Gibt Trump im Streit mit Merkel über Migrantenkriminalität in Deutschland Recht - Ex-Polizist und BIW-Chef Jan Timke (r.).
Print Friendly, PDF & Email

Der Bremer Landtagsabgeordnete Jan Timke (47) hat mehr als 20 Jahre als Bundespolizist und BKA-Beamter in den unterschiedlichsten Bereichen seinen Dienst versehen, bevor er im Jahre 2008 über die von ihm mitbegründete Wählervereinigung BÜRGER IN WUT (BIW) in die Bremische Bürgerschaft / Landtag gewählt wurde.

Dort sitzt der Parlamentarier seither in der Staatlichen Deputation für Inneres und ist den PI-NEWS-Lesern bestens bekannt, weil er in unaufgeregter und sachlich fundierter Weise regelmäßig Bremens Innensenator Ulrich Mäurer zur Weißglut treibt.

So entlockte Timke beispielsweise im Rahmen einer Anfrage Mäurers wahre Ideologie in Bezug auf die Abschiebungen von abgelehnten Asylbewerbern, was dem SPD-Senator im Zuge des Bamf-Skandals gerade wieder auf die Füße fällt.

Jetzt hat Timke mit einem Eintrag auf seiner Facebook-Seite die Kritik von US-Präsident Donald Trump an der deutschen Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) für das Jahr 2017, die Trump in den letzten Tagen via Twitter geäußert hatte (siehe hier und hier), mit Zahlen und Fakten untermauert.

Damit führt er Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), ihren Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und die versammelte deutsche Presselandschaft mit ihren eigenen Verlautbarungen ad absurdum. Timke: „Als Polizist mit mehr als 20 Jahren Diensterfahrung erlaube mir an dieser Stelle, etwas Wasser in den süßen Wein der Kanzlerin zu gießen: Alleine in Bremen gibt es 10.000 unbearbeitete Fälle, die in keiner Kriminalstatistik auftauchen!“

Der Bremer Landtagsabgeordnete bezieht sich dabei auf einen Artikel aus dem Bremer Weser Kurier (aus März 2018), in dem unter der Überschrift „10.000 unerledigte Ermittlungsverfahren bei der Kripo Bremen“ Folgendes berichtet wurde:

Die Bremer Kriminalpolizei schiebt einen gewaltigen Berg nicht bearbeiteter Fälle vor sich her. Rund 10.000 Ermittlungsverfahren gelten derzeit als unerledigt. Entsprechende Informationen des WESER-KURIER hat die Polizei bestätigt. (…)

Um mehr Transparenz zu schaffen, fordert der BdK-Funktionär, die Polizeiliche Kriminalstatistik durch einen umfassenderen Sicherheitsbericht zu ersetzen. Die PKS sei nicht mehr als eine „Strichliste ohne inhaltliche Bewertung des zeitlichen Aufwands“ von Ermittlungen. Leefers: „Vorgänge, die noch nicht abgeschlossen sind, geschweige denn noch gar nicht angefasst wurden, weil sie auf Halde liegen, werden hierin nicht erfasst.

Neben einem Hinweis auf Erkenntnisse aus der Dunkelfeldforschung, wonach die Wissenschaft davon ausgeht, dass jährlich mindestens 20 bis 25 Millionen Straftaten in Deutschland begangen werden (laut PKS 2017 wurden 5,76 Millionen Straftaten registriert), verweist Timke auf einen Bericht der Berliner Zeitung, dem zu entnehmen ist, dass im rot-rot-grün regierten Berlin im vergangenen Jahr 55.290 Ermittlungsverfahren nicht bearbeitet werden konnten und zusätzlich 128.273 Liegevermerke geschrieben wurden.

Auch der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, hatte bereits im Jahre 2014 die PKS als nichtaussagekräftigen „Arbeitsnachweis Polizei“ abqualifiziert (PI-NEWS berichtete)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

195 KOMMENTARE

  1. Das ist in der Tat eine Milchmädchenrechnung für besonders Schlaue:
    erst spart man Polizei und Justiz aus ideologischen Gründen kaputt (weil man selbst als grüner Hausbesetzer ioder Steinewerfer genug Dreck am Stecken hat).
    Das führt zu zehntausend unbearbeiteten Fällen.
    Die trickst man aus der Statistik raus.
    Dann heißt es: sehr her: die Kriminalität ist zurück gegangen!
    Natürlich gehört schon sehr viel Chuzpe dazu!
    Aber was ein karrieregeiler Alt-Politiker ist, den selbst Tote völlig kalt lassen (Merkel)…
    Ich würde mich freuen, wenn Trump nicht nur große Töne spuckt, sondern sich in seiner Heimat gegen die NWO-Ideologen durchsetzt und damit auch deren Pfiffi (Merkel) trifft.

  2. Hier wissen ja alle, dass Merkel und ihre Schergen wie gedruckt lügen. Die Tagesschaugucker und Springerfakenewsleser aber nicht unbedingt.

  3. BenniS 20. Juni 2018 at 10:39

    Ohne Steuerfahnder würde auch die Zahl der Steuerhinterzieher kräftig sinken!

    Momentan haben wir eine Hellfeldtodesrate von einer ungläubigen deutschen Frau pro Woche, die durch einen Rechtgläubigen ermordet wurde.

    Ich kann mich nicht an eine so hohe Rate in der Zeit vor dem 6. September 2015 erinnern….

  4. Hab gerade auf Focus online einen unverschämt dreisten Artikel entdeckt.
    Jetzt sind die „Rääääääääääääääächten“ an der miesen WM-Stimmung in Deutschland auch noch schuld, wahrscheinlich sind die ollen „Naaahtzieees“ auch schuld wenn der Ötzi den Ball nicht trifft.
    Ich könnte im Strahl kotzen über diese Lügenpresse.

    Und JA!!! Trump hat völlig recht mit seiner Kritik und hoffentlich teert und federt er MerKill bis ihr der Pelz brennt.

    Hier der Link zum Focus-Artikel… unglaublich was für einen Müll die schreiben!!!
    https://www.focus.de/sport/fussball/wm-2018/wm-2018-deutschland-vergiftet-fussballland-wie-rechte-hetze-die-wm-stimmung-verdirbt_id_9118240.html

  5. Hallo, ich mal wieder!

    Ich weiß nicht, was die Diskussion um Statistiken bringen soll!
    Die alltägliche Erfahrung jedes einzelnen Bürgers und meine berufliche Erfahrung zeigen nur eines:
    So schlimm war es noch nie! Und es wird täglich schlimmer!
    Mehr ist dazu nicht zu sagen!

    Darum immer weiter aufklären und kämpfen!

    Rabbitcop

  6. In Ellwangen wurden jüngst von vielen Menschen viele Straftaten begangen.
    Wiederstand gegen den Staat, Landfriedensbruch, Sachbeschädigung, Bedrohung gegen Polizisten, Erpressung, Gefangenenbefreiung, Sozialbetrug……..
    Ich frage mich als Blöddeuscher,
    Wie viel Ermittlungsverfahren gegen wie viel Leute eingeleitet wurden.
    Wie viel Anklagen wurden erhoben.
    Wie diese Vorkommnisse in die Kriminalstatistik eingingen und bewehrtet wurden.

  7. Einer der geschätzten Foristen wie zudem darauf hin, dass der Präsident des Amtsgerichts Leipzig die Vergleichbarkeit der aktuellen Kriminalstatistik mit der von 1992 oder 1994 rundweg verneinte: Seitdem seien über 300 Änderungen der Berechnungsmethode vorgenommen worden, z.B. seien Ladendiebstahl u.ä. Delikte nicht mehr drin.

  8. Langsam kommen die Kritiker aus ihren Löchern, leider nur „ehemalige“ Polizisten. Wenn sich mal etliche hundert oder tausend aktive Polizisten zu Statistikfälschungen äußern würden, hätte das eine ganz andere Gewichtung.
    Jaja, ich weiß. Die Angst vor Entlassungen und die Familien, die man zu ernähren hat. So wird der Michel in Geiselhaft gehalten !!

  9. „Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht.“

  10. Der Trump würde das nicht behaupten, wenn er es nicht blegen könnte und ich bin sicher, er hat genug Informationen. Übrigens sind das Informationen, die dem Ferkel überhaupt nicht schmecken: die führen nämlich zu einer Reisewarnung für amerikanische Touristen.

  11. Die Polizei ist phänomenal unterbesetzt gegen die wachsende Flutung durch kriminelle Goldstücke.
    Gut ausgebildete Polizisten wachsen nicht auf Bäumen.

    In der Kriminalitätsstatistik steht wörtlich:
    „Die Zahl der erfassten Vergewaltigungen und sexuellen Nötigungen 2017 lag bei 11.282 Fällen, im Vorjahr waren es 7.919.“
    Trump hat also recht.

  12. Trump kennt die deutschen Zahlen besser als unsere Regierung, die sie schlichtweg nicht kennen will.

    Natürlich wird gelogen, daß sich die Balken biegen und jede Statistik ist das Papier nicht wert, auf dem sie gedruckt ist.

    Frau Dr. Merkel nimmt sich ein Vorbild an Ceaucescu, der im Winter im Wetterbericht die Temperaturen nach oben verfälschen ließ, daß die Rumänen nicht so frieren.

  13. Selbstverständlich hat Trump recht. Jeder, der dt. Polizist ist oder welche kennt, weiß das. Natürlich werden wir belogen, wird Wahrheit unterdrückt, macht die Presse da mit. Würde eins zu eins über den täglichen Vergewaltigungs- und Gewaltwahn berichtet, die Leute würden scharenweise zur AfD laufen und um Hilfe betteln. Die Systempolitik weiß das lange. Deshalb ist die sog. „Presse“ ja wie ist heutzutage.

  14. Natürlich hatte Donald Trump auch mit seiner Kritik an der Kriminalstatistik Recht. Das deutsche SYstem Merkel kommt nur noch mit Schummeleien zurecht und malt damit eine Welt, die es nicht gibt. Das gilt ebenso für die Arbeitslosenstatistik: Es gibt genau gesagt eher 9 Millionen denn 3 MIllionen Arbeitslose in Deutschland, aber diese Realität wäre wohl toxisch für gewisse politische Akteure. Daher spart man das einfach aus.

  15. Tja, & Trump wird sicherlich Zugriff auf CIA Daten haben, die das Ganze etwas verlässlicher hochrechnen.

  16. Natürlich hat Präs. Trump recht. Viele Delikte kommen gar nicht zur Anzeige, da die Polizei vorab davon abrät Azeige zu erstatten. Das ist ja eines der Mittel um diese „Statistiken“ zu frisieren.

  17. @ Jupp 20. Juni 2018 at 10:48
    kann mir mal jemand erklären was mit der BILD los ist ??

    Unter dem langjährigen BILD-Chef Kai Diekmann wurde die BILD zu einer anderen linken Zeitung. Mit Julian Reichelt kehrt die BILD offensichtlich zur alten konservativeren Kampfblatt-Mentalität zurück und das ist auch gut so!

  18. Noch nie seit dem zweiten Weltkrieg, war so häufig von Raub, Mord, Vergewaltigung, Ehrenmorden, Einbrüchen, Terroranschlägen usw. usw. zu lesen und zu hören.
    Und das, obwohl die Kriminalstatistik zurückgegangen ist.
    HA! HA! HA!
    Wenn man bedenkt, dass uns die grünen Lügennasen der Medien und der Politiker auch noch weit über 90% der Verbrechen verschweigen, dann ist das nur ein „Mini-Mini-Spitzchen“ des Eisberges!

  19. @Pio Nono Locarno TI 20. Juni 2018 at 10:57
    Natürlich hat Präs. Trump recht. Viele Delikte kommen gar nicht zur Anzeige, da die Polizei vorab davon abrät Azeige zu erstatten. Das ist ja eines der Mittel um diese „Statistiken“ zu frisieren.

    Und um sich Papierarbeit zu ersparen. Polizei nimmt Kriminellen fest, am nächsten Tag lässt ihn der linke Richter/Richterin wieder laufen. Wer sich mal mit Polizisten unterhält, weiß deren Stimmung ist am Boden.
    Millionen Überstunden, Urlaubssperren, keine Fürsorge ihrer Behörde.

  20. Das Wichtigste ist, die Fluchtursachen zu bekämpfen, also Merkel zu verhaften und den Glücksrittern die Geldleistungen zu streichen.

  21. Ich gehe davon aus, dass wir von unserer Regierung und Linksgrünversiffter Presse belogen werden.

    Bei Präsident Trump gehe ich davon aus, dass er bestens durch seine Geheimdienste informiert ist was im Good old Shitholecountry Germoney abgeht… und er hat kein Interesse daran den kleinen Mann zu belügen… deswegen werden seine Zahlen sicher richtiger sein, als alles was man hier medial vorgesetzt bekommt.

  22. Das inksgrün-pädophile Shithole Freiburg ist bunter geworden:

    https://www.welt.de/vermischtes/article177838402/Sexualstraftaten-in-Freiburg-Denke-nicht-dass-sich-Frauen-als-Freiwild-fuehlen-muessen.html

    In Freiburg kam es in den vergangenen zweieinhalb Wochen immer wieder zu Sexualstraftaten. In so kurzer Zeit gab es noch nie so viele Delikte dieser Art, sagt der Polizeisprecher. Was ist los in der Stadt?

    Ja, was wohl, Ihr linksgrünen Nichtsnutze der Lügenpresse!

  23. AlterNotgeilerBock 20. Juni 2018 at 10:46
    Hab gerade auf Focus online einen unverschämt dreisten Artikel entdeckt.
    Jetzt sind die „Rääääääääääääääächten“ an der miesen WM-Stimmung in Deutschland auch noch schuld, wahrscheinlich sind die ollen „Naaahtzieees“ auch schuld wenn der Ötzi den Ball nicht trifft.
    Ich könnte im Strahl kotzen über diese Lügenpresse.

    Und JA!!! Trump hat völlig recht mit seiner Kritik und hoffentlich teert und federt er MerKill bis ihr der Pelz brennt.

    Hier der Link zum Focus-Artikel… unglaublich was für einen Müll die schreiben!!!
    https://www.focus.de/sport/fussball/wm-2018/wm-2018-deutschland-vergiftet-fussballland-wie-rechte-hetze-die-wm-stimmung-verdirbt_id_9118240.html

    ——

    Ich hab’s ja mehrfach angekündigt.
    Läuft es schlecht für die Mannschaft, dann sind rechte Hetzer schuld die Özil und Gündogan verunsichern. Läuft es gut ist es ein Zeichen wie toll Integration funktioniert und die Gemeinschaft gestärkt wird wenn man nur zum Wohle aller Kulturen zusammenhält.

    Ist in Deutschland eine super Stimmung ist ein Zeichen für ein buntes tolerantes Land in dem alle Kulturen friedlich zusammenstehen und feiern.
    Ist die Stimmung schlecht sind die die rechten Hetzer um die Afd die die Stimmung vermiesen.
    Natürlich zeigt auch keiner mehr Flagge weil die rechten Hetzer das tolle Symbol für ein buntes Deutschland so missbrauchen

  24. Wir wissen ja spätestens seit der BAMF-Affäre,dass die Behörden Wunschzahlen liefern sollen..
    Die BAMF wurde ja vom Kanzleramt koordiniert und Merkel tut danach immer so,als ob diese von alledem nichts wüsste,wenn der Betrug auffliegt.
    Andere Behörden arbeiten auch manipulativ,siehe Agentur für Arbeit…Dort werden offizielle Arbeitslosenzahlen gemeldet,sprich die frischen Arbeitslosen,die ALG 1 kassieren.
    Die anderen Arbeitslosen,die ALG 2 kassieren,oder älter als 58 Jahre alt sind,oder kranke Arbeitssuchende,oder Arbeitslose,die von privaten Vermittlern betreut werden,tauchen dort nicht auf.

    Würde man alle Arbeitssuchenden,sprich auch die länger schon arbeitslosen Menschen zählen,kämen wir auf ca. 9 Millionen erwerbsfähige Leistungsempfänger und hier sind Merkels Gäste noch nicht mitgezählt!

    Und die Kriminalitätsstatistik wird genauso gehandhabt,dass man viele Delikte nicht mehr mitzählt..
    Illegale Einwanderung ist lt. unseren Gesetzen auch strafbar und wird natürlich ebenfalls nicht mitgezählt..

    Ich nehme mal an,dass Trump Infos von der NSA hat…Die haben in Deutschland überall ihre Quellen sitzen und wissen genau,wie die Behörden in Deutschland von den Politeliten zum Betrug animiert werden!

    Und ich gehe mal davon aus,dass die unbearbeiteten kriminellen Fälle die ja deutschlandweit wohl in die Hunderttausende gehen,nirgends registriert werden.
    Zu wenig Personal,da diese an allen Brandherden eingesetzt werden müssen,da die ausufernde Kriminalität nicht mehr zu bewältigen ist seit 2015..

    Daher hat Trump Recht…Dass Merkel direkt dementiert und auf Statistiken verweist,ist auch ihrer Nervosität geschuldet.
    Das Kartenhaus der Lügen von Merkel und ihren Jüngern fällt Stück für Stück in sich zusammen!

  25. Außer den inzwischen gehirngewaschenen Jungstern in der Polizei weiß dort jeder was los ist.
    Spätestens Seit dem Jugoslawien Konflikt geht hier die Post ab… ich glaube zu wissen wovon ich schreibe?? .
    Vielleicht sollten sich die Polizistenbepöbler mal vor Augen halten, dass die Koll. Nur das durchzusetzen haben, was 80% der Bevölkerung gewählt hat, nämlich die Politik von SPDCDUGrüneRote.
    Jaaa und die setzt offensichtlich den Willen ihrer Wähler durch Gesetze und Verordnungen 1:1 um – oder etwa nicht?!
    Also alle mal schön die F halten, Gehirn einschalten und dann vielleicht mal ihre Volksvertreter befragen …..Warummmm, heul und zeter…

  26. Eine Zahl, bei der ein Mord die gleiche Gewichtung erhält wie ein Ladendiebstahl, ist doch völlig wertlos, wenn es darum geht die Kriminalitätsentwicklung zu beschreiben. Die Kanzlerin macht es trotzdem. Und der Mainstream plappert es nach. Ist ja gegen Trump, und deshalb automatisch gut und richtig.

  27. Die Melange aus Bayernwahl, AfD und Merkelscher Islaminvasion zerreist die CDU:

    Seehofer sagt Rede vor Merkel bei Flucht-Gedenkstunde ab

  28. Laut Polizeilicher Kriminalitätsstatistik – … – ist die Zahl der Straftaten in Deutschland 2017 gegenüber dem Vorjahr um 9,6 Prozent gesunken. Auf den tiefsten Stand seit 1992.

    Wahr ist aber auch: Es gab 2017 mehr Morde und mehr Drogendelikte. Bei der Rauschgiftkriminalität gab es ein Plus von 9,2 Prozent, Morde wurden 785 verzeichnet – 3,2 Prozent mehr als im Vorjahr. Auch die Zahl der Sexualdelikte ist in den vergangenen Jahren gestiegen. Soziologen verweisen darauf, dass Flüchtlinge im Vergleich zu ihrem Anteil an der Bevölkerung überproportional viele Straftaten begehen.

    https://rp-online.de/politik/ausland/donald-trump-asyl-tweet-von-us-praesident-im-faktencheck_aid-23487487

  29. Erinnern wir uns, wie wir vor ein paar Jahren, auch von der Presse, belogen wurden, als es um die Zustimmung zur Einwanderung und zum Asyl ging?
    Wir sollten diesen gedruckten Mist wirklich glauben. Als die Faz noch Kommentare zuließ, gab es schon einen Haufen Protest.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/migration-einwanderer-sind-besser-qualifiziert-als-deutsche-12969933.html

    http://www.sueddeutsche.de/politik/fluechtlingspolitik-in-den-asylunterkuenften-schlummert-grosses-potenzial-1.2173283

  30. Laut dieses Berichtes werden nur abgeschlossene Fälle in die Statistik aufgenommen
    Zudem hat es über 200 Änderungen gegeben wie und wo Fäller erfasst werden. Somit ist ein Vergleich unmöglich.
    Zudem ächsen die Richter vor unbearbeiteten Fällen in nie dagewesener Höhe
    https://www.morgenpost.de/berlin/article214380507/Kritik-an-der-Kriminalstatistik-reisst-nicht-ab.html
    Da aber immer mehr Fälle wegen zu geringem Interesse niedergeschmettert werden erscheinen die gar nicht mehr in der Statistik. Ladendiebstähle in geringen Umfang wird gar nicht mehr verfolgt, weshalb viele Anzeigen ausbleiben.
    Wer zudem im Görlitzer Park nicht mehr kontrolliert und entsprechend keine Anzeigen mehr schreibt, bekommt auch weniger Kriminalfälle in die Statistik.

  31. OT: Die EU löst sich gerade auf. Merkel will in ihren letzten Tagen wirklich noch alles zerstören, nicht nur Deutschland.

    Der „EU-Gipfel“ soll jetzt mit irgendwelchen Ländern (noch nicht klar, welche, ist eh egal) stattfinden. Und nicht in 2 Wochen, sondern am Wochenende. Vermutlich am Ort, von dem aus die Zerstörung Europas ausging- Berlin.

    https://www.bild.de/politik/inland/fluechtlingskrise/asyl-streit-europaeischer-minigipfel-bestaetigt-56063142.bild.html

  32. INGRES 20. Juni 2018 at 08:56

    Vor 2015 wurden in meiner Erinnerung in erster Linie männliche Jugendliche und Männer von Türken attackiert (ins Koma, ins Gleisbett geprügelt usw., Jonny K, Daniel Siefert und ander) Die türkischen Gangs hatten kein Interesse an Vergewatigung. Das machen in erster Linie Neger und Moslems aus anderes KUlturkreisen. Dengemäß hat sich das Bild jetzt verschoben.

  33. Entenflott 20. Juni 2018 at 11:13

    Außer den inzwischen gehirngewaschenen Jungstern in der Polizei weiß dort jeder was los ist.
    Spätestens Seit dem Jugoslawien Konflikt geht hier die Post ab… ich glaube zu wissen wovon ich schreibe?? .
    ——————-
    Die Wende war als Anfang der 1990er hunderttausende aus Bosnien und sonstigem Ex-Jugoslawien nach D als „Flüchtlinge“ kamen. Die ganzen Banden- und Clanstrukturen des Balkans haben sich nach D verpflanzt. Beinah zeitgleich verlief die Einwanderung palästinensischer und libanesischer Großfamilen.
    Alles lange bereits vor 2015. Die Frage der „Integration“ ist bereits seit den 1990ern eine rein utopische.

  34. Sowhat 20. Juni 2018 at 11:21

    OT: Die EU löst sich gerade auf. Merkel will in ihren letzten Tagen wirklich noch alles zerstören, nicht nur Deutschland.

    Der „EU-Gipfel“ soll jetzt mit irgendwelchen Ländern (noch nicht klar, welche, ist eh egal) stattfinden. Und nicht in 2 Wochen, sondern am Wochenende. Vermutlich am Ort, von dem aus die Zerstörung Europas ausging- Berlin.

    https://www.bild.de/politik/inland/fluechtlingskrise/asyl-streit-europaeischer-minigipfel-bestaetigt-56063142.bild.html

    ——————

    Da kommt dann irgendeine vierte Garnitur, die ein paar Stunden dumm rumsitzt, nichts entscheiden kann oder darf und abends in den Puff geht. Merkel hat fertig. Europäische Flüchtlingslösung?!? Eignet sich nicht mal mehr zum Aprilscherz.

  35. schrottmacher 20. Juni 2018 at 10:50

    Der Trump würde das nicht behaupten, wenn er es nicht blegen könnte und ich bin sicher, er hat genug Informationen. Übrigens sind das Informationen, die dem Ferkel überhaupt nicht schmecken: die führen nämlich zu einer Reisewarnung für amerikanische Touristen.

    Eine WELT Schreibkraft macht sich Sorgen

    Rizin-Fund zeigt, wie abhängig Deutschland von Amerika ist

    Ich denke mal, die US-Geheimdienste wissen nicht nur, daß Musels in Deutschland Giftgasanschläge mit Tausenden von Toten planen und den entscheidenden Hinweis an die deutschen Stellen weiter gegeben haben, Sie wissen auch etwas über die Trixereien der Merkel-Junta bei der Verbrechensstatistik.

    Der Fall verdeutlicht einmal mehr, wie sehr deutsche Sicherheitsbehörden bei der Terrorabwehr auf die Hilfe der US-Geheimdienste angewiesen sind. Egal, ob bei der sogenannten Sauerland-Gruppe, der Düsseldorfer Al-Qaida-Zelle oder im Fall des Chemnitzer Bombenbauers Dschaber al-Bakr – fast alle bedeutsamen Anschlagsplanungen der vergangenen Jahre konnten erst durch Hinweise von NSA, CIA und Co. verhindert werden.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article177809696/Terrorabwehr-in-Koeln-Rizin-Fund-zeigt-wie-abhaengig-Deutschland-von-Amerika-ist.html

    Insofern kann man es gut als verbrecherisch bezeichnen, wenn die Merkel-Junta das Verhältnis zum einzigen Garanten Deutschlands auf militärischen und geheimdienstlichen Schutz dermaßen ruiniert.

  36. Bei dem ausländischen Gesocks hat hat jeder seine Spezialitäten. Die Türken (Koma-Prügeln) und Zigeuner (Betrug) sind momentan in den Hintergrund getreten gegen die Vergewaltiger und Frauenmörder. Man darf nicht den Fehler machen die alle über einen Kamm zu scheren. Man muß die ganz sachlich nach Spezialgebieten aufschlüsseln. Nicht pauschalieren, Spezialgebiete nennen ist effektiver.

  37. Die Polizei macht es so, dass sie jede Meldung von Straftaten zur Tortur macht. Wer einen Fahrraddiebstahl bei der Polizei meldet, der wird ja nur dumm angeschaut. Da machen die sowieso nichts.

    Ich denke wir brauchen eine schonungslose Offenlegung der Kriminalstatistik. Open Data. Damit sich jeder ein Bild machen kann, wo es knallt.

    In Berlin sind Hermannplatz und Kottbusser Tor Kriminalitätsschwerpunkte, aber Polizeiwachen sind sonstwo, in der Friedrichstrasse zum Beispiel. Kein Wunder, dass Straftaten nicht gemeldet werden.

  38. Die Kriminalstatistik ist völliger Schwachsinn. Lochen und abheften!

    Was wirklich die Sicherheitslage beschreibt, sind andere Dinge. Beispielhaft nenne ich mal ein paar davon.

    – Anzahl der Beschäftigten in Sicherheitsdiensten
    – Anzahl der Personenschützer von insbesondere Politikern
    – Anzahl der verkauften Poller für die Durchführung von Festen aller Art
    – Anzahl der Schüler auf Privatschulen
    – Verkaufszahlen bei gepanzerten Fahrzeugen
    – Verkaufszahlen bei Pfefferspray
    – Verkaufszahlen von Alarmanlagen und sonstigen Wirtschaftsgütern zur Eigenheimsicherung

    Es gibt noch genügend Beispiele..

  39. INGRES 20. Juni 2018 at 11:30

    Ich möchte nochmal betonen, dass die zu mir bisher alle freundlich waren, auch die Neger, die so aussahen, als wenn sie direkt aus dem Busch kamen. Also ich kann absolut nichts gegen die sagen. Nur ich bin halt kein Mitläufer dieses Systems und weiß eben was Anderen passiert. Es ist widerlich nur aus seiner eigenen Perspektive zu urteilen und die Erfahrungen Anderer überheblich in Frage zu stellen.

  40. MÜNCHEN Polizei überwältigt MESSERMANN! 8:30 UHR MORGENS MITTEN IM BERUFSVERKEHR!!

    Der Kerl ist voll mit Drogen vollgepumpt! Und von diesen Drogenheinis, die ihr bißchen Hirn schon lange weggeschossen haben, ist ganz Deutschland voll!

    Wer will die alle bändigen?? Wer hat so viel Personal jeden Drogenheini unter Kontrolle zu halten, dass er nicht mit seinem Messer alle Passanten abmurkst, einfach nur mal so!! Und wer spricht so viele Sprachen??

    Durch solche Idioten müssen sich die BERUFSTÄTIGEN an Bahnhöfen JEDEN TAG ihren verfluchten Weg bahnen!!!

    WANN HÖRT DAS ENDLICH AUF UND MAN SIEHT DIESE DUNKLEN GESTALTEN AUF DEN STRASSEN NICHT MEHR!!!

    https://www.bild.de/regional/muenchen/messer/messer-mann-am-hauptbahnhof-ueberwaeltigt-56051724.bild.html

  41. Vor kurzem fand das Fußballspiel „Pfarrer gegen Imame“ in Düsseldorf statt. Über 8.000 Zuschauer und hohe Politiker nahmen dabei teil.

    Auf dem Gruppenfoto posiert neben dem stv. Ministerpräsidenten ,der radikale Salafist Abu Jibril, der vom Verfassungsschutz beobachtet wird.

    Beim anschließenden Gruppenfoto posierten die Spieler, mitten drin der Düsseldorfer Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD) als Schiedsrichter und FDP-Integrationsminister Joachim Stamp (FDP) – und ein Prediger aus Wuppertal, der dem salafistischen Umfeld zuzuordnen ist.

    https://www1.wdr.de/nachrichten/investigatives/salafist-bei-imame-pfarrer-turnier-100.html

  42. INGRES 20. Juni 2018 at 11:30
    Es ist eine Art Arbeitsteilung. Wobei man aber eines erkennen, obwohl sie herkunftsbedingt sich angeblich nicht vertragen und es deswegen diese „Kriege“ gibt, ist das hier dann nicht mehr so wichtig und sie verstehen es doch ihre Reviere in D aufzuteilen (das merken Sie ganz bes. beim arbeitsteiligen Vorgehen der Balkanmafias, wo z.B. Serben u Albaner überhaupt keine Berühungsängste miteinander haben. Das gilt aber auch für viele andere angebl. Erzfeindschaften zw. den zugewanderten Ethnien).

  43. Deutsche Überwachung

    „Ausspähen ist unter Freunden nicht akzeptabel“

    Österreichs Staatsspitze hat am Samstag auf die neuen Berichte über die systematische Überwachung durch den deutschen Bundesnachrichtendienst (BND) in den Jahren 1999 und 2006 reagiert: „Ein Ausspähen unter befreundeten Staaten ist nicht akzeptabel und würde auf die Dauer das gegenseitige Vertrauen in Frage stellen. Daher ist es notwendig, dass wir von den deutschen Behörden volle Aufklärung erhalten“, sagte Bundespräsident Alexander Van der Bellen bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Bundeskanzler Sebastian Kurz.

    https://www.krone.at/1724355

  44. So entlockte Timke beispielsweise im Rahmen einer Anfrage Mäurers wahre Ideologie in Bezug auf die Abschiebungen von abgelehnten Asylbewerbern

    Und wie das Mäurer gerade auf die Füße fällt. Der SPD-Sack sagt inzwischen sogar Sätze wie der gefettete:

    Große Sorgen breitet die radikal-islamistische Szene, die seit dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise 2015 immer weiter anwächst. Die Zahl der Salafisten stieg im letzten Jahr von 440 auf 500. Mindestens 50 Anhänger sind echte Gefährder. Mäurer: „Wir konnten im letzten Jahr vier ((4! Boah ey! ed.)) gefährliche Islamisten abschieben. Aber die meisten Anhänger sind Deutsche…“ Mäurer: „Die Flüchtlingskrise war aus sicherheitspolitischer Sicht ein Debakel.“

    https://www.bild.de/regional/bremen/pressekonferenz/verfassungsschutz-56043578.bild.html

  45. Jeder, der schon einmal eine Anzeige bei der Polizei einreichen musste, weiß, dass man dort erst einmal durch ordentliche Wartezeiten abgeschreckt wird, was durchaus auch sein Gutes haben kann, da mancher Querulant und Knöllchen-Horst in der Wartezeit es sich anders überlegt — dennoch werden auch etliche wieder gehen, die durchaus aus gutem Grund da waren und die dadurch abgeschreckt wurden. Außerdem findet bei der Anzeigeerstattung bereits eine seltsame Art von „Rechtsberatung“ durch die Polizei statt … („Das ist doch nicht strafbar! Wird eh eingestellt, da werden wir niemanden ermitteln können — nur, wenn sie wirklich wollen“ etc.). Wird die Anzeige dann endlich aufgenommen, folgt oft sehr rasch ein sofortiger Einstellungsbescheid seitens der Staatsanwaltschaft – mit entlarvenden Textbausteinen als Begründung, bspw. „Täter wird sich im Ausland aufhalten und kann nicht ermittelt werden, Täter wird bereits wegen xy angeklagt, da fällt das angezeigte nicht mehr ins Gewicht etc….“

    So wird natürlich jede Statistik schön schmal gehalten — die Gradwanderung zwischen berechtigtem „den Ball flach halten“ seitens der Behörden und dem Frust der Bürger, der zu unliebsamen Selbsthilfemaßnahmen führen kann, wird immer enger.

    Unter dem Strich gilt wie immer: Trau keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast.

  46. Wenn ein Revierleiter der Polizei einen Anzeigenden von einer Anzeige mit dem Hinweis auf das anzuzeigende Klientel abhält ‚weil die gerne wissen wo das Haus des Anzeigenden wohnt, gerne mal Autoreifen schlitzen oder sonstigen Stress verursachen‘ DANN taugt die Statistik nichts und es ist etwas oberfaul in diesem unserem Staat …

  47. Die Veröffentlichung des Ex-Pollizisten Timke ist ja nun wahrlich nichts Neues, denn ich hatte unmittelbar nach Veröffentlichung der Polizeilichen Kriminalstatistik mehrfach geschrieben, dass Hundertausende von Strafverfahren unbearbeitet bei der Polizei liegen geblieben und nicht in die Statistik 2017 aufenommen worden sind, weil der Polizei das Personal fehlt; für die Justiz trifft Ähnliches zu.
    Es hat leider niemanden interessiert.
    Dieser Skandal hat ähnliche Dimensionen wie der des BAMF.

  48. Von Trump werden wir nicht belogen. Von den Kriminellen in unserer Politik aber schon.

  49. Natürlich sind die Statistiken geschönt, wird in DE immer so gemacht. Die Deutschen und ihr Euphemismus, der in diesen Fällen tödlich ist, was sie aber nicht im geringsten stört. Friede, Freude, Eierkuchen.

  50. Gerne würde ich all die Invasions-BefürworterInnen in die Verantwortung nehmen. Vor allem aber die, die für diesen Fall verantwortlich sind:

    Eine 12-Jährige begibt sich in Begleitung einer 16-Jährigen Freundin freiwillig in eine Asylunterkunft um einen 21-Jährigen Afghanen zu besuchen.

    Verantwortungslose Lehrer, Eltern und andere, an der Erziehung beteiligte:
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/3975715

  51. Was ein weiterer Trick bei der PKS 2017 war: „Ausländerrechtliche Verstöße“ wurden, anders als bis 2016, nicht mehr mitgezählt. Also die, wenn sich Mamdou Obangwu fröhlich in HH rumtreibt, statt in Kleinschwabenhausen, auf das sein Aufenthalt samt dortigem Assograntenheim beschränkt ist. Damit wurden die Straftaten der Asylschmarotzer im Vergleich zu 2016 schon mal für die Statistik halbiert, was man zahlenmäßig wunderbar als „Rückgang der Kriminalität“ verkaufen kann.

  52. Die Kriminalitätsstatistik wird in Deutschland seit Jahren selbst für Laien erkennbar fleißig getürkt.
    Zum Einen wurden die Standards der Erfassung mehrmals modifiziert und verändert, um die Zahlen nach unten zu drücken und zum Zweiten machte man aus Mord Kuriositäten wie „Körperverletzung mit Todesfolge“ oder „Versuchter Totschlag mit Todesfolge“ und ähnliches – wovon vor allem die Türken profitierten, wie man exemplarisch an den Fällen in Kirchweyhe und Alexanderplatz vor Augen geführt bekam.
    Alls letztes kommt zu allem Überfluss die inflationäre Anwendung des unseligen Jugendstrafrechtes hinzu.
    Eine reale Erfassung der Gesamtzahlen würde die Bevölkerung wahrscheinlich nur verunsichern.

  53. OT aber auch WICHTIG!


    Die Bewohner des Studentenwohnheimes La Florida in der Stadt Alicante im Süden des Landes erhielten eine Anordnung, die Wohnräume binnen 24 Stunden zu räumen.

    Grund:
    Die Goldstücke des Schlepperschiffs Aquarius müssen ordentlich untergbracht werden.
    Studenten zahlen monatlich €750 Miete und werden nun rausgeworfen.

    Quelle:
    https://deutsch.rt.com/newsticker/71705-spanische-studenten-mussten-ihre-wohnheime-fuer-migranten-raeumen/

    SARKASMUS ON/
    Für die bunte Bereicherung darf uns kein Opfer zu groß sein!
    SARKASMUS OFF/

  54. Wie frech wir veräpfelt werden, zeigt ein simples Beispiel: Die Kriminalität kann in der Realität nicht abnehmen, wenn sich die Einwohnerzahl schlagartig um mehrere Millionen Erwachsene erhöht. Und sie kann schon gar nicht abnehmen, wenn es sich bei dem Zuwachs zum größten Teil um junge Männer handelt, die aus Gewaltkulturen kommen. Wenn dann wer frech behauptet, die Straftaten hätten um 10% abgenommen stimmt die Berechnung nicht. Es kann rein mathematisch nicht sein. Das wäre so, als ob man 100+1=99 rechnete.

  55. Mit den plus zehn Prozent Kriminalität in Deutschland ist Trump erst rausgerückt, nachdem eine Journalistin, Sam Vinograd von CNN, auf seinem Twitter-Account behauptete, dass die Kriminalität in Deutschland nicht „up“ (Trump), sondern down sei und sich dabei auf Seehofers Zahlen berief. Und schon war die Polemik eingeleitet: Trump habe wohl mit Orban geplaudert, schrieb sie, der aus Europa „einen christlichen Kontinent“ machen wolle. Vinograd ist Jüdin, wodurch der Disput eine ganz spezielle Schlagseite bekam.

    Trump hätte darauf „Kein Mensch bei Verstand glaubt dieser Statistik“ kontern müssen, hat er leider nicht, sondern kam, wenig überzeugend, mit diesen zehn Prozent an, ohne einen Beweis mitzuliefern:

    Crime in Germany is up 10% plus (officials do not want to report these crimes) since migrants were accepted. Others countries are even worse. Be smart America!

    https://twitter.com/realDonaldTrump/status/1009071330661142533

    Also tobt das Pro und Contra weiter („This is a lie“ – „Merkel is mentally ill“…). Von Expolizist Timke hätte übrigens ich etwas mehr erwartet, als nur den Hinweis auf zwei Presseartikel.

  56. plakatierer1 20. Juni 2018 at 11:55

    Das ist ja fast ein bißchen wie „l´auberges espagnole“:

    L’auberge espagnole (Alternativtitel: L’auberge espagnole – Barcelona für ein Jahr, Spanischer Titel: Una casa de locos, auf Deutsch auch: Barcelona für ein Jahr) ist eine spanisch-französische Filmkomödie von Cédric Klapisch aus dem Jahr 2002.

  57. AlterNotgeilerBock 20. Juni 2018 at 10:46

    Hab gerade auf Focus online einen unverschämt dreisten Artikel entdeckt.
    Jetzt sind die „Rääääääääääääääächten“ an der miesen WM-Stimmung in Deutschland auch noch schuld, wahrscheinlich sind die ollen „Naaahtzieees“ auch schuld wenn der Ötzi den Ball nicht trifft.
    Ich könnte im Strahl kotzen über diese Lügenpresse.

    Und JA!!! Trump hat völlig recht mit seiner Kritik und hoffentlich teert und federt er MerKill bis ihr der Pelz brennt.

    Hier der Link zum Focus-Artikel… unglaublich was für einen Müll die schreiben!!!
    https://www.focus.de/sport/fussball/wm-2018/wm-2018-deutschland-vergiftet-fussballland-wie-rechte-hetze-die-wm-stimmung-verdirbt_id_9118240.html

    Ich glaub diesen LOCUS-Schwachfug kann ich sogar toppen (mit Hilfe der in solchen Situationen stets hilfreichen Telepolis)

    https://www.heise.de/tp/features/Rassisten-sind-oft-auch-Leugner-der-Klimaerwaermung-4086430.html

    Rassisten sind oft auch Leugner der Klimaerwärmung
    20. Juni 2018 Florian Rötzer

    Ich finde es amüsant wie die Möchtegern-Intellektuellen der Lügenpressenschickeria sich um sich selbst drehen und langsam aber sicher dem Wahnsinn verfallen

  58. Es war ein Fehler Merkel 2 Wochen Zeit zu geben, sie nutzt diese um schmutzige Tricks zu
    planen

    Herr Gauland und die AfD Spitze begehen einen Fehler, wenn Sie an den Domino Effekt glauben, denn das Tor Spanien ist sperrangelweit offen (Sozialisten „Merkels Freunde“ ermöglichen es) und die Ankommenden Afrikaner möchten nach Deutschland und Frankreich, deshalb will Merkel jetzt dass gemeinsame Budget, damit möglichst viele Neger in Spanien und Frankreich zwischengeparkt werden können, um dann sukzessive nach Salamitaktik, nach Deutschland geschleust weitergereicht zu werden

    Wenn die CSU, dass nicht erkennt, soll sie bei der Landtagswahl im Herbst gnadenlos abgestraft werden.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/live177726846/Seehofer-sagt-Rede-vor-Merkel-bei-Flucht-Gedenkstunde-ab-Ticker-zur-Asyl-Krise.html

    https://www.welt.de/?wtrid=crossdevice.n24.desktop.directhome

  59. Straftaten niedrig wie nie.
    Gefängnisse voll wie nie.
    Volksverdummung so groß wie nie.

  60. Metaspawn 20. Juni 2018 at 11:25

    Das ist jetzt offen organisierte Kriminalität. Puffbesuch und Linien gehören dann dazu.

    In der EU erkannte Gefährder, ausgewiesene Straftäter/abgelehnte Asylbewerber, sollen in Deutschland einreisen können, damit sie hier als Schutzsuchende getarnt werden.

  61. Religion_ist_ein_Gendefekt 20. Juni 2018 at 11:55

    Der „Faktencheck“, der bei news.google.de inzwischen jedem vor die Nase gehalten wird, behauptet das Gegenteil. Wenn er lügt, müßte das justiziabel sein.
    https://correctiv.org/echtjetzt/artikel/2018/06/19/nein-prasident-trump-die-kriminalitat-in-deutschland-ist-nicht-gestiegen/

    Diesen „Faktencheck“ sehe ich seit Wochen nicht mehr in Google News. Man kann ihn ausblenden

    https://news.google.com/settings?hl=de&gl=DE&ceid=DE%3Ade

    dann „Ausgeblendete Quellen verwalten“

  62. AlterNotgeilerBock 20. Juni 2018 at 10:46
    Hab gerade auf Focus online einen unverschämt dreisten Artikel entdeckt.
    Jetzt sind die „Rääääääääääääääächten“ an der miesen WM-Stimmung in Deutschland auch noch schuld, wahrscheinlich sind die ollen „Naaahtzieees“ auch schuld wenn der Ötzi den Ball nicht trifft.
    Ich könnte im Strahl kotzen über diese Lügenpresse.
    Und JA!!! Trump hat völlig recht mit seiner Kritik und hoffentlich teert und federt er MerKill bis ihr der Pelz brennt.
    Hier der Link zum Focus-Artikel… unglaublich was für einen Müll die schreiben!!!
    https://www.focus.de/sport/fussball/wm-2018/wm-2018-deutschland-vergiftet-fussballland-wie-rechte-hetze-die-wm-stimmung-verdirbt_id_9118240.html
    ——————————–

    Der Focus ist ein Lumpenblatt. Während ich die ausnahmslos kritischen Kommentare zu diesem miesen Kommentar gelesen habe, verschwand die Masse der 75 Kommentare dazu und es blieben nur noch zehn, genauso kritische Meinung dazu stehen und mehr werden es nicht.
    Eine Schweine-Bande hat sich in Deutschland breit gemacht und beflennt nun sein Schicksal und das seiner elendigen Merkel-Regierung.

  63. Da haben die beiden Mädchen die Empfehlung des Reutlinger Polizeipräsidenten zu wörtlich genommen. Die Eltern können sich ja mal beim Herrn Polizeipräsidenten erkundigen, wie er das gemeint hat……:

    Reutlingen (ots) – Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Reutlingen:

    Esslingen (ES): Wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs eines 12-jährigen Mädchens ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizeidirektion Esslingen gegen einen 21-jährigen, afghanischen Staatsangehörigen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll dieser in der Nacht zum 18. Mai 2018 in seinem von ihm bewohnten Zimmer in einer Esslinger Asylbewerberunterkunft das Mädchen missbraucht haben.

    Bisherigen Ermittlungsergebnissen zufolge hatte sich die 12-Jährige am Abend des 17. Mai 2018 mit einer 16-jährigen Freundin und einem den beiden Mädchen flüchtig bekannten Asylbewerber freiwillig in die Unterkunft begeben, um dort gemeinsam den 21-Jährigen zu besuchen. Nachdem zu später Stunde kein Bus mehr fuhr, übernachteten die Mädchen und der Bekannte im Zimmer des jetzigen Beschuldigten. Diesem wird vorgeworfen, im Laufe der Nacht die Situation für Zudringlichkeiten ausgenutzt und die 12-Jährige in der Folge sexuell missbraucht zu haben. Als die anderen Anwesenden aufwachten, ließ er von dem Mädchen ab.

    Die Staatsanwaltschaft Stuttgart erwirkte einen Haftbefehl gegen den Verdächtigen, der sich nur sporadisch in der Unterkunft aufhielt. Am Freitag konnte er schließlich von der Polizei dort festgenommen werden. Der wegen Diebstahls polizeilich bekannte Verdächtige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart noch am Freitag beim Amtsgericht Stuttgart dem Haftrichter vorgeführt, der gegen den 21-Jährigen die Untersuchungshaft anordnete. (ak)

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/3975715

    Was die Reutlinger Polizei gegen das Unsicherheitsgefühl empfiehlt

    Reutlingen ist die sicherste Großstadt in ganz Baden-Württemberg. Trotzdem fühlen sich manche Bürger unsicher. Reutlingens Polizeipräsident Alexander Pick gibt diesen Menschen eine Empfehlung.
    (…..)
    Was kann die Bevölkerung tun gegen das Gefühl der steigenden Unsicherheit, die von keinerlei Kriminalitätsstatistiken belegt würden? »Machen Sie öfter mal die Glotze oder den Computer aus, gehen Sie eine halbe Stunden abends in ihrem Wohngebiet spazieren, knüpfen Sie Kontakte – und womöglich begegnen Sie dabei auch fünf dunkelhäutigen jungen Männern«, sagte Pick. »Und dann sagen die Männer vielleicht Grüß Gott oder guten Abend, wir kommen gerade vom Deutschkurs – dann haben Sie die auch mal kennengelernt.« (….)

    https://www.gea.de/reutlingen_artikel,-was-die-reutlinger-polizei-gegen-das-unsicherheitsgef%C3%BChl-empfiehlt-_arid,6060095.html

  64. OT

    Roger Letsch / 19.06.2018 / 12:00
    „Horst, willkommen im Club!

    Das Misstrauen der Bevölkerung gegenüber Worten der Kanzlerin hat mittlerweile kosmische Ausmaße erlangt. Angesichts der Auseinandersetzung zwischen Seehofer und Merkel streifte man durch die EU-Terminkalender und entdeckte tatsächlich einen Termin, der schlimme Befürchtungen zu bestätigen schien: Am 1. Juli trifft sich der „Europäische Rat“, eben jenes von Donald Tusk angeführte „Oberhaus“ der EU, in dem sich Regierungschefs und Ressortminister versammeln.

    (:::)

    Merkels Plan B

    Eine europäische Lösung kann Merkel also nicht aus dem Hut zaubern, und sie weiß das. Deshalb folgte auf den winzigen Moment der Verzweiflung und des Kontrollverlustes (Gebt mir 14 Tage Zeit, eine europäische Lösung zu finden…) vermutlich gleich der Schwenk auf Plan B (…oder bilaterale Verträge zu schließen). Und deshalb wird wohl in etwa das geschehen, was bisher immer geschah, wenn eine Idee oder Meinung Merkel in die Enge trieb. Sie wird sich umdrehen, die Idee umarmen und so fest an sich drücken, dass sie allen glauben machen wird, es sei schon immer die ihre gewesen…

    Seehofer hat nicht abgedrückt und der duellscheuen Merkel einen Weg gelassen, nun endgültig auch seinen Kopf hinter sich an die Wand zu nageln. Dort hängen schon Kohl, Stoiber, Koch, Merz, Wulf und viele andere…“
    http://www.achgut.com/artikel/horst_willkommen_im_club

  65. Tstststs…jetzt schimpft schon das Gemerkel über die „Lügenpresse“, denn die Zeitungen sind voll mit Berichten über Raub, Körperverletzung, Einbruch, Messermissbrauch, Betrug/Alte-Leute-Abzocke, als „sexuelle Belästigung“ verharmloste Vergewaltigungen und Kopfelfmeter.

    Von der Lügenpresse lasse ich mir meine PKS nicht kaputt machen!

    Zitat: Bunt eingewickelte Elefantenkuh Angela

  66. https://www.welt.de/newsticker/news1/article177797256/Kinder-US-Regierung-verteidigt-umstrittene-Familientrennungen-an-der-Grenze.html

    weinen die Kinder von in Deutschland inhaftierten Straftäter auch wimmernd und verleitet das dann linksextremistische Systempresslinge zum Berichten über von ihren Eltern getrnnten „wimmernden“ Kindern, weil deren Eltern Straftaten begingen und in haftanstalten sind??

    Diese eklige krude Deutungshoheit der linksextremistischen Bolschewisten in den Medien widert mich nur noch an!

  67. Natürlich hat Herr Trump Recht und zwar in fast allem, was er tut. Deshalb hassen ihn Merkel-Regierung und die Altparteien. Sie können es nicht ertragen, wenn Wahrheit und gesunder Menschenverstand statt Lüge und Ideologie die Runde machen und die Menschen aus dem Tran der letzten Jahrzehnte reißen.

  68. @Freya Gefängnisse voll wie nie.

    Und selbst das ist ja nur die halbe Wahrheit. In Deutschland kommt auf ca 450.000 Einwohner ein Gefängnis. Selbst wenn Asylanten also nicht öfter Straftaten begehen als Deutsche fehlen schon mal mindestens 3 Gefängnisse. Da man diese aber nicht samt Personal aus dem Boden stampfen kann und Gefängnisse auch nicht beliebig überbelegen kann werden eben viele gefängnisbewehrte Straftaten eben nicht mehr gebührend gewürdigt, was wiederum zur Folge hat, das diese Straftäter, die eigentlich im Knast sein müssten, frei herumlaufen und weiterhin Straftaten begehen können.

  69. Die gefälschte Verbrechens-Statistik:
    https://www.youtube.com/watch?v=DvSwLLJCP7k
    Michael Wolting, Präsident des Amtsgerichtes Leipzig, schlägt Alarm: „Die Sicherheit im öffentlichen Raum ist schlechter als je zuvor“, sagt der Jurist. Seiner Ansicht nach spiegelt die jüngste in Berlin vorgestellte Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS), wonach die Zahl der Straftaten 2017 auf dem niedrigsten Stand seit 25 Jahren sei, nicht die tatsächliche Lage wider.“
    http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/Wolting-Sicherheit-im-oeffentlichen-Raum-ist-schlechter-als-je-zuvor?

  70. Jupp 20. Juni 2018 at 10:48

    kann mir mal jemand erklären was mit der BILD los ist ??
    hat die nicht selbst mit Teddybären am Bahnhof gestanden ??
    ###############
    Ja – die liegen fast im Todeskampf, da wollen sie jetzt die Fahne in die andere Richtung hängen, um wieder Leser zu bekommen.

  71. OT

    Marcus Ermler, Gastautor / 19.06.2018 / 06:19
    Linke Migrationsfantasien: Die Revolution soll einwandern

    Der Parteitag der Linkspartei in Leipzig hat durch seinen Ablauf und seine Inszenierung endgültig bestätigt, dass radikale Open-Border-Linke und rationale Realsozialisten sich unversöhnlich gegenüberstehen, und – viel schlimmer noch – die Open-Border-Kippingianer jede Abweichung von der reinen Lehre im Geiste stalinistischer Tribunale strafen, wie es die Buhrufe auf Sahra Wagenknechts Rede mitsamt anschließender Aussprache in maoistischer Tradition von Kritik und Selbstkritik aufzeigen. Auch wenn im Leitantrag zum Parteitag nur noch die Rede von „offenen Grenzen“ statt von „offenen Grenzen für alle“ ist, hat diese Wortakrobatik die Situation weder befriedet noch entschärft, sondern vielmehr befeuert.

    So interpretieren Wagenknechtianer und Kippingianer diesen Leitantrag jeweils gesondert voneinander, mit völlig divergierenden Auslegungen…

    Linke für den Wilden Westen

    Was ich mich seit diesem linksutopistischen Fanal frage: Inwieweit kann man bei den Jüngern von Katja Kipping eigentlich noch von Marxisten, Sozialisten oder wenigstens Sozialdemokraten reden!? Ihr nach links umdekliniertes Prinzip der offenen Grenzen würde doch nicht nur bei Anhängern der Reagonomics Anklang finden, sondern jedem rassistischen Sozialdarwinisten Tränen in die Augen treiben. Der Wilde Westen, in dem das Recht des Stärkeren zählt und in dessen Wettlauf der Migration sich derjenige durchsetzt, der am zähesten und brutalsten seine Interessen durchsetzen kann. Was daran ist bitte links? Sind sie so nicht viel eher neoliberal und prokapitalistisch? Oder im schlimmsten Fall sogar sozialdarwinistisch und rassistisch?…

    Denn die Massenmigration infolge offener Grenzen, die uns als Humanismus, Einsatz für Geflüchtete und Sozialismus in Reinform verkauft werden soll, hat bereits Marx in seinem ersten Band des Kapitals in ihrer Gesamtheit analysiert. Es ist nichts anderes als das absolute, allgemeine Gesetz der kapitalistischen Akkumulation. Marx macht diese an einer industriellen Reservearmee fest, die sich durch Überbevölkerung bildet und so für das Kapital „das stets bereite exploitable Menschenmaterial“ schafft. Die Aufgabe diese Reservearmee ist es, „auf die aktive Arbeiterarmee“ zu drücken und „ihre Ansprüche […] im Zaum“ zu halten.

    Floss diese Überbevölkerung zu Marx‘ Zeiten vom Land in die Städte, so tut sie dies heute von der Dritten in die industrialisierte Erste Welt. Wobei diese Überbevölkerung „mit einem Fuß stets im Sumpf des Pauperismus“ steht, das heißt, im modernen Prekariat der Lumpenproletarier, bestehend aus „Vagabunden, Verbrechern, Prostitutierten“. Der Vergleich mit der migrantischen Realität in Deutschland fördert zum Teil noch Erschreckenderes zu Tage.
    „Akkumulation von Elend, Unwissenheit, Brutalisierung“

    Daher fasst Marx dies in seinem Gesetz der kapitalistischen Akkumulation auch treffend mit zwei Axiomen zusammen: (1) „je größer aber diese Reservearmee im Verhältnis zur aktiven Arbeiterarmee, desto massenhafter die konsolidierte Überbevölkerung, deren Elend im umgekehrten Verhältnis zu ihrer Arbeitsqual steht“ und (2) „je größer endlich die Lazarusschicht der Arbeiterklasse und die industrielle Reservearmee, desto größer der offizielle Pauperismus“.

    Marx war also bereits vor hundertfünfzig Jahren klar, was die Konsequenzen für die Arbeiter und Arbeitslosen sein wird, wenn Heerscharen weiterer arbeitsfähiger Konkurrenten die Gesellschaft überbevölkern. Es ist die „Akkumulation von Elend, Arbeitsqual, Sklaverei, Unwissenheit, Brutalisierung und moralischer Degradation“…

    Einwanderung als Beschleuniger der Revolution

    Was diese Menschen eint, ist der unverbrüchliche Glaube, dass die Zeit für die sozialistische Revolution längst reif ist und ihnen ihre ummasozialistischen Brüder im Geiste im Zuge der Masseneinwanderung schon behilflich sein werden.

    (:::)

    Der Missbrauch von Massenmigration und damit die Inkaufnahme von millionenfachem Leid und Tod auf den migrantischen Wegen durch die Sahara und das Mittelmeer sowie der Versklavung in arabischen Despotien zur Forcierung des Klassenkampfes in Deutschland ist es, was uns die Kippingsche soziale Revolution bringen soll. Jeder Tote kann und wird da nur ein Kollateralschaden für das hehre Ziel „der neuen Gesellschaft auf unserem ganzen Planeten“ sein. Ob die Migranten (oder wir) das so wollen, interessiert dabei nicht. Und mit Sicherheit gilt eines nicht, dass nämlich diese „soziale Revolution“ in irgendeiner Weise „friedlich“ sein oder ablaufen wird.

    Diese „Klassenkämpfer“ mögen sich in ihren Augen für Sozialisten und wahre Marxisten halten, doch in Wirklichkeit sind sie revolutionäre Glücksritter, kindliche Linksradikale, die nie erwachsen geworden sind und keinen Blick für die Realität oder die Menschen haben, die sie mit ihren Utopien beglücken wollen. Selbst Gregor Gysi stimmt bereits in den Chor der Internationalisten ein, wenn er in seiner Parteitagsrede sagt:…
    http://www.achgut.com/artikel/linke_migrationsfantasien_die_revolution_soll_einwandern
    (Anm.: Ein langer Artikel – man sollte ihn lesen.)

  72. @ schrottmacher 20. Juni 2018 at 10:50:

    Der Trump würde das nicht behaupten, wenn er es nicht blegen könnte

    Doch! Das ist ein Showman und Blender vor dem Herrn wie alle anderen Politiker auch und er HAT es ja nicht belegt, sondern nur getweetet. In der Hoffnung, dass die Leute (vor allem die Amerikaner, an die es gerichtet war) denken: „Oh, wenn das der Präsident sagt, wird das schon stimmen.“ oder eben:

    und ich bin sicher, er hat genug Informationen.

    Ich weiß nicht, wo er die herhaben sollte, keine Ahnung, was die NSA und vergleichbare Kreise alles so auf unserem Boden treiben, ob sie eigene Kriminastatistiken für Deutschland führen und wie sie die Daten dazu erheben … um Erlaubnis fragen würde sie bestimmt nicht, aber ich glaube eher nicht, dass sie es tut.

    Fazit: Du brauchst Belege, wenn du was behauptest, ich brauche Belege, wenn ich was behaupte, PI braucht Belege, wenn die Redaktion etwas behauptet. Herr Trump braucht keine Belege, weil die Leute sich deren Existenz freundlicherweise selber ausdenken („der wird schon welche haben“).

    Herr Timke hat im Gegensatz dazu Belege angeführt und die sind glaubwürdig. Es ist also schon wahr, aber Herr Trump blökt das einfach so raus, weil er uns schon vom ersten Tag seines Auftauchens in die Rolle zum Schurkenstaat trompetet. Das ist schöne Arbeitsteilung: Der deutsche Teil des Politiker-Ensembles sorgt dafür, dass die Kriminalität tatsächlich steigt, und der aktuelle amerikanische Teil des Politiker-Ensembles kräht „Da seht, die dreckigen Krauts.“ Widerlich – beide Seiten.

    Übrigens sind das Informationen, die dem Ferkel überhaupt nicht schmecken: die führen nämlich zu einer Reisewarnung für amerikanische Touristen.

    Warum sollte sie etwas dagegen haben, wenn Deutschland in die Scheiße geritten wird? Das wäre doch sogar nett und fürsorglich von ihr. Leider glaube ich nicht, dass sie nett ist.

    Es ist durchaus möglich, dass so etwas kommt. Angesichts der Kriminalitätsrate der USA, die immer noch um ein Vielfaches höher ist als bei uns (Mordrate 4,7 versus 0,8 – selbst, wenn man von einer Verdopplung ausgeht) ist es nicht nur absurd, sondern unverfroren frech, den Amerikanern vorzugaukeln, sie wären im Vergleich zu uns sicher.

    Es geht hier nicht um Kritik an Frau Merkel und der Zuwanderung. Es geht um Hetze gegen Deutschland.

  73. OT nochmal zum Fußball:

    Es ist jetzt schon mehrfach berichtet worden, dass Ilkay Gündogan nach den Pfiffen gegen sich in der Kabine geweint hat. Ist ja durchaus menschlich (wenn ich auch in diesem Fall kein Mitleid habe). Aber wie verzweifelt müssen DFB, Politik und Medien sein, wenn sie eine solche Info veröffentlichen?

  74. Selbsthilfegruppe 20. Juni 2018 at 12:34

    Ich streiche meinen letzten Satz, ein Missverständnis meinerseits.

  75. OT: Endlich eine gute Nachricht!

    „Der neue Bamf-Chef Hans-Eckhard Sommer sagt, dass von ihm keine politischen Äusserungen zu erwarten seien: «Ich bin Beamter. Ich habe Deutschland zu dienen.“

    Das ist geradezu revolutionär.

    Verweigerung der Teilnahme an Merkels Kulturrevolution?
    Steuergeld annehmen, dafür aber Deutsche schützen, so wie vor 2015? Staatsdienerschaft.
    Das gibt der offen zu? Super!

  76. Nuada 20. Juni 2018 at 12:31

    Kürzlich habe ich mir den neuesten Beitrag von A. Wagandt angehört; ich war überrascht, wie positiv er Trump zu sehen scheint.

  77. „Eskalation auf Johannisfest: Mann mit Messer in Hals gestochen

    Eschwege. Beim Streit zweier Gruppen auf dem Festplatz des Johannisfestes in Eschwege am Sonntagabend ist ein 19-Jähriger aus der Kreisstadt durch einen Messerstich in den Hals verletzt worden.

    Die Kripo fahndet jetzt nach dem unbekannten Täter.
    Wie die Polizei schilderte, kam es beim Zusammentreffen des 19-Jährigen, der mit Bekannten auf dem Festplatz unterwegs war, mit einer Personengruppe zunächst zu einem heftigen Wortgefecht, bevor es handgreiflich und das Messer gezückt wurde.

    Anschließend kam es noch zur Verfolgung bei der Gruppen durch die Innenstadt. Die Konkurrenten verloren sich aber aus den Augen.

    Der Täter soll 20 bis 25 Jahre alt und 1,80 bis 1,85 Meter groß sein und eine schmale Figur und arabisches Aussehen haben. Sein Kopfhaar war seitlich karkant rasiert. Bekleidet war der Gesuchte mit einem roten T-Shirt, langer Hose und schwarzen Schuhen. “

    https://www.hna.de/lokales/witzenhausen/eschwege-ort28660/johannisfest-eschwege-2018-mann-mit-messer-in-hals-gestochen-9961253.html

  78. Es kling nicht nur widersprüchlich, sondern ist es auch:
    Das helle Deutschland bevorzugt Dunkelziffern und dunkle Typen, während Dunkeldeutschland klare Ziffern und helle Typen als vorrangig betrachtet.

  79. Schreibknecht 20. Juni 2018 at 10:42
    Hier wissen ja alle, dass Merkel und ihre Schergen wie gedruckt lügen. Die Tagesschaugucker und Springerfakenewsleser aber nicht unbedingt.

    ————
    Von früh an läuft im staatlichen Lügenprogramm Sendungen wie:
    Auf Streife
    Betrugsfälle
    Anwälte im Einsatz
    Die Strassencops
    usw.
    man könnte glauben, wir lebten in Sicherheit, aber in diesen Staat leben nur die in Sicherheit die in einer gepanzerten Limousine umher kutschiert werden !

  80. Die Stinker aus der GroKo und ihre Vasallen der linksgrünen Medien sind von Trump entlarvt worden!
    Natürlich wird Trump vom CIA und anderen Organisationen bestens gebrieft, bevor er so etwas behauptet!

    Merkel, Seehofer und Co. lügen mit der Kriminalstatistik wie gedruckt das Deutsche Volk an und gehören dafür in den Knast!

  81. Trump hat natürlich recht. Wobei ich sagen würde, dass er noch untertreibt.

    Von den 48.431 bei refcrime.info dokumentierten Einzelfällen sind 15.502 noch nicht aufgeklärt, aber laut Zeugenaussagen auf „Südländer“ u.ä. zurückzuführen. Daher kann man grob und generell sagen, dass ein Drittel der kriminellen Migranten noch nicht polizeilich erfasst ist. Auf die in der PKS ermittelte Zahl ausländischer Tatverdächtiger kann man also guten Gewissens ein Drittel draufschlagen.

    https://www.refcrime.info/de/Home/Index

  82. Ein ehemaliger hochrangiger Mitarbeiter der Vereinten Nationen erhebt schwere Vorwürfe. Demnach sollen über 3.000 Pädophile als Hilfsarbeiter für die UN tätig sein. Doch über Sexualdelikte in den eigenen Reihen gebe es eine Vertuschung „endemischen Ausmaßes“.

    ——–
    Wie viele werden es da erst, in den Reihen der katholischen Kirche sein ?

  83. ×

    Mann flüchtet nicht durch sichere Drittstarten. Was zu uns kommt ist nur geil aufs Geld, Betrüger, Mörder, Vergewaltiger, fast nur Männer. In unseren Gefängnissen wird eine neue Fremdsprache gesprochen, Deutsch. Was hat man sich über Honecker und die innerdeutsche Grenze aufgeregt! Die paar Mauertote schaffen unsere Merkelmörder inklusive Folter und Vergewaltigung hundert mal schneller. Wie sagt unser Kanzlervieh : „Nun sind sie halt tot!“

  84. Wie war das nochmal in Schweden? Seitdem die volksverräterischen Politverbrecher dort den Abschaum der Welt ansiedelten, ist allein die Vergewaltigungsrate um 1000% (!) gestiegen. Wird in der ‚BRD‘ nicht anders sein.

    Trump mag sich hie und da vertan haben, aber in diesem Fall hat er absolut Recht.

  85. crimekalender 20. Juni 2018 at 12:51
    Trump hat natürlich recht. Wobei ich sagen würde, dass er noch untertreibt.

    ———-
    Wie kann man eine Statistik aufstellen, wenn man nicht mal weiß, wie viele Mörder und Vergewaltiger Killer-Merkels Einladung gefolgt sind ?

  86. Ich weiß nicht, ob jemand hier schon den Vorschlag gemacht hat, habe die Kommentare nicht alle gelesen:

    Ich bin dafür, daß keine Straftaten mehr angezeigt werden, dann ist Deutschland gemäß Statistik frei von kriminellen Taten, und bei der Polizei könnte auch weiter gespart werden, weil sie nichts mehr verfolgen muß. In Deutschland werden paradiesische Zustände einkehren. 😉

  87. Gruppenvergewaltiger in Essen:

    Knastbriefe in Sinti Geheimschrift aufgetaucht: Verhaftete sprechen sich über Geständnis ab:
    https://www.derwesten.de/staedte/essen/knastbrief-in-sinti-geheimschrift-so-sprachen-sich-zwei-mutmassliche-gruppenvergewaltiger-bei-ihrem-gestaendnis-ab-id214640597.html

    Correktiv und Polizei behaupten dagegen, es lägen keine Erkenntnisse zur ethnischen Zugehörigkeit vor:
    https://correctiv.org/echtjetzt/artikel/2018/03/02/keine-belege-gruppenvergewaltigung-nrw-durch-muslimclan/?c=7501#comment-form

  88. BKA: Fast 100.000 Straftaten durch Zuwanderer 2017

    Das „Bundeslagebild Kriminalität im Kontext von Zuwanderung 2017“ herausgegeben durch das BKA, lässt keinen Zweifel daran, wie die Situation in Deutschland mittlerweile entglitten ist. Das gefühlte Schwinden der Sicherheit ist kein herbei fabuliertes Bauchweh der Ängstlichen, Hysterischen und Abgehängten, sondern beinharte Realität.

    Unter den insgesamt 95.148 Opfern von Straftaten mit tatverdächtigen Zuwanderern, befanden sich letztes Jahr 39.096 deutsche Bürger und damit deutlich mehr als noch im Vorjahr (2016: 31.597). Der Anteil der Deutschen liegt somit bei 41 Prozent. Bedeutet: Mehr als 100 Deutsche werden täglich Opfer einer Straftat durch Zuwanderer.

    Das allein ist schon schlimm genug. Geradezu unfassbar wird es, wenn man sich die Grundlage für den statistischen Teil des Lagebildes vergegenwärtigt. Die Dunkelziffer der Gewalt muss exorbitant höher liegen, denn es werden nur Daten aus dem Bereich der Allgemeinkriminalität innerhalb der Polizeilichen Kriminalstatistik berücksichtigt und mit Ausnahme des Kapitels „Opfer“, NUR AUFGEKLÄRTE FÄLLE betrachtet. Wie oft wird eine Straftat gar nicht mehr zur Anzeige gebracht, weil sich die Betroffenen schämen und sowieso keine Aussicht besteht, dem Täter habhaft zu werden?

    Mord und Totschlag, Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung, Rohheitsdelikte und Straftaten gegen die persönliche Freiheit, Diebstahl, Vermögens- und Fälschungsdelikte, Rauschgiftdelikte zählen zu den Top-Straftaten. Syrer, Afghanen und Iraker belegen die Top-Plätze bei den Tätern.

    https://www.mmnews.de/vermischtes/71364-bka-fast-100-000-straftaten-durch-zuwanderer

  89. Trump tritt den linksgrünen Arschlöchern aus aller Welt welche vors Schienbein.
    An erster Stelle unserer fetten Kuffnuckenkanzlerin!
    Guter Mann! 🙂

  90. Für meine Person muss ich zugeben: Man lernt nie aus! Bisher wusste ich nicht, dass nicht abgeschlossene und unbearbeitete Fälle nicht in der Krimnslstatistik aufgeführt we den! Wie wunderbar für unsere Blockparteien! Sie müssen also nur dafür sorgen, das möglichst viele Kriminalfälle nicht oder nicht vollständig bearbeitet werden und schon nimmt – scheinbar – auf wundersame Weise „die Kriminalität ab“! Was für ein Dr……kspack haben wir denn bei unseren Regierenden und d en Medien, die uns derart dreist belügen? Einerseits Danke ich für diese Aufklärung und bin – wieder einmal – „bedient“!

  91. Für meine Person muss ich zugeben: Man lernt nie aus! Bisher wusste ich nicht, dass nicht abgeschlossene und unbearbeitete Fälle nicht in der Krimnslstatistik aufgeführt we den! Wie wunderbar für unsere Blockparteien! Sie müssen also nur dafür sorgen, das möglichst viele Kriminalfälle nicht oder nicht vollständig bearbeitet werden und schon nimmt – scheinbar – auf wundersame Weise „die Kriminalität ab“! Was für ein Dr……kspack haben wir denn bei unseren Regierenden und d en Medien, die uns derart dreist belügen? Einerseits Danke ich für diese Aufklärung und bin – wieder einmal – „bedient“!

  92. Religion_ist_ein_Gendefekt 20. Juni 2018 at 11:55
    https://correctiv.org/echtjetzt/artikel/2018/06/19/nein-prasident-trump-die-kriminalitat-in-deutschland-ist-nicht-gestiegen/

    Josef2000 20. Juni 2018 at 13:09
    *https://correctiv.org/echtjetzt/artikel/2018/03/02/keine-belege-gruppenvergewaltigung-nrw-durch-muslimclan/?c=7501#comment-form

    Hahahaha! Wenn von der staatlich/Soros/linksfinazierten Agitproptruppe „correctiv“ derartiger regierungstreuer Flachfug gekritzelt wird, hat das den Wahrheitsgehalt des „Neuen Deutschlands“, das Jahr für Jahr meldete, daß bei der „Ernteschlacht“ das Plansoll mal wieder um um 300 bis 500 Prozent übertroffen wurde.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Correctiv#Finanzierung

  93. Es gibt ein neues Narrativ, wie man heutzutage sagt: Deutschland ist zwar das wichtigste Einwanderungsland unter den Industrienationen, aber! Die meisten Einwanderer kommen nicht aus Afrika und dem Orient, sondern aus EU-Mitgliedsländern, von denen „zwei Drittel arbeiten“, behauptet aktuell die OECD. Und wovon lebt das dritte Drittel? Und wofür werden dann die gigantischen zweistelligen Milliardensummen gebraucht? Auch die „Welt“-Leser glauben kein Wort:

    Zwei Drittel von was? Arbeiten? Hat der Baron von Münchhausen den Behörden wieder „Statistiken“ untergejubelt?

    Nur weil viele dieser Einwanderer einen Gewerbeschein ihr eigen nennen, heißt das noch lange nicht, dass sie auch (sozialversicherungspflichtig) arbeiten.

    Was ist das denn für ein seltsames Gequatsche? Es kamen 1,5 Mio Flüchtlinge. Und es stellt sich nur eine Frage: Wieviele davon haben einen Job, von dem sie leben können? Alles andere ist Bullshit.

    https://www.welt.de/wirtschaft/article177870870/Migration-Mehr-Zuwanderer-als-Deutschland-nehmen-nur-noch-die-USA-auf.html

  94. Wenn schon die Amis merken das die Deutschen tag täglich von der Politik und den Medien auf`s Übelste verarscht werden heißt das schon was. Nur der Großteil der Schlafmichel hat den Schuß noch nicht gehört.
    Mir fällt dazu nicht mehr viel ein. Hoffentlich hilft uns Präsident Trump die Zonenwachtel loszuwerden.
    Allein schaffen wir das nicht mehr, weil Korruption und Seilschaften unsere Politik und die Medien beherrschen.

  95. @Freya
    „…Messer, Reizgas und andere gefährliche Gegenstände dürfen am Wochenende nicht mitgeführt werden. Bundespolizei kündigt Kontrollen an.“
    ********************
    So geht es nicht im finstersten Teil Chicagos oder der Bronx zu!
    Danke Merkel!

  96. ghazawat 20. Juni 2018 at 10:53

    Frau Dr. Merkel nimmt sich ein Vorbild an Ceaucescu, der im Winter im Wetterbericht die Temperaturen nach oben verfälschen ließ, daß die Rumänen nicht so frieren.
    ++++++++++++++++++
    Ja, ich weiß. Bei Herrn Ceaucescu und Frau Merkel denken wir – naheliegenderweise – alle das gleiche.
    Zunächst stelle ich mir jedoch gerade vor, wie hunderttausende Rumänen damals vor ihren Quecksilbersäulen rätselten, warum sich minus fünf wie minus fünfzehn Grad bei Ostwind anfühlen.

  97. Trump räumt endlich den Sch…haufen in der Regierung auf, die unter Obama korrupt und kriminell gehandelt haben. Hoffentlich sitzen diese Verbrecher bald alle im Knast, damit auch dort die Steuerzahler aufatmen können. Kein Wunder das die Verbrecher hier alle Angst haben. Überall nur korrupt krimineller Abschaum und die Democraten sind noch viel schlimmer, als erwartet. Die lügen das Blaue vom Himmel. Schlimmer geht’s nicht mehr.
    Ich hoffe das es stimmt das die Amerikaner aus der UNO austreten, dann sollen diese Moslem-Verbrecher sehen, woher sie Geld bekommen. In der UNO sitzen sowieso fast nur noch Moslems und deren Stiefellecker und damit Israelhasser.

  98. Pio Nono Locarno TI 20. Juni 2018 at 11:39

    Ja mir fiel noch ein, dass ich die Clans (also auch Balkan) vergessen hatte.

  99. Passend das ein Leser-Kommentare auf achgut:

    Walter Feinbein / 19.06.2018
    Ich denke immer an eine Stadt mit rund 100000 Einwohnern, in der die Kriminalitätsrate von 10% auf 5 % in einem Jahr sinkt.Also gibt es rund 5000 Straffälle weniger.Sind dann beispielsweise 4000 Flüchtigranten in die Stadt gezogen und begehen 3500 Straftaten, ist die Kriminalitätsrate trotzdem insgesamt von vorher 10% auf rund 8,4 % gesunken.Die Schlagzeile in den Medien wäre dann sicher: “Trotz Zuzug von 3500 Migranten ist Kriminalitätsrate von 10% auf 8,4% gesunken!“Bei etwas sorgfältigeren Medien könnte man vielleicht noch lesen, daß trotz Zuzug von 3500 Migranten, die Kriminalitätsrate nur von 5% auf 8,4% gestiegen ist.Also augenfällig sich nur gering erhöht hat. Ich möchte allerdings lesen, daß die Kriminalitätsrate unter den schon länger in der Stadt Lebenden nur 5% beträgt, während sie unter den Flüchtigranten 87,5% beträgt! So kann man Statistik ausnutzen.Ganz zu schweigen von den noch nicht ganz so lange hier Lebenden unter den Kriminellen, die sicher mehr als die Hälfte der 5% ausmachen.

  100. INGRES 20. Juni 2018 at 14:46

    Der Anlaß für meinen Kommentar der spezifischen Kriminalität gemäß kultureller Eigenarten war übrigens, dass man mir schon mal in Blogs erzählt hatte, dass Deutsche bzw. Mitteleuropäer ja z B. Bank- und Juwelierübefälle begingen und ich deshalb ja auch deshalb nicht die Mitteleuropäer alle als Bank- und Juwelenräuber ansehen würde, bzw. es wäre die Konsequenz, dass ich das müßte, wenn ich Zigeuner oder Nafris einen Neigung zu speziellen Verbrechen unterstellen würde.
    Also im Grunde genommen sind alle gleich Verbrecher, auch die Mitteleuropäer und die Deutschen, nur die Deutschen begehen eben andere Verbrechen. Im Prinzip sind die Menschen also alle gleich.

  101. Würde es eigentlich irgendjemanden wundern, wenn tatsächlich noch hunderte Leichen in deutschen Wädern und Feldern verscharrt lägen, die jetzt mit der Zeit nach und nach „gefunden“ werden?
    Mich nicht!

    Ich meine, es verschwinden ja ständig Mädchen und Frauen, manchmal auch Männer, die später (tot) aufgefunden werden. Über die, die nicht mehr auftauchen, wird dann irgendwann nicht mehr berichtet. Was ist mit denen? Wer geht im Ernst davon aus, dass diese noch leben…???

    Das sind echt mal düstere Aussichten…

    Für die Presse waren es dann notfalls die „vierbeinigen Wölfe“ und was, wenn es in den meisten Fällen die „zweibeinigen Wölfe“ gewesen sind??!

  102. Trump hat recht mit dem was er sagt. Er könnte meinetwegen ruhig noch mehr sagen was der Merkel wie Fingernägelgekratze auf einer Schultafel klingt. Wenn er alles sagen würde was wahr ist, dann würde es der Dame den Blazer in den Hintern ziehen vor Entsetzen. Sie schätzt es nicht besonders, wenn es ihr ergeht wie bei des Kaisers neuen Kleidern. Aber so gesehen ist sie tatsächlich nackt, nicht nur schlecht gekleidet.
    Hat Putin nicht mal Lust auf die Kacke zu hauen? Frust genug müsste er ja haben mittlerweile.

  103. Arent 20. Juni 2018 at 10:55
    Tja, & Trump wird sicherlich Zugriff auf CIA Daten haben, die das Ganze etwas verlässlicher hochrechnen.

    man braucht gar kein Geheimdienst. Man muss einfach nur die Zahlen von 2015 (dem Jahr der Masseneinwanderung) vergleichen mit den aktuellen vorliegenden Zahlen und NICHT 2016 mit 2017 vergleichen wie es die Polit-Idioten unds MSM-fakenews machen –
    und heraus kommen in etwa die 10% Anstieg

    Erfaßte Körperverletzungen
    2015: 528.863
    2017: 558.506

    Fälle von Totschlag
    2015: 1.680
    2017: 1.858

    Mordopfer
    2015: 296
    2017: 405

    Opfer Vergewaltigung und sexuelle Nötigung
    2015: 7.022
    2017: 11.282

  104. Bei Mord gibt es sogar ein Anstieg von 37% und Vergewaltigung/sexuelle Nötigung ein Anstieg von 60% !!

  105. Na,na,na,
    wir wolllen jetzt doch nicht gleich verallgemeinern und diskriminieren!
    Nicht jeder Paß- und Identitätslose Gewalt-Kriminelle aus fernen Landen ist gleich ein schlechter Mensch, bloß weil er mit einem langen Messer auf x-beliebige Ungläubige losgeht oder kleine Mädchen vergewaltigt und umbringt.
    Der von Gut-Merkel und ihren Schranzen sowie den Gutmedien sozialisierte deutsche Qualitätsmensch weiß da sehr wohl zu differenzieren und weiß, daß multikriminelle Buntheit den Überlebenden solcher Zustände ja nicht geschadet hat, sie haben ja überlebt. . Jede Epoche hat ihr Zeitgeistsiegel, auch die beiden vorausgehenden sozialistischen Diktaturen von 1933-1945 und in Mitteldeutschland von 1945 bis 1989. Und jetzt haben wir halt Merkel, und auch sie ist von einer Mehrheit im deutschen Qualitätsvolk gewählt, wie ihre Vorgänger in den o.g. Regimen auch. Einige werden auch das überleben.

  106. Blue02
    20. Juni 2018 at 14:37

    „Zunächst stelle ich mir jedoch gerade vor, wie hunderttausende Rumänen damals vor ihren Quecksilbersäulen rätselten, warum sich minus fünf wie minus fünfzehn Grad bei Ostwind anfühlen.“

    Laut damaliger Presse gab es keine privaten Außenthermometer. Der Menschen waren auf die Temperaturangaben des staatlichen Rundfunks angewiesen.

  107. Paulaner 20. Juni 2018 at 14:45

    Ich hoffe das es stimmt das die Amerikaner aus der UNO austreten, dann sollen diese Moslem-Verbrecher sehen, woher sie Geld bekommen. In der UNO sitzen sowieso fast nur noch Moslems und deren Stiefellecker und damit Israelhasser.

    Bis jetzt nur aus dem UN-Menschenrechtsrat. Über die Menschenrechte wachen da momentan so Länder wie Saudi-Arabien, Kongo, Venezuela, Irak, Afghanistan…

  108. [..]..verweist Timke auf einen Bericht der Berliner Zeitung, dem zu entnehmen ist, dass im rot-rot-grün regierten Berlin im vergangenen Jahr 55.290 Ermittlungsverfahren nicht bearbeitet werden konnten und zusätzlich 128.273 Liegevermerke geschrieben wurden.[..]

    Für Diejenigen, die nicht Wissen, was dieser Dreckssenat hier veranstaltet, möchte ich gerne aufklären..

    Dieser Schweinesenat hier, verfolgt keine Straftäter mehr, sondern konstruiert aus „nicht bezahlten Strafzetteln“ (Ordnungswidrigkeit), bei nicht bezahlen, Straftaten, die dann in einem Haftbefehl enden!

    Und ich bin mir sicher, dass die Drecksbehörden hier, keine Ausländer mehr ranziehen, sondern NUR noch Deutsche!!!

    Dafür lege ich meine Hand ins Feuer. In der JVA Plötzensee, wo nicht – Zahler sitzen, sitzen fast ausschließlich Weiße ein..kein Witz!

  109. Die professionelle Lügnerin aus der Uckermark widerspricht Trumps Aussagen über gestiegene Kriminalität, mit einer fake Statistik im GEZ-Funk. Die Mehrheit der Schlafmichel glauben ihr ohne wenn und aber, da Trump böse wie Putin ist. Wer will schon die Wahrheit hören, wenn Märchen schöner sind.

  110. Eine der viele perfiden Taktiken die Kriminalstatistik zu schönen ist demnach die Polizei kaputt zu sparen und zu überlasten und damit die Zahl der bearbeiteten Straftaten zu drücken. Ganz die Linie der Lügenkanzlerin.

  111. Schon in den 1970er hatte sich die Polizei nicht grade „umgebracht“
    um Fälle zu bearbeiten.

    Mir wurde 2 mal das Fahrrad gestohlen, 2 mal das Auto aufgebrochen,
    1 mal wurde ich von einer Gruppe Jugendlicher verprügelt.
    Trotz Anzeige ist nie irgendwas „gesühnt“ worden.
    Damals war ich noch so dumm und habe an den Rechtsstaat geglaubt.
    Der Glaube hängt jetzt schon längst am verstaubten Nagel.

    Man stelle sich mal vor, die deutsche Wirtschaft würde ähnlich
    schlampig arbeiten.
    Ganz Deutschland wäre schon lange pleite gegangen.

  112. @ Selbsthilfegruppe 20. Juni 2018 at 12:38:

    Kürzlich habe ich mir den neuesten Beitrag von A. Wagandt angehört; ich war überrascht, wie positiv er Trump zu sehen scheint.

    Ich habe den neuesten Beitrag noch nicht gehört, aber das ist mir schon in einigen vorherigen aufgefallen. Es hat mich zuweilen schon so geärgert, dass ich den Beitrag unterbrochen habe, dann hat er aber auch ab und zu mal wieder gebracht „Er ist natürlich wie alle anderen nur eine Bühnenfigur…“.

    Hier bei PI stört mich die Trump-Begeisterung nicht, weil ich sie – obwohl ich sie nicht teile – für absolut ehrlich halte. A.W. nehme ich sie nicht ab! Ausgeschlossen. Er ist sogar schon auf Leserbriefe eingegangen, die ebenfalls gefragt haben, was das soll, und bemängelt haben, dass sie das als inkonsequent auffassen, worauf er dann sagte, natürlich wisse er das, aber durch „Trump betrete jetzt eine neue Energie die öffentliche Bühne“. So kann ich das absolut nachvollziehen, aber so sagt er es sehr häufig ganz und gar nicht. Ich weiß nicht, warum er das tut, und es irritiert mich schwer.

    Ich habe vieles von A.W. mitgenommen (höre ihn schon seit Jahren, aber habe ihn erst über einen Kommentator auf unserem damaligen Blog gefunden, auf dem wir auch schon sehr klar diese Thematik angesprochen haben, nur eben nicht so „Energie“-mäßig), aber leider ist nichts perfekt. Seine Vergangenheit zeigt, dass er sehr talentiert auf dem Gebiet Manipulation ist (NLP, „Mentalcoach“), er vertreibt Frequenzen für Geld in einem Dateiformat, in dem sie unmöglich wirksam sein können, selbst wenn man sowas glaubt, was ich nicht tue. Und die Sache mit dem“Weltbetrug XXL“ ist dir wahrscheinlich auch bekannt? Ich bin tatsächlich fast geplatzt vor Neugier und dann …. ohje, auf eine Marketingmasche reingefallen wie ein Idiot (ich habe aber kein Seminar gebucht oder sonst was gekauft, nur eben leider wirklich geglaubt und gehofft, es wäre etwas ganz anderes).

    Trotzdem: Seine Anregungen lasse ich mir auch weiterhin nicht entgehen. Und sorry für das lange OT.

  113. Mit einer Statistik kann ich alles verneinen oder erklären.
    Rein Statistisch trinkt jeder Säugling mindestens ne Pulle Schnaps pro Monat!
    Aber was nicht sein darf muss halt schön gerechnet werden.
    Prügelt sich ein Türke mit einem Syrer, wird dies laut Vorgaben als
    „Rechte Straftat“ gewertet, daran sieht man doch alleine schon,was diese Statistiken für einen
    Wert haben!

  114. Trump sollte noch viel radikaler in den USA aufräumen! Drain the swamp! Warum ist die Kriegshetzerin Hillary immer noch frei? Donald, hau rein!

  115. So sieht die Wahrheit aus,aber die wird ja nur im Ausland kolportiert.
    Die Deutsche Lügenpresse und die Zwangsgebührensender wurden ja an die Leine genommen!

    205 Attacken in Europa
    20.06.2018 16:29
    Zahl der Terroranschläge um 45 Prozent gestiegen!

    https://www.krone.at/1726118

  116. johann 20. Juni 2018 at 12:13

    »Und dann sagen die Männer vielleicht Grüß Gott oder guten Abend, wir kommen gerade vom Deutschkurs – dann haben Sie die auch mal kennengelernt.«

    Klasse – Satire wird immer besser!

    Oder ist das etwa ernst gemeint…

  117. @ Heisenberg73 20. Juni 2018 at 16:34:

    Warum ist die Kriegshetzerin Hillary immer noch frei?

    Das ist doch eine gute Frage.
    Möglicherweise hat er nur rumgetönt? Möglicherweise sind die Clintons und die Trumps befreundet? Er stand bis vor seiner Kandidatur eher den Demokraten nahe als den Republikaner, hat beide zu persönlichen Partys eingeladen und die Clinton-Stiftung finanziell unterstützt, während des Wahlkampfs dann gebasht und jetzt wieder gepriesen.

    Möglicherweise war das nur Theaterdonner und Verarsche?

    Immerhin fällt es schon einmal nicht in den Aufgabenbereich eines Präsidenten, Leute zu verhaften und vor Gericht anzuklagen. Das hätte schon ein erstes Alarmzeichen sein können.

  118. Es ist viel , viel schlimmer als die Meisten sich vorstellen können … man braucht nur die Untersuchungshäftlinge in den Knästen überprüfen , dann wird man feststellen , dass die hier angegebene Polzeistatistik ein Witz ist !

  119. Tritt-Ihn 20. Juni 2018 at 11:24
    Boris Becker:
    „Ich als weißer, blauäugiger Deutscher genieße größten Respekt in Afrika“.
    __________________________
    Ja,Ja !
    Immer diese aufgeblasenen, selbstverliebten Arier.
    Hatte Boris Becker sich nicht darüber aufgeregt, daß ein AfD-Mann
    seinen Sohn Noah als „Halbneger“ bezeichnet hat.
    http://www.spiegel.de/panorama/leute/boris-becker-mein-diplomatenstatus-beinhaltet-einige-privilegien-a-1213899.html#ref=recom-outbrain

    Das Bobbele steht doch mit dem Rücken zur Wand.
    Da hat er jahrelang zig Millionen verjubelt anstatt zukunftssicher anzulegen und nun sítzen ihm die Gläubiger im Nacken.
    Die Nummer mit der diplomatischn Immunität war jetzt halt noch der letzte Strohhalm an den er sich geklammert hat.
    Der Botschafter der Zentralafrikanischen Republik hat bereits die Immunität dementiert.
    Bei seinem Qualifikationsprofil bleibt halt nur noch Systemgastronomie übrig.
    Als Mentor für Rhetorikkurse äääh an der VHS äääh sehe ich beim Bobbele äääh hingegen ganz schwarz. 😀

  120. Leider ist die Flutung Deutschlands mit den „sogenannten Flüchtlingen“ eine Medaille mit zwei Seiten.
    Seite 1: die Unfähigkeit der Deutschen Politikelite im Interesse des Deutschen Volkes zu gestalten
    Seite 2: die asoziale US-amerikanische, britische und französische Kriegstreiberei weltweit,
    und das schon seit vielen Jahrzehnten.
    Beweise: die Liste der Herkunftsländer der sogenannten Flüchtlinge braucht man bloß mit der Lister der Länder vergleichen welche USA, Gross-Britannien und Frankreich in den letzten 68 Jahren bombardiert haben. Wer das nicht herleiten kann, der war wohl medientechnisch und intellektuell seit mindestens 1950 im absoluten Tiefschlaf.
    ****
    Also wir müssen endlich eine Politelite etablieren,
    welche wieder im Interesse des Deutschen Volkes handelt, aber dalli-dalli.
    Euer
    Hans.Rosenthal

  121. deris 20. Juni 2018 at 13:23

    „Für meine Person muss ich zugeben: Man lernt nie aus! Bisher wusste ich nicht, dass nicht abgeschlossene und unbearbeitete Fälle nicht in der Krimnslstatistik aufgeführt we den!“

    Einer der Tricks bei der PKS ist ja, dauernd die Art und Weise der Erhebung zu ändern.
    Dadurch sind die Ergebnisse verschiedener Jahre kaum vergleichbar und es lassen sich ganz nach Belieben erwünschte Zahlen zurechtlügen.

  122. des bobbele sieht halt net bloß aus wie en idiot sondern des isch wirklich einer.

  123. Kriminalstatistik wozu? Wir haben in Deutschland doch gar keine Kriminalität und wenn doch, sind es wie immer die kriminellen Rechtspopulisten.

  124. Übrigens, die Fußballmannschaft die für Deutschland antritt ist gar nicht so schlecht. Sie verlor das erste Spiel nur deshalb, weil sie vom Ramadan noch sehr geschwächt war.
    Wenn jetzt nach dem Ramadan-Festival das Kehle durchschneiden der Ziegen, Schafe und Rinder endlich vorbei ist, dann geht es aufwärts mit der Multikulti-Mannschaft.

  125. Ich denke auch, dass Trump interne Informationsquellen hat über die Kriminalitätsstatistik. Im Grunde sollten wir im Moment den Amerikanern dankbar sein, denn ohne die Hinweise der US- Geheimdienste hätte der Tunesier in Köln vielleicht schon bald hunderte Menschen in Deutschland vergiften können. Was er da in seiner Sozialwohnung trieb, interessierte die Behörden in Köln wohl nicht.

  126. Freya- 20. Juni 2018 at 12:10

    Straftaten niedrig wie nie.
    Gefängnisse voll wie nie.
    Volksverdummung so groß wie nie.

    Danke ! Genau auf den Punkt gebracht!
    Man könnte noch ergänzen: Der unendliche Nachschub an Kriminellen, Schmarotzern und Fanatikern kommt durch Merkel auch wieder ins Rollen.

  127. DumSpiroSpero 20. Juni 2018 at 12:19

    @Freya Gefängnisse voll wie nie.

    Und selbst das ist ja nur die halbe Wahrheit. In Deutschland kommt auf ca 450.000 Einwohner ein Gefängnis. Selbst wenn Asylanten also nicht öfter Straftaten begehen als Deutsche fehlen schon mal mindestens 3 Gefängnisse. Da man diese aber nicht samt Personal aus dem Boden stampfen kann und Gefängnisse auch nicht beliebig überbelegen kann werden eben viele gefängnisbewehrte Straftaten eben nicht mehr gebührend gewürdigt, was wiederum zur Folge hat, das diese Straftäter, die eigentlich im Knast sein müssten, frei herumlaufen und weiterhin Straftaten begehen können.

    Folglich wird bei der Frage ob eine Freiheitsstrafe verhängt werden soll nicht nur nach der Beweislage und der Schwere der Schuld beurteilt sondern nach dem Grad der Überbelegung deutscher Justizvollzugsanstalten. Jetzt wissen wir warum die eingewanderten /passdeutschen Kriminellen auch nach dem 300. Diebstahl und nach dem 20. KV-Delikt noch immer frei herumlaufen dürfen.

  128. deris 20. Juni 2018 at 13:23

    Für meine Person muss ich zugeben: Man lernt nie aus! Bisher wusste ich nicht, dass nicht abgeschlossene und unbearbeitete Fälle nicht in der Krimnslstatistik aufgeführt we den! Wie wunderbar für unsere Blockparteien! Sie müssen also nur dafür sorgen, das möglichst viele Kriminalfälle nicht oder nicht vollständig bearbeitet werden und schon nimmt – scheinbar – auf wundersame Weise „die Kriminalität ab“! Was für ein Dr……kspack haben wir denn bei unseren Regierenden und d en Medien, die uns derart dreist belügen? Einerseits Danke ich für diese Aufklärung und bin – wieder einmal – „bedient“!

    Und ? Wundert Sie das?
    Bei der Arbeitslosenstatistik wird ja auch getrickst.
    Da werden alle Arbeitslosen aus der Statistk genommen die krankgemeldet sind oder sich gerade in Umschulung befinden.
    So schafft man Jubelmeldungen.
    Hat ne lange Tradition: Der Endsieg ist nah. Es wurden wieder Frontbegradigungen vorgenommen.

  129. Religion_ist_ein_Gendefekt 20. Juni 2018 at 15:40

    Paulaner 20. Juni 2018 at 14:45

    Ich hoffe das es stimmt das die Amerikaner aus der UNO austreten, dann sollen diese Moslem-Verbrecher sehen, woher sie Geld bekommen. In der UNO sitzen sowieso fast nur noch Moslems und deren Stiefellecker und damit Israelhasser.

    Bis jetzt nur aus dem UN-Menschenrechtsrat. Über die Menschenrechte wachen da momentan so Länder wie Saudi-Arabien, Kongo, Venezuela, Irak, Afghanistan…

    Haha
    Also die Wölfe bewachen den Hühnerstall? Das ist Realsatire pur.

  130. ghazawat 20. Juni 2018 at 10:53

    „Trump kennt die deutschen Zahlen besser als unsere Regierung, die sie schlichtweg nicht kennen will.“
    Jeder estliche Geheimdienst kennt die Zahlen zimlich genau.
    Deshalb sollte man auch endlich die Deutschen Geheimdienste mit Exekutiv Befugnissen ausstatten, ja und NICHT die Polizei mit Geheimdienstlichen Befugnissen, wie vor kurzem in Bayern geschehen.

  131. URSACHE DES ANSTIEGS VON
    AUSLÄNDERFEINDLICHEN
    MORDEN IN DEUTSCHLAND

    Laut Angaben der Reichstagsregierung (SWR1, 18.6.2018) wurden seit der deutschen Wiedervereinigung 83 Menschen von „Rechten“ getötet. Das sind durchschnittlich 3 Morde pro Jahr (inklusive Morde, die nur vermutlich, aber nicht erwiesenermaßen von „Rechten“ begangen wurden).

    Anzahl der Mordopfer in Deutschland von 2000 bis 2017:
    (Quelle: Statistisches Bundesamt)

    2000: 497 Morde von „Rechten“: 3 (= 0,60%)
    2001: 464 – Morde von „Rechten“: 3 (= 0,65%)
    2002: 449 – Morde von „Rechten“: 3 (= 0,67%)
    2003: 422 – Morde von „Rechten“: 3 (= 0,71%)
    2004: 399 – Morde von „Rechten“: 3 (= 0,75%)
    2005: 413 + Morde von „Rechten“: 3 (= 0,73%)
    2006: 375 – Morde von „Rechten“: 3 (= 0,80%)
    2007: 339 – Morde von „Rechten“: 3 (= 0,88%)
    2008: 370 + Morde von „Rechten“: 3 (= 0,81%)
    2009: 365 – Morde von „Rechten“: 3 (= 0,82%)
    2010: 324 – Morde von „Rechten“: 3 (= 0,93%)
    2011: 357 + Morde von „Rechten“: 3 (= 0,84%)
    2012: 281 – Morde von „Rechten“: 3 (= 1,1%)
    2013: 282 + Morde von „Rechten“: 3 (= 1,1%)
    2014: 298 + Morde von „Rechten“: 3 (= 1,0%)
    2015: 296 – Morde von „Rechten“: 3 (= 1,0%)
    2016: 373 ++ Morde von „Rechten“: 3 (= 0,80%)
    2017: 405 + Morde von „Rechten“: 3 (= 0,74%)

    Man sieht, dass sich die „Gefahr von Rechts“
    von 2000 bis 2013 nahezu VERDOPPELT hat.
    Das ist also eine BESORGNISERREGENDE
    Zunahme um 83% !!!

    (Berechnet nach den Methoden des berühmten
    kriminellogen Christian Pfeiffer (mit 3 f) ).

    Rechtsradikale erkennt man laut Qualitätspresse(©dpa) daran, dass sie schwarz-rot-goldene Flaggen mit sich herumtragen. Der Verfassungsschütz und der Reichstagsnachrichtendienst RND haben beobachtet, dass diese hochgefährlichen Subjekte seit dem 17. Juni 2018 explosionsartig in der Öffentlichkeit in Erscheinung getreten sind. Der 17. Juni ist traditionell der Feiertag der Rechtsradikalen in der DDR, denen es 1953 beinahe gelungen wäre, Angela Merkels Partei SED zu stürzen. Bevorzugt tummeln die genannten Subjekte sich in der Hooligan-Szene, die schon immer ein Hort der braunen Horden war. Reichstagsführerin Merkel hat bereits angekündigt, ihre seit dem Jahr 2015 aus Asyltouristen rekrutierte Metzgerfachkraft-Armee zum Einsatz zu bringen. Laut Reichstagsvizepräsidentin Claudia Roth von der Muslimisch Diktatorischen Union MDU befinde sich ganz Europa „in höchster Gefahr“. (©HG5)

  132. Freya- 20. Juni 2018 at 10:58
    „Unter dem langjährigen BILD-Chef Kai Diekmann wurde die BILD zu einer anderen linken Zeitung. Mit Julian Reichelt kehrt die BILD offensichtlich zur alten konservativeren Kampfblatt-Mentalität zurück und das ist auch gut so!“

    Ich bitte Sie. Julian Reichelt ist ein Diekmann Ziehsohn. Er ist zudem ein fast krankhafter, notorischer Putin- und Russlandhasser. Der Typ glaubt immer noch, die Russen hätten Syrien destabilisiert. LOL Dumm, dümmer, Julian Reichelt.

  133. „die Kriminalität ist zurück gegangen…“

    Völliger Blödsinn!
    Die Lügenstaat-Propaganda widerspricht sich selbst!
    Wieso wurden dann so viele neue Gesetze verabschiedet?
    Besonders im Internetbereich…

  134. Zugabe:
    Verfolgte Meinungsfreiheit, ist jetzt „SonderKriminalität“,
    die nicht in der Statistik aufgeführt wird?
    Typisch DDR 2.0

  135. Merkels Desinformations-Halblügen und die Lücke zur Wahrheit

    Merkel hat geschwurbelt und alle hiesigen Qualitätsmedien geben es wieder.

    Michael Hahnfeld, der sich seit geraumer Zeit mit der offiziellen Verbrechensstatistik beschäftigt, sieht das so:

    Angela Merkel spricht mit Blick auf die neue Kriminalitätsstatistik von „leicht positive(n) Entwicklungen“. Allerdings, betont Michael Hanfeld in der FRANKFURTER ALLGEMEINEN ZEITUNG, erkläre sich die positive Gesamtentwicklung vor allem damit, dass die Zahl der Wohnungseinbrüche stark zurückgegangen sei: „Mit Blick auf schwere Straftaten, und erst recht, wenn es um Gewalt gegen Frauen geht, spricht die Statistik in einer Weise, welche die Bundeskanzlerin kaum mit ‚leicht positiv‘ charakterisieren kann“,

    „Diese Straftaten haben in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Frauen sind im öffentlichen Raum heute weit gefährdeter als noch vor wenigen Jahren, Gewalt gegen Frauen ist Alltag, und dabei geht es nicht um ein ‚Gefühl‘ von Unsicherheit, sondern um Fakten.“ Und die benennt er: „Von 2015 auf 2016 hatte die Zahl der Fälle von Vergewaltigung zugenommen, um 12,8 Prozent. Bei Gruppenvergewaltigungen und ‚überfallartigen‘ Gruppenvergewaltigungen war die Zunahme von 2015 auf 2016 noch drastischer: um 106,3 Prozent auf 524 Fälle beziehungsweise um 54,1 Prozent auf 225 Fälle. 2017 waren es 946 und 122 angezeigte Fälle.“

    https://www.deutschlandfunkkultur.de/aus-den-feuilletons-diebstahl-als-feministisches-projekt.1059.de.html?dram:article_id=420885

  136. Nuada 20. Juni 2018 at 16:31

    Danke, das ist interessant.
    Nein, von dem „Weltbetrug XXL“ habe ich nichts mitbekommen.
    (Ich bekomme vieles nicht mit, auch höre ich die Beiträge nicht regelmäßig, nur ergab es sich neulich. Mir ist einiges überhaupt nicht klar, z.B. warum GB der Brexit erlaubt wurde. England ist ja nun wirklich mit ein Zentrum des okkulten Geschehens. Man kann ja davon ausgehen, dass, wenn der Ausstieg nicht vom deep state gewollt gewesen wäre, man ein Referendum gar nicht hätte stattfinden lassen.
    Deswegen jetzt zu meinen- wie A.W.- GB hätte jetzt nochmal den Abprung geschafft und sich quasi gerettet, macht unter dem Gesichtspunkt ja gar keinen Sinn.

  137. Außerdem ist es so, daß die inzwischen unzähligen Mehrfachtäter nur jeweils 1x gezählt werden.

  138. Im Jahr 2014 lagen von Deutschen begangene Straftaten mit Ausländerfeindlichem Hintergrund in der deutschen Statistik auf Platz 39 von 40 (also vorletzter Platz), mit so in etwa 0,00X Prozent. Und dies dürfte sich kaum geändert haben. Diese Statistik wurde und wird mit Vermutungen aufgepumpt, wobei der Prozentsatz der Vermutungen verschwiegen wurde/wird.

    Alle unaufgeklärten Straftaten gegen Ausländer, bei denen ein Ausländerfeindlicher Hintergrund VERMUTET wird (ich glaube, mich an mehr als 50 Prozent erinnern zu können), werden deutschen Rechtsradikalen in die Schuhe geschoben. Und TROTZDEM waren und sind Straftaten mit Ausländerfeindlichem Hintergrund LÄCHERLICH gering.

    Alle unaufgeklärten Straftaten gegen Juden werden in der Statistik grundsätzlich deutschen Rechtsradikalen in die Schuhe geschoben, obwohl bekannt ist, dass unter den aufgeklärten Straftaten ein hoher Moslem-Anteil ist (mindestens 50 Prozent).

    Von 2000 bis 2014 gab es nie mehr als 1 bis 2 Morde pro Jahr mit Ausländerfeindlichem Hintergrund (inklusive Vermutungen).

    Straftaten mit Islamistischem Hintergrund übersteigen die Straftaten mit Rechtsradikalem Hintergrund, je nach Sparte, ums 10 bis 100-fache, und dies war schon vor der Kriminellanten-Invasion von 2015 so.

    Gewaltstraftaten von Deutschen haben sich seit 2000 ungefähr halbiert. Gewaltstraftaten von Nichteuropäischen Ausländern stiegen hingegen kontinuierlich an. Seit 2015, dank Merkel-Chaos, explodieren sie.

    Kriminellanten (= Moslems) sind nur 2 Prozent der Bevölkerung, sie begehen aber 11,4 Prozent aller Vergewaltigungen und 20 Prozent aller Morde. (Quelle: Christian Pfeiffer)

    Fast alle Gewaltstraftaten, über die die Reichstags-Propaganda-Medien berichten, wurden und werden von Ausländerfeinden und Rassisten nichteuropäischer Herkunft begangen. (Wobei man wissen muss, dass die Nationalität verschwiegen wird, damit man den Eindruck bekommt, die Straftaten seien von Deutschen begangen worden).

    Die Behauptung, dass 95% der Angriffe auf Juden von „Rechten“ verübt werden, und nur 5% von Moslems, ist eine der vielen LÜGEN des kriminellogen Lügenpfeifers Christian Pfeiffer. Dieser Herr sollte lieber die Klappe halten, sonst läuft er noch Gefahr, dass ihm jemand seine Inkontinenzwindel in den Mund stopft.

    Lügenpfeifer Pfeiffer (mit 5 f) ist auch keine unabhängige Institution, sondern er wird von DummeDeutsche™ GEZ-Gebühren dafür BEZAHLT, dass er im Allgemeinen Reichstags-Propaganda-Pay-TV Deutschlands (ARD) Statistik-LÜGEN verbreitet.

    Die Reichstags-Regierungs-Propaganda-Medien, fälschlicherweise auch Qualitätsmedien genannt, haben übrigens seit einiger Zeit eine neue Masche. Sie berichten kaum noch über Gewaltstraftaten, frei nach Christian Pfeiffers Motto: „Wenn es keine Kriminalstatistiken gäbe, dann gäbe es auch keine Kriminalität.“ Dafür aber Islam, Islam, Islam, Türkei, Türkei, Türkei auf jeder zweiten Seite. Da fragt man sich doch glatt, warum die Türken in Deutschland nicht schon längst alle in ihr hochgelobtes Land zurückverschwunden sind. 67 Prozent wählen ja Erdogan.

  139. Der Staatspropaganda Wundfunk der Reichstags-Regierung (SWR1) meldete am 18.6.2018 um 14:32 Uhr ohne weitere Anmerkungen:
    „Es wurden mehr Menschen Opfer rechter Gewalt, als bisher angenommen. Laut Bundesregierung wurden seit der Wiedervereinigung 83 Menschen von Rechten getötet.“

    Wiedervereinigung 1990, also vor 27 Jahren.
    83 : 27 = 3.
    In Worten: DREI Morde mit Ausländerfeindlichem Hintergrund pro Jahr!

    Und die Statistiken enthalten nach wie vor VERMUTUNGEN, wobei der Prozentsatz der Fälle, in denen nur vermutet wurde, verschwiegen wird, damit man sie nicht herausrechnen kann! D.h. nichtaufgeklärte Morde an Ausländern oder Juden und Morde mit ermitteltem Täter, bei denen ein ausländerfeindlicher Hintergrund nur vermutet wird, werden als Ausländerfeindlicher Mord gewertet!

    ZUM VERGLEICH:

    Muslimische (= islamistische!) „Ehren“morde
    (Von mir willkürlich ausgewählte Jahre)
    im Jahr 2017: mindestens 46 Morde (= alle 7,9 Tage ein Mord)
    im Jahr 2016: mindestens 42 Morde (= alle 8,7 Tage ein Mord)
    im Jahr 2015: mindestens 24 Morde
    im Jahr 2014: mindestens 17 Morde
    im Jahr 2010: mindestens 26 Morde
    im Jahr 2007: mindestens 16 Morde
    von 2001 bis 2006: mindestens 34 Morde (= 5,6 Morde pro Jahr)
    von 1990 bis 2000: mindestens 27 Morde (= 2,7 Morde pro Jahr)

    (Quelle: http://www.ehrenmord.de/doku/2017/doku_2017.php)
    Hinweis: „Die meisten Ehrenmorde werden niemals bekannt, weil sie als Unfall oder Selbstmord getarnt werden. Manchmal wird eine Frau als vermisst gemeldet, und der Rest der Familie hält still.
    Diese Seite ist eine Dokumentation der Ehrenmorde, die in Deutschland bekannt geworden sind. Die Informationen stammen aus den Medien, aus Gerichtsurteilen oder persönlichen Hinweisen.“

    Es sei noch angemerkt, dass Rechtsradikale ihre Opfer üblicherweise willkürlich aussuchen, wohingegen Anhänger der Kopfwindel-„Religion“ bevorzugt ihre Ehefrauen, Mütter, Schwestern und Töchter im Namen der „Ehre“ ermorden. Die Rattenehre von Nichteuropäischen Ausländerfeinden und Rassisten (= Moslems) ist also weit niedriger als die Rattenehre von deutschen Rechtsradikalen.

    Ganz nebenbei ist unschwer zu erkennen, dass „Ehren“morde mit zunehmender Islamisierung Deutschlands stark zugenommen haben.

    Keine andere Volksgruppe in Deutschland macht mehr Terror, begeht mehr Straftaten, ist gewalttätiger, verlogener, uneinsichtiger, verbohrter, und verursacht mehr Stress und Kosten in Deutschland — nicht nur bei der Polizei und der Justiz — als Moslems (=Islamisten!). Das ist BEWEISBAR schon seit der Türken-Asylanten-Invasion von 1980 (!) so, nicht erst seit 2015!! Aber damals kamen nur rund 500.000 „Flüchtlinge“ auf einen Satz ins Land und man (die CDU/FDP-Helmut-Kohl-Regierung!) konnte sie zwischen den Gastarbeitertürken verstecken, die keine Probleme machten.

    Der Islam gehört genau so wenig zu Deutschland wie Mord, Totschlag, Vergewaltigung, Kinderehen (Braut 9–14 Jahre), Seuchen, Ungeziefer, Reichstags-Vize-Präsidentin Claudia Roth und Reichstagsführerin Adolfela Ferkel (jegliche Namensähnlichkeiten mit fetten, lebendigen oder toten Schweinen sind wie immer unbeabsichtigt und rein zufällig).

  140. Anzahl der Mordopfer in Deutschland von 2000 bis 2017:
    (Quelle: Statistisches Bundesamt)

    2000: 497
    2001: 464 –
    2002: 449 –
    2003: 422 –
    2004: 399 –
    2005: 413 +
    2006: 375 –
    2007: 339 –
    2008: 370 +
    2009: 365 –
    2010: 324 –
    2011: 357 +
    2012: 281 –
    2013: 282 +
    2014: 298 + Beginn der Merkel’schen
    —————- Fluchilanten-Invasion
    2015: 296 – Darunter mindestens 24 islamische
    —————- „Ehren“morde (8,1%).
    2016: 373 ++ Zunahme: +77 (+26,0%) /
    —————- Darunter mindestens 42 islamische
    —————- „Ehren“morde (11,3%).
    2017: 405 + Zunahme: +32 (+8,6%) /
    —————- Darunter mindestens 46 islamische
    —————- „Ehren“morde (11,4%).

    2000 bis 2013: Statistische Abnahme um 215 Mordfälle (- 43,3%)
    2014 bis 2017: Statistische Zunahme um 123 Mordfälle (+43,6%) !!!

    Man kann ohne weiteres sagen, dass seit 2013 mindestens 123 Morde von Fluchilanten begangen wurden und dass die Mehrzahl der Mordopfer deutsche Frauen und Mädchen waren (darüber gibt es aber noch genauere Statistiken).

    Das sind ungefähr so viele Personen, wie zu DDR-Zeiten an der Berliner Mauer erschossen wurden. Wofür Honegger 28 Jahre brauchte, hat FDJ-Schülerin Merkel in nur 3 Jahren geschafft!!

    Desweiteren sei noch angemerkt, dass der Anteil an deutschen Mordtätern in dieser Statistik von 2000 bis 2017 kontinuierlich ABNAHM, der Anteil an Nichteuropäischen Mordtätern (=Moslems) hingegen kontinuierlich ZUNAHM. Von 2000 bis 2013 kompensierte der Rückgang des Anteils an deutschen Mordtätern die Zunahme des Anteils an Nichteuropäischen Mordtätern, seither nichtmehr.

    Dennoch besaß Reichtags-Innenminister LeMisere (CDU) (der 2017 von Reichstagsführerin Merkel zurückgetreten wurde) die Frechheit, durch die Reichstags-Propaganda-Qualitätslügen-Presse und das Allgemeine Reichstags-Propaganda-Pay-TV Deutschlands (ARD) zu behaupten, die Entwicklung sei „nicht Besorgniserregend“, da die Anzahl der Morde ja noch unter den Zahlen des Jahres 2000 lägen. Was für eine Idiotenlogik!!!

    Noch ein Hinweis:
    Kriminellanten (= Nichteuropäische Ausländerfeinde und Rassisten = Moslems = Islamisten) sind nur 2 Prozent der Bevölkerung in Deutschland, sie begehen aber 11,4 Prozent aller Vergewaltigungen und 20 Prozent aller Morde! (Quelle: Christian Pfeiffer im SWF1, Anfang Juni 2018).

    Das heißt: Im Jahr 2017 wurden 81 Morde (= alle 4,5 Tage ein Mord) von Angela Merkels islamistischen Metzgerfachkräften begangen (deren Lebensunterhalt von DummeDeutscheTM Arbeitslosen- und Krankenversicherungszahlungen bezahlt wurde). Das bedeutet: Beihilfe zum Mord in 81 Fällen.

    Und nicht zuletzt:
    Rund 50 Prozent aller Knastinsassen in Deutschland sind AUSLÄNDER, die meisten davon nichteuropäische Ausländer (= MOSLEMS). Im Staate Berlin sind 90 Prozent (!!) aller Knastinsassen MOSLEMS (Quelle: Zentralrat der Islamisten Deutschlands, osä.)

    Also, gemäß der Berliner Reichstagsregierung und der Reichstags-Propaganda-Qualitätslügen-Presse ist alles in Butter.

  141. Eine Statistik zur Behauptung der Reichstags-Regierungs-Propaganda-Journalunken, dass die Bedrohung von Mädchen und Frauen durch Fluchilanten (deren Lebensunterhalt von DummeDeutsche™ Arbeitslosen- und Krankenversicherung bezahlt wird) nur „gefühlt“ (also eingebildet) sei, aber in Wirklichkeit gar nicht existiere:

    Aufgeklärte Sexuelle Straftaten 2017:
    (Quelle: Bundeskriminalamt)

    Täter deutsch, Opfer Zuwanderer: 74 Fälle
    Täter Zuwanderer, Opfer deutsch: 2706 Fälle (= 7,4 Fälle pro Tag)

    (Zuwanderer = Flüchtlinge, Asylbewerber, Geduldete, Asylberechtigte, Illegale)

    Vorsorgliche Anmerkung für Statistikrelativierer und Statistiklügner vom Schlage des berüchtigten kriminellogen Christian Pfeiffer: Diese 2706 Fälle hätte es ohne Fluchilanten NICHT gegeben.

    Weitere Anmerkung: Bei Sexualstraftaten liegt die Dunkelziffer bei 80 bis 90 Prozent, d.h. nur etwa 10 bis 20 Prozent der begangenen Straftaten werden der Justiz überhaupt bekannt. Die tatsächliche Anzahl der Fälle mit deutschen Opfern könnte also bis zu 27.060 betragen (= 74 pro Tag, 3 pro Stunde, eine Tat alle 20 Minuten!)
    Desweiteren enthält diese Statistik nur die Anzahl der aufgeklärten Fälle, nicht aber die der Justiz bekannt gewordenen unaufgeklärten Fälle.

  142. »» Laut Polizeilicher Kriminalitätsstatistik ist die Zahl der Straftaten in Deutschland 2017 gegenüber dem Vorjahr um 9,6 Prozent gesunken. Auf den tiefsten Stand seit 1992. ««

    Hiermit ist die Gesamtzahl aller Straftaten gemeint, von Ladendiebstahl über Urkundenfälschung bis zu Steuerhinterziehung. Diese Straftaten interessieren uns aber nicht. Uns interessieren lediglich die GEWALTSTRAFTATEN. Und die sind seit der Merkel’schen Kriminellanten-Invasion von 2015 exorbitant gestiegen.

    Natürlich sind auch die Gewaltstraftaten-Statistiken extrem nach UNTEN frisiert, aber trotzdem ergibt sich ein VERHEERENDES Bild!

    Bis 2015 waren Türken (= Moslems = Islamisten) die mit weitem Abstand kriminellsten Ausländer in Deutschland. Mittlerweile haben sich jedoch die 1,9 Millionen „Zuwanderer“, die Reichstagsführerin Adolfela Ferkel seit 2015 unkontrolliert und ohne jegliche Nachüberprüfung ins Land gelassen hat (und immer noch lässt) als weitaus krimineller erwiesen:
    Syrer, Afghanen, Iraker und Afrikaner (die weitaus meisten davon, na was wohl, Islamisten = Moslems)

  143. https://www.mmnews.de/vermischtes/71364-bka-fast-100-000-straftaten-durch-zuwanderer

    BKA: Fast 100.000 Straftaten durch Zuwanderer 2017

    Das „Bundeslagebild Kriminalität im Kontext von Zuwanderung 2017“ herausgegeben durch das BKA, lässt keinen Zweifel daran, wie die Situation in Deutschland mittlerweile entglitten ist. Das gefühlte Schwinden der Sicherheit ist kein herbei fabuliertes Bauchweh der Ängstlichen, Hysterischen und Abgehängten, sondern beinharte Realität.

    Unter den insgesamt 95.148 Opfern von Straftaten mit tatverdächtigen Zuwanderern, befanden sich letztes Jahr 39.096 deutsche Bürger und damit deutlich mehr als noch im Vorjahr (2016: 31.597). Der Anteil der Deutschen liegt somit bei 41 Prozent. Bedeutet: Mehr als 100 Deutsche werden täglich Opfer einer Straftat durch Zuwanderer.

    Das allein ist schon schlimm genug. Geradezu unfassbar wird es, wenn man sich die Grundlage für den statistischen Teil des Lagebildes vergegenwärtigt. Die Dunkelziffer der Gewalt muss exorbitant höher liegen, denn es werden nur Daten aus dem Bereich der Allgemeinkriminalität innerhalb der Polizeilichen Kriminalstatistik berücksichtigt und mit Ausnahme des Kapitels „Opfer“, NUR AUFGEKLÄRTE FÄLLE betrachtet. Wie oft wird eine Straftat gar nicht mehr zur Anzeige gebracht, weil sich die Betroffenen schämen und sowieso keine Aussicht besteht, dem Täter habhaft zu werden?

    Mord und Totschlag, Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung, Rohheitsdelikte und Straftaten gegen die persönliche Freiheit, Diebstahl, Vermögens- und Fälschungsdelikte, Rauschgiftdelikte zählen zu den Top-Straftaten. Syrer, Afghanen und Iraker belegen die Top-Plätze bei den Tätern.

  144. Persönliche Erklärung von Reichstagsvizepräsidentin Claudia Roth (14.06.2018):
    https://claudia-roth.de/persoenliche-erklaerung-von-claudia-roth-zur-inszenierten-schweigeminute-der-afd-im-deutschen-bundestag/

    Auch wenn sich die fette Frau Reichstagsvizepräsidentin Claudia Roth auf den doppelten Umfang aufpumpt und vor maßloser Empörung nach Luft schnappt, bis sie dunkelrot anläuft:
    NAZIS (= Judenhasser und Anhänger des (wie Claudia Roth?) geistesgestörten Massenmörders Adolf Hitler) sind seit 1945 so gut wie ausgestorben. Die sehr wenigen noch vorhandenen Restexemplare würde man im Tierreich sofort als vom Aussterben bedrohte Spezies unter Artenschutz stellen.

    Frau Roth, Sie erklären jeden, der die schwarz-rot-goldene Flagge schwingt, zum NAZI. Und da wundern Sie sich noch, warum IHNEN blanker HASS entgegenschlägt? Ich nicht. Aber Sie haben ja eine einfache Lösung parat. Wir ändern die Gesetze und schon gibt es keinen Hass mehr gegen Sie und Ihresgleichen. Wir fälschen die Kriminalstatistik, und schon gibt es keine Kriminalität mehr. Wir fälschen die Statistik noch ein bißchen mehr, und schon gibt es wieder Nazis, die SIE bekämpfen können. Es geht aber noch einfacher: Ohne SIE und Ihresgleichen, die Nazis sehen wo keine sind, gäbe es nämlich auch keine Nazis.

    Irgendjemand von Ihren GesinnungsgenossIxen hat in Bezug auf die 14-jährige Susanna Feldmann gesagt: „Wenn sie nicht ermordet worden wäre, dann wäre sie halt irgendwie anders gestorben.“ Frei nach diesem Motto wäre es in Bezug auf Sie in der Tat egal, ob Sie durch Ihre „schutzsuchenden“ Metzgerfachkräfte sterben — die nach der Tat dann zu echten „Flüchtlingen“ werden — oder ob Sie sonst irgendwie sterben.

    Denjenigen Leuten, die Sie als „völkische Szene“ bezeichnen, würde es aber schon reichen, wenn Sie ihre Nazi-Schreier-Klappe halten würden. Dann könnten diese Leute sich vielleicht durchaus vorstellen, Sie zu lieben statt zu hassen.

Comments are closed.