Allasane Sal (46), ein gern gesehener „Stammes-Gast“ in der JVA Fuhlsbüttel seit 1999. Gerade wegen seiner vielen Straftaten kann er nicht abgeschoben werden. Staatsversagen pur!
Print Friendly, PDF & Email

Von DAVID DEIMER | Staatsversagen auf ganzer Linie – oder Absicht? Allasane Sal (46), ein unsere Sozialsysteme bereichernder Senegalese, ist seit 20 Jahren illegal in Deutschland. Über zehn Jahre saß Allasane wegen Drogendelikten und Gewalttaten auf Steuerzahlerkosten vollumsorgt im Gefängnis, meist in der JVA Fuhlsbüttel. Er ist ein Multikrimineller – ohne Asylstatus, aber er kann nicht „abgeschoben“ werden.

Allasane – wir schaffen das – seit 20 Jahren!

Er schafft es mit allen Tricks des Linksstaates, in Deutschland zu bleiben: Indem er einfach immer wieder neue Straftaten begeht. Denn Allasane Sal und „seine“ Anwälte sind mit allen Wassern der Asylindustrie gewaschen. BILD veröffentlichte – trotz Datenschutz und Persönlichkeitsrechten des „Schutzbedürftigen“ – einen Auszug aus dem Strafregister des „Menschengeschenks“. In allen anderen Mainstreammedien sucht man vergebens nach dem unglaublichen Asyl-Skandal. Leider kein Einzelfall!

Immer wieder schwerer Raub und schwere Körperverletzung – Willkommen im Deppenland!

ANFANG NOVEMBER 1998: Allasane Sal reist in Deutschland ein. Als Herkunftsland gibt er Burkina Faso an. Seinen Pass hat er auf der Flucht verloren.

18. NOVEMBER 1998: Asylantrag beim BAMF.

26. NOVEMBER 1998: Asylantrag abgelehnt: „offensichtlich unbegründet“. Sein Anwalt reicht Klage dagegen ein.

09. DEZEMBER 1998: Allasane Sal soll eigentlich ausreisen, aber er hat ja keine Papiere. Also wird er in Hamburg geduldet.

18. JANUAR 1999: Die Asyl-Klage wird abgelehnt.

24. NOVEMBER 1999: Erste Verurteilung zu zwei Jahren und zwei Monaten Haft wegen Körperverletzung.

09. JANUAR 2002: Sal wird vorgeladen, um sich einer Delegation aus Burkina Faso zu stellen – um seine Herkunft zu klären. Jedoch: Er ist „unbekannt verzogen“.

22. JANUAR 2002: Neue Vorladung. Wieder die falsche Adresse.

11. NOVEMBER 2002: Allasane Sal wird einer diplomatischen Delegation aus Burkina Faso vorgeführt. Er spuckt die Botschaftsangehörigen an. Sie entscheiden: Aus unserem Land stammt er sicher nicht. Die Behörden sind ratlos. „Weitere Ermittlungsansätze für den Besitz einer anderen Staatsangehörigkeit gab es nicht.“

„Allasane Sal“ ist ein weit verbreiteter senegalesischer Name – der langjährige Verkehrsminister des Senegals heißt z.B. so. Ein Klick ins Internet würde Klarheit bringen.

MÄRZ 2003 BIS 28. APRIL 2004: Haft wegen Körperverletzung und Drogenmissbrauchs.

29. APRIL 2004: Das BAMF lehnt ab, einen Asylfolgeantrag anzunehmen.

18. AUGUST 2006 BIS 18. NOVEMBER 2011: Allasane Sal sitzt in Haft wegen schweren räuberischen Diebstahls, Raubes, vorsätzlicher Körperverletzung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Strafe: drei Jahre und neun Monate.

Dazu: Gefährliche Körperverletzung (acht Monate), mehrere Ersatzfreiheitsstrafen wegen Beleidigung (50 Tage), Diebstahls (30 Tage), Körperverletzung mit Beleidigung (236 Tage) und eine Ordnungshaft (zwei Tage).

20. JUNI 2008: Bescheid des Hamburger Einwohner-Zentralamts – Sal werde „mit unbefristeter Wirkung unanfechtbar!! ausgewiesen“. Aber noch immer weiß niemand, wo Sal herkommt.

DEZEMBER 2008: Nachfragen der Haftanstalt an die Hamburger Behörde: Gibt es inzwischen Erkenntnisse über die Herkunft des Mannes? Antwort: Nein!

HERBST 2011: Ein senegalesischer Häftling meldet sich bei der Anstaltsleitung des Gefängnisses: Sal stamme womöglich aus dem Senegal. Die Botschaft wird kontaktiert.

10. MÄRZ 2012 BIS 21. MÄRZ 2013: Haft wegen u.a. Diebstahls

07. MÄRZ 2013: Die Bundespolizei organisiert einen Anhörungstermin in der Botschaft Senegals. Sal spuckt und randaliert.

13. MÄRZ 2013: Senegals Botschaft teilt mit: Der Mann stamme nicht aus dem Senegal. Sals Duldung läuft weiter. Das Botschaftspersonal hat Humor !

21. JUNI 2013 BIS 17. OKTOBER 2014: Haft wegen schweren Raubes.

21. Januar 2015 bis 9. März 2015: U-Haft, Verdacht auf gefährliche Körperverletzung.

20. MÄRZ 2015: Sal wird von den Behörden „auf seine Mitwirkungspflicht hingewiesen und aufgefordert, sich um die Beschaffung eines Heimreisedokuments zu bemühen“.

13. DEZEMBER 2015: Festnahme, seitdem wieder Haft wegen Körperverletzung.

01. MAI 2016: Angriff auf Justizvollzugsbediensteten. Strafverlängerung bis Oktober 2019.

02. JULI 2018: Sammelanhörung bei senegalesischen Botschaftsangehörigen in München. Deren erste Reaktion: Sal stamme nicht aus dem Senegal. Der schriftliche Bescheid liegt noch nicht vor.

Zu den Verurteilungen zu Haftstrafen kommt noch eine große Anzahl „kleiner Delikte“, Beschaffungskriminalitätsdelikte und sonstige Verurteilungen, die diesen Rahmen sprengen würden.

Zwischenstand August 2018! PI-NEWS wird weiter über die Strafakte berichten.

Die Ursache klagt über das Problem!

Viele abgelehnte Asylbewerber versuchen mit Bagatelldelikten oder mittlerweile Kapitalverbrechen der Abschiebung zu entgehen. Oder sie begehen Straftaten, um als „psychisch verwirrt“ zu gelten.

Wer kriminell ist, darf bleiben – weil er auf den Prozess warten muss, das kann dauern in Deutschland. Durch die Asylflut mit über 500.000 anhängigen Verfahren sind alle Verwaltungsgerichte in Deutschland komplett überlastet. Ein sich selbst nährendes „Busch-Feuer“ für die „Stamm-Gäste“ des Steuerzahlers!

Sogar die CDU spricht mittlerweile von einem „Staatsversagen“: Hamburgs CDU-Justizexperte Richard Seelmaecker (44), „Dieser Fall zeigt, wie schwach unser Staat in Wirklichkeit ist. Es ist pervers, dass es uns nicht gelingt, solche Straftäter rauszuwerfen.“

Der CDU-Innen-Experte und einzige tatsächliche Merkel-Kritiker in der „Union“, Wolfgang Bosbach:

„Dieser Fall beweist erneut, welche Probleme die zuständigen Behörden bei der Durchsetzung einer Ausreisepflicht haben, wenn Identität und Nationalität der Betroffenen nicht zweifelsfrei feststehen. Solange man auch weiterhin ohne Papiere nach Deutschland einreisen kann, wird sich daran auch nichts ändern.“

Seehofers Sancho Panza, Stephan Mayer (44, CSU), Staatssekretär im Bundesinnenministerium, warnt: „Immer mehr abgelehnte Asylbewerber begehen kurz vor ihrer Abschiebung kleinere Straftaten, um der drohenden Zwangsrückführung in ihr Heimatland zu entgehen. Die ermittelnden Staatsanwaltschaften müssen einer Abschiebung in diesen Fällen nämlich zustimmen und das ist oft nicht der Fall.“

Und so wird es ewig weitergehen, falls es zu keiner tatsächlicher „Asylwende“ kommt.

Die Asylwende ist jedoch nur mit EINER Partei möglich: Die AfD hält, was Seehofer verspricht!

Die „christliche Dreieinigkeitsgemeinde“ in Berlin-Steglitz hat mehr als 1.700 Mitglieder. 80 Prozent davon sind „Flüchtlinge“, die vom Islam zum christlichen Glauben übergetreten sind. Eine Konversion führt fast immer zur Schutzgewährung.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

209 KOMMENTARE

  1. Mich wundert eigentlich nur, weshalb der nicht schon längst irgendeine deutsche Trulla geschwängert und/oder geheiratet hat, sieht doch super aus der Boy.

  2. Unser oberster Chef Genetiker Schäuble, kann bestimmt erklären, dass wir diese Fachkraft zur Aufbesserung unseres Genpools unbedingt brauchen

  3. Wenn Unrecht zu Recht wird, ist Widerstand Pflicht.

    Bertold Brecht

    Nur ein Systemchange kann dieses Land noch retten.

  4. „Im Kittchen ist kein Zimmer frei

    Um rechtsstaatliche Gesetzlichkeit durchzusetzen, bräuchte Deutschland viermal so viel Haftplätze wie vorhanden. Eine einfache Rechnung zeigt einen dysfunktionalen Rechtsstaat, den unsere Politiker gerne dann vehement verteidigen, wenn es um das Zurückholen schon Abgeschobener geht. Was nützen Gesetze, Polizei und Justiz, wenn man am Ende sogar kriminelle Gauner laufen lassen muss, weil im Kittchen keine Zellen frei sind? Schon 2016 schlug die Süddeutsche Alarm: „In 202 Fällen von Mord und Totschlag sind die Täter allein in Bayern auf freiem Fuß“. Und nicht nur die Knäste sind überlastet, auch die Justiz kriecht wegen permanenter Überlastung auf dem Zahnfleisch.“

    https://www.achgut.com/artikel/im_kittchen_ist_kein_zimmer_frei

  5. Unsere Justiz ist anscheinend überfordert. Dann muß der Bürger eben die Justiz „unterstützen“ ..
    🙂

  6. Istdasdennzuglauben 3. August 2018 at 22:17
    Ska Keller, Europaparlament arierin von
    Die Grienen,(hat Islam und Turkologie studiert).
    Es müssen alle kommen dürfen,die Asyl wollen!

    Hoffentlich bringen die Hirn für die Gröönen mit. Wird aber wohl nix …

  7. „Nach Raubüberfall: Das Opfer leidet noch heute

    Noch im Gerichtssaal wurden die gerade wegen gemeinschaftlichen Raubes und gefährlicher Körperverletzung zu Bewährungsstrafen verurteilten Täter gefeiert, draußen vor dem Reutlinger Amtsgericht gab es Selfies und sogar Beifall, während sich das Opfer von dannen schlich. Für die Täter und ihre Unterstützer zählte nicht die Verurteilung, sondern dass sie nach der Untersuchungshaft als freie Männer den Saal verließen.

    (…)
    Zwei Syrer standen gestern Morgen vor dem Amtsgericht Reutlingen unter Vorsitz von Richter Eberhard Hausch, weil sie im März diesen Jahres in den frühen Morgenstunden in der Burkhard+Weber-Straße einen jungen Mann fürchterlich zusammengeschlagen, ihn ausgeraubt und ihm gedroht hatten, sie würden ihn umbringen. Das Opfer konnte eine Woche lang nichts mehr essen und leidet noch heute unter den psychischen Folgen der Tat. Er traue sich abends nicht mehr alleine durch die Stadt, wache nachts schweißgebadet auf, habe Schlafstörungen, zucke bei jedem Geräusch hinter ihm zusammen. Psychologen kennen diese oft jahrelang andauernden Folgen für die Opfer von Verbrechen.

    Ein 18-jähriger Syrer und sein 23-jähriger Landsmann mussten sich nun für diese Tat verantworten, die sie einräumten. Sie seien betrunken gewesen. Das spätere Opfer hatten sie an jenem frühen Morgen nach einem Discobesuch zufällig getroffen. Sie fragten ihn nach dem Weg, weil sie ins Storlach wollten. Der junge Mann, der ebenfalls aus der Disco nach Hause wollte, war hilfsbereit, ging sogar noch ein Stück des Wegs mit den Syrern. Das sollte ihm dann zum Verhängnis werden. Aus heiterem Himmel begann die Prügelattacke.

    Der Jüngere der beiden Angeklagten war vor drei Jahren als unbegleiteter Minderjähriger nach Deutschland gekommen und lebt in einer Wohngruppe des Vereins „Hilfe für Selbsthilfe“.“

    https://www.swp.de/suedwesten/staedte/reutlingen/das-opfer-leidet-noch-heute-27255720.html

    Eberhard Hausch, den nachsichtigen Richter gegoogelt, der die Täter, nicht das Opfer schützt:

    Pikanterweise auf diesen Artikel gestoßen:

    „AMTSGERICHT- Wo der Menschenverstand zählt“
    https://www.swp.de/suedwesten/staedte/reutlingen/wo-der-menschenverstand-zaehlt-22033607.html

  8. .
    Was
    heißt hier
    Staatsversagen
    — die in letzter Instanz
    über Deutschland entscheiden,
    wollen es gerade so. Und dafür sind
    die willigen Vollstrecker und Rinnen
    gezielt ausgewählt und extra
    angewiesen. Denn dieser
    Wahnsinn hat schon
    lange Methode.
    Sonst wär’s
    anders.
    .

  9. Mir ist nicht ganz klar, worinnen der Zusammenhang besteht zwischen der sehr verdienstvollen Arbeit der Gemeinde von Pastor Dr. Martens von der konservativen SELK in Berlin unter Muslimen einerseits und dem kompletten Staatsschwachsinn andererseits.

  10. Ein System, das zwischen Wirkung und Ursache nicht mehr unterscheiden kann (oder will?), muss zwangsläufig so enden.

  11. Hach, welche eine intellente Nergervisage!
    Mit dem ist meine Rente abgesichert!
    Wie schön! 🙂
    *Har har har*

  12. Ab in den Steinbruch mit Kugel um Fuß und Spitzhacke in der Hand. Wasser und Brot…
    Ihm wird gewiß schon einfallen, wo er mal ein besseres Leben geführt hat…
    Solange sollte er nur angspuckt werden…

  13. Deutschland das Land der Dichter und Denker war mal!

    Heute gilt:

    Deutschland das Land der rotgrünen Spinner und Deppen! 🙂

  14. Und für dieses exemplarische Stück Scheiße stehen tatsächlich noch welche Morgens auf und gehen zur Arbeit? Unfassbar, aber in einem geben ich (temporär) den linken Dreckschweinen recht. Arbeit ist Scheiße. Desto mehr sie nieder legen, je früher bricht hier alles zusammen und es besteht zumindest theoretisch noch die Chane für einen Neuanfang, natürlich mit Hilfe von Außen. Polizei und Armee ist ja nur noch ein Witz, die können sich ja nicht mal selbst verteidigen.

  15. Das_Sanfte_Lamm 3. August 2018 at 22:06
    Was für eine ekelerregende Fresse.

    ————————————–
    Das ist ein echter Mohrenkopf!

  16. Wie wäre es denn mal mit einer Sicherheitsverwahrung?
    Wenn sich dieser Staat Zahn-und Einfallslos zeigt,wird er
    ausgenutzt.
    Vor allem,je perfider die angeblich begangenen Straftaten sind,desto mehr
    Schutz wird diesen Sozialschmarotzern doch gewährt,es droht die Todesstrafe,
    Nein,Skandal,das darf nicht geschehen,dann lieber deutsche Opfer in Kauf nehmen!
    Aber genau das ist doch die ganze Misere,niemand zeigt harte
    Kante und erlässt Gesetze,die vielleicht die Grünen und die Gutmenschengemüter,
    auf die Palme bringen.
    Lieber das eigene Volk gefährden,als es zu schützen,für ein paar verlorene Wählerstimmen,
    es ist wie einst mit den 30 Silberlingen…

  17. Klischees
    werden
    bestätigt:

    „Hiddenhauserin Angelika Rieke und Ouadud Abdul aus Bangladesch wollen heiraten- Im Sprachkurs das Glück gefunden“

    http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Herford/Hiddenhausen/3414465-Hiddenhauserin-Angelika-Rieke-und-Ouadud-Abdul-aus-Bangladesch-wollen-heiraten-Im-Sprachkurs-das-Glueck-gefunden

    Ansonsten eine recht abenteuerliche, insgesamt absolut unglaubwürdige „Flucht“geschichte des „Verliebten“, die- wie immer- dem Leser dreist und unhinterfragt präsentiert wird.

    „Abduls Flucht führte ihn und seine Frau zunächst nach Indien, das zweite Kind war bereits unterwegs. Eine gemeinsame Flucht wurde von hier aus unmöglich. Für Ouadud Abdul ging es weiter über Pakistan, den Iran, über Mazedonien und Ungarn.
    »Ich war krank, konnte oft nicht arbeiten, hatte Hunger und schlief nachts unter Bäumen«, erzählt der gelernte Grafik-Designer. Seine Religionszugehörigkeit sei ihm immer wieder zum Verhängnis geworden. Er sei verprügelt und getreten worden. Man habe ihm die Haare abrasiert, ihm Fuß- und Fingernägel ausgezogen. In Pakistan habe man ihn für einen Terroristen gehalten. Narben am ganzen Körper zeugen noch heute von Misshandlungen. In Indien und in Istanbul/Türkei habe er im Gefängnis gesessen.

    Zum ersten Mal zur Ruhe kam Ouadud Abdul in Griechenland, wo er zehn Jahre lang lebte und in der Gastronomie arbeitete.“

    Allein die angebliche Fluchtroute: Mazedonien, Ungarn, zwischendrin Türkei, Griechenland (10 Jahre da), Deutschland…

    „Verschiedene Sprachen hat er auf seiner Flucht lernen müssen. Deutsch war es, als er 2015 wegen der Krise in Griechenland nach Deutschland kam. Er stellte in Bielefeld einen Asylantrag und wurde Hiddenhausen zugewiesen.“ (!!!)
    Asyl in Deutschland wegen Griechenland-Krise. Alles klar. Und es hat geklappt. Auch klar.

    „Ihr sehnlichster Wunsch ist nun die Hochzeit. Noch immer warten sie auf die Papiere aus Bangladesch, die dokumentieren, dass Abdul geschieden ist. Denn jeder, der in Deutschland heiraten möchte, muss seinen Familienstand nachweisen.

    »Sollte das wieder nicht klappen«, so informiert Ordnungsamtsleiter Jörg Luttmann, »gibt es noch die Möglichkeit, dass das Oberlandesgericht in Hamm eine Befreiung erteilt und der Hochzeit dann nichts mehr im Wege steht.
    « Die Chancen stünden gut. »Unser Standesamt freut sich jedenfalls darauf, die beiden verheiraten zu können«, sagt Luttmann.“

    Die Scharia-Justiz. Immer zur Stelle, wenn es um den Aufenthalt von Illegalen geht.
    Da kann man schon mal Ausnahmen machen.
    Wen interessiert schon die verlassene Christin mit 2 Kindern.

  18. Haremhab
    3. August 2018 at 22:32
    Bundeswehr: Leyen-kritischer General verlässt die Truppe
    ++++

    Ich denke, dass sämtliche Generäle der Bundeswehr Leyen-kritisch sind!
    Ausgenommen natürlich die Weicheier!
    Fachlich sachlich ist die Flintenuschi eine einzige Katastrophe!
    Halt dem linksgrünen Schweinsgesindel zugehörig!

  19. Haremhab 3. August 2018 at 22:32
    Bundeswehr: Leyen-kritischer General verlässt die Truppe.

    Nun ist es vollbracht,die Kastrationsmission wurde damit abgeschlossen.
    Nun droht auch keinerlei Widerstand,von dieser Eier-und Schwanzlosarmee mehr.
    Hallo Herr Putin,Deutschland gibts gerade zum Nulltarif,ich denke so ein bis Divisionen
    werden reichen,Verluste währen sehr überschaubar!
    Eine Bedingung allerdings, erlösen Sie uns von den Islamisierern und Umvolkern und die Grünen
    Khmer könnten dann mal die unberührte und intakte Wildnis Sibiriens kennen lernen…

  20. @Ermittler des Volkes 3. August 2018 at 22:24
    Kann der keinen Unfall haben? Evtl. Frontalzusammenstoß mit dem Drecksack von Richter, der ihn vor der Abschiebung bewahrte? ++++++++++++

    Nicht aufregen, ich bin voll bei dir, ABER: wohin kann der denn abgeschoben werden, wenn er keine Papiere hat und sich nicht klären lässt, woher der überhaupt kommt? Eine Identitätsfeststellung ist jedes mal gescheitert, weil kein ermittelnder afrikanischer Staat seine Staatsbürgerschaft anerkannte.

    Das Problem ist also: wohin mit solchen… „Menschen“?

    Und auch hier ist es wieder die Politik, die versagt. Entweder müssen afrikanische Staaten, die ihre Leute nicht zurücknehmen politisch massivst unter Druck gesetzt werden… oder aber solche Leute müssen irgendwie weggesperrt werden, wofür es aber erst entsprechende Gesetze braucht (die wiederum emigrationswillige Afrikaner abschrecken würde, da es sinnlos wäre Schlepper zu bezahlen…).

    Alleine der politische Wille fehlt. Frau Merkel hat andere Pläne, z.B. „aus Illegalität Legalität machen“.

    Das Richterlein kann doch groß gar nichts machen, selbst wenn er wollte nicht. Zumindest nicht in dem Job, den er – für Merkel – ausführt.

  21. Naja, in einem Rechtsstaat würde er wegen illegaler Einreise, wegen seinen Straftaten und wegen Verdunkelungsgefahr – Verzeihung, aber manche Wortspiele sind zu verlockend – so lange in den Knast wandern, bis ihm einfällt, welchem Negerkönig er weggelaufen ist.

    Natürlich nicht zur Bestrafung, denn das verstösst gegen UN-Menschenrecht, sondern zur Therapie seines Gedächtnisschwundes.

  22. Jedenfalls hat er den richtigen Gesichtsausdruck gegenüber der Staatsmacht aufgesetzt.

  23. „Diese Menschen…sind eine Bereicherung für uns alle!“
    „Sorge bereitet uns auch…“
    „…jede Biene, jeder Schmetterling…!
    „Man kann heute nicht sagen…“
    „AFD, Holocaust“…!“
    „Pack!“
    „In diesen Booten wohnt Gott“
    „Komm Herr Jesu, sei unser Gast“

  24. „Mittelmeer: Neben Marokko/Spanien werden jetzt auch die „erprobten“ Schlepperrouten reaktiviert

    Gute Nachricht für nordafrikanische Schleuserbanden: Die „Aquarius“ ist nach längerem Aufenthalt in Marseille wieder in Richtung Libyen unterwegs. Hat man noch letzte Woche in den Medien die „Fake-News“ verbreitet, dass die „Rettungen“ im Mittelmeer vor Libyen praktisch eingestellt wurden, ist nun neben anderen NGO-Schlepperbooten, wie beispielsweise die „Open Arms“, auch das berühmt berüchtigte NGO-Schiff „Aquarius“ wieder unterwegs.

    Schiff mit schnellem Rettungsboot an Bord ausgelaufen

    Das Schiff wurde in den letzten Wochen für die neuen Herausforderungen in Frankreich fit gemacht. So wurde es dahingehend nachgerüstet, dass es länger auf See bleiben kann. Man geht nämlich davon aus, dass es jetzt nicht mehr ganz so einfach ist, in Europa ihre menschliche Fracht abzuladen. So berichtet die WELT, dass die „Aquarius“, während sie in Marseille lag, nach Angaben der Organisationen SOS Méditerranée, welche das Schiff betreibt, mit einem schnellen Rettungsboot ausgerüstet wurde. Zudem sei die Ausstattung mit Lebensmitteln und medizinischen Vorräten verbessert worden, da die „Geretteten“ vermutlich in Zukunft länger an Bord bleiben müssten.

    Auch Tote sollen nach Europa gebracht werden“

    https://www.unzensuriert.de/content/0027383-Mittelmeer-Neben-MarokkoSpanien-werden-jetzt-auch-die-erprobten-Schlepperrouten

  25. @ PI,- Team … Informationspflicht !, und zum evtl. Thematisieren

    Netzfund – VIDEO… … vom 2.8.2018

    Afghane schlägt mit voller Wucht Bierflasche auf Kopf eines Deutschen ?, und schreit … „Das ist für Afghanistan.“ … … siehe 1.04 Min. Video … … klick !

  26. „Ukraine: 70.000 Roma warten auf „besseres Leben“ in der EU

    Durch das von der Europäischen Union (EU) forcierte Heranführen der Ukraine an die Europäische Union könnten bald noch mehr Roma aus dem Osten nach Mitteleuropa kommen.
    Aktuell gibt es in der Ukraine nach offiziellen Angaben rund 70.000 Angehöriger dieser Volksgruppe. Ein großer Teil von ihnen halten sich in der Westukraine, also im Grenzgebiet zu Polen, der Slowakei und Ungarn auf. Allein rund 10.000 Roma haben ihren Aufenthalt in Radvanka, einem Stadteil der westukrainischen Stadt Uschhorod.
    (…)

    Mitteleuropa für viele Roma Ziel für ein „besseres Leben“

    Für viele Roma aus Südosteuropa ist bereits jetzt Mitteleuropa, also vor allem Österreich und Deutschland, das Ziel für ein „besseres Leben“, was auch immer sie darunter verstehen. Hier könnte es Konkurrenz aus der Ukraine geben, wenn auch dort die Roma auf der Grundlage eines liberalen EU-Grenzregimes sich auf den Weg in den Westen machen.“

    https://www.unzensuriert.de/content/0027385-Ukraine-70000-Roma-warten-auf-besseres-Leben-der-EU

  27. Wir brauchen Vertragsstaaten zum auslagern durchgeknallter Neger und weissnichtwas.
    Zur Not pachten wir ein paar leere griechische Inseln.
    Das muss jetzt mal passieren

  28. „Auseinandersetzung am Morgen, Eschborn, Katharina-Paulus-Straße, Donnerstag, 02.08.2018, 05:15 Uhr

    (jn)Heute Morgen ist es in Eschborn zu einer Auseinandersetzung zwischen einer Frau und einem bislang unbekannten Mann gekommen, im Rahmen derer die Frau leicht verletzt wurde.
    Gegen 05:15 Uhr war die 35-Jährige aus Waldeck-Frankenberg im Bereich des Camp-Phoenix unterwegs, als sie von einem ca. 1,65 Meter großen, etwa 35 Jahre alten Mann mit dunkler Haut angesprochen wurde.
    Schnell entwickelte sich ein handfester Streit, bei dem die Frau zu Boden geworfen und geschlagen worden sein soll. Der mit grüner Jacke und heller, kurzer Hose bekleidete Angreifer flüchtete unerkannt. Die Polizei in Eschborn ermittelt und nimmt Hinweise in dem Fall unter der Rufnummer 06196 / 9695 – 0 entgegen.“

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50154/4024854

  29. Wieso war es möglich, Napoleon auf zwei verschiedene Inseln nacheinander zu verbannen, aber bei solchen Verbrechern ist das nicht möglich? Wo ein Wille ist, wäre auch ein Weg, allein es fehlt der politische Wille.

  30. In Hamburg ist nicht entscheidend was der bedeutungslose CDU-Oppositionspolitiker Seelmacker sagt sondern der erz-links/Fundi-grüne Justizsenator „Till“. Dieser wird den Fall „Allersahne“ ganz, ganz anders beurteilen und bestimmt keine Gesetzesinitiative bei der Justizministerkonferenz anstoßen, die diesem Asyl-Hopping ein Ende bereitet. Und die meisten Wähler hat er hinter sich weil die das gut finden.
    SPD-Justizministerin Barley wird dahingehend auch nichts ändern weil der Wille wählt etwas zu ändern.
    Für solche Fälle bräuchten wir ein sog. „Negerland“, nennen wir es „Negerien“ unter UN-Kontrolle. Dahin werden erst mal alle angeblich staatenlosen Neger abgeschoben und kurz danach fällt es ihnen ganz fix wieder ein woher sie stammen. Aber wie gesagt: 87% aller Wähler wollen das nicht.

  31. „POL-PPKO: Frau in Andernach belästigt – Polizei sucht Zeugen

    Am Donnerstag, 02.08.2018 wurde zwischen 07.30 Uhr und 07.45 Uhr in Andernach, im Bereich der Kölner Straße, Höhe Daimler-Benz Niederlassung, eine Frau von einem Unbekannten erheblich belästigt. Die Frau konnte sich jedoch gegen diesen massiven Übergriff zur Wehr setzen, worauf der Täter entlang der Kölner Straße in Richtung Innenstadt flüchtete. Dieser wurde wie folgt beschrieben: Etwa 185 cm groß, kräftige Statur, dunkelhäutig, kurze schwarze Haare, war bekleidet mit einem weißen Shirt, einer kurzen dunkelgrauen Hose und schwarzen Sneakers. Er führte einen grauen Rucksack mit sich. Die Geschädigte konnte einen auf der Kölner Straße fahrenden Fahrradfahrer anhalten und bat diesen um Hilfe. Dieser fuhr dann in Richtung Innenstadt und hielt auf Höhe des weiter langsam gehenden Täters an. Vermutlich sprach er sogar mit dem Täter.

    Die Polizei bittet den Fahrradfahrer sich dringend als Zeuge bei der Polizei Koblenz, Telefon: 0261/103-2690, zu melden.“

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117715/4024990

  32. „Coesfeld (NRW): Brandstiftung durch Asylbewerber in Asylunterkunft – ein Bewohner in Uni-Klinik
    Am 1. August gegen 1.05 Uhr erhielt die Polizei-Leitstelle Coesfeld durch die Rettungsleitstelle Coesfeld einen Kellerbrand in der Asylunterkunft mitgeteilt. Bei Eintreffen der Polizei befand sich die Feuerwehr bereits bei den Löscharbeiten. Von den aktuell sechs gemeldeten Personen hielten sich keine mehr im Gebäude auf. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen und löschen. Ein 25-jähriger Bewohner aus Syrien wurde mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung in die Uni-Klinik Münster verbracht. Zwei weitere Bewohner konnten nach ambulanter Behandlung – ebenfalls wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftung – vor Ort entlassen werden.

    Nach derzeitigem Kenntnisstand setzte ein Bewohner der Unterkunft nach einem Streit mit einem Mitbewohner den im Keller deponierten Teppich sowie eine Matratze in Brand.

    Anschließend flüchtete er aus dem Gebäude. Fahndungsmaßnahmen verliefen negativ. Dauern Ermittlungen dauern an. Das Ordnungsamt Havixbeck brachte die verbleibenden Bewohner der Asylunterkunft in andere Quartiere unter.“

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6006/4023083

  33. @Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 3. August 2018 at 22:29
    „Sein Anwalt…“

    Kaum 4 Wochen in Schland, hat er schon einen Anwalt.+++++++++++

    Das ist sicherlich in der „All inclusive“ Betreuung durch Soros Open Society Gesellschaft(en) abgedeckt, dh. der Migrant/Flüchtling (whatever) muss nur deutschen Boden betreten und schon steht dem Neuling eine Armada an Unterstützern zur Verfügung. Dank unserer Sorosfreundin Merkel sind unsere Gesetze so gehalten, dass das bestens funktioniert.

    Wir, die Bio-Deutschen sind nur die Melkkühe, gehören der Deutschland GmbH, deren Geschäftsführerin unsere feine Frau Dr. Merkel ist.

  34. Selbsthilfegruppe 3. August 2018 at 22:55

    … Zudem sei die Ausstattung mit Lebensmitteln und medizinischen Vorräten verbessert worden, da die „Geretteten“ vermutlich in Zukunft länger an Bord bleiben müssten.
    —————————–
    …dann können die ja locker bis Helgoland oder Dagebüll durchschippern.

  35. „Zeugen nach Raubüberfall gesucht

    Ort: Leipzig (OT Neustadt-Neuschönefeld), Eisenbahnstraße
    Zeit: 31.07.2018, gegen 05:00 Uhr

    Der Geschädigte (29) befand sich auf dem Heimweg, als er am Rabet in Höhe der Konradstraße von einem Unbekannten angesprochen und nach Zigaretten gefragt wurde. Er übergab zwei Zigaretten und setzte seinen Weg fort, wurde aber kurze Zeit später von einer zweiten Person am Ärmel gepackt und in einer ihm unverständlichen Sprache angesprochen. Der Geschädigte versuchte daraufhin, sich loszureißen, was jedoch misslang. Plötzlich kam nun der erste Mann hinzu, welchem er vorab die Zigaretten übergeben hatte. In der Folge wirkten beide Täter auf ihn ein und drückten ihn zu Boden. Einer der beiden Täter durchsuchte ihn dann und entwendete die Geldbörse und das Mobiltelefon, bevor er und sein Kumpan in Richtung der Hermann-Liebmann-Straße flüchteten. Bei der Auseinandersetzung wurde der Geschädigte leicht verletzt. Die Täter wurden wie folgt beschrieben:

    1. Täter:
    – ca. 170 – 175 cm groß
    – ca. 25 – 30 Jahre alt
    – sehr schlank/dünne Gestalt
    – südländisches Erscheinungsbild
    – schwarzer, kurzer Bart
    – schwarze Haare
    – Bekleidung: lange (vermutlich rote) Hose, schwarze Sweatjacke

    2.Täter
    – ca. 165 – 170 cm groß
    – ca. 25 – 30 Jahre alt
    – vollschlanke Figur
    – südländisches Erscheinungsbild.“

    https://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2017_58439.htm

  36. @Saddler 3. August 2018 at 22:59
    Wir brauchen Vertragsstaaten zum auslagern durchgeknallter Neger und weissnichtwas.
    Zur Not pachten wir ein paar leere griechische Inseln.
    Das muss jetzt mal passieren
    ++++++++++++++++

    Super Idee!
    Nur, wie kriegen wir Merkel dazu, das in die Wege zu leiten, wo doch ihr Wille dazu nicht vorhanden zu sein scheint. Sie ist doch eine Sorosgetreue… wie so gut wie alle Grüne…

  37. CSelbsthilfegruppe 3. August 2018 at 23:08
    „Zeugen nach Raubüberfall gesucht

    Ort: Leipzig (OT Neustadt-Neuschönefeld), Eisenbahnstraße
    Zeit: 31.07.2018, gegen 05:00 Uhr

    Jemandem, der Orte wie die Eisenbahnstrasse in Leipzig aufsucht oder nur durchfährt, ist nicht mehr zu helfen.

  38. OT

    Aras Bacho ist ein in Deutschland lebender syrischer Flüchtling, der sich dafür entschieden hat, das höchst brisante Thema der Flüchtlingsintegration in Deutschland und Österreich anzusprechen. In einem offenen Briefen fordert Bacho, dass „jeder Österreicher Flüchtlinge bei sich aufnimmt und Geld an sie spendet“.

    Auf Facebook legt Bacho nach: „Jeder Österreicher sollte Flüchtlinge bei sich aufnehmen! Es gilt auch für Deutsche.“

    https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20180803321824182-fluechtlinge-geld-deutsche-integration/

  39. Etwas OT, aber durchaus zum Thema Abschiebungen passend:

    Der Focus zitiert genüßlich linke Hetzmedien, um gegen Horst Seehofer auf perfide Art Stimmung zu machen:

    https://www.focus.de/politik/deutschland/so-kommentiert-deutschland-seehofers-bierzelt-auftritt-seehofer-erklimmt-gipfel-der-verlogeneheit_id_9364085.html

    Deutschlands vor dem Merkelregime kriechende Medienknechte lassen erahnen, auf welch freiwillige Unterstützung durch zutiefst feige sich anbiedernde Untertanen entstehende Diktaturen von Anfang an zählen können.

  40. Wird das Deutsche Volk ,bei der Infiltration,bezüglich der Sozialschmarotzer mal wieder
    absichtlich betrogen und hinters Lich geführt?
    Wenn wir 500 000 aufnehmen würden, wären immer noch 3,2 Millionen über und die sitzen mit
    Sicherheit nicht alle in Italien herum!

    UNO-Migrationsbericht
    03.08.2018 13:31
    3,7 Millionen Menschen flüchteten 2017 nach Europa

    https://www.krone.at/1749629

    Zweitens,das sind mindestens 18 Milliarden € Gewinn für die Schleuser,wo ist das Geld verblieben?

  41. Dieser widerliche Typ oben im Bild, der verhöhnt doch mit seinem dreckigen Grinsen alle Deutsche….. ekelhafte Kreatur….

  42. @ co-il-lusion 3. August 2018 at 23:20

    OT

    Aras Bacho ist ein in Deutschland lebender syrischer Flüchtling, der sich dafür entschieden hat, das höchst brisante Thema der Flüchtlingsintegration in Deutschland und Österreich anzusprechen. In einem offenen Briefen fordert Bacho, dass „jeder Österreicher Flüchtlinge bei sich aufnimmt und Geld an sie spendet“.

    Auf Facebook legt Bacho nach: „Jeder Österreicher sollte Flüchtlinge bei sich aufnehmen! Es gilt auch für Deutsche.“

    https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20180803321824182-fluechtlinge-geld-deutsche-integration/

    *******************************

    Das würde diesem frechen Aras Bacho so passen, dass jeder Österreicher und jeder Deutsche ausgerechnet jemanden von seinesgleichen aufnimmt und durchfüttert.

    Hey, Aras, tut mir wirklich fürchterlich leid, aber Dein Schicksal und das Deiner Kumpel ist mir mittlerweile völlig egal, ja war es im Grunde schon von Anfang an.

  43. wenn ich in so einer Behörde sitzen würde…….tu ich ja nicht…zu seinem Glück….dann hätt ich mir ein paar Blankopässe aus Syrien oder von sonstwo besorgt. Aktuelles Foto, Name rein, den Rest kann man sich ausdenken, Geburtsort wo auch immer, das es ein bischen passt, Geburtsdatum ist sowieso immer der erste Januar und ab in den Flieger. Bis die Syrer oder was die Fälschung erkennen ist der Flieger wieder in der Luft. Und was die dort mit Illegalen machen ist mir egal. Feddisch.

  44. Eduardo 3. August 2018 at 23:38

    Ich spar mein Geld noch,bis daß der amerikanische Baseball,den Stellenwert unseres
    Fußballs eingenommen,dann bekommt jede Jugendmannschaft,genügend Sportmittel
    zur Verfügung gestellt,nun gut,bei bedürftigen Erwachsenen würde ich mich auch nicht kleinlich
    zeigen…

  45. co-il-lusion 3. August 2018 at 23:20
    —————————————————-
    Der kann ja mal bei reichen, islamischen Ländern wie Duba, Katar und Co nachfragen ob die vlelleicht welche aufnehmen und für sie aufkommen wollten? Die könnten denen problemlos Häuser aus Gold bauen. Wie viele haben die bisher nochmal aufgenommen?

  46. Unfassbar..wie viele Straftaten muss man begehen,um von der GEZ befreit zu werden??

    Fragen über Fragen??

  47. Selbsthilfegruppe 3. August 2018 at 22:37

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/missbrauch-bei-oxfam-und-co-regierungsbericht-in-england-zieht-bilanz-a-1221200.html

    Der Report konstatiert eine „weit verbreitete Kultur von sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch“.

    Fälle von sexuellem Missbrauch und von sexueller Ausbeutung gebe es sicher auch in anderen Teilen der Gesellschaft, etwa in der Politik und in der Geschäftswelt, sagt Law.

    „Aber der Unterschied beim humanitären Sektor ist, dass Vorwürfe oft unterdrückt oder nicht weiterverfolgt worden sind, aus Sorge um das Ansehen der Organisationen.“

  48. Ausländische Straftäter werden nach der Verurteilung sofort in ihr angegebenes Heimatland abgeschoben und verbüßen ihre Haftstrafe dort.
    Deutschland zahlt dafür sogar die doppelten ortsüblichen Haftkosten, damit eine „gute Versorgung“ und Sicherstellung der Haft gewährleistet ist.
    In dieser Zeit kann der Staat die Staatsangehörigkeit prüfen.
    Ein AfD-Außenminister hätte solche Abkommen innerhalb von 3 Monaten mit 20 afrikanischen Staaten abgeschlossen.
    War aber unter Westerwelle, Steinmeier, Maas natürlich nicht zu erwarten.
    Los, Heiko, beliebtester aller deutschen Politiker, mach et!

  49. Blimpi 3. August 2018 at 23:36

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Worueber-Deutschland-jetzt-reden-sollte

    Grenzschließungen und Ankerzentren hier, Asylgesetzgebung dort: Das Flüchtlingsthema blockiert seit Jahren wichtige Debatten um die Zukunft Deutschlands.

    Die Folgen von Armut, Gewalt und Klimawandel sind gerade in den vergangenen Jahren ins Bewusstsein der Europäer gerückt – 2,5 Millionen Menschen hat der Kontinent laut Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) 2017 ❗ aufgenommen, Deutschland ❗ davon fast eine Million ❗ .

  50. Das_Sanfte_Lamm 3. August 2018 at 23:19

    Wenn ich bei meinem Kumpel in Leipzig zu Besuch bin (der wohnt im Osten von Leipzig) und ich in die Innenstadt will, benutze ich die Straßenbahn. Und die fährt nun mal durch die Eisenbahnstrasse. Sehr interessant, was man da so sieht. Eine andere Strecke gibt’s übrigens nicht (früher schon). In der o.g. Strasse hatte ein Onkel von mir einen Fahrradladen, da stammte auch mein erstes Rad her. Und meine Oma lebte da auch mal zwei Jahre. Unfassbar, wie die Gegend (alles Häuser aus der Gründerzeit) heruntergekommen ist. Dank den „Bewohnern“.

  51. Es wird erst besser werden, wenn wir eine Regierung haben, die solche Typen innerhalb 24 Stunden, ohne viel Aufhebens, in seinen Heimatkontinent verschafft und dafür sorgt, daß er nie mehr reinkommt.

  52. In Mecklenburg-Vorpommern dürfte die AfD noch ein paar Punkte zulegen:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article180554934/Alle-Formalitaeten-erledigt-Zu-Unrecht-abgeschobener-Afghane-kehrt-nach-Neubrandenburg-zurueck.html

    Interessanter Lesetip dazu von einen WELT-Leser:

    Rudolph H.
    vor 2 Stunden
    Lesetipp: Homepage der Gemeinde Pähl, dort Berichte des Helferkreises lesen. Hochinteressant.

    Infos des Unterstützerkreises Asyl in Pähl
    Aktuelles Juli 2018

    Aktuelles Mai 2018

    Aktuelles März 2018

    Aktuelles Februar 2018

    Aktuelles Dezember 2017

    Aktuelles Mai 2017

    Aktuelles Februar 2017

    Aktuelles November 2016

    Aktuelles August 2016

    https://www.gemeinde-paehl.de/Infos-zu-Flucht-und-Asyl.n111.html

    Dazu ein wütender Leserkommentar:

    Uwe-K.
    vor 2 Stunden
    Seit Tagen lese ich die Bericht hier! Seit Tagen möchte ich etwas dazu schreiben!! Aber es geht nicht mehr! Es fehlen mir die Worte und was noch viel schlimmer ist! Was mache ich nur falsch? Gehe fleißig Arbeiten bezahle Steuern, die reichen noch nicht einmal, da muss ich noch richtig Nachzahlen! Wofür frage ich mich, wofür?! Ich überlege schon ob ich meinen deutschen Pass verbrenne! Überall bin ich nur der Doofe!! Beim Arzt bekommt jeder ein früheren Termin als ich! Beim Einkaufen sieht man wie geklaut wird und alle wissen es! Es passiert nichts!!! In Schwimmbädern muss sich meine Frau doof anlabern lassen! Greift man dann ein, ist man ein Nazi! Da werden auf Autos Hakenkreuze in den Lack gekratzt! Werden laufen gelassen! Morgens wenn ich um 4:30 auf die Maloche fahre, da liegt die Polizei im Wald und macht Geschwindigkeitsmessungen! Wo lebe ich? Kann mir das bitte mal einer beantworten!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article180554934/Alle-Formalitaeten-erledigt-Zu-Unrecht-abgeschobener-Afghane-kehrt-nach-Neubrandenburg-zurueck.html

  53. Morgen finden in mehreren Städten Deutschlands „Seebrücke“ Demonstrationen statt. Über Gegendemos habe ich im Netz nichts gefunden. Passiert da wirklich nichts? Wäre doch nötig.

  54. Andreas aus Deutschland 4. August 2018 at 00:12

    Wenn ich bei meinem Kumpel in Leipzig zu Besuch bin (der wohnt im Osten von Leipzig) und ich in die Innenstadt will, benutze ich die Straßenbahn. Und die fährt nun mal durch die Eisenbahnstrasse. Sehr interessant, was man da so sieht. Eine andere Strecke gibt’s übrigens nicht (früher schon). In der o.g. Strasse hatte ein Onkel von mir einen Fahrradladen, da stammte auch mein erstes Rad her. Und meine Oma lebte da auch mal zwei Jahre. Unfassbar, wie die Gegend (alles Häuser aus der Gründerzeit) heruntergekommen ist. Dank den „Bewohnern“.

    Die Linksextremen-Szene dürfte wohl OB Jung als Unterstützer für gröbere Aufgaben mit seinem Amtsantritt nach Leipzig mitgebracht haben.
    Ich war zu DDR-Zeiten oft in Leipzig zu Lehrgängen bei Robotron am Hauptbahnhof.
    Abgesehen vom Kohlenstaub, wenn der Wind aus Richtung Schkeuditz wehte, den jungen Mädchen, die während der Messe in der Zufahrtstrasse zum Merkur Hotel standen und der für Leipzig bekannten Schwulenszene, konnte man sich damals zu jeder Tages- und Nachtzeit sicher bewegen.
    Und das, obwohl Leipzig zu DDR-Zeiten als heisses Pflaster galt.

  55. @Selbsthilfegruppe
    Vielleicht könnte man einige Zellen denen des Ursprungslandes anpassen
    2er Zelle ohne Matratzen (Dann können sie nicht angezündet oder als Drogenversteck dienen )
    Belegung 8 Personen .Schlafen umschichtig .
    Eine Mahlzeit pro Tag Reis : mit Soße -2 mal pro Woche mit Gemüse Protein .
    Kein TV oder Krafträume .
    Unmenschlich? In vielen Knasten der Welt geht es schlimmer zu .
    Verhängte Strafen sollten im Ursprungsland abgesessen werden.
    Gerne mit Finanzieller Unterstützung des Ursprungslandes mit 10 bis 25 % der bei uns anfallenden Haftkosten .

  56. hey , ihr kapiert aber auch gar nichts !
    was sollen denn all‘ die gutachter , die in dem psychiatrie-wesen arbeitenden , die richter & staats(anwälte) etc. etc. machen ? auch für diese gruppen ist unsere neue kulturelle bereicherung ein geldsegen – nicht nur für diverse hotels/vermieter , diakonie , sozialarbeiter etc. etc. .
    und geld ( kapitalismus ) ist doch geil – oder ??
    also , bitte keine neid-debatte !!
    D ist eh‘ am ( besser : im ) arsch , jetzt heißt es : noch einmal kräftig abkassieren , datschen auf malle, den kanaren o. ä kaufen & dann dem blöden pöbel ( der in D bleiben muß ) , die lange nase zeigen .
    endzeitkapitalismus in einer neuen variante . mehr nicht .

  57. @ Selbsthilfegruppe
    Ergänzung :Bei Erhöhung der Unterstützung des Ursprungslandes auf max 50% der Haftkosten , könnte ich mir denken , daß einige Staaten sagen „Ja , der ist von uns“ !
    Gut für den Straftäter. Mithäftlinge , Kultur ,Religion , Verköstigung sind den Landestypischen
    Gefängnissen angepasst .
    Gut für das Ursprungs bzw aufnehmende Land ( eine Art Entwicklungshilfe ).
    Gut für die Akzeptanz der integrierten Migranten .
    Gut für D.
    Nach Verbüßung kann der Verbrecher weder neue Straftaten in D .verüben , noch ins soziale Netz hüpfen !

  58. Das_Sanfte_Lamm 4. August 2018 at 00:54

    Naja, heisses Pflaster ? Ich bin in Leipzig aufgewachsen, als Lehrling bei der Post (Fernmeldetechnik) haben wir auch ab und zu in der Nordstraße gearbeitet und die Nutten beobachtet, die Stasi übrigens auch : ))) (Nordstraße war um die Ecke vom Merkur).
    Drogen gabs damals schon, als Lehrlinge hatten wir uns in der Freistunde vorm Sport immer im Wintergartenhochhaus (Cafe unten drinne) getroffen, da saßen auch Kubaner ? oder so, jedenfalls dunkler wie wir, die hatten da was im Angebot. Einer von uns ist wohl auf das Angebot eingegangen, hat dann ständig abgebaut und war eines Tages weg.
    Aber sicher war es ! Man konnte nachts in der Innenstadt überall rumlaufen, höchstens mal ein Zigarettenschnorrer oder in einer Bar einer vom anderen Ufer, der Kontakt suchte. Die habe ich immer nach fröhlichem Umtrunk zahlen lassen, schnell raus, Schwarztaxi nach Hause.

  59. dy 4. August 2018 at 00:56

    Guter Punkt.

    Man rechne nur mal so ca. 50 Prozent dieser Fälle heraus. Dann würde in all den erwähnten Bereichen (und einige mehr) eine totale Überbeschäftigungsquote entstehen. Vermutlich gäbe es sogar eine ganze Menge arbeitsloser Sozial- und sonstwas Betreuer in dem Bereich. Ganz zu schweigen von den Fehlstunden im Schulsystem, die aufgrund dieser sinnlosen Massenflutung und daraus bedingter Überlastung in den Schulen entstehen. usw….

  60. Wenn ich das Bild dieses Negers sehe, empfinde ich nur HASS!
    Nicht auf diesen Schoko, sondern diejenigen, die uns die Suppe/Gülle einbrocken!!!
    Diese Dachpappe ist nur ein Synonym, was da noch kommen wird!!!
    ALLE RIN!!!!

  61. Lebenslange Sicherheitsverwahrung oder, besser noch, mit einem Fallschirm über Russland oder den USA abwerfen. Dort sind sowohl die Richter als auch die Gefängnisse exquisit und nicht mit der deutschen 68er-Resozialisierungsjustiz und den Schonungsanstalten zu vergleichen.

  62. Allasane fickt Deutschland.
    Der maaslose Außenzwerg läuft Gefahr, zum Runpelstilzchen zu werden.
    voraisgesetzt, er ist mit dem Fall betraut,
    was aus mehreren Gründen nicht unbedingt vorausgesetzt werden kann.
    Da ist a) die Klüngeltätigkeit
    und b) der Umstand, dass es der „Allasanes“ viele gibt.

  63. Mit Dachpappe meine ich natürlich die Behausungen….
    MOD __FREE SPEECH
    Tommy Tommy Tommy Tommy Robinson!!!!!!!!!

  64. Sledge Hammer 4. August 2018 at 01:09
    Wenn ich das Bild dieses Negers sehe, empfinde ich nur HASS!
    Nicht auf diesen Schoko, […]

    Wer oder was verbietet einem, auch den unmittelbaren Verursacher von Leid, was der nun mal ist, hassen zu dürfen?
    Ich hasse den genauso wie die, die ihm den Weg bereiteten.

  65. Andreas aus Deutschland 4. August 2018 at 01:09
    Das_Sanfte_Lamm 4. August 2018 at 00:54

    Naja, heisses Pflaster ? Ich bin in Leipzig aufgewachsen, als Lehrling bei der Post (Fernmeldetechnik) haben wir auch ab und zu in der Nordstraße gearbeitet und die Nutten beobachtet, die Stasi übrigens auch : ))) (Nordstraße war um die Ecke vom Merkur).
    […]

    Wir waren damals immer im „Club der Intelligenz“ eingekehrt – dort gab es für DDR Verhältnisse gutes Essen und Hasseröder
    In der Innenstadt ging es, wenn man reinkam, in die Havanna Bar oder Auerbachs Keller – ich glaube dort kreuzte damals zu später Stunde
    Das Leipziger Original „Caruso“ auf und fing an, bei entsprechendem Promille-Gehalt wie wild zu singen.

  66. Sledge Hammer 4. August 2018 at 01:04

    Ich hätte nie gedacht, dass ich mal dazu Ernst Thälmann (und dann in einem Zitat durch Egon Krenz) verlinken würde, aber es ist so:

    Interessant dazu Egon Krenz, 2004 vor der Gedenkstätte in Ziegenhals:

    „Im Januar waren 60 Jahre vergangen, seit Ernst Thälmann sein letztes schriftliches Selbstzeugnis verfasst hatte. Es war der Brief an einen Mithäftling, an einen jungen Kerkergenossen. Darin bezeichnet sich Thälmann, den wir als glühenden Internationalisten und guten Freund der Sowjetunion kennen, als ,Blut vom Blute und Fleisch vom Fleische der deutschen Arbeiterklasse’. Und er erklärt: ,Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk, und meine Nation, die ich mit großem Stolz verehre, ist die deutsche Nation, eine ritterliche, stolze und harte Nation’ [Geschichte der Deutschen Arbeiterbewegung, Dietz Verlag Berlin 1966, Band 5, S. 591/92.] Manchem mag das zu pathetisch sein. Ich stelle mir jedoch immer wieder die Frage: Woher nahm dieser Mann die Kraft, nach 11 Jahren Einzelhaft, Folter und Demütigung in einer Zeit, da Deutschland den anderen Völkern Tod und Verderben brachte, die Ehre des deutschen Volkes dennoch hochzuhalten? Der Kommunist Thälmann war ein deutscher Patriot aus Überzeugung. Sein Patriotismus erwuchs aus seiner innigen Verbindung zu den werktätigen Menschen, aus dem Bewusstsein, dass es eine Alternative gibt zu dem Deutschland des Kapitals.“ (Quelle: archiv2007.sozialisten.de/politik/publikationen/kpf-mitteilungen/view_html?zid= 19536&bs=1&n=1)

    https://www.kaz-online.de/artikel/thaelmann-ein-nationalist

    Mittlerweile stehen mir als erzbürgerlichen Ex-CDU-Wähler viele patriotische Kommunisten näher als die meisten CDU-Politiker.

  67. Das_Sanfte_Lamm 4. August 2018 at 01:23

    Als junger Mann hatte man damals nicht so viel Geld, um alle Örtlichkeiten zu testen. Auerbachs Keller kenne ich allerdings ganz gut. Bin aber mit 18 schon weg zum Studium und war dann nur noch sporadisch da. Hätte ich im Internet meinen besten Kumpel aus Schulzeiten nicht gefunden, wäre mir Leipzig heute auch total fremd, leider.

  68. All die ohne Unterbrechung und auf Geheiß von ganz oben einwandernden Schwerverbrecher, sind Allahs Sahne(häubchen) auf dem in gierig öligen Moslemaugen bereits verteilten Kuchen, Europa und die westliche Welt.

  69. Was ist denn mit der Bild Zeitung los? Die berichten in letzter Zeit ja überraschend offen. Haben die Angst das noch mehr Leser abwandern? Oder ist da eine Urlaubsvertretung am werkeln? Oder hat dort ein Praktikant versehentlich was eingestellt?

  70. Was ist denn mit der Bild Zeitung los? Die berichten in letzter Zeit ja überraschend offen. Haben die Angst das noch mehr Leser abwandern? Oder ist da eine Urlaubsvertretung am werkeln? Oder hat dort ein Praktikant versehentlich was eingestellt?

  71. Hans R. Brecher 4. August 2018 at 02:25

    Hallo Nachtclub!

    Scheint keiner sonst da zu sein.
    Und mir hat’s die Sprache verschlagen.

  72. Allasane Sal kann WEGEN seiner Straftaten nicht abgeschoben werden
    ——————————————————————————-

    Wie auch die berufs-kriminelle Idiotin Mehrkill auf den Effekt baut,
    dass um so abartiger sie gegen unser Land wütet,
    dass dieses, bei hirntoten Einheimischen immerhin, einen Effekt auslöst, pro der Irren zu wählen.

    Solche Primaten können eigentlich nichts dafür, wenn sie ihr Kreuz beim Mehrkill machen.

    Denn es sind geistig Behinderte, die in ihrer Idiotie auf ihrem Status beharren,
    das sie doch Gewohnheit darin haben, pro einem Mehrkill zu wählen.

    Auch dann, wenn das die komplette Seuche nur noch verstärkt.

    Die geistige Unterschicht kann (darf) sich nicht vorstellen,
    dass es abseits des verquasten Mehrkills, auch lautere Polit-Charaktere gibt.

  73. Habe seit langem mal wieder ins klebrige Lügenjournal reingeschaut. Du liebe Zeit! Das ist nur noch Erziehungsfernsehen für rechtgläubige Gutmenschen! Nachrichtenwert = Null!

  74. VivaEspaña 4. August 2018 at 02:40

    Und mir hat’s die Sprache verschlagen.

    ———————————–
    Wieso?

  75. Schnell, plietsch (o. wie das hier in Ndtl. anscheinend heißt) und wissend, danke fürs lesen, und vor allem für die vielen wichtigen Kommentare. Dreht sich halt alles so schnell, und das mit zunehmender Geschwindigkeit, und trotzdem herrscht ‚rasender Stillstand‘ und das trotz, o. sogar vllt. wg. Internet.
    https://www.youtube.com/watch?v=-DHfnhs-FpQ
    hoffe wenigstens dieses läuft jetzt nicht auf der letzten Rille
    https://www.youtube.com/watch?v=T51nmyCODHQ
    Schwarzes Vinyl haben schon was Kultiges.

  76. r2d2 4. August 2018 at 02:26
    Was ist denn mit der Bild Zeitung los? Die berichten in letzter Zeit ja überraschend offen. Haben die Angst das noch mehr Leser abwandern? Oder ist da eine Urlaubsvertretung am werkeln? Oder hat dort ein Praktikant versehentlich was eingestellt?
    ———————-

    Das ist nicht weiter verwunderlich, die Meldungen von Invasionsstraftaten sind schon jetzt derart angestiegen. wie parallel die Abstumpfung zur Rezeption derselben.
    Und die Devise lautet, solang mir nichts passiert, ist nichts passiert.
    nothing häppens, außer dermaßen viel holy shit, und nur das ist es, was schließlich schließmuskulär zählt.

  77. Hans R. Brecher 4. August 2018 at 03:00

    Habe seit langem mal wieder ins klebrige Lügenjournal reingeschaut. Du liebe Zeit! Das ist nur noch Erziehungsfernsehen für rechtgläubige Gutmenschen! Nachrichtenwert = Null!

    Ja genau. Das springt mittlerweile alles bisher gekannte. Anti-Abschiebungs-Propaganda war das was Claus Klebrig heute gesendet hat. Die taucht in letzter Zeit verschärft in teutschen Erziehungsmedien auf.

    Bilder von werktätigen „Geflüchteten“, die bienenfleißig ihrer Arbeit nachgehen und das Bruttosozialprodukt steigern und dringend händeringend gebraucht werden. Und dann droht die Abschiebung. Mit solcher Propaganda unterläuft man natürlich den Rechtsstaat. Aber das ist den Klebers vollkommen egal. Die stehen über den Gesetzen.

  78. @Cendrillon 4. August 2018 at 03:48

    Ja, das habe ich neulich bei den Tagesthemen gesehen: Zwei angeblich syrische Handwerker auf einem Baugerüst erklären vor der Kamera, wie fleissig sie wären, und wie faul dagegen die Deutschen! Ich dachte, ich hör‘ nicht recht!

  79. Hans R. Brecher 4. August 2018 at 04:04
    Häh? Du sprichst in Rätseln …

    Gelernt ist gelernt. 😀

    Die Sonne schien ihm aufs Gehirn,
    Da nahm er seinen Sonnenschirm.

    Die Geschichte von den schwarzen Buben ist übrigens voll PC.

  80. Schland ist zum ydeppenstasutnverkommen! Ausgerechnet Verbrecher können – natürlich nach Absitzen ihrer Strafe – nicht abgeschoben we den! Das ist getadezu eine Enladng, hier Strsftaten zu begehen! Dandasbso ist, we ewill n die Anwälte, die Lnlken und die Pädogrünen allen Abschiebegefähdeten Ra geben, Straftaten zn begehen! En Teuflskreis mit unabsehbar Folgen für unser Schland – oder,gehört es schon den türkischen Eroberern mit ihren nach solchen benannten Korankraftwerken?
    Dieser Irrsinn muss schnellstmöglich beendet werden – wenn nötig mit Gsetzesänderungen! Weiterhin gehörn alle Richter, die die bestehenden Gesetze bis zum Brechen hinbiegen, um ihre geliebten Goldstücke zu „retten“ – angeblich „im Namen des Volkes“ – gehören wegen Schädigung unsers Staatswesens vor Gericht gestellt!

  81. Schland ist zum ydeppenstasutnverkommen! Ausgerechnet Verbrecher können – natürlich nach Absitzen ihrer Strafe – nicht abgeschoben we den! Das ist getadezu eine Enladng, hier Strsftaten zu begehen! Dandasbso ist, we ewill n die Anwälte, die Lnlken und die Pädogrünen allen Abschiebegefähdeten Ra geben, Straftaten zn begehen! En Teuflskreis mit unabsehbar Folgen für unser Schland – oder,gehört es schon den türkischen Eroberern mit ihren nach solchen benannten Korankraftwerken?
    Dieser Irrsinn muss schnellstmöglich beendet werden – wenn nötig mit Gsetzesänderungen! Weiterhin gehörn alle Richter, die die bestehenden Gesetze bis zum Brechen hinbiegen, um ihre geliebten Goldstücke zu „retten“ – angeblich „im Namen des Volkes“ – gehören wegen Schädigung unsers Staatswesens vor Gericht gestellt!

  82. Eigentlich wollte die CSU nach dem Asyl-Streit keine Unterstützung von Merkel im Landtagswahlkampf. Nun treffen sich die Kanzlerin und Ministerpräsident Söder zwei Wochen vor der Wahl doch auf einer Veranstaltung zum Thema Europa: an einem ganz besonderen Ort – dem Kloster Ottobeuren.

    „Wir wollen fest dafür beten.“ Das sagt der Leiter des Klosters Ottobeuren, Abt Johannes auf die Frage, ob die klösterliche Atmosphäre nach dem Asyl-Streit positiv auf Merkel und Söder wirken werde.

    https://www.br.de/nachrichten/landtagswahl/merkel-tritt-nun-doch-im-bayerischen-landtagswahlkampf-auf-102.html

  83. VivaEspaña 4. August 2018 at 04:08

    Gelernt ist gelernt. ?

    Die Sonne schien ihm aufs Gehirn,
    Da nahm er seinen Sonnenschirm.

    ———————————-
    Ich schreib’s mal der Hitze zu … 🙂

  84. @VivaEspana, 4. Ahugust 2018, 4:18 h:
    Na da hoffe ich einmal, dass die C*SU damit ihre Glaubwürdigkeit endgültig verspielt! Der „der ISlam ist Teil Bayerns“-Söder und die „der ISlam gehört zu Deutschland“-GröKaZ die angeblich die Asylflut eindämmen wollen, oder auch nicht, werden mit Kreuzen in allen staatlichen Gebäuden wohl kaum etwas bewirken! Die GröKaZ möchte ohnehin die Einladung an alle Sozialschmarotzer der Welt nach Schland aufrecht erhalten, denn sie meint ja: „Fier faffen daff!“ (-:)

  85. Ich muss gestehen, dass ich mittlerweile kein Moslem oder Negergesicht mehr ertrage. Egal wo es auftaucht.
    Das ist das Resultat der Merkelpolitik. Ich bin fertig mit dem Experiment, mit Merkel und mit ihren Vasallen, die gerade wieder so scheinen, als würden sie sich von ihr distanzieren, die CDU ist sowas von fertig. Besser gehts nicht. Aber sie hat ja immer noch die Zwangsstaatsmedien auf ihrer Seite mit Tagesschauen, bei denen einem Übel wird, wenn man nicht gleich abschaltet.
    Wann hört das endlich auf?! Denn es wird schlimmer! Und die Bürger wissen es.

  86. @Hans R. Brecher, 4. August 2018, 5:26 h:
    Fü unsere Goldstücke ist uns eben nichts zu viel! (-:)

  87. Damit ist bewiesen, dass sich Verbrechen in Deutschland wieder lohnen. Seit diese Kommunistin und deren Helfershelfer Schäuble,Kauder und die Linksparteien die Mehrheit im Parlament haben, geht es sukzessive Berg ab ! Kein Wunder bei 24 Millionen Ausländer im Land . Mit Wählen werden wir das nicht mehr ändern können … wir werden in die Jugoslawisierung enden ! Helmut Schmidt hatte davor gewarnt … vergeblich !

  88. „Immer mehr abgelehnte Asylbewerber begehen kurz vor ihrer Abschiebung kleinere Straftaten, um der drohenden Zwangsrückführung in ihr Heimatland zu entgehen. Die ermittelnden Staatsanwaltschaften müssen einer Abschiebung in diesen Fällen nämlich zustimmen und das ist oft nicht der Fall.“

    Nachdem unsere Erfahrung mit Negern noch gering ist und es seitens der importierenden Obrigkeit keine Gebrauchsanleitung gibt wird es Zeit das soziale Verhalten von Negern allgemein zu erforschen. Der Laie kriegt den Eindruck dass ein psychotisches Verhalten bei Negern den Normalfall entspricht. So besitzen sie einen Anti-Rassismus-Reflex für Weissen, der uns immer wieder als irrational überrascht. In deren Gedächtnis sind an ihren Vorfahren begangenen Untaten so frisch vorhanden dass sie meinen angebliche Nachkommen der Übeltäter auf frischer Tat ertappt zu haben. Das IQ der Neger ist im Durchschnitt erheblich niedriger. Entwicklungshilfe landet bestenfalls auf Konten in Genf. Kannibalismus wird noch gepflegt. Ihre Selbstbestimmung besteht aus einer ununterbrochenen Reihe von Bürgerkriegen. Massenmord an unliebsame Volksstämme kann man kein Rassismus nennen solange es Neger unter sich betreiben. Neger-Schlägertrupps werden als „Sicherheitskräfte“ angepriesen.
    Es stellt sich also ernsthaft die Frage ob man Angehörigen einer Rasse mit diesem Krankheitsbild hierzulande gefahrlos auswildern kann. Mir zumindest scheint das leichtsinnig, so wie die Allgemeinheit bei Allasana Sal kostenträchtig erfahren durfte. Gott sei gedankt sind unsere ARD/ZDF bei der Berichterstattung so ausgewogen dass 20 Jahren Verbrechensförderung als Kollateralschaden für den Rechtsstaat, aber Befehlsverweigerung bei einem Gerichtsbeschluss zum Schutze eines Mitarbeiters von Hosanna Bin Laden als dessen Ende gewertet wird.

  89. Das Wort Irrsinn oder Grundgesetze jeglicher Art werden von dem deutschen System (Establishment) neu geschrieben. Einstein 2.0 ist Deutschland 2018.
    Der verkommenste Staat der Welt DEUTSCHLAND.

  90. Der Fall ist ein eindeutiger Beweis dafür, das „Integration“ von diesen Goldstücken maximal in Einzelfällen funktioniert. Der Typ konnte hier 20 Jahre schmarotzen, Straftaten begehen und die Justiz beschäftigen ohne ernsthafte Konsequenzen für seine „Duldung“. Nur der Normalbürger und Steuerzahler hatte was zu erdulden.
    Dieser Fall zeigt aber auch das Versagen der Altmedien und Altparteien und des Staates auf, weil sowas dem normalen Menschenverstand nicht mehr zu erklären ist und es keine sinnvollen Argumente gibt diesem krimminellen Asylbetrüger weiter in Deutschland dulden zu müssen. Dieses unfassbare Beispiel treibt jeden normalen Bürger von den Altparteien weg und deshalb werden die GEZ-Verlierer darüber nicht berichten, Maischberger wird keine Sondersendung bringen, Illner und Co. werden schweigen, die Tageschau berichtet ja eh nicht über „regionale Ereignisse“, wenn es um die schmarotzenden kriminellen Goldstücke geht. Es wird aber im Oktober die erste echte Quittung in Bayern und in Hessen geben – davon bin ich überzeugt. Und es sind nicht nur diese Fälle, die zu einem blauen Wunder führen werden – nein, es sind die komischen „Antworten“ und das Nichtstun der Altparteien, die den Bürger wütend und fassungslos zurücklassen. Man muss sich also vor allem bei der S*PD und den C*-Parteien über absolut nichts wundern!!!

  91. Obongo kann nicht abgeschoben werden.
    Obongo hat den Bischof ge*u-p-p-s* und wartet nun auf seinen Strafprozess.
    Außerdem wird er in seiner Heimat als Schwuler verfolgt.

    Die Gendergedönsregenbogengrünen sind schon völlig aus dem Häuschen.

  92. Es ist die Zeit, das sich viele Robenträger eine goldene Nase verdienen. Die Entnahme aus den Steuerkassen ist ja so einfach. Nun, wenn es die Gesetze hergeben. Pecunia non olet. Geld stinkt nicht!! Gesetze sind ja für Robenträger gemacht. Die Interpretation von Gesetzen ist ja seit langem wie bei Kaugummi möglich. DEHNBAR in alle Richtungen.

    „Jeder Deutsche hat die Freiheit, Gesetzen zu gehorchen, denen er niemals zugestimmt hat; er darf die Erhabenheit des Grundgesetzes bewundern, dessen Geltung er nie legitimiert hat; er ist frei, Politikern zu huldigen, die kein Bürger je gewählt hat, und sie üppig zu versorgen – mit seinen Steuergeldern, über deren Verwendung er niemals befragt wurde. Insgesamt sind Staat und Politik in einem Zustand, von dem nur noch Berufsoptimisten oder Heuchler behaupten können, er sei aus dem Willen der Bürger hervorgegangen.“ ?Hans Herbert von Arnim

  93. „Warum nur paaren sich KGE oder Fatima nicht mit sowas?“

    „Fatima“?
    Obongo verlässt fluchtartig verlässlich nachhaltig wild paddelnd mit dem Schlauchboot das Land.
    Die anhand der GPS-Daten ermittelte Geschwindigkeit erscheint kaum glaublich.

  94. Das Ausland ist uns weit voraus. Deutschland hinkt in allem weit hinter her, auf allen Gebieten.
    _________________________________

    Dänemark verhängt erstmals Geldstrafe für das Tragen eines Nikab
    Sie war beim Einkaufen, als die Polizei sie anhielt: Seit Mittwoch ist das Tragen von Burkas und Nikabs in Dänemark verboten. Nun bekommt erstmals eine Frau einen Bußgeldbescheid – über 1000 Kronen. mehr… [ Video ]

  95. Nach meiner Meinung:
    So, so “Die Behörden sind ratlos.”
    Wie ich schon mehrfach hier geschrieben habe , habe ich eine Lösung anzubieten!
    1. Person (Illegalen , etc … ) bei Grenzübertritt Chipen.
    2.Person ( Illegalen , etc … )über die Gefahr des Chipen aufklären.
    3. Chip verwenden um Person ( Illegalen , etc….) ruhig zu halten und auch jederzeit aufzufindenden.
    4. Raus aus dem Land , egal wie , da er Schwarz aus schaut kann es also kaum ein Eingeborener Isländer sein.
    4.1 Ab mit ihm nach Afrika. Ebenfalls egal wie !
    5. Kommt er zurück wird der miniatur Sprengkopf neben der Halsschlagader detonieren und ihn töten.
    6. Problem gelöst.
    7. Deutschland ist Hygienisch sauber.

    Ps: Die Technologie ist vorhanden , muß nur angewendet werden.
    Hat nicht mal Merkil so was gesagt, also komm Mrs. Merkilly deliver…

  96. OT

    Italiens Regierung stellt die richtigen Fragen, statt weiteres verlogenes und verschwiemeltes Merkel-Gewirtschafte

    „Es gibt bisher keine Zusagen von anderen EU-Ländern, gerettete Migranten aufzunehmen. Die fünfwöchige Frist, die die Italiener gesetzt haben, wird wohl nicht mehr eingehalten werden können“, hieß es übereinstimmend. Der italienische EU-Botschafter hatte bei dem PSK-Treffen am Freitag nachdrücklich eine Lösung des Problems angemahnt.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article180554788/Marinemission-Sophia-EU-weite-Verteilung-von-Migranten-nach-Seenotrettung-droht-zu-scheitern.html

  97. Merkel findet solche Neger bestimmt sehr geil!
    Sie will unbedingt immer mehr davon nach Deutschland einschleusen!

    Sie schafft das! 🙁

  98. Warum stellt man den Illegalen und Kriminellen nicht einfach jedwede Unterstützung ein?
    Nicht nur die finanziellen Zahlungen, sondern auch Sachleistungen. Kein Essen, keine Unterkunft. Dann wäre Deutschland innerhalb von ein paar Wochen von diesem Dreck befreit.
    Aber vermutlich ist dies von der Regierung ja gar nicht gewollt.

  99. http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Herford/Hiddenhausen/3414465-Hiddenhauserin-Angelika-Rieke-und-Ouadud-Abdul-aus-Bangladesch-wollen-heiraten-Im-Sprachkurs-das-Glueck-gefunden

    Die Kommentare drunter!

    Alles Rassisten, Dunkeldeutsche und Hassredner, die nicht verstehen können, das wenn nicht von uns bewiesen wird, das er kein Terrorist ist, der hier als Schläfer eine Dummblöde Deutsche als Einwanderungsfickschlitten benutzt, er dann auch keiner sein kann. Er muß eigentlich Dinge beweisen, beweist aber gar nichts und ist doch hier! das is ja schön einfach.

    Und was mit der ersten sitzen gelassen frau und Kindern ist – alles egal in Buntdeutschland. Den linksgrünen Bolschewisten sind die Schicksale der tatsächlichen Schutzbedürftigen ohnehin egal – sind nur Einzelfälle…

  100. Das deutsche Rechtssystem ist es nicht wert, näher erwähnt zu werden. Es ist nur Schrott! Ein Rechtsstaat war das nie. Es war uns ist immer das Recht des Stärkeren bzw. des Cleveren (siehe auch immer mehr arabischen Clans, die jeden Polizisten nur auslachen! ).
    Die Leute, die heute sofort frei gesprochen werden, im Gegensatz zu Einheimischen, werden wie folgt beschrieben.
    Es ist schade, dass Merkel denen nicht ohne bodyguards im Urlaub, den sie allein verbringt (?), begegnet!
    ________________________________________________________
    Freitag, 03.08.2018, 14:03
    Die Kriminalpolizei in Heilbronn (Baden-Württemberg) bittet nach der Vergewaltigung einer jungen Frau um Hinweise. Die Frau soll vergangenen Samstag von zwei Männern in ein Auto gezerrt und missbraucht worden sein.
    Die Ermittler suchen Zeugen, die sich am vergangenen Samstagmorgen in Heilbronn am Hauptbahnhof oder in der Mozartstraße aufhielten und verdächtige Beobachtungen machten. Eventuell brachten sie diese zu diesem Zeitpunkt noch nicht mit einer Straftat in Verbindung.

    Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen saß eine junge Frau an diesem Samstag in der Zeit zwischen 5:00 und 5.30 Uhr gegenüber der Bus- und S-Bahn-Haltestellen am Hauptbahnhof, vor den dortigen Speisegaststätten auf einer Bank.

    Sie sei von zwei Männern angesprochen worden. Laut Aussage der Frau sei sie von den beiden am Handgelenk und an der Schulter gepackt worden und an einem in der Bahnhofstraße gelegenen Computergeschäft vorbei über einen Fußweg in die Mozartstraße gezogen worden.

    Dort habe sie in einen weißen Kleinwagen einsteigen müssen, der gegenüber einem Hotel geparkt gewesen sei. Bei dem Auto soll es sich um ein neueres Modell ähnlich einem Audi A 1 gehandelt haben. In dem Wagen sei es zu sexuellen Übergriffen gekommen.

    Danach hätten die mutmaßlichen Täter ihr Opfer gehen lassen. und seien in Richtung Frankfurter Straße weggefahren.

    Täterbeschreibungen:
    Täter 1:

    Als Südländer beschrieben, eventuell aus dem arabischen Raum
    Etwa 25 Jahre alt
    Kleiner als 1,60 Meter
    Er habe breite Schultern
    Sportliches Aussehen
    Grünes Tanktop mit schwarzem Aufdruck am Rücken
    Schwarze, kurze Haare
    Dreitagebart
    Täter 2:

    Als Südländer beschrieben, eventuell aus dem arabischen Raum
    Ungefähr 30 Jahre alt
    Mit 1,80 bis 1,85 Meter deutlich größer als sein Komplize
    Durchschnittsfigur
    Schwarze lange Hose
    Rotes Adidas-T-Shirt
    Bart etwas länger als ein Dreitagesbart
    dunkle, kurze Haare

  101. Franz
    4. August 2018 at 07:58
    Warum stellt man den Illegalen und Kriminellen nicht einfach jedwede Unterstützung ein?
    ++++

    Also, in Hamburg z. B. Kostet solch ein Neger im Knast täglich 115 €/Tag.
    Macht 41.975 €/Jahr.

    Zusätzlich würden mit Deinem Vorschlag noch schätzungsweise 50.000 € Prozesskosten anfallen.
    Macht dann ca. 92.000 € im ersten Jahr.

    Denn mit Sicherheit würde der Neger den Prozess gewinnen und die Anwälte und Richter würden sich steuerfinanziert die Hände reiben.
    Die Asylindustrie würde noch mehr boomen!

    https://www.advopedia.de/news/ratgeber/hinter-gittern-so-viel-kostet-ein-haeftling-pro-monat

  102. 1 Milliarde Ernteausfälle der Bauern wegen Dürre,die für unsere Lebensmittel sorgen durch schwere Arbeit.CDU Weinkönigin Glöckner will nichts hören von Zahlungen.Für Kolonialisten gibt es 50 Milliarden/Jahr.Welch eine Schande.Die AFD muß sich mehr um die Bauern kümmern.Die Bauern sind konservativ.

  103. Was sehr traurig ist, für die Einquartierung solch krimineller Schmarotzer müssen Leute Tag und Nacht an 365 Tagen arbeiten und Steuern zahlen. Und die Politik oder die Götter in schwarz………. interessiert das einen Scheiß!!!

  104. M 4. August 2018 at 08:12

    1 Milliarde Ernteausfälle der Bauern wegen Dürre,die für unsere Lebensmittel sorgen durch schwere Arbeit.CDU Weinkönigin Glöckner will nichts hören von Zahlungen.Für Kolonialisten gibt es 50 Milliarden/Jahr.Welch eine Schande.Die AFD muß sich mehr um die Bauern kümmern.Die Bauern sind konservativ.
    =========================================
    Weinkönigin Klöckner hat aber energisch auf einen Unterschied Aufmerksam gemacht. Die 1 Mrd. sind Steuergelder!!!

  105. Bundeswehr mobilisieren, solche Typen in ein Arbeitslager stecken. Wenn sie nicht arbeiten, bekommen sie nichts zu essen. Wenn sie die Soldaten oder andere Insassen angreifen, werden sie an die Wand gestellt. Problem gelöst.

  106. Nach 2 Jahrzehnten ist er gut integriert und hat Recht auf die deutsche Staatsbürgerschaft!!!
    Es darf gelacht werden…..

  107. Wir sollten es so machen wie die Israelis und uns ein afrikanisches Land „kaufen“, z.B. Zimbabwe. Offiziell gibt es für das Land Entwicklungshilfe und die verantwortlichen Staatsdiener werden mit kleinen Aufmerksamkeiten bei Laune gehalten. Dahin schieben wir dann alle Neger ab, die ihren Pass „verloren“ haben.

  108. Alleeine Folge der Existenz des Asylrechtes an und für sich. So lange es ein menschenrechtswiedriges Recht auf Vollversorgung, zudem eiklagbar = Pflicht zur Allimentierung aller die dies wünschen von den Deutschen gibt, wird sich nie etwas ändern. Reformen am Asylrecht zu fordern ist blanker Unsinn, es muß ersatzloß gestrichen werden.Asylrecht ist Unrecht, auch wenn es noch so süß verpackt daherkommt, einem Volk die Pflicht aufzubürden, jeden durchzufüttern, den man nicht glasklar nachweißen kann, nicht verfolgt zu sein ist Sklaverei! Sieben Milliarden Menschen haben das Recht bei uns anzuklopfen und zumindest den „Überprüfungsurlaub“ mitzunehmen, mit etwas Kreativität gibt´s auch den Hauptpreis Frühpension.
    Sich immer bessere Ablehnungskriterien einfallen zu lassen, nur um zu sehen wie die Gegenseite sich darauf einstellt und neue Schlupflöcher und Annahmegründe zu finden ist Zeitverschwendung. Der Kampf kann nuir des gänzlichen Abschaffung gelten.

  109. — Er ist ein Multikrimineller – ohne Asylstatus, aber er kann nicht „abgeschoben“ werden. —

    Dazu kann man wirklich nur noch eins sagen: „Gleich und Gleich gesellt sich gern.“
    Wie die Regierung, so die Justiz. Kriminell und korrupt bis ins Mark.

    Kriminelle helfen sich untereinander, weil man für ihre Taten vollstes Verständnis hat. Shithole Germanistan hat schon lange nichts mehr mit einem „Rechtsstaat“ und einer „Demokratie“ zu tun, sondern ist ein Kartell von Schwerstkriminellen, die anderen Schwerstkriminellen in jeder Hinsicht zur Seite stehen.

    Diese angeblichen „Volksvertreter“ wissen noch nicht einmal welche Bedeutung Rechtsstaat und Demokratie haben. Bildung? Ist hier längst Nebensache, weil Gesetzlose regieren.

  110. An Alle!

    Beobachtet Auffälligkeiten!

    Ich habe schon vor ca. einem halben Jahr festgestellt, dass bei den Asylbarracken in meiner Nähe immer häufiger Fahrschulen vorfahren und wohl etliche der Illegalen dabei sind die deutsche Fahrerlaubnis zu bekommen.

    Nun ist es mir dieser Tage aufgefallen, dass Syrer und Afghanen die im Asylheim untergebracht sind mit schweren BMWs und Mercedes sowie anderen schweren Karren durch die Gegend fahren, die haben garantiert noch Konten im Ausland, von denen unsere Ämter nichts wissen. Das heißt die Leben hier von unseren Sozialtransfers haben aber großes Vermögen im Rücken.

    Wenn du als Deutscher H4 benötigst musst du bis auf dein Mini-Schonvermögen alles selbst aufbrauchen, was du bzw. deine Familie jemals erwirtschaftet hat.

    Aber für diese illegal Dahergelaufenen Schmarotzer, Betrüger und Fluchtsimulanten werden hier Sonderrechte eingeführt und unser Staat nach und nach nach deren Gusto transformiert und das solange bis Deutschland ein dritte Welts-Loch ist.

  111. Fazit: Es muß die unbegrenzte Abschiebehaft eingeführt werden. Alles andere ist Quatsch.

    Und wenn die in der Abschiebehaft an Altersschwäche sterben? – Scheißegal.

    Die während der Abschiebehaft Verstorbenen bitte im Gefängnishof mit anständigen Kreuzen beerdigen, den Arsch nach Mekka.
    Und bitte die Gefängniszellen so bauen, daß die Fenster zum Gefängnishof gehen.

    Wenn wir so etwas bereits hätten, dann hätte es solche Erste-Sahne-Fälle nie gegeben und der Typ würde wieder in seiner Molkerei in Afrika arbeiten.

  112. Klabuster 4. August 2018 at 08:26
    Wir sollten es so machen wie die Israelis und uns ein afrikanisches Land „kaufen“, z.B. Zimbabwe. Offiziell gibt es für das Land Entwicklungshilfe und die verantwortlichen Staatsdiener werden mit kleinen Aufmerksamkeiten bei Laune gehalten. Dahin schieben wir dann alle Neger ab, die ihren Pass „verloren“ haben.
    ————-
    Das wäre auch meine erste Wahl.

    Und wenn wir wollen, daß den Leuten ihr Herkunftsland wieder einfällt, dann soll man sie in Sibirien in ein Lager stecken mit leichter Beschäftigungstherapie inklusive Belohnungssystem für gutes Arbeiten.

    Vorteil: Das Lager braucht nicht abgeschlossen zu werden – draußen sind die Wölfe.
    Da flieht keiner. Das jedenfalls hat mein Musiklehrer aus eigener Erfahrung erzählt.

  113. Deutsches Eck 3. August 2018 at 22:30

    Deutschland das Land der Dichter und Denker war mal!

    Heute gilt:

    Deutschland das Land der rotgrünen Spinner und Deppen!
    ________________________________

    Deutschland das Land der nicht ganz Dichten und Henker!

    🙂

  114. …über dem Rathaus wird dann die Regenbogenfahne wehen.

    Wer heute nicht nach Shithole-No1 Nürnberg muss, der sollte auch nicht gehen:

    Straßenfest und mehr: So wird der CSD in Nürnberg
    NÜRNBERG – Am 4. August feiern Schwule und Lesben in Nürnberg wieder den Christopher-Street-Day (CSD), über dem Rathaus wird dann die Regenbogenfahne wehen. Nach der Parade gibt es eine Feier in der Innenstadt..
    http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/strassenfest-und-mehr-so-wird-der-csd-in-nurnberg-1.7864220

  115. M 4. August 2018 at 08:12

    1 Milliarde Ernteausfälle der Bauern wegen Dürre,die für unsere Lebensmittel sorgen durch schwere Arbeit.CDU Weinkönigin Glöckner will nichts hören von Zahlungen.Für Kolonialisten gibt es 50 Milliarden/Jahr.Welch eine Schande.Die AFD muß sich mehr um die Bauern kümmern.Die Bauern sind konservativ.

    Ich bin mir nicht sicher, ob „Kolonialisten“ hier richtig ist; Es sind eher Invasoren,

    „Selbst Kenner der Lage besitzen heute nicht die geringste Vorstellung davon, wie der machtvoll anrollende muslimische youth bulge, die umfangreichste Welle an genozidschwangeren Jungmännerüberschüssen in der Geschiche der Menschheit, mit friedlichen Mitteln einzudämmen wäre“.

    Soziologische Analyse: Unbewaffnete Invasoren übernehmen Europa – Kriegsindex Prof. Gunnar Heinsohn

    https://www.youtube.com/watch?v=brNp-0RtWJM

  116. OT

    FAZkes jubeln k-Karrenbauer hoch

    „Kramp-Karrenbauers geschicktes Angebot“; gemeint ist die Wiedereinführung der Wehrpflicht.

    Ein „kluger Vorstoß“ meint FAZke Schreibkraft Wehner.

    Daß die Alternative für Deutschland diese Forderung seit geraumer Zeit in ihrem Parteiprogramm festgeschrieben hat, wird von Wehner zwar miesepetrig erwähnt „die sich bisher als einzige für die Wiedereinführung der Wehrpflicht stark macht und damit auch einem Teil der Unionswähler aus der Seele spricht: der AfD.“.
    Warum allerdings Merkel die Wehrpflicht abgeschafft hat und die neue Bürovorsteherin von Merkel jetzt Gegenteiliges fordert, davon natürlich kein Wort bei FAZke Wehner.

  117. Das Problem liegt nicht bei den Behörden, sondern unseren Rechtsbeugern, den teils irrwitzigen Gesetzen und ganz sicher daran, dass Anwälte risikolos auf Teufel komm raus klagen können, schleißlich werden sie ja von uns allen entlohnt und nicht von „ihrem Mandanten“! Wie kann man diesen übel riechenden Schwachsinn überhaupt noch als RECHT bezeichnen, in dem ausländische Dauerkriminelle sichj vorkommen ,üssen, wie im Schlraffenland?

  118. Wenn ich am Flughafen durch die Sperren ohne oder mit abgelaufenen Pass laufe werde ich eingesperrt, bestraft
    Wenn ich dunkle Hautfarbe oder arabisches Aussehen habe und ohne T Shirt aus dem Schlauchboot steige, Asyl schreie, erhalte ich Aufenthalt, Teddybären, Unterkunft, Familiennachzug usw.

    Auch eine Art Rassismus.

  119. crafter 4. August 2018 at 09:11

    FAZkes jubeln k-Karrenbauer hoch


    Krampf-Knarrenklauer
    der Name bleibt im Gedächtnis

  120. King_Kufar 4. August 2018 at 08:54
    OT: Spiegel Online verbreitet Fakenews, Migranten hätten Deutschland nach dem Krieg aufgebaut
    https://www.facebook.com/spiegelonline/photos/10156962115094869/?type=3&theater
    ———————–
    Original steht der Artikel bei: http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/metwo-steckengeblieben-in-den-sechzigern-a-1221155.html

    Da liest man dann Schwachsinn wie: „Die „Gastarbeiter“ kamen nach Deutschland in Zügen, mussten sich zum Teil ungeheuerlichen medizinischen („seuchenhygienischen“) Untersuchungen unterziehen, machten die Arbeit, die kaum jemand machen wollte, verdienten weniger als ihre deutschen Kollegen, und lebten in Holzbaracken oder Wohnheimen mit sechs Menschen in einem Raum.“

    Zur Erklärung: Als meine Eltern 1961 heirateten, haben sie die ersten Jahre in einer winzigen Wohnung ohne Badezimmer gelebt.
    Ich werde meine Mutter mal fragen, ob die Wohnung bereits eine Toilette hatte oder diese auf dem Hof war.
    So oder so: Schöner wohnen als Gastarbeiter war das nicht unbedingt.

    Wenn man wie der Autor Enrico Ippolito in seiner „Analyse“ nicht in der Lage oder Willens ist, die damaligen Lebensumstände der deutschen Bevölkerung zu berücksichtigen, dann kommen am Ende nur Fakenews dabei heraus.

  121. ThomasEausF 4. August 2018 at 08:37
    Fazit: Es muß die unbegrenzte Abschiebehaft eingeführt werden. Alles andere ist Quatsch.“
    *******************
    Der Abschiebehaft sollte man nur entgehen dürfen, wenn eine seit langem unbesetzte Arbeitsstelle ausgefüllt werden kann. Natürlich mit eingeschränkter Möglichkeit für Krankmeldung in der Probezeit.
    Wäre das jetzt nahzie?

  122. Setzt das “staatenlose Menschengeschenk“ doch auf dem offenen Meer aus; möge der liebe Herrgott entscheiden, ob und wo er an Land gespült wird. Sollen die sich dann um ihn kümmern oder auch nicht. Warum hat uns so ein Allasane zu interessieren, wenn nicht mal der Senegal selbst ihn zurückhaben will, weil sie ihren “Kunden“ offensichtlich noch sehr gut kennen. Ex-Knacki? Mörder? Söldner?
    Und seine Anwälte darf er gerne mitnehmen.

  123. Eine bekannte dt. Physikeri, Dr. der FDJ, formulierte es mal so:
    „Vorgänge, die man umkehren kann, heißen reversibel. Eine Fahrt ohne Pass übers Mittelmeer gehört definitiv nicht dazu!“

  124. King_Kufar 4. August 2018 at 08:54

    OT: Spiegel Online verbreitet Fakenews, Migranten hätten Deutschland nach dem Krieg aufgebaut
    https://www.facebook.com/spiegelonline/photos/10156962115094869/?type=3&theater
    _________________________

    So schmeckt NWO-Geschichtsschreibung.
    Dient dann gleichzeitig als Invasions-Propaganda. Bar jeder Fakten, aber überall absondern, damit es bei den Doofen hängenbleibt.

    Ab wann heißt denn eigentlich „nach dem Krieg“? 1946? 1949?
    Zahlreiche Fotos zeugen von den „aufbauenden“ Migranten, die 1946 im Hungerwinter in Schutt und Trümmern stehen und die deutschen Städte aufbauen…/sarc.

    Die Frage, die sich auch jedem Kind, das damit in der Schule indoktriniert wird, stellen sollte, ist ja:
    Wenn dem so wäre:
    Warum haben denn die ach-so-fleißigen, rückständigen Türken etc. nach dem Krieg nicht ihr eigenes Land- Anatolien etc.- aufgebaut, das immer noch am Tropf hängt?
    Haben diese Migranten den angeblich von ihnen geleisteten Aufbau Deutschlands aus Selbstlosigkeit gemacht? Denn in einem am Boden liegenden Land, in dem die Bevölkerung nichts zu fressen hatte, konnten „Fachkräfte“ aus dem Ausland nicht entsprechend für ihre Dienste entlohnt werden, womit sich die Frage anschließt:
    Welcher Migrant (der auf der Suche nach Wohlstand ist und deswegen migriert) sollte sich also aus welchen Gründen in das kriegsversehrteste Land der Erde begeben, in dem es nichts zu essen und noch lange nur provisorische Unterkünfte für die Bevölkerung gab?

    Die kamen auf Geheiß der USA erst -und nicht etwa, weil man sie gebraucht hätte-, als alles von den fleißigen und fähigen Händen der Deutschen aufgebaut war, die lange Zeit entbehrungsreich gelebt und geschuftet haben.
    NICHTS ist den Migranten zu verdanken, im Gegenteil. Was deren Migration für uns bedeutet, sehen wir ja seit Jahrzehnten und besonders deutlich jetzt.

    http://www.pi-news.net/2011/09/turkische-gastarbeiter-marchen-1/

  125. https://www.bild.de/news/inland/abschiebung/verbrecher-allasane-sal-kostete-steuerzahler-mehr-als-600000-euro-56537472.bild.html

    Der unglaubliche Fall von Straftäter Allasane Sal (46), der trotz zahlreicher Verbrechen seit 20 Jahren in Deutschland ist und nicht abgeschoben wird, empört.

    Nach BILD-Informationen hat er Steuerzahler über 600 000 Euro gekostet! Für Unterbringung, Verpflegung und gesundheitliche Betreuung im Knast sind 170 Euro pro Tag fällig.

  126. Warum treibt man jahrelang so einen Aufwand hier ?
    Einfach Sammelabschiebung per Container und Trans All-Maschiene der Bundeswehr. Und den ganzen „Ballast“ über dem Land abwerfen. Aus humanitären Gründen leider am Fallschirm. Die extra Landegebühren würde man da alle mal sich sparen können ! Und schon wären wieder Probleme gelöst.
    Was soll es, hat eben eine Maschine mal Fracht „verloren“.

    Übrigens, Linienmaschinen kommen hier nicht in frage, allein wegen der Gefährlichkeit der „Klientel“!

  127. Wenn ich schon dieses dämliche, großkotzige Grinsen sehe, werde ich wütend. Und wütend machen mich unsere Behörden. Wie dämlich kann man nur sein? Wenn ich was zu sagen hätte, würden die Entscheidungsträger die Kosten für dieses Goldstück übernehmen (vom Gehalt abgezogen). Wetten, dass der morgen im Flieger sitzen würde?

  128. Zur „christlichen Dreieinigkeitsgemeinde Berlin-Steglitz“:
    1. Der dortige Pfarrer tauft seine Perser nach einem Unterricht, der inhaltsreicher und strenger ist als für „biodeutsche“ Taufbewerber in den Landeskirchen. Nach der Taufe kommen 90% der Schäfchen weiter zu den Gottesdiensten. Das bräuchten sie nicht, wenn sie nur an einer Bescheinigung interessiert wären.
    2. Es werden relativ mehr Christen abgeschoben als Muselmanen.
    Das erzählte mir ein Bekannter, der den Geistlichen kennt und dessen Arbeit schätzt.

  129. PillePalleOst2
    4. August 2018 at 09:57
    Warum treibt man jahrelang so einen Aufwand hier ?
    Einfach Sammelabschiebung per Container und Trans All-Maschiene der Bundeswehr. Und den ganzen „Ballast“ über dem Land abwerfen. Aus humanitären Gründen leider am Fallschirm. Die extra Landegebühren würde man da alle mal sich sparen können ! Und schon wären wieder Probleme gelöst.
    Was soll es, hat eben eine Maschine mal Fracht „verloren“.

    Übrigens, Linienmaschinen kommen hier nicht in frage, allein wegen der Gefährlichkeit der „Klientel“!
    ++++

    Mit Schiffen wird es billiger:

    https://goo.gl/images/mr4BqS

  130. so ein Stück Scheixxx.. mehr fällt mir dazu nicht ein ..
    abschieben raus , egal wohin !!!!! wo ist das Problem ?

  131. Dieses Land scheint mir langsam zum Knast der Welt zu werden!
    Und wir sitzen unschuldig alle mit ein, man beraubt uns Stück für Stück unserer Freiheiten! Man schaue nur was hier alles „verboten“ sein soll……

  132. Ich habe es schon oft gesagt: mit einer dummen Kuh im Kanzleramt, einer vollgefressenen Hasenschnut als rechte Hand, und einem Krüppel im Parlement der ernsthaft behauptet dass Deutschland gegen Inzucht Negersamen (hoffentlich Aids-freier) brauch, wurde meine schöne Heimat in kurzer Zeit zu einem Shithole.

  133. Wut-Michel 4. August 2018 at 10:42
    Ich habe es schon oft gesagt: mit einer dummen Kuh im Kanzleramt, einer vollgefressenen Hasenschnut als rechte Hand, und einem Krüppel im Parlement der ernsthaft behauptet dass Deutschland gegen Inzucht Negersamen (hoffentlich Aids-freier) brauch, wurde meine schöne Heimat in kurzer Zeit zu einem Shithole.
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    die Neger haben alle möglichen Krankheiten.. da ist AIDS noch die harmlosere

  134. Wer formell zum Christentum konvertiert ist, ist auch faktisch konvertiert. In zwei Generationen werden sch die Nachfahren nicht einmal mehr erinnern, dass ihr Großvater ursprünglich Mohammedaner war, egal ob seine Konversion echt oder vorgetäuscht war. Die formelle Konversion wird immer ein paar Jahrzehnte später zum Faktum.
    Man kann allerdings von den Kirchen erwarten, dass sie eine genaue Einzelfallprüfung vornehmen und eine Scheinkonversion sofort melden. Außerdem solltev die Annahme eines christlichen Namens zwingend sein. Eine Konversion ohne Namensqnderung ist unglaubwürdig.

    Aber wer hier korrekt vom Islam zum Christentum konvertiert, hat Recht auf Asyl. Wer dies nicht akzeptiert, dem muss in der Tat eine versteckte Agenda in der Argumentation vorgeworfen werden. Das Problem ist aber eben, dass 99.9 % der Migranten nicht konvertieren, sondern in Europa den Islam ausleben.

  135. Seit zwanzig Jahren wird die Ratte nicht nur durchgefüttert, der letzte Abschaum hier in diesem Land verdient auch noch daran. Hervorragend integriert. Armes Deutschland…wir haben Krieg und keiner merkt das !

  136. Dieses „Problem“ ist sehr schnell lösbar, wenn man bereit ist sich die Finger schmutzig zu machen.

  137. Stichwort Heinsohn. Typischer Soziologe, der sich beharrlich weigert, Korrelationen und Kausalitäten zu unterscheiden. Seine Thesen basieren auf bewußter Selektion und sind nicht haltbar. Schwätzer.

    Der 30-jährige Krieg wurde vom Vatikan als Antwort auf die lutherischen Entwicklung angeleiert und am Brennen gehalten. Da haben sich schon lange weltweit Forscher im Detail mit beschäftigt und die Beweise geliefert.

  138. Für Leute, die ihren Pass verloren haben und nicht mitteilen wollen, wo sie her kommen, muss es doch noch woanders einen Platz geben, z. B. in Sibirien.

    Ist für uns entspannter und billiger.

  139. Die Fehler sind vor zig Jahren gemacht worden. Illegale Einreise ist eine Straftat und es MUSS die sofortige Abschiebung erfolgen, um Nachahmer abzuschrecken. So geht das und nicht anders. Nicht erst den 10. Raub abwarten. Wer nicht AfD wählt, ist selbst Schuld.

  140. Herkunft vergessen? Kein Problem!
    Mit ein wenig Papiergeraschel wird den zuständigen Behörden sicher einfallen, dass Allahinsane ganz bestimmt aus Sibirien stammt…

  141. Deutschland will Weltmeister des Asylismus sein und bleiben. Aus ganz eigennützigen Motiven, es streichelt die Seele der Gutmenschen und Besserwisser. Alles andere geht gar nicht.

  142. hhr 4. August 2018 at 09:32
    ThomasEausF 4. August 2018 at 08:37
    Fazit: Es muß die unbegrenzte Abschiebehaft eingeführt werden. Alles andere ist Quatsch.“
    *******************
    Der Abschiebehaft sollte man nur entgehen dürfen, wenn eine seit langem unbesetzte Arbeitsstelle ausgefüllt werden kann. Natürlich mit eingeschränkter Möglichkeit für Krankmeldung in der Probezeit.
    Wäre das jetzt nahzie?
    ————–
    Paketfahrer halte ich übrigens nicht für ausreichend.

    Dealer und Stricher erst recht nicht.

  143. rasmus 4. August 2018 at 04:43

    Ich muss gestehen, dass ich mittlerweile kein Moslem oder Negergesicht mehr ertrage. Egal wo es auftaucht.
    Das ist das Resultat der Merkelpolitik.

    Geht mir genauso. Mein Freundes- und Kollegenkreis war/ist immer international gewesen.
    Alle Hautfarben, alle Religionen, verschiedenste Herkünfte.
    Es war aber niemals krimineller Primitivabschaum dabei.

    Merkel hat mich zum „Rassisten“ gemacht.
    Das ist sehr sehr traurig.

  144. Hans R. Brecher 4. August 2018 at 05:13

    @Viva
    Kennst Du das schon:(…)

    Was ist das denn für ein unästhetischer Dreck?
    Gleich abgestellt.

  145. VivaEspaña 4. August 2018 at 16:36

    „Merkel hat mich zum „Rassisten“ gemacht.
    Das ist sehr sehr traurig.“

    Mich auch.

  146. cruzader 4. August 2018 at 13:30
    Herkunft vergessen? Kein Problem!
    Mit ein wenig Papiergeraschel wird den zuständigen Behörden sicher einfallen, dass Allahinsane ganz bestimmt aus Sibirien stammt…
    ————
    „Allahinsane“ – Klasse.

  147. Als Dank könnter er ja wenigstens ein SPD-Parteibuch beantragen
    Oder bei einer Grünen Ortsversammlungen vorbeischauen
    So etwas gibts bestimmt auch in der JVA

  148. Daß ich das mal sagen würde: Eine Patrone für 1.- Euro und der verursacht nie wieder Kosten!
    Natürlich nur, wenn Katrin die Schreckliche ihn nicht in ihrer Luxuswohnung aufnimmt.

Comments are closed.