Hitler, Merkel, Seibert.
Print Friendly, PDF & Email

Von PETER BARTELS | Hitler krakeelte noch vom „Endsieg“ als längst „alles in Scherben fiel“ … Merkel schwafelte „Wir schaffen das“, als Parks und Plätze längst von ihren „Gästen“ erobert waren … Und Steffen Seibert schnappatmete von „Menschenjagd“, als längst jeder wußte: Es ist gelogen!

Hitler, Merkel, Seibert – die drei größten Lügner der jüngeren deutschen Geschichte!! Der eine ist Gottseidank tot. Die beiden anderen sind politisch so gut wie tot …

Es ist wie bei Gröfaz Hitler: Auch GröKaz Merkel will nicht wahrhaben, dass alles zu Ende ist! Hitler keifte im Berliner Bunker: General Wenck, entsetzen Sie mir Berlin! Merkel lispelt im Berliner Bunker: „Hetzjagden auf Migranten darf es nicht geben!“ Für Hitler peitschte ein gehbehinderter Josef Goebbels im Berliner Sportpalast die Massen auf: „Wollt ihr den totalen Krieg?!“ Für Merkel putschte ein offenbar denkbehinderter Steffen Seibert die Merkel-Meute auf: „Zusammenrottungen, Hetzjagden auf Menschen anderen Aussehens, anderer Herkunft darf es nicht geben.“

Hitler hoffte noch auf seine allerletzte Wunderwaffe, den Düsenjäger Me 262, der den „Feind“ in Massen vernichten sollte. Merkel klammert sich an ihre vorletzte Wunderwaffe, die Seenotretter im Mittelmeer, die neue Wähler-Massen an die Wahlurnen schleppen sollen. Die notwendigen „Notstandsgesetze“ hat ER ja zum Glück schon vorgemacht … Wie später die SED mit ihrer „Zwangsvereinigung“ von KPD und SPD … Geht doch! Denn Irrsinn in seinem Lauf, halten weder Marx noch Merkel auf … Und so lange ein Steffen Seibert die Meute mit „Brot und Fakenews“ füttert …

Frühaufsteher werden sich noch erinnern: Es gab eine Zeit, da verhohnepipelte der bunt-deutsche Cherno Jobatey (heute 57) im ZDF-MoMa in epochal schicken Turnschuhen höhnisch kieksend den linkisch verklemmten Steffen Seibert: „Und jetzt zu unser aller Steffen …“. Der nette, aber hilflose Blässling Steffen war außerstande, sich mal zu revanchieren, errötete nur unter der Schminke, stotterte dann verlegen los … Und wie das so ist in Krippe, Kita oder Kneipe: Wenn die Plärr-Machos merken, dass der andere ein Weichei ist, machen sie ihn endgültig zum Backpfeifen-Pimpf, zum Pflaumenaugust. „Muß ein ziemlicher Dämlack sein“, dachte der Zuschauer und rasierte sich weiter.

Der nette Seibert sabbelte sich dann immerhin zur Heute-Redaktion raus. Dann, über Nacht, wurde der „Dämlack“ von einem Schlaumeier (Merkel-Berater) nach Berlin gerufen: „Regierungssprecher“. Donner!! Das waren vor ihm doch schon ganz andere Journalisten-Kaliber: Conrad „Conny“ Ahlers (SPIEGEL), Klaus Bölling (WDR), Peter „Pepe“ Boenisch (BILD). Welch ein Aufstieg also in die Hall of Fame, nach all den ekligen Hänseleien von Cherno!!

Und alle waren’s auch noch zufrieden: Das ZDF-Frühstücksfernsehen, weil es einen drohenden Sozialfall vom Halse hatte … Merkel, weil man ihr einredete, mit Steffen Seibert endlich einen Fuß in der ZDF-Tür zu haben … Die ZDF-Macher, weil sie ahnten, mit Steffen Seibert endlich am Kabinettstisch sitzen zu können. Heute WISSEN die ZDF-Großverdiener vom GEZ-KZ: Sie REGIEREN sogar mit!! Hach, das Leben kann sooo schön sein …

Das ZDF-Männlein im ZK der Macht enttäuschte nicht. Weder die Kanzlerin, noch die ZDF-Macher. Und so bediente er auch jetzt wieder Merkels lüstern lauernde Meute mit dem Stoff, aus dem sie Nazis machen möchte: „Zusammenrottungen“ … „Hetzjagd auf Menschen“ … Natürlich hatte die hechelnde Meute selbst vorher den „Knochen“ apportiert, den Seibert vor der Weltöffentlichkeit abnagte: Ein unscharfes Wackel-Video, auf dem irgendein Schatten ein paar Schritte auf einen „Mann“ (oder so) zuläuft. Der „Mann“ biegt nach links ab, der Schatten nach „rechts“. Das war’s. Deutschland, die Welt, das Universum hielt den Atem an. Ausnahmezustand? Mobilmachung? Volkssturm? Aktion Eichhörnchen?

Je nun, hatte Gröfaz Hitler, damals mit Gleiwitz, im Volksempfänger nicht auch gelogen: Seit 5.45 Uhrrr wirrrd zurrrrückgeschossen!? Also durfte GröKaz Merkel im fernen Kasachstan doch mindestens via Telefon, Twitter und TV von „eindeutigen Video-Beweisen aus Chemnitz“ schwafeln, „die uns vorliegen“. Ihr „Regierungssprecher“ hatte es ja auch in seiner Pressekonferenz vor der ganzen Welt bestätigt. Und der war sogar Journalist … Jaaa, Muttchen, aber nur im ZDF. Und da auch nur vor oder zum Frühstück. Aber den kleinen Unterschied kann eine gelernte SED-Bürgerin ja nicht kennen ..

Und so wundert es nicht, dass der Professor und Politwissenschaftler Werner J. Patzelt in Dresden auf „ScienceFiles“ von der Kanzlerin Merkel in einem Aufruf fordert: Legen Sie bitte Ihre Beweise auf den Tisch. Oder waren ihre Behauptungen etwa tatsachenwidrig? Die sächsische Generalstaatsanwaltschaft, die sächsische Polizei und der Chefredakteur der „Freien Presse“, Chemnitz berichten, dass es keine Hetzjagden gegeben hat …. Unterschrieben haben den Öffentlichen Aufruf neben Dr.habil. Heike Diefenbach, Michael Klein, M.A. inzwischen Tausende …

Seufz? Seufzt!! Auch nach Hitlers „Gleiwitz“ blieb Europa, die Welt stumm. Erst als ER die „Westernplatte“ plattmachte, muckte wenigstens England auf. Die „Westerplatte“ von Merkels rot-grüner Meute soll jetzt der „Verfassungsschutz“ werden. Die widerspenstigen Deutschen der AfD MÜSSEN doch irgendwie platt gemacht werden …

Als damals alles in Scherben lag, wollte Morgenthau aus Deutschland einen Acker machen. Immerhin: Der Türke Deniz Yücel erlaubt uns in seiner „grenzenlosen“ Güte, darauf Rüben anzubauen …


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

189 KOMMENTARE

  1. Bald werden auch die beiden letzteren Geschichte sein.

    Der AfD gehört die Zukunft.
    Nun verkündet dies auch die Mainstreampresse:

    .
    „Gastbeitrag von Gabor Steingart

    Bittere Steingart-Prognose: 2021 ist AfD stärkste Partei, gefolgt von Union, dem großen Nichts und dann der SPD

    Die SPD hat zwischen der ersten Wahl von Gerhard Schröder zum Bundeskanzler und der Nicht-Wahl von Martin Schulz rund zehn Millionen Wählerinnen und Wähler verloren. Die Bundestagswahl vom September 2017 markierte keineswegs einen Tiefpunkt – wie damals viele glaubten – sondern nur einen Zwischenstopp auf der Reise in die Bedeutungslosigkeit.

    Die SPD wird, so wie die Dinge liegen, niemals mehr einen Bundeskanzler stellen können: Brandt. Schmidt. Schröder. Schluss….“

    https://www.focus.de/politik/experten/gastbeitrag-von-gabor-steingart-europas-nessie-heisst-italien-wie-sich-europa-ein-pleite-ungeheuer-maestet_id_9533001.html

  2. Wo sind die Beweise für die Hetzjagden auf Ausländer in Chemnitz? AfD, dranbleiben! Jagt diese dreckigen Lügner Merkel, Seibert und wie sie noch alle heissen. Die haben eine ganze Stadt, ein ganzes Bundesland übelst vor der ganzen Welt verleumndet. Das muss Konsequenzen haben.

  3. REMEMBER, REMEMBER THE FIRST AND THIRD OF SEPTEMBER!

    Nachdem 2015 mit der Verkündigung der „Wir schaffen das“ Doktrin durch die grösste Humanistin aller Zeiten die Damnatio ad Bestias & ad Ferrum wieder eingeführt worden war, fehlte noch ein würdiger Rahmen für den Vollzug dieser Neuauflage von Christenverfolgungen. Es regte sich gegen die Wiedereinführung des antiken Rituals dennoch Widerstand in der Form von Trauermärschen. Dies machte es um so dringlicher & unumgänglich das Ritual in der Form einer Massenveranstaltung zu sichern. Zur Sicherung des Rituals wurde daher eine Woche danach eine öffentliche Orgie mit multikulturellen Klängen, bestialischem Gegröle und ekstatischem Tanzen abgehalten. Um die Massen vom vorangegangen, grausamen Martyriums abzulenken wurde die Orgie dem Kampf gegen Trauermärschen & Andachten gewidmet. Welch eine Wendung durch Frank-Walters Placet.

    De vorige versie bevatte enige fouten tegen de duitse grammatica. Neemt U mij niet kwalijk.

  4. Unseren täglichen Hitler gib uns heute….daran kommt wohl weder Stürzenberger, noch Bartels, noch sonstwer vorbei.

  5. MIr fallen spontan noch 2 weitere große Lügner ein: Walter Ulbrich („Niemand hat die Absicht ene Mauer zu bauen“) sowie Muhammad as-Sahhaf („Comical Ali“, der im irakischen TV sagte, dass die Amis niemals nach Bagdad kommen, während die GIs bereits im Hintergrund durch das Bild liefen).

  6. Nur mit Lügen können sich die etablierten Parteien noch über Wasser halten. Doch das Ende ist bereits eingeläutet. Warten wir mal die Bayernwahl ab und schauen, inwieweit das deutsche Volk schon erkannt hat.

  7. Tatverdächtige in Chemnitz – Dokumentation des Versagens

    Die Herkunft der Tatverdächtigen von Chemnitz bringt das Bamf in Verlegenheit. Das Amt verpasste Fristen und informierte zu spät.

    Berlin. Während die Polizei in Chemnitz einen dritten Tatverdächtigen sucht, bringen die Akten der Asylbewerber Yousif Abdullah und Alaa Sheikhi das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) in Verlegenheit. Die Herkunft der Tatverdächtigen, die einen 35-Jährigen Deutschen erstochen haben sollen , ist ungeklärt: Yousif A. legte gefälschte Dokumente vor, Alaa S. wurde ungeprüft als Flüchtling anerkannt. Am Dienstag veröffentlichte das Innenministerium eine Darstellung, die sich wie eine Dokumentation des Versagens liest – und wie eine Bloßstellung der Nürnberger Behörde.

    Die Papiere von Yousif A. erweisen sich als Fälschung

    Am Vorabend war Bamf-Präsident Hans-Eckard Sommer, keine 100 Tage im Amt, zum Rapport in Berlin. Innenminister Horst Seehofer (CSU) rügt, „die Kommunikation zwischen der zuständigen Ausländerbehörde und dem Bamf hätte hier besser sein müssen“.

    Yousif A. beantragt im November 2015 Asyl. Als die Behörden seine Fingerabdrücke routinemäßig im EU-weiten Identifizierungssystem Eurodac abgleichen, landen sie einen Treffer: Der Mann hat in Bulgarien Asyl beantragt. Er hätte dorthin überstellt werden können. Das sei „grundsätzlich möglich gewesen“, so das Ministerium. Die örtliche Ausländerbehörde erfährt davon am 1. Juni 2016 – da waren sämtliche Fristen für die Überstellung nach dem Dubliner Abkommen verstrichen.

    Man muss sich die Zustände im Spätherbst 2015 in Erinnerung rufen. Monat für Monat kommen Tausende Flüchtlinge an – und die für Asylverfahren zuständigen Behörden mit ihrer Arbeit kaum nach. Migranten müssen Monate warten, um einen Antrag zu stellen. Erst am 7. November 2017 findet im Fall von Youssif A. eine förmliche Anhörung statt. Er legt einen irakischen Ausweis, einen Reisepass und eine Staatsangehörigkeitsurkunde vor.

    Seehofer: „Solche Fehler in Zukunft verhindern“

    Es dauert weitere sieben Monate, bis die Dokumente auf ihre Echtheit überprüft sind. Am 15. Juni 2018 steht dann fest, „dass es sich bei allen vorgelegten Dokumenten um Totalfälschungen handelte“. Seither versuchen Bamf und Polizei, die wahre Identität des Migranten zu ermitteln. Sein Asylantrag ist inzwischen abgelehnt worden. Die Ablehnung ist bis heute nicht rechtskräftig. Abschieben kann man den Mann auch nicht. Wohin auch? Denn dazu bräuchte man zweifelsfrei ein Herkunftsland.

    Seehofer ist ungehalten. Der mutmaßliche Tatverdächtige hätte nach Bulgarien zurückgeführt werden können – wenn die Kommunikation zwischen Bamf und der örtlichen Ausländerbehörde geklappt hätte. „Solche Verzögerungen und Fehler müssen wir in der Zukunft verhindern“, sagt der Innenminister.

    Und: „Die Untersuchung der vorgelegten Dokumente hat zu lange gedauert.“ Dem Bamf fehlen hochspezialisierte Dokumentenprüfer. Die Pannenstory bestärkt Seehofer in seinem Vorhaben, Ankerzentren aufzubauen. Ihnen liegt die Idee zugrunde, alle Behörden räumlich zusammenzubringen, damit sie möglichst eng kooperieren, schnell und effektiv die Fälle abarbeiten, Rücküberstellungen in Ersteinreisestaaten veranlassen.

    Angaben „beruhen auf Selbstauskunft“

    Der zweite Verdächtige Alaa S. wird gar nicht erst angehört. Er stellt im Mai 2015 einen Asylantrag. Als im Sommer der Flüchtlingsstrom aus Syrien ansteigt und der Kontrollverlust droht, werden die Verfahren von Syrern eine Zeitlang nur schriftlich bearbeitet.

    „Wir schaffen das“, hatte Kanzlerin Angela Merkel (CDU) am 30. August 2015 als Ziel vorgegeben. Schnell und unbürokratisch will man sein. Alaa S. wird als Flüchtling anerkannt, ohne dass seine Angaben zur Identität überprüft werden. Lakonisch heißt es in der Ministeriumserklärung, seine Angaben „beruhen auf einer Selbstauskunft“. Inzwischen rollt das Bamf seinen Fall wieder auf. Bis heute ist unklar, ob seine Angaben stimmen. Der dritte Verdächtige heißt Farhad Ramazan Ahmad, ist 22 Jahre alt, dieselbe Altersklasse wie die anderen, gilt als gefährlich und soll aus dem Irak stammen. Was zu beweisen wäre.

    https://www.morgenpost.de/politik/article215255213/Tatverdaechtige-in-Chemnitz-Dokumentation-des-Versagens.html

  8. Die Gorch Fock wurde von einem ehemaligen Besatzungsmitglied als schwimmende Lüge bezeichnet,
    dieses schöne Schiff verkommt in Merkels Neo sozialistischen Staat der Multi-Kulti Lebenslüge zu einer traurigen Metapher


    Merkel Deutschland beruht auf Lebenslügen wie Multi-kulti und krankhafter Selbstverleugnung!

    Der Fall Jenny Böken (Gorch Fock) wird vielleicht neu aufgerollt!

    Es ist von Mord und Vergewaltigung die Rede, mindestens ein Neger war an Bord und die Unterwäsche der Frauen wurde als Trophäe angesehen

    Es gibt neue Zeugenaussagen in denen von einer Vergewaltigung an Bord die Rede ist und einer möglichen Schwangerschaft der Kadettin. Außerdem war zumindest ein Ominöser Neger als Offizieranwärter an Bord der Gorch Fock

    In diesem Video ist der Quotenneger zu sehen – der wirkt Psycho ohne Ende!

    https://www.youtube.com/watch?v=ssCMWMWp0O4

    Was haltet ihr von der Theorie, dass sich dort an Bord der Gorch Fock ein Kartell des Schweigens gebildet hat?

    Wir dürfen gespannt sein auf die neuen Zeugenaussagen.

    **************************

    @ Oliver Flesch

    @ Oliver Janich

    wäre der Fall für euch als Investigative nicht ein Sahnestück?

    Das wäre der Mega Skandal für die Bundeswehr, wenn tatsächlich Sex Orgien an Bord der Gorch Fock stattgefunden haben z.B. und dann noch dieser Neger bei Minute 13:00 sehr sehr ominös alles.

    Seht euch das Video an. Das stinkt doch zum Himmel, dass die das Ganze unter Verschluss halten und für beendet erklären wollen.

    Die Gorch Fock – Ein Besatzungsmitglied nannte das Schiff eine schwimmende Lüge!

    Die Zustände an Bord scheinen exemplarisch für den Merkel-Staat zu stehen!

    https://segelreporter.com/regatta/gorch-fock-unglueck-neuer-zeuge-zum-tod-von-jenny-boeken-wie-fiel-die-kadettin-ueber-bord/

  9. Der Krieg gegen die Mafia-Clans in diesem schwachen dt. System ist verloren!
    .
    .
    Buschkowsky: „Die dt. Justiz kapituliert vor der ausl. arabischen libanesischen Mafia-Clans!“
    .
    Ab 30:00 min
    .
    Markus Lanz vom 04.09.2018
    .
    https://youtu.be/_SiIygQS5Po
    .
    (Lanz… ekelhaft!)
    .
    .
    WANN
    WANN
    WANN.. endlich werden alle tausende Clan-Mitglieder interniert und ausgewiesen?
    .
    .
    WO ist das ominöse Gewaltmonopol des Staates?
    .
    Deshalb AfD!
    Deshalb AfD!
    Deshalb AfD!

  10. Illegal veröffentlichter Haftbefehl aus Chemnitz

    Warum die Untertanen nichts wissen dürfen

    Hintergründe und Folgen einer verkorksten Einwanderungspolitik

    Chemnitz (Innenstadt), in der Nacht zum Sonntag, den 26. August 2018 gegen drei Uhr: Daniel H. verlässt zusammen mit zwei weiteren Männern und drei Frauen eine Geburtstagsparty. Sie kommen an einer Sparkasse vorbei, und Daniel beschließt, kurz Geld abzuheben. Dann tauchen aus dem Dunkeln zwei Straßenräuber auf. Alaa S. und und Yousif Ibrahim A. verlangen Geld und seine Geldkarte. Daniel weigert sich und wird daraufhin körperlich attackiert.

    Die beiden anderen Männer aus der Gruppe eilen zur Hilfe, so dass Daniel sich etwas befreien kann. In der aufgewühlten Situation schlägt er um sich und trifft einen der Angreifer mit einem Faustschlag. Daraufhin ziehen sich die Räuber zurück. Die Gruppe von der Feier ruft ihnen noch Beschimpfungen nach. Wenige Minuten später kommen die beiden Orientalen zusammen mit acht weiteren Männern zurück.

    Zielstrebig greifen sie mit in Deutschland verbotenen Kampfmessern den 35-jährigen Handwerker und Familienvater brutal an.

    https://ef-magazin.de/2018/09/04/13497-illegal-veroeffentlichter-haftbefehl-aus-chemnitz-warum-die-untertanen-nichts-wissen-duerfen

  11. „Hitler hoffte noch auf seine allerletzte Wunderwaffe, den Düsenjäger Me 262, der den „Feind“ in Massen vernichten sollte. “

    ….und den hat er dann noch überwiegend taktisch verkehrt als „Blitzbomer“ eingesetzt,und nicht als Jäger.

  12. Mic Gold 5. September 2018 at 08:46
    „Unseren täglichen Hitler gib uns heute….daran kommt wohl weder Stürzenberger, noch Bartels, noch sonstwer vorbei.“

    Da fällt mir der Spruch über „Stan“ Libuda ein: keiner kommt an Gott vorbei, nur Libuda.
    Scheint mit „Adolf“ ähnlich zu sein.

  13. „Merkel schwafelte „Wir schaffen das“, als Parks und Plätze längst von ihren „Gästen“ erobert waren …“

    Und? Hat Frau Dr Merkel es nicht geschafft? Meines Wissens sitzt die überforderte Hausfrau immer noch im Bundeskanzlerinnen Amt, von persönlich ausgewählten Lieblings Leibwächtern beschützt und vom Steuerzahler großzügig ausgehalten.

    ich sehe weit und breit noch keine Gefängniszelle, die sie einmal bewohnen wird. Bisher hat sie Erfolg gehabt. Die Bevölkerung interessiert sie sowieso nicht, SIE ist der Roi Soleil, um den Altmaier, Maas und die ganze Narrenbande ihres Witzfiguren Kabinettes immer noch tanzt

  14. Für Hitler peitschte ein gehbehinderter Josef Goebbels im Berliner Sportpalast die Massen auf: „Wollt ihr den totalen Krieg?!“

    Die Führung des Dritten Reiches: eine Ansammlung von Gehbehinderten, Vollidioten, Schwulen, Massenmörder, Bruchpiloten und und…. : Liebe Claudia (ja ich meine die Dicke da im Reichstagsprädentensessel) das wäre für dich DIE TOTALE INKLUSION gewesen. Angela kann für sich die Gnade der späte Geburt und die TOTALE KAPITULATIN geltend machen.

  15. Also selbst meine Nachbarn (Türken) wird das Zuviel alles sie fühlen sich auch als Deutsche allerdings auch als Muslime . Atatürk, Demokratie und Islam das hat ja irgendwie gepasst . Jede Demokratie muss auf sich aufpassen . Nein ist ein wichtiges Wort . – Nein- zu Kopftüchern in der schule . Nein zu allen Privilegien der Muslime . Arbeit ist sehr wichtig. Wer eine gute Arbeit ist stolz auf das was er kann . Und dann kommt auch Respekt . AFD wählen weil die Schraube der Islamisierung zurück gedreht werden muss . Ich war erstaunt . Kein Verständnis für Politiker haben die Deutschland nicht wollen das sind Verräter oder Beleidigen . Die müssen bestraft werden .

  16. Verfassungsbruch. Auch die Millionen Merkelregime Helfershelfer auf den Ämtern & Behörden gehören vor Gericht und verurteilt!

  17. Mic Gold 5. September 2018 at 08:46
    Unseren täglichen Hitler gib uns heute…

    Mir tut es schrecklich Leid. Aber diese beeindruckende Abfolge der grössten Gestalten aller Zeiten gilt es zu würdigen.

  18. Mit Peter Bartels wird zurück geschossen!
    Das nenne ich eine gelungene Gegenoffinsive mit der richtigen Hauptstoßrichtung. Nicht die Demonstranten, sondern die Regierung sind die wahren Nahsis.

  19. Es ist NICHT gelogen.

    Es finden in Deutschland tatsächlich tagtäglich Menschenjagden statt. Nur jagen eben nicht Deutsche Migranten sondern Migranten Deutsche.

    Die Beweislage in Chemnitz ist eindeutig:

    Eine Horde von mutmaßlich zehn Arabern fiel über drei Deutsche her und stach auf sie ein. Eines der Opfer starb. Das ist eindeutig bewiesen.

    Nicht bewiesen dagegen sind die von der Linken behaupteten Jagten auf Migranten.

  20. ghazawat 5. September 2018 at 08:56

    Merkel ist schon eher ein „Goldenes Kalb“ als eine „Déesse du Soleil“. 🙂

    Aber tanzt ruhig weiter, ihr Hofschranzen! Das Ende ist nicht mehr fern.

  21. Der Messer-Mord in Chemnitz
    Was wahrgenommen werden soll und was wahrgenommen wird

    Wie gut, dass es das Internet und dort Online-Medien gibt

    Gäbe es nicht das Internet und dort die freien, unabhängigen Medien mit ihren vielen Online-Auftritten, würden Einseitigkeit, Desinformation, Verdrehung, Heuchelei und Verlogenheit der politischen Altparteien, ihrer Politiker und der „Systemmedien“ mit deren Darstellungen und Kommentaren über dieses Abstechen mit dem Messer nicht so zutage liegen.

    Dem Leser wird eingebläut: Alles ein Werk von Rechtsextremen

    https://ef-magazin.de/2018/09/02/13486-mainstream–und-alternative-medien-ueber-das-geschehen-vom-26-august-der-messer-mord-in-chemnitz

  22. Ein Lob für Herrn Bartels darf nicht fehlen, kenntnisreich und flott geschrieben. Und diese köstlichen Sottisen! Für mich eine Freude, sowas am Morgen zu lesen

  23. Den ersten der „Dreierclique“ kann man getrost durch sämtliche Lügner der deutschen Geschichte austauschen, z.B. durch Ulbricht („…niemand hat die Absicht…“, Honecker („…die Mauer, sie wird in 50 oder 100 Jahren noch bestehen bleiben…“), Mielke („…ich liebe doch alle Menschen…“), jetzt die komplette dekadente linksgedrehte Altparteien-Bande mit Machtbefugnis. Ihre Daseinsberechtigung basiert nur auf Täuschung und Unterdrückung des Volkes, durch das sie sich wählen lassen haben und das hat sie ja nur gewählt, weil man sie von oben bis unten belogen hat!

    Wenn man sich die viel gelobte Sarah Wagenknecht anschaut, so basiert ihre Ideologie und der Inhalt ihrer neuen Bewegung „Aufstehen“ auch nur wieder auf der Grundlagen alter und neuer Lügen vom ewigen Traum der Gleichmacherei und sozialer Gerechtigkeit! Auch sie projiziert den Nazi-Popans an die Wand, der schon seit Ende des II.WK künstlich am Leben erhalten und aufgebauscht wird und hat sofort ihre Claquere aus den linksversifften MSM und anderer linker Ewiggestriger. Dabei will sie Feuer mit Benzin bekämpfen und dreht sich mit ihrer Ursachen-Wirkungs-Analyse unaufhörlich im Kreise !

  24. Marnix 5. September 2018 at 09:03

    Aber diese beeindruckende Abfolge der grössten Gestalten aller Zeiten gilt es zu würdigen.

    ********
    Richtig.
    Denn es kommt, was kommen mußte:

    Die Na*ikeule schlägt zurück; und zwar auf die Richtigen!

  25. Wer von 10 Tausenden straffälligen Orientalen (Muselmanen) auf 100 Tausende schließt, verallgemeinert, generalisiert, ist Rassist und Nazi, böse.
    Wer von fünf, davon vielleicht drei gefakten, Armhebungen, Hitlergrüsse genannt, auf 20 Tsd schließt, diese Aufmarschierer, Nationalsozialisten, Rassisten, das schlechthinnige Böse, nennt ist ein guter Mensch und auf Seiten der Wahrheit.

  26. Mic Gold 5. September 2018 at 08:46

    Unseren täglichen Hitler gib uns heute . . .

    * * * * *

    LOL – Irgendeine Aussage oder Handlung wird man doch finden,
    um eine geschichtliche Parallelität herstellen zu können.

  27. Kooler 5. September 2018 at 09:04
    Es ist NICHT gelogen.
    Es finden in Deutschland tatsächlich tagtäglich Menschenjagden statt. Nur jagen eben nicht Deutsche Migranten sondern Migranten Deutsche.

    Und ein einziges gratis Konzert und FÜNFUNDSECHZIGTAUSEND Gutmenschen feiern diese marxistisch-merkelistische Errungenschaft.

  28. Broder: Dass die Tagesschau und die Tagesthemen, heute und das heute journal manipulativ und selektiv berichten, ist keine bahnbrechende Erkenntnis. Erstaunlich ist nur, mit was für einen fröhlichen Schamlosigkeit sie es machen, im festen Vertrauen darauf, dass sie die Zuschauer lange genug verblödet haben und diese nicht merken, was ihnen das Tag für Tag vorgesetzt wird.
    ….
    Richtig sensationell wird es gleich im Anschluss an den Bericht aus Chemnitz. Caren Miosga schaut noch düsterer drein als sonst und sagt vollkommen unvermittelt: „Bei der Berichterstattung über die Kundgebungen in Chemnitz in den Tagesthemen gestern haben wir irrtümlich auch Bilder von der Demonstration am vergangenen Montag verwendet, ohne dies kenntlich zu machen. Wir bitten dies zu entschuldigen und blicken jetzt nach Schweden“, wo demnächst gewählt wird und die rechten „Schwedendemokraten“ gute Chancen haben, zweitstärkste Partei zu werden, was die Tagesthemen natürlich nicht gut finden.

    https://www.achgut.com/artikel/journalismus_als_leichenfledderei_und_andere_kleinigkeiten

  29. Es muß nicht immer A.H. sein! Zu Merkel und Seibert passen besser Honecker und Schnitzler – obgleich letzterer gebildeter und eloquenter war als seine heutigen Adepten.

  30. 2Muß ein ziemlicher Dämlack sein“, dachte der Zuschauer und rasierte sich weiter.“

    Nur mal so nebenbei:
    Die Menschen sind alle so faul!
    Keiner rasiert mich!

    weiter im text

  31. Das Merkel-System!
    .
    Bei Flüchtlingen muss man differenzieren…
    .
    Bei Moslems muss man differenzieren…
    .
    Bei Gewaltdelikten von Asylanten muss man differenzieren…
    .
    Bei den Krawallen auf der G20 Demo muss man differenzieren…
    .
    In Chemnitz auf der Demonstration waren alle Nazis!
    .
    .
    .
    Deshalb AfD!
    Deshalb AfD!
    Deshalb AfD!

  32. Fur Marnix@
    Nee, hoor , ik let ook niet al te veel op de grammatica, ze begrijpen heus wel wat we bedoelen.
    Groeten uit Nederland

  33. Freya- 5. September 2018 at 08:51

    Trotz diesen Fakten und Tatsachen werden die Schriftleiter der ferngelenkten Medien bei Neurenberg II auf unschuldig plädieren, sie hätten es nicht gewusst, sie waren nur Befehlsempfänger, sie hätten Panzerschokolade geschluckt.

  34. Dass auch folgende „Logik“ noch nicht ausgestorben ist, macht wütend:

    Wieso stehen die „normalen“ Bürger nicht auf, wenn wieder Menschen bei über 120 auf der Autobahn sterben?
    Oder durch Wespenstiche stirbt?
    Oder sonst irgendwas, wodurch Menschen sterben, was die Regierung verhindert KÖNNTE.
    Die Freiheit unserer Gesellschaft hat nunmal ein gewisses Risiko. Und ich bin nicht der Auffassung, dass sich irgendwas verschlimmert hat in den letzten 3 Jahren. …
    Was sie hier mit „jetzigen Zuständen“ ansprechen, ist nichts weiter als eine gefühlte Realität, die nichts mit der echten Realität zu tun hat.

    Leserkommentar vom 27.08.2018
    http://www.spiegel.de/forum/politik/eskalation-chemnitz-immer-wieder-sachsen-thread-794900-5.html

    Frage: Sind manche so dumm oder werden sie dafür bezahlt?

  35. Eines muss man ihr lassen, Mut hat sie. Ich war in Finsterwalde, im Wahlkampf dabei.
    Die war eiskalt, ohne Emotionen. Das Dauerpfeiffen prallt an ihr ab, was allerdings nicht bei ihren Wählern so sein muss. Wenn die nach Chemnitz kommt, und da Zehntausende demonstrieren, dann läßt die GröKaZ (wobei das K für Kotzbrockin steht) das vielleicht kalt, aber ihre Wähler beeindruckt eine solche Demonstration schon, denke ich.

  36. Oh immer diese mühsam herbei zitierten und konstruierten historischen Vergleiche mit Hitler. Als wenn Frau Merkel vier Jahre im Schützengraben für Ihr Vaterland gekämpft hätte. Das man an einen sog.Endsieg glaubt , liegt in der Natur der Sache. Gibt es für eine kriegsführende Nation eine definierte Deadline, frei nach dem Motto – „wir machen zu, heute letzter Tag“ ? Völlig aussichtslose Lagen haben viele Nationen, in vielen Kriegen erlebt.
    By the way, Conrad Ahlers, Klaus Bölling, Peter Boenisch dürften hier 90% der anwesenden Leser nicht mehr kennen. Es sei Ihnen aber verziehen da es verständlicherweise ja ein Teil Ihrer persönlichen, hoffentlich lügenfreien, Lebensvita- historie ist.

  37. Drohenpilot@
    Buschkowski warnte bei Kotzeimer Lanz, das in 3 jahre die Fluchtlings clans (2015)
    ihr unwesen treiben werden,

    Da wurde klartext geredet
    Lanz, war total von der rolle, das hatte diese systemhure nicht erwartet

    Buschkowski wurde unterstutz in die sendung von ein eben so deutlichen autor.
    Schade das der AFD man das nicht viel besser ausgenutzt hat, wirklich schade, weil Lanz reif furs slachten war.

  38. Cendrillon 5. September 2018 at 09:09

    Er ist und bleibt trotzdem ein Pest-Grüner!
    Ein Wolf im Schafspelz!
    Waren Sie schon mal in Tübingen?
    Mehr Hass gegen Autofahrer geht fast nicht.

  39. DER ALTE Rautenschreck
    5. September 2018 at 09:19

    „Frage: Sind manche so dumm oder werden sie dafür bezahlt?“

    Weder noch, sie wissen, dass sie es nur so in die Kommentare Spalten von Spiegel-Online schaffen. Und sie können stolz sagen: ich habe das geschrieben, Spiegel Online hat es für gut befunden und veröffentlicht!

    Zu dem Ruhm komme ich leider nicht.
    Bevor ich endgültig verzichtet hatte, noch Kommentare zu schreiben, kam von gefühlten 30 Beiträgen höchstens einer durch…

  40. @ PETER BARTELS
    Die drei größten Lügner Deutschlands: Hitler, Merkel, Seibert
    —————————
    Ehrlich? Kommen die jetzt alle in einen Topf, nur damit die Leute sehen, dass PI nicht nazi ist?
    Ich wüsste nicht, dass Hitler derart gelogen hätte. Klar, als der Krieg verloren war, hat er für weiterkämpfen entschieden; was sollte er denn da sagen? Dass wir am Arsch sind?
    Oder sollte Ulbricht kurz vor dem Mauerbau rausposaunen, er wolle die Mauer bauen? Ich denke, jeder zweite BRD Journalist ist ein größeres Lügenmaul, wie auch die Hintermänner, denen die dienen.

  41. LEERSTAND IN DER CITY

    Pforzheim: Letzte Innenstadt-Metzgerei macht dicht

    Haben Kunden Angst vor der Innenstadt?

    Neben sich wandelnden Ernährungsgewohnheiten macht Arnone auch die Atmosphäre in der City für die Umsatzrückgänge verantwortlich.

    „Vor allem ältere Menschen trauen sich nicht mehr in die Innenstadt, wegen der aggressiven Bettler zum Beispiel“, findet die Fleischereifachfrau, die einst bei der Pforzheimer Metzgerei Aldinger gelernt hat, welche ebenfalls Geschichte ist.

    https://bnn.de/lokales/pforzheim/pforzheim-letzte-innenstadt-metzgerei-macht-dicht

  42. Joppop 5. September 2018 at 09:16

    Vielen Dank dass du Nachsicht walten lässt. Grüsse aus dem – noch – Freistaat Bayern. Ik type vaak sneller als de grammatica toelaat.

  43. Lange kann es nicht mehr dauern.
    Die Merkeljunta schürt den Hass zwischen allen Gegnern untereinander im Land.
    Spalten, spalten, spalten.
    Dabei werden Normalbürger pauschal denunziert und offen belogen, bis der Knoten (Kragen) platzt, während man hier jeder dahergelaufenen deutschfeindlichen Minderheit den Hof macht und sie mit Steuergeld pampert.
    Bald ist es so weit, dann bekommt die Agit-Prop Buckelraute ihren Willen.
    Kriegsrecht in Deutschland.

  44. Helene Fischer und die 65.000 von Chemnitz zzgl. 1.000 Journalisten sollen einmal erklären, wer täglich durch das Land getrieben wird! Alle Frauen haben Angst und wechseln ggf. die Strassenseite. Selbst Männer müssen vor arabischen Großclans und muslimischen Kinderwagen-Clans die Strassenseite wechseln. Wer wird nachts gejagt? Ungläubige. Kaum ein Muslim geht ohne Messer bewaffnet auf die Strasse. Vor Diskotheken finden Körperkontrollen nach Waffen statt. Wer wird also gejagt??? Helene Fischer wurde hier noch nie gejagt, die wurde zur Multi-Millionärin. Ein farbiger Michael Jackson war hier der größte Star. Ein Mohammed Ali war der TV-Star hier. Wer wird hier gejagt: Einheimische, vor allen Dingen Frauen im Land. Die Jäger und Sammler sind wieder im Land, nach 10.000 Jahren. Diesmal kommen sie aus dem Arabischen und Afrika.

  45. Wenck sollte Berlin nicht entsorgen, sondern entsetzen. (Entsorgen sollte man es heute.) Aber ich bezweifle, dass Hitler je mit Wenck telefoniert hat in der Sache. Wenck hätte ihm schon gesagt, dass er keine Armee mehr hat.

  46. Merkel will Chemnitz „besuchen“

    Vielleicht findert Merkel bis dahin Zeit, zu ihrem Gehetze gegen die Chemnitzer Stellung zu nehmen und die Frage von Werner Patzelt „Frau Bundeskanzler, bitte belegen Sie ihre Behauptungen!“ zu beantworten

    Bekanntlich hatte es Merkel im Bundestagswahlkampf insbesondere in der letzten Phase vermieden, in der Öffentlichkeit aufzutreten. Versammlungen von zugeteiltem und handverlesendem Klatschpublikum in geschlossenen Räumen waren die Regel.

    Wird Merkel, wie bisher in ihrer dreisten Art dumm tun und versuchen, ihre Lügen einfach auszusitzen?

    Ich nehme an, die Bevölkerung von Chemnitz wird das dann in geeigneter Art zu würdigen wissen.

  47. Neuhausen auf den Fildern

    Tote Seniorin in Neuhausen: Polizei geht von Mord aus

    Eine 84 Jahre alte Rentnerin ist am Dienstag in ihrer Wohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses in Neuhausen auf den Fildern (Kreis Esslingen) tot gefunden worden.

    Wie ein Polizeisprecher mitteilte, entdeckte die Mitarbeiterin eines ambulanten Pflegedienstes die Leiche der allein lebenden 84 Jahre alten Frau am Dienstagmorgen. Die Seniorin war am Abend zuvor gegen 21.00 Uhr von Anwohnern zuletzt lebend gesehen worden. Eine Obduktion des Opfers soll nun nähere Informationen über das Geschehen, die Todesursache und den Todeszeitpunkt geben.

    https://www.tagblatt.de/Nachrichten/Tote-Seniorin-in-Neuhausen-Polizei-geht-von-Mord-aus-384921.html

  48. „Entsorgen“ sollte General Wenck Berlin zwar nicht, „entsetzen“ meinen Sie sicher.
    Aber Parallelen kann man bei diesen notorischen Lügnern schon ziehen. Vielleicht bringt Merkel ja auch ihre ganzen Videos von den „Hetzjagden“ mit, wenn sie in Kürze nach Chemnitz reist.

    Ich hätte auch noch eine Parallele: Selbst Hitler beklagte sich schon über Hass- und Hetzreden. Siehe ab ca. 1:10 https://www.youtube.com/watch?v=FHQ86WTn9B4
    Kupfert unsere Regierung etwa bei Hitler und Honecker ab? Glaub ich ja nicht, aber einmal wollte ich die Nazikeule auch mal schwingen 😉

  49. Noch eine großer Lügner*In: Andrea Nahles hat vorgestern gefordert, dass die AfD wegen Chemnitz beobachtet werden solle.

    Zum Thema SPD sage ich nur: Das Ende ist Nah…les

  50. Also ich seh das ja eher so:
    Der eine der unseligen Dreieinigkeit ist ein Journalist wie der Heiko Maas ein Minister ist.
    Und bei den andern beiden sieht der Eine aus wie der Andere heißt.
    Wo ist das Problem?
    Die TAGESSCHAU hält es nicht für nötig über unsere Pappnasenregierung und Lügenbarone zu berichten und macht sich bei jeder Gelegenheit über Präsident Trump oder Präsident Putin her und berichtet im verunglimpfenden Stil. Im Kanzleramt sollte man mal nachsehen, jenem Hexenhäuschen in Berlin, wo sich schon die Balken biegen, vor allem, wenn Horst mal wieder auf seiner Kanonenkugel vorbeifliegt.

  51. Zum wiederholten Male wird Gruppenversagen festgestellt und was passiert? Nichts. Kein Schwein tritt zurück. Es gibt Untersuchungen wegen Skandalen im Bamf und was bringen die zutage? Alles tutti. Dann gibt es mal wieder einen Einzelfall bei dem eigentlich abschiebbare Migranten jemanden töten und was kommt dabei heraus? Versagen im Bamf ohne Ende. Was soll man dann von Untersuchungen dort halten? Da müssen unabhängige Leute ran. Am besten Bürger wie du und ich aus allen Bereichen. Die müssen sich mit gesundem Menschenverstand eine Stichprobe ziehen und ich wette, dass es bei der überwiegenden Mehrzahl der Fälle Ungereimtheiten gibt.

  52. Freya- 5. September 2018 at 09:30

    Auf Dörfern im „unbereicherten Umland“ von Hannover finde ich noch gute deutsche Metzgereien.
    Dies ist allerdings mit einer längeren Anfahrt verbunden.
    Dafür wird man aber auch „belohnt“: Fleisch und Fleischwaren von umliegenden Bauernhöfen, bodenständige deutsche Kundschaft mit Kleinkindern, die ein Stück Wurst gereicht bekommen und artig „Danke!“ sagen. Wie früher. 🙂

  53. OT
    😎 ❗Kämpfen lohnt sich❗ 😎
    Islam-Merkel mit Anhang bei der Zensur-Arbeit❗ 😥
    UPDATE (05.09.)
    +++ORIGINALVIDEO VON YOUTUBE WIEDERHERGESTELLT+++
    Nach eingelegter Beschwerde, Hinzuziehen eines Anwaltes und dem Druck der Öffentlichkeit (vielen Dank an alle!) hat YouTube soeben mein Originalvideo wiederhergestellt+++
    https://www.youtube.com/watch?v=GArjA

    VORWORT
    YouTube hat heute mein gleichnamiges Video aufgrund von „Mobbing“ entfernt!
    Ich habe ich mich entschieden, die Szenen, dafür verantwortlich gemacht worden sein könnten, rauszunehmen. Wenngleich ich selbst attackiert wurde und lediglich die Videoaufnahme als Untermauerung/Beweis dafür darlegen wollte, ist es wichtiger, dass die Leute von den Geschehnissen in Chemnitz erfahren!
    Zudem wurde heute mein Facebook-Profil ohne jegliche Erklärung komplett gesperrt!
    Über meine Homepage (Link unten) kommt ihr aber stets zu meinem ungesperrten Profil.

    UNBEARBEITETE LIVE AUFNAHMEN, DIE UNS DIE MEDIEN VERSCHWEIGEN
    – Libanese greift Polizei an und schreit „Ich f**** euch alle!“, er wird einfach laufen gelassen!
    – Antifa stürmt in die erste Reihe des Marsches und versucht, AFD-Politiker anzugreifen!
    – AFD-Politiker Gottfried Curio zu Chemnitz: „Größte Hetzkampagne der Regierung und Medien gegen demonstrierende Bürger, die man je gesehen hat!“
    – Journalisten widersetzen sich der Polizei & Ordnern und blockieren den Trauermarsch!
    – Bürger (ua. Inge Steinmetz) stellen ZDF-Moderatorin Dunja Hayali live in Chemnitz bloß, diese lacht bloß über die Sorgen der Bürger!
    – Antifa veranstaltet nichtmal 100m neben der Gedenkstätte Daniels eine Party mit lauter Musik, ein Bürger dazu: „Das ist der Abschaum Deutschlands!“
    Chemnitz 01.09. – Das Ende der Demokratie? Die GANZE Wahrheit!❗ 😎
    https://youtu.be/1EtjbIWcqpU

  54. ……wundert mich wirklich, wie lange es gedauert hat seibert (s.s.) zu durchschauen.
    Man stelle sich vor wie der wohl vor 80 Jahren gewirkt hätte !!
    s.s. gehört ebenso auf die Anklagebank Nürnberg 2.0 und anschließend für den Rest
    In den „Schwarzen Delfin“ !!!
    W i r. Schaffen das !!!

  55. Hört mal, was uns die Frau Müller aus Frankfurt zu sagen hat. Es beginnt mit:
    „Ja, wir im Westen haben die parlamentarische Demokratie internalisiert. Wir wissen, wie erkennt man eine faschistoide, rechtsradikale Partei, welcher Zeitung kann ich trauen … “ Dann knöpft sie sich die Ostdeutschen vor (Stichwort: missbraucht als ängstliches Stimmvieh!).

    DLF Kontrovers Chemnitz und die Konsequenzen: Wie groß ist die Gefahr des Rechtsextremismus?
    Ab Minute 48 oder 48:20
    https://srv.deutschlandradio.de/themes/dradio/script/aod/index.html?audioMode=2&audioID=4&state=

  56. Stuttgart-Mitte Schlägerei am Stuttgarter Hauptbahnhof – mehrere Verletzte

    Zwischen zwei Personengruppen kam es zu körperlichen Auseinandersetzungen. Bei der Festnahme eines 17-Jährigen werden auch zwei Polizisten verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

    Ersten Ermittlungen der Polizei zu Folge gerieten drei Personen mit einer etwa achtköpfigen Personengruppe zunächst in einen verbalen Streit, der in einer körperlichen Auseinandersetzung endete.

    Alarmierte Beamte der Bundes- und Landespolizei trafen vor Ort die Dreiergruppe sowie zwei 17-Jährige der größeren Gruppe an. Als die Minderjährigen die Polizisten sahen, versuchten sie, in Richtung Treppenaufgang zur Arnulf-Klett-Passage zu flüchten. Dabei stellte sich ein Polizist einem der Jugendlichen in den Weg, woraufhin dieser den Beamten mit einem Kniestoß und einem Schlag in Richtung des Kopfes angriff…..

    Durch den Vorfall erlitt ein 20-Jähriger Kratzwunden im Gesicht und eine geschwollene Nase. Bei ihm fanden die Beamten ein sogenanntes „Neck Knife“ (Hals-Messer), das anschließend beschlagnahmt wurde.

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.stuttgart-mitte-schlaegerei-am-stuttgarter-hauptbahnhof-mehrere-verletzte.d7eb0ac8-26f3-49e2-8bbc-1b7941f810ff.html

  57. Konstantin & taz gehen einem wieder auf den Wecker. Konstantin bekennt sich zu seinem Plagiat an Martin Luther King:
    „Vor drei Jahren schon habe ich mein Lied „Ich habe einen Traum“ gesungen, das von der Utopie handelt, dass wir die Grenzen öffnen und alle reinlassen.“
    Dabei war seine Utopie 2015 bereits grausame, realexistierende Wirklichkeit.

    Die taz – mit einem unguten Gefühl bei the Third of September – : Jetzt lästern manche, das Konzert in Chemnitz war doch bloß eine Party. Konstantin: „Wir haben ein Recht auf Freude! Sind wir nur dann ernst zu nehmen, wenn wir mit verbitterten Gesichtern demonstrieren? “
    Also Konstantin, sind wir uns einig, es war eine Party. Aber nicht eine für ein friedliches Miteinander, sondern für Rassismus gegen Deutschen und deutsch-ausschauenden Europäer.
    Wer denn lieber dementierender Konstantin stört denn in Deutschland tagtäglich den Rechtsfrieden??? In der Tat, rassistische, als „Flüchtlingen“ firmierende Mohammedaner und Neger. Genauer: es war eine Party GEGEN Leute die sich nicht widerstandslos von Sawan Cheblis Adepten killen lassen wollen.
    http://taz.de/Konstantin-Wecker-ueber-Soli-Konzerte/!5533046/

  58. 10:00 Uhr Regierungserklärung Kretschmer
    ————————-
    Ich erwarte nur Gesülze, Geschwurbel mit scheinbaren Eingeständnissen. Da die armen Sachsen sich so abgehängt fühlen, wolle man ihnen etwas helfen, die Demokratie besser zu lernen. Und so was stelle ich mir vor. Die Wendeverlierer sollten nicht mehr traurig sein; aber den braunen Mob dulde er nicht.

  59. Jetzt bin ich aber schon sehr überrascht, dass Herr Bartels in seiner historischen Aufzählung die H-JUGEND total vergessen hat, die zu Tausenden zusammenströmten, um H zu feiern! Die gehören auch noch in den Artikel hinein. Vielleicht in einen nächsten!

  60. Deutschland ist das grösste Irrenhaus der Welt

    regiert von Irren

    bewohnt von Irren

    Chemnitz/ Amberg/ Leipzig – Die Familie der ermordeten Sophia L. verwehrt sich dagegen, dass Teilnehmer einer AfD-Demo in Chemnitz das Foto der Studentin im Großformat durch die Innenstadt trugen.
    Die Studentin war Mitte Juni ermordet worden.
    Die Studentin war Mitte Juni ermordet worden.

    „Wir lassen nicht zu, dass das Andenken an unsere Sophia für ausländerfeindliche Zwecke missbraucht wird. Wir stellen uns in ihrem Namen gegen die Instrumentalisierung ihrer Person für Hetze, Rassismus und Hass“, erklärte der Bruder der Getöteten am Dienstag. „Sophia ist kein Opfer von irgendeiner Einwanderungspolitik – nicht nur, weil der Tatverdächtige gar kein in Deutschland lebender Immigrant war.“

    Die in Amberg in der Oberpfalz geborene 28-Jährige hatte im Juni von ihrem Studienort Leipzig aus Richtung Nürnberg trampen wollen. Ein Lastwagenfahrer aus Marokko soll sie laut Polizei an einer Tankstelle an der A9 in Sachsen mitgenommen und in Oberfranken umgebracht haben (TAG24 berichtete).

    Die AfD hatte für Samstag zu einem „Schweigemarsch“ nach Chemnitz eingeladen, um an die Tötung eines 35-jährigen Deutschem mit kubanischen Wurzeln zu erinnern. Als tatverdächtig gelten drei Araber. An der Kundgebung nahmen rund 8000 Menschen teil. Auch Vertreter des fremdenfeindlichen Pegida-Bündnisses marschierten mit.

  61. Hört mal, was uns die Frau Müller aus Frankfurt zu sagen hat. Es beginnt mit:
    „Ja, wir im Westen haben die parlamentarische Demokratie internalisiert. Wir wissen, wie erkennt man eine faschistoide, rechtsradikale Partei, welcher Zeitung kann ich trauen … “ Dann knöpft sie sich die Ostdeutschen vor (Stichwort: missbraucht als ängstliches Stimmvieh!).

    DLF Kontrovers Chemnitz und die Konsequenzen: Wie groß ist die Gefahr des Rechtsextremismus?

    Datum: 03.09.18 (Muss man links anwählen und dann auf Pfeile früher/später Uhrzeit)
    Uhrzeit: 10.10 Uhr
    Ab Minute 48 oder 48:20
    https://srv.deutschlandradio.de/themes/dradio/script/aod/index.html?audioMode=2&audioID=4&state=

  62. 😕 ❓Eine Frage❓ 😕
    Könnte Islam-Merkel nicht eine noch größere Katastrophe wegen der Umvolkungs-Politik für Deutschland
    als Hitler sein ❓

  63. Die russische Regierungszeitung Rossijskaja Gaseta schreibt am Mittwoch zu den Demonstrationen in Sachsen:
    Der Anlass selbst, der Mord an einem 35-jährigen deutschen Bürger, der zwei verhafteten Migranten aus dem Irak und Syrien zur Last gelegt, ist in den Hintergrund gerückt. Während die sächsische Polizei alles tut, um den Fall aufzuklären, versucht die regierende Koalition, alle diejenigen als Neonazis darzustellen, denen die Politik von Kanzlerin Angela Merkel nicht passt und die in den vergangenen Tagen mit Losungen gegen Immigranten auf die Straße gegangen sind.

  64. Fast alle hier bei PI beklagen die Lügen der Medien und der sog. Eliten. Mit Recht. Es wird gelogen, dass sich die Balken biegen. Warum vertraut man den gleichen Menschen, die sonst nur lügen, wenn es um Behauptungen zu Hitler geht? Politisch korrekt ist es jedenfalls zu sagen, jawoll, er war das Böse schlechthin. Da brauchen wir nichts mehr prüfen. Ach was, dürfen wir nicht mal.

  65. Pannmaul@
    Nach Putin ud Trump sind jetzt die Chinesen dran den OR wegen ihre Afrika investments,.
    Diese investments tatigen die schon seit 20 jahre! hahaha

    Ach ja, hier in den Niederlande liegt Geert Wilders mal wieder auf der OR tv schlachtbank.
    Jetzt tragt er die schuld vom messerattacke in Amsterdam (deutsch goldstuck afghane)

    Ja, die OR rundfunkanstalten hier sind genau so schlimm wie in Merkelstan.
    Die mochten gerne wie bei Pim Fortuyn das jemand Geert „“beseitigt““

  66. Ob Merkel wegen ihres Versagens sich wie anno dazumal das Rumpelstilzchen, sich eines ihrer fetten Beinchen auszureißen entschließen wird, bleibt noch in der Ferne, aber diese Möglichkeit besteht!

  67. jeanette 5. September 2018 at 09:57

    Richtig; und die Hitlerjugend wurde auch mit vielen Extras geködert wie die heutige Jugend mit -wie hier- Gratiskonzerten.

  68. 1.) Da hätte ich noch Nachhilfeunterricht für den
    türk. Deutschlandhasser u. Angeber Deniz Yücel:

    „Der Spiegel“, 1949

    „Noch geht der Bauer in Anatolien hinter hölzernem Pflug. Seine primitiven Ochsenkarren haben hölzerne Scheibenräder wie vor Tausenden von Jahren. So kann kaum ein Drittel des Landes der Ernährung nutzbar gemacht werden. Man denkt mit Sehnsucht an Traktoren, Kunstdünger und Silos. Denn auch die Türkei ist Marshallplan-Kunde. Wenn auch einer der kleinsten.

    Deutschland und das Land zwischen Bosporus und Ararat sind alte Handelspartner. Nach vierjähriger Pause wurde zum Jahresbeginn ein neuer Handelsvertrag unterschrieben. 6000 Tonnen türkischer Baumwolle landeten bereits in Bizonen-Fabriken. Tabak, Häute und Ölsaaten sind unterwegs. In Ankara und Istanbul kann man wieder deutsche Elektro-Artikel und Motoren kaufen. Maschinen und Chemikalien werden folgen.
    Auch seit Schallplatten, Flugzeuge und Coca-Cola aus den USA kommen, haben Bayer-Kreuz und Kruppmaschinen ihren alten Ruf bewahrt. Sie alle helfen reformieren und stärken die türkische Selbständigkeit. Ganz in Atatürks Geist.“
    +http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-44437598.html

    ++++++++++++++++++

    GEHIRNWÄSCHE VON DER WIEGE BIS ZUR BAHRE

    2.) Seifert ist ein Lügner, Aufwiegler, Volksverhetzer,
    linker Bonze, Deutschlandverräter, Propaganda-Minister

    Steffen Seibert hat retweetet
    BMFSFJ
    ?Verifizierter Account @BMFSFJ
    31. Aug.
    Franziska #Giffey ist heute in #Chemnitz. Nach ihrem Gedenken an den getöteten Daniel H. trifft sie Engagierte aus der Zivilgesellschaft: „Mir war klar, dass ich herkommen muss – um zu hören, was Sie brauchen in Ihrem so wichtigen Einsatz für Demokratie und Zusammenhalt.“

    Zudem Merkel bei den Negern u. ihren
    islamischen Potentaten u. Kleptokraten.

    In Gahna gibt es Einkaufstüten mit Merkel-Konterfei,
    Ihro Gnaden lächeln geschmeichelt:

    Steffen Seibert
    ?Verifizierter Account @RegSprecher
    30. Aug.
    Beeindruckende Gründer mit tollen Ideen im #ImpactHubAccra, ein Co-Working Space und Innovationslabor für Start-ups. Deren Ziele sind u.a. inklusives Wachstum zu fördern und ein Netzwerk für junge Unternehmer zu schaffen. #Ghana
    https://twitter.com/regsprecher?lang=de

    +++++++++++++++++++++

    >L I N K E R W A H N

    DEUTSCHE JUGEND SOZIALISTISCH ERZIEHEN

    FAMILIENMINISTERIN WILL GESETZ FÜR

    POLITISCHE ERZIEHUNG AB KINDERGARTEN

    ➡ Bund(t)esfamilienministerin Giffey (SPD) schlägt Gesetz zur Förderung der Demokratie vor
    Die Bundesfamilienministerin gibt der CDU-Landesregierung eine Mitschuld an den rechten Ausschreitungen: „Die Mittel für die Jugendarbeit wurden in Sachsen jahrelang gekürzt…

    Franziska Giffey will Gesetz zur Förderung der Demokratie
    Die Familienministerin warnt vor einer Entpolitisierung der Gesellschaft. Mit einem Demokratieförderungsgesetz will sie bei der politischen Bildung ansetzen.

    Bundesfamilienministerin Franziska Giffey plädiert für ein neues Gesetz zur Förderung der Demokratie. „Dieses müsse unmissverständlich klar machen, dass es auch die Aufgabe des Staates sei, die demokratische Bildung junger Menschen auf allen Ebenen zu organisieren“, sagte Giffey der Zeitung Die Welt.

    Nach den fremdenfeindlichen Demonstrationen rechter Gruppen in Chemnitz hatte die SPD-Politikerin die Stadt besucht und sich beunruhigt über die fortschreitende Entpolitisierung der Gesellschaft gezeigt…
    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-09/familienministerin-franziska-giffey-chemnitz-forderung-gesetz-demokratiefoerderung

  69. Das Messern von diese Kultur-Bereichern geht solange weiter,
    bis sie auf ein hier länger lebenden treffen der auch Messer dabei hat !

  70. https://www.welt.de/vermischtes/article181424234/Helene-Fischer-zu-Chemnitz-Immer-Liebe-die-gewinnt.html

    Helene Fischer hat sich hier im 2. Teil unmerklich herausgewunden und hat einen Spagat gewagt, falls man ihr ein Statement abgepresst haben sollte. Schließlich will sie weiterhin am Markt bestehen.

    „Wir können und dürfen nicht ausblenden, was zur Zeit in unserem Land passiert, doch wir können zum Glück auch sehen wie groß der Zusammenhalt gleichzeitig ist.“

    Nach der Wende 2.0, deren Zeitpunkt ungewiss ist, kann sie sagen, dass dies ja einen eindeutigen AfD Bezug hatte.

  71. _Mjoellnir_ 5. September 2018 at 10:01


    Warum vertraut man den gleichen Menschen, die sonst nur lügen, wenn es um Behauptungen zu Hitler geht?

    ———————————————————————–

    Hitler selbst unterteilte die Leute in 3 Gruppen: Diejenigen, die alles glauben, diejenigen, die gar nichts mehr glauben, und diejenigen, die sich die Mühe machen, alle Informationen nachzuprüfen. Und laut Hitler ist die größte und somit für die Demokratie maßgebliche Gruppe die erstgenannte. Na sowas.

  72. _Mjoellnir_ 5. September 2018 at 10:01

    Fast alle hier bei PI beklagen die Lügen der Medien und der sog. Eliten. Mit Recht. Es wird gelogen, dass sich die Balken biegen. Warum vertraut man den gleichen Menschen, die sonst nur lügen, wenn es um Behauptungen zu Hitler geht?
    ———–
    Es ist die Mystik dieses Mannes. Die macht, daß Lügenbolde wie paralysiert in dem Fall Wahr sprechen müssen.

  73. Schade dass hier, analog zu den Leitmedien, Beiträge entsprechend zensiert bzw. nicht veröffentlicht werden

  74. Hitler, Merkel, Seibert – die drei größten Lügner der jüngeren deutschen Geschichte!!
    —————–
    Und wieder wird der deutsche Michel niedergeknüppelt mit seinem ewigwährenden Schuldbewußtsein ob „unserer Geschichte“, die die schlimmster aller Zeiten war und wir deswegen bei jeder Überlegung zuallererst unserer Schuld bewußt werden müssen.

    Ja, „Der eine ist Gottseidank tot“ und hat in keinster Weise etwas mit Marionetten zu tun, die uns in Politik und besonders Medien nicht nur verbal niederknüppeln, sondern uns der Ausrottung preisgegeben haben. Nicht erst seit Merkel.
    Neben der „Gastarbeiter“welle waren es Brandt und Schmidt, der beste Sozi aller Zeiten[!???], die den Familiennachzug für arbeitslose Ausländer einführten.
    Niemand aus unseren Generationen muß sich von Machthabern und Schmierfinken demütigen lassen, damit er es nicht wagt, Widerspruch aufkommen zu lassen.
    Jeder, der hier die NS-Keule zieht, ist kein deutschfreundlicher Zeitgenosse!!!

  75. Wer wird im Land gejagt? Seit 2015 wird hier quasi jeder gejagt. Der eine mehr, der andere weniger. Man wird schon psychisch gejagt, weil man Abstand halten muss zu Messerträgern. Wie in Chemnitz geschehen, schafft das nicht jeder. Die aktuellen Politiker werden es spätestens merken, wenn sie ohne bodyguards unterwegs sein werden. Merkel ebenso! Man stelle sich vor, Merkel morgens in einer U-Bahn. Da hätte sie einige Geistesblitze auf einmal!
    :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    Freya- 5. September 2018 at 09:30
    LEERSTAND IN DER CITY

    Pforzheim: Letzte Innenstadt-Metzgerei macht dicht

    Haben Kunden Angst vor der Innenstadt?

    Neben sich wandelnden Ernährungsgewohnheiten macht Arnone auch die Atmosphäre in der City für die Umsatzrückgänge verantwortlich.

    „Vor allem ältere Menschen trauen sich nicht mehr in die Innenstadt, wegen der aggressiven Bettler zum Beispiel“, findet die Fleischereifachfrau, die einst bei der Pforzheimer Metzgerei Aldinger gelernt hat, welche ebenfalls Geschichte ist.

  76. Mic Gold
    5. September 2018 at 10:15
    _Mjoellnir_ 5. September 2018 at 10:01

    „…
    Es ist die Mystik dieses Mannes. Die macht, daß Lügenbolde wie paralysiert in dem Fall Wahr sprechen müssen.“

    xxxxxxxxxx

    Genau. Die gleiche Mystik bewirkte, dass die Siegergeschichte erstmalig ehrlich und wahr wurde.

  77. @ _Mjoellnir_ 5. September 2018 at 10:01

    Fast alle hier bei PI beklagen die Lügen der Medien und der sog. Eliten. Mit Recht. Es wird gelogen, dass sich die Balken biegen. Warum vertraut man den gleichen Menschen, die sonst nur lügen, wenn es um Behauptungen zu Hitler geht? Politisch korrekt ist es jedenfalls zu sagen, jawoll, er war das Böse schlechthin. Da brauchen wir nichts mehr prüfen. Ach was, dürfen wir nicht mal.
    ————————————
    Das liegt daran, weil es mit der Muttermilch eingesogen wurde.
    Und weil eine sozialistische Gesellschaft, die uns Germanen besser anstünde als Knechte des Finanzkapitals zu sein, als Ausgeburt der Hölle gilt.
    Es sitzt eben tief drin; die wirklichen Zusammenhänge ab 1870 usw., der Hass auf Deutschland ist älter als ab 1933; dann aber erst recht. Weil Deutschland nicht mehr Diener des Finanzkapitals sein wollte.

  78. OT
    Kretzschmer im Landtag hat gerade festgestellt, dass es in seinem Heimatort viele Rechtsextreme gibt.
    Wo ist denn sein Heimatort?

  79. Jerusalem Post

    Olympia-Attentat 1972 in München: Warum schweigt die Bundesregierung zu Jeremy Corbyns Lob der Terrororganisation „Schwarzer September“ ? Die palästinensischen Terroristen haben einen deutschen Polizisten getötet.

    Deutschlands Kanzlerin Angela Merkel und ihr Außenminister Heiko Maas sind über Corbyns Besuch in Tunesien im Jahr 2014 zum Gedenken an die palästinensischen Terroristen des Schwarzen Septembers schweigend geblieben.

    Israels arabische Mächte unterstützen Corbyn als „prinzipientreue Linke“
    > Hummus mit der Hamas: Corbyn dankte der Terrorgruppe zum Abendessen

    Die brandstiftenden Enthüllungen in der britischen Zeitung Daily Mail im August, bei der Jeremy Corbyn, Chef der britischen Labour Party, einen Kranz an den Gräbern der Terroristen des Schwarzen Septembers niederlegte, die heute vor 46 Jahren 11 israelische Athleten und einen deutschen Polizisten hingerichtet haben ( 5. September) werfen beunruhigende Fragen über Deutschlands Reaktion auf die Münchner Ereignisse von 1972 auf.

    Es war durch und durch Terrorismus im Herzen Europas, in München“, sagte Zuroff vom Münchner Massaker. „Dies ist etwas, von dem Sie annehmen würden, dass es eine allgemeine Verurteilung erhalten würde“, fügte er hinzu.

    Zuroff, der Nazi-Jäger des Wiesenthal-Zentrums, glaubt, „Deutschland hofft, jegliche Konfrontation mit Corbyn zu vermeiden, weil der Brexit keine abgeschlossene Sache ist. Wenn Corbyn an die Macht kommt, könnte Corbyn England zurück in die EU bringen. „Die deutsche Regierung ist eine energische Befürworterin der Europäischen Union und lehnt die britische Entscheidung zum Austritt aus der 28-Staaten-Union ab.

    Corbyns Besuch zu Ehren der Terroristen des Schwarzen Septembers veranlasste Premierminister Benjamin Netanjahu zu tweeten: „Die Kranzniederlegung von Jeremy Corbyn auf den Gräbern der Terroristen, die das Massaker von München verübten, und sein Vergleich Israels mit den Nazis verdient eine eindeutige Verurteilung von allen.“ links, rechts und alles dazwischen. “

    Corbyn twitterte zurück: „Die Behauptungen des israelischen Premierministers Netanjahu über meine Handlungen und Worte sind falsch. Was eine eindeutige Verurteilung verdient, ist die Ermordung von über 160 palästinensischen Demonstranten in Gaza durch israelische Streitkräfte seit März, einschließlich Dutzender Kinder. “

    Corbyn – der auf einem Foto zu sehen ist, auf dem er einen Kranz für Salah Khalaf, der Schwarze September Gründer; sein Top-Berater Fakhri al-Omari; und Hayel Abdel-Hamid, PLO-Sicherheitschef, sagte, er habe nicht an der Veranstaltung teilgenommen. „Ich war anwesend, als der Kranz gelegt wurde“, sagte er. „Ich glaube nicht, dass ich tatsächlich daran beteiligt war.“

    Der britische Innenminister Sajid Javid sagte über Corbyns Pro-Black-September-Verhalten: „Wenn er der Anführer einer anderen großen politischen Partei wäre, wäre er oder sie jetzt zurückgetreten.“

    Der deutsche Politikwissenschaftler Dr. Wolfgang Kraushaar hat das Münchner Massaker „als ein gemeinsames Werk der Radikalen deutschen Linken und der palästinensischen Terroristen beschrieben.

    Wilfried Böse, ein linker Student in Frankfurt im Jahr 1969, der an der Gründung der Terrororganisation Revolutionäre Zelle beteiligt war, arbeitete eng mit palästinensischen Terroristen zusammen.

    „Es gibtglaubwürdige Informationen, dass Böse auch die Terroristen des Schwarzen Septembers bei den Olympischen Anschlägen unterstützt hat“, sagte Kraushaar. Böse war 1976 an der Entführung von Air France Flug 139 beteiligt, die dazu führte, dass Israel Kommandos einsetzte, um die Geiseln in Entebbe, Uganda, zu befreien.

    Böse, der im Flugzeug bei der Trennung von jüdischen und nichtjüdischen Passagieren eine Rolle spielte, wurde bei der Rettungsaktion getötet.

    Die Führerin der deutschen linksextremen Terroristengruppe RAF , Ulrike Meinhof, begrüßte die Morde an israelischen Sportlern von 1972 als Ausdruck des „Antiimperialismus“.

    Als ein Reporter 2002 den ehemaligen Chef der ostdeutschen Abteilung für Auslandsinformationen der Stasi, Markus Wolf, fragte, ob die Stasi eine Rolle im Münchner Massaker spielte, lehnte er eine Antwort ab.

    Man könnte argumentieren, dass das Schweigen Deutschlands über Corbyns Lob für die Terroristen des Schwarzen Septembers Teil einer langen Geschichte der matschigen Beschwichtigung des säkularen und islamischen Terrorismus aus dem Nahen Osten ist.

    Die westdeutsche Regierung hat es versäumt, die Terroristen des Schwarzen Septembers nach der Terrorattacke zu verfolgen und gab stattdessen den Anstoß Israels Operation zur Terroristenjagd aufzulösen.

    Die damalige westdeutsche Regierung ging im Monat nach dem Münchener Angriff sogar so weit, die Terroristen Mohammed Safady, Adnan Al-Gashey und Jamal Al-Gashey vom Schwarzen September freizulassen, als sie den von Terroristen des Schwarzen Septembers beschlagnahmten Lufthansa-Flug 615 freigaben . Die drei Palästinenser überlebten als einzige der acht Terroristen das Feuergefecht mit der deutschen Polizei auf dem Luftwaffenstützpunkt Fürstenfeldbruck.

    Die westdeutsche Regierung kapitulierte vor den Forderungen der Terroristen, ohne sich mit der israelischen Regierung abzustimmen.

    Heute erlaubt Deutschland 950 Mitgliedern der Hisbollah, in seinem Hoheitsgebiet zu arbeiten, um Spenden zu sammeln und neue Mitglieder zu rekrutieren, gemäß deutschen Geheimdienstberichten, die 2018 veröffentlicht wurden.

    Die Corbyn-Affäre um die Terroristen des Schwarzen Septembers ist ein weiterer Lackmustest dafür, ob die Anti-Terror-Strategie der deutschen Bundesregierung den Kampf gegen den Terrorismus ernst nimmt.

    Das Ansehen Deutschlands in seiner Haltung bezüglich der Bekämpfung des palästinensischen, Hisbollah- iranischen Terrorismus sieht im Bereichsfeld des Anti-Terrorismus nicht gut aus.

    https://www.jpost.com/Diaspora/Why-is-Germany-silent-on-Corbyns-praise-of-Munich-Olympic-terrorists-566512

  80. @ DER ALTE Rautenschreck 5. September 2018 at 10:29

    Jau, eine Verschwörung von interessierten Kreisen 😉 da fehlte jetzt noch die dunkle Verbindung zum internationalen Finanzkapital …

  81. Der Umgang mit der Bevölkerung erfolgt nur noch nach den Prinzipien von Agitation und Propaganda.
    Mit Propaganda wird die Wahrheit, werden Statistiken zugedeckt.
    Mit Agitation wurde eine ganz Stadt diffamiert und (fast) mundtot gemacht.
    Die selbstverliebte Frau kann wirklich nichts – ausser Agitprop, aber dafür geht sie über Leichen.

    Der Bevölkerung kann man allerdings den Vorwurf nicht ersparen, Lincoln widerlegt zu haben:

    You can fool all the people some of the time,
    and some of the people all the time,
    but you cannot fool all the people all the time.

    Nur in Deutschland ist das (schon wieder) möglich.

  82. Merkel und ihr RegierungSSprecher sprechen im Stürmerstil von „Hetzjagden“, die es nicht gab, weil sie ein Video („Bleib hier Hase“) der „Antifa Zeckenbiss“ gesehen haben und das zur Basis von Äußerungen in der BPK machen. Das ist kein Scherz und keine Verdrehung. Das ist Merkel-Deutschland 2018. DDR 2.0

    Nach Publico-Anfrage: Merkel und Seibert lassen „Hetzjagd“-Vorwurf fallen

    https://www.publicomag.com/2018/09/nach-publico-anfrage-merkel-und-seibert-lassen-hetzjagd-vorwurf-fallen/

  83. WORT DER WOCHE:

    Wer heutzutage in einer politischen Debatte den Begriff „Nazi“ gegen wen auch immer ins Feld führt, ist aus ethischer Sicht ein Lump, aus historischer Sicht ein Verharmloser und aus intellektueller Sicht eine Null.
    (M. Klonovsky)

  84. Maria-Bernhardine 5. September 2018 at 10:07

    WENN DIE BUNTESFAMILIENMINISTERIN EIN

    GESETZT ZUR POLITISCHEN ERZEIHUNG FORDERT,

    STINKT DAS GEWALTIG NACH DIKTATUR:

    BRAUNE PIMPFE & ROTE PIONIERE o.ä.

    Deutschland Familienministerin Giffey (SPD) fordert Rest der Bundesregierung auf, nach Chemnitz zu fahren
    Stand: 03.09.2018

    MERKEL GEHORCHT: VERMUTL. IM OKTOBER,

    GENAUER TERMIN STEHT NOCH NICHT FEST

    :::In Chemnitz war es nach dem Tötungsdelikt mehrfach zu Aufmärschen rechtsextremer Gruppierungen gekommen. Dabei wurde der Hitlergruß gezeigt, es gab Angriffe auf Ausländer… Giffey sagte, sie habe in ihren Gesprächen in Chemnitz gehört, „dass sich viele Menschen Sorgen machen.“ „Man muss ganz klar sagen: Es gab hier Straftaten“, sagte die Ministerin.

    Sicherheit bedeute aber „nicht nur gute Polizeiarbeit und Strafverfolgung“, sagte Giffey. Wichtig sei auch Prävention. „Und das bedeutet, dass wir denjenigen auch den Rücken stärken müssen, die sich vor Ort teilweise seit vielen, vielen Jahren für Demokratie, für Rechtsstaatlichkeit und gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit einsetzen.“

    Gleichzeitig sei in der Jugend- und Sozialarbeit in den vergangenen Jahren viel gespart worden. „Dafür bekommen wir jetzt die Quittung“, sagte Giffey. Neben einer stärkeren Förderungen von Projekten müsse es auch eine „strukturelle Förderung“ in den Schulen geben, um eine längerfristige politische Bildungsarbeit zu ermöglichen…
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181399380/Franziska-Giffey-fordert-Rest-der-Regierung-auf-nach-Chemnitz-zu-fahren.html

    Es hätte ein Signal von Chemnitz ausgehen können: Die Mehrheit steht in schwierigen Situationen zusammen. Von der AfD kann man wohl nicht erwarten, die Demokratie zu stützen. Doch auch die Linke verhält sich fahrlässig…

    Von Herzenskälte und politischer Dummheit zeugt aber auch die Reaktion der Mobilisierungslinken. Der Tote hat sie wenig bekümmert, schlimmer noch: Der Mord war ihr ein willkommener Anlass, ihre abgestandene Anti-Nazi-Suppe wieder aufzuwärmen. Ihr antifaschistischer Mummenschanz und ihre Gier, die Zeit vor ’33 zu beschwören, ist von hanebüchener historischer Dummheit und ebenfalls herzenskalt…
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article181396034/Gewalt-von-Chemnitz-Rechte-und-Linke-agierten-politisch-dumm.html

    In Chemnitz aber brennt die Luft. Ein Familienvater aus Chemnitz wurde mutmaßlich von einem Flüchtling umgebracht, der eigentlich gar nicht mehr in Deutschland hätte sein dürfen. Auf einer von Rechtspopulisten angemeldeten Demonstration kam es zu Jagdszenen auf Ausländer. Mehrere Demonstranten zeigten den Hitlergruß. Die Stimmung in der Stadt ist aufgeheizt, eine Mischung aus Wut, Trauer, Misstrauen und Rechthaberei hat sich breitgemacht. Chemnitz ist nun weltberüchtigt: Die 243.000 Einwohner große Stadt wird von Lissabon bis Melbourne als jener Ort präsentiert, in dem wieder die hässlichen Deutschen wohnen…

    Kretschmer verspricht Besserung durch „Sicherheitspartnerschaften des Landes mit den Kommunen“. Rechtsfreie Räume kann er als Konservativer nicht ausstehen. Dazu gehört für ihn aber auch, „dass es nicht geht, wenn hier Leute den Hitlergruß zeigen oder Ausländer jagen“.

    Den Auftritt von ‚Kraftklub‘ verstehen hier viele nicht als Versuch der Befriedung, sondern als Provokation. Doch Kretschmer nimmt sein Lob für das Konzert nicht zurück.
    +https://www.welt.de/politik/article181371154/Buergerdialog-in-Chemnitz-Ihr-habt-zwei-Kulturen-aufeinanderkrachen-lassen.html

    Rechtsradikale Gewalt – Sachsen ist überall
    Veröffentlicht am 29.08.2018 |
    Von Ulf Poschardt
    Chefredakteur

    In einigen (wenn auch wenigen) Teilen des Landes und in einigen Wahlkreisen prägen Rassisten und Rechtsradikale nicht nur das Straßenbild, sondern auch den Ton der Debatten. Die AfD liegt in Sachsen bei 25 Prozent. Tendenz steigend. Die bürgerliche Mitte kann sich nur selten wehren. In dieses Vakuum springt eine nicht minder gewalttätige und gewaltmonopolverachtende Antifa, die den Konflikt mit der Rechten nutzt, um die Statik der Gesellschaft ins Wanken zu bringen. Linke wie Rechte destabilisieren lustvoll.
    KAUF-ARTIKEL
    +https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus181343810/Ausschreitungen-von-Chemnitz-Sachsen-ist-ueberall.html

  85. Church ill
    5. September 2018 at 10:40
    „…
    Der Bevölkerung kann man allerdings den Vorwurf nicht ersparen, Lincoln widerlegt zu haben:

    You can fool all the people some of the time,
    and some of the people all the time,
    but you cannot fool all the people all the time.

    Nur in Deutschland ist das (schon wieder) möglich.“

    xxxxxxx

    Nein, auch hier kann man nicht alle Menschen betrügen. Viele durchschauen die Lügen mehr oder weniger.

  86. .
    Höhö,
    Merkelputtel
    hat sich jetzt die
    Sachsen, wenn nicht
    ganz Sachsen zum Feind
    gemacht, genau wie die Hetz-
    und Lügenmedien. Bin mal
    gespannt, wie dies Duell
    zwischen Lügnern und
    aufrechten, echten
    Deutschen nun
    also ausgehen
    wird. Das ist
    genau der
    Punkt.
    .

  87. Dass die Steuerzahler und die gesetzlich Krankenversicherten Merkels Gäste durchfinanzieren war bekannt. Dass auch Rundfunkbeiträge herhalten müssen ist neu. Der NDR bezahlt die Privat Uni für diesen „Flüchtling“ aus Ihren GEZ Gebühren.

    NEUE HEIMAT Ganderkesee, LKR. Oldenburg: „Hier gefällt es mir besser als in Hamburg“

    https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/politik/ganderkesee-hamburg-neue-heimat-hier-gefaellt-es-mir-besser-als-in-hamburg_a_50,2,1625035450.html

  88. Wie Adolfs „bestes Pferd“, josef GOEBBELS, so treffend sagte:
    „Je dreister die Lüge-
    desto eher wird sie geglaubt!“
    REICHSPROPAGANDAMINISTER J. GOEBBELS –
    Funktionärin für AGITATION und PROPAGANDA A. MEHR KILL.
    Finde den Fehler!

  89. Nachzulesen auf http://www.michael.klonovsky.de

    „Bringen wir die Inkommensurabilität der weltgeschichtlichen Ausgangslage, der entfaltbaren Kräfte und der Verbrechen in Abzug, und stellen wir in Rechnung, dass der eine Prozess abgeschlossen ist, während der andere gerade anläuft, dann lässt sich, halbwegs schlechten Gewissens, folgender Vergleich ziehen:

    Der eine, Hitler,
    setzte das von ihm beherrschte juvenile Volk in Marsch,
    die halbe Welt zu überrennen,

    die andere, Merkel,
    ruft die halbe Welt herbei,
    das von ihr regierte greise Volk zu überrennen;

    der eine akzeptierte keine fremden Grenzen,
    die andere akzeptiert keine eigenen Grenzen;

    der eine meinte es auf monströse Weise böse mit den Fremden,
    die andere meint es auf monströse Weise gut mit den Fremden;

    der eine verlangte seinem (im allerweitesten Sinne) Volk
    übermenschliche Leistungen beim Unterjochen fremder Völkerschaften ab,

    die andere verlangt ihrem (im allerweitesten Sinne) Volk
    übermenschliche Leistungen beim Bewillkommnen fremder Völkerschaften ab;

    der eine ruinierte Deutschland durch eine außer Rand und Band geratene Inhumanität,
    die andere ist dabei, Deutschland durch eine außer Rand und Band geratende Humanität zu ruinieren.

    Beiden Hauptakteuren gemeinsam indes ist der sturheile Marsch in den Kollaps,
    das triumphierend widervernünftige, gegen jedes Maß,
    gegen alle Tradition und alle Vernunft gerufene:
    „So – werf ich den Brand/ in Walhalls prangende Burg.“

  90. Wenn ein abgewirtschaftetes Regime eine ganzes Volk, z.B. die SACHSEN, pauschal und niederträchtig beleidigt und verhöhnt –
    bedeutet das:
    Es ist 5 nach Zwölf!
    Das Wasser steht ANGELA STALINSDOTIR und ihren Mittäterrn schon bis zum Hals.
    Und die Schleusen lassen sich auch nicht mehr mittels Gewalt schliessen.
    Mehr – KILL wird das sicherlich an das Ende ihrer geliebten STASI – DDR errinnern.
    Als sie hilflos mit ansehen musste wie das VOLK ihre Ziehväter DIKTATOR ERICH HONECKER und
    STASI – CHEF ERICH MIELKE aus den Ämtern jagden.
    Innenminister SEEHOFER sollte nun sofort die von ihm so benannte „HERRSCHAFT des UNRECHTS“ beenden und die Volksverräter verhaften und vor Gericht stellen.

  91. _Mjoellnir_ 5. September 2018 at 10:48

    Mit „all the people“ meinte Lincoln die Mehrheit der Bevölkerung (die der Kanzlerin blind in den Untergang folgt).

    In jedem anderen Land wäre ein Nägel-kauender Trampel mit Waschküche-Sprüchen („Wir waschen das“) und Pidgin-Dialekt spätestens nach der verfassungswidrigen Lüge „die Grenze kann man nicht schützen“ mit einem Tritt in den Allerwertesten zurück ans Fliessband befördert worden.

  92. Freya-
    5. September 2018 at 10:40
    @ DER ALTE Rautenschreck 5. September 2018 at 10:29

    Jau, eine Verschwörung von interessierten Kreisen ? da fehlte jetzt noch die dunkle Verbindung zum internationalen Finanzkapital …

    xxxxxxx

    Die Art Ihres Schreibens legt nahe, dass Sie nicht glauben, dass verhältnismäßig wenige Menschen unfassbar reich sind, sich untereinander kennen, aufgrund ihrer Reichtümer und der damit verbundenen Macht faktisch über allen Gesetzen dieser Welt stehen und in der Folge einfach alles machen können, was sie wollen.

  93. https://www.welt.de/politik/deutschland/article181424984/Regierungschef-Kretschmer-Es-gab-keinen-Mob-und-keine-Hetzjagd.html

    DEUTSCHLAND REGIERUNGSCHEF KRETSCHMER
    „Es gab keinen Mob und keine Hetzjagd“
    Stand: 11:04 Uhr | Lesedauer: 2 Minuten

    Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer erklärt sich nach den Vorfällen in Chemnitz. Nach der tödlichen Messerattacke auf einen 35-Jährigen war es zu fremdenfeindlichen Demonstrationen gekommen.

    Quelle: WELT

    AUTOPLAY
    Sachsens Ministerpräsident hat in einer Regierungserklärung zu den Ausschreitungen in Chemnitz die Arbeit der Polizei verteidigt. Die Berichterstattung kritisierte Kretschmer dagegen deutlich.

    Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer hat die Arbeit der Polizei rund um die Ausschreitungen in Chemnitz verteidigt. „Es wäre am Montag besser gewesen, wenn 100 oder 200 Polizisten mehr in der Stadt gewesen wären. Aber die, die da waren, haben Sicherheit gewährleistet “, erklärte der CDU-Politiker bei seiner Regierungerklärung vor dem sächsischen Landtag.

    „Was in dieser Nacht passiert ist ist ein furchtbares Tötungsdelikt und muss mit aller Konsequenz und Härte aufgeklärt werden“, sagte Kretschmer in Bezug auf die Messerattacke in der Nacht zum Sonntag am Rande des Stadtfestes weiter. Justiz und Polizei arbeiteten nun intensiv an der Aufklärung. Kretschmer dankte auch den Bundesbeamten, die in Chemnitz im Einsatz waren.

    Kritik äußerte der Ministerpräsident an der Berichterstattung rund um die Vorfälle. „Es gab keinen Mob und keine Hetzjagd“, stellte Kretschmer klar und hinterfragte Meldungen, denen zufolge Gruppen von Rechtextremen Menschen mit Migrationshintergrund durch die Stadt gejagt hätten. Auch an weiteren Falschmeldungen, die zu der Tat im Internet kursierten, übte Kretschmer Kritik. „Es ist nicht in Ordnung, dass diejengigen, die weit weg sind, ein besonders hartes und pauschales Urteil über die Stadt Chemnitz treffen“, sagte er in Richtung der Medien.

    Zuvor waren im Internet Videos veröffentlicht worden, die zeigten, wie mehrere Männer hinter Menschen, die ausländisch aussehen, hinterhergelaufen sind. Viele Medien hatten dies aufgegriffen und von einem „Mob“ gesprochen.

    „Rechtsextremismus ist eine der größte Gefahr für unsere Demokratie“, erklärte der CDU-Politiker weiter. In diesem Zusammenhang kritisierte er Pauschalisierungen in Bezug auf Sachsen. „Ich warne vor dem Hintergrund der Berichterstattung der letzten 14 Tage vor einer Überheblichkeit vor den Menschen in Ostdeutschland“.

    Für die Spaltung der Gesellschaft und die rechten Demonstrationen in Chemnitz machte Kretschmer die AfD mitverantwortlich. „Das ist keine Alternative für Deutschland. Diese Partei will eine Alternative von Deutschland“ erklärte er. Dem gelte es sich entgegenzustellen.

    Anzeige

    Die Rede stand unter der Überschrift „Für eine demokratische Gesellschaft und einen starken Staat“. Die Sitzung im Dresdner Landtag begann mit einer Schweigeminute im Gedenken an Daniel H. Nach der tödlichen Messerattacke auf ihn gab es in Chemnitz in der vergangenen Woche mehrfach Demonstrationen auch rechter Gruppierungen, es kam dabei zu Angriffen auf Ausländer und Journalisten.

    Die Polizei wurde anfänglich wegen ihrer Einsatzplanung und der zu geringen Zahl an Kräften kritisiert. Zwei mutmaßlich aus Syrien und dem Irak stammende Männer sitzen wegen des Tötungsdelikts in Untersuchungshaft. Nach einem dritten Tatverdächtigen wird seit Dienstag gefahndet.

  94. Hetzjagden auf Migranten darf es auch nicht geben.
    Da sagt die Kanzlerin etwas Wahres.

    Das Ding ist , man darf auch nicht behaupten, es gäbe welche, wenn es keine gab.
    Es darf auch keine Hetzjagden von Migranten geben.
    Und inwiefern es (Im)Migranten überhaupt geben darf, ist eigentlich gesetzlich geregelt, es wird aber von allen Behörden bis hoch zur Kanzlerin missachtet.
    Gell, Angela.

  95. Maria-Bernhardine 5. September 2018 at 10:45

    In Chemnitz aber brennt die Luft. Ein Familienvater aus Chemnitz wurde mutmaßlich von einem Flüchtling umgebracht, der eigentlich gar nicht mehr in Deutschland hätte sein dürfen. Auf einer von Rechtspopulisten angemeldeten Demonstration kam es zu Jagdszenen auf Ausländer. Mehrere Demonstranten zeigten den Hitlergruß. Die Stimmung in der Stadt ist aufgeheizt, eine Mischung aus Wut, Trauer, Misstrauen und Rechthaberei hat sich breitgemacht. Chemnitz ist nun weltberüchtigt: Die 243.000 Einwohner große Stadt wird von Lissabon bis Melbourne als jener Ort präsentiert, in dem wieder die hässlichen Deutschen wohnen…
    ………………………..

    Ich komme nicht klar mir der Fülle der Sätze. WER hat nun WAS gesagt, und wo?

    Frage bezieht sich insbesondere auf das Zitat.

    Interessiert mich, denn es wurde niemmand „mutmaßlich“ umgebracht. „Mutmaßlich“ vielleicht von einem Flüchtling, aber es steht doch eh fest; warum immer „mutmaßlich“ … wir sind nicht die BILD Zeitung, die sich rechtlich bei jedem Wort absichern muss.

  96. Church ill
    5. September 2018 at 11:09
    _Mjoellnir_ 5. September 2018 at 10:48

    „Mit „all the people“ meinte Lincoln die Mehrheit der Bevölkerung (die der Kanzlerin blind in den Untergang folgt)…. “

    xxxxxx

    Wenn nur die Mehrheit gemeint war, haben Sie leider Recht. Die Wahlergebnisse in D lassen sich anders nicht erklären.

  97. Marnix 5. September 2018 at 08:46

    .
    Klasse,
    Marnix, diese
    Geschichts-Notiz.
    Als nu God op den 7. dag
    volbracht had zijn werk dat Hij
    gemaakt had, heeft Hij gerust
    op den 7. dag van all
    zijn werk dat Hij
    gemaakt
    had.
    .

  98. @ _Mjoellnir_ 5. September 2018 at 11:09
    Freya-
    5. September 2018 at 10:40
    @ DER ALTE Rautenschreck 5. September 2018 at 10:29

    Jau, eine Verschwörung von interessierten Kreisen ? da fehlte jetzt noch die dunkle Verbindung zum internationalen Finanzkapital …

    xxxxxxx

    Die Art Ihres Schreibens legt nahe, dass Sie nicht glauben, dass verhältnismäßig wenige Menschen unfassbar reich sind, sich untereinander kennen, aufgrund ihrer Reichtümer und der damit verbundenen Macht faktisch über allen Gesetzen dieser Welt stehen und in der Folge einfach alles machen können, was sie wollen.

    Klar, ich bin so doof , ich weiß ja gar nix 🙂 Unsere allwissenden und so hoch überlegenen Verschwörungstheoretiker mal wieder.

    Ich empfehle neben Soros & Co. auch mal einen Blick auf die Petrodollars der unfassbar reichen arabischen Prinzen zu werfen, und sich zu informieren, z.B. dass Katar halb Frankreich aufgekauft hat.

    Katar: Trotz Embargo auf Shoppingtour in London
    https://binderstefan.at/arabische-welt/katar-trotz-embargo-auf-shoppingtour-in-london/

    Dezember 2010
    Shoppingtour durch Deutschland
    Katar will Milliarden investieren
    https://www.n-tv.de/wirtschaft/Katar-will-Milliarden-investieren-article2173366.html

  99. Der CDU-Hartmann hat im sächsischen Landtag eine gute Rede hingelegt.
    Ich muss jetzt aber mal was arbeiten.

  100. Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 5. September 2018 at 10:06
    niemals Aufgeben 5. September 2018 at 10:00

    Hehe, gratuliere zu dieser gelungenen politisch vollkorrekten Art der Fragestellung, besser gesagt, Feststellung!

    Jetzt erklärt sich warum die Islam-Merkel so am Stuhl klebt❗ 😎
    Man würde ihr sonst den Prozess machen und den Schlüssel von ihrer Knast-Tür ins Meer werfen 😳

  101. @ Freya- 5. September 2018 at 10:40

    [@ DER ALTE Rautenschreck 5. September 2018 at 10:29]

    Jau, eine Verschwörung von interessierten Kreisen ? da fehlte jetzt noch die dunkle Verbindung zum internationalen Finanzkapital …
    ———————
    Ich weiß, dass das ein schwieriges Kapitel ist. Aber was _Mjoellnir_ 5. September 2018 at 10:01 geschrieben hat, trifft den Nagel auf den Kopf. Man kann aber die Leute nicht zwingen, sich mit der Wahrheit zu beschäftigen. Jaa, klar, verkrachte Existenz und Möchtegernmaler wird Reichskanzler … wie naiv muss man sein.

  102. https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/regierungserklaerung-ab-10-uhr-kretschmer-nimmt-stellung-zu-chemnitz-vorfaellen-57070932.bild.html

    Wo sind diese angeblichen Videos? Es gibt nur eines das einen etwas dickeren Mann zeigt der einem anderen hinterherrennt warum und wieso weiß man nicht wann und wo das Video gemacht ebenso da das Wetter auf dem Video und das Wetter am Tag der Demo irgendwie nicht übereinstimmt und die Straßenschilder nicht erkennbar sind (Absicht?)

  103. RechtsGut 5. September 2018 at 11:08

    @Pragmatikerin
    Ich sehe keine neuen Kommentarbox (Firefox, älter). Also, sieht noch jemand eine „neue Kommentarbox“?
    ————————————————————————-
    Die neue Kommentarbox war dann wieder weg, als ich zweimal darüber nichts abgesendet habe.

  104. Kretschmer gerade:
    „Dann sagte Kretschmer: „Es gab keinen Mob, es gab keine Hetzjagd, es gab kein Pogrom.“ Es seien weder alle Chemnitzer gewesen noch eine Mehrheit, die bei den Demonstrationen in der Stadt ausfällig geworden seien.
    Es sollten nicht die an den Pranger gestellt werden, die aus Wut über das Tötungsdelikt in Chemnitz auf die Straße gegangen seien. „Die sind nicht rechtsextrem“, sagte Kretschmer. „Aber die, die es getan haben, sind schlimm genug – und denen sagen wir den Kampf an.“
    Fakt ist: Videos der Übergriffe und Augenzeugenberichte gibt es. Auch die Chemnitzer Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (SPD) sah nach eigenen Angaben, wie Menschen verfolgt wurden.

    Kanzlerin Angela Merkel stellte klar: „Wir haben Videoaufnahmen darüber, dass es Hetzjagden gab, dass es Zusammenrottungen gab, dass es Hass auf der Straße gab, und das hat mit unserem Rechtsstaat nichts zu tun.““
    https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/regierungserklaerung-ab-10-uhr-kretschmer-nimmt-stellung-zu-chemnitz-vorfaellen-57070932.bild.html

    Er hat es also kapiert, ebenso wie die Chemnitzer Staatsanwaltschaft, aber die Rolli-totfahr-OB und die Raute müssen da noch einiges lernen.

  105. Der Artikel ist mir aus dem Herzen geschrieben. Nur bei Seibert habe ich einen kleinen Einwand. Er ist nach meiner Meinung ein armes unbedeutendes Noname-Würstchen – und arme Würstchen verschanzen sich eben hinter hochgradiger Arroganz. Was soll er tun? Er hat sich verkauft und muss nun das nachplappern, was die alte dicke Frau ihm vornuschelt. Wie ein Papagei, ohne Sinn und Verstand und auch trotz fehlender Beweise, wie in vielen anderen Fällen auch z. B. Skripal und Russland. Er hat keine Wahl. Ich möchte seinen Job nicht machen. Ich könnte mich nicht mehr im Spiegel anschauen. Die dafür erforderliche Charakterlosigkeit wird wohl gut bezahlt. Es gibt sicherlich haufenweise Menschen, die sich dafür ebenfalls kaufen lassen würden, wenn der Preis stimmt. Was Seibert nachplappert, ist nur O-Ton Merkel. Sie trägt dafür die volle Verantwortung und nicht ihre Täschchenträger.

  106. So lange dieses verkommene politischen System samt der gleichgeschalteten Lügenmedien in Deutschland das Sagen hat, wird sich in diesem Land nichts zum Besseren wenden. Davon bin ich überzeugt.

  107. Die Klebers,Slomkas,Atais,Lieschkis,Springer die ganze Nazifreundenbande der Ukraine gehören endlich an den Pranger gestellt.

    Das dieses menschenverachtende Betrugsgebilde noch immer die Meinungshoheit hat,ist eine Schande für deutschlands Bürger.

  108. Kretschmer hetzt wie verrückt gegen besorgte Bürger. Er sieht den Rechtsextremismus als größte Gefahr für Deutschland. Die Mitte der Gesellschaft soll sich gegen die rechten Demonstranten erheben.
    Was für ein Verräterpack! Da stellen sie einfach haltlose Behauptungen in den Raum, um eine politische Konkurrenz kalt zu machen. Das wird dem Lumpenverein aber nicht gelingen, weil immer mehr Bürger erkennen, dass sie von den Medien nur noch verarsxxt werden.
    Außerdem wurde berichtet, dass Merkel nach Chemnitz kommen wird, also diejenige, welche für diesen Mord indirekt verantwortlich ist. Hoffentlich bekommt sie den ihr gebührenden Empfang. Heuer soll es ja viel Tomaten geben.

  109. Mic Gold 5. September 2018 at 08:46

    Unseren täglichen Hitler gib uns heute….daran kommt wohl weder Stürzenberger, noch Bartels, noch sonstwer vorbei. “

    Sehe ich ebenso. Wieso zerrt man immer wieder an der alten Geschichte? Damit spielt man doch diesen Volksverrätern nur in die Hände. Merkel ist die Schlimmste, vor ihr wollte noch kein deutscher Politiker das eigene Volk abschaffen.

  110. Patriot2016 5. September 2018 at 11:25

    https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/regierungserklaerung-ab-10-uhr-kretschmer-nimmt-stellung-zu-chemnitz-vorfaellen-57070932.bild.html

    Wo sind diese angeblichen Videos? Es gibt nur eines das einen etwas dickeren Mann zeigt der einem anderen hinterherrennt warum und wieso weiß man nicht wann und wo das Video gemacht ebenso da das Wetter auf dem Video und das Wetter am Tag der Demo irgendwie nicht übereinstimmt und die Straßenschilder nicht erkennbar sind “

    Vielleicht wurde diesem etwas dickeren Mann von einem Dunkelhäutigen die Brieftasche geklaut und deshalb rennt er ihm nach. Daraus wurde dann eine Hetzjagd konstruiert.

  111. DER ALTE Rautenschreck 5. September 2018 at 10:29

    @ _Mjoellnir_ 5. September 2018 at 10:01

    Fast alle hier bei PI beklagen die Lügen der Medien und der sog. Eliten. Mit Recht. Es wird gelogen, dass sich die Balken biegen. Warum vertraut man den gleichen Menschen, die sonst nur lügen, wenn es um Behauptungen zu Hitler geht? Politisch korrekt ist es jedenfalls zu sagen, jawoll, er war das Böse schlechthin. Da brauchen wir nichts mehr prüfen. Ach was, dürfen wir nicht mal.
    ————————————
    Das liegt daran, weil es mit der Muttermilch eingesogen wurde.
    Und weil eine sozialistische Gesellschaft, die uns Germanen besser anstünde als Knechte des Finanzkapitals zu sein, als Ausgeburt der Hölle gilt.
    Es sitzt eben tief drin; die wirklichen Zusammenhänge ab 1870 usw., der Hass auf Deutschland ist älter als ab 1933; dann aber erst recht. Weil Deutschland nicht mehr Diener des Finanzkapitals sein wollte. “

    Vollste Zustimmung! Geld regiert die Welt.

  112. Freya-
    5. September 2018 at 11:20
    @ _Mjoellnir_ 5. September 2018 at 11:09
    Freya-
    5. September 2018 at 10:40
    @ DER ALTE Rautenschreck 5. September 2018 at 10:29

    „…
    Unsere allwissenden und so hoch überlegenen Verschwörungstheoretiker mal wieder.
    Ich empfehle neben Soros & Co. auch mal einen Blick auf die Petrodollars der unfassbar reichen arabischen Prinzen zu werfen, und sich zu informieren, z.B. dass Katar halb Frankreich aufgekauft hat.
    … “

    xxxxxxxx

    Verschwörungstheoretiker? = „Argumentum ad hominem“ oder sinngemäß die Verunglimpfung eines Gesprächspartners. Mehr als ein Schulterzucken oder „aha“ gibt’s nicht dafür.

    Sie führen richtigerweise die durch das Öl reich gewordenen Araber an. Katar zb. Na klar, die gehören auch dazu. Man kennt sich rund um den Erdball, nichts anderes denke ich da wie Sie auch.

    Soros hatte ich nicht erwähnt. Ich schrieb nur allgemein von wenigen reichen Menschen auf der Erde, denen quasi alles gehört. Wo auch immer diese herkommen.

  113. Danke!
    DER ALTE Rautenschreck 5. September 2018 at 10:29

    Lassen wir uns nicht mit den Totschlagkeulen wie von
    Freya- 5. September 2018 at 10:40
    geschwungen:
    ++++ Jau, eine Verschwörung von interessierten Kreisen ? da fehlte jetzt noch die dunkle Verbindung zum internationalen Finanzkapital … +++

    Verschwörungen sind keine Theorie, sondern Verbrechen.

  114. Das Wichtigste fehlt hier: Alexander Wendt hat Antwort vom Bundespresseamt bekommen – Stichwort „Hetzjagden“ –, und Seibert/Merkel stehen blamiert da: Sie haben nichts vorzuweisen, sie haben nur mit den linksradikalen Wölfen geheult:

    ➡ Das Presseamt nennt zwar – anders, als Publico angefragt – nicht direkt das Video, auf das sich Seibert und Merkel bezogen. Aber anhand der Tonspur, die in der Antwort wiedergegeben wird –„Haut ab!“, „Was wollt ihr, ihr Kanaken“ und „Ihr seid nicht willkommen“ – ist es identifizierbar als das 19 Sekunden lange Video der „Antifa Zeckenbiss“, das einen einzelnen Mann zeigt, der auf einen anderen drohend zuläuft. Andere Video-Quellen nennt die Antwort an Publico nicht. Dass das Zurennen einer Person auf eine andere und beleidigende Rufe keine Hetzjagd darstellt, schon gar keine im Plural: dazu ist tatsächlich keine semantische oder sonstige Analyse nötig.

    https://www.publicomag.com/2018/09/nach-publico-anfrage-merkel-und-seibert-lassen-hetzjagd-vorwurf-fallen/

    Die Patzelt-Petition kommt gut voran, bisher haben 12.215 unterschrieben.

  115. DER ALTE Rautenschreck 5. September 2018 at 09:29
    —————————
    Ehrlich? Kommen die jetzt alle in einen Topf, nur damit die Leute sehen, dass PI nicht nazi ist?
    Ich wüsste nicht, dass Hitler derart gelogen hätte.
    _______________________________________________________________
    Lesen Sie Sebastian Haffner, Anmerkungen zu Hitler, letztes Kapitel, „Verrat“.
    Der Lügner und Verräter Hitler war das Übelste, was einem Land passieren konnte.
    Allerdings wären Lügen und Verrat von Merkel nicht möglich ohne Hitler.
    Das Land wird in Geiselhaft seiner Vergangenheit gehalten.

    Deutschland muss sich von diesen Geistern befreien und an Persönlichkeiten wie Helmut Schmidt orientieren, dessen Bild von von der Leine nicht ohne Grund abgehängt wurde.

  116. Nochmal schöner (und vielleicht diesmal ohne „Your comment is awaiting…“?):

    Das Wichtigste fehlt hier: Alexander Wendt hat Antwort vom Bundespresseamt bekommen – Stichwort „Hetzjagden“ –, und Seibert/Merkel stehen blamiert da, sie haben nichts vorzuweisen, sie haben nur mit den linksradikalen Wölfen geheult:

    Das Presseamt nennt zwar – anders, als Publico angefragt – nicht direkt das Video, auf das sich Seibert und Merkel bezogen. Aber anhand der Tonspur, die in der Antwort wiedergegeben wird –„Haut ab!“, „Was wollt ihr, ihr Kanaken“ und „Ihr seid nicht willkommen“ – ist es identifizierbar als das 19 Sekunden lange Video der „Antifa Zeckenbiss“, das einen einzelnen Mann zeigt, der auf einen anderen drohend zuläuft. Andere Video-Quellen nennt die Antwort an Publico nicht. Dass das Zurennen einer Person auf eine andere und beleidigende Rufe keine Hetzjagd darstellt, schon gar keine im Plural: dazu ist tatsächlich keine semantische oder sonstige Analyse nötig.

    https://www.publicomag.com/2018/09/nach-publico-anfrage-merkel-und-seibert-lassen-hetzjagd-vorwurf-fallen/

    Die Patzelt-Petition kommt gut voran, bisher haben 12.286 unterschrieben.

  117. Heute ist Merkel wieder im Focus gebracht beim Thema Mietpreisbremse !
    Dieser ganze linke Politiker Heuchlerbande die in vom Steuerzahler bezahlter
    Luxus Immobilien wohnen und gekauft haben, diskutieren über Mietpreisbremse ?
    Das Interessiert dieser Schmierfinken einen feuchten Kehricht !
    Und die sind noch so doof und halten dass klardenkende Volk für so Dumm
    das sie ihr Schmierentheater nicht checken ?

  118. Merkel lügt nicht.
    Beispiel: Im TV hat Merkel 2015 zum Thema Flüchtlingskrise im Vorbeigehen in die Kamera gesagt, es ginge auch darum Griechenland zu entlasten. Die Medien haben diesen Satz nicht aufgenommen und interpretiert, sie haben diese Szene nur ein einziges Mal gezeigt, aber nicht nachgefragt. Es wurde verschwiegen, dass die Illegalen schon seit längerem in GR gestrandet waren und weiter nach Westeuropa wollten, dass die EU die Balkanroute geschaffen hat, Merkel hilft der EU, wo sie kann. Hätte man der Bevölkerung sagen sollen, dass es nur wieder um GR ging? Lieber betonte man das freundliche Gesicht und dass diese Wohltaten in der Welt gut ankämen nach Hitler und so, was ja zum Teil gar nicht so falsch war, jetzt hat sich das allerdings geändert und die Welt denkt wieder, dass die Deutschen total durchgeknallt sind, das wird allerdings nicht von den Medien betont.
    Beispiel: Merkel hat gesagt, dass wir die Grenzen nicht sichern könnten. Auch das könnte wahr sein, wenn man bedenkt, dass Polizei wie Bundeswehr kaputt gespart wurden, dass im Zuge der EU an solchen Kräften so lange gespart wurde, bis diese für solche Lagen gar nicht mehr einsatzbereit waren. Dabei hatte man früher die Bundeswehr für ein Worst-Case-Scenario aufgebaut und vorgehalten, aber durch die Wiedervereinigung hat man vieles nicht mehr für nötig befunden und für anderes war schlicht kein Geld da. Die Medien haben dazu geschwiegen. Und so geht das weiter, siehe Chemnitz, da wurden ja tatsächlich auf einem einzigen Video Menschen gejagt, man könnte allerdings auch sagen, Störer wurden vertrieben, aber damit könnte man ja nicht das gewollte Drehbuch schreiben, ja, es werden ganze Drehbücher geschrieben, deren Handlungen in die Zukunft reichen und entsprechend erzählt werden wollen mit Bildern, die man noch gar nicht hat.
    Aber Merkel lügt nicht, man muss ihr nur mal zuhören, sich die schwachsinnigen Phrasen wegdenken und bei den einfachen kleinen Sätze, die so für sich stehen, genau hinhören, vor allem dann, wenn die Medien weghören.

  119. Jetzt stehe ich schon seit 20 Minuten „in moderation“! Bitte PI-Leute: Ich habe immerhin eine Informatíon zu Seibert/Merkel, die sonst keiner hat!

  120. @ Church ill 5. September 2018 at 12:04

    [DER ALTE Rautenschreck 5. September 2018 at 09:29
    —————————
    Ehrlich? Kommen die jetzt alle in einen Topf, nur damit die Leute sehen, dass PI nicht nazi ist?
    Ich wüsste nicht, dass Hitler derart gelogen hätte.]
    _______________________________________________________________
    Lesen Sie Sebastian Haffner, Anmerkungen zu Hitler, letztes Kapitel, „Verrat“.
    Der Lügner und Verräter Hitler war das Übelste, was einem Land passieren konnte.
    ——————————–

    Sie haben Ihren Nickname auch nicht zufällig.
    Lernen Sie deutsche Geschichte, aber bitte nicht nur die Lehrbücher der Alliierten.
    Das Übelste, was einem Land wie unserem passieren kann, sind die dreckigen Lügenmäuler in den Medien und die Hintermänner. Und ich erinnere an den der davor gewarnt, wer den Neger an den Rhein bringt.
    Das blenden viele aus, denn es geht ja jetzt darum, dass unser Volk zerstört wird. Und nicht, wer historisch gesehen, allgemein verteufelt wird. Denn die Sieger schreiben die Geschichte.

  121. @ Zinnober 5. September 2018 at 12:15
    Merkel lügt nicht.

    ——————————————–
    Naja, sie lügt eben diffizieler. Wie dem auch sei, sie verrät ihr Volk.

  122. Gerade im TV sah ich das Merkel zum ersten Mal mit einem total verschwitzten Gesicht.
    Es wird eng um die Raute.
    Bürger, lasst euch nicht einschüchtern.

  123. @ niemals Aufgeben 5. September 2018 at 09:45
    Nach eingelegter Beschwerde, Hinzuziehen eines Anwaltes und dem Druck der Öffentlichkeit (vielen Dank an alle!) hat YouTube soeben mein Originalvideo wiederhergestellt+++
    https://youtu.be/1EtjbIWcqpU

    Ich hab es jetzt mal lieber aufgenommen
    und auf die Festplatte gespeichert.

    Aber ist schon bizarr , dass Merkel, mit Hinweis auf die eigenen
    „Deutsch-Demokratischen“ Erfahrungen meint, Grenzen nicht dicht machen zu könne,
    das Internet hingegen mittels Stasi-Kahane und Stasi-Bertelsmann schon.

  124. DER ALTE Rautenschreck
    5. September 2018 at 12:24
    @ Church ill 5. September 2018 at 12:04

    [DER ALTE Rautenschreck 5. September 2018 at 09:29

    „…
    Denn die Sieger schreiben die Geschichte.“

    xxxxxxx

    Der entscheidende und völlig zutreffende Satz.

  125. Maen möchte aber weiter in Ganderkesee wohnen bleiben. „Obwohl Hamburg mein Traum war, fühle ich mich in Ganderkesee besser. Hier kenne ich viele Leute.“ Und Videobeiträge für den NDR dreht er im gesamten Norden.

    Ob er in?Deutschland bleiben kann, ist jedoch unklar. Er hat eine Anerkennung bis September. Problem: In Bulgarien ist sein Fingerabdruck erfasst worden. Seine Anwältin ist aber optimistisch, dass der 24-Jährige erstmal zwei weitere Jahre bleiben kann.

    Ob er glücklich ist? „Klar“, antwortet Maen Gesmati, denkt dann aber kurz nach. „Nur meine Familie, die fehlt mir.“

    ———-
    Ja, so unterschiedlich ist das, den Kriegsberichterstatter fehlt seine Familie , die er im Stich ließ und manchen Deutschen fehlt plötzlich seine gemesserten Kinder und Verwanden !

  126. Liebe Linken, Lügenpresse usw die hier mitlesen, glaubt nicht, dass uns solche Propagandaveranstaltungen wie am Montag auch nur marginal beeindrucken oder gar „bekehren“. Ganz im Gegenteil. Mit solchen pietätlosen Hetzveranstaltungen stärkt ihr nur unseren Widerstand und zeigt immer mehr noch schlafenden Mitbürgern, welche Verhältnisse inzwischen in diesem einst schönen Land herrschen.

  127. „Jagd auf Ausländer in Chemnitz“. Dabei hatte man (diese komische Frau…) gehofft, das würde ein Selbstläufer. Beweise waren genug vorhanden: Ein wirres Video von einem Antifa twitter account.

    Merkel zu Altmaier: „Peter, wie kommen wir aus dieser Nummer wieder raus?“
    „Peter, wo bist du denn?“

  128. _Mjoellnir_ 5. September 2018 at 12:37
    DER ALTE Rautenschreck 5. September 2018 at 12:24
    @ Church ill 5. September 2018 at 12:04

    „Denn die Sieger schreiben die Geschichte.“
    _______________________________________________
    Besten Dank, Sebastian Haffner und auch Joachim Fest sind Zeitzeugen, denen ich bestens vertraue. Die geschätzten Herren gehörten nicht zu den Siegern, sondern sind Persönlichkeiten, die sich Verstand und Unabhängigkeit bewahrt haben („Etiam si omnes – ego non“).

  129. Marnix 5. September 2018 at 09:13

    „Und ein einziges gratis Konzert und FÜNFUNDSECHZIGTAUSEND Gutmenschen feiern diese marxistisch-merkelistische Errungenschaft.“

    Wieso glaubt ihr eigentlich so verbissen jede Fake News der LUEGENPRESSE?
    Das Thema hatten wir doch gestern schon. Es waren im besten Fall 9.000 Gutmenschen. Chemnitz hat nicht die LOGISTIK, um eine Veranstaltung mit 65.000 Teilnehmern zu beherbergen.

    Wenn ihr mir schon nicht glaubt, dann glaubt wenigstens Babieca, die das genauso sieht wie ich.

  130. _Mjoellnir_ 5. September 2018 at 12:37
    DER ALTE Rautenschreck
    5. September 2018 at 12:24
    @ Church ill 5. September 2018 at 12:04

    [DER ALTE Rautenschreck 5. September 2018 at 09:29

    „…
    Denn die Sieger schreiben die Geschichte.“

    xxxxxxx

    Der entscheidende und völlig zutreffende Satz.

    ———-

    Ja. Das als Ausgangslage für Diskussionen, Gespräche, Talkshows, Dokus…DAS wäre mal was!

  131. Heta 5. September 2018 at 12:22
    Jetzt stehe ich schon seit 20 Minuten „in moderation“! Bitte PI-Leute: Ich habe immerhin eine Informatíon zu Seibert/Merkel, die sonst keiner hat!

    ——–

    Aus welchem Systempresseblatt denn diesmal?

  132. Zinnober 5. September 2018 at 12:15
    Merkel lügt nicht.
    Beispiel: Im TV hat Merkel 2015 zum Thema Flüchtlingskrise im Vorbeigehen in die Kamera gesagt, es ginge auch darum Griechenland zu entlasten. Die Medien haben diesen Satz nicht aufgenommen und interpretiert, sie haben diese Szene nur ein einziges Mal gezeigt, aber nicht nachgefragt. Es wurde verschwiegen, dass die Illegalen schon seit längerem in GR gestrandet waren und weiter nach Westeuropa wollten, dass die EU die Balkanroute geschaffen hat, Merkel hilft der EU, wo sie kann. Hätte man der Bevölkerung sagen sollen, dass es nur wieder um GR ging? Lieber betonte man das freundliche Gesicht und dass diese Wohltaten in der Welt gut ankämen nach Hitler und so, was ja zum Teil gar nicht so falsch war, jetzt hat sich das allerdings geändert und die Welt denkt wieder, dass die Deutschen total durchgeknallt sind, das wird allerdings nicht von den Medien betont.
    Beispiel: Merkel hat gesagt, dass wir die Grenzen nicht sichern könnten. Auch das könnte wahr sein, wenn man bedenkt, dass Polizei wie Bundeswehr kaputt gespart wurden, dass im Zuge der EU an solchen Kräften so lange gespart wurde, bis diese für solche Lagen gar nicht mehr einsatzbereit waren. Dabei hatte man früher die Bundeswehr für ein Worst-Case-Scenario aufgebaut und vorgehalten, aber durch die Wiedervereinigung hat man vieles nicht mehr für nötig befunden und für anderes war schlicht kein Geld da. Die Medien haben dazu geschwiegen. Und so geht das weiter, siehe Chemnitz, da wurden ja tatsächlich auf einem einzigen Video Menschen gejagt, man könnte allerdings auch sagen, Störer wurden vertrieben, aber damit könnte man ja nicht das gewollte Drehbuch schreiben, ja, es werden ganze Drehbücher geschrieben, deren Handlungen in die Zukunft reichen und entsprechend erzählt werden wollen mit Bildern, die man noch gar nicht hat.
    Aber Merkel lügt nicht, man muss ihr nur mal zuhören, sich die schwachsinnigen Phrasen wegdenken und bei den einfachen kleinen Sätze, die so für sich stehen, genau hinhören, vor allem dann, wenn die Medien weghören.

    ———-

    Das ist mal nach meinem Geschmack.
    Geht es Ihnen auch oft so, wenn Sie ihr und anderen zuhören, dann blitzt es im Hinterstübchen auf. Mit einem dicken Ausrufezeichen. Aber wenn man das dann formulieren will, dann glitscht es weg.
    Ein bisschen wie ein Traum, der immer undeutlicher wird nach dem Aufwachen.

  133. Zinnober 5. September 2018 at 12:15
    „Merkel lügt nicht“

    Ja, sie bestätigt immer wieder ihre irrationale Einwanderungs-, Energie-, Verteidigungs-, Finanz-und Euro-Rettungspolitik. Dazu muss sie nicht lügen.

  134. Stefan Cel Mare 5. September 2018 at 13:12
    Marnix 5. September 2018 at 09:13

    „Und ein einziges gratis Konzert und FÜNFUNDSECHZIGTAUSEND Gutmenschen feiern diese marxistisch-merkelistische Errungenschaft.“

    Wenn ich der Lügenpresse ihre Berichterstattung über Frontgegradigungen unter der Nase reibe heisst das noch lange nicht dass ich damit quasi-notariell die Richtigkeit bestätige.

  135. Stefan Cel Mare 5. September 2018 at 13:12

    Marnix 5. September 2018 at 09:13

    Wieso glaubt ihr eigentlich so verbissen jede Fake News der LUEGENPRESSE?
    Das Thema hatten wir doch gestern schon. Es waren im besten Fall 9.000 Gutmenschen. Chemnitz hat nicht die LOGISTIK, um eine Veranstaltung mit 65.000 Teilnehmern zu beherbergen.
    =======================
    vorgestern abend waren es noch 20.000 teilnehmer
    gestern 65.000
    ich könnte dir fast garantieren im nächten jahr wird man von 100.000 sprechen

    die kämpfer gegen rechts/rassismus werden immer mehr, die opfer der bombadierung dresens 1945 mit der zeit immer weniger

  136. Church ill
    5. September 2018 at 12:57
    _Mjoellnir_ 5. September 2018 at 12:37
    DER ALTE Rautenschreck 5. September 2018 at 12:24
    @ Church ill 5. September 2018 at 12:04

    „Denn die Sieger schreiben die Geschichte.“
    _______________________________________________
    Besten Dank, Sebastian Haffner und auch Joachim Fest sind Zeitzeugen, denen ich bestens vertraue. Die geschätzten Herren gehörten nicht zu den Siegern, sondern sind Persönlichkeiten, die sich Verstand und Unabhängigkeit bewahrt haben („Etiam si omnes – ego non“)

    xxxxxxxxxx

    Sie vertrauen Haffner und Fest?

    Verstand hatten offenbar beide, da gebe ich Ihnen Recht. Unabhängigkeit? Nein.

    Wenn alle, die anders berichten, sozial ausgegrenzt werden oder Schlimmeres bis hin zu Gefängnisaufenthalten, dann bleiben nur die Ansichten der Siegergeschichte als Wahrheit übrig.
    Ich selbst als Nachgeborener bin auf das Lesen angewiesen. Und ich benutze dazu soviele Quellen wie möglich. Und das Lernen über diese Zeit verwirrt. Was ist wahr, was nicht? Man steht als einfacher Mensch doch hilflos vor diesem ganzen Berge.

    Was ich jedoch genau weiß: Wenn man Menschen wegen „falscher Meinung“ verfolgt, dann ist etwas faul.

  137. Dieses ständige Aufköcheln der Suppe, in welcher ein malender Gefreiter die Hauptzutat ist,
    nervt nur noch.
    Wir leben jetzt und heute.
    Kümmern wir uns lieber um die Bestia Rautia.
    Die kachelt unser Land mit Karacho die Klippe runter.
    Oder wollt Ihr bald alle Hosenanzüge tragen?

  138. Frank-Walter Ulbricht („Niemand hat die Absicht,…“) hätte zumindest Erwähnung finden müssen. Oder hat er bei Bartels knapp die Medaillenränge der größten Lügner Deutschlands verpasst?

    Ich bestelle mir jetzt beim Griechen eine Westernplatte.

  139. Kretschmers Aussagen sind widersprüchlich: Er sagt, es gab keine Hetzjagden, keinen Mob. Gleichzeitig findet er, dass der Rechtsextremismus das größte Problem in Deutschland sei. Keine nennenswerte Gewalt und trotzdem das größte Problem? Da fällt mir spontan der G20 Gipfel in Hamburg ein , der im letzten Jahr zu beispielloser Gewalt führte, und zwar zu l i n k e r Gewalt! Solche Verwüstungen und körperliche Angriffe in diesem Ausmaß hat es noch nie bei irgendeinem Anlass gegeben, wo Rechte als Beteiligte auftraten. Gewalt ist immer zu verurteilen, das ist klar. Aber man muss ehrlich sein und die richtigen Täter benennen.

  140. pro afd fan 5. September 2018 at 11:50
    Mic Gold 5. September 2018 at 08:46

    Unseren täglichen Hitler gib uns heute….daran kommt wohl weder Stürzenberger, noch Bartels, noch sonstwer vorbei. “
    „Sehe ich ebenso. Wieso zerrt man immer wieder an der alten Geschichte? Damit spielt man doch diesen Volksverrätern nur in die Hände. Merkel ist die Schlimmste, vor ihr wollte noch kein deutscher Politiker das eigene Volk abschaffen.“

    Unseren täglichen Hitler gib uns heute…kriegen Sie und ich doch von Frank-Walter, Heiko und deren Medien verabreicht. Mund auf und schlucken. Diese Ärzte sich doch die wahren Nazis, Ärze die dem eigenen Volk Ihre tägliche Nazimedizin verabreichen. Bartels, Stürzenberger und auch ich, wir kehren den Spiess um. Wenn man das nicht sieht ist man nicht mehr zu helfen.
    Wenn die AfD täglich von den Stalinorgeln taz, FR, Neues Deutschland bis Süddeutsche mit Naziparolen unter Beschuss genommen wird, dann ist es schlicht Bürgerpflicht denen das humanitäre Antlitz von der braunen Fratze zu reissen.

  141. Sorgenfalte_DE 5. September 2018 at 14:07
    Dieses ständige Aufköcheln der Suppe, in welcher ein malender Gefreiter die Hauptzutat ist,
    nervt nur noch.
    Wir leben jetzt und heute.

    Es nervt nicht nur. Nach dem Kosten von dieser Suppe gehen auf Frant-Walters Allerhöchstem Befehl jederzeit Tausende bis angeblich Zehntausende gegen Leute –die Allerhöchst das Kainsmal „NAZI“ auf den Stirn gedruckt bekommen haben – auf die Strasse!!! Das passiert – GOD VERDOMME *- hier und heute unter Eueren Augen!!! Morgen kommt es so zur Lynchjustiz an AfD-Mitgliedern!!! Wie unbedarft man nur sein kann.

    * neem mij niet kwalijk, verschoon mij, maar dit moest mij van het hart!

  142. Vor ziemlich genau vier Jahren hab ich mir Zeitdokumente beschafft, um in Primärquellen das Geschichtsbild meines Vaterlandes etwas zu erweitern. Darunter auch ein Tonträger, auf dem ein Kanzler folgende Rede hält (Ausschnitt):

    In der englisch-französischen Welt ist es die sog. Demokratie. Diese Demokratie zeichnet sich nun durch folgendes aus. Es heißt, dass das die Herrschaft des Volkes sei. Nun muss das Volk ja doch irgendeine Möglichkeit besitzen, seinen Gedanken oder Wünschen Ausdruck zu geben. Wenn man sich nun näher dieses Problem ansieht, da kann man feststellen, dass das Volk an sich primär doch gar keine Überzeugung hat, sondern die Überzeugung selbstverständlich – wie übrigens überall – vorgesetzt erhält. Und das Entscheidende ist nun: Wer setzt die Überzeugung eines Volkes fest, wer klärt ein Volk auf, wer bildet ein Volk? In diesen Ländern regiert tatsächlich das Kapital. (…) Und dieses Kapital nun – es schafft sich zuletzt eine Presse. Sie reden von der Freiheit der Presse – in Wirklichkeit hat jede dieser Zeitungen einen Herrn. Und dieser Herr ist in jedem Falle der Geldgeber, der Besitzer also. Und dieser Herr dirigiert nun das innere Bild dieser Zeitung, nicht der Redakteur. Wenn der heut etwas anderes schreiben will, als dem Herrn passt, dann fliegt er am nächsten Tag raus . . .

    Der Sohn von Joachim Fest, Nicolaus Fest (heut AfD), war Kulturchef bei der BILD und von Oktober 2013 bis September 2014 stv. Chefredakteur der BamS. Ende 2014 verließ Fest die Zeitung.

    Was hat er sich damals in einem Kommentar zu schreiben gewagt? Wer erinnert sich?

    Die für mich zeitgleichen Ereignisse waren ein Wachmacher! Zufall?

  143. Church ill 5. September 2018 at 12:04

    DER ALTE Rautenschreck 5. September 2018 at 09:29
    —————————
    Ehrlich? Kommen die jetzt alle in einen Topf, nur damit die Leute sehen, dass PI nicht nazi ist?
    Ich wüsste nicht, dass Hitler derart gelogen hätte.
    _______________________________________________________________
    Lesen Sie Sebastian Haffner, Anmerkungen zu Hitler, letztes Kapitel, „Verrat“.
    Der Lügner und Verräter Hitler war das Übelste, was einem Land passieren konnte.
    ————-
    Ok, habe das Kapitel durchgelesen. Darin wird dergestalt „Verrat“ thematisiert, daß möglichst viele Opfer unter den „Deutschen“ erfolgen sollten, weil der Krieg nicht beendet wurde. Kann man so glauben oder sich die Frage stellen: Inwiefern wird Hitler, werden „die Deutschen“ begriffen haben, wie todernst die Sache ist: Nach Hamburg. Nach Dresden. Nach mehrmals von Alliierten abgelehnten Friedensangeboten. Und auch nach der Historie 1918 ff…. Nach meinem Verständnis ist nachvollziehbar, daß es „bis zur letzten Patrone“ ging. Ist diese Ansicht verständlich und substantiell belastbar?

  144. Lasst EUCH nicht weiter von dem LINKEN POLIT-GESTROLCH und den LINKEN, gesteuerten MEDIENLÜGNERN verarschen und in die Irre führen. Es ist eine FASCHISTISCHE LINKE Politmischpoke mit GLEICHGESINNTEN aus Brüssel und einem GROSSTEIL an Strippenziehern aus USA. Von langer Hand vorbereitet.
    Von Weizsäcker sagte in seinem letzten großen Werk „Der bedrohte Frieden“ 1983 Hanser- Verlag, innerhalb weniger Jahre den Niedergang des Sowjet Kommunismus voraus (er wurde ausgelacht). Seine Prognose, auf welches Niveau der Lohn,- Gehaltsabhängige zurückfallen würde, wenn der Kommunismus nicht mehr existiert, war schockierend. Weizsäcker beschreibt die Auswirkungen einer dann einsetzenden Globalisierung, (obwohl es damals dieses Wort noch nicht gab) so wie er sie erwartete.

    1. Die Arbeitslosenzahlen werden weltweit ungeahnte Dimensionen erreichen.
    2. Die Löhne werden auf ein noch nie da gewesenes Minimum sinken.
    3. Alle Sozialsysteme werden mit dem Bankrott des Staates zusammenbrechen. Rentenzahlungen zuerst. Auslöser ist eine globale Wirtschaftskrise ungeheurer Dimension, die von Spekulanten ausgelöst wird.
    4. ca. 20 Jahre nach dem Untergang des Kommunismus, werden in Deutschland wieder Menschen verhungern.
    5. Die Gefahr von Bürgerkriegen steigt weltweit dramatisch.
    6. Die herrschende Elite wird gezwungen, zu ihrem eigenen Schutz Privatarmeen zu unterhalten.
    7. Um ihre Herrschaft zu sichern werden diese Eliten frühzeitig den totalen Überwachungsstaat schaffen, eine weltweite Diktatur einführen.
    8. Die ergebenen Handlanger dieses Geldadels sind korrupte Politiker.
    9. Die Kapitalwelt fördert wie eh und je, einen noch nie dagewesen Nationalismus (Faschismus), als Garant gegen einen eventuell wieder erstarkenden Kommunismus.
    10. Zum Zweck der Machterhaltung wird man die Weltbevölkerung auf ein Minimum reduzieren. Dies geschieht mittels künstlich erzeugter Krankheiten. Hierbei werden Bio- Waffen als Seuchen deklariert, aber auch mittels gezielten Hungersnöten und Kriegen. Als Grund dient die Erkenntnis, dass die meisten Menschen ihre eigene Ernährung nicht mehr finanzieren können, jetzt wären die Reichen zu Hilfsmaßnahmen gezwungen, andernfalls entsteht für sie ein riesiges, gefährliches Konfliktpotential.
    11. Um Rohstoffbesitz und dem eigenen Machterhalt dienend, werden Großmächte Kriege mit Atomwaffen und anderen Massenvernichtungswaffen führen.
    12. Die Menschheit wird nach dem Niedergang des Kommunismus, dass skrupelloseste und menschenverachtende System erleben wie es die Menschheit noch niemals zuvor erlebt hat, ihr Armageddon.
    Das System, welches für diese Verbrechen verantwortliche ist, heißt „unkontrollierter Kapitalismus“. C. F. von Weizsäcker sagte (vor über 30 Jahren), dass sein Buch, welches er als sein letztes großes Werk bezeichnete, mit Sicherheit von der Bevölkerung nicht verstanden würde und die Dinge somit ihren Lauf nehmen! Das deutsche Volk bewertete er wenig schmeichelhaft wie folgt: Absolut Obrigkeitshörig, des Denkens entwöhnt, typischer Befehlsempfänger, ein Held vor dem Feind, aber ein totaler Mangel an Zivilcourage! Der typische Deutsche verteidigt sich erst dann, wenn er nichts mehr hat, was sich zu verteidigen lohnt. Wenn er aber aus seinem Schlaf erwacht ist, dann schlägt er in blindem Zorn alles kurz und klein, auch das was ihm noch helfen könnte.
    Die einzige Lösung die Weizsäcker bietet, ist die Hoffnung: dass nach diesen unvermeidlichen Turbulenzen dieser Planet noch bewohnbar bleibt. Denn Fakt ist, die kleine Clique denen diese Welt schon jetzt gehört, herrscht nach dem einfachen aber klaren Motto: „Eine Welt, in der wir nicht das alleinige Sagen haben, die braucht es auch in Zukunft, nicht mehr zu geben.“ Wie bereits oben erwähnt, Weizsäcker rechnete nicht damit verstanden zu werden. Auf die Frage eines Journalisten, was ihn denn am meisten stören würde, antwortete er: „mich mit einem dummen Menschen unterhalten zu müssen.“ Zitat Ende.

  145. Hoelderlin 5. September 2018 at 08:52

    „Hitler hoffte noch auf seine allerletzte Wunderwaffe, den Düsenjäger Me 262, der den „Feind“ in Massen vernichten sollte. “

    ….und den hat er dann noch überwiegend taktisch verkehrt als „Blitzbomer“ eingesetzt,und nicht als Jäger.

    Das stimmt so nicht.
    „Er“ hat wohl darauf bestanden, die Me 262 als „Blitzbomber“ einzusetzen. Zur Abwehr der alliierten Invasion wäre ein nicht abfangbarer Schnellbomber sogar eine durchaus sinnvolle Anschaffung gewesen. Der deutschen Luftwaffe mangelte es die meiste Zeit des Krieges an einem solchen Flugzeug, wie es z. B. den Alliierten z. B. in Gestalt der de Havilland „Mosquito“ zur verfügung stand.
    Nachdem feststand, dass durch die 2x 250kg Bombenschlösser die Geschwindigkeit der Me 262 auf das Niveau alliierter Kolbenmotorjäger gebremst wurde, hat man sich über des Gröfazens Befehl hinweggesetzt und die „Schwalbe“ sinnvollerweise als Abfangjäger eingesetzt.

    Aber das nur nebenbei. Jedenfalls – so technisch unbedarft, wie es später über ihn kolportiert wurde, war der Verbrecher aus Braunau nun auch wieder nicht.

  146. na ja, gelogen haben die alle, aber wenn ich von den drei den symapatischten waelen muesste….
    Dieser Seifert( Name stammt von Seife- ist ein Gleitmittel um ins Arsche reinkriechen zu ermoeglichen) ist ueberhaupt ein Nichts. wenn er am sonnigem Tag draussen steht- er wirft keinen Schatten!
    Und dieser mittleren Monster- das ist eine Amoebe! ein Reptiloid. Zu Euch gesandt un das Deutsche Volk zu likvidieren.

  147. Hammelpilaw
    5. September 2018 at 15:08
    Aber das nur nebenbei. Jedenfalls – so technisch unbedarft, wie es später über ihn kolportiert wurde, war der Verbrecher aus Braunau nun auch wieder nicht.
    Der hat viele Fehler gemacht. ein Krieg so frueh anzufangen war der groesste, und dann noch SU angreiffen…Aber paar Sachen muss man dem lassen- er war ehrlich,und er war fuer das Volk.
    Alle seine Nachfolger waren nur Marionetten, nicht ehrlich und keineswegs fuer das Deutsche Volk.

  148. @ wernergerman 5. September 2018 at 15:33

    Er heißt Seibert, das kommt von Sybrecht = Siegbert.

    Aus Spaß schrieb ich „Seifert“, um auf Seife anzuspielen.
    In Wahrheit kommt Seifert jedoch von Seyfahrt, ursprüngl.
    Seifried = Siegfried. Auch Seuffert. Vgl. den „hürnen Seyfried,
    Seufried“ (16. Jh.). Die Häufigkeit, auch die Kurzform „Seidel“,
    spiegelt die Beliebtheit des Nibelungenhelden noch um 1400
    lebendig wieder, auch in Ortsnamen Seifersdorf, Sifridisdorf
    (Schlesien, Sachsen)…

    +++++++++++++++

    Dagegen Seif(f): Übernamen des Seifensieders, vgl. Seyfmacher.

    (Aus Deutsches Namenlexikon, Gondrom Vlg.)

  149. Maria-Bernhardine
    5. September 2018 at 15:52
    Seifert passt besser zu dem! Seiffig wie der nun mal ist! Name ist Programm!

  150. Hammelpilaw 5. September 2018 at 15:08

    Technisch unbedarft waren insbesondere die Koryphaeen des RLM, die sofort damit begannen, eine hoehere Bombenlast zu fordern und damit die Geschwindigkeit eines jeden Schnelbombers automatisch zu reduzieren. Im Volksmund ist diese Forderung auch als „eierlegende Wollmilchsau“ bekannt.

  151. Da wird die Merkeltrude jetzt wohl spucken, wenn die das Bild sieht zusätzlich spucken.
    Feuer unter den Arsch, bis die verbrennt, daß warsch!

  152. Herr Bartel,
    Ihnen ist in Ihrem Artikel ein Fehler unterlaufen.
    Die Rede in der der Satz >Wollt Ihr den totalen Krieg? Nazis raus < zurufen würde, wäre ich auch auf Zack, und würde denjenigen zur Rede stellen.
    Jeder hier weiß wer in Wahrheit Flüchtlinge und Migranten instrumentalisiert und aufhetzt.

  153. Verdammt schon wieder wurde ein Teil meines Kommentars verschluckt.

    >Wollt ihr den totalen Krieg? gefallen ist wurde von Hitler gehalten <

    So muß es heißen

  154. Stefan Cel Mare 5. September 2018 at 16:12

    Technisch unbedarft waren insbesondere die Koryphaeen des RLM

    Das RLM war ein ins Riesenhafte aufgedunsener Behörden-Wasserkopf, in dem die eine Abteilung die Beschlüsse einer anderen wieder zunichte gemacht hat. Also der Brüsseler EU-Zentrale ähnlich.

    RLM = Rigor Livoresque Mortis

  155. Peinlich, peinlich, Herr Bartels. Für einen gebildeten Menschen sind Ihre Beiträge eine Zumutung. Sie haben keinen blassen Schimmer vom 2. Weltkrieg und seiner Vorgeschichte. Sie haben noch nie etwas davon gehört, daß Polen die deutschen Provinzen Posen und Westpreußen annektiert und die Zufahrten nach Ostpreußen blockiert hatte. Ihr Halbwissen ist erschreckend, und weil Sie das auch noch mit blinden Hasstiraden gegen einen „GröFaZ“ verbinden, erscheint es besonders peinlich. Unwissenheit allein kann man ja noch verzeihen, aber gepaart mit Infamie ist es bemitleidenswert.
    Das Wort „Endsieg“ war nie eine Lüge, sondern ein Ziel und eine Hoffnung.
    daß Churchill schon drei jahre früher die Losung von Blut, Schweiß und Tränen ausgegeben hatte, ist Ihnen natürlich nicht bekannt. Schade, daß
    Sie in der Schule keinen Geschichtsunterricht hatten.

  156. Mic Gold 5. September 2018 at 15:05

    Nach meinem Verständnis ist nachvollziehbar, daß es „bis zur letzten Patrone“ ging.
    Ist diese Ansicht verständlich und substantiell belastbar?
    ___________________________________________________________
    Vorerst der Hinweis, dass Haffner und auch Fest von einer Objektivität waren, die heute politisch unkorrekt ist. Haffner stellt mit Bezug zu Fest die Frage, wie das Geschichtsbild zu AH heute wäre, wenn AH 1935 eines natürlichen Todes gestorben wäre, und kommt zum Schluss, dass eine andere Beurteilung vorliegen könnte.
    (Mit dieser berechtigten Frage würde Haffner heute wohl aus jeder Talkshow fliegen).

    Heute sagt AM, die Ideologie eines Massenmörders gehöre zu Deutschland, weil dieser erfolgreich war.
    Bis 1935 war AH erfolgreich. Beide Massenmörder haben während der ersten Jahre 622-630 (siehe 33:27) bzw. 1930-1935 Juden bedrängt oder liquidiert. Im ersten Fall spielt das für AM keine Rolle, aus Dummheit, Ignoranz oder skrupellosem Opportunismus. Konsequenterweise würde die grösste Opportunistin aller Zeiten (beim Ableben von AH anno 1935) heute wohl nicht mit der Raute, sondern mit Dehnungsübungen die Parade abnehmen.

    Belastbar ist m.E., dass es AH angesichts der Niederlage nicht um den Kampf „bis zur letzten Patrone“ ging, sondern um Selbstmord, den des Volkes und den eigenen.

  157. Wer ist denn der Herr ganz links?
    Die beiden anderen glaube ich zu erkennen.
    Die Dame habe ich neulich im Pflegeheim auf einem Toilettenrollstuhl sitzend „Ich schaffe das!“ stöhnen hören. Der Mann ganz rechts, spielte in einem Horrorfilm aus den 70´er mit. „Frankenstein Junior“, oder „Das Omen“.

  158. Könnte man nicht endlich mit dieser Verteufelung von Hitler aufhören? Dass das, was man uns erzählt hat, zumindest teilweise nicht stimmt, hat sich herumgesprochen. Wir werden doch schon im TV seit Jahrzehnten tagtäglich mit Hitlergeschichten belästigt, über jedes ausgefallene Haupthaar gibt es einen Film, – es reicht allmählich wirklich.
    Und würde man nicht pausenlos Leute zeigen, die diesen „Hitlergruss“ zeigen, wüßte schon lange keiner mehr, was das überhaupt ist. Warum der so streng bekämpft wird, sogar verboten, kapiere ich nicht. Jedenfalls ist Merkels Raute nicht besser, und wer weiß, ob in ein paar Jahrzehnten diese Handhaltung nicht auch verboten ist..

Comments are closed.