Am 29.09.2018 veranstaltete die AfD-Fraktion des Landtags von Sachsen-Anhalt eine Kundgebung „Gerechtigkeit für Marcus Hempel“ in Wittenberg (PI-NEWS berichtete).

In der Lutherstadt wurde am 29.9.2017 der 30-jährige Marcus Hempel durch vier arabische Männer in Bedrängnis gebracht und schließlich von einem dieser Männer durch Fausthiebe gegen den Kopf totgeschlagen. Die von den Systemmedien verbreitete Lüge, dass Marcus Hempel an den Kopfverletzungen starb, die er durch den Sturz auf das Straßenpflaster erlitt, hält sich hartnäckig.

Die Augenhöhlen- und Schläfengegend war durch drei Fausthiebe zertrümmert und die Ursache für den Tod des jungen Mannes. Eine absolute Besonderheit in diesem Fall ist, dass der gesamte Vorgang von der Anbahnung bis zu seinem fatalen Ende von einer Überwachungskamera in hoher Qualität aufgezeichnet worden ist.

Obwohl die unmittelbaren Verlautbarungen der Polizei korrekte Angaben enthielten, setzte die Staatsanwaltschaft Dessau eine Lügengeschichte in die Welt, der zufolge es eine Notwehr des Arabers gewesen sei. Diese Lügen wurden von der Systempresse übernommen und mit diversen Verunglimpfungen des Opfers angereichert.

Die Staatsanwaltschaft Dessau belog die Abgeordneten im Innenausschuß des Landtages mit frei erfundenen Einzelheiten. Das von der Überwachungskamera des Einkaufszentrums stammende Video entlarvte die Lügen der Staatsanwaltschaft sofort. Die AfD-Fraktion reagierte entsetzt und brachte das Thema im Plenum und in den Ausschuß für Recht und Verfassung ein.

Der verantwortliche Staatsanwalt wurde inzwischen unerwartet vorzeitig in den Ruhestand geschickt. Die AfD verlangt den Rücktritt von Justizministerin Anne-Marie Keding (CDU). Der Vater, Karsten Hempel, fordert die Anklage des Täters, der ein Jahr danach immer noch auf freiem Fuß ist (und bereits seine Familie aus Syrien nach Deutschland geholt hat).

Die einzige Instanz, die dem Vater zur Seite steht und den Fall, der mittlerweile zum Justizskandal ausgewachsen ist, durch die Schaffung von Öffentlichkeit wach hält, damit es noch zu einer Anklage kommt, ist die AfD-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt.

Teil 2 der Rede von Karsten Hempel:

Rede von Oliver Kirchner (Vorsitzender der AfD-Landtagsfraktion in Sachsen-Anhalt):

Video vom Trauermarsch:

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

64 KOMMENTARE

  1. Die Staatsanwaltschaften sind abhängig von der Altparteien-Mafia, so wurde ein Strafverfahren gegen einen mutmaßlichen Kinderschänder von der Staatsanwaltschaft Schwerin mit einer lapidaren Erklärung eingestellt, weil der mutmaßliche Täter ein Bekannter von Vizekanzler Scholz ist.

  2. Teufelin Chebli wieder…
    Gehe mit einem unguten Gefühl ins Bett, stehe mit einem unguten Gefühl auf. Habe noch nie so viele Hetzbriefe und Morddrohungen erhalten. Lauter werden die Rufe, Muslime sollen weg. Und ich kann mich nicht einmal auf unseren Heimatminister verlassen.
    https://twitter.com/SawsanChebli/status/1037939182042324992

    So ein Stuss. Den Aufschrei gibt es, weil dieser Despot Erdogan hier Millionen Anhänger hat, seine Landsleute aufstachelt, innenpolitischen Einfluss ausübt und uns mit Migrantenströmen erpresst.

    Sonst macht Deutschland mit islamistischen Unrechtsregimen ja sehr gerne Geschäfte.

  3. Prof. Jörg Baberowski bringt es auf den Punkt.

    Welche Illusionen hegt der Konservative? Wo ist seine offene Flanke?

    Konservative sind im politischen Kampf unterlegen, weil es ihnen zuwider ist, sich in Herden zu organisieren, Ideen wie Ikonen zu verehren und endgültige Wahrheiten herauszuschreien. Stil und Skepsis sind nicht massentauglich und im Kampf um Macht und Einfluss ohne Gewicht. Hingegen können Konservative mit Kritik besser umgehen als jene, die glauben, im Besitz der letzten Wahrheit zu sein, weil sie wissen, dass die Welt nicht eindeutig, sondern vielstimmig ist.

    Gegen die Rechthaberei des «juste milieu» lässt sich deshalb wenig ausrichten. Denn das Gute, Wahrheit, Moral und die institutionalisierte Revolte sind jetzt nur noch dort zu Hause. Gegen das Warme kommt das Kalte, das Nüchterne, nicht an.

    Wer nicht so ist wie sie, der ist entweder verrückt oder ein Nazi. Der Konservative lächelt und sagt: Ich kann es nicht ändern, aber muss ich den Blödsinn, der sich vor aller Augen vollzieht, auch noch bejubeln? Da geht er mit Ernst Jünger lieber in den Wald.

    https://www.nzz.ch/feuilleton/der-mensch-laesst-sich-nicht-beliebig-zurichten-ld.1419506

  4. Ja, der Herr Hempel ist natürlich auch ein Hetzer und ganz böser Nazi. Und dann dieser Naziaufmarsch am Ende durch die Stadt, grauenvoll. Möchte gar nicht wissen, wie viele Ausländer dabei wieder gejagt worden sind. Die Demokratie ist in Gefahr, wenn ich diese gröhlenden, dumpfen Horden sehe.
    Gut, dass wir die Grünen und die Medien haben, die uns für diesen Schlägern warnen und schützen.

  5. Der Vater ist bewundernswert. Ich hoffe nur er hat nicht in naher Zukunft einen „Unfall“. Wir wissen ja wozu die Dreckschweine fähig sind.

  6. Nicht den islamistischen Eroberern gebürt abgrundtiefer Hass.
    Die machen das was sie wollen,wenn ihnen die Schleusen geöffnet werden…

    Den merkleschen Deutschenmedien gebührt die totale Verachtung,den Hass für ihre pervertierte Volkshassgesinnung.

    Die Klebers,Atais,Slomkas,Gniffkes,Reichelt,Buchrows gehören allesamt lebenslänglich weggesperrt,bevor sich was ändert.
    Solange diese Extremheuchler/Journalismusverachter weiterhin ihr Propagandagift verbeiten dürfen,wird sich nichts ändern.

  7. Freya- 30. September 2018 at 13:17
    Teufelin Chebli wieder…
    Gehe mit einem unguten Gefühl ins Bett, stehe mit einem unguten Gefühl auf. Habe noch nie so viele Hetzbriefe und Morddrohungen erhalten. Lauter werden die Rufe, Muslime sollen weg. Und ich kann mich nicht einmal auf unseren Heimatminister verlassen.
    https://twitter.com/SawsanChebli/status/1037939182042324992

    So ein Stuss. Den Aufschrei gibt es, weil dieser Despot Erdogan hier Millionen Anhänger hat, seine Landsleute aufstachelt, innenpolitischen Einfluss ausübt und uns mit Migrantenströmen erpresst.
    ———————————————————————————————-

    Typischer Fall von ADS. Die Palästinensergöre braucht Aufmerksamkeit, die sie im politischen Berlin nach ihren diversen Aussetzern nicht mehr bekommt. Lässt sie schmollen. Das kann sie am besten.

  8. „Der verantwortliche Staatsanwalt wurde inzwischen unerwartet vorzeitig in den Ruhestand geschickt. Die AfD verlangt den Rücktritt von Justizministerin Anne-Marie Keding (CDU). Der Vater, Karsten Hempel, fordert die Anklage des Täters, der ein Jahr danach immer noch auf freiem Fuß ist (und bereits seine Familie aus Syrien nach Deutschland geholt hat).“

    „…(und bereits seine Familie aus Syrien nach Deutschland geholt hat).“
    Na, dann ist ja alles in Ordnung.

  9. 1999 – Hausmeister Krause — Ordnung muss sein = Alles für den Dackel.
    2015 – Angela Merkel – Wir schaffen das = Alles für den Flüchtling.

    Auf Bilder die eine andere Wahrheit erzählen, wird in unserem Land keine Rücksicht genommen.
    Herr Hempel sollte versuchen, seinen inneren Frieden finden, ehe er daran zerbricht.

  10. „Die Staatsanwaltschaft Dessau belog die Abgeordneten im Innenausschuß des Landtages mit frei erfundenen Einzelheiten.“

    Falsch!

    Die politisch weisungsgebundene sog. „Staatsanwaltschaft“ tut nur das was ihr die (in diesem Fall) Landespolitiker aufträgt. Um es dem uninformierten Bürger etwas besser zu beschreiben: der die Information entgegennehmende „Politiker“ sagt dem Informationsgeber vorher WAS er zu berichten hat… tut er das nicht ist seine Karriere beendet!

    Daher sind alle Beamte welche ihre Landsleute aufgrund dieser „politischen Weisung“ verraten der wirkliche „Bodensatz Deutschlands“!!!

  11. Danke an Mario Lehmann und die Sachsen-Anhaltiner die die AfD gewählt haben und damit Mitmenschlichkeit zeigten. Ansonsten wäre Marcus Tod von Altparteien und ihren Medien verdeckt und verheimlicht worden. Und Marcus Vater hätte dann den Glauben an die Menschheit komplett verloren.

  12. Bei dem in Marburg von einem Türken und einem Zigeuner ermordeten Samuel Fischer war die Todesursache ähnlich.
    Samuel wurde im Dunklen aufgeklärt, er bekam mehrere Schläge und fiel dann zu Boden.
    Der Aufprall auf den Asphalt soll dann die Todesursache gewesen sein.

  13. Ein Skandal sondergleichen der zeigt, dass die Justiz mit dem korrupten Staat unter einer Decke steckt. Pfui Deibel!

  14. Sehr geehrter Vater,
    ich würde es in Ihrer Situation begrüßen dass der Täter frei herumläuft. Der Bestrafer würde ihn dann holen können.

  15. Hier der mdr-Bericht dazu. Der Vater noch mal in Großaufnahme, ein „extra aus Bayern ! angereister AfD-Politiker u.a.

    Trauerzug für Marcus H. in Wittenberg

    Vor einem Jahr starb der 30-jährige Marcus H. nach einem gewalttätigen Streit mit mehreren Syrern. Die AfD organisierte dazu einen Trauermarsch und erinnert daran, dass der Vorfall gerichtlich nicht aufgeklärt ist.

    https://www.mdr.de/sachsen-anhalt-heute/video-235558_zc-37460f2c_zs-0dc2cd9a.html

  16. Schweine müssen laut Gestz vor der Kastration betäubt werden. Bei Deutschen wird das nicht gefordert, bevor sie mit dem Kopf auf den Asphalt aufschlagen! Im Gegenteil, Familiennachzugg erwünscht. Damit sie die Heldentaten ihrer Moslems als erstes erfahren!

  17. Marcus Hempel hat am selben Datum wie ich Geburtstag (7. September). Wenn mein Kind betroffen wäre, ich verlöre den Verstand! Aufgrund der ganzen Ungerechtigkeiten derzeit in Deutschland kann man verzweifeln! Das ist alles total unmenschlich, sträflich ignorant und faschistisch kriminell! Hier in Hamburg scheint es trotz der Überflutung mit sich nicht benehmen könnenden, kriminell-gefährlichen Moslems und Negern nur noch dumpfdumme, gegen Rassismus demonstrierende, völlig die Realität verdrängende, verstrahlt grinsende Guttis zu geben. Ich werde weggehen müssen…habe etwas zu verlieren: meine Familie.

  18. Die Hauptverantwortliche für all dieses Leid und Unrecht will noch mal antreten:

    Die Lage ist für Angela Merkel dermaßen kritisch geworden, dass die CDU-Chefin sich jetzt genötigt sah, ihre erneute Kandidatur zu bekräftigen.
    Angela Merkel will noch einmal Parteichefin werden. Ob das so kommt, ist ungewiss: Vor dem Parteitag wird in Bayern und Hessen gewählt. Das kann die Lage in der CDU völlig verändern.

    Eigentlich müsste jetzt alles klar sein. Angela Merkel hat deutlich gemacht, dass sie sich auf dem nächsten Parteitag erneut zur CDU-Vorsitzenden wählen lassen will. Früher wäre daraufhin ein Beifallssturm in der Union aufgebraust – die Bestätigung im Amt wäre nur noch eine Formsache gewesen. Doch am Freitag blieb es in der CDU erstaunlich ruhig. Am lautetesten meldete sich die konservative Werteunion zu Wort. Doch deren Chef applaudierte nicht – er verlangte den Rückzug Merkels. (…)

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/in-der-cdu-ist-einiges-ins-rutschen-geraten/ar-BBNJdYj?li=BBqg6Q9&ocid=SL5MDHP

  19. https://www.welt.de/politik/deutschland/article181713900/Abgelehnte-Asylbewerber-CSU-kritisiert-Schaeubles-Abschiebungsskepsis.html

    Weil Deutschland seit vielen Jahren fast niemanden an der Grenze aufhält, sobald derjenige sagt, auf der Suche nach Schutz zu sein, bleibt fast alles an der zweiten Stellschraube hängen.

    Deswegen reagierte die Bundesregierung in den vergangenen Jahren mit wuchtigen Abschiebungsversprechen auf die Vorwürfe, sie habe angesichts der seit 2015 rund 1,7 Millionen ❗ über das Asylsystem eingereisten Migranten die Kontrolle über die Zuwanderung verloren.

    Nur 61.602 Migranten wurden seit 2016 bis Ende Juni 2018 in ihre Herkunftsländer oder andere EU-Staaten rückgeführt.

    92.545 reisten freiwillig mit der Förderung des Bundes aus. Hinzu kommen noch jährlich einige Tausend Ausreisen über Länderprogramme oder ohne Förderung.

    Im selben Zeitraum traf das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) allerdings rund 690.000 ❗ negative Asylentscheidungen.

    <<< Es wrd noch besser kommen: bitte – Global Compact on Migration – googeln. <<<

  20. OT

    Merkels Gäste suchen „ihr“ Vergnügen auf dem Oktoberfest.

    .

    „Mann dringt auf „Kotzhügel“ in 25-Jährige ein – Festgenommen!

    14.14 Uhr: Am Freitag, 28.09.2018, legte sich gegen Mitternacht eine 25-jährige Frau aus dem Raum Stuttgart nach einem Festzeltbesuch auf einen Hügel nieder. Ein 32-jähriger pakistanischer Staatsangehöriger näherte sich der jungen Frau, griff ihr unter das Dirndl und führte einen Finger ein. Dies konnte durch einen Sicherheitsmitarbeiter beobachtet werden. Der Täter wurde festgenommen und der Haftanstalt überstellt.“
    https://www.focus.de/regional/muenchen/oktoberfest/oktoberfest-2018-im-news-ticker-wiesn-mutmasslicher-taeter-ist-bereits-polizeib

  21. OT

    In meiner Kindheit haben wir auf dem Spielplatz „Wer hat Angst vorm schwarzen Mann?“ gespielt….
    Heute ist das Realität!

    .

    „Es wird immer schlimmer: Schwarzafrikaner bedroht Elfjährigen mit Messer und raubt

    Unglaubliche Tat auf einem Bolzplatz in Karlsruhe: Mehrere Kinder spielten dort, als ein Schwarzafrikaner auftauchte, ein Messer zückte und fragte, wem das angeschlossene Fahrrad gehöre. In großer Angst meldete sich ein Elfjähriger. Unter vorgehaltener Waffe zwang der Migrant das Kind, das Schloss zu öffnen. Dann radelte er davon.
    Das Verbrechen ereignete sich Mittwoch auf einem Bolzplatz in der Karlsruher Günther-Klotz-Anlage, als – so die Polizei – „die Kinder plötzlich von einem bislang unbekannten Mann angesprochen und bedroht wurden“. Der unbekannte Mann sei „schwarzafrikanischer Herkunft“, trage „kurze und auf der Schädeldecke gelb gefärbte Haare“, die an den Seiten nicht gefärbt seien.
    Nach der Bedrohung der Kinder und nachdem der Junge das am Baum angeschlossene Fahrrad entriegelt hat, sei der etwa 170 cm große Mann „auf das deutlich zu kleine Kinderfahrrad“ gestiegen und geflüchtet. Er trug ein rotes T-Shirt mit einem „Gucci“-Aufdruck, eine schwarze Lederjacke sowie schwarze Jeans.
    Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief ohne Erfolg. Der Migrant läuft weiter frei herum.“

    https://bayern-presse.de/2018/09/30/politik/es-wird-immer-schlimmer-schwarzafrikaner-bedroht-elfjaehrigen-mit-messer-und-raubt-da

  22. OT

    Failed state mit lame duck (Zonenmastgans (c)eule54) an der Spitze

    Erdogans Leibwächter übernehmen hoheitliche Aufgaben in Köln und sperren ganze Straßenzüge

    Ein Einsatzleiter sagte über den Vorfall zu BILD: „Das sind unhaltbare Zustände. So etwas dulden wir nicht, werden mit massiver Verstärkung die Straße übernehmen. Nur die deutsche Polizei hat hier hoheitliche Aufgaben auszuüben.“

    Woher die Sicherheitskräfte das deutsche Absperrband hatten, ist noch unklar. Die Polizei ermittelt intern, wie die türkischen Security-Leute da rankommen konnten.

    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/skandal-in-koeln-tuerkische-sicherheitskraefte-sperren-strasse-ab-57559926.bild.html

    So weit ist es schon. Unfassbar. Aber eigentlich gar kein Wunder,

  23. +++ Wer MehrKILL wählt, wählt Gewalt … sie holt solche Leute nach Deutschland +++

    Bedauerlicher Einzelfall (Google-Übersetzung):

    „Emma Higginson, eine britische Touristen, wurde letzte Woche in ihrem Urlaub im türkischen Badeort ?çmeler heftig angegriffen. Bei einem Date mit Freunden traf Emma, ??eine Bewohnerin von Kent, einen anderen „Briten“, einen Declan Tyrone Marshall, 27.

    Da er nirgends hingehen konnte, boten Emma und ihre Freunde ihr ein Bett an, um die Nacht in ihrem Hotel zu verbringen. Aber in den folgenden Stunden lief alles nicht wie geplant.

    „Ich ging in mein Zimmer und bin eingeschlafen“, sagt Emma zu Sun. „Aber ein paar Minuten später fand er sich in meinem Bett wieder. Er wollte, dass wir uns lieben. “ Aber Emma war nicht interessiert, und Declan Tyrone Marshall mochte offensichtlich nicht abgelehnt werden. Dann schlug er sie heftig, bevor er sie verließ und davonrannte.

    „Sie hatte Schädel, Augen und Augenhöhle kaputt gemacht“, sagte ihre Schwester der Sonne. Sie wird wahrscheinlich operiert werden müssen, wenn sie wieder normal aussehen möchte.“

    https://www.madame.suavelos.eu/emma-tabassee-et-laissee-pour-morte-par-un-racise-avec-qui-elle-ne-voulait-pas-coucher/

  24. Schöne Schlusssequenz: eine Gruppe Sxhwarzer kommtt dem Trauerzug entgegen. Die treffende Ansprache:

    „Gute Heimreise, macht Euch bald nach Hause“

  25. Man darf auf den Bericht des offensichtlich feindlichen SAnitifa-„Kameramanns“ (Journaktivist mit schwarzer Strickmütze und schwarzer Sonnenbrille und Stativ) unter der Jounaktivistenmeute im untersten Video gespannt sein.

  26. Wann endlich wird Nürnberg 2,0 angeläutet?
    Bei so viel Verbrechern in Regierung und Medien, haben die dann ein paar Jahre zu schaffen.
    Auf gehts!

  27. Die von den Systemmedien verbreitete Lüge, dass Marcus Hempel an den Kopfverletzungen starb, die er durch den Sturz auf das Straßenpflaster erlitt, hält sich hartnäckig.
    —————-
    Noch erbärmlicher.
    Gestern Abend im MDR hieß es, er war genau vor einem Jahr in WB nach einem Streit mit mehren Syrern gestorben…..
    Einfach so….

  28. BePe 30. September 2018 at 15:41

    Habe ich gleich mal mit anderen Suchbegriffen verglichen. Interessant z.B vergleich mit dem Suchbegriff : “ Jesus“ , “ PI News“ ( vor allem), “ Merkel“, „Linksfaschismus“, Linksterroristen (praktisch Null)“, usw..

  29. Hitler konnte sich nur mit willigen Helfern an der Macht halten
    und
    mit dem Merkelsystem ist es genauso,dem Volk werden die Realitäten verschwiegen,
    an diese Stelle werden dann die Lobhudeleien und die Siege an der Asysl-und Islamfront gefeiert,
    die es damals so wie heute gar nicht gibt oder gab.
    In Nürnberg wurden diese Verbrechen aufgearbeitet,in der heutigen Zeit,kommen diese
    Volksverräter alle um jeden Prozess herum,niemand wird sie zur Verantwortung ziehen!

  30. Ob nun die Staatsanwaltschaft „auf politische Weisung“ reagiert hat oder nicht,
    es ist doch absolut verpeilt anzunehmen, dass jede Straftat „objektiv“ aufgeklärt werden kann.

    Wenn 20 Moslems gesehen haben, Du bist in das Auto eines Türken gefahren,
    dann ist die Aussage Deiner Beifahrerin, dass der moslemische Unfallgegner offenbar einen Unfall fingiert hat, ohne Wert.

    Denn wenn der, der den Unfallhergang analysieren soll ein Knecht von Multi-Moslems ist,
    dann wird nicht lange gefackelt: dem moslemischen Straftäter wird zuerkannt, geschädigt worden zu sein.

    Dass nennt sich Rechtsstaat.

    Und eben der Verdacht liegt nahe, dass im Zweifelsfall und zwecks Staatsraison, ein moslemischer Aggressor, „sich in Notwehr“ befand.

    Der Rechtsstaat, selbst guten und neutralen Willen voraus gesetzt,
    kann nur überfordert darin sein, die durch Moslems ins Land getragene Falschheit, in jedem Falle auch zu erkennen.

  31. Ziemlich offenkundig, dass die Schutzsuchenden auf Krawall gebürstet waren. Hatten vielleicht Bock einen Ungläubigen platt zu machen und wenn der womöglich nicht respektvoll genug geschaut hat…………
    Antifa-Juristen nennen so was Notwehr.

  32. Beeindruckende Rede dieses Vaters. Mir kamen die Tränen. Wo sind eigentlich die Kirchen? Ach ja, sie verkaufen weiter Ablässe…

Comments are closed.