Iuliana R., von allen nur Iulia genannt, wurde nur 15 Jahre alt.
Print Friendly, PDF & Email

Von JOHANNES DANIELS | Iuliana Elena R., genannt Iulia, wurde nur 15 Jahre alt. Das am Montag Mittag in Viersen (NRW) erstochene Mädchen war am Mittag mit ihrem Fahrrad im Casinogarten unterwegs, als sie mit „etlichen Messerstichen niedergemetzelt“ wurde, PI-NEWS berichtete. Schwer verletzt taumelte das Opfer nach der Attacke zwei Obdachlosen entgegen, rief: „Ich sterbe, ich sterbe.“ Dann brach Iulia zusammen und verstarb später auf der Intensivstation.

Kurz danach standen auf dem Gehweg, zwischen Sträuchern und Rabatten, Ermittler in Spurenschutzanzügen und sicherten den Tatort. Gleichzeitig rekonstruieren Ermittler einer NRW-Mordkommission, was sich auf der Wiese abgespielt haben könnte. Mehrere größere Kreise, mit grellgelber Farbe auf das Pflaster gesprüht, sind am Abend die einzigen Spuren der Bluttat vom Mittag. Blutspritzer zeichnen sich ab in den markierten Kreisen. Es sind die Spuren einer Tat, die sich einreiht in die einschlägigen Schlagzeilen der letzten Wochen aus Merkels Mördergrube Deutschland.

Iuliana stammt ursprünglich aus Bukarest und lebte mit ihren Eltern seit längerer Zeit in einem dreistöckigen Haus am Stadtrand von Viersen. Sie hatte einen Freund und ging in Viersen zur Schule. Als es Abend wird in Viersen, kommen zunehmend Menschen in den Park. Sie trauern, sie weinen, sie halten sich an den Händen. „Ich kann es immer noch nicht glauben“, sagt ein Mädchen. Sie sei bis vor einem Jahr mit der 15-Jährigen auf die Schule gegangen.

Auch die Eltern der Toten sind am Tatort, von der Polizei zum Tatort begleitet, wo am Abend noch immer Blutflecken von Iulia zu sehen waren. Sie stellen Gedenkkerzen auf, dann bricht die Mutter von Weinkrämpfen geschüttelt zusammen. Die Mutter schrie immer wieder „Iuliana“, der Vater kniete neben ihr, er versucht sie zu stützen.

Während viele mit ihren Tränen kämpfen an diesem beschaulichen Ort im Park, machen andere ihrem Zorn Luft. „Ich bin wütend, was hier alles rein kommt“, sagt eine Frau aus Viersen. „Die Jungen müssten alle wieder raus“, fordert sie – offenbar mit Blick auf die Hunderttausenden seit 2015 nach Deutschland eingereisten Migranten. Ihre Tochter begleitet sie. „Ich gehe abends nicht mehr raus“, sagt die 18-jährige Nordrhein-Westfälin.

Gelbe Kreise wie dieser auf dem Bild sind die einzigen Spuren der grausamen Bluttat auf die 15-jährige Iulia.

Im Rahmen der Fahndung ging der Polizei am Abend ein Verdächtiger (25) ins Netz. Zunächst flüchtete der Tatverdächtige bei einer Polizeikontrolle – am frühen Abend habe sich der laut Polizeibericht aus der Türkei stammende Mann dann auf der Polizeiwache in Viersen gestellt. Laut Polizeiangaben befindet sich der Tatverdächtige aber bereits wieder in Freiheit.

Masseneinwanderung ist Messereinwanderung

Die Polizei Viersen: „Er ist polizeilich bekannt und seine mögliche Tatbeteiligung wird derzeit geprüft.“ Die Horror-Tat geschah in der Nähe eines beliebten Spielplatzes: Eine Mutter schrieb am Nachmittag in einer Facebook-Gruppe, sie und ihr kleiner Sohn seien Zeugen der Tat geworden und hatte der Polizei eine exakte Täterbeschreibung abgeliefert. Der Tatort neben dem Spielplatz gilt zwar als Treff der Trinker- und Obdachlosenszene – laut Augenzeugen sah das ermordete Mädchen aber gepflegt aus und soll nicht zur dortigen „Szene“ gehören. Das Opfer stammt ursprünglich aus Rumänien – ähnlich wie die 14-jährige Susanna Maria Feldmann, die moldawische Wurzeln hatte.

Ausgerechnet NRW-Vertuschungsminister Herbert Reul (CDU, „Man muss nicht unbedingt Menschen nah an sich ranlassen“), klagte am Abend über das Verbrechen in seinem Shithole „Mordrhein-Vandalien“: „Es ist erschreckend, was heute Mittag in Viersen passiert ist. Dass eine junge Frau in einem öffentlichen Park tödlich verletzt wurde, macht mich tief betroffen.“

Sehr viel deutlicher drückte sich AfD-NRW-Chef Helmut Seifen in einer ersten Stellungnahme (Video unten) aus, der seinem Zorn Luft macht über das, was hier in Deutschland alle paar Tage passiert: „Man kann hier auf keinen Fall von einem Einzelfall reden. Die Susanne Schröter hat das in der WELT neulich zum Ausdruck gebracht. Es ist das Problem von jungen Männern, die vollkommen anders sozialisiert sind, die sozialisiert sind in patriarchaischen, archaischen Verhältnissen, und einfach mit den Verhaltensweisen unserer Bevölkerung nicht mehr zurecht kommen.“ Und weiter: „Dieses ewige Verharmlosen ist eine Schändlichkeit, die hoffentlich den Politikern nochmal auf die Füße fällt.“

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

200 KOMMENTARE

  1. Wir müssen die Todesstrafe wieder einführen für diese Mörderbestien. Besser noch, für die Gutmenschen, die jetzt losheulen: Vorher alle raus und dahin, wo sie hergekommen sind.
    Wenn es so weitergeht, dann werden solche Forderungen, wie ich sie eben gestellt habe, auch im Volk laut.

  2. >> schinkenbraten 12. Juni 2018 at 11:10
    >> Wir müssen die Todesstrafe wieder einführen
    Nein, ich bin dagegen. Statt dessen: Das, was jetzt schon klipp und klar im Gesetz steht, konsequent durchziehen. Dann sähe es verdammt anders aus in Deutschland. Zum Beispiel im Straßenbild.

  3. Früher gab es alle paar Tage einen „Einzelfall“ – heute gibt es mehrere „Einzelfälle“ pro Tag! Auch wenn die Freibäder geöffnet haben und das runde Leder bald wieder rollt: Wir leben in keinen friedlichen Zeiten mehr! Die Phase des Friede, Freude, Eierkuchens, des Wohlstands und des Jeder-Mit-Sich-Selbst-Beschäftigt-Seins ist vorbei! Draußen auf den Straßen tobt ein Krieg und er wird immer schlimmer werden! Deshalb: Zero Tolerance-Politik für muslimische Straftäter, linke Terroristen, Sympathisanten und Mitläufer jetzt! Sonst haben wir bald zehn von solchen Artikeln pro Tag auf PI!!!

  4. Die Lebenserwartung für deutsche Mädchen muss wohl stark nach unten korrigiert werden.
    Tut mir leid wenn das bitter klingt, aber vielleicht begreifen es dann die Leute endlich.

  5. schinkenbraten 12. Juni 2018 at 11:10

    Wir müssen die Todesstrafe wieder einführen für diese Mörderbestien. Besser noch, für die Gutmenschen, die jetzt losheulen
    ++++++++++++++++++++
    Für die Gutmenschen bitte nicht! Für die Gutmenschen möchte ich Steinbrucharbeit- in Ketten. Das erste Mal, dass sie im Leben arbeiten würden. Meine Verachtung für diese Klientel der freiwillig Hirnentkernten kenne ich keine Grenzen mehr.

  6. Sauerlaender77
    12. Juni 2018 at 11:16
    Die Lebenserwartung für deutsche Mädchen muss wohl stark nach unten korrigiert werden.
    Tut mir leid wenn das bitter klingt, aber vielleicht begreifen es dann die Leute endlich.
    _____________________________
    Für in Deutschland lebende Mädchen

  7. Ich hatte es bei MichelMannheimer ausgedrückt, es wären deren Affengene, welche die Afrikaner als Nachkommen der Urwaldbeswohner zum Mord antreibt, aber der Michel war so unfreundlich und hat mich dieses Blogs verwiesen. So schreibe ich eben wo anders.

    MOD: Du bist offenbar davon besessen, denn seit Jahren schreibst du nichts anderes. Langweilig.

  8. Einfach unfassbar und wieder so viel Leid für die Angehörigen .. und der Tatverdächtige läuft wieder frei herum ??! Ich hasse diese Politverbrecher aus ganzem Herzen …nie,nie wieder wähle ich CDU/CSU,SPD,GRÜNE,LINKE .. nie wieder , so lange ich Lebe !!!

  9. Was fuer ein Shithole eure BRD ist!!! Lieber Gott ,lass mir nie, nie wieder in BRD kommen!

  10. …und hat diese Merkel den Eltern schon Trost gespendet oder muss sie dazu erst nach Kanada reisen?
    Oder macht sie dass nur, wenn sich der Zentralrat der Juden sich bei ihr meldet.
    Was für eine abscheuliche Kanzlerin, was für ein verachtenswerter Mensch!
    Pfui pfui pfui

  11. Ermordete deutsche Mädchen werden auch niemals Mütter!

    Auch hier agieren die mohammedanischen Täter ganz im Sinne des durch die Bundesregierung offensichtlich gewünschten Völkermordes an den indigenen Europäern!

    #Merkelmussweg!

  12. Nicht die Todeesstrafe schreckt Mörder ab, aber besser sind eben Schusswaffen, denn da gibt es für Mörder kein Zeitesmal.

  13. so langsam bewegt sich was – in die richtige richtung:

    https://app.civey.com/shares/1404

    Augsburger Allgemeine
    Augsburger Allgemeine
    hat eine exklusive Umfrage erstellt
    Exklusiv
    Wen würden Sie wählen, wenn am Sonntag Landtagswahl in Bayern wäre?

    149.923 befragte

    rohdaten—12.06 —– 10.06. abends — 10.06. morgens —- 09.06. —— 06.06. — 26.05. — 12.05.

    csu –——–27,0———27,1 —————-27,1—————–—- 27,1% ——–27,2 ——-27,3 ——27,6
    spd –——–11,8———11,8 —————-11,9—————–—- 11,9% ——–11,9 ——-12,0 ——12,3
    grün –——-14,2———14,3—————–14,3 ——————– 14,3% ——-14,4 ——-14,4 ——14,7
    fdp –—–—-8,9———–8,9——————8,9 ———————– 8,9% ———-8,9 ———8,8 ——–8,8
    links –——-5,7———–5,7 —————–5,7 ———————– 5,7% ——–-5,7 ———5,7 ———5,7
    fw –—–—–4,5———–4,5 —————–4,5 ———————– 4,5% ———-4,5 ———4,5 ———4,5
    afd –——–25,3———-25,2 —————-25,1 —————–— 25,0% ——-24,8 ———24,6 ——-23,7

  14. Zum Thema liest man beim WDR als letzten Abschnitt folgendes:

    Auf Facebook warnte die Polizei Viersen: „Spekulationen, Gehetze, Beleidigungen oder sonstige unsachliche Kommentare helfen uns nicht, einen Tatverdächtigen dingfest zu machen. Konsequent werden wir Hasskommentare verbergen und strafrechtlich relevantes Verhalten zur Anzeige bringen.“

    Na dann bin ich mal gespannt, ob die Polizei Viersen mit genau derselben Konsequenz den Täter dingfest macht. Aber vermutlich sind die Beamten hauptsächlich damit beschäftigt, am PC sitzend die „mutmaßlichen“ Hasskommentare zu suchen. Soviel also zum Thema „Prioritäten“…..

  15. @ schinkenbraten

    Wir müssen die Todesstrafe wieder einführen für diese Mörderbestien. Besser noch, für die Gutmenschen, die jetzt losheulen

    Ist das nicht ein bisschen weit gefasst? Wenn, dann sollte die Todesstrafe nur für Mord gelten. Aber widerspricht die Todesstrafe nicht generell EU-Recht?

  16. Kurz zusammengefasst:

    1. Der 25-jährige Türke war es wohl nicht. Sonst wäre der nicht schon wieder frei. So dreist geht es dann doch nicht zu.

    2. Es gibt eine Zeugin und eine gute Täterbeschreibung. Die kann ich aber nirgends finden, weshalb auch immer. Es wird aber „intensiv gefahndet“. So, so …

  17. „Viersen erstochen. Kannte sie womöglich ihren Mörder?

    Viersen (NRW) – Als die Beamten einen verdächtigen Türken (25) kontrollieren wollten, flüchtete er. Später stellte sich der polizeibekannte Mann auf einer Wache. Die Freilassung des Türken wurde am Dienstagvormittag veranlasst. Er hatte nichts mit der Tat zu tun. Im Verhör kam raus: Er war geflüchtet, weil er wohl Drogen dabei hatte.

    Jetzt konzentrieren sich die Ermittlungen offenbar auf Iulias privates Umfeld! Ob es sich um ihren Freund handelt, wie zunächst der „Express“ berichtete, wurde nicht offiziell bestätigt. Nach ebenso unbestätigten Informationen wurde die Fahndung auf die Niederlande ausgeweitet.“

    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/mord/kannte-iulia-ihren-moerder-55978316.bild.html

  18. Man muss sich mal der ganzen Dimension des Problems bewusst werden. Die Morde, die bekannt werden, sind nur die Spitze des Eisbergs. Vor jedem Mord steht ein manchmal wochen-, monate- und manchmal jahrelanges Marthyrium mit Einschüchterung, Bedrohung, Gewalttaten. Viele Frauen/Mädchen kapitulieren da schon. Erst wenn das nicht passiert, kommt es auch zum Mord. Zu jedem Mord gehören locker 20 bis 50 mal so viele verschiedene gewalttaten/Körperverletzungen. Die nächste Stufe sind dann Bedrohung und Einschüchterung. Das ist wie eine riesige Pyramide. Fast jede Einwandererfrau hängt in so einer Situation und da ein extremer Männerüberschuss eingewandert ist, trifft es auch jede Menge einheimische Frauen. Ich behaupte da, die Anzahl erreicht locker eine 6-Stellige Anzahl, von denen nur ein Bruchteil angezeigt wird.

  19. so langsam bewegt sich was – in die richtige richtung:

    https://app.civey.com/shares/1404

    Augsburger Allgemeine
    Augsburger Allgemeine
    hat eine exklusive Umfrage erstellt
    Exklusiv
    Wen würden Sie wählen, wenn am Sonntag Landtagswahl in Bayern wäre?

    149.923 befragte

    rohdaten—12.06 —– 10.06. a — 10.06. m —- 09.06. —— 06.06. — 26.05. — 12.05.

    csu –——–27,0———27,1 ———27,1———— 27,1% ——–27,2 ——-27,3 ——27,6
    spd –——–11,8———11,8 ——–11,9———— 11,9% ——–11,9 ——-12,0 ——12,3
    grün –——-14,2———14,3———14,3 ———- 14,3% ——-14,4 ——-14,4 ——14,7
    fdp –—–—-8,9———–8,9———-8,9 —————8,9% ———-8,9 ———8,8 ——–8,8
    links –——-5,7———–5,7 ———5,7 —————5,7% ——–-5,7 ———5,7 ———5,7
    fw –—–—–4,5———–4,5 ———-4,5 ————— 4,5% ———-4,5 ———4,5 ———4,5
    afd –——–25,3———-25,2 ———25,1 ———— 25,0% ——-24,8 ———24,6 ——-23,7

  20. >> Sauerlaender77 12. Juni 2018 at 11:16
    >> Die Lebenserwartung für deutsche Mädchen muss wohl stark nach unten korrigiert werden.
    >> Tut mir leid wenn das bitter klingt, aber vielleicht begreifen es dann die Leute endlich.

    Interessanter Gedanke, in Russland ist die Lebenserwartung der Männer wirklich signifikant geringer als die der Frauen (etwa Mitte 50 vs. Mitte 70). Grund ist die Sauferei. Zum Thema des Artikels: Ich vergleiche manchmal mit Nordirland. 30 Jahre, 3000 Tote, 30.000 Verletzte. Auf die Bevölkerungszahl Deutschlands hochgerechnet 100.000 Tote, eine Million Verletzte. Man sieht, westliche Gesellschaften sind sehr duldsam bis die sagen „es reicht jetzt“.

  21. Das war ein weiterer absoluter Beweis, das Deutschland vernichtet werden soll und das mit den eigenen Politikern, wie es damals Stalin betrieben hatte. Diese verantwortlichen Politiker, die indirekt sogar aus direkte Täter dieser und solcher Verbrechen zu bezeichnen sind, morden nicht selbst, sondern lassen Morden und wenn es nicht genug ist, wird indirekt zugar dazu aufgefordert, indem diese Täter verharmlost werden oder mit unzulänglichen Ausreden beschönigt, bzw. entlastet werden, so sogar von diesem AfD Menschen in deren Gespräch, mit der Bezeichnung, das diese nicht mit unseren System zurecht kämen, ist indirekt bereits eine Entlastung oder gar eine Verteidigung, solches Handels gewesen. Das die AfD direkt angegriffen wird, ist das direkte Zeichen, das diese verantwortlichen Politiker, und Mittäter dieser und anderer Verbrechen, panische Angst ist, diese und andere Ausreden der AfD unter zu schieben und genau wissen das diese Partei am schlimsten zu fürchten haben. Deshalb diese direkten Angriffe auf Nazisystem.

    Diese Mörder Deutscher Bürger, ob Männlich oder Weiblich, sitzen in dieser Regierung und bei der „Staatsanwaltschaft“ wenn man diese überhaupt so noch nennen will.

  22. @ JochenKeller 12. Juni 2018 at 11:26

    Doch nicht eher eine Todesstrafe für verantwortliche Politiker?

  23. Es ist einfach nur furchtbar. Im Gegensatz zu Merkel dürften hier bei PI quasi alle mitfühlen können. Wenn der Täter deutsch (und blond) gewesen wäre, würde die gesamte Ministerriege persönlich erscheinen und den Park umbenennen.

    Macht endlich die Grenzen dicht, stellt Merkel vor Gericht, schiebt alle Illegalen ab und schafft Anreize für die schon vor 2015 hier eingewanderten Menschen, wieder in ihre Heimat zu gehen. Wenn jeder 5000 Euro mitbekommt, wäre das nach kurzer Zeit wieder eingespart. Es muss nur sichergestellt werden, dass diese Familie ewiges Einreiseverbot bekommt. Sonst keine Kohle. Sozialhilfe gerne weiter üppig, aber nur Sachleistungen. Das hilft auch schon.

    Ich übernehme gerne den Ministerposten für das neu zu schaffende Aufgabengebiet…

  24. Ein Kommentar, gestern vom Drohnenpilot

    Drohnenpilot 11. Juni 2018 at 19:02

    Blut aus der Dusche..
    .
    Ich glaube ja… Wenn Blut-Merkel sich morgens duscht, wenn sie duscht, kommt nur noch Blut aus der Dusche.. und sie fühlt sich super dabei.
    .
    .
    Ich hasse sie A B G R U N D T I E F !

    ————————————–
    Und hier Merkels Dusche:
    https://www.youtube.com/watch?v=7049WVfSanM

  25. @karin: „Ossischlampe“ ist aus meiner Sicht unpassend – Roth, Künast & Co. dürften nicht unbedingt harmloser sein. Statt Ossi/Wessi-Gedöns sollten wir zusammenhalten!

  26. Ich möchte jetzt diesem betroffenen Mädchen kein Unrecht an tun … in der Haut der Eltern möchte ich jetzt nicht stecken …

    ABER!

    Geht einmal vor die großen Supermärkte, Einkaufszentren – ganz krass in den Potsdamer Bahnhofspassagen !!! – und ihr seht, wie die 14/16-jährigen deutschen Mädchen den „Flüchtlingen“ hinterher rennen, sich förmlich aufdrängen. Und die, ganz Macho, picken sich heraus, welche sie vernaschen. Lassen sich von denen aushalten und ziehen denen das Taschengeld ab, die Handys …

    Derweil die depperten deutschen Jungs Videospiele spielen, werden die Mädels gefi..t … keine Ehre die Mädels, dank Gender Weicheier die Jungs

    >b>Armes Deutschland! bald gibt es dich nicht mehr

  27. Herr Seifen macht einen kompetenten Eindruck. Eindeutig eine Verbesserung zum windigen Herrn Pretzel.

  28. Deutsche Radfahrer aufpassen! Achtung, Flüchtlinge!

    Ich wende mich an euch da meiner Familie und mir gestern am 10.06.2018 ca 17:00 Uhr Allee-Center Leipzig Grünau etwas schlimmes passiert ist und ich diesbezüglich aus dem Krankenhaus schreibe. Meine Familie und ich waren gestern gegen 17.00 Uhr mit unseren Fahrrädern in Leipzig Grünau unterwegs, als vier Araber uns den Weg versperrten. Ich benutze meine Fahrradklingel um auf uns aufmerksam zu machen, jedoch wurde kein Platz für uns frei gemacht, ich fragte also nochmal freundlich „ob sie bitte Platz machen können für uns“. Sofort ging die Pöpelei los „was ich Kanacke wolle“ ich musste bedingt anhalten da der Weg noch immer versperrt war, meine Frau und Tochter 6 Jahre alt fuhren hinter mir.

    Ich bekam mit einmal ein starkem Schlag auf den Hinterkopf und viel mit dem Rad zu Boden. Danach tritten 2 bis 3 Leute auf mich ein und Schlugen mich.Meine Frau versuchte dann dazwischen zu gehen, aber auch vor ihr würde kein Halt gemacht, sir wurde angegriffen und zu Boden gebracht. Sie erlitt mehrere Prellungen am linken Arm und Oberkörper, hat starke Schmerzen. Nach dem Angriff auf meine Frau verschwanden die Täter. Bei mir sind am ganzen Körper Hämatome von den Tritten und Schlägen. Wir sind entsetzt über die Brutalität ohne Grund, für meine Frau und Tochter ist das geschehene eine extreme traumatische Belastung. Ich habe dann die Polizei und Krankenwagen gerufen. Jedoch von dem Tätern keine Spur weit und breit.

    Was erhoffe ich mir von euch!

    Bitte teilt diesen Beitrag von mir alle, wir suchen dringend Zeugen die vielleicht das Geschehen indirekt mitbekommen haben, oder aber vielleicht aus Angst selbst nicht eingegriffen haben. Es fällt mir schwer eine Beschreibung der Täter abzugeben, da ich immer noch Erinnerungslücken habe.

    Danke für das weiter teilen.

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1535694546542129&set=a.147308645380733.26300.100003047959135&type=3

  29. Neue Mörder kommen mit Schiffen nach Europa. Merkel freut sich über den Nachschub an Messermännern.

  30. aber sich den arsch aufreißen für die „flüchtlinge“.

    „Es ist „Veteranentag 2018“. Aber keiner geht hin. Keine Politiker, geringes mediales Interesse. Ein Filmteam vom ZDF dreht für eine Dokumentation, ein Zeitungsjournalist schreibt Antworten in seinen Notizblock. Sonst ist da niemand. Und die Veteranen. Einige Dutzend Männer und Frauen, die alle dieselben blauen T-Shirts tragen. „Vergissmeinnicht“, steht auf ihnen. Die Stimmung: gedrückt.

    108 deutsche Soldaten ließen bisher bei Auslandseinsätzen der Bundeswehr ihr Leben. Und viele derer, die heil zurückkamen, kämpfen mit den Folgen, leiden zum Beispiel an posttraumatischen Belastungsstörungen. Die Nachkriegsgenerationen des vergangenen Jahrhunderts kannten das Phänomen, doch in der Bundesrepublik geriet es in Vergessenheit, bis Anfang der 1990er Jahre die ersten Auslandseinsätze beschlossen wurden. Seither kämpft die wachsende Zahl der Veteranen um Anerkennung.“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/deutschlands-veteranen-vergessen-und-verloren/

  31. schrottmacher 12. Juni 2018 at 11:29
    Man muss sich mal der ganzen Dimension des Problems bewusst werden. Die Morde, die bekannt werden, sind nur die Spitze des Eisbergs. Vor jedem Mord steht ein manchmal wochen-, monate- und manchmal jahrelanges Marthyrium mit Einschüchterung, Bedrohung, Gewalttaten. Viele Frauen/Mädchen kapitulieren da schon. Erst wenn das nicht passiert, kommt es auch zum Mord. Zu jedem Mord gehören locker 20 bis 50 mal so viele verschiedene gewalttaten/Körperverletzungen. Die nächste Stufe sind dann Bedrohung und Einschüchterung. Das ist wie eine riesige Pyramide. Fast jede Einwandererfrau hängt in so einer Situation und da ein extremer Männerüberschuss eingewandert ist, trifft es auch jede Menge einheimische Frauen. Ich behaupte da, die Anzahl erreicht locker eine 6-Stellige Anzahl, von denen nur ein Bruchteil angezeigt wird.

    Noch extremer dürfte das Verhältnis bei Sexualdelikten sein. Ich denke, auf jede angezeigte Vergewaltigung kommen mindestens drei Vergewaltigungen oder Belästigungen, bei denen die Frauen und Mädchen erst gar nicht zur Polizei gehen.

  32. Warum ist der (zunächst) tatverdächtige Türke wieder freigelassen worden, nachdem doch u.a. relativ genaue Zeugenangaben von Personen, die sich in der Nähe des Tatorts aufhielten, zu dessen Beschreibung beigetragen hatten? Das ist seltsam.

    „Wie die Staatsanwaltschaft gegenüber DER WESTEN bestätigt, sei der Verdächtige noch am Montagabend wieder freigelassen worden. Er sei nicht der Täter.

    Die Ermittlungen führen die Beamten derzeit in alle Richtungen. Der erste Festgenommene hatte sich dadurch verdächtig gemacht, dass zuerst die Beschreibung von Zeugen auf ihn gepasst hatte, des Weiteren wollte der Mann vor der Polizei flüchten.“

    https://www.derwesten.de/region/messer-attacke-viersen-maedchen-polizei-mord-id214554205.html

  33. @ Haremhab

    Doch nicht eher eine Todesstrafe für verantwortliche Politiker?

    Geht das denn nach EU-Recht?

  34. https://www.ons.gov.uk/peoplepopulationandcommunity/crimeandjustice/bulletins/crimeinenglandandwales/yearendingdecember2017

    For offences that are well recorded by the police, police recorded crime data provide insight into areas that the survey does not cover well. These include the less frequent but higher-harm violent offences, which showed rises:

    a 22% increase in offences involving knives or other sharp instruments

    an 11% increase in firearms offences

    These offences tend to be disproportionately concentrated in London and other metropolitan areas.

  35. @ JochenKeller 12. Juni 2018 at 11:45

    An Gesetze hält sich doch niemand mehr. Politiker der Altparteien und F-linge sind Gesetze egal.

  36. Ich fordere die Todesstrafe für Mörder und wer das ablehnt, den würde ich in die Hände dieser Bestien geben. Mal sehen wie diese GutmenschInnen sich dann fühlen, wenn sie erst stunden- oder tagelang „vergewohltätigt“ und danach bestialisch geschächtet werden. Nur so können die Dümmsten der Dummen mdazu lernen.

  37. Merkel geht nach dem Grundsatz ihres großen Vorbildes Stalin vor:
    „Ein Toter ist eine Tragödie, 10.000 Tote sind Statistik“.
    Wenn ihre Neger- und K***nucken-Komplicen bald reihenweise weiße Deutsche killen und jeden Morgen hunderte Tote in den Städten zusammengekarrt werden hat diese größte Verbrecherin aller Zeiten ihr schändliches Ziel erreicht!

  38. Selbsthilfegruppe 12. Juni 2018 at 11:44

    Würde ein Unschuldiger vor der Polizei flüchten? Das stinkt doch, der Türke hat Dreck am Stecken. Wenn er nicht der Mörder war, dann hat er was anderes ausgefressen.

  39. Die Ermordung von Kindern in Toulouse, Newcastle, Barmbek usw. ist keine „patriarchalische Verhaltenweise“, es sind Hassverbrechen. Der Täter von Barmbek hat ganz offen gesagt, dass er gezielt Kinder und Jugendliche und gezielt Deutsche täten wollte.

  40. @ Haremhab

    An Gesetze hält sich doch niemand mehr. Politiker der Altparteien und F-linge sind Gesetze egal.

    Da haben Sie Recht. Dann brauchen wir allerdings auch kein Gesetz, das die Todesstrafe wieder einführt, sondern die Gerichte müssten sie einfach so verhängen und vollstrecken lassen.
    In der Praxis stelle ich mir das allerdings schwierig vor.

  41. Aus der Reihe „Schutz suchen vor Schutzsuchenden“:

    „Kandel: Flüchtlinge greifen Polizisten an

    Kandel.Drei aggressive und offenbar unter Drogen stehende Männer haben in der Nacht auf Sonntag in Kandel Polizisten derart massiv angegriffen, dass die Beamten ihre Dienstwaffen ziehen mussten. Die Flüchtlinge aus Eritrea konnten schließlich überwältigt werden, Schüsse wurden nicht abgegeben. Wie die Polizei mitteilt, waren die Beamten kurz nach 3 Uhr wegen einer Ruhestörung gerufen worden. Vor Ort trafen sie auf die Männer, die laut den Ermittlern sofort sehr aggressiv gewesen seien. Einer der Männer soll plötzlich mit einem spitzen Gegenstand und einem Glas auf die Polizisten zugestürmt sein, woraufhin diese ihre Waffen zogen. Der Angreifer wurde von seinen Kameraden in einen Raum zurückgezogen, von wo aus er Gläser und Tassen auf Streifenwagen warf.“

    https://www.morgenweb.de/newsticker/newsticker-rhein-neckar_ticker,-kandel-fluechtlinge-greifen-polizisten-an-_tickerid,93979.html

  42. „Justitia – eine HURE der Politik“ – anders kann man das Verhalten im Umgang mit Tätern nicht charakterisieren:

    „Zunächst flüchtete der Tatverdächtige bei einer Polizeikontrolle – am frühen Abend habe sich der laut Polizeibericht aus der Türkei stammende Mann dann auf der Polizeiwache in Viersen gestellt.

    Jetzt kommt´s knüppeldick: : „Laut Polizeiangaben befindet sich der Tatverdächtige aber bereits wieder in Freiheit…“

    OT : Dazu Bezug auf rechtlich wirksame Maßnahmen:

    „Die Verfassung gewährt hinreichend Möglichkeiten des Widerstandes:
    Artikel 20 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland normiert die rechtliche Grundordnung Deutschlands. Inhalt sind Verfassungsgrundsätze und das Widerstandsrecht…

    (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus.

    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    Deutsche (nach Art. 116 GG), also Ausländer eindeutig ausgenommen, dürfen dieses Recht aber nur als Ultima ratio nutzen; vorher müssen alle anderen Mittel ausgeschöpft sein.

    Nach Meinung einiger Staatsrechtler haben die Widerständler auch das Recht, Anschläge und Tötungen (z. B. „Tyrannenmord“) zu begehen, um die grundgesetzliche Ordnung wiederherzustellen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Artikel_20_des_Grundgesetzes_f%C3%BCr_die_Bundesrepublik_Deutschland

    FAZIT: Widerstand ist bei GEFAHR angesagt… um die freiheitliche demokratische Grundordnung zu schützen.

    Etwa DEMOs oder die laufende Petition dazu – sind ein wichtiger . Schritt…

    https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2018/_05/_17/Petition_79822.html

  43. Arent 12. Juni 2018 at 11:50
    Die Ermordung von Kindern in Toulouse, Newcastle, Barmbek usw. ist keine „patriarchalische Verhaltenweise“, es sind Hassverbrechen. Der Täter von Barmbek hat ganz offen gesagt, dass er gezielt Kinder und Jugendliche und gezielt Deutsche täten wollte.

    Diese Primaten-Ethnien folgen einer simplen Logik:
    Alles, was diese Primaten nicht begatten, essen oder versklaven können, bringen die um.

  44. @ Dystopie

    Man muss allerdings dazu sagen, dass der „Tatverdächtige“ nicht mehr tatverdächtig ist.

  45. JochenKeller 12. Juni 2018 at 11:53

    Zum europäischen Recht und der Todesstrafe:

    „Art. 2 EMRK:
    (1) 1Das Recht jedes Menschen auf Leben wird gesetzlich geschützt. 2Niemand darf absichtlich getötet werden, außer durch Vollstreckung eines Todesurteils, das ein Gericht wegen eines Verbrechens verhängt hat, für das die Todesstrafe gesetzlich vorgesehen ist.“

    „Griechenland ist ein Beispiel dafür, dass zwischen EU-Beitritt und Abschaffung der Todesstrafe auch schon mal 20 Jahre liegen können. Erst im Jahre 2004 haben die Griechen den entsprechenden Paragraphen vollständig abgeschafft. Doch nicht nur Griechenland ist lange vor dem Verzicht auf das Todesurteil Mitglied der Europäischen Union geworden.

    Die Todesstrafe ist hierbei sogar mit EU-Recht vereinbar. Zwar können sich die Staaten dafür aussprechen, ihre Bürger weder in Kriegs- noch in Friedenszeiten zum Tode zu verurteilen – dazu verpflichtet sind sie jedoch nicht.“
    https://detektor.fm/politik/abschaffung-todesstrafe-eu

    Interessant, nicht wahr?
    Die „Eliten“ können sich in puncto Todesstrafe also durchaus noch etwas einfallen lassen. Für die renitenten Skeptiker, die stören und nerven. Man muss sich nur ein Gesetz basteln, das ist gar nicht so schwer.

  46. Die Kanzlerin macht einen starken Eindruck der Nichtzurechnungsfähigkeit! Es muss gehandelt werden!

  47. Wann ist das Stadium der NOTWEHR erreicht ? Wikipedia: „Der Begriff Tyrannenmord bezeichnet die Tötung – meist durch Attentat – eines als ungerecht empfundenen Herrschers (Tyrannen), der das Volk bzw. die Bürger gewaltsam unterdrückt….“

    Weiter: „Das deutsche Grundgesetz enthält seit 1968 in Art. 20 Abs. 4 ein Widerstandsrecht (siehe Erläuterung zu Art. 20 GG). Es ist im Staatsrecht umstritten, ob davon auch das Recht auf Anschläge oder gar Tötungen umfasst ist.[1] Einige Meinungen bejahen dies, um die grundgesetzliche freiheitliche demokratische Grundordnung wieder herzustellen. …“

    Es wäre an der Zeit, dass ein Verfassungsrechtler diesen § einmal juristisch ausleuchtet: „Art. 20 Abs. 4 ein Widerstandsrecht (siehe Erläuterung zu Art. 20 GG)….“

  48. „Dieses ewige Verharmlosen ist eine Schändlichkeit,
    die hoffentlich den Politikern nochmal auf die Füße fällt.“
    ****************************
    Bei der Beobachtung der Ereignisse der letzten 2, drei
    Monate ist zu sehen, wie den roten, grünen und
    schwarzen „Melonen“ im Plenum des Bundestages
    immer wieder kübelweise ihr eigener Unrat auf die
    Füsse gegossen wird.
    Die Verursacher dieses Schmutzes sitzen auf der
    Regierungsbank und sögar zeitweise auf dem Stuhl
    des unwerten Bundestagspräsidenten.
    Die Einsicht dieser Spieler in ihr unrechtes Denken
    und Verhalten bewegt sich auf dem Level von
    13, vierzehnjährigen Mädchen, die ohne das
    Korrektiv eines erwachsenen Vaters mit ihrer
    Pubertät nicht zurecht kommen.

    WARUM DÜRFEN SOLCHE LEUTE UNSEREN
    BUNDESTAG MIT IHRER ANWESENHEIT
    VERUNREINIGEN UND GRDRTZE GEGEN UNS
    VERABSCHIEDEN? GRÄSSLICH!!

  49. chemikusBLN 12. Juni 2018 at 11:13
    >> schinkenbraten 12. Juni 2018 at 11:10
    >> Wir müssen die Todesstrafe wieder einführen
    Nein, ich bin dagegen. Statt dessen: Das, was jetzt schon klipp und klar im Gesetz steht, konsequent durchziehen. Dann sähe es verdammt anders aus in Deutschland. Zum Beispiel im Straßenbild.
    —————
    Unsere Gesetze sind für Die 5 Sterne Verwöhn Packet.

  50. Haremhab 12. Juni 2018 at 11:39

    Neue Mörder kommen mit Schiffen nach Europa. Merkel freut sich über den Nachschub an Messermännern.“

    Wer lässt die Fremden anlanden? Es ist nicht wichtig ob sich Merkel freut. Wichtig ist, dass es Länder mit Außengrenzen gibt, die offen gehalten werden. Bislang haben all diese Länder und durch die die Truppen dann ziehen, dafür gesorgt, dass die herein gelassenen Massen zu uns weiter reisen konnten.
    In Italien verdient die Mafia, in Griechenland und einigen Balkanländern verdienen die korrupten Grenzer daran mit, dass wir hier überrannt werden. Man sollte nicht so tun als ob es außerhalb Deutschlands keine Regierungen gibt, die irgendwelche Verantwortung tragen.

  51. Es gibt aber auch „Überlebende“:

    OT
    Sexueller Übergriff auf Studentin
    PASSAU. In der Nacht von Freitag (08.06.18) auf Samstag führte ein bislang Unbekannter gegen den Willen einer jungen Frau sexuelle Handlungen an ihr durch. Die Kripo Passau bittet um Hinweise.
    „…Der Mann kann wie folgt beschrieben werden: ca. 170 cm groß, ca. 25 Jahre alt, leicht untersetzte Figur, ausländischer Dialekt, angeblich arabischer Herkunft…“
    http://reporter-24.com/2018/06/sexueller-uebergriff-auf-studentin/

  52. Hahaha! Schleuserladen in Aachen dichtgemacht. Wieder so ein Invasions-Cafe, das „Cafe Zukunft“. Lebte ausschließlich von Fördergeldern des Landes (rund 350.000 Euro/Jahr), sorgte dafür, daß alle Assogranten ihre abgelehnten Asylanträge anfochten. Jetzt stellt sich raus: Einer der „Mitarbeiter“ war aktiver Schleuser.

    Das Land rückt jetzt keine Kohle mehr raus, der Laden geht in die Insolvenz. Merke: Auch hier war wieder das ausschließlich mit Steuerzahlergeld betriebene „Alle reinlassen und hierbleiben“-Verbrechen am Werk.

    Nach eigenen Angaben soll das „Cafe Zuflucht“ die größte Beratungsstelle für Flüchtlinge in NRW sein.

    Gut, daß der Saustall endlich dicht ist.

    Die Aachener Beratungsstelle für Flüchtlinge, das „Cafe Zuflucht“, muss Insolvenz anmelden. Das gab der Trägerverein „Refugio“ am Montag (11.06.2018) bekannt. Der Grund: Fördergelder von Stadt und Land wurden gestrichen.

    Ein Mitarbeiter von „Cafe Zuflucht“ soll als Schleuser tätig gewesen sein. Deswegen wurden die Fördergelder nicht wie bisher üblich bewilligt. Bewiesen sind die Vorwürfe gegen den Mitarbeiter zwar noch nicht.

    https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/cafe-zuflucht-flucht-insolvenz-100.html

  53. Merkel und ihre Mordgesellen werfen unser Land zivilisatorisch um Jahrhunderte zurück. Ungeschützt und unbewaffnet kann man ja bald nicht mehr aus dem Haus gehen!

  54. Wenn diese „schrägen Typen“ nicht aufhören mit dem schändlichen Argumenten von „Einzelfall“ und „Deutsche morden genau so“ dann wünsche ich den Verharmlosern, dass sie auch zum „Einzelfall“ werden.

  55. ➡ MITTEN AM TAG IM PARK
    AM KINDER-SPIELPLATZ
    SCHLACHTEN MOSLEMS
    UNSERE KINDER AB

    Iulia, wurde nur 15 Jahre alt. Das am MontagMITTAG in Viersen (NRW) erstochene Mädchen war am Mittag mit SEINEM Fahrrad im Casinogarten unterwegs, als ES mit „etlichen Messerstichen niedergemetzelt“ wurde…

  56. „Flüchtlinge in Bad Krozingen sollen in Kursen von Pro Familia angemessenen Umgang mit Frauen lernen

    Nach der Verurteilung eines Gambiers wegen Drogen- und Sexualdelikten in Bad Krozingen bietet Pro Familia einen Kurs für junge Flüchtlinge an. Darin soll es um die Rechte von Frauen in Europa und den Umgang mit ihnen gehen, erklärt der stellvertretende Geschäftsführer.

    Der Sonntag: Herr Tschöpe, wie lief Ihr erster Workshop für junge Männer mit Fluchterfahrung in Bad Krozingen?

    Tschöpe: Vielleicht lag es am schwülen Wetter, vielleicht auch an den Ängsten der potenziellen Teilnehmer, es waren jedenfalls nur drei Teilnehmer da. Erfahrungsgemäß spricht es sich unter den jungen Leuten herum, dass sie keine Angst vor uns haben müssen. Und dann steigen auch die Teilnehmerzahlen.“

    http://www.badische-zeitung.de/der-sonntag/das-ist-fuer-viele-voellig-neu

    „Erfahrungsgemäß spricht es sich unter den jungen Leuten herum, dass sie keine Angst vor uns haben müssen.“
    Brüller.

  57. Meik 12. Juni 2018 at 11:58
    @chemikusBLN 12. Juni 2018 at 11:13

    >> Wir müssen die Todesstrafe wieder einführen
    >Nein, ich bin dagegen.
    Ich auch.
    —————————————————————————–
    Wenn natürlich selbst die Milchbubis auf PI gegen die Todesstrafe sind, wird sich in Deutschland nichts ändern.
    Offene Grenzen für die Verbrecher der ganzen Welt, wollt ihr das.

    Ich bin absolut für die Todesstrafe bei Kapitalverbrechen.

  58. Ich werde nicht müde und möchte nochmals mein Forum verlinken:
    BlikWinckel [-; sic! :-]
    Flüchtlingskritisches Forum | Flüchtlinge | Rems-Murr-Kreis
    https://blikwinckel.de.cool/

    Wir müssen was tun! Leute steht auf! Steht vor die Rathäuser und äußert euren Unmut!

    „Die Gelassenheit ist die Folge akzeptierter Unsicherheit.“ _Nicolás Gómez Dávila

  59. Jeder Tag ist für sich genommen ein einzelner Tag, so genommen ist auch jede Tat eine Einzeltat und damit ein Einzelfall.

  60. „Ich mache es mir nicht leicht“, sagte sie am Sonntagabend zu Anne Will, „ich bin für die Dinge politisch verantwortlich.“ Das war schon ziemlich gut.

    Aber sie setzte noch einen drauf, weil sie nichts wegreden will, das ist ja bekannt:

    „Weil ich weiß und gar nicht wegreden will, dass letztlich bei der Bundeskanzlerin die politische Verantwortung für das Allermeiste, was in diesem Land passiert, liegt, nehme ich diese Verantwortung auch voll auf mich.“

    Um so mehr bewundere ich sie dafür, dass sie die Verantwortung übernimmt. Für das Allermeiste – viel mehr, als man verlangen kann.

    Egal, wem da vielleicht das eine oder andere Fehlerchen passiert sein mag, sie stellt sich hin und sagt, komm, Schwamm drüber, geht auf mich. Einfach so. Das hat etwas unendlich Verzeihendes, Liebevolles, Großherziges. Fast schon übermenschlich.

    So kenne ich sie.

    Meine Kanzlerin.

    Robert von Loewenstern ist Jurist und Unternehmer. Er lebt in Bonn und Berlin.
    http://www.achgut.com/artikel/meine_kanzlerin_uebernimmt_die_verantwortung_uebermenschlich.

  61. Irminsul 12. Juni 2018 at 11:38

    Deutsche Radfahrer aufpassen! Achtung, Flüchtlinge!
    ++++++++++++
    Es waren nicht diese Araber oder wer weis was für Bestien gewesen, sondern nur diese hier verantwortlichen Politiker in Gestalt dieser Bestien durch deren Politik. Denn diese Bestien, wissen genau, wenn sie erwischt werden, warten schon mit Steuergelder finanzierte „Verteidiger“ mit etlichen eingeübten Verweise und Ausreden, um dann gleich nach der Verhaftung aus deren bereits zum Luxus gehörenden Sonderbehandlungen, auf weitere Taten wieder losgelassen zu werden.
    Ich nenne diese Bestien, denn ein Film, den ich zufällig erhalten hatte, ist unzeideutig erkennbar, das diese Bestien bereits im Kleinkindalter von Zwei Jahren den Koran auswendig lernen mußten und somit direkt zu Mördern erzogen werden. Wenn das angeblich keiner dieser jetzigen, noch, Politikern, wissen, betrachte ich das als billige Ausreden, denn was mir gelungen ist, gelingt diesen Mitbestien mit Sicherheit auch und behaupte, das diese es ebenfalls genau wissen was der Islam ist und wozu diese Moslems von Kleinkindalter erzogen werden.
    Da gibt es keine Ausreden die zu werten sind. Diese Politiker welche das mit Sicherheit bewust verantworten und genau bewust sogar steuern, gehören einfach wie auch der ganze Islam vernichtet zu werden.
    So einfach ist das.

  62. Betreuung junger Flüchtlinge:
    (AH, NICHT MEHR MINDERJÄHRIG! EVTL. JUNGE 33 J. ALT?)
    Kinderschutzbund wehrt sich gegen Mitarbeit von Rechtspopulisten
    Aktualisiert am 09.06.2018
    Der Deutsche Kinderschutzbund stellt sich gegen Rechtspopulisten, die in dem Verband Fuß fassen wollen – bei der Betreuung minderjähriger Flüchtlinge. „Wir wollen nicht, dass AfD-Funktionäre bei uns mitarbeiten“, sagt DKSB-Präsident Hilgers…
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kinderschutzbund-alarmiert-wegen-unterwanderung-von-rechts-15631175.html

  63. MERKEL will die GRENZEN weiterhin für JEDEN, der „ASYL“ stammelt offenlassen … auch wenn diese aus sicheren Drittländern kommen…
    Das ist willentlich VERLETZUNG deutscher GESETZE. – Herr Seehover bleiben sie hart !

    Dazu: Prof. Udo di Fabio in einer Analyse zu dieser Merkel´schen STRAFTAT:

    „Die Staatsgrenzen sind die tragenden Wände der Demokratien. Wer sie einreißt, sollte wissen, was er tut. Es mag schwer sein, Grenzen in einer wirksamen und zugleich humanen Weise zu schützen, aber diese Aufgabe kann keine Regierung entgehen.“

    In einem Gutachten, das allgemein verfügbar ist, zerpflückt er die Argumentation der Bundesregierung und stellt die Legitimität ihres Handelns unmissverständlich und wohlbegründet in Frage.

    Dabei bemängelt der Verfassungsrechtler vor allem das Fehlen einer nachvollziehbaren Rechtsgrundlage für die Außerkraftsetzung geltenden Rechts:

    „Diese Vorschrift kann durch Ministeranordnung nach § 18 Abs. 4 Nr. 2 AsylVfG praktisch außer Kraft gesetzt werden. Es kann nicht festgestellt werden, ob das geschehen ist – es fehlt jedenfalls an einer öffentlichen Bekanntmachung eines so wesentlichen Beschlusses.“ (S. 94).

    Die Problematik der (fehlenden) Rechtsgrundlage für die Grenzöffnung für jedermann wurde lange Zeit politisch und medial verschwiegen bzw. heruntergespielt. Erst in jüngster Zeit erscheinen auch einzelne kritischen Beiträge wie jener von Stefan Aust und Helmar Büchel in der „Welt“ vom 21. 1. 2018 unter dem Titel „Ausgeblendete Realitäten“, der auch das Urteil des Oberlandesgerichtes Koblenz (Aktenzeichen 13 UF 32/17) thematisiert:

    „Zwar hat sich der Betroffene durch seine unerlaubte Einreise in die Bundesrepublik nach §§ 95 Abs. 1 Nr. 3, 14 Abs. 1 Nr. 1, 2 AufenthG strafbar gemacht. Denn er kann sich weder auf § 15 Abs. 4 Satz 2 AufenthG noch auf § 95 Abs. 5 AufenthG Art. 31 Abs. 1 GFK (Genfer Flüchtlingskonvention) berufen.

    Die rechtsstaatliche Ordnung in der Bundesrepublik ist in diesem Bereich jedoch seit rund eineinhalb Jahren außer Kraft gesetzt und die illegale Einreise ins Bundesgebiet wird momentan de facto nicht mehr strafrechtlich verfolgt.“

    weiter: „Prof. Udo di Fabio : Das Grundgesetz garantiert nicht den Schutz aller Menschen weltweit durch faktische oder rechtliche Einreiseerlaubnis. Eine solche unbegrenzte Rechtspflicht besteht auch weder europarechtlich noch völkerrechtlich.“

    Im Klartext heißt das nicht anderes, als dass die Bundesregierung nicht nur gegen geltendes Recht und elementare Verfassungsgrundsätze verstoßen hat und weiter verstößt, sondern auch keinerlei Bemühen erkennen lässt, diesen rechtswidrigen Zustand zu ändern.

    FAZIT: SIE gehören auf die ANKLAGEBANK , Frau Merkel !
    Übrigens hat Ihr Vorgänger im Amt, Herr Schröder, richtig prophezeit: „Sie können es einfach nicht“

    Dazu aus dem Gutachten weiter:
    Der Verfassungsrechtler Udo di Fabio kommt nach juristischer Prüfung der aktuellen Migrationskrise zu einem erschütternden Befund: Die Bundesregierung bricht mit ihrer Weigerung, die Landesgrenzen umfassend zu kontrollieren, eindeutig Verfassungsrecht. In dem Gutachten heißt es: „Der Bund ist aus verfassungsrechtlichen Gründen (…) verpflichtet, wirksame Kontrollen der Bundesgrenzen wieder aufzunehmen, wenn das gemeinsame europäische Grenzsicherungs- und Einwanderungssystem vorübergehend oder dauerhaft gestört ist“.

    Ausgerechnet der Freistaat Bayern (also die CSU-Regierung) hat das brisante Gutachten beauftragt um zu klären, ob Merkels Regierung noch auf dem Boden des Rechts stehe, ob das Agieren der Berliner Regierung vom fehlenden Grenzschutz bis zum Alleinlassen der Bundesländer nicht eigentlich verbrecherisch sei.

    Alleine dieser Vorgang ist ein Eklat. Denn damit weist eine Regierungspartei der Kanzlerin nach, dass ihr Verhalten nicht mehr vom Grundgesetz gedeckt ist.

    https://www.theeuropean.de/wolfram-weimer/10656-verfahren-gegen-bundeskanzlerin

    Wo bleibt die JUSTIZ, um ANKLAGE gegen Frau M. zu erheben ?!

  64. „Tschöpe: Der Umgang zwischen Männern und Frauen ist bei den Kursen generell ein großes Thema. Auch für geflüchtete, verheiratete Frauen: Die erleben oft, dass sie in Deutschland plötzlich mehr Freiheiten haben. Das führt zu Konflikten in Ehen bis hin zur Trennung und Scheidung.
    Viele der Geflüchteten kommen aus sehr patriarchalisch geprägten Ländern, in denen der Mann eine andere Rolle hat als bei uns. Und für die alleinstehenden Männer geht es dann in den Kursen auch darum, wie sie jemanden kennenlernen können, wie sie flirten können und wie sie erkennen, dass ein „Nein“ auch wirklich nein bedeutet: Die jungen Männer müssen eine Empathie für ihr Gegenüber oft erst lernen, damit es da nicht zu Grenzverletzungen kommt. Die fragen sich dann, wie sie überhaupt hier eine Frau kennenlernen können. Es ist eine Hilflosigkeit da, die sich oft in Penetranz und Aufdringlichkeit äußert.“

    http://www.badische-zeitung.de/der-sonntag/das-ist-fuer-viele-voellig-neu

    Offenbar werden geistig Behinderte bei „profamilia“ beschäftigt. Das ist löblich, kann aber auch sehr gefährlich sein.
    „Empathie lernen“, also das ist wirklich grandios.
    „Profamilia“ kann demnach Psychopathen durch Flirt-Kurse heilen, warum wussten wir davon bislang noch nichts?
    Und ob „Hilflosigkeit“ der passende Begriff für Kopftreter, Messerstecher und Vergewaltiger ist, die schon mal auf der „Flucht“ ins Arbeitsvermeidungsparadies christliche Konkurrenten auf dem Mittelmeer aus dem Boot werfen und -gar nicht so „hilflos“- Pässe fälschen, wegwerfen, Identitäten kreieren?
    https://www.tagesspiegel.de/politik/religioes-motivierte-gewalt-auf-fluechtlingsboot-muslime-werfen-zwoelf-christen-im-mittelmeer-ueber-bord/11648682.html

  65. servus ,
    nun … , das merkel-bashing geht mir ein wenig zu weit .
    sicherlich hat sie geltenes recht mit füßen getreten & ausbaden müssen es ( wie immer in D ) die finanziell schwächeren – die sich keinen personenschutz leisten können bzw. gestellt werden .
    aber liebe leute , die islamisierung von Deutschland hat schon viel früher angefangen ( wann – 1961 unter der CDU – & wie habe ich schon hier mehrmals gepostet ) .
    Merkel hat die immer zunehmende kurve ( nach oben , immer höherer anteil an muslimen ; die stetig , jedoch nicht allzu steil verlief ) einen radikalen schub verliehen ; nun fällt es halt besonders stark auf .
    auch die vergewaltigungszahlen stiegen 1961 rasant ( durch die türken ) an , konnten – da kein internet – damals jedoch noch gut unter dem deckel gehalten werden .
    damals wie heute sind rein finanzielle gründe für die aufnahme dieses liebenswerten , friedfertigen , arbeitssamen , den femininen rechten zugetanen … ( etc. etc. ) klientel verantwortlich .
    ( damals : arbeitsplätze/wirtschaftsaufschwung , heute : rettung des rentensystems )
    kapitalismus halt …. nur daß es halt nicht immer nur aufwärts gehen kann , nicht immer mehrmehrmehr .

  66. Die Interpretation solcher Vorfälle stimmt nicht. Die werden nicht aggressiv auffällig, weil sie aus „patriarchalen “ Kulturen kommen, sondern weil sie die Grenzöffnung nicht verstehen. Sie kapieren nicht, dass man ohne Probleme in dieses Land gelangen kann und hier gepampert und chauffiert wird. Die Frauen aus diesen Ländern ticken übrigens genauso.

  67. Die Multikulturelle Revolution frisst ihre Kinder.

    Aber wer trägt die Schuld?

    Der kulturferne Barbar, der nur das tut, was er in der Gesellschaft seines Herkunftsdreckloches von klein auf gelernt hat?

    Oder der Kultivierte und Gebildete Politiker, der den kulturfernen Barbaren erlaubt, im Auenland zu siedeln?

  68. KW 12. Juni 2018 at 12:27
    Die Interpretation solcher Vorfälle stimmt nicht. Die werden nicht aggressiv auffällig, weil sie aus „patriarchalen “ Kulturen kommen, sondern weil sie die Grenzöffnung nicht verstehen. Sie kapieren nicht, dass man ohne Probleme in dieses Land gelangen kann und hier gepampert und chauffiert wird. Die Frauen aus diesen Ländern ticken übrigens genauso..

    Mit persönlich ist es inzwischen völlig schnuppe, was diese Primatenvölker verstehen oder nicht verstehen.
    Die müssen raus aus Deutschland und zurück in ihre Primatenbiotope oder die indigenen Deutschen müssen anderweitig vor denen beschützt werden – wie ist fast schon egal.

  69. Maria-Bernhardine 12. Juni 2018 at 12:22
    Der Deutsche Kinderschutzbund stellt sich gegen Rechtspopulisten, die in dem Verband Fuß fassen wollen – bei der Betreuung minderjähriger Flüchtlinge. „Wir wollen nicht, dass AfD-Funktionäre bei uns mitarbeiten“, sagt DKSB-Präsident Hilgers.

    Dieser Hilgers ist nicht zufällig Mitglied von Kinderf***er90/Die Pädophilen und Intimkumpel von Strichjungendealer Beck?

  70. Franz 12. Juni 2018 at 12:14

    Wenn Diktaturen und Unrechtsregime das Sagen haben, sollte man nicht nach der Todesstrafe rufen. Es ist nämlich nicht wirklich so, dass die Justiz unabhängig ist, insbesondere und gerade dann, wenn die genannten Herrschaftsformen bestehen.
    Es könnte ja beispielsweise auch ein „Gedankenverbrechen“ zum Kapitalverbrechen gemacht werden, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Man muss sich nur mal in der Geschichte umtun.

  71. Gardes du Corps 12. Juni 2018 at 11:36

    14-16 ist ein kritisches Alter bei Mädchen. Ich hab ja geschrieben, vor 46 Jahren ließen die sich genau so leicht abschleppen. Nur außer, dass sie eben schnell wieder abgelegt wurden, passierte denen nichts. Es also nicht das war was sie erschwärmt hatten.
    Man kann es also den Mädchen nicht zum Vorwurf machen. Die sind in dem Alter nun mal so. Sie sind einfach sekundär zu männlichen Jugendlichen und Männern und daher abhängig. Das ist nun mal so, auch wenn es mal wieder niemand glauben will.Die Jungs mögen in dem Alter auch nicht viel Eigenständigkeit haben, aber die sind nicht gefährdet.
    Wenn dann müssen die Gesellschaft und die Eltern aufpassen. 14-16 jährige Mädchen können das einfach nicht. Und wenn die auf 20-jährige treffen, können die das leicht ausnutzen. Früher wurde sie einfach abgeschleppt wenn man ein Auto hatte. Einfach daneben gehalten, eingeladen.
    Als ich vor 2/3 Jahren noch in den Innenstädten des Ruhrgebiets unterwegs war hab ich solche unternehmungslustigen Mädchencliquen noch erlebt. So sind sie, ab zwei aufwärts.

  72. nicht die mama 12. Juni 2018 at 12:29

    „Oder der Kultivierte und Gebildete Politiker, der den kulturfernen Barbaren erlaubt, im Auenland zu siedeln?“

    genau die!

  73. Auch für Ausländer aller Art ist es in Deutschland nicht mehr sicher.
    Okay…für Moslems schon noch.

    „Flüchten“ Sie also bitte weiter.
    Ach…die Herein“fliehenden“ sind Moslems.

    Nö, dann ist alles gut.

  74. Schändlich , das alles !

    Gewissenlose Ideologen der NWO waschen Mädchen , halben Kinder noch , die Gehirne und führen sie in Scharen kulturfremden / – feindlichen Invasoren zu .

    Frischfleisch !

    Die Kommentare der Täter zu den Konsequenzen ihres Tuns sind an Menschenverachtung nicht zu überbieten .

    Sie müssen zur Rechenschaft gezogen werden …

  75. @ PillePalleOst2 12. Juni 2018 at 12:01

    DEUTSCHE SOZIALHILFE = DSCHIZYA FÜR MOSLEMS

    DSCHIZYA = DHIMMISTEUER
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Dschizya

    DHIMMI = MINDERBÜRGER IN ALMANYA

    Hierbei bezeichnet Dhimmitum die besondere Rechtsstellung vor allem der Juden und Christen unter islamischer Herrschaft. Durch den Dschihad während arabischer oder türkischer Eroberungskriege unter die islamische Herrschaft geraten, sind die Angehörigen der ,,Buchreligionen“ und ihre Nachkommen durch ,,Dhimma“ an den islamischen Staat gebunden.

    ➡ Das Wort ,,Dhimma“, wörtlich ,,Vertrag“, leitet sich vom ,,Dhamma“ ,,Tadeln“, ab.

    Demnach sollen Nicht-Muslime solange bekämpft werden, bis sie ,,kleinlaut aus der Hand Tribut entrichten“ (Sure 9, 29).

    ➡ Die Dschizya darf deshalb nicht als normale (Kopf)Steuer verstanden werden, sie impliziert eine Demütigung für die Ablehnung des wahren Glaubens.

    Nach einigen Rechtsgelehrten muss die Dschizya während einer öffentlichen demütigenden Zeremonie bezahlt werden,

    ➡ indem der Dhimmi auf den Kopf oder Nacken als Symbol der Erniedrigung geschlagen wird. Diese Tradition wurde noch bis ins 20. Jahrhundert in Jemen und Marokko praktiziert.
    http://www.achgut.com/artikel/0033919/P9

    WIE DHIMMIS GEMOLKEN & GEDEMÜTIGT WERDEN MÜSSEN

    Hast Du dir überlegt, was für die Muslime nach uns bleiben wird, wenn wir die Ungläubigen gefangennehmen und als Sklaven zuteilen würden? Bei Allah, die Muslime würden keinen Menschen finden, zu dem sie sprechen und aus dessen Arbeit sie Nutzen ziehen könnten. Die Muslime unserer Tage werden sich zeit ihres Lebens (von der Arbeit) dieser Leute ernähren, und nach unserem und ihrem Tod wird für unsere Söhne das gleiche getan von ihren Söhnen und so fort, denn sie sind Sklaven des Volkes der Gläubigen, so lange die Religion des Islam vorherrschen wird. Deshalb erlege ihnen eine Kopfsteuer(DSCHIZYA) auf und versklave sie nicht und lasse es nicht zu, daß die Muslime sie unterdrücken oder ihnen Schaden zufügen oder sich über das Erlaubte hinaus an ihrem Eigentum vergehen…

    Gemäß dem Historiker at-Tabar? erließ der Abbasidenkalif al-Mutawakkil im April 850 einen Befehl, wonach Christen und alle Schutzbefohlenen honigfarbene Umhänge taylasan und die althergebrachten Gürtel zunnar und eine gelbe Kopfbedeckung zu tragen hatten. Kleidervorschriften und weitere Unterscheidungsmerkmale sind allen Gemeinschaften des ahl adh-dhimma auferlegt worden.
    al-Mutawakkil ließ ferner an die Häuser aller Nichtmuslime schwarze Teufelsköpfe malen und ihre Gräber einebnen, um sie dadurch von den Gräbern der Muslime unterscheiden zu können.
    Gottesdienste und Beerdigungen sind unauffällig zu halten; dabei sind keine Zeichen ihres Glaubens, z. B. Kreuze, zu zeigen.
    Gemäß diesem Erlass von al-Mutawakkil mussten neu errichtete Gotteshäuser zerstört werden. Wenn der Platz groß genug war, sollte er als Bauland für eine Moschee verwendet werden.
    Dhimmis durften in Staatsämtern nicht beschäftigt werden.

    Dhimmis dürfen nicht auf Pferden reiten, nur auf Eseln.
    Ein männlicher Dhimmi darf keine Muslimin heiraten, ein Muslim jedoch eine Dhimmi-Frau.
    Sein Zeugnis gilt vor Gericht weniger als das eines Muslims, als Zeuge in Prozessen gegen Muslime ist es gar nicht zulässig.
    Für Verbrechen, die an Dhimmis begangen worden waren, wurde gegen Muslime nur die halbe Strafe verhängt und die Todesstrafe war ausgeschlossen.
    Die Dhimmis waren von gewissen Verwaltungsämtern ausgeschlossen, wo sie Muslimen Vorschriften machen konnten.
    Dhimmis und Nichtmuslime schlechthin dürfen die heiligen Städte Mekka und Medina nicht betreten.
    Häufig galten bestimmte Kleiderverbote und -vorschriften (giyar), um den Einzelnen als Mitglied einer bestimmten Religionsgemeinschaft erkennbar zu machen.

    Außerhalb des Osmanischen Reichs endete die Dhimma in der Regel mit der Einführung neuer Gesetzesgrundlagen durch die Kolonialmächte (etwa in Indien), durch die Einführung von nationalen Verfassungen (z. B. in Persien) oder durch das fast vollständige Verschwinden der betroffenen Bevölkerungsteile (z. B. in Saudi-Arabien).
    https://de.wikipedia.org/wiki/Dhimma

  76. OT

    Liste von Antifa-Mitgliedern veröffentlicht
    JUNE 11, 2018 6 COMMENTS

    Knapp eine Stunde war die Liste hier online.

    Ein “Antifa-Hochverräter” hat sie auf Indymedia gepostet.

    863 Namen umfasst die Liste. Anschrift. eMail-Adresse.

    863 Namen von vermeintlichen Mitgliedern der Antifa. Alle aus Berlin.

    https://sciencefiles.org/2018/06/11/liste-von-antifa-mitgliedern-veroffentlicht/

    An diesem Thema sollte man weiterarbeiten. Es ist anzunehmen, dass es in verschiedenen Behörden, Institutionen oder Organisationen genügend patriotisch gesinnte Mitarbeiter gibt, die dem Antifa-Spuk ein schnelles Ende bereiten wollen. Her mit den Daten.

  77. KW 12. Juni 2018 at 12:27
    Die Interpretation solcher Vorfälle stimmt nicht. Die werden nicht aggressiv auffällig, weil sie aus „patriarchalen “ Kulturen kommen, sondern weil sie die Grenzöffnung nicht verstehen. Sie kapieren nicht, dass man ohne Probleme in dieses Land gelangen kann und hier gepampert und chauffiert wird. Die Frauen aus diesen Ländern ticken übrigens genauso.

    ———-

    Sehe ich ähnlich.
    Dank unserer Diskussionen wissen die, dass wir wissen, mit welcher hassigen Ideologie im Döds, die geimpft sind.
    Und dennoch lassen wir die rein.
    Und dennoch arbeiten wir für die. Und dennoch wird gefordert, die zu akzeptieren, zu lieben, in der Mitte aufzunehmen.
    Und trotz der Vergewaltigungen und Raube und Morde bleibt alles beim Alten. Geld, Wohnung, Freie Bahn.
    Was sollen die denn denken.
    Ist doch logische Konsequenz, dass man sich bei der Konstellation wie Arschloch verhält.
    Der eine mehr.
    Die andere weniger.

  78. Merkel ´s Zeit läuft ab. Das, was dank ihr in diesem Land los ist, ist zuviel des Guten. Diese dümmliche, aber bauernschlaue Kreatur hat mit ihrer jüngsten Weigerung, Flüchtlinge abzuweisen und wieder einmal deutsches Recht abgebügelt, ihr Blatt überreizt.

  79. Selbsthilfegruppe 12. Juni 2018 at 12:32
    Franz 12. Juni 2018 at 12:14
    Wenn Diktaturen und Unrechtsregime das Sagen haben, sollte man nicht nach der Todesstrafe rufen.
    ———————————————————–
    Da magst Du schon teilweise Recht haben.
    Aber:
    1) Die Todesstrafe dient der Gerechtigkeit. Aug um Aug, Zahn um Zahn.
    2) Die Todesstrafe senkt die Todesrate bei Verbrechern. Zum Einen durch die Abschreckung, zum Andernen kann ein Hingerichteter nicht mehr rückfällig werden und erneut morden.
    3) Sehe ich nicht ein, warum ich Steuern für unsere Kuscheljustiz mit Schwimmbecken, Fitneß- und Fernsehraum sowie Halal-Essen zahlen soll.

  80. Das_Sanfte_Lamm 12. Juni 2018 at 12:30

    Das stimmt. Ich bin gegen jegliche Zuwanderung, weil ich die für völligen Schwachsinn halte.
    Die Mentalität dieser Menschen wird gewaltig unterschätzt und die läßt sich nicht abtrainieren, die verschwindet auch nicht einfach. Wenn das so weitergeht, endet das Land in einer tribalen, völlig gespaltenen Gesellschaft.

  81. OT, oder auch nicht…..:
    NACHRICHTEN
    12/06/2018 12:20 CEST
    Pforzheim: Vater prügelt Tochter fast zu Tode – wegen eines Navis
    Das Mädchen hat den brutalen Angriff nur knapp überlebt.
    dpa / lm
    ======================================================================
    Hmmm, Pforzheim….ist das nicht die Multikultihochburg….?

  82. karin 12. Juni 2018 at 11:10

    Merkel ist keine Ossischlampe, sondern eine eine in Hamburg geborene Westlinke. Die Eltern sind als Kommunisten mit ihr freiwillig in die DDR gezogen.

  83. Laßt uns endlich kämpfen – das ist sowieso unausweichlich in dieser beschissenen scheiß BRD-GmbH.

    Wir sind bereit – zum Kampf mit allen was dazu gehört !

  84. Babieca 12. Juni 2018 at 12:06

    <<<
    – Es geht um rund 330.000 Euro. ( auch Peanuts genannt)
    – Mitarbeiter soll als Schleuser tätig gewesen sein. (ach, nee … )
    – Betreiber befürchten 😆 Anstieg bei den Abschiebungen <<

    Endlich mal ne gute Nachricht!

    ###########

    http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Tatverdaechtiger-nach-Messerattacke-auf-15-Jaehriges-Maedchen-in-Viersen-wieder-frei

    „Der hatte aus einem völlig anderen Grund Angst vor der Kontrolle und ist deswegen laufen gegangen.“ Weitere Details gab die Polizei vorerst nicht bekannt.
    Der 25-jährige Mann war bei einer Polizeikontrolle am Montag geflüchtet, er hatte sich dann aber gestellt.

    In den vergangenen Monaten sind in Deutschland bereits mehrere jugendliche Mädchen nach Gewaltverbrechen gestorben.
    So war erst am Wochenende der Tatverdächtige im Fall der getöteten 14-jährigen Susanna, Ali B., im Irak festgenommen worden. Der Flüchtling steht im Verdacht, das Mädchen aus Mainz vergewaltigt und umgebracht zu haben. <<<

    Bravo HAZ!

    *https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/herne/gymnasium-kauft-burkinis-fuer-musliminnen-55979590.bild.html

    Das Pestalozzi-Gymnasium in Herne hat für den Schwimmunterricht 20 Burkinis angeschafft. Schwimmunterricht gibt es am Gymnasium in der sechsten und achten Klasse.
    Allerdings nahmen wohl viele muslimische Jugendliche aus Glaubensgründen nicht am Schwimmen teil, wie die WAZ aus Schulkreisen erfuhr. <<

    Dann sollen sie es halt lassen!

  85. Franz 12. Juni 2018 at 12:14
    Das stimmt. Stellte auch schon fest das es bei PI an Milchbubis nicht mangelt. Gut Todesstrafe muss nicht sein, es gibt härtere Strafen. Kohlebergwerk, Baustellen usw.(Schließlich arbeiten dort auch viele nicht Verurteilte Menschen, also nichts unmenschliches). Bewacht wurden bei Ceausescu Häftlinge von Häftlingen. Die schon 10 Jahre oder länger saßen und nur noch 6 oder 10 Monate bis zur Freilassung hatten, mussten die Anderen bewachen. Wenn einer aus gebuckst wäre, hätte die Strafe beim Wächter sich verlängert. Warum soll der Steuerzahler für Schwerverbrecher auf kommen?

  86. Es gibt neue erschütternde Infos zu Merkels Schlächter Ali B., der aus dem Irak zurückgeholt wurde. Dies sollte PI meiner Meinung nach ausführlich in einem eigenen Artikel bearbeiten!!!

    So war das 11 jährige Mädchen, das Ali B. schon vor dem Mord vergewaltigte, angeblich ein Flüchtlingsmädchen. Das sagte die Polizei bei der PK. Nun stellt sich heraus, dass die 11 Jährige ein deutsches Kind war, das Ali B. in die Flüchtlingsunterkunft verschleppte und dort bestialisch mißbrauchte. Das Mädchen ist bis heute nicht vernehmungsfähig und die Familie des Kindes wird von Flüchtlingen bedroht, nicht gegen Ali auszusagen. Wegen der Bedrohungen der deutschen Opferfamilie durch die abartigen Merkelkreaturen beschützt nun ein Rockerclub die Familie und bringt deren ältere Tochter (die große Schwester der 11 Jährigen) zur Schule, weil die Polizei nichts unternimmt.

    Das muss man sich mal vorstellen: Ein Merkel-Satan vergewaltigt deutsche Kinder, Flüchtlinge bedrohen die deutschen Familien der Opfer, die Polizei unternimmt nichts und lügt auf der Pressekonferenz etwas von einem Flüchtlingsmädchen. Und weil die Polizei nichts tut und lügt, müssen nun Rocker (Gott hab sie selig) deutsche Opferfamilien vor Flüchtlingsübergriffen schützen und deren Kinder zum Schutz zur Schule begleiten. Ich kann meinen Hass und meine Wut auf Merkel und ihre dreckigen Lakeien gar nicht mehr in Worte fassen.

    Hier die Quelle:

    http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/rhein-main/fall-susanna-mutmasslich-vergewaltigte-elfjaehrige-kein-fluechtlingsmaedchen_18836659.htm

  87. Mein ganzes Umfeld (unpolitisch) bedankt sich bei jeder Vergewaltigung oder Mord etc. bei MERKEL höchst persönlich. Einige Fragen sich, weshalb die nicht im Gefängnis ist wegen Mittäterschaft?
    Ich sage dann, dass Seehofers CSU und SPD auch dabei sind.
    Seehofer hätte schon lange die Regierung verlasen können!
    Die SPD ebenso!
    Also sind alle mit dabei.
    Jeder einzelne CDU-Abgeordnete ist ebenso Täter. Ich hoffe auf ein 2. Nürnberger Prozess gegen die CDU und Abgeordnete!

    Welche Länder sind eigentlich noch gefährlicher wie Deutschland???

  88. Das Merkel-Regime ist für jeden Mord, jedes Verbrechen, die Muslime hier begehen, mitverantwortlich. Der Tag wird kommen, wo man die ganzen Mitläufer dieser Blutraute zur Verantwortung ziehen wird.

  89. Unser Pfarrer zitierte letzten Sonntag in der Predigt einen Kirchenlehrer des Mittelalters, dessen Name mir entfallen ist: „Zorn ist die Voraussetzung für den Mut!“
    Ein Wort zur gegenwärtigen Lage: Nicht nachlassen mit dem Zorn, denn er nährt den Mut, den wir alle brauchen werden, wenn wir uns aus unsrer bürgerlichen Deckung wagen wollen bzw. müssen.

  90. +++ Babieca 12. Juni 2018 at 12:06
    Hahaha! Schleuserladen in Aachen dichtgemacht. Wieder so ein Invasions-Cafe, das „Cafe Zukunft“. Lebte ausschließlich von Fördergeldern des Landes (rund 350.000 Euro/Jahr), sorgte dafür, daß alle Assogranten ihre abgelehnten Asylanträge anfochten. Jetzt stellt sich raus: Einer der „Mitarbeiter“ war aktiver Schleuser. …
    +++
    Das sind 30.000 €/Monat! Kann mir mal jemand verraten, welcher Schwachkopf so was bewilligt? Was machen die denn mit soviel Geld? Läuft das wie in Halle, wo 80% der Gelder für einen FickiFickiSchwachmatenverein nur für die Gehälter der Schwachmaten draufgehen (s. Sven Liebich https://blog.halle-leaks.de/die-abzock-verarsche-mit-den-spendenlaeufen/ )?
    Es müssen auch endlich die Verantwortlichen für diesen Volksverrat genannt werden! Denn wer solche Gelder freigibt bzw. Gesetze für so einen Dreck erläßt der tut nichts anderes. Er verrät das Volk!

  91. Polizeilich bekannt und schon wieder auf freiem Fuß? Es ist nicht zu glauben. Ich hasse die Merkel wie die Pest!!! Wann wird diese Irre samt ihrer speichelleckenden Mischpoke endlich gestoppt? Wird dieses Monster im Ausland überhaupt noch für voll genommen? Wenn man die Bilder mit Trump sieht glaube ich eher nicht. Einfach nur verachtenswert und zum kotzen.

  92. Habt Euch doch nicht so.
    Das Mädel wäre doch sowieso irgendwann umgekommen.
    Vom Auto überfahren, von der Teppichkante gestürzt, mit ner Nadel im Arm, mit 92 an Altersschwäche.
    Wir haben doch gelernt, dass es vollkommen egal ist wann und wie man stirbt.
    Tatsache ist: irgendwann stirbt man halt.

  93. Wird Zeit, daß mal ein Zähler eingerichtet wird, mit Merkels Body-Count. Nur wer hat da noch den Überblick?

  94. Den 12 Jahren des Zorns gingen auch zahlreiche Morde an der deutschen Zivilbevölkerung voraus.

    Geschichte wiederholt sich.

  95. Ich kann nicht verstehen, was in den Köpfen unser Politiker vor sich geht.
    Sehen sie die Zeichen nicht? Hören sie dem Volk nicht zu?
    Werden sie von Alien gelenkt?
    Was soll aus unseren Kindern und Enkelkindern werden?
    Wie sollen sie in diesem Chaos leben?
    Ich bin tief traurig, dass Deutschland so absackt.

  96. +++ fritz72 12. Juni 2018 at 13:13
    Unser Pfarrer zitierte letzten Sonntag in der Predigt einen Kirchenlehrer des Mittelalters, dessen Name mir entfallen ist: „Zorn ist die Voraussetzung für den Mut!“
    Ein Wort zur gegenwärtigen Lage: Nicht nachlassen mit dem Zorn, denn er nährt den Mut, den wir alle brauchen werden, wenn wir uns aus unsrer bürgerlichen Deckung wagen wollen bzw. müssen.
    +++
    Da paßt ja schön der Link zu meinem Lieblingsgefühl: Georg Schramm – Der Zorn (Mitternachtsspitzen) 2010 https://www.youtube.com/watch?v=AhqXM8MOeI4

  97. Irminsul 12. Juni 2018 at 11:38
    Gute Besserung Ihnen und Ihrer Familie. Es ist schon so weit gekommen, dass man sich bald nicht mehr auf die Straße traut, nur unter Anspannung sein Umfeld beobachtet, wer neben und hinter einem geht, damit man auf alle Eventualitäten gefasst ist. Danke Merkill!!!

  98. Gott war die hübsch!!! Was für eine Scheiße läuft in diesem Land bloß fast schon täglich? Wann steht Merkel endlich vor Gericht? Wann wird durchgegriffen? Wann kommt die AfD endlich über 50%.? Seid ihr alle blöd geworden in diesem Land? Seht lest, hört, seht ihr nichts von alle dem?

  99. Es werden doch für alles und jedes Statistiken erstellt. Warum nicht ein Ganzjahres-Kalender mit den täglichen bedauernswerten Einzelfällen? Fällt dann in die Rubrik „Einzelfälle 2018“ usw.

  100. schinkenbraten 12. Juni 2018 at 11:10

    „Wir müssen die Todesstrafe wieder einführen für diese Mörderbestien. Besser noch, für die Gutmenschen, die jetzt losheulen: Vorher alle raus und dahin, wo sie hergekommen sind.
    Wenn es so weitergeht, dann werden solche Forderungen, wie ich sie eben gestellt habe, auch im Volk laut.“

    Das wurde in der Rechtswissenschaft schon vor Jahrzehnten diskutiert, es nennt sich treffend „Feindstrafrecht“. Unser Strafrecht hat neben Sühne die Ausgabe der Resozialisierung. Die ist bei solchen Primaten aber garnicht machbar: „re“ steht für zurück. Die waren aber niemals bei uns sozialisiert.

    Was mich aber einerseits immer wieder stutzig macht, andererseits bestätigt, ist, daß selbst Täter schwerster Straftaten anschließend – obwohl das Ausländerrecht deren Abschiebung vorsieht – noch im Lande herumlatschen und ali-mentiert werden. Mich bestätigt das mit meiner Behauptung, daß hier ein gezielter Genozid an Deutschen betrieben wird. Aber die lassen sich das nicht nur gefallen, sondern ali-mentieren das sogar noch. Das ist historisch einmalig.

  101. Aber eines muss man der Alten lassen, sie ist tödlich konsequent. Viele andere hätten längst „Schluß jetzt“ oder „Es reicht“ gerufen. Aber die ist noch beiml Aufwärmen, mit Özil und Gündogan.

  102. Weil es immer heißt, man könne nichts dagegen tun, der Islam wäre nun mal in Europa angekommen. Bullshit! In Wahrheit wäre es ganz einfach:

    Islam verbieten > alle Anhänger dieser faschistoiden Steinzeitideologie des Landes verweisen. Bei Weigerung Internierung in dafür geschaffene, abgeriegelte Lager. > Weiteren Zustrom mittels konsequenter Grenzsicherung unterbinden (10m hohe, elektrische Zäune, alle 1-2km Wachtürme installieren)

    Da können dann die Affenmenschen sowie die gehirngewaschenen „Islamversteher“ noch so viel heulen und lamentieren. Wenn es den Linken nicht passt, einfach ins geliebte Kalifat auswandern. Dort haben sie dann ihre bunte (oder doch eher braune?) Gesellschaft voller Morde, Anschläge und Vergewaltigungen. WIR WOLLEN DAS NICHT!

  103. Schreibknecht 12. Juni 2018 at 12:59

    karin 12. Juni 2018 at 11:10

    Merkel ist keine Ossischlampe, sondern eine eine in Hamburg geborene Westlinke. Die Eltern sind als Kommunisten mit ihr freiwillig in die DDR gezogen.

    +++++++++++++

    Karin hat ein Tourette-Syndrom, nehmen sie es ihr nicht übel! Die „Ossischlampe“ kommt bei fast jedem Kommentar von ihr, obwohl man hier ständig bemüht ist ihr das sachlich zu erklären. Es scheint sinnlos. Manche kommen eben nicht über ihren geistigen Horizont hinaus. Schade.

    Man könnte auch wahlweise „Wessischlampe“ oder „Polenschlampe“ sagen. Aber hiermit beleidigt man nur stellvertretend Frauen aus bestimmten Regionen, womit man letztendlich nur seine eigene Dummheit demonstriert.

  104. KEINE RASSISTEN – KEINE FASCHISTEN – KEINE NAZIS – KEINE AFD Wähler – KEINE SEXISTEN!!! – AUSLÄNDER WILLKOMMEN!!“
    ———————————————
    Also bis auf AfD-Wähler trifft alles auf den durchschnittlichen Musel zu, auf mich als AfD-Wähler alles nicht, außer AfD-Wähler. Und dieses „AfD-Wähler“ ist ja das einzige, was eine positive Eigenschaft darstellt. Aber so sind sie die Linksfaschisten und deshalb passen sie so perfekt zu den Musels. Ungebildet, rassistisch, faschistisch, internationalsozialistisch, sexistisch gegenüber Männern.

  105. @ Beaker 12. Juni 2018 at 12:01

    Die Kanzlerin macht einen starken Eindruck der Nichtzurechnungsfähigkeit! Es muss gehandelt werden!

    Auf deutsch: Die Alte ist bekloppt, nicht mehr fähig dazu, unser Land zu vertreten.

  106. Ganz detailiert und absolut stichhaltig
    erklärt uns ein schutzsuchender Musel hier ,
    warum wir Nazis und nazi-Nazis unbedingt von ihnen
    überflutet werden müssen.

  107. vor 132 jahren gelang es einer ärztekommission könig ludwig für geisteskrank zu erklären. 4 mutige ärzte und einige politiker sollten sich doch finden lassen ? dann könnten wir auch die verzweifelte hoffnung auf 100 000 demonstranten vor dem kanzleramt endlich aufgeben. cheaucescu hat das beeindruckt,ob das bei muddi wirken würde mag ich bezweifeln.

  108. KW 12. Juni 2018 at 12:27

    „Die Interpretation solcher Vorfälle stimmt nicht. Die werden nicht aggressiv auffällig, weil sie aus „patriarchalen “ Kulturen kommen, sondern weil sie die Grenzöffnung nicht verstehen. Sie kapieren nicht, dass man ohne Probleme in dieses Land gelangen kann und hier gepampert und chauffiert wird. Die Frauen aus diesen Ländern ticken übrigens genauso.“

    Nicht ganz. Sie interpretieren den Vorgang einfach so, dass dieses Land jetzt einfach ihnen (dem Islam) gehoert, weil Allah in seiner grossen Weisheit es ihnen geschenkt hat. Und somit haben sie jetzt hier „das Sagen“. So simpel ist das Ganze.

  109. chemikusBLN 12. Juni 2018 at 11:13
    >> schinkenbraten 12. Juni 2018 at 11:10
    >> Wir müssen die Todesstrafe wieder einführen
    Nein, ich bin dagegen. Statt dessen: Das, was jetzt schon klipp und klar im Gesetz steht, konsequent durchziehen. Dann sähe es verdammt anders aus in Deutschland. Zum Beispiel im Straßenbild.

    Da habe ich mich vielleicht mißverständlich ausgedrückt. Ich möchte nicht für die Gutmenschen die Todesstrafe, sondern für diese „Mörderbestien“, wie ich schrieb.

    Für die Gutmenschen möchte ich nur den Vorschlag machen, daß man die illegal Eingereisten in ihr Heimatland zurückbringt, bevor sie ihre Kriminalität ausleben können. Dann bräuchten wir auch keine Todesstrafe, weil es zu diesen Taten erst gar nicht kommt. – Der Mörder von Susanna hätte ruhig im Irak bleiben können, dort hätte man ihm die Rübe abgesägt. Wem das zu brutal klingt: Was hättet Ihr getan, wenn man Euer Kind bestialisch umbringt?

    Alternativ könnte man sie (die Mörder, nicht die Gutmenschen) in Gefängnissen unterbringen, am liebsten bei Wasser und Brot. Auf jeden Fall sollte man viele, viele Gefängnisse bauen, so daß wir nicht mehr so oft lesen müssen, daß die Mörder schon „polizeibekannt“ waren.

    Wenn die Richter Angst haben, Ausländer zu verurteilen (und diese Angst besteht zu Recht!), dann sollen sie im Gerichtssaal vermummt erscheinen. Jedenfalls brauchen wir jetzt, da wir so viele Menschengeschenke erhalten, neue Wege, mit denen umzugehen. Am besten die Geschenke gleich zurückweisen; wir haben alles, was wir brauchen und müssen nicht noch milde Gaben aus Afrika und den orientalischen Ländern erhalten. Ich bin sehr geladen!!!

  110. Am 14.09.2017 haben sich 82% dieser „deutschen Bürger“ gegen die AfD entschieden.
    Somit war man mit dieser linken Merkel-Konstellation im Vorfeld einverstanden. Menschen,
    wie du und ich, wurden mit ihrer politischen Auffassung- und Wahlentscheidung für die AfD,
    als Rassist- und Unmensch verurteilt. Mit dieser Wahlentscheidung, können uns bis heute
    zufrieden geben. Aufgrund dieser mörderischen Vorkommnissen, die täglich in dem Lande
    ausgetragen werden, distanzieren wir uns von den “ Gutmenschen!“

  111. Beiläufig erwähnte jüngst irgendeine Zeitung, eine von den „Qualitätsmedien“, dass es 2017 etwa 3.000 Messerattacken gegeben hätte – gegenüber rund „300 jährlich“ – „vor zehn Jahren“. Also eine Steigerung von nicht ganz einer pro Tag auf etwa neun!

    Auch dafür waren vermutlich großenteils orientalische „Mit- und Neubürger“ zuständig („es“ gibt ja die politisch korrekten Verschleierungstaktiken, so dass aus Mehmed schon mal „Manfred“ wird!), bei denen auch als „Hiergeborenen“, Messerstechen zur Folklore gehört; schließlich gehört für die auch türkische und arabische Politik mit Mord- und Totschlag zu ihrer „Identität“, wenn sie als Hamasanhänger „Tod Israel“ und „Juden ins Gas“ skandieren oder wenn sie als AKP- und MHP-Anhänger im Stil ihres Führers in Ankara „Rübe runter“ fordern. Dabei ist es wurscht, ob sie türkische, „palästinensische“ oder sonst was für Pässe haben oder Pass-„Deutsche“ sind oder gar privilegierte Doppel-Pass-tarde.

    Wie Özil-Dödel, der zwar hierzulande Karriere machte, was selten genug ist – aber schließlich nicht mit dem Kopf, sondern mit den Beinen – pilgern sie zu ihren Muselhäuptlingen und treten und stechen zu!

    Und Messerstechen als „Beziehungstat“ gehört zu ihren Traditionen wie „Allahu Akbar“ und blutige, extremistische „Politik“rituale. Also echte „Bereicherer“ im Sinne linksgrüner und Merkill´scher Staatszerstörung und Gesellschaftsauflösung.

    Dass die mit ihrer zum Teil lebenslangen Testosteronsteuerung „anders ticken“, auch mit ihrem sogenannten „Ehrbegriff“ (der sie nicht abhält, auf unsere Kosten zu leben) und einem traditionell mangelnden Schuld- und Unrechtbewusstsein, dämmert inzwischen auch manchem Journalisten und Politiker. „Man“ darf es nur nicht sagen und schreiben, denn dann kommen die Käßmännin, die Kipping, die Künast und die Kramp-Karrenbauer – und die können sicher sein, dass sie niemand absticht, eher trifft sie noch der Blitz beim Scheißen!

  112. @ schrottmacher 12. Juni 2018 at 11:29
    Man muss sich mal der ganzen Dimension des Problems bewusst werden. Die Morde, die bekannt werden, sind nur die Spitze des Eisbergs. Vor jedem Mord steht ein manchmal wochen-, monate- und manchmal jahrelanges Marthyrium mit Einschüchterung, Bedrohung, Gewalttaten. Viele Frauen/Mädchen kapitulieren da schon. Erst wenn das nicht passiert, kommt es auch zum Mord. Zu jedem Mord gehören locker 20 bis 50 mal so viele verschiedene gewalttaten/Körperverletzungen. Die nächste Stufe sind dann Bedrohung und Einschüchterung. Das ist wie eine riesige Pyramide. Fast jede Einwandererfrau hängt in so einer Situation und da ein extremer Männerüberschuss eingewandert ist, trifft es auch jede Menge einheimische Frauen. Ich behaupte da, die Anzahl erreicht locker eine 6-Stellige Anzahl, von denen nur ein Bruchteil angezeigt wird.
    ______________
    Ihre Einschätzung über die Anzahl ist meines Erachtens wohl noch zu niedrig.

    Ich kritisiere deshalb ‚es bleibt bunt‘ für die ohnehin ‚bunten‘ Wohngebiete des Landes,
    weil es nur aussagt es bleibt wie es ist und sagt damit wir lassen euch wie wir euch stets allein gelassen haben mit den Problem,

    statt endlich an Lösungen z. B. über die Bildungeinrichtungen zu arbeiten, d. h. die Lehrer*innen werden auch damit allein gelassen die notwendigen Bildungsmassnahmen zu ergreifen,
    sie werden zu Unterwerfung ‚es bleibt wie es ist‘ angehalten:’es bleibt bunt‘ und darüber hinaus auch noch angehalten ’noch mehr von dem wie es ist, kommt doch irgendwie klar damit‘
    bzw. mit liebt euch endlich alle,
    doch das löst die Konflikte null, weil Liebe hier eben eine auf die Problem zugeschnittene Lösung wäre und nicht ein Aufeinandertreffen ohne Moderation durch Lehrkörper das Problem automatisch sich auflöst in sogenannten ‚es bleibt bunt‘ Miteinander-Tänzen 🙁

  113. Irminsul 12. Juni 2018 at 11:38
    Deutsche Radfahrer aufpassen! Achtung, Flüchtlinge!

    Ich wende mich an euch da meiner Familie und mir gestern am 10.06.2018 ca 17:00 Uhr Allee-Center Leipzig Grünau etwas schlimmes passiert ist und ich diesbezüglich aus dem Krankenhaus schreibe. Meine Familie und ich waren gestern gegen 17.00 Uhr mit unseren Fahrrädern in Leipzig Grünau unterwegs, als vier Araber uns den Weg versperrten. Ich benutze meine Fahrradklingel um auf uns aufmerksam zu machen, jedoch wurde kein Platz für uns frei gemacht…

    ——————————————————-
    ——————————————————-

    Das Leben und der Alltag in diesem „Das Land“ ist eben voller Veränderungen, über die all die Göring Eckehardts sich gar nicht genug freuen können. Viele der schon länger hier Lebenden merken aber, dass diese Veränderungen doch nicht so toll sind. Auf dem Weg zur Arbeit radle ich morgens durch den Stadtpark und muss allenfalls einigen Schulkindern oder Herrchen und Frauchen ausweichen, die mit ihren Lieblingen „Gassi“ gehen.
    Mitttags oder nachmittags aber ist der Stadtpark bevölkert von Merkels Gästen, die hier und da den gesamten Rad-/ Fußweg blockieren, besonders jetzt in der warmen Jahreszeit.
    Ich habe die Fahradklingel aber noch nie benutzt- eben weil ich nicht glaube, dass Merkels Gäste wegen des Gebimmels Platz machen würden- sie sehen auch nicht so aus, als wären sie zur gegenseitigen Rücksichtsnahme erzogen worden.
    Um mir also genau die Erfahrungen zu ersparen, die Sie, Irminsul, machen mussten, nehme ich einen Umweg in Kauf.
    Doch das, was ich hier schildere, diese kleine Veränderung – kaum auffälliger als ein Sack Reis, der in China umkippt- beschreibt recht genau, was sich im Alltag unseres Landes abspielt. Wir nehmen Umwege in Kauf, gehen zu bestimmten Zeiten nicht mehr an bestimmte Orte usw…
    Mal ganz davon abgesehen, dass irgendjemand auch für den Lebensunterhalt der Männer aufkommen muss, wegen denen wir Umwege in Kauf nehmen und uns zu bestimmten Zeiten nicht mehr an bestimmte Orte wagen.
    Leider sind das Veränderungen, von denen all diese Göring Eckehardts in ihren wohl abgezäunten Lebensumwelten nichts mitbekommen und dann gibt es noch die anderen. Diejenigen, die Wahrnehmungen einfach ausblenden, sobald diese nicht in ihr gutmenschliches Weltbild passen.

  114. Maria-Bernhardine 12. Juni 2018 at 12:47

    @ PillePalleOst2 12. Juni 2018 at 12:01

    DEUTSCHE SOZIALHILFE = DSCHIZYA FÜR MOSLEMS

    DSCHIZYA = DHIMMISTEUER
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Dschizya

    DHIMMI = MINDERBÜRGER IN ALMANYA

    Hierbei bezeichnet Dhimmitum die besondere Rechtsstellung vor allem der Juden und Christen unter islamischer Herrschaft. Durch den Dschihad während arabischer oder türkischer Eroberungskriege unter die islamische Herrschaft geraten, sind die Angehörigen der ,,Buchreligionen“ und ihre Nachkommen durch ,,Dhimma“ an den islamischen Staat gebunden.
    (…)

    http://www.achgut.com/artikel/0033919/P9

    ++++++++++

    DHIMMIS in der Welt der Muslime

    Hochinteressant! Das ist der „Vertrag“ den die Islamisten mit den politischen Eliten der Bundesregierung (AfD ausgenommen) geschlossen haben (vermutlich noch stillschweigend, aber schon bald allein aufgrund der Mehrheitsverschiebung und der real gelebten Islamophilie offiziell)!

    Werte PI-Redaktion, bitte unbedingt thematisieren!!! Aufklären!!!

  115. Die Goldstücke morden nun schon am laufenden Band – wie bei Carell. Nur das es bei Carell lustig zuging und niemand ermordet wurde. Aber für die Gutmenschen dürfen es sicher noch ein paar Tote mehr sein.

    Naja wenn jeden Tag mind 1 Mädchen abgemessert wird, dann kann ich mir ja bei meiner Tochter ausrechnen, wie groß die Chance ist, das sie es trifft.

    Meine Großeltern würden sich im Grabe umdrehen….

  116. Iuliana Elena R., genannt Iulia, wurde nur 15 Jahre alt.
    ——————————————————————
    Hübsches Mädchen auf dem Bild. Die 15 Jahre sind kaum zu glauben. Erste Schätzung : 20 Jahre +
    Aufrichtiges Beileid an die Eltern.

  117. Es gibt auch ein paar halbwegs objektive Analysen in der Systempresse:

    https://www.focus.de/politik/deutschland/deutschland-muss-frauenbild-verteidigen-forscherin-zum-fall-susanna-das-ist-jetzt-kein-einzelfall-mehr_id_9067379.html

    Ganz lesenswert. Danach fängt es gerade erst an, werden diese orientalischen Macho-Schweine sich noch so manches Opfer suchen und ist das alles auf diese verschissne Grenzöffnung durch Merkel zurückzuführen. Locker 1 Mio. davon laufen in unserem Land im Alter von 18 bis 30 Jahren rum – wir haben die Einmarschbilder gesehen -, haben täglich ihren 18 -Stunden-Ständer und werden von unseren Frauen und Mädels damit richtigerweise zurückgewiesen. Zudem halten sie unsere freien und emanzipierten Mädels und Frauen für Schlampen und schlagen dann gerade deshalb zu.

    Also passt auf euch auf ältere Damen, Frauen, Mädchen. Die Regierung schützt euch nicht, ist es vielmehr das, was euch sprichwörtlich ans Messer geliert hat.

  118. Sauerlaender77 12. Juni 2018 at 11:16

    Die Lebenserwartung für deutsche Mädchen muss wohl stark nach unten korrigiert werden.
    Tut mir leid wenn das bitter klingt, aber vielleicht begreifen es dann die Leute endlich.

    ——

    Die, die es begreifen müssten, lesen leider hier nicht mit und wenn sie es tun würden, würden si von rechter Hetze sprechen

  119. Schön langsam aber sicher verliert man ob der vielen entsetzlichen Nachrichten seine gute Erziehung und Kinderstube.
    Es gäbe eine gerechte Strafe (alttestamentarisch), für diese dreckigen Schweine und Vaterlandsverräter, die diese Politiker Merkel und Co. ja ohne Zweifel sind: Für jedes weitere tote Mädchen muß auch ein Politiker sterben.
    Dann würden die paar grauen Gehirnzellen, die diese Schweine vielleicht noch haben, mal zum Nachdenken angeregt werden. Ihr wünscht uns fleissigen Deutschen, die dieses Land am Kacken halten, den Tod.
    Dann sollt ihr auch sterben—–Auge um Auge-Zahn um Zahn !!!!!!!

    Mit Argumentation und Diskussion ist diesen Teufeln nicht mehr beizukommen.
    Mir reichts jetzt.

  120. Immer dieses „tödlich verletzt“, als ob sie beim Fahrradfahren einen Unfall gehabt hätte.
    Sie wurde abgestochen, ermordet, aufgeschlitzt – nicht „verletzt“.

  121. https://www.welt.de/vermischtes/article177400696/Viersen-Erstochene-Iulia-R-Tatverdaechtiger-im-Mordfall-wieder-frei.html

    Alkohol dürfe bei den falschen Angaben eine Rolle gespielt haben. Wie der Kölner „Express“ meldet, wird derzeit auch nach dem Freund des Mädchens gesucht, der nicht mehr aufzufinden sei. Auch die „Bild“ will wissen, dass die Polizei nun auch eine Beziehungstat in Erwägung zieht.

    Ludger M. <<< Die Polizei Viersen: „Er ist polizeilich bekannt und seine mögliche Tatbeteiligung wird derzeit geprüft.“ Die Horror-Tat geschah in der Nähe eines beliebten Spielplatzes: Eine Mutter schrieb am Nachmittag in einer Facebook-Gruppe, sie und ihr kleiner Sohn seien Zeugen der Tat geworden und hatte der Polizei eine exakte Täterbeschreibung abgeliefert. Der Tatort neben dem Spielplatz gilt zwar als Treff der Trinker- und Obdachlosenszene – laut Augenzeugen sah die junge Frau aber gepflegt aus und soll nicht zur „Trinkerszene“ gehören. Das Opfer stammt ursprünglich aus Rumänien – ähnlich wie die 14-jährige Susanna Maria Feldmann, die moldawische Wurzeln hatte. Quell Pi-News<<<

    🙂 🙂

    Sind ja richtig tolerant bei welt.de heute!

    #####

    TNB

    *http://www.spiegel.de/sport/fussball/fussball-malmoe-ff-entlaesst-kingsley-sarfo-nach-missbrauchsurteil-a-1212513.html

    Der Fall schlug in Schweden hohe Wellen: Malmö FFs Kingsley Sarfo wurde wegen Missbrauchs einer 14-Jährigen verurteilt. Sein Verein hat ihm nun gekündigt.

    *http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Staatsanwaltschaft-Goettingen-Drei-Tonnen-illegaler-Wasserpfeifentabak-sichergestllt

    Ermittler der Göttinger Staatsanwaltschaft haben bei einer Razzia in Hadensen drei Tonnen Tabak für Wasserpfeifen und eine illegale Fertigungstraße sichergestellt.
    Auf etwa 70 000 Euro beläuft sich allein die nicht entrichtete Tabaksteuer.

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article177413726/Sachsen-CDU-und-SPD-laut-Umfrage-ohne-Mehrheit-AfD-bei-24-Prozent.html
    AfD bei 24 Prozent.

  122. War wohl gar kein Flüchtling, sondern ein Bulgare. Da kann die Kanzlerin dann nichts für.
    Sorry Merkel.

  123. Leontopodium 12. Juni 2018 at 11:26

    Die ganze verdammte Welt steuert auf die Hölle zu und niemanden außer vielleicht 10 % der Weltbevölkerung fällt es auf!Für unsere „hochwohlgeborenen Anführer“ sind wir nur der Pöbel,das Nutzvieh und der Dreck,der nur deswegen leben darf,weil es uns unsere Politiker gestatten.Doch sie glauben,wir haben unseren Nutzen erfüllt und brauchen uns nicht mehr länger.Die Demokratie war ihnen schon immer lästig,weshalb sie dieses Regierungssystem in ihre eigene kranke Version verdreht haben.In ganz Europa sitzen hochgefährliche Psychopathen,die Hitler in Sachen Todesopfer,Grausamkeit und Menschenverachtung sogar noch übertreffen werden!

    Die Welt ist ja so schön bunt! Kumbaya my Allah! Sarkasmus off

  124. @Demokratie statt Merkel 12. Juni 2018 at 15:29

    Ihr Mörder stellte sich jetzt der Polizei:

    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/fahndungsfoto/fahndung-nach-tot-von-maedchen-in-viersen-55983638.bild.html

    Lt. Angaben ein junger Berufsverbrecher bulgarischer Machart, ihr Ex-Freund.

    ———————-

    Eines der „Wunder“ unserer Zeit: Bulgarien in der EU. Tatsächliche fehlen an der Stelle nur noch Albanien und die Ukraine. Es lebe der freie Verbrecher-Zuzug. So gesehen ist mal nicht nur Merkel schuld, denn das Dritte-Welt-Land Bulgarien ist ja schon seit 2007 Mitglied in der EU.

  125. wenn sie den bulgaren,wenn er auch kriminell ist,kannte ist es ja doch zum glück eine beziehungstat. das kann man dann ja auch bei vielen moslemmorden behaupten, bis sich dieses argument auch totgelaufen hat.

  126. @ Haremhab 12. Juni 2018 at 11:18
    „Epoch Times: Viersen: Mädchen (15) in Park erstochen“

    dascha unglaublich , harem. wo hast du das denn gelesen ?
    das ist ne eilmeldung, nein +++EILMELDUNG+++EILMELDUNG
    das wuerde ich erst pi und dann reuters melden !!!
    klasse, dass du so gut aufpasst, immer einen tick schneller !

  127. gott sei dank ,daß es nördlich der alpen bei den ,,länger hier lebenden,, nicht üblich war seine verflossene zu meucheln. hier bekam man dann mal liebeskummer und nicht mordlust .

  128. Was passiert eigentlich nun mit ihrem Smartphone und ihrem Zimmer zuhause , ebenso Susanna s Whatsapp – & Facebookaccount usw. , und die Haare sind noch im Kamm und ihr Shampoo gerade erst angebrochen , so wie die Milch im Kühlschrank . Die Familie hat nun einen bleibenden Totenschein im Stammbaum und zwischen den Fotos und überall . Digitale Medien kann man Recovern , Wiederaufarbeiten , MENSCHEN BLEIBEN TOOOOOT . Das höchste irdische Gut wird zuallererst von körperverletzerischer Dummheit und schmerzfreier Gleichgültigkeit unsichtbar , jedoch bestialisch attackiert von Hornochsen . Der Krug geht solange zum Brunnen , bis er bricht und ein Kind muß immer erst in den Brunnen fallen . Soweit war man bereits in der antiken Weisheit .

  129. Was passiert eigentlich nun mit ihrem Smartphone und ihrem Zimmer zuhause , ebenso Susanna s Whatsapp – & Facebookaccount usw. , und die Haare sind noch im Kamm und ihr Shampoo gerade erst angebrochen , so wie die Milch im Kühlschrank . Die Familie hat nun einen bleibenden Totenschein im Stammbaum und zwischen den Fotos und überall . Digitale Medien kann man Recovern , Wiederaufarbeiten , MENSCHEN BLEIBEN TOOOOOT . Das höchste irdische Gut wird zuallererst von körperverletzerischer Dummheit und schmerzfreier Gleichgültigkeit unsichtbar , jedoch bestialisch attackiert von Hornochsen . Der Krug geht solange zum Brunnen , bis er bricht und ein Kind muß immer erst in den Brunnen fallen . Soweit war man bereits in der antiken Weisheit .

  130. @ Dystopie 12. Juni 2018 at 11:54
    „Artikel 20 GG…(4) Gegen jeden…das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe…
    .. nur als Ultima ratio nutzen; vorher müssen alle anderen Mittel ausgeschöpft sein. “

    der letzte halbsatz ist die gewuenscht vage, gummiartige hintertuer der herrschenden,
    mit der man jeden umstuerzler sofort einbuchten ggf gewaltsam beseitigen wird.
    und wenns deutsche polizei, paramilitaerische grenztruppen nicht schaffen,
    dann wird erst notstandsgesetzgebung und der nato/eu buendnisfall ausgerufen.

    stichwort walkuere.

  131. War der Bulgare nun ein Invasor oder nicht?

    Ich wette die Massenmedien reiben sich schon geifernd die Hände, um den rassistisch/faschistischen Rechtspopulisten wieder unterzuschieben, sie würden mal wieder ein Abschlachterei instrumentalisieren, was laut deren Ansicht weit schlimmer ist als die ganzen Morde.

  132. Ich höre immer Todesstrafe für…
    Wenn ich mich nicht irre, ist die Todesstrafe faktisch im Lissabonvertrag verankert.
    Ich meine es heißt dort, wer in Bürgerkriegsähnlichen Situationen die Ordnung und den inneren Frieden bedroht kann liquidiert werden.

    Da ist schnell eine AfD, Pegida oder idenditäre eine „Bedrohung“.

  133. “ SO WIRDS GEMACHT “ : ORDENTLICH , SAUBER , MENSCHLICH , SOZIAL , HILFREICH , BEANSTANDUNSLOS , HYGIENISCH , FAIR : >>>>> Internierung japanischstämmiger Amerikaner – Wikipedia https://de.m.wikipedia.org/wiki/Internierung_japanischst%C3%A4mmiger_Amerikaner ( Unterbringungs-Beispielanwendung einer Verzweiflungslösung aus der menschlichen Geschichte , die zivilisiert ist . ) UPDATE 2018 ist verfügbar , günstig , schnell und “besser“ . Es gibt viel zu tun , packen wir’s gescheit und gut an und als Projekt zu den man zukünftig weltweit weiter aufschauen darf , weil es funktioniert und menschlich ist .

  134. http://www.achgut.com/artikel/mord_an_susanna_das_unertraegliche_bleibt

    Wie schlimm eine Tat ist, bemisst sich, das wissen wir spätestens seit der Kölner Silvesternacht und den Morden an Maria, Soopika und Mia, nicht an der Tat selbst, dem Grad der Verrohung und dem mitunter kulturell bedingten mangelnden Unrechtsbewusstsein, sondern daran, ob die Tat „den Rechten in die Hände spielt“. Nicht der Täter wird zum Hassobjekt, sondern jene, die seine Tat „für ihre Zwecke instrumentalisieren“. Nicht die politischen und kulturellen Ursachen werden bekämpft, sondern der vermeintliche Rassismus beziehungsweise jene, die aufgrund solcher und anderer Verbrechen an der bunten Ideologie zweifeln.

    ###

    omg ……

    *https://www.nzz.ch/feuilleton/afrikaner-europaeer-chinese-wer-ist-hier-wer-ld.1391561

    Ausgerechnet Dresden. Die Stadt, in der Pegida entstand. Die Landeshauptstadt, in der fast ein Viertel die AfD wählt. Ausgerechnet hier öffnet eine Ausstellung mit dem Titel: «Rassismus. Die Erfindung von Menschenrassen». Es ist eine Übung in Selbstkritik. Das Deutsche Hygiene-Museum, das die Ausstellung ausrichtet, tauchte einst tief in den braunen Sumpf. Rassismus war in diesem Haus kein Diskurs – er war Praxis und eine Zeit lang beinahe Geschäftsmodell. Die Institution zögerte in den Dreissigern nicht, dem neuen Rassenwahn die Fackel zu tragen, und blieb bis 1945 Leuchtturm des Rassendenkens. Erst nach der Wende wandelte sich der Ort wieder zum Museum – und nahm das Notwendige in Angriff. Es stellt sich seiner Geschichte. Die neue Ausstellung ist dabei das vorläufige Fazit. Und deshalb weniger Kampf gegen den sächsischen Rechtsdrall als deutsche Vergangenheitsbewältigung.

  135. 15.August 12. Juni 2018 at 16:27

    Ich höre immer Todesstrafe für…
    Wenn ich mich nicht irre, ist die Todesstrafe faktisch im Lissabonvertrag verankert.
    Ich meine es heißt dort, wer in Bürgerkriegsähnlichen Situationen die Ordnung und den inneren Frieden bedroht kann liquidiert werden. (…)

    ++++++++++

    Richtig! Den Vertrag hat Frau Merkel unterzeichnet!!! EU-Recht geht vor nationalem Recht, so wie wir es jetzt mit der Rechtfertigung der Grenzöffnung erleben!

    https://wahrheitinside.wordpress.com/2016/01/06/merkel-todesstrafe-fuer-deutsche-unterzeichnet-artikel-33-absatz-6-der-eu-verfassung/

  136. Staatsfunk RBB jubelt: Nur noch acht gefährliche Orte in Berlin. Zwei weniger als letztes Mal

    1. Ein 20-Jähriger ist in einem Park in Berlin-Spandau ausgeraubt und mit einem Messer in den Rücken gestochen worden, liegt auf Intensivstation..

    2. Eine Meute von zehn (!) offensichtlich jüngeren Gewalttätern ebenfalls in Spandau trat einem 29-jährigen auf den Kopf ein und ließ erst ab, als das Martinshorn der alarmierten Sicherheitskräfte zu hören war.
    Der verletzte Mann kam mit Prellungen im Gesicht in ein Krankenhaus. Drei Tatverdächtige im Alter von 17, 19 und 22 Jahren wurden von den Beamten festgenommen, den anderen gelang die Flucht.
    Weisungsgemäß verschwieg die Polizei die Ethnien der Täter.

    Übrigens. „Spandau“ taucht in der Liste der gefährlichen Orte nicht auf.

    Kommentieren beim Staatsfunk hat aus bekannten Gründen keinen Sinn.

    https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2018/06/mann-in-park-in-spandau-ueberfallen-und-mit-messer-verletzt.html

  137. nairobi2020 12. Juni 2018 at 17:10

    immer diese Viersener aus Bulgarien eingereisten Affghanen, Iraker, Nordafrikaner

    +++++

    Bulgarien ist ein Land wo aus den einst knapp 10 Mio Einwohnern bereits nur noch 7 Mio im Land leben…

    Der Rest ist ausgewandert.
    Unter den Verbliebenen befindet sich eine etwa 2 Mio Türkischstammige Minderheit, bzw. Moslemische ethnische Bulgaren, die Bulgaren sind übrigens Pravoslaw Orthodoxen. Die Anzahl der Zigeuner ist ebenfalls hoch, man kann es aber nichtmal einschaetzen, darunter ist die Mehrheit ebenfalls moslemisch.

    Derzeit leben sie „friedlich“ parallel zueinander… Bulgarien kann das erste Land in der EU sein, das seine authochtone christliche Urbevölkerung verliert.

  138. Aufrichtiges Beileid an die Familie. So viel Leid, welch Qual. Die Amseln und Nachtigallen singen ihr lieblich Lied im Sommer 2018. Doch kaum ein Bürger kann sich noch erfreuen daran. So viel Elend, so viel Gram, das Herz zerbricht vor Scham. Frau Merkel sagte“Wir schaffen das.“ Die Orkhorden stimmen ein“ Mord und Vergewaltigung das ist doch was“. Ich bebe vor Wut. Bald geht’s los…. Und dann gnade denen Gott, ich werde keine kennen. Dieser Abschaum darf das Land nicht verlassen, sondern muss gleich hier terminiert werden. GNADENLOS

  139. @ Haremhab 12. Juni 2018 at 11:13
    Deutsche Beamte dürfen weiter nicht streiken

    Gefahrenzone Öffentlicher Dienst

    Die Gewalttaten gegen Mitarbeiter des Öffentlichen Dienstes haben längst epidemische Ausmaße erreicht. Betroffene sprechen bereits von einem Angriff auf die gesamte gesellschaftliche Ordnung dieses Landes.

    Egal, ob in Klassenzimmern, in Krankenhäusern, in Bussen und Bahnen oder gegenüber Ordnungskräften, Feuerwehrleuten, Rettungssanitätern und Polizisten: Beleidigungen und körperliche Angriffe gehören bei diesen Berufszweigen längst zum bitteren Alltag: Eine Mitarbeiterin im Jobcenter Neuss wurde mit einem Messer erstochen, ein Mitarbeiter des Finanzamtes Rendsburg erschossen, ein Polizist in Herborn wurde ebenfalls erstochen, und in Gelnhausen wurde einem Gerichtsvollzieher bei einem Hausbesuch in den Kopf geschossen. Die Verrohrung dieses Landes ist in einer so kurzen Zeitspanne eskaliert, dass ein Blick in die nahe Zukunft ein beklemmendes Gefühl auslöst.

    https://kopp-report.de/gefahrenzone-oeffentlicher-dienst/

  140. @ Irminsul 12. Juni 2018 at 11:38

    Deutsche Radfahrer aufpassen! Achtung, Flüchtlinge!

    ======================================

    Man könnte auch einfach von diesen Gefahren ablenken, wenn man darauf verweisen würde, dass routinierten (fiktiven) Rollerballern so etwas nicht passieren würde, jedenfalls nicht, ohne dass die Gegenseite ihre Quittung bekäme:
    https://www.youtube.com/watch?v=oafD70whcrc

    Dieser Film Rollerball stammt aus den 1970er Jahren und führt Gewalteskalation vor. Allerdings auf einem organisiertem Niveau, als Sportart getarnt.

    Aber wollen wir das wirklich? Sich extra in robuste Lederkleidung schwingen müssen, mit Metallstacheln besetzten Handschuhen als Argumentationsverstärker ausrüsten müssen? Junge Leute könnten das möglicherweise tatsächlich und so sich ihren Weg in einer von Merkelpolitik entarteten Welt bahnen. Aber das kann doch nicht das wahre schöne Gute in Deutschland sein! Was ist mit alten und behinderten Menschen? Wo bleibt die Zivilisation? Nur zu leicht kann die Schicht Zivilisation Kratzer bekommen und was dann am Ende dabei heraus kommt, wenn die Menschen unzivilisiert werden, das kann doch niemand wirklich wollen.

    Dieser Schlepperei über das Mittelmeer muss meiner Meinung nach streng ein Ende gesetzt werden und auch der Invasion über Landwege muss ein Ende gesetzt werden. Wir brauchen wieder Kontrolle über diejenigen, die wir in unser Deutschland hinein lassen. Trau, schau, wem!

    Merkelpolitik, die ein Eldorado für Vergewaltiger, Raubüberfälle, Einbrüche und Mörder schafft, ist ein wahnhafter Irrweg. Umvolkung, mit dem Ziel ein Paradies für Gesetzlose und Gewalt zu schaffen sollte gestoppt werden.

    P.S.:
    Dass die Grünen in diesem Filmausschnitt reichlich aufs Mail bekommen, während ihre Fans die Gewaltesskaltion freudig bejubeln, ist sicherlich reiner Zufall. Dennoch lassen sich gewisse Parallelen in der Gegenwart erkennen, zumindest aber das Verharmlosen von Gewalt, wie sie in der Gegenwart durch unsere Invasoren seit 2015 allzu offensichtlich zu beobachten ist, auch wenn die Mainstreammedien versuchen dies zu vertuschen.

  141. Tausend Mal hier geschrieben:

    Merkel und die Deutschlandverräter in Politik und Medien auf die Anklagebank!

  142. @ karin, was hat das jetzt mit Ossis zu tun? Immerhin macht die Merkel bloß das, was im Westen gewünscht wird. im Osten ist Fr. Merkel schon lange als Kanzlerin gegen das eigene Volk erkannt worden. Die Ost-Staaten halten nichts von Massenimmigration. Lösen sie sich bitte von dieser Propaganda und helfen Sie bei der Einigkeit des deutschen Volkes mit, indem Sie solche Schemata vermeiden.

    Vielen Dank!
    -Ein aufrichtiger Gesamtdeutscher

  143. @ maZe 12. Juni 2018 at 19:19
    karin, was hat das jetzt mit Ossis zu tun? Immerhin macht die Merkel bloß das, was im Westen gewünscht wird.

    Merkel hat ihre gesamte Stasiseilschaft im Westen installiert!

  144. Kreuzritter HH 12. Juni 2018 at 13:11

    Es gibt neue erschütternde Infos zu Merkels Schlächter Ali B., der aus dem Irak zurückgeholt wurde. Dies sollte PI meiner Meinung nach ausführlich in einem eigenen Artikel bearbeiten!!!

    So war das 11 jährige Mädchen, das Ali B. schon vor dem Mord vergewaltigte, angeblich ein Flüchtlingsmädchen. Das sagte die Polizei bei der PK. Nun stellt sich heraus, dass die 11 Jährige ein deutsches Kind war, das Ali B. in die Flüchtlingsunterkunft verschleppte und dort bestialisch mißbrauchte. Das Mädchen ist bis heute nicht vernehmungsfähig und die Familie des Kindes wird von Flüchtlingen bedroht, nicht gegen Ali auszusagen. Wegen der Bedrohungen der deutschen Opferfamilie durch die abartigen Merkelkreaturen beschützt nun ein Rockerclub die Familie und bringt deren ältere Tochter (die große Schwester der 11 Jährigen) zur Schule, weil die Polizei nichts unternimmt.

    Das muss man sich mal vorstellen: Ein Merkel-Satan vergewaltigt deutsche Kinder, Flüchtlinge bedrohen die deutschen Familien der Opfer, die Polizei unternimmt nichts und lügt auf der Pressekonferenz etwas von einem Flüchtlingsmädchen. Und weil die Polizei nichts tut und lügt, müssen nun Rocker (Gott hab sie selig) deutsche Opferfamilien vor Flüchtlingsübergriffen schützen und deren Kinder zum Schutz zur Schule begleiten. Ich kann meinen Hass und meine Wut auf Merkel und ihre dreckigen Lakeien gar nicht mehr in Worte fassen.

    Mir geht’s genau so. Vorallem kotzen mich diese Gutmenschen an die immer noch relativieren und keinerlei Respekt zeigen den Opfern gegenüber und Lichterketten veranstalten wie sie es bei Migranten üblicherweise tun.
    Ich habe es doch gewusst dass es auch bei den Rockern korrekte Jungs gibt die Kinder schützen vor diesen Mistpack.
    Zudem könnte sich daraus ein ganz neues und vorallem legales Geschäftsmodell entwickeln welches zudem auch höchst lukrativ ist.
    Die Rocker eskortieren Schulbusse künftig zur und von den Schulen.
    Damit wären die Kinder in Sicherheit und die Eltern könnten aufatmen.

  145. King_Kufar 12. Juni 2018 at 18:37

    Nicht weit davon entfernt in Velbert: Jugendliche zerren 13-Jährige in den Wald und missbrauchen sie
    https://rp-online.de/nrw/panorama/velbert-jugendliche-zerren-13-jaehrige-in-den-wald-und-missbrauchen-sie_aid-23370877

    Das sind keine Einzelfälle mehr. Das ist ein Massenphänomen!
    Diese Gewaltverbrechen geschehen inzwischen im 24-Stunden Takt.
    Seit Bestehens der BRD hat es solch eine Gewaltorgie noch nicht gegeben. Jeden Tag Mord, Totschlag und Vergewaltigungen. Wann wachen die Mitbürger endlich auf?

  146. Deutsche Radfahrer aufpassen! Achtung, Flüchtlinge!

    Ich wende mich an euch da meiner Familie und mir gestern am 10.06.2018 ca 17:00 Uhr Allee-Center Leipzig Grünau etwas schlimmes passiert ist und ich diesbezüglich aus dem Krankenhaus schreibe. Meine Familie und ich waren gestern gegen 17.00 Uhr mit unseren Fahrrädern in Leipzig Grünau unterwegs, als vier Araber uns den Weg versperrten. Ich benutze meine Fahrradklingel um auf uns aufmerksam zu machen, jedoch wurde kein Platz für uns frei gemacht, ich fragte also nochmal freundlich „ob sie bitte Platz machen können für uns“. Sofort ging die Pöpelei los „was ich Kanacke wolle“ ich musste bedingt anhalten da der Weg noch immer versperrt war, meine Frau und Tochter 6 Jahre alt fuhren hinter mir.

    Ich bekam mit einmal ein starkem Schlag auf den Hinterkopf und viel mit dem Rad zu Boden. Danach tritten 2 bis 3 Leute auf mich ein und Schlugen mich.Meine Frau versuchte dann dazwischen zu gehen, aber auch vor ihr würde kein Halt gemacht, sir wurde angegriffen und zu Boden gebracht. Sie erlitt mehrere Prellungen am linken Arm und Oberkörper, hat starke Schmerzen. Nach dem Angriff auf meine Frau verschwanden die Täter. Bei mir sind am ganzen Körper Hämatome von den Tritten und Schlägen. Wir sind entsetzt über die Brutalität ohne Grund, für meine Frau und Tochter ist das geschehene eine extreme traumatische Belastung. Ich habe dann die Polizei und Krankenwagen gerufen. Jedoch von dem Tätern keine Spur weit und breit.

    Es wäre besser, in so einer Situation eine große Kanne 500ml Pfefferspray dabeizuhaben, in der Grösse setzt die Polizei sie ein, kostet 50 Euro,am besten mit Farbstoff..
    Und danach mit allem reinhauen was geht. Verletzt werden ist drin, aber es passiert sowieso und dann können sich die Angreifer nicht so einfach verflüchtigen, da markiert.
    Leider ist dies notwendig, aber es ist Krieg in unseren Straßen. Und da kämpft man um das eigene Überleben. Was hätte der Familienvater gemacht, wenn er noch ein paar Messerstiche abbekommen hätte?

  147. Bei all dem ganzen Leid und der Trauer frage ich mich dennoch in aller Stille: warum geben sich deutsche Mädchen im zarten Alter von 14/15 Jahren mit solchen kaputten Typen ab. Welches anständige Mädel lässt sich von solchem Gesocks abschleppen. Sind das alles bildungsferne Schichten? Wo bleibt die Erziehung durch die Eltern? Ich verstehe das alles nicht mehr!

  148. Jede moderne TOCHTER und Frau muß verdammt gut darüber informiert sein , daß sie im Fall eines bloßen angesprochen Werdens oder auch nur einer liebäugelnden Präsenz oder einer gar Beziehung mit einem Moslem , es schon zu Beginn dessen und ganz besonders im Fall einer finalen Phase , mit einem Gefährder und ebenso einer möglichen eigenen personellen , letalen Situation zu tun kriegt . Das gilt also demnach für alle Familien Obacht zu geben , bei diesen Kreaturen nicht zu kaufen , sie zu meiden und eine eigene , abgeschlossene deutsche Oberparallelgesellschaft zu bilden , damit das Überleben gesicherter ist . Diese angereisten Kulturen sind Fremdnazis , die Reflexe und Spiegelbilder verursachen , die unsere wundervollen , gesundmachenden , hilfsbereiten , alten , neuen , traditionellen Hoheitseinstellungen wecken , in dem sie uns anfressen und annagen . Das ist ein außerordentlich gutes Mittel , um den unsrigen Arsch in die Denk-Etage zu befördern . Sein oder Nichtsein entscheidet sich hier . Klar sind wir Ungläubige aus der Sicht von Untermenschen , die sich das , diesen Stellungscharakter , so aussuchen mit ihrem kärglichen Lehm-Tellerrand . Der Islam ist ein verzweifelter Gesinnungs-Krüppel , der aus finsterer Armut entwachsen nun einmal lediglich in gewisse Regionen des Elends , der Not und des Übels , der Einfältigkeit und Erbärmlichkeit gehört , wo er so natürlich etwas nützt und selbstverständlich dort seinen ihm typischen Sinn macht , jedoch nur so . Gern sollte man sich bereit erklären ein Museumsausstellung neben einem , in einem Ort vielleicht bereits bestehenden Lepramuseum , aus dem Orient finanzieren zu lassen , jedoch wohlweislich des mentalen , hochinfektiösen Seuchenstatus , der ihm zweifelsohne gebührt , eben in Ländern , denen der Regen der rationalen , empirischen Aufklärung in der Dürre des “zum Sterben zu viel und zum Leben zu wenig“ wirklich absolut fatal fehlte . Sorry , “hier wird Sie geholfen“ gilt nämlich ausschließlich denen der Lemminge , die Grips genug haben sich tatsächlich helfen zu lassen , will heißen : Konvertieren in die zumindest Neutralität und somit Ablegung pseudoreligiöser Inhalte , die sie in das heimatliche Verwürfnis und Verderben führte und derweil an unseren Strand .

  149. Das ist der 2. Frustableiter-Artikel zu diesem Fall.
    OK, wer diese Infos braucht.
    Bulgare sticht Rumänin ab..,
    So schwabbt das eben zu uns hinüber.
    Merkel wollte das so!

  150. Dr. Gottfried Curio (AfD) im Bundestag:“Masseneinwanderung heißt auch Messereinwanderung“ – ER stellte am 23. März 2018 den Islam durch ausgewählte Koran-Verse im Bundestag vor.

    https://www.youtube.com/watch?v=15vpBe2sf5c

    Bemerkung: Eine aufschlussreiche Rede… in Ruhe ansehen – und nur staunen, wie die REGIERUNGSBANK erstarrt…

    Dazu Kommentare:

    OT A ctionMS t
    Ich war von der Bundestagswahl enttäuscht. Wenn die AfD bei der nächsten Bundestagswahl nicht mindestens 30% erreicht, sehe ich nicht, wie man dieses Land noch retten kann. Irgendwann wird es zu spät sein. Wenn die Bürger erst 2050 aufwachen, dann gibt es bereits mehr muslimische Kinder in unseren Schulen als Deutsche.

    Dann haben wir einen Punkt erreicht, an dem der Islam und die Araber unser Land erobert haben.?…“

    OT Gerhard Löwenherz Gerhard Löwenherz

    Alles was er dort aufzählt steht auch im AT und NT der Bibel. Aber die gehört natürlich zu Deutschland ? wie wär es wenn dieser Heuchler den Juden und Christen auch mal sagt sie gehören nicht dazu aufgrund solcher Verse ?

    Antwort darauf:
    OT Geist aka the amazing Infidel

    Gerhard Löwenherz: In der Bibel wird in Zitatform wiedergegeben, was von vermeintlich historischen Figuren oder „Gott“ angeblich mal gesagt wurde, der Koran hingegen enthält weltlich verbindliche Anweisungen in Befehlsform. Der Unterschied könnte dir natürlich selbst auffallen, was aber nicht in dein Weltbild passen würde ?

    Im Übrigen haben wir heute nun mal nicht die Situation, dass jährlich Hunderttausende von unschuldigen Menschen in Berufung auf die Bibel ermordet, versklavt und unterdrückt werden, wie es in Bezug auf den Koran der Fall ist.

    Auf den Koran berufen sich auch die einzigen Staaten weltweit, die heute noch Menschen wegen religiöser „Vergehen“ hinrichten.?

    Fazit: Der Bundestag – das richtige FORUM um der WAHRHEIT zum SIEG zu verhelfen !

Comments are closed.