Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei ist am Kölner Hauptbahnhof im Einsatz, um die Geisel zu retten.

Update 15 Uhr: Laut Medienberichten hat die Polizei die Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof inzwischen beendet. Beim Geiselnehmer soll es sich laut n-tv um einen Mann aus dem Mittleren Osten handeln. Er hatte vor seiner Festnahme freies Geleit gefordert, weil er zu seinen „Kampftruppen“ im Heimatland will.

In Köln ist es am Montagmittag am Hauptbahnhof zu einer Geiselnahme in der Bahnhofsapotheke gekommen. Demnach soll sich ein Mann mit mindestens einer Frau in einer Apotheke im Hauptbahnhof aufhalten.

Per Lautsprecherdurchsagen wurden die Reisenden aufgefordert, den Bahnhof zu verlassen. Der komplette Bahnhofsbereich inklusive Breslauer Platz ist mittlerweile gesperrt. Feuerwehr und Polizei sind im Einsatz.

Laut BILD soll es zu Schüssen gekommen sein, mindestens eine Person soll dabei verletzt worden sein. Laut Augenzeugen soll auch eine Rauchbombe gezündet worden sein.

Der Geiselnehmer ist nach Polizeiangaben „augenscheinlich bewaffnet“. Die Polizei habe Kontakt zu ihm aufgenommen.

image_pdfimage_print

 

277 KOMMENTARE

  1. Und? Was ist daran eilig? Zwischen all den Messereien und. Vergewaltigungen ist das doch höchstens eine Randnotiz, da sich lediglich das Verbrechen in der Umsetzung ändert.

  2. Die LiGrüSiffis zittern schon. „Lass den Täter keinen Flüchtling sein.“

  3. Blondine 15. Oktober 2018 at 14:46

    Wahrscheinlich läuft die Geiselnahme schon seit Sonntag aber Reker hat sicher die BehördInnen angewiesen, Silvester 2015 zu spielen…..

  4. Laut n-tv soll der Geislenehmer zuvor ein 13 jähriges Mädchen in einer benachbarten Mc Donald’s Filiale angezündet haben. Da das Anzünden von Menschen eher eine muslimische Tradition ist, nehme ich an, dass es sich bei dem Täter wie fast immer in solchen Fällen um einen Bereicherer bzw. ein Goldstück aus dem Morgenland handeln dürfte.

    Fazit: Flüchtlinge zünden Kinder an und die Grünen feiern historische Wahlerfolge. Ist Deutschland jetzt komplett schizophren?

  5. Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 15. Oktober 2018 at 14:42

    Die LiGrüSiffis zittern schon. „Lass den Täter keinen Flüchtling sein.“

    n-tv Reporter Uli Klose:
    Täter stammt aus einem Land im mittlerem Osten. Polzei schweigt zum Herkunftsland.

    Merkeldeutschland.
    Und kurz zuvor trat das Merkel noch grinsend und gedopt in der Glotze auf.

    HAHAHA.

  6. vielleicht stellt sich ja ein Polizist freiwillig im Austausch als Täter zur Verfügung, damit es endlich auch mal einen biodeutschen Täter gibt.

  7. @hhr 15. Oktober 2018 at 14:50
    Köln ist halt „rape city“. Die Welthauptstadt für Vergewaltigungen aller Art.

  8. Eurabier
    15. Oktober 2018 at 14:44
    Kann denn damit nicht bis zum Wahlabend in Hessen, 18:00 gewartet werden?
    ++++

    Keine Sorge!
    Bis dahin werden Merkels Kuffnucken noch mehrfach zuschlagen!

    Allerdings ist die Wählerschaft bereits abgestumpft.

    Muß schon etwas Größeres sein.
    Mit über 100 Toten oder so.

    Dann aber auch zeitnah vor Wahlen.
    Nach spätestens 3 Monaten haben die Wahlmichels bereits alles wieder vergessen!

  9. Upps was ist in Ravensburg nur los ?! SCHLIMM:

    RAVENSBURG
    „Mahnwache“ nach Messerattacke abgesagt

    Eine „Mahnwache wegen der Messerstecherei in Ravensburg“ sollte am Montagabend auf dem Gespinstmarkt stattfinden. Doch nun macht die Organisatorin einen Rückzieher.

    „Da ich von unserer sogenanntem Gegenseite jetzt auf eine Art und Weise diffamiert wurde, welche wirklich erschreckend ist, muss ich leider die Mahnwache absagen“, schreibt die junge Frau aus Ravensburg auf Facebook. Eine entsprechende Absage der angemeldeten Aktion bestätigte das Rathaus auf Nachfrage der „Schwäbischen Zeitung“ am Montagvormittag. Die ebenfalls für Montag geplante Gegendemonstration auf dem Marienplatz (18.30 Uhr) findet jedoch statt.

    Organisatorin: Chatverlauf gefälscht

    Mithilfe eines „gefälschten Chatverlaufes“, der auf einer „linksextremen Seite“ veröffentlicht worden sei, werde sie nun „in die rechtsextreme Ecke gedrängt“, heißt es zur Begründung der Mahnwachen-Absage auf Facebook weiter.

    Der Blog „Allgäu Rechtsaußen“ hatte am Freitag darüber berichtet, dass „Rechtsradikale (…) die Messerattacke eines jungen Afghanen in Ravensburg für rassistische Stimmungsmache instrumentalisieren (wollen)“ und dabei aus internen Chatprotokollen zitiert.

    Zuvor hatte die Veranstalterin in ihrer Einladung in sozialen Netzwerken geschrieben, dass man keinerlei Hetze dulde und keinen Platz für politische Diskussionen biete. Tatsächlich aber wird von verschiedenen Nutzern über den Messerangriff auf dem Marienplatz diskutiert, bei dem zwei syrische Flüchtlinge und ein Tourist aus Hessen von einem laut Staatsanwaltschaft psychisch kranken Afghanen schwer verletzt worden waren. Dabei ist mit Verweis auf diffuse Quellen die Rede von einem „Gemetzel um des Metzelns willen“, verübt von einem „Blutafghanen“.

    Der Täter habe von einem „Gutacher“ bereits einen „Persilschein“ wegen Schuldunfähigkeit ausgestellt bekommen, schreibt ein anderer. Die Videos vom Tatort werden geteilt, Opfer und Täter sind darauf in Nahaufnahme zu sehen.

    Die Ravensburgerin bezeichnet sich darin selbst als „stolze Pegida-Patriotin“.

    https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-ravensburg/ravensburg_artikel,-mahnwache-nach-messerattacke-abgesagt-_arid,10948247.html

  10. Zum Glück (im Unglück) gibt es Zeugen im McDonalds.
    Also können sie die Nachricht nicht unterdrücken.

    Täter hat noch eine Geisel in Apotheke.
    14jähriges Mädchen mit Brandverletzungen im Krankenhaus.

    Heil Merkel.

  11. Ja schade, hätte den Oberschwaben auch mal patriotische Demos gewünscht. Eine Mahnwache wäre angemessen gewesen.

    Scheiß Grüne!

    Früher habe ich solche Ausdrücke nie benützt, aber man kanns ja nimmer anders ausdrücken.

  12. Gerade meldete der ULI vom NTV, daß es sich um einem „Mönnnschn“ aus dem „mittleren Osten“(ex oriente lux), handeln soll der freies Geleit „in ein Land des mittleren Osten“ verlangt, so daß er sich den „Kämpfern“ dort anschließen kann.

    Der „Mann“ hat anscheinend Heimweh, hat aber sischerlisch nüscht mit dem iSSlam zutun.

    Walla_ischwör !

  13. Der ultimative Terror wäre doch erst, wenn von Flüchtilanten angezündete brennende Kinder von Rächtz instrumentalisiert würden.

  14. 2018.1015 14:45 Uhr Geisel mit Brandverletzugen in das Krankenhaus

    Laut Ulrich Klöppel ntv, soll der Geiselnehmer mit brennbaren Flüssigkeiten hantieren.
    Eine Weibliche Geisel, seih frei gekommen. Sie soll mit schwehren Brandverletzungen in das Krankenhaus gebracht worden sein.

  15. …..supi!
    Jetzt auch in Köln:
    Konzert gegen Rächzz, mit den „in der Hose tot“ und „saure Sahne Fischsekret“.

  16. Kölner Hbf von SEK gestürmt.
    Zwei Explosionen.
    Zugverkehr eingestellt.

    HAHAHA. So kurz vor der Hessenwahl.

    instant karma?
    Nach Mehrrkills fröhlichem Auftritt zuvor.
    HAHAHA.

  17. Vermutlich gab es Probleme bei einer Zuzahlung zu einem Rezept. Bei den Preisen, kein Wunder… oder einfach nur eine „Rangelei“ innerhalb einer Warteschlange, um die angemessene Reihenfolge. Oder aber, der Apotheker hat sträflich versäumt, rechtzeitig „eine neue Kasse“ zu eröffnen… „Service-Wüste“ Deutschland.

  18. Kein Terror. Nur ein besonders fieser Ehrenmord. Na Gott sei Dank, ironie aus. Ich kann nicht mehr. Die Bayern haben auch schwerst enttäuscht.

  19. Die Polizei „bittet“ darum, auf Spekulationen zu verzichten.
    Oder: Einfach das M… halten und sich abfackeln lassen.
    Wir schaffen das.

  20. Vor Ort soll es schon jede Menge PiSSolog*INNEN_Gehotlich(Psycho…..) mit DialügBLABLABLA geben…..

    Vielleicht wären ein paar Scharfschützen doch die etwas richtigere Lösung.

    ;:grrrrrrrrrrrr:;

  21. 2018.1015 14:45 Uhr Täter aus Mittelarabische Raum soll zu sienen

    Laut Ulrich Klöppel ntv soll der Geiselnehmer aus dem Mittelarabischen raum Stammen und zu seinen Kamfmitgleidern im Arabischen Raum wollen.

    Deises wurde durch die Studiosprecherin beschwichtigt, Da man dieses ja nicht so genau wissen kann….

  22. „Un‘ tut dä Umvolkung och weh – Arsch flank, Zäng zosamme!“
    (Wolfgang Löschdecken, BAP)

  23. Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 15. Oktober 2018 at 14:42

    Die LiGrüSiffis zittern schon. „Lass den Täter keinen Flüchtling sein.“

    n-tv Reporter Uli Klose vor ca. 20 Min.:
    Täter stammt aus einem Land im mittlerem Osten. Polzei schweigt zum Herkunftsland.

    Mal sehen, ob Uli Klose das noch mal sagen darf….

  24. Mal schauen wie die Verwandtschaftsverhältnisse zwischen Täter und Opfern sind. Bis zur Cousine 8. Grades, also gleichzeitig der Schwester, ist´s eine Beziehungstat. Danach muß auf irrer Einzeltäter umgeschwenkt werden.

  25. @VivaEspaña 15. Oktober 2018 at 15:00
    Denken Sie das beeindruckt die Gutmenschen?
    Wenn Eltern sogar der Tod des eigenen Kindes egal ist.

  26. licet 15. Oktober 2018 at 15:01

    Vermutlich gab es Probleme bei einer Zuzahlung zu einem Rezept.

    Tilidin war aus. Oder Schokopudding. Oder beides.

  27. Haremhab 15. Oktober 2018 at 15:07

    Mach mich nicht an. Du hast keine Ahnung.
    Ich habe ganz niedrigen Blutdruck und brauche literweise Kaffee.

  28. Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 15. Oktober 2018 at 14:42

    Die LiGrüSiffis zittern schon. „Lass den Täter keinen Flüchtling sein.“

    Da steckt bestimmt die rheinische Sektion der 7-Sachsen, aka Revolution Chemnitz, dahinter. Die hatten schließlich auch schon Schusswaffen.
    Oder die Reichsbürgerbewegung.
    Oder die Neonazi vom NSU.
    Aber mindestens AfD-Wähler.
    Wenigstens ein Passdeutschersollte es aber schon sein. David S.?

  29. Oh Gott es beginnt. Revolution Köln, eine rechtsradikale Gruppierung, bestehend aus einer Person, plant nichts geringeres als den Sturz der Regierung. Die AfD hat mitgeschossen! Unabhängig davon brauchen wir dringend einen runden Tisch gegen rechts. Und die Vorratsdatenspeicherung und mehr Überwachungskameras!

  30. Beim Geiselnehmer soll es sich um einen Mann aus dem Mittleren Osten handeln. Der Mann soll freies Geleit fordern, weil er zu seinen „Kampftruppen“ im Heimatland will. Ein terroristischer Hintergrund wird – bei aller Vorsicht – nicht ausgeschlossen.

    https://twitter.com/ainyrockstar/status/1051816641191993345

    Ey Linke und Gutmenschen drehen grad auf Twitter hohl, weil die „Rechten“ Informationen über die Geiselnahme in Köln verbreiten. Ich kann das Gratiskonzert schon fast riechen.

  31. noch fragen?

    „Spekulationen über einen terroristischen Hintergrund der Tat wollte der Polizeisprecher nicht bestätigen.

    Polizei und Feuerwehr sind mit einem Großaufgebot im Einsatz, auch ein Spezialeinsatzkommando ist vor Ort. Vor dem Bahnhof war Brandgeruch wahrnehmbar. Zur Identität des mutmaßlichen Täters lagen der Polizei laut dem Sprecher zunächst keine Hinweise vor.“

    https://www.bild.de/regional/koeln/koeln-aktuell/geiselnahme-in-koeln-person-wird-in-apotheke-festgehalten-57840506.bild.html

  32. VivaEspaña 15. Oktober 2018 at 15:04

    n-tv Reporter Uli Klose vor ca. 20 Min.:
    Täter stammt aus einem Land im mittlerem Osten. Polzei schweigt zum Herkunftsland.

    Ach Scheisse!
    Ein Einzelfall, ganz klar ein Einzelfall!
    Hat keinerlei überregionale Bedeutung!
    Hier gibt es nix zu sehen.
    Bitte gehen sie weiter….

  33. Deutschland ist bunt, Deutschland ist tolerant, Deutschland geht mit quietschbunten Fahnen den Bach runter! Der Großteil der Bevölkerung will es doch so..! Lang lebe der multi-liberale neo-marxistissche Lebenstil! Mord, Vergewaltigung, Geiselnahme: Längst schon Alltag in unserem linksversifften Land!

    Was gibt´s sonst Neues..?

  34. Wurden schon die ersten gestreckten Arme gesichtet? Die staatlich geprüften H.-Grüßer haben ja jede Menge Arbeit momentan …

  35. Bin ich gemein, wenn mir spontan ein paar beratungsresistente Mitmenschen aus dem Kölner Umfeld einfallen, denen ich eine zufällige Anwesenheit am falschen Ort zur falschen Zeit am Kölner Hbf wünsche?!

  36. @NieWieder: Denken Sie das beeindruckt die Gutmenschen?
    Wenn Eltern sogar der Tod des eigenen Kindes egal ist.

    Gutmenschen ist der Tod des eigenen Kindes oder der eigenen Schwester nicht egal, sondern sie instrumentalisieren ihn, um Preise entgegenzunehmen und sich für ihre heldenhaften Ansichten feiern zu lassen!

  37. Haremhab 15. Oktober 2018 at 15:07

    So kann ich ganz kaltblütig genüßlich das Spektakel, das Mehrkill an Kopf und Krägelchen gehen kann, beobachten.

    Heil Mehrrrhill. Yallah, yallah. Arsch huh. Wir faffen daff.

    Ist das nächste Konzert gegen Rrrrrrächtz in Kölle-Allah schon angemeldet?
    Hallo, Herr Frege???

  38. Geiselnahme beendet, Täter festgenommen, weibliche Geisel leicht verletzt.

    also alles halb so schlimm, nur nix aufbauschen und die Bevölkerung nicht unnötig verunsichern.^^

  39. Köln bleibt bunt! Köln lässt sich seine Lebensweise nicht nehmen! Köln beugt sich nicht den Nazis! Köln braucht mehr Geld gegen Rächtzz!

  40. Hat die GSG9 schon den Niedecken von BAP mit dem Helikopter einfliegen lassen, damit der vor dem Bahnhof mit seiner Klampfe im Kampf gg Rechts deeskalierend Schrammeln kann???

  41. rotgold 15. Oktober 2018 at 15:12

    Wurden schon die ersten gestreckten Arme gesichtet?

    Die folgen nur Henriettes Empfehlung: Eine Armlänge Abstand!

  42. Hieß es gestern abend nicht – nach dem schlechten Abschneiden der AFD – daß den Leuten das Thema Asyl nicht mehr so wichtig ist?
    Wenn dem so ist, geht dieser Vorgang den Kölnern wohl „am Arsch vorbei“ bezw. sie betrachten es als „bunte Bereicherung“.

  43. Nein Adra, aber es wäre der richtige Ort zur richtigen Zeit. Wünsche keinem ein Leid, schon gar nicht speziellen Personen. Ganz allgemein von mir.
    Das Mädel aus dem Mäcces ist 14, aber zur Herkunft ist nichts bekannt. In meinem Perso steht mehr als das Geburtsdatum.

  44. Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 15. Oktober 2018 at 14:42
    Die LiGrüSiffis zittern schon. „Lass den Täter keinen Flüchtling sein.“

    Eurabier 15. Oktober 2018 at 14:44
    Kann denn damit nicht bis zum Wahlabend in Hessen, 18:00 gewartet werden?

    Wieso? Den LiGrüSiffis würde doch gestern erst wieder bestätigt das der Deutsche so Gehirn gewaschen
    ist das selbst 1000 tägliche Fälle dieser Art ihre Wahlerfolge nicht schmälern würden.
    Meine Landsleute wollen solche Verhältnisse in ihrem Land…dann sollen sie sie auch bekommen.
    Von mir gibt es kein Mitleid mehr…nur noch Verachtung!
    Ich für meinen Teil nehme mich aus der „Schusslinie“ so gut es geht. Lebe in einer Kleinststadt weit
    außerhalb von Ballungsgebieten, esse nur zu Hause, gehe nicht aus, bestelle nur noch im Internet und vermeide es sowieso in irgendeiner überflüssigen Art und Weise diesen Staat durch Konsum zu unterstützen. Und ich bin Kinderlos. Vor 10 Jahren hätte ich noch geschrieben „leider Kinderlos“, heute bin ich dem „lieben Gott“ dankbar dafür das dieser Kelch an mir vorüber ging.
    Mein Lebensmotto heißt in diesem shitholecountry nur noch: „Nach mir die Sintflut!“

  45. aenderung
    15. Oktober 2018 at 14:57
    der „mann“ ist bestimmt psychisch krank…
    ++++

    Wie alle islamischen Kuffnucken von Merkels Gnaden!

  46. VivaEspaña
    15. Oktober 2018 at 15:17
    Da steckt bestimmt die AfD dahinter. Wahlkampf!
    Oder Putin.
    ++++

    Trump nicht vergessen! 🙂

  47. „Die Verteidiger der Freiheit werden immer nur Geächtete sein, solange eine Horde von Schurken regiert!“

    Robespierre

  48. Der Herr Frege springt gewiß über seinen Schatten und tritt im Feindesland Kölle auf. #unteilbar

  49. Naja, sieht eher nach einem durchgedrehten Kuffnukk aus als um organisierten Islamterror. Da ist eines der Goldstücke mal wieder durchgedreht, nur diesemal etwas öffentlichkeitswirksamer.

    Wird als „Einzelfall“ abgelegt. Weiterschlafen!

  50. Tyoisch. Jetzt posaunt die Polizei laut hinaus, das die als Geisel genommene Apothekerin leicht verletzt davongekommen ist. Von dem schwer verbrannten Mädchen, das der K***nucke vorher im McDoof abgefackelt hat und das nun im Krankenhaus mit dem Tod kämpft, wird natürlich kein einziger Ton gesagt. Schweinesystem!

  51. Geiselnahme beendet.
    Geisel leicht verletzt.
    Mutmasslicher Täter leicht verletzt.
    Gehen Sie weiter.
    Die Bahn hat auch an anderen Tagen Verspätung.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen von Geiselnahmen fragen sie ihren Apotheker vom Kölner Hauptbahnhof.

  52. NieWieder
    15. Oktober 2018 at 14:51
    Scheinbar hat der „Mann“ auch ein Mädchen angezündet.
    ++++

    Kuffnucken dürfen das!

  53. Ich wette übrigens um eine gebrauchte Bemme das es sich um einen Eizeltäter handelt, der eigentlich schon abgeschoben werden sollte aber wegen psychischen Problemen hierbleiben durfte. Er wurde jetzt in eine geschlossene Anstalt verbracht. Schuldunfähig, versteht sich…

  54. Gäääääähn, Geiselnahme beendet.

    Auf den Kosten für den durchgedrehten Moslem bleiben die Steuerzahler sitzen, der der Täter ist ja völlig unschuldig und traumatisiert. Köln bleibt bunt.

  55. Mann aus dem mitteleren Osten.

    Uli Klose durfte es eben noch mal sagen.
    Aber es ist nur ein Gerücht.

  56. Unsere Gedanken gelten jetzt Kardinal Woelki. Hoffentlich ist er nicht beunruhigt.
    Möge er viel Kraft und Sicherheitsmaßnahmen haben um das alles durchzustehen.

  57. Das Internet ist ein Segen! Vieles, wie der Messerstecher von Ravensburg oder Köln heute verschweigen die alten Medien !

  58. Wahrscheinlich eine Beziehungstat: Der Täter hat ein gestörtes Verhältnis zum Deutschen Rechtsstaat und ein inniges zum Islam. Vielleicht kann man ihn ja von Hamburg aus mit dem entlassenem Terrorhelfer zusammen nach Marokko bringen, das wäre mal geschickt

  59. Verwirrter Einzeltäter, vom BAMF befürwortet, obwohl schon lange abschiebereif. Psychischer Schock, weil kein Schokoladenpudding zum Nachtisch. Mehrfach einschlägig vorbestraft.

    Kommt alles noch raus, scheibchenweise und in geänderter Reihenfolge.

  60. Bei ALLAH !!!
    Ach du liebe Güte! Da hatte der Hans-Günther wieder mal bösen Streit mit der Hannelore, sowas aber auch, diesmal hat er sogar gezündelt.

    Spaß beiseite, ein britischer SAS-Scharfschütze hätte den HundeSohn schneller weggemacht, als er aus seinem Loch gekrochen kam:

    Lesenswert.
    https://www.stern.de/digital/technik/scharfschuetze–sniper-trifft-is-kaempfer-in-3540-metern-entfernung-7507154.html

    http://www.heute.at/welt/news/story/SAS-Sniper-rettet-Vater-und-Sohn-vor-IS-Enthauptung-27610853

    *https://www.focus.de/politik/ausland/erfolgreicher-einsatz-sas-elitesoldat-toetet-vier-terroristen-mit-einem-schuss-und-rettet-12-geiseln_id_5932060.html

    Es ist an der Zeit mit straffälligen „Merkel-Gästen“ u. „migrantischen Altlasten“ etwas härter zu verfahren, als bisher.

    Inshallah … In sch?‘ All?h …

  61. Geiselnahme in einer Apotheke nahe dem Kölner Hauptbahnhof beendet. Laut Augenzeugen soll zuvor jemand versucht haben, ein Mädchen anzuzünden.

  62. Das SEK hat wohl alles richtig gemacht.
    Gerade kam die Meldung das der Täter reanimiert wird. Ich frage mich allerdings: WARUM?
    Am besten wird aus so einem Intensivtäter ein Intensivtoter. So kostet uns das Goldstück wieder richtig Geld, fürs Krankenhaus, für den Anwalt, die Gerichtskosten und die mehrjährige Unterbringung in der JVA.

  63. VivaEspaña 15. Oktober 2018 at 15:28

    Heute abend Domplatte. Gegen rrrrrächtz.

    Da hoffen wir doch inständig, dass keine Be-Woelkung den Open-Air-„Genuss“ der 65.000+ Zuhörer trübt!

  64. Na gut vielleicht war es Seehofer, der stärkere Tabletten wegen bevorstehender Pressekonferenz brauchte. Hoffentlich war die Geißel C.R.

  65. +++ Eilmeldung +++

    Beim Täter handelt es sich um einen gewissen Franco A. von der Brigade Franco A.

  66. „Nach Informationen des ARD-Hauptstadtstudios deutet derzeit nichts auf einen terroristischen Hintergrund hin, eher auf einen verwirrten Einzeltäter.“

    Da bin ich aber beruhig!

  67. Nach neuesten Informationen handelt es bei dem Täter um einen Mann. Na, das sagt doch schon viel aus.
    Hätte sich ja auch um einen Zwitter handeln können.

  68. Jetzt haben tausende Pendler Gelegenheit, sich statt bei Herrn Grube bei Frau Merkel als Verantwortliche zu bedanken für Zugausfälle und -Verspätungen.

    Öfter mal was Neues!

  69. Es werden schon Busse organisiert. Flixbus und Coca Cola haben ihre Unterstützung zugesagt.
    Die Handydrähte glühen. Heute abend Domplatte gegen RRRRRächtz mit Gratiskonzert.
    Grölemeyer versucht ein Flugticket zu kriegen. Heathrow oder so.

    Arsch huh!

    Anschließend wollen Frege & Niedecken als Zeichen ihrer Integration nochmal den Arsch in der Ditib-Moschee zu Kölle-Allah heben.

  70. Befördert ihn doch zu seinen Kampftruppen im Heimatland, aber dalli dalli! Er soll uns nicht auch noch im Gefängnis auf der Tasche liegen. – Die Frage ist, warum er nicht dort geblieben ist. Ist er Merkels Ruf gefolgt?

  71. VivaEspaña
    15. Oktober 2018 at 15:53

    Grönemeyer kann nicht, er Knödelt heute live bei Claas Häufig-Einlauf.
    Grönemeyer probt in diesem Moment im Studio in Potsdam 🙂

  72. Die Kölner können sich glücklich schätzen, sie bekommen ein Gratiskonzert von den Toten Hosen, Grönemeyer und Faule Sahne.. Halleluja

  73. Eine Schande, welche Beduetungslosigkeit diesem „Vorfall“ bei tagesschau.de eingerämt wird.
    Da gibt es erst 10 Artikel zur Bayernwahl, dann Regenfälle in Südfrankreich und dann erst was zur „Geiselnahme“

  74. Wie die Polizei über das vom ISlam-K***nuck angezündete Mädchen lügt:

    „Ein verletztes Mädchen wurde aus dem Hauptbahnhof ins Krankenhaus gebracht. Ob diese Verletzung in einem Zusammenhang mit der Geiselnahme stehe, müsse aber erst noch untersucht werden, sagte eine Polizeisprecherin.“

    Unfassbar! Was für empathielose Monster sind in diesem BRD-Staat beschäftigt!? Dagegen war die ‚DDR‘ ja ein Kindergeburtstag.

  75. ntv – Kölner Hbf
    2 Blendgranaten detoniert.
    Geiselnehmer sei schwerst verletzt.
    Es besteht also noch Hoffnung.

  76. Der wollte bloss zurück nach Hause?
    Na hör mal, Republikflucht geht ja mal garnicht, er wird von der Staatsratsvoritzenden und ihrem Zentralkommittee schliesslich noch gebraucht, um uns Eingeborene zu bereichern und uns die Kültürrevolution zu bringen.

  77. @baqd_G 15. Oktober 2018 at 16:01
    Ein weiterer Beweis, welche Art von Täter das ist.
    Außerdem: Regenfälle in Südfrankreich sind wichtiger für die GEZ-Ferienvillen dort unten.

  78. Völlig egal. Die Medien haben das so oft geübt. Der Täter wird als Mensch beschrieben, die Opfer vergessen und irgendeine Provinztusse von der AfD posiert mit einem Hitlerbild -> neues Thema. Neue Stimmen für die AfD nur durch Angehörige oder Augenzeugen. Deutsche Männer schauen mit erschlafften, verfetteten Gliedern fern.

  79. Deutschlands Bevölkerung will es so. Deutschland will bunt sein und jetzt wird es noch grüner. Bravo

  80. 7berjer
    15. Oktober 2018 at 15:49
    „Wer den Tod will, der kann ihn haben.“

    Otto Schily

    🙂
    ++++

    Viele Sozen wären heute Obernazis! 🙂
    Sarazzin, Buschkowski, Helmut Schmidt und Co.!

  81. Der Einzelfallverwerfungsbereicherer ist angeblich „schwerst verletzt“. Lasst uns für ihn beten! Möge die Hölle ihre Tore schon mal öffnen!

  82. UAW244 15. Oktober 2018 at 15:15

    du hast nur noch einen vergessen – Campino – im Duett sind sie noch „besser“

  83. UAW244 15. Oktober 2018 at 15:15

    du hast nur noch einen vergessen – Campino – im Duett sind sie noch „besser“

  84. @ Blondiene
    Diese Kölner machen doch seit Jahren nix als Ärger!

    Der Satz ist falsch, müsste richtig heißen:
    Die Kölner haben doch seit Jahren nix wie Ärger.
    Erst die Kraft als beste Freundin von A.M. und nun der Afteruntermieter bei A.M. Laschet.
    Viele von uns Kölner haben die Schnautze restlos voll.

  85. Laut W-DRR 2 versucht man ihn wiederzubeleben warum ????? Leinensack 2 € und ab nach hause !!!!!

  86. Das Weib hatte provoziert da sie nicht seine Zweitfrau werden wollte bzw. als solche das Haus ohne Erlaubnis verlassen hatte. Ermahnungen und Schlaege hatten nichts bewirkt ja also wie in Allahs Namen haette der Ärmste denn sonst klarstellen können dass er seinen Erziehungsauftrag ernst nimmt?! 14 Jahre! Da ist das bisschen Zuendeln doch gar nichts denn schließlich hatte er sich erbarmt sich um eine so alte Frau zu kümmern. Eine 9jährige wäre pflegeleichter gewesen.

    Ich hoffe die Dr….sau verreckt elendlich.

  87. Spezialkräfte der Polizei haben am Montag eine Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof beendet. Der Täter sei unter Kontrolle, die Geisel sei befreit, sagte eine Sprecherin der Kölner Polizei. Die Frau sei leicht verletzt und werde versorgt. Der Täter ist schwer verletzt.

    Die Beamten waren in eine Apotheke eingedrungen, in der sich der Geiselnehmer befunden hatte. „Der Täter wurde bei den Zugriffsmassnahmen schwerst verletzt und wird derzeit reanimiert“, schrieb die Polizei auf Twitter.

    Ohne Quellenangabe, weil die „Qualitätspresse“ nach Belieben ändert.
    Ohne Screenshot stehst du nachher da, wie ein Poulet.

  88. Was soll man noch gross darüber schreiben?
    Genau 17,5% der Bayern schreien nach MEHR!!! davon.
    Nach gestern habe ich die Hoffnung begraben, dass sich in diesem Land noch etwas durch politische Neuorientierung verändern wird… also zum Besseren verändern wird.
    Es wird bunter und brutaler werden, Deutschland hat sich in den letzen Jahren sehr drastisch verändert… und ich finds beschissen wohin wir driften.
    Ich kann kaum nachvollziehen welche Mengen man einem ins Hirn scheissen muss, damit ein verstrahlter und völlig degenerierter Gutmensch dabei rauskommt. Es ist einfach nur noch unfassbar.
    Die 17,5% sind allerdings auch den „Neudeutschen“ mit Migrationspolitik zu verdanken, die brauchen keine Islampartei, das machen die Grünen schon für die… ich könnte heulen was aus diesem Land schon gemacht wurde und in Zukunft gemacht wird.
    Den Opfern des Geiselnehmers baldige Genesung.

    Gute Nacht Deutschland

  89. Das 13jährige Mädchen soll ja eine Pyromanin gewesen sein. Ihre Verbrennungen kann sie sich demnach nur selbst beigebracht haben. Außerdem hat der Apotheker seinen Feuerlöscher nicht zum TÜV gebracht.

    #vonKöthenlernen

  90. Dortmunder Buerger 15. Oktober 2018 at 16:03

    „Ein verletztes Mädchen wurde aus dem Hauptbahnhof ins Krankenhaus gebracht. Ob diese Verletzung in einem Zusammenhang mit der Geiselnahme stehe, müsse aber erst noch untersucht werden, sagte eine Polizeisprecherin.“

    Ja klar – spontane Selbstentzündung! „Akte X“- Zuschauer kennen dieses Phänomen!

  91. Die Eltern des 13jährigen, verbrannten Mädchen haben nun die Chance, für den diesjährigen Familie-Ladenburger-Toleranzpreis nominiert zu werden. Dementsprechend weltoffen tolerantes Verhalten vorausgesetzt natürlich.

  92. Er hatte vor seiner Festnahme freies Geleit gefordert, weil er zu seinen „Kampftruppen“ im Heimatland will.

    „Schutzsuchende“ werden hier also gegen ihren Willen festgehalten. Muß man ersma schaffen, sowas.

  93. bin mal gespannt, welchen Promillegehalt an irgendwelchen Restalkohol man zur verständnisvollen Rechtfertigung dieser Tat bei diesem unbrauchbaren fremdländischen Irren im Blut feststellen wird

  94. Der WDR weiß nur von einem „Mann in Köln“, also ein Kölner Tünnes.
    Information ist nicht die Stärke des WDR. Die Dschurnalisten haben andere, wichtige Prioritäten.

  95. Das verbrannt Mädchen hat nix mit dem Mann und dem Brandbeschleuniger zu tun. Sie hätte auch so zu brennen angefangene. Hat der Gutachter festgestellt….

  96. Ich DANKE den Leuten in Pi, um zu erfahren, was in Köln SACHE war. In den Medien erfährt man NICHTS.
    Ich darf der AfD gratulieren zu dem Ergebnis in Bayern. Nach diesem bashing und nach den laufenden Nach-Nachrichten nach Chemnitz…. sind über 10% für das 1. Mal in Ordnung. Auch in Bayern gibt es sie also, die AfD. Und das bei dem AfD-Landesverband , was man so hört.
    Lieber jetzt 10,2 % und DARAUS LERNEN, wie 18% und glauben es läuft alles von allein! Auch bei der AfD läuft nicht alles von allein.

  97. DER KORAN-FROMME MUSELMANN
    METZELT KAFIRUN, WO ER NUR KANN.
    Ist er sogar „vorbildlich“ integriert,
    er das gute Wirtsvolk manipuliert,
    vom „liberalen“ Islam schwafelt,
    und hinterum mit Salafisten tafelt.

    MITTLERER OSTEN (IM DT. SPRACHGEBRAUCH s. WIKI)

    ALSO IRGENDEIN HINDUKUSCHER: PASCHTUNE AUS DEM
    AFGHANISCH-PAKISTANISCHEN PENDELVERKEHR! MONGOLE:
    HAZARA. IRANER, BENGALE o.ä., ggf. Araber, Mauretanier
    oder Sudanese.

  98. @AlterNotgeilerBock 15. Oktober 2018 at 16:44
    Sieht man auch an dem Gutmenschenland Schweden: Die Menschen können von der Droge nicht lassen. Sie können nicht zugeben, was für einen Sch… sie geglaubt und geredet haben.

  99. …und in der Lügenschau um 17:00 Uhr wurde die Geiselnahme und die Lähmung Kölns mit keinem einzigen Wort erwähnt! Pfui ARD!

  100. 😐 unklar unklar unklar unklar unklar

    15.10.2018 – 17:04 Uhr
    BILD MIT VORZEIGEMOSLEM; BERICHT
    von: G. XANTHOPOULOS, D. SOIBEL, N. STAMPFLMEIER, P. FOUAD, M. JÜNGLING und U. ENGERS
    Köln – Die Polizei hat die Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof beendet! Eine weibliche Person wurde leicht verletzt. Der Täter trug schwerste Verletzungen davon. Es wurden Wiederbelebungsmaßnahmen eingeleitet. Ehe ein Krankenwagen den Geiselnehmer mit Blaulicht in eine Klinik fuhr, stand der Wagen mindestens 30 Minuten am Breslauer Platz.

    Die Hintergründe der Geiselnahme waren zunächst +++unklar.

    Ob der Mann bewaffnet war, ist nach Polizeiangaben +++unklar. Die Polizei hatte Kontakt zu ihm aufgenommen.

    Ein verletztes Mädchen (14) wurde noch vor dem Zugriff aus dem Hauptbahnhof ins Krankenhaus gebracht. Wie die Polizei berichtete, verletzte der Täter zwei unbeteiligte Menschen zum Teil schwer.

    FOTO: Zahlreiche Reisende mussten den Bahnhof verlassen
    Foto: THILO SCHMUELGEN / Reuters
    UND HOCKEN NUN AUF DER DOM-TREPPE
    https://www.bild.de/regional/koeln/koeln-aktuell/geiselnahme-in-koeln-person-wird-in-apotheke-festgehalten-57840506.bild.html

    WER IST DER TÄTER? WAS SEIN MOTIV?
    HINDUKUSCHER ODER ISLAMNEGER?
    IRANER, KURDE, BENGALE ODER ARABER?

  101. „Explosionen“ — Das hört sich nach den sogenannten Blendgranaten an, bei denen leider nicht nur die Täter, sondern auch die Geiseln und Polizisten lebenslange Gehörschäden bis hin zur Taubheit und vermutlich auch Netzhautschäden erleiden.

    Besser und überaus nachhaltiger wäre in solchen üblen Fällen die konsequente Methode der US-Cops „Rücksendung missratener Produkte zu ihrem Schöpfer“, aber das trauen sich die hiesigen Polizisten aus Angst vor den linken Medien, der Justiz und natürlich auch vor Renate Künast und KonsortInnen („Wieso konnte der Angreifer nicht angriffsunfähig geschossen werden??? Fragen!“) natürlich nicht.

  102. @wollicgn 15. Oktober 2018 at 16:38
    Shalom!
    Einen „edlen Leinensack“? Da wo der aller Wahrscheinlichkeit nach herkommt finden solche Verbrecher ihre ewige Ruhestätte auf/in einer der vielen Müllhalden! Oder sie werden in Beton gegossen …
    Is‘ leider so. z.B. im Libanon, in Syrien, in Jordanien. Also „rund um unser Israel“. Ist doch toll, oder?
    Also überall dort, wo die Scharia herrscht und Mohammed der Vater aller Jungs ist….
    Kurz: Der „Mann“ hat Schwein (wie ekelig!) das es im schönen Kölle noch keine Scharia gibt.
    Steht eigentlich noch aus, oder wie wär’s?
    L.G.!

  103. Aufgehts AfD nach Hessen, SPD Faeser und CDU Bouffier müssen weck.
    Alle müssen bestraft werden für diese Asylpolitik.

  104. Allein die Berichterstattung im Tageslüg der ARD,
    wies auf einen Sprenggläubigen hin!
    Nun, ich seine mal wieder Recht behalten zu haben..
    Aber gut so, ihn hats erheblich aus den Schuhen gekickt,
    und das Volk durfte mal wieder von der Gefährlichkeit
    der Bückbeter beglückt werden.
    Aber das hat ja nix mit dem Islam zu tun, weil der Islam ja friedlich ist
    und das sind alles perverse Gewalttätige Koranausleger,lol, nur doof ist,
    das steht alles in der Jammerblättersammlung!
    Aber Vorsicht,die AfD könnte das ja mal wieder Instrumentalisieren,
    wer sich nicht freudig abschlachten lassen will,
    und dagegen protestiert, ist ja solch ein böser,hinterhältiger Rechter Geselle,
    wie alle Sachsen und besonder die in Chemnitz oder Dresden usw.!

  105. Ha ha ha, die Künast!!!!! Die hat doch nur Adrenalin im Blut (wo auch mal die Hand zittern darf) wenn sie ihr versifftes Gedankengut nicht so platzieren kann wie sie’s gerne hätte!
    Die hat zero, nada, nix Ahnung vom Seelenleben der Polizisten.
    Zeigt doch schon ihre damalige Aussage….

    Was den Attentäter („Mann“) angeht:
    Die Bundeswarze und Frau Rieker werden an das Krankenbett des ver(w)irrten Zugereisten eilen, ihm Trost spenden und eine Kompanie Anwälte mitbringen. Diese und die drei „Psychiater“, welche selber ihre besten Patienten sind, werden es für die dt. Regierungsmedien schon „einrichten“, das dahinter nur die Afd, Pegida, Lutz Bachmann und der böse Gauland stecken!

    Warten wir’s ab!

    Shalom!

  106. Die obrigkeitshörigen Gutachter und der linke Richter werden feststellen, dass der Täter diskriminiert, frustriert und diffamiert sowie natürlich psychisch krank war und deshalb das größte Verständnis und die maximale Liebe gerade durch uns Deutsche verdient.

    Die gleichen linken Typen, die bereits in Bayern massenhaft B90/Grüne wählten, werden dies durch derartige Taten ihrer orientalischen Lieblinge motiviert erst recht in Hessen tun, denn „wir dürfen niemals zulassen, dass die AfD-Rassisten solche Zwischenfälle, wie sie ja schon immer auch von Deutschen begangen wurden, instrumentalisieren können!“.

  107. Wozu diese Aufregung ? Lasst uns über etwas besseres schreiben … über 80 % wollen es nicht anders ! Ja … langsam freue ich mich über jeden Gewaltakt von Kuffnucken .. mein Mitleid gilt nur Alternativen Menschen ! Sollen doch diese irren Gutmenschen vor die Hunde gehen ! Je mehr um so Besser … Verrückte verhalten sich einfach ver — rückt .. siehe Bayern ! Die CDU/CSU ist glücklich, dass Sie nicht noch mehr Stimmen verloren haben und deshalb geht alles so weiter .. dasnenne ich nicht nur verrückt, sondern Geisteskrank !!

  108. @ Dynamit-Harry 15. Oktober 2018 at 17:44

    Wir werden langsam „vorbereitet“.

    „Terrorist oder geistig verwirrt“.

    https://www.ksta.de/koeln/innenstadt/geiselnahme-am-koelner-hbf-taeter-soll-arabisch-gesprochen-haben-31442298

    ******************************

    Inzwischen standardmäßig nur noch psychisch krank und damit nicht nur völlig unschuldig, sondern immer auch armes, hilfloses Opfer der in diesem Fall rassistischen, diskriminierenden, diffamierenden und frustrierenden deutschen Gesellschaft.

  109. @ Zuri Ariel

    Der „Mann“ hat Schwein (wie ekelig!) das es im schönen Kölle noch keine Scharia gibt.

    Da bin ich mir nicht mehr sicher das es bei uns in Köln noch keine Scharia gibt. Geh mal nach Ehrenfeld ( Großmosche Venloerstr. ) Nippes, Mühlheim, Kalk und Chorweiler, ich glaube da gibt es mitlerweile kein Grundgesetz mehr.

  110. Bei einem evtl. spontanen Konzert gegen räääächts nicht die kölner Band „de black Föös“ fragen. Die kommen sonst in Bedrängnis.

  111. Moin,

    die Gewehrläufe der Sturm Trupps scheinen auch gekrümmt zu sein wie bei der BW,
    normalerweise ist hier der finale Schuss Pflicht! ,
    dann gibt es auch nichts mehr zu reanimieren.

    True07

  112. Polizeimeldung auf Twitter:
    .……………………………………………………………………
    Polizei NRW K
    ? @polizei_nrw_k
    Aktuelle Info zur #Geiselnahme am #BreslauerPlatz in #Köln: Bitte warten Sie auf offizielle Informationen und verbreiten Sie keine Gerüchte und Spekulationen! Warten Sie damit bis wir Sie angelogen haben.
    ………………………………………………………………….
    Der Täter ist in ärztlicher Behandlung. Das wusste die Polizei, schon 2 Minuten nach der Tat. Er hatte seinen Psychiater mit dabei als die Tat geschah.
    Und dann die schönen Bilder von der inzwischen berühmten Ansicht der Domplatte. Schön den Dom im Hintergrund wieder einmal in den Nachrichten zu sehen in der Rubrik „Unglücksfälle und Verbrechen.“
    „Hunderte Begeisterte machen einen Sitzstreik auf den Stufen der Domplatte. Einige hatte gar die Koffer mit dabei um ggf. da zu übernachten. Das Motto des spontanen Sitzstreiks: „Gegen Gewalt von räächts“
    Der Täter solle einer aus dem mittleren Osten gewesen sein. als irgendwo zwischen Leipzig und Zwickau: ein OSSI !

  113. Vielleicht hatte das unsägliche Subjekt einfach nur stark schmerzenden Ischias?

  114. @Freya-
    Daesh ist so weit ich weiß der arabische Name für den IS.

    Der Fall dürfte also klar sein. Bin schon gespannt, wie die Medien das in die politisch gewünschte Richtung drehen wollen.

  115. Freya-
    15. Oktober 2018 at 18:18
    Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof: 14-Jährige angezündet. Täter könnte der IS-nahen Terrororganisation ‚Daesh‘ angehören.
    —————
    Achja, da warte ich schon eine Weile darauf, dass die MSM jetzt von IS auf Daesh umschwenken. Bloß keine Ähnlichkeiten mit dem großen Nix verlautbaren lassen. Alle Mohammedaner, die ich so kenne, reden immer nur vom Daesh, weil das alles ja nix mit nix zu tun hat.

  116. @ eigenvalue 15. Oktober 2018 at 16:40
    Wie geht’s denn eigentlich den beiden Begleitern Daniel Hilligs aus Chemnitz ?
    ———————————————–

    Bitte nicht spekulieren! Polizei und Presse werden zu gegebener Zeit berichten, sobald sie nähere Informationen haben. Womöglich wurde die Aktenfreigabe aber auch in diesem Fall für 150 Jahre gesperrt.

  117. Freya-
    15. Oktober 2018 at 18:18
    Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof: 14-Jährige angezündet. Täter könnte der IS-nahen Terrororganisation ‚Daesh‘ angehören.
    ————-
    Wenn er ein Kämpfer gegen uns war, warum wurde er nicht erschossen?

  118. Um 19 Uhr gibt es eine PK der Polizei Köln. N24/Welt überträgt live. Grundtenor vermutlich: „Es gibt hier nichts zu sehen, bitte gehen Sie weiter.“ „Diese Frage kann ich jetzt nicht beantworten.“ „Das ist unklar.“

  119. Man glaubt es kaum: der mit dem IS sympathisierende Geiselnehmer wurde noch reanimiert und ins Krankenhaus gebracht…
    Wozu eigentlich? Ob er noch gebraucht wird, im Merkel-Regime? Es gibt ja noch genug andere Bahnhöfe und Volksfeste, wo es noch viel zu friedlich zugeht.

    Ich will nicht wissen, was in D in 10 Jahren los ist…

  120. > Blondine 15. Oktober 2018 at 14:46
    >
    > Diese Kölner machen doch seit Jahren nix als Ärger!

    Erzähl nicht son Scheiß…

  121. Normalerweise gibt man einem „krank geschossenen Stück“ als echter Waidmann den Fangschuss, um es nicht leiden zu lassen.
    Waidmannsheil und Halali!

    P.S. Auf dem Foto sah das nach einem üblen Bauchschuss aus. Da läuft die ganze Magensäure aus und verdaut langsam das Gedärm.

  122. Tja seit 2015 hat diese Bundesregierung mit voller Absicht die „Kämpfer“ des Islamischen „Staates“ hier integriert.
    Die mündliche Anweisung des Verbrecherduos merkel/de maizere „alle rein ohne Ausweis“ diente nur der Verschleierung dieser Straftat.
    Jetzt werden die Jungs eben etwas unruhig weil Hartzen auch wirklich langweilig ist auf Dauer.

  123. Beim „Tageslügel“ wie üblich keine Nennung der Tatsachen. Da wird noch fleißig von „einem Mann“ rumgelogen, wo andere schon einen Todesmusel beschreiben. Ätzend!

    Wieso rennt der Musel nicht in die Redaktion und greift sich die Journaille? Warum ein junges Mädchen? Laßt doch diese Schmierfinken für ihre Lügen bezahlen…

  124. WDR soeben:
    10 Minuten ist Hbhf offen und sofort sind die Kanaken da!

    Die erste Interviewte -> eine Schleiereule, die sich beschwert….

  125. Na, Klasse!
    Nur eine leichte Verletzung für die Geisel!
    Da sind wir ja erleichtert!
    Nur ein leichtes Trauma für die Geisel!

    Da gehen die Kranken in die APOTHEKE und hoffen auf Besserung, dann sind sie nicht mal in der Apotheke mehr sicher!
    Nicht beim PIZZA Essen beim ITALIENER!
    Nicht auf den STRASSENFESTEN!
    Nicht auf den STRASSEN und PLÄTZEN, nicht IN PARKS und WALD und FELD!
    Nicht beim JOGGEN!
    Nicht auf dem HEIMWEIG!
    Nicht im SCHWIMMBAD!
    Nicht in den BAHNEN!

    Sollen sie auf den Mond auswandern, dort ein Schild hinstellen:
    DER MOND für MUSLIME und DSCHIHADISTEN und MESSERMÄNNER VERBOTEN!
    Der ISLAM gehört nicht zum Mond!

    DEUTSCHLAND WIRD SICH VERÄNDERN, GÖHRING-ECKHARD FREUT SICH DARAUF!!!

  126. @MOD Bitte löscht meinen User. Diese Dauermoderation (warum auch immer) geht mir soowas auf den Sack!
    Danke. Bin dann mal weg.

  127. Tim Kellner: Mädchen angezündet! Polizei beendet Geiselnahme in Köln!

    Krisengebiet Deutschland!

    Polizei beendet Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof
    Die Polizei hat die Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof gewaltsam beendet. Der mutmaßliche Geiselnehmer wurde laut Polizei „schwerst“, die weibliche Geisel leicht verletzt. Der Bahnhof bleibt vorerst gesperrt.

    Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei hat am Montag (15.10.2018) eine Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof gewaltsam beendet. Der männliche mutmaßliche Geiselnehmer wurde dabei laut Polizei „schwerst“ verletzt, die weibliche Geisel erlitt demnach leichte Verletzungen. Der Bahnhof war auch mehr als eine Stunde nach dem Einsatz noch gesperrt.

    https://www.youtube.com/watch?v=zs7xBcoqXOc

  128. Laut RTL soll es sich um einen Syrer gehandelt haben. Komisch hatte sofort sowas vermutet, hab bestimmt mitlerweile einen 7. Sinn dafür.
    Traurig für die Geiseln, bei denen der armlange Rekerabstand wohl nicht ausreichte um dem Goldstück zu entkommen.
    Aber liebe Kölner, Kölle ist grün und bunt, ihr wisst schon … und die größte Moschee habt ihr auch gerade eingeweiht. 🙂

  129. Nach dem derzeitigen Stand der Dinge, lege mich auf den Hilferuf eines psychisch gestörten Einzeltäters mit negativen und diskriminierenden Migrationserfahrungen fest.

    Gegen Ausgrenzer, Spalter und Hassprediger hingegen, die diesen Einzelfall zu instrumentalisieren suchen, um ihren billigen, schäbigen, unappetitlichen Sermon abzugeben

    https://www.ksta.de/politik/rnd/csu-politikerin-bei-anne-will-wie-dorothee-baer-fast-unsterblich-geworden-waere-31441526

    https://www.ksta.de/politik/billig–schaebig–erfolgreich-warum-mich-die-masche-rechter-gruppen-so-wuetend-macht-31441568

    wird auf der Veranstaltung #wirwollennochvielmehr unter Schirmherrschaft der Kanzlerin, die das Fest auf Woelkis Boot eröffnen wird, von mindestens 5 Millionen Besuchern auf das Schärfste protestiert werden.

  130. Der Kerl hatte zuvor schon in einem Schnellrestaurant eine Flasche Benzin ausgegossen, seine Pistole auf den Tisch gelegt und das Benzin angezündet, so dass alles lichterloh brannte in dem Lokal und die Leute um ihr Leben da draußen stürmten.
    Das Resultat: Ein Mädchen brannte am ganzen Körper und wurde mit schwersten Verbrennungen ins Krankenhaus eingeliefert, wahrscheinlich für immer entstellt!

    EIN „PSYCHOPATH“ aus dem Orient und stets etliche OPFER fürs Leben gezeichnet!!
    Brauchen wir diese fremden PSYCHOPATHEN hier unbedingt???

  131. Morgen: Aufruf von #unteilbar: Wir sind alle IS-ler….. Kommt und bringt eure Brandsätze mit….

  132. Man darf eigentlich nirgends hingehen, wo sich diese Ausländer zu Hauf aufhalten!
    In Schnellrestaurants, auf billigen Einkaufsmeilen, an Bahnhöfen und in zwielichtigen Gegenden!
    Am besten dorthin, wo es zu teuer ist für diese Leute und sie nicht hineinkommen.
    Aber das macht die Bürger dann auch arm!

  133. jeanette 15. Oktober 2018 at 19:01
    >Brauchen wir diese fremden PSYCHOPATHEN hier unbedingt???

    Wir nicht. Aber Merkel und die Grünen schon.

  134. Der Täter selbst hat bekundet, im Namen des IS zu handeln. Anscheinend ein syrischer Merkel-„Flüchtling“.

    Wer hätte das gedacht…

  135. Jetzt PK.

    Der Knülch hat als erstes einen Molli im Mc D geworfen und damit ein Mädchen angzündet, dann ging die Sprinkleranlage los, er krallte sich eine Geisel und flüchtete mit der in die Apotheke, hatte bei sich Waffe, Brandbeschleuniger, weiteres widerliches Brandzeug, außerdem Camping-Gaskartuschen, die er zeitweise an die Geisel gebunden hatte; versuchte die Geisel anzuzünden, daraufhin der Zugriff. Der Knülch wurde (leider nicht tot) von diversen Kugeln in den Oberkörper getroffen.

    Täter: „Wir haben ein Ausweisdokument gefunden“,

    es ist ein Aufenthaltstitel der Stadt Köln, 55-jähriger Syrer, seit 2016 in Köln, polizeibekannt, Körperverletzung Raub, Einbruch, Bedrohung, Duldung bis Mitte 2022.

  136. +++ wollicgn 15. Oktober 2018 at 16:33
    @ Blondiene
    Diese Kölner machen doch seit Jahren nix als Ärger!

    Der Satz ist falsch, müsste richtig heißen:
    Die Kölner haben doch seit Jahren nix wie Ärger.
    Erst die Kraft als beste Freundin von A.M. und nun der Afteruntermieter bei A.M. Laschet.
    Viele von uns Kölner haben die Schnautze restlos voll.
    +++
    Sie scheinen ja direkt aus Köln zu kommen. Könnten Sie nicht ein weing zu den Zuständen und Stimmungen in Köln berichten, sozusagen als Insider? Man hat ja oft den Eindruck, daß Köln komplett verblödet udn buntisiert ist. Wäre schön etwas von Einheimischen zu erfahren :O)

  137. Dem zwangsfinanzierten Staatsfunk war das um 17.00 Uhr keine Meldung wert.
    Kollateralschaden oder Normalität?

  138. Jetzt wird dieses Dreckschwein auch noch auf unsere Kosten operiert und gepampert.

    Islam raus…raus…raus aus Deutschland.

  139. Und das soll nun jahrelang so weitergehen? Mir sind schon die Graffiti nach 40 Jahren leid geworden. Die Home Musik und Gangsta Räppa hängt mir zu den Ohren raus. Zu oft gehört zu oft gesehen. Tattoos … Gottchen wie originell. Piercings, Arschgeweih, bauchfrei, Prosecco, Hugo und Caipirinha, Comedy Club, Poetry Slam, Frau Jeschke’s schlüpfriger Humor. War das alles?
    Nein,Allah u Akbar der Grosse Licht am Ende des Tunnels.Enlich, den NGO’s, Merkel und Soros sei Dank. Es kommt eine Bewegung auf, eine neue Kultur. Höschen runter- Kehle zu, Bombe rein, Rübe ab, Messer hier, Fäuste da … unter dem Kampfruf Allah u Akbar. Rudi D. heisst jetzt Ali ben Sowieso. Das Programm: Umsturz, Teilhabe, soziale Gerechtigkeit.
    Dass es mir vergönnt ist, die neue Kulturrevolution noch erleben zu dürfen, freut mich besonders im Hinblick auf die Linken.

  140. Hoppla_Ich_bin_sauer 15. Oktober 2018 at 14:41

    „Und? Was ist daran eilig?“

    Das frag ich mich bei solchen Artikeln immer. Zumal das auch zeitnah der Staatsfunk hatte.

  141. Trotzdem bleibt der Kampf gegen die pöhsen, pöhsen Rechten das Wichtigste und auf jeden Fall muss als Dringlichstes verhindert werden, dass die AfD das instrumentalisiert!
    Denn wenn die nur noch ein bisschen zulegen, drohen uns bekanntermaßen das 4. Reich, KZs und ganz logischerweise der 3. Weltkrieg!

  142. Jetzt wo alles klar ist, bin ich mal auf das Letze um 20:00 Uhr gespannt. In der Redaktion rauchen ganz sicher die Köpfe, wie sie die Zuschauer am besten für blöd verkaufen können.

  143. An Fingerabdrücke von dem Typ hat wohl weder vor der Tat noch danach jemand Wert gelegt und die Polizei weiß 4 Stunden später noch nicht ob es eine scharfe oder eine Schreckschußwaffe ist…..

  144. Barbarossa: In der Tat ist die Langsamkeit der Feststellung ein Stilmittel um die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit lahmzulegen. Der einzige Lichtblick ist hier, dass der Merkelork blaue Bohnen schmecken musste.

  145. Ist jetzt das „Leute anzünden“ die neue Errungenschaft nach „Leute mit dem Messer bereichern“?

  146. Barbarossa 15. Oktober 2018 at 19:47

    Das wissen die. Die basteln noch an der Nachricht. dass es eine Attrappe war.
    Das Blöde diesmal sind nur die vielen Zeugen.

    Anfangs hieß es, es sind zwei Schüsse gefallen und von Explosionen war auch die Rede.

  147. Nun wollen wir ganz fest hoffen, dass der Bauchschuss in den Täter seine volle Wirkung entfaltet!

  148. Bauchschuss ist ja nichts schönes. Hoffentlich, hoffentlich, erholt sich der entzückende Schutzsuchende recht bald wieder von seinen Bauchschmerzen!!!! Gute Genesung!!!!!!

  149. @ Barbarossa 15. Oktober 2018 at 19:47

    Merkel, Polizeispitze, Staatsanwaltschaften, Innenminis insbesnd.
    Seehofer, Verfassungsschutz m. Maaßen wissen es, bestimmt auch
    einige Hofmedienchefs u. Imame sowie Mazyek, nur das deutsche
    Fußvolk soll es nicht erfahren.

  150. Hammelpilaw 15. Oktober 2018 at 15:40

    VivaEspaña 15. Oktober 2018 at 15:28

    Heute abend Domplatte. Gegen rrrrrächtz.

    Da hoffen wir doch inständig, dass keine Be-Woelkung den Open-Air-„Genuss“ der 65.000+ Zuhörer trübt!

    Hat Woelki noch nicht kommentiert?
    Kirche gegen Rrrrrassismus?
    Steht das F;cklings-Boot schon vorm Bahnhof?

  151. Die deutschen Wähler wollen die Fortsetzung der Politik, welche zu solchen Zuständen führt. Natürlich bekommen sie, was sie gewählt haben. Zuletzt gestern in Bayern. Nur weiter so.

  152. VivaEspaña 15. Oktober 2018 at 20:05
    ————————————————-

    Wo sind die Busse aus Aleppo? Die Teddybär- und Schlüpperhaufen von diesen nichtsnutzigen Willkommensweibern?

  153. bei der PK auf NTV
    es wurde ein Ausweis gefunden, ob er dem Täter gehört
    ist unklar.
    Die Verhandlung mit dem Täter bez. Freilassung der Geisel in der
    Apotheke wurde auf arabisch geführt über eine andere
    Apotheke in der „zufällig“ ein arabisch sprechender Kunde
    anwesend war !
    Der Besitzer des Ausweises ist durch mehrere Straftaten
    aufgefallen; er hatte eine befristete Aufenthaltserlaubnis !
    Er hatte die Forderung gestellt zu seinem „Daesch“ zurück
    kehren zu dürfen.

    Aber ob es einen terroristischen Hintergrund gibt ist unklar.

    Wer kann das noch glauben ?

  154. Tagesschau online berichtet jetzt, daß die Polizei einen terroristischen Hintergrund nicht ausschließt.
    Außerdem wird das schwer verletzte Mädchen bereits vor der leicht verletzten Geisel genannt.
    Hat aber außer der geänderten Lage keine besondere Bedeutung für die GEZ Medien,
    es steht im gesamten Nachrichtenblock immer noch hinter dem, sicherlich traurigen, Unwetter in Südfrankreich- wann war das nochmal, und wo in Deutschland ist Südfrankreich?

  155. Die Behandlung diese Arschlochs wird auch wieder ca. 100.000€ Steuerzahlerkohle kosten. Vernünftiger wäre es doch gewesen, ihn sogleich zu seinen 72 blaugrünen Jungfrauen zu schicken. „Reanimation“ bedeutet ja „zurück zur Seele“. Was ist mit dem schwer verletzten Mädchen? Gibts jetzt wenigsten ein „FischegrützeStinkfilet“- Kotzert? (natürlich auf Steuerzahlerkosten).

  156. @Meinungsfroh 15. Oktober 2018 at 20:15
    Ist doch ein gutes Zeichen. Wenn ein angezündete Mädchen in Deutschland keine Nachricht mehr ist, dann haben wir es geschafft.

  157. yps 15. Oktober 2018 at 19:23
    „Viele von uns Kölner haben die Schnautze restlos voll.“

    Dann frage ich mich, wo diese Kölner sind, wenn es zu wählen gilt. Ich meine mich dunkel zu erinnern, daß die AFD bei der letzten Wahl in Köln so etwas über 7% bekommen hat.
    93% der Wähler unterstützen die Politik Merkels.

  158. VivaEspaña 15. Oktober 2018 at 19:57

    https://www.express.de/koeln/koelner-hauptbahnhof-geiselnehmer-soll-is-anhaenger-gewesen-sein–31442394

    Die Polizei bittet Zeugen, die Fotos oder Videos gemacht haben, diese nicht ins Netz zu stellen, sondern sie (sofort bei der Polizei abzuliefern) zur Polizei zu bringen. (Quelle: wddr – Aktuelle Stunde)
    ——————————–
    Gibt’s nicht inzwischen ein Gesetz, dass die Aufnahmen von Unfällen und Taten bestrafen….?

  159. +++ Bundesfinanzminister 15. Oktober 2018 at 20:23

    yps 15. Oktober 2018 at 19:23
    „Viele von uns Kölner haben die Schnautze restlos voll.“

    Dann frage ich mich, wo diese Kölner sind, wenn es zu wählen gilt. Ich meine mich dunkel zu erinnern, daß die AFD bei der letzten Wahl in Köln so etwas über 7% bekommen hat.
    93% der Wähler unterstützen die Politik Merkels.
    +++

    Diese Frage stellt sich immer wieder! Wo sind all die normalen Bürger? Haben alle Angst das Maul aufzumachen? Sich zu wehren? Dem Bunten Pack contra zu geben?
    Ich weiß es nicht. Deshalb auch oben die Frage an „wollicgn 15. Oktober 2018 at 16:33“, dieser scheint ja in Köln zu wohnen.
    Es würde mich sehr interessieren, was Leute so direkt aus eine Großstadt berichten und was da wirklich los ist.

  160. Beim „Tageslügel“ seit einer Stunde kein Kommentar. Die Journaille muss erst selbst gemessert, verbrannt und gefoltert werden, bis sie kapiert …………

  161. NieWieder: Meinst wenn die es nicht schreiben hat es auch keine Bedeutung für uns?
    Wer weiß wer da wen angezündet hat? Hätten die am liebsten ganz weggelassen!
    20:15 Uhr ´ne Rateshow mit bunten Luftballons und die Arbeitswoche kann weiter gehen.
    Verstehe dich schon richtig.
    Mein Kommentar von 20:15:
    Die scheinen hier zu lesen?
    Der Bericht ist inzwischen direkt hinter die gestrigen politischen Ergebnisse der bay. LW,
    und der daraus resultierenden Ereignisse gerückt.

  162. @VivaEspaña

    Tot und Teufel würde ich der Polizei geben. Sie kann sich dann die Beweise von Liveleak etc. herunterladen.

  163. Die Moslemsympathisanten des Focus

    https://www.focus.de/politik/deutschland/hatte-frau-in-seiner-gewalt-koelner-geiselnehmer-ist-sympathisant-der-terrormiliz-is_id_9762193.html

    versuchen es mit Relativieren:

    „Kölner Geiselnehmer gibt sich als Sympathisant der Terrormiliz IS aus“– Gibt sich aus = Tut nur so, ist also bloß ein recht harmloser Spinner.

    „Zunächst soll der Mann (…) die Schuhe und Beine eines 14-jährigen Mädchens mit einem Molotow-Cocktail in einem McDonald’s-Restaurant in Brand gesetzt haben.“ — „Soll“ in Brand gesetzt haben. Hat man beim Focus keine verlässlichen Informationen, oder zweifelt man dort sogar an den Mitteilungen der Polizei?

    Da fand offenbar ein Terroranschlag statt, aber ein jämmerlicher linker Schreibknecht des Focus versucht es trotzdem weiterhin mit Schadensbegrenzung.

    Und trotz allem werden wieder Massen von Hessen CDU, SPD und sogar B90/Grüne und Linkspartei wählen. Einem tragisch großen Teil des Volkes ist nicht mehr zu helfen. Es hat sein kommendes übles Schicksal völlig verdient, aber leider wird es bei weitem nicht immer die Richtigen treffen.

  164. @ ossi46 15. Oktober 2018 at 20:25

    VivaEspaña 15. Oktober 2018 at 19:57

    https://www.express.de/koeln/koelner-hauptbahnhof-geiselnehmer-soll-is-anhaenger-gewesen-sein–31442394

    Die Polizei bittet Zeugen, die Fotos oder Videos gemacht haben, diese nicht ins Netz zu stellen, sondern sie (sofort bei der Polizei abzuliefern) zur Polizei zu bringen. (Quelle: wddr – Aktuelle Stunde)
    ——————————–
    Gibt’s nicht inzwischen ein Gesetz, dass die Aufnahmen von Unfällen und Taten bestraft….?

    ************************************

    Aufnahmen bei der Polizei abzugeben ist in Ordnung, aber auf jeden Fall sollte man mehrere Kopien davon behalten, sehr gut an verschiedenen Orten außerhalb der Wohnung verstecken und dazu völlig den Mund halten bzw. dazu auch absolut nichts im Internet verbreiten, weder öffentlich noch privat!

    Dies unter anderem für den Fall, dass bei Polizei oder Justiz Beweismittel „leider, leider verlorengingen“, und zur nachträglichen Korrektur von möglichen Desinformationen, wie sie bereits so oft geschahen einschließlich des ewig aufrechterhaltenen „mutmaßlich“ und „soll“ selbst nach definitiven Verurteilungen.

  165. Leute, regt euch nicht auf. Der Täter war sicher schwer Traumatisiert und psychisch gestört. Er hatte eine schwere Kindheit, die Drogen-, Alkohol- und Sexsucht haben ihn getrieben. Die Zuwendungen reichten sicher auch nicht für BMWä oder Märcedes; auch nicht für den Puff an allen Tagen olala. Als Analphabet hat man´s halt schwer.

    Dafür habe ich Verständnis.

  166. Bundestagswahl 2017 AfD deutschlandweit 12,6% und in Kölle?
    Köln I 8,9%
    Köln II 5,1%
    Köln III 7,8%
    Leverkusen – Köln IV 9,7%
    Also immer eine Armlänge Abstand halten – und: Arsch huh

  167. @yps
    natürlich kenne ich mich in Köln aus, ich fahre Freitag Samstagnacht hier Taxi näher kanste einfach nicht dran sein.
    Die Kölner Probleme sind nicht mehr und nicht weniger als im Rest der versifften Republick.
    Alle Arschlang ne linken, Türken oder Kurdendemo. Auf die Fresse hauen die sich auch ohne ende, sieht man nur in der Nacht liest man aber in der Neven Du Nont Presse nicht.
    Ich erzähle mal eine Story aus dem Taxi vor ca. 3 Wochen:
    Junge Frau ca 25 dann eine Nachricht im Radio über die böse AFD die kreischte gleich los. OK war ne linke Tusse. Danach ich: Liebelein ich verstehe dich nicht, muss ich auch nicht ich bin ü 65 mit etwas Glück habe ich noch 20 oder 25 Jahre den Scheiß den ihr anrichtet werde ich wohl nicht mehr erleben, aber du. Wenn du dann so ein Merkelgoldstück zu hause hast, der das Arbeiten nicht erfunden hat und du müde von der Arbeit kommst war dem dei ganze Zeit langweilig dann will der ficken und wenn du wegen müdigkeit nicht willst haut der dir solang auf die Fresse bis du deine Beine freiwillig breit machst, aber das ist dann dein Problem du willst es so.
    Die hat mich angeglotzt wie ein Auto nur nicht so schnell.
    Ich habe viele solcher Geschichten. Als Deutscher Taxifahrer bin ich eine Minderheit. In Köln 40 % Türken 40 % Iraner der Rest Deutsche und Rest der Welt.

  168. Wenn der Is lamische Terrorist zu blöd ist nennt man jetzt einen islamischen Terroranschlag also neuerdings Geiselnahme ?
    Durch eine Südländer falls er nicht eindeutig Russe oder Pole ist -dann natürlich Russe oder Pole ganz verboten ist „Türke oder Algerier,Marokaner, Tunesier usw “ liest und hört und sieht man nie in den staatl Manipulationsmedien – dann möglichst stündlich von einer Geiselnahme berichten -psychologisch nach dem Gesetz der Wiederholung soll auch das nur dazu dienen die dummen Bürger zu manipulieren -geht aber alles total nach hinten los (zum Glück)
    Das ganze verlogene dumme Gebrabbel bzw Geschreibsel wird euch noch so um die Ohren fliegen ist zu vermuten …

  169. @ Til Verschweiger 15. Oktober 2018 at 19:45

    Jetzt, wo alles klar ist, bin ich mal auf das Letzte um 20:00 Uhr gespannt. In der Redaktion rauchen ganz sicher die Köpfe, wie sie die Zuschauer am besten für blöd verkaufen können.

    *************************

    Dazu dürfte auch die spezielle Instruierung des Herrn Kleber gehören, obwohl dieser erbärmliche Systemknecht selbst bereits weiß, was er zu sagen hat:

    „Mutmaßlich … soll … mutmaßlich … soll … erst mal abwarten … keine voreiligen Schlüss bitte … erstaunliche Ruhe in Köln … die Bürger verhalten sich vorbildlich … Demo eines breiten Bündnisses gegen Rechts bereits angekündigt … Merkel und Maas loben Köln“

  170. @ eigenvalue 15. Oktober 2018 at 16:40
    Wie geht’s denn eigentlich den beiden Begleitern Daniel Hilligs aus Chemnitz ?

    ********************************

    Vermutlich wurden die zwei dazu gezwungen, den Mund zu halten. Alles andere würde ja womöglich den Rechten zuarbeiten, und zudem könnte es die gemeinsame Gerichtsstrategie von Verteidiger, Staatsanwalt und Richter zur maximalen Schuldbefreiung des Täters unterlaufen.

  171. Linkophob 21:05 Uhr

    Also immer eine Armlänge Abstand halten – und: Arsch huh

    …un Zäng ussenander. Zu deutsch: Kölner, lasst euch anal und oral ficken.

  172. Frau Merkel,

    Sie haben den Terror nach Deutschland und Europa hereingelassen, Sie lassen ihn immer noch in unser Land hinein,
    heute: erneut ein Anschlag von einem Muslim! Und das in Köln, direkt neben dem Dom!

    Treten Sie nun endlich zurück!!!!

  173. Und dank Merkel ist für die Schweinerei wieder ein geduldeter und vorbestrafter Syrer verantwortlich. Hoffentlich hat er eine schöne Nacht mit Bauchschuss.

    Die, die aber diese irren muslimischen Terroristen, Verbrecher und Vergewaltiger in unser Land gebracht haben, müssen einen Kopfschuss gehabt haben. Anders ist dieses eklatante Regierungsversagen mit jahrelangem Festhalten an den eigenen Fehlern nicht zu erklären. Ein Kopfschuss müssen allerdings auch die letzten Wähler der SPD, der CDU/CSU und der GRÜNEN haben.

  174. VivaEspaña 15. Oktober 2018 at 19:57

    Videos bei der Polizei abzuliefern ist eine gute Idee. Man sollte allerdings auch daran denken ein paar Kopien zur Sicherheit an einem sicheren Ort zu verwahren für den Fall das irgendetwas wegkommt, weil es den Ermittlungen im Sinne der jeweiligen politischen Obrigkeit nicht dienlich ist, kann man es zur Erinnerung noch einmal nachreichen.

    Die Feuerwehrfotos vom inneren des angekokelten Wohnwagens der beiden Uwes sind ja wohl nach wie vor sicher in den Händen der Polizei verschollen. Das muss sich nicht wiederholen, wenn die Bürger Courage zeigen.

  175. Bundesfinanzminister 15. Oktober 2018 at 20:23
    yps 15. Oktober 2018 at 20:35
    wollicgn 15. Oktober 2018 at 21:08

    Ich wohne in Köln-II und habe auch hier keinen Hehl daraus gemacht, dass ich AfD-ler bin. Hat mich Bekanntschaften/ Freundschaften gekostet, aber ist okay.

    Mein Eindruck ist folgender: Es kotzt durchaus eine Menge Leute an, was (nicht nur) hier passiert. Die Leute realisieren das auch und die Sprache wird zunehmend drastischer (und zwar in dem Maße, dass Worte fallen, die ich nicht mal in meinem Sprachgebrauch habe).

    Aber sobald man die Leute dann fragt, warum sie nicht AfD wählen bzw. man sagt, dass man selbst genau deswegen AfD wählt, kommen i.d.R. immer die gleichen Kommentare im Stil eines zweifelnden „Aber die sind doch auch keine Lösung, die machen es doch auch nicht besser“.

    Wenn man dann fragt, ob die Parteien, die jetzt das Sagen haben, denn was besser machen würden, bekommt man meistens irgendein Gestammel, in letzter Zeit habe ich relativ oft gehört, dass viele sich wünschen, dass Seehofer mehr zu sagen/ zu machen hätte (was trauriger Weise immerhin ein Anfang ist).

    Das ist dann in der Regel der Zeitpunkt, an dem ich die Diskussion zu dem Thema für mich innerlich als abgehakt betrachte. Ich habe aber auch hier schon einige überzeugen können – was angesichts meiner Kenntnisse und Rhetorik allerdings lächerlich wenig ist, das muss ich leider zugeben.

    Ich glaube – aber das ist nicht nur auf Köln bezogen – dass viele Menschen nicht wirklich begreifen, dass sie mit ihrer Stimme wirklich was verändern könn(t)en. Oder anders gesagt: Ich glaube, dass viele den Zusammenhang zwischen ihrer abgegebenen Stimme und den Konsequenzen gar nicht realisieren. Das ist das Frustrierende, aber das müssen wir uns klar machen, wenn wir mehr verändern wollen.

    Aber dann gibt es natürlich hier auch einen hohen Anteil an irreversibel Linksverstrahlten, das ist korrekt. In einer normalen Stadt hätte man die Ereignisse von Silvester 15/16 jedenfalls nicht so schulterzuckend hingenommen.

  176. Fasolt 15. Oktober 2018 at 14:51
    Das gab‘s hier doch immer schon.

    ——————————

    Das gab‘s hier doch immer schon Seit 2 Jahren.

  177. Aber immerhin eine Neuerung:
    GEZ-Radio SWF hat darüber aktuell berichtet!!!

    Dass eine 14-Jährige von einem Syrer angezündet wurde.

    Was für ein Fortschritt bei den GEZ-Jouralunken.

  178. Täter psychisch krank (Wassn sonst bei Moslems?)
    Identität ungeklärt (HA HA HA — BAMF lässt grüßen)

    Ich habe von GEZ-Journalunken schon lange nix mehr von „Kriegstraumatisiert“ gehört.

    Der arme Münsch sützt jützt inner Psüchiatrie.
    Da muss doch gleich eine Demo gegen Nazis organisiert werden.

  179. Und die Bullen sollen auch noch geschossen haben!
    Die sollte man doch wirklich zu körperlichem Einsatz bei der FETTEN und der DUMMEN verdonnern.

  180. Die FETTE Claudia Roth, die DUMME Bayern-Katarina und Alice Schwarzer sind wahrscheinlich die einzigen Damen, die in Köln zu jeglicher Tages- und Nachtzeit überall unbelästigt herumwatscheln können.

  181. Und gaaaanz wichtig!

    Wenn der Täter kein Moslem gewesen wäre, dann hätte er doch genauso gut ein Bayer in Lederhose sein können. Schließlich gibt es ja auch in Bayern jede Menge psychisch Gestörte.

    Jô wenn dr Hond et gschissâ hedd nôh heddr dr Haas vowischt!
    (Schwäbisches Sprichwort)

  182. Outshined 16. Oktober 2018 at 01:45

    Ich wohne in Köln-II…

    Wo bitte ist Köln-II? Gruß aus dem Bergischen (mit den selben Beobachtungen).

    PS: Köln (meine Geburtstadt, bin ne kölsche) ist nicht mehr zu retten und widert nur noch an. Hoffe das die ganzen Arsch-huh und Kein-Köln-für-Nazis dann bei dem unvermeidlichem Untergang von unseren Neubürgern dann bitte aber auch so richtig schön den Arsch voll kriegen. Gute Deutsche sind dann schon lange rauf auf´s Land.

  183. Freya-
    15. Oktober 2018 at 18:18
    Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof: 14-Jährige angezündet. Täter könnte der IS-nahen Terrororganisation ‚Daesh‘ angehören.

    Daesh ist eine Bezeichnung für den IS und, soweit ich mich erinnere, keine schmeichelhafte, sondern eher verächtliche. Ändert nichts daran, dass der Mann gewissermaßen auch ein Islam-Terrorist ist, aber vernetzt mit dem IS ist er dann wohl eher nicht. Wundert mich ein wenig, dass der seltsame Widerspruch zwischen seinen Behauptungen, von Daesh zu sein und der Bedeutung des Wortes ausgerechnet hier gar nicht aufgefallen ist.

  184. ➡ ENTDECKE DEN UNTERSCHIED!!!

    DEUTSCH WIKI

    (:::)

    Brandstiftung, schwere Körperverletzung und Geiselnahme

    Der Täter hatte zunächst einen Molotowcocktail in einem McDonald’s-Schnellimbiss am Hinterausgang des Kölner Haupthahnhofs geworfen. Dabei wurde ein 14-jähriges Mädchen schwer verletzt. Weitere Opfer erlitten einen Schock. Danach ist er in eine Apotheke geflüchtet, wo er sich eine Geisel nahm. Die Polizei streckten den Täter nieder. Man fand mehrere Gaskatuschen und Brandbeschleuniger am Bahnhof. Der Täter erlitt schwere Verletzungen, musste notoperiert und wiederbelebt werden.[1]

    OPFER

    Ein 14-jähriges Mädchen erlitt schwere Brandverletzungen und musste ins Krankenhaus, nachdem der Täter einen Molotow-Cocktail in ein McDonald’s-Restaurant geworfen hatte. Eine weitere Frau erlitt einen Schock. Die weibliche Geisel wurde verletzt.[1]

    TÄTER

    Der Täter soll dem islamischen Staat angehören. Die Polizei schließt Terrorismus nicht aus.[2][3]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Geiselnahme_am_K%C3%B6lner_Hauptbahnhof_2018

    +++++++++++++++

    ENGLISH WIKI:

    (:::)

    The perpetrator threw a molotov cocktail in a fast-food restaurant,[1] injuring two victims, one of them them a 14-year-old girl. The girl had burn injuries. Another woman was taken hostage and injured, when the perpetrator fled into a pharmacy. A SWAT team shot down the perpetrator, he was critically injured.[2][3][4] He was hit by several shots, which was later confirmed by the police, though it was initially stated that there were no shots.[3][4]

    Within the pharmacy, gas cartridges, some of them taped up, and a fire accelerant was found. One gas cartridge was also taped to the hostage. The perpetrator threatened to set the woman on fire.[5] Police couldn’t rule out a terror attack.[3][6] The Cologne prosecutor initiated investigation proceedings because of attempted murder and bodily injury.[6]

    PERPETRATOR

    The perpetrator is a 55-year-old man of Arab, reportedly Syrian origin. He is an asylum seeker, who entered the country in 2016 and had received permission to stay in Germany until 2021, according to papers found at the scene, which belonged to the perpetrator „with high liability“ according to the investigators.[6] He was also previously convicted of theft and drug abuse.[6] He claimed to be a member of ISIL and reportedly demanded free retreat, a flight to his home country and that a Tunisian woman should be freed.[2][3][6]
    https://en.wikipedia.org/wiki/2018_Cologne_attack

    GOOGLE-ÜBERS.:

    (:::)

    Der Täter warf einen Molotow-Cocktail in ein Fast-Food-Restaurant und verletzte zwei Opfer, darunter ein 14-jähriges Mädchen. Das Mädchen hatte Brandverletzungen. Eine andere Frau wurde als Geisel genommen und verletzt, als der Täter in eine Apotheke flüchtete. Ein SWAT-Team schoss auf den Täter, er wurde schwer verletzt. [2] [3] [4] Er wurde von mehreren Schüssen getroffen, was später von der Polizei bestätigt wurde, obwohl zunächst festgestellt wurde, dass es keine Schüsse gab. [3] [4]

    In der Apotheke wurden Gaskartuschen, einige davon verklebt, und ein Brandbeschleuniger gefunden. Eine Gaspatrone wurde ebenfalls an die Geisel geklebt. Der Täter drohte, die Frau in Brand zu setzen. [5] Die Polizei konnte einen Terroranschlag nicht ausschließen. [3] [6] Der Kölner Staatsanwalt leitete Ermittlungsverfahren wegen versuchten Mordes und Körperverletzung ein. [6]

    TÄTER

    Der Täter ist ein 55-jähriger Mann arabischer, angeblich syrischer Herkunft. Er ist ein Asylbewerber, der 2016 einreiste und bis 2021 die Erlaubnis erhalten hatte, in Deutschland zu bleiben, so die am Tatort gefundenen Papiere, die nach Ansicht der Ermittler dem Täter „mit hoher Haftung“ gehörten. [6] Er wurde auch zuvor wegen Diebstahls und Drogenmissbrauchs verurteilt. [6] Er behauptete, ein Mitglied des IS zu sein und forderte angeblich freien Rückzug, einen Flug in sein Heimatland und dass eine tunesische Frau befreit werden sollte. [2] [3] [6]

  185. Weiß jemand, ob für nächste Woche wieder ein Konzert geplant ist, Niedeggen, Gröhlmeier etc.? Merkel wird bestimmt wieder Rechtsstaatlichkeit fordern! Und dann wird auch mal wieder die Polizeiakton hinterleuchtet. War es nötig, den Täter niederzustrecken? Ich könnte nur noch kotzen.

  186. @ Maria-Bernhardine 16. Oktober 2018 at 10:02

    „Der Täter ist ein 55-jähriger Mann arabischer, angeblich syrischer Herkunft. Er ist ein Asylbewerber, der 2016 einreiste und bis 2021 die Erlaubnis erhalten hatte, in Deutschland zu bleiben, so +++die am Tatort gefundenen Papiere*,…“

    *DA WOLLTE EINER, ALS IDOL & VORBILD, IN
    DIE ISLAM-„MÄRTYRER“-GALERIE DER UMMA u.
    SEINER FAMILIE DIE MASSENMÖRDER-RENTE
    VERSCHAFFEN!!!

  187. Wenn der Täter nur geduldet war und ein Vorstrafenregister wie ein Einkaufszettel hat, warum wurde der nicht schon abgeschoben? Klar, was stand bei der Demo in Berlin auf Plakaten „Wer bleiben will soll bleiben“. Also folgt „Kriminelle der Welt, wir erwarten euch“.

  188. Colonia2 15. Oktober 2018 at 15:55

    Befördert ihn doch zu seinen Kampftruppen im Heimatland, aber dalli dalli! Er soll uns nicht auch noch im Gefängnis auf der Tasche liegen. – Die Frage ist, warum er nicht dort geblieben ist. Ist er Merkels Ruf gefolgt?
    —————————————————————————–
    Auch IS Terroristen brauchen ab und zu mal Fronturlaub.
    Und hier in Buntland kann er sich für lächerliche Bewährungsstrafen so richtig schön austoben während er sie ihm im Heimatland für dieselben Verbrechen schon längst das Licht ausgeblasen hätten.

  189. Dortmunder Buerger 15. Oktober 2018 at 16:03

    Wie die Polizei über das vom ISlam-K***nuck angezündete Mädchen lügt:

    „Ein verletztes Mädchen wurde aus dem Hauptbahnhof ins Krankenhaus gebracht. Ob diese Verletzung in einem Zusammenhang mit der Geiselnahme stehe, müsse aber erst noch untersucht werden, sagte eine Polizeisprecherin.“

    Unfassbar! Was für empathielose Monster sind in diesem BRD-Staat beschäftigt!? Dagegen war die ‚DDR‘ ja ein Kindergeburtstag.
    —————————————————————————-
    Glauben die ernsthaft das Mädel hätte sich die Brandverletzungen durch heiße Hamburger zugezogen oder was?

  190. @ leevancleef 16. Oktober 2018 at 10:39

    MERKELS GÄSTE, Schäubles Blutvergießer, äh -auffrischer,
    Göring-Es Menschengeschenke, Schulzens Goldstücke
    haben Narrenfreiheit u. ein „Ticket“ für die Luxus-Klapse,
    falls es mit dem eigenen islam. „Märtyrer“-Tod nicht
    klappte.

  191. Ohne den Islam wäre es hier langweilig, und Willkommenskultur ist der beste Schutz vor Terroristen.

  192. Frek Wentist 15. Oktober 2018 at 17:46

    In der Unterhose des Täters wurden DNA-Spuren von Böhnhardt gefunden.
    ————————————————————————–
    Dann waren es diesmal doch nicht die Reichsbürger oder die südbadischen Kleingärtner.

  193. Babieca 15. Oktober 2018 at 19:13

    „……..Täter: „Wir haben ein Ausweisdokument gefunden“,

    es ist ein Aufenthaltstitel der Stadt Köln, 55-jähriger Syrer, seit 2016 in Köln, polizeibekannt, Körperverletzung Raub, Einbruch, Bedrohung, Duldung bis Mitte 2022.“
    ———————————————————————————-
    Was muss sich so ein Mistkerl eigentlich noch zuschulden kommen lassen damit er in Bau wandert und dann abgeschoben wird?

  194. Muna38 15. Oktober 2018 at 20:39

    Schau ma mal wann München dran ist und ob die dann alle noch so grün sind.
    ————————————————————————–
    München war doch schon dran.
    Den Amoklauf um das OEZ schon vergessen?
    Am Ende haben die aus dem irren Musel einen deutschen Nazi gebastelt.

  195. Schon „cool“: Das gibt es in rape city einen Terroranschlag. Ein (oder zwei) Mädchen werden angezündet (für die BRD eher eine neue Tötungsart) und es interessiert keine Sau.
    Wie sagte der islamische Boss von London so schön: Terroranschläge gehören zu einer modernen Großtstadt eben dazu. Wie eben auch der Islam.

  196. Dieser Terrorist muss ein Merkel-Freund sein. Ansonsten hätte er nicht bis nach der Bayernwahl gewartet.

  197. VivaEspaña 15. Oktober 2018 at 19:57
    https://www.express.de/koeln/koelner-hauptbahnhof-geiselnehmer-soll-is-anhaenger-gewesen-sein–31442394
    Die Polizei bittet Zeugen, die Fotos oder Videos gemacht haben, diese nicht ins Netz zu stellen, sondern sie (sofort bei der Polizei abzuliefern) zur Polizei zu bringen. (Quelle: wddr – Aktuelle Stunde)
    ———————–

    Stellt die Videos ins Netz!
    Die Leute müssen geschockt werden, um aufzuwachen!
    Genau das will die Bullerei verhindern.

  198. GEZ-SWF:
    Das angezündete 14-jährige Mädchen ist schwer verletzt. Täter liegt im Krankenhaus im Koma.

    Hoffen wir, dass er schon heute aus dem Krankenhaus „entlassen“ wird.

Comments are closed.