
    Alles in diesem besch**enen Staat dreht sich nur noch um Integration des Islam
    ——
    Nein, es dreht sich in Almanya um die Integration der Almanlar in den Islam. So herum!

  66. Die Aktion zusammen mit seinem geliebten Erdogan-Führer beweist einmal mehr, wie sehr Özil Deutschland verachtet und dass es dem Türken nur um das Abgreifen der Kohle geht.
    ———————————————
    Grundsätzlich(!) verachten alle Türken Deutschland,außer Pirinci vielleicht!Oder glaubt wirklich ernsthaft jemand,die sind hier weil die uns so lieb haben?

  67. Verlogener Antsemitenversteher Löw:

    https://www.welt.de/sport/fussball/live176366154/Fussball-WM-2018-in-Russland-Joachim-Loew-enthuellt-DFB-Kader-Wer-faehrt-zur-WM-Der-Liveticker.html

    Der Eklat um Özil und Gündogan erreichte Jogi Löw mitten in der Vorbereitung für die Kadernominierung. “Wir haben den Spielern zu verstehen gegeben, dass es keine glückliche Aktion war. Wenn man für Deutschland spielt, vertritt man das Land und seine Werte. Ein bisschen Verständnis zeige ich, weil Spieler mit Migrationshintergrund zwei Herzen in der Brust haben, das ist nicht immer ganz einfach unter einen Hut zu kriegen. Beide gaben uns zu verstehen, dass sie keine politische Botschaft senden wollten. Ich persönlich kann sagen, dass beide Spieler einen sehr guten Charatekter, beide haben für die Integration in Deutschland sehr viel getan.

    Skandal-Löw, Sie jämmerlicher Mitläufer: Während des Wahlkampfes mit Erdogan posieren, ist keine politische Botschaft? Wollen Sie Mitläufer uns deutsche Steuerzahler verarschen?

    Treten Sie sofort zurück, Sie Mitläufer haben dem DEUTSCHEN Sport schweren Schaden zugefügt, 73 Jahre nach Auschwitz!

  68. Özil und Gündogan sind eine Nebenschauplatz. Die Israeli Defence Force IDF zeigt gerade wie man mit durchdrehenden Mohammedanern notfalls umgeht. Die Reaktion von Negerstaaten wie ANC-Afrika, das seinen Botschafter aus Israel abzieht, bestätigen wie Recht die Israelis haben. Die Israeils verweigern sich mit ihren Zaun bewehrten Grenzen jeder Form der merkelschen Willkommenskultur. Mürkül und Netanyahu haben noch weniger Werte als Mürkül und Donald Trump gemeinsam. Es wird allmählich Zeit dass Deutschland eine German Defence Force an den Grenzen aufstellt und seine Schein-Integranten verbindlichst bittet heimwärts zu ziehen.
    https://www.jpost.com/Arab-Israeli-Conflict/World-slams-disproportionate-force-in-Gaza-as-IDF-kills-dozens-of-Gazans-556425

  69. von linksgrünen Politikern gehasster Bio-Deutscher 15. Mai 2018 at 14:18

    Özils Leistung beim 7:1 gegen Brasilien war bezeichend. Nicht nur war er über die geamte Spielzeit abgetaucht, brachte er es auch fertig, alleinstehend vor dem Tor aus 10m daneben zu schießen. Beim Stand von 7:0!
    Özil ist ein völlig überhypter Spieler, der wie Tah, Rüdiger, Mustafi und Gündogan nicht wegen Leistung, sondern wegen der richtigen Hautfarbe/Herkunft im Nationaldress spielen. Alleinige Ausnahme ist für mich Boateng, der wirklich auch gute Leistungen bei Turnieren gebracht hat.

  70. Was erwartet ihr bitte vom Umfeld Fußball? Doch hoffentlich nicht Hirn?
    Die Fußballszene ist besoffen von Subventionen und krummen (lukrativen) Deals.
    Das ist kein Sport. Das ist nur eine Geldmaschine.

  71. Eurabier 15. Mai 2018 at 14:28
    Ein bisschen Verständnis zeige ich, weil Spieler mit Migrationshintergrund zwei Herzen in der Brust haben, das ist nicht immer ganz einfach unter einen Hut zu kriegen. Beide gaben uns zu verstehen, dass sie keine politische Botschaft senden wollten.
    ———————————–
    Da kann einem ja schlecht werden!

  72. „Integration durch Sport/Fußball“.

    Rohrkrepierer Nr. 129589743 und 129589744 für die Funktionärsdummschwätzer in Spocht und Politik.

    „Integration“ = Agitpropschlagwort mit 11 Buchstaben. Wortwert im Realitäts-Scrabble: 0. Null

  73. aenderung 15. Mai 2018 at 14:19

    Noch Ende der 90er Jahre hätte ich nie gedacht, dass die Deutschen mal so tief sinken werden. Hitler benötigte noch Konzentrationslager und die Todesstrafe um die Deutschen zu bändigen. Heute reichen Merkel nee poplige Antifa, Brot und Spiele und die Deutschen lassen sich bereitwillig zur Schlachtbank führen. Die Deutschen schauen sogar zu wie ihre Söhne abgestochen und ihre Frauen/Töchter vergewaltigt werden. Ach egal, bald ist WM dann interessiert sich Doof-Michel nur noch für Fußball.

    Die Deutschen werden für ihre heutige Feigheit in Zukunft einen hohen Preis (Verlust ihrer Heimat) und Blutzoll zahlen müssen.

  74. Fußballspieler brauchen nicht intelligent im Kopf zu sein.
    Es gibt viele dämliche Fußballspieler!
    Insofern der ideale Sport für Neger und Islamisten! 🙂

  75. Beide gaben uns zu verstehen, dass sie keine politische Botschaft senden wollten.
    ————————-
    Fotos mit Onkel Dolf,sind auch keine politische Botschaft?!

  76. Vermutlich will Löw mit den Negern, Arabern und Türken etwas Farbe ins deutsche Spiel bringen! 😉

  77. Ich sehe mir ein paar WM-Spiele an, jedoch keine von „Die Mannschaft“, da ich jeden Bezug zu „Die Mannschaft“ habe. „Die Mannschaft“ spielt nicht im deutschen Interesse, von daher… .

    Ich sehe mir die Spiele mit russischer Beteiligung an, da ich dazu echten Bezug habe. Immerhin ist deren Trainer eine ehemalige Legende meines Vereins.

  78. Sie dokumentieren es kackendreist, dass sie beide für den Islam und die Islamisierung unseres Landes stehen. Deutschland ist für sie wahrscheinlich ein Haufen Schei…..in dem man taqiyyamäßig die schon länger hier Lebenden an der Nase herumführen darf.

  79. Hotjefiddel 15. Mai 2018 at 14:26

    „Nein, es dreht sich in Almanya um die Integration der Almanlar in den Islam. So herum! “

    Ja stimmt, ganz meine Meinung! Deshalb, danke für die Präzisierung. Das kommt davon, wenn man die Texte mal schnell nebenbei in die Tastatur hackt, dann macht man solche vermeidbaren Flüchtigkeitsfehler. 😉

    Aber es ist wichtig immer genau darauf hinzuweisen was das BRD-Regime mit Integration wirklich meint, nämlich nicht die Integration der (meist islamischen) Masseneinwanderer in Deutschland, sondern die Integration der Deutschen in den gewollten islamischen Vielvölkerstaat.

  80. Wer hat etwas anderes erwartet von jemanden der Popel frisst und an seinem Sackschweiss riecht?

  81. Emre Can vom FC Liverpool hat die Einladung von Hitlogan übrigens abgelehnt.

  82. @Istdasdennzuglauben 15. Mai 2018 at 13:41

    Und was geschieht,wenn sich ein Nationalspieler mit Alexander Gauland oder Björn Höcke ablichten läßt?
    ——————————————
    Dieser Spieler wird nie mehr für „Die multikulti Mannschaft“ spielen. Sein Verein wird ihn feuern und die Medien werden ihn für Vogelfrei erklären. Seine Luxuskarosse wird von Antifa abgefackelt.
    Mit anderen Worten, er ist erledigt und fasst Tod!

    Erdogan steht längst mit beiden Beinen mitten im DFB. Steinmeier & Merkel sind weniger als ein Mückenschiss im direkten Vergleich zum Erdogan. Im Bundestag hat Erdo mehr Anhänger als Trump. und Bibi zusammen.
    Herr Löw ist ein Lupenreiner Systemling.

  83. Beide gaben uns zu verstehen, dass sie keine politische Botschaft senden wollten.

    Das wandelnde schwäbische Herrentoupet Löw glänzt mal wieder durch exorbitanten Schwachfug. Also die kriecherische Bereitschaft, auch noch die dreisteste Lüge zu schlucken.

    Daß Mohammedaner im Spocht reihenweise spontan „Rücken“ habe, wenn sie gegen Israel/Israelis antreten müssen, ist ja auch keine politische Botschaft. Naaaaiiin. Und wird ihnen derart der Persilschein ausgestellt, wälzen sich die abgefeimten Moslems vor Lachen in der Kabine.

  84. Mit den Kontrollen soll das Bamf prüfen, ob bei Asylbewerbern noch Schutzgründe bestehen oder die Fluchtgründe nicht mehr bestehen. Diese Wiederrufsprüfungen würden aber nur mangelhaft ausgeführt.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/bericht-deckt-angeblich-schwerwiegende-maengel-auf-identitaets-kontrollen-des-bamf-sollen-nur-mangelhaft-sein_id_8932794.html

    Mehrheitlich sollen außerdem keine Identitätsfeststellungen vorgenommen worden sein. So befänden sich zum Beispiel unter anerkannten Syrern und Irakern Staatsangehörige anderer Länder, etwa der Türkei.

    Fazit: MERKEL-Land versinkt im CHAOS… und opfert dabei „die hier schon länger Lebenden…“

  85. Dystopie 15. Mai 2018 at 14:54

    „Fazit: MERKEL-Land versinkt im CHAOS… und opfert dabei „die hier schon länger Lebenden…“

    besser kann man es nicht ausdrücken.

  86. Man sollte es gelassen sehen: diese Fußballmannschaft ist ja gewollt keine Nationalmannschaft mehr.
    Sie hat die politische Aufgabe zu erfüllen, ein Spiegelbild der hier wohnenden Menschen zu sein.
    Aus diesem einfachen Grund werden auch nicht die besten Spieler nominiert,sonder es wird über den DFB versucht, die hier lebenden diversen Ethnien in der Mannschaft proportional zu vertreten.
    Wie ein Forist treffend feststellte: die deutsche Nationalmannschaft hat dreimal die WM gewonnen, und das war’s dann auch.
    Ich war leidenschaftlicher Fußballer und glühender Verehrer der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft.
    Allleine diese herrlichen schwarz-weißen Trikots der deutschen Mannschaft 1954…………
    Das eine hat sich altersbedingt erledigt, das andere, weil es keine Deutsche Nation (mehr) gibt.
    Ich werde diese WM leidenschaftslos verfolgen.

  87. „Jogi“ Löw wurde von den Grünen zur Bundesversammlung geschickt. So viel zur politischen Ausrichtung des Herrn „Jogi“ Löw. Merkel könnte sich keinen besseren Handlanger wünschen.

  88. Ich wünsche dem DFB abstürzende Umsatzzahlen bei den Merchandising – Artikeln und den Medien einbrechende Einschaltquoten.

  89. Wie steht denn der linksgrüne Mitläufer Jan Böhmermann zu den Erdoganisten im Team von Mitläufer Löw, nachdem sein Schmähgedicht über den größten Türken allah Zeiten (aktuell 1 Euro = 5.30 Lira) verboten bleibt?

  90. Hat denn keiner der Kommentatoren ein Herz für Löw?

    Er wird doch nicht wegen seiner Leistung eingestellt und bezahlt. Er ist dazu da, die MultiKulti Idee unserer überforderten Hausfrau um KanzlerinnenAmt zu pflegen. Wenn Löw nur gegen die Türken hustet, feuert ihn unsere Kanzleresse in fünf Minuten

  91. wenn Deutschland sich nicht mal eine „Nationalmannschaft“ leisten darf, sehe ich keinen, aber auch überhaupt keinen Grund, warum der Haufen gewinnen sollte. Es würde uns dann auch nicht gegönnt werden, einen echten Nationalstolz zu zeigen. Wir wären NAZIS. Also lassen wir die Deppen gleich rausfliegen.

  92. Habe schon gestern Abend sofort an die DFB-Führung geschrieben und die Herausnahme der beiden Türken aus dem deutschen Team gefordert. Besonders Özil ist dreist und kneift bei der Nationalhymne die Lippen fest zusammen und preist in Gedanken seinen Götzen Allah. Den hat er auch schon mehrfach bei der „Großen Hadsch“ mit weißem Nachthemd in Mekka besucht und ist dabei siebenmal um die Kaaba gelaufen. Das bedeutet Befreiung von allen Sünden.
    Wir brauchen weder ihn noch Gündogan. Es gibt genug gute deutsche Spieler, die die deutsche Mannschaft bilden. Wenn Jogi das nicht sehen will, muss er eben auch gehen.
    Also weg mit den beiden Türken und allen anderen, die dem Diktator Erdogan die Ehre geben!
    Leider sind durch Merkel (CDU/SED) alle Maßstäbe in Deutschland ins Wanken geraten

  93. uninteressant Eure Neger-Mohammad Team. meinetwegen duerfen die speilen, oder auch nichtspielen Gleichgueltig. mit Deutschen hat es so wie so nichts zu tun.

  94. Heisenberg73 15. Mai 2018 at 14:31

    Özil (und andere) ist ja auch nur in der Mannschaft, weil er einen politischen Auftrag zu erfüllen hat. Özil denkt wahrscheinlich immer noch er wäre wegen seiner Leistung in der Mannschaft. Ohne Merkel-Regime wäre ein Spieler wie Özil wahrscheinlich nicht in der Mannschaft. Die ganze Mannschaft ist doch nur noch ein Politikum, somit auch die Mannschaftsaufstellung. Wie in der DDR muss sie im Sinne des Regimes Siege erringen um die „rassische“ Überlegenheit der multikulturellen Gesellschaft gegenüber einer reinen „Inzucht“deutschen Mannschaft zu demonstrieren. Irgend um die Jahrtausendwende herum unter RotzGrün wurde die Entscheidung getroffen die Mannschaft zu politisieren und für den Kampf gegen Rechts umzubauen, Merkel hat das dann zementiert.

    Ich nehme Merkel auch nicht ihre Fußballbegeisterung ab.

    Ps.: Ich habe Özil nie spielen sehen, ich verlasse mich dabei auf das Urteil der PIler und der Fußballfans in meinem Umfeld die Özil ständig kritisieren.

  95. Poli Tick 15. Mai 2018 at 13:37
    Ein Bio – Deutscher würde bei ähnlichem Verhalten mit Schimpf und Schande aus der „Mannschaft“ vertrieben.
    […]

    Man erinnere sich an die Causa der Ruderin Drygalla bei den olympischen Sommerspielen in London…
    Und die zwei Türken entschieden sich nicht etwa aus Lolialität zu Deutschland für die deutsche Mannschaft zu spielen, sondern um ihren Marktwert nach oben zu treiben.

  96. Dem zu unterdrückenden Dhimmi muss unbedingt ein positives Bild eines Moslems gezeigt werden. Der Dhimmi nimmt die Wasguggsdu und Ischfiggdeinemudda-Rufe in seiner Innenstadt dann nur noch als erzieherische Maßnahme wahr. So sieht der Dhimmi endlich ein, dass er schuldig, schlecht und unrein ist. Denn solch tolle Menschen, wie der Moslem da im Fernsehen, der immer so toll Bälle wegschießen kann, können ja nicht falsch liegen. Der Dhimmi wird nun beginnen, an sich zu arbeiten und noch toleranter gegenüber Messerangriffen, Vergewaltigungen und Abschlachtungen in seiner Nachbarschaft werden. Dies wird der Dhimmi dann auch von seinen Mit-Dhimmis verlangen. Guter Dhimmi. Brav.

  97. Kann mich den hier bereits oft erwähnten Äußerungen nur anschließen: Dieser bunte Söldnertrupp, der sich „die Mannschaft“ schimpft und „schwarz und weiß“ statt „schwarz, rot, gold“ besingt kann mir gestohlen bleiben. Für mich wird eine Fußball-WM erst wieder interessant, wenn wir wieder über eine depolitisierte DEUTSCHE NATIONALmannschaft verfügen.

  98. Die WM in Russland ist ja in ein paar Wochen Geschichte. Weg mit Schaden.

    Die WM in Russland ist ja in ein paar Wochen Geschichte. Weg mit Schaden. Viel wichtiger ist der Widerstan nach der WM vor der kommenden WM. Katar 2022 ist ja ein riesen Skandal. Wer will schon Fussballspiele im Winter? Kurz vor Weihnachten und dies in einem durch und durch korrupten Mohammedanerstaat. Spiele auf blutgetränktem Rasen? In Stadien die von Sklaven aus Asien gebaut wurden? FIFA, Schmiergeld, Bestechung, Sepp Blatter usw.

    Ich hoffe kurz nach dieser WM geht es los mit den ersten Boykottaufrufen. Es bleiben vier Jahre Zeit dazu. Aus ersten Boykottforderungen kann eine Bewegung entstehen. Weg mit Katar. Mein Traum wäre eine gesamteuropäische WM. Die Stadien dazu sind vorhanden. In Madrid, London, Paris, Berlin, Rom, Wien usw.

    Etwa so stelle ich mir das vor, wenigstens im ersten Teil. Der zweite können die da unten behalten.
    https://www.youtube.com/watch?v=4iRP7uUb5bs

  99. Typisch Gutmenschen, überall Rassisten und Antidemokraten wittern aber selbst die schlimmsten Verbrecher unterstützen und finanzieren. Im Fußball geht es schon lange nicht mehr um sportliche Leistung sondern um dumpfe, primitive Propaganda und Raffgier, daher meide ich diesen Dreck wo es nur geht. 😉

  100. Besonders Gündogan sieht auf dem besagten Foto ja auch wie der letze Ziegenhirte aus einem anatolischen Bergdorf, der zum ersten mal den Westen bereist. Egal wie teuer die Uhr oder wie teuer der Anzug, da kommt doch immer wieder der anatolische Bergbauer durch. Ich fordere von denen auch gar nicht, dass sie sich hier integrieren. Das wollen und können die gar nicht. Ich fordere, dass sie sich alle zurück in die Türkei verpissen, wo sie hingehören.

  101. Und wer schon mal ein Geschichtsbuch in der Hand hatte der weiß das politische Verbrecher immer Sport zur Verbreitung ihrer kranken Ideologie genutzt haben. 😉

  102. Einen positiven Aspekt hat die Geschichte um die türkischen Balltreter schon.

    Einer breiten unpolitischen Öffentlichkeit wird klar, was man als Deutscher von den eingesickerten Türken in Deutschland halten kann und erwarten darf.

  103. Was will man von Merkel-Arschkriecher Joghurt Löw (Matze Knop) auch anderes erwarten.

  104. Keine Sekunde gezweifelt sie zu nominieren. O-Ton Löw. Sagt wirklich alles. Hoffe Özil und Gündogan werden ab sofort bei jeder Ballberührung von den deutschen Fans ausgepfiffen.

  105. Is wie im richtigen Leben: Die Alemanyha – Türken bestimmen wos lang geht. Und der Bub „Jogi“ aus Tuntenhausen bläst wie sein Freiburger Trainer Kollegah Streich die Merküll – Musik dazu. Der schmierige Bierhoff (wie lange darf einer mit so einem Namen noch „Manager“ von die Moslem „Mannschaft“ sein?) rundet das Bild ab.

  106. Gündogan signierte seines sogar mit den Worten: „Mit großem Respekt für meinen Präsidenten – hochachtungsvoll“

    Nun ja, jetzt stellen wir uns einfach mal vor, der Bundesbürger Gündogan hätte Frau Merkel ein Trikot überreicht und es mit den Worten „Mit großem Respekt für meine Bundeskanzlerin – hochachtungsvoll“ signiert.

    🙂

    Besser wär’s auch nicht gewesen, aber dafür ganz schön lächerlich. Genau genommen, wär mir schlecht geworden.

    Diese zwei Fußballer SIND Türken. Sie SIND KEINE Deutschen. Punkt. Und ehrlich gesagt finde ich es einfach nur fantastisch, dass sie das so ungeniert offen zeigen.

    Merkt ihr wirklich nicht, WEM sie damit übelst in die Propaganda-Suppe spucken?
    Ganz bestimmt nicht uns!

    Da bemühen sich alle NWO-Widerlinge von Politik über Medien bis hin zu Fußballverbänden und vielen anderen, uns in den Schädel zu hämmern, Deutschsein sei dadurch definiert, dass jemand einen Bundespersonalausweis besitzt (und Nationalitäten anderer Staaten entsprechend). Verwaltungsakt trumpft Ahnenreihe.

    Zu diesem Zweck machen sie unter anderem die Fußball-Nationalschaft möglichst bunt und vielfältig – „Aber das sind alles gaaaaaanz normaaaale Deutsche, da merkt man gaaaaar keinen Unterschied, zumindest wenn man kein total hinterwäldlerischer Rassist oder noch Schlimmeres ist“. Damit soll der arglose deutsche Fußballfan, wenn er sich über Siege und Tore freut, das automatisch so aufsaugen. Und jedes Mal, wenn er es wagt, über Überfremdung zu meckern, kann man ihm ein schlechtes Gewissen einreden „Aber zum Tore schießen war dir der Özil schon recht, du bigotter Heuchler!“ Im Idealfall redet er sich das sogar selber ein „Eigentlich ist das Unrecht.“ und erstickt damit bereits den Gedanken im Keim.

    So ist der Plan.

    Und dann gehen die zwei jungen Männer, die man als Posterboys für diesen Plan engagiert hat, her und machen in aller Öffentlichkeit mehr als deutlich: „Wir sind Türken!“

    Trick verreckt. Ätschbätsch!!! ROFL

  107. Das Spiel ist aus, aus, aus, und ich schaue mir die WM nicht an . Man stelle sich nur vor zwei Spieler hätten sich zur AfD geäußert, und mitgeteilt bei der nächsten Wahl die AfD zu wählen! Was dann passiert wäre.

  108. Zitat Löw: „Manchmal ist es eben auch mein Job einen Traum zu zerstören“. Dies sagte er bezogen auf Mario Götze, den er ja – zugunsten der beiden Türken – nicht nominiert hat.
    Weder Gündogan noch Özil ist für mich ein Deutscher Staatsangehöriger; Mario Götze hingegen schon – und immerhin hat uns dieser Mann ein Siegtor und somit den WM Titel beschert. Eine Schande, wie nun mit ihm verfahren wird – aber passend zur Vorliebe des Herrn Löw für seine türkischen Freunde mach dies alles natürlich Sinn.
    Bierhoff hat dann noch einen draufgesetzt…in dem er sinngemäß ankündigte: Im Vorfeld der WM haben wir ohnehin mit den Spielern mehr über Politik zu reden….alleine schon wegen der Zustände in Russland.

    Dies Mannschaft inklusive Trainer und Manager sind nicht mehr das Nationalteam dem ich zujubeln werde. Von mir aus kann diese wunderbar bunte und vielfältige Truppe bereits in der Gruppenphase ausscheiden….damit dann endlich Jupp Heinkes die Nachfolge von Löw antreten kann.

  109. „Von LUPO | Fußball-Bundestrainer Joachim Löw hat die türkischstämmigen deutschen Nationalspieler Mesut Özil und Ilkay Gündogan für den WM-Kader für die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland nominiert…“
    ——————–

    Konnte er ja auch nicht anders! Wenn er das nicht getan hätte, wäre er ja für die LÜGENMEDIEN ein „Rassist“! Multikulti ist das oberste Gebot!

  110. Nun habe ich endgültig einen guten Grund mehr, diese Veranstaltung der Organisierten Kriminalität zu ignorieren. Und ich werde auch jedem erklären, warum ich mich für diesen Dreck nicht interessiere: Weil diejenigen, die sich für die doitche „MANNSCHAFT“ begeistern, Deutschland zu einem guten Teil hassen. Das gilt zB für Kötzeimer oder den widerlichen Fettsack von der „heute show“ (hab den Namen vergessen – ach ja: Oliver Verwelkt). Das Doitschelan, das im System bejubelt wird, ist nicht mein Deutschland. Könnt ihr haben und behalten.

  111. Nuada 15. Mai 2018 at 15:57

    Schrieb ich gestern schon so ähnlich. Özil und Gündogan haben mehr für die Widerlegung der absurden BRD/DFB Multikultipropaganda geleistet als die AfD oder PI in 10 Jahren.

  112. Mein Vater erzählte noch, es gab eine Zeit – da wurden ehrbare Bürger aus anderen Ländern, die den Weg nach Deutschland genommen haben und sich hier eingebracht haben und mit unserem Deutschen Vaterland identifizieren und innerlich verbinden, die mutig und fleißig einer Arbeit nachgegangen sind und sich gebildet haben in Sprache und Kultur dem Tag entgegen sehnten, an dem sie Eingedeutscht wurden und Deutsche Papiere bekommen haben. Ganz viele hätten auch ihre angeborenen Namen abgelegt und eine Deutsche Namensgebung erreicht.
    Ich hoffe sehr, das das so stimmt – selbst habe ich nur erlebt, das jeder Dahergelaufene hier kriegt, was er fordert oder sich nimmt. Ohne Leistung – dafür auf Lebenszeit. Nur vermehren tun sie sich in Windeseile.
    Wie lange hält das Deutsche Volk das noch durch?

  113. Das Merkel, diese zutiefst widerliche Kreatur wird’s dem Deutschen Volk eines nahen Tages zu büßen haben!
    Ich setze drauf!

  114. Nun…ich habe von Fußball keine Ahnung, aber dieser Löw scheint wohl denselben Pattex Lieferanten wie Merkel zu haben.

  115. Nuada 15. Mai 2018 at 15:57
    Merkt ihr wirklich nicht, WEM sie damit übelst in die Propaganda-Suppe spucken?
    Ganz bestimmt nicht uns!

    Da bemühen sich alle NWO-Widerlinge von Politik über Medien bis hin zu Fußballverbänden und vielen anderen, uns in den Schädel zu hämmern, Deutschsein sei dadurch definiert, dass jemand einen Bundespersonalausweis besitzt (und Nationalitäten anderer Staaten entsprechend). Verwaltungsakt trumpft Ahnenreihe.

    Zu diesem Zweck machen sie unter anderem die Fußball-Nationalschaft möglichst bunt und vielfältig – „Aber das sind alles gaaaaaanz normaaaale Deutsche, da merkt man gaaaaar keinen Unterschied, zumindest wenn man kein total hinterwäldlerischer Rassist oder noch Schlimmeres ist“. Damit soll der arglose deutsche Fußballfan, wenn er sich über Siege und Tore freut, das automatisch so aufsaugen. Und jedes Mal, wenn er es wagt, über Überfremdung zu meckern, kann man ihm ein schlechtes Gewissen einreden „Aber zum Tore schießen war dir der Özil schon recht, du bigotter Heuchler!“ Im Idealfall redet er sich das sogar selber ein „Eigentlich ist das Unrecht.“ und erstickt damit bereits den Gedanken im Keim.

    Genau so sieht es aus. Guter Kommentar.

  116. ridgleylisp 15. Mai 2018 at 16:21

    Wie mans nimmt. Illegale Migranten konsumieren ja auch, brauchen Strom, Wohnung, Einrichtung, Essen, Unterhaltungselektronik. Natürlich zahlen wir Steuerzahler das, aber die Wirtschaft verdient erst mal dran. Deswegen sind die ja auch pro illegale Einwanderung.

  117. @ Heisenberg73 15. Mai 2018 at 16:11:

    Schrieb ich gestern schon so ähnlich.
    Özil und Gündogan haben mehr für die Widerlegung der absurden BRD/DFB Multikultipropaganda geleistet als die AfD oder PI in 10 Jahren.

    Hab ich gar nicht gesehen, aber ich hoffe, dass möglichst viele andere verstehen, wie wir das meinen und merken, was für eine schöne Breitseite das war. Für den Effekt ist es auch vollkommen unerheblich, aus welchen Gründen die das gemacht haben. Ein Nachspiel und eine interne Ansprache, das in Zukunft bleibenzulassen, hat’s bestimmt, und ich bin gespannt, ob sie (oder wenigstens einer) zum Zweck der Schadensbegrenzung erfolgreich dazu verdonnert werden können, bei der Nationalhymne ein bisschen die Lippen zu bewegen.

    Ich erinnere mich noch, dass ganz füher in meiner Kindheit die Leute gesagt haben: „Da behandeln die Amis die Neger so schlecht, aber für Goldmedaillen sind sie ihnen schon recht!“ Genau der Effekt war geplant – in Frankreich und England ja noch ausgeprägter und vielen anderen europäischen Ländern auch. Leider ist der Plan natürlich deswegen nicht komplett kaputt, aber er hat schon Schaden genommen.

  118. Kleines OT, aber evtl. dennoch zum Thema passend. Und zwar zu Erdogan und seinen Wahlkampfauftritten in der Umma. Hier ein Bericht über seinen Bosnien-Aufenthalt, zu lesen auf „nex24.news“:

    Izetbegovic: „Erdogan ist der langerwartete Anführer der Muslime“
    https://tinyurl.com/yceavhlq

    „nex24.news“ bezeichnet sich als ‚unabhängiges Onlineportal‘, scheint jedoch evtl. Türkei-freundlich ausgerichtet zu sein:
    https://tinyurl.com/yb4arzo5

    Evtl. ist daher das genannte Izetbegovic-Zitat über Erdogan vor Weiterverwendung etwas gegenzuprüfen.

  119. Diese Mannschaft spielt nicht mehr für Deutschland und ist auch keine Deutsche Mannschaft mehr Jögi Löw hat die Deutsche Nationalmannschaft multikulturisiert und sie heißt jetzt auch nur noch Mannschaft nicht mehr Deutsche Nationalmannschaft!
    Löw ist ein Merkelarschkriecher vor dem Herrn und richtet genauso wie Merkel in der Politik, großen Schaden an im deutschen Fußball, beide sind nicht mehr ernst zu nehmen und abzulehnen, es sind ekelige Gestalten zerfressen voller Selbsthass auf alles was deutsch, es sind Marionetten der Globalisten und haben mit unserer Heimat Deutschland nichts aber auch gar nichts mehr im Sinn.

  120. Ich war in den 90ern ein großer Fan der Nationalmannschaft, als man sich noch mit diesem Land identifizieren konnte. Damals stand die Mannschaft auch noch für eine ganz andere Art von Fußball, für die kämpferischen und mentalen Tugenden, sie war berühmt dafür, auch nach Rückständen immer wieder zurückzukommen und sich nicht unterkriegen zu lassen.

    Als dann im letzten Jahrzehnt plötzlich all die Migranten in die Elf strömten, verlor ich langsam das Interesse. Seit der Ära Löw habe ich mich vollkommen ausgeklinkt. Ich weiß nicht, was das für 11 Typen da unten auf dem Rasen sind, aber sie repräsentieren mich nicht mehr. Auch der Fußball, den die Mannschaft jetzt spielt, ist inzwischen beliebig, internationalisiert, vergesslich, diffus. Ganz gleich ob er „schöner“ anzusehen ist, wie viele behaupten, er bietet keine Identifikation mehr.

  121. Die beiden Spieler sind Türken und werden das natürlich auch immer bleiben!
    Und die „Mannschaft“ will ja keine Deutsche mehr sein. Die Türken spielen nur deshalb für die Firma BRD,
    weil sie sich einen größeren Erfolg davon erhoffen.
    Obwohl ich über 50 Jahren Fußballfan war und auch 24 Jahre selbst spielte, hoffe ich, daß die Mannschaft der Firma BRD in der Vorrunde rausfliegt.
    So eine Mannschaft brauche ich nicht!

  122. Ich drücke die Daumen, dass die Mannschaft von Herrn Löw überall verliert. Das wäre toll und ich würde mich darüber sehr freuen.

  123. Nichtmigrant 15. Mai 2018 at 15:57

    ……………….Man stelle sich nur vor zwei Spieler hätten sich zur AfD geäußert, und mitgeteilt bei der nächsten Wahl die AfD zu wählen! Was dann passiert wäre.

    Ja, das ist wirklich eine interessante Frage. Man sollte sie Jogi Löw in einer Pressekonferenz stellen.

  124. Bierhoff eben auf n-tv:
    „Man muß auch verstehen, wie Türken ticken“.

    Häh?
    Ich dachte, das sind Deutsche?
    (Auch, wenn die Namen nicht so klingen…)

    :mrgreen:

  125. Am Samstag haben Bei Leibzig 5 Neger gespielt, der 6. wurde dann eingewechselt. Ich dachte da spielt Afrika in der Liga.

  126. Hans.Rosenthal 15. Mai 2018 at 13:52
    BIERHOFF TOTAL BESOFFEN:
    https://www.welt.de/sport/video176373368/Bierhoff-zu-Oezil-und-Gruendogan-Man-muss-auch-verstehen-wie-Tuerken-ticken.html Man muss auch verstehen wie Türken ticken. Wer das verstehen muss, der muss sich um den Kader der türkischen Mannschaft Gedanken machen und nicht um den der Deutschen.
    Bierhoff schlaf Deinen Rausch aus, aber dalli-dalli!
    Euer
    Hans.Rosenthal

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    de Bierhoff ist doch die größte Pfeife .. der würde bei keinem Verein einen Job bekommen .. . der ist froh beim DFB einen rentenvertrag zu haben

  127. Man stelle sich mal vor, Thomas Müller hätte sich im Vorfeld der Landtagswahl in Bayern im Herbst mit dem Spitzenkandidat Martin Sichert von der AFD ablichten lassen. Glaubt irgendwer Thomas Müller wäre noch im Kader?

  128. Löw und Bierhoff sind Merkel-Freunde – auch gleich raus aus dem Amt damit.
    Wird Zeit für einen Deutschen Minister für Körperkultur, Ertüchtigung und Sport!

  129. B o y k o t t a u f r u f !

    – kein Tiketkauf,
    – keine Fernseheübertragung anschauen,
    – kein Public Viewing,
    – keine Autobeflaggung,
    – kein Kauf von Fanutensilien

    Totaler Boykott dieser undeutschen „Mannschaft“!

  130. Dazu passt, dass von den Trikots für die WM 2018 die deutschen Farben Schwarz-Rot-Gold verschwunden sind und undefinierbaren Graustufen weichen mussten.

  131. Taghell 15. Mai 2018 at 17:21

    B o y k o t t a u f r u f !

    – kein Public Viewing,
    —————–
    Wird es eh kaum geben, wer will schon einbetoniert öffentlich Fußball sehen, geschweige denn die Mannschaft als solches. Furchtbar dieser Haufen, bereitet keine Freude mehr.

  132. @ eule54 15. Mai 2018 at 13:50

    Elektroautos wie der Tesla sind Brandgefährlich.
    Nicht nur klimaschutzmäßig völlig schwachsinnig, sondern auch lebensgefährlich bei Unfällen!
    Die Akkus können bei einem Aufprall durchbrennen!

    Eigentlich sonnenklar, dazu muß man nicht mal E-Techniker sein. Wenn die Akkus bei einem Aufprall kurzschließen (und das tun sie unweigerlich bei Verformung) fließen eine gigantische Menge Ampère, das Auto wirkt dadurch wie eine Brandbombe. Kritisch ist insbesondere ein Seitenaufprall, weil die Akkus im mittleren Teil der Bodengruppe eingebaut sind.

  133. Merkels „Die Mannschaft“ ist eine nationale Schande. Wie alles unter der besten Bunzelkanzlette aller Zeiten. Aber egal, in Zeiten des transnationalen Globalismus hat Sport ohnehin nix mit Nation zu tun, sondern mit Kommerz. Mithin: Die Kommerz-Mannschaft wäre vielleicht der wahre Name.

  134. ridgleylisp 15. Mai 2018 at 16:21; Dem Finanzamt ists leider egal, ob die Steuern, die irgendjemand zahlt, aus Transfereinkommen kommen, oder aus produktivem. Neulich hab ich erst gelesen, dass Dienstleistungen mittlerweile mehr als die Hälfte aller Arbeitsplätze ausmachen. Klar, ein kleiner Teil davon ist auch produktiv, beispielsweise Gaststätten, Friseur. Der Grossteil lebt einfach vom Geld derjenigen, die einer produktiven Tätigkeit nachgeht. Beamte, staatliche Angestellte, Juristen, Steuerberater usw. Jeder dieser Asylbetrüger braucht natürlich, was zu Essen, Kleidung, Wohnung, Ersatzhandy usw. Von 1000€ Minus kommen da ganz schnell gleich wieder 700€ an Steuereinnahmen raus. Und da unsere Politiker zum weit überwiegenden Teil den Unterschied zwischen Gewinn und Umsatz gar nicht kennen, wunderts nicht, dass die sich freuen.
    Die ganze Sache kommt mir so vor wie die Schlecker-Pleite. Alle paar Wochen wurde ne neue Filiale aufgemacht, dann noch ganz nebenbei der Seifenplatz aufgekauft. Das Ende war wenigstens für mich nicht überraschend, höchstens dass er sich doch so lange halten konnte, wunderte ein bisschen.

  135. @ Lesefehler 15. Mai 2018 at 17:32

    Merkels „Die Mannschaft“ ist eine nationale Schande. Wie alles unter der besten Bunzelkanzlette aller Zeiten.

    Ich bin kein Fußballfan und wäre ich einer, könnte ich mich mit solch einer kulturellen Mischung der „Mannschaft“ nicht mehr identifizieren, ist so.

  136. Den Löw finde ich lustig. Wie er das Spiel immer über den Fernseher verfolgt und, sobald er sich im Bild sieht, aufspringt und in Feldherrnmanier gestikulierend Anweisungen erteilt. Er ist Merkelversteher und bei deren propagandawirksamer Fußballaffinität – bis hin zu Kabinenbesuchen – ist seine Vertragsverlängerung nur noch Formsache, da der DFB es sicher nicht mit ihr verderben will. Diese Fußballmannschaft nimmt an einem Turnier für Nationalmannschaften teil, obwohl es lt. Diktus eine deutsche Nation nicht mehr geben soll, und sie sich deshalb eigentlich sogar folgerichtig nur „Die Mannschaft“ nennt. Und stolz zu seine ist ja inzwischen auch schon verboten, obwohl es dazu auch kaum noch Gelegenheit gibt. Ich habe demnach nicht die geringste Veranlassung, dieser Mannschaft Sympathie entgegen zu bringen, im Gegenteil, jede diesbezügliche Geige ist Musik in meinen Ohren.

  137. wenigstens hatte emre can eier, ein besserer vertreter unseres landes als die beiden pfeifen bei dem diktator! er hatte das treffen abgelehnt!

  138. Schneekonig 15. Mai 2018 at 13:26

    Ja was soll man dazu noch sagen, es geht ihm halt nur ums Geld.

    Löw (or Loew) is a surname of German and Yiddish origin. It may refer to:
    People
    Judah Loew ben Bezalel, (c. 1520–1609), the „Maharal of Prague“, creator the Golem of Prague
    Benjamin Wolf Löw (1775–1851), a Polish-Hungarian rabbi
    Franklin M. Loew, a veterinarian
    Hermann Loew (1807–1879), a German entomologist
    Isaak Löw Hofmann, Edler von Hofmannsthal
    Joachim Löw (born 1960), a German former footballer, current head coach of the national football team of Germany
    ____________________________________________________________________________________

    Diesbezüglich habe ich mir auch meine Gedanken gemacht und gebe Ihnen vollkommen Recht. Löw ist der perfekte Mann auf seinem Posten, weil eigentümlich kinderlos und hochgradig erpressbar. Kenner werden wissen, was ich meine. Fussball-WM nicht mit mir!

  139. Marediluna 15. Mai 2018 at 18:10
    Schneekonig 15. Mai 2018 at 13:26
    Ja was soll man dazu noch sagen, es geht ihm halt nur ums Geld.
    Löw (or Loew) is a surname of German and Yiddish origin. It may refer to:
    People
    Judah Loew ben Bezalel, (c. 1520–1609), the „Maharal of Prague“, creator the Golem of Prague
    Benjamin Wolf Löw (1775–1851), a Polish-Hungarian rabbi
    Franklin M. Loew, a veterinarian
    Hermann Loew (1807–1879), a German entomologist
    Isaak Löw Hofmann, Edler von Hofmannsthal
    Joachim Löw (born 1960), a German former footballer, current head coach of the national football team of Germany
    ____________________________________________________________________________________
    Diesbezüglich habe ich mir auch meine Gedanken gemacht und gebe Ihnen vollkommen Recht. Löw ist der perfekte Mann auf seinem Posten, weil eigentümlich kinderlos und hochgradig erpressbar. Kenner werden wissen, was ich meine. Fussball-WM nicht mit mir!
    ————————————————————————————————————————

    Abgesehen davon, dass es wohl keine Deutsche Nationalmannschaft geben wird, aber andererseits sowieso genügend „Mannschaften“ teilnehmen, habe ich meinen Fernseher jetzt verschrottet!

    Marediluna und Schneekönigin, euch wird’s bestimmt freuen! Mein Fernseher hieß doch tatsächlich „LoewE“!
    Das Baujahr kann ich aber leider nicht angeben;-(
    Jetzt isser wech ;-))

  140. War zu erwarten, dass Löw so reagiert. Sei es drum! Für den deutschen Michl ist es trotzdem eine Lehrstunde, wie leer die Türken sind in Bezug auf
    „Nähe und Zuneigung zu Deutschland“…. Welch ein Bla,Bla,Bla ist das in den Ohren eines Türken! Da kling nur ein Wort gut „ERDOGAN mein Chef und Gebieter“!!! So jetzt wissen es alle im Land. Wenn ich in Zukunft Özil und Gündogan sehe im TV, werde ich ebenso reagieren wie bei BURKAS auf den Strassen. Aber was schert einen Multimillionär meine Gedankenwelt?

  141. Guter Spruch in pi:
    ____________________________________
    Frieder 15. Mai 2018 at 17:05
    Man stelle sich mal vor, Thomas Müller hätte sich im Vorfeld der Landtagswahl in Bayern im Herbst mit dem Spitzenkandidat Martin Sichert von der AFD ablichten lassen. Glaubt irgendwer Thomas Müller wäre noch im Kader?

  142. Die beiden sind und bleiben Türken. Und das ist auch gut so!!
    Da Fusslall zum Geschäft verkommen ist, wundert mich hier gar nichts mehr.
    Mit Sport hat das nichts mehr zu tun.
    Von mir aus kann „Die Mannschaft“ im hohen Bogen aus dem Turnier fliegen.
    Die Zeit, an der ich mir Fußball der deutschen Nationalmannschaft im Fernsehen angeschaut habe, ist lange vorbei. Heute interessiert mich das Ganze überhaupt nicht mehr……………………………….. Die ganzen Darbietungen sind nur noch krank und passen ins System – mehr leider nicht!!

  143. Löw hat die Angelegenheit kleingeredet und verharmlost. Welch ein Gegensatz zu der Staatsaffäre, die entstanden war, weil Herr Gauland in einem Interview eine Bemerkung zu Boateng machte. Das war im Grunde eine Lappalie, die nicht annähernd diese politische Bedeutung hatte und dennoch bis zum Erbrechen ausgeschlachtet und verzerrt dargestellt wurde. Jetzt, wo die „Bösen“ aber Türken sind, wird versucht, die ganze Angelegenheit so schnell wie möglich zu verdrängen.

  144. 84%
    Übereinstimmung mit allen Abstimmenden

    Ergebnis jetzt teilen
    13957 Abstimmende
    aus WELT

    84% sind dafür, dass die 2 Türken nie mehr für Deutschland spielen sollen. Ist mehr als ich erwartet hätte. Das ist jetzt nicht die AfD-Meinung oder Pi-Meinung. Es ist aus WELT-online!

  145. Man kann für diese „National“ – Mannschaft einfach nicht mehr mitfiebern. Das ist nur noch ein höchst überbezahlter bunter „betont weltoffener (Arsch-offener)“ Haufen, unter dem sich einige Deutschlandverachter befinden, die nicht die Nationalhymne mitsingen und auch sonst nur der dicken Kohle in Deutschland wegen „gerne Deutsche“ sind.

    Wenn ich mir dann noch die Merkel vorstelle, wie sie den Spielern in der Umkleide einen „Staatsbesuch“ abstattet oder im Stadion die Arme hochreißt, an anderer Stelle die Deutschlandfahne verächtlich zusammenrollt und zur Seite legt…. ekelhaft diese Verlogenheit!

  146. Was bleibt sind Heuchelei und Scheinheiligkeit von Verband und zwei Türken, die weiterhin mit dem Adler auf der Brust der Nationalhymne lauschen. Nur zur Erinnerung: Max Kruse wurde nach unangemeldetem Damenbesuch im Mannschaftshotel aus dem WM-Kader 2014 gestrichen. Bei Stefan Effenberg genügte 1994 ein Mittelfinger. Gündogan und Özil hingegen wurden hofiert, als Musterschüler, als Botschafter. Sie erhielten Preise für Integration. Tatsächlich sind sie ein leuchtendes Beispiel. Für deren Scheitern.

    https://www.welt.de/sport/fussball/wm-2018/article176365368/Pro-und-Contra-Sollten-Oezil-und-Guendogan-noch-fuer-Deutschland-spielen.html

  147. Fussball ist eben ein Sport von Proleten für Proleten!
    Boykottieren!
    Das den ganzen Tag auf dem Sportplatz herumlaufen nicht gerade die Intelligenz und Bildung fördert sollte jedem klar sein! (Matthäus, Hoehnes, Beckenbauer, die Türken-Looser, die ganzen Steuerhinterzieher Messi, Özil, Ronaldo, Fussballspielen fördert offenbar auch noch kriminelle Energie)

  148. Das Ganze ist bleibt doch nicht nur auf die Nationalmanschaft beschränkt.. diese Probleme finden wir inzwischen überall ! Aber auch hier gilt.. die zigmillionen „Fans“ bezahlen dafür auch noch gerne, damit nicht nur die Spieler Millionäre werden, sondern auch einige Millardäre werden. Leere Ränge sind die richtige Antwort !!

  149. Ohne Herkunft keine Zukunft!

    Muss man auch den Boys aus der Tuerkei zugestehen.

    Wo hat ‚Integration‘ schon mal geklappt? Alles kalter Kaffee.
    Deutschland hat sich bereits abgeschafft.

  150. BOYKOTT!

    Gerade eben im Supermarkt…eine sehr erstrebenswerte Süßigkeit links liegen gelassen. Der Grund für meine Nahrungsverweigerung waren die in der Packung enthaltenen DFB-Sticker.

    Ich halte das nicht aus.*schnief*

  151. Für mich ist die WM von deutscher Seite her gelaufen. hoffentlich fliegt die Drecksmannschaft in der ersten Runde raus !!.

  152. Ok Jogi, ich denke nicht das man diesen ganzen Circus auch noch unterstützen sollte -schon mal gar nicht unter diesen Voraussetzungen – Brot ohne Spiele -ob das Murkel durchhält …

  153. Die Volksfeindlichen LINKEn LÜGENmedien versuchen jetzt auch ganz geschickt vom Hauptproblem Thörkey auf die Causa „Erdogan“ umzulenken.
    Das Problem ist die Loyalitätsbezeugung zur Törkelei nicht zum „Lideri“. Der Fhöhrer könnte auch Kötzmus oder Ötzwutz heiSSen; es geht hier um eine klare Entscheidung für die Turkey.

    La Mannschafts_Jogi ist schon allein dadurch kompromittiert, daß er in der Törkelei trainiert hat, und er alte Bande mit den oSSmanen pflegt.

    Man sollte sich erinnern wie die Sport(Polit)-KomiSSare im Falle Großkreutz, oder Drygalla (re)agierten !

    http://www.pi-news.net/2012/08/politische-sippenhaft-ruderin-drygalla-wegen-npd-freund-gefeuert/

    HEUCHLER !

    „LA MANNSCHAFT“_Trainer Jassin al Löv, nicht mein NATIONALTRAINER !

  154. Wäre doch nun endlich mal an der Tagesordnung auf dem Trikot, den Bundesadler gegen den Halbmond zu tauschen. Natürlich gibts die Prämien nicht in € sondern in TRY 1:1 versteht sich.

    Passt alles ins Bild von TuntiLöw bis Hündchenbesitzer Neuer. Wann wurde der eigentlich das letzte mal mit weiblicher Begeleitung gesichtet? Wahrscheinlich haben die dem im GayDarkroom öfters im Dunkeln auf den Fuß gelatscht…

  155. Auch ich habe hier nichts anderes erwartet. Diese Türken in der deutschen Nationalmanschaft, welche unsere Nationalhymne nicht mitsingen sind nun mal keine Deutschen und werden es auch nie sein, und wenn sie auch 10 deutsche Pässe besitzen.
    Auch ich hoffe, das diese „Mannschaft“ am besten in der Vorrunde hochkant rausfliegt.
    Hätte nie gedacht, das ich mich mal so über die deutsche Fußball Nationalmannschaft äußern werde.
    Wie sich doch die Zeiten ändern !!

  156. Ein Vorschlag zur Güte und zur Befriedung der ganzen Situation und den BEIDEN Schitt-Storms (ha!) der letzen 7 Tage:
    La Manschaft vun de Deutsche Land spielt als nächstes ausgerechnet gegen die friedliche Demokratie aus SAU-di Barbarien! ( 8.6. in der BAY-Arena in Vizekusen)
    Könnte da nicht die EICHBAUM-Brauerei ihre gesamten mühsamst AUSSORTIRTEN Bierflaschen mit dem Koran-Faschismus Bekenntnis auf den Kronenkoken unter dem SCHWERT der SAU-di Barbarischen Mannschaft zur Verfügung stellen als Friedensgeste zur freien Verkostung ggf. noch mit deren Fans, den Islamisten?!?
    Jene könnten – in inniger Verbundenheit – auch die BRÜDER IM GEISTE, Özil, Gündogan vom Gegner und Tersun einladen, mit ihnen gemeinsam ein gepflegtes (?) Eichbaum Ureich Bier zu trinken? Von mir aus erst nach Sonnenuntergang zum FASTEN-Brechen! Ich bin sicher, Rudi Völler lässt dazu noch Baklava, Börek und Pide backen und anliefern, ggf. wird auch Kalli Kalmund per Krank noch eingeflogen und heruntergelassen, ist immer gerne bei wenns um Essen und Trinken geht.

  157. hhr 15. Mai 2018 at 15:21
    War klar. Frau Roth sieht das anders:

    http://www.mmnews.de/aktuelle-presse/66675-claudia-roth-verteidigt-guendogan-und-oezil
    ___________________________________________________________________________

    „Frau“ Kröwalda Kockotrilla Fatma Rotz sollte sich in die Truthan_Turkey begeben, und sich so als „Weckruf“ noch mal die FreSSe mit einer Priese Reizgas auffrischen lassen, die doofe „Doischelan verrecke“ Bunte_Tag- Präserin !

    https://tangsir2569.files.wordpress.com/2013/06/claudiaweint2.jpg?w=640&h=624

    http://de.wikimannia.org/images/thumb/7/7c/Antideutsche_Partei.jpg/679px-Antideutsche_Partei.jpg

  158. Smile 15. Mai 2018 at 22:07; Es gab noch nie ne Korrekturfunktion. Und ein Vorschauknopf ist doch vorhanden, leider kann der keine BB-Codes darstellen. Korrekturfunktion, es reichen wenige Minuten und ein
    PM-Möglichkeit wär aber schon schön. Vor allem PN, damit man nicht bei nem eventuellen Kontaktversuch seine Mehl offenlegen muss.

  159. Klar, Popel-Jogi möchte die zwei türkischen Buben halt resozialisieren und integrieren 😉

  160. @ eule54 15. Mai 2018 at 13:50

    Elektroautos wie der Tesla sind brandgefährlich. Nicht nur klimaschutzmäßig völlig schwachsinnig, sondern auch lebensgefährlich bei Unfällen! Die Akkus können bei einem Aufprall durchbrennen!

    Weg mit diesem unwirtschaftlichen und gefährlichen linksgrünen Dreck! Erst nach 7 Jahren sind Akkuautos emissionsmäßig neutral, aber dann wird ein neuer Akku fällig, weil dann die Aufladung nicht mehr ausreichend funktioniert! Welch ein totaler Schwachsinn! Ich persönlich habe mir vor 9 Monaten ein Dieselauto gekauft. Verbrauch unter 9 Liter, über 1000 km Reichweite mit einer Tankfüllung und bei Bedarf 237 km/h schnell! ?

    https://m.bild.de/news/ausland/tesla/deutscher-verbrennt-in-tesla-55701318.bildMobile.html

    ********************************

    Sie haben leider recht, was Lithium-Ionen-Akkus betrifft. Ab 20:30 ist in einem Versuchslabor zu sehen, auf welch üble bis katastrophale Art diese Akkus brennen können, wenn sie beschädigt werden:

    https://www.youtube.com/watch?v=SVN0KNMcrAY

    Mit Nickel-Metallhydrid-Akkus beispielsweise könnte das nicht passieren, und die halten auch viel länger, aber ihre Kapazität ist halt bestenfalls nur etwa halb so groß wie die der Li-Ion-Akkus.

    Leider sind Autos, Busse und Lastwagen mit Verbrennungsmotor ebenfalls potentielle fahrbare Krematorien. Nur nimmt man das absurderweise seit Jahrzehnten völlig gleichgültig hin, auch wenn Leute zum Beispiel in Reisebussen gleich dutzendweise unter Höllenqualen verbrennen.

    Wie sicher (kollisionsfest, mit automatisch absperrenden Auslassventilen) man Tanks jedoch inzwischen bauen kann, wenn man nur will, sieht man unter anderem an den Formel-1-Wagen. Vielleicht eine Anregung für die Autobauer, sich mal auf etwas anderes als bloß möglichst viel PS und teuren elektronischen Schickschnack zu konzentrieren.

    Und da ich schon dabei bin: Jeder Autofahrer sollte in seinem Wagen direkt greifbar (und nicht wie so mancher Kretin im Kofferraum) einen sogenannten Notfallhammer mitführen, damit er — bei ausgefallener Elektrik oder nach einer Massenkollision völlig eingekeilt — noch durch die Seitenscheiben nach draußen kommt, bevor er auf kleinem Feuer zu Tode geröstet wird. Auch beim Befreien anderer kann ein derartiger Notfallhammer äußerst nützlich sein.

  161. Tja, so isses halt, wnn die Mohammedaner immer weiter schritt (chen) weise austesten, wie weit sie gehen können – und ob die Zeit langsam, aber sicher reif ist für die (totale) Übernahme von allem, woran man hier noch ein bisschen Freude hätte haben können.
    Ich empfehle: nicht weiter über diese dreisten, überbezahlten, heuchlerischen DFB-Luschen aufregen, sondern ISLAND unterstützen ! Wird zwar wahrscheinlich nicht über den großen Bildschirm auf den Marktplätzen laufen, aber man kann es sich ja auch daheim mit Kumpels und Kumpelinen gemütlich machen, mit Plokkfiskur (echt lecker!) und ’nem anständigen, kalten Bierchen dazu!
    Außerdem spielen die Jungs wirklich gut, sind durch und durch mit jeder Herzfaser Isländer – und sehen auch durch die Reihe weg so aus ;o) -, und der „Schlachtruf“ verursacht Gänsehaut…
    Darauf ein tiefempfundenes HUH

  162. Ich bin kein Fußballfan, frage mich aber was für eine Mannschaft
    zur EM in Rußland spielt.
    Deutsch-Türkische Vereinsmannschaft?
    Oder hat Erdowahn zumindest im Fußball Deutschland
    schon erobert?
    Wird dann auch die Türkische Nationalhymne gespielt?
    Von Zypern haben die Türken 1974 nur eine Hälfte besetzt.
    Könnte es Deutschland demnächst schlimmer treffen?
    Müssen wir jetzt alle türkisch lernen?
    Darf ich noch Fragen stellen, oder werde ich dann,
    wie die 90järige Oma eingesperrt?
    Mein Cousin in Schlesien sagte vor 18 Monaten zu mir:
    Wenn Trump die Wahlen gewinnt, bekommen wir Putin
    und ihr in Deutschland Erdowahn.
    Aber die Oder/Neiße-Grenze bleibt…
    Ein Funken Wahrheit ist dabei.

  163. Nach dieser Entscheidung von Löw diese beiden Schauspieler mit zur WM zu nehmen, hat er sich ebenfalls disqualifiziert. Er sollte zurück treten und das sofort. Es ist eh keine DEUTSCHE Nationalmannschaft sondern ein Samesorium

Comments are closed.