Print Friendly, PDF & Email

Von EUGEN PRINZ | Wer wissen will, wie das Immunsystem eines gesunden Volkes funktioniert, der braucht seinen Blick nur nach Chemnitz in Sachsen zu richten. Nein, gemeint sind hier nicht vereinzelte Asoziale mit dem Hakenkreuz im Kopf, die „Deutschland den Deutschen, Ausländer raus“ gerufen und den Hitlergruß gezeigt haben sollen, sondern die 5000 bis 8000 Chemnitzer Bürger (siehe Video oben), die am Montag wütend, aber dennoch friedlich auf die Straße gegangen sind, weil einer der ihren (ja, auch mit kubanischen Wurzeln war er einer der ihren) von Fremden unter gröblichstem Missbrauch des Gastrechts mit einem Messer feige abgeschlachtet wurde.

Nachdem diese Fremden, aus deren Kreis die beiden Tatverdächtigen stammen, den Chemnitzern wie auch dem Rest der Republik gegen ihren Willen aufgezwungen wurden, richtet sich die Wut der Bürger auch gegen ihre Regierung und die Stadtoberen, die ihnen in den Rücken fallen, statt in Trauer mit den Angehörigen des Opfers vereint zu sein.

Dass Fremde in großer Zahl, nein, in zu großer Zahl in fremdes Siedlungsgebiet eingedrungen sind, das gab es schon öfters in der Geschichte der Menschheit. Dass dies allerdings mit Wunsch, Billigung und Förderung jener geschieht, die dort das Sagen haben, das gab es in der Menschheitsgeschichte noch nie.

Immunsystem des Volkes nur noch im Osten intakt

All das sind Vorgänge, die normalerweise das Immunsystem eines Volkes, den Willen zur Selbsterhaltung aktivieren. Dieses Immunsystem funktioniert bei den Deutschen jedoch nur noch in einigen Landesteilen, allen voran in Sachsen. Auch im Rest der Republik gab es Messertote und anderweitig bestialisch Ermordete, die auf das Konto von Fremden gehen. Verglichen mit Chemnitz war aber der Protest der Bürger in diesen Regionen allenfalls ein laues Lüftchen. In diesen Landesteilen haben der Zeitgeist und die linksgrüne Ideologie das Immunsystem des Volkes zersetzt und sie zu wehrlosen Opfern von einzelnen Fremden aus gewaltaffinen Kulturkreisen und einer Regierung gemacht, die gegen die ureigenen Interessen des ihr anvertrauten Staatsvolks handelt.

Wie das Immunsystem bei anderen Völkern arbeitet, zeigt dieses jüngste Beispiel aus Brasilien. Hier ein Auszug aus der taz:

 Im Norden Brasiliens ist es zu Ausschreitungen gegen venezolanische Flüchtlinge gekommen. In der Grenzstadt Pacaraima griff eine aufgebrachte Menge am Samstag (Ortszeit) ein Flüchtlingslager und andere Unterkünfte von Migranten aus dem Nachbarland an. Notdürftige Behausungen und Habseligkeiten der Venezolaner wurden in Brand gesteckt, wie die Zeitung O Globo in ihrer Online-Ausgabe berichtete. Auch Steine wurden geworfen, Hunderte Menschen seien gezwungen worden, zu Fuß zurück über die Grenze Richtung Venezuela zu gehen. Über Verletzte gab es zunächst keine Angaben. Auslöser der Gewalt war ein Überfall auf einen brasilianischen Händler, für den die Bewohner von Pacaraima Venezolaner verantwortlich machten. (…) Auch in Kolumbien, das noch weit mehr Flüchtlinge aus Venezuela aufgenommen hat, gab es bereits Proteste in grenznahen Städten.

Natürlich ist eine solche Vorgehensweise zutiefst verwerflich. Aber antropologisch gesehen eine normale Reaktion, wenn auch strafrechtlich und ethisch nicht vertretbar. Fakt ist jedoch, dass eine Immun-Reaktion nicht stattfinden würde, wenn alle Völker der Erde friedlich wären oder aber die Regierung ihre Bevölkerung ausreichend schützt, wie es in Ungarn, Polen, der Tschechischen Republik usw. der Fall ist.

Chemnitz kann die Weichen stellen

Es kann gut sein, dass Chemnitz zum Stolperstein für die Regierung Merkel wird. Die etablierten Medien, seit Beginn der Flüchtlingskrise zu Erfüllungsgehilfen der Bundesregierung degeneriert, schaden sich derzeit mit ihrer Berichterstattung wie seit den Ereignissen auf der Kölner Domplatte nicht mehr.

Sie legen bei der Beschreibung der Ereignisse eine Wordakrobatik an den Tag, die man sich genüßlich auf der Zunge zergehen lassen muss. Hier ein paar Highlights aus einem Bericht der dpa vom 28.8. über die Bürgerproteste in Chemnitz vom Montag:

„Ihnen gegenüber (Anm.: gemeint sind die linken Demonstranten) mobilisiert die rechte Szene ihre Anhänger in mindestens gleicher Anzahl.“

Eine Umschreibung dafür, dass sich die linken Gegendemonstranten gegenüber der Menschenmasse an protestierenden Chemnitzer Bürgern wie ein versprengtes Häufchen ausnahmen. Es sollen 5000 – 8000 Chemnitzer an der Kundgebung am Montag teilgenommen haben im Vergleich zu etwa 1000 (von den Medien schöngerechneten) linken Gegendemonstranten.

„Sie (Anm.: die Demonstranten) bilden eine Art Mauer, von denen eine unterschwellige Bedrohung und Provokation ausgeht“.

Das schreibt man, wenn man außer ein paar Knallkörpern und zwei Leichtverletzten nichts zu bieten hat.

„Sie (Anm: die Flüchtlinge) sollen mehrfach mehrfach ohne rechtfertigenden Grund auf den Deutschen eingestochen haben. Es seien verbale Auseinandersetzungen vorangegangen.“

Wir nehmen zur Kenntnis, dass es rechtfertigende Gründe gibt, jemanden so oft das Messer in den Leib zu stoßen, bis er nicht mehr lebt.

Von der weiteren Entwicklung in Chemnitz hängt Merkels Schicksal ab

Politik und Medien haben eines gemeinsam: Daniel Hillig, der Ermordete, spielt in ihrem Denken, Reden und Handeln keine Rolle. Die Bürger im Land spüren das. Es wird zu einer weiteren Polarisierung und Entfremdung führen und Politik und Medien werden immer mehr Nazis unter den Bürgern ausmachen, bis es nur noch Nazis und Regierungstreue gibt. Wer sich die Videoaufnahme des Protestzugs vom Montag ansieht, kommt zu dem Schluß, dass es jetzt schon verdammt viele Nazis in Chemnitz geben müsste, wenn man der Medienberichterstattung folgt. Es bleibt nun abzuwarten, ob sich die Gemüter der Chemnitzer wieder beruhigen oder ob die Proteste zu einer Dauereinrichtung wie die Montagsdemonstrationen werden, die 1989 zum Sturz der DDR-Regierung geführt haben. Weitere Kundgebungen sind jedenfalls schon angekündigt.

Chemnitzer, auf euch lastet nun die Hoffung der Patrioten!

Abschließend noch ein Zitat aus einem Bericht der dpa:

„Aber es fällt auf: Es fehlen die Gruppen junger ausländischer Männer, die sich gewöhnlich rund um den Stadthallenpark treffen“ (Anm: Als Folge der Kundgebungen und der PresseMeldungen über einzelne Übergriffe).

Ob das die Sicherheitslage dort verbessert oder verschlechtert, bleibt der Fantasie des Lesers überlassen. So eine Situation ist auf alle Fälle auch ein untragbarer Zustand für die Anständigen unter den Flüchtlingen, die in gewisser Weise ebenso Opfer von Merkel und ihrer zerstörerischen Poltik sind.


Die sächsische AfD und Pegida werden am Samstag, den 1. September um 17 Uhr (alle Infos hier) im Chemnitzer Stadtzentrum friedlich und gemeinsam gegen die durch die CDU-Politik der offenen Grenzen erzeugte Gewalt in Sachsen demonstrieren.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

318 KOMMENTARE

  1. Gibt es den überhaupt einen Antragsformular für eine “ Wende 2.0 “ ?
    Ansonsten sehe ich da Schwarz

  2. Zitat aus einem vorhergehenden Artikel:
    „Die etablierten Mächtigen sind notfalls bereit, mit allen Mitteln auch konsequent Krieg gegen das eigene Volk zu führen.“
    ________________________________________________________________

    Seehofer hat heute schon offiziell der sächsischen Regierung „Unterstützung mit Bundespolizei gegen „rechte Demonstranten“ zugesichert! (Quelle: web.de)

    Leute, zieht euch warm an! Der Bürgerkrieg (Regierungstruppen gegen „aufständische Bürger“) steht schon vor der Tür!
    – und Merkel freut sich einen weg…. denn: Wir faffen daff…

  3. Das größte Problem dürfte sein,daß es zu vielen noch zu gut geht!
    Nicht daß ich gegen den bescheidenen Wohlstand in dieser Republik wäre,
    nur für Massenproteste bedarf es halt eines leeren Magens.
    Mit vollen Bäuchen wurde noch nie eine Revolution angezettelt.
    Also sagt sich die Mehrheit mal wieder,wieso etwas ändern,uns geht
    es ja noch gut und übersehen dabei, daß sie durch ihre Untätigkeit,
    genau diesen Wohlstand aufs Spiel setzen…

  4. Herr Dr. Anton Hofreiter (Rothgrün) übt scharfe Kritik an Innenminister Seehofer. Jener habe mit fahrlässigem Gerede den Nährboden für Selbstjustiz geschaffen. http://taz.de/Gruenen-Fraktionschef-zu-Chemnitz/!5532108/ Es ist doch vielmehr so dass 80 Millionen Deutsche von Rothgrün zum Schächten freigegeben worden sind. Jetzt wo einige wenige designierte Opfer sich zu wehren scheinen, sieht Anton Kacke dampfen. Ehrlich gesagt: lieber ein lebendiger Rassist als ein toter Gutmensch.

  5. Wenn ich auf Politik und Medien schaue fällt mir nur der Satz von Ulrike Meinhoff ein :
    „ Wir können sie nicht zwingen, die Wahrheit zu sagen. Wir können sie aber dazu bringen, immer dreister zu lügen.“

  6. In der hysterischen Reaktion von Politik und Medien auf Chemnitz zeigt sich ganz deutlich, daß der Nomenklatura das Gesäß auf Grundeis geht: Sorgfältig wird um die Ursache der Wut herumgeeiert. Die Ursache der Wut ist das ungehemmte, ungezügelte, ständig brutaler werdende Morden der hier eingefallenen Millionen Moslems aus Afrika, Arabien, Asien.

    NIEMAND – bis auf Politiker in ihren gesicherten Blasen – ist mehr vor ihnen sicher. Frauen und Männer, Kinder und Greise, Polizisten und Ärzte, Feuerwehrleute und Schaffner, Sachbearbeiter und ehrenamtliche Helfer – sie alle sind in der Merkelrepublik zum Freiwild für Mordkulturen geworden.

    DAS regt die Leute auf. Die Nazikeule ist so morsch, in der will noch nicht mal mehr ein Holzwurm hausen.

  7. Die Staatsmedien (ÖR) und Altparteien drehen komplett durch und hetzen gegen die sächsische Polizei und die sächsische Bevölkerung ..
    .
    ABER… Niemand fragt warum illegale Merkel-Asylanten Messer oder überhaupt Waffen bei sich tragen.
    .
    Wozu brauchen sie die? Für ihre Drogenschäfte?

    .
    Mit den illegalen Merkel-Asylanten läuft gewaltig was falsch. Sofort Abschieben.

  8. AfD-Waehler 28. August 2018 at 15:28

    Seehofer hat heute schon offiziell der sächsischen Regierung „Unterstützung mit Bundespolizei gegen „rechte Demonstranten“ zugesichert!

    Da kann er ja gleich den Mannichl, den neuen Chef von Bayerns „Grenzpolizei“, mitschicken. Der wird sich in Chemnitz so richtig zu Hause fühlen: Mit stumpfen Lebkuchenmessern, frei erfundenen Schlangentattoos und dreist erlogenenen „Nazis“ kennt er sich ja bestens aus.

  9. „Bringt Chemnitz die Wende 2.0?“

    ich hoffe es sehr, nur unterschätzt nicht das system.
    die werden über leichen gehen um an der macht zu bleiben.

  10. Der kommunistische MP hat heute im DDR Fernsehen den Sachsen praktisch den Krieg erkärt und gezeigt was sie von der „Demokratie“ halten .Mehrmals wiederholte dieser Widerling : Wir werden den Kampf gewinnen .

  11. Tolle Sache, die Sachsen sind das Volk!! 🙂 Da besinnt man sich selbst gerne seiner eigentlichen Wurzeln – vor allem hier im Hass-übersättigten, seelisch und moralisch verkümmerten Südwesten!!

  12. In Chemnitz werden Menschen ermordet, Presse und Politik echauffieren sich über Proteste und 2-3 Leute mit Hitlergruß.
    Man möchte diesen satirisch anmutenden Beschwerden fast erwidern, daß diese Leute nur zur Sicherheit ihres eigenen Lebens die Armlänge Abstand ausgemessen haben.

  13. das sterben geht weiter…

    Brandenburg
    Mögliches Verbrechen – Frau treibt tot im Havelkanal

    bild.de

  14. Chemnitz steht auf!
    .
    Ostdeutschland wehrt sich gegen den mörderischen Asyl-Wahnsinn.

    .
    Chemnitz will kein zweites Duisburg werden.
    .
    Chemnitz will kein zweites Hamburg werden.
    .
    Chemnitz will kein zweites Essen werden.
    .
    Chemnitz will kein zweites Köln werden.
    .
    Chemnitz will kein zweites Dortmund werden.
    .
    Chemnitz will kein zweites Frankfurt/M. werden.
    .
    Chemnitz will kein zweites Bremen werden.
    .
    Chemnitz will kein zweites Berlin werden.
    .
    .

    Sachsen will kein zweites NRW werden..
    .
    Multi-Kulti und der Asyl-Wahnsinn tötet jeden Tag.

    .
    (Schützt eure Kinder und eure ganze Familie vor den gefährlichen Merkel-Asylanten.)

  15. Die, die „Ausländer raus“ gebrüllt haben, waren höchstwahrscheinlich bestellt. Vom „VS“, vom zdf, den Grüzis oder Sozis. Egal ob bestellt, oder „nur“ stark unterbelichtet – raus mit denen!
    Einen Hitlergruß habe ich auf keinem Video gesehen.

  16. @ Drohnenpilot 28. August 2018 at 15:35 –

    So ist es!
    In Chemnitz wäre gar nichts passiert, wenn diese Goldstücke nicht mit dem Messer spazieren gegangen wären. (Oder besser noch, gar nicht erst ins Land gelassen und geholt worden wären!)
    Man wird uns nun wohl bald erzählen, daß so viele Muselmanen und Neger ein Messer bei sich tragen, weil sie Angst vor Nazis haben.

  17. Ich habe die Übertragung im Livechat bei Oliver Flesch gesehen. Was auffällt, ist, daß RT Deutsch ab und zu zwar überträgt, aber nur Sympathien für die Antifa-Terroristen zu haben scheint. Die unabhängige Videoberichterstattung aus verschiedenen Quellen, aber mit klarer Haltung wie bei Flesch gehört die Zukunft.

    Den Dreck und die unverschämten Lügen aber, die die Hetzpresse von ARD, ZDF, Phoenix, RTL/ntv/Bertelsmann und Welt/N24/Springer absondern, gehören vor Gericht und deren Presstituierte gehören vom Volk AUSEINANDERGENOMMEN für ihre Hetze!

    Heute morgen fragt Phoenix die übelste Kommunistenbrut, die rote Hexe Katja Kipping von den Mauermördern, wie mit dem Souverän (den man Pack oder bestenfalls „Masse“ nennt) umzugehen sei und dieses altstalinistische Umgetüm hielt mit ihren Vernichtungsphantasien nicht hinterm Berg. Man hätte 1990 die Schuldigen von der SED und im Westen von der RAF und den Grünen niemals ungeschoren davonkommen lassen dürfen! Und diesen Fehler dürfen wir auf gar keinen Fall wiederholen! Die Blutkommunisten, Verbündete der Messermörder, müssen endgültig weg!

  18. Die Nomenklatura verteidigt ihr Lügengebäude mit Zähnen und Klauen. Wie sagte Kretschmer heute in der PK doch zu den Demonstrationen? Sie seien

    „ein Angriff auf unsere Wahrheitssysteme“

    Wie heißt doch gleich der Wahrheitsminister von Sachsen? In welcher Straße residiert das sächsische Wahrheitsministerium in der Landeshauptstadt Dresden? Ostra-Allee 00?

  19. Samstag nach Chemnitz zu fahren ist erste Bürgerpflicht!
    Alles andere ist dem erstmal unterzuordnen!

  20. Das Begräbnis des #Merkelopfers Daniel Hillig muss zu einer politischen Großdemonstration führen!

  21. Video aus Chemnitz:

    Es waren locker 10.000 Chemnitzer auf der Demo.

    und ein paar Klischeenazis vom Verfassungsschutz!

    Chemnitz: Ca 12.000 Protestteilnehmer – 27.08.2018
    https://www.youtube.com/watch?v=7KGMwcSiGpE

    Das Regime hingegen hat für die Gegendemo nur noch 1000 Linksextreme, davon wohl ca. 1/3 sogenannte Merkel-Flüchtlinge zusammenkratzen können. Normale Deutsche waren jedenfalls nicht bei der Gegendemo.

  22. ich traue dieser merkel alles zu, die lässt sich vielleicht noch von putin helfen?

    „An ihm sollten fast 300 000 Soldaten, zwei Flottenverbände und 1000 Flugzeuge und Hubschrauber teilnehmen. Es sei die größte derartige Übung seit 1981, erklärte Schoigu den Meldungen zufolge. Die Zahl der Teilnehmer liegt damit deutlich höher als die Gesamtstärke der Bundeswehr mit fast 180 000 Soldaten.“

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/groesstes-manoever-seit-37-jahren-putin-laesst-300000-soldaten-aufmarschieren-56920812.bild.html

  23. 4. Oktober 2021
    Anklageschrift.
    Die Generalstaatsanwaltschaft klagt an
    den ehemaligen Journalisten Anton LÜGENMAUL
    wegen Volksverhetzung und Hochverrat gem. §§ xxx des StGB Deutschlands
    Gründe:
    Der Angeklagte war von xxx bis xxx bei dem Fernsehsender XXX als Journalist und Moderator tätig. Er hat im Rahmen seiner Tätigkeit wissentlich mittels sogenanntem „Wording“ Hetze gegen das deutsche Volk betrieben um, wie er in den Vernehmungen einräumte, dazu beizutragen, das deutsche Volk seiner nationalen Identität zu berauben und es der von der Regierung in Geheimgesprächen geforderten rassischen Vernichtung durch Massenflutung mittels anderer Rassen, insbesondere durch Schwarzafrikaner und Muslime, preiszugeben. Die psychische Destabilisierung des deutschen Volkes durch Morde und Vergewaltigungen war laut Anweisung „von oben“ zu fördern, indem es den Journalisten oblag, solche Vorkommnisse kleinzureden bzw. in ein falsches Licht zu stellen.
    Dazu waren z.B. folgende Methoden untereinander vereinbart, die auch der Angeklagte permanent anwendete:
    1. Die „Rechter Mob“ Formel
    Die Formel „Rechter Mob“ sei so zu verstehen, dass Personen oder Personengruppen nicht auf ihre vorliegenden politischen Einstellung hin bezeichnet wurden, sondern dass sie durch ihr Handeln automatisch als „rechts“, „rechtsradikal“ usw. zu bezeichnen waren. So war bei Berichten über Demonstrationen, die der Regierungspolitik der damaligen Regierung widersprachen nicht zu prüfen, ob es sich um eine Versammlung rechtsradikaler Personen gehandelt habe, sondern die Rechtsradikalität war automatisch zu unterstellen. Dadurch wurde verhindert, dass es hieß „normale Bürger demonstrieren gegen Flüchtlingspolitik“. Es war auch darauf zu achten, dass Personen, die sich tatsächlich als rechtsradikal zu erkennen geben, in den Fokus der Berichterstattung zu ziehen. Zur Absicherung solcher Berichterstattungen wurden regelmäßig Personen, die im Auftrag der Massenmedien standen, unter die Demonstranten gemischt, die auf Zeichen dann bestimmte Ausrufe oder Handlungen tätigen sollten. Der Angeklagte räumte in seinen Vernehmungen ein, dass es Anweisungen gab, auch unverwertbares Material durch propagandistische Darstellung umzuarbeiten.
    So berichtete der Angeklagte, im Oktober des Jahres 2018 folgende Methode angewendet zu haben:
    In einer aufgeheizten Stimmung der Bürger in Chemnitz kam es zu einem kurzen Wortwechsel eines Deutschen mit einen Ausländer bzw. Flüchtling. Man sah auf einem Video, wie der Deutsche wütend auf den Ausländer zu rannte und dieser daraufhin das Weite suchte; der Deutsche lief ihm noch 10 Meter hinterher. Dort brach das Geschehen ab.
    Mehr Material habe nicht zur Verfügung gestanden; auch keine weiteren Informationen oder Beschwerden diesbezüglich. Man habe dann nach kurzer Beratung mit dem Chefredakteur beschlossen, dieses Video als „Hetzjagden auf Flüchtlinge“ darzustellen. Es erging die ausdrückliche Weisung, dies im Plural darzustellen, obwohl keine belastbaren Informationen vorlagen. Diese Methode sei üblich gewesen und wurde dann stets von den herrschenden Medien lautstark verwendet. Hinter vorgehaltener Hand habe man diese Methode lachend auch „Blendgranaten“ genannt.
    Im Übrigen waren sämtliche ungeklärte Handlungen gegen Flüchtlinge, Ausländer, so auch jüdische Mitbürger stets als „rechts“ einzustufen unabhängig davon, wer sie begangen hat. In Fällen, wo Flüchtlinge ihrer Unterkünfte selbst angezündet hatten, war, wenn irgendmöglich, zunächst doch erstmal von einer rechtsradikalen Tat zu berichten. Spätere Korrektur in leistester Tonart wurden inkauf genommen, da die erste Meldung in großen Lettern stets tiefer im Gedächtnis der Bevölkerung verbliebe.
    2. Die Minimierungs-Formel
    Bei der Minimierungs-Formel handelt es sich um ein systematisches Kleinreden von schweren Verbrechen, die von Flüchtlingen bzw. Ausländern begangen wurden. Laut Aussagen des Angeklagten waren dabei insbesondere folgende Methoden anzuwenden:
    Es war angewiesen, bei auch schweren kriminellen Handlungen durch Flüchtlinge zunächst nur regional zu berichten und erst, wenn es nicht mehr zu verhindern war, bundesweit zu berichten. Dabei war dem Gedanken Rechnung zu tragen, dass dem Bürger die Tat selbst mit den wenigsten Worten darzulegen sei; dabei seien konkrete Begriffe möglichst zu vermeiden.
    Bei einem mit einen Messer abgeschnittener Kopf war zu berichten, das Opfer sei an einer Gewaltanwendung mit einem metallischen Gegenstand im Halsbereich“ verstorben. Das Wort gestorben sollte vermeiden werden; es war nur „verstorben“ erlaubt, da es im Volksmunde eher den natürlichen Tod als den Mord impliziert. Nach Möglichkeit waren alle diese Worte zu meiden. Wenn möglich war zu berichten, dass das Opfer den ihm am Halsbereich zugefügten Verletzungen trotz Hilfemaßnahmen „erlegen“ war.
    Das Wort „tot“ oder „Tote“ sollten nach Möglichkeit umgangen werden. Der Hauptvorschlag der Chefredakteure lautetet „leblos“. Dadurch sollte verhindert werden, dass die Bevölkerung das stattgefundene Szenario bildlich verinnerlicht.
    Bei Opfern bis zur Zahl Hundert war die Bezeichnung „Dutzende“ vorgeschrieben. Beim Berichten über rechtsgerichtete Personen war das Wort „Dutzende“ wegen der Verharmlosung verboten; dort hatte es „Hundert oder gar „Hunderte“ zu heißen.
    Ein Beispiel in den Akten wird wie folgt beschrieben:
    60 Flüchtlinge rotten sich zusammen und pöbeln deutsche Bürger an; dann zerren acht von denen eine deutsche junge Frau weg und vergewaltigen sie und schneiden ihr danach mit einem Schlachtermesser den Kopf ab.
    Die Berichterstattung sollte dann so aussehen:
    In den gestrigen Abendstunden kam es zwischen zwei Menschengruppen zu verbalen Streitigkeiten. Angeblich sollen auch Dutzende Flüchtlinge beteiligt gewesen sein. Nachdem die Polizei die noch teilweise anwesenden Streitenden getrennt hatte, fand sie im einem Gebüsch den Körper einer leblosen Person. [Da man bei einen geköpften Frau keine Wiederbelebungsmaßnahmen machen kann, war dieses Stelle geschickt zu überspringen:] Wie vermeldet wurde, ist das Opfer weiblichen Geschlechts und soll einer Verletzung im Halsbereich erlegen sein. Die Obduktion soll Klarheit schaffen. Nach den Männern (immer „Mann“ oder „Männer“ sagen!) wird gefahndet.
    Es bestand strikte Anweisung, sich bei der Tat- oder Opferbeschreibung nach schweren Vorfällen sich nicht aufzuhalten; es war permanent davon zu reden, wie schnell die Polizei vor Ort war, welch lobenden Einsatz diese geleistet haben bzw. leisten, dass man traurig sei (am nächsten Tag Blumen am Tatort platzieren!); Die unsinnigsten Vergleiche waren in Kommentaren anzuwenden, z.B. dass es viel mehr Verkehrstote gibt oder wieviel Menschen bei Naturkatastrophen umkämen. Der Islam als Grund war strengstens rauszuhalten. Da aber islamische Täter nicht vom Islam zu trennen waren, wurden Parallelgründe erfunden, egal wie sinnlos diese waren; z.B. „Einzeltäter“, Beziehungstaten“ usw.
    In Geheimtreffen nannte man den Widerstand das „germanische Pack“.
    3. Die Methode der Verinnerlichung neuer Sitten
    Es ist laut Aktenlage nachgewiesen, dass alle Journalisten verpflichtet waren, der Bevölkerung ohne Worte eine neue Sicht der Dinge zu implizieren, damit Mädchen und Frauen sich verstärkt mit Negern sexuell einlassen sollten.
    Auf Bildern sollte ausreichend das Verhältnis „Weiße Frau – Schwarzer Mann“ bevorzugt werden, der umgekehrte Fall war weitgehendst zu vermeiden. Schwarze Männer sollten auf Fotos in Kindergärten mit weißen Kindern als liebe und vertrauenswürdige Personen gezeigt werden. Dabei sollten versteckte Motive angewendet werden, wie z.B. dass der nette Schwarze ein Mädchen so auf seinem Schoß hält, in dem er einen Hand wie zufällig im Brustbereich platzierte.
    Es müssten zeitweise Geschichten über die Ehrlichkeit von Flüchtlingen erfunden werden, z.B. wie diese immer wieder gefundene Geldsummen ehrlich abgaben. Die Unglaubwürdigkeit der angegebene Geldwerte, wie 10.000 oder 20.000 Euro spielte keine Rolle.
    4. Die Entkernung entwürdigender Taten
    Hatte ein Flüchtling ein deutsches Mädchen zwischen die Beine an die Vagina gefasst, musste berichtet werden, „ein Mann habe sie unsittlich berührt“.
    Es sollte wenn immer möglich, das Wort „berührt“ verwendet werden, das es einerseits nicht unwahr sei aber anderseits in der deutschen Sprache eher eine schüchterne leise Berührung impliziert; auch Berührungen mit der Fingerspitze an der Nase nennt man „Berührung“. Wenn nicht anders möglich, sollte das Wort „Schritt“ verwendet werden, das Geschlechtsteil, Vagina usw. nicht verwendet werden durften. Dass das deutsche Wort „Schritt“ aus der Schneidersprache stammt, um beim Abmessen nicht das Körperteil benennen zu brauchen, spielte keine Rolle; da die Bürger ja wussten, was es bedeutet.
    Es war das Wort „Brüste“ stets zu vermeiden; ein Flüchtling packte also ein Mädchen nicht an die Brüste (lat. mamae) oder eine diese Brüste (lat. mama) sondern stets „an die Brust“ (lat. pectus). Da die Deutschen eine verschämte Sprache haben, war davon auszugehen, dass die meisten das nicht merken. Denn „die Brust“ ist etwas anderes, lat. pectus“ also der vordere Bereich des Oberkörpers. Dass sich die Brüste (mamma) an der Brust (pectus) befinden, war der Grund, diese Sprache zu verwenden. Im Umkehrschluss war aber nicht klar, ob der Täter das Mädchen irgendwie sanft am pectus berührt und oder an die Brüste gegrabscht hatte.
    Solcher Anweisungen gab es laut Aktenlage in hoher Zahl.
    200 Seiten später
    Der Angeklagte trug vor, er habe sich diesen Handlungen nicht entziehen können, da er ansonsten seinen Beruf verloren hätte. Er sein kein Chefredakteur gewesen und unterlag Weisungen. Er habe dies mit schlechtem Gewissen mitgemacht. Er bereue seine Taten.
    Die Staatsanwaltschaft ist von der Reue des Angeklagten nicht überzeugt. Der Angeklagte hat seinem Volk mit ganzer Absicht geschadet und das Volk wissentlich belogen um es tiefgehend zu schädigen. Unter Berücksichtigung, dass der Angeklagte nur eine sehr hohe, jedoch keine leitende Funktion innehatte, wird hiermit beantragt, den Angeklagten zu
    12 Jahren Haft
    Verlust der bürgerlichen Ehrenrechte auf Lebenszeit sowie
    Berufsverbot auf Lebenszeit, auch in art-ähnlichen Berufen
    zu verurteilen.

  24. Es war klar dass früher oder später das Fass überlaufen würde. Nun hat es Chemnitz getroffen und nach einem abscheulichen Mord ( und kein Totschlag !!! … das war ein lupenreiner Mord !!! ) gehen plötzlich tausende Bürger auf die Strasse und beginnen ihrem Unmut eine Stimme zu verleihen.
    Das kann ein Anfang sein und die Regierenden sehen es mit grösster Sorge.
    Natürlich mischen sich überzeugte Nazis mit in diesen Pulk, ebenso wie im Stadion auch Randalierer anwesend sind und in geringer Zahl ein Spiel mit 80.000 friedlichen Fans zum Abbruch bringen können. Nur ist jeder Fussballfan ein Ultra oder Hooligan oder gar ein Randalierer?
    Diese Frage stellte sich in der Vergangenheit nie, nur jeder Bürger der gegen Mord und Totschlag in unseren Städten, begangen von Asylanten und Schutzsuchenden, demonstrieren, ist nun plötzlich ein Nazi. Daran erkennt man wie abwegig dieser Verdacht ist, wie bewusst und vorsätzlich Stimmung gemacht werden soll.

    Meine Befürchtung ist allerdings folgende… in unserem Land wird es in Zukunft niemals mehr wieder eine rechts gerichtete Regierung geben. Es wird niemals mehr wieder Hetzjagden auf Minderheiten geben, alleine deshalb ist es völliger Quatsch in Chemnitz von Hetzjagden zu reden.
    Eher wird dieses Land besetzt, der Notstand ausgerufen, nächtliche Ausgehsperren… was auch immer, aber die Regierenden werden jede Macht von Rechts kommend, gnadenlos vernichten bevor sie sich entscheidend formieren kann… und ja das könnte in einen Bürgerkrieg münden.

    Gute Nacht Deutschland

  25. Sollte eben diese Demonstrationen die Wende 2.0 eingeläutet haben? Es wäre zu schön.

    Wo waren damals die Kölner am Neujahrstag? Die hätten zu Abertausenden auf der Domplatte erscheinen und es einfach rausschreien sollen. Anstatt dessen wurde sich wochenlang über die Armlänge AMÜSIERT.
    Köln ist die ekligste Stadt in D.

  26. Was zählt schon ein Menschenleben wenn es um die Wirtschaftlichen Interessen geht.
    Empathie war für Führende Ökonomen nie Tema in ihren Vorlesungen!
    Auszug der Tagespresse zu Chemnitz
    Auch der Vize-Präsident des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung in Halle (IWH), Oliver Holtemöller, warnte vor den wirtschaftlichen Folgen.
    Noch Fragen?

  27. Bei den zukünftigen angemeldeten Demos sollten Ordner sofort alle „Nazis“ mit Hitlergruß nach Papieren durchsuchen, fotographieren und der Polizei übergeben, damit überprüft werden kann, ob sie vom VS oder linksgrünen Dreckschweinen als Provokateure eingeschleust wurden.

  28. Chemnitz wird nicht die Wende sein.
    Wenn etwas die „Wende“ bringt, dann die Dauerbelastung durch Vergewaltigungen und Messermorde.
    Das zerrt alles doch alles an den Nerven der Gutmenschen.
    Verbunden mit der Wohnungsnot (die natürlich nichts mit der Masseneinwanderung zu tun hat). Verbunden damit, dass sich die Welt der Gutmenschen auf einmal (wieso bloß?) so radikal ändert. Verbunden damit, dass die Gutmenschen „die Welt nicht mehr verstehen“.
    Sie werden die alten linken und Gutmenschen-Parolen rufen, weil das wie ein Rosamunde-Pilcher-Film etwas Geborgenheit verspricht.
    Die Realität bringt die Wende. Aber sehr sehr zäh.

  29. Das war zu erwarten: Nun wird die Afd aufs Korn genommen. Widerlicher können sich Politik und Medien gar nicht mehr entlarven als sie es am Beispiel Chemnitz tun. Wer sich jetzt nicht selbst neutral informiert und hinter die ganze Hetze blickt, dem ist nicht mehr zu helfen, der ist leider auch strohdumm.
    Merkels Drohungen sind mehr als lächerlich. Wer interessiert sich noch dafür, was eine meiner Meinung nach hirnlose Marionette sagt? Als ob wir sie um Erlaubnis fragen müßten, ob wir auf die Straße gehen dürfen, hahaha……..
    Da sie ja selbst zugegeben hat, dass sie eine Migrantenkanzlerin ist, soll sie sich doch künftig ihren fetten Wanst auch von Migranten finanzieren lassen und nicht von uns.
    Sie und ihr immer hektisch rotgefleckter Papagei können mich mal gern haben.

  30. Wir sollten uns nichts vormachen. Als die Montagsdemonstrationen Ende der 80er gegen die Politverbrecher z.B. in Leipzig stattfanden, gab es im linksgrün-gehirngewaschenen Westdeutschland kein entsprechenden Unterstützungsdemos.
    Wir Wessis sind zu 80% im geistigen Bann der Medienkartelle. Wir lassen unsere Mädchen und Frauen schänden und vergeben den neuen Herrenmenschen auf Zuruf medienwirksam und gleichzeitig hetzen wir gegen die eigenen Brüder und Schwestern, die uns helfen wollen. Wir überlassen unsere Buben per Schulzwang den linken Lehrkörpern von Ideologen, damit sie aus ihnen verweiblichte Torbens per Gendering machen. Währenddessen wählen wir ferngesteuert wieder und wieder zu 80% diejenigen die unübersehbar die Zukunft unserer Kinder wie irre zerstören. Im Jahre 2018 kommt man sich in DE vor wie in einem schlimmen Film der 60er Jahre, als die Zeitmaschine einen Erfinder in die Zeit der Morlocks und Elois schickt.
    Auch Chemnitz wird wieder verstummen. Dazu sind die Deutschen zu alt und zu wehrlos geworden. Sie wollen nicht mehr für die Zukunft ihrer Kinder, ja welcher Kinder überhaupt, kämpfen müssen.
    Die Deutschen gehören zu den ältesten Völkern, währenddessen sie gleichzeitig zu den kinderärmsten Völkern gehören. Sie haben keine Clans wehrhafter Familienstrukturen mehr. Sie haben keinen Zusammenhalt mehr. Wenn die kleinste Zelle, nämlich die Familie zerstört ist, dann haben die äußeren Feinde leichtes Spiel. Ein Wunder müsste geschehen, wenn unser Land und auch Europa nochmal ein Immunsystem aufbauen könnten, dass sich gegen die Millionenheere der Islamischen Welt und Afrika mit den militärisch sicherlich zur Verfügung stehenden Mitteln zu erwehren weiß. Die Technik alleine wird uns und unsere Kinder aber nicht vor der Brutalität, die uns jetzt erst zu Beginn erreicht hat, retten.
    Wir Wessis werden uns und unsere Kinder nicht aus dem islamischen Dreck ziehen. Dafür sind wir zu dekadent, indoktriniert und zu wehrlos. Das steht fest.

  31. „Nein, gemeint sind hier nicht vereinzelte Asoziale mit dem Hakenkreuz im Kopf, die „Deutschland den Deutschen, Ausländer raus“ gerufen und den Hitlergruß gezeigt haben sollen,“

    Eine völlig überflüssige Distanzeritis die den Artikel entwertet!

  32. @ baqd_G 28. August 2018 at 15:39

    Die mit Hitlergruß waren V-Männer, Provokateure oder?

  33. Mitstreiter

    alle auf die Strasse und laßt das Pack in Berlin anfangen zu zittern, wegen den Untaten die man gegen das eigene Volk begeht. In dem Bericht über die Proteste der Brasilianer ist allerdings nicht berücksichtigt, dass beide Nationen einen katholischen Hintergrund haben, bei uns gehts um das Herrenvolk des Islam.

  34. Und die bis an den Rand korrupte und kriminelle Elite, die ihr eigenes Volk belügt, bescheißt und betrügt, jammert mit ihren Propagandainstrumenten dem Volk eine Scheiße vor, das man kotzen möchte. Den Fokus nicht auf die Verursacher, sondern ausschließlich Hass auf die, die dann auf die Straße gehen, weil die von dieser Politikverasche die Schnauze voll haben.
    Man haben die eine Schiss…..

  35. DER ALTE Rautenschreck 28. August 2018 at 15:51

    Nach Ablauf der 12 Jahre Verbannunng von Anton L. in einen islamischen Staat siner Wahl. 🙂

  36. Schaut aus wie am Tag der Machtergreifung. Also müssen das auch alles Nazis sein. Basta.
    Was für ein unwürdiges Ablenkungsmanöver, das Merkels Helfer hier abziehen. Die können scheinbar nicht mehr anders.

  37. Die MSM schreiben, hier Bsp. aus „WELT“, alle anderen schreibens genauso:

    Chemnitzer Tatverdächtige handelten nicht in Notwehr
    Im Fall des erstochenen Mannes in Chemnitz gibt es neue Erkenntnisse: Der Staatsanwaltschaft zufolge handelten die Tatverdächtigen nicht in Notwehr. Die Polizei ermittelt nun auch gegen Demonstranten, die den Hitlergruß zeigten.
    Im Fall des in Chemnitz durch Messerstiche getöteten Mannes hat die Staatsanwaltschaft ein Handeln der Tatverdächtigen zum Selbstschutz ausgeschlossen. „Nach dem bisherigen Erkenntnisstand bestand keine Notwehrlage für die beiden Täter“, teilte eine Sprecherin am Dienstag schriftlich mit. Details zum Tathergang, bei dem zwei weitere Deutsche zum Teil schwer verletzt wurden, gab die Staatsanwaltschaft nicht bekannt.

    Bei 25 Messerstichen auch nur ansatzweise an Notwehr nur zu denken, ist so hochgradig pervers, dass es einem die Sprache verschlägt. Die STA hat es anscheinend hier nicht so einfach, die beiden wieder auf freien Fuß zu setzen, werden die Ermittlungskräfte doch dringender wegen vermeintliche Hitlergrüsse gebraucht.
    Mein Tipp: gef. KV mit Todesfolge, Jugendliche, psychisch traumatisiert, 3Mon. U-Haft (Gras wächst langsam), Haftentschädigung und raus in H4 und betreutes Wohnen im Luxus.

  38. @ Maria-Bernhardine – Kann sein, weiß man nicht…will „man“ sicher auch nicht rausfinden, denn sonst geräte ja die schöne Story vom Nazimob ins wanken

  39. @Mautpreller 28. August 2018 at 15:52
    Ich glaube noch nicht mal, dass es um „wirtschaftliche Folgen“ geht.
    Was soll der den sagen, in so einer Position?
    Würde der irgendetwas sagen, was nur Millimeter vom linken Mainstream abweicht, müsste er sofort zurücktreten.
    In Sachsen-Anhalt hat doch 2015 der Vorsitzende des Lehrerverbandes davor gewarnt, dass junge Mädchen zu naiv auf die „Flüchtlinge“ zugehen. Natürlich wurde er entlassen.
    Selbst den Mund halten, können die sich nicht mehr erleben.
    Helene Fischer wurde schon mehrmals von „Promis“ angegriffen, weil sie sich nicht zu AfD und PEGIDA geäußert hat.
    Die müssen praktisch „Gesicht zeigen gegen Rechts“.
    Kann schon sein, dass sich viele das auch noch zurecht lügen, damit sie ein besseres Bild von sich selbst haben können. („Ich tue doch nur meine Pflicht.“)

  40. @ ghazawat 28. August 2018 at 15:58
    Wir alle kennen inzwischen Frau Bundeskanzlerin und auf ihre Aussage habe ich nur folgendes:

    „Es gelingt wohl, alle Menschen einige Zeit und einige Menschen allezeit, aber niemals alle Menschen alle Zeit zum Narren zu halten“.
    [Abraham Lincoln]

  41. schmibrn 28. August 2018 at 15:54

    Im Südharz wurden lebende Nachfahren einer 3500 Jahre alten Familie nachgewiesen!

    Das ist der älteste Stammbaum einer Familie weltweit, das schafft nicht einmal ein altes Königsgeschlecht.

    Eine 3500 Jahre alte Verwandschaft
    Ein Katasteramtsmann und ein Berufsschullehrer stammen von Harzer Höhlenmenschen ab
    http://www.presse-info-dienst.de/haz_010708.html

  42. Um so mehr die Staat-Junta mit Anhang lügt, um so mehr werden die Leute aktiv❗ 😎
    Man bedenke, ein die Linken unterstützender Farbiger wird durch Merkel mit Anhang Schutzsuchende, Asylanten mit 25 Messerstichen abgeschlachtet… 😡
    Und was grölt der Linke Mob : Die Rechten sind schuld ❗
    Wie doof sind die eigentlich ❓
    Bluttat in Chemnitz: Wird das wahre Motiv verschwiegen? ❗ 😎
    Interessante Ansicht
    https://youtu.be/zU4RSOUnPTs

  43. Die Chemnitzer haben ihren Unmut laut und deutlich bekräftigt.
    Wenn man jedoch die niederträchtigen Reaktionen der linken Gesinnungsspolitiker und ihrer propagandistischen Systemmedien betrachtet, kann einem Angst und Bange werden.
    Diese Volkszertreter und die geifernde Lügenpresse ziehen alle Register, um die von Merkels Gästen seit Monaten drangsalierten Chemnitzer zu verteufeln, wenn sie vollkommen faktenfrei als Verursacher der Gewaltausschreitungen und als Lynchmob verteufelt werden.
    Insofern sehe ich keinen Anlass, dieses Ereignis schon als Beginn einer Wende zu sehen.
    Im Gegenteil werden sich die Repressalien gegen das eigene Volk weiter verschärfen und wie oben schon der AFD-Waehler zitierte, sind die Mächtigen in ihrem Hass auch bereit, Krieg gegen das eigene Volk zu führen.

    Eine Wende ist noch lange nicht in Sicht, aber Chemnitz markiert vielleicht den Beginn, deutlich zu machen, daß sich das verachtete deutsche Volk gegen die bunte Pöbelherrschaft stellt;
    daß es bereit ist, den Kampf aufzunehmen.
    Hier kann, hier muß der bequeme Westen von seinen Brüdern im Osten des Landes endlich lernen und sein murrendes Duckmäusertum überwinden.

    Wenn die antideutschen Propheten der Migrationsfetischisten und ihre moralischen Heuchelmäuler den Krieg wollen, können sie ihn haben.

  44. OT

    TÜRKI- & ISLAMISIERUNG DEUTSCHLANDS UNTERM

    DEKCK-MÄNTELCHEN KRITIK & KUNST?

    Kunst-Aktion Erdogan-Statue in Wiesbadener Innenstadt enthüllt

    Eine goldene Erdogan-Statue mitten in einer deutschen Innenstadt? Bei einem Kunst-Festival ist in Wiesbaden eine übergroße Figur des türkischen Staatspräsidenten enthüllt worden – und sorgt für Irritation.

    Dienstag, 28.08.2018 14:18 Uhr

    In der Wiesbadener Innenstadt steht seit Montagabend eine goldene Erdogan-Statue. Sie sei Teil des Kunstfestivals „Wiesbaden Biennale“, die dieses Jahr unter dem Motto „Bad News“ läuft, teilte die Polizei SPIEGEL ONLINE mit und bestätigte damit einen Bericht der „Allgemeinen Zeitung“.

    Den Angaben zufolge ist die überlebensgroße Figur des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdoganetwa vier Meter groß und steht auf dem zentralen Platz der Deutschen Einheit.
    Anzeige

    Laut Biennale-Organisatoren stammt das Kunstwerk von einem anonymen Spender. Weiter wollten sie sich vorerst aber nicht zu der Aktion äußern, die in der hessischen Landeshauptstadt reichlich für Aufregung sorgt.

    Offenbar wusste auch die Polizei nichts von der Statue: „Wir wurden genauso überrascht wie der Rest von Wiesbaden“, sagte ein Sprecher. Den Angaben der Polizei zufolge hatte es im Zuge der „Wiesbaden Biennale“ Genehmigungen zum Aufstellen von menschenähnlichen Statuen gegeben. Weitere Details dazu gab es nicht.

    (:::)

    Auch Wiesbadens Oberbürgermeister Sven Gerich äußerte sich zunächst auf Facebook zu der Aktion. Er habe seine Magistratskollegen „um Bericht zur Genehmigungslage gebeten.“

    Nun teilte die Stadt nach der Sitzung des Magistrats mit, dass die Kunstinstallation an ihrem Platz bleibe, solange von ihr keine konkrete Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung ausgehe. Der Magistrat berufe sich auf die Kunstfreiheit und sehe „weder eine rechtliche Grundlage, noch einen derzeitigen Handlungsbedarf“.

    Zum zweiten Mal veranstaltet das Hessische Staatstheater die Wiesbaden Biennale. Kunstwerke und -aktionen sind dafür noch bis zum 2. September über das ganze Stadtgebiet verteilt.
    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/ergdogan-statue-in-der-wiesbadener-innenstadt-a-1225281.html

  45. Und ganz wichtig ist auch, diese Mörderin von der SPD, die mit ihrem Wagen einen Rollstuhlfahrer totgefahren hat, ins Visier zu nehmen. Wohlgemerkt: Mit einem Wagen in der Fußgängerzone! Und die Lumpenjustiz hat ihr mit 90 Tagessätzen für ein Menschenleben einen Freifahrtschein für eine Ministertätigkeit und danach für das OB-Amt in Chemnitz verschafft.

    Diese Hexe muß weg und zwar sofort!

    Ebenso der Staatsanwalt, der wegen des bestialischen Mordes nur wegen „Totschlag“ ermittelt, hinweg mit dem. Ist Euch aufgefallen, daß in allen Meldungen immer nur von der „Staatsanwaltschaft Chemnitz“ oder dem „zuständigen Staatsanwalt“ die Rede ist, aber nie der Name genannt wird? Will man hier jemanden decken, der Strafvereitelung im Amt begeht, weil er NICHT wegen Mordes ermittelt?

    Und noch ein Skandal der Maas-Barleyschen-Lumpenjustiz:
    – Die städtische, also untergeordnete Staatsanwaltschaft ermittelt gegen die Mörder lediglich wegen Totschlag statt Mord

    – Aber eine Sondereinheit der übergeordneten sächsischen Generalstaatsanwaltschaft im Auftrag des Merkellumpen Hans Strobl ermittelt wegen „Ausschreitungen in Chemnitz“
    https://www.medienservice.sachsen.de/medien/news/220083

    Dreister dem Souverän ins Gesicht zu spucken geht nicht! Diesem Regime muß das Genick gebrochen werden!

  46. Als Ergänzung zu Brasilien/Kolumbien – Venezolaner: Wie Neger aus Südafrika reagieren, wenn fremde Neger aus anderen afrikanischen Ländern auftauchen, konnte man 2015 in Südafrika live und in Farbe besichtigen:

    https://www.tagesspiegel.de/politik/toedliche-pogrome-in-suedafrika-schwarze-zuenden-fuenf-afrikanische-einwanderer-an/11653282.html

    https://www.welt.de/politik/article2021210/Suedafrika-vor-dem-Ausnahmezustand.html

    Kap der Angst
    Wie die Tiere jagen schwarze Südafrikaner tagelang Einwanderer aus anderen Teilen des Kontinents quer durch Durban.

    *https://www.handelsblatt.com/politik/international/suedafrika-der-rassismus-am-kap-geht-von-den-einst-unterdrueckten-aus/11652478-2.html

    2008 war es genauso:

    Pogrome gegen Ausländer
    Südafrika außer Kontrolle
    Die südafrikanische Regierung schafft es nicht, die Pogrome gegen Ausländer zu stoppen. (…) Nach Angaben der Regierung wurden bei den Hetzjagden bislang 43 Menschen verbrannt, erstochen oder erschlagen. Hunderte wurden verletzt, zehntausende vertrieben. Von den Flüchtlingen verlassene Hütten wurden von Einheimischen abgetragen und neu errichtet. Im südafrikanischen Fernsehen sagten junge Männer, dass sie die Eigentümer töten würden, sollten sie je zurückkehren. Die Gewaltwelle dauert seit mittlerweile zwölf Tagen an. Viele Südafrikaner machen Flüchtlinge aus anderen afrikanischen Ländern für Arbeitslosigkeit und eine hohe Kriminalitätsrate verantwortlich.

    *https://www.n-tv.de/politik/Suedafrika-ausser-Kontrolle-article269509.html

  47. @DvonSinnen 28. August 2018 at 15:52
    Köln ist die ekligste Stadt in D.
    Die sind doch im Westen fast alle so. Ob Hamburg, Köln, Düsseldorf, Frankfurt, München, …
    Ich bin beruflich oft in München. Die labern nur solche linke Gutmenschen-Sch… .
    Was diese Städte gemacht haben: Sie lehnen natürlich den bösen deutschen Nationalismus ab. Aber sie haben einen Mikro-Nationalismus geschaffen: Wir Münchner, Kölner, Hamburger, … sind was besseres. Die haben den Menschen einen Ersatz für den bösen deutschen Nationalismus gegeben. Sehr clever.

  48. @kalafati 28. August 2018 at 15:57

    Man muss da fair bleiben. Die Staatsanwaltschaft musste die Notwehrtheorie prüfen (dazu ist sie verpflichtet), weil wahrscheinlich sich einer der Verhafteten darauf berufen hat.

  49. BePe 28. August 2018 at 16:02
    schmibrn 28. August 2018 at 15:54

    Und Merkel und Konsorten wollen diese Volk zerstören, warum, was ist der wirkliche Grund. Was ist so besonders am deutschen Volk (und seinen engen Verwandten den Niederländern, Dänen, Schweden usw., und ja auch den Slawen).

  50. Befund:
    In Chemnitz erleben wir seit Sonntag hyperakute Abstossungssymptomen bei den in der dortigen Zivilgesellschaft transplantierten Muslimen. Eine Abwehrreaktion in der bereicherten Zivilgesellschaft war bis Samstag durch eine lügenmediale Unterdrückung der ethnischen Abwehrreaktion mittels zwangsfinanzierter Betäubung erfolgreich. Leider kam es Sonntag früh unerwartet durch zwei Muslimen zu einer Amputation.
    Therapie:
    Daher nunmehr zur Stabilisierung der Zivilgesellschaft eine Verdoppelung der täglichen Lügengabe via Tagesschau und Heute.
    Fragen Sie auch ZDF oder direkt Dunja Halali.

  51. Eine Lawine beginnt immer mit dem ersten Stein!
    Ich hoffe die Proteste sind der Anfang vom Ende des Schwe.nesystem Merkel, aber ich glaube nicht daran! Erst wenn Politiker der Systemparteien und Mitglieder der Lügenpresse durch deutsche Straßen zum Richtplatz getrieben werden, wenn der Henker den Hebel umlegt, wenn ihre fetten Körper in die Tiefe sausen und ein lautes knacken zu vernehmen ist wenn sich das Seil mit einem Ruck spannt, dann glaube ich an einen Systemwechsel, dann kann man den Kinder in der Schule erzählen, „schaut hier liegen die Volksverräter, Merkel und ihre Lakaien!“

  52. Propaganda vom Feinsten. Hier in München hat der Bayerische Rundfunk heute Morgen etwas von Jagdszenen auf Migranten berichtet. Von einer Schande war die Rede. Mir wurde ein Bild von Jagd und Ausländerhass per Radio ins Hirn gesetzt. Ich habe mich auf der Fahrt in die Arbeit gefragt: Meine Güte da stechen Migranten 25 mal auf jemanden ein und dann beantragt die Staatsanwaltschaft schwere Körperverletzung? 🙁 Das ist brutalster Mord!! Und dann sollen die Chemnitzer nicht wütend darüber werden? Der Oberhammer ist die Wertung in den Nachrichten: Da mordet einer mit 25 Messerstichen und die Nachrichten beschäftigen sich 80% der Nachrichten-Zeit mit „Rechtem Mob“!!! Das hat mit Journalismus nichts mehr zu tun. DAS IST VOLKSVERHETZUNG! Kann man die redaktionell Verantwortlichen bei den GEZ u.a. Mainstream-Medien nicht dafür verklagen?

  53. Äh, strafrechtlich und ethisch gesehen ist illegale Einwanderung & Angriffe auf Staatsbürger Straftaten, im Grunde genommen ist im Falle des IS sogar schon die Grenze zu Kriegshandlungen überschritten. Insofern wäre es Aufgabe der Polizei & Armee, die 8000+ IS Anhänger, die sich hierzulande herumtreiben, & die test test tes~800000 Illegalen einzukassieren. & selbstverständlich dürfen Staatsbürger Kriminelle festhalten, bis die Polizei eintrifft.

  54. AfD-Waehler 28. August 2018 at 15:28

    Seehofer hat heute schon offiziell der sächsischen Regierung „Unterstützung mit Bundespolizei gegen „rechte Demonstranten“ zugesichert! (Quelle: web.de)
    Leute, zieht euch warm an! Der Bürgerkrieg (Regierungstruppen gegen „aufständische Bürger“) steht schon vor der Tür!
    – und Merkel freut sich einen weg…. denn: Wir faffen daff…
    ———–
    Notstandsgesetze, vom 24. Juni 1968
    http://www.documentarchiv.de/brd/1968/grundgesetz-notstandsgesetze.html

    Diese Gesetze sind heute noch gültig. Und besonders lesenswert sind die Artikel 87 (4) und 91 (2)
    Auf die bezieht sich Horst Seehofer bei seinem großzügigen Angebot.

  55. Wendehals Seehofer !
    Die Betroffenheit der Bevölkerung über die Bluttat sei zwar „verständlich“.
    Sie rechtfertige aber
    „unter keinen Umständen den Aufruf zu Gewalt oder gewalttätige Ausschreitungen“.
    „Hierfür darf es in unserem Rechtsstaat keinen Platz geben.“

    Dafür gibt Platz für die Messerstecher in unserem (Un)Rechtstaat ! Gelle !
    Die Betroffenheit von euch dreckige Vaterlandsverrätern gegenüber den Opfern
    kotzt mich an !
    Höchster Zeit das ihr Schmierfinken aus euren Ämter gejagt werdet !

  56. Bringt Chemnitz die Wende 2.0?

    Antwort: Nein
    Dafür gibt es viele Gründe.

    Die Macht der Mainstream Medien in der BRD ist zu stark verankert in den Köpfen der Menschen.

    Besonders im Westen ist das Mitläufertum in allen Gesellschaftsschichten und ihren Abhängigkeiten vom Konsum zu groß.

    Chemnitz ist als Stadt zu unbedeutend.

    Und in den nächsten Tagen werden weiter viel Polizei und Staatsschutz dort hochgefahren.

    Damit werden die medialen Kulissen erzeugt vom starken Staat der alles unter Kontrolle hat und die vermeintlichen Nzis und Fremdenfeindlichen schön in die rechte Ecke abdrängen wird.

    Ein gefundenes Fressen für die Kampagnen-Betreiber der ganzen links-grün Verstrahlten.

    Und das Ferkel lässt das Thema gar nicht an sich rankommen, wegen Auslandsreisen.

    Nein, das wird nichts als ein Knallfrosch.

    Das Konglomerat aus Betrügern und Lügnern in Politik, Justiz und Medien in der BRD ist sich weiterhin einig: der Vollzug der Umvolkung wird durchgezogen egal was kommt.

  57. Wie die die zZt. das staatliche „Gewaltmonopol“ gebetsmühlenartig runter faseln…..
    „Ja wir wissen das ihr keine Mittel scheuen werdet um euer eigenes Volk zu drangsalieren! Das haben wir begriffen. Aber wo war und ist euer „Gewaltmonopol“ beim Abschlachten der Einheimischen, durch eure in das Land gelassene Sozialvampire?
    Und dieses Gejammere von wegen: „Das kann man ja auch im Ausland sehen!“
    Ja und genau das ist gut so, so fangen viele Völker an zu begreifen das wir nicht nur ausbeutbare Hungerlohnsklaven sind, die man nach belieben abschlachten kann. Die fangen sich hier langsam an zu wehren und im Osten haben sie eben noch richtige Eier in Hose, da könnt ihr noch so lange vom „Nazi“ faseln. Auf diese Bezichtigungen gegen Menschen die Widerstand gegen eure verbrecherische Politik leisten, wird für euch eines Tages böse Folgen haben und das wisst ihr ganz genau“!
    In euren voll geschissenen Hosen möchte ich nicht stecken und die werden noch viel voller!

  58. VivaEspaña 28. August 2018 at 16:10
    Der Föhrer ist wieder da.
    War Mehrkill schon in der Kurstadt Wiesbaden, um ihm die Ehre zu erweisen?
    https://www.hessenschau.de/kultur/goldener-erdogan-darf-vorerst-in-wiesbaden-stehen-bleiben,erdogan-statue-wiesbaden-biennale-100.html
    ——
    Er zeigt den ISIS-Zeigefinger, das Erkennungszeichen des islamischen Staates.

    In der Berliner Zeitung bringen sie ein Foto, auf dem neben vielen Revoluzzer-Fäustchen drei Demonstranten den ISIS-Finger recken. Überschrieben ist der Artikel

    Newsblog zu Chemnitz: Zehn Ermittlungsverfahren wegen Hitlergruß
    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/newsblog-zu-chemnitz-zehn-ermittlungsverfahren-wegen-hitlergru%C3%9F/ar-BBMxbPB?ocid=spartanntp#page=1

  59. Da der ermordete (25 Messerstiche) ebenfalls eine Zuwanderungsgeschichte vorweisen kann, sind Vorwürfe das hier „Rechtsextreme“ oder „Ausländerfeinde“ demonstrieren würden nicht haltbar.
    Ähnlich war es auch in Kandel, auch hier wurden die Demonstranten in einen Topf geworfen.
    Wenn jedoch Linke bzw. Linksextreme demonstrieren und es kommt zu Gewalt, Zerstörung und Brandschatzungen dann wird nicht berichtet oder es wird ganz fein differenziert.

  60. Ob irgendwem schon mal aufgefallen, das dieses Na**geschrei nicht stimmen kann?
    Dies Menschen gehen für einen Migranten auf die Straße, der erstochen wurde, weil er nun -so die Geschiten- einer deutschen ? Frau helfen wollte.
    Daniel H. war genauso Migrant, nur vermutlich anders sozialisiert, wie die heutigen. Das war es denn mit den bösen Rechten und dem Na***
    Aber das ist für Linke wahrscheinlich zu subtil

  61. Hysterische Focus Lumpen sehen Hitlergruss

    Für Merkels „Hass auf der Straße“ und in Ermangelung geeigneter Bilder gehen die Skandalisierungsbemühungen der Junta-Presse nun so. Zwar suggerieren die Focus Schwätzer im Text den Hitlergruss nur in der indirekten Art, weil es doch wirklich zu blöde und platt ist.

    https://www.focus.de/kultur/kino_tv/chaos-szene-im-nachtjournal-waehrend-chemnitz-liveschalte-mann-belaestigt-rtl-reporter-und-streckt-rechten-arm-aus_id_9486991.html

  62. Linke: Ost Bratzen jammern über toten Deutschen
    https://www.mmnews.de/politik/86839-linke-ost-bratzen-jammern-ueber-toten-deutschen

    Das muss man sich mal reinziehen, Linke hetzen gegen das deutsche Opfer Daniel Hillig. Linke haben sogar seinen Tod gefeiert, siehe Janich-Video ab Minute 4:50

    Der Hammer daran ist, Daniel Hillig war selber ein Linker

    oder zumindest war er links angehaucht, denn er hat laut Janich haufenweise linke Internetseiten geliked (siehe Video ab Minute 2:00).

    Janich Video
    https://www.youtube.com/watch?v=zU4RSOUnPTs

  63. Ich befürchte, dass es noch nicht reicht, jedenfalls noch nicht für die große Wende. Aber durch die Ereignisse in Chemnitz sind wir dem Tag X wieder ein Stück näher gekommen.

    Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen Chemnitzern, die gestern bei der patriotischen Demo erschienen sind. Den paar Idioten oder vom VS bezahlten Provokateuren wünsche ich alles Schlechte.
    Im Herzen bin ich auch Chemnitzer, auch wenn ich noch im shithole NRW lebe.

  64. @DieStaatsmacht 28. August 2018 at 16:13
    Sehe ich genauso. Es könnte aber sein, dass es im Osten weitere Wählerstimmen für die AfD bringt. Die glauben diese Medienstorys nämlich nicht mehr so unbedingt. Und die könnte es wütend machen, wie mit Leuten wie ihnen umgegangen wird.
    Im Westen sind vielleicht Einzelne wütend – wie z.B. diese junge Mutter mit dem Kita-Platz. Wenn sie dann aber den üblichen linken Shitstorm abbekommt, was sie natürlich total überrascht, zieht sie sich – verständlicherweise – zurück und ist wieder ganz klein laut. (Kann ich auch verstehen.) Kann sogar sein, dass sie bei der nächsten Wahl nicht die AfD wählt, sondern die Linken oder die SPD oder die Grünen, weil sie nicht das Gefühl haben möchte, zu den „bösen Rechten“ zu gehören, von denen alle so schlecht reden. Also der Wunsch zur angeblichen „Gemeinschaft“ zu gehören ist größer als der Wunsch, ihre persönlichen Interessen zu vertreten.

  65. Ich weiß nicht wirklich: Ist dieses total verblödete BRD-Untertanengesindel, je westlicher und nördlicher, desto penetranter, wirklich willens und in der Lage, die Zusammenhänge zu erkennen? Immerhin waren hier ein Adolf Hitler, ein Ulbricht und Honecker, und jetzt auch noch seit fast 14 Jahren eine solche Monsterkuh wie das Merkel möglich!

  66. Wer hätte das gedacht, das man Pässe braucht um in ein anderes Land zu wollen.
    .
    Nicht so in Deutschland… da genügt der gewalttätige Grenzdurchbruch .. da kann jeder kommen, vom Terroristen, Verbrecher, Vergewaltiger.. alle dürfen durch..
    .
    Peru macht es richtig.. So funktionieren Grenzkontrollen.
    .
    Kein Pass .. kein Einlass.. Fertig! Ganz einfach.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Venezolaner brauchen Pässe
    .
    Peru verwehrt Flüchtlingen die Einreise

    .
    An den Grenzübergängen im Norden Perus drängen sich die Flüchtlinge aus Venezuela. Zehntausende passieren Ecuadors „humanitären Korridor“. Um den Zuzug zu bremsen, lässt Peru nur noch Menschen mit Reisepass ins Land.
    .
    https://www.n-tv.de/politik/Peru-verwehrt-Fluechtlingen-die-Einreise-article20590823.html

  67. Es wäre durchaus angebracht, daß DAS VOLK
    diese glatzköpfigen Trittbrettfahrer vom Platze
    jagt, damit sie dem REGIME nicht als
    ARGUMENTATIONS – KRÜCKE
    dienen.
    Man kann es durchaus als
    TREPPENWITZ DER GESCHICHTE
    sehen,
    daß DIE MAUER unsere
    MITTELDEUTSCHEN LANDSLEUTE
    vor den DEGENERATIONS – SYMPTOMEN
    der
    POST – 68er – NACHGEBURT
    bewahrt hat und den
    SELBSTERHALTUNGS – TRIEB
    eines Teils des DEUTSCHEN VOLKES
    erhalten hat.
    Solange es solche Menschen gibt,
    ist DIE DEUTSCHE NATION noch lange nicht
    AUSGELÖSCHT.
    An ihrem
    MULTI – KULTI – NIEDRIGLOHN – PREKARIAT
    werden die
    BOSSE DER DEUTSCHLAND AG
    deren AUSFÜHRENDE ORGANE schon immer
    die C – Parteien
    (inklusive der WARMDUSCHER
    SEEHOFER SÖDER DOBRINDT)
    keine allzu lange Freude haben.
    Wie sagte noch der
    RIESENSTAATSMANN SÖDER :
    Wir befinden uns in einem
    ENDKAMPF UM DIE GLAUBWÜRDIGKEIT.
    Und genau den hat das
    BETTVORLEGER – TRIO
    SEEHOFER – SÖDER – DOBRINDT
    soeben verloren.

    Liebe Bayern,
    Eure nächste Regierung wird so gut, wie sicher SCHWARZ/GRÜN sein.
    Das wird für euch kaum etwas ändern.
    Aber es wird DEUTSCHLAND verändern.
    Jede Stimme für
    SEEHOFER SÖDER DOBRINDT
    ist
    EINE STIMME FÜR DAS MERKEL – REGIME
    mit
    TÄGLICH IMMER NEUEN TOTEN.

  68. NETZFUND:

    Offener Brief und gleichzeitige Mahnung an diejenigen, die unser Land mit einer völlig verfehlten Politik an den Rand des Abgrundes regiert haben!

    Wir nähern uns in Riesenschritten besagtem Abgrund, in denen sicher nicht das gesamte Deutsche Volk widerstandslos und freiwillig springt! Wenn Sie noch einen Restfunken an Moral, Respekt, Verantwortungsbewusstsein und Anstand im Leib haben (was bezweifelt werden muss), dann korrigieren Sie schnellstens ihren politischen Kurs. Hören Sie auf, diejenigen „Ihres Volkes“ (!) zu beleidigen und zu diffamieren, die sich angesichts der exorbitant angestiegenen Delikte in allen Stilrichtungen krimineller Verfehlungen nun zur Wehr setzen! Das Maß ist längst übervoll – es läuft im Moment schon über! Unterschätzen Sie nicht des Volkes Wille, samt der geballten Kraft, die entsprechende Synergien erzeugt! Lassen Sie es nicht auf eine Machtprobe ankommen – Sie werden das nie gewinnen können! Überdenken Sie Ihre Parteikürzel, mit denen die CDU genauso wie die SPD seit einiger Zeit Schindluder treiben! Besinnen Sie sich zu ihren Wurzeln und eigentlichen Verantwortungen zurück! Dies schreibt Ihnen einer aus der Gruppe derjenigen „Die schon immer hier leben“ – das in meinem Falle schon über 60 Jahre – und der das gerne für den Rest seines Lebens weiter in Frieden und in gegenseitigem Respekt tun würde!

  69. @lorbas

    Die Opfer haben Migrationshintergrund (2x russisch, 1x kubanisch). Ausländerfeindlich können die Demonstranten nicht sein.

  70. Schön wäre es, wenn diese Blutraute vom Erdboden verschwinden würde. Aber darauf vertraue ich nicht. Denn der Blödmichel spielt nicht mit. Merkel kommt nicht zu Fall, egal, was in diesem Land passiert. Im Gegenteil. Dieses Politpack rückt immer weiter zusammen gegen die Bürger, wenn auch nur in diesem Punkt.

  71. @ BePe 28. August 2018 at 15:56
    DER ALTE Rautenschreck 28. August 2018 at 15:51
    Nach Ablauf der 12 Jahre Verbannung von Anton L. in einen islamischen Staat siner Wahl. ?
    ————————————————————–
    Je nachdem wieviel Arbeitskräfte wir brauchen kann man drüber reden.

  72. @BePe 28. August 2018 at 16:22
    Oder die Studentin aus Bayern, die von einem marokkanischem LKW-Fahrer ermordet wurde: Die Familie darf nicht über den Täter wütend sein, weil er ja die „falsche“ Nationalität hat. Also lenken sie ihre Wut auf die AfD und die „Rechten“. Denn die dürfen sie hassen. Das ist eine gewisse emotionale Erleichterung.

  73. “ Natürlich ist eine solche Vorgehensweise zutiefst verwerflich . Aber antropologisch (sic! ) gesehen eine normale Reaktion , wenn auch strafrechtlich und ethisch nicht vertretbar . “

    Dieser Passus bringt mich ins Grübeln …

    Könnte es sein , daß Umstände eintreten , die dazu zwingen , von strafrechtlichen und ethischen Bedenken abzusehen ?

    H.Höcherl , BM des Inneren 1963 :

    “ Die Beamten können nicht den ganzen Tag mit dem GG unter dem Arm
    herumlaufen.“

  74. Ob Chemnitz nun die Wende einläutet oder es noch weiter andauern wird, das spielt im Grunde keine Rolle mehr. Die Masseneinwanderung läuft ungehindert weiter, abgeschoben wird so gut wie gar nicht. Es wird nur verschweigen, relativiert, gegen Andersdenkende gehetzt, während weiter geraubt, vergewaltigt und gemessert wird. Es verläuft bereits jetzt ein tiefer Riss durch die Gesellschaft und dieser wird unweigerlich immer größer werden. Entweder das Merkelregime wird friedlich hinweggefegt, abgewählt oder das dürfte früher oder später ganz gewaltig knallen.

  75. @schmibrn 28. August 2018 at 15:54
    Wir sollten uns nichts vormachen. Als die Montagsdemonstrationen Ende der 80er gegen die Politverbrecher z.B. in Leipzig stattfanden, gab es im linksgrün-gehirngewaschenen Westdeutschland kein entsprechenden Unterstützungsdemos.
    Wir Wessis sind zu 80% im geistigen Bann der Medienkartelle. Wir lassen unsere Mädchen und Frauen schänden und vergeben den neuen Herrenmenschen auf Zuruf medienwirksam und gleichzeitig hetzen wir gegen die eigenen Brüder und Schwestern, die uns helfen wollen. Wir überlassen unsere Buben per Schulzwang den linken Lehrkörpern von Ideologen, damit sie aus ihnen verweiblichte Torbens per Gendering machen. Währenddessen wählen wir ferngesteuert wieder und wieder zu 80% diejenigen die unübersehbar die Zukunft unserer Kinder wie irre zerstören. Im Jahre 2018 kommt man sich in DE vor wie in einem schlimmen Film der 60er Jahre, als die Zeitmaschine einen Erfinder in die Zeit der Morlocks und Elois schickt.
    Auch Chemnitz wird wieder verstummen. Dazu sind die Deutschen zu alt und zu wehrlos geworden. Sie wollen nicht mehr für die Zukunft ihrer Kinder, ja welcher Kinder überhaupt, kämpfen müssen…
    ___________________________________________________________________
    Der pessimistische Anteil in mir stimmt Ihnen vollkommen zu, der realistische meint Anzeichen wachsender Graswurzeln zu vernehmen und der optimistische sagt: Es wird schon werden.

    Hier noch was zur Aufmunterung: „Solange wir leben, kämpfen wir, solange wir kämpfen, ist es ein Zeichen, daß wir nicht unterlegen sind und der gute Geist in uns wohnt. Und wenn dich der Tod nicht als Sieger antrifft, soll er dich wenigstens als Kämpfer finden.“ (Augustinus, Bischof und Kirchenlehrer)

  76. Man müsste NATÜRLICHERWEISE mit Volkszorn die Statue von Erdogan aus Wiesbaden entfernen. Noch heute abend. Ein GEISTGI GESUNDES VOLK würde das innerhalb von Stunden bewerkstelligen, völlig ohne Genehmigung und auch weitgehend gewaltfrei.

    Sind wir Deutschen gesund?

    [egal, klar sind wir krank. Völlig krank und entartet. Es war eine rein rhetorische Frage…]

  77. „Wir haben Videoaufnahmen darüber, dass es Hetzjagden gab, dass es Zusammenrottungen gab, dass es Hass auf der Straße gab, und das hat mit unserem Rechtsstaat nichts zu tun“, sagte Merkel.
    …..
    ach wirklich? bitte zeigen.
    ….
    „Aber die Erschütterung über diese Gewalttat wurde missbraucht, um Ausländerhass und Gewalt auf die Straßen der Stadt zu tragen.“ Gewalt müsse geahndet werden, egal von wem sie ausgehe, tätliche Angriffe ebenso wie Volksverhetzung.

    so wie in der DDR? Das Abschlachten eines Menschen mit 25 Messerstichen ist also auf einer Stufe mit sogenannter „Volksverhetzung“?
    …………….

    „Der Staat – und allein der Staat – sorgt in diesem Land für Recht und Sicherheit. Aber die Bürger – wir alle – sorgen für den gesellschaftlichen Frieden“, sagte Steinmeier.

    …………

    Ja, der Staat sorgt für die Sicherheit der kriminellen Ausländer und stellt auch sicher, dass die so schnell wie möglich auf freien Fuß kommen. Ich wette Steinmeier und Merkel bedauern es, dass sie ihren braven Messermörder nun tatsächlich einsperren müssen, weil die Öffentlichkeit nun davon weiß.

    …………

    Annette Widmann-Mauz (CDU), sagte gegenüber der Heilbronner Stimme, Gewalt habe „in unserem Land keinen Platz – genauso wenig wie Hetze und Selbstjustiz.“ Widmann-Mauz sagte zudem: „Der Rechtsstaat muss in jeder Richtung klare Haltung zeigen, bei der Verfolgung von schwersten Straftaten wie Tötungsdelikten ebenso wie bei der Bekämpfung von Extremismus, Rassismus und bei der Ahndung von Hitlergrüßen.“

    ……….

    Jaja, typische CDU Volksverräterin. Hat wahrscheinlich ein Merkelposter überm Bett

    Hier der ganze Artikel: https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-08/bundeskanzlerin-angela-merkel-ausschreitungen-chemnitz-hetzjagd

  78. .
    Die Kultur
    ist wie ein Garten.
    (Letztendlich stammt
    dieses Wort sogar aus dem
    agrarischen Bereich) Und wie eben
    ein Garten muß die Kultur — damit auch Volk
    und Staat — gehegt und gepflegt werden.
    Und bedarf darüber hinaus noch eines
    Konzepts. Fehlt’s daran, verwildert
    der Garten und wird schnell von
    eindringenden, sehr rasch
    wachsenden Pflanzen
    (fast hätte ich jetzt
    Unk… geschriem)
    halt überwuchert.
    Tja, Kultur muß
    also bewahrt
    werden —
    mit allen
    Mitteln.
    .

    http://neue-spryche.blogspot.com/2009/12/am-scheideweg.html

  79. @RechtsGut 28. August 2018 at 16:31
    „Proteste“ im Westen gibt es nur, wenn es von den linken Medien abgesegnet ist. Dann weiß der brave Westdeutsche: Ja ich darf empört sein.
    Sonst nicht.

  80. In Leipzig zünden Linksextreme regelmäßig ganze Straßenzüge an und drehen durch. In Leipzig setzen Linke dauerhaft den Rechtsstaat aus.

    2015:

    *https://www.tagesspiegel.de/politik/schwere-ausschreitungen-in-leipzig-linke-krawalle-zwischen-strassenterror-und-zerstoerungswut/12715572.html

    https://www.focus.de/politik/deutschland/das-ist-offener-strassenterror-erschreckende-bilanz-nach-ausschreitungen-in-leipzig-69-verletzte-polizisten_id_5151514.html

    2017:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article166659529/In-Leipzig-sind-rechtsfreie-Raeume-entstanden.html

    2018:

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article172058382/Silvesternacht-in-Leipzig-Polizei-setzt-bei-Randale-Wasserwerfer-ein.html

    Hat man darob jemals bundesweites Hyperventilieren samt einer PK der sächsischen Landesregierung „für Extremismus ist in Sachsen kein Platz“ plus Salbader von Merkel erlebt?

    Nein.

  81. Tritt-Ihn 28. August 2018 at 16:06

    Im Irak herrscht schon lange Frieden, der Islamische Saat wurde im Irak total vernichtet. Warum ist dieser Iraker noch hier? Soll er vielleicht uns Deutsche durch Kriminalität „belästigen“?

  82. Merkel zu „Welcome to hell“-Demo (G20) in Hamburg:
    __________________________________
    „Das ist aus demokratischer Sicht, das will ich ausdrücklich sagen, auch gut so“.

    Merkel zu Chemnitz:
    ___________________
    Was wir gesehen haben, darf in einem Rechtsstaat keinen Platz haben“.

  83. Man stelle sich folgendes vor:

    Der Anschlag auf den Weihnachtsmarkt durch Anis Amri mit vielen Toten und über 50 Verletzten ist wie folgt abgelaufen:

    1. Anis Amri war vermutlich V-Mann für einen der Geheimdienste in Deutschland. Es wird vermutet, dass er radikale Moscheen ausspionieren sollte
    2. untergeordnete Polizeibehörden und Verfassungsschutz reichten einen ausreichend begründeten Haftbefehl beim Generalbundesanwalt ein wegen Verdacht auf bevorstehenden Terroranschlag
    3. direkt aus dem Kanzleramt (Geheimdienstchef im Kanzleramt) wurde verhindert, dass der Haftbefehl vom GBA ausgestellt wurde, vermutlich auf nachdrücklichen Wunsch von CIA
    4. die Gründe sind: die CIA wollte an die IS Hintermänner von Anis Amri ran die in Libyen saßen und hörten seine Telefonate mit und lasen seine Nachrichten. Die CIA wollte feststellen, wo genau diese Hintermänner vom IS sitzen um diese zu liquidieren. Deshalb ließ man Anis Amri gewähren
    5. irgendwann bekam Anis Amri mit dass er überwacht wird und verlegte den Terroranschlag auf sofort, so dass niemand mehr reagieren und den Anschlag verhindern konnte
    6. Anis Amri hatte seine V-Mann Führer verarscht und Deutschland einen schweren moslemischen Terroranschlag zugefügt
    6. Nach dem Anschlag bombardierte die US Airforce in Libyen das Ziel mit den IS Kommandeuren die mit Anis Amri in Verbindung standen und schaltete diese aus

  84. (Video) Eine Botschaft an die internationale Gemeinschaft von einem Buren in Südafrika über der Realität unserer Situation. #FarmMurders #SouthAfrica

    „Mein Name ist Daan Barnard, wie Ihr alle wisst gab Präsident Trump eine Nachricht zu Südafrika heraus, die Fake News MSM vor allem in den USA schossen sofort zurück wie Ihr wisst. Als ein Bure kann ich Euch versichern, dass das was Mr Trump in seinem Tweet schrieb zu 100 % korrekt ist.“

    „Wir leben in einer sehr gewalttätigen Gesellschaft in Südafrika “

    „Unsere Regierung fördert Gewalt gegen Weiße“

    https://twitter.com/DaanBarnard/status/1034013582130929664

  85. War gerade unterwegs und habe Autoradio gehört… Bayern 5… und dort wird Chemnitz so dargestellt, als seien „zwei Gruppen aneinandergeraten“… was den Eindruck erweckt, als seien das zwei „Streithanseln“ gewesen… da wird dem Opfer mE noch gehörig eins mitgegeben… so nach dem Motto: selber schuld… Bätsichi… Und, dass „rechte Gruppierungen“ diesen Vorfall heranzögen, um Stunk zu machen…

    Dabei ist es so einfach: Ursache und Wirkung… Flüchtlingskrise (nicht erst seit 2015) und ihre Mörder…

  86. Chemnitz muss der Startschuss für ein neues, besseres Deutschland sein!

    Das verlogene, ignorante Politikerpack, welches sich aus den Steuertöpfen schamlos bedient und eben nicht „DEM DEUTSCHEN VOLKE“ dient, sondern es verhöhnt, belügt und betrügt, muss zur Verantwortung gezogen werden.

    In meinem Umfeld kenne ich keinen Mitbürger, welcher Ausländer grundsätzlich ablehnt.
    Nein, wir pflegen alle einen freundlichen Umgang mit allen Nationalitäten und in meiner Familie gibt es Ehen und tiefe Freundschaften mit christlichen oder atheistischen ehemaligen Ausländern. Diese Personen halten sich aber auch an die Gepflogenheiten in unserem Land – so wie wir uns auch an die Gepflogenheiten und Gesetze in anderen Ländern halten.
    Eine Rassismusdebatte zu führen, ist für die meisten Deutschen völlig unnötig.
    Aber eine ungehinderte, massenhafte Einwanderung von Personengruppen, welche anderen Kulturen und Religionen angehören, zerstört unsere Gesellschaft nachhaltig.
    Anstelle einer sinnlosen, milliardenschweren Begünstigung der Migranten, sollten die Steuergelder für die schaffende Bevölkerung eingesetzt werden. Wenn dann damit lebenswerte Bedingungen und soziale Sicherheit für Familien oder Alleinerziehende und den Nachwuchs geschaffen werden, schaffen sich auch die Deutschen wieder mehr Kinder an.
    Vor vielen Jahren habe ich im damals noch friedlichen Syrien erlebt, wie syrische Väter ihre vielen Kinder regelrecht zum Diebstahl, also der Kriminalität gedrillt haben. Der Alte sitzt an der Straße. Ein Kopfnicken, ein Blick und der Tourist ist ausgemacht. Der mittelgroße spricht den Touristen laut und fordernd an und lenkt Ihn ab. Der Kleinste klaut im Vorbeiflitzen die Wertgegenstände im Gedränge und gibt die Beute flugs an den Größten ab, welcher alles beim Vater abliefert. Perfektes Zusammenspiel!
    Und so was kam hier her!
    Auch die massenhafte Zuwanderung von jungen, hormongesteuerten Männern ohne Frauen ist ein Problem, welches unsere unfruchtbare Angie nicht bedacht hat.
    Man sperre einfach mal mehrere Bullen und einige Färsen in ein Gehege und beobachte den Verlauf!
    Dann fliegen aber die Fetzen!
    Im Falle der Migranten kommt dann auch noch deren Kulturverständnis hinzu. Das führt dann zu sogenannten EINZELFÄLLEN.

    Wenn Deutsche nicht endlich aufwachen und sich wehren, sehe ich echt SCHWARZ für dieses Land!
    VORSCHLAG!!!
    Zuerst muss man die Gutmenschen einfach mal zusammensammeln. Dann bekommt jeder seinen persönlichen Migranten oder je nach wirtschaftlicher Lage auch mehrere zugeteilt. Für diese persönlichen Goldstücke hat der Gutmensch dann für Kost und Logis + Kleidung und sexuelle Abwechslung aus eigener Tasche zu sorgen. Für jede Straftat, welche der Schützling begeht, wird ihm ein Finger abgehackt und für jeden Mord wird er selbst hingerichtet.
    Mal sehen, wie viele Gutmenschen und Teddywerfer es dann noch gibt!!!

    Übrigens haben sogar vietnamesische Freunde aus der damaligen DDR, welche sich hier integriert haben und durch extremen Fleiß und ihre Anständigkeit auffallen, ein Problem mit den neuen Mitbürgern.

    Das sollte doch mal zum Nachdenken anregen

  87. Einer der Messerstecher von Chemnitz, ein 22 Jahre alter Iraker, war laut Staatsanwaltschaft wegen Körperverletzung und Drogendelikten bereits vorbestraft.

    Der 23 Jahre alte Syrer habe hingegen keine Vorstrafen. Das bedeute aber nicht, daß er außerhalb von Chemnitz bislang nicht polizeilich in Erscheinung getreten sei. „Darüber haben wir zum jetzigen Zeitpunkt noch keine gesicherten Erkenntnisse.“

    Das gleiche gelte für den Aufenthaltsstatus sowie den Zeitpunkt, wann und wie die beiden nach Deutschland gekommen seien. Derzeit gehe die Staatsanwaltschaft davon aus, daß beide über eine Duldung verfügten. Aber auch das sei keine gesicherte Information.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/chemnitzer-messerstecher-war-vorbestraft/

  88. Leute, hört doch mit Herumspinnen auf, es geht weiter wie gehabt.
    Von ein bisschen Demonstrieren lassen sich die Volksverräter nicht beeindruckend.

  89. Lachnummer des Tages Michael Kretzschmer Ministerpräsidenten Darsteller aus Sachsen

    Kretzschmer fordert einen Kampf für eine offene von Meinungsvielfalt geprägte Gesellschaft!

    Ich lache micht tot!

    Wer die Multi-Kulturalisierung und Islamisierung als Bedrohung empfindet der wird als Nazi und Rechtsextremist dargestellt und muss um seinen Arbeitsplatz fürchten.

    So sieht die Meinungsvielfalt im Neo-SED Staat der Altparteien aus!

    Wer Merkels Wahnsinn und Deutschlandzerstörung nicht mittragen will der soll in allen Lebensbereichen geächtet werden, dass ist es was diese Dreckschweine aus Altparteien, GEZ Medien und Sozialverbänden erreichen wollen.

    Dieses Netz der Bevormundung muss in seine Einzelteile zerschlagen werden, erst dann kann echte Meinungs freiheit wieder hergestellt werden.

    ********************************************************************************************************************************************************************

    Das wir keine Meinungsvielfalt haben, sehen wir alleine schon an den GEZ-Judassen, die uns von Morgens bis Abends die Merkel-Jauche servieren. AfD Politiker wurden seit gefühlt einem halben Jahr nicht mehr in Talkshows eingeladen, dafür andauernd perverse von GRÜNEN und Kommunisten von DIE LINKE.

    Morde und Vergewaltigungen werden verschwiegen.

    Islamkritik und Kritik an den menschenverachtenden Inhalten des Koran werden wie gestern bei Plasberg als Rassismus verkauft.

    Das Herr Kretzschmer ist ihre Meinungsvielfalt?

    Wir werden dieses Neo-SED System von Angela Merkel welches auch sie jahrelang gefördert und unterstützt haben zerschlagen!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181336940/Ministerpraesident-Kretschmer-Der-saechsische-Staat-ist-handlungsfaehig-Und-er-handelt.html

  90. polizistendutzer37 28. August 2018 at 16:36

    Ah, der „Süddeutsche Beobachter“ unter Chefhetzer Prantl hat sich als erstes vorgewagt und der AfD die Hauptschuld angehängt. Was hat so lange gedauert, ihr erbärmlichen Lügenmedien?

  91. VivaEspaña 28. August 2018 at 16:00

    Im Zuge dessen wurde eine 4m hohe (i.W. vier Meter) güldene Erdoganstatue auf dem Platz der deutschen Einheit (FAZ) aufgestellt..

    Wenigstens wurde dieses Schandmal schon ordentlich bemalt.

  92. Heisenberg73 28. August 2018 at 16:39

    Warum ist Frau Lengsfeld immer noch in der CDU? Auf was wartet sie noch?

    An ihren Taten sollt ihr sie erkennen! (1. Johannes 2,1-6)

    Was ist eigentlich aus dem Persönliche-Daten-Paket, genannt „Gemeinsame Erklärung 2018“,
    welches men der Bundesregierung geschickt hat, geworden?

    Nix?
    Siehste.

  93. So sehr wie ich mich über die spontane Demo der Patrioten gestern in Chemnitz gefreut habe umso mehr hat mich erschüttert, daß sich unter die friedlichen Demonstranten rechtsradikale Parteien wie der „3.Weg“ gemischt haben und die Demo somit für wahre, demokratische Patrioten unerträglich gewesen sein muss. Man hätte in Chemitz dafür sorgen müssen, daß Rechtsradikale von der Demo ausgeschlossen sind und die Demo nicht Plattform für die ist. Genau das Gegenteil ist bei den Menschen der Fall, es schreckt sie ab sich zu beteiligen.

    Oh Gott, was wäre gewesen, wenn sich die AFD mit dem 3.Weg in eine Reihe gestellt hätten und das in die BILD getragen worden wäre? Ein Skandal mehr, ein paar Prozente weniger.

    Pegida Dresden oder auch AFD-Veranstaltungen sagen dies klipp und klar vorher, daß Radikale und Anti-Demokraten unerwünscht sind. Da läuft es wesentlich besser. Also, liebe Chemnitzer, sortiert aus, was eure im Prinzio klasse Demos gegen Gewalt, Mord und Todschlag nicht von den falschen ausgenutzt werden! 🙂 Ansonsten weiter so!

  94. @Freya- 28. August 2018 at 16:38
    Das ist sowieso klar.
    Aktuell schlägt sich Frau May (GB) auf die Seite der Schwarzen (als wenn es die interessieren würde).
    Auch in GB müssen die „Eliten“ sich auf die Seite der Farbigen schlagen, weil sie nur so wieder gewählt werden können.
    Trump ist eine absolute Ausnahme. Er ist es scheinbar gewohnt, sein Leben lang Gegenwind zu haben. Die allermeisten Politiker wollen mit dem Strom schwimmen.

  95. lorbas 28. August 2018 at 16:40

    Unfassbar https://m.soundcloud.com/purefm-frankfurt-oder/980-pure-fm-beitrag-ubergriff-auf-frosch-der-club-27082018 Frankfurt (Oder) Club wird von einer Gruppe Männer angegriffen.
    Gäste haben Todesangst. Anrufe bei der Polizei landen in der Warteschleife.
    OB sondert das übliche Blabla ab.
    Angreifer haben „Allahu Akbar“ gerufen.
    #############
    Völlig schei….egal, denn die FRANKFURTER (Oder) WOLLEN ES GENAU SO. Die haben einen Pro-Flüchtling-SED-Bürgermeister wiedergewählt. Geschieht also in der Mehrheit den Frankfurtern VÖLLIG RECHT!!!

    Jubelartikel aus Frankfurt:
    https://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/nahaufnahme/201808/256927.html
    (KOTZEIMER BEREITSTELLEN! MERKT EUCH DIE NAMEN!!! AUFDECKEN!!! NOTIEREN! AUF DIE LISTE!!!)

  96. Bei den zukünftigen angemeldeten Demos sollten Ordner sofort alle „Nazis“ mit Hitlergruß nach Papieren durchsuchen, fotographieren und der Polizei übergeben, damit überprüft werden kann, ob sie vom VS oder linksgrünen Dreckschweinen als Provokateure eingeschleust wurden.

    ———–
    Nicht angemeldete und spontane Demos sind gefragt , nur die zeigen Wirkung, nicht diese Duckmäuser Demos, bei denen man Chaoten aus allen Winkeln des Staates heran karren kann oder Bundesweite zur gleichen Zeit stattfinden Demos, jeden Überraschungseffekt ausnutzen und richtig wählen, das sichert die Zukunft Deutschlands !

  97. Wenn Chemnitz die Wende bringen soll, dann muß jetzt dort wirklich einmal die Woche auf die Straße gegangen werden. Ansonsten verläuft es im Sande, wie in vielen anderen Städten auch.

    Chemnitz könnte der Start einer neuen Montagsdemo-Serie werden.

  98. @ Maria-Bernhardine 28. August 2018 at 15:54

    [@ baqd_G 28. August 2018 at 15:39]

    Die mit Hitlergruß waren V-Männer, Provokateure oder?
    —————————————–
    Das ist anzunehmen; die schleusen doch immer solche Leute unter die Demonstranten für solche Fälle.
    Waren es aber keine V-Männer, was durchaus möglich ist, dann darf man es nicht so hochspielen; denn auch diese finden sich stets.

  99. Aufrechter Patriot 28. August 2018 at 16:50

    Das ist doch Quatsch. Wir müssen vor Merkels Wohnung und vorm Kanzleramt auflaufen!

  100. Gestern abend auf RTL: Fast jeder ausländische Schüler in Berlin hat ein Messer dabei, und zwar eines, dessen Besitz gar nicht erlaubt ist.
    Da ist noch viel Potential vorhanden!

  101. derBunte 28. August 2018 at 16:31

    Annette Widmann-Mauz (CDU), sagte gegenüber der Heilbronner Stimme, Gewalt habe „in unserem Land keinen Platz – genauso wenig wie Hetze und Selbstjustiz.“

    Wie ich dieses automatische runterleiern von Phrasen hasse. Natürlich hat Gewalt in unserem Land Platz: Zigtausendfach und täglich, von Araberclans, Türkensippen, Negerrudeln, Zigeunerhorden. Sie alle sind gewalttätig bis unter die Haarwurzeln (Messer in den Bauch, Faust ins Gesicht, Tritte auf den Kopf, Gürtel in die Fresse, würgen, spucken, zusammenschlagen), werden immer wieder auf Bewährung entlassen, nicht abgeschoben, nicht weggesperrt, wohlwollend weiter auf die Bevölkerung losgelassen.

    Wenn sie nicht gerade Deutsche umbringen, bringen sie sich gegenseitig um, allen voran ihre Frauen. Diese nach Deutschland eingefallenen Gewaltprimaten fühlen sich hier pudelwohl, weil sie genau nichts zu befürchten haben. Merk dir das, Annette Widmann-Mauz! Und verschone uns mit deinem Geplapper.

  102. Wurde denn eigentlich jemals in der Geschichte ein Krieg der Elite gegen das eigene Volk gewonnen? Oder erleben wir hier in der BRD (DDR 2.0) eine historische Premiere mit ungewissem Ausgang. Die DDR ist letztlich nicht aufgelöst worden, sondern hat den Westen augenscheinlich übernommen.

  103. und noch etwas: Das mit dem Hitlergruß glaube ich überhaupt nicht. Falls verbohrten und skrupellosen Linken überhaupt kein Argument mehr gegen Andersdenkende einfällt, dann kommen sie nachweislich noch schnell auf die Idee mit dem Hitlergruß. Das ist x-mal belegt.

  104. Horst Seehofer ist nicht in der Lage mit der Bundespolizei die Deutschen Grenzen sicher zu schützen, will diese jetzt aber einsetzen um friedliche Bürger niederzuknüppeln, die von der CDU/SPD (NeoSED) Junta – zu NEONAZIS, HOOLIGANS und RECHTSEXTREMISTEN erklärt wurden


    Die wollen uns den Islam mit Gewalt aufzwingen und das mit dem C als Tarnung im Parteinamen!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181337152/Ausschreitungen-in-Chemnitz-Seehofer-bietet-Sachsen-Hilfe-der-Bundespolizei-an.html

  105. Candyman 28. August 2018 at 16:53

    Ich gehe schon lange davon aus, das jeder von DENEN ein Messer dabei hat. Und die meisten von DENEN haben sicher auch keine Skrupel davor es gegen Deutschen einzusetzen.

  106. Blimpi 28. August 2018 at 15:29
    Das größte Problem dürfte sein,daß es zu vielen noch zu gut geht!
    Nicht daß ich gegen den bescheidenen Wohlstand in dieser Republik wäre,
    nur für Massenproteste bedarf es halt eines leeren Magens.
    Mit vollen Bäuchen wurde noch nie eine Revolution angezettelt.
    Also sagt sich die Mehrheit mal wieder,wieso etwas ändern,uns geht
    es ja noch gut und übersehen dabei, daß sie durch ihre Untätigkeit,
    genau diesen Wohlstand aufs Spiel setzen…“

    Allerdings sind wir inzwischen an einem
    Punkt angekommen,
    wo der CDU – VATI zwar immer noch im
    GRÜN – oder SPECKGÜRTEL gut und gerne
    mit MAMA MERKEL leben kann.

    Das hilft ihm aber nichts,
    WENN DAS TÖCHTERCHEN AUF DEM WEG
    ZUR UNI IN DER FALSCHEN S – BAHN
    sitzt.
    Ökonomische Fragen spielen da nicht die
    erste Geige.
    Es geht darum, daß
    DAS SUBJEKTIVE SICHERHEITSGEFÜHL
    in diesem Lande abhanden gekommen ist.
    Niemand kann sich vor der
    GRASSIERENDEN GEWALT
    noch gefeit fühlen.
    DAS NICHT – DEUTSCHE EROBERT DEN ÖFFENTLICHEN RAUM.
    Das STRASSENBILD ändert sich rasant.
    Fast alle Stadtzentren werden zunehmend
    orientalisiert.
    Erholungsbereiche wie der ENGLISCHE GARTEN
    in MÜNCHEN degenerieren zur
    KULISSE EINES ORIENTALISCHEN THEMENPARKS.
    Es stellt sich kein HEIMATGEFÜHL mehr ein.
    Das sind die
    GESELLSCHAFTLICHEN VERWERFUNGEN
    an denen NIEMAND mehr vorbeikommt.
    Und was nützt es dem CDU/CSU – Vati,
    wenn er zwar am Ende des Tages in seine
    IMMOBILIEN – TECHNISCH BEFREITE ZONE
    abtauchen kann, aber beim abendliche Stadt –
    bummel keine rechte Freude aufkommen will,
    weil der Unterschied zu CASABLANCA so
    groß jetzt auch nicht mehr ist.

    ES ZAHLEN AM ENDE ALLE

  107. Dass Fremde in großer Zahl, nein, in zu großer Zahl in fremdes Siedlungsgebiet eingedrungen sind, das gab es schon öfters in der Geschichte der Menschheit. Dass dies allerdings mit Wunsch, Billigung und Förderung jener geschieht, die dort das Sagen haben, das gab es in der Menschheitsgeschichte noch nie.
    ++++++++++++++++++++++++
    Die etablierten Mächtigen sind notfalls bereit, mit allen
    Mitteln auch konsequent Krieg gegen das eigene Volk
    zu führen.
    Wer sind denn diese etablierten Mächtigen und
    wodurch erwächst ihnen diese Macht?
    Ein Versuch:
    Vor 50 Jahren hat der deutsche Wähler die Macht wieder
    in die Hände derer gelegt, die schon seit 170 Jahren bemüht
    sind, sich ein neues Volk zu schaffen.
    Durch den Aufstand der „Nazikinder“ und deren
    politischer Öko-Etablierung des „killing-belly“ wurde das
    „Höllentor“ geöffnet: „Von nun an gings bergab!“
    Männer in den europäischen Parlamenten haben dann die
    Macht in die Hände der Verweigerinnen gelegt und die teilen
    jetzt die essigsauren Säfte der vergorenen Früchte der
    Rechtschaffenen an die hilflosen Reste der europäischen
    Völker aus.
    Das ist neu, denn seit Solon vor 2600 Jahren konnte das
    vermieden werden.
    In Odessa gibt es eine „Himmelstreppe“, die aber nicht in
    den Himmel führt, sonder in den dort von Prof. Schoppe
    verorteten atlantischen Orkus.
    Ein Sinnbild unseres Schicksals?

  108. Für eine Wende bedarf es einer großen Menge unzufriedener Leute.
    Diese sollten dann noch ihren Hintern von der Couch bekommen.
    Genau das ist das Problem des Westens – zu reich, zu vollgefressen … und es trifft ja bloß die Anderen.
    Die letzten deutschen Männer leben in Mitteldeutschland ( Ausnahmen bestätigen die Regel ! ) , aber die sind alle bereits vom VS erfasst und werden bei drohender Gefahr ( für das Establishment ) einfach interniert oder gleich umgebracht.
    Merkel ist zum Krieg gegen Deutschland bereit
    Und sie ist vorbereitet … seid Ihr es auch ????

  109. Die Veränderung die notwendig wäre, ist leider mit rechtstaatlichen Mitteln nicht zu machen.
    Auch wenn am Samstag 100.000 auf der AFD-Demo wären, würde das bei den Oberen allenfalls ein Achselzucken bewirken.
    Die BRD ist nicht die DDR, die war reif, die war eh vor dem Zusammenbruch.
    Bei der BRD ist das anders, noch stehn 2/3 der Gesellschaft auf Seiten der Altparteien.
    Das die BRD fällt ist Wunschdenken, zur Not werden ein paar Führungsfiguren ausgetauscht und Besserung gelobt, dann weitergemacht wie gehabt.
    Finten um den Druck abzubauen, Zeit zu gewinnen.
    Erst eine Rückkehr der Finanzkrise, ein Zusammenbrechen des Schuldturms, ein verrecken des EURO, ein Pleitegehen mehrere Großbanken oder Italiens, ein Bürgerkrieg, ein Krieg oder eine schwerde Naturkatastrophe würden die Lage ändern und evtl. zu einer Veränderung der Machtverhältnisse führen.

  110. DER ALTE Rautenschreck 28. August 2018 at 16:52

    @ Maria-Bernhardine 28. August 2018 at 15:54

    [@ baqd_G 28. August 2018 at 15:39]

    Die mit Hitlergruß waren V-Männer, Provokateure oder?

    Was sind 10 H-Gruß-Zeiger unter 6000 offiziell gezählten Demonstranten?
    Nix.

    Es gibt Klatschaffen und Bezahlschreiber, U-Boote und Sockenpuppen.
    Warum soll es dann nicht auch gefakte Demo-Teilenehmer geben? (Kabelka-Hypothese)

    Wo ist eigentlich der Hütchen-Mann* vom LKA?

    *)

    „Ich habe das Recht, Sie festzusetzen, kurzfristig.“
    („Maik G“, auf oder neben Demo, Quelle: L-TV)

    Häh?

  111. Die Lügenpresse schäumt jedenfalls:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/chemnitz-ausschreitungen-hass-ist-keine-selbstjustiz-kommentar-a-1225328.html

    Die laufen mit Schaum vor dem Mund und einem roten Schleier vor den Augen umher. Dass ein Deutscher ermordet wurde – die Staatsanwaltschaft kommt pflichtbewusst im Sinne des Systems nicht weiter als Totschlag – interessiert NULL!

    Aber lasst euch sagen, was SPON und übrige Medien gerade verbocken, merken viele und richten sich neu aus. Dass niemand den Antifa-Bodensatz einfangen wird, ist auch klar. Auch die gegenwärtig ca. 10 – 15% Grünenwähler könnt ihr abschreiben. Aber eine schweigende Mehrheit erwacht trotzdem gerade.

  112. BERICHT AUS HOLLAND.

    Bringt Chemnitz die Wende 2.0?. Nach den Reaktion in Elseviers Weekblad (NL) schon.

    Einige von durchwegs ähnlich gestimmten Reaktionen in elsevierweekblad (NL) zu Chemnitz:

    Marietje Bloemen
    De Duitse overheid moet zich nog eens achter de oren krabben, of ze het probleem niet zelf in de hand hebben gewerkt. (Die deutsche Obrigkeit sollte sich mal hinter den Ohren kratzen, ob sie dem Problem nicht selber Vorschub geleistet hat)

    Nefertiti
    En maar volhouden dat het hier zou gaan om rechts-extremisten. Naar mijn idee gaat het hier om heel normale mensen, die het zo langzamerhand zat zijn dat criminelen gewoon maar wegkomen met verkrachtingen, geweld, moord. (Und weiter darauf beharren es handelt sich um Rechtsextremisten. Meiner Meinung nach handelt es sich um normale Leute, die es allmählich satt haben dass Kriminellen ungestört vergewaltigen, Gewalttaten und Mord verüben)

    6 uren geleden
    Too- -Gether
    De politiek luistert niet, wil niets begrijpen en heeft ook geen visie – het volk komt dan langzaam in opstand. (Die Politik hört nicht zu, will nichts verstehen und hat keine Vision. Das Volk erhebt sich allmählich.)
    https://www.elsevierweekblad.nl/buitenland/achtergrond/2018/08/640278-640278/

  113. Seit Angela Merkels illegaler Grenzöffnung haben Gewalt, Terror und islamischer Hass auf alles Nicht-Muslimische Platz in Deutschland!

    Das sollten sich all diese Trottel die Phrasen runter dreschen a la **Gewalt hat keinen Platz** mal vor Augen führen. Aber ich glaube die Gutmenschen sind schon so vertrottelt, die kapieren selbst das schon nicht mehr.

    Es wird in Deutschland nur eine Befreiung von der Islamisierung und Überfremdung geben können, wenn wir in ganz Deutschland auf die Straße gehen. Die AfD in den Parlamenten alleine wird es nicht schaffen.

    Wir dürfen jetzt nicht nachgeben, auch wenn die SED geschulte Merkel den Knüppel gegen den Widerstand schwingen lässt.

    Ich bin mir sicher, dass viele sächsische Polizisten lieber ihre Dienstuniform niederlegen werden, als für dieses Bagage von Altkommunisten und Islamfreunden, die eigenen Nachbarn und Landsleute niederzuknüppeln

  114. Patrioten dürfen nicht die selben Fehler machen wie die Gegenseite von Linksbunten, gewaltbereiten Studienabrechern und Kiffern, die sich die Schlägertruppe „Antifa“ ans Revier heften.

    Solange bei uns Patrioten noch Neonazis oder rechtsradikale Parteien eine Plattform haben, geht das gehörig nach hinten los. Dann hat leider die Gegenseite nicht ganz unrecht bei „Nazis raus“-Rufen, was eigentlich die Patrioten machen sollten und damit den linksbunten Schwachköppen ihre unberechtigten Sprüche zu nehmen.

    Sorry, war mein 2. post in diese Kerbe, aber das lag mir am Herzen!

  115. An alle, die nicht mehr Wattebäusche werfen wollen – einfach Riot Maker googeln, da findet man die gesammelten Werke der Linksterroristen AntiFa und anderer linksgrüner Würstchen.

    KENNE DIE STRATEGIEN und VERHALTENSWEISEN DEINER TODFEINDE, dann kannst Du sie besser bekämpfen und wirst nicht so schnell Opfer dieser übelen Kreaturen!!!

  116. NieWieder 28. August 2018 at 16:27

    Im Fall der Studentin haste recht. Aber bei den Linken die jetzt ihren eigenen linken Anhänger Daniel in die Pfanne hauen weil er von Ausländern ermordet wurde gehe ich von einer durch linke Ideologie induzierten Geistesstörung aus.

  117. Macht Euch keine Hoffnung; solche Demontrationen gab es schon häufiger im Osten, wenn ein Deutscher von einem Moslem ermordet wurde.
    All das verläuft wieder im Sande, in schon 3 Wochen spätestens ist das alles kein Thema mehr und alles geht seinen normalen Gang weiter.

    Die elenden Westdeutschen aber werden schon bald Riesenaufmärsche gegen die Ostdeutschen ausrichten, ich wette, schon bald ist in westdeutschen Städten der antifa-Teufel los und in den Osten schickt man westdeutsche Berufsdemonstranten, die zusammen mit Antifa und ein paar ostdeutschen Kollaborateuren mit finanzieller Unterstützung der deutschen Unternehmer auch in Chemnitz rote Aufmärsxche organisieren werden mit vielen zehntausend Teilnehmern.

  118. Anstatt die Demonstranten in Chemnitz allesamt pauschal als Extremisten abzustempeln, wie heute den ganzen Tag geschehen, sollten die Hetzer von der Lügenpresse lieber auch einmal Mitgefühl mit dem Opfer zeigen!

    Von einer Prügelei oder Auseinandersetzung unter Männern kann im vorliegenden Fall gar keine Rede sein. Wer sein Opfer mit 25 Messerstichen derartig brutal abschlachtet, kann sich weder auf Notwehr noch auf Totschlag berufen.

    Hier liegt ein MORD vor. Mordmerkmal i.S. des § 211 Abs. 2 StGB ist Grausamkeit.

  119. @martinfry
    Casablanca ist ein ganz netter Vergleich – aber Kabul oder Kalkutta wären den Tatsachen ein bisschen näher.

    MfG

  120. Mich machen diese Kommentare bei den Nachrichtensendern krank, „Patrioten = Nazis“ oder „rechtsradikale Demos in Chemnitz“, „Pegida wär faschistoid“ und alles was in so eine Richtung geht. Da kann man echt durchdrehen, wie alles in eine Tüte gepackt wird und von ahnungslosen Merkel-Journalie durchmischt wird. Das muss beendet werden.

  121. @ RechtsGut 28. August 2018 at 16:46

    [lorbas 28. August 2018 at 16:40
    Unfassbar https://m.soundcloud.com/purefm-frankfurt-oder/980-pure-fm-beitrag-ubergriff-auf-frosch-der-club-27082018 Frankfurt (Oder) Club wird von einer Gruppe Männer angegriffen.
    Gäste haben Todesangst. Anrufe bei der Polizei landen in der Warteschleife.
    OB sondert das übliche Blabla ab.
    Angreifer haben „Allahu Akbar“ gerufen.]
    #############
    Völlig schei….egal, denn die FRANKFURTER (Oder) WOLLEN ES GENAU SO. Die haben einen Pro-Flüchtling-SED-Bürgermeister wiedergewählt. Geschieht also in der Mehrheit den Frankfurtern VÖLLIG RECHT!!!
    ————————————

    Das sehe ich anders. Wir können nicht „im Durchschnitt“ denken. Also geschieht es den Frankfurten NICHT zu RECHT.
    So geht es einfach nicht mit der Mathematik. Die Verbrecher sind zu eliminieren und fertig.

  122. Siegen (ots) – Am Sonntag, den 19.08.2018 gegen 02.50 Uhr kam es in Siegen in der Hindenburgstraße 6 vor dem dortigen Schnellimbiss „Favorite Chicken“ zu einem tätlichen Angriff, in dessen Verlauf ein 40 Jahre alter Geschädigter durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt worden ist. An der Auseinandersetzung waren mindestens sechs Personen beteiligt.

    Drei Tatverdächtige flohen über die Hindenburgstraße und im weiteren Verlauf vermutlich über die Fürst-Johann-Moritz-Straße in Richtung Sieg.

    Der durch die erlittenen Verletzungen in Lebensgefahr schwebende Geschädigte konnte nur durch eine Not-OP gerettet werden.

    Die flüchtigen Täter hatten ein südländisches Erscheinungsbild. Das Alter der Täter wird auf etwa 25-35 Jahre geschätzt. Es ist möglich, dass sich zumindest einer der Täter bei Tatausführung selbst verletzt hat.

    Im Zuge der umfangreichen Ermittlungen wurden unter anderem zahlreiche Zeugen vernommen. Bislang konnten die Täter trotz dieser Maßnahmen nicht ermittelt werden.

    Für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat und zur Ermittlung des Täters führen, wird im Einvernehmen mit der Staatsanwaltschaft Siegen eine Belohnung von 2000,- EUR ausgesetzt.

    Darüber hinaus werden -unabhängig von der Belohnung der Staatsanwaltschaft Siegen- von privater Seite weitere 2000,- EUR als Belohnung für Hinweise ausgelobt, die zur Ergreifung der/des Täter(s) führen.

    Im Einzelnen werden folgende Fragen gestellt:

    1. Wer kann Angaben zur Identität der Täter oder deren Umfeld machen?

    2. Wer hat die Flucht der Täter beobachtet und kann Angaben zu einem möglichen Fluchtfahrzeug machen?

    3. Wer kann Angaben über den Verbleib der Tatwaffe machen?

    Für die ermittelnde Mordkommission sind insbesondere auch Fotos oder Videos, die zur Tatzeit im Bereich Hindenburgstraße gefertigt wurden, von Bedeutung.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65854/4046247

  123. DER ALTE Rautenschreck 28. August 2018 at 16:52
    @ Maria-Bernhardine 28. August 2018 at 15:54
    [@ baqd_G 28. August 2018 at 15:39]
    Die mit Hitlergruß waren V-Männer, Provokateure oder?
    VivaEspaña 28. August 2018 at 17:00

    Zitat: Was sind 10 H-Gruß-Zeiger unter 6000 offiziell gezählten Demonstranten?

    Ein Betriebsausflug der Verfassungsschutzabteilung ZdO: „Zersetzung der Opposition“

    https://www.youtube.com/watch?v=Vv-wq-prqNk

  124. FAZkes: Die Kanzlerin sagte am Dienstag in Berlin: „Wir haben Videoaufnahmen darüber, dass es Hetzjagden gab, dass es Zusammenrottungen gab, dass es Hass auf der Straße gab, und das hat mit unserem Rechtsstaat nichts zu tun.“

    Hallo Merkel, ich glaube Ihnen noch nicht einmal. wenn Sie sagen wie spät es ist.

    Dann lassen Sie diese Videos veröffentlichen. Lassen Sie die Zahl der geschädigten Migranten. die Anzeige erstattet haben veröffentlichen.

  125. Aufrechter Patriot 28. August 2018 at 16:50
    Wenn Chemnitz die Wende bringen soll, dann muß jetzt dort wirklich einmal die Woche auf d333ie Straße gegangen werden. Ansonsten verläuft es im Sande, wie in vielen anderen Städten auch.“

    Das Besondere an CHEMNITZ ist eine
    NEUE DIMENSION DES PROTESTES
    der in Gesamtbevölkerung verankert ist.
    Da ist es den Leuten inzwischen wurscht,
    ob das DER CHEF erfährt.
    Und so hat es letztlich auch in der DDR
    angefangen.
    Da hat man Anfang Januar in WANDLITZ
    auch noch im neuen QUELLE – KATALOG
    geblättert, bevor es dann hieß :
    ABER ICH LIEBE EUCH DOCH ALLE.

    UND AUCH DAS MERKEL – REGIME SPIELT
    VABANQUE MIT DER ZUKUNFT DIESES LANDES

    DI LORENZO PRANTL FIETZ POSCHARDT
    KLEBER SLOMKA

  126. Obersimulant 28. August 2018 at 17:06

    Anstatt die Demonstranten in Chemnitz allesamt pauschal als Extremisten abzustempeln, wie heute den ganzen Tag geschehen, sollten die Hetzer von der Lügenpresse lieber auch einmal Mitgefühl mit dem Opfer zeigen!
    ————————————————————————————————————————————–Genauso ist es. Unterschreib ich 100% , wobei ich immer noch Beileidsbekundungen von unseren Polit-Heuchlern in Berlin warte. Wo ist das Merkel-Weib und legt in Chemnitz einen Kranz nieder oder wo ist der Bundespräsident und verascheut solche Verbrechen? Nein, Mutti ist im Ausland und Bundespräsi sitzt mit Kopftuchweibern beim Kaffeetrinken. 🙁

  127. @ GeschichtsluegenEntlarven 28. August 2018 at 16:53

    [Aufrechter Patriot 28. August 2018 at 16:50]

    Das ist doch Quatsch. Wir müssen vor Merkels Wohnung und vorm Kanzleramt auflaufen!
    —————-

    Der Vorschlag macht noch lange nicht, dass der post von Aufrechter Patriot 28. August 2018 at 16:50 „Quatsch“ ist.
    Warum immer gleich zanken?

  128. Wisst ihr Leute, in Hamburg wurden vor etwas mehr als einem Jahr von der Antifa über 100 Autos abgefackelt und die Stadt drei Tage lang in Atem gehalten, bis man SEKs rufen musste. Das wird von der gelenkten Presse bis heute als mehr oder weniger korrekte Protest gegen G 20 eingestuft zumal ja auch Trump da war.

    Wenn nun aber die Menschen in Chemnitz erregt gegen die Ermordung eines der ihren protestieren, dann ist das Faschismus? Noch Fragen?

  129. Die Frage ist nun halt, ob es tatsächlich ein Deutschland im Herbst geben wird.

    Sollten sich andere Städte nicht solidarisieren und das in Chemnitz ein vermeintliches Strohfeuer bleiben, dann ist es gegessen und alles geht weiter wie gehabt.

    Die Berichterstattung zu den Ereignissen hat mit einer seriösen Informierung über die Geschehnisse herzlich wenig zu tun. Es wird einfach von einem NahzieMob schwadroniert. Dass dies nicht der Fall war, kann man sich sonst auch auf den verschiedenen Streams von ruptly etc. ansehen.

    Ich habe das Gefühl, da muss noch viel mehr kommen, bis die Massen auf die Strasse gehen. Auch wenn es abgedroschen klingt, aber den meisten geht es noch zu gut und sie passen ihren Lebensstil halt einfach an und verzichten auf Park-, Schwimmbad- oder Festbesuche. In den Övis oder am Bahnhof schaut man halt, nur so kurz wie nur möglich/notwendig am neuen gesellschaftlichen Leben teil zu haben. Wie es mit den Umsätzen von Kinos, Kneipen, Discos etc. aussieht, weiss ich nicht.

    Ist ja auch kein Problem und bald wird es sowieso wieder für 7 Monate kalt draussen.

    Die Wahlen in Bayern werden zwar spannend, aber nichts Grundlegendes zu ändern vermögen und so bleibt alles schön bunt, wenn auch mit einem seltsamen, aber für die Jahreszeit ja nicht ungewöhntlichen Nebel, der irgendwie unfassbar und allgegenwärtig durch das Land und die Gesellschaft wabert.

    Wenn nicht jetzt, WANN DANN?

  130. teutone2 28. August 2018 at 17:07
    @martinfry
    Casablanca ist ein ganz netter Vergleich – aber Kabul oder Kalkutta wären den Tatsachen ein bisschen näher.

    MfG

    Stimmt.
    Casablanca ist ein Euphemismus.

  131. Obersimulant 28. August 2018 at 17:06

    Hier liegt ein MORD vor. Mordmerkmal i.S. des § 211 Abs. 2 StGB ist Grausamkeit.

    MORD?

    Mutii hat euch, liebe Kinder, heute in der PK gesagt:

    Daff ifft ein schreckliches Ereignis

    ein EREIGNIS!
    Schicksal, Kismet, InschAllah, shit happens, AllahuAkbar,
    kannstenix machen: „iff habe alleff richtig gemacht“.

    Wer wegen solcher sich schicksalhaft ergebenden Ereignisse als rechter Mob (n-tv) auf die Straße geht….
    dem muß mit aller Härte bgegnet werden:

    „Iff finde eff gut und richtig, daff der Inneminiffter(…)“
    und der Bettvorleger hat ja auch sofort Unterstützung gegen RRRRRächtz zugesagt.

    PS Mein Eimer ist voll.

  132. Demos am Landtag
    Nach den Vorkommnissen in Chemnitz gibt es nun auch in Dresden eine rechte Veranstaltung. Sie soll bis Mittwochmittag dauern.

    Es gibt auch eine Gegendemonstration auf der Devrientstraße. Zu der Veranstaltung unter dem Motto „Kein Platz für rechte Hetze“ sind bis 16 Uhr etwa 200 Menschen erschienen. Die Polizei sichert das Geschehen mit starken Kräften ab.

    https://www.sz-online.de/nachrichten/demos-am-landtag-4002992.html

  133. Alle meine Gedanken sind bei Euch- Aufrechte Deutsche in Chemnitz! Tod der Okkupationszone!

  134. Eurabier 28. August 2018 at 15:53

    Bei den zukünftigen angemeldeten Demos sollten Ordner sofort alle „Nazis“ mit Hitlergruß nach Papieren durchsuchen, fotographieren und der Polizei übergeben, damit überprüft werden kann, ob sie vom VS oder linksgrünen Dreckschweinen als Provokateure eingeschleust wurden.

    Damit das ZDF wieder von „Behinderung der Pressearbeit und Einschränkung der Pressefreiheit“ durch die Polizei blöken kann?

  135. Es wird ein heisser Herbst. Vielleicht ist Merkill bis zum 7. November Geschichte. Das wäre der Hammer!!!!!

  136. Babieca 28. August 2018 at 15:32
    … Die Nazikeule ist so morsch, in der will noch nicht mal mehr ein Holzwurm hausen.
    ————————-
    Es ist Zeit für eine EntSTASIfizierung (STASI-Keule)

  137. @ Candyman
    „und noch etwas: Das mit dem Hitlergruß glaube ich überhaupt nicht. Falls verbohrten und skrupellosen Linken überhaupt kein Argument mehr gegen Andersdenkende einfällt, dann kommen sie nachweislich noch schnell auf die Idee mit dem Hitlergruß. Das ist x-mal belegt.“

    Mei, ich war vor Ort und habe zwei, drei Besoffene Idioten tatsächlich den Hitlergruß zeigen sehen. Gut war, dass Umherstehende ihnen schnell den Arm runtergedrückt haben und sie ermahnt haben. Nichts desto trotz gab es sie. Auch habe ich Leute gesehen, die NPD und 3.Weg Aufkleber überall an die Masten geklebt haben. Es waren tatsächlich einige traditionelle Neonazis vor Ort, meine Augen haben sie erblickt.

  138. Rechte? das sind welche, die, die Recht haben? Es ist alles viel einfacher-. Es gibt Patrioten und es gibt Volksverraeter. und es gibt Importmuehl.

  139. Eins zeigt Chemnitz klar:
    Sie haben eine Höllenangst, dass mal ein paar Tausend die Migranten echt aus der Stadt jagen, es mal zu einem echten „Pogrom“ kommt.
    Das scheint die Hauptsorge der Polit-Branzen zu sein.
    Eng wirds für Merkel, sollten noch ein paar Deutsche von den Merkel-Gästen bis Samstag abgestochen würden.
    Dann gibts kein Halten mehr.

  140. Die Methode Angela Merkel – Zersetzung des politischen Gegners aus dem STASI Lehrbuch –

    Wortführer separieren und isolieren – dann unschädlich machen!

    Jeder der nicht die Merkelpolitik der Islamisierung und Überfremdung unterstützt soll als gesellschafaftlich unerwünscht, verachtenswert und kriminell dargestellt werden.

    Die Normalen Bürger sollen abgeschreckt werden an Demos teilzunehmen, indem diese Demos mit Attributen wie

    Hooligans – Nazis – Pöbel, Mob und Rechtsextreme belegt werden.

    Der normale Bürger, der sich zurecht Sorgen um die Entwicklung in seinem Land macht, soll auf diese Weise klein gehalten werden.

    Das zum Beispiel Angela Merkel die widerlichste Hochverräterin, Rechtsbrecherin und Extremistin überhaupt ist, indem sie sich an keine Regeln hält, Terroristen und Kulturinkompatible Menschen in unser Land hinein lässt, dass wir von dem Medienapparat, der von Merkel und ihren Vasallen gelenkt wird mit keiner Silbe erwähnt.

    DIE GEZ Medien sidn nicht unabhängig, die arbeiten 24 Stunden am Tag mit unseren Zwangsbeiträgen gemästet, damit die Altparteien (NEO-SED) möglichst an der Macht bleiben.

    oppositionsparteien die gefährlich werden könnten wie z.B. die AfD sollen kaputtgeschrieben oder kriminalisiert werden, genau so wie Bürgerbewegungen die auf die Straße gehen.

    Wir haben keine Demokratie mehr. Angela Merkel hat den Totalitarismus der LINKEN (SED) in Deutschland wiederbelebt. Merkel stammt politisch direkt von Honecker und Mielke ab, sie hat den gleichen Dreck im Gehirn wie die einstigen DDR-Verbrecher und regiert heute auch so.

    Merkel kann nur fallen wenn wir ein zweites 89 herbeiführen

    Wenn wir das nicht schaffen, dann werden sich diese Linken und GRÜNEN Kräfte mit dem immer stärker werdenden Islam verbünden und dann haben wir eine sozialistische Islamdiktatur wie in der Dritten Welt üblich und wir deutschen müssen dann für diese Bonzen, die uns eine Verbrecherische Islamideologie aufzwängen auch bezahlen.

    Wir brauchen eine Wende 2.0

    Wir müssen im ganzen Land mit aller Macht auf die Straße und mitMaximalkraft in die Parlamente, nur so werden wir unsere Deutsche Art zu leben für immer erhalten können.

    Wenn wir das nicht schaffen, verlieren wir Deutsche alles was uns ausmacht, der Deutsche Charakter wird durch die Islamisierung und Afrikanisierung für immer ausradiert, wenn wir uns nicht wehren.

    Bitter verbreitet diese Warnung im ganzen Land!

  141. erich-m 28. August 2018 at 16:59

    So sehe ich das auch. Wegen ein paar tausend Chemnitzern alleine fällt weder das System noch Merkel. Da dürfen wir uns nichts vormachen.

  142. Heute war auf Deutschlandfunk zu hören: „1500 Demonstranten waren angemeldet, es waren aber 7500 anwesend, also sind 6000 Rechtsradikale dabei gewesen“. So einfach lässt sich das rechnen, wenn man es denn möchte. 🙂

  143. Der alte Rautenschreck hat es oben schon auf den Punkt gebracht.
    Hut ab vor den Leuten in Chemnitz. Ich erhoffe mir einen landesdweiten Dammbruch.
    Bin sofort dabei.

  144. Wo bleibt Donald und CIA mit eine Farbenfrohe Revolution? Wo ist ein Regimechange? Donald Fredovich, es ist an der Zeit!

  145. VivaEspaña 28. August 2018 at 17:00

    Wo ist eigentlich der Hütchen-Mann* vom LKA?
    ###########################

    Ach der, der den rechten Dummtrottel spielen sollte? Tja der ist wieder weg.

  146. Ohne die Ossis wären wir längst schon am Arsch. Wer hätte das gedacht? Aber wir wollen auch nicht vergessen, das die Zerstörerin Merkel als IM und FDJ- Protegé von dort stammt.

  147. Habe gerade im TV den Merkel Unfug gesehen!
    Also Graukopf-Weichei Seehofer sichert Sachsen personelle Unterstützung zu! Aber alle Achtung!!!
    Personelle Unterstützung aus Bayern gegen die Bevölkerung in Sachsen! Das wird sicher für eine besondere Freundschaft zwischen Sachsen und Bayern sorgen! Für jede bayrische „Watsch’n“ oder „F…“ wird sich der Sachse aber erinnern und den „Seehofer-Anhängern“ ganz sicher eine „glatsch’n“ bis die Funken stieben.
    Die Seehofer-Partei wird das viele Wähler in Sachsen bei der nächsten BT-Wahl kosten!
    Der Sachse vergisst nicht!

    Macht weiter so Jung’s und Mädels in Sachsen. Aber distanziert Euch von der kopfkranken Nazi’s und „Hitlergrußzeigern“. Wenn Ihr solche Spinner in der Truppe findet; Neutralisiert die Vögel einfach und überprüft mal die Personalien. Vielleicht sind es ja pressewirksam eingeschleuste Gestalten, welche für Geld alles tun würden und Euch schaden wollen.

  148. Angela Merkel hat Videoaufnahmen von Hetzjagden?

    Haben bestimmt ihre Stasi Leute in Zusammenarbeit mit der Amadeu Antonio Stiftung inszeniert.

    Demnächst zünden sie in Chemnitz vorm Nischel ein paar Brikets an und behaupten die Sachsen hätten wieder mal einen Neger verbrannt!

    Ich frage mich ob Angela Merkels Vater ihr diese schmutzige Art zu Lügen beigebracht hat oder ob es ihr erst in der SED/FDJ anerzogen wurde.

    Nun ja der gute alte Nietzsche hatte als Pfarrerssohn selbst ja schon die Priester als die widerlichsten Subjekte ausgemacht.

    Nach Nietzsche müsste das Unheil also im roten Kasner zu suchen sein!

  149. Merkel wird später sagen (sinngemäß Mielke): Ich liebe euch doch alle, ich liebe alle Menschen!

  150. licet 28. August 2018 at 17:24

    Heute war auf Deutschlandfunk zu hören: „1500 Demonstranten waren angemeldet, es waren aber 7500 anwesend, also sind 6000 Rechtsradikale dabei gewesen“. So einfach lässt sich das rechnen, wenn man es denn möchte. ?

    Pssst. Um den Islam in Deinem Land zu bekämpfen, MUSST Du rechtsradikal sein. Sonst wird das nämlich nix.

  151. Babieca 28. August 2018 at 16:55

    Wenn sie nicht gerade Deutsche umbringen, bringen sie sich gegenseitig um, allen voran ihre Frauen. Diese nach Deutschland eingefallenen Gewaltprimaten fühlen sich hier pudelwohl, weil sie genau nichts zu befürchten haben. Merk dir das, Annette Widmann-Mauz! Und verschone uns mit deinem Geplapper.

    .
    Richtig,
    Babieca. Wir
    müssen rude werden.
    Eben weil sie so rüde mit
    uns umspringen. Luther
    hatte das übrigens
    auch drauf. Eben
    klare Kante, da
    es halt nicht
    anders
    geht.
    .

  152. Sollte Seehofer wie verlautet fremde Truppen (Bundespolizei oder fremde Länderpolizeien gar noch mit Kuffnuckenbestückung) in Chemnitz stationieren wollen und in der Folge dann Heckenschützen diese anvisieren, könnte es jeder dieser Eindringlinge bitter bereuen, die Souveränität dieser Stadt verletzt zu haben.

    Sie – die Merkelschergen – haben bereits auf der Demo am Sonntag Jagd auf Deutsche gemacht. Das Volk kann – Distanzierung der AfD hin oder her – sich das nicht bieten lassen. Sie vom Regime wollen es nicht friedlich, so der Eindruck!

    Wenn es soweit kommt, wird die mörderische SPD-OB Barbara Ludwig hängen, diese Prognose würde ich wagen.

  153. Chemnitz , Cottbus ja Westdeutschland versingt in die politische Bedeutungslosigkeit, keine Meinung , eben Blödzeitungsleser

  154. Habe grade ZDF heute gesehen, schlimm sehr schlimm, das hatte J. Goebels nicht „“besser““ gemacht.
    Unglaublich in 2018

  155. DieStaatsmacht 28. August 2018 at 16:13
    Bringt Chemnitz die Wende 2.0?

    Antwort: Nein
    —————-

    Sehe ich auch so. Insgesamt geht es uns noch viel zu gut, passiert noch viel zu wenig. Aber es ist ein Schritt weiter auf den Rand zum Chaos zu. Frau Chebli schrieb einen Twitter-Kommentar, der dann – o Wunder – verschwand und kaum anders zu deuten ist, als dass sie sich in einem stärker und größer werdenden Moslemverbund sieht, der irgendwann mal zuschlagen wird. Nun ja, die Moslems werden zahlreicher, die Finanzsituation Deutschlands, die an einen Wendepunkt führen könnte, ist kritisch, die Energiesituation, die zu einem Blackout führen könnte, ist ebenfalls kritisch – und vielleicht warten die Moslems gar nicht mehr so lange, sie sind ja schon viele und unser Staat ist im Endeffekt wehrlos. – Das wird dann die Wende sein. Auf ein friedliches Ende – so wie es der DDR beschieden war – dürfen wir nicht hoffen.

    Chebli-Gezwitscher hier im Artikel: http://www.danisch.de/blog/2018/08/28/die-notfall-gegen-ablenkungs-vernebelungspropaganda-aus-politik-und-medien/#more-24856

    (weiter unten, aber Artikel ist insgesamt des Lesens wert)

  156. @ erich-m 28. August 2018 at 16:59

    Die Veränderung die notwendig wäre, ist leider mit rechtstaatlichen Mitteln nicht zu machen.
    Auch wenn am Samstag 100.000 auf der AFD-Demo wären, würde das bei den Oberen allenfalls ein Achselzucken bewirken.

    ——————————-
    @ Heisenberg73 28. August 2018 at 17:23

    [erich-m 28. August 2018 at 16:59]

    So sehe ich das auch. Wegen ein paar tausend Chemnitzern alleine fällt weder das System noch Merkel. Da dürfen wir uns nichts vormachen.
    —————————

    Genau so ist das. Zur Not kommen immer mehr Bullen, auch aus Frankreich usw. und das wars. Wasserwerfer, Gummigeschosse (vorerst), Tränengas usw. also wie in den 60-ern. Die BRD hat da Erfahrungen. Bei Generalstreik lassen die die Leute am Hungerhaken hängen.

    Dieses System gibt niemals nach! Da ein Ziel verfolgt wird.

  157. Wahnsinn. Das sind ja wirklich mehrere Tausend Leute. Dafür alle Daumen hoch!
    Jeden Tag sterben neuerdings in jeder Stadt Menschen durch Messer. Wenn so jeder auf die Straße gehen würde in seiner Stadt…
    Das ist ein wunderbarer Traum und ich glaube früher oder später (später, weil die Zeit längst überschritten wurde) wird das abfärben – hoffentlich.

    Für mich schon immer ein Wahnsinn gewesen, daß zuviele noch den Ball flach halten. Wenn es da bald keine Wende gibt, nagt das auch an meiner Gesundheit zu sehr. Ob mit Messer im Bauch oder nicht, das spielt keine Rolle mehr.

    Wenn das so weitergeht wird es heißen:

    Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen,
    der wird sie brauchen um zu weinen.

    (Jean Paul)

  158. @Laurentius Fischbrand 28. August 2018 at 17:19
    Candyman
    „und noch etwas: Das mit dem Hitlergruß glaube ich überhaupt nicht. Falls verbohrten und skrupellosen Linken überhaupt kein Argument mehr gegen Andersdenkende einfällt, dann kommen sie nachweislich noch schnell auf die Idee mit dem Hitlergruß. Das ist x-mal belegt.“

    Mei, ich war vor Ort und habe zwei, drei Besoffene Idioten tatsächlich den Hitlergruß zeigen sehen. Gut war, dass Umherstehende ihnen schnell den Arm runtergedrückt haben und sie ermahnt haben. Nichts desto trotz gab es sie. Auch habe ich Leute gesehen, die NPD und 3.Weg Aufkleber überall an die Masten geklebt haben. Es waren tatsächlich einige traditionelle Neonazis vor Ort, meine Augen haben sie erblickt.

    Die Dritte Weg Leute und NP* kleben sich immer an den Bürgerprotest und machen ihn dann so langfristig kaputt. Wenn irgendwo Protest aufblüht kommen die und verwelken ihn.

    Im Westen war das auf Demos zig mal zu beobachten. Die scheuen sich auch nie vor Kameras der Antifa Fotografen zu posieren, anders als der „normale Bürger“. Meiner Meinung nach sind das zu großen Teilen V-Männer. Normale Bürger werden durch die dann aber immer abgeschreckt, das ist voll ätzend und volle Absicht.

    So zeigte sich ja auch im N*D-Verbotsverfahren, dass sich diese Partei ihre Aktivitäten zu erheblichen Teilen vom Staat finanzieren ließ – via V-Mann-Honoraren. Der frühere Thüringer NP*-Chef Tino Brandt erhielt nach eigenen Angaben wöchentlich etwa 800 DM Honorar, insgesamt 200?000 DM. Brandt erklärte später, er habe das Geld vor allem zur Finanzierung von rechtsextremen Aktivitäten genutzt.

  159. DER ALTE Rautenschreck 28. August 2018 at 17:09

    @ RechtsGut 28. August 2018 at 16:46

    [lorbas 28. August 2018 at 16:40
    Unfassbar https://m.soundcloud.com/purefm-frankfurt-oder/980-pure-fm-beitrag-ubergriff-auf-frosch-der-club-27082018 Frankfurt (Oder) Club wird von einer Gruppe Männer angegriffen.
    Gäste haben Todesangst. Anrufe bei der Polizei landen in der Warteschleife.
    OB sondert das übliche Blabla ab.
    Angreifer haben „Allahu Akbar“ gerufen.]
    #############
    Völlig schei….egal, denn die FRANKFURTER (Oder) WOLLEN ES GENAU SO. Die haben einen Pro-Flüchtling-SED-Bürgermeister wiedergewählt. Geschieht also in der Mehrheit den Frankfurtern VÖLLIG RECHT!!!
    ————————————

    Das sehe ich anders. Wir können nicht „im Durchschnitt“ denken. Also geschieht es den Frankfurten NICHT zu RECHT.
    So geht es einfach nicht mit der Mathematik. Die Verbrecher sind zu eliminieren und fertig.
    _____________________________
    Hmmm. Klar sind das Merkel-Verbrecher und dergleichen. Aber wie gesagt – in Frankfurt/Oder wurde ein SED-Flüchtlingsfreund wiedergewählt.
    Daher kann ich doch sagen, dass viele Frankfurter genau so bekommen, wie gewählt?!?

    Es ist leider so. Trotzdem kämpfen wir dagegen. Aber „Mitleid“ habe ich nur noch mit ganz wenigen. Für viele habe ich aber große VERACHTUNG übrig.

  160. @Laurentius Fischbrand 28. August 2018 at 17:19
    Candyman

    „und noch etwas: Das mit dem Hitlergruß glaube ich überhaupt nicht. Falls verbohrten und skrupellosen Linken überhaupt kein Argument mehr gegen Andersdenkende einfällt, dann kommen sie nachweislich noch schnell auf die Idee mit dem Hitlergruß. Das ist x-mal belegt.“

    Mei, ich war vor Ort und habe zwei, drei Besoffene Idioten tatsächlich den Hitlergruß zeigen sehen. Gut war, dass Umherstehende ihnen schnell den Arm runtergedrückt haben und sie ermahnt haben. Nichts desto trotz gab es sie. Auch habe ich Leute gesehen, die N*D und 3.Weg Aufkleber überall an die Masten geklebt haben. Es waren tatsächlich einige traditionelle Neonazis vor Ort, meine Augen haben sie erblickt.

    Die Dritte Weg Leute und NP* kleben sich immer an den Bürgerprotest und machen ihn dann so langfristig kaputt. Wenn irgendwo Protest aufblüht kommen die und verwelken ihn.

    Im Westen war das auf Demos zig mal zu beobachten. Die scheuen sich auch nie vor Kameras der Antifa Fotografen zu posieren, anders als der „normale Bürger“. Meiner Meinung nach sind das zu großen Teilen V-Männer. Normale Bürger werden durch die dann aber immer abgeschreckt, das ist voll ätzend und volle Absicht.

    So zeigte sich ja auch im N*D-Verbotsverfahren, dass sich diese Partei ihre Aktivitäten zu erheblichen Teilen vom Staat finanzieren ließ – via V-Mann-Honoraren. Der frühere Thüringer NP*-Chef Tino Brandt erhielt nach eigenen Angaben wöchentlich etwa 800 DM Honorar, insgesamt 200?000 DM. Brandt erklärte später, er habe das Geld vor allem zur Finanzierung von rechtsextremen Aktivitäten genutzt.

  161. Der unkontrollierbare Straßenprotest ist das, was politische Eliten fürchten, weil er plötzliche politische „Veränderungen“ generieren kann. Die Wut im Lande ist wegen der ständigen durch Migranten verübten kriminellen tausendfachen „Einzelfälle“ groß und Chemnitz kann sich jederzeit – flächendeckend – an vielen Orten Ds wiederholen.

  162. Lutz Bachmann am 28.08.18:

    https://www.youtube.com/watch?v=V2KoZTN-vME

    Tages-LUTZiges heute: – Chemnitz – wer sind die Provokateure bei friedlicher Demo von tausenden Bürgern gewesen? – Journalist zu 1000 Euro wegen Körperverletzung an Pegida-Spaziergänger verurteilt – Union fordert Steuersenkungen – CSU Bayern streitet sich über Konservativen Aufbruch Franken – Koalition CSU-AfD in Bayern? Für mich „nein danke“ – Veranstaltungseinladung für Montag, 03.09.2018 zu PEGIDA an die Frauenkirche!

  163. Die Bundesbürger, leider immer noch in der Mehrheit, wachen nicht auf, die werden erst munter, wenn es zu spät ist und sie hier gejagt und abgestochen werden.

  164. Und das alles haben wir vielen Bürgern zu verdanken. Hoch Gebildete Prof. Dr. Doktoren sind dabei, Lehrer, Anwälte…
    Nur bei diesem Thema verschissene Einwanderung sind das ganz dumme Idioten und der Straßenfeger ist Einstein.

  165. Das Irre ist doch :
    Es werden von niemandem Heldentaten
    erwartet. Das Ganze ist doch kein SCHICKSAL.
    Bei jeder Wahl das Kreuzchen an der richtigen
    Stelle und der SPUK ist vorbei. Und DER CHEF
    sieht es auch nicht.
    Und das treibt in den Wahnsinn :
    Selbst dabei macht sich der (West -) MICHEL
    noch in die Hosen.

  166. 10 (!) Strafanzeigen wegen „Hitlergrüße“ erstattete der „grüne“ Türke Özdemir.

    Nette Aufgabe nun für den Mathematikunterricht an weiterführender Schule (oder im geisteswissenschaftlichen Studium): Wieviele harmlose Messerstiche kommen für einen „Grünen“ auf einen staatsgefährdenden Hitlergruß, daß Anzeige kommt?

  167. Ich habe neulich irgendwo gelesen, daß in meckpomm eine Elite auf den Bürgerkrieg bzw. dessen Niederschlagung vorbereitet wird. Da müsste jetzt viel passieren, daß Chemnitz nicht wieder nur ein vergehendes Aufständlein bliebe….

  168. Von der weiteren Entwicklung in Chemnitz hängt Merkels Schicksal ab

    Wunschdenken. Erstens ist Merkel nur das sichtbarste Schild des herrschenden Systems und zwotens: Chemnitz ist nur eine Stadt von vielen Städten, und ein paar tausend oder zehntausend Demonstranten bedeuten wie Pegida gar nichts, gehen im Alltags-Puffer, der das System schützt, unter. Notfalls zerschlägt man diese Proteste mit Maßnahmen aus dem großen Katalog der Staatsmacht und erhält dafür offiziell Beifall von den Rängen. Das System ist noch lange nicht am Ende. Erst die vielen nicht mehr handhabbaren unorganisierten Widerstandsaktionen Einzelner und kleiner Gruppen, welche in der Masse das System überfordern, bringen Änderungen. Ohne Chaos wird das nicht über die Bühne gehen.

  169. Sachsen – an der Spitze der Pisa-Tests!
    Sachsen – an der Spitze der bürgelichen Revolution in Deutschland!

    Danke, Ihr Sachsen! 🙂

  170. Die rrrrächtsradikalen Straftaten werden jetzt knallhart aufgeklärt.
    Sonder-Einsatzkommando „Extremismus“.

    Beauftragter Generalstaatsanwalt Sachsen, Hans Strobl (sic, spricht schwäbisch) verspricht sich im Interview:

    Wir sind zuverlässig (ähh) zuversichtlich

    (n-tv, News Spezial – Ohnmacht im Osten, ca. 17:45)

  171. Merkel hat bei EUROGENDFOR vielleicht schon Orange Alert – High Condition ausrufen lassen.

  172. Hat jemand ein Video über die angebliche „Menschenjagd auf sogenannte Migranten“ in Chemnitz gefunden??? Ich habe nur ein Bild von einem Typen gefunden, der den verbotenen deutschen Gruß zeigt. Die linken Gesinnungsmedien und GEZ-Hofschranzen „berichten“ andauernd darüber und die Altparteienbratzen beziehen sich weidlich/genüsslich auf diese angeblichen unbewiesenen Taten.

  173. „baqd_G 28. August 2018 at 15:39
    In Chemnitz werden Menschen ermordet, Presse und Politik echauffieren sich über Proteste und 2-3 Leute mit Hitlergruß.

    Und schon vergessen???
    „Doch warum in die Ferne schweifen, wenn das Böse liegt so nah? „Hamas, Hamas, Juden ins Gas!“ lautete der Ruf, der eben nicht von stiernackigen Neonazis, sondern von enthemmten Muslimen in Gelsenkirchen erscholl. So wie es auch nicht die Springerstiefel-Fraktion war, die in Frankfurt am Main „Kindermörder Israel!“ skandierte und Plakate trug mit der Botschaft „Ihr Juden seid Bestien“. In Berlin wiederum hieß es „Jude, Jude, feiges Schwein, komm heraus und kämpf allein!“ und „Scheiß-Juden, wir kriegen euch!“. Ein Imam rief dazu auf, allen „zionistischen Juden“ den Tod und entsetzliche Qualen zu bereiten,“
    Und dann hier noch der Beweis:https://www.youtube.com/watch?v=8WLeaywwmSE

  174. https://afdkompakt.de/2018/08/28/umgang-von-medien-und-politik-mit-vorfaellen-in-chemnitz-ist-unanstaendig/

    Kausalität wird völlig außer Acht gelassen.

    Umgang der Medien und Politik mit den Vorfällen in Chemnitz umgehen ist unanständig und trägt zur weiteren Polarisierung bei.

    Die AfD-Fraktionsvorsitzenden Alice Weidel und Alexander Gauland kritisieren den Umgang von Politik und Medien mit den Vorfällen in Chemnitz:

    „Gewalt gegen Unschuldige und Selbstjustiz sind fraglos völlig inakzeptabel und dürfen von einem funktionierenden Rechtsstaat nicht hingenommen werden. Soviel zum Selbstverständlichen.

    Die Art und Weise wie jedoch Medien und Politik mit den Vorfällen in Chemnitz umgehen ist unanständig und trägt zur weiteren Polarisierung bei.

    Anstatt zu allererst die tödlichen Messerattacken, die nur noch Zyniker als Einzelfall abtuen können, scharf zu verurteilen und mit aller Härte in Worten und Taten dagegen vorzugehen, hört man nur noch von vermeintlichen ‚Hetzjagden‘.

    Die Kausalität wird völlig außer Acht gelassen. Wo bleibt hier in der Berichterstattung und der politischen Kommentierung eigentlich die Verhältnismäßigkeit?

    Wenn die abscheuliche Tötung eines Menschen auf offener Straße weniger Beachtung und Empörung erfährt als der wütende Protest dagegen, dann haben wir hier eine fatale Schieflage.

    Politiker und Redaktionen, deren Antwort auf die Bluttat in Chemnitz ein verallgemeinerndes Sachsen-Bashing ist, tragen zur Spaltung der Gesellschaft bei, untergraben ihre eigene Glaubwürdigkeit und zeigen, dass sie auf ganzer Linie versagen.“

  175. @ Metaspawn 28. August 2018 at 17:26
    Ohne die Ossis wären wir längst schon am Arsch. Wer hätte das gedacht? Aber wir wollen auch nicht vergessen, das die Zerstörerin Merkel als IM und FDJ- Protegé von dort stammt.
    ————————-
    Naja, manchmal überlegen ich auch, warum sie erstmal aus dem Westen in die DDR transferiert wurde.
    A. Merkel geb. in Hamburg, Vater ev. Pfarrer, in die DDR 1954, solche Pfarrer kamen ja wegen der Wühltätigkeit in die DDR und nicht aus Glaubensgründen; die ev. Kirche hängt doch voll mit drin in der ganzen Wende Geschichte.
    Ich habe als Jugendlicher in der DDR in einem evang. Posaunenchor eine zeitlang mitgemacht, ich habe noch nie ein Gespräch gehört, das irgenwie mit Gott oder Jesus zutun hatte; es ging immer um die BRD und die DDR.

  176. bobbycar 28. August 2018 at 17:35

    Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen,
    der wird sie brauchen um zu weinen.

    (Jean Paul)

    ——–

    Sehr viele haben schon geweint oder sie konnten es wegen der Schockstarre nicht. Wir wissen es nicht genau. Ich glaube an beides. Und ich weiß es werden jeden Tag mehr.

    Wie kann man nur davor die Augen verschliessen und wie kann die Regierung darüber schweigen?!?!?! Das macht mich so wütend…

  177. https://afdkompakt.de/2018/08/28/afd-fordert-disziplinarverfahren-gegen-sawsan-chebli/

    Berliner Staatssekretärin hat auf Twitter anlässlich der Ereignisse in Chemnitz zu mehr Radikalität im Umgang mit „Rechten“ aufgerufen.

    Die Berliner Staatssekretärin Sawsan Chebli hat am Montag auf Twitter vor dem Hintergrund der Proteste in Chemnitz anlässlich des Todes eines 35-Jährigen zu mehr Radikalität im Umgang mit „Rechten“ aufgerufen.

    Dazu erklärt der Parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Jürgen Braun, MdB:

    „Dieser Tweet ist ein eklatanter Verstoß gegen das Mäßigungsgebot für Beamte. Denn was könnte wohl noch radikaler sein als Farbattacken auf Wohnhäuser von AfD-Politikern, körperliche Angriffe auf unsere Mitglieder, Sympathisanten und interessierte Bürger an Infoständen oder das Lösen von Radmuttern an Autos von Parteifunktionären? Es bedarf nicht besonders viel Fantasie, um in Frau Cheblis Worten einen verklausulierten Aufruf zur Gewalt erkennen zu können.

    Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, ist daher aufgefordert, ein Disziplinarverfahren gegen Frau Chebli einzuleiten. Es ist nicht länger hinnehmbar, dass von unser aller Steuergeld bezahlte Beamte das politische Klima in Deutschland immer weiter vergiften und dafür mit keinerlei Konsequenzen rechnen müssen. Frau Chebli ist eine Fehlbesetzung für jedes öffentliche Amt und gehört folglich von ihrer derzeitigen Position umgehend entfernt!“

    Dass die Polizei inzwischen einen Syrer und einen Iraker als Tatverdächtige für die Tötung des 35-jährigen Chemnitzers inhaftiert habe, sei ein Beleg dafür, dass die auch von Sawsan Chebli verteidigte Politik der offenen Grenzen von Bundeskanzlerin Angela Merkel eine tödliche Gefahr für die Allgemeinheit sei. Dass deren Kritiker der Willkür eines immer radikaler werdenden linken Mobs ausgesetzt würden, sei nicht länger hinnehmbar, so Braun abschließend.

  178. Und die Bullen stehen herum und sind total hilflos, nur wenn die gleichen Parolen von den „Rächten“ gekommen wären, wow Merkel hätte den Notstand ausgerufen!!!

  179. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 28. August 2018 at 17:23

    „Die Methode Angela Merkel – Zersetzung des politischen Gegners aus dem STASI Lehrbuch“

    Geschieht doch auch hier andauernd: „Wir haben verloren“, „bringt nichts“, „ich wander aus“, „Dumpfmichel“, „Deutschland hat fertig“ und was so geschrieben wird – das mag ja eine Reihe Verzagte geben, aber ich tippe da durchweg auf Agenten, die dienstlich solchen Müll schreiben.

  180. zu VE at 17:54

    wir sind zuverlässig (….)

    Nach den gewalttätigen Auseinandersetzungen am Rande des Chemnitzer Stadtfests hat die Generalstaatsanwaltschaft in Dresden die Ermittlungen übernommen. Eine Sondereinheit für Extremismus soll ermitteln.
    https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/ausschreitungen-chemnitz-generalstaatsanwaltschaft-sonderneinheit-zentralstelle-extremismus-sachsen/

    Zufällige Namensgleichheit? Strobl?
    http://www.lvz.de/Region/Mitteldeutschland/Sachsen-ernennt-61-Jaehrigen-Hans-Strobl-zum-Generalstaatsanwalt (2017)

    Hervorhebung von mir

  181. Ein Tolga Özgül postet die angebliche „Menschenjagd“:

    https://www.youtube.com/watch?v=pgBnYvEEbns

    nur, dass keine Menschenjagd zu sehen ist …der Typ, der zu Anfang weggejagt wird hatte vorher provoziert und verschwindet dann hinter einem Bus. Allerdings lässt der Youtuber das natürlich weg, dass der Weglaufende das provoziert hat. Ansonsten regt der Mihigru-Youtuber sich über Sprüche wie „Raus aus unsrer Stadt auf“. Lächerlich, verlogen und typisch.

  182. Prof. Werner Patzelt zu den Ausschreitungen in Chemnitz am 27.08.18

    https://www.youtube.com/watch?v=lCr1gimILrs
    —————-
    Der Phoenix-„Journalist“ ist unerträglich und Patzelt springt über die fake news der angeblichen „Menschenjagd“ – die völlig unbewiesen ist!!! Ansonsten kratzt er ein wenig an der Wahrheit.

  183. @wernergerman 28. August 2018 at 17:25

    Sehr geehrter Herr Wernergerman,

    Sie haben vollkommen recht mit Ihren Aussagen zur Okkupationszone. Bin mittlerweile soweit. Lieber mit weniger besser leben. Habe auch alles von Peterwo(o)d gelesen. Muß einige Angehörige in Sicherheit bringen. Werde Ihren Rat befolgen und wäre dankbar für mehr.

  184. @AfD-Waehler 28. August 2018 at 15:28
    Eins ist klar, eine Revolution wie die Oktober-Revolution in Russland oder wie die Französische-Revolution in Frankreich und Bürgerkrieg in Spanien wird es nie geben.
    Die Herrschenden Mächte haben Vorbereitungen getroffen so etwas schon im Keim zu ersticken. Die Aufrüstung gegen die Bevölkerung ist beinahe abgeschlossen, finanziert durch die Finanz-Elite.

  185. Von EUGEN PRINZ | Wer wissen will, wie das Immunsystem funktioniert,
    sind hier nicht vereinzelte Asoziale…. gezeigt haben sollen…
    Nichts weist du aber über den Knüppel hopst du.
    Danke es reicht bereits.

  186. Privatier 28. August 2018 at 18:20
    @wernergerman 28. August 2018 at 17:25
    –Zu Ihren Diensten! Es ist mir eine Ehre allen Patrioten zu helfen.

  187. RechtsGut 28. August 2018 at 17:37

    [DER ALTE Rautenschreck 28. August 2018 at 17:09]
    _____________________________
    Hmmm. Klar sind das Merkel-Verbrecher und dergleichen. Aber wie gesagt – in Frankfurt/Oder wurde ein SED-Flüchtlingsfreund wiedergewählt.
    Daher kann ich doch sagen, dass viele Frankfurter genau so bekommen, wie gewählt?!?

    Es ist leider so. Trotzdem kämpfen wir dagegen. Aber „Mitleid“ habe ich nur noch mit ganz wenigen. Für viele habe ich aber große VERACHTUNG übrig.
    ——————————————–

    Ja mir geht es ja auch nicht anders. Aber wenn ein deutsches Mädel in Berlin vergewaltigt oder ein deutscher Mann in Köln abgeschlachtet wird, kann man diese Rechnung nicht anwenden, nur weil Berlin rot ist und Köln oder Bonn vollislamisiert.

    Wie auch umgekehrt: Ich hasse die Islamisierung wie die Pest, aber ich würde nie einen muslimischen Einzelmenschen ohne weiteren Grund grob angehen, wie ich auch ein bettelndes Zigeunerkind nicht anfahre. So auch unsere Opfer: sie sind Opfer einer mörderischen Politik und Mördern, die in unserem Land nichts zu suchen haben. Das Wahlverhalten des Großteils der betroffenen Bevölkerung gehört nicht in diese Gleichung. Ich weiß, dass das im ersten Moment unlogisch klingt, aber das Gift sitzt in den Köpfen und viele haben ja auch AfD gewählt, wir wissen ja nicht wer es getan hat und wer nicht. Hauptansatz bleibt, dass die Mörder Mörder sind. Die These „geliefert wie bestellt“ kann ansonsten beim Einzelnen großes Unrecht nach sich ziehen.

  188. Das verbrecherische Merkel-Regime betrachtet die Mörder als seine Komplicen!

    Es SIND seine Komplicen schon immer gewesen.

    Es sind u.a die Halsabschneider der freien syrischen Armee, die das Merkelregime protegiert

    https://www.youtube.com/watch?v=5meMawmmJuU

    Anstatt in Syrien, morden sie jetzt in Deutschland weiter.

  189. Wir haben unsere Kinder zum Frieden und zum Lernen (Bildung) erzogen, freundlich und hilfreich zu sein, niemanden zu verletzen und darum sind sie jetzt , als Erwachsene hilflos den Menschen ausgeliefert, die aus Ländern kommen, wo man aus nichtigen Gründen Menschen ermordet.
    Unsere Kinder , müssen geschützt werden, nicht diejenigen, für die Mord und Totschlag ,Gemetzel und Tierquälerei ( Schächten), Alltag gewesen und hier aieder geworden sind.

    Wie kann man als Politiker nur glauben, dass das auf lange Sicht gut geht?

    Oder sollen jetzt die Bilder aus Chemnitz dafür sorgen, dass sich lieber nicht mehr so viele Einwanderer auf den Weg in ein Land machen, dessen Bevölkerung bereits mehr als überfordert ist?
    Das wäre dann ja mal eine , zwar hinterlistige, aber gute Maßnahme.

  190. die unerwartete Masse der Demonstranten in Chemnitz hat die dünnhäutigen Eliten wohl sehr nervös gemacht.

    Daher schaltete man das Opfer aus und berichtete nur noch von einem rechten MOB..

    Erinnert an 1989,wo man im Sommer noch die Demonstranten in Medien und seitens des Regimes als
    asoziale Staatsfeinde titulierte..
    Die Demonstranten ließen sich aber nicht einschüchtern,was letztendlich zum Sturz des SED-Regimes führte..
    Die seinerzeit regimetreue Merkel hatte es ja in der DDR auch mitbekommen und setzt wohl jetzt alles in Bewegung,das gleiche zu tun,wie das seinerzeitige Regime in der DDR.

    Die Eliten helfen ihr dabei tatkräftig,aber der Schuß wird wie damals für Merkel und ihre Jünger nach hinten los gehen!

  191. Interessant, dass der „Volkslehrer“ mal wieder nicht über Chemnitz berichtet.
    Sein „Auftrag“ scheint ein anderer zu sein.

  192. VivaEspaña 28. August 2018 at 18:10
    zu VE at 17:54

    wir sind zuverlässig (….)

    Nach den gewalttätigen Auseinandersetzungen am Rande des Chemnitzer Stadtfests hat die Generalstaatsanwaltschaft in Dresden die Ermittlungen übernommen. Eine Sondereinheit für Extremismus soll ermitteln.
    https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/ausschreitungen-chemnitz-generalstaatsanwaltschaft-sonderneinheit-zentralstelle-extremismus-sachsen/
    Zufällige Namensgleichheit? Strobl?
    http://www.lvz.de/Region/Mitteldeutschland/Sachsen-ernennt-61-Jaehrigen-Hans-Strobl-zum-Generalstaatsanwalt (2017)
    ———
    Die heißen alle so, der eine Götzl, der andere Strobl.

  193. Insbesondere das niederträchtige Verhalten der sog. „Eliten“ bezgl. der Fakten um den Mord an einem von uns wird die SACHSEN in Scharen zur ALTERNATIVE greifen lassen.
    Jetzt muss neben dem „schmutzigem“ Deal DREHHOFERS bezgl. der „Drehtür-Rücknahme“ mit ITALY nur die „RÜCKKEHR SAMIS“ erfolgen um das Fass endgültig zum Überlaufen zu bringen.

  194. Die Wende wird erst eingeläutet, wenn in Berlin, Köln, Hamburg, Frankfurt am Main, jeweils 100 000te auf die Straße gehen.
    Solange nur in Teilen im Osten Demonstrationen stattfinden, denkt und sagt der verkommene Politdarsteller:

    „Lasst sie demonstrieren, sind sie beschäftigt. Brot und Spiele, Prinzip.“

    Merkel und ihre Mitläufer müsse gestützt werden!

  195. Dieses aufbegehren der Bevölkerung darf lediglich die overtuere sein.
    Diese parteischranzen der etablierten Parteien müssen komplett ausgetauscht werden.
    Wie auch immer.

  196. Wie wäre es, wenn diese so vielen hier schreibenden Klugscheißer nach Chemnitz fahren und diese Patrioten unterstützen würden, aber man ist ja zu faul Flugblätter zu kleben, auf die das menschenrechts verbrecherische System offen gelegt wird und die dafür Schuldigen benennt.. Da wird mal auch zu faul sein, nach Chemnitz zu fahren.

  197. Dieses Unrechtsregime kämpft mit allen Mitteln die NWO durchzusetzen.
    Daran gibt es keinen Zweifel.
    Die Planungen hierzu sind bereits vor Jahrzehnten in Angriff genommen worden und die linksgrünen Deutschlandsverräter wurden sorgfältig über viele Jahre hinweg überall in den entsprechenden Schaltstellen in Position gebracht. Sei es in den Altparteien, in der Judikative, in der Exekutive, in Schulen, Unis, Medien….überall hocken diese Verräter die unser Land zerstören wollen.
    Wir erinnern uns an den Sommer letzten Jahres als dieses furchtbare Meinungsunterdrückungsgesetz genannt Netzwerkdurchsetzungsgestetz so unauffällig wie möglich beschlossen worden ist.
    Jetzt hat dieses Drecksregime noch einen drauf gesetzt.
    Das neue Gesetz welches jetzt beschlossen werden soll nennt sich geheimer Medienstaatsvertrag und verfolgt das Ziel regimekritische Meinungen komplett zu verbieten.
    Künftig sind Kommentare zu politischen Ereignissen auf Plattformen wie Youtube u.a. nur noch bei Vorlage einer entsprechenden Lizenz möglich. Natürlich erhält nur derjenige eine Lizenz der regimekonforme Kommentare postet.
    Das ist noch weitaus schlimmer als in der DDR oder in Nordkorea.
    Leute wacht auf die wollen uns den Mund verbieten.
    Hier ist das Video dazu:
    https://www.youtube.com/watch?v=4VF97S1yqMc

  198. DDR2 – vormals ZDF: letzlich war es „ein Streit zwischen jungen Männern“. Eine überwältigende Normalität. Nur die „doofen Sachsen“ sind zu blöd, um das zu verstehen. Im Ernst: wieviel Geduld glauben die merkelschen Parteigänger uns noch abverlangen zu können. Dass ein Parlamentarier die Sache beim Namen, nämlich als „Messermigration“ benennt, ist für die Merkel-Junta und ihre Afterredner bedeutend schlimmer als all die Morde ihrer Zöglinge, die ja nicht krimineller seien als die Deutschen (Okay, sie bringen viel mehr Leute um, aber was macht das schon?). Das geht nicht mehr lange gut – oder schlecht, je nach Sichtweise.

  199. E. Prinz schrieb: „auch ein untragbarer Zustand für die Anständigen unter den Flüchtlingen, die in gewisser Weise ebenso Opfer von Merkel und ihrer zerstörerischen Poltik sind.“
    Ich würde es bevorzugen, wenn pi von „Migranten“ schreibt, wie es die britische Presse seit Jahren macht. Und dann weise ich auf das Interview mit dem Grundgesetzkommentator R Scholz hin, vom 4.11.2015: https://www.youtube.com/watch?v=Sefl824vTn4
    Erhebliche Rechtsverstöße durch die Bundesregierung. Diese Menschen sind ALLE illegal hier, das ist für mich das Entscheidende. Also bitte.

  200. Bei mima magazin ard um 12 uhr einer der die warheit sagte, die politik ist schuld , 3 jahre nur mist gebaut.
    Das hatte der moderator nicht erwartet, der schaute echt blod aus der wasche
    Hahahaha

  201. wernergerman 28. August 2018 at 18:33
    Privatier 28. August 2018 at 18:20
    @wernergerman 28. August 2018 at 17:25

    Danke Ihnen sehr. Werde noch dieses Jahr Rein Ähr bemühen.

  202. Aufruf zum Massenmord und Genozid durch Reiner Woob aus Detmold bei Twitter:
    „Mauer um Sachsen, AfD rein, Dach drüber, Napalm und Tür zu“
    Der ist angeblich Theaterregiseur und Buchauthor.
    Und sowas krankes wohnt in Deutschland, und zwar hier:
    Reiner Woop
    Marienstraße 61
    D-32756 Detmold
    home +49 5231 6113707
    mobil +49 178 5275916

  203. „erich-m“ hat aus meiner Sicht recht. Es ist utopisch zu glauben, dass es eine „Wende“ zumindest in näherer Zukunft gibt. Die Situation ist auch nicht mit 1989 in der DDR zu vergleichen. Die MS-Medien haben sich gemeinsam mit aller Kraft eingeschossen und die wenigen Alternativen haben eben nicht deren Reichweite. War in der DDR anders, da hat die Mehrheit die Westmedien als Informatonsquelle gehabt. Außerdem fehlte damals der DDR-Führung die Unterstützung der Russen, von den anderen Ostblockstaaten ganz zu schweigen, die ihre eigenen Probleme hatten. Das jetzige Regime dagegen kann auf Frankreich, Spanien, auch England u.a. bauen. Selbst Österreich hat sich da eindeutig zugunsten der politischen Führung positioniert. Und ein wirtschaftlicher Ruin ist derzeit auch nicht in Sicht.
    Die Warnung des MP Sachsens in Richtung der Demonstranten dagegen ist eindeutig, man wird alle Mittel nutzen, um diese „Rechten und Rassisten“ konsequent zu bekämpfen.

  204. Auch hier in den Niederlande WIEDER messerattacke verubt von Syrier
    In Naaldwijk
    Wirdt auch hier nicht gemeldet im tv!

  205. Ihr werdet gerade alle Zeitzeugen, wie sich die politische Tektonik in diesem Land verschiebt. Noch sitzt Merkel mit ihrer Entourage im Palast der Republik und genießt das Leben. Aber das wird sich schnell ändern. Macht & Pfründe sind bedroht, das belegen nicht zuletzt die zaghaft der Realität angeglichenen Wahlumfragen. Seid euch bewusst: „Scheiße schwimmt immer oben!“ … das haben wir Ossis aus der politischen Wende der Ex-DDR heraus erfahren müssen. So wird es auch diesmal sein. Jedoch wollen wir es diesmal mit Konsequenz u. Radikalität möglichst umfänglich begrenzen. Wer hier Schuld auf sich geladen hat, darf und wird nicht von „dieser“ Justiz gerichtet werden.

    Ihr werdet jetzt einerseits ausufernden Hass & Gewalt eines Systems im Titanic-Modus erleben, andererseits werdet ihr nur still die Absetzbewegungen der Wendehälse bemerken. „Die Ratten verlassen das sinkende Schiff“ … und „die Ewiggestrigen“ werden dafür sorgen, dass uns nicht langweilig wird. Wie der PI-Autor Hübner bereits schrieb, richtet euch auf einen zähen Tod des Merkel-Regimes, seiner Kalfaktoren und Claqueure ein. Viele haben viel zu verlieren, aber was sind schon die Schicksale dieser widerwärtigen Kreaturen gegenüber der Freiheit eines ganzen Volkes ….

    Chemnitz! …. der Merkel voll eine auf die 12!

  206. Wir müssen uns wehren gegen Merkel und Konsorten, sonst verkommt Deutschland
    völlig!
    Wer hier nach Multikulti verlangt, sollte auch sofort einen „Bereicherer“ zugewiesen bekolmmen.

    Männer, steht endlich auf, wenn ihr noch Eier habt!
    Nun erschließt sich auch die Abschaffung der Wehrpflicht! Das deutsche Volk sollte wehrlos sein!

    Übrigens ist es längst Zeit für ein Misstrauensvotum gegen Merkel!
    Diese ekelhafte Person muss endlich weg!

  207. @Blimpi: Stimmt zum Glück eben nicht, im Herbst 1989 in Leipzig gab es auch keine leeren Mägen, woher ich das weiß, ich war vor Ort. Wäre das wahr, das Revolutionen nur über einen leeren Magen laufen können, dann wäre Rumanien der erste Ostblock Staat gewesen bei dem die Leute Ihre Regierung stürzen, das war aber nicht so, sondern die DDR, der Staat mit der höchsten Lebensqualtät im ganzen Ostblock hat die Wende vorangetrieben, dazu komt noch das zig tausende im July-Aug. 1989 bereits über Ungarn geflohen waren, es hätten dadurch auch noch deutlich mehr als 350.000 in Leipzig auflaufen können, wären die nicht schon vorher abgehauen! Jetzt ist wieder fast Herbst, das Timing ist perfekt, das Ganze in Chemnitz hat durchaus Potential!

  208. Ich bin mir sicher, dass ich mich in der Chemnitzer Demo als Deutscher unter Deutscher sicher fühlen würde. Dagegen hätte ich inmitten einer mittelöstlichen Messerstecherei Angst, das nächste Opfer zu werden. Mehr muss ich eigentlich nicht wissen, damit ich mich für eine der Seiten entscheide.

  209. Die FAZ ist auch schon völlig linksgrün verblödet:
    „Chemnitz und die AfD : Eine bittere Erfahrung
    Grüne und SPD sind angesichts des AfD-Phänomens längst sprachlos. Aber auch die CDU findet kein Kraut, das dagegen gewachsen wäre, weder im Bund noch im Land. Ein Kommentar.“

    Sind die so doof, oder tun die nur so. Was gibt´s da nicht zu verstehen?

  210. Chemnitz, bzw. Sachsen generell, kann die längst überfällige Wende bringen! Unterstützung jetzt! Wenn ich das Drecksgeschreibsel auf t- online und Huffpost lese, allen voran das unsägliche Geseier eines Josh Groeneveld, dann steigt in mir unbändiger Zorn. Was bilden diese Systemhuren sich eigentlich ein?? Dass die Dreckskerle, die in U N S E R E M!!! Land nix verloren haben, einen von uns abgeschlachtet haben und weitere unser Mitbürger vielleicht zum Krüppel gemessert haben ist diesen Drecksschreiberlingen vollkommen egal! Hauptsache Hetze gegen angeblich rechts! Nix „Rechts“; das sind Bürger, Landsleute, die den Kanal voll haben; der Rubicon wurdedamit überschritten und ich hoffe und bete, dass es uns gelingt, unser Land, unsere Heimat zurückzuerobern. Keine leichte Aufgabe; wir müssen bereit sein für Blut, Schweiß und Tränen – dann kann und wird es gelingen.

  211. @media-watch

    In Kandel lautete die Anklage auch auf Totschlag. Außerdem hat er ja nur mutmaßlich vor Zeugen die Mia abgeschlachtet.

    So tickt halt unsere Justiz.

  212. media-watch 28. August 2018 at 16:10

    “ Da mordet einer mit 25 Messerstichen und die Nachrichten beschäftigen sich 80% der Nachrichten-Zeit mit „Rechtem Mob“!!! Das hat mit Journalismus nichts mehr zu tun. DAS IST VOLKSVERHETZUNG! Kann man die redaktionell Verantwortlichen bei den GEZ u.a. Mainstream-Medien nicht dafür verklagen?“

    Nur zu!

  213. Mrdefcar 28. August 2018 at 19:31

    Leider ja. Nächste Woche kann sich da schon kaum einer mehr dran erinnern.

  214. Nein. Ich befürchte nein, leider.
    Die Lügen werden immer unglaublicher.
    Aber da der Normalidiot nichts anderes liest, bzw. sich weigert, etwas anderes zu lesen, wird er es glauben, schließlich sagen das ja alle:

    https://www.express.de/news/politik-und-wirtschaft/kommentar-zu-chemnitz-randale-hetze-und-hass–warum-immer-wieder-sachsen–31177034

    1989: Vorläufer von „Pegida”?
    Während die weltoffeneren Städte Leipzig und Berlin im Herbst 1989 die SED besiegten, „erwachte“ Dresden erstmals lautstark im Dezember 1989 – schwarz-rot-goldene Fahnen schwingend und „Deutschland! Deutschland!“ grölend.
    Mit ein wenig Fantasie könnte man darin einen Vorläufer von Pegida sehen. Ein Verdacht drängt sich auf: dass viele Ostdeutsche, vor allem in Ostsachsen, dieser Bundesrepublik, die schon 1990 ziemlich bunt war, mental nie wirklich beigetreten sind.

  215. @Oderint

    gleich mal ne Pizza hinschicken oder auch zwei. Morgen auch noch mal und auch sonst 😉

  216. Ich bin stolz auf meine Landsleute in Chemnitz. Wenn ich lese, wie die Medienhuren und Politikverbrecher die gesamten Vorkommnisse verdreht darstellen, könnte ich nur noch kotzen. Mein Hass gegen diese Regierung ist unermesslich. Es herrscht Krieg würde ich sagen. Es hat keinen Sinn mehr, noch irgend etwas schön zu reden. Das bringt alles nichts. Jeder Patriot sollte für sich und seine Lieben jetzt eigene Vorsorge treffen, wie er die kommenden Zeiten einigermaßen schadlos übersteht. Auf polizeiliche Hilfe braucht man nicht zu bauen, die sind nur stark, wenn es ums uns „Kartoffeln“ geht. Seehofer will Chemnitz mit mehr Polizeigewalt unterstützen. Das heißt für mich, die zögern nicht, auf ihre eigenen Landsleute einzudreschen, nur um die Befehle von Oben durchzusetzen. Die schrecken vor nichts zurück, auch nicht vor Toten. Das hätte ich mir 1989 in meinen kühnsten Träumen nicht vorstellen können, was hier abgeht.

  217. martinfry 28. August 2018 at 17:45

    Das Irre ist doch :
    Es werden von niemandem Heldentaten
    erwartet. Das Ganze ist doch kein SCHICKSAL.
    Bei jeder Wahl das Kreuzchen an der richtigen
    Stelle und der SPUK ist vorbei. Und DER CHEF
    sieht es auch nicht.
    Und das treibt in den Wahnsinn :
    Selbst dabei macht sich der (West -) MICHEL
    noch in die Hosen.
    ——————————————————–
    Ich muss Sie enttäuschen. Sie haben doch miterlebt wie verlogen und gewissenlos die Politiker und Medien den Aufruhr der Bevölkerung in Chemnitz zu einem Ausländer jagenden braunen Mob wahrheitswidrig umgedeutet haben.
    Glauben Sie im ernst diese Lügner hätten den geringsten Skrupel die Wahlergebnisse zu fälschen? Da werden die Schüler von den linksgrün versifften Schulen für Toleranz, Weltoffenheit und gegen Rassismus sich schon als Helfer für die Wahlauszählung melden und dann „verschwinden“ jede Menge AfD-Stimmen. Wetten? In diesem korrupten Drecksregime wird die AfD niemals Regierungsverantwortung übernehmen können.
    Selbst wenn der importierte Abschaum die Einheimischen im Minutentakt um die Ecke bringt wird weiter verharmlost und verheimlicht. Mit Wahlen werden wir nichts mehr erreichen können. Mit Demos ebensowenig.
    Es gibt nur noch zwei mögliche Szenarien: Bürgerkrieg oder Untergang.

  218. Oderint 28. August 2018 at 19:31

    Aufruf zum Massenmord und Genozid durch Reiner Woob aus Detmold bei Twitter:
    „Mauer um Sachsen, AfD rein, Dach drüber, Napalm und Tür zu“

    Ich – beim Massenmord von nicht linksGrünen Bürger, da schweigen sie doch gerne, die Sensibilitätsjournalistinnen, die Scheindemokraten und LinksGrünen.

  219. @ Danielleveline 28. August 2018 at 19:18

    E. Prinz schrieb: „auch ein untragbarer Zustand für die Anständigen unter den Flüchtlingen, die in gewisser Weise ebenso Opfer von Merkel und ihrer zerstörerischen Poltik sind.“
    Ich würde es bevorzugen, wenn pi von „Migranten“ schreibt, wie es die britische Presse seit Jahren macht.
    ————————————

    Immer dieses Hick-Hack wie man etwas sagen oder nennen soll, statt das Feuer im Land zu löschen. Jeder der hier ständig sagt „Das muss man anders sagen“ ist eh bei mir unten durch; zwar kein U-Boot, aber unten durch. Es ist der Koch auf der Titanic, der mir bis zu letzt erklären will, welche Gewürze an das Hähnchen müssen.

  220. Ich schaue mir gerade NTV an. Es geht um Angriffe auf Polizisten und Rettungskräfte.
    Da könnte man sich blöd lachen.
    Keiner sagt , wer eigentlich diese Angriffe hauptsächlich zu verantworten hat.
    Es spielt sich 90 % im Migrantenbereich ab. Vor allem bei Angriffen auf Notärzte.
    Der Rest sind Geschichten wie G 20 in Hamburg.

  221. Nein, gemeint sind hier nicht vereinzelte Asoziale mit dem Hakenkreuz im Kopf, die „Deutschland den Deutschen, Ausländer raus“ gerufen und den Hitlergruß gezeigt haben sollen…

    Mir sagt mein gesunder Menschenverstand, daß derartige Akrobaten, die einen derartigen Mummenschanz mitsamt der erigierten Rechten vorführen, wohl kaum die Anliegen der Chemnitzer Demonstranten, deren Zusammensetzung einen Querschnitt der Bevölkerung abgebildet hat, gemeint haben dürften. Es besteht vielmehr der dringende Verdacht auf bezahlte oder sonstwie angestellte Provokateure derer, die sich diese Bilder geradezu herbeisehnen, um danach vom „rechten Mob“ faseln, lügen und hetzen zu können.

    Dazugehören auch die diversen „Menschenjagden auf Ausländer“, die ich gleichermaßen für verdächtig halte, eigens für die Medien und natürlich auch für die Politik inszeniert worden zu sein. Schließlich sind das die Bilder, die sie haben wollen. Was sie dagegen NICHT HABEN wollen, um gar keinen Preis, sind Bilder friedlich protestierender Menschenmassen in Ad-hoc-Demos, deren Zahl am nächsten Tage gar noch um ein Vielfaches zunimmt.

    Wie auch immer: Eine nur noch sogenannte „Regierung“, die ihr Volk preisgibt, und die ihr faktisch zugehörigen, ach so „freien“ Medien, die weit mehr Energie darauf verschwenden, sich über den Protest auf deutschen Straßen zu echauffieren, als darüber, daß Merkels „Neubürger“ auf unseren Straßen und Plätzen zunehmend Mord und Totschlag verüben, haben jeden Anspruch verwirkt, zu meinen, jemand würde von ihnen auch nur irgend etwas Positives noch erwarten wollen.

    Diese Bande hat, so steht zu vermuten, dem eigenen Volk den Krieg erklärt.

  222. Wären nicht erst in einem Jahr sondern bereits am nächsten Sonntag die Landtagswahlen in Sachsen, hätte Blau sicher kein Problem, hieraus mit 35+X Prozent und deutlichem Vorsprung als stärkste Kraft hervorzugehen !

  223. Wären nicht erst in einem Jahr sondern bereits am nächsten Sonntag die Landtagswahlen in Sachsen, hätte Blau sicher kein Problem, hieraus mit 35+X Prozent und deutlichem Vorsprung als stärkste Kraft hervorzugehen !

  224. Die Lüge von den Ausschreitungen!

    Ich habe in Chemnitz nur tausende friedlicher Bürger gesehen die durch die Stadt zogen.

    Es gab eine Ausschreitung als ein versiffter Linker mit Gegenständen auf die besorgten Bürger warf!

    Das Merkel Regime insbesondere dieser unsägliche Kretzschmer und Heiko Maas diffamieren tausende Menschen die gegen die unverantwortliche Politik Angela Merkels demonstrieren als Neonazis.

    Es wird Zeit dass wir diesen exponierten Figuren des Merkel Regimes die das Volk pauschal als Neonazis und Rechtsextreme bezeichnen, das unverschämte Lügenmaul stopfen!

    Sie Reden von Rechtsextremismus der nicht vorhanden ist während Muslime, die sich als Kriegsflüchtlinge ausgeben unsere Söhne abstechen und Töchter vergewaltigen!

  225. @ Bundesfinanzminister 28. August 2018 at 19:52

    …express.de/news/politik-und-wirtschaft/kommentar-zu-chemnitz-randale-hetze-und-hass–warum-immer-wieder-sachsen–31177034

    1989: Vorläufer von „Pegida”?
    Während die weltoffeneren Städte Leipzig und Berlin im Herbst 1989 die SED besiegten, „erwachte“ Dresden erstmals lautstark im Dezember 1989 – schwarz-rot-goldene Fahnen schwingend und „Deutschland! Deutschland!“ grölend.

    Solche Ergüsse blanken Hasses verweisen entweder auf vorsätzliche Irreführung oder auf Unwissenheit, allenfalls auf Dummheit. Obige Sätze sind frei erfunden – eine glatte und wohl auch vorsätzliche Lüge. Wahr ist, daß gravierende Massenproteste gegen die SED im Oktober 1989 sich in Dresden, Plauen und Leipzig relativ zeitgleich ereignet haben, wobei erste Proteste nicht einmal in Leipzig, sondern (heute wenig bekannt) in Plauen stattfanden, wonach die Feuerwehr sich weigerte, ihre Löschfahrzeuge der Polizei als „Wasserwerfer“ zur Verfügung zu stellen. Allein Berlin ist, relativ gesehen, Nachzügler und erhob sich in Massen erst, als die Sache de facto bereits „gegessen“ war – im November.

  226. Schei…e. Der Naziwahn beginnt uns, zu überschwemmen. Die Geister, die ich rief, werde ich jetzt nicht mehr los. Islam oder Nazis ? Beides dasselbe. Meine Verachtung für alle, die diese Demonstration in Chemnitz auch noch gut fanden. Verdaddelt haben wir. Diese miesen Typen in vorderster Front bestimmen jetzt unser Bild. Übrigens: Wer auf Youtube die entsprechenden Videos nicht findet, der WILL nicht oder ist ein Lügner. Jaja, klar, ich bin linksgrün versifft und vom Verfassungsschutz, U-Boot und Spalter, alles auf einmal. Das ist die einfache Erklärung. Die andere ist, ich bin ein ANSTÄNDIGER Deutscher. Noch viel Spaß im braunen Sumpf.

  227. Tom62 28. August 2018 at 20:00

    Wo kann man eigentlich diese “ Jagden “ auf Ausländer sehen ?
    Ich suche im ganzen Netz. Ich finde aber nichts.
    Heutzutage hat doch jeder Depp ein Handy mit Kamera. Hat das niemand gefilmt ?

  228. Stockholmer Zeitung geht mit folgendem Artikel an die Öffentlichkeit:

    Stockholm/Chemnitz
    „Auslandspresse warnt vor deutschen Medien“.

    Noch Fragen?

  229. Blitzkrieg 28. August 2018 at 20:28

    Tom62 28. August 2018 at 20:00

    Wo kann man eigentlich diese “ Jagden “ auf Ausländer sehen ?
    Ich suche im ganzen Netz. Ich finde aber nichts.
    Heutzutage hat doch jeder Depp ein Handy mit Kamera. Hat das niemand gefilmt ?
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Geht mir auch so. Wenn mann auf YT „Hetzjagd Chemnitz“ sucht, kommt ein Kurzvideo von 17 Sekunden:

    https://www.youtube.com/watch?v=_5FTesoGFrg

    Man kann den Kommentar hören „Hase, Du bleibst hier.“ Das ist nicht unbedingt eine klassiche rechte Parole. Im Kommentarbereich kann man auch lesen, dass nicht einmal die Farbe der Busse in Chemnitz mit denen im Video übereinstimmt.

  230. Neues-Deutsches-Zentralkomitee 28. August 2018 at 20:34

    Eine Zeitung in Nicaragua macht das auch. Behaupte ich jetzt einfach mal.
    Bring mal Fakten.

  231. Horst_Voll 28. August 2018 at 20:35

    Mehr habe ich auch nicht gefunden. Auch von den großen rechten Gewaltausbrüchen finde ich nichts.
    Mehr oder weniger nur ein “ Geschupse „.
    Da hab ich auf mancher Dorfkirchweih mehr erlebt.

  232. Leider werden die Proteste in Chemnitz genauso wenig die Wende bringen wie die bisherigen Proteste, egal ob Hogesa, Pegida, Kandel, Cottbus, Erfurt, Legida, Berlin…

  233. Die Jagdszenen gibt es vor allem in den Köpfen von linken Journalisten. Die linksextreme Jugendausgabe des Spiegel „Bento“ hat heute zwei Teilnehmer der Gegendemo aufgetrieben, die alles genauso sagen, wie der Spiegel, bzw. Bento das möchte. Also die Gewalt ging ausschließlich von den bösen, alten, unsympathischen Rechten aus, die guten, schönen, jungen Linke haben nichts gemacht.

  234. D Mark 28. August 2018 at 20:42

    Was hast du erwartet. 50 Jahre verfehlte Politik kann man nicht an einem Abend auslöschen.

  235. @ cooldown 28. August 2018 at 20:23

    Nein, Sie sind gewiß kein anständiger Deutscher. Wer sich mehr darüber affektiert, daß Menschen protestieren, und diese pauschal als „braunen Sumpf“ diffamiert, als sich damit zu beschäftigen und wenigstens etwas Mitgefühl zu zeigen, weil ein Mensch ums Leben gekommen ist, die Ursache des Ganzen, der ist gewiß alles mögliche und unmögliche, aber nicht anständig.

    Noch viel Spaß im braunen Sumpf.

    Den haben wir hier nicht, aber Sie ganz offensichtlich. Und sei es um den Preis, daß sie den erst selbst noch erfinden müßten. Schämen sollten Sie Sich, Sie Haßprediger, der aus dem entsprechenden rotbraunen Sumpf entsprungen ist, und zwar in Grund und Boden.

  236. Ich mach mir mehr Sorgen um den Syrer und den Iraker. Jetzt haben sie das erste mal im Leben etwas
    vollbracht – und es juckt niemand.
    Die kommen sich doch verarscht vor.
    Der Prozess wird genauso langweilig. Jugendstrafe auf Bewährung. ( Traumatisiert, haftempfindlich etc.)
    Man haben wir die zwei verarscht !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Die müssen das fast nochmal machen.

  237. Es besteht vielmehr der dringende Verdacht auf bezahlte oder sonstwie angestellte Provokateure derer, die sich diese Bilder geradezu herbeisehnen, um danach vom „rechten Mob“ faseln, lügen und hetzen zu können……

    Das Merkel Regime manipuliert mit Bildern.

    Mit denen, die es selber durch ihre Spitzel und Wasserträger produzieren lässt

    und mit denen, die es absolut nicht haben will, da UNSCHÖN

    Die dürfen nicht gezeigt werden.

    Das Merkel Regime produziert die Lügenmatrix und die Medien vervielfältigen sie und verkaufen sie als Wahrheit.

    Merkel belügt die Deutschen ebenso wie einst Honcker die DDRler, aber niemand kann für immer in der Lüge leben, irgendwann explodiert das Lügengebäude der Frau Merkel und ihrer devoten Arschkriecher-Elite.

  238. Es geht um Hetzjagdten – Also @cooldown – dann will ich auch mal mehrere Videos oder sprechende Fotos von diesen Hetzjagdten haben, wir alle warten.

    Bin total gespannt.

    Ja, und super, wie du dich distanzierst. Distanzieren ist das WICHTIGSTE, das sieht man bei den Linksgrünen. Die distanzieren sich auch täglich von Antifa-Schlägern, von Roter Hilfe, von den Stalinisten, von der RAF – überall kann man das lesen, gelle?!?!?

  239. Welchen Hintergrund hatten eigentlich die Mörder ?
    Abgelehnter Asyltourist ? Dauergast ? Hatten die Namen ? Wann sind die mit dem Asyltaxi gekommen ?
    Wo lebten die bei Vollpension ?

  240. Um noch einmal den Tatbestand hervorzuheben: Tatwaffe mit zum Tatort genommen und dort auch eingesetzt.
    Ist schon einmal arschklarer VORSATZ. 25 Messerstiche in Begleitung verübt mit einer anderen Person / Personen. Also in Gemeinschaft. Bei 25 Messerstichen KEIN TOTSCHLAG! ES IST MORD! ALSO: Ein unter Vorsatz verübter gemeinschaftlicher MORD! Das ist der WAHRE Tatbestand. Und wenn es ein Richter oder ein Gericht anders sieht, so kann man OHNE jegliche Umschweife sagen, dass diese Rechtssprechung ein Schlag in das Gesicht der Justiz ist. Hier brauch man auch keinen Rechtsbeistand mehr nehmen, die Sache ist klar!
    ARSCHKLAR! Also ich verlange das die betreffenden Tatpersonen und wir reden hier keineswegs von verdächtigen, es sind die TÄTER! Entweder nach dem Gesetz ihrer Heimat verurteilt werden (Kopf ab) oder direkt von hier aus ABGESCHOBEN bzw. eine sofortige Landesverweisung erhalten, mit dem Ziel in Ihrer Heimat verurteil zu werden. Das der Deutsche leider keine Todesstrafe für besondere Straftaten hat, finde ich doch sehr schade. Vielleicht sollte man bei dieser Art von Delikten mal ein wenig wach werden. Was kommt den deutschen Steuerzahler billiger. Ein Projektil oder Spritze – ODER 20 Jahre Knast mit allen darin enthaltenen Kosten? Ich sag es noch einmal: Dieses Staatsframent hat mehr Schulden als alles andere. Wer hier von Haushaltsüberschuss redet, der hat wirklich einen Schuss! Es kann nicht sein, das die Deutsche Rechtsprechung dermaßen den Deutschen VERARSCHT! Und zwar nach Strich und Faden. JA!!! Ich wünsche mir jetzt aus tiefsten inneren, dass all die Schreihälse, die normale brave Bürger als rechten Mob beschimpfen, JETZT IHRE VERDIENTE QUITTUNG BEKOMMEN. UND! schlaflose Nächte… Danke

  241. @ Blitzkrieg 28. August 2018 at 20:28

    Wo kann man eigentlich diese “ Jagden “ auf Ausländer sehen ?
    Ich suche im ganzen Netz. Ich finde aber nichts.
    Heutzutage hat doch jeder Depp ein Handy mit Kamera. Hat das niemand gefilmt ?

    RTL „soll“ angeblich solche Szenen gezeigt haben. So wie es aussieht, haben die aber auch nichts anderes vorzuweisen als das angezeigte Video.

    Ich habe „Menschenjagden“ bewußt in Anführungszeichen gesetzt. Wie auch immer, das wird entweder hochgepusht oder inszeniert, um die Leute generell in Mißkredit zu bringen. Lutz Bachmann (PEGIDA DD) hat nach eigenen Aussagen selbst „stundenlang“ recherchiert und sonst nichts vorgefunden.

    https://www.youtube.com/watch?v=V2KoZTN-vME

    „28.08.2018 LUTZiges – TAGES-Lutz 1“

  242. „Aber es fällt auf: Es fehlen die Gruppen junger ausländischer Männer, die sich gewöhnlich rund um den Stadthallenpark treffen“ (Anm: Als Folge der Kundgebungen und der PresseMeldungen über einzelne Übergriffe).“
    Komisch. Wenn die „jungen ausländischen Männer“ sich dort gar nicht aufgehalten haben, wie konnte denn da zu der von den Medien hergelogene Hatz von „Rechen“ auf sie stattfinden?

  243. „Immunsystem des Volkes nur noch im Osten intakt“
    —————————

    Tja, die 40 Jahre DDR entpuppten sich als weniger nachhaltig als die 50 Jahre 68er Gehirnwäsche!

  244. Die allgemeine Behauptung das Länder ihre Straffällig gewordenen Kana… NICHT zurücknehmen… Da glaube ich nicht daran – UND wenn doch, dann sollen sie diesen Gewaltbereiten Mist in einen Container pferchen UND mittels Seeking Hubschrauber über dem Betreffenden Land ENTSORGEN!!!

  245. @ RechtsGut 28. August 2018 at 21:12

    Es geht um Hetzjagdten – Also @cooldown – dann will ich auch mal mehrere Videos oder sprechende Fotos von diesen Hetzjagdten haben, wir alle warten.

    Es gibt diese Belege nicht, oder sie sind gefälscht oder fingiert. Die haben doch nichts außer ihren eigenen Lügen, ihre Dummheit, ihren Haß und ihre Hetze. Die sie anschließend fleißig den anderen andichten.

  246. cooldown 28. August 2018 at 20:23
    Schei…e. Der Naziwahn beginnt uns, zu überschwemmen. Die Geister, die ich rief, werde ich jetzt nicht mehr los. Islam oder Nazis ? Beides dasselbe. Meine Verachtung für alle, die diese Demonstration in Chemnitz auch noch gut fanden. Verdaddelt haben wir. Diese miesen Typen in vorderster Front bestimmen jetzt unser Bild. Übrigens: Wer auf Youtube die entsprechenden Videos nicht findet, der WILL nicht oder ist ein Lügner. Jaja, klar, ich bin linksgrün versifft und vom Verfassungsschutz, U-Boot und Spalter, alles auf einmal. Das ist die einfache Erklärung. Die andere ist, ich bin ein ANSTÄNDIGER Deutscher. Noch viel Spaß im braunen Sumpf.
    ————————————

    Sie meinen wohl eher „anständiger 68er“? Dann wäre Ihr Geschreibsel eher zu verstehen!

  247. Man schaue sich bitte die Bilder an, das ist ein ganzes Fußballstadion voller Menschen, geschätzt knapp unter 10.000, also noch mehr als der Verfasser dieses Beitrages anführt. Das ist die größte patriotische Demo überhaupt gewesen – sieht man einmal von Dresden ab. Imposant! Solch einen Zug bräuchten wir in Berlin, der sich zum Kanzleramt bewegt. Ich wette, die Alte nässt dann vor Angst ein und schließt sich auf dem Klo ein.

  248. Im Prinzip möchte man doch nur den Mord unter den Teppich kehren. Da unterstellt man lieber ganz
    Sachsen , dass es rechtsradikal ist.
    Nebenbei kommt das ganz gelegen – man könnte ja jetzt die Gesetze verschärfen.
    Mir würde da ein Versammlungsverbot in den Sinn kommen.
    Das Internet haben sie ja schon gut im Griff. Jetzt fehlt nur noch , dass man das “ Pack“ auf der Straße
    unter Kontrolle bringt.

  249. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 28. August 2018 at 20:13

    Es wird Zeit dass wir diesen exponierten Figuren des Merkel Regimes die das Volk pauschal als Neonazis und Rechtsextreme bezeichnen, das unverschämte Lügenmaul stopfen!
    —————————-
    Oder das „freche Lügenmaul“, was auch eine schöne bekannte Wendung ist. Und es sind doch die gleichen frechen Lügenmäuler, die erst gemacht haben, dass wir alles hassen, was vor 1945 war; obwohl sich fast keiner mit der Wahrheit beschäftigt sodern nur nachbetet, was in den alliierten Schulbüchern steht.

  250. Das Internet haben sie einen SCHEISS im Griff! Das Interböse geht jetzt erst RICHTIG los! Die Digitalisierung soll doch vorangebracht werden. Da bitte! Ihr Polithansels DA! habt Ihr eure heiß geliebte DIGITALISIERUNG von der ihr nicht ein Sackhaar AHNUNG habt!

  251. „REVOLUTION“…“WENDE“ ???!!!

    Wir alle kennen den Spruch „Ein Tropfen auf dem heißen Stein“.

    NIX ANDERES IST DAS!!!

    Anfang 2015 zählte man über 25.000 Teilnehmer bei PEGIDA…hat sich was bisher ver-/geändert???

    Zugegeben nur wenig…DAFÜR aber enorm viel verschlechtert/verschlimmert ! ! !

    Es wird weitergehen . . . SO oder SO !

  252. Ich wollte mir diesen Kommentar WIRKLICH verkneifen, aber angesichts der Statue von Erdogan kann ich das – so denke ich – unter ‚Kunst‘ / ’schwarzer Humor‘ / ‚Satire‘ laufen lassen:

    „Ja, wer messert denn so spät mit dem Messer noch? – Es ist der Musel mit dem Messer und der messert noch…“

    Wer das Lied „Bodo mit dem Bagger kennt, weiß worauf sich dieses ‚Rabigramm‘ bezieht.

    Provokation von allen Seiten.

    Ich mache Kunst, also ist es legal was ich schrieb, oder nicht?

    Statue wird geduldet.

    Ich bin… nur ein Bürger dieses Landes.

    Bekomme ich eine Anzeige wegen Hassrede?

    Es war nur eine Idee.

    Die Mutter meiner Freundin ist Ungarin, unsere Mitbewohnerin ist Thailänderin.
    Mir Rassismus vorzuwerfen wäre falsch.

    Es ist nur Kunst.

    Nichts weiter.

  253. Nein, Chemnitz bringt keine Wende -das wird nicht so einfach sein und Dank mehr als 50% direkt oder indirekt vom Staat abhängigen (natürlich hat man sich dabei etwas gedacht …) niemals sein -aber langfristig läuft es auf einen bisher nicht gekannten Konflikt mit A und H Bomben hinaus mit vielen Millionen Toten -da muß man kein Hellseher sein auch wenn es noch ca zehn bis zwanzig Jahre dauern wird …

  254. Ein kleines bißchen ot:

    Ich freue mich schon auf den Moment im Wahlkampf in Sachsen und Thüringen nächstes Jahr, wenn die AfD von der CDU verlangt, eine „Unvereinbarkeitserklärung“ über eine Koalition mit der Linkspartei abzugeben……..
    Nach den letzten Äußerungen von Günther, Merkel u. Co. muß man vom Gegenteil ausgehen (Stichwort „pragmatisch“). Also muß die AfD in der Wahlkampagne jedem Wähler klar machen, dass eine Stimme für die CDU auch eine Stimme für die SEDPDSLINkspartei sein kann…………

  255. „… für die Anständigen unter den Flüchtlingen“
    Was ist denn das für ein Unsinn! Es gibt keine Füchtlinge. Das sind Invasoren. Noch nicht gemerkt? Aufwachen.
    Und wer durch 7 Länder nomadiert und in Deutschland den Anker wirft, ist auch per definitionem nicht „anständig“.

  256. Realist 28. August 2018 at 21:36; Man sollte die Rücknahmebereitschaft fördern, indem man, falls die das weiterhin nicht machen, einen komplettboykott macht. Also weder Ein noch verkäufe egal von was. Keine Entwicklungshilfe, kein Tourismus. Dann wirds nicht lange dauern, bis die auf Knien ankommen und förmlich drum betteln, ihre schlimmen Finger zurückzukriegen, bloss dass sie wieder Zugang zu Geld kriegen.

    Realist 28. August 2018 at 22:12; Na klar, für 10.000€ nen Digitalminister alimentieren, der wahrscheinlich weniger macht wie ein Hartzer. Da ist manches Entwicklungsland in der 4.Welt besser wie wir. Wenn man heute eine versehentlich nicht abgebuchte Rechnung hat, dann muss man ewig rumtelefonieren, ausm Internet muss dann ein Formular runtergeladen, ausgedruckt per Hand ausgefüllt, eingescannt bzw abdigifiert und dann per womöglich sogar gesicherter Verbindung an das Amt gemehlt werden. Alternativ per Post und Einschreiben.
    Das war ja zu Zeiten vom Fernschreiber fast noch einfacher.

Comments are closed.