Haschmatullah F. bei seiner Wiedereinreise in gelobte Merkelland.
Print Friendly, PDF & Email

Von L.S.GABRIEL | Der afghanische Gast der Kanzlerin Haschmatullah F. ist ein Paradebeispiel dafür wie Deutschland, auch dank einer absolut landesfeindlichen Gesetzgebung, am Zaumzeug der Asylindustrie marschiert. Haschmatullah F. war 2017 gemäß der Dublin III-Bestimmungen nach Bulgarien abgeschoben worden, wo er erstmals als sogenannter „Flüchtling“ registriert worden war.

Bulgarien machte kurzen Prozess und verfrachtete den Illeaglen zurück nach Afghanistan. Das soll sogar sein Wunsch gewesen sein, denn in Bulgarien hatte es dem Versorgungssuchenden ja schon bei seinem ersten Aufenthalt so gar nicht gefallen. Schließlich ergießt sich dort kein finanzielles und materielles Füllhorn der Rundumfürsorge über ihm.

Wie aus illegal legal wird

Mit Hilfe seiner Helfer aus der Asyl- und Schlepperindustrie hatte er allerdings gegen den negativen Asylbescheid geklagt und ein deutsches Gericht urteilte „im Namen des Volkes“, dass der Afghane zurückzuholen sei, da die Klage eine „aufschiebende Wirkung“ bezüglich der Abschiebung gehabt hätte (PI-NEWS berichtete).

Folglich setzten deutsche Behörden sich brav die Narrenkappe auf und holten die Hoffnung für die inzuchtgefährdete deutsche Gesellschaft (Wolfgang Schäuble) per Direktflug zurück in die Toleranzdiktatur Deutschland. Dieses Vorgehen ist Rapefugee-Welcome-TeddybärenwerferInnen sehr genehm, bewirkt dieser Direktimport doch auch, dass Haschmatullah nun nicht mehr gemäß Dublin III abgeschoben werden kann, da der Vielreisende ja nun mit einem Visum ausgestattet wurde. Danach begann der Zinnober von vorne, es musste aufgrund der Klage neu entschieden werden.

EuGH: Wer klagt, darf nicht abgeschoben werden

Diese „aufschiebende Wirkung“ gegen Abschiebung bei eingereichter Klage festigte der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg dieser Tage in einem Urteil. Der EuGH entschied im Fall eines Togolesen (Rechtssache C-181/16), dass Asylsuchende nicht nur das Recht hätten, gegen einen abgelehnten Asylantrag rechtliche Schritte einzulegen, sondern während des laufenden Verfahrens auch das im Land zu bleiben. Das bedeutet, dass niemand mehr vor einer finalen Asylentscheidung abgeschoben werden dürfe. Auch die Frist für eine freiwillige Ausreise dürfe zu dieser Zeit noch nicht beginnen, urteilten die Richter.

Vom Baum in Afghanistan nach Germoney

Im Fall von Haschmatullah kam das Verwaltungsgericht Sigmaringen am Donnerstag zur Überzeugung, dass man die künftige Säule der deutschen Wirtschaft nicht den Gefahren, die in Afghanistan auf ihn lauern aussetzen dürfe. Der Afghane hatte dem Gericht offenbar glaubhaft machen können, dass er ein guter Afghane sei, der angeblich mit den Amerikanern zusammengearbeitet habe. Außerdem sei er bei Kriegshandlungen verletzt worden. Eigenen Aussagen zufolge sei er von Taliban-Milizen geschlagen und bewusstlos mit den Füßen nach oben an einen Baum gehängt worden. Aus dieser Lage habe der afghanische Houdini sich selbst befreit und sei dann geflüchtet.

Das Gericht entschied also, dass Deutschland dem afghanischen Goldstück die Flüchtlingseigenschaft zuerkennen müsse. Haschmatullah hat damit vorerst eine Aufenthaltserlaubnis für drei Jahre. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, aber ein Unterstützerkreis steht schon, Teddybär bei Fuß bereit, um sich für sein dauerhaftes Bleiberecht einzusetzen, schließlich hat Deutschland ja schon jede Menge „gute Erfahrungen“ mit „Geflüchteten“ aus Afghanistan gemacht.

Sicher ist allerdings jetzt schon, auf wenigstens drei Jahre hat Deutschland einen Risikofaktor mehr durchzufüttern, denn nun ist er halt da. Insch’allah!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

260 KOMMENTARE

  1. Wartet nur, wartet.
    Wenn sich der Seehofer erstmal durchgesetzt hat, dann, ja, aber dann…dann bleiben die anderen Haschmichtullas auch alle hier.

  2. Ja sowas sind doch tolle Neuigkeiten.
    Dieser Fall ist so publik und gleichzeitig durchgeknallt, dass dieses (im absurden Merkel-Deutschland abzusehende) Finale der Real-Satire wieder beste AfD-Werbung ist.

  3. Immerhin kann er als Meisterstück für Zahnarztlehrlinge herhalten, da costa das fast gar nix.

  4. Entweder wir und unsere Kinder haben eine Zukunft oder solche pathetischen, schmierigen, invasiven Schmarotzer wie der mit seinem genetischen und paternalen Ballast.

  5. @ Zerstoerer 22. Juni 2018 at 21:16

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/nigerianer-kehrt-trotz-einreiseverbots-zurueck-nach-deutschland-15652329.html

    Ein Mann wehrt sich mit Gewalt gegen seine Rückführung gemäß Dublin-Abkommen. Dann wird er doch noch nach Frankreich ausgeflogen – und ist zwei Tage später wieder in Deutschland. Was lief da schief?

    Was da schief lief?
    Das kann ich Euch sagen: Die Sonnenkanzlerin Merkel ist in Deutschland an der Macht.Das lief schief und das läuft schief in diesem Land.

  6. Das ist der reinste Schildbürgerstreich!!
    Das ist wie in dem Spiel SCHWARZER PETER!
    Wer zuletzt auf der Karte SCHWARZER PETER sitzenbleibt, der hat verloren!
    Wie im echten Leben!!

  7. Bei uns gibt Es eine Asylanten, illegalen Immigranten Flüchtling, what ever, aus einem afrikanischen Staat.
    Ob der zu „Recht“ hier ist weiß ich nicht.Er sagt es ist so ein Stammesding, zu Hause droht ihm der Tod.
    Er ist seit über drei Jahren hier. Christ, spricht gut Deutsch, hat eine Ausbildung absolviert, ist in der Gemeinde integriert. Besitzt mittlerweile ein Lederhose (Spende) und ist bei jedem Trachtenfest dabei
    Der wird jetzt abgeschoben.
    Danke. System.
    Der Einzige von 1,5 Millionen der sich total integriert hat und Deutschland liebt, der muss wieder gehen. Er wird sich der Abschiebung auch nicht widersetzten.
    Schade. Er wäre tatsächlich eine Bereicherung gewesen.

  8. OT

    MERKELOWA SELBER IST JA ZIEMLICH DISTANZLOS

    & UNEMPFINDLICH, WENN ES UM IHR NEUES

    MÄNNERVOLK GEHT, SIEHE SCHMUSE-SELFIES

    MIT FUCKLINGEN ODER GRAPSCH-NEGER IN MALI:
    https://media0.faz.net/ppmedia/1350010919/1.4476630/format_top1_breit/merkel-in-mali-die.jpg

    ++++++++++++++++++++

    MERKELOWAS EXHIBITIONISTEN-FLUT

    DUNKELHÄUTIGER SITTENSTROLCH ONANIERT,

    vor Grundschul-Kindern, bis zum Samenerguß:
    21.06.2018
    Schatten auf der Mühringer Postkartenidylle
    Exhibitionist belästigt Mutter und zwei Kinder in Mühringen

    Ein Exhibitionist hat am Mittwochnachmittag eine Mühringerin und ihre beiden Kinder an der Eyachbrücke belästigt.

    (:::)

    § 183 Strafgesetzbuch: exhibitionistische Handlungen

    (1) Ein Mann, der eine andere Person durch eine exhibitionistische Handlung belästigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

    (2) Die Tat wird nur auf Antrag verfolgt, es sei denn, dass die Strafverfolgungsbehörde wegen des besonderen öffentlichen Interesses an der Strafverfolgung ein Einschreiten von Amts wegen für geboten hält.

    (3) Das Gericht kann die Vollstreckung einer Freiheitsstrafe auch dann zur Bewährung aussetzen, wenn zu erwarten ist, dass der Täter erst nach einer längeren Heilbehandlung keine exhibitionistischen Handlungen mehr vornehmen wird.

    (4) Absatz 3 gilt auch, wenn ein Mann oder
    eine Frau wegen einer exhibitionistischen Handlung

    1. nach einer anderen Vorschrift, die im Höchstmaß Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe androht, oder

    2. nach § 174 (Sexueller Missbrauch von Schutzbefohlenen) Absatz 3 Nummer 1 oder § 176 (Sexueller Missbrauch von Kindern) Abs. 4 Nr. 1 bestraft wird.
    https://www.neckar-chronik.de/Nachrichten/Exhibitionist-belaestigt-Mutter-und-zwei-Kinder-in-Muehringen-376988.html

  9. …was für ein selten blödes Volk die Deutschen doch sind. Bei einem dermaßen dämlichen Volk haben die Politiker leichtes Spiel mit ihrem Bevölkerungsaustausch, die bescheuerten Deutschen merken es noch nicht mal, im Gegenteil, sie kacken auf ihre eigene Kultur und unterwerfen sich fremden Kulturen. Wer sich so verhält, hat es eigentlich gar nicht verdient als Volk und eigenständige Kultur zu überleben. Aber Verblödung kann man auch indoktrinieren – man muss dem Volk nur genug Scheiße erzählen.

  10. Eine neue „ Flüchtlingsroute“ tut sich auf. Russische Grenzer bei Ketrowaara griffen vier Marokkaner mit gültigen Eintrittskarten und Fan-Pässen auf. Die vier waren auf dem Weg zur fünf Kilometer entfernten finnischen EUdSSR Außengrenze, sie versuchten wie andere nicht ganz echte Fans, die WM zu nutzen, um über Russland in die EUdSSR zu gelangen. http://www.fr.de/politik/flucht-zuwanderung/fluechtlinge-mit-dem-fan-pass-in-die-eu-a-1529926
    Meiko Haas sollte den russischen Botschafter einbestellen um diese beispiellose, exterritoriale Verletzung des merkeldeutschen Grundrechts auf weltweite Freizügigkeit anzuprangern.

  11. @ Pedo Muhammad 22. Juni 2018 at 21:33

    FUCK-KRAFT AUS AFGHANISTAN; DEMNÄCHST MORD-KRAFT?

  12. Das sollte eigentlich für jeden rüstigen deutschen Arbeitsmann eine Zusatzmotivation sein, weiterhin frohen Mutes und schnellen Schrittes täglich an die Arbeitsfront zu eilen.

    Mag der Beitrag zur gesamtgesellschaftlichen Aufgabe auch noch so klein sein – die Bonzen zählen drauf.

    Also frisch auf, zahlt weiter drauf!

  13. Herby 22. Juni 2018 at 21:15; Des Rechtsverdrehervolkes, leider fällt mir da kein zutreffenderer Begriff ein, der wär ohnehin beleidigend.

  14. Das Goldstück gleich beim Richter einquartieren, der hat doch sicher noch ein Kämmerlein in seiner Villa frei.

  15. @ VivaEspaña 22. Juni 2018 at 21:35

    Haschmatullah: afghanisch
    Hashmat bedeutet PRACHT,
    Hashmatullah = ALLAHS PRACHT
    (baby-vornamen.de)

  16. Göring – Eckhardt wörtlich: „Es geht einerseits darum, sind wir ein Land, was für Migrantinnen und Migranten offen ist, was Leute anzieht. Die wir übrigens dringend brauchen. Nicht nur die Fachkräfte, sondern weil wir, weil wir auch Menschen hier brauchen, äh die äh in unseren Sozialsystemen zu Hause sind und sich auch zu Hause fühlen können.“

  17. Der Afghane hatte dem Gericht offenbar glaubhaft machen können, dass er ein guter Afghane sei, der angeblich mit den Amerikanern zusammengearbeitet habe.

    Ein Symbol des Guten Willens?
    1:37:20
    https://www.youtube.com/watch?v=WjhiUdgIDCQ
    :mrgreen:

    Außerdem sei er bei Kriegshandlungen verletzt worden. Eigenen Aussagen zufolge sei er von Taliban-Milizen geschlagen und bewusstlos mit den Füßen nach oben an einen Baum gehängt worden. Aus dieser Lage habe der afghanische Houdini sich selbst befreit und sei dann geflüchtet.

    Wenn das mal kein Übersetzungsfehler ist und der gute Haschmichtulla nicht Taliban-Milizionär war, der andere geschlagen und so stümperhaft an Bäume gehängt hat, woraufhin die sich selbst befreien und weglaufen konnten und Haschmichtulla von seinen Mit-Talban wegen seiner Stümperei verfolgt wurde…

    Ach ja, immer diese rassistischen Spekulatius-Kekse.

  18. GottseiDank…..endlich einmal „Gute Nachrichten“

    Unfassbar , grenzt schon an die X-Akten……

    Deutschland Erwache

  19. Im noch Irrenhaus geht es weiter mit Volldampf voraus, bis ein Eisberg gerammt ist.
    Dieser ist in Form der internationalen Abkehr von Merkels „Fuehrerrolle“ in vollem Gang und wird in Kuerze mit ihrem politischen Ende zu einem spaeten aber konsiquenten Abschluss kommen,
    wahrscheinlich dass sie im D Bundestag bei einer Abstimmung die Mehrheit einbuesst und damit zuruecktreten muss.

    Da helfen auch keine Winkelzuege mehr, internationale provokative Reisen, nein, ihr Ende ist nah.

  20. Hurra, wir verblöden. Die Linken haben doch recht: Diese Fachkräfte sind intelligenter als sie. Alles, was den IQ einer Qualle übersteigt, ist eine Bereicherung für dieses Land. Da können sich nichtmal die vermeintlich Klugen rausreden, denn sie haben mehrheitlich mitgeholfen, uns so eine Führung zu verpassen. Schönen Schrank auch.

  21. Kein OT, auch Afghanen in Deutschland:

    presseportal.de: Fünf Verletzte nach Streit zwischen zwei Familien (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3978151)

    Zu Lasten des deutschen Steuerzahlers fallen an:
    – Polizeieinsatz mit mehreren Streifenwagen
    – Notarzteinsatz
    – Rettungswageneinsatz
    – Reparatur der beschädigten Wohnungstüren
    – Behandlung der Verletzten in Krankenhäusern
    – Bereitstellung einer Ersatzunterkunft
    – sowie die sonstigen üblichen „Flüchtlings“-Kosten für zwei Familien

  22. Haschmatullah bringt Unterlagen über den Erwerb der afghanischen Hochschulreife mit und kann nach erleichtertem HS -Studium seinen Traumberuf ausüben :

    Muschidoktor !

    Radikale und totale Integration !

    Wird A. M.´s Leibarzt …

  23. Haschmatullah F. hat schlechte Zähne;
    er darf als erstes – auf Michels Kosten – zum Zahnarzt.
    🙁 DANACH SEINE LAUSIGE SIPPSCHAFT HERHOLEN.
    Hat Merkel schon ein Schmuse-Selfie mit ihm gemacht?
    http://t1p.de/bdpb

  24. Wann endlich begreift die Mehrheit das es so in unserem Land nicht weitergehen kann, wann ??

  25. Diese unverschämte widerliche Merkel ist der Oberhammer.
    .
    Die glaubt doch tatsächlich die anderen Staaten mit einem Gipfel über den Tisch ziehen zu können, damit diese ihre Asylanten nehmen. Sie hat diese Asylanten gerufen und die Tore weit aufgemacht und nun denkt sie, die anderen Staaten sind so blöd und wollen das ausbaden und Sie kann die Spielregeln diktieren.
    .
    Die Visegrad-Staaten werden ihr schon zeigen was ab geht.. Was nützt den Visegrad-Staaten das deutsche Steuergeld, wenn in ihren Ländern auch das Massensterben/Morden, der Terror und Massenvergewaltigungen durch die Asylanten sich ausbreitet.
    .
    Orbán über Flüchtlingskrise : „Das Problem ist ein deutsches Problem“
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Absage an Asyl-Gipfel Osteuropäer protestieren
    .
    gegen Merkels „Rezepte aus der Vergangenheit“

    .
    Die Visegrád-Staaten attackieren die Migrationspolitik der Kanzlerin scharf und lehnen weiterhin Quoten bei der Verteilung von Flüchtlingen ab. In einem Punkt zeigen sie sich gegenüber Sebastian Kurz aber offen für eine EU-Lösung.
    .
    Am 1. Juli übernimmt Österreich den turnusmäßigen Vorsitz der EU-Ratspräsidentschaft. Aus diesem Anlass reiste Bundeskanzler Sebastian Kurz am Donnerstag nach Budapest zum Treffen der Visegrád-Gruppe, der Polen, Tschechien, die Slowakei und Ungarn angehören. Kurz wollte vorstellen, was er in der Zeit der Ratspräsidentschaft plant, und sich mit den osteuropäischen Regierungschefs absprechen.
    .
    Aber nur eine Woche vor dem EU-Gipfel in Brüssel stand im Zentrum des Treffen natürlich die Migrationspolitik. Die Visegrád-Staaten griffen die Positionen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) scharf an – während Sebastian Kurz versuchte, seine Rolle als Brückenbauer zwischen West und Ost auszufüllen. Merkel hatte kurz zuvor für kommenden Sonntag einen informellen Mini-Migrationsgipfel von zehn Staaten einberufen.
    .
    https://www.welt.de/politik/ausland/article177994820/Absage-an-Asyl-Gipfel-Osteuropaeer-protestieren-gegen-Merkels-Rezepte-aus-der-Vergangenheit.html

  26. Kann mir mal einer erklären, warum die grüne, verschissene Pest fast überall zulegt, die Hauptverantwortlichen für den Untergang Deutschlands?
    Ich weiß, dass die Menschheit irgendwie bescheuert ist, aber so viel Michel-Blödheit ist mir unbegreiflich.
    Und was ganz schlimm ist, die grüne Pest ist besonders bei den Betuchten und Reichen, bei den sogenannten „Oberen Zehntausend“ beliebt.
    Der IQ scheint bei denen auch nicht besonders hoch zu sein.

  27. Maria-Bernhardine 22. Juni 2018 at 21:39
    Hashmatullah = ALLAHS PRACHT

    Ja, genau, in vollster Ausprägung.

  28. Die deutsche Obrigkeit leidet noch immer am Kapitän von Köpenick-Syndrom. Allerdings wird nicht mehr gehorsamst auf Militäruniforme reagiert sondern nunmehr schaltet eine abstossende südländische Physiognomie in Verbindung mit dem Röcheln von „Asyl“ beim deutschen Beamtentum, bei drogenunabhängigen Gerichten & Unterstützerzirkeln alle Verstand aus und macht sie empfänglich für jede Art der Veräppelung.

  29. Seid nicht auf Hatschimullah sauer, sondern auf die deutschen Idioten, die sowas möglich machen.

  30. Es könnte alles so einfach sein.

    Man könnte zB in solchen Fällen doch mal einfach das –>Rheinische Grundgesetz anwenden:
    Artikel 6: Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domet.
    („Kennen wir nicht, brauchen wir nicht, fort damit.“)

  31. von linksgrünen Politikern gehasster Bio-Deutscher 22. Juni 2018 at 21:48

    Kann mir mal einer erklären, warum die grüne, verschissene Pest fast überall zulegt, die Hauptverantwortlichen für den Untergang Deutschlands?

    Das ist die logische Konsequenz der von der sinkenden SPD anwandernden lins-ideologisch-verblödeten Wähler. Die wählen jetzt die Grünen.
    Allerdings stehen die sich auf Dauer mit ihrem Deutschenhass und dem Fundamentalismus selbst im Wege für eine richtungsentscheidende Politmasse in Deutschland bzw. der EU.

  32. Jeglicher Unmut sollte sich nicht nur ausschließlich auf die Zuwanderer richten. Nein! Richtet den Unmut auf die, die für diese Zustände letztendlich verantwortlich zeichnen. Es sind die von der Mehrheit gewählten Politiker, die Systemhuren in Judikative und die Mitläufer in der Executive.

  33. „Seine Helfer aus der Asyl- und Schlepperindustrie hatten allerdings gegen den negativen Asylbescheid geklagt..“
    —————————

    Die schlimmsten Widersacher sitzen in den eigenen Reihen:
    Deutsche Gut- und Bessermenschen.
    Deutsche „Asylhelfer“. Deutsche „Menschenrechtler“. Deutsche „Aktivisten“.

    Aktuell tuckern sie wieder mit ihren Seelenverkäufern vor der Küste Nordafrikas, in Lauerstellung um weitere Tausende neue Illegale aufzugreifen und sie auf schnellstem Wege in einem europäischen Hafen abzusetzen, nur um sich anschließend selbst zu beweihräuchern, sich auf die Schulter zu klopfen was für ein toller und selbstloser Humanist man sei.

    Wie es aber mit ihrer menschlichen „Fracht“ später noch weiter geht, wer die enormen finanziellen Kosten trägt, wer den Kriminellen unter den „Geretteten“ zum Opfer fällt, welche sozialen Spannungen in der aufnehmenden Gesellschaft entstehen usw. …darüber denken diese selbsternannten „Weltverbesserer“ nicht nach. Dazu reicht ihr Spatzenhirn ohnehin nicht.

  34. Es ist UNERTRÄGLICH das illegale Asylanten, die gar nicht hier sein dürften, ohne Ende klagen, klagen, klagen und klagen können. Und wenn ihr Asylantrag abgelehnt worden ist, können sie wieder klagen, klagen, klagen.
    .
    Wenn dann nach Jahren dieser Antrag auch wieder abgelehnt wird, werden sie kriminell oder sogar schon vorher und wir können sie gar nicht wieder loswerden.
    .
    Das hat doch alles nichts mehr mit normal denkendem Rechtsstaat zu tun.
    .
    Ein deutscher Normalbürger kann nicht soviel klagen.. entweder er hat das Geld nicht oder die Rechtsschutzversicherung sagt NEIN..
    .
    Aber illegale Asylanten dürfen alles.. der doofe Steuermichel blecht ja.

  35. @Maria-Bernhardine 22. Juni 2018 at 21:45

    …und… sind wir wieder gut miteinander?

  36. wir erinnern uns, als deutsche Soldaten NICHT aus Afghanistan zurückgeholt werden konnten ( klick ! ) oder als man Deutsche Soldaten in Mali fest sitzen ließ weil keine Rückflugmöglichkeit vorhanden war ( klick ! ) und dann holt man Leute wie den türkischen Journalisten Yüzel und den Haschmatullah am liebsten mit den Bundeswehr Flieger persönlich ab, oder wie oder was

  37. @maria-Bernhardine
    Der ist Privatpatient und bekommt Implantate, die unsereiner schlappe 18 000,- EUR kostet.

  38. Glaube das Haschmatullah noch nicht mal der übelste Typ ist. Aber die Zeichen die dieses Land sendet, sind katastrophal.

  39. So langsam müsste die überwiegende Mehrheit der Deutschen doch endlich mal aufwachen und ins Grübeln kommen, ob diese Politik noch normal und vernünftig ist, oder ob man das Land und alle früheren Errungenschaften damit nicht mittelfristig komplett gegen die Wand fährt. Es ist ja nicht so, dass diese Posse ein „Einzelfall“ wäre, sondern es gibt Hunderttausende wenn nicht Millionen ähnlich gelagerter Fälle von illegalen Einwanderern, die ihre Papiere entsorgt haben, sich eine wilde Geschichte ausdenken und sich als vermeintlich „Verfolgte“ und „Flüchtlinge“ ausgeben, obwohl sie eigentlich nur Asylbetrüger sind die vor ehrlicher Arbeit geflüchtet sind und anstrengungslose Vollversorgung in Deutschland suchen. Die Kosten für diesen Asyl- und Flüchtlingsfirlefanz sorgen jetzt schon dafür, dass der deutsche Staat seinen eigentlichen Aufgaben nicht mehr ausreichend nachkommen kann und alles, von der Infrastruktur und der ordentlichen Verwaltung, über die Versorgungssicherheit mit Strom, bis hin zur inneren und äußeren Sicherheit vollends vernachlässigt. Hauptsache jeder Moslem und Afrikaner wird mit größtmöglicher Toleranz und Naivität empfangen und überschwänglich mit Geld und Zuwendungen versorgt, selbst wenn er in seinem Heimatland Taliban, IS Terrorist oder 40facher Massenmörder war. Alles kein Problem in der bunten Bananenrepublik von Mutti Merkel, Hauptsache der deutsche Steuerzahler geht weiter von sechs bis acht Uhr arbeiten und gibt fast alles ab was er hat, damit ein anderer wie Hashmatullah bis zwölf ausschlafen und danach mit seiner Taliban Gang in der Shisha-Bar abhängen kann. Und dann wird auch noch ein ganzes Herr von Asylhelfern, Sozialarbeitern und Anwälten beschäftigt, die nichts besseres zu tun haben als jeden einzelnen Versogungssuchenden durch alle Instanzen ins deutsche Scharaffenland für afrikanische und arabische Müßiggänger zu klagen, selbstverständlich auch das vollständig auf Steuerzahlerkosten, denn keiner von denen steuert auch nur einen Cent zu seinen Prozess- und Verfahrenskosten bei. Das ganze kombiniert mit der ausufernden Gewalt und Kriminalität vieler noch nicht so lange hier Lebender sollte eigentlich auch den letzten normal denkenden Deutschen zum Umdenken bringen und ihm vor Augen führen, dass uns die aktuelle Politik geradewegs in den dritten kompletten Untergang in weniger als 100 Jahren führen wird, aber scheinbar sind die normal Denkenden allmählich am Aussterben.

  40. Solche Afganisch muslimischen „Fachkraefte“ sind lt. Merkels Kampfgefaehrten Schaeuble zustaendig fuer Blutauffrischung im wie er meint, von Inzucht und genetischen Niedergang bedrohten D Bevoelkerung zustaendig.
    Maedchen/Frauen im noch vortpflanzungsfaehigen Alter koennen sich melden, ueber eine Danknachricht an Schaeuble nach erfolgreicher Befruchtung wuerde er sich sicher freuen.

  41. Heisenberg73 22. Juni 2018 at 21:51
    Seid nicht auf Hatschimullah sauer, sondern auf die deutschen Idioten, die sowas möglich machen.

    Ohne die unsäglichen Hatschimullahs dieser Welt, dem impertinenten Menschenmüll, könnte die Elite NICHT umvolken. Ich bin stinksauer auf beide.

  42. EuGH: Wer klagt, darf nicht abgeschoben werden

    Diese „aufschiebende Wirkung“ gegen Abschiebung bei eingereichter Klage festigte der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg dieser Tage in einem Urteil.
    —————–
    Mit diesem Urteil wie ein Donnerhall werden jetzt alle Asylanten klagen, klagen und klagen bis daß sie aufgrund der Länge des Verfahrens (überarbeitete Gerichte) automatisch ein unbeschränktes Bleiberecht erhalten.
    Die Tragweite dieses Urteils entspricht ungefähr dem Urteil vor einigen Jahren, wonach Asylanten einen Anspruch haben, der beinahe das H4 – Niveau erreicht und bekanntlich eine „Flüchtlingswelle“ ungeahnten Ausmaßes losgetreten hat.
    Deutschland unterwirft sich natürlich wie immer stiefelleckend und im vorauseilendem Kadavergehorsam diesem Urteil aus dem Steuerhinterzieherland Luxemburg obwohl die Bundesregierung es nicht müsste. Ungarn, Polen u.a. scheixxxen auch auf EuGH – Urteile und ziehen ihr Ding durch.

  43. Abgeschoben ist nicht aufgehoben! Für Typen wie diesen wartet immer ein warmes Bett in Neu-Kunterbunt-Absurdistan!

  44. Bereits Tausende Iraner nach Serbien eingereist

    Laut Informationen aus diplomatischen Kreisen plant Serbien allerdings auch, bald auch für Pakistan und Nigeria die Visumpflicht abzuschaffen. „Dies wäre flüchtlingspolitisch ein Wahnsinn“, sagte dazu ein Ermittler zur „Krone“ …

    https://www.krone.at/1727017

  45. @ VivaEspaña 22. Juni 2018 at 21:49

    Der afghan. Mime sieht ziemlich grenzdebil* aus, immerhin
    eine begnadete orientalische Fluchtlegenden-Fuckkraft.

    ++++++++++++++++++++

    *Haschmatullah vom Hindukusch,
    wo die Cousine mit dem Cousin muß.
    Auch Onkel mit Nichte ist nicht selten:
    exotische islamische Familien-Welten!
    Von Blutauffrischer Schäuble begehrt,
    damit sich Idiot mit Gretchen vermehrt.

  46. @cybertobi 22. Juni 2018 at 22:01

    Ein nicht unbedeutender Teil ist aufgewacht. Allerdings traut er sich noch nicht!

  47. Heisenberg73 22. Juni 2018 at 21:51
    Seid nicht auf Hatschimullah sauer, sondern auf die deutschen Idioten, die sowas möglich machen.

    Doch.
    Ich bin auch sauer auf Hatschidingens, der seinen primitiven Instinkten folgt und zu keiner Selbstreflexion in der Lage ist, zu erkennen, dass er hier ungebeten ist.

  48. «Dieses Urteil hat dem Bamf einen herben Denkzettel verpasst», sagte der migrationspolitische Sprecher der Rothgrünen-Fraktion im baden-württembergischen Landtag, der heimatverbundene SCHWABE Daniel Lede Abal. Das Urteil zeige, dass die Fluchtgründe vom Bamf nicht ordentlich geprüft würden, kritisierte der Geschäftsführer des Flüchtlingssowjets Baden-Württemberg, der SCHOTTEN-SCHWABE Seán McGinley. Umso wichtiger sei es, dass Flüchtlinge Unterstützung von Ehrenamtlichen und Anwälten bekommen, damit die Asylindustrie weiter gedeihen kann. «Diese Leute werden als Anti-Abschiebeindustrie beschimpft und in die Nähe von Kriminellen gerückt, dabei sind sie es, die den Behörden auf die Finger klopfen und Recht wieder ausgleichen», sagte er.
    https://www.krzbb.de/krz_12_111547143-113-_Gericht-Haschmatullah-F-darf-in-Deutschland-bleiben.html
    Richtig, in Ungarn wandern daher solche Typen demnächst in den Knast. Und das ist gut so.

  49. Freya- 22. Juni 2018 at 22:06

    Bereits Tausende Iraner nach Serbien eingereist

    Laut Informationen aus diplomatischen Kreisen plant Serbien allerdings auch, bald auch für Pakistan und Nigeria die Visumpflicht abzuschaffen. „Dies wäre flüchtlingspolitisch ein Wahnsinn“, sagte dazu ein Ermittler zur „Krone“ …
    ______________

    Abgesehen davon, dass das ganz im Sinne des Regimes ist, geht Serbien die Aufnahme in die Transferunion wohl nicht schnell genug, da muss dann mit Tausenden von F´lingen nachgeholfen werden, das Druckmittel hat dem hässlichen Sultan aus der Türkei ja auch Milliarden in die Kassen gespült, für nix, wohlgemerkt.

  50. Freya- 22. Juni 2018 at 22:02

    Meine Güte, schaut euch mal das Video an.
    … und es geht weiter

    Invasoren wollen kroatische Grenze stürmen: „No Croatia, Germany“
    ——————
    Die Kroaten beschützen unser Land vor den Orks. Die spielen eben nicht nur gut Fußball…

  51. sputniknews.com:
    (Auszug)
    Gegen Russen und Deutsche: Warschau verbündet sich mit London
    Polen weitet seine Bündnisse gegen Russland aus. Der britische Außenminister Boris Johnson und Verteidigungsminister Gavin Williamson sind zu einem offiziellen Besuch nach Warschau gereist.
    Der antirussische und antideutsche Kurs ist für die Partei Recht und Gerechtigkeit typisch, wo Jaros?aw Kaczy?ski die informelle Führungsrolle innehat.

    —————————

    Die Polen lernen’s aber auch nicht. Das letzte Mal war die Folge 45 Jahre russische Schirmherrschaft über Polen

  52. Wann hört dieser Wahnsinn endlich aus???

    Aber, es ist gut, dass jeden Tag neue Auswüchse des Versagens der Altparteien und der unfähigen und volksverräterischen Merkeldemokratur bekannt werden. Es könnte bis Herbst noch interessant werden, wie sich Morde und Vergewaltigungen, Asylmissbrauch der Merkillschen Goldstücke, Asylwahnsinn und Behördenversagen auf die Stimmung der Wähler auswirkt. Die Stimmung um mich herum jedenfalls ist geradezu gereizt gegen diese miesen Volksverräter.

  53. Der Mittvierziger mit den leicht angegrauten Geheimratsecken geht bei der Lügenpresse -unhinterfragt- als 24-Jähriger durch:

    „Die Geschichte des Afghanen Haschmatullah F. erlangte bundesweite Aufmerksamkeit. Denn der 24-Jährige wurde zu Unrecht abgeschoben. Ein Gericht stufte seine Fluchtgründe nun als glaubwürdig ein.“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article178021362/Sigmaringen-Aus-Afghanistan-zurueckgeholter-Fluechtling-darf-in-Deutschland-bleiben.html

    Und der steuerfinanzierte Anwalt dann so: „Ich war ja vom Verfolgungsschicksal meines Mandanten vollständig überzeugt. Die Wahrheit kommt am Ende immer ans Licht, jahhh.“

    https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/tuebingen/Verwaltungsgericht-Sigmaringen-entscheidet-Darf-Haschmatullah-F,verwaltungsgericht-sigmaringen-verhandelt-klage-aaylantrag-haschmatullah-tuebingen-afghanistan-100.html

    Dass der Typ hier dauerangesiedelt und durchgefüttert werden soll, war doch schon klar, als das BAMF den „Verfahrensfehler“ einbaute.
    Dass Analphabeten aus Afghanistan jetzt mit Rundum-Betreuung und extra Flieger aus dem Land, das nicht gefährlicher ist als Brasilien, abgeholt werden, wird nun auch wieder unter den (noch) dort verbliebenden Ziegenhirten die Runde machen.

  54. a_l_b_e_r_i_c_h 22. Juni 2018 at 22:08
    @cybertobi 22. Juni 2018 at 22:01

    Ein nicht unbedeutender Teil ist aufgewacht. Allerdings traut er sich noch nicht!
    _

    Nicht mal bei PI sind alle angekommen, wo sie mit kompromissloser Konsequenz handeln würden. Es hat viel zu tun mit persönlichen Umständen, i.e. wieviel Schmerz ist einem zugefügt worden, was haben sie einem gelassen, das man noch verlieren kann …

    Aber: die groteske Unmenschlichkeit der sogenannten Flüchtlinge rüttelt auf jeden Fall wach. Handeln hin oder her. Aber man sieht das. Kein Mensch will diese Bestialität.

  55. Es gibt Bereiche in Afghanistan, wo die Taliban nicht herrscht und bekämpft werden kann. Gerichte in Deutschland sollten Recht sprechen für das Deutsche Volk und nicht die Gesetze so auslegen, dass es zum Schaden für die Bevölkerung wird.

  56. Ich kann Haschmatullah verstehen.
    Nehmen wir mal an, es gäbe in Südamerika ein von Bekloppten regiertes Land namens Geldgebia, das alle aufnimmt und rundumversorgt, die es über die ungesicherte Grenze dieses Landes schaffen.
    Nehmen wir weiter an, dass ich dort für´s Nichtstun das Fünf- oder gar Zehnfache von dem Geld im Monat bekomme, für das ich mich hier tagein tagaus abrackern muss.
    Dann würde auch ich nach Geldgebia verduften und mir die lebenslange Vollversorgung sichern. Doch ich fürchte, ein von Bekloppten regiertes Land Geldgebia gibt es nicht in Südamerika und ich werde mich weiter abrackern müssen.

  57. a_l_b_e_r_i_c_h 22. Juni 2018 at 22:08

    @cybertobi 22. Juni 2018 at 22:01

    Ein nicht unbedeutender Teil ist aufgewacht. Allerdings traut er sich noch nicht!

    Das sehe ich auch so. Man trifft fast nur noch Kritiker, alle auf http://www.pi.news.net Niveau.

  58. a_l_b_e_r_i_c_h 22. Juni 2018 at 22:08

    @cybertobi 22. Juni 2018 at 22:01

    Ein nicht unbedeutender Teil ist aufgewacht. Allerdings traut er sich noch nicht!

    Das sehe ich auch so. Man trifft fast nur noch Kritiker, alle auf http://www.pi-news.net Niveau.

  59. Die Ära „Merkel“ donnert auf ihr Ende zu. Wenn die Verbrecherin endlich aus dem Amt entfernt wurde, dann werden wir hier aufräumen. Das wird unschöne Bilder geben, aber die müssen hier alle wieder raus. Erstes Etappenziel ist eine Ausländerdichte mit Stand von 1990. Danach gehen wir die Altfälle und da vor allem die mißlungen Integrationsversuche an.

    Wir müssen dazu Ausbildungsstätten der Abschiebeindustrie schaffen, um höchstmögliche Perfektion un Effizienz erzielen zu können. Das Angebot steht: Wer die nächsten Tage wieder nach Hause flüchtet, kann das noch ohne Andenken tun. Wen wir allerdings ein 2. Mal auffordern müssen, der wird das nicht vergessen.

  60. ich.will.weg.von.hier 22. Juni 2018 at 22:27
    Ich kann Haschmatullah verstehen.
    Nehmen wir mal an, es gäbe in Südamerika ein von Bekloppten regiertes Land namens Geldgebia, das alle aufnimmt und rundumversorgt, die es über die ungesicherte Grenze dieses Landes schaffen.
    Nehmen wir weiter an, dass ich dort für´s Nichtstun das Fünf- oder gar Zehnfache von dem Geld im Monat bekomme, für das ich mich hier tagein tagaus abrackern muss.
    Dann würde auch ich nach Geldgebia verduften und mir die lebenslange Vollversorgung sichern. Doch ich fürchte, ein von Bekloppten regiertes Land Geldgebia gibt es nicht in Südamerika und ich werde mich weiter abrackern müssen.
    _

    Nur wenn man eine niedrigstehende Rtt ist. Überflüssig, ein Parasit im Geist.

  61. USA, das Sorgenfoto, kleines Mädchen wird von seiner Mutter getrennt:

    https://www.bild.de/politik/ausland/donald-trump/honduras-maedchen-wurde-ueberhaupt-nicht-von-mutter-getrennt-56094248.bild.html

    Aber die Sache ist wohl doch etwas anders, als der linkische Medien-Abschaum daraus Profit ziehen wollte:

    „Dabei hatte im „TIME“-Magazin selbst der Fotograf des Bildes, John Moore, berichtet, dass das Mädchen zu weinen anfing, als seine Mutter von den Polizisten durchsucht wurde.

    Der Polizist bat die Mutter darum, für diese Untersuchung ihr Kind abzusetzen.
    Anschließend sind sowohl die Mutter als auch das Kind in demselben Van weggefahren wurden.“

    Also kein Trennungshintergrund, wie es der Medien-Abschaum vorgetäuscht hat.

  62. Das_Sanfte_Lamm 22. Juni 2018 at 22:12

    Doch.
    Ich bin auch sauer auf Hatschidingens, der seinen primitiven Instinkten folgt und zu keiner Selbstreflexion in der Lage ist, zu erkennen, dass er hier ungebeten ist.
    _____________________

    Wahrscheinlich haben kratzbuckelnde Beamte dem Haschmatullah einen roten Teppich ausgerollt, als sie in Afghanistan landeten, um ihn zurückzuholen ins Migranten-Paradies, und ihm nochmal Begrüßungsgeld überreicht und das Versprechen auf eine Einbürgerung, da kann ein Haschmatullah unmöglich verstehen, dass er ungebeten ist. Wie auch…

  63. Presseclub am Sonntag:

    Mehr Grenzschutz und eine neue Asylpolitik – letzte Rettung für Europa und Merkel?

    Es sind entscheidende Tage für Europa – und für Angela Merkel. Kurz vor dem großen Reform-Gipfel in Brüssel ringen Europas Staats- und Regierungschefs um eine neue, gemeinsame Asylpolitik. Obwohl die Zahl der Flüchtlinge nach Europa stetig abnimmt, ist der politische Druck so hoch wie lange nicht.
    (….)

    https://www1.wdr.de/daserste/presseclub/sendungen/eu-asylpolitik-100.html

    Als Gäste immerhin in österreichischer Journalist….., sonst nur Systemlinge:

    https://www1.wdr.de/daserste/presseclub/gaeste/gaeste-eu-asylpolitik-100.html

    Gästebuch für Kommentare offen ab Samstag 15 Uhr:

    https://www1.wdr.de/daserste/presseclub/gaestebuch/index.html

  64. lorbas 22. Juni 2018 at 22:27
    Birka 22. Juni 2018 at 22:25

    Man muß sich trauen, solche Kleberchen zu verteilen!

    https://www.derwesten.de/staedte/essen/rechte-guerilla-werbung-spiegel-magazin-propaganda-id214516927.html

    Vielleicht kann ja ein grafisch Bewanderter auf PI-News eine Vorlage kreieren, die man Downloaden kann.

    Herma 63.5 x 39.6 – 4397 hätte doch ein ganz passables Handtaschenformat. Ich bin leider zu ‚unterbelichtet‘ für die kurzfrsttige Gestaltung.

  65. OT

    Wolfgang Röhl / 22.06.2018 / 06:07
    Unbequeme Wahrheiten über das Reisen

    Reisen bildet, ließ der im Zitatenranking führende Deutsche* (in seinem langen Leben zumeist ein Stubenhocker) mal via Eckermann verlauten. Schränkte aber gleich ein: „Für Naturen wie die meine“…

    Weniger bekannt ist ein Aphorismus des Publizisten Johannes Gross. Er lautet (zitiert nach Gross‘ stilistischem Meisterschüler Michael Klonovsky): Die Begegnung der Völker ist ihrer Verständigung nicht dienlich…

    Hier geht es nicht um die Begegnung der Völker auf vormals deutschem Hoheitsgebiet, wo das Zusammenleben bekanntlich täglich neu ausgebadet werden muss…

    Was Twain schließlich über Griechen, Damaszener** („die hässlichsten, im höchsten Grade bösartig aussehenden Schurken“) oder Ägypter verbreitet, würde heutzutage zur sofortigen Facebook-Sperre führen.

    Reisen killt Vorurteile? Von wegen! Reisen elaboriert Vorurteile manchmal erst so richtig. Dafür gibt es Gründe. Denn an vielen Vorurteilen ist irgendetwas dran. Andernfalls blieben sie nicht im Umlauf…
    http://www.achgut.com/artikel/unbequeme_wahrheiten_ueber_das_reisen

    +++++++++++++++++++++

    *Goethe

    **Bewohner von Damaskus, der Hauptstadt Syriens

  66. a_l_b_e_r_i_c_h 22. Juni 2018 at 22:08
    @cybertobi 22. Juni 2018 at 22:01

    Ein nicht unbedeutender Teil ist aufgewacht.

    Nicht nur aufgewacht, es braut sich immer mehr unterdrückte Wut zusammen! Ich hoffe dass zumindest die Söder-CSU den Mut aufbringt etwas Dampf aus dem Kessel abzulassen damit er uns demnächst nicht in Einzelteilen um die Ohren fliegt. Entscheidend ist das die Opfer und Hinterbliebene von Migrantenkriminalität nicht nur im Stich gelassen werden sondern zusehen müssen wie die Verbrecher von der Obrigkeit und Rechtsprechung im Namen der Humanität verhätschelt werden. Dabei sieht man an Ungarn, Österreich und Italien dass man sehr wohl die Katastrophe nicht Merkel&Gottergeben über sich ergehen lassen braucht. Man kann die Ausbeuter & ihre Helfershelfer mittels Kriminalisierung und Stigmatisierung das Handwerk legen. Es sammelt sich daher immer mehr soziales Knallgas an, das Warten ist auf dem Funken der das Ganze zur Explosion bringt. Hoffenlich können demokratische Parteien wie AfD und CSU noch rechtzeitig den Zündmechanismus unschädlich machen, die übrigen abgehobenen Parteien scheinen sich auf ein farbenfrohes Feuerwerk zu freuen.

  67. Irminsul 22:29
    Die Ära „Merkel“ donnert auf ihr Ende zu. Wenn die Verbrecherin endlich aus dem Amt entfernt wurde, dann werden wir hier aufräumen.
    ————————————–
    Wer ist denn „Wir“? Mal ohne Realitätsverlust und mit Aufwachen: Dann wird es ungefähr so kommen:
    CDU ohne CSU : Ca. 25% (hängt davon ab in wie weit die CDU sich rechtzeitig in BAY aufstellen kann am geplanten Wahltermin im September):
    SPD : Ca. 18%
    Grüne : Ca. 12%
    Das nennt man eine stabile Koalitions-Mehrheit. Die Grünen scharren schon mit den Hufen und die SPD hat heute gesagt daß sie sich auf Neuwahlen einstellen werden.
    Die ungefähren Zahlen habe ich von hier :
    https://www.wahlrecht.de/umfragen/
    Gnade uns Gott was dann hier abgehen wird. Dagegen war die Merkel-Koalition ein Kindergeburtstag.
    AfD, FDP und Linke können dann rumquaken soviel sie wollen. Die Deutschland-Vernichtungs-Koalition steht selbst wenn die AfD auf 20% kommen sollte.

  68. DARMSTADT – Am Freitagmorgen kam es vor der Abschiebehafteinrichtung an der Justizvollzugsanstalt in Eberstadt zu einem Großeinsatz der Polizei. Eine Gruppe hatte zunächst mit einer Demonstration und später auch durch eine Sitzblockade versucht, die Abschiebung eines in der Einrichtung einsitzenden Äthiopiers zu verhindern.

    http://www.echo-online.de/lokales/darmstadt/protest-vor-abschiebegefaengnis-loest-polizeigrosseinsatz-aus_18870633.htm

    Zuvor hatten sich am Flughafen in Frankfurt Aktivisten des Darmstädter Bündnisses „Community for all“ eingefunden, um dort die Abschiebung nach Äthiopien noch zu verhindern.

  69. Diese ganzen Stories sie hätten für die US-Armee gearbeitet, sind verlogen!Merkwürdigerweise wird denen jedes Märchen aus 10001 Nacht geglaubt.

    In Afghanistan floriert das Geschäft mit gefälschten Drohbriefen der Taliban.

    https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/asylantrag-mit-gefaelschten-talibanbriefen/story/30190112

    Warum Flüchtlinge bis zu 1000 Franken für einen gefälschten Drohbrief der Taliban bezahlen
    Wer im eigenen Land verfolgt wird, hat bessere Chancen, in Europa aufgenommen zu werden. Von dieser Theorie scheinen derzeit vor allem Flüchtlinge aus Afghanistan auszugehen, denn dort floriert offenbar der Handel mit gefälschten Drohbriefen der Taliban. Um an eine überzeugende, handgeschriebene Todesdrohung zu gelangen, würden Flüchtlinge bis zu 1000 Franken bezahlen. Das berichtet die Nachrichtenagentur AP.

    «Ich würde sagen, von den Drohbriefen, die Afghanen jetzt europäischen Behörden vorlegen, sind nur ein Prozent echt und 99 Prozent gefälscht», zitiert die AP einen 35-jährigen Mann, der angeblich bereits selbst solche Briefe verkauft hat.

    https://www.watson.ch/international/asylgesetz/696450671-warum-fluechtlinge-1000-franken-fuer-einen-gefaelschten-drohbrief-bezahlen

  70. @ von linksgrünen Politikern gehasster Bio-Deutscher 22. Juni 2018 at 21:48

    Und was ganz schlimm ist, die grüne Pest ist besonders bei den Betuchten und Reichen, bei den sogenannten „Oberen Zehntausend“ beliebt.
    Der IQ scheint bei denen auch nicht besonders hoch zu sein.

    Die sind WOHLSTANDSVERBLÖDET. So lange bei denen noch der EUrubel richtig rollt, ist alles im gottverdammten, linksGRÜNEN Bereich!

  71. gonger 22. Juni 2018 at 22:49

    Ich glaube nicht, dass die CDU irgendwas in Bayern auf die Beine bekommt, jedenfalls nicht bis zu einer möglichen Neuwahl irgendwann in diesem Jahr. Dazu müßten mindestens einige namhafte CSUler austreten und die „Bayern-CDU“ neugründen. Ich kann mir zwar z. B. Barbara Stamm und ein paar andere vorstellen, aber niemals reicht das für eine „Bayern-CDU“. Die Stimmung ist doch völlig gegen Merkel, gerade in Bayern.
    Die Bundes-CDU wird ohne die CSU endgültig als linke Partei wahrgenommen werden. In der Folge (vorausgesetzt, es gibt keine „Bundes-CSU“) wird die AfD erst recht ordentliche Gewinne einfahren.

  72. Es reicht die Kleine Rumänische Lösung (den Diktator zu erschiessen) nicht aus, um wieder Recht und Ordnung herzustellen. Genauso wie die USA 2001 haben wir gar nicht die Gesetze, die wir brauchen, wir werden wie die USA mit Guantanamo sehr kreativ sein müssen, um dieses Regime restlos zu beseitigen.

    Volksgerichte und Freiwilligenverbände (Freikorps) werden es retten müssen.

    Die Diktatorin soll brennen wie eine Hexe im Mittelalter und all ihre Helfer aus Politik und Justiz müssen unschädlich gemacht werden! Dieser Artikel und der (von heute), bei dem Beatrix von Storch auflistet, was für Bestien die Merkeljustiz ins Land gelassen haben zeigt, wir kommen mit Haftstrafen nicht aus, diese Staatsverbrecher haben das Recht pervertiert und dafür müssen sie am Strang enden, ersatzweise wie Ceausescu. Diese Staatsverbrecher sind so gefährlich wie die Securitate, die kann müssen unschädlich gemacht werden, weil sie sonst wie die Stasis, die RAF, die Grünen und deren Zuträger in den Ämtern nach 1990 ihr Mordwerk fortsetzen. Da dürfen wir kein Risiko eingehen!

    Wir brauchen die Ganz Große Rumänische Lösung, die vollständige Auslöschung des Merkelismus!

  73. Maria-Bernhardine 22. Juni 2018 at 22:46
    OT
    Wolfgang Röhl / 22.06.2018 / 06:07
    Unbequeme Wahrheiten über das Reisen
    Reisen bildet, ließ der im Zitatenranking führende Deutsche* (in seinem langen Leben zumeist ein Stubenhocker) mal via Eckermann verlauten. Schränkte aber gleich ein: „Für Naturen wie die meine“…
    Weniger bekannt ist ein Aphorismus des Publizisten Johannes Gross. Er lautet (zitiert nach Gross‘ stilistischem Meisterschüler Michael Klonovsky): Die Begegnung der Völker ist ihrer Verständigung nicht dienlich…
    Hier geht es nicht um die Begegnung der Völker auf vormals deutschem Hoheitsgebiet, wo das Zusammenleben bekanntlich täglich neu ausgebadet werden muss…
    Was Twain schließlich über Griechen, Damaszener** („die hässlichsten, im höchsten Grade bösartig aussehenden Schurken“) oder Ägypter verbreitet, würde heutzutage zur sofortigen Facebook-Sperre führen.
    Reisen killt Vorurteile? Von wegen! Reisen elaboriert Vorurteile manchmal erst so richtig. Dafür gibt es Gründe. Denn an vielen Vorurteilen ist irgendetwas dran. Andernfalls blieben sie nicht im Umlauf…
    http://www.achgut.com/artikel/unbequeme_wahrheiten_ueber_das_reisen

    Meine Erfahrungen in Frankreich waren ambivalent;
    Paris: ein stinkendes multikulturelles Shithole (bereits lange vor Merkel) und die herablassende Arroganz der Pariser im Stile von Kolonialherren konnte einen zur Weissglut treiben.

    Südfrankreich, Nizza (Gott, was habe ich diese Stadt geliebt!): lässig, lässiger, am lässigsten. War man abends in der Innenstadt unterwegs, staunte man, wie gut und gerne man dort auf deutsch angesprochen wurde, wenn man erkannte, dass man Deutscher war und versuchte, sich mit ein paar französischen Vokabeln zu verständigen.
    Ungeniert wurden dort auf dem Flohmarkt Devotalien angeboten, die die Wehrmacht bei ihrem Abzug zurückliess, bis zu einer scharfen MP40.
    Über den Kontrast zu Paris habe ich dort immer wieder gestaunt.

  74. PS zu meinem Kommentar von 22:32 Uhr:

    theoretisch könnte es natürlich sein,
    dass das Kleinkind und die Mutter NACH ihrem gemeinsamen Abtransport,
    dann tatsächlich getrennt wurden.

    Bei dem weltgängigem Foto handelt es sich aber allein um die rechtstaatlichen Umstände des Aufgriffes einer illegalen Grenz-Übertreterin:

    das Kind war abzusetzen um die Durchsuchung der Mutter auf verbotene Gegenstände möglich zu machen. Das Kind weinte in Folge, von der Mutter gelöst zu sein.

  75. Marnix 22. Juni 2018 at 22:47

    Die Nagelprobe für Deutschland wird letztendlich die Wahl in Bayern sein. Die Bayern haben’s mit in der Hand!

    Hoffentlich verabschienden’s sich die Bayern vom ‚Mia san mia‘ und setzen ein eindeutiges Signal. Sonst is‘ irgendwann schluß mit knusprigem Wammerl und ’ner Maß unter freiem weiß-blauem Himmel.

  76. Auch hier wird wieder deutlich, dass die EU geschaffen wurde , um Deutschland abzuschaffen ! Wer unsere Nation retten will , muss als erstes die EU wie sie heute ist,bekämpfen und die DM wieder einführen ! Wir als der Souverän wurden nie gefragt .. und trotzdem wählen die Hirnis bei der Europawahl !! Man muss den Linken Slogan : Deutschland du mieses Stück Scheisse . Verrecke … durch die Gegenthese : Europa du miese Stück Scheisse . Verrecke ersetzen !!

    MOD: Deine Kommentare kommen hier im Moment immer doppelt oder dreifach an. Vielleicht beim Abschicken erst mal etwas abwarten.

  77. Ist das schön zu sehen, wie diese bösartige Frau Merkel nun von ganz Europa gedemütigt wird. Naja, außer vom französischen Toyboy.

    Zwölf Staaten wenden sich in einem Brief gegen ein extra Budget für die Euro-Zone. Für Kanzlerin Merkel und Präsident Macron ist das ein Dämpfer.

    Das Schreiben wurde vom niederländischen Finanzminister Wopke Hoekstra im Auftrag von Belgien, Luxemburg, Österreich, Schweden, Dänemark, Finnland, Malta, Irland und den baltischen Staaten verfasst.

    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/waehrungsunion-proteste-gegen-deutsch-franzoesische-euro-plaene-1.4026587

  78. Manoman warum die Doppelung meines Tweets ? Im Übrigen muss es Souverän heißen .

    MOD: s. u.

  79. Oh, dem Aussehen nach mindestens ein Herzchirurg, wenn nicht gar Raketenwissenschaftler oder der nächste Mark Zuckerberg!!!

  80. Ich weiß auch schon, wo wir den emsigen Afghanen einquartieren können:
    Andreas Lösche

    Oder vielleicht besser in der antirassistischen WG in Leipzig von Julia Koch (Twitter „AgileOnMyMind“), die dieses Schatzstück doch sicher gerne und vorurteilsfrei aufnehmen? Fragen wird doch erlaubt sein, oder?

  81. PS Ergänzung zu meinem Kommentar von 22:32 Uhr und dann 23:04 Uhr:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/symbolfoto-fuer-familientrennung-maedchen-wurde-nicht-von-mutter-getrennt-a-1214550.html

    Zitat daraus:

    „Das verzweifelte Mädchen gilt als das Symbol für das Vorgehen der US-Regierung, erwachsene illegale Einwanderer an der mexikanischen Grenze von ihren Kindern zu trennen.
    Doch die Zweijährige ist bei ihrer Mutter – in einer Haftanstalt“

    Also nix was linkischer Medien-Abschaum bis dato verbreitet hat, das Foto stehe als Beispiel für die Unmenschlichkeit Trumps, den „Flüchtlingen“ ihre Kinder weg zu nehmen.

  82. @Johann 22:58 : Dann weichen die enttäuschten CSU-Wähler eben auf die FW/Aiwanger aus. Die holten bei der BTW 2017 zwar nur 2,5% aber wenn die bei der geplanten BTW im September 5% holen hat das bundesweit keinen Effekt, d.h. die landen unter „Sonstige“ knapp vor der Tierschutzpartei aber deren Stimmen sind – anders als bei der LTW in Bay – für konservative Wähler verloren.
    Ob Annekröt oder die Kazmierczak : Es ändert nichts wenn der Klon bzw. die Widergängerin gewinnt.
    Das weiß M. auch. Sonst wäre sie heute nicht so relaxt bei den „Studenten“ im Libanon und würde dumme Studenten-Fragen beantworten („Habe Angst vor Nazis…“).
    Natürlich wird die AfD Gewinne einfahren. Ca. 5% in meinem Szenario. Aber hier im Norden werden die niemals was. Die Leute stehen entweder auf die „Kuschelkoalition“ in SH („Jamaica“). Wenn man nix macht kann man auch nix falsch machen. Hamburger sind viel zu „reich“, denen geht es saugut, es gibt viele hochqualifizierte Dienstleistungsjobs, besetzt mit jungen Leuten, die selbstverständlich grün wählen und Nds. ist und bleibt im Kern ein Agrarland = CDU. Schau‘ Dir die Ergebnisse im Emsland an, wo es auch fast keine Arbeitslosigkeit gibt. Da hat die AfD keine Chance, zumal sie auch zerstritten ist.
    Ach wie gerne wäre ich jetzt beim Kyffhäusertreffen 😉

  83. Penner 22. Juni 2018 at 23:07
    Auch hier wird wieder deutlich, dass die EU geschaffen wurde , um Deutschland abzuschaffen !

    Nicht nur Deutschland – alle Nationen sollen abgeschafft werden, um daraus ein identitätsloses multikulturelles Protoplasma entstehen zu lassen.

  84. Was die Frage was kommt nach Merkel anbelangt
    weiter so wie bisher, etwa mit den Abgeordneten der Altparteien, den Ministerien Bund, Laender, Gemeinden,
    den Aemtern uebers ganze Land, Polizei Justiz, Bildungswesen, Propagandainstrumente der Systemlumpen in Medien, Zeitungen, Organisationen wie Gewerkschaften, Kirchen, usw, sicher nicht vollstaendig,
    muessen komplett ausgewechselt werden mit pro D auf Herz und Nieren geprueften Personal.

    Die mit dreckiger Weste gehoeren mit Berufsverbot belegt fuer den Staat, Medien und sonst. Organisationen niemals wieder arbeiten zu duerfen. Statt hohe Renten auf Mindestrente setzen.

    Deutschland ist was Politik anbelangt, bis auf 1 Ausnahme und Ansaetze bei CSU, selbst CDU ein einziges Shithole inzwischen geworden, was mit Milliarden um sich wirft um seine Tage zu verlaengern, statt Information ueberwiegend Propagandasendungen mit „farbigen“ Hintergrund sendet, ein Zeichen, wie sich sich das kuenftige D vorstellen.

    Eigentlich sind die Verwerfungen und Schaden so tief inzwischen im Apparat, dass eigentlich eine befristete Diktatur notwendig ist, um im Staat aufzuraeumen und Rechtsverhaeltnisse zu schaffen.
    Die Demokratien sind im Vergleich zu frueheren Koenigreichen bzw. Diktaturen sehr kurz im Amt.
    Im Vergleich zu den vorherigen Regierungsformen, wo mehr oder weniger einer bestimmte, sind sie keinesfalls besser, erfolgreicher, sparsamer, friedlicher, ganz im Gegenteil, sie hinterlassen leere Kassen, Anarchien, Chaos, Korruption usw. wohin man schaut.
    Abgesehen, dass die Menschen unter ihnen „aus dem Ruder liefen“ was Moral, Sitten, Disziplin, Arbeitsverhalten, Genderverhalten usw. anbelangt, ist die Menschheit unter ihnen „angeschlagen“ in vielerlei Hinsicht und bedarf einer Neuausrichtung, die sicherstellt, dass ein Staat mit einer Qualitaet Menschen ausgestattet ist, die es ihm erlaubt, langfristig zu existieren, dem Land seine gewachsene Kultur, Standarts zu verteidigen zu erhalten.

    Aber dies sollte das geringere Problem sein, zuerst heisst es die Lumpenbande vom Acker zu jagen, ihnen nie wieder die Gelegenheit geben, dieses einst schoene Land zu ruinieren.

  85. Chemnitz
    Attacke in Gablenz: Stadt verstärkt Kontrollen in Freibädern
    Der Eingangsbereich des Freibades Gablenz: Dort gerieten deutsche und ausländische Jugendliche am Mittwochabend aneinander, berichtet die Polizei. Ein 13-jähriger Deutscher wurde dabei leicht verletzt. Zuvor war es bereits im Bad zu Übergriffen gekommen.

    Bedrohung, Körperverletzung, Sexualdelikte: Erneut ist es zu Übergriffen auf Kinder und Jugendliche gekommen. Junge Frauen gehen inzwischen mit mulmigem Gefühl in die Freizeitstätte.

    https://www.freiepresse.de/LOKALES/CHEMNITZ/Nach-Attacke-in-Gablenz-Stadt-verstaerkt-Kontrollen-in-Freibaedern-artikel10240564.php

  86. @ Das_Sanfte_Lamm 22. Juni 2018 at 23:03

    (…)

    Meine Erfahrungen in Frankreich waren ambivalent.

    Paris: ein stinkendes multikulturelles Shithole (bereits lange vor Merkel), und die herablassende Arroganz der Pariser im Stile von Kolonialherren konnte einen zur Weißglut treiben.

    ****************************************

    Die Erfahrung, wie von sich selbst überzeugt, ätzend arrogant und unverhohlen abweisend gegenüber Fremden viele Pariser sind, machten schon viele.

    Der jahrhundertelange Kult um ihre Stadt als Zentrum der kultivierten Welt hat den Parisern offenbar den Verstand verwirrt. Aber sie werden auch noch kuriert werden, wenn bald Schwarz- und Nordafrikaner ihre jetzt gnadenlos vergammelnde Stadt ganz übernommen haben 😉

    Auch die in Filmen und Romanen so völlig gedankenlos idealisierten Franzosen (einschließlich der sadistischen Mordbanden der Résistance) selbst fallen im Ausland häufig durch ihre Arroganz sehr negativ auf. Das berichtete mir beispielsweise ein niederländischer Bekannter, der jahrelang auf Kreta lebte, dort im Sommer in einem Restaurant arbeitete und so viele französische Touristen kennenlernte.

  87. „Attacke aus Fremdenhass -Rolli-Fahrerin überfährt Flüchtling

    Dresden – Hinterhältige Attacke mit dem Elektrorollstuhl. Birgit S. (49, querschnittgelähmt) überfuhr in Zschertnitz einen Flüchtling (21) auf Afghanistan. Mit voller Absicht. Zeugen berichten, dass sogar die Reifen quietschten.

    Mittwoch musste sich die Frau wegen der fremdenfeindlichen Attacke vor dem Amtsgericht verantworten, auch ihre Tochter Sandra R. (26) war angeklagt.

    Sie berichtete: „Ich wollte mit meinem Kinderwagen und meiner Mutter in die Straßenbahn am Hauptbahnhof Nord einsteigen, da hat der Mann sich mit seinem Kinderwagen vorgedrängelt. Meine Mutter musste dann eine Tür weiterfahren.“

    Die Tochter beschimpfte den Afghanen als „Scheiß-Ausländer, zeigte ihm den Mittelfinger. Als alle an der Räcknitzhöhe ausstiegen, erzählte die Tochter ihrer Mutter, der Afghane habe sie bedroht. „Da ist sie losgerast und hat ihn angefahren.“
    (…)
    wurde von Passanten festgehalten, die Reifen quietschten.“

    Richter Philip Socher (26) in der Urteilsverkündung: „Der Sachverhalt ist eindeutig. Sie haben Ihre ausländerfeindliche Gesinnung gezeigt.“

    Birgit S. – die mehrfach wegen Diebstahls vorbestraft ist – wurde zu zehn Monaten Haft auf Bewährung verurteilt, Tochter Sandra R. kassierte 7,5 Monate.“

    https://www.bild.de/regional/dresden/fremdenfeindlichkeit/rolli-fahrerin-ueberfaehrt-fluechtling-56073328.bild.html

    Dass der Moslem der Rollstuhlfahrerin den Weg blockiert hat- der „kuffar“, Frau, im Rollstuhl- ist mehr als wahrscheinlich.
    Der Fetisch-Kaste wird nicht die nötige Ehrerbietung entgegengebracht, das muss bestraft werden, die „Gesinnung“, jaja.
    Das „Opfer“- ein Afghane, angeblich 21, der mit Frau und Tochter in Dresden logiert- scheint übrigens unverletzt geblieben zu sein.

    Das war ja wohl Notwehr bzw. Nothilfe.

    Zum Vergleich:
    http://www.pi-news.net/2018/06/fall-marcus-hempel-von-syrer-ins-koma-geschlagen-und-verstorben/

  88. OT
    BERLINER GRÜNEN-CHEFIN
    Bei Boris Palmer ist ihr „die Hutschnur geplatzt“
    Stand: 18:37 Uhr | Lesedauer: 2 Minuten

    „Ich nehme an, dass die beiden Männer Asylbewerber sind“: Boris Palmer weht für seinen Facebook-Post über zwei Schwarze scharfer Wind entgegen. Seine eigene Parteikollegin kritisiert ihn öffentlich scharf. Und bringt Gegenbeispiele.

    Die Berliner Grünen-Vorsitzende Nina Stahr wirft ihrem Parteifreund, dem Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer vor, ausländerfeindliche Stimmung zu schüren. Er trage mit seinen Facebook-Posts dazu bei, „dass Menschen denken, es ist ok, in der S-Bahn andere rassistisch zu beleidigen oder gar gewalttätig zu werden“, schrieb Stahr in einem offenen Brief an Palmer.

    Jeder einzelne seiner Beiträge trage ein kleines bisschen dazu bei, „die Atmosphäre hier in Deutschland fremdenfeindlicher zu machen“, schreibt die Grünen-Politikerin.

    Anlass für Stahrs Brief ist ein Post Palmers zu einer Begebenheit im Tübinger Hauptbahnhof. Er beschreibt darin, wie ihn eine Frau in einer Unterführung anspricht und erzählt, es hätten sich dort „zwei Schwarze mit Pfefferspray bekriegt“. Fünf Polizisten seien da. „Die beiden Männer schreien sich lautstark in einer Sprache an, die ich nicht verstehe.“

    Er fügt hinzu: „Ist es nun wieder rassistisch, wenn ich sage: Ich fahre 30 Jahre Zug hier, ich habe so etwas nie erlebt? Und ich nehme an, dass beide Männer Asylbewerber sind? Für mich ist das ein Erlebnis in einer langen Kette.“

    „Deine Schlussfolgerungen machen mich wütend“
    Stahr entgegnete, sie habe Palmers Beiträge bislang kaum kommentiert, um ihnen nicht mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen. Nun sei ihr aber „die Hutschnur geplatzt“. „Es ist die Auswahl der Begebenheiten, die Du beschreibst, die mich wütend macht, und Deine Schlussfolgerungen (dunkelhäutig = Flüchtling = Störenfried).“

    Alle Grünen teilten die Grundwerte der Partei. „Ich wäre wirklich dankbar, wenn das in Zukunft auch in Deiner Kommunikation wieder erkennbar wäre.“ Sie fährt fort: „Auch ich hatte gestern ein schlimmes Erlebnis in der S-Bahn.“ Dann beschreibt sie, wie ein Betrunkener einen Mann rassistisch beleidigte und sagte, er sei schuld, dass er auf der Straße sitze.

    Es seien genau solche Posts, die mit dazu beitragen, dass Menschen denken, es ist ok, in der S-Bahn andere rassistisch zu beleidigen oder gar gewalttätig zu werden, schreibt sie.

    Ebenso habe sie erlebt, wie Deutsche an ihr vorbeilaufen, wenn sie Hilfe brauchte, aber gerade ein Mann, der kaum Deutsch sprach und gar nicht wusste, wie er sich ausdrücken sollte, ihr Hilfe angeboten habe.

    Palmer eckte mit umstrittenen Äußerungen zu Ausländern und Flüchtlingen schon öfter in seiner Partei an. Zuletzt führte seine Äußerung über einen Radfahrer mit schwarzer Hautfarbe und „offenem Hemd“, der ihn „fast umgenietet“ habe, zu Protesten, denn Palmer behauptete, der Mann sei zu „95 Prozent ein Asylbewerber“. Den Brief seiner Kollegin Stahr veröffentlichte er übrigens auch auf seiner Facebook-Seite – ohne Kommentar.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article178038972/Berliner-Gruenen-Chefin-Bei-Boris-Palmer-ist-ihr-die-Hutschnur-geplatzt.html

  89. Freya- 22. Juni 2018 at 23:26
    Chemnitz
    Attacke in Gablenz: Stadt verstärkt Kontrollen in Freibädern
    Der Eingangsbereich des Freibades Gablenz: Dort gerieten deutsche und ausländische Jugendliche am Mittwochabend aneinander, […]

    Immerhin beginnen anscheinend junge Deutsche, sich zu wehren und sich nicht mehr alles bieten zu lassen.

  90. Seid lieber froh, dass Merkel Kanzlerin ist. Wird sie gestürzt, kommt krampf-kotzenbauer an die Macht und holt in 6 Wochen 1 million haschmatullahs ins Land, unterstützt von Nahles und KGE

  91. FEduardo 22. Juni 2018 at 23:28
    […]
    Aber sie werden auch noch kuriert werden, wenn bald Schwarz- und Nordafrikaner ihre jetzt gnadenlos vergammelnde Stadt ganz übernommen haben
    […]

    Das ist im Prinzip bereits der Fall;
    Schon in den Neunzehnhundertneunzigern waren in Paris viele Strassen voller Müll und man sah nach dem Dunkelwerden überall Ratten herumlaufen, was damals in Deutschland unvorstellbar war.
    Ebenso hielten ab dem frühen Abend die Metro-Züge nicht mehr an vielen Stationen, die an den Banlieus lagen – Taxifahrer schlugen einem die Tür vor der Nase zu, wenn in den Abendstunden ihre Tour durch „bunte“ Viertel führen würde und man nicht bereit war, den Mehrpreis für einen sicheren Umweg zu zahlen.

  92. PS Ergänzung zu meinem Kommentar von 22:32 Uhr und dann 23:04 Uhr und dann 23:20 Uhr:

    Das US-Magazin TIME hat eine Collage fabriziert, die einmal das kleine Mädchen weinend zeigt, und einmal Trump.

    Diese Titelseite dürfte um die Welt gehen – und bis in die kleinsten Ritzen von jeden Medienabschaum verbreitet werden.

    Indes: die Collage eine Lüge.

    Aber wer links-grün vermehrkillt ist, dem wird das komplett egal sein.

  93. gonger 22. Juni 2018 at 23:21

    Für Norddeutschland und auch NRW mag das stimmen.
    Aber in Südwestdeutschland und „Ostdeutschland“ würde eine Trennung von CDU/CSU, jedenfalls in der Asylfrage, gravierende Folgen haben. Die CDU war in Sachsen, Thüringen und auch Sachsen-Anhalt gerade wegen des „CSU-Hintergrunds“ immer relativ stark, auch wenn das über die Jahre fast völlig verblasst ist. Wie das konkret in Prozenten bei einer Neuwahl aussieht, kann man unmöglich im Moment schätzen.
    Aber Verluste für die CDU wird es geben und die werden nicht SPD, Grünen und Linkspartei zugute kommen. Und dann sind da auch noch Landtagswahlen nächstes Jahr und die „Europawahl“.

    Am spannendsten wird es erstmal in Bayern und Hessen, die Wahlen da stehen ja schon fest…. In Bayern könnte die CSU vielleicht etwas von ihrem neuen Kurs profitieren, aber die CDU in Hessen wird sehr alt aussehen. Letzte Umfrage für die AfD dort war 15 Prozent. Gerade die Hessen-CDU schaut immer auch nach Bayern………

  94. schmeisst dieses Stück Schexxx raus aus Deutschland !!!!!!!! diese SchmarotzerMaden !!!!!

  95. Demokratie statt Merkel 22. Juni 2018 at 23:44

    Das US-Magazin TIME hat eine Collage fabriziert, die einmal das kleine Mädchen weinend zeigt, und einmal Trump.
    Kann doch nur im Sinne von Trump sein, wenn er die Einwanderung eindämmen will, wenn es heißt:
    Trump frißt kleine Kinder.

    So eine Collage sollte mal jemand hier mit dem Mehrkill machen.
    Wenn das dann um die Welt geht, kommen vielleicht weniger Ankerkinder.

    Mehrkill hingegen hat sich heute mit jordanischen Kulleraugen gezeigt, sie hat ihnen Geschenke mitgebracht: Deutsche Fußball(?)-T-Shirts mit Schwarz-Rot-Gold drauf und Bälle.
    Dann hat sie die T-shirts ganz schnell weggeschmissen, wie vormals im legendären Video die Fahne.

    Und der Nachrichtensprecher sagte (habe ich mir aufgeschrieben, Sender leider nicht):

    „Schnell weg mit den Deutschland-Trikots, die Bälle kommen besser an.“

  96. Kanzlerin in Nahost Merkels Botschaft – Ich wanke nicht
    Stand: 20:11 Uhr | Lesedauer: 7 Minuten
    Robin Alexander
    Von Robin Alexande
    r

    Leserkommentare dazu:

    Kenan M.
    vor 54 Minuten
    Ich bin Syrer, wohne seit lange in Deutschland. schon lange vor der Fluchtligkriese von 2015.
    Ich habe gesehen wie katastrophal war das Verhalten von Frau Merkel und auch die Medien bez. der Kriese, was mich sehr gewondert hat. Ich war wircklich ertaunt wie hat damals Merkel und die Medien das Problem extrem verschaerft. Was mich noch gewondert hat dass die Deutschen sie wieder gewaehlt haben und noch schauen zu wie sie wiederum das gleiche Fehler zum 2. vieleicht sogar zum 10. MAl wiederholt.

    Leser c.
    vor 2 Stunden
    Die Merkel-PR-Kampa läuft auf Hochtouren. Die Kanzlerin diesmal mit fetter Staatsknete ihrer Steuerzahler unterwegs auf Weltenrettungs-Spendiertour bei Freunden in Nahost. Und wie zufällig ein Foto mit Jugendlichen und Kindern. Das war schon die beliebteste Zielgruppe im Arbeiter- und Bauernstaat. Mal sehen, was als Nächstes kommt.
    ANTWORTENLINKMELDEN 20
    FB
    Florian B.
    vor 2 Stunden
    Merkel macht wieder Selfies und lädt die nächste Welle arabischer und muslimischer Männer nach Deutschland ein. Ich kann mit der Frau nicht mehr zusammenarbeiten!

    Anette S.
    vor 2 Stunden
    Liebe Politiker, liebe Journalisten, ich habe beschlossen mich nicht mehr aufregen zu lassen. Es geht ja schon lange nicht mehr um mich, als Bürgerin dieses Landes. Außerdem bin ich kinderlos und brauch auch nicht mehr lange zu leben. Die Jugend ist jetzt gefragt, aber die scheint ihre Zukunft nur bunt zu sehen. Also muss ich die Welt wohl so hinnehmen und bin ab heute im “ ich hole mal das Popcorn “ Modus. Allen Eltern lege ich ans Herz, ihre Kinder mit der Realität vertraut zu machen, auch wenn es weh tut.
    ANTWORTENLINKMELDEN 47
    ANTWORTEN AUSBLENDEN
    SL
    Susanne L.
    vor 2 Stunden
    Ich kann Sie verstehen und ich werde meine kleine Motte so erziehen das sie aufpasst.
    Allerdings ist sie gerade 6 Jahre alt geworden. Sie liebt Glitzereinhörner und Pferde.
    Bitte lassen Sie meiner Kleinen die Unschuld, wenn sie Pech hat dauert es maximal ein Jahr bevor die weg ist
    ANTWORTENLINKMELDEN 6
    AS
    Anette S.
    vor 32 Minuten
    Liebe Susanne L., bitte glauben Sie nicht, wenn Frau Merkel “ weg “ ist, sind alle Probleme gelöst. Gerade dann wird man sehr darauf achten müssen, ob Deutschland sich bewegt. Für mich sind die guten Zeiten vorbei. Sie werden sehr viel Kraft brauchen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus178049028/Kanzlerin-im-Libanon-Merkels-Botschaft-lautet-Ich-wanke-nicht.html

  97. zu 00:00
    jordanische Kulleraugen
    können auch libanesische gewesen sein.
    Jedenfalls irgendwo auf ihrer aktuellen Muselstaatenreise.

    Bei dem Teufelstempo, mit dem die alte Vettel unser Geld in alle Welt hinaus schmeißt, komme ich nicht mehr nach. Vielleicht fliegt sie auf dem Besen, so schnell wie das geht.

    👿

  98. Ballermann 22. Juni 2018 at 23:59

    schmeisst dieses Stück Schexxx raus aus Deutschland !!!!!!!! diese SchmarotzerMaden !!!!!

    Wen? Welches Stück Schexxx ?
    Das Mehrkill? Und ihre Paladine?

  99. johann 23. Juni 2018 at 00:06
    Kenan M.
    vor 54 Minuten
    ____

    Haha, das sind immer die Besten. Die Deutschen sind MEIN Wirtstier. Mir geht es hier wie die Made im Speck aber wenn zu viele meiner parasitären Landsleute kommen, wacht das Wirtstier eventuell auf, oder geht zu Grunde.
    Er sollte mit gutem Beispiel voran gehen und die katastrophale Lage entschärfen und in sich SEIN verdammtes Land verp*****.

  100. OT

    BDS-Boykott: Kulturkampf gegen Israel

    Die Fronten im Nahostkonflikt manifestierten sich dieses Jahr auch in der deutschen Musiklandschaft. Aufrufe zum wirtschaftlichen und kulturellen Boykott Israels sorgten international für Aufsehen. Und in Berlin für Konzertabsagen.

    Als die BDS-Bewegung Ende Oktober vor der Berliner Max-Schmeling-Halle gegen Nick Caves geplanten Auftritt in Tel Aviv mit Pappschildern demonstrierte, verspürte ich kurz ein wenig Mitleid. Für einen Moment vergaß ich, dass diese Antizionisten auf beängstigende Weise kampagnenfähig sind. BDS steht für Boycott, Divestment and Sanctions, Ziel ist die Isolation Israels auf allen Ebenen. Zur Strategie gehören die Skandalisierung jeder Kooperation mit Israel und öffentlicher Druck auf Prominente, die mit israelischen Firmen und Institutionen zusammenarbeiten und sich nach Ansicht der BDS-Campaigner zu Marionetten einer zionistischen Imagepolitur machen.

    Popmusiker von Elvis Costello bis Lauryn Hill haben in der Vergangenheit aufgrund dieses Drucks in Israel geplante Konzerte abgesagt. Andere sind selbst proaktiv, wie die Unterstützer der Initiative Artists For Palestine UK, zu denen Brian Eno, Jarvis Cocker, Matthew Herbert, Kate Tempest und Robert Wyatt zählen. Mit dreistem Geschichtsrelativismus wird Israel hier als „Apartheidstaat“ denunziert. Der Vergleich mit dem rassistischen Südafrika stattet die Boykottunterstützer mit maßloser moralischer Gewissheit aus. „Nick Cave! Bleib dir treu! Spiele nicht für Apartheid!“, stand auf den genannten Pappschildern. Nebenbei lädt der Apartheidvergleich das Engagement mit pophistorischer Nostalgie auf. Wie politisch bedeutsam war Popmusik doch damals, anno 1985, als Joey Ramone, Bobby Womack, Lou Reed und die anderen Artists United Against Apartheid „I ain’t gonna play Sun City!“ sangen und damit ihren Boykott eines Freizeitkomplexes des südafrikanischen Regimes verkündeten.

    Der (Pop-)Kulturkampf ist nur ein Element der BDS-Strategie, 2017 geriet er aber ins Zentrum der Debatte. Radiohead-Sänger Thom Yorke wehrte sich mit deftigen Worten gegen den inquisitorischen Dauerdruck, dem er wegen eines Konzerts in Tel Aviv ausgesetzt war. „Some fucking people!“, rief er bei einem Auftritt in Glasgow in Richtung der palästinensische Fahnen schwenkenden BDS-Freunde. In einem Interview beschwerte Yorke sich über die Vereinnahmung. Als ob er komplett verblödet sei und sich nicht eigenständig eine politische Meinung bilden könne.

    Wenig später folgte die Kampagne gegen das Berliner Festival Pop-Kultur…

    https://spex.de/bds-boykott-kulturkampf-gegen-israel/

  101. johann 23. Juni 2018 at 00:06

    Kenan M
    hat bestimmt Germanistik, Linguistik und Philologie studiert.
    Echte Fachkraft. Lehrermangel haben wir ja auch.

    :mrgreen:

  102. Das_Sanfte_Lamm 22. Juni 2018 at 23:21
    Penner 22. Juni 2018 at 23:07
    Auch hier wird wieder deutlich, dass die EU geschaffen wurde , um Deutschland abzuschaffen !

    Nicht nur Deutschland – alle Nationen sollen abgeschafft werden, um daraus ein identitätsloses multikulturelles Protoplasma entstehen zu lassen.
    _______

    So ist es. Das passt aber nicht in die Verschwörungsphantasien der RRRReichsbürrrrger.

  103. VivaEspaña 23. Juni 2018 at 00:00
    (…)
    Mehrkill hingegen hat sich heute mit jordanischen Kulleraugen gezeigt, sie hat ihnen Geschenke mitgebracht: Deutsche Fußball(?)-T-Shirts mit Schwarz-Rot-Gold drauf und Bälle.

    Dann hat sie die T-shirts ganz schnell weggeschmissen, wie vormals im legendären Video die Fahne.
    (…)
    ————————————————————–
    Würde zum Mehrkill passen.

    Aber weil es so wichtig ist, also ob der Mehrkill selbst von Laien bzw. der normalen Bevölkerung als komplette Irre identifiziert werden kann, wäre ein Link zu dem Geschehnis gut.

  104. VivaEspaña 23. Juni 2018 at 00:19

    Zu dem Merkelfoto aus dem verlinkten ARtikel, auch nicht schlecht:

    Maiflower
    vor 3 Stunden
    Dieses Bild von Frau Merkel erinnert mich an ein Bild von einem Mann vor ca. 73 Jahren. Alles war schon am Ende, das Land war kaputt und er schüttelte noch die Hände von Kindern. Alles in dem Glauben das alles gut wird…..
    ANTWORTENLINKMELDEN 34
    ANTWORTEN AUSBLENDEN
    EC
    Eckhard C.
    vor 2 Stunden
    Der dann noch sagte dass die Deutschen ihn nicht verdient hätten, das wird von A.M auch noch kommen!

  105. Komisch finde ich, das alle SPD Mitglieder die ich kenne BEAMTE oder angehende Beamte sind,
    ist wohl nur bei mir so und kein Mehrheitsbild von deren Mitglieder, das ist doch eine Partei für Arbeiter und deren Mitglieder die da entscheiden sind doch dann Arbeiter oder sind es doch mehrheitlich Asylgeldprofiteuer-Beamte und nicht Arbeiter-Asyl-Wegrationalisierte und Verlierer ihrer Arbeitsplätze an Migranten?
    Und wie ist das mit den andeen Parteien, was machen denn da die Mitglieder so beruflich, z. B. bei den Grünen/Bündnis 90 alle ohne Töchter die angegrapscht, vergewaltigt oder auch dann noch getötet werden können, leben die FDPler schon alle hinter Todeszäunen die sie schützen werden und die CDUler sind das alles ASYLGELDabsahner und die Linke wer sind deren Mitglieder Kommunismus egal wie installieren?
    Ich kann es eben einfach nicht mehr verstehen, wie Deutsche anderen Deutschen da alles antun können, jedoch in Parteien organisiert sind, die am regieren beteiligt sind und als Mitglieder in diesen Parteien nicht dagegen aufbegehren, gegen deren Programme die so offensichtlich zu einer lebengefährlichen Lage für das nächste deutsche Opfer, von dem doch alle wissen müssten, es wird das nächste deutsche Opfer geben in Kauf nehmen?
    Und es sind deutsche Kinder unter den Opfern, sie werden für deren sture Ideologie geopfert, niemand weiss wann und wo das nächste deutsche Kind Opfer wird
    und warum wird nicht erwartet das diese anderen Länder eigenständig für ihre Einwohner sorgen müssen, warum muss man hier um das nächste deutsche Kinder-Opfer bibbern, weil Deutsche mehr Verantwortung haben wie die selbst in ihren Ländern für sich selbst, etwa die Verantwortung für die ganze Weltbevölkerung die hier anreisen möchte, doch nicht für die Garantie das es keine neuen deutschen Kinder-Opfer gibt?
    Nein, die deutschen Kinderopfer haben keine Kriegsmittel geliefert, sie haben nicht bewusst auf Kosten anderer Länderbevölkerungen gelebt und auch niemanden kolonialisiert, niemandem was getan, an keinem politischen Entscheidungsprozess teilgenommen,
    sie werden hier doch einfach nur von deutschen Altparteien-Ideologen für deren Ideologie geopfert?

  106. Komisch finde ich, das alle SPD Mitglieder die ich kenne BEAMTE oder angehende Beamte sind,
    ist wohl nur bei mir so und kein Mehrheitsbild von deren Mitglieder, das ist doch eine Partei für Arbeiter und deren Mitglieder die da entscheiden sind doch dann Arbeiter oder sind es doch mehrheitlich Asylgeldprofiteuer-Beamte und nicht Arbeiter-Asyl-Wegrationalisierte und Verlierer ihrer Arbeitsplätze an Migranten?
    Und wie ist das mit den andeen Parteien, was machen denn da die Mitglieder so beruflich, z. B. bei den Grünen/Bündnis 90 alle ohne Töchter die angegrapscht, vergewaltigt oder auch dann noch getötet werden können, leben die FDPler schon alle hinter Todeszäunen die sie schützen werden und die CDUler sind das alles ASYLGELDabsahner und die Linke wer sind deren Mitglieder Kommunismus egal wie installieren?
    Ich kann es eben einfach nicht mehr verstehen, wie Deutsche anderen Deutschen da alles antun können, jedoch in Parteien organisiert sind, die am regieren beteiligt sind und als Mitglieder in diesen Parteien nicht dagegen aufbegehren, gegen deren Programme die so offensichtlich zu einer lebengefährlichen Lage für das nächste deutsche Opfer, von dem doch alle wissen müssten, es wird das nächste deutsche Opfer geben in Kauf nehmen?
    Und es sind deutsche Kinder unter den Opfern, sie werden für deren sture Ideologie geopfert, niemand weiss wann und wo das nächste deutsche Kind Opfer wird
    und warum wird nicht erwartet das diese anderen Länder eigenständig für ihre Einwohner sorgen müssen, warum muss man hier um das nächste deutsche Kinder-Opfer bibbern, weil Deutsche mehr Verantwortung haben wie die selbst in ihren Ländern für sich selbst, etwa die Verantwortung für die ganze Weltbevölkerung die hier anreisen möchte, doch nicht für die Garantie das es keine neuen deutschen Kinder-Opfer gibt?
    Nein, die deutschen Kinderopfer haben keine Kriegsmittel geliefert, sie haben nicht bewusst auf Kosten anderer Länderbevölkerungen gelebt und auch niemanden kolonialisiert, niemandem was getan, an keinem politischen Entscheidungsprozess teilgenommen,
    sie werden hier doch einfach nur von deutschen Altparteien-Ideologen für deren Ideologie geopfert?

  107. @ Selbsthilfegruppe 22. Juni 2018 at 23:32

    […] die Reifen quietschten.

    =======================================

    Ich war nicht dabei, aber ich schätze mal, quietschende Reifen dürften bei einem Rollstuhl ins Reich der Märchen, Fabeln und Lügen gehören. Zeigt aber meiner Meinung nach deutlich, wie Merkelpolitik, Journaille und furchtbare Juristen in den heutigen, ja geradezu in jenen Tagen, wohl wieder in Gleichschaltung agieren – obwohl sie dabei alle Warnungen in den Wind schlagen, die sie eigentlich aus der Historie mit politischer Gleichschaltung gelernt haben sollten.

  108. Demokratie statt Merkel 23. Juni 2018 at 00:21
    VivaEspaña 23. Juni 2018 at 00:00
    (…)
    Mehrkill hingegen hat sich heute mit jordanischen Kulleraugen gezeigt
    _

    Wie schrieb hier gestern sinngemäss jemand anlässlich der Affrikaner gegen Pflegenotstand:

    – Chefe chefe isse Oma kapuuttt!
    – Wie heisse Frau?
    – Oma Merkill. Gutt Frau!
    – Isse egal, isse halt kapuuttt!

  109. Demokratie statt Merkel 23. Juni 2018 at 00:21
    Würde zum Mehrkill passen.

    Aber weil es so wichtig ist, also ob der Mehrkill selbst von Laien bzw. der normalen Bevölkerung als komplette Irre identifiziert werden kann, wäre ein Link zu dem Geschehnis gut.

    Es ist die Wahrheit, isch schwör.
    Ich habe den Sender vergessen, habe es nebenher gesehen.
    Das Zitat habe ich mir noch aufgeschrieben.
    Wenn Sie meine Kommentare kennen, wissen Sie, dass ich IMMER links einstelle.

    Ich gucke mal, ob ich was finde.

  110. Warum sollen wir uns über einzelne „Goldstücke“ noch aufregen? Wenn es morgen zu Neuwahlen kommt,
    wird die gleiche Konstellation der Altparteien wieder regieren dürfen, trotz dieser Schlagzeilen. Das ist Fakt.

    Der Mensch lernt nur über den Geldbeutel oder durch Schmerzen. Der Deutsche besonders. Das weiß auch mittlerweile das Ausland.

    „Am deutschen Wesen soll die Welt genesen“.

    Aber die 87,3 % der Bevölkerung, die diese Systemparteien bei der letzten BTW gewählt haben, sollen nur bedenken, dass sie in der
    Mehrheit dieser sind, wo die Bereicherung zuerst zuschlagen wird, auch finanziell. Wie in den letzten Monaten gesehen.

    Gleiches Muster, gleiche Einstellung und gleiche Ideologie. Auch das ist Fakt.

    Von daher darf sich Deutschland sehendes Auge ruhig selbst abschaffen.

  111. Schade, dass das Sophia nicht mehr miterleben kann. Das hätte ihr sicherlich gefallen.

  112. Demokratie statt Merkel 23. Juni 2018 at 00:21

    Hier sind die Trikots und die Bälle (Hervorhebung von mir):
    Beim ersten Wurf klappt es noch nicht so richtig, doch dann gelingen Angela Merkel und den Kindern der Ras-Beirut-Schule in der libanesischen Hauptstadt ein paar Pässe mit den bunten Basketbällen, die die Kanzlerin als Gastgeschenk mitgebracht hat. Anschließend packt der hohe Besuch noch mehrere Deutschlandtrikots aus und verteilt sie an die Mädchen und Jungen zwischen sechs und zehn Jahren. Während sich daheim der Asyl-Streit zwischen Merkels CDU und der CSU weiter zuspitzt, nimmt sich die Kanzlerin am Freitag Zeit für die Schule im Westen Beiruts, an der vormittags libanesische und nachmittags syrische Flüchtlingskinder unterrichtet werden.

    Im Pausenhof übt sich eine Gruppe von Vorschulkindern unter der lautstarken Anleitung ihrer Betreuerin mit drei Stäben in einem Geschicklichkeitsspiel. Merkel beugt sich zu einem kleinen Jungen, dem es nicht so recht gelingen will, den dritten Stab zwischen den anderen in der Luft zu balancieren, und versucht, ihm zu helfen. Die Kanzlerin klatscht erfreut, als einem anderen Kind das Kunststück gelingt

    https://www.n-tv.de/politik/Merkel-sagt-Libanon-Fluechtlingshilfe-zu-article20494122.html

  113. VivaEspaña 23. Juni 2018 at 00:58

    Kanzlerin in Nahost Merkels Botschaft – Ich wanke nicht
    Stand: 20:11 Uhr | Lesedauer: 7 Minuten

    Mitten im Asylstreit mit der CSU bereist die Kanzlerin den Libanon und Jordanien. Von unterwegs sendet Merkel Gegnern wie Unterstützern das Signal: Für sie kann es nur die „europäische Lösung“ in der Migrationskrise geben.
    300

    Die Kanzlerin verschenkt Trikots der deutschen Fußballnationalmannschaft an syrische Flüchtlingskinder. So sehen die Bilder aus, die an diesem Morgen von der Ras-Beirut-Schule im Zentrum der libanesischen Hauptstadt nach Deutschland geschickt werden.

    Genau genommen stimmt das nicht ganz: Denn die meisten Kinder, die Angela Merkel (CDU) dankbar anstrahlen, stammen aus libanesischen Familien. Und die Trikots sind auch keine: Nicht die teuren Originale von Adidas mit dem umstrittenen Grau-in-grau-Design, sondern billigere Hemden von einem Konkurrenten, auf dem Schwarz-Rot-Gold kräftig leuchtet.

    Aber diese Details sind irrelevant. Die Botschaft der Bilder ist ein Statement, das deutlicher spricht als alle O-Töne, die Merkel auf dieser Reise neben Königen und Ministerpräsidenten geben wird: Ich wanke nicht. In Europa wird es einsamer um eine Kanzlerin, die verbissen um ihre „europäische Lösung“ der Migrationskrise ringt.

    In Deutschland wird sie von der Schwesterpartei CSU täglich neu unter Druck gesetzt, weil sie keine Flüchtlinge an der deutschen Grenze zurückweisen will. In der CDU laufen aus dem gleichen Grund ganze Landesverbände ins Lager der Merkel-Gegner über. Und dann kann am Samstag auch noch die von Merkel-Freund Jogi Löw trainierte Nationalmannschaft – in der sich Spieler weigern, die Hymne zu singen – bei der Weltmeisterschaft in der Vorrunde ausscheiden.

    Das „kommunikative Umfeld“, wie es im politischen Berlin heutzutage heißt, ist ungünstig, das „Framing“, in dem ihre Botschaft gelesen wird, gefährlich. Und Merkel? Ist das gerade egal. Sie sendet Fotos mit Flüchtlingen und Trikots in die Heimat. Ein kommunikatives Versehen kann man ausschließen. Alle Bilder, die auf solchen Reisen entstehen, sind geplant.

    So ließ sich Merkel noch am Donnerstagnachmittag in einem Camp der Bundeswehr in der jordanischen Wüste zwar in der Kantine im Gespräch mit Piloten, Mechanikern und Versorgungssoldaten filmen und fotografieren – nicht aber mit deren Flugzeugen. Einer Bevölkerung, die immer noch damit fremdelt, dass Deutschland Krieg führt, sollen keine Bilder der Regierungschefin mit Kriegsgerät zugemutet werden.

    Aber eben Flüchtlinge. In der CSU dürften sie dies wieder als Beleg dafür nehmen, dass diese Merkel entweder das Gespür für ihre Wähler oder gleich den Kontakt zur Realität verloren habe. Aber die anderen, die der Kanzlerin in der CDU – und noch stärker bei SPD und Grünen – die Daumen drücken, werden die Fotos so verstehen: Menschlichkeit ist keine Schönwetterveranstaltung.

    Was macht Merkel überhaupt hier? Warum bricht sie im Endspiel um ihre Kanzlerschaft auf eine zweieinhalbtägige Reise in den Libanon und nach Jordanien auf? Besucht hier eine Schule, dort eine Deutsche Universität, schaut bei Bundeswehrsoldaten vorbei, die Teil der internationalen Koalition gegen die Terrorgruppe Islamischer Staat sind?

    Einmal liegt es wohl daran, dass Merkel prinzipiell nicht gerne Pläne ändert. Sie tourte ja sogar am 4. September 2015, dem Tag der „Grenzöffnung“, mit Hubschrauber, Flugzeug und Dienstwagen von Termin zu Termin durch ganz Deutschland. Jetzt, wo ihr die Grenzschließung wenigstens für bestimmte Flüchtlinge abgetrotzt werden soll, ist sie wieder unterwegs – passenderweise im Nahen Osten. Die Absage von bereits verkündeten Terminen erzeuge nur noch mehr Unruhe, hieß es früher in ähnlichen, wenngleich weniger dramatischen Lagen, aus dem Kanzleramt. Aber die Unruhe, die jetzt herrscht, hätte auch eine Absage nicht steigern können.

    Die Reise wurde seit Monaten vorbereitet und vor Wochen konkret geplant: Um Flüchtlinge sollte es dabei gar nicht zentral gehen. Vielmehr wollte die Kanzlerin den Nachbarn der syrischen Kriegsregion zeigen, wie sehr der Westen ihren Beitrag schätzt. Das jordanische Königshaus bemüht sich seit Jahren um ein konstruktives Verhältnis zu Israel und sucht auch für das Bürgerkriegsland Friedenslösungen gemeinsam mit den USA und den Europäern. Nachdem der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan deutschen Abgeordneten verboten hatte, deutsche Soldaten auf dem türkischen Stützpunkt Incirlik zu besuchen, verlegte die Bundeswehr diese Einheit nach Jordanien.

    Die Kanzlerin brachte nach Amman, wo sie am Donnerstag war, keine Hilfe für die Flüchtlinge mit, sondern einen 100-Millionen-Dollar-Kredit für den normalen Staatshaushalt: Jordanien ächzt unter einem vom Internationalen Währungsfonds auferlegten Reformprogramm. Massenproteste erzwangen gerade den Rückzug eines Premierministers. Das Glückwunschschreiben für den neuen Regierungschef unterzeichnete Merkel erst unmittelbar, bevor sie am Donnerstag in Berlin an Bord ging.

    Auch im Libanon ist die Lage alles andere als stabil. Das prekäre Gleichgewicht zwischen Christen und verfeindeten islamischen Konfessionen im Vier-Millionen-Einwohner-Land droht durch die fast 1,4 Millionen aufgenommenen sunnitischen Syrer zu kippen. Bildungsminister Marwan Hamadeh, der Merkel in der Schule begrüßt, stellt gleich klar: „Wir möchten eine Generation schaffen, die bald zum Wiederaufbau ihres Landes beitragen kann.“ Meint: zurück nach Syrien soll.

    Auch der Präsident des Ministerrates, Saad Rafik Hariri, wird am Freitag bei einer kurzen Pressekonferenz nach einem Gespräch mit Merkel sehr deutlich: „Die Position der libanesischen Regierung besteht darin, dass die einzige Lösung des Flüchtlingsproblems in einer Rückkehr nach Syrien besteht“, sagt er gleich als Erstes. Später ergänzt er: „Keine politische Partei hier spricht sich für Einbürgerung der Flüchtlinge aus.“ Und dann sagt er fast trotzig: „Kein Land kann uns zwingen, dass wir einen einzigen syrischen Bürger einbürgern.“

    Das klingt überraschend aggressiv. Hat die Kanzlerin dies etwa von ihm gefordert? Nein, die Schärfe sei erst durch die Übersetzung aus dem Arabischen in die Aussage gekommen, versicherten Orts- und Sprachkundige. Gemeint sei gewesen: „Kein Land will uns zwingen …“

    Merkel hat sich am Morgen vor weiteren Gesprächen mit der libanesischen Regierung und dem Parlamentspräsidenten zu einem Frühstück mit Vertretern der UN-Organisationen getroffen, die sich um die Versorgung der syrischen Flüchtlinge im Libanon kümmern. Die UN-Leute sind der Meinung, dass die Flüchtlinge nicht – oder jedenfalls: noch nicht – nach Syrien zurückkehren sollten. Die libanesische Regierung meint hingegen, dass die Zeit dafür schon gekommen sei.

    Merkel schlägt sich nicht nur durch die Reihenfolge ihrer Termine in Beirut auf die Seite der UN, sondern antwortet auch auf Hariri: „Es müssen sichere Bedingungen gegeben sein, wenn eine Rückkehr in Betracht gezogen werden soll.“ Die Rückkehr dürfe nur „im Konsens mit den UN-Organisationen“ durchgeführt werden.

    Aber auf dieser Reise ging es nicht wirklich um Nahost-Politik. Der Leiter der außenpolitischen Abteilung im Kanzleramt, Jan Hecker, eigentlich ein Experte für Migrationspolitik, war in Berlin geblieben. Mit ihm und ihrem europapolitischen Chefberater Uwe Corsepius telefonierte die Kanzlerin bei jeder sich bietenden Gelegenheit.

    Den Anruf und die Absage des italienischen Ministerpräsidenten Guiseppe Conte an eine gemeinsame Abschlusserklärung für den von Merkel initiierten Minigipfel am Sonntag in Brüssel – der nach Auffassung der Regierung und der EU nicht so heißen soll – hatte die Kanzlerin mitten in der jordanischen Wüste ereilt. Die Öffentlichkeit erfuhr davon auf der Facebook-Seite des italienischen Politikers. So sah sich die Bundesregierung gezwungen, das Gespräch öffentlich zu bestätigen. Eine Abschlusserklärung sei freilich nie geplant gewesen, hieß es aus Regierungskreisen. Genauso wenig sei man enttäuscht, dass weder Polen noch Ungarn, Slowakei oder Tschechien am Treffen der Kanzlerin teilnehmen wollten. Damit habe man nie gerechnet.

    Merkel im Dienstwagen auf den Straßen der Levante – Hecker und Corsepius im deutlich kühleren Kanzleramt. Diese drei bereiten das kurzfristige Treffen von europäischen Regierungschefs am Sonntag in Brüssel vor. Merkel möchte die „bilateralen Abkommen“ für die geordnete Zurückweisung von Flüchtlingen, die sie Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) versprochen hat, möglichst weit vorbereitet haben, bevor Ende der kommenden Woche der reguläre EU-Gipfel aller 28 Staats- und Regierungschefs zusammentritt.

    In Beirut dämpft Merkel die Erwartungen an das Vorbereitungstreffen: „Es handelt sich in Brüssel um ein Beratungs- und Arbeitstreffen, bei dem es keine Abschlusserklärung geben wird.“ Man werde „schauen, ob man bi-, tri- oder sogar multilaterale Absprachen treffen kann, um bestimmte Probleme besser zu lösen“, sagt die Kanzlerin. Das Treffen mit den interessierten EU-Staaten am Sonntag sei deshalb „nicht mehr und nicht weniger als ein Arbeits- und Beratungstreffen“.

    Doch auch vom Ratsgipfel am Donnerstag und Freitag solle man nicht zu viel erwarten: Eine Lösung auf der Ebene der 28 Mitgliedstaaten für das gesamte Paket der Migrationsfragen werde es nicht geben.

    Immerhin: Für ihren Minigipfel am Sonntag hat Merkel sogar einen Termin abgesagt: Ihre für Sonntag angekündigte Rede auf dem „Festakt zum 800. Geburtstag der Hanse- und Universitätsstadt Rostock“ entfällt.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus178049028/Kanzlerin-im-Libanon-Merkels-Botschaft-lautet-Ich-wanke-nicht.html

  114. Hi @ VivaEspana:

    alles was auch noch den hinterletzten Beweis liefert (und wenn es doppelt und dreifach wäre)
    dass der Mehrkill vom Charakter und von den Taten her der absolute Staatsfeind Nummer 1 ist,
    wäre logo, hoch willkommen.

    Derweil hat Claudia Roth per 18.06.2018 einen zum Besten gegeben dürfen.
    Rund 7 Minuten Scheiße aus ihrem verquasten Idiotengehirn:

    https://www.youtube.com/watch?v=VwZ8voNI_mQ

  115. Demokratie statt Merkel 23. Juni 2018 at 01:08

    Ich bin der größte Merkelhasser, den es gibt.
    Aber 24/7 kann ich mit dem Thema auch nicht befassen.

    Es war irgendeiner dieser Nachrichtensender, n-tv, phoenix, tagesschau 24.
    Ob es ein Video davon gibt?

  116. Aha….mein „Lieblingsflüchtling“

    Da passt einfach alles….

    Willkommen in Darkistan

  117. @Demokratie statt Merkel 23. Juni 2018 at 01:08
    Dank johanns Abdruck
    –>johann 23. Juni 2018 at 01:08
    hier noch ein Zitat zu den Trikots (fett von mir):

    Die Kanzlerin verschenkt Trikots der deutschen Fußballnationalmannschaft an syrische Flüchtlingskinder. So sehen die Bilder aus, die an diesem Morgen von der Ras-Beirut-Schule im Zentrum der libanesischen Hauptstadt nach Deutschland geschickt werden.

    Genau genommen stimmt das nicht ganz: Denn die meisten Kinder, die Angela Merkel (CDU) dankbar anstrahlen, stammen aus libanesischen Familien. Und die Trikots sind auch keine: Nicht die teuren Originale von Adidas mit dem umstrittenen Grau-in-grau-Design, sondern billigere Hemden von einem Konkurrenten, auf dem Schwarz-Rot-Gold kräftig leuchtet.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus178049028/Kanzlerin-im-Libanon-Merkels-Botschaft-lautet-Ich-wanke-nicht.html

  118. VivaEspaña 23. Juni 2018 at 01:15

    Demokratie statt Merkel 23. Juni 2018 at 01:08
    Ich bin der größte Merkelhasser, den es gibt.
    Aber 24/7 kann ich mit dem Thema auch nicht befassen.
    Es war irgendeiner dieser Nachrichtensender, n-tv, phoenix, tagesschau 24.
    Ob es ein Video davon gibt?
    ——————–
    Ok, kein Problem.

    Es ist an sich auch Aufgabe der Politik, den Mehrkill zur Strecke zu bringen.
    Es ist ein Unding, dass die Politik da so unfassbar versagt!

    Noch größer wäre das Versagen aber gewiss,
    wenn unsereins normale Menschen,
    nicht Druck im Rahmen unserer Möglichkeiten machen würden.

  119. Freya- 22. Juni 2018 at 22:02
    Meine Güte, schaut euch mal das Video an.
    … und es geht weiter

    Invasoren wollen kroatische Grenze stürmen: „No Croatia, Germany“

    https://www.youtube.com/watch?v=5NX_-xzejHk

    ———————————–
    Die führen sich auf wie die Tiere. Und dieses hysterische Gekreische der Frauen! Sollte man da nicht schon Gebrauch von der Schusswaffe machen?

  120. Wissenschaftler aller couleur , Bibliophile etc. und Sonstige !

    Ein Jahrhundertwerk ist in Vorbereitung !

    Arbeitstitel der Werkausgabe :

    Frau Dr. Merkels gesammeltes Gestammel 2005 – 2018

    Diese Ausgabe soll insgesamt 15 Bände umfassen zusätzlich weitere 18 Bde
    Anmerkungen und Erläuterungen zum richtigen Verständnis : Was Frau Dr. eigentlich sagen wollte .

    Ein einzel erhältlicher “ Pilotband “ , Titel : “ Merkelwürdigkeiten “ sammelt
    besonders tiefsinnige und philosophische Äußerungen dieser großen Lenkerin und Denkerin und soll Lust auf Mehr machen …

    Näheres im Internet unter : sammel-gestammel

  121. Wenn ich mir was wünschen dürfte:

    Ich will das Merkel in Ketten sehen! Abgeurteilt von einem Volkstribunal, und dann in den tiefsten Kerker geworfen, für immer!

  122. VivaEspaña 23. Juni 2018 at 01:23

    Zu beachten ist auch der ausführliche Hinweis in Alexanders Artikel, dass der Libanon möglichst bald die syrischen Flüchtlinge wieder zurückführen möchte. Das ist schon ziemlich deutlich. Ob Robin Alexander bei solchen passagen überhaupt noch bei Merkel im Flieger mitfliegen darf? Das ist ja fast schon Merkel-stalking….

  123. Murksel wird nie und nimmer freiwillig das Kanzleramt räumen. Ich fürchte, sie wird es auf einen Bruch mit der CSU ankommen lassen, um dann mit den Rotzgrünen, ihrem Wunschpartner, zusammenzugehen. Und die entmannte CDU wird ihr folgen … Was wir bräuchten, wäre ein Volksaufstand.

  124. Dieser Dreck muss raus und noch weitere 15-20 Millionen Mohammedaner!
    Das deutsche Volk ist ein Aussterbendes.
    Wir wollen diesen Bunheitswahn beenden!
    Mit allen Mitteln, koste es was es wolle!!!
    Wir befinden uns in einer Entscheidungsschlacht!
    Die oder Wir!
    Deutsch oder Antideutsch!!

  125. Kadiem 23. Juni 2018 at 01:33
    Wissenschaftler aller couleur , Bibliophile etc. und Sonstige !

    Ein Jahrhundertwerk ist in Vorbereitung !

    Arbeitstitel der Werkausgabe :

    Frau Dr. Merkels gesammeltes Gestammel 2005 – 2018

    ———————————————-
    Merkel: „Gestammelte Werke. Historisch-kritische Ausgabe. Prol … äh … og … äh … Vor … äh … Vorwort: äh … Edmund … Stoi … Stoiber.“

  126. Hamm:
    14-jähriger Syrer gefährdet mit einer „Mutprobe“ sich und die Fahrgäste eines Regionalexpresses – stellt sich vor dem nahenden Zug auf die Gleise und springt in letzter Sekunde zur Seite, als der Lokführer schon eine Schnellbremsung eingeleitet hat.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/3977295

    Die „Schnellbremsung“ war nicht erforderlich.

  127. Wenn Toleranz Verbrechen duldet, dann wird Toleranz zum Verbrechen !!!
    Thomas Mann

  128. johann 23. Juni 2018 at 01:40

    Robin Alexander ist unschuldig. ;-))
    Er hat ja nur berichtet.
    Der böse Bildungsminister und der ebenso böse Präsident des Ministerrats haben Merkel gesagt, wir lassen uns nicht kaufen.
    So übersetze ich das:

    Bildungsminister Marwan Hamadeh, der Merkel in der Schule begrüßt, stellt gleich klar: „Wir möchten eine Generation schaffen, die bald zum Wiederaufbau ihres Landes beitragen kann.“ Meint: zurück nach Syrien soll.

    Auch der Präsident des Ministerrates, Saad Rafik Hariri, wird am Freitag bei einer kurzen Pressekonferenz nach einem Gespräch mit Merkel sehr deutlich: „Die Position der libanesischen Regierung besteht darin, dass die einzige Lösung des Flüchtlingsproblems in einer Rückkehr nach Syrien besteht“, sagt er gleich als Erstes. Später ergänzt er: „Keine politische Partei hier spricht sich für Einbürgerung der Flüchtlinge aus.“ Und dann sagt er fast trotzig: „Kein Land kann uns zwingen, dass wir einen einzigen syrischen Bürger einbürgern.“

    Das klingt überraschend aggressiv. Hat die Kanzlerin dies etwa von ihm gefordert? Nein, die Schärfe sei erst durch die Übersetzung aus dem Arabischen in die Aussage gekommen, versicherten Orts- und Sprachkundige. Gemeint sei gewesen: „Kein Land will uns zwingen …“

  129. WahrerSozialDemokrat 23. Juni 2018 at 01:53
    Schneller, 6 Monate, dann dreht Haschmatulla erst recht durch.
    Paschtunen sind die Messeraffinsten.

  130. @ Sledge Hammer 23. Juni 2018 at 01:51
    „Die „Schnellbremsung“ war nicht erforderlich.“

    Denn vorne war eine kanadische Schneeschleuder montiert

  131. johann 23. Juni 2018 at 01:13

    Die Leserkommentare hierzu sind ein Genuss:

    https://www.focus.de/sport/fussball/wm-2018/wm-2018-experte-deutsche-fussballfans-wenden-sich-wegen-der-afd-von-schwarz-rot-gold-ab_id_9141327.html

    Ja, das sind sie wirklich. Sehr empfehlenswert.

    Noch eine Anekdote zum Thema:
    In meiner Nachbarschaft wurde ja eine riesengroße Fahne mit Bundesadler (Pleitegeier) am Balkon aufgehängt. Eine Ausnahme angesichts der allgemein extrem dürftigen Beflaggung bei dieser WM.
    Seit gestern ist auch diese Fahne abgehängt worden.
    Da hängt nur noch (hängt da immer) ein kleines Fähnchen „Fortuna Düsseldorf“.

  132. https://twitter.com/Svetlana_evil2/status/1008768335150923782
    Schaut mal dieses Mädel (wenn kein Fake) die Jugend ist noch nicht komplett verloren. Sie muss nur recht geleitet werden!
    Die Meisten sind zwar gehirngewaschen und indoktriniert, aber nicht jeder will ein nützlicher Lemming sein.
    Es ist ein kleiner Hoffnungsschimmer, denn letztenendes glaube ich nicht mehr, dass dieser seit Jahrzehnten angerichtete Schaden am deutschen Volk (60-70 Jahre Türkeninvasion in der BRD) noch demokratisch und gewaltfrei zu beenden ist, geschweige eine radikale Wende herbeizuführen!
    Der Zug ist abgefahren!!!
    Trotzdem: Lieber stehend sterben, als knieend leben!
    BO
    😉

  133. @ von linksgrünen Politikern gehasster Bio-Deutscher 22. Juni 2018 at 21:48
    Kann mir mal einer erklären, warum die grüne, verschissene Pest fast überall zulegt, die Hauptverantwortlichen für den Untergang Deutschlands?
    Ich weiß, dass die Menschheit irgendwie bescheuert ist, aber so viel Michel-Blödheit ist mir unbegreiflich.
    Und was ganz schlimm ist, die grüne Pest ist besonders bei den Betuchten und Reichen, bei den sogenannten „Oberen Zehntausend“ beliebt.
    Der IQ scheint bei denen auch nicht besonders hoch zu sein.
    ________________
    Es gibt bei die Grünen/Bündnis 90 glaube keine einheitliche Klientel,
    mir sind nur Folgende bekannt:
    1. mit Migrationshintergrund mit dem Bestreben nach politischer Position, was sie erhoffen was über die klappt und völlig flexibel politisch, alles und Hauptsache für die Position
    2. Ökovollfreaks die jede Unnatur ablehnene
    3. männliche Pensionäre ohne Kinder, die wegen der Dauerweltrettung und durch Dauerweltretterveranstaltungen mit spesenfreiem Wein, Weib und Gesang tingeln
    4. dann noch: ich glaube früher nannte man sie Neureiche, d.h. solche Personen die zu Reichtum gelangt sind, jedoch nicht wie dagegen der Begriff Altreiche in sich eine Verantwortung mit dem Reichtum für andere verinnerlicht haben und zudem arbeiten wie jene die für sie dann auch gerne arbeiten, sondern nur zur eigenen Bedürfniszufriedenstellung Reichtum ansammeln und das manchmal auch durch unlauteren Wettbewerb und Betrug und Wegmobben, wobei denen egal ist ob andere die auch arbeiten unter denen und neben denen kaputt gehen

    Die oberen Zehntausend sind doch eher überwiegend Altreiche (so hoffe ich), damit nicht im Nach unten Tret-Modus, sondern verantwortungsvoll,
    dann sind es die ‚Neureichen‘ und es sind dann Viele, wenn sie als Mittler zwischen verantwortungsvollen Altreichen sich an den Ärmsten bereichert haben, statt ihrer Aufgabe des Weiterauslebens des Verantwortungsvollen zu verpflichten, dann sind es Neureiche Trickser, Betrüger, Lügner und die Altreichen und die Ärmsten haben es nicht gemerkt, weil Neureiche so raffiniert alle täuschten und nicht vermittelten, sondern sich die Taschen bis zum Platzen voll gestopft haben und nun nachdem sie die Ärmsten völlig ausgenommen an die Reserven der Altreichen möchten: doch da bin ich mir sicher, das die zu den Ärmsten halten werden, weil sie sich auf deren Verlässlichkeit vorher berufen konnten und so nachher berufen können, wenn es heißt Ärmel hochkrempeln, da liegt nun der ganze sichtbare trügerische, tricksende, verantwortungslose, enttäuschende Dreck vor uns, wir haben nun Aufräumarbeiten?

  134. Haremhab 23. Juni 2018 at 01:18
    Krach um Flüchtlinge: Stürzt Merkel?
    https://www.youtube.com/watch?v=9mHoKcPqAno
    _______________________________________________________
    Diese Anna Sauerbrey will tatsächlich suggerieren, die Krise sei „künstlich aufgebaut“ und nur wegen der bairischen Landtagswahl. Sie will nicht den Zusammenhang mit dem aufgeflogenen BAMF und dem aktuellen Fall Susanna Feldmann zugeben und meint, Merkel wird bleiben.

  135. @Freya- 22. Juni 2018 at 22:02
    „Invasoren wollen kroatische Grenze stürmen: „No Croatia, Germany“
    ha ttps://www.youtube.com/watch?v=5NX_-xzejHk “

    bei 1:32min blaest eine asylantische medizinische fachkraft
    dem gut genaehrten maedchen zigarrettenrauch ins auge.
    wirkung: Schreien und Augen traenen > Lückenpresse
    https://youtu.be/5NX_-xzejHk?t=251

    wo kann man fuer nato-draht, traenengas, gummigeschosse spenden ?
    bei freier anreise, kost und logis, sprachtraining fuer sagen wir 2 wochen:
    werden freiwillige grenztruppen-helfer gesucht, nach art zb der daen. „heimwehr“ ?

  136. Ergänzung zu
    VivaEspaña 23. Juni 2018 at 01:56
    @ johann 23. Juni 2018 at 01:40

    „Recht schön gemacht“, sagt Angela Merkel. In einer Schule in Beirut zieht sie von einer Darbietung syrischer Flüchtlingskinder zur nächsten, verteilt Basketbälle und Deutschland-Trikots, spricht mit Müttern
    (…)
    Eine der Mütter, mit denen die Kanzlerin in der Doppelschichtschule spricht, erzählt vor der Begegnung, die Stimmung werde spürbar feindseliger. Vor einigen Wochen geisterte das Gerücht durch libanesische Twitter- und Facebook-Konten, Merkel wolle der Regierung in Beirut 30000 Euro für jeden syrischen Flüchtling bezahlen, der im Libanon bleiben dürfe.
    (…)
    Aus dem Präsidentenpalast heißt es danach, Aoun habe die Kanzlerin sehr eindringlich auf die Belastung durch die Flüchtlinge hingewiesen und davor gewarnt, ihre Rückkehr zu verschleppen. Er will, dass die Bundesregierung von der Linie abrückt, eine Rückkehr der Flüchtlinge von einer politischen Lösung in deren Heimat abhängig zu machen. So habe es schließlich auch im Fall der palästinensischen Flüchtlinge geheißen. Deren Zahl hat sich indessen von ein paar zehntausend auf 400000 verzigfacht, während nach Jahrzehnten eine Lösung des Konflikts immer noch in weiter Ferne liegt.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/merkel-in-beirut-an-der-fluechtlingsfront-15654582.html

  137. @ VivaEspaña 23. Juni 2018 at 02:15
    „… wurde ja eine riesengroße Fahne mit Bundesadler (Pleitegeier) …aufgehängt.“

    nur hoheitliche aemter oder personen duerfen embleme in der nationalen tragen.
    dem einfachen buerger ist das zeigen hoheitlicher, amtlicher kennzeichen –
    zb voegel wie adler, zonenwachtel, stasi-kahahn oder die gelbe suedfrucht –
    doch verboten ?

  138. @ Demokratie statt Merkel 23. Juni 2018 at 01:08
    Hi @ VivaEspana:

    alles was auch noch den hinterletzten Beweis liefert (und wenn es doppelt und dreifach wäre)
    dass der Mehrkill vom Charakter und von den Taten her der absolute Staatsfeind Nummer 1 ist,
    wäre logo, hoch willkommen.

    Derweil hat Claudia Roth per 18.06.2018 einen zum Besten gegeben dürfen.
    Rund 7 Minuten Scheiße aus ihrem verquasten Idiotengehirn:

    https://www.youtube.com/watch?v=VwZ8voNI_mQ
    __________________
    Unfassbar, nicht eine Träne für alle Vergewaltigten und Ehrengemordeten,
    Frau Roth will eben, was interessiert bei ihrem Willen schon der Körper, die Seele der Geist anderer deutscher weiblicher Menschen, sie will eben nur ihr alleine gehörendes Land wie sie ihr Land will um sich herum und da geht sie tränenlos, eiskalt und empathielos über andere weibliche Deutsche Überlebenschancen auf Unversehrtheit und Sicherheit hinweg?
    Frau Roth braucht den Aufmarsch der ganzen Dunkelziffer, die ist so brutal nix in sich drin zu finden an Verstehen am Schamgefühl der vielen Opfer: unfassbar und die will auch noch für Zukunft noch mehr von ihrer Politik des Landes des Triumphes von fremden Männern an der Beute ‚deutsche weiblicher heimatlicher Wesen‘ machen?

  139. LEUKOZYT 23. Juni 2018 at 02:36

    @ VivaEspaña 23. Juni 2018 at 02:15
    „… wurde ja eine riesengroße Fahne mit Bundesadler (Pleitegeier) …aufgehängt.“

    nur hoheitliche aemter oder personen duerfen embleme in der nationalen tragen.
    dem einfachen buerger ist das zeigen hoheitlicher, amtlicher kennzeichen –
    zb voegel wie adler, zonenwachtel, stasi-kahahn oder die gelbe suedfrucht –
    doch verboten ?

    ———————————————————-
    https://de.wikipedia.org/wiki/Reichskriegsflagge#/media/File:Deutsche_Marine_Postkarte_vor_1903.jpg

    Diese wunderschöne Flagge der ruhmreichen Kaiserlichen Marine ist NICHT verboten!
    Gott im Himmel sei Dank!

  140. @ VivaEspaña 23. Juni 2018 at 02:34
    „…eine Rückkehr der Flüchtlinge von einer politischen Lösung in deren Heimat abhängig…
    So habe es schließlich auch im Fall der palästinensischen Flüchtlinge geheißen.
    Deren Zahl hat sich indessen von ein paar zehntausend auf 400000 verzigfacht,
    während nach Jahrzehnten eine Lösung des Konflikts immer noch in weiter Ferne liegt.“

    ein hoch interessanter und wichtiger absatz ueber die entwicklung der asylanten:
    Wie aus „einigen zehntausend“ palobinos in einigen jahrzehnten 400000 werden.
    und das schon unter weit schlechteren aufzucht-bedingungen in syrien

    da sog f-linge in deutschland/europa weit bessere brut/aufzuchtbedingungen vorfinden –
    ohne islamisch-natuerliche feinde wie hunger, sepsis, isis, ehrenmord, hezb’allah etc –
    duerfte die quantitative entwicklung der palobino population weit hoeher steigen.

    bei vollem lohnausgleich, versteht sich.

  141. Dieser Hamdullilah hat wie er sagt fuer die USA in Afg. gearbeitet.
    Dann sollte er doch dort Asyl beantragen, nicht im gebeutelten D.
    Italien macht das einzig richtige.
    O Toleranz fuer Anlandung weiterer Schiffe voller braungoldstuecke von Lybiens Kueste aufgelesen.
    Sie sagen wir koennen nicht 1 einzigen mehr aufnehmen, pasta.

    Uebrigends sind saemtliche Muslime ohne Ausnahme incompatibel in engl. auf D „unvereinbar“ in jeder Beziehung mit unseren Werten und Vorstellungen.
    Dies sagt eigentlich alles, nur muss dies als Gesetz niedergeschrieben und umgesetzt werden, dann hat D und E noch eine Chance sich aus dieser von oben verordneten Islamumklammerung zu befreien.

    Hier hilft nur noch Haerte und Kompromisslos unsere Interessen durchzusetzen, die kranken Vorstellungen der idiologieaufgeladenen Merkelanhaenger muss auf 0 zurueckgefahren und als D Politik verbannt werden.

  142. @ Haremhab 22. Juni 2018 at 21:40
    AfD – Uwe Junge: „Das ist ein Schlag ins Gesicht der Opfer und ihrer Angehörigen“

    https://www.youtube.com/watch?v=sN0sLO3NO8A
    ___________________
    Die Personen die hinter Herrn Junge sitzen vermitteln mir als würden sie folgendes in sich denken:
    – ernst gucken, bloß nicht lachen, unsere Theaterblickzeit geht schon vorbei
    – aussitzen, aussitzen, aussitzen, aussitzen
    – und als würden sie nicht nur aussitzen, sondern auf was warten von dem sie sicher sind, dass sie wenn sie das aussitzen durchhalten es eintrifft, sowas wie: dann kann ein Vertreter des deutschen Volkes uns nichts mehr, denn das deutsche Volk ist dann in der Minderheit
    – und so denke ich, die hinter Herr Junge wissen genau was sie dem deutschen Volk antun, sie wissen genau das sie das deutsche Volk absichtlich zur Minderheit machen wollen
    – und so denke ich: unfassbar die wissen es, für die sind die andren Deutschen des deutschen Volkes nicht nur neckisch PACK, für die sind sie real PACK, wie nichts was die tangiert, die tangiert nur ihr aussitzen für deren Vernichtungsziel des deutschen Volkes zu ihren Gunsten

    Nur eines verstehe ich nicht und zwar ‚was und von wem‘ bekommen die dafür, dass die sowas dem deutschen Volk antun:
    es muss einen Lebensverlängerungselexier (gibt es noch nicht) für Gottlose sein, eine ungeahnte Geldschwemme für die, was für pure Satanisten, den Christen würden sowas nicht annehmen,
    und überhaupt für ‚MENSCHENHANDEL‘ gab es doch auch früher Begeisterte, Mitmacher oder sind die da schon vorher aktiv gewesen in dem Metier, dann ist es eine verbandelte, verschworene Clique für die das jetzt ‚MENSCHENHANDEL‘ nach dem aussitzen am Ende noch den Endlospool an Ersatzorganen für sie zur Lebenslangverlängerung sein soll, die brauchen jedoch blutidentische von hier und deswegen deren aussitzen und im Hinterkopf, an uns prallt deine Rede ab Herr Junge, lieber die als wir wenn wir Organe brauchen und dazu brauchen sie ein unauffälliges Verfahren z. B. durch am Ende noch geplante Opferung an Hiesigen durch Auftrags… die nun hier sind (große Orangspendeausweisaktion lief doch vorher)?

  143. Leute, beruhigt Euch.
    Bevor hier nicht alles zusammengebrochen ist, wird sich gar nichts ändern!

  144. https://www.youtube.com/watch?v=VwZ8voNI_mQ
    ___________________
    Unfassbar:

    Liebe Frau Roth,

    eines Tages wurde in ein Fahrzeug gezogen, ich mochte nur zum Abendbrot nach Hause, nach dem Training, ich war gerade erst mal 15 … meine Noten rutschten von 1 auf kurz vor Versagen.
    Meine Freundin traf es noch schlimmer sie wurde im selben Jahr abgestochen, sie war Babysitten. Meine zweite Freundin wurde während wir studierten abgestochen, sie war genial in ihren Fächern.
    Ich unterlasse es nun hier alle anderen aufzuzählen, die welche nun ans Tageslicht geraten an EINZELFÄLLEN kenne sie ja.

    Aha Frau Roth, sie wollen, auch wir wollten, wir wollten das nicht haben was uns geschah und wenn nun zum ersten Mal in dieser deutschen Politik die Chance für uns besteht das es aufhört damit, weil zum ersten Mal in der deutschen Politik Politiker auftreten die das überhaupt empathisch interessiert, dann wollen wir nun diese Chance gegen sie ergreifen, indem wir sie und ihre ganze Partei aus gegebenen Opferzahlen, über deren Kenntnis der Dunkelziffer sie keinerlei Recht haben, weil wir nicht die Mitteilungspflicht an ihre Lüsternheit diese zu erhaschen hätten, abwählen.
    Weil der Herr Seitz (AfD) alles ignorierend an Regularien einfach nur sowas wie das kurze Gebet sprach auf das jahrelang eine Frau Roth nicht mal die Idee in ihrem Antiempathiewesen gegenüber deutschen weiblichen Wesen gekommen wäre, schätze ich Herrn Seitz dafür und auch die ausserreguläre Gedenkminute, weil ich nun hoffe, dass er erreicht haben möge das wieder eine mehr sich besser schützt. Sie hätten Frau Roth als verantwortungsbewusste weibliche Deutsche mit den vielen vielen ausländischen Männern aus anderen Kulturen an allen Erziehungs- und Lehrstätten eine Aufklärungskampagne starten können, doch sie starteten ‚gegen rechts‘: warum, ich begab mich dann eigenständig zu den entsprechenden erreichbaren Institutionen, den Ansprechpersonen und dort hörte ich nur ‚gegen rechts‘, was ich mir sonst noch anhören musste möchte ich nicht schreiben, es steht ja in ihrer Ausarbeitung ‚diese Sätze verwende an Rechten‘.
    Wenn ich rechts wäre, dann weiß ich nicht was sie sind Frau Roth, nicht einmal linker als links, schon eher schon ‚eingefroren‘ statt nur ‚eiskalt‘, erstarrt in ihrer Eigenwahrnehm-Fantasieblase über das reale Leben von uns anderen weiblichen Wesen hier im Land?

    Und meine Meinung dazu ist: Nicht eine weibliche Politikerin nehme ich mehr ernst, die sich nicht ganz und gar für dieses aufklärerische Anliegen und die Schutzausbildung der junge weiblichen Wesen diesbezüglich einsetzt, es braucht hierzu Lehrmodule, Lehrpersonal und Lehrmittel und das wäre ihre Aufgabe und nicht ‚rechte Personen suchen anleiten‘, wo keine sind.

    Liebe Grüße, und ich freue mich für sie, dass sie wohl bisher anscheindend verschont blieben, doch sie könnten nochmal zu den Beratungsstellen gehen zu denen sich welche getraut haben, doch die werden ihnen zu Verstehen lehren die unfassbar größere Dunkelziffer erscheint da nicht.
    Ich arbeite da nicht, ich war da nicht, alle Vergewaltigten die ich kenne waren da nicht, doch sie würden alle dahin gehen, denen vertrauen und allein dieses Hingehen können, vertrauen können, und auch dort wo sie aufklären mit einem daliegenden Flyer, mit einer Telefonnummer auf einem Aufkleber und mit Menschen, die das ernst nehmen an Gefahren und deshalb von Schutzmöglichkeiten reden, zeigt das Leben geht weiter, es tut sich was, es war nicht umsonst, andere könnten gerettet werden davor usw., doch die Schreckensnachrichten sagen, du warst uns egal, deine Tochter ist uns egal, alle weiblichen deutschen Wesen sind uns generationenlang egal, es gibt keinen Aufbruch in eine neue hoffnungsvollere Zeit, es bleibt bei dem alten, dem unaussprechlichen sich wiederholenden und wiederholenden Leid von Generation für Generation in diesem Land, den es gibt hier ganze Ketten von Großmutter, über Mutter, über Tochter die alle vergewaltigt wurden, es kommen nämlich regelmäßig zeitversetzt Männermassen ins Land und sie sind halt gegen die aus selbiger Nationalität nur die ‚Deutsche Schlampe‘ für die?

  145. Man sehe sich nur die Reaktionen der fetten Grinsekuh im Präsidium an:

    https://www.youtube.com/watch?v=qx3KYciQoNA

    Boah, man kann nur noch kotzen, wenn man diese feisten, arroganten, eingebildeten, selbstgerechten vollgefressenen Altparteienschranzen sieht! Der AfD-Vertreter spricht über die Morde an jungen Frauen, und dieses geisteskranke Deppenweib hinter ihm grinst nur blöde dazu und macht sich darüber lustig!

  146. OT
    Malta hat die Aufnahme des Schlepperschiffes Lifeline abgelehnt. Wie wäre es denn mit Sevilla? Denn sie will ja, die spanische Frauenregierung.

  147. Ich bete, daß alle Richter, Anwälte u.a. kriminell korruptes Gesocks für ihre Mithilfe an solchen Verbrechen, wie dem Genozid an den Deutschen, auf Ewigkeit leiden werden und wenn nicht mehr auf der Erde, dann in der Hölle. Das ist Abschaum allerersten Grades, der keine Daseinsberechtigung hat, schon gar nichgt in einem zivilisierten Land. Übergebt sie alle den Halsabschneidern in afrikanischen Ländern!

  148. Da die einen fürchten, daß sie ihre Rente „verlieren“ können, und die anderen, daß sie erst gar keine mehr bekommen werden, muß die AfD, wenn sie a l l e dazu bringen will, AfD zu wählen, eine Rente mit 60 (nach 40 Arbeitsjahren) fordern, sowie eine 4 Tage-Woche bei einem 8 Stunden-Tag!

    Im übrigen möchte ich darauf hinweisen, daß das mögliche Renteneintrittsalter, sowie eine 4 Tage-Woche nicht eine Funktion der Demographie („Je mehr Arbeiter, desto früher in Rente!“), wie immer erzählt wird, sind, sondern eine der Produktivität. Das heisst, man muss die Produktivitätsgewinne einer Volkswirtschaft (jedes Jahr etwa minidestens 1 % in der industrialisierten Welt) nicht nur in die Taschen der Millionäre, Milliardäre und der unproduktiven (nichtarbeitenden) Zuwanderer in die Sozialsyteme fliessen lassen, sondern auch, kontinuierlich, Arbeitnehmern mehr Kaufkraft geben, ihre Arbeitszeit verkürzen und – in Roboter investieren.

    Im übrigen meine ich, Gott, Allah, irgendeiner, wer auch immer, sollte Präservative regnen lassen. Vor allem auf die mohammedanische Länder – auf die Türkei, „Arabien“, Nordafrika, Iran, Afghanistan, Pakistan, Indonesien, und so weiter! Die Welt benötigt nicht noch mehr Menschen, sie nenötigt Roboter, zur – Steigerung, wie „gesagt“, der Produktivität! Ich benötige das im KORAN verheissene Paradis mit den 72 (es sind nur 72, ich hatte erst 74 geschrieben) Jungfrauen nicht (eine ist schon problematisch genug!), ich hätte gern mehr Freizeit, Urlaub und mehr – Kaufkraft!

  149. Sauerlaender77
    22. Juni 2018 at 13:25
    Lieber Herr Bartels mir persönlich macht es keinen Spaß ihre Artikel zu lesen. Aus einem Grund sie sind auf Bild Niveau geschrieben. Wie wäre es Mal mit etwas Sachlichkeit, gerade bei wichtigen Themen.
    ==========
    Dem schließe ich mich an.

  150. Nun hat er ausgesorgt. Es gibt doch genug Krankenschwestern, Pfleger und Busfahrer, die den Irrsinn an 365 Arbeitstagen im Jahr finanzieren.

  151. Wie sagte schon meine Oma „Dumm ist wer Freibier verteilt, aber noch dümmer der, der es nicht annimmt“.

  152. In deutschen Parks müssen endlich mehr Bänke aufgestellt werden, es gibt Bedarf an mehr Sitzfläche für die Traumatisierten !

  153. „Eigenen Aussagen zufolge sei er von Taliban-Milizen geschlagen und bewusstlos mit den Füßen nach oben an einen Baum gehängt worden. Aus dieser Lage habe der afghanische Houdini sich selbst befreit und sei dann geflüchtet.“

    Wahrhaft sehr glaubwürdig. Dieser Mann passt in unser Land.

  154. Natürlich ist dieses widerliche Subjekt ein dreckiges Arschgesicht, aber viel schlimmer noch sind die gesetzebeugenden Politiker, die darauf drängen, dass Abschiebungen nicht erfolgreich vollzogen werden können.

  155. @VivaEspaña

    2015 hatten wir in Karlsruhe auch die PEGIDA Demos. Da bin ich hin mit Deutschlandfahne. Ein 50+ spricht mich an.
    „Gehen Sie zu einem Fußballspiel?“ – „Nein, zur PEGIDA“ – „Pfui Daibel“

    Seitdem hängt an meinem Balkon die Deutschlandfahne. Außer bei Fußballspielen, dann wird sie durch die badische Fahne ersetzt!

  156. Haha 24, alles klar.

    https://www.welt.de/img/politik/deutschland/mobile178028840/5551627127-ci23x11-w1600/Gericht-eroertert-Fall-des-zurueckgeholten-Fluechtlings.jpg

    Mitte 30 ist der Typ locker, wenn nicht 40+. Wie sagt man so schön: Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht. Wenn er für die Amis gearbeitet hat, dann soll er doch weiterziehen Richtung USA. Weil er wie gesagt vielleicht 40 ist, wird er nur noch ca. 30 Jahre dem Steuerzahler auf der Tasche liegen.

  157. Heidesand 23. Juni 2018 at 07:17

    In deutschen Parks müssen endlich mehr Bänke aufgestellt werden, es gibt Bedarf an mehr Sitzfläche für die Traumatisierten !
    —————————————————————————————————————
    Mehr Bänke schon. Die werden wir schon für die vielen deutschen Obdachlosen brauchen. Und es werden immer mehr. Die Wohnungen brauchen wir ja künftig für all die Ärzte und Ingenieure aus der dritten Welt.
    Ich bin mir sicher, dass Deutschland an seiner Dekadenz tatsächlich zugrunde geht.
    Aber hoffentlich bekomme ich noch die Genugtung zu sehen, wie ein paar dieser Richter und Politiker vor mir drauf gehen.

  158. Es wäre ja noch erträglich, wenn wir nur von Idioten regiert würden. Inzwischen bin ich jedoch davon überzeugt, dass es Schimpansen, oder eine andere Primatenart ist.

  159. Franz 23. Juni 2018 at 07:50

    Heidesand 23. Juni 2018 at 07:17

    In deutschen Parks müssen endlich mehr Bänke aufgestellt werden, es gibt Bedarf an mehr Sitzfläche für die Traumatisierten !
    ________________________________________

    „Bänke…“(?)

    Kaufhäuser: Diebstahl
    Bahnhöfe, Öffentlicher Nahvwerkehr: Drogen-Deal
    Öffentlicher Fernverkehr: Invasion
    Verkehrskontenpunkte: Drogen-Deal, …“Datenaustausch“,…

    „Parkbänke“: Brennholz, Baumaterial

  160. johann 23. Juni 2018 at 01:08

    – Merkel in Jordanien –

    Hast du gelesen, was für ein erbärmliches Gestammel sie vor den deutschen Soldaten losgelassenen hat? Merkel spricht in leichter Sprache zu Dreijährigen:

    Liebe Soldatinnen und Soldaten, ich freue mich, dass ich heute hier in Al-Azraq bin. Ich habe heute Vormittag die Deutsch-Jordanische Universität besucht. Da sieht man ein Bild, wie wir auch jordanische junge Leute ausbilden. Dann habe ich mit dem König und dem Ministerpräsidenten Gespräche geführt. Jetzt war es mir ein Herzensanliegen, auch Sie hier in Al-Azraq zu besuchen. Denn wir wissen, dass Sie hier gut aufgenommen sind. Der König hat mich gebeten, Ihnen ganz herzliche Grüße zu übermitteln. Man freut sich über die deutschen Soldaten hier in Jordanien.

    Es ist nicht zu fassen. Das von einem deutschen Kanzler. Wer sich das Entsetzen die Ansprache in voller Länge antun will, findet sie hier:

    https://augengeradeaus.net/2018/06/dokumentation-merkel-bei-der-bundeswehr-in-jordanien

  161. So also sieht der marokkanische Familienvater aus, der die SPD Politikerin Sophia L. getötet haben soll.
    Wenn ich mir die Typen so anschaue, kommt es mir immer so vor, als hätte ich sie schon einmal gesehen….
    Richtig, und zwar auf einem Foto mit Merkel!

    .

    „Dieser Trucker wird nach Deutschland ausgeliefert

    Zu Hause gab Boujemaa L. (41) den fürsorglichen Familienvater. Bei seinem Chef galt er als sympathisch. Doch der Trucker aus Marokko sitzt in U-Haft: Er soll Tramperin Sophia L. (28) aus Leipzig getötet haben!“

    https://www.bild.de/bild-plus/regional/leipzig/kriminalfaelle/dieser-trucker-wird-nach-deutschland-ausgeliefert-56094408,view=conversionToLogin.bild.html

  162. Marie-Belen 23. Juni 2018 at 08:22

    Hat sich der grüne Bamberger Kreisrat Andreas Lösche schon bereit erklärt, dem marokkanischen LKW-Fahrer Boujemaa L. in Bamberg politisches Asyl zu gewähren? Er soll eine 28jährige Frau vergewaltigt und ermordet haben und muss daher vor dem Zugriff durch die Strafverfolgungsbehörden geschützt werden, ganz im Sinne linksgrüner Nichtsnutze und Bamberger Jusos!

  163. Eurabier 23. Juni 2018 at 08:31

    Bestimmt hat er schon eine Sammelbüchse für die nun notleidende Familie des Marokkaners rumgehen lassen.

  164. Heidesand 23. Juni 2018 at 07:17

    In deutschen Parks müssen endlich mehr Bänke aufgestellt werden, es gibt Bedarf an mehr Sitzfläche für die Traumatisierten !
    —————————————————–
    Die Bänke wurde leider extra überall abmontiert, denn sonst macht sich das Gesindel dort breit und randaliert nachts herum (mit dem entsprechenden Saustall von Müll Pizzakartons leere Dosen Pappbecher, Flaschen und sonstigem Unrat!)

  165. „Der Afghane hatte dem Gericht offenbar glaubhaft machen können, dass er ein guter Afghane sei, der angeblich mit den Amerikanern zusammengearbeitet habe.“

    Wie hat der sich dann verlaufen? Was macht der Kerl in Europa? Auf nach Amerika, Onkel Donald freut sich!

  166. Herzlichen Glückwunsch kann man da nur sagen.
    Die nächsten drei Jahre wird der jetzt zum Altenpfleger ausgebildet und dann bekommt er einen Arbeitsplatz in einer der vielen Einrichtungen für verdiente deutsche Staatsbürger.
    Da er dann voll integriert ist, wird er niemals mehr abgeschoben.
    Dort arbeitet er dann die nächsten 5 Jahre sehr fleissig und plötzlich wird festegestellt, dass in seiner Dienstzeit 35 alte und unnütze deutsche Rentner den letzten Löffel auch noch abgegeben haben.
    Daraufhin wird MehrKill aus Südamerika eingeflogen und verleiht ihm das Bundesverdienstkreuz.
    Schöne Neue Welt…

    +++Zynik off

    Gute Nacht Deutschland

  167. Marie-Belen 23. Juni 2018 at 08:22
    „Dieser Trucker wird nach Deutschland ausgeliefert“

    Jetzt wird dieser Marokkaner auch noch als „Trucker“ bezeichnet, eine anderes Synonym als „Mann“ und dazu noch positiv besetzt!

    Ach, ja: „Truck Stop“ gibt es immer noch!
    Made in Germany
    https://www.youtube.com/watch?v=o-1qzX6F75o

  168. Gab es schon einmal einen Staat in der Weltgeschichte, der absichtlich und mit BAMF-Plan die großen Verbrecher der Welt in ein Land einlädt zum verbleiben und hier Urlaub machen? (u.a. 40-fache Killer…..).Das ist einmalig in der Menschheitsgeschichte. Selbst Hitler, Stalin und andere waren nicht so skrupellos ihrem eigenen Volk gegenüber. Welch ein Menschengesindel ist hier am Werk? Ich rede neben CDU-CSU-SPD auch von Bamf Mitarbeitern. Schämt ihr euch nicht? Welch ein Dreck seit ihr?
    Und jetzt werden es ca. 1.600 mehr schmutzige Mitarbeiter. Welch ein Gesindel ist unter den Deutschen???!!!

  169. Solche Leute meine ich in meinem obigen Kommentar:

    DANKE pi für die Fülle an Informationen. Pi ist das Wohlfühlbad innerhalb der Medien- und TV-Sender!
    _________________________________
    ralf2008 23. Juni 2018 at 08:50
    „Der als Asylbewerber abgelehnte Afghane Haschmatullah F. muss als Flüchtling anerkannt und geschützt werden. Das hat das Sigmaringer Verwaltungsgericht entschieden.“

    Bedanken kann man sich hier:

    http://www.vgsigmaringen.de/pb/,Lde/Startseite/Das+Verwaltungsgericht/Leitung

    Präsident: N.N.

    Vizepräsident: Stefan Röck

    Verwaltungsleiterin: Ingrid Linz

    Sekretariat: Andrea Kratt

  170. 1. inspiratio 23. Juni 2018 at 05:02
    https://www.youtube.com/watch?v=VwZ8voNI_mQ
    ___________________
    Unfassbar:
    Liebe Frau Roth,
    eines Tages wurde in ein Fahrzeug gezogen, ich mochte nur zum Abendbrot nach Hause, nach dem Training, ich war gerade erst mal 15 … meine Noten rutschten von 1 auf kurz vor Versagen.
    Meine Freundin traf es noch schlimmer sie wurde im selben Jahr abgestochen, sie war Babysitten. Meine zweite Freundin wurde während wir studierten abgestochen, sie war genial in ihren Fächern.
    ——————————————————–

    Ja, die schwer Misshandelten klagen am wenigsten, tragen ihr Leid tapfer und ganz allein!

    „Nicht eine weibliche Politikerin nehme ich mehr ernst, die sich nicht ganz und gar für dieses aufklärerische Anliegen und die Schutzausbildung der junge weiblichen Wesen diesbezüglich einsetzt“

    Dem kann man sich nur anschließen!

    ROTH & CO kümmern sich lieber um ausländische Vergewaltiger und andere Strolche, als um geschändete und ermordete DEUTSCHE FRAUEN! Anstelle dessen, was ihre Pflicht wäre, rufen sie eine faschistische BEWEGUNG GEGEN RECHTS auf den Plan, nicht nur um von den abscheulichen Verbrechen abzulenken, sondern die es sogar auch verbietet, über die Verbrechen zu sprechen, die VERBRECHEN an DEUTSCHEN FRAUEN öffentlich zu machen und unter Gewaltanwendung verhindert, dass um die Opfer öffentlich getrauert wird!! ROTH ist nicht die einzige! Die im Rollstuhl, DREYER, oder wie sie heißt, karrte sogar bundesweit rebellische Antifa Leute, sog. Gegendemonstranten, zu den Trauerzügen nach Kandel, um diese zu verhindern! EINE SCHANDE!!

    Das sind doch keine Frauen! Sie führen sich auf wie FRAUENHASSER!!

    Vor 500 Jahren bei der Inquisition wären diese die ersten gewesen, die eine Fackel auf den Scheiterhaufen zur HEXENVERBRENNUNG geworfen hätten!!

  171. @ F 40 Landes 23. Juni 2018 at 06:32:

    Da die einen fürchten, daß sie ihre Rente „verlieren“ können, und die anderen, daß sie erst gar keine mehr bekommen werden, muß die AfD, wenn sie a l l e dazu bringen will, AfD zu wählen, eine Rente mit 60 (nach 40 Arbeitsjahren) fordern, sowie eine 4 Tage-Woche bei einem 8 Stunden-Tag!

    Ja weißt du, das Problem ist: Wenn sie dann noch lebenslanges Freibier für alle und einen Porsche zum 18. Geburtstag drauflegen, dann hören die Leute auf, das zu glauben. Manche würde wohl schon bei deinen Forderungen aufhören, und die AfD-Versprechungen, was Asylanten angeht, sind ja auch schon enorm (wobei die AfD-ler selber dazu gar nicht so viel versprechen, wenn man genau hinhört, sondern sich diesbezüglich das meiste in den Köpfen der Zuhörer – bei Anhängern UND Gegnern – abspielt).

    Die Linke macht bereits Versprechungen für Leute, die (berechtigte) Angst haben, sich nicht einmal mehr den Grundbedarf leisten zu können und im Alter komplett zu verarmen. Die Linke kommt nie an die Bundesregierung, deshalb hat sie im Gegensatz zu den Parteien, bei denen diese Gefahr besteht (insbesondere CDU und SPD, aber auch FDP und Grüne) gewisse Freiheiten, aber übertreiben können sie es auch nicht, sonst wird es als verrückt erachtet und nicht mehr geglaubt. Das gleiche gilt für die AfD, wobei die AfD ihre Forderungen auf ein anderes Gebiet konzentriert als die Linke.

    Dessen ungeachtet hast du natürlich mit diesen Ausführungen

    Im übrigen möchte ich darauf hinweisen, daß das mögliche Renteneintrittsalter, sowie eine 4 Tage-Woche nicht eine Funktion der Demographie („Je mehr Arbeiter, desto früher in Rente!“), wie immer erzählt wird, sind, sondern eine der Produktivität. …

    vollkommen recht. Unsere Produktivität ist locker ausreichend für deine Vorschläge, wahrscheinlich sogar für noch weitergehende und ein bedingungsloses Grundeinkommen dazu – bei deutlich weniger Steuerbelastung!

    Aber nicht in diesem System.

    Man erkennt das sehr schön daran, dass die Invasion der Unproduktiven keinerlei Warenknappheit verursacht hat. Alle von denen essen, alle brauchen Anziehsachen, Möbel usw., keiner von denen produziert was – und die Regale in keinem der entsprechenden Geschäfte sind leer. Sie sind berstend voll und die Unternehmer reißen sich den Arsch mit Werbung auf, sie loszuschlagen.

    Wir haben enormen Überfluss!

    Und andauerd wird so getan, als ob die Politik nach Lösungen suchen müsste, uns vor dem Verhungern zu bewahren … Das ist eine der ganz, ganz großen Lügen.

    Genauso wäre es durchaus möglich, die Invasion wieder rückgängig zu machen, wenn wohl auch nicht ganz einfach. Aber auch das ist in diesem System nicht möglich. Wie soll denn das Experiment, die monoethnischen Demokratien in multiethnische zu verwandeln, gelingen, wenn man die Grenzen schließt und die Hamdillahs abschiebt?

  172. H4Schroeder 23. Juni 2018 at 07:46

    Haha 24, alles klar.

    https://www.welt.de/img/politik/deutschland/mobile178028840/5551627127-ci23x11-w1600/Gericht-eroertert-Fall-des-zurueckgeholten-Fluechtlings.jpg

    Mitte 30 ist der Typ locker, wenn nicht 40+. Wie sagt man so schön: Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht. Wenn er für die Amis gearbeitet hat, dann soll er doch weiterziehen Richtung USA. Weil er wie gesagt vielleicht 40 ist, wird er nur noch ca. 30 Jahre dem Steuerzahler auf der Tasche liegen.
    ===============================================
    Wieso ca. 30 Jahre? Ich denke der Steuerzahler wird die Ehre bis zum Lebensende des Herrn Haschmatullah haben. Kommt auch noch Familiennachzug?

  173. EuGH: Wer klagt, darf nicht abgeschoben werden

    Diese „aufschiebende Wirkung“ gegen Abschiebung bei eingereichter Klage festigte der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg dieser Tage in einem Urteil.
    #############
    Wem dient der EuGH?
    Nicht den EU-Staaten, sondern der NWO!

    Die Vernichtung der weißen Rasse ist Programm.
    Die Vernichtung des Deutschen Volkes seit 100 Jahren.
    Seit 73 Jahren wird durch ewiges Schuldbewußtsein in die Gehirne geschlagen, dass wir wegen unserer Geschichte unwertes Leben sind.
    Und das wird jeden Tag vielmals wiederholt.
    Gestern Morgen in moma ein Sport-Journalist aus Moskau:
    Oh, wir und der 22. Juni und der Überfall auf die SU.
    Dann der DFB-Chef läßt Kranz von deutschen Soldaten niederlegen….und liefert die übliche Selbstdemütigung ab.
    Diese schwer seelisch krankmachenden Aktionen haben schon Generationen zersetzt bei gleichzeitiger Fremdenliebe….

  174. Das ist ein beliebtes Mittel zum Abnehmen: Bewusstlos verkehrt herum am Baum hängen und so aus eigener Kraft nach Deutschland marschieren.

  175. Super, schön dass er bleiben darf. Den buche ich für meine Bedürfnisse. Ich brauche eine Fachkraft die 24/7 für das paneuropäische Proletariat absnickt. Mehr von diesen Fachkräften bitte, damit Sie (die Fachkräfte) rund um die Uhr für uns absnicken.

  176. Deshalb ist alles, was Seehofer tut, vorschlägt oder meint, lächerlich. Die schaffen es nicht mal diese eine Figur abzuschieben, wo täglich tausende außer Landes zu befördern sind. Deshalb vergesst die CDU und CSU. Wählt das Original liebe Bayern, bitte.

  177. Wenn er für die Amerikaner gearbeitet hat und nun in Afghanistan um sein Leben fürchtet, warum ist dann Deutschland und nicht die USA für seine Sicherheit zuständig? Dann könnten auch genauso gut Papua-Nueguinea oder die Mongolei zuständig sein.

  178. Waaasss? Am 1. Jan. – oder hat er 2. Jan. angegeben – 2018 wurde er 24? Unter 34 ist er nicht!

    Haschmatullah, Allahs Prachtstück, fällt demnächst sowieso als Krimineller auf, als Dank an den Gut-Michel, äh wegen mangelhafter Integrationskultur, genauer gesagt, weil nur Wohnung, Fahrrad, zu kleines Taschengeld u. unwilligen deutschen Sklavinnen.

    Man müßte ihn u. seine Sippschaft, die garantiert bald eintrifft, in Merkelowas Datsche einquartieren, Schäuble als rollender Butler u. C. Roth als halal Küchenmamsell. Gabra’ils blonde Zahnärztin aus dem Osten, Dr. Anke Stadler, soll ihm die Zähne richten, auf Kosten des Hauses. Oder ist noch Platz in Claudis WG?
    https://www.augsburg-journal.de/allgemein/06/du-bist-wie-du-lebst-ein-blick-in-augsburgs-wgs/
    (Der Artikel ist wohl älter. Von 2006?)

    „Verwirrter Stalker klingelt bei Merkel…“
    https://static2.main-echo-cdn.de/storage/image/4/2/0/7/987024_original1280_1oDnnE_K2LmSZ.jpg

  179. Nuada 23. Juni 2018 at 09:20

    Ich bin nicht so sicher, das, dass die Invasion ohne wirtschaftliche Folgen geblieben ist, nicht damit zusammenhängt, dass es gleichzeitig durch die sog Eurokrise eine Wirtschaftsflaute in Gesamteuropa gibt und dadurch der Preisauftrieb bei Gebrauchsgütern unter Kontrolle ist. In einem florierenden Europa wären die Preise gestiegen. Die Mieten jedenfalls sollen ja eine andere Sprache sprechen.
    Das mit den Konsumgütern müßte man freilich genauer untersuchen. Ich weiß nicht, ob man unter normalen Umständen einfach so Konsumgüter frei an Arbeitslose verteilen könnte, ohne Inflation.

  180. Die Falschheit springt Allahs Prachtstück direkt
    aus dem Gesicht u. erst die Hände…
    Zu was ist er nutze?
    Chirurg, Würger oder Schächter?

    Weshalb weicht sein Blick aus?
    Ist er ein Lügner u. Betrüger?
    Hier frisch, auf Michels Kosten, gebadet:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtling-aus-afghanistan-darf-doch-bleiben-a-1214497.html
    Die, die für ihn Bamubule machten, siehe „Spiegel“-Foto, sind Fremdkulturelle, wie viele der Teddy-Werfer an deutschen Bahnhöfen u. Flughäfen, in Erstaufnahme-Großdurchgangslagern u. Asylantenbetreuung vom Caterer, über den Wachschutz bis Rathäuser u. Landesregierungen.
    http://www.1tvnews.af/images/news_images/42279086_401.jpg

    +++++++++++++++++++

    Haschmatullah: afghanisch,
    Hashmat bedeutet PRACHT,
    Hashmatullah = ALLAHS PRACHT
    (baby-vornamen.de)

  181. KORREKTUR: Bambule

    Von irgendwoher war mir ein „u“ zuviel hineingefallen.

  182. Nee Leute, die brauchen wir ALLE. Echt. Ich hab dann für meine Bedürfnisse 10 Afghanen welche rund um die Uhr für mich da sind. Danke Erika. „Ey Snicki, los bring mir mal ne Flasche Bier sonst streik ich hier“ Und schon erfüllt mir die Fachkraft meinen Wunsch, wie der Geist aus der Flasche. Perfekt…


  183. „Hab letscht Jahr schon Gedicht gemacht:
    Isch, Haschmattlulah, hab gelacht!
    Dumm-deutscher Staat mich eingeflogen,
    Bin Taliban, sag isch: nid gelogen!
    Kein faulenz in Aff-Ghanistan –
    Muss arbeit dort, komm lieber deutsche lan
    Will lieber chille, shoppe gähe,
    Helfe-Kreis mir alles gäbe!
    Haschmattulah glücklich sein
    Krieg alles hier, dat is doch fein!“

  184. Richter ,wie diesen, der in unserem Namen geurteilt hat, das dieser Trickser zurückzuholen sei, machen mir Angst. große Angst sogar.
    Denen sollte unser aller vollstes Misstrauen und alle mögliche Vorsicht entgegen gebracht werden.
    Den Schaden, welche derartige Figuren anrichten, kann man schon heute nicht beziffern.

  185. wer hat den Narren vom EuGH das Recht gegeben, über deutsche Angelegenheiten zu richten? Sollen sie doch den Kufnucken selber füttern.

  186. 🙁 DANKE, MERKELOWA & ENTOURAGE, DANKE!
    Ihr macht das mit Absicht, weil ihr den Weltkommunismus
    wollt, diesmal nicht überm, sondern unterm Islam.

    Europa steuere darauf zu, vom Islam erobert zu werden. „Das ist unumkehrbar“, befürchtet der 47jährige…
    Auch weil die Deutschen nicht die wahren Motive der Moslems verstehen würden. Deren Einstellung sei nämlich: „Du hilfst mir, damit ich eines Tages die Kontrolle über dich erlangen kann.“
    https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2018/eine-stille-eroberung/

  187. @ INGRES 23. Juni 2018 at 10:44:

    Ich bin nicht so sicher, das, dass die Invasion ohne wirtschaftliche Folgen geblieben ist, nicht damit zusammenhängt, dass es gleichzeitig durch die sog Eurokrise eine Wirtschaftsflaute in Gesamteuropa gibt und dadurch der Preisauftrieb bei Gebrauchsgütern unter Kontrolle ist.

    Das ist möglich, aber auf das Gebiet möchte ich mich nicht begeben, davon verstehe ich nichts, das erscheint mir wie ein einziger großer Wirrwarr.

    Es ist aber bereits das Gebiet der Geldwirtschaft (Preise), ich habe mich nur auf die Waren bezogen. Sie reichen. Und eigentlich ist doch das der Sinn des Wirtschaftens, das Volk mit Waren zu versorgen. Geld sollte bloß ein Tauschmittel sein, damit der Bauer nicht mit einem Sack Kartoffeln zum Friseur gehen muss, um seinen Haarschnitt zu bezahlen. So stellen wir uns das vor, so ist es aber nicht. Denn Waren sind eigentlich genug da, es fehlt nur immer an Geld.

    Ich weiß nicht, ob man unter normalen Umständen einfach so Konsumgüter frei an Arbeitslose verteilen könnte, ohne Inflation.

    Das geht wahrscheinlich nicht, obwohl es gegenüber den Invasoren ja so gemacht wird, und teilweise auch gegenüber Deutschen – aber auch da wird jede milde Gabe mit dem Finanzsystem verknüpft. Innerhalb des bestehenden Geldsystems (und es ist ein weltweites) ist vermutlich keine Lösung möglich.

    Mir geht es nur darum, den Blick dafür zu schärfen, dass wir genug Waren haben. Und eigentlich brauchen wir doch auch nur Waren, Geld kann man ja wirklich nicht essen und anziehen. Aber wir sind extrem verschuldet. Alle Länder sind extrem verschuldet. Ich glaube, es sind 32 Billionen wetweit. Wer hat eigentlich so viel Geld, um es allen Ländern zu „leihen“? Und womit hat derjenige dieses viele Geld erwirtschaftet, dass er es zum Verleihen übrig hat? Ich weiß, dass sich diese Fragen kindisch anhören, aber wer kann sie beantworten?

    Tatsächlich hatten wir schon vor 100 Jahren genug Waren (Deutsche sind ja nicht verhungert) und seither ist die Produktivität durch die Mechanisierung um ein Zigfaches gestiegen. Die Vorstellung, dass es nicht reichen könnte, ist absurd. Alle wirtschaftlichen Probleme und jegliche Armut entstehen ausschließlich aus dem Geldsystem, zumindest in den europäischen Ländern, wahrscheinlich aber auch in anderen Weltgegenden.

  188. Das Beschämende an unserer Politik ist, dass man einzelnen Nutznießer dieses Wahnsinns, wie eben Haschmatullah, nicht mal etwas vorwerfen kann. Wenn mich meine Intuition durch das Foto nicht trügt – und das tut sie selten – ist er sogar glaubwürdig und ein guter Mensch. – Die notwendig anstehende Massenabschiebung, um zu verhindern dass unser Land zusammen bricht, wird alle Beteiligten beschämen und schwer zu ertragen sein. Doch wir müssen da durch! Niemand hat das Recht, sich und die seinen aufzugeben.

  189. Natürlich will ich damit nicht sagen: „Wir ham’s ja. Rein mit den Asylanten!“

    Aber wir haben in der Tat genug Waren und freie Dienstleistungskapazitäten, um noch weitere 20 Millionen von denen mit durchzufüttern, ohne dass ein Mangel auftreten würde – allenfalls beim Wohnraum. Das ist nicht der Punkt.

    Die wirken sich wirtschaftlich nur auf der Finanzebene aus, und es ist sehr komplex, sodass ich mich nicht festlegen will, wie. Vordergründig könnte man meinen, sie schädigen die Wirtschaft, aber es kann auch sein, sie stützen das Währungssystem („wertvoller als Gold“) – nicht durch ihre Leistung, sondern durch ihre bloße Anwesenheit als federlose Zweibeiner, die registriert sind. Gut an sich ist das natürlich nicht, aber gut für das bösartige, perverse (Finanz-)System ist nicht das gleiche wie gut für das Volk oder das Land!

    Wie auch immer: Komplett unabhängig von den wirtschaftlichen Auswirkungen haben die hier nichts verloren.

  190. Maria-Bernhardine 23. Juni 2018 at 12:10
    ?
    Europa steuere darauf zu, vom Islam erobert zu werden. „Das ist unumkehrbar“,
    —————-
    Warum tut die angebliche Schutzmacht USA nichts gegen diese Eroberung, wo doch ein großer
    Teil dort Europäer sind?
    Nein, es erfolgt genau das Gegenteil:
    Die USA bombardieren uns sogar die sog. Flüchtlinge her!

    Warum?

    Westliche NWO-Agentin, die Muslimbruderschaft, soll Europa kolonisieren
    http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/05/03/westliche-nwo-agentin-die-muslimbruderschaft-soll-europa-kolonisieren/
    03/05/2012

    ###
    Die Muslimbruderschaft (MB) ist eine zurückstrebende salafistische, fundamentalistische, diktatorische Bewegung, die das Weltkaliphat und die Scharia anstrebt – wenn möglich durch friedliche Untergrabung und Unterwandlung des Westens in Zusammenarbeit mit den Globalisten.

    Sie vertritt die muslimische Freimaurerei und ist im Kern eine Hochfinanz-Organisation, die mit der London City verknüpft ist. Die Muslimbruderschaft arbeitet mit der CIA und den britischen Nachrichtendiensten eng zusammen

    Nun ist die Bewegung durch den “Arabischen Frühling” wiederbelebt worden – und ist die einzige organisierte parla-mentarische Kraft in Marokko, Tunesien, Ägypten, Libyen – zusammen mit ihren aggressiveren Salafisten-Brüdern. Wenn Assad fällt, werden sie auch Syrien übernehmen.

    Wie der Stellvertretende Vorsitzende der MB sagt, hoffe die Bruderschaft, durch die Nutzung ihrer Masseneinwanderung und Vermehrung (auf unsere Kosten) und unseres parlamentarischen Systems, die Scharia in Europa leichter als in den USA durchsetzen zu können. Dafür erhalten die Muslimbrüder Hilfe von der Weltelite, u.a. durch den Club of Madrid.

    Zwar erwähnt das Programm nicht die MB – aber ein Buch aus dem Jahr 2008 von einem anderen ranghohen MB-Mitglied, der für den MB-Arm, die Hamas, arbeitet, erzählt, “das Projekt” wurde im Jahre 1983 auf einer geheimen Konferenz zwischen MB-Vertretern aus Nahost, Europa und den USA in Amman ins Leben gerufen. “Das Projekt” stimmt mit der Beschreibung des Programms der MB im Report des US Senatskomitees für Heimatsicherheit 2008 gut überein. ####

    Wenn uns die MB erledigt haben, werden sie zu Terroristen erklärt und bekämpft, wie in Afghanistan die herangezüchteten Mudschaheddin.
    Die sind nun Taliban-Terroristen…..und dem Abschuß freigegeben.

  191. Herzlich Willkommen zurück lieber Haschmatullah!
    Auch mit fast 50 und Händen wie Bratpfannen steht Dir hier das Glück nicht im Wege.
    Nach Deinem demnächst anstehenden Deutschkurs und einem Crashkurs für Bauarbeiten jeglicher Art, wünsche ich Dir alles Gute und eine blühende Zukunft in Germoney.
    Auf dass Du und Deine Landsleute uns Deutschen ein besseres Deutschland bescheren mögest.
    Dafür bekommst Du dann auch die deut. Staatsbürgerschaft in ca. 3 Jahren.

    *Vorsicht, dieser Beitrag könnte kleine Spuren von Ironie enthalten.*

  192. a_l_b_e_r_i_c_h 22. Juni 2018 at 22:43

    Man muß sich trauen, solche Kleberchen zu verteilen!

    https://www.derwesten.de/staedte/essen/rechte-guerilla-werbung-spiegel-magazin-propaganda-id214516927.html

    Gute Aktion!
    Das eigentlich Bemerkenswerte an dem Artikel in Der Westen ist aber, dass diese Guerilla-Werbung dadurch erst ja recht Verbreitung findet und weit mehr Leute erreicht, als der Verteiler dieser Zettelchen jemals hätte erreichen können. Ich kann mir kaum vorstellen, dass dem Redakteur das nicht bewusst gewesen ist. Auch dass politisch inkorrekte Schlagzeilen recht ausführlich zitiert werden („Islamterrorist darf bleiben, weil ihm daheim Folter droht“; „Massenvergewaltigung eines 14-jährigen Mädchens durch 70 Moslems – bis sie starb“), die die allermeisten Leser erst recht neugierig machen dürften, ist auffällig. Zwar wird abwertend von „rechter Propaganda-Masche“ und vom Fund als „unangenehme Entdeckung“ berichtet, aber dieses Getöse gehört dazu, wenn ein Journalist seinen Arbeitsplatz nicht verlieren möchte. Entweder ist die Autorin sehr naiv, oder aber sie hat insgeheim durchaus Sympathien für unsere Seite.

  193. @ Reiner Zufall 23. Juni 2018 at 14:43

    Nicht „entweder oder“, sondern „sowohl, als auch“;
    denn der Islam ist eine imperialistische Religionsideologie.
    Heilsgeschehen: Allahs „Offenbarung“ der Kriegsfibel
    zur Welteroberung. Gäbe es den Islam nicht, gäbe es auch
    seine blutdürstigen, hab- u. machtgierigen Anhänger nicht,
    er u. seine Anhänger könnten auch nicht von „westl.“
    Verrätern benutzt werden. Wobei Islam u. seine Anhänger
    hinterm Rücken ihr eigenes Süppchen kochen, denn sie
    wollen natürl. auch die USA unterwerfen.

    Jedenfalls war die Bonner Republik freier u. reicher unter
    der Bevormundung durch den USA-Kapitalimus, als die
    DDR unter der Fuchtel des UdSSR-Sozialismus oder,
    in Zukunft, Gesamtdeutschland womögl. unterm Islam…

    Fazit: Moslems haben ihr eigenes imperialistisches Streben,
    das darf man niemals – vor lauter Starren auf die „bösen“
    Amis – vergessen.

  194. P.S.:
    Gut gemeinter Ratschlag @Haschmatullah; tausch mal das Cord Sakko besser gegen eine Blau-Mann-Latz-Hose u. zugehöre Jacke ein. Sonst wirkt das unseriös uffe Baustelle.
    Oh shit, ich hab vergessen, Du mich nicht verstehen. 😮

  195. Maria-Bernhardine 23. Juni 2018 at 16:53:

    Fazit: Moslems haben ihr eigenes imperialistisches Streben

    Das haben sie durchaus. Aber sie sind schwach und blöd.

    das darf man niemals – vor lauter Starren auf die „bösen“
    Amis – vergessen.

    Die Amis sind nicht böse. Sie werden genauso verarscht wie wir. Die Frontlinie verläuft nicht zwischen einzelnen Völkern, sondern zwischen den Völkern auf der einen Seite und einer sehr kleinen selbsternannten „Elite“, die in allen Ländern hockt, + gehirngewaschenem Fanclub auf der anderen.

  196. Die Shithole Country Bewohner müssen uns für Bekloppte halten.
    Bekloppte, die quasi darum betteln unterworfen zu werden.

Comments are closed.