Print Friendly, PDF & Email

Angela Merkel stehen zahllose Staatsminister, Abteilungsleiter und Referenten im Bundeskanzleramt zur Verfügung. Sie gebietet über einen eigenen Sprecher (Steffen Seibert) im Range eines Staatssekretärs und das Bundespresseamt mit über 500 Mitarbeitern. Sie könnte uneingeschränkt auf sämtliche Bundesministerien und -behörden mit einem Heer von Beamten und Angestellten zurückgreifen. Aber sie schafft es seit Wochen nicht, eine Petition von 40.000 Bürgern zu beantworten, die höflich aber dringend um Aufklärung zur „Antifa Zeckenbiss“-Erklärung von Merkel bitten. Noch nicht einmal eine Eingangsbestätigung erfolgte.

Das Wissenschaftsportal Sciencefiles hatte gemeinsam mit dem renommierten Dresdner TU-Prof. Dr. Werner J. Patzelt einen Aufruf gestartet, dessen Ziel darin bestand, Antworten von der Bundeskanzlerin und dem Regierungssprecher zu im Wesentlichen zwei Fragen zu erhalten:

  • Welche dokumentierten Ereignisse am 26. August 2018 in Chemnitz sind die Grundlage der Behauptung von Bundeskanzlerin und Regierungssprecher, es habe Hetzjagden auf Ausländer gegeben?
  • Wie ist die Wortwahl „Zusammenrottung“ als Beschreibung für die Demonstranten in Chemnitz zu erklären, insbesondere vor dem Hintergrund, dass das Wort „Zusammenrottung“ weder der Bundeskanzlerin noch dem Regierungssprecher im Zusammenhang mit den erheblichen Ausschreitungen in Hamburg anlässlich des G20 eingefallen ist?

Der Aufruf werde zwischenzeitlich von mehr als 40.000 Bürgern unterstützt (38.771 auf Change.org, 1.300 auf ScienceFiles), schreiben die Verfasser.

Die Bundeskanzlerin und der Regierungssprecher sei mehrfach über diesen Aufruf und den Stand der Unterstützung informiert worden: „Wir haben keine Antwort, keine Reaktion, keine Eingangsbestätigung erhalten.“

Auslöser des Vorgangs war der Mord am Chemnitzer Daniel Hillig durch teilweise vorbestrafte Asylbewerber. In einem grandiosen Ablenkungsmanöver verstanden es machthabende Politik und Behörden, den Fokus der Empörung vom Mord auf Spontan-Demonstrationen zu leiten. Es habe „Hetzjagden“ und „Zusammenrottungen“ gegeben, lautete der unhaltbare Vorwurf. Diesem Sprachgebrauch schlossen sich die Kanzlerin und ihr Sprecher an.

Was damals noch unglaublich schien, inzwischen aber zur Gewissheit wurde, war, dass Merkel und Seibert ihre unhaltbaren Vorwürfe einzig auf eine bis heute nicht enttarnte Quelle namens „Antifa Zeckenbiss“ stützte. Diese dem Duktus und dem Namen nach mutmaßlich linksextreme  Quelle hatte einen Videoschnipsel ins Netz gestellt, auf dem ein Mann einem anderen hinterherlief. Auch der Verfassungsschutz konnte bis heute nichts zur näheren Aufklärung beitragen. Das reichte aber, um die Kanzlerin von „Hetzjagden“, „Zusammenrottungen“ und die Presse von „marodierenden Horden“ posaunen zu lassen. Verfassungspräsident Hans-Georg Maaßen verlor darüber sein Amt, weil er der Kanzlerin öffentlich widersprach.

Der Brief von Prof. Patzelt und Sciencefiles sollte zur Aufklärung beitragen. Hatte doch die Einlassung der Kanzlerin und ihres Sprechers das Zeug, weltweit zu einer skandalösen Abwertung einer Stadt, einer Region, eines Landes und ihrer Bewohner zu führen.

Wie gesagt – Sciencefiles, Prof. Patzelt und den 40. 000 Fragestellern wurde bis heute keine Antwort jener Kanzlerin zuteil, die sich bereitwillig für Selfies mit Ausländern zur Verfügung stellt. Eine (unklare) Antwort können sie nur mittelbar schöpfen aus einem Schreiben der Bundesregierung zu einer Kleinen Anfrage der Abgeordneten Fabian Jacobi, Jochen Haug, Thomas Seitz und der Fraktion der AfD .

Die Fragesteller von Sciencefiles ziehen daraus folgende Erkenntnis:

Damit ist offenkundig, dass Bundeskanzlerin und Regierungssprecher kein Problem damit haben, sich die Sache der Antifa zu eigen zu machen. Im Gegensatz dazu haben sie ein unüberwindbares Problem damit, 40.000 Bürgern Rede und Antwort zu stehen, ihnen gegenüber Verantwortung für ihre Aussagen zu übernehmen.

Daraus muss man den Schluss ziehen, dass linksextremer Zeckenbiss für die Bundesregierung angenehmer und wichtiger ist als die Wünsche von 40.000 Bürgern.

Und sie stellen in den Raum: „Vielleicht wäre es an der Zeit für einen zweiten Aufruf, einen Aufruf, der Bundeskanzlerin das Misstrauen auszusprechen.“

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

126 KOMMENTARE

  1. sie antwortet nicht ?….

    sie hat schon dreimal mehr dienst-auslandsreisen gemacht als kanzler kohl

  2. Friedrich der Große :
    .
    „Ein Staatsoberhaupt, welches sein Volk nicht liebt, für selbiges nicht kämpft und sein Wohl nicht im Sinn hat, ist weniger Wert als ein Pferdeapfel.“

  3. Aber sie schafft es seit Wochen nicht, eine Petition von 40.000 Bürgern […]

    Von Bürgern. Von deutschen Bürgern. Eben. So etwas kommt in Merkels Politverbrecherwelt nicht vor. Wenn eine Horde Neger auch nur eine radebrechende sms geschrieben hätten, ja dann – dann hätte sie wenn es den dunklen Herren genehm wäre gleich den ganzen Staatsapparat auf Hochtouren gebracht. Aber für Deutsche? Deutsche… igitt.

    Was diese Ausgeburt der Hölle von uns Deutschen hält hat sie uns heute wieder klar gemacht: Die Grenzen bleiben offen bis die gesamte 3. Welt hier versammelt ist und euch endlich abschlachtet.

  4. Tststs…Klar hat die Olle keine Zeit für die Petition, sie muss gerade dringend überlegen, wie sie nach Maassen jetzt den Patzelt wegbekommt, ohne im Anschluss wieder eine Rede schreiben lassen und verlesen zu müssen, in der sie erklärt, warum Patzelt an seinem neuen Platz an der Uni Spitzbergen immer noch zu präsent ist und daher nach Deutsch-Wagadugu berufen wird.

  5. Mit Verlaub, aber ich könnte nur noch im hohen Bogen kotzen !!!!!
    Es wird immer ekelhafter in Deutschland. Eben gerade auf ZentralenDhimmiFernguck:

    Eben gerade, die TV_Sprechereuse haucht ins Mikro:

    Zum „Einheitstag“: Häppi Böasdäi Tschörmanie !

    Die Dreckschweine vermeiden es krampfhaft das wort DEUTSCHLAND auszusprechen, selbst zum „Tag der Deutschen Einheit“.

    Widerlichen DeutschlandhaSSer, Vaterlandsverräter !!!!!!

    PFUI, DIE PEST AN EUREN HALS !!!!!

  6. Merkel muss nach ihrer Amtszeit wohl eine Ausreiseantrag stellen.
    .
    Sie ist jetzt schon und wird es für immer bleiben, die meist gehasste Person in Deutschland.
    .
    Sie wird nicht mehr normal auf deutschen Straßen spazieren gehen können.
    .
    .
    HOFFE aber, dass sie nach ihrer Amtszeit wegen ihrer vieler schwerer Verbrechen gegen das deutsche Volk angeklagt wird.

  7. Was konnte man den sonst von der schwurbelnden Lügenstussy erwarten? Dass sie aus dem Bunker kommt und einen klaren Satz sagt? Sowas wie: „Ich trete zurück, weil ich gelogen habe.“
    Oder: „Ich trete wegen fehlendem Rückhalt in der Angelegenheit Maaßen und meinem Aufsitzen auf Falschinformationen im Fall Chemnitz und der daraus entstandenen Verunglimpfung der Chemnitzer Bürger und der deutschen Öffentlichkeit zurück?“

    Das wird nicht passieren. Die macht solange weiter bis kein Stein mehr auf dem anderen steht.

  8. Die Arroganz der Macht in Person….von diesen Geisteskranken hatten wir in Europa schon mehr als genug. 😉

  9. Für Merkel wird es ein Leben ohne Personenschutz in Deutschland nicht mehr geben.

  10. Merkels verlässliche Reaktion zu jeder Krise ist doch immer: Aussitzen! Darum ist sie immer noch im Amt!

  11. Diese dreckige Kommunistenschlampe hat die SED Methoden bis heute verinnerlicht und wendet sie konsequent an.

  12. Ignorieren ist auch eine Antwort. Je mehr Schnitzer sich das Regime leistet, desto schneller wird das Kartenhaus in sich zusammen fallen. Man lernt nie aus und manche nie dazu!

  13. Vielleicht hat sich der Dickhäuter im Hosenanzug ja nach dem Zeckenbiss einen Milbenbiss eingefangen…

  14. Stussnelda Merkelowski … antwortet nicht, …. was soll die denn sagen, was der C*SU im Wahlkampf nicht noch mehr schaden würde … und da hat Horscht jesacht: Mensch, halt die Klappe bis nach der LTW in Bayern.

    Und PI: Macht DAS BILD DA OBEN WEG !!!

  15. Antifa Zeckenbiss ist ja anonym..Noch heute weiß niemand,wer hinter Antifa Zeckenbiss steckt..
    Vielleicht wird es ja vom Kanzleramt gesteuert,dass man unter einem Pseudonym von Videos verbreitet.

    Dies meine ich deshalb,weil Merkels und ihr Sprecher sich so schnell auf das Video von Antifa-Zeckenbiss berufen haben,um vor den wirklichen Geschehnissen,sprich Mord und schwere Verletzte abzulenken..

  16. britischen Außenminister Jeremy Hunt:
    .
    „Wenn sie die EU in ein Gefängnis verwandeln, wird der Wunsch, da rauszukommen, nicht schwinden, sondern wachsen“,…..
    .
    Die EU-Diktatur ist ein Mafia-Gebilde, das hunderte Millionen Europäer knechtet und versklavt und ganz vorne Weg das deutsche Volk…… wir sind die größten Steuerzahler-Sklaven.
    .
    Die EU-Diktatur funktioniert nur weil Deutschland bezahlt!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Nach Sowjetunion-Vergleich:
    .
    EU-Politiker fordern Entschuldigung von britischem Außenminister

    .
    STRASSBURG. Der Fraktionschef der Europäischen Volkspartei, Manfred Weber (CSU), hat den britischen Außenminister Jeremy Hunt aufgefordert, sich für EU-kritische Aussagen zu entschuldigen. Hunt hatte während des Parteitags der britischen Konservativen die EU mit der Sowjetunion verglichen.
    .
    „Wenn sie die EU in ein Gefängnis verwandeln, wird der Wunsch, da rauszukommen, nicht schwinden, sondern wachsen“, hatte Hunt mit einem Blick auf die Geschichte der Sowjetunion gesagt. Großbritanniens Premierministerin Theresa May distanzierte sich von der Aussage ihres Außenministers.
    .
    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2018/nach-sowjetunion-vergleich-eu-politiker-fordern-entschuldigung-von-britischem-aussenminister/

  17. Danke, dass Ihr nachhakt.
    Mich beschäftigt auch die Tat, die ja schon fast in den Hintergrund getreten ist.
    Es gab ja 2 Verhaftungen, davon wurde ein Täter freigelassen, zudem gibt es einen Haftbefehl gegen einen dritten Verdächtigen.
    Der grobe Ablauf war aber doch so, dass eine (wohl erst kleinere) Gruppe zunächst mit den 3 Deutschen „aneinandergeriet“, die sich dann Verstärkung bei einem Döner-Imbiss holte. Die nunmehr größere Gruppe (es war teilweise von 10 Personen die Rede) verfolgte (jagte) dann die Deutschen. Aus dieser größeren Gruppe wurde die Tat dann begangen.

    Mir stellt sich die Frage:
    Wird gegen alle Personen der wohl 10köpfigen Gruppe, die vom Döner-Imbiss aus die Deutschen verfolgte, ermittelt und wenn ja wegen welcher Delikte?

    Des weiteren stellt sich die Frage nach dem Gesundheitszustand der beiden Verletzten.

  18. Fritz-1 2. Oktober 2018 at 20:57

    Die ist alt und hässlich geworden.
    Es gibt nichts schlimmeres als alte böse Weiber.
    ——————-
    Ne Schönheit war die nie.

  19. ridgleylisp 2. Oktober 2018 at 20:41
    Merkels verlässliche Reaktion zu jeder Krise ist doch immer: Aussitzen! Darum ist sie immer noch im Amt!
    …….
    Sie hat ihren eigenen Arsch zersetzt. Das Volk ist gegen sie. Nichtmals bei der Hälfte ist sie beliebt!

  20. Es sind ja auch keine Wahlen…warum sollte die sich für Sie interessieren? Würde mich nicht wundern wenn die bereits an der Abschaffung der freien Wahl arbeiten…geisteskrank genug sind die dafür.

  21. Mensch, macht das Bild weg! Mir wird schlecht! Dieses G’sicht! Wie ’ne olle Mümmel-Oma ohne Gebiss!

  22. “ Aber sie schafft es seit Wochen nicht, eine Petition von 40.000 Bürgern zu beantworten, die höflich aber dringend um Aufklärung zur „Antifa Zeckenbiss“-Erklärung von Merkel bitten. Noch nicht einmal eine Eingangsbestätigung erfolgte.“
    ____________
    Wie denn auch? Diese Frau hat bekanntlich auch ein ganzes Jahr gebraucht, um sich bei den Angehörigen der Opfer vom Breitscheidplatz zu melden, und das auch nur, nachdem diese Merkel in einem offenen Brief dazu aufgefordert hatten. Ein ganzes Jahr hat sie weder persönlich noch schriftlich kondoliert. Warum macht niemand dieser Frau klar, dass sie mit einer derartigen rücksichtlosen Verweigerungshaltung ein ganzes Land blamiert. Da hat seltsamerweise niemand Bedenken, was „das Ausland“ davon denkt.
    Für mich ist dieses unglaubliche Verhalten ein Beweis dafür, dass Merkel sich für diesen Anschlag mitverantwortlich und damit schuldig fühlt!

    https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-12/anschlag-breitscheidplatz-angela-merkel-opfer-einsatz

  23. Seit wann hat es ein „Staatsoberhaupt“ jener installierten BRD interessiert „Antworten“ abzuliefern, die niemand „hören“ soll?

    Geht also wählen. Still, lautlos und hoffnungsfroh, wie das ja in einer allgemeinen, unmittelbaren, freien, gleichen und geheimen Wahl üblich zu sein scheint.

    Alles wird gut.

  24. Drohnenpilot 2. Oktober 2018 at 20:33
    .
    Sie ist jetzt schon und wird es für immer bleiben, die meist gehasste Person in Deutschland.
    ====================
    Für mich ist es heute seehofer geworden
    so 20 mal hin und her…kann sich auf keine linie festlegen….heut hat er ja eine weitere kanzlerschaft merkels befürwortet…..
    bitte, wo ist der kotzeimer?

  25. Antifa Zeckenbiss ist die offizielle Nachrichtenagentur der Bundesregierung und eine Nebenstelle des Regierungssprechers Steffen Seibert. Seit Chemnitz werden die Administratoren der Twitter-Seite täglich professioneller. Es gibt in ganz Deutschland inzwischen keinen auch nur von weitem als rechtsextrem zu taxierenden Vorfall, der nicht von Antifa Zeckenbiss dokumentiert und ausgewalzt wird.

    Antifa Zeckenbiss
    https://twitter.com/azeckenbiss?lang=de

    Im Durchschnitt stündlich kommen neue Meldungen rein, die letzte ist diese:
    Antifa Zeckenbiss
    ?@AZeckenbiss

    Wolfgang Fuhl, jüdischer Politiker bei der #antisemitischen #AFD
    Möchte die Vereinigung „Juden in der Alternative für Deutschland“ gründen.
    Er hetzt gegen #Muslime #Linke #Grüne und verharmlost „unser Meinung nach“
    auch den #Holocaust. @Cha_Knobloch @Report_Antisem @JFDA_eV
    https://twitter.com/AZeckenbiss/status/1047200616907460609

  26. Hans R. Brecher 2. Oktober 2018 at 21:03

    Mensch, macht das Bild weg! Mir wird schlecht! Dieses G’sicht! Wie ’ne olle Mümmel-Oma ohne Gebiss!
    ____
    Ihre Zähne müssen ja auch täglich Schwerstarbeit leisten!
    Wer Merkel im Bundestag besonders während der Reden der AfD beobachtet, kann erkennen, wie sie sich manchmal nur mühsam zurückhält, um nicht wie gewohnt bei den Fingernägeln Trost zu suchen.

  27. Cendrillon:
    „Genialster Wahlwerbespot aller Zeiten (zumindestens wäre er in der TOP-10)
    https://www.youtube.com/watch?v=eLJIzAlyvHg
    AfD Wahlwerbung Hessen 2018″

    Gebe ich dir recht.
    Der Spot ist sehr überzeugend, was die meisten Wahlwerbespots nicht von sich behaupten können.
    Nur wenn sich die AfD wirklich so sieht, muss sich sie sich dringend von den pöbelnden Nazis trennen und aufhören, im Netz mit Bullshit-Aussagen zu provozieren.
    Das wird leider nicht passieren.

  28. Was ich z.B. auch mit Blick auf Seibert interessant finde: Die Entwicklung, dass Abgeordnete, Presseleute etc. wirklich zunehmend regelrecht freidrehen, seitdem sie wissen, dass sie sich so ziemlich alles rausnehmen können, als es Merkel in ihrer Selbstherrlichkeit nicht schadet.

    Vorher (ja, auch unter Schröder) gab es ja wenigstens so etwas wie noch ein gewisses (informelles) Mäßigungsgebot.

    Inzwischen? Abgeschafft.

    Aber wenn man sich überlegt, dass die gleichen Leute, die heute so agieren, wie sie agieren, ja teils schon Dekaden im BT etc. sitzen… gruselig.

  29. .
    Die guckt
    da so äpsch
    wie Merkelputtel,
    so als würden immer
    mehr ihr die Gefolgschaft
    aufkündigen, aber sie hegt noch
    fürchterliche Rachegedanken. Und
    der Mund nur ein Strich wie bei
    einer Schnappschildkröte …
    Doch sie ahnt bereits,
    daß am Ende der
    Pißpott auf sie
    wartet. Tja,
    Buttje ist
    es nun
    leid.
    .

    .

  30. Was nicht passt wird passend gemacht……in der Fachsprache nennt man so etwas politische Willkür. Die BRD-Insassen wollten den Totalitarismus..zu behaupten man hätte diese Tendenzen nicht gesehen ist zu einfach. Selbstverantwortlichkeit bedeutet auch das man mit den Konsequenzen seiner Handlungen leben muss….oder halt sterben… 😉

  31. .
    PS.
    Hat nicht
    auch der SPIEGEL
    sie titelbildmäßig und so
    offiziell angezählt ?
    Im Vorbeigehen
    kam es mir
    ganz so
    vor.
    .

  32. In diesem Jahr wurde Frau Merkel per Einschreiben/Rückschein von mir über einen Verfassungsbruch der bayr. Staatskanzlei unter MP Seehofer informiert, dessen Institutionen wie Justiz und Polizeiorgane, die völlige Verschmelzung zur kriminellen Vereinigung vollzogen, bzw. manifestierten (LG München 4O2113/09 u. OLG 15U4900/11).

    Frau Merkel interessieren diese Zersetzungen des Rechtsstaats aber nicht, das Antwortschreiben
    versteckt sich hinter dem Hinweis auf die Verfassung, die eine Bearbeitung nicht zulasse (die, die gerade in Bayern gebrochen wurde).

    Wer in dieser Sache Hinweise auf meinen untergetauchten Ra Michael Schneider aus Frankfurt hat, der so fleißig dereinst für PI schrieb, melde sich bitte. Schneider, der als mein Ra einen Parteiverrat beging, (OLG 15U4900/11) sowie durch den Entzug seiner Lizenz der Rechtsanwaltskammer Frankfurt im Frühjahr 2014, gar nicht mehr hätte am 09.07.’14 vor Gericht hätte auftreten dürfen, ist verschollen.
    Meine erfolgte Strafanzeige wegen Betruges in Hessen bewegt eine deutsche Justiz aber nicht, dieser Person habhaft zu werden. Meine Strafanzeige ist nicht wichtig, der Täter ist der Falsche, die Staatsanwaltschaft bleibt untätig.

    Wer hier noch an einen Rechtsstaat glaubt, der ……!
    Wer CSU wählt, wählt Hochkriminelle!

  33. „Aber sie schafft es seit Wochen nicht, eine Petition von 40.000 Bürgern zu beantworten, die höflich aber dringend um Aufklärung zur „Antifa Zeckenbiss“-Erklärung von Merkel bitten“

    glaubt hier irgendjemand, das sie den hier schon länger lebenden antworten würde ?

    da könnten tausende bio-deutsche umgebracht werden, das ginge bei der am a….vorbei

  34. So wie die Merkel mit Herrn Maaßen umgegangen ist, das zeigt mir ganz eindeutig, warum damals Hitlers Generäle ihrem Führer nicht widersprochen haben, obwohl so viele Kriegsverbrechen auf Hitlers Befehl begangen wurden und der Krieg damals für ganz Europa in einer Katastrophe endete. Es war die Angst nicht mehr am Futtertrag teilnehmen zu dürfen. Fazit: Das war damals schon so und ist heute immer noch so! Wer dem Führer widerspricht, der wird entsorgt, damals sogar an die Wand gestellt und erschossen. Alles klar?

  35. 1.) “Knallt die Bestie ab !“

    2.) Hieß es auf Titelbild des Satire-Magazins “Titanic“ 2006

    3.) Und zeigte das Gesicht eines bekannten Politikers

  36. 2020 2. Oktober 2018 at 21:06
    Drohnenpilot 2. Oktober 2018 at 20:33
    .
    Sie ist jetzt schon und wird es für immer bleiben, die meist gehasste Person in Deutschland.
    ====================
    Für mich ist es heute seehofer geworden
    so 20 mal hin und her…kann sich auf keine linie festlegen….heut hat er ja eine weitere kanzlerschaft merkels befürwortet…..
    bitte, wo ist der kotzeimer?
    **********

    Söder unterstützt aktuell ja auch die Merkel, anders als früher.
    Wie es ausschaut, haben die alle einen neuen Soros-Einlauf gekriegt.
    Deep State zieht nochmal die Daumenschrauben an.
    Die feuern aus allen Rohren, kurz vor ihrer unvermeidlichen Niederlage.

  37. Mit diesem seit gestern von den SPD-Medien zelebrierten Rechtsterror-Schwachsinn, will das deutsche Regime von den für sie sehr unangenehmen außenpolitischen Entwicklungen ablenken!

    Stichwort: Belieferung des Irans mit deutschen Waffen und Raketen!

    Jerusalem Post
    Simon Wiesenthal Center: „Bundeskanzlerin Merkel führt Geschäfte mit den Juden hassenden Ayatollahs, die den Terrorismus auf der ganzen Welt finanzieren und 6 Millionen Juden in Israel bedrohen. “

    Bundeskanzlerin Angela Merkel kommt diese Woche zu einer gemeinsamen Kabinettskonsultation mit der israelischen Regierung nach Israel. Sie hat das Atomabkommen mit dem Iran verteidigt, das Israel vehement ablehnt, weil es Teheran einen langsamen aber sicheren Weg zu Atomwaffen ermöglicht.

    Die US-Botschaft in Berlin twitterte am Samstag ein Zitat des Vorsitzenden des Zentralrats der Juden in Deutschland, Dr. Josef Schuster, der sagte: „Ich befürworte einen sofortigen Stopp jeglicher Wirtschaftsbeziehungen mit dem Iran. Jeder Handel mit dem Iran bedeutet einen Nutzen für radikale und terroristische Kräfte und eine Gefahr und Destabilisierung für die Region.

    Merkel und auch Maas, der „behauptet“, er sei „wegen Auschwitz „in die Politik gegangen, haben Schusters Bitte ignoriert.

    https://www.jpost.com/International/Germanys-best-selling-paper-calls-for-end-of-Iran-trade-to-protect-Israel-568428?jnid=dPL0ne91z7&utm_source=Jeeng

  38. 13 Jahre Machtversessenheit haben diese selbsternannte Sonnenkönigin zu einer vollkommen abgehobenen, kritikunfähigen, besserwisserischen Unperson werden lassen. Sie weiß sehr wohl, was sie in den vergangenen 3 Jahren angerichtet hat, was sie diesem Land angetan hat, dass es nicht mehr rückgängig zu machen ist, dass sie einen Keil in die Bevölkerung getrieben hat, dass sie uns allen (ungefragt) eine gewaltige Hypothek auferlegt hat, dass ihre eigenmächtige Alleinentscheidung viele Opfer schon gefordert hat und noch viele weitere fordern wird usw.

    Aber stoisch wie sie nun mal ist, lässt sie sich überhaupt nicht beirren.
    Es ist ihr scheißegal…. „nun sind sie halt da“

    Was man sonst gemeinhin Diktatoren und Warloards irgendwelcher afrikanischer Shitholes zuschreibt, nämlich dass sie ewige Jahre auf Ihren Chefsesseln kleben und nicht wissen wann Schluß ist, das trifft ebenso auf diese arrogante, machtgeile BK-Darstellerin zu.

  39. Drohnenpilot 2. Oktober 2018 at 20:24

    Friedrich der Große :
    .
    „Ein Staatsoberhaupt, welches sein Volk nicht liebt, für selbiges nicht kämpft und sein Wohl nicht im Sinn hat, ist weniger Wert als ein Pferdeapfel.“
    ++++++++++++
    Das ist falsch, denn ein Pfedeapfel ist ja noch guter Dünger fürs Erdbeer Beet, deshalb eine kleine Korrektur, damit es richtig ist:
    Statt Pferdeapfel, mit Hundehaufen ersetzen, ist eher richtig zu nennen.

  40. Merkel fliegt morgen nach Israel.

    Ist das normal, dass eine Kanzlerin am Tag der Deutschen Einheit ins Ausland fliegt?

    Obwohl sie in Israel laut vieler israelischer Presseberichte, überhaupt nicht mit Freude erwartet wird.

    „Angela Merkel verdient kein herzliches Willkommen“

    Trotz all ihrer Aussagen über den Holocaust und die Sicherheit Israels bemüht sie sich um die Umgehung der Sanktionen gegen den Iran und unternimmt alles, damit das Teheraner Regime weiterhin florierende Geschäfte mit Deutschland machen kann „, sagte Zuroff.

    „Dies ist ein Handelsvolumen von mehreren Milliarden Schekel, und das widerspricht natürlich eindeutig ihren Bekundungen bezüglich der Bedeutung der israelischen Sicherheit“, sagte er.

    Für Zuroff ist dies eine düstere Verlängerung der politischen Karriere der Kanzlerin: „Sie steht kurz davor, ihren Job zu beenden, ihre Popularität sinkt, weil sie mehr als einer Million Flüchtlinge aus dem Nahen Osten nach Deutschland einreisen lässt, was in ihrem Land zu ernsthaften Problemen geführt hat. Jetzt schadet ihr Tun die Sanktionen gegen den Iran zu verhindern, auch der Sicherheit Israels und steht im klaren Widerspruch zu ihren Unterstützungserklärungen für uns. “

    https://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/252665

  41. @ Jens Eits 2. Oktober 2018 at 21:43

    AM: „Ich kann nicht erkennen, was wir jetzt anders machen müssten.“

  42. @ Haremhab 2. Oktober 2018 at 21:45
    Freya- 2. Oktober 2018 at 21:33

    Ein seniler Krüppel ist da noch.

    Gefühlte 100 Jahre .. Der hat so viel Dreck am Stecken deshalb ist er noch dabei

  43. Die deutsche Presse schneidert sich ihre eigene Welt über Merkels Israelreise zurecht!

    Merkels heikler Israel-Besuch

    Und doch kann es sein, dass die Reise kurz vorher noch abgesagt wird.

    Der Grund ist ein kleines Beduinendorf östlich von Jerusalem, es heißt Khan Al-Ahmar und soll abgerissen werden. In Israel ist das nichts Besonderes, immer wieder werden hier Beduinendörfer abgerissen und woanders wieder aufgebaut.

    Die Frage ist nun, wann die Abrisskolonne kommt, ob vor oder nach Merkels Besuch. Und wie die Kanzlerin darauf reagieren wird. Es wäre jedenfalls nicht das erste Mal, dass ein Treffen wegen Israels Besatzungspolitik von deutscher Seite abgesagt wird.

    Bereits die letzten Regierungskonsultationen im Frühjahr 2017 fanden nicht statt. „Termingründe“ lautete die offizielle Begründung der Deutschen, der wahre Grund aber, schrieb die Zeitung „Haa’retz“, war ein neues Siedlergesetz, das es Israelis noch leichter macht, Wohnungen im Westjordanland zu bauen.

    Niemand in Berlin bestreitet das. Niemand will es offiziell bestätigen. Dabei steht sogar im Koalitionsvertrag: „Die aktuelle Siedlungspolitik Israels widerspricht geltendem Völkerrecht und findet nicht unsere Unterstützung.“ Es wird nur nicht ausgesprochen.

    Die israelische Seite ist da direkter. Als der ehemalige Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) nach den abgesagten Regierungskonsultationen nach Israel eingeladen wurde und sich bei der Gelegenheit mit regierungskritischen Nichtregierungsorganisationen treffen wollte, lud Premierminister Netanjahu ihn kurzerhand wieder aus. „Instinktlos“ nannte er Gabriels Verhalten.

    http://www.fr.de/politik/israel-merkels-heikler-israel-besuch-a-1593602

  44. Merkel dachte bestimmt bis vor wenigen Wochen noch, sie könnte aus der BRD eine bessere (also – ironiefrei – eine wirklich gute) DDR machen. Sie wollte natürlich auch sich selbst nicht eingestehen, dass dies vom Prinzip her nicht gehen kann, sonst würde es irgendwo ein funktionierendes kommunistisches Land geben, das keine Diktatur ist.

    Und das für sie tragische daran: Ihre Träume werden wiederum ausgehend vom Osten Deutschlands zerstört.

  45. Merkel dachte bestimmt bis vor wenigen Wochen noch, sie könnte aus der BRD eine bessere (also – ironiefrei – eine wirklich gute) DDR machen. Sie wollte natürlich auch sich selbst nicht eingestehen……………..
    AndTheWormsAteIntoHerBrain 2. Oktober 2018 at 22:18
    ——————————————————————–
    Man sehe MAD MAMAs Horoskop an.
    NEPTUN genau am MC (Himmelsmitte, das Ziel, das man erreichen will)
    NEPTUN das überirdische Paradies (Sozialismus/ Kommunismus)

    https://www.astro.com/cgi/chart.cgi?wgid=wgeJwljrEKgzAYhJ-m2wn5Y4NNwz90KJZCly6dI6ZRNKFoRHz7RpwOPo77bu2HnqXxgS2Z2PLLTYMbcYvejRZfUIUKpNUZdLkKgY4cvJ0h8LChWSaP-v6GdkpDlbEssUAqKVCQplwXxrZNtMHxsXiS4jDsvLXJMVWZPZdxy7F7TJO2X34UUsc2raabNy7ITDPTp_4Dk0U0Cw;lang=g

  46. 5to12 2. Oktober 2018 at 22:39

    NEPTUN steht auch für Täuschungen, die Realität nicht akzeptieren….
    usw.

  47. Freya- 2. Oktober 2018 at 21:53
    Merkel fliegt morgen nach Israel.

    Auf welcher Flug-Route entfleucht morgen die schamlose Lug- und Trug-Pute?
    Möglicherweise ist sie die „Dritte Hochgestellte“ und zum Abschuss freigegeben?
    Im Nahen Osten wird zur Zeit was gebraut, was die Schlafschafe bald aus den Socken haut.
    Tat Merkel doch alles im Sinne von „was ich für uns tun kann“ willfährig in den/ihren letzten(?) 3 Jahren. Ob sie sich noch daran erinnert, als damals im Südschwarzwald plötzlich die Rotorblätter stillstanden und sie mehrere hundert Meter in die Tiefe sauste, bis sich der Hubschrauber endlich wieder abfing und weiterflog? Ja aber wohin schwebte er denn?
    Was hatte sie damals über dem Südschwarzwald zu suchen, die gute Pute,
    ein Bsüchle in Basel, BISweilen?

    Volkes Urteil
    wie ein Fallbeil:
    „Nach ihrem Aussitzen von 13 Jahrn
    kann Angela gut und gerne zur Hölle fahrn.
    Es braucht sie niemand mehr, weg mit ihr, bitte sehr!“
    Kräftiges Räumen und gezieltes Putzen
    wäre für GerMoney BISweilen von grossem Nutzen!

  48. 5to12 2. Oktober 2018 at 22:51

    Am 10. DEZ wird PLUTO diesen MC und NEPTUN von MAD MAMA
    „herausfordern“. (Neben weiteren SCHWIERIGEN Aspekten)

  49. Solch eine Petition oder Anfrage ist für die Frau Königin von wem auch immers Gnaden weniger als ein Vogelschiss. Noch nicht einmal ein Fliegenschiß.

    Sie hat ja noch nicht einmal die Einladung der Chemnitzer Bürgermeisterin, nach Chemnitz zu kommen, beantwortet. (Quelle hab ich gestern eingestellt).

    Wenn da ein paar Bratzen aus dem Köterpack eine Anfrage stellen, pffft, sollen sie doch Kuchen essen..

  50. Syrer in Berlin

    „Wie geht man mit Menschen um, die einen vernichten wollen?“

    Der Syrer Khaled Raslan lebt in Berlin. Er möchte als Physiotherapeut arbeiten, aber er darf nicht. Stattdessen schlägt er sich als Wachmann im Supermarkt durch. Dort muss er viel erdulden – von Deutschen wie Ausländern.
    166

    Khaled Raslan hat schon viel Hass erlebt. Aber was Mitte August passiert ist, hat ihn so belastet, dass er heute nur ungern darüber spricht. Er schämt sich.

    Im Gespräch mit WELT erzählt er, was passiert sei: Der 35-Jährige hatte an jenem Tag schon die halbe Schicht als Security-Mitarbeiter in einem Berliner Supermarkt hinter sich, als er einen Kunden erblickte, der den Laden durch den Eingang verlassen wollte statt – wie es Vorschrift ist – durch den Ausgang. „Du musst zurück und dann bitte den Ausgang nehmen“, sagte Raslan zu ihm.

    Der Mann, Raslan beschreibt ihn als „etwa 40-jährigen Deutschen“, näherte sich stattdessen drohend der Sperre am Eingang: „Und du musst mal mit Gas duschen und dann brennen. Du hast hier nichts zu suchen.“ Raslan wich zurück. „Auf dein Niveau lasse ich mich nicht herab“, sagte er. Dann rief er seinen Chef zu Hilfe. „Lass ihn gehen“, sagte der zu Raslan. „Wir können nichts machen.“

    Raslan hätte gerne die Polizei gerufen. Eine Anzeige hätte sogar Chancen gehabt: Die Anspielung des Kunden auf die Vernichtungsmaschinerie der Nationalsozialisten könnte den Straftatbestand der Volksverhetzung erfüllen.

    Seit Januar 2016 lebt Raslan mit seiner Frau und drei Kindern in Deutschland. Zunächst in einer Turnhalle, dann in einer Flüchtlingsunterkunft, inzwischen haben sie eine Wohnung im Berliner Südwesten gefunden. Davor war die Familie jahrelang auf der Flucht.

    Ihre Odyssee begann, als die Armee des syrischen Machthabers Baschar al-Assad im Januar 2012 Raslans Heimatort Homs bombardierte. Mit seiner Familie floh er vor den Bomben zunächst in die syrische Hauptstadt Damaskus und dann – als es auch dort nicht mehr sicher genug war – in die libanesische Hafenstadt Tripoli.

    Dort begann ein Albtraum für die Raslans. Die Familie lebte notgedrungen ein Jahr lang im Kellerraum einer öffentlichen Tiefgarage der Stadt. Als Flüchtlinge waren sie dort täglich den Demütigungen der Nachbarn ausgesetzt. „Du bist Syrer? Dann guck gefälligst auf den Boden, wenn du an mir vorbeigehst“, hätten ihm die Nachbarn gesagt. Als er es wagte, den Kopf zu heben, sei er mit einer Schusswaffe bedroht worden.

    „Der Hass auf Syrer dort ist unvorstellbar“, sagt Raslan. Was auch damit zu tun habe, dass bis 2006 syrische Soldaten den Libanon besetzt hielten und dabei auch Kriegsverbrechen begingen. Seine Nachbarn in Tripoli seien sunnitische Muslime gewesen wie er selbst. Er schämt sich bis heute dafür, dass er ausgerechnet von den eigenen Glaubensbrüdern so schlecht behandelt wurde.

    Die jüngste verbale Attacke mit der „Gas“-Bemerkung hat bei Raslan Erinnerungen an jenes Jahr im Libanon geweckt. „Es hat sich angefühlt wie damals. Wie soll man mit Menschen umgehen, die einen vernichten wollen?“ Eigentlich sieht der dreifache Vater mit der stämmigen Figur und dem dichten Bart nicht so aus, als wäre es eine gute Idee, sich mit ihm anzulegen.

    Raslans militärisch anmutender Haarschnitt, der durchdringende Blick unter den buschigen Augenbrauen und sein schwarzer Pulli mit der weißen Aufschrift „Security“ verleihen ihm etwas Martialisches. Doch wer genauer hinsieht, kann auch Erschöpfung erkennen, wie er da am Kassenbereich eines Supermarktes weit im Osten Berlins Wache hält.

    Die fremdenfeindliche Attacke im August war nur eine von vielen. „Deutsche beschimpfen mich eher selten“, sagt Raslan. Meist nähmen ihn andere Ausländer ins Visier. So wie jene drei Kurden, die ihn nach seiner Erzählung umzingelten und ihm Schläge androhten, weil sie sich offenbar von seiner Security-Uniform und seiner Herkunft provoziert fühlten. „Du bist Araber, oder?“, fragte ihn einer der Männer und drohte ihm Schläge an: „Wir sind Kurden, und wir sind hier das Gesetz.“

    Ein Bulgare habe nach dem Bezahlen seinen Kassenbon zerknüllt und Raslan ins Gesicht geworfen. Begründung: Er hasse Ausländer. „Als ich ihn beim nächsten Mal wiedererkannt habe, hat er sich rausgeredet und behauptet, er sei betrunken gewesen.“

    Ein anderes Mal rief eine Türkin im Supermarkt laut um Hilfe, weil ihr Mann sie am Telefon angeblich mit dem Tod bedrohte. Raslan bot seine Hilfe an und wurde beschimpft: „Hau ab, du Scheißausländer“, bekam er zu hören. „Du bist doch auch Ausländer, oder?“, fragte Raslan irritiert die Frau. Die habe geantwortet, sie sei Türkin, aber in Deutschland geboren.

    Marco A. (Name geändert, d. Red.) war vor sechs Monaten dabei, als die Frau seinen Kollegen Raslan beschimpfte. Als Vorgesetzter des Syrers ließ er sie rauswerfen und erteilte ihr Hausverbot. Die Security-Branche sei grundsätzlich ein hartes Pflaster, sagt er. Das gelte auch für Supermärkte. Ausländer treffe es dabei besonders hart, weil sie oft mit Akzent Deutsch sprächen. Klar ist: Aus der Branche kann Raslan kaum Unterstützung erwarten. „Mein Chef hat mich damals gebeten, die Sache einfach abzuhaken“, sagt er. Das frustriert ihn.

    Den Job würde Raslan am liebsten sofort an den Nagel hängen. Aber ohne Arbeit fühlt er sich wertlos, und zu Hause warten drei Kinder und seine Frau. Eigentlich war es sein Traum, als Physiotherapeut zu arbeiten. Er hat einen entsprechenden Abschluss in Syrien gemacht und lange praktische Erfahrung: Sein jüngster Sohn, Karam, kam mit nach innen gebogenen Füßen zur Welt, zweimal wurde er operiert, aber Geld für eine manuelle Therapie hatte die Familie nie. Deshalb brachte sich Raslan die entsprechenden Techniken selbst bei und massierte seinen Sohn dreieinhalb Jahre lang täglich, bis dieser schließlich gehen konnte.

    Weil in Deutschland sein syrischer Abschluss nicht anerkannt wird, suchte sich Raslan eine Ausbildungsstelle in einer Berliner Physiotherapiepraxis. Dort hält man viel von ihm. „Ich war begeistert“, erzählt sein israelischer Ex-Kollege Yuval Assif. „Er war einer von denen, an die man sich gern erinnert. Ehrgeizig und ein positiver Typ.“ Doch für Raslan kam schnell die Ernüchterung: Das Jobcenter teilte ihm schließlich mit, dass es für die monatlich 400 Euro teure Ausbildung nicht aufkommen werde.

    „Seitdem fühle ich mich kaputt“, sagt er. „Das Jobcenter hat mir eine Ausbildung in der Altenpflege angeboten, so wie sie das allen Flüchtlingen anbieten. Aber das will ich nicht.“ Er habe seinen „Traum jetzt aufgegeben“. Wichtiger sei es, überhaupt einen Job zu haben, Geld nach Hause zu bringen.

    Am Abend, gegen Ende seiner Schicht, steht Raslan Wache am Eingang des sehr übersichtlichen Getränkemarktes einer bekannten Supermarktkette. Es ist schon spät, es sind kaum Kunden da. An der Kasse decken sich vier Jugendliche mit Bier für den Abend ein, sie mustern Raslan verstohlen aus den Augenwinkeln, der schaut mit stechendem Blick zurück – wie es sich für einen Sicherheitsmitarbeiter gehört.

    Der Alarm schrillt, Raslan geht einen Schritt auf die Jungs zu und lässt sich die Tasche zeigen. Nur ein Fehlalarm, das kommt ab und an vor. Raslan trottet auf seine Position zwischen den Kassen zurück und faltet die Hände vor dem Bauch, den Blick starr nach vorn gerichtet. Noch eine halbe Stunde, dann ist Feierabend.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus181677242/Fluechtlinge-Was-ein-syrischer-Sicherheitsmann-in-Berlin-erlebt.html

    Die Leserkommentare sagen alles über diese verlogene Rührgeschichte.

  51. Da ich heute nicht über Schachtelhal………ZENSUR

    Dann wenigstens das:
    https://www.youtube.com/watch?v=pEGz_lvqh_8

    Well let me tell ya honey
    You can put down that fist
    What have i done to make you act like this.
    You act a like i’ve quit and done something bad.
    Well lemme tell you honey this ah mamma is mad
    Oh oh yeah yeah yeah yeah

  52. Kurt Schumacher erhielt mal einen Ordnungsruf im Bundestag, weil er Adenauer als „Kanzler der Alliierten“ bezeichnete. Das ist die Historie. Gegenwart ist, daß Merkel die „Kanzlerin der Antifa – SA“ ist.

  53. Unreife Früchte verzehrt führt zu Bauchweh.
    Noch gibt es zu viele naive Gutmensch/innen, die an den Lippen verantwortungsloser Linksdemagogen, politischer Kleinkrämer und „Hochschulprofessoren“. Dies, noch in ganz Europa, leider auch in der Schweiz.
    Noch freuen sich zu viele Dummköpfe über Intrigen, mediale Verleumdungen und Boshaftigkeiten die über bürgerliche Parteien und Politiker ausgegossen wird, und noch finden sich „Bundesrichter“ welche Verfassungs- und Gesetzbruch im Namen nie approbierten EU- oder allgemeinen Menschenrechten, für Recht und Gut befinden (auch in Lausanne!)
    Auf tröstet Euch, – auf das Böse, sprich Gier, Lüge, politischer und religiöser Fanatismus ist Verlass. Die Frucht reift heran, spätestens wenn unser „Herren“ Politiker und Richter ihre eigenen Kinder begraben, wenn die Sozialwerke geplündert sind und in den Städten nur noch blanke Angst herrscht, dann kriegt Ottonormalbürgen den Arsch hoch, dann beschäftigt er sich dann vielleicht auch mal mit Regelwerk einer gewissen Religion, die auf unserem Kontinent, nichts, aber auch gar rein nichts zu suchen hat.
    Es schaudert mich vor den Konsequenzen, – aber eine davon, die welche das alle EU-Politiker, alle Medienhäuser, resp. deren CEO’s vor Gericht gestellt werden, auf die warte ich.

  54. Man muss gegenüber Mehrkill eine gewisse Milde walten lassen.

    Sie ist eine verquaste Vollidiotin.
    Also was soll man von ihr erwarten, außer komplettem Irrsinn?

    Ihr Wahnzustand glaubt daran, dass DE ein grenzenloses Durchgangsland für inner-europäischen Personenverkehr sein kann, ohne, dass es dabei ein Einfallstor für Abartige aus Moslemistan/Afrikstan sein würde.

    Die Alte ist so fertig, man kann es nicht fassen.

    Wäre ihr verquaster Irrsinn nur auf ihren privaten Bereich beschränkt, ok.
    Aber: sie handelt wie ein selbsternannter Vormund, für alle Einheimischen!

    Also sie agiert, als würde ihr, unser Land gehören(!)

    Für diese Abartigkeit des Mehrkills, müssen vermutlich komplett neue Begriffe erfunden werden.

    Mir fällt bis dahin nur ein, dass eine so offensichtliche Schädlingsgestalt wie Mehrkill,
    einfach nur in Haft genommen werden sollte.

    Und der Dreck, der dem Mehrkill zugedient hat, logo, komplett ebenso.

  55. Demokratie statt Merkel 2. Oktober 2018 at 23:58
    Für diese Abartigkeit des Mehrkills, müssen vermutlich komplett neue Begriffe erfunden werden.
    —————————————————-
    Astrologisch ist das leicht zu verstehen. VERZERRTE Wahrnehmung
    (NEPTUN)

  56. Die drum-herum-Lügerei von Seibert in der BPK ist schon ein Meisterstück der Merkelisierung, die diesen Mann vollends und gänzlich aufgezehrt hat.
    Er hat keinerlei eigene Persönlichkeit mehr, er dient nur noch Merkel, dies bis zum bitteren Ende: Im Grunde müsste er mit ihr abdanken ( am liebsten nächste Woche), es ist schon immer wieder ernüchternd, wie er sich und den anwesenden Journalisten alles merkel-gerecht zurechtbiegt, sogar die körperliche Gängelung eine kritischen Türken bei der PK am Freitag! (Ich wundere mich nicht, dass dies nicht einen Proteststum der ANDEREN Journalisten auslöste, wie stehts denn jetzt mit der viel beschriebenen SOLIDARITÄT ?!?! Alles nur Lippenbekenntnisse und Heuchelei…. Hauptsache MICH triffts nicht und ich kann meine Story schreiben…. was ?)
    Und natürlich wird auch die Unverschämtheit der Anmaßung von türkischen „Erdogan-Ordnern“ in Köln, die Straßen absperren, Nicht-Türken einschüchtern und sicher auch militant auf Kurden oder Gegendemonstranten eingeprügelt hätten, schöngeredet, bagatellisiert und verharmlost. ( Es sei erinnert an die Prügelszenen dieser Schlägertypen in den USA!)
    So etwas wäre in keinem anderen Land der Welt außer Deutschland möglich gewesen, das wissen die Türken (die sich natürlich ins Fäustchen lachen vor allem über den nütlichen Idiot, Türken-Fritz Schramma und die Armlänge Reker) und nutzen es immer weiter aus! Als nächstes wird eine imaginäre Bannmeile um den Hass-Reaktor festgelegt, und der Zugang durch Ditib-eigene Schnauzbart-Schergen kontrolliert: Zutritt „Muslims Only“ – die Schilder wie in Mekka sind schon produziert…
    Utopie…. ?!? Nein, schaut es euch doch an: Es waren KEINERLEI Deutsche, nichtmal die Gutmenschen-Deppen, die es den Türken ermöglichten, diesen Protzbau dort hinzustellen, zugelassen…

  57. Die 40.000 haetten ihr mal besser den Abflug nach Israel (3. Oktober) vermasseln sollen 🙂

    DAS wird verstanden – Papier ist geduldig.

  58. 5to12 3. Oktober 2018 at 00:06
    MAD MAMA hat ein gewaltiges QUADRAT von SONNE/URANUS
    zu NEPTUN am MC.

    ___________

    …und heisst was? Glueck in der Liebe, Lottogewinn, Ehrendoktor?

  59. Hans R. Brecher 3. Oktober 2018 at 00:13

    Ein toller NICK: ERbrecher
    Ist mir eben (spät) aufgefallen.
    K-Club mässig: Erste Sahne, wie der GER-mane sagt.

  60. Durbacher 3. Oktober 2018 at 00:25
    5to12 3. Oktober 2018 at 00:06
    MAD MAMA hat ein gewaltiges QUADRAT von SONNE/URANUS
    zu NEPTUN am MC.___________
    …und heisst was? Glueck in der Liebe, Lottogewinn, Ehrendoktor?

    5to12 3. Oktober 2018 at 00:27
    Durbacher 3. Oktober 2018 at 00:25
    NEIN das heisst GAR NICHTS.

    Bei umgekehrter Betrachtung, Quadrat von Neptun am MC zu Sonne/Uranus könnte das auch heißen, dass MAD MAMA doch noch mal in der Klapse landet.

  61. VivaEspaña 3. Oktober 2018 at 01:04
    Wo schreiben wir denn jetzt weiter? Hier oder oben?

    Oben schlage ich vor….

  62. OK, ziehen wir um.
    Ob @ Haremhab mitkommt?
    Was ich sonst noch sagen wollte…., fiel der Autozensur anheim.

  63. 5to12 3. Oktober 2018 at 00:44
    Hans R. Brecher 3. Oktober 2018 at 00:13

    Ein toller NICK: ERbrecher
    Ist mir eben (spät) aufgefallen.
    K-Club mässig: Erste Sahne, wie der GER-mane sagt.

    ————————————–
    Danke! Zuerst, das war 2011, habe ich PI nur als Bedürfnisanstalt benutzt. Ich wollte mich einfach nur öffentlich auskotzen. Daher der Nick. Aber im Laufe der Zeit ist es hier richtig nett geworden! Sogar mit Niveau und jeder Menge Witz! Ich lache hier mehr, als dass ich mich übergebe … 🙂

  64. Mit jeder Entscheidung dieses immer mehr in die faschistische Gesinnungsdiktatur abdriftenden Regimes wird unsere Existenz in Deutschland in jeder Hinsicht immer mehr bedroht. Wie lange wollen wir denn noch zuschauen? Bis zum richtig blutigen Tschihad?
    Zur Petition, wenn Merkel weg ist rücken andere Kartellverbrecher nach. Das komplette Regime muss abtreten und von der AFD ersetzt werden.

  65. Aniela Kazmierczak – eine Polin – welche von den Wessis als Ossi und von den Ossis als Wessi verkannt wird, arbeitet am Erbe ihres Großvaters weiter, welcher in der polnischen Haller-Armee unter französischer Befefehlsgewalt bereits gegen das Deutsche Reich kämpfte.

    Was haben wir also vor uns? Eine absolut deutschfeindliche Polin, in Hamburg geboren und sich selber einen ostdeutschen Anstrich geben wollend.

    Aniela Kazmierczak ist aber eben weder westdeutsch/hamburgisch noch ostdeutsch/uckermärkisch.
    Aniela Kazmierczak ist im Grunde ihres Herzens eine machtbesessene Polin, welche – als Polin – im Moment den Staffelstab zur Abschaffung Deutschlands- im Zuge der europäischen Umvolkungspolitik – in die Hände bekommen hat. Schaut man sich alle ihre politischen Entscheidungen seit ihrer Machtübernahme an, so macht diese meine Annahme Sinn.

  66. Gutes Beitragsbild. Die zerknitterte Fresse dieses Scheusals spiegelt immer mehr den minderwertigen Charakter wider.

  67. Das Ding geht soetwas von daneben , daß man sich schon Sorgen machen muß um die Grundlagen des Lebens .. kann nur jedem eine Last Exit Strategie empfehlen -dh einen Plan Deutschland zu verlassen mit dementsprechenden Mitteln -Greencard ,Kontakte,Gold,Lebensmittel etc…Nein mit dem Auto wird das nichts !

  68. Eine im BT kreisende , fast unsichtbare Drohne , meldet :

    Keine nennenswerte Kampftätigkeit mehr .

    Nach heldenhaftem Kampf bis zum letzten Journalisten ist die Armee Merkel
    der Ungunst der Witterung – Klimawandel – und der erdrückenden Macht vernünftiger Argumentation fast erlegen .

    Noch will sich die im Reichstag verbunzelte Kanzlerin nicht die Kugel – mon chéri – geben .

    Sie hat ihr BAMF mobilisiert und dirigiert im Reichstagsbunker verzweifelt ihre Kolonialtruppen an die zones sensibles .

    Wir halten Sie auf dem Läufigen !
    genitalradio@brr.de

  69. Für Angela Merkel waren wichtiger als ihre DDR-Sozialisation ihre acht Jahre Kabinettstätigkeit unter Helmut Kohl. Von ihm sah sie sich die erfolgreichen Techniken des Aussitzens, des produktiven Misstrauens und des kaltblütigen Ausschaltens innerparteilicher Gegner ab. Ihre West-Akkulturation ging so weit, dass der Erfinder ihrer politische Karriere, Lothar de Maizière, ihr heute bescheinigt, sie habe sich ebenso erfolgreich wie restlos alles Ostdeutsche ausgetrieben. Dafür spricht noch, dass sie jedenfalls in Ostdeutschland, ausweislich von Sympathiewerten und Wahlergebnissen, exakt so eingeschätzt wird.
    https://www.deutschlandfunkkultur.de/die-vom-ende-her-denken.1005.de.html?dram:article_id=157829

  70. 5to12 2. Oktober 2018 at 22:57
    5to12 2. Oktober 2018 at 22:51

    Am 10. DEZ wird PLUTO diesen MC und NEPTUN von MAD MAMA
    „herausfordern“. (Neben weiteren SCHWIERIGEN Aspekten)

    Am 10. Dezember wird der Friedensnobelpreis verliehen werden. Ich hoffe zum Wohle aller, dass Deutschland und seine prominente Amtsträgerdarstellerin von einer Auszeichnung verschont bleiben.

  71. Drohnenpilot 2. Oktober 2018 at 20:33
    Merkel muss nach ihrer Amtszeit wohl eine Ausreiseantrag stellen.
    Sie ist jetzt schon und wird es für immer bleiben, die meist gehasste Person in Deutschland.
    Sie wird nicht mehr normal auf deutschen Straßen spazieren gehen können.
    HOFFE aber, dass sie nach ihrer Amtszeit wegen ihrer vieler schwerer Verbrechen gegen das deutsche Volk angeklagt wird.
    ——————————–

    Merkel hat schon vorgesorgt. Sie weiß, dass Sie in Deutschland und Europa am Ende ist. Ihr Ziel ist es aber, weiter auf dem großen Weltparkett zu tanzen. Und das heißt „UNO-Botschafterin“.
    Wetten?

  72. Mein Gott, wie sieht die alte Schabracke aus, wenn ihr
    Konterfei mal nicht geschönt wurde! „Wie innen, so außen!“

    +++++++++++

    „Wie innen so außen. Wie oben so unten. Wie der Geist, so der Körper.
    Diese Sätze beschreiben das Gesetz der Entsprechung.

    Das Gesetz der Entsprechung wird auch Gesetz der Analogie oder Spiegelgesetz genannt. In der hermetischen Philosophie von Hermes Trismegistos wird es mit „Wie oben, so unten“ beschrieben.
    Es ist der untrügliche Spiegel wie weit ein Mensch tatsächlich entwickelt ist.“
    (secret-wiki.de)

    ABER EINEN FAN – AUSSER GROSSMAUL ARAS BACHO*, der
    selber gar kein Flüchtling ist, sondern schon vor mind. 8 J.
    seinen älteren Geschwistern nachreiste, natürl. mit getürktem
    Paß, wie er stolz verkündet, Paßfälschung sei nicht kriminell,
    sondern ein Recht der „Flüchtlinge“ –

    HAT DIE ALTE AUF JEDEN FALL, näml. Anal Modamani:
    „Für mich sind Sie eine Heldin!“
    Es ist einer der symbolträchtigsten Augenblicke ihrer Kanzlerschaft: Als Angela Merkel im Sommer 2015 ein „Flüchtlingsheim“ in Berlin besucht, schießt der damals 19-Jährige Syrer Anas Modamani ein Selfie mit ihr. Die Kanzlerin und der Flüchtling, das Bild geht um die Welt. Drei Jahre später wendet sich Modamani im stern an die Kanzlerin. „Für mich sind Sie eine Heldin“, schreibt er. „Ich wünsche Ihnen, dass Sie durchhalten. Sie sind eine starke Frau.“
    „Stern“ Nr. 41/2018
    https://www.stern.de/politik/deutschland/fluechtling-schreibt-an-angela-merkel—fuer-mich-sind-sie-eine-heldin—8385022.html
    (Zwei winzige, aber wirkungsvolle, Korrekturen d. mich;-)

    Der jesidische Kurdenbengel Aras Bacho, Sept. 2017:
    „Warum ich Angela Merkel wählen würde“
    „Angela Merkel ist eine starke Frau, die täglich für Deutschland kämpft. Als nicht-Deutscher kann ich sie nicht wählen, aber ich schätze sehr ihre Arbeit.
    Seit 2010(WIE MEINEN?) ließ die Kanzlerin damals die Grenzen für Kriegsflüchtlinge offen und nahm Millionen hier auf, warum sie für mich den Nobelpreis verdient hätte. Hier in Deutschland versorgt sie Syrer und andere Flüchtlinge, damit sie eine gute Zukunft haben und in Sicherheit sind.
    Angela Merkel hat zwar viele Fehlern gemacht, aber jeder Politiker macht Fehler. Sie hat nie Hass verbreitet gegenüber Menschen, die nicht ihre Meinung sind. Sie hat viele Situationen ohne ein Problem gemeistert und schaut gerade in die Zukunft… Hätte ich ein deutschen Pass, hätte ich sie gewählt. Die Kanzlerin der Gerechtigkeit, Menschlichkeit und Liebe. Angela Merkel ist die richtige für Deutschland.“
    https://www.huffingtonpost.de/aras-bacho/syrischer-fluechtling-war_b_18052074.html

  73. Die Antifa ist doch schon längst der von der Regierung, auch der CDU, geduldete Schlägertrupp, um unliebsame politische Gegner wie die AfD aus dem Weg zu räumen.

  74. RDX 3. Oktober 2018 at 08:12
    Die Antifa ist doch schon längst der von der Regierung, auch der CDU, geduldete Schlägertrupp, um unliebsame politische Gegner wie die AfD aus dem Weg zu räumen.

    ———-
    Ja, und jetzt wiederholt man mit den angeblich „rechten Umstürzlern“ aus Chemnitz, die Pose der „NSU“!
    7 oder 8 Umstürzler gefährden mit der Wahrheit diesen Staat mehr als Millionen muslimischer Gäste, die sich auf Einladung dieser irren Hamburgerin in unserer Heimat breitmachen !

  75. Ich habe die Petition auch unterschrieben, obwohl mir klar war, daß sie im viereckigen oder runden Aktenordner entsorgt wird. Trotzdem ist einmal mehr dokumentiert, daß Merkel und ihre Paladine nicht die Bohne dafür interessieren, was das Volk will.

  76. Und sie stellen in den Raum: „Vielleicht wäre es an der Zeit für einen zweiten Aufruf, einen Aufruf, der Bundeskanzlerin das Misstrauen auszusprechen.“

    Dem schließe ich mich vollumfänglich an und werde einen solchen auch postwendend unterzeichnen.

  77. Diese Frau müßte doch längst erhängt werden !
    In arabischen Ländern wäre die schon längst weg oder gar nicht erst hochgekommen !

  78. wie tief kann eine Regierung noch sinken, die sich mit einer „Antifa Zeckenschiss“ gemein macht ??

  79. Und nun wächst ihr auch noch ein Hikstler-Bart. Den hat ihr wohl der Großsultan angehext.

    Ja, ja, im Alter hat jeder das Gesicht, das er verdient 😉

  80. Habe auch die Petition unterschrieben.
    Am 14. Oktober wird AfD gewählt. Bayern muß endlich blau werden.

  81. johann 2. Oktober 2018 at 23:23; Leider wieder Zahlartikel. Kann da nicht mal jemand der dafür zahlt das reinkopieren. Leider keine Ahnung, ob das erlaubt ist. An sich müsste es, da die Redaktion an Kommentaren kein copyright haben kann. Eventuell fühlt sich aber einer der Kommentatoren auf den Schlips getreten.

    Nachteule 3. Oktober 2018 at 04:19; Gestern oder vorgestern nacht hiess es in irgendnem Fernsehprogramm
    Trump und dieser Kim Dingens wären nominiert. Ich weiss aber nicht, ob das bloss Satire sein sollte. Trump zummindest hätte das viel eher verdient als die Moslems Osama und Arafat.

  82. Muenchner 3. Oktober 2018 at 14:21; Zu dem Thema Blau fällt mir grade Alexander Borell ein. Der war mal vor so 30 Jahren Briefkastenonkel bei einigen Zeitschriften. Damals haben sich einige Linke nen Spass erlaubt und mehreren unter anderem auch ihm eine aus irgendnem Buch abgeschriebene Geschichte als Lesebrief geschickt. Er war der einzuge unter vermutlich mehr wie nem Dutzend der nicht drauf reinfiel.
    Jedenfalls sagte der mal (war glaub ich auch in München daheim) sinngemäss, das genaue Zitat fällt mir nach so langen Jahren nicht mehr ein, auf den blöden Spruch eines Schreibers dass Bayern blau-weiss wären „Die Bayern sind weiss-blau, hin und wieder auch ganz blau, aber niemals blau-weiss.“

Comments are closed.