Auf Nimmerwiedersehen!
Print Friendly, PDF & Email

Von CANTALOOP | Wie man weiß, gibt es bei Erneuerungsprozessen viele Schnittmengen zwischen Politik, Philosophie und Wissenschaft. Trotz unterschiedlicher Ausrichtungen dieser intellektuellen Errungenschaften verläuft ein „Neustart“ derselben oftmals in ähnlicher Form. Eine erstarkende Opposition löst das bestehende Paradigma ab, um im Anschluss selbst die Richtlinien zu bestimmen. Dies sind zumeist langsame und sich im Laufe der Geschichte in periodischen Zyklen wiederholende Prozesse.

Seit Thomas Kuhns Buch „Die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen“ wissen wir, dass sich dessen bahnbrechende Erkenntnisgewinne auch auf andere festgefahrene „Strukturen“ übertragen lassen.

Aktuell verfügen wir innerhalb Europas und dort insbesondere in unserer Republik über besonders hartnäckige, größtenteils noch an der berühmten „Frankfurter Schule“ orientierte Paradigmen, sprich Leitbilder, die aber zunehmend dem „Genderismus“, „Multikulturalismus“ und vor allem dem aggressiven „Feminismus“ weichen. In Summe und Intention sind sich diese jedoch recht ähnlich; stets destruktiv für alle gewachsenen Traditionen, subversiv – besser ausgedrückt: umstürzlerisch und kontraproduktiv. Trotz anderslautender Bekundungen ihrer Verfechter bedeuten diese speziellen „…ismen“ zumeist nichts Gutes für die Leistungsträger und Wertschöpfer, vulgo dem Bürgertum eines Landes.

Wie jeder Erneuerung eine Verschlechterung des Status Quo vorangeht, die jedoch von den „Regierenden“ meist nicht erkannt oder sogar mit euphemistischer Schönfärberei vertuscht wird, so ist dies auch im „Flüchtlings-Deutschland“ des Jahres 2018 der Fall. Eine starrsinnige Matrone als angebliche Führerin der freien Welt, gefolgt von einer illustren Schar ihrer Günstlinge, die offenbar allesamt der subhumanen Verblödung anheimgefallen sind. Nichtsdestotrotz sind sie in ihrer unheilvollen Allianz im Begriff, ein ganzes Land, gegen den Willen der Bevölkerungsmehrheit wohlgemerkt, in ein multiethnisches Sozialexperiment mit ungewissem Ausgang zu führen.

Moralisches Gütesiegel höchster Klasse

Wie es den „Richtlinienbestimmern“ stets eigen ist, fühlt sich auch in dieser Causa die Phalanx der grünlinken Meinungsbildner auf der „richtigen“ Seite. Und sieht ihre Handlungen, weil sie ja die Moral auf ihrer Seite wähnen, demzufolge nicht als begründungsbedürftig an. Schon der englische Philosoph Hobbes vertrat im 16. Jahrhundert die These:

Wer die ganze moralische Deutungshoheit für sich beansprucht – und dem Gegner im Umkehrschluss nur die „Unmoral“ überlässt, handelt nicht nur überheblich und fahrlässig, sondern läuft auch Gefahr, einen Bürgerkrieg heraufzubeschwören, in dem die so erfahrenen Ungerechtigkeiten kulminieren.

Gemäß der mindestens genauso alten Erkenntnis „die Mutter der Dummheit ist immer schwanger“ scheint der Strom der hochtrabenden „Gutmeiner“ und Merkelkurs-Befürworter jedoch auch angesichts der täglich stattfindenden Gewalt– und Gräueltaten, verübt von den „neu Hinzugekommenen“, nicht geringer zu werden. Selbst gutverdienende MdB´s der Grünen und Linksparteien sind sich nicht zu schade, in eigener Person auf „Rettungsschiffen“ im Mittelmeer umher zu kreuzen, offensichtliche Wirtschaftsflüchlinge aus Afrika und Arabien zielsicher aufzuspüren, um diese dann stante pede nach Europa zu geleiten. Nicht etwa, was ja viel naheliegender wäre, zurück an die nordafrikanischen Küsten, von denen sie aufgebrochen sind.

Gefahren werden negiert

Die Gefahr für die indigenen Bürger, die von den zum Teil vollkommen verrohten, unzivilisierten und meist islamisch orientierten jungen Männern ausgeht, blenden sie in gewohnter Manier komplett aus. Gleichwohl stigmatisieren sie Kritik an Migranten und ihrem eigenen „hehren“ Vorgehen pauschal und indifferent als Rassismus. Die bekannten deutungspathologischen Reflexe eben, denen von konservativ-liberaler Seite fortan wesentlich entschiedener begegnet werden muss, als dies bisher geschehen ist. Hier verzerrt sich der „gute Gedanke“ bis hin zur Groteske und der angebliche Philanthrop, oder besser der „Menschenfreund“, wandelt sich aus Starrsinn und Überheblichkeit zur Gefahr aller anderen Menschen, ohne dies selbst zu erkennen.

Sogenannte „Gutmenschen“, die allen anderen ihre verlogene Hochmoral überzustülpen versuchten, gab es bekanntlich schon zu Zeiten des französischen Dichters Molière, bzw. hat dieser solcherlei Gebaren in der Komödie „Tartuffe“ als erster erkannt – und den Begriff geprägt. Man entlarvte diese Scharlatane und ihre wahre Intention der Selbsterhöhung und Bereicherung immer irgendwann – und konnte ihrem Treiben zumeist entgegenwirken, bevor sie alles ruiniert hatten.

Die überfällige Zäsur naht

Die Menschen spüren mittlerweile aber instinktiv, dass ein Neuanfang in Deutschland im besten Sinne längst überfällig ist. Satt, bequem und vollgefressen sitzen die politische Avantgarde und das linke Establishment hinter dem Steuerrad der Geschichte – und registrieren in ihrer Hybris und Weltfremdheit nicht mehr, dass die Mehrheit der Bevölkerung ihnen nicht mehr folgt, weil sie – sinnbildlich gesehen – direkt gegen die Wand fahren. Selbst die Spatzen, in Form der einst regierungstreuen Medien, pfeifen es längst von den Dächern.

Es ist daher höchste Zeit für eine „Ablösung“ dieses Systems. Und für einen Neustart, welcher Form auch immer.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

175 KOMMENTARE

  1. Psychoanalytiker Hans-Joachim Maaz: „Angela Merkel handelt vollkommen irrational“

    Herr Maaz, Sie haben im Oktober davon gesprochen, dass Angela Merkel „von allen guten Geistern verlassen“ sei. Die Flüchtlingskrise und die Kritik an Merkels Politik haben sich seitdem extrem zugespitzt. Wie lautet Ihr Urteil heute?

    Hans-Joachim Maaz: Mittlerweile ist es noch deutlich schlimmer geworden. Ich würde ihr Verhalten als vollkommen irrational bezeichnen, weil sie die realen Schwierigkeiten in Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise nicht zur Kenntnis nimmt.

    Die Überforderung der Behörden, die Isolierung in Europa, die Spaltung der Gesellschaft, die Kritik aus der eigenen Partei – all das scheint sie nicht zu kümmern. Sie beharrt auf ihrem Standpunkt. Ihr Verhalten wird immer trotziger. Wie Merkel sich derzeit verhält – irrational und nicht einsichtig – lässt befürchten, dass sie den Bezug zur Realität verloren hat.

    Wie erklären Sie sich das?

    ➡ Merkel ist der Prototyp eines Menschen der hochgelobt und hochgepusht wurde.
    ➡ Gleichzeitig gibt es bei ihr eine narzisstische Grundproblematik …

    Marburg-Biedenkopf – Gladenbach – Auseinandersetzung in der Weidenhäuser Straße

    Rettungsdienst und mehrere Streifen der Polizei fuhren am Montag, 25. Juni, um kurz nach 19 Uhr, wegen einer gemeldeten Auseinandersetzung in die Weidenhäuser Straße. Vor Ort war der Sachverhalt aufgrund von ➡ Sprachbarrieren nicht abschließend zu klären. Nach den ersten Feststellungen griff ein erheblich alkoholisierter 19-Jähriger einen 25 Jahre alten Mitbewohner an. Im Verlauf der körperlichen Auseinandersetzung erlitt der Ältere leichte Verletzungen. Da der Alkotest des Jüngeren fast 2,8 Promille anzeigte, ließ die Polizei die Haftfähigkeit ärztlich feststellen und nahm den Mann zur Ausnüchterung und Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3980878

    So, so „Sprachbarrieren“, ein Bayer versteht den Ostfriesen nicht, oder wie soll ich das verstehen ❓ 😀

  2. „die Mutter der Dummheit ist immer schwanger“

    mit anderen Worten: die Dummen sterben nicht aus

  3. Mordfall Hadishat (7)

    Ausbruch aus Haft: Täter-Familie droht Blutrache
    Der Mord an der siebenjährigen Hadishat, mutmaßlich durch den 16-jährigen Nachbarsbuben Robert K., in einem Wiener Gemeindebau war eine der grausamsten Bluttaten in Österreichs Kriminalgeschichte. Nun der Knalleffekt: Der Vater des grausam erstochenen Mädchens brach in Südtirol aus dem Gefängnis aus – jetzt herrscht Angst vor Blutrache!

    https://www.krone.at/1730045

  4. Felix Austria
    27. Juni 2018 at 10:14

    Solang die ihre Blutfehden untereinander führen, kann ich mit dieser Angst leben 🙂

  5. Ein Zitat, 100 Jahre alt, aber aktuell wie nie:
    Es scheint im übrigen in der Tat so, das wir Deutschen in historischen Zeitabständen immer dieselben Probleme haben. Der Großadmiral der kaiserlichen Marine, Alfred von Tirpitz schrieb 1919 in seinen Lebenserinnerungen:
    Ein Beitrag aus Gardes du Corps
    “Aber darf ein Volk, das kein Geschick für eigene Geschäfte zeigt und, wenn der richtige Führer fehlt, zur Selbstpreisgabe zu neigen scheint, darauf hoffen, daß die Vorsehung es immer wieder durch einen Vormund groß macht, wie Friedrich d. Gr. oder Bismarck? Sehen wir doch in unseren Tagen die führerlosen Massen, kaum zur Macht gelangt, mit nichts eifriger beschäftigt, als damit, alles das abzubauen, und aufzulösen, was uns an nationaler Überlieferung, Stolz und gutem Willen geblieben ist. Es ist, als ob sie verhindern wollten, daß je wieder ein großer Patriot aufstehen könne, um in späterer Zeit das Volk doch noch einmal durch den breiten Strom seiner Selbsterniedrigung hindurchzutragen. Unserer mangelnden Würde im Unglück liegt wie unsere unzulängliche Zurückhaltung im Glück die Illusion zugrunde, als ob der Beengtheit unserer Weltstellung abgeholfen werden könnte durch Worte und Gefühle, statt einzig durch straffgefaßte und klugverwendete Macht“
    Und weiter:
    „Solange wir das Volk mit dem schwächsten Nationalgefühl sind, das jeden Länderraub oder sonstige Schmach, die uns angetan wird, mit Versöhnungsreden erwidert, damit straflos macht und zu neuem Raub einlädt, solange wir ohne den erforderlichen Nationalstolz den Sitten und Formen anderer Völker nachlaufen und solange uns das Bekämpfen anderer Deutscher von anderer Parteirichtung wichtiger ist als das Zusammenhalten gegen außen, solange kann Deutschland nur sinken, nicht gesunden“

    Im Schreibstil jener Zeit und auf die Probleme jener Epoche zugeschnitten finden wir hier eine erstaunliche Ähnlichkeit zur heutigen Situation im Lande.

  6. WIEDER EIN MÖRDERISCHER MERKELGAST, DEN WIR NICHT MEHR LOS WERDEN.
    Der Merkelgast der in Ottobrunn eine Notärztin schwer verletzte, Herr Merhawi J. sitzt wegen gefährlicher Körperverletzung in Untersuchungshaft und wurde vernommen. Der Herr gab an, dass er wütend gewesen sei, da er den Alkohol nicht mit in das Jugendhaus nehmen durfte. Das Notarzteinsatzfahrzeug der Berufsfeuerwehr München, in dem die Notärztin und der Rettungssanitäter saßen, habe der 20-Jährige,

    der im Oktober 2015 von Merkel nach Deutschland eingeladen worden ist,

    mit einem Einsatzfahrzeug der Polizei verwechselt. Auch wenn Hermann oder vielleicht sogar SÖDER den Eritreer lieber heute als morgen los sind, entscheiden nicht sie sondern nach Prof. Dr. jur. Heribert Prantl das RECHT darüber ob der liebe Merhawi erneut entwurzelt wird. https://www.youtube.com/watch?v=MsXY1rcIYIU
    Merkels Mörderbande ist unter uns und wir sind unfähig sie zu entsorgen.
    Dieses Kasperltheater sollte doch endlich mal ein Ende haben. Es ist höchster Zeit durch Gesetzgebung der Zugang zu ordentlichen Gerichten den Asylsuchenden zu entziehen. Eine Asyl-Sondergerichtsbarkeit mit einer einzigen Instanz reicht völlig aus.
    „Jugend Rettet“ Eritreer, aber wer rettet uns?

  7. „Aktuell verfügen wir innerhalb Europas und dort insbesondere in unserer Republik über besonders hartnäckige, größtenteils noch an der berühmten „Frankfurter Schule“ orientierte Paradigmen, sprich Leitbilder, die aber zunehmend dem „Genderismus“, „Multikulturalismus“ und vor allem dem aggressiven „Feminismus“ weichen.“

    Das stimmt so nicht, denn Multikulturalismus, Genderismus und Feminismus sowie politische Korrektheit sind die Frankfurter Schule und zwar in Reinkultur.

  8. „Es ist daher höchste Zeit für eine „Ablösung“ dieses Systems. Und für einen Neustart, welcher Form auch immer.“

    Ein Neustart kann nur funktionieren, wenn unabhängige Sondergerichte die Straftäter in Amt und Würden auch wirklich aburteilen. Und dann sollte uns Trump ein warnendes Beispiel sein. Es ist nicht mit einem Regimechange getan. Die alten Strukturen des tiefen Staates müssen langfristig geschlossen in Lager inhaftiert werden. Bis zu einer wirklich erfolgreichen Entnazifizierung. Glaubt irgend jemand, daß ein Innenministerium einem neuen AFD Politiker dienen würde? Oder daß das völlig verseuchte Kanzlerinnenamt einem neuen unabhängigen Mann folgen würde? Oder daß das Umweltministerium einem Minister folgen würde, der Klimapolitik für absoluten Unfug hält. Nein, diese Strukturen müssen völlig ausgewechselt werden und langfristig unschädlich gemacht werden. Trumps falsche Rücksicht gegenüber Killary warnt uns!

  9. DEUTSCHLAND ist zur Zeit wie eine SCHULE, in der die KRÄTZE ausgebrochen ist und der UNTERRICHT unvermindert weiter geht, so als sei gar nichts passiert!

    Jeder, der sich kratzt, wird dumm angeguckt!
    Jeder, der sich beklagt, wird getadelt!
    Jeder, der darüber sprechen möchte, wird abgekanzelt und zum Schweigen verurteilt!
    Jeder, der sich blutig gekratzt hat, wird nach hinten gesetzt!

    The SHOW must go on!

  10. @ lorbas 27. Juni 2018 at 10:06

    >So, so „Sprachbarrieren“, ein Bayer versteht den Ostfriesen nicht, oder wie soll ich das verstehen ? ?

    (hehe) Als jemand, der von zu Haus aus Niederdeutsch spricht – also Platt snackt – und auch noch als Soldat in Emden gedient hat, habe ich auch heute noch Probleme.

  11. “ Meik 27. Juni 2018 at 10:25

    (hehe) Als jemand, der von zu Haus aus Niederdeutsch spricht – also Platt snackt – und auch noch als Soldat in Emden gedient hat, habe ich auch heute noch Probleme.“

    Heutige Sprachbarrieren sind, wenn der Polizist, der keinen korrekten Satz im Deutschen Diktat schreibt, zwar fließend den syrischen Dialekt von Aleppo spricht, aber vom Dialekt in Izmir nur Bahnhof versteht.

  12. Felix Austria 27. Juni 2018 at 10:14

    Mordfall Hadishat (7)

    Ausbruch aus Haft: Täter-Familie droht Blutrache
    Der Mord an der siebenjährigen Hadishat, mutmaßlich durch den 16-jährigen Nachbarsbuben Robert K., in einem Wiener Gemeindebau war eine der grausamsten Bluttaten in Österreichs Kriminalgeschichte. Nun der Knalleffekt: Der Vater des grausam erstochenen Mädchens brach in Südtirol aus dem Gefängnis aus – jetzt herrscht Angst vor Blutrache!

    https://www.krone.at/1730045

    Bei dem Nachbarsbuben Robert K. handelt es sich jedoch NICHT um einen autochthonen Österreicher, denn seine Mutter trägt Kopftuch.

    beide Familien sollten ihre Streitereien in ihren Heimatländern austragen. hier braucht sie ohndies niemand, wir haben schon so genug …… da. es herrscht kein krieg in Tschetschenien sie sollen beim wiederaufbau ihres landes helfen sowie unsere Großeltern und Eltern.

    Die Kommentare unter dem Krone Artikel sind sehr Aufschlußreich.

  13. Freya- 27. Juni 2018 at 10:29

    „SPD-Chefin Andrea Nahles schließt Neuwahl nicht aus“

    SPD-Chefin! Das geht mir runter wie Öl! Die SPD hat keine bessere Chefin verdient. In die Fresse Batschi ist die absolute Gewinnerin… Sie kann nur auf der AFD Gehaltsliste stehen

  14. Diese „Frau“?? gehört sich mit einem ihrer „Lieblinge“, z.B. ÖZIL in eine Gummizelle gesperrt und dann abgewartet, was dabei rauskommt. Vielleicht ein kleiner Frosch ??? Das wäre gelebte Integration, da könnte sie mal mit gutem Beispiel vorangehen !!

    Ganz ehrlich-für dieses „Etwas“ fällt mir gar keine Strafe mehr ein, die ihr und ihren Taten gerecht werden könnte —-naja, vielleicht….ich lass es lieber !

  15. „Lifeline“ wird weiter auf hoher See kräftig durchgeschüttelt.

    Das Negerschleppperschiff „Lifeline“ muss mit 233 Geschleppten und seiner deutschen Besatzung an Bord weiter auf dem Mittelmeer ausharren.
    Über Twitter teilte die Merkeldeutsche Schlepperorganisation „Mission Lifeline“ mit, die Besatzung warte noch auf eine Ansage, welche EUdSSR-Länder die Insassen aufnehmen wollten. Noch am Abend habe Malta dem Schiff ein Einlaufen in dessen Hoheitsgewässer erneut verweigert. https://www.tagesschau.de/ausland/lifeline-malta-107.html

  16. Der LOCUS hält Merkel immer noch die Raute – da flippen jetzt die Leser aus:

    OT

    vor 24 Min. | Dirk Vandereycken
    CSU ist von der Mehrheit gewollt

    und ihr lügt,dass sich die Balken biegen! Ihr informiert falsch,das ist strafbar! Ich hoffe,dass ihr dafür zur Rechenschaft gezogen werdet! Jeder zweite will,dass Merkel weg ist,ihr lügt,wenn ihr den Mund aufmacht,90% der Deutschen wollen das!!!

    Diese Berichterstattung
    ist einfach nur falsch und zensiert!!! Die Mehrheit will die CSU,und Merkel soll weg,! SO ist die Stimmung in Deutschland,da könnt ihr „Qualitätsmedien,LOL,,schreiben,was ihr wollt!!! Könnt ihr gerne zensieren und ablehnen,DANN werde ich diese Tatsache noch viel mehr und intensiver verbreiten,und JEDEM sagen,,wie verlogen hier berichtet wird!!! Wahrheit ist doch für euch ein Fremdwort!!!

    27.06.2018 *https://www.focus.de/politik/deutschland/groko-im-news-ticker-asylstreit-droht-koalition-zu-sprengen-der-krisengipfel-in-berlin-ist-zu-ende_id_9166173.html

  17. @ TotalVerzweifelt

    Felix Austria
    27. Juni 2018 at 10:14

    Solang die ihre Blutfehden untereinander führen, kann ich mit dieser Angst leben ?

    Was verstehen Sie hier „untereinander“? Der Täter und seine Familie sind doch Österreicher.

  18. …Es ist daher höchste Zeit für eine „Ablösung“ dieses Systems.
    Und für einen Neustart, welcher Form auch immer.

    Eine „Ablösung“ wird es nicht geben.
    Das VOLK ist nicht mehr das deutsche Volk.
    Das Volk ist vollgefressen.
    Das Volk hat alles und mehr bzw. es wird gepumpt.
    Das Volk mokiert sich auch nicht wegen fehlender Zinsen.
    Das Volk hofiert einer Funktionärin aus Stasi-1-Zeiten.
    Das Volk hat Angst vor Veränderungen.
    Das Volk ist wieder einmal gespalten.
    Das Volk „Wessi“ ist zutiefst in die roth-grüne Agitation verstrickt.
    Das Volk „Wessi“ hatte vor der Funktionärin keine Ahnung was Diktatur ist.
    Das Volk „Ossi“ hatte eine Diktatur und muss dieses erneut durchleben.
    Wenn das Merkel „geht“ oder „gegangen wird“ oder „zur Verantwortung
    gezogen“ wird, erscheint ein anderer Funktionär und merkelt weiter.
    Leider.

  19. Will uns das Foto sagen: „Ich habe begriffen. Wir schaffen es nicht!
    Aber der Spaß war´s wert.“

  20. Freya- 27. Juni 2018 at 10:29
    SPD-Chefin Andrea Nahles schließt Neuwahl nicht aus

    ……Ich auch !!! He He

  21. Berlin: Pallasstraße in Schöneberg Capital Bra Rapper-Fans randalieren und bedrängen Polizei

    Nicht eine Festnahme:
    Die wenigen Polizisten konnten die Täter nicht verfolgen. Die Gruppe wuchs auf rund 200 Personen an, die nach Angaben von Ermittlern größtenteils türkisch- und arabischstämmig waren. Die Polizisten wurden beleidigt unter anderem mit Begriffen wie „Scheiß Bullen“, „Hurensöhne“, „Wichser“ und „Arschlöcher“. Laut Einsatzbericht wurde aus der Anonymität der Gruppe zudem zu Straftaten aufgerufen wie „Scheiß Bullen auf die Fresse, macht sie fertig.“

    https://www.berliner-zeitung.de/berlin/polizei/pallasstrasse-in-schoeneberg-rapper-fans-randalieren-und-bedraengen-polizei-30687336?originalReferrer=https://t.co/K8Ku7151wT&originalReferrer=https://www.google.de/

  22. BIBEL, SPRÜCHE 29

    EIN VOLK BRAUCHT WEISE MENSCHEN

    12 Wenn ein Herrscher auf die Worte von Lügnern hört, sind auch seine Untergebenen bald alle Betrüger!
    15 Strenge Erziehung bringt ein Kind zur Vernunft. Ein Kind, das sich selbst überlassen wird, macht seinen Eltern Schande.
    20 Kennst du jemanden, der redet, ohne vorher überlegt zu haben? Ich sage dir: Für einen Dummkopf gibt es mehr Hoffnung als für ihn!
    21 Wenn du einen Sklaven von Anfang an verwöhnst, wird er sich schließlich über dich erheben!
    22 Wer schnell aufbraust, ruft Streit hervor; und ein Jähzorniger lädt viel Schuld auf sich!
    23 Wer hochmütig ist, wird schließlich erniedrigt werden; der Bescheidene dagegen wird geehrt.
    24 Wer mit einem Dieb die Beute teilt, der muss lebensmüde sein! Er hört den Fluch des Gerichts, aber anzeigen kann er den Räuber nicht.
    27 Wer Gott liebt, verabscheut den Übeltäter. Wer Gott missachtet, verabscheut den Aufrichtigen.

  23. @ Marnix 27. Juni 2018 at 10:39
    Die Geburtenrate auf dem SMS „Lifeline“ ist erfreulich hoch. Anfänglich war die Rede von 230 Geschleppten, die Tagesschau berichtete als Zahl 233 und die taz meldet jetzt die Zahl 234.

    Berlin will „Flüchtlinge“ des Rettungsschiffs „Lifeline“ aufnehmen

    Die Pleite-Hauptstadt scheint noch umfangreiche Kapazitäten zur Verfügung zu haben, schließlich wurden erst 83.222 „Asylzuwanderer“ (Stand letzten Jahres) aufgenommen, mehr als in Griechenland, und Geld scheint für die Versorgung von sogenannten „Flüchtlingen“ auch keine Rolle zu spielen.

    https://politikstube.com/horst-wat-nun-berlin-will-fluechtlinge-des-rettungsschiffs-lifeline-aufnehmen/

  24. JochenKeller 27. Juni 2018 at 10:34

    @ TotalVerzweifelt

    Felix Austria
    27. Juni 2018 at 10:14

    Solang die ihre Blutfehden untereinander führen, kann ich mit dieser Angst leben ?

    Was verstehen Sie hier „untereinander“? Der Täter und seine Familie sind doch Österreicher.

    Bei dem Nachbarsbuben Robert K. handelt es sich jedoch NICHT um einen autochthonen Österreicher, denn seine Mutter trägt Kopftuch.

    beide Familien sollten ihre Streitereien in ihren Heimatländern austragen. hier braucht sie ohndies niemand, wir haben schon so genug …… da. es herrscht kein krieg in Tschetschenien sie sollen beim wiederaufbau ihres landes helfen sowie unsere Großeltern und Eltern.

    Die Kommentare unter dem Krone Artikel sind sehr aufschlußreich.

    https://www.krone.at/1730045

  25. Mal gespannt, was Herr SEEHOFER heute Abend bei MAISCHBERGER von seinem 63 Punkte Plan „aus dem Sack“ lässt!
    ARD 22:45 h.

  26. Oh man, die sieht immer schlimmer aus und strahlt das pure Böse aus. Erinnert einen irgenwie an Golum oder den Imperator aus Starwars.

  27. Ja Ihr bayerischen Buben und feschen Dirndl, Ihr habt es in der Hand Euch weiter von Horschti und Konsorten weitere vier Jahre verarschen zu lassen oder denen abzuschwören.
    Wählt doch einfach mal probehalber die AfD, die halten was die CSU verspricht.
    Davon bin ich zumindest überzeugt.
    🙂

  28. fmvf 27. Juni 2018 at 10:35
    …Das Volk ist vollgefressen….
    Nachtrag.
    Wenn es nichts mehr zu essen gibt.
    Wenn das Geld wertlos ist.
    Wenn die Goldstücke alles verschlingen.
    Wenn die Goldstücke sich nicht sinngemäß benehmen.
    Dann, aber nur dann UND MIT ERLAUBNIS DER
    PFAFFEN wird es eine Revolution geben.

  29. Es werden 3 sehr fruchtbare Jahre für die AfD werden. Merkel und die CSU werden sich einigen, irgendwie. Der Wähler sieht, welch eine Kloake an der Macht ist und wird noch mehr zur AfD schwenken. Viele Kommentare in großen deutschen Medien sagen das auch direkt. Die AfD ist heute schon eine 20% Partei, nur dass es noch niemand weiß. Wenn der Bürger nochmals 3 Jahre diese 80-jährige Visage Merkel ertragen muss, ist er vollends in der Klapse oder vollends bei der AfD. Gute Horizonte sind zu sehen!!!

  30. fmvf 27. Juni 2018 at 10:35

    Wenn das Merkel „geht“ oder „gegangen wird“ oder „zur Verantwortung
    gezogen“ wird, erscheint ein anderer Funktionär und merkelt weiter.
    Leider.
    ++++++++++++++++
    Mit allem, was Sie schreiben, haben Sie Recht. Und ich schäme mich seit der „Euro-Rettung“, Wessi zu sein. Die politische und intellektuelle Verkommenheit der „Wessis“ war mir lange nicht klar.

    Dennoch: Denken Sie nicht zu negativ.
    Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass der Politikertypus Kristina Schröder ein Comeback hätte. Wenn auch weniger weichlich, weniger vor dem politischen Gegner/Ideologie einknickend.

    Freilich stehen wir alle vor einer großen Gefahr: dass die „Grünen“ nicht nur indirekt, sondern zunächst direkt auf der Regierungsbank landen. Das wird zwar nicht lange gut gehen.

  31. Linksjugend hasst ihr Land und will »Deutschland knicken«

    Jugendorganisation der »Linken« ruft dazu auf, Deutschlandfahnen zu zerstören

    Hass auf deutsche Symbole: Die Linksjugend rief dazu auf, Deutschlandfahnen und Nationalflaggen zu klauen, zu zerstören, abzureißen oder zu verbrennen. Auch Fußball-Party-Patriotismus sei böse.

    https://www.freiewelt.net/nachricht/jugendorganisation-der-linken-ruft-dazu-auf-deutschlandfahnen-zu-zerstoeren-10074756/

    Das große Vorbild der linken Deutschland-Hasser:

    https://www.google.de/search?biw=1600&bih=898&tbm=vid&ei=wk8zW_GqFZSSmgW887SwBA&q=merkel+wirft+fahne+weg&oq=merkel+wirft+fahne+weg&gs_l=psy-ab.3..0.3031.4134.0.4260.6.6.0.0.0.0.163.683.1j5.6.0….0…1c.1.64.psy-ab..0.6.676…0i7i30k1j0i8i13i30k1j0i13k1.0.yRn3RAAi-Zw

  32. WAS IST DAS DENN FÜR EINE FOCUS HEADLINE?? Vor 8 Minuten

    UNBEKANNTER ENTREISST SENIORIN HANDTASCHE!

    https://www.focus.de/regional/kassel/polizeipraesidium-nordhessen-kassel-unbekannter-entreisst-seniorin-die-handtasche-zeugen-gesucht_id_9168445.html

    Man könnte ja meinen, in der Handtasche seien die Geheimpläne der BRD gebunkert gewesen.
    Handtaschenraub HEADLINE! Aber TOTE FRAUEN Nebennachrichten!

    Am besten heute Abend in der TAGESSCHAU nach dem Taschendieb fahnden!

  33. Istdasdennzuglauben 27. Juni 2018 at 10:45

    „Ein Sack Reis hätte die Merkeljahre über tausend mal besser regiert!“

    Bei einem Sack Reis hätte die Presse nicht versucht, uns zu erklären, daß die Kanzlerin „vom Ende her denkt“

  34. Seehofer ist der eigentliche Kanzler in Berlin und der Architekt. Die AfD ist der Auftraggeber für den Großauftrag. Merkel ist die gestutzte Ausführende und nur noch Bauleiter. Nur wird das so nicht in den Medien verbreitet, weil es Wahlhilfe für das Original (AfD) wäre.
    Die AfD, Seehofer mit Kanzler Kurz führen auch Europa in ganz neue Strassen. Italien ist zum Glück schon eingebogen!

  35. Bei FOCUS ist heute SEEHOFER & MERKEL GAR KEIN THEMA!

    Ist ja auch vollkommen unwichtig!

  36. „Was heute Morgen wichtig ist“
    Von Florian Harms, einem
    linksverblödeten Merkelsklaven
    27.06.2018
    „Während wir uns hierzulande mit einem abstrusen Regierungsstreit beschäftigen und über die durchwachsene Leistung von Boateng, Müller und Co. fachsimpeln, spielen sich an anderen Orten der Welt Dramen ab. Im Mittelmeer kreuzt seit Tagen das Schiff „Lifeline“ mit mehr als 230 aus Seenot geretteten Migranten an Bord. Bisher hat jeder Hafen die Aufnahme der erschöpften Menschen verweigert. Nun scheint sich die kleine Insel Malta zu erbarmen – wenn sie die Menschen anschließend weiterschicken darf.

    ➡ Neben Italien, Frankreich und Portugal haben auch Schleswig-Holstein und Berlin Bereitschaft bekundet, einige der Flüchtlinge aufzunehmen.“

    Eine Leserin schrieb mir zur Tagesanbruch-Ausgabe von vorgestern, in der ich einen möglichen politischen Umbruch in Deutschland thematisierte. Ihre Sätze finde ich so interessant, dass ich sie hier zitieren möchte:
    (ANM.: HOLT SCHON MAL TASCHENTÜCHER!)
    „Der heute veröffentlichte Beitrag spricht mir aus dem Herzen, ganz besonders der Abschnitt ‚Wie kommt man da raus?‘. Ich wohne im Allgäu und war bei den letzten Wahlen recht unglücklich, dass ich nicht die CDU wählen konnte, denn die CSU als ‚Schwesterpartei‘ kam für mich nach den von Seehofer geschürten Querelen auf gar keinen Fall infrage.

    Ich bin 74 Jahre alt und als Rentnerin so versorgt, dass ich ein sorgenfreies Leben führen kann, ohne dass ich rechnen muss. Das freut mich jeden Tag, und ich bin von Herzen dankbar. Wenn ich die neuen Zahlen höre, wie viele Menschen auf dieser Welt auf der Flucht sind, und mir vorstelle, wie sich deren Leben anfühlt, fühle ich eine große Empathie, mit der ich eine großzügige Politik für die Flüchtlingssituation akzeptieren kann…

    Ich sehe noch immer die Bilder der Fernsehnachrichten vor mir, als im Jahr 2015 Flüchtlingsfamilien in Ungarn vor dem Bahnhofsgebäude bei größter Hitze auf der Straße campieren mussten, weil man das Gebäude für sie gesperrt hatte. Ich war tief erleichtert, als unsere Bundeskanzlerin den Menschen die Einreise nach Deutschland erlaubte, ein menschliches Verhalten, dass ihr von vielen Bürgern heute so extrem vorgeworfen wird. Von diesem Zeitpunkt an habe ich die Kanzlerin anders gesehen… Ich hoffe und wünsche unserer Bundeskanzlerin, dass sie noch lange so viel Kraft und Ausdauer hat, sich für Deutschland, Europa und darüber hinaus einzusetzen.“
    https://www.t-online.de/nachrichten/id_84009614/tagesanbruch-was-angela-merkel-und-horst-seehofer-jetzt-tun-sollten.html

  37. Breaking News.

    Die LIFELINE darf jetzt in Maltesische Gewässer, um Windschutz zu suchen. Position given by rcc malta: 35d50.1mN 014d35.1mO
    Die Überregierungsorganisation LIFELINE beschuldigt Innenminister Horst Seehofer (CSU), aus machtpolitischen Gründen die Aufnahme von Migranten zu verweigern. Wenn die Lage eskaliere, sei das Seehofers Verantwortung, erklärte Lifeline-Mitgründer Axel Steier. Seehofer mache die deutsche Regierung der unterlassenen Hilfeleistung für Menschen in Gefahr mitschuldig. (dpa)
    Die Lage könnte in den nächsten Stunden aufgrund der angeblichen Erschöpfung & Schwäche der Menschen „eskalieren“. Sehr viele Menschen seien schwer seekrank und benötigten Hilfe, heißt es in einer Mail an die maltesischen Behörden.
    Wenn die deutsche Regierung sich schuldig macht wie schaut es dann mit z.B. der Regierung von San Marino oder Liechtenstein aus Herr Steiner?

  38. „Ihr Völker der Welt, ihr Völker in Amerika, in England, in Frankreich, in Italien! Schaut auf diese Stadt und erkennt, daß ihr diese Stadt und dieses Volk nicht preisgeben dürft und nicht preisgeben könnt! Es gibt nur eine Möglichkeit für uns alle: gemeinsam so lange zusammenzustehen, bis dieser Kampf gewonnen, bis dieser Kampf endlich durch den Sieg über die Feinde, durch den Sieg über die Macht der Finsternis besiegelt ist.“

    Und die Macht der Finsternis dort oben macht Deutschland platt!
    Merkel mit Hitlergruß, auch nicht schlecht. Dieses Bild anzuschauen ist eine Zumutung und muss sofort mit Warnhinweisen versehen werden, in der der Art: „Anschauen auf eigene Gefahr.Erzeugt schwere Körperschäden und Augenkrebs.“
    Wenn man dann noch das dämonische und völlig geisteskranke „Lächeln“ von Angela Braun äh Merkel sieht, die wird schon ihren Flieger in Startposition haben, wen hier die Asylantenbombe hochgeht.

  39. @ jeanette 27. Juni 2018 at 10:44
    Mal gespannt, was Herr SEEHOFER heute Abend bei MAISCHBERGER von seinem 63 Punkte Plan „aus dem Sack“ lässt!
    ARD 22:45 h.
    – – – – –
    Nix wird passieren. Alles nur Show. Der hat keinen Plan.
    Oder glaubt jemand daran, das Maische z.B. dies fragt: „Wie erklären Sie der Bevölkerung, das man für diese kein Geld übrig hat, aber ca. 50 Milliarden Euro für Nichtsbringer pro Jahr?“.

  40. Marnix 27. Juni 2018 at 10:55

    „Breaking News.

    Die LIFELINE darf jetzt in Maltesische Gewässer, um Windschutz zu suchen. Position given by rcc malta: 35d50.1mN 014d35.1mO“

    Ich bin ein sehr konservativer Mensch. Ich befürworte, daß die tapferen Abgeordneten der Grünen erst einen Monat auf einer Quarantänestation auf einem Inselchen vor Malta festgehalten werden, bevor sie überhaupt mach Malta einreisen dürfen. Der Heimflug ins gelobte Germoney wird natürlich wegen Steuerbetrug und Vernachlässigung der Pflichten als Abgeordneter abgelehnt.

  41. „…Nichtsdestotrotz sind sie in ihrer unheilvollen Allianz im Begriff, ein ganzes Land, gegen den Willen der Bevölkerungsmehrheit wohlgemerkt, in ein multiethnisches Sozialexperiment mit ungewissem Ausgang zu führen.“

    Solange die Umfragewerte so sind, wie sie aktuell sind, solange kann von einer Mehrheit keine Rede sein. Allerdings stelle ich erfreulicherweise fest, dass die Minderheit (AfD), die gegen diesen arabisch-islamischen Zuwanderungswahn ist, sich in Richtung Mehrheit entwickelt.

    Bevor ich verzweifele und resigniere wähle ich dann doch das Prinzip Hoffnung…

  42. „Marnix 27. Juni 2018 at 10:55
    Sehr viele Menschen seien schwer seekrank……………………..

    Wahrscheinlich ein Schreibfehler, die meinen sehkrank, wie die Merkel, die hat schon lange den Überblick verloren. Wahrscheinlich erste Anzeichen von Grauen Star in Verbindung von fortschreitener Demenz!

  43. Linke Presse in Österreich ❓

    Der niederösterreichische FPÖ-Landesrat Gottfried Waldhäusl vergleicht Asylwerber mit Schweinen, bezeichnet Homosexuelle als „Schwuchteln“, politische Gegner als Triebtäter, und findet, dass man die Kunst gewisser „Dreckskünstler“ verbieten sollte. Er hat gelernt, dass er das alles machen kann – und trotzdem politisch aufsteigt.

    Wenn sich Gottfried Waldhäusl nach Ruhe sehnt, dann geht er ans Wasser und schaut seinen Fischen zu. Der FPÖ-Politiker, der seit Februar in der niederösterreichischen Landesregierung sitzt, kann sich am Nachmittag im Plenarsaal noch in Rage geredet haben, politische Gegner verspottet, manchmal ganze Menschengruppen diffamiert haben, und am Abend desselben Tages beseelt vor seinem Teich im Waldviertel stehen. Waldhäusl hat all seinen Fischen Namen gegeben. Einer heißt „Killer-Karpfen“, ein anderer „Fritzi“. Wobei er die Tiere, das muss er eingestehen, nicht immer unterscheiden kann. Wenn es bei den Waldhäusls zu Weihnachten Fisch gibt, dann kauft ihn der 53-Jährige am Markt. Waldhäusls Fische sind nämlich nicht zum Essen da. Es sind seine Haustiere.

    Politiker haben unterschiedliche Methoden, um zu entspannen. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) steigt gern auf Berge, Heinz-Christian Strache, der FPÖ-Chef und Vizekanzler, geht spazieren. Gottfried Waldhäusl geht zu seinen Fischen. Der Landesrat hat ein Herz für Tiere, zumindest für heimische. Am liebsten, sagt er, würde er alle Tiere retten. Aber das gehe halt nicht.

    *https://www.profil.at/oesterreich/fpoe-landesrat-waldhaeusl-10150650

  44. @ lorbas

    Die Kommentare unter dem Krone Artikel sind sehr aufschlußreich.

    Oh ja, man spricht von „Täterfamilie“. Meine Güte, aber Dumme gibt es halt überall.

  45. sie darf auf gar keinen fall ungestraft davonkommen ! was sie durch gesetzesbruch hier angerichtet hat ist kaum wieder gut zu machen . unsere gesetze geben wohl kaum eine ordentliche strafe her ,für das was sie hier angerichtet hat . später wird man sich fragen : wie war es nur möglich ? aber schön ,daß wir heut schon mal drüber reden.ne ordentliche U-haftzeit (siehe tschäpe) wäre schon mal ein anfang.hoffentlich ist sie nicht geisteskrank,gefährlich ist sie allemal.JUGENDHAFT mit MIGRANTENBONUS kommt wohl nicht in frage.mensch ,ich mach mir aber auch gedanken.aber selbst in der ,,DDR,, fand sich ein mutiger staatsanwalt der den ERICH anklagte.

  46. .
    Was
    das Land
    so sehr kaputt
    macht und an den
    Abgrund geführt bzw.
    der Auflösung entgegen
    taumeln läßt, ist vor allem der
    extreme Minderheitenterror, der
    schließlich mit Multikulti und dem
    immerwährenden Schuldkult
    einen Turbo installiert hat,
    um Deutschland für alle
    Zeiten abzuschaffen.
    Irrsinn und Chaos
    sind also Teil
    des Plans.
    .

  47. Schade, dass Prof. Dr. Sieferle den von ihm angekündigten Paradigma Wechsel nicht mehr mit erleben kann.

  48. LIFELINE
    Die Krätzekranken der Lifeline dürfen noch nicht von Bord.
    Malta lässt sie nur an Land wenn sie auf alle europäischen Länder verteilt werden!
    Das kann ja dann noch bis zum nächsten Jahr dauern!

  49. Großes Lob an CANTALOOP für diesen Beitrag, kann allem voll zustimmen. Besonders „Die Mutter der Dummheit ist immer schwanger.“ Man könnte auch die alte Volksweisheit dafür heranziehen „Gegen Dummheit ist noch kein Kraut gewachsen“ Das ist leider das große Elend vieler Menschen hier in Deutschland. Danke für das freundliche Entgegenkommen, die verwendeten Fremdwörter zu erklären.
    Ich lese Ihre Beiträge sehr gerne, weil sie gute und kluge Gedanken enthalten und sehr gut formuliert sind.

  50. ghazawat 27. Juni 2018 at 10:23

    Es ist nicht mit einem Regimechange getan. Die alten Strukturen des tiefen Staates müssen langfristig geschlossen in Lager inhaftiert werden.

    Vollkommen richtig- sehe ich auch so! Der katastrophale Fehler von 1990 darf sich nicht wiederholen- das hat Deutschland auf Jahrzehnte hinaus schweren wirtschaftlichen, gesellschaftlichen, kulturellen, wissenschaftlichen Schaden zugefügt.

  51. Wenn die Lage eskaliere, sei das Seehofers Verantwortung, erklärte Lifeline-Mitgründer Axel Steier. Seehofer mache die deutsche Regierung der unterlassenen Hilfeleistung für Menschen in Gefahr mitschuldig. (dpa)

    ———
    Ich traue Drehhofer ja vieles zu, aber er hat sie nicht aufs Wassertaxi gelockt und wenn der Kahn untergeht ist das einzig allein die Verantwortung von Lifeline zu zuordnen und sie haben die Verantwortung zutragen, bringt sie doch an den heimatlichen Strand zurück, das auswärtige Amt hat für Marokko oder Tunesien keine Warnung herausgegeben !

  52. Die Bundesregierung hat mit einiger Verspätung die Liste der Teilnehmer an Merkels „Integrationsgipfel“ veröffentlicht. Wobei interessanter ist, wer nicht eingeladen war: Nicht eingeladen war der beim Thema „Integration“ eminent wichtige Ahmad Mansour, eingeladen war Virginia Wangare-Greiner und wurde sogar von Merkel herzlich begrüßt, wie man auf einem Pressefoto sehen konnte. Wangare-Greiner ist jene Kenianerin, der es eine Zeitlang gelungen war, die Inhaber von Mohren-Apotheken mit dem Rassismus-Vorwurf zu terrorisieren.

    Auch bei diesem Thema wollte sie also nicht nachdenken, sondern nur Claqueure um sich sitzen haben wie den sog. Migrationsexperten Daniel Thym, der ihr im Einführungsvortrag bescheinigt hat, alles richtig gemacht zu haben. Jener Thym, den Klonovsky und Sarrazin sich neulich zur Brust genommen haben, Sarrazin: „Prof. Unfug legitimiert den Rechtsbruch“, Merkels Rechtsbruch. Die Teilnehmerliste:

    https://www.integrationsbeauftragte.de/Webs/IB/DE/Service/Downloads/Integrationsgipfel_10_Teilnehmerliste.pdf?__blob=publicationFile&v=4

  53. Falls Seehofer sich jetzt von der Überregierungsorganisation Lifeline und seinem Mitbegründer erpressen lässt und deren Neger aufnimmt ist er auch bei der Zurückweisung gemäss seinem Masterplan erpressbar. Die Neger haben sich gegen Bezahlung freiwillig in Seenot begeben. Im Wissen dass merkeldeutsche Schlepperorganisationen die Berliner Regierung an die Gurgel gehen falls sie nicht hereingelassen werden. Jetzt muss ein Exempel statuiert werden um dem Lifeline-Treiben ein Ende zu setzten. SMS Lifeline soll sich einnebeln, von Malta abdrehen und Kurs auf Libyen nehmen um dort die illegale Fracht am Fundsachenschalter der Gemeinde Tripolis abzugeben. Anschliessend empfehle ich Selbstversenkung. https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-06/lifeline-rettungsschiff-fluechtlinge-malta-bundesregierung?page=2#comments
    0 Antworten22 Retweets32 Gefällt mir

  54. Die Merkel labert zwar immer nur Sülze, aber ihre Mimik verrät sie. Und da erkennt man nur noch Hass. Auf alles und besonders auf das deutsche Volk. Wundert euch also nicht, wenn beim nächsten Bundestaggesülze an ihrem Hosenanzug kleine Auffälligkeiten erkennbar sind: blinkende LED´s, Kabel, Zündschnur, Ausbuchtungen an der Schulter… Die nötigen Kontakte hat sie ja.

    AfD: einfach etwas zurück treten!

  55. Österreich – Fellner! Live: Insider – Cap vs. Gerald Grosz

    Vordergründig Asyl-Gipfel:

    Asylstreit tobt seit 2015

    „Wir schaffen das Wahnsinn“ von Merkel

    In Wahrheit ist es der Endkampf von Angela Merkel

    Merkel hat Europa und ihr Land gespalten

    Revolution gegen Angela Merkel

    Merkel hat vielen Europäern ihre Heimat geraubt

    Merkel steht für viele Tote in Europa

    https://www.youtube.com/watch?v=gLSk2qdwiI8

  56. Seit Thomas Kuhns Buch „Die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen“ wissen wir, dass sich dessen bahnbrechende Erkenntnisgewinne auch auf andere festgefahrene „Strukturen“ übertragen lassen.
    Diese Behauptung ist mehr als zweifelhaft. Und überhaupt:Was heißt hier genau “ wissen wir…“, derselbe rhetorische Fehler, den genau die Politiker, Intellektuellen sowie Wissenschaftler immer wieder machen, aber dadurch nicht besser wird. Wir wissen überhaupt nichts. Das ist das Einzigste was wir wissen.

    Bei Thomas Kuhn ging es um wissenschaftliche Strukturen ( z.B. das das wissenschaftliche Weltbild ), d.h. es gibt einen wissenschaftlichen Gegenstand, Methoden, Experimente, Beobachtungen verschiedener Art, logische Schlußfolgerungen.
    Wir wissen überhaupt nicht, wie sich diesen politische Drama weiter entwicklen wird.Dieses politische Drama ist kein wissenschaftlicher Gegenstand und entbehrt auch m.E. jeglichen wissenschaftlichen Kriterien.

    Die Frankfurter Schule wird nicht zurückgedrängt von Feminismus, Genderwahn etc., sondern bildet geradezu die geistige Grundlage dafür. Die Frankfurter Schule verstärkte die Debatte um den Multikulturalismus in Deutschland, der übrigens aus den USA nach Europa herüberschwappte.

    Was man eher sehen kann, wie sich bestimmte Verläufe der Geschichte, Niedergang des Imperium Romanum oder die Französische Revolution, durchaus wiederholen und sich gegenseitig verstärken können.Ich bleibe dabei: Der Ausgang des Dramas Angela Merkels ist für mich nicht vorhersagbar.Denn mit dem Drama A.Merkel verbindet sich auch das Schicksal der EU, das sollte man nicht vergessen.

  57. Augsburg | 25.06.2018 – 21:30 Uhr
    Fahndung: Zwei arabische Straßenräuber (ca. 20) stoppen einen Radfahrer (16), indem sie ihm signalisieren, dass sie ein Feuerzeug brauchen. Als er anhält, schlagen sie ihm unvermittelt mit der Faust ins Gesicht und wollen seinen Rucksack rauben, was ihnen nicht gelingt. Bei dem Opfer liegt Verdacht auf Nasenbeinfraktur vor

    Frankfurt am Main | 25.06.2018 – 13:00 Uhr
    Fahndung: Dunkelhäutiger Sextäter nähert sich einer Passantin (42) von hinten, nimmt sie in den Schwitzkasten und begrapscht ihren Körper. Die völlig verängstigte Tochter (14) des Opfers beginnt zu laut schreien, woraufhin der Sextäter die Flucht ergreift
    Zeugen gesucht

    Rheinstetten | 25.06.2018 – 19:00 Uhr
    Fahndung: Zwei Räuber (15-19, einer mit dunklem Teint) beschädigen auf dem Gelände eines Jugendtreffs das Fahrrad eines 13-Jährigen, schlagen ihn und rauben ihm Bargeld und eine Schülerkarte

    http://www.refcrime.info/de/Crime/Chronology/2018/6/25?tkn=FB035758B24D10C0

  58. Die Machthaber der regierungstreuen Medien wollen bestimmt keinen echten Neustart, da dies auch einen Wechsel in den Chefetagen bedeuten müßte. Der Filz wird auch ohne Merkel noch eine ganze Weile der gleiche Filz bleiben. So war es auch nach Hitler.

  59. buntstift 27. Juni 2018 at 10:21

    Ein Zitat, 100 Jahre alt, aber aktuell wie nie:
    Es scheint im übrigen in der Tat so, das wir Deutschen in historischen Zeitabständen immer dieselben Probleme haben. Der Großadmiral der kaiserlichen Marine, Alfred von Tirpitz schrieb 1919 in seinen Lebenserinnerungen:
    Ein Beitrag aus Gardes du Corps
    “Aber darf ein Volk, das kein Geschick für eigene Geschäfte zeigt und, wenn der richtige Führer fehlt, zur Selbstpreisgabe zu neigen scheint, darauf hoffen, daß die Vorsehung es immer wieder durch einen Vormund groß macht, wie Friedrich d. Gr. oder Bismarck? Sehen wir doch in unseren Tagen die führerlosen Massen, kaum zur Macht gelangt, mit nichts eifriger beschäftigt, als damit, alles das abzubauen, und aufzulösen, was uns an nationaler Überlieferung, Stolz und gutem Willen geblieben ist. Es ist, als ob sie verhindern wollten, daß je wieder ein großer Patriot aufstehen könne, um in späterer Zeit das Volk doch noch einmal durch den breiten Strom seiner Selbsterniedrigung hindurchzutragen. Unserer mangelnden Würde im Unglück liegt wie unsere unzulängliche Zurückhaltung im Glück die Illusion zugrunde, als ob der Beengtheit unserer Weltstellung abgeholfen werden könnte durch Worte und Gefühle, statt einzig durch straffgefaßte und klugverwendete Macht“
    Und weiter:
    „Solange wir das Volk mit dem schwächsten Nationalgefühl sind, das jeden Länderraub oder sonstige Schmach, die uns angetan wird, mit Versöhnungsreden erwidert, damit straflos macht und zu neuem Raub einlädt, solange wir ohne den erforderlichen Nationalstolz den Sitten und Formen anderer Völker nachlaufen und solange uns das Bekämpfen anderer Deutscher von anderer Parteirichtung wichtiger ist als das Zusammenhalten gegen außen, solange kann Deutschland nur sinken, nicht gesunden“
    ———————————

    ! ! ! !

    Sehr guter Fund, danke fürs Teilen.

  60. Tut mir leid. Aber ohne ein zünftige Revolution gibt das nichts mit einer Änderung. Ohne sie gibt es nur wieder einen Austausch, wie zuletzt 1989/90.

  61. Ein Riesenproblem sind die ganzen Merkel-Mitläufer in den Behörden, vor allem Landratsämter, Rathäuser, Polizei und Bundeswehr, in Asyl-Vereinen, die sog. „Ehrenamtlichen“ usw. , die nach dem Regimewechsel so tun werden, als ob sie nichts dafür können.

    Siehe DDR

    Siehe Drittes Reich

  62. jeanette 27. Juni 2018 at 11:14

    Malta, Verteilung auf Europa- Zeigt den ganzen Wahnsinn und das Chaos der EU.

    Es ging mal theoretisch um temporäres „Asyl“ und „politische Verfolgung“, die sich bei so einer homogenen Gruppe in einheitlichen Verfahren feststellen lässt.

    Malta geht von vornherein von Besiedelung aus, gerade nicht mehr von Flucht.

  63. Die Gefahr ist sicherlich begründet das die Kanzlerin tatsächlich – falls der Druck jetzt wirklich immer auf sie erhöht wird – demnächst abdankt.
    Aber ob sich dann so viel ändert ist die große Frage.

    Was her muss ist ein komplett neuer Anfang.

    Den kann es nur ohne CDU/CSU, SPD, FDP und Grünen geben, denn eine über Jahrzehnte falsche Politik kann nicht an einer Frau alleine fest gemacht werden, wenngleich sie natürlich von allen das schlimmste Übel ist!

    Ich bin gerade vom Einkaufen gekommen, bei uns im Ort gibt es so etwas wie einen zentralen Treffpunkt kurz vor der Einkaufsstraße, dort waren früher Frauen mit ihren Kindern, Schulkinder die sich vor oder nach der Schule trafen, Paare die dort auf den Bänken hockten und viele ältere Menschen die im nicht weit entfernten Seniorenheim dort etwas Abwechslung suchten und fanden.

    Wenn man jetzt dort vorbei fährt – anhalten will dort niemand mehr – dann sieht man nur noch eines. Verschleierte Frauen in allen Farben, Männer die auf den Bänken und dem Rasen sitzen, neben ihnen Bier – und Schnapsflaschen und Jugendliche die es den alten gleich machen.
    Was sie reden kann man nicht verstehen, obwohl sie schreien und grölen hat es einen anderen Grund, sie sprechen eine andere Sprache als die die eigentlich hier einmal waren und jetzt Angst haben dort hin zu gehen.

    Ich habe übrigens vor 5 Wochen meine Arbeit gekündigt, ich sehe es nicht mehr ein das von meinen Steuern solche Menschen unterstützt werden!
    Ich habe mich nicht arbeitslos gemeldet, zahle jetzt die 180 € Krankenkasse (Mindestbeitrag) selbst und lebe von erspartem so lange es halt geht und träume davon das Deutschland wieder Deutsch wird!

    Mit mir nicht mehr!

  64. Marnix 27. Juni 2018 at 10:55

    „Sehr viele Menschen seien schwer seekrank und benötigten Hilfe.“

    Vielleicht begreifen jetzt manche, warum der verhasste Imperator Caligula einen grossen Teil des Staatsschatzes fuer die Konstruktion und den Bau seetuechtiger Schiffe „verschwendet“ hat.

    Tatsaechlich hat es in der Geschichte niemals vergleichbar sichere, komfortable und vor allem grosse Schiffskonstruktionen aus Holz gegeben. Die verbliebenen Caligula-Schiffe wurden am Ende des 2. WK bei einem Angriff der Alliierten zerstoert. Hielt man sie etwa fuer deutsche Wunderwaffen?

  65. Hier ist noch eine Vertreterin des widerlich rassistischen Islam die sich M-ü-h-e gibt aus Deutschen Rassisten zu machen weil sie die alltäglichen Anfeindungen, Vergewaltigungen, Raubüberfälle, die Schlägerei durch islamische Männerhorden, jederzeit stattfindende Messerstecherei, zehntausende von Kirchenschändungen, zahllosen Morde und hinterhältigen Mordserien, den blanken Hass und die rassistischen, deutschenfeindlichen Angriffe, die alle im Koran ihre Grundlage haben, nicht mehr dankbar hinnehmen wollen. Noch niemals in der neueren Zeit hat sich eine Menschengruppe derart undankbar gegenüber ihrem Gastland verhalten.
    Wie waren noch die Worte eines „wahren Demokraten“: Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufspringen…. und so weiter und so fort.

    (..)Die Idee eines Beauftragten zum Thema Islamfeindlichkeit finde ich tatsächlich nicht schlecht. Ich finde es sehr, sehr begrüßenswert, dass es diesen Antisemitismus-Beauftragten nun endlich gibt. Aber ich denke, wir haben auch ein großes Problem mit Rassismus, mit Islamfeindlichkeit, und auch diese beiden Themen, die ja oft auch nicht so richtig zu trennen sind, brauchen auf jeden Fall mehr politische Aufmerksamkeit.(..)

    Allianz gegen Islamfeindlichkeit“Wenn über Muslime gesprochen wird, dann als Sicherheitsproblem“

    http://www.deutschlandfunk.de/allianz-gegen-islamfeindlichkeit-wenn-ueber-muslime.694.de.html?dram:article_id=421386

  66. n-tv: Lifeline darf immer noch nicht in Malta anlegen. Malta verlangt Zusicherungen.

    Neben Berlin, Schleswig-Holstein und Niedersachsen, reißt sich auch Brandenburg um die Flüchtlinge.

    Eine fürchterliche Rothaarige namens Andrea Johlige von der Antifa meldet auf Twitter:

    Ministerpräsident Woidke hat eben im #ltbb angekündigt, dass auch# Brandenburg Geflüchtete von der #Lifeline aufnehmen wird!

    https://twitter.com/DEZi_Brb/status/1011895861746524160

  67. Freya-
    27. Juni 2018 at 11:36

    „Österreich – Fellner! Live: Insider – Cap vs. Gerald Grosz“

    Cap ist wirklich das Produkt erfolgreicher Inklusion. Das andere Produkt, das merkwürdigerweise nicht mal seine Mitabiturienten kennen, ist leider in der Versenkung verschwunden.

    Bei Cap bewundere ich immer, dass er manchmal fehlerfrei 4 mal 3 multiplizieren kann. Allerdings ist er in einer Partei, in der diese Fähigkeiten völlig obsolet sind. Wien ist das Paradebeispiel

  68. Freya- 27. Juni 2018 at 11:57
    Ein Riesenproblem sind die ganzen Merkel-Mitläufer in den Behörden, vor allem Landratsämter, Rathäuser, Polizei und Bundeswehr, in Asyl-Vereinen, die sog. „Ehrenamtlichen“ usw. , die nach dem Regimewechsel so tun werden, als ob sie nichts dafür können.

    Siehe DDR

    Siehe Drittes Reich

    ——–
    Ja, es ist wie 1945, da gab es gehörig den Arsch voll, wenn man noch einen alten Spielzugsoldaten besaß, heute ist Deutschland mit an der Spitze der Rüstungsindustrie und Rüstungsexporteure der Welt !

  69. Freya- 27. Juni 2018 at 12:13

    Eine fürchterliche Rothaarige namens Andrea Johlige von der Antifa meldet […]

    Fürchterlich ist aber stark untertrieben für diesen Fleischberg mit Teppich!

  70. JochenKeller 27. Juni 2018 at 10:34

    Was verstehen Sie hier „untereinander“? Der Täter und seine Familie sind doch Österreicher.
    ______________________________
    Tschetschenen qua Geburt.

    „Aber der Täter und seine Familie haben doch österreichische Pässe, sie sind also Österreicher…“ *Gähn*, geschenkt…

    http://www.heute.at/oesterreich/wien/story/Maedchen-Mord-Gemeindebau-Wien-Doebling-Robert-K-aus-Tschetschenien-ist-der-Killer-43816756
    _______________
    @ Felix Austria 27. Juni 2018 at 10:14

    Der Vater des ermordeten Mädchens saß also im Gefängnis (ehe er ausbrach), interessant wäre es, zu erfahren, weshalb.

  71. Aus früheren Zeiten hat Malta noch einen Quarantänehafen.
    Das waren noch Zeiten, als man sich dort für den Schutz Europas vor Pest und anderen Seuchen verantwortlich fühlte!

  72. @
    JochenKeller 27. Juni 2018 at 10:34
    @ TotalVerzweifelt

    Felix Austria
    27. Juni 2018 at 10:14

    Solang die ihre Blutfehden untereinander führen, kann ich mit dieser Angst leben ?
    Was verstehen Sie hier „untereinander“? Der Täter und seine Familie sind doch Österreicher.
    ____________

    Nein, das sind sie nicht.

    Beide Elternteile des Mörders sind aus Tschetschenien! In Österreich haben sie ihren Namen geändert.

  73. @STS Lobo 27. Juni 2018 at 12:16
    Freya- 27. Juni 2018 at 12:13

    Eine fürchterliche Rothaarige namens Andrea Johlige von der Antifa meldet […]

    Fürchterlich ist aber stark untertrieben für diesen Fleischberg mit Teppich!

    =

    Ich kann meine Abscheu und Ekel für die nicht in Worte fassen.

    Schrecklich auch das dumme Weib aus Baden-Württemberg namens Theresia Liebs

    ?#Lifeline Ich ergänze meinen Tweet: #Berlin #Schleswigholstein #Niedersachsen #Brandenburg #RefugeesWelcome from #Lifeline ! #LandesregierungBadenWürttemberg ?

    https://twitter.com/Heiderosie/status/1011914376096477184

    Es ist immer derselbe militante und gruselige Frauentyp der für noch mehr Refugees Welcome ist.

    Wie sehr müssen die uns andere Frauen hassen. Mit den Flüchtlingen kommt Mord und Tod, Vergewaltigung und Schändung und Abschaffung all unserer Freiheiten zu uns.

    https://twitter.com/Heiderosie/status/1011914376096477184

  74. Cantaloop:
    Selbst die Spatzen, in Form der einst regierungstreuen Medien, pfeifen es längst von den Dächern.

    „Einst regierungstreuen Medien“? Schön wär’s, aber soweit sind wir noch nicht. Malte Piepers Kommentar, den PI an der Stelle verlinkt, war kein Kommentar „der“ ARD, wie die PI-Überschrift behauptet hat, und auch kein „Tagesschau“-Kommentar, wie selbst bei „Tichy“ zu lesen war. Das war ein Kommentar, der in MDR Aktuell gesendet wurde und wohl auch im Deutschlandfunk, also im Radio. Wie der Kommentar es auf die Webseite „tagesschau.de“ geschafft hat, wissen wir nicht, wahrscheinlich ein einmaliger Ausrutscher – oder gar Sabotage?

    Interessanter ist, dass er ein erstaunlich breites Presseecho gefunden hat („Bild“: „Tagesschau rechnet mit Kanzlerin ab“), das man wie interpretieren darf? „Dass ich solche Worte mal bei TS.de lese, grenzt schon an ein Wunder“, schreibt ein Leser bei „tagesschau.de“. Kai Gniffke, Chefredakteur ARD Aktuell, stellt klar: „Journalistische Kommentare geben immer nur die Meinung des Kommentierenden wieder, das gilt auch für den Kommentar von Malte Pieper.“

  75. „Vergewaltigung mitten in Chemnitz: Brüder (15) müssen hinter Gitter

    Chemnitz – Die Tat sorgte für Angst unter Chemnitzer Frauen – jetzt müssen die beiden syrischen Vergewaltiger hinter Gitter. Erschreckend: Zur Tatzeit waren beide erst 14 Jahre alt!“

    https://www.tag24.de/nachrichten/chemnitz-amtsgericht-vergewaltigung-mitten-in-stadt-brueder-muessen-hinter-gitter-aus-syrien-656543

    Sie waren 14? Haben sie das gesagt?
    Dann ist das natürlich glaubhaft.

    Sollte es stimmen: Die triebgesteuerten „Kinder“ wären in der Heimat sicher schon verheiratet und würden jetzt nach eine Zweit- und Drittfrau Ausschau halten.

  76. jeanette 27. Juni 2018 at 11:14
    Die Krätzekranken der Lifeline dürfen noch nicht von Bord.
    Malta lässt sie nur an Land wenn sie auf alle europäischen Länder verteilt werden!

    Hätten sie Lepra, könnten sie bereits auf dem Schiff verteilt werden…

  77. -einer Zweit- u. Drittfrau usw.-

    „75!-fach Polizeibekannter versucht Fahrrad direkt vor Polizeiwache zu klauen

    (…)
    Denn dieser 25 jährige Iraner war bei der Bundespolizei in Dortmund und Münster bereits in 75 Fällen wegen Schwarzfahrens und Diebstahls in Erscheinung getreten ist, nennt Volker Stall das atemberaubende Register dieses besonderen „Kunden“.“

    https://www.rundblick-unna.de/2018/06/25/75-fach-polizeibekannter-versucht-fahrrad-direkt-vor-polizeiwache-zu-klauen/

  78. @ sakarthw14 27. Juni 2018 at 11:38

    Guter Einwand. Den – wie von ihm gewohnt – klugen und vor allem anregenden Artikel von CANTALOOP verstehe ich so, dass er eine Art Paradigmenwechsel in der Politik herbeirufen will, also ein Phänomen aus der Wissenschaft auf das politische Leben überträgt. Dafür gibt es ein eigenes Wort: Revolution.

  79. Ich kann zumindest nachvollziehen, dass der Vater des ermordeten Mädchens Rache will, solange es sich nicht um Blutrache handelt, also gegen die Familienmitglieder richtet.
    Hätten wir eine funktionierende Justiz, die sich nicht nur dem Täterschutz verpflichtet fühlen würde, sondern auch mal die Qualen des Opfers und der Familie des Opfers berücksichtigen würde, dann wäre das eine andere Sache.
    Ich hätte durchaus Verständnis wenn folgendes passieren würde: der Täter verhöhnt das Opfer vor gericht, er kommt schuldunfähig in die Psychtrie und gilt nach 3 Jahren als geheilt und wird entlassen und einige Wochen später findet man hingerichtet in einem Kellerverlies. ja, da hätte ich Verständnis dafür.

  80. Sogenannte „Gutmenschen“, die allen anderen ihre verlogene Hochmoral überzustülpen versuchten, gab es bekanntlich schon zu Zeiten des französischen Dichters Molière, bzw. hat dieser solcherlei Gebaren in der Komödie „Tartuffe“ als erster erkannt – und den Begriff geprägt.
    —–
    Jean-Jacques Rousseau war auch ein solcher. Er schrieb sein Hauptwerk „Emile oder über die Erziehung“, derweil gab er seine Kinder im Findelhaus ab, und ließ sie im Stich.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Emile_oder_%C3%BCber_die_Erziehung

    Das sind alles Grüne vor der Zeit: Do as I say – not as I do.
    https://www.penguinrandomhouse.com/books/162970/do-as-i-say-not-as-i-do-by-peter-schweizer/9780767919029/

  81. Öffentlichkeitsfahndung

    „Krefeld (ots) – Bereits am Nachmittag des 27. Mai 2018 hat sich ein bislang Unbekannter einer Schülerin in Verberg in schamverletzender Weise gezeigt. Die Polizei Krefeld sucht nun mit einem Foto nach dem Täter.

    An diesem Tag war die 17-jährige Schülerin gegen 13:20 Uhr auf dem Hermann-Kresse-Weg mit ihrem Hund unterwegs war. Im Bereich einer Kapelle zeigte sich ihr ein Mann in schamverletzender Weise. Die Krefelderin informierte ihre Mutter, die daraufhin zum Tatort fuhr. Sie machte Fotos von ihm, woraufhin er sich entfernte.

    Der Mann ist etwa 30 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Er hat dunkle, kurze Haare, die am Hinterkopf leicht ausgedünnt sind. Er trug ein graues T-Shirt, eine kurze camouflage Hose sowie weiße Sneaker mit schwarzen Streifen an der Seite. Auffällig war sein Muttermal auf der linken Wange.

    Wer kennt diesen Mann? Wer kann Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben?“

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50667/3979891

  82. Freya- 27. Juni 2018 at 12:34

    Wo sind die 1,6 Milliarden der SED geblieben? Ist alles bei der Antifa gelandet.
    ——-
    Frag mal an bei Maruta Schmidt, vielleicht kann sie helfen.

  83. chalko 27. Juni 2018 at 11:54
    Niemand bestreitet das auch Deutsche morden, aber muss ich deshalb noch fremde Mörder und Kriminelle zu hunderttausenden ins Land lassen ?
    ———
    Absolut richtig!

    Jedes Volk hat einen Bodensatz an Verbrecher, mit dem es selbst fertig werden muss.

    Es hat aber auch eine Bodensatz von Schwätzern und Spinnern, wie hier jeden Tag bewiesen wird, mit dem es auch fertig wird.

  84. Roma bei der Arbeit:

    „Bereits am Donnerstag, den 29.03.2018, gegen 11:55 Uhr, entwendeten zwei bislang unbekannte Frauen die Geldbörse einer 81-jährigen Gelsenkirchenerin in einem Drogeriemarkt auf der Bahnhofstraße. Während eine Frau die Seniorin ablenkte, nahm ihre Komplizin die Geldbörse aus der Handtasche, die die Gelsenkirchenerin auf ihrem Rollator abgestellt hatte. Die Videoüberwachungsanlage des Drogeriemarktes filmte die beiden Unbekannten. Das Amtsgericht Essen hat diese Bilder nun zur Veröffentlichung freigegeben.“

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/51056/3974925

  85. „Rettet uns bloß nicht!“

    „Von Malta kommen wir nie nach Nordeuropa“

    Wenn die maltesische Küstenwache Flüchtlingsboote auf dem Weg nach Italien abfängt, bietet sie natürlich Hilfe an. Aber dies würde von den Flüchtlingen immer abgelehnt, so Mallia: „Sie sehen die maltesische Flagge und brüllen unseren Seeleuten zu, sie passieren zu lassen, weil sie nicht auf die Insel gebracht werden wollen.“ Als Begründung geben die Flüchtlinge an: „Wenn wir in Malta landen, kommen wir nie nach Nordeuropa.“

    https://www.bayernkurier.de/ausland/1201-rettet-uns-bloss-nicht/

  86. Paul56 27. Juni 2018 at 10:44

    Oh man, die sieht immer schlimmer aus und strahlt das pure Böse aus. Erinnert einen irgenwie an Golum oder den Imperator aus Starwars.

    Ich weß, jetzt bekomm‘ ich’s wieder drüber, wegen „A.-H.-Triggerung“ etc…

    Aber mein erster Gedanke war: Jetzt hat man Bruno Ganz nochmals für einen Reboot von „Der Untergang“ verpflichten können – diesmal ohne Schnauzbart, dafür mit blonder Perücke!

  87. Harpye 27. Juni 2018 at 12:33

    Ja, das wurde dann und wann thematisiert- für Malta blieb das natürlich folgenlos, es war/ist ganz im Sinne der EU:

    „Staatsbürgerschaft für Reiche- Maltas Milliardengeschäft mit dem EU-Pass

    Malta verkauft EU-Pässe an reiche Investoren – und nimmt Hunderte Millionen Euro ein.“
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/malta-verkauft-eu-paesse-fuer-hunderte-millionen-euro-a-1108311.html

    Das gilt auch für Zypern:

    „Zypern soll Milliarden Euro mit EU-Pässen einnehmen“
    *https://www.zeit.de/politik/ausland/2017-09/eu-zypern-pass-verkauf-russland-ukraine

    „Im Gespräch mit krone.at erläutert der Wiener Topjurist und Unternehmer Erich Gemeiner, der Klienten auf Malta betreut, warum es sich um ein „europäisches Problem“ handelt – und auch zum Teil scharfe Kritiker selbst ähnliche Programme im Verborgenen durchführen.
    (…)
    Die Praxis der „Goldenen Visa“ sei demnach nichts Neues. Auch in Portugal, Irland, Griechenland, Ungarn, Malta und Bulgarien bekämen Investoren EU-Pässe.“
    https://www.krone.at/595598

    Der Begriff „Investor“ umfasst dabei natürlich auch Kriminelle.

  88. Ein Neustart wird da nicht viel nutzen, ich denke, man muss das ganze Betriebssystem neu aufspielen.

  89. Ein Neustart wird da nicht viel nutzen, ich denke, man muss das ganze Betriebssystem neu aufspielen.

  90. Berlin: Späti-Mörder nicht abgeschoben. Justizsenator Dirk Behrendt (Grüne) verweigert Auskunft!

    Am 5. November 2017 wurde auf offener Straße in der Bundesallee der vietnamesische Student Than N. (21) erstochen.

    Ein Raubmord. Than N. wurde regelrecht hingerichtet. Mit Messerstichen in der Brust und durchschnittener Kehle blieb er auf dem Gehweg liegen.

    Als Mörder identifizierte der Staatsanwalt den türkischen Asylbewerber Mahmut A. (20). Er ist seitdem auf der Flucht. Mahmut A. hatte bis März 2017 eine vierjährige Gefängnisstrafe wegen gefährlicher Körperverletzung abgesessen.

    Warum wurde er danach nicht abgeschoben?

    https://www.bz-berlin.de/berlin/kolumne/spaeti-moerder-nicht-abgeschoben-justizsenator-verweigert-auskunft

  91. Bei Th.S. Kuhn geht es nicht um wissenschaftliche Strukturen, sondern um die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen (Wolfgang Stegmüller hat es übrigens als Offenbarung für sich bezeichnet).
    Kuhn ist eben u.U. auf den Wandel in anderen Bereichen anwendbar.
    Er unterscheidet für die Wissenschaft Phasen der Normalwissenschaft und eben der Umbrüche.
    Normalwissenschaft wird auf Grundlage eines herrschenden Paradigmas betrieben. Innerhalb dieses Paradigmas wird wie an einem Haus gebaut.
    In der Zeit des wissenschaftlichen Umbruchs ändert sich das Paradigma. Die neuen Theorien sind inkommensurabel mit den alten.
    Kuhn stellt also den linearen Fortschritt des wissenschaftlichen Weltblides in Frage. Bestimmte Erkenntnisse gibt es im neuen Weltbild nicht mehr.
    Alte Theorien sterben nicht weil sie falsch sind, sondern weil ihre Verfechter aussterben, usw.
    Selbst wenn Newton ein Grenzfalls der Einsteinschen Theorie ist, so ist doch das Weltnild völlig anders. Kuhn bringt das Beispiel des Phlogiston mit dem man chemische Reaktionen zu erklären versuchte. Da klappte viel mit. Phlogiston wurde aber dann durch Sauerstoff ersetzt, wobei beide Stoffe ja nur durch ihre postulierten Eigenschaften und ihren Nutzen für Erklärungen existieren. Unabhängig davon haben sie ja keine Existenz. Phlogiston existiert nicht mehr. Aber als es für bestimmte Erklärungen nützlich war war es so real wie Sauerstoff.
    Das Interessante ist jetzt, dass Kuhn behaupten würde, dass die Phlogiston Theorie nicht falsch war, sie ist inkommensurabel mit der Sauerstoff-Theorie und nicht in dieser enthalten. Die Phlogiston-Theorie hat also denselben Wahrheitsgehalt wie die Sauerstoff-Theorie. Aber das Paradigma wurde eben gewechselt. Das ist natürlich alles diskussionswürdig. Die Frage ist ja, warum die Sauerstoff-Theorie erfolgreicher ist. Ich weiß jetzt nicht was der aktuelle Stand ist.

    Aber Kuhn hat hinreichend des Bild vom linearen wissenschaftlichen Fortschritt erschüttert. Und gezeigt, dass Fakten nicht nur so unabhängig von Theorien existieren. In Phlogiston-Paradigma existiert das Phlogiston.

    Ud wie gesagt, man kann eben offensichtlich Parallelen zwischen Phasen normalen Geschehens und Umbrüchen in Wissenschaft und Gesellschaft ziehen. Momentan herrscht das Merkel-Paradigma mit den Phrasen die sie drischt. Das würde nach Kuhn völlig verschwinden wenn Merkel weg ist. Aber eben auch nicht eher. Ja und ich habe schon immer darauf verwiesen, dass Hannah Arendt das unabhängig von Kuhn auch so formuliert hat (*). Also da ist mit Sicherheit was dran.

    Sie meinte, totalitäre Propaganda (das betreibt Merkel ja) kann man nicht bekämpfen, sie verschwindet nur mit dem System.

  92. Dem Seeoffizier ist ein Fall in besonderer Erinnerung geblieben: Im vergangenen August blieb ein Kahn zwölf Stunden lang mit havariertem Motor vor der Küste Libyens liegen, ohne dass die maltesische Küstenwache helfen durfte: „Die haben lieber auf italienische Patrouillenboote gewartet und ihr Leben riskiert.“

    ———-
    Zum Glück gibt es ja noch die deutschen „Rattenfänger “ im Mittelmeer , seit die Italiener nicht mehr mit spielen

  93. Selbsthilfegruppe 27. Juni 2018 at 12:51

    Deshalb riskieren Malta und Co. gerade alles. Was ist, wenn die EU aufgelöst wird? Was ist dann ein maltesischer oder zypriotischer EU-Pass wert?
    Was ein „Schengen“-Visum? Gerade die, die Deutschland seit 2015 an fast jeden verschenkt hat.
    Die EU gibt hier ihren Wert auf.

  94. Ja was ist das denn für ein Bild??? Fehlt nur noch der kleine Schnäuzer in der Mitte und die Schirmmütze mit Reichsadler. Mimik, Körperhaltung und die rechte Armbewegung hauen ziemlich gut hin…..

  95. Freya- 27. Juni 2018 at 12:34

    „Eines sag ich Euch. Merkel war der SED-Die Linke Trojaner für die CDU.“

    Falsch. Die Stasi-Vergangenheit von IM Erika wurde im Gegenteil von niemand anderem als Oskar Lafontaine aufgedeckt. In einer Talkshow (ja, er wurde und wird gelegentlich in Talkshows eingeladen).

    Richtig: Merkel war der Stasi-Trojaner für die CDU.

  96. Mysteriöser Fall in Lorch
    Leiche vor brennendem Haus gefunden

    Dort fanden fanden sie eine völlig verkohlte Leiche. Die tote Person konnte wegen schwerer Brandwunden zunächst nicht identifiziert werden. Es sei nicht einmal klar, ob es sich um einen Mann oder eine Frau handele, teilte die Polizei mit.

    Klarheit soll nun eine gerichtsmedizinische Untersuchung bringen. Die Obduktion soll auch zeigen, wie der Tote ums Leben kam.

    https://www.hessenschau.de/panorama/mysterioeser-fall-in-lorch-leiche-vor-brennendem-haus-gefunden,toter-lorch-102.html

  97. Sowhat 27. Juni 2018 at 13:05
    Selbsthilfegruppe 27. Juni 2018 at 12:51

    Deshalb riskieren Malta und Co. gerade alles. Was ist, wenn die EU aufgelöst wird? Was ist dann ein maltesischer oder zypriotischer EU-Pass wert?
    Was ein „Schengen“-Visum? Gerade die, die Deutschland seit 2015 an fast jeden verschenkt hat.
    Die EU gibt hier ihren Wert auf.
    ——–
    Ich glaube, das nächste Milliardengeschäft wird mit dem Fälschen von Geburts-und Heiratsurkunden zwecks „Familiennachzug“ zu erwarten sein, bei vielen Schmarotzern wird sich das mehrmalige Anstellen für eine „Erstregistrierung“ richtig lohnen !

  98. Ja ist den unsere glorreiche Drei-Wetter-Taft-Marine noch nicht vor Malta, dem Dorn im Fleisch der gutmenschlichen Achse, aufgedampft, um die hilfsbedürftigen Flüchtenden vor Perspektivlosigkeit, Seekrankheit und Krätze zu erretten?!
    Schande! Schande!! Schande!!!

  99. #alles-so schoen-bunt-hier

    Der Artikel von Canatloop habe ich auch anregend und mutig gefunden.Nämlich, dass man gewisse Ereignisse in der Physik/Naturwissenschaft auf das politische Geschehen übertragen möchte. Verkennt aber den grundsätzlichen Unterschied zwischen Physik/Naturwissenschaft und Politik.Politische Strukturen sind anderer Art als physikalische/naturwissenschaftlichen Strukturen.

  100. „Das Negerschleppperschiff „Lifeline“ muss mit 233 Geschleppten und seiner deutschen Besatzung an Bord weiter auf dem Mittelmeer ausharren.“
    ***********
    Hat KGE schon einen Hubschrauber gechartert, der Teddybären abwirft?

  101. Das ist ein Monster auf diesem Foto. Fehlt nur noch, dass „Es“ den Arm ausgestreckt hält. Ich kann deren Fresse nicht mehr sehen. Hoffentlich bekommt die ihre wohlverdiente Strafe, aber ich glaube nicht daran. Die macht vorher die Flatter. Die Maschine wird schon startklar sein. Alles, was ich der antun könnte, kann ich hier leider nicht schreiben.

  102. ghazawat 27. Juni 2018 at 10:32
    Freya- 27. Juni 2018 at 10:29

    „SPD-Chefin Andrea Nahles schließt Neuwahl nicht aus“
    —————————————————————————

    Die Grünen biedern sich schon als Koalitionspartner an, Himmel hilf!!!

  103. Entsetzen in Kassel: Ein 30-jähriger Asylbewerber aus Syrien schüttet einem Hausmeister kochendes Fett ins Gesicht.

    25.06.2018

    https://www.extratipp.com/welt/horror-kassel-30-jaehriger-asylbewerber-schuettet-vermieter-kochendes-gesicht-zr-9980099.html

    Kassel – Ein 30-jähriger Asylbewerber aus Syrien hat einem Hausmeister am Freitagnachmittag gegen 15 Uhr in der Erzberger Straße in Kassel (Hessen) kochendes Fett ins Gesicht geschüttet (Update 26.06.: Jetzt hat die Polizei Kassel einen Zettel im Wohnaus angebracht). Der Vermieter erlitt schwere Verbrennungen im Gesicht, am Oberkörper und an den Armen. Der 30-Jährige musste sofort in eine Spezialklinik nach Hannover gebracht werden. Das bestätigte Polizeisprecher Torsten Werner am Montagvormittag.

    http://www.politikversagen.net/asylbewerber-schuettet-hausmeister-und-polizisten-siedendes-oel-ins-gesicht

    *https://www.welt.de/vermischtes/article178195124/Auch-Polizisten-attackiert-30-Jaehriger-ueberschuettet-in-Kassel-Hausmeister-mit-heissem-Oel.html

  104. #Ingres 13.02
    Lieber Ingres ,
    selbstverständlich geht es um Strukturen, um wissenschaftliche Strukturen. Das Buch von Thomas Kuhn
    heißt im Original “ The Structure of Scientfic Revolution “ 1962 und 1970.. Und die Naturwissenschaft, darum geht es bei Th.Kuhn, wird von wissenschaftlichen Strukturen, wie Beobachtung, Experiment, Wiederholung, Hypothese, These, Theorie, Deduktionn, Induktion u.v.a.m bestimmt.

    Stegmüller ist ein Universitäts-und Fachphilosoph,auf seinem Fachgebiet unbestritten, aber kein Wissenschaftstheoretiker der Physik.

    Dabei geht es um den theoretischen Fortschritt in der Physik und Naturwissenschaft.
    Thomas Kuhn hat sich zusammen mit Lakatos sehr intensiv mit den Anomalien in der astronomischen Forschung auseinandergesetzt.

    Nach einer Phase kontinuierlicher Entwicklung in der Naturwissenschaft , bei Kuhn “ normale Wissenschaft „, gerät die Disziplin in Schwierigkeiten, die man zunächst im Rahmer der herrschenden Lehre zu bewältigen versucht, bei Kuhn heißt das KRISE. Schließlich kommt es dann doch eine “ ganz neue Auffassung “ auf , die sich nach einigen wissenschaftlich-verbalen Ausenandersetzungen durchsetzt.Kuhn nennt diese dritte Phase “ WISSENSCHAFTLICHE REVOLUTION . An dieser Stelle macht die Entwicklung gemäß Boltzmanns Text einen „Sprung „. Dieser Ausdruck, den auch Th.Kuhn verwendet, geht auf Boltzmann zurück.

    Auch wenn Kuhn Elemente zusammengestellt hat, die ein wissenschaftliche Überleben und den Fortschritt ausmachen, betont Kuhn mehr die Inkommensurabilität ( Unvereinbarkeit ) der jeweils neuen Theorie mit der alten. Was dagegen nicht unumstritten ist.
    Es ist eher so, dass Th.Kuhn, um die Wissenschaftsentwicklung in der Physik zu beschreiben, Begriffe aus der politische Philosophie benutzt ( Normalität, Krise, (wissenschaftliche)Revolution, wobei Revolution ein stark politisch belasteter Begriff darstellt, wie man zugeben muß ).Ein wissenschaftliche Revolution ist sicherlich etwas anderes als z.B eine politisch wie gesellschaftliche Revolution eines Staates, z.B.die Französische Revolution.

    Dagegen hat nun z.B. Popper den fraglichen “ Sprung“ hauptsächlich als einen Widerspruch zwischen der alten und der neuen Theorie betrachtet.

    Was ist mit wissenschfatlichen Strukturen gemeint: Beobachtung, Induktion, Deduktion, Experimente,
    Überprüfung, Hypothese, These und Theorie.

    Beispiele dafür:Keplers Gesetze und Galileis Fallgesetze wurden in der Gravitationstheorie Newtons zusammengefaßt, die lange separaten Theorien der elektrischen, magnetischen und optischen Erscheinungen wurden in Maxwells Elektrodynamik zusammengaßt.

    Eine Gesellschaft, lieber Ingres, folgt nicht physikalischen Gesetzen, sondern psychologischen “ Gesetzen „.Thomas ist ein bedeutender Wissenschaftstheoretiker, der sich vor allem mit dem Wissenzuwachs in der Physik auseinandergesetzt hat.

  105. Wenn einerseits zwar die Spatzen Merkels Abschiedslied von den Dächern trällern ist das wunderschön – , nur allein mir fehlt der Glaube.
    Wir werden ja schließlich nicht von Stümpern auf dem Gebiet der Schwachsinnigkeit, sondern von rettungslosen Vollprofis regiert. Das „Rettungsschiff Lifeline“ wird so langsam zu Seehofers ureigenem Problem. Kubicki von der FDP meint ja bereits, jeder Tote oder Kranke vom Schiff ginge auf Seehofers Kosten. Seehofer gerät in Zugzwang, wie mir scheint. Und jeder, der was gegen die Aufnahme der „Flüchtlinge“ sagt muss mal wieder aufpassen, wetten? So wie immer.
    Die armen Dramadarsteller vom Schiff müssen selbstverständlich herangezogen werden.
    Physisch werden die Gäste doch fast schon an den Haaren ins Land gezogen, wo sie ja eh schon auf dem Weg zu uns ins Schlaraffenland waren. Und als Druckmittel werden sie ebenfalls herangezogen.
    Wir werden wieder eingestimmt. Scheibchenpolitik, um zu sehen, wieviel wir denn dieses Jahr noch ertragen. Und der FDP isses eh egal. Es ändert sich doch nix in diesen hohlen Köpfen. “ Die armen Flüchtlinge würden lieber sterben als zurück gehen“ höchst „dramatisch“ selbstverständlich, spricht dieser Hausschreck von der FDP. Ich nenne sowas Erpressung. Aber ich bin ja auch Pack und gehöre weggeputzt von der bunten Platte. Und nicht nur ich selbstverständlich.
    Also, ich weiß nicht so recht was man sich da für eine Wende erhoffen soll für die nächste Zeit.
    Ich denke nicht dass ein Einheimischer der nichts zu fressen hat und vor`m Kanzleramt mit `nem Schild um den Hals hockt, auf dem steht: „lieber sterbe ich als weiter in diesem Elend zu leben“ irgendeinen mitfühlenden Gedankenstrom bei irgendeiner dieser Bestien erzeugen würde.

    Und die Not ist bei den Geflüchteten auch schnell vergessen wenn sie beginnen, sich dankbar zu erweisen, wetten?

    Ob das Sommertheater wirklich die langersehnte Wende bringt?
    Die Hoffnung stirbt zuletzt.

  106. Diese Frau muss in das Gefängnis und zwar direkt ohne Umweg über Moskau oder Südamerika.

    Wir dürfen solche Verbrecher nicht ein zweites Mal ausreisen lassen, damit sie wie die Honnecker Witwe ewiggestrig irgendwo im Ausland verkündet, das ihre eigenmächtige – nicht mit der EU abgestimmte – Grenzöffnung eine richtige Lösung war.

  107. P.S.: Man soll ihr nach Ende des Verfahrens den Schierlingsbecher reichen. Das ist eine Entscheidung, die ich ihr zubilligen würde.

  108. Woow … ein unglaublich guter Artikel , der mal als Zeitzeuge der Historiker von Bedeutung dein wird ; da bin ich mir sicher ! Habe ich mir gleich kopiert ! Danke dafür !

  109. #Ingres
    Lieber Ingres, das englische Wort structure hat zwei Bedeutungen:

    1.Gebäude, Bau, Konstruktion
    2.die Art und Weise, wie etwas zusammengefügt, organisiert wird

  110. sakarthw14 27. Juni 2018 at 14:57

    Nun es geht im Buch von Kuhn nicht um die wissenschaftliche Methode. Also um die Explizierung der wissenschaftlich deduktiven Methode der Naturwissenschaften. Die wird immer angewandt. Und die kann man dann in kleinen Büchlein wie von C.G. Hempel nachlesen (https://de.wikipedia.org/wiki/Carl_Gustav_Hempel#Schriften).

    Bei Kuhn geht es um den sozialen Prozeß der Wissenschaft. Also um die Vorgänge beim Übergang von normaler Wissenschaft zur revolutionären Phase. Der soziale Prozeß ist u,a. eben im weitesten Sinn auch politisch. Deshalb ja die Analogien zur gesellschaftlichen Umwälzungen.
    Das war ja der Clou bei Kuhn, dass stärker in den Blick kam, dass es nicht nur logisch deduktiv in der Physik zugeht, sondern eben auch trickreich.

    Also ich kenn das ziemlich gut. Hab ja eine Diplomarbeit drüber geschrieben. Aber das soll mich jetzt nicht qualifizieren. Natürlich zählt nur meine Argumentation hier im Kommentar.

    Ich denke aber auch, dass die politischen Aspekte letztlich nicht entscheidend sind. Aber das Interessante könnte die von Kuhn behauptete Inkommensurabilität sein. Denn dann führt eben kein logisch deduktiver Weg von Alten zum Neuen. Genau so wenig wie es im System der BRD das Neue geben wird. Das gibt es erst wenn Merkel weg ist, wenn Männer wieder Wert erlangen und sich dessen auch würdig erweisen usw. Im jetzigen System geht das nicht mehr. Da ist ja z. B. auch die AfD auf Frauen-Trip.

  111. Tritt-Ihn 27. Juni 2018 at 14:45
    Malta will deutsches NGO-Schiff Lifeline beschlagnahmen.
    ___________________________________
    Ein neues Korallenriff vor Maltas Küste, wäre bestimmt eine super Touristenattraktion. Daumen hoch

  112. Zalaqa 15:02
    Wenn sie den gereicht bekommt, dann reicht sie ihn weiter oder sucht erst noch jahrelang an einer europäischen Lösung.

  113. Alles richtig, was der Autor hier schreibt. Aber:

    Ist es nicht auch und vor allem so, dass wir -als deutsches Volk- den zweiten Weltkrieg bis heute nicht richtig verarbeiten durften? Natürlich, die Gräueltaten werden uns täglich dreimal vor die Nase gehalten, aber was ist mit der Verarbeitung der Niederlage? Den Sieg der Alliierten jedenfalls haben WIR anerkannt. Aber wann endlich erkennen die Sieger von damals den Frieden an?

    Bevor das nicht geschehen ist, wird das deutsche Volk weiter im Krieg sein. Auch und vor allem mit sich selbst!

  114. Hotjefiddel 27. Juni 2018 at 18:56

    „Was fällt, das soll man auch noch stoßen.“
    -Friedrich Wilhelm Nietzsche (1844 – 1900), deutscher Philosoph, Essayist, Lyriker und Schriftsteller-

  115. SIE meinte „wir schaffen das“ und hat ohne jemanden zu fragen die Suppe allein eingebrockt.
    Wer die Suppe allein einbrocken kann, muss sie auch allein auslöffeln können, aber das will SIE nicht, sondern alle EÜ-Mitglieder sollen mitlöffeln.
    Mal sehen, ob das klappt. Wenn es klappt wird Buntland in der EU aufgelöst, weil es wegen beschränkter Haftung weg muss?

  116. „Eine starrsinnige Matrone als angebliche Führerin der freien Welt, gefolgt von einer illustren Schar ihrer Günstlinge, die offenbar allesamt der subhumanen Verblödung anheimgefallen sind. Nichtsdestotrotz sind sie in ihrer unheilvollen Allianz im Begriff, ein ganzes Land, gegen den Willen der Bevölkerungsmehrheit wohlgemerkt, in ein multiethnisches Sozialexperiment mit ungewissem Ausgang zu führen.“
    ———————–
    Da muß ich entschieden widersprechen: Der Ausgang ist nicht ungewiß!
    Es ist alles so geplant – mit allen Verwerfungen…
    Die DEINDUSTRIALISIERUNG Deutschlands ist beschlossene Sache.
    Ein Tip: Schaut mal z.Zt. auf die DB-Aktie oder den VW-Müllhaufen am BER…
    Das emotionale Gelaber über die „Flüchtlinge“ dient allein der Vertuschung und Verschleierung der
    wirklichen Probleme. Reine Ablenkung.

  117. Merkel schläft inzwischen schlecht.
    Die ersten Günstlinge wenden sich ab.
    Sie beginnt zu taumeln, macht taktische Fehler.
    Von den Vasallen ist sie schlecht beraten.
    Hauen wir weiter kräftig drauf.
    Das Merkel-Monster ist angeschlagen.
    Bald wird sie stürzen…!

  118. Das Merkel-Monster ist angeschlagen.
    Bald wird sie stürzen…!
    _______________________
    Das PROBLEM wird dadurch nicht gelöst!

  119. #Ingres
    Lieber Ingres,
    ich weiß nicht was mir Dir los.Ich habe nicht über die deduktive Methode bei Th.Kuhn fabuliert,
    sondern über wissenschaftliche Strukturen in der Wissenschaftstheorie.
    ich kann nirgend, aber auch nichts nirgends bei Th.Kuhn herauslesen er würde sich für “ soziale Prozesse“ des Wissenszuwachs/Erkenntnisgewinns interessieren. Da Th.Kuhn politische Begriffe verwendet, gehe ich davon aus, dass er Wissenzuwächse/Erkenntnisgewinne als politische Prozesse behandelt.

    Die Position, die Du bezüglich der Wissenschaftstheorie Th.Kuhns vertrittst, ist für mich schon fast linke Theorie aus den 70er Jahren.
    Die Einführung des Begriffs des Paradigmenwechsels war in die Wissenschaftstheorie von großer Bedeutung, da gebe ich Dir recht.Womit er auf große Ablehnung gestoßen ist, vor allem bei Popper, und da stehe ich voll hinter Popper, ist seine Theorie der Inkommensurabilität, die von den meisten Wissenschaftstheoretikern abgelehnt wird.Diese Streitfrage möchte ich nicht unbedingt bei PI abhandeln, weil für einige doch zu trocken und langweilig.

    Der amerikanische Physiker und Nobelpreisträger Steven Weinberg kritiserte in einem Essay Th.Kuhn Position als “ radikalen Skeptizismus“, der zur relativistischen Auffassung führe, die Wissenschaft sei lediglich, wie die Demokratie, eine soziale Konstruktion. Th.Kuhn steht mit seiner Wissenschaftstheorie und Wissenschaftsgeschichte nahe bei Paul Feyerabend ( anything goes ). Damit wird der Beliebigkeit Tür und Tor weit geöffnet.

    Es ist nach wie vor ein großer Fehler m.E. Kuhns Begriffsapparat der Wissenschaftstheorie auf politische und historische Prozesse eins zu eins zu übertragen. Das ist der alte Denkfehler der Alten Linken, die die Naturwissenschaften politisert und kritische Fragen und Reflexionen damit unterdückten zu haben.
    Erkennbar in der medizinischen Forschung und Genetik.

  120. sakarthw14 27. Juni 2018 at 23:18

    Vorab: ob etwas links oder rechts ist interessiert mich nicht, mich interessiert nur wahr oder falsch. Zum Mißbrauch Kuhns durch die Linken sage ich ganz zum Schluß was. Ich verstehe jetzt was gemeint ist.

    Also dann werden wir jetzt mal ganz konkret indem wir bestimmte Formulierungen hinterfragen;

    „wissenschaftliche Strukturen in der Wissenschaftstheorie.“

    kenne ich nicht. Das ist eine unsinnige Formulierung.

    ich kann nirgend, aber auch nichts nirgends bei Th.Kuhn herauslesen er würde sich für “ soziale Prozesse“ des Wissenszuwachs/Erkenntnisgewinns interessieren. Da Th.Kuhn politische Begriffe verwendet, gehe ich davon aus, dass er Wissenzuwächse/Erkenntnisgewinne als politische Prozesse behandelt.

    Das ist freilich ein Widerspruch in sich, denn politische Prozesse sind natürlich soziale Prozesse. Und in der Tat Kuhn hat den Aspekt hervorgehoben, dass in Umbrüchen (also wissenschaftlichen Revolutionen) auch politische. also soziale Prozesse eine Rolle spielen.
    Ich müßte aber nachlesen, ob Kuhn da seine Ergebnisse sinnvoll interpretiert hat. Zwar mag es sein, dass während Umbrüchen auch politische Prozesse eine Rolle spielen (was mit zum Entdeckungszusammenhang gehören würde), aber davon ist ja der Begründungszuammenhang nicht betroffen.

    Interessanter ist Kuhns Behauptung, dass Theorien inkommensurabel sind. Das wäre möglich, aber das müßte man genau untersuchen. So fit war und bin ich sicher nicht in Physik um das entscheiden zu können. Aber es ist einfach so, dass man nicht einfach von einem linearen Erkenntnisgewinn ausgehen kann. Es geht nicht darum, dass geklärt ist, dass das so ist, sondern dass eben die Frage danach was bedeutet Erkenntnis, neu hinterfragt wurde. Was bedeutet es, dass eine Theorie die Welt beschreibt? Es gibt Leute die durchdrehen, wenn man diese Frage stellt. Ich weiß auch nicht, ob es je eine Antwort geben wird, aber das Problem ist real. Was nicht heißt, dass man sich nicht auf erfolgreiche Theorien derart stützt, als dass sie die Realität beschreiben. Aber man kann es metatheoretisch hinterfragen. Es gibt aber Leute die drehen dann durch und meinen das sei irrational. Gut die können dann in einer Gesellschaft die die Philosophie noch nicht abgeschafft hat, nicht mitmischen.

    Ich habe Kuhns Begriffsapparat nicht auf politische Prozesse angewandt. Ich habe dem Cataloop lediglich darin Recht gegeben, dass man Kuhn Theorie wissenschaftlicher Umbrüche als Analogie für gesellschaftliche Umbrüche anführen kann. Die neue Gesellschaft wird zur alten „irgendwie“ inkommensurabel sein. Man wird in der neuen Gesellschaft die Vorstellungen der Merkel-Gesellschaft gar nicht mehr verstehen. Nur so kann die Merkel-Gesellschaft überwunden werden. Das hat auch Hannah Arendt so gesehen.
    Das verstehe ich aber nicht in dem Sinne, dass Kuhn die wissenschaftliche Grundlage für diesen Prozeß liefert. Es ist einfach nur eine lockere Analogie. In diesem Sinn kann man die Kuhnschen Thesen als Analogie für einen gesellschaftlichen Umbruch nehmen.

    Mißbrauchen kann man alles. So eben auch Kuhns These der Inkommensurabilität von Theorien. So kann man den Lamarckismus und den Darwinismus als inkommensurable Theorien ansehen und damit den Terror Lyssenko’s rechtfertigen. Man kann den Lamarckismus als gleichberechtigte wissenschaftliche Schule ansehen, da er ja angeblich durch den Darwinismus nicht überwunden gewesen sei. So könne man also Lyssenko nicht zweifelsfrei als Betrüger ansehen, er habe lediglich einer inkommensurablen Theorie die Stange gehalten.
    Dafür kann Kuhn aber nichts. Ich rechtfertige mit Kuhn ja nicht Lyssenko (und Lyssenko hat sich auch nicht auf Kuhn berufen, den gabs ja da noch nicht).

    Ich frage mich im Anschluß an Kuhn ja lediglich, was bedeutet es erkenntnistheoretisch, dass eine Theorie erfolgreich die Realität beschreibt. Phlogiston gibt es heute nicht mehr (es wurde mal in einer Theorie verwandt). Das wurde durch Sauerstoff ersetzt. Sauerstoff gibts noch. In welchen Sinn gibt es nun den Sauerstoff?

    Das bleibt von Kuhn, sowie mögliche Analogien zwischen Umbrüchen in Wissenschaft und Gesellschaft.

  121. #Ingres
    Lieber Ingres,

    ich möchte, die für mich entscheidenen Punkte nochmals näher beleuchten.Den Ausdruck “ wissenschaftlichen Strukturen in der Wissenschaftstheorie “ als unsinnig zu bezeichnen, offenbart die gesamte Problematik deines Kommentars.Was ist Dein Maßstab dafür ?. Es ist einfach eine apodiktische Behauptung.

    Nicht zu vergessen: Th.S.Kuhn war von Haus aus Physiker.

    Zu den wissenschaftlichen Strukturen in der Wissenschaftstheorie zählen u.a. auch Beobachtung, Wiederholung/Experiment, Hypothese auch Arbeitshyppothese, Theorieausarbeitung, Anwendung induktiver und deduktiver Prinzipien, Falsifikationsprinzip, Verifikationsprinzip sowie die Anwendbarkeitsgrenze von Nernst u.a.m.

    Es läßt sich vortrefflich darüber streiten, ob politische Prozesse auch soziale Prozesse sind. Für die Französische Revolution gilt das ganz sicher, weil es den Dritten Stand politisch handlungsfähig machte und die Vorrechte des Adel und der Kirche aufhob.Aber gilt dies generell oder nur in speziellen Fällen ?
    Natürlich ist es nicht immer leicht, politische von sozialen Prozessen zu unterscheiden.
    Politische Prozesse sind für mich Maßnahmen, die von staatlichen Stellen/Regierungen etc. durchgesetzt werden. Soziale Prozesse betreffen die gesamte Gesellschaft, also auch jeden einzelnen Bürger.

    Allerdings kommt jetzt der logische Schlendrian bei Dir raus: Was heißt/bedeutet bitte schön “ zur alten ( Gesellschaft ) irgendwie inkommensurabel sein „. Dieses “ irgendwie “ ist ein Marker-Wort der Alten Linken. Ich kann mich noch ganz gut erinnern, weil es mich zur Verzweiflung gebracht hatte. Alles war “ irgendwie „.Kein Satz, in dem es nicht vorkam. Paul Feyerabend läßt mit anything goes recht herzlich grüßen.Ich möchte mir eine Bewertung dazu ersparen.

    “ Vorstellung der Merkel-Gesellschaft „. Ja, wer repäsentiert die von Dir sogenannte Merkel-Gesellschaft ?. “ Die Merkel-Gesellschaft“, das sind für mich eine bestimmte Politikerkaste, Intellektuelle, die ihren kritischen Verstand abgegeben haben oder um ihren Arbeitsplatz fürchten, ähnliches gilt auch für Wissenschaftler und Unternehmer oder Vorstandsvorsitzende von Dax-Unternehmen, die Profit- und Effizienzmaximierung, die Arbeitnehmer aus ihrem Blickfeld verloren haben. Diese sogenannte Merkel-Gesellschaft vergleiche eher mit dem Feudaladel kurz vor der Französischen Revolution. Auch wenn die Bedeutung der sogenannten “ Merkel-Gesellschaft“ abnehmen sollte, ihre Ideen werden überleben.
    D.h. auch beim Aufbau einer neuen Gesellschaft muß jedem Bürger dieses Störfeuers bewußt sein.

    Für mich geht es nicht um den Aufbau einer neuen Gesellschaft, das entspringt totalitärem Denken, sondern um die Installierung einer Regierung, die die Interessen der deutschen Bevölkerung bei ihrer Durchsetzung von Maßnahmen berücksichtigt.Mein Beispiel dafür ist die aktuelle Kurz/Strache-Regierung in Österreich.

    Ein weiteres Marker-Wort der Altlinken , dass Du gebrauchst ist “ lockere Analogie“. Auch hier kann ich nur sagen: anything goes, wie Paul Feyerabend zu sagen pflegte. Das ist Relativismus pur.

    Kommen wir zum Begriff der Inkommensurabiltät bei Th.Kuhn.
    Seine Inkommensurabiltätshypothese wird heutzutage von vielen Naturwissenschaftlern nicht akzeptiert und dagegen stark kritisiert.
    Ein Einwand unter vielen lautet, wenn Paradigmen bzw. Theorien inkommensurabel/unvereinbar sein sollen, sie gar nicht in einer Konkurrenzsituation miteinander stehen können. Es würde sich dann überhaupt nicht die Frage der Verdängung einer Theorie durch die andere stellen, was Kuhns ursprüngliche Behauptung widerspricht, wonach eine neue Theorie und eine alte/verdrängte nicht verträglich sind.

    Eine weitere Kritik an der Inkommensurabilitätshypothese ( IKH) lautet, “ wenn es keine objektive Kriterien für die Theoriewahl gebe, die Wissenschaftsgeschichte sich dann als irrationaleer Prozess darstellt, der nur das Resultat von Macht und Disziplin sei, und dass Kuhns Position letzlich zu einem totalen Methoden -und Theorierelativismus führe „.

  122. #Ingres
    Th.S.Kuhn , geb.Juli 1922 — Juni 1996
    Trof.Lyssenko, geb. Sept. 1898 — Nov.1976

    Wenn man bedenkt , welch pseudowissenschaftlicher Unsinn sich unter Gender-Wissenschaft verbirgt, so läßt es einen schaudern.Gender und Lyssenkos Agrartheorie haben eines gemeinsam: sie betonen den Einfluß der Umwelt.

    Eine Untersuchung über inhaltliche Übereinstimmungen von sogenannter GENDER-Wissenschaft und Kuhns “ Structure of Scientific Revolution “ 1962 und 1970, wäre doch sehr amüsant.

  123. „Genderismus“, „Multikulturalismus“ und vor allem dem aggressiven „Feminismus“ weichen. In Summe und Intention sind sich diese jedoch recht ähnlich; stets destruktiv für alle gewachsenen Traditionen, subversiv – besser ausgedrückt: umstürzlerisch und kontraproduktiv.
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    ALLES, was den PLAN der Massenzuwanderung über offene Grenzen hinweg – insbesondere aus muslimischen Ländern – befördert, mit dem Ziel der Zerstörung der Geschichte, Kultur und Identität der Nationalstaaten zwecks Erschaffung einer unintelligenten, geschichts- und identitätslosen Mischbevölkerung, ist gegen die bestehende Gesellschaftsordnung gerichtet und selbstverständlich „umstürzlerisch“.
    Genderismus, Multikulturalismus, Feminismus, Abtreibung, Homosexualität, Abschaffung der Wehrpflicht, Islamisierung etc. sind dabei nur Werkzeuge die eingesetzt werden, um das Ziel zu erreichen. Die Zusammenstellung der Werkzeuge und ihrer Darstellung in den Medien wird dabei so gewählt, dass der NORMALO möglichst keine Zusammenhänge erkennen kann, nicht erkennt, welchem schändlichen Dasein er zugeführt werden soll : Der Knechtschaft in einem kommunistisch-kapitalistischen SYSTEM !

  124. sakarthw14 28. Juni 2018 at 11:38

    Das sind keine „wissenschaflichen Strukturen der Wissenschaftstheorie“. Das sind Methoden der Wissenschaft die in der Wissenschaftstheorie beschrieben und analysiert werden. Wobei die Wissenschaftstheorie also deskriptiv (d.h sie beschreibt die Methoden der Wissenschaft) und u.U. auch normativ vorgeht (d.h. sie will bestimmte Methoden als für Wissenschaft verpflichtend erklären).

    Mit „irgendwie inkommensurabel“ habe ich keine eigene Theorie aufgestellt, sondern lediglich dem Cantaloop zugestanden, dass er sich im weitesten Sinn auf die Ausführungen Kuhns in Analogei beziehen könne. Das Neue ist nicht einfach nur das Alte plus was Neues, sondern das Alte ist im Neuen u.U. überhaupt nicht mehr vorhanden. Im Alten kann das Neue nicht mehr entstehen. Die totalitäre Propaganda des Merkel-Regimes ist unter Merkel und (unter Söder vermutlich auch nicht mehr) zu bekämpfen.

    Inhaltlich kann man sicher die Thesen Kuhns diskutieren. Ich habe ja gesagt, was ich meine was von ihm übrig blieb. Ich könnte ja mal nachsehen, was ich 1979 dazu geschrieben habe.
    Es war eben letztlich die Erkenntnis, dass Theorien nicht einfach so die Realität auf der Grundlage von Fakten beschreiben, sondern dass das was ein Faktum ist auch durch die Theorie festgelegt wird. Die Sache mit Phlogiston ist ein schönes Beispiel. Das gibts nicht, gabs aber mal.

    Wie es insgesamt mit der Inkommensurabilität von Theorien aussehen mag müßte man sich im Einzelfall ansehen. Da habe ich mich vor 40 Jahren sicher raus gehalten.

  125. #Novaris
    Gut beschrieben.
    Dafür brauchen wir keinen Alt-Linken oder wie man in den USA sagen würde, Liberalen, wie Thomas S.Kuhn für sein in der Naturwissenschaft wichtiges Buch
    “ Structure of Scientific Revolution „.
    Die Probleme in Deutschland habe vielfältige Ursachen.

  126. #Ingres
    Vielleicht habe ich mit etwas mißverständlich ausgdrückt.Beobachtung, Anordnung,Wiederholung/Experimente,
    Interpretation, Hypoythese, Theorie, deduktive und induktive Prinzipien, Falsifikation, Verfikation etc. sind Elemente einer wissenschaftlichen Struktur um zu naturwissenschaftlich begründeten Aussagen zu kommen.

    Vielen Dank für Deine Beschreibung der Wi-theorie, ist mir allerdings bekannt.

    „Mit „irgendwie inkommensurabel“ habe ich keine eigene Theorie aufgestellt…“. Das habe ich auch nicht behauptet. Ich weiß nicht lieber Ingres,Du stellst immer Behauptungen auf, die von mir nie behauptet wurden.Das scheint Dein Hauptproblem zu sein.

    „Das Neue ist nicht einfach nur das Alte plus was Neues, sondern das Alte ist im Neuen u.U. überhaupt nicht mehr vorhanden. Im Alten kann das Neue nicht mehr entstehen „. “ … das Alte ist im Neuen u.U. überhaupt nicht vorhanden…“ ist ausschließlich Th.Kuhns Behauptung, bleibt dafür jeglichen Beweis schuldig.Naturwissenschaftlich gesehen ist diese Behauptung Kuhns nicht haltbar.
    “ Im Alten kann das Neue nicht mehr entstehen „… schließt aber nicht aus, dass aus dem Alten etwas Neues entstehen kann.

    „Sondern dass das was ein Faktum ist auch durch die Theorie festgelegt wird. Die Sache mit Phlogiston ist ein schönes Beispiel. Das gibts nicht, gabs aber mal „. Völlig unnaturwissenschaftlich. Weißt Du überhaupt in der Chemie oder Physik wissenschaftlich geabreitet wird ?.Die Theorie ist das Resultat und nicht der Anfang wissenschaftlicher Arbeit.Zuerst arbeitet man mit Beobachtungen, Experimenten, oder heutzutage, mit Simulationen am Computer, danach kann man eine Arbeitshypothese, die eine bestimmte Struktur aufweist, ausarbeiten.Die Sache mit dem Phlogistan hat sich ja schnell erledigt.

    Seit K.Popper weiß man, dass Theorien nicht die Realitäten in der Natur beschreiben, sondern im Annäherungen darstellen.Und das bereits Theorien ein Faktum festlegen, ist weitverbreitete Auffassung vieler sozialistisch eingestellter Wissenschaftler.Das kennt man auch aus der modernen französischen Philosophie wie z.B.M.Foucoult etc.

    In der durchaus fair geführten Debatte zwischen Dir und mir, wie ich meine, wird es vermutlich keine Annäherung geben.

    Kurz zu Phlogiston und Phlogistontheorie. Im wesentlichen von G.E.Stahl entwickelte umfassende Theorie über Vorgänge, die später als Oxidation und Reduktion bezeichnet wurden. Die Phlogistontheorie hat die chemisch-technische Entwicklung sehr stark beflügelt und konnte z.B eine theoretische Grundlage für die Verhüttung von Erzen geben.
    Nach dieser Theorie war Phlogiston ein in reiner Form unbekannte, in allen brennbaren und verkalkbaren Stoffen enthaltene Substanz.
    Veröffentlicht 1697, hatte sie Anhänger bis Ende des 18.Jhdt.
    phlogiston( griech.): verbrannt

    Erst mit mit Antoine L.de Lavoisier, auch er zuvor ein Anhänger der P-Theorie, erkannte man die wahre Natur des Phlogistons, es war nämlich Sauerstoff.

  127. Um aus der abstrakten und OT-Diskussion zu Kuhn herauszukommen. Es ist konkret so: Man kann die Phrasen des Merkel-Regimes nicht inhaltlich bekämpfen. Das ist ja alles Irrsinn, der aber die Macht hat.Man kann auch den Islam nicht inhaltlich bekämpfen (also nicht kritisieren), wie ich immer schon geschrieben habe. Man kann beides nur bekämpfen oder besser beseitigen.

    Der inhaltliche Kampf gegen herrschende totalitäre Propaganda ist aussichtslos. Das weiß och jeder der mit einem gehirngewaschenen Gutmenschen diskutiert. Nein, man kann nur die Macht erobern und seine eigenen Thesen propagieren und die in die gehirgewaschenen Köpfe hämmern. Die nehmen dann die neuen Thesen auf.
    Ja und so kann man in der Tat die Thesen Kuhns eben analog für gesellschaftlichen Wandel verwenden. Ob die Ausgangsthesen Kuhns über den wissenschaftlichen Wandel korrekt sind ist dafür völlig unerheblich. Aber dieser Wandel wird ja anhand der Thesen Kuhns nicht irgendwie vorgeschrieben. Das ereignet sich einfach so oder eben nicht.

    Man könnte der AfD (wie ich das ja seit Jahren schon tue) allerdings den Rat geben sich mit den Ansichten des Regimes inhaltlich gar nicht auseinander zu setzen, sondern lediglich die eigenen sinnvollen Vorschläge zu präsentieren. Denn den Irrsinn des Regimes kann man ja inhaltlich nicht widerlegen. Wer diese Thesen ausspricht oder nicht den Irrsinn darin bemerkt ist ja nicht zurechnungsfähig (in diesem Sinne sind eben in der Tat weit über 80% der Bevölkerung politisch nicht zurechnungsfähig).
    Ich habe vorhin auf DLF wieder die grüne Propaganda zu Flüchtlingen gehört. Das ist inhaltlich nicht kritisierbar. Man muß diese Leute machtlos machen. Oder man höre sich das Gesabbel von Merkel heute an. Da ist kein Inhalt drin, da gehts nur um EU-Propaganda. Es geht da nicht um die Flüchtlingsthematik, sondern darum, dass die EU zusammenhalte müsse. Und noch hält diese Propaganda. Auch der DLF-Moderator hat nichts dazu gesagt.

  128. INGRES 28. Juni 2018 at 14:12
    sakarthw14 28. Juni 2018 at 11:38

    ——
    Hallo, solltet ihr nicht mal damit beginnen, euch wieder mit knappen Worten aus dem Sprachschatz der deutschen Sprache zu bedienen?

  129. Kuhn sagt sehr locker interpretiert: Das Neue kann sich mit dem Alten nicht unterhalten. Wer will dem denn widersprechen. Glaubt jemand, dass man Merkel oder den Grünen inhaltlich was klar machen kann? Kuhn hat das sogar in bestimmtem Ausmaß für wissenschaftliche Umwälzungen festgestellt. Ja und für die gegenwärtige totalitäre Propaganda gilt es ja nun selbstredend. Ich muß auch nicht darauf rekurrieren, dass das Bestehende bösartig ist. Man kann sich damit nicht unterhalten, es muß einfach weg.

    Übrigens benötige ich keinen Kuhn um immer schon zu wissen, dass man Ideologien nicht inhaltlich kritisieren kann (wie ich auch immer zum Islam geschrieben habe). Das habe ich spätestens im Gefühl seit ich das alles mal mit einer Kommunistin quasi am eigenen Leib erlebt habe. Die Sache mit den Ideologien ist das Thema meines Lebens. Und auch bei PI beobachte ich sie ja auch schon wieder.

  130. PS:
    Dass PI ideologisch abdriftet zeigt sich seht extrem an de Penetranz mit der das Fußball-Thema abgehandelt wird und zwar nur auf de politischen Ebene. Um zu klären was in Rußland los war würde ich mich aber eher auf die Sportbild und den Kicker stützen. Bzw. dazu sehe ich mir am Sonntag auf Sport1 den „Doppelpass“ an. Oder stelle selber sachliche Überlegungen an. Unter Umständen hat Löw einfach den Fehler gemach nicht die Truppe vom Confederations-Cup zu integrieren (da wurde Mexiko 4:1 geschlagen), sondern wollte das erst mach der WM. Er hatte Angst mit der jungen Truppe zu verlieren und hat gedacht die Alten packen es noch mal. Womit wir doch tatsächlich irgendwie beim Thema wären: Löw hätte wohl die Jungen (die Neuen) ranlassen müssen. Das Alte ist beharrlich, es sein denn es wird weggefegt durch das Neue.

  131. #Ingres
    Du bist weggekommen von Kuhn.In Ordnung.Aber dadurch wird es nicht besser.
    Wenn jemand wie Du behauptet, man könne den Islam nicht kiritisieren, also sachliche Kritik üben, dann verläßt Du den gemeinsamen Boden.Ich dachte immer, durch Aufklärung und konstruktiver Kritik, kann aber auch destruktive Kritik sein, könnte man etwas, viel nicht, aber doch etwas erreichen.Zumindestens kann man den Boden vorbereiten für etwas Neues.

    Aber Deine politische Grundposition erschreckt mich aber schon sehr. Destruktiv, im Innersten total verunsichert und eingefahren.Aber mir ist das egal.Soll jeder nach seiner Facon selig werden !!!.

    Ich glaube auch nicht, dass das eine OT-Diskussion war, sondern notwendig, weil da versucht wird, einen US-Liberalen und Wissenschaftstheoretiker, also ein Alt-Linker, PI-Lesern schmackhaft zu machen. Noch etwas kommt erschwerend hinzu.
    Wer indirekt also leugnet, dass z.B. die innersowjetische Kritik an der kommunistischen Ideologie sinnlos gewesen wäre, dem ist nun wirklich mehr zu helfen.Ich könnte ja auch den Spieß umdrehen, und behaupten, Du wärst gegen die innersowjetische Kritik an der kommunistischen Ideologie gewesen.Dir wäre es also lieber gewesen, diese Kritiker hätten geschwiegen. Sieht so Deine demokratische Haltung aus ?.Sie schließt nicht aus, sich kämpferisch zu geben. Aber Du ergehst Dich in plattem Fatalismus.

  132. #chalko 15.02

    Da gebe ich Dir recht.Aber Thomas S.Kuhn ist für mich ein rotes Tuch.

  133. sakarthw14 28. Juni 2018 at 15:37

    Ach so, er Islam läßt also Kritik zu. Das wußte ich noch nicht.
    Ich habe mich hier immer gegen den Begriff Islamkritik gewandt; denn das ist Unfug. Was will man an einer Offenbarung also an der fanatisch internalisierten göttlichen Wahrheit kritisieren?.

    Den Islam kann man nur bekämpfen oder vernichten. Ich habe mich nicht dagegen gewandt den Islam zu demaskieren. Nur kann das nicht als Kritik nezeichnen. Kritisieren kann man nur Kritikfähiges. Weder der Islam noch das aktuelle politische System sind in diesem Sinne kritisierbar. Beide können nur beseitigt werden.
    Und diese Beseitigung wird nicht über eine Diskussion laufen, sondern im Sinne Kuhns strukturell einer wissenschaftlichen Revolution gleichen. Das ist die Analogie die ich Cataloop zugestehe. Egal, wieweit man das mit Kuhn in Übereinstimmung bringen kann. Aber es geht gar nicht um die Analgie zu Kuhn. Och benötige Kuhn nicht um meine Ansicht zu rechfertigen.

Comments are closed.