Karsten Hempel und sein Sohn Markus bei der Jugendweihe.
Print Friendly, PDF & Email

Von LINDA AMON | An das letzte Treffen mit seinem Sohn erinnert sich Karsten Hempel (53) noch genau: „Wir haben Hähnchen gegessen, Markus hat mir von seiner Arbeitssuche und dem Hund eines Freundes erzählt, mit dem er manchmal spazieren ging“, erzählt der Bauleiter aus Oranienbaum (Sachsen-Anhalt). Heute ist Markus tot! Erschlagen von einem syrischen Asylbeweber (17), gefilmt von einer Überwachungskamera.

Kann man sich ein schlimmeres Leid vorstellen, als das eigene Kind zu verlieren? Kaum! Und doch gibt es eines: Wenn die Behörden so einen brutalen Totschlag auch noch bagatellisieren. Wie im Fall von Markus Hempel (30): Die Oberstaatsanwaltschaft Dessau-Roßlau entschied auf Notwehr (PI-NEWS berichtete)! Seitdem kämpft Vater Karsten um Gerechtigkeit…

Es ist der 29. September 2017, kurz vor 15 Uhr: Markus Hempel aus Pratau bei Wittenberg ist gemeinsam mit einer Bekannten per Rad zum Einkaufszentrum unterwegs. Dort treffen die beiden auf vier Syrer, denen Markus gelegentlich schon beim Gassi-Gehen begegnet ist. Die Asylbewerber haben wohl ein Problem mit dem Hund – obwohl der an diesem Tag gar nicht dabei ist.

Wie die Aufzeichnungen der Videokamera zeigen, drehen Markus und seine Begleitung der Gruppe den Rücken zu und schließen ihre Räder an. Dann kommt es zu einem Wortwechsel, die vier Syrer umringen sie, der spätere Täter schreit etwas, gestikuliert aggressiv, zeigt den Stinkefinger.

Er schubst Markus, greift nach dem Arm des jungen Mädchens, Markus wehrt sich, versucht, seiner Begleitung zu helfen. Gerangel, der Angreifer schlägt mit der Faust gegen Markus’ Kopf, trifft Schläfenbereich und Kinn – einmal, zweimal, dreimal. Viereinhalb Meter prügelt er ihn über den Platz, Markus stürzt aufs Pflaster, seine Glasflasche mit der Limo, die er in einer Hand hält, zerplatzt, der Täter will gerade zum vierten Mal ausholen… Stattdessen hebt er sein Baseball-Käppi vom Boden auf und geht entspannt vom Platz.

Markus mit vier Jahren.
Polizei und Rettungsdienst treffen ein. Markus wird ins Krankenhaus von Wittenberg gebracht, später wegen seiner schweren Kopfverletzungen in eine Spezialklinik nach Dessau geflogen. Dort stirbt er um 23.37 Uhr, er ist nicht mehr zu Bewusstsein gekommen.

Aufgrund der Videoaufzeichnungen kommt man der Gruppe schnell auf die Spur. Der Haupttäter ist 2015 ohne Papiere nach Deutschland gekommen, hat im Sommer 2017 seine Familie nachgeholt – obwohl er bereits drei Anzeigen wegen Körperverletzung hatte. Die letzte wurde nur neun Tage vor der Gewalttat an Markus eingestellt – wegen Notwehr!

Und es war derselbe Staatsanwalt, der auch jetzt ermittelt: Volker Bittmann, Oberstaatsanwalt aus Dessau-Roßlau, bescheinigt dem brutalen Schläger nur drei Tage nach dem Angriff mal wieder, in Notwehr gehandelt zu haben. Der Verdächtige war bis dahin nicht mal in U-Haft…

Was Karsten Hempel später herausfindet: Die Aufenthaltsgenehmigung des Syrers wäre am 5. Januar 2017 abgelaufen. Doch sie wird verlängert – obwohl zu dem Zeitpunkt ein Ermittlungsverfahren gegen ihn läuft. Und kurz danach gewährt man ihm auch noch Familienzusammenführung…

Doch zu diesem Zeitpunkt ahnt Vater Karsten noch nichts von den schrecklichen Ereignissen. Er ist im Urlaub in Kroatien, wo er gemeinsam mit Freunden nur einen Tag vor Markus’ Tod seinen 53. Geburtstag gefeiert hat. Erst am 1. Oktober erfährt er, was passiert ist. „Nicht von der Polizei – eine Bekannte hat mich per WhatsApp informiert…“

Markus und sein Hund „Joker“.
Für Karsten Hempel bricht eine Welt zusammen – sein einziger Sohn tot. Und sein Anwalt kommt nicht weiter, bekommt nur beschränkt Akteneinsicht: „Es gibt zwei Video-Aufnahmen von unterschiedlichen Seiten – doch trotz zahlreicher Anträge haben wir bisher nur eines bekommen…“

Die Staatsanwaltschaft stellt Markus als Rechtsradikalen hin. Karsten Hempel ist fassungslos: „Mein Sohn war ein gutmütiger hilfsbereiter Mensch – tierlieb, kinderlieb. Er hat alten Menschen Einkäufe nach Hause getragen, für sie Reparaturen erledigt.“ Auch er selbst hatte keine Vorbehalte gegenüber Asylbewerbern. Als 2012 die erste Flüchtlingswelle kam, war er Präsident im Fußballverein Oranienbaum und startete ein Integrationsprojekt. Er besorgte auch einigen Flüchtlingen Jobs. „Drei Tage war die längste Zeit, die einer von ihnen aushielt…“

Für Karsten Hempel geht es jetzt vor allem darum, Gerechtigkeit für seinen toten Sohn zu erwirken. „Das schlimmste an der Sache ist, dass man sich fragen muss, wie viel ist ein Menschenleben heutzutage noch wert…“

Mittlerweile hat sich der Fall Markus Hempel herumgesprochen. Die AfD-Fraktion im Sachsen-Anhaltinischen Landtag wird darauf aufmerksam. Thomas Höse, Wahlkreis-Abgeordneter aus Wittenberg, nimmt sich der Sache an, stellt eine Anfrage an die Landesregierung. „Wir wollen erreichen, dass die Ermittlungen der Generalstaatsanwaltschaft übertragen werden und es doch noch zum Prozess kommt“, so der Politiker.

Trauerfeier für den ermordeten Markus Hempel.

Und auch Vater Karsten Hempel wird zusätzlich aktiv. Er wendet sich an die Frauenbewegung „Kandel ist überall“. „Ich kann meinen Sohn nicht mehr lebendig machen, aber ich kann aufklären und dafür sorgen, dass nicht noch mehr passiert.“ Bei der nächsten „Kandel“-Demo wird Karsten Hempel öffentlich über das Schicksal seines Sohnes sprechen.

„Wir unterstützen jederzeit Angehörige von Gewaltopfern, die an die Öffentlichkeit gehen wollen“, sagt Christiane Christen, Leiterin des Orgateams von „Kandel ist überall“. „Auch uns ist es ein Herzens-Anliegen, dass ihnen zumindest ein Stückweit Gerechtigkeit widerfährt!“

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

212 KOMMENTARE

  1. Vielleicht wird ja auch der Staatsanwalt irgendwann von einem seiner „Schützlinge“ in Notwehr erschlagen?


    Wie ist es möglich, dass ein Anwalt nur beschränkt Akteneinsicht bekommt?
    Wie ist unter solchen Umständen überhaupt ein faires Verfahren möglich?
    Das stinkt doch nach Vertuschung und Korruption!

    Dieser Staat ist durch und durch korrupt!

  2. Die bolschewistische drecks-brd muss verrecken, damit Germanien leben kann. Tut bitte alles dafür

  3. Aha, Oberstaatsanwalt Volker Bittmann. Hat den mal einer unter vier Augen gefragt ob er vielleicht von dem syrischen Familienclan unter Druck gesetzt wird. Anders kann ich es mir nicht erklären wie man so entscheiden kann.

  4. Auch er selbst hatte keine Vorbehalte gegenüber Asylbewerbern. Als 2012 die erste Flüchtlingswelle kam, war er Präsident im Fußballverein Oranienbaum und startete ein Integrationsprojekt. Er besorgte auch einigen Flüchtlingen Jobs. „Drei Tage war die längste Zeit, die einer von ihnen aushielt…“
    ——-
    Er hat seinen Teddybären teuer bezahlen müssen !

  5. OT Zschäpe: Lebenslange Freiheitsstrafe und besondere Schwere der Schuld. Viel Spaß im Knast 🙂

  6. Timo Hirichs aus Rödermark bei Frankfurt http://www.reyl.de/timo/timo/

    Daniel Siefert aus Kirchweyhe „Prozess um Daniel S.: Kein Mord und kein Totschlag“ https://www.kreiszeitung.de/lokales/niedersachsen/prozess-verden-daniel-kirchweyhe-kein-mord-kein-todschlag-3338787.html

    Thorsten Tragelehn aus Lohfelden bei Kassel Vor 15?Jahren ➡ starb Lohfeldener Thorsten Tragelehn durch Messerstich *https://www.hna.de/kassel/kreis-kassel/lohfelden-ort53240/15jahren-starb-lohfeldener-thorsten-tragelehn-durch-einen-messerstich-3829186.html

    Samuel Fischer aus Marburg Niedrigstrafen für Mörder von Samuel Fischer in Marburg *https://www.politikforen.net/showthread.php?107645-Niedrigstrafen-f%C3%BCr-M%C3%B6rder-von-Samuel-Fischer-in-Marburg

  7. Zschäpe ohne Beweise verurteilt. Nur die Brandstiftung kann ihr nachgewiesen werden. Das Urteil kommt auf politischen Druck durch Parteien und Moslems zustande.

  8. @ Haremhab

    Zschäpe ohne Beweise verurteilt. Nur die Brandstiftung kann ihr nachgewiesen werden. Das Urteil kommt auf politischen Druck durch Parteien und Moslems zustande.

    Läuft die Urteilsbegründung nicht noch?

  9. Endlich mal jemand, der den Mund aufmacht. Der Vater hat meine Hochachtung.

    Der Junge wurde für die Umsetzung einer verachtenswerten Ideologie umgebracht. Möge er in Frieden ruhen.

    Und der „Syrer“, logischerweise ohne Papiere, wird schon seine Gründe haben, warum er aus Syrien geflohen ist. Vermutlich ist das ein dort gesuchter Verbrecher.

  10. Dass die Tschäpe neben der bewiesenen Brandstiftung ohne Beweise wegen Mordes verurteilt wird, zeigt den Zustand dieses Landes. Wir sind hier schon sehr tief im Dreck eingesunken.

  11. VOGELSBERGKREIS/SCHWALMTAL – In die Falle einer Wildkamera ist ein mutmaßlicher Gutachter gegangen, der für die Umweltverträglichkeitsprüfung für den Bau von Windkraftanlagen am Bastwald unweit der Mülldeponie in Schwalmtal verantwortlich sein soll. Auf mehreren Videos, die unserer Redaktion mit weiterem Material zugespielt wurden, ist zu sehen, wie ein Mann mit einem Stock einen Habitatbaum im Windvorranggebiet am Bastwald abstreift.
    ➡ Dabei handelt es sich um eine illegale Vergrämungsmaßnahme, um den Bau von Windkraftanlagen in diesem Gebiet umzusetzen, und damit um einen Straftatbestand. Das berichtet die Naturschutzinitiative, die laut eigener Aussage das Videomaterial ebenfalls von einem anonymen Absender bereits im Mai erhalten hat. Die Naturschützer behaupten, dass der Mann durch das anonyme Videomaterial sowie Aufnahmen seines Dienstfahrzeugs eindeutig als Gutachter zu identifizieren sei und nennt sogar seinen Namen.

    http://www.oberhessische-zeitung.de/lokales/vogelsbergkreis/landkreis/fragwuerdige-methoden_18903241.htm#

    Neumann argumentiert im Gegensatz zum Förster deutlich offensiver. Die Vermutung liege nahe, dass durch die Aktion – ganz gleich ob Schwarzstorch, Rotmilan oder Bussard – die Vögel aus dem Windvorranggebiet vertrieben werden sollten. ➡ „Der Bau der Industrieanlagen wird mit kriminellen Mitteln herbeigeführt. Leider vermissen wir die Unterstützung der Behörden. Wenn wir den Behörden Daten geben, werden sie umgehend an Gutachter und Projektierer weitergeleitet. Das sind keine Zufälle mehr“, sagt Neumann. Jeder könne von Windkraft halten, was er wolle, aber es müsse mit rechten Dingen zugehen. ➡ Die Methodik sei vergleichbar mit dem Dieselskandal.
    ➡ Er verliere langsam seinen Glauben an den Rechtsstaat.

  12. Vorsichtig bitte bei eurer Zschäpe Verbrüderung.
    Kann sein , dass alles ein VS Fake war. Aber nach bisherigen Erkenntnissen ist sie nun mal Teil des Trios. Hat versucht Beweise zu vernichten, DVDs verschickt.

    Das das arme Opfer der Syrer mit dem Fall verglichen wird….nutzt nix.
    Und wir kennen auch da nicht die Details.

  13. … und die Islamifa schreit „Nazi“, sieht sich in der Opferrolle, wie der Islam. Ihre eigene Perversität sehen sie in ihrer Überheblichkeit nicht, genau wie die Altparteien im Bundestag. Na klar: Wer gegen ideologisch begründete Morde ist, muss ja ein böser Mensch sein, den man ideologisch töten darf.

  14. OT. Urteil im NSU-Prozess : Lebenslange Haft für Beate Zschäpe

    Ein Staat, der ungerechte Urteile spricht, um seine ideologische Ausrichtung zu beweisen, ist kein Rechtsstaat!

  15. Unfassbar. Da schlägt ein Mohammedaner einen Deutschen vor laufenden Kameras praktisch tot und bekommt Notwehr zugesprochen und eine Deutsche wird des zehnfachen Mordes an hauptsächlich Mohammedanern schuldig gesprochen, obwohl sie nachweislich nie einen Menschen ermordet hat. Gesetzlosigkeit, dein Name ist Deutschland (seit Linke an der Macht sind).

  16. Ich hatte es bereits in einem anderen Artikel geschrieben. Hier einige Informationen:

    29.September 2017
    An diesem Tag wird der 30-jährige Marcus H. in der Stadt Wittenberg / Sachsen-Anhalt vor dem Einkaufszentrum Arsenal von syrischen Asylbewerbern angegriffen. Ein Syrer aus der Gruppe schlägt Marcus H. brutal zu Boden. Wenig später stirbt Marcus Hempel. Die Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau nimmt sich entgegen der sonst üblichen Vorgehensweise über Nacht des Falles an und erkennt auf Notwehr. Der syrische Asylbewerber und Schläger bleibt unbehelligt. Die Polizei zeigt sich irritiert. Sie ermittelt von Anfang an wegen des Verdachts der Körperverletzung mit Todesfolge gegen den Syrer. Das umstrittene Notwehr-Statement stammt vom leitenden Staatsanwalt Folker Bittmann in Dessau. Der Chef der Staatsanwaltschaft Bittmann hat schon mit zweifelhaften Andeutungen über das Opfer im Fall der getöteten chinesischen Studentin in Asien für größte Empörung gesorgt. Zum Fall Marcus H.: Die Presse schweigt zu diesem Zeitpunkt. Erst durch die Initiative der Landtagsfraktion der AfD wird dieser Fall Publik.

    19.April 2018
    Die AfD Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt stellt unter dem Tagesordnungspunkt „Gerechtigkeit für Marcus Hempel“ einen Antrag, dass die Justizministerien von Sachsen-Anhalt Anne-Marie Keding (CDU) eine Untersuchung des Falles durch die Generalstaatsanwaltschaft Naumburg veranlassen solle. Die Notwehreinschätzung könne, so der ehemalige Polizist und heutige Rechtspolitische Sprecher der AfD-Fraktion Sachsen-Anhalt Mario Lehmann als „Kriegserklärung an den Rechtsstaat“ verstanden werden. Der Landtag lehnt den Antrag ab. Weder eine Zeitung noch ein TV- oder Radiosender berichteten über die Parlaments-Initiative der AfD Fraktion.

    8.Juni 2018
    Die AfD bringt den Fall vor den öffentlichen Ausschuss für Recht und Verfassung. Mario Lehmann schreibt: „Wie müssen sich heute im öffentlichen Ausschuss für Recht und Verfassung die mit versteinertem Gesicht sitzenden Angehörigen und Freunde von Marcus Hempel und auch sein Vater gefühlt haben bei der Frechheit, den die Landesregierung dort abgezogen hat? Wir schämen uns mit für das CDU-Ressort der Justizministerin Keding und werden alles tun, damit Marcus Hempel Gerechtigkeit erfährt.“

    15.Juni 2018
    Mario Lehmann (Rechtspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion siehe oben) erhält eine schriftlich Antwort von der Justizministerin Keding im Rahmen einer Anfrage an das Justizministerium. Die Fragen beziehen sich auf die Arbeit der Behörden, der Staatsanwaltschaften, allgemeine Fragen zum Verfahren und Fragen, die den Syrer, der Marcus Hempel tötete, betreffen,. Ministerin Keding beruft sich in der Antwort auf das „Geheimschutzgesetz“, also das Sicherheitsüberprüfungs- und Geheimschutzgesetz
    (SÜG-LSA) vom 26. Januar 2006 in Sachsen-Anhalt. Geheimhaltung, Persönlichkeitsrechte des Täters, das Selbstbestimmungsrecht, die besondere Schutzwürdigkeit des jugendlichen Täters (obwohl eine Altersprüfung nie durchgeführt wurde) werden fadenscheinig aufgeführt. Nicht eine Frage wird beantwortet. Alles unterliegt der Geheimhaltung. Selbst die Fragen, die nicht den Täter, sondern ausschließlich die Arbeit der Behörden betreffen.

    16.Juni 2018
    Pressemitteilung des Justizministeriums: Überraschend geht der verantwortliche, leitende Oberstaatsanwalt Folker Bittmann mit 64 Jahren in den Ruhestand.

    20.Juni .2018
    Die Presse reagiert. Im Blatt „Mitteldeutsche Zeitung“ erscheint ein Artikel.

    Vertiefende Informationen zum Fall hier (weit herunter scrollen):

    https://www.facebook.com/pg/AfD-Kreisverband-Harz-237089073121134/posts/

    Folgend noch einige Links (Sternchen vorne weglassen, zwei-Link Regel):

    Nur der Antrag der AfD „Gerechtigkeit für Marcus Hempel“ im Landtag siehe oben (15:48 Minuten)
    *https://www.youtube.com/watch?v=ud-uMLnrZDU

    Der Antrag der AfD plus Zusatzinfos (18:26 Minuten)
    *https://www.youtube.com/watch?v=AGeRV7Yx728

    „Gerechtigkeit für Marcus Hempel“ Teil 2 (1:36 Minuten)
    *https://www.youtube.com/watch?v=3ckwVMShHNg

    Der im Text zitierte Artikel aus „Mitteldeutsche Zeitung“ vom 20.06.2018
    *https://www.mz-web.de/wittenberg/sohn-nach-schlaegerei-gestorben-marcus–vater-vertraut-dem-rechtsstaat-nicht-mehr-30652178?dmcid=sm_fb

  17. Es sind tatsächliche, echte Rassisten, die ganz offen sagen, dass sie Deutsche an und für sich hassen. Das hat mit Hunden oder Schweinefleisch überhaupt nichts zu tun. Selbst die Religion ist nur ein Framework, die ihnen eine Rechtfertigung gibt, Europäer hassen zu „dürfen“, sie zu erschlagen und ihre Gutmütigkeit auszunutzen.

  18. Zeilen an die AfD und ihre Führung! : (aus WELT)
    ——————————————-
    ____In Anbetracht dessen, dass das Thema seit Jahren die öffentliche Debatte dominiere, relativiert der Parteienforscher aber den Erfolg der AfD: „Der Zugewinn der AfD in Umfragen hält sich auf Bundesebene noch halbwegs in Grenzen. Dafür sorgen auch die internen Querelen und die Fettnäpfchen der Partei.“________________________

  19. Es geht auch so: Österreich, Parlamentsbeschluss / Meldung vom 05.07.18

    Asylrecht verändert, Bargeld-Abnahme & Haft neue Novelle
    Handydaten-Auswertung soll ebenfalls kommen. Der Nationalrat hat mit den Stimmen von ÖVP und FPÖ eine Novelle zum Fremdenrecht beschlossen. Künftig können Flüchtlingen bis zu 840 Euro Bargeld abgenommen werden. Eine weitere Neuerung betrifft die Erlaubnis zur Prüfung von mitgeführten Datenträgern wie Handys, um beim Verdacht von Falschangaben die Identität bzw. die Reiseroute prüfen zu können.

    Schubhaft über 72-Stunden-Frist möglich
    Ferner ist es künftig etwa möglich, einen vor der Ausweisung stehenden Fremden über die geltende 72-Stunden-Frist hinaus in Schubhaft festzuhalten, wenn er während seiner Anhaltung einen Asylantrag stellt und der Verdacht besteht, dass er damit nur seine Außerlandesbringung verhindern will. Fluchtgefahr allein – ohne Gefährdung der öffentlichen Ordnung oder Sicherheit – reicht dafür künftig nicht mehr aus, um Asylwerber in Schubhaft zu nehmen. Um ein etwaiges Untertauchen von Flüchtlingen zu verhindern, sind Krankenanstalten in Hinkunft verpflichtet, das Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl über deren bevorstehende Entlassung zu informieren.

    Höhere Geldstrafe für illegale Einreise
    Fremden, die trotz eines rechtskräftigen Einreise- oder Aufenthaltsverbots wieder nach Österreich kommen oder sich hier aufhalten, droht künftig nicht nur wie bisher eine Geldstrafe von 5.000 bis 15.000 Euro, sie können alternativ auch für bis zu sechs Wochen in Haft genommen werden. Eine weitere Neuerung: Asylwerber können bereits im Zulassungsverfahren verpflichtet werden, Unterkunft in einer bestimmten Betreuungseinrichtung des Bundes zu beziehen.

    http://m.oe24.at/oesterreich/politik/Asylrecht-noch-schaerfer-Bargeld-Abnahme-Haft/339988330

  20. @ Haremhab

    Zschäpe ohne Beweise verurteilt. Nur die Brandstiftung kann ihr nachgewiesen werden. Das Urteil kommt auf politischen Druck durch Parteien und Moslems zustande.
    ____________________________________
    Das Urteil ist ein Skandal es gibt nicht den geringsten Beweis. „Im Zweifel für den Angeklagten“ heißt es in Zukunft wohl nur noch für Systemtreue, alle andere müssen damit rechnen das an ihnen ein Exempel statuiert wird. Schon alleine das die Akten für 130 Jahre verschlossen sind sagt doch einiges über diese „Rechtsstaat“ aus. Aber die große Masse der deutschen kapiert es immer noch nicht

  21. Ich verlange Freiheit für Zschäpe! Sie handelte aus Notwehr.

    Muss ich das Sarkasmusschild hochhalten?

  22. schulz61
    11. Juli 2018 at 10:35
    Wenn Zschäpe lebenslang bekommen hat, müsste für Merkel die Todesstrafe drin sein!
    _______________________________________
    Das wäre der Schuld nicht angemessen, da es viel zu schnell ginge.
    Arbeitslager und zum jährlichen Feiertag „Merkel ist weg“ wird sie öffentlich ausgepeitscht.

  23. Das ist ein schreckliches Ereignis. Dennoch drängen sich mir 2 Fragen auf: 1. Wie stand die Familie VOR diesem Ereignis zur Flüchtlingskrise? Waren sie auch vorher schon kritisch, haben mindestens eine einwanderungskritische Partei gewählt und Aufklärungsarbeit im Bekanntenkreis geleistet? 2. Muss erst JEDEM deutschen Bürger so ein schlimmes Ereignis wiederfahren, damit er aufwacht? oder kann man vielleicht das Ganze theoretisch schon durchdenken und die richtigen Schlüsse ziehen? ich glaube, ich möchte die Antworten auf diese Fragen lieber nicht hören…

  24. Herr Hempel, bitte kämpfen Sie bis zur buchstäblichen „letzten Instanz“ und machen Sie die Ermordung Ihres Sohnes überall publik. Gehen Sie bitte zu diversen Veranstaltungen und klären Sie die Menschen darüber auf.
    Das sind Sie Ihrem Sohn schuldig!

  25. Mehr noch als der Hund scheint den syrischen Mördern die Freundin des Ermordeten ein Dorn im Auge gewesen zu sein. Er hatte eine Freundin und die hatten außer ihren Aggressionen GAR NICHTS!

    Dazu kommt noch sein sozialer Status mit dem die Eindringlinge nie mithalten werden können. Vermutlich ein Paket Sozialneid, Futterneid, Wut auf den Hund, der sie an vorangehenden Attacken hinderte, und dann die Abwesenheit des Hundes eine WUNDERBARE GELEGENHEIT bot, ermunterte sie, den Ermordeten heimtückisch von hinten nach orientalischer Art zu attackieren, ihn noch vor den Augen seiner Freundin nicht nur bloßzustellen und zu „entehren“, sondern hierbei auch noch die gebündelte angestaute Wut loszuwerden, die sich in Schlägen und Tritten bis zum Tod auf das von den armseligen Syrern ausgewählten „Opfers“ entlud!

  26. Politische Justiz in bester Tradition von Freisler, in diesem Fall, wie im Fall Zschäpe. Der ganze Justizapparat gehört ausgemistet.

  27. 🙁 Das schlimmste an der Sache ist, dass man sich fragen muss, wieviel ist ein (DEUTSCHES!) Menschenleben heutzutage noch wert…

    (ANM. D. MICH)

  28. Maria-Bernhardine 11. Juli 2018 at 10:46

    Das schlimmste an der Sache ist, dass man sich fragen muss, wieviel ist ein (DEUTSCHES!) Menschenleben heutzutage noch wert…

    (ANM. D. MICH)
    ——————————
    Da sollte man einmal bei den islamischen Kopfgeldjägern anfragen!

  29. Es ist nicht zu fassen! Man kann sich nur noch schämen in diesem Land zu leben.

    Schland: „Auffangbecken für den Dreck der dritten Welt!“

  30. Gerade bilaterales Frühstück mit Trump und NATO-Generalsekretär in Brüssel.

    Trump teilt kräftig gegen Deutschland aus.

    O-Ton Trump. Das ist sehr traurig. Deutschland und Frankreich verlangen immer von den USA sie gegen Russland für den Nulltarif zu verteidigen. Auf der anderen Seite zahlt Deutschland massive Aber-Milliarden an Russland für Gas. Macht keinen Sinn.
    Und das Merkwürdige daran, der ehemalige deutsche Bundeskanzler (Schröder) ist eben der Chef dieser Gas Pipeline.
    Das bedeutet auch 70 % von Deutschland wird mit Gas von Russland beliefert und kontrolliert.

    Das ist für die Nato in diesem Ausmaß ein unglückliche Konstellation, zumal Deutschland gerade mal etwas mehr als 1 % vom geforderten 2% Nato Beitrag bezahlt.

    So geht das schon seit Jahrzehnten und wurde von anderen Präsidenten toleriert, entweder haben sie es nicht verstanden oder sie wollten damit nichts zu tun haben. Die USA bezahlen sehr viel Geld für den geforderten Schutz und nun muss das Problem mal angesprochen werden, da es den USA gegenüber sehr unfair ist.

    Deutschland behauptet es sei ein reiches Land und sie können nicht einmal ihre 1 % zum veranschlagten 2 % Beitrag erheben.
    Sie könnten sofort und ohne Probleme ihren normalen Beitrag bezahlen wenn sie denn wollten, dieses Verhalten ist den USA und den US- Steuerzahlern gegenüber extrem unfair.

    Deutschland hat behauptet erst ab 2030 etwas mehr bezahlen zu können.Deutschland und Frankreich sollen jetzt die letzten 10 Jahre Beitrag nachzahlen. Die USA werden dieses unangemessene Verhalten nicht mehr akzeptieren.

    https://twitter.com/realDonaldTrump/status/1016956445307400193

  31. jeanette 11. Juli 2018 at 10:42

    NICHT ZU VERGESSEN: Für die syr. Moslems war
    Markus Hempel nur ein deutscher Kafir(Lebensunwerter)
    u. seine Freundin eine unverschleierte Kafira(Lebensunwerte).

    Sie wurden im Irak geboren und kennen den Islam von klein auf: Warum entstehen in der Religion Mohammeds so leicht extremistische Bewegungen?

    Erzbischof Nona: Weil im Koran Verse enthalten sind, die zur Gewalt auffordern. Sie erklären alle Nicht-Moslems zu Ungläubigen, die entweder zum Islam bekehrt oder getötet werden müssen. Das Problem liegt in diesen Versen, die das mit aller Deutlichkeit sagen und die ein integraler Bestandteil des Islam sind. Einen Menschen in der arabischen Sprache als „Ungläubigen“ zu bezeichnen, ist sehr gefährlich. Der Ungläubige gilt als so minderwertig, daß ein Moslem, irgendein Moslem, jeder Moslem mit ihm machen kann, was er will: er kann ihn töten, kann sich seine Frau nehmen, kann seine Kinder versklaven und seinen Besitz an sich reißen.

    Besteht also keine Hoffnung, daß sich etwas ändert?

    Erzbischof Nona: Aus unserer Sicht würden wir sagen, man müßte diese Koran-Verse uminterpretieren, anders erklären. Im 7. Jahrhundert hatten sie eine andere Bedeutung als heute. Man sollte sie also nicht wörtlich nehmen. Das alles würden wir wohl nur zu gerne dazu sagen. Das Problem aber ist, daß es nicht an uns liegt, den Koran zu interpretieren. Das ist das Problem. Wir haben es mit einer anderen Denkweise und Weltanschauung zu tun. Ich kann die Frage also nicht beantworten.

    Die Idee, den Koran anders zu interpretieren, ist im Islam nicht groß in Mode.

    Erzbischof Nona: Nein, das ist es nicht. Die Moslems sehen im Koran etwas Ewiges und Unveränderliches. Der Koran ist für sie nicht irgendwann in einer Zeit und für eine Zeit geschrieben, sondern ein ewiger Text für alle Zeiten. Der Koran, so die islamische Vorstellung, existierte immer schon als Buch bei Gott, bis Gott ihn irgendwann in der Geschichte Mohammed übergab, um ihn den Menschen bekanntzumachen. Man kann die Verse daher nicht uminterpretieren oder sie im Licht der Vernunft oder zeitbedingt auslegen. Das geht völlig am islamischen Denken vorbei.

    Ein französischer Imam sagte, der Islam von heute durchlebe eine „Krise der Vernunft“.

    Erzbischof Nona: Das mag vielleicht sein, gilt aber nicht nur für den Islam. Im Laufe der Geschichte haben viele islamische Gelehrte versucht, den Koran im Licht der Vernunft zu interpretieren. Alle wurden verfolgt oder getötet. Noch einmal: Wir sprechen nicht von einem veränderlichen oder randständigen Phänomen, sondern dem Kern dieser Religion.
    https://www.katholisches.info/2015/11/chaldaeischer-erzbischof-zu-den-attentaten-von-paris-wenn-der-westen-nicht-handelt-wird-sein-schicksal-schlimmer-als-unseres-sein/

  32. Der Fall sollte weiter politisch genutzt und öffentlich gemacht werden, bis sich ein Staatsanwalt doch entschliesst einen Prozess anzustrengen.
    Und in einem gerichtsprozess bestehen immerhin Chancen, dass alle relevanten Dinge mit einfliessen und es gibt zumindest die Chance auf Gerechtigkeit.

  33. Donar von Asgard 11. Juli 2018 at 10:26

    OT, aber der Hammer!
    Aus „Seenot“ gerettete bedrohen die Schiffscrew, darauf hin muss diese sich
    auf der Brücke gegen die „Geretteten“ verbarrikadieren!
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Politikstube, stehen interessante Sachen drin.. 😀

    Tübingen: Unmittelbar nach zwei Sexualdelikten, die sich in der Nacht zum Dienstag in Tübingen ereignet hatten, ist ein 31-jähriger Tatverdächtiger von Beamten des Polizeireviers Tübingen im Zuge der Fahndung in der Innenstadt vorläufig festgenommen worden. Gegen den polizeilich bereits wegen anderer Delikte bekannten, somalischen Asylbewerber aus dem Landkreis Esslingen ermitteln die Staatsanwaltschaft Tübingen und das Kriminalkommissariat Tübingen wegen des dringenden Verdachts der versuchten Vergewaltigung und der sexuellen Belästigung.

    Nach derzeitigem Ermittlungsstand traf ein zunächst unbekannter Verdächtiger kurz nach ein Uhr am Tübinger Bahnhof auf eine 23-jährige Frau, die sich zu Fuß auf dem Heimweg befand. Nach einem kurzen, belanglosen Wortwechsel ging die Frau weiter über die Europastraße in Richtung Derendinger Allee, wohin ihr der Mann folgte. Als er ihr immer näher kam und sie ankündigte, die Polizei zu alarmieren, soll er mehrfach auf sie eingeschlagen haben, wonach die junge Frau zu Boden ging. Den Ermittlungen zufolge versuchte der Unbekannte anschließend, sie gewaltsam zu entkleiden. Als die 23-Jährige sich wehrte und um Hilfe rief, kamen ihr zwei Passanten zu Hilfe, worauf der Angreifer von seinem zum Glück nur leicht verletzten Opfer abließ. Ihm gelang trotz der nach erfolgter Alarmierung der Polizei sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen vorerst unerkannt die Flucht.

    Gegen 2.45 Uhr wurde vom Betreiber einer Gaststätte in der Mühlstraße gemeldet, dass in dem Lokal eine junge Frau sexuell belästigt worden sei. Ein Verdächtiger habe dieser an den Po gefasst und sei nun auf dem Weg in Richtung Neckarbrücke. Der sofort anrückenden Streifenwagenbesatzung gelang es, den 31-Jährigen, auf den die zu beiden Fällen vorliegende Personenbeschreibung zutraf, noch in der Mühlstraße festzunehmen.

    Die weiteren Ermittlungen erhärteten den Tatverdacht gegen den Festgenommenen in beiden Fällen. Er soll im Laufe des Mittwochs auf Antrag der Staatsanwaltschaft Tübingen dem Haftrichter vorgeführt werden. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen zu den Straftaten und zu der Frage, ob der 31-Jährige möglicherweise für weitere Delikte als Verdächtiger in Betracht kommt, dauern noch weiter an. (ak)
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    In Tübingen ist natürlich die Wahrscheinlichkeit gross, dass es die „richtigen“ erwischt hat.
    😀 gnihihihi 😀

  34. Manche mag mein Kommentar erschrecken, so sei’s drum … Dieser Fall ist nicht der einzige Fall, in dem sich der deutsche Staat nicht um ein deutsches Menschenleben schert. Jetzt ist er halt tot …
    Herr Hempel kennt immerhin den Mörder seines Sohnes. Das ist nicht bei allen Verbrechen der Fall. Vielleicht muß man künftig in solchen Fällen zur Selbsthilfe greifen, wenn man die Möglichkeit hat und das will. Marianne Bachmeier tat das.

  35. OT

    SPD FÜR CDU

    MERKELOWAS GENOSSE SCHRÖDER

    Streit mit CSU
    Schröder kritisiert Merkel – „Gelegentlich ist ein Basta notwendig“
    Stand: 10:09 Uhr
    Im Streit um die Asylpolitik hätte sie ihre Richtlinienkompetenz durchsetzen müssen.

    Niemals dürfe sich ein Kanzler ein Ultimatum von einem Minister setzen lassen. „Gelegentlich ist ein Basta notwendig.“ Insofern sei hier „Instabilität organisiert“ worden. Das Kalkül der CSU aber, durch das Hochziehen des Konflikts die AfD bekämpfen zu können, werde sich als „schauriger Irrtum“ erweisen.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article179144696/Streit-mit-CSU-Schroeder-kritisiert-Merkel-Gelegentlich-ist-ein-Basta-notwendig.html

  36. „Es ist der 29. September 2017, kurz vor 15 Uhr: Markus Hempel aus Pratau bei Wittenberg ist gemeinsam mit einer Bekannten per Rad zum Einkaufszentrum unterwegs. Dort treffen die beiden auf vier Syrer, denen Markus gelegentlich schon beim Gassi-Gehen begegnet ist. Die Asylbewerber haben wohl ein Problem mit dem Hund – obwohl der an diesem Tag gar nicht dabei ist.
    Wie die Aufzeichnungen der Videokamera zeigen, drehen Markus und seine Begleitung der Gruppe den Rücken zu und schließen ihre Räder an. Dann kommt es zu einem Wortwechsel, die vier Syrer umringen sie, der spätere Täter schreit etwas, gestikuliert aggressiv, zeigt den Stinkefinger.
    Er schubst Markus, greift nach dem Arm des jungen Mädchens, Markus wehrt sich, versucht, seiner Begleitung zu helfen. Gerangel, der Angreifer schlägt mit der Faust gegen Markus’ Kopf, trifft Schläfenbereich und Kinn – einmal, zweimal, dreimal. Viereinhalb Meter prügelt er ihn über den Platz, Markus stürzt aufs Pflaster, seine Glasflasche mit der Limo, die er in einer Hand hält, zerplatzt, der Täter will gerade zum vierten Mal ausholen… Stattdessen hebt er sein Baseball-Käppi vom Boden auf und geht entspannt vom Platz.
    Markus wird ins Krankenhaus von Wittenberg gebracht, später wegen seiner schweren Kopfverletzungen in eine Spezialklinik nach Dessau geflogen. Dort stirbt er um 23.37 Uhr, er ist nicht mehr zu Bewusstsein gekommen.
    Aufgrund der Videoaufzeichnungen kommt man der Gruppe schnell auf die Spur. Der Haupttäter ist 2015 ohne Papiere nach Deutschland gekommen, hat im Sommer 2017 seine Familie nachgeholt – obwohl er bereits drei Anzeigen wegen Körperverletzung hatte.“
    ________________________________________________________

    Danke, Mutti!
    Der Blitz soll dich beim Scheißen treffen!

  37. OT

    Der Schauprozess in München ist zu Ende und hatte als Ergebnis das, was man von jedem politischen Schauprozess zu erwarten hat: eine drakonische Maximalstrafe, die in keinem Verhältnis zur Schuld der/des Angeklagten steht und die von vorneherein erwartbar war. Sprich: das Urteil stand von Anfang an fest.

    Wer also immer noch glaubt er würde in einer freien Demokratie oder so etwas ähnlichem leben, der soll ruhig weiter dran glauben. Man kann allerdings auch an Reptilmenschen, UFOs oder Hohle Erden glauben. Geht auch.

  38. Unsere Justiz hat den Schlüpfer gestrichen voll, es sei denn, es handelt sich um indigene Menschen, wie schwangere Schwarzfahrerinnen .Dann gibt es Knast! Die Feigheit und Unterwerfung hat eine Fratze und ist Multi bunt. Wer hier nach einen Charakter suchen sollte, muss ein Schildbürger sein.
    Wäre das Opfer ein Syrer, gäbe es mit absoluter Gewissheit eine Anklage wegen rassistisch motivierten Mord. Danke, Merkel-Regime!!!!!

  39. @ Pedo Muhammad 11. Juli 2018 at 10:09

    „Heute ist Markus tot! Erschlagen 5/33, 41/28 -> 8/17
    von einem syrischen Asylbeweber (17) …“

    … und Beate Zschäpe zu lebenslanger Haft verurteilt
    Darin erkennt man den ganzen korrupten Scheiterhaufen BRD.Ein Skandal gigantischen Ausmaßes.Es gibt keinen Beweis das Beate an einem der Tatorte anwesend war.Im Zweifel für den Türken oder auch im Zweifel gegen den Deutschen scheint das Motto unserer Justiz.
    Böhnhardt und Mundlos sind getötet wurden,von wegen Suizid.Die Türken klatschen Beifall.War Özil auch im Saal und hat mitgeklatscht.
    Ich habe grenzenlose Wut in mir…

  40. Tja… PI + seine Artikelschreiber werden es wohl leider nie verstehen:

    die „Staatsanwaltschaften“ in Deutschland sind POLITISCH WEISUNGSGEBUNDEN!!!

    Was das bedeutet durfte ich von einem damals mit mir befreundeten Staatsanwalt (mittlerweile pensioniert…) erfahren… ein Ermittlungsverfahren gegen einen bekannten Koblenzer Unternehmer wurde nach einem Telefonat aus MAINZ eingestellt… und „wo kein Kläger da kein Richter“!!!

    So… funktioniert Deutschland…

  41. omega 11. Juli 2018 at 10:23

    https://mobile.twitter.com/realDonaldTrump/status/1016956445307400193/video/1 Eilmeldung von Donald Trump beim nato-Gipfel heute morgen: „Merkel wird komplett von Russland kontrolliert“. Was bedeutet das? Packen die Amis heute beim nato-Gipfel die Stasi-Akten aus?

    Auf jeden Fall wirds eng für die Junta-Chefin.

    WELT barmt „Merkel reist blank zum Natogipfel“, Trumps Vorwurf. „Deutschland wird total von Russland kontrolliert“ ist schwer zu entkräften, wenn Merkel für den Bau der Gaspipeline Nord Stream 2 an Russland Milliarden zahlt, finanziert von eingespartem Geld bei der Verteidigung und sich von der Nato aka den USA beschützen läßt, deren Bevölkerung pro Kopf dafür das Vierfache bezahlt.

    WELT Kommentator Schuster dazu „Berlin zerstört die Nato, nicht Donald Trump“

    Gelingt also Merkel hier ihr Königsstück, die Zerstörung der NATO, nach dem Rausekeln von GB aus der EU?

  42. Ein übriggebliebener Staatsanwalt aus DDR-Tagen oder einfach ein Deutschenhasser? Wer zieht diesen Staatsanwalt zur Rechenschaft?

  43. OT/Rapefugees:

    Ein somalischer Asylant, der bereits mehrfach kriminell in Erscheinung trat, wurde in Tübingen wegen versuchter Vergewaltigung verhaftet:

    https://www.gea.de/blaulicht_artikel,-versuchte-vergewaltigung-polizei-schnappt-mann-in-t%C3%BCbingen-_arid,6073127.html

    „TÜBINGEN. Gegen den polizeilich bereits wegen anderer Delikte bekannten, somalischen Asylbewerber aus dem Landkreis Esslingen ermitteln die Staatsanwaltschaft Tübingen und das Kriminalkommissariat Tübingen wegen des dringenden Verdachts der versuchten Vergewaltigung und der sexuellen Belästigung.

    Nach derzeitigem Ermittlungsstand traf ein zunächst unbekannter Verdächtiger kurz nach ein Uhr am Tübinger Bahnhof auf eine 23-jährige Frau, die sich zu Fuß auf dem Heimweg befand. Nach einem kurzen, belanglosen Wortwechsel ging die Frau weiter über die Europastraße in Richtung Derendinger Allee, wohin ihr der Mann folgte. Als er ihr immer näher kam und sie ankündigte, die Polizei zu alarmieren, soll er mehrfach auf sie eingeschlagen haben, wonach die junge Frau zu Boden ging. Den Ermittlungen zufolge versuchte der Unbekannte anschließend, sie gewaltsam zu entkleiden. Als die 23-Jährige sich wehrte und um Hilfe rief, kamen ihr zwei Passanten zu Hilfe, worauf der Angreifer von seinem zum Glück nur leicht verletzten Opfer abließ. Ihm gelang trotz der nach erfolgter Alarmierung der Polizei sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen vorerst unerkannt die Flucht.

    Gegen 2.45 Uhr wurde vom Betreiber einer Gaststätte in der Mühlstraße gemeldet, dass in dem Lokal eine junge Frau sexuell belästigt worden sei. Ein Verdächtiger habe dieser an den Po gefasst und sei nun auf dem Weg in Richtung Neckarbrücke. Der sofort anrückenden Streifenwagenbesatzung gelang es, den 31-Jährigen, auf den die zu beiden Fällen vorliegende Personenbeschreibung zutraf, noch in der Mühlstraße festzunehmen.“

    In den Stuttgarter Nachrichten ist von einem „31-Jährigen aus dem Landkreis Esslingen“ die Rede.

  44. Hat sich für Markus Hempel oder eines der vielen anderen Opfer schon

    Claudia Roth

    Jan Böhmermann

    Klaas Heufer-Umlauf

    Til Schweiger

    Angela Merkel

    Aiman Mazyek

    Frank-Walter Steinmeier

    eingesetzt, stark gemacht, öffentlich geäußert ❓

  45. „Wer also immer noch glaubt er würde in einer freien Demokratie oder so etwas ähnlichem leben, der soll ruhig weiter dran glauben. Man kann allerdings auch an Reptilmenschen, UFOs oder Hohle Erden glauben. Geht auch.“

    es soll ja auch noch leute geben, die glauben, dass sich in deutschland noch etwas ändert.

  46. Dieser Oberstaatsanwalt ist ein üblerer Gesinnungsjurist als es Roland Freisler war!
    Notwehr lernt der Jurastudent im 1. Semester. Und dieser Staatsanwalt, der parasitär vom deutschen Steuerzahler lebt statt wertschöpfend zu arbeiten, will den Stoff des 1. Semesters nicht verstanden haben?

  47. Einfach toll, diese orientalischen Exhibitionisten überall!

    Bogenhausen
    Am Sonntag, 08.07.2018, gegen 03.15 Uhr, waren zwei Schülerinnen auf dem Gehweg an der Prinzregentenstraße auf dem Heimweg.

    Die beiden 19-jährigen Schülerinnen wurden plötzlich auf einen unbekannten Mann aufmerksam, da dieser seine Hose geöffnet hatte und mit Blickkontakt zu den beiden Frauen onanierte. Als die beiden weitergingen, folgte ihnen der Mann.

    Erst als eine der beiden Frauen über den Notruf 110 die Polizei informierte, entfernt sich der Unbekannte.

    Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos.

    Täterbeschreibung:
    Männlich, ca. 180 cm groß, ca. 35 Jahre alt, orientalisches Aussehen, sehr kurze Haare, bekleidet mit einer roten Übergangsjacke und dunkler Hose.

    https://www.polizei.bayern.de/muenchen/news/presse/aktuell/index.html/281958

  48. Alle diese Vorkommnisse lin unserem Schland nutzen der AffD! Daher rufemivh den „Herren (und Damen sowie allen anderen Geschlechtern zugehörigen) Staatsanwälten und Rivhtern zu: Weiter so! Wer so offensichtlich Rchtsbeugung in der Justiz betreibt, treibt jedem rechtschaffenen Menschen die Zornesrötte ins Gesicht und hoffentlich in die Hand, die das Kreuz auf dem Wahlzettel macht!
    Warum wird dem RA nicht Einblick in alle Tatortsufnahmen gewährt? Soll der offensichtlich grundlose Mord an einem Deutschen vertuscht werden, damit der „Familienzusammenführung“ nichts mehr im Wege steht? Justiz der achtundsechziger Generatin halt – ideologisch, verkommen!

  49. Staatsanwaltschaften, Polizeichefs, VS-Leute, BND-ler , sie alle sind sakrosankt in Deutschland.

    Diese Herrschaften werden allenfalls höhnisch lachen, lesen sie diese Kommentare hier.
    Konkret gedeckt werden sie u. a. in Bayern von Horst Seehofer, ein dauergrinsender Krimineller.
    Dort, in Bayern, hat sich die CSU den gesamten Apparat (Justiz7Polizei) unter den Nagel gerissen,
    weshalb konkret (LG 4O2113/09 u. OLG 15U 4900/11) Bayern zu einer Rechtsstaat-Simulation verkommen ist.
    Meine Vorwürfe sind faktenstark und jederzeit vollumfänglich beweisbar.

    Danke der AfD für ihre Intervention, nehmt sie in die Zange, bis sie winseln und Abbitte leisten!

  50. Petra Pau nach dem NSU-Urteil:

    „Während wir hier stehen, ist die Gefahr von weiteren rechtsextremen Taten weiter relevant. Was die Aufklärung über Gerichtsverfahren hinaus betrifft, da ist noch sehr viel Luft nach oben.“

  51. Maria-Bernhardine 11. Juli 2018 at 11:07

    „Niemals dürfe sich ein Kanzler ein Ultimatum von einem Minister setzen lassen. „Gelegentlich ist ein Basta notwendig.“ Insofern sei hier „Instabilität organisiert“ worden. Das Kalkül der CSU aber, durch das Hochziehen des Konflikts die AfD bekämpfen zu können, werde sich als „schauriger Irrtum“ erweisen.“

    Ja, der alte Schröder. Der Basta Kanzler, einer der wenigen, der Josef Fischer, das unfähige Großmaul bis auf den Grund seiner schwarzen Seele durchschaute:

    „Er Kellner, ich Koch!“ Josef beugte sich demütig, ihm waren Status und Dienstwagen wichtiger als seine nicht vorhandene Ehre,

  52. MÖRDERISCHER MERKEL-GAST & SIPPSCHAFT

    „Der Haupttäter ist 2015 ohne Papiere nach Deutschland gekommen,
    hat im Sommer 2017 seine Familie nachgeholt“

    MITTÄTERIN MERKELOWA – SIE IST FAKTISCH SCHMIERE* GESTANDEN!
    (Sie ist die Patin u. für die Drecksarbeit hat sie xeno- u. islamophile Juristen.)

    *Der Begriff „Schmiere“ in dieser Redensart geht auf hebräisch schimra (Wache) zurück und ist im 18. Jahrhundert über die Gaunersprache ins Deutsche gekommen…
    https://www.redensarten-index.de/suche.php?suchbegriff=Schmiere%20stehen&bool=relevanz&suchspalte%5B%5D=rart_ou

  53. Bei allem B ileid für yherrn Hempel sei ihm aber auch gesagt, er möge künftig anstelle der krampfhaften Integrationsversuche dazu beitragen, seine Schützlinge aus Syrien und anderswo stattdessen ertüchtigen, rückführungsfähig zu werden! Das ist für deren Familien und uns die bessere Lösung!

  54. Bei allem B ileid für yherrn Hempel sei ihm aber auch gesagt, er möge künftig anstelle der krampfhaften Integrationsversuche dazu beitragen, seine Schützlinge aus Syrien und anderswo stattdessen ertüchtigen, rückführungsfähig zu werden! Das ist für deren Familien und uns die bessere Lösung!

  55. Man vergleiche die Urteile zu den islamischen Rudelmorden an Daniel S. und Niklas P. mit dem NSU-Urteil….


    Wenn sich ein Deutscher und ein Immigrant prügeln und der Immigrant gewinnt, handelt es sich um ein Integrationsproblem. Gewinnt der Deutsche, ist es Rechtsextremismus.

    Michael Klonovsky

  56. der Angreifer schlägt mit der Faust gegen Markus’ Kopf, trifft Schläfenbereich und Kinn – einmal, zweimal, dreimal. Viereinhalb Meter prügelt er ihn über den Platz, Markus stürzt aufs Pflaster
    ========================================
    Klassischer Fall von Notwehr.
    Gegen den ultralinken Antifa-Staatsanwalt wird der Vater nichts machen können. Die Justiz ist unabhängig und kann machen was sie will. Leider richtig, solchen Leuten ist das Leben Unschuldiger scheißegal. Hauptsache das Ansehen schwerkrimineller Merkel-Gäste bleibt unbeschädigt. Scheiß auf einen toten Ungläubigen. Dazu kommt, der Dreckhaufen ist Minderjährig – sagt man halt so. Also hat er eh keine ernsthafte Strafe zu befürchten. Das Opfer hatte eben Pech. Beim Militär nennt man das Kollateralschaden. Grüne und Linken sagen dazu vor Zynismus triefend „was soll der Aufriss, hätte ja auch ein Deutscher sein können“. Sollte der Fall auf politischen Druck (wäre sicher nur durch AFD möglich) an eine andere Polizeistelle gehen, ist vielleicht noch was möglich.
    Wie sagt man? Der Fisch stinkt vom Kopf. So ist das Frau Merkel.

  57. Cendrillon 11. Juli 2018 at 11:07

    OT

    Wer also immer noch glaubt er würde in einer freien Demokratie oder so etwas ähnlichem leben, der soll ruhig weiter dran glauben.

    Jeder Mensch der bei klarem Verstand ist muss stutzig werden, wenn er erfährt das einige NSU-Akten für 120 Jahre als Geheimsache weggeschlossen wurden.

    https://www.google.com/search?q=nsu+akten+120+Jahre+unter+Verschluss&ie=utf-8&oe=utf-8&client=firefox-b

    Wovor hat dieses System solche Angst, dass Unterlagen für 6 Generationen zur Geheimsache erklärt werden?

    Damit bekommen bestenfalls die Ur-Ur-Ur-Urenkel das Geheimdokument zur Kenntnis.

    Solche Maßnahmen kennt man noch nicht einmal aus Diktaturen

  58. @ DumSpiroSpero 11. Juli 2018 at 11:28
    Petra Pau nach dem NSU-Urteil:

    „Während wir hier stehen, ist die Gefahr von weiteren rechtsextremen Taten weiter relevant. Was die Aufklärung über Gerichtsverfahren hinaus betrifft, da ist noch sehr viel Luft nach oben.“

    DDR 2.0

  59. Wer dreimal einem Menschen in das Gesicht schlägt, hat das Recht auf Notwehr verwirkt.
    Mich würde interessieren wie das Urteil ausgegangen wäre wenn der Syrer das Opfer gewesen wäre.
    Nein, ich kann es mir Denken.

  60. Das Zschäpe Urteil ist richtungsweisend. Es bedingt zwingend die lebenslange Haft für Frau Dr. Merkel. Sie war zwar nicht bei jedem Mord persönlich dabei, sie war aber das Bindeglied zischen allen Mördern, wohlwollend und sie einladend.

    Eine andere Konsequenz als lebenslange Haft für ihren fetten Onkel, vor dem mich meine Eltern als Kind immer warnten, oder dem unfähigsten Innenminister aller Zeiten ist nach diesem NSU Urteil undenkbar!

  61. Wenn der Täter Markus und das Opfer z.B. Hassen geheissen hätte:
    Lebenslang wegen besonderer Heimtücke und anschließender Sicherungsverwahrung.

    So war es halt nur ein Kuffar

  62. Eurabier 11. Juli 2018 at 11:38

    Man vergleiche die Urteile zu den islamischen Rudelmorden an Daniel S. und Niklas P. mit dem NSU-Urteil….

    Wenn sich ein Deutscher und ein Immigrant prügeln und der Immigrant gewinnt, handelt es sich um ein Integrationsproblem. Gewinnt der Deutsche, ist es Rechtsextremismus.

    Dabei konnte die Justiz Zschäpe noch nicht einmal einen Mord vorwerfen.

  63. OT

    Betrifft Urteil im Zschäpe-Prozess:

    in allen geöffneten Politforen ist der Grundtenor ziemlich eindeutig: ein Schauprozess, der von vorne bis hinten stinkt. Ein Unrechtsurteil, das von vorneherein feststand. Erstaunlicherweise ist das auch der Tenor in den meisten ZEIT-Kommentaren.

    Und ich dachte ich wäre mit meiner Meinung zu diesem Prozess so ziemlich allein.

  64. OT

    DIE HETZER VOM DIENST

    NSU-Urteil im News-Ticker
    Lebenslänglich für Beate Zschäpe – keine Sicherheitsverwahrung

    Nach fünf Jahren NSU-Prozess spricht das Gericht die Hauptangeklagte Beate Zschäpe des zehnfachen Mordes für schuldig. Die Verteidigung kündigt Revision an…
    https://www.tagesspiegel.de/politik/nsu-urteil-im-news-ticker-lebenslaenglich-fuer-beate-zschaepe-keine-sicherheitsverwahrung/22788172.html

    Gamze Kubasik, die Hinterbliebene (UND PROFITEURIN!) eines NSU-Mordopfers, fordert eine weitere Aufarbeitung der Morde des „Nationalsozialistischen Untergrunds“. Bundesaußenminister Heiko Maas erinnerte an die Opfer der Mordserie.

    Die Türkische Gemeinde in Deutschland (TGD) hat die Verurteilung der Hauptangeklagten im NSU-Prozess, Beate Zschäpe, zu lebenslanger Haft begrüßt. Der Verband forderte aber weitere Strafverfahren gegen „das Unterstützernetzwerk des NSU“. Der TGD-Vorsitzende Gökay Sofuoglu sagte am Mittwoch: Bundeskanzlerin „Angela Merkel und viele andere haben den Opfern eine lückenlose Aufklärung versprochen. Dieses Versprechen wurde gebrochen…

    Charlotte Knobloch, ehemalige Präsidentin der Zentralrats der Juden in Deutschland, sieht nach dem NSU-Prozess kein Ende der Aufklärung. Die Urteile könnten kein Schlussstrich unter die Mordserie der rechtsextremen Terrorgruppe sein

    Es dürfe nun kein Schlussstrich gezogen werden, sagte Hofreiter.

    Leutheusser-Schnarre: Ein Schlussstrich darf auf gar keinen Fall gezogen werden.
    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.reaktionen-auf-nsu-prozess-urteil-heiko-maas-erinnert-an-die-opfer-der-mordserie.3d3233b2-3004-4cc5-923d-3ea4a8792fa9.html

    Aiman A. Mazyek
    ?Verifizierter Account @aimanMazyek
    4 Std.vor 4 Stunden
    Wie hart das Urteil heute gegen #Zschäpe auch ausfallen mag, es hat kaum Aufklärung über das Terrornetzerk #NSU & staatliches Versagen dabei gegeben. Mein Gedanken und Gebete sind heute bei Angehörigen der Opfer. Keine Aufklärung= kein Rechtsfrieden= KEIN Schlussstrich unter NSU

  65. ghazawat 11. Juli 2018 at 11:40

    Das Zschäpe Urteil ist richtungsweisend. Es bedingt zwingend die lebenslange Haft für Frau Dr. Merkel. Sie war zwar nicht bei jedem Mord persönlich dabei, sie war aber das Bindeglied zischen allen Mördern, wohlwollend und sie einladend.

    So ist’s recht immer das Positive in den Taten der Anderen erkennen.
    Allerdings begehst du den Fehler den Bauern mit dem König zu vergleichen.
    Einen hängt man, den anderen eben nicht.

    Die heutige Variante wird wohl eher an den Fall Saigons erinnern.
    An einem grauen Morgen im ersten Sonnenlicht wird ein Hubschrauber auf dem Dach des Kanzleramtes landen und kurz darauf mit unbekanntem Ziel verschwinden.

    Wenn es noch eine Gerechtigkeit gibt handelt es sich dabei um einen maroden Bundeswehrhubschrauber, der Dank mangelhafter Wartung kurz darauf über der Ostsee abstürzt.

  66. Haremhab 11. Juli 2018 at 11:45

    Altkanzler Schröder wirft Merkel Führungsschwäche vor
    ============================
    Aus Ankara zurück? Der war doch als „besonderer Freund vom Erdowahn“ zu der pompösen Feier geladen.
    Ein wahrer Sozialdemokrat!

  67. Die Frage, „wie viel ist ein Menschenleben heutzutage noch wert“, hätte anders gestellt werden müssen.
    Wie viel ist ein „deutsches „Menschenleben wert? Nämlich NULL!

    Ich finde es wahnsinnig schlimm, daß es weder die verursachenden Politverbrecher noch diese korrupte Linke Schweine-Justiz trifft.

  68. Klappsmühlen und Gefängnisse wurden in Nordafrika und dem Orient geöffnet. Das Auffangbecken für diesen Unrat ist bekannt. Eine kleine Clique von mächtigen Verbrechern hat im Sommer 15 beim Gipfeltreffen in Bayern den Startschuss zu dieser Katastrophe gegeben.

  69. @leevancleef, 11.07.2018, 11:51 h:
    SPD und Yfaschismus schließen sich heutzutage schon lange nocht mehr aus

  70. Rechtsruck der Sozen in Dänemark
    Sehr Lesenswerter Artikel
    Auch als PI Bericht geeignet
    Die Konservative Dänische Regierung beschließt knallharte Gesetze gegen kriminelle und integrationunwillige Migranten.
    Die Sozialdemokraten tragen diese Entscheidungen mit
    https://mobil.stern.de/politik/ausland/daenemarks-sozialdemokraten-setzen-auf-haerte-in-der-integration-8155372.html?utm_campaign=artikel-header&utm_medium=share&utm_source=facebook

    Die knallharte und extrem attraktive Integrationsministerin greift knallhart durch
    89 Verschärfungen des Asylrechts
    https://www.deutschlandfunkkultur.de/unattraktives-daenemark-asylpolitik-zur-abschreckung.979.de.html?dram:article_id=421155

  71. @leevancleef, 11.07.2018, 11:51 h:
    SPD und Faschismus schließen sich heutzutage schon lange nocht mehr aus – im Gegenteil, das wissen wir schon lange! Basta!

  72. @Maria Bernhardine
    Zschäpe hatte nichts mit den Morden zu tun, nicht einmal Böhnhardt und Mundlos. Für mich gibt es keine Frage, wer dahinter steckt. Diese Schweinejustiz nebst Regierung sucht nur nach einem Schuldigen und hat das OPfer in Zschäpe als passend gefunden.
    Aber während jemand, der nichts mit diesen Morden zu tun hatte, lebenslänglich weggeschlossen wird, kommen wahre muslimische Mörder tagtäglich in diesem mießen Stück „Scheiß“ Staat mit Bewährung davon. Das ist eine verkommene Linke Drecksbrut von Richtern. Gesetze sind hier schon 2015 außer Kraft gesetzt und gebrochen worden, nur diese Schuldigen kommen wie üblich damit davon.

  73. Nach fünf Jahren NSU-Prozess spricht das Gericht die Hauptangeklagte Beate Zschäpe des zehnfachen Mordes für schuldig. Die Verteidigung kündigt Revision an…
    =======================================
    Noch heute wurde bei Phoenix berichtet, die Zschäpe hatte nie eine Waffe in der Hand und hat niemanden ermordet. Sie war mehr oder weniger Mitwisserin und hätte m. E. dafür verurteilt werden sollen. Also ein Politikum. Eine niedrigere Strafe hätte zu Aufruhr der Linken geführt. Das musste verhindert werden. Pech für Zschäpe. Zumal die Mörder tot sind. Nun muss sie halt herhalten. Jemand hat gesagt, sie würde so behandelt als hätte sie selbst abgedrückt. Hm, bin schon gespannt, wie man das bei der nächsten Gruppenvergewaltigung durch junge Musels sehen wird…………….

  74. In diesem diktatorischen Unrechtsstaat werden immer öfter Täter zu Opfern gemacht.
    Wo bleibt der linksversüffte Aufschrei?
    Ach ja, damals, bei dieser Tu?çe Albayrak, da war alles doch ganz anders!?

    Ich fasse es nicht!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Tu%C4%9F%C3%A7e_Albayrak
    ********************

    Lebenslänglich für Zschäpe… kann mir mal einer sagen, was überhaupt deren Verbrechen war?

  75. Fall Yangjie Li Erst ermordet, dann entehrt

    Nicht nur wegen der Prioritäten seines Vortrags sorgt Bittmann für Empörung. Die Angehörigen der Ermordeten, die sich in Dessau aufhalten, sind nach Angaben ihres Betreuers entsetzt über Bittmanns Ausführungen.

    Der Oberstaatsanwalt gebe den mutmaßlichen Mördern „Vorrang vor dem Schutz des Opfers“, beklagt der Betreuer Rudolf Lückmann. Anlass der Empörung ist vor allem, dass Bittmann auch die Version der Tatverdächtigen verbreitete, wonach sie mit der Studentin zu dritt Sex gehabt hätten – und die Chinesin dann lebend das Pärchen verlassen habe. Bittmann wollte sich auf MZ-Nachfrage zur Kritik nicht äußern.

    https://www.mz-web.de/dessau-rosslau/fall-yangjie-li-erst-ermordet–dann-entehrt-24119614

  76. DvonSinnen 11. Juli 2018 at 12:01

    In diesem diktatorischen Unrechtsstaat werden immer öfter Täter zu Opfern gemacht.
    Wo bleibt der linksversüffte Aufschrei?
    Ach ja, damals, bei dieser Tu?çe Albayrak, da war alles doch ganz anders!?

    Ich fasse es nicht!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Tu%C4%9F%C3%A7e_Albayrak
    ********************

    Lebenslänglich für Zschäpe… kann mir mal einer sagen, was überhaupt deren Verbrechen war?
    ____________________

    Ohne Worte…dieses Land und seine Institutionen sind das Allerletzte!

    Brechen sich bei richtigen Verbrechern einen ab, den überhaupt länger drin zu behalten.

    Jeder Terrorist wird hier gehegt und gepflegt…..alter Schalter!

  77. Bereicherung in Halberstadt!
    Wenn eine Frau die Annäherungen eines „Schutzsuchenden“ zurückweist, wird sie natürlich ins Gesicht geschlagen. Heftig, heftig! Afghanen und Iraner!

    Feiernd zog Montagnacht gegen 23.00 Uhr eine Gruppe von etwa 15 Jugendlichen durch Halberstadt, als es zu tätlichen Auseinandersetzungen kam. Nach ersten Erkenntnissen gesellten sich zwei junge Männer mit Migrationshintergrund zu der Gruppe. Ein 25-jähriger Afghane versuchte, körperlich einer 17-jährigen Halberstädterin näher zu kommen. Die junge Frau ließ dies nicht zu und stieß ihn weg. Daraufhin schlug er sie mit der flachen Hand in das Gesicht.

    Ein Freund aus der Gruppe, ein 17-jähriger Halberstädter, wollte schlichten und griff ein. Der Begleiter des Afghanen, ein 25-jähriger Iraner, wollte ebenfalls seinen Freund verteidigen und drohte dem 17-jährigen Halberstädter. Die beiden jungen Männern gerieten handfest aneinander.

    http://live.goslarsche.de/post/view/5b44fb2b9da2bd4630820428/Halberstadt/Annaeherungsversuch-muendet-in-Schlaegerei

  78. … Auch er selbst hatte keine Vorbehalte gegenüber Asylbewerbern. Als 2012 die erste Flüchtlingswelle kam, war er Präsident im Fußballverein Oranienbaum und startete ein Integrationsprojekt. Er besorgte auch einigen Flüchtlingen Jobs. „…u.s..w…. „Wir unterstützen jederzeit Angehörige von Gewaltopfern, die an die Öffentlichkeit gehen wollen“, sagt Christiane Christen

    bei manchen Aussagen kommen mir im Hinterkopf unausgesprochene politisch incorrecte Fragen, im übrigen auch der “ weiße Ring “ hilft Menschen, die Opfer von Kriminalität und Gewalt geworden sind. Auch deren Angehörige liegen dem “ Ring “ am Herzen. Sie tun dies als gemeinnütziger und einziger bundesweit tätiger Opfer­hilfe­verein mit über 3.000 ehren­amtlichen Helfern in mehr als 400 Außenstellen. Tel. 116 006 … klick !

  79. OT

    Susanne Baumstark, Gastautorin / 11.07.2018 / 11:00
    Schorndorf: Die vorgegaukelte heile Welt

    Vom 13. bis zum 17. Juli findet wieder das Volksfest Schorndorfer Woche statt. War da nicht was? Die hoffärtigen Medien dieser Zeit, allen voran der „Faktenfinder“ der Tagesschau, investieren erstaunlich viel Energie in die Strickerei von Halbwahrheiten bis hin zu Falschdarstellungen, mittels derer den Bürgern, bar jeder Verantwortung, eine heile Welt vorgegaukelt wird. Kaum deutlicher wird das am Beispiel Schorndorf.

    Zur Vorgeschichte: Beim Schorndorfer Volksfest letzten Sommer ging eine Meldung der dpa raus, dass 1.000 Jugendliche dort randaliert hätten. Grundlage dafür war eine missverständlich formulierte Polizeimeldung.

    Den Ausfällen in Schorndorf hatten sich die alternativen Medien im Netz angenommen, woraufhin – nachdem die Zahl der gewalttätigen Jugendlichen herunter korrigiert war – ein Shitstorm der etablierten Medien gegen die angeblich rechten Hetzer im Netz losbrach, von wegen es habe gar keinen Mob gegeben.

    Einige Vorgänge dazu sind auf dieser Seite nachlesbar.

    Der Tagesschau-Faktenfinder wird bis heute nicht müde, die Angelegenheit immer wieder für seine Agitation gegen aufklärende Aktivisten im Internet zu instrumentalisieren – und zwar mit äußerst eigenwilligen „Fakten“:…
    https://www.achgut.com/artikel/schorndorf_die_vorgegaukelte_heile_welt

  80. Es ist zum Verzweifeln!!!

    Man sollte auch nicht vergessen, dass in diesem Klima der Ungerechtigkeit und des Ausgeliefertseins und der mangelnden Hilfe durch den Staat die Morde der NSU geschehen sind.

    Auf der einen Seite lebenslänglich und anschließende Sicherheitsverwahrung für eine angebliche Täterin, die gar nicht am Tatort war und auf der anderen Seite Notwehr für notorische muslimische Gewalttäter aus dem Ausland.

    Nun tönt Barbara John, die jahrelange Ausländerlobbyistin der Union: „Ein Urteil, dass eine gewisse Schwäche hat aber damit müssen wir leben“. Diese Barbara John – um nur ein Beispiel des absurden Klimas in unserem Land anzuführen – ist ausgerechnet Ombudsfrau für das NSU Verfahren. Eine Frau also, die für diese Verhältnisse – in denen die NSU Morde begangen worden sind – maßgeblich verantwortlich ist.

  81. Eine typische Linke Dreck….Warum finde ich seinen Geburtsort nicht? Hat aber 1980 in Heidelberg promoviert. Worüber denn? Wie man Recht und Gesetze umgeht oder bricht? Das ist die Linke Verbrecherkaste, die das ganze Land mit ihren verkommenen, kriminellen, perversen und korrupten Ansichten überzieht.

  82. Cendrillon, nein sind Sie nicht.
    Das gibt es viele Ungereimtheiten.
    Selbst wenn Beate Z. Mitglied einer terroristischen Vereinigung war,
    sind nicht alle Punkte eindeutig geklärt.
    Schauprozess !

  83. Dieser verlogene Drecksstaat ist so korrupt das er Unschuldige einsperren lässt nur um die Türken ruhig zu stimmen. Das der Staat selber dahinter steckte mit seinen V Leuten ist unbestreitbar. Diese Bande sollte lebenslange Haft bekommen.

  84. Auch lesen! Sehr wichtig.

    NSU GEHEIMDIENST MIT: ERDOGANS AGENTEN ELIMINIEREN KURDEN IN DEUTSCHLAND?

    Die WELT Überschrift muss „Kurden“ lauten, nicht Türken, und es geht um mehr als um „bedrohen“, es geht um das Ausschalten von kriminellen Finanzierungsstrukturen der PKK und ähnlicher Kurdenorganisationen in Deutschland, in Holland, in Frankreich, also um Schutzgeld, Drogenhandel etc pp.

    https://sicherungsblog.wordpress.com/2016/08/22/geheimdienst-mit-erdogans-agenten-eliminieren-kurden-in-deutschland/

  85. Es gibt eben Freiwild und Begünstigte in der Bunten Republik. Gerade heute wird es wieder deutlich!

  86. @ Cendrillon 11. Juli 2018 at 11:46

    Bist sicher nicht allein. Deutschland ist in jeder Hinsicht inzwischen eine 68-iger Diktatur. Entsprechend verhalten sich die Medien, die jeden noch so kleinen Neo-Nazi-Pinkelstrahl breit hervor heben und im Zusammenhang mit allem anderen, Antifa-Untaten, Migrantenkriminalität usw. Wahrheiten unterdrücken und verdrehen. Das nun auch die Gerichte mitmachen ist nicht mehr ganz neu aber in der Breite und Schärfe sicher ein „Meilenstein“ in der bundesdeutschen Rechtsgeschichte, die sich damit Bräuchen aus der Vergangenheit anschließend. Immerhin wurde wohl weniger gebrüllt diesmal als am Volksgerichtshof.

    Ansonsten NSU = pfui bah und diese Zäpsche ist sicher das hinterletzte, rechtfertig aber wie überall auf der Welt keinen politischen Prozess.

  87. Das Rothgrüne MdEUdSSR-Volkskammer Franziska Keller:
    „WER ‚ASYL‘ SAGT, MUSS REINDÜRFEN, egal, wie viele Frontex-Grenzschützer da stehen“.
    Keller betont, durch Klima- und Entwicklungspolitik müssten „Fluchtursachen“ auch ohne eigene Anstrengungen der Neger „beseitigt werden“. Seit 2009 gehört Keller, die Islamwissenschaften, Turkologie und Judaistik studierte, der EUdSSR-Volkskammer an. „Mit meiner Arbeit hoffe ich nichts weniger, als die Welt zu verändern“, so die Turkologin. Das gelingt ihr ja prächtig mit der von ihren Asyltouristen gezogenen Blutspur.
    Ihr Volkskammerkollege Jan Philipp Albrecht wird jetzt Nachfolger Habecks als Grünen-Umweltminister in Kiel. Die einzig verbliebene Rettung Sleeswijk-Holsteins vor dem Rothgrünen GAU ist wohl endgültig vom Meer verschlungen zu werden.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article179140486/Europawahl-2019-Gruene-nominieren-Ska-Keller.html
    https://www.youtube.com/watch?v=d2Yh1jbkklY

  88. 1. Maria-Bernhardine 11. Juli 2018 at 10:53
    jeanette 11. Juli 2018 at 10:42
    NICHT ZU VERGESSEN: Für die syr. Moslems war
    Markus Hempel nur ein deutscher Kafir(Lebensunwerter)
    u. seine Freundin eine unverschleierte Kafira(Lebensunwerte).
    Sie wurden im Irak geboren und kennen den Islam von klein auf: Warum entstehen in der Religion Mohammeds so leicht extremistische Bewegungen?
    ——————————————

    Die Entgleisungen, die bei uns zivilisierten Völkern schon in der Kindheit unterbunden werden mit der Lehre der Disziplin von Kindes Beinen an, für diese unkontrollierten Auswüchse gilt dann der KORAN als ABLASSZETTEL, ALS RECHTFERTIGUNG aller ABARTIGKEITEN!!!

    Ein Buch aufschlagen scheint denen bequemer zu sein, als eine Jahrzehntelange „Dressur“ zur Gewaltlosigkeit zu absolvieren!

    KORAN die (kostenlose) Versicherung für ALLE FÄLLE inklusive KONTROLLVERLUST!

  89. Und bei der Staatsanwaltschaft Schwerin wird ein Ermittlungsverfahren wegen Vergewaltigung eingestellt nur weil der mutmaßliche Täter ein bekannter von Olaf Scholz immerhin Finanzminister und Vizekanzler und Andy Grote immerhin Innensenator von Hamburg ist. Eine durchgeknallte Hippie – Republik mit einer Staatshörigen Justiz.

  90. Haremhab 11. Juli 2018 at 12:11
    Abgeschobener Afghane erhängt sich in Kabul

    Auch wenn es geschmacklos und hart klingt: den können die deutschen Helfershelfer und die Justiz wenigstens nicht mehr einfliegen lassen.
    Und um es richtig zu stellen: Dieser Suizid wäre nicht notwendig gewesen. Er ist immerhin ein Mann. Im islamischen Afghanistan erwartet ihn immer noch ein besseres Schicksal als das einer Frau.

  91. Dazu fällt mir nichts mehr ein … dieses syrische Stück Schxxxx …. diese Primären verstehen nur Gewalt !!! Die lachen sich über unser Rechtssystem krank …. Syrer hsben hier nichts verloren im Land. Sofort auschaffen !!!! Das ist Dreck!!!!! Es wird bald zur offenen Gewalt kommen!!! Ich bin dabei gegen diese Schmarotzer und Kriminellem!!!

    Widerstand!!!

  92. Ein rein politisches Urteil:
    Beate Zschäpes Verurteilung zu lebenslanger Haft mit „besonderer Schwere der Schuld“ ist ein Skandal. Ihr konnte nicht in einem einzigen Fall die Anwesenheit oder sogar die Tat bei den Döner-Morden nachgewiesen werden, deren Tathergang ebenfalls unklar ist.
    Beispiel:
    Wenn jemand von einer Gruppe Asylanten zu Tode getreten wird müssen Polizei und Staatsanwalt genau beweisen welche Person aus der Gruppe dies getan hat und ob die Handlung wirklich zum Tode des Opfers geführt hat oder ob das ‚Opfa‘ nicht etwa unglücklich mit dem Kopf zuerst aufgeschlagen ist oder an einem Herzinfarkt starb. Bei der „Katzenmutter“ gilt das alles sinngemäß nicht. Max. 10 Jahre wegen Brandstiftung wären angemessen gewesen aber man befürchtet wohl den Aufstand der Muslime.
    Mazyek ist ja aktuell voll in Fahrt…
    Ex-Bayern-Spieler Breno hat auch im Suff seine Hütte abgefackelt, kam Dank der Intervention von Uli Hoeneß rasch wieder frei, durfte unter Otmar Hitzfeld beim Training die Hütchen aufstellen bei dem er wohl mehr gelernt hat als je zuvor in seinem Leben und lebt heute fröhlich im sonnigen Brasilien.

  93. Merkel hat auch in diesem Fall mitgemordet. Skandalös die Rolle der Moslembonus-Justiz. Die AfD sollte hier nicht lockerlassen und darauf dringen, die dubiose Rolle des Oberstaatsanwalts Volker Bittmann zu klären, den man inzwischen durch vorzeitige Pensionierung aus der Schusslinie genommen hat.

  94. Studentin überfallen – Handy und Bargeld weg – Kriminalpolizei sucht dringend Zeugen

    Marburg: Ein bis dato Unbekannter attackierte in der Nacht auf Montag. 9. Juli am Pilgrimstein eine junge Frau und entriss ihr die mitgeführte schwarze Tasche samt Inhalt. Die 24-Jährige war gegen 1.10 Uhr vom Lahntor kommend in Richtung Elisabethkirche unterwegs. Wie aus dem Nichts tauchte urplötzlich in Höhe des Parkhausaufzuges der spätere Täter auf. Der etwa 25 Jahre alte Mann, der eine Kapuze trug, nahm quasi die Verfolgung auf und passte sich auch den immer schneller werdenden Schritten des Opfers an. Am Eingang zum Alten Botanischen Garten rannte der Unbekannte urplötzlich los und entriss der jungen Frau von hinten die mit einem Trageriemen gesicherte Tasche, die sie quer über dem Oberkörper trug. Zudem schlug er der Studentin das mitgeführtes iPhone aus der Hand und nahm es an sich. Danach flüchtete der mutmaßliche Räuber mit der Beute in den Alten Botanischen Garten. Die Tasche wurde am Montagmittag ohne Bargeld und Handy in einem Gebüsch am unteren Eingang des Alten Botanischen Gartens, in Nähe des Hörsaalgebäudes, wieder aufgefunden. Das Opfer kam bei dem Vorfall mit dem Schrecken davon.
    Der mutmaßliche Täter wird weiter wie folgt beschrieben: Dunkle Hautfarbe , 175 bis 180 cm groß und dünn. Er trug einen auffälligen Pullover mit einem Camouflage-Muster in den Farben Schwarz und Rot. Die Kriminalpolizei bittet um Mithilfe: Wer kann nähere Angaben zu dem Tatverdächtigen machen? Wem ist die Person vor oder nach dem Tatgeschehen am Pilgrimstein oder im Alten Botanischen Garten aufgefallen? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3994725

  95. Hallo,

    wenn es sich auf dem Video so verhält, wie hier beschrieben, dann war es sogar eine 4 gegen 1 Situation, und das Opfer ist dem Mädchen zur Hilfe gekommen, also war es wenn überhaupt Notwehr vom späteren Opfer. Daher gehört der Staatsanwalt Bittmann (Folker, nicht Volker) wegen Rechtsbeugung bzw. Strafvereitelung angezeigt und dringend aus dem Verkehr gezogen.

    Davon abgesehen muss der Fall an größere Medien herangetragen werden. In letzter Zeit häufen sich die vertuschten massiven Gewalttaten bis hin zu vertuschten Morden an Frauen in der Nähe von Flüchtlingsheimen.

    Gibt es irgendwo eine Kopie von dem Überwachungsvideo?!

  96. @schrottmacher

    „Auch wenn es geschmacklos und hart klingt …“

    Hä? Ist doch super! Einer weniger von dem nutzlosen Geschmeiß heißt weniger CO2, sinnlosen Ressourcenverbrauch und Umweltverschmutzung.

  97. Das macht mich so wütend !!!! Volle Bereicherung für die Ladenburgers und Lösches!!!!! Kein Mitleid!!!!! Nieder mit den Asyl und Flüchtlingshelfern!!!

    Wehrt euch !!!!!!

  98. DLF 12 Uhr Sendung

    NSU-Urteil – Interview mit Extremismusexperte Hajo Funke

    Als hätte man es nicht geahnt. Diese Medien sind so vorhersehbar wie Münchener Prozessurteile.

  99. OT

    Zum NSU Prozess:

    • 2009 verbrennt ein NSU-Zeuge in seinem Auto, kurz bevor er aussagen kann.

    • 2013 verbrennt ein weiterer Zeuge in seinem Auto, an dem Tag, an dem er vor Gericht aussagen soll.

    • Sebastian Edathy leitet ab 2012 erfolgreich einen NSU-Untersuchungsausschuss, wenig später werden auf seinem Rechner Kinderpornos gefunden und er muss den Ausschuss-Vorsitz abgeben.

    • Ein V-Mann wird in seiner Wohnung 2014 tot aufgefunden (vom Verfassungsschutz), offiziell an „Diabetes“ gestorben.

    • 2015 soll eine Zeugin aussagen, die kurz vorher mit einer kleinen Prellung am Knie ins Krankenhaus eingeliefert wird und dort dann laut Todesschein stirbt an (Achtung:) Lungenembolie.

    • Der Verlobte der an „Lungenembolie“ verstorbenen Zeugin fuhr sie ins Krankenhaus – und ist seit Februar 2016 ebenfalls: tot.

    • Im Februar 2017 verstirbt überraschend eine weitere Zeugin in Ludwigsburg, kurz bevor sie die Ladung des Untersuchungsausschusses erhält. Die Todesursache kann von keinem Gerichtsmediziner mehr ermittelt werden, da die Leiche überraschend und ungeplant schnell eingeäschert wird.

    • Und nun das Finale: Vor 2 wochen stirbt der international bekannte Brandermittler und Kriminaltechniker Frank Dieter Stolt überraschend in einem MANNHEIMER Krankenhaus. Stolt war völlig gesund, fiel aus ungeklärten Ursachen ins Koma und verstarb sofort. Die Todesursache ist so unklar, dass nun von dessen Familie eine Obduktion in Auftrag gegeben wurde. Stolt war im Rahmen der nsu-ermittlungen mit Untersuchungen beauftragt. dabei äußerte er sich über alle Maßen öffentlich auch kritisch zu diesen.

  100. Pedo Muhammad 11. Juli 2018 at 12:07

    @schulz61 … 10:35
    „Wenn Zschäpe lebenslang bekommen hat, müsste für Merkel die Todesstrafe drin sein!“

    Bloss nicht!
    Wenn es jemals dazu kommen sollte dass diese Kanzlerimitatorin abgeurteilt wird, dann soll sie auch jeden Augenblick zu ihrem Lebensende das Leben in Kerkerhaft genießen. Besuchen dürfen sie nur Verwandte 1. Grades. Davon gibt es keine mehr? Pech gehabt!
    Möge sie dereinst in verschärfter Einzelhaft verrotten!

  101. Wenn man die Geschichte liest, überkommt einen nur noch unbändiger Hass gegen diese Regierung mit samt ihren Staatsbediensteten. Ich könnte kotzen und es fehlen einen – wie immer – nur die Worte.

  102. aufbruch 11. Juli 2018 at 12:53

    „Wenn man die Geschichte liest, überkommt einen nur noch unbändiger Hass gegen diese Regierung mit samt ihren Staatsbediensteten. Ich könnte kotzen und es fehlen einen – wie immer – nur die Worte.“

    volle zustimmung!

  103. OT
    (da es noch keinen eigenen Artikel zum NSU-urteil gibt)

    Die Wahrheit werden wir wohl nie erfahren, denn der Verfassungsschutz will den NSU-Bericht für 120 Jahre (sic!) wegschließen.

    Auch unabhängig von fehlenden Beweisen und technischen Unwahrscheinlichkeiten ist das Märchen vom NSU die unglaubwürdigste Geschichte, die ich je gehört habe: Es ist ja nun nicht gerade so, dass es so wenige Ausländer in Deutschland gäbe, dass jemand, der aus ‚Hass auf Ausländer‘ ebensolche töten wollte, dazu quer durch Deutschland reisen und sich zehn Jahre Zeit lassen müsste. Und sich dann auch noch angeblich rechtschaffene Gewerbetreibende als Opfer auswählt.

    Zudem ist es ja gerade Wesensmerkmal des Terrorismus, Angst und Schrecken zu verbreiten, um seine Ziele durchzusetzen. Dazu ist es aber notwendig, diese ebendiese Ziele bekannt zu geben und seine potentiellen Opfer von dieser Gefahr wissen zu lassen. Ohne Bekennerschreiben verfehlen terroristische Akte ihre Wirkung. Die Ermittler gingen zehn Jahre davon aus, bei den Taten handele sich um eine interne Abrechnung im Milieu der organisierten Kriminalität (wovon ich im übrigen nach wie vor ausgehe). Wären es tatsächlich rechtsextreme Terroristen gewesen, hätten sie nicht so lange dazu geschwiegen, sondern die Öffentlichkeit auf ihre Taten hingewiesen, um Ausländern das Gefühl zu geben, in Deutschland nicht mehr sicher zu sein.

  104. mehr krampf gegen rääschts….

    „Die islamistische Szene in Deutschland wächst. Besonders besorgniserregend ist dabei, dass aktuell so viele Menschen vom Verfassungsschutz als sogenannte „Gefährder“ eingeschätzt werden. Dieser Gruppe trauen Polizei und Behörden grundsätzlich zu, dass sie einen Terrorakt begehen könnten.

    Der Verfassungsschutz rechnet mehr als 43.000 Menschen zur islamistischen Szene in Deutschland. Diese ist in den vergangenen Jahren stetig gewachsen – vor allem durch den starken Zulauf bei der Gruppe der Salafisten, einer besonders konservativen Strömung innerhalb des Islam. Rund 8650 Leute werden inzwischen der Salafisten-Szene zugerechnet.“

    https://www.focus.de/politik/videos/zahl-ist-so-hoch-wie-nie-zuvor-islamisten-szene-in-deutschland-so-viele-gefaehrder-gibt-es-wirklich_id_5834277.html

  105. Asylindustrie Opfer erhängt sich in Kabul
    Mit 15 ohne jede Asylberechtigung dank Merkels offener Grenzen in Deutschland eingesickert, vermutlich bis 18 als MUFL Luxus-gepampert und mit Hilfe der hiesigen Asyl-Industrie insgesamt acht Jahre dem hiesigen Steuerzahler aufgenötigt, mußte der 23 jährige Nichtasylberechtigte schließlich doch die Rückreise antreten.

    Es ist klar, daß ein Neuanfang für einen Berufslosen und vermutlich bisher in Deutschland nur Herumsitzenden schwierig ist, in Afghanistan sich seinen Lebensunterhalt selbst zu verdienen, wie das auch in Afghanistan Landessitte ist. Der Mensch ist schließlich in Deutschland für Nichtarbeit acht Jahre lang spezialisiert worden.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article179155766/Abschiebung-Aus-Deutschland-abgeschobener-Afghane-erhaengt-sich-in-Kabul.html

  106. Haremhab 11. Juli 2018 at 12:23

    Manni Götzl als Ersatz-Freisler
    ——————————————————————————————————————————-
    Ersatz? Nein, denn das hat schon eine ganz andere Qualität. Daran reicht nicht mal der sogenannte Unrechtsstaat DDR ran. Dieses Urteil zeigt die arrogante Fratze der Macht.

  107. Brax Becker 11. Juli 2018 at 10:59

    Manche mag mein Kommentar erschrecken, so sei’s drum …. Vielleicht muß man künftig in solchen Fällen zur Selbsthilfe greifen, wenn man die Möglichkeit hat und das will. Marianne Bachmeier tat das.
    Wie komt es das bei all den Morden die Täter so günstig wegkommen.
    Hat den kein Vater die Möglichkeit den Mörder durch eigene Freunde nach Westernart zu bestrafen.?
    (Strick)
    Das Morden hört erst auf wenn der 3. oder 4. baumelt.

  108. Zum Thema: Mein Mitgefühl gilt den Angehörigen von Markus Hempel. Ein Kind zu verlieren ist schrecklich; dann auch noch von der Justiz im Stich gelassen zu werden, muss furchtbar sein. Drecksstaat.

  109. Wieder mal ein Fall von typischer deutscher Schweinejustiz!

    Schade, keine Anschrift von diesem „Oberstaatsanwalt“ Bittmann hier! Der gehört nämlich mit Emails zugemüllt. Warum sollen Richter vom Volksreaktionen ausgenommen sein? Wer dem Volk nicht dient, verdient sein (überbezahltes) Amt nicht!

  110. Politik ist Wahlkampf ist Werbung. Sie funktioniert mit Klartext, wie wir in Bayern sehen. Asyltourismus! Flüchtlingstsunami! Es fehlt noch immer an Widerstand gegen den sprachlichen Etikettenschwindel bei Vokabeln wie „Flüchtling“, „Menschenretter“ oder „Non Government Organisation“.
    Man möchte vomieren angesichts der bürokratischen Euphemismen und platten Lügen, wie:
    Migrationsbewegungen statt Plünderzüge,
    Obergrenze statt Rücküberstellungen,
    Solidargemeinschaft statt Schliessung der Aussengrenze,
    Familienzusammenführung in Deutschland statt Familienwiedervereinigung in der Heimat.
    Es erfüllt einem mit Genugtuung und Stolz, die darin liegen, die eigenen Errungenschaften – in einem friedlichen, prosperierenden Staat, der weder von Kriegen noch von Hungersnöten oder Epidemien gebeutelt wird – als einen erworbenen Verdienst würdigen und gegen Plünderer und die „Bayerische Akademie der Schönen Künsten“ verteidigen zu dürfen.
    Wir bräuchten dringend eine an Aufrichtigkeit reiche Sprache gegen ihre Schänder, die an unserer und deren eigenen Auslöschung emsig arbeiten.
    https://www.zeit.de/freitext/2018/07/11/sprache-politik-fluechtlingspolitik-populismus-macht/

  111. Ich habe nur noch Hass gegen diese arabischen Primaten!!!
    Hass gegen Asyl und Flüchtlingshelfer!!!!
    In Russland würde dieses syrische Stück Schexxx nicht mehr leben!!!!!

    Volle Bereicherung für Böhmermann und Konsorten!!!!
    Merkt euch Namen und Gesichter …!!!

    WER dieses System noch wählt und unterstützt, existiert für mich nicht mehr.

  112. Der Artikel über den getöteten Markus Hempel kam heute genau zur richtigen Zeit am richtigen Tag.
    Saubere Arbeit liebes PI Team.. 😀
    Mord und politische Urteile sind keine Einbahnstraße. Aber das kapieren die Linksfetischisten nie.
    Wobei ich klar bekenne, dass für mich Tschäpe ins Gefängnis gehört. Aber für Mord ?? Den man nicht beweisen konnte ??. Die Indizien_ fraglich ?? Wäre dann wohl eher Beihilfe.. . Gibt es Mitmörder ?? Evtl. bei den Behörden ?? Fragen über Fragen. Vielleicht klärt uns ja die Lückenpresse auf. Evtl. durch Akteneinsicht.
    ahso, geht nicht schreibt die von mir nicht geschätzte Alpennordprawda SZ.
    ohne Link, wens interessiert:: Google hilft.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Von Susanne Höll

    Im hessischen NSU-Untersuchungsausschuss löste zuletzt ein interner Bericht des Landesamts für Verfassungsschutz Wirbel aus. Der Dienst hatte als Folge des Mordes an dem Kasseler Deutschtürken Halit Yozgat geprüft, ob er zwischen 1992 und 2012 Hinweise auf den NSU übersehen oder sonstige Fehler im Kampf gegen Neonazis begangen hatte. Spuren zum NSU fanden sich nicht. Dafür gestand der Dienst ein, manchen Informationen über Waffen- und Sprengstoffbesitz bei Rechtsextremen nicht zügig genug nachgegangen zu sein. Eigenartig.

    Viel eigenartiger erscheint aber die Sperrfrist, mit der die Analyse versehen ist: Sage und schreibe 120 Jahre lang soll der Rapport den Augen der Öffentlichkeit entzogen werden. Eine solche Spanne ist im deutschen Archivwesen ungewöhnlich. In den meisten Bundesländern – und auch im Bund – gelten in der Regel geringere Fristen. Üblich sind 30 Jahre, die, jedenfalls für Wissenschaftler und Journalisten mit begründetem Interesse, verkürzt werden können. Sensible und als geheim eingestufte Behördenpapiere können in der Regel nach 60 Jahren eingesehen werden. Finden sich in den Akten Verweise auf Personen, etwa Zuträger von Geheimdiensten, werden sie erst zehn Jahre nach dem Tod des Betreffenden geöffnet. Ist der Todeszeitpunkt unbekannt, endet der Schutz 100 Jahre nach dessen Geburt. 🙁

  113. Auch er selbst hatte keine Vorbehalte gegenüber Asylbewerbern. Als 2012 die erste Flüchtlingswelle kam, war er Präsident im Fußballverein Oranienbaum und startete ein Integrationsprojekt. Er besorgte auch einigen Flüchtlingen Jobs. „Drei Tage war die längste Zeit, die einer von ihnen aushielt…“

    Gemäß seinem Foto auf seiner Trauerfeier hatte er eine Skinhead-Frisur. Dienen sich inzwischen sogar schon Personen aus der rechtsaußen Szene an als unterwürfige Job-Beschaffer für Asylbetrüger? Deutschland ist wahnsinnig geworden.

  114. Die Tatsache, dass der Islam sich nicht mit unserem freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat versöhnen lässt kann nicht mehr bestritten werden. Es ist deshalb Zeit für eine religiöse Entflechtung der Ethnien. Wie in Holland von Wilders Anhängerschaft gefordert wurde: weniger Marokkaner. Besser noch weniger Mohammedaner.

  115. Würde jemand meine Kinder auf diese Weise töten, hätte ich nichts mehr zu verlieren und ich wüsste sehr schnell, wo das Haus dieser Dr*chs*cke wohnt. In diesem Land kannst du dich immer weniger auf Recht verlassen, geschweige denn auf Gerechtigkeit hoffen. Ja, ich würde Selbstjustiz starten und mich hinterher im Knast eines reinen Gewissens erfreuen.

  116. @MR-Zelle 11. Juli 2018 at 12:48

    Zum NSU Prozess

    Diese „Zeugin“ war 2015 gerade mal 20. 2011 = (Angeblicher Tod von Tatort – Mundlos und -Böhnhardt, Zschäpe im Knast)

    NSU-Zeugin im Stuttgarter(???) NSU-Untersuchungsausschuss starb an den Folgen einer Lungenembolie

    Bei der Toten handelt es sich um eine Ex-Freundin von Florian H., einem ehemaligen Neonazi, der im Herbst 2013 in einem Wagen in Stuttgart verbrannt war. Florian H. soll gewusst haben, wer die Polizistin Michèle Kiesewetter 2007 in Heilbronn getötet hatte.

    In den vergangenen Ausschusssitzungen hatten sich die Abgeordneten mit Florian H. beschäftigt, dessen Tod die Polizei für einen Suizid hält. Die Familie glaubt aber nicht daran, dass Florian sich selbst getötet hat. Die Polizei steht in dem Fall unter Druck, weil sie hier schlampig ermittelt und auch Gegenstände in dem ausgebrannten Wagen übersehen haben soll.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article138914383/NSU-Zeugin-starb-an-den-Folgen-einer-Lungenembolie.html

  117. Das muss man sich mal vorstellen:

    Beate Zschäpe wurde kein einziger Mord nachgewiesen, für den sie nun lebenslang in den Knast muss. Mehr noch, es wurde durch DNA Analysen zweifelsfrei festgestellt, dass sie auch nicht an einem einzigen der Tatorte anwesend war. Trotzdem wird sie auf öffentlichen Druck von der Merkel-Justiz zur Höchststrafe verurteilt. Widerlichste Hetzer wie Antonia Hofreiter sind beim Urtel anwesend und geifern mit hochrotem Kopf. Es ist durchaus denkbar, dass Beate Zschäpe einfach nur die falschen Freunde hatte. Fazit: Lebenslang ohne einen einzigen Beweis!

    Auf der anderen Seite wird ein Deutscher von einem Syrer torgeschlagen und es gibt Videomaterial, das dies eindeutig beweißt. Trotzdem wird Merkels Liebling freigesprochen. Fazit: Freispruch trotz Beweis.

    Wir leben in einem Unrechtsstaat, wo nach der Flutung mit Gewalttätern nun die zweite Stufe begonnen hat: Die systematische Ermordung, Verurteilung und Ausrottung der schon länger hier Lebenden. Merkel besorgt sich ihr neues Volk nun mit Gewalt!

  118. Rittmeister
    11. Juli 2018 at 13:04
    Haremhab 11. Juli 2018 at 12:23

    Manni Götzl als Ersatz-Freisler
    ——————————————————————————————————————————-
    Ersatz? Nein, denn das hat schon eine ganz andere Qualität. Daran reicht nicht mal der sogenannte Unrechtsstaat DDR ran. Dieses Urteil zeigt die arrogante Fratze der Macht.
    ++++

    Roland Freisler, der Volksgerichtshof und Adolf Hitler wären sehr froh über das Urteil!
    Allerdings hätte die Urteilsfindung im 3. Reich maximal 1 Monat gedauert!

  119. rob57 11. Juli 2018 at 13:20
    Ja, ich würde Selbstjustiz starten und mich hinterher im Knast eines reinen Gewissens erfreuen.
    ———————
    Die Knäste sind durchislamisiert; da würden Sie sich an rein gar nichts mehr erfreuen können. Absetzen oder mithinfortscheiden, letzteres hebt die Effizienz. Im reinen Gewissen verscheiden, Ja.

  120. „Wir leben in einem Unrechtsstaat, wo nach der Flutung mit Gewalttätern nun die zweite Stufe begonnen hat: Die systematische Ermordung, Verurteilung und Ausrottung der schon länger hier Lebenden. Merkel besorgt sich ihr neues Volk nun mit Gewalt!“

    und das perverse daran ist, wir zahlen noch selbst dafür.

  121. Jemanden ohne Beweise für 10 Morde zu verurteilen, ist schon ein starkes Stück. Aber die linken Medien und Parteien hatten ja so einen Popanz aufgebaut, dass das Gericht wohl gar nicht anders konnte, als unter dem immensen Druck ein Schauprozessurteil zu fällen.
    Die ganze NSU Story ist so löchrig, unlogisch und unseriös, dass man eigentlich „in dubio pro reo“ Freispruch hätte geben müssen bzw es mit den 7 Jahren U-Haft gut sein lassen sollen.

  122. @MR-Zelle, 11. Juli 2018, 2:48 h:d stimmen,
    Können Sie Quellen benennen? Sollte Ihre Aufzählung durchgehend stimmen, dann wäre offensichtlich, dass eine organisierte Vertuschung, von wem auch immer, vorliegt! So viele Zufälle in einem solchen Zusammenhang können ausgeschlossen werden!
    Sollen hier lediglich V-Männer gedeckt werden oder steckt mehr dahinter? Irgend ein Netzwerk mit Sicherheit!

  123. deris 11. Juli 2018 at 13:31

    man muss ja aufpassen das man hier nicht zu viel schreibt.
    sonst hat man auch vielleicht einen unfall?

    alles ist möglich!

  124. NSU-Prozess: Die Grundfrage – Wer waren die Täter? – wurde überhaupt nicht beantwortet.

    Wenn diese Grundfrage von den zuständigen Ermittlern Gerichtsfest beantwortet ist, erst dann kann man sich um den dargestellten Problemkreis weiterer Fragen kümmern. Oder salopp formuliert: Ohne Täter keine Mittäterschaft.

    Es gibt keine geständigen Täter (zum sog. „Bekennervideo“ featuring Paulchen Panther kann man ganze Bücher schreiben – alles relevante dazu findet sich aber bei „Das NSU-Phantom“ ab S. 154,

    https://www.amazon.de/Das-NSU-Phantom-Staatliche-Verstrickungen/dp/3902732350

    Es gibt keine geständigen Unterstützer – außer Zweien, die ihre Unterstützungshandlungen auf einmalige Leistungen beschränken. Es gibt keine Augenzeugen, die einen Täter so gut beschrieben haben, dass man sagen kann: „Die waren es ohne Zweifel“. Und vor allen Dingen: Es gibt keine Spuren von Mundlos und Böhnhardt, nicht ihre Fingerabdrücke, nicht ihre DNA. Weder an den Tatorten, noch an den Opfern, noch an den Tatwaffen. Es gab 27 ( ❗ ) Verbrechen und an keinem ( ❗ ) der Tatorte findet sich die DNA der Uwes oder weiterer Angeklagten, stattdessen aber von zahlreichen unbekannten Personen.

    Das ist jetzt auch beim besten Willen keine Verschwörungstheorie… Clemens Binninger, der immerhin Vorsitzender eines der BT-UAs zum NSU-Komplex war, stellt das ja auch in zahlreichen Interviews fest. Putzigerweise betont er trotzdem jedes Mal ganz devot, dass er keine Zweifel daran habe, dass Zschäpe & die Uwes die Täter waren.

    Ansonsten: 2013 wurden im Cicero „13 Fragen“ genannt, „die der NSU-Prozess beantworten muss“. Es möge sich jeder selbst überlegen, wie viele & welche dieser Fragen überhaupt ansatzweise beantwortet werden konnten.

    https://www.cicero.de/innenpolitik/nsu-prozess-viele-fragen-bleiben-offen/54153

  125. Niklas P. war nur ein ungläubiges Opfer, daher wurden die mohammedanischen Verdächtigen frei gesprochen:

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/niklas-p-fuer-die-mutter-ist-es-kaum-zu-ertragen-dass-der-taeter-nicht-gefunden-wird-a-1145933.html

    Doch während des Prozesses kamen Zweifel auf, ob S. wirklich der Täter war. Selbst die Staatsanwaltschaft forderte schließlich einen Freispruch.

    „Wir können nicht beweisen, dass er geschlagen hat. Wir können nicht beweisen, dass er am Tatort war“, begründet Richter Volker Kunkel das Urteil. Bevor er sich der Begründung widmet, holt der Vorsitzende zu einer Generalkritik aus: „Das Verfahren wurde instrumentalisiert. Personen aus Kirche, Politik und Medien haben sich in Szene gesetzt“, poltert Kunkel. Der Prozess sei größer gemacht worden, als er eigentlich ist. Der Angeklagte sei dämonisiert worden. Die sozialen Medien hätten sich einmal mehr als „asozial“ entpuppt. An Niklas‘ Mutter gewandt sagt Kunkel: „Hochachtung dafür, wie Sie dieses Verfahren durchgestanden haben. Sie haben unser Mitgefühl.“

    Fast eine Stunde lang seziert der Vorsitzende minutiös die Beweisaufnahme – vor allem auch, um der Mutter des Opfers verständlich zu machen, warum die Zweifel an der Täterschaft von Walid S. eine Verurteilung nicht zuließen.

  126. @ JochenKeller 11. Juli 2018 at 10:14
    „OT Zschäpe: Lebenslange Freiheitsstrafe…Viel Spaß im Knast ? “

    ich als laie und beobachter ohne mehr wissen als die prozessbeteiligten (woher auch …)
    kann keine stellung nehmen zu den straftaten krimineller und den strafen, nur so viel:

    die verteidiger haben revision angekuendigt, wie ich hoerte.
    die begruendung zur revision wird auch dir bekannt werden.
    viel spass dir – „jochen Keller“ – beim lesen dieser begruendung,
    und dem warten auf das revisionsurteil des hoechsten deutschen gerichtes.
    und noch eine ernuechternde aufklaerung fuer dich offenbar unreifen bub:

    knast ist kein spass.

  127. @ omega 11. Juli 2018 at 10:09

    Die bolschewistische drecks-brd muss verrecken, damit Germanien leben kann. Tut bitte alles dafür
    ——————————————–
    Solange die meisten an die Lügen glauben, die in den Geschichtsbüchern stehen, wird da wohl kaum jemand soweit mitdenken. Männer wie Uwe Junge brauchen wir.
    Man interssiert sich -auch in der AfD- mehr für neoliberales Gedankengut, schürt den Irrglauben, dass Wahlen etwas bringen, und wenn … dann taucht ein U-Boot nach dem andern auf. „Große Redner“, die früher alle hohe Posten bei großen Systemzeitungen WELT, SPIEGEL, BILD usw. hatten, haben sich schon voll etabliert. Das wird nichts mit Germanien. Die Römer haben uns voll im Griff.

  128. Moralist 11. Juli 2018 at 11:14
    Tja… PI + seine Artikelschreiber werden es wohl leider nie verstehen:
    „Staatsanwaltschaften“ in Deutschland sind POLITISCH WEISUNGSGEBUNDEN!!!

    Na und? Wenn er eine Weisung zu einem offensichtlichem Rechtsbruch einfach so umsetzt, macht er sich genauso schuldig!

  129. @ eigenvalue 11. Juli 2018 at 10:34
    „„Wer Asyl sagt, muss reindürfen.“ Zitat: Irgendeine Grüne Trulla. / Ska-Keller.“

    achja, fraeulein franziska ? *
    und wer ihnen einfach mal so sagt „ISCH WILL SEX MIT DIR“, darf auch rein ?“
    ein bizarres, aber parteitypisches autoritaeres rechtsverstaendnis haben sie.
    fuer vertraege bedarf es allseitige uebereinstimmung und gesetze !

    * und nennt die person nicht wie ihre Sprachrohre:
    franziska, sie heisst FRANZISKA !! So wie der Moench auf dem Weissbier.
    So viel Zeit fuer Nennung traditioneller Frauennamen muss sein.

  130. @ MR-Zelle 11. Juli 2018 at 13:39
    NSU-Prozess: Die Grundfrage – Wer waren die Täter? – wurde überhaupt nicht beantwortet.

    PKK/Türkei Konflikt wird hier vertuscht.

    PKK, Graue Wölfe, MIT, Drogenmafia… Die türkischen Opfer waren allesamt KURDEN. Einen NSU gab es nie.

    DAS PKK-KILLERKOMMANDO AUS HOLLAND TRAF SICH 2001 BEIM YOZGAT IN KASSEL

    Tasköprü in Hamburg wurde im Juni 2001 erschossen, wahrscheinlich waren die Mörder Türken, aber in jedem Fall keine „deutschen Nazis“, sondern Ausländer mit mafiösem Hintergrund. OK nennt die Polizei das, Organisierte Kriminalität. Es war seit 2001 klar, dass „Migranten“ den Mord begangen hatten, und seit 2006 wusste man um die PKK-Verstrickungen bei der Mordserie und der Keupstrassenbombe in Köln 2004 um Veli Aksoy, seit 2008 kannte man sogar den Fahrer des Mordautos in Hamburg.

    Es gibt eine zeitlich passende Parallele zum Hamburger Mord, und die geschah in Kassel.

    https://sicherungsblog.wordpress.com/2014/07/01/das-pkk-killerkommando-aus-holland-traf-sich-2001-beim-yozgat-in-kassel/

    Der Mörder von Yasar in Nürnberg wurde 2006 ermittelt. Aber er gehört vermutlich gar nicht zur PKK, sondern zum türkischen Tiefen Staat.

    https://sicherungsblog.wordpress.com/2014/07/01/das-pkk-killerkommando-aus-holland-traf-sich-2001-beim-yozgat-in-kassel/

  131. Der Oberstaatsanwalt hätte den Tag nicht überlebt, hätte es meine Familie getroffen.
    Bei einem dermaßen dämlichen Volk haben die Politiker leichtes Spiel,
    Verblödung kann man auch indoktrinieren – man muss dem Volk nur genug Scheiße erzählen.,

  132. Markus ist ein weiteres Opfer des Merkelsystems.
    Der Asylant sei Hilfreich und Gut.
    Dies muß in die Köpfe des Deutschen Volkes eingehämmert werden,dafür bedient
    man sich der Lügenpresse,den Merkeltröten der Zwangsgebührensender
    und anderen,angeblichen Sozialeinrichtung, wie der Kirche,Caritas,usw.
    Kritik wird nicht zugelassen,die Staatsmacht hat entschieden!
    Solche Dinge, wie es dem Markus geschehen ist,gibt es jeden Tag aufs Neue,
    gut nicht jeder stirbt dabei,aber es werden Tausende verletzt und vergewaltigt,
    aber nach Merkel,Schäuble ,Rot usw.müssen wir ja alle noch dankbar und glücklich sein,
    wir bekamen Menschen geschenkt,wertvoller als Gold.
    Allerdings ich kann auf solche Bereicherung sehr gut verzichten,vor allem wenn man dafür
    Jahr für Jahr über 20 Milliarden € ausgeben muss und niemals , etwas davon wiedersieht.
    Mir tut die Familie, des getöteten Markus leid, sie haben und hatten so etwas niemals verdient
    und schon gar nicht aufgrund einer verbrecherischen Entscheidung unser Kanzlerin,die diese Politik
    ja weiterhin betreibt und dafür jedes Opfer bringen würden,wie der , wenn auch lächerliche,Seehofer
    Streit, einwandfrei bewiesen hat.
    Kandel kann nicht nur überall geschehen, Kandel ist ganz Deutschland…

  133. mutter maria 11. Juli 2018 at 13:07

    Brax Becker 11. Juli 2018 at 10:59

    Das Morden hört erst auf wenn der 3. oder 4. baumelt.


    Bloss nicht, das ist doch genau das was dieses Dreckssystem will!

    Sobald es zu Selbstjustiz und bürgerkriegsähnlichen Aktionen seitens der Einheimischen gibt wird dieses Drecksregime die Maske endgültig fallen lassen und mit aller staatlichen Macht de Kampf gegen Rechts aufnehmen. Dass dabei die Einheimischen bluten werden beschleunigt nur die Umvolkung.

    Ziviler Ungehorsam und ein friedlicher Umsturz wie seinerzeit in der DDR ist der einzig erfolgreiche Weg.

    Es müssen mehr Leute auf die Strassen gehen
    Es müssen mehr Leute Gesicht zeigen

    Die SANTIFA und andere Systemschläger werden sich nicht mehr trauen gegen hunderttausende Demonstranten anzugehen.
    Und die Böhmermanns und Augsteins werden auch ihren Einfluss verlieren, wenn sie merken dass hunderttausende ihnen nicht mehr glauben.

    Oder wir werden die deutsche Variante von Comical Ali erleben.

  134. @ Hugenottens0hn 11. Juli 2018 at 15:10

    Um Selbst- u. Lynchjudtiz zu verhindern, muß die
    Todesstrafe wieder eingeführt werden. Ferner, wie in
    einigen, nicht linksversifften Bundesstaaten der USA,
    mehrere Hundert Jahre Knast mögl.; für Totschlag mind.
    60 J., Vergewaltigung mind. 40. J., einfache Addition der
    Strafen, keinen Strafsammelbonus u. für jugendliche
    Mörder ab 12 . u.U. „Lebenslänglich“. Jeweils mit dem
    Vermerk „Begnadigung ausgeschlossen“.

  135. @ Freya- 11. Juli 2018 at 12:00

    Das einzig Gute an der islamfrommen Araberin Sawsan Chebli (40),
    die ja noch 12 Geschwister hat, daß sie sich selber noch nicht
    vermehrte. Ihr Mann ist Arzt, da kann er nachhelfen. Wiki:
    „Chebli ist mit Nizar Maarouf verheiratet, der in leitender Funktion
    für die Berliner Vivantes International Medicine tätig ist.“ Sein
    Bruder Houssam Maarouf mischt auch mit.

    BZ: „Verheiratet mit Nizar Maarouf, Chef von Vivantes International. Für das Unternehmen wirbt er vor allem bei erzkonservativen arabischen Staaten wie Dubai oder Saudi-Arabien (in beiden gilt die Scharia) um zahlungskräftige Kunden, die sich in Berlin behandeln lassen wollen.“
    MEHR ÜBER DIE VERFILZUNG CHEBLIS:
    https://www.bz-berlin.de/berlin/sawsan-chebli-wer-ist-die-frau-die-zu-muellers-staatskrise-beitraegt

    „18th German-Arab Business Forum at The Ritz-Carlton Hotel, Berlin on June 08th-10th, 2015
    The forum was held under the patronage of the German Federal Minister for Economic Affairs and Energy, H.E. Sigmar Gabriel…“ MIT FOTO…
    FERNER FOTO: „Khalid Suleiman Abdulrahman Ba’Omar, Nizar Maarouf, Jürgen Hogrefe, Otto Schilly“
    http://hogrefe-consult.com/en/insights/detailansicht/news/18th-german-arab-business-forum-at-the-ritz-carlton-hotel-berlin-on-june-08th-10th-2015/

    ASSAD-GÜNSTLING ABSTRAFEN

    Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft Rausschmiss mit Verspätung
    2011
    Rami Makhlouf steht auf einer EU-Liste von Personen, die Syriens Gewalt-Regime stützen – seit Mai. Doch bei der Deutsch-Arabischen Freundschaftsgesellschaft ist er formal noch Mitglied des „Ehrenrats“. Das soll sich jetzt ändern.
    Von (MULADI!) Yassin Musharbash
    Der Ehrenrat war nach Ansicht der DAFG niemals operativ. Und „weil er nie operiert hat“, so die Geschäftsführung der DAFG, habe der Vorstand bereits vor Monaten beschlossen, dass er aufgelöst werden soll – mithin unabhängig von der Causa Makhlouf. Auf der kommenden Mitgliederversammlung im November oder Dezember, so der Plan laut Vizepräsident Houssam Maarouf, soll das Ende des nie real existierenden Gremiums formal beschlossen werden…
    +http://www.spiegel.de/politik/deutschland/deutsch-arabische-freundschaftsgesellschaft-rausschmiss-mit-verspaetung-a-791673.html

    +++++++++++++++++++++

    Den Namen Maarouf gibt es zigmal in ganz Deutschland. Ob die diversen Ärzte, aber auch Nichtsnutze miteinander verwandt sind?

    Z.B. Kinderarzt Ali Maarouf, Berlin
    Bewertung vom 04.08.2017, Alter: unter 30, (zu 20 % hilfreich bei 1 Stimme)
    Nie wieder!!!
    Dieser Arzt is nicht zu empfehlen!!
    Meine Tochter hatte sich vor einer Woche den Arm gebrochen, wir wollten einen Verbandswechsel, sowie eine Begutachtung der Wunde, anstatt den Verband zu öffnen, wollte er einen drüber machen! Erst als wir ausdrücklich drauf hingewiesen haben, dass wir einen Verbandswechsel haben wollen, wurde dieser durchgeführt, zu unserem erschrecken mehr schlecht als recht. Wir hatten insgesamt das Gefühl, dass es einfach nur so schnell wie möglich abgefertigt wurde.“
    +https://www.jameda.de/berlin/aerzte/kinderaerzte/ali-maarouf/bewertung/81011981_1_3522051/

  136. Ziviler Ungehorsam und ein friedlicher Umsturz wie seinerzeit in der DDR ist der einzig erfolgreiche Weg.

    ——
    Träum weiter, ein friedlicher Umsturz, wie in der DDR ist gar nicht mehr möglich, da hat schon Isslam-Merkel mit ihrer 5. Kolonne vorgesorgt, ihre schwarzen Pestreiter gehen hier nicht freiwillig ohne ein Blutbad weg !

  137. aquila_chrysaetos 11. Juli 2018 at 13:08
    Zum Thema: Mein Mitgefühl gilt den Angehörigen von Markus Hempel. Ein Kind zu verlieren ist schrecklich; dann auch noch von der Justiz im Stich gelassen zu werden, muss furchtbar sein. Drecksstaat.

    ——–
    Leider muss ich feststellen, wie auch bei anderen Morden, haben die Eltern auch das Grab ihrer Kinder durch ihre Tätigkeiten mit aus geschaufelt ! Wer Merkel unterstützt ist nicht besser wie die Totengräberin Deutschlands!

  138. Hugenottens0hn 11. Juli 2018 at 15:10

    Ich stimme Ihnen zu 100% zu. Dieser Staat hat den Gesellschaftsvertrag gebrochen, indem er uns alle zu Bürgern dritter Klasse deklariert hat, die von moslems straflos ermordet werden dürfen. Ich fühle mich nicht mehr an seine Gesetze gebunden.

  139. Die Menschheit hat sich in dieser Weise nicht geändert. Mord, Kriege, Gier, Neid, Irrsinn, Ungerechtigkeiten usw. sind leider ein Bestandteil unseres Daseins. Der Mensch ist keine höher entwickelte Rasse, so wie wir uns immer selbstherrlich loben und meinen über alles anderen erhaben zu sein. Egal wo man hinsieht, egal wo man hinhört, es sind hauptsächlich jene Botschaften, die all das bestätigen, was die Geschichte uns bereits erzählt hat und was aktuell wieder Geschichte schreibt. Tag für Tag werden wir belehrt, programmiert, manipuliert, korrigiert, denunziert sprichwörtlich geistig und seelisch vergewaltigt und immer noch lernen wir nicht daraus. Wie lange dauert eigentlich so eine menschliche Entwicklung, ich meine nicht das Technologische usw. sondern dass menschliche an sich. Ich habe keine Ahnung. Auch Staatsanwälte wurden von dem kollektiven Traktorstrahl ins Visier genommen und auch sie drehen sich zwangsläufig wie ein Fähnchen mit dem Wind. Es wundert mich nicht, das die Opfer und die Hinterblieben jegliches Vertrauen verlieren, wenn so eine mediale und politische Indoktrination und Show betrieben wird. Leider passiert das alles zeitgleich. Die illegale Einwanderungs-Duldung ist der Super-GAU schlecht hin. Irgendwie habe ich den Eindruck, dass diese traurigen Schicksalsschläge als Kollateralschäden abgetan werden. Für mich ist das kein Rechtsstaat, wo Flüchtlinge für schwere Delikte wie ein rohes Ei behandelt werden. Hier wird dann quasi das Erlebte als Trauma oder ein Glaubensbonus zur Verteidigung hoch angerechnet. Sind wir alle womöglich paralysiert, denn anders kann ich mir das nicht vorstellen.

  140. Dieser Oberstaatsanwalt sollte vor einem Strafgericht gestellt werden, wegen Rechtsbeugung im Amt ! Die Justizministerin hat ihn vorbeugend in den Ruhestand versetzt, weil Sie genau weiß, dass er sich außerhalb des Gesetzes bewegte ! Ein Strafantrag auf rechtliche Prüfung ist zu empfehlen um danach ein Disziplinarverfahren einzuleiten ! In diesem Fall müsste die Ministerin -unabhänig der vorgeschobenen “ Geheimhaltung “ sich tatsächlich entscheiden ! Das wäre in diesem Fall höchst Brisant für die CDU in Sachsen-Anhält !!
    Unabhängig davon, ist es nun wichtig, die Öffentlichkeit über diesen Skandal zu informieren und auch alle Bekannten und Verwandten damit einzubeziehen ! Ich glaube, es ist an der Zeit,auch Feunde und Bekannte zukünftig zu meiden, die sich nicht uneingeschränkt für diesen Fall einsetzen würden ! Alle ,die nach wie vor diesem System das Wort reden , zukünftig zu meiden und ihren auch unverblümt sagen, dass Sie mit ihrer politischen Einstellung nicht mehr meine Freunde sind !!

  141. Was ich bei diesem unendlichen Leid, und den ständigen Einzelfällen nicht verstehen kann: Wäre es mein Sohn, meine Tochter, Mutter oder Nichte, ich wüßte was ich zu tun hätte! Hat denn niemand mehr Eier?

  142. Solche Fälle gibt es im Westen seit den 80er Jahren, aber dort gab es eben immer starke Linksextremisten in den Behörden, der Politik sowie auch schon bei den Medien! Die haben das dann verharmlost als „Notwehr“ oder „Angriff von Rechten“ etc.

    Jedenfalls sollte man so schnell wie möglich ein Bild des Asylanten und den vollständigen (hoffentlich) richtigen Neman hier veröffentlichen!

  143. Wenn es nicht Notwehr war, gibt es Islam-Rabatt
    Er konnte als Moslem nicht wissen, dass es verboten war

  144. lorbas 11. Juli 2018 at 10:24

    VOGELSBERGKREIS/SCHWALMTAL – In die Falle einer Wildkamera ist ein mutmaßlicher Gutachter gegangen, der für die Umweltverträglichkeitsprüfung für den Bau von Windkraftanlagen…

    —————————————————————-

    In Sachsen-Anhalt gab es das auch schon. Das Dreckloch ist durch und durch korrupt und die Windindustrie hält das versiffte Magdeburg am Kacken.

    https://www.volksstimme.de/nachrichten/lokal/burg/1239431_Milan-Horste-im-Windparkgebiet-verschwunden.html

    http://archiv.magdeburg-kompakt.de/die-maer-von-der-sauberen-energie/

  145. Thueringer74 11. Juli 2018 at 10:11

    Aha, Oberstaatsanwalt Volker Bittmann. Hat den mal einer unter vier Augen gefragt ob er vielleicht von dem syrischen Familienclan unter Druck gesetzt wird. Anders kann ich es mir nicht erklären wie man so entscheiden kann.
    ————————————————————-

    Der ist (war) nicht die hellste Kerze auf der Torte. Wurde Anfang der 1990er von Westdeutschland hierher delegiert, Ossis wissen bescheid. (War meist Menschenmüll, was da geschickt wurde. Fachkräfte halt.)

  146. Es wäre von sehr großer Wichtigkeit und längst fällig, endlich eine Interressenvertretung/Verband oder ähnliches zu gründen, von dem aus die Hinterbliebenen effektiv und physisch präsent ihr Anliegen und vor allem ihren Protest, vor den Trutzburgen/Ministerien der verantwortlichen Politiker und deren „zivil_gesellschaftlicher“ Klientel, der Gewerkschaften, Kirchen und LÜGENmedien_Häuser demonstrieren können. Unterstützer und Mitfühlende engagierte wird es genug geben.
    Die „Frauenmärsche zB. Kandel, Mainz sind nur ein Anfang.

    AUF DIE STRASSE FÜR DAS DEUTSCHE VOLK !!!!!

  147. @ schulz61 11. Juli 2018 at 10:35

    Wenn Zschäpe lebenslang bekommen hat, müsste für Merkel die Todesstrafe drin sein!
    ===================================================

    So viele Todesstrafen wie sie dann verdient hat, kann sie leider nicht genießen.
    Wann wird dieses genozide, linksterroristische und islamfaschistische Regime endlich gestürzt ???

  148. Die BRD-Schandjustiz™ hat doch heute wieder einmal klar bewiesen, das sie das kriminellste Geschwür an diesem Staate ist. Da hilft nur noch ausbrennen, mit Stumpf und Stiel!

  149. Dortmunder Buerger 11. Juli 2018 at 23:08
    Die Deutschen protestieren nicht mehr weil, sie haben es sich längst in diesem verlogenen Schauspiel gemütlich gemacht wie ein Kackhaufen auf dem Boden einer Kloschüssel.

  150. Auch dieser sogenannte „Richter“ wird sich früher oder später im „Namen des Volkes“ für seine Taten verantworten müssen !

Comments are closed.