Print Friendly, PDF & Email

Von EUGEN PRINZ | Der Wahlkampf im Freistaat Bayern befindet sich in seiner heißen Phase. Und obwohl es sich um eine Landtagswahl handelt, dominiert die Bundespolitik die politische Auseinandersetzung. Das ist natürlich übel für Söder, die SPD-Kandidatin Kohnen und Co., denn das Bild, das die Regierungsparteien in Berlin derzeit abgeben, ist geradezu unterirdisch. Ohne es zu wollen, treten sie von einem Fettnäpfchen ins andere. Kein Wunder, dass ihre Umfrageergebnisse nur noch eine Richtung kennen: Nach unten.

Das wiederum führt dazu, dass bei den Altparteien die Panik ausgebrochen ist und sie als Reaktion darauf immer aggressiver gegen ihren gefährlichsten Gegner, die Alternative für Deutschland, agitieren. Es gilt, dieser Partei mit allen Mitteln zu schaden. Dafür ist keine Lüge zu schäbig, keine Aktion zu pietätlos und kein Vorhaben zu niederträchtig.

Medienakteure als Waffe gegen die AfD

Das schlägt sich auch im medialen Bereich nieder. Das Fernsehprogramm der GEZ-Sender ist unerträglich geworden, es gibt fast keine Produktion mehr, in der nicht der Versuch unternommen wird, den Zuschauer in die politisch gewünschte Richtung zu indoktrinieren.

Einen wichtigen Beitrag dazu leisten die Akteure, mit deren durchweg erbärmlicher Vorstellung man uns täglich im GEZ-Fernsehen quält. Es ist deshalb Zeit für eine Hitliste derer, die sich in dieser Hinsicht besonders hervortun.

Hier sind die (nach Meinung des Autors) Top 3 jeder Kategorie:

Comedians:

  • Dieter Nuhr
  • Michael Mittermeier
  • Ingo Appelt

Sänger:

  • Herbert Grönemeyer
  • Campino
  • Udo Lindenberg

Schauspieler:

  • Til Schweiger
  • Klaas-Heufer Umlauf
  • Joko Winterscheidt

Moderatoren (Unterhaltungssendungen):

  • Markus Lanz
  • Eckhard von Hirschhausen
  • Guido Cantz

Wohlgemerkt, das ist keine vollständige Liste, sondern nur die jeweiligen Top 3 nach dem subjektiven Empfinden des Autors. Dieser ist dazu übergegangen, jede Sendung zu meiden, in der diese Personen, die dem eigenen Volk in den Rücken fallen, auftreten (Stichwort: Einschaltquoten) und selbstverständlich auch keine Produkte zu erwerben, aus denen sie  einen finanziellen Vorteil ziehen. Sollten sich die Zeiten in Deutschland einmal ändern, ist es zudem gut, diese Leute in Erinnerung zu behalten, und jene Promis zu bevorzugen, die sich an dem gegenwärtigen Kesseltreiben gegen das eigene Volk nicht beteiligen. Ja, auch solche Künstler gibt es. Sie sollen hier nicht erwähnt werden, da es ihnen gegenwärtig wohl mehr schaden als nützen würde.

Warum unterstützen „Promis“ eine zerstörerische Politik?

Damit sind wir bei der Frage, warum die in der Hitliste genannten Akteure und andere bei jeder sich bietenden Gelegenheit AfD-Bashing betreiben und sich zu willigen Erfüllungsgehilfen von Merkel und Co. bei der Demontage Deutschlands machen. Ist es aus Überzeugung? Oder gibt es eine „Anweisung von oben“? Letzteres sicherlich nicht. Es ist das Wissen über das politisch erwünschte Verhalten, das diese Leute so handeln läßt. Die Promis wissen genau, was jene, die darüber entscheiden, ob sie eine Rolle in einem Film, einen Auftritt bei dieser oder jenen Sendung, eine eigene Sendung, oder einen Plattenvertrag bekommen, von ihnen erwarten. „Künstler“, „Promis“ und die ganze Riege der grottenschlechten deutschen Fernseh- und Kino“stars“ fallen den eigenen Landsleuten in den Rücken, weil sie sich weiterhin an den Fleischtöpfen der öffentlich-rechtlichen Sender laben und offene Türen für ihre Karrieren vorfinden wollen.

Ein Blick auf die Wirtschaftsbosse

Und Wirtschaftsbosse wie Joe Kaeser und Uli Hoeneß, die bisher nicht erwähnt wurden? Deren Interessen sind ganz anders als die der einfachen Bürger gelagert. Für den Geldbeutel der großen Konzerne (und dazu gehören auch Spitzenfußballvereine wie der FC Bayern München) gibt es nichts besseres als Globalisierung und gnadenlos offene Grenzen. Das Schicksal der einfachen Bürger ist diesen Leuten vollkommen egal.

AfD-Bundestagsabgeordnete Corinna Miazga findet klare Worte

Die Straubingerin Corianna Miazga, AfD-Bundestagsabgeordnete und Mitglied im Ausschuss für Europäische Angelegenheiten, beleuchtet in ihrem neuesten Video die Kompetenz einiger jener, die sich gegenwärtig besonders bei der Anti-AfD-Indoktrination der Zuschauer hervortun. Gnadenlos deckt sie die Erbärmlichkeit dieser Akteure auf. Was soll man zum Beispiel von einem Herbert Grönemeyer halten, der im fernen London in einer feinen Villa, beste Wohngegend versteht sich, sitzt und dem deutschen Michel gute Ratschläge gibt:

Sein Haus ist rundherum von Gärten umgeben und liegt ganz versteckt hinter einer Häuserreihe. Nur über einen schmalen Pfad ist es zu erreichen. Kein Schild verrät, wer hier zu Hause ist. Das Viertel, in dem er sich angesiedelt hat, ist eines der besseren – in seiner Straße wohnen auch die Ex-Frauen von Gene Kelly und von Sting. Fünf Autominuten weiter hat Paul McCartney seine Stadtwohnung.

So wohnt also Herbert Grönemeyer. Corinna Miazga stellt sich mit Recht die Frage, warum der liebe Herbert nicht in sein geliebtes und viel besungenes Bochum umzieht, in das Ruhrpottloch, wo er die unmittelbaren Auswirkungen von Parallelgesellschaften und Islamisierung viel deutlicher zu spüren bekäme, als in einer feinen Londoner Wohngegend. Auf ihrer Facebook Seite legt Miazga nochmal nach. Wenn Sie Miazgas Ausführungen gehört und gelesen haben, wissen Sie, warum die etablierten Parteien, die Systempresse und die linientreuen „Kulturschaffenden“ die AfD nicht mögen.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

123 KOMMENTARE

  1. „So wohnt also Herbert Grönemeyer. Corinna Miazga stellt sich mit Recht die Frage, warum der liebe Herbert nicht in sein geliebtes und viel besungenes Bochum umzieht, in das Ruhrpottloch, wo er die unmittelbaren Auswirkungen von Parallelgesellschaften und Islamisierung viel deutlicher zu spüren bekäme, als in einer feinen Londoner Wohngegend“

    Grönemeyer mag in meinen Augen dumm sein, aber er ist sicherlich nicht blöd. Allerdings hält er die, die ihm zu Geld verhalfen für dumm. Soweit geht dann die Liebe auch nicht, dass er mit dem Pöbel zusammen wohnen möchte und auch noch in Deutschland Steuern zahlen.

    Ich bin absolut sicher, dass er sich nicht mal einen Schwarzen als Hausdiener hält

  2. Sehr schöne Promi-Liste,

    ich höre, sehe oder lese übrigens keinen einzigen dieser Liste. Davon abgesehen „wer sind Klaas und Joko Irgendwas-Einlauf“?

  3. Kanton St. Gallen sagt Ja zum Burkaverbot

    Nach dem Tessin will auch der Kanton St. Gallen die Gesichtsverhüllung und das Burka-Tragen in der Öffentlichkeit unter bestimmten Umständen verbieten.

    Justizdirektor Fredy Fässler zeigte sich erstaunt. Nicht über die Annahme an sich, sondern über die Deutlichkeit des Abstimmungsergebnisses.

    >>Mit einem Ja hatte ich gerechnet, aber nicht mit einem Ja auch in allen Städten.>>
    Fredy Fässler Polizei und Justiz-Direktor des Kantons St. Gallen

    https://www.srf.ch/news/schweiz/abstimmungen/abstimmungen/abstimmungen-sg/gesichtsverhuellung-kanton-st-gallen-sagt-ja-zum-burkaverbot

  4. Heute ist doch jeder der 2-3 mal in der Glotze war ein Promi.
    Siehe die ganzen z.B. „Best off“ Sendungen, wo sogenannte y oder z Promis ihren Senf dazugeben.
    Die ganzen bewegten Bilder sollten mal für ein paar Jährchen ausgeschaltet werden oder wie damals, 3 an der Zahl welche sich auf das wesentliche nebst Bildung konzentrierten. Gegen 18 Uhr Kinderstunde mit Ernie und Bert, Sandmännchen, Klamottenkiste und Co, 20 Uhr das wichtigste vom Tage mimik-/ und kommentarlos vom Blatt, von mir aus Teleprompter abgelesen. Samstag abend seichte Unterhaltung. Gegen 0-1 Uhr Hyme, Tafel mit dem morgigen Programm–>> ENDE, sprich Testbild.
    Meine Meinung!

  5. Horror-Fund im Zürcher Unterland

    Leiche in Maisfeld entdeckt

    In einem Maisfeld in Oberglatt ZH wurde am Freitagnachmittag ein lebloser Körper entdeckt. Die Umstände und Identität sind noch unklar.

    «Die Leiche geriet in den Mähdrescher», erklärte Landbesitzer Hermann Meier gegenüber BLICK. Demnach war ein Lohnarbeiter mit der Maschine unterwegs, als er die Leiche auf dem Feld entdeckte. Er konnte aber nicht mehr rechtzeitig abbremsen, so dass die Leiche ein Stück weit in die Maschine hinein gezogen wurde.

    https://www.blick.ch/news/schweiz/zuerich/horror-fund-im-zuercher-unterland-leiche-in-maisfeld-entdeckt-id8886664.html

  6. Dieser Liste könnte man noch Viele hinzufügen. Die größte Enttäuschung ist Dieter Nuhr, der noch vor wenigen Jahren islamkritisch war und deshalb sogar bedroht wurde. Sozusagen über Nacht bringt er jetzt nur noch dumme Witze vorwiegend über die AfD. Es wird auch vermutet, dass diese Feindschaft daraus resultiert, dass die AfD im Fall einer Regierungsbeteiligung die GEZ-Gebühren abschaffen will.

  7. Maxi9 23. September 2018 at 18:25

    Dieser Liste könnte man noch Viele hinzufügen. Die größte Enttäuschung ist Dieter Nuhr, der noch vor wenigen Jahren islamkritisch war und deshalb sogar bedroht wurde. Sozusagen über Nacht bringt er jetzt nur noch dumme Witze vorwiegend über die AfD

    Das fing im Herbst 2015 nach der Sommerpause des „Satiregipfels“ an. Die ganze Sendung war den Flüchtulanten gewidmet. Ein Unding wenn der Sender das Thema einer Kabarett- oder Satire-Sendung vorschreibt. Seit dieser Zeit ist Dieter Nuhr linientreu auf Merkel-Welcome-Refugee-Kurs und Anti-AfD-Agitprop und seitdem ist die Systemn*tte Nuhr in meiner Wertschätzung auf den absoluten Nullpunkt gesunken. Dieser armselige Speichellecker.

  8. Wer sind die wahren Hetzer und geistigen Brandstifter?

    unvergessen auch die …Dunja Hayali nach der Gedenk-Demo in Chemnitz

    Passantin zu Hayal… … „Ihre Aufgabe ist es, neutral zu berichten!” .. .. .. .. .Antwort, ZDF- Dunja Hayali:…. … „Nee, das ist nicht meine Aufgabe.” … … siehe 0.06 Min Video … klick !

  9. In der DDR 1.0 mußten die Kulturschaffenden auch den Vorgaben des Ministeriums für Kultur folgen.
    Wichen sie von den Regularien des Zentralkomitees ab, bekamen sie es mit Stasi/MfS zu tun.
    Wieso sollte das in Mehrkills, Sekretärin für Agitation, Propaganda und Zersetzung, DDR 2.0 anders sein?
    Wes Brot ich fress, des Lied ich sing

    Habe gestern Nacht Wdh. von Dieter Nuhr gesehen, wollte erst abschalten, aber die Propaganda war so irre und krass, dass ich das beobachten mußte.
    Am schlimmsten der Herr Dr. von Hirschhausen (hat der jemals ‚was Anständiges‘ gearbeitet?), eine einzige Hetzrede gegen die AfD, ohne jeden Witz.
    Nur Hass, Hass, Hass.
    Das soll comedy/Kabarett sein?

    Der ist mir übrigens mal in der Innenstadt über den Weg gelaufen.
    Total negative Ausstrahlung. Ein Umsympath hoch 3. Und kommt sich ganz toll vor.
    Hatte leider keine K-Tüte dabei.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kultur_in_der_DDR#Kritische_K%C3%BCnstler_in_der_DDR_und_der_Untergrund

  10. Heute Abend bei „Anne Will“ sitzt wieder das ganze „Ministerium für Staatssicherheit“ zusammen. Fast nur Genossen.

    Streit um Maaßen – in welcher Verfassung ist unsere Demokratie?

    https://daserste.ndr.de/annewill/index.html

    Bei der Gästeliste braucht man si9ch keine Illusionen zu machen. Wieder keiner der zweitstärksten Partei dabei aber bestimmt wieder Thema des Abends. 🙂

  11. Desweiteren sind das alles bloß Mitläufer, welche mit dem Strom schwimmen.
    Es geht um deren Beliebtheitsskala in der Masse, sprich die tun das bloß aus Eigennutz. Keiner dieser vielen
    leistungslosen „Dummchen“ wird sich weiter Gedanken um Politik und Co machen. Das tut evtl. deren Management, welchem sie alles nachplappern, was geraten / vorgegeben wird,
    Dreht sich der Wind, kommen Aussagen wie: Ich brauchte das Geld, bla, bla bla.

    Machts wie Peter Lustig stets am Ende seines Löwenzahns empfahl:
    ABSCHALTEN!
    Meine Meinung!

    p.s.: Was liebe ich die Texte von Udo Jürgens…möge er in Frieden ruhen.
    Das war für mich jemand, den man auch Promi nennen konnte.
    Und der sagte auch was er dachte…ich glaube nicht, das der heute im Strom mitschwimmen würden, genau wie viele andere alte Granden in diesem Geschäft.

  12. GOLEO 23. September 2018 at 18:33

    Heute Abend bei „Anne Will“ sitzt wieder das ganze „Ministerium für Staatssicherheit“ zusammen. Fast nur Genossen.

    Heute Abend gibt es keine Anne-Will-Sendung. Der Link ist vom letzten Sonntag

  13. Die eigenen Interessen sind in keinen Augen nicht das bestimmende Motiv für die Promis, sich antideutsch zu betätigen. Erstens dürften ganz viele tatsächlich diesem Selbsthass vieler eher gut ausgebildeter Menschen in den westlichen Ländern anheim gefallen sein, etwa in Kanada, Schweden, Deutschland.

    Zweitens haben sie alle es verinnerlicht, andere Menschen zu erziehen, die noch nicht so fortschrittlichen Bewusstseins sind, und glauben, diese manipulieren zu müssen. Besonders für Journalisten trifft das zu.

    Das würde den aggressiven Eifer erklären, mit dem alle diese Leute unterwegs sind.

  14. http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Kulturschaffende-fordern-in-Brandbrief-Seehofers-Ruecktritt

    Zahlreichende KULTURSCHAFFENDE
    (nicht zufällig eine DDR – Wortschöpfung)
    haben sich bislang zu Wort gemeldet.
    Die Crème de la Crème deutschen
    KULTURSCHAFFENS, darunter Titten – Hugo
    (- Egon Balder) und das kabarettistische
    Auslauf – Modell JOCHEN BUSSE,
    RTL – Reality – Soap – Clown WALLRAFF.
    Dazu paar weitere Zweitliga – Akteure,
    die ihre glänzende Zukunft bereits hinter sich
    haben, hauptsächlich aber Nobodies, die auch
    sonst niemand zur Kenntnis nimmt.
    SYSTEM – HOFSCHRANZEN, die auch mal groß herauskommen möchten.
    Man fragt sich doch, wie all diese
    KLEIN – DARSTELLER der HYBRIS erlegen
    sind, daß ihr GEISTIGER SCHMAND irgendeine
    Relevanz besäße.

  15. @ GOLEO 23. … …at 18:33…Heute Abend bei „Anne Will“ …

    Anne Will Sendung gibt es heute nicht,… Streit um Maaßen – in welcher Verfassung ist unsere Demokratie? … war Thema der letzten Woche

  16. Das ist wieder eine sehr gute Aktion der AFD. Sie gibt den Profiteuren des Unrechtssystems Name und Gesicht.

  17. Ludwigshafen: 19-Jähriger bei Messerstecherei verletzt

    Zuvor sei der junge Mann mit drei anderen Heranwachsenden auf einem Tankstellengelände in der Sternstraße (Ludwigshafen-Friesenheim) in Streit geraten.

    Laut Polizei stach einer der Männer mit einem Messer unvermittelt auf das Opfer ein. Der 19-Jährige wurde zum Glück nicht lebensgefährlich verletzt. Er konnte flüchten.

    https://www.rheinpfalz.de/lokal/artikel/ludwigshafen-mann-sticht-auf-19-jaehrigen-ein/

  18. Cendrillon 23. September 2018 at 18:31
    Nuhr …Das fing im Herbst 2015 nach der Sommerpause des „Satiregipfels“ an

    Der war von Türken angezeigt worden und hatte den Staatansanwalt an der Backe.
    Wegen Islambeleidigung.
    Dann gab es einen deal, und jetzt hält er nicht nu(h)r die Fresse, nein, er hat sich um 180Grad den Hals verdreht.
    Was soll er auch machen. Die Lehrerausbildung liegt schon lange zurück. Und als Propagandaschranze wird man auch besser bezahlt.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/ermittlungsverfahren-gegen-dieter-nuhr-eingestellt-13250128.html

  19. Cendrillon 23. September 2018 at 18:36

    GOLEO 23. September 2018 at 18:33

    Heute Abend bei „Anne Will“ sitzt wieder das ganze „Ministerium für Staatssicherheit“ zusammen. Fast nur Genossen.

    Heute Abend gibt es keine Anne-Will-Sendung. Der Link ist vom letzten Sonntag

    ——————————————————————————
    Danke für den Hinweis, hatte eine falsche Information. Aber umso besser, bleibt einem das erspart 🙂
    Also heute abend keine „Anne Will“, war von mir einen unwissentliche Fehlmeldung 🙁 sorry.

  20. In der BRD tummeln sich so viele linksversiffte „Künstler“, da wüsste ich gar nicht, wen man zuerst nennen sollte.
    Jetzt kommen noch die Sportler dazu, die die richtige „Gesinnung“ zeigen sollen.

  21. an dieser Stelle, TV – Tipp … … Mo. 24.9.2018 – 21.00 Uhr im ARD … “ Hart aber Fair “

    Thema, Ein Jahr nach der Wahl, verstehen die Bürger diese Regierung noch ?

    Gäste sind, , Jörg Meuthen, AfD, Stephan Mayer, CSU, Katarina Barley, Sahra Wagenknecht, möchten Sie als geneigter PI,- Freund von Welt, dem Frank mal einen geharnischten Kommentar oder ihre ganz persönlichen politisch incorrecten Ansichten ins Gästebuch zur Sendung schreiben, hier der direkte Link zum Gästebuch, bitte sehr — klick –> https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/gaestebuch/hartaberfairgaestebuch410.html

  22. Ursache für die Krise der SPD &CDU ist, dass die Wähler zur AfD abwandern.

    Da es offensichtlich nicht gelingt, diese Konkurrenz mit „normalen“ Mitteln des demokratischen Wettbewerbs klein zu bekommen, wird dies jetzt mit administrativ-repressiven Mitteln versucht.

    In der Maaßen-Affäre geht es darum, den Verfassungsschutz „auf Linie“ zu bringen: Die AfD soll vom Verfassungsschutz „beobachtet“ werden, um sie bei ihren Wählern zu kompromittieren.

    Maaßen war gegen die „Beobachtung“. Deshalb soll er gegen einen neuen Präsidenten ausgetauscht werden.

    Im Grunde kann Nahles NIX, sie stellt nix dar, sie kann weder elquent oder gar klug reden, sie kann nicht diplomatisch geschickt verhandeln, sie ist weder bekannt für Herzlichkeit, Aufrichtigkeit oder Ehrlichkeit. Im Gegenteil: Sie hat gegen ihre einstigen Förderer Müntefering und Beck intrigiert! Siehe :

    Streit in der SPD: Immer Ärger mit der Nahles – Inland – FAZwww.faz.net › Politik › Inland

    11 Jahre später und man braucht sich nicht wundern, eine Partei, die solch eine moralisch verkommene Person (nebst Kahrs) nicht längst aussortiert bzw. weiter unten angesiedelt hat, nein im Gegenteil solch eine Un-Person auch noch als Parteivorsitzender installiert hat, die ist wahrlich unterirdisch

    Andrea Nahles Comeback der Königsmörderin – spiegel.de

    Und ausgerechnet” Künstler„ ala „Tutti-Frutti“ , wie der Balder wollen jetzt moralisieren.
    Denn diese Pausenclown”e (siehe Bares für Wahres z.B.) sieht man auf alles ARD&ZDF Sendern !
    Endlich eine Gelegenheit für Deutschlands C-Promis, mal wieder in den Schlagzeilen aufzutauchen.
    Oder hab ich C mit Z… ?

  23. „+++EIL+++“

    Maaßen wird nicht zum Staatssekretär befördert
    DPA-Meldung unter Berufung auf Koalitionskreise

    (ntv rotes Laufband)

    Bettvorleger wieder umgefallen.

  24. Eiter Nuhrnistmein Beispiel für islamkritische Personen, die offensichtlich auf Druck von oben ihre Islamkritk völlig eingestellt haben! Jetzt lässt er sich allenfalls noch gelegentlich zu willfähriger, üblicher Kritik am „Islamismus“ herab, der bekanntlich überhaupt nichts mit dem „friedlichen ISlam“
    zu tun hat! Ansonsten lästere keine Gelegenheit aus, dienAfD in die Nähe zu Neonazis zu rücken! Wes‘ Brot ich ess‘ , des Lied ich sing‘ halt!

  25. Dieser ist Wir (Familie, Verwandtschaft, viele Freunde) sind dazu übergegangen, jede Sendung zu meiden, in der diese Personen, die dem eigenen Volk in den Rücken fallen, auftreten (Stichwort: Einschaltquoten) und selbstverständlich auch keine Produkte zu erwerben, aus denen sie einen finanziellen Vorteil ziehen. Sollten sich die Zeiten in Deutschland einmal ändern, ist es zudem gut, diese Leute in Erinnerung zu behalten, und jene Promis zu bevorzugen, die sich an dem gegenwärtigen Kesseltreiben gegen das eigene Volk nicht beteiligen.

    Bei den Fernsehsendungen eher weniger, da das ZwanGEZsbezahlfernsehen Grundsätzlich nicht geschaut wird. Man informiert sich via http://www., Junge Freiheit, Preussische Allgemeine. Es werden wieder Bücher gelesen und man trifft sich real. Somit bilden sich Gemeinschaften in die die Mainstreammedien und Staatspropaganda keinen Zugang finden.
    Bei Lebensmitteln kauft man wieder Regional. Positive Nebeneffekte sind mehrere. Die Hersteller sind einem persönlich bekannt, die Waren sind gesund und frisch, bezahlt wird bar, somit entzieht man die lästige MwSt.
    Autoreparaturen, Heizungswartung, Malerarbeiten werden untereinander erledigt, auch hier bleiben die Kreise klein und es wird kein Geld für den „Staat“ generiert.
    Das funktioniert hervorragend und genau deshalb geht man auch gegen solche Gruppen vor, die das öffentlich machen.

  26. .
    Wie’s aussieht,
    fährt der politisch-
    mediale Komplex nun
    die Strategie, die Masse
    der manipulierbaren Brav-
    und Schlafbürger also mit eim
    Overkill an Propaganda zuzuschütten
    wie auch vor Fehltritten durch Verhetzung
    der echten Alternative zu warnen, da
    mit dieser Taktik für die nächste
    Zeit eine Mehrheit bei Wahlen
    für die Systemparteien
    noch zu erzielen ist;
    die Aufgebrachten
    läßt man somit
    also rechts
    liegen …
    .

  27. Ludwigshafen – 14-Jähriger sticht 15-Jährigen nieder

    Am Freitagnachmittag gegen 14:00 Uhr trafen sich zwei 15 und 16 Jahre alte Ludwigshafener mit Migrationshintergrund im Stadtteil West um zu reden. Das Gespräch eskalierte und mündete in eine Schlägerei zwischen den beiden.

    Ein unbeteiligter 14-Jähriger, ebenfalls mit Migrationshintergrund, mischte sich in die Auseinandersetzung ein und stach unvermittelt mit einem Messer auf den 15-Jährigen ein.

    Dieser erlitt schwere Stichverletzungen am Oberschenkel und wurde stationär im Klinikum Ludwigshafen aufgenommen.

    https://www.mrn-news.de/2018/09/22/ludwigshafen-14-jaehriger-sticht-15-jaehrigen-nieder-374080/

  28. In der Liste der Grausamkeiten wurde dieser unsägliche Oliver Welke vergessen.
    Widerlich dieser Vogel, bäh!

    Frau Miazga dagegen ist eine Wohltat.
    Dieser Frau zuzuhören ist ein Genuss, akustisch sowie optisch.

    Wachsam bleiben!
    lokführer

  29. Polizeibericht 18.09.2018 Lutherstadt Wittenberg

    Neues aus der Stadt, in der Marcus Hempel totgeschlagen wurde:

    Mann am Schwanenteich geschlagen und beraubt
    Zeugenaufruf nach Raubstraftat in Wittenberg

    Wittenberg (WiSo). Am 18.09.2018 ereignete sich kurz nach 00.00 Uhr im Bereich des Schwanenteichs eine Raubstraftat zum Nachteil eines 57-jährigen Geschädigten.

    Nach seinen Angaben war er am 17.09.2018 zwischen 23.15 und 23.30 Uhr in Richtung Mauerstraße unterwegs und nutzte den Weg am Schwanenteich. Dort hätten sich drei unbekannte männliche Personen aufgehalten. Einer habe sich vermutlich durch das Licht der Taschenlampe des Mannes geblendet gefühlt, woraufhin der Unbekannte den Geschädigten ins Gesicht geschlagen habe. Dabei kam der Geschädigte zu Fall und wurde weiter geschlagen und getreten.

    Anschließend seien dem Geschädigten u. a. persönliche Gegenstände und eine Jacke entwendet worden.

    Der Geschädigte konnte dann flüchten und meldete sich kurz nach Mitternacht in einem Krankenhaus, in dem er behandelt wurde.

    Zeugen, die Hinweise zu den Tätern oder zur Aufklärung der Straftat geben können, werden gebeten, sich in der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost unter der Telefonnummer 0340 / 6000 291 oder per E-Mail unter lfz.pd-ost@polizei.sachsen-anhalt.de zu melden. Bla bla bla.

  30. Mehrkill noch nicht bei Treffen mit Horschti. Mutti kümmert sich um die Autofahrer, empfängt Chefs der dt. Autokonzerne im Kanzleramt (rtl).
    Uiiiiii, das bringt Stimmen

  31. Haremhab 23. September 2018 at 18:49

    Storchi ist ja auch ein ganz schlaues Kind.

    Kinder und Narren sagen die Wahrheit

  32. Welke ist die Hässlichkeit pur und ähnelt sehr stark dem meToo USA-Mr. Weinstein.
    Schweiger-Filme sind durch, ebenso Grönemeyer CDs. Bin gespannt, wie Helene Fischer in Zukunft verkaufen wird, nachdem sie auch gerne in Chemnitz aufgetreten wäre, ebenso die Gruppe PUR, wenn sie denn eingeladen worden wären. Grönemeyer zahlt in London als Ausländer keine Steuern! Eigentlich eine Sauerei!! Aber da hat man noch nie etwas von LINKS gehört!
    Alpenrocker Gabalier sagt schon seit Jahren, dass er eher auf der anderen Seite von LINKS steht. Das ist aber eine Ausnahme! Aber die Zeiten ändern sich gerade!

  33. Diese „Promis“ bekommen zwar keine direkten Anweisungen „von oben“ – aber jedes ihrer Vorhaben ist irgendwie von den Förderungstöpfen des Bundes, der Länder oder vom ÖR finanziell abhängig.
    Und da schließt sich der Kreis.

  34. Von Hirschhausen schreibt in diversen
    Illustrierten seine Kolumnen, auch in
    der AOK-Nord-Postille „bleib gesund“;
    „Hirschhausens Gesundheitswissen“,
    darunter darf er kurz auf seine „Berufe“,
    Bücher u. Homepage verweisen.

    Lustiger fände ich eine TV-Show mit dem
    Thema „So schützen Sie ihre Leber“, mit
    https://www.mittelbayerische.de/imgserver/_thumbnails/images/34/1551800/1551825/300×180.jpg
    prominenten Gästen: Esoterik-Päpstin
    Margot Käßmann, Rotlicht-Betty Körner,
    Schnapsdrosseln Merkel u. Roth, Lammert,
    Thomas de Misère usw.
    https://media-cdn.tripadvisor.com/media/photo-s/13/de/b1/bb/with-the-chancellor-of.jpg
    (Amrit, Potsdamer Platz)

  35. „in einer feinen Londoner Wohngegend“

    An der Gegend liegt es nicht. Die Gegend hindert jedenfalls Paul McCartney nicht daran, ein ganz normaler Mensch zu bleiben.

  36. @Hastalapizza
    Genau so schaut es aus.
    „Wessen Brot ich fress, dessen Lied ich sing“
    Diese widerlichen System-Weicheier!

    Wachsam bleiben!
    lokführer

  37. Grölemeyer ist doch der beste Musiker Deutschlands ! (laut ZDF „Unsere Besten“, Musikstars aller Zeiten, Abstimmungsergebnis!)
    Das impliziert natürlich auch unbegrenzte Ein- und Weitsicht bei politischen Kontroversen!
    Was soll man von einem Volk halten das so über Musikkultur urteilt? Das hat doch nichts besseres verdient, oder?
    Na, und Dieter Nuhr ist nach seinem einmaligen Ausfall gegen den faschistoiden Islam ganz schnell eingenordet worden und muss tätige Reue üben!
    Sollte, wider Erwarten ( die Mehrheit der älteren Wähler ist einfach zu konformistisch und zu leicht mit der Nazi-Keule einzuschüchtern, die Jungen sind mehrheitlich? von den 68ern linksgrün verblödet),jemals die AfD die Meinungsführerschaft in den Medien erringen, werden die gleichen Figuren reuig bekennen, dass sie zu diesem Verhalten gedrängt, ja beinahe gezwungen wurden und ,heimlich natürlich, den Widerstand gegen die linksgrün versifften Volksverräter unterstützt hätten. .

  38. Haremhab 23. September 2018 at 18:55

    Hat Schäuble auch Ischias?
    Ein dezentes Rhinophym hat er ja schon.

  39. Das muß man sich mal reinziehen :
    Da kreist die gesamte Politik, die Existenz
    dieser Koalition um die Frage, in welcher
    Besoldungsgruppe demnächst ein Beamter
    tätig werden soll.
    Das ist der
    GEISTIG – MORALISCHE OFFENBARUNGSEID
    der sogenannten politischen „Klasse“ dieses
    Landes.
    Das ist BANANENREPUBLIK.

  40. Georg Schramm und Urban Priol aus Der Anstalt von GEZ (vormals Neues aus der Anstalt)
    haben inzwischen auch Kreide gefressen … um am Rande noch etwas mitjaulen zu können?
    Sie machen Werbung für „medico international“, einer Variante von NWO Refugee Welcome.
    Der Schramm Schorsch zeigt so beiläufig mit der linken Hand das Il Cornuto Handzeichen, das Pflichtsignal und wechselseitige Erkennungszeichen in der Satanisten und Pop Poopser Szene.
    https://www.nachrichtenspiegel.de/2018/09/03/georg-schramm-urban-priol-tun-sie-es-nicht/
    Bitte selber angucken, geht allerdings über eine Stunde lang:
    „Georg Schramm & Urban Priol: Tun Sie es nicht!“
    https://www.youtube.com/watch?v=Ipaym5IvJCY

  41. Ist jetzt auch Google mit im Antifa – Boot?
    Jetzt ist im Chrome – Browser oben links
    ein WARNDREIECK zu sehen, daß pi zur
    UNSICHEREN WEBSITE erklärt.Bangemachen gilt nicht.
    PANIK – MODUS allenthalben.
    Vielleicht halten sie den MULTIKULTI – ENDSIEG
    für zum Greifen nahe.
    Daraus wird nichts, Herrschaften.
    DAS HABT IHR JETZT FÜR IMMER AN DER
    BACKE.

  42. Stefan Cel Mare 23. September 2018 at 18:59
    „in einer feinen Londoner Wohngegend“

    „An der Gegend liegt es nicht. Die Gegend hindert jedenfalls Paul McCartney nicht daran, ein ganz normaler Mensch zu bleiben.“

    Will mal so sagen : Er spielt ihn ganz passabel.
    Er ist ja kein normaler Mensch.

  43. Na, irgend etwas müssen sie doch tun. Alles andere läuft doch von selbst. Steuereinnahmen sprudeln. Nullzinspolitik bleibt und Nachfrage wird geschaffen durch Wiederaufbau von in Brand gelegten Asylheimen – so wie gestern in Bamberg.
    ..
    Ist alles im Lot in unserem Land.
    ..
    Problem um die Falschaussage von Merkel zu Chemnitz gelöst. Massen bekommt einen neuen Job bei gleichem Gehalt (offiziell). Wie hoch das Schweigegeld sein wird, wissen nur die vier Betroffenen.
    ..
    Das kann jetzt Fr Nahles als Erfolg verkaufen.

  44. Hastalapizza 23. September 2018 at 18:51
    Diese „Promis“ bekommen zwar keine direkten Anweisungen „von oben“ – aber jedes ihrer Vorhaben ist irgendwie von den Förderungstöpfen des Bundes, der Länder oder vom ÖR finanziell abhängig.
    Und da schließt sich der Kreis.“

    ZDF – KLEBER bekommt auch keine “ An – weisungen von oben“.
    Er weiß schon ganz von allein, was von ihm
    erwartet wird. Darauf gründet sich jedes
    REGIME.

  45. Schauspieler:

    Til Schweiger
    Klaas-Heufer Umlauf
    Joko Winterscheidt

    Seit wann sind diese drei Schwachmaten „Schauspieler“?

  46. martinfry 23. September 2018 at 19:24
    Ist jetzt auch Google mit im Antifa – Boot?
    Jetzt ist im Chrome – Browser oben links
    ein WARNDREIECK zu sehen, daß pi zur
    UNSICHEREN WEBSITE erklärt.

    Die Meldung kommt von deinem Browser. Das liegt daran, dass PI-News kein SSL Protokoll (https) verwendet und jeder im Netz deine IP Adresse sehen kann. Ist mir unerklärlich.
    Guggst du hier:
    https://www.globalsign.com/de-de/ssl-information-center/was-ist-ein-ssl-zertifikat/

  47. Sorry, jeder kann den Datentransfer zwischen deinem PC und PI beobachten.

  48. Bourguignon 23. September 2018 at 19:50
    Klaas Seufer Einlauf? Nie gehört. Was’n das für’n Vogel? Muß man den kennen?

    Das ist der alte Kumpel von Joghurt Winterscheiss.

  49. # Irminsul 23. September 2018 at 18:16
    „Eine Klasse-Frau, aber leider schon vergeben!“
    Muß ja nicht ewig gültig sein! 😉 Sie sieht aber in der Tat verdammt gut aus. Was für ein Gegensatz zu den Latzhosen und Birkenstock-Sandalen tragenden, früh ergrauten GrünInnen !

  50. Nachdem ich die Kritik an Eckhardt von Hirschhausen gelesen habe, habe ich mir die letzte Nuhr-Sendung daraufhin noch einmal angesehen! Darin macht er eigentlich nur Werbung für die Oganspnde. Eine allgemeinpolische Aussage konnte ich dabei nicht feststllen! Nsofe n ist mit bisher keine S nein na mit ihm bkannt, und in der er sich abfällig über „Rechte“ geäußert derzugeben! hat!
    Vielleicht ist hier einer in der Lage, konkrete Aussagen über politische Aussagen seinerseits wiederzugeben!
    Was an der Sendung allerdings übel aufstieß, warbder hemmungslose Hass Dieter Nuhrs auf die AfD, bar jeder Kenntnis! Er tat so, als seien diejenigen, die in Chemnitz den rechten Arm hoben, Anhänger oder Mitglieder der AfD seien! Er ist ein erbärmlicher Wicht geworden!

  51. Der angebliche Heiler und Gesundheitsberater Eckart VON(!) Hirschhausen hatte sein tiefgründiges Wissen um gesunde Lebensführung in einem Kanal vom GEZ-Volks-Urinal sinngemäss mal so zusammengefasst:
    „Es ist gleichgültig was man isst, Hauptsache es ist ausgewogen, wichtig ist vor allem, dass man genügend Sport treibt!“ (und sieht, eh?)
    Hab’s selbst gesehen und gehört – kurz vor meinem Wutausbruch, als ich noch erfahren habe, dass der Witzbold beim Thema „Intervall-Fasten“ (Kurzzeitfasten) sich mit fremden Federn schmückt, so als hätte er es selbst erfunden.
    Na ja, Eckart treibt’s bunt und lustig, ganz nach Herkunft und Wellenschlag.
    Hat doch dieser Medizin-Stift die „Stiftung Humor hilft heilen“ gegründet. Fördergeld kassieren?
    Zum Lachen? Oder zum Weinen?
    https://www.humorhilftheilen.de/fileadmin/user_upload/2016-10-26_Statement_EvH_zu_Horror-Clowns.pdf

  52. Mein,Vorschlag an Dieter Nuhr:
    Möge er künftig mindetsens die Hälfte seiner Hetztiraden den verbrecherischen Asylbetrgern sowie den randalierenden und mörderischen Antwort fanten widmen! Dann wäre wenigstens so etwas wie „Auf sgewogenheit“ festzustellen, obwohl die Gleichsetzung demokratischer, friedlicher AfD-Mitglieder mit den Verbrechern der Gegenseite nicht hinnehmbar ist!

  53. @ GOLEO
    @Cendrillon

    Anne Will pausiert nach 8 oder 9 Sendungen Sommerpause schon wieder 2x.
    Sie sollte ihren Supersendeplatz abgeben an jemanden, der arbeitswillig ist.

  54. Till Schweiger: ideologischer Dünnbrettbohrer
    Kürzlich ist mir der Typ am Hamburg Airport über den Weg gelaufen, als er mit einer Touri-Maschine eines Billigfliegers aus Mallorca ankam.

    Völlig breit und mit dickem Grinsen stieg der Möchtegern-Macho aus der Maschine und ging das Terminal hinunter.

    Ab und zu mal ein paar Kontrollen auf Drogen und solche Typen sind fertig. Aber das hat er ja dem Ulle alles angehängt.

    Dem seine politischen Ergüsse sind einfach zum davonlaufen, naiv, ebenso wie seine Schauspielerei.

  55. Dieter Nuhr hat Schulden bei der Bank. Nuhr als GEZ-Knecht, kann er weiter abzahlen. Die Zwangsversteigerung kann er nuhr durch den Kotau abwenden. Ohne den Job beim Staatsfunk wären nicht nuhr sein Haus, sondern auch Frau und Tocher ruckzuck weg.

  56. @ DieStaatsmacht 23. September 2018 at 20:30

    Drogenkontrollen in den Medien finde ich gut. Campino kokst zuviel.

  57. Warum Grönemeyer nicht zurück nach Bochum zieht?

    Nun, weil er keinen Pöbel, keine Zigeuner und keine Mohammedaner mag, es sich aber nicht leisten kann, dazu zu stehen.

    ——————————

    Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 23. September 2018 at 19:43

    Schauspieler:

    Til Schweiger
    Klaas-Heufer Umlauf
    Joko Winterscheidt

    Seit wann sind diese drei Schwachmaten „Schauspieler“?

    Schon immer.

    Schweiger spielt einen Schauspieler und Regisseur, Yoghurt und Klaus spielen Moderator und Bildungsbürger.

    Ausserhalb ihrer Rollen sind sie nuhr Arschlöcher.

  58. Kunstschaffende in der BRD: Wer soll denn das sein ?
    Da gibt es doch nur die Blödmänner von der GEZ.

    Schauspielkunst ist etwas anderes.

    Tatsache ist dass das Niveau in der bunten GEZ-TV-Fabrik so rapide abgesunken ist. Schon die Drehbücher und Programme sind auf niedrigstem Level.

    Und dann noch die sogenannten Nachrichten-Sendungen in der BRD, die gefakte Nachrichten mit gefälschten Bildern und Videos vermischen um Regime-getreue zu sein.

    Und beinahe alle von den gezeigten Selbstdarstellern sind nur ausgewählte Marrionetten vom Regime. Ein verkokster Wecker ist da nur eines von vielen Beispielen.

    Kunstschaffende in der BRD: Wer lässt sich den diesen Bären aufbinden ?

  59. Grönemeyer hat übrigens schon öfter sein Fett abbekommen.
    :mrgreen:

    Dass Grönemeyer in der Vergangenheit des Öfteren den Ruf nach einer stärkeren Besteuerung von Reichen bedient hat und selbst im Ausland lebt, stößt in der Presse und den sozialen Medien bitter auf. Die „Welt“ meint, Grönemeyers Forderung scheint beliebig. „Dass Grönemeyer in all den Jahren dieser politischen Forderungen in London lebte, macht die offenbar beliebige Forderung nach einer Steuererhöhung in Deutschland nicht glaubwürdiger.“ „Aber“, schließt die „Welt“ mit einer rhetorischen Frage, „interessiert Glaubwürdigkeit?“.

    „Der Tagesspiegel“ schreibt dazu: „Es wäre interessant zu erfahren, ob Grönemeyer mehr in England oder Deutschland lebt und wo er dementsprechend überhaupt besteuert wird.“

    Auf Twitter ist Grönemeyer ebenso in der Kritik. „Wasser predigen und Wein saufen“, kommentiert Julian R Willers. Die Chefredakteurin der „Bild am Sonntag“, Marion Horn, twittert: „Will Groenemeyer so viel Aufmerksamkeit wie Schweiger? Geht nach hinten los.“ User Tobias Weisserth meint: „Grönemeyer. Wahlheimat London. Fordert flüchtlingspolitische Sondersteuer für Reiche in Deutschland. Einfach klassisch.“ Als „falschen Fuffziger“ bezeichnet Iron Puma den 59-Jährigen.

    https://web.de/magazine/politik/fluechtlingskrise-in-europa/falscher-fuffziger-stimmen-herbert-groenemeyers-auftritt-guenther-jauch-30973632

    Was misst zwei Meter in Durchmesser und ist drei Meter tief?
    Der Fettnapf, in den – nicht nur – Grönemeyer während der Flüchtigeschichte gesprungen ist.
    😉

  60. Nuhr sollte sich seinen eigenen Satz zu Herzen nehmen : EINFACH MAL DIE FRESSE HALTEN – nur er müsste sie für immer halten. Was war ich früher ein „Fan“ von ihm. Heute widert mich dieser Typ nur noch an.

  61. sehr gute Frau habt ihr da in Bayern, das ist vielversprechend, auch wenn sie aus Fischkopfhausen kommt und das Bayrisch doch eine recht schwere Sprache ist.
    Das Video allerdings knackt keines von den Linken Hirnen im geringsten, es kratzt sie nicht mal oberflächlich an.
    Zu sagen, es sei alles hirnverbrannt ist zwar absolut richtig, aber dem Gegner muss man schon ein paar knallige Fakten um die Ohren hauen.
    Zum Vergleich Grölemeyer/ London/ Bochum etwa kam ja erst im Artikel was.
    Und den lesen die nicht.

  62. Diese Systemschleimer sind doch Profiteure der GEZ-Verblödungsindustrie.
    Ich sehe mir keine Sendungen oder Auftritte mehr von ihnen an und boykottiere diese Leute wo ich nur kann.

  63. Wasser predigen, ABER Wein trinken!
    Links reden, ABER rechts leben!
    Typisch für Künstler, Journalisten, Spitzensportler UND Politiker!!!

  64. Alles Figuren die im Leben noch nie eine vernüftige Arbeit nach gegangen sind, außer von den GEZ
    Gebühren zu profitieren.“ Vollgasidioten!“

  65. Klassischer Zwangsgebühren-Sowjet.

    Praktizierte Menschenverachtung, um mangels Selbstbewusstsein nochmal an abgeluchstes Geld Dritter zu gelangen. Sehr oft verbunden mit unattraktiver Libido im Alter und dem Wunsch, sich noch eine junge Gespielin kaufen zu können.

  66. Letzten bin ich beim rum zappen bei Nuhr gelandet.
    Die reinsten Hetztiraden.
    Afd-Wähler sind nicht nur dumm, seiner Meinung nach,
    nein auch noch verrückt und bräuchten einen Psychiater.
    (Volksverhetzung?)
    Dann meinte er noch man brauche keine Angst vor Flüchtlingen
    zu haben.
    Gut, jeden Tag mehrere Messerangriffen, oft tödlich ausgehend,
    sind nach Meinung dieses Dösbaddels kein Grund sich Sorgen
    zu machen.
    Von den vielen Vergewaltigungen, durch sogenannte Flüchtlingen,
    hat der anscheinend auch noch nichts gehört.

    Ich finde der Kerl ist in den letzten Jahren richtig hässlich geworden.
    Die Gesichtszüge sind härter und die Aussagen gehässiger geworden.
    Es stimmt, Hass macht hässlich.

    Bücher kaufe ich mir auch nicht mehr von dem.

  67. Früher hieß es immer:

    Lieber
    Sidney Rome
    als
    Paris Dakar

    Heute:

    Lieber
    Corinna Miazgas
    als
    Caren Mioska

  68. Gaukler, Marktschreier, fahrendes Volk, denen ist das Wort „Heimat“ völlig unbekannt. Dabei ist Til Schweiger nochmal ein Ausreißer nach unten, er spielt nämlich seit dem Mantafilm eigentlich immer nur sich selbst: die grobschlächtige Dumpfbacke, nahe am Analphabeten. Gröhlemeyer wäre auch besser beim Film geblieben, „das Boot“ konnte man recht gut ansehen. Aber wer bitte ist auf die Idee gekommen, solche Leute als Meinungsmacher anzusehen? Leute, die für Geld in jede Rolle schlüpfen, die meistens so gut wie keinerlei Sachkunde von den Themen haben und die Ahnung für Geld nur vorspielen – nichts weiter als geistige Huren!

    Corinna Miazga dagegen ist intelligent, hat eine gute Ausbildung, weiß wovon sie spricht und wird den Kontakt zum „einfachen Volk“ wohl auch nie verlieren. Ihre Vorträge sind immer wieder ein Genuss der besonderen Art. Und auch wenn mich jetzt gleich die Sexismuskeule mit voller Wucht treffen wird – ein wenig kann man Bystron verstehen: ich hätte absolut nichts dagegen, wenn sie eine ihrer mitreißenden Reden einmal von einer Chromstange aus halten würde… 😉

  69. Fauler Kater 24. September 2018 at 00:59
    […]: ich hätte absolut nichts dagegen, wenn sie eine ihrer mitreißenden Reden einmal von einer Chromstange aus halten würde… ?

    ______________________________________________________________
    Könnte Frau Weidel ruhig auch mal machen.

  70. Was ist eigentlich aus Richling geworden? Unter ihm konnte man sich den Satiregipfel wenigstens noch recht gut ansehen.

  71. Anscheinend hat ZDF und ARD Angst das die AfD die GEZ eine Abgabe die Josef Goebel eiingeführt abschafft!!

  72. Diese sog. „Promis“, die international eine Lachnummer darstellen–wie unser gesamtes Land leider mittlerweile auch–kann doch keiner mehr ernst nehmen.

    Einfach ignorieren. Aufmerksamkeit haben die wirklich nicht verdient.

  73. Wenn man das einmal zu Ende denkt. Die AfD ist für die Abschaffung der GEZ. Für Nuschel-Til wäre das eine Katastrophe, denn wer würde seine „Filme“, meistens Flops, finanzieren? Das gilt für Berben und Konsorten. Grölemeyer lebt in einem Land, in dem es nicht besser ist als in DE, eher schlimmer. Wo liegt da der Witz? Alkoholiker wie Udo oder Knackis wie Hoeness sollten sich wirklich ein bisschen zurückhalten, leben sie alle auf Kosten derer, die sie kritisieren, im Grunde die Bürger, die für die AfD stimmen. Statt zu hinterfragen warum, verurteilen sie. Für mich sind solche Menschen prinzipiell keine Gesprächspartner, am allerwenigsten erzählen oder erlauben sie mir, was ich darf oder nicht.

  74. Das Wort öffentlich-rechtliche Anstalt für den Staatsfunk ARD/ZDF kann treffender nicht sein. Ohne Anstalt keine Insassen. Und die sind dermaßen verrückt, dass ich mir das schon aus Mitleid nicht ansehen und anhören kann. Der Staatsfunk macht sich und die Leute verrückt. Eine Schließung dieser medialen Anstalten ist nur noch eine Frage der Zeit. Denn damit ist den Insassen am meisten geholfen.

    Sozialistische Kulturschaffende und ARD/ZDF gehören zusammen… abgeschaltet.

  75. In den Top Ten der Hetzer sind natürlich die verschiedensten Typen vereint:

    Campino: Der Dieb, der schreit haltet den Dieb. Selbst Multimillionär und genausowenig Punker, wie Schlagerschnulzi Peter Maffay Rockmusiker lenkt er mit seinem PolPot Gehabe kräftig davon ab, das er seine PromoInterviews im Schatten von Kampf gegen Rechts mit freier Sendezeit und gegen Bezahlung durchführt.

    Udo Lindenberg: würde wahrscheinlich in den 30er Jahren genauso unbekümmert Adolf zu einem Likörchen aufgefordert haben. Fazit: Wahrscheinlich wirklich ein Kandidat für die geschlossene Abteilung eines Altenheims, wenn er nicht noch gebraucht würde.

    Dieter Nuhr: Hat wohl wegen zu viel Islamkritik einen vorsichtigen Hinweis bekommen, dass seine Karriere in den öffentlichen rechtlichen schnell beendet werden kann. Versucht durch Ergebenheitsadressen und Übereifer seine Linientreue unter Beweis zu stellen.

    Helene Fischer: Hat sich aus Politik immer herausgehalten, was auch besser war. Das ging aber langfristig weder bei Adolf, noch bei Erich und erst recht nicht bei Angela. Wurde daher von anderen staatsnahen Kulturschaffenden der BRD immer wieder zu einemStatement gegen Rechts gedrängt. Frei nach dem Motto des DDR Songs: Sag mir wo Du stehst.

    Und: diese Aufforderung ist im Merkel-Land keine Frage sondern eine handfeste Drohung. Eva Herrmann lässt grüssen. Bestrafe eine und erziehe Hunderttausende.

  76. Diese sogen. Anti-AfD Promis/Stars werden von uns konsequent boykotiert.
    Keine Sendung mehr anschauen, keine Veranstaltungen mehr besuchen !

  77. Cendrillon 18.31 Uhr

    Seit dieser Zeit ist Dieter Nuhr linientreu auf Merkel-Welcome-Refugee-Kurs und Anti-AfD-Agitprop und seitdem ist die Systemn*tte Nuhr in meiner Wertschätzung auf den absoluten Nullpunkt gesunken. Dieser armselige Speichellecker.

    Nuhr war – soweit ich das erinnere – neben Andreas Rebers ( https://www.youtube.com/watch?v=TNyc3ItkSFY ) der einzige ‚Comedian‘, der den Islam überhaupt aufs Korn nahm. Dafür hat er die Instrumente nicht nur gezeigt, sondern auch zu spüren bekommen.

    Conclusio: Ich kann den Mann verstehen – er muß von irgendwas leben und wenn man nach der Lebensmitte plötzlich feststellt, daß man in einem völlig falschen Boot sitzt … bleibt man halt letztlich doch drin sitzen, wenn man weiters feststellt, daß man, um in das richtige Boot zu kommen, erst einige Dutzend Meter durch Wasser schwimmer müßte, in dem es von Grokodilen nur so wimmelt.

    Natürlich hätte er auch den Frank Rennike machen können, aber … na ja, nicht jeder ist dafür geschaffen – und davon abgesehen würde er dann ja auch von Ihnen verachtet. Und für ihre Wertschätzung kann er sich nun mal leider nix kaufen.

  78. Ist halt wie in der DDR!

    Da wussten Sportler, Künstler, Kulturschaffende, Maler……und das ganze andere Gesockse, was sich nicht auf Arbeit die Finger dreckig machen wollte, was die SED hören wollte!
    „Wess Brot ich fress, dess Lied ich spiel!“

    Das die alte DDR-Nomenklatura, sukzessive, die BRD unterwandert und schließlich übernommen hat, dürfte doch wohl langsam auch dem schlichtesten Gemüt bewußt sein.

    Es gab bereits in den 80-ger Jahren ganz konkrete Pläne der SED und der Stasi, was passieren muss, um wieder an die Macht zu kommen, wenn im Falle eines Krieges die NATO das Gebiet der DDR besetzen sollte.

    Für diesen Fall wurden Milliarden an DM ins sichere Ausland geschafft, man wollte erst in den Untergrund gehen, sich vorerst ruhig verhalten, dann aber das System von innen zersetzen.
    Zusammenbruch der Wirtschaft, Massenarbeitslosigkeit durch die Treuhandmisswirtschaft, ständige Steuererhöhungen, Korruption, gezielte Geldverschwendung, Absenkung des Bildungsniveaus in den Schulen, Gleichschaltung der Presse durch linke Kader, bezahlte Schlägertrupps, jetzt Aktivisten genannt…..Marsch durch die Instanzen, wie zuvor schon durch die 68ger angetreten. Ungezügelter Zuzug von Revolutionären, Kämpfer, Islamisten aus aller Welt, Zusammenbruch des dekadenten, verweichlichten und wehrunfähigen System…….Machtübernahme durch eine Einheitspartei unter eine neue, starke Führung.
    Das ganze hat keine 30 Jahre gedauert, bisher aber prima funktioniert.

    Wer will, kann das alles nachlesen! Vor Jahren gab es darüber auch mal eine kurze TV-Reportage, die wird aber in den Giftschränken verschwunden sein, wenn man sieht, welche DDR-Altkader und IM’s jetzt an der Macht sind.

    Noch 5 Jahre weiter so, dann haben wir die totale Sowjetzone, mit Umerziehungslagern für Eltern und Kinderheimen für Kinder, deren Eltern als politisch unzuverlässig gelten.
    Das ganze noch garniert mit etwas muslimischen Extremismus…….

  79. Neuerdings gehört Flüchtlingsdame Helene Fischer auch dazu.

    2015 stellten sich bereits gegen Pegida :
    Heino, Hallervorden, Schrowange, Gottschalk, Bierhof, Janicke, Cantz usw
    https://www.bild.de/politik/inland/pegida/promis-sagen-nein-zu-pegida-39208948.bild.html

    Das FDP Mitglied Didi Hallervorden, wurde etwas ruhiger gegen die AFD u Pegida zu hetzen, als seine Linken Freunde über ihn herfielen. Denn er hatte gewagt in einem Witz den Begriff „Mohrenstraße“ zu benutzen.

  80. Sein Haus ist rundherum von Gärten umgeben und liegt ganz versteckt hinter einer Häuserreihe. Nur über einen schmalen Pfad ist es zu erreichen. Kein Schild verrät, wer hier zu Hause ist.
    =========================================
    Ach nö, der wird sich doch nicht abschotten und alle möglichen Gäste unter Generalverdacht stellen?
    Lach………!!! Was für ein verlogenes Pack.

  81. @Antimon

    Der Boykott ist gut gemeint aber bringt in einer informell gelenkten Presse- und Medienlandschaft kaum etwas. Die Stars bekommen lukrative Aufträge finanziert u.a. durch unser Zwangsentgelt für den Staatsfunk. Zur Not treten die also vor Null Publikum auf oder ein banaler oder widerwärtiger Auftritt wird in irgendein Benefit Scheiß für Links gegen Rechts verwandelt und dann werden Claqueure herangekarrt. Noch ist es zum Glück nicht Pflicht, dort mitzuklatschen. Man muss nur in die Kirchen schauen. Die machen zur Not auch alleine weiter mit ihrem Alibi-Gottesdienst.

    Es hilft nur Geld abdrehen im großen Stil. Das Geldbeschaffungssystem Öffentliche-Rechtliche muss trocken gelegt werden. Aus den Parteikassen werden Grüne, Linke und SPD die Auftritte nicht bezahlen. Derzeit leider politisch nicht umsetzbar, wenn die AfD nicht über 50% der Stimmen erhält. Also die Zwangsbeitreibung den Sendern so schwer wie möglich machen und die Glotze ganz abschaffen. Internet reicht.

    Dann ist es auch wichtig, diese Hetzer zu packen und sie bei jeder sich bietenden Gelegenheit mit ihren einseitigen politischen Aussagen zu konfrontieren und auch ihre Hörer, Seher, Fans damit zu konfrontieren. Kein Bericht, keine Sendung dieser staatlichen Kulturschaffenden ohne ein Statement. Was die schreibende linke Zunft anbelangt bieten sich öffentliche Bücherschränke an, um warnende Hinweise an der Literatur dieser Wölfe im Schafspelz anzubringen. Man muss diese Leute den Ekel spüren lassen!

  82. @Fantomias

    Man sollte natürlich nicht verkennen, dass diese Promis den Normalbürger, der arbeitet und Steuern zahlt tief verachten.

    Sie benötigen immer etwas gruseliges, dass sie diesen normalen Menschen wie einen Haufen Scheiße der Verachtung vor die Füße werfen können. In den 70er Jahren war es das Verständnis für Abtreibungen und die RAF, dann kam das Verständnis und die Liebe für Schwerverbrecher dazu – gern auch Kinderschänder – und jetzt sind es eben messerstechende und vergewaltigende als Flüchtlinge verkleidete Invasoren und natürlich der Islam als Religion des Friedens und der Herrlichkeit.

  83. Diese sogenannten „Promis“ kenne ich kaum mehr als dem Namen nach. Nach Jahren der Fernsehabstinenz habe ich nicht das Gefühl, dass ich etwas verpasst hätte. Es ist eine Scheinwelt.
    Ich kann nur jedem raten, den Gehirnwäscheapparat möglichst ausgeschaltet zu lassen.

  84. Frau Miazga trifft genau den richtigen Ton. Immer wieder beeindruckend, welch tolle Biografien die so genannten „Promis“ doch haben, die andere belehren wollen. Zum Beispiel ein Herr Schweiger, dessen Gesicht vom, wie sagt man neuerdings: „Ischias“ schwer gezeichnet ist.
    Frau Miazga zeigt, dass es in Deutschland noch junge, talentierte, hoffnungsvolle PolitikerInnen gibt.
    Nicht so wie unsere Führerin, die ungefähr so inspirierend ist wie in Salzwasser liegende eingeschlafene Füße.

  85. Was Leute wie Hirschhausen machen, ist extrem perfide. Sie nutzen ihren Bekanntheitsgrad, um Bürger zu manipulieren und von ihrer demokratischen Entscheidungsfindung abzuhalten. Es sind – mit Verlaub, Herr Hischhausen und ähnlich tickende Kollegen – Charakterschweine. Ich könnte mir gut vorstellen, dass das Staats-TV – natürlich auf unsere Kosten – dem Herrn Hirschhausen dafür eine nette Vergünstigung geboten hat, vielleicht eine neue TV-Show? Andererseits zeigt mir der Umstand, dass und wie sie nun alle Register ziehen, dass ihnen das Gesäß gerade gepflegt auf Grundeis geht. Sie wissen, dass die AfD derzeit durch die Decke schießt und das System Merkel in den vorletzten – die letzten wären mir lieber – Zügen vor sich hin röchelt. Und das Schönste: Sie können ihre Manipulationsmaschinerie anwerfen wie sie wollen, sie erreichen allenfalls das Gegenteil des Erwünschten.

  86. „Warum unterstützen „Promis“ eine zerstörerische Politik?“

    Warum unterstütze ich als Arbeitnehmer Aussagen wie „Wir sind für Vielfalt und Toleranz“ mit Fotos von Menschen unterschiedlicher Ethnien, selbstverständlich harmonisch lächelnd? … indem ich bei solch einem Unternehmen arbeite.

    Nun, die Antwort ist die Frage, was mir lieber ist: Bin ich bald wieder ohne Arbeit, weil man sich nach einem Jahr der inhaltlichen Auseinandersetzungen und meiner sozialen Ausgrenzung, z.B. auf Betreiben des Betriebsrats, oder ertrage ich das, wozu ich aus Überzeugung deshalb nicht mehr stehen kann, weil es einfach zu viel geworden ist, der Bogen der Tolerierbarkeit überspannt worden ist, und halte also meine Schnauze?

    Immerhin wird man mich nicht dazu bringen, in irgendeiner Form bei solch einer propagandistischen Reduzierung mitzumachen. Ich werde keine Ideen einbringen und ich werde notfalls „krank“ werden. Doch „Dummköpfe“, Nichtaufgewachte, Träumer des friedlichen wertegleichwertigen Miteinanders wird es immer geben, derer die jeweiligen Antreiber, zumeist die Personalabteilungen mit ihren guten Beziheungen zum Betriebsrat, sich fleißig bedienen können. Wir sind Zwängen ausgesetzt und schauen weg; wir überlassen das Reden und Handeln den Dummköpfen.

    Haben die uns solange am Ar…, bis wir auf Arbeit und Geld verzichten? Bis die AfD endlich in den Betrieben angekommen ist, gehen noch 20 Jahre ins Land.

  87. Es könnte sein, dass ich in der Causa Hirschhausen bereits fündig geworden bin. Der Mann hat ein neues Buch auf den Markt gebracht und darf es gerade in den Rundfunksendern mit entsprechendem Audio-Trailer bewerben. Habe es gerade im Autoradio (HR 3) gehört. Sowas kostet bestimmt nicht 3 Euro 50. Vielleicht ist es für ihn gratis und Teil des „Pakets“, gegen die AfD Stimmung zu machen.

  88. @ Nehrenheim 24. September 2018 at 18:57

    Bis die AfD endlich in den Betrieben angekommen ist, gehen noch 20 Jahre ins Land.

    Ich glaube nicht, dass das so lange dauert. Die Initiative „Ein Prozent“ hat m.W. bereits einige Betriebsräte in ihrem Netzwerk, die der AfD angehören oder nahestehen. Der eine oder andere von ihnen hat auch schon auf der Dresdner Pegida gesprochen.

  89. Autodidakt 23. September 2018 at 18:21; Da war doch gestern oder vorgestern auch was in nem DDR-Sender. Irgendwelche Schlager und wen muss ich da sehen, die Antonia, aber nicht die aus Tirol, sondern Hofreiterin. Ich hab dann aus gesundheitlichen Gründen gleich weitergeschaltet.

    VivaEspaña 23. September 2018 at 18:33; Der Hirschhausen soll ja ein richtiger Onkel Doc sein. Während seiner Praktikumszeit um den Doc zu machen, muss er ja was gearbeitet haben.

    Freya- 23. September 2018 at 18:40; Wenn einer mit nem Messer unvermittelt auf einen unbewaffneten einsticht, ist das keine Messerstecherei sondern ein Mordversuch. Auch wenn unsere LügenPresse das wahrscheinlich als Rangelei abtut.

    Caissa15 23. September 2018 at 18:43; Das klingt zwar gut, ist aber Blödsinn. Was sollte einen normal denkenden Menschen davon abhalten, bei der Wahl sein Kreuz bei der AfD zu machen. Unsere Wahlen sind immer noch geheim und frei. Wenn der eine oder andere seinen Wahlzettel fotografiert und postet, ändert sich da dran gar nix.

    rasmus 23. September 2018 at 20:22; Vielleicht ist sie ja schwanger. Das ist häufig ein Grund zum pausieren.

    buntstift 24. September 2018 at 08:31; Grade bei der Berben kann ichs am wenigsten verstehen, die hatte lange Zeit, möglicherweise immer noch, was mit nem Israeli.

    Peterchens Mondfahrt 24. September 2018 at 09:56; Er hätte ja auch sagen können, rutsch mir den Buckel runter und einfach öfters mal durch die Provinz tingeln. Vermutlich wär ihm dann aber dasselbe wie der AfD passiert. Auch wenn die Halle seit Monaten noch nicht mal die Putzfrau gesehen hätte, wär leider zum gewünschten Termin nix mehr frei und die Hotels würdens genauso machen.

  90. @Wuehlmaus 24. September 2018 at 19:04
    Das mag in den Neufünfländern ja schon funktionieren, aber hier in Wessiland ist alles in fester Hand der SPD. Die haben übrigens auch sonst in den Verwaltungen sehr viele ihrer Leute untergebracht.

Comments are closed.